10.03.2023 Aufrufe

Manifest der Sinne

Inmitten des steirischen Vulkanlands, im saftigen Grün der Südoststeiermark, liegt das Genussgut Krispel. Seit zwei Generationen produziert der Familienbetrieb außergewöhnliche Weine und Genussgüter von höchster Qualität. Mit viel Erfahrung und in enger Verbindung zur Natur verfolgen die Krispels das Ziel, Erzeugnisse herzustellen, die den puren Geschmack der Region in höchster Güte wiedergeben.

Inmitten des steirischen Vulkanlands, im saftigen Grün der Südoststeiermark, liegt das Genussgut Krispel. Seit zwei Generationen produziert der Familienbetrieb außergewöhnliche Weine und Genussgüter von höchster Qualität. Mit viel Erfahrung und in enger Verbindung zur Natur verfolgen die Krispels das Ziel, Erzeugnisse herzustellen, die den puren Geschmack der Region in höchster Güte wiedergeben.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

WEIN & MEHR<br />

<strong>Manifest</strong><br />

<strong>der</strong> <strong>Sinne</strong>


WEIN<br />

Der Wein — 14-15//<br />

Der Weinkeller — 16-17//<br />

Das DAC-Herkunftssystem — 20-21//<br />

Die DAC Gebiets- & Ortsweine — 22-25//<br />

Die Qualitätsweine Steiermark — 34-35//<br />

Der B1 — 36-37//<br />

Der Sekt — 38-39//<br />

Der Wermut — 40-41//<br />

Der Eruption Wein — 44-45//<br />

GUT<br />

Das Genussgut — 04-13//<br />

Die Krispels — 06-07//<br />

Urlaub — 58-59//<br />

Die Erlebnistour — 72-73//<br />

RIEDEN<br />

Die Rieden — 26-27//<br />

Die Böden — 28-29//<br />

Die DAC Riedenweine — 30-31//<br />

02<br />

SCHWEIN<br />

Die Wollschweine und <strong>der</strong> Toni — 62-63//<br />

Das Wollschwein — 64-65//<br />

Neusetzer — 66-67//<br />

Wollschwein Produkte — 68-69//<br />

FREUDE<br />

Das Genusstheater — 46-51//<br />

Made by Lisa — 52-55//<br />

Die Kostbar — 56-57//<br />

Titelfoto: Kurt Bauer. Weitere Fotos: Kurt Bauer, Broboters, Jean van Luelik, Marion Luttenberger, Michael<br />

Reidinger, Chris Rogl, Weingut Krispel. Konzept & Layout: Madison Werbeagentur. Druck- und Satzfehler sowie<br />

Irrtümer vorbehalten.<br />

03


04<br />

DAS GENUSSGUT<br />

„Wir fühlen uns dem<br />

Vulkanland, in dem wir<br />

stark verwurzelt<br />

sind, verpflichtet.“<br />

Stefan Krispel<br />

Inmitten des steirischen<br />

Vulkanlands, im saftigen Grün<br />

<strong>der</strong> Südoststeiermark, liegt das<br />

Genussgut Krispel. Seit zwei<br />

Generationen produziert <strong>der</strong><br />

Familienbetrieb außergewöhnliche<br />

Weine und Genussgüter von<br />

höchster Qualität. Mit viel Erfahrung<br />

und in enger Verbindung<br />

zur Natur verfolgen die Krispels<br />

das Ziel, Erzeugnisse herzustellen,<br />

die den puren Geschmack<br />

<strong>der</strong> Region in höchster Güte<br />

wie<strong>der</strong>geben.<br />

05


Stefan<br />

Krispel<br />

Klaus<br />

Krispel<br />

Karlo<br />

Krispel<br />

Julia<br />

Krispel<br />

Toni<br />

Krispel<br />

Daniela<br />

Krispel<br />

Lisa<br />

Krispel<br />

Der Familienmensch,<br />

<strong>der</strong> Visionär und <strong>der</strong><br />

feinste Gaumen. Ist<br />

stolzer Vater, verwirklicht<br />

seine Ideen, geht<br />

neue Wege und macht<br />

auch noch den Wein.<br />

Drückt schon die<br />

Schulbank und<br />

möchte einmal in die<br />

Fußstapfen seiner<br />

Eltern treten.<br />

Der Liebling aller!<br />

Unser Nesthäkchen<br />

findet man in <strong>der</strong><br />

Küche – denn dort<br />

gibt es immer frisches<br />

Wollschweinpopcorn!<br />

Das Rückgrat des<br />

Guts. Kümmert sich<br />

um die wertvollen<br />

Mitarbeiter, organisiert<br />

die Familie<br />

und das Gut.<br />

Meister des Wollschweins<br />

und<br />

Begrün<strong>der</strong> des Guts.<br />

Hat die Renaissance<br />

des Wollschweins<br />

eingeleitet.<br />

Chefin <strong>der</strong> Zahlen,<br />

<strong>der</strong> Buchführung und<br />

Mädchen für alles.<br />

Ohne sie geht im<br />

Büro gar nichts.<br />

Die Meisterin <strong>der</strong><br />

Nachspeise. Kreativ<br />

und exakt rockt die<br />

„Pâtissière des Jahres<br />

2023“ den Schneebesen.<br />

Die<br />

Krispels<br />

Genuss, Qualität, ein gewisses Wohlbefinden und einen Sinn im<br />

Ganzen zu finden – Eigenschaften, die in den Genen <strong>der</strong> Krispels<br />

liegen. Toni Krispel schuf das Fundament, Sohn Stefan übernahm<br />

und formte das Genussgut zu dem, was es heute ist. Ob Wein,<br />

Wollschwein, Genusstheater o<strong>der</strong> Kostbar: Krispel ist unverwechselbar.<br />

07


Im<br />

Einklang<br />

mit <strong>der</strong><br />

Natur<br />

10<br />

Wein ist ein Geschenk <strong>der</strong> Natur. Das höchste Gut sind die Weingärten.<br />

Das zeigt sich im Umgang mit Reben und Böden und zeichnet<br />

das Weingut Krispel bezüglich <strong>der</strong> Artenvielfalt aus: Hummeln,<br />

Bienen, Schmetterlinge und natürlich auch die Kleinlebewesen im<br />

Boden, die für den so wertvollen Humus verantwortlich sind, sind<br />

permanente Gäste in den Weingärten. Ganz wesentlich ist hier <strong>der</strong><br />

Verzicht auf Herbizide und Pestizide.<br />

Die Landwirtschaft mit den<br />

Wollschweinen ist seit 2023 Biozertifiziert,<br />

die Weingärten sind seit<br />

2020 in Umstellung, mit Jahrgang<br />

2023 werden unsere Orts-und<br />

Riedenweine erstmals biologisch sein.<br />

In einem neuen Energiekonzept<br />

versorgt sich das Genussgut durch<br />

eine Hackgutheizung, Wärmepumpe<br />

und Photovoltaikanlage größtenteils<br />

autark. Um dem Nachdruck zu verleihen,<br />

trägt das Weingut Krispel das<br />

Gütesiegel „Nachhaltig Austria“.


14<br />

tefan<br />

rispel<br />

Ein einzigartiger Wein. Das<br />

schmeckt man Schluck<br />

für Schluck. Da schmeckt<br />

man den Boden, die Sonne,<br />

die Landschaft und die<br />

Leidenschaft an <strong>der</strong> Arbeit.<br />

Je<strong>der</strong> Schluck macht den<br />

Boden und das Klima spürbarer,<br />

macht den Wein<br />

außergewöhnlicher. Ein Juwel,<br />

eine Kostbarkeit. In<br />

nur wenigen Jahren wurde<br />

Stefan Krispel einer <strong>der</strong><br />

charismatischsten Winzer<br />

Österreichs. Seine Riedenweine<br />

sind weit über die<br />

Grenzen hinaus bekannt.<br />

„Mit 18 Jahren hatte ich daheim die<br />

erste Ernte zu verantworten. Es war<br />

eine unglaubliche Erfahrung, in <strong>der</strong><br />

sehr viele Ideen über die unterschiedlichen<br />

Weinbereitungen in mir keimten.<br />

Es war um mich geschehen - die Leidenschaft<br />

für Wein war voll entfacht.<br />

Seither will ich stets mein Bestes geben.<br />

Und nun trägt meine konsequente Haltung<br />

Früchte und ich bin meinem Ziel,<br />

den perfekten Wein zu machen, wie<strong>der</strong><br />

einen Schritt näher gekommen.“<br />

Stefan Krispel<br />

und <strong>der</strong><br />

Wein


er<br />

ulkan<br />

Für die Architektur des Neubaus verantwortlich zeichnet<br />

sich Weidemann Architektur aus Hamburg: Der neue großflächige<br />

Baukörper soll gestalterische Verwandtschaft mit<br />

dem Eingangsgebäude aufweisen, das bereits dem Leitmotiv<br />

<strong>der</strong> Plattentektonik des Vulkanlandes folgte. Formale Verwerfungen,<br />

Faltungen ziehen sich wie ein roter Faden durch<br />

den gesamten Komplex, <strong>der</strong> sich trotz seiner Größe naturgleich<br />

in die Landschaft integriert.<br />

nter den<br />

einellern<br />

Fotostrecke<br />

Kellerbau:<br />

16<br />

Die Lager- und Produktionsflächen wurden um ca. 3.400 m 2<br />

erweitert und unter einem Dach vereint. Dabei durchlaufen<br />

die Trauben das Herzstück <strong>der</strong> neuen Produktionslinie:<br />

Die optische Traubensortieranlage. Hier werden schadhafte<br />

Beeren maschinell erkannt und mittels Druckluft aussortiert<br />

– eine Qualitätssteigerung, die in <strong>der</strong> Steiermark einzigartig<br />

ist.


Das DAC-<br />

Herkunftssystem<br />

Steiermark<br />

Ein Wein, <strong>der</strong> aus dem Gebiet Vulkanland Steiermark<br />

kommt, garantiert nicht nur die regionale Herkunft <strong>der</strong><br />

Trauben, son<strong>der</strong>n auch die hohe Qualität durch 100 Prozent<br />

Handlese sowie ausreichend Reifezeit im Keller.<br />

Die für die Steiermark typische Vielfalt <strong>der</strong> Rebsorten<br />

wird durch die neun gängigsten Sorten in den drei Qualitätsstufen<br />

Gebiet–Ort–Riede angeboten. An<strong>der</strong>e Qualitätsweine<br />

laufen unter dem Siegel „Steiermark Weine“<br />

und werden von Stefan Krispel unter den gleichen Qualitätsvorschriften<br />

vinifiziert.<br />

Ab dem Jahrgang 2018 bringt das neue<br />

Herkunftssystem (DAC) klare Herkunfts–<br />

und Produktionsregeln für den steirischen<br />

Wein und stärkt die Charakteristik <strong>der</strong><br />

einzelnen Regionen.<br />

G<br />

1<br />

GROSSE LAGE<br />

Die ausdrucksstärksten Weine mit dem<br />

größten Tiefgang und <strong>der</strong> besten<br />

Lagerfähigkeit des Vulkanlandes.<br />

ERSTE LAGE<br />

Ein Wein mit stets eigenständigem Charakter<br />

und idealen Voraussetzungen in Bezug auf<br />

Weingarten, Mesoklima und Winzer.<br />

RIEDENWEIN DAC<br />

Eine ausgezeichnete Lage, die das<br />

zukünftige Potential in sich trägt, eine<br />

Erste o<strong>der</strong> Große Lage zu werden.<br />

ORTSWEIN DAC<br />

Im Ausdruck das Wesentliche <strong>der</strong> Ortschaft.<br />

20<br />

Im Juni 2021 präsentierten die Eruption Winzer ihren<br />

privatrechtlichen Qualitätsstandard für die Lagenklassifikation.<br />

Erstmals in Österreich erfolgt die Bewertung<br />

<strong>der</strong> Lagen durch ein externes Unternehmen. Die renommierte<br />

LACON GmbH klassifiziert die Weingärten<br />

<strong>der</strong> Eruption Winzer in den Kategorien „Erste Lage“<br />

o<strong>der</strong> „Große Lage“.<br />

GEBIETSWEIN DAC<br />

Sortentypizität mit regionalem Profil.<br />

STEIERMARK WEIN<br />

Leichtgenuss und Trinkfreude.<br />

21


Gebietswein<br />

DAC<br />

WELSCHRIESLING<br />

Vulkanland<br />

Steiermark DAC<br />

Klassisch zur Jause, am besten zu<br />

den kleinen Mangalitzerln o<strong>der</strong><br />

zu leichten Sommersalaten –<br />

frisch aus dem Garten.<br />

GELBER MUSKATELLER<br />

Vulkanland<br />

Steiermark DAC<br />

Perfekt als Aperitif o<strong>der</strong> zum<br />

steirischen Backhendl, zum<br />

Wollschweinbauchspeck und<br />

zu asiatischer Küche.<br />

Das milde Klima und die Vulkanböden<br />

tun das eine, Stefan Krispels<br />

Wissen um den Wein das an<strong>der</strong>e.<br />

Heraus kommt, trotz all seiner Verspieltheit<br />

und Leichtfüßigkeit, ein<br />

Wein mit hoher Präzision und starker<br />

Sortencharakteristik. Verantwortlich<br />

dafür ist <strong>der</strong> Ausbau im Stahltank<br />

o<strong>der</strong> im großen Holzfass.<br />

Animierend und lebendig.<br />

22<br />

SAUVIGNON BLANC<br />

Vulkanland<br />

Steiermark DAC<br />

Als Begleiter zu Paprikaspeck<br />

vom Wollschwein, Spargelgerichten<br />

o<strong>der</strong> zu geräucherter<br />

Forelle, aber auch vielseitig zu<br />

vegetarischer Küche.<br />

WEISSBURGUNDER<br />

Vulkanland<br />

Steiermark DAC<br />

Schmeckt am besten zu<br />

Wollschwein-Hauswürstel<br />

mit Verhackert o<strong>der</strong> zur<br />

weißen Wollschweinsalami,<br />

zu gegrilltem Fisch, zu Huhnund<br />

Pilzgerichten.<br />

GRAUBURGUNDER<br />

Vulkanland<br />

Steiermark DAC<br />

Füllig und kraftvoll, am<br />

besten zu Risotto o<strong>der</strong> herzhaft<br />

würzigen Klassikern,<br />

wie Innereien.<br />

23


Ortswein<br />

DAC<br />

92<br />

92<br />

SAUVIGNON BLANC<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Straden<br />

WEISSBURGUNDER<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Straden<br />

Durch seine explosive Frucht<br />

passt er zu Wok- und Fischgerichten<br />

sowie zu Spargel, Sushi<br />

und zu vegetarischer Küche.<br />

Ideal zu Nudelgerichten, zu<br />

Neusetzer Klassik sowie zu<br />

gegrillten Süß- und<br />

Salzwasserfischen.<br />

Mit diesen Weinen ist man dem, was<br />

man Charakter nennt, schon gut auf<br />

<strong>der</strong> Spur. Die Trauben stammen ausschließlich<br />

aus Eigenflächen <strong>der</strong><br />

Krispels, die sich rund um das Weingut<br />

befinden. Die Ortsweine werden im<br />

großen Holzfass o<strong>der</strong> im Stahltank für<br />

9 bis 12 Monate ausgebaut. Sie sind<br />

spürbar strukturiert und ihre feine<br />

Würze macht die Weine lebendig.<br />

24<br />

92<br />

CHARDONNAY<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Straden<br />

Ein vielseitiger Essensbegleiter<br />

zu Zwiebelrostbraten, Muscheln,<br />

Pilzgerichten, Neusetzer Fein<br />

o<strong>der</strong> Risotto.<br />

93<br />

GRAUBURGUNDER<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Straden<br />

Passt zu im eigenen Saft gebratenen<br />

Fleischgerichten und zu<br />

herzhafter Pasta.<br />

25


er die<br />

Kaargebirge<br />

Riede in Bad Gleichenberg<br />

Weinort<br />

St. Anna/Aigen<br />

ieden im<br />

5,5 km<br />

Stradener<br />

Rosenberg<br />

ulkanland<br />

Weinort<br />

Straden<br />

Unsere Weingärten befinden sich an den<br />

Ausläufern des erloschenen Vulkans, dem<br />

Stradner-Kogel, und waren einst teilweise<br />

vom Urmeer bedeckt. Daher finden wir,<br />

je nach Lage, unterschiedliche geologische<br />

Bedingungen, die die Vielfalt unserer Weine<br />

unterstreicht: Von Basalt mit all seinen<br />

Verwitterungsformen wie Rotlehm o<strong>der</strong><br />

Basaltschotter, bis hin zu sandig-kalkigen<br />

Meeresablagerungen und allen erdenklichen<br />

Mischformen.<br />

Ziegel<br />

Unterneusetzberg<br />

Seindling<br />

Hochstrandl<br />

26<br />

Vereinfacht könnte man sagen: Je höher die<br />

Lage <strong>der</strong> Riede, desto höher <strong>der</strong> Basaltanteil,<br />

je steiler <strong>der</strong> Hang, desto mehr Sand und Kalk<br />

und je weiter unten am Hang, desto mehr<br />

Vielfalt und Durchmischung durch Erosion.<br />

Neusetzberg<br />

Weinort<br />

Klöch<br />

27


ie Böden machen<br />

ERSTE LAGE<br />

GROSSE LAGE<br />

ERSTE LAGE<br />

ERSTE LAGE<br />

en Wein<br />

Ried Stradener<br />

Rosenberg<br />

Ried<br />

Hochstrandl<br />

Ried<br />

Neusetzberg<br />

Ried<br />

Kaargebirge<br />

28<br />

Im oberen Bereich ist Basalt<br />

vorherrschend, im mittleren<br />

Hang plattig geschichtete<br />

Tonsedimente mit hohem<br />

Kalkgehalt, am Hangfuß Hangschuttmaterial<br />

aus Basaltverwitterung.<br />

Die Weingärten<br />

drehen von einer Südost- auf<br />

eine Südwestausrichtung.<br />

Im oberen Hang ist Basalt<br />

vorherrschend, im mittleren<br />

Bereich toniger Rotlehm und<br />

am unteren Ende des Hanges<br />

tiefgründiger Basaltverwitterungsboden<br />

mit hohem Sandund<br />

Tonanteil. Die Trauben<br />

reifen hier im Steilhang in einer<br />

Südostausrichtung.<br />

Unter den nach Westen<br />

ausgerichteten Weingärten<br />

des Neusetzberges findet man,<br />

wie am Rosenberg, Muschelkalk,<br />

allerdings unter einer<br />

3 bis 5 Meter dicken Schicht<br />

aus Basaltverwitterungsböden<br />

mit hohem Sand- und<br />

Tonanteil.<br />

Der Boden ist durch seine<br />

hohen Kalk-, Sand- und<br />

Schotteranteile geprägt.<br />

In Kombination mit dem<br />

Mikroklima werden hier die<br />

Burgun<strong>der</strong>-Trauben optimal<br />

ausgereift, wobei die Säure in<br />

den Beeren durch die kühleren<br />

Nachttemperaturen gut<br />

erhalten bleibt.<br />

29


Riedenwein<br />

DAC<br />

95<br />

96<br />

95<br />

96<br />

GRAUBURGUNDER<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Ried Hochstrandl – Große Lage<br />

Der perfekte Begleiter zum Wollschweinbeinschinken,<br />

Geschmortes, Pilze,<br />

Lamm und Rind.<br />

SAUVIGNON BLANC<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Ried Hochstrandl „Alte Reben“ – Große Lage<br />

Passt perfekt zu würzigen Gerichten, mildem<br />

Curry, zu Süß- und Salzwasserfischen ebenso<br />

wie zu Pilzgerichten und Risotto.<br />

Die Riedenweine sind <strong>der</strong> Stolz des<br />

Weinguts. Sie sind Ausdruck des<br />

Bodens und des Mesoklimas <strong>der</strong> einzelnen<br />

Weingärten. Die Top-Rieden von<br />

Stefan Krispel befinden sich in einem<br />

nach Straden ausgerichteten Amphitheater.<br />

Die Rieden sind Rosenberg,<br />

Neusetzberg und Hochstrandl und<br />

in Bad Gleichenberg die Riede Kaargebirge.<br />

Die Weine werden mindestens<br />

12 Monate im großen o<strong>der</strong> kleinen<br />

Holzfass ausgebaut.<br />

30<br />

93<br />

GELBER MUSKATELLER<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Ried Stradener Rosenberg<br />

Harmonisch und würzig<br />

verleiht dieser Wein Speisen,<br />

wie asiatischen Gerichten<br />

o<strong>der</strong> Krustentieren, das<br />

beson<strong>der</strong>e Etwas.<br />

92<br />

WELSCHRIESLING<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Ried Stradener Rosenberg<br />

Hochreife Trauben vom kalkigen<br />

Südhang des Rosenberges,<br />

ausgebaut im kleinen<br />

Holzfass mit langer Hefelagerung.<br />

95<br />

95<br />

GRAUBURGUNDER<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Ried Neusetzberg<br />

Am Gaumen erst füllig und<br />

rund mit kräftiger, aber sehr<br />

gut balancierter Säure, wird<br />

nach hinten immer schlanker<br />

und mineralischer, langer<br />

Abgang, kräftige Würze.<br />

94<br />

94+<br />

WEISSBURGUNDER<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Ried Neusetzberg –<br />

Erste Lage<br />

Goldgelb mit Duft nach reifen<br />

Früchten sorgt dieser Riedenwein<br />

für eine passende Begleitung<br />

zu Osso Collo<br />

vom Wollschwein, Steak<br />

und Wildgeflügel.<br />

94<br />

94+<br />

SAUVIGNON BLANC<br />

Vulkanland Steiermark<br />

DAC Ried Neusetzberg –<br />

Erste Lage<br />

Die dichte Aromatik ist ideal<br />

zur mediterranen Küche, zu<br />

Gemüse, Fisch und<br />

asiatischer Küche.<br />

94<br />

CHARDONNAY<br />

Vulkanland Steiermark DAC<br />

Ried Kaargebirge –<br />

Erste Lage<br />

Mineralisch, kalkig verfeinert<br />

dieser Wein Speisen wie Wild,<br />

Rind, Lamm, Steak und<br />

Neusetzer Kuh.


Qualitätswein<br />

Steiermark<br />

KRISPELINO<br />

Der Terrassenwein für den<br />

Sommer o<strong>der</strong> für die Sehnsucht<br />

danach. Perfekt als Aperitif<br />

o<strong>der</strong> mariniertem Spargel.<br />

KRISPELINO ROSÉ<br />

Die fruchtgewordene<br />

Leichtigkeit in Rosé.<br />

Aperitif, Sushi und Jause.<br />

34<br />

Qualitätsweine, die nicht über das<br />

DAC-Sytem vermarktet werden,<br />

erhalten die Qualitätsbezeichnung<br />

„Steiermark Weine“ und werden von<br />

Stefan Krispel unter den gleich hochwertigen<br />

Qualitätsvorschriften vinifiziert.<br />

Zu den „Steiermark Weinen“<br />

zählen die Rotweine, sowie Cuvées<br />

und <strong>der</strong> Traminer.<br />

BOHÈME ROSÉ<br />

Ein Wein für jeden Zeitpunkt, an<br />

dem man an Sommer erinnert<br />

werden möchte – passt perfekt<br />

zu leichter mediterraner Küche<br />

o<strong>der</strong> als Aperitif.<br />

Mehr Produkte finden<br />

Sie auf krispel.at/shop<br />

THE KRISPELS<br />

„The Krispels“ vereint unsere<br />

Familiengeschichte mit unserer<br />

Philosophie über den Wein, <strong>der</strong><br />

Herkunft und den Basaltböden<br />

im steirischen Vulkanland.<br />

35


B1: <strong>der</strong><br />

Wein aus<br />

dem Stein<br />

Gut Ding braucht Weile: Der aktuelle<br />

B1 wurde 2017 gekeltert und ist<br />

ab 2023 im Verkauf.<br />

Mitte des Jahres kommt eine<br />

Son<strong>der</strong>auflage vom B1 2015.<br />

Bitte um Reservierung.<br />

SPECIAL<br />

36<br />

Im Basaltweinkeller reift mit dem B1 ein<br />

beson<strong>der</strong>er Wein des Genussguts heran.<br />

Der B1 steht für Beharrlichkeit, Beständigkeit<br />

und Besonnenheit. Er ist eine<br />

Cuvée aus Sauvignon Blanc Neusetzberg,<br />

Weißburgun<strong>der</strong> Neusetzberg und<br />

Grauburgun<strong>der</strong> Hochstrandl. Nach einer<br />

dreiwöchigen Vergärung auf den Traubenschalen,<br />

um ein Maximum an Aromen<br />

hervorzubringen, reift er 12 Monate<br />

in Großfässern. Danach übersiedelt er in<br />

den Basaltweinkeller und wird weitere<br />

12 Monate in Basaltsteinfässern ausgebaut.<br />

Bei <strong>der</strong> Reifung im Basaltstein<br />

nimmt <strong>der</strong> Wein die unerschöpfliche<br />

Energie des Vulkangesteins auf.


Berauschende<br />

Begleiter<br />

Mit verspielter Leichtigkeit und<br />

Eleganz präsentiert das Genussgut<br />

Krispel die neue Sektlinie.<br />

Als filigraner und animieren<strong>der</strong><br />

Begleiter durch den Tag eignet sich<br />

<strong>der</strong> Gelbe Muskateller Brut, nach traditioneller<br />

Methode <strong>der</strong> Flaschengärung<br />

gereift. Ausgezeichnete Wahl<br />

für unvergessliche Momente ist <strong>der</strong><br />

Brut Rosé Reserve und <strong>der</strong> Brut<br />

Reserve. Beide schonend gepresst,<br />

im großen Holz ausgebaut und<br />

schließlich nach traditioneller<br />

Methode <strong>der</strong> Flaschengärung<br />

18 Monate auf <strong>der</strong> Hefe gereift.<br />

BRUT RESERVE<br />

Sekt Austria Reserve<br />

Die Trauben unserer Pinots<br />

wurden per Hand gelesen,<br />

schonend mit geringer<br />

Ausbeute gepresst, im<br />

großen Holz ausgebaut und<br />

schließlich nach traditioneller<br />

Methode <strong>der</strong> Flaschengärung<br />

18 Monate auf <strong>der</strong><br />

Hefe gereift.<br />

BRUT ROSÉ RESERVE<br />

Sekt Austria Reserve<br />

Die personifizierte Leichtigkeit<br />

mit einem Schuss Tiefe:<br />

Erdbeere und Himbeere im<br />

Duett, umrahmt von einem<br />

Hauch aus Brioche, <strong>der</strong><br />

dieser überschäumenden<br />

Perlage wohltuende<br />

Komplexität verleiht.<br />

GELBER MUSKATELLER<br />

BRUT<br />

Österreichischer Sekt<br />

Die wohl edelste Form<br />

einen Gelben Muskateller<br />

zu genießen: Holun<strong>der</strong>blüte<br />

und Rosen werden von<br />

feinsten Perlen umrahmt,<br />

<strong>der</strong> Hauch von Limette<br />

verleiht dem Abgang<br />

zusätzliche Leichtigkeit.<br />

Mehr Produkte finden<br />

Sie auf krispel.at/shop<br />

38<br />

39


Ziemlich<br />

40<br />

beste<br />

Freunde!<br />

Als Aperitif o<strong>der</strong> als Begleiter<br />

durch den Abend<br />

gewinnt <strong>der</strong> Wermut immer<br />

mehr an Bedeutung.<br />

Am Genussgut Krispel wächst das Wermutkraut<br />

im hauseigenen Kräutergarten,<br />

zum fruchtigen Wein gesellen sich Enzian,<br />

Orangen, Gewürze und Gin. Ob <strong>der</strong> Wermut<br />

als Rosé o<strong>der</strong> traditionell genossen werden<br />

will, bleibt dem Genießer überlassen.<br />

Stefan Krispel empfiehlt Wermut pur mit<br />

Eis o<strong>der</strong> Wermut Tonic.


Verbunden durch ihre unbändige<br />

Leidenschaft für<br />

ihr Handwerk, haben sich<br />

neun glorreiche Weinmacher<br />

aus dem steirischen<br />

Vulkanland zu einer starken<br />

Winzergemeinschaft zusammengeschlossen<br />

und<br />

sind dennoch im Charakter<br />

und im Wein äußerst vielseitig<br />

und unterschiedlich.<br />

Gemeinsame Nenner sind<br />

dabei die Liebe zum Wein<br />

o<strong>der</strong> die Etablierung eines<br />

Qualitätsstandards zur Lagenklassifikation.<br />

9 Winzer,<br />

9 Charaktere,<br />

9 Stilistiken,<br />

eine Passion:<br />

Wein<br />

WWW.ERUPTION.AT<br />

Eruption<br />

Winzer<br />

44<br />

45


47<br />

KRISPELS<br />

RESTAURANT<br />

Das Genusstheater, das<br />

himmlische Restaurant<br />

am Genussgut.


Es war ein kleines Wun<strong>der</strong>: Das Genusstheater<br />

ist seit 2021 in Betrieb<br />

und schon bei <strong>der</strong> ersten Bewertung<br />

wurde es von Gault&Millau mit drei<br />

Hauben (15/20 Punkten) ausgezeichnet.<br />

Ein großer Erfolg für das Team<br />

um den jungen Chefkoch Daniel<br />

Weißer. Ein Erfolg, <strong>der</strong> Lust auf mehr<br />

macht. Weißers beson<strong>der</strong>e Stärke<br />

sind ausgefallene Kreationen, die<br />

das individuelle Geschmackserlebnis<br />

zum Fest inszenieren.<br />

A N M E L D U N G E N<br />

+43/3473/7862<br />

„Präzise ausgeführt präsentiert sich<br />

<strong>der</strong> Dry-Aged-Wollschweinrücken,<br />

ideenreich <strong>der</strong> pikante „Germknödel“<br />

aus Goldrübe mit Mohn und <strong>der</strong><br />

Kaisergranat mit zart schmelzendem<br />

Neusetzer, ein weißer Speck, <strong>der</strong> luftdicht<br />

in Basalttrögen reift. Generell<br />

kombiniert <strong>der</strong> Küchenchef mit Vorliebe<br />

Umami Noten … flexibel geht<br />

<strong>der</strong> ausgezeichnete Service auf den<br />

Wunsch ein, sich aus den verschiedenen<br />

Menüs eine individuelle Abfolge<br />

zusammenzustellen.“<br />

office@krispel.at<br />

Gault&Millau<br />

51


Made by<br />

Lisa<br />

Lisa Krispel ist bei Daniel Weißers Menüs <strong>der</strong> Tupfen auf dem „i“.<br />

Sie ist als Pâtissière im Restaurant Genusstheater für das süße<br />

Finale zuständig. So kann das Glück kaum größer sein, als dass<br />

Lisa zur Gault&Millau Pâtissière des Jahres 2023 gekürt wurde.<br />

Diese Auszeichnung ehrt, bekommen diese doch nur die Besten<br />

im Lande.<br />

„Präzise, harmonisch,<br />

überraschend – wenn die<br />

Gäste im Restaurant des<br />

Genussguts Krispel glauben,<br />

den Gipfel <strong>der</strong> Genüsse<br />

erreicht zu haben, schafft es<br />

Lisa Krispel stets wie<strong>der</strong>,<br />

sie mit ihren Kreationen<br />

aus Früchten, Beeren,<br />

Nüssen und feinem<br />

Teig zu verführen.“<br />

Gault&Millau<br />

53


54<br />

made by lisa: Ob Süßes im Glas zum Löffeln, feinste Küchlein<br />

zum Gabeln o<strong>der</strong> Parfaits zum Schmelzen – Süßes von Lisa gibt<br />

es auch am Heurigen des Genussguts zum Mitnehmen. O<strong>der</strong> online<br />

bestellen und zum vereinbarten Termin abholen.<br />

Lisa für Feste: Egal ob Hochzeit o<strong>der</strong> ein Firmenjubiläum –<br />

Lisa setzt jedem Event die süße Krone auf.<br />

Einfach melden unter: madebylisa@krispel.at


KOST<br />

BAR<br />

KRISPELS<br />

HEURIGER<br />

96<br />

Betritt man das Genussgut Krispel, biegen die Eiligen gleich<br />

links in den Shop ab, während die Genussmenschen ohne Umweg<br />

rechts die lange Theke <strong>der</strong> KostBar anvisieren. Mit <strong>der</strong> KostBar<br />

wurde ein Raum mit Atmosphäre für Genuss geschaffen. Ob an<br />

<strong>der</strong> Bar o<strong>der</strong> gemütlich am Tisch im Freien – hier ist für jeden<br />

Platz, um die kulinarische Seele baumeln zu lassen.<br />

In entspannter Atmosphäre lässt sich das aktuelle Sortiment <strong>der</strong><br />

Familie Krispel verkosten – mittlerweile sind es rund 30 unterschiedliche<br />

Weine – o<strong>der</strong> ganz einfach Freunde treffen. Dazu vielleicht<br />

eines <strong>der</strong> hauseigenen Wollschweinprodukte o<strong>der</strong> die süße<br />

Vitrine <strong>der</strong> Pâtissière Lisa entdecken. „made by Lisa“ ist immer<br />

eine Versuchung wert. Die Kostbar wurde 2022 von Falstaff zum<br />

„Steirischen Heurigen des Jahres“ gekürt.<br />

57


laub am<br />

Versinken in die Welt <strong>der</strong> Krispels ist<br />

auch länger möglich. Wenn es dämmert,<br />

muss man nicht nach Hause eilen.<br />

Beim Krispel bleiben, eines <strong>der</strong> sieben<br />

Gästezimmer beziehen und entspannen.<br />

Daneben unbeschwert ein Menü im<br />

Genusstheater genießen. Gut schlafen.<br />

Am Morgen in den Pool eintauchen.<br />

Frühstücken und im Shop<br />

für die Ferne edle Weine besorgen o<strong>der</strong><br />

am besten noch eine Nacht verlängern!<br />

Ein Urlaub am Genussgut Krispel zahlt<br />

sich immer aus.<br />

Zimmerbuchungen sind nur in Verbindung mit<br />

einer Tischreservierung im Genusstheater möglich.<br />

Buchungen und Reservierungen unter:<br />

+43/3473/7862 krispel.at/urlaub office@krispel.at<br />

enussgut<br />

59


„Ich habe nach Alternativen zum<br />

gewöhnlichen Mastvieh gesucht<br />

und bin durch die Arche Austria,<br />

das ist <strong>der</strong> Verein zur Erhaltung<br />

von seltenen Nutztieren, auf die<br />

Wollschweine gekommen. Die<br />

waren damals vom Aussterben<br />

bedroht. Darum habe ich sie zu<br />

uns geholt.“<br />

Toni Krispel<br />

Die Wollschweine<br />

und <strong>der</strong><br />

Toni<br />

63


Das Wollschwein, eine alte,<br />

robuste mitteleuropäische<br />

Rasse, wurde von Toni Krispel<br />

1999 wie<strong>der</strong>entdeckt, er<br />

brachte sie auf den Hof. Aus<br />

dem Fleisch entwickelte er<br />

kontinuierlich feine Produkte,<br />

die auch im Webshop zu<br />

kaufen sind. Dazu wurden<br />

das Genussgut nachhaltig<br />

und die Wollschweinprodukte<br />

biologisch zertifiziert.<br />

Schaut man auf die Speisekarte<br />

des Genusstheaters,<br />

64<br />

wird vom Wollschwein-<br />

Tatar bis zum Aged-Wollschweinrücken<br />

eine äußerst<br />

delikate Auswahl an Speisen<br />

angeboten.<br />

65


66<br />

67<br />

Der<br />

Neusetzer<br />

Der kulinarische<br />

Star am Gut heißt<br />

Neusetzer ® . Er ist<br />

<strong>der</strong> schneeweiße<br />

Rückenspeck des<br />

Wollschweins, kann<br />

bis zu 15 cm dick<br />

sein, wird mit erlesenen<br />

Gewürzen veredelt<br />

und von einer<br />

Salzkruste umhüllt.<br />

So reift <strong>der</strong> Neusetzer®<br />

im Basalttrog<br />

bis zur Vollendung<br />

sechs o<strong>der</strong> neun Monate<br />

in zwei Varianten.<br />

Hauchdünn in<br />

Scheiben genießen!<br />

„In rechteckige Stücke<br />

geschnitten, mit geheimen<br />

Gewürzen veredelt und von<br />

Meersalz umgeben, reift <strong>der</strong><br />

Neusetzer® in verschiedenen<br />

Stadien bis zu 9 Monate im<br />

Basalttrog, um seinen vollen<br />

Geschmack zu entwickeln. Ein<br />

außergewöhnliches Produkt.“<br />

Toni Krispel<br />

NEUSETZER ® KLASSIK<br />

6 Monate im Basalt<br />

gereift. Auf Bauernbrot, zur<br />

Veredelung von Gerichten mit<br />

hellem Fleisch o<strong>der</strong> Fisch.<br />

ca. 240 - 260g<br />

NEUSETZER ® FEIN<br />

9 Monate im Basalt gereift.<br />

Auf Bauern- o<strong>der</strong> Weißbrot. Zu<br />

geräuchertem Fisch und zur<br />

Veredelung von Gerichten mit<br />

dunklem Fleisch.<br />

ca. 240 - 260g


BioWollschweinprodukte<br />

68<br />

Ob klassisch weiß<br />

o<strong>der</strong> würzig rot –<br />

die Wollschwein-<br />

Salami schmeckt.<br />

Veredelt mit erlesenen<br />

Gewürzen.<br />

Mehr Produkte finden<br />

Sie auf krispel.at/shop<br />

Krispels<br />

Klassiker<br />

LEBERAUFSTRICH<br />

Heute wie damals – Dank <strong>der</strong> Oma!<br />

Perfekt auf dunklem Brot.<br />

VERHACKERT<br />

Herzhaft aromatisch und beson<strong>der</strong>s gut auf<br />

knusprigem Bauernbrot.<br />

GRAMMELSCHMALZ<br />

Klassiker mit „Suchtpotential“.<br />

Salami<br />

SALAMI<br />

Gereift mit weißem Edelschimmel.<br />

Angeblich die beste Salami <strong>der</strong> Welt!<br />

In 200g und als Fenchelsalami in 380g<br />

erhältlich.<br />

ROTE SALAMI<br />

Pikante Salami, verfeinert mit rotem<br />

Paprika. In 200g erhältlich.<br />

Jausenzeit<br />

BAUCHSPECK<br />

Klassisch-traditionell über Buchenholz<br />

geräuchert.<br />

OSSO COLLO<br />

Hals (Nacken) im Naturdarm. 4 Monate mit<br />

frischen Kräutern und weißem Edelschimmel<br />

gereift.<br />

ROHSCHINKEN<br />

Der Rohschinken reift 12 Monate am<br />

Knochen und wurde von Falstaff 2016 zum<br />

besten Rohschinken Österreichs gewählt.<br />

PAPRIKASPECK<br />

Bauchspeck mit Paprikahülle.<br />

Der Jausenklassiker von Opa!<br />

HAUSWÜRSTEL<br />

Der Klassiker! Mit o<strong>der</strong> ohne Verhackert.<br />

MANGALITZERL<br />

Würzige Mini-Würstel zum Knabbern.<br />

Perfekt für Jung und Alt.<br />

69


Die<br />

Erlebnis-<br />

GENIESSERTOUR<br />

1 GUSTORIUM<br />

2 SCHWEINEREI<br />

3 TRAUBEN-<br />

ANLIEFERUNG<br />

4 PRESSHAUS<br />

TANKKELLER<br />

5 ABFÜLLANLAGE<br />

6 HOLZFASSKELLER<br />

7 STAHLTANKKELLER<br />

8 GROSSFASSKELLER<br />

9 BASALTWEINKELLER<br />

10 NEUSETZER<br />

SPECKREIFERAUM<br />

11 ALTER LADEN<br />

12 GENUSSTHEATER<br />

POOL<br />

START<br />

TOUR<br />

tour<br />

GENUSSTHEATER<br />

GÄSTEZIMMER<br />

KOSTBAR<br />

SHOP<br />

WC<br />

EXPEDIT<br />

SCHWEINEREI<br />

Bis Wein und Schwein auf dem Tisch stehen,<br />

haben sie eine lange Reise hinter sich. Erleben<br />

Sie auf <strong>der</strong> „Erlebniswelt-Wirtschaft-<br />

Tour“, in einer einzigartigen Führung, die<br />

verschiedenen Etappen, die unsere Güter<br />

bis zur Vollendung zurücklegen, und schließen<br />

Sie die Tour im Gustorium bei einer<br />

Verkostung von Wein und Wollschwein ab.<br />

Gleich buchen!<br />

72<br />

+43/3473/7862 office@krispel.at<br />

73


Mit<br />

Freunden<br />

wien<br />

genießen<br />

graz<br />

gleisdorf<br />

A2<br />

A2<br />

ilz<br />

Clubmitglied<br />

werden:<br />

WWW.KRISPEL.AT/MIT-FREUNDEN-GENIESSEN<br />

74<br />

66<br />

73<br />

A9<br />

straden<br />

leibnitz<br />

bad radkersburg<br />

Genuss ist bei den Krispels vermehrund<br />

teilbar. Wenn Sie online beim Krispel<br />

einkaufen, bekommen Sie Weinbeeren<br />

als Bonus gutgeschrieben.<br />

Diese sind wie<strong>der</strong>um im Webshop einzulösen.<br />

Bei <strong>der</strong> Erstanmeldung bekommen<br />

Sie 10% auf Ihren Einkauf.<br />

Weinbeeren erlangen Sie auch, wenn<br />

Sie Ihren Genuss teilen und Ihren<br />

Freunden den Krispel-Webshop weiterempfehlen.<br />

Weingut Krispel GmbH<br />

Neusetz 29, 8345 Straden<br />

Koordinaten: 46.800961–15.915747<br />

Countryroads<br />

75


WEINGUT KRISPEL GMBH<br />

Neusetz 29, 8345 Straden<br />

T. +43/3473/7862<br />

E. office@krispel.at<br />

www.krispel.at

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!