bildschön - Quartier

quartier.magazin.com

bildschön - Quartier

Flaschenpost

Gaumenfreuden in historischem Gemäuer

Teekontor und Gastronomie in einem:

Das Konzept des Wasserschloss erinnert

optisch an den Charme vergangener Zeiten

und regt mit moderner Küche zum

sinnlichen Genuss an.

UNSERE GEWINNFRAGE:

Für wen wurde das Wasserschloss ursprünglich

errichtet?

QUARTIER verlost zwei Einkaufsgutscheine

für das Teekontor von Wasserschloss

Intertee im Wert von 25 Euro.

Schicken Sie bitte Ihre Antwort mit dem

Stichwort „Wasserschloss“ per Postkarte

oder per E-Mail an unsere Redaktionsanschrift.

Am 1. Mai 2012 ist Einsendeschluss.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Adressen werden nicht an Dritte

weitergegeben.

Quartier

Am Sandtorkai 1, 20457 Hamburg

redaktion@quartier-magazin.com

samova

verschenkt:

eine Tea-Tasting-

2 samova Teegläser & 4 Teesorten,

Box ( im Gesamtwert von 19,95 Euro )

an alle Osterhasen, die am 2. April 2012 bis 24 h

in unserem Onlineshop samova.net

für mindestens 50 Euro einkaufen*.

Angebot gilt am 2. April 2012 auch in unserem Teespeicher.

Teespeicher, HafenCity Hamburg ( ) Hongkongstraße 1, 3. Etage ( ) Tel. 85 40 36 40 ( ) Öffnungszeiten: 9 – 18 Uhr

* Im Mitteilungsfeld angeben: Bunny. Auslieferung bis Ostersamstag! Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

ausgabe 17, märz – mai 2012

Vermischtes gewinnspiel

Wasserschloss-Gutschein als Flaschenpost

Wir gratulieren den Gewinnern!

Wir fragten in unserer vergangenen

Ausgabe, seit wann das Unternehmen

Olsen besteht. Die richtige Antwort:

„1901“. Gewonnen haben Olaf Petries,

Ani Ruge und Louisa-Sophia Kranz (je

1 Olsen-Tasche). Wir fragten auch, in

welchem Dock die CAP SAN DIEGO überholt

wurde: „Trockendock 16 Blohm +

Voss“. Je 1 CAP SAN DIEGO-Buch haben

Marco Rauter, Dagmar Jacobsen und

Udo Schult gewonnen .

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Silke Sasse

buchtipp

Architektur in

Hamburg

Jahrbuch 2011

Das Jahrbuch der HamburgischenArchitektenkammer

präsentiert mit

großzügiger Bebilderung die wichtigsten

Hamburger Bauten des letzten

Jahres und wirft einen kritischen

Blick auf das aktuelle Architekturgeschehen

der Hansestadt: von Sanierungsarbeiten

am Katharinenfleet,

Wohnungen in Dulsberg und neuen

Innenstadtquartieren bis zur Hafen-

City und der IBA in Wilhelmsburg. Ein

Pflichtkauf für jeden, der sich für zeitgenössische

Architektur und Stadtentwicklung

an der Elbe interessiert.

Architektur in Hamburg

Junius Verlag

ISBN 978-3-88506-476-3

200 Seiten mit 200 Abbildungen

Klappenbroschur, 39,90 Euro

Der Rubens

von der

Reeperbahn

Bilder von Erwin Ross

„Frivol und kokett, manchmal üppig,

aber nie unanständig“, so beschreibt

Erwin Ross seine Arbeit, die

das Gesicht der Reeperbahn seit über

50 Jahren prägt. Seine ersten Bilder

malte er in Kriegsgefangenschaft,

als er die Frauen englischer Offiziere

porträtierte. Der Bildband zeigt

seine frühen Werke, neckische Mädchen

der 50er, breite Hüften und

Superbusen aus den 60ern, schlanke

Mädchen aus den 70ern sowie zahlreiche

Porträts von Hans Albers bis

Jimi Hendrix.

Der Rubens von der Reeperbahn

Junius Verlag

ISBN 978-3-88506-461-9

80 Seiten mit 160 Abbildungen

Hardcover, 19,90 Euro

39

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine