Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1949_Zeitung_Nr.002

E_1949_Zeitung_Nr.002

14 AUTOMOBIL REVUE

14 AUTOMOBIL REVUE MITTWÖCfl, 12. JAIWAR 1949 - Nr. 2 man gewöhnlich auch diese Möglichkeit ausschöpfen wird. 7. Die Zündung bei hohen Drehzahlen. Die heutigen Batteriezündungen ergeben bis zu sehr hohen Drehzahlen hinauf recht gute Resultate. Stellt man fest, dass ein sonst einwandfrei vorbereiteter Mdtor nicht auf die gewünschten Touren kommt Und der Mängel im Zündsystem zu suchen ist, so besteht die erste Massnahme in der Montage einer Hochleistungs- Zündspüle, eventuell einer solchen mit Oel-Isolation, die auch bei höhen Drehzahlen hoch einen guten Furtken gibt. Der Unterbrecher wifd in fast allen Fällen genügen. Der Ersatz der Batteriezündung durch einen Magneten wifd nur bei Drehzahlen von über 6000 pro Minute notwendig sein, eine Zahl, die ja eigentlich nur für reine Rehntnotoren in Frage kommt. III. Der Stüuladcr Die wirksamste Massnahme zur Erhöhung der Füllung und damit des Mitteldrueka, die int efsten Teil besprechen wurde, bildet Vor allen Dingen der Einbau eine* KompresSöfi. Diese Möglichkeit gehöft aber nicht zum einfachen Ffliieren, weshalb Jle hier Übergangen §el, Dagegen ist selbstverständlich darauf su achten, däss die AhBaügiuft hindernlstfei in den Vergaser strömen kann. Durch Verwendung des Fahrgtaua lägst sich hier vielleicht nicht so «ehr eine Leistungssteigerung erreichen als vielmehr eine Verlustquelle eliminieren. Eine Ansattgöffnung im Fahrwind und eine gute Führung der Ansaugluft ist auf alle Fälle besser als ein Ansaug von warmer, also weniger dichter Motor* Abb. 2o. fcirmgsbtma für ein Sleurehi 1 , wie ei fOf Fallitromund, bei geeigneter Führung des Rohrs, auch für ändere Vergaier ohtjewsndel werden Kann. luft im Unterdruckgebtet. Die Ansäügoffnung Wird am besten schlitzförmig auf der Motorhaube öder links und rechts vom Kühler angebracht. Die Oeffnung soll sich niGht im Unterdruckgebiet befänden, da sonst die Wirkung illusorisch wird. Allzutief angebracht kann allerdings eine Verschmutzung durch Strassenkot entstehen, weshalb man die Öeffnüng mit einem Sieb schliesst. Das Rohr wird äUs dünnem Blech sauber geschweisst und soll sich trichterförmig Verjüngen; der Krümmungsradius wird möglichst gröss gewählt. Zwischen Staulader Und Motor ist angesichts der Schwingungen des Blocks eine elastische Verbindung, beispielsweise ein Gutnmischlauch, vorzusehen. Bei mehreren Vergasern kann jedem eine besondere Oeffnung und Rohfführung zugedacht werden. Ueber die Wirkung der Staulader soll man sich keinen Illusionen hingeben. Sie hängt selbstverständlich von der Fahrgeschwindigkeit des Abb. .21, Staut« Lufteintritt auf de forhoubt. Wägehs ab und rriSCht Sieh unter 100 km/h überhaupt nicht bemerkbar; in wirklich hohen Gesehwindigkeltsbefeiehen können geringe Mehrleistungen erwartet werden. IV. Die Verhütung von Motorschäden Höhere Leistung bedeutet höhere Beanspruchung und kleinere Sicherheitftmarge. Es igt des« halb nicht verwunderlich, wenn das Frisieren manch«» Motors Vor allem Motorschäden und entsprechende Enttäuschungen zur Folge hat Einige Sleh«rhei{tJnas*nahmen sind daher unerlässlich. Zum Teil stösst man allerdings auf Schwierigkeiten, die ausserhalb des Bereiches einfacher Arbeiten gehen, so insbesondere die bekannten Lagerschiden. Die Lagerung hochgezüchteter Motöfen ist eine Wissenschaft für sich, von der sich der Nichtföchmähn tunlichst fernhalten soll; die Belastbarkeit der Lager soll ihm mit anderen Worten die höchste Drehzahl sowie den mtsdfflälen Mitteldruek vorschreiben. Ob Im Einzelfall zur Verbesserung der Lagerung Bleibronze, Aluminium oder Dünnwand-Weiss* metailäger, ja sogar statt Gleitlager Rollenlager benötigt werde«, ist «In« Frage, die nur der er* fahren« Fachmann beurteilen kann. Dagegen sind zwei andere öebiete einfaches? zugänglich, nämlich - die Schmierung sowie die Kühlung. Beide gehen in mancher Beziehung Üand in Hand. Zur Frage des Schmieröls ist zu sagen, dass die heute erhältlichen guten Mineralöle für unsere Zwecke vollauf genügen. Selbstverständlich tnüss Oel gewählt werden, das ausser einer an sieh höhen Viskosität (etwa SAß SO bi§ 60) auch bei höher Temperatur seine Schmierfähigkeit beibehält, was durchaus nleht immer gleichbedeutend ist. Vegetabile Öele, also vor allem Rizinusöl, sind wegen der Verharzungsgefahr nicht zu empfehlen; sie gehören in den reinen Rennbetrieb. Damit Schmierung und Kühlung des Motors genau Überwacht werden können, sind exakte Instrumente, insbesondere öeimahometer und KUhlwassertherffiometer, notwendig. Ver* langt man ein Arbeiten auf Höchstdrehzahl wäh* rend längerer Zeit, 10 kann man auch eines Oelthermömeters nicht entraten. Wie das Kühlwasserthermometer möglichst in der Nähe des Zylinderkopfes eingebaut Werden soll, so muss auch das Oelthermometer die wirkliche Oeltemperatur anzeigen und darf deshalb nicht etwa durch den Fahrwind gekühlt Werden. Durch dauerndes Beachten der Instrument« kann mancher Schaden verhütet werden. Dass der Drehzahlmesser zu einem hochgezüchteten Motor gehört, bedarf wohl keiner besonderen Erwähnung. Die Temperatur der Kühlmittel, und als solches ist auch Oel teilweise m betrachten, soll nicht zu hoch und nicht ZU tief sein. Das Kühlwasser erwärmt sich in dör Regei wesentlich rascher als das Schmieröl im Kurbelgehäuse. Der beste Zustand ist dann erreicht, wenn Oel und Wasser dauernd eine gleichmSssige Temperatur von 80 WS 90° beibehalten Die beste Betriebstemperatur erreicht man dadurch, dass in den Oelkreislauf eine Kühlschlange eingefügt wird, die durch den Wässerkasten des Kühlers führt. Ein solcher Wärmeaustauscher Sorgt für rasches Erhitzen des kalten Oels beim Starb. Weniger wirksam, aber eben- Abb. 22. Wärmeaustauscher. Oel-KühlstMonp« äös KttpfeY röhr im Wasserkasten des Kühlers. Aehnlich arbeiten auch Austauscher um die KühlwasserleltbnQi falls empfehlenswert ist ein Öelkühlef In Form einer Schlange oder eines Hohlaylinders, der Vom Fahrwind bestrichen wird t ferner Kühlrippen einer die Wärme leicht abführenden, womöglich vergrosserten Oelwanne" aus Leichtmetall. Für die Kühlung soll das Oel erst nach dem Filter abgezapft werden, da wärmet Oel leichter gereinigt werden kann. Die Herstellung einer Kühlschlange erfolgt meist aus geglühtem Kupferrohr Von ca. 10 mm Durchmesser. Bekanntlich sind Leitungsbrüche bei Sportwagen keine Seltenheit« sie entstehen u. a. durch die Schwingungen des Motors« weshalb zwischen Kühler und Block ein biegsames Zwischenstück eingeschaltet werden sollte, Kühl« schlangen, die vom Fahrwind bestrichen Wer* den, müssen bei kühler Witterung abgeschaltet werden können. Die Oeltemperatür hangt übri* gens nicht wie diejenige dem Kühlwassers von der Motorbelastung, sondern weltgehend Von der Drehzahl ab. Bei frisierten Motoren empfiehlt es sich, die Feder des üeberdruckventil« Im Schmierölkreislauf so einzustellen, dasi der Oel» druck gegenüber der Fabrikvorschrift etwas steigt Durch das Höherzüchten braucht sich die Kühlwasiertemperatur nidht unbedingt zu erhöhen, wenn das Kühlsystem des Wagens grundsätzlich tut konstruiert ist und sich in einwandfreiem Zustand befindet Kesselsteinansatz im Block und im Kühlerelement sind zu entfernen; bei manchen Motoren ist es ratsam, das Thermosiphonsystem durch eine Wasserpumpe zu ergänzen. In einigen Fällen ist der Einbau eines irösseren Kühlerelementes oder emes mehrflüge- Hgen Ventilators ratsam; ferner hängt die Kühlwäss*ftehipe»tuf bekanntlieh auch von der richtigen Zündungseinstellung ab. V. Regulierung Und Leislungsmessung Ein Höhertüchten eines Motors hat nur dann einen Sinn, wenn man sich über das Erreichte aue» ftechensohaft gibt Die tinreguiierung von Vergaser und Zündung sollte deshalb womöglich mit Hilfe von Instrumenten erfolgen, die über die abgegebene Leistung Auttchlut* erteilen. Dies geiehieht am besten auf einem RollprUfstand, wie m*n ihn heute in den grotsen Städten findet und iwar in Verbindung mit einem Abgasprüf er. Aehnlich« Messungen wird man auch vor dem Beginn der Arbeiten durchführen, um diei erzielte Mehrleistung zahlenmäsüg beurteilen zu Kennen. Ein Abbrennen des Motors allein auf einem eigentlichen Motorprüfstand wird in den wenigsten Fällen möglich sein. Auf die Feineinstellung von Vergaser (Düsenund Lufttrlehterwahl) iowie der Zündung re* agiert ein gezüchteter Motor meist empfindlicher als eine robuste Gebrauehtmaschine. Der Umfang der Leistungssteigerung lässt sieh ebenfallt nicht allgemein festlegen. Bei modernen Motoren liegt der prozentuale Gewinn unter demjenigen, der bei alteren, aber robust gebauten Motoren erzielbar war, wenn man »ich nidht geradezu ins Gebiet der Renntreibstoffe und des Rennmotors überhaupt begibt Bleibt man bei Treibstoffen mit einer Klopffestigkeit von etwa 70 bis 75 OZ ( erhöht man die Verdichtung auf etwa 7,5 bis 8! 1, und Sorgt man im Sinne dieser Abhandlung für einige Erhöhung de» Mitteldruckes sowie der Drehzahl, so kann mari mit heutigen Motoren auf spezifische Leistungen Von 30 bis 40 PS/Liter an Stelle der üblichen 25 bli 85 PS/Liter kommen. Voraussetzung bleibt selbstverständlich einwandfreier Mötorzustand und sorgfältige Mise au point, zuerst auf dem Prüfstand Und nachher auf der Strasse. Die Kosten des Frisierens hängen vom Umfang der Arbeiten ab, können jedoch auch bei der Beschrankung auf die hier genannten Punkte bl* einige Tausend Franken betragen. Ueberraschungen in preislicher Hinsicht wie auch bezüglich de« Ergebnisses kann man nur durch sorgfältige Vorbereitung der Frisierarbeiten ver* meiden. J. Pfyl. Handel Aii^Liinf*« Schweiz und Privat HUSKUlHie und Ausland Gegründet 1895 BkFtet & ClC Gegründet 1895 katel, Freiosirsu« 69 Bern, BubünbeloplaH 8 Genf, nie du MaiU-Blan« 4 Lausanne, 24, avtntie 4t b Gar» Lugano, Via Smflio Bau) M Zürich. Kntmlrant 18 Bureaux, Korrespondenten und Vertretungen auf der tanzen Welt MEISTERPRÜFUNG Für Automechaniker beginnt im 1. Februar 1949 in Zürich ein geschäftskundlicher Vorbereitungskurs Auskunft, Programme und Referenzen durch M. Ottiker, Automechanik-Kurse, Zürich 50 Kieiernweg 20 Telephon (051) 26 40 30 Zusatzvertretung oder Verkaufsorganisation zu vergeben für neueste, «ehr gelragte Artikel, die Jeden Automobilbesitzer, Garagen, Zubehörfirmen, Tankstellen, grössere j Papeterien a. Geschealtartikeifirmen stark interessieren, Gut eingeführte, verkaüfstüchl'ge Vertreter oder Ver» kaufsor?anisätiön mit grßsserem Vertreterstab erhalten nähere Unterlagen unter Chiffre 24093 bei der Automobil Revue, Bern. Bei der telephontschen Aufgabe von Inseraten kann die Administration keinerlei Verantwortung für Uebermitilungsfehler übernehmen. VERGASER BENZINPUMPEN Reparaturen und Elnsiellurigen mit Prüfgeräten vom Spezialisten Edw. Daniel, «fipl. Autom«ch., Obirentfelden Hauptstrasse Zürich-fitm, T«l. (064) 3 7t 06 Autobestandteile für sätnttlehe deutsch« wage» besorgt 89300 BLITZ-SERVICE, Postfach 14160, Basel 9. AUTOSATTLEREI empfiehlt sich bestens für alle vorkommenden Arbeiten - NeupolsteMs * Anfertigung »ofl Üeberztigen • Kühlerhoussen etc. Kürz« Lieferfristen. E. BANGERTER. BURGDORF TtlMhon 9C, GARAGEN Für alte Wagengrüsten Feuersicher u. demontierbar Auch tut P azierung auf Pachtland bestens geeignet Verlangen Sie Offerte v6n HOLZBAU KAYSER A.G. STANS TEL. (041) 6 7168 Fahrbare Werkbank Eines unserer Spitzenprodukte auf tfeftt Oft* biet« de» modernen Betriebselnrichtunf en I Verlangen St« Prospekt und PreJsöffecte Ober Werkbank*» Schubladenblöcke» Werkschränke, Bestandteil« schränke, Garderobenschränke, Packtische» Hubwagen sowie ganz* Betriebseinrichtunden J. P. Trippel, Amriswil/Thg. WerkstattmSbelfafarik Tel. 6 23 (071) • 71 iJ Das «Zuviel» der Festtage seiet sieh oft auch im « Zuviel > des Gewichtes. ZwcCkmassie wird darum nach den Festtagen eil» KUH mit dem Abmagertingsmittel Amaigritot begonnen (Fr. 16.—), kleine Schachtel Fr. 6.—. — Wieder neue« Temperament mit einem einfachen Mittel gegen Nerven- Schwäche und Gefühlskälte eine Fortus-Kur! Verjüngende Nerven- und Sexual-Kraft bei Damin durch Damen-Fortus: Fr. 28.50. 11.60, Probe 5.75; bei Herren durch Herren-Fortus; Fr. 25.—. 10.—, Probe Fr. 5.—. Weissfluss Leidende ewnndMi mit der anf doppelte Weise wirksamen Paralbin-KUR zu Fr. 10.80 kommlt der Nerven-Nahrtin* NEO-Fortls, dann plett Nähre die Nerven erstarken sie. und nach der vollen KÜR tu Fr. 14.— tritt der Effoljt eanz ein. In Apotheken, in vfeten Kantonen nach ia Drogerien, Wo nicht, Versand direkt durch dal (tauptdepot Lindonlwf-Apotheke, Reanwex 46, Zürich 1. MOBILOIL ARCIIC garantiert ^olorti^es Ansprangen.-des ; Motors, schnellen Start; -und' Schutz; vor ..trockenem >nfifiren-\ '• Verlangen Sie Sie-und der Motor- fahren besser!. Mobiloil ACHTUNG Stössdärripfer und Schwingachsen Reparaturen besorgt Ihnen innert kürzester Frist dl» SPEZIAIREPARATUR-WERKSTÄTTE W. HEY, ZÜRICH-Oerlikon Binrwietenstrasse 12 Teleahon (051) 46 55 «6

Nf. 2 - MfTTWOCB, 1*. JANUAR W4» AUTOMOBIL REVUE 15 ZU VERKAUFEN SAURER-DIESEL-MOTOR, Typ BÜD, 4 Zylinder, 29/75 PS, SAURER-DIESEL-MOTOR, Typ BND, 6 Zylinder, 34/75 PS. SAURER-DIESEL-MOTOR, ¥yp £LD, 6 Zylinder, 43/110 PS. Alle Motoren atlg Totalrevision, mit öarftnti«. F>B. W,-DIESEL-MÜTOR, 6 Zylinder, 43/100 P3, Modi, 37, ca. 8000 km, ab Fabrikrevlslon, zu Bf 6500.—, i« kompl. fllftbaufeftlgem Zustande. BefiNA-GS-BENZIN-MOTOft. Einbtock, fr. 1200.» F. B.W.-BEN2IN-MÖTÖR, mit Küpplün? und (Jetriebe, 4 Zyl., 34 PS, Modell 33. Fr. 1500.—. GRAY-BÖÖTS-MÖTÖR, Mod. 47, 4 Zyl., 35 PS. komplett mit Zubehör, Fri 1800,—, neuwertig. Günstige Preis* uad Konditionen. Anfragen unter Chiffre 24121 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN «ehr Lancia Aprilia 7 PS, mit Sjse«iaUcftroa»6ri*, Llmou»ine Pinin-Farina, Ia Zugtand, gener&lrevidiert. Offerten unter Chiffre 2 10462 an die Automobil Revue, Zürich 23. Sehr günstige Occasionen Letzte Modell* OODGE, 1047, Cüßtom fluld-dfiv«, InBenlenker, 4 Türen, schwarz, 16 000 km ggf. Prei« Fr. 10 000.-— FRAZER MANHATTAN, 1948, Innenlenker, 4 Türen hellgrün, 5 km gefahren. Preis Fr. 10 000.— CHRYSLER-DE SOTO, 194?, Custem fhiid-drive, Innenlenker ( 4 Türen, 18 000 km gefahren. Preis Fr. 11000.- CHRYSLER-NEW YORK, 1047, Innenlenker, 4 lürefl Radio, Heizg., 12 000 km gei. Preis Fr. 13 000.-^- Zahlungserleichterung. Central-Autoö, Rite du Rhone 84, Getieve. Tel. 5 5114 Günstig zu verkaufen moderner Diesel-Car-Lastwagen 6 Zylinder, direkte Einspritzung, mit auswechselbarer, moderner 3O-Pl.-Car-Alpin-Karosserie, in prima Zustand, kann günstig abgegeben werden. (2-4 Ernsthafte Seibstkäüfer erhalten nähere Auskunft unter Chiffre 71881 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Kastenwagen 1250 kg Nutzlast, erste englische Marke, fabrikneu, 4 Zylinder, 9,9 PS, 4-Gan3-Getric.be. Kästenffiägsio innen; länge: 282 cm, Breite: 148 cm, flöhe 140 cm. Farbe grau. Zum Preise von Ff. 14 500.-^» Offerten unter Chiffre 71928 in die Automobil Revue, Bern. (2 ZU VERKAUFEN per sofort, wegen NlcBigebrätiche, ein CAR-ALPIN 26 Plätze, mit Plüschpolsfer, Kippsitze, Obenvefflä-' sting, Motor 6 Zyl,. 100 PS, 8-Gang-ßettiebe, doppelte Rücksetzung, mechanisch total überholt, mit aller Garantie. Preis Fr. 35 000.—. Ferner eine komplette Karosserie mit Brücke nnd Blaehenäestell, Kotflügel und Werkzeugkasten, fast neuwertig, passend für Saurer 2 C öder 2 U Berna, Preis sehr günstig. — Offerten unter Chiffre 71929 an die Automobil Realie, Bern. (2 ZU VERKAUFEN Lieferungsvertrag für 5 t Seiten-Kipper Frontlenker, schweizerischer Provenienz lieferbar per März 1949. Offerten unter Chiffre 24098 an die Automobil Revue, Bern. Einmalige Gelegenheit Zufolge Vermietung des Geschäftes zu verkaufen zu ausserordentüch günstigen Preisen 1 PACKARD, Limousine mit Schiebedach, S Plätze, Modell 1936. 1 KAISER, Limonsine, 6/7 Plätze, fabrikneu, Model! 1948, mit neuer Federung. 1 KAISER, Limousine, 6/7 Plätze, Modell 1948, 82 000 km gefahren. 1 MERCEDES, Limousine, Typ 170V, 9 PS, 4türig, Modell 1938. '1 OLDSMOBILE, Limousine, 6/7 Plätze, Modell 1935. 1 STEYR. Cabriolet, 10 PS, 5 Plätze, Modell 1935, mit neuen Pneus, neuem Motor, neuem Verdeck. SKODA, Cabriolet, Mod. 1947, 4 Pl„ 6 PS, wie neu. SKODA, Cabr., Mod. 1948, 6 PS. 4 PL, fabrikneu. OLDSMOBILE, Limousine, 18 PS, 5 Plätze, sehr gut erhalten. SKODA, Lim., Modell 1948, 6 PS, 4 PL, fabrikneu. SKODA, Limousine, Modell 1947, 6 PS, 5 Platze. CHEVROLET-CHASSIS mit Kabine, 4 t, fabrikneu. Auf Wunsch Zahlungserieichterungen. Mäechi-Barmettler, Lfbellenstr. 45. Lusern. SS JAGUAR IM 1. Mod. 38, 0 PS, «ehr gepflegt« Limousine, mit Schiebedach. Farber olivengriin, mit Radio u. Heizg Preis Fr. 8800.—. Nehme evtl. Kleinwagen all Zahlung. (OFA 1031 A R. Heizmana, Efringerstrasee 15, Basel. Telephon (061) 3 2607. Chevrolet 14 PS, Mod, 1949, Innensteuerung, 4-5 Pl&tee, in sehr gutem Zustande. Fr. 6500.—-. Heizung inbegriffen. 89318 Offerten unter Chiffre P 10.177 F an Publicitas Frfbourg. ZU VERKAUFEN 1 Untouslne Mircedej 170 V, 8,6 PS, revidiert 4türig, 4 Zyl. 1 Cabriolet Mircedes 170 V, Mod. 38? schwärz, mit rotem Lederpolster, neuwertig. (2 3 Militär-Jeeps 1 Topolino 1947, revidiert. PrelBB ausserst güaetig. Offerten unter Chiffre 71949 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN TRAKTOR International mit angebauter Seilwinde u. Luftbereifüttg. Gewicht 2800 kg. Zuverlässige Ma schine für schwere Trans porte. Motor und Getriebe in fahrbereitem Zustande. Kabinenatifbau reparaturbedürftig, Preis billig. Zu besichtigen bei A. Statder, Autogärage, Zollbrück. ZU VERKAUFEN Ford V8 13 FS, S-4 PL. Cabriolet, in sehr gutem Zustand jenerälrevidierL 71982(2 Offerten unter Chiffre Z 10463 an die Automobil Revue, Zürich 23. ZUVERKAUFEN lastwageu Ford V8 Mod. 1934, in einwandfreiem Zustand, Fr, 6000.- Offertea unter Chiffre 71963 an dl« Automobil Revue, Bern. (2 Bedford Lastwagen Nutilast 4,6 t, 6 ZyL, 18 PS, Mod. 1946, Schweizer Kabine, 8öl»t«lg. Metallbrücke (3—3 m'), auf 3 Seiten kippend, Svst Wirz. n sehr gutem Zustande. Offerten unter Ghiffre P 10.176 F an Publicitas. Frlbourg. 89317 ZU VERKAUFEN Pelerlasrwaqenanhänger 3—t t, Mod. 39, neue Brücke, Doppelberei f ung. 34X7, Fr. 3200.— Anhängerachs« fabrikneu, Doppelbereifung, 40X8, Trllex-Räder. mit Bremsen und Federn, kpl., Fr. 1800.- Pfanifir-Pert'w.-Anhänger 500 kg, fabrikneu, Fr. 1B00 — Postfach 624, Luzern. ZUVERKÄUFEN Lastwagen FORDMERCURY MOd. 1941. 20 PS. mit Ladebrücke, S,S5X2,05 m i^-4,5 t. kompl. neu reyidiert, Karosserie u. Brükke neu gespritzt. Offerten unter Chiffre 24108 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKÄUFEN PACKARD-limoiulne 7-8pl.. Mod. 38, ans f eilrevision. Fr. 5500.-« BUICK-Limousine 6-6 PL, Mod. 36, au* Totalrevision, Fr. 4000.- MERCEDES-BENZLimoustne Mod« 35, 9 PS, Schnell gang, Fr. 3000,- OPEL Super Six Md, 38. 13 PS, Fr. 3800> OPELLielerwagen, 500 kg Mod. 36, 6 PS, Fr. 2800.- Günstige Konditionen. Telephon (041) 2 82 33. ZU VERKAUFEN Sportwagen Adler 2 Pl„ 8 PS, Spezialmotoi u. -karosfierie, in tadellos Zustand, Preis Fr. 6500.-. Offerten unter Chiffre 71874 an die Automobil Revue, Bern, od. Teleph (021) 6 3138, (2 ZU VERKAUFEN DieseMufwaaen 4,5 t, Frontlenker, Modell 1940. 30 PS, ffiil Üeberiandbrucke, 4,6X 2,1 m. Einachi-Anhärigef mit Brückengrösse 3,4 X2.1 m. Zweiachj-Anhängsr mit BrückengrÖsse 4,3 X2,l m, Günstig abzugeben. Arthur Heuberger. Automobile, Goldach (St. G.) Tel. 420 51. ZUVERKAUFEN im Auftrag Hudson Super Six 171P Unfallwagen, Modell 194(5 Limousine, 5-Plätger. Offerten an Central-Garage £. Lang, Kreuglingert. Tel. (072) 8 42 22/8 42 23. ZU VERKAUFEN SÄURER LASTWAGEN 35 PS, 3 H Tonnen, revid, zuverlässiger Wagen, billig. Blachenverdeek. Anfrage» unter Chiffre Gc 19307 t an Publieitas, F. Zürich 1. 89254 ZU VERKAUFEN Fiat Balilla Mod. 1633, Karosserie ausgebrannt, evtl. ehnc Karosserie. Meeh. gut erh.. rassiger Motor, sehr billig, Telephon (064) 9 6387 oder 2 35 66. ZUVERKAUFEN Opel Olympia Mod. 39, Lim., grau, 2türig; alles in prima Zustand. Preiswürdig. Hunziker, Sattlerei, Moosleerau (Aargaü). Tel. (064) 5 2SÖ9. ZUVERKAUFEN von Privat (2 Ford V8 11 PS, Mod. 1948, nur 6000 km gefahren. Preis Fr. 9500.—. Offerten unter Chiffre 71934 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Citroen letztes Modefl, 2 Ersatzräder, Nebellampe etc.. sehr wenig gefahren, sorie ein Ford Mercury Limousine, 4 Türen, 1940. Offerten unter Chiffre P 10.211 F an Publieitas. FreibUrg. BILLIG ABZUGEBEN: G9 mit Schnellgang, Kipper Wlre, 4 Stufen, frisch revid,, Brücke fast neu Benziner» l*Ö!ock»Motor, Wagen «ech. in prima Zust., Kabiae leicht def, E. I\cötim*nn, Dietlikon. Blüttlerstf. 71895(2,3 Nutzlast 600 kg. In sehr gutem Zustande. -— Man wende sieh an Jul«i Gex, Wein«, Bulle. (B 1032 P Gtlt« OCCASIONEIV: Adler Berna ZU VERKAUFEN Peugeot Camionnelie 402 Lim., ä PS. Fr. 3600.— Wanderer Cabriolet, 16 PS, sehr schön. Fr. 4800.— Plymoutli Lim.. 17 PS. eehr gehon. Fr. 6500.— Vanxhall Lim., 9 PS, Mod. 1948 tnarron. Fr. 7000,— Keller AG., Basel, Margarethenstrasse 79. Tel. (061) 2 8900. ZU VERKÄUFEN LASTWAGEN DIAMOND 3,5 t, Modell 33, «rosse Brücke, *.T. revidiert, fahrbereit, zuverlässig, schnell, gegen Kää Fr. 2500.—. 71872(2 BEDFORD-MOTOR WU Mod. 37, defektes Lager bestehend aus Block mit Kurbelwelle, Pleuel tind Kolben. Zylinderköpf U. öelfilter neu, gegen Kassa Fr. 650.—. Anfragen an W, Lendl, Gltttbrügg. ZU VERKAUFEN AUTO Fiat Baliila 1933, 6 PS, in »ehr ruterti Zustand, oder THülch an Lieferw»oen bis 10 PS. Offerten tintet Chiffre 71871 an die Automobil Revue, Bern. (2 ZU VERKAUFEN 1 Tempo- Lieferwagen 4-Rad, 800 ke Tragkraft Model! 38. 89290 1 Adler (Cabrlole!) 4 Plätze, 8 PS, Modell 36. Beide Wagen in prima Zustand. (OFA 3001R) Tel. (064) 642 60, Wildegg. GÜNSTIG ZU VERKAUFEN 7pliliioer Plymouth schwarz, 36, sehr gut erhalten, Bignet lieh auch gut f. faxl od. Postkurs. Offerten anter Chiffre 71931 ah die Automobil Revue, Bern. ZUVERKAUFEN jmteepflegter (2 Kleinwagen STANDARD 1047, trän, 6 PS, mit Heizung, Schneeketten, Frostschutzscheibe, neue Batterie. Bei sofortiger Wegnahme ausserst Interessanter Preis. Ellanfragefl tint. f^iiffre 71897 an die Automobil ZU VERKAUFEN FIAT 521 4 Pi„ 13 PS, Mod. 1930, Limousine, tnech. in eutem Zustand, gute Bereifung, 2 kompl. Reserveräder, Preis Fr. 1500.—. C2 Offerten unter Chiffre 71913 an die Automobil Revue, Bern. Guter Lastwagen FORD 199«, 4 Zyl., f.9 U kipper, «tarker Waten, neue Kotflügel, bezüglich Ktroggerte ntteh sehr erisentabel. Prell Fr. 60OO.-*-. Ff. Wild. Basel, Leendstr. 34/38. Tel, 2 30 85 ZU VERKAUFEN Dodge-Jeep 19 PS, 4-Rad-Antrieb, m. Seilwinde, frisch revidiert in prima Zustand. Daselbst 71992(2 1 Jeep Willys 11 PS, 4-Rad^Afltrksb, m Original-Verdeck. Telephon (053) 8 4106 ZUVERKAUFEN Landw.- Traktor mit BUICK-Mdtof Mast., auf Petrol, mit Mähbalken. Gans günstige' Occfteion. Offerten unter Chiffre 71S89 an die Automobil Revue. Bern. (2,3 ZU VERKAUFEN von Privat (2-4 Opel Olympia 1937, Cabriolet, 6,70 PS, 4-Gähg, Karosserie vollständig revidiert, neu gespritzt und gepolstert. Farbe marroa. Gepflegter, unfallfreier Wagen. — Preis Ff, 4000.—. Offerten unter Chiffre 71867 an die Automobil Revu«, Bern. Jaguar 3Ms Uier sohwSree Limousine, Mod. 1947, HUI erster Hand, neuei Lkgtr, neues Götriebe, neue Kolben, neuer Steuetstöek, 34Ö0Ö km, fli. Radio und Öeisung, für Fr. 11000.*-" 3cü »ifk«üfen, Offerten tinter Chiffre 71935 an die Automobil Rivnö. Bern. (2,4 ZU VERKAUFEN Lastwagen Saurer-Diesel 3-Seften-Kipper, 4 Zyl. Nuhlast ä90O kg t Jahrgang 1943, mit kompletter Armeeausrüstüna, in sehr gutem Zustande, (2,3 Offerte» unter Chiffre 71910 an dir Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN t Lieferwagen International Modell 193Ö, in Beawertigem Zustand, Nutzlast 1000 kg, Schweizer Kabine. 71927(2,3 1 Lastwagen Opel Blftl Modell 1933, in fütetn Zustand, Nutzlast 3 t. Beide wagen werden sehr rünstig abgegeben. 1 Saurer, 5 I mit Diesel AÖD, prima Zustand. Emil Kuhn, Gentral- Garagt. Wll. Tel. 604 02. ZU VERKAUFEN Saurer-Diesel 15 PS, 2 t, revidiert. Mod. 1938, doppelt bereift Berna-Dicsel 1935, CRD, 23 PS, feste Brücke, 3,5 i Chrysler Windwr 1947. neuwertig, grün, 20000 km. Knick 1941. Limousine, grau, Muwertic. Ford V Ö 11 PS, 28000 km, 1946, Heizung. A. BRANCA. SIDER.S. Tel. (027) 515 24. UmitSndahalber ni vtrkattfm Lastwagen V 8 Tragkraft 4 t, Mod. 1939, erst 40 060 km ttnfanfwi, frisch gespritzt, moderner Wagen, sofort abzugeben. Preis Fr. 11000."-. Offerten unter Chiffre 71855 an dte Automobil Revue, Bern, (1*8 Günstige Occäsioncft I 1 DE SOTÖ, Lim., 1946, 18 PS, wie fleil. Fr, 9800.— 1 CITROEN. Lim., 1947, 9,7 PS, 4türig 21000 k», ßeuwertlter Zustand, aeue Pneu«, üeberzüge, Nebellampe. Fr. Ö800.-~- 1 RENAULT, Hecik, 1948, Uta., 4 PS, 4türig, 1ÖO0Ö Kilometer, wie neu. Fr. 47ÖO,— 1 RENAULT, Juva 4, Litfl., itütif, 5 PS, 194», 19 000 km, wie heu, Fllöl'Pfleuä. Ff. 430Ö.— 1 AUSTIN A 40, Lim,, ätÜrig, 100ÜO k.n, IM*, Lederpolster, 6.2 PS, neuestes Modell. Fr. 7400,»- 1 AUSTIN A 40, 4türig, rot, Schiebedach, 9000 km. Fr. 7900.— 1 AUSTIN, Kastenwägeii, #enig gefahren, 500 kg Tragkraft 1 BALILLA, tim., 1941, 6-Plät8ef, rev„ S,5 PS, ifl ne«- wertigeffl Zustand Fr. 6900,— i PLYMOUTH, Cabf. TüscW, 16,7 PS, 1B3Ö, ted«Jt polster, prima Zustand, Fr, 4200.-^ 1 OPEL, Cabriolet, 1934, 9,8 P9, 6 Zylj ntm larkiert, prima Zustand. Fr. 3700.— 1 FIAT ARDITA, 1936, 9,8 PS, Lim., Oeldruckbrem«*, 4türi(j. pfostenlos, Ia Zustand. Fr. 3300.^ 1 LASTWAGEN-CHASSI9 DE SOTO, mit schwel*. Kabine, 4,5 t Nutzlast, Sl PS. & Gänse, fabrikfle«, Stark redu«, Preis, 1 WILLYS, Lieferwagen, 1948. 11 PS, Tragkraft 800—1000 kg, Brücke gtSXiÖO. sehr preiswert, 1 FORD V 8. Lastwagen, 3 t, 18 PS, Brüeke 880^210, 1B3Ö, Fr. 75OÖ.— 1 FÖRÖ VI, Lasfwanen, 1.5 t, 1938, sehr guter Zustand, Brücke 290X200 cm. fr. 6800.—- 1 FORD, 3 t. 1935. 21 PS.. 6 Zyl., Oerlikon-Villiger- Piesplmotor. leicht defekt, Fr 4700.— 1 FIAT, Lieferwagen, 1928. gut erhalten, Tragkraft 9t» kg. 17 PS. Ff. 800.— 2 alte dfef. CHEVROLET-Lästwaöen, 1929/32, 6 Zt- Under. auf Abbruch, billig. 1 JEEF-Mil., revidiert, neu lackiert und Polster, Fr. 4500.— oder mit Sehdeepflue. neu. Fr K500 in Tausch nehme gröss. Dödge-Jeep, 19 Ps. B. EGQENBEROßR, Garage, BERNECK, Telephon (071) 7 3127. < Laufend durch untere Iniporte ab Zollfreilagef und ab unserer Werkstätte ZU VERKAUFEN: JEEP, 11,2 PS. Willys. JEEP, Dodge, 19,2 PS. JEEP, Dödge, Zivillastwägen, Chassis ffllt Kabine, 19 PS, für 4,5 m lange Ladebrücke oder Kipper. Preise sehr günstig, verseilt. JEEP, Original-Anhänger, auch mit Spetinlan»- führungen. JEEP, Spezial-Anhänger, ffi. 3,2 m langer Ladebrücke. JEEP, Kipp-Anhänger, für 1.5 m s Inhalt JEEP, und Jeep-Dödde-feeStart^Hll JEEP'Spezlalpneus. JEEP-Achsen tind -Radscheiben für Anhängerbati, 1,5^3 t Trägläst. JOS. RAgf, Jeep- u, Aehsen-ImpöM, Anhängerbau, MORRIS, 1946, 5 PS, 4-Plätzer, Limousine. W0LSELEY, 1947, 5 PS, 4-Plätzer, Limousine. STANDARD, I947i 5 PS, 4-Plfttzer, Limousine. FIAT 1500, 1938, 8 PS, 4/5-Plätzer, Limousine. PLYMOUTH, 19*3/34, 16 P9. 4/5-Plätzer, Limousine. FORD ANGLIA, 1948, S FS. 4-Plätzer, Limousine, Anfragen an Garage Hürzelef, Botw/littzern. Telephon (041) 2 4(5 63. ZUVERKAUFEN Occasionen Auto-Kastenwagen ca. 1000 kg Tragkraft total midien, nau fespritzt. erstklassiger Zustand. Preis günstig. Anfragen an Postfach 8598, Zürich HJ., Oder Telephon (051)28 67 20. (Za. 8011/48) 88518 ZU VERKAUFEN AUTOHEIZUNGEN, Occasienefl und neue, Fr. 80.— bis Fr. 150.—. 2 Stück SCHNEEPNEUS, 6.00X16, sehr gutes Profil, per Stück Fr. 35.—. 2 Stück SCHNEEPNEUS, 5.00X16, sehr gutes Profil, p«r Stück Fr. 38.—. Garage Ch, Rigonl, Selnriehslr. 316, Zürich 5. Telephon 25 61 73, ZUVERKAUFEN Lancia Aprilia Modell 1947. Sehr gut gepflegter Wagen, immer nur vom gleichen Fahrst gefahren. Wird günstig gegen bar abgegeben. (P 8056 Y) 89306 Offerten ans Postfach 33. Bdrn«KirchenfeW. Sehr günstige Oeea OPEL-BLITZ-LASTWAGEN, 3-Seite»4üpper (Burckhardt), 3 Tonnen Nutzlast, Brücke SOOXäOO cm. Bereifung 32X6, ca. 80 %, Motor 6 Zyl., 18 PS, neue Bremsen, Motor und Cha»»is aus Totalrev. VILLINGER-DIESEL-LASTWAGEN (Saurer-Gliassis), Motor 4 Zrl. 14 P3, total n«u revidiert, mit Garantie. Nutzlast 2,5 Tonnen, Brücke 330X200 Zentimeter. Bereifung ca. 70 %. JUNKER-DIESEL-MOTOR, 2 ZT], 14, PS, neu revidiert, kompl. mit Schwungrad und Anlasser etc., geeignet f. Einbau in Traktor od. als stat. Motor. Infolg« Liquidation sämtl, Fahrztugt billig abzugebtn. Emil Voelkle, Dachsfelderstrasee 28, Basel. Tel. (061) 5 24 81; wenn kein« Antwort: (001) 5 29 77