24.10.2013 Aufrufe

Trendguide Chiemsee Nr 5

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Frühjahr | Sommer 2013


Tiger of Sweden<br />

J. Lindeberg<br />

Q1 Hemden<br />

Strellson<br />

Fred Perry<br />

Nudie Jeans<br />

Denham<br />

Deus California<br />

Jey Coleman<br />

Männersache<br />

Eichholtz<br />

Kaheku<br />

Engels Kerzen<br />

pad<br />

Liebeskind<br />

Cowboysbag<br />

RE:<br />

Escapulario<br />

Max Benjamin<br />

HOFART Weßling | Hauptstraße 3 – 5, Dienstag – Samstags von 10-18.Uhr | www.hofart.de


MALUSI<br />

Männermode & lifestyle<br />

An der Alten Spinnerei 3<br />

83059 Kolbermoor<br />

Telefon 0 80 31/ 2 21 52 52<br />

Mo - Fr 10.00 - 18.00<br />

Sa 10.00 - 16.00<br />

MALUSI<br />

wohnen & schenken<br />

Marienplatz 1<br />

83043 Bad Aibling<br />

Telefon 0 80 61 / 3 49 82 95<br />

Mo - Fr 10.00 - 18.00<br />

Sa 10.00 - 13.00


4<br />

EDITORIAL<br />

Liebe Leserinnen, liebe Leser,<br />

entdecken Sie einmal mehr die überraschende Vielseitigkeit der <strong>Chiemsee</strong> region. die tage werden im-<br />

mer länger, die warmen Sonnenstrahlen verdrängen die frostigen temperaturen und eine aufregende Früh-<br />

jahrs- und Sommerzeit steht uns bevor. die Fahrräder kommen wieder zum Einsatz, wir alle freuen uns auf<br />

die kommenden Biergartenbesuche und die vielen anstehenden Events in einer der schönsten regionen<br />

deutschlands.<br />

Wir haben auch diesmal wieder viele Highlights und tipps in Sachen Outdoor, Freizeit, Shopping, Genießen,<br />

Kultur, Gesundheit und Fitness für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren – auch mit der neuen<br />

Ausgabe des trendguide <strong>Chiemsee</strong> liegen Sie voll im trend.<br />

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen<br />

Ihre Elvira Atesli<br />

(Mitherausgeberin)<br />

EdItOrIAL


VORWORT<br />

Liebe Gäste der <strong>Chiemsee</strong>-Alpenland-Region, außergewöhnliche Geburtstage und Jubiläen prägen die<br />

Sommermonate dieses Jahres und Sie können mit uns feiern! Sie wollen einmal mit einem echten dampfzug<br />

fahren? Beim Fest am Sonntag, 14. Juli, in Prien und Aschau haben Sie anlässlich des 135jährigen Jubiläums<br />

der Chiemgaubahn die Gelegenheit dazu. Oder planen Sie einen Besuch in der Städtischen Galerie in rosen-<br />

heim? Zur Feier des 100. Geburtstags gewährt die Galerie das ganze Jahr über Kindern und Jugendlichen<br />

kostenlosen Eintritt. Oder Sie wollen eine Segel-regatta erleben? der renommierte <strong>Chiemsee</strong>-Yachtclub in<br />

Prien feiert am 27. Juli seinen 100. Geburtstag mit einer aufwendigen Jubiläums-regatta.<br />

und es gibt noch mehr Jubiläen in der region <strong>Chiemsee</strong>-Alpenland: Auch die beiden Heilbäder Bad Endorf<br />

und Bad Feilnbach feiern ihre Baderhebung vor 25 bzw. 40 Jahren. Vor 65 Jahren entstand auf der Herren-<br />

insel im <strong>Chiemsee</strong> unsere deutsche Verfassung. davon zeugt das "Verfassungszimmer" im Museum im Alten<br />

Schloss, das bis heute unverändert ist. Vor 140 Jahren rettete König Ludwig II. als „erster umweltschützer“<br />

die Insel Herrenchiemsee aus den Klauen einer württembergischen Holzverarbeitungsfirma - und bewahrte die<br />

parkähnliche Insel damit vor dem Kahlschlag. Wie Sie sehen, sind in der region traditionen in herrlichem Ein-<br />

klang mit trends präsent und lebendig. Ein gutes Gespür dafür zeigt auch der Ihnen vorliegende "trendguide<br />

<strong>Chiemsee</strong>" mit der darstellung erstklassiger Angebote, aktueller Highlights und unterhaltsamer reportagen<br />

aus der region.Informationen zu allen Veranstaltungen, Jubiläen und vielem mehr gibt es übrigens unter<br />

www.chiemsee-alpenland.de<br />

Ihre Christina Pfaffinger, Geschäftsführerin <strong>Chiemsee</strong>-Alpenland Tourismus<br />

VOrWOrt<br />

5


6<br />

INHALTSVERZEICHNIS<br />

Fashion in Prien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Fashion & Accessoires in rosenheim . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Fashion Kids . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Fashion in traunstein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

trachtenmode & trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Kunst, Kultur & Musik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

<strong>Chiemsee</strong> Special –100 Jahre <strong>Chiemsee</strong> Yacht Club . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

"richtig unangenehm wird´s erst, wenn der Westwind bläst" . . . . . . . . . . . . . . .<br />

"reif für die Insel" Fraueninsel im <strong>Chiemsee</strong> . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

trendguide Info: Schifffahrtsplan <strong>Chiemsee</strong> . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Outdoor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

trendguide Mountenbiketipp: Kaiserblicke – unterwegs am Geigelstein . . . . . . . .<br />

"Grandioser Neuling" Golf resort Achental . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik rund um den Garten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

INHALtSVErZEICHNIS<br />

Seite 8<br />

Seite 12<br />

Seite 22<br />

Seite 24<br />

Seite 28<br />

Seite 37<br />

Seite 52<br />

Seite 60<br />

Seite 66<br />

Seite 70<br />

Seite 73<br />

Seite 74<br />

Seite 92<br />

Seite 98


INHALTSVERZEICHNIS<br />

rubrik Investment . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Von der Innovation zum Weltmarktführer – Alfred Wieder AG . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Immobilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Auto & Leidenschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Beauty . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Gesundheit, Fitness & Wellness . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Östliche Weisheit Contra Westliche Krankheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Bioenergetische technologien – memon ® . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Einrichtung & design . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Geschenke, deko & Accessoires . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Feine Kost & Weinkultur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

rubrik Gastronomie & Hotels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Adressen und Veranstaltungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .<br />

INHALtSVErZEICHNIS<br />

Seite 101<br />

Seite 102<br />

Seite 104<br />

Seite 108<br />

Seite 115<br />

Seite 122<br />

Seite 123<br />

Seite 134<br />

Seite 146<br />

Seite 154<br />

Seite 159<br />

Seite 170<br />

Seite 185<br />

Seite 193<br />

7


8<br />

FASHION<br />

IN PRIEN<br />

FASHION IN PrIEN


Designermode für Frauen<br />

Seestrasse 2 I Prien I 08051 6403331 I info@room-prien.de I www.room-prien.de<br />

Foto: Expresso


Villa Gaia, die Manufaktur am <strong>Chiemsee</strong>, verarbeitet vorwiegend Cashmere,<br />

die „unerreicht luxuriöse Königin der Garne“.<br />

Der Anspruch an Schönheit und unbedingte Perfektion findet sich in vielen aufwändigen, von<br />

Hand gearbeiteten Details. Knöpfe werden zum Beispiel von Hand angenäht und Knopflöcher<br />

nach handwerklicher Tradition gestrickt. Alle Teile werden auf Handstrickmaschinen gefertigt und<br />

anschließend mit ökologischem Waschmittel gewaschen. So haben Sie als Kunde die Sicherheit,<br />

ein naturbelassenes, sorgfältig hergestelltes Produkt zu bekommen.<br />

Villa Gaia bietet nicht nur Stricksachen an, sondern auch T-shirts, Hosen, Chino’s und Mäntel aus<br />

gewebten Stoffen, sowie Kleider, Blusen und Röcke. Auch für diese werden nur hochwertigste<br />

Materialien eingesetzt.<br />

Das Potential des Unternehmens sind die Menschen, die durch ihre handwerklichen Fähigkeiten<br />

unter Verwendung perfekter Naturmaterialien ein schönes, langlebiges Produkt herstellen.<br />

Statt auf schnelllebige Trends setzt Villa Gaia mit modischer Intelligenz auf eine lange<br />

Liebesbeziehung. Die Styles sind schlicht, reduziert und unterstreichen die Persönlichkeit des<br />

Kunden, begeistern mit Wandlungsfähigkeit und Authentizität.<br />

Villa Gaia GmbH & Co.KG<br />

Tulpenweg 20 • 83254 Breitbrunn<br />

+49 (0) 8054 908959<br />

info@villagaia.de<br />

www.villagaia.de<br />

Villa Gaia Store Rosenheim<br />

Ludwigsplatz 15 • 83022 Rosenheim<br />

+49 (0) 8031 2210691<br />

store.rosenheim@villagaia.de<br />

Villa Gaia Store Prien<br />

Marktplatz 5 • 83209 Prien<br />

+49 (0) 8051 9616333<br />

store.prien@villagaia.de


VILLA GAIA. GAIA<br />

BLACK LILY<br />

BUDDHAPEARLS<br />

DRYKORN<br />

FRED DE LA BRETONIERE<br />

G-LAB<br />

GIRLSBESTFRIENDS<br />

K.O.I JEANS. ORCIANI.<br />

SHABBIES AMSTERDAM<br />

7 FOR ALL MANKIND


12<br />

FASHION & ACCESSOIRES<br />

IN ROSENHEIM<br />

FASHION & ACCESSOIrES IN rOSENHEIM


Bench Store Rosenheim, Stollstr.2, 83022 Rosenheim<br />

T.: 08031 5899124, Öffnungszeiten, Mo - Fr 10-19h, Sa 10-18h<br />

Bench Store München Schwabing, Hohenzollernstr.21, 80801 München<br />

T.: 089 38476340, Öffnungszeiten, Mo-Sa 10-19.30h


AG ADRIANO GOLDSCHMIED<br />

81HOURS<br />

CALIBAN<br />

CLOSED<br />

COAST<br />

DEAR CASHMERE<br />

DRYKORN<br />

FALERIO SARTI<br />

FTC CASHMERE<br />

J. BRAND<br />

JUICE COUTURE<br />

MONCLER<br />

SCHUMACHER<br />

TRUE RELIGION<br />

VELVET<br />

WILD FOX<br />

WOOLRICH


Rosenheim<br />

Ludwigsplatz 16<br />

Tel. +49(0)8031-37368<br />

Fax: ++49(0)8031-37344<br />

e-mail: mode@raphael-shop.de<br />

www.raphael-shop.de<br />

Marina Triltsch & Antonie Schulz<br />

Öffnungszeiten<br />

Montag bis Freitag<br />

9:30 bis 18:30 Uhr<br />

Samstag<br />

9:30 bis 18 Uhr


Onlineshop: www.shoecompany.info<br />

PRADA<br />

TOD´S<br />

N.D.C<br />

PHILIPP PLEIN<br />

SPERRY<br />

SANTONI<br />

JIL SANDER<br />

PANTOFOLA D`ORO<br />

PHILIPP MODEL<br />

LUDWIG REITER<br />

RED WING<br />

FIORENTINI & BAKER<br />

DR. MARTENS<br />

SEE BY CHLOE<br />

PURA LOPEZ


Shoe Company | Salinstraße 1 | 83022 Rosenheim | Telefon 08031/32309<br />

www.shoecompany.info


HANNI EBERLE<br />

AUGENOPTIKERMEISTERIN<br />

MARION SCHELLMOSER<br />

AUGENOPTIKERMEISTERIN<br />

OPTIKER SCHELLMOSER | Salinstr. 3 | Rosenheim | Telefon 0 80 31/3 75 97


PETER SCHELLMOSER<br />

AUGENOPTIKERMEISTER<br />

ERSTKLASSIGE<br />

OPTIKER-KOMPETENZ<br />

UND<br />

BRILLENMODE<br />

ZUM WOHLFÜHLEN<br />

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.30 –18.00 Uhr | Sa 9.00 – 14.00 Uhr


22<br />

FASHION<br />

KIDS<br />

FASHION KIdS


Babyausstattung<br />

Herzog-Otto-Straße 8<br />

83022 Rosenheim<br />

Telefon 08031/ 14232<br />

www.natura-kinderladen.de<br />

+Outlet<br />

Kindermöbel<br />

Accessoires<br />

Kinderwagen<br />

Herzog-Otto-Straße 3<br />

83022 Rosenheim<br />

Telefon 08031/ 14232<br />

www.natura-kinderladen.de


24<br />

FASHION<br />

IN TRAUNSTEIN<br />

FASHION IN trAuNStEIN


D a m e n · H e r r e n · K i n d e r<br />

CLOSED · MARC O POLO · REPLAY · FRED PERRY · ASH · ANA ALCAZAR · DRYKORN · SCOTCH&SODA · CAMPUS · GANT


RENÈ LEZARD · CINQUE · BARBOUR · FLORIS VAN BOMMEL · HUNTER · UGG · LIEBESKIND · BUFFALO · TIMBERLAND · U.V.M.<br />

Bahnhofstr.14+16|83278Traunstein|Tel.:0861/165716|www.calla-traunstein.de<br />

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09.30 – 18.00 Uhr | Samstag 09.30 – 16.00 Uhr


28<br />

TRACHTENMODE<br />

& TRENDS<br />

trACHtENMOdE & trENdS


***<br />

Handgemacht in Moos/Bad Aibling.<br />

Maßgeschneiderte Unikate für die ganze Familie.<br />

Nach individuellen Wünschen gefertigt.<br />

Von traditionell bis a „bissl g´spinnert“.<br />

LEO Dirndl san 4 Schneiderinnen,<br />

die mit viel Liebe zur Tracht und Ihrem<br />

Beruf ihren Kunden jeden Traum erfüllen.<br />

***<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo, Do, Fr von 9 – 12 und 14 – 18 Uhr<br />

Di, Mi von 9 – 12 und 14 – 19 Uhr<br />

Sa von 9 – 14 Uhr<br />

Moos 2 • 82043 Bad Aibling • Tel.: 08061/391161 • E-Mail: info@leo-dirndl.de<br />

www.leo-dirndl.de


32<br />

TRENDGUIDE CHIEMSEE GRATULIERT:<br />

DIE BOUTIQUE BEO FEIERT 25. GEBURTSTAG.<br />

Das Credo von Marianne Stadler, der Gründerin der Boutique Beo in Rosenheim, und ihrer<br />

Tochter Maria Reiter, die inzwischen fest ins Geschäft eingebunden ist, hat dazu beigetragen,<br />

dass Tracht heute in der Region Rosenheim wieder so einen hohen Stellenwert genießt.<br />

„Wir versuchen immer, den typ zu erkennen und<br />

die Eigenart eines Menschen herauszuarbeiten.<br />

Vor allem bei unserer Anlassmode, dem nicht<br />

Alltäglichen, muss man den Spielraum nutzen<br />

können, ohne jemanden zu verkleiden.“<br />

dass Mutter und tochter den 25. Geburtstag ihrer<br />

Boutique groß feiern, versteht sich von selbst:<br />

Am Samstag den 11. Mai laden die beiden zum<br />

Jubiläums-trachtenball in die Inntalhalle<br />

rosenheim, wo ab 20 uhr getanzt wird! Für den<br />

richtigen Schritt sorgt dabei Katharina Mayer,<br />

die aus diesem Anlass am 8. Mai extra einen<br />

tanzkurs veranstaltet.<br />

trACHtENMOdE & trENdS<br />

Ein Coup gelang dem Beo-team bei der Auswahl<br />

der Band: Für den Sound sorgen die legendären<br />

CuBA BOArISCHEN, die ausgelassene Stimmung<br />

garantieren.<br />

Karten inklusive Tanzkurs zum<br />

Preis von 25 Euro gibt es in der Boutique Beo<br />

am Esbaum in Rosenheim.<br />

SAMSTAG<br />

11. MAI


Tracht ist aktuell,<br />

Tracht<br />

ist Trend...<br />

...man muss nur wissen,<br />

wie man sie zeitgemäß interpretiert.<br />

Das beherrschen wir bei Beo.<br />

Boutique Beo<br />

Am Esbaum 8 · 83022 Rosenheim<br />

Tel. 0 80 31 - 1 59 59<br />

www.beo-rosenheim.de


34<br />

ALPENRAUDI, SO BUNT WIE DEIN LEBEN<br />

Gesehen bei Alpenraudi, das neue trachtige Lifestylelabel aus Kolbermoor<br />

www.alpenraudi.de<br />

Paradiesvogel<br />

Platzhirsch<br />

rotwild<br />

trACHtENMOdE & trENdS<br />

Froschkönig


A BAIRISCHE BAND<br />

A BAIrISCHE BANd<br />

35


Musik mit Niveau<br />

DIE OKTOBERFESTBAND<br />

VERANSTALTUNG!<br />

Robert Köhler, Bandleader, steht Ihnen gerne zur Verfügung: Tel. +49/80 34/7 05 62 23<br />

Anfragen und Buchung auch unter: www.simmisamma.de oder office@simmisamma.de


KUNST, KULTUR &<br />

MUSIK<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

37


38<br />

EIN MUSS NICHT NUR FÜR OPERNLIEBHABER<br />

text/Fotos: Gut Immling<br />

„Nirgendwo ist Oper schöner“, schrieb die Süddeutsche<br />

Zeitung 2010 über das Opernfestival Gut Immling. Seit 1997,<br />

als Ludwig Baumann zum ersten Mal ein Festival auf dem<br />

stilvollen Gutshof bei Halfing veranstaltete, ist Gut Immling<br />

ein Begriff für alle Opernliebhaber. Die Veranstaltungen, die<br />

mittlerweile Kultstatus besitzen, reichen vom Atelierkonzert<br />

bis zur Jugend-Oper: hier ist für jedes Alter und jeden<br />

Geschmack etwas dabei!<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK


Erfolgreiche Welturaufführung, begeisterte Kritiker<br />

und ein Besucherrekord – Ludwig Baumann,<br />

Intendant des Opernfestivals, und die musikalische<br />

Leiterin Cornelia von Kerssenbrock konnten letztes<br />

Jahr stolz einen Besucherrekord vermelden: 17.000<br />

Gäste durften sie bei den rund 30 Veranstaltungen<br />

im rahmen des 16. Opernfestivals Gut Immling be-<br />

grüßen. die fünf Aufführungen von „der Brandner<br />

Kasper – eine bairische Oper“, dem Musiktheater,<br />

das am 6. Juli 2012 seine Welturaufführung in<br />

Immling feierte, waren bereits im Mai komplett<br />

ausverkauft. Nicht nur die Zuschauer, auch die<br />

Kritiker zeigten sich begeistert von der Aufführung<br />

des bekannten Stücks als bairische Oper.<br />

Kein Wunder also, dass der Boandlkramer auch<br />

im Sommer 2013 erneut sein unwesen in Immling<br />

treibt: Nach dem großen Erfolg im Vorjahr wird<br />

die Oper von Christian Auer und Karl-Heinz<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

Musiktheater ist schon vor dem offiziellen Vorver-<br />

kaufsbeginn riesengroß. Wer den Boandlkramer<br />

sehen will, sollte sich deshalb schnell um tickets<br />

für eine der sechs Aufführungen (12., 14. Juli als<br />

Sondervorstellung vorwiegend für Menschen mit<br />

Behinderung sowie 20., 26. Juli, 2. und 9. August)<br />

kümmern.<br />

Neben den Veranstaltungen, die Kult-Status bei<br />

den Immling-Besuchern genießen, wie dem tenor-<br />

wettstreit „O sole mio“ (29. Juni 2013) und dem<br />

feierlichen Abschluss des Festivals „Finale Grande“<br />

(11. August 2013), gibt es auch im Sommer 2013<br />

die Möglichkeit, hervorragende Musik im Freien bei<br />

Sonnenuntergang und Sternenhimmel zu genießen.<br />

dabei stehen drei Konzerte im Abendrot auf dem<br />

Programm: die „Summertime Musical-Night“ am<br />

5. Juli, der „Nimm mein Herz-tschaikowski-Abend“<br />

am 18. Juli und der „Grüß mir mein Wien-<br />

Hummel wieder aufgenommen. trendguide-tipp: Abend“ am 25. Juli. Ludwig Baumann freut sich<br />

die Nachfrage nach Karten für dieses grandiose besonders, dass er auch im Sommer 2013 wieder ☛<br />

39


40<br />

illustre musikalische Gäste in Immling begrüßen<br />

darf. der weltberühmte Klarinettist Giora Feidman<br />

spielt mit dem Festivalorchester Gut Immling – ein<br />

unvergessliches Erlebnis am 23. Juni. Am 20. Juni<br />

lassen rund 30 Studentinnen und Studenten der<br />

staatlichen Kunstakademie tiflis (Georgien) die<br />

Puppen tanzen. Sie präsentieren „der kaukasische<br />

Kreidekreis“ von Bertolt Brecht und William<br />

Shakespeares „Macbeth“ als Marionettentheater.<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

und auch Fans bayerischer, junger Musik kommen<br />

beim Festival 2013 voll auf ihre Kosten: Am 30.<br />

Juni stellt der Keller Steff mit seiner Band bei<br />

einer Open Air-Sommernachtsparty sein neues<br />

Programm „Narrisch“ vor.<br />

den 200. Geburtstag von Giuseppe Verdi und<br />

seinem Zeitgenossen richard Wagner feiert Gut<br />

Immling gebührend mit einer großen Verdi-Wagner


Gala am 22. Juni und auch die jungen Opernfans<br />

kommen nicht zu kurz: Ludwig Baumann inszeniert<br />

alle vier teile von Wagners Nibelungen-Saga als<br />

„das Geheimnis des rings“, poppig, verständlich und<br />

ansprechend für Einsteiger. In rund zwei Stunden<br />

bringt er Kindern und Erwachsenen am 16. und 30.<br />

Juni diesen Klassiker der Oper näher – wie immer<br />

auf charmante, kreative Weise. Bereits vor dem<br />

Festival können alle Beethoven-Fans einen wahren<br />

rausch erleben. Im Atelier von Antje tesche-Mentzen<br />

in Hafendorf präsentieren Pianist Kit Armstrong und<br />

Andrej Bielow an der Geige alle zehn Beethoven<br />

Sonaten – in drei Konzerten an nur einem tag<br />

(9. Juni)!<br />

Ein Jubiläum kann die Kinder-Kulturwoche auf Gut<br />

Immling feiern, die heuer zum zehnten Mal statt-<br />

findet (13. bis 18. August). Etwa 100 Kinder von<br />

sechs bis 12 Jahren, für die das von Wäldern und<br />

Wiesen umgebene Gut mit seinen über 100 tieren<br />

im Gnadenhof der perfekte Ort ist, bekommen aktiv<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

Einblick in die theaterwelt, indem sie ihr eigenes<br />

Musiktheater kreieren. unter Anleitung von einem<br />

dutzend dozentinnen und dozenten gestalten und<br />

bauen sie das Bühnenbild, basteln ihre Kostüme,<br />

schauspielern, singen, musizieren im Orchester und<br />

studieren akrobatische Einlagen und tänze ein.<br />

dabei ist jedes Kind in jedem Workshop aktiv, um<br />

wirklich alle kreativen Fähigkeiten ausprobieren und<br />

ausleben zu können. Von dienstag bis Samstag üben<br />

die kleinen Künstlerinnen und Künstler, am Sonntag<br />

wird das gesamte Werk dann in einer großen<br />

öffentlichen Abschlussvorstellung aufgeführt. ◼<br />

Weitere Infos:<br />

Gut Immling<br />

83128 Halfing<br />

telefon: +49 (0)8055 9034-0<br />

telefax: +49 (0)8055 9034-28<br />

E-Mail: sekretariat@gut-immling.de<br />

www.gut-immling.de<br />

41


42<br />

Mit LaBrassBanda wurde er vor Kurzem<br />

beim deutschen Vorentscheid zum Euro-<br />

vision Song Contest auf den zweiten Platz<br />

gewählt. Doch Stefan Dettl hat sich auch<br />

mit seiner Soloband deutschlandweit einen<br />

Namen gemacht. Mal laut, mal sensibel,<br />

aber immer boarisch zieht er inzwischen<br />

auch das internationale Publikum unwider-<br />

stehlich in seinen Bann.<br />

Stefan Dettl<br />

ROCKSTAR MIT EIGENEM BIER<br />

text/Fotos: A.M.O.K. Promotion GmbH & Co. KG<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK


der Chiemgauer Stefan dettl, der in Grassau<br />

aufgewachsen ist und seit ein paar Jahren im 25<br />

Kilometer entfernten truchtlaching wohnt, ist ein<br />

Vollblutmusiker: Bereits mit neun Jahren lernte er<br />

autodidaktisch das Gitarrespielen. „Meine Eltern<br />

haben erzählt, dass ich vorm radio schon immer<br />

auf- und abgewippt sei“, sagt dettl, „und dann mit<br />

elf haben sie mich in die Musikschule gesteckt,<br />

und haben gesagt, ich soll das da mal machen<br />

und dann hab ich einen super Musiklehrer ge-<br />

funden, der mir ziemlich viel Spaß an der Musik<br />

gezeigt hat, und dann ist das eine zum anderen<br />

gekommen, da war schon ziemlich früh so ein Ge-<br />

fühl da, dass des einfach mehr ist wie nur so eine<br />

Pflicht, sondern einfach unheimlich viel Spaß und<br />

Lebensfreude in der Musik steckt."<br />

Bald darauf geht er mit dem Jugendsinfonie-<br />

orchester auf tournee und beginnt ein Musik-<br />

studium. die trompete begeistert ihn so sehr,<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

der Band LaBrassBanda auf der Bühne und bringt<br />

mit einer Mischung aus bajuwarischen Bläsern,<br />

Balkanbeats und Funk-Melodien nicht nur jede<br />

Konzerthalle zum Kochen, sondern auch die<br />

bayerische Sprache in regionen, in denen sie bis-<br />

lang wohl kaum wahrgenommen wurde: Amerika,<br />

Sibirien oder Simbabwe sind nur einige Stationen<br />

ihrer tourneen. Zudem ist er Mitbegründer des<br />

Magazins MuH, das über Musik, Kultur, Politik,<br />

Natur und Brauchtum in Bayern berichtet.<br />

Seit zwei Jahren ist er auch solo und mit etwas<br />

rockigeren Songs auf tour. Sein erstes Album<br />

„rockstar“ erschien im Februar 2011. und schon<br />

bei den ersten Konzerten in Berlin, Hamburg<br />

und München war es nicht zu überhören, dass<br />

der Name Programm ist: dettl griff stärker in<br />

die Saiten, erzeugte aber dennoch wieder<br />

das typische LaBrassBanda-Partyfeeling. Als<br />

musikalische Vorbilder dienten u. a. Nirvana, Foo<br />

dass er neben klassischer auch Jazz- und<br />

Fighters, Sweet oder Police, wobei er alle Songs<br />

Barocktrompete studiert. Seit 2007 steht er mit des Albums selber geschrieben hat. ☛<br />

43


44<br />

Mit umwerfenden Erfolg: die Lieder „rockstar“<br />

und „Mexican Gringo“ wurden zu radiohits und<br />

dettl selber zu einem Liebling der Medien. Getoppt<br />

wurde das Ganze noch durch die zweite Platte<br />

„Summer of Love“, die Anfang des letzten Jahres<br />

erschien. Wobei auch deren titel Programm war:<br />

„Wir waren der Meinung, dass<br />

einfach mehr Liebe nach Bayern<br />

und in die Welt gehört“,<br />

sagt dettl, der zum Begriff „rockstar“ ein eher<br />

ironisch-kokettes Verhältnis hat: „dieses ding<br />

‚Wir sind die Künstler, ihr seid die, die zuhören’,<br />

damit haben wir nichts zu tun. Im Gegenteil: Wir<br />

möchten die Leute umarmen, mit ihnen feiern,<br />

ihnen Sachen näher bringen, die uns wichtig sind,<br />

auch ein bissl provozieren und zum Nachdenken<br />

anregen. und ich finde, es gehört einfach eine<br />

neue bayerische Hippie-Bewegung her. Ich hab<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

das Gefühl, dass das Potenzial dafür da ist.“Eine<br />

Einschätzung, die sich mehr als bewahrheitete:<br />

Songs wie das aufgekratzte „Holzfasslbier“, der<br />

treibende Ska-rocker „des bassd ned“ und das<br />

fröhlich-brachiale „Heavy dettl“ entwickelten sich<br />

schnell zu Live-Favoriten. Hinzu kam schwerer Funk<br />

mit „Neu2“ und sonniger Gitarrenpop wie bei „Für<br />

immer“, im bittersüßen „Stoana“ und im titelsong.<br />

doch der von dettl ausgerufene „Summer of Love“<br />

hatte auch seine zarten und gefühlvollen Momente:<br />

Etwa die räuberpärchen-Ballade „Bamba“, den<br />

breitwandigen Midtempo-rocker „Einladung“ sowie<br />

folkig-akustische, mit Bläserflächen angewärmte<br />

Gemütlichkeiten wie „Bei mir“ und „rivers“.<br />

„Mei“, sagt Stefan dettl über seine zweite Solo-<br />

Platte, „man hört’s eh: Wir träumen halt immer<br />

noch davon, dass wir in den 70er Jahren leben<br />

und mit unserem kleinen tourbus umeinander-<br />

gurken und bei den ganzen Hippiefestivals und<br />

den großen Stadionkonzerten mitspielen.“ Einfach<br />

mit ein paar Spezln den Bus vollpacken und dann


einen bunten, warmen Sommer lang in einer Art<br />

dauer-Party-Happening durch die Lande gondeln<br />

und Musik spielen – dass es so romantisch im<br />

rockgeschäft schon länger nicht mehr zugeht, ist<br />

der Stefan dettl Band klar.<br />

Aber schön blöd wär man auch,<br />

wenn man es nicht wenigstens<br />

versuchen würde.<br />

dass für die „Summer of Love“-tour, die in<br />

diesem Jahr wegen des immensen Erfolges ihre<br />

Fortsetzung findet, ein eigenes Bier kreiert wurde,<br />

„setzt dem Ganzen natürlich die Krone auf“. denn<br />

das „Stefan dettl-Lovebeer“ der truchtlachinger<br />

Brauerei Camba Bavaria besticht nicht nur<br />

durch die speziellen Malz- und Hopfenzutaten,<br />

sondern auch durch seine strohgelbe, mit Hefe<br />

durchzogene, opalisierende Optik. Im Antrunk<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

Mango in die Nase und die kräftige und zugleich<br />

spritzige Grapefruitnote schafft eine angenehme,<br />

geschmackliche Ausgewogenheit. Kurz gesagt:<br />

das „Lovebeer“ von Stefan dettl ist einfach die<br />

perfekte Weiße für den „Summer of Love“. ◼<br />

www.stefan-dettl.de<br />

steigen intensive, exotische Fruchtaromen wie Summer of Love – das aktuelle Album<br />

45


46<br />

TRENDGUIDE-TIPP:<br />

ALEXANDER DER GROSSE IN ROSENHEIM<br />

text: redaktion trendguide, Fotos: Lokschuppen rosenheim<br />

Alexander der Große bewältigte scheinbar Unerreichbares ohne Mühe und zog mit seinem Heer<br />

bis ans Ende der damals bekannten Welt. Eine Ausstellung der Archäologischen Staatssammlung<br />

München in Kooperation mit der Veranstaltungs- und Kongress GmbH Rosenheim stellt die<br />

Person Alexanders und seine wichtigsten Lebensstationen vor.<br />

Antike texte, moderne Medien und großräumige<br />

Inszenierungen sowie spannende Exponate<br />

rekonstruieren dabei die damaligen Ereignisse in<br />

einer neuen lebendigen Form. Eine umfangreiche<br />

Mitmachebene und interaktive Medien greifen<br />

spezielle themen für Kinder heraus. Ein vielseitiges<br />

Begleitprogramm wird neben Vorträgen, Führungen<br />

und reisen auch ein museumspädagogisches<br />

Bildungsprogramm für Schüler, Kindergarten-<br />

kinder und Familien anbieten. Leihgeber sind<br />

beispielsweise das British Museum London, der<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

Louvre Paris, the Ashmolean Museum of Art and<br />

Archaeology, university of Oxford oder das Kunst-<br />

historische Museum Wien. Aus den Staatlichen<br />

Antikensammlungen und Glyptothek München<br />

stammt der Alexanderkopf, der als Plakat- und<br />

Werbemotiv eingesetzt wird. ◼<br />

22. März – 03. November 2013,<br />

Mo - Fr 09.00 – 18.00 uhr, Sa., So,<br />

Feiertags 10.00 – 18.00 uhr.<br />

www.lokschuppen.de


JAHRESAUSSTELLUNG:<br />

CHIEMGAUER KÜNSTLER<br />

Mit rund 70 Malern, Graphikern und Bildhauern bildet die Gemeinschaftsausstellung<br />

Chiemgauer Künstler unter dem Titel „Kunst im Chiemgau 2013 – Künstlerlandschaft Chiem-<br />

see“ den regionalen Höhepunkt im jährlichen Ausstellungsreigen der Galerie im Alten Rathaus.<br />

rund 150 Arbeiten geben einen repräsentativen<br />

Überblick über das Kunstschaffen dieser kulturell<br />

so reichen region. durchgeführt wird die Aus-<br />

stellung, die vom 05.07 bis zum 25.08. 2013 läuft,<br />

vom Kulturverein Prien. ◼<br />

Infos: www.prien.de<br />

KuNSt, KuLtur & MuSIK<br />

47


Creative painting is filling my heart with joy<br />

www.petra-mitterer-atelier.com


t<br />

c<br />

Bindewerk GmbH & Co. KG<br />

Hallwanger Straße 4<br />

D - 83209 Prien am <strong>Chiemsee</strong><br />

Germany<br />

Wunderkugeln<br />

Tel: 0049 (0)8051/ 966 723<br />

Fax: 0049 (0)8051/966 726<br />

E-mail: info@bindewerk.de<br />

www.shop.bindewerk.de<br />

Geschenkanhänger<br />

Minicouverts<br />

Fotoalben<br />

Sticker


CD-Hüllen<br />

Gästebücher<br />

Geschenkpapier<br />

Hefte<br />

Briefumschläge<br />

Stifteköcher<br />

Bindewerk<br />

Schönes aus Papier<br />

In unserer Buchbinderei in Prien<br />

am <strong>Chiemsee</strong> stellen wir Schreibbücher<br />

und ein breites Sortiment<br />

an Papeteriewaren her.<br />

Sie finden unsere Produkte in<br />

unserem eigenen Online Shop,<br />

bei unseren Handelspartnern im<br />

Internet oder in ausgesuchten<br />

Schreibwaren-Läden ganz in Ihrer<br />

Nähe. Und wenn Sie am <strong>Chiemsee</strong><br />

unterwegs sind, kommen Sie doch<br />

einfach bei uns vorbei - wir haben<br />

einen Werksverkauf!<br />

Bindewerk<br />

Handmade in Germany<br />

®<br />

Sampler


52<br />

<strong>Chiemsee</strong> Special<br />

100 JAHRE CHIEMSEE<br />

YACHT CLUB<br />

Interview/Fotos: Franz M. Braunschläger<br />

Der <strong>Chiemsee</strong> Yacht Club – am 24. 03. 1913 gegründet und mit Sitz am Westufer des<br />

<strong>Chiemsee</strong>s in Prien im Ortsteil Harras – zählt zu den bedeutendsten bayerischen Segel-<br />

clubs. Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums sprachen wir mit dessen Präsidenten<br />

Karl W. Fricke u. a. über erfolgreiche Jugendarbeit und die besten Plätze für einen<br />

Sundowner nach einem Segeltag am Bayerischen Meer. ☛<br />

CHIEMSEE SPECIAL


CHIEMSEE SPECIAL<br />

53


54<br />

Zur Person Karl W. Fricke:<br />

Geboren am 04.09.1945 in Traunstein. Seit<br />

1981 Rechtsanwalt in Rosenheim. Fachanwalt<br />

für Sozialrecht, Familienrecht und Erbrecht.<br />

Vorsitzender des Fachausschusses für Sozial-<br />

recht der Rechtsanwaltskammer München.<br />

Seit 1988 Präsident des <strong>Chiemsee</strong> Yachtclub<br />

und Vertreter der Segelvereine <strong>Chiemsee</strong><br />

im Bayerischen Segelverband, Mitglied des<br />

Seglerrats des deutschen Seglerverbandes.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Herr Fricke, ein gängiges (Vor-)urteil<br />

vieler <strong>Chiemsee</strong>-Segler lautet "Entweder zu wenig<br />

Wind oder zu viel Wind!" Stimmen Sie dem zu?<br />

Fricke: (lacht) Natürlich nicht! dass der Chiem-<br />

see ein erstklassiges Binnensegelrevier ist, das<br />

internationales renommee besitzt, zeigen allein<br />

schon die vielen regatten, welche dort abgehalten<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

ist die durchfahrt nordwestlich an der Frauen- und<br />

Herreninsel vorbei, der sogenannte Kanal, ein ab-<br />

solutes Muss. Ein weiteres Plus sind ausgeprägte<br />

lokale Winde – zum Beispiel im Mühlner Winkel.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Am <strong>Chiemsee</strong> gibt es eine aus-<br />

geprägte regattaszene, viele Klassenvereinigungen<br />

werden, und die große Anzahl der Hobby-Segler. halten hier Läufe im rahmen ihrer nationalen und<br />

der beste Wind ist sicherlich der Ostwind, dann internationalen Meisterschaften ab. ☛


CHIEMSEE SPECIAL<br />

55


56<br />

Was zeichnet das Bayerische Meer als regatta-<br />

Gewässer aus?<br />

Fricke: die Größe des Sees garantiert immer<br />

ausreichend freie Segelfläche und wir besitzen mit<br />

Herren- und Frauenchiemsee zwei Inseln, die das<br />

revier zu einem ganz besonderen machen.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Wenn es mal nicht der Sundowner<br />

im <strong>Chiemsee</strong> Yacht Club sein soll – wo ist der<br />

beste Platz für Segler, um den Sonnenuntergang<br />

über dem See zu genießen?<br />

Fricke: Sehr beliebt – und das völlig zurecht – ist<br />

die Sundowner Bar am Strand von Übersee. Mein<br />

persönlicher Favorit ist jedoch der Biergarten an<br />

der Kreuzkapelle, die auf der nördlichen Spitze der<br />

Herreninsel steht. Zumal man dieses bezaubernde<br />

Plätzchen als Segler abends meist für sich alleine<br />

hat – die meisten tagestouristen haben die Insel<br />

um diese uhrzeit schon längst wieder verlassen.<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

<strong>Trendguide</strong>: der Club feiert dieses Jahr seinen<br />

hundertsten Geburtstag – auf welche Jubiläums-<br />

Events dürfen sich Mitglieder und Nicht-Mitglieder<br />

freuen?<br />

Fricke: Erstere dürfen sich vor allem auf eine<br />

legendäre tanzfahrt mit der MS Edeltraut freuen,<br />

dem größten Schiff der <strong>Chiemsee</strong>flotte. Ein<br />

anderes Highlight ist die Jubiläumsregatta am 27.<br />

Juli, zu der alle Clubs am See eingeladen sind.<br />

<strong>Trendguide</strong>:: 1935 wird die erste <strong>Chiemsee</strong>-Plätte<br />

mit dem Namen "Chiemo" im Auftrag des CYC<br />

gebaut – was ist das Besondere an dieser Boots-<br />

klasse?<br />

Fricke: Sie ist kostengünstig dank ihrer einfachen<br />

Bauweise und man kann bei Flaute rudern<br />

(lacht). Nichtsdestotrotz ist sie nicht einfach zu<br />

segeln. Man hat mir übrigens versprochen, dass<br />

zur Jubiläumsregatta genau 100 Plätten antreten<br />

werden. Nachdem wir <strong>Chiemsee</strong>-Segler schon mal<br />

70 Plätten zur Kieler Woche schicken konnten,


scheint mir dies sogar im Bereich des Möglichen –<br />

da lasse ich mich gerne positiv überraschen.<br />

<strong>Trendguide</strong>: der CYC wurde bereits mehrmals<br />

für seine Verdienste um den umweltschutz aus-<br />

gezeichnet …<br />

Fricke: …umweltschutz ist für den <strong>Chiemsee</strong> Yacht<br />

Club eine Selbstverständlichkeit. Wir erfüllen alle<br />

Auflagen und werden regelmäßig mit der Blauen<br />

Flagge ausgezeichnet. Zudem versuchen wir ver-<br />

stärkt, unseren Nachwuchs in Sachen umwelt und<br />

Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Sie wurden 1988 zum Präsidenten<br />

des CYC gewählt. Wenn Sie ein persönliches<br />

résumé für ihre nun 25-jährige Amtszeit ziehen<br />

müssten …<br />

Fricke: …dann würde ich sagen, dass dieses Amt<br />

zwar viel Arbeit und Engagement fordert, doch die<br />

schönen Momente auf dem Wasser, die regatten<br />

und die Arbeit mit dem Nachwuchs lassen einen<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

den Stress immer wieder schnell vergessen.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Wohin steuert der Club in den<br />

nächsten 25 Jahren?<br />

Fricke: Wir wollen auf jeden Fall unsere sport-<br />

liche Linie weiter verfolgen, denn ich sehe uns<br />

zuerst als Sportverein. deshalb tun wir alles dafür,<br />

dass die erfolgreiche regatta-Geschichte des<br />

Clubs fortgeschrieben wird. die gesellschaftliche<br />

Komponente, die man von einem Yacht-Club natür-<br />

lich zurecht erwarten darf, stellt sich dann nämlich<br />

von ganz alleine ein.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Was war für Sie das persönliche<br />

Highlight in Ihrem „Funktionärsdasein“?<br />

Fricke: die Europa- und die Weltmeisterschaft<br />

der Soling-Segler 2011. Ich habe an beiden<br />

Meisterschaften als Aktiver teilgenommen, was<br />

mir mein rücken sehr krumm genommen hat<br />

(lacht). Außerdem hat mich gefreut, dass wir<br />

einen umweltpakt mit dem Bayerischen umwelt- ☛<br />

57


58<br />

ministerium schließen konnten, der vorsieht, dass<br />

es am <strong>Chiemsee</strong> keine staatliche Verordnung in<br />

Sachen Segeln gibt, sondern ein Gentleman Agree-<br />

ment, das zum Vorbild für Entscheidungen des<br />

Europäischen Gerichtshofes wurde.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Segler vom <strong>Chiemsee</strong>, auch und vor<br />

allem aus ihren reihen, haben zahlreiche nationale<br />

und internationale Meisterschaften errungen. Wie<br />

ist es derzeit mit dem Segler-Nachwuchs bestellt?<br />

Fricke: Sehr gut, darf man sagen. Wir haben 1970<br />

die erste Opti-regatta veranstaltet, die den Grund-<br />

stein für unsere Nachwuchsarbeit legte. Zudem<br />

haben wir uns bereit erklärt, die Bayerische Opti-<br />

teamracemeisterschaft durchzuführen. Mit großem<br />

Erfolg: 2007 ist unser Clubmitglied tina Lutz die<br />

erste deutsche Weltmeisterin im Opti geworden.<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

<strong>Trendguide</strong>: Wie oft sitzen Sie selbst noch im<br />

Boot und in welchem?<br />

Fricke: Ich versuche natürlich an allen Abend-<br />

regatten teilzunehmen und an zwei, drei Wett-<br />

fahrten mit dem Schärenkreuzer und der Asso 99.<br />

das ist eine wendige, zehn Meter lange rennyacht,<br />

deren regattabesatzung sechs Personen beträgt,<br />

davon drei Crewmitglieder im trapez.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Wie sieht für Sie der perfekte Segel-<br />

tag am <strong>Chiemsee</strong> aus?<br />

Fricke: Bei Ostwind mit meiner Frau um den See<br />

segeln und abends auf der Club-terrasse die feine<br />

Küche unseres Chefs Hans Blösl genießen – wenn<br />

ich da nur an seinen Kaiserschmarren denke …<br />

<strong>Trendguide</strong>: danke für das Interview. ◼<br />

www.cyc-prien.de


Seglerladen – Bademode<br />

Segelschule<br />

Incentives<br />

Winterstellplätze<br />

Bootsservice<br />

Delphia Yachten – Terhi Boote<br />

Königstraße 3 • 83254 Breitbrunn • Tel.: 08054/2384717<br />

Mobil: 0160/2875515 • E-Mail: info@chiemsee-sailingcenter.de<br />

www.chiemsee-sailingcenter.de


60<br />

„RICHTIG UNANGENEHM WIRD’S NUR,<br />

WENN DER WESTWIND BLÄST.“<br />

text/Fotos: Franz M. Braunschläger<br />

Die Fische aus dem <strong>Chiemsee</strong> ernähren die Familie Schaber<br />

seit fast hundert Jahren. Seit 1915 sind Brachse, Renke und<br />

Hecht ihr tägliches Brot – und das gilt es sich bei jedem<br />

Wetter hart zu verdienen.<br />

CHIEMSEEFISCHEr


20. März. Meteorologischer Frühlingsanfang. 7 uhr.<br />

die Sonne schiebt sich als kleine silberne Kugel<br />

über die östlichen Chiemgauer Alpen. das thermo-<br />

meter zeigt minus zwei Grad Celsius an. Still und<br />

fast spiegelglatt präsentiert sich heute der See.<br />

Fischermeister Horst Schaber aus Prien und seine<br />

tochter Elke, ebenfalls Fischwirtschaftsmeisterin,<br />

machen wortlos das Alu-Boot startklar und schon<br />

geht es los richtung Fraueninsel. Zeit, den Fang<br />

einzuholen.<br />

CHIEMSEEFISCHEr<br />

Nach etwa einem Kilometer Fahrt drosselt Schaber<br />

die Geschwindigkeit des Außenborders. Mit einem<br />

Fernglas sucht er die Seeoberfläche ab. „da treibt<br />

die Markierung“, sagt er und dann geht alles<br />

ganz schnell. Vater und tochter stehen im Boot<br />

und ziehen vorsichtig das 137 Meter lange Netz<br />

aus dem Wasser. Man merkt sofort, dass sie ein<br />

perfekt eingespieltes team sind: jeder Handgriff<br />

sitzt. Wobei Schaber trotz der empfindlichen Kälte<br />

ohne Handschuhe arbeitet. Endlich: die erste ☛<br />

61


62<br />

renke. Mit geschicktem Griff befreit er sie aus<br />

dem Netz, während tochter Elke die Knoten löst,<br />

die sich im Netz gebildet haben. Insgesamt 37 der<br />

„Die Fischerei hat eine große<br />

Tradition am <strong>Chiemsee</strong>“, sagt<br />

Schaber, „ein Seerichteramt gab<br />

es in Traunstein bereits im Jahre<br />

1346.“<br />

begehrten schuppigen Silberlinge und ein paar<br />

kleine Barsche landen im Boot.. „die Fischerei hat<br />

eine große tradition am <strong>Chiemsee</strong>“, sagt Schaber,<br />

„ein Seerichteramt gab es in traunstein bereits<br />

im Jahre 1346.“ Ihm unterstanden alle Fischer<br />

am See, es teilte Anweisungen zur Fischereiaus-<br />

übung mit und sprach Strafen für Verstöße aus. Als<br />

Aufsichtsorgan diente jeweils ein „See-Aufluger“<br />

an der oberen und unteren Seehälfte. Seit 1897<br />

gibt es die Fischereigenossenschaft <strong>Chiemsee</strong>,<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

die derzeit aus 16 Berufsfischern besteht. Ziel der<br />

Genossenschaft sei die Festlegung von regle-<br />

ments für den Fischfang am <strong>Chiemsee</strong> sowie die<br />

Sicherung des Fischbestandes für die Zukunft.<br />

die Familie Schaber betreibt ihr Geschäft seit<br />

nunmehr fast hundert Jahren. Auf ihrem See-<br />

grundstück etwas außerhalb von Prien befindet<br />

sich neben dem Hotel und restaurant „Fischer<br />

am See“, das sie verpachtet haben, auch die


genossenschaftseigene Brutanstalt, die den Arten-<br />

bestand des <strong>Chiemsee</strong>s garantiert. Jährlich etwa<br />

„Insgesamt sind mehr als 25<br />

Fischarten im See heimisch“<br />

50 Millionen renken, etwa 400.000 Seesaiblinge<br />

und 50.000 Seeforellen werden dort erbrütet, zum<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

wurden erste Versuche gestartet, Zandereier zu<br />

erbrüten. „Insgesamt sind mehr als 25 Fischarten<br />

im See heimisch“, sagt Schaber, „darunter renke,<br />

Barsch, Brachse, Hecht, Aal, Wels und Zander.“<br />

Probleme gäbe es nur mit der Seeforelle, fügt er<br />

hinzu. „Mein Vater hat noch Exemplare gefangen,<br />

die eineinhalb Meter lang waren, doch durch<br />

die Begradigung der tiroler Ache sind deren an-<br />

gestammte Laichplätze fast völlig zerstört worden.“<br />

Ein großes Ärgernis seien auch die Kormorane,<br />

ergänzt tochter Elke. „Bis vor ein paar Jahren gab<br />

es überhaupt keine, heute sind es so viele, dass<br />

sie unsere Existenz bedrohen.“Weiter geht es zu<br />

den beiden Schwebenetzen, die sie in etwa 15<br />

Metern tiefe ausgelegt haben. Wobei sie sich nie<br />

sicher sein können, wie hoch der Fang an dieser<br />

oder jener Stelle ausfalle. „An schlechten tagen<br />

sind es nur fünf Fische, an guten bis zu 200“, sagt<br />

Schaber. und lächelt zufrieden. denn heute sind<br />

teil vorgestreckt und in den See entlassen. Hinzu ihnen insgesamt 123 renken ins Netz gegangen.<br />

kommen noch etwa 500.000 Hechtbrütlinge. Auch Sogar ein Hecht mit 90 Zentimeter Länge, der ☛<br />

63


64<br />

aber wieder in den See entlassen wurde, und zwei<br />

prächtige Brachsen landeten im Boot.<br />

dass sich das Wetter am Bayerischen Meer oft<br />

extrem rau präsentiert, nehmen die Schabers eher<br />

gelassen hin. „An nasskalten Wintertagen kostet<br />

es zwar schon ein bisschen Überwindung, aber<br />

wenn man erst mal im Boot sitzt, stellt sich schnell<br />

die Alltagsroutine ein“, sagt Elke Schaber. „Nur<br />

starken Westwind fürchte ich, denn der kann den<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

See derart aufwühlen, dass man nicht mehr im<br />

Boot stehen kann – da wird’s richtig ungemütlich.“<br />

Spricht‘s und verschwindet in der hauseigenen<br />

räucherkammer, wo eine goldgelbe renke neben<br />

der anderen hängt – in unübertroffener Qualität<br />

und zum unschlagbaren Preis von 4 Euro für eine<br />

mittelgroßes Exemplar im angeschlossenen Hofladen<br />

von jedermann zu kaufen. ◼


Das Fischrestaurant<br />

am <strong>Chiemsee</strong>! Sonnenterrasse<br />

Hotel · Restaurant · Café<br />

mit Seeblick<br />

Geräumige<br />

Hotelzimmer<br />

...<br />

Täglich fangfrischen<br />

<strong>Chiemsee</strong>fisch<br />

Eigene<br />

Räucherkammer<br />

Harrasser Str. 145<br />

83209 Prien am <strong>Chiemsee</strong><br />

Telefon +49 (0) 8051-9076-0<br />

www.fischeramsee.de


66<br />

Reif für die Insel<br />

CHIEMSEE SPECIAL


Die Benediktinerinnenabtei Frauenwörth - auf der Fraueninsel im <strong>Chiemsee</strong> einmalig schön gelegen<br />

– wurde vor mehr als 1200 Jahren gegründet und ist damit eines der ältesten Frauenklöster im<br />

deutschen Sprachraum. Heute ist es eine gesuchte Seminar-Location. Zu Gast sind Wissenschaftler<br />

und Manager aus aller Welt, genauso wie Vertreter aller Weltreligionen und Leute wie du und ich.<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

67


68<br />

Mittelalterliche Annalen berichten<br />

zum Jahr 782 von der Errichtung<br />

eines Klosters und einer Kirche<br />

im <strong>Chiemsee</strong>. Stifter war der bayerische Herzog<br />

tassilo III. aus dem Geschlecht der Agilolfinger.<br />

die moderne Forschung bezieht dies auf das<br />

Kloster der Fraueninsel im <strong>Chiemsee</strong>. die heutige<br />

Benediktinerinnenabtei kann somit auf eine mehr<br />

als 1200jährige, praktisch ununterbrochene<br />

Geschichte zurückblicken. Nach dem Sturz der<br />

Agilolfinger 788 kam die Verfügungsmacht<br />

über das Kloster an die fränkischen Könige und<br />

Kaiser. König Ludwig der deutsche übertrug<br />

die Leitung seiner tochter Irmengard, die 1929<br />

seliggesprochen wurde und heute Schutzpatronin<br />

des Chiemgaus ist. Bis zu ihrem tod am 17. Juli<br />

866 stand sie dem Kloster vor, das man in dieser<br />

Zeit eher als adeliges damenstift denn als streng<br />

an der regel des heiligen Benedikt ausgerichtetes<br />

Nonnenkloster ansehen darf. trotzdem – oder<br />

gerade deswegen – galt es seit seiner Gründung<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

als kultureller Mittelpunkt weit über den Chiemgau<br />

hinaus. die Benediktinerinnen waren Arbeit-<br />

geber und Herrscherinnen über Ländereien,<br />

die bis nach Südtirol reichten. War das Kloster<br />

nach der Säkularisation von 1802, die nur unter<br />

schwierigsten umständen überlebt werden konnte,<br />

vor allem Schule und Internat, so hat es sich seit<br />

der Schließung dieser Einrichtungen haupt-<br />

sächlich in den dienst der Erwachsenenbildung<br />

gestellt und öffnete seine tore für Seminare<br />

und Kurse für Jedermann. Zudem wird ein gut<br />

sortierter, wirtschaftlich erfolgreicher Kloster-<br />

laden mit Likören, Lebkuchen und Marzipan aus<br />

eigener Herstellung betrieben. „durch die Öffnung<br />

unseres Klosters halten wir an einem zentralen<br />

Grundsatz des benediktinischen Lebens fest, der<br />

bereitwilligen Aufnahme von stets willkommenen<br />

Gästen“, sagt M. Johanna Mayer OSB, die Äbtissin<br />

und fügt hinzu: „da uns der dialog mit anderen<br />

Weltreligionen wichtig ist, finden auch Nicht-<br />

Christen bei uns raum.“


dass das Kloster heute als eine der angesehensten<br />

und beliebtesten Seminar-Locations in deutsch-<br />

land gilt, ist der unternehmerischen Weitsicht<br />

der Ordensschwester McQueen, ihres Zeichens<br />

Scholastica („Schuldirektorin“), zu verdanken. Sie<br />

regte an, aus dem leer stehenden Internatskomplex<br />

ein Seminarzentrum zu machen. Was dank groß-<br />

zügiger Hilfe von außen auch gelang: das in der<br />

Nachbarschaft gelegene Industrieunternehmen<br />

SKW übernahm weitgehend die Planungsarbeiten<br />

und stellte das Startkapital von einer halben Million<br />

Mark zur Verfügung. die Bayernwerk AG stand mit<br />

einer Spende in gleicher Höhe nicht nach. Zudem<br />

übernahm der CSu-Politiker Alois Glück 1994 den<br />

Vorsitz des neu gegründeten Vereins der Freunde<br />

von Frauenwörth. das Angebot für alle, die die be-<br />

sondere Atmosphäre des Klosters schätzen, ist viel-<br />

fältig: Kurse für Einkehr und Besinnung, bildende<br />

Kunst, tanz, Musik und Bewegung; Seminare<br />

für Herzpatienten; Weiterbildung für Mitarbeiter<br />

von unternehmen der freien Wirtschaft und des<br />

CHIEMSEE SPECIAL<br />

öffentlichen dienstes; internationale Kongresse<br />

(z.B. Medizin, recht, Naturwissenschaften). Wobei<br />

die Kapazitäten heute restlos ausgebucht sind -<br />

mittlerweile kommen Anfragen bis aus Neuseeland<br />

und Australien. „Wir leben hier am Puls der Zeit, es<br />

gibt kein aktuelles thema, das an uns vorbeigeht",<br />

sagt Scholastica McQueen.<br />

Auch eigene religiös akzentuierte Veranstaltungen<br />

bietet das Kloster an: Exerzitien, Bibelseminare,<br />

Lebenshilfe aus der Ordensregel des heiligen<br />

Benedikt. "Natürlich sind wir etwas anderes als<br />

ein beliebiges tagungshotel", erläutert McQueen.<br />

Gewiss muss sie auf die Wünsche der Gäste ein-<br />

gehen, aber: "die Menschen müssen spüren, dass<br />

wir Interesse für sie haben, dass wir ihnen etwas<br />

mitgeben wollen. Sie sollen auch spüren, dass<br />

unser karger Lebensstil keineswegs ein defizit,<br />

sondern teil eines Konzepts ist." ◼<br />

www.frauenwoerth.de<br />

69


70<br />

TRENDGUIDE INFO: SCHIFFFAHRTSPLAN CHIEMSEE<br />

Prien/Stock<br />

> Herreninsel > Fraueninsel > Gstadt (Inselrundfahrt)<br />

> Herreninsel > Fraueninsel > Seebruck > Chieming<br />

( x = Große Rundfahrt)<br />

6:40w | 7:15 | 8:15x | 9:00 | 9:25+ | 9:50x | 10:30 | 11:00<br />

11:40 | 12:20 | 12:40x | 13:15 | 13: 55 | 14:15 | 14:55 | 15:20x<br />

15:45 | 16:25 | 16:55x | 18:00 | 19:30 + = nur Herreninsel<br />

Fahrplan <strong>Chiemsee</strong>bahn<br />

Prien Bhf > Prien/Stock Hafen<br />

(Fahrdauer 8 min, Strecke 1,8 km)<br />

8:35x Bus | 9:30x Bus | 10:10 | 11:10 | 12:10<br />

13:00 | 14:15 | 15:05 | 15:55 | 16:45 | 17:35 | 18:15<br />

Prien/Stock Hafen ><br />

Prien Bahnhof (Fahrdauer 8 min, Strecke 1,8 km)<br />

8:49 Bus | 9:30 | 10:30 | 11:30 | 12:35 | 13:55 | 14:45<br />

15:35 | 16:25 | 17:15 | 17:56* | 18:44 Bus<br />

x = ab Busbahnhof | * = Anschluss zur DB<br />

kann nicht garantiert werden<br />

SCHIFFFAHrtSPLAN<br />

Herreninsel > Prien/Stock<br />

6:25w | 7:40 | 8:25 | 9:50 |10:30 | 11:30 | 12:00 | 12:15<br />

12:45 | 13:30 | 14:20 | 14:55 | 15.10 | 15.25 | 16:00<br />

16:50 | 17:30 | 17:35 | 18:10 | 18:50 | 19:10 | 20:25d<br />

Herreninsel > Fraueninsel > Gstadt<br />

6:55w | 7:30 | 8:30x | 9:15 | 10:10x | 10:50<br />

11:20 | 12:00 | 12:40 | 13:00x | 13:35 | 14:15<br />

14:35 | 15:10 | 15:35x | 16:00| 16:40 | 17:15x<br />

18:15 | 19:45 | x = nicht nach Gstadt<br />

Herreninsel > Fraueninsel > Seebruck > Chieming<br />

8:30 | 10:10 | 13:00 | 15:35 | 17:15<br />

Übersee/Feldwies siehe Fraueninsel<br />

Herreninsel > Bernau/Felden<br />

10:40 | 11:55 | 13:30 | 14:30 | 15:30 | 16:30 | 17:55<br />

Übersee/Feldwies<br />

> Fraueninsel > Herreninsel<br />

10:00 | 11:55 umsteigen auf der Fraueninsel | 14:15 |<br />

16:00 nur bis Fraueninsel


Fraueninsel > Herreninsel > Prien/Stock<br />

6:05w + | 7:30 | 8:15 | 9:30 | 10:10 | 11:05 | 11:35 | 12:00<br />

12:20 | 13:05 | 13:55 | 14:40 | 14:45 | 15:00 | 15:35 | 16:25<br />

17:05 | 17:25 | 18:30 | 19:00 | 20:05d +<br />

Fraueninsel > Seebruck > Chieming<br />

8:40 | 10:25 | 13:15 | 15:50 | 17:35<br />

Fraueninsel > Übersee/Feldwies<br />

9:30 | 11:35 | 13:50 | 15:30 | 17:30<br />

von Herreninsel nach Übersee auf Fraueninsel<br />

umsteigen Abfahrt Herreninsel:<br />

9:15 | 11:20 | 13:35 | 15:10 | 17:15<br />

Fraueninsel > Gstadt<br />

6:05w + | 7:05 + | 7:40 + | 9:00 | 9:30 | 10:00 | 10:10<br />

10:30 + | 11:00 | 11:05 | 11:30 + | 11:35 | 12:00 | 12:20<br />

12:30 + | 13:00 | 13:05 | 13:30 + | 13:55 | 14:00 | 14:30<br />

14:40 | 15:00 | 15:30 + | 15.35 | 16:00 | 16:25 | 16:30 +<br />

17:00 | 17:05 | 17:30 + | 18:00 | 18:30 | 18:30 + | 19:00<br />

19:30 d + | 20:05 + | 21:15 + | 22:00d | 23:00d<br />

+ = zum/vom Nordsteg<br />

SCHIFFFAHrtSPLAN<br />

Gstadt > Fraueninsel<br />

7:20 | 8:05 | 8:50 | 9:20 | 9:50 | 10:20+ | 10:50 | 11:20+<br />

11:50 | 12:20+ | 12:50 | 13:20 | 13:50 | 14:20+ | 14:50<br />

15:20+ | 15:50 | 16:20+ | 16:50 | 17:20+ | 17:50 | 18:20 +<br />

18:50 | 19:20d+| 19:55+ | 21:00+ | 21:50d | 22:50d<br />

Gstadt > Herreninsel > Prien/Stock<br />

6:15w | 7:20 | 8:05 | 9:40 | 10:20 | 11:20 | 11:45 | 12:30<br />

13:20 | 14:05 | 14:55 | 15:15 | 15:45 | 16:35 | 17:15<br />

18:40 | 20:15d<br />

Seebruck<br />

> Chieming > Fraueninsel > Herreninsel > Prien/Stock<br />

9:10 | 10:55 | 13:45 | 16:20 | 18:05<br />

Chieming<br />

> Fraueninsel > Herreninsel > Prien/Stock<br />

9:40 | 11:30 | 14:15 | 16:50 | 18:30<br />

Bernau/Felden > Herreninsel<br />

Zeichenerklärung: a = werktags außer Samstag<br />

10:15 | 11:30 | 13:00 | 14:00 | 15:00 | 16:00<br />

d = nur an Samstagen, w = nur an Werktagen<br />

Preise unter: www.chiemsee-schifffahrt.de<br />

Sommerfahrplan gültig vom 18. Mai bis 22. September<br />

71


Erlebnis <strong>Chiemsee</strong><br />

Egal wann!<br />

Die <strong>Chiemsee</strong>-Schifffahrt<br />

bringt Sie an 365 Tagen zur<br />

Herren- und Fraueninsel.<br />

Ludwig Feßler KG · Seestraße 108<br />

83209 Prien a. Ch. · Tel. 0 80 51 - 60 90<br />

www.chiemsee-schifffahrt.de


OUTDOOR<br />

<strong>Trendguide</strong> <strong>Chiemsee</strong> hat auf den nächsten Seiten nützliche Infos und Tipps für Besucher zu-<br />

sammengetragen, die ihren Urlaub oder ihren Ausflug möglichst aktiv gestalten möchten und<br />

