Aufrufe
vor 2 Wochen

SIEBEN: Oktober 2018

Der goldene Oktober bringt viele Veranstaltungen mit sich... Leineberglandmesse, Verkaufsoffener Sonntag Alfeld, Orgelherbst...

12 Mensch & Technik

12 Mensch & Technik Donnerstag, 25.10.2018, 19.00 h, PS.SPEICHER Einbeck Der Mensch im Mittelpunkt Wie Ottobock nach 100 Jahren an der Zukunft der Mobilität arbeitet. Seit 15. Januar 2018 ist der promovierte Biochemiker Oliver Scheel als erster familienfremder Manager CEO von Ottobock. Das fast 100 Jahre alte Familienunternehmen aus Duderstadt ist Weltmarktführer in der technischen Orthopädie und arbeitet an der Zukunft der Mobilität. Ziel ist es, Menschen Mobilität zurückzugeben und erhaltene Funktionen zu schützen. © Ottobock Dabei kommen heute bereits intelligente, intuitiv gesteuerte Hilfsmittel zum Einsatz, die die Anwender dabei unterstützen, den Alltag selbstständig und mit möglichst wenig Einschränkungen zu meistern. Die Weiterentwicklung mikroprozessorgesteuerten Prothesen und Orthesen ist in der Medizintechnik ebenso ein Thema wie der 3D-Druck und andere digitale Fertigungsmöglichkeiten. Die gesamte Branche befindet sich im digitalen Wandel. Zahlreiche Produktinnovationen sind Meilensteine der Erfolgsgeschichte und damit bis heute wichtiger Wachstumsmotor für das Medizintechnikunternehmen Ottobock. Die gesamte Unternehmensgeschichte ist geprägt Effizienz trifft Stil: Die BRUNNER Wassertechnik Sinnvolle Wärmenutzung und höchste Effizienz: Dafür stehen die wasserführenden Kamine und Kachelöfen von BRUNNER. Durch ihre spezielle Technik nutzen sie die Wärmeenergie des Holzfeuers zur Heizwassergewinnung. Der gemütliche Kamin oder Kachelofen wächst also über sich hinaus und wird zur kräftigen Unterstützung für das Heizsystem des ganzen Hauses. Die Idee dahinter ist überzeugend einfach. Wasserführende Öfen und Kamine versorgen nicht nur den angrenzenden Wohnraum mit ihrer angenehmen Strahlungswärme, sondern nutzen die natürliche Energie des Holzfeuers zur Wassererwärmung. Die Wärmeaufteilung, also, welcher Energieanteil gespeichert und welcher zur Heizwassergewinnung genutzt wird, ist bei vielen Modellen variabel und kann individuell geregelt werden. Kamine und Kachelöfen mit Wassertechnik eignen sich damit ideal zur Unterstützung bestehender Heizanlagen. Anzeige Wenn bei BRUNNER Feuer und Wasser aufeinandertreffen, dann spart das nicht nur Energie und folglich Kosten, sondern ermöglicht eine umweltfreundliche, sinnvolle und sichere Wärmeversorgung –unabhängig von fossilen Brennstoffen. Diese Möglichkeit gibt es natürlich auch für bestehende Heizanlagen: Viele alte Warmluft- Kachelöfen können problemlos auf effiziente Wassertechnik-Systeme umgerüstet werden. Denn dafür steht die Marke BRUNNER: Sie bietet Lösungen für die Zukunft. (red) Weiterführende Informationen zu qualitativ hochwertigen Kaminöfen oder individuellen Kaminen und Kachelöfen bietet Ihr regionaler Fachhändler: Ofenbau Lange – Inh. Karsten Lange Paul-Graff-Str. 13, 31084 Freden Tel. 05184 - 80 94, Fax 05184 - 95 00 292 info@ofenbau-lange.de, www.ofenbau-lange.de von Entwicklungsleistungen, die die Orthopädietechnik revolutioniert und vorangetrieben haben. Den Startpunkt setzt Otto Bock bereits 1919 mit Gründung des Unternehmens und der ersten Serienproduktion von Prothesenpassteilen, um die große Anzahl von Versehrten aus dem Ersten Weltkrieg versorgen zu können. In den 50er Jahren verwendet Ottobock als erstes Unternehmen Polyurethan-Kunststoffe, um den in dieser Zeit knappen Rohstoff Holz zu ersetzen. Die 60er und 70er Jahre wiederum waren von zwei entscheidenden Ottobock Innovationen geprägt: der Myoelektrik für Armprothesen und das Modularsystem für Beinprothesen. Bei der Myoelektrik werden schwache elektrische Spannungen genutzt, die bei jeder Kontraktion im Muskel entstehen. Diese werden mithilfe von Elektroden auf der Haut gemessen, von der Elektronik verstärkt und als Steuersignale für künstliche Gelenke verwendet. Modular-Beinprothesen, bei denen Prothesenfuß, Kniegelenk und Schaft durch Spezial-Adapter miteinander verbunden sind, bilden bis heute den Standard in der Versorgung von Amputierten. Das justierbare Verbindungselement, eine Erfindung der Firma Ottobock aus dem Jahr 1969, ermöglicht statische Korrekturen und den Austausch von Bauteilen. Das Schlüsselpatent ist ein echter Meilenstein, der die Beinprothesenversorgung weltweit verändert hat. 1997 brachte Ottobock mit dem C-Leg schließlich die weltweit erste komplett mirkoprozessorgesteuerte Beinprothesenlösung auf den Markt. Der Eintritt kostet 10,- €, Förder- Freunde haben freien Zugang. Tickets gibt es im Vorverkauf im PS.SPEICHER, in der Tourist-Information in Einbeck oder an der Abendkasse. (red) Anmeldung zur Veranstaltung und weitere Informationen unter Tel. 05561 92320270 bzw. per E-Mail an ursula.raschke@ps-speicher.de www.ps-speicher.de Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin Anlagenmechaniker/in für Sanitär/Heizung und Regelungstechnik Kundendienstmonteur/in Mechatroniker/in / Meister/in für Kälte-Klima-Technik Ihr Profil: • Abgeschlossene Berufsausbildung • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit • Ein freundliches und kundenorientiertes Auftreten mit Spaß an der Arbeit Wir bieten: • Umgang mit modernster Technik • Mitarbeit in einem engagierten Team • Fachliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten • sowie eine langfristige berufliche Perspektive • Arbeiten mit Eigenverantwortung • Leistungsgerechte Vergütung und ein attraktives Arbeitsumfeld Einsatzgebiet: Regionaler Bereich Sind Sie interessiert? Verlieren Sie keine Zeit! Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail oder rufen Sie uns einfach an. Klus 5 · 31073 Delligsen · Tel. (0 51 87) 95 72 20 info@thomas-haustechnik.com www.thomas-haustechnik.com

Anzeige Mehr Tageslicht durch schmale Fensterprofile Tischlerei Krüger mit neuem Fenster-Programm Die Tischlerei Krüger in Alfeld ist kompetenter Ansprechpartner, wenn es um den Innenausbau, Kücheneinrichtungen, Möbelbau, Tischlerarbeiten oder um Fenster-, Türen- und Treppenbau geht. Freundliche und kompetente Mitarbeiter beraten bei der Umsetzung von Wohnträumen. Geschäftskunden finden Unterstützung bei der Umsetzung individueller Wünsche in den Bereichen Ladenbau und Innenausbau, Bankeinrichtungen oder Praxis- und Objektausstattung. Mit individuell gestalteten Fensterfronten können Eigenheim oder Objekt aufgewertet und bereichert werden. Neben Präzision und Dichtigkeit wird ein hoher Anspruch an die Sicherheit gestellt und bei der Planung und Fertigung berücksichtigt. Handwerk 13 Ob Aluminium-, Holz- oder Kunststofffenster: große Fensterflächen und Isolierverglasungen stellen hohe Anforderungen an Statik und Verwindungssicherheit. Dies führt oft zu großen Querschnitten in der Rahmenkonstruktion, was sich besonders bei Renovierung negativ bemerkbar macht. Mit dem dänischen Fenstersystem VELFAC hat die Tischlerei Krüger jetzt eine Lösung im Programm, die auch höchsten Ansprüchen genügt. VELFAC Produkte dienen in erster Linie der Erhöhung des persönlichen Wohlbefindens. Ziel ist es zeitlos schöne Gebäude mit mehr Tageslicht, verbessertem Raumklima und effektiverer Ausnutzung der natürlichen passiven Wärme der Sonnenenergie zu schaffen. Sowohl beim Neubau als auch bei der Renovierung wird so der ästhetische Gesamteindruck verbessert. Die schmalen VELFAC Profile lassen wesentlich mehr Tageslicht hinein als traditionelle Fenster. Die ideale Materialkombination Aluminium-Holz-Fenster verbindet die gute Wärmedämmung von Holz mit der Witterungsbeständigkeit von Aluminium. Die extrem wartungsarme Konstruktion birgt für nachhaltig anhaltende Qualität mit hohem Energiesparpotenzial: U-Werte bis 0,6 sind hier möglich. Das zeitlos elegante Design mit klarer Linienführung eignet sich für verschiedenste Gebäudetypen, wobei individuelle Gestaltung in Größe, Funktion, Farbe, Form, Oberfläche und Glas möglich sind. Industrielle Maßanfertigung sorgt für ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. (red/gw) Tischlerei Krüger Industriestr. 7 , 31061 Alfeld Telefon: (0 51 81) 85 35 - 0 contact@tischlereikrueger.de www.tischlereikrueger.de Die Aktionswochen für Hauseigentümer in Delligsen. Noch bis zum 9.11.2018 anmelden! Service-Telefon: 05151.957 88-77 info@klimaschutzagentur.org www.klimaschutzagentur.org ALFELD Die Sehexperten clever heizen! Kostenlose Beratung rund um Ihre Heizung Heizungsvisite Beratung in Kooperation mit: Fotos: Veranstalter www.optik-in-alfeld.de Leinstr. 40/41 • Alfeld • (05181) 25466

SIEBEN: Mai 2018
SIEBEN: April 2018
SIEBEN: Juli/August 2018
SIEBEN: Juni 2018
Veranstaltungen Oktober / November 2013 - Dritte Welt Forum in ...