Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.059

E_1934_Zeitung_Nr.059

ÄUTOMOBIE-REVUS 1984

ÄUTOMOBIE-REVUS 1984 — W 59 Langjähriger Parkchef sucht neuen Wirkungskreis versiert in Saurer- und Berna-Dieselmotoren sowie sämtl. in das Fach einschlagenden Arbeiten. — Offerten unter Chiffre 64165 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht ein tüchtiger, selbständiger, solider Automechaniker der auch im Elektrischen tüchtig ist, in Garage und als CHAUFFEUR, Jahresstelle. — Offerten mit Monatslohnanspruch, bei freier Kost und Logis an Hans Schertenlelb, Grabs (Rheintal). Gesucht auf 1. August junger 64148 CHAUFFEUR Kost und Logis beim Meister, nur Abstinent wird berücksichtigt. — Leute, die eine Kaution leisten können, mögen sich melden bei D. Haueier, Taxameterbetrieb, Uster. Tel. 969.777. 64157 Fachmann der Automobilbranche sucht Stelle in Garaue oder grösseren Betrieb als Garage-Chef Bewerber hat 20jährige Praxis, technisch und kaufmännisch gebildet, durch in Benzin- u. Rohölmotoren. Offerten unter Chiffre 64164II an die 23 P8, 6 Zylinder, 4PI, Sportchassis, 2 bereifte Reserveräder, tadelloser Zu« stand 23 PS, 6 Zylinder, 4 Pl. Kofferraum, 2 bereifte Reserveräder 23 PS, 6 Zylinder, 6 Pl. Reisekoffer, 2 Reserveräder 4 Zylinder, vor einem Jahr In Ölten revidiert, vorn Luft* und hinten Vollbereifung Solider, tüchtiger Auto- Mechaniker Auto- 11367 Elektriker jüngere, tüchtige, nur selbständ. Kraft, im Fache absolut durch, zur Montage von neuen Wagen und Reparaturen in Karosseriewerk gesucht. — Bewerber müssen auch mech. Autoreparaturen erledigen können. Bauerstelle. Eintritt sofort. Offerten mit Angabe bisheriger Tätigkeit und Zeugniskopien. Ohne gute Referenzen unnütz. Offerten unt. Chiffre 14444 an die neu oder voltständlgrevldlert,Type Martini, F. U.G., 23 PS, 6 Zyl., 3000Touren per Stück Fr. 2.500.— ä 3.000.— Diverses Material Grosser Stock dlv. Kugellager, Spiralfedern, LOtmaterial, elektr. Installationsmaterial Profilelsen, Stahl, Werkzeugstahl, Profilmessing, Bronze, Stahlrohre, Bleche, Normalschrauben, Muttern, Nieten, Unterlagscheiben, in grossen Mengen. Verschiedene Tische, Stuhl«, Schränke, Werkbänke u.s.w. Verkauf täglich 9 bis 12 und 14 bis 16 1 /» Uhr Samstag kein Verkauf 22 Jahre alt, gelernt. Maschinenschlosser, m. sorgfältiger, ljähriger Ausbildung der Autoreparaturen in d. Metallarbeiterschule, Winterthur, U*F* such! per sof. od. später Stelle in Reparatur-Werkstätte. (Fahrbewilligung.) Offerten erbeten unter Chiffre 64014 an die Automobil-Revue, Bern. RTIN! in Liquidation verkauft vorteilhaft: OCCASIONEN 1 Limousine 1 Faux-Cabriolet 1 Faux-Cabriolet 1 Limousine BUICK MASTER 1 Camion BERNA 3 einzelne Motoren. MARTINI Handelsware Mobiliar Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. Fr. 2.600.— Fr. 2.300.— 23 PS, 6 Zylinder, ähhnllch wie oben Fr. 2.000.— Fr. 1.500.— Fr. 1.200.— Unverbindl. Besichtigung in der Fabrik in St-Blalse Der Liquidator Revisionen, Ersatzteilfabrikation und Ersatzteillieferungen führt die BERNA ÖLTEN aus 22jähr. Bursche, m. Motorkenntn., sucht Stelle als Chauffeur auf Luxus- oder Lieferungswagen. Offerten unter Chiffre 64142 an die Automobil-Revue, Bern. Suche Stellen «*"* für kautionsfähige Chauffeure Sich. Fahrer garant. und gute Wagenkenner (auch für solche als Mitfahrer od. die nebenbei auch and. Arbeiten verrichten. Off. erb. an Hs. Früh, Chauffeurschule, Marbach (Kt. St. Gallen). Teleph. 102. Chef- Mechaniker IW sucht Stelle, 14 J. Praxis, 4 J. in ü. S. A., mit allen Rep. bewandert. Spricht fliess. Franz. und Engl. Umgang mit Kundschaft. Kostenvoranschläge etc. Suchender ist z. Zt. Chef in gr. Garage. Beste Referenzen. Offerten unt. Chiffre 64140 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, selbständiger 21 Jahre alt, mit sämtl. mech. sowie elektr. Reparaturen vertraut, sucht Stelle in Garage oder «u Privat. Eintritt sofort oder nach Uebereinkunft. Offerten unter Chiffre 64141 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, sehr solider Chauffeur 27 Jahre alt, mit 3jähnger Fahrpraxis in Amerika, sucht Stelle auf Luxus- od. Lieferungswagen. "Würde auch and: Arbeit verrichten. Eintritt nach Uebereinkunft. Offerten unter Chiffre 64139 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, tüchtiger Mechaniker sucht Stelle Volontär in Autoreparaturwerkstatt. Offerten unter Chiffre 64114 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, tüchtiger mit guten Kenntnissen im elektr. Teil, sucht Stelle zu wechseln. Offerten unter Chiffre 64131 an die Automobil-Revue, Bern Stelle gesucht! Junger, langjähriger sucht Stelle. Offerten unt. Chiffre P 5836 W an Publicitas, Winterthur. •' Junger, tüchtiger Auto- Mechaniker Auto- Mechaniker Mühlen- Chauffeur Auto- Mechaniker Chauffeur sucht passende Stelle womöglich in der Westschweiz. Eintritt kann sofort erfolgen. 64161 Emil Brüngger, Zeughausstr. 39, Zürich. VERTRETER gesucht f. den Verkauf eines neuen, patent., unentbehrlichen Werkzeuges zur Blechbearbeitung. Schweizer Fabrikat! Ohne Konkurrenz Leicht verkäufl. b. Automechanikern u. Spenglereien etc. Hohe Provision Näh. d. Postfach 14515 Staad bei Rorschach." 11 Für Ihre Ferienfahrten die bewährten Hallwaq-Karten Schweiz Das herrliche Ausflugsgebiet zwischen Boden- nnd Genfersee. Auf die klare Darstellung der Alpenstrassen und derBodengestaltungwurdebesondere Sorgfalt verwendet. Durch vierfache Gliederung des Strassennetzes erfasst der Fahrer mit einem Blick die Bedeutung der einzelnen Strassen. a) In 2 Blättern, Nord u. Süd, Maßst. 1:250,000 \ R. tt _. . per Blatt an b) In einem Blatt, Maßstab 1:350,000 / Fr - 8 - 80 - Der Schweizer Auto- | mobilist delmt seine Schweiz und GrenzgebieteF Fahrten häufig über die Landesgrenzen aus; diesem Bestreben Hegt die Ausdehnung dieser Karte zugrunde. Die Schweiz liegt im Mittelpunkt, München — Coiruar — Di Jon — Lyon — Grenoble — Turin — Gardasee — Dolomiten — Innsbruck umreissen das Randgebiet. Die Karte ist im Maßstab 1:500,000 mit seltener Genauigkeit und Uebersichtlichkeit gezeichnet, äusserste Sorgfalt wurde auf die alpine Ausarbeitung verwendet; besonders zähes wetterhartes Papier ist ein weiterer Vorzug. Preis Fr. 4.