Ausgabe E, Olpe, (15.59 MB) - Siegerländer Wochen-Anzeiger

neu.swa.wwa.de

Ausgabe E, Olpe, (15.59 MB) - Siegerländer Wochen-Anzeiger

SONNTAG | 11. APRIL 2010 | NR. 15 | 11. JAHRGANG | GESAMTAUFLAGE ÜBER 220.000 EXEMPLARE | AUSGABE E

■ Neustart:

KFD Heinsberg

ist jetzt „KaFiP“

■ Erfolg:

Tierheim bat

zum Brunch

■ Zuversicht:

Der TTC Wenden

und die Jugend

■ Freude:

Heimatfreunde

machen Jahresheft

Herber Rückschlag

für Schalke 04

DIREKT VOM

HERSTELLER

CORdES-HESElER GmbH

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr

Hannover. Schalke 04 muss

einen empfindlichen Dämpfer

im Kampf um die erste Meisterschaft

nach über 50 Jahren hinnehmen:

Nachdem sich die

Gelsenkirchener gestern nach

einem 0:2-Rückstand gegen

Hannover 96 wieder herangekämpft

hatten, sorgten Hanno

Balitsch und Didier Konan Ya

dann doch noch für eine blauweiße

2:4-Niederlage. Unser

Bild zeigt Torschütze Didier Konan

Ya (hinten) im Zweikampf

mit Peer Kluge. Reviernachbar

Borussia Dortmund ging gegen

Mainz 05 ebenfalls in Rückstand,

konnte das 0:1 aber nicht

mehr ausgleichen. Ganz anders

die Bremer, die schon früh für

klare Verhältnisse sorgten. Die

Werderaner lagen in der 56.

Minute bereits mit 3:0 gegen

Freiburg vorne, für die die 2.

Bundesliga nach dem 4:0-Endstand

sehr nahe rückt. Foto: ddp

Outlet-

Fabrikverkauf

Neue

Frühjahrskollektion

für

Jungen und Mädchen

ab Größe 92

Herrenhemden

Krawatten

Herren-Poloshirts

Kinderkollektion von

ab Größe 128

Ihnestraße 5 · 57439 Attendorn-Kraghammer

zwischen Neu-Listernohl und Listerscheid

direkt an der L 539 · Telefon 0 27 22 / 63 95-0

Kaczynski getötet

Polens Präsident kommt bei Flugzeugabsturz ums Leben

Smolensk/Warschau. Der polnische

Präsident Lech Kaczynski

ist am Samstag bei einem

Flugzeugabsturz im russischen

Smolensk ums Leben gekommen.

Mit ihm starben Dutzende

polnische Persönlichkeiten, ein

Teil der Elite des Landes. Unklar

ist die Zahl der Opfer. Wie

die russische Nachrichtenagentur

Itar-Tass berichtete, fanden

alle 132 Menschen an Bord den

Tod. Nach polnischen Angaben

waren 88 Menschen in der Präsidentenmaschine

TU-154 russischer

Bauart.

Das Warschauer Außenministerium

bestätigte, dass niemand

das Unglück überlebt hat.

Bestätigungen für den Tod einzelner

Personen gab es zunächst

zwar nicht. Ein Außenamtssprecher

sagte allerdings, es deute

alles darauf hin, dass das Präsidentenpaar

nicht mehr lebe.

Kaczynski war auf dem Weg zu

einer Gedenkfeier für die Ermordung

polnischer Soldaten

und Intellektueller vor 70 Jahren

im russischen Katyn.

An Bord der Maschine waren

neben dem Präsidenten und

seiner Frau Maria auch hohe

Militärs und Wirtschaftsvertreter,

Geistliche und Abgeordnete

des Parlaments. Führende

Repräsentanten Polens sprachen

angesichts des Verlusts

dieser Persönlichkeiten von

Immer auf Empfang

Heinsberg. Nein, dieses Foto ist

nicht etwa in irgendeinem Radiomuseum

entstanden. Hier

posiert Reinhard Flöper vor

einem Teil seiner privaten Gerätesammlung,

die seit dem Jahr

2003 bis heute auf rund 300 historische

Radios angewachsen

ist. Alle großen Namen sind dabei

vertreten, und was nicht

Polens Staatspräsident Lech Kaczynski

ist bei einem Flugzeugabsturz

in Russland ums Leben

gekommen. Foto: ddp

mehr funktioniert, das bekommt

der passionierte Sammler

und Bastler in seiner hauseigenen

Werkstatt wieder hin.

Der SWA hat dem Heinsberger

„Radiomann“ einen Besuch abgestattet

und sich die Sammlung

zeigen lassen, zu der auch

Vorläufer der späteren Plattenspieler

und andere technische

einem „zweiten Katyn“. Die

Maschine soll bei dichtem Nebel

während des Landeanfluges

mehrere Bäume gestreift haben

und abgestürzt sein. Eine Kommission

wird den Hergang des

Unglücks untersuchen.

Der frühere polnische Präsident

Aleksander Kwasniewski

sprach von einem unersetzlichen

Verlust. Der frühere „Solidarnosc“-Chef

und Ex-Präsident

Lech Walesa sagte der Zeitung

„Gazeta Wyborcza“, ein

Teil der intellektuellen Elite des

polnischen Volkes sei umgekommen.

Das sei eine große

Tragödie. Vor dem Präsidentenpalast

in Warschau versammelten

sich Menschen und legten

Blumen und Kränze nieder. Im

Warschauer Außenministerium

soll ein Krisenstab gebildet werden.

Nach polnischem Recht

wird zunächst der Parlamentspräsident

die Aufgaben des Präsidenten

wahrnehmen, bevor es

zur Neuwahl eines Präsidenten

kommt. Sejm-Marschall Bronislaw

Komorowski muss binnen

14 Tagen einen Termin für Präsidentschaftswahlen

ansetzen.

Bundespräsident Horst Köhler

sprach in seinem Kondolenzschreiben

an Komorowski „dem

ganzen polnischen Volk, auch

im Namen meiner Landsleute,

meine tief empfundene Anteilnahme

aus“. Polen habe „einen

furchtbaren Verlust erlitten.

Lech Kaczynski habe „ein Leben

lang leidenschaftlich für

sein Vaterland gekämpft. Sein

Ziel war ein freies Polen in

einem freien Europa“, betonte

Köhler.

Bundeskanzlerin Angela

Merkel (CDU) erinnerte daran,

dass Lech Kaczynski sein ganzes

Leben der Freiheit Polens und

Europas gewidmet habe. Sie

kondolierte dem polnischen

Ministerpräsidenten Donald

Tusk und versicherte, Deutschland

stehe in dieser schweren

Stunde an der Seite Polens.

Merkel telefonierte noch am

Samstag mit Tusk. (ddp)

„Exoten“ gehören. Wem in Zeiten

von MP3 und digitalem

„Hochglanz“ nun das Herz

hüpft, wer erfahren will, wie

man Musik hörte, als CD und

Internet-Radio noch ein Glitzern

am Horizont der Erfinder

waren, der wird in der heutigen

Sonntags-Anzeiger-Ausgabe auf

Seite 6 fündig. Foto: güpi

Mein Tipp:

Markus Mause

Kundenberater

Aktionswoche

bei Reifen-Berg

vom 12. 4. bis 17. 4. 2010

Bielefelder Straße 118a

57368 Lennestadt-Elspe

Telefon: 0 27 21 / 6 03 40

Fax: 02721/10841

MHZ Insektenschutz

Ist bei Ihnen

die Luft rein??

Wir warten Ihre

Pkw-Klimaanlage.

Im Umfang enthalten ist:

Die Wartung mit Funktionsund

Sichtprüfung und

Kältemittel tauschen

Die Desinfektion, um Bakterien

und Pilze zu entfernen

Nicht enthalten:

Zusatzarbeiten und Material!

(Ausgenommen Kältemittel)

Aktionspreis:

Technology

www.mhz.de

49,- E

Qualität plus Funktion plus Design.

Spannrahmen

Rollos

Drehrahmen

Schiebeanlagen

Lichtschachtabdeckungen

Wir liefern

und montieren

auch den

kompletten Sicht- und

Sonnenschutz.

Koblenzer Straße 21

Wenden-Gerlingen

Tel: 0 27 62/98 71 70

Parken direkt am Haus

Beraten • Messen • Nähen • Dekorieren • Verlegeservice

* Angebot solange der Vorrat reicht

!"#$&'(') *(+(,((

!"#$%'($""$')$"*$+

($""$,*-#*./*$"0!"#$%


Seite 2 / Sonntags-Anzeiger POLITIK Sonntag, 11. April 2010

Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten

keine Beratung, kein Verkauf.

Skan-Kamin-Viebahn

Kaminöfen • Schornsteintechnik

DER UMWELT ZULIEBE

Koblenzer Straße 60

(gegenüber Koch´s Ecke)

57072 Siegen

Tel. 0271/2342956 Fax -7

Öffnungszeiten:

Mo. geschlossen,

Di.-Fr. 10-13 Uhr und

15-18 Uhr, Do. bis 20 Uhr,

Sa. 10-14 Uhr

www.skan-kamin.de

Part of

Alternativprogramm:

www.contura.eu

Über

111 Jahre

11.00 bis 17.00 Uhr

Siegen,Weidenauer Str. 243

Kreuztal-Fellinghausen

Heesstraße 127

Kaminöfen

mit neuester

Verbrennungstechnik.

CONTURA

510/520 T

SIE SPAREN

€300

Küchenstudio

der Extra-Klasse

PLANUNGSWOCHEN

auf alle frei geplanten Küchen

50 %– inkl. Lieferung und Montage

57080 EISERFELD · Bühlstraße 14

Telefon (02 71) 3 58 11

Viele

Ausstellungsöfen

stark reduziert!

Schnelles Dementi

Höhere Kassenbeiträge: „Spekulation“

Berlin. Das Gesundheits- und

das Innenministerium haben

einen Medienbericht dementiert,

wonach die Bundesregierung

erwägt, den Beitragssatz für

die gesetzliche Krankenversicherung

noch in diesem Jahr zu

erhöhen. „Spekulationen über

Beitragssatzerhöhungen sind

völlig aus der Luft gegriffen“,

sagte ein Sprecher von Bundesgesundheitsminister

Philipp

Rösler (FDP) in Berlin.

Ein Magazin hatte gemeldet,

dass Innenminister Thomas

de Maizière (CDU) bei der ersten

Sitzung der eingesetzten Arbeitsgruppe

zur Gesundheitsreform

die Erhöhung ins Spiel gebracht

habe. „Dieser Bericht ist

falsch“, sagte ein Sprecher de

Maizières der Nachrichtenagentur

ddp. Das Magazin berief sich

auf Teilnehmer des Treffens, das

Mitte März stattfand. Man könne

„diesen Schritt angesichts

der Zahlen nicht mehr ausschließen“,

verlautete demnach

P

aus Unions-Kreisen. Der Sprecher

des Innenministeriums bestätigte,

dass de Maizière an

dem Treffen der Arbeitsgruppe

teilnahm, bei der „alle Themen

auf den Tisch kommen sollen“.

Dies sei allerdings eine „Selbstverständlichkeit“.

Pläne des

Ministers zur Erhöhung des Beitragssatzes

gebe es nicht.

Aus dem Gesundheitsministerium

hieß es, für dieses Jahr

habe die Bundesregierung mit

einem erhöhten Steuerzuschuss

von 15,7 Mrd. Euro dafür gesorgt,

die Beiträge in der gesetzlichen

Krankenversicherung zu

stabilisieren. Die Bundesregierung

wolle zudem die Krankenkassenfinanzierung

durch eine

Reform des Systems robuster

machen. Experten schätzen,

dass die Krankenkassen 2011

auf ein Defizit von bis zu 15

Mrd. Euro zusteuern könnten,

falls der derzeitige Beitragssatz

von 14,9 Prozent nicht steigen

wird.

(ddp)

Offenbar keine

neue Qualität

Berlin. Die Bundeswehr tritt in

ihrem vorläufigen Abschlussbericht

zu den Vorgängen über die

Gefechte bei Kundus vom Karfreitag,

bei denen drei Bundeswehrsoldaten

ums Leben kamen

und acht verletzt wurden, Vermutungen

über eine „neue Qualität“

der Taliban-Angriffe entgegen.

Nach dem Bericht einer

Zeitung, der sich auf wesentliche

Inhalte des Berichtes bezieht,

hätten sich weder Mutmaßungen

über tschetschenische

Scharfschützen an der Seite

der Taliban, noch Berichte

über stundenlang medizinisch

unversorgt gebliebene Bundeswehrsoldaten

oder Hinweise auf

qualitativ neuartige Sprengstoff-Angriffe

auf den Bundeswehrkonvoi

bestätigt. Entsprechende

Informationen kursierten

seit Tagen, auch in Kreisen

des Bundeswehr-Feldlagers bei

Kundus.

(ddp)

Keine Gnade

für Hogefeld

Berlin. Die Bundesanwaltschaft

hat sich nach Medieninformationen

gegen eine Begnadigung

der früheren RAF-Terroristin

Birgit Hogefeld durch den Bundespräsidenten

ausgesprochen.

In einer Stellungnahme lehnen

danach die Karlsruher Bundesanwälte,

die unter anderem Hogefelds

ehemalige Richter und

den Leiter ihres Gefängnisses

befragt hätten, eine vorzeitige

Entlassung strikt ab. Die 53-

Jährige war von 1984 bis 1993

eine Führungsfigur der Roten

Armee Fraktion und wurde unter

anderem wegen dreifachen

Mordes 1996 zu lebenslanger

Freiheitsstrafe verurteilt. Seit

Herbst befindet sie sich im offenen

Vollzug und verbringt ihren

„Freigang“ als Verlagsvolontärin.

Regulär würde ihre Haftzeit

im Juni 2011 enden. (ddp)

Kurz & bündig informiert

Übergriffe geschahen länger

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besuchte gestern das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam. Neben

ihr zu sehen sind der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos, Generalleutnant Rainer Glatz (r.), sowie Generalinspekteur Volker

Wieker vor einer Landkarte Afghanistans, auf der die Flug- und Fahrzeiten zwischen den Einsatzorten aufgezeichnet sind. Foto: ddp

Heppenheim. Der Frankfurter Opferanwalt Thorsten Kahl

bekräftigt seinen Vorwurf, dass es an der hessischen Odenwaldschule

noch bis in die jüngste Zeit zu Übergriffen gekommen

ist. Ein Fall habe sich laut Kahl sogar „bis zur Mitte dieses

Jahrzehnts“ hingezogen, berichtete ein Nachrichtenmagazin.

Der betroffene Ex-Schüler wolle jedoch derzeit nicht die

Staatsanwaltschaft einschalten, weil er unter dem Druck ehemaliger

Mitschüler stehe, den Ruf der Schule nicht noch

weiter zu beschädigen. Die Odenwaldschule selbst kündigte

unterdessen eine Podiumsdiskussion zum Thema der sexuellen

Übergriffe an der Schule an.

(ddp)

Vorwürfe gegen Elite-Internat

Freiburg. Am Schwarzwälder Elite-Internat Birklehof soll es

nach Informationen einer Zeitung sexuelle Übergriffe gegen

Schüler gegeben haben, die möglicherweise noch nicht strafrechtlich

verjährt sind. Die Staatsanwaltschaft Freiburg bestätigte

demnach am Freitag, dass seit Ende März entsprechende

Vorwürfe von Altschülern überprüft würden. „Es soll zu extremen

körperlichen Übergriffen und auch zu sexuellen Übergriffen

gekommen sein“, sagte ein Behördensprecher der Zeitung.

Ein Teil der Vorwürfe richte sich gegen den Hinterzartener

Allgemeinmediziner G., der fast 30 Jahre lang regelmäßig an

der Schule praktiziert habe. Ein ehemaliger Birklehof-Schüler,

der das Internat in den 90er Jahren besuchte, sagte der Zeitung:

„Unter uns Schülern war es bekannt, dass der Arzt sich

an Mädchen vergriffen hat.“ Der beschuldigte Arzt praktizierte

an der Schule bis zur Pensionierung im Jahr 2004. (ddp)

Ermittler benennt Gräueltaten

München. Im Missbrauchsskandal um das Benediktinerinternat

Kloster Ettal hat sich der Sonderermittler der Katholischen

Kirche vom Ausmaß der ihm geschilderten Gewalt

erschüttert gezeigt. „Es waren Berichte über so abartige Gräueltaten,

dass ich nachts nicht einschlafen konnte“, sagte der

Rechtsanwalt Thomas Pfister einem Nachrichtenmagazin. Die

mutmaßlichen Opfer hätten von Prügeln mit Skistöcken und

von durch Schläge geplatzten Trommelfellen berichtet. Betroffene

hätten weiter angegeben, dass sie lebendige Molche

hätten essen müssen. Pfister glaubt dem Bericht zufolge nicht,

dass niemand im Kloster von den Misshandlungen gewusst

habe.

(ddp)

Merkel sauer über Kritik

Bundeskanzlerin ärgert sich über „inkompetente“ Äußerungen der letzten Tage

Potsdam. Nach den Anschlägen

auf die Bundeswehr in Afghanistan

weist Bundeskanzlerin

Angela Merkel (CDU) die

anhaltende Kritik an Ausbildung

und Ausrüstung der deutschen

Soldaten verärgert zurück.

„Von vielen Seiten ist leider

viel Inkompetentes gesagt

worden“, sagte Merkel gestern

nach einem Besuch des Einsatzführungskommandos

in Potsdam.

Dort hatte sich die Kanzlerin

bei Live-Schaltungen über

die angespannte Lage im Norden

Afghanistans informiert

und aus erster Hand von betroffenen

Soldaten über die Kämpfe

berichten lassen.

Mit einem klaren Nein reagierte

der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos,

Generalleutnant

Rainer Glatz, auf

jüngste Forderungen nach Verlegung

von Kampfpanzern. Dies

hatte der designierte Wehrbeauftragte

des Bundestages, Hellmut

Königshaus (FDP), ins

Spiel gebracht. Er hatte gefordert,

zum besseren Schutz der

Soldaten erstmals auch den

schweren Kampfpanzer „Leopard

2“ in Kundus einzusetzen.

Glatz wies darauf hin, dass die

örtlichen Gegebenheiten in Afghanistan

kaum einen Einsatz

der rund 60 Tonnen schweren

Panzer zuließen. Angesichts der

unzureichenden Tragfähigkeiten

der dortigen Brücken könne er

den Sinn eines solchen Einsatzes

„beim besten Willen nicht

erkennen“.

Glatz unterstrich, die Bundeswehr

habe sich in Ausbildung

und Ausrüstung bereits

auf eine von den Taliban aufgezwungene

asymmetrische

Mehr Freiheit für Studenten

Universitäten in Nordrhein-Westfalen reagieren auf Proteste

Düsseldorf. In diesen Tagen beginnt

in Nordrhein-Westfalen

das erste Semester nach den

Studentenprotesten. Viele Änderungen

hatten die Universitätsleitungen

in den vergangenen

Monaten versprochen, um

die Gemüter der Studenten zu

beruhigen. Und tatsächlich

wird zum neuen Sommersemester

einiges anders sein, wie eine

ddp-Umfrage unter nordrheinwestfälischen

Universitäten ergeben

hat. Manche Probleme

lassen sich jedoch nicht so

schnell lösen.

An der Heinrich-Heine-

Universität Düsseldorf sei den

Dozenten empfohlen worden,

auf Anwesenheitspflicht in

ihren Veranstaltungen zu verzichten,

sagt Ulrich von Alemann,

Prorektor für Lehre und

Studienqualität, und fügt hinzu:

„Ich gehe davon aus, dass die

Dozenten diesen Empfehlungen

folgen.“ Zudem würden die Prüfungsbelastung

und die Stofffülle

in den einzelnen Fächern

überprüft. Flächendeckende Ergebnisse

gebe es hier aber noch

nicht. Auch in Münster solle ab

Impressum

Kriegsführung eingestellt. Nach

Angaben des Generals ist die

Zahl der geschützten Fahrzeuge

in den vergangenen Jahren bereits

verdoppelt worden. Waren

vor vier Jahren 490 solcher

Fahrzeuge im Einsatz, so sind es

jetzt bereits 970. Dieses Material

werde den Erfordernissen

angemessen weiter aufgestockt.

„Wir haben immer aus den Veränderungen

unsere Konsequenzen

gezogen“, sagte Glatz mit

Blick auf die verschärfte Sicherheitslage

gerade im Raum Kundus.

Merkel und Glatz nahm zugleich

die Soldaten gegen Vorwürfe

in Schutz, sie würden sich

angesichts der zunehmenden

Angriffe im Feldlager einigeln.

„Es ist nicht richtig, dass sie

sich ins Lager zurückziehen“,

betonte die Kanzlerin. Ein

Sonntags-Anzeiger

Hauptmann, der fünf Monate

bei der Schnellen Eingreiftruppe

QRF eingesetzt war, habe erzählt,

dass er in dieser Zeit 96

Tage außerhalb des Camps unterwegs

gewesen sei. Der Hauptmann

habe in Kenntnis seiner

Erfahrungen dann betont, dass

die Truppe „so ausgerüstet ist,

wie sie es vor Ort benötigt“.

Erneut verteidigte Merkel

die 2002 gestartete Mission.

Am Hindukusch werde auch

die Sicherheit Deutschlands

verteidigt, sagte sie. Glatz fügte

hinzu, ein schneller Abzug

komme nicht in Frage. Hier

werde „ein langer Atem“ benötigt,

um die Verpflichtungen gegenüber

Afghanistan und seiner

Bevölkerung einzulösen. Daran

werde auch die „gefährliche Situation“

für die Soldaten nichts

ändern.

(ddp)

dem Sommersemester die generelle

Anwesenheitspflicht in

vielen Veranstaltungen aufgehoben

werden, berichtet Brigitte

Nussbaum von der Pressestelle

der dortigen Universität. Ansonsten

sei zwar vieles in Planung,

aber noch nicht umgesetzt.

So seien viele Studiengänge

weiterhin inhaltlich

überfrachtet.

Die Universität könne jedoch

nicht einfach anordnen,

dass die Stofffülle reduziert werde.

„Da kann nur appelliert werden.

Für die Studieninhalte sind

aber die einzelnen Fachbereiche

zuständig“, betont Nussbaum.

Dass über die Stofffülle hinaus

noch zahlreiche weitere Probleme

bestehen, zeigt ein Internetportal,

das die Universität eingerichtet

hat, um weitere Missstände

aufzudecken. „Seit Anfang

März ist das Portal freigeschaltet

und es enthält schon

rund 100 Einträge“, berichtet

Nussbaum. Diese würden nun

abgearbeitet.

In Dortmund soll es künftig

möglich sein, bereits während

des Bachelor-Studiums Veranstaltungen

zu besuchen, die später

auf den Master angerechnet

werden können. „So wird der

Übergang erleichtert“, sagt der

Pressesprecher der Universität,

Ole Lünnemann.

„Bei uns wird geprüft, ob die

Zahl der Prüfungen ab diesem

Semester reduziert werden

kann. Das heißt, dass nicht

mehr jedes Modul zwangsläufig

zum Beispiel mit einer Klausur

abgeschlossen werden muss“,

berichtet Patrick Honecker, der

Pressesprecher der Universität

Köln. Vielmehr könnte das

Wissen der Studierenden beispielsweise

mit einer Hausarbeit

überprüft werden. „Da könnten

sie sich die Zeit freier einteilen.

Das ist manchen lieber, als vier,

fünf Klausuren in einer Woche

zu schreiben“, erläutert Honecker.

Obwohl die Universität gewillt

ist, auf die Wünsche der

Studenten einzugehen – bei bestimmten

Dingen müsse man

Abstriche machen, sagt Honecker.

Problematisch sei etwa der

Zugang zum Master-Studium für

alle.

(ddp)

Herausgeber: Siegerländer Wochen-Anzeiger GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen,

Telefon (02 71) 59 40 - 3 69, www.swa-wwa.de; Druck: Vorländer GmbH & Co. KG, Siegen;

anzeigen@swa-wwa.de, redaktion@swa-wwa.de, vertrieb@swa-wwa.de

Redaktion: Nicole Klappert und Anja Weller – Tel. (02 71) 59 40 - 3 07 / 3 15;

Tel. Anzeigenannahme (02 71) 59 40 - 3 33 verantwl. für den Anzeigenteil: Elisabeth Trapp.

Geschäftsstellen: Siegen, Obergraben 39; Olpe, Mühlenstr. 3; Kreuztal, Marburger Str. 17;

Bad Berleburg, Poststr. 34; Betzdorf, Decizer Str. 6.

Vertrieb: (02 71) 59 40 - 3 95. – Erscheint einmal wöchentlich. Anzeigenpreisliste Nr. 18 gültig.


Sonntag, 11. April 2010 KREIS OLPE Sonntags-Anzeiger / Seite 3 E

Aus KFD wurde KaFiP

Heinsberger Frauengemeinschaft aus Bundesverband ausgetreten

Das Leitungsteam der KaFiP Heinsberg mit Präses Pastor Georg Wagener.

Heinsberg. Die KFD Heinsberg

ist zum 31. März 2010 aus dem

Bundesverband der KFD mit allen

Konsequenzen ausgetreten.

Der Beschluss zu diesem Schritt

wurde auf der außerordentlichen

Versammlung am 24. November

gefasst – von den 60

anwesenden Mitgliedern

stimmten 54 für den Austritt

und sechs für den Verbleib in

der KFD. Die Frauen sahen in

der Mitgliedschaft im Bundesverband

keinen effektiven Nutzen

für die Heinsberger Frauengemeinschaft.

Der Bundesverband

würde zu wenig „zurückspiegeln“.

Der Austritt aus dem Bundesverband

bedeutet jedoch

keinesfalls das Ende der Heinsberger

Frauengemeinschaft. Auf

der Gründungsversammlung am

8. April im Heinsberger Pfarrsaal

wurde um genau 20.50 Uhr

die „KaFiP Heinsberg“ aus der

Taufe gehoben. KaFiP steht für

Katholische Frauengemeinschaft

im Pastoralverbund. Der

Name soll die Nähe zur katholischen

Kirche, zum katholischen

Glauben deutlich machen.

Klare Ansage der Heinsberger

Frauengemeinschaft: „Die

Unverantwortlich

15-Jährige wollte und bekam Wodka

Zu schnell

und überhaupt

15-Jähriger frisierte, fälschte, türmte

Elspe. Der Frühling ist nun offenbar

endgültig in der Zweiradszene

angekommen und die

„Winterschrauber“ machen mit

ihren „getunten“ Fahrzeugen

erste Ausfahrten. So wurde am

Dienstag erneut ein Rollerfahrer

mit einem Fahrzeug erwischt,

dass auf dem Rollenprüfstand

statt der erlaubten 25

km/ h satte 90 km/ h schnell

war.

Einen Führerschein hatte

der Jugendliche nicht und der

Roller war auch nicht versichert.

Das angebrachte Kennzeichen

stammte aus dem Jahr

Olpe. Im Rahmen eines Einsatzes

im Bereich des Olper Bahnhofs

beschwerte sich ein Bürger

bei einer Streifenwagenbesatzung

darüber, dass seine 14-jährige

Tochter nach einer Geburtstagsfeier

betrunken nach

Hause gekommen war.

Eine 15-Jährige habe die

Mädchen mit Schnaps versorgt.

Die 15-Jährige aus Olpe konnte

noch in der Nähe angetroffen

werden und gab zu, sich von

einer 18-Jährigen den Ausweis

geliehen und in einem nahe gelegenen

Kiosk eine Flasche

Wodka für die Gruppe gekauft

zu haben. Die Jugendliche erwartet

nun eine Strafanzeige

wegen Missbrauchs von Ausweispapieren.

Der Kioskbesitzer muss mit

einer Ordnungswidrigkeitenanzeige

rechnen. Ein angemessener

Abgleich zwischen den

Ausweisdaten und der optischen

Erscheinung der jungen

Dame dürfte hier nämlich nicht

erfolgt sein.

2007 und war zudem für einen

anderen Roller ausgegeben. Der

Roller war einer Streifenwagenbesatzung

in Oberelspe aufgefallen.

Als der 15-jährige Fahrer

aus Lennestadt bemerkte, dass

er kontrolliert werden sollte,

versuchte er kurz erfolglos, sich

zu verstecken.

Auf den Jugendlichen

kommt jetzt eine Anzeige zu

wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis,

Verstößen gegen die Zulassungsordnung,

Fahren ohne

Versicherungsschutz und Urkundenfälschung

wegen des falschen

Kennzeichens.

Foto: güpi

neue Gemeinschaft bleibt auch

weiterhin eine starke Partnerin

in Kirche und Gesellschaft.

Ortsgebundene religiöse Veranstaltungen

wie Kreuzweg, Wallfahrten,

Anbetungen und Frauenmesse

usw. wie auch gesellschaftliche

Veranstaltungen wie

Frauenkarneval, Fahrten, Kreativabende

etc. bleiben erhalten

und können auch noch erweitert

werden.“ Auch gemeinnützige

Projekte sowie Aktionen

für Hilfsbedürftige werden von

der neuen Gemeinschaft weiter

unterstützt. Der Kontakt zu den

Mitgliedern werde weiterhin

von den Helferinnen aufrecht

erhalten.

Als Präses der neu gegründeten

KaFiP fungiert nach wie

vor Pastor Georg Wagener. Das

frühere Leitungsteam der ehemaligen

KFD Heinsberg wurde

komplett per Wiederwahl übernommen:

Angela Schmidt (1.

Kassiererin und Ansprechpartnerin),

Rita Stötzel (2. Kassiererin),

Simone Rinke (Schriftführerin)

und Ria Freund (Beisitzerin).

Angela Schmidt und Ria

Freund wurden für zwei Jahre

gewählt, Rita Stötzel und Simone

Rinke für jeweils ein Jahr,

damit zukünftige Vorstandswahlen

im Wechsel erfolgen können.

Kassiererin Angela

Schmidt ließ beim Jahreskassenbericht

2009 Zahlen sprechen:

Von den circa 2553 Euro

Jahresbeitrag der 180 KFD-Mitglieder

wurden 1782,90 Euro an

den Bundesverband abgeführt,

99 Euro an den Diözesanverband

und 27 Euro ans Dekanat.

Für die dreimonatige Mitgliedschaft

in 2010 wurden 567,85

Termine stehen fest

Einige Termine der KaFiP

Heinsberg für 2010 stehen

schon fest:

11. Mai: Muttertagsfrühstück

im Anschluss an die

Frauenmesse

18. Juni oder 25. Juni:

Kreuzweg von Albaum nach

Kirchhundem

Euro an den Bundesverband abgeführt,

21,81 Euro an die Diözese

und 5,95 Euro ans Dekanat.

Einvernehmliche Aussage

der Heinsberger Frauengemeinschaft:

„Es bleibt zu wenig übrig

für lokale Spenden, Krankenbesuche,

Aktionen wie Muttertagsfrühstück,

Kreativabende

usw.“.

Der Mitgliedsbeitrag bei der

KFD wäre circa 18 Euro jährlich.

Die neue KaFiP Heinsberg

einigte sich auf einen Jahresbeitrag

von 10 Euro. Dieser Beitrag

bliebe komplett im Ort für die

besagten sozialen Aktionen und

Veranstaltungen.

Im Pastoralverbund Hundemtal

stehen weitere Entscheidungen

an. So heißt es im Pfarrbrief:

„Am Dienstag, 27. April,

findet um 20 Uhr die außerordentliche

Mitgliederversammlung

der KFD Oberhundem im

Haus des Gastes statt, zu der

alle KFD-Mitglieder herzlich

eingeladen sind. Auf der Tagesordnung

steht die Zukunft der

örtlichen KFD-Gemeinschaft

bzw. deren Auflösung. Wegen

dieser tief greifenden Entscheidung

bittet das Leitungsteam

um möglichst zahlreiches Erscheinen.“

güpi

Kreativabend

im November Aktion

„Geschenke der Hoffnung“

oder Weihnachten im

Schuhkarton

25. November: Adventsabend

29. November: Weihnachtsmarktfahrt

nach

im Frühjahr/Sommer Münster

Pannenhilfe mit Helmut Des Weiteren finden die

Tagesfahrt zur Landesgartenschau

nach Hemer

monatlichen

statt.

Frauenmessen

Kölner siegten

bei Eiersuche

Drolshagen. Es war eine Überraschung

für Familie Witte aus

Köln. Zunächst hatten sie einen

Riesenspaß beim Ostereiersuchen

mit GPS in Drolshagen.

Dann stellte sich heraus, dass

sie auch noch einen Gutschein

über 50 Euro des Land-gut-Hotels

„Zur Brücke“ gewonnen

hatten. Jede Gruppe, die den

letzten Koordinaten-Punkt erreichte,

und das waren natürlich

alle, nahm an der Verlosung

teil. Und die Familie aus

dem Rheinland hatte Glück. 14

Gruppen hatten an der Ostereiersuche

teilgenommen, die von

Drolshagen Marketing veranstaltet

wurde. Die Rheinländer

waren mit zehn Gruppen definitiv

in der Überzahl. So erstaunt

es nicht, dass die Kölner Familie,

die sich tapfer durch das

schöne, für sie aber völlig unbekannte

Südsauerland „kämpfte“,

zum guten Schluss den Gewinn

davontrug. Der Gutschein wurde

hoch erfreut sofort in Speis

und Trank umgesetzt, heißt es

in einer Pressemitteilung.

NEUERÖFFNUNG AM MONTAG, 12. APRIL 2010

GOLDANKAUF

PATRICK ZEIGER

WIR KAUFEN TÄGLICH

SOFORT GEGEN BARGELD

• ALTGOLD

• ZAHNGOLD

• BRUCHGOLD

• GOLDBARREN

„Wir machen Schule“! ISF Institut für

Schul. Förderung. Seit über 30 Jahren anerkannte

Schülerhilfe u. Sprachenschule. www.institut-isf.de

Gutes für

die ganze

Familie!

Gesunde Ernährung schon von Kindheit an lernen.

Wir mahlen das ganze Korn frisch

und backen ohne Zusatzstoffe, gut für

Ihre Verdauung und sehr schmackhaft.

Probieren Sie in Ihrer

Bäckerei Tröster.

www.baeckerei-troester.de

TEMPUR ® -Beratertage

Am Samstag, 17.4. beraten Sie unsere Experten in Olpe,

am 17. und 18.4. (verkaufsoffener Sonntag) in Lennestadt.

Besser schlafen - besser leben.

Olpe

Bruchstraße 2

Telefon 02761 90986

Lennestadt

Helmut-Kumpf-Straße 7

Telefon 02723 95690

• DEFEKTES GOLD

• GOLDSCHMUCK

• UHREN

BREITLING · CARTIER · ROLEX

WENDEN-GERLINGEN · KOBLENZER STRASSE 30

TELEFON 01 51/40 12 14 55

Morgen ist

Gruppentreffen

Olpe. Die Selbsthilfegruppe

„Frauen mit der Diagnose

Krebs“ trifft sich am Montag,

12. April, 18 Uhr, im Koordinationsbüro

„Kompetenz gegen

Brustkrebs“ in Olpe. Das Thema

des Abends ist „Von Helden

und Heiligen – brauchen wir

Vorbilder?“, es referiert Christa

Maria Platz. Infos unter

(0 27 61) 6 11 18.

Sitzung

der KFD

Finnentrop. Am Donnerstag,

15. April, findet um 18 Uhr im

katholischen Pfarrheim Finnentrop

die nächste Mitarbeiterinnensitzung

der KFD Finnentrop

statt. Bei dieser außerordentlich

wichtigen Sitzung sollen Eckpunkte

der künftigen Arbeit besprochen

werden. Das Vorstandsteam

bittet daher um

vollzähliges Erscheinen.

Schlimme

Düfte

Olpe. „Wenn Düfte krank machen“

lautet das Schwerpunktthema

beim nächsten Treffen

der Selbsthilfegruppe Umwelterkrankter

Olpe am Mittwoch

14. April, 18 Uhr, im evangelischen

Kirchengemeinde-Haus

in Olpe. Informationen unter

(0 27 61) 42 83.

Radunfall

mit Kindern

Oberveischede. Zwei siebenjährige

Mädchen waren am Mittwoch

in Oberveischede mit

ihren Fahrrädern unterwegs. Sie

befuhren die abschüssige Straße

Mesterfeld, konnten an der Einmündung

Oberveischeder Straße

ihre Räder nicht zum Stehen

bringen und fuhren geradewegs

in Front bzw. Seite des kreuzenden

Pkw eines 68-jährigen

Wendeners. Die Kinder wurden

auf Grund der geringen Fahrgeschwindigkeit

des Pkw aber nur

leicht verletzt, der Sachschaden

beträgt 900 Euro.

Frühstück

mit Vortrag

Maumke. Das nächste Treffen

der Teilnehmer des Seniorenfrühstücks

im Richard-Winkel-

Seniorenzentrum in Maumke

findet am Mittwoch, 14. April,

9 Uhr, statt. Gast ist an diesem

Tag ein Hörakustiker, der rund

um „gutes Hören im Alter“ referieren

wird. Anmeldungen unter

(0 27 21) 9 85 13. Für

gehbehinderte Personen steht

ein Fahrdienst bereit.

Bamenohl

Bamenohler Straße 60

Attendorn

Stettiner Straße 1 +

Auf dem Schilde

Elspe

Bielefelder Straße 54

Grevenbrück

Kölner Straße 60

Verkaufsoffener

Sonntag

Lennestadt

13-18

www.betten-meyer.de

Anzeigen helfen

KAUFEN

und VERKAUFEN.

Uhr


Seite 4 E / Sonntags-Anzeiger KREIS OLPE Sonntag, 11. April 2010

Besuchen Sie unseren Onlineshop

für

Kompetenz am Bau

E-Mail: info@baufachcentrum.de

z.B. 250x200 cm

399. 95

Gestell silber

Gelenkarm-Markise

Star Klassik, freiliegendes Tragerohr und

Tuchwelle, spezielle Verzinkung, Neigungsverstellung,

Maßanfertigung von 250x200

bis 600x400 cm, ohne Deko

Entdecke den

Unterschied

Internet: www.baufachcentrum.de

HAUS I TÜSCHEBACHSMÜHLE

57572 Niederfischbach Tüschebachsmühle

Tel. 0 27 41/70 90

Fax 0 27 41/70 91 29

www.baufachcentrum.de

HAUS II KRUMME AU

57572 Niederfischbach/Krumme Au

Tel. 0 27 41/94 66-13, Gartenbau

Tel. 0 27 41/94 66-24, Bauelemente

z.B. 250x200 cm

1099. 00

ab

Halbkassetten-Markise

Comfort, Markisentuch in Halbkassette

geschützt, langlebig durch Pulverbeschichtung,

ohne Deko, Maßanfertigung

von 250x200 bis 600x350 cm

57572 Niederfischbach/Tüschebachsmühle

0 27 41 / 70 90 · info@Baufachcentrum.de · www.baufachcentrum.de

Fit in den Frühling

Aktuelle Angebote beim SV Ottfingen

Ottfingen. Viel Spaß hatten die

Teilnehmer des zweiten Disco-

Fox-Kurses des SV Ottfingen.

Weitere neue Breitensportkurse

sind ab Montag, 12. April, wieder

im Angebot des Sportvereins:

Montag: Nordic-Walking

von 8.30 bis 9.45 Uhr und von

17.30 bis 18.45 Uhr, Treffpunkt

an der Schutzhütte im Steinbruch;

Eltern-Kind-Turnen für

Kinder von zwei bis vier Jahren

von 16 bis 17 Uhr;

Dienstag: „Ladys Fit“, Kinder

können mitgebracht werden,

9 bis 10 Uhr; Jonglieren

von 15.30 bis 17 Uhr; Frauenturnen

von 9.30 bis 21 Uhr;

Mittwoch: „Krabbelkäfer“

von acht Monaten bis zwei Jahren

von 9.15 bis 10.15 Uhr; Eltern-Kind-Turnen

von zwei bis

vier Jahren von 10.15 bis 11.15

Uhr; Turnen mit Vorschulkindern

von 15 bis 16 Uhr; Spiel

und Spaß für Kinder vom 5. bis

9. Schuljahr von 16 bis 17 Uhr;

Spiel und Spaß für Kinder vom

3. bis 4. Schuljahr von 17 bis 18

Uhr; Tae-Bo für Frauen und

Männer von 18.45 bis 19.30

Schwer verletzt

Uhr; Body & Mind für Frauen

und Männer von 19.30 bis

20.30 Uhr in der Rothemühler

Turnhalle; Aerobic für Frauen

von bis 19 bis 20 Uhr;

Donnerstag: Spiel und Spaß

für das 1. und 2. Schuljahr von

15 bis 16 Uhr; Turnen mit Vorschulkindern

von 16 bis 17

Uhr; Eltern-Kind-Turnen von

zwei bis vier Jahren von 17 bis

18 Uhr; Wassergymnastik von

18.45 bis 19.45 Uhr im Hotel

Wacker;

Samstag: Lauflust, ein vielseitiges

Einsteigerprogramm

von 10 bis 11 Uhr; Ambitionierte

Technik-Training-Kondition

von 11 bis 12.15 Uhr;

Tanzgruppe „Survivor“ ab 17

Jahren, montags von 19.30 bis

21 Uhr, donnerstags von 20 bis

21.30 Uhr; samstags von 14 bis

16 Uhr;

Sonntag: Line-Dance für

Frauen und Männer von 13.30

bis 14.30 Uhr.

Alle Angebote außer Tae-

Bo und Body & Mind finden in

der Ottfinger Turnhalle statt.

Infos unter (0 27 62)

60131.

Attendorn. Am Mittwoch befuhr ein 32-jähriger Olper mit

seinem Krad die L 697, aus Attendorn kommend in Richtung

Helden. Beim Durchfahren einer lang gezogenen Linkskurve

verbremste er sich, kam zu Fall und rutschte nach

rechts in die Leitplanke. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt

ins Krankenhaus Attendorn gebracht.

Handel & Gewerbe

Schlafen wie

schwerelos

Tempur-Beratertage bei Meyer

Altenhundem/Olpe. Meyer –

Bett-Bad-Wäsche bietet am

Samstag, 17. April, in Olpe und

Lennestadt und am Sonntag,

18. April, zum verkaufsoffenen

Sonntag (13 bis 18 Uhr) in

Lennestadt Tempur-Beratertage

an. Die Matratzen aus dem viskoelastischen

und thermoaktiven

Spezial-Schaumstoff wurden

seinerzeit für das Raumfahrtprogramm

der NASA entwickelt

und zeichnen sich dadurch

aus, dass sie sich der Form

des Rückens anpassen – und

nicht umgekehrt.

So können laut Pressemitteilung

Beschwerden gelindert

und der Schlaf verbessert werden.

Tempur-Matratzen geben

nach, anstatt Widerstand zu

leisten. Anders als herkömmliche

Matratzen verteilen sie auf

Grund ihrer besonderen Materialeigenschaften

das Gewicht

des Körpers gleichmäßig über

ihre gesamte Auflagefläche, was

bedeutet, dass die Matratze die

individuelle anatomische Form

des Körpers annimmt, damit

Muskeln, Sehnen und Bänder

optimal entspannen können.

In Deutschland haben die

Tempur-Original-Matratzen

eine offizielle Hilfsmittel-Nummer

und können von Ärzten

verschrieben werden. Wie man

seine Schlafqualität positiv verändern

kann, erfährt man im

Rahmen einer individuellen

Schlafberatung, die am 17.

April in Olpe, Bruchstraße 2

und Lennestadt, Helmut-

Kumpf-Straße 7 und am 18.

April in Lennestadt bei Meyer

– Bett-Bad-Wäsche stattfindet.

Spargel steht

im Mittelpunkt

Elspe. Am Sonntag, 18. April,

findet der 1. Spargelmarkt in

Elspe statt. In der Zeit von 11

bis 18 Uhr sind rund um den

Marktplatz viele ortsansässige

Gewerbetreibende mit Ständen

vertreten. Das Musikkorps Elspe

und DJ Mark Beckmann sorgen

für musikalische Unterhaltung,

des Weiteren werden die Kaiser-

Otto-Schule und die örtlichen

Kindergärten dabei sein. Für

Gaumenfreuden wird bestens

gesorgt, wobei der Spargel natürlich

im Mittelpunkt steht.

Die Organisatoren hoffen auf

gutes Wetter und viele Besucher,

heißt es abschließend in

einer Pressemitteilung.

Sportabzeichen

Rönkhausen. Beginnend nach

den Osterferien und bis zum Beginn

der Sommerferien trainiert

der Turnverein Rönkhausen für

das Sportabzeichen. Übungszeiten

sind jeweils dienstags von 9

bis 10.30 Uhr und mittwochs

von 18 bis 19.30 Uhr auf dem

Sportplatz. Infos unter

(0 23 95) 2 10.

Belohnung

Wer beschmierte das Gymnasium?

Attendorn. Bisher unbekannte

Täter haben Gebäudeteile

des Rivius-Gymnasiums

mit rechtsradikalen

Parolen beschmiert. Attendorns

Bürgermeister Wolfgang

Hilleke ist verärgert darüber,

dass einige Unbelehrbare

öffentliche wie private

Gebäude mit ihren Schmierereien

verunstalten.

Deshalb hat er eine Belohnung

von 200 Euro für

sachdienliche Hinweise ausgesetzt,

die zur Ergreifung der

Täter führen. Dabei hofft

Hilleke auf die Solidarität

der Gemeinschaft, so dass die

Übeltäter schnell gefunden

werden können.

„Zudem dürften gerade in

den jugendlichen Kreisen, in

denen wir die Täter vermuten,

200 Euro ein Anreiz

sein, uns bei der Ergreifung

zu helfen“.

Hinweise nimmt Ludger

Gabriel von der Gebäudebewirtschaftung

der Stadt Attendorn

unter (0 27 22)

64-3 05 entgegen.

Neues Kreuz

für das Ehrenmal

Saßmicke. Das Ehrenmal am

Ortseingang von Saßmicke ziert

jetzt ein neues mächtiges Eichenkreuz.

Das bisherige Kreuz

an der im Herbst 1953 vom St.-

Johannes-Schützenverein Saßmicke

errichteten Gedenkstätte

war nach über 56 Jahren so marode,

dass es ersetzt werden

musste. Deshalb war im vergangenen

Jahr, als der Ort Saßmicke

sein 600-jähriges Bestehen

feierte, beschlossen worden, das

Kreuz zu ersetzen. Ende November

2009 hatte man das alte

Kreuz abgebaut. Nach dem langen

und harten Winter gingen

die Arbeiten jetzt weiter. Zunächst

wurde ein neues Fundament

betoniert und darin eine

massive Halterung eingelassen.

Das neue Kreuz konnte schließlich

mit Hilfe eines Krans

pünktlich zu den Osterfeiertagen

errichtet werden (Foto).

Mitglieder des Schützenvorstandes

und der Dorfgemeinschaft

packten dabei kräftig an,

heißt es in einer Pressemitteilung.

Saisonende im Tiefschnee

Kreis Olpe. Eine Kaltfront bescherte

den Gruppen des Wintersportvereins

(WSV) Schnee-

Kanonen im Alpenraum Neuschnee

zu Ostern und ideale Bedingungen

zum Saisonausklang.

In vier Touren mit über 250

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

begab sich der Verein

in die österreichischen Berge

des Paznaun- und Zillertales

sowie nach Livingo in Italien.

Neben den Standardkursen für

Kinder- und Jugendliche im Ski

alpin und Snowboard bestand

diesmal auch die Möglichkeit,

an Freestyle- und Tiefschneekursen

teilzunehmen. Auch in

den Sommermonaten werden

vielfältige Aktivsportangebote

wie Radfahren, Inline-Skaten

oder Walken angeboten. Höhepunkte

werden die Familienwanderwoche

nach Lermoos im

Montafon sowie die Berlinfahrt

vom 3. bis 5. September darstellen.

Bei der Bustour sind noch

Plätze frei. Infos unter Mobil

(01 71) 7 55 17 61 oder per

eMail an S_P_S@t-online.de sowie

unter www.schneekanonenev.de.

Mädchentag – auch für Jungs

Am 22. April darf wieder „berufsgeschnuppert“ werden

Altenhundem. Zum zehnten

Mal findet am Donnerstag, 22.

April, der bundesweite Girls’

Day statt, bei dem Mädchen in

technische und techniknahe

Berufe „hineinschnuppern“

können. Hierzu öffnen Betriebe

und Einrichtungen ihre Türen,

um Schülerinnen einen ersten

Einblick in den Berufsalltag zu

gewähren. Mittlerweile ist auch

die Aktion „Neue Wege für

Jungs“ dazugekommen.

Hier sollen Jungen an soziale

und hauswirtschaftliche

Berufsfelder herangeführt werden.

Die Schülerinnen und

Schüler werden für diese Aktion

vom Schulunterricht freigestellt.

Seit sechs Jahren beteiligen

sich auch Betriebe und Institutionen

aus Lennestadt am

Girls’ Day. Hier gibt es auf Initiative

der Gleichstellungsbeauftragten

die Möglichkeit für

Schülerinnen und Schüler ab

Klasse 8, eine Betriebsbesichtigung

oder ein Tagespraktikum

mitzumachen.

In diesem Jahr beteiligen

sich für die Mädchen das katholische

Jugendwerk „Förderband“

mit einem Kompetenzcheck,

die Firma „key-plastics“ mit

einer Betriebsbesichtigung sowie

die Firma Gremarko und

die Stadtverwaltung mit Tagespraktikumsplätzen.

Für die Jungen

stehen in allen Kindertageseinrichtungen

in Lennestadt

sowie im Richard-Winkel-Seniorenzentrum

und im St.-

Franziskus-Seniorenhaus Tagespraktikumsplätze

zur Verfügung.

Die Anmeldung zu den Angeboten

erfolgt zentral über die

Gleichstellungsstelle der Stadt

Lennestadt. Mädchen und Jungen

können sich bis Freitag, 16.

April, unter (0 27 23)

60 82 21 anmelden. Infos auch

unter www.girls-day.de oder

www.neue-wege-fuer-jungs.de.

Wege durch

die Bildungslandschaft

Regionales Bildungsbüro hat Arbeit aufgenommen

Kreis Olpe. Das Regionale Bildungsbüro

des Kreises hat seine

Arbeit aufgenommen. Susanne

Spornhauer, Volker Sommerhoff

und Mustafa Jannan kümmern

sich gemeinsam um die

Gestaltung der Bildungslandschaft

im Kreisgebiet.

In welche Richtung das Bildungsbüro

tätig werden soll,

wurde kürzlich durch den Lenkungskreis

beschlossen. Dieses

Gremium setzt sich zusammen

aus Vertretern des Kreises, der

Kommunen, der Schulaufsicht

und Schulen und vergibt an das

Bildungsbüro Aufträge, die für

die Bildungslandschaft des Kreises

von Bedeutung sind. Dass

hier tatsächlich in eine neue

Richtung gedacht wird, zeigen

laut Mitteilung unter anderem

die Projekte im Übergangsbereich

Kindertageseinrichtung

– Grundschule, die durch das

Regionale Bildungsbüro geplant

und verwirklicht werden. Dabei

geht es um die stärkere Vernetzung

beider Bereiche und um

eine engere Zusammenarbeit

von Jugendhilfe und Schulamt.

Die Auswahl der Projekte

orientiert sich an drängenden

Problemen: Sprachförderung,

Training sozialer Kompetenzen

und ein Angebot im naturwis-

Die Mitglieder des Lenkungskreises der Bildungsregion Olpe.

senschaftlich-technischen Bereich

sollen die Kinder für die

Zukunft fit machen. Eine wichtige

Rolle spielt auch der Offene

Ganztag.

Einen weiteren Schwerpunkt

wird das Regionale Bildungsbüro

im Bereich des Übergangs

Schule – Beruf setzen. So

ist beispielsweise daran gedacht,

Anfragen und Angebote von

Schulen, Unternehmen und

sonstigen in diesem Bereich engagierten

Akteuren zusammenzutragen

und allen Interessierten

zugänglich zu machen.


Sonntag, 11. April 2010 KREIS OLPE Sonntags-Anzeiger / Seite 5 E

Ganz nah an den Bürgern

Sozialpsychiatrischer Dienst zieht Bilanz des Jahres 2009

Die Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes (von links): Marita Riedel, Dr. Thomas Droste,

Britta Weiße, Ines Kieserling, Dr. Ingeborg Küßner, Anne Stahl, Manfred Kattenborn und Doris Swoboda-Siede.

Die nächsten Gruppentreffen

Das Treffen der Gruppe

Lennestadt findet am Montag,

12. April, 18 Uhr im

evangelischen Gemeindehaus

Auf der Ennest statt.

Weitere Informationen gibt

es unter (0 27 23) 35 86.

Die Mitglieder der Gruppe

Attendorn treffen sich am

Dienstag, 13. April, 16 Uhr,

in den Räumen des Kreisgesundheitsamtes

am Schüldernhof

19 in Attendorn. Informationen

unter

(0 27 22) 63 86 15.

Ebenfalls am 13. April

um 16 Uhr kommen die Mitglieder

der Gruppe Olpe/

Wenden/Drolshagen in der

Begegnungsstätte „Café 62“

in der Kolpingstraße 62 in

Olpe zusammen. Weitere Infos

unter (0 27 61)

81433.

Die Gruppe Kirchhundem

trifft sich am Donnerstag,

15. April, um 16 Uhr im

katholischen Pfarrheim St.

Peter und Paul in Kirchhundem.

Informationen hierzu

unter (0 27 23) 60 84 94.

Kreis Olpe. Der Sozialpsychiatrische

Dienst (SpDi) des Kreises

Olpe hat im vergangenen

Jahr 562 Bürgerinnen und Bürger

mit psychischen Erkrankungen,

Suchterkrankungen sowie

geistigen Behinderungen mit

Rat und Tat zur Seite gestanden.

Die Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter des Dienstes beraten

und informieren Betroffene,

organisieren Hilfen zur Alltagsbewältigung,

unterstützen bei

Arztbesuchen, Krankenhausaufenthalten

und in Krisensituationen.

Ein weiterer Schwerpunkt

bildet die Vermittlung in ambulante

und stationäre Behandlungen

oder Wohnformen sowie

in medizinische und berufliche

Rehabilitationsmaßnahmen.

Auch 27 Menschen mit Suchtproblemen

konnten in eine

Entwöhnungsbehandlung vermittelt

werden.

Durch aufsuchende Hilfen

werden vor allem jene Menschen

erreicht, die aufgrund der

Schwere und Komplexität ihrer

Beeinträchtigungen vielfach

sehr isoliert und zurückgezogen

leben und nicht in der Lage

sind, von sich aus geeignete

Unterstützung in Anspruch zu

nehmen. Da die Angehörigen

Was lange währt ...

... ist endlich gut: neuer Dirigent für Musikverein Heid

Heid. Die Suche nach einem

geeigneten Nachfolger für Ekkehard

Kästel, der im November

vergangenen Jahres den

Taktstock nach zehn erfolgreichen

Jahren aus beruflichen

und privaten Gründen niederlegen

musste, gestaltete sich langwierig.

Aber die Geduld hat sich

ausgezahlt, denn mit Martin

Golle konnten die Aktiven des

Musikvereins Heid einen Vollblutmusiker

engagieren. Der aus

Freusburg bei Kirchen (Sieg)

stammende Berufsmusiker, verdient

seinen Lebensunterhalt

als Trompeter in der Big Band

der Bundeswehr. Die Basis für

seine heutige berufliche Tätigkeit

legte der 47-Jährige in seinem

heimatlichen Musikverein

Freusburg sowie mit der Ausbildung

am Adorf’schen Konservatorium

in Betzdorf. Anschließend

führte ihn der musikalische

Werdegang zunächst in das

Jetzt ist es amtlich: Martin Golle (rechts) erhält aus den Händen

seines Vorgängers Ekkehard Kästel den Taktstock und leitet nunmehr

die musikalischen Geschicke im Musikverein Heid.

Ausbildungsmusikkorps der

Bundeswehr in Hilden. Es folgte

das Studium an der Robert-

Schumann-Hochschule in Düsseldorf

mit abschließendem Diplom

zum Orchestermusiker

und die Ausbildung zum Instrumentalpädagogen

in Detmold.

Nach vier weiteren Jahren

Dienstzeit im Heeresmusikkorps

Kassel ist nun eines der beliebtesten

Showorchester Europas

seine musikalische Heimat.

Auch wenn Martin Golle bisher

noch kein Orchester geleitet

hat, bringt er aufgrund seiner

Ausbildung und Erfahrung

genügend Handwerkszeug hierfür

mit. „Wir haben sehr großen

Wert darauf gelegt, dass die

Nachfolge nicht alleinige Vorstandssache

ist, sondern bewusst

das gesamte Orchester in die

Entscheidungsfindung mit einbezogen“,

erläuterte Vorsitzender

Christoph Schollemann die

Vorgehensweise der Dirigentensuche.

Eine Hauptaufgabe für

den neuen musikalischen Leiter

dürfte darin bestehen, die Integration

der zahlreichen Nachwuchsmusiker,

die in den vergangenen

Jahren ins Orchester

aufgenommen wurden, weiter

zu forcieren.

„Ich freue mich riesig auf

diese neue Herausforderung,

auch wenn für mich Manches

neu sein wird“, gibt sich der

neue Dirigent der Heider Musiker

optimistisch. Sehr viel Zeit

der Eingewöhnung bleibt jedoch

nicht mehr, denn Mitte

Juni steht mit dem Brüner

Schützenfest die erste Bewährungsprobe

auf dem Terminplan.

von der Erkrankung eines seelisch

erkrankten Familienmitgliedes

in hohem Maße mitbetroffen

sind, begleitet der SpDi

seit vielen Jahren eigene Angehörigengruppen,

die sich monatlich

in Attendorn, Olpe,

Lennestadt und Kirchhundem

treffen.

Einen breiten Raum nehmen

Aufgaben für die Betreuungsstelle

ein. So haben die

Mitarbeiter im vergangenen

Jahr rund 350 Sozialberichte für

die Amtsgerichte erstellt und

zur Frage der Notwendigkeit

einer gesetzlichen Betreuung

Stellung genommen. Der Sozialpsychiatrische

Dienst ist dezentral,

ortsnah organisiert. Interessierte

erreichen die Mitarbeiter

im Kreishaus in Olpe

sowie in den Rathäusern in Attendorn

und Lennestadt. Die

Hilfe ist kostenlos und unterliegt

der gesetzlichen Schweigepflicht.

Ansprechpartner sind

für Attendorn: Anne Stahl.

Rathaus, Nebeneingang Schüldernhof,

(0 27 22) 63 86 15;

für Lennestadt – Kirchhundem

– Finnentrop: Manfred

Kattenborn und Doris Swoboda-Siede,

Rathaus, (0 27 23)

6 08-4 93 bzw. 494;

für Olpe: Ines Kieserling und

Britta Weiße, Kreishaus Olpe,

(0 27 61) 81-4 33 bzw. 502;

für Wenden – Drolshagen:

Marita Riedel, Kreishaus Olpe,

(0 27 61) 81-4 80.

Über die Arbeit des SpDi

informiert auch ein neu aufgelegter

Flyer, der bei den Mitarbeitern

angefordert oder unter

www.kreis-olpe.de

werden kann.

eingesehen

Fortbildung

im CJD Olpe

Olpe. Am Donnerstag, 22.

April, beginnt im Kompetenzund

Lernzentrum des Christlichen

Jugenddorfs (CJD) Olpe

eine weitere Staffel der zweijährigen

Berufsbegleitenden Weiterbildung

zum Lerntrainer bei

Legasthenie und Dyskalkulie.

Eine Infoveranstaltung hierzu

findet am morgigen Montag,

12. April, um 17.30 Uhr in der

Maria-Therasia-Straße 5 in

Olpe statt. Anmeldungen unter

(0 27 61) 82 74 21, weitere

Informationen unter www.cjdolpe.de.

Heute tagt

der Elferrat

Finnentrop. Der Elferrat und

der erweiterte Vorstand des

Festkomitees Finnentroper Karneval

treffen sich am heutigen

Sonntag, 11. April, 11 Uhr, in

der Gaststätte „Luke“ in Finnentrop,

unter anderem zur Terminabsprache

und zu weiteren

Planungen. Um rege Teilnahme

wird gebeten.

„Grüner Weg“

Attendorn. Am Mittwoch, 14.

April, findet ab 15 Uhr in der

Begegnungsstätte der Caritas-

Seniorentreff „Grüner Weg“

statt. Da die österliche Zeit

noch lange nicht vorbei und gerade

in Attendorn die schönste

Zeit im Jahr ist, werden Margret

Witte und ihr Team die Senioren

und Seniorinnen mit Kümmelsemmel,

guter Butter und

Schinken empfangen. Dazu gibt

es gefärbte Eier. Klaus Zeimer

und Inge Wanske werden mit

ihrer Musik das Frühjahr locken.

Auch neue Gäste sind

herzlich willkommen.

Kunstpause endet

Zeichenkurs im DRK-Haus

Olpe. Nach der langen Winterpause

figuratives Zeichnen und

bietet das Mehrge-

Malen, Landschaften, abs-

nerationenhaus DRK-Haus trakte Malerei und freies Gestalten

der Begegnung in Kooperation

mit der Kolpingfamilie

Olpe ab Montag, 12. April,

18 bis 20 Uhr, einen Malund

Zeichenkurs für Erwachsene,

eines Bildes. Weitere

Infos und Anmeldung im

DRK-Mehrgenerationenhaus

Olpe, Löherweg 9, montags

bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Jugendliche, Anfänger oder unter (0 27 61)

und Fortgeschrittene an. Ion

Ceausu, Kunsterzieher, Maler

und Künstler, wird diesen

Kurs leiten. Vorgesehen sind

26 43 sowie bei der Kolpingfamilie,

(0 27 61) 5 30 78

oder per eMail an hausderbeggnung@kv-olpe.drk.de.

Nach der Session

ist vor der Session

Garden suchen neue Mittänzerinnen

Attendorn. Für die weiblichen

Tanzgarden der Karnevalsgesellschaft

Attendorn beginnt in aller

Kürze das Training für die

nächste Session.

Mit viel Freude am Tanzen

gilt es, neue Tänze einzustudieren.

Diese Tänze werden bei

Karnevalsveranstaltungen,

sonstigen Feiern und Tanzturnieren

bis hin zur Deutschen

Meisterschaft präsentiert. Mädchen,

die gerne mittanzen

möchten, sind herzlich willkommen,

sich bei den ersten

Trainingsstunden über die Garden

und das Tanzen zu informieren.

Trainingsauftakt ist am

Montag, 12. April. Von 16.30

bis 18 Uhr treffen sich in der

Engelbertschule die „Minibiggesterne“,

eine Garde für Mädchen

der Jahrgänge 2000-2003.

Die „Biggesterne“, Jahrgang

1995-1999, treffen sich ebenfalls

in der Engelbertschule, und

zwar von 18 bis 19.45 Uhr. Die

„Regimentstöchter“ (ab Jahrgang

1994) tanzen von 19 bis

21 Uhr in der Stadthalle. Trainiert

wird zweimal wöchentlich,

hinzu kommen erweiterte Trainingseinheiten

vor Turnieren

und Karneval und vielseitige

Aktivitäten, um die Gemeinschaft

zu fördern und Spaß zu

haben.

Für weitere Auskünfte stehen

die Trainerinnen und Betreuerinnen

der Garden zur Verfügung.

Informationen auch unter

www.die-kattfiller.de.

BESTE BERATUNG

für gesunden

Schlaf.

UNSER RÜCKENEXPERTE

Diplom-Sportlehrer Peter Schumann

berät Sie bei der Auswahl Ihres Bettes nach

ergonomisch-medizinischen Gesichtspunkten.

„Schon der Alltag führt bei vielen Menschen zu Fehlbelastungen und

Disbalancen, die sich dauerhaft in Rücken- und Herzkreislauf-Beschwerden

äußern können. Dem sollte man gezielt mit einer gesunden Lebensweise

begegnen. Als langjähriger Hochleistungssportler und heute noch aktiver

Rückentrainer weiß ich, warum ausreichende Regeneration für unsere

Gesundheit so wichtig ist.

Naturgemäß erholen wir uns vor allem im Schlaf, also im Bett. Dies

gelingt aber erst dann, wenn auch das Liegesystem für den Schlafenden

wirklich körpergerecht ist. Größe, Gewicht, Körperbau, Alter, Geschlecht,

(Rücken-) Beschwerden uvm. Jeder Mensch ist einzigartig. Und genau

diese Besonderheiten müssen bei der Auswahl von Matratze, Lattenrost,

Kissen, Zudecke oder Wasserbett berücksichtigt werden. Dabei will

ich Ihnen gerne helfen. Ich würde mich daher sehr freuen, Sie bei PDK

Schlafcomfort mit dem Rücken-Meßbett ERGO-TEST beraten zu dürfen.“

IHR PETER SCHUMANN

Die Beratung ist natürlich völlig kostenlos und in Olpe-Dahl ohne vorherige Terminabsprache möglich.

Paul Detlef Klinner - Schlafcomfort seit 1987

PDK

® www.pdk-schlafcomfort.de

Schlafcomfort

Matratzen Wasserbetten Zudecken Kopfkissen Bettwäsche

das grösste Bettenhaus im Sauerland*

*Olpe-Dahl Le.-Altenhundem

Gewerbegebiet-Friedrichsthal, neben Hagebau

und Mercedes-Neuhaus Tel. (02761) 92 97 76

Geld verdienen

mit Solarstrom.

Eine Photovoltaikanlage

finanziert sich selbst und

erwirtschaftet sogar noch einen

Gewinn. Und das ganze ohne

Einsatz von Eigenkapital!

B 517 Ri. Kirchhundem, 1 km nach dem Kreisel

nb. der Rettungswache Tel. (02723) 71 77 14

Wir verteilen

Ihre Prospekte zu

fairen Preisen.

Rufen Sie uns an!

02 71 / 59 40-3 03

Herr Goßmann:

0 27 61 / 9413-23

Herr Dirlenbach:

0 27 61 / 9413-22

Die Sonne

schickt uns

keine

Rechnung!

Wie das funktioniert erklären wir Ihnen gerne!

• Elektro-Installation

• EDV-Netzwerktechnik

• Photovoltaik-Technik

www.schroeder-elektrotechnik.de

• Hausgeräte-Verkauf

email: ets@schroeder-elektrotechnik.de • Hausgeräte-Kundendienst

CLEVER GEMACHT:

DIE REDDY BESTPREIS-GARANTIE!

Holen Sie sich den besten Küchen-Preis der Stadt!

Seit Jahren wird bei uns nur am Preis gespart,

aber niemals an der Qualität.

Rabattschlachten sind out!

Vergleichen Sie unbedingt Preis und Leistung.

Wir sind von Anfang an

günstig und beraten

Sie in aller Ruhe.

Freuen Sie sich auf

Fairness und Service.

www.reddy.de

Reddy Siegen

Geisweider Straße 2

Telefon 02 71/31 79 92-0


Seite 6 E / Sonntags-Anzeiger KREIS OLPE Sonntag, 11. April 2010

70 Jahre im Hegering

Kirchhundem. Anlässlich der

Jahreshauptversammlung des

Hegerings Kirchhundem überreichte

Hegeringleiter Willi

Vetter eine Ehrenurkunde für

70-jährige Mitgliedschaft an

den Ehrenvorsitzenden und

langjährigen Hegeringleiter

Martin Schulte aus Altenhundem.

Der jetzt 100-jährige, rüstige

Martin Schulte ist das älteste

Mitglied im Hegering.

Weitere Urkunden erhielten für

60-jährige Mitgliedschaft Siegfried

Cordes, für 50 Jahre Dieter

Schmelter, für 40-jährige Mitgliedschaft

Paul Färber, Josef

Löttert und Jürgen Droste, für

25-jährige Zugehörigkeit Peter

Schuppert, Hans-Heinrich Plitt

und Dietmar Hoppe. Willi Vetter

dankte den Jägern für ihren

langjährigen Einsatz. Hauptthema

der Versammlung war die

neue Fütterungsverordnung und

die Bejagung des Schwarzwildes.

Der bisherige stellvertretende

Hegeringleiter Jürgen

Beckmann stellte sich nicht

mehr zur Wiederwahl. Für ihn

wurde Wolfgang Rameil einstimmig

gewählt. Ebenso einstimmig

wurden die langjährigen

Kassenprüfer Julius Grünewald

und Paul Blöink wiedergewählt.

Einfach dreist

Diebstahl in Praxis wurde schnell aufgeklärt

Kirchhundem. Am Mittwochnachmittag

konnte in

Kirchhundem ein Dieb im

Rahmen einer polizeilichen

Fahndung gestellt werden. Die

Beute hatte er noch bei sich.

Die Mitarbeiterin einer Krankengymnastikpraxis

in Welschen

Ennest, die gerade in

einem Nebenraum einen Patienten

betreute, hörte verdächtige

Geräusche.

Sie wurde so darauf aufmerksam,

wie ein unbekannter

Mann sich unter dem Tresen

im Anmeldebereich zu schaffen

machte und anschließend

schnell entfernte. Die 28-Jährige

stellte dann fest, dass in

ihrer Handtasche die Geldbörse

fehlte, notierte sich aber das

Kennzeichen des abfahrenden

Pkw des Täters und verständigte

die Polizei. Kurz danach

wurde der Pkw von der herbeigerufenen

Streifenbesatzung

vor einer roten Ampel stehend

entdeckt.

Die Beamten folgten dem

Auto, dessen Fahrer zunächst

alle Haltesignale missachtete.

Erst nachdem das Martinshorn

eingeschaltet und er über Außenlautsprecher

aufgefordert

wurde stehen zu bleiben, hielt

er an. Auf Vorhalt bestritt der

62-jährige Attendorner, in der

Praxis gewesen zu sein und etwas

gestohlen zu haben.

Bei der Durchsuchung des

Fahrzeugs wurde die Geldbörse

dann aber zwischen Fahrersitz

und Mittelkonsole gefunden.

Sie konnte später mit vollständigem

Inhalt der Geschädigten

zurückgegeben werden.

Der Täter hatte in der Praxis

keinen Behandlungstermin

und wird dort wohl auch zukünftig

keinen bekommen,

heißt es im Polizeibericht.

Was ihm aber sicher ist, ist ein

Strafverfahren wegen der

dreisten Tat.

Die Welt zu Gast in Wenden

Feuerwehr-Musikzug und Jugendorchester geben Konzert

Auch das Jugendorchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Wenden ist beim Jahreskonzert

mit von der Partie.

Wenden. Im Jahr nach seinem

25. Vereinsjubiläum startet der

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr

Wenden mit seinem

Jahreskonzert in die laufende

Saison. Seit Jahresbeginn bereiten

sich die Musikerinnen und

Musiker um ihren Dirigenten

Ewald Metzger auf ein abwechslungsreiches

Programm vor, das

am Samstag, 24. April, 19.30

Uhr, in der Aula des Konrad-

Adenauer-Schulzentrums in

Wenden zu hören sein wird.

„Die Welt zu Gast in Wenden

...“ ist das Motto des Frühjahrskonzertes

und mit „In 80

Tagen um die Welt“ von Otto

M. Schwarz startet der Musikzug

eine musikalische Weltreise.

Einen besonderen Höhepunkt

erwartet das Publikum mit

„Against all Odds“ von Phil

Collins, solistisch vorgetragen

von Matthias Bongers am Alt-

Saxophon. Das Jugendorchester

des Musikzuges unter der Leitung

von Angelika Breidebach

ist ebenfalls an dem Konzertprogramm

beteiligt, unter anderem

mit der Musik zu „Der König

der Löwen“.

Eintrittskarten sind bei allen

Aktiven sowie bei der

Buchhandlung Zimmermann in

Wenden erhältlich.

Es werden immer mehr

Im Haus von Reinhard Flöper gibt es über 300 alte Radios

Heinsberg. Der bundesdeutsche

Durchschnittsbürger dürfte etwa

drei Radios sein eigen nennen

– eins im Wohnzimmer,

eins in der Küche und eins im

Auto. Nicht so Reinhard Flöper

aus Kirchhundem-Heinsberg. Er

besitzt mittlerweile weit über

300 Radios, verteilt im ganzen

Haus, vom Keller bis ins Dachgeschoss.

Reinhard Flöper ist Radiosammler.

Nicht nur einfache

Rundfunkgeräte füllen sein

Haus, nein, dazu gehören auch

uralte Grammophone mit

Handkurbel und großem

Schalltrichter, Tonbandgeräte,

Plattenspieler aus den 50er und

60er Jahren und Tefiphone.

Letztere sind Bandgeräte und

stammen aus den 50er und 60er

Jahren.

Diese famose Technik –

eine Art Schallband wird hier

wie bei einem Plattenspieler

mittels Nadel abgetastet – hat

sich nie einen wirklichen Platz

auf dem Phonomarkt erobern

können.

Flöpers Exponaten ist eines

gemeinsam, sie funktionieren

fast alle noch und die, die noch

nicht funktionieren, werden

sukzessive von dem leidenschaftlichen

Sammler und

Erinnerungen

eines Schmieds

Kreis Olpe. Ab sofort ist im

Buchhandel ein neues Heimatbuch

erhältlich. Es handelt sich

um die Erinnerungen des Hammerschmiedes

Wilhelm Abt

(geboren 1835 in Finsternthal,

gestorben 1916 in Kirchhundem-Herrntrop),

die dieser unter

dem Titel „Tagebuch von

Wilhelm Abt, Hammerschmied

– geboren zu Finsternthal in

Nassau, jetzt wohnhaft in

Kirchhundem (Westfalen)“ aufgeschrieben

hat. Als Tagebuch

beschreibt Wilhelm Abt nicht

nur die Herkunft und die Lebensgeschichte

seiner Familie,

sondern vermittelt auch einen

Blick auf das Leben einer Arbeiterfamilie

im ausgehenden

19. Jahrhundert.

Korrektur

zum Theater

Rönkhausen. Es geht heiß her

beim Theaterclub Rönkhausen

– allerdings im April und nicht

wie in der SWA-Ausgabe vom

vergangenen Mittwoch beschrieben,

erst im Mai. Die Mimen

feiern also mit ihrem

neuen Stück „Heiße Bräute machen

Beute“ am Samstag, 24.

April, 19.30 Uhr, Premiere

(nicht am 24. Mai). Eine zweite

Aufführung findet einen Tag

später um 15 Uhr statt, beide

Male öffnet sich der Vorhang in

der Rönkhauser Schützenhalle.

Vorverkaufsstellen sind aber immer

noch die Leuchten-Deko-

Werkstatt Spanke, die Volksbank

und die Sparkasse in

Rönkhausen sowie das First-

Reisebüro in Finnentrop.

Russisch lernen

Olpe. Das „In Via“-Bildungswerk

bietet im Caritas-Beratungshaus

Olpe einen Kurs

„Russisch für Einsteigerinnen

und Einsteiger“ an. Es werden

keine Vorkenntnisse benötigt.

Die Teilnehmer treffen sich an

zehn Abenden mittwochs, 18

bis 20.15 Uhr, Beginn ist am

14. April. Auskunft und Anmeldung

unter (0 27 61)

9 21-17 11.

Techniker instand gesetzt. Dazu

hat sich Reinhard Flöper im

Keller seines Hauses eigens eine

kleine Werkstatt eingerichtet.

Hier füllen Röhren, Netztransformatoren,

Gleichrichter,

Drehkondensatoren und weitere

Ersatzteile aus ausgeschlachteten

uralten Radios die Regale.

In einer Ecke steht hier auch

noch ein uralter Schwarz-Weiß-

Fernseher mit einer für heutige

Begriffe winzigen Bildröhre. Die

kleine Werkstatt ist das ganz

private Refugium des leidenschaftlichen

Sammlers und

Bastlers.

Zur Entspannung nach

schwierigen Reparaturen hängt

hier auch noch ein alter Groschenspielautomat

an der

Wand, ein paar Spielgroschen

liegen in der Geldschale – herübergerettet

ins Eurozeitalter.

Wer einmal an einem großen

Superhet-Empfänger aus den

50er Jahren das Skalenseil erneuert

hat und das ohne

Schnurlaufplan, der weiß, was

er getan hat. Da ist nicht nur

ein geschicktes Händchen erforderlich,

sondern auch „Köpfchen“.

Die Sammlung des Heinsberger

Rentners wächst ständig.

Erst kürzlich hat er ein paar

Räume in seinem Haus wohnlich

ausgebaut und mit großen

Wandregalen versehen. Hier

stehen seine alten tönenden

Schätzchen, sauber aufgereiht

und alle mit kleinen Schildchen

versehen. Darauf sind

Hersteller, Typ, Baujahr und

falls bekannt, der Originalpreis

in D-Mark oder Reichsmark

vermerkt.

Unter den Regalen stehen

mehrere große Musiktruhen aus

den 50ern, auf der einen Seite

hinter Schiebetüren verborgen

das Radio, auf der anderen Seite

meist ein Plattenspieler. Zehnerwechsler

waren damals der

große Hit.

Das Haus von Flöper ist ein

richtiges kleines Museum geworden.

Große Namen sind

hier vertreten wie Grundig,

AEG, Schaub-Lorenz, Graetz

und viele mehr. Die großen

Empfänger mit ihren Abstimmanzeigen,

damals auch „magisches

Auge“ genannt, lassen

sich präzise einstellen und

haben einen erstaunlich guten

Klang.

Auch ein Volksempfänger

aus den 30er Jahren gehört zu

der Sammlung. Bei diesem Gerät,

seinerzeit hinter vorgehaltener

Hand auch „Goebbelsharfe“

genannt, kam es weniger auf gutes

Klangbild an sondern mehr

auf die große Verbreitung im

deutschen Volk. Der Volksempfänger

kam 1933 auf Anregung

und unter Mitwirkung des

Ministeriums für Propaganda

und Volksaufklärung auf den

Markt, wurde von der gesamten

Deutschen Rundfunkindustrie

einheitlich hergestellt und kostete

damals 76 Reichsmark.

Der Volksempfänger war als

Einkreis-Geradeaus-Empfänger

technisch kein Supergerät, aber

billig in der Herstellung. 1938

gab es sogar ein Gerät für nur

36 RM, mit einem Chassis aus

Hartpappe, denn Bleche wurden

für Kriegsgüter gebraucht.

Begonnen hat die Sammelleidenschaft

für alte Radios bei

Reinhard Flöper im Jahre 2003,

als er mehrere alte Radios auf

dem eigenen Dachboden fand.

Seitdem werden es immer mehr

Geräte. Trödelmärkte werden

gerne besucht und manchmal

steht auch in Anzeigenblättern

das eine oder andere historische

Radio. Flöper ist mittlerweile

Mitglied bei der „Stiftung Radiomuseum

Luzern“. Bei dieser

Schweizer Stiftung gibt es viele

Informationen zu historischen

Rundfunkgeräten. güpi

Was das Herz begehrte

Tolle Resonanz auf Brunch im Tierheim Olpe

Weit mehr als 200 Tierfreunde genossen den Osterbrunch und das Unterhaltungsprogramm am Olper

Tierheim.

Olpe. Über eine tolle Resonanz

beim mittlerweile traditionellen

Osterbrunch freuten sich die

Vorstandsmitglieder des Tierschutzvereins

für den Kreis

Olpe. Im vergangenen Jahr wurden

mehr als 100 Besucher gezählt,

dieses Mal kamen am

Ostermontag weit mehr als 200

Tierfreunde zum Olper Tierheim,

um am kalt-warmen Buffet

von Ingrid Lima kräftig zuzulangen.

Dort gab es alles, was

das Schlemmerzherz begehrt.

Angeboten wurden Müsli, Käse,

Wurst, Fisch und viele andere

Köstlichkeiten. Auf Wunsch

wurden frische Eiergerichte wie

Rührei oder Spiegelei mit

Speck zubereitet und Sekt fehlte

auch nicht.

Die jugendlichen Mitglieder

des „Pfötchenclubs“ zeichneten

für das Unterhaltungsangebot

verantwortlich. Sie informierten

über Kaninchen in Massenhaltung

und bastelten mit den

kleinen Besuchern Osterdekorationen.

Spaß und Spannung

kam bei der Ostereiersuche in

den umliegenden Wäldern auf,

bei der sich Zwei- und Vierbeiner

gleichermaßen als Spürnasen

erwiesen.

Nun freuen sich die Tierschützer

auf das am Sonntag, 6.

Juni, geplante Sommerfest, bei

dem wie im Vorjahr wieder die

„Triker mit Herz“ vor Ort sind

und zugunsten der herrenlosen

Tiere gegen einen kleinen Obolus

Ausfahrten anbieten. mari

Motorsägen gestohlen

Einbrecher leider sehr „fleißig“

Kreis Olpe. In den letzten Tagen

bzw. Nächten kam es zu

mehreren Einbrüchen und

versuchten Einbrüchen im

Kreisgebiet. In der Nacht zu

Donnerstag versuchten unbekannte

Täter, gewaltsam in

ein Firmengebäude in Attendorn-Ennest

einzudringen. Es

blieb hier allerdings beim Versuch,

der Sachschaden beträgt

250 Euro. Ebenfalls in der

Nacht zu Donnerstag wurde

in drei Bürogebäude in Olpe

in der Franziskanerstraße, der

Martinstraße und der Bruchstraße

eingebrochen.

Die Räume wurden durchsucht,

Schreibtische, Schränke

etc. gewaltsam geöffnet

und es wurden geringe Bargeldbeträge,

Mobiltelefone

und Computer gestohlen. Der

Gesamtschaden beläuft sich

auf rund 6000 Euro. Am Donnerstagabend

stahlen unbekannte

Täter aus einer unverschlossenen

Garage in der Attendorner

Straße in Altfinnentrop

mehrere Motorsägen

und Zubehör im Wert von

1200 Euro.


Sonntag, 11. April 2010 KREIS OLPE Sonntags-Anzeiger / Seite 7 E

Hält doppelt

wirklich besser?

Infos zum Dualen Studium

Olpe. Hinter dem Begriff „Duales

Studium“ verbergen sich unterschiedliche

Studienkonzeptionen.

Am Dienstag, 13. April,

widmet sich die Agentur für Arbeit

Siegen im Rahmen ihrer

Veranstaltungsreihe „Dienstags

in Olpe – dienstags am SGO“

einem Teilbereich und stellt

verschiedene Duale Studiengänge

im Öffentlichen Dienst

vor. Schwerpunkt sind die

neuen Bachelorstudiengänge für

die öffentliche Verwaltung.

Michael Jürke von der

Agentur für Arbeit informiert

über die dualen Bachelorstudiengänge

„Arbeitsmarktmanagement“

und „Beschäftigungsorientierte

Beratung und Fallmanagement“,

die Hochschulzugangsberechtigten

bei der

Bundsagentur für Arbeit offenstehen.

Daniela Hinz und

Hans-Werner Köster vom

Finanzamt Olpe referieren zum

Studium bei der Finanzverwaltung

des Landes Nordrhein-

Westfalen. Andreas Neumann,

Personaldezernent beim Oberlandesgericht

Hamm, stellt die

dort angeboten Studienmöglichkeiten

im Bereich der

Rechtspflege vor.

Die Veranstaltung beginnt

um 16 Uhr im Forum des Städtischen

Gymnasiums Olpe. Eingeladen

sind Abiturienten aus

den Kreisen Siegen-Wittgenstein

und Olpe. Eine Anmeldung

ist nicht erforderlich.

Firmfeiern

Auftakt am 13. April in Olpe

Olpe. Ab Dienstag, 13.

April, werden Weihbischof

Manfred Grothe aus Paderborn

und Abt Dominicus

Meier aus der Abtei Königsmünster

in Meschede das Sakrament

der Firmung im Dekanat

Südsauerland spenden.

Sie werden dabei von Dechant

Friedhelm Rüsche begleitet.

Die Firmfeier am 13.

April um 15 Uhr in der St.-

Marien-Kirche Olpe wird die

Erste von insgesamt 46 Feiern

sein, die bis zum 6. Juni

stattfinden werden. In diesen

Gottesdiensten findet die

Vorbereitung der ca. 2070

Jugendlichen zwischen 14

und 16 Jahren ihren Höhepunkt.

Die Firmreise durch das

Dekanat Südsauerland bzw.

den Kreis Olpe endet mit der

Abschlusskonferenz des

Weihbischofs mit den Pastoralverbundsleitern

am Sonntag,

6. Juni um 18 Uhr im

Kloster Maria Königin Altenhundem.

„Young at Heart“

Film über ungewöhnlichen Chor

Olpe. Am Donnerstag, 15.

April, wird im Rahmen der

Reihe „Seniorenkino Olpe“ die

Dokumentation über den Chor

„Young at heart“ gezeogt. Das

Durchschnittsalter des Chores

in Northhampton beträgt 81

Jahre. Genau so ungewöhnlich

wie das Alter der Sänger ist das

Programm, das alles andere als

den typischen Vorstellungen

ihres Semesters entspricht. Stephen

Walker hat die letzten

Probewochen vor dem großen

Auftritt in der Heimatstadt des

Chores verfolgt. Obwohl die

Gesangsgruppe schon durch

Europa tourte und für königliche

Gesellschaften sang, wählen

sie nun eine Palette junger

Pop- und Rockmusik. Der

Nachmittag im Cineplex-Kino

Olpe beginnt ab 14 Uhr mit

Kaffee und Kuchen; der Film

wird um 15 Uhr gestartet. Infos

unter (0 27 61) 94 73 80.

Schnell geklärt

Zeugin half der Polizei weiter

Wenden. Am Dienstag hatte

eine Fahrzeugführerin mit

ihrem Pkw ein anderes Fahrzeug

beschädigt und sich danach von

der Unfallstelle entfernt. Der

Schaden beäuft sich auf 3000

Euro. Da sich eine aufmerksame

Zeugin das Kennzeichen gemerkt

hatte, konnte der Fall

aber schnell aufgeklärt werden.

Die 62-Jährige aus Wenden hatte

mit ihrem Opel beim Ausparken

einen Audi beschädigt und

wurde dabei von einer Passantin

beobachtet. Diese merkte

sich das Kennzeichen und informierte

den Geschädigten.

Die Streifenwagenbesatzung

fuhr die Wohnanschrift der

Opel-Fahrerin an, die zufällig

dort zeitgleich eintraf. Sie bestätigte

das Ausparkmanöver,

wollte den Unfall aber nicht bemerkt

haben. Eine Anzeige wegen

Unfallflucht wurde gefertigt.

Geblendet

Rollerfahrer kam zu Fall

Olpe. Am Dienstag wurde in

Olpe-Neuenwald ein Jugendlicher

mit seinem Mofa von

einem Pkw angefahren und

leicht verletzt. Der Sachschaden

beträgt 3500 Euro.

Ein 16-jähriger Olper war

mit seinem Roller auf der B 55

von Oberveischede in Richtung

Neuenwald unterwegs. Ein 40-

jähriger Lennestädter fuhr mit

seinem Mazda in dieselbe Richtung

und bemerkte den vorausfahrenden

Roller auf Grund der

tief stehenden Sonne erst im

letzten Moment.

Er bremste stark ab, streifte

den Rollerfahrer aber im Vorbeifahren,

so dass dieser zu Fall

kam und auf den Seitenstreifen

stürzte. Der Jugendliche wurde

leicht verletzt und wollte selbstständig

einen Arzt aufsuchen.

Iseringhausen. In den vergangenen

Wochen hatten sich die

Kinder aus dem St.-Antonius-

Kindergarten Iseringhausen intensiv

mit der Lebenswelt der

Frisches Schweinefilet

je 1 kg

6,– 79

Milka

Schokolade

versch. Sorten,

jede 100-g-Tafel

0,– 55

Kupferberg Sekt

oder MM Extra Sekt

versch. Sorten,

jede 0,75-l-Flasche

Grundpreis:

1 Liter = 3,72

Im „Indianerlager“

Indianer auseinandergesetzt.

Weit weg von gängigen Wildwestklischees

wurden ihnen die

indianische Kultur nähergebracht.

Dazu gehörten unter anderem

Geschichten und Tänze,

aber auch Kreativarbeiten mit

Naturmaterialien und Angebote

zur Sinnesschulung. Die Kinder

waren begeistert von der Indianerwelt

und freuten sich auf

das Indianerfest und auf den Besuch

einer „Indianerexpertin“,

dem Höhepunkt des Projektes.

Sie brachte den Kindern eine

Persil Waschmittel-

Pulver oder Gel

+ 10 % mehr Inhalt

75 + 8 = 83

Waschladungen,

versch. Sorten,

jede Packung/

Flasche

Grundpreis:

Waschladungen

75: 1 = 0,19

2,– 79 13,– 99

Fülle von echten Indianergegenständen

mit. Mit Tierfellen,

Geschirr, Schnitzarbeiten,

Trommeln, Schmuck und Kleidungsstücken

glich die Turnhalle

des Kindergartens einem großem

Indianerlager. Zum Abschluss

wurden die gebastelten

Kunstwerke stolz den Eltern

präsentiert.

Deutschland

Tafeläpfel

versch. Sorten, HKl. II,

jeder 3-kg-

Bauernbeutel

Grundpreis:

1 kg = 1,00

2,– 99

849,– 00 *

* unverbindliche Preisempfehlung

des Herstellers

Achten Sie auf den

Sonderhandzettel im aktuellen Prospekt.

FÜR IHRE WERBUNG …

sind wir zur Stelle.

Anzeigen-/Beilagenkunden aus

Olpe, Wenden und Drolshagen erreichen

Herrn Sebastian Dirlenbach unter 0 27 61/94 13-22

Anzeigen-/Beilagenkunden aus: Attendorn,

Finnentrop, Lennestadt und Kirchhundem

erreichen Herrn Ingo Goßmann

unter 0 27 61/94 13-23

Sie erreichen uns auch per Fax: 02 71/59 40-2 88

oder E-Mail: anzeigen@swa-wwa.de

Damit es

JEDER erfährt.

32’’-FullHD-LCD-TV 32FX500D 80 cm

Auflösung 1920 x 1080 Pixel, Helligkeit 500 cd/m², Reaktionszeit 6,5 ms,

2 Scart-Anschlüsse, Maße: B 79,5 x H 50,2 x T 10,0 cm

·3 HDMI-Eingänge

·integr. DVB-T Tuner

·Klavierlack

399,– 00

real,- Siegen • Eiserfelder Straße 170 • 57072 Siegen • Tel.: 02 71/3 19 50 • Mo - Sa 7 - 22 Uhr

real,- Plettenberg • Maiplatz • 58840 Plettenberg • Tel.: 0 23 91/90 99 71 • Mo - Sa 8 - 22 Uhr

Woche 15,

Gültig vom

12.04. bis 17.04.2010

www.real.de

80 cm


Seite 8 / Sonntags-Anzeiger MISCHPULT Sonntag, 11. April 2010

* Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung!

Mehrmals täglich frisch für Sie hergestellt!t100 g

Wie gewachsen – mit kleinem Knochen und Schwarte! 100 g

INVESTIEREN SIE SICHER

IN GOLD UND SILBER

Edelmetalle kaufen beim

Fachhändler in Ihrer Region

Schalter- und Online-Verkauf

zu tagesaktuellen Kursen

www.mp-edelmetalle.de

MP Edelmetalle GmbH

Bergstraße 3

57339 Erndtebrück

Tel. 02753 507 750

10% Frühjahrsrabatt für Neukunden

Starten Sie jetzt mit

Powerplate

in die Bikinisaison.

- Gewichtsreduktion und Straffung

- Rückgang der Cellulite um 90%

- Muskelaufbau

www.koerperformsiegen.de

Zur Brecht 15,

57250 Netphen

02737-591345

Unsere Angebote vom 12. 4. bis 17. 4. 2010

MÜLLERS FESTTAGS-BUFFET

Egal, ob Geburtstag, Konfirmation oder Kommunion!

Sie feiern – wir kochen! Herzhafte Rinderroulade;

zartes Hähnchenbrustfilet, deftiger Räuberbraten;

Kartoffelklöße; Reis; Kartoffelgratin; bunte

Gemüseplatte

pro Pers. 12,90 E neue

Bestell- und Infohotline: 0 27 53 / 20 62

Ihr Metzgermeister Burkhard Müller empfiehlt:

HACKFLEISCH gemischt

SCHWEINE-SCHULTER

SUPPENFLEISCH

0,4 E 0,35 E

Von der Bullenbrust oder flachen Rippe! 100 g 0,55 E

HOLZFÄLLERSCHEIBEN

Bratfertig gewürzt! 100 g 0,49 E

MÜLLERS ROSTBRATWURST

im 5er-Pack! 500 g 3,75 E

DAUERWURST-AUFSCHNITT

Spitzenqualität – 6-fach sortiert! 100 g 1,49 E

SCHMIERWURST

Grob und fein zerkleinert – leicht geräuchert! 100 g 0,89 E

WITTGENSTEINER KRAUTSALAT

Der Feinkostsalat mit Kochschinken und Crème fraîche verfeinert! 100 g 0,69 E

SNACK-ATTACK

Heiße METTWURST im Brötchen 1 Stück 1,19 E

SCHWEINE-NACKEN mit Knochen

Ein saftiges Stück Fleisch von ausgesuchten Qualitätsschweinen! 100 g

0,39 E

HÄHNCHENBRUSTFILET 100 g 0,99 E

Müllers fixe Küche:

ZIGEUNER-SCHNITZEL

fix und fertig in der praktischen Schale –

ca. 2–3 Minuten bei 600 Watt 1 Stück 3,50 E

ANGELIKA HERLING aus KREUZTAL gewinnt einen 5er-Pack unger. Mettwürstchen!

Karten-Nr. 31864 (Abholung in unserer Filiale in Kreuztal)!

www.die-fleischwurst.de · www.jetzt-feiern.de

Siegen · Sandstraße 164 (EKZ Kaisergarten) · Telefon (02 71) 2 38 48 30

KulturWerk Wissen

So., 25.4.•20 Uhr

Himmel Hoch

High-Tour

Siegerlandhalle, Siegen

29.4. • 20 Uhr

Herman

van Veen

Im Augenblick-Tour

Siegerlandhalle, Siegen

8.5. • 20 Uhr

Karten bei Konzertkasse Siegener Zeitung,

Obergraben 39, Tel. 02 71/5 94 03 50,

Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, Tel.

02 71/2 33 07 27, EuroTicketStore, Weidenau

EKZ UG; Musicbox in Dillenburg sowie bei

allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Tel. Kartenservice: 02 71/23 20 00.

www.joko.de

Siegen

Obergraben 39

Anzeigen

helfen

KAUFEN UND

VERKAUFEN.

Zeus ist entzürnt: Seine Schöpfung,

die Menschen, wenden

sich von ihm ab und lehnen

sich auf. Gemeint ist keine

Schöpfungsgeschichte,

sondern die Story von Kampf

der Titanen, die sich an die

griechische Mythologie – sagen

wir mal – „anlehnt“.

Als Spyros (Pete Postlethwaite)

einen Säugling aus dem

Meer fischt, ahnt er noch nicht,

dass sein neuer Sohn später mal

die Menschen im Kampf gegen

die Götter anführen wird. Denn

Perseus (Sam Worthington,

Avatar) ist der Sohn des Zeus

– ein Halbgott, gezeugt als Zeichen

seines Vaters, als dieser

einen Abstecher auf die Erde

gemacht hat. Die Menschen

haben es satt, den Göttern im

Olymp zu dienen. Sie verspotten

und zerstören ihre Skulpturen.

Das können Zeus, Poseidon

und Co. natürlich nicht auf sich

sitzen lassen und beschließen,

der Stadt Argos eine Lektion zu

erteilen. Zeus hofft, dass die

Liebe die Menschen wieder in

die Arme der Götter treibt, sein

verstoßener Bruder Hades, Gott

Es brodelt im Olymp…

Nach dem „Kampf der Titanen“ reitet der Halbgott in den Sonnenuntergang

der Unterwelt, setzt da eher auf

Angst. Erstes Opfer von Hades’

Feldzug ist Perseus’ Adoptivfamilie.

Perseus schwört Rache

und will die Götter stürzen. Als

er in der Stadt Argos strandet,

wird ihm sein göttliches Blut

offenbart und er macht sich mit

einigen Soldaten auf den Weg,

die Mutter aller Monster, den

Der Donots-Sänger Ingo Knollmann ist auch abseits seiner Band

erfolgreich als Gründer seines eigenen Plattenlabels „Solitary Man

Records“.

Foto: ddp

LAUT! Oder leise?

Donots: The Long Way Home

Die Donots aus dem Münsterland

haben sich über die Jahre

zu einer der erfolgreichsten englischsprachigen

Rock-Bands

Deutschlands entwickelt. Songs

wie das Twisted-Sister-Cover

„We’re not gonna take it“ oder

„We got the Noise“ sorgten für

Chart-Platzierungen und auch

die Donots-Alben schafften

konstant den Sprung unter die

Top-50 – ganz gut also, aber an

die fabelhaften Beatsteaks reichen

die fünf Ibbenbürener einfach

nicht heran.

Das neue, inzwischen achte

Album der Donots wagt nun

einen schwierigen Spagat: Einerseits

soll es die alten Fans

nicht verprellen, andererseits

wagt sich die Band an andere

Genres heran. The Long Way

Home geht mehr in die –

schwierig zu definierende – Indie-Ecke.

Manchmal klingen

In „Avatar“ hat man ihn als Alien-Mensch kaum erkannt, ihn „Kampf der Titanen“ kann er als

Göttersohn das Schwert schwingen: Perseus alias Sam Worthington.

die Donots nach The Killers

(„Calling“), manchmal nach

The Rifles („Make believe“),

manchmal nach Maximo

Park („Forever ends today“),

manchmal nach Fury in the

Slaughterhouse („Let it go“).

Ganz auf die gewohnten Punkund

Stadion-Rock-Nummern

müssen die Donots-Anhänger

allerdings nicht verzichten und

werden mit den schnellen „Dead

Man Walking“ und „Who

you are“ sowie den Hymnen

„Changes“ und „High & Dry“

bestens versorgt. Und schließlich

machen die Balladen „The

Years gone by“ und „Parade of

One“ die Platte rund.

Das Fazit: Sicher sind die

jüngeren Sachen der Donots

nicht mehr so hart wie die älteren

Songs. Warum sollte jedoch

eine Band nicht etwas Neues

wagen? – 7/10

bw

Verzicht auf Gagen

Konzertabende für die Musikwerkstatt

Siegen. Am kommenden Freitag,

16. April, und am Samstag,

17. April, findet in der Siegener

„Blue Box“ ein Benefizkonzert

für die Musikwerkstatt des

Siegener Stadtjugendrings statt.

Organisiert wird die Veranstaltung

von den aufspielenden

Bands.

Am Freitag wird es einen

„Metal“-Abend geben mit den

Bands „Seasons“, „Dead City

Bum“, „Mortal Hatred“ und

„Infinite Horizon“. Am Samstag

kommen die Freunde guter

Rockmusik auf ihre Kosten. Es

spielen „Anti the Modern“,

„Solid Chilled“ und „Noizy

Fruit Machine“ aus Siegen und

aus Bielefeld „My Perfect

Room“. Die Bands verzichten

zugunsten der Musikwerkstatt

auf ihre Gagen.

Einlass ist an beiden Abenden

ab 18.30 Uhr, das Konzert

beginnt jeweils um 19 Uhr. Am

Samstag eröffnet ein Musikprojekt

der „Blue Box“ den Abend.

Köstliche Rezepte machen

Lust auf Käse

Herbert Wirths/ Markus Worringer:

Lust auf Käse

Köstliche Rezepte

aus der kalten und warmen Küche

Erhältlich übers Internet: www.zott.de

riesigen Kraken, zu töten. Soweit

die Kurzfassung des Götter-

Epos Kampf der Titanen. Das

Remake klotzt ganz schön ran

in Sachen Super-riesen-Monster

und fiese Mythologie-Gestalten.

Da finden sich überdimensionale

Skorpione ebenso

wie der Männerschreck Medusa.

Eigentlich eine schöne Mischung

für einen

Fantasy-Action-Mix. Doch Regisseur

Louis Leterriers (Der

unglaubliche Hulk und

Transporter) übertreibt es

zum Teil. Der Film wirkt wie

eine Mischung aus Herr der

Ringe, Pans Labyrinth und

Transformers. Das heißt große

Bilder, viel Action und gute

Familienchaos

Elternratgeber mal anders

J. Heilmann / Th. Lindemann

Kinderkacke

Hoffmann und Campe

Ein Elternbuch mal anders: statt

pädagogischem Zeigefinger und

Mahnungen, was gute Eltern alles

müssten und sollten, liefert

dieses Buch ungeschminkte

Wahrheiten aus dem Familienalltag,

von schlaflosen Nächten,

Chaos, Karriereknicks und geplatzten

Träumen vom Vater-

Mutter-Kind-Idyll.

Jutta Heilmann und Thomas

Lindemann, selbst Eltern

zweier gemeinsamer Kinder,

hatten genug vom betulichen

Ton vermeintlich wertvoller Erziehungsratgeber,

vom Mythos

um Mutter- und Vaterschaft.

Denn wer Kinder hat und ehrlich

ist, weiß: Die Wahrheit

sieht anders aus.

Gleich vorab: Nichts ist für

das Autorenpaar wichtiger als

ihre Kinder. Sie ziehen klar: Es

gibt „eine Sache, die viel blöder

ist, als Kinder zu haben, und das

ist: keine Kinder zu haben.“

Aber: Mit dem Elternwerden

vollzieht sich eine radikale Veränderung

im Leben eines Paares:

Windeln, Geschrei und

Schlafmangel statt Party, Shopping

und Kuscheln am Kamin.

Julia Heilmann und Thomas

Lindemann nennen die

Probleme beim Namen, sehr

punktgenau, aber stets auch mit

einem Schuss Humor – schließlich

geht es ihnen nicht um ein

Plädoyer gegen Kinder. Vielmehr

ringen sie um mehr Verständnis

von außen: Deutschland

ist kein Kinderland . Und

so werden Eltern viele Steine in

den Weg gelegt: von Vätererziehungszeiten,

die aus Angst vor

dem Karriereknick nur wenige

zu nehmen wagen, über verständnislose

Kollegen bis zu alltäglichen

Lebenssituationen, in

denen für einen Kinderwagen

oder einen kleinen Welteroberer

kein Platz ist.

Wer selbst Kinder hat, wird

sich in vielen Zeilen dieses Buches

wiederfinden – und vielleicht

zu mehr Mut gelangen,

ehrlich und mit vollem Herzen

zu seiner Familie zu stehen. aro

Spezialeffekte. So wirklich gefallen

kann der Streifen aber

dennoch nicht. Besonders nicht

in 3D. Hier merkt man ihm die

nachträgliche dreidimensionale

Bearbeitung nämlich allzu sehr

an. Auch die kitschig weich-gezeichneten

Olymp-Szenen sind

nicht für jeden Geschmack geeignet.

Das sich das Remake

ebenso frei an der griechischen

Mythologie bedient wie das

Original von 1981, stört nicht

weiter. Dass der Ziehvater des

Göttersohnes gerade ein Fischer

ist, lässt Parallelen zum Christentum

mehr als nur erahnen.

Aber auch das dürfte den geneigten

Kinogänger nicht weitern

stören.

Das Ende von Kampf der

Titanen hingegen schon:

Denn wenn der Sohn des Zeus,

der mit bloßen Händen und nur

mit einem Schwert bewaffnet

gegen Riesen-Kraken und übermächtige

Götter kämpft, am

Ende mit einem Pferd (Pegasus)

am Strand in den Sonnenuntergang

reitet, dann bleibt nur ein

Kopfschütteln und ein großes

Fragezeichen…

db

Bürger lesen

wieder vor

Erndtebrück. Am Freitag, 16.

April, um 19.30 Uhr findet in

der Bücherei der Gemeinde

Erndtebrück der sechste Leseabend

„Bürger lesen vor“ statt.

Dieser Abend ist ausschließlich

für Erwachsene gedacht. Die

Vorleser sind diesmal Heide

Niedernhöfer, Antje Laues-Oltersdorf

und Bernd Härtel.

Im Anschluss an die Lesung

besteht die Möglichkeit, zehn

Exponate des Bochumer Künstlers

Ignatius Geitel (1913 bis

1985) zu betrachten und zu erwerben.

Ignatius Geitel war ein

vielseitiger Künstler, der weit

als Maler und Glasmaler bekannt

ist. Seine Ausbildung erhielt

er durch eine Steinmetzlehre

in Niedermarsberg und

den Besuch der Folkwangschule

Essen. Seine Werke sind nicht

auf einen Malstil festzulegen,

was der Ausstellung eine besondere

Spannung verleiht. Die

Ausstellung ist bis zum 28. Mai

zu besichtigen.

Zweckverband

tritt zusammen

Oberkirchen. Die nächste Sitzung

der Verbandsversammlung

des Zweckverbandes Naturpark

Rothaargebirge findet am Mittwoch,

14. April, um 15 Uhr im

Landhotel Gasthof Schütte im

Schmallenberger Ortsteil Oberkirchen

statt.

Über 40 Rezepte, von feinen Suppen und knackigen Salaten über ausgefallene

Snack- und Fingerfood-Ideen, Pastarezepten bis hin zu leckeren Fleischund

Fischgerichten, machen Lust auf Käse und regen zum Zubereiten und

Nachkochen an.

Es sind schmackhafte Rezepte, die jedoch allesamt leicht und ohne großen

Aufwand nachzukochen sind. Die Zutaten sind überall problemlos erhältlich.

Der Leser erfährt zusätzlich auch Wissenswertes über die Käseherstellung.

Wer sich beispielsweise für Allgäuer Käsesuppe, Caprese mit Basilikumtomaten,

Mozzarella-Häppchen, Überbackene Spinatnocken, Gefüllte

Palatschinken oder Tagliatelle alla Sorrentina begeistern kann, wird viel

Freude beim Durchstöbern dieses Rezeptbuches haben. Ein Käse-Fan

muss man allerdings auf jeden Fall sein!

Der SWA verlost 5x das Rezeptbuch „Lust auf Käse“.

Wer ein Exemplar gewinnen möchte, schreibt bitte den Titel des

Buches auf eine Postkarte (Absender nicht vergessen) und

sendet diese an:

Stichwort: Käse

Obergraben 39

57072 Siegen

Einsendeschluss ist der 21. April 2010. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)


Sonntag, 11. April 2010 COCKTAIL Sonntags-Anzeiger / Seite 9

Zehn Jahre Babyklappe

In Hamburg wurde die weltweit erste dieser Art installiert – Kritik gibt es noch immer

Hamburg. Nur ein kleines weißes

Metallschild neben dem

Haupteingang der Hamburger

Kita Kinderhaus Goethestraße

verweist auf die dortige Babyklappe.

Wenige Stufen weiter

unten ist hinter einer Glasfront

ein Babybett zu sehen. Vor genau

zehn Jahren hat die Jugendhilfe-Einrichtung

SterniPark

mit dem Projekt „Findelbaby“

hier bundesweit die erste Babyklappe

eingeführt.

Wenn eine Mutter sich

nach der Geburt ihres Kindes

dafür entscheidet, ihr Neugeborenes

wegzugeben, kann sie das

hier anonym tun. Die Initiatoren

erhoffen sich damit, die

Zahl der Kindstötungen und

Aussetzungen zu verringern.

„Meistens werden Kinder,

die abgegeben werden, schon

ein paar Stunden nach der Geburt

in die Babyklappe gelegt.

In der Regel ist das Baby noch

nicht abgenabelt, was darauf

hindeutet, dass die Mutter es

selbst zur Welt gebracht hat“,

sagt Leila Moysich, stellvertretende

Geschäftsführerin von

SterniPark.

Anfangs vermuteten die

Mitarbeiter von SterniPark,

dass Babys hauptsächlich nachts

abgegeben würden. Dies stellte

sich jedoch als Irrtum heraus.

Von den insgesamt 38 abgegebenen

Kindern der vergangenen

zehn Jahre kamen die meistens

tagsüber, oft sogar zu Kita-Zeiten.

Auch manch skurrile Überraschung

wurde schon im Bett

gefunden. „Ein Mal lag eine Pizza

darin, ein anderes Mal versuchte

ein Einbrecher durch die

Babyklappe in die Kita zu gelangen“,

erinnert sich Moysich.

Sobald aber ein Baby in der

Klappe abgelegt und von der

Kamera an der Decke erfasst

wird, ruft die Wachdienstfirma

den Hintergrunddienst, der aus

Gisela Trowe ist gestorben

Hamburg. Die Schauspielerin Gisela Trowe ist tot. Sie starb bereits

am Ostermontag im Alter von 87 Jahren in Hamburg an

Herzversagen, wie ihre Agentin Regine Schmitz der Nachrichtenagentur

ddp in Hamburg sagte. „Mit dem Tod von Gisela Trowe

geht ein Stück Theater- und Filmgeschichte zu Ende“, sagte

Schmitz. Die Mimin mit den markanten roten Haaren wurde von

ihren Freunden liebevoll Coco genannt. Vor allem dem Fernsehpublikum

wurde die Schauspielerin durch TV-Serien wie „Unser

Lehrer Doktor Specht“ mit Robert Atzorn, „Ein Bayer auf Rügen“

oder „Der Landarzt“ bekannt. Immer wieder war sie zu sehen in

Filmreihen wie „Das Traumschiff“, „Sperling“, „Donna Leon“ und

„Tatort“.

(ddp)

14-Jährige verursachte Unfall

Ahlen. Mit einem Blechschaden ist gestern die Spritztour einer

14-jährigen Autofahrerin aus Ahlen (Kreis Warendorf) zu Ende

gegangen. Nach Angaben eines Polizeisprechers war die Schülerin

am frühen Morgen mit dem Auto des Lebensgefährten ihrer Mutter

unterwegs. Dabei geriet sie mit dem Fahrzeug zu weit nach

rechts und streifte zwei auf dem Parkstreifen abgestellte Autos. Die

Polizei stoppte die Jugendliche. Sie gab an, den Autoschlüssel

ohne Wissen ihrer Mutter an sich genommen zu haben. (ddp)

Zehn Jahre gibt es jetzt die Babyklappe in Hamburg. Damals war sie weltweit die erste, heute hat sie

viele Nachfolger gefunden. Ganz ohne Kritik kommt sie auch jetzt noch nicht aus.

Foto: ddp

zwölf SterniPark-Mitarbeitern

besteht, an. Dann geht alles

ganz schnell. Das Kind wird medizinisch

untersucht, gegebenenfalls

wird der Nabel abgetrennt,

es wird gefüttert und angezogen.

Anschließend kommt

es für acht Wochen zu Pflegeeltern,

die mit SterniPark zusammenarbeiten.

„Unser Ziel ist es

natürlich, dass die Mutter sich

bei uns meldet“, sagt Moysich.

Erfahrungsgemäß wollen

rund 30 Prozent der Mütter ihr

Kind wieder zurückholen. Dann

kommt es für die Mitarbeiter

von SterniPark darauf an, herauszufinden,

ob es sich um die

wahre Mutter des Kindes handelt.

„Wir verfälschen zum Beispiel

die Geschichte des Fundes,

damit nur die echte Mutter uns

die Wahrheit erzählen kann“,

sagt Nina Greve, Leiterin der

Kita.

So würden die Frauen etwa

gefragt, was das Kind am Tag

der Abgabe anhatte oder wie

die beigelegte Decke aussah.

Sollte sich die Mutter des Babys

im Laufe der Zeit nicht melden,

wird das Kind zur Adoption

freigegeben. Die Hamburger Babyklappe

fand schnell Nachahmer.

Berlin und andere deutsche

Großstädte führten Klappen ein

und auch im Ausland kam die

Idee gut an. „Wir hatten die

erste Babyklappe weltweit,

dann folgten Österreich,

Schweiz und die USA“, sagt

Moysich. Mittlerweile gibt es

Babyklappen in zahlreichen anderen

Ländern. „Aber noch immer

kommen Besuchergruppen,

zum Beispiel aus Japan, zu uns,

um die Babyklappe zu sehen“,

fügt die stellvertretende Geschäftsführerin

hinzu.

So erfolgreich das Prinzip

der anonymen Abgabe auch

sein mag, die Kritik ist seit der

Einführung nicht abgeklungen.

„Die Zahl der Babyklappen in

Deutschland nimmt stetig zu,

die Zahl der Kindestötungen

hingegen nicht ab“, moniert

Michael Heuer, zuständig für

Babyklappen und Adoptionen

bei der Kinderhilfsorganisation

Terre des Hommes.

Eine Medienauswertung der

Organisation habe ergeben, dass

es „keinen sichtbaren Zusammenhang

zwischen Babyklappen

und einem Rückgang von

Kindstötungen“ gebe. (ddp)

Rolf ist raus, Sylvie ist weiter

Köln. Castingdirektor Rolf

„Rolfe“ Scheider ist am Freitagabend

bei der neuen Staffel der

RTL-Show „Let’s Dance“ als

Erster ausgeschieden. Die

Punktwertung der Jury sowie

das Voting der Fernsehzuschauer

entschieden darüber, wer den

Tanzwettbewerb verlassen musste.

Zehn Tanzpaare gingen an

den Start. In der ersten Ausgabe

standen Salsa und langsamer

Walzer auf dem Programm. Unter

den prominenten Teilnehmern

sind Moderatorin Sylvie

van der Vaart (im Bild), Schauspieler

Mathieu Carrière, Profiboxer

Arthur Abraham und

Schauspielerin Brigitte Nielsen.

Zum Auftakt der dritten Staffel

schalteten im Schnitt 4,74 Millionen

Zuschauer ein. Foto: ddp

Diese Woche: Staudenwoche

Riesenauswahl,

ca. 150 Sorten im Angebot ab -,99

Filiale Siegen, Leimbachstraße 59 · Telefon (0271) 2 34 68 40

(ehemals Mercedes Bald) 60 Parkplätze

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9–19 Uhr · So. 11–16 Uhr

A I A

D M G K H P

S C H N U T E A L K O V E N S O G A

S T E R R M A Y A E R U M P F S

N W A R M

T R I T T U S T

L O T T O E N G R O S

K R E T A

S

J U R O R P Z E L O T E

L E I T E R T D A V I D R S P I

M O P S D M I L O S N E N A E P I

O M E D I Z I N A N N O U T E

I D E E

T R E R

T E L

Y A K I

S Z N

A C H E

T H O M A

Auflösung

T G

B S I

E R A T O

O O des Rätsels

I N S E L

E X T R A

U X

I N S vom

M O K K A

W I V

K A T Z E

4. April 2010

U Z

S P E E R

L O

K E L C H

M H

P O R Z

L I N I E Z J L O Y F

R S H I O R E S T E S M O N O G

H E F T L E N G S T T E L E X M

A J I M U E I D E R U M A L

A K N E C A R E N A

O T T E R

E G C H A R T

G A U B E L A

R E C H T M P S A L M D K L E V

J A N L P I R A T A A A S E E I

L W O T A N R E E S S C H I O L

A W A R E N E T T E N A H L E B A

FORSCHUNGSTEAM

L A W

R Y S E N I

G O R K I L

E R N A A L

A G R U D E

I N A R I R

N D U D I A

K A S S U A N

A M E S E N

R I N R I

A L A N E

S M M

F O S S A

A R N O R

O H I

M A C A O

E M U L

B O M

S I E O

D Y N A M O

N T O N

K O B R A

D I G

F E I X E N

L D O

H E L I U M

I O A

N F R A

S T A U D T

B O N N Z

P K H

P F L E G E

N L

K P L S Z

A M A U L A

N O A C K G Z

U S K L E W

E M E R I N O

L T A R F

E N U T A H

A G I L M A

I V E M E E R

A R I E N T

Tickets gewinnen

Hier gibt es Karten für Ludwig Hirsch

Kreuztal. Der SWA präsentiert

den österreichischen Liedermacher

Ludwig Hirsch, der am

Freitag, 23. April, 20 Uhr, gemeinsam

mit seiner Band ein

Gastspiel in der Stadthalle

Kreuztal gibt. Seit einigen Wochen

machen wir unsere Leser

neugierig auf dieses Konzert –

heute nun freuen wir uns, Ihnen

paarweise Eintrittskarten

schenken zu können!

Wer unsere Berichterstattung

in den vergangenen Ausgaben

aufmerksam verfolgt hat,

dem wird es nicht schwerfallen,

folgende Frage richtig zu beantworten:

Ludwig Hirsch hat seine

aktuelle Tour unter welches

Motto gestellt? – „Vielleicht

zum letzten ... a) Mal oder b)

Tag?“ Die Antwort sprechen Sie

auf das Band unserer Gewinnspiel-Hotline,

die Sie unter

(01 37) 8 37 38 23 vom heutigen

Sonntag bis Dienstag, 13.

April, erreichen.

Ein Anruf kostet 50 Cent

aus dem Festnetz, mit dem

Handy kann es teurer werden.

Die Gewinner werden von uns

telefonisch benachrichtigt, der

Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Wer kein Glück hat,

kann sich freilich über Preise

und über die Tickets auch im

Internet auf www.kreuztal-kultur

oder bei der Konzertkasse der

Siegener Zeitung am Obergraben

informieren.

ard

7.40 Meister Eder und

sein Pumuckl

8.30 Tiere bis unters Dach

9.00 Tigerenten Club

10.00 Tagesschau

10.03 Mit Armin unterwegs

11.00 Kopfball

11.30 Die Sendung mit der Maus

12.00 Tagesschau

12.03 Presseclub

12.45 Tagesschau

13.15 ARD-exclusiv:

Haitis Kinder

13.45 Geld.Macht.Liebe

14.30 Vater, Mutter und

neun Kinder

16.00 Faltenfrei über Mittag –

Botox „to go“

16.30 ARD-Ratgeber:

Gesundheit

17.00 Tagesschau

17.03 W wie Wissen

17.30 Benny und Nicole

18.00 Sportschau

18.30 Bericht aus Berlin

18.49 Ein Platz an der Sonne

18.50 Lindenstraße

19.20 Weltspiegel

20.00 Tagesschau

20.15 Polizeiruf 110

Die Lücke, die der

Teufel lässt

21.45 Anne Will

22.45 Tagesthemen / Wetter

23.05 ttt – titel thesen

temperamente

23.35 This is England –

Ende einer Kindheit

1.15 Tagesschau

zdf

7.45 H20 – Plötzlich

Meerjungfrau

8.35 Löwenzahn

9.00 heute

9.02 sonntags – TV fürs Leben

9.30 Kath. Gottesdienst

10.15 Lafer!Lichter!Lecker!

11.00 Hausboot

US-Liebeskomödie, 1958

12.45 heute

12.47 blickpunkt

13.20 ZDF.umwelt

14.00 Wenn die tollen

Tanten kommen

Dt. Musikkomödie, 1970

15.30 heute

15.35 Tante Trude aus

Buxtehude

Dt. Filmkomödie, 1971

17.00 heute

17.10 ZDF SPORTreportage

18.00 ML Mona Lisa

18.30 Das geht ja gar nicht!

Wenn der Partner jüngr ist

19.00 heute / Wetter

19.10 Berlin direkt

19.30 Die Erbschaft des Feuers

Dokumentation

20.15 Hochzeitsreise zu viert

Dt. Filmkomödie, 2010

21.45 heute-journal / Wetter

22.00 Hautnah –

Die Methode Hill

Engl. Krimi, 2009

23.30 ZDF-History

Thema: Apollo 13

0.15 heute

0.20 nachtstudio

sat.1

Das aktuelle Fernsehprogramm für Sonntag

6.55 Kommissar Rex

8.00 Weck up

9.05 Genial daneben –

Die Comedy-Arena

10.05 Clever – Die Show,

die Wissen schafft

11.05 Schillerstraße

12.05 Was guckst du?!

12.35 Was guckst du?!

13.05 Mensch Markus

13.35 Mensch Markus

14.05 Zack! Comedy nach Maß

14.35 Zack! Comedy nach Maß

15.05 Sechserpack

15.35 Sechserpack

16.05 Die dreisten Drei –

Die Comedy-WG

17.05 Ella –

Verflixt & zauberhaft

19.00 Nur die Liebe zählt

Unterhaltungsshow

20.00 Sat.1 Nachrichten

20.15 Navy CIS

Der letzte Schuss

21.15 The Mentalist

Ernie und Bert

22.15 Urteil Mord –

Auf Spurensuche

hinter Gittern

Der Todesengel aus der

Charité: Irene B.

22.45 Planetopia

Wissenschaftsmagazin

23.30 24 Stunden

Mit Gewalt in den Knast

0.30 News & Stories

1.19 So gesehen –

Gedanken zur Zeit

rtl

6.55 Die Camper

7.25 Alles Atze

7.55 Nikola

8.25 Ritas Welt

8.55 Ich bin Boes

9.25 Böse Mädchen

9.55 Nich’ mit Leo

Dt. Verwechslungskomödie

11.45 Der Bademeister –

Weiber, saufen,

Leben retten

Dt. Filmkomödie, 1999

13.35 Deutschland sucht

den Superstar –

Das Magazin

14.35 Deutschland sucht

den Superstar

Casting-Show

16.45 Vermisst

17.45 Exclusiv – Weekend

18.45 RTL aktuell Weekend

Nachrichten und Sport

19.03 RTL aktuell Weekend –

Das Wetter

19.05 Helena Fürst – Die

„Anwältin der Armen“

20.15 Ein Chef zum verlieben

US-Liebeskomödie, 2002

22.10 Spiegel TV – Magazin

22.55 Hilfe am Hang –

Die Helden der Skipiste

23.25 Faszination Leben

Ein Leben am Lenkrad

23.40 Ein Chef zum verlieben

US-Liebeskomödie, 2002

1.25 Exclusiv – Weekend

wdr

16.30 tag 7: Fremd

im eigenen Land

17.00 Familie Dr. Kleist

17.45 Die Anrheiner

Hallo, Taxi

18.15 Tiere suchen ein Zuhause

19.10 Aktuelle Stunde

19.30 Westpol

20.00 Tagesschau

20.15 Wunderschön!

Entlang der Ruhr

21.45 Bundesliga am Sonntag

22.15 Zimmer frei!

23.15 Dittsche – Das

wirklich wahre Leben

23.45 Zeiglers wunderbare

Welt des Fußballs

0.15 Rockpalast

swr

16.30 Wilde Türkei

17.15 Ägypten

18.00 Aktuell

18.05 Hierzuland

18.15 Ich trage einen

großen Namen

18.45 Die großen

Rheinland-Pfälzer

19.15 Die Fallers

19.45 Aktuell / Wetter

20.00 Tagesschau

20.15 SonntagsTour

21.15 Freunde in der

Mäulesmühle

21.45 Flutlicht

22.45 Der Dicke

23.35 Wortwechsel

0.05 Auf der Suche nach

Mr. Goodbar

hr

16.45 herkules

17.15 In aller

Freundschaft

18.00 defacto

18.30 Zur Strafe ab nach

Deutschland

19.00 Familie Heinz Becker

Oben rechts die Vier

19.30 hessenschau / wetter

20.00 Tagesschau

20.15 Hit auf Hit –

Dolce Vita im Tessin

21.45 heimspiel! Bundesliga

22.00 Das große Hessenquiz

22.45 Dings vom Dach

23.30 strassen stars

0.00 Wer weiß es?

0.45 Ich trage einen großen

Namen

arte

15.45 Enthüllungen

einer Mumie

16.40 Global

17.00 Leben wie Cyrano

17.45 Yourope

18.15 Metropolis

19.00 ARTE Journal

19.15 Emmanuel Krivine dirigiert

die d-Moll-Sinfonie

von César Franck

20.00 Karambolage

20.15 Themenabend:

Catherine Deneuve

20.17 Das Geheimnis der

falschen Braut

Frz.-ital. Krimidrama

22.15 Catherine Deneuve

23.40 Der gespiegelte Blick (1)

0.10 Rose wie Paris

rtl 2

12.05 X-Factor:

Das Unfassbare

14.05 Das A-Team

Wirb oder stirb

16.00 Grip –

Das Motormagazin

17.00 Schau dich schlau!

18.00 Welt der Wunder

19.00 Big Brother

20.00 News

20.15 Der große deutsche

IQ-Test

23.15 Crime 360

0.20 Das Nachrichtenjournal

1.10 Ungeklärte Morde –

Dem Täter auf der Spur

Doku-Reihe

2.10 Striptease

US-Erotikthriller, 1996

vox

13.10 Goodbye

Deutschland!

Die Auswanderer

15.15 auf und davon –

Mein Auslandstagebuch

16.30 Schneller als die

Polizei erlaubt

17.00 auto mobil

18.15 Unser Traum vom Haus

19.15 Ab ins Beet!

Die Garten-Soap

20.15 Das perfekte Promi Dinner

– Übernachtungs-Special

23.10 Prominent!

23.50 Süddeutsche Zeitung TV

0.40 NZZ Format

1.20 Medical Detectives –

Geheimnisse der

Gerichtsmedizin

pro 7

12.45 Schlag den

Raab

16.40 Legend of the Seeker –

Das Schwert der

Wahrheit

17.35 Family Guy

18.00 Newstime

18.10 Die Simpsons

18.40 Die Simpsons

19.10 Galileo History

Wettlauf gegen das

Verbrechen

20.15 Die Legende von

Beowulf

US-Fantasy, 2007

22.20 Underworld: Evolution

Fantasyfilm, 2006

0.20 Joyride – Spritztour

US-Thriller, 2001

kabel eins

12.00 Automobilsport:

ADAC GT Masters

13.15 Tage des Donners

US-Actionfilm, 1990

15.05 Zwei bärenstarke Typen

US-Actionkomödie, 1982

17.05 kabel eins news

17.15 Sehr verdächtig

US-Komödie, 1998

18.40 Mel Brooks’ Dracula –

Tot aber glücklich

US-Horrorparodie, 1995

20.15 Deutschlands beste

Partyband (1)

5-tlg. dt. Musikshow

22.15 Abenteuer Leben

0.15 K1 – Magazin

1.20 nightquiz


Seite 10 E / Sonntags-Anzeiger KREIS OLPE Sonntag, 11. April 2010

Dienstag ist „Teenstag“

Das Programm im „kjkhaus“ Finnentrop ab morgen

Finnentrop. Ab Montag, 12.

April, startet das „kinder-jugend-&

kulturhaus“ der St.-Nepomuk-Gemeinde

mit einem

bunten Programm durch.

Montags trainieren von

15.15 bis 16.15 Uhr die Cheerleader

für ihren nächsten Auftritt

beim Sommerfest der Gemeinde

im Kindergarten am 6.

Juni.Von 14 bis 17 Uhr ist das

Jugendcafé geöffnet. Ab 17 Uhr

lädt die „junge Küche“ zum gemeinsamen

Kochen ein.

Dienstags trifft sich die Fußball-AG

für Kinder ab 12 Jahre

von 15 bis 17 Uhr in der kleinen

Turnhalle. Von 15 bis 17

Uhr lautet das Motto „Dienstag

ist Teenstag“. Von 17 bis 18

Uhr findet das Breakdancetraining

statt.

Das Jugendcafé ist dienstags

von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Mittwochs macht das Kinderkino

im Sommer eine Pause,

stattdessen findet der offene

Kindertreff von 15 bis 17 Uhr

statt. Auf vielfachen Wunsch

hin wird es im Rahmen des

Kindertreffs wieder einen Malkurs

geben, und zwar am 9.,16.,

23. und 30. Juni. Eine Voranmeldung

wird empfohlen. Danach

öffnet das Jugendcafé bis

20 Uhr. Von 18.30 bis 19 Uhr

trifft sich zudem die Veranstalter-AG.

Donnerstags ist von 14 bis

20 Uhr das Jugendcafé geöffnet.

Gitarrenkurse für Kinder und

Jugendliche finden dienstags,

mittwochs und donnerstags

nach Voranmeldung statt. Momentan

sind alle Plätze belegt,

eine Eintragung in die Warteliste

ist möglich.

Die zweite Fußball-AG für

sieben- bis 12-Jährige trifft sich

freitags von 15.30 bis 17 Uhr in

der kleinen Turnhalle. Der Rest

des Freitags bleibt reserviert für

Ausflüge und sonstige Sonderaktionen.

Zudem kann die Einrichtung

an diesem Tag für Kindergeburtstage,

Partys, Stufenfeten

etc. gemietet werden.

Dienstags macht in der großen

Pause die Zirkusschule des

„kjkhauses“ Station in der Gutenberg-Grundschule.

Im Rahmen

der Ganztagshauptschule

an der GHS Finnentrop bietet

das „kjkhaus“ mittwochs von

13.45 bis 15.15 Uhr eine Theater-AG

an. Momentan gibt es

Improvisationstheater zum Thema

„Status“. Donnerstags findet

eine AG „Zirkusschule“ mit

Einradfahren, Jonglieren und

Akrobatik sowie freitags eine

Imker-AG statt.

Am Samstag, 17. April,

trifft sich die Veranstaltergruppe

zur Planung der Disco am 15.

Mai.Das „spiritual art“-Projekt

findet mittwochs am 28. April

und 5. Mai ab 17 Uhr statt.

Weitere Infos und Anmeldung

unter (0 27 21) 5 07 48

oder unter www.kinderjugendkulturhaus.de.

Auf der Hannover-Messe

Heimische Unternehmen stellen aus

Siegen/Olpe. Am Montag, 19.

April, beginnt die Hannover-

Messe. Sie gilt als eine internationale

Drehscheibe für

Hightech und innovative Industrie-Technologien

und vereinigt

unter ihrem Dach neun

weltweit führende Fachmessen

4600 Aussteller aus 63

Nationen zeigen ihre neusten

Entwicklungen auf der fünftägigen

messe. Zu den Ausstellern

gehören 19 Unternehmen

aus dem Kreisen Siegen-

Wittgenstein und Olpe. Dies

teilt die Industrie- und Handelskammer

in Siegen mit.

Mit dabei sind Asentics

Siegen, Brill Präzisionskomponenten

aus Lennestadt,

EKS Engel und EMG Automation

aus Wenden, FEBA

Automatisierungssysteme aus

Lennestadt, Fuchs Schraubenwerk

aus Siegen, Gräbener

Maschinentechnik aus

Netphen, Holley Europe aus

Kreuztal, die Siegener Ingenieurgemeinschaft

Karl-August

Klietsch, Kabelschlepp

und H. Kleinknecht aus

Siegen, Kröger Stahlumformung

aus Attendorn, Lachmann

& Rink aus Freudenberg,

Mennekes Elektrotechnik

aus Kirchhundem, Muhr

und Bender aus Attendorn,

das Netzwerk Maschinenbau

Südwestfalen, SSI Fritz Schäfer

aus Neunkirchen, THH

Drehteile aus Drolshagen und

die Zoz Group Wenden.

Wer Reisezeit sparen will,

kann mit einem Charterflugzeug

direkt vom Siegerlandflughafen

nach Hannover

starten. Infos unter (02 71)

3302158.

Damit alle feiern können

Kirchhundemer Schützenhallen sind jetzt barrierefrei

Friedhelm Hoffmann (3. v. l.) und Mitglieder des ÖUK überzeugten sich in Brachthausen von der

Barrierefreiheit der Schützenhalle.

Kirchhundem. Der örtliche

Unterstützerkreis für Menschen

mit Behinderungen in der Gemeinde

Kirchhundem (ÖUK)

und der Behindertenbeauftragte

des Kreises Olpe, Friedhelm

Hoffmann, überzeugten sich

jetzt in Kirchhundem und

Brachthausen davon, dass die

dortigen Schützenhallen barrierefrei

sind.

Die Verantwortlichen der

Schützenvereine hatten sich dazu

entschlossen, die Barrierefreiheit

herzustellen, um sowohl

dem „klassischen“ Rollstuhlfahrer

als auch allen anderen Menschen

mit Mobilitätsproblemen

den Zugang und die Nutzung

der Räumlichkeiten zu erleichtern

bzw. zu ermöglichen. Die

notwendigen Baumaßnahmen

konnten im Wesentlichen dadurch

realisiert werden, weil die

Volksbank Hundem-Lenne-

Stiftung ein spezielles Förderprogramm

aufgelegt hatte und

eine erhebliche Summe zu den

Umbaukosten beisteuerte.

Friedhelm Hoffmann und

die Mitglieder des ÖUK zeigten

sich sehr zufrieden mit dem Erreichten.

„Dank des Engagements

der Schützen und der

Volksbank haben Menschen

mit Handicap nunmehr deutlich

bessere Möglichkeiten, an

den Festen sowie dem geselligen

und kulturellen Leben in

Brachthausen und Kirchhundem

teilzuhaben.“ Erfreulich ist

zudem, dass auch in Benolpe

und Albaum die entsprechenden

Umbauarbeiten laufen und

pünktlich zum Schützenfest beendet

sein werden.

An die anderen Schützenvereine

der Gemeinde appellierte

Friedhelm Hoffmann,

ernsthaft zu prüfen, ob auch in

ihren Hallen Barrierefreiheit

hergestellt werden kann. „Die

Verantwortlichen können sich

in diesem Zusammenhang mit

allen Fragen auch wegen der

Förderung durch die Volksbank-

Stiftung mit mir in Verbindung

setzen“, so der Behindertenbeauftragte.

Der Bigge- und Listersee soll endlich aus seinem „Dornröschenschlaf“ erwachen. Welche Maßnahmen für das Naturerholungsgebiet

geplant sind, das wird am 15. April in der Stadthalle Olpe vorgestellt.

Foto: Kreis Olpe

Biosäcke

für Wenden

Wenden. In der Gemeinde

Wenden werden Bioabfallsäcke

eingeführt. Diese sollen – analog

zu den bereits vorhandenen

Restabfallsäcken – der Entsorgung

von gelegentlichem Mehranfall

von Bioabfall dienen. Gedacht

ist in erster Linie an Rasen-

und Grünschnitt sowie

Laub. Die Säcke können bei

jeder Abfuhr von Bioabfall zu

den Biotonnen dazugestellt werden.

Sie sind ab sofort bei der

Information im Rathaus erhältlich.

Die Gemeinde wird zunächst

beobachten, in welchem

Maße die Bioabfallsäcke von

der Bevölkerung angenommen

werden, um entscheiden zu

können, ob sie dauerhaft zur

Verfügung gestellt werden.

Haus der

offenen Tür

Drolshagen. Das Wohnhaus

Aufm Kampe in der Gerhardusstraße

2 in Drolshagen,

ein Zuhause für erwachsene

Menschen mit geistiger Behinderung

des Caritasverbandes

für den Kreis Olpe,

lädt anlässlich seines fünfjährigen

Bestehens zu einem

„Haus der Offenen Tür“ am

Sonntag, 18. April, 13 bis 18

Uhr, ein. Menschen mit Behinderung

finden hier eine

moderne Wohnraumstruktur

mit kleinen Wohneinheiten,

die ihnen Privatsphäre, Normalität

und Selbstbestimmung

ermöglicht. Die Einladung

richtet sich an alle

Interessierten.

Seen „wachküssen“

Nicht nur Olpe und Attendorn greifen nach den Sternen

Olpe. Attraktives Erlebnisgebiet

mit Bade- und Wassersportmöglichkeiten

oder Erholungsort

mit unverwechselbarer Natur

und Landschaft: Bigge- und

Listersee könnten beides sein.

Doch die Realität sieht anders

aus. Die großen Potentiale, die

die Seen bieten, werden bisher

kaum genutzt. Mit Hilfe der Regionale

2013 soll sich dies ändern.

Wie ein „Naturerlebnisgebiet

Biggesee/Listersee“ aussehen

kann, wird am Donnerstag,

15. April, um 19 Uhr in der

Stadthalle Olpe aufgezeigt.

Kürzlich wurde das Regionale-Projekt

„Naturerlebnisgebiet

Biggesee/Listersee“ mit

dem zweiten Stern ausgezeichnet.

Diese Wertung unterstreicht,

dass das Projekt sich in

den vergangenen Monaten

deutlich weiterentwickelt hat.

Ein Landschaftsarchitekten-Büro

aus Nürnberg hat ein Gesamtkonzept

mit vielen Maßnahmen

entwickelt, wie das

Gebiet rund um den Bigge- und

Listersee zu neuem Leben erweckt

werden kann.

Zeitgleich hat die studentische

Unternehmensberatung

„study&consult“ eine Bürgerbefragung

durchgeführt: Wie sehen

die Anwohner ihre Seen

und was muss sich verbessern?

853 Menschen aus Olpe, Attendorn,

Drolshagen und Meinerzhagen

wurden befragt, die

Drolshagen/Wipperfürth. Kürzlich

wurde in Wipperfürth das

Ostereierblitzturnier und die Jugendblitzeinzelmeisterschaft

des

Schachbezirks Oberberg ausgetragen.

Dieses Schachturnier ist

ein Höhepunkt für alle Schachspieler,

heißt es in einer Presse-

Daten nun vollständig ausgewertet.

Die Ergebnisse und Entwicklungen

sollen am 15. April

den Bürgerinnen und Bürgern

in der Olper Stadthalle vorgestellt

und mit ihnen diskutiert

werden.

Angekündigt haben sich für

den Abend bereits Landrat

Frank Beckehoff, Barbara

Dienstel-Kümper (Kreisdirektorin

Märkischer Kreis) sowie die

Bürgermeister der beteiligten

Kommunen, Horst Müller

(Olpe), Theo Hilchenbach

(Drolshagen), Erhard Pierlings

(Meinerzhagen) und Wolfgang

Hilleke (Attendorn).

Auch die Landespolitik ist

vertreten: Achim Dahlheimer

(NRW-Ministerium für Bauen

und Verkehr) sowie Dr. Martin

Michalzik (NRW-Ministerium

für Umwelt und Naturschutz)

haben zugesagt. Von der Südwestfalen

Agentur, die den Regionale-Prozess

steuert, nehmen

die Geschäftsführer Dirk Glaser

und Hubertus Winterberg an

der Veranstaltung teil.

Im Vorfeld der Bürgerversammlung

treffen sich mehr als

100 Kommunal- und Kreispolitiker

zu einer „schwimmenden

Projekt-Konferenz“ auf dem

Biggesee. An Bord eines Schiffes

werden die geplanten Maßnahmen

und die Ergebnisse der

Befragung vorgestellt.

JU verteilte Semmeln

Attendorn. Die Junge Union

des Kreises Olpe wünschte an

ihrem Karsamstagsstand allen

Besuchern des Attendorner

Marktes ein schönes Osterfest.

Wie schon in den vergangenen

Jahren wies die JU damit alle

Besucher auf das Osterbrauchtum

in Attendorn und insbesondere

auf die lange Tradition

der Attendorner Ostersemmeln

137 Eier erspielt

Schachmatt statt Farbschlacht

mitteilung. Vereinszugehörigkeit

ist keine Grundvoraussetzung,

um teilnehmen zu können.

An die 3000 Ostereier

wurden ausgespielt, wobei die

Teilnehmer für jede gewonnene

Partie ein Osterei bekamen. Der

Schachverein aus Drolshagen

reiste mit acht Spielern an und

erspielte insgesamt 137 Eier.

Bei dieser Anzahl an Ostereiern

fiel das Eierfärben für die

meisten Spieler natürlich aus.

Auch die Jugendspieler aus

Drolshagen waren bei der Jugendblitzeinzelmeisterschaft

im

Schachbezirk Oberberg erfolgreich.

Der SV Turm Drolshagen

wurde von Fabian Schell, Mirko

Kalakovic, Eric Kroo und

Julian Kroo vertreten. Jugendblitzeinzelmeister

in der Altersklasse

U 12 wurde Julian Kroo.

hin. In diesem Jahr hatten die

Mitglieder der Jungen Union

über 1000 Ostersemmelbrötchen

unter dem Motto „Zeit für

Optimisten“ an zahlreiche Besucher

verteilt. Unterstützt wurde

die Junge Union bei ihrer

Aktion durch den Landtagskandidaten

der CDU, Theo Kruse

und den Bundestagsabgeordneten

Dr. Heider. Beide Abgeordnete

nutzten die Chance, den

Marktbesuchern die aktuellen

Fragen der Landes- und Bundespolitik

im persönlichen Gespräch

zu erläutern. Der Vorsitzende

der Jungen Union, Sven

Henke, freute sich am Ende der

Aktion auf das nächste Jahr,

wenn die JU wieder an Karsamstag

auf dem Markt vertreten

sein wird.


Sonntag, 11. April 2010 KREIS OLPE Sonntags-Anzeiger / Seite 11 E

„Garant

für Vernetzung“

Hohleweg leitet Caritas-Zentrum

In Olpe piept es

in aller Frühe

Vogelstimmen-Exkursion

Olpe. Nach dem großen Erfolg

im Vorjahr veranstaltet

die Kreisstadt Olpe im Rahmen

der Reihe „Olpe biologisch“

erneut eine Vogelstimmen-Exkursion.

Zwar müssen die Teilnehmer

am Sonntag, 18.

April, früh aufstehen, denn

die Exkursion startet um 7

Uhr am Finanzamt-Gebäude

am Gallenberg. Doch das

wird sich lohnen. Denn Morgenstund

hat bekanntlich

Wenden. Vinzenz Hohleweg

übernahm kürzlich die Leitung

des Caritas-Zentrums in Wenden.

Nach jahrzehntelanger Tätigkeit

in Leitungsfunktionen

der ambulanten Altenhilfe im

Kreis Olpe erstreckt sich der

neue Tätigkeitsbereich auch auf

das im Januar durch die Olper

Caritas übernommene Josefsheim

in Wenden mit fast 100

Bewohnern und ebenso vielen

Mitarbeitern.

Der Trägerwechsel und die

Weiterentwicklung werden begleitet

von einer Beratungsfirma,

die in den ersten Monaten

mit Klaus Nickel einen „Manager

auf Zeit“ gestellt hat. Mit

der „Ämterübergabe“ an Vinzenz

Hohleweg kommt laut

Pressemitteilung ein Garant für

erfolgreiche Vernetzung in die

Region nach Wenden und beginnt

auch die Weiterentwicklung

zum Caritas-Zentrum.

Zusammen mit Vinzenz

Hohleweg startet auch Pflegedienstleiterin

Heike Achenbach

ihre Tätigkeit im Wendener

Josefsheim. Heike Achenbach

war nach der Ausbildung

zur Krankenschwester und zur

Lehrerin für Gesundheitsberufe

sowie nach dem BWL-Studium

über mehrere Jahre als Pflegedienstleitung

in Boppard und

zuletzt im Caritas-Zentrum Attendorn

tätig. Mit dem Namen

„Caritas-Zentrum“ verbindet

der Caritasverband Olpe die

Zusammenführung der ambulanten,

teilstationären und stationären

Altenhilfe unter

einem Dach.

Geplant ist nach dem Übergangsprozess

und den zukunftsweisenden

Personalentscheidungen

die Projektentwicklung

für den Neubau des Josefsheims

als Caritas-Zentrum, das dann

neben dem „Heimanteil“ auch

die Caritas-Station, ein Tagestreff-

bzw. Tagespflegeangebot

und ergänzende seniorengerechte

Service-Wohnungen umfassen

wird. Zusätzlich ist die Ansiedlung

weiterer Caritas-Beratungs-

und Unterstützungsangebote

der Kinder-, Jugend- und

Behindertenhilfe in Wenden

vorgesehen.

Auf dem Bild zu sehen sind (v.l.) Zentrums-Leiter Vinzenz Hohleweg

mit den Pflegedienstleiterinnen Heike Achenbach (Josefsheim)

und Gaby Mika (Caritas-Station) und Verwaltungsleiter Bernd

Leinberger.

Harte Landung

Mit dem Hängegleiter in die Fichten

Rönkhausen. Am Dienstagnachmittag

kam es im Bereich

Hohen Lenscheid in Rönkhausen

zu einer „harten Landung“

eines Hängegleiters. Der 48-

jährige Pilot des Gefährts aus

Hagen, der über 17-jährige

Flugerfahrung verfügt und auch

das Fluggelände gut kennt, wurde

beim Landeanflug in ca.

zehn Metern Höhe plötzlich

durch fallende Winde in eine

Fichtenschonung gedrückt.

Nach dem Aufprall konnte er

sich selbstständig aus den Gurten

befreien und verständigte

vorsorglich die Rettungsleitstelle.

Er wurde ins Krankenhaus

Attendorn gebracht, hatte jedoch

offenbar Glück im Unglück

und erlitt wohl ausschließlich

Prellungen. Immerhin

war der Aufprall so hart,

dass sein Schutzhelm gerissen

war.

Gold im Mund. Das gilt vor

allem für die heimischen Vögel,

die um diese Uhrzeit bereits

zu gesanglicher Höchstform

auflaufen.

Die kostenpflichtige Exkursion

wird geleitet von der

Diplom-Biologin Sandra

Schulte-Braun aus Niederhelden.

Informationen und

Anmeldemöglichkeiten unter

(0 27 61) 8 31-2 54,

eMail s_melzer@olpe.de und

(0 27 21) 60 57 53.

Danae Dörken spielt

Willkommen in unserer

Ausstellung!

10. + 11. April 2010

10.00 – 17.00 Uhr

Umwelt erhalten

+ mitgestalten

heco natursteine

Auf der Hube 2 · 59889 Eslohe-Cobbenrode

Tel. 02973/81290 · Fax 02973/81291

www.heco-natursteine.de

Attendorn. Zum elften Mal

präsentieren hochbegabte

Nachwuchskünstler in der Konzertreihe

„Best of NRW“ ihre

Virtuosität. Initiiert werden die

Darbietungen durch das Gemeinschaftsprojekt

der Werner

Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung,

des WDR 3, der Eibach

Stiftung und den Walzwerken

Einsal GmbH, heißt es dazu in

einer Mitteilung. Im Rahmen

dieser Konzertreihe findet am

Freitag, 16. April, 20 Uhr, in

der Aula des Rivius-Gymnasiums

Attendorn ein Klavierkonzert

mit der jungen Pianistin

Danae Dörken (Foto) statt.

Sie präsentiert Werke von

Bach, Brahms, Rachmaninoff

und Liszt. Informationen zu

dem Konzert unter (0 27 22)

6 41 00 oder (0 27 22)

64224 oder 64226.

Kinder-Mövchen für Haiti

Beliebter Markt findet am 18. April statt

Drolshagen. Der Mövchenmarkt

am Sonntag, 18. April,

11 Uhr, eine Initiative der

Aktionsgemeinschaft Drolshagen,

ist in Drolshagen mittlerweile

schon eine feste Einrichtung.

Einmal im Jahr verkaufen

Drolshagener Einzelhändler

und Privatpersonen

schöne Dinge und alte

Schätzchen auf dem Marktplatz.

Jeder kann mitmachen

und sich anmelden unter

(0 27 61) 97 91 70. Aufgebaut

werden kann ab 9 Uhr.

In diesem Jahr sind auch

die Kinder der Gräfin-Sayn-

Schule mit von der Partie.

Jedes Kind der Schule hat ein

Spielzeug gestiftet.

Der Erlös aus dem Verkauf

kommt komplett dem Wiederaufbau

der völlig zerstörten

Schule „Fond Peje“ in Portau-Prince

zu gute. Die Schule

und die Kinder sammeln

schon seit einiger Zeit für dieses

Projekt und haben bereits

1000 Euro aufgebracht. Partner

dieser Aktion ist der Verein

„Unsere kleinen Brüder

und Schwestern e.V.“ der sich

schon seit dem Jahr 1954 um

verlassene und verwaiste Kinder

in Lateinamerika und der

Karibik kümmert.

Auch für den Hunger zwischendurch

wird gesorgt. Es

gibt griechische Spieße, Kaffee,

Kuchen und andere Erfrischungen.

Viele Geschäfte in

Drolshagen haben an diesem

Sonntag geöffnet.

(K)ein kleiner Umweg

Behindertenparkplätze sind nur für Behinderte da

Kreis Olpe. „Meinen Parkplatz

hast Du schon, möchtest Du

auch meine Behinderung

haben?“ Mit diesem Satz wies

kürzlich ein schwerbehinderter

Mensch einen rücksichtslosen

Verkehrsteilnehmer auf sein

Fehlverhalten hin.

Dass die missbräuchliche

Nutzung von Behindertenparkplätzen

kein Einzelfall ist, weiß

Friedhelm Hoffmann, der Behindertenbeauftragte

des Kreises

Olpe, aus vielen Gesprächen

mit Betroffenen. Immer wieder

kommt es vor, dass die ausgewiesenen

Parkplätze, mit denen

den Menschen mit einer außergewöhnlichen

Gehbehinderung

das Leben erleichtert werden

soll, nicht benutzt werden können.

Leider ist auch festzustellen,

dass völlig uneingeschränkte

Personen mit dem Parkausweis

von Verwandten auf den

entsprechenden Flächen parken.

„Ich appelliere daher eindringlich

an die Verkehrsteilnehmer“,

so Friedhelm Hoffman,

„Rücksicht zu nehmen

und die Behindertenparkplätze

für Berechtigte frei zu lassen.

Ein kleiner Umweg ist für die

meisten unproblematisch, für

Gehbehinderte allerdings oft

eine Ausgrenzung und deutliche

Einschränkung der Lebensqualität.“

Diese Auffassung teilt auch

das Innenministerium NRW

und will den Druck auf die

rücksichtslosen Falschparker erhöhen.

In einem Schreiben an

die Kreispolizeibehörden heißt

es: „Im Interesse der Schwerbehinderten

bitte ich darum, dass

Fahrzeuge, die ohne Berechtigung

auf Behindertenparkplätzen

parken, konsequent abgeschleppt

werden, soweit die

Fahrzeuge durch die Betroffenen

nicht unmittelbar entfernt

werden.“

„Diesem Wunsch des

Innenministers werden wir im

Kreis Olpe gerne nachkommen,

um damit das Anliegen der

Menschen mit Handicap zu unterstützen“,

erklärt Landrat

Frank Beckehoff, der auch Leiter

der Kreispolizeibehörde ist.

Schautag bei heco!

Heute von 10.00 bis 17.00 Uhr

Kein Wunsch bleibt unerfüllt:

Bummel bei heco

Der Frühling hat sich ein bisschen schwer getan in

diesem Jahr – jetzt aber steht die „Draußensaison“

unmittelbar vor der Tür. Zeit für ein paar neue Impulse!

Wer Anregungen für die Gestaltung von Garten,

Haus und Terrasse sucht, der sollte beim heco-

Fachhändler für Naturstein im Esloher Ortsteil Cobbenrode,

unweit der B 55, vorbeischauen. Ganz

nach dem Motto „Umwelt erhalten + mitgestalten“

finden kreative Menschen auf dem großzügigen

Gelände eine Auswahl zeitlos schöner, einzigartiger

und vor allem unvergänglicher Natursteine, die die

Grundlage für eine individuelle Gartengestaltung bilden.

So wird der eigene Garten zu einem echten

Unikat, einem Rückzugsort zum Träumen und Entspannen.

Natürlich hilft das kompetente heco-Team

auch bei Sonderwünschen gerne weiter. Was nicht

auf Lager ist, das wird besorgt – damit kein Wunsch

unerfüllt bleibt.

Wir geben Ihnen Power

Abnehmen

mit dem Belbody-Speiseplan

Attendorn: Übergewicht wird zur Volkskrankheit. Die Deutschen werden

immer dicker, zumindest so viel scheint sicher zu sein. 34 Millionen

Menschen, das sind mehr als die Hälfte der Erwachsenen, sortiert die

Deutsche Adipositas-Gesellschaft heute in die Kategorie „übergewichtig“ ein.

Die Experten sprechen von einer Lawine von Übergewichtigen, die in den

nächsten Jahren auf uns einströmt. Ärzte sind zu Recht besorgt, denn

Bluthochdruck, Herzinfarkt und Diabetes sind bei Übergewichtigen weit häufiger

als bei schlanken Menschen zu verzeichnen. So ist die Liste der

Folgeerkrankungen durch zu viel Gewicht noch weitaus länger.

Doch die Frage, welche Gegenmaßnahmen man ergreifen kann, ist nicht

immer so einfach zu beantworten. Der DIÄT-Dschungel ist groß; wo findet

man sich da noch zurecht…

Frau Elke Neuendorff aus

Lüdenscheid, Altenaer Straße

101, spricht über ihre eigenen

Erfolge mit der Belbody Therapie:

Zufällig habe ich das Firmenschild

von Belbody gesehen. Ich

wollte unbedingt abnehmen,

hatte jedoch noch keine genaue

Zielvorstellung von meinem

Wunschgewicht. Nach der Beratung

im Lüdenscheider Belbody-Zentrum

stand für mich der

Weg fest: keine Diät, sondern

eine gezielte Ernährungsumstellung

führt mich zum Wohlfühlgewicht.

Selbst mein Hausarzt

riet mir von einer schnellen

Diät ab, die langfristig nur wieder

den Jo-Jo-Effekt hervorruft. Die

Umsetzung des Belbody-Ernährungskonzeptes

ist mir sehr leicht

gefallen, gerade auch durch die

vielen schnellen Rezepte. Zudem

motivierte mich stets das Belbody-Team.

Die außerordentlich

gute Betreuung im Therapiezentrum

ist für mich auch nachfolgend

ein wichtiger Aspekt

geworden.

Stärken und Schwächen des eigenen

Essverhaltens erkennen und

zu verändern wurde mir auch

erst hier in der Therapie deutlich.

Belbody hilft Ihnen auf dem Weg zu Ihrem

Wohlfühlgewicht: vitaleres Aussehen, mehr Power.

Gut essen, um gut abzunehmen, dafür steht Belbody®.

Bei uns erhalten Sie fachlich kompetente Begleitung.

Vereinbaren Sie doch noch heute Ihren kostenlosen

Beratungstermin.

Therapiezentrum Attendorn

Kölner Str. 18 · Telefon (0 27 22) 63 69 08

UNSER ANGEBOTSSPEKTUM:

• Natursteinpflaster

• Natursteinplatten

• Trockenmauersteine

• Kiesel und Findlinge

• Palisaden und Stufen

• historische Baumaterialien

• Wasser und Licht im Garten

• Gartenbankunikate

Nachher-Foto:

Elke Neuendorff

Ich habe mich ganz neu entdeckt –

bin weit über 30 Kilo leichter und

habe mehr Power!

„Klar Schiff“ um die Kirche

Grevenbrück. Alle Gemeindemitglieder und -gruppen sind

eingeladen, am Samstag, 17. April, an der evangelischen

Kirche in Grevenbrück für „klar Schiff“ zu sorgen. Nach dem

langen Winter sollen die Anlagen auf Vordermann und die

Kirchenfenster von Schmutz befreit werden, und alle Räumlichkeiten

sollen in neuem Glanz erstrahlen. Los geht es um

9 Uhr, nach getaner Arbeit wird ein Imbiss gereicht. Über

viele Helfer freut sich das gesamte Presbyterium um Pastor

Keßler.

Natursteine

Auf der Hube 2 · 59889 Eslohe-Cobbenrode

T 02973/81290 · F 02973/81291

www.heco-natursteine.de

info@heco-natursteine.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung

Mo.-Fr. 8.00–12.30 Uhr · 13.15–18.00 Uhr

Sa. 9.00–12.00 Uhr

So. 11.00–17.00 Uhr


Sonntag, 11. April 2010 SPORT Sonntags-Anzeiger / Seite 15

Schalkes Torjäger Kevin Kuranyi (M.) blieb gestern ohne Tor. In dieser Szene setzt er sich aber gegen

Hannovers Mario Eggimann durch, während Teamkollege Ivan Rakitic (l.) das Geschehen beobachtet.

Rakitic verwandelte einen Elfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich der Schalker. Foto: ddp

Schalke strauchelt

Niederlage in Hannover: Meistertitel rückt in weite Ferne

Hannover. Eine Woche nach

der 1:2-Heimniederlage gegen

Tabellenführer Bayern München

hat Schalke 04 im Titelrennen

der Fußball-Bundesliga

den nächsten Rückschlag hinnehmen

müssen. Die Gelsenkirchener

kassierten beim Abstiegskandidaten

Hannover 96

mit Ex-Schalke-Trainer Mirko

Slomka auf der Bank eine 2:4

(0:2)-Niederlage und konnten

sich somit auch im Kampf um

die direkte Qualifikation für die

Champions League nicht von

den Verfolgern absetzen.

Vor 49 000 Zuschauern in

Hannovers ausverkaufter WM-

Arena gingen die Platzherren

nach 17 Minuten durch ein Eigentor

von Nationalspieler Heiko

Westermann in Führung. Didier

Ya Konan erhöhte noch

vor der Pause auf 2:0 (29.) und

beendet mit dem Treffer seine

478-minütige Torflaute. Edu

verkürzte kurz nach dem Wiederanpfiff

(46.), bevor Ivan

Raktic per Foulelfmeter für den

Ausgleich sorgte (52.). In der

80. Minute gelang Hanno Balitsch

dann das 3:2 für die Niedersachsen,

ehe Ya Konan in

der Nachspielzeit (90.+2) zum

Endstand traf. In der Anfangsphase

entwickelte sich eine Partie

ohne große Höhepunkte.

Hannover zeigte sich in den ersten

Minuten plan- und mutlos

im Spiel nach vorn.

Fast folgerichtig war das 1:0

der Niedersachsen ein Zufallsprodukt.

Nach einer Freistoß-

Hereingabe des nach einer Verletzung

wieder genesenen Spielmachers

Elson und einer anschließenden

Ablage von Manuel

Schmiedebach sprang der

Ball S04-Abwehrspieler Westermann

unglücklich an den Fuß

und von dort aus ins Schalker

Tor (17.). Die Platzherren profitierten

bei ihrem zweiten Treffer

von der Unordnung in der

S04-Abwehrreihe: Torhüter

Manuel Neuer stürzte nach

einem langen Ball in die Spitze

übereilt aus seinem Tor und Ya

Konan schob zum 2:0 ein. Magath

reagierte und wechselte in

Edu schon nach einer halben

Stunde eine zweite Spitze ein.

Nach dem Seitenwechsel

brachte Magath dann Rafinha

und schien seine Mannschaft in

der Kabine wachgerüttelt zu

haben. So verkürzte Edu unmittelbar

nach dem Wiederbeginn.

Nur sechs Minuten später kam

Jefferson Farfan im Kampf um

den Ball mit Mario Eggimann

im 96-Strafraum zu Fall. Rakitic

verwandelte den von Schiedsrichter

Peter Gagelmann (Bremen)

verhängten Strafstoß sicher.

Nach dem Ausgleich

drängte Schalke weiter nach

vorn. Balitsch brachte die Gastgeber

dann mit einem Traumtor

auf die Siegerstraße, ehe Ya Konan

erneut zuschlug. (sid)

Dem BVB fehlt die Konstanz

Dortmund verliert gegen Mainz wichtige Punkte für Platz 3

Mainz. Fußball-Bundesligist Borussia

Dortmund hat bei der ersten

Rückkehr seines Trainers

Jürgen Klopp an den Mainzer

Bruchweg eine herben Dämpfer

im Kampf um die Champions-

League-Teilnahme kassiert.

Die Westfalen verloren mit

0:1 (0:1) ausgerechnet bei

Klopps Ex-Klub FSV Mainz 05

und verpassten nach einer enttäuschenden

Vorstellung den

zumindest vorübergehenden

Sprung auf Tabellenplatz 3.

Adam Szalai (30.) besiegelte

mit seinem ersten Saisontor die

fünfte Auswärtspleite der Borussia,

die in den vorherigen fünf

Partien 13 von möglichen 15

Punkten geholt hatte. Die

Mainzer indes stoppten ihre

Negativserie nach zuvor drei

Niederlagen in Folge. Die international

ambitionierten Dortmunder

fanden vor allem in der

zerfahrenen ersten Halbzeit

kein Rezept gegen die kompakte

Mainzer Abwehr.

Bis auf Chancen durch

Welttorjäger Lucas Barrios (23./

Luftkampf mit den Beinen: Dortmunds Mohamed Zidan und der

Mainzer Miroslav Karhan kämpfen hier um den Ball. Der BVB hat

in Mainz einen Rückschlag im Kampf um Platz 3 erlitten. Foto: ddp

25.), der zweimal aus kurzer

Distanz am glänzend parierenden

FSV-Keeper Heinz Müller

scheiterte, blieb die BVB-Offensive

äußerst blass. Die zuletzt

schwächelnden Mainzer, bei denen

Stürmer Aristide Bancé

nach dreiwöchiger Rot-Sperre

sein Comeback feierte, erwiesen

sich als äußerst effektiv.

Gleich seine erste Chance

nutzte der Aufsteiger zur

schmeichelhaften Führung. Der

von Real Madrid ausgeliehene

Angreifer Szalai ließ dabei im

gegnerischen Strafraum gleich

drei Dortmunder Abwehrspieler

aussteigen und erzielte mit

einem Flachschuss seinen ersten

Saisontreffer. Damit beendete

der Ungar nach 333 Minuten

die Torflaute der Mainzer.

Erst danach fanden die

überraschend offensiv ausgerichteten

Gastgeber vor 20 300

Zuschauern besser ins Spiel.

Bance prüfte mit einem Freistoß

Borussen-Torhüter Roman Weidenfeller

(33). Nach dem

Wechsel forcierte das Klopp-

Team den Druck. Nicht zuletzt,

weil der Ex-Mainzer Mohamend

Zidan einige Akzente setzen

konnte. Die beste Chance

hatten aber die Hausherren,

doch Andre Schürrle traf nur

die Unterkante der Latte (60.).

Beim FSV überzeugten Müller

und Szalai. Zidan sowie Marcel

Schmelzer verdienten sich beim

BVB die besten Noten. (sid)

Adam trifft doppelt

Matuschyk sorgt für den Jubel bei Köln

Sinsheim. Adam Matuschyk

hat die Talfahrt des 1. FC Köln

mit seinen ersten beiden Bundesliga-Toren

gestoppt und die

Krise von 1899 Hoffenheim

verschärft. Der polnische U-21-

Nationalspieler bescherte dem

FC mit zwei Treffern (46./82.)

ein 2:0 (0:0) beim Herbstmeister

der Vorsaison. Durch den

ersten Bundesliga-Sieg gegen

die jetzt seit sechs Spielen sieglosen

Kraichgauer hat Köln

nach Punkten mit Hoffenheim

gleichgezogen und den Klassenerhalt

so gut wie sicher.

Die 26 950 Zuschauer in der

Rhein-Neckar-Arena sahen in

der Anfangsphase eine schwache

Partie. Die Hoffenheimer

konnten sich aber erst einmal

keine Chancen erarbeiten. Die

Kölner, bei denen die gesperrten

Youssef Mohamad und Zoran

Tosic sowie die verletzten

Christopher Schorch, Pierre

Wome, Adel Chihi und Kevin

Pezzoni fehlten, mussten erst in

der 15. Minute die erste brenzlige

Situation überstehen. Die

Hoffenheimer Stürmer Vedad

Ibisevic und Chinedu Obasi

konnten eine Doppelchance

aber nicht nutzen. Nach dieser

Szene verflachte das Spiel wieder.

Die Gastgeber konnten sich

trotz ihrer Bemühungen bis zum

Ende der ersten Hälfte nicht

entscheidend gegen die defensiv

ausgerichteten Kölner durchsetzen.

Die Gäste mussten weitgehend

auf die Unterstützung

ihrer Fans verzichten. Die Anhänger

wurden aufgrund ihres

Fehlverhaltens bei zurückliegenden

Auswärtsspielen vom

Sportgericht des DFB von der

Partie ausgeschlossen.

50 Sekunden nach dem Seitenwechsel

sorgte Matuschyk

mit einem sehenswerten Weitschuss-Tor

für den ersten echten

Höhepunkt. Die Chance

zum Ausgleich vergab Ibisevic

(75.), dann schlug Matuschyk

nochmals zu.

(sid)

Tormaschine läuft

Bremen sorgt für Freiburger 0:4-Debakel

Bremen. DFB-Pokal-Finalist

Werder Bremen darf weiter von

der Qualifikation für die Champions

League träumen. Die

Hanseaten besiegten den stark

abstiegsbedrohten SC Freiburg

auch in der Höhe verdient mit

4:0 (1:0). Für den Tabellen-17.

Freiburg wird es im Kampf um

den Klassenerhalt immer enger.

Torjäger Claudio Pizarro

brachte die Platzherren mit seinem

13. Saisontor (36.) auf die

Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel

sorgten Aaron Hunt

(53.) sowie erneut Pizarro (55.)

mit einem Doppelschlag für die

frühe Entscheidung. Danach

durfte sich auch noch Mesut

Heimschwäche

schockt Hertha

Berlin. Hertha BSC Berlin hat

im Abstiegskampf der Fußball-

Bundesliga den wohl entscheidenden

Rückschlag hinnehmen

müssen und jagt weiter den

peinlichen Heim-Rekord von

Tasmania Berlin. Ohne die Unterstützung

seiner treuesten

Fans verlor Berlin gegen den

VfB Stuttgart durch den Gegentreffer

des eingewechselten

Nationalspielers Cacau (74.)

mit 0:1 (0:0) und wartet seit

dem 1:0 zum Saisonauftakt gegen

Hannover 96 vor acht Monaten

auf einen Sieg im Olympiastadion.

Sollte Hertha auch

in zwei Wochen gegen Schalke

04 nicht gewinnen, wäre der

Negativrekord von Tasmania

(1965/66) von 15 Heimspielen

in Folge ohne Sieg eingestellt.

Durch die erneute Heim-

Niederlage ist für das Team von

Trainer Friedhelm Funkel, das

auswärts zuletzt mit zwei deutlichen

Siegen in Wolfsburg und

Köln geglänzt hatte, die 2. Liga

wieder einen Schritt näher gerückt.

Auf den Relegationsplatz

haben die Berliner bei noch

vier ausstehenden Spielen fünf

Punkte Rückstand.

Die mit 31 Punkten beste

Rückrundenmannschaft aus

Stuttgart dagegen ist mit vier

Siegen in Folge derzeit die

Mannschaft der Stunde.Die

Berliner bestimmten die Partie,

spielten ihre Angriffe zunächst

aber nicht konsequent genug

aus. Die bis dahin beste Chance

zum 1:0 verhinderte VfB-Torhüter

Jens Lehmann mit einer

starken Parade. (sid)

Özil (66.) in die Torschützenliste

eintragen.

Schon in den vergangenen

drei Gastspielen an der Weser

hatten sich die Breisgauer ähnlich

deutlich geschlagen geben

müssen. Dabei hatten die Gäste

mehr als eine halbe Stunde gut

dagegen gehalten und in der

Anfangsphase sogar eigene Akzente

gesetzt. So ging die erste

Torchance des Spiels an die

Mannschaft von Trainer Robin

Dutt, als Johannes Flum mit

einem platzierten Schuss Tim

Wiese prüfte (7. Minute). Danach

übernahmen allerdings die

Gastgeber allmählich das Kommando.

(sid)

SATURN

SIEGEN

CITY GALERIE

SATURN

SIEGEN

CITY GALERIE

DIE

BUNDESLIGA

WIRD

PRÄSENTIERT

VON

Die Fußball-Bundesliga in Zahlen:

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 2:0

Hertha/BSC Berlin - VfB Stuttgart 0:1

1. FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 1:0

Hannover 96 - FC Schalke 04 4:2

1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 0:2

Werder Bremen - SC Freiburg 4:0

Bayer Leverkusen - FC Bayern München nach Red.

VfL Bochum - Hamburger SV

heute

1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg heute

1. FC Bayern München 29 17 8 4 57:27 59

2. FC Schalke 04 30 17 7 6 49:28 58

3. Bayer Leverkusen 29 14 11 4 58:33 53

4. Borussia Dortmund 30 15 7 8 48:35 52

5. Werder Bremen 30 14 9 7 63:37 51

6. VfB Stuttgart 30 13 8 9 44:37 47

7. Hamburger SV 29 11 12 6 48:33 45

8. Eintracht Frankfurt 30 12 8 10 40:44 44

9. VfL Wolfsburg 29 12 7 10 56:51 43

10. 1. FSV Mainz 05 30 11 8 11 30:37 41

11. Borussia Mönchengladbach 30 10 7 13 39:49 37

12. 1899 Hoffenheim 30 9 7 14 35:38 34

13. 1. FC Köln 30 8 10 12 29:38 34

14. 1. FC Nürnberg 29 7 7 15 28:47 28

15. VfL Bochum 29 6 10 13 31:52 28

16. Hannover 96 30 7 6 17 34:56 27

17. SC Freiburg 30 6 7 17 27:55 25

18. Hertha/BSC Berlin 30 5 7 18 30:49 22

So geht es weiter:

Bundesliga – der 31. Spieltag

Freitag, 16. April: 1. FC Köln – VfL Bochum (20.30 Uhr);

Samstag, 17. April: VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen, VfL

Wolfsburg – Werder Bremen, FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach,

Hamburger SV – FSV Mainz 05, SC Freiburg –

1. FC Nürnberg (alle 15.30 Uhr), Bayern München – Hannover

96 (18.30 Uhr); Sonntag, 18. April: Borussia Dortmund –

1899 Hoffenheim (15.30 Uhr), Eintracht Frankfurt – Hertha

BSC Berlin (17.30 Uhr)

Nach den schweren Ausschreitungen im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg blieb gestern die Ostkurve für

die Berliner Fans gesperrt. In Hoffenheim blieb zudem der Kölner Gästeblock gestern leer. Foto: ddp

BITTE BEACHTEN

SIE IN DER HEUTIGEN

SWA-GESAMTAUSGABE

UNSER

FUSSBALL-

BEILAGEN-

HINWEIS

WERBE-

PROSPEKT


Seite 16 E / Sonntags-Anzeiger SPORT Sonntag, 11. April 2010

Mönchengladbachs Marco Reus (Bildmitte) ist derzeit in toller Form und traf auch am Freitag wieder.

In dieser Szene spielte er Frankfurts Christoph Spycher und Benjamin Köhler aus. Die Borussia feierte

mit dem Sieg gegen die Eintracht auch den quasi sicheren Klassenerhalt.

Foto: ddp

Gladbach ist durch

Borussia feiert den Klassenerhalt mit Sieg gegen Frankfurt

Mönchengladbach. Der Traum

war schön, aber kurz. Eintracht

Frankfurt und Trainer Michael

Skibbe haben nach der verdienten

0:2 (0:1)-Niederlage bei Borussia

Mönchengladbach keine

Hoffnung mehr auf einen Platz

in der Europa League. „Das ist

abgehakt“, sagte Skibbe, nachdem

nach zuvor drei Siegen in

Folge unter anderem gegen die

Spitzenteams Bayern München

und Bayer Leverkusen Rang 6

in Reichweite gekommen war.

Doch in Gladbach knüpfte

die Eintracht zu keinem Zeitpunkt

an die auch spielerisch

überzeugenden Leistungen der

letzten Wochen an. „Wir haben

es heute gar nicht geschafft, offensiv

zu verteidigen, aggressiv

den Gegner zu attackieren, sondern

immer nur auf das reagiert,

was Gladbach uns angeboten

hat“, meinte Skibbe: „Dadurch,

dass wir nur ins Hinterherlaufen

gekommen sind, dürfen wir froh

sein, dass wir nur 0:2 verloren

haben.“ Dass durch die Ausfälle

von Sebastian Jung (Zerrung)

und Maik Franz (10. Gelbe Karte)

sowie durch die frühe Auswechslung

von Kapitän Christoph

Spycher (Teilriss des linken

Innenbandes im Kniegelenk)

gleich drei Spieler aus der

Viererabwehrkette fehlten,

wollte Skibbe nicht allein als

Erklärung heranziehen.

Wie Vorstandschef Heribert

Bruchhagen nahm der Trainer

die gesamte Mannschaft in die

Pflicht. „Wenn wir nicht an unserem

Limit spielen, dann ist es

schwer, Punkte zu holen“, sagte

Skibbe: „Ob da vielleicht auch

eine kleine Blockade irgendwo

vorgelegen hat, wir uns ein bisschen

zu viel Druck gemacht

haben, das mag sein. Aber das

würde ich nicht gelten lassen

wollen.“ Die Spieler zeigten

sich selbstkritisch. „Das war unter

aller Sau. Außer Oka Nikolov

sind eigentlich alle unter

ihren Möglichkeiten geblieben.

Wenn wir nicht das machen,

was der Trainer einem vorgibt,

brauchen wir uns nicht zu wundern,

wenn am Ende nichts dabei

herumkommt. Wir wollten

unsere Chance nutzen, aber

vielleicht war das für den einen

oder anderen zu viel und ist

nach hinten losgegangen“,

meinte Angreifer Halil Altintop,

und Patrick Ochs ergänzte:

„Wir müssen mal die Europa

League vergessen und so viele

Punkte wie möglich holen.

Dann schauen wir mal.“

Die Gladbacher durften dagegen

nach dem dritten Sieg im

dritten Freitags-Heimspiel der

Saison ein bisschen den Klassenerhalt

feiern. „Theoretisch

können wir noch unten rein

rutschen, ich gehe aber davon

aus, dass wir es geschafft

haben“, sagte Marco Reus, der

schon in der sechsten Minute

mit Saisontor Nummer 7 und

„meinem ersten Kopfballtor seit

der Jugend“ die Weichen auf

Sieg gestellt hatte. Dante (55.)

traf vor 48 553 Zuschauern

ebenfalls per Kopf zum 2:0.

Trainer Michael Frontzeck war

zufrieden. „Wir haben über 90

Minuten vielleicht unser bestes

Spiel in dieser Saison gemacht“,

meinte er. Seinen Spielern gab

er dafür zwei freie Tage. (sid)

Befreiungsschlag ist das Ziel

Abstiegskampf versus Europa-Träume in den Sonntagsspielen

Bochum/Nürnberg. Auf internationaler

Bühne war der Hamburger

SV erfolgreicher, national

wollen es die Hanseaten

heute im Fernduell mit dem

VfL Wolfsburg auch wieder

sein. Im Kampf um den sechsten

Tabellenplatz muss die

Mannschaft von Trainer Bruno

Labbadia beim VfL Bochum

(15.30 Uhr) ebenso dringend

punkten wie die Niedersachsen

(17.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg.

Zwar ist der HSV durch das

Erreichen des Halbfinales dem

Sieg in der neuen Europa League

und damit einer Qualifikation

für die nächste Saison näher

gekommen, doch verlassen

mag man sich darauf an der Elbe

verständlicherweise nicht.

„Wir wollen Schritt für Schritt

unsere Saison zu einem guten

Ende bringen“, sagte Labbadia,

der seinen Kritikern durch den

Erfolg beim belgischen Meister

Standard Lüttich ein wenig den

Wind aus den Segeln genommen

hat. Verzichten muss der

Coach definitiv auf Paolo Guerrero

nach dessen Flaschenwurf

im Anschluss an das 0:0 gegen

Hannover 96. Zwar haben die

Hamburger Widerspruch gegen

die fünf Spiele umfassende

Sperre gegen den Peruaner eingelegt,

doch darüber verhandelt

wird erst in der kommenden

Woche. So setzt man wie schon

in Lüttich auf die Treffsicherheit

des zweifachen Torschützen

Mladen Petric, dessen Fallrückzieher

der Höhepunkt war.

Solche Erlebnisse fehlten

den Wolfsburgern bei der 0:1-

Heimschlappe gegen den FC

Fulham, die Stürmer Grafite

und Edin Dzeko rannten sich

einmal sogar gegenseitig über

den Haufen. Doch man weiß

beim Tabellen-Neunten, dass

nun eine Serie vonnöten ist,

um in der kommenden Spielzeit

nicht gänzlich ohne internationalen

Wettbewerb dazustehen.

„Das Fulham-Ergebnis darf uns

nicht lähmen. Wir müssen unsere

Enttäuschung so schnell

wie möglich überwinden“, sagte

Coach Lorenz-Günther Köstner.

Ganz schlecht sind die Voraussetzungen

der Gäste dafür

nicht, der VfL kann personell

aus dem Vollen schöpfen.

Wie Hamburg und Wolfsburg

liefern sich auch die Nürnberger

und die Bochumer ein

sonntägliches Fernduell – im

Kampf um den Klassenerhalt.

Nürnbergs Coach Dieter Hecking

kann jedenfalls keinen

Vorteil darin erkennen, dass die

Wolfsburger international gescheitert

sind, im Gegenteil:

„Sie werden in der Liga noch

einmal angreifen und damit bei

uns anfangen wollen.“ (sid)

Kaiserslautern

zeigt Schwäche

Kaiserslautern/Cottbus. Fortuna

Düsseldorf hat in der 2. Fußball-Bundesliga

seine Aufstiegschance

wohl endgültig verspielt,

der souveräne Spitzenreiter

1. FC Kaiserslautern zeigt

auf der Zielgeraden zur Bundesliga

seinerseits Ermüdungserscheinungen.

Die Düsseldorfer

unterlagen am 30. Spieltag 2:4

(0:0) bei Energie Cottbus und

können bei fünf Punkten Rückstand

auf den Dritten FC Augsburg

die Hoffnung auf den

Durchmarsch begraben. Der

FCK musste sich eine Woche

nach der 1:2-Niederlage bei

Rot-Weiß Oberhausen mit

einem 1:1 (0:0) gegen Union

Berlin begnügen.

In Cottbus offenbarte Düsseldorf

einmal mehr seine notorische

Auswärtsschwäche. Jiayi

Shao (81.) und Emil Jula (83.)

ließen die letzten Aufstiegsträume

der Fortuna, die 1995 als

Zweitliga-Aufsteiger den

Sprung in die Bundesliga geschafft

hatte, platzen. Stiven

Rivic (56.) und Nils Petersen

(69.) hatten zuvor für Energie

getroffen, den Düsseldorfer Jokern

Torsten Oehrl (65.) und

Marcel Gaus (79.) war vor

10 215 Zuschauern jeweils der

Ausgleich gelungen. Düsseldorf

hat nur eines der letzten zehn

Spiele auswärts gewonnen.

Lautern tat sich gegen

Union Berlin sehr schwer. In

einer mäßigen Begegnung hatte

der Brasilianer Rodnei die Gastgeber

in der 72. Minute mit seinem

vierten Saisontreffer in

Führung geschossen. Ein Eigentor

von Srdjan Lakic sicherte

den Gästen aber einen schmeichelhaften

Punkt. (sid)

Aue besiegt

VfL Osnabrück

Aue. Der Aufstiegskampf der 3.

Fußball-Liga wird zum Krimi.

Erzgebirge Aue besiegte im Topspiel

den Tabellenführer VfL

Osnabrück mit 3:0 (1:0) und

übernahm den zweiten Tabellenplatz

vom Zweitliga-Absteiger

FC Ingolstadt, der 0:2 (0:1)

bei Dynamo Dresden unterlag.

Der bisherige Tabellendritte 1.

FC Heidenheim verlor gegen

Kickers Offenbach 0:2 (0:0).

Eintracht Braunschweig gewann

2:1 (2:1) beim VfB Stuttgart

II. Carl Zeiss Jena ist nach

einem 1:1 (1:0) gegen die

SpVgg Unterhaching noch in

Lauerstellung. Holstein Kiel

kam nicht über ein 1:1 (0:0)

beim SV Sandhausen hinaus.

Wuppertal SV trennte sich 1:1

(0:0) von Werder Bremen II.

Zudem besiegte SV Wehen

Wiesbaden Wacker Burghausen

3:1 (1:0). Rot-Weiß Erfurt siegte

mit 2:0 (0:0) bei Jahn Regensburg.

Bayern München II

setzte seinen Aufwärtstrend mit

einem 3:0 (3:0) gegen Borussia

Dortmund II fort. (sid)

Polizei startet

Ermittlungen

Hannover. Die Polizei ermittelt

wegen eines Vorfalls am Grab

von Robert Enke. Wie die Bild-

Zeitung gestern berichtete, wollen

die Behörden einen Mann

aus dem Raum Hannover befragen,

der von Zeugen an der letzten

Ruhestätte des ehemaligen

Fußball-Nationaltorwarts gesehen

wurde. Wie der ehemalige

Berater Jörg Neblung der Zeitung

erklärte, soll der Mann

sich „ungebührlich und pietätlos“

verhalten haben. Robert

Enkes Ehefrau Teresa erstattete

Anzeige. Nach Angaben der

Polizei sei nichts beschädigt

worden.

(sid)

Mit 1:3 noch gut bedient

Sportfreunde Siegen blieben auch in Wiedenbrück erfolglos

Wiedenbrück. Das Schreckgespenst

Westfalenliga nimmt bei

den Sportfreunden Siegen immer

mehr Gestalt an. Nachdem

das Team von Trainer Peter Nemeth

beim 0:0 gegen Wattenscheid

noch eine vergleichsweise

ordentliche Leistung attestiert

wurde, stellte sie am Freitagabend

erneut eindrucksvoll

unter Beweis, warum sie sich

auf einem Abstiegsplatz in der

NRW-Liga befindet. Beim Spitzenreiter

SC Wiedenbrück unterlag

die chancenlose Leimbachtal-Elf

mit 1:3 (0:3) und

muss sich nun ernsthafte Gedanken

darüber machen, wie es

in Liga 6 weitergehen soll.

Die Bemühungen der Sportfreunde,

die diesmal ohne Daniel

Cartus in die Partie gestartet

waren, dauerten lediglich

acht Minuten, da musste

Siegens Keeper Maximilian

Pauli schon das erste Mal hinter

sich greifen. Lars Remmert spazierte

mutterseelenallein die

Grundlinie entlang, legte den

Ball in den Rücken der Abwehr

und fand in Altan Arslan einen

dankbaren Abnehmer zum frühen

1:0. Das Konzept der Nemeth-Elf

war wieder über den

Haufen geworfen, das ohnehin

schon geringe Selbstvertrauen

gänzlich verloren. Und das spiegelte

sich auch mehr und mehr

im Spiel der Sportfreunde wider.

In einer sehr kampfbetonten

Partie leisteten sich die

Gäste Fehler am laufenden

Band. Die Angreifer des überlegenen

Tabellenführers hatten

leichtes Spiel und ließen die

Siegener Verteidiger wie Slalomstangen

im Strafraum stehen.

Folgerichtig erhöhten die

Hausherren vor 825 Zuschauern,

darunter auch ein paar

Hartgesottene aus dem Siegerland,

durch einen Gewaltschuss

von Lars Remmert aus gut elf

Metern auf 2:0 (35.). Maximilian

Pauli, der sich neben Orhan

Özkaya als einziger Siegener das

Prädikat gut verdiente, hatte

keine Abwehrchance. Ebenso

wenig wie beim vorentscheidenden

3:0, bei dem der Torschützenkönig

der NRW-Liga,

Dominik Jansen, mit dem Halbzeitpfiff

wuchtig per Kopf einnickte.

Von den Sportfreunden

war im ersten Durchgang im

Angriff fast gar nichts zu sehen.

Allein Pauli und der Nachlässigkeit

der Wiedenbrücker war

es zu verdanken, dass die lederne

Kugel in Halbzeit zwei nicht

ein weiteres Mal in den Kasten

der Siegener flog.

Die Partie bot nur noch wenige

Höhepunkte. Erst köpfte

Emrah Uzun nach einer Wesley-Schors-Flanke

das 1:3 (80.)

und nur wenige Sekunden später

holte sich Anis Saidi nach

einem rüden Foulspiel die Gelb-

Rote Karte ab (81.) – sicherlich

ein trauriger Höhepunkt. Aber

irgendwie passte er am Ende

auch zum Spiel und zu der Situation

der Sportfreunde, die

nun seit 15 Spielen nicht mehr

gewonnen haben. ckl

Siegens Anis Saidi (am Ball, im Zweikampf mit Dominik Jansen) sorgte am Freitagabend für den

unrühmlichen Schlusspunkt bei der 1:3-Niederlage der Sportfreunde beim SC Wiedenbrück: Nach

einem groben Foulspiel sah er in der Schlussphase die gelb-rote Karte.

Foto: cst

Nicht nur für die Frauen…

Fitness- und Gesundheitsmarkt am 5. Juni beim Gauturnfest

Bad Berleburg. Erstmals in der

Geschichte der Gauturnfeste

des Siegerland-Turngaus wird es

beim 43. Gauturnfest vom 3. bis

6. Juni in Bad Berleburg einen

Fitness- und Gesundheitsmarkt

geben. Unter der Regie

von Erich Hofmann, Beauftragter

für Lehre und Ausbildung,

und Monika Sonntag, Beauftragte

für Frauen, ist ein attraktives

Angebot mit 27 Arbeitskreisen

zusammengestellt worden.

Von 9 bis 17.45 Uhr stehen

in verschiedenen Berleburger

Sporthallen und in der

freien Natur sowohl trendige

und sportpraktische, als auch

über den reinen Sport hinausgehende

Angebote zur Auswahl.

Die Angebote richten sich an

die junge Generation, an Senioren,

Männer und Frauen.

Für die Workshops konnte

der Siegerland-Turngau hochkarätige

Referenten gewinnen.

So wird der Nachwuchs-Choreograf

und Tänzer Alexes Filmon,

der trotz seines jungen Alters

schon über europaweite Erfahrung

verfügt, mit seinem

Workshop „Choreografie zu Titeln

von Black Eyed Peas und

Chris Brown“, den er im Laufe

des Samstags dreimal anbietet,

zielgerichtet die jüngere Generation

ansprechen. Auch die

beiden Angebote von Stefanie

Kerst im „Videoclipdancing“

sprechen junge und junggebliebene

Menschen an.