jede Menge Elan mitbringen.<br />

OutdOOr<br />

73


74<br />

TRENDGUIDE MOUNTAINBIKETOURENTIPP:<br />

KAISERBLICKE – UNTERWEGS AM GEIGELSTEIN<br />

text: Markus A. Wössner<br />

Man nennt ihn den „Blumenberg“:<br />

Der Geigelstein ist mit 1.808 Metern der<br />

zweithöchste Berg der Chiemgauer Alpen.<br />

Er konnte in den letzten 40 Jahren gut dem<br />

„Fortschritt“ widerstehen. Seinen blumigen<br />

Beinamen verdankt der Geigelstein nämlich<br />

einem zähen Ringen um seine Nutzbarkeit, an<br />

deren Ende die Erklärung zum Naturschutz-<br />

gebiet stand.<br />

OutdOOr


dies war am 01.06.1991. dem datum ging ein<br />

immerhin 17 Jahre langer Kampf einer zunächst<br />

scheinbar wenig erfolgreichen Bürgerinitiative<br />

voraus, wobei nicht nur umfangreiche Er-<br />

schließungspläne von Bahnen und Liften ihr end-<br />

gültiges Ende fanden. Es wurden auch alpinistische<br />

trainingszentren, Sommerrodelbahnen und sogar<br />

Planungen zur Elektrizitätsgewinnung infolge Nutz-<br />

barkeit zweier Gebirgsbäche gestoppt.<br />

2005 dann der nächste Erfolg für die umwelt-<br />

aktivisten, als erneut die Bürgerinitiative<br />

zusammen mit dem Bund Naturschutz einen<br />

Wegebau von 1,20 Meter Breite zur rossalm,<br />

zur höchstgelegenen Alm Bayerns mit höchst-<br />

richterlichem urteil verhindern konnte. Immerhin<br />

hätte auch dieses Vorhaben noch an die 200.000<br />

Euro verschlungen! Also führt bis heute nur die<br />

Geigelsteinbahn auf Schlechinger Seite bis in 1.150<br />

Meter Höhe zur Wuhrsteinalm. die tatsache, dass<br />

es sich dabei um den längsten doppelsessellift<br />

deutschlands handelt, ist der einzige technische,<br />

OutdOOr<br />

fast „antike“ Superlativ. Am Gipfel jedoch ge-<br />

nießt man dafür umso mehr ein traumhaftes<br />

360°-Panorama in unberührter Natur, bereichert<br />

mit spektakulären Ausblicken ins benachbarte<br />

Kaisermassiv und die sich anschließenden Zentral-<br />

alpen. Ob es den Bikern dennoch gelingt, sich<br />

bis in 1.681 m Höhe eine Brotzeit zu erradeln?<br />

Angesichts der herrlich vielfältigen Möglichkeiten<br />

zwischen Priener Hütte, Wandberg und rudersburg<br />

mag man eine Notwendigkeit durchaus bezweifeln.<br />

Andererseits liegt es in der Natur des Menschen,<br />

sich zu gern am „Höher“, „Weiter“ und „Mehr“<br />

zu ergötzen. der erosionsbedrohte Geigelstein<br />

konnte jedenfalls auch an seiner Südflanke in den<br />

letzten Jahrzehnten floristisch gut aufgepäppelt<br />

werden. Er beherbergt eine Fülle an seltenen<br />

Pflanzen- und tierarten. Wer aufpasst, kann alle<br />

vier heimischen raufußhuhnarten erspähen:<br />

Auer-, Hasel-, Birk- und Schneehuhn. die Auffahrt<br />

zum Geigelstein mit dem Mountainbike erfolgt<br />

in der leichtesten von vier möglichen Varianten ☛<br />

75


76<br />

(Walchsee, Kössen, rettenschöss), mit Startpunkt<br />

Sachrang. Von dort aus schlängelt sich der Biker<br />

über verschiedene Höhenquadranten bei mäßiger<br />

Steigung (abgesehen vom Schlussanstieg auf Höhe<br />

Ackeralm) gut acht Kilometer hoch zur Priener<br />

Hütte. das Sektionshaus des dAV verfügt neben<br />

guter, warmer und reichhaltiger Küche auch über<br />

umfangreiche Übernachtungsmöglichkeiten mit<br />

Betten-Lager und charmanten Zimmern. Speziell<br />

an Silvester und zur Sonnwende ist hier eine recht-<br />

zeitige Buchung dringend anzuraten.<br />

Wer ein bisschen mehr Zeit und Ausdauer als für<br />

OutdOOr<br />

den unten vorgestellten tourenvorschlag erübrigen<br />

kann, fährt ab der Priener Hütte eine größere<br />

Schleife im idyllischen Baumgartenbachgraben an<br />

der gleichnamigen Alm vorbei bis zum herrlich ge-<br />

legenen Walchsee hinab, um dort vor der Kulisse<br />

des Kaisergebirges eine runde zu schwimmen.<br />

die dort mögliche Fahrt über rettenschöss und<br />

ritzgraben ist eine gern genommene rückver-<br />

bindung auch für den rennradler. Wobei die B175<br />

mit ihren Serpentinen hinab nach Sebi den Kaiser-<br />

blick mit Geschwindigkeitsrausch ermöglicht. Für<br />

den Mountainbiker dagegen ist in Kombination von


Feistenau- und rettenbachalm schweißtreibend<br />

auch die 1.500-Höhenmeter-Marke zu knacken. Für<br />

welche route man sich auch immer entscheiden<br />

mag – beim Kaiser heißt’s immer entspannt:<br />

„Schau’n mer mal…“ ◼<br />

OutdOOr<br />

Touren-Tipp:<br />

Parkplatz Sachrang (735m) – Priener Hütte<br />

(1411m) – retour bis Abzweig Ackeralm (1318m) –<br />

Wandberghaus (1350m) – Wandbergalm(1341m)<br />

– rettenbachalm (1200m) – Wildbichlalm (1040m)<br />

– Wildbichl (775m) – Grenzhub – Aschach – Park-<br />

platz Sachrang.<br />

Distanz:<br />

ca. 850 Höhenmeter/ 20 Kilometer<br />

Charakter:<br />

Halbtagestour, 3 Stunden dauer<br />

Einkehrmöglichkeiten:<br />

Priener Hütte, Wandberghaus, Burgeralm,<br />

Wildbichlalm<br />

Link-Tipp:<br />

Geführte MtB-tages- und Mehrtagestouren mit<br />

Gepäckservice, Mountainbike-Verleih, Buchung<br />

über Chiemgau Biking®, Bernau am <strong>Chiemsee</strong>:<br />

www.chiemgau-biking.de<br />

77


80<br />

TRENDGUIDE-TIPP:<br />

RADELN VON SEE ZU SEE<br />

Der <strong>Chiemsee</strong> und der Waginger See rücken radtouristisch noch enger zusammen: für die Rad-<br />

saison 2013 lautet die Devise: Radeln von See zu See. Die Seentouristiker haben drei Verbindungs-<br />

routen ausgearbeitet – die Drei-Flüsse-Tour im Norden, die Route von See zu See und die Alpentour<br />

im Süden.<br />

radurlauber und Einheimische können sich nun<br />

auf eine einmalige radreise begeben: zwischen<br />

<strong>Chiemsee</strong> und Waginger See gibt es herrliche<br />

radwege, die es zu entdecken gilt. Zudem übt<br />

das ‚See-zu-See-radeln‘ eine ganz besondere<br />

Faszination aus. Während man sich vom einen<br />

Seengebiet mehr und mehr entfernt, lernt man<br />

neue, unentdeckte Landstriche und Kulturschätze<br />

kennen. Gleichzeitig wächst die Vorfreude auf das<br />

angesteuerte Seengebiet, links und rechts der<br />

route warten viele Bade- und Einkehrmöglich-<br />

OutdOOr<br />

keiten. dank kostenlosem Fahrradtransport mit der<br />

Südostbayernbahn im Landkreis traunstein kann<br />

man die rückfahrt verkürzen und dabei sogar den<br />

Geldbeutel schonen. Ebenso sorgt die Fahrrad-<br />

mitnahme durch die <strong>Chiemsee</strong>-ringbuslinie für<br />

bequeme Abkürzungsmöglichkeiten. Genussradler,<br />

die sich einer kürzeren tour verschrieben haben,<br />

können auf verschiedenen Ortsrunden die Seenradregion<br />

erkunden. ◼<br />

Weitere Infos unter: www.waginger-see.de<br />

www.chiemsee-chiemgau.com


OutdOOr<br />

81


82<br />

TRENDGUIDE-TIPP: „DIE TOUR DES FRANZ“<br />

Die Region rund um den <strong>Chiemsee</strong> ist ein Paradies für Radler. Abseits viel befahrener Wege startet<br />

in Prien am <strong>Chiemsee</strong> eine Genusstour der besonderen Art.<br />

Entlang der Prien - einem der längsten Wildbäche<br />

im bayerischen Alpenraum – geht es dabei über<br />

urschalling bis nach Aschau im Chiemgau. der<br />

auf den ersten 20 Kilometern recht verschlungene<br />

Fluss lädt an vielen Stellen zu einem Sprung<br />

ins erfrischende Nass. Zwischen Aschau und<br />

Hohenaschau säumt immer wieder authentische,<br />

einheimische Architektur die Strecke. Schon von<br />

weitem ist die imposante Burg Hohenaschau auf<br />

einer Erhebung linkerhand zu erkennen. Nach rund<br />

Zweidrittel des Hinwegs genießt man am Fuße der<br />

Burg ein kühles Bier und bayerische Hausmanns-<br />

kost im Biergarten des alteingesessenen Gasthof<br />

Brucker. danach geht es über die Orte Bach und<br />

Einfang "an der Kette entlang". Im 18. und 19.<br />

Jahrhundert mit einer Kette versperrt, war die<br />

OutdOOr<br />

erste Fahrstraße durch das Priental ausschließlich<br />

den Erzfuhrwerken vorbehalten. Hier ragen die Berge<br />

einerseits steil empor, auf der anderen Seite gewährt<br />

der Weg einen atemberaubenden Blick steil hinab auf<br />

den Fluss. Nach knapp eineinhalb Stunden Fahrzeit<br />

ist der "radlparkplatz" erreicht. Samt Proviant geht es<br />

noch 5 Minuten zu Fuß bis zum Schossrinn-Wasserfall.<br />

Zur Abkühlung taucht man die Füße ins frische<br />

Wasser oder wandert auf Entdeckungstour unter dem<br />

Wasserfall hindurch. Insgesamt legen radler auf der<br />

"tour des Franz", die von Franz Mayer, dem Geschäfts-<br />

führer des innovativen E-Bike Herstellers additive<br />

bikes kreiert wurde, 34 Streckenkilometer und 422<br />

Höhenmeter zurück. ◼<br />

Detailierte Infos unter: www.additive-bikes.de<br />

www.tourismus.prien.de


OutdOOr<br />

83


84<br />

AUF DEM SCHMUGGLERWEG ZUM KLOBENSTEIN<br />

Fotos: Werner Huber<br />

Ausgangspunkt: Parkplatz bei der Geigelstein-Sesselbahn (gebührenpflichtig)<br />

Entfernung: Gesamt ca. 10,70 km<br />

Gehzeit: Gesamt 3,5 Std.<br />

Schwierigkeit: Einfache Wanderung, Familientauglich Achtung bei Nässe rutschig<br />

Tiefster Punkt: Parkplatz ca. 592 m<br />

Höchster Punkt: Schmugglerweg Infotafel ca. 710 m<br />

Einkehr: www.gasthaus-klobenstein.com<br />

OutdOOr<br />

WEGBESCHREIBUNG<br />

Wegweiser beim Parkplatz<br />

Vom Wanderparkplatz der Geigelsteinsesselbahn<br />

in Ettenhausen, am besten parkt man vor dem<br />

ersten Parkautomaten, tagesgebühr 2 EurO.<br />

denn von hier folgen wir dem Schmugglerweg<br />

<strong>Nr</strong>. 29 der bald links abzweigt erst am Waldrand<br />

entlang, dann über eine Wiese führt unser Weg


is zu einem Fahrweg, dem wir nun rechts folgen.<br />

Immer leicht aufwärts durch den schattigen Misch-<br />

wald richtung Klobenstein Kössen, am Ende des<br />

breiten Weges führt ein Pfad rechts aufwärts vorbei<br />

am Schild "republik Österreich Landesgrenze" und<br />

einer Infotafel des "Grenzenlos Wanderweges Bayern<br />

tirol". Von hier können wir einen ersten Blick auf die<br />

Wallfahrtskirche "Maria Klobenstein" werfen, auch<br />

laden zwei Bänke zu einer kurzen rast ein.<br />

Hängebrücke bei Klobenstein<br />

Weiter geht es nun abwärts über einen verwurzelten<br />

Pfad teilweise rutschig bis der Weg wieder links<br />

abzweigt, hier folgen wir der Beschilderung "Kloben-<br />

stein Hängebrücke" abwärts zur tiroler Achen. unten<br />

angekommen geht es auf der Hängebrücke über<br />

die eindrucksvolle Schlucht der tiroler Achen - die<br />

Entenlochklamm.<br />

Tiroler Ache bei Klobenstein<br />

Von der Brücke aus lassen sich Kajakfahrer oder<br />

OutdOOr<br />

rafter beobachten, die gegen die oft starke<br />

Strömung kämpfen. drüben angekommen geht<br />

es erst ein Stück aufwärts bevor wir einem alten<br />

Brauch folgend zuerst die Wallfahrtskirche Maria<br />

Klobenstein besuchen. danach können wir uns<br />

in dem knapp darunter liegenden Gasthaus Kloben-<br />

stein für den rückweg stärken, wobei sich ein<br />

kleiner umweg über den sehr schön gelegenen<br />

rudersburger See empfiehlt. ◼<br />

diese und weitere schöne touren unter:<br />

www.chiemgau-wandern.de<br />

85


86<br />

VON HOHENASCHAU ZUR HOFALM<br />

Ausgangspunkt: Parkplatz Hohenaschau Festhalle<br />

Entfernung: hin und zurück 5,34 km<br />

Gehzeit: Bis zur Hofalm 70 min<br />

Schwierigkeit: Einfache Wanderung steil<br />

Tiefster Punkt: Parkplatz Festhalle 620 m<br />

Höchster Punkt: Hofalm 970 m<br />

Einkehr: Hofalm Mai - September<br />

WEGBESCHREIBUNG<br />

Vom Parkplatz an der Festhalle direkt unter<br />

dem Schloß Hohenaschau, folgen wir der<br />

Schloßbergstraße nach rechts bis zum Alpengast-<br />

hof Bruckner, hier über die Prienbrücke und weiter<br />

bis zur Zellhornstraße von hier nach rechts. Bald<br />

zweigt links der Heuraffelweg ab, den wir nun<br />

aufwärts gehen. Immer der Beschilderung Hofalm<br />

ca. 1Std.,Hochries ca. 3 1/2 Std. folgend geht es<br />

zwar steil, aber meistens im Schatten bis zur schön<br />

gelegenen Hofalm. Nach einer Stärkung geht es<br />

OutdOOr<br />

auf demselben Weg zurück, da der Wanderweg <strong>Nr</strong>.<br />

26 von der Hofalm bis zur Abzweigung Ellandalm<br />

nicht begehbar ist.<br />

Eine weitere lohnende Anschluss-tour führt an<br />

der Hofalm vorbei zur riesenhütte und weiter zur<br />

Hochries. Sehr schöne Aussichtstour (insgesamt<br />

ca. 6 Std. vom Parkplatz).<br />

diese und weitere schöne touren unter:<br />

www.chiemgau-wandern.de


STEHEN. PADDELN. NATUR ERLEBEN.<br />

Stand-up-Paddling, kurz SUP, ist nicht nur am <strong>Chiemsee</strong> der neue Trend im Wassersport. Dabei<br />

steht man mit einem langen Paddel auf einem großen Surfbrett und fährt gemütlich über Flüsse<br />

und Seen, aber auch, weniger gemütlich, durch Stromschnellen und Wellenbrecher.<br />

die Wurzeln urzeln des Stehpaddelns S finden sich auf<br />

Hawaii. aii. um ihre ihr Schüler besser im Auge zu<br />

behalten und ganz weit w hinaus an die wirklich<br />

guten riffe zu kommen, k stellten sich die hiesigen<br />

Surflehrer bereits in den frühen sechziger sechziger Jahren Jahr<br />

aufrecht auf ihre Bretter Br und erzeugten mit ihren<br />

langen Stechpaddeln S mächtig Vortrieb. V<br />

Sportliches tliches Highlight Highlight für ambitionierte ambitionier „Steh-<br />

Paddler“ addler“ ist die bundesw bundesweite NP German SuP<br />

trophy, die aus der bayerischen NP SuP 4-Seen-<br />

trophy hervorgegangen ist. die vier rennen<br />

im Süden finden am Ammersee, tegernsee,<br />

Starnberger See und <strong>Chiemsee</strong> statt, wobei das<br />

OutdOOr<br />

finale rennen rennen auf dem Bayerischen Meer – der<br />

SuP-<strong>Chiemsee</strong>-Marathon – wieder der regatt regatta<br />

Surf-Club <strong>Chiemsee</strong> am 5. Oktober durchführt.<br />

die meisten Veranstaltungen Veranstaltungen sind auf zwei tage<br />

angesetzt, ausführliche testmöglichkeiten und<br />

kostenlose Schnupperkurse gehören dazu. Infos/<br />

Anmeldung auf www.sup-special.de pecial.de<br />

Bretter-Verleih<br />

für Anfänger und Fortgeschrittene:<br />

Fortgeschrittene:<br />

Verleihstation Verleihst an der Surfschule-<strong>Chiemsee</strong> schule-<strong>Chiemsee</strong> direkt<br />

am <strong>Chiemsee</strong>ufer <strong>Chiemsee</strong>ufer in Felden elden am am Badehaus. Badehaus. ◼<br />

www.windsurfing-chiemsee-shop.com<br />

87


88<br />

BEWEGUNG MACHT SPASS<br />

INTERSPORT KAISER IN PRIEN AM CHIEMSEE<br />

Aus Leidenschaft zum Sport betreiben Andi Kaiser und seine Frau Evi die traditionsreichen und<br />

größten Sportläden am <strong>Chiemsee</strong>. Sie stehen für fachliche Kompetenz, freundlichen Service und<br />

ein umfangreiches Angebot. Außerdem halten sie mit regelmäßigen externen und internen<br />

Schulungen und Sportkursen ihr gesamtes Team auf dem neuesten Stand im Sportartikelbereich.<br />

Neu: Intersport Kaiser Am Mühlbach 6,<br />

750 m vom Laden im Zentrum Bernauer Straße<br />

13a, telefon: 0 80 51/9 65 74 63.<br />

OutdOOr<br />

Nach dem Motto „Bewegung macht Spaß“ berät<br />

das team individuell mit viel Wissen auch aus<br />

eigener sportlicher Erfahrung. Es muss nicht immer


Spitzensport sein, auch für den Breitensport gibt<br />

es die passende Ausrüstung, die nochmals mehr<br />

Freude am Sport vermittelt. Adidas u.v.m.<br />

Seit Frühjahr 2013 komplettiert das Sport Kaiser<br />

team sein Programm mit einer fundierten Ganz-<br />

oder teilkörper-Bewegungsanalyse von Currex, die<br />

man selbst am Bildschirm verfolgen kann.<br />

Seit Frühjahr 2013 komplettiert das Sport Kaiser<br />

team sein Programm mit einer fundierten Ganz-<br />

oder teilkörper-Bewegungsanalyse von Currex, die<br />

man selbst am Bildschirm verfolgen kann.<br />

Intersport Kaiser Bernauer Straße 13a,<br />

gegenüber dem rathaus,<br />

telefon: 0 80 51/9 65 74 63<br />

Mit der gleichen Begeisterung wie das Haupthaus<br />

am Mühlbach 6 führen Evi und Andi Kaiser Ihre<br />

Zweigstelle in der Ortsmitte direkt gegenüber dem<br />

rathaus. das Geschäft ist vielen noch unter der<br />

OutdOOr<br />

Firmierung 1080° bekannt. Hier bieten die Kaisers<br />

vor allem Fitness- und Bade-Outfits sowie ein<br />

kleines Sortiment an Outdoorbekleidung.<br />

Neu: Intersport Kaiser Bahnhofstraße 4<br />

Ab Herbst 2013, direkt gegenüber dem Bahnhof,<br />

Im Herbst 2013 eröffnet Intersport Kaiser eine<br />

neue Filiale in der Bahnhofstraße 4, gleich gegen-<br />

über dem Bahnhof. Auf einer Ladenfläche von<br />

400 Quadratmetern findet die ganze Familie viel<br />

trendiges und topaktuelles aus dem Sportbereich.<br />

Auch Lottospieler kommen ab Herbst im neu<br />

eröffneten Geschäft auf ihre Kosten. denn die<br />

momentan noch in der Bernauer Straße betriebene<br />

Lotto-Annahmestelle zieht mit um in die Bahnhof-<br />

straße 4.<br />

www.intersport-kaiser.de<br />

89


92<br />

Grandioser Neuling<br />

text: Franz M. Braunschläger<br />

Fotos: Sporthotel Achental<br />

OutdOOr


Die vielfältigen Landschaften rund um das<br />

Bayerische Meer lassen jedes Golferherz<br />

höher schlagen, denn vor der eindrucksvollen<br />

Kulisse der Chiemgauer Alpen liegen einige<br />

der schönsten Plätze Bayerns. Anfang April<br />

öffnete ein weiterer wunderschöner 18-Loch-<br />

Platz seine Tore: der hauseigene Kurs des<br />

Golf Resort Achental in Grassau.<br />

Eingebettet in die Natur, im Herzen des Chiem-<br />

gaus, in Grassau, zwischen <strong>Chiemsee</strong> und Kampen-<br />

wand, liegt das ehemalige Sporthotel Achental,<br />

das sich nach umfangreichen renovierungs- und<br />

Erweiterungsarbeiten ab sofort als Golf resort<br />

Achental präsentiert. das Haus, das im Besitz<br />

der Motel One AG steht, setzt neue Maßstäbe im<br />

Chiemgauer tourismus. Altes, gebürstetes Holz,<br />

hochwertiges Leder, Filz und Loden sowie viel<br />

tageslicht geben ihm eine behagliche Atmosphäre.<br />

OutdOOr<br />

Schreibtisch und Minibar ausgestattet. die neu<br />

gestalteten Badezimmer verfügen über hoch-<br />

wertigen Naturstein, Holzwaschtische, dornbracht-<br />

Armaturen, regenduschen und teilweise frei<br />

stehende Badewannen.<br />

die verschiedenen restaurants bieten Köstlich-<br />

keiten für jeden Geschmack: Am Morgen genießt<br />

die Zimmer und Suiten sind mit einem doppel- der Gast im „Weißen Hirsch“ das reichhaltige<br />

oder Einzelbett, Loewe-Flatscreen, Ledersessel, Frühstücksbüffet, abends regionale Schmankerl ☛<br />

93


94<br />

und gesunde Vitalkost. Bei schönem Wetter<br />

laden die zahlreichen terrassen des Hotels zum<br />

Verweilen ein. die „Weinstube“ mit begehbarem<br />

Weinkeller offeriert Speisen „à la carte“. das<br />

„Kaminzimmer“, die „reiterstube“ und die „Jagd-<br />

stube“ bieten den idealen rahmen für ein kreatives<br />

Meeting oder einen gemütlichen Abend in privater<br />

runde. Zudem steht die „Hubertushütte“, die haus-<br />

eigene Almhütte in der weitläufigen Gartenanlage<br />

"Wasser- und Feuchtflächen<br />

prägen das Erscheinungsbild des<br />

18-Loch-Kurses"<br />

des Hotels, für Veranstaltungen in urig-bayerischer<br />

Atmosphäre zur Verfügung. die Landschaft des<br />

Chiemgaus stand aber nicht nur bei der Innenein-<br />

richtung des resorts, sondern auch beim design<br />

des hauseigenen Golfplatzes im Mittelpunkt. In<br />

Anlehnung an die Moorlandschaft der region<br />

prägen vor allem Wasser- und Feuchtflächen das<br />

OutdOOr<br />

Erscheinungsbild des 18-Loch-Kurses, der von<br />

einem der renommiertesten Golfplatz-Architekten<br />

Europas gezeichnet wurde: thomas Himmel, seines<br />

Zeichens dreimaliger deutscher Amateurmeister,<br />

langjähriges Mitglied der deutschen Golf-National-<br />

mannschaft und teilnehmer an mehreren Welt- und<br />

Europameisterschaften. „Wir planen Golfplätze,<br />

die nicht nur fünf oder zehn Jahre gefallen sollen,<br />

sondern Jahrzehnte zeitlose Schönheit aus-<br />

strahlen“, sagt Himmel, der 1989 seine Laufbahn<br />

als Platzarchitekt begann. Eine Vorgabe, die


allerdings nur durch die Einbindung des Golfplatzes<br />

in seine natürliche umgebung zu erreichen sei, so<br />

„Eine Golfer Lounge sowie ein<br />

Halfway-House mit Seeterrasse<br />

und traumhaftem Alpenblick<br />

runden das Angebot ab.“<br />

der designer. „Golf ist ein Sport in der Natur“, sagt<br />

Himmel. „Im Golf resort Achental trifft der Spieler<br />

auf einen relativ flachen, aber sportlich anspruchs-<br />

OutdOOr<br />

vollen Golfplatz, der an das <strong>Chiemsee</strong>-Hochmoor<br />

angrenzt und durch mehrere Wasserflächen sowie<br />

durch eine Vielzahl von Feuchtflächen und Feucht-<br />

wiesen gekennzeichnet ist. unser Ziel war es, den<br />

Golfern durch großzügig angelegte Grüns und Ab-<br />

schläge sowie einem hohen Pflegestandard Spaß<br />

am Spiel zu vermitteln und ihnen ein unvergess-<br />

liches Naturerlebnis anzubieten.“ Selbstverständlich<br />

greift Himmel auch auf diesem Par 72-Kurs auf ein<br />

typisches Kennzeichen seiner Plätze zurück:<br />

kurze Par 3-Löcher, die äußerst tricky sind und<br />

„dem Längenwahn Einhalt gebieten“ sollen.<br />

Insgesamt fünf dieser typischen „Himmel-Bahnen“<br />

bietet das Golf resort Achental, wobei fast immer<br />

Wasser ins Spiel kommt.<br />

Eine Golfer Lounge sowie ein Halfway House<br />

mit Seeterrasse und traumhaftem Alpenblick<br />

runden das Angebot ab. Für Golf-Einsteiger<br />

und ambitionierte Golfer steht zudem eine<br />

professionelle Golf-Akademie unter der Leitung von ☛<br />

95


96<br />

Head-Pro Martin Höcker mit großzügig angelegten<br />

Übungsmöglichkeiten und Kursangeboten zur<br />

Verfügung. den Golfplatz sowie die trainingsan-<br />

lagen erreicht man direkt vom Garten des resorts,<br />

dessen neuer Wellness-Bereich nicht nur Golfern<br />

totale Entspannung garantiert: Auf über 2.000<br />

Quadratmetern warten dort drei verschiedene<br />

Saunen, zwei dampfbäder, ein großzügiger ruhe-<br />

raum und das „Just Pure“-Spa auf die resort-<br />

Gäste. die Anwendungen sind dabei gemäß der<br />

OutdOOr<br />

„Just Pure“-Philosophie den Phasen des Mondes<br />

angepasst. Ein 17 mal 5 Meter großer Indoor-Pool<br />

und ein modernes Freibecken im Garten sowie ein<br />

professioneller Fitnessbereich laden zu weiteren<br />

sportlichen Aktivitäten ein. ◼<br />

http://www.sporthotel-achental.com


<strong>Chiemsee</strong><br />

Golfcard<br />

PRIENER TOURISMUS GMBH<br />

Kur- und Tourismusbüro Prien<br />

Alte Rathausstraße 11<br />

83209 Prien am <strong>Chiemsee</strong><br />

Tel. 08051 6905-0<br />

Fax 08051 6905-40<br />

info@tourismus.prien.de<br />

www.tourismus.prien.de<br />

www.golfcard-chiemsee.de<br />

DIE CHIEMSEE GOLFCARD<br />

KÖNIGLICH GOLFEN: 3 Nächte<br />

inklusive Frühstück und <strong>Chiemsee</strong><br />

Golfcard schon ab 293 € pro Person<br />

im Spiel GC Chieming<br />

Mit der <strong>Chiemsee</strong> Golfcard bezahlen Sie ein ermäßigtes Greenfee<br />

von nur 180 auf vier Plätzen, die Sie aus neun Plätzen auswählen<br />

können.


98<br />

RUND UM DEN GARTEN<br />

ruNd uM dEN GArtEN


INVESTMENT<br />

INVEStMENt<br />

101 10


102<br />

Christian Lederer<br />

VON DER INNOVATION ZUM WELTMARKTFÜHRER<br />

Foto: Alfred Wieder AG<br />

INVESTMENT


In den letzten Jahren hat sich die MIG AG zu Deutschlands größtem Anbieter für private In-<br />

vestoren in direkten Unternehmensbeteiligungen im geschlossenen Fonds-Segment entwickelt.<br />

„MIG - Made in Germany" ist dabei das Qualitätsmerkmal für herausragende Investitionen in<br />

Technologien und Produkte, die die Märkte von morgen nachhaltig bestimmen und verändern<br />

werden. Durch die banken- und börsenunabhängigen Vermögensanlagen investiert der Anleger in<br />

echte Substanz, Sachwerte und nachhaltige Wertsteigerung.<br />

dazu Christian Lederer, mitverantwortlich für das<br />

Fundraising: „Wir sind angetreten, um zwei heraus-<br />

ragende typische Gegebenheiten in deutschland,<br />

zu einem echten Erfolgsrezept zusammenzuführen.<br />

deutschland, das Land der dichter und denker,<br />

ist mit seinen innovativen Köpfen in der Weltspitze<br />

der Patentanmeldungen. deutschland, das Land<br />

der Kritiker und Zögerer, ist auch Weltmeister im<br />

Sparen. unsere Aufgabe besteht darin, Kapital von<br />

Privatanlegern mit außergewöhnlichen Innovationen<br />

aus unserem Land zusammenzubringen. daraus<br />

entstehen die Weltmarktführer von morgen“.<br />

INVEStMENt<br />

Will heißen: Nur innovative unternehmen mit<br />

Produkten und technologien für die Märkte von<br />

morgen, können in deutschland dauerhaft den<br />

Wohlstand sichern. ◼<br />

Alfred Wieder AG<br />

Münchener Straße 52 | 82049 Pullach im Isartal<br />

tel. +49 (0)89 122 281 235<br />

christian.lederer@alfred-wieder.ag<br />

www.mig-fonds.de<br />

103


104<br />

IMMOBILIEN<br />

IMMOBILIEN


2<br />

SCHÖNE IMMOBILIEN IM CHIEMGAU –<br />

BAYERN-DOMIZIL VERMITTELT SIE!<br />

Besondere Wohnungen, Häuser und Grundstücke finden sich nach wie vor in der Region rund<br />

um den <strong>Chiemsee</strong>. Die Firma Bayern-Domizil Immobilien beobachtet den Markt seit vielen Jahren.<br />

die Verkaufssituation ist aktuell sehr günstig, die<br />

Nachfrage groß, das Angebot relativ gering und der<br />

Zinssatz für Immobilien-Finanzierungen besonders<br />

attraktiv. Bayern-domizil Immobilien zeichnet sich<br />

durch den gleichermaßen guten, vertrauensvollen<br />

Kontakt zu Eigentümern und Kunden aus. Ein-<br />

fühlungsvermögen, Verständnis für die individuellen<br />

Belange, entsprechende Beratung und guter<br />

Service bilden die Grundsteine für eine erfolgreiche<br />

Vermittlung. Übrigens: die Qualität des Bauens<br />

war im Chiemgau schon in den 70er Jahren sehr<br />

solide, denn dank dieser guten Substanz lohnt<br />

sich in den meisten Fällen eine „energetische<br />

IMMOBILIEN IM CHIEMGAu<br />

Aufrüstung“ und eine renovierung. Gute Beispiele<br />

verschiedener Häuser mit einem verblüffendem<br />

„Vorher/Nachher-Effekt“ stellt Ihnen Eva-Beatrix von<br />

Sluyterman von der Firma Bayern-domizil<br />

Immobilien gerne vor. ◼ www.bayern-domizil.de


Besondere Immobilien im Chiemgau<br />

www.bayern-domizil.de


Wir arbeiten gerne für Menschen, die das<br />

Besondere suchen und schätzen.<br />

Ein guter Grund, uns auch Ihre Wünsche<br />

bzw. Ihr Objekt anzuvertrauen.<br />

Eva-Beatrix von Sluyterman · Gut Lambelhof<br />

Kraimoos 18 · 83233 Bernau am <strong>Chiemsee</strong><br />

T: 08051/9640330 · M: 0178/3332603<br />

F: 08051/9640333<br />

evs@bayern-domizil.de<br />

www.bayern-domizil.de


108<br />

AUTO<br />

LEIDENSCHAFT<br />

AutO & LEIdENSCHAFt


DIE QUAL DER WAHL: BRAUN ODER WEISS?<br />

text: redaktion trendguide<br />

Viele Autofahrer wollen nicht nur mit ihrem Fahrzeug, sondern auch mit der Farbe eine Botschaft<br />

vermitteln. Nach Meinung von Farbpsychologen kann man an der Wahl der Autofarbe durchaus<br />

einige grundsätzliche Charakterzüge des Fahrers erkennen.<br />

die trend-Autofarben waren in den vergangenen<br />

Jahren recht überschaubar. Silber und schwarz<br />

lackierte Neufahrzeuge dominierten das Bild auf<br />

den deutschen Straßen. doch jetzt scheint sich<br />

eine Fortentwicklung im Farbenbereich anzu-<br />

kündigen, die neuen Maßstäbe setzen die Farben<br />

Weiß und Braun. Elf Prozent der neu verkauften<br />

Fahrzeuge werden bislang in Weiß ausgeliefert<br />

und die tendenz ist steigend, denn Weiß gilt<br />

als modern, symbolisiert reinheit und Klarheit.<br />

Experten lesen aus der Wahl der Farbe Weiß zu-<br />

dem den Wunsch nach Vereinfachung und Klarheit<br />

heraus.<br />

AutO & LEIdENSCHAFt<br />

die Farbe Braun steht dagegen in Zusammenhang<br />

mit dem anhaltenden trend, Autos mit Ökologie<br />

in Verbindung zu setzen. das unternehmen<br />

BASF, führend in der Herstellung von Autolacken,<br />

prophezeit eine neue Zuwendung zu erdigen<br />

Farben. Ökobraun oder auch Mint könnten für die<br />

zukünftig verkauften Fahrzeuge vorrangig sein.<br />

dunklen tönen wird nachgesagt, dass sie vor allem<br />

seriös wirken, weshalb nach Meinung der Farb-<br />

psychologen die Mehrzahl der Oberklassemodelle<br />

in diesen Farbtönen lackiert wird. Übrigens:<br />

rund 40 Prozent der Autofahrer würden wegen<br />

einer nicht verfügbaren Wunschfarbe sogar den<br />

Hersteller wechseln, so eine Studie von BASF. ◼<br />

109


powered by Ford EcoBoost<br />

Bild am Sonntag (9/12)<br />

„Der Motor ist die kleinste,<br />

größte Revolution.“<br />

Ford Focus TuRnieR mit EcoBoost-Motor.<br />

Einer der sparsamsten Benziner seiner Klasse.<br />

Ford Focus TuRnieR EcoBoost-Motor<br />

1,0 l EcoBoost-Motor, Klimaanlage, Audiosystem CD (MP3-fähig mit USB-Schnittstelle<br />

und Audio-Fernbedienung), Antiblockier-System (ABS) mit elektronischer<br />

Bremskraftverteilung (EBD), elektronisches Sicherheits- und Stabilitätsprogramm<br />

(ESP) mit Traktionskontrolle (TCS), elektrische Fensterheber vorn u. v. m.<br />

Jetzt für<br />

14.990,- €<br />

Überführungskosten<br />

+ 680,- € =<br />

Gesamtkosten<br />

15.670,- € *<br />

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007: Ford Focus Turnier: 5,9 (innerorts),<br />

4,2 (außerorts), 4,8 (kombiniert); CO2-Emissionen: 112 g/km (kombiniert).<br />

CO2-Effizienzklasse: A.<br />

*Privatkunden-Angebot gilt für einen Ford Focus Ambiente, Turnier, 1.0 l EcoBoost-Motor,<br />

74 kW (100 PS), inkl. Cool & Sound-Paket


Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.<br />

Auto Eder GmbH, Zweigndl. Kolbermoor<br />

Rosenheimer Str. 59, 83059 Kolbermoor<br />

Tel.: 08031/ 9099-0, Fax: 08031/ 9099-93<br />

www.autoforum.de/kolbermoor


112<br />

TRAUMAUTOS AUS DER MANUFAKTUR<br />

DER INDIVIDUALISTEN<br />

Fotos: Wiesmann<br />

Wiesmann ist die führende Manufaktur für puristische Sportwagen. Die Marke ist eine feste<br />

Größe im Luxussegment, gerade auch wegen ihrer Exklusivität: Jährlich verlässt nur eine<br />

handverlesene Anzahl der in aufwendiger Handarbeit produzierten Sportwagen die Hallen der<br />

Manufaktur – weltweit. Dabei ist jeder gefertigte Wiesmann-Sportwagen im Wortsinn einmalig.<br />

Denn er wird als Unikat in präziser Handarbeit von Spezialisten exakt nach den Wünschen<br />

seines Käufers gebaut und ist damit Ausdruck der individuellen Lebensphilosophie und der<br />

Persönlichkeit seines Fahrers.<br />

AutO & LEIdENSCHAFt


• Neu im Chiemgau<br />

• Neuwagenverkauf und Vermittlung von<br />

Gebrauchtwagen nach Terminvereinbarung<br />

• Ortsnaher Service durch Kooperation mit<br />

der Firma Unterberger<br />

AutO & LEIdENSCHAFt<br />

Wiesmann Alps Chiemgau GbR<br />

Dorfstr. 12, 83139 Schwabering<br />

Tel.: +49 (0) 8053 79 899 - 21<br />

E-Mail: info@wiesmannalps-chiemgau.de<br />

www.wiesmannalps-chiemgau.de<br />

113


27. bis 30. Juni 2013<br />

www.edelweiss-classic.de


BEAUTY<br />

BEAutY<br />

115 11


Schönheit und Entspannung in Rosenheim<br />

www.kosmetik-nicole-mueller.de


· Permanent Make up<br />

· Gesichtsbehandlung mit<br />

· Anti-Aging<br />

· Lift MESO Konzept<br />

· Maniküre und Pediküre<br />

• Waxing und Sugaring<br />

Ihr Institut für Schönheit und Entspannung<br />

Hochholzweg 4 · 83024 Rosenheim<br />

Tel: 08031/20 83 887<br />

nicole.mueller@o2online.de


122<br />

GESUNDHEIT, FITNESS & WELLNESS<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS


ÖSTLICHE WEISHEIT CONTRA<br />

WESTLICHE KRANKHEIT<br />

trendguide-Interview mit dr. A. Simon<br />

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), ein mehr als 2000 Jahre altes Heilkundesystem,<br />

bildet nach wie vor die medizinische Grundversorgung Chinas. Wir trafen Dr. Alexander Simon,<br />

der vor Kurzem im alten Pfarrhof in Prien eine TCM-Praxis eröffnete, und sprachen u. a. über<br />

individuelle Therapie, heilende Nadeln und stärkende Ernährung.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Herr dr. Simon, Sie sind Facharzt für<br />

Allgemeinmedizin, wie kamen sie zur tCM.<br />

Dr. Simon: Sie hat mir als Jugendlicher selbst<br />

sehr geholfen. da ich schon immer vor hatte<br />

Arzt zu werden, war damit klar, daß ich diese<br />

Medizin lernen wollte. Somit habe ich mich für<br />

eine Art doppelstudium entschlossen. Ich habe in<br />

tübingen, Berlin, London und Zürich studiert und<br />

gearbeitet. Mit meinem Abschluss, dem höchsten<br />

diplom für tCM im deutschsprachigen raum als<br />

Certified Physician of Chinese Medicine, erhielt ich<br />

ein Stipendium an der tongji-universitätsklinik in<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

☛<br />

123


124<br />

Wuhan, wo ich durch direkte Zusammenarbeit mit<br />

Altärzten meine Kenntnisse erweitern konnte.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Was unterscheidet die westliche von<br />

der östlichen therapieform?<br />

Dr. Simon: Chinesische Ärzte und Wissenschaftler<br />

sind seit jeher unvoreingenommene Beobachter<br />

der Menschen und ihrer umgebung. Glücklicher-<br />

weise hielten sie all diese Erkenntnisse fest, so<br />

dass heute ein wirklich fazinierender Wissenschatz<br />

vorliegt. dieses Wissen kann nun für die diagnose<br />

und die Erfassung der Konstitution des Patienten<br />

genutzt werden. daraus leitet sich ein früh-<br />

zeitiges Erkennen, sowie eine höchst individuelle<br />

Behandlung ab. die Behandlung wird sozusagen<br />

maßgeschneidert. Obwohl die tCM auch sehr gut<br />

zur Behandlung akuter Probleme geeignet ist, steht<br />

der Langzeiterfolg im Vordergrund. Beispielsweise<br />

wird es als sehr wichtig betrachtet scheinbar<br />

banale Erkältungen sorgfältig zu behandeln, damit<br />

Spätfolgen, die wir gar nicht mit diesen Infekten in<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

Verbindung bringen, verhindert werden können.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Wer zur Erstuntersuchung in Ihre<br />

Praxis kommt, muss erst mal viele Fragen be-<br />

antworten . . .<br />

Dr. Simon: (lacht) Ja, das stimmt. die Befragung<br />

nimmt einen großen teil der diagnostik in An-<br />

spruch. denn neben dem aktuellen Beschwerdebild<br />

werden in der tCM auch allgemeine Befindlich-<br />

keiten wie zum Beispiel Appetit, Verdauung, Schlaf,<br />

temperaturempfinden, Schwitzverhalten und<br />

Psyche berücksichtigt.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Was ist das wichtigste therapiever-<br />

fahren der tCM?<br />

Dr. Simon: die Anwendung chinesischer Arznei-<br />

mittel, denn mit ihnen lassen sich energetische<br />

Mangelzustände und schwere Krankheitsprozesse<br />

der inneren Organe behandeln. Überwiegend<br />

kommen Blätter, Blüten, rinden und Wurzeln<br />

von verschiedenen Heilpflanzen zum Einsatz, ☛


125


126<br />

in seltenen Fällen aber auch mineralische oder<br />

tierische Substanzen. die Qualität der Phyto-<br />

pharmaka, die wir in deutschland erhalten, ist hoch<br />

und sorgfältig auf Schadstoffe überprüft. Jeder<br />

Patient erhält eine auf seinen Krankheitszustand<br />

angepasste klassische rezeptur aus zwei bis fünf-<br />

zehn Arzneimitteln.<br />

<strong>Trendguide</strong>: Gemeinhin verbindet man tCM vor<br />

allem mit Akupunktur . . .<br />

Dr. Simon: . . . wobei diese in China selbst nur<br />

etwa 20 Prozent aller Behandlungen ausmacht.<br />

Nichtsdestotrotz ist es ein sehr wirkungsvolles<br />

therapieverfahren, nicht nur bei der Schmerz-<br />

behandlung. Im Verlauf einer halbstündigen Be-<br />

handlung werden bis zu 20 der insgesamt mehr als<br />

400 klassischen Akupunktur-Punkte stimuliert. Bei<br />

"Kälteerkrankungen" und Verdauungsbeschwerden<br />

werden oft zusätzlich Moxakegel über den Nadeln<br />

verglüht. Für Kinder und sehr schmerzempfind-<br />

same Patienten kann ein Laser verwendet werden.<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

<strong>Trendguide</strong>: Was rät die Chinesische Medizin, um<br />

Krankheiten vorzubeugen?<br />

Dr. Simon: Individuell und jahreszeitlich ab-<br />

gestimmt zu essen. dabei sind viele Patienten, die<br />

davon ausgehen, daß sie sich "gesund ernähren"<br />

überrascht, was man ihnen empfiehlt. Für die<br />

Die Hauptaufgabe der Ärzte bestand<br />

deshalb darin, die Gesundheit<br />

zu erhalten und erst danach<br />

Erkrankungen zu behandeln.<br />

chinesischen Kaiser war es früher das wichtigste,<br />

gesund zu sein, um so lange wie möglich im Amt<br />

bleiben zu können. die Hauptaufgabe der Ärzte<br />

bestand deshalb darin, die Gesundheit zu erhalten<br />

und erst danach Erkrankungen zu behandeln. Ein<br />

speziell auf den jeweiligen Kaiser abgestimmte<br />

Speiseplan half dabei ungemein (lacht). ◼


FORREST YOGA<br />

Ana Forrest ist eine bekannte Yoga-Pionierin, die weltweit viele Anhänger hat.<br />

Sie wird unter anderem als der „ Rock Star“ der Yoga-Welt bezeichnet.<br />

Forrest Yoga ist ein moderner Yoga Stil, der auf<br />

Hatha Yoga basiert. Ana hat Aspekte ihres eigenen<br />

Yoga-Stils aus Sivananda, Iyengar sowie der<br />

Flowing-Sequenzen und der Wärme von Ashtanga<br />

Vinyasa-Yoga abgeleitet. die Yoga-Übungen<br />

finden in einem warmen raum bei ca. 25° statt.<br />

Charakteristischerweise werden die Positionen<br />

lange gehalten und es wird vor allem Wert auf<br />

aktive Füße und Hände gelegt. der Schwerpunkt<br />

liegt dabei im Kern der Atmung, der Bauch- und<br />

rückenmuskulatur sowie im Nacken. Ana Forrest<br />

ist es wichtig, die Erfahrungen mit den Yoga-<br />

Übungen auf der Matte ins tägliche Leben<br />

umzusetzen.<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

Der Forrest Yoga Stil basiert auf 4 Pfeilern:<br />

1. Atmung, um sein eigenes Körperbewusstsein<br />

zu entwickeln und die Leidenschaft für das<br />

Leben anzufeuern.<br />

2. Stärke gewinnen durch das lange Halten der<br />

Positionen und der Intensivierung der Übungs<br />

folgen<br />

3. Integrität entwickeln, um die eigenen Grenzen<br />

kennenzulernen, mit körperlichen als auch<br />

emotionalen Verletzungen zu arbeiten und mit<br />

Angst und Sorge umzugehen<br />

4. Spirit entwickeln, um sich einen Sinn für Freiheit<br />

zu schaffen und Mut zu schöpfen, diesen auch<br />

zu leben.<br />

127


Loslassen. Energie. Entspannung.<br />

Alte Rathausstr. 7 · 83209 Prien · Tel. 08051/9889197 · info@karma-yoga-boutique.de


Dein Körper ist Dein Zuhause.<br />

Täglich. Ein Leben lang.<br />

Tritt ein bei Karma Yoga & Boutique und lass<br />

den Stress und die Reizüberflutung hinter Dir.<br />

In unserer Lounge kannst Du zunächst bei<br />

einer Tasse Kusmi-Tee vom Alltag loslassen.<br />

Spüre anschließend im Studio den Natur-<br />

holzboden unter Deinen Füßen, kräftige<br />

Deinen Körper und Deine Atmung durch die<br />

Yogaübungen im Stil nach Ana Forrest und<br />

gewinne neue Energie. Kleine Gruppen-<br />

größen ermöglichen Dir viel Aufmerksam-<br />

keit und Hilfestellung. Entspanne am Ende<br />

unter Kerzenschein auf der Naturkork-<br />

matte mit einer kuscheligen Decke sowie<br />

einem Lavendelkissen auf Deinen Augen.<br />

Wenn Du Lust hast, stöbere noch in der<br />

Boutique. Dort findest Du mit viel Liebe aus-<br />

gesuchte Kleidung und Lifestyle-Artikel.<br />

Nimm Dir zum Schluss noch ein Stück hand-<br />

gemachte Honigschokolade bei Jake und<br />

fühle Dich beim Verlassen glücklich und<br />

zufrieden. Auch Kinder sind jeden Dienstag<br />

herzlich willkommen.<br />

www.karma-yoga-boutique.de


Optimales Zusammenwirken unter einem Dach<br />

Unsere 1000-fache Implantaterfahrung sowie unsere spezialisierten<br />

ärztlichen Fachabteilungen bieten Ihnen eine umfassende<br />

Behandlung „aus einer Hand“:<br />

• Kieferchirurgie<br />

• Prothetik<br />

• Parodontologie<br />

• Endodontie<br />

• Prophylaxe<br />

• Vollnarkose<br />

• ambulant/stationär<br />

• DVT Computertomographie<br />

• 3D-OP/Implantat-Navigation<br />

• CAD/CAM Vollkeramik<br />

• Gewerbliches Zahntechnik Meisterlabor


Zahnklinik Mühldorf am Inn · Stadtplatz 73 · 84453 Mühldorf a. Inn<br />

08631-1856-0 · zahnklinik-muehldorf.de


Natürlich schön gesund sein.


Wünschen Sie sich mehr<br />

Lebenskraft, körperliches<br />

Wohlbefinden und Lebensfreude?<br />

Mit folgenden Therapieverfahren kann ich<br />

Ihnen dabei helfen dies zu erreichen:<br />

• Chin. Medizin und Akupunktur<br />

• Homöopathie<br />

• Dunkelfeldmikroskopie<br />

• Psychotherapie<br />

• Faltenunterspritzung mit biolog. Hyaluron<br />

Gerne beantworte ich persönlich Ihre Fragen.<br />

Rufen Sie mich gleich unter 0 80 31/797 44 80 an.<br />

Salinstrasse 1, 83022 Rosenheim<br />

Email: hp@hp-barbara-keller.de<br />

www.hp-barbara-keller.de


134<br />

EINE TECHNOLOGIE SETZT MASSSTÄBE!<br />

IN ROSENHEIM ZU HAUS UND LÄNGST WELTWEIT<br />

text/Fotos: memon bionics instruments<br />

Erfinder und Entwickler Winfried M. Dochow studierte viele Jahre das Zusammenspiel von<br />

Mensch und Natur und begann schon 1982 mit Experimenten, negative Umwelteinflüsse<br />

positiv zu verändern. Nach vielen tausend Einzelversuchen und Testreihen entstand der<br />

erste memonizer.<br />

Ob und in welchem Ausmaß Elektrosmog,<br />

geopathische Störfelder und belastetes Wasser<br />

schädlich sind und unsere Lebensqualität negativ<br />

beeinflussen, wird in der heutigen Zeit auch in den<br />

Medien viel und kontrovers diskutiert.<br />

Manche zweifeln selbst die Existenz von E-Smog,<br />

Erdstrahlen und Wasseradern an.<br />

„Wir vertreten nach über 10 Jahren intensiver<br />

Forschungs- und Entwicklungsarbeit die Auf-<br />

fassung, dass diese schulwissenschaftlich noch<br />

nicht umfänglich anerkannten Gefahren sehr<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS


wohl gesundheitliche Belastungen hervorrufen“,<br />

erklärt memon-Geschäftsführer Hans Felder die<br />

unternehmensphilosophie. „Es ist unser Anliegen,<br />

Schutz zu bieten, um die körperliche und geistige<br />

Gesundheit der Menschen zu stärken und eine<br />

Möglichkeit zu bieten, den Segen der modernen<br />

technik unbeschadet nutzen zu können.“<br />

Eine große Portion Pioniergeist und die genaue<br />

Vision für Entwicklungsmöglichkeiten gehören<br />

schon dazu, um einer völlig neuartigen techno-<br />

logie eine Basis am Markt zu verschaffen. „unsere<br />

technologie lässt sich am einfachsten im Sinne<br />

eines darstellungsmodells des Naturprinzips der<br />

destruktiven Interferenz erklären“, erläutert Felder<br />

weiter. „Man kann die Wirkung unserer Produkte<br />

so zusammenfassen: memonizer neutralisieren<br />

die von E-Smog ausgehende, negative Wirkung,<br />

schützen vor negativen Einflüssen geopathischer<br />

Störfelder, wie beispielsweise Wasseradern,<br />

und mindern so den Stress. das raumklima<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

wird optimiert, der gefährliche Feinstaub in der<br />

Atemluft, welcher tief in die Lunge gelangt, wird<br />

reduziert. und nicht zu vergessen die positive<br />

Wirkung auf unser Leitungswasser. Es wird re-<br />

naturiert und Sie erhalten Naturwasserqualität, ein<br />

Wasser, das reinigt, entschlackt und für Vitalität<br />

sorgt. Viele Menschen spüren die Wirkung sofort!“<br />

Inzwischen sind zehn Jahre vergangen und die<br />

positive resonanz tausender Kunden, die weltweit<br />

memonizer zu Hause, im Büro, in Hotels und unter-<br />

wegs anwenden, sprechen für sich.<br />

Zahlreiche referenzen und mehr als 300 zerti-<br />

fizierte unternehmen allein in den letzen zwei<br />

Jahren sind ein Beleg für memon. das rosen-<br />

heimer unternehmen übernimmt als Mitglied<br />

im umweltpakt Bayern Verantwortung und ist<br />

inzwischen auch offizieller Ausstatter des Austria-<br />

Ski-teams.<br />

www.memon.eu<br />

135


Technik nutzen ja.<br />

Sich gefährden nein.<br />

RENATURE YOUR LIFE


Es liegt in unserer Natur, sich vor<br />

Gefahren zu schützen.<br />

Die memon Philosophie: Wir denken anders, als dies die Schulwissenschaft<br />

überwiegend noch tut. Nach zehn Jahren Forschung und<br />

Erfahrung sind wir überzeugt, dass elektromagnetische Felder und<br />

negative Informationen bei der Verwendung von Handys gefährlich<br />

und gesundheitsschädlich sind.<br />

Schützen Sie sich vor Risiken. Mit memonizerCOMBI, memonizer-<br />

MOBILE, memonizerBLUETOOTH. Ganz einfach anwendbar.<br />

Erleben Sie das gute Gefühl.<br />

Jetzt informieren: www.memon.eu | Tel.: 08031 402-223


138<br />

MASSAGE-TRÄUME WERDEN WAHR<br />

text: Christian topel<br />

Die Wiese sattgrün, die Terrassenfliesen vom Sonnenschein erwärmt, der Bergblick phänomenal<br />

– ein Ort, wie geschaffen für eine Massage im Freien: Das eigene Zuhause.<br />

Alles begann mit der Anfrage eines liebenden<br />

Ehemannes. Seine Frau sollte ein ganz be-<br />

sonderes Geschenk bekommen. die Idee: eine<br />

Massage im eigenen Garten. Mit Sandro Ströh<br />

und seinem unternehmen „bodysano - Institut<br />

für Prävention und Schönheit“ fand der Mann<br />

einen aufgeschlossenen Anbieter. Für Sandro<br />

Ströh der Beginn eines Geschäftszweigs, für<br />

Freunde wohltuender Massagen ein komfortabler<br />

Vor-Ort-Service. Massagen im Freien, vor dem<br />

Kamin, in der Mittagspause im Büro, auf dem<br />

Hotelzimmer: Heute bietet bodysano landkreis-<br />

weit seine Premium-Variante mobiler Massagen<br />

an. Nicht nur Privatpersonen schätzen Qualität<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

und Service von Sandro Ströh und seinem team.<br />

Auch Hotels, thermen oder Sportvereine haben<br />

den Service mittlerweile sehr zu schätzen gelernt.<br />

Zumal die Physiotherapeuten und Masseure auch<br />

Liegen, hochwertige Öle und bei Bedarf sogar ein<br />

Massagezelt mitbringen, um auf alle Bedürfnisse<br />

optimal vorbereitet zu sein, um so ein unvergessliches<br />

Erlebnis zu ermöglichen. ◼<br />

www.bodysano.de


139


140<br />

DAS KREUZ MIT DEM KREUZ<br />

text: Christian topel<br />

Kreuzschmerzen haben sich gerade unter Schreibtischtätern zur Volkskrankheit entwickelt.<br />

„Vorbeugen“ hilft – und gelingt auch im Büro, versprechen Experten.<br />

80 Prozent der deutschen leiden irgendwann in<br />

ihrem Leben unter rückenschmerzen. die meisten<br />

unnötig. denn das Problem ist hausgemacht, und<br />

Haus heißt im Grunde: Büro. „In der regel ist Be-<br />

wegungsmangel und zu viel Stress schuld“,<br />

sagt Fitnesstrainer Enrico Fuchs.<br />

Schreibtisch-Jobs zwingen viele Erwachsene, bis<br />

zu elf Stunden täglich zu sitzen. „unsere Muskeln,<br />

Sehnen, Bänder, Bandscheiben, Knorpel und<br />

Knochen verhungern geradezu“, erklärt Fuchs.<br />

das Phänomen kennt fast jeder: Wenn wir zu lange<br />

in der gleichen Haltung verharren – zum Beispiel<br />

am Schreibtisch – verspannen sich Brust-, Schulter-<br />

und Nackenmuskulatur. Sauerstoff, Nährstoffe<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

und Gewebsflüssigkeit jedoch gelangen nur über<br />

regelmäßige Bewegung und Kreislaufaktivität wie<br />

beim Saunieren in ausreichendem Maße in alle<br />

regionen des rückens.<br />

Neben der regelmäßigkeit rät Fuchs auch zu<br />

Abwechslung in den Bewegungsabläufen.<br />

Einseitige Belastungen können auf dauer ebenso<br />

zu Schmerzen führen. Anstatt den Schmerz zu<br />

verteufeln, sollten wir ihm aber dankbar sein.<br />

unser Körper will uns schließlich warnen.<br />

Wenn du so weitermachst, machst du mich auf<br />

dauer kaputt, teilt er uns mit.<br />

Kurze sportliche Aktivität mit anschließendem<br />

Saunagang und Massage sind seit jeher das<br />


141


142<br />

effektivste Mittel gegen rückenschmerzen.<br />

Stresshormone werden aus den Muskeln<br />

abtransportiert und die Entspannung macht<br />

den Kopf frei für neue Ideen. die devise lautet<br />

demnach: Hintern hoch! Fuchs fordert Viersitzer<br />

vielmehr auf, Bewegung und Entspannung in<br />

den Büroalltag zu bringen. „Seien Sie kreativ.<br />

Weitere Tipps<br />

• Klemmen Sie den Telefonhörer auf keinen<br />

Fall zwischen Ohr und Schulter, das führt<br />

schnell zu Verspannungen – nutzen Sie die<br />

Freisprechanlage<br />

• Variieren Sie Ihre Sitzposition und sitzen Sie<br />

immer zentriert vor dem Bildschirm<br />

• Überkreuzen Sie beim Sitzen nicht die Beine<br />

– dies führt ebenfalls zu Verspannungen und<br />

schädigt die Gefäße in den Beinen<br />

GESuNdHEIt, FItNESS & WELLNESS<br />

telefonieren Sie mal im Stehen, gehen Sie selbst<br />

zum drucker, nutzen Sie die treppe statt dem Lift<br />

und lüften Sie regelmäßig, um die Zellen wieder<br />

mit Sauerstoff zu versorgen.“ ◼<br />

www.robinson-wellfit.de<br />

• Nutzen Sie Ihre Mittagspausen für Spazier-<br />

gänge und leichte dehnübungen<br />

• Treiben Sie regelmäßig Sport. Finden Sie<br />

heraus, was Ihnen Spaß macht, so bleiben<br />

Sie langfristig am Ball<br />

• Gehen Sie regelmäßig in die Sauna und zur<br />

Massage um die körpereigenen Heilungs<br />

kräfte anzuregen anstatt auf frei verkäufliche<br />

Medikamente zurückzugreifen


Handy aus – Entspannung an...<br />

rein in’s gesunde Thermenvergnügen<br />

Therme | Sauna | Wellness | Fitness | Gastronomie<br />

Bei uns wird WOHLFÜHLEN groß geschrieben!<br />

Feierabendtarif ab 17.00 Uhr -<br />

Treffpunkt Cabana Bar<br />

www.chiemgau-thermen.de<br />

Chiemgau Thermen GmbH<br />

Ströbinger Straße 18, 83093 Bad Endorf<br />

Telefon +49 8053 200-900<br />

Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau


ICH SPArE SCHON BArES uNd du?<br />

die Vorteilskarte für rosenheim und Landkreis. Hol dir kostenlos die besten Gutscheine<br />

der Stadt und der region! unter www.citydealcardrosenheim.de findest du alles was<br />

dich glücklich macht.<br />

Und so einfach geht es:<br />

• Registrieren und los geht’s<br />

• Vorteilsgutscheine runterladen und beim<br />

unternehmer einlösen<br />

• oder einfach bei jedem Einkauf die<br />

City deal Card ® vorlegen und den<br />

angegebenen rabatt genießen.<br />

• 100 Partner aus Rosenheim und dem<br />

Landkreis sind schon dabei und es werden<br />

täglich mehr.<br />

• Jetzt die City Deal Card ® testen<br />

CODE: trendguide888<br />

www.citydealcardrosenheim.de


146<br />

EINRICHTEN &<br />

DESIGN<br />

EI<strong>Nr</strong>ICHtEN & dESIGN


Occhio Più – das modulare Lichtsystem<br />

KONZEPT – PLANUNG – SHOP – Hier ist das Licht<br />

bombillas lichtkultur, Münchener Str. 68, 83022 Rosenheim<br />

Fon 08031-33 202, www.bombillas.de<br />

Occhio Più<br />

light is evolution<br />

www.occhio.com


Urschalling 5 • 83209 Prien a. <strong>Chiemsee</strong><br />

Telefon 0 80 51/6 10 41<br />

www.chiemsee-schirme.de


Öffnungszeiten:<br />

10.00 – 12.00 + 15.00 – 18.00 Uhr<br />

Montag – Samstag, Dienstag geschlossen<br />

Eigene<br />

Manufaktur


150<br />

EINRICHTEN &<br />

DESIGN<br />

Weitere Empfehlungen:<br />

Magma Glasdesign GbR<br />

Gewerbegebiet<br />

Greimharting 2, rimsting<br />

Werkhaus<br />

rosenheimer Straße 32,<br />

raubling<br />

JAB Wohnstudio<br />

An der Alten Spinnerei 1,<br />

Kolbermoor<br />

w. raum<br />

Planung und Einrichtung<br />

Lärchenweg 7, Chieming<br />

Toju Wohnen GmbH<br />

Staatsstraße 25, Kolbermoor<br />

Textiles Wohnen<br />

An der Alten Spinnerei 3,<br />

Kolbermoor<br />

Schubert | Licht | Galerie<br />

Ludwigstraße 12a, traunstein<br />

Antiquitäten & Inneneinrichtung<br />

Helene von Schönberg<br />

Bahnhofstr. 29a, Bad Endorf<br />

Gartenmöbelwelt Berger GmbH<br />

Eichfeldstr. 2, Chieming<br />

EI<strong>Nr</strong>ICHtEN & dESIGN<br />

Louise Bauer<br />

Schaumburgerstr. 17, traunstein<br />

Roland Liegl Einrichtung<br />

Blankenberg 1, Schnaitsee<br />

Andrea Körber<br />

Am Ludwigsplatz 19, rosenheim<br />

Groß & Klein<br />

Wolferstr. 23, Übersee<br />

Raum & Idee<br />

Spitalstr. 6-8, rosenheim<br />

KA International Rosenheim<br />

Einrichten mit Stoffen OHG<br />

Innstrasse 27, rosenheim


EINRICHTUNG · BERATUNG · PLANUNG<br />

Willkommen im Haus der schönen Stoffe, Tapeten und Teppiche.<br />

Egartnerstr. 5–7 · Bernau · Fon: 08051/970893 · eMail: info@stoff-haus.de · www.stoff-haus.de<br />

Geöffnet: Di. – Fr.: 10 – 12.30 und 14 – 18.00 Uhr, Sa. 10 – 12.00 Uhr


Ziegenfellhocker:<br />

112,– Euro<br />

Tisch:<br />

Teakholz mit<br />

Edelstahlstreifen<br />

in versch. Größen<br />

ab.1.889,– Euro


Rattanstuhl:<br />

112,– Euro<br />

35 Jahre Erfahrung<br />

mit Landhausmöbeln, Antiquitäten,<br />

maßgeschneiderte Innenausbauten<br />

und Schreinerküchen.<br />

Direktimporte von trendigen internationalen<br />

Möbelprogrammen, Gartenmöbeln<br />

sowie passenden Accessoires.<br />

Das Landhaus · Ringstraße 26<br />

83236 Übersee/<strong>Chiemsee</strong><br />

Tel: 08642/596828<br />

Das Landhaus · Hof 1<br />

82392 Habach<br />

Tel: 08847/699754<br />

www.das-landhaus.net


154<br />

GESCHENKE, DEKO & ACCESSOIRES<br />

GESCHENKE, dEKO & ACCESSOIrES


Herzibopperl<br />

Schönes & SINNliches<br />

Sich selbst<br />

und anderen Freude schenken<br />

Wir haben individuelle, authentische, handgemachte, heimatverbundene, geschmackvolle, liebens-werte, überraschende,<br />

genussreiche, nützliche, persönliche, stylische, unverwechselbare, mutmachende,<br />

berührende, schmückende, spielerische, herzliche und auch kostbare Liebhaberstücke für Sie<br />

zusammengestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Geschenkeladen.<br />

Alte Rathausstraße 3 ! Prien am <strong>Chiemsee</strong> ! www.herzibopperl.de ! Tel. 0 80 51/6 63 99 79


Schals · trendige<br />

Accessoires für Küche,<br />

Bad und Wohnbereich<br />

Schmuck · Taschen<br />

Geschenkideen für Babys<br />

Kaffee · Feinkost


Die schönen Dinge des Lebens<br />

claudia PETER & PETRA kiesmüller<br />

Kampenwandstrasse 17<br />

83229 Aschau im Chiemgau<br />

Telefon 0 80 52 - 20 86<br />

E-Mail ladenanderlinde@web.de<br />

Öffnungszeiten<br />

Montag bis Freitag 9.00 Uhr - 12.00 Uhr<br />

& 14.00 Uhr - 18.00 Uhr<br />

Samstag 9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Foto: ©Priener tourismus GmbH‚ Christina rotter<br />

FEINE KOST &WEINKULTUR<br />

FEINE KOSt & WEINKuLtur<br />

159


Verschenken und genießen<br />

Sie Weine und Feinkost.<br />

• Weine (bio, naturnah)<br />

• Frizzante, Prosecco, Sekt<br />

• Edelbrände und Liköre<br />

• Feinkost & Schmankerl<br />

Genießen Sie bei uns<br />

im Treffpunkt Wein.<br />

• Wein & Brotzeit (bio, regional)<br />

• Genießer-Stammtisch<br />

• Weinverkostungen<br />

• Gruppen-Seminare<br />

Öffnungszeiten<br />

Di. und Do. 14 – 20 Uhr<br />

Freitag 14 – 18 Uhr<br />

Mi. und Sa. 10 – 14 Uhr<br />

Treffpunkt Wein e. K.<br />

Daxa 8, D-83112 Frasdorf<br />

T. +49 (0) 80 32 . 707 99 20<br />

F. +49 (0) 80 32 . 707 99 15<br />

info@treffpunktwein.info<br />

www.treffpunktwein.info


TOP-ADRESSE FÜR FEINSCHMECKER: „TOPGAST“<br />

Für alle, die Pasta, Weine und vor allem Fisch und Krustentiere schätzen, ist die Rosenheimer<br />

Fischhalle der Firma „topGast“ ein absolutes Muss.<br />

Markenzeichen der Firma topGast ist dabei die<br />

Frische der zum Verkauf stehenden Produkte.<br />

Zwei Mal in der Woche treffen Meeresfrüchte<br />

und Fische aus allen Weltmeeren ein – je nach<br />

Qualität und Verfügbarkeit ausgesucht, denn die<br />

Ansprüche der Inhaber Alexander Finta und rudolf<br />

Hochreiter sind extrem hoch. Zudem findet man in<br />

der Halle alles, was der ambitionierte Hobby-Koch<br />

zum Zaubern eines Gourmet-Menüs braucht – vom<br />

edlen Schinken über feinen Käse und raffinierte<br />

Antipasti bis zum erlesenen Aceto Balsamico di<br />

Modena "Ponti". trendguide-tipp: die Krönung<br />

einer Gourmet-Shopping-tour in der rosenheimer<br />

Fischhalle ist der lukullische Abstecher in die<br />

FEINE KOSt & WEINKuLtur<br />

angeschlossene Brasserie, die von Meister-<br />

koch thierry Avanet geführt wird und feinste<br />

französische Küche bietet. ◼<br />

www.topgast.de<br />

161


Rosenheimer Fischhalle


Seit Jahren ist topGast<br />

Spezialist für frische<br />

Meeresspezialitäten,<br />

ausgesuchte Qualitätsweine,<br />

Antipasti, Kaffee,<br />

Grappe u.v.m..<br />

Willkommen in der<br />

Rosenheimer Fischhalle.<br />

Fischhalle • Bistro • Lieferant für Großkunden u. Gastro<br />

Klepperstr. 18 / 83026 Rosenheim<br />

Fischhalle: 0 80 31 / 40 91 91<br />

Bistro: 0 80 31 / 40 91 92<br />

www.topgast.de


164<br />

ADRESSEN FEINE KOST,<br />

BIOLÄDEN UND ERZEUGER<br />

Poidl.Feine Kost am Dorfbach,<br />

Frabertshamer Str. 1, Amerang<br />

www.feinkost.by<br />

Bio-Imkerei Barthuber,<br />

Hartmannsberg 3, Bad Endorf<br />

www.imkerei-barthuber.de<br />

Anderlbauer - Käsespezialitäten,<br />

Hauptstr. 4, Frasdorf<br />

www.anderlbauer.de<br />

Priener Regionalmarkt,<br />

Bernauer Str. 85, Prien am <strong>Chiemsee</strong><br />

www.priener-regional-markt.de<br />

Thomas Mühlberger,<br />

Bernauer Str. 31, Prien am <strong>Chiemsee</strong><br />

www.kochstdunoch.de<br />

Wagenstaller Naturkostmühle,<br />

Obermühl 49, riedering<br />

www.naturkostmuehle.de<br />

Demeter-Hof Bauer,<br />

Gögging 12, riedering<br />

Rosenheimer Gourmet<br />

Manufaktur GmbH,<br />

Prinzregentenstraße 41, rosenheim<br />

www.rosenheimer-gourmet-manufaktur.de<br />

Schuhbecks Gewürze GmbH,<br />

Max-Josef-Platz 23a, rosenheim<br />

www.schuhbeck.de<br />

Landkaufhaus Mayer,<br />

Vachendorferstr. 3, Siegsdorf<br />

www.landkaufhausmayer.de<br />

FEINE KOSt & WEINKuLtur<br />

biofair,<br />

Karl-theodor-Platz 33, traunstein<br />

www.biofair-chiemgau.de<br />

Kleine Chiemgauer Kaffeerösterei,<br />

Erlstätter Str. 3a, traunstein/Wolkersdorf<br />

www.chiemgaukaffee.de


Weine aus Österreich,<br />

Feinkost, schmackhafte Geschenke<br />

und frische Pralinen<br />

von kleinen Genussmanufakturen,<br />

mit Liebe und Leidenschaft<br />

in Handarbeit hergestellt<br />

www.weinstoeckl.de<br />

weinstoeckl<br />

...und welcher<br />

Wein passt<br />

zu Ihnen?<br />

Di - Fr 11.00 -19.00 Uhr | Sa 10.00 -16.00 Uhr<br />

Seestrasse 78 - 83209 Prien am <strong>Chiemsee</strong>


166<br />

RENDEZVOUS DER SINNE<br />

Seit mehr als 300 Jahren ist die Familie Riedel im Glasgeschäft weltweit erfolgreich. In deren<br />

Glashütte in Kufstein kann der Besucher erleben wie Glas entsteht, mit welcher Sorgfalt es ge-<br />

blasen und von Hand gefertigt wird. In der Emotionsshow „Sinnfonie“ entdeckt er das Abenteuer<br />

sinnlicher Wahrnehmung. Und im 300 Quadratmeter großen Shop wird bei individueller Beratung<br />

durch das kompetente Fachpersonal die Kernfrage der Riedel-Glasphilosophie: „Welches Glas für<br />

welchen Wein?“ beantwortet.<br />

Weltberühmt wurde die Manufaktur durch Claus<br />

Josef riedel, der 1973 die "Sommelier"-Serie<br />

entwickelte: zehn hauchdünne, filigrane Kunst-<br />

werke, die jeweils nur zu einer bestimmten Sorte<br />

Wein passen. Jedes ist eine Einzelanfertigung, die<br />

Oberteile in Formen geblasen, Stiel und Boden<br />

von Hand geformt, nach Fertigungsmethoden,<br />

die zu Zeiten von Christi Geburt entwickelt<br />

wurden. „unsere Gläser runden eventuelle Ecken<br />

und Kanten des Weins, sie lassen ihn weicher<br />

erscheinen, aber sie decken unbarmherzig jede<br />

FEINE KOSt & WEINKuLtur


Schwäche eines mittelmäßigen Gewächses auf“,<br />

sagt Maximilian J. riedel, der die Firma ab Juli<br />

2013 in der 11. Generation leiten wird. „Aus-<br />

geschlossen, dass ein großer roter Burgunder aus<br />

einem schmalen Glas schmeckt. Nur die richtige<br />

Form bringt die Elemente des Weins heraus, seine<br />

Komplexität und Finesse – eben alles, worum sich<br />

der Winzer bemüht.“ das mag Laien verwundern,<br />

Fakt ist jedoch, dass fast alle internationalen top-<br />

Winzer zur Verkostung nur riedel-Gläser benutzen.<br />

Zwar haben die riedels das Glas nicht erfunden,<br />

aber in 250 Jahren wohl mit am maßgeblichsten<br />

weitergetüftelt. "Glas im Blut", sagt der neue<br />

Chef dazu. Als Betreiber der Glaserlebniswelt in<br />

der Kufsteiner Glashütte hat sich riedel auch als<br />

touristischer Anbieter positioniert. dort stellen die<br />

Glasmacher noch heute nach der althergebrachten<br />

Methode mit großer Sorgfalt und Präzision die<br />

weltberühmten riedel Gläser mundgeblasen und<br />

von Hand her. die tour durch die Manufaktur ist<br />

FEINE KOSt & WEINKuLtur<br />

eine faszinierende reise durch die Welt des Glases<br />

und der Sinne. die herrliche Handwerkskunst des<br />

Glasblasens wird dem Besucher zudem durch<br />

die Multimediashow "Sinnfonie" näher gebracht.<br />

trendguide Shopping-tipp: unbedingt das riedel<br />

Factory Outlet besuchen, wo man günstige Sonder-<br />

angebote zu stark reduzierten Preisen findet.◼<br />

www.riedel.com<br />

167


170<br />

GASTRONOMIE &<br />

HOTELS<br />

GAStrONOMIE & HOtELS


Ristorante Il Il Cavallo Cavallo Cavallo<br />

Ristorante Ristorante Il Cavallo Cavallo<br />

Schloßstr. Schloßstr. 5<br />

83339 83339 Gut Gut Ising Ising<br />

Tel. Tel. 08667/809962<br />

08667/809962<br />

Geöffnet Geöffnet ist ist<br />

Dienstag Dienstag bis bis Freitag Freitag<br />

von von 17 - 23 23 Uhr Uhr<br />

Montag Montag Ruhetag Ruhetag<br />

An An Wochenenden Wochenenden und und<br />

Feiertagen<br />

Feiertagen<br />

11:30 11:30 - 23:00 23:00 Uhr Uhr<br />

Warme Warme Küche Küche von von<br />

11:30 11:30 - 14:30 14:30 Uhr Uhr<br />

und und von von<br />

17:00-23:00 17:00-23:00 Uhr<br />

Uhr<br />

An einem der reizvollsten Plätze auf Gut Ising<br />

liegt das Ristorante Il Cavallo. Auf der einen Seite<br />

kann man dem Treiben in der großen Reithalle<br />

beiwohnen, auf der anderen Seite hat man einen<br />

wunderbaren Ausblick auf den <strong>Chiemsee</strong> und<br />

die Alpen. Bei schönem Wetter sitzt man auf der<br />

großen Sonnenterrasse und genießt das Leben in<br />

vollen Zügen bei köstlichen italienischen Speisen.


172<br />

TRENDGUIDE-TIPP:<br />

FISCHKOCHBUCH VOM CHIEMSEE<br />

text/Fotos: dr. Maria Schröder<br />

34 köstliche Rezepte rund um Renke, Hecht & Co. – Ein handliches Kochbuch mit den selbst<br />

zubereiteten Lieblingsrezepten der Fischerfamilien vom <strong>Chiemsee</strong>.<br />

Alle rezepte sind leicht umzusetzen und natürlich<br />

auch auf andere Fische übertragbar.<br />

Zusätzlich gibt´s Informatives und Wissenswertes<br />

über die heimischen Fische, den richtigen umgang<br />

mit dem Lebensmittel „Fisch“ sowie praktische<br />

Zubereitungstipps. und natürlich die Adressen der<br />

<strong>Chiemsee</strong>fischer, bei denen die köstlichen Wasser-<br />

bewohner absolut frisch erhältlich sind!<br />

durch viele appetitanregende Fotos ist das Buch<br />

sowohl Gaumen- als auch Augenschmaus – ein<br />

kulinarisches Muss für jeden Fischliebhaber und<br />

diejenigen, die es werden wollen! ◼<br />

GAStrONOMIE & HOtELS<br />

ISBN 978-3-00-037901-7<br />

1. Auflage 2012, 14,90 EURO<br />

(zzgl. Versandkosten)<br />

Erhältlich im<br />

Buchhandel,<br />

bei den Fischern<br />

und unter<br />

Tel.: 08158-993263<br />

fischkochen@aol.com


176<br />

TRENDGUIDE-TIPP:<br />

FRUCHTIGER SOMMERSALAT<br />

MIT KÄSEWÜRFELN UND JOHANNISBEER-DRESSING<br />

Für 4 Portionen: 1 Blattsalat, 5 Knoblauchzehen, Je 1 EL getr. Thymian und Majoran, 200 g<br />

Frischkäse vom Schaf, 16 EL Johannisbeeren, 4 EL Honig, 4 EL Essig, 8 EL Öl,<br />

Etwas Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer<br />

den Salat putzen, zerkleinern und auf tellern<br />

anrichten. 2 Knoblauchzehen fein würfeln und mit<br />

thymian und Majoran vermengen. den Frisch-<br />

käse (je nach Konsistenz) in Würfel schneiden<br />

GAStrONOMIE & HOtELS<br />

oder daraus Bällchen formen und in der Knoblauch-<br />

Kräutermischung wenden. die Johannisbeeren mit<br />

dem Honig pürieren. 3 Knoblauchzehen pressen und<br />

zugeben. Mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer zu einem<br />

dressing verrühren. Wem das dressing zu fest ist,<br />

mit Gemüsebrühe verdünnen. das dressing über den<br />

Salat geben und servieren.<br />

rezept aus dem Kochbuch:<br />

Chiemgau schmeckt, erschienen im schmeckt³ Verlag<br />

www.schmeckthochdrei.de


178<br />

TRENDGUIDE-TIPP:<br />

RENKENFILETS IN SENFBUTTER<br />

text/Fotos: dr. Maria Schröder<br />

Für 4 Portionen: 800 g Renkenfilet mit Haut, 2 EL Zitronensaft, 100 ml trockener Weißwein,<br />

50 g Butter, 1 Bund glatte Petersilie, 1 EL mittelscharfer Senf, Butter für die Reine, Salz,<br />

Pfeffer<br />

die renkenfilets kurz abspülen, trockentupfen,<br />

mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.<br />

Backrohr auf 150 – 180 Grad vorheizen, die Peter-<br />

silie waschen, trocken schütteln und die Blättchen<br />

fein hacken. Eine ofenfeste Form buttern, die<br />

Hälfte des Weißweins angießen und die renkenfilets<br />

einlegen. deckel auf die reine setzen oder die Form<br />

mit Alufolie verschließen. Während die Filets im Ofen<br />

etwa 8 – 10 min garen, die Butter in einem topf<br />

erhitzen, mit dem restlichen Weißwein und dem<br />

Senf verrühren, abschmecken und einmal aufkochen<br />

lassen. die Filets werden auf vorgewärmten tellern<br />

angerichtet, mit der Senfbutter beträufelt und mit<br />

Petersilie bestreut.<br />

dazu reicht man Salzkartoffeln und einen gemischten<br />

Salat.<br />

GAStrONOMIE & HOtELS<br />

Rezept aus dem Fischkochbuch vom <strong>Chiemsee</strong>


Dorfplatz 14 | 83101 Rohrdorf<br />

Tel 08032/18 30 | Fax 08032/58 44<br />

hotel@post-rohrdorf.de | www.post-rohrdorf.de<br />

" Behagliche und gemütliche Atmosphäre<br />

" Gepflegte neu renovierte Gästezimmer<br />

" Ausgezeichnete regionale Küche<br />

" Qualitativ hochwertige und frische Produkte<br />

aus eigener Metzgerei und Schlachtung<br />

" Warme Küche bis 23.30 Uhr<br />

" Verkehrsgünstige Lage<br />

" Großer Parkplatz


HOTEL · CAFE · KONDITOREI · RESTAURANT


Seestr. 104 · 83209 Prien · Tel. 08051 609960 · www.neuer-am-see.de


Yachthotel <strong>Chiemsee</strong> · Harrasser Straße 49 · Prien am <strong>Chiemsee</strong> · Telefon: +49 (8051) 696 0


Das Yachthotel <strong>Chiemsee</strong>, ein<br />

4-Sterne-Hotel mit eigenem<br />

Yachthafen und Strand, liegt<br />

direkt am Westufer des <strong>Chiemsee</strong>s.<br />

• 100 Komfortzimmer, davon 5 Suiten<br />

und 2 bioaktive Allergikerzimmer<br />

• See-Terrasse & -Restaurant<br />

• Hallenbad<br />

• Außenwhirlpool<br />

• eigener Badestrand<br />

• große Liegewiese<br />

• Sauna<br />

• Fitnessraum<br />

• Fahrradverleih<br />

• Massagen<br />

• 2-Mast-Charteryacht<br />

• Bootsverleih (ca. 150m entfernt)<br />

• Kletterwald (ca. 200m entfernt)<br />

Telefax: +49 (8051) 5171 · www.yachthotel.de · Email: info@yachthotel.de · Ganzjährig geöffnet!


Hirzinger Hotel Gasthof zur Post · Endorfer Str. 13 · 83083 Söllhuben · Telefon 08036/1266


ADRESSEN<br />

5-Sterne-Hotel<br />

Residenz Winkler, Aschau<br />

www.residenz-heinz-winkler.de<br />

4-Sterne-Hotels<br />

Karner Flair Hotel, Frasdorf<br />

www.flairhotel.com<br />

Hotel Schmeimer Hof, Bad Aibling<br />

www.schmeimer-hof.de<br />

Lindners Hotel, Bad Aibling<br />

www.lindners.net<br />

Sporthotel Achental, Grassau<br />

www.sporthotel-achental.com<br />

Hotel GUT ISING, Ising<br />

www.gut-ising.de<br />

Garden Hotel Reinhart, Prien<br />

www.reinhart-hotels.de<br />

Hotel San Gabriele, rosenheim<br />

www.hotel-sangabriele.de<br />

Happinger Hof, rosenheim<br />

www.happingerhof.de<br />

Landhaus Tanner, Waging<br />

www.landhaustanner.de<br />

Hotel Unterwirt,reitimWinkl<br />

www.unterwirt.de<br />

Hotel Gut Steinbach, reit im Winkl<br />

www.gutsteinbach.de<br />

Best Western Grand City Hotel<br />

rosenheim, www.bestwestern.de<br />

Hotel Gut Edermann, teisendorf<br />

wwww.hotel-gut-edermann.de<br />

3 Sterne Hotels<br />

Ströbinger Hof, Bad Endorf<br />

www.stroebinger-hof.de<br />

Hotel Bonnschlössl, Bernau<br />

www.bonnschloessl.de<br />

Hotel Seiserhof, Bernau<br />

www.seiserhof.de<br />

Inselhotel zur Linde, Fraueninsel<br />

www.inselhotel-zurlinde.de<br />

Schlosshotel Amerang, Amerang<br />

www.schlossamerang.de<br />

Hotel Neuer, Prien<br />

www.neuer-am-see.de<br />

Berggasthof Hotel Adersberg<br />

rottau, www.hotel-am-chiemsee.de<br />

AdrESSEN<br />

Das Hotel Hirzinger, Söllhuben<br />

www.hirzinger.eu<br />

Burghotel Aschau, Aschau<br />

www.burghotel-aschau.de<br />

Hotel Malerwinkel, Gstadt<br />

www.hotelmalerwinkel.de<br />

Hotel Luitpold am See, Prien<br />

www.luitpold-am-see.de<br />

Hotel Bayerischer Hof, Prien<br />

www.bayerischerhof-prien.de<br />

Hotel zur Sonne, rimsting<br />

www.hotel-zur-sonne.de<br />

Hotel zur Post, rohrdorf<br />

www.post-rohrdorf.de<br />

Seehotel Wassermann, Seebruck<br />

www.hotel-wassermann.de<br />

Gastronomie<br />

Wirth von Amerang, Amerang<br />

www.wirth-von-amerang.de<br />

Glockenwirth, Amerang<br />

www.glockenwirt.de<br />

Bistro Pinot, Aschau/Chiemgau<br />

www.bistro-pinot.de<br />

185


186<br />

ADRESSEN<br />

Genuss Art, Bad Abling<br />

www.genuss-art-rolew.de<br />

Cusina S, Bad Endorf<br />

www.cucina-s-online.de<br />

Michael´s Leitenberg, Frasdorf<br />

www.michaels-leitenberg.de<br />

Karner Flair Hotel & Restaurant<br />

Frasdorf, www.flairhotel.dom<br />

Schloßwirtschaft Wildenwart<br />

Frasdorf,<br />

www.schlosswirtschaft-wildenwart.de<br />

Gasthof Inselwirt, Fraueninsel<br />

www.linde-frauenchiemsee.de<br />

Inselhotel zur Linde, Fraueninsel<br />

www.linde-frauenchiemsee.de<br />

Vivarium, Höslwang<br />

www.cafe-vivarium.de<br />

Caffetteria - bar giuseppe<br />

Kolbermoor, www.giuseppe-amici.de<br />

Alchemilla Kolbermoor<br />

www.alchemilla-hofladen.de<br />

Verde Prien, verde-prien.de<br />

Westernacher Hotel - Restaurant<br />

Prien, www.hotel-westernacher.de<br />

Restaurant Hacienda - Tapasbar<br />

Prien, www.hacienda-prien.de<br />

Restaurant Zum Fischer Am See<br />

Prien, www.hotelfischeramsee.de<br />

Kronasthaus, Prien<br />

www.kronasthaus.de<br />

Cafe Sol, Prien, www-sol-prien.de<br />

Fischhütte Reiter, Prien<br />

www.chiemseefischerei.de<br />

Gut Apfelkam, rohrdorf<br />

www.gut-apfelkam.de<br />

Essbar, rosenheim<br />

www.essbar-rosenheim.de<br />

Salz Restaurant, rosenheim<br />

www.restaurant-salz.de<br />

Il Monastero, rosenheim<br />

www.il-monastero.de<br />

Renner´s, rosenheim<br />

www.pappasitos.de<br />

Innig, rosenheim<br />

www.innig-rosenheim.de<br />

Arte & Vino, rosenheim<br />

www.rosenheimer-weinkontor,de<br />

AdrESSEN<br />

Zur Historischne Weinlände<br />

rosenheim, www.weinlaende.de<br />

Pastavino, rosenheim<br />

www.pastavino-rosenheim.de<br />

Alpenrose, Samerberg<br />

www.alpenrose-samerberg.de<br />

Taverna - Restaurant und<br />

Weinlokal, Seebruck<br />

www.taverna-weinlokal.de<br />

Rauchhaus, Seeon<br />

www.rauchhaus-seeon.de<br />

Gocklwirt, Stephanskirchen<br />

www.gocklwirt.de<br />

Alpenhof Westerbuchberg<br />

Übersee, www.alpenhof-chiemgau.de<br />

Gecko´s Übersee<br />

www.geckos-übersee.de<br />

Das Mauracher, traunstein<br />

www.dasmauracher.de<br />

Cafe Romanicum, raubling<br />

www.romanicum.de<br />

lenz essen & trinken, traunstein<br />

www.lenz-traunstein.de


ADRESSEN<br />

Leonrod, traunstein, www-leonrod.com<br />

Fischrestaurant Hirschauer Bucht<br />

Grabenstätt, www.hirschauer-bucht.de<br />

Fischhütte Reiter Prien,<br />

www.chiemseefischerei.de<br />

Bars & Discotheken<br />

Diskothek Eiskeller<br />

Aschau, www.eiskeller.com<br />

Barracuda Bar Lounge<br />

Prien, www.bar-barracuda.de<br />

Fahrradverleih<br />

(E-Bikes und Mountainbikes)<br />

Chiemgauer Rückenwind<br />

- eine Initiative v. Aditive Bikes u.<br />

dem Ch. tourismus Verband<br />

additive Bikes fahrradverleih<br />

Prien a. <strong>Chiemsee</strong> / Stock<br />

www.additive-bikes.com<br />

Weitere Fahrradanbieter<br />

(Verleih & Verkauf)<br />

Chiemgau Biking, Bernau<br />

www.chiemgau-biking.de<br />

XC Bikes, Bernau, www.xc-bikes.de<br />

Tour-Me, Chieming, www.tour-me.info<br />

Chiemgau-Fahrradverleih, Grassau<br />

www.chiemgau-fahrradverleih.de<br />

absoluts bike & more, Prien<br />

www.absoluts.de<br />

Chiemgauer Radhaus<br />

Prien, www.radverleih-prien.de<br />

Bikes and More e.K. Seebruck<br />

www.bikes-and-more.net<br />

Golfclubs – 18 Loch<br />

Golfclub Chieming e.V. Chieming<br />

www.golfchieming.de<br />

Sporthotel Achental (NEU) Grassau,<br />

www.sporthotel-achental.com<br />

Golfclub Höslwang im Chiemgau<br />

e.V. www.golfclub-hoeslwang.de<br />

<strong>Chiemsee</strong> Golfclub Prien e.V.<br />

Prien, www.cgc-prien.de<br />

Golfclub Ruhpolding e.V.<br />

www.golfclub-ruhpolding.com<br />

Golfclub Reit im Winkl e.V.<br />

Kössen/tirol www.gcreit.de<br />

Golfclub Schloss Maxlrain e.V<br />

www.golfclub-maxlrain.de<br />

AdrESSEN<br />

Golfclubs – 9 Loch<br />

Golfclub Gut Ising e.V.<br />

Chieming/Ising, www.gut-ising.de/<br />

golfclubgutising<br />

Der Golfclub am Obinger See e.V.<br />

Obing-Kleinornach,, www.dergolfclub.de<br />

Golfanlage Patting-Hochriesblick,<br />

riedering, www.golf-patting.de<br />

Outdoor & Fun<br />

Chiemgauer Hochseilgarten GmbH,<br />

Aschau<br />

www.chiemgauer-hochseilgarten.de<br />

Bikepark Samerberg, Grainbach/<br />

Samerberg, www.bikepark-samerberg.de<br />

Märchenpark Marquartstein<br />

www.maerchenpark.de<br />

<strong>Chiemsee</strong> Bocklbahn Prien<br />

www.chiemsee-schiffahrt.de<br />

Kletterwald Prien am <strong>Chiemsee</strong> Prien<br />

www.kletterwald-prien.de<br />

Parker Outdoor Übersee<br />

www.parkeroutdoor.com<br />

187


188<br />

ADRESSEN<br />

Segeln , Surfen, Kitesurfen<br />

Surfschule <strong>Chiemsee</strong> Bernau<br />

www.surfschule-chiemsee.de<br />

<strong>Chiemsee</strong>-sports-Windsurf-u.<br />

Segelschule Breitbrunn, www.chiemsee-sports.de<br />

Chiemse Yachtschule<br />

Gollenshausen Gstadt, www.cyg.de<br />

Museen & Ausstellungen<br />

EFA Museum für dt. Automobilgeschichte,<br />

Amerang<br />

www.efa-automuseum.de<br />

Bauernhausmuseum, Amerang<br />

www.bauernhausmuseum-Amerang.de<br />

Schloss Amerang - Museum<br />

www.schloss-amerang.de<br />

Salzbergwerg Berchtesgaden -<br />

Salzzeitreise, www.salzzeitreise.de<br />

Lokschuppen, rosenheim<br />

www.lokschuppen.de<br />

Mammut Museum, Scharam/Alzing<br />

www.mammutheum.de<br />

Römermuseum Bedaium<br />

Seebruck a. <strong>Chiemsee</strong>,<br />

www.bedaium.de<br />

Das Maximum - Kunstmuseum<br />

traunreut, www.dasmaximum.com<br />

Kunst & Ausstellungen<br />

Städische Galerie Rosenheim<br />

wwww.galerie.rosenheim.de<br />

Neue Künstlerkolonie Brannenburg<br />

e.V., www.n-k-b.de<br />

Kultur- und Kongresszentrum<br />

rosenheim, www.uko.de<br />

Nuts die Kulturfabrik, traunstein<br />

www.nuts-diekulutrfabrik.de<br />

Kunst Auktionshaus Chiemgau<br />

traunstein,<br />

www.kunstauktionhaus-chiemgau.de<br />

Galerie Wichmann, Bernau<br />

www.chiemseepinsel.de<br />

AdrESSEN<br />

Tourismus Büros<br />

Tourist Info Amerang<br />

www.amerang.de<br />

Tourist Info Aschau<br />

www.aschau.de<br />

<strong>Chiemsee</strong>-Alpenland Tourismus<br />

Bernau, www.chiemsee-alpenland.de<br />

Tourist Information, Grassau<br />

www.grassau.de<br />

Kur- und Tourismusbüro, Prien<br />

www.tourismus.prien.de<br />

Tourist Info, reit im Winkl<br />

www.reitimwinkl.de<br />

Chiemgau Tourismus e.V.,traunstein<br />

www.chiemgau-tourismus.de


VERANSTALTUNGEN<br />

MÄrZ<br />

17.03. - 03.11. Archäologische Landesausstellung "Alexander der Große",<br />

APrIL<br />

Lokschuppen Rosenheim, www.lokschuppen.de<br />

15.04. - 23.04. Wasserburger Theatertage, Wasserburg a. Inn, www.belacqua.de<br />

19.04. Wasserburger Rathauskonzerte, Wasserburg a. Inn, www.rathauskonzerte.de<br />

20.04. Konzerte Schloss Neubeuern, Festsaal Schloss Neubeuern, www.konzerte-schloss-neubeuern.de<br />

26.04. - 28.04. Gartenfest auf Schloss Amerang, www.schlossamerang.de<br />

27.04. - 04.05. Priener Radlwoche, Prien a. <strong>Chiemsee</strong>, www.radlwoche.de<br />

MAI<br />

03.05. - 24.11. Schlosskonzerte auf Schloss Amerang, www.schlossamerang.de<br />

18.05. Konzerte Schloss Neubeuern, Schloss Neubeuern, www.konzerte-schloss-neubeuern.de<br />

30.05. - 01.06. ADAC Bavarian Historic und Oldie Night, Schlosswiese Maxlrain/Volksfestplatz Bad Aibling,<br />

www.bavaria-historic.de<br />

31.05. - 02.06. Specialized Enduro Series, Samerberg, Timezone-Bikepark, www.enduroseries.net<br />

JuNI<br />

02.06. - 22.06. 23. Musiktage Oberaudorf - Reisach, www.musiktage-oberaudorf.de<br />

07.06. - 16.06.. 10 Jahre Chiemgauer Musikfrühling, www.chiemgauer-musikfruehling.de<br />

07.06. - 29.06. Historisches Stadtspiel "Grenzland", Rosenheim, Salzstadel, www.theater-ro.de<br />

09.06. Klingendes Inntal - 10 Orte - 10 Musikgruppen, www.flintsbach.de<br />

09.06. Prien Picknickt, Eichental, Prien a. <strong>Chiemsee</strong><br />

14.06. - 16.06. Traunsteiner Rosentage, www.traunsteiner-rosentage.de<br />

15.06. - 18.08. 17. Opernfestival auf Gut Immling Halfing, www.gut-immling.de<br />

VErANStALtuNGEN<br />

189


190<br />

VERANSTALTUNGEN<br />

16.06. 22. „Rosenheim Radmarathon“, Rosenheim, Start: Gaborhalle, Ebersbergerstr. 32a<br />

21.06. <strong>Chiemsee</strong> Harley Treffen, Badehaus, Bernau-Felden, www.chiemsee-harley.de<br />

22.06.. 19.00 - 23.00 h - 1. Riverboat Shuffle, Prien a. <strong>Chiemsee</strong>, Hafen Prien — Stock<br />

22.06. - 23.06. Almkonzerte mit den Münchner Philharmonikern, Niederalmen oberhalb von Frasdorf<br />

28.06. - 30.06. Swinging Prien - das sympathische Musikfestival am <strong>Chiemsee</strong>, Ortszentrum Prien<br />

30.06. 2. <strong>Chiemsee</strong> Triathlon, Chieming<br />

JuLI<br />

05.07. - 25.08. Kunst im Chiemgau 2013 - Künstlerlandschaft <strong>Chiemsee</strong>, Prien, Galerie im alten Rathaus<br />

06.07. Karibische Nacht XXL - Tanzschifffahrt, Hafen, Prien — Stock<br />

10.07. - 14.07. 6. Musikfilmtage Oberaudorf<br />

12.07. - 21.07. Rosenheimer Sommerfestival, ehemaliges Landesgartenschau-Gelände, Rosenheim,<br />

www.rosenheim-sommerfestival.de<br />

13.07. 20. Altler Countryfest, Wasserburg a. Inn, Gelände Altler Hof<br />

13.07. 10.00 - 23.30 h — 2. Riverboot Shuffle, Hafen Prien — Stock<br />

13.07. - 20.07. Oberbayerische Kultur- und Jugendkulturtage im Landkreis Traunstein,<br />

www.oberbayerische-kulturtage.de<br />

Wir vermarkten auch Ihre Objekte<br />

professionell und zügig<br />

www.bayern-domizil.de, Tel: 08051 – 96 40 330<br />

VErANStALtuNGEN


VERANSTALTUNGEN<br />

16.07. - 28.07. Herrenchiemsee Festspiele, Herren - und Fraueninsel, Spiegelsaal des Königsschlosses,<br />

Münster, Frauenchiemsee<br />

18.07. -08.08. Musiktage in Waging am See<br />

20.07. 21.00 h — <strong>Chiemsee</strong> Nacht in Weiß, www.nacht-in-weiss.de<br />

21.07. - 28.07. Chiemgau Alm Fesival, Übersee, www.chiemgau-alf-festival.de<br />

27.7. -11.08. Festivo - Kammermusikfestival, Hohenaschau, www.festivo.de<br />

27.07. - 01.09. Ritterschauspiel Kiefersfelden, Theaterhaus/Comedihütte<br />

AuGuSt<br />

01.08. - 11.08. Wasserburger Klaviersommer, Wasserburg a. Inn, www.belacqua.de<br />

05.08. - 10.08. 4. Rosenheimer Golfwoche, Golfplätze in den Landkreisen, Rosenheim, Traunstein und Miesbach<br />

08.08. Lange Blaue Nacht - Late Night Shopping mt Unterhaltungsprogramm im Ortszentrum, Prien<br />

14.08. - 17.08. Freilichttheater " der bayerische Jedermann" , Neubeuer, Marktplatz<br />

23.08. - 25.08. Freilichttheater " der bayerische Jedermann" , Neubeuer, Marktplatz<br />

15.08. -18.08. Ritterfest Schloss Amerang, Amerang, www.schlossamerang.de<br />

17.08. - 22.09. Wallenstein 12/13 – Schwedenkrieg am Inn, Wasserburg a. Inn / am Inndamm<br />

17.08. ECHELON Open Air,1 Bad Abling, ehemalige US-Kaserne<br />

17.08. Große Sternfahrt der <strong>Chiemsee</strong>flotte - mit Abschlussfeuerwerk,Hafen Prien — Stock<br />

21.08. <strong>Chiemsee</strong> Rocks, Übersee, www.chiemsee-rocks.de<br />

23.08. - 25.08. <strong>Chiemsee</strong> Reggae Summer, Übersee, www.chiemsee-reggae.de<br />

24.08. 24. Wendelstein Rundfahrt, Bad Fellnbach<br />

31.08. - 15.09 Herbstfest Rosenheim, Loretowiese<br />

VErANStALtuNGEN<br />

191


192<br />

VERANSTALTUNGEN<br />

SEPtEMBEr<br />

01.09. Georgi-Ritt Ruhpolding<br />

07.09. Luegstock Festival, Oberaudorf, Luegsteinsee<br />

08.09. Chiemgauer Almumtrieb, Winklmoosalm, Reit im Winkl<br />

14.09. Wasserburg leuchtet, Wasserburg a. Inn, Altstadt<br />

21.09. -22.09. 8. Maxlrainer Ritterspiele, Maxlrein/Tuntenhausen, Schlosswiese<br />

22.09. -29.09. Zither am Berg — 50jähriges Jubiläum des Deutschen Zitherbundes, www.zitherbund.de<br />

OKtOBEr<br />

04.10. - 06.10. Herbstnächste auf Schloss Amerang - 20.00 h, Amerang, www.schlossamerang.de<br />

04.10. - 13.10. Neubeurer Woche, Schloss Neubeuern<br />

11.10. - 13.10. Apfelmarkt, Festplatz Bad Feilnbach<br />

11.10. - 27.10. 29. Rosenheimer Kleinkunsttage, diverse Spielorte, www.kleinkunsttage.de<br />

WEItErE tErMINE-EMPFEHLuNG<br />

12.05. - 08.09. Chiemgau Thermen Sommerprogramm, www.chiemgau-thermen.de<br />

VErANStALtuNGEN


IMPRESSUM<br />

Herausgeber: trendguide media GmbH & Co.KG, Neugasse 8, A-6365 Kirchberg, www.trendguide.info<br />

Geschäftsführung: Anna Elisabeth Gassner<br />

Mitherausgeber/Partner und für den Inhalt verantwortlich: Elvira Atesli<br />

Redaktion: Franz Michael Braunschläger, Elvira Atesli<br />

Coverdesign: Monoflosse design Pilsensee<br />

Art Direction: Monoflosse design Pilsensee (magma@monoflosse.com)<br />

Druck: Bosch-druck, Landshut<br />

Für die richtigkeit von terminen, daten und Angaben in Kundenanzeigen, Preisen, redaktionellen Inhalten<br />

sowie Adressen und telefonnummern wird nicht gehaftet. Es gelten die AGBs Stand 10/2010 unter www.<br />

trendguide.info. der trendguide <strong>Chiemsee</strong> Herbst/Winter 2013/14 erscheint Ende September 2013.<br />

Anzeigenschluss Anfang September 2013.<br />

dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Copyright<br />

Veröffentlichungen – auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.<br />

Anzeigenverkauf und Projektmanagement: Elvira Atesli<br />

Office: tel. 089 89 08 35 91 Mobil: 0151 56 07 40 53, Email: atesli@trendguide.info<br />

IMPrESSuM<br />

193


Park-Villen<br />

Barrierefreie<br />

Panorama-Domizile<br />

von 91 m 2 bis 168 m 2<br />

mit Terrasse/n, Balkon/en,<br />

Lift und Tiefgarage<br />

www.park-villen.de<br />

Park-Villen<br />

Villa C Villa D<br />

Alle Abbildungen aus Sicht des Illustrators


Traumhaft wohnen in herrlicher Umgebung<br />

www.park-villen.de Park-Villen<br />

Bernau am <strong>Chiemsee</strong><br />

Nach dem großen Erfolg der Park-Villen A und B im Herzen von<br />

Bernau am <strong>Chiemsee</strong> folgt nun nochmals die Gelegenheit für alle<br />

Interessenten, Ihre Wunschwohnung zu erwerben. Freuen Sie sich<br />

auf die einmalige Fortsetzung mit den Park-Villen C und D nach<br />

demselben Konzept!<br />

Hier, zwischen Kastanienallee und Schwärzstraße, in absoluter<br />

Bestlage und unmittelbarer Nähe zum Kurpark, entsteht Ihr neues<br />

Zuhause: wunderschöne Park-Villen mit dem besonderen Charme<br />

des Chiemgaus, edler Ausstrahlung und einem herrlichen<br />

Panoramablick auf Bernau und die Chiemgauer Alpen.<br />

Wir merken Sie gerne<br />

unverbindlich für ähnliche<br />

Bauprojekte im Chiemgau vor!<br />

MALUSI<br />

Männermode & lifestyle<br />

An der Alten Spinnerei 3<br />

83059 Kolbermoor<br />

Telefon 0 80 31/ 2 21 52 52<br />

Mo - Fr 10.00 - 18.00<br />

Sa 10.00 - 16.00<br />

Dieses Objekt wird betreut von<br />

Toplage<br />

Rollstuhlgerecht<br />

Gehobene Architektur<br />

Beste Ausstattung<br />

MALUSI<br />

Ansprechpartner<br />

für Beratung und Exposés<br />

Alexander Hoh<br />

Tel. 08031/180 99 66<br />

a.hoh@chiemgau-residenzen.de<br />

wohnen & schenken<br />

FÖRDERFÄHIG Kontakt<br />

nach Kfw-Richtlinien! <strong>Chiemsee</strong> Marienplatz Residenz 1<br />

Schillerstraße GmbH<br />

83043 Prinzregentenstraße Bad Aibling 26<br />

Telefon 083022 80 61/3 Rosenheim 49 82 95<br />

Mo - Fr 10.00 - 18.00<br />

Sa 10.00 - 13.00


exklusivvertrieb der mig fonds<br />

SUBSTANZ<br />

ENTSCHEIDET!<br />

Wir finanzieren Spitzentechnologien!<br />

innovative unternehmen aus deutschland und Österreich setzen weltweit neue standards in potenzialträchtigen<br />

spitzentechnologien. Wachsende märkte aus den bereichen energieeffi zienz, life sciences, Clean tech, biotechnologie<br />

sowie Hochtechnologie benötigen diese neuen standards dringend. die exklusiv von der Alfred Wieder<br />

Ag vertriebenen mig fonds fi nanzieren heute diese spitzentechnologien aus deutschland<br />

und Österreich für den Weltmarkt von morgen – außerbörslich, bankenunabhängig und<br />

unternehmerisch orientiert.<br />

Unternehmensbeteiligungen mit den MIG Fonds –<br />

investieren Sie mit dem Marktführer in echte Substanz! WWW.MIG-FONDS.DE

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!