Berlinale Komplett - Berliner Zeitung

berliner.zeitung.online.de

Berlinale Komplett - Berliner Zeitung

Ein Service des tip Berlin Magazins Februar 2013

Anzeige

7. bis 17. Februar

Berlinale

Komplett

Alle Reihen, alle Filme,

alle Termine

AB 21. MÄRZ IM KINO!


Berlinale Tagesprogramm

7. – 17. Februar

4

7.2. Donnerstag

20.30 Yi dai zong shi

Wettbewerb | 120’ |

Friedrichstadt-Palast

21.00 Chemi sabnis naketsi

Panorama | 75’ | CinemaxX 7

Wettbewerb

Yi dai zong shi

Bevor Wong Kar Wai in diesem Jahr als Jury-Präsident über den Goldenen Bären mitentscheidet, muss der

Hongkong-Regisseur noch das Festival eröffnen. Außer Konkurrenz zeigt er mit dem Martial-Arts-Spektakel

„The Grandmaster“ seinen ersten Film seit sechs Jahren, ein episches Action-Drama über einen Wing-Chun-

Großmeister mit den chinesischen Stars Zhang Ziyi und Tony Leung.

2Friedrichstadt-Palast, 2

20.30

Foto: Wild Bunch Distribution

tip extra 04·13


Generation Kplus

Nono, het Zigzag Kind

Eigentlich ist Nono ein paar Tage vor seiner Bar Mitzwah auf dem Weg

zu seinem Onkel. Doch im Zug findet er einen seltsamen Brief: Er soll eine

geheime Mission erfüllen, die auch etwas mit seinen eigenen familiären

Wurzeln zu tun haben wird. Ein actionreiches Abenteuer nach David

Grossmans Roman, prominent besetzt u. a. mit Burghart Klaußner und

Isabella Rossellini.

22Haus der Kulturen der Welt 1 (HKW 1), 15.30

Freitag 8.2.

5

Foto: Dinand van der Wal

12.00 Atanarjuat the Fast Runner

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema | 172’ |

HdBF

12.30 la maison de la radio

Panorama | 103’ | CinemaxX 7

14.30 Belleville Baby

Panorama | 74’ | CineStar 7

15.00 8th Forum Expanded:

To Begin with the Archive

Forum Expanded | Arsenal 1

Yi dai zong shi

Wettbewerb | 120’ |

Friedrichstadt-Palast

15.30 nono, het zigzag kind

Generation Kplus | 95’ |

HKW 1

16.00 W imie ...

Wettbewerb | 96’ |

Berlinale Palast

16.30 le cousin Jules

Forum | 91’ | Delphi

Lamma shoftak

Forum | 93’ | CineStar 8

17.00 tpB AFK: The Pirate Bay

Away from Keyboard

Panorama | 85’ | CineStar 7

17.30 Kya hua is shahar ko?

Forum | 90’ | Arsenal 1

Living Archive:

What Hap pened to This City?

Forum Expanded | Arsenal 1

17.45 Burn It Up Djassa

Panorama | 70’ | CineStar 3

18.00 Boven is het stil

Panorama | 94’ |

Friedrichstadt-Palast

19.00 Die 727 Tage ohne Karamo

Forum | 80’ | Delphi

The Chase

Retrospektive | 88’ |

präsentiert von Harold

Nebenzal, Rainer Rother,

Rajendra Roy | CinemaxX 8

Pourquoi Israel

Hommage Claude Lanzmann |

192’ | Zeughauskino

Something in the Way

Panorama | 89’ | CinemaxX 7

19.15 i kóri

Forum | 87’ | CineStar 8

Promised Land

Wettbewerb | 106’ |

Berlinale Palast

19.30 al-khoroug lel-nahar

Forum | 96’ | CinemaxX 4

Freier Fall

Perspektive Deutsches Kino |

100’ | CinemaxX 3

Jin

Generation 14plus | 122’ |

HKW 1

La plaga

Forum | 85’ | CineStar Event

Cinema

20.00 state 194

Panorama | 98’ | CineStar 7

Yi dai zong shi

Wettbewerb | 120’ | HdBF

20.15 Chemi sabnis naketsi

Panorama | 75’ | CineStar 3

20.30 Matar extraños

Forum | 63’ | Arsenal 1

21.00 Don Jon’s Addiction

Panorama | 90’ |

Friedrichstadt-Palast

21.30 i Used to Be Darker

Forum | 90’ | Delphi

Lose Your Head

Panorama | 107’ | CinemaxX 7

21.45 touch of Evil

Retrospektive | 108’ |

Vor premierenfassung von

1958/1976 | CinemaxX 8

22.00 Exposed

Panorama | 77’ |

CineStar Event Cinema

Fynbos

Forum | 96’ | CineStar 8

Paradies: Hoffnung

Wettbewerb | 91’ |

Berlinale Palast

Za Marksa ...

Forum | 100’ | CinemaxX 4

22.30 Kanko no machi

Forum | 73’ | Arsenal 1

Salma

Panorama | 90’ | CineStar 7

22.45 rock the Casbah

Panorama | 93’ | CineStar 3

tip extra 04·13


Forum

Die 727 Tage ohne Karamo

727 Tage – so lange ist das Paar schon getrennt. So lange vermisst die Österreicherin

ihren Ehemann Karamo. Die beiden gehören zu jenen binationalen

Paaren, die aufgrund der österreichischen Einwanderungspolitik voneinander

getrennt wurden. Anja Salomonowitz zeigt diese Geschichten über Trennung,

Liebe und Bürokratie in Form eines inszenierten Dokumentarfilms.

22CinemaxX 4, 22.00

6

9.2. Samstag

09.15 W imie ...

Wettbewerb | 96’ | HdBF

09.30 W imie ...

Wettbewerb | 96’ |

Friedrichstadt-Palast

10.00 Boven is het stil

Panorama | 94’ | CinemaxX 7

ÖDLAND – Damit das keiner

so mitbekommt

Generation Kplus | 79’ | HKW 1

11.00 Al-khoroug lel-nahar

Forum | 96’ | CineStar 8

Cabaret

Retrospektive | 124’ |

präsentiert von Harold

Nebenzal | International

11.30 How Green Was My Valley

Retrospektive | 122’ |

CinemaxX 8

11.45 Ngati

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema | 93’ |

HdBF

12.00 Promised Land

Wettbewerb | 106’ |

Friedrichstadt-Palast

TPB AFK: The Pirate Bay

Away from Keyboard

Panorama | 85’ | CineStar 7

12.30 Don Jon’s Addiction

Panorama | 90’ | CinemaxX 7

Don’t Expect Praises

Generation Kplus | 100’ |

HKW 1

I kóri

Forum | 87’ | Arsenal 1

13.00 Cairo: The City And Its

Cinema in Transformation

Forum Expanded |

Kunst gewerbemuseum

Freier Fall

Perspektive Deutsches Kino |

100’ | Colosseum 1

13.30 Berlin Ecke Bundesplatz –

Vater Mutter Kind

Special | 89’ |

Bundesplatz -Kino

I Used to Be Darker

Forum | 90’ | CineStar 8

Tsahal

Hommage Claude Lanzmann |

304’ | Zeughauskino

14.00 Ergens in Nederland

Retrospektive | 86’ |

CinemaxX 8

Kya hua is shahar ko?

Forum | 90’ | Delphi

Native Shorts

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema |

insgesamt 128’ | HKW 2

Nono, het zigzag kind

Generation Kplus | 95’ |

CinemaxX 3

14.30 Frances Ha

Panorama | 86’ | Cubix 9

State 194

Panorama | 98’ | CineStar 7

14.45 Assistance mortelle

Special | 99’ | HdBF

15.00 Matar extraños

Forum | 63’ | Cubix 7

Paradies: Hoffnung

Wettbewerb | 91’ |

Friedrichstadt-Palast

Satellite Boy

Generation Kplus | 90’ |

HKW 1

15.15 Programm 1

Forum Expanded |

insgesamt 69’ | Arsenal 1

15.30 Naked Opera

Panorama | 85’ | Colosseum 1

16.00 Berlin Ecke Bundesplatz –

Schornsteinfegerglück

Special | 89’ |

Bundesplatz-Kino

Dolgaya schastlivaya zhizn

Wettbewerb | 77’ |

Berlinale Palast

Terra de ninguém

Forum | 72’ | Delphi

Za Marksa ...

Forum | 100’ | CineStar 8

16.30 Jin

Generation 14plus | 122’ |

CinemaxX 3

None Shall Escape

Retrospektive | 85’ |

CinemaxX 8

17.00 The Act of Killing

Panorama | 120’ |

International

Reaching for the Moon

Panorama | 116’ | Cubix 9

Roland Klick – The Heart Is a

Hungry Hunter

Panorama | 80’ | CineStar 7

17.30 Capturing Dad

Generation 14plus | 74’ |

HKW 1

Parade

Panorama | 72’ | Cubix 7

Programm 2

Forum Expanded |

insgesamt 77’ | Arsenal 1

17.45 Rock the Casbah

Panorama | 93’ | CineStar 3

18.00 Halbschatten

Forum | 80’ | Delphi

Foto: AMOUR FOU Vienna

tip extra 04·13


Perspektive Deutsches kino

Freier Fall

Den Mann oder die Frau? Familiengründung oder rauschhafte Verliebtheit?

Während Marc und Bettina Nachwuchs erwarten, verliebt sich der Polizist auf

einem Lehrgang in seinen Kollegen Kay und beginnt eine heimliche Affäre.

Regisseur Stephan Lacant schickt Max Riemelt, Katharina Schüttler und

Hanno Koffler durch die Irrungen eines Homo-Hetero-Beziehungsdreiecks.

22CinemaxX 1, 20.30

Samstag 9.2.

7

Foto: Sten Mende / kurhaus production

Lovelace

Panorama | 93’ |

Friedrichstadt-Palast

Skins

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema | 87’ |

HdBF

The Weimar Touch:

The Curatorial Board on the

Film Program

Retro im Museum |

Deutsche Kinemathek

18.30 Berlin Ecke Bundesplatz –

Bäckerei im Kiez

Special | 89’ |

Bundesplatz-Kino

A Single Shot

Forum | 116’ | CineStar 8

19.00 Gold

Wettbewerb | 112’ |

Berlinale Palast

Kashi-ggot

Panorama | 103’ | CinemaxX 7

Peter

Retrospektive | 83’ |

CinemaxX 8

19.30 Je ne suis pas mort

Forum | 100’ | CinemaxX 4

Le rapport Karski

Hommage Claude Lanzmann |

48’ | Zeughauskino

Silvi

Perspektive Deutsches Kino |

97’ | CinemaxX 3

Un vivant qui passe

Hommage Claude Lanzmann |

65’ | Zeughauskino

Will You Still Love Me

tomorrow

Panorama | 104’ | CineStar

Event Cinema

20.00 Born This Way

Panorama | 84’ | CineStar 7

The Cold Lands

Generation 14plus | 100’ |

HKW 1

Fynbos

Forum | 96’ | Cubix 9

Hayatboyu

Panorama | 102’ |

International

Lamma shoftak

Forum | 93’ | Colosseum 1

20.15 Atanarjuat the Fast Runner

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema | 172’ |

HKW 2

Burn It Up Djassa

Panorama | 70’ | Cubix 7+8

Something in the Way

Panorama | 89’ | CineStar 3

20.30 Freier Fall

Perspektive Deutsches Kino |

100’ | CinemaxX 1

Viola

Forum | 65’ | Arsenal 1

20.45 Promised Land

Wettbewerb | 106’ | HdBF

21.00 Les Misérables

Special | 158’ |

Friedrichstadt-Palast

21.30 Berlin Ecke Bundesplatz –

Feine Leute

Special | 89’ |

Bundesplatz-Kino

Le corbeau

Retrospektive | 93’ |

CinemaxX 8

Deshora

Panorama | 102’ | CinemaxX 7

Obrana i zaštita

Forum | 87’ | CineStar 8

Programm 3

Forum Expanded |

insgesamt 70’ |

Mit Performance | Delphi

22.00 Die 727 Tage ohne Karamo

Forum | 80’ | CinemaxX 4

Hangmen Also Die

Retrospektive | 134’ |

Zeughauskino

The Necessary Death of

charlie Countryman

Wettbewerb | 107’ |

Berlinale Palast

Shirley – Visions of Reality

Forum | 90’ | CineStar Event

Cinema

22.15 La plaga

Forum | 85’ | Cubix 9

22.30 chemi sabnis naketsi

Panorama | 75’ | Cubix 7+8

Exposed

Panorama | 77’ | CineStar 7

Onna

Forum | 67’ | Arsenal 1

Soguk

Panorama | 105’ |

Colosseum 1

W imie ...

Wettbewerb | 96’ |

International

22.45 Lose Your Head

Panorama | 107’ | CineStar 3

23.15 Paradies: Hoffnung

Wettbewerb | 91’ | HdBF

tip extra 04·13


Forum

Cheongchun-eui sipjaro

Ein Kinoevent mit dem ältesten Stummfilm Koreas, der noch erhalten ist:

Die Geschichte eines Mannes, der vom Land in die Stadt kommt, wird im

Delphi-Kino nicht nur mit der Begleitung eines kleinen, koreanischen Orchesters

und einer Sängerin aufgeführt. Es wird auch, wie einst in Korea

üblich, einen Erzähler geben, der die Dialoge nachspricht – in verschiedenen

Stimmen.

22Delphi Filmpalast, 16.00

8

10.2. Sonntag

09.30 Dolgaya schastlivaya zhizn

Wettbewerb | 77’ |

Friedrichstadt-Palast

10.00 Dolgaya schastlivaya zhizn

Wettbewerb | 77’ | HdBF

Lovelace

Panorama | 93’ | CinemaxX 7

Nono, Het Zigzag Kind

Generation Kplus | 95’ |

Filmtheater am Friedrichshain

The Rocket

Generation Kplus | 96’ | HKW 1

11.00 Follow Your Instincts:

Filmmaking According to Paul

Verhoeven

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

Je ne suis pas mort

Forum | 100’ | CineStar 8

11.30 The Act of Killing

Panorama | 120’ | CineStar 7

Satellite Boy

Generation Kplus | 90’ |

CinemaxX 3

12.00 Appearing As Such But Not

Necessarily So

Forum Expanded |

Kunstgewerbemuseum

Gold

Wettbewerb | 112’ |

Friedrichstadt-Palast

Le Golem

Retrospektive | 96’ |

CinemaxX 8

Samson & Delilah

NATIVe - A Journey into Indigenous

Cinema | 101’ | HdBF

12.30 Hayatboyu

Panorama | 102’ | CinemaxX 7

Marussia

Generation Kplus | 82’ | HKW 1

Shirley – Visions of Reality

Forum | 90’ | Arsenal 1

13.00 Silvi

Perspektive Deutsches Kino |

97’ | Colosseum 1

13.45 Halbschatten

Forum | 80’ | CineStar 8

14.00 Car of Dreams

Retrospektive | 72’ |

CinemaxX 8

Chemi sabnis naketsi

Panorama | 75’ | International

ÖDLAND – Damit das keiner

so mitbekommt

Generation Kplus | 79’ |

CinemaxX 3

14.30 Born This Way

Panorama | 84’ | CineStar 7

Don Jon’s Addiction

Panorama | 90’ | Cubix 9

15.00 I kóri

Forum | 87’ | Cubix 7

Het mysterie van de

Mondscheinsonate

Retrospektive | 86’ |

Zeughauskino

The Necessary Death of

Charlie Countryman

Wettbewerb | 107’ |

Friedrichstadt-Palast

Programm 4

Forum Expanded |

insgesamt 55’ | Arsenal 1

Shopping

Generation 14plus | 98’ |

HKW 1

Top of the Lake

Special | 350’ | mit Pause |

HdBF

15.30 Don’t Expect Praises

Generation Kplus | 100’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Exposed

Panorama | 77’ |

Colosseum 1

Jin

Generation 14plus | 122’ |

Cubix 8

16.00 Cheongchun-eui sipjaro

Forum | 70’ | + Livemusik &

Performance | Delphi

Gloria

Wettbewerb | 105’ |

Berlinale-Palast

Queer Shorts

Berlinale Shorts | insgesamt

137’ | CinemaxX 5

Satellite Boy

Generation Kplus | 90’ |

Toni & Tonino

16.15 Grzeli nateli dgeebi

Forum | 102’ | CineStar 8

16.30 Capturing Dad

Generation 14plus | 74’ |

CinemaxX 3

Einmal eine große Dame sein

Retrospektive | 90’ |

CinemaxX 8

17.00 Boven is het stil

Panorama | 94’ | Cubix 9

Ergens in Nederland

Retrospektive | 86’ |

Zeughauskino

Naked Opera

Panorama | 85’ | CineStar 7

La piscina

Panorama | 66’ | International

Speaking Images: The

Cinematographers’

Perspective

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

17.30 Hide Your Smiling Faces

Generation 14plus | 81’ |

HKW 1

Paul Bowles: The Cage

Door Is Always Open

Panorama | 87’ | Cubix 7

Fotos: Quelle: Internationale Filmfetspiele Berlin

tip extra 04·13


Special

The Look of Love

Das in den 1950er-Jahren eröffnete erste Strip-Lokal Englands legte den

Grundstein für das Vermögen des Porno-Verlegers und Immobilien-Millionärs

Paul Raymond. Michael Winterbottom, Berlinale-Veteran und Goldener-Bär-

Preisträger für „In This World“, zeichnet Aufstieg und Fall der schillernden

Rotlicht-Persönlichkeit über mehrere Jahrzehnte nach. Mit Steve Coogan und

Anna Friel.

22Friedrichstadt-Palast, 21.00

Sonntag 10.2.

9

Programm 5

Forum Expanded | insgesamt

75’ | Arsenal 1

17.45 The Broken Circle Breakdown

Panorama | 100’ | CineStar 3

18.00 assistance mortelle

Special | 99’ | Cubix 8

Maladies

Panorama | 96’ |

Friedrichstadt-Palast

18.30 Gold

Wettbewerb | 112’ |

Toni & Tonino

19.00 M

Retrospektive | 88’ | Gast:

Harold Nebenzal | CinemaxX 8

Meine Schwestern

Panorama | 88’ | CinemaxX 7

Mollenard

Retrospektive | 105’ |

Zeughauskino

La religieuse

Wettbewerb | 114’ |

Berlinale-Palast

Sieniawka

Forum | 126’ | CineStar 8

The Weight of Elephants

Forum | 87’ | Delphi

19.30 l’amour des moules

Kulinarisches Kino | 73’ |

anschließend Menü von

Nils Henkel | Kino im

Martin- Gropius-Bau

Casablanca

Retrospektive | 102’ |

präsentiert von Isabella

Rossellini | CineStar Event

Cinema

DeAD

Perspektive Deutsches Kino |

104’ | CinemaxX 3

Kujira no machi

Forum | 70’ | CinemaxX 4

tip extra 04·13

Programm 1

Forum Expanded | insgesamt

69’ | Arsenal 2

20.00 Narco cultura

Panorama | 103’ | CineStar 7

Obrana i zaštita

Forum | 87’ | Colosseum 1

Por prima vez: Cuba’s

cinematic Legacies

Forum Expanded | HAU 2

Programm 6

Forum Expanded | insgesamt

53’ | Filme und Panel | HAU 2

A Single Shot

Forum | 116’ | Cubix 9

Terra de ninguém

Forum | 72’ | Arsenal 1

Touch of the Light

Generation 14plus | 110’ |

HKW 1

Youth

Panorama | 107’ | International

20.15 Kashi-ggot

Panorama | 103’ | CineStar 3

Lose Your Head

Panorama | 107’ | Cubix 7+8

Ngati

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 93’ | HKW 2

20.30 Silvi

Perspektive Deutsches Kino |

97’ | CinemaxX 1

21.00 The Look of Love

Special | 99’ |

Friedrichstadt-Palast

21.30 Behind the Camera

Panorama | 85’ | CinemaxX 7

Elelwani

Forum | 103’ | CinemaxX 4

Freier Fall

Perspektive Deutsches Kino |

100’ | Toni & Tonino

Komedie om geld

Retrospektive | 81’ |

Zeughauskino

Pièges

Retrospektive | 109’ |

CinemaxX 8

Tian mi mi

Forum | 114’ | Delphi

22.00 GMO OMG

Kulinarisches Kino | 90’ |

+ „Kitchen Dreams“ (Spanien;

R: Felipe Ugarte; 11’) |

Kino im Martin-Gropius-Bau

Programm 2

Forum Expanded | insgesamt

77’ | Arsenal 2

Upstream Color

Panorama | 96’ | CineStar

Event Cinema

Vic + Flo ont vu un ours

Wettbewerb | 90’ |

Berlinale-Palast

22.15 The Necessary Death of

charlie Countryman

Wettbewerb | 107’ | HdBF

Viola

Forum | 65’ | CineStar 8

22.30 ayer no termina nunca

Panorama | 108’ |

International

Baek Ya

Panorama | 75’ | Colosseum 1

Konyaku yubiwa

Forum | 96’ | Arsenal 1

Roland Klick – The Heart Is

a Hungry Hunter

Panorama | 80’ | CineStar 7

Something in the Way

Panorama | 89’ | Cubix 7+8

22.45 Deshora

Panorama | 102’ | CineStar 3

I Used to Be Darker

Forum | 90’ | Cubix 9


Wettbewerb

Before Midnight

Zwei Begegnungen hatten Ethan Hawke und Julie Delpy bereits, in denen

sie als Jesse und Celine über die großen Fragen des Lebens und der Liebe

sinnierten – nach der Zufallsbekanntschaft in „Before Sunrise“ (1995) zuletzt

2004 in „Before Sunset“ auch auf der Berlinale. Im dritten Teil treffen sie,

wieder unter Richard Linklaters Regie, in Griechenland aufeinander.

22Berlinale Palast, 18.45

10

11.2. Montag

09.30 Gloria

Wettbewerb | 105’ |

Friedrichstadt-Palast

Kopfüber

Generation Kplus | 90’ |

HKW 1

10.00 Maladies

Panorama | 96’ | CinemaxX 7

ÖDLAND – Damit das keiner

so mitbekommt

Generation Kplus | 79’ |

Filmtheater am Friedrichshain

11.00 Beneath Clouds

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 90’ | HdBF

Kurzfilme 1

Generation 14plus | insgesamt

103’ | HKW 2

Lamma shoftak

Forum | 93’ | CineStar 8

11.30 Marussia

Generation Kplus | 82’ |

CinemaxX 3

12.00 Moving in Formation

Forum Expanded |

Kunstgewerbemuseum

Naked Opera

Panorama | 85’ | CineStar 7

La religieuse

Wettbewerb | 114’ |

Friedrichstadt-Palast

12.30 Die 727 Tage ohne Karamo

Forum | 80’ | Arsenal 1

Mammu, es tevi milu

Generation Kplus | 82’ | HKW 1

Youth

Panorama | 107’ | CinemaxX 7

13.00 DeAD

Perspektive Deutsches Kino |

104’ | Colosseum 1

13.30 La plaga

Forum | 85’ | CineStar 8

14.00 Boven is het stil

Panorama | 94’ | International

Elelwani

Forum | 103’ | Delphi

In the Limelight: Ulrich Seidl

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

Het mysterie van de

Mondscheinsonate

Retrospektive | 86’ |

CinemaxX 8

The Rocket

Generation Kplus | 96’ |

CinemaxX 3

Skins

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 87’ | HKW 2

14.30 Hayatboyu

Panorama | 102’ | Cubix 9

Narco cultura

Panorama | 103’ | CineStar 7

The Spirit of ’45

Special | 94’ | mit Diskussion |

HdBF

14.45 Programm 3

Forum Expanded | insgesamt

70’ | Arsenal 1

15.00 GoodFellas: Petzold und Will

über Film, Musik und Martin

Scorsese

Retro im Museum | Deutsche

Kinemathek

Princesas rojas

Generation 14plus | 100’ |

HKW 1

Vic + Flo ont vu un ours

Wettbewerb | 90’ |

Friedrichstadt-Palast

The Weight of Elephants

Forum | 87’ | Cubix 7

15.30 The Cold Lands

Generation 14plus | 100’ |

Cubix 8

Pozitia copilului

Wettbewerb | 112’ | Berlinale

Palast

Satellite Boy

Generation Kplus | 90’ |

Filmtheater am Friedrichshain

TPB AFK: The Pirate Bay

Away from Keyboard

Panorama | 85’ | Colosseum 1

16.00 Berlinale Shorts I

Berlinale Shorts |

insgesamt 91’ |

CinemaxX 5

16.15 Stemple Pass

Forum | 121’ | CineStar 8

16.30 Mollenard

Retrospektive | 105’ |

CinemaxX 8

Shopping

Generation 14plus | 98’ |

CinemaxX 3

16.45 Hélio oiticica

Forum | 94’ | Delphi

17.00 Fifi az khoshhali zooze

mikeshad

Panorama | 96’ | CineStar 7

Kurzfilme 2

Generation Kplus |

insgesamt 84’ | HKW 2

Lovelace

Panorama | 93’ | Cubix 9

Peter

Retrospektive | 83’ |

Zeughauskino

Something in the Way

Panorama | 89’ | International

Sound Design And

Storytelling

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

Taking the Lead: Nina Hoss

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 3

17.15 Ten Canoes

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 90’ | HdBF

17.30 Baby Blues

Generation 14plus | 105’ |

HKW 1

Foto: Despina Spyrou / Prokino

tip extra 04·13


Panorama

Frances Ha

Twentysomething-Orientierungen in New York: Greta Gerwig bastelt als

angehende Tänzerin Frances mit mäßigem Erfolg an ihren Plänen, Träumen

und ihrem Leben. Dabei kreist Noah Baumbachs („Greenberg“) melancholische

Komödie in schönem Schwarz-Weiß um Themen wie Freundschaft,

(verfehlte) Ziele und das Immer-noch-Erwachsen-Werden-Müssen mit 27.

22CineStar 3, 17.45

Montag 11.2.

11

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

Fynbos

Forum | 96’ | Arsenal 1

Roland Klick – The Heart Is

a Hungry Hunter

Panorama | 80’ | Cubix 7

17.45 Frances Ha

Panorama | 86’ | CineStar 3

18.00 Als die Silhouetten laufen

lernten: Lotte Reinigers

Trickfilmkunst

Retro im Museum |

Deutsche Kinemathek

Ayer no termina nunca

Panorama | 108’ | Cubix 8

Mes seánces de lutte

Panorama | 98’ |

Friedrichstadt-Palast

18.30 ÖDLAND – Damit das keiner

so mitbekommt

Generation Kplus | 79’ |

Tilsiter Lichtspiele

18.45 Before Midnight

Wettbewerb | 108’ |

Berlinale Palast

19.00 Le golem

Retrospektive | 96’ |

Zeughauskino

Komedie om geld

Retrospektive | 81’ |

CinemaxX 8

Tanta agua

Panorama | 102’ | CinemaxX 7

19.15 I aionia epistrofi tou Antoni

Paraskeua

Forum | 91’ | CineStar 8

Das merkwürdige Kätzchen

Forum | 72’ | Delphi

Programm 4

Forum Expanded |

insgesamt 55’ | Arsenal 2

19.30 Art/Violence

Panorama | 75’ | CineStar

Event Cinema

Being There

Kulinarisches Kino | 129’ |

anschließend Menü von

tip extra 04·13

Michael Hoffmann | Kino

im Martin-Gropius-Bau

Metamorphosen

Perspektive Deutsches Kino |

84’ | CinemaxX 3

Tian mi mi

Forum | 114’ | CinemaxX 4

19.45 Sakura namiki no mankai no

shita ni

Forum | 119’ | Arsenal 1

20.00 Al-khoroug lel-nahar

Forum | 96’ | Colosseum 1

Bambi

Panorama | 60’ | CineStar 7

La religieuse

Wettbewerb | 114’ | HdBF

Workers

Panorama | 120’ | International

Za Marksa ...

Forum | 100’ | Cubix 9

20.15 Deshora

Panorama | 102’ | Cubix 7+8

Meine Schwestern

Panorama | 88’ | CineStar 3

Samson & Delilah

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 101’ | HKW 2

20.30 DeAD

Perspektive Deutsches Kino |

104’ | CinemaxX 1

Once Every Day

Forum Expanded | HAU 1

Programm 7

Forum Expanded | 64’ |

Film und Panel | HAU 1

21.00 Einmal eine große Dame sein

Retrospektive | 90’ |

Zeughauskino

Reaching for the Moon

Panorama | 116’ |

Friedrichstadt-Palast

21.15 Programm 6

Forum Expanded |

insgesamt 53’ | nur Filme |

Arsenal 2

21.30 Halbschatten

Forum | 80’ |

Tilsiter Lichtspiele

Interior. Leather Bar.

Panorama | 60’ | CinemaxX 7

Krugovi

Forum | 112’ | Delphi

Some Like It Hot

Retrospektive | 118’ |

CinemaxX 8

22.00 Berlinale Shorts II

Berlinale Shorts |

insgesamt 91’ | CinemaxX 3

The Fruit Hunters

Kulinarisches Kino | 94’ |

Kino im Martin-Gropius-Bau

Kujira no machi

Forum | 70’ | CineStar 8

La Paz

Forum | 73’ |

CineStar Event Cinema

Layla Fourie

Wettbewerb | 105’ |

Berlinale-Palast

22.15 Matar extraños

Forum | 63’ | CinemaxX 4

22.30 A World Not Ours

Panorama | 93’ | CineStar 7

Gloria

Wettbewerb | 105’ |

International

Je ne suis pas mort

Forum | 100’ | Cubix 9

Kashi-ggot

Panorama | 103’ |

Cubix 7+8

Lose Your Head

Panorama | 107’ |

Colosseum 1

Yuyake gumo

Forum | 78’ | Arsenal 1

22.45 Behind the Camera

Panorama | 85’ | CineStar 3

Vic + Flo ont vu un ours

Wettbewerb | 90’ | HdBF


Wettbewerb

Side Effects

Schon vor einiger Zeit hatte Steven Soderbergh angekündigt, eine

längere Pause vom Filmedrehen zu machen. Vorher drehte er aber noch

einmal schnell fünf Projekte ab. „Side Effects“ ist nun der letzte bislang

angekündigte Kinofilm des Berlinale-Stammgasts – ein Psycho-Thriller

über albtraumhafte Pillennebenwirkungen, u. a. mit Jude Law, Rooney

Mara und Channing Tatum.

22Berlinale Palast, 19.15

12

12.2. Dienstag

09.30 Kurzfilme 1

Generation Kplus |

insgesamt 49’ | HKW 1

Pozitia Copilului

Wettbewerb | 112’ |

Friedrichstadt-Palast

Pozitia Copilului

Wettbewerb | 112’ | HdBF

10.00 Kurzfilme 2

Generation Kplus |

insgesamt 84’ | Filmtheater

am Friedrichshain

Mes seánces de lutte

Panorama | 98’ | CinemaxX 7

11.00 Kurzfilme 2

Generation 14plus |

Insgesamt 97’ | HKW 2

Terra de ninguém

Forum | 72’ | CineStar 8

11.30 Kopfüber

Generation Kplus | 90’ |

CinemaxX 3

12.00 Fifi az khoshhali zooze

mikeshad

Panorama | 96’ | CineStar 7

Quasi Cinema: Hélio Oiticica

Forum Expanded |

Kunstgewerbemuseum

Saving Grace, te whakarauora

tangata

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 86’ | HdBF

12.30 AninA

Generation Kplus | 80’ |

HKW 1

Before Midnight

Wettbewerb | 108’ |

Friedrichstadt-Palast

Le cousin Jules

Forum | 91’ | Arsenal 1

Workers

Panorama | 120’ | CinemaxX 7

13.00 Metamorphosen

Perspektive Deutsches Kino |

84’ | Colosseum 1

13.45 Shirley – Visions of Reality

Forum | 90’ | CineStar 8

14.00 Ayer no termina nunca

Panorama | 108’ |

International

Hitler’s Madman

Retrospektive | 84’ |

CinemaxX 8

A Single Shot

Forum | 116’ | Delphi

Ten Canoes

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 90’ | HKW 2

Touch of the Light

Generation 14plus | 110’ |

CinemaxX 3

14.30 Bambi

Panorama | 60’ | CineStar 7

Youth

Panorama | 107’ | Cubix 9

15.00 Grzeli nateli dgeebi

Forum | 102’ | Cubix 7

Layla Fourie

Wettbewerb | 105’ |

Friedrichstadt-Palast

Programm 8

Forum Expanded |

insgesamt 72’ | Arsenal 1

Short Documentaries

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema |

insgesamt 81’ | HdBF

Twa timoun

Generation Kplus | 85’ |

HKW 1

15.30 Mammu, es tevi milu

Generation Kplus | 82’ | Filmtheater

am Friedrichshain

Princesas rojas

Generation 14plus | 100’ |

Cubix 8

Roland Klick – The Heart Is a

Hungry Hunter

Panorama | 80’ | Colosseum 1

16.00 berlinale Shorts V

Berlinale Shorts | insgesamt

100’ | CinemaxX 5

Parde

Wettbewerb | 106’ |

Berlinale-Palast

16.30 the Cold Lands

Generation 14plus | 100’ |

CinemaxX 3

Confessions of a Nazi Spy

Retrospektive | 104’ |

CinemaxX 8

Elelwani

Forum | 103’ | CineStar 8

17.00 In the Limelight:

Jane Campion

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

Kurzfilme 3

Generation Kplus |

insgesamt 89’ | HKW 2

M

Retrospektive | 88’ |

Zeughauskino

La maison de la radio

Panorama | 103’ | International

Maladies

Panorama | 96’ | Cubix 9

Obrana i zaštita

Forum | 87’ | Delphi

Paul Bowles: The Cage Door

Is Always Open

Panorama | 87’ | CineStar 7

17.30 Um fim do mundo

Generation 14plus | 62’ |

HKW 1

Gut Renovation

Panorama | 81’ | Cubix 7

Programm 9

Forum Expanded | 65’ |

Arsenal 1

17.45 berlinale Shorts II

Berlinale Shorts |

insgesamt 91’ | Colosseum 1

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

tip extra 04·13


Start

13


Generation 14plus

Touch of the Light

Yu-Siang ist zwar blind, aber ein sehr talentierter Pianist. Er fasst den

Entschluss, die Provinz zu verlassen, um in Taipeh Klavier zu studieren. In

der Metropole trifft er auf Jie, die davon träumt, Tänzerin zu werden. Nach

einer wahren Begebenheit erzählt „Touch of the Light“ auf leichtfüßig gefühlvolle

Weise, wie sie sich gemeinsam den Herausforderungen stellen.

22CinemaxX 3, 14.00

14

12.2. Dienstag

Chemi sabnis naketsi

Panorama | 75’ | CineStar 3

18.00 Belleville Baby

Panorama | 74’ | Cubix 8

The Broken Circle Breakdown

Panorama | 100’ |

Friedrichstadt-Palast

Dial M For Murder

Retrospektive | 105’ | Digitale

3-D-Projektion, präsentiert

von Nicholas Varley | HdBF

18.30 Gloria

Wettbewerb | 105’ | Odeon

19.00 Le corbeau

Retrospektive | 93’ |

Zeughauskino

Gado Bravo

Retrospektive | 113’ |

CinemaxX 8

Inch‘allah

Panorama | 101’ | CinemaxX 7

19.15 Computer Chess

Forum | 92’ | CineStar 8

Materia oscura

Forum | 80’ | Delphi

Side Effects

Wettbewerb | 106’ |

Berlinale-Palast

19.30 Endzeit

Perspektive Deutsches Kino |

90’ | CinemaxX 3

Le météore

Forum | 85’ | CineStar Event

Cinema

Programm 5

Forum Expanded |

insgesamt 75’ | Arsenal 2

Slow Food Story

Kulinarisches Kino | 70’ |

+ „Couscous Island“ (Italien;

R: Francesco Amato, Stefano

Scarafia; 27‘) und anschließend

Menü von Hendrik Otto |

Kino im Martin-Gropius-Bau

Sto lyko

Forum | 74’ | CinemaxX 4

20.00 Habi, la extranjera

Panorama | 92’ | International

Krugovi

Forum | 112’ | Colosseum 1

... Moddhikhane Char

Forum | 88’ | Arsenal 1

Parade

Panorama | 72’ | CineStar 7

Sakura namiki no mankai no

shita ni

Forum | 119’ | Cubix 9

Tang Wong

Generation 14plus | 83’ |

HKW 1

20.15 Behind the Camera

Panorama | 85’ | Cubix 7+8

Beneath Clouds

NATIVe - A Journey into Indigenous

Cinema | 90’ | HKW 2

Tanta agua

Panorama | 102’ | CineStar 3

20.30 Layla Fourie

Wettbewerb | 105’ | HdBF

Metamorphosen

Perspektive Deutsches Kino |

84’ | CinemaxX 1

21.00 The Best Offer

Special | 123’ |

Friedrichstadt-Palast

Viktor und Viktoria

Retrospektive | 99’ |

Zeughauskino

21.30 Concussion

Panorama | 93’ | CinemaxX 7

Echolot

Forum | 77’ | Delphi

Maladies

Panorama | 96’ | Odeon

21.45 The Small Back Room

Retrospektive | 106’ |

CinemaxX 8

22.00 Berlinale Shorts IV

Berlinale Shorts |

insgesamt 83’ | CinemaxX 3

Camille Claudel, 1915

Wettbewerb | 97’ |

Berlinale-Palast

Hélio Oiticica

Forum | 94’ | CinemaxX 4

Reaching for the Moon

Panorama | 116’ | CineStar

Event Cinema

La rizière

Kulinarisches Kino | 82’ |

Kino im Martin-Gropius-Bau

The Weight of Elephants

Forum | 87’ | CineStar 8

22.30 Art/Violence

Panorama | 75’ | CineStar 7

Kashi-ggot

Panorama | 103’ | Colosseum 1

Meine Schwestern

Panorama | 88’ | Cubix 7+8

Pozitia Copilului

Wettbewerb | 112’ |

International

Shito no densetsu

Forum | 83’ | Arsenal 1

22.45 Interior. Leather Bar

Panorama | 60’ | CineStar 3

Viola

Forum | 65’ | Cubix 9

23.00 Before Midnight

Wettbewerb | 108’ | HdBF

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

tip extra 04·13


daS Volle ProGraMM

stars

15

rbb-online.de/berlinale


Wettbewerb

Prince Avalanche

Der isländische Film „Á annan veg“ ist nicht einmal zwei Jahre alt, da hat

„Pineapple Express“-Regisseur David Gordon Green schon sein Remake im

Kasten. Statt durch Island schickt er mit Paul Rudd und Emile Hirsch zwei

grundverschiedene Männer in die einsame Wildnis der USA, wo sie Straßenmarkierungen

nachzeichnen und sich eine unwahrscheinliche Freundschaft

entwickelt.

22Berlinale Palast, 19.15

16

13.2. Mittwoch

09.30 Eskil & Trinidad

Generation Kplus | 98’ | HKW 1

Parde

Wettbewerb | 106’ |

Friedrichstadt-Palast

10.00 The Broken Circle Breakdown

Panorama | 100’ | CinemaxX 7

Parde

Wettbewerb | 106’ | HdBF

Twa timoun

Generation Kplus | 85’ | Filmtheater

am Friedrichshain

11.00 In the Limelight: Ken Loach

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

Kurzfilme 1

Generation Kplus |

insgesamt 49’ | HKW 2

Le météore

Forum | 85’ | CineStar 8

11.30 Princesas rojas

Generation 14plus | 100’ |

CinemaxX 3

12.00 La maison de la radio

Panorama | 103’ | CineStar 7

Shoah (1. Teil)

Hommage Claude Lanzmann |

266’ | präsentiert von Claude

Lanzmann und Caroline Champetier

| CineStar Event Cinema

Side Effects

Wettbewerb | 106’ |

Friedrichstadt-Palast

12.30 Boy

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 90’ | HdBF

Cita – Citaku setinggi tanah

Generation Kplus | 79’ | HKW 1

Habi, la extranjera

Panorama | 92’ | CinemaxX 7

Of Sense: Performance

Ges tures And Their Impact on

Documentary Filmmaking

Forum Expanded |

Kunst gewerbemuseum

Stemple Pass

Forum | 121’ | Arsenal 1

13.00 Endzeit

Perspektive Deutsches Kino |

90’ | Colosseum 1

Viktor und Viktoria

Retrospektive | 99’ |

CinemaxX 8

13.30 La Paz

Forum | 73’ | CineStar 8

14.00 Kanko no machi

Forum | 73’ | Delphi

Maladies

Panorama | 96’ | International

Saving Grace, te whakarauora

tangata

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 86’ | HKW 2

Screening Shorts

Berlinale Shorts |

insgesamt 78’ | HAU 1

Tang Wong

Generation 14plus | 83’ |

CinemaxX 3

14.30 Paul Bowles: The Cage Door

Is Always Open

Panorama | 87’ | CineStar 7

Reaching for the Moon

Panorama | 116’ | Cubix 9

15.00 Camille Claudel, 1915

Wettbewerb | 97’ |

Friedrichstadt-Palast

La eterna noche de las doce

lunas

Generation Kplus | 87’ | HKW 1

Kujira no machi

Forum | 70’ | Cubix 7

15.30 AninA

Generation Kplus | 80’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Hide Your Smiling Faces

Generation 14plus | 81’ |

Cubix 8

Narco cultura

Panorama | 103’ | Colosseum 1

Programm 10

Forum Expanded | insgesamt

53’ | Arsenal 1

Tsahal

Hommage Claude Lanzmann |

304’ | CinemaxX 8

16.00 Berlinale Shorts III

Berlinale Shorts | insgesamt

92’ | CinemaxX 5

Epizoda u zivotu beraca

zeljeza

Wettbewerb | 75’ |

Berlinale-Palast

Fahtum pandinsoong

Forum | 96’ | CineStar 8

Portrait of Jason

Forum | 105’ | Delphi

Trudell

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 80’ | HdBF

16.30 Baby Blues

Generation 14plus | 105’ |

CinemaxX 3

17.00 Gado bravo

Retrospektive | 113’ |

Zeughauskino

Gut Renovation

Panorama | 81’ | CineStar 7

In the Limelight: Anita Ekberg

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

Mes seánces de lutte

Panorama | 98’ | Cubix 9

Out in Ost-Berlin – Lesben

und Schwule in der DDR

Panorama | 93’ | International

Short Documentaries

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema |

insgesamt 81’ | HKW 2

17.30 Born This Way

Panorama | 84’ | Cubix 7

Programm 11

Forum Expanded | 90’ |

Arsenal 1

Foto: Scott Gardner

tip extra 04·13


Retrospektive

Glückskinder

„Ich wollt’, ich wär’ ein Huhn“, trällern Lilian Harvey und Willy Fritsch in

Paul Martins Komödie, die im Stil amerikanischer Screwball-Comedys genauso

leicht, gewitzt und beschwingt daherkommt wie der Schlagerklassiker. Im

einst in Babelsberg nachgebauten New York stolpert darin ein Gerichtsreporter

in eine Ehe mit einer Frau, die er für eine Millionenerbin hält.

22CinemaxX 6, 20.30

Mittwoch 13.2.

17

Foto: Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung / Quelle: Deutsche Kinemathek

Tough Bond

Generation 14plus | 83’ |

HKW 1

17.45 Ayer no termina nunca

Panorama | 108’ | CineStar 3

Berlinale Shorts IV

Berlinale Shorts |

insgesamt 83’ | Colosseum 1

Kai po che

Panorama | 130’ |

Friedrichstadt-Palast

18.00 Hommage to Claude

Lanzmann

Retro im Museum |

Deutsche Kinemathek

The Spirit of ’45

Special | 94’ | Cubix 8

18.30 I Used to Be Darker

Forum | 90’ | FSK

Senzo ni naru

Forum | 118’ | Delphi

18.45 Mo sheng

Forum | 89’ | CineStar 8

19.00 Side Effects

Wettbewerb | 106’ | HdBF

Soguk

Panorama | 105’ | CinemaxX 7

19.15 Prince Avalanche

Wettbewerb | 94’ |

vBerlinale Palast

19.30 A batalha de tabatô

Forum | 78’ | CinemaxX 4

Chiralia

Perspektive Deutsches Kino |

26’ | CinemaxX 3

On the Waterfront

Retrospektive | 103’ |

präsentiert von Grover Crisp |

CineStar Event Cinema

Pièges

Retrospektive | 109’ |

Zeughauskino

Programm 8

Forum Expanded | insgesamt

72’ | Arsenal 2

Red Obsession

Kulinarisches Kino | 75’ |

anschließend Menü von

Kolja Kleeberg | Kino im

Martin- Gropius-Bau

Die Wiedergänger

Perspektive Deutsches Kino |

62’ | CinemaxX 3

20.00 Computer Chess

Forum | 92’ | Colosseum 1

Forum Expanded @ Berlinale

Talent Campus

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

La piscina

Panorama | 66’ | International

Pluto

Generation 14plus | 114’ |

HKW 1

Salma

Panorama | 90’ | CineStar 7

Tian mi mi

Forum | 114’ | Cubix 9

Vaters Garten

Forum | 93’ | Arsenal 1

Workers

Panorama | 120’ | Cubix 7+8

20.15 Inch’allah

Panorama | 101’ | CineStar 3

Kurzfilme 2

Generation 14plus |

insgesamt 97’ | HKW 2

20.30 Endzeit

Perspektive Deutsches Kino |

90’ | CinemaxX 1

Glückskinder

Retrospektive | 92’ |

CinemaxX 6

21.15 Tokyo kazoku

Special | 146’ |

Friedrichstadt-Palast

21.30 Baek ya

Panorama | 75’ | CinemaxX 7

The Best Offer

Special | 123’ | HdBF

The Chase

Retrospektive | 88’ |

Zeughauskino

Grzeli nateli dgeebi

Forum | 102’ | Delphi

Out of the Past

Retrospektive | 96’ |

CinemaxX 8

Powerless

Forum | 80’ | CineStar 8

The Weight of Elephants

Forum | 87’ | FSK

22.00 Berlinale Shorts I

Berlinale Shorts |

insgesamt 91’ | CinemaxX 3

Make Hummus Not War

Kulinarisches Kino | 77’ |

Kino im Martin-Gropius-Bau

Das merkwürdige Kätzchen

Forum | 72’ | CineStar Event

Cinema

Night Train to Lisbon

Wettbewerb | 110’ |

Berlinale Palast

Programm 9

Forum Expanded | 65’ |

Arsenal 2

Sieniawka

Forum | 126’ | CinemaxX 4

22.30 I aionia epistrofi tou Antoni

Paraskeua

Forum | 91’ | Arsenal 1

Halbschatten

Forum | 80’ | Cubix 9

Interior. Leather Bar.

Panorama | 60’ | Colosseum 1

Parade

Panorama | 72’ | CineStar 7

Rosakinder

Special | 94’ | International

Tanta agua

Panorama | 102’ | Cubix 7+8

22.45 Concussion

Panorama | 93’ | CineStar 3

tip extra 04·13


Retrospektive

Letter from an Unknown Woman

Max Ophüls verfilmt Stefan Zweig: Seine meisterliche Adaption der Novelle

„Brief einer Unbekannten“ kreist um die unerfüllte Sehnsucht einer Frau,

die bereits als 15-Jährige für den Konzertpianisten aus der Nachbarschaft

schwärmt. Er wird zu ihrer großen Liebe und lässt sich auf eine kurze Affäre

ein, erwidert ihre Gefühle aber nicht – mit tragischen Konsequenzen.

22CinemaxX 8, 21.30

18

14.2. Donnerstag

09.30 Epizoda u zivotu beraca

zeljeza

Wettbewerb | 75’ |

Friedrichstadt-Palast

Pluto

Generation 14plus | 114’ |

HKW 1

10.00 Epizoda u zivotu beraca

zeljeza

Wettbewerb | 75’ | HdBF

Kai po che

Panorama | 130’ | CinemaxX 7

Kurzfilme 1

Generation Kplus |

insgesamt 49’ |

Filmtheater am Friedrichshain

11.00 Sto lyko

Forum | 74’ | CineStar 8

Twa timoun

Generation Kplus | 85’ | HKW 2

11.30 La eterna noche de las doce

lunas

Generation Kplus | 87’ |

CinemaxX 3

12.00 On the Ice

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 96’ | HdBF

Out in Ost Berlin – Lesben

und Schwule in der DDR

Panorama | 93’ | CineStar 7

Prince Avalanche

Wettbewerb | 94’ |

Friedrichstadt-Palast

Shoah (2. Teil)

Hommage Claude Lanzmann |

284’ | CineStar Event Cinema

Working Title: New

Perspec tives on Film/

Art Funding

Forum Expanded | Arsenal 1

12.30 Chiralia

Perspektive Deutsches Kino |

26’ | Colosseum 1

Kurzfilme 3

Generation Kplus |

insgesamt 89’ | HKW 1

Die Wiedergänger

Perspektive Deutsches Kino |

62’ | Colosseum 1

13.15 Senzo ni naru

Forum | 118’ | CineStar 8

13.30 A Midsummer Night’s Dream

Retrospektive | 117’ |

CinemaxX 8

La piscina

Panorama | 66’ | CinemaxX 7

14.00 Boy

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema | 90’ |

HKW 2

Jin

Generation 14plus | 122’ |

CinemaxX 3

Launching Films: Publicity

And Film Critique

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 2

Mes seánces de lutte

Panorama | 98’ | International

Onna

Forum | 67’ | Delphi

14.30 Habi, la extranjera

Panorama | 92’ | Cubix 9

Salma

Panorama | 90’ | CineStar 7

15.00 The Act of Killing

Panorama | 120’ |

Colosseum 1

Fahtum Pandinsoong

Forum | 96’ | Cubix 7

Mammu, es tevi milu

Generation Kplus | 82’ |

HKW 1

Night Train to Lisbon

Wettbewerb | 110’ |

Friedrichstadt-Palast

Programm 7

Forum Expanded | 64’ |

Arsenal 1

Tokyo monogatari

Retrospektive | 135’ |

CinemaxX 6

Unter Menschen

Special | 94’ | mit Diskussion |

HdBF

15.30 Marussia

Generation Kplus | 82’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Tang Wong

Generation 14plus | 83’ |

Cubix 8

16.00 Berlinale Shorts II

Berlinale Shorts |

insgesamt 91’ | CinemaxX 5

Uroki garmonii

Wettbewerb | 110’ |

Berlinale-Palast

16.15 Sakura namiki no mankai

no shita ni

Forum | 119’ | CineStar 8

16.30 Um fim do mundo

Generation 14plus | 62’ |

CinemaxX 3

Mo sheng

Forum | 89’ | Delphi

Le rapport Karski

Hommage Claude Lanzmann |

48’ | CinemaxX 8

Un vivant qui passe

Hommage Claude Lanzmann |

65’ | CinemaxX 8

17.00 Belleville Baby

Panorama | 74’ | CineStar 7

The Broken Circle Breakdown

Panorama | 100’ | Cubix 9

Fury

Retrospektive | 94’ |

Zeughauskino

Kurzfilme 1

Generation 14plus |

insgesamt 103’ | HKW 2

Reaching for the Moon

Panorama | 116’ | International

Some Like It Hot –

The Power of Sex

Berlinale Talent Campus

(Auswahl) | HAU 1

17.30 Art/Violence

Panorama | 75’ | Cubix 7

Foto: Quelle: Deutsche Kinemathek

tip extra 04·13


Special

Unter Menschen

Einst wurden die 40 Schimpansen als Versuchstiere für einen Pharmakonzern

mit Herpes- und HI-Viren infiziert. Heute sind sie abgeschottet, traumatisiert,

aggressiv und mit vier Pflegerinnen in einem ehemaligen Safari-Park untergebracht.

Claus Strigel und Christian Rost haben aus der Geschichte eine Doku

gemacht, die unter anderem die Folgen qualvoller Tierexperimente thematisiert.

22Haus der Berliner Festspiele (HdBF), 15.00

Donnerstag 14.2.

19

Foto: DENKmal–Film

Hélio Oiticica

Forum | 94’ | Arsenal 1

Shopping

Generation 14plus | 98’ |

HKW 1

17.45 Berlinale Shorts III

Berlinale Shorts |

insgesamt 92’ | Colosseum 1

Concussion

Panorama | 93’ | CineStar 3

O le tulafale

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 110’ | HdBF

18.00 Dolgaya schastlivaya zhizn

Wettbewerb | 77’ | Cubix 8

Frances Ha

Panorama | 86’ |

Friedrichstadt-Palast

Gerhard Lamprecht:

Regisseur, Sammler,

Filmhistoriker, Begründer

der Deutschen Kinemathek

Retro im Museum |

Deutsche Kinemathek

18.30 Die Legende von Paul

und Paula

Panorama | 105’ |

CineStar Event Cinema

Night Train to Lisbon

Wettbewerb | 110’ | Thalia

19.00 Car of Dreams

Retrospektive | 72’ |

Zeughauskino

Dark Blood

Wettbewerb | 86’ |

Berlinale-Palast

... Moddhikhane Char

Forum | 88’ | Delphi

None Shall Escape

Retrospektive | 85’ |

CinemaxX 8

Rock the Casbah

Panorama | 93’ | CinemaxX 7

19.15 Programm 12

Forum Expanded | 87’ |

ohne Dialog | CineStar 8

19.30 Jadoo

Kulinarisches Kino | 89’ |

anschließend Menü von

Tim Raue | Kino im

Martin-Gropius-Bau

Kalifornia

Perspektive Deutsches Kino |

27’ | CinemaxX 3

Stemple Pass

Forum | 121’ | CinemaxX 4

Zwei Mütter

Perspektive Deutsches Kino |

75’ | CinemaxX 3

20.00 A World Not Ours

Panorama | 93’ | CineStar 7

I aionia epistrofi tou Antoni

Paraskeua

Forum | 91’ | Colosseum 1

Hide Your Smiling Faces

Generation 14plus | 81’ |

HKW 1

La Paz

Forum | 73’ | Cubix 9

Will You Still Love Me

Tomorrow

Panorama | 104’ | International

20.15 Materia oscura

Forum | 80’ | Arsenal 1

Soguk

Panorama | 105’ | CineStar 3

Trudell

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 80’ | HKW 2

Youth

Panorama | 107’ | Cubix 7+8

20.30 Chiralia

Perspektive Deutsches Kino |

26’ | CinemaxX 1

Les Misérables

Special | 158’ |

Friedrichstadt-Palast

Die Wiedergänger

Perspektive Deutsches Kino |

62’ | CinemaxX 1

21.00 Out of the Past

Retrospektive | 96’ |

Zeughauskino

Tokyo Kazoku

Special | 146’ | HdBF

21.30 Computer Chess

Forum | 92’ | Delphi

Echolot

Forum | 77’ | CineStar 8

Letter from an Unknown

Woman

Retrospektive | 87’ |

CinemaxX 8

Meine Schwestern

Panorama | 88’ | Thalia

Upstream Color

Panorama | 96’ | CinemaxX 7

21.45 Sing Me the Songs That

Say I Love You – A Concert

for Kate McGarrigle

Panorama | 107’ | CineStar

Event Cinema

22.00 Berlinale Shorts V

Berlinale Shorts |

insgesamt 100’ | CinemaxX 3

The Moo Man

Kulinarisches Kino | 97’ |

Kino im Martin-Gropius-Bau

Sobibor, 14 octobre 1943,

16 heures

Hommage Claude Lanzmann |

95’ | Berlinale-Palast

22.15 Krugovi

Forum | 112’ | Cubix 9

Powerless

Forum | 80’ | CinemaxX 4

22.30 Concussion

Panorama | 93’ | Colosseum 1

Epizoda u zivotu beraca

zeljeza

Wettbewerb | 75’ | International

Gut Renovation

Panorama | 81’ | CineStar 7

Inch’allah

Panorama | 101’ | Cubix 7+8

Portrait of Jason

Forum | 105’ | Arsenal 1

22.45 Baek Ya

Panorama | 75’ | CineStar 3

tip extra 04·13


Film / DVD • Soundtracks • Buch

Stöbern. Entdecken. Mitnehmen.

Alles zur Berlinale!

WO

FILMEMACHER

IHREN GROSSEN

AUFTRITTHABEN

Friedrichstraße

Mo-Fr 9-24 Uhr

Sa 9-23:30 Uhr

JAHRE

www.kulturkaufhaus.de

tip extra 04·12

Foto: Name


Wettbewerb

Nugu-ui ttal-do anin haewon

Erst kürzlich war das bisherige Schaffen des Südkoreaners Hong Sangsoo in

einer Retrospektive im Arsenal zu sehen. Die Fortführung seines eigenwilligen

Werks findet nun im Berlinale-Wettbewerb statt. In Form eines filmischen

Tagebuchs geht es darin um einige Tage im Leben einer Studentin, die

sich allein gelassen fühlt, weil ihre Mutter plant, nach Kanada auszuwandern.

22Berlinale Palast, 16.00

20

15.2. Freitag

09.30 Cita - Citaku setinggi tanah

Generation Kplus | 79’ |

HKW 1

Uroki garmonii

Wettbewerb | 110’ |

Friedrichstadt-Palast

Uroki garmonii

Wettbewerb | 110’ | HdBF

10.00 AninA

Generation Kplus | 80’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Frances Ha

Panorama | 86’ | CinemaxX 7

10.30 Peter

Retrospektive | 83’ | im

Rahmen der Generation

14plus | mit filmpädagogischer

Begleitung | CinemaxX 8

11.00 Kurzfilme 1

Generation 14plus |

insgesamt 103’ | HKW 2

Viola

Forum | 65’ | CineStar 8

11.30 Tough Bond

Generation 14plus | 83’ |

CinemaxX 3

12.00 Belleville Baby

Panorama | 74’ | CineStar 7

The Exiles

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 72’ | HdBF

12.30 Computer Chess

Forum | 92’ | Arsenal 1

Dark Blood

Wettbewerb | 86’ |

Friedrichstadt-Palast

Nono, Het Zigzag Kind

Generation Kplus | 95’ |

HKW 1

Will You Still Love Me

Tomorrow

Panorama | 104’ | CinemaxX 7

13.00 Kalifornia

Perspektive Deutsches Kino |

27’ | Colosseum 1

Zwei Mütter

Perspektive Deutsches Kino |

75’ | Colosseum 1

13.45 Terra de ninguém

Forum | 72’ | CineStar 8

14.00 The Broken Circle Breakdown

Panorama | 100’ | International

Konyaku yubiwa

Forum | 96’ | Delphi

Kurzfilme 2

Generation 14plus |

Insgesamt 97’ | HKW 2

Letter from an Unknown

Woman

Retrospektive | 87’ |

CinemaxX 8

Pluto

Generation 14plus | 114’ |

CinemaxX 3

14.30 La piscina

Panorama | 66’ | Cubix 9

Sing Me the Songs That Say

I Love You – A Concert for

Kate McGarrigle

Panorama | 107’ | CineStar 7

14.45 Gold – Du kannst mehr,

als du denkst

Special | 106’ | HdBF

15.00 GMO OMG

Kulinarisches Kino | 90’ | Kino

im Martin-Gropius-Bau

Gold

Wettbewerb | 112’ |

Friedrichstadt-Palast

Le météore

Forum | 85’ | Cubix 7

Powerless

Forum | 80’ | Arsenal 1

The Rocket

Generation Kplus | 96’ |

HKW 1

15.30 Eskil & Trinidad

Generation Kplus | 98’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Gut Renovation

Panorama | 81’ | Colosseum 1

16.00 Berlinale Shorts IV

Berlinale Shorts | insgesamt

83’ | CinemaxX 5

Nugu-ui ttal-do anin Haewon

Wettbewerb | 90’ |

Berlinale-Palast

16.15 ... Moddhikhane Char

Forum | 88’ | CineStar 8

16.30 Einzelkämpfer

Perspektive Deutsches Kino |

93’ | CinemaxX 3

La plaga

Forum | 85’ | Delphi

Sobibor, 14 octobre 1943,

16 heures

Hommage Claude Lanzmann |

95’ | CinemaxX 8

17.00 A World Not Ours

Panorama | 93’ | CineStar 7

Habi, la extranjera

Panorama | 92’ | International

Kai po che

Panorama | 130’ | Cubix 9

On the Ice

NATIVe – A Journey into

Indigenous Cinema | 96’ |

HKW 2

The Queen of Spades

Retrospektive | 94’ |

Zeughauskino

Slow Food Story

Kulinarisches Kino | 70’ |

Kino im Martin-Gropius-Bau

17.30 Elelwani

Forum | 103’ | Arsenal 1

Foto: Jeonwonsa Film Co.

tip extra 04·13


Preisverleihung

27. Teddy Award

Dass Chamber-Pop-Crooner Rufus Wainwright, der im Panorama mit dem

Konzertfilm „Sing Me the Songs That Say I Love You“ vertreten ist, bei der

27. Verleihung des queeren Teddy Award als einer der Stargäste aufkreuzen

wird, steht bereits fest. Welche Filme aus dem diesjährigen Programm mit

der Knuddeltrophäe ausgezeichnet werden, wird heute Abend bei der Gala

mit anschließender Party in der Station Berlin bekannt gegeben.

2Station 2 Berlin, 21.00

Freitag 15.2.

21

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

Mein Weg nach Olympia

Special | 85’ | mit Diskussion |

HdBF

Out in Ost Berlin – Lesben

und Schwule in der DDR

Panorama | 93’ | Cubix 7

17.45 Berlinale Shorts I

Berlinale Shorts |

insgesamt 91’ | Colosseum 1

Tanta agua

Panorama | 102’ | CineStar 3

18.00 Filmerbe Studentenfilm?

Das Archiv der dffb in der

Deutschen Kinemathek

Retro im Museum |

Deutsche Kinemathek

Lovelace

Panorama | 93’ |

Friedrichstadt-Palast

Top of the Lake

Special | 350’ | mit Pause |

CineStar Event Cinema

Unter Menschen

Special | 94’ | Cubix 8

18.30 Berlinale Shorts Go Kiez

Berlinale Shorts |

insgesamt 78’ | Neues Off

Sieniawka

Forum | 126’ | Delphi

19.00 Die 727 Tage ohne Karamo

Forum | 80’ | CineStar 8

Deshora

Panorama | 102’ | CinemaxX 7

The Small Back Room

Retrospektive | 106’ |

Zeughauskino

To Be or Not to Be

Retrospektive | 97’ |

CinemaxX 8

19.15 The Croods

Wettbewerb | 90’ |

Berlinale-Palast

19.30 Die mit dem Bauch tanzen

Perspektive Deutsches Kino |

74’ | CinemaxX 3

Preisverleihung 14plus

Generation 14plus | HKW 1

Programm 9

Forum Expanded | 65’ |

Arsenal 2

Vaters Garten

Forum | 93’ | CinemaxX 4

20.00 Fahtum Pandinsoong

Forum | 96’ | Arsenal 1

Grzeli nateli dgeebi

Forum | 102’ | Cubix 9

Das merkwürdige Kätzchen

Forum | 72’ | Colosseum 1

State 194

Panorama | 98’ | CineStar 7

Der Student von Prag

Retrospektive | 83’ | mit Orchesterbegleitung

| Volksbühne

Youth

Panorama | 107’ | International

20.15 Baek Ya

Panorama | 75’ | Cubix 7+8

Rock the Casbah

Panorama | 93’ | CineStar 3

20.30 Kalifornia

Perspektive Deutsches Kino |

27’ | CinemaxX 1

Prince Avalanche

Wettbewerb | 94’ |

Friedrichstadt-Palast

Zwei Mütter

Perspektive Deutsches Kino |

75’ | CinemaxX 1

20.45 Dark Blood

Wettbewerb | 86’ | HdBF

21.00 First a Girl

Retrospektive | 92’ |

Zeughauskino

21.30 A batalha de Tabatô

Forum | 78’ | CineStar 8

Burn It Up Djassa

Panorama | 70’ | CinemaxX 7

Hangmen Also Die

Retrospektive | 134’ |

CinemaxX 8

Layla Fourie

Wettbewerb | 105’ | Neues Off

Programm 11

Forum Expanded | 90’ |

Arsenal 2

Sto lyko

Forum | 74’ | Delphi

22.00 Berlinale Shorts III

Berlinale Shorts |

insgesamt 92’ | CinemaxX 3

Elle s’en va

Wettbewerb | 116’ |

Berlinale-Palast

Materia oscura

Forum | 80’ | CinemaxX 4

22.30 Caligari-Filmpreis

Forum | Arsenal 1

Lamma shoftak

Forum | 93’ | Cubix 9

Meine Schwestern

Panorama | 88’ | Colosseum 1

Soguk

Panorama | 105’ | Cubix 7+8

TPB AFK: The Pirate Bay

away from Keyboard

Panorama | 85’ | CineStar 7

Uroki garmonii

Wettbewerb | 110’ |

International

22.45 Promised Land

Wettbewerb | 106’ |

Friedrichstadt-Palast

Upstream Color

Panorama | 96’ | CineStar 3

23.00 Berlinale Shorts Go West

Berlinale Shorts |

insgesamt 99’ | HdBF

tip extra 04·13


Forum

Vaters Garten

Jahrzehnte sind sie einander ausgewichen. Jahrzehnte hatte Peter Liechti

kaum Kontakt zu seinen Eltern. Der persönliche Dokumentarfilm begleitet

das Wiedersehen des Schweizer Filmemachers mit dem inzwischen alten

Paar. Dabei geht es nicht nur um die gemeinsame Beziehung, sondern auch

um die Generation seiner sehr unterschiedlichen Eltern und die Geschichte

von deren Ehe.

2Delphi 2 Filmpalast, 16.30

22

16.2. Samstag

09.30 Nugu-ui ttal-do anin Haewon

Wettbewerb | 90’ |

Friedrichstadt-Palast

10.00 Cita – Citaku setinggi tanah

Generation Kplus | 79’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Kopfüber

Generation Kplus | 90’ |

HKW 1

Nugu-ui ttal-do anin Haewon

Wettbewerb | 90’ | HdBF

11.00 Kurzfilme 1

Generation Kplus |

insgesamt 49’ | HKW 2

Materia oscura

Forum | 80’ | CineStar 8

11.30 Capturing Dad

Generation 14plus | 74’ |

CinemaxX 3

First a Girl

Retrospektive | 92’ |

CinemaxX 8

12.00 Bambi

Panorama | 60’ | CineStar 7

Elle s’en va

Wettbewerb | 116’ |

Friedrichstadt-Palast

12.15 The Croods

Wettbewerb | 90’ | HdBF

12.30 A batalha de tabatô

Forum | 78’ | Arsenal 1

13.00 Einzelkämpfer

Perspektive Deutsches Kino |

93’ | Colosseum 1

13.30 Hitler’s Madman

Retrospektive | 84’ |

Zeughauskino

Touch of Evil

Retrospektive | 108’ |

rekonstruierte Fassung

von 1998 | CinemaxX 8

13.45 Tian mi mi

Forum | 114’ | CineStar 8

14.00 Hide Your Smiling Faces

Generation 14plus | 81’ |

CinemaxX 3

Kai po che

Panorama | 130’ |

International

Yuyake gumo

Forum | 78’ | Delphi

14.30 Elle s’en va

Wettbewerb | 116’ | HdBF

Fifi az khoshhali zooze

mikeshad

Panorama | 96’ | CineStar 7

Will You Still Love Me

Tomorrow

Panorama | 104’ | Cubix 9

14.45 Senzo ni naru

Forum | 118’ | Arsenal 1

15.00 Je ne suis pas mort

Forum | 100’ | Cubix 7

15.30 Confessions of a Nazi Spy

Retrospektive | 104’ |

Zeughauskino

Preisverleihung Kplus

Generation Kplus | HKW 1

Sing Me the Songs That Say

I Love You – A Concert for

Kate McGarrigle

Panorama | 107’ | Colosseum 1

Tough Bond

Generation 14plus | 83’ |

Cubix 8

16.00 Forum Expanded Mix

Berlinale Shorts | insgesamt

53’ | CinemaxX 5

Pourquoi Israel

Hommage Claude Lanzmann |

192’ | CinemaxX 8

Programm 10

Forum Expanded |

insgesamt 53’ | CinemaxX 5

16.30 Krugovi

Forum | 112’ | CineStar 8

Princesas rojas

Generation 14plus | 100’ |

CinemaxX 3

Vaters Garten

Forum | 93’ | Delphi

17.00 Frances Ha

Panorama | 86’ | Cubix 9

La maison de la radio

Panorama | 103’ | CineStar 7

Workers

Panorama | 120’ |

International

17.15 The Croods

Wettbewerb | 90’ | HdBF

17.30 Echolot

Forum | 77’ | Arsenal 1

Salma

Panorama | 90’ | Cubix 7

17.45 Berlinale Shorts V

Berlinale Shorts |

insgesamt 100’ | Colosseum 1

Rock the Casbah

Panorama | 93’ | CineStar 3

18.00 Don Jon’s Addiction

Panorama | 90’ |

Friedrichstadt-Palast

Gold – Du kannst mehr

als du denkst

Special | 106’ | Cubix 8

A Midsummer Night’s Dream

Retrospektive | 117’ |

Zeughauskino

19.00 Kashi-ggot

Panorama | 103’ |

CinemaxX 7

Powerless

Forum | 80’ | Delphi

19.15 Fynbos

Forum | 96’ | CineStar 8

19.30 Camille Claudel, 1915

Wettbewerb | 97’ | HdBF

Fahtum Pandinsoong

Forum | 96’ | CinemaxX 4

Foto: www.peterliechti.ch

tip extra 04·13


Generation 14plus

Baby Blues

Feiern, austoben, Zeit haben, sich zu entdecken – für vieles, was Teenager

normalerweise umtreibt, hat Natalia kaum Zeit. Denn: Mit 17 schiebt sie

schon einen Kinderwagen mit eigenem Nachwuchs vor sich her, während sie

durch Warschau skatet. Der Spielfilm „Baby Blues“ zeigt den Alltag der

exzentrischen Jungmutti zwischen Rebellion und früher Verantwortung.

2Haus 2 der Kulturen der Welt 1 (HKW 1), 20.00

Samstag 16.2.

23

Foto: Lukasz Niewiadomski

Programm 7

Forum Expanded | 64’ |

Arsenal 2

20.00 The Act of Killing

Panorama | 120’ | CineStar 7

Baby Blues

Generation 14plus | 105’ |

HKW 1

Hayatboyu

Panorama | 102’ | International

Kujira no machi

Forum | 70’ | Arsenal 1

Mo sheng

Forum | 89’ | Cubix 9

The Queen of Spades

Retrospektive | 94’ |

CinemaxX 8

Sakura namiki no mankai

no shita ni

Forum | 119’ | Colosseum 1

20.15 Deshora

Panorama | 102’ | Cubix 7+8

Mein Weg nach Olympia

Special | 85’ | mit Diskussion |

Cubix 8

Upstream Color

Panorama | 96’ | CineStar 3

20.30 Die mit dem Bauch tanzen

Perspektive Deutsches Kino |

74’ | CinemaxX 1

Side Effects

Wettbewerb | 106’ |

Friedrichstadt-Palast

21.00 Some Like It Hot

Retrospektive | 118’ |

Zeughauskino

21.30 Interior. Leather Bar.

Panorama | 60’ | CinemaxX 7

Matar extraños

Forum | 63’ | Delphi

Programm 3

Forum Expanded |

insgesamt 70’ | Arsenal 2

22.00 Al-khoroug lel-nahar

Forum | 96’ | CineStar 8

Dial M For Murder

Retrospektive | 105’ |

Digitale 3-D-Projektion |

HdBF

Fury

Retrospektive | 94’ |

CinemaxX 8

Le météore

Forum | 85’ | Arsenal 1

... Moddhikhane char

Forum | 88’ | CinemaxX 4

22.15 Obrana i zaštita

Forum | 87’ | Cubix 9

22.30 Inch’allah

Panorama | 101’ |

Colosseum 1

Naked Opera

Panorama | 85’ | CineStar 7

Nugu-ui ttal-do anin haewon

Wettbewerb | 90’ |

International

Something in the Way

Panorama | 89’ | Cubix 7+8

22.45 Burn It Up Djassa

Panorama | 70’ | CineStar 3

23.00 Before Midnight

Wettbewerb | 108’ |

Friedrichstadt-Palast


Preisverleihung

Panorama Publikumspreis

Über 23 500 Zuschauer beteiligten sich bei den vergangenen Filmfestspielen

an der Abstimmung über den Panorama Publikumspreis – und bildeten so

die größte Jury der Berlinale. In diesem Jahr wird die Auszeichnung bereits

zum 15. Mal verliehen, im Anschluss gibt es am heutigen Sonntag die

Vorführung des Gewinner-Spielfilms. Der Panorama Publikumspreis ist eine

gemeinsame Veranstaltung von tip, Radioeins und der Berlinale.

2CinemaxX 2 7, 17.00

24

17.2. Sonntag

10.00 Atanarjuat the Fast Runner

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 172’ | HdBF

The Croods

Wettbewerb | 90’ |

Berlinale-Palast

Don’t Expect Praises

Generation Kplus | 100’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Eskil & Trinidad

Generation Kplus | 98’ | HKW 1

Gold

Wettbewerb | 112’ |

Friedrichstadt-Palast

11.00 Kurzfilme 2

Generation Kplus |

insgesamt 84’ | HKW 2

11.30 AninA

Generation Kplus | 80’ |

CinemaxX 3

Hangmen Also Die

Retrospektive | 134’ |

CinemaxX 8

12.00 Verleihung des Filmpreises

CINEMA FAIRBINDET 2013

Forum | CineStar 8

12.15 Prince Avalanche

Wettbewerb | 94’ |

Berlinale-Palast

12.30 La eterna noche de las

doce lunas

Generation Kplus | 87’ | HKW 1

Das merkwürdige Kätzchen

Forum | 72’ | Arsenal 1

12.45 The Best Offer

Special | 123’ |

Friedrichstadt-Palast

13.30 How Green Was My Valley

Retrospektive | 122’ |

Zeughauskino

14.00 Casablanca

Retrospektive | 102’ |

CinemaxX 6

Kurzfilme 3

Generation Kplus |

insgesamt 89’ | HKW 2

Preisträger Dialogue en

perspective

Perspektive Deutsches Kino |

CinemaxX 5

Satellite Boy

Generation Kplus | 90’ |

CinemaxX 3

Shito no densetsu

Forum | 83’ | Delphi

Uroki garmonii

Wettbewerb | 110’ | HdBF

14.30 Baby Blues

Generation 14plus | 105’ |

Cubix 9

Sieniawka

Forum | 126’ | Arsenal 1

Tokyo Kazoku

Special | 146’ | Berlinale-Palast

15.00 Epizoda u zivotu beraca

zeljeza

Wettbewerb | 75’ |

CinemaxX 7

Layla Fourie

Wettbewerb | 105’ | HdBF

Vaters Garten

Forum | 93’ | Cubix 7

The Weight of Elephants

Forum | 87’ | im Rahmen

der Generation Kplus | HKW 1

15.30 Kopfüber

Generation Kplus | 90’ |

Filmtheater am Friedrichshain

Out in Ost Berlin – Lesben

und Schwule in der DDR

Panorama | 93’ | Colosseum 1

Touch of the Light

Generation 14plus | 110’ |

Cubix 8

15.45 Promised Land

Wettbewerb | 106’ |

Friedrichstadt-Palast

16.00 Generation Mix

Berlinale Shorts |

insgesamt 93’ | CinemaxX 5

Letter from an Unknown

Woman

Retrospektive | 87’ |

Zeughauskino

Senzo ni naru

Forum | 118’ | CineStar 8

16.30 Out of the Past

Retrospektive | 96’ |

CinemaxX 8

Tang Wong

Generation 14plus | 83’ |

CinemaxX 3

Za Marksa ...

Forum | 100’ | Delphi

17.00 The Exiles

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 72’ | HKW 2

Interior. Leather Bar

Panorama | 60’ | Cubix 9

Narco cultura

Panorama | 103’ | CineStar 7

Panorama Publikumspreis

Panorama | CinemaxX 7

Teddyrolle

Berlinale Shorts | insgesamt

103’ | International

W imie...

Wettbewerb | 96’ | HdBF

17.30 Halbschatten

Forum | 80’ | Arsenal 1

La maison de la radio

Panorama | 103’ | Cubix 7

La piscina

Panorama | 66’ | im Rahmen

der Generation 14plus | HKW 1

17.45 Berlinale Shorts Mix

Berlinale Shorts | insgesamt

80’ | Colosseum 1

Elle s’en va

Wettbewerb | 116’ |

Berlinale-Palast

Soguk

Panorama | 105’ | CineStar 3

18.00 Parde

Wettbewerb | 106’ | Cubix 8

Foto: David von Becker

tip extra 04·13


Forum

I Used to Be Darker

Schuld ist der Liebeskummer. Der lässt die ziellos in den USA durch ihr

Leben treibende Nordirin Taryn Zuflucht bei ihrem Onkel und ihrer Tante in

Baltimore suchen, die gerade versuchen, ihre Ehe zu beenden. Daraus macht

Matt Porterfield einen Film mit kurzen Begegnungen und Begebenheiten,

Andeutungen von Liebesbeziehungen und Affären, irgendwie nah am Leben.

22CineStar 8, 21.30

Sonntag 17.2.

25

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

Viktor und Viktoria

Retrospektive | 99’ |

Zeughauskino

18.15 La religieuse

Wettbewerb | 114’ |

Friedrichstadt-Palast

19.00 I aionia epistrofi tou

Antoni Paraskeua

Forum | 91’ | Delphi

A Single Shot

Forum | 116’ | CineStar 8

Some Like It Hot

Retrospektive | 118’ |

CinemaxX 8

19.30 Gewinner Max Ophüls

Preis 2013

Perspektive Deutsches Kino |

CinemaxX 3

Gloria

Wettbewerb | 105’ | HdBF

Leserpreis des

„Tagesspiegel“

Forum | CinemaxX 4

20.00 Belleville Baby

Panorama | 74’ | CineStar 7

Echolot Forum | 77’ |

Colosseum 1

Um fim do mundo

Generation 14plus | 62’ | HKW 1

Mo sheng

´Forum | 89’ | Arsenal 1

None Shall Escape

Retrospektive | 85’ |

Zeughauskino

Panorama Publikumspreis

Panorama | CinemaxX 7

Shirley – Visions of Reality

Forum | 90’ | Cubix 9

Will You Still Love Me

Tomorrow

Panorama | 104’ | International

20.15 Burn It Up Djassa

Panorama | 70’ | CineStar 3

O le tulafale

NATIVe – A Journey into Indigenous

Cinema | 110’ | HKW 2

Upstream Color

Panorama | 96’ | Cubix 7+8

20.30 Anatomie des Weggehens

Perspektive Deutsches Kino |

73’ | CinemaxX 1

Vic + Flo ont vu un ours

Wettbewerb | 90’ |

Berlinale-Palast

21.00 Dark Blood

Wettbewerb | 86’ |

Friedrichstadt-Palast

21.30 I Used to Be Darker

Forum | 90’ | CineStar 8

La Paz Forum | 73’ | Delphi

To Be or Not to Be

Retrospektive | 97’ |

CinemaxX 8

22.00 The Look of Love

Special | 99’ | HdBF

Preisverleihung Berlinale

Shorts

Berlinale Shorts | CinemaxX 3

22.15 I kóri Forum | 87’ | Cubix 9

22.30 Chemi sabnis naketsi

Panorama | 75’ | Colosseum 1

Dolgaya schastlivaya zhizn

Wettbewerb | 77’ | International

Lose Your Head

Panorama | 107’ | Cubix 7+8

Sto lyko

Forum | 74’ | Arsenal 1

22.45 The Necessary Death of

Charlie Countryman

Wettbewerb | 107’ |

Berlinale-Palast

tip extra 04·13


26

Wettbewerb

Gold

In der deutschen Gegenwart hat Thomas Arslan bislang den Stoff für seine

Filme gefunden. Nun verschlägt es den Regisseur in eine andere Zeit und ein

anderes Land. Sein Western „Gold“ schweift zurück nach Kanada ins Jahr

1898. Dort gehört Nina Hoss zu einer Gruppe deutscher Einwanderer, die auf

ihrer Goldsuche mit den Widrigkeiten der Wildnis zu kämpfen hat.

229.2., 19.00, Berlinale Palast

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Before Midnight

USA/Griechenland | R: Richard

Linklater | D: July Delpy, Ethan

Hawke | 108’ | Englisch

Jesse und Celine treffen sich in

Griechenland wieder. Nach „Before

Sunrise“ und „Before Sunset“ der

dritte Film über ihre schicksalhafte

Begegnung. Außer Konkurrenz.

11.2. 18.45 Berlinale-Palast d

12.2. 12.30 Friedrichstadt-Palast d

12.2. 23.00 HdBF d

16.2. 23.00 Friedrichstadt-Palast d

Camille Claudel 1915

Frankreich | R: Bruno Dumont |

D: Juliette Binoche, Jean-Luc Vincent

| 97’ | Französisch

Die Künstlerin Camille Claudel leidet

an Verfolgungswahn. Ihre Mutter

lässt sie deswegen in eine psychiatrische

Anstalt einweisen. Vergeblich

hofft Camille auf Verständnis und

die Anerkennung ihrer Kunst.

12.2. 22.00 Berlinale-Palast d

13.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast e

16.2. 19.30 HdBF d

The Croods

USA | R: Kirk DeMicco | 90’ | Englisch

Nachdem ihre Höhle zerstört wurde,

muss sich die Steinzeitfamilie Croods

in einer fremden Welt neu orientieren.

Farbenfroher, wortwitziger Animationsfilm.

Außer Konkurrenz.

15.2. 19.15 Berlinale-Palast d

16.2. 12.15 HdBF d

16.2. 17.15 HdBF d

17.2. 10.00 Berlinale-Palast d

Dark Blood

Niederlande | R: George Sluizer |

D: River Phoenix, Judy Davis | 86’ |

Englisch

Um ihre Ehe zu retten, begeben sich

Harry und Buffy Fisher auf eine

zweite Hochzeitsreise. Als sie eine

Autopanne haben, werden sie von

dem jungen Witwer Boy, der im atomaren

Testgebiet der Wüste lebt und

an das Ende der Welt glaubt, gefangen

genommen. Außer Konkurrenz.

14.2. 19.00 Berlinale-Palast d

15.2. 12.30 Friedrichstadt-Palast d

15.2. 20.45 HdBF d

17.2. 21.00 Friedrichstadt-Palast d

Dolgaya schastlivaya zhizn

Russland | R: Boris Khlebnikov |

D: Alexander Yatsenko, Eugene Sitiy

| 77’ | Russisch

Sascha lebt auf der nordrussischen

Kola-Halbinsel und betreibt eine

ehemalige Kolchose. Als Provinzbeamte

ihn mit einer Abfindung dazu

überreden wollen, seine Farm aufzugeben,

gerät er in einen moralischen

Konflikt.

9.2. 16.00 Berlinale-Palast d

10.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

10.2. 10.00 HdBF d

14.2. 18.00 Cubix 8

17.2. 22.30 International d

Elle s’en va

Frankreich | R: Emmanuelle Bercot |

D: Catherine Deneuve, Nemo Schiffman

| 116’ | Französisch

Kurzentschlossen verlässt die knapp

60-jährige Betty ihre Mutter sowie

ihr bretonisches Restaurant. In

ihrem Leben läuft es nämlich weder

in der Liebe noch mit ihrer anstrengenden

Mutter rund. Am Ende strandet

sie mitten in einem Treffen französischer

Schönheitsköniginnen des

Jahres 1969.

15.2. 22.00 Berlinale-Palast d

16.2. 12.00 Friedrichstadt-Palast e

16.2. 14.30 HdBF d

17.2. 17.45 Berlinale-Palast d

Epizoda u zivotu beraca zeljeza

An Episode in the Life of an Iron

Picker

Bosnien und Herzegowina/Frankreich/Slowenien

| R: Danis Tanovic |

D: Senada Alimanovic, Nazif Mujic |

75’ | Bosnisch

Eine Roma-Familie in Bosnien-Herzegowina:

Vater Nazif hält die Familie

mit Schrotthandel über Wasser,

Mutter Senada kümmert sich um den

Haushalt und die Kinder. Eines Tages

benötigt sie dringend eine Operation,

doch die ist teuer und Senada

besitzt keine Krankenversicherung.

Der Chef des Krankenhauses lehnt es

ab, sie zu behandeln.

13.2. 16.00 Berlinale-Palast d

14.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

14.2. 10.00 HdBF d

14.2. 22.30 International e

17.2. 15.00 CinemaxX 7 d

Gloria

Chile/Spanien | R: Sebastián Lelio |

D: Paulina García, Sergio Hernández

| 105’ | Spanisch

Nach ihrer Scheidung versucht sich

die 58-jährige Gloria auf Singlepartys

von ihrer Einsamkeit abzulenken.

Als sie den sieben Jahre älteren

Rodolfo kennenlernt, wird Gloria

mit den verdrängten Geheimnissen

ihres Lebens konfrontiert.

10.2. 16.00 Berlinale-Palast d

11.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

11.2. 22.30 International e

12.2. 18.30 Odeon d

17.2. 19.30 HdBF d

Gold

Deutschland | R: Thomas Arslan |

D: Nina Hoss, Marko Mandic | 112’ |

Deutsch

Kanada, Spätsommer 1898. Eine

Gruppe deutscher Einwanderer aus

Foto: Schramm Film

tip extra 04·13


Paradies: Hoffnung

Erst Cannes, dann Venedig, jetzt die Berlinale! Innerhalb eines Dreivierteljahres

feiert nun auch Ulrich Seidls letzter Film seiner Trilogie über (Liebes-)

Paradiese, die keine sind, Premiere auf einem A-Festival: Nach weiblichem

Sextourismus und katholischem Ehekrieg geht es diesmal um eine 13-Jährige,

die sich in den 40 Jahre älteren Leiter eines Diätcamps verliebt.

228.2., 22.00, Berlinale Palast

Wettbewerb

27

Foto: Ulrich Seidl Film Produktion GmbH

New York macht sich mit Planwagen

und Packpferden auf den Weg zu

den Goldfeldern im Norden Amerikas.

Die Reise führt die unerfahrenen

Goldgräber durch die unbekannte

und bedrohliche Wildnis.

9.2. 19.00 Berlinale-Palast e

10.2. 12.00 Friedrichstadt-Palast e

10.2. 18.30 Toni & Tonino e

15.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast e

17.2. 10.00 Friedrichstadt-Palast e

Layla Fourie

Deutschland/Frankreich/Südafrika |

R: Pia Marais | D: Rayna Campbell,

August Diehl | 105’ | Englisch

Die alleinerziehende Mutter Layla

ergattert einen Job in einer Firma,

die auf Lügendetektoren spezialisiert

ist. Ein Unfall auf dem Weg zur

Arbeit gibt ihrem Leben eine drastische

Wendung. In einem Umfeld von

Misstrauen und Angst verrennt sich

Layla selbst in einem Netz aus Lügen.

11.2. 22.00 Berlinale-Palast d

12.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast d

12.2. 20.30 HdBF d

15.2. 21.30 Neues Off d

17.2. 15.00 HdBF d

The Necessary Death of Charlie

Countryman

USA | R: Fredrik Bond | D: Shia

LaBeouf, Evan Rachel Wood | 107’

Charlie Countryman verliebt sich

Hals über Kopf in die attraktive

Gabi. Aber Gabi ist mit dem psychotischen

Gangsterboss Nigel liiert.

9.2. 22.00 Berlinale-Palast d

10.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast d

10.2. 22.15 HdBF d

17.2. 22.45 Berlinale-Palast d

Night Train to Lisbon

Deutschland/Schweiz/Portugal |

R: Bille August | D: Jeremy Irons,

Bruno Ganz | 110’ | Englisch

Der alternde Lateinlehrer Raimund

Gregorius ist gefangen in seinen Gewohnheiten.

Doch nach einer zufälligen

Begegnung mit einer faszinierenden

Portugiesin kündigt er kurzerhand,

ersteht ein portugiesisches

Buch und fährt mit dem Nachtzug

nach Lissabon. Nach dem gleichnamigen

Roman von Pascal Mercier.

Außer Konkurrenz.

13.2. 22.00 Berlinale-Palast d

14.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast d

14.2. 18.30 Thalia d

Nugu-ui ttal-do anin Haewon

Nobody’s Daughter Haewon

Korea | R: Hong Sangsoo | D: Jung

Eun-chae, Lee Sun-kyun | 90’ |

Koreanisch/Englisch

Die Studentin Haewon fühlt sich alleingelassen.

Ihre Mutter plant nach

Kanada zu ziehen, und die Affäre

mit einem ihrer Professoren bietet

ihr keine Sicherheit. Als Haewon die

Liaison beenden will, akzeptiert der

Mann die Trennung nicht.

15.2. 16.00 Berlinale-Palast d

16.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

16.2. 10.00 HdBF d

16.2. 22.30 International e

Paradies: Hoffnung

Österreich/Frankreich/Deutschland |

R: Ulrich Seidl | D: Melanie Lenz,

Vivian Bartsch | 91’ | Deutsch

Die 13-jährige Melanie verbringt

ihre Ferien in einem Diätcamp. Zwischen

Sportprogramm und Ernährungsberatung

verliebt sie sich in

den vierzig Jahre älteren Arzt und

Leiter des Camps. Letzter Teil der

Paradies-Trilogie von Ulrich Seidl.

8.2. 22.00 Berlinale-Palast e

9.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast e

9.2. 23.15 HdBF e

Pardé

Closed Curtain

Iran | R: Jafar Panahi, Kamboziya

Partovi | D: Kamboziya Partovi,

Maryam Moghadam | 106’ | Farsi

Ein Mann, der illegalerweise einen

Hund besitzt, und eine junge Frau,

die an einer verbotenen Party teilgenommen

hat, verstecken sich in

einer abgelegenen Villa. Dann betritt

der Regisseur die Szene. Eine absurde

Situation: Zwei Drehbuchgestalten

beobachten ihren Regisseur.

12.2. 16.00 Berlinale-Palast d

13.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

13.2. 10.00 HdBF d

17.2. 18.00 Cubix 8

Pozitia Copilului

Child’s Pose

Rumänien | R: Calin Peter Netzer |

D: Luminita Gheorghiu, Bogdan

Dumitrache | 112’ | Rumänisch

Bei einer Spritztour fährt Barbu ein

Kind an. Kurz nach dem Unfall stirbt

der Junge und Barbu droht eine lange

Gefängnishaft. Seine Mutter versucht,

Augenzeugen durch Bestechung

zur Falschaussage zu bewegen.

11.2. 15.30 Berlinale-Palast d

12.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

12.2. 9.30 HdBF d

12.2. 22.30 International e

Prince Avalanche

USA | R: David Gordon Green |

D: Paul Rudd, Emile Hirsch | 94’ |

Englisch

Die beiden Straßenbauarbeiter Alvin

und Lance müssen den Sommer

fernab von ihren Heimatstädten verbringen,

um auf dem Highway neue

Markierungen anzubringen. Zwischen

den beiden ungleichen Männern entwickelt

sich eine ungewöhnliche

Freundschaft.

tip extra 04·13


28

Wettbewerb

Promised Land

Nach Filmexperimenten und einem bittersüßen Teenager-Krebs-Drama ist

Gus Van Sant diesmal bei einem handfesten, aktuellen Thema gelandet. In

„Promised Land“ beschäftigt er sich mit „Fracking“, einer umstrittenen Erdgasbohrmethode

– mit Matt Damon als Vertreter eines Erdgas-Unternehmens,

das seine Bohrungen in der US-Provinz mit allen Mitteln durchsetzen will.

228.2., Berlinale Palast, 19.15

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

13.2. 19.15 Berlinale-Palast d

14.2. 12.00 Friedrichstadt-Palast d

15.2. 20.30 Friedrichstadt-Palast d

17.2. 12.15 Berlinale-Palast d

Promised Land

USA | R: Gus Van Sant | D: Matt Damon,

John Krasinski | 106’ | Englisch

Als Steve Butler die Farmer einer

amerikanischen Kleinstadt überzeugen

soll, die Förderrechte für das

Erd gas unter ihrem Land an eine

große Energiefirma zu verkaufen,

gerät er in einen Gewissenskonflikt.

8.2. 19.15 Berlinale-Palast d

9.2. 12.00 Friedrichstadt-Palast d

9.2. 20.45 HdBF d

15.2. 22.45 Friedrichstadt-Palast d

17.2. 15.45 Friedrichstadt-Palast d

La religieuse

Die Nonne

Frankreich/Deutschland/Belgien |

R: Guillaume Nicloux | D: Pauline

Etienne, Isabelle Huppert | 114’ |

Französisch

Gegen ihren Willen wird Suzanne

Simonin von ihren Eltern in ein

Kloster gebracht. Dort erfährt sie

Bigotterie und religiösen Fanatismus

am eigenen Leib und wird mit Schikanen

ihrer Mitschwes tern konfrontiert,

doch ihr Freiheitsdrang bleibt

bestehen. Nach dem gleichnamigen

Roman von Denis Diderot.

10.2. 19.00 Berlinale-Palast d

11.2. 12.00 Friedrichstadt-Palast e

11.2. 20.00 HdBF d

17.2. 18.15 Friedrichstadt-Palast d

Side Effects

USA | R: Steven Soderbergh | D: Jude

Law, Rooney Mara | 106’ | Englisch

Vor der Gefängnisentlassung ihres

Ehemannes leidet Emily Taylor an

Angstzuständen. Nach seiner Rückkehr

verschlechtert sich ihr Gemütszustand

drastisch. Die verschriebenen

Psychopharmaka führen zu geistigen

Aussetzern, und eines Tages

liegt ihr Mann brutal niedergestochen

in der Wohnung. Der Verdacht

fällt auf Emily, die vorgibt, sich an

nichts erinnern zu können.

12.2. 19.15 Berlinale-Palast d

13.2. 12.00 Friedrichstadt-Palast d

13.2. 19.00 HdBF d

16.2. 20.30 Friedrichstadt-Palast d

17.2. 23.00 Friedrichstadt-Palast d

Uroki garmonii

Harmony Lessons

Kasachstan/Deutschland | R: Emir

Baigazin | D: Timur Aidarbekov,

Aslan Anarbayev | 110’ | Kasachisch

Der 13-jährige Aslan wird von seinem

gleichaltrigen Mitschüler Bolat

gedemütigt und entwickelt eine

Zwangsneurose. Die hohe Kriminalitäts-

und Gewaltrate der Schule

steht nicht im Einklang mit Aslans

Perfektionismus. Aslan beschließt,

diese Umstände zu ändern.

14.2. 16.00 Berlinale-Palast d

15.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

15.2. 9.30 HdBF e

15.2. 22.30 International e

17.2. 14.00 HdBF d

Vic + Flo ont vu un ours

Vic + Flo haben einen Bären gesehen

Kanada | R: Denis Côté | D: Pierrette

Robitaille, Romane Bohringer | 90’ |

Französisch

Victoria hat ihre Gefängnisstrafe abgesessen

und genießt die wiedergewonnene

Freiheit mit ihrer Geliebten

Flo in einer Holzhütte in den

Wäldern Kanadas. Der Bewährungshelfer

Guillaume besucht sie dort

und überprüft die Wiedereingliederung

und das Zusammenleben der

beiden grundverschiedenen Frauen.

Verfolgt von einem Phantom der

Vergangenheit, ist deren Freiheit

ernsthaft bedroht.

10.2. 22.00 Berlinale-Palast d

11.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast e

11.2. 22.45 HdBF d

17.2. 20.30 Berlinale-Palast d

W imie...

In the Name of

Polen | R: Malgoska Szumowska |

D: Andrzej Chyra, Mateusz Kosciukiewicz

| 96’ | Polnisch

Der katholische Priester Adam lebt

in der polnischen Provinz. Mit 21

Jahren hat er sich für den kirchlichen

Beruf entschieden, um vor

seiner Homosexualität zu flüchten.

Doch als er Lukasz trifft, fällt ihm

die Enthaltsamkeit immer schwerer.

8.2. 16.00 Berlinale-Palast d

9.2. 9.15 HdBF d

9.2. 9.30 Friedrichstadt-Palast e

9.2. 22.30 International e

17.2. 17.00 HdBF d

Yi dai zong shi

The Grandmaster

China | R: Wong Kar Wai | D: Tony

Leung, Zhang Ziyi | 120’ | Kantonesisch/Mandarin

China in den 30er-Jahren, ein Land

im Bürgerkrieg. Im Süden Chinas

aufgewachsen nimmt Ip Man seit

Kindestagen an den Kung-Fu-Wettkämpfen

im Goldenen Pavillon teil.

Dort taucht eines Tages Meister

Gong aus dem Nordosten des Landes

auf. Eine Geschichte von Rivalität

und Rache nimmt ihren Lauf.

Außer Konkrrenz.

7.2. 20.30 Friedrichstadt-Palast d

8.2. 15.00 Friedrichstadt-Palast e

8.2. 20.00 HdBF d

Foto: Scott Green / 2012 Focus Features LLC.

tip extra 04·13


29

MA Serial Storytelling

International Master’s Program

in Screenwriting

Start: Autumn 2013 | Degree: Master of Arts

Application deadline: April 1, 2013

ifs internationale filmschule köln

http://serialstorytelling.filmschule.de

Foto: Name

tip extra 04·13

Photo: © iStockphoto.com/PinkTag


04 Tagesplaner

26 Wettbewerb

30 Berlinale Shorts | Talent Campus

32 Special

33 Native – A Journey into Indigenous Cinema

34 Panorama

44 Forum

50 Hommage Keisuke Kinoshita

52 Forum Expanded

54 Perspektive Deutsches Kino

55 Kulinarisches Kino

56 Retrospektive

57 Berlinale Classics

59 Retro im Museum

60 Generation Kplus

62 Generation 14plus

64 Hommage Claude Lanzmann

66 adressen | Karten | Preise

Willkommen zur 63. Berlinale! Unser tip Extra wird Ihnen helfen, Ihren persönlichen

Weg durch das pralle Festivalprogramm zu finden und den Überblick zu

behalten. Mehr als 300 Filmprogramme finden Sie auf den folgenden Seiten – von

Thomas Arslans deutschem Wettbewerbsbeitrag „Gold“ bis zu Isabella Rossellinis

„Mammas“, der Fortsetzung ihrer „Green Porno“-Kurzfilme im Programm von

Forum Expanded. Im Tagesplaner sind nahezu 900 Termine chronologisch

ge listet, das Film-A-Z bietet Inhaltsangaben und die dazugehörigen Termine,

geordnet nach Sektionen. Alle Filminfos und Termine finden Sie auch in unserer

tip-iPhone-App zur Berlinale zum Download im App-Store. Viel Spaß auf den

Filmfestspielen.

Die tip-Filmredaktion

Foto: David von Becker

Impressum

Verlag und Redaktion TIP Verlag GmbH & Co. KG, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin

Redaktionsleitung Stefanie Dörre, Robert Weixlbaumer (V.i.S.d.P.) Organisation & Texte A-Z Lars Penning

Bildtexte Sascha Rettig Service & Texte A-Z Lea-Maria Brinkschulte Fotos wenn nicht anders gekennzeichnet: Berlinale, Verleih

Layout und Produktion Raufeld Medien GmbH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin Grafik Carolin Kastner

Korrektorat Ariana Berndl, Uli Hofmann, Kai Liedtke, Katharina Schaebbicke, Melanie Thamm

Anzeigen Martin Stedler (Ltg.), Klaus Gennrich, Kristina Lorenz, Johannes Nielsen, Susann Rack, Michelle Thiede,

UMM Stadtillustrierten GmbH Geschäftsleitung Robert Rischke, Michael Braun, Stefan Hilscher

Druck Frank Druck GmbH & Co. KG, Industriestraße 20, 24211 Preetz Redaktionsschluss 25.1.2013

tip extra 04·13


30

Berlinale Shorts

Berlinale Shorts II

Ein Primaten-Film-Experiment: In „Primate Cinema: Apes As Family“

toben sich zum einen Schauspieler in Affenkostümen in einem Haus aus.

Zum anderen kann man die Reaktionen der Affen im Zoo von Edinburgh

beob achten, dem die In szenierung vorgeführt wird: Manche sind neugierig

und abwartend, manche schlagen lieber auf den Fernseher ein.

2211.2., 22.00, CinemaxX 3

d deutsche Untertitel

Berlinale Shorts I

insgesamt 91’

2Love 2 Games (R: Joung Yumi; 15’)

2UZUSHIO 2 – Seto Current

(R: Naoto Kawamoto; 10’)

2The 2 Silent Passenger

(R: Hirofumi Nakamoto; 14’)

2Al 2 Intihar (R: Mario Rizzi; 30’)

2La 2 Fugue (R: Jean-Bernard Marlin;

22’)

11.2. 16.00 CinemaxX 5 e

13.2. 22.00 CinemaxX 3 e

15.2. 17.45 Colosseum 1 e

Berlinale Shorts II

insgesamt 91’

220112

12 30 (R: Leontine

Arvidsson; 3’)

2Ja 2 kada sam bila klinac, bila sam

klinka (R: Ivana Todorovic; 30’)

2A 2 coup de couteau denté

(R: Clément Décaudin; 12’)

2Primate 2 Cinema: Apes as Family

(R: Rachel Mayeri; 11’)

2Traumfrau 2 (R: Oliver Schwarz;

20’)

2Hypozentrum 2 (R: Xenia

Lesniewski; 15’)

11.2. 22.00 CinemaxX 3 e

12.2. 17.45 Colosseum 1 e

14.2. 16.00 CinemaxX 5 e

Berlinale Shorts III

insgesamt 92’

2SANCTITY 2 (R: Ahd; 37’)

2Whaled 2 Women (R: Jeuno Je-Kim,

Ewa Einhorn; 8’)

2Misterio 2 (R: Chema García Ibarra;

12’)

2Ta 2 av mig (R: Victor Lindgren; 15’)

2ECHO 2 (R: Merlin Flügel; 5’)

2About 2 Ndugu (R: David Muñoz;

15’)

13.2. 16.00 CinemaxX 5 e

14.2. 17.45 Colosseum 1 e

15.2. 22.00 CinemaxX 3 e

Berlinale Shorts IV

insgesamt 83’

2Between 2 Regularity and

Irregularity (R: Masahiro Tsutani; 8’)

2Ba 2 bi lun shao nian (R: Zhou Yan;

25’)

2Die 2 Ruhe bleibt (R: Stefan

Kriekhaus; 14’)

2Khutwa 2 khutwa (R: Ossama

Mo hammed; 23’)

2Tabatô 2 (R: Joao Viana; 13’)

12.2. 22.00 CinemaxX 3 e

13.2. 17.45 Colosseum 1 e

15.2. 16.00 CinemaxX 5 e

Talent Campus (Auswahl)

Follow Your Instincts: Filmmaking

According to Paul Verhoeven

Eröffnungspanel mit dem niederländisch-amerikanischen

Regisseur

Paul Verhoeven („Basic Instinct“).

10.2. 11.00 HAU 1

Forum Expanded @

Berlinale Talent Campus

Chris Marker: The Future Has Vivid

Memories. Mit Basma Alsharif,

Deimantas Narkevicius. Moderation:

Marcel Schwierin.

13.2. 20.00 HAU 1

In the Limelight: Anita Ekberg

Masterclass mit der legendären

schwedischen Filmikone Anita

Ekberg („La dolce vita“).

13.2. 17.00 HAU 1

In the Limelight: Jane Campion

Masterclass mit der neuseeländischen

Filmregisseurin Jane Campion.

12.2. 17.00 HAU 1

In the Limelight: Ken Loach

Masterclass mit dem britischen Regisseur

Ken Loach, der seinen neuen

Film „The Spirit of ’45“ bei der

diesjährigen Berlinale präsentiert.

13.2. 11.00 HAU 1

In the Limelight: Ulrich Seidl

Masterclass mit dem österreichischen

Regisseur, Drehbuchautor

und Produzenten Ulrich Seidl.

11.2. 14.00 HAU 1

Some Like It Hot – The Power of

Sex

Panel mit Hagar Ben Asher („The

Slut“) und John Cameron Mitchell

(„Shortbus“), die über das Thema

Sex in ihren Filmen diskutieren.

14.2. 17.00 HAU 1

Sound Design And Storytelling

Masterclass mit dem Editor und

Sound Designer Walter Murch.

11.2. 17.00 HAU 1

Speaking Images: The Cinematographers’

Perspective

Masterclass mit den Kameraleuten

Philippe Le Sourd und Matthew

Libatique.

10.2. 17.00 HAU 1

Taking the Lead: Nina Hoss

Masterclass mit der deutschen

Schauspielerin Nina Hoss

11.2. 17.00 HAU 3

Fotos: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

tip extra 04·13


Berlinale Shorts III

Integration von Wal-Frauen! In „Whaled Women“ kommen mehrere Wal-

Frauen an Land und sollen in Krabstadt fit für den Arbeitsmarkt gemacht

werden. Doch der Versuch scheitert kläglich und die Wal-Frauen fallen

durch ein Missverständnis Walfängern zum Opfer. Der schwedische

Animations kurzfilm mit Toleranz-Aufruf läuft im Shorts-Programm III.

213.2., 2 16.00, CinemaxX 5

e englische Untertitel

Berlinale Shorts

31

Berlinale Shorts V

insgesamt 100’

2Utan 2 titel (R: Leontine

Arvidsson; 4’)

2Beshivhey 2 hayom (R: Oren Adaf;

19’)

2Una 2 ciudad en una ciudad

(R: cylixe; 18’)

2Asura 2 (R: Köken Ergun; 22’)

2Kwaku 2 ananse (R: Akosua

Adoma Owusu; 26’)

2FORST 2 (R: Ulu Braun; 10’)

12.2. 16.00 CinemaxX 5 e

14.2. 22.00 CinemaxX 3 e

16.2. 17.45 Colosseum 1 e

Berlinale Shorts Go Kiez

insgesamt 78’

15.2. 18.30 Neues Off e

Berlinale Shorts Go West

insgesamt 99’

15.2. 23.00 HdBF e

Berlinale Shorts Mix

insgesamt 80’

17.2. 17.45 Colosseum 1 e

Forum Expanded Mix

insgesamt 53’

16.2. 16.00 CinemaxX 5 e

Generation Mix

insgesamt 93’ | ab 10 Jahren

17.2. 16.00 CinemaxX 5 e

Preisverleihung Berlinale Shorts

Vorführung der Preisträgerfilme.

17.2. 22.00 CinemaxX 3

Queer Shorts

insgesamt 137’

10.2. 16.00 CinemaxX 5

Screening Shorts

insgesamt 78’

13.2. 14.00 HAU 1 e

Teddyrolle

insgesamt 103’

17.2. 17.00 International e

Berlinale-SpecialS

Öffnungszeiten

täglich 7.30 bis 21 Uhr

Grolmanstraße 40 ·10623 Berlin

Telefon +49 (0)30 889 23 889

info@kaffeehaus-mila.de

www.kaffeehaus-mila.de

tip extra 04·13

Beste Kaffeespezialitäten,

Frühstück, Mittagstisch,

hausgemachte belegte Brote

und Kuchen, alles Bio.


32

Special

Berlin Ecke Bundesplatz

Vor 26 Jahren begannen Hans-Georg Ullrich und Detlef Gumm, sich mit der

Kamera im Bundesplatz-Kiez umzuschauen, die Menschen dort zu porträtieren

und ein Stück Zeitgeschichte im Alltag festzuhalten. Nun soll die über

40-stündige Langzeitbeobachtung mit vier Folgen in die letzte Runde gehen,

die auch auf der Berlinale zu sehen sein werden.

29.2., 2 13.30/ 16.00/ 18.30/ 21.30, Bundesplatz-Kino

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Assistance mortelle

Frankreich/Haiti/USA/Belgien |

R: Raoul Peck | 99’

Am 12. Januar 2010 ereignete sich

in Haiti eines der schwersten Erdbeben

in der Geschichte Amerikas.

Regisseur Raoul Peck verfolgte die

Wiederaufbauarbeiten zwei Jahre lang.

9.2. 14.45 HdBF e

10.2. 18.00 Cubix 8

Berlin Ecke Bundesplatz –

Vater Mutter Kind

Deutschland | R: Hans-Georg Ullrich,

Detlef Gumm | 89’ | Deutsch

Seit 25 Jahren porträtieren Hans-

Georg Ullrich und Detlef Gumm den

Kiez rund um den Bundesplatz und

seine Bewohner. Das Jubiläum der

Langzeit-Dokumentation wird

anlässl ich der Berlinale mit vier

neuen Episoden gefeiert.

9.2. 13.30 Bundesplatz-Kino

Berlin Ecke Bundesplatz –

Schornsteinfegerglück

Deutschland | R: Hans-Georg Ullrich,

Detlef Gumm | 89’ | Deutsch

9.2. 16.00 Bundesplatz-Kino

Berlin Ecke Bundesplatz –

Bäckerei im Kiez

Deutschland | R: Hans-Georg Ullrich,

Detlef Gumm | 89’ | Deutsch

9.2. 18.30 Bundesplatz-Kino

Berlin Ecke Bundesplatz –

Feine Leute

Deutschland | R: Hans-Georg Ullrich,

Detlef Gumm | 89’ | Deutsch

9.2. 21.30 Bundesplatz-Kino

The Best Offer

Italien | R: Giuseppe Tornatore |

D: Geoffrey Rush, Sylvia Hoeks |

123’ | Englisch

Der exzentrische Chef eines führenden

Auktionshauses hat ein Faible

für Frauenporträts. Als er von einer

mysteriösen Frau beauftragt wird,

den Nachlass ihrer Familie zu verkaufen,

verfällt er der Unbekannten.

12.2. 21.00 Friedrichstadt-Palast

13.2. 21.30 HdBF

17.2. 12.45 Friedrichstadt-Palast

Gold – Du kannst mehr als du

denkst

Deutschland | R: Michael Hammon |

106’ | Deutsch/Englisch/Kikuyu

Michael Hammon begleitet in seinem

Dokumentarfilm drei außergewöhnliche

Spitzensportler: Kerstin Bruhn,

querschnittgelähmte Schwimmerin

aus Deutschland, Henry Wanyoike,

blinder Marathonläufer aus Kenia,

und Kurt Fearnley, australischer

Rennrollstuhlfahrer.

15.2. 14.45 HdBF e

16.2. 18.00 Cubix 8

The Look of Love

Großbritannien | R: Michael Winterbottom

| D: Steve Coogan, Anna

Friel | 99’ | Englisch

Die britische Komödie erzählt das

Leben von Paul Raymond, der 1958

Großbritanniens erstes Striplokal

eröffnete und als Grundbesitzer in

Soho ein Vermögen machte.

10.2. 21.00 Friedrichstadt-Palast

17.2. 22.00 HdBF

Mein Weg nach Olympia

Deutschland | R: Niko von Glasow |

85’ | Englisch/Deutsch

Regisseur Niko von Glasow, selbst

contergangeschädigt, begleitet in

seinem Dokumentarfilm fünf behinderte

Sportlerinnen und Sportler bei

ihrer Teilnahme an den Paralympischen

Spielen in London 2012.

15.2. 17.30 HdBF de

(mit Diskussion)

16.2. 20.15 Cubix 8 de

(mit Diskussion)

Les Misérables

Großbritannien | R: Tom Hooper |

D: Hugh Jackman, Russel Crowe |

158’ | Englisch

Filmische Adaption des weltbekannten

Musicals, basierend auf dem

gleichnamigen Roman von Victor Hugo.

9.2. 21.00 Friedrichstadt-Palast

14.2. 20.30 Friedrichstadt-Palast

Rosakinder

Deutschland | R: Tom Tykwer, Robert

Thalheim, Julia von Heinz, Axel

Ranisch, Chris Kraus | 94’ | Deutsch

Fünf RegisseurInnen gratulieren

ihrem Mentor Rosa von Praunheim

zu seinem 70. Geburtstag. Herausgekommen

ist ein wilder Genremix

über Freundschaft, Sex, Hüte und

die Kunst der Selbstdarstellung.

13.2. 22.30 International

The Spirit of ’45

Großbritannien | R: Ken Loach | 94’ |

Englisch

Regisseur Ken Loach verfolgt in

seinem neuen Dokumentarfilm die

Entwicklung des Wohlfahrtsstaates

Großbritannien nach dem Zweiten

Weltkrieg. Es kommen hochbetagte

Zeitzeugen zu Wort, die ganz persönliche

Geschichten erzählen.

11.2. 14.30 HdBF (mit Diskussion)

13.2. 18.00 Cubix 8

Tokyo Kazoku

Japan | R: Yoji Yamada | D: Isao

Hashizume, Kazuko Yoshiyuki | 146’ |

Japanisch

Ein Remake von Yasujiro Ozus Klassiker

„Tokyo monogatari“ aus dem

Jahr 1953 (das Original läuft in der

Foto: Ingeborg Ullrich

tip extra 04·13


Täglich

aktuell:

www.tip-berlin.de/

berlinale2013

Reihe Berlinale Classics). Das alte

Ehepaar Shukichi und Tomi Hirayama

besucht seine Kinder in Tokio, die

nur wenig Zeit für ihre Eltern finden.

Eines Tages bricht die Mutter Tomi

zusammen.

13.2. 21.15 Friedrichstadt-Palast e

14.2. 21.00 HdBF e

17.2. 14.30 Berlinale-Palast e

Top of the Lake

Australien/Neuseeland | R: Jane

Campion, Garth Davis | D: Elisabeth

Moss, David Wenham | 350’ |

Englisch

Tui Mitcham ist zwölf Jahre alt und

im fünften Monat schwanger. Die

Tochter des örtlichen Drogenbarons

ist spurlos verschwunden und Kriminaldetektivin

Griffin wird für die Ermittlungen

in die Abgeschiedenheit

der neuseeländischen Landschaft geschickt,

wo sie sich mit ihrer eigenen

dunklen Vergangenheit konfrontiert

sieht. Mehrteilige TV-Serie.

10.2. 15.00 HdBF (mit Pause)

15.2. 18.00 CineStar Event Cinema

(mit Pause)

Unter Menschen

Deutschland | R: Christian Rost,

Claus Strigel | 94’ | Deutsch/Englisch

An der österreichisch-tschechischen

Grenze leben in einem verwilderten

Safaripark 40 Schimpansen aus einem

ehemaligen Versuchslabor. Infiziert

mit HI- und Hepatitisviren sind

die Tiere traumatisiert und hochaggressiv.

Vier Pflegerinnen leuten das

einzigartige Resozialisierungsprojekt.

Dokumentarfilm.

14.2. 15.00 HdBF e

(mit Diskussion)

15.2. 18.00 Cubix 8

Native – A Journey into Indigenous Cinema

Atanarjuat the Fast Runner

Kanada 2001 | R: Zacharias Kunuk |

D: Natar Ungalaaq, Sylvia Ivalu |

172’ | Inuktitut

8.2. 12.00 HdBF e

9.2. 20.15 HKW 2 e

17.2. 10.00 HdBF e

Beneath Clouds

Australien 2002 | R: Ivan Sen |

D: Danielle Hall, Damian Pitt | 90’ |

Englisch

+ Green Bush (Australien 2005; R:

Warwick Thornton; 27’)

11.2. 11.00 HdBF

12.2. 20.15 HKW 2

Boy

Neuseeland 2010 | R: Taika Waititi |

D: James Rolleston, Te Aho Eketone-

Whitu | 90’ | Englisch/Maori

+ Two Cars, One Night (Neuseeland

2004; R: Taika Waititi; 11’)

13.2. 12.30 HdBF

14.2. 14.00 HKW 2

The Exiles

USA 1961 | R: Kent Mackenzie |

D: Yvonne Williams, Homer Nish |

72’ | Englisch

+ Circle of the Sun (Kanada 1960;

R: Colin Low; 29’)

15.2. 12.00 HdBF

17.2. 17.00 HKW 2

O le tulafale

The Orator

Samoa/Neuseeland | R: Tusi Tamasese

| D: Fa’afiaula Sagote, Tausili

Pushparaj | 110’ | Samoanisch

14.2. 17.45 HdBF e

17.2. 20.15 HKW 2 e

Native Shorts

| insgesamt 128’

9.2. 14.00 HKW 2

Ngati

Neuseeland 1987 | R: Barry Barclay

| D: Tuta Ngarimu Tamati, Iranui

Haig | 93’ | Englisch/Maori

+ Turangawaewae – A Place to

Stand (Neuseeland 2003; R: Peter

Burger; 13’)

9.2. 11.45 HdBF e

10.2. 20.15 HKW 2 e

On the Ice

USA 2011 | R: Andrew Okpeaha

Mac Lean | D: Frank Qutuq Irelan,

Adamina Kerr | 96’ | Englisch/

Iñupiaq

14.2. 12.00 HdBF e

15.2. 17.00 HKW 2 e

Samson & Delilah

Australien 2009 | R: Warwick

Thornton | D: Rowan McNamara,

Marissa Gibson | 101’ | Englisch/

Warlpiri

+ Nana (Australien 2007; D: Kiara

Gibson, Mitjili Gibson; 6’)

10.2. 12.00 HdBF e

11.2. 20.15 HKW 2 e

Saving Grace, te whakarauora

tangata

Neuseeland 2011 | R: Merata Mita |

86’ | Englisch/Maori

+ Ebony Society (Neuseeland 2011;

R: Tammy Davis; 13’)

12.2. 12.00 HdBF e

13.2. 14.00 HKW 2 e

Short Documentaries

| insgesamt 81’

2Richard 2 Cardinal: Cry from a

Diary of a Métis Child (Kanada

1986; R: Alanis Obomsawin; 29’)

2Bastion 2 Point Day 507

(Neuseeland 1980; R: Merata Mita,

Leon Narbey, Gerd Pohlmann; 26’)

2Ngangkari 2 (Australien 2001;

R: Erica Gynn; 26’)

12.2. 15.00 HdBF

13.2. 17.00 HKW 2

Skins

USA 2002 | R: Chris Eyre | D: Eric

Schweig, Graham Greene | 87’ |

Englisch

+ La rêve d’une mère (Kanada

2007; R: Cherilyn Papatie; 7’)

9.2. 18.00 HdBF

11.2. 14.00 HKW 2

Ten Canoes

10 Kanus, 150 Speere und 3 Frauen

Australien 2006 | R: Rolf de Heer,

Peter Djigirr | D: Crusoe Kurddal,

Jamie Gulpilil | 90’ | Englisch/

Ganalbingu

+ Payback (Australien 1996;

R: Warwick Thornton; 12’)

11.2. 17.15 HdBF e

12.2. 14.00 HKW 2 e

Trudell

USA 2005 | R: Heather Rae | 80’ |

Englisch/Maori

+ The Ballad of Crowfoot (Kanada

1968; R: Willie Dunn; 10’)

13.2. 16.00 HdBF

14.2. 20.15 HKW 2

33

tip extra 04·13


34

Panorama

Roland Klick – The Heart Is a Hungry Hunter

Den Neuen Deutschen Film kritisierte Roland Klick einst als viel zu verkopft.

Für das Publikum waren seine Genretrips wie der Western „Deadlock“ allerdings

zu herausfordernd, radikal, ungewöhnlich. So setzte sich der deutsche

Regisseur zwischen alle Stühle und drehte 1989 seinen sechsten und letzten

Kinofilm. Sandra Prechtel porträtiert in ihrer Doku die deutsche Regie-

Ausnahmeerscheinung.

29.2., 2 17.00, CineStar 7

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

A World Not Ours

Großbritannien/Libanon/Dänemark |

R: Mahdi Fleifel | 93’ | Arabisch/

Englisch

Dokumentation des dänischen Regisseurs

Mahdi Fleifel über ein

palästinensisches Flüchtlingslager,

in dem er selbst aufgewachsen ist.

11.2. 22.30 CineStar 7 e

14.2. 20.00 CineStar 7 e

15.2. 17.00 CineStar 7 e

The Act of Killing

Dänemark/Norwegen/Großbritannien

| R: Joshua Oppenheimer | 120’ |

Indonesisch/Englisch

Indonesische Paramilitärs, die nach

dem Militärputsch von 1965 Hunderttausende

vermeintliche Kommunisten

umbrachten, stellen mit Begeisterung

ihre damaligen Morde

für diese Dokumentation nach. Ein

Nachdenken über ihre Taten setzt

nur langsam ein.

9.2. 17.00 International e

10.2. 11.30 CineStar 7 e

14.2. 15.00 Colosseum 1 e

16.2. 20.00 CineStar 7 e

Art/Violence

USA | R: Udi Aloni, Batoul Taleb,

Mariam Abu Khaled, Adi Golan | 75’ |

Arabisch/Englisch/Hebräisch

Der arabisch-jüdische Regisseur und

Friedensaktivist Juliano Mer-Khamis,

Initiator des Freedom Theatre im

palästinensischen Jenin, wurde am

4. April 2011 ermordet. In der Dokumentation

begeben sich mehrere

palästinensische Schauspieler und

Regisseure auf seine Spuren und

entwickeln neue Theaterprojekte in

seinem Sinn.

11.2. 19.30 CineStar Event Cinema

e

12.2. 22.30 CineStar 7 e

14.2. 17.30 Cubix 7 e

Ayer no termina nunca

Yesterday Never Ends

Spanien | R: Isabel Coixet |

D: Javier Cámara, Candela Peña |

108’ | Spanisch

Ein Paar trifft sich nach Jahren der

Trennung im Jahr 2017 in einem

Spanien wieder, das in einer tiefen

Krise steckt. Die Beziehung der beiden

war zerbrochen, nachdem ihr

gemeinsamer Sohn an einer Hirnhautentzündung

starb. Ihre Wiederbegegnung

ist von Wut und Bitternis

geprägt.

10.2. 22.30 International e

11.2. 18.00 Cubix 8 e

12.2. 14.00 International e

13.2. 17.45 CineStar 3 e

Baek Ya

White Night

Korea | R: LeeSong Hee-il |

D: Won Tae-hee, Yi Yi-kyung | 75’ |

Koreanisch

Der Flugbegleiter Won-Gyu ist einst

in Seoul Opfer einer homophoben

Prügelattacke geworden. Eigentlich

wollte er nie mehr nach Seoul zurückkehren,

aber mit einer neuen

Internetbekanntschaft, dem Motorradboten

Tae-Jun, macht er sich

doch auf die Spurensuche.

10.2. 22.30 Colosseum 1 e

13.2. 21.30 CinemaxX 7 e

14.2. 22.45 CineStar 3 e

15.2. 20.15 Cubix 7+8 e

Bambi

Frankreich | R: Sébastien Lifshitz |

60’ | Französisch

Eine in Algerien geborene Transsexuelle

erzählt aus ihrem Leben: von

ihrer Zeit als Showstar im Cabaret

bis zu ihrer Arbeit als Französischlehrerin.

Dokumentation.

+ Two Girls Against the Rain

(Kambodscha; R: Sao Sopheak; 11’)

11.2. 20.00 CineStar 7 e

12.2. 14.30 CineStar 7 e

16.2. 12.00 CineStar 7 e

Behind the Camera

Korea | R: E J-Yong | D: Youn

Yuh-jung, Park Hee-soon | 85’ |

Koreanisch

Eine Film-im-Film-Geschichte, die

von den Dreharbeiten eines Films

in Seoul handelt, bei dem der Regisseur

per Skype zugeschaltet aus Los

Angeles seine Anweisungen geben

will. Stars des koreanischen Kinos

spielen sich selbst.

+ Jury (Korea; R: Kim Dong-ho; 24’)

10.2. 21.30 CinemaxX 7 e

11.2. 22.45 CineStar 3 e

12.2. 20.15 Cubix 7+8 e

Belleville Baby

Schweden | R: Mia Engberg | 74’ |

Französisch/Schwedisch

Die junge Schwedin Mia verliebt sich

in Paris in einen mit Drogen dealenden

Araber. Eines Tages ist er verschwunden.

Zwölf Jahre später ruft

er sie an, hat die meiste Zeit im

Knast verbracht. Aus der jungen

Frau ist mittlerweile die Regisseurin

Mia Engberg geworden, die sich mit

ihrem Ex-Freund auf eine essayistische

Spurensuche nach divergierenden

Lebenswegen macht.

8.2. 14.30 CineStar 7 e

12.2. 18.00 Cubix 8 e

14.2. 17.00 CineStar 7 e

15.2. 12.00 CineStar 7 e

17.2. 20.00 CineStar 7 e

Foto: Filmgalerie 451

tip extra 04·13


done by WEDO

„Savoir-vivre“ –

Ein Liebesfilm

für den

Gaumen

Das Schöne liegt oft näher, als Sie denken. So finden Sie ein

Stück französisches Lebensgefühl mitten in Berlin am Ku’damm –

in der Brasserie LeFaubourg imHôtel Concorde Berlin.

Unser Küchenchef kocht zaubert „Fresh & &French Cuisine“der modern neuen

interpretiert Generation, modern mit ausgesuchten interpretiert Zutaten mit ausgesuchten der Region, Zutaten aus

dazu der Region, serviert dazu unser serviert Service unser passende Servicepassende Weine und liest Weine Ihnen und liest

Ihre Ihnen IhreWünsche von den vonden Augen Augen ab. ab.

Das alles inmitten moderner Architektur und entspannter

Lounge-Atmosphäre. Savoir-vivre, wie man es heutelebt.

Brasserie |Lounge |LutèceBar

Augsburger Str.41 . 10789 Berlin . T:(030) 800 999 7700

concorde-hotels.com/concordeberlin


36

Panorama

Paul Bowles: The Cage Door Is Always Open

Als sein erfolgreiches Romandebüt „The Sheltering Sky“ 1949 veröffentlicht

wurde, hatte Paul Bowles bereits seinen Lebensmittelpunkt fernab vom Literaturbetrieb

verlegt. In seinem Doku-Porträt beschäftigt sich Daniel Young

mit Leben und Werk des schillernden homosexuellen Schriftstellers und

Komponisten, der mit seiner lesbischen Frau Jane in Tanger zusammenlebte.

2210.2., 17.30, Cubix 7

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Born This Way

USA | R: Shaun Kadlec, Deb Tullmann

| 84’ | Französisch/Englisch

Dokumentation über die Situation

von Homosexuellen in Kamerun, wo

gleichgeschlechtlicher Sex mit bis zu

fünf Jahren Gefängnis bestraft werden

kann.

9.2. 20.00 CineStar 7 e

10.2. 14.30 CineStar 7 e

13.2. 17.30 Cubix 7 e

Boven is het stil

It’s All So Quiet

Niederlande/Deutschland | R: Nanouk

Leopold | D: Jeroen Willems,

Henri Garcin | 94’ | Niederländisch

Der 55-jährige Helmer versorgt auf

einem abgelegenen Bauernhof nicht

nur die Kühe, sondern auch seinen

alten Vater. Den schiebt er nach und

nach ins Abseits, bemüht sich um

ein eigenes, abgenabeltes Leben.

Doch Gefühle kann er nicht zeigen,

auch nicht gegenüber dem Milchfahrer,

der immer wieder seine Nähe

sucht.

8.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast e

9.2. 10.00 CinemaxX 7 e

10.2. 17.00 Cubix 9 e

11.2. 14.00 International e

The Broken Circle Breakdown

Belgien/Niederlande | R: Felix van

Groeningen | D: Johan Heldenbergh,

Veerle Baetens | 100’ | Flämisch

Eine junge Familie zieht von der

Stadt aufs Land. Doch dann stirbt

das Kind. Wie können die Eltern

damit umgehen? Drama.

10.2. 17.45 CineStar 3 e

12.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast

e

13.2. 10.00 CinemaxX 7 e

14.2. 17.00 Cubix 9 e

15.2. 14.00 International e

Burn It Up Djassa

Elfenbeinküste/Frankreich |

R: Lonesome Solo | D: Abdoul Karim

Konaté, Adelaïde Ouattara | 70’ |

Französisch/Nouchi

Drei Geschwister gehen unterschiedliche

Wege: Der Zigarettenhändler

Tony gleitet in die Kriminalität ab,

seine Schwester Ange prostituiert

sich, Bruder Mike hat hingegen einen

sicheren Job bei der Polizei.

Drama, welches das Lebensgefühl in

einem Armenviertel von Abidjan,

Elfenbeinküste einfängt.

8.2. 17.45 CineStar 3 e

9.2. 20.15 Cubix 7+8 e

15.2. 21.30 CinemaxX 7 e

16.2. 22.45 CineStar 3 e

17.2. 20.15 CineStar 3 e

Chemi sabnis naketsi

A Fold in My Blanket

Georgien | R: Zaza Rusadze |

D: Tornike Bziava, Tornike Gogrichiani

| 75’ | Georgisch/Russisch

Drama um das in Routine erstarrte

Leben einer Familie in einer georgischen

Kleinstadt. Im Mittelpunkt der

Geschichte steht Dimitrij, der auf

ausgedehnten Klettertouren der

Konformität zu entrinnen sucht.

7.2. 21.00 CinemaxX 7 e

8.2. 20.15 CineStar 3 e

9.2. 22.30 Cubix 7+8 e

10.2. 14.00 International e

12.2. 17.45 CineStar 3 e

17.2. 22.30 Colosseum 1 e

Concussion

USA | R: Stacie Passon | D: Robin

Weigert, Maggie Siff | 93’ | Englisch

Die 42-jährige Abby ist lesbisch,

verheiratet und hat mit ihrer Frau

zwei Kinder. Doch eines Tages bricht

sie aus dem Familienidyll in der

Vorstadt aus und beginnt, sich zu

prostituieren.

12.2. 21.30 CinemaxX 7

13.2. 22.45 CineStar 3

14.2. 17.45 CineStar 3

14.2. 22.30 Colosseum 1

Deshora

Belated

Argentinien/Kolumbien/Norwegen |

R: Bárbara Sarasola-Day | D: Luís

Ziembrowski, Alejandro Buitrago |

102’ | Spanisch

Ernesto und Helena leben in einer

abgelegenen Gegend Argentiniens

fernab der Großstadt. In ihrer Ehe

knistert es längst nicht mehr. Als

Helenas junger Cousin Joaquin zu

Besuch kommt, richten sich uneingestandene

erotische Wünsche beider

Eheleute auf ihn aus.

9.2. 21.30 CinemaxX 7 e

10.2. 22.45 CineStar 3 e

11.2. 20.15 Cubix 7+8 e

15.2. 19.00 CinemaxX 7 e

16.2. 20.15 Cubix 7+8 e

Don Jon’s Addiction

USA | R: Joseph Gordon-Levitt |

D: Joseph Gordon-Levitt, Scarlett

Johansson | 90’ | Englisch

Satire um einen von Regisseur

Jo seph Gordon-Levitt selbst gespielten

Mann, der einer Leidenschaft für

Pornografie im Internet verfallen ist.

8.2. 21.00 Friedrichstadt-Palast d

9.2. 12.30 CinemaxX 7

10.2. 14.30 Cubix 9

16.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast

Foto: HesseGreutert Film 2012 / The Cecil Beaton Archive at Sotheby´s

tip extra 04·13


Meine Schwestern

Dass Linda noch am Leben ist, ist fast schon ein Wunder. Seit ihrer Geburt

leidet die junge Frau an einer angeborenen Herzkrankheit und muss immer

wieder operiert werden. Trotz der traurigen Situation und des jederzeit

möglichen Abschieds erzählt Lars Kaume mit Leichtigkeit und Humor von ein

paar Tagen, die Linda gemeinsam mit ihren zwei Schwestern verbringt.

2210.2., 19.00, CinemaxX 7

Panorama

37

Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

Exposed

USA | R: Beth B | D: Jeff Solomon,

Lou Cubillo | 77’ | Englisch

Dokumentation der Underground-

Regisseurin Beth B über die New

Yorker Neo-Burlesque-Szene.

8.2. 22.00 CineStar Event Cinema

9.2. 22.30 CineStar 7

10.2. 15.30 Colosseum 1

Fifi az khoshhali zooze mikeshad

Fifi Howls from Happiness

USA | R: Mitra Farahani | 96’ | Farsi

Dokumentation über Bahmann

Mo hassess, einen bekannten

iranischen Künstler aus der Zeit des

Schahs, der heute fast vergessen im

Exil in der Nähe von Rom lebt.

11.2. 17.00 CineStar 7 e

12.2. 12.00 CineStar 7 e

16.2. 14.30 CineStar 7 e

Frances Ha

USA/Brasilien | R: Noah Baumbach |

D: Greta Gerwig, Mickey Sumner |

86’ | Englisch

Trotz ihrer 27 Jahre ist Frances noch

nicht richtig erwachsen geworden:

eine Karriere als Tänzerin ist mehr

Traum als Realität und auch ihre

Beziehungen verlaufen im Sande.

Als eine Freundin, mit der sie zusammenwohnt,

sich anderweitig

orientiert, steht Frances auf der

Straße und muss sich einen neuen

Platz im Leben erobern.

9.2. 14.30 Cubix 9

11.2. 17.45 CineStar 3

14.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast

15.2. 10.00 CinemaxX 7

16.2. 17.00 Cubix 9

Gut Renovation

USA | R: Su Friedrich | 81’ | Englisch

Dokumentation über die radikale

Gentrifizierung des ehemaligen Industrie-

und Arbeiterviertels Williamsburg

in Brooklyn, aus dem

Handwerker und Künstler seit 2005

durch Bauspekulanten verdrängt

werden.

12.2. 17.30 Cubix 7

13.2. 17.00 CineStar 7

14.2. 22.30 CineStar 7

15.2. 15.30 Colosseum 1

Blitzinterviews

und Highlights

der Berlinale:

www.tip-berlin.de/

berlinale2013

Habi, la extranjera

Habi, the Foreigner

Argentinien/Brasilien | R: María

Florancia Alvarez | D: Martina Juncadella,

Martin Slipak | 92’ | Spanisch

Die junge Analia fährt aus ihrem

Dorf nach Buenos Aires, um dort

Kunsthandwerk abzuliefern. Doch sie

verwechselt die Adresse und kommt

in Kontakt mit einer muslimischen

Gemeinde. Deren Rituale faszinieren

sie derart, dass sie sich unter dem

Namen Habiba neu erfindet.

12.2. 20.00 International e

13.2. 12.30 CinemaxX 7 e

14.2. 14.30 Cubix 9 e

15.2. 17.00 International e

Hayatboyu

Lifelong

Deutschland | R: Asli Özge |

D: Defne Halman, Hakan Cimenser |

102’ | Türkisch

Drama um die Eheprobleme eines

wohlsituierten Paares um die Fünfzig,

das in seiner saturierten, selbst

geschaffenen Welt – er ist Architekt,

sie Designerin – nicht glücklich ist.

9.2. 20.00 International e

10.2. 12.30 CinemaxX 7 e

11.2. 14.30 Cubix 9 e

16.2. 20.00 International e

Inch’allah

Kanada | R: Anaïs Barbeau-Lavalette

| D: Evelyne Brochu, Sabrina Ouazani

| 101’ | Französisch/Arabisch/

Englisch/Hebräisch

Die kanadische Ärztin Chloé arbeitet

in einem palästinensischen Flüchtlingslager,

wohnt aber auf israelischer

Seite. Freunde hat sie auf beiden

Seiten der Grenze, doch der

dauernde Wechsel zwischen den

verfeindeten Welten wird für sie immer

schwerer.

12.2. 19.00 CinemaxX 7 e

13.2. 20.15 CineStar 3 e

14.2. 22.30 Cubix 7+8 e

16.2. 22.30 Colosseum 1 e

Interior. Leather Bar

USA | R: Travis Mathews, James

Franco | D: Val Lauren, Christian

Patrick | 60’ | Englisch

Angeblich wurden aus William Friedkins

Film „Cruising“ (1980), in dem

Al Pacino als Undercover-Cop im

Schwulen-Milieu ermittelt, vierzig

heute verschollene Minuten womöglich

zu expliziten Materials herausgeschnitten.

„Interior. Leather Bar“

reinszeniert diese Szenen als eine

tip extra 04·13


38

Panorama

Interior. Leather Bar.

Satte 40 Minuten musste William Friedkin aus seinem umstrittenen Thriller

„Cruising“ (1980) herausschneiden, um eine Freigabe zu bekommen. Nun

hatten James Franco und Travis Mathews die Idee, das Material nachzustellen.

Aus Sicht eines heterosexuellen Schauspielers, der Bedenken hat, einen

Schwulen zu spielen, beschäftigt sich der Film mit Klischees und Homophobie

in Hollywood.

2211.2., 21.30, CinemaxX 7

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Art Making-of, in dem sich ein heterosexueller

Schauspieler darüber Gedanken

macht, ob es seiner Karriere

schadet, in einem Schwulen-Film

mitzuspielen.

11.2. 21.30 CinemaxX 7

12.2. 22.45 CineStar 3

13.2. 22.30 Colosseum 1

16.2. 21.30 CinemaxX 7

17.2. 17.00 Cubix 9

Kai po che

Brothers for Life

Indien | R: Abhishek Kapoor |

D: Sushant Singh Rajput, Raj Kumar |

130’ | Hindi

Drei Freunde bauen im indischen

Ahmedabad eine Cricket-Schule auf.

Als in der Region heftige Kämpfe

zwischen Hindus und Moslems ausbrechen,

werden auch die Freunde

in die Auseinandersetzungen verwickelt.

13.2. 17.45 Friedrichstadt-Palast e

14.2. 10.00 CinemaxX 7 e

15.2. 17.00 Cubix 9 e

16.2. 14.00 International e

Kashi-ggot

Fatal

Korea | R: Lee Don-ku | D: Nam

Yeon-woo, Yang Jo-a | 103’ |

Koreanisch

Eine Gruppe Jugendlicher hat ein

bewusstloses Mädchen vergewaltigt.

Unter ihnen ist auch der linkische

Sung-gong, der sich eigentlich viel

lieber verdrückt hätte. Zehn Jahre

später kommt er in Kontakt mit einer

christlichen Gemeinde, wo er

sein Opfer von einst wiedertrifft.

9.2. 19.00 CinemaxX 7 e

10.2. 20.15 CineStar 3 e

11.2. 22.30 Cubix 7+8 e

12.2. 22.30 Colosseum 1 e

16.2. 19.00 CinemaxX 7 e

Die Legende von Paul und Paula

DDR 1973 | R: Heiner Carow |

D: Angelica Domröse, Winfried

Glatzeder | 105’ | Deutsch

Melodram um die Liebe eines unglücklich

verheirateten Mannes zu

einer alleinstehenden Frau mit zwei

Kindern. Einer der erfolgreichsten

Filme der DEFA. Vorführung anlässlich

der Verleihung des Heiner-

Carow-Preises.

14.2. 18.30 CineStar Event Cinema

e

Lose Your Head

Deutschland | R: Stefan Westerwelle,

Patrick Schuckmann | D: Fernando

Tielve, Marko Mandic | 107’ | Englisch/Spanisch/Deutsch/Griechisch

Ein junger Spanier wirft sich ins

Party- und Nachtleben von Berlin

und verguckt sich dabei in einen

mysteriösen Ukrainer.

8.2. 21.30 CinemaxX 7 e

9.2. 22.45 CineStar 3 e

10.2. 20.15 Cubix 7+8 e

11.2. 22.30 Colosseum 1 e

17.2. 22.30 Cubix 7+8 e

Lovelace

USA | R: Rob Epstein, Jeffrey

Friedman | D: Amanda Seyfried,

Peter Saarsgard | 93’ | Englisch

Biopic über die amerikanische Pornodarstellerin

Linda Lovelace, den

ersten großen Star dieser Industrie,

deren Film „Deep Throat“ 1972 zu

einem ungeheuren Erfolg wurde.

9.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast

10.2. 10.00 CinemaxX 7

11.2. 17.00 Cubix 9

15.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast

La maison de la radio

Frankreich/Japan | R: Nicolas

Philibert | 103’ | Französisch

Dokumentation über die Arbeit von

Radiomachern bei Radio France.

8.2. 12.30 CinemaxX 7 e

12.2. 17.00 International e

13.2. 12.00 CineStar 7 e

16.2. 17.00 CineStar 7 e

17.2. 17.30 Cubix 7 e

Maladies

USA | R: Carter | D: James Franco,

Catherine Keener | 96’ | Englisch

Ein Ex-Seriendarsteller, seine

Schwes ter und eine Kunstmalerin

leben im Jahr 1978 in einer Wohngemeinschaft

irgendwo bei New

York. Assoziativer Film über die

Freundschaft von drei Außenseitern.

10.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast

11.2. 10.00 CinemaxX 7

12.2. 17.00 Cubix 9

12.2. 21.30 Odeon

13.2. 14.00 International

Meine Schwestern

Deutschland | R: Lars Kraume |

D: Jördis Triebel, Nina Kunzendorf |

88’ | Deutsch

Die 30-jährige Linda hat einen angeborenen

Herzfehler. Vor einer

schweren Operation, bei der sie

vielleicht sterben könnte, hat sie das

Bedürfnis, noch einmal ihre beiden

Schwestern zu sehen.

10.2. 19.00 CinemaxX 7 e

11.2. 20.15 CineStar 3 e

12.2. 22.30 Cubix 7+8 e

14.2. 21.30 Thalia e

15.2. 22.30 Colosseum 1 e

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

tip extra 04·13


Sonderpreis im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin

CINEMA

fairbindet

Feb 17, 2013 | 12:00 | Cinestar 8, Sony Center | Potsdamer Str. 4 | Berlin

www.bmz.de/cinemafairbindet

2013 ehrt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

mit dem Preis CINEMA fairbindet auf der Berlinale zum dritten Mal einen außergewöhnlichen

Film, der durch die Kraft seiner Bilder besticht, sich globalen Themen widmet,

den interkulturellen Dialog fördert und dem Publikum die Chance gibt, neue Perspektiven

und Denkansätze zu entdecken. Eine internationale Jury sichtet die nominierten

Spiel- oder Dokumentarfilme, die auf der Berlinale zu sehen sein werden. // This year

Germany’s Federal Ministry for Economic Cooperation and Development will for the

third time award the CINEMA fairbindet (“cinema connects”) prize at the Berlinale

international film festival. The prize will go to a film that focuses on global topics,

uses strong images, supports intercultural dialogue and offers audiences a chance to

discover new perspectives and insights. An international jury will select the winner from

a number of nominated feature and documentary films to be shown at the Berlinale.

Tickets für die Veranstaltung sind an den Berlinale Kassen erhältlich.// Tickets for the

event are available at the Berlinale ticket offices.

Durchgeführt von Medienpartner Kooperationspartner


Mes séances de lutte

Annähern und abstoßen: Nach ihrer Bekanntschaft haben ein Mann und eine

Frau das Bedürfnis, sich bei jeder ihrer Begegnungen körperlich zu konfrontieren.

Mit der Zeit entwickelt sich im 27. Film des französischen Autorenfilmers

Jacques Doillon für das Paar daraus ein Ritual mit eigenen Regeln, bei

dem jeder seine eigenen Waffen hat. Mit Sara Forestier und James Thiérée.

2211.2., 18.00, Friedrichstadt-Palast

40 Panorama

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Mes seánces de lutte

Love’s Fight

Frankreich | R: Jacques Doillon |

D: Sara Forestier, James Thiérrée |

98’ | Französisch

In einer ländlichen Gegend stoßen

eine Frau und ein Mann aufeinander

und beginnen ein von Improvisation

bis Ritual reichendes Spiel der physischen

und psychischen Konfrontation.

11.2. 18.00 Friedrichstadt-Palast e

12.2. 10.00 CinemaxX 7 e

13.2. 17.00 Cubix 9 e

14.2. 14.00 International e

Naked Opera

Luxemburg/Deutschland | R: Angela

Christlieb | 85’ | Luxemburgisch/

Deutsch/Französisch/Englisch

Dokumentarisches Porträt eines reichen

schwulen Luxemburgers, der

um die Welt reist, um sich verschiedene

Inszenierungen von Mozarts

Oper „Don Giovanni“ anzusehen.

Und nebenbei ein ausschweifendes

Leben mit jungen Männern vom

Escort-Service führt.

9.2. 15.30 Colosseum 1 d

10.2. 17.00 CineStar 7 e

11.2. 12.00 CineStar 7 e

16.2. 22.30 CineStar 7 e

Narco cultura

USA | R: Shaul Schwarz | 103’ |

Englisch

Dokumentation über eine mexikanische

Grenzstadt, in der die Drogenkriminalität

so selbstverständlich geworden

ist, dass sie längst Teil der

Alltagskultur geworden ist. Die Drogenmafia

lässt mittlerweile Musikstücke

produzieren, in denen ihre

Morde als Heldentaten gefeiert werden.

10.2. 20.00 CineStar 7 e

11.2. 14.30 CineStar 7 e

13.2. 15.30 Colosseum 1 e

17.2. 17.00 CineStar 7 e

Panorama

Publikumspreis

Der Panorama Publikumspreis hat

die größte und demokratischste

Jury des Festivals, die erneut über

den besten Dokumentar- und

Spielfilm abstimmt. Wer mitmacht,

kann wieder etwas gewinnen:

Der Hauptpreis ist eine einwöchige

Reise für zwei Personen zur

Viennale nach Wien – inklusive

Flug mit Air Berlin, Hotel und

Akkreditierung. Als zweiten und

dritten Preis gibt es jeweils ein

Samsung Smart TV Slim LED zu

gewinnen. Der Panorama Publikumspreis

ist eine gemeinsame

Veranstaltung von tip, Radioeins

und der Berlinale.

2217.2., 17.00, CinemaxX 7

Out in Ost-Berlin – Lesben und

Schwule in der DDR

Out in East Berlin – Lesbians and

Gays in the GDR

Deutschland | R: Jochen Hick | 93’ |

Deutsch/Englisch

Umfassende Dokumentation, die mit

Zeitzeugeninterviews und Archivmaterial

die Situation der Schwulen

und Lesben in der DDR beleuchtet.

13.2. 17.00 International e

14.2. 12.00 CineStar 7 e

15.2. 17.30 Cubix 7 e

17.2. 15.30 Colosseum 1 e

Panorama Publikumspreis

Preisverleihung und Vorführung des

Gewinnerfilms Spielfilm.

17.2. 17.00 CinemaxX 7

Panorama Publikumspreis

Vorführung des Gewinnerfilms

Dokumentarfilm.

17.2. 20.00 CinemaxX 7

Parade

Frankreich/USA | R: Olivier Meyrou |

72’ | Französisch

Dokumentation über den Trapezkünstler

Fabrice Champion, der nach

einem schweren Unfall querschnittsgelähmt

ist. Heute unterrichtet er

den Nachwuchs an einer Zirkusschule,

entwickelt jedoch auch eine auf

sein Bewegungsspektrum zugeschnittene

Nummer, die ihm selbst

den Auftritt im Zirkuszelt wieder ermöglicht.

9.2. 17.30 Cubix 7 e

12.2. 20.00 CineStar 7 e

13.2. 22.30 CineStar 7 e

Paul Bowles: The Cage Door Is

Always Open

Schweiz | R: Daniel Young | D: Paul

Fotos: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin (2, oben), David von Becker (unten)

tip extra 04·13


La piscina

Unerwartete Gruppendynamiken im Schwimmbad – ein Lehrer, einst Profi-

Schwimmer, verbringt einen Sommertag am Pool mit vier Schülern, die eines

verbindet: Alle haben eine Behinderung und sind gesellschaftliche Außenseiter.

Zwischen Schläfchen, Schwimmen und Imbiss treten langsam jedoch

Konflikte und Rivalitäten, Verlangen und Machtspiele zutage.

2210.2., 17.00, International

Panorama

41

Bowles, Gore Vidal | 87’

Dokumentation über Leben und

Werk des Schriftstellers Paul Bowles,

eines Autors der Beat Generation.

10.2. 17.30 Cubix 7 d

12.2. 17.00 CineStar 7 d

13.2. 14.30 CineStar 7 d

La piscina

The Swimming Pool

Kuba/Venezuela | R: Carlos Machado

Quintela | D: Raúl Capote, Mónica

Molinet | 66’ | Spanisch

Fiktives Gruppenporträt, das in ruhigen

Bildern von den Beziehungen

von vier behinderten Jugendlichen

erzählt, die einen Sommertag mit

ihrem Schwimmlehrer am Pool verbringen.

10.2. 17.00 International e

13.2. 20.00 International e

14.2. 13.30 CinemaxX 7 e

15.2. 14.30 Cubix 9 e

17.2. 17.30 HKW 1 e (im Rahmen

der Generation 14plus)

Reaching for the Moon

Brasilien | R: Bruno Barreto | D:

Miranda Otto, Glória Pires | 116’ |

Englisch/Portugiesisch

Eine berühmte amerikanische Dichterin

besucht ein lesbisches Paar in

Brasilien, doch die Ménage-à-trois

funktioniert nicht. In den 1950er-

Jahren spielendes, stilisiertes Drama.

9.2. 17.00 Cubix 9 e

11.2. 21.00 Friedrichstadt-Palast e

12.2. 22.00 CineStar Event Cinema

e

13.2. 14.30 Cubix 9 e

14.2. 17.00 International e

Rock the Casbah

Israel | R: Yariv Horowitz | D: Yon

tip extra 04·13

Tumarkin, Roy Nik | 93’ | Hebräisch/

Arabisch

Nachdem ein junger israelischer

Soldat bei einer Patrouille im Gaza-

Streifen durch eine von einem Haus

geworfene Waschmaschine getötet

wurde, werden mehrere Soldaten

auf dem betreffenden Dach stationiert.

Drama um die Konflikte, die

sich aus dieser Situation ergeben.

8.2. 22.45 CineStar 3 e

9.2. 17.45 CineStar 3 e

14.2. 19.00 CinemaxX 7 e

15.2. 20.15 CineStar 3 e

16.2. 17.45 CineStar 3 e

Roland Klick – The Heart Is a

Hungry Hunter

Deutschland | R: Sandra Prechtel |

80’ | Deutsch/Englisch

Dokumentarisches Porträt des Filmregisseurs

Roland Klick, der mit seinen

eigenwilligen Genrefilmen stets

eine Außenseiterposition im deutschen

Kino einnahm.

9.2. 17.00 CineStar 7 e

10.2. 22.30 CineStar 7

11.2. 17.30 Cubix 7

12.2. 15.30 Colosseum 1

Salma

Großbritannien | R: Kim Longinotto |

90’ | Tamilisch

Dokumentation über eine Inderin,

die als Angehörige einer muslimischen

Minderheit in Südindien von

der Pubertät bis zur arrangierten

Ehe weggesperrt blieb – wie es dort

Brauch ist. Doch Salma widersetzte

sich der arrangierten Ehe neun Jahre

lang. Heimlich schrieb sie Gedichte,

wurde schließlich eine bekannte

Lyrikerin und Politikerin und konnte

ihr Leben radikal ändern.

8.2. 22.30 CineStar 7 e

13.2. 20.00 CineStar 7 e

14.2. 14.30 CineStar 7 e

16.2. 17.30 Cubix 7 e

Sing Me the Songs That Say I

Love You – A Concert for Kate

McGar rigle

USA | R: Lian Lunson | 107’ |

Englisch

Konzertfilm mit Stars wie Emmylou

Harris, Norah Jones, Anna McGarrigle

sowie Martha und Rufus Wainwright,

die die Songs der 2010

verstorbenen kanadischen Musikerin

Kate McGarrigle interpretieren.

14.2. 21.45 CineStar Event Cinema

15.2. 14.30 CineStar 7

16.2. 15.30 Colosseum 1

Soguk

Cold

Türkei | R: Ugur Yücel | D: Cenk

Medet Alibeyoglu, A. Rifat Sungert |

105’ | Türkisch

Drama um eine Familie in einer traditionellen

türkischen Kleinstadt

nahe der georgischen Grenze. Die

arrangierten Ehen sind nicht glücklich,

die Männer suchen Abwechslung

im Bordell. Balabey verliebt

sich in die russische Prostituierte

Irina, mit bösen Konsequenzen.

9.2. 22.30 Colosseum 1 e

13.2. 19.00 CinemaxX 7 e

14.2. 20.15 CineStar 3 e

15.2. 22.30 Cubix 7+8 e

17.2. 17.45 CineStar 3 e

Something in the Way

Indonesien | R: Teddy Soeriaatmadja

| D: Reza Rahadian, Ratu Felisha |

89’ | Indonesisch

Ein Taxifahrer steht in einem unauf-


42

Panorama

Lovelace

Linda Lovelace bekam zwar nur 1 250 Dollar Gage, wurde durch

„Deep Throat“ aber zum Pornostar. Nun haben Rob Epstein und

Jeffrey Friedmann („Howl“) den bewegten Werdegang der einstigen

Adult-Aktrice mit prominenter Besetzung verfilmt: Neben Amanda

Seyfried in der Titelrolle spielt Peter Sarsgaard ihren Mann Chuck

und James Franco den jungen Hugh Hefner.

229.2., 18.00, Friedrichstadt-Palast

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

lösbaren Zwiespalt zwischen seiner

Liebe zu einer Prostituierten, die

er zu ihren Kunden fährt, und seinem

Glauben als Moslem, dem in

der Moschee Reinheit und Moral

gepredigt wird.

8.2. 19.00 CinemaxX 7 e

9.2. 20.15 CineStar 3 e

10.2. 22.30 Cubix 7+8 e

11.2. 17.00 International e

16.2. 22.30 Cubix 7+8 e

State 194

USA/Israel | R: Dan Setton | 98’ |

Englisch/Hebräisch/Arabisch

194 ist die Nummer des – de facto

immer noch nicht existierenden –

Staates Palästina bei der UNO. Die

Dokumentation beschreibt die Lobbyarbeit

für die Anerkennung des

Staates.

8.2. 20.00 CineStar 7 e

9.2. 14.30 CineStar 7 e

15.2. 20.00 CineStar 7 e

Tanta agua

So Much Water

Uruguay/Mexiko/Niederlande/

Deutschland | R: Ana Guevara

Pose, Leticia Jorge Romero |

D: Malú Chouza, Néstor Guzzini |

102’ | Spanisch

Die 14-jährige Lucia und ihr kleiner

Bruder müssen eine Woche

Ferien mit ihrem von der Mutter

geschiedenen Vater verbringen,

wo rauf sie nicht die geringste Lust

haben. Und dann regnet es auch

noch die ganze Zeit ...

11.2. 19.00 CinemaxX 7 e

12.2. 20.15 CineStar 3 e

13.2. 22.30 Cubix 7+8 e

15.2. 17.45 CineStar 3 e

TPB AFK: The Pirate Bay away

from Keyboard

Schweden | R: Simon Klose | 85’ |

Schwedisch/Englisch

Dokumentation über die Betreiber

der Filesharing-Plattform The

Pi rate Bay, denen wegen Urheberrechtsverletzungen

der Prozess

gemacht wurde.

8.2. 17.00 CineStar 7 e

9.2. 12.00 CineStar 7 e

11.2. 15.30 Colosseum 1 e

15.2. 22.30 CineStar 7 e

Upstream Color

USA | R: Shane Carruth | D: Amy

Seimetz, Shane Carruth | 96’ |

Englisch

Surrealer Zombie-Horror-Mystery-

Thriller um Menschen, die Opfer

verstörender Experimente werden.

10.2. 22.00 CineStar Event Cinema

14.2. 21.30 CinemaxX 7

15.2. 22.45 CineStar 3

16.2. 20.15 CineStar 3

17.2. 20.15 Cubix 7+8

Will You Still Love Me Tomorrow

Taiwan/China | R: Arvin Chen |

D: Richie Jen, Mavis Fan | 104’ |

Mandarin

Ein verheirateter Optiker nimmt

zaghaft sein früheres schwules

Leben wieder auf. Komödiantisches

Selbstfindungsdrama.

9.2. 19.30 CineStar Event Cinema

e

14.2. 20.00 International e

15.2. 12.30 CinemaxX 7 e

16.2. 14.30 Cubix 9 e

17.2. 20.00 International e

Workers

Mexiko/Deutschland | R: José Luis

Valle González | D: Susana Salazar,

Jesús Padilla | 120’ | Spanisch

Der aus El Salvador stammende

Rafael arbeitet als Putzkraft in einer

mexikanischen Glühbirnenfabrik.

Eine Rente wird er als illegaler Einwanderer

allerdings nicht bekommen,

dafür dürfe er aber einfach

weiterarbeiten ... Lidia ist Hausangestellte

einer reichen Mexikanerin,

die nach ihrem Tod das Vermögen

ihrem Hund vermacht. Der ist nun

Lidias neuer Arbeitgeber ...

11.2. 20.00 International e

12.2. 12.30 CinemaxX 7 e

13.2. 20.00 Cubix 7+8 e

16.2. 17.00 International e

Youth

Israel/Deutschland | R: Tom Shoval |

D: Eitan Cunio, David Cunio | 107’ |

Hebräisch

Nachdem der Vater arbeitslos geworden

ist, droht eine Mittelstandsfamilie

in die Armut abzugleiten. Die

beiden halbwüchsigen Söhne greifen

zu drastischen Mitteln: Sie entführen

ein Mädchen und fordern Lösegeld.

Doch die Entführung scheitert drastisch.

10.2. 20.00 International e

11.2. 12.30 CinemaxX 7 e

12.2. 14.30 Cubix 9 e

14.2. 20.15 Cubix 7+8 e

15.2. 20.00 International e

Foto: Dale Robinette

tip extra 04·13


tip Berlin und radioeins verleihen den

PANORAMA

PUBLIKUMSPREIS

Werden Sie Teil der großen

Publikumsjury und wählen Sie Ihre

Favoriten ab dem 7. Februar.

Weitere Infos unter: www.panoramapublikumspreis.de


Stemple Pass

Vier Einstellungen derselben Landschaft, statisch, streng strukturiert und immer

aus demselben Blickwinkel – nur die Jahreszeiten ändern sich in James

Bennings „Stemple Pass“. Dabei schlägt der US-Kinoavantgardist thematisch

eine Brücke zu zwei vorherigen Projekten, während er teils verstörende Texte

des Mathematikers und Briefbombenattentäters Ted Kaczynski liest.

211.2., 2 16.15, CineStar 8

44 Forum

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Die 727 Tage ohne Karamo

Österreich | R: Anja Salomonowitz |

80’ | Deutsch/Englisch/Spanisch/

Mongolisch

Inszenierte Dokumentation über

neun binationale Paare, die als

Folge der österreichischen Gesetzgebung

zur Einwanderung getrennt

wurden.

8.2. 19.00 Delphi e

9.2. 22.00 CinemaxX 4 e

11.2. 12.30 Arsenal 1 e

15.2. 19.00 CineStar 8 e

A batalha de Tabatô

The Battle of Tabatô

Guinea-Bissau/Portugal | R: João

Viana | D: Imutar Djebaté, Fatu

Djebaté | 78’ | Mandinga

Experimentelle Erzählung in teilweise

mit Rotfilter verfremdeten Bildern

um einen Mann, der zur Hochzeit

seiner Tochter nach Guinea-Bissau

zurückkehrt. Eine lose Geschichte

um Stammes- und Musiktraditionen

sowie postkoloniale Traumata.

13.2. 19.30 CinemaxX 4 e

15.2. 21.30 CineStar 8 e

16.2. 12.30 Arsenal 1 e

I aionia epistrofi tou Antoni

Paraskeua

The Eternal Return of Antonis

Paraskevas

Griechenland | R: Elina Psykou |

D: Christos Stergioglou, Syllas

Tzoumerkas | 91’ | Griechisch

Ein Fernsehmoderator, der den Stern

seiner Popularität sinken sieht, inszeniert

seine eigene Entführung.

Er quartiert sich in einem verlassenen

Luxushotel ein und verfolgt die

Spekulationen über seinen Verbleib.

Eine surreale Erzählung mit psychedelischem

Finale.

11.2. 19.15 CineStar 8 e

13.2. 22.30 Arsenal 1 e

14.2. 20.00 Colosseum 1 e

17.2. 19.00 Delphi e

Al-khoroug lel-nahar

Coming Forth by Day

Ägypten | R: Hala Lofty | D: Donia

Maher, Salma Al-Najjar | 96’ |

Arabisch

Mutter und Tochter pflegen in Kairo

gemeinsam den todkranken Vater.

Außerhalb der Wohnung scheint das

Leben für die beiden nur wenig

bereitzuhalten.

8.2. 19.30 CinemaxX 4 e

9.2. 11.00 CineStar 8 e

11.2. 20.00 Colosseum 1 e

16.2. 22.00 CineStar 8 e

Caligari-Filmpreis

Vorführung des prämierten Films.

15.2. 22.30 Arsenal 1

Cheongchun-eui sipjaro

Crossroads of Youth

Korea 1934 | R: Ahn Jong-hwa |

D: Lee Wan-yong, Shin Il-seon | 70’ |

Koreanisch

Der älteste erhalten gebliebene

Stummfilm aus Korea erzählt von

einem Geschwisterpaar, das vom

Land in die Stadt kommt. Im Delphi-

Kino wird die restaurierte Fassung

samt koreanischem Filmerzähler

und einer Sängerin mit musikalischer

Begleitung aufgeführt.

10.2. 16.00 Delphi e

(+ Livemusik & Performance)

Computer Chess

USA | R: Andrew Bujalski | D: James

Curry, Chris Doubek | 92’ | Englisch

Mit einer Videokamera der 1980er-

Jahre gedrehte Hommage an eben

jene Zeit und ihre Ästhetik: Schauplatz

der Handlung ist ein Hotel,

in dem gleichzeitig ein Kongress

ziemlich lebensferner Schachcomputerprogrammierer

und ein Selbstfindungsseminar

stattfinden.

12.2. 19.15 CineStar 8 d

13.2. 20.00 Colosseum 1 d

14.2. 21.30 Delphi d

15.2. 12.30 Arsenal 1 d

Le cousin Jules

Frankreich 1973 | R: Dominique

Benicheti | 91’ | ohne Dialog

Regisseur Dominique Benicheti hat

seinen Cousin Jules, einen Bauern

und Schmied im ländlichen Burgund,

fünf Jahre lang bei seinen Tätigkeiten

mit der Kamera begleitet. In

Vergessenheit geratenes Meisterwerk

dokumentarischer Beobachtung.

8.2. 16.30 Delphi

12.2. 12.30 Arsenal 1

Echolot

Deutschland | R: Athanasios

Karanikolas | D: Aenne Schwarz,

Lena Vogt | 77’ | Deutsch

Eine Gruppe von Trauernden kommt

in einem Haus zusammen, um den

Selbstmord eines Freundes zu verarbeiten.

Lose Erzählung vieler Ereignisse

in vielen kleinen Episoden.

12.2. 21.30 Delphi e

14.2. 21.30 CineStar 8 e

16.2. 17.30 Arsenal 1 e

17.2. 20.00 Colosseum 1 e

Elelwani

Südafrika | R: Ntshavheni Wa Luruli |

D: Florence Masebe, Ashifashabba

Muleya | 103’ | Tshivenda

Eine studierte junge Frau kehrt in

ihr südafrikanisches Heimatdorf zu­

Foto: James Benning

tip extra 04·13


Elelwani

Zusammen mit ihrem Freund kehrt die junge, studierte Frau eigentlich nur

zum Elternbesuch in ihr südafrikanisches Heimatdorf zurück. Doch dann erfährt

sie, dass sie verheiratet werden soll. Verhandelt der Film zunächst noch

die Kollision von Tradition und Moderne, nimmt er nach ihrer Zustimmung

zur Hochzeit unerwartet eine Wendung ins Fantastisch-Mythische.

210.2., 2 21.30, CinemaxX 4

Forum

45

Foto: Shadowy Meadows Production

rück, wo sie erfährt, dass man für

sie eine Heirat arrangiert hat. Nachdem

sie überraschenderweise zugestimmt

hat, driftet der Film in eine

fantastische Welt der Mythen ab.

10.2. 21.30 CinemaxX 4 e

11.2. 14.00 Delphi e

12.2. 16.30 CineStar 8 e

15.2. 17.30 Arsenal 1 e

Fahtum Pandinsoong

Boundary

Thailand/Kambodscha | R: Nontawat

Numbenchapol | 96’ | Thai/Khmer

Dokumentation über einen Grenzkonflikt

zwischen Thailand und

Kambodscha sowie die innenpolitische

Instrumentalisierung der

Streitigkeiten in Thailand.

13.2. 16.00 CineStar 8 e

14.2. 15.00 Cubix 7 e

15.2. 20.00 Arsenal 1 e

16.2. 19.30 CinemaxX 4 e

Fynbos

Südafrika | R: Harry Patramanis |

D: Jessica Haines, Warrick Grier |

96’ | Englisch

Während ein verschuldeter Immobilienhändler

verzweifelt versucht,

eine Luxusvilla loszuwerden, verschwindet

seine mit ihrem Leben

unzufriedene Frau während eines

Verkaufsgesprächs auf dem riesigen

Anwesen. Parabel um psychosoziale

Auflösungserscheinungen.

8.2. 22.00 CineStar 8

9.2. 20.00 Cubix 9

11.2. 17.30 Arsenal 1

16.2. 19.15 CineStar 8

Grzeli nateli dgeebi

In Bloom

Georgien/Deutschland | R: Nana

Ekvtimishvili, Simon Groß | D: Lika

Babluani, Mariam Bokeria | 102’ |

Georgisch

Während die Stimmung in Georgien

1992 vom Bürgerkrieg in Abchasien

dominiert wird, geht für zwei

14-jährige Freundinnen die Kindheit

zu Ende, als die eine entführt wird

und verheiratet werden soll.

10.2. 16.15 CineStar 8 e

12.2. 15.00 Cubix 7 e

13.2. 21.30 Delphi e

15.2. 20.00 Cubix 9 e

Täglich

aktuell:

www.tip-berlin.de/

berlinale2013

Halbschatten

Deutschland | R: Nicolas Wackerbarth

| D: Anne Ratte-Polle, Leonard

Proxauf | 80’ | Deutsch/Französisch/

Englisch

Eine junge Frau fährt zu ihrem Liebhaber

nach Südfrankreich, findet ihn

jedoch nicht vor. In seinem Bungalow

wartend trifft sie dort einige

Tage später allerdings dessen ihr gegenüber

sehr reservierten Kinder. Es

beginnt ein kleiner Psychokrieg und

eine Zeit zermürbenden Wartens.

9.2. 18.00 Delphi e

10.2. 13.45 CineStar 8 e

11.2. 21.30 Tilsiter Lichtspiele e

13.2. 22.30 Cubix 9 e

17.2. 17.30 Arsenal 1 e

Hélio Oiticica

Brasilien | R: Cesar Oiticica Filho |

94’ | Portugiesisch/Englisch

Dokumentarische Collage zu Leben

und Werk des 1980 verstorbenen

brasilianischen Künstlers Hélio

Oiticica. Einige Installationen von

Oiticica sind auch im Rahmen des

Programms von Forum Expanded

zu sehen.

11.2. 16.45 Delphi e

12.2. 22.00 CinemaxX 4 e

14.2. 17.30 Arsenal 1 e

I Used to Be Darker

USA | R: Matt Porterfield | D: Deragh

Campbell, Hannah Gross | 90’ |

Englisch

Eine Nordirin, die nicht recht weiß,

was sie mit ihrem Leben anfangen

soll, versucht sich in Amerika durchzuschlagen.

Doch ihre Pläne und

Hoffnungen scheitern. Undramatisch

erzählte Alltagsgeschichte.

8.2. 21.30 Delphi d

9.2. 13.30 CineStar 8 d

10.2. 22.45 Cubix 9 d

13.2. 18.30 FSK d

17.2. 21.30 CineStar 8 d

Je ne suis pas mort

I’m Not Dead

Frankreich | R: Mehdi Ben Attia |

D: Mehdi Dehbi, Maria de Medeiros |

100’ | Französisch

Der Geist eines französischen Philosophieprofessors

schlüpft nach

dessen Tod in einen Studenten algerischer

Herkunft. Eine fantastische

Erzählung über Rassismus und die

Positionierung arabischstämmiger

Menschen in Frankreich.

9.2. 19.30 CinemaxX 4 e

10.2. 11.00 CineStar 8 e

tip extra 04·13


Le cousin Jules

Die Wiederentdeckung eines Doku-Meisterwerks, das nach der Premiere 1973

in Locarno fast vergessen wurde: Für „Le cousin Jules“ besuchte Regisseur

Dominique Benicheti über fünf Jahre lang wiederholt seinen Cousin Jules

und dessen Frau in einem Dorf in Burgund. Daraus entstand ein Einblick in

den Alltag des Bauern und Metallschmieds und das traditionelle Frankreich.

28.2., 2 16.30, Delphi Filmpalast

46 Forum

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

11.2. 22.30 Cubix 9 e

16.2. 15.00 Cubix 7 e

I kóri

The Daughter

Griechenland | R: Thanos Anastopoulos

| D: Savina Alimani, Aggelos

Papadimas | 87’ | Griechisch

Vor dem Hintergrund der aktuellen

Krise in Griechenland sucht eine

Tochter nach ihrem verschwundenen

Vater. Schließlich mündet ihre Suche

in einer verzweifelten Geiselnahme.

8.2. 19.15 CineStar 8 e

9.2. 12.30 Arsenal 1 e

10.2. 15.00 Cubix 7 e

17.2. 22.15 Cubix 9 e

Krugovi

Circles

Serbien | R: Srdan Golubovic |

D: Leon Lucev, Nebojsa Glogovac |

112’ | Serbisch/Deutsch

Ein Gewaltakt während des Bosnienkriegs

zieht für die Beteiligten und

ihre Angehörigen weite Kreise bis in

die Gegenwart.

11.2. 21.30 Delphi e

12.2. 20.00 Colosseum 1 e

14.2. 22.15 Cubix 9 e

16.2. 16.30 CineStar 8 e

Kujira no machi

The Town of Whales

Japan | R: Keiko Tsuruoka |

D: Momoko Tobita, Sui Katano |

70’ | Japanisch

Die Schülerin Machi fährt mit einer

Freundin und einem Freund nach

Tokio. Auf ihrem Trip loten die Provinzjugendlichen

ihre Beziehungen

zueinander aus. Eine zarte Dreiecksgeschichte

bahnt sich an.

10.2. 19.30 CinemaxX 4 e

11.2. 22.00 CineStar 8 e

13.2. 15.00 Cubix 7 e

16.2. 20.00 Arsenal 1 d

Kya hua is shahar ko?

What Happened to This City?

Indien 1986 | R: Dheepa Dhanraj |

90’ | Hindi

Restaurierter Dokumentarfilm über

die Spannungen zwischen Hindus

und Muslimen in Hyderabad und

den langsamen Verfall der Stadt.

8.2. 17.30 Arsenal 1 e

9.2. 14.00 Delphi e

La Paz

Argentinien | R: Santiago Loza |

D: Lisandro Rodriguez, Andrea

Stenitz | 73’ | Spanisch

Nach einem Psychiatrieaufenthalt

kommt ein depressiver junger Mann

in sein wohlhabendes Elternhaus

zurück, wo er von der Liebe seiner

Mutter fast erdrückt wird. Kommunizieren

kann er nur mit seiner Oma

und der bolivianischen Haushälterin.

11.2. 22.00 CineStar Event Cinema

e

13.2. 13.30 CineStar 8 e

14.2. 20.00 Cubix 9 e

17.2. 21.30 Delphi e

Lamma shoftak

When I Saw You

Jordanien | R: Annemarie Jacir |

D: Mahmoud Asfa, Saleh Bakri |

93’ | Arabisch

Palästina in den 1970er-Jahren: Der

elfjährige Tarek lebt mit seiner Mutter

in einem Flüchtlingslager und

sucht seinen verschwundenen Vater.

Schließlich schlägt sich er sich zu einem

PLO-Camp durch und verlangt,

als Kämpfer ausgebildet zu werden.

8.2. 16.30 CineStar 8 e

9.2. 20.00 Colosseum 1 e

11.2. 11.00 CineStar 8 e

15.2. 22.30 Cubix 9 e

Leserpreis des „Tagesspiegel“

Vorführung des prämierten Films.

17.2. 19.30 CinemaxX 4

Matar extraños

Killing Strangers

Mexiko/Dänemark | R: Jacob Schulsinger,

Nicolas Pereda | D: Gabino

Rodriguez, Esthel Vogrig | 63’ |

Spanisch

Komplexe Mischung aus Experimental-,

Spiel- und Dokumentarfilm, in

der sich Szenen eines Films über die

mexikanische Revolution mit denen

des Castings und der Vorbereitung

der Schauspieler vermengen.

8.2. 20.30 Arsenal 1 e

9.2. 15.00 Cubix 7 e

11.2. 22.15 CinemaxX 4 e

16.2. 21.30 Delphi e

Materia oscura

Dark Matter

Italien | R: Massimo d’Anolfi,

Martina Parenti | 80’ | Italienisch

Dokumentation, die heutige Aufnahmen

eines seit den 1950er-Jahren

existierenden militärischen Testgeländes

auf Sardinien mit Filmmaterial

verbindet, das vom Militär selbst

gedreht wurde. Die Gegend ist durch

die Tests komplett verseucht.

12.2. 19.15 Delphi e

14.2. 20.15 Arsenal 1 e

15.2. 22.00 CinemaxX 4 e

16.2. 11.00 CineStar 8 e

Das merkwürdige Kätzchen

Deutschland | R: Ramon Zürcher |

D: Jenny Schily, Anjorka Strechel |

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

tip extra 04·13


Forum

47


Forum

Kujira no machi

Mit einem Paket voller Pfirsiche sendet Machis vermisster Bruder nach langer

Zeit ein Lebenszeichen. Daraufhin macht sich die junge Japanerin mit ein

paar Freunden auf den Weg nach Tokio, um dort ihren Bruder zu finden.

Eine sensible Mischung aus Road Movie und Story über das Erwachsenwerden

mit ersten Lieben, Ungewissheiten, Konflikten und Enttäuschungen.

210.2., 2 19.30, CinemaxX 4

48 d deutsche Untertitel e englische Untertitel

72’ | Deutsch

Ungewöhnlich erzählter dffb-

Abschlussfilm über ein Familientreffen,

der einen aus vielen unspektakulären

Details zusammengesetzten,

dabei aber genau choreografierten

Alltag zeigt.

11.2. 19.15 Delphi e

13.2. 22.00 CineStar Event Cinema

e

15.2. 20.00 Colosseum 1 e

17.2. 12.30 Arsenal 1 e

Le météore

The Meteor

Kanada | R: Francois Delisle |

D: Francois Papineau, Andrée

Lacha pelle | 85’ | Französisch

Ein Mann hat unter Drogeneinfluss

jemanden totgefahren, nun sitzt er

im Gefängnis, die Beziehung zu seiner

Frau ist zerbrochen. Experimenteller

Essayfilm.

12.2. 19.30 CineStar Event Cinema

e

13.2. 11.00 CineStar 8 e

15.2. 15.00 Cubix 7 e

16.2. 22.00 Arsenal 1 d

Mo sheng

Forgetting to Know You

China | R: Quan Ling | D: Hong Tao,

Xiaodong Guo | 89’ | Mandarin

Drama um eine scheiternde Ehe.

Die Schriftstellerin Quang Ling hat

eine selbst geschriebene Geschichte

verfilmt und bemüht sich um die

Wieder belebung einer literarischen

Tradition des chinesischen Kinos.

13.2. 18.45 CineStar 8 e

14.2. 16.30 Delphi e

16.2. 20.00 Cubix 9 e

17.2. 20.00 Arsenal 1 e

... Moddhikhane Char

Char ... The No Man’s Land

Indien | R: Sourav Sarangi | 88’ |

Bengali

Dokumentation über das Leben von

Menschen auf der Insel Char im

Grenzfluss zwischen Indien und

Bangladesch. Die Insel wird vom

Fluss langsam weggewaschen.

12.2. 20.00 Arsenal 1 e

14.2. 19.00 Delphi e

15.2. 16.15 CineStar 8 e

16.2. 22.00 CinemaxX 4 e

Obrana i zaštita

A Stranger

Kroatien | R: Bobo Jelcic | D: Bogdan

Diklic, Nada Durevska | 87’ |

Kroatisch/Bosnisch

Groteske um einen Kroaten, der eigentlich

zur Beerdigung eines guten

Freundes auf die muslimische Seite

von Mostar gehen will, jedoch Angst

vor der Reaktion von allen Seiten

hat. Unbeholfen versucht er, sich aus

der Situation herauszulavieren.

9.2. 21.30 CineStar 8 e

10.2. 20.00 Colosseum 1 e

12.2. 17.00 Delphi e

16.2. 22.15 Cubix 9 e

La plaga

The Plague

Spanien | R: Neus Ballús | D: Raül

Molist, Maria Ros | 85’ | Katalanisch/

Spanisch/Ilokano/Moldavisch/

Russisch

Das Schicksal von fünf in prekären

Verhältnissen lebenden Menschen in

Barcelona, die ihren Lebensalltag

bewältigen.

8.2. 19.30 CineStar Event Cinema e

9.2. 22.15 Cubix 9 e

11.2. 13.30 CineStar 8 e

15.2. 16.30 Delphi e

Portrait of Jason

USA 1967 | R: Shirley Clarke | 105’ |

Englisch

Der afroamerikanische Hustler Jason

Holiday erzählt aus seinem Leben.

Klassische Dokumentation.

13.2. 16.00 Delphi

14.2. 22.30 Arsenal 1

Powerless

Katiyabaaz

Indien | R: Fahad Mustafa, Deepti

Kakkar | 80’ | Hindi/Englisch

Dokumentation, welche die vergeblichen

Bemühungen der Chefin eines

Energieversorgers, gegen illegale

Stromabnahmen vorzugehen, dem

Leben eines Mannes gegenüberstellt,

der ebendiese illegalen Leitungen in

seiner Nachbarschaft legt.

13.2. 21.30 CineStar 8 e

14.2. 22.15 CinemaxX 4 e

15.2. 15.00 Arsenal 1 e

16.2. 19.00 Delphi e

Sakura namiki no mankai no shita ni

Cold Bloom

Japan | R: Atsushi Funahashi | D:

Asami Usuda, Takahiro Miura | 119’ |

Japanisch

Die unmögliche Liebesgeschichte

zwischen einer Fabrikarbeiterin und

einem im selben Betrieb arbeitenden

Mann, der Schuld am unglücklichen

Unfalltod ihres Mannes ist.

11.2. 19.45 Arsenal 1 e

12.2. 20.00 Cubix 9 e

14.2. 16.15 CineStar 8 e

16.2. 20.00 Colosseum 1 e

Senzo ni naru

Roots

Japan | R: Kaoru Ikeya | 118’ |

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

tip extra 04·13


Shirley – Visions of Reality

Bewegte Kunstwerke! In seinem ersten Spielfilm „Shirley – Visions of Reality“

entwirft der Künstler Gustav Deutsch fiktive Episoden um 13 Werke des US-

Malers Edward Hopper. In jeweils sechs Minuten zeigt er einen Ausschnitt

aus dem Leben der New Yorkerin Shirley und spannt einen Bogen von der

Depressionszeit bis in die USA der Bürgerrechtsbewegungen.

29.2., 2 22.00, CineStar EVENT Cinema

Forum

49

Foto: Jerzy Palacz / KGP photo

Japanisch

Dokumentation über einen alten

Holzfäller, der in einer vom Tsunami

verwüsteten Gegend als Einziger

sein Haus in traditioneller japanischer

Bauweise wiederaufbaut.

13.2. 18.30 Delphi e

14.2. 13.15 CineStar 8 e

16.2. 14.45 Arsenal 1 e

17.2. 16.00 CineStar 8 e

Shirley – Visions of Reality

Österreich | R: Gustav Deutsch |

D: Stephanie Cumming, Christoph

Bach | 90’ | Englisch

Der Film erweckt 13 Gemälde von

Edward Hopper zu bewegtem Leben,

erfindet kleine Minidramen, die das

Davor und Danach erzählen und drei

Jahrzehnte im Leben einer Frau abdecken.

Radionachrichten verorten

die Bilder in bestimmten Perioden

der amerikanischen Geschichte.

9.2. 22.00 CineStar Event Cinema

10.2. 12.30 Arsenal 1

12.2. 13.45 CineStar 8

17.2. 20.00 Cubix 9

Sieniawka

Deutschland/Polen | R: Marcin

Malaszczak | D: Stefan Szyzszka,

Stanislaw Cheminski | 126’ |

Polnisch

Irgendwo im Länderdreieck von

Deutschland, Polen und Tschechien

gestaltet sich der Alltag in einem

heruntergekommenen polnischen

Männerheim voller surrealer

Momente.

10.2. 19.00 CineStar 8 e

13.2. 22.00 CinemaxX 4 e

15.2. 18.30 Delphi e

17.2. 14.30 Arsenal 1 e

A Single Shot

USA | R: David Rosenthal | D: Sam

Rockwell, William H. Macy | 116’ |

Englisch

Ein Mann erschießt auf der Jagd versehentlich

eine Frau und findet beim

Versuch, ihre Leiche zu verstecken,

einen Koffer voller Geld. Von nun an

befindet er sich in einem unentrinnbaren

Albtraum.

9.2. 18.30 CineStar 8 e

10.2. 20.00 Cubix 9 e

12.2. 14.00 Delphi e

17.2. 19.00 CineStar 8 e

Stemple Pass

USA | R: James Benning | 121’ |

Englisch

Vier halbstündige, zu verschiedenen

Jahreszeiten gedrehte Aufnahmen

einer Landschaft, in der die Hütte

des „Unabombers“ Ted Kaczynski

nachgebaut ist, werden mit Texten

des Terroristen kontrastiert.

11.2. 16.15 CineStar 8

13.2. 12.30 Arsenal 1

14.2. 19.30 CinemaxX 4

Sto lyko

To the Wolf

Griechenland/Frankreich | R: Christina

Koutsospyrou, Aran Hughes |

D: Giorgos Katsaros, Spiridoula

Katsarou | 74’ | Griechisch

Mit Laiendarstellern besetztes Drama

um Schäfer in einer abgelegenen

Berggegend Griechenlands, die um

ihre Existenz ringen.

12.2. 19.30 CinemaxX 4 e

14.2. 11.00 CineStar 8 e

15.2. 21.30 Delphi e

17.2. 22.30 Arsenal 1 e

Terra de ninguém

No Man’s Land

Portugal | R: Salomé Lamas | 72’ |

Portugiesisch

Ein ehemaliger Söldner und Killer

erzählt von seinen Gräueltaten. Dabei

ist nie ganz klar, inwieweit sich

Fakten und Fiktionen vermischen.

9.2. 16.00 Delphi e

10.2. 20.00 Arsenal 1 e

12.2. 11.00 CineStar 8 e

15.2. 13.45 CineStar 8 e

Tian mi mi

Together

Taiwan | R: Hsu Chao-jen |

D: Shao-yang Huang, Lieh Lee | 114’ |

Mandarin/Taiwanesisch

Überall, wo der 17-jährige Xiao Yang

hinblickt, sieht er scheiternde Liebesbeziehungen,

in seiner Familie

ebenso wie bei seinen Mitschülern.

Heiteres Drama.

10.2. 21.30 Delphi e

11.2. 19.30 CinemaxX 4 e

13.2. 20.00 Cubix 9 e

16.2. 13.45 CineStar 8 e

Vaters Garten

Schweiz | R: Peter Liechti | 93’ |

Schweizerdeutsch/Deutsch

Dokumentation über die Eltern des

Filmemachers und ihre Ehe, in der es

ein für die Generation typisches, völlig

überholtes Rollenverständnis gibt.

13.2. 20.00 Arsenal 1 e

15.2. 19.30 CinemaxX 4 e

16.2. 16.30 Delphi d

17.2. 15.00 Cubix 7 d

Verleihung des Filmpreises CINEMA

FAIRBINDET 2013

Vorführung des prämierten Films.

17.2. 12.00 CineStar 8

tip extra 04·13


Konyaku yubiwa

Fast 50 Filme, oft Alltagsgeschichten, hat Keisuke Kinoshita in nicht einmal

50 Jahren gedreht und zählte zu den wichtigsten Regisseuren des „Goldenen

Zeitalters“ des japanischen Films. Das Forum zeigt in einer Mini-Retro fünf

Filme des vielseitigen Japaners. Darunter: die tragische Romanze „Konyaku

yubiwa“ (1950), in der sich eine Frau in den Arzt ihres kranken Mannes

verliebt.

210.2., 2 22.30, Kino Arsenal 1

50 Forum

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Viola

Argentinien | R: Matías Piñeiro |

D: Maria Villar, Romina Paula | 65’ |

Spanisch

Alltag und Inszenierung vermischen

sich, als eine Gruppe von Schauspielerinnen

ein aus verschiedenen

Shakespeare-Komödien zusammengesetztes

Theaterstück einstudiert.

9.2. 20.30 Arsenal 1 e

10.2. 22.15 CineStar 8 e

12.2. 22.45 Cubix 9 e

15.2. 11.00 CineStar 8 e

The Weight of Elephants

Neuseeland/Dänemark | R: Daniel

Joseph Borgman | D: Demos Murphy,

Matthew Sunderland | 87’ | Englisch

Der zehnjährige Adrian wächst bei

seiner Großmutter und einem

depressiven Onkel auf und lebt in

seiner eigenen Fantasiewelt. Doch er

freundet sich mit einem neu ins

Nachbarhaus gezogenen Mädchen an

und glaubt schließlich, das Geheimnis

des Verschwindens von drei

Kindern aus der Nachbarschaft zu

kennen.

10.2. 19.00 Delphi d

11.2. 15.00 Cubix 7 d

12.2. 22.00 CineStar 8 d

13.2. 21.30 FSK d

17.2. 15.00 HKW 1 d (im Rahmen

von Generation Kplus)

Za Marksa ...

For Marx ...

Russland | R: Svetlana Baskova |

D: Sergey Pakhomov, Vladimir

Epifantsev | 100’ | Russisch

In einer Fabrik wird eine inoffizielle

Gewerkschaft gegründet. Die groteske

Erzählung schildert einen gewalttätigen

Arbeitskampf im korrupten

postsozialistischen Russland.

8.2. 22.00 CinemaxX 4 e

9.2. 16.00 CineStar 8 e

11.2. 20.00 Cubix 9 e

17.2. 16.30 Delphi d

Hommage Keisuke Kinoshita

Kanko no machi

Jubilation Street

Japan 1944 | R: Keisuke Kinoshita |

D: Ken Uehara, Mitsuko Mito | 73’ |

Japanisch

Im Zweiten Weltkrieg entstandenes

Propagandadrama, das von den

Problemen von Menschen erzählt,

die einer Evakuierung entgegensehen.

8.2. 22.30 Arsenal 1 e

13.2. 14.00 Delphi e

Konyaku yubiwa

Engagement Ring

Japan 1950 | R: Keisuke Kinoshita |

D: Kinuyo Tanaka, Toshiro Mifune |

96’ | Japanisch

Eine junge Frau verliebt sich in den

Arzt ihres kranken Ehemanns Arzt.

Doch die Liebe scheitert tragisch.

10.2. 22.30 Arsenal 1 e

15.2. 14.00 Delphi e

Onna

Woman

Japan 1948 | R: Keisuke Kinoshita |

D: Mitsuko Mito, Eitaro Ozawa | 67’ |

Japanisch

Eine Revuetänzerin versucht, sich

von ihrem gewalttätigen und verbrecherischen

Liebhaber zu lösen,

der sie mit immer neuen Drohungen

an sich bindet.

9.2. 22.30 Arsenal 1 e

14.2. 14.00 Delphi e

Shito no densetsu

A Legend or Was It?

Japan 1963 | R: Keisuke Kinoshita |

D: Shima Iwashita, Mariko Kaga |

83’ | Japanisch

Kieko, die Tochter einer aus Tokio

in ein kleines Dorf auf Hokkaido

evakuierten Familie, soll gegen Ende

des Zweiten Weltkriegs den

Sohn des Dorfvorstehers heiraten.

Als offenbar wird, dass dieser eine

Reihe von Kriegsverbrechen begangen

hat, weist Kieko ihn ab. Dies

setzt eine Gewaltspirale in Gang.

12.2. 22.30 Arsenal 1 e

17.2. 14.00 Delphi e

Yuyake gumo

Farewell to Dream

Japan 1956 | R: Keisuke Kinoshita |

D: Shinji Tanaka, Yuko Mochizuki |

78’ | Japanisch

Ein 16-Jähriger verliert seine jugendlichen

Illusionen: Weder realisieren

sich seine beruflichen Träume,

noch haben seine Beziehungen

zu allen Menschen, die ihm lieb

sind, Bestand. Er versinkt in Resignation.

11.2. 22.30 Arsenal 1 e

16.2. 14.00 Delphi e

Foto: 1950 Shochiku Co., Ltd.

tip extra 04·13


Forum

51

Foto: Name

tip extra 04·13


Programm 3

Isabella Rossellini entwickelt tierische Muttergefühle. Nachdem die Schauspielerin

und Regisseurin bereits 2008 in ihren bizarren „Green Pornos“

Insekten-Sex nachstellte, kehrt sie nun mit „Mammas“ zurück. Auch in der

Fortsetzung der Kurzfilmreihe schlüpft sie in Tierrollen, um die Mutterinstinkte

verschiedener Arten unter die Lupe zu nehmen. „Mammas“ läuft

in einem Programm mit Shelly Silvers „Frog Spider Hand Horse House“.

22

9.2., 21.30, Delphi Filmpalast

52 Forum Expanded

Exhibitions

Botschaft von Kanada –

Marshall McLuhan Salon

Ebertstraße 14 (Mitte)

„Perdre et retrouver le nord“ von

Marie-Hélène Cousineau

Eröffnung: 7.2., 17.00–20.00; Mo–Fr

12.00–18.00; Sa u. So 14.00–18.00

Filmhaus (Arsenal 2)

Potsdamer Straße 2 (Tiergarten)

„Canst Thou Draw Out Leviathan

With a Hook? He Maketh a Path to

Shine After Him; One Would Think

the Deep to Be Hoary“ von Lucien

Castaing-Taylor, Véréna Paravel

8.2.–16.2.; tgl. 16.00–18.00

Filmhaus (Black Box)

Potsdamer Straße 2 (Tiergarten)

„Home Movies Gaza“ von Basma

Alsharif

tgl. 11.00–22.00

Hamburger Bahnhof – Museum für

Gegenwart

Invalidenstraße 50-51 (Tiergarten)

„Block-Experiments in Cosmococa –

Program in Progress: CC6 Coke

Head’s Soup“ von Hélio Oiticica,

Thomas Valentin (in Zusammenarbeit

mit Andreas Valentin)

6.2.–24.2.; Di, Mi, Fr 10.00–18.00;

Do 10.00–20.00; Sa u. So 11.00–

18.00; Mo geschlossen

Liquidrom

Möckernstraße 10 (Kreuzberg)

„Block-Experiments in Cosmococa –

Program in Progress: CC4 Nocagions“

von Hélio Oiticica, Neville

D’Almeida

12.2. 22.00–2.00

silent green kulturquartier

Gerichtstraße 37 (Wedding)

„Waves vs. Particles:

2Canst 2 Thou Draw Out Leviathan

with a Hook?“ von Lucien Castaing-

Taylor, Véréna Paravel

2„The 2 Life of Particles“ von Angela

Melitopoulos, Maurizio Lazzarato;

2„Spirits 2 Closing Their Eyes“ von

Nina Fischer, Maroan el Sani;

2„Strange 2 Lines and Distances“ von

Joshua Bonnetta;

2„La 2 Javanaise“ von Wendelien van

Oldenborgh;

„Apologies“ von James T. Hong

Eröffnung: 6.2., 18.00–21.00;

tgl. 11.00–19.00

GRATIS Berlinale App

Im App-Store

Panels

8th Forum Expanded:

To Begin With the Archive

„Por prima vez“ (R: Octavio

Cortázar; Kuba 1968) sowie weitere

Projektionen; Film-Performance mit

den Teilnehmern von Living Archive,

den Forum-Expanded-Kuratoren und

dem Publikum. Special Guests:

Harun Farocki und Wendelien van

Oldenborgh

8.2. 15.00 Arsenal 1

Appearing As Such But Not

Necessarily So

Mit Lucien Castaing-Taylor, Véréna

Paravel, Constanze Ruhm, Philip

Scheffner. Moderation: Ute Holl

10.2. 12.00 Kunstgewerbemuseum

Cairo: The City And It’s Cinema in

Transformation

Mit Tamer E-Said, Hala Galal, Paul

Geday, Hala Lofty. Moderation:

Stefanie Schulte-Strathaus, Marcel

Schwierin

9.2. 13.00 Kunstgewerbemuseum

Living Archive: What Happened to

This City?

„Kya hua iss shahar ko?“ (R: Deepa

Dhanraj; Indien 1986; 90’); anschließend

Diskussion mit Deepa

Dhanraj. Einführung: Nicole Wolf

8.2. 17.30 Arsenal 1

Moving in Formation

Mit Sandy Amerio, Marta Popivoda,

Ana Vujanovic, Ala Younis.

Moderation: Marcel Schwierin

11.2. 12.00 Kunstgewerbemuseum

Of Sense: Performance Gestures

and Their Impact on Documentary

Filmmaking

Mit Nina Fischer, James T. Hong,

Maroan el Sani, Xu Ruotao, J. P.

Sniadecki, Huang Xiang. Moderation:

Bettina Steinbrügge

13.2. 12.30 Kunstgewerbemuseum

Once Every Day

Filmscreening und Diskussion. Mit

Richard Foreman, Babette Mangolte.

Moderation: Anselm Franke

11.2. 20.30 HAU 1

Por prima vez: Cuba’s Cinematic

Legacies

Filmscreenings und Diskussion. Mit

Filipa César, Philip Hoffman, Claudia

von Aleman. Moderation: Florian

Zeyfang

10.2. 20.00 HAU 2

Foto: Premiere Heure, Sundance Channel und ZDF/Arte

tip extra 04·13


Block-Experiments in Cosmococa – Program in Progress:

CC4 Nocagions

Badekleidung an und dann ab in den Pool! Das Forum expandiert diesmal

unter anderem auch ins Liquidrom am Anhalter Bahnhof. Dort wird es eine

Installation des Brasilianers Hélio Oiticica geben, auf dessen Schaffen einer

der diesjährigen Forum-Expanded-Schwerpunkte liegt. Sein Kunstwerk aus

Bildern und Tönen lässt sich dort am besten mit den Ohren unter Wasser

erleben.

22

12.2., 22.00–2.00, Liquidrom

Forum Expanded

53

Foto: Projeto Hélio Oiticica

Quasi Cinema: Hélio Oiticica

Super 8 Fragments And the Cosmococa

Installations

Mit Sabeth Buchmann, Max Jorge

Hinderer Cruz, César Oiticica Filho.

Moderation: Marc Siegel

12.2. 12.00 Kunstgewerbemuseum

Working Title: New Perspectives on

Film/Art Funding

Mit Tine Fischer, Teresa Hoefert de

Turégano, Caroline Kirberg, Olivier

Marbouef, Susanne Schmitt, Stefanie

Schulte Strathaus, Lior Shamriz.

Moderation: Nanna Heidenreich.

14.2. 12.00 Arsenal 1

Screenings

Programm 1

insgesamt 69’

2„Pipe 2 Dreams“ (R: Ali Cherry; 7’)

2„Yugoslavia, 2 How Ideology Moved

Our Collective Body“ (R: Marta

Popivoda; 62‘)

9.2. 15.15 Arsenal 1

10.2. 19.30 Arsenal 2

Programm 2

insgesamt 77’

2„Blinder 2 Fleck“ (R: Björn Speidel;

12’)

2„Farther 2 Than the Eye Can See“

(R: Basma Alsharif; 13’)

2„View 2 from the Acropolis“

(R: Lonnie van Brummelen, Siebren

de Haan; 16’)

„Un archipel“ (R: Marie Bouts,

Till Roeskens; 36’)

9.2. 17.30 Arsenal 1

10.2. 22.00 Arsenal 2

Programm 3

insgesamt 70’ | Englisch

2„Frog 2 Spider Hand Horse House“

(R: Shelly Silver; 49’)

2„Mammas“ 2 (R: Isabella Rossellini;

21’)

9.2. 21.30 Delphi (Mit Performance)

11.2. 14.45 Arsenal 1

16.2. 21.30 Arsenal 2

Programm 4

insgesamt 55’

2„Cutaways 2 of Jiang Chun Gen –

Forward And Back Again“ (R: James

T. Hong; 10’)

2„Dragooned“ 2 (R: Sandy Amerio; 45’)

10.2. 15.00 Arsenal 1

11.2. 19.15 Arsenal 2

Programm 5

insgesamt 75’

2„Edward 2 Krasinski’s Studio“

(R: Babette Mangolte; 30’)

2„Lunch 2 with Gertrude Stein“

(R: Isabelle Prim; 45’)

10.2. 17.30 Arsenal 1

12.2. 19.30 Arsenal 2

Programm 6

insgesamt 53’

2„Por 2 primera vez“ (R: Octavio

Cortazar; 9’)

2„Cuba“ 2 (R: Filipa César; 11’)

2„Arturo“ 2 (R: Pilar Alvarez; 3’)

2„Lessons 2 in Process“ (R: Phil

Hoffman; 30’)

10.2. 20.00 HAU 2 (Filme und Panel)

11.2. 21.15 Arsenal 2 (nur Filme)

Programm 7

64’

2„Once 2 Every Day“

(R: Richard Foreman)

11.2. 20.30 HAU 1 (Film und Panel)

14.2. 15.00 Arsenal 1

16.2. 19.30 Arsenal 2

Programm 8

insgesamt 72’

2„Bühne“ 2 (R: Daniel Kötter; 18’)

2„Remanence 2 I – (Lost, Lost, Lost,

Lost)“ (R: Joshua Bonnetta; 2’)

2„Never“ 2 (R: Armando Lulaj; 22’)

2„Microbrigades 2

– Variations of a

Story“ (R: Florian Zeyfang, Alex

Schmoeger, Lisa Schmidt-Colinet; 30’)

12.2. 15.00 Arsenal 1

13.2. 19.30 Arsenal 2

Programm 9

65’ | Mandarin

2„Yumen“ 2 (R: J. P. Sniadecki, Huang

Xiang, Xu Ruotao)

12.2. 17.30 Arsenal 1

13.2. 22.00 Arsenal 2

15.2. 19.30 Arsenal 2

Programm 10

insgesamt 53’

2„RP 2 31“ (R: Lucy Raven; 4’)

2„Not 2 Blacking Out, Just Turning

the Lights Off“ (R: James Richards; 17’)

2„Rotation“ 2 (R: Ginan Seidl, Clara

Wieck; 8’)

2„The 2 Runaway Troupe of the Cartesian

Theater“ (R: Lior Shamriz; 18’)

2„Records 2 from the Excited State –

Chapter 3“ (R: Malak Helmy, 6’)

13.2. 15.30 Arsenal 1

16.2. 16.00 CinemaxX 5

Programm 11

90’ | Deutsch

2„Kalte 2 Probe“ (R: Constanze

Ruhm, Christine Lang)

13.2. 17.30 Arsenal 1

15.2. 21.30 Arsenal 2

Screenings

Programm 12

87’

2„Leviathan“ 2 (R: Lucien Castaing-

Taylor, Véréna Paravel)

14.2. 19.15 CineStar 8 (ohne Dialog)

tip extra 04·13


Einzelkämpfer

Mittlerweile leben sie ein ganz normales Leben. Einst aber waren sie

erfolgreiche Sportler, die für die DDR bei der Olympiade antraten und es

dort aufs Siegertreppchen schafften. Sandra Kaudelka beschäftigt sich mit

vier ehemaligen Profi-Athleten und stellt Fragen nach Sportlerkarrieren in

einem Sys tem, das keinen Wert auf Individualität und Gesundheit legte.

2215.2., 16.30, CinemaxX 3

54

Perspektive deutsches Kino

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Anatomie des Weggehens

Deutschland | R: Serban Oliver

Tataru | 73’ | Rumänisch/Deutsch

Regisseur Serban Oliver Tataru erzählt

in der Dokumentation von der

Ausreise seiner Familie aus Rumänien

in den späten 1980er-Jahren. Als

seine Mutter und er einen einen

Ausreiseantrag stellten, muss ten sie

zwei Jahre auf ihre Pässe warten.

+ First Steps Award Gewinner 2012:

Reality 2.0 (R: Victor Orcozo Ramirez;

11’)

17.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Chiralia

Deutschland | R: Santiago Gill |

D: Lenio Amory Einbeck, Stephan

Bürgi | 26’ | Deutsch

Drei Generationen, vertreten von

sechs Personen, ein Waldsee und

das traumatische Verschwinden eines

Kindes. Das Drama konfrontiert

alle Beteiligten mit ihren jeweiligen

Ängsten und Sehnsüchten, die bald

die Realität überlagern.

13.2. 19.30 CinemaxX 3 e

14.2. 12.30 Colosseum 1 e

14.2. 20.30 CinemaxX 1 e

DeAD

Deutschland | R: Sven Halfar |

D: Tilman Strauß, Niklas Kohrt |

104’ | Deutsch

Als seine Mutter Selbstmord begeht,

macht sich Patrick mit seinem besten

Freund Elmar auf die Suche nach

seinem vermeintlichen Vater. Die

beiden tauchen auf dem 60. Geburtstag

von Dr. Borz auf, einem

Patchworkfamilienvater, den Patrick

auch als den seinigen ansieht. Die

Party droht zu eskalieren.

10.2. 19.30 CinemaxX 3 e

11.2. 13.00 Colosseum 1 e

11.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Die mit dem Bauch tanzen

Deutschland | R: Carolin Genreith |

74’ | Deutsch

Der Dokumentarfilm erzählt von einer

Gruppe Frauen jenseits der 40,

die ihren Körper zelebrieren, anstatt

ihn zu verstecken. Einmal in der

Woche treffen sie sich zum Bauchtanz,

um sich auf die jährliche Reise

nach Paris vorzubereiten. Dort tanzen

sie in knappen Kostümen am

Montmartre und demonstrieren ihre

Lebenslust.

15.2. 19.30 CinemaxX 3 e

16.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Einzelkämpfer

Deutschland | R: Sandra Kaudelka |

93’ | Deutsch

Die Dokumentation porträtiert vier

ehemalige Spitzensportler der DDR

und ihren Lebensweg vor und nach

der Wende. Die ehemalige Wasserspringerin

und Regisseurin Sandra

Kaudelka zeigt in ihrem Film das

perfide Leistungssportsystem der

DDR.

15.2. 16.30 CinemaxX 3 e

16.2. 13.00 Colosseum 1 e

Endzeit

Deutschland | R: Sebastian Fritzsch |

D: Anne von Keller, Alexander Merbeth

| 90’ | Deutsch

Nach einem Kometeneinschlag

wächst ein kleines Mädchen als

Einzelgängerin in den Ruinen einer

Stadt auf. Als Erwachsene trifft sie

auf einen Mann, der auf der Suche

nach einer neuen Stadt ist. Eine

Odyssee über Berge, durch Wälder

und Einöden beginnt.

12.2. 19.30 CinemaxX 3 e

13.2. 13.00 Colosseum 1 e

13.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Freier Fall

Deutschland | R: Stephan Lacant |

D: Hanno Koffler, Max Riemelt | 100’ |

Deutsch

Marcs Leben verläuft in geordneten

Bahnen. Doch alles gerät aus dem

Gleichgewicht, als er bei einer Fortbildung

Kay kennenlernt, zu dem er

sich hingezogen fühlt.

8.2. 19.30 CinemaxX 3 e

9.2. 13.00 Colosseum 1 e

9.2. 20.30 CinemaxX 1 e

10.2. 21.30 Toni & Tonino e

Gewinner Max-Ophüls-Preis 2013

17.2. 19.30 CinemaxX 3

Kalifornia

Deutschland | R: Laura Mahlberg |

D: Pavel Bobrov, Anselm Breier |

27’ | Deutsch

Der 71-jährige Pavel hat sein eintöniges

Leben satt und macht sich auf

den Weg nach Kalifornien, um sein

Glück in der Ferne zu suchen. Auf

der Reise macht er skurrile Bekanntschaften

und muss sich fragen, wohin

er wirklich will.

14.2. 19.30 CinemaxX 3 e

15.2. 13.00 Colosseum 1 e

15.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Metamorphosen

Deutschland | R: Sebastian Mez | 84’ |

Russisch

1957 ereignete sich im Uralgebirge

der Kyschtym-Unfall. Die Dokumentation

erinnert an den drittschwersten

Atomunfall der Geschichte.

11.2. 19.30 CinemaxX 3 d

12.2. 13.00 Colosseum 1 e

12.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Preisträger Dialogue en perspective

17.2. 14.00 CinemaxX 5

Foto: Lichtblick Media GmbH

tip extra 04·13


The Fruit Hunters

Yung Chang reist um die Welt, um sogenannte Fruit Hunters beim Aufspüren

der mitunter ungewöhnlichsten und schmackhaftesten Früchte zu beobachten.

Zu den aufgesuchten Fruchtfanatikern gehört auch Schauspieler Bill

Pullman, der in den Hollywood Hills einen Community-Obstgarten anlegen

will. Ein Doku-Ausflug an die Schnittstelle von Natur, Kommerz und Obst-

Obsession.

2211.2., 22.00, Kino im Martin-Gropius-Bau

Perspektive deutsches Kino

55

Silvi

Deutschland | R: Nico Sommer |

D: Lina Wendel, Harald Polzin | 97’ |

Deutsch

Als die 47-jährige Silvi von ihrem

Ehemann verlassen wird, flüchtet sie

vor der Einsamkeit und wagt einen

Neuanfang. Ihre Suche nach dem

richtigen Partner endet in einem

Chaos aus Lust, Liebe und Grenzerfahrungen.

9.2. 19.30 CinemaxX 3 e

10.2. 13.00 Colosseum 1 e

10.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Die Wiedergänger

Deutschland | R: Andreas Bolm |

D: Edda Bolm, Joachim Rüdig | 62’ |

Deutsch

Irgendwo im Norden Deutschlands

lebt ein betagtes Hippie-Paar abgeschieden

von der Außenwelt, während

ein Junge durch den Wald irrt.

Eine Gespenstergeschichte über

Sehnsucht, Verlust und Wiederkehr.

13.2. 19.30 CinemaxX 3 e

14.2. 12.30 Colosseum 1 e

14.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Zwei Mütter

Deutschland | R: Anne Zohra Berrached

| D: Karina Plachetka, Sabine

Wolf | 75’ | Deutsch

Der Kinderwunsch eines lesbischen

Paares führt zu der bitteren Erkenntnis,

dass ein Großteil der Samenbanken

gleichgeschlechtlichen Paaren

keine Behandlung zukommen

lassen will.

14.2. 19.30 CinemaxX 3 e

15.2. 13.00 Colosseum 1 e

15.2. 20.30 CinemaxX 1 e

Foto: EyeSteelFilm

Kulinarisches Kino

L’amour des moules

Niederlande/Belgien | R: Willemiek

Kluijfhout | 73’ | Niederländisch

+ Green Porno Season Two (USA

2008; R: Isabella Rossellini; 17’)

10.2. 19.30 Kino im Martin-

Gropius-Bau e (anschließend

Menü von Nils Henkel)

Being There

Willkommen, Mr. Chance

USA 1979 | R: Hal Ashby |

D: Peter Sellers, Shirley MacLaine |

129’ | Englisch

11.2. 19.30 Kino im Martin-

Gropius-Bau d (anschließend

Menü von Michael Hoffmann)

The Fruit Hunters

Kanada | R: Yung Chang | 94’ |

Englisch/andere

11.2. 22.00 Kino im Martin-

Gropius-Bau

GMO OMG

USA | R: Jeremy Seifert | 90’ |

Englisch/Kreolisch

10.2. 22.00 Kino im Martin-

Gropius-Bau d

+ „Kitchen Dreams“ (Spanien;

R: Felipe Ugarte; 11’)

15.2. 15.00 Kino im Martin-

Gropius-Bau d

Jadoo

Großbritannien | R: Amit Gupta |

D: Amara Karan, Harish Patel | 89’ |

Englisch/Hindi

14.2. 19.30 Kino im Martin-

Gropius-Bau d (anschließend

Menü von Tim Raue)

Make Hummus Not War

Australien | R: Trevor Graham | 77’ |

Arabisch/Englisch/Hebräisch

+ „Haleema“ (Deutschland;

R: Boris Schaarschmidt; 17’)

13.2. 22.00 Kino im Martin-

Gropius-Bau e

The Moo Man

Großbritannien/Deutschland |

R: Andy Heathcote, Heike Bachelier |

97’ | Englisch

14.2. 22.00 Kino im Martin-

Gropius-Bau

Red Obsession

Australien | R: Warwick Ross, David

Roach | 75’ | Englisch/Mandarin

+ „Una furtiva lagrima“ (Frankreich/

USA; R: Carlo Vogele; 3’)

13.2. 19.30 Kino im Martin-

Gropius-Bau d (anschließend

Menü von Kolja Kleeberg)

La rizière

The Rice Paddy

Frankreich/China | R: Zhu Xiaoling |

D: Yang Yingqiu, Yang Xiaoyuan |

82’ | Dong/Mandarin

12.2. 22.00 Kino im Martin-

Gropius-Bau e

Slow Food Story

Italien | R: Stefano Sardo| 70’ |

Italienisch

12.2. 19.30 Kino im Martin-Gropius-

Bau d/e + „Couscous Island“

(Italien; R: Francesco Amato, Stefano

Scarafia; 27’), anschließend

Menü von Hendrik Otto

15.2. 17.00 Kino im Martin-

Gropius-Bau e

tip extra 04·13


56

Retrospektive

Komedie om geld

Im Exil legte Max Ophüls in verschiedenen Ländern Zwischenstopps ein –

1936 auch in Holland, wo er die amüsante „Komedie om Geld“ drehte.

Darin geht es um einen biederen Bankangestellten, der eine Tasche mit

50 000 Gulden verliert. Vom Unterschlagungsverdacht kann er sich zwar

freimachen. Dafür gerät er an einen zwielichtigen Finanzmakler – bis er

das Geld wiederfindet.

2210.2., 21.30, Zeughauskino

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Car of Dreams

Großbritannien 1935 | R: Graham

Cutts, Austin Melford | D: Grete

Mosheim, John Mills | 72’ | Englisch

Der Sohn eines reichen Fabrikbesitzers

schenkt einer Arbeiterin seines

Vaters einen Rolls Royce, um sie zu

beeindrucken. Doch beide wissen

nicht, wer der andere jeweils ist.

Flotte Musikkomödie.

10.2. 14.00 CinemaxX 8

14.2. 19.00 Zeughauskino

Casablanca

USA 1942 | R: Michael Curtiz |

D: Humphrey Bogart, Ingrid Bergman

| 102’ | Englisch

Filmklassiker, der melodramatisch

und humorvoll mühelos zwischen

Liebes- und Propagandafilm laviert.

10.2. 19.30 CineStar Event Cinema

(präsentiert von Isabella Rossellini)

17.2. 14.00 CinemaxX 6

The Chase

USA 1946 | R: Arthur Ripley |

D: Robert Cummings, Michèle

Morgan | 88’

Chuck Scott ist pleite und nimmt

einen Job als Fahrer des Gangsters

Eddie Roman an. Die Dinge verkomplizieren

sich, als sich Scott in

Romans Frau verliebt.

8.2. 19.00 CinemaxX 8 (präsentiert

von Harold Nebenzal, Rainer Rother,

Rajendra Roy)

13.2. 21.30 Zeughauskino

Confessions of a Nazi Spy

USA 1939 | R: Anatole Litvak |

D: Edward G. Robinson, Francis

Lederer | 104’ | Englisch

US-Propagandafilm um deutschstämmige

Amerikaner, die einen Nazi-

Spionagering gegründet haben.

12.2. 16.30 CinemaxX 8

16.2. 15.30 Zeughauskino

Le corbeau

Frankreich 1943 | R: Henri-Georges

Clouzot | D: Pierre Fresnay, Ginette

Leclerc | 93’ | Französisch

Tiefschwarzes Drama um einen

Autor anonymer Beschuldigungen,

der die Bevölkerung eines kleinen

Provinznestes in Aufruhr versetzt.

9.2. 21.30 CinemaxX 8 e

12.2. 19.00 Zeughauskino e

Einmal eine große Dame sein

Deutschland 1934 | R: Gerhard

Lamprecht | D: Käthe von Nagy, Wolf

Albach-Retty | 90’ | Deutsch

Die Sekretärin Kitty Holm soll einen

schicken Wagen nach Sophienbad

überführen. Unterwegs lernt sie

einen Freiherrn kennen, der sie für

eine reiche Gräfin hält.

10.2. 16.30 CinemaxX 8 e

11.2. 21.00 Zeughauskino

Ergens in Nederland

Niederlande 1940 | R: Ludwig Berger

| D: Lily Bouwmeester, Jan de Hertog

| 86’ | Niederländisch

Beziehungsmelodram vor dem Hintergrund

des beginnenden Zweiten

Weltkriegs. Der Anwalt Frans wird

zur niederländischen Marine eingezogen,

derweil seine Frau von einem

anderen Mann umworben wird.

9.2. 14.00 CinemaxX 8 e

10.2. 17.00 Zeughauskino e

First a Girl

Großbritannien 1935 | R: Victor

Saville | D: Jessie Matthews, Sonnie

Hale | 92’ | Englisch

Eine junge Frau verkleidet sich als

Mann, um einen Job als Frauenimitator

annehmen zu können. Remake

der Komödie „Viktor und Viktoria“.

15.2. 21.00 Zeughauskino

16.2. 11.30 CinemaxX 8

Fury

USA 1936 | R: Fritz Lang | D: Sylvia

Sidney, Spencer Tracy | 94’ | Englisch

Joe Wilson wird mit einem Kidnapper

verwechselt und ins Gefängnis geworfen,

das von einem Lynchmob niedergebrannt

wird. Der zufällig dem Tode

entronnene Joe lanciert gefälschte

Beweise, die zur Verurteilung seiner

Peiniger wegen Mordes führen.

14.2. 17.00 Zeughauskino

16.2. 22.00 CinemaxX 8

Gado Bravo

Portugal 1934 | R: António Lopes

Ribeiro, Max Nosseck | D: Olly

Gebauer, Siegfried Arno | 113’ |

Portugiesisch/Deutsch

Rinderzüchter Manuel Garrido steht

zwischen zwei Frauen, der sensiblen

Branca, die sämtliche Tugenden Portugals

verkörpert, und der forschen

ausländischen Sängerin Nina.

12.2. 19.00 CinemaxX 8 e

13.2. 17.00 Zeughauskino e

Glückskinder

Deutschland 1936 | R: Paul Martin |

D: Lilian Harvey, Willy Fritsch | 92’ |

Deutsch

Schwungvolle Musikkomödie mit

dem Komödientraumpaar Lilian

Harvey und Willy Fritsch, das sich in

New York durch eine Handlung

laviert, in der die Protagonisten

zwar blitzartig heiraten, sich aber

nur langsam aneinander gewöhnen.

13.2. 20.30 CinemaxX 6

Foto: Photo Merkelbach / Quelle: EYE Film Institute Netherlands

tip extra 04·13


Tokyo monogatari

Eines der großen stillen Familiendramen von Meisterregisseur Yasujiro Ozu:

„Tokyo monogatari“ (1953) erzählt die Geschichte eines älteren Ehepaares,

das nach Tokio reist, um zwei seiner erwachsenen Kinder zu besuchen. Kaum

angekommen, müssen sie feststellen, dass sie eigentlich nur stören. Ozus

Filme verweisen stets auf eine Zwangsläufigkeit des Lebenszyklus: Am Ende

bleiben der älteren Generation lediglich Einsamkeit und Melancholie.

2214.2., 15.00, CinemaxX 6

Retrospektive

57

Foto: 1953/2011 Shochiku Co, Ltd. / Quelle: Deutsche Kinemathek

Le Golem

Frankreich/Tschechoslowakei 1936 |

R: Julien Duvivier | D: Harry Baur,

Roger Karl | 96’ | Französisch

Kaiser Rudolf II. unterdrückt im Prag

des 17. Jahrhunderts die jüdische

Bevölkerung. Er versucht, den Golem

in seine Hand zu bekommen, das aus

Ton geformte Geschöpf, das den Juden

bei Bedrohung zu Hilfe kommen soll.

10.2. 12.00 CinemaxX 8 e

11.2. 19.00 Zeughauskino e

Berlinale Classics

Cabaret

USA 1972 | R: Bob Fosse |

D: Liza Minnelli, Michael York |

124’ | Englisch/Deutsch

Ein inzwischen klassisches Musical

von Bob Fosse mit Liza Minnelli als

Nachtclubsängerin Sally Bowles.

9.2. 11.00 International e

(präsentiert von Harold Nebenzal)

Dial M For Murder

USA 1954 | R: Alfred Hitchcock |

D: Ray Milland, Grace Kelly | 105’ |

Englisch

Mit einem exakt ausgeklügelten

Plan versucht ein abgehalfterter

Tennischampion seine Frau zu beseitigen.

Nach einem Theaterstück

entstandener Krimi mit 3-D-Effekten.

12.2. 18.00 HdBF (Digitale 3-D-

Hangmen Also Die

USA 1943 | R: Fritz Lang | D: Brian

Donlevy, Walter Brennan | 134’ |

Englisch

Nachdem Reinhard Heydrich bei einem

Anschlag ums Leben gekommen

ist, rollt eine Nazi-Terrorwelle über

Prag hinweg. Dem tschechischen Widerstand

gelingt es, mit gefälschten

Indizien einen Kollaborateur für das

Attentat verantwortlich zu machen.

9.2. 22.00 Zeughauskino

15.2. 21.30 CinemaxX 8

17.2. 11.30 CinemaxX 8

Hitler’s Madman

USA 1943 | R: Douglas Sirk |

D: John Carradine, Patricia Morison |

84’ | Englisch

SS-Offizier Reinhard Heydrich wird

vom tschechischen Widerstand ermordet.

Die Nazis üben schreckliche

Rache an dem Ort Lidice.

12.2. 14.00 CinemaxX 8 f

16.2. 13.30 Zeughauskino f

How Green Was My Valley

USA 1941 | R: John Ford | D: Walter

Projektion, präsentiert von Nicholas

Varley)

16.2. 22.00 HdBF (Digitale 3-D-

Projektion)

On the Waterfront

USA 1954 | R: Elia Kazan |

D: Marlon Brando, Karl Malden |

103’ | Englisch

Der Arbeiter Terry muss erkennen,

dass seine Freunde von der Hafenarbeitergewerkschaft

mafiöse

Gangs ter sind.

13.2. 19.30 CineStar Event Cinema

(präsentiert von Grover Crisp)

Der Student von Prag

Deutschland 1913 | R: Stellan Rye |

D: Paul Wegener, Grete Berger | 83’

Der Student Balduin verkauft sein

Pidgeon, Maureen O’Hara | 122’ |

Englisch

Sozialkritisches Drama um das

Schicksal einer Bergarbeiterfamilie in

einem kleinen walisischen Ort.

9.2. 11.30 CinemaxX 8

17.2. 13.30 Zeughauskino

Komedie om geld

Niederlande 1936 | R: Max Ophüls |

D: Herman Bouber, Matthieu van

Eysden | 81’ | Niederländisch

Von Max Ophüls im niederländischen

Exil mit kargem Budget gedrehtes

Werk um einen Angestellten,

der eine seinem Arbeitgeber gehörende

Tasche voller Geld verlegt.

10.2. 21.30 Zeughauskino e

11.2. 19.00 CinemaxX 8 e

Spiegelbild an die Mephistopheles-

Figur Scapinelli, um mit neu gewonnenem

Reichtum die Hand einer

Comtesse zu gewinnen. Doch

das Spiegelbild verselbstständigt

sich als böser Teil seines Ichs.

15.2. 20.00 Volksbühne dt. Zwischentitel

(mit Orchesterbegleitung)

Tokyo monogatari

Tokyo Story

Japan 1953 | R: Yasujiro Ozu |

D: Chishû Ryû, Chieko Higashiyama

| 135’ | Japanisch

Ein älteres Ehepaar reist zum Besuch

der erwachsenen Kinder nach

Tokio – doch die haben weder Zeit

noch Lust, sich um die Eltern zu

kümmern.

14.2. 15.00 CinemaxX 6

tip extra 04·13


58

Retrospektive

The Small Back Room

Nach dem intensiven Farbrausch von „The Red Shoes“ führte „The Small

Back Room“ Michael Powell und Emeric Pressburger in düsterem Schwarz-

Weiß zurück zu einem realistischeren Stil. Ein Sprengstoffexperte, der im

Zweiten Weltkrieg ein Bein verliert und sich in den Alkohol flüchtet, soll

darin hinter das Geheimnis deutscher, als Süßigkeiten getarnter Sprengsätze

kommen.

2212.2., 21.45, CinemaxX 8

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Letter from an Unknown Woman

USA 1948 | R: Max Ophüls |

D: Joan Fontaine, Louis Jourdan |

87’ | Englisch

Als junges Mädchen verliebt sich

Lisa in ihren Nachbarn, den Konzertpianisten

Stefan Brand, und wird

dieser Obsession im Laufe ihres Lebens

alles opfern. Doch für Brand ist

Lisa nur eine beliebige Liebschaft.

14.2. 21.30 CinemaxX 8

15.2. 14.00 CinemaxX 8

17.2. 16.00 Zeughauskino

M

USA 1951 | R: Joseph Losey | D:

David Wayne, Howard Da Silva | 88’

Remake von Fritz Langs gleichnamigem

Kriminalfilmklassiker, das die

Geschichte von der Jagd auf einen

Kindermörder von Berlin nach Los

Angeles verlegt.

10.2. 19.00 CinemaxX 8

(Gast: Harold Nebenzal)

12.2. 17.00 Zeughauskino

A Midsummer Night’s Dream

USA 1935 | R: Max Reinhardt,

William Dieterle | D: Dick Powell,

Olivia de Havilland | 117’

Hollywood-Umsetzung von Shakespeares

„Ein Sommernachtstraum“,

einer fantastischen Komödie um die

Macht der Liebe.

14.2. 13.30 CinemaxX 8

16.2. 18.00 Zeughauskino

Mollenard

Frankreich 1937 | R: Robert Siodmak

| D: Harry Baur, Albert Préjean |

105’ | Französisch

Von Eugen Schüfftan düster-stimmungsvoll

fotografiertes Drama um

den umtriebigen Waffenschieber

Kapitän Mollenard, der nach der

Rückkehr in seine Heimatstadt Dünkirchen

einen Herzanfall erleidet.

10.2. 19.00 Zeughauskino e

11.2. 16.30 CinemaxX 8 e

Het mysterie van de

Mondscheinsonate

Niederlande 1935 | R: Kurt Gerron |

D: Wiesje van Tuinen, Louis Saalborn

| 86’ | Niederländisch

Der berühmte Tänzer Darinoff wird

verdächtigt, seine ehemalige Partnerin

Enrica ermordet zu haben. Ein

Polizeiinspektor kann den tatsächlichen

Täter entlarven.

10.2. 15.00 Zeughauskino e

11.2. 14.00 CinemaxX 8 e

None Shall Escape

USA 1944 | R: André de Toth |

D: Marsha Hunt, Alexander Knox |

85’ | Englisch

Ein durch den verlorenen Ersten

Weltkrieg verbitterter deutscher Lehrer

schließt sich den Nazis an. Während

der Besetzung Polens im Zweiten

Weltkrieg wird er Kommandant

in einem Ort, in dem er früher einmal

gelebt hat.

9.2. 16.30 CinemaxX 8

14.2. 19.00 CinemaxX 8

17.2. 20.00 Zeughauskino

Out of the Past

USA 1947 | R: Jacques Tourneur |

D: Robert Mitchum, Jane Greer |

96’ | Englisch

Fatalistischer Film noir, in dem sich

Robert Mitchum als Privatdetektiv

sehenden Auges in ein Netz tödlicher

Intrigen begibt, das von eiskalten

Geschäftsleuten, sanften Killern

und der schwarzen Witwe Kathy gesponnen

wird.

13.2. 21.30 CinemaxX 8

14.2. 21.00 Zeughauskino

17.2. 16.30 CinemaxX 8

Peter

Österreich/Ungarn 1934 |

R: Hermann Kosterlitz | D: Franzisca

Gaál, Hans Jaray | 83’ | Deutsch

Weil ihr ein Dieb die Kleider wegnimmt

und dafür seine zurücklässt,

wird aus der hübschen Eva der

männliche Peter, der alsbald eine

Anstellung bei einer Tankstelle findet.

Komödie vor dem Hintergrund

der Depressionszeit.

9.2. 19.00 CinemaxX 8 e

11.2. 17.00 Zeughauskino e

15.2. 10.30 CinemaxX 8

(im Rahmen von Generation 14plus |

mit filmpädagogischer Begleitung)

Pièges

Frankreich 1939 | R: Robert Siodmak

| D: Marie Déa, Maurice Chevalier |

109’ | Französisch

Die junge Adrienne Charpentier

dient der Polizei als Lockvogel für

einen Serienmörder.

10.2. 21.30 CinemaxX 8 e

13.2. 19.30 Zeughauskino e

The Queen of Spades

Großbritannien 1949 | R: Thorold

Dickinson | D: Anton Walbrook,

Edith Evans | 94’ | Englisch

Ein dem Spiel verfallener russischer

Offizier ermordet eine Gräfin, die

ihre Seele dem Teufel im Tausch für

Glück im Kartenspiel verschrieben

hat. Schließlich wird er von ihrem

Geist heimgesucht.

15.2. 17.00 Zeughauskino

16.2. 20.00 CinemaxX 8

tip extra 04·13

Quelle: Deutsche Filminstitut-DIF e.V., Wiesbaden


A Midsummer Night’s Dream

Kurz nach seiner Emigration aus Nazi-Deutschland entstand Max Reinhardts

letzte Regiearbeit 1935 in den USA: Zusammen mit William Dieterle als

Regie-Partner und Dolmetscher verfilmte er Shakespeares „Sommernachtstraum“

als opulent ausgestattete Fantasie unter anderem mit Mickey Rooney,

James Cagney und Olivia de Havilland in ihrer allerersten Filmrolle.

214.2., 2 13.30, CinemaxX 8

Retrospektive

59

Foto: Warner Bros / Park Circus / Quelle: The Museum of Modern Art, New York

The Small Back Room

Großbritannien 1949 | R: Michael

Powell, Emeric Pressburger |

D: David Farrar, Kathleen Byron |

106’ | Englisch

Die Kenntnisse eines verbitterten

Sprengstoffexperten, der im Krieg

ein Bein verloren hat, werden dringend

benötigt, als die Deutschen

als harmlose Gegenstände getarnte

Sprengfallen abwerfen, die bei

Berührung explodieren.

12.2. 21.45 CinemaxX 8

15.2. 19.00 Zeughauskino

Some Like It Hot

USA 1959 | R: Billy Wilder |

D: Marilyn Monroe, Tony Curtis |

118’ | Englisch

Zwei von der Mafia verfolgte Musiker

retten sich als vermeintliche

Frauen in eine Damenkapelle,

was eine unendliche Folge von

Verwechslungen nach sich zieht.

Komödienklassiker.

11.2. 21.30 CinemaxX 8

16.2. 21.00 Zeughauskino

17.2. 19.00 CinemaxX 8

To Be or Not to Be

USA 1942 | R: Ernst Lubitsch |

D: Carole Lombard, Jack Benny | 97’

Frenetische Anti-Nazi-Farce um eine

polnische Theatertruppe, die sich in

Widerstandsaktivitäten verwickelt

sieht. Faschistischem Wahn wird

bitterer Sarkasmus entgegengesetzt.

15.2. 19.00 CinemaxX 8 df

17.2. 21.30 CinemaxX 8 df

Touch of Evil

USA 1958 | R: Orson Welles |

D: Charlton Heston, Janet Leigh |

108’ | Englisch

Neo-expressionistischer Film noir,

in dem Orson Welles einen Polizeiinspektor

spielt, der seine Fälle rein

intuitiv löst. Weil die Täter selten

geständig sind, produziert er gefälschte

Beweise. Das geht auf Dauer

nicht gut.

8.2. 21.45 CinemaxX 8 (Vorpremierenfassung

von 1958/1976)

16.2. 13.30 CinemaxX 8

(rekonstruierte Fassung von 1998)

Viktor und Viktoria

Deutschland 1933 | R: Reinhold

Schünzel | D: Renate Müller,

Retrospektive im Museum

Als die Silhouetten laufen lernten:

Lotte Reinigers Trickfilmkunst

Susanne Marschall präsentiert die

Dokumentation „Lotte Reiniger –

Tanz der Schatten“ (2012) über die

Scherenschnitt- und Trickfilmkünstlerin.

11.2. 18.00 Deutsche Kinemathek

in deutscher Sprache

Filmerbe Studentenfilm? Das

Archiv der dffb in der Deutschen

Kinemathek

Die konservatorische Sicherung

der dffb-Filme wird von Jan Schütte

(Direktor der dffb) und Martin

Koer ber (Leiter der Abteilung Archiv

und Recherche der Deutschen

Kinemathek) und von den Projektmitarbeitern

erläutert.

15.2. 18.00 Deutsche Kinemathek

in deutscher Sprache

Gerhard Lamprecht: Regisseur,

Sammler, Filmhistoriker, Begründer

der Deutschen Kinemathek

Mit Beiträgen von Rainer Rother,

Martin Koerber, Rolf Aurich und

Hermann Thimig | 99’ | Deutsch

„Ich muss Whisky trinken und Hosen

tragen und dummen Frauen was

Liebes sagen“, singt Renate Müller

als Schauspielerin, die einen Mann

spielt, der eine Frau verkörpert. Als

die freche Komödie Ende 1933 die

Kinos Nazi-Deutschlands erreichte,

hatte das Spiel um die Verwirrung

der Geschlechter durchaus subversive

Qualitäten.

12.2. 21.00 Zeughauskino e

13.2. 13.00 CinemaxX 8 e

17.2. 18.00 Zeughauskino

Eva Orbanz.

14.2. 18.00 Deutsche Kinemathek

in deutscher Sprache

GoodFellas: Petzold und Will über

Film, Musik und Martin Scorsese

Regisseur Christian Petzold und

Komponist Stefan Will im Gespräch

mit Horst Peter Koll.

11.2. 15.00 Deutsche Kinemathek

in deutscher Sprache

Hommage to Claude Lanzmann

Ulrich Gregor im Gespräch mit

dem Dokumentarfilmer Claude

Lanzmann.

13.2. 18.00 Deutsche Kinemathek

in franz. Sprache mit engl. Übers.

The Weimar Touch: The Curatorial

Board on the Film Program

Podiumsdiskussion mit Rainer

Rother, Rajendra Roy, Laurence

Kardish, Connie Betz und Hans-

Michael Bock.

9.2. 18.00 Deutsche Kinemathek

in englischer Sprache

tip extra 04·13


60

Generation Kplus

Don’t Expect Praises

Als Yang Jin 12 Jahre alt war, hat er sich seine kleinen Ersparnisse

geschnappt und sich allein auf den Weg zu seinem Freund in einem

anderen Dorf gemacht. Aus dieser Erinnerung heraus hat der Filmemacher

nun einen Film über die Odyssee von Xiaobo und seinem besten Kumpel

Yang Jin gedreht, die ausbüxen, um einen weiter entfernt lebenden Freund

zu besuchen.

229.2., 12.30, Haus der Kulturen der Welt 1 (HKW 1)

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

AninA

Uruguay/Kolumbien | R: Alfredo Soderguit

| 80’ | Spanisch | ab 7 Jahren

Die zehnjährige Anina Yatay Salas

wird von den Mitschülern verspottet,

weil man alle drei Teile ihres

Namens vorwärts wie rückwärts lesen

kann. Nach einer Rangelei auf

dem Pausenhof bekommt Anina als

Strafe einen mysteriösen schwarzen

Umschlag, den sie aber erst in einer

Woche öffnen darf. Animationsfilm.

12.2. 12.30 HKW 1 dt. Einsprache, e

13.2. 15.30 FaF dt. Einsprache, e

15.2. 10.00 FaF dt. Einsprache, e

17.2. 11.30 CinemaxX 3 dt. Einsprache,

e

Cita – Citaku setinggi tanah

Durch fliegendes Gras

Indonesien | R: Eugene Panji |

D: M. Syihab Imam Muttaqin,

Rizqullah Maulana Daffa | 79’ |

Indonesisch | ab 6 Jahren

Der große Wunsch des kleinen Gus

ist es, einmal fürstlich in einem

Padang-Restaurant zu speisen. Er

beginnt als Fahrradbote zu arbeiten

und Geld zu sparen.

13.2. 12.30 HKW 1 dt. Einsprache e

15.2. 9.30 HKW 1 dt. Einsprache e

16.2. 10.00 FaF dt. Einsprache e

Don’t Expect Praises

Ferien für Lob und Tadel

China/Korea | R: Yang Jin |

D: Li Suchen, Wang Chen | 100’ |

Shanxi-Dialekt | ab 7 Jahren

Xiaobo und Yang Jin sind beste

Freunde. Die Ferien verbringen sie

zusammen und finden immer neue

Wege, ihre gemeinsame Zeit zu verlängern.

9.2. 12.30 HKW 1 dt. Einsprache e

10.2. 15.30 FaF dt. Einsprache e

17.2. 10.00 FaF dt. Einsprache e

Eskil & Trinidad

Schweden | R: Stephan Apelgren |

D: Linus Oscarsson, Ann Petrén |

98’ | ab 8 Jahren

Der 11-jährige Eskil zieht mit seinem

Vater in Nordschweden ständig von

Ort zu Ort. Außerdem muss er auf

Geheiß des Vaters als Torwart Eishockey

spielen, wofür er gar kein

Talent hat. Da kommt Eskil eine

Idee: Die burschikose Mirja könnte

ihn beim Eishockey vertreten, während

er mit dem Schiff, das die exzentrische

Trinidad baut, zu seiner

Mutter nach Dänemark fahren könnte.

13.2. 9.30 HKW 1 dt. Einsprache e

15.2. 15.30 FaF dt. Einsprache e

17.2. 10.00 HKW 1 dt. Einsprache e

La eterna noche de las doce lunas

Die ewige Nacht der zwölf Monde

Kolumbien | R: Pricila Padilla | 87’ |

Spanisch/Wayuunaiki | ab 12 Jahren

Die zwölfjährige Pili gehört zur indigenen

Gemeinschaft der Wayuu.

Dort ist es Brauch, dass Mädchen

vor der Pubertät ein Jahr lang in

einer einsamen Hütte von den anderen

abgeschottet werden. Irgendwann

stellt sich für Pili die Frage, ob sie so

leben will, wie es die ältere Generation

verlangt. Dokumentation.

13.2. 15.00 HKW 1 dt. Einsprache e

14.2. 11.30 CinemaxX 3 dt. Einsprache

e

17.2. 12.30 HKW 1 dt. Einsprache e

Kopfüber

Deutschland | R: Bernd Sahling | D:

Marcel Hoffmann, Frieda-Anna Lehmann

| 90’ | Deutsch | ab 8 Jahren

Der zehnjährige Sascha kann sich in

der Schule nicht konzentrieren. Dafür

klaut und lügt er umso besser.

Als eine Ärztin bei ihm ADHS diagnostiziert

und ihm Tabletten verschreibt,

bessern sich seine schulischen

Leistungen. Aber seine Persönlichkeit

verändert sich.

11.2. 9.30 HKW 1 e

12.2. 11.30 CinemaxX 3 e

16.2. 10.00 HKW 1 e

17.2. 15.30 FaF e

Kurzfilme 1

insgesamt 49’ | ab 4 Jahren

22Krot na more (R: Anna Kadykova; 5’)

2Ezi 2 un lielpilseta (R: Evalds Lacis; 10’)

2The 2 Fox Who Followed the Sound

(R: Fatemeh Goudarzi; 10’)

22Zima prishla (R: Vassily Shlychkov; 6’)

2Köttbullarna 2 och mobbangrarna

(R: Johan Hagelbäck; 5’)

2Hannah 2 and the Moon (R: Kate

Charter; 6’)

2The 2 Blue Umbrella (R: Saschka

Unseld; 7’)

12.2. 9.30 HKW 1 dt. Einsprache e

13.2. 11.00 HKW 2 dt. Einsprache e

14.2. 10.00 FaF dt. Einsprache e

16.2. 11.00 HKW 2 dt. Einsprache e

Kurzfilme 2

insgesamt 84’ | ab 8 Jahren

2Sonyacha 2 Aamba (R: Govinda Raju; 10’)

2Cheong 2 (R: Kim Jung-in; 18’)

2Happy 2 Birthday (R: Mohanad Hayal; 8’)

2I’m 2 Going to Mum’s (R: Lauren

Jackson; 13’)

2Cahaya 2 (R: Jean Lee; 10’)

2Niño 2 arbol (R: Waldo Salgado; 15’)

2Matilde 2 (R: Vito Palmieri; 10’)

11.2. 17.00 HKW 2 dt. Einsprache e

12.2. 10.00 FaF dt. Einsprache e

17.2. 11.00 HKW 2 dt. Einsprache e

Kurzfilme 3

insgesamt 89’ | ab 10 Jahren

2Summer 2 Suit (R: Rebecca Peniston-Bird;

15’)

2Black 2 Horn Night Heron (R: Miriam

Ditchfield; 13’)

tip extra 04·13

Fotos: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin


Satellite Boy

Das Zuhause von Pete und seiner Familie, ein altes Autokino, soll

abgerissen werden. Doch der 12-jährige Aborigine-Junge aus dem Outback

will das verhindern. Mit seinem Freund Kalmain und der Hilfe traditioneller

Überlebensmethoden, die er von seinem Großvater gelernt hat, begibt er

sich auf eine abenteuerliche Reise durch den Busch. Sein Ziel: die

Verantwortlichen zu finden.

229.2., 15.00, Haus der Kulturen der Welt 1 (HKW 1)

Generation Kplus

61

2Rosa, 2 Anna’ lil’ sis (R: Janet van

den Brand; 23’)

2Xe 2 tai cua bo (R: Mauricio Osaki; 15’)

2The 2 Amber Amulet (R: Matthew

Moore; 23’)

12.2. 17.00 HKW 2 dt. Einsprache e

14.2. 12.30 HKW 1 dt. Einsprache e

17.2. 14.00 HKW 2 dt. Einsprache e

Mammu, es tevi milu

Mama, ich liebe dich

Lettland | R: Janis Nords | D: Vita

Varpina, Kristofers Konovalofs | 82’ |

Lettisch | ab 10 Jahren

Weil seine Mutter andauernd Überstunden

in der Klinik abreißt und

kaum Zeit für ihn hat, ist Raimonds

mit seinen Problemen auf sich allein

gestellt. Nach und nach manövriert

er sich in immer größere Schwierigkeiten,

die er vor seiner Mutter zu

verbergen versucht.

11.2. 12.30 HKW 1 dt. Einsprache e

12.2. 15.30 FaF dt. Einsprache e

14.2. 15.00 HKW 1 dt. Einsprache e

Marussia

Frankreich/Russland | R: Eva Pervolovici

| D: Dinara Drukarova, Marie-

Isabelle Shteynman | 82’ | Russisch/

Französisch | ab 9 Jahren

Die fünfjährige Marussia und ihre

Mutter Lucia sind obdachlos. Tag für

Tag ziehen sie auf der Suche nach

einer Bleibe durch Paris. Nichts

wünscht sich Marussia mehr, als ein

Zuhause, das es ihr erlaubt, so zu

sein wie alle anderen Kinder.

10.2. 12.30 HKW 1 dt. Einsprache e

11.2. 11.30 CinemaxX 3 dt. Einsprache

e

14.2. 15.30 FaF dt. Einsprache e

Nono, Het Zigzag Kind

The Zigzag Kid

Niederlande/Belgien | R: Vincent Bal

tip extra 04·13

| D: Isabella Rossellini, Thomas Simon

| 95’ | Niederländisch/Englisch/

Französisch | ab 7 Jahren

Nonos großes Vorbild ist sein Vater,

ein toller Polizist. Seine Mutter

kennt Nono nicht, anscheinend ist

sie gestorben, als er noch ganz klein

war. So richtig rückt sein Vater aber

nicht mit der Sprache heraus. Eines

Tages trifft Nono im Zug einen mysteriösen

Mann, der ihn mitnimmt

auf eine Reise in die Vergangenheit.

8.2. 15.30 HKW 1 e

9.2. 14.00 CinemaxX 3 e

10.2. 10.00 FaF e

15.2. 12.30 HKW 1 e

ÖDLAND – Damit das keiner so

mitbekommt

Deutschland | R: Anne Kodura | 79’ |

Deutsch/Arabisch/Kurdisch | ab 9

Jahren

Dokumentation über Kinder, die

einst mit ihren Familien aus Krisengebieten

geflüchtet sind und nun als

Asylanten leben.

9.2. 10.00 HKW 1 dt. Einsprache e

10.2. 14.00 CinemaxX 3 dt. Einsprache

e

11.2. 10.00 FaF dt. Einsprache e

11.2. 18.30 Tilsiter Lichtspiele e

Preisverleihung Kplus

Vorführung des Preisträgerfilms der

Kinderjury.

16.2. 15.30 HKW 1

The Rocket

Die Rakete

Australien | R: Kim Mordaunt |

D: Sitthiphon Disamoe, Loungnam

Kaosainam | 96’ | ab 11 Jahren

Der zehnjährige Ahlo und seine Familie

befinden sich auf einer Odyssee

durchs kriegszerrüttete Laos, um

ein neues Zuhause zu finden. Vor allem

seine abergläubische Großmutter

glaubt, dass der Junge Unglück

bringt. Um das Gegenteil zu beweisen,

baut Ahlo schließlich eine große

Rakete und nimmt am prestigeträchtigen

Raketenfestival teil.

10.2. 10.00 HKW 1 dt. Einsprache e

11.2. 14.00 CinemaxX 3 dt. Einsprache

e

15.2. 15.00 HKW 1 dt. Einsprache e

Satellite Boy

Australien | R: Catriona McKenzie |

D: Cameron Wallaby, David Gulpilil |

90’ | Englisch/Gidja/Ganalbingu/

Mandhalpuyngu | ab 11 Jahren

Seit seine Mutter in die Stadt gegangen

ist, lebt der Aborigine-Junge Pete

bei seinem Opa. Als ihr Zuhause

von abgerissen werden soll, macht

sich Pete mit einem Freund ebenfalls

auf den Weg zur Stadt, um dies zu

verhindern. Doch die Jungen verirren

sich im Outback, wo Pete nunmehr

die Kenntnisse seiner Ahnen

benötigt, um zu überleben.

9.2. 15.00 HKW 1 de

10.2. 11.30 CinemaxX 3 de

10.2. 16.00 Toni & Tonino de

11.2. 15.30 FaF de

17.2. 14.00 CinemaxX 3 de

Twa timoun

Drei Kinder

Belgien | R: Jonas d’Adesky |

D: Jules Vitaleme, Sima Mickenson |

85’ | Haitianisch | ab 11 Jahren

Nach dem verheerenden Erdbeben

auf Haiti im Jahr 2010 hauen drei

Jungen aus einem Kinderheim ab

und schlagen sich auf eigene Faust

auf den Straßen der Hauptstadt

Port-au-Prince durch.

12.2. 15.00 HKW 1 dt. Einsprache e

13.2. 10.00 FaF dt. Einsprache e

14.2. 11.00 HKW 2 dt. Einsprache e


62 Generation 14plus

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Baby Blues

Polen | R: Kasia Roslaniec | D: Magdalena

Berus, Nikodem Rozbicki |

105’ | Polnisch

Nach „Shopping Girls“ präsentiert

die polnische Regisseurin Kasia Roslaniec

ein Drama um die 17-jährige

Natalia, die versucht, ihren Wunsch

nach einem aufregenden Leben und

die Verantwortung als junge Mutter

unter einen Hut zu bekommen.

11.2. 17.30 HKW 1 e

13.2. 16.30 CinemaxX 3 e

16.2. 20.00 HKW 1 e

17.2. 14.30 Cubix 9 e

Capturing Dad

Japan | R: Ryota Nakano | D: Erisa

Yanagi, Nanoka Matsubara | 74’ |

Japanisch

Die Schwestern Kaharu und Hazuki

besuchen ihren sterbenden Vater,

den sie kaum kennen. Er hatte sich

vor 14 Jahren von der Familie getrennt.

Eine neue Erfahrung, überraschenderweise

voller unfreiwillig

komischer Momente.

9.2. 17.30 HKW 1 e

10.2. 16.30 CinemaxX 3 e

16.2. 11.30 CinemaxX 3 e

The Cold Lands

USA | R: Tom Gilroy | D: Lili Taylor,

Silas Yelich | 100’ | Englisch

Gemeinsam mit seiner Mutter lebt

Atticus in einem abgeschiedenen

Holzhaus im Wald. Als die Mutter

plötzlich stirbt, begibt sich Atticus

immer tiefer in den Wald. Dort begegnet

ihm ein Fremder, der genauso

unabhängig lebt wie er selbst.

9.2. 20.00 HKW 1

11.2. 15.30 Cubix 8

12.2. 16.30 CinemaxX 3

Hide Your Smiling Faces

Es ist ein heißer Sommer, irgendwo in einer Waldsiedlung im Nordosten der

USA. Dort folgt „Hide Your Smiling Faces“ für ein paar Wochen zwei jungen

Brüdern, die mit dem Verlust eines Freundes konfrontiert werden. Daniel

Patrick Carbone entwirft stimmungsvolle Bilder und die Momentaufnahme

aus dem Leben der Heranwachsenden im ländlichen Amerika.

210.2., 2 17.30, Haus der Kulturen der Welt 1 (HKW 1)

Um fim do mundo

The End of the World

Portugal | R: Pedro Pinho | D: Eva

Santos, Iara Teixeira | 62’ |

Portugiesisch

Schwarz-Weiß-Drama um das Leben

portugiesischer Jugendlicher aus einem

Neubauviertel in der Nähe von

Lissabon. Sie hängen am Strand ab,

amüsieren und streiten sich, leben

ziellos für den Moment.

12.2. 17.30 HKW 1 e

14.2. 16.30 CinemaxX 3 e

17.2. 20.00 HKW 1 e

Hide Your Smiling Faces

USA | R: Daniel Patrick Carbone |

D: Ryan Jones, Nathan Varnson | 81’ |

Englisch

Zwei Brüder müssen sich mit dem

mysteriösen Tod eines guten Freundes

auseinandersetzen. Coming-of-

Age-Drama.

10.2. 17.30 HKW 1

13.2. 15.30 Cubix 8

14.2. 20.00 HKW 1

16.2. 14.00 CinemaxX 3

Jin

Türkei | R: Reha Erdem | D: Deniz

Hasgüler, Onur Ünsal | 122’ |

Türkisch/Kurdisch

Ein kurdisches Mädchen zieht allein

durch die Wildnis einer abgelegenen

Berggegend der Türkei, immer auf

der Flucht vor Soldaten, Rebellen

und Männern im Allgemeinen, hin

zu einer fernen Großmutter, bei der

sie Schutz finden könnte.

8.2. 19.30 HKW 1 e

9.2. 16.30 CinemaxX 3 e

10.2. 15.30 Cubix 8 e

14.2. 14.00 CinemaxX 3 e

Kurzfilme 1

insgesamt 103’

2You 2 Like It, I Love It (R: James

Vaughan; 16’)

2Äta 2 lunch (R: Sanna Lenken; 13’)

2Destimacao 2 (R: Ricardo de

Podesta; 13’)

2Dina 2 and Noel (R: Sivan Levy,

Natalie Melamed; 10’)

2The 2 Yearning Room (R: Minka

Jakerson; 22’)

2Ninja 2 & Soldier (R: Isamu Hirabayashi;

10’)

2The 2 Chair (R: Grainger David; 12’)

2Treffit 2 (R: Jenni Toivoniemi; 7’)

11.2. 11.00 HKW 2 e

14.2. 17.00 HKW 2 e

15.2. 11.00 HKW 2 e

Kurzfilme 2

insgesamt 97’

2Yardbird 2 (R: Michael Spiccia; 14’)

2O 2 pacote (R: Rafael Aidar; 18’)

2Nashorn 2 im Galopp (R: Erik

Schmitt; 15’)

2Barefoot 2 (R: Danis Goulet; 11’)

2Djur 2 jag dödade förra sommaren

(R: Gustav Danielson; 15’)

2Flight 2 of the Pompadour (R: Karan

Kandhari; 8’)

2Första 2 gangen (R: Anders Hazelius; 9’)

2Rabbitland 2 (R: Nikola Majdak, Ana

Nedeljkovic; 7’)

12.2. 11.00 HKW 2 e

13.2. 20.15 HKW 2 e

15.2. 14.00 HKW 2 e

Pluto

Korea | R: Shin Su-won | D: David

Lee, Sung June | 114’ | Koreanisch

Thriller um einen High-School-Absolventen,

der in seinem Bestreben,

zum Club der Besten zu gehören,

auf eine skrupellose Elite trifft, die

im Wortsinn über Leichen geht.

tip extra 04·13

Foto: Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin


Blitzinterviews

und Highlights

der Berlinale:

www.tip-berlin.de/

berlinale2013

13.2. 20.00 HKW 1 e

14.2. 9.30 HKW 1 e

15.2. 14.00 CinemaxX 3 e

Preisverleihung 14plus

Vorführung des Preisträgerfilms der

Jugendjury.

15.2. 19.30 HKW 1

Princesas rojas

Red Princesses

Costa Rica/Venezuela | R: Laura

Astorga Carrera | D: Valeria Conejo,

Aura Dinarte | 100’ | Spanisch

Claudia und ihre jüngere Schwester

sind die Kinder zweier sandinistischer

Aktivisten, die aus Nicaragua

ins Nachbarland Costa Rica flüchten.

Doch auch dort sind sie dauernd auf

der Flucht, ein normales Familienleben

ist nicht möglich.

11.2. 15.00 HKW 1 e

12.2. 15.30 Cubix 8 e

13.2. 11.30 CinemaxX 3 e

16.2. 16.30 CinemaxX 3 e

Shopping

Neuseeland | R: Mark Albiston, Louis

Sutherland | D: Kevin Paulo, Julian

Dennison | 98’ | Englisch

Als Sohn einer samoanischen Mutter

und eines weißen Vaters fühlt sich

Willy nirgends richtig zugehörig.

Anerkennung könnte er vielleicht in

einer verwegenen jugendlichen

Diebesbande finden. Doch soll er

wirklich seinen kleinen Bruder mit

dem jähzornigen Vater allein lassen?

10.2. 15.00 HKW 1 e

11.2. 16.30 CinemaxX 3 e

14.2. 17.30 HKW 1 e

Tang Wong

Thailand | R: Kongdej Jaturanrasmee

| D: Nutthasit Kotimanuswanich,

Siripat Kuhavichanun | 83’ | Thai

UHLANDSTR. 157

BERLIN WILMERSDORF

TEL 030 / 88 91 09 39

TÄGLICH VON 12 BIS 23.30

Generation 14plus

NEU! HALLEN AM BORSIGTURM

(AM BORSIGTURM 2)

BERLIN TEGEL

TEL 030 / 43 03 55 55

MO-DO 10 BIS 21

FR-SA 10 BIS 22

www.ikesu.de

Klassische „k. u. k.- Küche”

im malerischen Bötzowviertel

Di -Sa 18 - 24 Uhr | So 12 - 24 Uhr

Hufelandstr. 22 | 10407 Berlin

030 / 70 12 96 10 | www.altwien-berlin.de

Aktuelle Berlinale-News

und Filmkritiken

auf www.tip-berlin.de/

berlinale2013

tip extra 04·13


Shoah

Über elf Jahre arbeitete Claude Lanzmann an „Shoah“ und sprach mit

Überlebenden, Zeitzeugen und Tätern. Das Resultat war ein neunstündiges

Dokumentarwerk über den Holocaust, das 1986 im Forum gezeigt wurde.

Jetzt läuft „Shoah“ erneut auf der Berlinale – restauriert, digitalisiert

und im Rahmen der Hommage, die in diesem Jahr dem französischen

Dokumentaristen gewidmet ist.

213.2., 2 12.00, CineStar EVENT Cinema (Teil 1)

14.2., 12.00, CineStar EVENT Cinema (Teil 2)

64

Generation 14plus

d deutsche Untertitel e englische Untertitel

Vier Jugendliche aus Bangkok haben

an einem Heiligenschrein ein Gelübde

abgelegt: Sollten ihre Wünsche in

Erfüllung gehen, tanzen sie in traditioneller

Tracht öffentlich einen Tang

Wong. Nun müssen sie ihr Versprechen

einlösen.

12.2. 20.00 HKW 1 e

13.2. 14.00 CinemaxX 3 e

14.2. 15.30 Cubix 8 e

17.2. 16.30 CinemaxX 3 e

Touch of the Light

Taiwan/Hong Kong/China | R: Chang

Jung-Chi | D: Huang Yu-Siang,

Sandrine Pinna | 110’ | Mandarin

Der blinde Pianist Yu-Siang zieht

Taipeh, um dort Klavier zu studieren.

Er trifft Jie, die von einer Karriere

als Balletttänzerin träumt. Die

beiden helfen sich gegenseitig.

10.2. 20.00 HKW 1 e

12.2. 14.00 CinemaxX 3 e

17.2. 15.30 Cubix 8 e

Tough Bond

USA | R: Austin Peck, Anneliese

Vandenberg | 83’ | Suaheli/Englisch

Dokumentation über Straßenkinder

in Kenia, wo alte Familien- und

Nachbarschaftsstrukturen längst

verloren gegangen sind und die

Jugendlichen sich allein durchschlagen

müssen.

13.2. 17.30 HKW 1 e

15.2. 11.30 CinemaxX 3 e

16.2. 15.30 Cubix 8 e

Hommage Claude Lanzmann

Pourquoi Israël

Warum Israel

Frankreich 1973 | R: Claude Lanzmann

| 192’ | Hebräisch/Englisch/

Russisch/Französisch/Deutsch

Debütfilm von Claude Lanzmann, in

dem er anhand von Interviews mit

jüdischen Immigranten die Notwendigkeit

der israelischen Staatsgründung

darstellt.

8.2. 19.00 Zeughauskino e

16.2. 16.00 CinemaxX 8 e

Le rapport Karski

The Karski Report

Frankreich 2010 | R: Claude Lanzmann

| 48’ | Englisch

Zuvor unveröffentlichter Teil eines

Interviews mit dem polnischen Widerstandskämpfer

Jan Karski, der

hier von den Reaktionen westlicher

Politiker auf seine aus eigener Anschauung

gewonnenen Berichte

über Konzentrationslager der Nazis

und die Situation im Warschauer

Getto berichtet.

9.2. 19.30 Zeughauskino

14.2. 16.30 CinemaxX 8

Shoah

Frankreich 1985 | R: Claude Lanzmann

| Englisch/Hebräisch/Polnisch/

Jiddisch/Französisch/Deutsch

Umfassender Interviewfilm mit

Überlebenden und Zeitzeugen der

Shoah. Gezeigt wird die restaurierte

und digitalisierte Fassung des

Films, der 1986 als ein zentrales

Werk im Forum der Berlinale lief.

13.2. Teil 1 (266’), 12.00 CineStar

Event Cinema e (präsentiert von

Claude Lanzmann und Caroline

Champetier)

14.2. Teil 2 (284’), 12.00 CineStar

Event Cinema e

Sobibor, 14 octobre 1943,

16 heures

Solbibor, 14. Oktober, 16 Uhr

Frankreich 2001 | R: Claude Lanzmann

| 95’ | Französisch/Hebräisch

Yehuda Lerner, einer der überlebenden

Häftlinge des polnischen

Vernichtungslagers Sobibor, erzählt

vom erfolgreichen Aufstand der

KZ-Insassen gegen die SS-Wachmannschaften

im Oktober 1943.

14.2. 22.00 Berlinale-Palast e

15.2. 16.30 CinemaxX 8 e

Tsahal

Frankreich/Deutschland 1994 |

R: Claude Lanzmann | 304’ |

Englisch/Französisch/Hebräisch

Dokumentation über die aus Lanzmanns

Sicht notwendige Stärke des

israelischen Militärs.

9.2. 13.30 Zeughauskino e

13.2. 15.30 CinemaxX 8 e

Un vivant qui passe

A Visitor from the Living

Frankreich 1997 | R: Claude Lanzmann

| 65’ | Französisch

Der Schweizer Offizier Maurice Rossel

hatte als einziger Delegierter

des Internationalen Roten Kreuzes

während des Zweiten Weltkriegs

die Gelegenheit, die Konzentrationslager

Auschwitz und Theresienstadt

zu besuchen. Ihm fiel nichts

Ungewöhnliches auf, er erlag einem

groß angelegten Täuschungsmanöver

der Nazis. Das Gespräch mit

Lanzmann findet in angespannter

Atmosphäre statt, denn Rossel ist

sich keiner Schuld bewusst.

9.2. 19.30 Zeughauskino e

14.2. 16.30 CinemaxX 8 e

Foto: Les Films Aleph / Why Not Productions

tip extra 04·13


Film App!

GRATIS

iPhone-App

Alle Filme, alle Termine, alle Orte –

Der tip Berlin Festivalguide zur Berlinale 2013

Generation 14plus

65

Inhaltsangaben, Credits

und Termine zu allen Filmen

von A bis Z

Mit Kalenderfunktion und

Terminübernahme in iCal

Sortierung nach Terminen,

Kinos und Festivalsektionen

Foto: Name

tip extra 04·13

iPhone App zum Start der Berlinale im App-Store!

Aktuelle Berlinale-News auf www.tip-berlin.de/berlinale2013


Adressen | Karten | Preise

Adressen

2 Arsenal

Potsdamer Straße 2 (Tiergarten)

Tel. 26 95 51 00

2 Berlinale Palast

Marlene-Dietrich-Platz 1 (Tiergarten)

2 CinemaxX am Potsdamer Platz

Eingang: Voxstraße 2 (Tiergarten)

Tel. 01805-24 63 62 99

(14 ct/Min., 50 ct Aufschlag/Ticket)

2 CineStar / CineStar Event

Cinema Berlin

Potsdamer Platz (Tiergarten)

Tel. 26 06 64 00

2 Colosseum

Schönhauser Allee 123

(Prenzlauer Berg)

Tel. 44 01 81 80

2 Cubix

Rathausstraße 1 (Mitte)

Tel. 25 76 10

2 Delphi

Kantstraße 12a (Charlottenburg)

Tel. 312 10 26

2 Deutsche Kinemathek

Potsdamer Straße 2 (Mitte)

Tel. 300 90 30

2 Filmtheater am Friedrichshain

(FaF) Bötzowstraße 1–5

(Friedrichshain) Tel. 42 84 51 88

2 Friedrichstadt-Palast

Friedrich straße 107 (Mitte)

Tel. 23 26 23 26

2 Haus der Berliner Festspiele

(HdBF) Schaperstraße 24

(Wilmersdorf) Tel. 25 48 90

2 Haus der Kulturen der Welt

(HKW) John-Foster-Dulles-Allee 10

(Tiergarten) Tel. 39 78 71 75

2 HAU 1

Stresemannstraße 29 (Kreuzberg)

Tel. 25 90 04 27

2 HAU 2

Hallesches Ufer 32 (Kreuzberg)

Tel. 25 90 04 27

2 International

Karl-Marx-Allee 33 (Mitte)

Tel. 24 75 60 11

2 Kino im Martin-Gropius-Bau

Niederkirchner Straße 7 (Kreuzberg)

Tel. 25 48 61 13

2 Volksbühne am

Rosa-Luxemburg-Platz

Linienstraße 227 (Mitte)

Tel. 24 06 55

2 Zeughauskino

Unter den Linden 2 (Mitte)

Tel. 20 30 47 70

Karten

2 Zentraler Kartenvorverkauf

Ab Montag, den 4.2., tgl. 10–20 Uhr

können Karten drei Tage (bei Wettbewerbswiederholungen

vier Tage)

im Voraus hier gekauft werden:

2 Potsdamer Platz Arkaden

Joseph-von-Eichendorff-Gasse

(Tiergarten)

2 International

Karl-Marx-Allee 33 (Mitte)

2 Haus der Berliner Festspiele

Schaperstraße 24 (Wilmersdorf)

Tel. 25 48 91 00

2 Vorverkauf an Theaterkassen,

die an das Eventim-Netz angeschlossenen

sind (Vorverkaufsgebühr

2 €)

2 www.berlinale.de

Online-Vorverkauf ab 4.2., über

Kreditkarte (Amex, MasterCard, Visa;

1,50 € Bearbeitungsgebühr) keine

Änderung/ Rücknahme möglich

2 Tageskassen

Am Tag der Vorstellung sind Karten

nur bei Verfügbarkeit und nur an

den Tageskassen der jeweiligen

Kinos erhältlich

2 Berlinale-Kinotag

So 17.2.: alle Vorstellungen 6 €

Vorverkauf ab 4.2.

2 3D-Vorführungen

Aufschlag 2 € (außer Kinotag)

2 Berlinale Kindergarten

Fröbel Kindergarten Stepping

Stones, Lützowstraße 106 (Mitte)

8.–16.2., tgl. 10–19 Uhr, für Kinder

zwischen 6 Monaten und 6 Jahren

Preise: 3/6 Stunden, 5/10€,

Anmeldung erforderlich, Reservierungen

und Infos 5.–16.2. unter

Tel. 25 92 04 70

2 Radioeins FM 95,8

tgl. 10–19 Uhr: Berlinale Infoline:

01802-70 99 11 (6 ct/Anruf)

Wissenswertes zu Filmen, Spielorten

und Kartenkontingenten (keine

Kartenreservierung)

7.–15.2., 18–20 Uhr:

Berlinale Talk“ live aus dem

Radioeins-Bus mit Jörg Thadeusz

und Andreas Müller

8.–15.2., ab 22 Uhr:

Knut Elstermann empfängt in der

xXLounge im CinemaxX am

Potsdamer Platz Premierengäste.

Viedeolivestream und weitere Infos

unter: www.radioeins.de

Preise

2 Wettbewerb

Berlinale Palast: 13 € (Last-Minute-

Tickets 50 % ermäßigt, eine halbe

Stunde vor Vorstellungsbeginn,

bei Verfügbarkeit)

Cubix, Friedrichstadtpalast, HdBF,

International: 10 €

Eröffnungsfilm 7.2., 20.30 Uhr: 13 €

2 Panorama

Friedrichstadtpalast: 10 €,

CinemaxX, CineStar, CineStar Event

Cinema, Colosseum, Cubix,

I nternational: 9 €

2 Forum

Arsenal, CinemaxX, CineStar,

CineStar Event Cinema, Cubix,

Colosseum, Delphi: 9 €

Mitglieder Arsenal: 6 €; Mitglieder-

Sammelkarte (6 Filme): 24 €

2 Perspektive Deutsches Kino

CinemaxX, Colosseum: 9 €

2 Berlinale Special/Gala

Friedrichstadtpalast: 13 €;

International, HdBF: 10 €; Cubix: 9 €

„Top of the Lake“-Vorstellung wegen

Überlänge: 25€

2 Berlinale Shorts

CinemaxX, Colosseum, HdBF: 9 €

2 Generation Kplus & 14plus

CinemaxX, HKW, FaF, Cubix: 4 €

Gruppen ab 5 Personen pro Person:

2,50 €, nach Anmeldung ab 28.1.

unter 25 29 27 66 (tgl. 11–17 Uhr),

Abholung gebuchter Karten ab 6.2.

2 Retrospektive

CinemaxX, CineStar Event Cinema,

HdBF, Zeughauskino: 9 €

2 Berlinale Talent Campus

HAU 1, 2, 3: 9 €, ermäßigt 6 €

2 Kulinarisches Kino

Kino im Martin-Gropius-Bau:

19.30-Uhr-Vorstellung, inkl. Menü u.

Talk: 85 €; 15 Uhr, 17 Uhr und 22 Uhr

nur Film: 9 €

2 Berlinale goes Kiez

Bundesplatz-Kino, fsk, Neues Off,

Odeon, Thalia, Tilsiter Lichtspiele,

Toni & Tonino: 9 €

2 Native

HdBF, HKW: 9 €, 3D-Aufschlag: 2 €

2 Ermäßigungen

Schüler, Studenten, Behinderte, Arbeitslose,

Hartz-IV-Empfänger, Inhaber

des Berlinpasses, Teilnehmer BFD

erhalten an den Tageskassen der

Kinos 50% Ermäßigung.

tip extra 04·13


ARTWORK©2012 THE WEINSTEIN COMPANY. ALL RIGHTSRESERVED.

„... ein großartiger Film, bisher der Beste des Jahres und ein

neuer amerikanischer Klassiker.” ROLLING STONE

JOAQUIN

PHOENIX

PHILIP

SEYMOUR HOFFMAN

AMY

ADAMS

NOMINIERT FÜR

3 OSCARS ®

69

VENEZIA 2012

NOMINIERT FÜR

3 GOLDEN GLOBE ®

Drehbuch und Regie

PAUL THOMAS ANDERSON

Foto: Name

tip extra 04·12

WWW.THEMASTER.SENATOR.DE

WERDE JETZT FAN.

AB 21. FEBRUAR IM KINO


SO SCHMECKT BERLIN

Foto: Name

tip extra 04·12

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine