LA LOUPE Zillertal No.1

laloupe

LA LOUPE – der neue Gästeführer im Taschenformat für das Zillertal.
Am Arlberg und in Garmisch-Partenkirchen bereits Kult, erscheint das stylische Büchlein jetzt auch im Zillertal. LA LOUPE sieht nicht nur gut aus, sondern bietet den Gästen einen spannenden Blick auf alles, was die Region zu bieten hat: Sport & Freizeit, Gastronomie & Nightlife, Shopping & Lifestyle, Persönlichkeiten, Kunst & Kultur und vieles mehr. Neben den Printausgaben, gibt’s LA LOUPE auch online, als mobile Version und in der Kiosk-App für iPhone und iPad. Damit erscheint nicht nur ein schicker, sondern auch ein multimedialer Gästeführer für das Zillertal.

Weitere Themen:

Interviews mit: Heinz Kinigardner, Leonhard Stock, Heinz Schultz, Matthias Dengg
Insidertipps von Leonhard Stock
Überblick Zillertal
Skikarte Zillertal
Harakiri Piste Zillertal
Restaurants, Hotels, Shops, Nightlife im Zillertal
Zillertaler Gletscher
Snowbombing

1

Ein Blick auf das ⁄ A view of

ZILLERTAL


DAS HI

-FLAGSHIP

IN JOIS

LL

WEITBLICK WEITBLICK FÜR IHRE FÜR IHRE VISIONEN. VISIONEN.

INMITTEN GELEGEN ROMANTISCHER INMITTEN ROMANTISCHER WEINGÄRTEN GELEGEN WEINGÄRTEN

ERSTRECKT ERSTRECKT SICH DIE SICH HI DIE -LOUNGE. HI -LOUNGE. EINE PERFEKTE EINE PERFEKT LOCATION

LL

LL

LOCATION FÜR EVENTS, FÜR EVENTS, VERANSTALTUNG,VERKOSTUNGEN, FÜHRUN-

FÜHRUNGEN UND UND GENUSSVOLLE PRODUKTE REGIONALE AUS PRODUKTE. DER REGION.

2


LL

weinshop & bar kitzbühel

HI

-WEINSHOP & BAR

LL

KOMPOSITIONEN MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN.

DAS KOMPLETTE WEINSORTIMENT KOMBINIERT MIT

DEM HI

-SHOP ERWARTET DEN BESUCHER.

EXKLUSIVE GENUSSPRODUKTE UND EIN GASTRO-BEREICH

LADEN ZUM GEMÜTLICHEN CHILLEN UND KOSTEN EIN.

K I T Z

K I T Z


© www.gsc-werbung.at

999

FLASCHEN

MOST

FAMOUS

perfektes

DESIGN

AUSTRIAN

WINE

4

1

TRAUBE

PRO STOCK

www.leo-hillinger.com


LL

DAS HI

-FLAGSHIP

IN JOIS

Leo Hillinger

WEITBLICK ALS ERSTER FÜR WINZER IHRE VISIONEN. ERHIELT LEO HILLINGER

DIE AUSZEICHNUNG GELEGEN INMITTEN „ENTREPRENEUR ROMANTISCHER OF THE WEINGÄRTEN

YEAR 2012“

ERSTRECKT VERGEBEN SICH DIE VON HI ERNST -LOUNGE. & YOUNG, EINE PERFEKT EINEN DER LOCATION

LL

WELTWEIT FÜR EVENTS, RENOMMIERTESTEN VERANSTALTUNG,VERKOSTUNGEN, UNTERNEHMERPREISE. FÜHRUN-

GEN LEO UND HILLINGER GENUSSVOLLE SCHREIBT PRODUKTE DAMIT WEINGESCHICHTE.

AUS DER REGION.

5


Lass dich einfach fallen,

kommt man am besten runter.

Die White Lounge am Ahorn – das original Iglu Hotel mit Bar.

www.mayrhofner-bergbahnen.com


Ahorn. Der Genießerberg der

So müssen Berge sein.


INHALT

7

editorial

7 Die 160 Schönsten Seiten

des Zillertals /

8

38

fokus & fakten

10 bilder des JAHRES / 14 news / 18 Wussten

Sie schon, dass ... / 20 Da ist was los ... /

26 GrüSS Gott im Zillertal! /

32 Optimismus verleiht Flügel /

sport & Freizeit

44 Wintersport und SchneespaSS ohne

Limits / 46 Über den Pistenrand

geschaut / 50 Insidertipps: Leo Stock /

52 Der Freizeit - Kaiser / 58 Ich bin dann

mal drauSSen / 60 Doppelte Freude

am Fahren / 62 Gesamterlebnis auf

Top-Niveau / 68 Es geht abwärts /

70 Reine Familiensache / 74 Kinderund

Reithotel Kröller /


78

Shopping & Lifestyle

80 Shopping & Lifestyle im Zillertal /

82 Bombig, bombiger, Snowbombing! /

84 Simpl Life Company /

86 Modeguide /

kultur & Tradition

90 92 Skifahren verlernt man nicht! /

100 Feiern im Originalton /

104

kulinarik, bars &

Hotels

106 Wein gewordene visionen /

113 Kulinarik, bars & Hotels /

154

register &

telefonnummern

154 telefonbuch & markenregister /


Ein Blick sagt

mehr als

tausend Orte:

La Loupe Online

& Mobile.

Auf Wandertour, im

Auto, im Hotelzimmer,

in der Seilbahngondel,

auf der Couch, im Büro.

In Hamburg, Berlin,

Wien, New York oder

Rio de Janeiro. Egal,

wo Sie gerade sind: Mit

laloupe.com können Sie

immer einen Blick auf

das Zillertal werfen.

LA LOUPE Online, optimiert für Ihr

Mobiltelefon oder Tablet.

Laufend Neues aus dem Zillertal

interessant, schnell und immer aktuell

www.laloupe.com


Die 160 Schönsten

Seiten des Zillertals

The Zillertal’s 160 most beautiful sides

dt. ∕ Wir freuen uns sehr, dass Sie die Erstausgabe von

LA LOUPE (frz. die Lupe) Zillertal in den Händen halten.

Es ist ein neuer Blick auf die Region. Ein praktischer und

zugleich unterhaltsamer. Denn mit LA LOUPE haben

Sie nicht nur einen Wegweiser durch die 4 Jahreszeiten

der Region, sondern bekommen auch Einblicke in das

Leben von Menschen, die das Tal bewegen: Kinigardner,

Schultz, Stock, Dengg, um einige zu nennen. Sehen Sie auf

knapp 160 Seiten die Vielfalt des Zillertals – von den vielen

Freizeit- und Sportmöglichkeiten über die besten Geschäfte

bis hin zu den Restaurants, Hütten und Bars. Neben der

Printausgabe können Sie LA LOUPE auch multimedial

nutzen – mit dem App für iPhone & iPad und der neuen

Website laloupe.com, responsiv für alle Smart Devices –

vom Handy bis zum TV. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Und wünschen Ihnen viel Spaß beim Blättern, Lesen und

Entdecken!

engl. ⁄ We are happy you are holding the first edition of

LA LOUPE (French for magnifying glass) in your hands. It’s

a new view of the region. A practical and entertaining one

at the same tame. Because LA LOUPE not only guides you

through the four seasons, it also provides you with insight into

the lives of people that move the valley: Kinigadner, Schultz,

Stock, Dengg, to name but a few. On just under 160 pages

you can see the Zillertal’s diversity – starting with the numerous

sports & leisure time options, continuing with the best

shops and the best restaurants, huts and bars. Apart from the

print version there also is a multimedia side to LA LOUPE

with the app for iPhone & iPad and the new website laloupe.

com, responsive for all smart devices – from mobile to TV.

We’re looking forward to your feedback. Have a lot of fun

browsing, reading and discovering!

Benjamin Skardarasy

bs@laloupe.com

+43 664 / 54 13 907

Daniel Stock

marketing@stock.at

11

Georg Klausner

gk@laloupe.com


Bilder des Jahres

10

News

14

Wussten Sie schon,

dass ...

32

18

Optimismus

verleiht Flügel

26

Grüß Gott

im Zillertal!

20

Da ist was los ...


Fokus &

Fakten

dt. ⁄ Sie haben allen Grund zur Freude: Sie sind im

Zillertal! Was sich in Ihrem Urlaubsort genau abspielt,

sehen Sie gleich zum Einstieg: Bilder des Jahres,

News, Eckdaten, Events und ein Interview mit Heinz

Kinigadner – der österreichischen Motocross-Legende

aus Uderns im Zillertal.

engl. ⁄ You have every reason to be happy: you’re in

Zillertal! Right at the beginning you’ll see what goes on

in this holiday destination: pictures of the year, news,

basic information, events and an interview with

Heinz Kinigadner – Austria’s motocross legend from

Uderns in Zillertal.

13


BILDER

DES

JAHREs

14


Was gibt

es Neues im

Zillertal?

What’s new in Zillertal?

Golfplatz Zillertal in Uderns


Erstklassig bewertet

Die Skigebiete der Ersten

Ferienregion im Zillertal

wurden wiederholt von Online-Plattformen

ausgezeichnet:

Hochfügen-Zillertal

wurde 2012 zum weltbesten

Skigebiet gekürt, 2013

erhielt es „5 Sterne in der

Kategorie Top Skigebiet“.

Das Skigebiet Spieljoch

wurde zum „Führenden

Skigebiet bis 30 Kilometer

Pisten“ ernannt!

Schönes Spiel!

Das wünschen sich Golffreunde

endlich auch im

Zillertal: Der erste Golfplatz

des Tales in Uderns ist ab

April 2014 als 9-Loch-

Anlage, ab 1. Juli auch als

18-Loch bespielbar. Die

Driving Range und die

Golfschule Zillertal-Uderns

nahmen im Sommer 2013

den Betrieb auf.

Mehr Business

Die Zillertaler Bergbahnen

starten ab Januar 2014

eine kreative Kampagne

im deutschen Fernsehen.

Unter dem Slogan

„Mehr!“ zeigt der Spot

einen Businessmann auf

traumhaften Pisten und

wird über 200 Mal u. a. auf

Pro Sieben, Sat 1 und der

ARD ausgestrahlt. Digitale

Medien haben die verlängerte

Version!

Downhill-Biking

Der neue Singletrail Wiesenalm

„RideAble Project“

begeistert sportliche Hobby-

Biker und Profis mit

Serpentinen, Northshore-

Elementen und Pumps. Der

5,2 km lange Trail führt von

der Wiesenalm (Rosenalmbahn

Mittelstation) über

700 Höhenmeter bis zur

Talstation.

Optimales Erlebnis

Im Skigebiet Ski-Optimal

Hochzillertal nehmen ab

Dezember 2013 die neue

6er-Gondelbahn „Mizun“

und die neue 8er-Gondelbahn

„Kristall Express“

den Betrieb auf – beide

beheizt! Die Kristallhütte

verwöhnt Gäste mit 4

neuen Panorama Suiten,

2-stöckigen Suiten mit

Privat-Spa und einem

Weinkeller.

Gondeln für VIPs

Exklusiv in Hochzillertal/

Kaltenbach ist die erste

schwebende Limousine im

Einsatz: Eine hochmoderne

Kabine von LEITNER

Ropeways mit dem Interieur

von BMW Individual –

so luxuriös kann Seilbahnfahren

sein!

Ran an den Fels!

Im neuen Erlebnisgarten

Riederklamm in Gerlos

warten Routen unterschiedlichster

Schwierigkeitsgrade

auf Kletterer und alle, die

es werden möchten. Eine

Plattform auf 1.320 Metern

Höhe dient als Einstieg

in die herrlich neben

dem Wasserfall geführten

Klettersteige. Zwei Flying-

Fox-Routen sind mit Guide

begehbar!

Liftfahren für Ökos

Mit ihrem ersten Solar-

Strom-Kraftwerk am

Gerloser Vorkogel setzt die

Zillertal Arena auf nachhaltige

Energiegewinnung. Der


„Alpin Mover XL“ liefert

ca. 35.000 kWh sauberen

Strom pro Jahr – genug für

ca. 160.000 Personen am

Schlepplift Vorkogel, und

nach der Saison wandert er

ins öffentliche Stromnetz.

Ohne Muffensausen

Der Arena Skyliner, das

neue Fluggerät am Gerlosstein,

ist nichts für schwache

Nerven. Die Weiterentwicklung

eines Flying Fox führt

über 4 Strecken mit bis zu

738 m Länge und saust mit

bis zu 50 km/h über das

Gebiet Gerlosstein. Zwei

Arena Guides begleiten die

Skyliner-Tour.

Raum für Ideen

Das neue Tux Center auf

1.300 Metern Seehöhe ist

ein barrierefreies Veranstaltungszentrum

mit eigener

Tiefgarage, das sich bestens

für Kongresse, Konferenzen,

Seminare, Konzerte

und Feiern aller Art eignet.

Vielfältiges Raumangebot,

modernste Technik und

unvergessliches Ambiente!

Kulinarik-Gipfel

Der Hintertuxer Gletscher

lädt ab sofort zum Einkehrschwung

auf höchstem

Niveau: Im völlig umgebauten

Tuxer Fernerhaus sowie

im renovierten und modernisierten

Spannagelhaus

kann man sich in gemütlichen

Bedienungsrestaurants

verwöhnen lassen!

Turmbau zu Gerlos

Gerlos hat sein Sport- und

Actionangebot mit einem ca.

12 m hohen Kletterturm

erweitert. Die neue

Outdoor-Attraktion bietet

Routen für Anfänger wie

geübte Kletterer. Ausgebildete

Guides lehren in

Workshops das Sichern und

Klettern in einer kleinen

Gruppe.

Top rating

The skiing areas of the “Erste

Ferienregion” in Zillertal

were once more awarded top

scores by online-platforms:

Hochfügen-Zillertal was

elected the world’s best skiing

area in 2012, in 2013 it

was awarded “5 Stars in the

Category Top Skiing Area”.

The skiing area Spieljoch

was declared the “Leading

Skiing Area with up to 30

km of Slopes”!

Have a good round!

That’s what we wish all the

friends of golf in Zillertal

now: the valley’s first golf

course in Uderns opens

in April 2014 as a 9-hole

course, starting on 1 July all

18 holes will be ready. The

driving range and golf school

Zillertal-Uderns already

opened in summer 2013.

More business

In January 2014 Zillertaler

Bergbahnen (Zillertal

mountain railways) start

their creative advertising

campaign on German TV.

The slogan “More!” shows a

business man on wonderful

slopes, the spot will be shown

on the stations Pro Sieben,

Sat 1 and ARD and others

more than 200 times. Digital

media have the extended

version!

Downhill-biking

The new single trail

Wiesenalm ‚RideAble

Project“ is great for athletic

hobby-bikers and pros alike

– serpentines, Northshore

elements and pumps. The

5.2 km trail leads from Wiesenalm

(intermediate station

of Rosenalmbahn) down 700

altitude metres to the valley

station.


Optimal experience

Starting in December 2013

the new 6-person gondola

“Minzun” and the new

8-person gondola ‚Kristall

Express“ in the skiing area

Ski-Optimal Hochzillertal

are opened – both of them

heated! Kristallhütten treats

its guests to 4 new panoramic

suites, 2-floor suites with

private spa and wine cellar.

Gondolas for VIPs

Exclusive in Hochzillertal/

Kaltenbach you’ll find the

first floating limousine: a

highly modern LEITNER

ropeways cabin is equipped

with BMW Individual interior

– that’s how luxurious

a cableway ride can be!

Sustainable lift

With its first solar-powerplant

on Gerlos Vorkogel

Zillertal Arena focuses on

sustainable energy sources.

The so-called “Alpin Mover

XL” provides about 35,000

kWh of clean energy per year

– enough for about 160,000

people on the Vorkogel drag

lift and at the end of the

season it’s fed into the public

grid.

Step up to the rock!

The new adventure garden

Riederklamm (Ried canyon)

awaits climbers and those

who aspire to be climbers

with all kinds of different

levels of difficulty. A platform

at 1,320m serves as the entrance

to the beautiful climbing

routes that run along

the waterfall. Two flying-fox

courses are accessible with

a guide!

Room for ideas

The new Tux Center at an

altitude on 1,300m is a

barrier-free event centre with

its own underground car

park which makes it ideal for

congresses, conferences, seminars,

concerts and all kinds

of celebrations. All kinds of

rooms, modern technology

and unforgettable atmosphere

are included!

Ohne Muffensausen

The so-called Arena

Skyliner, a new flying

device on Gerlosstein is

not for the squeamish. The

somewhat improved flying

fox covers 4 stretches of up

to 738metres and rushes

across the Gerlosstein-area

at top speeds of 50kph! Two

Arena guides accompany the

skyliner tour.

Culinary summit

On the Hintetux glacier

you can now enjoy culinary

highlights at the highest

level: the completely refurbished

Tuxer Fernerhaus as

well as the renovated and

modernized Spannagelhaus

now offer full service in

their comfy restaurants –

enjoy!

The tower of Gerlos

Gerlos has recently expanded

its range of sports- and

action-possibilities by a new

12m high climbing tower.

The new outdoor-attraction

offers routes for beginners as

well as more seasoned climbers.

Professional guides

teach securing and climbing

technique to small groups

during workshops.


Wussten Sie schon,

dass ...

Did you know that …

... es im Zillertal mehr als

200 Musikgruppen gibt?

Dampfzuges 35 km/h

beträgt?

... den Hintertuxer Gletscher

jedes Jahr rund

1 Mio. Gäste besuchen?

... die Ahorn-Bahn in

Mayrhofen die größte Pendelbahn

Österreichs ist?

... Wintersportler im

Zillertal insgesamt 487

Pistenkilometer und 181

Aufstiegshilfen finden?

... die Harakiri mit durchschnittlich

78 Prozent

Gefälle das steilste Pistenerlebnis

in Österreich ist?

22

... im Zillertal insgesamt

ca. 50.000 Gästebetten

bereitstehen?

... 25 Großgrundbesitzer

noch ledige Töchtern

haben?

... die Höchstgeschwindigkeit

des nostalgischen

... Sie ab Juli 2014 in

Uderns auf einem außergewöhnlichen

18-Loch-

Championship-Golfplatz

abschlagen können?

... die 10er-Kabinenbahn

Gefrorene Wand am Hintertuxer

Gletscher weltweit

die erste ihrer Art ist?


... Österreichs stärkstes

Festbier aus dem Zillertal

kommt? Den „Gauder

Bock“ mit 7,8 Volumenprozent

gibt es nur zur

Gauder Festzeit!

... there are more than 200

music groups in Zillertal?

... the Hintertux glacier

is visited by about 1 m

guests each year?

... wintersports fans find a

total of 487 slope kilometres

and 181 lifts and

gondolas in Zillertal?

... the Zillertal has a total of

50,000 guest beds?

... 25 big landowners have

unmarried daughters?

... the top speed of the

nostalgic steam train is 35

km/h?

... Ahornbahn in Mayrhofen

is Austria’s biggest

reversible aerial tramway?

... Harakiri is Austria’s

steepest slope with an

average gradient of 78

percent?

... you’ll be able to tee off

on the extraordinary 18-

hole championship golf

course in Uderns from

July 2014?

... the 10-person gondola

lift Gefrorene Wand on

the Hintertux glacier is

the first of its kind in the

world?

... Austria’s strongest

holiday beer comes from

Zillertal? The “Gauder

Bock” with its 7.8% abv is

only available during the

Gauder holiday!

23


Da ist was los ...

im Zillertal!

There’s much going on … in Zillertal!

Top-Events im Winter

Dezember 2013

Fügener Advent

Fügener Advent

Nikolausmarkt, Liederabende,

Weihnachtsspiele, Krippenausstellungen,

Weihnachtsmarkt

mit Christkindleinzug

und vieles mehr: Ganz Fügen

erstrahlt im adventlichen

Glanz!

St. Nicholas market, nights of

song, Christmas games, exhibitions

of traditional Christmas

cribs, Christmas market with

a“Christkind”-procession and

much more: all of Fügen will

shine in festive splendor.

Dezember 2013 – Februar

2014

Zillertal VÄLLEY RÄLLEY

Zillertal VÄLLEY RÄLLEY

Coole Snowboard-Contest-

Tour aus Spaß am gemeinsamen

Shredden. Bei 4 Tourstopps

werden Queen & King

of the VÄLLEY gekrönt! Die

nächsten Termine: 21. – 22.12.

im Betterpark Hochzillertal,

25. – 26.01.2014 im Action-

Park Zillertal Arena und

22. – 23.02.2014 im Vans

Penken Park Mayrhofen!

A cool snowboard contest tour

and lots of fun while “shredding”

together. During 4 tour

stops Queen & King of the

VÄLLEY are crowned! The

next dates: 21 – 22 December

at Betterpark Hochzillertal,

25 – 26 January at Action

Park Zillertal Arena and

22 – 23 Febrary at Vans

Penken Park Mayrhofen!

20./21. Dezember 2013

Mayrhofner Advent

Mayrhofner Advent

Besinnlicher Adventzauber

am Waldfestplatz mit musikalischer

Umrahmung und heimischem

Brauchtum. Sorry

Weihnachtsmann, hier kommt

traditionell das Christkind!

Beautiful advent magic on

Waldfestplatz with musical

entertainment and traditional

customs. Sorry Santa, over

here we traditionally wait

for “Christkind” (German for

“Christ Child”)!

22. Dezember 2013

Arena SKISHOW in

Gerlos

Arena SKISHOW in Gerlos

Die Ski- und Snowboardshow

auf Haberl’s Skiwiese im

Ortszentrum bietet effektreiche

Performances der Gerloser

Ski- und Snowboardlehrer.

Beginn 20.30 Uhr, Eintritt

frei. Weitere Termine: jeden

Sonntag von 5. Jänner bis

2. März 2014.

The ski- and snowboard show

on Haberl’s Skiwiese at the

centre of town offers impressive

performances by Gerlos’ skiand

snowboard instructors.

Starts at 8.30 pm, no entry fee.

More dates: every Sunday from

5 January to 2 March 2014.

27. Dezember 2013

„Fire on Snow“ der Tuxer

Skischulen

“Fire on Snow” by Tux’ skiing

schools

Erleben Sie in der Arena Hinteranger

in Tux-Lanersbach

die eindrucksvolle Ski- &

Snowboardshow mit tollen

Performances, Lichteffekten

und Musik. Beginn 21.15 Uhr,

Eintritt frei. Weitere Termine:

06./20. Jänner, 03./17. Februar,

03./17./31. März, 14. April.

Experience an impressive skiand

snowboard show with great

performances, light effects and

music at Arena Hinteranger in

Tux-Lanersbach. Starts at 9.15 pm,

no entry fee. More dates: 6/20

January, 3/17 February,

3/17/31 March, 14 April.


29. Dezember 2013

Pferderennen auf

Schnee

Horse races on snow

Das traditionelle Pferderennen

wird auf der verschneiten

Rennbahn unterhalb der

IQ-Tankstelle in Mayrhofen

ausgetragen. Start 14.00 Uhr.

Viel Glück beim Wetten!

The traditional horse race

takes place on a snow covered

race track below Mayrhofen’s

IQ-gas station. Starts at 2pm.

Good luck with your bets!

Jänner 2014

Silvesterparty

Kaltenbach &

Neujahrsempfang in

Fügen

New Year’s party Kaltenbach &

New Year’s reception in Fügen

Zum Jahreswechsel lässt die

Erste Ferienregion im Zillertal

eine große Silvesterparty steigen

und begrüßt das neue Jahr

mit Feuerwerken und tollem

Rahmenprogramm. Prosit!

At the turn of the year the

“Erste Ferienregion” in Zillertal

organizes a great New

Year’s party, greeting the New

Year with fireworks and a

great framework programme.

Happy New Year!

31. Dezember 2013

Gerlos goes 2014

Gerlos goes 2014

Stimmungsvolle Silvesterfeier

auf der Skiübungswiese im

Ortszentrum mit großem

Feuerwerk und traditionellem

Fackellauf der Gerloser

Skilehrer. Danach Party im

ganzen Ort!

Great New Year’s party on

the beginners’ ski slope at

the centre of town with great

fireworks and traditional

torch race with Gerlos’ skiing

instructors. Party all over

town afterwards!

31. Dezember 2013

Silvesterzug

New Year’s train

Dampfen Sie mit dem festlich

geschmückten Silvesterzug

der Zillertalbahn von Jenbach

nach Mayrhofen und ins neue

Jahr. Musikanten begleiten

die gesellige Reise. Abfahrt

9.30 Uhr!

Take the Zillertalbahn’s festively

decorated New Year’s train

from Jenbach to Mayrhofen

into the New Year. Musicians

accompany the merry voyage.

Leaves at 9.30 am!

03. Jänner 2014

Weihnachts- und

Neujahrskonzert

der Wiltener

Sängerknaben

Christmas and New Year’s

concert by Wilten’s Boys Choir

Der traditionsreiche Knabenchor

stimmt weihnachtliche

Melodien und Werke von

Johann Strauß und W.A.

Mozart an. Beginn 20. 30 Uhr.

Hörenswert!

The Boys Choir with its longstanding

tradition presents

Christmas melodies and works

by Johann Strauß and W.A.

Mozart. Starts at 8.30 pm.

Definitely worth hearing!

Jänner – März 2014

Zipflbob Night Race

Zipflbob Night Race

Jeden Mittwoch beschert

das Zipflbob-Night-Race bei

der Übungswiese Spieljoch

lustige Wettkämpfe und beste

DJ-Unterhaltung.

Each Wednesday the “Zipflbob”

(aka mini bob) Night Race

on the “Spieljoch” beginner’s

slope offers fun competitions

and great DJ-entertainment.


19. Jänner 2014

Stroh Juchhee

Straw jippie

Beim verrücktesten Hornschlittenrennen

der Welt auf

der Wiesenalm in der Zillertal

Arena messen sich tollkühne

Piloten auf selbstgebauten

Schlitten. Start: 12.00 Uhr.

At the world’s craziest hornsledge

race at the Zillertal

Arena’s Wiesenalm daring

pilots compete against each

other on self-made sledges.

Starts at noon.

08. Februar 2014

Big Mountain

Hochfügen

Big Mountain Hochfügen

Bei der Freeride World

Qualifier kämpfen die besten

Nachwuchs-Freerider um

begehrte Startplätze für die

Freeride World Tour. Verfolge

die Lines vom Zuschauerbereich

bei der 8er Alm!

At the Freeride World Qualifier

the best young freeriders

compete for some of the hugely

popular Freeride World Tour

starting places. Observe the

lines from the designated spectators’

area by 8er Alm!

7. – 12. April 2014

Snowbombing

Snowbombing

Eine Woche lang ist ganz Mayrhofen

eine angesagte Partyzone

– tausende internationale

Gästen feiern auf den Ski- und

Tanzpisten zu Live-Bands und

Top-DJs so richtig ab.

For an entire week all of

Mayrhofen will be a hip party

zone – thousands of international

guests will celebrate on

the ski slopes and dancefloors

with live-bands and top DJs

like there’s no tomorrow!

17. – 20. April 2014

SNOWDOWN Hochfügen

SNOWDOWN Hochfügen

Standesgemäßer Abschied von

der Wintersaison in Hochfügen

mit Konzerten, Partys,

Frühschoppen, Kinderfest,

Seilrennen und traditioneller

Winterverbrennung.

The way to properly celebrate

the end of the winter season in

Hochfügen includes concerts,

parties, brunches, kids’ party,

rope-race and traditional

bonfire.

19. April – 10. Mai 2014

Flower Pow(d)er 2014

Flower Pow(d)er 2014

Feiern unter der Frühlingssonne

am Hintertuxer Gletscher:

mit perfekt präparierten Firnabfahrten,

kostenlosen Skitests,

Early-Bird-Skiing und Pistenbully

Test Area sowie Après-Ski

mit den Schlagerstars!

Celebrate under the spring sun

on the Hintertuxer glacier: with

perfectly prepared firn slopes,

free ski testing, early bird skiing

and “Pistenbully” test arena as

well as après ski with alpine pop

music stars!

Top-Events im Sommer

01. – 04. Mai 2014

Gauder Fest

Gauder Fest

Legendäres Frühlings- und

Trachtenfest in Zell am Ziller

mit Musik, Sportbewerben,

Trachtenumzügen und starkem

Bock-Bier. Muss man selbst

erlebt haben!

Legendary spring and traditional

costume celebration in Zell am

Ziller with music, athletic competitions,

traditional costume

processions and strong Bock-beer.

You have to have been there!

Sommer 2014

Musikalische

Wanderung

Musical hike

Vier unterhaltsame Reisen in

die Seitentäler der Naturparkregion.

Die Termine:

Schwendberg 7. Juni,

Ginzling 13. Juni,

Stilluptal 20. September und

Zillergrund 27. September.

Four entertaining trips into the

Naturparkregion’s side valleys.

The dates: Schwendberg 7 June,

Ginzling 13 June, Stilluptal

20 September and Zillergrund

27 September.

04. – 06. Juli 2014

6. Zillertal Bike

Challenge

6th Zillertal Bike Challenge

Profi- und Hobbybiker durchqueren

in mehreren Etappen

alle vier Ferienregionen des

Zillertals. Schweißtreibender

Höhepunkt: die Zieleinfahrt am

Hintertuxer Gletscher.


Professional and hobby bikers

alike cross through all four of

the Zillertal’s holiday regions in

several legs. Athletic highlight:

the finish line on the Hintertux

glacier.

6. – 13. Juli 2014

Schmankerlwoche &

Schmankerlfest

Local delicacies week & local

delicacies festival

Hippach

Hippach

12. Juli 2014

5. Zillertaler

Fensterlmeisterschaft

5th Zillertaler “Fensterl”

championship

In Tux wird wieder geküsst!

Der legendäre Brauch vom

Fensterln erfordert geschicktes

Klettern in Lederhosen.

It’s kissing season in Tux! The

legendary custom of “fensterln”

(i.e. climbing up to a girl’s

window to steal a kiss) requires

climbing skills in lederhosen.

17. – 20. Juli 2014

Ursprung Buam Fest

Ursprung Buam Festival

Party ohne Ende in Stumm mit

einer der beliebtesten volkstümlichen

Gruppen Österreichs!

Great party in Stumm – with

one of Austria’s most popular

alpine pop music groups!

25. – 27. Juli 2014

Zellberg Buam

Alpenparty

Zellberg Buam Alpenparty

Das Fest des Jahres beim Parkplatz

Spieljochbahn in Fügen

mit tollem Rahmenprogramm

und Musikantenparade.

The party of the year – by the

parking lot Spieljochbahn in

Fügen with great framework programme

and musicians’ parade.

02. August 2014

Open Air der

Schürzenjäger

Schürzenjäger Open Air

Es ist wieder Schürzenjägerzeit!

Alpen-Party nonstop

beim berühmten Finkenberg

Open Air.

It’s “Schürzenjäger” time

again! Non-stop party in the

Alps at the famous Finkenberg

open air.

07. – 10. August 2014

Open Air der Zillertaler

Haderlumpen

Open Air

Zillertaler Haderlumpen

Zell am Ziller

Zell am Ziller

10. August 2014

Loschbodnerisch

g’sungen & g’spielt

Sing & play the Lochbodner way

Einheimische Gruppen singen

und musizieren auf der Höllensteinhütte.

Gemütlich zuhören

oder selbst mitmachen!

Local groups sing and play at

Höllensteinhütte. Comfortably

sit by and listen or participate

yourself!

14. – 17. August 2014

Die jungen Zillertaler

Die jungen Zillertaler Open Air

Open Air

Strass / Strass

23. August 2014

Zillertaler

Schlagernacht des

Jahres

The Zillertal’s alpine pop music

night of the year

Gipfeltreffen der Stars auf der

Openair-Bühne in Mayrhofen

– mit Hansi Hinterseer, Semino

Rossi, Die Amigos, Nockalm

Quintett, Marc Pircher u.v.m.

An amazing meeting of the stars

takes place on Mayrhofen’s

open air stage – with Hansi

Hinterseer, Semino Rossi, Die

Amigos, Nockalm Quintett,

Marc Pirchner and many more

23./24. August 2014

8. Zillertaler

Holzhackmesterschaft

8th Zillertaler woodchoppers’

championships

Die besten Holzhacker aus

dem Zillertal und Umgebung

beweisen Technik, Tempo und

Muskelkraft – bitte anfeuern

beim Tux-Center in Tux-

Lanersbach!

The Zillerstal area’s best

woodcutters prove they have

technique, speed and strength –

please cheer at the Tux-Center

in Tux-Lanersbach!

19. September 2014

6. Herbstfest der

Original Zillertaler

6th autumn festival by the

“Original Zillertaler”

Uderns

Uderns


28

DeJaVu Angel Green

Art.N° 1I02-10-3L


Jürgen Vogel

Berliner Halunke,

Schauspieler & Musiker

29


GrüSS Gott

im Zillertal!

“Grüßgott” and welcome to Zillertal!

dt. ∕ Vorstellen muss man es eigentlich nicht, denn der

Ruf als vielseitige Urlaubsdestination eilt dem Zillertal

weltweit voraus. Mit einzigartiger Natur- und Erlebnisvielfalt

hat es sich bei Winter- wie Sommerfans längst

einen Namen gemacht. Und trotzdem: Kurzporträt

einer Region mit Herz & Charakter!

Etwa 40 km östlich der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck zweigt das

Zillertal als breitestes südliches Seitental vom Inntal ab. Von Strass

(522 m) bis Mayrhofen (628 m) steigt es über 32 km Länge nur gemächlich

an, bevor es sich in das Tuxer Tal und kleinere Quelltäler aufteilt.

Aber kein Tal ohne Berge – und davon umringen das nach dem Ziller-

Fluss benannte Tal die herrlichsten Exemplare der Tuxer Voralpen, des

Tuxer Hauptkamms und der Zillertaler Alpen. Die größte Erhebung mit

3.509 Höhenmetern ist der Hochfeiler. Und ganz egal, ob man dem im

Titel gegrüßten Herrgott oder der Evolutionsgeschichte dafür dankt:

Diese Region ist allemal eine prächtige Schöpfung!

30

Reich & schön

Vom breiten, lieblichen Taleingang bis hinauf zu schroffen Dreitausendern

und 85 Gletschern präsentiert sich das Zillertal als reine

Naturschönheit. So kann man etwa im 379 km² großen Hochgebirgs-

Naturpark Zillertaler Alpen im hinteren Zillertal vielfältigste (hoch-)

alpine Flora und Fauna bestaunen. Aber jede einzelne der vier Urlaubsregionen

Erste Ferienregion im Zillertal, Zell-Gerlos und Zillertal Arena,

Mayrhofen-Hippach und Tux-Finkenberg bietet Besuchern gewaltige

Naturerlebnisse und reizvolle Erholungsräume. Daneben ist das Zillertal

auch reich an Kultur und Traditionen. Altes Volksgut wird treu gepflegt

und bei den zahlreichen Brauchtumsfesten trägt man selbstverständlich

Tracht. Ihre legendäre Musikalität beweisen die Zillertaler bei familiären


Musikabenden und Stubenkonzerten ebenso wie bei großen Open Airs.

Man muss selbst kein Fan volkstümlicher Melodien sein, um zu wissen,

dass sämtliche Stars der Schlagerszene hier beheimatet sind. Und auch

der Weihnachtsklassiker „Stille Nacht, Heilige Nacht“ wurde von den

Zillertaler Sängerfamilien Rainer und Strasser in die Welt hinausgetragen!

Heiß & frisch

Aktiv- und Genussurlauber kommen im Zillertaler Bergsommer voll auf

ihre Kosten. 1.000 km Wander- und Themenwege sowie 850 km Radund

Mountainbike-Routen bieten Tourenziele für jeden Geschmack und

jede Konditionsstufe. Und nicht nur Kinder freuen sich über die bequeme

Aufstiegshilfe der 11 Zillertaler Sommerbergbahnen zu den besten

Startpunkten in oberen Höhenlagen. Wunderbare Abkühlung gibt’s in

Freibädern und Badeseen und in der Erlebnistherme in Fügen. Schneeballschlachten

mitten im Sommer am Hintertuxer Gletscher. Spritzige

Action beim Canyoning, Rafting oder Kajakfahren. Konzentrierte

Abschläge am Golfplatz Zillertal in Uderns. Und noch viele Abenteuer

mehr beim Klettern, Paragleiten oder Drachenfliegen: Ja, dieser Sommer

bewegt die ganze Familie!

Weiß & noch mal weiß

Winterurlaub im Zillertal ist weltweit ein Synonym für Pistenvergnügen.

Dafür sprechen schon alleine die 4,5 Mio. Nächtigungen! Schwierig

ist hier höchstens die Wahl zwischen all den schneesicheren Top-

Skigebieten: Hochfügen-Hochzillertal und Spieljoch am Taleingang, die

weitläufige, moderne Skiregion Zillertal Arena, das vielseitige Skigebiet

Mayrhofen und die einzigartige Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 mit

Österreichs einzigem Ganzjahresskigebiet, dem Hintertuxer Gletscher.

Fünf Funparks sorgen zudem für Freudensprünge bei Rookies und Pros.

Am besten, man probiert mit dem Zillertaler Superskipass einfach alle(s)

aus, sofern der Urlaub lang genug ist! Denn da wären ja noch die zahlreichen

Winter-Aktivitäten abseits der Piste: 14 Rodelbahnen, 128 km

Langlaufloipen, über 400 km geräumte Winterwanderwege und endlos

unverspurtes Gelände für Schneeschuhwanderungen entführen in die

zauberhafte Winterlandschaft des Zillertales.

Gesund & glücklich

Und glaubt man neuesten wissenschaftlichen Studien der Universitäten

Salzburg und Innsbruck, kehrt man nach dem Skiurlaub im Zillertal

31


überaus fit und zufrieden nach Hause zurück. Der stetige Wechsel zwischen

Muskelanspannung beim Abfahren auf bestens präparierten Pisten

und Entspannung durch hochmoderne Liftanlagen verbessert nachhaltig

den Stoffwechsel und bringt einen ganzheitlichen Gesundheitszugewinn.

Wussten wir’s doch: Skifahren in der frischen Höhenluft, ein Panorama

zum Niederknien, gutes Essen und eine Mischung aus Party & Relaxen

sind das ideale Fitnessprogramm für Körper, Geist und Seele!

engl. ⁄ An introduction is surely not necessary because

this versatile holiday destination’s reputation is known

far and wide. Its unique variety of natural highlights

and experiences is long famous with winter- and summer

fans. But still: here’s a short portrait of a region

with heart & character!

About 40 km east of Tyrol’s capital Innsbruck is where the Zillertal (German

“Tal” = valley), the widest southern side valley of the Inntal, branches

off. From Strass (522 altitude metres) to Mayrhofen (628 m) it only rises

slowly on a length of 32 km before it divides into Tuxer Tal and smaller

source valleys. But of course there is no valley without mountains – all

around the valley which was named after the river “Ziller” you’ll find the

most beautiful specimens of the Tuxer (Pre-)Alps, the Tuxer Main Ridge

and the Zillertaler Alps. The highest peak with 3,509 altitude metres is

Hochfeiler. And no matter if you thank God who was greeted in the headline

or if you thank evolution: this region is a beautiful creation!

32

Rich & beautiful

Starting at the wide, lovely entrance of the valley and going up to the rough,

3,000-odd mountains and 85 glaciers the Zillertal presents itself as a pure

natural beauty. In the 379km² Alpine Natural Reserve Zillertaler Alpen at

the back of the valley one can admire diverse alpine flora and fauna. But

each of the four holiday regions “Erste Ferienregion”in Zillertal – Zell-

Gerlos and Zillertal Arena, Mayrhofen-Hippach and Tux-Finkenberg –

offers its visitors incredible experiences and attractive spaces for relaxation

in the nature. Apart from that the Zillertal is also rich in culture and

tradition. Traditional customs are kept alive and at numerous traditional

events wearing traditional costume is natural. During music evenings


among family members and parlour-concerts as well as at big open air

concerts the people from Zillertal prove their famous musicality. You don’t

have to be a fan of traditional melodies yourself to know that all the stars of

the traditional pop music scene are at home here. And even the Christmas

classic “Silent Night, Holy Night”was carried out into the world by the

singing families Rainer and Strasser from Zillertal!

Berlinerhütte

Hot & fresh

Active and relaxed guests find what they’re looking for during the Zillertal’s

mountain summer. 1,000 km of hiking and theme paths as well as 850

km of bicycle and mountain bike tracks offer recreational goals for every

taste and level of fitness. And not just children enjoy the comfortable lifts

and gondolas of the Zillertal’s 11 summer mountain cableways to reach the

best starting points further up. The public pools and lakes as well as the

thermal bath in Fügen offer wonderfully cool experiences. Snow ball fights

in the middle of summer are possible on the Hintertux Glacier. Canyoning,

rafting and kayaking are ideal for splashing around. Concentrate and 33

tee off on the Zillertal’s golf course in Uderns. And even more adventures


can happen during climbing, paragliding or hanggliding:

yes, this summer moves the entire family!

White & even more white

All around the world a winter holiday in Zillertal

means fun on the slopes. The sheer number of 4.5m

overnight stays alone proves it! What’s difficult is

the decision – which of the top-skiing areas where

snow is guaranteed to pick: Hochfügen-Hochzillertal

and Spieljoch at the entrance of the valley, the

spacious and modern skiing region Zillertal Arena,

the versatile skiing area Mayrhofen and the unique

Ski- and Glacierworld Zillertal 3000 with Austria’s

only all-year-round skiing area, the Hintertux glacier.

Five funparks make sure rookies and pros get to jump

as high as they like. The best idea would be to simply

have a look at everything with the Zillertal’s Superskipass

– provided you have enough holidays! Because

there are numerous winter activities that take place

off-piste too: 14 tobogganing tracks, 128 km of cross

country skiing trails, more than 400 km of cleared

winter hiking paths and endless pristine areas for

snow shoe hikes invite you to discover the Zillertal’s

wonderful winter wonder land(scape).

34

Healthy & happy

If you believe the newest scientific studies by the

Universities of Salzburg and Innsbruck people return

from their holidays in Zillertal fit and happy. The

constant change between contracting muscles while

skiing down perfectly prepared slopes and relaxing

on the highly modern lifts is proven to improve your

metabolism and bring health benefits in general.

We knew it: skiing at the fresh mountain air, an

incredible view, good food and a mixture of party &

relaxation are the ideal fitness programme for body,

mind and soul!


Optimismus

verleiht Flügel

Optimism gives you wings

dt. ∕ Heinz

Kinigadner ist eine

Motorsport-Ikone.

Vor knapp 30 Jahren

wurde der Zillertaler

u. a. zweimal Motocross-Weltmeister

in der 250-ccm-

Klasse, gewann in den

1990ern zahlreiche

internationale Rallyes

und startete daneben

als Sportmanager bei

KTM durch, wo er bis

heute tätig ist. Wirklich

wichtig ist ihm

aber die Familie: Seit

sein Sohn Hannes nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt,

engagiert sich Heinz Kinigadner mit seiner Forschungsstiftung

„Wings for Life“ dafür, Rückenmarksverletzungen

heilbar zu machen. Der ungebrochene Optimist im

La-Loupe-Interview!

L.L. ⁄ Herr Kinigadner, wofür schätzen Sie Ihre Heimat am meisten?

H.K. ⁄ Aufgrund meines Jobs bei KTM bin ich weltweit unterwegs, vom

staubtrockenen Afrika über Dubai bis Amerika. Da kennt man die Vorzüge

der Heimat schon besser, als wenn man nur im Paradies wohnt. Tirol ist ein

35


„Jeder kann sich

glücklich schätzen,

der in Tirol leben

darf!“

„Schon seit längerer

Zeit rege ich

an, das Zillertal

fahrradmäßig besser

zu erschließen.“

„In der Sonne zu

liegen und die Natur

zu genießen, beschränkt

sich bei mir

eher auf Stunden,

nicht auf Tage.“

dermaßen saftiges, fruchtbares und sicheres Land, wie es kaum ein anderes

auf der Welt gibt. Jeder kann sich glücklich schätzen, der hier leben darf!

L.L. ⁄ Ihr persönlicher Lieblingsplatz im Zillertal?

H.K. ⁄ Da gibt’s jede Menge! Ich besitze zum Beispiel eine Hütte unweit von

Hochfügen, wo ich natürlich gerne Zeit verbringe. Und irgendwo auf einem

sonnigen Berg zu stehen und über die Gipfel zu schauen, ist immer etwas

Schönes.

L.L. ⁄ Welche Sportarten prägen Ihrer Meinung nach das Zillertal am

meisten?

H.K. ⁄ Der neue Golfplatz liegt genau in meiner Ortschaft und wird die

Region in Zukunft bestimmt stark beeinflussen. Ansonsten natürlich

das Skifahren, klar. Seit längerer Zeit rege ich außerdem an, das Zillertal

fahrradmäßig besser zu erschließen – sei es an der Ziller-Promenade oder

für Mountainbikes. Wir haben hier so viele Möglichkeiten! Und ich sehe an

anderen Tälern und Regionen, dass das wirklich eine gute Alternative für

den Sommer sein kann, wenn man es nicht nur halbherzig macht.

L.L. ⁄ Denken Sie selbst oft an Ihre großen Erfolge zurück oder werden Sie

eher durch die Medien daran erinnert?

H.K. ⁄ Eigentlich Zweiteres. Viel mehr als meine sportlichen Erfolge der

Motocross-Karriere sind mir sowieso die Rallye-Abenteuer in lebendiger

Erinnerung. Paris-Dakar, Paris-Moskau-Peking, quer durch Australien,

Südamerika, Nevada – das sind lauter Erfahrungen, die man ohne die Rennen

schwer selbst organisieren und durchführen kann. Das hatte für mich

gewaltigen Erlebniswert!

36

L.L. ⁄ Setzen Sie sich gelegentlich selbst noch auf ein Motorrad, nur zum

Genuss?

H.K. ⁄ Nein, gar nicht mehr seit dem Unfall meines Sohnes vor 10 Jahren.


Aber nicht, weil ich die Dinge verteufle, sondern weil ich meinem Sohn

versprochen habe, dass seine Verletzung nicht bis ans Ende der Tage so

bleiben wird, wie sie jetzt ist. Irgendwann – davon bin ich überzeugt – werden

wir zusammen Motorrad fahren können und bis dahin warte ich!

L.L. ⁄ Sie sprechen einen Schicksalsschlag an, der neben der sportlichen

Karriere Ihr Leben geprägt hat. Würden Sie im Rückblick irgendetwas

anders machen?

H.K. ⁄ Vieles – obwohl ich eigentlich nichts ganz verkehrt gemacht habe.

Nach der Verletzung meines Sohnes habe ich mich für die Verbesserung

der Sicherheitsbekleidung stark gemacht. Es wäre natürlich besser gewesen,

wenn ich mich früher mit diesem Thema beschäftigt hätte. Aber im

Nachhinein ist man ja immer klüger!

L.L. ⁄ Wie schaffen Sie es, trotz aller Tragödien in Ihrer Familie unbeschwert

zu lachen?

H.K. ⁄ Naja, Freude haben wir natürlich keine damit – es ist mitunter das

Schlimmste, was einem passieren kann. Mein Bruder sitzt seit 1984 im Rollstuhl,

mein Sohn Hannes seit 2003. Er kann nicht einmal Arme und Hände

beeinflussen, da ist eine Steigerung ins Negative schwer möglich. Aber mit

unserer Stiftung „Wings for Life“ sind wir zu 100 Prozent davon überzeugt,

dass Verbesserung kommen wird – hoffentlich in absehbarer Zeit!

L.L. ⁄ „Wings for Life“ wurde vor fast 10 Jahren gegründet. Gibt es erste

Forschungserfolge?

H.K. ⁄ Bisher wurden 84 Projekte weltweit unterstützt. Um in der Forschung

über Rückenmarksverletzungen weiterzukommen, braucht es viele einzelne

Puzzlesteine, einige nicht unwichtige wurden bereits gefunden. Noch vor 35

Jahren hat ja jeder Arzt im Studium gelernt, dass Rückenmarksverletzungen

nicht heilbar sind. Das Forschungsgebiet ist also noch jung! Wir unterstützen

mit „Wings for Life“ ausschließlich Projekte, die sich dem kaputten

Rückenmark und seiner Heilung widmen, da bleiben wir sehr fokussiert.

„Im Nachhinein ist

man immer klüger!“

„Dank Red Bull landet

jeder Euro, der

in unserer Stiftung

eingeht, direkt in

der Forschung!“

„Am 4. Mai 2014 findet

mit dem Wings

for Life World Run

die weltgrößte

Laufveranstaltung

statt.“

L.L. ⁄ Und wer greift Ihnen bei der Stiftung unter die Arme?

H.K. ⁄ Nr. 1-Partner ist natürlich Mitbegründer Didi Mateschitz. Red Bull

ist im Moment der Hauptgeldgeber, durch ihn können wir die Stiftung

kostenfrei halten. Jeder Euro, der bei uns eingeht, landet daher direkt in der

Forschung! Nächstes Jahr am 4. Mai findet der Wings for Life World Run

statt, bei dem gleichzeitig LäuferInnen in 36 Ländern auf der ganzen Welt

37


an den Start gehen. Dieses Event wird unsere Stiftung auf ein neues Niveau

heben, sowohl finanziell als auch den Bekanntheitsgrad betreffend.

L.L. ⁄ Zum Abschluss: Ihr größter Wunsch für die Zukunft?

H.K. ⁄ Dass „Wings for Life“ den Durchbruch schafft und Rückenmarksverletzungen

nicht mehr zwangsläufig zum Rollstuhl führen!

Familie: Erst durch den Unfall von Hannes bin ich draufgekommen,

dass das mit Abstand das Wichtigste ist!

Optimismus: ständig vorhanden

Risiko: hat mein Leben mitgestaltet und bestimmt

Heimat: Zillertal

Urlaub: Ibiza

Motorsport zum Anfassen

Der alljährliche KINI Fullgas Tag in Schlitters ist ein Pflichttermin für

Benzin-Fans. Zu sehen gibt’s 1000e PS hautnah, spektakuläre Shows

und viele Sportgrößen und Promis. Der Gesamterlös dieser Motorsportausstellung

der Extraklasse geht an „Wings for Life“!

Check den Termin für 2014 auf: www.kini.at

38

engl. ⁄ Heinz Kinigadner is a motor-sports icon. Nearly

30 years ago he became Motocross World Champion in the

250cc class twice, he won numerous international rallies

in the 1990s and simultaneously became sports manager

at KTM where he still works. What’s really important to

him is his family though: ever since his son Hannes was

paralyzed in an accident, Heinz Kinigadner is committed

to making injuries to the spinal cord curable through his

research foundation “Wings for Life”. The unfailing

optimist in his La Loupe interview!


L.L. ⁄ What do you treasure about your home?

H.K. ⁄ Because of my job at KTM I travel all around the world, from bone-dry

Africa to Dubai to America. That’s what makes you recognize the value of

your home more than when you always live in paradise. Tyrol is an incredibly

lush, fertile and safe land and it can hardly be compared to anywhere else in

the world. Everyone who lives here can account themselves lucky!

L.L. ⁄ Your personal favourite spot in Zillertal?

H.K. ⁄ There are many! I own a hut near Hochfügen, for example, and of

course I like to spend time there. And standing somewhere on a sunny mountain

and looking over the summits is always beautiful.

L.L. ⁄ In your opinion, which types of sports shape the Zillertal most?

H.K. ⁄ The new golf course is situated in my village and I’m sure it’s going to

have an influence on the region. Apart from that – skiing – obviously. And

in addition to that I’ve been urging to improve the Zillertal for cyclists – be

it along the Ziller-Promenade or for mountain bikes. There are so many

possibilities! Other regions and valleys show that this can really be a good

alternative for summer if it’s not just done half-heartedly.

L.L. ⁄ Do you often think back to your great successes or are you reminded by

the media more often?

H.K. ⁄ Actually the latter. The Rally-adventures have made a much more

lasting impression than the athletic successes of my motocross career. Paris-

Dakar, Paris-Moscow-Beijing, all the way across Australia, South America,

Nevada – all these are experiences you can’t really organize and put into

practise yourself, if there’s no race. These experiences are immensely valuable

for me!

L.L. ⁄ Do you still sometimes ride a motorcycle, simply for enjoyment?

H.K. ⁄ No, not since my son’s accident 10 years ago. But that’s not because I

demonize the things but because I promised to my son that his injury is not

going to be the way it is now forever. Some day – and I’m convinced – we’ll be

able to ride together, and until then I’ll wait!

L.L. ⁄ You speak of a stroke of fate that not only had a lasting influence on your

career but also on your life. Looking back, would you do anything differently?

H.K. ⁄ Many things – even though I did not do anything wrong. After my son’s

injury I campaigned for the improvement of safety garments. Of course it

39


would’ve been better if I’d dealt with this topic earlier. But afterwards one’s

always smarter than before!

L.L. ⁄ How do you manage to keep laughing, despite the tragedies in your

family?

H.K. ⁄ Well, of course we’re not thrilled – sometimes it’s the worst thing that

could’ve happened to us. My brother has been in a wheelchair since 1984

and my son Hannes since 2003. He can’t even move his arms and hands,

so it could hardly be any worse than that. But with our foundation “Wings

for Life” we’re 100% positive that there will be improvement – hopefully

sometime soon!

L.L. ⁄ “Wings for Life” was founded nearly ten years ago. Have there been

research successes?

H.K. ⁄ So far 84 projects all over the world were supported. In order to make

research progress in context with spinal cord injuries a lot of pieces of a puzzle

are needed and several pieces of significant importance have already been

identified. To laypersons the research is often difficult to understand, but

basically it’s like this: where the nerve canal was severed or crushed stop-signs

on molecular level are created. These kinds of stop signs have been identified

and people are working on eliminating them in different ways. Just 35 years

ago every doctor was taught during his studies that injuries to the spinal

cord were not curable, only afterwards was this doctrine reversed. The field of

research is still so young!

L.L. ⁄ And who supports you and the foundation?

H.K. ⁄ Of course the No 1 partner is co-founder Didi Mateschitz. At the

moment Red Bull is our main sponsor; only through him are we able to cover

the foundation’s costs. This way every euro we make goes directly to research

projects! On May 4th next year the Wings for Life World Run will take place

– 36 runners all over the world will start at the same time. This event is

going to promote our foundation to a higher level, financially and as far as

the level of awareness is concerned.

40

L.L. ⁄ Finally: your biggest wish for the future?

H.K. ⁄ For “Wings for Life” to make a breakthrough and for spinal cord

injuries to not have to end in a wheelchair anymore!


Family: Only Hannes’ accident showed me how family is by far the

most important thing in life!

Optimism: always there

Risk: shaped and defined my life

Home: Zillertal

Holiday: Ibiza

Motorsports live

The annual KINI Fullgas Day in Schlitters is a must-see for fuel-fans.

See 1,000s of horsepower up close, spectacular shows and numerous

sports stars and celebrities. The total proceeds of this motorsports

exhibition extraordinaire go to “Wings fo Life“!

Check out the 2014 dates on www.kini.at

“Everyone who lives

here in Tyrol can

account themselves

lucky!”

“I’ve been urging to

improve the Zillertal

for cyclists for a long

time.”

“Lying in the sun and

relaxing is something

I usually limit to

hours, not days.”

“Afterwards one’s

always smarter than

before!”

“Thanks to Red

Bull each Euro the

foundation makes

goes directly into

research!”

“On May 4th next

year the Wings for

Life World Run will

take place – it’ll be

the world’s biggest

running event.”

Heinz Kinigardner

und Familie

41


Wintersport und

Schneespaß

ohne Limits

Über den Pistenrand

geschaut

Kinder- und Reithotel

Kröller

72 76

Reine

Familiensache

44

46

50

Insidertipps:

Leo Stock

52

Der Freizeit - Kaiser

62

58

68

Gesamterlebnis

auf Top-Niveau

60

Ich bin dann

mal draußen

Es geht

abwärts

Doppelte Freude

am Fahren


SPORT &

Freizeit

dt. ⁄ Willkommen im Herzen der Alpen. Mit allem, was

dazugehört. Im Winter eine der Top-Destinationen für

Ski- und Snowboardfans und im Sommer eine traumhafte

Kulisse für Wanderer und Bergsteiger, Mountainbiker

und Golfer. Das Zillertal bietet das ganze Jahr

über unzählige Möglichkeiten, sich auszupowern oder

die Akkus aufzuladen – egal, ob im Winter oder im

Sommer. Es ist wahrlich ein Paradies für Sportler. Und

für nicht ganz so Sportliche ...

engl. ⁄ Welcome at the heart of the Alps. With all

it has to offer. In winter it’s a top destination for

ski- and snowboard aficionados and in summer it’s

the ideal backdrop for hikers and climbers, mountain

bikers and golfers. All through the year the Zillertal

offers innumerable possibilities for accepting athletic

challenges or relaxing – no matter if it’s winter- or

summertime. It’s a true paradise for athletes. And for

those less athletic, too …


Ski genial

dt. ⁄ Anfänger, Genuss-Cruiser, Pistenkilometerfresser:

Im Zillertal finden alle ihr Paradies auf

Erden – mit vier Großskiräumen, 487 Abfahrtskilometern

in allen Schwierigkeitsgraden und

178 modernen Aufstiegshilfen. Also rauf an den

Start. Anschnallen. Und los geht eine flotte Fahrt

durch die Zillertaler Skigebiete!


Höher geht’s nicht: Wir wedeln auf 3.250 Metern

am Hintertuxer Gletscher los, dem einzigen

Ganzjahresskigebiet Österreichs. 59 km schneesichere

Pisten für Greenhorns wie Geübte, tolle

Freeride- und Freestylemöglichkeiten sowie

großartige Fernblicke machen den Skitag am

Gletscher zum Hochgenuss. Im Winter vereint

sich der Hintertuxer Gletscher mit den Skibergen

Eggalm, Rastkogel und Finkenberg zur

einzigartigen Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000.

Und wir schwingen weiter nach Mayrhofen mit

seinen weitläufigen Pisten am Genießerberg

Ahorn, der steilsten Piste Österreichs am Actionberg

Penken und Freestyle-Spaß im legendären

Vans Penken Park. Ein einziger Skiurlaub reicht

kaum aus, um allein dieses vielseitige Skigebiet

zu erkunden!

Sport & Freizeit

1 Tal, 1.000 Skiwelten

Unzählige Glücksmomente beschert auch die

länderübergreifende 4-Berge-Skischaukel

Zillertal Arena, wo sich ambitionierte Wintersportler

richtig austoben können. Das größte

Skigebiet im Zillertal und im Salzburger Pinzgau

garantiert 139 km perfekte Pistenabfahrten. Und

die SkiMovie- und Speed-Check-Strecken im

Action-Park Kreuzwiese, die SkiMovie-Strecke in

Gerlos sowie die Boardercross-Strecke Königsleiten

reizen den Action-Star in uns! Aber damit

nicht genug: Auch am Taleingang schenken uns

die Skigebiete Hochfügen-Hochzillertal und

Spieljoch Genuss pur. Traumhafte Pistenverhältnisse,

46 hochmoderne Liftanlagen, unberührte

45


Tiefschneehänge und coole Funparks sind eine

wahre Spielwiese für Anfänger, Familien und

Könner. Geschafft! Hinter uns liegt ein Tal mit

Skigebieten der Superlative, übrigens allesamt im

Zillertaler Superskipass enthalten. Vor uns: zünftiges

Après-Ski. Denn auch das ist im Zillertal

genial!

engl. ⁄ Beginners, relaxed cruisers, collectors of

slope-kilometres: the Zillertal is a paradise on

earth – with four big ski areas, 487 km of slopes

for all levels of skill and 178 modern lifts and

gondolas. So up you go. Buckle up. And off you go

cruising through Zillertal’s skiing areas!

46

You can’t get any higher: we wedel at an altitude of

3,250 metres on the Hintertux glacier, Austria’s

only all-year-round skiing area. 59 km of snowsafe

slopes for greenhorns and experts alike, great

freeride and freestyle possibilities and great

views are what make a skiing day on the glacier

unforgettable. In winter the Hintertux glacier

is connected with the skiing mountains Eggalm,

Rastkogel and Finkenberg to make up the unique

Ski- and Glacierworld Zillertal 3000. And on

we carve to Mayrhofen with its wide slopes on

the great enjoyable Ahorn mountain, Austria’s

steepest slope on the action-mountain Penken and

freestyle fun in the legendary Vans Penken Park. A

single skiing holiday is not enough to discover this

versatile skiing area!


1 valley, 1,000 skiing worlds

Innumerable happy moments can be experienced

in the transnational 4-mountain-gondola Zillertal

Arena where ambitioned winter athletes

can really get it on. The Zillertal’s and Pinzgau’s

(Salzburg) biggest skiing area guarantee 139 km

of perfect slopes. And the SkiMovie and Speed-

Check-tracks in the action park Kreuzwiese, the

SkiMovie-track in Gerlos and the boardercross

track in Königsleiten bring out the action-star in

us! But that’s not all of it: even at the entrance of

the valley the skiing areas on Hochfügen-Hochzillertal

and Spieljoch guarantee pure enjoyment.

Amazing slopes, 46 highly modern lifts, pristine

powder slopes and cool fun parks are a true playground

for beginners, families and experts. We did

it! Behind us lies a valley of amazing skiing areas

which are all accessible with the “Zillertaler Superskipass”,

by the way. Ahead of us: proper après

ski. Because that’s great here too, of course!

Sport & Freizeit

47


Wintersport und

SchneespaSS

ohne Limits

Winter sports and fun in the snow without limits

dt. ∕ Die beste schwarze Piste, der beste

Snowpark und die größte Gondel: Um das

Skigebiet Mayrhofen zu beschreiben, sind

Superlativen angesagt. Nicht umsonst vergab

das Testportal skiresort.de den treffenden Titel

„Fünf-Sterne-Skigebiet 2013“!

133 Pistenkilometer und

53 moderne Liftanlagen

bieten in der Ferienregion

Mayrhofen-Hippach Wintersporterlebnisse

für jeden

Geschmack. Ganz Mutige

messen sich am Actionberg

Penken mit Österreichs

steilstem Pistenerlebnis:

Die legendäre Harakiri mit

78 Prozent Gefälle wurde

2012 von skiresort.de zur besten schwarzen Piste gekürt und ist

der ultimative Ritterschlag für Skifahrer. Magnetische Anziehungskraft

beweist auch der Vans Penken Park, einer der besten

Snowparks in Europa: Sechs Areas liefern die passende Herausforderung

für Snowboarder und Freestyler aller Könnerstufen.

48

Gipfel des Wintergenusses

Wer sonnige Pisten im Breitformat bevorzugt – wie etwa Familien

und Genuss-Carver, findet seine Lieblingsabfahrt am Genießerberg

Ahorn. Österreichs größte Gondel, die 160 Personen fassende

Ahornbahn, bringt die Wintersportler auf das 2.000 Meter hoch


gelegene Ahornplateau. Stärkung gibt’s im Café-Bistro Freiraum in der

Bergstation, coole Drinks zum Ausklang eines gelungenen Skitages im

Iglu Dorf White Lounge. In sieben kuscheligen Iglu Suiten kann man

hier sogar übernachten und ein einzigartiges Abenteuer erleben! Aber

auch abseits der Pisten hat die Ferienregion Mayrhofen-Hippach alles,

was den Winterurlaub perfekt macht: Loipen, Winterwanderwege,

Rodelbahnen und ein Erlebnisbad für aktive Tage sowie über

60 Restaurants, Bars und Pubs für entspannte und gesellige Abende.

Sport & Freizeit

engl. ⁄ The best black slope, the best snow park and the

biggest gondola: in order to describe the skiing area of

Mayrhofen, a lot of superlatives are needed. Not in vain

was the skiing area awarded the fitting title “Five-Star-

Skiing Area 2013” by the testing portal skiresort.de!

In the holiday region Mayrhofen-Hippach 133 km of slopes and 53 modern

lifts offer winter sports experiences for everyone. The most courageous

ones can take it up with Austria’s steepest slope adventure on the Action

Mountain Penken: the legendary Harakiri with its 78% gradient was

awarded the title “Best Black Slope” by skiresort.de in 2012 and it’s the

ultimate challenge for every skier. Vans Penken Park also has its very own

attraction, it’s one of Europe’s best snow parks: six areas are perfect shaped

for snowboarders and freestylers at every level of skill.

The peak of winter wonders

Those who prefer sunny and wide slopes – families or relaxed carvers, for

example – will find their ideal slope on Ahorn. Austria’s biggest gondola, the

Ahornbahn with a capacity of 160 persons takes winter sports aficionados up

to the Ahorn plateau at 2,000 altitude metres. You’ll find refreshments at

Café-Bistro Freiraum in the summit station, cool drinks for the perfect end

of a skiing day at the igloo village White Lounge. You can even spend the

night in one of the seven comfy igloo suites up here!

Apart from all the great slopes the holiday region Mayrhofen-Hippach

has much more to offer to make your winter holiday perfect: cross country

skiing trails, winter hiking paths, tobogganing tracks and an indoor pool

for active days as well as more than 60 restaurants, bars and pubs for

relaxed evenings among friends.

49


Über den Pistenrand geschaut

Think outside the slope

dt. ∕ Skifahren schön und gut. Aber zwischendurch lohnt sich ein Perspektivenwechsel:

Auch ohne Bretter an den Füßen gibt es im Zillertal nämlich Urlaubsfreuden, die es wert

sind, entdeckt zu werden. Einfach den vielen Facetten des Wintergenusses nachspüren

und spannende sportliche, kulinarische und traditionelle Höhepunkte erleben.

engl. ⁄ Skiing is great, of course. But sometimes a change of perspective is in order:

because without boards under your feet the Zillertal offers great holiday activities that are

worth exploring too. Keep up with all the facets of winter fun and experience exciting athletic,

culinary and traditional highlights.

Langlaufen

Das Zillertal ist ein Paradies

für Langläufer – mit mehr

als 200 km sonnigen Loipen

inmitten einer großartigen

Bergkulisse, für Skater und

Klassiker, in jedem Schwierigkeitsgrad.

Skitouren

Viele Tourenziele sind aufgrund

ihrer landschaftlichen

Schönheit über die Grenzen

Tirols hinaus bekannt – etwa

das Sonntagsköpfel, der

Torhelm, der Rastkogel oder

die Grüblspitze.

Rodeln

Per pedes oder Bergbahn

hinauf zur urigen Hüttengaudi,

danach auf flotten Kufen zu

Tale: 16 Rodelbahnen bieten

im Zillertal insgesamt 45 Kilometer

feinsten Rodelspaß.

Eislaufen

Auf den zahlreichen Kunstund

Natureislaufplätzen des

Zillertales lässt man sich gerne

aufs Glatteis führen. Auch das

gesellige Eisstockschießen

läuft in geordneten Bahnen ab.

Winterwandern

Was gibt’s Schöneres als einen

gemütlichen Spaziergang auf

den über 400 km geräumten

Winterwanderwegen oder

eine Schneeschuhtour im

unverspurten Gelände?

Reiten & Schlittenfahren

Erkunden Sie das tiefverschneite

Zillertal mit einem

oder 2 PS – bei geführten

Ausritten oder einer bequemen

Fahrt im Pferdeschlitten

galoppieren die Glücksgefühle.

Schmankerl-Schauen

Mehrere Schaubetriebe zeigen

die Herstellung heimischer

Produkte vom Rohstoff bis

zur fertigen Spezialität und

verkaufen die Köstlichkeiten

auch ab Hof.

Krippen-Schauen

Zur Weihnachtszeit werden

Kapellen, Kirchen und Stuben

mit orientalischen wie Tiroler

Krippen geschmückt. Bestaunen

Sie das traditionsreiche

Schnitzerei-Handwerk!

Wellness & Spa

Nach einem tollen Skitag

können Körper und Geist in

zahlreichen Wellnessanlagen

relaxen, etwa in der Erlebnistherme

Zillertal in Fügen oder

im Erlebnisbad Mayrhofen.


Winterdampfzug

Die gemächliche Reise mit

dem nostalgischen Dampfzug

der Zillertalbahn ist ein

Highlight für Groß und Klein.

Der Winterdampfzug tuckert

von 25.12. bis 03.01.2014

durchs Tal!

Ausflug in den

Gletscher

Erforschen Sie das Innere

des Hintertuxer Gletschers:

Die Spannangelhöhle ist die

höchstgelegene Schauhöhle

Europas, der Natur Eis Palast

zeigt eine funkelnde Welt

aus Eis.

Cross country skiing

Zillertal is a paradise for

cross country skiers – more

than 200 km of sunny tracks

in the middle of the beautiful

mountainous landscape, for

skaters and classic skiers, for

every level of skill.

Ski touring

Many ski tour goals are well

known for their beauty across

the borders of Tyrol – Sonntagsköpfel,

Torhelm, Rastkogel or

Grüblspitze, to name but a few.

Tobogganing

Walk up or take the mountain

railway up to enjoy rustic

mountain hut fun and then

enjoy the ride down on a

toboggan: with a total of 16

tobogganing tracks the Zillertal

offers 45 kilometres of pure

tobogganing fun.

Ice skating

Numerous natural or artificial

ice skating rinks invite you to

skate all over Zillertal. Ice stick

shooting is a merry pastime

for groups that goes down on

frozen lanes.

Winter hikes

What could be more beautiful

than a relaxed walk on one of

the 400 km of cleared winter

hiking paths or a snow-shoe

tour on pristine snow?

Horse-riding & sleds

Discover the beautiful, snowcovered

Zillertal with just

one or two horsepower – on

a guided horseback ride or a

comfy ride in a horse-drawn

carriage – happy days!

Discover delicacies

Several local manufactories let

you look over their shoulders

during the production of local

products – from the raw material

to the finished specialties

– and then the delicacies are sold

right there.

Beautiful Christmas cribs

At Christmastime chapels,

churches and parlours are adorned

with all kinds of oriental

and Tyrolean cribs. Marvel at

the products of this traditional

carving craft!

Wellness & Spa

After a great day of skiing you

can relax body and soul in

one of the numerous spas, the

thermal bath “Erlebnistherme

Zillertal” in Fügen or the

“Erlebnisbad Mayrhofen”, for

example.

Winter steam train

A laid back voyage in a

nostalgic steam train of the

Zillertalbahn is a highlight

for young and old. The winter

steam train puffs through

the valley from 25 December to

3 January 2014!

A trip into the glacier

Discover the insides of the

Hintertux glacier: the cave

“Spannagelhöhle” is the highestsituated

cave in Europe that

can actually be visited, the

natural ice palace shows a

wonderful, glittering world

of ice.


www.sport-stock.at

BEST LIFESTYLE

BEST RENT

A-6292 Finkenberg / Dorf 141 / Tel. 05285/620390


GLEICH UM‘S ECK:

TÄGLICH APRÈS-SKI VON 16 - 20 UHR &

PARTYTIME VON 20 - 4 UHR

DIE PARTYHÜTTE IN FINKENBERG

WWW.FINKENNEST.AT | TEL. 05285/62039-14

16 - 17 UHR:

HAPPY

HOUR

& SPORTSWEAR

+SERVICE

Öffnungszeiten: Mo-So 8.30 - 12.00, 14.30 - 18.30 Uhr


Insidertipps:

Zillertal-Rallye

mit Leonhard

Stock

Insidertipps: Zillertal-Rallye with Leonhard Stock

Leonhard Stock

54

dt. ∕ Mein Winter

Erstes Highlight, wenn ich ins Zillertal reinfahre, ist das Skigebiet Hochzillertal

und Hochfügen. Speziell wegen der Tiefschneehänge und der langen

Stephan-Eberharter-Talabfahrt! Unbedingt einkehren in der Kristallhütte,

der Wedelhütte und im 3-Haubenrestaurant von Alexander Fankhauser in

Hochfügen! Weiter taleinwärts geht’s von Zell mit der Bahn hinauf bis zur

Gerlosplatte, zu tollen Abfahrten und Panoramablicken. Herunten sollte

man auch eine Rodelpartie machen! In Mayrhofen carve ich gleich in der

Früh drei bis vier lässige Abfahrten am Ahorn runter, dann fahre ich rüber

zum Penken – ein Riesengebiet mit sehr schönen Pisten für jedermann!

Bei der 150er-Seilbahn gibt’s coole Abfahrten für Freerider und den super

geshapten Vans Penken Park für Freestyler. Dazu jede Menge Einkehrmöglichkeiten

und das schönste Panorama des Zillertales: der Blick vom Penken

auf die Abzweigung der Seitentäler, die sich wie die 5 Finger einer Hand

ausstrecken. Noch ein Highlight: der Hintertuxer Gletscher! Im Februar

und März kann man’s hier auf sensationellen Abfahrten krachen lassen.

Mein Tipp: die breiten Pisten zum Carven oben und die neue Talabfahrt

Schwarze Pfanne. Und generell: Was gibt’s Schöneres, als eine beleuchtete

Piste, die mitten in den Ort hinunterführt?

Mein Sommer

Das sommerliche Zillertal ist eine attraktive und aktive Region und bietet

vom Golfplatz bis zum Sommerskigebiet am Gletscher einfach alles. Die

Seitentäler Gerlostal, Zillergrund, Stilluptal, Zemmgrund und Tuxer Tal mit

jeweils weiteren Seitentälern sind ein wunderbares Wandergebiet mit vielen

Hütten und idyllischen Stauseen. Wenn man den Zillergrund reinfährt und

noch 2,5h geht, kommt man an die Südtiroler Grenze! Viele Sommerberg-


ahnen helfen beim Aufstieg, etwa auf den Hintertuxer Gletscher. Auf 3.250

Metern hat man dort eine unglaubliche Fernsicht bis zum Großglockner

und über die Stubaier, Pitztaler und Ötztaler Alpen! Weitere To-dos: das

Schürzenjäger-Open-Air besuchen, schöne Ausflüge über die Zillertaler

Höhenstraße machen, eine Runde auf dem Golfplatz spielen, auf den Hütten

heiraten, mountainbiken und vieles mehr.

Sport & Freizeit

engl. ⁄ My winter

The first highlight when I enter the Zillertal is the skiing area of Hochzillertal

and Hochfügen. Especially because of the powder slopes and the long Stephan-

Eberharter-slope that goes down into the valley! Kristallhütte, Wedelhütte and

Alexander Fankhauser’s 3-toque restaurant in Hochfügen are places you definitely

have to go to. Further into the valley you can take the gondola from Zell

up to Gerlosplatte where you’ll find great slopes and panoramic views. Back

down in the valley a tobogganing ride is a must! In Mayrhofen I like to carve

down 3-4 great slopes on Ahorn right in the morning, then I go to Penken – a

huge area with great slopes for everyone!

Right by the cableway 150 there are awesome slopes for freeriders and there’s

the Vans Penken Park for freestylers that’s just great. In addition to that there

are plenty of possibilities to take a break and the Zillertal’s most beautiful

view: the view from Penken to where the side valleys split up, like the five

fingers of a hand. Another highlight: the Hintertux glacier! In February and

March you can experience sensational rides there. My tip: the wider slopes

further up for carving and the new slope “Schwarze Pfanne” that leads directly

into town. And generally speaking: is there anything better than skiing

down an illuminated slope that leads right into town?

My summer

In summer Zillertal is an attractive and active region, it simply offers everything

from the golf course to the summer skiing area on the glacier. The side

valleys Gerlostal, Zillergrund, Stilluptal, Zemmgrund and Tuxer Tal each

with its respective side valleys are an amazing hiking area with lots of huts

and idyllic lakes. When you enter Zillergrund and hike on for another 2.5

hours, you get to the border of Southern Tyrol! There are many summer cableways

to assist you on your way up, up to the Hintertux glacier, for example. At

3.250 m the view into the distance, all the way to Großglockner and Stubaier,

Pitztaler and Ötztaler Alps is incredible! More to-dos: go and see Schürzenjäger

Open Air, ride around Zillertaler Höhenstraße, play a round of golf on the

new course, get married in one of the huts, mountainbike and much more.

55


Der Freizeit-Kaiser

The emperor of leisure time

Heinz Schultz

dt. ∕ Skigebiete, Bergbahnen, Restaurants, Hotels:

Wo Heinz Schultz regiert, genießen Gäste besondere

Freizeiterlebnisse! Die Schultz-Gruppe, ein waschechtes

Zillertaler Unternehmen mit 80 Mio. Euro

Umsatz, betreibt zum Beispiel die Skiregion Ski-

Optimal Hochzillertal in Kaltenbach und den neuen

Golfplatz Zillertal in Uderns. Nur mit der eigenen

Freizeit nimmt es der leidenschaftliche Unternehmer

nicht so genau ...

L.L. ⁄ Herr Schultz, die Schultz-Gruppe ist ein traditionelles Familienunternehmen

und ein klassischer Selfmade-Betrieb. Ist es leichter, mit der

eigenen Familie Visionen zu verwirklichen?

H.S. ⁄ Ich glaube schon, weil es klare Strukturen gibt und man schwierige

Entscheidungen manchmal aus dem Bauch heraus treffen kann, ohne sie

begründen zu müssen. Das wäre in einem Konzern oder anders geführten

Unternehmen sicher schwieriger. Wir können auch sehr interessante Investitionen

tätigen, die andere aus rationalen Gründen ablehnen – aber genau

damit schaffen wir Innovationen und können Regionen beeinflussen und

verändern. Grundsätzlich möchten wir ein gesundes Familienunternehmen

sein, das Visionen gemeinsam mit seinen mittlerweile 700 Mitarbeitern

verwirklicht. Diese gehören nämlich zur Familie dazu und sollen unsere

Ideen auch mittragen.

L.L. ⁄ In den Medien werden Sie oft als Liftkaiser betitelt. Gefällt ihnen das?

H.S. ⁄ Naja, die Kaiser sterben aus, und das wollen wir nicht! Wir sind ein

Familienunternehmen, das einen qualitativ hochwertigen Tourismus ermöglichen

möchte. Und gemeinsam mit unseren anderen Betrieben, die nichts

mit Tourismus zu tun haben, möchten wir ein innovatives, zukunftsträchtiges

Unternehmen darstellen. Das ist unser Wunsch und unsere Aufgabe!

56

L.L. ⁄ Welche Betriebe gehören denn zur Schultz-Gruppe?

H.S. ⁄ Ursprünglich kommen wir aus der Landwirtschaft, und mein Onkel


etreibt heute noch Österreichs größte Privatkäserei. Zur bestehenden

Wohnbaugesellschaft ist dann der ganze Tourismusbereich dazugekommen,

mit über 600 Mitarbeitern heute unser Schwerpunkt. Im Zillertal sind wir

mit dem Skigebiet Hochzillertal und jetzt neu mit dem 18-Loch-Golfplatz

Zillertal-Uderns vertreten. In Osttirol mit den Skigebieten Kals-Matrei,

Sillian und St. Jakob, in Kärnten mit dem Mölltaler Gletscher und Ankogel,

wobei wir überall auch entsprechende Hotelbetriebe positioniert haben.

Natürlich auch in der Zillertaler Berggastronomie, wo wir unsere Qualitätsprodukte

in der Wedelhütte und Kristallhütte umsetzen und eine hervorragende

Zusammenarbeit mit unseren Pächtern pflegen. Das kleine, feine

Golfhotel wird sich also gut in unser Portfolio einfügen!

L.L. ⁄ Die Devise über diesen verschiedenen Unternehmen lautet: Beste

Qualität zu leistbaren Preisen. Finden Sie, dass Skifahren heutzutage ein

leistbares Hobby ist?

H.S. ⁄ Skifahren ist natürlich nicht günstig, bringt aber einen unvergleichlich

hohen Erholungswert – im Winter gibt’s einfach nichts Besseres!

Umso mehr Augenmerk muss man darauf legen, dass Skifahren ein hohes

Qualitätsprodukt ist mit einer schlüssigen Dienstleistungskette vom Tal bis

ins Berg-Restaurant. Nur dann wird der Gast auch weiterhin bereit sein, das

Geld für einen oder mehrere Skitage auszugeben.

Sport & Freizeit

„Skifahren ist natürlich

nicht günstig,

bringt aber einen

unvergleichlich

hohen Erholungswert.“

„Der 18-Loch-

Championship-Golfplatz

soll ähnliche

Maßstäbe setzen

wie das Skigebiet

Hochzillertal.“

L.L. ⁄ Die Skiregion Ski-Optimal Hochzillertal ist der Stammbetrieb der

Schultz Gruppe. Was macht dieses Skigebiet so „optimal“?

H.S. ⁄ Wir bieten einen besonders gästefreundlichen Service – zum Beispiel

ein kostenloses Parkhaus, damit man staufrei und ohne Wartezeiten ins

Skigebiet kommt. Auch dieses Jahr haben wir wieder in die Kristallhütte investiert

und mit einem Wellnessbereich, einem Weinkeller und zusätzlichen

Lodges die Qualität noch attraktiver gemacht. Außerdem wurden diesen

Sommer wieder zwei neue Sesselbahnen errichtet, eine zur Kristallhütte

und eine für Anfänger und Skischulen.

L.L. ⁄ In Uderns errichten Sie auf rund 65 Hektar den ersten Golfplatz im

Zillertal. Was erwartet die Gäste hier?

H.S. ⁄ Der 18-Loch-Championship-Golfplatz soll ähnliche Maßstäbe setzen

wie das Skigebiet Hochzillertal und die Gäste ebenso begeistern. Unser

Ziel war, im Sommer einen weiteren Meilenstein zu positionieren und

mit Spitzenhäusern wie dem Stock Resort zusammenzuarbeiten, um dem

Qualitätsgast noch mehr zu bieten und auch eine zusätzliche Gästeschicht

„Das Zillertal als

Destination ohne

Golfplatz war nicht

länger vertretbar,

und ich habe das

Projekt gerne

umgesetzt!“

„Der Zillertaler ist

grundsätzlich fleißig

und unternehmerisch

eingestellt.“

„Arbeiten ist auch

Freizeit – und ich

genieße es.“

57


ins Tal bringen. Das Zillertal als Destination ohne Golfplatz war nicht

länger vertretbar, und ich habe das Projekt gerne umgesetzt! Wir haben eine

abwechslungsreiche Golfanlage gebaut, die mit einem Inselgrün und vielen

Seen auch schwierig zu spielen ist. Im April 2014 werden die ersten 9 Bahnen

geöffnet, ab 1. Juli sind alle 18 Bahnen bespielbar. Die gesamte Anlage

mit der Driving Range ist hochinteressant und wartet auf Besucher!

L.L. ⁄ Ein Skigebiet für den Winter, ein Golfplatz für den Sommer – welche

Ideen haben Sie noch im Kopf, um Gäste ganzjährig ins Zillertal zu locken?

H.S. ⁄ Viele! Ich habe auch schon einiges in Planung, möchte es aber noch

spannend halten. Jedenfalls ist der Startschuss für die Erweiterung der

Golfanlage bereits gefallen. Wir möchten auf 27 bzw. 36 Loch kommen und

die Destination damit weiter stärken.

L.L. ⁄ Wie beurteilen Sie die touristische Entwicklung des Zillertales: Wo

liegen die Stärken, was könnte man besser machen?

H.S. ⁄ Die Marke Zillertal ist ein Begriff, aber ihre Qualitätsauslegung könnte

noch mehr geformt und strategisch hinterlegt werden. Das gesamte Zillertal

ist in seiner Vielfalt natürlich einzigartig, aber es braucht eine funktionierende

Infrastruktur und eine Leistungskette von Spitzenhäusern bis zum Privatzimmer

und Urlaub am Bauernhof, um die gelungene Mischung zu schaffen.

Der Zillertaler ist grundsätzlich fleißig und unternehmerisch eingestellt,

deswegen wird sich das Zillertal sicher weiterhin gut entwickeln und auch

die Markenformung und Qualitätsausrichtung entsprechend umsetzen.

Tradition: ganz wichtig, wird im Zillertal hochgehalten

und soll auch so weitergelebt werden

Investitionen: sind spannend und sollen etwas bewegen

Freizeit: ist ein Genuss, den man sich gut einteilen muss

Natur: wichtig für die Freizeitgestaltung und zur Auffrischung

der Gedanken

58

engl. ⁄ Skiing areas, mountain trains, restaurants, hotels:

where Heinz Schultz reigns the guests enjoy special

leisure time experiences! The Schultz-Group, a company

from Zillertal with a turnover of 80 m Euro runs the ski

region Ski-Optimal Hochzillertal in Kaltenbach and the


new golf course Zillertal in Uderns. Only when it comes

to his own leisure time the full-blooded businessman can

be less meticulous…

L.L. ⁄ Mr Schultz, the Schultz-group is a family run business with a long

standing tradition and a classic example of a self-made business. Is it

easier to realize one’s visions together with one’s own family?

H.S. ⁄ I think so, yes, because there are clear structures and because you can

sometimes make difficult decisions based on your gut feeling without having

to give a reason for it. We can make interesting investments others would

shy away from for rational reasons – but that’s exactly

when we can be innovative and influence and

change regions. Basically we want to be a healthy

family run business that puts their vision into

practice together with their 700 members of staff.

Because they are part of the family too and need to

go along with our ideas.

Sport & Freizeit

L.L. ⁄ In the media you’re often called the ‚emperor of

the lifts’. How do you like that?

H.S. ⁄ Well, royalty dies out and we sure don’t want

that! We’re a family run business that wants to

facilitate high-quality tourism. And together with

other businesses that do not have anything to do

with tourism we want to be an innovative, futureoriented

business. That’s our wish and our task!

L.L. ⁄ What businesses are part of the Schultz-group?

H.S. ⁄ Initially we were farmers and today my uncle

still runs Austria’s biggest private cheese dairy. Then the whole tourismsector

– our main focus with more than 600 staff – was added to the already

existing construction society. In Zillertal we’re present with the skiing area

Hochzillertal and today – and that’s new – with the 18-hole golf course in Zillertal-Uderns.

In East-Tyrol with the ski areas Kals-Matrei, Sillian and St.

Jakob, in Carinthia with the Mölltal glacier and Ankogel – and everywhere

we’ve also positioned hotel businesses. And that goes for mountain restaurants

in Zillertal as well where we apply our quality concepts at Wedelhütte and

Kristallhütte, our cooperation with the people who run it is going really well.

The small, fine little Golfhotel is going to fit nicely in our portfolio!

Skardarasy, Schultz, Stock

59


“Of course, skiing is

not a cheap pastime,

but the experience

is incredibly

rewarding.”

“The 18-hole championship

golf course

will set standards

similar to those

of the skiing area

Hochzillertal.”

Zillertal as a

destination without

a golf course was

simply not realistic

and putting the

project into practice

was great!”

“People from Zillertal

are generally

hardworking and

business-oriented.”

“Work is leisure time

too – and I enjoy it!”

L.L. ⁄ Your philosophy in all these different businesses is: best quality at

affordable prices. Do you think skiing is a hobby one can easily afford

nowadays?

H.S. ⁄ Of course skiing is not cheap but the experience is incredibly

rewarding – there’s nothing better you can do in winter! It is all the more

important to make sure that skiing is a high-quality product with a

sensible service chain that starts in the valley and goes up to the mountain

restaurant. Only then will the guests continue to be willing to spend their

money on one or more skiing days.

L.L. ⁄ The skiing region Ski-Optimal Hochzillertal is the Schultz-group’s

business of origin, if you will. What is it that makes this skiing area so

“optimal’?

H.S. ⁄ We offer our guests ideal and friendly service – a free car park, for

example, to make sure our guests reach their skiing area without traffic

jams and waiting. And this year we’ve again invested in the hotel “Kristallhütte’,

it now has a spa area, a wine cellar and additional lodges so we

have definitely improved the quality. In addition to that two new chair lifts

were built this summer, one that goes up to Kristallhütte and another one

for beginners and ski schools.

L.L. ⁄ In Uderns you’re building the Zillertal’s first golf course on an area of

65 hectares. What can guests expect here?

H.S. ⁄ Well the 18-hole championship golf course will set standards similar

to those of the skiing area and the guests will be equally enthusiastic. It

was our goal to create another milestone in summer and to cooperate with

top businesses like Stock Resort and to offer the quality-oriented guest even

more and to attract an additional group of guests to the valley. Zillertal

as a destination without a golf course was simply not realistic and putting

the project into practice was great! We built a great golf course that has an

island green and many lakes which makes it difficult to play on. In April

2014 the first 9 holes are going to be opened and from July 1st onwards all

18 holes are going to be ready. The entire area with the driving range is

highly interesting and awaits its first visitors!

60

L.L. ⁄ A skiing area for winter, a golf course for summer – what other ideas

do you have to draw even more guests to Zillertal all year round?

H.S. ⁄ Many! Quite a few things are already in planning but I’m keeping

it exciting. However, the plans for expanding the golf course are already


made. We want to reach 27 and 36 holes in order to further strengthen the

destination.

L.L. ⁄ What’s your view on the Zillertal’s touristic development: where do

you see strengths and what could be done better?

H.S. ⁄ Zillertal as a brand is a concept but its qualitative orientation could

be more precise and based on a sound strategy. The entire Zillertal with its

varied structure is unique of course, but a functioning infrastructure and a

service chain from the top quality businesses to private b&bs and “holiday

at the farm’-places is necessary to create the right mix. Basically people

from Zillertal have a hardworking and business-oriented mind set, which

is why Zillertal has been developing so well and why the brand is being

developed and quality orientation is taking place accordingly.

Sport & Freizeit

Tradition: very important, all of Zillertal knows and lives it

Investments: are exciting and supposed to make a difference

Leisure time: precious moments you have to treasure

Nature: important for leisure time activities and refreshing one’s thoughts

Golfplatz Zillertal in Uderns

61


Ich

bin

dann

mal

drauSSen

I’ll be outside…

dt. ∕ Zu Lande, zu Wasser und in der Luft:

Aktive Naturen sind im sommerlichen Zillertal in

ihrem Element und erleben sportliche Abenteuer

mit hohem Erholungswert!

62

Neuestes Highlight ist der 65 ha große Golfplatz Zillertal

in Uderns mit einem 18-Loch-Meisterschaftsplatz,

einer Driving Range, Golfschule, einem Clubhaus

und Hotel. Beste Voraussetzungen, um im Urlaub sein

Handicap zu verbessern oder einen Schnupperkurs

zu absolvieren! Viel Grün und ein beeindruckendes

Panorama begleiten auch Mountainbiker auf über 800

km Radrouten. Vom gemütlichen Radweg am Talboden

bis zu hochalpinen Touren und Single Trails sind

allerlei Erfahrungen möglich. Richtig viel Action bieten


geführte Canyoning-Touren, etwa durch die wildromantische

Zemmschlucht bei Mayrhofen, sowie Kanuund

Raftingtouren am Ziller, Gerlosbach oder Inn.

Und ganz Mutige machen Tubing, ein Wildwasser-

Rodeo auf Luftreifen! Apropos Luft: Das Zillertal ist

eines der schönsten und größten Fluggebiete Europas.

Beim Paragleiten und Drachenfliegen mit Tandempiloten

entdeckt man seine Urlaubsregion aus Adlers

Perspektive.

Sport & Freizeit

engl. ⁄ Be it on land, in the water or up in the air: in

summer active people will feel truly at home in Zillertal

where they can experience athletic adventures with a

high recreational value!

The newest highlight is the 65 hectare golf course Zillertal

in Uderns with an 18-hole championship course,

driving range, golf school, club house and hotel. Ideal

prerequisites for improving your handicap while on

holiday or for checking out a beginners’ course! A lot of

green and impressive views accompany bikers on the

more than 800 bicycle trails. Starting with a relaxed

path down in the valley and going up to alpine altitude

tours and single trails all kinds of experiences are possible.

Guided canyoning tours offer lots of action, through

romantic Zemmschlucht near Mayrhofen, for example,

as do canoe- and rafting tours on Ziller, Gerlosbach

and Inn. And the very courageous ones amongst you can

try tubing – wild water rodeo on air-filled tubes! Speaking

of air: Zillertal is one of the most beautiful flying

areas in Europe. Paragliding and hang-gliding with a

tandem pilot are ideal for discovering the holiday region

from the eagle’s perspective.

63


Doppelte Freude

am Fahren

Driving is twice the fun

dt. ∕ Ob auf zwei Brettern oder mit 4 4 - Antrieb:

Dieser Winter wird abgefahren! BMW setzt in den

Zillertaler Skigebieten exklusive Highlights und verlost

beim BMW xDrive Cup eine fabrikneue BMW X1

Edition Powder Ride.

64

Den Autokonzern BMW und das Zillertal verbindet neben der Freude am

Fahren vor allem der hohe Anspruch an Qualität und die Leidenschaft für

Innovation. Kein Wunder also, dass die erste „schwebende Limousine“

im Skigebiet Hochzillertal abhebt: eine topmoderne Gondel-Kabine von

LEITNER Ropeways ausgestattet mit dem edlem Interieur einer BMW

Individual 7er Limousine! Die Gäste können dabei zwei verschiedene

Pakete buchen, bei denen die Fahrt mit der außergewöhnlichen Gondel im


Mittelpunkt steht. Auch der bewährte BMW xDrive Cup bietet Wintersportlern

unvergessliche Pistenerlebnisse. Die Aufgabe: möglichst viele

Badges in unterschiedlichen Disziplinen wie dem BMW xDrive Skimovie,

Speed Photo oder Photo Point zu sammeln. Gelegenheit dazu gibt es in der

Zillertal Arena, am Hintertuxer Gletscher, in Zillertal-Hochfügen und in

der Skiregion Hochzillertal. Am Saisonende winken wertvolle Preise wie

ein BMW X1 oder ein BMW Ice Perfection Training, zusätzlich wird jeden

Monat ein Paar K2 LTD BMW Powder Ride Ski verlost!

Alle Informationen zu den Erlebnissen von BMW im Zillertal finden Sie auf

bmw-mountains.com. Darüber hinaus erhalten Sie hier schnell und übersichtlich

die wichtigsten Informationen für Ihren perfekten Urlaub, inklusive Insidertipps

zu den besten Hotels, kulinarische Hot Spots, besondere Sehenswürdigkeiten

und Events.

Sport & Freizeit

engl. ⁄ Be it on two boards or in a 4 by 4: this winter

it’s on! In Zillertal’s skiing area BMW sets exclusive

highlights and at the BMW xDrive Cup you can

win brand new BMW X1 Edition Powder Ride.

The automobile brand BMW and the Zillertal are connected by enthusiasm

about driving and especially the high quality standards and the passion for

innovation. No wonder the first “floating limousine” will take off in the skiing

area Hochzillertal: a top modern LEITNER Ropeways gondola-cabin is

equipped with the sophisticated interior of a BMW Individual 7 limousine!

The guests can book two different packages and the highlight of each of them

is a ride in the extraordinary gondola. The popular BMW xDrive Cup offers

winter sports aficionados incredible experiences. The challenge: collect as

many badges as possible in the different disciplines such as BMW xDrive Skimovie,

Speed Photo or Photo Point. You have the chance to meet this challenge

at Zillertal Arena, the Hintertux glacier, in Zillertal-Hochfügen and in the

skiing region Hochzillertal. At the end of the season great prizes such as a

BMW X1 or a BMW Ice Perfection Training are given away and in addition

to that one pair of K2 LTD BMW Powder Ride Skis can be won!

All information on the BMW experiences in Zillertal can be found on

bmw-mountains.com. In addition to that you’ll also find the most important

information for the best holiday experience – insider tips regarding the best

hotels, culinary hot spots, sights and events included – in a clear and well

organized way.

65


Gesamterlebnis

auf Top-Niveau

An amazing overall experience

Matthias Dengg

dt. ∕ Der Hintertuxer Gletscher ist immer einen Besuch

wert – und rund 1 Mio. Gäste kommen jährlich zum Skifahren,

Wandern oder Staunen und Erleben. Matthias

Dengg von der Zillertaler Gletscherbahn GmbH erzählt

La Loupe von der aufwändigen Instandhaltung des

weißen Giganten und wieso dem ganzjährigen Gletschererlebnis

immer mehr Bedeutung zukommt?

66

L.L. ⁄ Herr Dengg, man hört so oft von Klimawandel und Gletscherschmelze,

dass sich die Frage aufdrängt: Wie geht es dem Hintertuxer Gletscher?

M.D. ⁄ Auf den Punkt gebracht, ähnlich wie seinen Kollegen im Alpenraum

auch. Der Hintertuxer Gletscher ist einer von rund 830 Gletschern in Österreich,

8 davon sind für den Gletscherskilauf erschlossen. Wir ergreifen

verschiedene Maßnahmen, um den Gletscher vor dem Rückgang zu schützen.

Im Sommer werden circa 20.000m² (20 Hektar) mit einem speziellen

Gletschervlies abgedeckt, das den Schnee unter dem Vlies konserviert und


die Sonnenstrahlen reflektiert. Allein dafür sind fünf bis sieben Mitarbeiter

fünf Monate lang beschäftigt! Im Winter werden Schneedepots angelegt

und Windzäune errichtet, um den Schnee vor großen Windverfrachtungen

zu schützen. Mit kleinflächigen Beschneiungsanlagen werden im Gletscherrandbereich

Schneedepots für die Sommermonate angelegt.

Sport & Freizeit

L.L. ⁄ Die Zillertaler Gletscherbahn steckte gerade 13 Mio. Euro in die Modernisierung

des Tuxer Fernerhauses. Steigen die Erwartungen der Gäste

an Infrastruktur und Gesamterlebnis immer mehr an?

M.D. ⁄ Das Gesamterlebnis am Berg wird immer wichtiger. Alle Skigebiete

bieten natürlich das Gleiche an: Skifahren! Die Skigebiete, die zum normalen

Skifahren mit weiteren Attraktionen zur Steigerung des Gesamterlebnisses

beitragen, werden sich auch in Zukunft von den übrigen abheben.

Es zählen eben nicht mehr nur gute Pisten und viel Schnee. Moderne

Liftanlagen, leistungsfähige Beschneiungsanlagen, gemütliche Hütten und

zusätzliche Highlights gehören heute immer mehr zum Standard.

Der Gast muss sich rundum wohlfühlen! Deshalb haben wir das Tuxer

Fernerhaus um 13 Mio Euro aufwändig umgebaut und das Spannagelhaus

um knapp 3 Mio. neu gebaut. Auf den Hütten kann der Gast heute auf

gleichem Niveau verwöhnt werden wie im Tal und erlebt auf über 2.000 m

Höhe ein Rundumerlebnis.

„Alle Skigebiete

bieten natürlich

das Gleiche an:

Skifahren!“

„Eine schöne Hütte

mit 100 Sitzplätzen

bringt uns nichts,

wenn 1.000

Leute einen Platz

benötigen!“

L.L. ⁄ Welche Gastronomie-Konzepte werden im neuen Tuxer Fernerhaus

und Spannagelhaus umgesetzt?

M.D. ⁄ Das Wichtigste am Berg ist, dass der Gast einen Platz hat, um sich

zurückzuziehen. Eine schöne Hütte mit 100 Sitzplätzen bringt uns nichts,

wenn 1.000 Leute einen Platz benötigen! Man muss also den Spagat

zwischen Qualität und Quantität schaffen – einerseits also sehr viele Gäste

befriedigen und andererseits denen, die etwas mehr wollen, das auch bieten

können. In diese Kerbe schlagen wir speziell mit dem neuen Wirtshaus im

Tuxer Fernerhaus und dem neuen Spannagelhaus.

L.L. ⁄ Viele internationale Skiteams nützen den Hintertuxer Gletscher als

schneesichere Trainingsstätte. Welche Stars waren denn diesen Herbst vor

Ort?

M.D. ⁄ Eigentlich alle, angefangen vom ÖSV mit Stars wie Marcel Hirscher

und Benni Raich über die Italiener, Schweden, Franzosen, Deutschen

und teilweise die Amerikaner bis hin zum Nationalteam aus dem Iran, den

Zyprioten, Griechen, Rumänen, Koreanern etc. Jährlich nützen knapp

67


50 Nationen die guten Verhältnisse im Herbst, um hier zu trainieren. Und

gerade in unseren Kernmärkten Österreich, Deutschland und der Schweiz

ist das auch eine tolle Werbung.

„Der Gast muss

sich rundum

wohlfühlen!“

„Wir ergreifen

verschiedene

Maßnahmen, um

den Gletscher vor

dem Rückgang zu

schützen.“

„Jeder Tag am Gletscher

ist schön!“

L.L. ⁄ Sieht sich der Hintertuxer Gletscher damit auch als touristisches

Zugpferd für die gesamte Region?

M.D. ⁄ Er ist eine Infrastruktureinrichtung mit hohem „Einzigartigkeits-

Faktor“, und wir entwickeln unsere Ganzjahresangebote dementsprechend

weiter. Zusätzlich zum Ganzjahresskilauf sind Ganzjahresangebote wie der

Natur Eis Palast (eine begehbare Gletscherspalte) oder die Spannagelhöhle

(die längste Natursteinhöhle Europas) sehr attraktiv.

L.L. ⁄ Und wie oft kommen Sie neben dem Job selbst noch zum Skifahren?

M.D. ⁄ Ich komme auf ca. 60 Skitage im Jahr, auch wenn es manchmal nur

Kontrollfahrten sind.

L.L. ⁄ Ihr persönliches Lieblingsplätzchen am Hintertuxer Gletscher?

M.D. ⁄ Jeder Tag am Gletscher ist schön, ganz egal, ob die Sonne scheint

oder es dicke Flocken schneit.

engl. ⁄ The Hinertux glacier is definitely worth a visit

– about 1 million guests come here each year, to ski, to

sunbathe, hike or to visit unique natural monuments.

Matthias Dengg, CEO of Zillertaler Gletscherbahn

GmbH (“Zillertal’s glacier cable railway ltd.”) tells

La Loupe just how difficult the white giant’s maintenance

is and why the glacier-experience is being made

even more attractive for the guests!

68

L.L. ⁄ Mr Dengg, climate change and the melting of glaciers are hot topics, so

the question arises: how’s the Hintertux glacier doing?

M.D. ⁄ Just like any other glacier: the higher the temperatures, the smaller

it gets. The Hintertux glacier is one of 830 glaciers in Austria, of which

only seven are used commercially or even fit for skiing! Just like any other

skiing area we try to counteract the melting as much as humanly possible:

in summer we manually over up nearly 20 hectares of the glacier with a

fleece which keeps 5-7 members of staff busy for 3 months! And in winter we


establish snow deposits and erect wind barriers to keep the snow where we

need it. On a smaller scale we even use artificial snow makers now, especially

in Hintertux because it’s the only skiing area where skiing is possible

365 days a year.

Sport & Freizeit

Hintertuxer Gletscher

L.L. ⁄ The Zillertaler glacier cable railway just invested 13 m Euros in the

modernization of the Tuxer Fernerhaus. As far as infrastructure and overall

experience are concerned, are the guests’ expectations rising?

M.D. ⁄ You could say that, yes. Basically we all offer the same thing: skiing!

Which means that skiing areas that offer a perfect overall experience stand

out. And that does not just mean good slopes, lots of snow and modern lifts

where the cableway industry invests a lot of money each year. The guest

has to be completely comfortable! Which is why we spent 13 million Euros

on the renovation of Tuxer Fernerhaus for example; and why we built the

Spannagelhaus for nearly 3 m Euros. The guests expect to get the same

treatment in a hut than down in the valley.

L.L. ⁄ What kind of gastronomic concepts are applied in the new Tuxer

Fernerhaus and in Spannagelhaus?

M.D. ⁄ What’s most important is that the guests find a space to retreat. A

pretty hut with 100 places doesn’t make any sense if there are 1,000 people

that need a place! Which means we have to find a balance between quality

and quantity – so on the one hand we need to satisfy many guests and on

the other we need to give those that want more what they desire too. That’s

something we’re trying to achieve with the new inn in Tuxer Fernerhaus

and the new Spannagelhaus in particular.

L.L. ⁄ Many international ski teams use the Hintertux glacier as a snow-safe

place for training. Which stars were here this autumn?

M.D. ⁄ All of them, actually, starting with the Austrian ÖSV with stars like

Marcel Hirscher and Benni Raich and continuing with the Italian, Swedish,

French, German and sometimes American teams all the way to Iran’s

69


“Basically we all

offer the same thing:

skiing! Which means

that skiing areas

that offer a perfect

overall experience

stand out.”

“A pretty hut with

100 places doesn’t

make any sense

if there are 1,000

people that need a

place!”

“We have to find a

balance between

quality and quantity.”

“In summer we

manually cover up

nearly 20 hectares

of the glacier with a

fleece.”

“The Hintertux

glacier is one of 830

glaciers in Austria, of

which only seven are

used commercially.”

national team, Cyprus, Greece, Rumania, Korea etc. Each autumn more

than 50 nations profit from the good conditions and train here. And in our

core markets Austria, Germany and Switzerland that’s great publicity too.

L.L. ⁄ So does the Hintertux glacier see itself as a locomotive for tourism in

the entire region?

M.D. ⁄ Yes, definitely. It’s an infrastructure facility with a high “grade of

uniqueness” and we base the further development of our all-year-round

programmes on that. In winter skiing here is nothing special but in summer

the glacier is a great attractive factor for the region. You can imagine

skiing in summer is just like a proper spring skiing day: the guests take

the first gondola at 8:15 to get up the mountain, then they spend the entire

morning on the slopes and then they stop at a hut and enjoy the afternoon

there.

L.L. ⁄ And how often do you get to ski?

M.D. ⁄ Quite often, actually! I’m sure I manage up to 60 days of skiing each

winter, even if it’s just control rounds sometimes. In summer I spend a lot

of time on the glacier too, of course, but I prefer to walk then. This means I

get about 5 to 10 skiing days. The glacier in summer is especially attractive

for hikers and day-trip guests. With a professional guide they can visit the

Natural Ice Palace – that’s a passable crevasse. Or the unique Spannagelcave,

Europe’s longest natural stone cave. Especially on hot days this attraction

and the hiking area at this altitude are very popular.

L.L. ⁄ Your personal favourite spot on the Hintertux glacier?

M.D. ⁄ Each day here is beautiful, no matter where – I’d exchange it for a

drive to Innsbruck or some other place any time!

70


Kostenlose Schaltung.

QUERSCHNITTSLÄHMUNG HEILEN!

“Ich weiß, der große Tag wird kommen.”

Heinz Kinigadner. Zweifacher Motocross-Weltmeister, Mitbegründer von Wings for Life.

Durch die Auswahl und Finanzierung der weltweit besten Forschungsprojekte zur

Heilung des verletzten Rückenmarks gewährleistet die Wings for Life Stiftung

medizinisch-wissenschaftlichen Fortschritt auf höchstem Niveau.

Ihre Spende ist entscheidend.

Wings for Life. Stiftung für Rückenmarksforschung.

Bankhaus Carl Spängler & Co., Salzburg.

Kontonummer 1000 11911. Bankleitzahl 19530.

www.wingsforlife.com

SPENDEN SIE JETZT PER SMS

Schicken Sie eine SMS mit dem Wort SPENDE an

die Nummer 0664 / 660 7777 und unterstützen

Sie die Rückenmarksforschung mit 10 €


Es geht

abwärts

We’re going downhill

dt. ∕ Selbst

sattelfeste Pisten-Cowboys

geloben angesichts der „Harakiri“

Demut: Mit durchschnittlich 78 Prozent

Gefälle treibt die legendäre Abfahrt in Mayrhofen

den Puls garantiert nach oben!

72

Sie ist zehn Wintersaisonen alt und bereits ein Mythos,

die steilste Piste Österreichs und die „Beste

schwarze Piste 2012“ laut skiresort.de. Und sie ist

eine Schnee und Eis gewordene Achterbahn der

Gefühle: Die Harakiri am Actionberg Penken löst

selbst bei geübten Skifahrern Respekt, aber auch

vorfreudiges Kribbeln aus. Geübt und fit sollte

man tatsächlich sein, die Kanten geschliffen, der

Helm am Köpfchen, wenn man sich mit der 6er-

Sesselbahn Knorren hinaufbegibt, direkt entlang


der Harakiri, um von oben vielleicht schon seine Ideallinie

auszumachen. Nach einem flachen Eingangsstück

geht die Piste Nr. 18 dann in den sagenumwobenen

400-Meter-Steilhang über. Jetzt allen Mut zusammennehmen

und sich in Harakiri-Manier über die Skisprungschanze,

pardon: die aufwändig präparierte Piste

stürzen. Und die ist sogar steiler als jede Anlaufspur! Zur

Belohnung gibt’s rauschartige Glücksgefühle und das

essenzielle „I survived Harakiri“-Shirt in der Farbe – wie

könnte es anders sein – Schwarz!

Sport & Freizeit

engl. ⁄ Even the most seasoned cowboys of the slopes are

awed when they learn of “Harakiri”: with an average

gradient of 78% the legendary slope in Mayrhofen will

surely speed up your pulse!

It’s been there for ten winter seasons and already it’s a

myth, Austria’s steepest slope and – according to skiresort.

de – the “Best black slope of 2012’. And it’s a true rollercoaster

of feelings set in ice and snow: Harakiri action

mountain Penken even manages to instil respect in seasoned

skiers – and plenty of excited shivers too. You need to

be experienced and fit, your edges sharp and wear a helmet

on your head when you get on the Knorren 6-person

chair lift that takes you up, right by Harakiri, you might

even try and find the ideal line from above. After a level

section at the beginning slope No 18 becomes the mythical

400-metre-steep slope. Now pluck up all your courage and

race down the jump – no: the perfectly prepared slope – in

true Harakiri-fashion. It’s actually steeper than any runup

track! As a reward you’re sure to get an ecstatic rush

of feelings and the essential “I survived Harakiri” shirt

which can only be one colour – black!

73


Reine Familiensache

A family matter

dt. ∕ Für einen gelungenen Familienurlaub gilt es, die Interessen von

Jung & Alt unter einen Hut zu bringen. Im Zillertal fällt es Eltern mit

(Klein-)Kindern und Teenagern leicht, jeden Tag etwas Neues zu erleben

– schwer ist nur die Entscheidung, was genau heute dran ist. La Loupe

hat einige Tipps für den gemeinsamen Sommer- und Winterurlaub im

Tal der unbegrenzten Möglichkeiten gesammelt!

WOHIN IM SOMMER:

Gletscherflohparks

Am Hintertuxer Gletscher bieten der Gletscherflohpark auf 3.250 m und

der Flohpark Sommerberg auf 2.100 m höchst vergnügliche Spiel- und

Erlebniswelten. Eltern, ab auf die Sonnenterrasse!

Goldschaubergwerk

In Zell am Ziller heißt es eintauchen in den Berg und die Vergangenheit.

Neben der spannenden Stollentour begeistern die Bummelzugfahrt, die

Käsereiführung und der Tierparkbesuch.

Arena Coaster

Bei der Talstation der Zillertal Arena in Zell wird auf der 1.450 m langen

Alpen-Achterbahn Tempo gemacht. Kinder ab 10 Jahren dürfen alleine

über Wellen, Steilkurven und Jumps düsen!

Erlebnisspielplätze

Davon gibt’s jede Menge im Zillertal! Empfehlenswert ist etwa der Naturspielplatz

Wasserwelt Brindlang in Mayrhofen oder das Murmelland an

der Zillertaler Höhenstraße.


engl. ⁄ In order to spend a great family holiday together, combining the

interests of young & old is essential. In Zillertal parents with toddlers, children

and teenagers find it easy to discover something new every day – what’s

difficult is the decision what to do next. La Loupe has a few tips for the

summer and winter family holiday in the valley of unlimited possibilities!

Sport & Freizeit

WHERE TO GO IN SUMMER:

Gletscherflohparks

On the Hintertux glacier the “Gletscherflohpark“ (= glacier flea park) at

3,250 altitude metres and the Flohpark Sommerpark at 2,100 altitude

metres offer all kinds of possibilities for playing and discovering. Parents,

off to the sun terrace!

Golden mine

In Zell am Ziller you can delve into the mountain and the past. Apart from

an exciting tour through the mining galleries a ride on the slow train, a

guided tour through a cheese dairy and a visit to the zoo are exciting.

Arena Coaster

Right by the valley station Zillertal Arena in Zell the 1,450 m long Alpine

Rollercoaster is on full speed. Children from 10 years are allowed to hit the

bumps, steep curves and jumps by themselves!

Action playgrounds

There’s plenty of those in Zillertal! The nature playground Wasserwelt

Brindlang in Mayrhofen or the Murmelland by Zillertal’s Höhenstraße are

recommendable.


WOHIN IM WINTER:

Natur Eis Palast

Die begehbare Gletscherspalte am Hintertuxer Gletscher zeigt die wunderbare

Welt tief unter der Skipiste: Eisstalaktiten, Eiskristalle, gefrorene

Wasserfälle – alles glitzert und funkelt!

Erlebnistherme

Wasser, marsch! Mit Massageliegen, Wellenbecken, Strömungskanal,

Außenbereich und 133 m langer Wasserrutsche gefällt die Erlebnistherme

Zillertal in Fügen Groß und Klein.

Playarena in Tux

Eltern, zieht doch mal alleine los: Ein professionelles Team betreut

Gästekinder Sommer wie Winter. Die vielfältigen Indoor-Aktivitäten auf

1.000 Quadratmetern sind ein ideales Schlechtwetterprogramm!

Kinderskischulen

Und damit die Familie bald gemeinsam loszieht: In jeder Region des

Zillertales gibt es Skischulen, die Kinderskikurse in Top-Qualität anbieten.

So macht Technik-Lernen Spaß!

WHERE TO GO IN WINTER:

Natural ice palace

The accessible crevasse on the Hintertux glacier shows the wonderful world

deep beneath the slope: ice stalactites, ice crystals, frozen waterfalls – it all

glitters and shines!

Action thermal bath

Turn on the water! With massage chairs, wave pool, white water channel,

outdoor area and 133m water slide the thermal bath “Erlebnistherme

Zillertal” in Fügen is ideal for young and old.

76

Playarena in Tux

Parents, go have a look around by yourselves: a professional team takes care

of our guest’s children in summer and winter. The numerous indoor-activities

on 1,000 square metres offer the ideal bad weather programme!


Kids skiing schools

And to make sure you can all carve together soon: each region of the Zillertal

has skiing schools that offer high-quality children’s courses. That’s how

learning the right technique is fun!

Sport & Freizeit

9

77


Kinder- und Reithotel

Kröller

Familienurlaub auf höchstem Niveau

Sport & Freizeit

„Urlaub für die ganze Familie“ -

das ist das Motto in Tirols erstem

Kinder- und Reithotel, das hier auch

wirklich gelebt wird. 2011 komplett

umgebaut, bietet dieses junge Hotel

Platz für 45 Familien. Und denen

wird hier einiges geboten: Das

Westernreitzentrum mit 20 Pferden,

80 Stunden Kinderbetreuung in der

Woche, Tirols größter Hotelspielplatz

(ab Juni 2014), die riesige Poollandschaft

mit Wasserrutsche sowie

Wellness- und Saunenlandschaften

sind nur einige der Punkte, mit

denen man anspruchsvolle Familien

begeistert. Im Winter runden der

hauseigene Sportshop und die Kinderschischule

direkt am Hotel ein

Angebot ab, das in dieser Form auch

unter den Kinderhotels wohl einzigartig

ist. Wichtig ist, Familienurlaub

soll Spaß machen, denn wenn die

Kinder bestens versorgt sind, dann

haben auch Eltern wirklich Urlaub.

Kröller machts möglich!

Kinder- und Reithotel Kröller

Tel.: +43 5284 / 5202, Fax: +43 5284 / 5202 53

info@kroeller.at, www.kroeller.at

“A holiday for the entire family”

– that’s the motto of Tyrol’s first

children’s and horse-riding hotel

and it is really taken seriously

here. This young hotel which was

completely renovated in 2011

offers space for 45 families.

And there’s something here for

everyone: the western riding centre

with 20 horses, 80 hours of childcare

per week, the biggest hotel

playground in –Tyrol (from June

2014), the huge pool landscape

with water slide and wellness- and

sauna landscape are but a few

of the things that really win over

demanding families. In winter

the house’s own sports shop and

children’s skiing school right by the

hotel round off the range of services

this unique hotel offers. What’s

important is to make sure the

family holiday is fun because only

when the children are taken care

of well can the parents really relax.

Kröller makes it happen!

Winter:

14.12.13 – 22.04.14

Sommer:

29.05.14 – 29.10.14

Winter:

14 Dec 13 – 22 Apr14

Summer:

29 May 14 – 29 Oct 14

79


schmuckstücke

besonders und wertvoll

schmuck haun

Birgit Haun

Tel.: + 43 5285 / 63943

info@schmuck-haun.at

www.schmuck-haun.at


Hauptstraße 455

A – 6290 Mayrhofen


Shopping & Lifestyle

im Zillertal

80

Bombig,

bombiger,

Snowbombing!

82

86

84

Modeguide

Simpl Life

Company


SHOPPING &

LIFESTYLE

dt. ⁄ Angesichts der herrlichen Pistenwelt gehört

Shopping im winterlichen Zillertal für viele zur

Nebensache. Dass die aber äußerst viel Freude machen

kann, zeigen Ihnen die folgenden Seiten.

engl. ⁄ What with the wonderful slopes all around

shopping is a minor matter for many here in winter.

The following pages will show you how much fun this

minor matter can be though.


Shopping & Lifestyle

im Zillertal

84

Wiesing:

Kini Shop

+43 5244 / 99870

schlitters:

Zillertaler Trachtenwelt

+43 5288 / 87117

fügen:

Einrichtungshaus

Wetscher

+43 5288 / 6000

Kaltenbach:

Sport Stock

+43 5283 / 20161

Zell am Ziller:

Intersport Strasser

+43 5282 / 2343

Tiroler Adlerin

+43 664 / 85 38 138

Gredler Mode

+43 5282 / 2207

Gerlos:

Schmuck Huber

+43 5284 / 5336

Sport Huber

+43 5284 / 5221 4

Ramsau:

InterCoffieur Pfister

+43 5282 / 20909

Mayrhofen:

Simpl Life Company

+43 5285 / 62796

Schmuck Haun

+43 5285 / 63943

Sportalm Kitzbühel

+43 5285 / 62200

Jack Wolfskin

+43 5285 / 64361

Salewa

+43 5285 / 63285

Sport 2000

+43 5285 / 62286

Greenroom

+43 5285 / 63567

Hotzone

+43 5285 / 62982

Sennerei Zillertal

+43 5285 / 62713

Amor Optik

+43 5285 / 62541

Rieser & Malzer

+43 5285 / 600-0

Boom Shoes

+43 5285 / 63927

Männermode Knauer

+43 5285 / 62397


Shopping & Lifestyle

Swarovski

+43 5285 / 62170

Metzgerei Gasser

+43 5285 / 62450

Blumen Kröll

+43 5285 / 64917

Tom Tailor

+43 5285 / 63464

Action Club Zillertal

+43 664 / 4413074

Lanersbach:

Insider Sportshop

+43 5287 / 86109

sonstige:

Bergzua

+43 664 / 8319707

Gloryfy

+43 5244 / 62576

Alpinschule Mountain

Sports

+43 664 / 3120266

Finkenberg:

Sport Stock

+43 5285 / 620390

Stock Diamond

+43 5285 / 6775

85


Bombig,

bombiger,

Snowbombing!

It’s a bomb…it’s Snowbombing!

dt. ∕ Gute Stimmung hat im Zillertal eine eigene

Steigerungsstufe. „Wie Ibiza im Schnee“

oder „Das beste Festival der Welt“: Jeder, der

das Snowbombing in

Mayrhofen selbst erlebt

hat, überschlägt sich vor

Begeisterung!

Das Konzept des einzigartigen

Musikfestivals, ganz unbescheiden

auch „The World’s Greatest

Show in Snow“ betitelt, besteht

aus einer Kombination aus

Pistenspaß, Winterfreuden und

elektrisierendem Clubsound der

Extraklasse. Seit der Gründung

im Jahr 2000 pilgern jährlich

tausende junge Leute – überwiegend

aus Großbritannien – für

mehrere Tage nach Mayrhofen

im Zillertal, um mit Top DJs und

Bands aus England abzufeiern.

Pendulum, Kasabian, Katy B, Fatboy

Slim, Dizzee Rascal oder De

La Soul – sämtliche Szenestars

waren bereits zu Gast und von

den Locations in der prächtigen


Winterkulisse ebenso begeistert wie das partyverrückte Publikum. Von

7. bis 12. wird beim „Snowbombing 2014“ wieder Tag und Nacht

gerockt und getanzt – etwa in den Skihütten entlang der 159 Pistenkilometer

und in den Mayrhofner Nachtlokalen. Als Headliner heizen u. a.

The Prodigy, The Chemical Brothers (DJ Set) und Chase and Status

richtig ein!

Shopping & Lifestyle

engl. ⁄ In Zillertal great atmosphere has its own superlative.

“It’s like Ibiza on snow” or “The best festival in

the world”: all those who have experienced Snowbombing

in Mayrhofen can hardly contain their enthusiasm!

The concept of a unique music festival with the not-so-humble name “The

World’s Greatest Show in Snow” consists of a combination of fun on the

slopes, winter wonders and infectious top-class clubsound. Ever since its

foundation in 2000 thousands of young people – mostly from Great Britain

– come to Mayrhofen in Zillertal for several days to party with top DJs and

UK bands. Pendulum, Kasabian, Katy B, Fatboy Slim, Dizzee Rascal or

De La Soul – all of these stars have already been guests here and they were

just as amazed by the location before the beautiful wintery landscape as

the crazy party people in the audience. From 7 to 12 April “Snowbombing

2014” is once more going to guarantee party and dancing around the clock

– in the mountain huts along the 159 slope kilometres and in Mayrhofen’s

bars and clubs. Headliners will be The Prodigy, The Chemical Brothers

(DJ set) and Chase and Status, to name but a few!

87


Simpl Life

Company

World of fashion brands

Shopping & Lifestyle

Erleben Sie einen Streifzug durch

die Welt der Mode für Sie und Ihn.

An 4 Standorten in Mayrhofen und

2 in Kufstein finden Sie eine Auswahl

an Mode von über 70 Marken,

die keine Wünsche offen lässt.

Vertreten sind u.a. G-Star, Only,

Pepe, Diesel, Hilfiger, Bench,

Scotch & Soda, Rich & Royal im

Simpl Mainstore sowie Replay und

Desigual im Simpl Upstairs, um

nur einige zu nennen. Suchen Sie

eher etwas Luxuriöseres, schauen

Sie im Simpl Downtown vorbei,

hier finden Sie u.a. Top-Marken

wie GUESS, Marc Cain, HIGH,

Cambio, Ana Alcazar.

Auch die dazu passenden Schuhe

sowie topaktuelle Accessoires werden

Sie begeistern. Die neuesten

Trends von Name it / Exit, Desigual,

Garcia, Vingino u.v.m. für Ihre

Kleinen im Alter von 0-12 Jahren

können Sie im über 300 m² großen

Simpl Kidz bestaunen.

Experience a journey through the

world of fashion for her and him.

In 4 shops in Mayrhofen and 2

more in Kufstein you’ll find a

choice of fashion from more than

70 brands that simply leaves no

desires unfulfilled. You’ll find

brands such as G-Star, Only,

Pepe, Diesel, Hilfiger, Bench,

Scotch & Soda, Rich & Royal

at the Simpl Mainstore and

Replay and Desigual at Simpl

Upstairs, to name but a few. If

you’re looking for something a

little more luxurious you should

come by Simpl Downtown where

top brands such as GUESS, Marc

Cain, HIGH, Cambio, Ana

Alcazar are to be found. You’ll

also find the perfect shoes to go

with your outfit and you’ll love all

the great accessories. The newest

trends by it/Exit, Desigual,

Garcia, Vingino and many more

are available for your little ones

aged 0-12 years at the more than

300 m² Simpl Kids store.

simpl life company

Hauptstraße 435, 6290 Mayrhofen

Tel.: +43 5285 / 62796, Fax: +43 5285 / 600 90

mayrhofen@simpl-life-company.net, www.simpl-life-company.net, Facebook: SimplLifeCompany

SHOPS IN

MAYRHOFEN:

SIMPL Mainstore

Hauptstraße 435

SIMPL Upstairs

Hauptstraße 459

DOWNTOWN

by SIMPL

Hauptstraße 406

SIMPL Kidz, Pfarrer-

Krapf-Straße 396

SHOPS IN KUFSTEIN:

SIMPL Megastore

Kaiserbergstraße 8

SIMPL Kidz

Kaiserbergstraße 8

89


Brillen

erhältlich bei available at

Gloryfy

MODEtrends

90

Ketten

erhältlich bei available at

Schmuck Haun


Shopping & Lifestyle

lederarmband

erhältlich bei available at

Schmuck Haun

grey snake garnet

erhältlich bei available at

Schmuck Haun

uhr

erhältlich bei available at

Schmuck Haun

91


Damenjacke

erhältlich bei available at

Luis Trenker

kniesocken

erhältlich bei available at

Luis Trenker

92


hose

erhältlich bei available at

Luis Trenker

Shopping & Lifestyle

Pullover

erhältlich bei available at

Luis Trenker

93


Skifahren verlernt

man nicht!

92

100

Feiern im

Originalton

94


KULTUR

& TRADITION

dt. ⁄ Das Zillertal ist nicht nur reich an Schnee.

Auch das Kulturgut und die Traditionen machen

die Region zu etwas ganz Besonderem. Feste

gehören ebenso zum Brauchtum: Einigen ist unter

den vielen großen und kleinen Musikfesten vor

allem das Gauder Fest ein Begriff –

Österreichs größtes Frühlings- und Trachtenfest.

engl. ⁄ The Zillertal is not just rich in snow. The cultural

heritage and traditions make this region something

special, too. And celebrations are part of the customs as

well: among the many small and big music festivals here

the Gauder Fest is probably most well-known – Austria’s

biggest spring- and traditional costume festival.

95


Skifahren verlernt

man nicht!

Skiing is not something you can unlearn!

dt. ∕ Leonhard Stock wurde 1958 in Finkenberg

geboren, ist hier aufgewachsen und lebt heute

als Hotelier noch immer hier. Von 1976 bis 1993

startete der heimatverbundene Allrounder im

Alpinen Skiweltcup und eroberte 1980 Olympiagold

in der Abfahrt. Und nicht nur den Gästen in

seinem 4-Sterne-„Olympia-Relax-Hotel“ steht

er gerne Rede und Antwort, sondern auch

La Loupe!

Leonhard Stock

96

L.L. ⁄ Herr Stock, Ihr Olympiasieg 1980 in Lake Placid kam ziemlich

unerwartet. Was bedeutet er Ihnen heute?

L.S. ⁄ Für die Allgemeinheit kam mein Sieg sicher unerwartet. Für

mich selbst und die Insider allerdings weniger, da ich dort im

Vorjahr schon laufend Bestzeiten im Training gefahren war, mich

dann aber leider verletzt hatte. In Österreich Abfahrtsolympiasieger

zu sein, ist das Größte – und etwas Bleibendes. Ich sehe heute immer

wieder bei Veranstaltungen, wie viele Leute sich noch detailliert an mein

Rennen von damals erinnern. Prinzipiell hat der Sieg mein Leben aber

nicht verändert, außer dass ich natürlich viel populärer bin als zuvor.

L.L. ⁄ Ihre 17 Saisonen lange Karriere weist neben großen Erfolgen auch

Verletzungen und Durststrecken auf. Woher kam die Motivation, nicht

aufzugeben?

L.S. ⁄ Bei einer so langen Karriere ist es logisch, dass auch Verletzungen

passieren. Sicher war es mühsam, mich schon in so jungen Jahren immer

wieder zurückkämpfen zu müssen, aber ich dachte mir: Das Skifahren

kann man doch nicht verlernen! Und es ist mir Gott sei Dank gelungen und

hat mein ganzes Leben geprägt. Wenn man immer nur Erfolg hat, lernt man

ja nicht, mit Niederlagen umzugehen. Aber nur durch sie lernt man seine

Freunde und sein Umfeld wirklich kennen.


L.L. ⁄ Wussten Sie schon während Ihrer aktiven Zeit, dass Sie später ein

eigenes Hotel haben möchten?

L.S. ⁄ Das war nicht so geplant, es hat sich so ergeben! Anfangs sollte mein

Bruder Josef die elterliche Landwirtschaft und die Pension übernehmen,

dann hat ihn aber das „Bratpfandl“ zu sehr in Anspruch genommen.

Mein älterer Bruder Hans hat im Sportgeschäft gearbeitet und so

übernahm automatisch ich die Pension und den Hof. Im Laufe der Zeit

habe ich alles um- und ausgebaut und das Haus auf Vier-Sterne-Niveau

gehoben. Ansonsten gab es sicher viele Möglichkeiten, auch später noch

eine andere Karriere einzuschlagen, aber ich hatte eine Familie mit drei

Kindern und sehnte mich am Ende des Rennsports danach, mehr daheim

zu sein. Im Winter gehe ich nach wie vor viel Ski fahren mit meinen

Hausgästen und Freunden. Es ist so wunderschön, bei gutem Wetter ein

paar Stunden auf den Pisten zu verbringen und dann in der Sonne ein

Glaserl zu genießen!

Kunst & Kultur

L.L. ⁄ Sie haben die elterliche Landwirtschaft angesprochen. Welche

Werte haben Sie als Kind vorgelebt bekommen?

L.S. ⁄ Wir fünf Geschwister haben von klein auf am Feld und auf der

Alm mitgearbeitet, während sich unsere Freunde oft im Schwimmbad

vergnügten. Trotzdem waren es wunderschöne Zeiten, die mir im Unterbewussten

viel für das Skitraining mitgegeben haben. Durch das ständige

Arbeiten und Berggehen war ich schon im Jugendkader den anderen

ausdauermäßig und kraftmäßig überlegen.

L.L. ⁄ Als Rennläufer sind Sie dann selbst viel herumgekommen. Hilft das,

ein guter Gastgeber zu werden?

L.S. ⁄ Ich glaube, das lernt man zu Hause, nicht auswärts. Als Kinder waren

wir immer mit den Pensionsgästen zusammen, in der Stube und sogar

in unserer Küche. Als ich dann als junger Rennläufer zwischendurch

heimgekommen bin, wollten Familie und Gäste immer sofort wissen,

was ich alles erlebt hatte. Da musste ich richtiggehend flüchten, um mal

meine Ruhe zu haben! Aber prinzipiell lernt man, damit umzugehen, und

ich stehe meinen Gästen heute wirklich gerne Rede und Antwort, auch

wenn sich die Fragen oft wiederholen. Natürlich will jemand mehr von

mir wissen, wenn er schon bei mir im Haus wohnt!

L.L. ⁄ Könnten Sie sich vorstellen, woanders zu leben, als in Ihrer Heimat?

L.S. ⁄ Eigentlich nicht, denn ich bin ein sehr heimatbezogener Mensch

97


und lebe wahnsinnig gerne hier. Man kennt hier alles, weiß alles und

hat alles – ich bin zum Beispiel gerne in den Bergen, gehe jagen und mit

meinen Freunden Golf spielen. Also ich fühle mich rundum wohl!

„In Österreich

Abfahrtsolympiasieger

zu sein, ist

das Größte – und

etwas Bleibendes.“

„Wenn man immer

nur Erfolg hat,

lernt man ja nicht,

mit Niederlagen

umzugehen.“

L.L. ⁄ Gehören Tradition und Brauchtum für Sie noch zum modernen

Lifestyle?

L.S. ⁄ Für mich ja, aber da gehen die Meinungen auseinander. Wir haben

ja leider schon viele Traditionen verloren im Vergleich etwa mit dem

bayerischen Raum, wo die Leute noch in Lederhosen auf die Straße

gehen. Bei uns würde man sich traurigerweise dafür schämen. Wir waren

ein sehr traditionsbewusstes Tal, und ich finde, wir sollten die handfesten

Sachen bewahren und vielleicht ein bisschen verbessern. Der Gast will ja

hier den ursprünglichen Lebensstil sehen! Auch bei den jungen Leuten

sollte das Brauchtum wieder mehr Anklang finden. Selbst wenn es momentan

nicht cool ist – es kommt bestimmt wieder!

„Es ist wunderschön,

bei gutem Wetter

ein paar Stunden

Ski zu fahren

und dann in der

Sonne ein Glaserl zu

genießen!“

„Natürlich wollen

meine Gäste mehr

von mir wissen,

wenn sie schon

bei mir im Haus

wohnen.“

„Ich bin ein sehr

heimatbezogener

Mensch und lebe

wahnsinnig gerne

im Zillertal.“

98

L.L. ⁄ Haben Ihre Kinder und Enkelkinder eigentlich Ihr skifahrerisches

Talent geerbt?

L.S. ⁄ Das kann man erst wissen, wenn jemand ernsthaft trainiert. Dann

sieht man, ob er die körperlichen Voraussetzungen, das Interesse und

den Einsatz mitbringt, in diesem Sport weiterzukommen. Es braucht

extremen Ehrgeiz, um ein gewisses Level zu erreichen. Und dann braucht

es eben noch Talent, um ganz an die Weltspitze zu kommen.


Leo Stock im Wordrap:

Erfolg: Sehr wichtig für uns in der Tourismusbranche. Erfolg alleine

macht nicht glücklich, aber schon ein bisschen stolz.

Urlaub: Ich fahre gerne mit Freunden zum Golfspielen und gehe auf die

Jagd. 2 Wochen nur in der Sonne zu braten, das bin ich nicht!

Ski-Weltcup heute: Taugt mir, ist sehr populär geworden und für den

Skisport und Tourismus von großer Bedeutung. Wir haben in Österreich

viele Spitzenläufer, denen es gut geht, aber leider auch einige, die finanziell

schwer zu kämpfen haben.

Wunsch an die Zukunft: Gesundheit! Daheim im Betrieb glücklich zu

sein – das wünsche ich auch meinem Sohn als Nachfolger –, irgendwann

einen schönen Ruhestand mit viel Zeit zum Golfspielen, Jagen und

einfach Genießen.

Kunst & Kultur

engl. ⁄ Leonhard Stock was born in Finkenberg in

1958, he grew up here and today he’s a hotelier and

still lives here. From 1976 to 1993 the all-round-talent

took part in the Alpine Ski Work Cup and in 1980

he won Olympic Downhill Gold. And he’s not just

happy to answer all of his guests’ questions at his

4-Star “Olympia-Relax-Hotel”, he happily answered

La Loupe’s questions too!

L.L. ⁄ Mr Stock, your Olympic triumph in Lake Placid in 1980 was rather

unexpected. What does it mean to you today?

L.S. ⁄ Well it was unexpected for the general public. For me personally and

the insiders not so much because in the year before, during practice, I’d

been doing best times all the time but then, unfortunately, I was injured.

Being an Olympic Downhill Winner in Austria is amazing – and something

that lasts. Even today, when I’m at an event, I still see people who

can remember my race from back then in detail. In principle the victory

did not change my life though, apart from the fact that I’m more popular

than before of course.

L.L. ⁄ Your career lasted 17 seasons and apart from great successes there also

were injuries and dry spells. Where does the motivation to never give up

come from?

99


“Being an Olympic

Downhill Winner in

Austria is amazing –

and something that

lasts.”

“If you’re always

successful you never

learn to deal with

defeats.’

“It’s so beautiful

to spend a few

hours on the slopes

when the weather

is nice and to enjoy

a drink in the sun

afterwards!”

“Of course people

want to know about

me when they stay

in my house!”

“I’m someone who

is very attached to

their home and I enjoy

living in Zillertal

immensely.”

100

L.S. ⁄ It’s only logical that there will be injuries in a career that long. Of

course it was tiresome to have to keep fighting your way back up when

you’re young, but I thought to myself: skiing isn’t something you can unlearn!

And fortunately I did manage and it shaped my entire life. If you’re

always successful you never learn to deal with defeats. They are the only

way to really get to know your friends and the people around you though.

L.L. ⁄ Way back when you were still active in sports, did you know you wanted

to open your own hotel later?

L.S. ⁄ That wasn’t something I’d planned, it just turned out that way! Initially

it was my brother Josef who wanted to take over my parents’ farm and

the b&b they had but then his “Bratpfandl” kept him too busy. My older

brother Hans worked at the sports gear shop and so I took over the b&b and

the farm. Over time I refurbished and expanded and made the house into

a 4-star place. Of course there would have been numerous possibilities to do

something else but I had a family with three kids and after the end of my

athletic career I wanted to be at home more. In winter I still ski a lot with

my guests and friends though. It’s so beautiful to spend a few hours on the

slopes when the weather is nice and to enjoy a drink in the sun afterwards!

L.L. ⁄ You mentioned your parents’ farm. What kind of values did you learn

as a child?

L.S. ⁄ Even when we were little the five of us worked in the fields and on the

Alp when our friends spent their free time at the pool. It was a really beautiful

time though and – although I didn’t know it at the time – it provided

me with a lot I needed for ski training later on. Already in the junior cadre

the continuous work and walking in the mountains made me fitter and

stronger than the others.

L.L. ⁄ As a racer you spent a lot of time travelling. Does that help you in

being a good host?

L.S. ⁄ I think that’s something you learn at home, not abroad. As children

we always spent time with the b&b guests, in the parlour, even in our kitchen.

And then, when I came home in between as a young racer, family and

guests always wanted to know immediately what I’d experienced. It meant

I actually had to escape to get some quiet! But basically you learn to deal

with it and today I really like talking to my guests, even if the questions

they have are sometimes repetitive. Of course people want to know about me

when they stay in my house!


L.L. ⁄ Can you imagine living anywhere else than in your hometown?

L.S. ⁄ Not really, no, I’m someone who is very attached to their home

and I enjoy living here immensely. Here you know everything, you have

everything – I like to be in the mountains, I hunt and I play golf with my

friends. And that way I just feel at home!

Kunst & Kultur

L.L. ⁄ Are tradition and traditional customs still part of modern lifestyle?

L.S. ⁄ I think so, yes, but there are many different opinions here. Unfortunately

we’ve already lost a lot of our traditions, compared to Bavaria where

people still wear their Lederhosen on the street. Over here people would

be ashamed to do that, and that’s sad. We used to be very conscious of our

traditions here and I think there are things we should hold on to and maybe

even improve. After all the guests want to see the traditional lifestyle here!

And I think young people should enjoy and value the traditions more. Even

if they might not be cool right now – I’m sure they’ll come back!

Skardarasy, Stock, Schultz, Stock

L.L. ⁄ Have your children and grandchildren inherited you talent for

skiing?

L.S. ⁄ That’s something you can’t know until someone trains in earnest.

Only that shows if they have the physical prerequisites, the passion and

the motivation to reach something in this sport. It requires an incredible

amount of ambition to reach a certain level. And of course in order to get to

the very top it does require talent.

101


Leo Stock im Wordrap:

Success: Very important for us in the tourism industry. Success alone

doesn’t make you happy but it sure makes you a little proud.

Holiday: I like going golfing with my friends and I like to hunt. Roasting on

a beach for two weeks – not my cup of tea!

Today’s Ski World Cup: I like it, it’s become very popular which is important

for skiing and tourism. We have many top skiers in Austria that are

doing well but unfortunately there are others that really struggle financially.

Your wish for the future: Health! Staying at home in the hotel and being

happy – that’s what I wish my son and successor too – and to someday retire

and spend a lot of time golfing, hunting and simply enjoying myself.

102

Olympia Relax Hotel

Leonhard Stock


Feiern im

Originalton

Celebrate with traditional tunes

104

dt. ∕ Die Zillertaler sind musikalische Menschen. Mehr

als 200 Musikgruppen von Volks- über Pop- bis zur

Blasmusik sind der lebende Beweis dafür. In den

Sommermonaten treffen sich Gäste wie Einheimische

bei Brauchtumsveranstaltungen, Open Airs und

Volksmusik-Konzerten zum Feiern mit den Stars.

Auftakt und erster Höhepunkt eines langen Fest-Sommers

im Zillertal ist das berühmte Gauder Fest, Österreichs

größtes Frühlings- und Trachtenfest mit über

500-jähriger Tradition. Jedes erste Mai-Wochenende

versammeln sich prächtig herausgeputzte Trachten- und

Musikgruppen aus dem Alpenraum in Zell am Ziller


105


und begeistern beim Festumzug am Gauder Sonntag

über 10.000 Zuschauer. Wer tagelang erstklassige

musikalische Unterhaltung, Wettkampf-Ranggeln,

Bauern- und Handwerkermarkt, Rummelplatz-Gaudi

und Vorführungen der Trachtlerjugend erleben will:

Das nächste Kultfest findet von 1. bis 4. Mai 2014

statt!

Zillertaler Hit-Parade

Kultverdächtig – und immer schnell ausverkauft – ist

auch die jährliche Marc-Pircher-Festwoche in Mayrhofen,

bei dem Fans dem sympathischen Zillertaler

Schlagerstar hautnah begegnen. Von 13. bis 15. Juni

2014 heizt Marc Pircher mit Stargast Semino Rossi

und vielen weiteren beliebten Musikgruppen wieder

dem schunkelnden und mitsingenden Publikum ein.

Trotz der klimatisierten Veranstaltungshalle schmilzt

da gewiss so manches Damenherz dahin!

Bis zum großen Herbstfest der charismatischen „Original

Zillertaler“ am 19. September in Uderns bleibt

die Feierlaune im Tal jetzt ungebrochen. Gäste aus

Nah und Fern freuen sich auf lauter Highlights der

volkstümlichen Musik – vom Ursprung Buam Fest

über die Open Airs der Schürzenjäger und Jungen

Zillertaler bis zur Zillertaler Schlagernacht des Jahres.

Hingehen und mitfeiern gehört hier einfach zum

guten Ton!

106

engl. ⁄ People from Zillertal are musical people. More

than 200 music groups that play traditional-, popularor

brass music are the living proof. In summer locals

and guests alike meet at traditional events, open airs

and traditional music concerts to celebrate with the stars.


Prelude and first highlight of the long festival-summer

in Zillertal is the famous Gauder Fest, Austria’s biggest

spring and traditional costume festival with a more than

500-year-old tradition. Each year on the first weekend

of May beautifully clad traditional costume- and music

groups from the Alpine region assemble in Zell am Ziller

and during the festive procession on Gauder Sunday they

entertain more than 10,000 spectators. So who would like

to see days of excellent musical entertainment, competitive

wrestling, farmer’s and crafts market, fun fair and displays

by the “Trachtlerjugend” (youngsters in traditional

costumes)? – The next famous festival takes place from 1

to 4 May 2014!

Kunst & Kultur

Zillertal’s Hit-Parade

Famous – and always sold out quickly – is the annual

Marc-Pircher-festival week in Mayrhofen where fans meet

the friendly traditional pop music star from Zillertal

up close. From 13 to 15 May 2014 Marc Pircher and

his celebrity guest Semino Rossi and many other famous

and popular musical groups will make sure the audience

sways and sings along. Despite the air conditioned venue

some ladies’ hearts are sure to melt!

Until the great autumn festival with the charismatic

“Original Zillertaler“ which takes place on 19 September

in Uderns the mood for celebrations is not going to

leave the valley. Guests from near and far are looking

forward to traditional pop musical highlights – from

the “Ursprung Buam” festival to the “Schürzenjäger

Open Air” and the “Jungen Zillertaler” to “Zillertaler

Schlagernacht” of the year – celebrating with us is all

but expected here!

107


Wein gewordene

Visionen

106

113

Kulinarik, Bars

& Hotels


kulinarik,

BARS & Hotels

dt. ⁄ Im Zillertal macht das Auspowern Spaß, aber

noch mehr das Aufladen der Akkus. Dazu gibt es

eine Vielzahl an Möglichkeiten. Z. B.: Schlafen und

Wellness in den hervorragend geführten Hotels,

Essen in einem der vielen Gourmetrestaurants und

Wirtshäuser und Spaß haben in einer der zahlreichen

Kneipen und Bars. Unterm Strich trägt alles zur

Erholung bei.

engl. ⁄ Really giving it your all is fun in Zillertal, but

recharging your batteries even more so. And there are so

many possibilities to do so. E.g.: sleep and visit spas in

the well managed hotels, eat in one of the many gourmet

restaurants and inns and have fun in one of the numerous

pubs and bars. At the end of the day it’ll all help

you relax.


Daniel Stock & Leo Hillinger

110

Wein

gewordene

Visionen

A vision becomes wine

dt. ∕ Ausnahme-Winzer Leo Hillinger steht auf

Top-Qualität. Nur drei Beispiele: Im Herbst

2013 stellte er seinen streng limitierten Paradewein

ICON HILL vor. Mit dem Zillertaler

Hotelier Daniel Stock kreierte er eine eigene

Weinlinie. Und er urlaubt selbst regelmäßig im


Zillertal!

Mit 50 ha Anbaufläche zählt das Weingut Hillinger heute zu

den größten österreichischen Weinproduzenten im oberen

Qualitätssegment. 1990 hatte der 23-jährige Leo Hillinger den

väterlichen Weinhandel übernommen und sich durch kluge

Strukturreformen und kreatives Marketing rasch einen Namen

bei Wein-Experten wie Genießern gemacht. Jüngster Coup des

„Entrepreneur of the Year 2012“: die wahr gewordene Vision

eines Weines, der mit Worten nicht zu beschreiben ist!

Kulinarik, Bars

& Hotels

Ganz schön exklusiv

Der Paradewein ICON HILL ist eine außergewöhnliche

Rotwein-Cuvée des großen Jahrgangs 2009. Pro Stock reifte nur

eine Traube heran, weitere 36 Monate Reifung balancierten den

Tropfen perfekt aus. Und weil dieses önologische Bravourstück

eine ebenbürtige Hülle verdiente, engagierte Leo Hillinger Star-

Architektin Zaha Hadid für das Design der edlen Flasche. Von

diesem Gesamtkunstwerk wurden dann auch nur 999 Flaschen

abgefüllt!

Hillinger feat. Stock

Wer eine davon ergattern will, wende sich an Daniel Stock,

Junior-Chef im STOCK resort in Finkenberg. Denn solch

eine Special Edition führt der Feingeist und gute Freund des

Spitzen-Winzers nur allzu gerne! Gemeinsam mit Leo Hillinger,

der regelmäßig im STOCK resort zu Gast ist, hat er außerdem

die einzigartige Wein-Kollektion MOUNT STOCK kreiert.

Schmeckt top – im Zillertalurlaub wie zurück zu Hause ...

engl. ⁄ Winemaker-extraordinaire Leo Hillinger

loves top-quality. Three examples: in autumn on

2013 he presented his strictly limited top wine

ICON HILL. Together with Zillertal’s hotelier

Daniel Stock he creates a special line of wines.

And he regularly spends his holidays in Zillertal!

With a total area of 50hectares the vineyard Hillinger is one of

Austria’s biggest wine producers in the upper market segment. In

111


1990 Leo Hillinger took over his father’s wine dealership at the

age of 23 and with clever structural reforms and creative marketing

he quickly became known to wine-experts and epicures alike.

The newest coup of the “Entrepreneur of the Year 2012”: a vision

come true, a wine words can’t describe!

Quite exclusive

The top wine ICON HILL is an extraordinary cuvee of red wines

from the great vintage of 2009. Only one bunch of grapes ripened

on each vine, 36 months of ageing process made the wine perfectly

balanced. And because this enological coup deserves a fitting

container, Leo Hillinger hired star-architect Zaha Hadid to

design the special bottles. And then only 999 of these works of art

were bottled!

Hillinger feat. Stock

Those who would like to get their hands on one of the bottles

should talk to Daniel Stock, junior boss at STOCK resort in

Finkenberg. The epicure and good friend of the top-winemaker is

happy to sell such a special edition! Together with Leo Hillinger

who is a regular guest at the STOCK resort he also created a

unique wine collection MOUNT STOCK. Tastes great – while on

vacation in Zillertal and back home ...

112

Weingut Leo Hillinger in Jois


Die Ergebnisse finden Sie im Magazin

„Schneezeit“ und auf www.schneezeit.at!

www.schneezeit.at

Die Ergebnisse finden Sie im Magazin

„Schneezeit“ und auf www.schneezeit.at!

113


Luxury Traveller ?

Find the best Hotels / Restaurants / Hotspots

worldwide in our Magazine!

Jetzt neu!

Abonnement anfordern unter:

office@worldhotelmagazine.com

116

World Hotel Book ltd • office Innsbruck Maria theresien Straße 29 / 4

6020 Innsbruck • Austria • europe • t. +43 / (0)512 / 90 90 11 12

F. +43 / (0)512 / 90 90 11-11 • office@worldhotelmagazine.com


Kulinarik, Bars

& Hotels

FÜGEN:

Hotel Alpina 114

Nightzone 116

HOCHFÜGEN:

Sporthotel Lamark 118

KALTENBACH:

Kristallhütte 120

Wedelhütte 122

Aschau:

Bergchalets Hochleger 124

ZELL AM ZILLER:

Hotel Theresa 126

ZELLBERG:

Villa Haidacher 128

GERLOS:

RAMSAU:

Mountain & Soul 132

Bergchalets Klausner 134

MAYRHOFEN:

Apartment Stock 136

Coup&More 138

Huber’s Boutiquehotel 140

Mike’s Sportsbar 142

Win Win 144

Wirtshaus zum Griena 146

FINKENBERG:

Stock Resort 148

Laterndl Pub 150

TUX:

Alpendorf Anno Dazumal 152

Milchbar Restaurant 130


118


alpina hotel

Stil für die ganze Familie

Kulinarik, Bars

& Hotels

Das alpinahotel im Zillertal vereint

gekonnt die Themen Familie, Wellness

und Lifestyle. Genießen Sie

die schönste Zeit des Jahres, Ihren

Urlaub auf besondere Art und Weise.

Ein umfangreicher Wellness- und

Spa Bereich sorgt für wohltuende

Entspannung, raffinierte kulinarische

Hochgenüsse verwöhnen den

Gaumen und das geschmackvolle

Interieur lädt zum Verweilen ein.

Ob grenzenloses Relaxing im PenthouseSpa,

romantische Stimmung

beim Candle-Light-Dinner, ein

erfrischender Cocktail mit Freunden

an der neuen Hotelbar „alpinafeuer“.

Letztere ist auch für auswärtige

Gäste ein beliebter Treffpunkt –

nicht zuletzt wegen des offenem Kaminfeuers

und der hervorragenden

Cocktails der Barchefin Karin. Fazit:

Erlebnishungrige und Erholungssuchende

kommen im alpinahotel voll

auf ihre Kosten.

The Zillertal’s alpinahotel knows

how to combine the topics family,

wellness and lifestyle perfectly.

Enjoy the most beautiful time

of the year, your holiday, in a

special kind of way. The ample

wellness and spa area provide

pleasant relaxation, sophisticated

culinary pleasures treat your palate

and the tasteful interior invites

you to linger. Be it non-stop

relaxation at the PenthouseSpa,

romantic atmosphere during a

candle-light dinner, a refreshing

cocktail with friends at the new

hotel bar “alpinafeuer’. The latter

is a popular meeting place for

non-guests too – not just because

of its open fire and our bar chef

Karin’s great cocktails. Bottom

line: those looking for experiences

and relaxation really get their

money’s worth at alpinahotel.

alpina hotel

Familie Kobliha, Pankrazbergstraße 32, A-6263 Fügen

Tel.: +43 5288 / 62030, Fax: +43 5288 / 6203024

info@alpina-zillertal.at, www.alpina-zillertal.at

119


120


Nightzone

Bawa Lounge

Exklusiv, mondän, stylisch, urban und kosmopolitisch

Kulinarik, Bars

& Hotels

Wer einen wirklich exklusiven

Abend in ebensolchem Ambiente

erleben möchte, der ist in der

Bawa Lounge am richtigen Ort:

es ist die ideale Spielwiese für

nationale und internationale DJs

und für positive Partytiger, die

etwas mehr erwarten. Die Bawa

Lounge versteht sich als trendige

Mischung aus Bar, Club und

Event-Location und wurde nicht

umsonst 2007 zum „Best Club

from Austria“ gewählt. Das Motto

des Clubs „NO KIDS, just Glamour,

Fame & Champagne“ wird

ernst genommen. Der Lifestyle

Club eingebettet in der größten

Discothek des Zillertals.

For those who want to experience

a truly exclusive evening in an

equally exclusive atmosphere the

Bawa Lounge is the right place:

it’s the ideal playground for national

and international DJs and

positive party tigers that expect a

little more. Bawa Lounge sees itself

as a cool mixture of bar, club

and event location and it was

not awarded the title “Best Club

from Austria” in 2007 in vain.

The club’s motto “NO KIDS, just

glamour, fame & champagne” is

taken seriously. The lifestyle club

in the Zillertal’s biggest disco.

Geöffnet

Donnerstag, Freitag,

Samstag und vor

Feiertagen ab 22 Uhr

Ab 20 Jahren

Open Thursdays,

Fridays, Saturdays

and before holidays

from 10 pm

Over 20 entry only

NIGHTZONE

Badweg 3, A - 6263 Fügen

Tel.: +43 676 / 5555020


info@nightzone.cc, www.nightzone.cc



121


122


Hotel Lamark****

Hoch hinaus in den Wintergenuss

Kulinarik, Bars

& Hotels

Ein Logenplatz direkt an der

Skipiste, familiäre Gastlichkeit und

kulinarische Höchstleistungen, diese

einzigartige Urlaubs-Kombination

bietet das Hotel Lamark in Hochfügen

im Zillertal auf 1.500 m Höhe.

Das hoteleigene Gourmet-Restaurant

„Alexander“ ist als einziges

Restaurant im Zillertal mit drei Hauben

im Gault Millau ausgezeichnet.

Küchenchef Alexander Fankhauser

verwöhnt seine Gäste mit kreativen

Köstlichkeiten aus der klassischen

Haute Cuisine und der traditionellen

Tiroler Küche. Die Gäste des Hotel

Lamark genießen Familienfreundlichkeit

und 4-Sterne-Komfort in

großzügigen Zimmern und Suiten

sowie perfekten Service rund um

den Wintersport. Nach einem herrlichen

Tag in Schnee und Sonne führt

der Einkehrschwung zum Relaxen

ins Lamark Spa mit Hallenbad, Saunen,

Panorama-Ruheraum u.v.m.

A front-row spot right by the

slope, informal hospitality and

culinary highlights, that’s the

unique holiday combination

offered by Hotel Lamark in Hochfügen

in Zillertal, at an altitude

of 1,500 metres. The hotel’s

gourmet restaurant “Alexander”

is the Zillertal’s only restaurant

that was awarded three toques

by Gault Millau. Chef de cuisine

Alexander Fankhauser treats

the guests to creative delicacies

from classical haute cuisine and

traditional Tyrolean cuisine.

The Hotel Lamark’s guests enjoy

family friendly 4-star comfort

in spacious rooms and suites as

well as perfect service all around

winter sports. After a wonderful

day in the snow and sun guests

stop by to relax at Lamark’s spa

with indoor pool, saunas, quiet

room and much more.

Öffnungszeiten:

Anfang Dezember

2013 – Ostermontag,

21. 4. 2014

Öffnungszeiten

Restaurant Alexander:

Donnerstag – Sonntag

ab 18.30 Uhr

(Die Lamark-Stube

ist täglich geöffnet)

Opening hours:

Beginning of December

2013 – Easter

Monday, 21 April 2014

Opening hours

Restaurant Alexander:

Thursday through

Sunday from 6.30 pm

(Lamark Stube is open

daily)

18

97

hotel lamark****

Familie Fankhauser, Hochfügen 34, A-6264 Fügenberg

Tel.: +43 5280 / 225, Fax: +43 5280 / 227

info@lamark.at, www.lamark.at

123


124


Kristallhütte

Cool, gemütlich, edel

Kulinarik, Bars

& Hotels

Auf 2.147 Meter, direkt in der

schönsten Skiregion des Zillertals,

liegt für Einheimische und Gäste der

Treffpunkt in den Zillertaler Alpen.

Erleben Sie unser gemütliches

Restaurant mit offener Showküche,

die weitläufige Terrasse mit 360°

Panorama oder unserem modernen

Wintergarten Deluxe und chillen Sie

bei modernen Dj-Acts. Atemberaubende

Kunstwerke an unseren

Wänden bescheren unseren Gästen

ganz spezielle Augenblicke. Wer sich

in der Kristall Lounge unseren berühmten

Kaiserschmarrn gönnt und

zum typischen Chill Out Sound

entspannt, möchte diesen Fleck, der

so nah am Himmel ist, nicht mehr so

schnell verlassen, und das muss man

auch nicht: 8 Panorama-Superior

Zimmer, vier neu gebaute Alpine

Lodge Suiten sowie Panorama

Wellness Bereich mit Blick in die

unberührte Bergwelt und in den

stimmungsvollen Sonnenuntergang.

kristallhütte

Stefan Eder, Postfach 4, A-6272 Kaltenbach

Tel.: +43 676 / 88632400

info@kristallhuette.at, www.kristallhuette.at

At an altitude of 2,147 metres, in

the middle of the Zillertal’s most

beautiful skiing region, locals

and guests alike meet at the top

spot of the Zillertal Alps. Experience

our comfy restaurant with

open show kitchen, our spacious

terrace with 360° view and our

modern Greenhouse Deluxe and

relax accompanied by modern

DJ acts. Breathtaking works of

art on the walls offer our guests

glimpses of something special.

Those who treat themselves to a

yummy Kaiserschmarren in our

Kristall Lounge and relax with

the typical chillout sound in the

background are sure to not want

to leave this place that’s so close to

heaven anytime soon – fortunately

you don’t have to: 8 panoramic-superiour

rooms, four newly

built Alpine Lodge suites as well

as a panoramic wellness area

provide an incredible view of the

pristine mountain landscape and

the beautiful sunset.

Sommer:

Juli – Oktober

Do – So

und auf Anfrage

Winter:

Dezember –

zwei Wochen

nach Ostern

durchgehend Mo – So

Dj-Acts Mittwoch,

Freitag und Sonntag

Summer:

July – October

Thurs – Sun

and on request

Winter:

December –

two weeks after Easter

open daily Mon

through Sun

Dj acts on Wednesdays,

Fridays and Sundays

87

125


126


Wedelhütte

Höchster Genuss auf 2350m

Kulinarik, Bars

& Hotels

Die Wedelhütte auf 2350m ist

Tirols höchstgelegene Hütte auf

Fünfsterneniveau. Die Hüttenwirte

Manni und Moni sorgen für Hochgenuss

mit regionalen Wurzeln – als

Tiroler Wirtshaus-Partner bevorzugt

der Küchenchef heimische,

regionale Produkte und kreiert daraus

typische Speisen mit einer Prise

Zeitgeist. Wer einen Tisch in der

PREMIUM WEDEL LOUNGE,

dem Gourmetrestaurant der

Wedelhütte reserviert, darf sich auf

haubenverdächtige Gourmetmenüs

mit internationalem Touch freuen.

Im zwei Stockwerke hohen Panoramakeller

lagern edle Tropfen aus

dem In- und Ausland. Auf dem neu

erweiterten Sonnendeck spielen

abwechselnd Livebands und DJs

chilligem Sound zum Relaxen, aber

auch zum Feiern.

At an altitude of 2,350m, Wedelhütte

is Tyrol’s highest-situated

hut with 5-star standards. The

hosts Manni and Moni provide

top-delicacies with regional roots

– as a partner of the group of

Tyrolean Inns the chef de cuisine

prefers local, regional products

and makes them into typical

dishes garnished with a pinch

of zeitgeist. So those who book a

table at the PREMIUM WEDEL

LOUNGE, the Wedelhütte’s

gourmet restaurant, can look

forward to toque-worthy menus

with an international twist. The

two-floor panoramic cellar has

delicious wines from Austria and

abroad in stock. On the newly

expanded sun terrace live bands

and DJs take turn providing

relaxed sounds for chilling out

and partying.

Öffnungszeiten

Winter:

Anfang Dezember –

Ende April

durchgehend

Sommer:

Anfang Juli – Anfang

Oktober Do – So

Im Skigebiet

Hochzillertal

erreichbar mit den

Liften Wedelexpress

und Zillertalshuttle

Opening hours

Winter:

Beginning of

December –

end of April

Open daily

Summer

Beginning of July –

beginning

of October Thu – Sun

In the skiing area

Hochzillertal

reachable via

Wedelexpress and

Zillertalshuttle lifts

87

wedelhütte

Manfred Kleiner, Koflerweg 19, A-6275 Stumm

Tel.: +43 676 / 88632570

info@wedelhuette.at, www.wedelhuette.at

127


128


Bergchalets

HochLeger

Das Besondere entdecken

Kulinarik, Bars

& Hotels

„Hoch über dem Alltag“ verspricht

der Slogan – und genau das ist es:

Die luxuriös ausgestatteten Chalets

liegen auf 1.054 m Seehöhe in

Aschau, hoch über dem Zillertal, im

schönen Tirol. Es ist diese einzigartige

Kombination aus Stil, Design,

Großzügigkeit, Exklusivität und diskretem

Service, die einen Aufenthalt

in den Bergchalets HochLeger zum

unvergesslichen Genuss macht.

Die drei Chalets bis 125 m² erfüllen

raffinierte Wohnträume inmitten

intakter Natur. Direkt benachbart

von Bergbauernhöfen und ihren

Bergwiesen genießt der Hochleger-

Gast deren beruhigende Nähe.

Gleichzeitig weckt der Blick ins Tal

das Gefühl, über den Dingen zu

schweben. Die LuxusChalets liegen

am Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen

– direkt neben der Talabfahrt

Aschau auf 1.000 Höhenmetern. Sie

sind perfekt für Menschen, die sich

nach Ruhe und Natur sehnen.

“High above the daily routine” is

what the slogan promises – and

that’s exactly what it is: Luxuriously

furnished chalets at an altitude

of 1,054 m in Aschau, high above

the Zillertal in wonderful Tyrol. It’s

this unique combination of style,

design, space, exclusivity and discreet

service that make a stay at the

HochLeger mountain chalets an

unforgettable experience. The three

chalets with up to 125m² fulfil refined

living dreams in the middle of

intact nature. Neighbouring with

mountain farms and their alpine

pastures the Hochleger guests can

enjoy their calming presence. At

the same time the view of the valley

down below makes you feel like

you’re floating above everything.

The LuxusChalets are situated by

the skiing area Hochzillertal-Hochfügen,

right by the Aschau slope at

1,000 m. They’re perfect for guests

longing for quiet and nature.

Die großzügig

angelegten Chalets

bieten viel Raum für

Individualität.

Das JagdChalet

mit 108 m 2 ,

das SportChalet

mit 125 m 2 und

die beiden Romantik-

Chalets mit je 70 m 2

The spacious chalets

provide a lot of room

for individuality. The

JagdChalet has 108m 2 ,

the SportChalet has

125 m 2 and the two

RomantikChalets have

70 m 2 each

Das Posthotel GmbH

Rohrerstraße 4, A - 6280 Zell am Ziller

Tel.: +43 5282 / 2236, Fax: +43 5282 / 2236 22

hotels@natural-beauties.at, www.natural-beauties.at

Bergchalets HochLeger

Tiefenbachweg 38,

A - 6274 Aschau im Zillertal

www.hochleger.at

129


130


THERESA Wellness

GenieSSer Hotel

Die schönste Art, Wellness zu geniessen

Kulinarik, Bars

& Hotels

Daheim und doch nicht zuhause!

Herzlich und familiär! 3000 m²

SPA mit Außen-Pool 32°C, Außen-

Solepool 35°C,Hallenbad 32°C

und Whirl-Pool 36°C, 6 Themensaunen,

4 Ruhe-Oasen mit Kaminfeuer,

Wasserbetten und Panoramablick,

hervorragendes Beauty- &

Massage-Angebot. Sportbegeisterte

lieben das 160 m² lichtdurchflutete

Fitness-Studio. Für die kleinen

Gäste gibt es betreutes Kinderprogramm.

Die höchstbewertete

THERESA-Küche legt viel Wert

auf die Verwendung von regionalen

sowie Bio-Produkten. Das

Serviceteam verwöhnt in verschiedenen

Stuben bei romantischer

Atmosphäre.

Feel at home while you’re away.

Warm and familiar! 3,000 m²

of spa with outdoor pool – 32°,

outdoor brine pool - 35°, indoor

pool – 32° and whirlpool – 36°,

6 different saunas, 4 oases of

quiet with open hearths, water

beds and panoramic view, excellent

beauty treatments & massage

options. Athletes love the 160 m²,

light-flooded gym. For our youngest

guests we offer supervised

children’s programme. The toprated

THERESA-kitchen uses

regional and organic products

only. The service team is happy to

indulge you in different parlours

in a romantic atmosphere.

3.000 m 2 SPA-

Landschaft bei nur

max. 130 Gästen

eingebettet in

40.000 m 2 verschneite

Berglandschaft

3,000 m 2 spa area

with a maximum of

130 guests, situated

at the heart of

40,000 m 2 of snowcovered

mountain

landscape

THERESA Wellness GenieSSer Hotel ****superior

Bahnhofstr 15, 6280 Zell im Zillertal

Tel.: +43 5282 / 22860, Fax: +43 5282 / 4235

info@theresa.at, www.theresa.at

131


Villa Haidacher

Luxus-Apartments zum Kraft tanken

Kulinarik, Bars

& Hotels

Inmitten der fantastischen Naturkulisse

der Zillertal Arena befindet sich das

Urlaubsparadies der Villa Haidacher.

Direkt an der Zillerpromenade, umgeben

von herrlich weiten Wiesen

und Feldern, duftenden Wäldern und

gesunder Alpenluft liegt hier eine

der schönsten Wohlfühloasen des

Zillertals. Auch der Traumausblick

auf das Zillertaler Bergpanorama ist

einzigartig und zum Träumen schön.

Am Ortsrand von Zell am Ziller und

doch nahe am Zentrum, hat das Haus

der Familie Haidacher einen idealen

Standort für unvergessliche Sommeroder

Winterurlaube in den Bergen

Tirols. Die acht Luxus-Apartments

stehen für entspanntes Wohlbefinden

und geben Zeit zum Kraft tanken.

Denn nichts ist schöner als nach einem

aktiven Urlaubstag im hauseignen

Saunarium mit Finnischer Sauna und

Dampfsauna die Seele baumeln zu

lassen. Hier kann man seinen Alltag

einfach in die Berge schicken.

Right in the middle of the fantastic

natural setting of Zillertal

Arena is where you’ll find the

holiday paradise Villa Haidacher.

One of the Zillertal’s most

beautiful places of well-being is

situated right by the Zillerpromenade,

surrounded by wonderfully

vast meadows and fields, fragrant

woods and healthy alpine air.

The view of the Zillertal’s mountains

is unique and incredibly

beautiful. The Haidacher’s house

is located ideally for unforgettable

summer- and winter holidays

in Tyrol’s mountains. The eight

luxury apartments stand for

relaxed well-being and give you

time to recharge your batteries.

Nothing could be more beautiful

than relaxing in the house’s own

Saunarium with Finnsh Sauna

and Steambath after an active

day of holiday. You can simply

send your everyday routine off

into the mountains.

Apartment Villa Haidacher

Familie Haidacher, Zellbergeben 43, A - 6277 Zellberg

Tel.: +43 5282 / 5700, Fax: +43 5282 / 570057

info@apartment-haidacher.at, www.apartment-haidacher.at

133


134


Milchbar

restaurant

Liebe geht durch den Magen

Kulinarik, Bars

& Hotels

Das Cafe-Restaurant Milchbar im

Zentrum von Gerlos ist in mehr

als 40 Jahren regelrecht zu einer

Marke geworden. Hier treffen

Tiroler Produkte auf Rezepte, die

die Küchencrew in den verschiedensten

Ländern und Kontinenten

für sich entdeckt hat. Die vielseitige

Speisekarte verspricht das richtige

kulinarische Angebot für jeden

Geschmack. Ein morgendlicher

Besuch lohnt sich für den warmen

Apfelstrudel, am Mittag kommt

man zum Lunch und am Nachmittag

für Kuchen aus der Konditorei

oder einfach auf ein gutes Glaserl

Wein. Am Abend verzaubert

die gemütliche Atmosphäre bei

knisterndem Kaminfeuer. Im

Sommer genießen die Gäste auf

der Sonnenterrasse ganz spezielle

Eiskreationen. Fazit: Es gibt immer

einen Grund, in der Milchbar

vorbeizuschauen.

In the past 40-odd years the

Cafè-Restaurant Milchbar has

become a true brand of its own.

Here is where Tyrolean products

meet recipes the kitchen crew have

discovered for themselves in all

the corners of the world. The varied

menu has something in store

for every palate. A visit in the

morning is always worthwhile –

there’s hot apple strudel – at noon

one comes in for lunch and in the

afternoon for cake or a nice glass

of wine. In the evenings the comfy

atmosphere makes for enchanted

evenings by the crackling fire. In

summer guests enjoy special ice

cream creations on the sun terrace.

Bottom line: there’s always a

reason to swing by at Milchbar.

Offnungszeiten:

Wintersaison:

10 – 23 Uhr

Durchgehend

warme Küche

Sommersaison:

11 – 22 Uhr

Durchgehend

warme Küche

Sonntag Ruhetag

Opening hours:

Winter season:

10 am – 11 pm, warm

meals served all day

Summer season:

11 am – 10 pm, warm

meals served all day,

Sunday closing day

Milchbar & Gerlosperle

Tina & Isabell Stattmann, 6281 Gerlos 202

Tel.: +43 5284 / 5283, Fax: +43 5284 / 5283 33

info@milchbar.at, www.milchbar.at

135


136


Mountain

and Soul

Das Lifestyle Hotel und Restaurant

Kulinarik, Bars

& Hotels

Im hinteren Zillertal, auf der

Sonnenseite am Ramsberg gelegen,

trohnt das ausgefallene giftgrünknallpinke

Gesamtkunstwerk

und schon von Weitem kann man

die bunten Lounge-Möbel der

verglasten Panoramaterrasse sehen.

Das Mountain & Soul vertreibt die

Eintönigkeit des altbekannten Sommer-

& Winterurlaubs in Tirol und

zeigt neue Wege der Beherbergung

und Freizeitgestaltung auf. So gelingt

es in beeindruckender Manier,

Wellness-Oase, Design-Tempel

und Globetrotter-Herberge unter

einem Dach zu vereinen. Ganz egal

wie alt man ist, der ungezwungenen

Leichtigkeit und ganz besonderen

Atmosphäre dieses Hauses kann

sich keiner entziehen. In der Soulkitchen

treffen außergewöhnliches Flair,

Style und Ambiente auf Genuss,

tolle Weine, süffige Cocktails und

exzellente Küche.

At the back of the Zillertal,

situated on the sunny side of

Ramsberg the extravagant

brightgreenandpink work of

art and the colourful lounge

furniture on the panoramic

terrace with its glass front can be

seen from afar. Mountain & Soul

strives at replacing monochrome

summer- and winter holidays

in Tyrol with something new, it

shows new ways for providing

people with lodging and activities

for their free time. It’s impressive

how it manages to combine

wellness-oasis, design-temple and

globetrotter-inn under one roof.

No matter how old you are, the

laid-back ways and extraordinary

atmosphere of this place is not

something you can withstand.

At Soulkitchen extraordinary

flair, style and atmosphere meet

enjoyment, great wines, delicious

cocktails and excellent cuisine.

29.11.2013

– Ende April

Dj-Acts Mittwoch,

Freitag und Samstag

oder Sonntag

29 Nov 2013

– end of April

Dj-acts Wednesdays,

Fridays and Saturdays

or Sundays

MOUNTAIN AND SOUL

Stefan Eder, A-6284 Ramsau 425

Tel.: +43 5828 / 22048, Mobil.: +43 676 / 88632405

info@mountainandsoul.at, www.mountainandsoul.at

137


138


Bergchalets

Klausner

Ein Zillertaler Alpentraum

Kulinarik, Bars

& Hotels

Selten ist ein Urlaubsort so, wie man

ihn sich erträumt. Doch es gibt sie,

diese Orte, die genau so schön sind,

nein: fast noch schöner sind als in

der Phantasie. Auf einer sonnigen

Anhöhe am Waldrand gelegen und

fernab vom Trubel steht der 250

Jahre alte Tiroler Bauernhof, erhalten

in seiner Ursprünglichkeit mit

viel Sorgfalt, Liebe und Geschmack.

Hier erleben Gäste das Zillertal so

wie es heute ist: spektakulär schön

und zugleich bodenständig, mit viel

Raum und einem zurückhaltendem

Luxus. Die Chalets sind ein komfortabler

und gediegener Rückzugsort

inmitten der wunderbaren Bergwelt.

First Class versteht sich. Mit Sauna,

Schwimmteich, romantischen

Grillplätzen und einem atemberaubenden

Ausblick. Die Gastlichkeit

der Betreiber begeistert und selbst

Haustiere dürfen sich hier wohlfühlen.

Hardly ever is a holiday resort

just the way you imagined it.

But they exist, these places that

are just as beautiful, no: maybe

even more beautiful than in your

fantasy. Situated on a sunny

hill by the edge of the forest and

far away from the hustle and

bustle you’ll find the 250-year-old

Tyrolean farmhouse, preserved

in its original way with lots of

care, love and taste. Here is where

guests experience the Zillertal

the way it is today: spectacularly

beautiful and down to earth at

the same time, with lots of room

and low-key luxury. The chalets

are comfortable and tasteful

retreats in the middle of the

beautiful mountain landscape.

With sauna, swimming lake,

romantic barbeque spots and a

breathtaking view. The hosts’

hospitality is amazing and even

pets are welcome here.

Buchen über

www.huetten.com

Finnische Sauna

gegen Aufpreis

Book via

www.huetten.com

Finnish sauna for an

additional charge

BERGCHALETS KLAUSNER

Bichl 656, A - 6284 Ramsau

Tel.: +43 664 / 1321931

b.klausner@aon.at, www.bergchalets-klausner.at

139


140


Apartment

Stock

Legerer Luxus in Mayrhofen

Kulinarik, Bars

& Hotels

In ruhiger Lage am Waldrand

und doch nur wenige Gehminuten

vom Stadtzentrum entfernt: Im

Haus Apartment Stock genießen

Gäste 5 Sterne-Luxus mit allem

drum und dran. Als Bewohner

der hochwertig eingerichteten

Ferienwohnungen ist es einem

freigestellt, ob man einfach ganz

privat die alpine Lebensart genießen

möchte oder Erholung in der

5.000 m² Wellness- & Spawelt des

STOCK***** resort sucht. Finden

wird man sie in jedem Falle.

Ganz egal, ob Sie lieber ein paar

Runden im beheizten Outdoor-

Sportschwimmbecken drehen,

sich im modernen Panorama-

Fitnessstudio auspowern wollen

oder doch lieber bei einem Sauna-

Aufguss relaxen möchten:

Hier haben Sie alles inklusive.

Its quiet location at the edge

of the forest and still only at

a few minutes’ walking distance

from the town centre:

at Apartment Stock guests

enjoy 5-star luxury with all the

frills. As a guest of the exclusively

furnished holiday apartments

you’re free to privately enjoy the

alpine lifestyle or seek relaxation

in the Stock***** resort’s

5,000 m² wellness & spa

world. You’ll find it in any

case. No matter if you’d rather

do some laps in the heated

outdoor pool, or give your all

in the modern panoramic gym

or if you prefer relaxing with

a sauna infusion: here it’s all

inclusive.

Apartments ab 5

Übernachtungen

buchbar

Brötchen-service auf

Anfrage

Apartments can be

booked for upwards of

5 nights

Ask for our bakery

service

APARTMENT STOCK*****

Zillergrundweg 573, A - 6290 Mayrhofen

Tel.: +43 5285 / 6775, Fax: +43 5285 / 6775421

urlaub@stock.at, www.stock.at

141


142


coup&more

Ein feiner Treffpunkt

Kulinarik, Bars

& Hotels

Das coup&more an der Hauptstrasse

- einen Steinwurf von der

Penkenbahn entfernt - verzichtet

auf klassisches Alpengejodel und

setzt sich mit modernem Design,

feinem Ambiente und ausgesuchtem

Sound in Szene. Den Gast

erwartet, was er sonst vergebens

sucht: prickelnder Champagner,

gute Weine und der gepflegte

Sundowner zum Après-Ski. Ein

Ort an dem sich Kaffeetanten,

Nachtschwärmer und Feinspitze

treffen. Fette Steaks, saftige Burger,

knackige Salate und der wahrscheinlich

beste Apfelstrudel im

Tal kommen hier auf den Tisch.

Wer hierher kommt, weiß, dass er

genau richtig ist.

coup&more by Hauptstrasse – so

a stone’s throw from Penkenbahn

– renounces classical Alpine yodeling

and prefers to impress with

modern design, sophisticated

atmosphere and selected sound.

Guests expect what they usually

look for in vain: sparkling Champagne,

good wines and excellent

sundowners for après ski. A place

where coffee addicts, nightflies

and foodies meet. Succulent steaks

and juicy burgers, crunchy salads

and probably the best apple

strudel of the valley are served

here. Those who come here know

they’ve come to the right place.

täglich von 11 – 1 Uhr

Küche von 12 – 23 Uhr

DJ: Dienstag &

Freitag ab 21 Uhr

Wifi, Tischreservierung

von Vorteil

daily from

11 am – 1 am

kitchen from

noon – 11 pm

DJ: Tuesdays &

Fridays from 9 pm

Wifi, reservation

recommended

coup&more

Hauptstrasse 455a, 6290 Mayrhofen

Tel.: +43 5285 / 63665

info@coup-more.at

143


144


Huber’s

Boutiquehotel

Modern, gemütlich und ein bisschen extravagant

Kulinarik, Bars

& Hotels

Das Huber’s Boutiquehotel liegt an

einem der schönsten Plätze von

Mayrhofen – an der Zillerpromenade

- umgeben von Wiesen und

alten Obstbäumen. Stimmiges Ambiente

und moderner Stil treffen in

familiärer Atmosphäre auf frisch

interpretierte Tradition. Duftendes

Holz, roher Stein, helle Stoffe und

hervorragende Kulinarik geben

Gästen des Hauses und Besuchern

des a lá Carte Restaurant ein ganz

besonderes Gefühl. Küchenchef

Klemens – ein Sohn des Hauses

– ist begeisterter Koch. In seinen

Gerichten kombiniert er täglich traditionelles

mit Neuem, herzhaftes

mit Vitalem – kurz: genussvolles

mit Köstlichem. Gemäß dem Motto

– klein, fein, familiär und mit viel

Charme – empfängt und betreut

Familie Huber die Gäste in Ihrem

Haus. Nie war gepflegtes Nichtstun

einfacher!

HUBER’S BOUTIQUEHOTEL****

Familie Robert Huber, Dornaustraße 612, A - 6290 Mayrhofen

Tel.: +43 5285 / 62569, Fax: +43 5285 / 62569 50

info@hbhotel.at, www.hbhotel.at

Huber’s Boutiquehotel is

situated in one of Mayrhofen’s

most beautiful spots – on the

Zillerpromenade – surrounded

by meadows and old fruit trees.

Harmonious charm and modern

style meet a warm atmosphere

and newly interpreted tradition.

Fragrant wood, raw stones, light

fabrics and excellent culinary experiences

are what make an evening

at the à la carte restaurant

something special, for guests of

the house and visitors alike. Chef

de cuisine Klemens – a son of the

host family – is an inspired chef.

His cuisine combines traditional

elements with new ones, hearty

and healthy, every day – in short:

the delicious finds the enjoyable.

In accordance with the motto –

small, special, warm and with

lots of charm – the host family

Huber welcomes you and is happy

to look after you in their house.

Never has relaxing been easier!

21 Doppelzimmer

und drei Suiten

großzügiger

Wellnessbereich

21 double rooms and

three suites

spacious spa area

145


Mike’s Sportsbar

Sport ganz entspannt genießen

Kulinarik, Bars

& Hotels

Im Herzen von Mayrhofen wird

„fair Play“ groß geschrieben. Live

Sportübertragungen, die trendige

Bar und der große Garten mit

chilligen Loungemöbeln machen

Mike’s Sportsbar zu einem

beliebten Treffpunkt für alle

Sportbegeisterten. Während die

Sportler auf den großzügigen Flatscreens

ihr Bestes geben, genießen

Besucher und Einheimische frisch

gezapftes Bier, coole Drinks und

leckere Snacks der umfangreichen

Karte. Egal ob Champions League

oder US Masters – durch die deutsche

& englische Sky-Übertragung

steht einem sportlichen Tagesausklang

nichts im Wege. Und

nach dem Abpfiff wird bei coolen

Sounds einfach weiter gefeiert.

At the heart of Mayrhofen

“fair play” is our focus. Live

sportscasts, a stylish bar and a

big garden with comfy lounge

furniture are what make Mike’s

Sportsbar a favourite meeting

place for all the sports aficionados

out there. While the athletes

on the flat screens give their all

guests and locals alike enjoy

freshly tapped beer, cool drinks

and delicious snacks from our big

menu. No matter if its Champions

League or US Masters – the

German & English sky-channels

make sure an athletic end of the

day is guaranteed. And after the

game we continue partying to

cool sounds.

Geöffnet täglich

von 15 – 24 Uhr

Open daily from

3 pm until midnight

MIKE’S SPORTSBAR / Hotel Der Siegelerhof

Josef-Michael Thaler, Dursterstrasse 226, A - 6290 Mayrhofen

Tel.: +43 664 / 3410423

info@hotel-siegelerhof.at, www.hotel-siegelerhof.at

147


148


WinWin

Cafe, Bar & Spiel

Kulinarik, Bars

& Hotels

Essen, trinken, spielen und

gewinnen – dieses Erfolgsrezept

macht WINWIN zu einem fixen

Bestandteil der Gastronomieszene

des Zillertals. Ein gutes Glas

Wein, dazu ein kleiner Snack und

gemeinsam das Glück herausfordern.

Hier ist für jeden etwas

dabei. Neben spannenden Spielen

an Video Lottery Terminals bietet

der trendige Treffpunkt alle Spiele

der Österreichischen Lotterien,

attraktive Sportwetten und natürlich

auch ein vielfältiges Gastronomieangebot.

Live-Übertragungen

der besten Sportereignisse auf

großen Flatscreens in HD Qualität

lassen auch Sportlerherzen höher

schlagen. Wer den zusätzlichen

Nervenkitzel erleben möchte kann

direkt an dem tipp3-Wettterminal

seine Wette platzieren und live

mitfiebern.

Eating, drinking, playing and

winning – that’s the recipe of

success that makes WINWIN

a fixed point in the Zillertal’s

gastronomic scene. A good glass

of wine, a snack to go with it

and you’re ready to try your luck

together. There’s something here

for everyone. Apart from exciting

games and video lottery terminals

this cool meeting point offers all of

the Austrian Lottery’s games, attractive

sports bets and a varied

menu, of course. Live-broadcasts

of the best sports events on big

flat screens in HD quality will

make a sports-fan’s heart beat

faster. Those who’d like even

more excitement can place their

bets directly at the tipp2-betting

terminal and cheer on their team

live.

Täglich geöffnet

von 14 – 2 Uhr

Eintritt ab 18 Jahren

Open daily from

2 pm – 2 am

entry over 18 only

WINWIN

Am Marienbrunnen 346, A - 6290 Mayrhofen

Tel.: +43 505 / 777 2030

www.winwin.at, www.facebook.com/winwin.at

149


150


Wirtshaus

zum Griena

Herzlichkeit wie anno dazumal

Kulinarik, Bars

& Hotels

Herzhaft und unverfälscht

präsentiert sich das Wirtshaus

zum Griena seinen Gästen. In

den ältesten Stuben des Zillertals

servieren die Wirtsleute Thaler

traditionelle Zillertaler Hausmannskost

fast wie anno dazumal.

Die althergebrachten Rezepte und

eine außergewöhnliche Liebe zum

Detail machen jeden Besuch des

Wirtshaus zum Griena zu einem

unvergesslichen Erlebnis. Von

Kasspatzlang, Tiroler Kreaschtl,

Schweinsbratn und dem „Orginal

Kaiserschmarrn“ bieten die Thalers

alles, was das Herz begehrt.

Das alte Bauernhaus und seine

urige Einrichtung schenken den

Gästen ein Gefühl, wie man es im

Zillertal wohl kaum noch finden

kann. Das sieht und schmeckt

man.

Hearty and real is the way Wirtshaus

zum Griena presents itself to

its guests. In the Zillertal’s oldest

parlour the innkeepers Thaler

serve traditional Zillertal fair,

nearly exactly the way it used to

be. The traditional recipes and

the incredible attention to detail

make every visit at the Wirtshaus

zum Griena a special and unforgettable

experience. Be it Kasspatzlang

(a special kind of pasta

with cheese), Tiroler Kreaschtl

(roasted potatoes with bacon or

pork and onions), Schweinsbratn

(pork roast) or the “Original

Kaiserschmarren’, the Thalers

offer everything the heart desires.

The old farmhouse and its rustic

furnishing give the guests a kind

of feeling you’ll hardly find anywhere

else in Zillertal these days.

You can see and taste that.

Geöffnet täglich

von 11 – 22 Uhr

Um Reservierung

wird gebeten

Open daily from

11 am – 10 pm

please make a

reservation!

WIRTSHAUS ZUM GRIENA

Dorfhaus 768, A - 6290 Mayrhofen

Tel.: +43 5285 / 62778

www.wirtshaus-griena.at

151


Stock*****

resort

Entspannen mit der ganzen Familie

Kulinarik, Bars

& Hotels

Das STOCK***** resort begeistert

durch ehrliche Tiroler Herzlichkeit,

die mit allen Sinnen zu spüren

ist. Geschmackvoll eingerichtete

Zimmer und Suiten bieten eine

wunderbare Verbindung von Tiroler

Charme und modernster Ausstattung.

Ein abwechslungsreiches

Programm für Groß und Klein, das

einzigartige Angebot sportlicher

In- und Outdoor-Aktivitäten sowie

die 5.000 m² große Wellness- &

Beauty-Landschaft machen den

Urlaub für jedes Familienmitglied

zum persönlichen Erlebnis.

Und auch kulinarisch hat das

STOCK***** resort viel zu bieten:

Vom Frühstücksbuffet bis hin zum

6-gängigen Abendmenü werden

die Gaumen der Gäste verwöhnt.

Urlaub im STOCK bedeutet, dass

Wünsche erfüllt werden, bevor sie

überhaupt ausgesprochen wurden.

The STOCK***** resort is

famous for honest Tyrolean

warmth you can feel with all

your senses. Tastefully furbished

rooms and suites offer a great

combination of Tyrolean charm

and modern comforts. A diverse

programme for young and old,

the unique range of athletic inand

outdoor activities as well as

the 5,000 m² wellness & beauty

landscape are what make a holiday

here a personal experience

for every member of the family.

And the STOCK***** resort

also has a lot to offer from a culinary

point of view: starting with

the breakfast buffet and going all

the way to the 6-course dinner

menu – all of the guests’ tastebuds

are spoiled. Holiday at STOCK

means that wishes are fulfilled

before they’re even uttered.

STOCK***** RESORT

Dorf 142, A - 6292 Finkenberg

Tel.: +43 5285 / 6775410

urlaub@stock.at, www.sporthotel-stock.com

153


154


Laterndl Pub

Höllisch viel Spaß

Kulinarik, Bars

& Hotels

Gaudi entsprechend der Jahreszeit:

Hier erlebt man die gute

Laune auf ganz verschiedene

Weise. Im Winter ist das Laterndl

der Aprés-Ski Klassiker direkt

neben der Finkenberger Gondelbahn.

Der selbstgebrannte

Schnaps vom Sepp, Feiermusik

von DJ Reini und regelmäßige

Zillertaler Live-Musik machen das

Laterndl zu dem Treffpunkt für

Gäste und Einheimische. Im Sommer

geht’s ein wenig gemütlicher

her. Mit Chill-Out Zone im Freien,

können Gäste bei Kaffee und

Kuchen den Ausblick genießen

oder den Urlaubstag bei einem

gepflegten Glas Wein ausklingen

lassen. Fazit: Ob Sommer oder

Winter. Spaß hat man hier immer.

Fun in tune with the seasons: you

can have a good time in many

different ways here. In winter

the Laterndl is an après ski

classic right next to Finkenberger

Gondelbahn. Sepp’s home-made

Schnapps, party music by DJ

Reini and regular Zillertal Live

Music gigs make Laterndl what

it is – a meeting place for locals

and guests. In summer things are

a little more relaxed here. The

chillout zone outdoors is where

guests can enjoy coffee, cake and

the view or where they can have

a nice glass of wine at the end of

a beautiful holiday. Bottom line:

be it summer or winter. You’ll

always have a great time here.

Öffnungszeiten

Sommer:

Juni – September

Montag – Sonntag

von 14 – 22 Uhr

Winter:

Montag – Sonntag

Von 15 – 3 Uhr

Gratis Shuttle-Service

Opening hours:

Summer:

June – September

Monday – Sunday

from 2 pm – 10 pm

Winter:

Monday – Sunday

from 3 pm – 3 am

Free shuttle service

LATERNDL PUB

Familie Wechselberger, A - 6292 Finkenberg

Tel.: +43 676 / 3036435

laterndl.pub@aon.at, www.laterndlpub-finkenberg.at


155


156


Alpendorf

Anno Dazumal

Ein Dörfl wie im Bilderbuch

Kulinarik, Bars

& Hotels

Ankommen und wohlfühlen.

Das ist das Motto, dem sich das

idyllische Alpendorf Anno Dazumal

verschrieben hat. Das gemütliche

Ambiente, viel Holz, weiche Stoffe

und warme Farben, machen diesen

Ort zu einer nostalgischen Perle

in den Tuxer Bergen. Angenehm

anders, angenehm offen und unkompliziert.

Die Chalets im Anno

Dazumal strahlen ehrliche Tiroler

Gemütlichkeit aus. Gleichzeitig

bieten sie zeitgemäßen Komfort

und großzügige Räumlichkeit. Die

schönen Accessoires wurden über

viele Jahre zusammengetragen

und geben dadurch interessante

Einblicke in das Leben von anno

dazumal. Egal ob Sommer oder

Winter, das Alpendorf ist der ideale

Ausgangspunkt für Aktiv-Urlaub

in herrlich klarer Bergluft. Denn:

Hier oben hat man das Gefühl dem

Himmel ein Stück näher zu sein.

Arrive and relax. That’s the

motto the idyllic Alpendorf Anno

Dazumal (“Alpine village in the

old days’) has dedicated itself to.

The comfortable atmosphere, lots

of wood, soft fabrics and warm

colours make this place a nostalgic

gem in the Tux mountains.

Different and open in a good

way and uncomplicated. The

Anno Dazumal chalets radiate

honest Tyrolean coziness. At the

same time they offer modern-day

comforts and spacious rooms. The

beautiful accessories were collected

over the years and do thus provide

interesting glimpses on life

in the old days. No matter if its

winter or summer, the Alpendorf

is an ideal starting point for an

active vacation in the wonderfully

clear mountain air. Because:

up here you get the feeling you’re a

bit closer to the sky.

365 Tage

Schneevergnügen

365 days of fun in

the snow

ALPENDORF ANNO DAZUMAL

Stefan Dengg, Lanersbach 456b, A-6293 Tux

Tel.: +43 5287 / 877830, Fax: +43 5287 / 87783120

info@annodazumal.at, www.annodazumal.at

157


Telefonnummern

Österreich + 43 (0)

5* Hotels im Zillertal

Stock Resort +43 5285 / 6775410

Hotel & Chalet Wedelhütte +43 676 / 88632570

4* und 4*S Hotels im Zillertal

Alpinahotel +43 5288 / 620300

Hotel Alpenhof +43 5287 / 8550

Hotel Alpin Spa Tuxerhof +43 5287 / 8511

Hotel Theresa +43 5282 / 22860

Kinderhotel Almhof +43 5284 / 5323

Traumhotel Alpina +43 52845305

Hotel Elisabeth +43 5285 / 6767-67

Hotel Held +43 5288 / 62386

4*

Aktiv & Wellnesshotel Bergfried +43 5287 / 87239

Aktiv- und Wellnesshotel Post +43 5288 / 63212

Alpendomizil Neuhaus +43 5285 / 6703

Das Posthotel +43 5282 / 2236

Hotel Aschauerhof +43 5282 / 2925

Hotel Berghof Hintertux +43 5287 / 8585

Hotel Berghof Mayrhofen +43 5285 / 62254

Hotel Bräu +43 5282 / 2313

Hotel Café Zillertal +43 5244 / 62121

Hotel Edelweiss +43 5284 / 5208

Hotel Edenlehen +43 5285 / 62300

Hotel Eder +43 5282 / 3286

Hotel Elisabeth +43 5288 / 62972

Hotel Lamark +43 5280 / 225

Wohlfühlhotel Schiestl +43 5288 / 62326

Hotel Sonnenhof +43 5282 / 7125

Hotel Strass +43 5285 / 6705

Hotel Tirolerhof +43 5287 / 87481

Hotel Wöscherhof +43 5288 / 63054

Hotel Zillergrund +43 5285 / 62377

Huber’s Boutiquehotel +43 5285 / 62569

Kinder- und Reithotel Kröller +43 5284 / 5202

Kristallhütte - Lifestyle am Berg +43 676 / 88632 400

Life & Spa Hotel Stefanie +43 5282 / 3634

Olympia-Relax-Hotel Stock +43 5285 / 62688

Sporthotel Strass +43 5285 / 6705

Chalets

Bergchalets Klausner +43 664 / 1321931

Alpendorf Anno Dazumal +43 5287 / 87783-80

Chalet Hochleger +43 5282 / 2236

Restaurants, Cafes, Hütten, Nightlife

8er Alm, Fügenberg +43 5280 / 203

Apropos Pub, Mayrhofen +43 5285 / 64830

Bergfriedalm, Lanersbach +43 5287 / 87239 33

Berggasthaus Platzlalm +43 5283 / 20577

Brück’n Stadl, Mayrhofen +43 5285 / 62232

Christa’s Skialm, Finkenberg +43 5285 / 63033

Coup & More +43 5285 / 62569

Der Metzgerwirt, Uderns +43 5288 / 62559

Des-Iss Imbiss, Ramsau +43 5282 / 21380

Edelweiß Lounge, Mayrhofen +43 5285 / 62208

Engelhof, Zell +43 5282 / 3134

Firnhütte, Kaltenbach +43 664 / 417 65 66

Freiraum Ahorn, Mayrhofen +43 5285 / 62277

Gasthof Hubertus, Hippach +43 5282 / 2373

Gasthof Karlssteg, Ginzling +43 5286 / 5250

Gasthof Nester, Stumm +43 5283 / 2264

Gasthof Post, Strass +43 5244 / 62119

Gasthof Schulhaus +43 5282 / 3376

Gipfeltreff Lounge im Posthotel, Zell +43 5282 / 2236

Café Kostner, Mayrhofen +43 5285 / 62215

Grillhofalm, Finnkenberg +43 5283 / 29183

Harakiri Bar, Mayrhofen +43 664 / 2005380

Hermannsklause, Lanersbach +43 5287 / 87263

oder 87655

Hochleger, Hintertux +43 5287 / 8510

Hohenhaus Tenne, Hintertux +43 5287 / 8501

Hotel Alpenhof, Tux +43 5287 / 8550

Hotel Berghof, Hintertux +43 5287 / 8585

Hotel Bräu, Zell +43 5282 / 23130

Hotel Edenlehen, Mayrhofen +43 5285 / 62300

Hotel Theresa, Zell +43 5282 / 22860

Joggl Kessl, Zell +43 660 / 5530138

Kaltenbacher Hütte, Ried +43 676 / 6104250

Konditorei Gredler, Zell +43 5282 / 2489

Kosis, Fügen +43 5288 / 6226655

Kreithütte, Zell/Ziller +43 664 / 3213663

Kristallhütte, Kaltenbach +43 676 / 88632400


Landgasthof Linde, Stumm +43 5283 / 2277

Larmachalm, Gerlos +43 5284 / 5516

Laterndl Pub, Finkenberg +43 5282 / 2829

Mike’s Sportsbar +43 664 / 3410423

Milchbar, Gerlos +43 5284 / 5283

Montana Alm, Hochfügen +43 676 / 5453000

Mountain & Soul +43 5282 / 22048

Mo’s Esscafé, Mayrhofen +43 5285 / 634350

Neue Post, Mayrhofen +43 5285 / 62131

Nightzone +43 676 / 5555 020

Penkentenne, Finkenberg +43 5285 / 62115

Pizz Pub, Fügen +43 5288 / 62962

Postalm, Kaltenbach +43 5283 / 28909

Restaurant Alexander, Hochfügen +43 5280 / 225

Restaurant Sieghard, Hippach +43 5282 / 3309

Romantikhotel Alpenblick, Hippach +43 5282 / 3627

Rösslalm, Gerlos +43 5284 / 5274

Schneekarhütte +43 5282 / 2829

Scotland Yard Pub, Mayrhofen +43 5285 / 62339

Stock Resort, Finkenberg +43 5285 / 6775410

Thai Peak im Europahaus, Mayrhofen +43 5285 / 6750

Tiroler Stub’n, Mayrhofen +43 5285 / 62791

Tirolerkeller +43 5282 / 55007

Tuxerhof, Tux +43 5287 / 8511

Wedelhütte, Stumm +43 676 / 88632570

Win Win, Mayrhofen +43 5057 / 772010

Wirtshaus zum Griena, Mayrhofen +43 5285 / 62778

Zirmstadl, Kaltenbach +43 664 / 3805174

La Vita, Mayrhofen +43 5285 / 62119

Kasermandl, Lanersbach +43 5287 / 86 882

Gletscherspalte, Lanersbach +43 5287 / 86 882

Kleine Tenne, Lanersbach +43 5287 / 8501

Seppi´s am Iskogel, Gerlos +43 5284 / 5471

Little London, Gerlos +43 5284 / 5300

Tuxer Fernerhaus +43 5287 / 8510

Sichtbar, Fügen +43 5288 / 601-557

Shops

Sport Stock, Finkenberg +43 5285 / 620390

Simpl Life Company, Mayrhofen +43 5285 / 62796

Schmuck Huber, Gerlos +43 5284 / 5336

Gloryfy +43 5244 / 62576

Sport Huber, Gerlos +43 5284 / 5221 4

Schmuck Haun, Mayrhofen +43 5285 / 63943

Kini Shop, Wiesing +43 5244 / 99870

Sportalm, Mayrhofen +43 5285 / 62200

Jack Wolfskin, Mayrhofen +43 5285 / 64361

Salewa, Mayrhofen +43 5285 / 63285

Sport 2000, Mayrhofen +43 5285 / 62286

Zillertaler Trachtenwelt, Schlitters +43 5288 / 87117

Greenroom Mayrhofen +43 5285 / 63567

Hotzone Mayrhofen +43 5285 / 62982

Sportalm Kitzbühel, Mayrhofen +43 5285 / 62200

Gredler Mode, Zell +43 5282 / 2207

Sennerei Zillertal, Mayrhofen +43 5285 / 62713

Intersport Strasser, Zell +43 5282 / 2343

Amor Optik, Mayrhofen +43 5285 / 62541

Rieser & Malzer, Mayrhofen +43 5285 / 600-0

Boom Shoes, Mayrhofen +43 5285 / 63927

Männermode Knauer, Mayrhofen +43 5285 / 62397

Sport Stock, Kaltenbach +43 5283 / 20161

Insider Sportshop, Lanersbach +43 5287 / 86109

Swarovski, Mayrhofen +43 5285 / 62170

Einrichtungshaus Wetscher, Fügen +43 5288 / 6000

Metzgerei Gasser, Mayrhofen +43 5285 / 62450

Blumen Kröll, Mayrhofen +43 5285 / 64917

Tiroler Adlerin, Zell +43 664 / 85 38 138

Tom Tailor, Mayrhofen +43 5285 / 63464

Action Club Zillertal, Mayrhofen +43 664 / 4413074

Flugtaxi Mayrhofen +43 664 / 2055011

Bergzua +43 664 / 831 97 07

InterCoffieur Pfister, Ramsau +43 5282 / 20909

Stock Diamond, Finkenberg +43 5285 / 6775

Hexenkessl Tux +43 5287 / 8511

Schnapsbrennerei Stiegenhaushof +43 664 / 1983150

Sonstige nummern

Notrufe:

Euronotruf 112

Feuerwehr 122

Polizei 133

Rettung 144

Alpinnotruf 140

ÖAMTC 120

Ärzte Klinik

Dr. Jäger, Aschau +43 5282 / 51215

Dr. Ecker, Fügen +43 5288 / 64488

Dr. Kashlan, Gerlos +43 5284 / 5448

Dr. Binder, Kaltenbach +43 5283 / 29270

Dr. Dengg, Mayrhofen +43 5285 / 62992

Dr. Schneidinger, Mayrhofen +43 5285 / 63124

Dr. Gergerly, Ramsau +43 5282 / 50991

Dr. Fiechtl, Schlitters +43 5288 / 72311

Dr. Schönherr, Strass +43 5244 / 66020

Dr. Glaser, Stumm +43 5283 / 2266

Dr. Peer, Tux +43 5287 / 86180


Dr. Zöhner, Uderns +43 5288 / 64800

Dr. Kreidl, Zell +43 5282 / 2330

Dr. Wegscheider, Zell +43 5282 / 20808

Dr. Reitmeier, Zahnarzt Mayrhofen +43 5285 / 63886

Dr. Altrichter, Zahnarzt Ramsau +43 5282 / 090

Dr. Widmann & Dr. Sixt, Zahnärzte Zell +43 5282 / 2174

Dr. Foidl, Zahnarzt Fügen +43 5288 / 62080

Sportclinic Zillertal, Mayrhofen +43 5285 / 78485

Krankenhaus Schwaz +43 5242 / 600

Apotheke Mayrhofen +43 5285 / 62313

Apotheke Stumm +43 5283 / 2627

Apotheke Fügen +43 5288 / 6700

Apotheke Zell/Ziller +43 5282 / 2641

Taxi Sandhofer +43 5282 / 3604

Taxi Mair +43 699 / 17333399

Taxi Kröll +43 5285 / 62260

Taxi Lois +43 5282 / 2625

Taxi Reini +43 650 / 4637575

Taxi Markus +43 676 / 6622100

Skischule Optimal +43 5282 / 2069

Skischule Fankhauser +43 5282 / 3386

Skischule Pro Zell +43 5282 / 7104

Skischule Gerlos +43 5284 / 5429

Skipower +43 664 / 150 92 90

Skischule Tux 3000 +43 5287 / 87747

Skischule Sebastian Keiler +43 650 / 5100449

Skischule Arena +43 664 / 8553546

Skischule Total +43 5288 / 62233

Skischule Mayrhofen - Die roten Profis +43 5285 / 63900

Autohaus Haidacher +43 5282 / 31120

Haidacher Werkstatt +43 5282 / 311221

Autohaus Huber (VW, Audi, Seat) +43 5282 / 2221

Autohaus Innerbichler (BMW) +43 5282 / 2971

Zillertal Tourismus +43 5288 / 87187

Tourismusverband Fügen-Kaltenbach +43 5288 / 62262

+43 5283 / 2218

Tourismusverband Mayrhofen-Hippach +43 5285 / 6760

Tourismusverband Tux-Finkenberg +43 5287 / 8506

Tourismusverband Zell-Gerlos +43 5282 / 2281

+43 5284 / 5244-0

Flughafen Innsbruck +43 5122 / 25250

Almhütten

Olperer Hütte +43 664 / 4176566

Kasseler Hütte +43 664 / 4016033

Berliner Hütte +43 664 / 9136434

Maxhütte +43 676 / 9055002

Tristenbachalm +43 5286 / 20032

Höllensteinhütte +43 664 / 1575004

Pfitscherjoch-Haus +39 0472 / 630119

Grieralm +43 5287 / 86922

Ahornhütte +43 5285 / 64848

Impressum / Imprint

1. Ausgabe La Loupe Zillertal

Ausgabe 2013 / 2014

Die nächste Ausgabe

erscheint im Dezember 2014

Medieninhaber & Herausgeber:

La Loupe e. U.

Benjamin Skardarasy

Haus Nr. 83

A-6763 Zürs am Arlberg

Aldranserstraße 3, Top 19

A-6072 Lans in Tirol

www.laloupe.com

bs@laloupe.com

+43 664 / 5413907

ATU 658 41 707

Geschäftsführung:

Benjamin Skardarasy

Redaktion:

Hans Jörg Pichler (die Schreibkraft),

Eva Stehlik (die Schreibkraft),

Benjamin Skardarasy (La Loupe)

Branding, Gestaltung & Layout:

GREAT, www.g-r-e-a-t.com

Übersetzung: Lisa Berger, Wien

Lektorat: Susanne Eder

Anzeigenverkauf: Benjamin

Skardarasy, bs@laloupe.com,

+43 664 / 5413907

Druck: Holzhausen Druck GmbH,

Holzhausenplatz 1, A-1140 Wien

Fotonachweis: Zillertal Tourismus

Gmbh, Hintertuxer Gletscher,

Schneezeit, Benjamin Skardarasy,

Stock Resort, Mayrhofen Tourismus

Copyright: ,

Benjamin Skardarasy

Für die Richtigkeit von Terminen,

Daten und Angaben in Kundenanzeigen,

Preisen, redaktionellen

Inhalten sowie Telefonnummern wird

nicht gehaftet. Es gelten die AGB

Stand 11 / 2012 unter www.laloupe.at.

Dieses Werk ist urheberrechtlich

geschützt. Veröffentlichungen, auch

auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung von La Loupe.

Alle Rechte vorbehalten!


Markenregister A–Z

Alpendorf Anno Dazumal www.annodazumal.at +43 5287 / 87783 0 info@annodazumal.at

Apartment Stock www.stock.at +43 528 / 6775 410 urlaub@stock.at

Bergchalets Klausner www.bergchalets-klausner.at +43 664 / 132 19 31 b.klausner@aon.at

Birgit Haun www.schmuck-haun.at +43 5285 / 63943 info@schmuck-haun.at

BMW www.bmw.at +43 662 / 83 83 0 info@bmw.at

Boutique Hotel Huber www.hbhotel.at +43 5285 / 62569 info@hbhotel.at

Chalet Hochleger www.hochleger.at +43 5282 / 2236 info@dasposthotel.at

Coup & More www.coupe-more.huber-domizile.com +43 5285 / 62569 info@coup-more.at

Gloryfy www.gloryfy.com +43 524 / 462 576 office@gloryfy.com

Grienas Restaurant www.wirtshaus-griena.at +43 5285 / 62778 info@wirtshaus-griena.at

Hotel Alpina www.alpina-zillertal.at +43 5288 / 62030 info@alpina-zillertal.at

Hotel Theresa www.theresa.at +43 5282 / 22860 info@theresa.at

Kinder- und Reithotel Kröller www.kroeller.at +43 5284 / 5202 info@kroeller.at

Kristallhütte www.kristallhuette.at +43 676 / 88632 400 info@kristallhuette.at

Laterndl Pub www.laterndlpub-finkenberg.at +43 676 / 303 64 35 info@laterndlpub-finkenberg.at

Leo Hillinger www.leo-hillinger.com +43 2160 / 8317 0 office@leo-hillinger.com

Mayrhofner Bergbahnen www.mayrhofner-bergbahnen.com +43 5285 / 62277 info@mayrhofner-bergbahnen.com

Mike“s Sportsbar www.hotel-siegelerhof.at +43 664 / 3410423 info@hotel-siegelerhof.at

Milchbar Gerlos www.milchbar.at +43 5284 / 5283 info@milchbar.at

Mountain & Soul www.mountainandsoul.at +43 5282 / 22048 info@mountainandsoul.at

Nightzone Zillertal www.nightzone.cc +43 676 / 5555 020 info@nightzone.cc

Reisetbauer www.reisetbauer.at +43 7221 / 636 90 office@reisetbauer.at

Schmuck Huber +43 5284 / 5336

Simpl www.simpl-life-company.net +43 5285 / 62796 mayrhofen@simpl-life-company.net

Sport Huber www.wintersport.tv +43 5284 / 5221 4 info@wintersport.tv

Sport Stock www.sport-stock.at +43 5285 / 620390 info@sport-stock.at

Sporthotel Lamark www.lamark.at +43 5280 / 225 info@lamark.at

Stock Resort www.stock.at +43 5285 / 6775 410 urlaub@stock.at

Villa Haidacher www.apartment-haidacher.at +43 5282 / 5700 info@haidacher.at

Wedelhütte www.wedelhuette.at +43 676 / 88632570 manni@wedelhuette.at

WinWin www.winwin.at +43 505 / 777 2010 mayrhofen@winwin.at

In der

nächsten

Ausgabe

von

La Loupe:

Sie

Werben mit La Loupe.

La Loupe bietet Ihnen eine hervorragende Möglichkeit,

Ihr Unternehmen in Szene zu setzen. Für Werbeanzeigen,

Advertorials und Online-Banner kontaktieren Sie bitte

Herrn Benjamin Skardarasy:

bs@laloupe.com, +43 664 / 5413907


5

Stumm

2

Uderns

4

Kaltenbach

1

Fügen

3

Ried

Fügen

Hotel Alpina

Nightzone Zillertal

hochfügen

Sporthotel Lamark

Kaltenbach

Kristallhütte

Wedelhütte

Aschau

Chalet Hochleger

Zell am Ziller

Hotel Theresa

Villa Haidacher

Gerlos

Kinder- und Reithotel Kröller

Milchbar

Schmuck Huber

Sport Huber

Ramsau

Mountain & Soul

Bergchalets Klausner

Mayrhofen

Apartment Stock

Schmuck Haun

Huber’s Boutique Hotel

Coup & More

Mayrhofner Bergbahnen

Mike’s Sportsbar

Simpl Life Company

Win Win

Wirtshaus zum Griena

Finkenberg

Stock Resort

Sport Stock

Laterndl Pub

Tux

Alpendorf Anno Dazumal


9

G

FEDRIGONI. DIE ITALIENISCHE VERFÜHRUNG.

8

Zell am Ziller

FEDRIGONI – italienische Feinstpapiere

auf höchstem Niveau

Für Designer, Drucker und Verarbeiter.

6

Hochzillertal

Ein Papiersortiment aus über 3.000

Varianten: Natur- und Feinstpapiere,

10 Hippach

Spezialpapiere für den Digitaldruck,

Konsumpapiere, Haftpapiere und

veredelte Kartonagen.

www.fedrigoni.de

11

7

Hochfügen

165


ZILLERTAL

9

8

Zell am Ziller

10

Hippach

6

Hochzillertal

166

7 Hochfügen


E U R O P A H A U S

Gerlos

O

N

S

12

Ramsau

W

11

Schwendau

13

Mayrhofen

16

Lanersbach

17

Tux

15

Ginzling

18

Hintertux

Hintertuxer Gletscher

14

Finkenberg

167


BMW xDrive

www.bmw.at

Freude am Fahren

168

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine