pro aurum Magazin 3/2017

proaurum1

DAS MAGAZIN

AUSGABE 3 / 2017

ROYAL

CANADIAN

MINT

FACHBEITRAG VON

ROBERT HALVER

DIE 10 BESTSELLER

VON PRO AURUM


INHALTSVERZEICHNIS

INHALT

3 Editorial

Gold – zeitlos edler Krisenschutz.

4–6 Marktbericht

Deutsche bleiben Gold weiterhin treu.

8–9 Fachbeitrag von Robert Halver

Bei Gold zählt der langfristige Besitz, nicht die kurzfristige Rendite.

10–11 Titelthema

Royal Canadian Mint.

12–17 Die 10 Bestseller von pro aurum

18–23 Produktinformationen

24–25 Neues aus den pro aurum Niederlassungen

26–27 Servicethema

Lagerung von Edelmetallen.

28–29 Sammlermünzen

30–31 Experteninterview

Uwe Bergold: Edelmetalle eröffnen eine riesige Chance.

33–34 Bei pro aurum steht Service an erster Stelle.

36–37 Buchempfehlung

Die Wiedmann Bibel: eine multimediale Ideenschmiede.

38 Gold-Rätsel – mitmachen und reines Gold gewinnen.

39 Soziales Engagement | Impressum | Social Media

2


EDITORIAL

GOLD –

ZEITLOSER KRISENSCHUTZ FÜR DIE EWIGKEIT.

Trotz neuer Rekordwerte bei DAX und Dow sowie beim Newcomer

Bitcoin vertrauen verunsicherte Anleger weiterhin auf die

„fast schon magischen Kräfte“ des gelben Edelmetalls. Dieser

Schutz scheint seit ewigen Zeiten zu funktionieren.

EDLER MIX AN INTERESSANTEN THEMEN

Für die Winterausgabe unseres pro aurum Kundenmagazins

möchten wir Sie nicht nur über edle Barren und Münzen aus der

ganzen Welt informieren (ab Seite 12), sondern Ihnen gerne einen

Teil unseres Fachwissens und unserer Expertise schenken.

Den 150. Geburtstag von Kanada nehmen wir zum Beispiel zum

Anlass, die Royal Canadian Mint in unserer Titelgeschichte gebührend

vorzustellen und zu feiern. Sie versorgt seit über 100 Jahren

Anleger mit edlen Münzen und hat sich dabei den Ruf als Innovationsmotor

redlich verdient (Seite 10–11). Außerdem erfahren

Sie im Marktbericht ab Seite 4, was im Jahr 2017 die Goldmärkte

bis dato stark bewegt hat. Des Weiteren bereichern Interviews mit

den beiden renommierten Anlageexperten Robert Halver (Seite

8–9) und Uwe Bergold (Seite 30–31) diese Ausgabe.

Auf Seite 24–25 möchten wir Sie zudem darüber auf dem Laufenden

halten, was sich bei pro aurum 2017 alles getan hat. Zwei

unserer insgesamt sieben in Deutschland beheimateten Filialen

feierten heuer ihren fünften Geburtstag: Hamburg und Stuttgart.

Beide haben sich nicht nur als wichtiger Absatzkanal für Gold &

Co. etabliert, sondern fungieren zugleich dank unzähliger Expertenvorträge

als wichtiger Informationskanal. Passend zur Weihnachtszeit

informieren wir Sie auf Seite 36–37 über die in drei

Versionen erhältliche und aus jeweils 3.333 Bildern bestehende

„Wiedmann Bibel“ – schließlich bedeuten Gold und Geld nicht

alles auf der Welt.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Ihr Mirko Schmidt und Robert Hartmann

MIRKO SCHMIDT

GESCHÄFTSFÜHRENDER GESELLSCHAFTER

PRO AURUM KG

ROBERT HARTMANN

GESCHÄFTSFÜHRER

PRO AURUM VERWALTUNGS GMBH

3


MARKTBERICHT

VON ROBERT HARTMANN

DEUTSCHE BLEIBEN GOLD

WEITERHIN TREU.

Während in den USA die Notenbank

Fed nach vier Zinserhöhungen ihre ultraexpansive

Geldpolitik beendet hat und

mittlerweile sogar ihre durch Anleihen

aufgeblähte Bilanz reduzieren möchte,

hat die Europäische Zentralbank 2017

durch ihr Kaufprogramm bis März 80 Milliarden

und danach 60 Milliarden Euro

pro Monat in die Märkte gepumpt. In der

Realwirtschaft, welche in der Eurozone

im dritten Quartal 2017 ein Wirtschaftswachstum

von 2,5 Prozent p. a. erzielt

hatte, kamen diese Unsummen an Kapital

jedoch kaum an. Investiert wurde vor allem

in die Aktien- und Immobilienmärkte

und selbst die Kryptowährung Bitcoin

war gefragt wie nie und verteuerte sich

in den ersten elf Monaten des Jahres auf

Eurobasis in der Spitze um 694 Prozent.

4

Verheißungsvoll in 2017

gestartet

Der „altbewährte“ Krisenschutz Gold

entwickelte sich auf Dollarbasis seit dem

Jahreswechsel zwar positiv, ist von seinem

vor über sechs Jahren markierten Rekordhoch

von über 1.900 Dollar aber weiterhin

meilenweit entfernt. An den Goldmärkten

wurde das Jahr 2017 relativ verheißungsvoll

begrüßt – Argumente zum Goldkauf

gab es zuhauf. Lediglich die gute Laune

an den globalen Aktienmärkten passte

bei Gold nicht so recht ins optimistische

Gesamtbild. Dies kann aber durchaus als

Indiz für ein hohes Maß an relativer Stärke

interpretiert werden, schließlich wird den

beiden Anlageklassen Aktien und Gold

normalerweise eine negative Korrelation

attestiert. Dass beide nach oben marschieren,

sollte verantwortungsbewusste Anleger

deshalb besonders hellhörig machen.

Im ersten Quartal sorgten sich Anleger vor

allem um die politische Zukunft Europas,

was angesichts der zahlreichen Krisenherde

wie zum Beispiel Terror, Flüchtlinge, Populismus

und Schuldenexplosion gerechtfertigt

und nachvollziehbar erschien. Im

Frühjahr drehte dann der Wind, nachdem

die Wahlen in den Niederlanden, Frankreich

und Großbritannien Europa tendenziell

gestärkt hatten und zudem die Inflation

in Europa und in den USA in Richtung

zwei Prozent geklettert war. Die politische

Unsicherheit schwappte nun aber von Europa

in Richtung USA, wo das Investorenvertrauen

in US-Präsident Donald Trump

durch dessen chaotische Amtsführung und

Personalpolitik arg ramponiert worden

war. Dies hat dazu geführt, dass laut Daten

des World Gold Council die globalen

Goldmengen physisch besicherter ETFs in

den ersten neun Monaten um lediglich

179,7 Tonnen angestiegen sind, während

dieser Wert im vergleichbaren Vorjahreszeitraum

bei über 746 Tonnen lag. Dem

Dollar bekam die zunehmende politische

Unsicherheit zeitweise gar nicht gut. In der

Spitze verlor die US-Währung gegenüber

dem Euro seit dem Jahreswechsel rund 15

Prozent, was an den Devisenmärkten als

heftiges Kursbeben anzusehen ist.

Gold als alternative Ankerwährung

nutzen

Für Robert Hartmann, Gründer und Geschäftsführer

von pro aurum, ist ein Ende

des starken US-Dollars dennoch keine ausgemachte

Sache. Er sagt: „Zwar rutschte

der Greenback zum Euro im September auf

den niedrigsten Stand seit Anfang 2015


MARKTBERICHT

ab, doch für meinen Geschmack ist die Luft

für den Euro nach oben mittlerweile ziemlich

dünn geworden. Mir scheint auf dem

aktuellen Kursniveau sehr viel bereits eingepreist

zu sein.“ Hartmann geht deshalb

davon aus, dass sich der Euro noch längere

Zeit innerhalb einer Spanne von 1,10 und

1,20 Dollar seitwärts bewegen wird. Goldanleger

sollten sich nicht zu sehr grämen,

dass der Goldpreis in Euro gerechnet seit

dem Jahreswechsel nicht so recht in Fahrt

kam. Trotz der in diesem Jahr zu beobachtenden

Underperformance von über zehn

Prozentpunkten ändert dies – Eurostärke

hin, Eurostärke her – nichts daran, einen

Teil des liquiden Vermögens als Versicherungsschutz

in Gold zu investieren. Edelmetallexperte

Hartmann gibt diesbezüglich

folgenden Rat und sagt: „Seit Jahren

empfehlen wir eine Goldquote von 15 bis

20 Prozent des Gesamtvermögens und

fühlen uns damit ausgesprochen wohl.“

Inflation an Krisenherden

Eines ist 2017 besonders auffällig: Die Lösung

zahlreicher geopolitischer Krisenherde

bleibt weiterhin aus. Afghanistan, Irak,

Jemen, Katar, Libyen, Mali, Nigeria, Nordkorea,

Ostukraine, Somalia oder Syrien

– die Liste der Krisengebiete will einfach

nicht schrumpfen. Es sieht aber so aus,

als ob sich Anleger davon nur noch in geringem

Maße verunsichern lassen. Selbst

die atomaren Provokationen Nordkoreas

lösen offensichtlich keine nachhaltige Kapitalflucht

in den Krisenschutz Gold aus.

Analysten von Goldman Sachs attestierten

Anfang September sogar, dass nicht Nordkorea,

sondern die chaotische Politik von

US-Präsident Donald Trump für die Goldpreisrally

auf in der Spitze 1.350 Dollar

verantwortlich gewesen sei.

An den Aktienmärkten scheint das Vertrauen

der Anleger trotz der seit über acht

Jahre andauernden Hausse und Indexständen

nahe am Rekordniveau weiterhin

unerschütterlich zu sein. Robert Hartmann

stellt sich dabei vor allem eine Frage: Sind

die Amerikaner jetzt zuversichtlich und

optimistisch, was die Zukunft angeht,

oder einfach nur sorglos? Nun – in den

kommenden Monaten dürften wir dies-

5


MARKTBERICHT

bezüglich klarer sehen. Edelmetallprofi

Hartmann geht davon aus, dass die Lage

an den Aktienmärkten mittelfristig eher zu

optimistisch eingeschätzt wird. Das Geld

der Investoren, welches in diesem Jahr

vermehrt in die recht reifen Aktienmärkte

floss, fehlt natürlich an anderen Märkten –

zum Beispiel bei Edelmetallen. Dies könne

sich bei entsprechenden Aktienkurseinbrüchen

aber wieder sehr schnell ändern.

US-Amerikaner haben keine

Lust auf Goldmünzen

Besonders auffällig: In den Sommermonaten

fiel in den USA die Nachfrage nach

physischem Gold und Silber relativ bescheiden

aus. Von ausgewählten US-Edelmetallhändlern

hat pro aurum regelmäßig

gängige Goldmünzen älterer Jahrgänge

erworben. Offensichtlich trennten sich

US-Anleger im größeren Stil von diesen

Münzen. Dies bescherte der US Mint bei

der Neuproduktion von Goldmünzen American

Eagle und Buffalo einen regelrechten

Einbruch. Weil der Sekundärmarkt in den

USA einen Großteil der Nachfrage bedienen

konnte, mussten deutlich weniger

neue Münzen geprägt werden als in den

Jahren zuvor. So brachen in den ersten elf

Monaten allein die American-Eagles-Auslieferungen

von 956.000 Feinunzen (Jan.

bis Nov. 2016) auf 255.500 Feinunzen

(Jan. bis Nov. 2017) um über 73 Prozent

ein. Damit droht auf Gesamtjahressicht

der geringste Absatz seit zehn Jahren. Übrigens:

Im Vorjahr beliefen sich die Verkäufe

noch auf 985.000 Feinunzen und in den

Jahren 2009 bis 2011 wurden sogar Verkäufe

zwischen 1,00 Millionen und 1,435

Million Feinunzen registriert.

Notenbanken generieren

Rückenwind

Notenbanken liefern den Anlegern weiterhin

die wichtigsten Argumente, dass

ein Investment in Gold Sinn macht. Wenn

eine Währung wie der Euro auf der einen

Seite aufgrund extrem niedriger Kreditzinsen

kaum noch etwas kostet und Sparern

auf der anderen Seite lediglich eine unter

der Inflation liegende Rendite bietet, sollten

Zweifel an der dauerhaften Werthaltigkeit

des Zahlungsmittels die logische

Konsequenz sein. Explodierende Geldmengen

und Schuldenstände gelten zwar als

Hauptargumente für Investments in Sachwerte

wie Aktien, Immobilien und Edelmetalle,

sind aber nicht die einzigen.

Seit 2010 fungieren Notenbanken per Saldo

als Nettokäufer von Gold. In den 20

Jahren zuvor sind sie vor allem durch ihre

massiven Goldverkäufe in Erscheinung getreten.

Während die Fed und die Bundesbank

mit über 8.100 bzw. 3.300 Tonnen

als weltgrößte Goldverwalter gegenwärtig

keine Zukäufe tätigen, machen sich vor allem

diverse Zentralbanken außerhalb der

drei wichtigsten Währungsräume Dollar,

Euro und Yen Sorgen um ihre Fremdwährungsreserven.

Vor allem in Russland und

in China versucht man die Abhängigkeit

von der Weltleitwährung Dollar zu reduzieren

und stockt deshalb die Goldbestände

Jahr für Jahr auf. Das Hauptargument lautet:

Risikodiversifikation. Alan Greenspan,

der ehemalige Chef der US-Notenbank Fed

(1987 bis 2006), bezeichnete Gold in einem

im Februar veröffentlichten Interview

mittlerweile sogar als „ultimative Versicherungspolice“.

Gold eigne sich nicht für

kurzfristige Gewinne, sondern zum langfristigen

Vermögensschutz. Während seiner

Amtszeit waren solche Töne von dem

heute 91-Jährigen eher nicht zu hören.

6


TURBULENTE ZEITEN VERLANGEN

NACH STABILEN WERTEN.

INVESTIEREN SIE JETZT IN GOLD: FÜR EINE

RENTABLE UND WERTBESTÄNDIGE KAPITALANLAGE.

IHR KOMPETENZZENTRUM FÜR EDELMETALLE:

pro aurum KG

Joseph-Wild-Str. 12 | 81829 München

+49 (89) 444 584 - 0 | info@proaurum.de

www.proaurum.de | www.proaurum-newsroom.de

Infos über aktuelle Veranstaltungen rund um das Thema Edelmetalle

finden Sie unter www.proaurum.de/veranstaltungen

MÜNCHEN | BAD HOMBURG | BERLIN | DRESDEN | DÜSSELDORF | HAMBURG | STUTTGART | WIEN | LUGANO | ZÜRICH


FACHBEITRAG

VON ROBERT HALVER

BEI GOLD ZÄHLT DER LANGFRISTIGE BESITZ,

NICHT DIE KURZFRISTIGE RENDITE.

ROBERT HALVER

LEITER DER KAPITALMARKTANALYSE

BAADER BANK

Gold gilt als typische Krisenanlage. Und

Krisen haben wir wie Sand am Meer.

Selbst in Europa brodelt es wieder politisch.

Die angestrebte Unabhängigkeit Kataloniens

von Spanien dient sicher nicht

der politischen Krisenentspannung in Europa.

Weitere europäische Separationsbestrebungen

sind nicht ausgeschlossen.

Finanzpolitisch will Macron eine „Europäische

Wirtschaftsregierung“ mit gemeinsamen

Bankeinlagensicherungen und Sozialkassen

sowie einen mit vielen neuen

Schulden klotzenden Euro-Superfinanzminister.

Macron glaubt, es gebe für seine

Euro-Vision gute Chancen, weil Merkel-

Deutschland außenpolitisch angeschlagen

sei. So geht Berlin der stabilitätspolitische

Waffenbruder in London von der

Fahne. Schließlich weiß Macron, dass eine

Jamaika-Koalition ein bundespolitisches

Experiment wäre. Je mehr sich die europapolitische

Macht von Berlin Richtung

Paris verschiebt, umso mehr bewegt sich

die alte Stabilitäts- hin zur neuen Schuldenunion.

Überhaupt, seit der Finanzkrise ab 2008

hat sich weltweit der Umfang der schon

damals üppigen Staats- und auch privaten

Verschuldung nicht ab-, sondern

dramatisch aufgebaut. Kein Wunder, die

Schnäppchen-Zinsen wirkten hierbei wie

Backhefe auf den Kuchenteig.

Lange Zeit hatte die Anlageform Gold

einen Nachteil. Seit 1977 gab es in

Deutschland im Durchschnitt über fünf

Prozent Rendite für Staatspapiere. Heute

dagegen erhalten die Sparer trotz zunehmender

Kredit- und Bonitätsrisiken nur

Nullkommanix-Zinsen. Zinsanlagen sind

mittlerweile also genauso „unfruchtbar“

wie Edelmetalle. Sie haben ihren früheren

Anlagevorteil verloren.

8


FACHBEITRAG

Dafür ist die Geldpolitik als böse Schwester

der fatalen Finanzpolitik verantwortlich.

Die aktuell bei Fed und EZB zu hörenden

vollmundigen Restriktionsabsichten

sollten nicht irritieren. Es werden

keine wirklichen den Zins erhöhende

Taten folgen. Dann würden

Schulden zum unbezahlbaren Luxus.

Im Extremfall platzte unser auf

Pump aufgebautes Finanzsystem

wie ein Luftballon.

Insgesamt verfügt keine andere Anlageklasse

über mehr Argumente für

steigende Preise als Gold. Dennoch

ist eine fundamental gerechtfertigte

Aufwärtsbewegung von Gold, die auch die

Höchststände von 2011 mühelos hinter

sich lässt, nicht zu erwarten. Der Goldpreis

stößt oberhalb von 1.300 US-Dollar je

Unze leider auf Widerstände.

Denn da stehen die Notenbanken wie Bud

Spencer in seinem Film „Sie nannten ihn

Plattfuß“ auf der Bremse. Sie sind nicht

nur perfekte Zinsdrücker, sondern über die

Terminmärkte auch erfolgreiche Goldpreisdrücker.

Mit Blick auf ihre Rettung des Weltfinanzsystems

macht ihre planwirtschaftliche

Preisdrückerei durchaus Sinn. Man stelle

sich vor, Gold würde zum Papiergeld- bzw.

Silber zum Hartgeldersatz im Rahmen einer

Tauschwirtschaft. Wenn Geld an Akzeptanz

verliert, ist seine Wirkung als Antibiotikum

gegen Finanzkrisen auch dahin.

Daher wird sich die Geldpolitik niemals

selbst zum kastrierten Casanova machen.

WÄHREND DIE

SCHULDEN DER WELT

EIN MEER FÜLLEN

KÖNNTEN,

PASST GOLD IN EINEN

PUTZEIMER.

Und dennoch: Der schwache Goldpreis

stört mich nicht. Gold war, ist und bleibt

eine solide Vermögensversicherung gegen

finanz- und geopolitische Risiken. Für das

süße Gift der Schuldenfrönerei mit geldpolitischem

Segen wird irgendwann ein

hoher Preis eingefordert. Schon in der

Vergangenheit wurden die großen Staatsschulden

nie zurückgezahlt und Staatspapiere

hatten am Ende immer nur einen

Wert: Brennwert. Warum sollte man heutzutage

einen Regelbruch erwarten?

Gold ist im systemischen Schadensfall nie

ausgefallen. Es hat alle Krisen seit Adam

und Eva überlebt und seine Kaufkraft immer

gehalten.

Ebenso spricht das Anlageverhalten der

Notenbanken für Gold. Ähnlich wie sich

Bären Winterspeck für karge Zeiten anfressen,

bauen Notenbanken ihre Goldbestände

seit 2008 zu den von ihnen selbst

subventionierten Preisen deutlich

auf. Was den Notenbanken recht ist,

sollte uns Anlegern billig sein.

Auch bei der konkreten Anlageform

macht es Sinn, auf Nummer sicher zu

gehen, d. h., die physische Form von

Gold, vor allem die handliche Ein-Unzen-Form,

zu wählen. Daneben kann

man auf den kurzfristigen Preis von

Gold über börsengehandelte Finanzprodukte

spekulieren.

Rechtliche Hinweise / Disclaimer

und Grundsätze zum Umgang

mit Interessenkonflikten der

Baader Bank AG:

www.bondboard.de/main/pages/

index/p/128

9


TITELTHEMA

ROYAL CANADIAN MINT

CHANCE-RISIKO-PROFIL

DIE TRAUMFABRIK DER MÜNZPRÄGUNG KANN

RONALD-PETER STÖFERLE

MEHR ALS „NUR“ DEN MAPLE LEAF.

Eine Münze in Form eines Eishockey-Pokals, eine dreidimensionale Eisbär-Skulptur auf einer Scholle im

blauen Wasser, eine Münzenserie in Puzzle-Form – die Liste der Neuheiten der Royal Canadian Mint im

Oktober 2017 liest sich wie ein Blick in die Zukunft der Münzprägung. Doch in Wirklichkeit ist die Aufzählung

völlig normal für die numismatische Traumfabrik aus Kanada.

Mit Dutzenden Innovationen begleitet die

„Royal Canadian Mint“ den 150. Geburtstag

ihres Heimatlandes und setzt Natur,

Sehenswürdigkeiten sowie Personen der

kanadischen Geschichte kunstvoll in Szene.

Und der vorläufige Höhepunkt des

Jubiläumsjahres sorgt nicht mit Special

Effects, sondern mit einer größtmöglichen

Symbolkraft für Aufsehen: Eine für

Kapitalanleger geeignete Münze in Gold

und Silber greift mit dem „Voyageur“ ein

altbekanntes Münzmotiv auf, welches auf

die Tradition von Kanada als Handels- und

Einwanderernation hinweist.

Die ständigen Innovationen aus Kanada

sollen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen,

dass die Royal Canadian Mint auf

eine jahrhundertelange Geschichte zurückblickt

und zu den ältesten Prägestätten

der Welt zählt. Nachdem die kanadischen

Münzen zuerst noch in London bei

der Royal Mint geprägt wurden, gab es

um die Jahrhundertwende erste Pläne zur

Einrichtung einer Prägestätte auf kanadischem

Boden. Also wurde 1901 nach über

zehnjährigen Vorbereitungen eine Zweigstelle

der Royal Mint in Ottawa gebaut. Es

dauerte weitere sieben Jahre, bis 1908 die

ersten Münzen in Ottawa geprägt wurden.

1931 erfolgte dann die Umbenennung der

„Ottawa Mint“ in den bis heute genutzten

Namen „Royal Canadian Mint“, 1969 die

Umfirmierung in eine regierungsunabhängige

„Crown corporation“.

den Markt, 1988 wurde eine Silber-Variante

präsentiert.

Danach trat der „Maple Leaf“ einen Siegeszug

an, der bis heute in der Welt des Edelmetall-Investments

seinesgleichen sucht.

Die Münze ist inzwischen fast genauso

bekannt wie die Nationalflagge Kanadas

und trägt das kanadische Nationalsymbol

hundertmillionenfach in alle Welt.

10

Nachdem in Ottawa jahrzehntelang ausschließlich

die Sammler- und Umlaufgedenkmünzen

für Kanada hergestellt

wurden, entdeckte die Royal Canadian

Mint gegen Ende der Siebzigerjahre eine

Nische, die zu einem Erfolgsfaktor bis in

die heutige Zeit wurde: Als wegen der

aggressiven Apartheid-Politik in Südafrika

die meisten Staaten der Welt auf südafrikanische

Produkte verzichteten und damit

auch die neue Anlagemünze „Krügerrand“

boykottierten, entwickelte die Royal Canadian

Mint ihre eigene „Bullion“-Münze.

1979 kam erstmals der „Maple Leaf“ auf

Und Ottawa ist zum Herkunftsort vieler

Bullion-Rekorde geworden: Seit 2007

produziert die Royal Canadian Mint auch

Goldmünzen mit einer Feinheit von 99,999

Prozent – ein Standard, der bis heute von

keiner anderen Prägestätte erreicht wird.

Im gleichen Jahr wurde der legendäre „Big

Maple Leaf“ geboren – von der massiven

100-Kilo-Münze gab es zwischenzeitlich


TITELTHEMA

sechs Stück, ein Exemplar wurde im März

2017 aus dem Bode-Museum in Berlin gestohlen.

Abseits dieser Rekorde ist der Maple Leaf

bis heute zu einem Spiegelbild dessen

geworden, was hochmoderne Münzprägung

zu leisten imstande ist. Als um die

Jahrtausendwende spezielle Hologramm-

Goldmünzen in Mode kamen, reagierte die

RCM sofort und gab zwischen 1999 und

2001 ihren Maple Leaf mit Hologramm-

Prägung heraus. Ebenfalls 1999 kam einmalig

ein Gold-Maple in Farbe auf den

Markt, 2004 wurde mit Bimetall und einer

Mischung aus Gold und Silber experimentiert.

Sonderausgaben zu den wichtigsten

Münzenmessen in Amerika sowie mit Gegenstempeln

(„Privy Mark“) versehene

Spezialprägungen runden das Angebot ab

und sorgen dafür, dass Kanada-Sammlern

auch mit dem Bullion-Programm der RCM

nicht langweilig wird.

Neben diesen numismatischen Sensationen

sorgt die Royal Canadian Mint jedoch

ebenfalls dafür, dass die Kanadier

und auch die Menschen in anderen Ländern

stets hochmodernes Bargeld in ihrem

Portemonnaie

vorfinden. In diesem

Jahr stellte die RCM auf

der „World Money Fair“

in Berlin die erste „Glow in the dark“-

Umlaufmünze vor – also eine Münze zum

Bezahlen an der Supermarktkasse, welche

in der Dunkelheit leuchtet.

Länder wie Neuseeland und Papua-Neuguinea

setzen auf die Präzision ihres kanadischen

Partners. Denn dieser hat die

neuesten Trends der Münzprägung zu

bieten, beispielsweise Mikro-Gravuren,

elektromagnetische Signaturen, Laser-

Markierungen und zuletzt die „Digital

Non-destructive Activation“-Technologie,

mit der er jeder Bullionmünze eine unverwechselbare

„DNA“ eingepflanzt hat.

Auch wenn in Kanada die bargeldlosen

Bezahlformen auf dem Vormarsch sind,

macht die Royal Canadian Mint zum 150.

Geburtstag ihres Heimatlandes deutlich,

dass Münzen noch lange nicht zum alten

Eisen gehören müssen.

Produkte der Royal Canadian

Mint können Sie in unserem

Online-Shop bestellen:

www.proaurum.de/shop

11


UNSERE BESTSELLER

PRO AURUM IST IHR KOMPETENZZENTRUM

RUND UM EDELMETALLE.

pro aurum ist das führende Kompetenzzentrum

rund um Edelmetalle für Privatkunden,

Banken, Vermögensberater und

Edelmetallhändler im deutschsprachigen

Raum – wir bieten den Ankauf und Verkauf

von Gold, Silber, Platin und Palladium

sowie die internationale Lagerung

von Edelmetallen an.

pro aurum hat der klassischen Form der

Kapitalanlage in Sachwerten zu neuem

Glanz verholfen – mit attraktiven Preisen

und fairen Konditionen. Im Fokus

standen dabei immer zwei Säulen: das

klassische Filialgeschäft, das eine hohe

Versorgungssicherheit vor Ort gewährleistet

und der Online-Handel, der sich

durch Merkmale wie Praktikabilität, Sicherheit,

Service und Transparenz definiert.

pro aurum hat am 1. April 2005

den ersten Onlineshop für Edelmetalle

am Markt etabliert – unser Unternehmen

blickt also auf eine große Erfahrung

im Internetgeschäft zurück.

Edelmetallkäufer wollen vor allem

zwei Dinge: echte Edelmetalle und

einen marktgerechten Preis pro

Gewichtseinheit.

Für einen seriösen Anbieter wie pro aurum

stellt dies eine Selbstverständlichkeit

dar, schließlich kann er dauerhaft

nur dann erfolgreich am Markt agieren,

wenn er seine Kunden durch Expertise,

Leistung und Qualität überzeugt.

Beim Edelmetallkauf ist allerdings der

Preis nicht die allerwichtigste Komponente.

Ein vermeintlich günstiges

„Schnäppchen aus Gold“ kann nämlich

recht teuer werden. Zum Beispiel, wenn

ein online bestelltes und bezahltes Goldprodukt

gar nicht geliefert wird oder

Zweifel an dessen Echtheit bzw. Feingewicht

bestehen. Eines sollte jedem klar

sein: Echtes Gold wird stets zu marktgerechten

Preisen und niemals unter dem

tagesaktuellen Goldpreis angeboten.

Deshalb sollten Anleger Goldgeschäfte

ausschließlich mit etablierten Händlern

wie pro aurum tätigen, deren Bonität

gewährleistet und über jeden Zweifel

erhaben ist.

Auf den folgenden Seiten stellen wir

Ihnen die Gold- und Silberbestseller bei

pro aurum vor (die gesamte Auswahl

zeigen wir Ihnen auf www.proaurum.

de/shop, dort finden Sie dann auch

Münzen und Barren aus Platin und Palladium).

12


PRO AURUM GOLDHAUS:

KOMPETENZZENTRUM FÜR EDELMETALLE.

DAS GOLDHAUS SYMBOLISIERT, WOFÜR WIR STEHEN:

WERTE MIT BESTÄNDIGKEIT.

pro aurum Goldhaus

Joseph-Wild-Str. 12 | 81829 München

+49 (89) 444 584 - 0 | info@proaurum.de

www.proaurum.de | www.proaurum-newsroom.de

Einmal im Monat:

» Verkaufsoffener Samstag

» Goldhaus-Führung

» Experten-Vortrag

Hier haben Sie die Gelegenheit, mehr über die Produkte und das architektonische Meisterwerk

zu erfahren und erhalten einen Einblick in das Herz des Goldhauses.

Aktuelle Termine und Informationen

erhalten Sie unter www.proaurum.de.

MÜNCHEN · BAD HOMBURG · BERLIN · DRESDEN · DÜSSELDORF · HAMBURG · STUTTGART · WIEN · LUGANO · ZÜRICH


NEUES UNSERE AUS BESTSELLER DEN PRO AURUM NIEDERLASSUNGEN

MÜNZEN UND BARREN

DIE 10 BESTSELLER VON

PRO AURUM.

Krügerrand

KRÜGERRAND

HERKUNFTSLAND: SÜDAFRIKA

HERSTELLER: RAND REFINERY

FEINGEWICHT: 31,10 g

Sie gilt als die Mutter aller Anlagemünzen – die „Krügerrand“-Goldmünze aus Südafrika

ist seit 1967 der Inbegriff für das Goldinvestment. Sie wird seit über 50 Jahren mit unverändertem

Motiv geprägt: Auf der Vorderseite ist der frühere Präsident Paul Kruger zu

sehen, auf der Rückseite der Springbock. Die Bezeichnung der Münze setzt sich aus dem

Namen Paul Kruger und der südafrikanischen Währung, dem „Rand“, zusammen. Die

Münze ist praktisch überall auf der Welt bekannt und damit besonders gut handelbar.

Der Krügerrand ist auch als 1/10, 1/4 oder 1/2 Unze erhältlich.

GOLDMÜNZEN

Australisches Känguru

GOLD NUGGET / KÄNGURU

HERKUNFTSLAND: AUSTRALIEN

HERSTELLER: THE PERTH MINT AUSTRALIA

FEINGEWICHT: 31,10 g

Ein weiterer Klassiker ist das australische

Känguru in Gold. Die Münze wird generell

in einer Kunststoff-Kapsel ausgeliefert,

was sie zum Beispiel als Geschenk

besonders attraktiv macht.

Philharmoniker

Eine der beliebtesten Anlagemünzen kommt aus Europa – der „Wiener Philharmoniker“

wird seit 1989 in Gold und seit 2008 auch in Silber hergestellt. Die Prägeanstalt „Münze

Österreich“ bietet die Prägung mit einem besonders geringen Aufschlag an, durch die

niedrigen Transportkosten bekommen Anleger hier besonders viel Edelmetall für ihr Geld.

Das Motiv der Gold- und Silbermünzen ist identisch: die Orgel des Goldenen Saals des

Wiener Musikvereins auf der einen Seite, beispielhafte Instrumente der Wiener Philharmoniker

auf der anderen Seite. Inzwischen wird der Wiener Philharmoniker auch verstärkt

in Nordamerika und Japan nachgefragt, denn die Produkte der Münze Österreich genießen

weit über die Landesgrenzen hinaus einen erstklassigen Ruf.

GOLD PHILHARMONIKER

HERKUNFTSLAND: ÖSTERREICH

HERSTELLER: MÜNZE ÖSTERREICH AG

FEINGEWICHT: 31,10 g

14


UNSERE BESTSELLER

GOLDBARREN 250 g

HERKUNFTSLAND: DEUTSCHLAND

HERSTELLER: HERAEUS

FEINGEWICHT: 250 g

GOLDBARREN

GOLDBARREN 100 g

HERKUNFTSLAND: BELGIEN

HERSTELLER: UMICORE

FEINGEWICHT: 100 g

GOLDBARREN 50 g

HERKUNFTSLAND: DEUTSCHLAND

HERSTELLER: HERAEUS

FEINGEWICHT: 50 g

GOLDBARREN 1 Unze

HERKUNFTSLAND: BELGIEN

HERSTELLER: UMICORE

FEINGEWICHT: 31,10 g

15


UNSERE BESTSELLER

PRO AURUM BESTSELLER

SILBERMÜNZEN

Australisches Känguru

BESTELLEN SIE GLEICH HIER

DIE PRO AURUM BESTSELLER:

www.proaurum.de/shop

SILBER KÄNGURU

HERKUNFTSLAND: AUSTRALIEN

HERSTELLER: THE PERTH MINT AUSTRALIA

FEINGEWICHT: 31,10 g

Das Silber Känguru schimmert besonders

schön im Licht. Diese elegante Münze

wird, wie auch der sogenannte „Maple“,

mit 999,9 Feingehalt produziert. Bei pro

aurum erhalten Sie diese beiden Silbermünzen

in der Regel „differenzbesteuert“,

das heißt, Sie sparen sich im Einkauf

den vollen Mehrwertsteuersatz.

Gut zu wissen:

Silber „läuft“ mit den Jahren „an“,

das heißt, das Edelmetall verfärbt

sich. pro aurum stört sich beim Ankauf

von Silber aber nicht an eventuellen

Verfärbungen – stellen diese

doch ein Indiz für die Echtheit der

Ware dar.

SILBER MAPLE LEAF

HERKUNFTSLAND: KANADA

HERSTELLER: ROYAL CANADIAN MINT

FEINGEWICHT: 31,10 g

DARAUF IST VERLASS: PRO AURUM.

pro aurum führt seit der Unternehmensgründung ausschließlich Produkte von Herstellern,

die an der Londoner Edelmetallbörse (LBMA) registriert sind. Als Kunde profitieren

Sie somit von einem erstklassigen Qualitätsniveau. Sie erhalten bei pro aurum stets

Münzen und Barren, die im Markt etabliert sind und international gehandelt werden.

16


UNSERE BESTSELLER

Ausgewählte Handelspartner

für höchste Qualität:

SILBERBARREN 1.000 g

HERKUNFTSLAND: DEUTSCHLAND

HERSTELLER: HERAEUS

FEINGEWICHT: 1.000 g

SILBERBARREN

UMICORE, Belgien

HERAEUS, Deutschland

MÜNZE ÖSTERREICH, Österreich

ROYAL MINT, Großbritannien

ARGOR-HERAEUS, Schweiz

RAND REFINERY, Südafrika

ROYAL CANADIAN MINT, Kanada

PERTH MINT, Australien

SHANGHAI MINT, China

VALCAMBI, Schweiz

EDELMETALLPORTFOLIO

Im aktuellen Umfeld sollte das Edelmetallportfolio 5–25 Prozent des Gesamtvermögens

ausmachen – davon 80 Prozent in Gold und 20 Prozent in Silber.

PHYSISCHES

SILBER

20 %

PHYSISCHES

GOLD

80 %

17


PRODUKTINFORMATIONEN

KOOKABURRA, KOALA UND KÄNGURU

BEWÄHRTES UND KURIOSES AUF

AUSTRALISCHEN ANLAGEMÜNZEN.

Normalerweise ist die Lunar-Münze das Highlight des Edelmetall-Produktsortiments,

doch im kommenden Jahr wird der

Kookaburra den chinesischen Tierkreiszeichen die Show stehlen:

Der beliebte Eisvogel, der auf den Silber-Anlagemünzen aus

Australien bereits seit 1990 zu sehen ist, fliegt auf der Münze

des Jahres 2018 vor einem prächtig gestalteten Vollmond.

Das exotische Motiv ist ein echter Hingucker. Die Auflage der

Kookaburra-Silberunze bleibt mit 500.000 Stück konstant, die

10-Unzen- und 1-Kilo-Silbermünzen werden je nach Bedarf unlimitiert

hergestellt.

Dagegen kommt der Koala (er ergänzt das Edelmetall-Programm

seit 2007) vergleichsweise konservativ daher: Er wird auf den

Silbermünzen des Jahrgangs 2018 in einer traditionellen Pose

gezeigt. Das sympathische Tier sitzt in einem Eukalyptusbaum

und grinst leicht, die abstehenden Ohren stechen in diesem Jahr

besonders deutlich hervor. Die Auflage von nur 300.000 Stück

dürfte dazu führen, dass auch dieser Jahrgang in den kommenden

Jahren deutlich im Wert zulegen wird.

Im Goldbereich kommen Anleger

auch 2018 nicht um das Känguru

herum. Die „Australian

Kangaroo“-Goldmünzen zählen

zu den detailreichsten Goldprägungen

der Welt. 2018 wird auf der

Goldmünze wieder ein Ensemble von

zwei Kängurus vor einem künstlerisch gestalteten Hintergrund

mit geschwungenen Linien gezeigt. Zudem gibt es ab 2018

erstmals die Bullionmünze „Australian Kangaroo“ als Platin-

Variante.

SELTENE PANDA-JAHRGÄNGE:

EINMALIGE GELEGENHEIT BEI PRO AURUM.

18

Der Panda aus China zählt zu den beliebtesten

Anlagemünzen in Gold und Silber.

Die exotische Gestaltung in Verbindung

mit niedrigen Auflagen macht den Panda

zu einem begehrten Sammler- und Investmentprodukt.

Einige zurückliegende

Jahrgänge haben inzwischen stattliche

Wertzuwächse jenseits des reinen Edelmetallpreises

erzielt und sind daher meist

nach kurzer Zeit ausverkauft gewesen.

Die ersten Jahrgänge des Pandas gibt es

meist nur noch bei spezialisierten Händlern,

die dafür teils ein Vielfaches des reinen

Goldwertes verlangen.

Bei pro aurum sind die goldenen Pandas

aus zurückliegenden Jahrgängen dagegen

im regulären Edelmetall-Sortiment

gelistet: Die begehrten Prägungen vor der

Umstellung des Gewichtes von der Unze

(31,10 Gramm) auf genau 30 Gramm

sind im Webshop von pro aurum erhältlich.

Aktuell sind mehrere Ausgaben aus

den auflagenstärksten Jahren zu haben –

und das zum günstigen Pauschalpreis

der Produktnummer 11720, sodass diese

Pandas mit einem geringen Preisaufschlag

als reguläre Investmentprodukte

verkauft werden. Eine solche Gelegenheit

gibt es sonst bei Edelmetallhändlern üblicherweise

nicht. In der Vergangenheit

wurden die Unzen-Pandas auch schnell

am Schalter und über den Shop verkauft,

sobald pro aurum Nachschub der begehrten

Ware auf Lager hatte.


WAHRE WERTE SIND FÜR DIE EWIGKEIT.

INVESTIEREN SIE IN EDELMETALLE. FÜR EINE RENTABLE

UND WERTBESTÄNDIGE KAPITALANLAGE.

IHR PARTNER FÜR EDELMETALLE.

pro aurum KG

Joseph-Wild-Str. 12 | 81829 München

+49 (89) 444 584 - 0 | info@proaurum.de

www.proaurum.de | www.proaurum-newsroom.de

MÜNCHEN · BAD HOMBURG · BERLIN · DRESDEN · DÜSSELDORF · HAMBURG · STUTTGART · WIEN · LUGANO · ZÜRICH


PRODUKTINFORMATIONEN

JAHR DES HUNDES

NEUES MOTIV FÜR 2018

IN DER LUNAR-SERIE DER ROYAL MINT.

Die Lunar-Serie aus Großbritannien zählt

seit 2014 zu den beliebtesten Bullionmotiven

der Welt. Bereits jetzt hat die „Royal

Mint“ die 5. Ausgabe der Serie vorgestellt,

die auch als „Shengxiào Collection“ bekannt

ist – und die ersten Reaktionen in

sozialen Netzwerken wie Facebook sind

durchweg positiv: Das dynamische Motiv

eines springenden Terriers wird gelobt,

die feine Prägequalität und geringe Auflage

sorgen für zusätzliches Interesse. Das

Münzdesign stammt von der britischen

Künstlerin Wuon-Gean Ho.

Das „Jahr des Hundes“ des chinesischen

Mondkalenders beginnt zwar erst im Januar

2018, doch die Vorfreude steigt mit der

Veröffentlichung der Gestaltung der britischen

Lunar-Münze bereits im Herbst. Der

Verkaufsstart ist aktuell für den November

geplant. Dann wird bei pro aurum neben

der Standardausführung zu einer Unze in

Gold und Silber auch eine Mini-Goldmünze

zu 1/10 Unze verkauft. Zudem gibt es

Sammlerausführungen in „Proof“-Qualität.

Die „Shengxiào Collection“ hat der Royal

Mint im Jahr 2014 endgültig zum Durchbruch

auf dem hart umkämpften Markt

für Bullionmünzen verholfen. Offenbar

haben die Verantwortlichen im walisischen

Llantrisant verstanden, dass auch

Edelmetall-Anleger einen Sinn für das

Schöne haben und sich die Motive auf

ihren Investment-Produkten gern etwas

genauer ansehen. Und hierbei kommen

sie bei der Royal Mint voll auf ihre Kosten:

Die Lunar-Motive zeichnen sich durch eine

besondere Detailverliebtheit aus. Und mit

dem „Lunar“-Motiv bedient sich die Royal

Mint eines numismatischen Klassikers, der

bereits in anderen Ländern wie Australien

zu einem Bestseller wurde. Der chinesische

Mondkalender besteht aus zwölf Tieren –

jedes Tier wird einem Geburtsjahrgang

zugewiesen. Der Hund ist das Symboltier

aller Menschen, die in den Jahren 1934,

1946, 1958, 1970, 1982, 1994 sowie

2006 geboren sind.

Die Lunar-Münzen aus Großbritannien

sind bei Sammlern und Anlegern nicht

zuletzt wegen ihrer geringen Auflagen

beliebt. Anders als die meisten Bullionprodukte

werden sie nicht in Millionenauflage

hergestellt, sondern inzwischen nur

noch 138.888-mal, die Zahl „acht“ steht

hierbei für „Glück“. Die Auflage wurde

in den vergangenen Jahren kontinuierlich

gesenkt, was dazu geführt hat, dass

frühere Jahrgänge des „Lunar“ nur noch

mit einem leichten Sammleraufschlag zu

bekommen sind.

ERHÄLTLICH IM ONLINE-SHOP:

www.proaurum.de/shop

20


GOLDENE ADVENTSZEIT –

JEDEN TAG GLÄNZENDE ANGEBOTE.

PRO AURUM BESCHERT IHNEN TÄGLICH NEUE SONDERAKTIONEN.

SICHERN SIE SICH IHR HIGHLIGHT FÜR STRAHLENDE MOMENTE.

Besuchen Sie unseren Online-Adventskalender unter https://adventskalender.proaurum.de/

und lassen Sie sich inspirieren!

PRO AURUM KG

Joseph-Wild-Str. 12 | 81829 München

+49 (89) 444 584 - 0 | info@proaurum.de

www.proaurum.de | www.proaurum-newsroom.de

IHR PARTNER FÜR EDELMETALLE.

MÜNCHEN · BAD HOMBURG · BERLIN · DRESDEN · DÜSSELDORF · HAMBURG · STUTTGART · WIEN · LUGANO · ZÜRICH


PRODUKTINFORMATIONEN

VOLKSBANK LÖBAU-ZITTAU

MIT DEM VR-GOLDSPARPLAN

SYSTEMATISCH GOLDVERMÖGEN BILDEN.

Sparpläne werden von Bankberatern häufig als wichtiger Baustein

zum langfristigen Vermögensaufbau genannt. Häufig wird

dabei allerdings vergessen, dass man solche Sparpläne nicht nur

auf Aktien, Fonds, ETFs, ETCs oder Zertifikate, sondern auch auf

Edelmetalle wie Gold und Silber abschließen kann. Und gerade

diese Anlageklasse kann vor allem bei langfristigem Anlagehorizont

möglicherweise mit Blick auf die Altersvorsorge für viele

Investoren die sinnvollere Alternative sein. Zugegeben, ihre Renditechance

kann mit Kryptowährungen wie Bitcoin & Co. derzeit

nicht mithalten, seit mehreren Hundert Jahren tauschen dennoch

verunsicherte Anleger aus gutem Grund manchmal mehr und

manchmal weniger Papiergeld in Gold bzw. Silber. Mit einem

Ende dieser Nachfrage ist gegenwärtig eher nicht zu rechnen.

Volksbank aus Sachsen in der Vorreiterrolle

Die nahe der tschechischen und polnischen Grenze beheimatete

Volksbank Löbau-Zittau hat diesen Bedarf bereits vor vielen

Jahren erkannt – und vermarktet diesen seit über fünf Jahren.

In Zusammenarbeit mit pro aurum können Anleger mittlerweile

deutschlandweit problemlos und komfortabel die Dienste der

sächsischen Volksbank zum Aufbau einer „wetterfesten Portfoliokomponente“

in Anspruch nehmen. Für Wolfgang Zürn, den

Vorstandsvorsitzenden der Bank, spielt der Goldsparplan für die

Vermögensbildung und für die Altersvorsorge eine immer wichtigere

Rolle. Er konstatiert: „Wir erleben seit längerer Zeit ein Zinstief,

dessen Ende noch nicht absehbar ist. Die Aktienmärkte sind

relativ hoch bewertet und der Immobilienmarkt ist in Teilbereichen

überhitzt, sodass an den Kapitalmärkten erhebliches Rückschlagpotenzial

existiert. Dies war und ist schon immer ein gutes

Umfeld für Gold gewesen.“ Als weitere Argumente für Gold sieht

Zürn die weltweit gestiegenen geopolitischen Risiken, die Geldmengenexplosion

sowie die Probleme innerhalb der Euroländer,

die bei Weitem noch nicht gelöst sind. Aufgrund dieser bestehenden

Risiken ist für ihn unter Vorsorgeaspekten eine Anlage in

Gold unerlässlich. Er meint deshalb: „Wir empfehlen, langfristig

10 bis 15 Prozent in Gold anzulegen, und hierfür eignet sich der

VR-Goldsparplan geradezu ideal.“

Was aus 200 Euro hätte werden können

Wie der Aufbau von Goldvermögen konkret aussehen könnte,

zeigt die Volksbank Löbau-Zittau anhand von zwei Modellrechnungen

auf. In beiden Varianten belief sich die monatliche

Sparrate auf 200 Euro, es wurde in beiden Fällen eine Krügerrand-Goldmünze

angespart und der Ansparzeitraum endete im

Oktober 2017. Wichtigster Unterschied: Der eine Sparplan startete

bereits Anfang 2007, der andere erst Anfang 2011. Während

der kürzer laufende Sparplan innerhalb von 6,79 Jahren den Kauf

von immerhin 15 Goldmünzen ermöglicht hat, würde man mit

der längerfristigen Variante bereits 29 Krügerrand-Goldmünzen

besitzen. Besonders aussagekräftig ist aber die wertmäßige

Entwicklung der beiden Goldschätze. Der 2011 abgeschlossene

Sparplan hätte aus einer Sparsumme von 16.400 Euro ein Goldvermögen

in Höhe von 16.775 Euro gebildet und damit während

des Betrachtungszeitraums einen Buchgewinn von immerhin 375

Euro erzielt. Deutlich vorteilhafter entwickelte sich – absolut

wie relativ betrachtet – der 2007 abgeschlossene Sparplan über

10,79 Jahren. Aus einer Sparsumme von insgesamt 26.000 Euro

wäre hier ein Goldvermögen in Höhe von 32.236 Euro entstanden.

Auf Basis des Betrachtungszeitraums wäre der Inhaber des

Sparplans insgesamt um 6.236 Euro und pro Jahr um 578 Euro

vermögender geworden.

Weitere Argumente für „edle Sparpläne“

Einen weiteren Vorteil bietet der VR-Goldsparplan durch den sogenannten

Cost-Average-Effekt. Dieser führt dazu, dass bei niedrigen

Goldpreisen schneller und somit mehr Gold erworben wird

als in Zeiten relativ hoher Goldpreise, wo entsprechend weniger

22


PRODUKTINFORMATIONEN

erworben wird. Dies führt zu einer automatischen Glättung der

Einstiegskurse und reduziert somit das Timingrisiko erheblich.

Wer zum Beispiel im Herbst 2011 auf Rekordniveau ein üppiges

Einmalinvestment in Gold getätigt hat, kann dies aus leidvoller

Erfahrung sicherlich bestätigen.

Außerdem räumen die Volks- und Raiffeisen-Banker aus Sachsen

den beiden Aspekten Sicherheit und Flexibilität einen besonders

hohen Stellenwert ein. Hinsichtlich der Haftung greifen nämlich

sowohl bei den angesparten Geldbeträgen als auch bei bereits

gekauftem und nachfolgend bei pro aurum eingelagertem Gold

mehrere Sicherungssysteme. Neben der Volksbank Löbau-Zittau

haftet nämlich der komplette Verbund der Volksbanken und

Raiffeisenbanken mit über 1.000 Mitgliedsinstituten, die insgesamt

auf eine Bilanzsumme von über 750 Milliarden Euro kommen.

Egal ob Geld oder Gold – pro Kunde sind Einlagen in Höhe

des Kunden möglichst bald greifen kann. Derzeit beziehen sich

laut Wolfgang Zürn die meisten Sparpläne auf die Unzenmünze

Krügerrand, die mittlerweile seit 50 Jahren die Anleger begeistert.

Sobald das angesammelte Guthaben zum Monatsersten

den maßgeblichen Kurswert des Sparziels (Münze oder Barren)

erreicht hat, erfolgt der Kauf des gewünschten Goldprodukts.

Eingeliefert, gelagert und sicher verwahrt wird dieses dann im

Münchner Edelmetalldepot von pro aurum. Außerdem wird der

Inhaber des Sparplans über aktuelle Transaktionen und Kontostände

zeitnah informiert, wobei zudem eine jederzeitige Online-

Abfrage möglich ist. Grundsätzlich können die Münzen bzw. Barren

aber auch an den Kunden ausgeliefert oder von ihm abgeholt

werden. Bei vielen Goldsparplänen, die auf Bruchteilseigentum

basieren, ist dies übrigens nicht möglich. Wir meinen: Im Fall der

Fälle funktioniert wirksamer Krisenschutz nur dann, wenn man

echtes Gold in Form von Barren oder Münzen tatsächlich besitzt.

von 100.000 Euro vor einer Bankenpleite geschützt. Weitere Sicherungssysteme

greifen aber auch bei pro aurum, wo das Gold

der Sparplaninhaber als Sondervermögen – und damit ebenfalls

insolvenzgeschützt – professionell und sicher verwahrt wird.

Goldsparplanabschluss leicht gemacht

Wer einen VR-Goldsparplan abschließen möchte, kann dies auf

der Website der Volksbank Löbau-Zittau schnell, einfach und

kostenlos durchführen. Nach der Eingabe persönlicher Daten,

der gewünschten Monatsrate und dem jeweiligen Sparziel wird

der Sparplan via Postident-Verfahren eingerichtet, damit der Plan

Von der Qualität des VR-Goldsparplans war im Sommer 2016

übrigens auch die Zeitschrift FOCUS MONEY überzeugt, die zusammen

mit dem Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) insgesamt

neun Anbieter von Goldsparplänen getestet und in fünf

Kategorien unter die Lupe genommen hat. Ergebnis: Als einzige

Variante, bei der Bruchteilseigentum generell ausgeschlossen

wurde, erhielt der VR-Goldsparplan die Note „Sehr Gut“ – was

will man mehr?

Weitere Informationen finden Sie online unter:

www.proaurum.de/home/serviceprodukte/

vr-goldsparplan.html

23


NEUES AUS DEN PRO AURUM NIEDERLASSUNGEN

JUBILÄEN BEI PRO AURUM

UNSERE FILIALEN

IN HAMBURG UND STUTTGART

FEIERN IHREN 5. GEBURTSTAG.

Als pro aurum am 1. November 2012

seine Filiale in der Hamburger Innenstadt

eröffnete, titelte das Hamburger Abendblatt

erwartungsvoll: „Goldene Zeiten für

Hamburgs Innenstadt“. Damals stand der

Goldpreis bei etwa 1.575 Dollar pro Feinunze,

also noch deutlich über dem aktuellen

Niveau, aber weit unterhalb des

Hochs bei etwa 1.900 US-Dollar. Die Eröffnung

einer Filiale in einer Top-Location

in einer der größten und teuersten deutschen

Metropolen war kurz nach dem

vorläufigen Ende (inzwischen wissen wir,

dass es nur eine Verschnaufpause war)

der großen Gold-Hausse ein riskantes

Unterfangen – doch die goldenen Zeiten

sind für pro aurum in Hamburg trotzdem

angebrochen.

In den vergangenen fünf Jahren hat

sich die Filiale von pro aurum am Großen

Burstah 44 zu einem beliebten Umschlagplatz

für Edelmetalle entwickelt.

Mit der U-Bahn bequem über die Haltestelle

„Rödingsmarkt“ erreichbar, erfüllt

der Standort von pro aurum im Norden

alle Anforderungen an einen modernen

Edelmetallhandelsplatz. Ähnlich positiv

entwickelt sich auch die pro aurum Niederlassung

in Stuttgart, die dieses Jahr

ebenso ihr fünfjähriges Bestehen feiert:

„Wir haben die Entscheidung, in Stuttgart

eine Filiale zu eröffnen, nie bereut“,

bekräftigt Geschäftsführer Karlheinz

Jockel. Als die Region Südwest erschlossen

werden sollte, war die Landeshauptstadt

von Baden-Württemberg schnell

die erste Wahl. Die Erinnerungen an die

turbulente Startphase von pro aurum in

Stuttgart ist für Karlheinz Jockel noch

sehr lebendig: „Wir hätten uns natürlich

eine andere Marktsituation gewünscht“,

sagt Jockel mit Hinblick auf die scharfe

Gold-Korrektur, die vor der Eröffnung der

Niederlassung über die Edelmetallmärkte

hereinbrach. Dementsprechend sind

die Mitarbeiter, die damals von der ersten

Stunde an in Stuttgart das Geschäft

aufgebaut hatten, auch mit gemischten

Gefühlen gestartet.

Doch der Mut der Pioniere in Stuttgart hat

sich gelohnt: Die Filiale ist in die Gewinnzone

gekommen und auch in diesem Jahr

hat sich das Geschäft äußerst gut entwickelt.

In den vergangenen Jahren hat sich

der südwestliche Standort von pro aurum

einen treuen – und wie Karlheinz Jockel

wertschätzend im Hinblick auf die Eigenheiten

der Schwaben formuliert – „preisbewussten“

Kundenstamm erarbeitet. Auf

240 Quadratmetern kann das Team in

Stuttgart alles anbieten, was die Kunden

auch von anderen Standorten gewohnt

sind. Die Nachfrage nach Schließfächern

hat sich prächtig entwickelt. Daher werden

wir die Kapazitäten demnächst erweitern,

um die massive Nachfrage auch weiterhin

bedienen zu können.

Auch in Hamburg blicken die Mitarbeiter

von pro aurum auf fünf ereignisreiche

Jahre zurück. Ein besonders wichtiger

Meilenstein: der Besuch der größten

Goldmünze Europas („Big Phil“) am

Großen Burstah 44 im Jahr 2015. Damals

strömten Edelmetall-Fans aus ganz

Norddeutschland nach Hamburg, um

das Rekord-Ausstellungstück live zu erleben.

24


NEUES AUS DEN PRO AURUM NIEDERLASSUNGEN

JETZT MITMACHEN UND GEWINNEN!

Beantworten Sie einfach die nachfolgenden Fragen zu diesem Artikel. Die Buchstaben

vor den Antworten ergeben das Lösungswort. Unter allen richtigen Einsendungen

verlosen wir 4 x 3 Unzen Silber-Britannia!

Senden Sie einfach das Lösungswort per E-Mail an marketing@proaurum.de.

„Sie glauben gar nicht,

was für ein großartiges

Gefühl es ist, eine so riesige

Münze, die 31 Kilo schwer ist,

in den Händen zu halten“,

erzählt Filialleiter Danny Kruse

mit leuchtenden Augen.

Doch am meisten stolz macht ihn eine

Dienstleistung, die nur pro aurum in dieser

Art und Qualität in Hamburg anbieten

kann: „Das sind unsere vielen Informations-

und Vortragsabende, die wir seit

zwei Jahren regelmäßig für pro aurum

Kunden und Interessenten anbieten.“ So

sind in den letzten Monaten namhafte

Journalisten, Verbandschefs und Anwälte

für pro aurum aufgetreten und haben ein

breites Themenspektrum beleuchtet: von

der Einführung einer Bargeld-Obergrenze

über Sicherheits-Tipps bei der Lagerung

von Edelmetallen bis hin zu einem politisch-wirtschaftlichen

Ausblick nach der

Wahl von Donald Trump. „Das Besondere

bei pro aurum ist, dass wir als neutrale

Plattform unterschiedliche Stimmen

und Meinungen zu Wort kommen lassen

können. Dadurch bekommen unsere

Veranstaltungen eine außergewöhnliche

Qualität, wie man sie nur selten erleben

kann.“

Einsendeschluss ist der 05. Januar 2018.

Welche Anlage wird bei pro aurum in Stuttgart in Kürze erweitert?

B Die Schließanlage

A Die Schließfachanlage

H Die Parkanlage

An welchem Datum wurde die pro aurum Niederlassung in Hamburg

eröffnet?

D 1. Mai 2012

E 1. November 2014

U 1. November 2012

Wie viel Gramm ist eine Feinunze?

R 31,10 Gramm

K 500 Gramm

I 33,01 Gramm

Wie heißt die größte Goldmünze Europas, die im Jahr 2015 bei pro

aurum in Hamburg ausgestellt wurde?

T Big Gold

A Big Lucie

U Big Phil

Wie groß ist die Niederlassung von pro aurum in Stuttgart?

F 50 m²

E 2.240 m²

M 240 m²

Das Lösungswort: ___ ___ ___ ___ ___

Die Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind nicht übertragbar. Jeder Haushalt kann nur einmal

gewinnen. Mitarbeiter von pro aurum und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die

Teilnahme erfolgt durch die Einsendung des Lösungsworts per E-Mail. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

25


SERVICETHEMA

LAGERUNG VON EDELMETALLEN

EDELMETALLE SIND BEI PRO AURUM

IN SICHERHEIT.

Das Thema „Kriminalität“ wird derzeit heiß diskutiert. Zur Bekämpfung selbiger wurde im Rahmen eines

Pilotprojekts in den Regionen Karlsruhe und Stuttgart sechs Monate lang Computersoftware zur Vorhersage

von Wohnungseinbrüchen getestet. Ende August 2017 wurde der Prognosesoftware „Precobs“

attestiert, dass sie nur bedingt funktioniere. Fazit: Edelmetallbesitzer, die ihre Edelmetalle in Form von

physischen Barren oder Münzen in der eigenen Wohnung lagern, sollten dies unbedingt überdenken.

Das Geschäftsmodell von pro aurum besteht nicht ausschließlich

darin, möglichst große Mengen an Edelmetallen zu handeln, sondern

seinen Kunden über diverse Dienstleistungen einen zusätzlichen

Nutzwert zu bieten. Dazu gehört vor allem die Möglichkeit,

erworbene Edelmetalle sicher zu verwahren. In diesem Zusammenhang

bieten wir mehrere Alternativen an.

Schließfächer in Deutschland und in der

Schweiz verfügbar

Derzeit bietet pro aurum in folgenden Städten bankenunabhängige

Schließfächer an: München, Düsseldorf, Bad Homburg,

Stuttgart und Zürich (in der Berliner Filiale sind derzeit keine frei,

interessierte Kunden können sich aber auf eine Warteliste setzen

lassen). Die Schließfächer können während der jeweiligen Öffnungszeiten

aufgesucht werden, wobei Sie dort – neben Edelmetallen

– auch andere Wertsachen oder wichtige Dokumente

deponieren können. Auf der Website proaurum.de finden Sie detaillierte

Informationen über Größe und Kosten der Schließfächer

deutscher pro aurum Filialen. In einigen Städten sind bestimmte

Schließfachkategorien leider komplett ausgebucht. Bei etwaigem

Interesse an einem Schließfach in einer deutschen Stadt oder Zürich

wenden Sie sich bitte an die Filiale vor Ort. Standardmäßig ist

der Schließfachinhalt bis zu 30.000 Euro bzw. 50.000 Schweizer

Franken versichert, wobei eine kostenpflichtige Höherversicherung

natürlich jederzeit möglich ist. Diese Form der Lagermöglichkeit

mag für viele Anleger einen großen Reiz haben, eines sollte man

dabei aber nicht außer Acht lassen. Um an den Inhalt des Schließfachs

heranzukommen, muss man die jeweilige Filiale aufsuchen,

was unter Umständen beträchtliche Reisekosten und einen Verlust

an Komfort mit sich bringen kann.

Edelmetalldepot: sicher und komfortabel

Genau diesen Nachteil können Edelmetallbesitzer über das pro

aurum Edelmetalldepot ausschließen. Mit ihm können nämlich

handelsübliche Barren und Münzen so komfortabel wie Aktien,

Fonds oder andere Wertpapiere verwahrt und gehandelt werden.

Zwei Edelmetalldepots stehen zur Auswahl: eines in Wien und eines

in der Firmenzentrale in München (Goldhaus). Ab einem Mindestwert

von 5.000 Euro können Anleger diesen Service nutzen,

der im Übrigen auch von unserer Firmenkundschaft (Banken und

Vermögensberater) rege in Anspruch genommen wird. Jeder Depotinhaber

kann über die Edelmetallbestände während der Geschäftszeiten

flexibel disponieren. Das heißt: kaufen, verkaufen,

einliefern, ausliefern sowie limitierte Kauf- oder Verkaufsaufträge

26


SERVICETHEMA

aussprechen. Dadurch erhöhen sich die Mobilität und Flexibilität

Ihres Edelmetallvermögens enorm, schließlich könnten Sie in turbulenten

Zeiten schnell reagieren oder auch während eines Urlaubs

oder im Krankheitsfall handlungsfähig bleiben. Besonders

interessant: Bei der Lagerung im Edelmetalldepot ist Ihr Edelmetallvermögen

vollumfänglich versichert und als Sondervermögen

geschützt. Ein jährlicher Depotauszug dokumentiert zudem die

stichtagsbezogene Bewertung des Vermögensstandes, die sich

jederzeit auch via Internet abrufen lässt. Dort finden Sie auch die

Gebühren, die für das sichere Verwahren von Gold, Silber, Platin

und Palladium erhoben werden. Die Kunden des Onlinebrokers

Consors können übrigens via pro aurum derzeit zwölf unterschiedliche

Goldmünzen und acht Goldbarren online handeln und

über das Edelmetalldepot bei pro aurum sicher verwahren.

Nonplusultra namens Zollfreilager

Besonders vorsichtige Anleger, die ihr Edelmetallvermögen lieber

außerhalb der Eurozone lagern möchten, bietet pro aurum mit

den Zollfreilagern in Hongkong und in der Schweiz eine besonders

sichere Lageralternative an. Gut zu wissen: Die Zollfreilager

haben ähnliche Gebührenstrukturen wie die Edelmetalldepots in

Wien oder München, wenngleich die Zahl lagerfähiger Produkte

etwas geringer ausfällt. Etwaige Zusatzkosten aufgrund von persönlichen

Ein- oder Auslieferungen bzw. höhere Transportkosten

sollten dabei jedoch stets bedacht werden. Ein großer Vorteil des

Zollfreilagers besteht darin, dass Anleger auf diese Weise Silber,

Platin und Palladium mehrwertsteuerfrei kaufen und einlagern

können. Die normalerweise üblichen Mehrwertsteuersätze fallen

nämlich erst an, wenn die dort gekauften Edelmetalle ausgeliefert

werden.

Interessante Bemerkung am Rande: Das Münchner „Goldhaus“

von pro aurum befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft

der „Polizeiinspektion 25 Trudering-Riem“. Die in der

Firmenzentrale angesiedelten Schließfächer sowie das mit Kundengold

bestückte Edelmetalldepot wären damit für die Polizeikräfte

mit dem Auto in lediglich einer Minute und zu Fuß in drei

Minuten erreichbar. Neben den hohen Sicherheitsstandards der

Tresore dürfte dieser Umstand kriminelle Zeitgenossen zusätzlich

abschrecken.

Größen und Preise der Schließfächer finden Sie

online unter: www.proaurum.de/home/serviceprodukte/

sicher-verwahren/schliessfach.html

27


NEUES SAMMLERMÜNZEN

AUS DEN PRO AURUM NIEDERLASSUNGEN

LATEINISCHE MÜNZUNION

HISTORISCHE GOLDMÜNZEN

ALS ALTERNATIVE

ZU MODERNEN

BULLION-PRÄGUNGEN.

Lange vor der Einführung des Euro haben

die Mächtigen in Europa versucht,

durch gemeinsame Münzgrößen und

-gewichte einen grenzüberschreitenden

Zahlungsverkehr zu etablieren – doch die

„Lateinische Münzunion“, die 1865 zwischen

Frankreich, Belgien, Italien und der

Schweiz bestand, blieb in der Rückschau

eine historische Randnotiz. Denn Länder

wie Griechenland (die Griechen traten

der Union später bei) verwässerten die

Währungsunion durch die übermäßige

Produktion von Papiergeld.

Dabei war der Gedanke hinter der Lateinischen

Münzunion jedoch durchaus

sinnvoll und für die damalige Zeit höchst

innovativ: Die einzelnen Münzen der jungen

Nationalstaaten sollten vereinheitlicht

werden, damit sie auch in anderen

Ländern als Zahlungsmittel anerkannt

werden konnten. Im Klartext: Ob auf einer

Goldmünze nun 20 Francs oder 20

Drachmen oder 20 Lire als Nennwert aufgeprägt

waren, sollte keine Rolle mehr

spielen, solange der Goldgehalt bei allen

drei Prägungen gleich blieb.

Aus der Zeit der Lateinischen Münzunion

stammen viele prächtige Goldmünzen,

welche nicht nur den Glanz der aufstrebenden

Nationen nach der Neuordnung

Europas in Folge des Wiener Kongresses

deutlich machten, sondern bis heute als

preiswerter Einstieg in die aufregende

Welt des Edelmetall-Investments dienen –

denn die Goldmünzen aus Italien, Frankreich

oder Belgien wurden millionenfach

als Umlaufmünzen geprägt und haben

daher keinen besonderen Sammlerwert.

Sie sind als zeithistorische Dokumente

aber von unschätzbarem ideellem Wert

und bis heute zum reinen Edelmetallpreis

zu haben. pro aurum hat aktuell einen

größeren Posten an französischen Francs,

italienischen Lire sowie belgischen Francs

auf Lager, welche als Alternative zu den

klassischen Bullionmünzen durchaus geeignet

sind und neben ein paar Gramm

Gold auch als faszinierendes Sammlerstück

zusätzliche Freude bereiten.

28


SAMMLERMÜNZEN

PRO AURUM NUMISMATIK

WIE SICH DIE EXPERTEN VON PRO AURUM

PER VIDEOÜBERTRAGUNG AUF DIE SUCHE

NACH NUMISMATISCHEN SCHÄTZEN IN

GANZ DEUTSCHLAND MACHEN.

Sven Jacobsohn blickt auf den Bildschirm

seines Computers im Münchner Goldhaus,

der Firmenzentrale von pro aurum. Zur gleichen

Zeit schiebt Steffi Tränkler, Mitarbeiterin

von pro aurum in Berlin, eine historische

Goldmünze unter eine Kamera, deren

Durchmesser etwas größer als ein dicker

Stift ist. Jacobsohn mustert das Stück wenige

Augenblicke, für ihn ist der Fall klar: Die

Goldmünze ist echt und kann angekauft

werden. Ein paar Tage später kommt das

seltene Stück bei pro aurum in München

an, wird fotografiert und in den eBay-Shop

von pro aurum eingestellt. Und kurz darauf

findet es einen Liebhaber, der sich die Goldmünze

per „Sofortkauf“ sichert.

Die Numismatik-Abteilung ist seit vielen

Jahren fester Bestandteil des Service- und

Produktspektrums von pro aurum. Und in

den vergangenen Jahren hat sich in der

Numismatik bei pro aurum viel getan: Ein

eBay-Shop wurde aufgebaut und ist inzwischen

die erste Anlaufstelle für viele

Sammler und Anleger, die moderne und

historische Schätze suchen, welche es im

Standardsortiment eines Edelmetallhändlers

nicht mehr gibt. Besonders hoch im

Kurs stehen zurückliegende Jahrgänge von

modernen Bullionmünzen mit Wechselmotiven

(z. B. China Panda, Kookaburra,

Känguru), aber auch seltene Jahrgänge bekannter

Gold-Anlagemünzen wie beispielsweise

die 20-Goldmark-Umlaufmünzen

aus dem Kaiserreich.

Weil das Interesse an numismatischen

Schätzen immer weiter zunimmt, hat pro

aurum seine Aktivitäten im Numismatik-

Bereich konsequent ausgebaut.

Sämtliche Filialen von

pro aurum sind inzwischen

über ein

Kamerasystem mit

der in München

ansässigen Numismatik-Abteilung

verbunden,

damit pro aurum

in ganz Deutschland

seine numismatischen

Dienstleistungen anbieten

kann. Die Kameras werden inzwischen

sogar in Partner-Banken aufgestellt,

die auf diesem Weg ihren Kunden einen

Zugang zur Expertise von pro aurum verschaffen

wollen.

Die Numismatik-Abteilung von pro aurum

hat sich in den vergangenen Jahren einen

exzellenten Ruf beim An- und Verkauf von

numismatischen Münzen, Medaillen, Orden

und Ehrenabzeichen erarbeitet. Kunden

können sich auf die fachgerechte Bewertung

von Einzelstücken, Sammlungen

oder Nachlässen verlassen, bei größeren

Volumina kommt pro aurum auch zu den

Kunden nach Hause. Außerdem stellen die

Mitarbeiter der Numismatik-Sparte bei pro

aurum die professionelle Beratung

und Betreuung beispielsweise

beim Aufbau oder

der Verwertung einer

Sammlung sicher.

Und bei Bedarf reisen

die Mitarbeiter

der pro aurum Numismatik

auch in die

Filialen, um dort nach

Absprache Numismatik-Tage

abzuhalten,

wo Kunden ihre Prägungen

schätzen lassen können.

29


EXPERTENINTERVIEW

FONDSMANAGER UWE BERGOLD

EDELMETALLE ERÖFFNEN EINE

RIESIGE CHANCE.

Seit vielen Jahren bietet pro aurum – neben dem Handel von Edelmetallen – eine extrem vielschichtige

Palette unterschiedlichster Dienstleistungen. Mit dem Investmentfonds pro aurum ValueFlex kann man

zugleich in Minengesellschaften und physische Edelmetalle investieren. Mit Fondsmanager Uwe Bergold

führten wir im September ein Interview.

Können Sie unseren Lesern bitte

die aktuelle Struktur des pro aurum

ValueFlex grob erläutern und

die besonders stark gewichteten

Segmente kurz erwähnen?

Uwe Bergold: Derzeit basiert ein Zehntel

des Fonds auf physischem Gold, welches

bei pro aurum in München gelagert wird.

Ungefähr 15 Prozent sind über Aktien aus

dem Bereich Industriemetalle mit Schwerpunkt

Kupfer und Nickel abgebildet, während

15 Prozent des Fondsvolumens dem

Silberminensektor zuzurechnen sind. Der

Rest wird über Goldminengesellschaften

aus dem Large- und Mid-Cap-Bereich abgedeckt.

Haben die Minenwerte nach dem

brutalen Ausverkauf seit 2011 nunmehr

einen tragfähigen Boden erreicht?

Für mich deutet alles darauf hin. Nach

dem Anfang 2016 erfolgten Ausbruch

nach oben mit Kursgewinnen von in der

Spitze mehr als 280 Prozent gab es zwar

eine heftige Korrektur mit Bodenbildungscharakter.

Ich rechne aber nun mit einem

klaren Ausbruch nach oben, was dann als

Komplettierung der Bodenformation anzusehen

wäre. Selbiges gilt übrigens auch für

den Rohstoffsektor und den Bereich der

Industriemetallunternehmen.

Warum hinken die Goldminen der

Entwicklung des Goldpreises so

massiv hinterher?

Da bin ich überfragt. Für mich ist das unbegründbar.

Es gibt absolut keine fundamentalen

Gründe für diese Entwicklung.

Dadurch ergibt sich für Anleger aufgrund

des existierenden Nachholpotenzials eine

riesige Chance.

Welchen Aktien trauen Sie derzeit

besonders viel zu, Gold- oder Silberminen?

Mit Blick auf die nächsten drei bis vier

Jahre sind beide Sektoren kaufenswert. Ich

gehe aber davon aus, dass sich die Silberminen-Aktien

besser entwickeln werden

als die Goldminenwerte. Diese Unterbewertung

lässt sich auch auf das derzeit relativ

hohe Gold-/Silber-Ratio zurückführen,

welches auf eine relative Unterbewertung

von Silber hindeutet. In der Vergangenheit

war es stets so, dass sich während einer

Edelmetallhausse sowohl der Silberpreis

als auch Silberminen besser als ihre goldenen

Pendants entwickelt haben. Ich empfehle

allerdings dennoch eine gesunde

Mischung aus beiden Sektoren.

Wie schätzen Sie die Perspektiven

des Goldminenindex NYSE Arca

Gold BUGS ein? Welches Kursziel

trauen Sie ihm auf lange Sicht zu?

Grundsätzlich kann man eine Hausse in

30


EXPERTENINTERVIEW

drei Wellen einteilen. Die erste dient der

Bodenbildung und dürfte meiner Meinung

nach spätestens im vierten Quartal 2017

abgeschlossen werden. Die zweite Welle

wird den Goldminenindex dann in Richtung

Allzeithoch bei 638 Punkten führen.

Ein markantes Überwinden dieser Hürde

würde dann die dritte Welle darstellen und

das Finale der Edelmetallhausse einläuten.

Angesichts explodierender Geldmengen

und Schulden machen Investments

in Sachwerte wie Rohstoff-

bzw. Edelmetallaktien sowie

physische Edelmetalle mehr denn

je Sinn. Wie viel Prozent des liquiden

Vermögens sollten Anleger Ihrer

Meinung nach in die genannten

Sektoren investieren?

In Lehrbüchern wird häufig zu Mindestquoten

von fünf bis zehn Prozent Edelmetalle

geraten. Ich würde diesen Mindestwert

mit 25 Prozent deutlich höher

ansetzen. Es gibt zahlreiche Studien, die

nahelegen, dass ein Portfolio erst ab dieser

Quote effizient diversifiziert ist. Viele Anleger

machen meiner Meinung nach den

Fehler, dass sie bei Edelmetallinvestments

vor allem die spekulative Komponente beachten

und die damit verbundene Minderung

des Risikos bzw. Steigerung der Effizienz

häufig vergessen.

Also sollte man den pro aurum

ValueFlex trotz der starken Kursschwankungen

weniger als Risikoinvestment,

sondern vielmehr als

Versicherungsschutz betrachten?

Im Grunde genommen schon. Ich kenne

keinen Fonds in Europa, dessen Strategie

PRO AURUM VALUEFLEX

sich an der makroökonomischen Zyklik

orientiert. Die Besonderheit des pro aurum

ValueFlex besteht darin, dass er nicht

gezwungen ist, in Edelmetalle oder Minenaktien

zu investieren. Sobald unsere

direkten bzw. indirekten Edelmetallinvestments

überbewertet und Standardaktien

unterbewertet sind, werden wir Umschichtungen

in Blue Chips vornehmen.

Danach sieht es derzeit aber nicht aus.

Dies geschieht frühestens am Ende dieser

Dekade.

WKN/ISIN:

A0YEQY/ DE000A0YEQY6

Ertragsverwendung: Thesaurierung

Fondswährung:

Euro

Ausgabeaufschlag: 5 %

Management-Fee: 1,85 % p. a.

Depotbankgebühren: 0,10 % p. a.

Performance-Fee:

1/10 der Rendite, die 7 % p. a. übersteigt

Mindestanlagesumme: 500 Euro

Sparplanfähig:

ab 50 Euro

Entnahmeplan:

ab 125 Euro

Kapitalanlagegesellschaft: Universal-Investment-Gesellschaft mbH

Depotbank:

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Beratungsgesellschaft: GR Asset Management GmbH

Internet:

www.proaurum-valueflex.de

31


SERVICETHEMA

KOMPETENZ UND EXPERTISE

BEI PRO AURUM STEHT SERVICE

AN ERSTER STELLE.

Seit der Gründung im September 2003 hat pro aurum über 700.000 Geschäfte abgewickelt und dabei ungefähr

1.000 Tonnen Edelmetalle – in erster Linie Gold und Silber – gehandelt. Im Laufe der Zeit hat sich

dank der fortschreitenden Digitalisierung nicht nur die Qualität dieser Dienstleistung erheblich verbessert.

PRO AURUM:

PIONIER BEIM ONLINE-HANDEL

Als wichtigen Meilenstein und echte Pionierleistung

des Unternehmens kann man

zweifellos die Einführung des Online-Handels

von Edelmetallen einordnen.

Als erster Anbieter eröffnete nämlich pro

aurum im April 2005 seinen Webshop

für Edelmetalle und ermöglichte dadurch

allen Bundesbürgern den problemlosen

Handel von Gold & Co. Der in der Vergangenheit

notwendige und mit zusätzlichen

Reisekosten verbundene Besuch einer pro

aurum Filiale wurde dadurch gespart, was

die Renditechance des Investments automatisch

erhöht hat. Mittlerweile lassen

sich edle Barren und Münzen aufgrund

der Möglichkeit zur Aufgabe von Kaufbzw.

Verkaufslimits online ausgesprochen

komfortabel und effizient handeln.

Der Online-Handel zeichnet sich durch

diverse Features aus. In diesem Zusammenhang

sei bspw. der Merkzettel erwähnt,

mit dem man eine persönliche

Wunschliste zusammenstellen kann. Mit

dem Preisradar können Anleger sogar

konkrete Preisvorteile erzielen, da sie automatisch

benachrichtigt werden, wenn

sich Produktpreise wie erhofft verändert

haben. Dadurch lassen sich ohne größeren

Arbeitsaufwand höhere Renditen erzielen.

Auch den integrierten Verfügbarkeitsservice

dürften viele Anleger als nützliche Zusatzfunktion

empfinden, schließlich erfolgt

eine automatische Benachrichtigung, falls

ein bislang nicht verfügbarer Artikel wieder

lieferbar ist. Doch die Digitalisierung

wirkte sich auch im Hintergrund positiv

aus und verbesserte die Prozesse im Backoffice

und in der Logistik – also im Bereich

der Lagerhaltung bzw. Auslieferungen an

den Kunden. Dadurch erhalten Kunden

schneller und kostengünstiger ihre bestellten

Barren bzw. Münzen.

PERSÖNLICHE, KOMPETENTE BERA-

TUNG IST UNVERZICHTBAR

Auf proaurum.de haben wir als technisches

Hilfsmittel zudem einen Edelmetallrechner

integriert, mit dem man unter Angabe des

Anlagezwecks und Anlagehorizonts jeden

beliebigen Anlagebetrag in entsprechende

Edelmetallprodukte „übersetzen“ kann.

Diese automatische Berechnung kann

natürlich die Qualität einer persönlichen

Beratung auf keinen Fall ersetzen. Der Besuch

einer Filiale von pro aurum bzw. der

Münchner Zentrale („Goldhaus“) macht

daher – Digitalisierung hin, Digitalisierung

her – weiterhin Sinn.

Mittlerweile kann man unsere persönliche

Beratung in folgenden Städten in

Anspruch nehmen: Bad Homburg, Berlin,

Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lugano

(CH), Ostrava (CZ), Stuttgart, Wien (A) und

Zürich (CH). Angesichts der Vielzahl unterschiedlichster

Edelmetallprodukte aus

Gold, Silber, Platin und Palladium sollten

die optimalen Anlagealternativen zusammen

mit einem erfahrenen Edelmetallexperten

ermittelt werden.

Diese Vorgehensweise bietet sich vor allem

beim Investment großer Kapitalbeträge

an, schließlich zählt der Kauf physischer

Edelmetalle zur Kategorie „Langfristinvestment“,

wo Haltezeiten von mehreren

Jahren meist die Regel sind.

33


SERVICETHEMA

UMFANGREICHES SERVICE-

SPEKTRUM GARANTIERT

Obwohl sich Gold als globale Währung

bereits seit mehreren Tausend Jahren bewährt

hat, hat sich bei Goldinvestments in

den vergangenen Jahrzehnten ziemlich viel

verändert. pro aurum ist mittlerweile viel

mehr als nur „Edelmetallhändler“, schließlich

beinhaltet unser Geschäftsmodell viele

Bereiche, die mit Handel eher weniger

zu tun haben. So stellt sich zum Beispiel

für Anleger unmittelbar nach dem Kauf

von Barren und Münzen eine extrem wichtige

Frage: Wohin mit dem edlen Schatz?

Als einer der größten Edelmetallhändler im

deutschsprachigen Raum kann pro aurum,

in Abhängigkeit vom individuellen Anlegerbedürfnis,

mehrere Lageralternativen

anbieten. Das geht los mit Schließfächern,

die standardmäßig bis 30.000 Euro versichert

sind und sich grundsätzlich auch zum

Verwahren anderer Wertgegenstände eignen.

Außerdem können Anleger mit dem

Edelmetalldepot von pro aurum sämtliche

bei pro aurum handelbaren Münzen oder

Barren in zertifizierten Tresoranlagen sicher

lagern und die Bestände während der

Geschäftszeiten flexibel managen. Diese

Edelmetallbestände sind vollumfänglich

versichert und genießen als Sondervermögen

einen besonders hohen Schutz.

Für Investoren, die ihr Geld in Silber, Platin

und Palladium anlegen möchten, bieten

sich unsere beiden Zollfreilager (Schweiz

und Hongkong) an. Konzipiert als Transitlager

dienen sie vor allem dem zollfreien

34

Lagern von Waren, punkten aber auch

dadurch, dass der Lagerort außerhalb der

Eurozone (Stichwort „Länderdiversifikation)

angesiedelt ist. Besonders interessant:

Der Kauf und Verkauf von Silber, Platin

und Palladium via Zollfreilager unterliegt

nicht der Mehrwertsteuer. Eine Steuerpflicht

entstünde erst mit dem Ausliefern

der Ware.

BANKDIENSTLEISTUNGEN ZU MEHR

GLANZ VERHELFEN

Doch als moderner Edelmetallhändler

bietet pro aurum zum Thema „Edelmetallinvestments“

noch zahlreiche weitere

Dienstleistungen mit erheblichem Nutzwert.

In diesem Kontext wäre zum Beispiel

der VR-Goldsparplan zu sehen, über den

man regelmäßig einen festen Kapitalbetrag

in Gold ansparen bzw. anlegen kann. Den

umgekehrten Weg bietet sich mit der VR-

Goldrente an, die im Alter eine regelmäßige

Rentenauszahlung aus vorhandenem

Goldvermögen vorsieht. Ergänzt wird das

Angebot an goldaffinen Finanzprodukten

durch Edelmetalldarlehen, bei denen die

Besitzer von Edelmetallvermögen zinsgünstige

und flexible Kredite erlangen können.

Des Weiteren bieten wir Anlegern den pro

aurum ValueFlex Fonds als Investmentalternative

an. Mit ihm partizipieren Anleger

an den dynamischen Chancen von physischen

Edelmetallen und Aktien traditionsreicher

Minenbetreiber. Abgerundet wird

die Servicepalette von pro aurum durch die

Möglichkeit, Altgold (Schmuck, Zahngold,

Goldutensilien usw.) oder Sammlermünzen

zu schätzen oder zu verwerten.

Kompetenz und Expertise sind

ein wichtiges Markenzeichen

von pro aurum.

Realisiert wird dies derzeit über insgesamt

125 Mitarbeiter und deren

mitunter Jahrzehnte umfassenden

beruflichen Erfahrungsschatz.


SIE WOLLEN RUHIG SCHLAFEN?

VERSUCHEN SIE ES MAL HIERMIT:

EDELMETALLE VERWAHREN BEI PRO AURUM.

Schließfächer, Edelmetalldepot, Zollfreilager: Wir bieten für jeden die richtige Lösung.

pro aurum KG

Joseph-Wild-Str. 12 | 81829 München

+49 (89) 444 584 - 0 | info@proaurum.de

www.proaurum.de | www.proaurum-newsroom.de


BUCHEMPFEHLUNG

DIE BIBEL ALS ART-EDITION

DIE WIEDMANN BIBEL:

EINE MULTIMEDIALE IDEENSCHMIEDE.

Als Willy Wiedmann zwischen 1984 und

2000 das Alte sowie Neue Testament in

3.333 Bildern auf einem über einen Kilometer

langen Leporello verewigte, hatte

er es wohl nicht darauf angelegt, möglicherweise

einen Platz im Guinness-Buch

zu erringen. Doch bei der Betrachtung

seines Schaffens ist es unvermeidlich, Superlative

und Rekorde zu nennen. Doch

die Faszination seines Lebenswerkes geht

weit über blanke Zahlen hinaus.

Nur ein Beispiel: Als im Mai knapp 500

Magdeburger die komplette Wiedmann

Bibel zum ersten Mal an einem Stück der

Welt präsentierten und damit den bundesweiten

Kirchentag auf den Weg brachten,

ergab sich eine Menschenkette von

etwa 1,5 Kilometern. Hinter diesen Daten

steckt jedoch das Zusammentreffen von

Menschen unterschiedlicher Religionen,

Menschen jeden Alters, Menschen mit

Handicaps oder ohne – und damit eine

moderne Interpretation des Glaubens im

21. Jahrhundert. Und die Ausmaße der

Wiedmann Bibel, die ursprünglich in 19

separaten Leporello-Büchern angelegt

wurde, sind nur ein Teil der Geschichte:

Willy Wiedmann legte bei der Gestaltung

eine faszinierende Akribie an den Tag und

nutzte für sein Bibelstudium, nach eigenen

Angaben, insgesamt 40 verschiedene

Bibelversionen. Auf dieser Grundlage entstand

eine fundierte Interpretation mit ei-

36


BUCHEMPFEHLUNG

gener Schwerpunktsetzung, welche selbst

gestandene Bibelkundler tief beeindruckt.

Martin Wiedmann, Sohn des 2013 verstorbenen

Stuttgarter Künstlers, trägt

mit seiner Arbeit das Werk seines Vaters

in die „Medienwelt 2.0“ und hat in den

vergangenen Jahren rund um den Zufallsfund,

der jahrelang unentdeckt auf dem

Dachboden der Wiedmannschen Galerie

in Stuttgart verborgen war, eine multimediale

Ideenschmiede aufgebaut. Im Zentrum

steht weiterhin das Buch, welches

mit allen Mitteln moderner Drucktechniken

nach allen Regeln der Kunst kultiviert

wird – es gibt inzwischen Hunderte Bibel-

Übersetzungen. Mit seiner gemalten Bibel

hat Willy Wiedmann eine Übersetzung in

einer Sprache geschaffen, welche überall

auf der Welt verstanden wird – und im

Gegensatz zu den vielen anderen Bild-

Bibeln das komplette Alte und Neue Testament

umfasst.

Doch Wiedmann bringt das Werk seines

Vaters auch auf neuen Wegen zu den

Menschen: Gerade wurde auf dem Kirchentag

in Berlin eine virtuelle Ausgabe

der Bibel vorgestellt. Mit einer „Virtual

Reality“-Brille konnten die Besucher in

die faszinierende Welt der Wiedmann Bibel

eintauchen und die Interpretation des

Alten sowie Neuen Testaments von Willy

Wiedmann hautnah entdecken – ein eindringliches

Erlebnis, nicht nur für die „Generation

Internet“.

Das Werk von Willy Wiedmann hat dank

des leidenschaftlichen Engagements seines

Sohnes allerdings nicht nur den Weg

in den virtuellen Raum gefunden, ausgewählte

Werke sind auch bei einer außergewöhnlichen

Aktion in den USA zu sehen:

Auf der „Light Art Grand Tour USA“

bereist der Schweizer Lichtkünstler Gerry

Hofstetter in den kommenden drei Jahren

insgesamt 50 US-amerikanische Bundesstaaten

– und im Gepäck hat er Bilder aus

der Wiedmann Bibel, die dort auf nationale

Monumente projiziert werden.

Auf diese Weise soll nicht nur das Verhältnis

zwischen der Schweiz und den

USA auf sympathische und kreative Weise

verbessert werden; ganz nebenbei lernen

Menschen in allen Ecken der Vereinigten

Staaten von Amerika auf Fassaden, Flüssen

oder Landschaften die einzigartige

Bibel aus Stuttgart kennen: „Wir vermitteln

in unserer Lichtkunstshow Botschaften

mithilfe von Bildern genauso wie die

Wiedmann Bibel“, erklärt der Künstler

Gerry Hofstetter.

Neben den Reisen in die weite Welt oder

in die unendlichen Tiefen der virtuellen

Realität geht die größte Faszination der

Wiedmann Bibel jedoch von der ursprünglichen

Form aus – dem gedruckten Buch.

Daher gibt es ab dem kommenden Jahr

eine limitierte Sonderausgabe: Die „ART-

Edition“ kultiviert die Werte und Nachhaltigkeit,

für die auch schon Willy Wiedmann

mit seiner Kunst zeitlebens eingetreten ist.

Neben einer goldenen Premium-Version

sind zwei Standard-Varianten in rotem

und schwarzem Einband erhältlich, die

schon jetzt reserviert werden können.

Beide Ausgaben sind streng limitiert und

noch bis Februar 2018 zum Einführungspreis

zu haben.

Mehr Informationen zu der

Wiedmann-Bibel erhalten Sie

hier:

www.thewiedmannbible.com/de

37


GEWINNSPIEL

GOLD-RÄTSEL

1 Hauptstadt Kanadas

2 Nachname des kanadischen Premierministers

3 Deutsche Umschreibung für „Maple Leaf“

4 Südlicher Nachbar Kanadas

5 Beliebte Silbermünzenserie mit Tiermotiven aus der kanadischen

Wildnis

6 Abkürzung für die Kanadische Währung „Kanada-Dollar“

7 Besonderes Bullion-Münzmotiv zum 150. Geburtstag

Kanadas

8 Größte kanadische Stadt

9 Bezeichnung für die kanadischen „Bundesländer“

10 Zweite Amtssprache neben Englisch in Kanada

JETZT GEWINNEN!

Senden Sie einfach das Lösungswort per E-Mail an

marketing@proaurum.de und gewinnen Sie mit etwas Glück

eine von drei 1/10 Unzen Maple Leaf.

Einsendeschluss ist der 05. Januar 2018.

Die Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind nicht übertragbar. Jeder Haushalt kann nur einmal gewinnen. Mitarbeiter von pro aurum und deren Angehörige

sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt durch die Einsendung des Lösungsworts per E-Mail. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

38


SOZIALES ENGAGEMENT | IMPRESSUM | SOCIAL MEDIA

GOLD KAUFEN, ZUKUNFT SPENDEN:

PRO AURUM UNTERSTÜTZT „KIDS TO LIFE“.

pro aurum entwickelt seit seiner Unternehmensgründung

unkomplizierte

Spendenaktionen, mit denen seine Kunden

etwas für einen „guten Zweck“ tun

können. Für die Anton Schrobenhauser-

Stiftung „kids to life“ hat sich pro aurum

etwas Besonderes ausgedacht: Unser

Unternehmen hat vom 6. bis 24. November

für jede im Münchner Goldhaus

verkaufte Unze „Gold-Philharmoniker“

symbolisch den Gegenwert eines Silber-

Philharmonikers gespendet.

Zusammengekommen sind insgesamt

225 Silber-Unzen. „Phil“, wie die goldene

Anlagemünze aus Österreich genannt

wird, ist in Deutschland neben dem südafrikanischen

Krügerrand eine der beliebtesten

Anlagemünzen.

„Jedes Unternehmen hat eine über die

eigentliche Geschäftstätigkeit hinausgehende

Verantwortung zur Linderung

sozialer Probleme. Diese Verantwortung

steht unserer Meinung nach keineswegs

im Widerspruch zur Notwendigkeit, ökonomisch

leistungs- und wettbewerbsfähig

zu sein. Ganz im Gegenteil: Der

wirtschaftliche Erfolg von pro aurum

ermöglicht uns, viele hervorragende Projekte

und Initiativen zu unterstützen“,

sagt Mirko Schmidt, der Gründer von pro

aurum.

MEHR ÜBER „KIDS TO LIFE“ FIN-

DEN SIE HIER: www.kids-to-life.de

IMPRESSUM

Herausgeber

pro aurum KG

Verantwortlicher Redakteur

Benjamin Summa

Autoren

J. Bernhard, B. Summa, S. Wieschowski

Gestaltung und Layout

Bettina Neuer, www.grafik-marketing.com

SO KÖNNEN SIE UNS ERREICHEN:

PRO AURUM KG

Joseph-Wild-Straße 12

81829 München

Tel.: +49 (89) 444 584 - 0

info@proaurum.de

www.proaurum.de

Fotografie und Bildnachweis

B. Schuller, www.fotolia.com, www.istockphoto.com

Copyright

Dieses Magazin und alle in ihm enthaltenen Ideen, Beiträge, Illustrationen

und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, auch auszugsweise,

nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Für unverlangt eingereichte

Manuskripte und Unterlagen kann keine Gewähr übernommen werden.

Auflage

Das pro aurum Magazin erscheint in einer Auflage von 5.000 Exemplaren.

SOCIAL MEDIA:

Besuchen Sie uns auch auf unseren Social-Media-Seiten.

Es erwarten Sie spannende Themen und Aktionen rund um Edelmetalle.

39

Weitere Magazine dieses Users