Die Ganztagsschule am Gymnasium Francisceum - Gymnasium ...

gymnasium.francisceum.de

Die Ganztagsschule am Gymnasium Francisceum - Gymnasium ...

Die Ganztagsschule am Gymnasium

Francisceum

Allgemeine Studien

Beschreibung der Schulsituation

Das Gymnasium Francisceum versteht sich als eine Schule zwischen Tradition und Moderne.

Gemäß dem oft formulierten Motto, dass der, der seine Geschichte nicht kennt, auch die

Gegenwart nicht begreifen und die Zukunft nicht gestalten kann, ist der schulische Alltag auf

die Einheit von Historie, Gegenwart und zukünftiger Entwicklung unserer Bildungseinrichtung

ausgerichtet.

Seit Beginn des Schuljahres 2009/10 werden am Francisceum 567 Schüler und Schülerinnen

von insgesamt 60 Lehrkräften unterrichtet. 124 Schüler und Schülerinnen befinden sich zurzeit

in der Qualifikationsphase.

Unsere Schule ist eine Stätte der Bildung und Erziehung sowie auch ein Ort der Begegnung

mit einer eigenen Geschichte und einem eigenen Profil.

Sie wurde 1526 gegründet und befindet sich in einem 1246 erbauten Franziskanerkloster

(Weinberg 1). Damit gehört das Gymnasium Francisceum zu den ältesten Schulen Sachsen-

Anhalts. Unsere Schule verdankt ihre Entstehung Martin Luther und der Reformation.

Überall im Klosterkomplex trifft man auf Spuren vergangener Zeiten. Das historische Schulgebäude

beherbergte 216 Jahre lang die Anhaltische Landesuniversität.

483 Jahre Francisceum sind eine wichtige geschichtliche Lektion, die auch das Wirken des

Begründers und Namenpatrons unserer Schule, des Fürsten Leopold Friedrich Franz von Anhalt-Dessau,

mit einschließt.

Fürst Franz ließ 1798 – 1803 umfangreiche

Ausbaumaßnahmen am Klosterkomplex

vornehmen, so dass auch unser Haus die

Handschrift des Gründers des zum UNES-

CO-Weltkulturerbe zählenden Wörlitzer

Gartenreiches trägt. Aber auch inhaltlich

regte der geschätzte Philanthrop Reformideen

an.

Gebäudekomplex Weinberg

1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine