Aufrufe
vor 5 Jahren

Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem ... - Buttelstedt

Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem ... - Buttelstedt

Amtsblatt - Vgem.

Amtsblatt - Vgem. Berlstedt / Vgem. Buttelstedt - 22 - S T A D T N E U M A R K 12. Ausgabe, 03. Dezember 2012 Bürgermeister: Ronald Runge Stadtanschrift: Am alten Gutshof 1, 99439 Neumark Telefon: (036452) 7 22 82 1. Beigeordneter: Jörg Geibert 2. Beigeordneter: Egon Meier Sprechzeit: Dienstag 18 - 19 Uhr Bekanntmachung der Entscheidung über die Durchführung eines Erörterungstermins gemäß § 12 Abs. 1 der Neunten Verordnung zur Durchführung des BImSchG (Verordnung über das Genehmigungsverfahren - 9. BImSchV) i.d.F. der Bekanntmachung vom 29. Mai 1992 (BGBl. I S. 1001), zuletzt geändert am 23. Oktober 2007 (BGBl. I S. 2470) Die Firma van Asten Tierzucht Neumark GmbH & Co. KG in in 99734 Nordhausen, Kommunikationsweg 11, hat auf Grund der §§ 4, 6, 10 und 16 des Bundes-Immissions schutzgesetzes (BImSchG) i.d.F. der Bekanntmachung vom 26. September 2002 (BGBl. I S. 3830), zuletzt geändert am 27. Juni 2012 (BGBl. I S. 1421) einen Antrag auf Genehmigung einer wesentlichen Änderung der bestehenden Anlage zum Halten und zur Aufzucht von Schweinen und des Betriebs der wesentlich geänderten Anlage in 99439 Neumark, Am langen Raine 1, Gemarkung Neumark, Flur 6, Flurstücke 492/1, 492/2, 493, 494, 495, 724, 725, 496/2, 497/2, 488/1 gestellt. Die Bekanntmachung des Vorhabens gemäß § 10 Abs. 4 BImSchG erfolgte am 27.08.2012 im Thüringer Staatsanzeiger (Nr. 35/12, S. 1366) sowie in der örtlichen Tageszeitung des Landkreises Weimarer Land. Gemäß § 12 Abs. 1 der 9. BImSchV wird hiermit bekannt gegeben: Die Erörterung rechtzeitig und formgerecht erhobener Einwendungen gemäß § 10 Abs. 6 BImSchG findet ab dem 04. Dezember 2012 um 10.00 Uhr in der Stadtverwaltung Neumark, Am alten Gutshof 1, im Sitzungszimmer, statt. Weimar, den 09.11.2012 Thüringer Landesverwaltungsamt Der Präsident In Vertretung Dr. Bär Abgabe von Bäumen zur privaten Brennholzgewinnung Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neumark, die Stadt Neumark gibt Bäume (Pappeln) zur privaten Brennholzgewinnung im Bereich des Sportplatzes ab. Interessenten melden sich bitte in der Sprechstunde des Bürgermeisters, jeweils dienstags von 18 bis 19 Uhr oder beim 2. Beigeordneten der Stadt Neumark zum Abschluss eines Vertrages zur privaten Brennholzgewinnung. Bitte beachten Sie bei der Entscheidung zum Erwerb von Brennholz, dass Bäume entsprechend des Bundesnaturschutzgesetzes nur bis zum 28.02.2013 gefällt werden dürfen. Die Stadt Neumark gibt auch Bäume an Interessenten aus anderen Kommunen der Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt ab. Mit freundlichen Grüßen Runge Bürgermeister Einladung zur Senioren-Weihnachtsfeier Liebe Seniorinnen und Senioren der Stadt Neumark, am Dienstag, den 11.12.2012, findet um 14:00 Uhr, in der Gaststätte „Zur Linde“ – im Vereinszimmer – in Berlstedt, unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Dazu sind alle Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen. Über den Ablauf und die organisatorischen Dinge werden Sie mit einer persönlichen Einladung informiert. Ich freue mich über Ihre Teilnahme und verbleibe mit freundlichen Grüßen Ihr Bürgermeister Ronald Runge Bekanntmachung der Beschlüsse der nichtöffentlichen Sitzung des Stadtrates Neumark vom 08.10.2012 Mit Beschluss-Nr. 47/10/2012 wird die Niederschrift über die nichtöffentliche Sitzung des Stadt rates vom 10.09.2012 in der vorliegenden Form und Fassung bestätigt. Amtliches Abstimmungsergebnis: Gesetzliche Anzahl der SR: 7, davon anwesend: 6, Ja-Stimmen: 5, Nein-Stimmen: 0, Enthaltungen: 1 Bekanntmachung der Beschlüsse der öffentlichen Sitzung des Stadtrates Neumark vom 12.11.2012 Mit Beschluss-Nr. 49/11/2012 wird die Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Stadt rates vom 01.10.2012 in der vorliegenden Form und Fassung bestätigt. Abstimmungsergebnis: Gesetzliche Anzahl der SR: 7, davon anwesend: 7, Ja-Stimmen: 6, Nein-Stimmen: 0, Enthaltungen: 1 Mit Beschluss-Nr. 50/11/2012 wird die Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Stadt rates vom 08.10.2012 in der vorliegenden Form und Fassung bestätigt. Abstimmungsergebnis: Gesetzliche Anzahl der SR: 7, davon anwesend: 7, Ja-Stimmen: 6, Nein-Stimmen: 0, Enthaltungen: 1 Mit Beschluss-Nr. 51/11/2012 erfolgt die Vergabe des Holzeinschlages am Sportplatz im Rahmen der beschränkten Ausschreibung aus Unwirtschaftlichkeit nicht. Abstimmungsergebnis: Gesetzliche Anzahl der SR: 7, davon anwesend: 7, Ja-Stimmen: 7, Nein-Stimmen: 0, Enthaltungen: 0 Mit Beschluss-Nr. 52/11/2012 lehnt der Stadtrat Neumark den Antrag des landwirtschaftlichen Betriebes Darnstedt GmbH & Co. KG ab. Abstimmungsergebnis: Gesetzliche Anzahl der SR: 7, davon anwesend: 7, Ja-Stimmen: 7 Nein-Stimmen: 0, Enthaltungen: 0 Mit Beschluss-Nr. 56/11/2012 erteilt der Stadtrat das Einvernehmen zu Umbau und Sanierung eines Wohnhauses auf dem Flurstück 46. Abstimmungsergebnis: Gesetzliche Anzahl der SR: 7, davon anwesend: 7, Ja-Stimmen: 7, Nein-Stimmen: 0, Enthaltungen: 0 Nichtamtliches Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2013. Ronald Runge, Bürgermeister Ein Jahr mit vielen schönen Momenten neigt sich zu Ende. Für die angenehme Zusammenarbeit mit unseren Eltern und unserem Träger, sowie für die Unterstützung der Neumärker Bürger und aller Sponsoren, möchten wir uns recht herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen, Verwandten und Bekannten ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest, verbunden mit einem guten Rutsch ins Jahr 2013. Mit weihnachtlichen Grüßen Die Kinder und Erzieherinnen der Kita Zwergenland Heimatverein „Stadt Neumark“ e.V. Am 03.11.2012 ab 18 Uhr hatten wir das Wetter zum Glück auf unserer Seite und wir konnten mit unseren Gästen unsere Halloween-Nachtwanderung starten. Mit tollen Kostümen, hübschen Laternen, Taschenlampe sowie Stift und Zettel im Gepäck ging es los.

Amtsblatt - Vgem. Berlstedt / Vgem. Buttelstedt Ein großes Lob an alle Bastler, die sich mit viel Fleiß an unserer Kürbis- Aktion beteiligt haben. Die Kinder haben zensiert – somit haben wir folgende Gewinner: 1. Platz Familie M. Stepputtis Familie E. Czulkowski 2. Platz Familie H.D. Zacher 3. Platz Familie D. Necke Herzlichen Glückwunsch und nochmals vielen Dank an alle 11 Familien, die unseren Halloween-Abend so schön gestaltet haben. Anschließend gab es noch Süßes und Saures und auch Gegrilltes für die Kinder und ihre Begleiter. Und alle waren sich einig: Nächstes Jahr gerne wieder! Für den letzten Monat in diesem Jahr steht Weihnachten auf unserem Programm. Zum ersten Mal möchten wir eine Kinderweihnachtsfeier veranstalten. Aber was erwarten Kinder von Weihnachten – ein Geschenk!!! Deshalb bitten wir Sie, für Ihr Kind (falls es teilnehmen möchte) etwas einzupacken und mit Namen zu versehen. Gegen ein Gedicht oder ein Lied bekommt es dann vom Weihnachtsmann sein Päckchen. Aber auch für die Erwachsenen hat der Weihnachtsmann etwas parat. Neugierig geworden? Dann kommen Sie zu unserer Weihnachtsfeier, am 08.12.2012, ab 15 Uhr, Kinderweihnachtsfeier (bitte Freitag, 07.12.2012, von 19 bis 19:30 Uhr Geschenke abgeben im Vereinszimmer) 09.12.2012, ab 14 Uhr, Weihnachtsfeier für Erwachsene (Gute Laune mitbringen) Nicht versäumen wollen wir, allen einen großen Dank auszusprechen, die uns im Jahr 2012 unterstützt haben, sei es mit Kuchen backen, Ratschlägen, Museums gaben oder ihrer Anwesenheit. Ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben sowie einen guten Rutsch ins nächste Jahr wünschen Ihnen von ganzem Herzen die 12 Mit glieder vom Heimatverein „Stadt Neumark“ e.V. - 23 - R A M S L A ✓ HERSTELLUNG VON VERSCHIEDENEN WURSTSORTEN ✓ SCHLACHTUNG VON Schweinen, Rindern, Ziegen, Schafen, u.v.m. Wichtige Termine Gelber Sack: 03., 17. und 31.12. Hausmüll: 06., 20.12. Altpapier: 10.12. Fahrbibliothek: 14.12., 17:00 – 17:45 Uhr 12. Ausgabe, 03. Dezember 2012 Traditionelle Hausschlachtung Christopher Holzhaus Auch für Sie habe ich noch einen Termin frei! Bei mir läuft die Wurst nicht vom Band - ich schaffe noch mit Herz und Hand! 99439 Neumark · Hauptstraße 93 · Mobil: 01 52 / 57 90 61 17 Bürgermeister: Dr. Thomas Basche Telefon: (036452) 7 24 98 Beigeordneter: Günther Schmidt Gemeindeanschrift: Ottmannshauser Str. 100, 99439 Ramsla Sprechzeit: Montag: 16:30 - 17:30 Uhr Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2013. Dr. Thomas Basche, Bürgermeister Senioren musizieren für Senioren Die Sonne schien dem Ruf des Monats November zu trotzen und stimmte auf einen wunderschönen beschwingten Tag ein. Am Nachmittag des 12.11.2012 fanden sich die 11 Musiker des Orchesters „Gut Klang“ auf dem Saal der Gaststätte Zum Goldenen Hufeisen in Ramsla ein und hatten – zum Glück - ja reservierte Plätze, denn es wurde voll, bis hoch zur Empore. Aus dem Rahmen des Seniorenschutzbundes in Erfurt hervorgegangen, wuchs ein ganz besonderes Orchester zusammen. Fast jeder hatte ein anderes Instrument im Gepäck, was eine gute Mischung versprach und neugierig machte. Erfrischend begrüßte Herr Egon Sundhaus aus Kleinobringen die zahlreichen Gäste aus den umliegenden Orten wie Berlstedt, Ettersburg, Heichelheim, Kleinobringen, Neumark, Schwerstedt, Ramsla, Thalborn und auch aus Weimar. Dabei ging er, selbst Ortschronist, auf die lange Familientradition der hiesigen Gaststätte ein, für die sich schon fast 150 Jahre alles um den Gast dreht. Selbst auf dem Saal waren schon drei Generationen teils in geschäftigem Treiben unterwegs und versorgten das Publikum flink und umsichtig im herbstlichen Ambiente. Das bunte Programm entführte die Zuhörer zur Marschmusik, über Volks – und Wanderlieder, bis hin zur Operette, was durch Geschichten und Schnerzchen in Thüringer Mundart unterbrochen wurde. Dazu gab` s für die Gäste Kaffee und leckeren Kuchen. Dieses rundum gelungene Konzert holten Heidi und Reinhard Schroedter hier nach Ramsla, die bereits selbst seit 2 ½ Jahren In dieser buntgewürfelten Gemeinschaft unterschiedlichster Berufsgruppen musizieren. Nichtamtliches Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt! Die Idee, einen musikalischen Höhepunkt für Ramsla und die umliegenden Dörfer zu schaffen, fiel auf fruchtbaren Boden. Dank an die Gemeinde Ramsla, sie übernahm die Unkosten der Veranstaltung. Des Weiteren soll auf diesem Wege auch den Verantwortlichen in den einzelnen Orten Danke gesagt werden: Herrn Sundhaus für Kleinobringen und Heichelheim Frau Weist für Schwerstedt Frau Hey für Ettersburg Frau Hesse für Thalborn Ein ausdrückliches Dankeschön geht ebenfalls an das sehr aufmerksame und sangesfreudige Publikum, welches sich gern mitreißen ließ und damit den ganzen Saal erfüllte. Das Seniorenorchester ist überwältigt von der unerwartet großen Resonanz sowie der Gabe in den Zylinder. Man reut sich schon jetzt auf ein Wiederhören. Das Senioren Orchester GUT KLANG am 12.11.2012 in Ramsla

Hier könnten Sie mit Ihrer Anzeige werben! - Verbandsgemeinde ...
GB2-2013 farbig für HP - Evangelische Weinbergkirchengemeinde
Erzielen Sie durch eine farbige Anzeige noch mehr ... - Primo-Verlag
Anzeigen/Download PDF-Version (farbig: 1.770 KB) - Wir gegen ...
Anzeigen... - Gemeinde Pernegg
Amtsberger Anzeiger - in der Gemeinde Amtsberg
09. Dezember 2013 - Veitsbronn
Veranstaltungshinweis: Freitag 03. Dezember 2010 - Veitsbronn
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem ... - Buttelstedt
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem ... - Buttelstedt
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem ... - Buttelstedt
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt!
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt!
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt!
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt!
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt!
Werben auch Sie mit einer farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt!
farbigen Anzeige - Thalborn Immer einen Klick wert
farbigen Anzeige in ihrem Amtsblatt! - Thalborn Immer einen Klick wert