—. Schweiz-Riviera 1:500 000. Diese Karte ist besonders geeignet", um dem Fahrer eine genussreiche Fahrt vom Genfersee ans Mittelmeer, sei es über die Route des Alpes d'hiver oder Route des Alpes d'ete zu gewähren; sie umschliesst im Süden den Küstenstrich von Montpellier bis Imperia und eignet sich hervorragend für Ausflüge an die Riviera. Preis Fr. S.80. Bodensee mit St. Gallen und Appenzell als Mittelpunkt. Die Fahrer dieses Gebietes mussten bisher für ihre Ausflüge schweizerische, deutsche und österreichische Karten heranziehen. Hier ist alles einheitlich in einem klaren, übersichtlichen Blickfeld im Maßstab 1 : 300,000 enthalten; die Karte reicht von Zürich—Luzern weit in den Schwarzwald, umfasst die Utergehiete des Bodensees bis hinauf nach Biberach, führt ins bayerische Hochland bis Garmisch und südlich über den Arlberg bis zu den Bündner Bergen. Preis Fr. 2.80 Genfersee mit der Völkerbundstadt lockt immer mehr ins Zentrum internationaler Ausflüge. Von Genf als Standquartier aus gedacht, umschliesst diese Karte da» Hochland Savoyen, greift rund um den Genfer- «ee — In das südliche Wallis und die Gruyere, über den Jura ins Burgund und in die herrliche Landschaft des Doubs. Eine Ausflugskarte fin Maßstab 1 : 300,000, wie sie schöner und sorgfältiger ausgearbeitet nicht existiert. Preis Fr. 2.8(1 Oberitalienische Seen Luganer-, Langen- u. Gardasee bilden den Kern dieser Karte, und zwar im bestlesbaren Touristik - Maßstab 1:300,000, äusserst genau und detailliert ausgearbeitet. Der weitere Vorzug der Karte ist ihre grosse Reichweite über das Kernffebiet hinaus; im Norden vom Vierwaldstättersee bis hinunter nach Mailand, östlich bis In die Dolomiten hinein. Die 5farbige Ausführung gewährleistet grosse Ueberslcht mit seltener Genauigkeit. Preis Fr. 2.K0 Schwarzwald Seit einem Jahrzehnt gilt unsere Schwarzwaldkarte als bestes Orientierungsmittel der Automobilisten, welche das schöne Ausflugs« gebiet zwischen Heidelberg und Oberrhein besuchen. Nicht nur die markante Wegleitung, sondern die aufschlussreiche Darstellung des Geländes, die grosse Uebersichtlichkeit und leichte Lesbarkeit sind ihre Vorzüge. Maßstab 1:250,000. Fr. S.80 II Das westliche Anschlnssblatt an den Schwarzwald. VflOTPCPfl Gleich treffliche Ausführung und Anlage. IhreReich- • UwCOüll weite geht von Strassburg über die ganzen Vogesen O bis zum Schweizer Jura, von Nancy bis Baden- Baden. Wer eine Fahrt In dieses Gebiet machen will, wer die hochragenden „Ballons" und „Köpfe" Jenes Gebirgszuges befahren möchte und die schön ausgebauten Hochstrassen, welche stundenlang über die Berge führen, lege seine Reisepläne anhand dieser Karte zurecht. Maßstab 1 : 250.000. TVpis Fr. 2.K0 1 1:500,000. Vom Bodensee bis hinunter nach Köln, links- u. rechtsrheinisch, wird Rhein und Moselein weites Gebiet schöner Fahrten erschlossen. Ueberdie Burgen von Rhein, nnd Mosel - Wiesbaden - Nürburgring - Bergstrasse - Odenwald - Eifel und Taunus, über alles, was In Reichweite dieses herrlichen AustHiszsgebietes liegt, orientiert die Karte den Fahrer mit Genauigkeit. Fr. 2.U0 Oberbayern' : 250,000. Auch hier ist vor allem dem Ausflugs-Bedilrtnis des Fahrers Rechnung getragen. Zwischen Bodensee, München, Salzkammergut und Innsbruck liegen so viele herrliche Ausflugsziele, wir erinnern nur an die bayrischen KönigsschlSsser, an die zahlreichen Seen und Pässe Oberbayerns und Tirols, wodurch die autotouiistische Wanderlust immer wieder angeregt wird. Wer seine Fahrten mit dieser Karte zurücklegt, ist zuverlässig beraten. Fr. 2.80 Dolomiten 1 : 250,000. Tausende von Fahrern besuchen all- Jährlich die Dolomiten. Unsere Karte umschliesst Jenes einzigschöne Bergland mit seinem vorzüglichen Strassennetz. In Verbindung mit dieser Karte ist ein kleiner, 48 Selten umfassender Führer ausgearbeitet, der erschöpfend alle Dolomitenstrassen beschreibt. Preis Fr. 1.80. Dolomiten-Karte und -Führer vor und während der Fahrt ist fast ebenso wichtig wie Pass und Triptyk, denn nur mit diesem Rüstzeug In der Tasche werden Dolomitenfahrten vollen Genuss bringen. Unqres oiyon Alpina-AutoKarte Blatt I: Grenoble o Blatt II: Ost-Alpen 1:500 000 «T OTnrinn Wien - Dolomiten- Venedlg- Gardasee lirössle Hebers lebt, den besonderen Beiflrfnissen des alpinen G»15ndcsanoepn»»t Milano o U o Verona ojnnsfcruck TT € m o oVIlödi Zentral- Alpen 1:500 000 Munchen- Grenoble- Turin Die jiennuest gezeichnete und znverliisslflst« AlpenLarle tjubljana IVlHl 0 Blatt Hl: Meer-Alpen, Riviera-Grenoble-Maüand-Venedig Preis per Blatt Fr. 4.— In allen Buchhandlungen Zagreb A VERLAG HALLWAG BERN A •**>+ ABTEILUNG AUTOTOURISTIK **•*

W»5! LUFTFAHR Vrllle-Untersuchungen. Aus einer Art Kunstgewerbe hat sich der Flugzeugbau schon lange zu einer Wissenschaft entwickelt. Trotzdem blieben bis heute noch einige Probleme von elementarer Bedeutung unabgeklärt, so z. B. das, wie ein Flugzeug «trudelsicher » gemacht wird oder wie es gebaut werden muss, damit es vom Piloten mit Sicherheit wieder aus dem «Trudeln», der «Vrille», herausgeholt werden kann. Die Trudelsicherheit Hess sich bisher nur mit einer gewissen Einbusse an Lei- Flugzeuges und aus konstruktiven Gründen nicht auf sie verzichten kann, muss dieser stungsfähigkeit erkaufen, so dass man mei-Nachteistens auf sie verzichtete. Immerhin ist sie Versuche, die Vrille-Tendenz durch Verla- auf andere Art aufgewogen werden. erreichbar. Keineswegs darf man aber aus gerung des Schwerpunktes oder Veränderung freien Stücken bei einer nicht vrillesicheren des Trägheitsmomentes zu beeinflussen, Maschine auf eine zuverlässige Abfangbarkeit der Vrille verzichten, denn die unkon- Die Schwerpunkt-Verlagerung ergab nur eine brachten keine wesentlichen Verbesserungen. trollierbare Vrille führt fast immer zur Katastrophe. Hauptsächlich in Amerika und Eng- Veränderung des Trägheitsmomentes ledig- Verlagerung der Vrille-Rotationsachse, die land hat sich deshalb die Wissenschaft in lich eine Beschleunigung oder Verlangsa- der Rötationsgeschwindigkeit. der letzten Zeit mit grossem Eifer an dasmung Qrösse- Studium der Vrille-Erscheininigen herangemacht. Bei Schaufliegen führen Akrobatik-Piloten eine Vrille absichtlich dadurch herbei, dass sie eine Maschine «überziehen», d. h. bei abgestelltem oder gedrosseltem Motor derart stark aufrichten, dass sie die zur Steuerbarkeit notwendige Geschwindigkeit verliert, auf den Kopf fällt und bei anfänglich etwas Seitensteuer in einer steilen Spirale abwärts gleitet. Der steile Abwärtsflug lässt sich dabei auch durch vollständiges Anziehen des Höhensteuers nicht mehr aufhalten und auch die Querruder und das Seitensteuer werden mehr oder weniger wirkungslos. Erst durch starkes «Nachdrücken», also —entgegen dem Jefühl — Tiefensteuergeben und anschliessendes Seitensteuergeben lässt sich die Maschine wieder abfangen. Bei gewissen Maschinen bleibt jedoch die Steuerwirkung nach einmal eingetretener Vrille überhaupt aus oder ist doch nur so langsam, dass sie zum rechtzeitigen Abfangen nicht mehr ausreicht. Die erwähnten neuzeitlichen Untersuchungen sollten vor allem erweisen, durch welche Umstände sich die kontrollierbare von der unkontrollierbaren Vrille unterscheidet U^ÄÄ^6'!^ Reinigt die schmutzigsten Hände, ohne die Haut anzugreifen. Preis per Tube Fr. -.75, 3 Stück Fr. 2.- (gegen Voreinzahlung auf Postscheck- Konto franko oder gegen Nachnahme). Rorschacherstrasse 48. — Postscheckkonto IX/6267. Telephon 53.36. OCGASION! Zu verkaufen neue Rollenketten Arbenz Sehr vorteilhafter Preis. 64182 Offerten unter Chiffre G 1789 an die Automobil-Revue, Genf. Der perfekte erprobte AUTO- RADIO m« allen zeltgem- Errungenschaften 1 Verl. Sie Prospekt u. Vorführung •»_.*• ^> •• h t u i.l u A C* P^~B I A T 7. ,CHEGGS' Handselfe in Tuben Charles Eggstein, St.Gallen ATWATEB- KENT.Fr.49B.- i 54BE0N tmd welche Bauarten geeignet sind, nm die Abfangbarkeit der Vrille zu verbessern. Es zeigte sich dabei, dass an den Vrille-Eigenschaften des Flugzeuges zahlreiche Einflüsse beteiligt sein können. Die Schraubenbewegung entsteht durch ein sogenanntes autorotatives Moment, roh betrachtet durch den erhöhten Auftrieb, den der auf der Aussenseite der Kreisbahn Hegende Flügel durch seine höhere Relativgeschwindigkeit erfährt und der die Maschinen zu kippen sucht. Flügelprofile mit ausgesprochen hohem Auftriebswert ergeben dabei im allgemeinen auch eine stärkere Autorotationstendenz. Die modernen, hochwertigen dicken Flügelprofile begünstigen also in gewissem Sinne die Vrille. Da man mit Rücksicht auf die sonstigen Eigenschaften des ren Erfolg zeitigten Abänderungen am Seitenleitwerk. Man stellte fest, dass eine Vergrösserung der festen Seitenflosse die Maschine weniger leicht in die Vrille fallen lässt, anderseits aber gleichzeitig das Herausholen der Maschine aus der Vrille erschwerte. Mit Rücksicht auf die Kontrollierbarkeit der Vrille ist deshalb die kleine Seitenflosse vorzuziehen. Die Seitenruderfläche soll nicht nur verhältnismässig gross sein, sondern wenn möglich auch unter die Höhensteuerflächen hinabreichen. Die Anwendung einer grossen Seitenflosse kann dazu führen, dass sich die Maschine aus der Vrille überhaupt nicht mehr aufrichten lässt. Fundamentalen Einfluss haben Abänderungen am Höhenleitwerk. Durch Versuche und Eintrittspreise für Zuschauer: Samstag Nachmittag Fr. t j Sonntag Vormittag Fr. 1 ; Sonntag Nachmittag Fr. 1.50 ; Sonntag, ganzer Tag, Fr. 2 ; Samstag und Sonntag Fr. 2. 60. Samstag Abend: GROSSES SOMMERNACHTFEST MIT BALL, Ballet Victoria Regia, Im Garten und sämtlichen Räumen des Kursaals. Leit- und Zugspindel- Drehbank, 2600/315/670/ 40 mm. da. Oerlikoner, 3000/315/ 425/47 mm. Leitspindel-Drehbank, 2800/180/320 mm. 1 Universal-Fräsmaschine, 270/900, m. Vertikalfräsund Teilapparat. Eisenhobelmaschlne, 2000/500/400 mm. Keilnutenstossmaschine, 4-Stufenscheibe, Tisch 500 mm et. Universal - Sehnellbohr- Maschinc, 35 nun Bohr. Pittler - Revolver - Drehbank, 84 mm Durchlass. Revolver-Drehbank, 28 mm Durchlass. Universal - Rundschleifmaschine, 254 Millim. Schleif-er. 1 PneumatischerSchmiedehammer, Fabr. Beche, 75 kg Bärgewicht. Drehbank-Support. Eventuell wird AUTO in Zahlung genommen. Offerten unter Chiffre 64149 an die Automobil-Revue, Bern. (doppelt bereift), mit Anhänger, 3-Seitenkipper, in sehr gutem Zustand, wegen Njchtgebrauch sehr billig. Ev. würde 4/6plätzige Limousine an Zahlung genommen b. E. Zimmermann, Mästerei, Buchegg (Kt. Solothurn). 64146 Dietikon (Zürich) ,ST\. Putzfäden - Fabrik T Putzlappen- Wäsohirei ser Hinsicht ungünstiger als ältere Typen. Ihre dickprofiligen Flügel kommen meist erst nach den dünnprofiligen Stabilisationsflächen in den überzogenen Zustand, während die dünnproiiligen Flügel älterer Typen meist schon lange vor den ebenfalls dünnproiiligen Stabilisationsflächen durchsackten und deshalb verhinderten, dass die letzteren in den überzogenen Zustand geraten konnten. Um das Abreissen der Luftströmung an den Stabilisationsflächen hinauszuzögern, kann man das Seitenverhältnis dieser Flächen verändern, ein Profil mit höherem Auftrieb anwenden, die Flächen mit Spaltklappen versehen oder das Höhenleitwerk ohne oder mit nur ganz kleinen Stabilisationsflächen ausführen. Durchschnittlich wurden die besten Resultate mit dickprofiligen Stabilisationsflächen von geringer Tiefe erreicht. Von wesentlichem Einfluss ist ausserdem rechnerisch ist erwiesen, dass die Vrille unkontrollierbar wird, wenn die Stabilisationsflächen in den überzogenen Zustand kommen. Die Höhensteuer liegen dann im Windschatten der Stabilisationsflächen und sind wirkungslos. Der Pilot erkennt den überzogenen Zustand der Stabilisationsflächen daran, dass der Steuerknüppel plötzlich von selbst nach hinten geht. Moderne Flugzeuge verhalten sich in diegierfMgen) mit Erfolg abgeschlossen. Ein weiteres Clubmitglied, Herr Weinstein, hat sich das Akrobatikhrevet des Ae. G. S. erworben. Diese erfreuliche Zunahme an Sportfliegern und Plugleistungen in Bern hat es nötig gemacht, dass der Berner Aero-Club in den letzten Wochen ein weiteres Sportflugzeug, Typ Moth-Major, bestellen, musste, welches zum Teil durch die in den letzten Jahren erworbenen Ausbildungsprämien des eidg. Luftamtes finanziert wurde. Vier junge Schüler, worunter eine EmmenfcaJerin, werden gegenwärtig durch die Clubfhiglehrer Eberschweiler, Pillichody, Glardon und Hörning zu Sportfliegern ausgebildet. Ein Nachtflugkurs für die höhere Ausbildung der Berner Sportflieger wird durch den Chef der Motorfluggruppe, Herrn Eberschweiler, vorbereitet. Im Segelflugsport steht die Berner Segelfluggruppe mit ihrer Axtsbildungstätigkeit und ihren seit diesem Frühling ausgeführten Hochleistungsflügen (schweizerischer Höhen- und Dauerrekord) an der Spitze der gesamten Segelflugbewegung. Die im ersten Halbjahr erzielten Flugleistungen mit 500 Starts und 74 Flugstunden sind als ein schweizerisches Rekordresultat zu verzeichnen. Die günstigen Geländeformationen in der Umgebung des Flugplatzes Bern-Belpmoos gestat- den Segelfliegern Schreiber I und II, Dr. die Tragflächenbelastung, wobei die Ten-tetedenz zu gefährlichem Trudeln mit ansteigender Flächenbelastung zunimmt. In einem Trösch, Wartmann und Zbinden sowohl bei west- Aeschbacher, Dr. Huber, Ing. Gsell, Schurter, lichen als auch bei nördlichen Winden regelmässig Dauerflüge von mehreren Stunden auszufüh- Fall wurde festgestellt, dass gefährliche Vrille-Eigensehaften einer modernen Maschine plötzlich verschwanden, nachdem sich ler, die jeden Mittwoch und Samstag nachmittag ren. In der Ausbildung befinden sich neun Schü- die Flügeleintrittskante beim Durchstossen ihre interessanten TJebungen auf dem Flugplatz Bern abhalten. Wie im Motorflugsport wird auch einer Wolke mit einer Eisschicht beschlagen in der Berner SegelfJuggruppe noch dieses Jahr hatte. Das gleiche Ergebnis trat ein, alsdie absolut notwendige Vergrösserung des Flugiparks erfolgen. Eine besondere Forschungsgruppe man, um diesen Zustand nachzuahmen, die Eintrittskante des dickprofiligen Flügels mit unter Leitung des Chefs der Berner Segelfluggruppe, Herrn Dr. Aeschbacher, plant in nächster einer dreikantigen Holzleiste versah. Nachmessungen ergaben jedoch, dass durch diese stanzen, unabhängig von der Terrainformation, Zeit systematisch Wolkenflüge über grössere Di- Abänderung der dickprofilige Flügel die auszuführen. Wie seit Bestehen des Berner Aero-Cluba haben eich auch im abgelaufenen Halbjahr keine ernstlichen Unfälle im Berner Flugsport ereignet. St. Eigenschaften eines dünnprofiligen Flügels erhalten hatte und eine Einbusse an Auftrieb von 26% in Kauf genommen werden musste. -s. Berner Flugsport. Der Berner Aero-Club verzeichnet während des abgelaufenen ersten Halbjahres in seiner flugsportlichen Tätigkeit ein ganz besonders erfreuliches Resultat. Im Motorflugspo-rt wurden mit Clubflugzeugen durch Clubmitglieder oa. 1450 Flüge in 220 Flugstunden ausgeführt, was einer Verdoppelung der Flugleistungen gegenüber der gleichen Periode des Vorjahres entspricht. Durch eine sorgfältige Clubverwaltung war es möglich, die Flugpreise auch dieses Jahr zu reduzieren und sie den vorteilhaften Tarifen der grossen Flugsportzentren Zürich, Genf und Lausanne gleichzustellen. Die Glubmitglieder Blancpain, Christen und Hänni hoben die Bedingungen zur Erlangung des Sportbrevets erfüllt. Ferner haben die Sportflieger Dr. Aeschbacher, Bründler und Moret die Weiterausbildung zur Erlangung der allgemeinen •Sportführerbewilligung (Ausführung von Passa- II. Geschicklichkeitsprüfung im Garten des Kursaals AUTO'SLALOM Inte Haken veranstaltet von der Sektion Bern des A. C. S. und Verkehrsverein Interlaken Samstag u. Sonntag, 21./22. Juli, bei jeder Witterung L X X X X i. A. 1 1 l l l I I X. X 1 Zu verkaufen: DAS GRAND HUTCL dei/grös^ten Komfort, eine gute Küche, wundervolle tage, bescheidene Preise. , MONT-PELERIN OB VEVEYÄ Ist bequem mit dem Auto oder mit der Zahnradbahn erreichbar. Idealer Ferien- und Weekend-Aufenthaltsort. Genfersee. MOTORWAGEN MIT HOLZGASGENERATOR Hoix-Tankstelle in der Arbeitshütte Bern Sulgenrain 26 Telephon 21.610 Zu verkaufen 1 Fordson Infius r.ß-Traktor Bollscbweiler & Co. Jku* den VeAan«ic»n Zu verkaufen "