Vegetarisch & Vegan

tretorri

Das neue Kochbuch rund um die vegetarische und vegane Küche mit Potenzial zum Klassiker. Über 100 köstliche Kreationen, von einfach bis raffiniert, mit hilfreichen Erläuterungen der unterschiedlichen vegetarischen Ernährungsformen. Praktische Tipps zeigen außerdem, wie einfach sich ein vegetarisches Rezept in ein veganes umwandeln lässt. Darüber hinaus gibt es tolle Basic-Rezepte wie Tofu, Seitan oder vegane Mayonnaise. Leckere Gerichte für alle, die Lust auf feine, abwechslungsreiche Veggie-Küche haben!

VEGETARISCH

&VEGAN


INHALT

BASICS

AB SEITE 15

DRINKS &

SMOOTHIES

AB SEITE 49

BROT &

AUFSTRICHE

AB SEITE 27

SUPPEN &

SALATE

AB SEITE 63

SNACKS &

KLEINIGKEITEN

AB SEITE 83

TARTES &

QUICHES

AB SEITE 111

SATT­

MACHER

AB SEITE 121

SÜSSES

AB SEITE 143


WER IS(S)T WAS

ODER AUCH NICHT ?

Die Welt ist bunt, wie es so schön heißt. Nicht immer ganz leicht

zu verstehen, wer denn nun eigentlich was is(s)t. Deshalb hier

ein kurzer Überblick:

FLEXITARIER

Wird gern auch Teilzeit-Vegetarier genannt. Den

meisten von ihnen geht es dabei um bewussten

Konsum, um hohe Qualität der Nahrungsmittel

und damit natürlich auch um bewussten

Fleischgenuss. Die Güte der Produkte steht

im Vordergrund. Im Grunde ließe sich auch sagen:

Man macht es so, wie zu Großmutters Zeiten,

als einmal die Woche, am Sonntag, ein gescheiter

Braten auf den Tisch kam und es den

Rest der Woche fleischfreie Kost gab. Flexitarier

essen also quasi alles, solange die Qualität

stimmt. Das Motto: selten (aber hochwertiges!)

Fleisch, ansonsten Pflanzenkost und davon

reichlich.

FRUTARIER

Da sie die Pflanzen nicht schädigen wollen, sind

auf ihrem Speiseplan fast ausschließlich Fallobst,

Samen und Nüsse zu finden. Honig wird

allerdings von manchen Frutariern akzeptiert.

OVOVEGETARIER

Sie ernähren sich ebenfalls ohne Fleisch und

Fisch. Zusätzlich auch ohne Milch und Milchprodukte.

Manche Ovovegetarier verzichten aus

ethischen Gründen, weil beispielsweise manche

Käsearten mit tierischem Lab hergestellt werden,

andere schlicht deshalb, weil eine Unverträglichkeit

vorliegt.

OVOLAKTO­

VEGETARIER

Für diese Gruppe ist alles erlaubt – außer Fleisch

und Fisch. Immer mehr Menschen in Deutschland

entscheiden sich ganz bewusst dafür, das

eben genannte in der Ernährung zu streichen.

VEGANER

Wer vor seinem inneren Auge das Bild esoterischer,

rappeldürrer Menschen mit Verzichtsmund

hat, dürfte eines Besseren belehrt werden,

wenn er beispielsweise Kraftsportler sieht,

die seit Jahrzehnten Veganer sind. Ein wachsender

Anteil der Bevölkerung im deutschsprachigen

Raum verzichtet komplett auf Tierisches

in der Ernährung. Während die Vitamin-B ¹² -

und Eisenversorgung früher als problematisch

angesehen wurde, ist man heutzutage überzeugt,

dass eine ausgewogene vegane Ernährung

ebenso möglich ist. Für viele Veganer beschränkt

sich ihre Entscheidung nicht nur auf

das Essen und Trinken, auch Kosmetika oder

Kleidung und Möbel sind dann völlig frei von

tierischen Produkten.

FREEGANER

Sie sind die „Resteverwerter“, die das „Überflüssige“

wertschätzen. Hierbei handelt es sich um

eine recht junge, konsumkritische Bewegung,

die sich zum Ziel gesetzt hat, sich von allem zu

ernähren, was nicht mehr gebraucht und entsorgt,

beziehungsweise verschenkt wird. Also

von Lebensmitteln, die im Handel nicht (mehr)

verkauft werden (dürfen) und im Müll landen

würden. Aber auch von Privatpersonen gespendete

oder eingetauschte Lebensmittel, für die

es eigene Onlinebörsen gibt, gehören auf ihren

Speiseplan. Hauptziel: auf die Verschwendungssucht

unserer Konsumgesellschaft hinzuweisen.

LAKTOVEGETARIER

Fleisch und Fisch tauchen ebenso wenig auf

der Einkaufsliste von Laktovegetariern auf wie

Eier. Milch und deren Produkte dagegen schon.

Die meisten tun dies aus Überzeugung, einige

aller dings aus der Not heraus, weil sie auf Bestandteile

im Ei allergisch reagieren.

ROHKÖSTLER

Auch unter Raw Food bekannt. Grundsätzlich ist

hier erst einmal alles erlaubt. Jedenfalls, so lange

es bei der Zubereitung nicht über 40 Grad erhitzt

wurde und somit noch alle hitzeempfindlichen

Nährstoffe enthält. Fleisch und Fisch sind hiervon

nicht ausgenommen, wenn denn die Temperatur

stimmt. Allerdings ernähren sich die meisten

Rohkost-Fans vegetarisch oder vegan.

PESCETARIER

Alles geht, auch Fisch, jedoch kein Fleisch. Manche

essen Krebstiere und andere Meeresfrüchte,

allerdings nicht jeder Pescetarier. Dass jemand

Fisch isst, aber kein „irdisches“ Fleisch,

hat häufig damit zu tun, dass aus gesundheitlichen

Gründen die Ernährung umgestellt wird.

6 | EINLEITUNG

EINLEITUNG | 7


BASICS

BASICS | 15


FÜR CA. 1,5 L

STANDZEIT MIND. 8 STUNDEN

SOJADRINK

500 g getrocknete

Sojabohnen

Sojabohnen mit reichlich Wasser bedeckt mindestens

8 Stunden, jedoch am besten über Nacht einweichen,

danach abschütten und mit kaltem Wasser abspülen.

Die Bohnen abwiegen und in einen Standmixer geben.

Entsprechend dem Bohnen gewicht mit der 2,5-fachen

Menge Wasser aufgießen und fein mixen.

Dann in einem Topf kurz aufkochen und ca. 15 Minuten

bei mittlerer Temperatur leicht köcheln lassen. Anschließend

durch ein fei nes Sieb oder ein sauberes Küchenhandtuch

passieren. Den Sojadrink auf fangen und direkt

verwenden oder in ein verschließ bares Gefäß abfüllen.

Kalt gestellt hält er sich bis zu 1 Woche.

Den Sojadrink als Milchersatz verwenden und alternativ

in Suppen, Saucen und Süßspeisen verarbeiten.

Sojakleie/ Okara – Die Sojastückchen, die im Sieb

oder im Tuch zurückbleiben, nennt man Okara. Sie

können getrocknet werden und so gut als eine Art

Kleie für andere „Gerichte“ eingesetzt werden, wie

etwa für Müsli.

16 | BASICS

MACARONS s. S. 156


BROT &

AUFSTRICHE

BROT UND AUFSTRICHE | 27


FÜR 2 GROSSE BAGUETTES ODER 8 KLEINE BRÖTCHEN

DATTEL­FEIGEN­BROT

200 g vegane weiße Schokolade

150 g entsteinte Datteln

170 g getrocknete Feigen

75 g geschälte Mandeln

130 g Weizenmehl

2 TL Backpulver

ca. 50−80 ml Sojadrink (s. S. 16)

AUSSERDEM

Weizenmehl

zum Bearbeiten

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech

mit Backpapier belegen.

Die Schokolade fein hacken. Datteln und Feigen grob vorhacken

und mit den Mandeln in einen Standmixer geben

und zerkleinern. Mehl und Backpulver mischen, zusammen

mit der Schokolade zugeben und zusammen mit

dem Sojadrink durchmixen, bis ein glatter Teig entsteht.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kneten,

ausrollen und zu 2 großen länglichen Baguettes oder in

8 Portionen teilen und zu kleinen länglichen Brötchen

formen. Mit einem angefeuchteten Messer an der Oberfläche

längs einritzen. Dann auf das Backblech legen. Im

Back ofen auf einer der unteren Schienen ca. 15−20 Minuten

backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter

abkühlen lassen.

Das Brot eignet sich sehr gut mit einem herzhaften oder

süßen Brotaufstrich, aber auch pur als Beilage zu Käse

und Obst.

VEGGIE-VARIANTE: Der Sojadrink und die vegane Schokolade

lassen sich durch die gleichen Mengen an Kuhmilch

und handelsüblicher weißer Schokolade ersetzen.

42 | BROT UND AUFSTRICHE


DRINKS &

SMOOTHIES

DRINKS UND SMOOTHIES | 49


FÜR 4 GLÄSER À CA. 250 ML

MELONEN­GURKE­DRINK

1 kleine Salatgurke

(ca. 150 g)

½ kleine reife

Cavaillonmelone

3 cm Ingwerwurzel

Salz

200 ml gekühltes

Mineralwasser

Die Gurke putzen, schälen und grob klein schneiden. Von

der Melone die Kerne entfernen, mit einem Kugelausstecher

8 schöne Kugeln ausstechen, auf dekorative Spieße

stecken und beiseitelegen. Vom restlichen Fruchtfleisch

die Schale entfernen und grob in Stücke schneiden. Den

Ingwer schälen und ebenfalls grob klein schneiden.

Gurke, Melone und Ingwer in einen Standmixer geben.

Mit 1 Prise Salz würzen und alles fein pürieren. Mit dem

Mineralwasser auffüllen, in gekühlte Gläser füllen, mit

den Spießen garnieren und direkt genießen. Oder aber

den puren Saft kalt stellen und erst kurz vor dem Servieren

mit dem Mineralwasser auffüllen.

Melone satt ! Probieren Sie mal die Kombination mit

knallig roter Wassermelone, feiner Honigmelone oder

der aromatischen Cantaloupemelone.

DRINKS UND SMOOTHIES | 57


SUPPEN &

SALATE

SUPPEN UND SALATE | 63


FÜR 4 PORTIONEN

ROTE­BETE­SUPPE

mit Apfel und Meersalzschaum

ROTE-BETE-SUPPE

1 kleine Zwiebel

100 g gekochte Rote Bete

1 Elstar-Apfel

2 EL Olivenöl

250 ml Kokosmilch

250 ml Gemüsebrühe

(s. S. 24)

1 cm geschälte Ingwerwurzel

Salz, Pfeffer

MEERSALZSCHAUM

15 g Meersalz

200 ml Wasser

2 g Sojalecithin

ANRICHTEN

einige Rote-Bete-Blätter

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die

Rote Bete ebenfalls würfeln. Den Apfel gründlich waschen,

vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Würfel

schneiden.

In einem Topf 1 TL Olivenöl erhitzen. Einige Apfelwürfel

als spätere Suppenein lage bissfest anschwitzen, herausnehmen

und warm halten. Das restliche Öl erhitzen, darin

die Zwiebel-, Rote-Bete- und Apfelwürfel anschwitzen.

Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen und weich

kochen. Zum Schluss noch frisch geriebenen Ingwer zugeben

und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Mit

Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Meersalzschaum das Salz im Wasser auflösen,

Sojalecithin unterrühren und mit einem Stabmixer so

aufmixen, dass ein stabiler Schaum entsteht.

Die Suppe anrichten, die Apfelwürfel hineingeben und

mit der Meersalzluft sowie den Blättern von der Roten

Bete garnieren.

VEGGIE-VARIANTE: 250 ml Kokosmilch durch 250 ml

Schlagsahne austauschen!

Es liegt Salz in der Luft! Bitte die Suppe sparsam

salzen, da es der Meersalzschaum in sich hat!

SUPPEN UND SALATE | 67


SATTMACHER

SATTMACHER | 121


FÜR 4 PORTIONEN

KÜRBIS­ZUCCHINI­

GRATIN

mit Sesam

1 Hokkaidokürbis (ca. 400 g)

2 Zucchini

1 Knoblauchzehe

5 Zweige Thymian

250 g Seidentofu (s. S. 22)

300 ml Sojadrink (s. S. 16)

30 g Maisstärke

Salz, Pfeffer

Olivenöl zum Braten

Muskatnuss

3 EL Sesamsamen

AUSSERDEM

Olivenöl für die Form

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Den Kürbis gegebenenfalls schälen oder waschen, dann

halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Die Zucchini putzen, waschen und ebenfalls würfeln.

Knoblauchzehe schälen und durch eine Presse drücken.

Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen

abzupfen. Seidentofu und Sojadrink und Stärke mit

einem Stabmixer pürieren. Die Masse kräftig salzen und

pfeffern.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, das Gemüse darin portionsweise

kurz anbraten. Zum Schluss den Knoblauch

zugeben. Kräftig mit Salz und Pfeffer und 1 Prise frisch

geriebener Muskatnuss würzen.

Eine kleine Auflaufform mit etwas Öl auspinseln, das

Gemüse darin verteilen und mit der Sojamasse aufgießen.

Zum Schluss mit Sesam bestreuen. Im Backofen

ca. 30−35 Minuten backe n.

Das Gratin pur genießen oder als Beilage z. B. zu

Seitan (s. S. 25) oder den gefüllten Tofutaschen (s. S. 88)

servieren.

Hokkaidokürbis muss nicht geschält werden. Zudem

lässt sich Kürbis sowohl roh als auch gekocht gut einfrieren

und so auf Vorrat halten, sodass man ihn auch

außerhalb der Saison genießen kann.

136 | SATTMACHER


SÜSSES

SÜSSES | 143


FÜR 12 MUFFINS

APFEL­MUFFINS

mit Frischkäse

1 Apfel

115 g flüssige Butter

75 g Birkenzucker (Xylit)

100 g Naturfrischkäse

5 Eier

170 g Mandelmehl

1 TL Backpulver

1 TL gemahlene Vanille

1 gehäufter TL Zimtpulver

1 Prise Salz

AUSSERDEM

Birkenzucker-Zimtmischung

nach Belieben

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Mulden einer 12er-Muffinform mit Papierbackförmchen

auslegen.

Zunächst den Apfel schälen, entkernen und in kleine

Würfel schneiden. Butter, Birkenzucker und Frischkäse

in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät mit

Rührbesen verrühren.

Nach und nach die Eier zugeben, anschließend

Mandelmehl, Backpulver, Vanille, Zimt sowie Salz zufügen.

Alles zu einem cremigen Teig verrühren und zum

Schluss die Apfel würfel unterheben.

Den Teig in die Mulden verteilen. Im Backofen auf dem

Rost im unteren Drittel ca. 35–40 Minuten backen. Dann

herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen

lassen. Nach Belieben mit der Zucker-Zimtmischung

bestreuen.

Mandelmehl, auch Mandelgrieß genannt, besteht

aus sehr fein gemahlenen geschälten Mandeln,

die entölt wurden. Es wird häufig für die Herstellung

feiner Gebäcke, z. B. Macarons und auch für

Low-Carb-Rezepte verwendet. Als Alternative kann

man auch gemahlene Mandeln verwenden, diese

jedoch besser noch einmal mahlen, sodass sie feiner

werden.

SÜSSES | 151


REGISTER

Antipasti-Variation ......................................... 78

Apfel-Birnen-Sorbet ..................................... 162

Apfelchips ..................................................... 161

Apfelkuchen .................................................. 180

Apfel-Muffins mit Frischkäse ....................... 151

Asia-Nudelsalat mit Orangenwürfeln ............. 77

Assam mit Vanille und Fenchelsamen ............ 50

Aufstrich, Haselnuss- ..................................... 35

Aufstrich, Kräuter-Mandel- ............................ 30

Aufstrich, Mandel- .......................................... 35

Aufstrich, Schokoladen-Erdnuss- ................... 33

Aufstrich, Sellerie-.......................................... 29

Aufstrich, Tofu-Cashew- ................................. 30

Bagels, Rucola-, mit Mohn .............................. 38

Bananen-Shake mit Haselnüssen ................... 53

Beeren-Smoothie mit Fruchtspieß .................. 54

Bierbrot .......................................................... 41

Blaubeer-Chia-Muffins ................................. 148

Blaue Crêpes mit Limetten-Vanille-Mus ....... 170

Blumenkohlpüree, gegrilltes,

mit Seitan und Gemüse ................................. 135

Brot, Bier- ....................................................... 41

Brot, Dattel-Feigen- ........................................ 42

Brot, Kartoffel-, mit Parmesan und Rosmarin . 45

Brot, Tomaten-, mit Rosmarin ......................... 37

Brotdrink......................................................... 19

Brownies, Schoko-Dattel- ............................. 147

Brownies, Schoko-Gewürz- ........................... 173

Burger-Buns mit Sesam .................................. 46

Cashew-Vanille-Muffins, warme ................... 172

Cranberry-Nuss-Riegel ................................. 104

Crêpes, blaue, mit Limetten-Vanille-Mus ..... 170

Curry-Ingwer-Suppe mit Kokoskrokant .......... 68

Dattel-Feigen-Brot ......................................... 42

Datteln, gefüllte, mit weißer Schokolade ...... 165

Earl Grey mit Jasmin und Zitronengras ........... 50

Erbsen-Hummus ............................................. 28

Erdnuss-Blondies ......................................... 160

Erdnussdrink .................................................. 18

Espuma, Pflaumen-Mandel- ......................... 159

Focaccia mit Curry .......................................... 36

Fruchtige Walnuss-Riegel ............................. 166

Frucht-Smoothie mit Mandeldrink ................. 53

Fruchtwasser mit Melone und Beeren ............ 58

Gebratener Asia-Reis.................................... 139

Gefüllte Datteln mit weißer Schokolade ....... 165

Gefüllte Orange mit süßem Reis ................... 169

Gefüllte Pilz-Tofutaschen auf Chinakohlbeet . 89

Gefüllte Reisblattröllchen mit Süßholzsud ..... 92

Gefüllte Tofutaschen ....................................... 88

Gefüllte Zucchiniblüten mit Karottenpüree .... 95

Gegrillte Mango mit Süßkartoffeln

und Basilikumöl ............................................ 125

Gegrilltes Blumenkohlpüree mit Seitan

und Gemüse .................................................. 135

Gemüsebrühe ................................................. 24

Gemüsechips mit zweierlei Dips ..................... 87

Gemüsecouscous mit Minzsauce

und gegrillter Wassermelone ........................ 126

Gemüse-Ebly-Risotto ................................... 122

Gemüse-Pide mit Ziegenkäse und Rucola .... 107

Gemüsespaghetti mit schwarzen Oliven

und Grapefruit .............................................. 131

Grapefruitlimonade mit Kokos ........................ 53

Gratin, Kürbis-Zucchini, mit Sesam .............. 136

Graupensalat mit Mungobohnen und Rucola .. 74

Haferdrink ...................................................... 18

Halloumi-Gemüse-Spieße ............................ 108

Haselnussaufstrich ........................................ 35

Haselnuss-Quinoa-Riegel ............................. 166

Herzhafte Mini-Muffins .................................. 96

Hummus, Erbsen- ........................................... 28

Japanische Reisbällchen .............................. 103

Karotten-Kräuter-Quiche .............................. 115

Karottenkuchen ............................................ 175

Kartoffel-Auberginen-Carpaccio, warmes ...... 80

Kartoffelbrot mit Parmesan und Rosmarin ..... 45

Kartoffeltaler mit Tomatenwürfeln ................. 93

Käsekuchen .................................................. 179

Kichererbsen-Bananen-Bällchen

mit Rote-Bete-Sauce ...................................... 84

Kokos-Cooler .................................................. 51

Kokos-Milchreis mit Früchten ...................... 155

Kokos-Quinoa mit Pflaumen-Topping ........... 152

Kopfsalatsuppe mit Champignonschaum ....... 64

Kräuter-Mandel-Aufstrich .............................. 30

Kuchen, Apfel- .............................................. 180

Kuchen, Karotten-......................................... 175

Kuchen, Käse- ............................................... 179

Kuchen, Mandarinen- ................................... 176

Kürbis-Zucchini-Gratin mit Sesam ............... 136

Limonade, Grapefruit-, mit Kokos ................... 53

Macarons ...................................................... 156

Maki-Sushi mit Avocado-Wasabi-Dip ............. 90

Mandarinenkuchen ....................................... 176

Mandelaufstrich ............................................. 35

Mandelcreme .................................................. 20

Mandel-Feigen-Riegel .................................. 167

Mango, gegrillte, mit Süßkartoffeln

und Basilikumöl ............................................ 125

Maronen-Quiche mit Rotkohl ........................ 112

Matcha-Mandel-Bällchen ............................. 100

Mayo, vegane .................................................. 21

Mayo, veggie ................................................... 21

Melonen-Gurke-Drink ..................................... 57

Milchreis, Kokos-, mit Früchten .................... 155

Mini-Muffins, herzhafte .................................. 96

Muffins, Apfel-, mit Frischkäse ..................... 151

Muffins, Blaubeer-Chia- ............................... 148

Nudelsalat, Asia-, mit Orangenwürfeln ........... 77

Nuss-Avocado-Schokokugeln ....................... 164

Nussdrink ....................................................... 18

Orange, gefüllte, mit süßem Reis .................. 169

Orangen-Mandel-Smoothie ............................ 61

Penne Carbonara mit grünem Spargel .......... 140

Pesto, Rucola-, mit Erdbeeren ........................ 34

Pesto-Taschen ................................................ 99

Pfefferminztee mit Orangenschalen ............... 51

Pflaumen-Mandel-Espuma ........................... 159

Pide, Gemüse-, mit Ziegenkäse und Rucola .. 107

Pilz-Tofutaschen, gefüllte, auf Chinakohlbeet 89

Quiche, Karotten-Kräuter- ............................ 115

Quiche, Maronen-, mit Rotkohl ..................... 112

Quinoa, Kokos-, mit Pflaumen-Topping ......... 152

Radieschen-Salat mit Buchweizen ................. 75

Reis, Asia-, gebratener.................................. 139

Reisbällchen, japanische .............................. 103

Reisblattröllchen, gefüllte, mit Süßholzsud .... 92

Risotto, Gemüse-Ebly- .................................. 122

Rote Linsen mit Avocado vom Grill ................ 129

Rote-Bete-Carpaccio ...................................... 79

Rote-Bete-Suppe mit Apfel

und Meersalzschaum ...................................... 67

Rote-Bete-Tarte mit Feta .............................. 119

Rucola-Bagels mit Mohn ................................ 38

Rucola-Birnen-Suppe mit Blaubeeren ............ 71

Rucolapesto mit Erdbeeren ............................ 34

Salat, Graupen-, mit Mungobohnen

und Rucola ...................................................... 74

Salat, Radieschen-, mit Buchweizen............... 75

Salat, Wirsing-, mit gepufftem Amaranth ....... 72

Schoko-Dattel-Brownies ............................... 147

Schoko-Gewürz-Brownies ............................ 173

Schokoladen-Erdnuss-Aufstrich .................... 33

Seidentofu ...................................................... 22

Seitan ............................................................. 25

Sellerieaufstrich ............................................. 29

Sesampaste .................................................... 29

Shake, Bananen-, mit Haselnüssen ................ 53

Smoothie, Beeren-, mit Fruchtspieß ............... 54

Smoothie, Frucht-, mit Mandeldrink ............... 53

Smoothie, Orangen-Mandel- ........................... 61

Sojadrink ........................................................ 16

Soja-Schlagcreme .......................................... 20

Sorbet, Apfel-Birnen- ................................... 162

Spätzle mit Pilzen, Radieschen und Spinat .. 132

Stachelbeer-Crumble ................................... 144

Suppe, Curry-Ingwer-, mit Kokoskrokant ........ 68

Suppe, Kopfsalat-, mit Champignonschaum ... 64

Suppe, Rote-Bete-, mit Apfel

und Meersalzschaum ...................................... 67

Suppe, Rucola-Birnen-, mit Blaubeeren ......... 71

Sushi, Maki-, mit Avocado-Wasabi-Dip ........... 90

Tahina ............................................................. 29

Tarte, Rote-Bete-, mit Feta ........................... 119

Tarte, Tomaten-Ziegenkäse- ......................... 116

Tee, Pfefferminz-, mit Orangenschalen ........... 51

Tofu ................................................................. 22

Tofu-Cashew-Aufstrich ................................... 30

Tofutaschen, gefüllte ...................................... 88

Tomatenbrot mit Rosmarin ............................. 37

Tomatenstreich ............................................... 34

Tomaten-Ziegenkäse-Tarte ........................... 116

Vegane Mayo ................................................... 21

Veggie Mayo .................................................... 21

Venere-Reis mit Kerbelöl und Karotten ........ 128

Walnuss-Riegel, fruchtige ............................ 166

Warme Cashew-Vanille-Muffins ................... 172

Warmes Kartoffel-Auberginen-Carpaccio ....... 80

Wirsingsalat mit gepufftem Amaranth ............ 72

Yofu ................................................................ 19

Yofu-Müsli ...................................................... 19

Zucchiniblüten, gefüllte, mit Karottenpüree ... 95


VEGETARISCH

&VEGAN


IMPRESSUM

Vegetarisch & Vegan

Herausgeber

Ralf Frenzel

© 2020 Tre Torri Verlag GmbH, Wiesbaden

www.tretorri.de

Idee Konzeption und Umsetzung:

Tre Torri Verlag GmbH

Gestaltung: Kathrin Brandt, München

Fotografie: Peter Schulte, Hamburg

Meike Bergmann, Berlin: S. 44, 47, 59, 60, 101, 102, 105,

146, 149, 150, 153, 163, 177, 178, 181

Maria Brinkop, Hildesheim/Berlin: S. 97, 98, 113, 114, 117,

118, 145, 154

www.unsplash.de: S. 2: Kim Daniels/ S. 4: Brooke Lark/

S. 9: goh-rhy-yan/ S. 10: chuttersnap/ S. 13: Ekaterina

Kasimova/ S. 14: Tetiana Bykovets/ S. 17: Heather

Barnes/ S. 26: Kristiana Pinne/ S. 48: Tanalee Youngblood/

S. 62: Heather Barnes/ S. 84: Kristen Kaethler/

Umschlag, S. 110: Monika Grabkowska/ S. 120: Jennifer

Schmidt/ S. 142: Maja Vujic

www.istock.com: S. 8 Silvia Jansen

Icons Inhalt/Kapitelaufmacher: Designed by dooder/

Freepik

Reproduktion: Lorenz & Zeller, Inning a. A.

ISBN 978-3-96033-085-1

Printed in Slovakia

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Buchs werden von Herausgeber und Verlag sorgfältig

erwogen und geprüft. Dennoch kann eine Garantie nicht übernommen

werden. Die Haftung des Herausgebers bzw. Verlags für Personen-,

Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Für Überarbeitungen und Ergänzungen der vorliegenden

Auflage besuchen Sie uns unter: www.tretorri.de


HIER GEHT’S UM GENUSS!

Köstlich, raffiniert und abwechslungsreich – das ist

die zeitgemäße Frische-Küche, ganz ohne Fleisch, Geflügel

oder Fisch. 100 kreative vegetarische und vegane

Rezeptvorschläge machen jede Menge gute Laune.

Mit gut erhältlichen Grundzutaten sowie zahlreichen Tipps

und tollen Basic-Rezepten, beispielsweise für Hafer-,

Mandel- und Sojadrinks oder etwa vegane Mayo. Alles zum

Selbermachen, im Handumdrehen zubereitet, zum

Ausprobieren und Nachkochen. Für Veggie-Profis und

solche, die es noch werden wollen.

Das perfekte Buch für alle, die Lust auf

feine vegane und vegetarische Küche haben!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine