Das Feuerwehrjahr 2010 - Freiwillige Feuerwehr Günzburg

feuerwehr.guenzburg.de

Das Feuerwehrjahr 2010 - Freiwillige Feuerwehr Günzburg

Fortbildung Technische Hilfeleistung

74

Zusammen mit der Firma Weber

Hydraulik wurde am 18. September

eine Fortbildung „Patientengerechte

Rettung aus PKW“

angeboten. Neben 20 Kameraden

unserer Wehr waren die Feuerwehren

aus Niederstotzingen, Senden

sowie Obervellach (Kärnten) unserer

Einladung gefolgt. Im theoretischen

Teil wurden folgende

Themen angesprochen:

• Unterbau

• Batteriemanagement

• Scheibenmanagement

• Aufbau und Einbauorte der pyrotechnischen

Komponenten

• Aufbau der Fahrgastzelle

• Alternative Antriebsarten

• Vorgehensweise bei Verkehrsunfällen

• „Golden hour“ bei der Verletztenrettung

• Kommunikation Rettungsdienst-

Feuerwehr

Im 2. Teil wurden 3 Gruppen gebildet,

jede von Ihnen wurde eine

Station zugeteilt.

Dies waren:

• PKW auf den Rädern –

alternative Rettungstechniken

• PKW auf der Seite

• PKW auf dem Dach

Die zusammengewürfelten Gruppen

mussten sich zusammen

überlegen, wie die Rettung zwar

schonend aber jedoch zügig

durchgeführt werden kann.

Die Gruppen legten sich mächtig

ins Zeug und hatten teilweise sehr

gute Ideen, sodass die Übungsziele

an allen Stationen zügig erreicht

wurden.

Fazit:

Die Teilnehmer haben an diesem

Tag sehr viel dazugelernt. Dies lag

jedoch auch daran, dass anderen

Feuerwehren mit uns übten und

somit der berühmte „Blick über

den Tellerrand hinaus“ gegeben

war. Bedanken dürfen wir uns an

dieser Stelle bei den beiden Ausbildern

Bernd Fetzer und Ludwig

Fuchs der Fa. Weber Hydraulik für

den tollen Ausbildungstag.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine