Aufrufe
vor 1 Jahr

Ausgabe 26-10-2016

Seite 22 · Nr.

Seite 22 · Nr. 2016/43 ✂ Großer Flohmarkt im Gänsestieg 12 + 14 Samstag, 29.10. ab 10 Uhr Viele kl. Möbel, komplett Schlafzimmer, neues Gästebett, div. Schränke, Gartengeräte, Werkzeug, Leiter, Kücheneckbank, Bekleidung, Schnick-Schnack, Lampen und vieles mehr! Sehr vieles neuwertig bzw. sehr gut erhalten. Gratis-Anzeigenblätter oder Parteizeitungen dürfen trotz „Keine Werbung“-Aufkleber eingeworfen werden. Sie enthalten redaktionelle Inhalte, gelten daher nicht als Werbung. Hier hilft nur schriftlicher Widerspruch. 1. Zeile 2. Zeile 3. Zeile 4. Zeile Ganz einfach per Telefon aufgeben ☎ 83160 91+ 92 oder per Telefax 832 28 61 HOLZFUßBODENSERVICE, Schleifen, Versiegeln, Ölen, Verlegen, Reparieren Tel. 040/439 64 97 Besenrein Wir räumen restlos leer! Entrümpelungen, Haushaltsauf - lösungen, Wertverrechnung. Telefon: 0177-54 801 53 www.besen-rein.de Kaufe jeden Wohnwagen und Wohnmobil. Telefon: 0177-811 4553 immer erreichbar, auch Sonn- u. Feiertags! u. 0176/488 228 48 HUNGER??? www.lasscroque.com Haushaltsauflösung, Bodenund Kellerräumung. Wir nehmen alles mit! Schnell, günstig. Tel. Ellerhoop 04120-707940 Maurer-, Fliesen-, Reparat.- Arb., auch kl. Aufträge, Fa. Pingel www.manfredpingel.de Tel. 555 44 85 od. 0172/403 60 63 Gärtner führt alle Gartenarbeiten aus, Neu- u. Umgestaltung, Bepflanzung, Baumfällarbeiten, eigene Abfuhr Tel. 040/830 18 435 Sie wollen etwas kurzfristig einlagern oder aufbewahren? Bis 7,5 m 3 möglich. Telefon 040 / 840 66 65 Gärtner übernimmt: Gartenarbeit, Gartenpflege, Bäume schneiden u. fällen, Hecken- u. Strauchschnitt, Pflasterarb. aller Art, Zäune setzen, Umgestaltung, Bepflanzung, Abfuhr u. Entsorgung. Tel. 0151/17 21 66 11 Planung – Statik – Bauanträge fertigt schnell und perfekt Dipl.- Ingenieur. Telefon 85 96 87 KLEINANZEIGEN-AUFTRAG Jede PRIVAT-KLEINANZEIGE (bis fünf Zeilen) für die Luruper Nachrichten • Osdorfer Kurier Schenefelder Bote bei Barzahlung, Abbuchung, per Post mit Briefmarken oder auch Scheck nur 9,- € (inkl. MWSt.). Chiffre-Anzeigen 3,- € extra! 5. Zeile Text bitte deutlich in Druckbuchstaben schreiben! Luruper Hauptstraße 132 (im ältesten Reetdachhaus von Lurup) am Eckhoffplatz Absender: Straße: Zuverlässige Zeitungszusteller Rentner, Frührentner, Schüler, Hausfrauen für verschiedene Touren in Schenefeld, Osdorf und Lurup ab sofort gesucht! Wer hat Lust unsere Stadtteilzeitungen jeden Mittwoch pünktlich für uns auszutragen Melden Sie sich bitte unter 040 / 831 60 91 Chiffre-Inserenten bleiben anonym! Inserenten, die nicht mit Adresse oder Telefonnummer in Erscheinung treten möchten, inserieren bei uns unter einer Chiffre-Nummer. Wer Kontakt zu Ihnen aufnehmen möchte, muss dieses schriftlich tun. Die Zuschriften müssen deutlich die entsprechende Chiffre-Nummer tragen und an den Verlag gerichtet sein. Wir geben diese Post ungeöffnet an den Inserenten weiter. Auskünfte über die Inserenten können wir grundsätzlich natürlich nicht geben. IBAN: DE Bank: Kleinanzeigen können per e-Mail: luruper-nachrichten@t-online.de, telefonisch 831 60 91-93 + per Fax 832 28 61 aufgegeben werden. Luruper Hauptstraße 132 · 22547 Hamburg (Lurup) Jede Woche über 90.000 Leser! Ort: KLEINANZEIGEN e-Mail: luruper-nachrichten@t-online.de Wir kaufen AUTOS (alle Art von Fahrzeugen) Unfall, TÜV fällig, mit vielen Kilometern. Hausbesuch - Barzahlung Tel. 0175/275 32 85 Elektriker, repariert günstig Ihre Hausgeräte, z.B. WM usw. Nehme Altgeräte mit, auch TV. Habe gute, günstige, reparierte Maschinen zu verk. Tel. 0170-362 92 54 Baugrundstück, gern mit Altbestand, gesucht zur Neubebauung durch solventes Ehepaar bis 500.000 EUR. Bitte alles anbieten! www.hannemann-immobilien.de 040/866 25 36 10 Dringend gesucht: EFH o. DHH für junge Familie bis 500.000 EUR, bitte alles anbieten! www.hannemann-immobilien.de 040/866 25 36 10 -G a r t e n w i n t e r f e s t- Gärtner macht Ihren Garten winterfest! Grundreinigen, Herbstpflege,Gestalten, Neubepflanzungen von Hecken und Bäumen Hecken,-Sträucher,-Busch- und Baumschnitt, Hochdruckarbeiten, Teichreinigen und Neuanlegen Zäune, Laub aufnehmen + abfahren, Abfuhr sämtlicher Gartenabfälle. ***Biete Festpreise*** Tel: 04103-1882560 Zinshaus gesucht, auch mit Sanierungsstau, bis 1,5mio € www.hannemann-immobilien.de 040/866 25 36 10 Firma Andreas Lipka Hausrenovierung vom Keller bis Dach, Gartenarbeiten aller Art Tel.: 040/831 55 30 Fax.: 040/317 920 56 E-Mail: lipka.ga-la@web.de Gesucht für ein älteres Ehepaar wegen Verkleinerung: 2-3 Zimmer- Wohnung zum Kauf, gern EG! www.hannemann-immobilien.de 040/866 25 36 10 Günstiger Malereibetrieb mit Liebe zur Arbeit, keine Kosten für unverbindl. Angebot und Anfahrt Tel. 04121/700 34 35 Yoga-Kurs ab 1.11. neu – Anfänger und Ü50 in Schenefeld Tel. 0151/65 16 69 96 dgoedecke@gmx.de Neueröffnung am 5. November Naturkost für Hunde, Infos unter: www.the-dog-house.de oder 040-5896 5817 Feuchtigkeit – Schimmelpilz – Mängel in der Bauausführung. Erfahrener Dipl.-Ingenieur hilft. Telefon 85 96 87 Garten-/Jahrespflege & Gestaltung Hecken- u. Sträucherschnitt, Baum fällen/roden, Laubarbieten, Erd-, Zaun- u. Pflasterarbeiten, Winterdienst u.v.m. Tel. 04103/80 69 558 oder 0176/22 33 96 76 Alles unter einem Dach! Privatumzüge, Seniorenumzüge, Behörden-/ Büroumzüge, Entrümpelung, Haushaltsauflösung, Einlagerung, Renovierung, Grundreinigung Handwerksdienstleistungen Großlohering 68-70 · 22143 Hamburg www.bellwart-logistik.de Erfahrener Fensterputzer sucht Aufträge! Arbeite schnell und professionell. Rufen Sie mich gerne an. Tel. 0176/254 28 505 Tel. 0176/71 00 10 12 Informatik-Student löst PC und Apple-Probleme schnell und zuverlässig. Tel. 0157/79 34 54 15 Ihre Polsterarbeiten führt ehem. Meister, jetzt Rentner, zu Ihrer Zufriedenheit aus. Tel. 040/642 32 769 Private Senioren-Betreuerin mit PKW von Rentnerin (gehbehindert) für Begleitung z. Arzt, f. Besorgungen, Spaziergänge u. Zimmer aufräumen gesucht Tel. 0152/090 615 46 (auch SMS) Suchen für unseren Privat- Haushalt eine zuverl. „Putzfee“ in Schenefeld-Siedlung Chiffre LN 306 Zeugen gesucht!! Wer hat am 21.10.2016 ca. 14.15 Uhr gesehen, wie im Bus Linie 186 (Ebertallee) eine Frau mit Einkaufswagen gestürzt ist? Bitte melden unter Tel. 040/830 10 28 (abends) 4 Winterreifen mit Felge, 175/70 R14, M & S, für 150,- € zu verkaufen. Tel. 0172/420 45 07 Sollten Sie Ihre beliebten Stadtteilzeitungen nicht erhalten gibt es die Zeitung auch hier: • Kaufland im Lurup-Center • real,- in Lurup • famila in Pinneberg • Stadtzentrum Schenefeld • Edeka in den Elbgau-Passagen • Edeka im Fahrenort • Reisebüro Hansa Flug- und Ferienreisen in den Elbgau-Passagen • Graeff Getränke in Alt-Osdorf • REWE im Born Center • Stadtbäckerei Drave im Born • REWE in der der Friedrich-Ebert-Allee • Lüchau in der Wohnmeile Halsenbek • Adler in der Wohnmeile Halstenbek • Harrys Fliesenmarkt • Fischräucherei Stöcken • SportWelt Schenefeld • Restaurant Reitstall Klövensteen • Hotel Klövensteen • Blumenhof Pein • Rosenhof in Osdorf • Tankstelle Kattner in Schenefeld • Forellensee Schenefeld • Rathaus Schenefeld • Bowling Center Osdorf • OIL Tankstelle Schenefeld • Eiscafé Eisart in Schenefeld • Tabakwaren Kieseler in Sülldorf Bis Dienstag 10.00 Uhr ist die Aufgabe möglich! Anzeigenannahme Telefon 831 60 91 - 93 luruper-nachrichten@t-online.de Stellplatz frei! Schenefeld, Parkgrund 8 Tel. 040/830 73 99 Haushaltshilfe für gepflegtes Einfamilienhaus gesucht, wöchentlich für 2 Stunden. Tel. 0174/37 69 599 Beilagen-Hinweis In dieser Ausgabe liegen Prospekte der Firmen Möbel Schulenburg, Wohnmeile Hamburg-Halstenbek, Möbel Höffner, Hörgensweg 130, Eidelstedt sowie in einer Teilausgabe Prospekte der Firma MediMax, Stadtzentrum Schenefeld. Wir bitten um Beachtung! Ehewünsche / Bekanntschaften Bin ich Ihnen … zu alt mit meinen 80 J.? Ich bin aktiv, rüstig & sehe ganz passabel aus! Ich suche e. flotte Dame in meinem Alter für e. lockere Freundschaft bei getr. Wohnungen. PV SASKIA 040/511 60 89 tägl. von 11-20 Uhr, auch am Wochenende Eine liebenswerte Singel-Frau (50+, schlank, spontan, fröhlich u. lebensnah) für MICH – männl., 60+, 180/80, jung, sportl. und noch ein bisschen frech – und eine gemeinsame herrlichaufregend-schöne Beziehung gesucht! Chiffre LN 307 Unabhängig – überparteilich Postfach 53 03 70 · 22533 Hamburg Luruper Hauptstraße 132 (im ältesten Reetdachhaus in Lurup) Telefon 040 / 831 60 91-93 Telefax 040 / 832 28 61 e-mail: luruper-nachrichten@t-online.de Stadtteilinformationen Auflage 37.000 Herausgeber: Frank A. Bastian Anzeigenleitung: Frank A. Bastian Anzeigenberatung: Wolfgang Beckmann Sportredaktion: J.-H. Plackmeyer Redaktion: Günther Wilke, Ulli Engelbrecht Verlagsleitung: Brigitta Pauls Mitglied im Verband der Werbung e.V. Hamburg/Schleswig-Holstein Offizielles Mitteilungsblatt des Luruper Bürgervereins von 1952 e.V. Vertriebsleitung: Martina Bastian Verbreitungsgebiet: Lurup, Osdorfer Born, Alt-Osdorf teilw. Flottbek, Iserbrook, Bahrenfeld, Eidelstedt, Schenefeld und Umgebung, Nachdruck, aus auszugsweise, von redaktionellen Texten und Anzeigen sowie Fotos ist verboten. Ebenso ist der Nachdruck und die Vervielfältigung der von uns gestalteten Anzeigen strengstens untersagt. Für uns überlassene Fotos übernehmen wir keine Haftung! Erscheinungsweise wöchentlich jeweils am Mittwoch. Für etwaige Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Es gilt zur Zeit Anzeigenpreisliste 2014, gültig ab 1. Juli 2014 Geschäftsstelle Luruper Hauptstraße 132 22547 Hamburg (im »Presse-Stübchen«)

Nr. 2016/43 · Seite 23 AUT +Sport Kein guter Abend für die Osdorfer Oberliga: TuS unterliegt Niendorf mit 0:3 Kalt erwischt wurde TuS Osdorf nach der Pause. Bereits in der 46. Minute konnte der Niendorfer Johann Buttler eine Osdorfer Unaufmerksamkeit ausnutzen zur 1:0-Führung für den liche Entscheidung. Doppelt ärgerlich, denn Zimmermann war erst in der 80. Minute eingewechselt worden. Die Blomkamp-Festung war diesmal aber nicht so sicher Krause hinweg, der dahinterstehende NTSV-Angreifer bedankte sich mit dem Blitztor nach der Pause. Und vor dem 0:2 platzte die Abstimmung zwischen Torwart Claus Hencke vorletzten Platz stehen, aber sicher kein Aufbaugegner sind. Im Spiel werden sicher beide Mannschaften versuchen, einen wichtigen Sieg in der Oberliga einzufahren. Rugenbergen dürfte TSV. Der Rückstand entpuppte wie gewohnt. Die Hausherren und Abwehrspieler Dennis dabei aber etwas mehr Druck sich als sehr ärgerlich, denn die Gastgeber mussten fortan dem Rückstand hinterherlaufen und liefen den Niendorfer in der Schlussphase ins Messer. Zwei Tore von John Zimmermann (82./90. Minute) sorgten noch für eine doch recht deut- operierten doch zu sehr mit langen Bällen statt mit spielerischen Lösungen. Das führte diesmal nicht zum Erfolg im Angriff. Zusätzlich leistete sich Osdorf noch Missverständnisse in der Abwehr. So ging vor dem 0:1 ein Einwurf über Bennet Schmidt – erneut war viel Platz für den Niendorfer Angreifer. Euphorisch geworden spielte Niendorf den dritten Treffer dann sehr schön heraus. Osdorf spielt am Sonntag um 14 Uhr bei SV Rugenbergen, die zwar in der Tabelle auf dem verspüren. Osdorf: Hencke, B. Krause, Jobmann, Trapp, Bonewald, Spranger (77. Minute: Spranger), Müller (66. Minute: Ude), Schmidt, T. Krause, Wachter, Hounsiagama (87. Minute: Barbarez) Keine Punkte für die Borner Kein gutes Wochenende für den SV Osdorfer Born – beide Mannschaften verloren doch recht deutlich. Während aber die zweite Mannschaft in der Kreisklasse B4 klar mit 0:8 gegen Norderstedter SV unterlag, legte die erste Mannschaft in der Kreisklasse B5 beim 0:2 gegen SV Hörnerkirchen einfach eine schlechte Leistung an den Tag. Die Norderstedter waren mit einer ehemaligen A-Jugendmannschaft eingereist – alle junge Spieler, die den Bornern läuferisch klar überlegen waren. Spielerisch akzeptabel, aber den Gastgebern blieb irgendwann einfach die Luft weg. Die Borner müssen am Freitag um 19.30 Uhr bei Rasensport Uetersen III antreten. Die erste Mannschaft musste schon zur Pause die Niederlage nach Toren in der 22./34. Minute quittieren. „Nach vorne ging bei uns einfach nichts an diesem Tag, das lief in den vorherigen Spielen besser“, gestand Marc Puschzian nach dem Spiel ein. Puschzian und Marko Glavas haben nach der Trennung von Thomas Ziemke den Trainerposten interimsweise übernommen. „Die Chemie zwischen Mannschaft und Trainer stimmte leider doch nicht so wie erhofft. Und dann haben wir uns lieber im beiderseitigen Einvernehmen getrennt“, so Puschzian, der zugleich Obmann der Fußballabteilung ist. Bis Januar will das Duo nun das Training leiten, dann kommt Rainer Beversdorf von Cosmos Wedel zurück an den Kroonhorst. „Ich freue mich, dass wir ihn überzeugen konnten“, so Puschzian. Beversdorf Trainerduo Marko Glavas und Marc Puschzian. trainierte bereits vor zwei Jahren die Borner. Die Borner spielen am Sonntag um 11 Uhr bei Rasensport Uetersen II. VfL Pinneberg an der Griegstraße ohne Chance Altona rückt auf den zweiten Tabellenplatz vor „Wir haben verdient gewonnen, aber der VfL Pinneberg war der erwartet schwere Gegner“, sagte Altonas Trainer Berkan Algan nach dem 3:0-Sieg seiner Mannschaft vor 863 Zuschauern an der Griegstraße. Pinnebergs Trainer Thorsten Reibe gab seinem Gegenüber Recht: „Wir haben die erste Halbzeit „komplett verschlafen“, aber nach dem Wechsel mit Altona Die Altona 93 Fußballschule existiert seit 2012. Seitdem wurden insgesamt 25 Fußball Ferien-Camps durchgeführt, an denen mittlerweile 1000 Kinder teilgenommen haben. Das doppelte Jubiläum wurde nun während des AFC Oktober Camps vom 17.10.2016 bis zum 21.10.2016 gefeiert. Der großartige Erfolg der Fußballschule ist auf das hohe Engagement des Trainer- und Betreuerteams, bestehend aus 93 durchaus auf Augenhöhe gespielt. Berkan Algan gab seiner Mannschaft die Note 3, besser schnitten nur Pfeifer und Torwart Grubba ab, der viermal im Stile eines Klassemanns einen Torerfolg der Gäste verhinderte. Die drei erkämpften und erspielten Punkte haben dazu geführt, dass Berkan Algans Team nunmehr mit drei Punkten FSJlern (Freiwilliges Soziales Jahr), Ligaspielern und AFC Jugendtrainern zurückzuführen. Die auf dem Foto abgebildeten Milo, Henri und Emma haben sich als Teilnehmer Nr. 999, 1000 und 1001 angemeldet und wurden von Coach Nick besonders geehrt. Im Zuge des sozialen Engagements des Vereins im Stadtteil entstand die Idee, eine vereinsunabhängige Fußballschule zu etablieren, an der alle Kinder teilnehmen können - Rückstand auf Concordia auf den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga vorgerückt ist. Diesen Platz gilt es am kommenden Sonntag, dem 30. Oktober, um 14 Uhr an der Georg-Wilhelm-Straße (Landesgrenze) gegen Türkye zu verteidigen hat. Stolzenburg brachte Altona in der 29. Minute mit 1:0 in Führung. Ein Foul an Brisevac brachte den Gastgebern in der auch solche, die nicht Mitglied im Club sind. In der AFC Fußballschule teilen Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren ihre Begeisterung für den Fußball. Gemeinsames Trainieren und Spielen steht verbunden mit viel Spaß dabei im Mittelpunkt. Altersgerechte Trainingsinhalte und Wettbewerbe unter Anleitung von qualifizierten Trainern sorgen für viel Spannung und Abwechslung. Die Fußballschule steht unter der Leitung von AFC Mitarbeiter Fabian Seeger und folgt einem ganzheitlichen Ansatz und setzt 79. Minute einen Elfmeter ein, den der Gefoulte selbst zum 2:0 vollstreckte. Für das 3:0 sorgte in der 90. Minute der eingewechselte Drinkuth. Pech hatte in der 27. Minute Pinnebergs Mittelfeldspieler Christian Kulicke, als er sich beim Zweikampf einen Schlüsselbeinbruch zuzog und nun wohl mindestens bis zur Winterpause ausfällt. AFC Fußballschule feiert doppeltes Jubiläum! SV Lurup will neue Beitragsordnung beschließen Zu einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung lädt der Vorstand des SV Lurup zu Montag, dem 7. November, um 19 Uhr ins Clubheim Flurstraße ein. Beschlossen werden soll eine Beitragsreform, die statt der bisherigen Teilung in Grund- und Spartenbeitrag ein neues einheitliches Beitragssystem in Stufen vorsieht. Voraus gehen muss eine Änderung der Satzung. „Mit der neuen Beitragsstruktur schafft der SV Lurup eine bessere Transparenz für neue Mitglieder und Interessenten“, schreibt der Vorstand zur Begründung. Künftig soll ein Preis für ein oder mehrere Angebote gezahlt werden. Die Entscheidung über einzelne Beitragsstufen und deren Höhe soll die Mitgliederversammlung treffen. Schwerpunkte mit verschiedenen pädagogischen Inhalten. Zum einen werden die Kinder durch eine sportgerechte und vollwertige Verpflegung mit Frühstück, Mittagessen und abendlichen Snacks für eine gesunde Ernährung sensibilisiert. Während der ganztägigen Betreuung werden zum anderen theoretische Inhalte in kleinen Gruppen gemeinschaftlich erarbeitet. Termine und mehr Informationen finden sich auf der Webseite von Altona 93: www.altona93.de/fussballschule.html BW 96 Schenefeld gegen SCALA 0:0 Schenefeld engagierter - Langenhorn ideenlos-Tristesse lässt grüßen Mit einem Sieg hätten sich die Schenefelder auf Platz 5 der Tabelle schießen können, doch nach dem „leistungsgerechten“ 0:0 bleibt alles beim alten, Blau- Weiß 96 weiter auf 6, und SCALA bleibt auf 7. „Äußerliche Gründe“, das 0:0 zu erklären, gibt es genug: mit dem Anpfiff einsetzender Starkregen (der zudem das eh schon funzelige Flutlicht noch mehr verdunkelte) - schwer zu bespielender Rasen - Zuschauer Mangelware (viele sind ja HSV- Fans und waren entweder im Stadion oder vor der Glotze) - beide Teams in dunklen Trikots (unverständlich!)… Wie gesagt, alles nur „äußerliche Erklärungsversuche“, spielerisch hätte, man aus Sicht der Platzherren darauf eine klare Antwort geben können - ja müssen! Denn, auch wenn beide Teams über 90 Minuten zu plan- und ideenlos spielten, so waren die Angriffsaktionen der Platzherren, und die sich daraus ergebenden Torchancen „etwas zwingender“, doch drei/vier zündende Funken dennoch viel zu wenig, um gegen komplett- kompakt- verteidigende, dafür aber ideenlos-unsortiert angreifende Langenhorner zu gewinnen. Fazit: beide Halbzeiten glichen sich spiegelbildlich… BW 96 Coach Selcuk Turan: „Viel gab das Spiel nicht her, auch wenn wir in beiden Halbzeiten engagierter und gewillter in der Offensive agierten als SCALA, letztlich kam, trotz viel Ballbesitz, nicht viel dabei heraus, und echte Torchancen waren im gesamten Siel Mangelware, SCALA hatte in beiden Halbzeiten, aufgrund zweier Abwehr-Schnitzer, jeweils eine gute Torchance, schon von der Mittellinie aus die Führung zu erzielen. Offen gesagt, unsere 2-4 Torchancen gegen die sehr tief und diszipliniert stehende Gästeabwehr waren auch nicht „richtig gefährlich“. Kurzum, wir waren nicht in der Lage, alles spielerisch-notwendige abzurufen, also kam es wie es kommen musste, wir trennten uns leistungsgerecht 0:0. Nun spielen wir am Sonntag in Niendorf, und wollen uns dort drei Punkte erarbeiten.“ Fürwahr, ein Spaziergang wird es gegen den Tabellen 4. nicht, zu fast noch nachtschlafender Zeit ist Anpfiff schon um 10.45 Uhr und dann auch noch auf einem ungeliebten Kunstrasen… BW 96: Ernst-Hartmann (88. Rachit), S. Raschke, Ide, Kattides, Schemmerling, T. Raschke (67. Nije), Jamal, Bardick, Mane (71. Grzesik) und Heuermann. (fe) Chris Heuermann immer mit Vollgas auf einen Torerfolg aus…

10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Pferdebetrieb Leseprobe: Ausgabe 10 2016
download - Stadtzentrum Schenefeld
DER BIEBRICHER, Ausgabe 287, Oktober 2015
SALZPERLE - Stadtmagazin Schönebeck (Elbe) - Ausgabe 10/2013
RESONANZ 10|2016 (AUS DEM ARCHIV)