Für die Generation der Senioren

wird die Bundesarbeitsgemeinschaft

der Senioren-

Organisationen sehr interessante

Arbeitskreise des Projektes

„Im Alter in Form: Gesund leben,

mehr bewegen“ anbieten,

die insbesondere das Thema Ernährung

aufgreifen. DTB-Trainerin

Andrea Wüste stellt

Workouts mit Schrägstep, Hanteln,

Aerostep und Pezziball

vor. Edith Schäfer, Buchautorin

Kaan stürmt ins Endspiel des Kreispokals

und Verbandsreferentin, präsentiert

verschiedene Stundenbilder,

ob mit Partner und Stab

oder mit der Theraband-Spinne.

„Indian Balance“ und Qi-

Gong werden ebenso angeboten

wie Fitness- und Krafttraining

mit Kurzhanteln, Kräftigung

mit dem Theraband, Kräftigung

in Kombination Flexibar und

Step, XCO-Walking und Nordic

Walking sowie das Thema

„Notfälle in der Turnhalle“.

Nachdem die Flyer zum Fitness-

und Gesundheitsmarkt auf

dem Gauturntag verteilt wurden

und im Internet unter

www.siegerland-turngau.de die

Anmeldeseiten freigeschaltet

sind, haben die ersten Interessenten

ihre Meldungen bereits

abgegeben. Ehrenfried Scheel,

Vorsitzender des Siegerland-

Turngaus, ist begeistert von der

Idee des Gesundheits- und Fitnessmarkts:

„Eine echte Bereicherung

des Gauturnfestes.“

Kreispokal-Halbfinale: Fortuna Freudenberg – 1. FC Kaan-Marienborn 0:2 (0:0) ■ Fußball-Landesligist

Kaan-Marienborn steht als erster Finalist im Kampf um den Kreispokal fest. Die Käner

siegten am Donnerstag beim Bezirksligisten Fortuna Freudenberg mit 2:0 (0:0). Die exakt 222

Zuschauer sahen eine spannende und ausgeglichene erste Halbzeit, in der die „Flecker“ durch ihr

hohes Spieltempo gefielen. Der Favorit aus Kaan-Marienborn kam jedoch hellwach aus der Kabine

und ging nach 50 Minuten durch ein Freistoßtor von Jochen Trilling in Führung. Die unterhaltsame

Partie wurde erst in der 88. Minute endgültig entschieden, als der bullige Stürmer Dennis Zeppenfeld

das 2:0 für die clever und ballsicher auftretenden Gäste markiert hatte.


Sonntag, 11. April 2010 SPORT Sonntags-Anzeiger / Seite 17 E

Lennestadts Andre Friedrichs musste schon im Hinspiel höllisch auf Dünschedes Mentor Bujupaj

aufpassen.

Foto: jop

Derby-Zeit in Lennestadt

Vorschau auf die Bezirksliga 7 / Der FC empfängt Dünschede

Bezirksliga 7: FC Lennestadt

– Sportfr. Dünschede ■

Nur drei Punkte trennen die

Gastgeber von der Tabellenspitze.

Nach dem 2:0-Heimerfolg

gegen Oestrich-Iserlohn II geht

es heute (15 Uhr) im Henselstadion

gegen die Vertreter aus

Dünschede. FC-Coach Friedhelm

Vorweg denkt, dass sich

die Gäste nicht noch einmal

wie beim 6:1-Hinspielerfolg

„überfahren“ lassen. „Ich denke

wir werden ein spannendes Derby

erleben. Umso mehr werden

wir unseren Heimvorteil in die

Waagschale werfen müssen,

denn Dünschede kann kämpfen

und versteht es, mit ihren

schnellen Leuten auch schon

einmal in letzter Sekunde eine

Spiel umzubiegen“, weiß der

FC-Trainer.

Nico Allegretti hat nach

seiner Verletzung erst wieder

mit dem Training begonnen,

ansonsten kann Vormweg auf

alle Spieler zurückgreifen. Ein

Wechselbad in Sachen Leistung

vollzieht sich gerade bei Dünschede.

Nach einer Top-Leistung

gegen RW Lüdenscheid

gab die Hildebrandt-Elf eine

schwache gegen den Tabellenletzten

aus Kirchhundem ab.

„Ich denke, unser Trainer Jörg

Hildebrandt wird in Altenhundem

aus einer gesicherten Abwehr

spielen um ein schnelles

Tor zu vermeiden. Wir haben

die 6:1-Schmach aus dem Hinspiel

gut zumachen, ich denke

wir werden kämpfen dass sich

die Balken biegen“, denkt der

Dünscheder Vorsitzende Edmund

Hesse. Die Sportfreunde

können beim Tabellenzweiten

vollzählig auflaufen.

Bezirksliga 7: SC Plettenberg

– SG Finnentrop-Bamenohl

■ Nach fünf Spielen ohne

Gegentor zeigt der Trend beim

Tabellendritten deutlich nach

oben. Heute wird in Plettenberg

mit einem spannenden Spiel zu

rechnen sein. Die Gastgeber

mussten im Hinspiel mit einer

1:4-Niederlage aus Bamenohl

abreisen. Wer SC-Trainer Ralf

Sonnenberg kennt, weiß, dass

er sein Team dazu motiviert,

diese deutliche Niederlage wieder

gut zu machen. Für die SG

ist die Begegnung besonders

wichtig, denn die darauf folgenden

Spiele gegen RW und Hellas

Lüdenscheid sind nicht einfacher.

„Wir werden teuflisch

aufpassen müssen, denn der SC

ist immer für Überraschungen

gut“, weiß SG-Trainer Benedikt

Gabriel. Auf Tim Schrage, Andre

und Daniel Ruhrmann muss

Gabriel verzichten. Hinter Frederik

Heße, Benedikt Feldmann

und Mike Schrage steht noch

ein Fragezeichen.

Bezirksliga 7: SV 04 Attendorn

– TuRa Brügge ■ Wohin

der Hansestädter Weg führt,

wird sich heute um 15 Uhr an

der Wiesbadener Straße gegen

den Abstiegskandidaten aus

dem Märkischen zeigen. „Wir

könnten uns mit einem Sieg

deutlich von unten absetzen.

Ich bin davon überzeugt, dass

meine Mannschaft die Chance

der Stunde in dem so wichtigen

Spiel für uns nutzt. Mit dem

Biss wie gegen die Lüdenscheider

Mannschaften ist das ohne

weiteres möglich“, hofft SV 04-

Trainer Sebastian Korte. Im

Hinspiel mussten sich die Hansestädter,

wenn auch erst in

letzter Sekunde, mit 1:2 geschlagen

geben. Hinter den angeschlagenen

Mike Finke, Raffael

Klein, Christoph Schulte

und Henning Brinkmann steht

noch ein Fragezeichen. jop

Fahrplan der kommenden Tage für die heimischen Fußball-Ligen

Westfalenliga 2: SC Hassel –

TuS Erndtebrück, DSC Wanne-Eickel

– SuS Langscheid/E., FC Recklinghausen

– ASC Dortmund, Bor.

Dröschede – TuS Ennepetal, VfL

Schwerte – Spfr. Oestrich-Iserlohn,

BV Brambauer – SpVg Erkenschwick,

SpVg Olpe – Hombrucher

SV, Spfr. Siegen 2. – SV Herbede,

SSV Mühlhausen – Teut. Waltrop

(alle heute, 15 Uhr); Donnerstag:

SC Hassel – SpVg Olpe (18.30 Uhr),

FC Recklinghausen – BV Brambauer,

DSC Wanne-Eickel – Spfr.

Oestrich-Iserlohn, Bor. Dröschede –

VfL Schwerte, ASC Dortmund –

Hombrucher SV, SuS Langscheid/E.

– Teut. Waltrop, SSV Mühlhausen –

Spfr. Siegen 2., TuS Ennepetal –

SpVg Erkenschwick

Landesliga Südwestfalen: TuS

Erndtebrück 2. – SV Schmallenberg/

F., SG Hemer – SuS Niederschelden,

SV Hohenlimburg – TuS Plettenberg,

SpVg Hagen – 1. FC Kaan-Marienborn,

SSV Hagen – BSV Menden,

Hasper SV – FSV Werdohl,

Kiersper SC – Germ. Salchendorf

(alle heute, 15 Uhr), TSV Weißtal –

SV Rothemühle (heute, 15.15 Uhr),

Hasper SV – BSV Menden (Mittwoch,

19.30 Uhr)

Bezirksliga 6: Spfr. Birkelbach –

VfL Klafeld-Geisweid, TuS Wilnsdorf/W.

– VfL Bad Berleburg, FC Altenhof

– Siegener SC, FSV Gerlingen

– SV Hützemert, VSV Wenden

– RW Hünsborn, SV Ottfingen – FC

Hilchenbach, SuS Niederschelden 2.

– Fort. Freudenberg (alle heute, 15

Uhr); Spfr. Edertal – Siegener SC,

RW Hünsborn – VfL Bad Berleburg,

VSV Wenden – SV Hützemert, SV

Ottfingen – FC Altenhof, SuS Niederschelden

2. – FSV Gerlingen,

Spfr. Birkelbach – TuS Wilnsdorf/W.

(alle Donnerstag, 19 Uhr), Fort.

Freudenberg – VfL Klafeld-Geisweid

(Donnerstag, 19.30 Uhr)

Bezirksliga 7: RW Lennestadt-

Gr. – FC Kirchhundem (gestern, endete

nach Redaktionsschluss), FC

Lennestadt – Spfr. Dünschede, TuS

Iserlohn – SpVg Olpe 2., Spfr.

Oestrich-Iserlohn 2. – Türk Lüdenscheid,

TuS Plettenberg 2. – VfK

Iserlohn, SC Plettenberg – SG Finnentrop/B.,

Hellas Lüdenscheid –

RW Lüdenscheid, SV Attendorn –

TuRa Brügge (alle heute, 15 Uhr),

SV Attendorn – Spfr. Dünschede,

FC Kirchhundem – SpVg Olpe 2.,

RW Lennestadt-Gr. – Türk Lüdenscheid,

TuS Plettenberg 2. – FC Lennestadt,

Hellas Lüdenscheid – TuS

Iserlohn, SG Finnentrop/B. – RW

Lüdenscheid, VfK Iserlohn – TuRa

Brügge (alle Mittwoch, 19 Uhr), SC

Plettenberg – Spfr. Oestrich-Iserlohn

2. (Donnerstag, 19.30 Uhr)

A-Kreisliga Olpe: VfR Rüblinghausen

– FC Langenei/K., SV Fretter

– SV Ottfingen 2., SV Hillmicke –

SV Heggen, SV Maumke – TuS

Rhode, DJK Bonzel – SC Drolshagen,

FC Finnentrop – RW Ostentrop/Sch.,

FSV Helden – FC Möllmicke

(alle heute, 15 Uhr), SV Serkenrode

– FC Langenei/K., TuS

Rhode – SV Ottfingen 2., SV

Maumke – SV Heggen, DJK Bonzel

– VfR Rüblinghausen, FC Finnentrop

– SV Hillmicke, FSV Helden –

SV Fretter, RW Ostentrop/Sch. – FC

Möllmicke (alle Mittwoch, 19 Uhr)

B-Kreisliga Olpe: Spfr. Albaum –

SG Kleusheim/Elben (gestern, nach

Red.), SC Listernohl/W./L. – Spfr.

Biggetal, TV Oberhundem – RW

Lennestadt-Gr. 2., SV Rahrbachtal –

TuS Lenhausen, SC Bleche/Germinghausen

– FSV Gerlingen 2.,

TSV Saalhausen – SSV Elspe, GW

Lütringhausen – SV Rothemühle 2.

(alle heute, 15 Uhr), SSV Kirchveischede

– Spfr. Biggetal, TuS Lenhausen

– SG Kleusheim/Elben, SV

Rahrbachtal – RW Lennestadt-Gr.

2., SC Bleche/Germinghausen – SC

Listernohl/W./L., TSV Saalhausen –

TV Oberhundem, GW Lütringhausen

– Spfr. Albaum, SSV Elspe – SV

Rothemühle 2. (alle Mittwoch, 19

Uhr)

C-Kreisliga Olpe 1: FC Lennestadt

2. – Sportfr. Dünschede 2., DJK

Bonzel 2. – TuS Halberbracht (beide

heute, 12.45 Uhr), SV Rahrbachtal

2. – FC Kirchhundem 2. (heute, 13

Uhr), TV Rönkhausen – BW Oedingen,

Vatanspor Meggen – SV Heggen

2., VfL Heinsberg – SG Finnentrop/B.

2., SV Brachthausen/W. –

SV Oberelspe (alle heute, 15 Uhr),

SV Brachthausen/W. – Sportfr. Dünschede

2., FC Kirchhundem 2. – BW

Oedingen, SV Rahrbachtal 2. – SV

Heggen 2., DJK Bonzel 2. – FC Lennestadt

2., VfL Heinsberg – Vatanspor

Meggen, SG Finnentrop/B. 2. –

FC Bilstein, TuS Halberbracht – SV

Oberelspe (alle Donnerstag, 19 Uhr)

C-Kreisliga Olpe 2: SpVg Oberveischede

– SpVg Olpe 3. (gestern,

nach Red.), FC Altenhof 2. – SV

Dahl/Friedrichsthal, SV Attendorn

2. – FC Schreibershof (beide heute,

12.30 Uhr), SC Listernohl/W./L. 2. –

VSV Wenden 2. (heute, 12.45 Uhr),

Türk Attendorn – SG Kleusheim/Elben

2., RSV Listertal – SC Drolshagen

2., SpVg Iseringhausen – FC Attendorn/Schw.

(alle heute, 15 Uhr),

RW Hünsborn 2. – SG Kleusheim/E.

2. (Mittwoch, 19 Uhr), SV Attendorn

2. – SpVg Olpe 3., RSV Listertal

– SpVg Oberveischede, FC Altenhof

2. – SC Listernohl/W./L. 2.,

Niederlage

für Möllmicke

Kreisliga Olpe: FC Möllmicke

– SC Drolshagen 1:2 (0:1)

■ Im Spitzenspiel der A-Kreisliga

unterlag Tabellenführer FC

Möllmicke dem Tabellendritten

aus Drolshagen mit 1:2. Es war

ein Spiel mit sichtbarer Hektik

und vielen Fehlern auf beiden

Seiten. Doch die Gäste schienen

dies noch am besten zu bewältigen.

Anfangs gab es viel

Arbeit für die Möllmicker Abwehr,

aber ein Gegentor blieb

aus. Auf der anderen Seite

wehrte SC-Keeper Christian

Weuste einen Foulelfmeter von

Thomas Alfes gekonnt ab. Danach

gab es einen Pfostenschuss

für Möllmicke und beinahe im

Gegenzug traf Igor Cecura nach

einer Unsicherheit im FC-Strafraum

zum 1:0 für die Gäste. Die

nun starken Angriffe der Platzherren

brachten dagegen nichts

ein. Dafür traf Patrik Stamm

(60.) zum 0:2. Ralf Butzkam

machte den verdienten Ehrentreffer

nach 75. Minuten.

A-Kreisliga Olpe: VfR Rüblinghausen

– FC Finnentrop 8:2,

SV Ottfingen 2. – SV Maumke

2:2, FC Möllmicke – SC Drolshagen

1:2, FC Langenei/K. – RW

Ostentrop/Sch. 2:1, SV Fretter –

SV Serkenrode 3:1, SV Hillmicke

– FSV Helden 3:0, SV Heggen –

DJK Bonzel 4:3.

B-Kreisliga Olpe: SC Listernohl/W./L.

– TSV Saalhausen

6:0, RW Lennestadt-Gr. 2. – SC

Bleche/Germingh. 4:2, SG Kleusheim/Elben

– SV Rahrbachtal

1:0, Spfr. Biggetal – SSV Elspe

1:3, Spfr. Albaum – SSV Kirchveischede

0:1, TV Oberhundem –

GW Lütringhausen 2:0, SV Rothemühle

2. – FSV Gerlingen 2.

2:1.

C-Kreisliga Olpe 1: Sportfr.

Dünschede 2. – SG Finnentrop/

B. 2. 3:0, FC Lennestadt 2. – VfL

Heinsberg 2:6, SV Heggen 2. –

DJK Bonzel 2. 3:5, BW Oedingen

– SV Rahrbachtal 2. 2:0, SV

Oberelspe – FC Kirchhundem 2.

4:2, FC Bilstein – TuS Halberbracht

4:1, TV Rönkhausen – SV

Brachthausen/W. 1:3.

C-Kreisliga Olpe 2: FC Attendorn/Schw.

– SC Drolshagen

2. 4:0, SC Listernohl/W./L. 2. –

SpVg Iseringhausen 3:2, SpVg

Olpe 3. – SV Dahl/Friedrichsthal

3:0, SpVg Oberveischede – FC

Altenhof 2. 1:1, VSV Wenden 2.

– RSV Listertal 2:2, FC Schreibershof

– RW Hünsborn 2. 0:4,

Türk Attendorn – SV Attendorn

2. 3:3.

SpVg Iseringhausen – Türk Attendorn,

SV Dahl/Friedrichsthal – FC

Attendorn/Schw., SC Drolshagen 2.

– FC Schreibershof (alle Donnerstag,

19 Uhr)

D-Kreisliga Olpe 1: TV Oberhundem

2. – FC Langenei/Kickenbach

2. (heute, 12.30 Uhr), Sportfr.

Albaum 2. – BW Oedingen 2., Vatanspor

Meggen 2. – SSV Hofolpe,

TSV Saalhausen 2. – TuS Halberbracht

2., VfL Heinsberg 2. – SSV

Elspe 2., SSV Kirchveischede 2. –

SV Oberelspe 2 (alle heute, 13 Uhr),

SV Maumke 2. – BW Oedingen 2.,

TuS Halberbracht 2. – SSV Elspe 2.,

Sportfr. Albaum 2. – FC Langenei/

Kickenbach 2., TSV Saalhausen 2. –

SSV Hofolpe, VfL Heinsberg 2. –

TV Oberhundem 2., SSV Kirchveischede

2. – Vatanspor Meggen 2. (alle

Dienstag, 19 Uhr)

D-Kreisliga Olpe 2: SV Serkenrode

2. – Spfr. Biggetal 2. 2:3, SV

Fretter 2. – SV Listerscheid, RSV

Listertal 2. – TuS Lenhausen 2. (beide

heute, 12.30 Uhr), TV Rönkhausen

2. – SV Listerscheid (heute,

12.45 Uhr), BW Hülschotten – SC

Listernohl/W./L. 3., FC Finnentrop

2. – RW Ostertrop/Sch., FSV Helden

2. – SV Trockenbrück (alle heute, 13

Uhr)

D-Kreisliga Olpe 3: SG Kleusheim/Elben

3. – SV Dahl/Friedrichsthal

2. (heute, 11 Uhr), SpVg Olpe

4. – FC Schreibershof 2. (heute, 12

Uhr), SC Drolshagen 3. – FC Möllmicke

3. (heute, 12.30 Uhr), SC

Bleche/Germingh. 2. – SV Ottfingen

3., VfR Rüblinghausen 2. – SV Hützemert

2., SV Hillmicke 2. – TuS

Rhode 2. (alle heute, 12.45 Uhr),

FC Inter Olpe – FC Möllmicke 2.

(heute, 15 Uhr)

Der TuS Bilstein lädt zur traditionellen Eröffnung der Bahnsaison im Kreis Olpe mit dem 12. Stundenlauf

mit Musik in Grevenbrück am Samstag, 17. April, um 16.30 Uhr ein.

Stundenlauf mit Musik

Traditionelle Eröffnung der Bahnsaison im Kreis Olpe

Grevenbrück/Bilstein. Wie in

jedem Jahr eröffnet der TuS Bilstein

am Samstag, 17. April die

neue Bahnsaison mit dem Stundenlauf

auf der „Habuche“ in

Grevenbrück. Während im näheren

Umkreis die lange Variante

mit sechs, zwölf oder sogar

24 Stunden gelegentlich zu

finden sind, ist die Bilsteiner

Variante einmalig im Kreis

Olpe, wenn nicht im gesamten

Verbandsgebiet.

Ins Leben gerufen wurde

dieses Lauferlebnis von den

Verantwortlichen des TuS mit

der Fertigstellung der neuen

Tartanbahn auf der Anlage „An

der Habuche“. Der Startschuss

wird auch in diesem Jahr um

Besondere Ehrung

Finnentrop. Der FC Finnentrop

ernannte in seiner letzten Jahreshauptversammlung

zwei seiner

langjährigen Mitglieder zu

Ehrenmitgliedern. Bernd Berkenkopf

hat 24 Jahre lang die

wichtigste Position im Verein

inne gehabt und die Finanzen

sehr erfolgreich verwaltet. Er

musste aus gesundheitlichen

Gründen aus dem Amt ausscheiden,

bleibt aber im Hintergrund

dem Verein weiterhin

verbunden. Siegfried Rath hat

in 30-jähriger Mitgliedschaft

dem Verein als aktiver Spieler,

Jugendtrainer und nicht zuletzt

durch seine Bauleitertätigkeit

immense Dienste geleistet. Ohne

seine Dienste könnte der

FCF nicht über sein tolles Vereinsheim

verfügen.

Japaner zu Gast

Finnentrop. Im Rahmen der

Feierlichkeiten zum 50-jährigen

Bestehen des ESV Finnentrop

begrüßte Bürgermeister Dietmar

Heß kürzlich die japanische

Delegation, die ganz sicher den

weitesten Weg zum World-

Team-Cup im Rhönradturnen

2010 zur Gemeinde Finnentrop

hatte.

Foto: jop

16.30 Uhr fallen. Dann geht es

um die Frage: „Wie weit kann

ich in einer Stunde laufen?“

Denn beim Stundenlauf ist

nicht die benötigte Zeit das entscheidende

Kriterium, sondern

die in den 60 Minuten zurückgelegte

Strecke – eine erste Gelegenheit,

nach dem hartem

Winter seinen Konditionsstand

zu überprüfen.

Da nur die gelaufene Strecke

gemessen wird, können

selbst Läufer die sich noch

nicht in der Lage fühlen, eine

ganze Stunde am Stück zu laufen,

teilnehmen. Damit die

Stunde kurzweilig wird, wird die

Lautsprecheranlage des Stadions

kurzerhand in eine Musikanlage

umfunktioniert. Zum

Abschluss erhält jeder Teilnehmer

eine Urkunde über seine

persönlich zurückgelegte Strecke

an diesem Tag. Diese wird

durch das Zählen der Runden,

die der Einzelne absolviert hat,

und das Ausmessen der in der

letzten Runde gelaufenen Strecke

auf den Meter genau ermittelt.

Für das Zählen der Runden

sollte jeder Teilnehmer einen

Rundenzähler mitbringen. Dieser

wird dann einem anderen

Läufer zugelost.

Anmelden oder informieren

kann man sich auf der Homepage

unter www.tus08-bilstein.de

oder direkt bei Martin Müller

unter (0 27 64) 78 34.

Erst WM-Spiel,

dann der Lauf

Siegen. Im Rahmen eines Informationsabends

für die Multiplikatoren

des 7. Siegerländer

AOK-Firmenlaufs, der am 18.

Juni durchgeführt wird, berichtete

Organisator Martin Hoffmann

über den Stand der Vorbereitungen.

Vor allem ging er

auch auf den Termin ein, denn

an jenem Freitagnachmittag im

Juni findet ab 13.30 Uhr das

WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft

gegen

Serbien statt.

„Unser Termin steht seit

einem Jahr“, so Martin Hoffmann.

„Die Veranstaltung zu

verschieben, kam für uns nicht

in Betracht, denn wir wissen,

dass sogar Teilnehmer ihre Urlaubsplanung

an dem Firmenlauf

orientieren. Eine Zeitüberschneidung

ist ja nicht gegeben,

vielmehr wollen wir die hoffentlich

gute WM-Stimmung

auf die Strecke bringen. Das

Motto heißt also: Erst das

Deutschland-Spiel ansehen, danach

auf den Bismarckplatz

kommen und am Lauf teilnehmen

oder die Kollegen und

Freunde anfeuern, anschließend

gemeinsam feiern.“ Ferner teilte

Hoffmann mit, dass die Teamchef-Shirts

ab sofort bei „:anlauf“

abgeholt werden können.

Ausbildung

für „Schieris“

Olpe. Die Schiedsrichter-Vereinigung

des Kreises Olpe erinnert

nochmals an den „Schieri“-Anwärterlehrgang,

der am

17. April beginnt. Interessenten

ab 15 Jahre melden sich dafür

bei Obmann Winfried Alterauge,

57489 Drolshagen, Lindenstraße

7a, (0 27 61) 7 37 37

oder (01 71) 4 73 74 11, per

eMail an W.Alterauge@t-online.de

oder per Fax unter

(0 27 61) 97 92 97. Die Vorprüfung

ist für Dienstag, 27. April,

um 18.30 Uhr in Sondern und

die Abschlussprüfung für Donnerstag,

29. April, um 18.30

Uhr in Olpe terminiert.


Seite 18 E / Sonntags-Anzeiger KREIS OLPE Sonntag, 11. April 2010

Frisch gestärkt

in die Saison

FC Attendorn-Schwalbenohl meldet Neuzugänge

Der Vorstand des FC Attendorn-Schwalbenohl blickt nicht nur zuversichtlich in die Kamera, sondern

auch in die Zukunft.

Attendorn. Bei der kürzlich abgehaltenen

Jahreshauptversammlung

des FC Attendorn-

Schwalbenohl wurde der Vorstand

auf folgenden Positionen

erneuert bzw. ergänzt: Neuer

Schatzmeister ist Ralf Rameil,

neuer Geschäftsführer Marketing

ist Andreas Klein und neue

Beisitzer sind Siegfried Stimpl

und Herbert Kriebel.

Mit diesem verstärkten Führungsstab

glaubt sich der Verein

für die anstehenden Aufgaben

gut gerüstet. Sportlich ist dem

Vorstand mit dem Trainergespann

Giuseppe Ce und Salvatore

Sangiorgio gelungen, auch

in der aktuellen Winterpause

wieder einen Spieler für den

Verein zu begeistern, der zum

einen in Attendorn beheimatet

ist und zum anderen bereits höherklassig

bei der SpVg Olpe

Spielerfahrung hat sammeln

können.

Nach den letztjährigen

Neuzugängen Stefano Cavati,

Ernst Heise, Alessandro Monfoletto,

Arthur Winterholler, Antonio

Galucci, Bruce Schmidtke,

Mouro Rodrigues-Alves und

Aydin Özer, kommt nun mit

Milos Mitrovic eine weitere

Verstärkung hinzu. Leider wird

Stefano Cavati für längere Zeit

arbeitsbedingt ausfallen, heißt

es in einer Mitteilung des Vereins.

Aufgrund des ausgeglichenen,

stark besetzten Kaders

hofft der FC Attendorn-

Schwalbenohl, seine derzeitige

Tabellenposition zumindest halten

und eventuell auch noch

den Aufstiegsplatz erreichen zu

können.

Auch wird kurzfristig die

eigene Homepage des FC Attendorn-Schwalbenohl

online

gehen.

Deutsch

lernen

Olpe/Altenhundem. Bei „In

Via“ Altenhundem findet

ein Deutsch-Sprachkurs für

Frauen mit Kinderbetreuung

in Zusammenarbeit mit dem

Familienzentrum St. Marien

statt. Beginn ist am Dienstag,

13. April, 9 bis 11.15

Uhr, im „NewKomma“ am

Bürgermeister-Beckmann-

Platz. In Olpe wird ein

Deutsch-Sprachkurs für Fortgeschrittene

angeboten,

Start ist hier am Dienstag

und am Mittwoch, 20. und

21. April, 8.30 bis 10 Uhr

sowie ein Deutsch-Sprachkurs

für Anfänger, der am

Montag, 12. April, 18 bis

19.30 Uhr, im Caritas- Beratungshaus

Olpe beginnt.

Weitere Auskunft und Anmeldung

unter (0 27 61)

9 21 17 11.

Fragen

zur Rente?

Olpe. Im Haus der Barmer

GEK in Olpe (Rathaus) findet

am Montag, 19. April,

eine Rentenberatung statt.

Der Versichertenberater der

Deutschen Rentenversicherung

hilft bei der Kontenklärung

oder der Rentenantragstellung.

Gerne werden auch

allgemeine Fragen beantwortet.

Es wird um Anmeldung

unter Service- (01 85)

00 83 66 58 gebeten. An dieser

Sprechstunde können

Versicherte aller Krankenkassen

teilnehmen.

Jede Fortbildung nutzen

Neue Gesellen bekamen Briefe und gute Ratschläge

Olpe. Bei zukünftigen Entscheidungen

immer eine „glückliche

Hand“ wünschte Ralf Hengstebeck,

Obermeister der Innung

für Sanitär-,Heizung-, Klimaund

Klempnertechnik für den

Kreis Olpe, den neuen Gesellen.

Hengstebeck gratulierte im

Namen der Innung zur bestandenen

Prüfung.

Die große Bedeutung der

Weiterbildung stand bei der

Freisprechungsfeier im Mittelpunkt.

„Den ersten Schritt müssen

Sie tun, nutzen Sie die Perspektiven“,

so der Obermeister,

der auf die Hilfestellung durch

die Kreishandwerkerschaft hinwies.

Und diesem Ratschlag des

Innungsobermeister schloss sich

Kreishandwerksmeister Elmar

Moll in seinem Grußwort an

die Junggesellen an. „Nehmen

Sie jede Fortbildung mit, die

sich Ihnen bietet“, forderte

Moll die Gesellen auf. Nach

dreieinhalb Jahren Ausbildung

erhielten folgende Anlagenmechaniker

für Sanitär-, Heizungsund

Klimatechnik den Gesellenbrief:

Daniel Benkel (Stefan

Henke, Attendorn); Jan Vollmer

(Stefan Gerhard, Olpe);

Kevin Brinkmann (Gerhard

Minkau, Attendorn); Kevin

Thomas Konegen (Konegen,

Attendorn); Konstantin Albrecht

(TPQ Technische Produkte

Quast, Wenden); Thomas

Holterhof (Peter Wagener,

Olpe). Die Prüfungsbesten Jan

Vollmer, Thomas Holterhof und

Kevin Brinkmann erhielten außerdem

einen Preis überreicht.

Im Rahmen der Freisprechungsfeier

wurden folgende

Vorstandsmitglieder feierlich

verabschiedet: Hartmut Börger,

Beirat im Vorstand von 1994

bis 2010, Paul Heinz Kempers,

Ausschuss für Lehrlingsausbildung

Gas-Wasser-Installation,

von 1988 bis 2010, Fachgruppenvorsitzender

Klempnertechnik

von 1996 bis 2010, Lehrlingswart

von 2004 bis 2010 sowie

Gerhard Minkau, Beirat im

Vorstand von 2000 bis 2010.

Sechs neue Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erhielten ihre Gesellenbriefe

von Obermeister Ralf Hengstebeck und Lehrlingswart Michael Poggel überreicht.

Die Fitness zurückholen

HSG Hillmicke und „Haus Elisabeth“ kooperieren

Hillmicke/Rothemühle. Berthold

Schade, Vorsitzender

HSG Hillmicke und Sandra

Kohnen, die Sozialpädagogin

des „Haus Elisabeth“ in Rothemühle,

vereinbarten jetzt

eine Zusammenarbeit.

Mit dem Kooperationsmodell,

das mit regelmäßigen Bewegungs-,

Spiel- und Sportangeboten

die Bedürfnisse älterer

Menschen berücksichtigt,

soll ein neuer Weg beschritten

werden, heißt es in einer

Pressemitteilung.

Zunächst finden wöchentlich

ca. 45 bis 60 Minuten

lang Koordinations- und

Gleichgewichtsübungen sowie

ein Muskelkräftigungsprogramm

unter der Leitung von

Fachübungsleitern für Rehasport,

Physiotherapeuten und

Präventionsübungsleitern der

Hallensportgemeinschaft

(HSG) Hillmicke statt.

Ziel der Zusammenarbeit

ist Fitness fürs Gehirn, der Erhalt,

beziehungsweise die

Wiedererlangung von Muskelkraft,

mehr Selbständigkeit

im Alltag sowie die Verbesserung

der Lebensqualität und

des Wohlbefindens. Verloren

gegangene körperliche Leistungsfähigkeit

und Fitness bei

alten Menschen gerade auch

im Pflegebereich soll wieder

aufgebaut werden.

Das Sportangebot soll offen

gestaltet werden, sodass

zunächst Familienangehörige

und später auch ältere Mitbürger

außerhalb des „Haus

Elisabeth“ teilnehmen können.

Durch das offene Sport-

Angebot soll schließlich auch

ein Beitrag zur Öffnung des

„Haus Elisabeth“ nach außen

geleistet werden. Infos unter

(0 27 62) 92 94 75 oder

unter www.hsg-hillmicke.de.

Wer will ein Hooters-Girl werden?

Exklusiv im SWA Sonntags-

: der Bewerbungsstart.

Siegen – Haben Sie das Zeug zum „Hooters

Girl“? Sie sind jung, weiblich und sehen umwerfend

aus? Dann bewerben Sie sich! Der SWA

und Hooters suchen hübsche, sportliche und

natürlich charmante(!) Frauen für das neue

Hooters-Restaurant in Siegen. Was, Sie kennen

Hooters noch gar nicht? Na, dann sollten Sie

erst recht hier weiterlesen …

Ein Hooters-Girl serviert die legendären Chicken

Wings der US-Kette.

Fotos: ZVG

Als echtes HOOTERS-Girl trägst du Uniform! Das

echte Cheerleader-Outfit – bestehend aus weißem

Tank-Top, orangen Shorts und sportiven Strumpfhosen

– verwöhnst du die Gäste in unserem 500 m 2 (und

damit zurzeit zweitgrößten HOOTERS Deutschlands)

HOOTERS-Areal! Du servierst dort die weltberühmten

Chicken Wings, unsere unvergleichlichen Burger,

Sandwiches, Salate und Meeresfrüchte unserer

großen, 1983 gegründeten US-Kette, mit über 470

Standorten weltweit. Du kannst dir sicherlich vorstellen,

dass ein HOOTERS-Girl mehr draufhaben sollte

als nur gut aussehen. Ob du auch „Entertainment-

Qualität“ hast, beweist du nach einem vorherigen,

persönlichen Bewerbungsgespräch im späterenTraining

mit dem „Original amerikanischen HOOTERS-

GIRLS-Ausbildungsteam“, die eigens für eure Ausbildung

aus Amerika eingeflogen werden.

Willst du dabei sein?

Dann bewirb dich JETZT!!!

Lebenslauf und aktuelles Foto an:

www.hooters-siegen.de oder jobs@wings-of-germany.de

oder per Post an

Wings of Germany, c/o Köblenzer Str. 41, 57482 Wenden.

Bitte als Stichwort HOOTERS-Siegen/SWA mit angeben.

Bewerbungssschluss für diese HOOTERS-Siegen-Aktion

ist der 18. April.

„Concerto“ überzeugte

Drolshagen. „Concerto“, das

Orchester der Musikschulen

Olpe-Drolshagen-Wenden begann

unter der Leitung von

German Prentki jetzt seine Matinee

in der Aula der Realschule

Olpe/Drolshagen mit

drei Märschen KV 408 von W.

A. Mozart. Als Solistin im folgenden

Violinkonzert a-moll

von J. S. Bach überzeugte Svenja

Kohlmann (Foto) durch souveränes

Spiel, das Orchester mit

Gerhard Scheidt am Cembalo

begleitete dezent. Karl Jenkins

„Palladio“-Concerto grosso

nahm die gleichnamige barocke

Form auf und übertrug dies in

die heutige Tonsprache. Der

formale Bezug zum vorhergehenden

Violinkonzert war deutlich

hörbar und das Werk wurde

vom Orchester überzeugend interpretiert,

heißt es in einer

Mitteilung. Den Abschluss bildete

eine Folge von bekannten

Melodien aus der „West Side

Story“ von Leonard Bernstein.

Lange anhaltender Beifall belohnte

die Musiker.


Seite 20 / Sonntags-Anzeiger RUBRIKEN Sonntag, 11. April 2010

Baumarkt

Kapitalmarkt

Tiermarkt

Wohnungsgesuche

Wir beraten rund um die Uhr 24 h

www.fliesen-steiner.de

NEU!

Carports / Garagen

individuell & vielseitig

www.capotec-siegen.de

Info-Telef: 02737-21601-0

Feuchtigkeit?

Beseitigung von Feuchtigkeitsund

Schimmelpilzschäden

Reparatur von Innen- und

Außenputz an Sockel und

Fassaden

Einbau von Holz- und Metall-

Ständerwänden, Sanierputzen,

Mauerwerkssperren, Abdichtungen

Kostenlose Bestandsaufnahme

Ausführung nach den allgemein

anerkannten Regeln der Technik!

TRO-SAN Olpe

Tel. 02761/8338213

Bauschuttannahme, Abbrucharbeiten

+ Baustoffhandel: 02762/60513

Kleinbad-Lösung

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.DuschenBaden.de

Nicht nur günstiger ...

Garagentore u. Antriebe

Martin Both, Tel. 0 27 32/2 83 59

Schimmelpilze, Feuchtigkeit?

Ursachenermittlung, Probennahme,

Raumluftmessungen, Feuchtigkeitsmessungen,

Ermittlung von Innenraumschadstoffen,

Kaufbegleitung,

Baubegleitung, Gutachtenerstellung

Sachverständigenbüro für

Baubiologie Wolfgang Maasjost

SI 0271/38 69 118 OE 02761/9245-0

www.schimmelpilz-check.de

Bodenebene Dusche

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.BesteDusche.de

Bäderausstellung geöffnet!

Heute ist Schautag von 14 -17 h

Bäderschmidt Siegen Morleystr. 43

Wir beraten Sie gerne!

Alte Scheune · 57462 Olpe

Tel.: 02761/9443-0

www.kompostwerk-olpe.de

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 7.00-17.00 Uhr

Sa. 7.00-12.00 Uhr

Kein Verkauf und keine Beratung.

Ihr Spezialist für

die Aufbereitung und

Verwertung von Biomasse!

Wir bieten Ihnen

• Hackschnitzel aus Naturholz

• gütegesicherten Kompost

• gesiebte Böden

• verschiedene Rindenmulche

• diverse Substrate

sowie Sackwaren.

• Annahme von Gartenabfällen

• Landschaftspflegematerial

• Logistik-Dienstleistungen

Nasse Wände? Schimmel?

Warum noch länger warten?

60.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe! Wir gehen

systematisch vor - von der Analyse bis zur Sanierung. Damit lösen

wir Ihr Problem dauerhaft!

Rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter!

ISOTEC-Fachbetrieb Dipl.- Ing. Ernst Giebeler

Tel. 0271-3846175 oder www.isotec.de

... macht Ihr Haus trocken!

Sie haben

FRAGEN ODER ANREGUNGEN

zur Zustellung des

SWA Sonntags-/Wochenanzeigers?

02 71/59 40-2 65

An andere denken,

Glück verschenken

Mit dem Geschenk-Los kann

das Geburtstagskind nicht nur

1 Jahr lang gewinnen, sondern

gleichzeitig haben Sie auch

noch was Gutes getan !

www.ard-fernsehlotterie.de

! Schuldenzusammenfassung für Gewerbe!

Zusammenfassung Ihrer Verbindlichkeiten ab

E 2.000,- bis E 500.000,-.

Jetzt Schufa bereinigen, Top-Konditionen für

Selbstständige, Gewerbetreibende, Freiberufler,

kostenloses Angebot innerhalb v. 24 Stunden.

Fair-Pay GmbH · 0 91 23 / 96 11 11

Geschäftsverbindungen

Lohnabrechnungen, Büro-,

Kontier- und Buchungsarbeiten

Ch. Schmitt, 01 75 / 1 68 80 04

www.buerofeuerwehr.de

Wassersport

www.Bootsfahrschule-Siegerland.de

- Neue Theoriekurse ab 12. 4., 20 Uhr

- Segelkurse auf der Listertalsperre

Tel. 0 27 38 / 17 73 od. 01 71 / 6 82 17 43

Veranstaltungen

Kurse für Tanzfaule

Frauen melden sich an

und bringen kostenfrei

ihre Männer mit.

Tanzsportverein Krönchen Siegen e.V.

Telefon: 02 71 / 37 14 31

www.kroenchen-siegen.de

Immobiliengesuche

DRINGEND! EFH in Daaden und Umgebung

für junge Familie gesucht. Tel.

0 27 43 / 7 27, Frau Mudersbach,

daaden@DIG-Immobilien.de

Pflegeleichte Dusche

Film anschauen lohnt sich:

www.neuheit.BesteDusche.de

Sie haben die Immobilie -

wir haben die Käufer!

KRÖNCHEN IMMOBILIEN

0271-2337345 · 0171-7549304

www.kroenchenimmobilien.de

Ehepaar sucht EFH (bis 120 m 2 ) in Daaden

und Umgebung. Tel. 02743/727,

Frau Mudersbach,

daaden@DIG-Immobilien.de

Gewerbliche Objekte

Angebote

Lager-/Produktionshalle, 2500 m 2 ,

auch teilbar, in Neunkirchen, m. mehreren

Rolltoren, Brückenkranbahn

(7,5 t) bis zu 9 m Deckenhöhe, ab sof.

zu verm. Tel. 01 51 / 18 40 94 16

Pizzeria/Dönerladen in Kreuztal zu

verm. Tel. 01 76 / 23 20 10 93

neue DUSCHE – neues BAD

Film anschauen lohnt sich:

www.neuheit.bestedusche.de

Reise/Erholung

Auf nach Sylt! 1 Woche ab 250 E,

2-6 Pers., Tel. 0 46 51 / 8 24 41 10

www.sylt-ok.de

Cuxhaven, Duhnen, gepfl. FeWo,

Tel. 0 47 21 / 4 54 78

Mosel: Burgen, Urlaub z. Weinbergsblüte,

Ferienapp. zum Wohlfühlen, 2 P., 25 E/

Tag Du/WC, Sat-TV, incl. Bettw./Handt.

frei, ab 1 Wo. Endrein. frei. 0 26 05/17 44

Egmond aan Zee/NL, gemütl. Ferienhaus

in ruh. Lage, 1 Min. vom Strand/

City, für 2 Pers., Termine frei.

www.karion.nl · T. 0031/ 725063512

Verm. günst. Wohnmobil mit Zubeh.,

auch Ferienterm. frei. 0 26 63/82 03

Neues Wohnmobil zu vermieten.

Hammerpreise! Tel. 0 27 39 / 34 80

St. Peter-Ording, Reetdach-FeWo,

historisch u. gemütl. 0 30 / 3 61 18 93

Tdf. Strand: Fewo LAST MIN.

24.4. - 8.5. / 12. - 26.6. E 360,- / Woche

21. - 28.8. E 476,-, T. 0 41 93 / 9 39 47

www.fewo-sattlers.de

www.FeWo-Mühlenblick-in-Greetsiel.de

Egmond aan Zee / NL

Ferienwohnung zu vermieten

Strandnähe / Blick auf Leuchtturm

www.hetwisselendtij.nl

Tel. 00 31 / 7 25 06 13 65

Sächsische Schweiz: Fewo u. Ferienzi.,

am Fuß der Zschirnsteine, Prospekt

anfordern unter: 03 50 28/8 56 44

od. www.zschirnsteinbaude.de

Nordsee: FeWo bis 6 Pers., strandnah,

ab 45 E/Tag, k. Tiere. 0 27 21/2 05 88

neue DUSCHE – neues BAD

Film anschauen lohnt sich:

www.tip.bestedusche.de

Gesundheit

Einzel- und Paarberatung

Entspannungs- u. Stressreduktionsmethoden,

Burnout.

Dipl.Pädagogin /Therapeutische Beraterin

Terminvereinb.: Mo.-Fr. 12-13.30 Uhr.

Tel. 02 71 /3 13 17 27

Bodengleiche Dusche

Film anschauen lohnt sich:

www.die.BesteDusche.de

Kraftknotensystem für

Rollstühle

D-M Kfz-Technik

Telefon 02 71 / 3 03 98 09

SeniorenService + 24 Std.-Betreuung

Hilfe im Haushalt, Reparaturen, Computer,

Technik, Haus, Garten, Fahrdienst

0 27 37 / 15 55, service@andrick.eu

Lösung für Senioren-Bäder

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.DuschenBaden.de

Bester Hund von Welt

sucht von Mo - Fr , stundenweise, beste

Betreuung von Welt. Wer fühlt sich angesprochen

und hat Interesse sich um einen

wirklich lieben Hund zu kümmern ?

Tel. 0170/3832283

Müller - Tierbestattungen

Feuerbestattungen für Haustiere.

Tel.0271-313 45 927

www.tierbestattung-siegen.de

Siegens Next Dog Model 18.04.10

Hdfr. suchen den schönsten Mischling

aus Siegen. Info 0271 / 37 05 89

Katzen suchen ein schönes neues Zuhause.

Bilder: www.katzenschutz-siegen.de

Tel. 02 71 / 3 84 77 55 und - 3 72 00 31

www.zooundco-siegen.de

www.zoo-kuepper.de

LAMM-Bock Braun/Schwarz zum Decken

oder als Rasenmäher: 0177 148 98 42

Rundballen Heu

zu verk. Tel. 02 71 / 35 37 95

Meerschweinchenkinder (US-Teddys)

bunt gezeichnet, in liebev. Hände abzug.

Tel. 02 71 / 38 52 07

www.berge-bau.de

Heilpraktiker

Ankauf von Kleinnagern (nur Jungtiere)

wie Mäuse, Hamster, Meerschweinchen

und Zwergkaninchen,

Tel. 02 71/ 8 74 99 Fressnapf Siegen

Kleinbleibende Mischlingswelpen

zu verk. Tel. 0151 / 18 71 90 51

Aquarium, 600 l, mit Unterschrank u. viel

Zubeh., VB 1000 E. T. 02737 / 216530

Hundecollege Nicole Stemmer

Welpen-, Gruppen- u. Einzelunterricht

Dog Dance, Hundetricks, Clickertraining,

Körpersprache Hund/Mensch, Workshops,

Seminare und Hundepension.

Tel. 01 71 / 6 77 69 24

www.hundecollege.com

Liebev. Reitbeteiligung f. Wallach, in

Wilnsdorf ges. Tel. 0171/6515815

Reinrassige Schäferhundwelpen, Rüden.

T. 0 27 61/6 69 14 od. 0171/7 25 98 86

Australian-Shepherd-Welpe, Rüde.

Tel. 01 71 / 6 01 76 92

Verk. Zwergkaninchen u. Fasane.

Tel. 02 71 / 7 13 05

NEU! Badewanne mit Tür

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.DuschenBaden.de

Damit es JEDER erfährt.

OE-OT: 987 m 2 GS, gr. Altbau, ren.-bed.,

45 000 E. Tel. 01 73 / 2 71 86 61

Siegen, schönes RMH, bezugsfrei,

332 m 2 Grund, 118 m 2 Wfl., Keller,

Garage, 75.600 E, prov.-frei aus ZV,

IBFeldt.de, 02331/3560691

Netphen-Stadt,

EFH/ZFH, zentrumsnahe, ruhige Lage,

194 m 2 Wfl., 974 m 2 Grdst., geeignet f.

große Familie, zwei Familien (2 sep.

Haushälften mögl.) od. Wohngem.,

VB 165 TE. Immobilienscout24.de,

Scout-ID 54552729 oder

Tel. 01 51 / 12 30 68 12

Immobilienangebote

Freudenberg: EFH in attraktiver, familienfreundlicher

Wohnlage, gute Substanz,

93,5 m 2 Wohnfläche (4 Zimmer,

Küche, Bad + WC), Teilkeller, 1.616 m 2

sonniges, ebenes Gartengrundstück,

sep. Doppelgarage. 109.000 E,

www.matschke-immobilien.de,

Tel. 02294 / 99 36 90

Kirchen, EFH, 8 Zi KDB, Keller, Speicher,

Doppelgarage, Vorgarten, Terrasse,

ohne Makler, VB 65.000 E, Tel.

0 22 06 / 8 29 45 o. 01 60 / 3 65 43 18

EFH/DHH, Müsen, 168 m 2 Wfl., ca. 750

m 2 Grdst., Garage, Aufzug, behindertengerechter

Ausbau, VB 214 000 E.

SCOUT-ID: 50874569 0171-9331898

Hauskauf-Beratung-Siegen, prov.-frei

Großzügige Wohnung,

bietet jede Menge Platz zum Leben.

Geräumige Wohnung neu renov., 3 Zi.,

Küche, Bad, ca. 95 m 2 , Garten, Terrasse,

in Kaan-Marienborn zu verkaufen,

KP 95.500 E, Tel. 01 70 / 4 64 21 33

Freudenberg-Oberfischbach: EFH,

192 m 2 Wfl., 6 Zi., 2 Kü., 2 Bä., 630 m 2

Grdst., Garage, auch als Mehrgenerationenhaus

nutzbar. KP 129 000 E.

01 71 - 9 33 18 98

Hauskauf-Beratung-Siegen, prov.-frei

EFH, 120 m 2 + ELW, 60 m 2 , DG ausbaubar,

Garage, Grdst. 750 m 2 , Fernblick,

ruh. Lage, in Mudersbach-OT, Renovierung

erforderl., Preis VS.

Tel. 01 70 / 8 58 31 24

Schluss mit Miete!!

Nur 450,- E mtl. kostet Sie dieses

schöne Wohnhaus bei einem Kaufpreis

von nur 105.000,- E. Das aufwändig

renovierte Wohnhaus mit 2 Bädern,

Terrasse, Garage und Gartengrundstück

in Mudersbach (beste Verkehrsanbindung)

liegt nur wenige Autominuten

von Siegen entfernt.

Eine Besichtigung lohnt sich!!

www.dig-immobilien.de/betzdorf

Tel. 02741 / 0 22 77 6

Netphen, großz. EFH m. zusätzl. 265 m 2

f. alle Berufe geeign. Nutzfl. u. Renditefinanzierung.

www.cpt-bergmann.de

Siegen, helle 3 ZKB, 84 m 2 , Balkon,

Garage, 87 000 E. Tel. 0178/ 8135996

Frdbg.-Oberheusl., E-/ZFH, ca. 250 m 2

Wfl., Grdst. ca. 2000 m 2 , ruhig und sehr

gepflegt, KP 195 000 E. SCOUT-ID:

50420393 · 01 71 / 9 33 18 98

Hauskauf-Beratung-Siegen, prov.-frei

Niederfischbach-Langenbach: neuwert.,

exklusives Niederigenergie-EFH mit

Erdwärmeheizung, Wfl. 122 m 2 , Grdst.

504 m 2 , hochwert. Ausstattg., Garage,

KP VB 179 000 E, 0171-933 1898

Hausverkauf-Beratung-Siegen, prov.-frei

SI-GO, EFH, 140 m 2 , Grdst. 2204 m 2 inkl.

2 Baupl., VB 118 T E. T. 0271/354297

Komfortable Wohnung, sucht Langzeitbeziehung.

Helle DG-Whg., neu

renoviert, 4 Zi., Küche, Bad, ca. 85 m 2 ,

in Kaan-Marienborn zu verkaufen, KP

85.500 E, Tel. 01 70 / 4 64 21 33

Flaches, sonniges, Baugrundstück, in

57548 Kirchen, von privat zu verk., Tel.

0 27 41 / 93 48 99 o. 01 71/7 45 32 61

Rosterberg: EFH/ZFH, ca. 220 m 2 Wfl.,

371 m 2 Grdst., Garage, Do.-Carport,

KP 245 000 E. Scout-ID: 51805073,

01 71 - 9 33 18 98

Hauskauf-Beratung-Siegen, prov.-frei

Appartement in Geisweid, zentr. gelegen,

kompl. renoviert, 2 Zi/Du,unmöbl. Miniküche,

o. Balkon, m. Carport + Kellerraum,

v. privat zu verk.; T. 0 27 32 / 1 21 14

Kirchen: Neuwertige ETW mit guter

Aussttg., 106 m 2 Wfl., 5 ZKDB, Terrasse,

Stellpl., KP 116 600 E, Scout ID:

51062190, 0171-9331898

Hauskauf-Beratung-Siegen, prov.-frei

Town & Country Haus

02732-203702

www.Musterhaus-TC.de

Schlüsselfertig ab

111.900,- €

www.eco-haus.de

Dusche ohne Silikon

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.BesteDusche.de

Siegen-City - Kampenstraße 33

2-FH mit Einlieger-App.

Grdst. 333 m 2 /Wohnfl. 272 m 2

199.000,- E

zu verkaufen

Kontakt

0 23 31/8 01 00

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

57250 Netphen

Bir ve ya iki aile,lik ev Netphen

de merkeze Gok Yakin ve Sakin mahalle.evin

girisleri ayri ayri toplam evler

194 m 2 arsa 974 m 2 Satlik Pazarlikli

165 000 E. Immobilienscout24.de,

Scout-ID 54552729, 01 75 / 2 27 95 88

Jetzt sind Sie der Architekt!

www.haus-konfigurator.de

Effizienzhaus-

Frühling

Informieren Sie sich jetzt

über Effizienzhäuser,

Aktions-Preise, Entwürfe

und Fördermittel.

Musterhäuser in Gießen

Pohlheim-Watzenborn-Steinberg

Telefon 06403/9691101

oder Marburg

Telefon 06421/972580

www.fingerhaus.de

Hilchenbach!

Die AHG Klinik für Neurologie sucht ab

15.04.10 f. den oberärztl. Mitarb. möbl.

Zimmer u.

ab 01.05.10 f. die ärztl. Mitarb. möbl.

1-Zim.-Woh./30 m 2 ,

Ferndorfstr. 14 / 57271 Hilchenbach.

Tel. 0 27 33 / 8 97 - 1 70

FAX: 0 27 33 / 8 97 - 9 90

DRINGEND! Jg. Frau, 34 J., m. 4 Hasen,

sucht Wohnung bis 50 m 2 ohne unmittelbare

Nachbarschaft. Miete gesichert

durch Sozialamt, bevorzugt Geisweid,

aber auch Siegen, zum 1. 5. 2010.

Tel. 01 63 / 2 00 72 08

Frau mit 3 Kindern + kl. Hund sucht in

Siegen, Weidenau, Geisw., altes

Fachwerkhaus od. 4 ZKB, 90 m 2 , bis

450 E KM. Tel. 02 71 / 8 09 27 28

1- bis 2-Zi.-App. od. Whg. in Siegen-

Stadt gesucht. Tel. 01 62 - 7 91 17 59

Daaden, 2 ZKDU, 270 E, 3 MM Kt., ab

sofort, 0 27 44 / 15 27

www.FLATmix.de SI-30 30 553

Freudenberg, Whg., DG, 4ZKDB, Wfl.

120 qm , KM 600 ¤ ,ohne Prov. ,KT 600

¤ , EBK, Balk., Garten, Keller, renov.,

Garage frei sofort 0175/1616862

NK-Struthütten: DG-Whg., 4 ZKB,

ca. 90 m 2 , bezugsf. renov., ab sofort,

KM 360 E + NK 100 E + 1 MM Kt.

Tel. 0 27 35 / 65 85 50

Si.-Eiserfeld, 3 ZKB Terrasse ca. 75 m² /

4 ZKB, Balkon ca.85 m² 0160/92001521

Sonnige 4 Zi.-DG-Whg, 120 m²,

mit Balkon, über 2 Etagen

Su. Nachmieter z. 1. 6. 2010, Kalt 550 ¤,

gr. Wohn/Essbereich, mit Küche, 2 J. alt,

Ofenheizung möglich.

Tel. 0 27 38 / 30 74 73, ab 16.00 Uhr

Siedlung mit Weitblick

Hier ist der Balkon mit Ausblick

allein den Mietpreis wert!

3-Zimmer-Wohnung in Kreuztal,

ab 271 E KM zzgl. NK und Kaution.

LEG Mieterbüro Siegerland

Heinrich Gerhards: 01 72 / 2 00 64 02

Henning Beier: 0 27 32 / 20 39 87

Wohnungsangebote

Siegen-Breitenbach, 84 m 2 , 3 ZKDi/

Bad, AR, Terr., Miete 420 E + NK + Kt.,

T. 02 71/ 6 10 09 od. 01 77/ 6 95 34 37

SI-Hagener Str. 138, 2 ZKB, EBK, 50

m 2 , Etg.-Hzg., Besichtigung Mo., den

12. 4., v. 14-18 Uhr, 2 Klingel v. unten,

Olpe, Handwerkerschnäppchen, EFH,

Bj. 1987, m. kl. Restarbeiten, Wfl. 83

m 2 , 4–5 ZKDB, GS in Südlage, Mietkauf

E 415,- mtl. + NK, KP E 79.000,-

provisionsfrei, MTI GmbH Immob.

Tel. 0 24 52 / 9 67 36 12

Netphen-Deuz, Ortsmitte, schöne

Wohnung, 4 ZKB, 110 m 2 , preisw. zu

verm., Etagenhzg., Speicher, Keller u.

Pkw-Stellpl., zentrale Lage, frei ab 1. 7.

2010. Tel. 02762/690055

Netphen, Wiedichstr. UG, MFH, 68 m 2 ,

2 ZKBDiele, Terr. Trockenboden, Garten,

340 E + NK, 2 MM KT z. 1. 7. 10.

Tel. 02305/73477 od. 0172/9735218

ELW in Unglinghausen, 2 ZKB, Abstellr.,

Terr., 61 m 2 , an NR, ab 1. 5. 10

zu vermieten, KM 300 E, 2 MM KT,

Tel. 0 27 32 / 20 48 43

Kreuztal Zentrum: 2 ZKB, 43 m 2 , ab

sofort zu verm.; Tel. 01 77 - 5 33 22 94

Siegen: Schöne 2 ZKB, EBK, zentr.

Lage, inkl. Stellpl., ab 1.5. zu verm. WM

350 E. Tel. 01 71 / 2 75 08 41

Betreutes Wohnnen in Freudenberg!

Gemeinsam statt einsam: In der

eigenen Wohnung mit netten Nachbarn

in zentr. Lage von Freudenberg, beste

Ausstattung mit Parkett, 2 Balkonen,

Marmormosaik etc., barrierefrei. Betreut

durch die Diakonie. 77 od. 58 m 2 .

Vom Eigentümer 02294 / 993 69 13

Hilchenbach-OT, 5 ZKB, ca. 136 m 2 , gr.

DG, Terr mögl., Stellpl., auf Wunsch

Garage, KM 500 E. Tel. 0178/9156537

Si-Oberstadt, ruh. 3 ZKB, 91,5 m 2 ,

2. OG, Loggia, Laminat, Garage, 550 E

KM + Umlage + Kt., frei ab 1.7.10 od.

früher. Tel. 0 69 / 30 66 83 ab 14 h od.

01 63/3 09 11 26

Mudersbach, 2 ZKB /WC, ca. 80 m 2 ,

Keller, zentral, ab 15.4., T. 0 27 45 / 3 74

SI, Wellersberg, 2 ZKDB, ruh., hell,

10 Min. Fußweg z. Bahnhof, KM 290 E

+ NK, ab sofort. Tel. 02 71 / 2 31 96 66

Neunkirchen, 4 ZKB, EG, Stautenbergstr.

2, Die Mietwohnung liegt in

ruhiger und schöner Lage. Sie verfügt

über einen Balkon, Kellerraum sowie

eine Garage. Grundmiete 450,- E,

zzgl. MwSt., Vermietung nach Vereinbarung.

KSG Siegen, Hr. Marschner,

Tel. 0160 / 90 68 88 70

Freudenberg 3 ZKB Whng., 75 m 2 , mit

Terrasse ab 01.06.10 zu vermieten, KM

375 E zzgl. NK, Tel. 01 71 / 9 26 80 25

Seniorin sucht in und um Herdorf

2-Zi.-Parterrewhg., ca. 60 m 2 in ruh.

Lage. KM ca. 320 E. T. 0160/2197207

www.FLATmix.de SI-30 30 553

Fam. 4 Pers., beide berufst., sucht

4 ZKB zum 1.5. oder 1.6., Tel. 01 60/

4471845

Rentnerehepaar, NR, sucht zum 1.7.

od. später, 3-Zi.-Whg., ca. 80 m 2 , im

Raum Siegen/Geisw. T. 02 71/8 92 01

Suchen 4 ZKB, SI/Wdn., Balkon/Terr.,

etvl. Garage. Tel. 01 62 / 7 22 79 98

Suche 3-4 ZKB, im Raum Neunkirchen.

Tel. 01 70 / 2 42 25 12

Silikonfreie Dusche

Film anschauen lohnt sich:

www.die.BesteDusche.de

DG-Whg. Wenden-Ortsteil, 3 ZKB,

Gäste-WC, Vorratskeller, AR, Südwestbalkon,

SAT, 105 m 2 , Stellpl. ab

1. 5. 2010 zu verm., 0 27 62 / 92 74 86.

Siegen, Oberstadt, Kölner Straße 20,

Etagenwohnung, 3ZKDB, Wfl. 100 qm ,

KM 550 ¤ ,ohne Prov. ,KT 2 MM ¤ ,NK

130 EUR ¤ , B, Wannenbad, Du., AR,

Diele, EBK, Fliesen, Kabelanschl., Keller

- Küche vom Vormieter

0176/23747524

Neunkirchen, gepflegtes, freistehendes

EFH, Wfl. ca. 196 m 2 , 3 Garagen,

Keller, Garten, GS ca. 648 m 2 , Mietkauf

E 765,-, NK, KP E 145.000,-

Tel. 0 24 52 / 1 06 50 95

Zeppenfeld (Neunkirchen) ab sofort,

neu renovierte 76 m 2 ELW m. neuer

EBK zu vermieten. 2 Zi., Bad, offene

Wohn-Ess-Küche, 375,- E KM, ruhige

Lage, Südhang, bitte Nichtraucher, Interessenten

unter T. 0171 / 6 44 15 98

Siegen Weidenau, Haardter Berg,

3 ZKB Wohnung, 68 m 2 , mit Balkon

und Keller zu vermieten, KM 380,- E

zzgl. NK, Tel. 01 71 / 9 26 80 25

Dreis-Tiefenbach, DG, 3 ZKB, ca. 50 m 2 ,

KM 260 E, ab sof. T. 02 71 / 7 98 06

Kreuztal - Buschhütten, 3 ZKB, Balkon,

gute Ausst., sonnige Lage in MFH, ca.

75 m 2 , 320 E + NK. Tel. 0 27 32 / 62 05

Netphen-Sohlbach, kleines eigenständiges

Haus für Einzelperson, ca. 40 m 2 ,

2 Zi., EBK, Bad, Freisitz u. Gartenben.,

KM 280 E. Tel. 02738/4271

Gegen den Trend!

Trotz steigender Preise können wir

preiswerten Wohnraum anbieten:

3-Zimmer-Wohnung in Kreuztal,

ab 271 E KM zzgl. NK und Kaution.

LEG Mieterbüro Siegerland

Heinrich Gerhards: 01 72 / 2 00 64 02

Henning Beier: 0 27 32 / 20 39 87

Betzdorf/Sieg: Komplett renov. Reiheneckhaus,

ca. 115 m 2 Wfl., Bj. 92, kl.

Garten, 2 Balkone, n. Hzg., Mietkauf E

299,- mtl. + Nebenk., KP E 109.000,-

prov.-frei, hmt Immob. 02452/967360

Niederndorf, 85 m 2 , 3 ZKB, gr. Balkon,

Keller, sep. Eingang, KM 350 E + NK,

Tel. 01 75 / 2 69 43 70

Friesenhagen, 2 ZKB, 78 m 2 , ruhig u.

sonnig, Südbalkon, Gä-WC, Speise- u.

Abst.-Kammer, Keller, SAT, nur NR,

keine Tierhaltung, 360 E + NK.

Tel. 0 27 34 / 39 07

Kreuztal, Hagener Str., 2 ZKB-Whng.,

ca. 39 m 2 ab 01.05.10 zu vermieten,

T. 0 27 32/76 54 85 o. 01 71/9 26 80 25

Hilchenbach-Dahlbruch: ELW, 2 ZKDiB,

56 m 2 , Küchenzeile, KM 350,- E

+ NK + 2 MMK, Tel. 0 27 33 / 5 19 00

Kr.-Ferndorf: 1-Pers.-App., 30 m 2 ,

eig. Eing., nur an solv. Pers., ab 1. 5.,

WM 270 E. Tel. 0 27 32 - 2 69 14

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Leben und Wohnen

für Seniorinnen und Senioren

ab 60 Plus in Wittgenstein ab

Herbst/Winter 2010

Das gepflegte Wohnhaus bietet neben

Komfortzimmern Vollverpflegung und

Betreuung (keine Pflege) auch

Schwimmbad mit Wellnessbereich,

Gemeinschaftsräume für Sport, Spiel und

Unterhaltung, Bibliothek, Balkon,

gepflegte Gartenanlage mit Terrasse.

Kulturelle und kreative Freizeitgestaltung

und Feiern.

Zuschr. unter 33979 a. d. SWA, 57069 Siegen.


DB Training,

Learning & Consulting

DIN EN ISO 9001:2000

Zertifikat

Nr. 44-727-070 906

Bundesagentur für Arbeit

Sonntag, 11. April 2010 RUBRIKEN Sonntags-Anzeiger / Seite 21

Zusatzeinkommen od. Ihr neuer Beruf.

Tel. 02733/691164 od. 0151/28336108

Mehrere Gebäudereiniger/-innen

mit abgeschlossener Berufsausbildung

gesucht.

stewe Dienstleistungen GmbH

Tel. 0 22 61 / 94 71 - 0

Taxifahrer /in mit P-Schein für feste

Schultouren. AZ: 7-8 Uhr u. 13-14 Uhr,

auf 400-E-Basis in Siegen gesucht.

Taxi Debus 01 60 / 7 24 88 14

Autobahntankstelle Siegerland (Total)

sucht einen Kassierer/in in Teilzeit,

ca. 100 - 120 Std./Monat. Bewerbung

schriftlich einzureichen.

Suche Reinigungskräfte für die sanitären

Anlagen der Autobahnraststätte

Siegerland. Tel. 01 78 / 3 49 13 79

Raum Betzdorf: Suche Aushilfe für Innenausbau

und Tapezierbereich.

Tel. 0 27 41 / 9 35 85 97

Eigenes Geld? Nebenher?

Tel. (0 62 03) 95 46 12

www.langer-zils.activenet24.info

Produktionshelfer (m/w) mit der Bereitschaft

zum 3-Schichtbetrieb gesucht!

Mitfahrgelegenheit im firmeneigenen

Fahrdienst möglich (ab/bis Siegen).

Vereinbaren Sie bitte Ihren Vorstellungstermin

bei Borst PM GmbH

0271/236550, Sandstr. 28 in Siegen

Altenbetreuer/-in Einkaufshilfe ges.

bis 16 E/Std. Selbst. + Flex.

Info: 01 62 / 1 64 46 13

Autobahntankstelle Siegerland (Aral)

sucht Reinigungskräfte für den Außenbereich,

400,- E-Basis,

geeignet für Rentner.

Weibl. Aushilfe auf 400-E-Basis für

Casino-Spielstätte in Kreuztal gesucht.

Tel. 01 72 6 57 65 12

Für unsere Spargel- u. Erdbeerstände

Bad Laasphe u. Biedenkopf suchen wir

freundl. Personal. T. 01 71 / 4 05 70 88

PC-/Bürotätigkeit selbst. von

zu Hause aus! 28 E / Std. mögl.

Tel. (0 62 01) 84 49 00 Info unter:

www.active-international.info

JOBBÖRSE

www.persoplan.de

Wir suchen ab sofort

je 1 Kraftfahrer

für: 7,5 t mit Tandem-Anhänger (FSK III od. C1E)

und 12,0 t (FSK II od. C) im Stückgutnahverkehr.

Tel. 0 27 34 / 4 04 41, Montag ab 9.45 Uhr

Wir bieten Festeinstellung für:

2 Paketzusteller in Vollzeit

1 Paketzusteller in Teilzeit

in Siegen und Umgebung!

• Arbeitsbeginn 6.30 Uhr

• 5-Tage-Woche

• FSK III oder B

Tel. 0 27 34/4 04 41, Mo. ab 9.30 Uhr

Wir wachsen – wachsen Sie mit

als Meister in der

Gebäudereinigung (m/w)

für unsere Kunden in Siegen und Umgebung.

Wir über uns:

Mit fast 53.000 Mitarbeitern und Standorten in

26 Ländern ist die Dussmann-Gruppe einer der

weltweit größten und erfolgreichsten privaten

Dienstleister. Ausführliche Informationen zu

dieser Stelle finden Sie auf www.dussmann.com

unter Jobs & Karriere.

Bewerbungen ausschließlich per Mail an

dussmann-servicekoeln@dussmann.de

DUSSMANN AG & Co. KGaA

Josef-Lammerting-Allee 16

50933 Köln

www.dussmann.com

10 Stellen frei!

Wir stellen Mitarbeiter m/w

in Vollzeit und Festanstellung

ein! Vorkenntnisse sind

nicht erforderlich, da wir

Sie in verschiedene

Bereiche einarbeiten.

Ihre telefonische

Bewerbung nimmt

Frau Müller entgegen.

02 71/ 2 34 62 92

K.H.K. Kommunikation

Für alle

Krisenherde

außerhalb

Ihrer Küche.

Spendenkonto: 41 41 41

BLZ: 370 205 00

DRK.de

Mach-mit-DRK.de

Eines

für

...

alle

DRK-Kreisverband

Siegen-Wittgenstein e.V.

Stellenangebote

Der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. ist einer der größten

Wohlfahrtsverbände und die größte Hilfsorganisationen in der

Region. Das Gelingen unserer vielen Aufgaben für die Bedürftigen

in unserer Mitte ist maßgeblich davon abhängig, dass sich engagierte

Menschen ehrenamtlich für verschiedene Bereiche einsetzen.

Für die Fortführung unseres Kleiderladens suchen wir:

Ehrenamtliche Helfer (m/w)

um zukünftig die günstige Abgabe der gebrauchten Textilien und

Gebrauchsgegenstände in unserem Ladenlokal in der Hammerstraße

in Siegen aufrecht erhalten zu können.

Ihre

Wir brauchen Sie:

• Sie sind flexibel, freundlich und möchten sich ehrenamtlich für

andere Menschen einsetzen?

• Sie können uns stunden-, oder tageweise Ihre Zeit spenden?

• Sie können sich mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes identifizieren?

Ihre Aufgaben:

• Betreuung der Kundinnen und Kunden, Hilfe bei der Auswahl

von Kleidungsstücken und bei der Anprobe

• Sortieren, einräumen und entgegennehmen von gespendeten

Textilien

Mögliche Einsatzzeiten:

Wochentags

• Auch wenn Sie nur wenige Stunden Ihrer Zeit ehrenamtlich zur

Verfügung stellen können, freuen wir uns auf Ihre Mithilfe

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Kurzbewerbung per E-Mail,

oder auf dem Postwege:

DRK Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

Bismarckstraße 68 - 57076 Siegen

Tel.: 0271-33716-0

E-Mail: info@drk-siegen-wittgenstein.de

Internet: www.drk-siegen-wittgenstein.de

Wir suchen zuverlässige

Reinigungskräfte

für ein Objekt in Freudenberg auf 400-e-Basis.

Arbeitszeit: Mo.–Sa. zwischen 19.30–20.30 Uhr.

Telefonische Bewerbung bitte ab sofort an:

infra Gebäudeservice GmbH

Tel. 06441/33055

SUBUNTERNEHMER

für den nationalen Fernverkehr gesucht!

Voraussetzung: Sattelzugmaschine mit Coilmuldenauflieger

Anmietung von Aufliegern möglich.

LOEBER-LEHNHOF GmbH

Frank Weber, Auf der Schemscheid 26, 57072 Siegen

Tel. 02 71/31 83-0

frank.weber@romanmayer.de

Sie wollen Ihren Horizont erweitern und das

Einkommen steigern?

Moderner, bundesweit führender Dienstleister in der Bearbeitung von

Brand- und Wasserschäden sucht für den Standort Siegen einen

Sanitärinstallateur bzw. Heizungsbauer

(m/w)

Sie sind zum einen zuständig für die gezielte Leckortung mit Hilfe

modernster techn. Hilfsmittel, des Weiteren obliegt Ihnen die Installation

von Gerätschaften und Systemen zur Trocknung von Wasserschäden.

Die ausführliche Einarbeitung erfolgt in Köln und München. Sind Sie an

dieser langfristig und entsprechend dotierten Stelle interessiert? Dann

bewerben Sie sich mit Lichtbild bei:

MBS GmbH, Kennziffer 1-SIE, Carl-Benz-Straße 1 - 4, 82266 Inning

Vorab-Infos unter www.mbs-service.de

Der ideale Nebenjob

Wir suchen Zusteller und Zustellerinnen

für die zuverlässige Verteilung des Sonntags- und Wochen-Anzeigers

(sonntags und mittwochs)

Idealer steuer- und sozialversicherungsfreier Verdienst bis 400 Euro, auch

neben Haupttätigkeit möglich.

Die Zeitungsbezirke sind kompakt eingeteilt und befinden sich ganz in

Ihrer Nähe.

Keine Anfahrt, optimierter Zeitaufwand.

Mindestalter 18 Jahre, insbesondere für Schüler, Hausfrauen und

Hausmänner, Rentner und Studenten geeignet.

Folgende Bezirke in Ihrer Nähe sind noch frei!

Hilchenbach-Lützel I Olpe-Oberveischede

Haiger

Vormerkung unter

Telefon(0271)5940-395·(0271)5940-396

(0271) 5940-8 Sonntags- und Wochen-Anzeiger

Obst · Gemüse

Frischfisch

Ihr

ADAC

Engagement für Europas größten Automobilclub

Wann kommen Sie zu uns als

TROCHA

Wir suchen Verstärkung

für unsere Filialen in Freudenberg und

Niederfischbach ab sofort.

(400-E-Basis) Erfahrung im Verkauf erwünscht.

Einfache Bewerbung mit

Foto an unsere Anschrift Freudenberg.

FREUDENBERG NIEDERFISCHBACH MUDERSBACH

Oranienstr. 10 Konrad-Adenauer-Str. 15 Koblenzer Str. 39

0 27 34 / 43 50 43 0 27 34 / 47 91 87 0 27 45 / 93 02 65

Reiseverkehrskaufmann Touristik (m/w)

Offen sein für neue (zunächst befristet für 12 Monate)

Herausforderungen.

Gemeinsam anspruchsvolle

Ziele Beratung und Betreuung unserer

Ihr Aufgabengebiet umfasst die

realisieren. Chancen Reisekunden und ADAC-Mitglieder in

wahrnehmen. der Geschäftsstelle in Siegen in allen

Fragen rund um das Thema Reise. In

unserem DERPART-ADAC-Reisebüro

buchen wir sämtliche Reisen von allen

namhaften Reiseveranstaltern. Ein

sicheres Auftreten, Spaß am aktiven

Verkauf und natürlich Eigeninitiative

sollten für Sie keine Fremdworte sein. ADAC Westfalen e.V.

Weitere Infos

Personal/Schulung

im Internet: Wissen zahlt sich aus. Sie verfügen Burkhard Schlabs

www.adac.de/ über eine abgeschlossene Ausbildung Postfach 10 02 43

karriere

und mehrjährige Berufserfahrung im 44002 Dortmund

Bereich Reise / Touristik. Gute EDV /

Onlinebewerbungen PC-Kenntnisse (START / Amadeus,

pes@wfa.adac.de Bistro) runden Ihr Profil ab.

Vollständige Unterlagen inklusive Gehaltswunsch

und Angabe des Eintrittstermins

zeichnen Ihre Bewerbung aus. ADAC Westfalen e.V.

Sprachkurse im Intensiv- oder Einzelunterricht.

500-E-Zuschuss durch Bildungsprämie!

Tel. 02 71 / 3 17 61 01,

www.lernstudio-barbarossa.de

Nachhilfe i. allen Fächern v. Studenten

ab 5 E/45 Min. Tel. 02 71/ 2 21 96 18

Erfahrener Live- u. Studiogitarrist gibt

günstig Gitarrenunterricht aller Altersklassen,

R. Frdbg. T. 0175 / 1187509

www.nachhilfe-suedwestfalen.de

NACHHILFE.

ab € 7,- pro Unterrichtsstunde

Gute Noten - gute Zeiten!

alle Fächer, alle Klassen

2 kostenlose Probestunden

www.lernstudio-barbarossa.de

Tel.: 0271 / 317 61 01

Siegen • Kölner Str. 62

Zugelassener Bildungsträger

Damit es

JEDER erfährt.

Unterricht

ADAC

Suche Klavierunterricht, Nähe Eiserfeld.

Tel. 02 71 / 3 90 00 12

Einzel-Nachhilfe - auch in Latein !

Förderung bei LRS, Legasthenie

und Dyskakulie

Westfäl.Str.3

57462 Olpe

Tel. (02761)

3329

Unsere 15-jährige Erfahrung - Ihr Vorteil

Keyboardschule

Thomas Frevel

Der Lernspaß für jedermann!

www.keyboardschule-frevel.de

Jetzt anmelden – kostenlose Probestunde

57250 Netphen, Ruckersfelder Straße 3

Telefon: 0 27 38 / 15 31

Mobil: 01 71 / 5 70 34 52

NEU: jeden Monat Weiterbildungs-

Kurse für LKW- und Busfahrer

Wir bilden aus:

Ferienfahrschule:

Berufskraftfahrer Bus PKW

Qualifikation

LKW Krad

Weiterbildung

Traktor

Staplerfahrer

C1 -7,5t + C1E

Ladungssicherung

Gefahrgutfahrer

Ladekranführer

Vorbereitung zur

ab sofort mit

Bildungsgutschein

vom Arbeitsamt

Unternehmerprüfung

schnell · sicher · ohne Alltagsstress

www.Kraftfahrer-Ausbildungszentrum.de

Olpe Köln Haiger Lahn-Dill

02761 -969071 0221 - 9842882 02771 - 35038

Bewerben Sie sich jetzt, Ihr Beruf mit Zukunft!

Kompetente und leistungsstarke staatlich anerkannte

Fachschule in Kooperation mit den Helioskliniken am

Standort Bad Berleburg.

Ausbildung zum/zur staatlich

anerkannten Physiotherapeuten/-in

Lehrgangsbeginn: Herbst 2010

Private Fachschule für Physiotherapie I. Acksel

Hinterstöppel 4 · 57319 Bad Berleburg

Telefon: (0 27 51) 92 01 47

Mail: physioschule-berleburg@gmx.de

Info unter: www.physioschule-acksel.de

Schnupperstunden nach Vereinbarung möglich.

Fleißige, ordentliche, junge Frau sucht

Putzstelle, möglichst im Raum Wenden,

0 27 62 / 98 46 03.

M., 25, sucht Stelle in Vollzeit im

Bereich Metall o. Kunststoff,

keine Zeitarbeit, Bitte melden unter der

Tel.-Nr.: 01 76 / 32 06 97 02

Krankenschwester bietet Betreuung od.

Pflege, Großraum Olpe/Freudenberg,

Haushaltsführung kein Problem, Termine

nach Absprache. Zuschr.Nr. 33974

a. d. SWA, 57069 Siegen

Übern. Haushaltshilfe, Pflegebetreuung,

für 8-10 Std./tgl. + 2-3 Nächte/Woche.

T. 02733-129320 od. 01763-7522465

Putzstelle im Raum Siegen/Weidenau

gesucht. Tel. 02 71 - 3 18 07 67

Gel. Altenpflegerin sucht im Raum

Burbach/Neunkirchen Voll- od. Teilzeitbeschäft.

Vorstell. Std.-Lohn 10 E.

Tel. 02736 / 1248 od. 0151 / 5311526

34-jähr. Frau bietet liebevolle Betreuung

und Hilfe im Haushalt an.

Tel. 01 76 / 37 60 00 95

Er 54 J 172 72 Su Sie 44-55J

150-172/50-65 Kg, Bodenst. Biker su:

Dich für gemeinsamme Zukunft,Reisen;Motorsport

,Natur ,Sport und vieles

mehr Meld dich einfach ich antworte bestimmt

SMS 017638073482

Sarah, 40 J., schlank, lange

blonde Haare, sanfte grüne

Augen, die richtig strahlen,

sportlich, sehr fröhlich und liebevoll.

Ich brauche Harmonie,

Humor und Liebe zum Leben

– doch dazu fehlst du mir,

der Mann mit ganz viel Herz

und Verstand, der Gefühle

knistern spüren möchte, der

wirkliche, ehrliche Liebe erleben

will. Suchst du jemanden

für ein wunderschönes Leben

zu zweit? Melde dich noch

Original-Kundenfoto heute über:

Hand in Hand GmbH,0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h

oder eMail: Sarah@handinhand-pv.de (147/124081)

Original-Kundenfoto

23-j. ANGESTELLTE...

2(,.-$ - zärtlich, romantisch und treu, e. hübsche,

anschmiegsame und sportliche junge Frau

zum VERLIEBEN! Ich bin eher häusl., zurückhalt.

u. kein Discotyp. Wenn Du magst, können wir uns

auch gern einmal treffen und alles weitere besprechen.

Ich habe eine gemütliche Wohnung, bin

unabhängig u. EINSAM. Ich freue mich schon auf

unser 1. Date! Wenn Du jetzt gleich anrufst ü.

0221/2 95 98 51 9-22 Uhr - auch Sa/So

FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH !

Symp. ER, sucht zärtl. SIE für romant.

Stunden. Tel. 01 63 / 2 45 04 16

CHRISTEL, 58 J., einsame WITWE,

mit freundl. sanften Augen, gefühlvollem Lächeln,

warmhzg. und zärtlich Ich bin unternehmungsl.,

allein jedoch macht alles halb so viel Freude, ich

liebe Spaziergänge u. mein schönes Zuhause. Ich

möchte Ihnen tiefe Verbundenheit u. Lebensfreude

schenken. Finde ich an Ihrer Seite ein spätes

Glück? Anruf bitte gleich üb.

0221/2 95 98 51 9-22 Uhr - auch Sa/So

FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH !

Stellengesuche

Bekanntschaften

S.O.S! Zärtlicher Mann, 52 J., sucht Frau

zum Kuscheln! Tel. 01 71 / 9 50 43 68

Attrakt. Arzt i.R.

sympath.Witwer, gut aussehend, sehr gepflegt,

fit und vital, unkompliziert, einfühlsam,

ein echter Kavalier der alten Schule. Das Alleinsein

ist nicht schön! Deshalb suche ich,

Hermann, vom Alter über 70 Jahre, doch vom

Herzen her noch viele Jahre davon entfernt,

auf diesem Wege wieder eine nette, fröhliche

Partnerin, die noch viele Jahre in Harmonie

verbringen möchte. Zu meinen Interessen

zählen Lesen, Spazieren gehen, Musik,

Schwimmen, Reisen. Ich möchte Sie verwöhnen

+ lieb haben, würde bei Zuneigung auch

meinem Herzen folgen – egal wohin. Melden

Sie sich über: Hand in Hand GmbH, Tel.:

0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h,

+ Sa/So, eMail: Hermann@handinhand-pv.de

(147/S126914)

Tel. 0271/2368968 Damen u. Herren v.

30-80 J. empfehlen wir garantiert kostenlos

einen Wunschpartner. Herzblatt

Mo.-So. 9-22 Uhr

Ehemalige Angestellte, 70 J., verwitwet,

bin eine einfache, aber sehr hübsche

Frau, mit volbus., weibl. Figur. Ich

koche gern u. gut, bin e. fleißige Frau in

Haus u. Garten. Welcher Mann, gerne

auch älter, möchte nicht mehr allein

sein u. ruft an? Wäre umzugsbereit u.

habe eig. Auto. Tel. 0261 / 98 30 95 10

Single-Service-Nr. 1340

Flotte Mittfünfzigerin, berufstätig, sucht

humorvollen, liebenswerten, ganz normalen

Mann pass. Alters zum Aufbau

einer Beziehung. Bildzuschriften

u. Nr. 33977 a. d. SWA, 57069 Siegen

Er sucht Sie zwecks Freizeitgestaltung,

01 70 / 4 42 76 45.

SONJA, 42 J., sehr hübsch mit Wuschelmähne,

bildsch. Figur, romantisch u.

zärtlich. Trotzdem ist mir der Richtige

noch nicht begegnet. Ich wünsche mir

einen Mann, der ehrl. u. treu ist, mit

dem ich kuscheln, lachen u. glücklich

sein kann. Ruf an, dies ist unsere

Chance. 02 71 / 2 50 85 09, Fa. Treffpunkt.

Hanna, glänzende schöne blonde Haare,

strahlende Augen, schlanke attraktive

Figur. Suche einen liebevollen Partner

- sende eine SMS an FreeSimsCity:

0152/02771516

Ich hab geträumt von dir!

Laura, 29 J., sehr lieb + süß,

mit langen blonden Haaren,

strahlende Augen, Mannequin-Figur,

anschmiegsam.

Ich bin ein Mensch, der gerne

lacht, Liebe und Glück spüren

möchte! Willst du mit mir vor

lauter Glück die ganze Welt

umarmen, morgens mit einem

liebevollen Kuss geweckt

werden, abends kuscheln,

sich den ganzen Tag aufeinander

freuen? Ruf noch heute

an über:

Hand in Hand GmbH,0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h

oder eMail: Laura@handinhand-pv.de (147/125812)

Es heißt, das man am Ende vom Regenbogen

einen Schatz finden würde -

nur leider habe ich dich noch nicht

gefunden! Bin weibl. stabile 29 J. u.

wünsche mir eine feste Partnerschaft.

Zuschr. bitte mit Bild u. Nr. 33973 a. d.

SWA, 57069 Siegen

Suche naturverbundenen Herrn als

Begleitperson bzw. Fahrer u. Weinliebhaber

(55-75J.) für Fahrt nach Ungarn,Zuschr.-Nr.33971,SWA,57069

Si.

Lust auf Lust?

Er, 53, sucht Sie, gerne reifer für aufregende

Treffen. Er mit Tagesfreizeit.

Tel. 01 75 / 5 04 32 52

ANNA, 31-j., Kinderpflegerin...

bildhübsch, mit verführerischer Figur und e. liebev.

bezaubernden Wesen. Ich bin ehrlich, aufgeschl.,

gehe gern ins Kino, zum Sport oder reise in ferne

Länder. Aber allein macht das alles nur halb so

viel Spaß. Wo ist der humorv., treue und einfühlsame

Mann, der mit mir durchs Leben gehen

möchte? Ruf doch gleich an u. frage nach mir, ü.

0221/2 95 98 51 9-22 Uhr - auch Sa/So

FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH !

Duschen ohne Silikon

Film anschauen lohnt sich:

www.tip.BesteDusche.de

Studentin sucht Putzstelle, Tel.

01 74 / 5 48 42 68 o. 02 71 / 66 02 666

Krankenschwester betreut Senioren,

Demenzerkrankte u. Pflegebed. in ihrer

gewohnten Umgeb., halbe od. ganze

Tage mögl. Tel. 0160/1737961 Rückruf

Rentner mäht Ihren Rasen, schneidet

die Hecke u. übernimmt Gartenarbeiten

im Raum Herdorf, Neunkirchen,

Burbach. Tel. 01 75 - 6 87 17 55

Kreative Floristin

26 J., sucht neue Herausforderung in

Vollzeit ab Juli 2010. Bringe wichtige

Berufserfahr. durch 2 1 ⁄2-jähr. Selbstständigkeit

mit, im Raum Siegen-Wittgenstein.

Zuschr.-Nr. 33976 a. d. SWA,

57069 Siegen

Gel. Maler, 42 J., m. langj. Berufserfahrung,

auch im Bereich Altbausanierung,

sucht Festanstellung, ggf. Nebenbeschäftigung.

T. 01 60 / 91 87 46 92

Polin bietet 24-Std.-Betreuung älterer

Menschen, Tel. 01 63 - 2 11 17 62.

Suche Putzstelle im Raum Kreuztal;

Tel. 01 52 27 66 48 43

Für einen Neuanfang ist es nie zu

spät! Bin 60 J., Waage, suche eine

Partnerin (Sie könnte auch älter sein),

die offen u. ehrl. ist. Ich möchte wieder

kuscheln u. glücklich sein.

Tel. 01 51 / 56 99 22 79

EVA-MARIE, 61 J., verw., zauberhafte

Weiblichkeit, strahlende Augen, hübsches

Aussehen mit einem wunderschönen

Lächeln u. eine sehr gute Figur.

Ich bin zärtlich, anschmiegsam,

mag Gartenarbeit, koche gerne u. suche

einen ehrlichen Mann, der sich wie

ich nach Liebe u. Zweisamkeit sehnt.

02 71 / 2 50 85 09, Fa. Treffpunkt.

Bildschöne Agnes, 62 J., 160 groß, bin

e. liebevolle, anschmiegsame Frau, mit

ansprechender Figur und schöner

Oberweite. In meiner Wohnung lebe

ich hier ganz alleine, habe keinen familiären

Anhang u. bin nicht ortsgebunden.

Wenn Sie treu u. sympathisch

sind, dann rufen Sie bitte gleich an

damit wir keine Zeit verlieren.

Tel. 0261 / 98 30 95 10

Single-Service-Nr. 1325

Netter, häusl. ER, 43 J., 166, sucht nette

SIE. SMS an: 01 52 / 06 95 72 04

Ist noch frei: Er, Ende 50, 1,74 m, NR,

sucht nette, liebe Sie zwisch. 45 u. 55,

für gemeinsame Unternehmungen. Es

kann auch etwas mehr werden. Bild-

Zuschr. unt. Nr. 33965 a. d. SWA,

57069 Siegen

Witwer u. Pensionär...

6.+%& -&, 72 J., ist e. unkompliz. Mann mit

sympathischer Ausstrahl. u. elegantem Äußeren.

Im Beruf habe ich viel erreicht, daher sind beste

Rücklagen vorhanden. Mit dem Tod meiner Frau

kam auch die Einsamkeit. Was ist falsch, wenn

man noch einmal glückl. werden möchte? Lassen

Sie sich von meiner Lebensfreude anstecken u.

fassen Sie Mut für ein Treffen üb.

0221/2 95 98 51 9-22 Uhr - auch Sa/So

FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH !

Ich hätte noch einen Platz frei, als Sozia

auf meinem Motorrad und vielleicht

für mehr?! Du, w., bist bis 45 J. alt?

Schlank, lebenslustig? Dann melde

dich doch einfach mal bei mir, m., 42,

1,90, schlank, treu, lebenslustig!

Zuschr.-Nr. 33972, SWA, 57069 Siegen

Renate, 63 J., sympath. Krankenschwester,

attraktiv, warmherzig, fröhlich,

sehr gepflegt, strahlendes Lächeln, schöner

weibl. Busen, anschmiegsag, treu. Leider bin

ich alleine! Dabei möchte ich so gerne wieder

Nähe, Liebe spüren, ganz für e. lb. Mann

– gerne auch älter – da sein, ihm ein gemütl.

Heim schaffen. Ich habe eig. Pkw und könnte

schon morgen zu Ihnen kommen. Melden

Sie sich schnell über: Hand in Hand GmbH,

Tel.: 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl.

10-21h, + Sa/So, eMail:Renate@handinhandpv.de

(147/S129910)

Partnervermittlung - Lebens-Glück

Tel. 06 41 / 301 901 66

Euro 250 - Aktionspreis

Original-Kundenfoto

Jeanstyp, 47/186, schlank, sportlich,

sucht nette sympathische Sie.

Tel. 0 15 77 / 5 78 58 47

Er, Ende 40 / 1,83, NR, gutauss., sportl.,

schlank, sucht ebensolche attrakt., wesentl.

jüngere unausgefüllte Sie /

2 Freundinnen für außergewöhnl.

Treffs, gern Dauerfreundschaft.

Tel. 0151 / 56 11 72 40

Andrea, 35 J., super nett und

süß, blonde Haare, grüne Augen,

tolle schlanke Figur, locker,

unkompliziert und immer

fröhlich. Ich suche: e. Partner

mit ganz viel Herz u. Fröhlichkeit,

der ehrlich ist, gerne

kuschelt, der Glück, Harmonie

u. Zweisamkeit für immer

sucht. Ich gebe: mein Herz

für immer, ganz viel Liebe,

Aufrichtigkeit, strahlendes Lachen,

viele zärtl. Küsse, ganz

viel Liebe u. Harmonie! Melde

Original-Kundenfoto dich noch heute über:

Hand in Hand GmbH,0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h

oder eMail: Andrea@handinhand-pv.de (147/119972)

DANIELA, 36 Jahre...

e. bezaubernde, sehr attraktive und gebildete Frau

mit super Figur, e. hellen Lachen und strahlenden

Augen, die stets fröhlich in die Zukunft blicken. Ich

würde mich gern wieder verlieben - vielleicht in

Dich? Deshalb suche e. humorvollen Mann (gern

älter), der sich jetzt spontan zu einer Verabredung

hinreißen lässt! Du erreichst mich, üb.

0221/2 95 98 51 9-22 Uhr - auch Sa/So

FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH !

MICHAELA, 47 J., faszinierend, schlanke

Figur, liebevoll u. sehr anschmiegsam.

Ich wünsche mir keinen Prinzen,

sondern einen ehrl. Mann, der mich

liebt. Zusammenhalten, Liebe und

Zärtlichkeit, so soll unser Leben sein u.

wenn wir uns küssen, bleibt die Welt für

uns stehen. Meinst du es ehrlich,dann

ruf gleich an. 02 71 / 2 50 85 09, Fa.

Treffpunkt.

NEU

Anna-Maria, 70 J., Witwe,

sehr natürlich, fröhlich,

schlank, mit ganz viel Herzlichkeit.

Es ist wohl gar nicht

so einfach, den richtigen

Partner fürs Leben zu finden!

Ich wünsche mir einen netten

Mann, mit dem ich den Rest

des Lebens verbringen kann!

Ich möchte für sie kochen +

sorgen, sie verwöhnen + lieb

haben. Ich bin mobil, könnte

Sie schon morgen mit meinem

PKW besuchen. Melden

Sie sich noch heute über:

Hand in Hand GmbH,0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h oder

eMail: Anna-Maria@handinhand-pv.de (147/S108888)

Single sucht Single durch Austausch

der Tel.-Nr., 18-80, absol. seriös. 0441/74894

RITA, 48 J., Angestellte...

e. liebevolle und optimistische Frau, mit jugendlichem

Charme u. schöner schlanker Figur. Ich bin

unternehmungslustig, gehe gern ins Theater od.

raus in die Natur zum Wandern, lache gern, kann

aber auch gut zuhören. Wenn Sie ein humorv.,

charmanter und niveauvoller Mann sind und mich

kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte üb.

0221/2 95 98 51 9-22 Uhr - auch Sa/So

FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH !


Seite 22 / Sonntags-Anzeiger RUBRIKEN/AUTO Sonntag, 11. April 2010

Suche gebr. Waschmaschine , Tel.

01 62 / 8 77 84 32, o. 0162/8776083

Suche Öl-Hzg. für EFH bis 22 kW.

Tel. 01 51 / 56 62 09 72

Suche alles aus dem 1. & 2 Weltkrieg und

früher auch Nachlässe 02734/434388

2 Holztruhen, 1 Bücherregal, günst. abzug.

Tel. 02 71 / 2 35 73 42

Sonnenbank "Reifenberg", 20 Röhren,

200,- E, Tiefkühltruhe "Bosch",

190 l, 100,- E, Tel. 0271 / 811 20

Buche-Brennholz, frisch u. trocken.

Tel. 0 27 38 / 25 94

Kinderbett 70 x 140, Laufstall und

Dreirad zu verk. Tel. 0 27 33 / 5 12 83

Wanne kaputt?

Wanne in Wanne ohne

Fliesenschaden in einem Tag!

Meisterbetrieb Neus – Tel.: 02 71/7 61 94

Kaufgesuche

Suche alles aus Siegerländer Bergbau,

alte Ansichtskarten, Mineralien,

Grubenlampen, alte Bücher u. v. m.,

0151/53261456

Kaufe HIFI / Musikgeräte & Lautsprecher,

aller Art u. Alter, T. 01 71 / 7 51 01 42

Neu! Jeden Mittwoch bei Fisch & Meer

Goldankauf zu Höchstpreisen v. 9-13

Uhr, Siegerland-Zentrum Weidenau,

Hauptmarkt 12

Bin Sammler! Suche Eisenbahnen u.

Modellautos aller Maßstäbe (Siku),

auch kleine Mengen.

01 60 / 3 26 06 48 od. 02 71 / 31 70 47

Brillantschmuck- und Goldankauf zu

absoluten Höchstpreisen. Pfandkredithaus

King Cash · Löhrstr. 35 · Siegen

· 02 71-2 50 27 81

Suche antike Gemälde, Standuhren,

Porzellan und Schmuck.

Tel. 0 27 22 / 5 07 63

Haben Sie noch eine alte Gitarre ?

Tel. 0 27 38 - 26 15

Kaufe Spielsachen, Lego, Duplo, Steiftiere,

DVDs u. Modeschm. 0271/75211

GOLDANKAUF

Emanuel, Siegen, Tel. 0176 / 75 14 21 45

Z

A

H

N

G

O

L

D

Altgold – Goldbarren

Verkäufe

Gewächshaus (Anbau) L 5 m, B 2 m,

H 2,50m, rundum verglast, mit Schiebetür,

an Selbstabholer. Preis VS.

T. 0151/ 17422031 od. 0271/ 3032909

Bandscheibenfederkernmatratzen

NEU/OVP 140 x 200, NP 349,- f. 119,- E,

90/100 x 200 je 99,- E, Lief. / Ents.

möglich! Tel. 0179 / 916 11 22

Verkaufe gebrauchtes Stahlrahmengerüst,

100 m 2 , mit viel Zubehör, Preis

VS. 06031/18307

Bett, Nachttisch, Regal u. Schreibtisch

in Kiefer, sehr günstig. T. 02736/3876

Wer verschenkt Damenbekleidung

(auch Wäsche) ab Gr. 48, sowie Bettund

Tischwäsche und anderen Hausrat/Trödel

oder gibt diese Dinge preisgünstig

ab? Außerdem Interesse an

Brillen/Brillengestellen aller Art. Hole

kostenlos ab. Tel. 0 27 32 / 1 26 01

Privat kauft Bücher, Möbel, Militärsachen,

Goldschmuck und Älteres aller

Art. Henner Tel. 01 72 / 2 00 64 02

Ankauf von Gold, Silber u. Zahngold

– Sofort Bargeld –

Kölner Tor 3 · 57072 Siegen · Tel. 02 71 / 2 33 74 27

GOLDANKAUF EP

TEL. 01 51/40 12 14 55

ZAHNGOLD & ALTGOLD

Ringe, Ketten etc.

SOFORT gegen BARGELD

(HÖCHSTPREISE)

Der WEITESTE WEG lohnt sich.

Der Goldspezialist ist bei

„Kristalle unterm Krönchen“

Siegen (Marburger Straße 30)

am 14. und 15. 4. 2010

Bitte bringen Sie Ihren Pers.-Ausweis oder Führerschein mit.

Platin – Omaschmuck

Malerbetrieb Schramm übern. sämtl.

Maler- u. Verputzarbeiten im und

ums Haus zum Festpreis, eigener

Gerüstbau. Angebot kostenlos.

0271 / 35 18 55 od. 0151 / 24 01 48 02

Pflasterarbeiten aller Art,

Tel. 02 71 / 8 09 63 45

Landschaftsbau, Garten und Pflaster,

Tel. 0151 / 22 82 15 74 oder

02732 / 5 58 13 74 (ab 17 Uhr)

Malen · Tapezieren · Fußbodenverlegung

J. Schneider · Tel 02 71 / 35 48 10

Hausmeisterservice, rund ums Haus.

Wir sind für Sie da!

02 71 / 3 13 73 48 o. 01 70 / 3 67 35 69

Kleintransporte/Umzüge, 0163/ 7 370129

Gelernt. Maler u. Lackierer übernimmt

Malerarbeiten u. Altbausanierungen.

T. 02733/ 12 81 77 od. 0 15 11 / 7 88 78 34

Erfahr., dynam. Fliesenleger übern.

alle Fliesen- u. Natursteinarbeiten

zum fairen Preis. T. 01 71 / 936 59 98

L & E GaLa-Bau

Biete Dienstleistungen aller Art!

Baumfällung mit Seilklettertechnik

(SKT), Heckenschnitt, Mäharbeiten in

Garten, an Straßen, Geh- u. Fahrwegen,

Auch in schwierigem Gelände, m.

Entsorgung. Tel. 01 76 / 61 56 38 17

Nasse Keller?

Zertifizierter, TÜV-geprüfter Fachbetrieb

für Bauwerksabdichtung dichtet Ihre

Wände von innen oder außen ab. Garantie

nach BGB. Handausschachtung.

Fa. Schneider Bautenschutz,

Tel. 0 27 34 / 43 53 64

Pflaster-, Naturstein-, Maurer- u. Gartenarbeiten.

Tel. 01 76 / 80 01 99 42 od.

0 27 33 / 81 30 63

Schimmelpilz, Stockflecken?

Zertifizierter, TÜV-geprüfter Fachbetrieb

hilft fachgerecht, schnell u. dauerhaft.

Fa. Schneider Bautenschutz,

Tel. 0 27 34 / 43 53 64

Gartenplanung · Gartengestaltung

Dipl.-Ing. (FH) S. Zöller

Tel. 0 27 34 / 83 81 Baumschule Zöller

Alu-Fahrgerüst, L/B/H: 260/80/550 cm,

m. Steigklappe, zu vermieten, Tel.

02 71/39 28 98 od. 01 77 / 2 87 84 58

Fälle und stutze Ihre Problembäume!

Übernehme sämtl. Garten-, Rasenpflege-

u. Zaunbauarbeiten. Astbeseitigung

durch Großhäcksler - Dachrinnenreinigung.

Lieferung v. Hackschnitzeln

u. Rindenmulch. Tel. 0 27 37 - 54 80

Sind Sie sicher?

Selbstverteidigung

Universell, effektiv & schnell erlernbar

- eben anders - REALISTISCH! - nur

das Ergebnis zählt!

WWW.DETAC.DE

Z

A

H

N

G

O

L

D

Gut erh. Häcksler für 50 E, Brautkleid,

Gr. 40, kpl. mit Tasche u. Schuhen, 120 E.

Tel. 02741 / 27561 od. 0171 / 4152238

Hochsitz-Kanzeln zu besichtigen

bei Meyer-Holz und Garten,

Friedrichstraße, Olpe, Nähe Autobahn

Telefonanlagen und DSL vom Fachmann,

02 71 / 7 71 07 70 Hermanowski

Corsagen-Brautkleid, Gr. 42, neuw., mit

Stola, creme-rosa-farben, VB 350,- E,

Tel. 0 27 37 / 21 66 92

Sechseckplaster grau, 6 cm stark, ca.

18 m 2 , von Selbstabholer abzuholen.

T. 02 71/2 38 37 51, 01 71 / 7 97 36 73

Biba Bekleidung zu verk., hochw.,

gebr., Gr. 38/40, 01 72 / 1 77 54 13

Komplett-PC mit Windows XP Professionell,

Lizenz, fertig installiert, Word,

Excel, Powerpoint, mit 15"-Flachbildschirm,

Maus, Tastatur, Lieferservice

möglich, 165 E, Tel. 01 78 / 5 23 99 16

Alno Einbauküche, außer Kühlschrank

alles vorh., 350 E. Tel. 02 71 / 7 44 80

4 schwarze Hochlehnerstühle aus Lederimitat,

Esstisch, dunkle Platte mit

Chromfüßen, alles auch einzeln zu

verk., Pr. VS. Tel. 01 70 / 4 11 40 35

Verschiedenes

Handwerkerservice

übernimmt vielfältige Handwerksarbeiten,

Elektroarbeiten vom Fachmann.

T. 01 76/ 24 54 82 17 o. 02 71/35 23 42

Maler-Tapezierfachbetrieb Lehnert.

Sofort Termine frei. Tel. 02 71 /

31 36 62 15, 01 71 / 5 39 11 77

Stumpfe Messer?

Wir schleifen professionell: Messer,

Scheren, Haus- u. Gartengeräte.

Outdoor & Knives, EKZ Weidenau,

Tel. 02 71 / 3 13 15 70

Sägewerk

sucht

Waldbesitzer/in

61-jähriges, erfolgreiches,

leistungsstarkes Sägewerk,

220.000m 2 , das neben

den normalen Sägewerkstätigkeiten

die Liebe zum

Holz nie verloren hat, sucht

Waldbauer mit Waldbesitz

(Alter egal). Bist Du interessiert,

das Holz vor Deiner

Hütte an mich zu verkaufen,

damit ich Kinder und Erwachsene

mit Holzprodukten

glücklich machen kann, dann

melde Dich bei:

PIEPER HOLZ GmbH

D-59939 Olsberg

Fon +49 (0) 29 62 /97 11-0

eMail post@pieperholz.de

www.PieperHolz.de

Kamin aus Gusseisen, tolles Einzelstück,

Pr. VS. Tel. 01 78 / 3 38 88 03

Thule Fahrradträger (2 Räd.), voll abschließbar,

VB 60 E. T. 02739/3638

Gut erh. MTB, Marke Trek, 2 J. alt,

24 Gänge, 24", VB 150 E.

Tel. 01 51 / 51 23 44 03

Bosch Einbaukühlschrank mit Gefrierfach

u. kl. Küchen-Hängeschrank mit

Glastür, Preise VS. T. 0174 / 6797202

6 Innentüren + Zargen, gut erh., zum

Selbstausbau, 150 E.

Tel. 01 78 / 3 38 88 03

Altdeutscher Wohnzimmerschr.,

Nussb., 2,80 x 2 m, gut erh., VB 80 E.

Tel. 0 27 38 / 15 67

E-Herd, 1 J. alt, 4 Pl. (3 Größen!!), 120 E,

Einb.-Kühlschrank, 80 E, zus. 170 E,

Tel. 01 57 / 87 26 67 31, ab 14 Uhr

Samsung Laptop R50, 15,4", Windows

XP, 1 GB DDR, guter Zust., 175 E.

Tel. 01 78 / 3 38 88 03

Edle Schrankvitrine, teilw. Bleiglas,

Eiche, 1,75 m br., 175 E. 0171/7743143

Couchgarn., beige, Kunstleder, 3-2-1,

neu, VB 750 E. Tel. 0 27 36 / 61 68

Seniorenbett, Lattenrost mit Motor,

Matratze, zusammen 500 E,

Fernsehsessel mit Aufstehhilfe, neuw.

300 E, Tel. 02 71 / 8 57 84

Suche Maschinen f. Holz, Metall u.

sonst. Bearb., Gabelstapler, alles anbieten,

auch alt o. def. 0271/ 31774 35

Damenfahrrad, gut erh., Kettenschaltung,

21 G., 80 E. Tel. 02 71 / 39 96 13

od. 01 51 / 26 64 87 59

Schreibtisch, gelaugt/geölt; 3 Barhocker,

Kiefer; Badschrank weiß; Gas-Heizstrahler

f. Terr.; Hasenstall; Vogelkäfig;

Preise VS; Tel. 0 27 41 / 99 00 57

neue Dusche – neues BAD

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.BesteDusche.de

Polster wie neu! Polsterreinigung bei

Ihnen zu Hause! Matratzenreinigung.

Festpreise! Info: 0 27 32 / 59 19 04

Bodenbeläge jeder Art preiswert

liefern u. verlegen, auch Parkett- u.

Dielenschleifen, zum Festpreis.

Tel. 01 60 / 5 62 90 34

Haushaltauflösungen

schnell, fachgerecht und

kostengünstig!

Inzahlungnahme von Verwertbarem.

Fa. Weg

Telefon (0 27 37) 2179 53

Bremsflüssigkeitswechsel

aller Pkws, auch mit ABS!

37,95 E

Bosch-Car-Service Althaus, Si.-Weidenau,

Am Friedrich-Flender-Platz, T. 02 71 / 48 85 20

PIECK

Renovierung/

Sanierung

Kaufgesuche / Verkäufe

Die Handwerker

und Service Group

Mit Garantie vom Meisterbetrieb

Heuballen 2009 (Bergheu), ab Scheune,

1,25 E. N´Haiger. T. 01 77 / 7 74 24 45

Schöner Schreibsekretär, Eiche rust.,

60 E. Tel. 0 27 45 / 16 84

Eiche Rustikal Schreibtisch, m. Sessel,

sehr schönes Möbelstück, 200,- E,

Tel. 01 75/4 16 34 39

Wohnzimmerschrank, 2,70 mit Glasvitrine

bel., Eiche rustikal, 40 E,

Doppelbett, Buche natur, mit 2 Nachtkonsolen

u. verstellb. Lattenrost, 60 E,

Tel. 0 15 22 / 4 32 30 72

Haushaltsauflösung: Küche, Bett, Kleiderschrank

usw. Tel. 02 71 / 35 21 57

od. 01 71 / 7 37 32 42

Ovaler Esszimmertisch mit 6 Stühlen,

Kirschbaum, zu verk., T. 0271/315454

Verkaufe: schöne große Küche wg.

Umzug, 2,50 m x 2,60 m, incl. Geräte,

VB 1.300,- E, Tel. 02 71/3 17 63 60

Elektr. höhenverstellb. Einlegerahmen

1 x 2 m (16 Mon. alt) mit Garantie,

VB 450 E. Tel. 02 71 / 7 70 07 05

• Heizöl

• Jetzt neu:

Sparöl

bis zu 12 % weniger

Verbrauch

• Diesel

• Brennstoffe

Netphen

Kronprinzenstraße 7

Telefon 0 27 38 / 69 64-0

Siegen

Auf der Schemscheid 19

Telefon 02 71 / 3112 06

... wenig Platz im Bad?

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.DuschenBaden.de

Feuchte – nasse Wände?

Trockenlegen, einfach und sicher!

Telefon: 02 71 / 3 73 45

Peter Bauwerkserhaltung

Dachdeckerarbeiten

Schieferfassaden#

führt sofort aus Tel. (02 71) 8 70 66 70,

Fax 8 70 64 15, Auto (01 71) 4 75 10 61

Firma Bätzel GmbH, Meisterbetrieb

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Sieg-Shuttle Sauter

Flughafentransfer und andere Ziele

Tel. 0 27 32 / 5 58 07 10

www.sieg-shuttle.de

Haushaltsauflösungen

+ Entrümp. inkl. Entsorgung, schnell

u. preisw., Anrechnung v. Verwertbarem.

02 71 / 31 28 04 od. 01 51 / 52 70 75 89

Vergleichen lohnt sich. E. Christ

Das perfekte Geschenk!

Wir bringen Ihre Schmalfilme (Super 8

und Normal 8) und Video’s auf DVD.

Tel. 08458/381475, www.filme-sichern.de

neue Dusche – neues Bad

Film anschauen lohnt sich:

www.neu.BesteDusche.de


je Std.

24,99e

inkl. MwSt.

Infos:Tel.: 02 71/2 50 54 38 oder www.siegen-hausmeister.de

Aquarium, 60 l, m. Fischen u. viel Zubehör

90 E, gr. Kratzbaum, 4 Ebenen,

grau 40 E. Tel. 0 27 32 / 20 45 04

Gr. Enzyklopädie der Erde, Novaria

Verlag, Sonderausgabe 1976, 15 Bände,

75 E, Bild der Wissenschaft,

240 Hefte, 15 E. Tel. 02 71 / 38 51 12

od. 01 71 / 9 68 60 41

Trapezblech, Aktion ab 4,99 E /m 2 ,

Tel. 0 27 32 / 55 33 33

Balkone und Terrassen

in Stahl, verzinkt, auch zum nachträglichen

Anbau, langlebig u. preisgünstig.

Tel. 02 71 / 7 51 55

TEPPICHREINIGUNG und REPARATUR

Im Fachgeschäft Memarian GmbH

Daimlerstr. 79, Siegen, 0271/444 60

Kompl. Schlafzimmer, VB 280 E.

Tel. 01 77 / 4 72 65 77

Wasserbett, 1,40 x 2 m, 200 E.

Tel. 02 71 / 6 16 72

Ungebrauchtes 20'' Klappfahrrad,

3-Gang, NP 165 E, für 100 E,

Für MB A-Klasse, 4 Radzierblenden,

50 E, Tel. 0271/3179882, ab 16 Uhr

Casa perfetta

Marmor und Granit aller Art

Kaminöfen, Farben, Statuen, Stuck u.v.m.

Marburger Str. 156, Kreuztal-Ferndorf

Audi

A4 Avant, top gepfl., Bj. 2002, 96 Tkm,

102 PS, schwarzmet. mit Stylepaket,

super Ausst.: Klimaautomatik, Tempomat,

eFH, Funk-ZV, Alu, Sitzhzg., NSW

usw., 9.400 E. Tel. 01 75 / 5 93 78 36

BMW

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Caravans

Kaufe Wohnmobile + WW 04830/409

Suche Wohnwagen von privat.

Tel. 01 62 / 8 23 18 24

Barankauf aller Wohnmobile + Wowa,

Tel. 08 00 / 1 86 00 00 (gebührenfrei)

Feststeh. Wohnwagen mit Vorzelt

u. Platz (Krombachtalsperre) preisg.

zu verk. Tel. 02 71 - 6 42 13

Suche Wohnwagen.

Tel. 01 52 / 29 86 69 31

Fiat

Fiat Punto 176, EZ 09.99, 55 PS, HU

08.11, 163TKM, silber, 1. Hd.,

GSHD,8fach berf., NR-Fahrzeug, kl.

Delle VB 550 ¤ Tel.: 0271/3875787

Ford

Ford Mondeo Diesel, 130 PS, 74 Tkm,

silber, EZ 12/05, Navi, Klima, u. v. m.

VB 9300 E, Tel. 0 27 38 / 23 50

Ka 1.3, EZ 10/97, dunkelgrünmet.,

Airbags, Servo, Alu, RC, 60 PS,

Euro 3-Kat., WR, 158 Tkm, Bastlerfahrzeug,

opt. Mängel, TÜV/AU 5/2010,

VB 800 E. Tel. 01 70 / 5 51 37 57

Geländewagen

“ 7 “ Gelände-FZ- am Lager …

www.rath-automobile.de

02732-7118 + 02751-928787

Kia

Ab sofort Ihr KIA-Partner für das

Siegerland: Autohaus MENN,

Siegen-Kaan, Gewerbegebiet

Weißtal, Tel. 02 71 / 6 14 44

Kombi

Nissan Primera Kombi 1,8 l, 115 PS,

VB 4500 E. Tel. 0 27 32 / 2 53 09

Mercedes

C 180 T-Kombi-Sport-Edition

Md. 2006, 42-tkm, 6-Gg.BI-Xenon,

245/40-R 17, Speedtronic, 20 CD

105kw/143PS, UPE: 36 TE--17.900

..www.rath-automobile.de ....

02732-7118 + 02751-928787 ...

C 180 "Elegance"-Automatik ...

erst 68.160 km, Klima-Automatik

5-Gang-Automatik-Getriebe, ESP,

Abgas D 4, Leichtmetallräder top,

kw 105/PS 143 - Kompressor ....

absolute Gelegenheit: E 11.950,-

..www.rath-automobile.de ....

02732-7118 + 02751-928787 ....

… “ 5 2 “ Pkw’s am Lager …

www.rath-automobile.de

02732-7118 + 02751-928787

Mitsubishi

Colt, 1,6 Automatik, Bj. 93, TÜV 12/10,

guter Zust., 800 E. T. 01 60 / 844 64 81

Opel

Opel Kadett, Bj. 91, TÜV 2/12, Preis VS.

Tel. 01 76 / 49 05 17 42

Corsa C, Bj. 2001, TÜV 3/2012, 43 kW,

schwarz, 43 Tkm, Radio, 3.300,- E,

Tel. 01 75 / 1 15 36 79

Meriva 1.6 16V, EZ 6/04, 100 PS,

90 Tkm, graumet., Klima, Radio-CD,

eFH, ZV m. FB, Top-Zust., 6500 E.

Tel. 0160/97773253

Peugeot

Peugeot 406 Kombi, Leder, Klima, TÜV

neu, 275.000 km, Bj. 2000, Euro 3,

Diesel, 2 ltr./80 kW, unfallfrei, VB

2.450 E, Tel. 01 51 / 55 22 40 96

Peugeot 107 Urban Move, schw/met. EZ

1/09, Euro E4, 68 PS, 4.400 Km, TÜV/

Asu 1/12, DZM, CD-Radio, Klima, eFH,

hellblau/graue Innenausstattg., ZV m.

Fernbed., 8-fach ber., Steuern 20 E/

J.,VB 9.500 E,weiter Extras auf Anfr.,

Tel. 0 27 51/92 05 46 o. 0175/6 24 07 49

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Der schnelle

Weg zur Bestellung

Ihrer privaten

KLEINANZEIGE:

(02 71) 59 40-3 33

Serkenrode

Telefon 0 27 24 / 28 85 00

www.kaminofenstuebchen.de

Automarkt

Quad/ATV

Sonking 200, Bj. 6/06, 19 km, elektr.

Tacho, Kardan, NP 3750 E, VB 2000 E.

Inzahlungnahme. Tel. 0 27 36 / 61 68

Renault

Clio 1,2, 54 PS, HU 5/11, 193 Tkm,

Bj. 94, 4/5-trg., SV, ZV, FFb., SD, Airb.,

VB 890 E. Tel. 02 71 / 3 18 08 02

Verk. Renaut Clio, Bj. 96, 55 PS, TÜV

bis 2011, techn. Mängel, zur Zeit nicht

fahrbereit. Pr. VS. T. 02736/5099844

Renault Megane Expression, Bj.

1/2003, Benzin, 113 PS, HU 07/2011,

91.000 KM, braun metallic, Klimaautomatik,

Alu, 4 WR a. Felg., VB 4.600 ¤

Tel.: 0170/5472198

Laguna, Bj. 7/00, 170 Tkm, 2500 E,

Twingo, Bj. 6/96, 130 Tkm, 700 E,

Tel. 01 73/2 65 44 75

Skoda

Autohaus Nies GmbH & Co. KG

Service in Wilnsdorf

Gießener Straße 4 · 57234 Wilnsdorf

Tel.: 0 27 39 / 87 05-0

info@autohaus-nies.de

Smart

Smart Passion Cabrio, 61 PS, EZ 5/03,

65 Tkm, schwarz-silber, Radio-CD, div.

Extras, SR a. Alu, VB 5.600,- E, Mobil:

0179/4797023

VW

Passat 2,0 TDI Exclusive, 100 kW, 97

Tkm, EZ 07/04, DPF, SHD, Sportfahrwerk,

8-f. ber., schwarzmet., Lederausstatt.,

VB 9950 E. T. 0175/1845936

Autogas

www.autogas-fachbetrieb.de

Am Autobahnkreuz Olpe-Süd

Tel. 0 27 61 / 9 66 90

Zweiräder

Ankauf aller Motorräder von Top

bis ohne TÜV. Tel. 01 63 / 2 64 18 51

Honda MTX 200, Bj. 1984, mit 24 Tkm,

Brief abgelaufen + viele E-Teile, kpl.

990 E, Tel. 02 71 / 4 69 49 o. 01 71 /

9383113

Roller Generic XOR50, silber, neuwertig,

zum Mofa gedrosselt, EZ 04/08, 4.420

km, VB 800 E, Tel. 0 27 32 / 7 45 58

Nostalgie pur m. toller Chromoptik!

125er Retro-Motorroller, NEU! Wie aus

den 50er Jahren, 6 kW, 90 km/h, Euro-

3-Norm, Verbr. ca. 2,7 l/100 km, weiß,

Sonderpr. 1299 E. Tel. 0 27 39 / 78 16

od. 01 71 / 8 81 91 13

Vespa Roller, 125 ccm, 7700 km, viele

Extr., Pr. VS. Tel. 01 63 / 1 87 95 58

BMW K 75 RT, Bj. 91, 49 400 km, gt.

Zust., aus gesundheitl. Gründen zu

verk. Tel. 0 27 33 / 24 82

BMW R850, rot, Bj. 96, TÜV neu, 26.460

km, super gepflegt, VB 3980,- E,

Tel. 02736 / 74 32

Yamaha Neds Motorroller, 18 300 km,

Preis VS. Tel. 0 27 34 / 39 65

BMW GS 1150, Bj. 2002, 85 PS, nur 8700 km,

silber, v. Extras, 7700 E.

Tel. 01 75 / 2 47 82 36

www.motorrad-fronz.de

57368 Lennestadt-Elspe

Telefon 0 27 21/1 04 74

Garagen

Siegen-Stadtmitte, Wiesenstr., Garage

ab sofort zu verm., Tel. 01 79 7 84 37 35

Kfz-Zubehör

4 Golf+ Sommerreifen mit Felge,

195/65 R 15. Tel. 0 27 34 / 39 65

4 SR f. Smart fortwo a. Stahlfelgen,

neuw., 120,- E, Tel. 01 75/4 16 34 39

Sommerreifen 185/60 R14, auf Alufelgen,

für Golf III o. Renault Twingo, VB

100 E, Tel. 0 27 34 / 43 72 99

Michelin 195/65 R15, auf Stahlfelge,

6/09, 12 Tkm, z.B. Golf VI.

Tel. 0170 / 307 99 72

2 SR Falken FK 452, 225/45 ZR 17,

5 mm, VB 70 E. Tel. 01 60/8 06 69 08

0 27 23/

95 95 62

Hochstraße 24 · Lennestadt-Altenhundem

Einachser Agria 2400 mit Schneeschild

u. Anhäng., gut für Holztransp. geeign.,

guter Zust., 1150 E. Tel. 0271 / 311140

Verk. Fällheber m. Wendehaken, 1,3 m l.,

Eigenbau, VB 40 E, T. 02761/929439

Kommode, IKEA Trondheim, NEU, für

50 % vom NP, Umzugshalber zu verkaufen,

Tel. 0 27 37 / 21 64 00

Gebr. Schlafzimmer m. Bettenüberbau,

Erle, zu verk., Tel. 0271/780573

Wohnzimmer komplett zu verkaufen

Schrank Eiche rustikal, Ledergarnitur

3-2-1, Fernsehschrank (Ecke), Tisch,

Lampe, 350 ¤

0171-2676207 oder 0162- 5107108

NEU, Kunststoff -Fenster, weiß, m.

Sprossen, Br. 1010 mm, Hö. 1260 mm,

75 E, Tel. 0 27 39 / 23 03

Cindy aus Marzahn

2 Karten f. 30.4., Siegerlandhalle

0151-14174349

Quad-Gelände Reifen, 2 x 180/80/8, 19

x 7 u. 2 x 240/50/8, 18 x 9,5 neuwertig,

VB 100 E, Tel. 02751/920546 o.

01 75 / 6 24 07 49

Alufelgen für Seat Ibiza, Typ 6K, 7J15

mit 195/50-15, VB 250,- E,

Tel. 0171 / 701 61 89

4 Sommerreifen m. Stahlf. 165/ 60 R40,

f. Nissan Micra 04/98-03/03 nur 1 Saison

gef. 99 E Tel.: 0151/23292632

Kofferraum-Hundebox aus Kunststoff,

B/H/T 80/63/50, 30 E, Tel. 0 27 51 /

92 05 46 o. 01 75 / 6 24 07 49

Kenda Sommerreif., neu, 185/65 R14

86 H, 130 E. Tel. 01 60/7 47 15 64

Montblanc Heckträger Easy Grip S3

für 3 Fahrräder, nur 2 x benutzt!!!

Wie neu!!! VB 199,- E,

02761 / 60 11 73 od. 0171 / 3 23 99 74

Neuw.: 4 SR f. Ford (Focus) 205/55 R 16

a. Stahlfelgen mit. Radk., VB 165 E.

0 27 53 / 47 55 oder 01 70 / 1 78 26 48

Altreifenannahme kostenlos, ab 3 mm,

sonst 1 E. Tel. 0 27 32 / 59 63 34

4 SR Conti auf Aluf. OZ, 1 J. alt, 5-Loch,

165/70 R 14 T, VB 390 E.

Tel. 0 27 32 / 20 45 04

Michelin 245/40R18 97Y, Profil mind. 6

mm für Mercedes W211, mit AMG-Aluräder

8x18 ET 30, neuwertig

Preis EUR 850,- 02751 / 44 54 64

Für 1er BMW Grundträger, abschließb.,

2x Tourenradhalterung, abschließb.,

neuw., 170 E. Tel. 02 71/39 96 13 od.

0151/26648759

4 SR Michelin 185/65 R 14, 5 mm, 90 E.

T. 02736/1501 od. 0170/7307271

Anhänger

Pkw-Anhänger, 120 E, Tel. 02739/2303

Mietanhänger z.B. für Fahrzeugtransport,

3,5 t, 100 km/h-Zulassung zu

mieten, Krombacher Anhänger

02732/892747

Kfz-Ankauf

Suche Kfz. und Busse aller Fabrikate

mit u. ohne TÜV/KAT/Unfall u. hohe

Km-Leistung, zahle gut u. komme

sofort. T. 02 71/3 18 01 68 o. 3 13 22 42

u. 01 71 / 2 17 24 58 o. 01 70 / 4 11 36 35

Barankauf, alle Fabrikate, viele km,

Unfall egal, 02741/973312 od. 0151/

15607336

Deutscher Autohändler su. Pkw, Lkw,

Busse, Unfall, km, Zust. egal. Automobile

Ossenkop, auch am Wochenende,

02 71/3 18 70 80 o. 01 70/9 91 88 52

Ankauf aller Oldtimer, Youngtimer,

Exportfahrzeuge, PKW, LKW, Busse,

Geländewagen, Nutzfahrzeuge,

Zustand egal, zahle Spitzenpreise!

02 71 / 7 26 03 o. 01 71 / 9 02 05 90

Toyota, MB, Audi, BMW, VW, Opel, Busse,

Japaner, Pkw (alle Fabrikate) f. Export

ges., Tel. 02 71 / 3 74 98 45

SUCHE von PRIVAT FAHRZEUGE!

PKW, LKW, Busse, Gelände-, Nutz-,

Unfall- und Exportfahrzeuge, Tel.

01 60 / 4 43 26 59 o. 0 27 73 / 736 236

Sie möchten Ihr Auto loswerden?

Wir kaufen es! Egal, ob Unfall, km, TÜV

etc., zahlen guten Preis, unkompliziert

und schnell. Tel. 02 71 / 3 13 89 37 od.

01 71 / 2 16 60 38

An- u. Verkauf von Gebrauchtwagen

Thorsten Paul Uttich

Tel. 0 27 32/76 54 59 · Mobil 01 75/147 62 41

www.mobile.de/uttich

ALT-KFZ

Abholung & Annahme

mit Nachweis

Unfallwagen-Barankauf,

Ersatzteileverkauf

RECYCLING

COOS

Tel. 0 27 32 / 59 63 34, Fax 20 48 68

… B a r - Ankauf von Pkw + Lkw

02732-7118 + 02751-928787

Alt-Kfz-Annahme!

Verw.-Nachweis + Abholung,

Ersatzteilverkauf, Unfallwagen-Ankauf

Fa. Heuel, 0 27 39 / 8 97 70

ALT-KFZ

– auch Abholung –

Siegen

Telefon

02 71 /

31 06 53

www.utsch-recycling.de

Rund ums Auto

PKW Pfandleihe

Schnelles Geld für Ihren Pkw

Tel. 02 71 / 31 64 50

www.starke-schrott.de


Sonntag, 11. April 2010 AUTOMARKT Sonntags-Anzeiger / Seite 23

GRUPPE

Wir machen Menschen mobil

Suche

Golf IV –

biete Golf VI

50 35 x Golf VI

ab

E 13.980,-

Gebrauchtwagen Zentrum Siegen

Leimbachstraße 10, 57074 Siegen

Tel. 0271/2355-622 (-623, -625)

www.knebel-gruppe.de

www.walter-arens.de

www.anhaengervermietung-siegen.de

Junge

Gebrauchte

Peugeot 308 HDI FAP 110

Sport Plus

EZ 2/08, 18.900 km, 80 kW/110 PS,

ZV m. FB, el. FH, Parkhilfe hinten,

Klima, Tempomat, Radio-CD, Alu,

MwSt. ausweisbar

E 16.990,-

Peugeot 207 CC 120

VTI Sport

EZ 11/07, 17.700 km, 88 kW/120

PS, ABS mit EBV, el. FH, Klima,

Servo, ZV m. FB, Aluräder, Radio-

CD, Sportsitze, Windschott

E 15.990,-

Peugeot 207 Tendance 90

EZ 5/07, 26.500 km, 65 kW/89 PS,

ABS, Außensp. el. verstellb. u. beh.,

el. FH, get. Rücksitz, ZV m. FB,

Klima, Radio-CD, met.-stahlgrau

E 10.490,-

Peugeot 206 JBL 5-türig

EZ 10/07, 21.990 km, 55 kW/75 PS,

ABS, Klima, Radio-CD m. FB, ZV

m. FB, el. Spiegel, Alufelgen, el. FH,

Servo, Nebelscheinwerfer

E 9.490,-

VW Polo

EZ 9/97, 131.000 km, 44 kW/60 PS,

Radio-CD

E 1.990,-

Finanzierung/Leasing möglich.

Weitere VW-, Audi-, Peugeot-

Fahrzeuge, EU-Fahrzeuge auf

Anfrage.

KFZ-Service für

alle Fabrikate Attendorn-Ennest

Peugeot-Spezial-Service

Benzstraße (Industriegebiet)

Tel.02722/51765

Automarkt

Rath

Nissan Qashqai Allrad + 140 km . . . . 22.900

Nissan Qashqai 7-Sitzer + 120 km . . . .19.900

Subaru Forester Comf. + 500 km . . . . 28.900

Subaru Forester Excl. + 11000 km . . . 27.950

Mini „S“ kW 120/ PS 163, Le.XE . . . . 12.550

Hyundai–Santa Fe–1. Hand – 2006 . . 12.990

ML 280 CDI–UPE 58.900 + 20.000 km 35.900

E 280 CDI–UPE 57.600 + 25.000 km . . 35.900

VW Golf 1.9 TDI. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.850

Suzuki Jimny–EU + TZ . . . . . . . . . . . . 13.900

VW Golf-V-5tür. 2.0 TDI + 103 kW . . . 9.850

FORD Mini-Van Md. 2008 – 27 Tkm. . . 9.700

Opel Zafira 1.8–7-Sitzer. . . . . . . . . . . . . 9.500

Opel Vectra C 2.2 DTI + 27 Tkm . . . . . 14.500

Opel Corsa „D“ Edition, 16 Tkm . . . . . 8.980

Opel Monterey Allrad, TÜV-fä. . . . . . . 2.650

Mitsubishi Spacestar Mini-Van . . . . . . . 4.900

Mazda Premacy Mini-Van +37.000 km 9.900

Daihatsu Mini-Van, Md. 2005 + 41.000 km 6.900

Renault Scenic–Mini-Van, 1. Hd. . . . . . 6.950

Skoda Fabia 1.4–56.000 km. . . . . . . . . 6.950

www.rath-automobile.de

02732-7118 + 02751-928787

GRUPPE

Wir machen Menschen mobil

Suche A2 –

biete

Golf Plus

40 28x Golf Plus

ab

E 9.980,-

Gebrauchtwagen Zentrum Siegen

Leimbachstraße 10, 57074 Siegen

Tel. 0271/2355-622 (-623, -625)

www.knebel-gruppe.de

Weil Sie am besten wissen,

was Ihnen gefällt …

können Sie Ihre Anzeigen einfach

selbst online gestalten.

Bequem und schnell von zu Hause aus –

mit dem 24-Stunden-Anzeigen-Online-Service des

www.swa-wwa.de

An andere denken,

Glück verschenken !

www.ard-fernsehlotterie.de

SOMMERREIFENMARKT!

Winter ade!!!

Jetzt endlich wechseln.

Fast Response

195/65 R15 91 V

AVEX-Preis

59,90 €

Fast Response

205/55 R16 91 V

AVEX-Preis

69,90 €

P7

205/55 R16 91 W

Preise je Stück, inkl. MwSt. - Reifen, solange Vorrat reicht! Preise zuzüglich Montage.

Fragen Sie auch nach unseren anderen Angeboten für Sommerreifen!

Freudenberger Str. 494

57072 Siegen-Seelbach

Tel.: 0271/37511-3 Autos & Service in Bad Berleburg

N E T P H E N

Obere Industriestr. 25-27

57250 Netphen

Tel.: 02738 / 69 30-0

Marburger Str. 16

57339 Erndtebrück

Tel.: 02753 / 59 41-0

AVEX-Preis

78,90 €

Limburgstraße 39

57319 Bad Berleburg

Tel.: 02751 / 92 59-0

Gießener Strasse 4

57234 Wilnsdorf

Tel.: 02739 / 87 05-0

AVEX GmbH · Freudenberger Straße 494 · 57072 Siegen

Tel.: 0271 / 37511-60 · Fax: 0271 / 37511-99

www.avex-gruppe.de · info@avex-gruppe.de

Autohaus Herborn West GmbH

Auf den Lüppen 1 · 35745 Herborn

www.autohaus-herborn-west.de

verkauf@autohaus-herborn-west.de

Ventus V12 EVO

225/45 R17 94 Y XL

AVEX-Preis

95,90 €

Besuchen Sie

unseren

Onlineshop unter:

avex-gruppe.de!

100 % Aufmerksamkeit.

in wenigen Sekunden.

Finden und gefunden

werden. Ihr Auto im

AUTOMARKT des SWA.

EU-Fahrzeuge zu Frühlingspreisen

2x VW Caddy 1.9 TDI Kastenwagen

mit Tageszulassung, candyweiß, EZ 4/10, 77 kW (105 PS), 7 km, ABS, Servolenkung,

Klimaanlage, Heckflügeltür mit Fensterausschnitt, Fensterheber mechanisch,

Schiebetür rechts im Laderaum, Trennwand hoch, Wegfahrsperre, mechanische Verriegelung

der Türen, Radio Vorbereitung inkl. Lautsprecher, ASR, Lkw-Zulassung. e 15.890,- *

** Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,0 l/100 km; innerorts: 7,4 l/100 km; außerorts: 5,2 l/100 km; CO 2-Emission kombiniert: 159 g/km

2x Seat Exeo 1.6 Reference

mit Tageszulassung, lunasilber, EZ 4/10, 75 kW (102 PS), 10 km, Außenspiegel

elektr. und heizbar, Audiosystem Alegro, Bordcomputer, Außentemperaturanzeige,

Klimaautomatik, el. Fensterheber vorn + hinten, Wegfahrsperre, ABS, Reifen

205/55 R16..W, Reserverad in Fahrbereifung, Lenksäule verstellbar, ESP, 6-Gang-

Getriebe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 18.890,- *

** Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5 l/100 km; innerorts: 10,6 l/100 km; außerorts: 5,8 l/100 km; CO 2-Emission kombiniert: 175 g/km

5x Skoda Octavia 1.6 TDI

mit Tageszulassung, Schwarz-Magic-Perleffekt, EZ 4/10, 77 kW (105 PS), 10 km, Bereifung

205/55 R 16, ABS, ASR, Audiosystem Swing, Außenspiegel elektr. verstell- u.

heizbar, ESP, Fensterheber el., Klimaanlage, Lenksäule verstellbar, Multifunktionsanzeige,

Tagesfahrlicht, Außentemperaturanzeige, Dachreling, Nichtraucher-Paket. . e 18.390,- *

** Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,5 l/100 km; innerorts: 5,7 l/100 km; außerorts: 3,9 l/100 km; CO 2-Emission kombiniert: 119 g/km

1x VW Scirocco 1.4 TSI

mit Tageszulassung, Candyweiß, EZ 2/10, 118 kW (160 PS), 50 km, Winterpaket,

Licht-und-Sicht-Paket, Raucherpaket, autom. Fahrlichtschaltung, Scheinwerfer-Reinigungsanlage,

Regensensor, Audiosystem RCD 510 DYNAUDIO Sound (Radio/CD-

Wechsler 6-fach, Bordcomputer, Park-Distance-Control (hinten), Reifenkontrollanzeige,

Tempomat, Climatronic, Sitzheizung vorn, Innenspiegel mit Abblendautomatik,

Multifunktionslenkrad, ESP, 7-Gang DSG. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 26.990,- *

** Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,6 l/100 km; innerorts: 8,7 l/100 km; außerorts: 5,4 l/100 km; CO 2-Emission kombiniert: 154 g/km

6x VW Golf Plus VI 1.6 Trendline

mit Tageszulassung, Deepblackperleffekt, EZ 3/10, 75 kW (102 PS), 10 km, Außenspiegel

elektr., Außentemperaturanzeige, „Climatronic“ Multifunktionsanzeige „Plus“,

Nebelscheinwerfer, Radio RCD 310, Tagfahrlicht, unfallfrei, Wegfahrsperre (elektronisch),

ZV + Fernbedienung, Lederlenkrad, Sportsitze, ABS . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 17.690,- *

** Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,6 l/100 km; innerorts: 10,2 l/100 km; außerorts: 6,0 l/100 km; CO 2-Emission kombiniert: 176 g/km

Mercedes-Benz-Jahreswagen

Mercedes-Benz A 180 CDi Avantgarde

Kosmosschwarz, EZ 11/09, 80 kW (109 PS), 7910 km, aktiver Parkassistent inkl.

Parktronic, Mobiltelefonvorrüstung, Audio 20 CD, Alarmanlage, Klima, Bi-Xenon, Sitzkomfortpaket,

Licht-und-Sicht-Paket, unfallfrei, 1. Hand, Ex-MB-Vfwg., ehem. UPE

e 32.141,-, Sportpaket . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 21.490,- *

Mercedes-Benz A 200 CDi Elegance

Kosmosschwarz, EZ 11/09, 103 kW (140 PS), 13.800 km, aktiver Parkassistent inkl.

Parktronic, Audio 20 CD, Alarmanlage, Klima, FH el. 4-fach mit Komfortschließung,

Diebstahlschutzpaket, Sitzkomfortpaket, Licht-und-Sicht-Paket, unfallfrei, Ex-MB-

Vfwg., ehem. UPE e 32.433,-, 1. Hand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 22.390,- *

Mercedes-Benz C 250 T CDi Elegance

Tenoritgrau, EZ 10/09, 150 kW (204 PS), 4810 km, Scheibenwischer mit Regensensor,

Glasschiebedach, Automatik, Media Interface, Radio Audio 50, Alarmanlage,

Klima, Sitzheizung Vordersitze, Spiegelpaket, Diebstahlschutzpaket, 1. Hand, unfallfrei,

Ex-MB-Vfwg., ehem. UPE e 54.293,-, Parktronic. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 37.490,- *

Mercedes-Benz C 350 CDi Avantgarde

Palladiumsilber, EZ 10/09, 165 kW (224 PS), 10.405 km, PRE-SAFE-System, Mobiltelefon-Vorrüstung,

7-Gang-Automatikgetriebe, Media Interface Comand APS m.

Festplattennavigation, Alarmanlage, Klima, Bi-Xenon, Sitzheizung Vordersitze, Automatikpaket,

Spiegelpaket, Diebstahlschutzpaket, LM-Räder, 1. Hand, unfallfrei, Ex-

MB-Vfwg., ehem. UPE e 55.763,-, Parktronic . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 39.990,- *

Mercedes-Benz E 250 CDi Elegance

Iridiumsilber, EZ 9/09, 150 kW (204 PS), 11.300 km, Parktronic, Spiegelpaket, Glasschiebedach,

5-Gang-Automatik, COMAND mit DVD-Wechsler, Geschwindigkeitslimitassistent,

Media Interface, Alarmanlage, Klima, Sitzheizung Vordersitze, Diebstahlschutzpaket,

LM-Räder, 10-Doppelspeichen-Design 17”, 1. Hand, unfallfrei, Ex-

MB-Vfwg., ehem. UPE e 62.891,- . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . e 42.790,- *

** Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (RL 80/1268/EWG in der gegenwärtig geltenden

Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des

Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

* MwSt. ausweisbar

Weitere 150 Neu-, Jung- und Jahreswagen in unserer Ausstellung.

Tel.: 0 27 72 / 9 24 85-0

Fax: 0 27 72 / 9 24 85-4 13

TAGESZULASSUNGEN 207

STYLISCH AUF DER STRASSE, GÜNSTIG IM PREIS.

Abb. enthält Sonderausstattung.

PEUGEOT 207 Tendance

BARPREIS

• ABS, ESP, EBV +

• Front- und Seitenairbags

Notbremsassistent

vorn

€ 11.490,-

• Elektr. Fensterheber vorn • Klimaanlage, Bordcomputer Für einen zugelassenen PEUGEOT

• ZV mit Funkfernbedienung • EZ 03/10, km 15

207 Tendance 75 3-Türer

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,7; außerorts

5,0; kombiniert 6,4; CO2-Emission in g/km: kombiniert

147; gemäß RL 80/1268/EWG

MOTION & EMOTION

207

Autogalerie Köhler GmbH

PEUGEOTVERTRAGSPARTNER

Industriestraße 10 · Tel.: 02734/57570

57072 Siegen · Heeser Str. 56 · Tel.: 0271/230950

51643 Gummersbach · An der Schüttenhöhe 2a · Tel.: 02261/29070

57482 Wenden · Hüttenbruchstraße 47 · Tel.: 02762/93133

info@autogalerie-koehler.de · www.automobile-koehler.de

Volkswagen First Class

Unsere Ausstellungshallen sind jeden Tag,

auch samstags und sonntags, bis 21 Uhr* geöffnet.

VW Cross Polo 1,4 l

reflexsilbermet., 55 kW, 25.498 km, EZ 12/05, Nebel, Staub- u. Pollenfilter,

Sportsitze, Sitz vo. li. höhenverst., el. FH vo. + hi., ZV m. FB, Winter-Paket,

Cool- & Sound-Paket, Raucher-Paket, Außensp. el. verstell- + heizb., Scheibenwaschdüsen

heizb., Tempomat, Klima, Reifen 215/40 R 17 Z, ASR, Audiosystem

RCD 200, Sitzheizung vo. . . . . . . . . . . . . . .ehem. UPE: 18.990,- e 10.990,-

VW Golf Highline 2,0 TDI

deepblackperleff., 103 kW, 25.800 km, EZ 3/09, mit Individualeinbau, Ablagenpaket,

Adaptive Fahrwerksregelung DCC f. 18’’-Felgen, Leichtmetallräder, 71/2

J x 18, Reifen 225/40 1 B, Licht-und-Sicht-Paket, Multifunktions-Lederlenkrad,

RNS 510, 4 Türen inkl. el. FH hi., Seitenscheiben hi. u. Heckscheibe abgedunkelt,

Navigations-DVD Westeuropa, Park-Assist inkl. Park-Pilot, Tempomat

Raucherausführung, Mobiltelefonvorbereitung Premium, Tempomat

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .ehem. UPE: 32.649,- e 24.990,- **

VW Golf Trendline 1,4 l

sharkbluemet., 59 kW, 7.000 km, EZ 10/08, Außensp. el. einstell- u. sep. heizbar,

„Easy Entry“, ABS, EDS, ASR, ESP, el. FH, Climatic, Multifunktionsanz., Tagfahrlicht,

ZV m. FB, RCD 210, Bordwerkzeug u. Wagenheber, Park-Pilot Frontu.

Heckbereich, Raucherausführung, Außensp. el. anklappbar

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .ehem. UPE: 19.490,- e 15.490,- **

VW Jetta Comfortline 1,6 l

shadowbluemetallic, 75 kW, 19.826 km, EZ 12/05, Außenspiegel el. verstellu.

heizbar beide, Bordcomputer, Außentemperaturanzeige, Climatic, Komfortsitze

vo. li. höhenverstellb., Lendenwirbelstütze vo., Mittelarmlehne für Fahrersitz,

Rücksitzlehne geteilt, FH el. vo. + hi., FB f. ZV, ESP, Schiebe-/Hebedach,el.

(Glas), Nebel, Audiosystem RCD 300, Türlautsprecher vo.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .ehem. UPE: 21.735,- e 12.490,-

VW Passat 2,0 TDI Kombi Trendline DPF

reflexsilbermet., 103 kW, 155.855 km, EZ 9/06, Außenspiegel el. verstell- u.

heizbar, Außentemperaturanzeige, Dachreling, ESP, FH el. vo., FB f. ZV, Klima,

Rußpartikelfilter, AHK (Kugelkopf abnehmb.), Business-Paket, Gepäckraum-

Abtrennung, Innenspiegel mit Abblendautomatik, Lendenwirbelstütze an Sitz

vo. li., Mittelarmlehne, Scheibenwaschdüsen heizbar, Regensensor, Sitzheizung

vo., Audiosystem RCD 300, Ausstattungs-Paket Licht + Sicht, Auto-Hold-

Funktion, Tempomat, Multifunktionsanzeige Plus, Nebel, Vorrüstung Handy,

Winter-Paket, Automatische Fahrlichtschaltung . . . . . .ehem. UPE: 30.087,- e 11.990,- **

Skoda Octavia 2,0 l FSI

graphitegraumet., 110 kW, 41.400 km, EZ 6/06, Xenon, Regensensor, Scheibenwaschd.

heizb., CD-Wechsler, Maxi-DOT-Display, Audio-Navi., Reifendruck-Kontrollsystem,

Klima, Sitzhzg. vo., Teilleder, Innensp. m. Abblendautom.,

Schalt-/Wählhebelgriff Leder, Laderaumboden var., Lederlenkrad, Hill-

Holder, Schlechtwege-Paket, Außensp. el. verstell- u. heizb. (i. Wagenfarbe),

Nebel, Heckscheibenwischer, Stoßfänger i. Wagenfarbe, Multifunktionsanz.,

Klima, FB f. ZV, LM-Felgen, EDS, ASR, ESP, Einschaltautom. f. Fahrlicht, Scheinwerfer-Reinig.,

Audiobed. am Lenkrad, Mittelarmlehne hi., el. FH hi.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .ehem. UPE: 31.125,- e 15.990,-

Autohaus Roth GmbH & Co. KG

** MwSt. ausweisbar Hachenburger Straße 46 · 57567 Daaden

* außerhalb der

Geschäftszeiten keine Telefon 0 2743 / 9 22 90 · Fax 0 2743 / 92 29 44

Beratung und Verkauf info@autohaus-roth.de · www.autohaus-roth.de

noch mehr Fahrzeuge unter www.autohaus-roth.de

Der Trend geht zum Focus.

Und der Preis geht auch.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Ihr neuer Ford Focus Style

Jahreswagen

5-Türer, Turnier, 1,6l -Motor, 74 kW (100 PS)

Ez: 06/2009

Style-X-Paket, Nebellampen, Dachreling,

LM-Räder, Met.-Lackierung, beh. Frontscheibe,

Klimaanlage, Regensensor, Scheinwerferassistent,

Audio 6000 CD, u. v. m.

schon für

€13.990,-

Autohaus Krüger GmbH & Co. KG

Rohrbacherweg 1 • 57339 Erndtebrück

Tel. 02753/769 • Der Service mit Herz • in Erndtebrück

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach 80/1268/EWG): XX (kombiniert), XX (innerorts), XX (außerorts). CO2-Emissionen: XXX g/km

Jeden Freitag bei uns:

TÜV und AU

KFZ-Meisterbetrieb und Reifenhandel

Reparataur von Fahrzeugen aller Art · TÜV/AU

An- und Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr und

13.00 bis 17.00 Uhr

Werkstatt: Sa. 8.30 bis 11.30 Uhr

Kronprinzenstraße 23 · 57250 Netphen

Telefon 0 27 38 / 66 35 · Telefax 0 27 38 / 27 79


13 - 19 Uhr

in Solms-

Oberbiel

JETZT NEU!

*Strichpreise=ehem. unverb. Preisempfehlung d. Herstellers; Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten, alle Angebote freibleibend und nur solange der Vorrat reicht.

Erleben Sie die neuen Frühjahrs-Mode- und

Sportkollektionen internationaler Topmarken!

1 Tailliertes Damen T-Shirt mit

Vintage-Allstar-Print,

in versch. Farben 24, 99

5 Kinder T-Shirt mit

2 Tailliertes Damen T-Shirt mit

Chucks-Print auf

Front und Rücken. 29, 99

3 Tailliertes Damen T-Shirt

mit glitzerndem

„Love“-Print. 29, 99

4 Kinder T-Shirt mit

Chucks-Print.

19, 99

7

5

8

4

9

8 Herren T-Shirt mit verwa-

6 Herren T-Shirt mit großem

Chucks-Front-

Print. 19, 99

7 Herren T-Shirt mit Chucks-

Print auf Front und

Rücken.

29, 99

schenem Vintage-Allstar-

Print.

29, 99

9 Herren T-Shirt mit Vintage-

Allstar-Print.

6

3

24, 99

2

AS Light Hi

Leichter, schlanker Canvas-

Stiefel, in versch. Farben

1

69, 99

Allstar-Print.

19, 99 74, 99

Chuck Taylor

AS Slim Ox

Canvas Sneaker

im Used Look, in

versch. Farben


Sonntag, 11. April 2010 KREIS OLPE Sonntags-Anzeiger / Seite 25 E

Keine

Nachwuchssorgen

Tischtennisclub Wenden startet sportlich durch

Jugendtrainer Andreas Warnecke (rechts) freut sich mit Sebastian Schmidt (hinten Mitte) als Vertreter

der Assistenztrainer mit ihren Schützlingen über deren sportlichen Erfolg: Neumitglieder Michel Hausmann,

Kilian Kinkel und David Schönauer (erste Reihe von links) erreichten bei den „mini-Meisterschaften“

den Bezirksentscheid, Philipp Scherer, Marco Wurm und Philipp Schneider (mittlere Reihe

von links) wurden im Pokalwettbewerb Zweiter.

Wenden. „Training muss auch

Spaß machen“ lautet das Motto

von Andreas Warnecke, Jugendwart

und Chef-Übungsleiter

beim Tischtennisclub

(TTC) Wenden. Und das

macht es wohl auch – insbesondere

den Jugendlichen beim

hiesigen Sportverein. Denn

nach der erfolgreichen Ausrichtung

der „mini-Meisterschaften“

Ende des vergangenen Jahres

konnten nahezu zehn Kinder

neu in den Verein aufgenommen

werden. Damit liegt

der Anteil der unter 18-Jährigen

des knapp 90 Mitglieder

starken Clubs jetzt bei über 50

Prozent.

Die Jugendmannschaft um

Philipp Schneider (14 Jahre),

Marco Wurm (12) und Philipp

Scherer (13) erreichte kürzlich

im Pokalwettbewerb den zweiten

Platz. Im Endspiel musste

man sich der ersten Auswahl

des TV Neunkirchen aber mit

0:4 geschlagen geben. Doch

Andreas Warnecke wertete das

Spiel als Erfolg: Nicht nur, dass

gegen eine Mannschaft gespielt

wurde, die im Meisterschaftsbetrieb

zwei Klassen höher spielt;

allein schon der Einzug ins Finale

sei als Erfolg anzusehen.

Ohnehin konnte den Wendenern

bis dato nur ein Satz „entführt“

werden.

Auch ins Finale zog man

mit einem 4:0-Sieg über den

TTC Sporke überzeugend ein.

„Die Jungs haben das Beste gegeben.

Es war ihr bestes Saisonspiel“,

resümierte Andreas

Warnecke.

Beim Kreisentscheid der

„mini-Meisterschaften“, der

jetzt in Siegen stattfand, machten

mit David Schönauer und

Michel Hausmann gleich zwei

Wendener Spieler den Sieg in

der Altersklasse 1997/98 unter

sich aus. Ersterer gewann das

Turnier, aber beide qualifizierten

sich für den Bezirksentscheid.

Kilian Kinkel schaffte

zwar nicht den Sprung in die

nächste Runde; bei dem Achtjährigen

ließ sich aber ein deutlicher

Lernerfolg feststellen.

Nach der Ausbildung in

Grundschlagtechniken durchlaufen

die „Minis“ immer anspruchsvollere

Einheiten. Für

das Leistungstraining ist Uwe

Höfer zuständig. Die beiden

Übungsleiter, die dazu berichtigt

sind, selbst in der zweiten

Bundesliga zu trainieren, erfahren

durch fünf jugendliche Assistenztrainer

Unterstützungen.

Auch vereinsextern wird Nachwuchsförderung

betrieben: Seit

einiger Zeit kooperiert der

Sportverein mit der Wender

Hauptschule. Assistenztrainer

Michael Scheppe leitet eine

wöchentlich stattfindende Arbeitsgemeinschaft.

Melodienstrauß

Der „Chor des Jahres“ lädt ein

Ostentrop. Der „Junge Chor“

Schönholthausen-Ostentrop

möchte seine Freude, auf dem

Kreissängertag in Drolshagen

zum „Chor des Jahres 2010“ ernannt

worden zu sein, weitergeben

und lädt daher zu einem

gemütlichen Nachmittag bei

Kaffee und Kuchen am Sonntag,

18. April, in den Saal des

Gasthof Melcher in Ostentrop

ein. Mit einem Strauß bunter

Zukunftssache

Kurse für die Meisterprüfung

Siegen. Die Kreishandwerkerschaft

Westfalen-Süd bietet

ab Januar 2011 wieder

Lehrgänge an zur Vorbereitung

auf die Meisterprüfung.

Die Unterrichtsinhalte stellen

auch für die mitarbeitenden

Partner in den Unternehmen,

insbesondere im

kaufmännischen Bereich,

eine interessante Weiterbildungsperspektive

dar.

Die Lehrgänge schließen

ab mit der Prüfung vor der

Handwerkskammer Südwestfalen

und beinhalten zugleich

die Teile III und IV

Melodien möchten die Sängerinnen

und Sänger das Publikum

begeistern und dabei alle

Generationen unterhalten.

Die Gestaltung liegt in den

Händen der Chorleiterin Claudia

Heuel unter Mitwirkung aller

drei Chorgruppen.

Die Veranstaltung beginnt

um 14.30 Uhr, Einlass ist ab 14

Uhr.

der Meisterprüfung. Der Unterricht

im Aus- und Weiterbildungszentrum

Bau, Heesstraße

45-47 in Kreuztal, findet

dort montags und mittwochs

von 16 bis 20 Uhr

statt, heißt es in einer Mitteilung

an die Presse.

Anmeldungen sind zur

richten an die Kreishandwerkerschaft,

Geschäftsstelle

Siegen, Löhrtor 10-12,

57072 Siegen, (02 71)

2 35 02 81, oder an die Geschäftsstelle

Olpe, Martinstraße

10, 57462 Olpe,

(0 27 61) 9 36 80.

Hilfe – nicht

erst bei „Rot“

Einschätzbogen soll Familien helfen

Kreis Olpe. Im Rahmen des

Projektes „Netzwerk Frühe Hilfen“

wurde in den vergangenen

Monaten beim Kreis Olpe der

Einschätzbogen „Die gelbe Ampel

– Frühe Hilfen“ entwickelt.

Mit Hilfe dieses Instrumentes

sollen Fachleute aller Berufsgruppen,

die mit Kindern unter

drei Jahren arbeiten, in die Lage

versetzt werden, mehr für den

Schutz von Kindern dieser Altersgruppe

zu tun.

Deshalb soll der Bogen, so

die einstimmigen Beschlüsse des

Jugendhilfeausschusses und des

Sozial- und Gesundheitsausschusses

des Kreises Olpe, allen

Beteiligten zur Verfügung gestellt

werden. Der Einschätzbogen

„Frühe Hilfen“ bietet Hilfe

bei der Beurteilung und einen

Orientierungsrahmen für das

weitere Handeln. Dazu gibt es

detaillierte Aufstellungen, in

denen beispielsweise die Gesundheit

und Entwicklung des

Kindes, das Eltern-Kind-Verhalten,

die familiären Rahmenbedingungen

oder die Wohnsituation

beurteilt werden können.

Mit dieser systematischen Analyse

sollen auch schwache Signale

und Belastungsfaktoren

wahrgenommen werden. Nach

der Auswertung ist schnell erkennbar

– gelbe oder rote Ampel

– ob Handlungsbedarf zum

Schutz des Kindes besteht.

Darüber hinaus erhalten die

Beurteiler entsprechende Hinweise,

ob und wie weiter zu verfahren

ist. Das Ziel ist es, möglichst

früh Hilfen zu vermitteln,

die bereits einsetzen sollen,

wenn die Ampel auf „Gelb“

steht, und nicht erst, wenn sie

bereits „Rot“ anzeigt.

Der Einschätzbogen ist auf

der Internetseite des Kreises

Olpe unter www.kreis-olpe.de

verlinkt und kann dort heruntergeladen

werden.

Abfallberater

zieht um

Drolshagen. Der Abfallberater

der Stadt Drolshagen wird ab

Montag, 12. April, im Bürgerbüro

der Stadt Drolshagen, Am

Mühlenteich 1, zu erreichen

sein. Die Stadtverwaltung bittet

die Bürgerinnen und Bürger,

sich mit Fragen im Bereich Abfallentsorgung

ans Bürgerbüro

zu wenden. Infos unter

(0 27 61) 9 70-1 82.

www.spielzeugmarkt.com

Vor der Freizeit

Wenden. Von Samstag, 16.

Oktober, bis Samstag, 23. Oktober,

ist eine Familienfreizeit

nach Scharbeutz an die Ostsee

geplant. Angesprochen sind Familien

aus den Pastoralverbünden

Kirchspiel Wenden und

Biggetal. Am Dienstag, 13.

April, 19 Uhr, findet ein Infoabend

im Pfarrheim statt.

Autohaus

SONNTAGS-ANGEBOT

gültig am 11.04., solange der Vorrat reicht!

Moossteinbrech

„Saxifraga“

im 12-cm-Topf

1.99

nur0 99

KREUZTAL

Sohlbacher Str. 3, 57223 Kreuztal

Tel. 02732-7128

Jeden Sonntag von

11-16 Uhr geöffnet!

So preiswert

. . . und alles Wichtige

drin!

Renault Clio Campus Dynamique 1.2 16 V 5-Türer

inkl. met. Sportsitze, Klima, CD, 4 Airbags, Bordcomputer, NSW, ZV m.

Funk-FB, Servo, el. FH, u. v. m., mit Kurzzulassung

statt UPE E 13.380,- nur E 11.750,- *

Renault Twingo Expression 1.2

Einzelsitze hinten, NSW, Servo, ZV, Fahrersitz höhenverstellbar,

mit Kurzzulassung

statt UPE E 11.020,- nur E 19.799,- *

Dacia Sandero Stepway 1.6

inkl. SUV-Look, met., Klima, CD, 2 Airbags,

ZV mit Funk-FB, Servo, el. FH, ABS u. v. m. nur E 11.999,- *

Dacia Logan Kombi Ambiance 1.6

inkl. Klima, CD, 2 Airbags, ZV, Servo, ABS u. v. m.

nach Preissenkung nur noch E 12.459,- *

* jeweils Barzahlungspreise, inkl. Überführung & Zulassung

Gesamtverbrauch l/100 km: 5,5 bis 7,6; CO2-Emissionen kombiniert von 130 bis

180 g/km (Messverfahren RL 80/1268/EWG)

Diese und weitere Angebote finden Sie auch im Internet unter www.renault-schmidt.de!

Hagener Straße 184 · D-57223 Kreuztal-Eichen

Telefon (0 27 32) 89 93-60

Werben bringt

GEWINN.

GmbH

Handel & Gewerbe

Herzlichen

Glückwunsch

Olpe. Zahlreiche Besucher

nutzten jetzt beim großen Frühlingsfest

von Meyer Holz &

Garten in Olpe die Gelegenheit,

sich rechtzeitig zur „blühenden“

Saison über Trends

rund um Haus und Garten zu

informieren (der SWA berichtete).

Das Meyer-Team hatte alle

Hände voll zu tun, viele Interessierte

rund um Carports,

Blockhäuser, Kinderspielgeräte

und Sichtschutzzäune zu beraten.

Dabei kamen Spaß und

Spannung nicht zu kurz, denn

zu dem Frühlingfest gehörte

auch eine attraktive Verlosung.

Die Preise konnten unlängst an

die glücklichen Gewinnerinnen

und Gewinner übergeben werden.

Das Blockhaus ging an Dorothea

Herling, über den großen

Blumenkasten freut sich Familie

Jost mit Kindern (Foto), und

der Spielturm ging an Diana

Noß.

Am 2. Mai

geht es los

Tennisabteilung freut sich auf Saison

Drolshagen. Auf ein erfreuliches

Jahr blickte jetzt die

Tennisabteilung des TUS 09

Drolshagen zurück: Es konnten

wieder mehr Familien

und Kinder für den Tennissport

begeistert werden, sodass

die Mitgliederzahl über

das ganze Jahr spürbar angestiegen

ist.

Auch die finanzielle Situation

gestaltete sich bei

den Drolshagener Tennisfreunden

positiv, da neben

den leicht gestiegenen Beitragseinnahmen

auch Kosten

gesenkt und neue Sponsoren

gefunden werden konnten.

Bei den anstehenden Wahlen

wurde weiter verjüngt.

So übernahm Friedrich Sperling

das Amt des Jugendwartes,

während Ines Ratay

künftig als Schriftführerin

verantwortlich ist. Als Beisitzer

wurde Thomas Stupperich

neu in den Vorstand

aufgenommen.

Zur Saisoneröffnung laden

die Tennisfreunde am

Sonntag, 2. Mai ab 14.30

Uhr auf die Anlage am Eselskopf

ein. Vorher soll jedoch

das Tennishaus saniert werden,

um pünktlich zum Start

in die Saison in neuem

Glanz zu erstrahlen.

Kathleen

aus Kreuztal

* 13. 10. 2009

Maximilian

aus Niederfischbach

* 26. 1. 2010

Maya-Kayleigh

aus Daaden

* 1. 2. 2010


4

Revolution in allen Klassen.

Mit dem Duster mischt Dacia jetzt sogar das SUV-Segment auf.

Wieder schafft Dacia das, wovon andere

Automobilhersteller nur träumen –

nämlich in jedem Segment das günstigste

Fahrzeug anzubieten. Denn mit dem Duster

senkt Dacia ab dem 17.04.2010 nun auch das

Preisniveau im Segment der Geländewagen.

Für gerade mal 11.900 Euro bekommt man

demnächst einen SUV mit echten Offroad-

Eigenschaften. Zusätzlich bietet der Duster

nicht nur hervorragende Platzverhältnisse,

sondern auch gewohnt solide Qualität, die

sich u.a in einer Garantie bis zu 100.000 km

widerspiegelt. Apropos Qualität: Die Rekordzahl

von über 120.000 verkauften Fahrzeugen

in Deutschland beweist, dass die Zahl der

ADAC-

Kundenzufriedenheits-Studie 2009

1. Subaru

2. Lexus

3. Jaguar

4. Honda

6. Mitsubishi

7. Toyota

8. Porsche

26. Opel

28. VW

29. Ford

Quelle: ADACmotorwelt, Nr.11/2009

zufriedenen Dacia-Kunden stetig ansteigt.

Dacia-Fahrer sind eben besonders zufrieden

und geben Bestnoten für Fahrzeug-Qualität,

Beratung und Werkstattservice.

FAZIT: Dacia ist die clevere Alternative zum

Gebrauchtwagenkauf: keine bösen Überraschungen,

stattdessen solide und geprüfte

Qualität, attraktives Design und 3 Jahre

Neuwagengarantie bis max. 100.000 Kilometer

bei allen Modellen. Zusätzlich überzeugen

der sparsame Verbrauch, die niedrigen

Einstiegspreise und ein hoher Wiederverkaufswert.

Zusätzlich legt Dacia auch Wert

auf bezahlbaren Komfort.

KURZUM: alles, was man von einem Auto

heutzutage erwartet – zu einem Preis, den

sich jeder leisten kann. Überzeugen Sie

sich selbst! Bei einer Probefahrt mit dem

neuen Dacia Duster.

Ab 17.04. in unserem Autohaus.

Das sagt die Presse

AUTO BILD, 02/2010

„Die Besten in allen Klassen nach geringstem

Wertverlust in Euro: Gesamtsieger

ist der Gewinner bei den Kleinwagen,

der Preisschlager Dacia Sandero

1.4 (...)“

AUTO BILD, 01/2010

„Ein echter Volkswagen“ „Dacia hat

endgültig bewiesen, dass Sparen im

Autobau nicht auf die Qualität schlagen

muss. So muss ein Volkswagen sein:

günstig, einfach, zuverlässig. Ein Vorbild

für viele.“

auto motor und sport, Nr. 13/2009

„Zwei, drei Tage am Stück [...] genügen

zum Erkenntnisgewinn, dass es mehr

Auto eigentlich nicht sein muss.“

bis

max. 100 000 km

www.dacia.de


Der Dacia Logan MCV

ab 8.920 € 3 Der Dacia Duster 4x2

ab

5. Dacia

Der Dacia Sandero

Der Dacia Sandero Stepway

ab 7.920 € 1

ab 10.920 € 2

Dacia Sandero

Wer heute einen neuen Dacia Sandero kauft, darf sich

auch in vier Jahren noch über seine kluge Investition

freuen. Denn nach 48 Monaten verliert der elegante

Kompakte gerade einmal 3.425 Euro seines Neupreises

von 6.990 Euro*. Dies ermittelte das Fachmagazin

Auto Bild in seiner jährlichen Wertverlust-Studie

und kürte den Dacia Sandero folgerichtig zum „Wertmeister

2010“.

jetzt schon ab 7.920 € 1

Dacia Logan MCV

„Dacia Logan meistert den Härtetest“

Der Dacia Logan MCV besticht im 100.000 Kilometer

Härtetest der AutoBILD durch seine Zuverlässigkeit.

In der Gesamtwertung landet er mit der Schulnote 2

vor seinen wesentlich teureren Mitbewerbern wie

Ford Mondeo, Opel Zafira, VW Passat Variant oder Toyota

Avensis.

Auto Bild

02/2010

jetzt schon ab 8.920 € 3 01/2010

Die Dacia-Formel:

Günstiger Preis

+ hohe Zuverlässigkeit

= mehr Effizienz für Ihr Geschäft

Preisverleihung:

Dacia räumt ab

12.830 E 4 Am 17. April 2010

Dacia Sandero Stepway

Immer einen Schritt voraus – der Dacia Sandero

Stepway ist der robuste Begleiter für jede Lebenslage.

Er vereint den geräumigen Innenraum des

Dacia Sandero mit der modernen und sportlichen

Optik eines 4x4-Fahrzeugs. Die um 20 Millimeter

erhöhte Bodenfreiheit erlaubt auch Ausflüge auf

unbefestigten Wegen.

jetzt schon ab 10.920 € 2

SUV für alle!

Der neue Dacia Duster

Nettopreise zzgl. gesetztl. Mehrwertsteuer, Bruttopreise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, jeweils inkl. Überführung.

Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6 - 6,5 CO 2 -Emissionen kombiniert (g/km): von 180 - 155 (Werte nach EU-Norm-Messverfahren). 1 UVP inkl. Überführung für einen Dacia Sandero 1.4 MPI 55 kW (75 PS) EUR 7920,00. 2 UVP inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Stepway 1.6 MPI 64 kW (87 PS) EUR 10.920,00.

3 UVP inkl. Überführung für einen Dacia Logan MCV 1.4 MPI 55 kW (75 PS) EUR 8.920,00. 4 UVP inkl. Überführung für einen Dacia Duster 1.6 16V 4x2 77 kW (105 PS) EUR 12.830,00. Abbildungen zeigen Sonderausstattung.

Alfred Büdenbender · Telefon 02 71/4 02-177 Marcel Immel· Telefon 02 71/4 02-193 Ralf Kurth · Telefon 02 71/4 02-163 Andreas Becker · Telefon 02 71/4 02-1 76

Alfred Büdenbender · Telefon 02 71/4 02-177 Marcel Immel· Telefon 02 71/4 02-193 Ralf Kurth · Telefon 02 71/4 02-163 Andreas Becker · Telefon 02 71/4 02-1 76

S I E G E N - W E I D E N A U

S I E G E N - W E I D E N A U

FORD TRANSIT CONNECT

1.8 TDCI Sport KLIMA 81 kW (110 PS)

EZ 3/09, 9.150 km, blau-metallic, Klimaanlage, Trennwand mit

Fenster, elektr. Fensterheber, Frontscheibenheizung, elektr. Spiegel

beheizt, NSW, Radio / CD, Alufelgen, ZV m. Fernbed., kurzer Radstand

UNSER ANGEBOTSPREIS 17.838,– E

FORD TRANSIT

2.2 TDI Sport KLIMA 103 kW (140 PS)

EZ 9/08, 19.850 km, blau-metallic, Beifahrer-Doppelsitz, Trennwand

mit Fenster, elektr. Fensterheber, elektr. Spiegel beheizt,

NSW, Alufelgen, ZV mit Fernbedienung, Mittelarmlehne

RENAULT TRAFIC

2.0 DCI L2H1 Kasten KLIMA 84 kW (114 PS)

EZ 8/08, 53.200 km, weiß, Beifahrer-Doppelsitz elektr. Fensterheber,

elektr. Spiegel beheizt, Radio/CD, Zentralverriegelung mit Fernbedienung,

langer Radstand, Mittelarmlehne, Schiebetür rechts

UNSER ANGEBOTSPREIS 13.990,– E

RENAULT TRAFIC

1.9 dCi Tiefrahmenpritsche 74 kW (101 PS)

EZ 4/06, 21.500 km, weiß, Anhängerkupplung, Beifahrer-Doppelsitz,

Holzboden, elektr. Fensterheber, elektr. Spiegel beheizt,

Zentralverriegelung mit Fernbedienung

RENAULT KANGOO RAPID

1.5 dCi 63 kW (86 PS)

EZ 12/08, 11.000 km, blau, Heckfl ügeltüren mit Scheibe, LKW-

Zulassung, Bordcomputer, Radio/CD, Zentralverriegelung mit

Fernbedienung, Trenngitter, Gummifußboden

UNSER ANGEBOTSPREIS 11.990,– E

RENAULT KANGOO RAPID EXTRA

1.6 16V 105 78 kW (106 PS)

EZ 2/09, 3.500 km, grau, Heckfl ügeltüren mit Scheibe, LKW-

Zulassung, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Fahrerairbag,

Schiebetür mit Fenster, Servolenkung

RENAULT TRAFIC

1.9 dCi 100 Kasten L1H1 Frischdienst 74 kW (101 PS)

EZ 7/05, 63.820 km, weiß, Heckfl ügeltüren, elektr. Fensterheber,

Radio/CD, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Schiebetür

rechts, Dachlüfter, Frischdienstausbau

UNSER ANGEBOTSPREIS 12.490,– E

FORD TRANSIT CONNECT

1.8 TDCi Kasten 55 kW (75 PS)

EZ 11/09, 3.250 km, weiß, Heckfl ügeltüren mit Scheibe, elektr.

Fensterheber, elektr. Spiegel beheizt, Zentralverriegelung mit

Fernbedienung, Mittelarmlehne, kurzer Radstand

MOTORRAD-STUNTSHOW

mit Dirk Manderbach

LIVE-FAHRZEUGFOLIERUNG vor Ort

(Firma Münch Werbetechnik)

FAHRZEUGEINRICHTUNGEN aus Aluminium

(Firma ALUCA)

VORFÜHRUNG / AUSSTELLUNG VON

GABELSTAPLERN (Firma MFC)

FAHRZEUGEINRICHTUNGEN

(Firma Würth)

KANGOO FÜR

ROLLSTUHLTRANSPORT

(Firma Reha)

SONDERPREISE AUF UNSERE

AKTIONSFAHRZEUGE

UNSER ANGEBOTSPREIS 22.598,– E UNSER ANGEBOTSPREIS 15.990,– E UNSER ANGEBOTSPREIS 12.490,– E UNSER ANGEBOTSPREIS 13.500,– E

Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt!

Alle Fahrzeugpreise inkl. gesetzlicher MwSt., MwSt. ausweisbar.

Andreas Becker · 02 71/40 94-176 · a.becker@wahl-group.de

Thorsten Röcher · 02 71/40 94-1 12 · t.roecher@wahl-group.de

Andreas Becker · 02 71/40 94-176 · a.becker@wahl-group.de

Thorsten Röcher · 02 71/40 94-1 12 · t.roecher@wahl-group.de

Am 17. April 2010 von 9.00–17.00 Uhr!

Live bei uns erleben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Handwerker aufgepasst!

Mit Dacia macht Rechnen wieder Spaß

Dacia Logan Express

Ihr treuer Begleiter bei der täglichen Arbeit.

Sein großer Laderaum bietet 2,5 m3 Volumen für

725 kg Nutzlast. Ob Leitern, Teppichrollen oder Möbel -

im Logan Express bringen Sie alles problemlos unter.

m 3

jetzt netto schon ab 7.300 €

brutto 8.687 €

Dacia Logan Pick-Up

Offen für ganze Arbeit. Der Dacia Logan Pick-Up ist

wie geschaffen für große Aufgaben. Seine kompakten

Abmessungen machen ihn wendig und vielseitig

einsetzbar, und mit seiner hohen Bodenfreiheit

überwindet er jedes Hindernis.

jetzt netto schon ab 7.700 €

brutto 9.163 €


Seite 28 E / Sonntags-Anzeiger KREIS OLPE Sonntag, 11. April 2010

In ruhigen Gewässern

WSVB-Segler zeigen sich mit Jahresbilanz zufrieden

Für ihre langjährige Vereinstreue zeichnete der Vorsitzende Peter Enders die aktiven Segler des Wassersportvereins

Biggesee aus und überreichte als äußeres Zeichen jeweils ein Miniaturschiff. Von links im

Bild Peter Enders, Heiner Gastreich, Hans Konrad Schindler sowie Horst und Gisela Friedrich.

Die Wohnwelten

www.die-wohnwelten.de

Das Gelbe vom Ei:

Große Auswahl an Marken-Artikeln

sensationell günstig!

Riiiesen Marken-Aktion

Preis

Rolle

0,79 €/m

Vliestapete

in vielen verschiedenen Farben, perfekt zu kombinieren,

Rolle ca. 10,05 x 0,53 m

Streifen-Tapete ab 16,95/Rolle

Rolle

1,49 €/m

ESPRIT „Summer Love“

Vliestapete in uni oder mit buntem Streifen-Mix, in frischen

hellen Farbtönen, Rolle ca. 10,05 x 0,53 m

Sondern. Eine Vorschau auf die

bevorstehende und die Rückschau

auf die vergangene Segelsaison

am Biggesee stand für die

Mitglieder des Wassersportvereins

Biggesee (WSVB) bei ihrer

Mitgliederversammlung im Vordergrund.

Der Vorsitzende Peter

Enders freute sich, über die erfolgreich

abgeschlossene Ausbildung

von 21 Mitgliedern und

Gästen des Vereins für den

Sportsegelschein berichten zu

können. Besonderer Dank galt

hierbei allen Mitgliedern, die

ihre Segelboote für die praktischen

Trainingsstunden unentgeltlich

zur Verfügung gestellt

hatten.

In der kommenden Saison

wird ein Schwerpunkt der Aktivitäten

die Segelausbildung der

jungen Nachwuchssegler sein.

Kinder ab dem Grundschulalter

können auf clubeigenen Booten

für die Prüfung zum „Jüngstensegelschein“

trainieren. Außerdem

werden theoretische

Kenntnisse für Vorfahrtsregeln

und in Knotenkunde vermittelt.

Die sportlichen Aktivitäten

wie Regatta- und Fahrtensegeln

haben im WSVB einen hohen

Stellenwert. Die auszurichtenden

sechs Regatten für Erwachsene,

Kinder und Jugendliche in

den verschiedenen Bootsklassen

sind bereits in Planung. Sportwart

Manfred Schellschläger

war es ein Anliegen, die Anwesenden

um aktive Beteiligung

bei der dabei anfallenden umfangreichen

Organisation und

Durchführung zu bitten.

Daneben soll aber auch die

Geselligkeit im kommenden

Jahr im Vereinsleben nicht zu

kurz kommen. Im Zusammenhang

mit der Ankündigung

eines Hafenfestes im Juli stellte

sich das neue Pächterehepaar

vor, das künftig für die Bewirtschaftung

des Clubhauses aller

drei dort gemeinschaftlich beheimateten

Segelclubs zuständig

sein wird.

Die zur Wahl anstehenden

Vorstandsmitglieder des WSVB

wurden fast ohne Ausnahme in

ihren Ämtern bestätigt. Lediglich

die Position des Geschäftsführers

wurde mit Carsten Kröger

aus Attendorn neu besetzt,

da Uli Schulte hierfür nicht

mehr zur Verfügung stand.

Auch mit der finanziellen Situation

zeigte sich die Versammlung

nach Vorlage des

15, 95 21, 95

7, 99

14, 99 m 2

Kissenhülle

Univelours-Teppichboden

mit Strukturmuster, zeitlos und gleichzeitig modern, hochwertige hochwertige Qualität, in verschiedenen Farben erhältlich

Markenqualität, verdeckter Reißverschluss, ca. 38 x 38 cm

27, 95

14,

Uni-Tapete

95 29, 95

Schlaufenschal uni 24,95 Stk

Stk 19, 99 m 2

Schlaufenschal

Velours-Teppichboden

in hochwertiger Markenqualität, ca. 130 x 245 cm (Streifen) strapazierfähig, mit zeitlosem, tuftgemusterten Dessin

Preis

Kasseberichtes sehr zufrieden.

Drei neue Mitglieder wurden im

Verlauf der Versammlung begrüßt

und im Anschluss würdigte

der Vorsitzende acht Mitglieder

für ihre besonders lange

Vereinszugehörigkeit.

Auf zehn Jahre aktiven Segelsport

am Biggesee blicken

Wilhelm Schumacher, Rupprecht

Kemper und Rüdiger

Homrich zurück. Für 25 Jahre

Vereinstreue wurde Heiner

Gastreich geehrt und für 40

Jahre Manfred Bieker, Horst

Friedrich, Hans Konrad Schindler

und Dr. Ernst Elbers.

Die bevorstehende Segelsaison

am Biggesee wird der

WSVB am Dienstag, 1. Mai,

mit der Regatta um das „Blaue

Band vom Biggesee“ eröffnen.

Diese Langstreckenregatta wird

auch diesmal wieder vor den

Stegen in Sondern beginnen

und die einzelnen Startgruppen

über den ganzen Biggesee bis

nach Attendorn zur Waldenburger

Bucht und wieder zum

Ausgangspunkt zurück führen.

Hierzu sind Segler mit ihren

Schiffen in allen Größen und

Klassen willkommen.

9, 99

ab Stk

Theater mit Silvia Seidel

Attendorn. Am Mittwoch, 14. April, wird um 20 Uhr in der

Stadthalle Attendorn das Theaterstück „Zusammen ist man

weniger allein“ von Anna Bechstein nach dem Bestseller

von Anna Gavalda mit Silvia Seidel, Ottokar Lehrner und

anderen von a.gon München aufgeführt.

Eine weltfremde junge Putzfrau mit Zeichentalent wirbelt

als neue Mitbewohnerin die friedliche Männer-WG

eines stotternden Historikers und eines schürzenjagenden

Kochs durcheinander. Infos unter (0 27 22) 64-100 oder

(0 27 22) 64-224 bis -226.

Steinmeier kommt

Kreis Olpe/Oberveischede. Am Donnerstag, 15. April,

19.30 Uhr, spricht Frank-Walter Steinmeier im Landhotel

Sangermann in Oberveischede zu aktuellen politischen Fragen

und steht anschließend gemeinsam mit MdB Petra Crone

und MdL Reinhard Jung zur Diskussion zur Verfügung.

Interessierte sind herzlich eingeladen, teilt die SPD in Olpe

mit.

Altenhundem. Die Ausstellung

mit über 80 „Plastischen Bildwerken

und Kinetik“ der Künstlerin

Trude Schumacher-Jansen

im Rathaus der Stadt Lennestadt

ist noch bis Freitag, 16.

April, zu sehen. Die in Unna

geborene und jetzt in Zwingenberg

an der Bergstraße wirkende

Künstlerin hat in zahlreichen

Ausstellungen im europäischen

In- und Ausland ihre Werke in

renommierten Galerien und

Bildwerke

Museen gezeigt. Starre Körper

zeigen durch aufgetragene Linien

Bewegungsverhältnisse und

-mechanismen. Das Bild verändert

sich für den vorbeigehenden

Betrachter ständig. Bürgermeister

Stefan Hundt formulierte

bei der Vernissage: „Diese erfrischende

Kunst schafft es neue

Räume zu bilden und inspiriert.“

Die Ausstellung ist montags

bis freitags von 8 bis 16

Uhr zu besichtigen.

Gratis

Funkmotor*

** Parkett *** Laminat *** Parkett *** Laminat *** Parkett *** Laminat **

• 20 Mustermarkisen in der Ausstellung

• Made in Germany!

• Ihr Sonnenschutzprofi mit Montage-Service!

* Parkett *** Laminat *** Parkett *** Laminat *** Parkett *** Laminat *** Parkett

7, 99 m 2

Marken-Laminat

in schönen Holzreproduktionen, integrierte Trittschalldämmung,

Paneele ca. 1292 x 198 mm, ca. 8 mm stark

Klick-Laminat

mit feinporiger, Holzcharakter betonender Struktur,

Paneele ca. 1286 x 194 mm, ca. 8 mm stark

14, 99

11, 99 m 2

34, 41, 95

10 l

3,50 /l

26, 95 m 2

Konrad-Adenauer-Straße 40 • 57572 Niederfischbach • Telefon 02734 / 57 83 0 • www.die-wohnwelten.de • Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9.00-19.00 und Sa: 9.30-16.00

Parkettboden

Histor Edelweiß

3-schichtige hochwertige Qualität, Innendispersion, einfach verlegbar rein dank weiß, Klick-

System, scheuerbeständig, Paneele ca. 1820 sehr x 190 gute mm,ca. Deckkraft 14,5 mm stark

TOP-

TOP-

TOP-

Preis

Kirsche

Buche

Eiche

Pinie

Eiche

Buche

Geschichtsstunde

zum Blättern

Neues „Jahresheft“ erschienen

Grevenbrück. Viel Arbeit hat

es gekostet, das neue „Jahresheft

des Heimat- und Verkehrsvereins

Grevenbrück“. Das neue

Heft, mittlerweile die 29. Ausgabe

zählt auf 92 Seiten 23 Beiträge.

Franz-Josef Schütte und

Walter Stupperich von der Redaktion

des Heimatvereins

stellten das neue Heft jetzt vor.

Unter anderem gibt es

einen Artikel von Maria Flosbach

über die Kriegs- und

Nachkriegszeit auf dem Einhof

Hengstebeck bei Grevenbrück;

dieser Bericht ist der dritte und

letzte Teil ihrer persönlichen

MarkisenAktionstage

bis zum 23. April 2010!

*Für Markisen vom Typ Riva, Fino, Garda und Sunrain.

Nußbaum

Walnuss

16, 95

13, 99 m 2

Aufzeichnungen. Engelbert

Stens, der 1. Vorsitzende des

Heimatvereins, berichtet nicht

nur über die Veranstaltungen

und Aktivitäten des Vereins, er

stellt auch eine bedeutende Ordensfrau

aus dem Nachbarort

Bonzel vor.

Zwei Aufsätze befassen sich

mit den neuesten Erkenntnissen

aus den Peperburg-Grabungen.

Franz-Josef Schütt berichtet unter

anderem über Akten und

Schriftverkehr aus der preußischen

Schultheißenzeit. Walter

Stupperich stellt neben den

„Exponaten des Monats“ des

Jahres 2009 zum 27. Mal in Folge

die jährliche „Heimatchronik

Grevenbrück“ vor.

Des Weiteren wird in diesem

Heft über Leben und

Schicksale einzelner Personen

berichtet sowie über ein heimisches

Unternehmen. Pfarrer

Heinrich Schmidt schreibt über

die Neuordnung der Pastoralverbünde

und über die Zukunft

der Kirche. Ausführungen über

das Museum der Stadt Lennestadt

sowie über die dort stattgefundenen

Ausstellungen runden

den Inhalt ab.

Das „Jahresheft“ kann wie

bisher bei den örtlichen Geldinstituten,

bei Lotto-Grebe, bei

der Bäckerei Brinker und der

Apotheke Dunckel sowie im

Museum und bei den Vorstandsmitgliedern

erworben werden.

Im Redaktionsteam freut man sich über das aktuell erschienene

„Jahresheft“ voller historischer Informationen aus und über Grevenbrück

und Umgebung.

Fichte grau

Eiche antik

Eiche splint

Ahorn weiß

Nußbaum

Klick-Laminat

hochwertige Markenqualität, in versch. Holzdessins,

Paneele ca. 1288 x 198 mm, ca. 11,5 mm stark

Eiche 45,95 m 229,99

Buche 39,95 m 2 24,95

Hevea

natur

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine