Aufrufe
vor 8 Monaten

Sprachrohr Februar 2018

giertentagung des KSV

giertentagung des KSV statt) und in der Woche dienstags, mittwochs und donnerstags ab 18.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr. Neben dem Preisschießen, bei dem die ersten vier Plätze Geldpreise von 200,– , 125,–, 75,– und 50,– Euro bekommen. Während die Plätze 5 bis 8 erhalten je einen mächtigen Schinken und die weiteren Plätze wertvolle Fleischpreise gewinnen können wird für die Ortsvereine und schießsporttreibenden Vereine um Pokale geschossen. Zusätzlich erhält die jeweilige Siegermannschaft einen Geldpreis (Damen und Herren). Geschossen wird in der Disziplin 10 Meter Luftgewehr sitzend aufgelegt. Die Siegerehrung findet am Sonntag, 18. Februar 2018 ab ca. 18.00 Uhr im Schützenzentrum Wahrenholz statt. Die Schießsportgruppe Wahrenholz freut sich auf viele Teilnehmer und schöne Schießtage. Schützen-Veteranen halten Versammlung im Vereinslokal Krendel (Schuster) Reiseleiter Walter Beinhorn gibt nach elf Jahren sein Amt ab, Werner Potratz wird neuer Reiseleister und Dieter Berggreen neuer Geschäftsführer Die Mitgliederversammlung der Wahrenholzer Schützen-Veteranen eröffnete Kompaniechef Horst Balke gegen 20.30 Uhr nach dem ersten Monatsschießen. Als Gäste wurden von ihm besonders der Hauptvorstand der Schützengesellschaft mit Oberst Henneicke und Vorsitzenden Karl Heinz Evers sowie Hauptkönig Johannes Scheel begrüßt. Nach der Totenehrung, sieben Schützen verstarben 2017, berichtete Kompaniechef Horst Balke vom erfolgreichen Schützenjahr 2017 der Veteranen. Die einzelnen Schießergebnisse wurden vom 1. Schriftführer Alfred Caspereit vorgetragen, ebenso verlas er das Protokoll aus 2016. Bester Schütze beim Monatsschießen in 2017 Schiebenkieker Addi Schulze vor 2. Geschäftsführer Wolfgang Haubt und Kompaniechef Horst Balke. Geschäftsführer Werner Potratz berichtete letztmalig über die Ein- und Ausgaben der Kompanie. Die Wahl des Kompaniechefs leitete im Anschluss General Hans-Günter Bangemann, vorher bedankte er sich aber beim gesamten Vorstand für die hervorragende Vereinsarbeit in 2017. Horst Balke wurde einstimmig wiedergewählt. Für Werner Potratz, der nach sechs Jahren als Geschäftsführer nicht wieder zur Wahl für diese Funktion stand, wurde Dieter Berggreen einstimmig gewählt. 24 Hofcafé am Heiligen Hain Wichtiges vom Hofcafé! Termine für Theateraufführungen der Theatergruppe Wahrenholz! Titel des Theaterstückes: „Kurhotel Waldfrieden“ Sa., 27. Jan. um 18.00 Uhr, So., 28. Jan. um 15.00 Uhr, Sa., 3. Feb. um 18.00 Uhr, So., 4. Feb. um 15.00 Uhr, Sa., 10. Feb. um 18.00 Uhr, So., 11. Feb. um 15.00 Uhr, Für Reservierungen wenden Sie sich bitte an Frau Pieper unter der Rufnummer: 0 58 35/96 79 76 Wichtige Termine! Am 17. Feb. um 19.30 Uhr – musikalische Lesung über John Lennon von und mit Achim Amme. Karten auch bei uns erhältlich – sonst beim Kulturverein Wesendorf. Am 25. Feb., Rustikales Grünkohl-Buffet ab 12.00 Uhr. Gern nehmen wir Ihre Reservierung entgegen. Öffnungszeiten! Vom 27. Jan. (Theaterbeginn) bis Ende März 2018 haben wir samstags und sonntags ab 14.00 Uhr geöffnet. Ihr Hofcafé-Team Hofcafé am Heiligen Hain, Bauerneck 10 29399 Wahrenholz-Betzhorn Tel. 0 58 35/4 67 • www.hofcafe-betzhorn.de Reiseleiter Walter Beinhorn hat elf Jahre dieses Amt ausgeführt, auch er stand nicht mehr zu Wiederwahl. Werner Potratz stellte sich der Wahl und wurde einstimmig gewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Ernst Evers (Bente), alle anderen Funktionsträger wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Oberst Gerd Henneicke lobte in seinem Grußwort den zügigen Ablauf der Versammlung und dankte Reiseleiter Walter Beinhorn für seine elf Jahre im Amt. Wie in jedem Jahr übergab er auch wieder von der Gesellschaft das nötige Zielwasser, ebenso der Hauptkönig Johannes Scheel. Mit dem Antrag von Heinrich Pieper, am Schützenfest-Sonntag nicht mehr in der Sektbar zu sitzen, wird sich der Vorstand befassen. Mit seinen Abschiedsworten übergab Walter Beinhorn, wie auch schon im Vorjahr, einen Neueintritt für die Schützengesellschaft, da Mitglieder den Vorrang haben für die Teilnahme an der mehrtägigen Fahrt, wie im letzten Jahr ist die diesjährige auch wieder mit 50 Personen ausgebucht. Anmeldungen nimmt nunmehr der neue Reiseleiter Werner Potratz auf die Warteliste, da immer wieder der eine oder andere doch noch ausfällt. Gegen 22.05 Uhr schloss Kompaniechef Horst Balke die Versammlung. W. Potratz V. l.: Pressesprecher und neuer Reiseleiter Werner Potratz, Arthur Pomereinkie, Walter Beinhorn, Horst Balke und neuer Geschäftsfüher Dieter Berggreen Elf Veteranenschützen mit Höchstringzahl 100 – Sieger mit einem 11,4 Teiler ist Gerd Pluschkat 45 Veteranenschützen kamen am 2. Mittwoch im Monat Januar zum ersten Monatsschießen 2018 ins Vereinslokal Krendel (Schuster). Bereits vor 18.00 Uhr schossen die ersten Schützen, wollte man doch zügig an diesem Abend fertig werden, da im Anschluss noch die Mitgliederversammlung stattfinden sollte. Die Begrüßung von Kompaniechef Horst Balke war daher auch kurz, trotzdem wurden namentlich der Veteranenkönig Friedrich Evers und die elf über 80-jährigen Schützen genannt, allen voran der 92-jährige Willy Henneicke. Schießwart Heinrich Wegner mit seinen beiden Schießsportleiterinnen Ute Pieper und Angela Meinecke unterstützten wie immer alle Schützen beim Schießen. Im Laufe des Schießabends kam auch noch der Hauptkönig der Schützengesellschaft, Johannes Scheel, vorbei, auch er wollte einmal in seiner Königsamtszeit beim Schießen dabei sein, selbstverständlich schoss auch er mit dem Luftgewehr seine 10 Schuss, erstmalig wie er später sagte. Gewertet wurden seine Schüsse im Vergleich mit Veteranenkönig Friedrich Evers, bei gleicher Ringzahl hatte dieser aber einen besseren Teiler. Gegen 20.15 Uhr kam man zur Siegerehrung. Den besten Teiler, 11,3, leider keine 100 Ringe, schoss Dieter Berggreen. Elf Veteranenschützen schossen an diesem Abend die höchste Ringzahl 100, den besten Teiler 11,4, schoss Gerd Pluschkat. Auf Platz 2 kam Siegfried Goldenbogen mit einem 36,9 Teiler, gefolgt von Karl-Heinz Roeder, der einen 48,1 Teiler schoss. Auf Platz 4 landete Friedel Gerke mit einem 51,5 Teiler vor Walter Beinhorn, der einen 56,3 Teiler schoss. Teiler 63,7 hatte Ernst Fuhlbohm und kam somit auf Platz 6 vor Klaus Kastner aus Teichgut, der einen 66,9 hatte. Dahinter, ebenfalls aus Teichgut, Paul Cohrs mit einem 67,5 Teiler vor Arthur Pomereinke, der einen 68,7 Teiler hatte. Vorletzter an diesem Abend

, Zander ine 56 ha e mit 29 wohl ch Besatzortvereine esitzer. Aufzucht etreide te Teichischen chem Fisch tten und somit auf Platz 10 Friedel Fromhage mit einem 90,3 Teiler vor Heinz Freier, der einen 101,6 Teiler und somit auch noch auf das geliebte Siegerfoto sich stellen durfte. Bedingt durch das Preis- und Pokalschießen der Schießsportgruppe Wahrenholz, trifft sich die Veteranenkompanie hierzu am Sonntag, 4. 2. 2018, im Schützenzentrum Warme ab 14.00 Küche Uhr. * Das Fischverkauf nächste Monatsschießen Di. - So. findet Di. - So. am * 11.30 Uhr - 14.00 Uhr 09.00 Uhr - 18.00 Uhr Mittwoch, 17.00 Uhr - 21.00 31. Uhr 1. 2018, statt, dann * aber wieder Beginn Sonderregelungen an Feiertagen. Bitte anfragen! 19.00 Uhr. W. Potratz Grünkohlwanderung Das Festkomitee Weißenberge lädt am 3. Februar zur Grünkohlwanderung ein. Abmarsch ist um 10.00 Uhr am Feuchten Dreieck. Anmeldungen bitte bis spätesten 29. 1. 18 bei Karl-Martin Lieb, Birkenstraße 2, Tel. 05835 1258. Teichgut- Schänke Familienbetrieb seit 1919 Fischrestaurant & Teichwirtschaft Familie Skat- und Kniffelturnier des VfL Wahrenholz vom 27. 12. 2017 Werner Nabein ©2015#0506 www.Korth-Media.de fon 05831.8228 Fotos: j.Korth KG und pixelio.de Tradition ist unsere Verpflichtung. Traditionell wurde Teichgut am 1 Tag nach Weihnachten bereits zum 35. 29393 Groß Oesingen Mal das Teichgut- beliebte Skat- und Kniffelturnier des VfL Wahrenholz Tel. (0 58 35) 28 2 durchgeführt. Schänke Fax (0 58 35) 96 76 42 Familienbetrieb seit 1919 Nachdem die ersten Jahre nur Skat gespielt wurde, wird seit 2001 auch gekniffelt. Mit dieser Erweiterung wurden weitere Mitspieler zum Mitmachen ermuntert. Über 35 Damen Das Fischspezialitäten-Restaurant im der Natur ! • Räumlichkeiten für Familienfeiern • Außer-Haus-Verkauf von Frisch- und Räucherfisch • Canapés und Fischplatten ganz nach Ihren Wünschen • Angebotstage: Di. – Forelle / Mi. – Zander / Do. – Aal freitags • freitags ab 17 ab Uhr 18 Uhr Grillfisch-Spezialitäten großes Fischbüffet (bitte anmelden) Teichgut 1 ∙ 29393 Gr. Oesingen ∙ Tel. 05835-282 Öffnungszeiten: warme Küche: Di. – So.: 11.30 – 14.00 Uhr + 17.00 – 21.00 Uhr Mail: teichgutschaenke@gmx.de • www.teichgutschaenke.de und Herren trafen sich im Landhotel Meyer und spielten in 2 Durchgängen die Sieger aus. Die Organisation lag wiederum in den bewährten Händen von Heinrich Pieper. Jeder Teilnehmer erhielt einen der attraktiven Fleischpreise, die von Carmen Kompalla, wie in jedem Jahr, zusammengestellt wurden, so dass kein Teilnehmer mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Bei den Skatspielern sicherte sich Karl Meyer mit 2678 Punkten den Wanderpokal dicht gefolgt von Karl-Heinz Gaes, der mit 2546 Punkten den 2. Platz belegte. Bei den Knifflern hat Inge Fromhage mit 2563 Punkten den Siegerpokal mit nach Hause getragen. Dort ging es auch sehr knapp her, denn den 2. Platz belegte Gudrun Sölter mit 2531 Punkten. Alle Teilnehmer hatten viel Vergnügen und sind mit Sicherheit wieder dabei. Jahreshauptversammlung Sehr verehrtes Mitglied des VfL Wahrenholz! Für das Jahr 2018 wünscht Ihnen der VfL alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg. Am Samstag, dem 27. Januar 2018, findet satzungsgemäß im Landhotel Meyer um 19.00 Uhr die Hauptversammlung statt. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Genehmigung des Protokolls der Hauptversammlung 2017 Das Protokoll liegt seit dem 27. 12. 2017 im Vereinslokal Meyer zur Einsichtnahme aus. 3. Bericht des 1. Vorsitzenden über das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 4. Bericht des Hauptkassierers 5. Bericht des Geschäftsführers Heinrich Rodewald e. K. Inh. Boris Rodewald Die Grube direkt an der B4 (2 km südlich von Groß Oesingen) ist Montag bis Freitag von 7.00 bis 16.00 Uhr und Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet - Ausführung von Erd- und Planierarbeiten - Verkauf und Anlieferung von Sand, Kies, Splitt, Mutterboden, Mineralgemisch und anderen Materialien auf Anfrage - Bauschuttannahme und Containerservice Heinrich Rodewald e. K., 29393 Groß Oesingen, Kirchweg 3 Tel. 0 58 38/4 26 oder 01 71/6 95 71 24, Fax 0 58 38/4 46 E-Mail: h-rodewald@t-online.de 25