Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.041

E_1936_Zeitung_Nr.041

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 19. MAI 1936 — N° Anschein, als ob sich der Wille des Königs auch diesmal durchsetze. Bald werden diejenigen verschwunden sein, die die Karosserie erst unten dann oben waschen; diejenigen, die nicht wissen, was ein Spritzschlaüch ist und damit, wenn er unter vollem Druck arbeitet, zehn Zentimeter an den Wagen herangehen und sich "dann wundern, dass sie pudelnass werden. Vielleicht wird man auch einmal keinen Dreitonnen-Lastwagen mehr begegnen, die sieben Tonnen geladen haben und dies durch nach unten durchgebogene Achsen kund tun. Es mag der Fahrradvermieter verschwinden, der nagelneue Fahrräder an jeden Unbekannten vermietet, der dann damit womöglich sonntags auf dem Bürgersteig dahergesaust kommt, weil er glaubt, ein besonderes Wesen zu sein, das mehr Recht als gewöhnliche Fussgänger habe, mehr Recht auf dem BOrgersteig nämlich. Nein, Albanien hat heute schon ein volles Recht auf Anschluss an den Westen. Es hat ein; Recht darauf, dass der Tourist es nicht mehr abseits liegen lässt, wenn er die Adria bereist. Zwei Flugtagereisen von der Schweiz liegt ein Land, das wohl klein ist — so klein wie Belgien; ein Land, das es ehrlich verdient hat, nicht mehr die unbekannteste Ecke Europas genannt zu werden. Hans O. Leuenberaer. Die Packer Höhenstrasse Eine neue Attraktion im ausländischen Strassenbau! Den ersten Anstoss zur Erbauung der neuen Strasse über den Packer Sattel, welche am Pfingstsamstag dieses Jahres dem Verkehr übergeben wird, gaben lokale verkehrswirtschaftliche Gesichtspunkte: Die Hauptstädte der beiden Bundesländer Steiermark und Kärnten, also Graz und Klagenfurt, waren durch den Friedensvertrag von 1919 ihrer kürzesten Verbindung, der über Marburg, beraubt worden und mussten seither ihren Strassenverkehr durch das Murtal über Brück a. d. M. führen. Durch den Ausbau der Strecke über den Packer Sattel wird diese Verbindung von 213 km auf 152 km, also um einen Drittel, verkürzt. Ueber diese lokale Bedeutung hinaus wirkt sich aber diese Verkürzung von mehr als 70 km oder VA Fahrstunden selbstverständlich auch auf die Verbindung der Oststaaten mit den westlichen Alpenländern und Oberitalien aus. Im Gegensatz zu der im vergangenen Jahr dem Verkehr übergebenen Grossglockner- Hochalpenstrasse, welche, bis zu einer Höhe von 2505 m ansteigend, dem Automobilismus die ganze Pracht der wilden Hochgebirgswelt erschliesst, ist die Packer Höhenstrasse eine Mittelgebirgsstrasse, die durch das wellige steirische Hügelland allmählich zur Packer Höhe hinaufführt und nur in ihren höchstgelegenen Teilen an das Alpengebiet herankommt, um dann bald wieder in das fruchtbare Lavanttai hinabzusteigen. Die Vielgestalt der Landschaft, durch welche die Strasse führt, die vom Verkehr bisher nahezu unberührte Gegend, welche sie erschliesst, endlich der weite Fernblick, besonders. auf die südlichen Kalkalpen, den sie an vielen Punkten bietet, und nicht zuletzt die technische Vollendung der Streckenführung, bilden jedoch einen so grossen Anreiz für die Autotouristik, dass man einen guten Besuch des neuen Strassenzuges voraussehen kann. Die 92 km lange Strecke von Graz bis Wolfsberg ist vollkommen neuzeitlich ausgebaut, 7 m breit und mit Makadamdecke versehen. Die Höchstneigung von 8%, die sich in den bis zu 30 und 40 m Krümmungsradien ausholenden Kehren auf 2% ermässigt, lässt den Wagen die Bergstrecke ohne zu starke Beanspruchung mühelos überwinden. Die Fortsetzung bis Klagenfurt enthält noch grössere Teilstücke, welche des modernen Ausbaues harren, die aber im übrigen die Zustandsnote « gut » verdienen. Für die Samstag, den 30. Mai (Pfingsten), angesetzte Eröffnung der Packer Höhenstrasse hat der österreichische Automobil- Club eine grosse automobilistische Zielfahrt ausgeschrieben, zu der sich bereits zahlreiche Auslandsclubs angemeldet haben und welche ihre Fortsetzung nach Klagenfurt und nach Heiligenblut zum interessantesten hochalpinen Ski-Abfahrtslauf am Grossglockner finden soll. Durch diese Veranstaltung soll die neue Packer Höhenstrasse dem internationalen Reisepublikum vorgestellt werden. F. Gressel. ''•...«"' Packer-Höhenstrasse. die zu Pfingsten eröffnet wird. Partie beim Waidensteiner Graben. Ajusland Die längsten geraden Strassen. Im Staate Nord-Dakota in den USA gibt es eine Staatsstrasse, die auf einer Länge von 79,6 km auch nicht die schwächste Krümmung aufweist. (Dies entspricht etwa der Strecke Zürich-Basel.) Sie dürfte wohl die längste gerade Strasse der Welt sein. Allerdings ist sie nur mit Kies befestigt. Die längste gerade Strasse mit Bitumendecke befindet sich im Staate Neu-Mexiko. Sie führt von Silver- City nach Deming und weist die respektable Länge von 51,5 km auf. « Nur > 25, 7 km hat die längste gerade Betonstrasse, deren Fertigstellung kürzlich erfolgte und wobei 65 Krümmungen beseitigt wurden. Auch sie liegt « natürlich.» in USA, und zwar im Mündungsgebiet des Mississippi. Gerade amüsant und anregend muss es nicht sein, auf solch langen geraden Strecken zu fahren. H. Von Meer zu Meer durch Kanada. Als sich im Jahre 1871 Britisch Columbien an Kanada anschloss, stellte es u. a. die Bedingung, dass eine Strasse gebaut würde, welche den Osten mit dem Westen verbinden sollte. Aber erst 1919 wurden für diesen Zweck durch ein Gesetz 20 Millionen Dollar bewilligt. Die neue Strasse, die von Küste zu Küste verlaufen wird, hat eine projektierte Länge von zirka 7250 km. Der seinerzeit bewilligte Kredit ist inzwischen aufgebraucht worden, um die vorhandenen Teilstücke den Anforderungen entsprechend auszubauen. Dabei wurden die Kosten gemeinsam von Provinzen und dem Staat getragen, doch ist noch nicht einmal die Hälfte der projektierten Stra-sse fertiggestellt. Seit 1931 werden nun die Arbeiten unter dem Titel Arbeitsbeschaffung fortgeführt. Zu den bautechnischen Einzelheiten muss gesagt sein, dass die Strasse durchgehend eine Breite von 9,15 Meter aufweisen wird. Die frei« Sicht soll auf 150 Meter gewährleistet werden, die stärkste Neigung nicht mehr als 1 :10 betragen. In einem zweiten Ausbau ist dann vorgesehen, die Strasse durchgehend in Beton auszuführen, währenddem man sich vorderhand damit begnügt, als Decke Schotter und Kies zu verwenden, denen ein Bindemittel zugesetzt ist. Immerhin präsentieren sich schon weite Strecken in recht gutem Ausbau. So besitzt z. B. das 800 km lange Teilstück der Provinz Quebec bereits auf 500 km eine Betondecke. Allerdings fehlen daneben noch zwei Zwischenstücke, nach deren Fertigstellung die gesamte 7250 km lange Strecke zwischen Halifax in Neu-Schottland und Vancouver in Britisch Columbien, wenn auch nicht vollständig ausgebaut, so doch durchgehend benutzbar sein wird. b. H. ROLLSYNOL MOTOR OIL entspricht allen Anforderungen höchste Schmierkraft REO rassiger Antrieb für vorzügliche Obenschmierung ERNST HURLIMANN, WADENSWIL ABTEILUNG: OELE und BENZINE Den Bergfrühling in all seiner Pracht erleben Sie jetzt auf Klewenalp. Bezaubernd schöne Fahrt. Unvergesslicher Rundblick. BECKENRIED KLEWENALP Zu verkaufen Erskine 6 Zylinder, 13 PS, Sedan, 4/5-Plätzer, fahrbereit, gut erhalten, Fr. 650.—, bei A. Dubs, Garage, .Affolfern a. A. De m n e u z ei 11 i chen Wägen Tel. Nr. ÄMRISWIL Ritzi & Wagner Central-Garage 500 BERN C. Ceresole & Cie. Monbijoustr. 30 28.805 BERN Paul Lindt, Garage Elite, Murtenstr.17 26.222 BIEL P. Leemann Seeland-Garage 3535 BERN-Kirchenfeld Tel. 21.897 Helvetiastr 17 „Securit" und andere splitterfreie Qläser stets rasch lieferbar. Verkaufe CITROEN Zu verkaufen 1933, Limousine, mit Koffer, 8 PS, neu bereift 4-Tonnen- sehr sparsam im Verbrauch, zu Fr. 1500.— 1 LIEFERWAGEN BERNA 1 Tonne, wie neu, 20 PS, zu Fr. 2000.— Offerten unter Chiffre 72211 an die Automobil-Revue, Bern. Motorlastwagen auf 38X7", zu jedem annehmbaren Breis, auch gegen Holz oder flüssige Brennstoffe. Offerten unter Chiffre 15463 an die' 11278 Automobil-RevUfe, Bern. Zu mieten gesucht 8 7PI.-I_imousine bequem, neuerer Wagen, auf dem Platz Zürich, von seriösem Chauffeur. — Offerten an Posifach 207, Zürich 2. 72193 Chrysler 2plätzig, mit grossem Kofferraum, gut erhalten, 15,5 PS, neu gespritzt, fahrbereit. Teleph. 46.598, E. Egli Scheuchzerstr. 40, Zürich 6. 6/7-Plätzer- Limousine 12 PS, fabrikneu, mit Separation, vorzüglich geeign. als Herrschaftswagen oder Taxameter, den neuest. Vorschriften entsprechend. Sehr günstig zu verkaufen. Anfragen unt. Chiffre Z 3808 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 12132 HUTTWIL Graedel & Cie. Central-Garage 61 LUGANO H. Morel, Via Lavizzari 2 a 2651 ST. GALLEN Ritzi & Wagner Central-Garage 3200 SCHAFFHAUSEN Munot-Garage A.-G., Wagenstr. 10 3.33 tliche Se rvic e

Automobil-Revue Nr. 41 Bern, 19. Mai 1936 ie gelbe Liste N^S La liste jaune Infolge eingegangener Kaufangebote und durch inzwischen erfolgte Par suite d'offres reQues et de ventes effectuera les N suivants sont -^ Verkäufe sind folgende Nrn. aus der gelben Liste Nr. 97 abgemeldet: 19237, 19234, 19235, 19241, 19242, 19278, 19282, 19290, 19300, \ 19305, 19311, 19313, 19390, 19392, 19394, 19399, 19403, 19406, 19408, 19409, 19410, 19413, 19414, 19417, , 19444, 19445, 19446, 19447, 19449, 19450, 19452, 19454, 19465, 19457, Wichtige Notiz. kostenfrei unter der in der Automobil-Revue Die Aufnahme ton Occasionswagen in die „(Selbe Liste" erfolgt Bedingung, dass die Fahrzeuge Torgängig durch ein Inserat zum Verkauf ausgeschrieben worden sind. Man erkundige sich bei der Administration. La Reyuc^ Automobile Bf ..4 t rayes de la Hat« N» 97: ^ 19317, 19320, 19328, 19358, 19370, 19371, 19373, 19378, 19381, 19386, 19388, 19389, 19418, 19421, 19424, 19426, 19427, 19428, 19430, 19432, 19433, 19436, 19441* 19443, 19458, 19459, 19463, 19465, 19467, 19471, 19473, 19487, 19489 Avis important. La publication de voitures d'occasion dans la „Liste jaune" a heu sans frais, ä la condition que les vehicules aient ete prealablement offerts dans la Revue Automobile au moyen d'une annonco. S'adresser a l'administration pour obtenir de plus amples renseignements. Voitures Offertes Alitage H* Annie OMiwswie traft - V o i t u r e s Offerte» Alesage HP 4 BW & Carrosserie kraft , tt course de Hscts M Domicik Prix_________^___^_ et course de Platts ou Domicik Prix N° | Marke — MarqueJ Cjl. nun emutntt. ekargi i t f l s N ° Marke — Marque Cyl. mm wnstrict eüarmitlle Personenwagen bis ZU Fr. 1 O O O . — 1 9 6 1 3 CitroSn 6 72: lOO ti 1931 Limousine VL 6/7 P. Brugg 1850 1 9 6 1 4 UM*,,... ^. («M.I.. i„o„ .ii •„ 4 / I A A Hupmoblh 8 76:120 22 1930/31 Spider 2/4 P. NeuchMeJ 1850 Voitures de tOUrlsme JUSqua'i fr« 1 0 0 0 — 1 9 6 1 5 Ad]er 6 75 . 110 15 1930 Limousine 6P. Zürich " 1900 19505 AmNear 4 58:95 5,11. 1926 Offen 2 P. Basel 250 19616 AustIn 4 63,5:89 6 1935 Limousine 4P. Luzern 1900 19506 Peugeot 4 70:105 8,24 1929 Limousine 4P. Wohlen (Aarfri ' 250 19617 Flat 6 72:103 12 ' 8 1933 bIau 4 ' 5 P ' Mümltowil 1 9 00 19507 Citroen B 14 4 70:100 8 1928 Limousine 4P. Schaffhausen 300 19 ? 18 6 H""«" 75:106 15 1931 Limousine 4/5 P. Zürich 1900 19508 Fiat 501 4 65:110 7,44 1924 Torpedo 4P. Wohlen/Aarg. 300 19619 6 Mereede* Ben* 8*0 74:100 13 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 1900 19509 Steyr 4 76:100 10 1925 Torpedo 4P. Brienz 300 19620 Fiat - Bal »l a 4 65:75 5 1933 Limousine 4P. Aarau 1950 19510 Fiat 503 4 65:110 7,44 1926 Torpedo 4P. Wohlen/Aarg. 350* 9621 «"'-»«nila 4 65:75 6 1934 Limousine 4P. Schüpfheim 1950 19511 Ford 4 95:102 14.72 1925 Phaet. Brack« bUra 4P. Grub/St. G. 350 19622 Chrysler Mod. 77 6 85,7:127 22 1930 Cabriolet 4/5 P. Luzern 2000 19512 CltroJn 4 70:100 8 1928 Limousine 4P. Bern 380 19623 De Soto 6 76:104 14 1930 Limousine 4/5 P. Ölten 2000 1951S Fiat 4 65:110 7,43 1926 geschlossen 4 p. Zürich 400 19624 Nash Cab »«ole* « 73:111 18,9 1931 Cabriolet 4/5 P. Oberuzwfl 2000 19514 Maxlma» 4 59:100 5,56 1925 Torpedo 2 P. Luzern 400 19625 P'nnouth 4 79:120,7 12 1932 Limousine 4/5 P. Brlg 2000 19515 Fiat 510 6 75:130 17 1922 Torpedo 6/7 P. Rheineck 450 19626 Ste y r 6 65:104 10 1929 geschlossen 4P. Bern 2000 19516 Essex 6 68,2 s 114,3 12 1928 blau-sehw»rz 5 P. Basel 47519627 Terraplan 6 67:120,6 13 1933 Roadster 2/4 P. Chur 2000 10517 Ford 4 98:107 17 1929 Condulte inUrieni« 4/5 P. Lausanne 480 19518 Aiisaido 4 70:120 io 1928 Aiiwetter 5 p. Muttenz 500 Personenwagen Ober Fr. 2000.— bis Fr. 3000.— isss 6 sir r is slr* iv'ss-" s•" voiture- de touri8me de pius de frs 2oo °- jusqu>4 fn3oo °- 19521 Ford 4 77:107 17 1931 Limousine 4/5 P. Zürich 55019628 Chrysler 8 76:108 20 1931 Limousine 4/5 P. Zürich 2200 19522 Stute 8 76,2:120 22 1930 Limousine ; 4/5 P. Zürich 60019629 Mercedes 8 80:115 23 1930 Cabriolet 4/5 P. Zürich 2200 19523 Ansaldo 6 65:100 10,14 1925 Limousine 6 P, Wohlen/A«r*. 60019630 Peugeot 301 4 72:90 7,47 1932 Cabriolet 2 Note. 2 P. Basel 2200 19524 Buick 6 79,4:114,3 17 1927 Limousine 3/4 P. Basel 60019631 Fiat 6 72:103 13 1930 Limousine 6/7 P. Aaran 2300 19525 Buick-Mar* 6 79:118 18 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 60019632 M. G. 6 57:83 7 1932/33 offen 2/4 P. Bern 2300 19526 Bulck-Marq. 6 79:118 18 1930 Limousine '5 P. Zürich 60019633 Opel 4 65:90 7 1933 Conduite Interieure 4 P. Geneve 2300 19527 Chevrolet 6 84:95 16 1930 Conduite Interieure 4/5 P. Kribour« 60019634 Chrysler 6 82:127 21 1929 Sedan 6/7 P. Schüpfhefni 2500 19528 Fiat 4 65:110 8 1924 Sport 2 P. Bern 60019635 Chrysler 77 6 85,5:127 22 1930 Limousine 6/7 P. Zürich 2500 19529 Marmon 8 70:101 16 1927 Limousine 5 P. Ölten , 60019636 Chrysler 8 76:107,9 20 1930 Cabriolet 2/4 P. Küssnaeht a/R. 2500 19530 Oldsmobüe 6 69:120 14 1927 Ciel-ouvert 4/5 P. Krattigen ' 60019637 Citroen 4 75:100 10 1933 Limousine 4/5 P. Sursee 2500 19531 Renault 6 58:93 8 . 1929 Limousine 4 P. Luzern 60019638 CltroSn 4 75:100 9 1933 Limousine 4/5 P. Zug 2500 19532 Buick 6 92:127 25,9 1930 Limousine 6/7 P. Basel 70019639 Citroin 4 75:100 9 1932 Limousine 4/5 P. Seon/Aar«. 2500 19533 Chandler 6 76:107,99 15,04 1928 Chandler 5/6 P. Widnan 70019640 Fiat 6 85:140 24 1925 Torpedo 6/7 P. Luzern 2500 19534 Essex 6 68:114,3 12, 1928 Coupe 3 P, Bern 70019641 Fiat 6 72:103 13 1930 Limousine 4/5 P. Bern 2500 19535 Fiat 6 75:130 17,55 1922 Doppel-Pha«t./m.Br. 6 P. Walzenhausen 70019642 Ford 8 78:95 18 1933 Coach/Sedan 4 P. Lucano 2500 19536 Fiat 4 75:130 12 1927 geschlossen 6/7 P. Neukirch a. d. Thur 70019643 Horch 8 73:118 20 1931 Limousine 4/5 P. Aarau 2500 19537 Tord 4 77:107,9 10,44 1929 Limousine 4P. Wohlen (Aarg.) 70019644 Pengeot WM 6 72:88 11 1933 Limousine 5 P. Ölten 2500 19538 Nash 6 76:101,6 14,15 1927 grün, geschloMMO 4/5 P. Burgdorf 70019645 Renault 4 75:120 11 1934 Limousine 4P. Ölten 2500 19539 Buick 8 73;107,9 18 1930 Limousine 5 P. Glattfelden 75019646 Steyr 6 80:110 17 1928 Weymann 4/6 P. Aargau 2500 19540 CitroSn 4 68:100 10 1926 Cabriolet 2/3 P. Cham 75019647 Stöwer 8 68:102 15 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 2500 19541 Emile PUaln 4 57:90 5 1931 Faux-Cabriolet ' 3 P. Gene*» 75019648 Bugatti 4 68:100 9 1931 Sport 2/4 P. Bem 2550 19542 Pontlae 6 82:95,2 15,5 1928 Limousine 4/5 P. Basel ' 75019649 Berllet 944 6 65:111,7 9 1934 Limousine 4/5 P. Zürich 2600 19543 Chevrolet 6 84:95 16 1931 Limousine, 4tÜrig 4/5 P. Chur 80019650 Fiat 6 82:118 19 1930 geschlossen 6/7 P. Bern 2600 19544 Fiat 503 4 65:110 8 1928 Conduite Interieure 5 P. Moudon ' '•• 80019651 Opel 6 65:90 9,12 1934 Limousine 4P. Thün 2600 19545 Ford 4 77:98 17 1931 Limousine 4P. Bern 80019652 Flat-Balllla 4 65:75 5 1935 Cabriolet. , , 4P. Zürich, 2800 19546 liercedes Bau 8 Lt. 6 94:150 32 1926" Limousine 4P. Zürich " "^OTT49653 Nash 8 82:114 24 1931/32 Limousine bleu 5 P. Biel 2800 19547 Packard 6 85:120 23 1925 Torpedo 7 P. Bern 80019654 B, M. W. 6 56:80 6 1934 Conduite Interieure 4P. Lausanne 2900 19548 Peugeot 4 63:90 6 1932 Limousine 4 P. Ölten 800"19655 Citroen 4 72:100 8,29 1935 Limousine 4/5 P. Dürrenäsch 2900 19549 Bodge-Vtctory 6 85:98 17 1928 Gonduite Interieure 5 P. La Ooix de Roxon 90019656 Mereede» Benz 350 6 80:115 18 1930 Limousine 6/7 P. Zürich 2900 19550 Fiat 521 6 72:103 13 1930 Cabriolet Royal 4P. Lugano ,* 90019657 Mercedes Benz 170 6 65:85 9 1932 Limousine 4P. Zürich 2900 J9551 Ford " 4 98:107,9 16,7 1930 Lim. 2tür. u. H'tOr 5 P. Zürich' './ 90019658 Plymouth 4 92:120,06 163 1931 Cabriolet 4/5 P. Chur 3000 19552 Ford 4 98:107 16,73 1930 Limousine 4/5 P.. Amrert f 90019659 Plymouth 4 92:120 16 193? Limousine ' 4/5 P. Richterswil 3000 19553 Opel .6 65:90 10 1931 geschlossen 4P. Fischinf*B 90019660 Röhr 8 69,8:100 17 1934 Cabriolet 4P. Zürich - 3000 19554 Adler 4 75:110 10 1931 Limousine 4/5 P. Ölten ' 1000 19555 Ford 4 77:107,9 10,45 1929 Brückii 4/5 p. Amriswii iooo Personenwagen über Fr. 3000.— bis Fr. 4000.— 19556 Ford ' 4 98:107- 16 1931 geschlossen 5,P. Binninfen 1000 ...» j * , _. . j . nn«,v , ., . .„..^ 19557 Graham-?.!» > 73:114.3 14,62 1928 Limousine Bteä. 5 P.r Blei iooo Voitures de tourlsme de plus de frs 3000,- jusqu'i frs 4000— 19558 Peugeot 4 68:90 6 1932 Limousine ! 4 P. , Ölten • 1000 lg661 Porf 4 77:107(2 « 1934/35 Limousine 4/5 P. Biel 3200 19559 Velie 6 79:107,9 12 1928 Limousine 4/5 P. BazeaheW ; 1000 I9662 Peugel , t m . 4 72:90 7,46 1933 Sedan 4P. Mauren/Tmirg. 3200 " ! 1 1 9 6 6 3 Plymoath 6 79,3:104,7 16 1933 Coupe 2 P. Zürich 3200 Personenwagen Ober Fr. 1000.— bl« Fr. 2 0 0 0 . — 1 9 6 6 4 Citroen 4 78:80 7,77 1934 Berline 4/5 P. Bern ; - 3500 Voitures de tOUrlsme de plUS de frs 1000.— jUSqu'a frs 2 0 0 0 . — 1 9 6 6 5 Mercedes Benz 170 6 65:85 9 1932 Limousine 4/5 P. Zürich 3500 ^ * ^ 1 9 6 6 6 Mercedes Benz 130 4 70:85 7 1935 Cabriolet Lim. 4 P. Zürich 3500 19560 ErskiBe 6 69:114,3 13 1930 Limousine 4/5 P. Basel 105019667 Opel 4 67,5:90 7 1936 Olympia 4P. Sissach 3500 19561 Mercedes 6 65:100 10,64 1929 Limousine • 4P. Glattbrof < 110019668 Renault lfonaqnatre 4 70:95 7 1935/36 Cond. int. comm. 4/5 P. Tour-de-Peilz 3500 19562 Ford 4 77:108 10 1931 Tudor 2tür. " 4/5'P. Chur 110019669 Bugatti 8 69:100 15 1931 Limousine 4tür. 4/5 P. Basel 3600 19563 Opel Cabriolet 4 65:90 6 1932 beige-schwarz 3 P. Alterswü-Flawn 110019670 D. K. W. 2 76:76 3,51 1936 Cabriolet 4P. Ölten 3650 19564 Essex 6 69:114,3 13,38 1931 Hudson Super Ballt 2/4 P. Effretikon 115019671 Chrysler 6 79,4:120,6 18,24 1930 Lim. d. bl. Schiebed. 6/7 P. Bem 3700 19565 Amilcar 4 58:95 5,11 1926 Torpedo 2 P. Siebnen 120019672 Fiat 6 - 72:103 13 1935 Limousine 4/5 P. Cham 3800 19566 Amilcar 4 60:105 6 1929 Cabriolet 3 P. Lyss 120019673 Ford 8 77:95 18 1935 Ford 5 P. Liestal 3800 19567 Auburn 8 73:120 20 1930 Cabriolet 4P. Winterthur 120019674 Mercedes Benz 170 6 65:85 9 1932 Cabriolet •-.=•- 4P. Zürich 3800 19568 Buick 6 79:114,3 17,28 1928 Limousine 4/5 P. Winterthur 120019675 Peugeot 301 4 72:90 7,5 1934 Limousine 4/5 P. Davos-Pl. 3800 19569 Chevrolet' 6 84:95,25 16,17 1930 Landaulet 6/7 P. Weggis 120019676 Mercedes Benz 350 6 80:115 18 1931 Limousine 6/7 P. Zürich 3900 19570 Chrysler 6 79:130 26 1927 Torpedo Phart. 7/8 P. Schwanden 120019677 Mercedes Benz 200 6 70:85 10 1933 Limousine 4/5 P. Zürich 3900 19571 Cltro«n C4 4 75:100 9 1932 Limousine . 4/5 P. Zürich 12001967« Adler Trumpf 4 71:95 7,6 1935 Cabriolet 4P. Zürich 4000 19572 Essex 6 68:114,3 13 1928 blau, geschlossen 4/5 P. Gerllswil (Luz.) 120019679 Fiat 6 72:103 13 1932 weinrot .4/5 P. Lachen 4000 19573 Essex 6 69:114,3 13,38 1929 bl. neu gespritzt 4/5 P. Kreuzungen 120019680 Opel 6 67,5:90 9,8 1935 Limousine sehw. 4P. Lenzburg . 4000 19574 Fiat 6 72:103 19 1932 Limousine 4/5 P. Bazenheid 1200 l • J . : . 19575 Fiat 4 67:102 8 1935 Limousine.. ., 4/5 p. Cham , 1200 Personenwagen Ober Fr. 4000.—bis Fr. 5000.—^ 19576 HotchWss 6 80! 100 16' 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 1200 , _ , . _ , - ««~~ , .i . _.» > 19577 HupZbiie 8 73:117,5 21 1931 Conduite Interieur« 5 p. Gen*» 1200 Voitures de tourlsme de plus de frs 4000.- Jusqu'a frs 5000— ,19578 Packard 6 88,8:127 24 1927 Limousine 6/7 P. Basel 1200jg 681 Mwcedes Benz , 70 | 6 j 65.35 I 9 1932 I Cabriolet I 4/5 P. I Zürich |O00 19579 Plymouth--ChmUr 4 92:104,75 14,2 1930, Coach 4/5 P. Kreuzlingin 1200 19682 Mercedes Benz 170 6 65:85 9 1933 Cabriolet 4P, Zürich 4200 19580 Pontlae 6 84,1:98,4 16,68 1929 Limousine 4/5 P. Aarau 1200 19683 Mercedes B enz 130 4 70:85 7 1935 Limousine 4P. Zürich 4200 19581 Heo 6 85,7:127 22,4 1928 Limousine 5/7 P. Würenlingen 1200 ' " " ' ' ' • 19582 Adler 6 75:110 15 1931 Limousine d*bUm 4/5 P. Zürich 1250 ' ' —^—^_ , — _ - ^ _ - _ — _ 19583 Citroen C 8 75:100 14 1932 Limousine 4/5 P. Zürich 1 3 0 0 . . . . . . . . . . . . . .... _ . , „ . . . » . . j . • . » ... w, 19584 Buick 6 84:117,4 2i 1929 geschlossen 4/5 p. Bem 1400An die Administration der Automobil-Revue, Bern A I Administration de la Revue Automobile, Berne 19585 Mercedes Benz 260 6 74:100 13 1929 Limousine 4/5 P. Zürich 1400 ' 1 1 1 19586 Ansaldo 4 70:120 9,4 1926 Torpedo 4P. Interlaken 1500 . , . - , . , „ „ T >• *.' 'u- 1 vi-i J 1 T« L 19587 Chevrolet 6 84:95^5 15 1931 Roadster • . 2/4 P. Itingen/Bld. ... 1500 ; Ich interessiere mich für folgende in der Gelben Je m mteresse aux vehicnles pubWs dana la List« 19588 Chrysler 6 82:111,1 16 1931 Limousine, 4tOr. 4/5 P. Chur 1500liste ausgeschriebenen Fahrzeuge und ersuche die janne sous les numeros indiques ci-dessouB et invita 19589 Delage 4 75:120 11 1925 geschlossen 6 P. Biel 1500Besitzer derselben um unverbindliche, detaillierte leors proprietaires ä me sgumettre des offres de- 19590 Dodge Vletorj 6 85,7:98,4 17,3 1928 Limousine 5 P. Zürich 1 5 0 0 . taillees Sans en K acement: 19591 Erskine 6 69,8:114 13,21 1929 Limousine " * 4/5 P. Rheinfelden: 1500I "" c ' ro - »» 19592 Essex 6 69,8:114,3 13 1929 Coupe 3/4 P. Ölten 1500 19593 Essex 6 69,8: 114,3 13 1931 Cabriolet 4/5 P. Basel 1500N°. „ N 8 . _ „ N*. ,....^ N*..,„ N°„ .„.. N°. 19594 Essex 6 69,8: 114,3 13,4 1931 blau 5 P.. Wiohtraeh 1500 19595 Fiat 6 72:103 13 1931 Cabriolet " 4/5 P. Zürich 1500 19596 Ford V 8 8 77,8:95,3 — 1932 Lim. 2tür. Coach 4 P. Luzern 1500Jfp __ __ N* N° N» - N» „ N 8 19597 HlUmann 4 63,9:95 6,03 1933 Conduite Interieure 4P. Bulle 1500 " 19598 Oldsmoblle 6 80:104 16 1929 Limousine 7 P. Ölten 1500 19599 Packard 6 89:127 24 1929 Limousine 5 P. Bern 1500 Adresse« Adressat 1 19600 Buick 6 87:117,4 21,49 1930 Sedan 4/5 P. Kreuzungen 1600|, 19601 Chevrolet 6 84:95 16 1932 Limousine 4/5 P. Zürich 1600I ' : 19602 Dodge-Cletory 6 85,7:98,4 17 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 1600 1— — ••——; 19603 Fiat 520 6 68:103 11,43 1928 Limousine 4/5 P. Frutigen 1600 19604 Graham Paige 8 85,7:114,3 26,87 1930 Limousine 4/5 P. Basel 1600 . 19605 Willys Slx 6 82,5: 98,4 16,60 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 1600..... • ; , _- — 19606 Opel 6 65:80 9 1932 Lim. m. Schweb«d. 4P. Basel 1700 19607 Talbot 6 75:94 13 1931 Limousine 4/5 P. Zürich 1700 , . 19608 Willys Knlflht 6 74:111,3 15 1927/28 blau/schwarz 4/5 P. Sirnach 1700 ___ _^_ ^ . .' . ;; .'. ___J . 19609 Adler 6 75:110 14,8 1932 Limousine r 4/5 P. Aarau 1800 • ~" : 19610 Fiat Balilla 4 65:75 5 1933 Cabriolet, Lader ; 4 P. Zürich , , 1800Ausschneiden, ausfüllen und im Couvert mit 20 Cts. Decouper,:remplir et envoyer ce bnlletln «m» enrelopp« 19611 Nash 8 76:108 20 1932 Cabriolet • 4/5 P. Zürich 1800frankiert an die Administration der Automobil-Revue in affranebie 4 20 cts. ä ^Administration de la Revue Auto- 19612 Renault 6 58:93 7,5 1930 Limousine hlan 4 P. Schaffhausen 1800 Bein einsenden. mobile, a Berne. . •. 7 'T\P solche „Gelbe Liste" erscheint pinmal pro Monat in der Automobil-Revue Bern. Probenummern gratis auf Verlangen.