22.01.2013 Aufrufe

Datei downloaden - Murtal Extra

Datei downloaden - Murtal Extra

Datei downloaden - Murtal Extra

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Nr. 04/2005<br />

Mai 2005<br />

11. Jahrgang<br />

für die Region<br />

Oberes <strong>Murtal</strong><br />

e www.murtal-extra.at e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e Herzensstadt e e e e e e e e e e e e<br />

eIn der langen e Einkaufsnacht e e e e e e e e e e<br />

am 6. Mai in Judenburg dreht<br />

e sich ealles um edas Thema e e e e e e e e e e<br />

„Herzen“. e e Seite e 3e<br />

e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

eFischaufstieg e e e e e e e e e e e<br />

Die Fischwanderhilfe beim<br />

e Kraftwerk e Murau e ist eröffnet. e e e e e e e e e e<br />

e e Seite e 8e<br />

e e e e e e e e<br />

e 75 eJahre e OMe<br />

e e e e e e e e e<br />

eDie OM elegt im 75sten e e e e e e e e e e<br />

Bestandsjahr eine Konzern-<br />

e bilanz, e die sich esehen lassen e e e e e e e e e e<br />

kann. e e Seiten e 17e<br />

e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

ePabst eim HIZ e e e e e e e e e e<br />

Große Eröffnungsfeier am<br />

e 21. eMai im Holzinnovations- e e e e e e e e e e e<br />

zentrum<br />

Seite e e e 23e<br />

e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

eEcuador e e e e e e e e e e e<br />

Zehn Monate ist der Judene<br />

burger e Thomas eZobernigg e e e e e e e e e e<br />

bereits bei den Straßen-<br />

ekindern evon Ecuador e im e e e e e e e e e<br />

Einsatz. e e eSeiten e43 e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e www.extraphone.at e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

extra Dezember 2003<br />

Gartengestaltung von Kamaritsch<br />

1<br />

Seite 25<br />

An einen Haushalt. Pbb 03A035295 VLPA8750


e e e e e e<br />

2 extra April Dezember 20052003<br />

e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

e e e[IMPRESSUM] e e e e<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

Medieninhaber, Verleger und f. d. Inhalt e<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e everantwortlich: e<br />

e Johann<br />

e<br />

eF. Auer GmbH<br />

e<br />

e e<br />

A-8750 Judenburg, Hans List-Straße 3<br />

Kurt<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e Tel: e<br />

e03572/46748, e<br />

eFax: 46772 e<br />

e e<br />

Kaiser<br />

e-mail: office@murtal-extra.at e<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

www.murtal-extra.at.<br />

Popagetschentschach<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e Herausgeber:<br />

e<br />

e Johann<br />

e<br />

e F. Auer<br />

e<br />

e e<br />

Ruhig durchatmen, eine Orange<br />

e<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

essen, darüber nachdenken, ob<br />

diese gestern vielleicht noch ei-<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

ne ziemliche Pflaume war. Viel-<br />

e<br />

leicht hat sie sich selbst neu de-<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

finiert, das geht neuerdings.<br />

Alle mit diesem „Gütesiegel“ gekenn-<br />

Gelassen einatmen, weiter Nach- e e e e e e e e e e<br />

e e zeichneten<br />

e<br />

e Beiträge<br />

e<br />

e widmen<br />

e<br />

eIhnen fol-<br />

e<br />

e<br />

denken. Was ist Politik im eigentgende<br />

Mitherausgeber: Die verrückte Burg, e<br />

lichen Sinne? Die zielgerichteten e e e e e e e e e e<br />

e e eGartenland e<br />

eMiedl, Alpe, e<br />

ePflasterei Fiderschek, e<br />

e e<br />

Handlungen und Ordnungen,<br />

���������������<br />

Auto Feeberger, Bau-Kaltenegger, Stadt-<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

die allgemein verbindliche Refriseur<br />

Ritsch, Autohaus Kienzl, Autohaus e<br />

geln sozialer Gemeinschaften ei- �����������<br />

Kaltenegger-Konrad, BeSt Boutique, WWS,<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

nes Staates bestimmen. Indes-<br />

Meisterinstallateur Zeiringer, Stadtapothesen:<br />

die Orange ist innen schon<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e ke Judenburg,<br />

e<br />

e Haarige<br />

e<br />

e Zeiten,<br />

e<br />

eTischlerei Zitz,<br />

e<br />

e<br />

ein bisschen verfault, ein wenig<br />

Einrichtungshaus Schöffmann, Shape-Line,<br />

��������������������������������<br />

e<br />

braun, sie schmeckt alt und inn-<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e eHonda Huber,<br />

e<br />

eCrearteam, e<br />

eTSD Wallner,<br />

e<br />

eAuto e<br />

e<br />

haltsleer, obwohl sie im glänzend- ������������������<br />

haus Gams, Al-Ko Obdach, Privatkindergarschwarzen<br />

Regal des ausverkau- ������������������������������<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e ten<br />

e<br />

e„Miteinander e<br />

ewachsen“, REZAB<br />

e<br />

e Handelse<br />

e<br />

fenden Mega-Marktes als sehr ������������������������<br />

GesmbH, Gärtnerei Kamaritsch, Autohaus e<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e dynamisch, konstruktiv und zu-<br />

Kampl, Planungsbüro e<br />

e Ing. e<br />

e Wlattnig, e<br />

eAuto e<br />

e<br />

haus Kritz, Holzmarkt Pabst, Autohaus Neuverlässig<br />

beschrieben wurde. Mir<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e per, e<br />

eInstallateur e<br />

eKuppek, Installateur e<br />

e Hier- e<br />

e<br />

wird schlecht. Konzentrieren und<br />

e<br />

tief ausatmen. Demokratie, hat ���� zenberger, Edelsteine Krampl, Bellissima,<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

�����������������<br />

Fahrschule Koiner, Sparkasse Knittelfeld AG,<br />

Aristoteles abwertend gemeint,<br />

���� ��������������������<br />

Raiffeisen Reisen, Foto Hruby, Pichler Reisen,<br />

sei nichts anderes als die „Herr-<br />

����������������<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

Toyota Knoll, Malermeister Ruprechter, Kohlschaft<br />

des Pöbels“. Auch in unse-<br />

e<br />

rer Verfassung heißt es bereits im e e e e e e e e e e<br />

e e ebacher Gmbh,<br />

e<br />

e K+K Dienstleistungen,<br />

e<br />

e eEin e<br />

e<br />

richtungshaus Hartleb, Gärtnerei Galla-May-<br />

Artikel 1: Österreich ist eine de-<br />

e e e e e e e e e e<br />

e mokratische Republik. Ihr Recht<br />

e<br />

e er, Kunst<br />

e<br />

e & Kitsch,<br />

e<br />

eOptik Heumann,<br />

e<br />

e Sport<br />

e<br />

e<br />

aktiv, Vogl Bekleidung, Fleischerei Ganster, e<br />

geht vom Volk aus. Gut so. Aber<br />

ewird das eso gelebt eoder eher eaus e e e e e e<br />

e e eHage Sondermaschinenbau,<br />

e<br />

e e Red Zac<br />

e<br />

eSchein, e<br />

e<br />

OM, Pichler Wohnideen, Sgardelli, Cafe Flair,<br />

der Ecke des Aristoteles betrachtet?<br />

Kein e Österreicher e hat eje das e e e e e e e<br />

e e Foto e<br />

eMitteregger, e<br />

eKulturhaus e<br />

eRestaurant, e<br />

e<br />

Tischlerei Gruber, Skribo, Volksbank Aich- e<br />

BZÖ gewählt. Dass dieser Vor-<br />

egang rechtlich e legitim eist, durften e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

feld-Murboden, KBE, Ehrenhöfer & Partner,<br />

Asis Cosmetics & more, INFORM Damen-Fi-<br />

wir lernen. Politik = zielgerichtete<br />

Handlungen. e Demokratie e e= das e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

gurstudio, TRÜGLER Recycling, bauMax AG, e<br />

Recht geht vom Volk aus. Mit- e e e e e e e e e e<br />

e e eBischof Immobilien,<br />

e<br />

e Beinschab<br />

e<br />

e Entsorgung,<br />

e<br />

e e<br />

“Zum Stadtfriseur”, SOHO<br />

nichten offenbar. Wie soll man<br />

zielgerichtete e eHandlungen e voll- e e e e e e e<br />

e e Chefredakteur:<br />

e<br />

e eKurt Kaiser<br />

e<br />

e e<br />

Fotoredaktion: Auer, Ruckhofer, Kaiser e<br />

ziehen, wenn man nicht einmal<br />

eweiß, wer eman ist eund wofür e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

Freie Mitarbeiter: MMag. Gerfried Wan-<br />

man steht. Ich kann mich nicht<br />

ab morgen e Brad e Pitt enennen, e e e e e e e<br />

e e ker-Tiffner,<br />

e<br />

e Hannes<br />

e<br />

eS. Auer,<br />

e<br />

eBarbara Auer,<br />

e<br />

e<br />

Hannes Offenbacher. e<br />

meine Schulden und Untaten in eder Sekunde e vergessen e und Hol- e e e e e e e<br />

e e eProduktion: e<br />

eWerbeagentur e<br />

e CreARTeam,<br />

e<br />

e e<br />

Hans-List-Strasse 3, 8750 Judenburg,<br />

lywood Glanzrollen annehmen. e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

EXTRA-Production, Hans-List-Strasse 3, e<br />

Mich würde man dann zumindest<br />

eals völlig edeppert und e paranoid e e e e e e e<br />

e e e8750 Judenburg,<br />

e<br />

e Tel. 03572<br />

e<br />

e / 46748<br />

e<br />

e e<br />

Druck: Oberndorfer Druckerei, Salzburg<br />

bezeichnen. Der ÖVP unterstelle<br />

ich, dass e sie sehr egenau weiß, e was e e e e e e e<br />

e e Verteilung:<br />

e<br />

e Post<br />

e<br />

e– Auflage: 40.000<br />

e<br />

e e<br />

Erscheinungsweise: monatlich, außer Jän- e<br />

sie will. Zielstrebig und (noch)<br />

eerfolgreich. eMangels epolitischen e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

ner und August<br />

Richtung der Zeitung: Unabhängige Infor-<br />

Mitbewerbs einerseits, wegen der<br />

de facto e Alleinregierung e eanderer e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

mationen über Wirtschaft und Gesellschaft - e<br />

seits. Aber dieses grausame „Pop eagetschentschach“(Kleinkinderg e e e e e e e e e<br />

e e eSumme der<br />

e<br />

eMeinung der<br />

e<br />

eMitherausgeber, e<br />

eRe e<br />

e<br />

daktion und redaktioneller Mitarbeiter. Für<br />

eschrei, e kärntnerisch) e wird e Spät- e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

den Inhalt bezahlter Einschaltungen haftet e<br />

folgen haben. Das Resümee vie-<br />

der Inserent. Druckfehler vorbehalten.<br />

eler: Politik e= tamisches e Popage- e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

tschentschach.<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e www.murtal-extra.at<br />

e<br />

e e e e<br />

e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

[EDITORIAL]<br />

������������<br />

������������<br />

�����<br />

� � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

��������������������<br />

��������������������


JUDENBURG: 1000 HERZEN ZU VERSCHENKEN<br />

Lange Einkaufsnacht in<br />

der Stadt der Herzen<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

„Super!“ “Toll!” “Sollte man öfter machen!” So die Kommentare von Unternehmern und Besuchern der ersten<br />

beiden Judenburger Einkaufsnächte, in denen noch um 22 Uhr in Judenburg „Rush hour“ herrschte. Nach dem<br />

überwältigenden Auftakt im August und der legendären „Engelsnacht“ des vergangenen Jahres gibt es nun am<br />

Freitag, 6. Mai eine weitere Fortsetzung: Die dritte lange Einkaufsnacht in Judenburg, in der sich dieses Mal alles<br />

um das Thema „Herzen“ dreht.<br />

ÜBER 70 GESCHÄFTE<br />

Mehr als 70 Judenburger Geschäfte<br />

haben sich für diesen<br />

Abend sensationelle Angebote<br />

und Aktivitäten überlegt, die nur<br />

zwischen 18 und 23 Uhr gültig sind.<br />

Ob Sonnenbrillen zum halben Preis,<br />

ob keine Mehrwertssteuer zahlen<br />

für alle Sportartikel oder originelle<br />

Last-Minute-Geschenke kurz vor<br />

Muttertag: alle zusammengestellten<br />

Angebote liegen auch am Infostand<br />

am Hauptplatz auf.<br />

WACHSHÄNDE & KINDERHERZEN<br />

Am Hauptplatz wartet die große Kinderstation<br />

auf alle Kids. Da gibt´s<br />

nicht nur jede<br />

Menge Action mit<br />

Käpt´n Hugo und<br />

dem Equalizer mit<br />

dem Bungee Seil,<br />

sondern auch eine<br />

tolle Bastelstation.<br />

Zum Beispiel<br />

kann jedes Kind<br />

ein Lebkuchenherz<br />

mit einem persönlichen<br />

Spruch des Kindes basteln und<br />

verzieren: ein fantastisches Geschenk<br />

für alle Mamas. Auch Wachshände<br />

eignen sich hervorragend als Muttertagsgeschenk:<br />

Ein Abdruck der eigenen<br />

Hand in Wachs wird auch in<br />

vielen Jahren noch ein<br />

tolles Andenken sein!<br />

Am Info-Point am<br />

Hauptplatz werden<br />

zusätzlich 1000 süße<br />

Herzen verschenkt!<br />

Dazu schmückt sich die<br />

Stadt wieder mit einer<br />

Vielzahl von Fackeln,<br />

Kerzen und Blumen in<br />

und vor den Betrieben<br />

– und in den Geschäften<br />

werden die Besucher<br />

mit<br />

a l l e r l e i<br />

Köstlichk<br />

e i t e n<br />

verwöhnt.<br />

GRATIS PARKEN IN DER<br />

TIEFGARAGE<br />

Achtung: Die Judenburger Parkgarage<br />

steht am 26. Nov. ab 17 Uhr bis<br />

Samstag früh KOSTENLOS als Parkraum<br />

zur Verfügung!<br />

[INFO]<br />

Freitag, 6. Mai, 18 – 23 Uhr,<br />

Nähere Info: Stadtmarketing<br />

Judenburg 03572-47127<br />

3


4 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

DER ÜBER-HIT DES SOMMERS!<br />

Austro Pop 05 in Zeltweg<br />

STS, Christl Stürmer, Peter Cornelius und die EAV entführen uns zu einer Zeitreise. Für Stimmung, Mitsingen, Tanzen, Ganslhaut<br />

und Melancholie wird garantiert. Prädikat: besonders wertvoll. Konsequenz - Fixtermin! Schnell Ticktes besorgen, denn der Vorverkauf<br />

läuft auf Hochtouren.<br />

Das rot-weiß-rote Festival des<br />

Jahres findet mitten im Aichfeld<br />

statt, in Zeltweg. An jenem geschichtsschwangeren<br />

Ort wurde ja in<br />

den 80er Jahren die Hochblüte des<br />

Austro Pops, damals wohl eher noch<br />

des Austro-Rock-Pops, zelebriert.<br />

Nach dem Riesenerfolg mit „Austro<br />

Pop History“ 2003 setzt Zeltweg<br />

als Aushängeschild des Genres heuer<br />

noch einen drauf.<br />

Wer STS schon einmal live erlebt –<br />

vielmehr gefühlt – hat, weiß dass die<br />

raren Auftritte von Steinbäcker, Timischl<br />

und Schiffkowitz etwas ganz<br />

besonderes sind. Egal, auf welche<br />

Musik man steht, STS vereint Gefühle<br />

und Energien, besonders live. Peter<br />

Cornelius – seine Hits kennt jeder. „Du<br />

entschuldige i kenn di, bist du net de<br />

Klane ...“ – und Tausende werden mitsingen.<br />

Die EAV – ein österreichisches<br />

Pop-Phänomen,<br />

das man nicht beschreiben<br />

muss. BEJUWERDI schon eher<br />

– der Name ist zwar unaussprechlich,<br />

aber auf das Austro<br />

Pop Medley der ambitionierten<br />

a-capella Musiker<br />

darf man sich freuen. Und<br />

dann natürlich noch die Gegenwart<br />

– Christina Stürmer.<br />

Ein österreichisches Pop-Phänomen.<br />

Irgendwo zwischen<br />

den Sportfreunden Stiller, Nena<br />

und gängiger Ö3-Beats hat<br />

sie sich angesiedelt. Erfolgreich<br />

und live verdammt<br />

gut anzuhören.<br />

[INFO]<br />

Tickets gibt es bei allen Volksbanken,<br />

MSM City Info Knittelfeld,<br />

03512 864640, bei allen Ö-Ticket<br />

Filialen, und im Kulturreferat der<br />

Stadtgemeinde Zeltweg 03577/<br />

22521/160.<br />

Für Jugendliche bis zur Vollendung<br />

des 18. Lebensjahres gibt es Jugendtickets<br />

zum halben Preis. Also<br />

rasch Tickets besorgen.<br />

www.austropop05.at<br />

AUSTRO POP 05 - 16.07.2005<br />

Der Zeitplan:<br />

• 16.00 Einlass<br />

• 17.00 Uhr BEJUWIERDI<br />

• 18.00 Uhr Erste Allgemeine<br />

Verunsicherung<br />

• 19.20 Uhr Christina Stürmer<br />

und Band<br />

• 21.00 Uhr Peter Cornelius<br />

und Band<br />

• 22.20 Uhr S.T.S.<br />

• 00.00 Uhr Riesenfeuerwerk


extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

[ APOTHEKER e e e] TIPP e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e �����������<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e e HERMANN e e<br />

e e e e ���������������������<br />

SCHÖFFMANN<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

von Mag. pharm.<br />

���������������������������<br />

e e Dr. ePeter Gall, e e e e e e e e e e e e e<br />

Judenburg<br />

Scave eBeauty Creme e Die eRevoluti e e e e e e e e e e e e e<br />

on bei vorzeitiger Faltenbildung e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

Die erevolutionäre e erste epatentier e e e e e e e e e e e e e<br />

te Formel mit reduziertem Gluta-<br />

ethion und eAnthocyanen e für zeitlo- e e e e e e e e e e e e e<br />

se Schönheit konnte jetzt in dieser<br />

Creme e umgesetzt e werden. e Scave e e e e e e e e e Stilsicher, e individuell, e langlebig, e ree<br />

Beauty Creme enthält reduzierpräsentativ,<br />

bequem - das sind die<br />

etes Glutathion e und eAnthocyne eals e e e e e e e e e e e e<br />

Merkmale, die in einem Sofa vereint<br />

hochwirksame Kombination für e e e e ������������������� e e e e �����������������<br />

Haut und Bindegewebe und akti-<br />

e e e e werden e wollen. eViel verlangt, e aber zu e<br />

���������������������������������������<br />

viert so die Regeneration und den<br />

������������������������������������������ Recht, denn kaum ein Einrichtungs-<br />

e e e e e �������������������������������������� e e e e������������������������������������������ e e e e e e e<br />

Selbstschutz der Zellen. Diese revo-<br />

���������������������������������������� ���������������������������������������� gegenstand verrät so viel über seinen<br />

lutionären e biologischen e und e natür- e ������������������������������������������ e e e e ���������������������������������������� e e e e Besitzer e wie ein eSofa. e e<br />

lichen Wirksubstanzen bieten un-<br />

���������������������������������������� �����������������������������������������<br />

����������������������������������������� �������������������������������������������<br />

eterstützend emultifaktoriellen e Schutz e e ����������������������������������������� e e e e�������������������������������������� e e e e e e e<br />

und verlangsamen so die vorzeitige<br />

eFaltenbildung, e glätten e Fält- e ��������������������� e e e e ������������������ e e e e e e e e<br />

������������<br />

chen und verleihen der Haut neue<br />

���������������������������������<br />

e e e e e ����������� e e e e���������������������������� Energie und Elastizität. Ihre Haut<br />

e e e e e e e<br />

wirkt um Vielfaches jugendlicher e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

und frischer. Reduziertes Glutathi-<br />

eon kann erst edann kraftvoll e wirken, e e e e e e e e e e e e e<br />

wenn es an spezifische Anthocyane<br />

gekoppelt e wird. e Nur eso entfal- e e e e e e e e e e e e e<br />

ten die beiden Wirkstoffe ihre op-<br />

Geselligkeit wird wieder groß geschrie-<br />

etimale unterstützende e eWirkung efür e e e e e e e e eben. Man ekocht gern eund häufiger eund<br />

die Sonnenschutzfilter. Dadurch e e e e e e e e e e e e bleibt ezusammen e mit seinen e Gästen<br />

wird die erhöhte Bereitschaft der<br />

e<br />

Haut zur Alterung durch UVA- und<br />

ausgedehnt sitzen. Damit steigt ganz<br />

eUVB Strahlung e sowie e aggressive e e e e e e e e e eselbstverständlich e der eAnspruch ean<br />

Sauerstoffmoleküle (Freie Radika-<br />

Komfort und Design bei Tischen und<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

le), die die Haut schädigen können<br />

Stühlen.<br />

ein einem eaußergewöhnlichen e eMa e ��������������������� e e e e����������� e e e e e e e<br />

ße verringert. Die besondere Wir-<br />

������������������������������������������� ���������������������������������������<br />

kung edieser Creme e zeigt esich in e e�������������������������������������� e e e �������������������������������������� e e e e e e e e<br />

der Wiederherstellung von Straff-<br />

������������������������������������ �������������������������������������������<br />

eheit, Elastizität, e Frische e und Vitali-<br />

��������������������������������������� �����������������������������������������<br />

e e ������������������������������������������ e e e e��������������������������������������� e e e e e e e<br />

tät sowie einer seiden-zarten Haut.<br />

���������������������������������<br />

������������������������������������������<br />

Reduziertes e Glutathion e wirkt e ver- e e������������������������������������� e e e ����������������������������������� e e e e e e e e<br />

zögernd auf natürliche Alterungs- e e e e e ��������������������� e e e e�������������������������� vorgänge und gibt Schutz vor UV<br />

e e e e e e e<br />

�������������<br />

����������������<br />

Strahlung. Anthocyan baut das e e e e e����������� �����������<br />

e e e e e e e e e e e<br />

Haut- und Bindegewebe auf und<br />

everbessert eden Zellstoffwechsel. e e e e e e e e e e e e e e<br />

Scave Beauty Creme wird morgens<br />

und eabends auf eGesicht eund Hals e e e e e e e e e e e e e<br />

aufgetragen und leicht einmassiert.<br />

eSie ist für ealle Hauttypen e geeignet. e e e e e e e e e e e e e<br />

Die Stadt-Apotheke Judenburg bietet<br />

mit eeiner Dipl.Kosmetikern e e bes- e e e e e e e e e e e e e<br />

te Beratung. Wir freuen uns auf Ihr eKommen. e e e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

e Stadtapotheke e eJudenburg e e e e e e e e e e e e e<br />

(beim Busbahnhof)<br />

��������������������<br />

e e e e e e e e e e e e e office@schoeffmann-moebel.at e e e<br />

Tel. 03572 / 82069 �����������������������������������������<br />

www.schoeffmann-moebel.at<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

5


6 extra Mai Dezember 2005 2003<br />

Einladung<br />

zur Präsentation des<br />

Tourismusprojektes<br />

beim Turm im Gebirge<br />

am Pfingstmontag, 16. Mai 2005<br />

Programm:<br />

Treffpunkt beim Turmparkplatz<br />

Spielberg um 7.30 Uhr zur<br />

traditionellen Tremmelbergwanderung<br />

mit Eröffnung der<br />

Nordic-Walking-Strecke<br />

9.30 Uhr: Heilige Messe in der<br />

Kalvarienbergkirche<br />

Präsentation des Tourismusprojektes<br />

Tower Power<br />

Virtuelle Wanderkarte - Rund um<br />

den Tremmelberg<br />

Publikumswettbewerbe<br />

Für kulinarischen Genuß sorgt<br />

Vizeweltmeister im Grillen<br />

Adi Matzek<br />

Musikalische Umrahmung durch<br />

die Marktmusikkapelle Seckau<br />

und die Jagdhornbläser<br />

„VOM BERGVOLK“ PRÄSENTIERT UNKONVENTIONELLE<br />

TRACHTEN-KOLLEKTION<br />

<strong>Extra</strong>vagante Trachten<br />

Unter dem Motto „Quo vadis“ präsentierte<br />

„vom Bergvolk“-Designerin Ingrid Vogl die<br />

neuesten Kreationen aus dem Hause Vogl in<br />

Obdach. Mutig, fortschrittlich und gehörig<br />

unkonventionell.<br />

Wunderschöne Mädchen, gehüllt in<br />

ebenso schöne Mode im Country-<br />

Stil begeisterten bei der zweiten Hausmodeschau<br />

der Firma Vogl am 15. April<br />

in Obdach. Über 200 Gäste konnten die<br />

stilvolle Inszenierung der Frühjahrs-/<br />

Sommerkollektion „vom Bergvolk“ genießen.<br />

„Mit meiner neuen Kollektion<br />

„Quo vadis“ will ich Türen zum persönlichen<br />

Stil öffnen. Dabei setze ich<br />

bewusst auf schmeichelnde Farbtöne<br />

wie azurblau, creme, ecru, rehbraun<br />

oder orange bis hin zum mystischen<br />

Schwarz. Sportlich, traditionell aber<br />

dennoch extravagant “, so die Designerin<br />

Ingrid Vogl, die unkonventionell<br />

sympathische Wege beschreitet, um<br />

der Trachtenmode einen neuen Stellenwert<br />

in unserer Gesellschaft zu verleihen.<br />

„Quo vadis“ – wohin des Weges.<br />

„Vom Bergvolk“ weiß genau wo hin. Es<br />

ist das Besondere, von sportiver Rustikalität<br />

bis zu femininer Eleganz, das<br />

die Kollektion auszeichnet. Die Kombinationsfähigkeit<br />

wird zunehmend<br />

wichtiger. Trends, denen die Kollektion<br />

voll Rechnung trägt. Sicher ist, dass<br />

die Kollektion von Ingrid Vogl international<br />

wieder für Furore sorgen wird.<br />

Umrahmt wurde<br />

der Abend<br />

von Livia Hubmann<br />

(Starmania) und Alex Pertot aus<br />

Obdach. Die beiden sorgten mit ihren<br />

Super-Stimmen für ausgelassene<br />

Stimmung. Ein Grund mehr, dass der<br />

Small-Talk am Buffet noch lange an<br />

„vom Bergvolk“ – Modelle sind u.a. erhältlich in Obdach bei Fa. Vogl Bekleidung,<br />

Hauptstraße 52 b<br />

[ PROFITIPP e e e] e<br />

e e e e e<br />

e e e e<br />

e e e e e<br />

e e e e<br />

von e e Rudolf e Hellberger e e<br />

Markise e ist nicht e Markise e e<br />

e e e e e<br />

Der Frühling ist da, und der Sommer<br />

ekommt mit e großen eSchrit e<br />

ten. Sobald die Sonne in aller<br />

ePracht erstrahlt e haben e wir kaum e e<br />

Zeit uns auf die immer intensiver<br />

werdenden e Sonnenstrahlen e e ein- e<br />

zustellen. Dies gilt für Mensch e e e e e<br />

und Tier gleichfalls.<br />

Daher esollten eSie sich erechtzei e<br />

tig um einen geeigneten Sonnen-<br />

eschutz für eBalkon, eTerrasse oder e e<br />

Gastgarten kümmern. Doch es<br />

gibt eviele Kriterien e die ezu be- e<br />

achten sind. Die Himmelsrich- etung, zu eerwartende eWindbelas e e<br />

tungen, Einsatz bei Regen, Farbe e e e e<br />

und Designs, Bedienungsart, Be-<br />

efestigungsmöglichkeit, e e Größe, e e<br />

Garantie, Wartungsfreundlichkeit<br />

eusw. e e e<br />

Um aus all diesen Kriterien die eMarkise efür Ihren eWunsch eund e<br />

Zweck zu finden gibt es neuerdings<br />

eComputerprogramme e e wel- e<br />

che viele dieser Fragen vorab lö- e e e e e<br />

sen. Ob Sie sich für eine offene,<br />

halb e- geschlossene, e Hülse e oder e<br />

Vollkassette entschließen sollte<br />

eam besten ein einem e funktions- e e<br />

fähigen Schauraum getestet werden.<br />

eDanach bleibt e nur enoch die e<br />

Frage, welche der 200 Gestell e e e e e<br />

oder Stofffarben, mit Motor oder<br />

Kurbel, e vielleicht e ein eintegrier e<br />

ter Windwächter oder absenkba-<br />

erer Volant? eDies wird e am besten e e<br />

mit einem geschulten Fachberater<br />

vor e Ort besprochen. e eUnd zu e<br />

guter letzt einer der wichtigsten ePunkte, die e Montage. e Sie esoll e<br />

te von geschultem Fachpersonal e e e e<br />

durchgeführt werden, da ansons-<br />

eten bestehende e Hersteller e Garan- e e<br />

tien verloren gehen können.<br />

Die eAuswahl haben e Sie! eWir be- e<br />

raten Sie gerne in einem unse- erer Schauräume e und e vor Ort. e e<br />

Damit Sie viele schöne Stunden<br />

unter eIhrer Markise e verbringen e e<br />

können. e e e e e<br />

e HELLSAN e Bruck/ e Mur e<br />

Tel.: 03862/52448 e e e e e<br />

HELLSAN Knittelfeld<br />

e Tel.: e 03512/44109 e e<br />

e e e e e<br />

e e e e


extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

MASSGESCHNEIDERT FÜR JEDES UNTERNEHMEN<br />

Was du heute kannst vorsorgen…<br />

Betriebliche Altersvorsorge ist ein Dauerbrenner. Einerseits natürlich mit Kosten verbunden, auf der anderen<br />

Seite überwiegen die Vorteile. Die Volksbank bietet Lösungen aus einer Hand, die auf Ihre individuelle betriebliche<br />

und private Situation maßgeschneidert sind. Die Volksbank versteht sich als Komplettanbieter – und dazu<br />

gehört für Unternehmer die gut geplante Altersvorsorge. Das Portfolio besteht aus der Mitarbeitervorsorgekasse,<br />

der Direktversicherung, der Pensionskassenlösung und der direkten Leistungszusage.<br />

ERTRAGSMAXIMIERUNG<br />

Die Mitarbeitervorsorgekasse ist<br />

die Basisvorsorge im Rahmen der<br />

„Abfertigung NEU“. Die Veranlagung<br />

erfolgt im Rahmen der gesetzlichen<br />

Vorgaben nach einem mehrstufigen<br />

Investmentprozess. Dabei wird primär<br />

auf die Maximierung des Ertrages bei<br />

einer gleichzeitigen Sicherstellung<br />

des Kapitals geachtet, denn die Performance,<br />

die für die Kunden erzielt<br />

wird, ist ein wesentlicher Faktor. Und<br />

das bei voller Kapitalgarantie.<br />

Die Vorteile für den Unternehmer liegen<br />

in der einfachen und kompetenten<br />

Abwicklung, in der Beratung und<br />

Betreuung aus einer Hand sowie in<br />

der vollautomatisierten Abwicklung<br />

via Internet und letztlich auch im<br />

transparenten Preis-Leistungs-Verhältnis.<br />

DIE DIREKTVERSICHERUNG,<br />

VON DER BEIDE SEITEN ETWAS<br />

HABEN<br />

Die Direktversicherung wird immer<br />

beliebter in Österreich. Nicht zuletzt,<br />

weil es für den Unternehmer<br />

eine günstige Art einer Gehaltserhöhung<br />

für die Mitarbeiter darstellt,<br />

von der beide Seiten etwas haben.<br />

Bei der Direktversicherung handelt<br />

es sich um eine Personenversicherung,<br />

die der Arbeitgeber (als Versicherungsnehmer)<br />

für den Arbeitnehmer<br />

(als versicherte Person und<br />

Bezugsberechtigten) abschließt. Unter<br />

Zukunftssicherung sind Ausgaben<br />

des Arbeitgebers für Versicherungen<br />

zu verstehen, die dazu dienen, Arbeitnehmer<br />

oder diesen nahe stehende<br />

Personen für die Fälle der Krankheit,<br />

der Invalidität, des Alters oder<br />

des Todes des Arbeitnehmers abzusichern.<br />

Beim Arbeitgeber stellen die<br />

Prämien Betriebsausgaben dar und<br />

lösen Lohnnebenkosten und Sozialversicherungspflicht<br />

aus.<br />

Aber: übersteigen die Prämien pro<br />

Arbeitnehmer die 300 Euro Grenze<br />

nicht, bleiben sie frei von sämtlichen<br />

Das Volksbank-Kommerzkunden-Team: Dir. Dietmar Ceh, Dir. Alfons Wieland, Prok. Walter Schatz und Gerald Riessland hilft Ihnen bei der<br />

Auswahl Ihres maßgeschneiderten Vorsorge-Paketes.<br />

Lohnnebenkosten und Sozialversicherungsabgaben.<br />

BETRIEBSPENSION STATT<br />

GEHALTSERHÖHUNG<br />

Eine Pensionskasse verwaltet im Auftrag<br />

von Unternehmen deren Pensionskassenbeiträge<br />

für ihre Mitarbeiter.<br />

Bei der Vermögensveranlagung<br />

unterliegt sie den strengen Bestimmungen<br />

des Pensionskassengesetzes.<br />

Einmal jährlich werden die Mitarbeiter<br />

über den aktuellen Stand auf ihrem<br />

Pensionskassenkonto informiert.<br />

Die Pensionskasse erbringt folgende<br />

Versorgungsleistungen:<br />

Alterspension, auch vorzeitige Alterspension,<br />

Hinterbliebenenpension<br />

und Berufsunfähigkeitspension.<br />

Die Vorteile für den Arbeitgeber liegen<br />

klar auf der Hand: die Beiträge<br />

stellen Betriebsausgaben dar, die Verwaltung<br />

und Finanzierung der Zusage<br />

sind an die Volksbanken Versicherung<br />

ausgelagert. Und: Eine Betriebspension<br />

ist eine attraktive Alternative zu<br />

einer Gehaltserhöhung und erhöht<br />

die Mitarbeitermotivation.<br />

DIREKTE LEISTUNGSZUSAGE<br />

Die direkte Leistungszusage macht<br />

vor allem für Führungskräfte und<br />

Schlüsselpersonen des Unternehmens<br />

Sinn. Sie ist eine wertvolle Ergänzung<br />

zur gesetzlichen Alterspension<br />

für Dienstnehmer und berücksichtigt<br />

im Falle deren Ablebens die Hinterbliebenen.<br />

SOZIALE BESSERSTELLUNG<br />

Durch die Gewährung dieser Vorsorgezusage<br />

wird die Betriebstreue qualifizierter<br />

Mitarbeiter honoriert, eine<br />

soziale Besserstellung erreicht und<br />

durch das somit geschaffene gute Betriebsklima<br />

die Leistungsfähigkeit zumeist<br />

erhöht.<br />

7<br />

BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE<br />

ZAHLT SICH AUS<br />

Die betriebliche Altersvorsorge zahlt<br />

sich jedenfalls aus. Ein umfassendes<br />

Beratungsgespräch mit den Profis<br />

der Volksbank ist der Startschuss<br />

für maßgeschneiderte Lösungen.<br />

Denn der beste Zeitpunkt, um in die<br />

Altersvorsorge aktiv einzusteigen, ist<br />

immer jetzt.<br />

Besuchen Sie uns im Internet auf<br />

www.unternehmer-net.at


8 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

EU BETRACHTET DIE OBERE MUR ALS SCHÜTZENSWERTE EUROPÄISCHE FLUSSLANDSCHAFT<br />

Fische auf Wanderung<br />

Die Errichtung einer Fischwanderhilfe (FWH) beim Kraftwerk Murau ist die erste Schlüsselmaßnahme, die im<br />

Rahmen des EU-Projektes „Inneralpines Flussraummanagement Obere Mur“ umgesetzt wurde.<br />

Das im Jahre 1907 errichtete und<br />

1954 erweiterte Kraftwerk besitzt<br />

eine Rohfallhöhe von 9,3 m und stellte<br />

bisher ein unüberwindbares Hindernis<br />

dar. Die neue Fischwanderhilfe<br />

ermöglicht nun die Wanderung der<br />

Murfische – allen voran der Huchen –<br />

flussaufwärts.Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen<br />

von rund 300.000 Euro ist<br />

diese Maßnahme eine der kostenintensivsten<br />

des gesamten Projektes. Die Finanzierung<br />

des nationalen Anteiles wird<br />

von den Stadtwerken Murau, der Fürstlich<br />

Schwarzenberg´schen Familienstiftung<br />

sowie der AHP (Austria Hydro Power)<br />

übernommen.<br />

Während einer Phase<br />

mit niedriger Wasserführung<br />

wurde der Einstieg<br />

in die Fischwanderhilfe<br />

im Bereich der<br />

Turbinenausläufe hergestellt.<br />

In weiterer Folge<br />

HASLERHAUS<br />

• Fertighausbau<br />

• Zimmerei<br />

• Holzbau<br />

wurden insgesamt 24 Stück Tümpelpässe<br />

mittels Flussbausteinen angeordnet,<br />

sodass die Fischwanderhilfe<br />

nun den Charakter eines natürlichen<br />

Baches besitzt.<br />

SPEKTAKULÄR<br />

Um die Fische auf ihrer Wanderung<br />

beobachten zu können, wurden zwei<br />

der Becken mit einer Panzerverglasung<br />

ausgestattet. Ein umfassendes<br />

Monitoring wird in den nächsten<br />

Jahren zeigen, welche Arten die<br />

Fischwanderhilfe annehmen und ob<br />

sich letztlich auch der Huchen wieder<br />

im Oberlauf der Mur ansiedeln wird.<br />

MUR[ER]LEBEN<br />

Das „Life“-Projekt „Inneralpines Flussraummanagement<br />

Obere Mur“ mit<br />

dem Projekttitel „Mur[er]leben“ dient<br />

dem Schutz von Lebensräumen und<br />

deren Tier- und Pflanzenwelt. Im vorliegenden<br />

Fall handelt es sich um das<br />

1.243 ha große Natura 2000-Gebiet<br />

„Ober- und Mittellauf der Mur mit<br />

Puxer Auwald, Puxer Wand und Gulsen“.<br />

Projektziel ist die Wiederherstellung,<br />

Verbesserung und langfristige<br />

Sicherung der typischen Flusslandschaft<br />

der Mur als Voraussetzung für<br />

den Erhalt von seltenen und gefährdeten<br />

Tier- und Pflanzenarten. Während<br />

der vierjährigen Projektlaufzeit<br />

werden mehr als 90 Flusskilometer<br />

fischpassierbar gemacht, sechs Altarme<br />

und Nebengewässer revitalisiert<br />

bzw. neu geschaffen und an die<br />

Mur angebunden. Das Gesamtinvestitionsvolumen<br />

beläuft sich auf rund<br />

2,2 Mio. Euro, 50 % davon stammen<br />

aus EU-Mitteln.<br />

AUSSTELLUNG<br />

Auch rund 20 Schulen des oberen<br />

<strong>Murtal</strong>s werden am Projekt teilnehmen.<br />

Unter anderem werden von<br />

Schüler/Innen gestaltete Holzpfeiler<br />

als „Meilensteine“ entlang der 90<br />

Flusskilometer aufgestellt. Bis zum<br />

LIFE-Fest (voraussichtlich am 3. September<br />

2005) soll die symbolische<br />

Wasserbrücke fertiggestellt sein.<br />

Mit der Eröffnung der Fischwanderhilfe<br />

am vergangenen Mittwoch hat<br />

in der Stadt Murau auch eine Wanderausstellung<br />

gestartet. Die Ausstellung<br />

wird jeweils für zwei Wochen in<br />

verschiedenen Gemeindeämtern zu<br />

sehen sein.<br />

8762 Oberzeiring • Katzling 4 • Tel. 03579/7333 • Fax DW 4 • e-mail: office@haslerhaus.at • www.haslerhaus.at


MÖBELPOLSTEREI – FENSTERDECORATIONEN – SONNEN-<br />

SCHUTZANLAGEN – FUßBÖDEN<br />

Gebrüder Hirschbeck<br />

Ihr (T)Raumausstatter<br />

sorgt für Wohnträume<br />

Wann ist ein Haus ein Heim? Wann eine Wohnung ein Zuhause?<br />

Wenn es mehr ist, als ein Dach über dem Kopf und mehr als die<br />

Lösung praktischer Probleme. Wenn das Haus oder die Wohnung<br />

das Spiegelbild der Seele ist.<br />

Mit kaum einem anderen<br />

Stilmittel im Einrichtungsbereich<br />

lässt sich die<br />

Seele, lassen sich die Stimmung,<br />

Persönlichkeit und Lebensart<br />

eines Menschen so<br />

differenziert ausdrücken wie<br />

mit Stoffen.<br />

Wer seinen eigenen Stil entfalten<br />

und seinen ganz individuellen<br />

Charakter verleihen<br />

will, macht keine Kompro-<br />

Alfred & Jürgen Hirschbeck<br />

misse.<br />

Den Traum vom Raum zu realisieren<br />

muss deshalb heißen – decorieren mit<br />

Gebrüder Hirschbeck. Bei Gebrüder<br />

Hirschbeck wird nichts vorgehängt,<br />

bei Gebrüder Hirschbeck wird decoriert<br />

und dem Fenster ein Kleid angemessen.<br />

Mit Feingefühl und Ideenreichtum<br />

sorgt Gebrüder Hirschbeck dafür,<br />

das Ihr Zuhause eine ganz persönliche<br />

Note erhält. „Wir helfen Ihnen<br />

Ihren Wohntraum zu realisieren indem<br />

Sie von unseren mehr als 1100<br />

Stoffmustern in allen Preislagen<br />

Ihre Favoriten mit nach Hause<br />

nehmen und dort entscheiden,<br />

welcher Stoff Ihr Heim verschönern<br />

soll.“<br />

Ihr Berater der Firma Gebrüder<br />

Hirschbeck zeichnet Ihnen<br />

dann verschiedene Modelle, wie<br />

Ihr Fensterkleid aussehen könnte.<br />

Im fi rmeneigenen Nähatelier<br />

wird Ihr Wohntraum zur Realität.<br />

Das fertig konfektionierte<br />

Fensterkleid wird fachmännisch<br />

montiert und decoriert. Von nun<br />

an können Sie Ihren Wohntraum<br />

genießen.<br />

leistungsspektrum<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

meisterhaft<br />

die tischlerei gruber steckt voller<br />

guter ideen!<br />

individuelle raumlösungen - inklusive.<br />

raumausstattung und kreative<br />

planungsideen -werden meisterhaft<br />

umgesetzt, wobei der<br />

kunde immer im mittelpunkt<br />

der planung steht.<br />

angenehm für den kunden ist<br />

auch das service, das auf<br />

wunsch alle dienstleistungen<br />

wie elektriker,maler, installateur<br />

und fl iesenleger aus einer hand<br />

koordiniert werden können.<br />

�������������������������������������������������������<br />

�����������������������<br />

�����������������<br />

���������������������������������������������<br />

�������� ����������������������������������������������������������������<br />

�������� ��������������������������������������������������������������<br />

�������� �������������������������������������������������������<br />

��������������������������������������<br />

������������������������������������<br />

���� ������������������ �����������<br />

���������������������������������<br />

���������������������������������������<br />

������������������������������������<br />

������������������������������������������������<br />

�������<br />

�������������������������������������������������������<br />

�������<br />

�������������������������������������������������<br />

�������<br />

vom kleinen einbauschrank bis<br />

hin zu küchen, esszimmer, wohnräumen,<br />

gaststätten, hoteleinrichtungen,<br />

türen alles von ihrer<br />

tischlerei gruber.<br />

Ihr actual-partner<br />

�������<br />

������������ ����������������������������������������������������������<br />

���������� ��������������������������������������������������������<br />

������������ �����������������������������������<br />

�����������������������������������������������������������������������������<br />

����������������������������������������������������������������������������������<br />

������<br />

���������������������������<br />

������������������������������������������������������<br />

����������������������<br />

�������������������<br />

�������������������<br />

��������������<br />

���������������������������������<br />

���������������������������������<br />

���������������<br />

������������������������������<br />

����������������������������������<br />

������������������<br />

���������� �������������������<br />

�������������������������<br />

�������������<br />

������������ �������������������������������������������������<br />

������������ ����������������������������������������������������������<br />

������������ ���������������������������������������������������� ���������� ���������������������������������������������������������<br />

���������� ������������������������������������������������������� ����������� ����������������������������������������������������������� �������������������������������������<br />

������������������������������������<br />

�����������������������<br />

������������������������������������������������<br />

���������������������������������������������������� ���� ������������������ ����������<br />

��������������������������������<br />

���������������������������������������<br />

�����������������<br />

�����������������������������������<br />

�������<br />

������������������������������������������������<br />

���������������������������������������������<br />

�������<br />

������������ �������������������������������������������������<br />

������������ ����������������������������������������������������<br />

���������� �������������������������������������������������������<br />

� � � � � � � �� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

� � �� � � � � � � � � �<br />

� � � � �� � � � � � �<br />

9<br />

�������������������������������������������������<br />

�������<br />

������������ ���������������������������������������������������������<br />

���������� ���������������������������������������������������������<br />

����������� ��������������������������������������������������������


10 extra Dezember Mai 2005 2004 2003<br />

E I N L A D U N G<br />

INFO-TAG<br />

MADEIRA<br />

am Freitag,<br />

6. Mai 2005<br />

von 8:00-18:00 Uhr<br />

im unserem Büro in<br />

Knittelfeld, Frauengasse 32<br />

Lassen Sie sich bei „Poncha“<br />

und anderen Köstlichkeiten<br />

von der Blumen- und<br />

Wanderinsel verzaubern.<br />

Wir freuen uns<br />

auf Sie!<br />

Charlet Pichler<br />

Ursula Mayer<br />

Ljilja Rinnergschwentner<br />

...für<br />

„wunderbare“<br />

Tage!<br />

Steir. Raiffeisen Reisebüro<br />

Frauengasse 32, 8720 Knittelfeld<br />

Tel. 03512/86184-0, FaxDW 19<br />

knittelfeld@raiffeisenreisebuero.at


PAUL’S GOLF-CAFE-RESTAURANT<br />

Kulinarischer Volltreffer<br />

Mitten in der Natur, direkt am Golfplatz <strong>Murtal</strong> in Spielberg/<br />

Sachendorf liegt ein kulinarischer Geheimtipp: Paul’s Golf-Cafe-Restaurant.<br />

Hervorragende Küche, beste Weine und frische<br />

Mehlspeisen mit Blick auf das relaxte Treiben am Golfplatz.<br />

Das Golf-Cafe-Restaurant ist ein<br />

beliebter Treffpunkt für jedermann,<br />

für Golfer und Nichtgolfer.<br />

Außerordentliche Küche und extrem<br />

freundliches Service zeichnen Paul’s<br />

Golf-Cafe-Restaurant aus. Das Golfpfandl,<br />

das Paprikarahmschnitzerl,<br />

die hausgemachten Kasnudeln, die<br />

originelle Golfwurst oder das butterweiche<br />

Carpaccio – haben sich bereits<br />

weit über die Region hinaus einen<br />

Namen gemacht. Die entspannte<br />

Atmosphäre mitten in der Natur tut<br />

gut. Und lädt ein zu einer Tasse Kaffee<br />

und einer hausgemachten Mehlspeise.<br />

Sehr beliebt ist das Lokal auch<br />

für diverse Feiern wie Taufe, Hochzeiten<br />

und Firmenfeiern. Nach einem<br />

extra-Testbesuch ziehen wir folgendes<br />

Fazit: Qualität der Speisen und<br />

Getränke, insbesondere der Weinkarte,<br />

exzellent; Preis-Leistung: unschlagbar.<br />

Ein ganz heißer Tipp im<br />

Aichfeld!<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2004 2005<br />

� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

���������������<br />

�����������<br />

�������������<br />

����������<br />

��������������������������������������<br />

��������������������������������������������<br />

�������������<br />

��������������<br />

�������������<br />

��������������<br />

����������<br />

������������������������<br />

����������������������������<br />

����� ����� ����� �����<br />

�������������<br />

���������������������������<br />

�����������������<br />

������������<br />

���������������������������������<br />

�����������������<br />

����������������<br />

�����������������������������<br />

�����������������<br />

�������� �� ���� �� ���<br />

���� � �� ���� �� ��������� � �� ���� �� ���<br />

�������� �� ���� �� ���<br />

���� � �� ���� �� ��������� � �� ���� �� ���<br />

������� � �� ���� �� ���<br />

���� � �� ���� �� ���<br />

����� �������� ������ ������<br />

�������������������������������������<br />

11


12 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

SITZMÖBEL VON JORI LADEN ZUM TEST:<br />

Bitte nehmen Sie Platz!<br />

Das Einrichtungshaus HARTLEB in Zeltweg zeigt Ihnen eine völlig<br />

neue Dimension des Sitzens: Sitzgarnituren von JORI sind<br />

längst nicht mehr Geheimtipp, sondern bereits wichtiger Fixpunkt<br />

am europäischen Sitzmöbel-Markt.<br />

Wer sich jetzt für ein neues Sitzmöbel<br />

entscheidet, darf es keinesfalls<br />

versäumen, die TOPMODELLE der international<br />

führenden Sitzmöbelmarke<br />

JORI zu testen!<br />

WIR LADEN ZUM TEST:<br />

Bis zum 22. Mai können Sie sich beson-<br />

ders „sparsam“ davon überzeugen, dass<br />

Sitzmöbel von JORI nicht nur formschön<br />

sind, sondern maximalen Sitzkomfort &<br />

optimale Funktionalität bieten!<br />

Die Einrichtungsberater im Möbelhaus<br />

HARTLEB in Zeltweg laden Sie also ein,<br />

ab sofort auf einem der Ausstellungs-<br />

Sofas bequem Platz zu nehmen.<br />

������������������<br />

���������������������������� ��<br />

���������������������������<br />

����������������<br />

�������������������������<br />

�����������������������������������������<br />

�����������������������������<br />

Untitled-9 1 3/3/05 10:54:46 AM<br />

VON GÜNTHER KOGLER<br />

Ready4IT –Eine Bilanz<br />

Wir können erfolgreich auf ein positives Geschäftsjahr zurückblicken.<br />

Themen wie Datensicherung, Datenschutz,<br />

Implementierung von<br />

auf das Unternehmen abgestimmten<br />

Markengeräten sowie ein professionell<br />

gestalteter Internetauftritt,<br />

waren die Schwerpunkte unserer<br />

Tätigkeit. Systembetreuung und Administration<br />

bestehender IT-Strukturen<br />

zählten ebenfalls zu unseren<br />

Aufgaben.<br />

Positiv aufgenommen wurde unter<br />

anderem die Tatsache, dass systemkritische<br />

Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten<br />

außerhalb der Kernarbeitszeit<br />

bzw. Geschäftszeit unserer<br />

Kunden verlegt wurden. Dadurch kam<br />

es zu keiner Behinderung und Einschränkung<br />

des Tagesgeschehens.<br />

Denn ... „Wohin wir gehen, entscheidet<br />

der Kunde“.<br />

Die Ziele für das kommende Geschäftsjahr<br />

sind ebenfalls bereits festgelegt<br />

und werden wie im vergan-<br />

HOCHZEITSTORTEN-AUSSTELLUNG<br />

bis 31. Mai 05<br />

Gutschein 20,- *<br />

Tel.: 03577/22328<br />

0676/9334345<br />

www.malez.at<br />

genen Geschäftsjahr konsequent<br />

umgesetzt.<br />

Es ist ein positiver Trend vieler UnternehmerInnen<br />

festzustellen, heuer<br />

in die Bereiche Security und Datenschutz<br />

sowie Ausfallsicherheit der<br />

EDV zu investieren. Diese wichtigen<br />

Entscheidungen werden nicht mehr<br />

hinausgeschoben, sondern man<br />

setzt auf Aktion nicht Reaktion. Statistiken<br />

und Umfragen untermauern<br />

diesen Trend.<br />

Lassen Sie sich von uns unverbindlich<br />

beraten, wir machen auch Ihre<br />

EDV „ready4IT“<br />

[INFO]<br />

READY4IT<br />

IT-Consulting<br />

8740 Zeltweg<br />

Mobil: 0664 – 4165501<br />

Office: 03577 – 23888<br />

www.ready4it.at<br />

Bei Kauf einer Hochzeitstorte<br />

geben wir Ihnen � 20,- bar<br />

auf die Hand.<br />

*ab einen Wert von 100,-.<br />

Gutschein gültig bis 31. 07 2005<br />

Café - Konditorei - Bäckerei<br />

Malez KEG<br />

Hauptstraße 105 , 8740 Zeltweg


NEUES KOSMETIKSTUDIO<br />

Eine Oasis namens<br />

„Asis“<br />

Eine Palme im Salon, eine Cocktail-Show von „Casablanca“: Bei<br />

der Eröffnung von Astrid Rummels Kosmetikstudio kam Oasen-<br />

Stimmung pur auf.<br />

Und so war es auch gedacht.<br />

Denn die neue Wohlfühloase<br />

am Standort der ehemaligen Drogerie<br />

Hemmer in Zeltweg kann mit ausgeklügeltem<br />

Service und absolut entspannendem<br />

Ambiente aufwarten.<br />

Das Angebot erstreckt sich über alles,<br />

was Mann/Frau so zum Regenerieren<br />

und für die Schönheit braucht: von<br />

Fußpfl ege bis Permanent Make-up,<br />

Nagelpfl ege und Enthaarung u.v.m.<br />

Viele viele Freunde und Ehrengäste,<br />

allen voran Bgm. Kurt Leitner und<br />

Pfarrer Mag. Pristavec, waren gekommen,<br />

um Astrid Rummel und ihrem<br />

Team jede Menge Glück und Erfolg<br />

zu wünschen. Ummalt<br />

von den Klängen von<br />

Harry Rummels legendärer<br />

„Freeze Up“ dauerte<br />

das gemütliche<br />

Beisammensein bis<br />

früh in den Morgen.<br />

Wohn-/Ferien-/Zinshäuser:<br />

St. Oswald/Möderbrugg: 160 m<br />

8800 Unzmarkt, Scheiben 67, Mobil Tel. 0664/2827027<br />

Fax: 03583/20820, email: wernimmobilien@aon.at, www.wernimmobilien.at<br />

2 , 2.900 m2 Grund, sonnige Ruhelage am Waldrand,<br />

� 181.000,- Preishit!!!<br />

Naturpark Grebenzen: Bauernhaus saniert mit Stall und Nebengebäude, ruhige Sonnenlage;<br />

(1,6 ha als angrenzende Pachtfl äche möglich - Kaufoption)<br />

St. Peter/Judenburg: 140 m2 , 2 Wohneinheiten, ruhig, auch teilbar, zu vermieten<br />

Bezirk Murau: P i z z e r i a / Diskothek / Bar in Bestlage !!! Pacht<br />

Unzmarkt: Haushälfte, 100 m2 , Garage, Garten (ca. 200 m2 ), ruhige Lage<br />

St. Georgen/Judenburg: 180 m2 , 800 m2 Grund, ruhige Ortsrandlage, auch für 2 Familien geeignet<br />

Land- und Forstwirtschaft:<br />

Scheifl ing: Bauernhaus mit Stallgebäude, 11ha Acker- / Grünland- Fläche, eben, KP auf Anfrage<br />

Sind Sie mit Ihrer<br />

Zahnfarbe<br />

zufrieden?<br />

Starsmile ist eine professionelle<br />

Zahnaufhellung mit einer individuell<br />

angefertigten Schiene aus<br />

dem Meisterlabor.<br />

• Nagelstudio<br />

• Permanent Make up<br />

• Fußpfl ege<br />

Hau(p)tsache in<br />

bester Hand<br />

• Enthaarung<br />

• Kosmetik<br />

• Geschenksartikel<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

Astrid Rummel<br />

G U T S C H E I N<br />

Zahnaufhellung<br />

statt 98,-*<br />

� 69,-<br />

Gültig bis 31. Mai 2005.<br />

Pro Person 1 Gutschein. Nicht in bar ablösbar.<br />

8740 Zeltweg • Bahnhofstraße 39 • Tel/Fax: 03577 / 22 200<br />

Öffnungszeiten: Di.-Fr. 10.00-20.00 Uhr oder nach Vereinbarung.<br />

�<br />

13<br />

Raffi nierte<br />

Schmuckideen<br />

Geschaffen<br />

aus feurigem<br />

Svarowski-<br />

Kristall<br />

und kühlem<br />

925er Silber<br />

*Stattpreise sind unsere letztgültigen Verkaufspreise.<br />

JETZT NEU!


14 extra Dezember Mai 2005 2004 2003<br />

KFZ-FACHWERKSTÄTTE LÜFTENEGGER:<br />

KFZ-Meister mit Auszeichnung<br />

Die Firma Lüftenegger investiert in Kompetenz und Fachkräfte. Kürzlich hat Werner<br />

Pletz die Meisterprüfung bestanden: mit Auszeichnung und als einer der Besten<br />

in der ganzen Steiermark.<br />

Die Anforderungen werden auch in<br />

KFZ-Werkstätten immer größer. Vor allem<br />

die hochwertige Elektronik stellt<br />

höchste Ansprüche an die Mechaniker.<br />

Laufende Fortbildung ist daher für<br />

alle Mitarbeiter ein Gebot der Stunde.<br />

Werner Pletz ist bereits 1999 bei Lüftenegger<br />

eingestiegen und hat in den<br />

folgenden Jahren laufend verschiedene<br />

Prüfungen absolviert. Mit der abgeschlossenen<br />

Meisterprüfung verstärkt<br />

nun ein weiterer Top-Mann das kompetenzstarke<br />

Mechanikerteam.<br />

�<br />

G U T S C H E I N<br />

statt 59,95<br />

jetzt 39,95<br />

NEU!<br />

BILLIGE ERSATZTEILE<br />

Großer Vorteil bei der KFZ-Werkstätte<br />

Lüftenegger: Durch den Zubehörhandel<br />

ist man in der Lage, günstige Nachbauteile<br />

in Erstausrüsterqualität anbieten<br />

zu können, die dann zu pauschalierten<br />

Preisen eingebaut werden. Und das hilft<br />

natürlich Kosten sparen.<br />

KLIMAANLAGEN-CHECK –<br />

KOSTENLOS!<br />

Warten statt abwarten. Der Mai steht<br />

bei Lüftenegger ganz im Zeichen der<br />

KFZ Werkstätte für alle Marken<br />

LÜFTENEGGER<br />

GesmbH<br />

Auto und Motorteile<br />

Wasendorf – Bundesstraße 28, 8753 Fohnsdorf, Tel.: 03572 / 82806<br />

Sweater<br />

� 20,-<br />

G U T S C H E I N<br />

statt 79,95<br />

jetzt 49,95<br />

Klimaanlage. Rechtzeitig zu Sommersaison-Beginn<br />

sollte jede Klimaanlage<br />

wieder desinfiziert und<br />

gereinigt, und der Pollenfilter ausgewechselt<br />

werden. Kupon ausfüllen<br />

und bei Lüftenegger .kostenlos die<br />

Klimaanlage checken lassen!<br />

Werner Pletz: KFZ-Meister mit Auszeichnung<br />

GUTSCHEIN<br />

Für einen kostenlosen Klimaanlage-Check in<br />

der KFZ-Werkstätte Lüftenegger<br />

Jeans<br />

� 30,-<br />

DIE NR. 1<br />

IN JEANS<br />

INFO-HOTLINE<br />

0676/9506108<br />

JUDENBURG, ARENA FOHNSDORF, KNITTELFELD, LEOBEN, BRUCK AN DER MUR, KAPFENBERG<br />

Name:<br />

Adresse:<br />

Autotype:<br />

Gültig bis 31.5.2005


Richtiges „Jobstyling“<br />

Über das passende Outfit bei Bewerbungen konnten sich vergangene<br />

Woche Schülerinnen der einjährigen Haushaltungsschule<br />

in Fohnsdorf informieren.<br />

Der erste Eindruck zählt! Das wissen<br />

seit kurzem Schülerinnen der<br />

HLW Fohnsdorf, die über das richtige<br />

„Styling“ informiert wurden.<br />

Das Projekt „Girls 2 Job“, initiiert<br />

von der Steirischen Volkswirtschaftlichen<br />

Gesellschaft, gibt im Rahmen<br />

von Informationsnachmittagen „praxisnahe“<br />

Einblicke in verschiedenste<br />

Berufszweige, aber auch Tipps<br />

für Bewerbungen und Vorstellungs-<br />

gespräche. Beim letzten derartigen<br />

Termin wurden 5 Mädchen und ein<br />

Bursche vom Modenhaus Mohrenz<br />

sowie Modefriseur Hannes Reitinger<br />

und seinem Team perfekt gestylt und<br />

präsentierten sich einem interessierten<br />

Publikum – siehe www.murtalextra.at<br />

SPARKASSE FÜR SIMULTANIA<br />

Kunst in der Kasse<br />

Zwei Künstler, eine Vernissage: Simultaniakünstler Alexander<br />

Pongratz und PLO präsentierten in der Sparkasse Judenburg gemeinsam<br />

einen außergewöhnlichen Aquarell-Zyklus.<br />

Bunt und lebensfroh sind die farbenprächtigen<br />

Bilder des 19jährigen<br />

Alexander, die dieser gemeinsam<br />

mit Betreuerin Alice Schwarz und sei-<br />

nem Freund Helmut Ploschitznigg<br />

gestaltet hat.<br />

Das Motto „Die Farben der<br />

Freude“ sprang ganz spontan<br />

auf die zahlreichen<br />

Besucher über, die zur Eröffnung<br />

in die Sparkasse<br />

gekommen waren: darunter<br />

Bgm. Grete Gruber,<br />

S p a r k a s -<br />

senvorstand<br />

M a r k u s<br />

F r ö h l i c h ,<br />

Prok. Edgar<br />

Spath und<br />

Geschäftsstellenleiter<br />

Johann<br />

Kurz. - Fazit:<br />

Ein absolutbemerkenswertes<br />

Kunst-Produkt aus der<br />

bewährten Simultania-Schmiede – siehe<br />

www.murtal-extra.at<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2004 2005<br />

15


16 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

�������������������<br />

� �����������������������������������������<br />

� ���������������������<br />

� �����������������������������������������������������������������<br />

� �������������������������������� �<br />

� ����������������������������<br />

� ���������������������<br />

� ����������������������<br />

� �����������������������<br />

Es soll aus Platz- oder Sicherheitsgründen Ihr Baum gefällt werden?<br />

Wenn die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist, müssen geschädigte<br />

Bäume fachgerecht gefällt und entsorgt werden.<br />

Wir helfen Ihnen dabei und bieten eine kostenlose Besichtigung<br />

vor Ort und fachliche Beratung an!<br />

Rufen Sie uns an!<br />

Tragner & Moitzi<br />

0664 / 52 278 49<br />

e-mail: moitzihans@gmx.at


OBERSTEIRISCHE MOLKEREI AUF ERFOLGSKURS<br />

Milch macht stark<br />

Die OM legt im 75ten Bestandsjahr eine Konzernbilanz, die sich sehen lassen kann. 500<br />

Mitarbeiter erwirtschaften im Vorjahr einen Gesamtumsatz von 164 Millionen Euro<br />

und verarbeiten 125 Millionen Liter Milch.<br />

Die Obersteirische Molkerei (OM) ist die<br />

größte Molkerei in der Steiermark. Der<br />

Steiermark-Leader gehört zu den 10 größten<br />

Molkereien Österreichs. Im Vorjahr<br />

konnte der Umsatz um 4,2 % erhöht werden.<br />

Der Exportanteil des wichtigsten Produktes<br />

der OM, dem Bergkäse, stieg auf<br />

nahezu 45 Prozent und ist damit ein wesentlicher<br />

Erfolgsfaktor für das Unternehmen.<br />

Aber nicht nur Milch macht die OM stark,<br />

äußerst erfolgreich hat sich die Tochtergesellschaft<br />

Landforst KG entwickelt. Die<br />

Landforst betreibt im Mur- und Mürztal 18<br />

Lagerhausstandort und konnte den Umsatz<br />

ebenfalls stark um 6,8 % auf 97,2 Millionen<br />

Euro steigern. Der Konzern Obersteiri-<br />

sche Molkerei erwirtschaftete 2004 einen<br />

Gesamtumsatz von 164 Millionen Euro.<br />

Die OM ist mit ihren 3.500 Mitgliedern<br />

und 2.277 Milchlieferanten ein immenser<br />

Wirtschaftsfaktor in der Steiermark.<br />

Die Milchlieferanten<br />

haben<br />

2004 rund 125<br />

Millionen Liter<br />

Milch in die<br />

beiden Molkereistandorte<br />

in Knittelfeld<br />

und Kapfen-<br />

berg angeliefert. Und natürlich erfolgreich weiter<br />

verarbeitet. So konnte der „Erzherzog Johann<br />

Hartkäse“ bei der internationalen Käsiade in Tirol<br />

eine Goldmedaille erringen. Die OM hat 2004 auch<br />

wieder kräftig investiert. 9,2 Millionen Euro sind<br />

in technische Anlagen<br />

sowie in den Ausbau<br />

der Qualitätssicherung<br />

geflossen.<br />

Gestiegene Umsätze<br />

und das gute<br />

Betriebsergebnis ermöglichten<br />

die Auszahlung<br />

von überdurchschnittlichem<br />

Milchgeld an die<br />

Eigentümer (Milchbauern).<br />

Mit einem<br />

durchschnittlichen<br />

Auszahlungspreis<br />

von 33,04 Cent pro<br />

kg Milch liegt die OM<br />

wiederum im Spitzenfeld<br />

der österreichischen<br />

Molkereien und<br />

hat dadurch den Förderungsauftraggegenüber<br />

ihren Eigentümern<br />

sehr gut erfüllt.<br />

Zur allgemeinen Gaumenfreudepräsentier-<br />

te Geschäftsführer Friedrich Tiroch anlässlich des<br />

75jährigen<br />

Bestehens<br />

einen ganz<br />

besonderen<br />

Käse namens<br />

„Der<br />

Jubilar“.<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

17<br />

Obmann LKR ÖR Fritz Gruber<br />

Dir. Ing. Friedrich Tiroch<br />

GF Ing. Dieter Hölzl<br />

ORev. Ing. Johann Hansbauer<br />

Aufsichtsratsvorsitzender Jakob Karner<br />

LK-Präsident Gerhard Wlodkowski


18 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

KARL STADLOBER SORGT FÜR BILLIGES HEIZEN<br />

Der Pelletsexperte Österreichs<br />

Wer in Österreich von Pellets spricht, der kommt an einem Mann nicht vorbei: Der Fohnsdorfer Brennstoffhändler<br />

Karl Stadlober ist Pelletsexperte der ersten Stunde. Ohne seinen Ratschlag sollte niemand den Bau einer<br />

neuen Heizanlage in Angriff nehmen.<br />

PREIS: PELLETS NACH UNTEN,<br />

ÖL NACH OBEN<br />

Die Preisspirale dreht und dreht<br />

sich: nach oben geht es mit Öl,<br />

Koks und Gas, nach unten mit dem<br />

Pelletspreis. Pellets sind – auf den<br />

Heizwert umgerechnet – zur Zeit um<br />

etwa 45 Prozent billiger als Öl! Keine<br />

Frage, neben den Umweltaspekten<br />

spricht diese Entwicklung eine klare<br />

Sprache: Die Zukunft gehört den hei-<br />

Ein schlüsselfertiges Reiter-Massivhaus<br />

mischen Rohstoffen.<br />

FÜHRENDE QUALITÄTS-<br />

LIEFERANT<br />

Gute Argumente für Karl Stadlober,<br />

um den Markt dafür<br />

weiter aufzubereiten. Über<br />

1500 Kunden in drei Bundesländern<br />

werden von ihm mit<br />

Pellets beliefert. Zwei moderne<br />

Tanklastwägen (mit integrierter<br />

Waage an Bord) beliefern beinahe<br />

365 Tage im Jahr die Abnehmer.<br />

Tipps und Hilfe vor Ort gehören im<br />

Bedarfsfall zum Service immer dazu.<br />

KARL STADLOBER: DER MANN<br />

DER PRAXIS<br />

Der Firmenchef gilt als DER Fachmann<br />

für Pelletslogistik und Lagerraumgestaltung.<br />

Karl Stadlober hat federführend<br />

im österreichischen Nor-<br />

DAS INDIVIDUELLE<br />

FERTIGHAUS<br />

Hochwertige Fertigteilhäuser in Massiv- und Leichtbauweise fertigt die<br />

Firma Reiter Bau aus Obdach ganz nach individuellem Kundenwunsch.<br />

Das Bau- und Zimmereiunternehmen präsentiert sich als seriöser Partner<br />

in allen Bauangelegenheiten: vom Aushub über den Keller und Rohbau<br />

bis hin zum Dachstuhl und Carport werden alle Arbeiten sorgfältig<br />

geplant und ausgeführt. Schon nach einer Bauzeit von nur drei Monaten<br />

– inklusive Keller – können Sie schon in Ihr individuelles Reiter-Haus in<br />

Leichtbauweise einziehen.<br />

Die Firma Reiter baut für Sie:<br />

Das Reiter-Haus in Leichtbauweise: schlüsselfertig nach nur<br />

12 Wochen (inkl. Keller)!<br />

mungsinstitut und im Pelletsverband<br />

mitgearbeitet, für den Biomasseverband<br />

hält er österreichweit Seminare<br />

für Installateure und Rauchfangkehrer.<br />

Wer sich mit dem Bau einer<br />

- Fertighäuser Massiv<br />

oder Leichtbauweise<br />

- Neubauten<br />

- Zu- und Umbauten<br />

- Dachstühle<br />

- Wintergärten<br />

- Carports<br />

- Holzbrücken<br />

- Rundholz-Lohnschnitte<br />

REITER<br />

BAUMEISTER<br />

ZIMMERMEISTER<br />

TRANSPORTE<br />

Pelletsheizung auseinandersetzt, sollte<br />

zuallererst bei ihm eine (kostenlose!)<br />

Beratung suchen. Spitzenqualität<br />

bei Produkt und Dienstleistung ist bei<br />

Stadlober oberstes Gebot.<br />

JETZT EINLAGERN!<br />

HOLZPELLETS<br />

HEIZÖL - KOHLE - HOLZ<br />

FOHNSDORF • Judenburgstr. 5 • Tel.: 03573 / 3711<br />

IHR BRENNSTOFFHÄNDLER MIT DEM PERSÖNLICHEN SERVICE<br />

Ing. Johann Reiter<br />

Bau- und Zimmermeister<br />

„Ich plane und baue<br />

Ihr individuelles<br />

Fertighaus in<br />

Massiv- oder in<br />

Leichtbauweise.<br />

Rufen Sie mich an<br />

0664 / 5153615<br />

BAU<br />

BERATUNG-PLANUNG-LIEFERUNG-AUSFÜHRUNG<br />

ZIMMEREI - SÄGE - HOBELWERK - FERTIGHÄUSER<br />

8742 OBDACH, TEL.: 03578/4060, FAX: DW -30<br />

GmbH


extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

NEU- UND GEBRAUCHTWAGENSCHAU BEIM AUTOHAUS KNOLL:<br />

Das sicherste Auto seiner Klasse!<br />

Telefonieren am Steuer ist eine wachsende Unfallgefahr in Österreich. Dem tritt das Autohaus Knoll mit dem Toyota<br />

Avensis „Free“ entschieden entgegen, der bei der großen Neu- und Gebrauchtwagenschau präsentiert wurde.<br />

Pro Jahr sind mehr als 40 Verkehrstote<br />

und mehr als 4.000<br />

Verletzte auf Telefonieren am Steuer<br />

zurückzuführen. Immer mehr<br />

Personen telefonieren beim Autofahren<br />

ohne Freisprecheinrichtung,<br />

obwohl es seit dem Jahr 1999 in<br />

Österreich verboten ist. Abgesehen<br />

von dem großen Risikofaktor,<br />

den das Telefonieren ohne der<br />

nötigen Ausrüstung in sich birgt,<br />

zahlt man für dieses Delikt Geldstrafen:<br />

21 Euro wenn sofort abgerechnet<br />

wird oder bis 72 Euro, wenn<br />

es zu einer Anzeige kommt. Das Au-<br />

tohaus Knoll bietet mit der Avensis<br />

„Free“ Edition eine Kombination,<br />

die das Thema Telefonieren im Auto<br />

zum Vergnügen macht. Das Panasonic<br />

Mobiltelefon X700, das in Österreich<br />

bei dieser Aktion exklusiv in<br />

Verbindung mit einer Bluetooth-<br />

Freisprecheinrichtung ohne Kosten<br />

mitgeliefert wird, ist ein wahres Allroundtalent.<br />

Das kleine Klapphandy<br />

beherbergt neben der Digitalkamera<br />

ein komplettes Office Paket. Egal ob<br />

Sie Ihre Word-, Excel- oder Powerpoint-<strong>Datei</strong>en<br />

ansehen oder bear-<br />

Autohaus KNOLL<br />

8742 Obdach<br />

Hauptstraße 52 D<br />

Tel. 0 35 78 / 23 85<br />

www.toyota-knoll.at<br />

19<br />

beiten möchten: Mittels Infrarot,<br />

Bluetooth oder MiniSD Karte haben<br />

sie die Möglichkeit, Daten auf<br />

das Gerät zu transportieren. Das Gerät<br />

wird in einer Toyota Special Edition<br />

geliefert und präsentiert sich<br />

optional ganz im Toyota Design. Die<br />

Freisprecheinrichtung ist mit jedem<br />

gängigen bluetoothfähigen Mobiltelefon<br />

kompatibel.<br />

[INFO]<br />

AUTOHAUS KNOLL – OBDACH<br />

Tel. 03578 / 2385<br />

www.toyota-knoll.at


20 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

Raiffeisen<br />

WOHNTRÄUME<br />

Die „weibliche“ Immobilie<br />

Frauen wohnen mehr als<br />

Männer. Selbst wenn beide<br />

berufstätig sind, verbringt<br />

die Frau mehr Zeit daheim<br />

und verrichtet ca. 3/4 der<br />

Hausarbeit. Dies alleine zeigt<br />

schon, dass das Thema Wohnen<br />

stark weiblich besetzt ist.<br />

Die Erfüllung des weiblichen<br />

Wohntraums kann in Wohn-<br />

Raiffeisen<br />

Immobilien<br />

Werner Kogler<br />

Ihr Immobilien-<br />

Vertrauenspartner<br />

raumveränderung, Ausbau, Umbau und Gestaltung des<br />

Heimes liegen. Frauen erkennen Veränderungsbedarf<br />

früher und intensiver, sie erleben Mängel unmittelbarer:<br />

keine Spielfl ächen für Kinder, mangelnde Infrastruktur,<br />

fehlende Rückzugszonen (zumindest für die Hausfrau...)<br />

etc..<br />

Frauen arbeiten aber auch konsequent an der Erfüllung<br />

Ihres Wohntraumes. Sie drängen stärker auf Veränderung,<br />

also auf Verbesserung der Wohnsituation. Sie<br />

suchen aktiv und treffen beherzte Entscheidungen.<br />

Gehen Sie auf Nummer Sicher und rufen Sie uns an,<br />

wir verwirklichen Ihren Wohntraum!<br />

Aktuelle OBJEKTE<br />

Wohnhaus Zeltweg:<br />

Wohnung Knittelfeld:<br />

Ideale Liegenschaft<br />

für die größere<br />

Familie in sehr<br />

schöner Lage. 192 m 2<br />

Wfl ., 1.019 m 2 Grund<br />

EUR 151.000,-<br />

Im Jahr 2002 sanierte<br />

4-Zimmer-Wohnung in<br />

Zentrumsnähe,<br />

sofort beziehbar,<br />

83 m 2 .<br />

EUR 70.000,-<br />

Geschäftsstelle Judenburg, Burggasse 123,<br />

Tel. 03572 / 82 6 24, Fax 03572 / 82 6 24-4<br />

www.wohntraumjournal.at und www.wohntraum-steiermark.at<br />

e-mail: ulrike.wieser@rlb-stmk.raiffeisen.at<br />

[ FREE KICK ]<br />

Hannes S. Auer<br />

In Knittelfeld wird Oesterreich 60<br />

In ganz Oesterreich kennt man Knittelfeld<br />

aus den Schlagzeilen als jenen Ort,<br />

an dem der Funke fuer den Fall der ersten<br />

Regierung Wolfgang Schuessels gezuendet<br />

worden war. Somit wurde der Name<br />

der Aichfeldstadt leider zum Symbol<br />

des Streits, des Zerfalls, des kalten und<br />

misslungenen Umsturzes.<br />

Durchwegs positiver klangen die oesterreichweiten<br />

Meldungen der letzten<br />

Wochen, denn der “nationale Wandertag”<br />

von Rechtsextremisten in Knittelfeld<br />

wurde verhindert – von einer, aus<br />

der Sicht mancher Kommentatoren, “eigentuemlichen”,<br />

ganz bestimmt aber seltenen<br />

Allianz aus jungen Sozialdemokraten,<br />

Kommunisten und der Jungen<br />

OEVP.<br />

Das “Nationaldemokratische Aktionsbuero”,<br />

vom Dokumentationsarchiv des<br />

Oesterreichen Widerstands als “neonazistisch”<br />

eingestuft (was in dessen Jargon<br />

so viel wie Alarmstufe dunkelrot bedeutet),<br />

musste sich das Vergnuegen eines erholsamen<br />

Ausfl ugs nehmen lassen. Dieser<br />

sollte ausgerechnet in jenen Tagen<br />

stattfi nden, welcher sich die Niederlage<br />

Hitlerdeutschlands zum 60. Mal jaehrt.<br />

Doch so merkwuerdig ist diese Knittelfelder<br />

Koalition gegen Rechts gar nicht,<br />

hatte doch genauso eine, von Karl Renner<br />

angefuehrt, Oesterreich aus den Truemmern<br />

des Krieges geleitet. Merkwuerdig<br />

ist viel eher, dass es im Deutschnationalen<br />

Lager, nun aufgespalten in Blau und<br />

Orange, erstens offensichtlich immer<br />

noch derart unbelehrbare gibt, die den<br />

Geschichtsunterricht selektiv geschwaenzt<br />

haben muessen. Und, zweitens, nicht<br />

verstehen wollen, dass Oesterreichpatriotismus<br />

und Grossdeutschlandsverehrung<br />

einfach nie und nimmer zusammenpassen.<br />

Die Niederlage der Nazidiktatur war<br />

Voraussetzung und gleichzeitig Geburtsstunde<br />

jenes wunderbaren Oesterreich, in<br />

dem wir heute leben. Ein Punkt, in dem<br />

wenigstens die wichtigen Leute in der Politik,<br />

Schuessel und Fischer, einer Meinung<br />

sind, auch wenn es der eine oder<br />

andere oefters deutlicher zum Ausdruck<br />

bringen sollte.<br />

A NEW<br />

STAR IS BORN<br />

Kommt ein Baby auf die<br />

Welt, fällt ein Stern vom<br />

Himmelszelt.<br />

Wir machen Ihr Sternchen<br />

zum ganz großen Star und<br />

fotografi eren es bei uns<br />

im Studio in warmer<br />

Atmosphäre.<br />

„Ob auf<br />

den Babyfell<br />

oder mit dem<br />

Lieblings-Kuscheltier,<br />

es bleiben keine<br />

Wünsche<br />

offen!“


������������������ ��������������<br />

���� ����������<br />

��� ���������<br />

��������� ��������������������������<br />

���������������������������������������������<br />

�������������������������������<br />

Häuser Ferienhäuser<br />

Oberkurzheim: 240 m 2 Einfamilienwohnhaus, mit<br />

Biotop und Badeteich, Ölzentralheizung, 8 Zimmer,<br />

Nebengebäude mit Garagen und Werkstatt, großes<br />

Grundstück (24.000 m 2 ), KP auf Anfrage<br />

Judenburg/Süd: 105 m 2 Haushälfte mit ca. 570 m 2<br />

Grund, gute Raumaufteilung, sonnige Grünruhelage,<br />

Balkon, nahe Tennisplatz und Schwimmbad,<br />

KP € 99.900,--<br />

Hetzendorf: 180 m 2 Wohnhaus, 4 Zimmer, Kellerbar,<br />

Garage, ca. 800 m 2 Grund, Ölzentralheizung,<br />

einzigartiger Ausblick, günstig zu verkaufen<br />

Warbach: 110 m 2 Wohnhaus neu renoviert, mit<br />

Nebengebäude und Zubau, 4.913 m 2 Grundfläche,<br />

sonnige Grünlage, KP € 110.000,--<br />

Lavantegg: 105 m 2 Wohnhaus in Alleinlage. Waldrandlage,<br />

Zubau, große Terrasse, 1.500 m 2 Grund,<br />

KP € 120.000,--<br />

Spielberg: 140 m 2 Bungalow mit Swimmingpool, 7<br />

Zimmer, Garage, 660 m 2 Grund, beste Ausstattung,<br />

neuwertig, KP auf Anfrage<br />

Unterzeiring: Wohnhaus renovierungsbedürftig mit<br />

Nebengebäude als Werkstatt nutzbar, ruhige und<br />

sonnige Lage, KP € 45.000,--<br />

Oberzeiring: 60 m 2 Wochenendhaus in Panoramalage<br />

mit 1.600 m 2 Grund und 2 Nebengebäuden,<br />

Alleinlage, KP € 47.000,--<br />

Hohentauern: 85 m 2 Ferienhaus mit Panoramablick,<br />

Steingarten, eigene Wasserquelle, Top-Zustand, KP<br />

auf Anfrage<br />

HÄUSER ZUM MIETEN<br />

Spielberg: 140 m 2 Bungalow mit Swimmingpool, 7<br />

Zimmer, Garage, 660 m 2 Grund, beste Ausstattung,<br />

neuwertig, Miete € 935,00 brutto/Monat<br />

A-1010 Wien<br />

Tel.: 01 / 51 29 212, Fax: DW 10<br />

ZUR MIETE<br />

Gaal: Wochenendhaus mit 40 m 2 Wohnfläche,<br />

komplett möbliert, sonnige Panoramalage, 4 Betten,<br />

Wohnküche, Miete auf Anfrage! GÜNSTIG!<br />

Katsch/Mur: 65 m 2 Ferienhaus mit Wintergarten in Alleinlage<br />

mit Grund, Miete auf Anfrage. Erholung tut gut!<br />

Wohnungen EIGENTUM<br />

statt MIETE<br />

Judenburg: 36 m 2 Eigentumswohnung, 2 Zimmer,<br />

Garage, teilweise möbliert, Stadtzentrumslage, KP €<br />

25.000,--, Grundbuch statt Sparbuch!<br />

Zeltweg: 52 m 2 Eigentumswohnung, sehr guter Zustand,<br />

2 Zimmer, 4. Stock, KP € 35.000,--, günstige<br />

Finanzierung möglich!<br />

Murdorf: 65 m 2 Eigentumswohnung, 2 Zimmer,<br />

Lift, Keller, Autoabstellplatz, Top-Zustand, Süd-<br />

Ostlage mit Panoramaausblick, KP € 50.000,--<br />

Kleinlobming: 85 m 2 geförderte Eigentumswohnung<br />

mit 10 m 2 Balkon, 3 Zimmer, Bad, WC, Fernwärme,<br />

KP € 85.000,--<br />

Murdorf: 130 m 2 Eigentumswohnung mit großem<br />

Balkon und Büromöglichkeit, 5 Zimmer, Lift,<br />

Autoabstellplatz, großes Kellerabteil, Top-Zustand,<br />

KP auf Anfrage<br />

ZUR MIETE<br />

Zeltweg: 72 m 2 Mietwohnung, sehr gepflegter<br />

Zustand, 2 Zimmer, Balkon oder Terrasse, Ölzentralheizung,<br />

Miete € 290,-- exkl. BK<br />

Neumarkt: 55 m 2 Mietwohnung, auch als Ferienwohnung<br />

nutzbar, Naturpark Grebenzen, Miete<br />

auf Anfrage<br />

Scheifling: 54 m 2 Mietwohnung im Zentrum von<br />

Scheifling, 2 Zimmer, Bad, WC, PKW-Abstellplatz,<br />

2 Zimmer, Miete brutto € 252,50<br />

A-8750 Judenburg<br />

Tel.: 03572 / 86 8 82, Fax: DW 25<br />

Gewerbeobjekte<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

��������������������������������� ����������������������������������������������<br />

����������������������������������������������������������������������������������������<br />

������������������������������������������������������������������ ������������<br />

������������������������������������������������������������������<br />

����������������������<br />

�������������������������������������������<br />

��������������������������������������������������<br />

�������������������������������������������������������<br />

��������������������<br />

���������������������<br />

���������������<br />

Arena am Waldfeld: 126 m 2 Geschäftsfläche-Büroräume<br />

im 1. Obergeschoss, Park- und Allgemeinflächen<br />

vorhanden, Miete € 1.008,-- netto<br />

Weißkirchen: 500 m 2 Gewerbeobjekt mit Lager,<br />

Frequenzlage, Marktzentrum, Ölheizung, genügend<br />

Parkplatz, KP € 120.000,--<br />

Knittelfeld: Gastronomie neu möbliert und liebevoll<br />

gestaltet, sehr gute Frequenzlage, Zentrumslage, Gewölbemauern<br />

sichtbar, Miete auf Anfrage<br />

Land & Forst<br />

KAPITAL- UND<br />

GRUNDBUCHSICHER<br />

Mariazell: 90 ha Wald, sehr gute Fichten- und Lärchenbonitäten,<br />

teilweise aufgeschlossen, Seehöhe rd.<br />

980 m – 1.100 m, Möglichkeit eines Eigenjagderwerbes<br />

gegeben, KP auf Anfrage<br />

Kärnten: 410 ha Eigenjagd mit Jagdhaus, Fichten-,<br />

Lärchen-, Buchenbestände mit 10 er Holzbonitäten,<br />

gute Forstaufschließung, Reh- und Gamswildjagd,<br />

Seehöhe von 700 m – 1.500 m, KP auf Anfrage<br />

Kindbergdörfl: 17 ha Bauernhof mit 2 ha Wald,<br />

arrondierte Wiesenfläche, Bergbauernzone III,<br />

neuwertiges Stallgebäude mit Nebengebäude,<br />

Top-Zustand, KP € 395.000,--<br />

Bretstein: Kleinlandwirtschaft mit 65 m 2 Wohnhaus<br />

und Stallgebäude mit Tenne, renoviertes Wohnhaus,<br />

Gartenhäuschchen, KP € 60.000,--<br />

GRUND GENUG...<br />

e-mail: immo@ibi.at<br />

21<br />

St. Peter/Judenburg: 738 m2 bis 1.083 m2 Baugründe,<br />

wunderschöne Lage, KP € 28,-- zzgl. Aufschließungskosten<br />

St. Anna: ca. 800 m2 Ferienbaugrund in wunderschöner<br />

und idyllischer Lage, KP auf Anfrage<br />

Klippitzthörl: 840 m2 Ferienbaugrund inmitten<br />

einer wunderschönen Feriensiedlung, KP € 19.320,-<br />

- aufgeschlossen<br />

Kleinlobming: 3 Baugründe von 800 m2 bis 830 m2 ,<br />

sonnige und ebene Lage, vollkommen aufgeschlos-<br />

sen, KP auf Anfrage<br />

Oberzeiring: 907 m2 Baugrund, wunderschöne<br />

Siedlungslage, herrlicher Ausblick, KP € 29,--/m2 GREIFEN SIE ZU - Wir haben nur mehr<br />

6 Bauparzellen!!!<br />

Baumkirchen: von 720 m2 bis 790 m2 Bauparzellen in<br />

sonniger und ebener Lage, Kaufpreis € 40,-/m2 �������� �������������<br />

����������������������������������<br />

zzgl.<br />

Aufschließungskosten


22 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

ALLE ABFLÜGE - MAI UND JUNI 2005<br />

TUNESIEN<br />

Club Medina Samira NF/HP<br />

1 WO ab EUR 299,-/DZ/NF<br />

2 WO ab EUR 339,-/DZ/NF<br />

ab Wien, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt<br />

Kinderpreis: 2 - 14 J. Euro 169,-<br />

ÄGYPTEN<br />

Hotel Safir<br />

1 WO ab EUR 469,-/DZ/HP<br />

2 WO ab EUR 599,-/DZ/HP<br />

ab Wien, Salzburg, Graz, Linz<br />

Kinderpreis: auf Anfrage<br />

TÜRKEI<br />

Hotel Kos HP<br />

1 WO ab EUR 349,-/DZ/HP<br />

2 WO ab EUR 439,-/DZ/HP<br />

ab Wien, Graz, Salzburg, Klagenfurt, Linz<br />

Kinderpreis: 2 - 13 J. Euro 229,-<br />

GRIECHENLAND<br />

Pension Victoria NF/HP<br />

www.pichler-reisen.at<br />

1 WO ab EUR 399,-/DZ/NF<br />

2 WO ab EUR 469.-/DZ/NF<br />

ab Wien, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt<br />

Kinderpreis: 2 - 14 J. Euro 169,-<br />

SPANIEN<br />

Hotel Rio MAR HP<br />

1 WO ab EUR 339,-/DZ/HP<br />

2 WO ab EUR 449,-/DZ/HP<br />

ab Wien, Graz, Salzburg, Linz<br />

Kinderpreis: 2 - 14 J. Euro 229,-<br />

BUSREISEN - JUNI UND JULI<br />

4-Tage Rhein & Mosel, 15.07.05<br />

3x N/F-1x Mittagessen-Ausflüge<br />

Busfahrt Euro 99,-/Pers./DZ<br />

4-Tage Paris, 31.07.05<br />

3x N/F-1x Mittagessen-Ausflüge<br />

Busfahrt Euro 129,-/Pers./DZ<br />

Weitere Angebote in unserem Büro!!!<br />

Ihre persönliche Reisehotline: 03577-24944<br />

��������������<br />

���������<br />

���������������������<br />

������������ � � �<br />

�������������������������<br />

������������������������<br />

���������������������������������<br />

�����������������<br />

�������������������������������������������<br />

��������������������������<br />

T R A D I T I O N E L L E H A N D W E R K S K U N S T<br />

Wohnen ist Leben, und<br />

Leben ist Vielfalt!<br />

Kein Kundenwunsch bleibt unerfüllt bei dem<br />

umfangreichen Angebot an Möbel- und<br />

Vorhangstoffen.<br />

Hervorragende Gebrauchseigenschaften, hohe<br />

Strapazierfähigkeit und vielseitige Optik zeichnen<br />

unsere Bezugsstoffe aus.<br />

Aus „Alt“ mach „Neu“ - Wir renovieren Ihr liebgewonnenes<br />

Polstermöbel nach traditioneller<br />

Handwerkskunst.<br />

Albert Pichler Ges.m.b.H., 8770 St. Michael, Bundesstraße 47a, Tel. 03843/2216<br />

e-mail: office@pichler-wohnidee.at; www.pichler-wohnidee.at


extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

JUDENBURG: GASTROTRÄUME IM PARK<br />

Kastaniengarten ab Mai geöffnet!<br />

Die Kastanienlaube im Judenburger Sparkassenpark ist seit Anfang an bekannt für ihre tollen Crepes und die<br />

außergewöhnlichen Salatkompositionen. Ab Mai sorgt der neugestaltete Gastgarten in urgemütlicher Parkatmosphäre<br />

für tolle Freizeitstimmung.<br />

Neues Gartenmobiliar, neue Pflasterung,<br />

neue Schirme: Der Außenbereich<br />

der Kastanienlaube ist<br />

Treffpunkt und Geheimtipp zugleich,<br />

eine Zuflucht für alle, die den eigenen<br />

vier Wänden kurz entkommen<br />

wollen. Zentral mitten in der Stadt gelegen,<br />

trotzdem rund um die Uhr ohne<br />

Parkplatzproblem und eine Oase im<br />

Grünen: So schön kann Essen, Trinken<br />

und Freunde treffen sein. Und wenn<br />

ein schneller Regenguss im Anmarsch<br />

ist, dann nichts wie ab in den Wintergarten<br />

gleich nebenan.<br />

FRANZÖSISCHE EIS-COUPES<br />

Die zeitgeistige Grundphilosophie<br />

von Laubenchef Rudi Pichler – „kein<br />

schweres Essen oder übergroße Portionen“<br />

– wird auch im Sommer konsequent<br />

fortgesetzt. Deswegen sind<br />

auch auf der Eiskarte alle Kreationen<br />

in zwei Größenordnungen – klein und<br />

normal – zu haben. Unbedingt ausprobieren<br />

sollte man übrigens die<br />

französischen Eis-Coupes – für die<br />

lohnt sich auch ein weiter Weg!<br />

[INFO]<br />

RESTAURANT - CRÊPERIE -<br />

KASTANIENLAUBE<br />

23<br />

8750 Judenburg, Kapellenweg 6<br />

Tel.: 03572-87333, Di-Sa: 10-24 Uhr<br />

Feiertag Mittag geöffnet.<br />

Im Mai auch Sonntag und Feiertag<br />

Mittag geöffnet!<br />

Mit diesem Gutschein erhalten Sie nach jeder Hauptspeise<br />

ein französischer Eis-Coupes GRATIS!<br />

Name:<br />

Adresse:<br />

Eis-Gutschein<br />

Pro Person nur ein Gutschein. Gültig bis 31. Mai 2005


24 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

AL-KO PRÄSENTIERT WELTNEUHEIT IN VELDEN<br />

Spielend um Ecken mähen<br />

Die Firmenleitung von AL-KO Obdach präsentierte im Casino Velden eine Weltneuheit – den ersten lenkbaren<br />

Benzinrasenmäher! Damit lässt es sich sensationell um Ecken und sogar im Kreis um Büsche, Bäume und Blumeninseln<br />

mähen: Kurvenmähen in Perfektion!<br />

Es war Obdach-Geschäftsführer<br />

Dir. Ing. Klaus Rainer und Vertriebsleiter<br />

Ing. Gernot Trippolt anzumerken,<br />

wie stolz sie auf ihre Neuentwicklung<br />

sind. Denn so mancher<br />

Garten erweist sich beim Mähen als<br />

Geschicklichkeits- und Hindernisparcours:<br />

geschwungene Kanten, richtig<br />

spitze Ecken und Blumeninseln mitten<br />

im Rasengrün. Mit den brandneuen<br />

Vario-Modellen von AL-KO ist das<br />

alles kein Problem mehr. Die einzig-<br />

���� ������ ������� ����<br />

������������<br />

������������<br />

������������������<br />

�������������������<br />

������������������<br />

� �����������������<br />

�������������<br />

� ������������������<br />

�����������<br />

� ���������������<br />

��������<br />

� �����������������<br />

�����������<br />

artige Beweglichkeit, bei der kein Kabel<br />

stört, wird durch ein um 84 Grad<br />

schwenkbares Vario-Mäherchassis<br />

und den ergonomischen Vario-Direktlenker<br />

ermöglicht.<br />

Die neuen Modelle passen sich flexibel<br />

jeder Pflegesituation an: mit<br />

praktischem Schnell-Start-System,<br />

46 Zentimeter Schnittbreite, einer<br />

variablen Schnitthöheneinstellung<br />

zwischen 2,5 und 7,5 Zentimeter und<br />

beim AL-KO Vario BR zusätzlich noch<br />

mit Radantrieb.<br />

���������������<br />

���������������<br />

��������������<br />

��������������������<br />

���������������������<br />

��������������������������<br />

������������������������<br />

���<br />

���������������������������<br />

�������������������<br />

�������������������<br />

����������������������<br />

�������������<br />

������������<br />

������������������������� ���������������������


Wir gestalten Ihren individuellen<br />

Balkon- und Fensterschmuck und geben<br />

wertvolle Pflegehinweise.<br />

Freundliche und<br />

kompetente Beratung<br />

- und Ausführung<br />

Für Ihren Sonnengarten,<br />

Biotop oder<br />

Schwimmteich<br />

Clematis<br />

Großblütig, verschiedene<br />

Farben Statt 9,40* nur 6,50<br />

Ginster<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

Leuchtend gelb, duftend<br />

Statt 9,40* nur 6,50<br />

Rhododendron<br />

Lila, großblütig, 30/40 cm<br />

Statt 22,30* nur 11,50<br />

Zuckerhutfichte<br />

Zwerggehölz, 40/50 cm<br />

Statt 21,-* nur 11,50<br />

25<br />

Aktionspreise gültig solange der Vorrat reicht. *Stattpreise sind bisherige Verkaufspreise.


26 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

NEBEN DER REGIONALEN UND HEIMISCHEN LINIE SCHEINEN IM KULI-<br />

NARISCHEN ANGEBOT IM MAI VIELE SPARGELGERICHTE UND INTERNA-<br />

TIONALE SCHMANKERLN AUF.<br />

Weiterhin können Sie auch zwischen zwei verschiedenen preiswerten<br />

Menüs wählen!<br />

Es ist<br />

Spargelzeit!<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di - Sa von 9 - 24 Uhr<br />

Küche von 11 - 22 Uhr<br />

So + Ft von 9 - 20 Uhr<br />

Bei Veranstaltungen open end<br />

Brötchenhotline Tel. 03512 / 44438<br />

oder 0664 / 2366615<br />

Kontakt:<br />

Peter u. Maria Moitzi<br />

Kulturhaus Knittelfeld<br />

8720 Knittelfeld<br />

Tel. 03512/44438<br />

moitzipeter@moco-catering.at<br />

Unser Schmankerlmenü<br />

im Mai<br />

Spargelsülzchen auf mariniertem<br />

Frühlingssalat mit<br />

Sauce Vinaigrette<br />

* * * *<br />

Tafelspitzbouillon mit<br />

gefüllten Frittaten<br />

* * * *<br />

Gemischte Salatschüssel<br />

* * * *<br />

Rosa gebratene Beiriedschnitte<br />

auf Spargelgröstl<br />

und Sauce Bernaise<br />

* * * *<br />

Hausgemachtes Vanilleeis<br />

auf Erdbeersauce<br />

� 19,50 pro Person<br />

Unsere Weinempfehlung:<br />

2004er Welschriesling Classic, Weingut Wohlmuth, Südsteiermark.<br />

Helles Grüngelb, zarte Limettennase, frisch und<br />

feinfruchtig, verführerisch, am Gaumen grüner Apfel, rassige,<br />

knackige Säurestruktur, zarte Pfirsichanklänge im Abgang.<br />

Schwungvoller Sortenvertreter.


ZUM ANKNABBERN!<br />

Der neue Skoda Octavia:<br />

gefahren & erlebt<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

Endlich - Skoda hat die neue Generation des Octavia auf den Markt gebracht und fordert via Werbung auf,<br />

man solle doch seinem Bauchgefühl vertrauen und ihn einfach nehmen<br />

Bei aller Wichtigkeit technischer<br />

Fahrberichte, entscheiden tut nun<br />

wirklich der Bauch.<br />

Es war noch früh am Morgen, meine<br />

Vitalität im Keller, während ich zum<br />

Autohaus Gams fuhr, um den Testwagen<br />

zu holen. Da stand er: Dezentes<br />

Silbergrau, bullig-sportliches Lifting,<br />

innen moderne Lederlandschaft,<br />

ein zentrales großes Display, welches<br />

mich auf ein gutes Klangerlebnis hoffen<br />

ließ. Ich startete die kernigen 140<br />

PS - los ging die Reise.<br />

Hochgefühl: Der Kerl war verdammt<br />

frech abgestimmt, die Schaltwege<br />

knackig kurz und die Beschleunigung<br />

erfreulich quirlig. Neben Sitzheizung<br />

und Klimaautomatik konnte der Octavia<br />

mein Herz auch durch seine sportliche<br />

Agilität erwärmen. Sein Fahrwerk<br />

fühlte sich straf und verdammt sicher<br />

*Stattpreise sind die letztgültigen Verkaufspreise<br />

�<br />

FIT UND SCHLANK IN DEN SOMMER<br />

Nützen Sie jetzt die Gelegenheit und sagen Sie den überschüssigen Zentimetern und der Cellulite den Kampf an! Werden Sie<br />

straff und schlank noch vor dem Sommer in einem der schönsten und modernst ausgestatteten Figurstudios Österreichs.<br />

G U T S C H E I N<br />

WOHLFÜHLABO FÜR<br />

EINE GUTE FIGUR<br />

Bei einem Abo (neu)<br />

POWER PLATE,<br />

ROLLE BAND MASSAGE<br />

oder in KOMBI<br />

schenken wir Ihnen jetzt:<br />

3 Skinerlogy Körperwickel<br />

& 3 Hypoxieinheiten<br />

im Wert von �180,-<br />

Gültig bis 31. Mai 2005. Nicht in bar ablösbar!<br />

Pro Person nur 1 Gutschein einlösbar.<br />

an. Komfort vermisste man dennoch<br />

nicht. Im Gegenteil, die Mischung war<br />

einfach toll. Die Autobahn fast schon<br />

gefährlich, denn Geschwindigkeiten<br />

nahm ich durch die leise Fortbewegung<br />

vermindert war – angenehmes, entspanntes<br />

dahin-surfen!<br />

Nächster Tag mit Schrecken: Autobahn<br />

- Entspanntes Gleiten, plötzlich massiver<br />

Leistungsabfall. Ich kam mir vor<br />

G U T S C H E I N<br />

ANTI-CELLULITE &<br />

STRAFFUNG<br />

10 Block<br />

HYPOXI-<br />

TRAINING<br />

statt 299,-*<br />

�199,-<br />

Gültig bis 31. Mai 2005. Nicht in bar ablösbar!<br />

Pro Person nur 1 Gutschein einlösbar.<br />

wie in einem 55 PS Lada,<br />

fühlte mich verlassen<br />

von meinem Freund.<br />

Zwischenstopp Tankstelle:<br />

Ich suchte nach der<br />

„Gebrauchsanweisung“<br />

(gibt es so was?) um Anhaltspunkte<br />

zu finden<br />

- und wirklich: „Motornotprogramm<br />

– ermöglicht<br />

das schonende<br />

Fahren bis in die nächste Werkstätte“.<br />

Skeptisch wählte ich die 24h Service<br />

Hotline. Eine freundliche Stimme meldete<br />

sich, kompetent wurde ich zum<br />

nächsten Skodahändler geleitet. Sofort<br />

wurde das Auto verkabelt – Fehleranalyse.<br />

Warten im Kaffee. Nach 2 Stunden<br />

der Anruf: „Ihr Wagen ist fertig.“ Galoppierend<br />

beim Autohaus angekommen<br />

wurde mir erklärt, dass sich wohl<br />

G U T S C H E I N<br />

POWER-PLATE<br />

AKTION<br />

1 Monat<br />

kein Vertrag<br />

keine Verpflichtung<br />

statt 49,- (Abopreis)*<br />

�29,-<br />

Gültig bis 31. Mai 2005. Nicht in bar ablösbar!<br />

Pro Person nur 1 Gutschein einlösbar.<br />

• VACUNAUTTRAINING<br />

• POWER PLATE<br />

• HYPOXITRAINING<br />

• MIND&BODY KURSE<br />

• AEROBIC-FATBURNER<br />

• ROLLE BAND MASSAGE<br />

• KÖRPERFETTMESSUNG<br />

• ERNÄHRUNGSBERATUNG<br />

• SKINERLOGY KÖRPERWICKEL<br />

27<br />

ein Mader zu schaffen gemacht hatte.<br />

Ein Druckschlauch war durchgebissen<br />

worden. Prompt folgten Reparaturbericht<br />

und Foto für die Versicherung.<br />

Ich fühlte mich schuldig! Hatte den Octavia<br />

zu Unrecht mit bösen Blicken gestraft.<br />

Mein Schrecken wandelte sich<br />

in Beeindruckung über das intelligente<br />

Bordsystem, den tadellosen Service<br />

und die kompetente Hilfestellung. Ich<br />

war wirklich begeistert.<br />

Resümee: Auch mein Bauch sagt<br />

„Nimm ihn“! Ganz abgesehen vom<br />

starken Preisargument, der neue Skoda<br />

Octavia emotionalisiert wirklich. Man<br />

steht auf, steigt ein und weiß man hat<br />

einen treuen Freund, der einem sportlich,<br />

elegant und komfortabel durch<br />

den Alltag und andere „Abenteuer“<br />

begleitet.<br />

Hannes Offenbacher<br />

YDas ideale Geschenk<br />

zum Muttertag<br />

Geschenksgutschein in jeder<br />

gewünschten Höhe<br />

möglich.<br />

(im Sonnenstudio California Sun)<br />

Kärntnerstraße 51, 8720 Knittelfeld,<br />

Tel.: 03512 / 60068


28 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

Schon gesehen?<br />

Tolle Angebote in Jud<br />

Sommer-Look<br />

Eine starke Kombination<br />

von Modehaarschnitt<br />

und die neuen „color<br />

sensations“ Strähnentechniken<br />

von WELLA.<br />

Jetzt neu in unserem<br />

Salon und für Sie einen<br />

Kennenlern-<br />

GUTSCHEIN<br />

� 5,-<br />

A-8750 Judenburg, Burggasse 16<br />

Tel.: 03572 / 47 516, Fax: 03572 / 47 531<br />

Judenburg@goessl.com<br />

Herzenswunsch<br />

„Herzhafte Geschenke“<br />

sind Thema bei<br />

SKRIBO – in der<br />

„Langen Einkaufsnacht“<br />

in Judenburg am<br />

6. Mai 2005.<br />

Bis 23 Uhr haben<br />

Sie die Möglichkeit<br />

nach Herzenslust<br />

zu schmökern,<br />

gustieren und einzukaufen.<br />

Ab 18 Uhr große Herzenssuche bei<br />

SKRIBO<br />

– „Finde ein Herz, dreh‘ es um<br />

und lass Dich überraschen!“<br />

Dagmar FRANZ<br />

Hauptplatz 15<br />

8750 Judenburg<br />

Tel.: 03572/42630<br />

Duft der Liebe!<br />

Öffnungszeiten<br />

am Muttertag:<br />

Sa. von 8.00 bis 18:00<br />

So. von 8:00 bis 12:00<br />

Galla-Mayer<br />

8750 Judenburg<br />

Gärtnerei & Blumenhaus in Murdorf, Südtirolerstraße 39, Tel.: 03572/82211<br />

Filiale Friedhof Judenburg, Hans-Klöpferstraße 6, Tel.: 03572/42268<br />

www.galla-mayer.at, blumen@galla-mayer.at<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo. bis Fr. von 8-18 Uhr Sa. von 8-17 Uhr geöffnet<br />

Toller Gastgarten<br />

Gastgarten im Herzen der<br />

Stadt und doch im Grünen<br />

Muttertag und Erstkommunion;<br />

Wir freuen<br />

uns auf Ihre<br />

Reservierung!<br />

Gute gepfl egte<br />

Küche,<br />

Eisspezialitäten,<br />

hausgemachte<br />

Torten<br />

Wohlbe<br />

Wer gut geht<br />

dem<br />

Velourfeuer<br />

Gesund<br />

...ein Kind G<br />

8750 Judenburg, Burggas<br />

Steuer s<br />

���<br />

����<br />

������������� �������������<br />

��������������<br />

��������������<br />

��������������<br />

�����������������<br />

�����������������<br />

stadt judenburg - der steirische markt se<br />

�<br />

�<br />


enburg!<br />

finden<br />

, RATIS!!!<br />

geht‘s gut!<br />

Top-modisch<br />

se 21, Tel. 03572/82797<br />

paren!<br />

����<br />

����<br />

������<br />

�� �������� ��������<br />

����������<br />

�������������<br />

�������������<br />

��������������<br />

��������������<br />

it 900 jahren<br />

Möbel nach Mass<br />

Individuelle Planungen<br />

sind unsere Stärke!<br />

Kunststoff-Fenster innerhalb<br />

9 Werktagen plus Auslieferung<br />

Muttertagsaktion<br />

Am 6. Mai<br />

(Lange Einkaufsnacht)<br />

von 18-23 Uhr können sich Kinder<br />

noch kostenlos fotografieren<br />

lassen für ein persönliches<br />

Muttertagfoto zum mitnehmen.<br />

Hochzeitsfotografie<br />

informieren Sie sich über unser<br />

neues Servicepaket<br />

Gewinnkupon<br />

Gewinnen Sie 2 Tage und<br />

Nächte für 2 Personen im DZ<br />

Schneeberghof<br />

Name:<br />

Adresse:<br />

Telefon:<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

Großes Judenburg-<br />

GEWINNSPIEL<br />

Kuschelbär-Tage für 2 Personen<br />

im Hotel Schneeberghof<br />

Das Landhotel bietet seine Gästen 30 Komfortzimmer mit Dusche<br />

Bad sowie zwei Appartements und Räumlichkeiten für Seminare<br />

oder gesellige Veranstaltungen von 15 bis 220 Personen. Zu den<br />

Ausstattungsdetails des Hauses gehört ein Kinderspielzimmer, ein<br />

großzügiger Weinkeller, Sauna oder Kräuterdampfbad.<br />

Besonderer Beliebtheit erfreut sich die ausgezeichnete Küche, in<br />

der regionale Lamm-, Wild-, Vollwert- und Fischspezialitäten zubereitet<br />

werden - beliebte Küchengeheimnisse, die immer wieder<br />

Häferlgucker anlocken. Rund um das Landhotel der Familie Pernkopf<br />

erstreckt sich die Ferienregion Traunsee mit zahlreichen Wanderwegen,<br />

Skigebieten, Eislaufhalle, Museen und vielem mehr.<br />

lnkludierte Leistungen:<br />

2 Nächtigungen im kuscheligen Doppelzimmer<br />

Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Müsliecke und Teebar ,<br />

2x Abendessen (4-Gang- Menü bzw. Buffet)<br />

Vitalkörberl am Zimmer (Obstkorb, Fruchtsaft) G1 Kuschelbär<br />

- Cocktail an der Bar, Bademantel für Ihren Aufenthalt,<br />

lx Solarium pro Person, Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna,<br />

Dampfbad, Tepidarium und Fitneßraum .<br />

Information und Buchungen:<br />

Tennis- und Seminarhotel Schneeberghof, 2734 Puchberg,<br />

Wr. Neustädter Str. 24, Tel. 02636/3500 Fax 3233<br />

Kupon ausfüllen und in einem der angeführten Geschäfte abgeben. Einsendeschluß: 19. 05. 2005<br />

29


30 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

Erlebniswelt im Außenbereich<br />

• großzügige, gepflegte Liegewiesen<br />

• Restaurant, Kioske<br />

• Wanderweg um die beleuchtete<br />

Teichanlage<br />

• Insel mitten im Teich<br />

• Wassersprungbretter<br />

• Basketball/Beach-Volleyball Anlage<br />

• zum RELAXEN-Skydome mit<br />

Hängematte<br />

• 60 m Großwasserrutschanlage<br />

• 18 m Breitwasserrutschanlage<br />

• Riesen Kinderbecken, Burgrutsche<br />

• Tretboote, Wassersprungbretter<br />

• Wasserkarussell<br />

NEU!<br />

FKK-Bereich<br />

• Kiddy-Fly und Wasserspiele<br />

• Natur-Whirlpool und Kneippanlage<br />

• Kinderautobahn mit Elektroautos<br />

• Trampolin mit 8 Sprungfedern<br />

• Luftberg, Hupfburg<br />

• Wippenschaukel 6-sitzig<br />

• Sandhaufen<br />

• Elektrobagger, Elektroautos<br />

• WC Anlagen, Umkleidekabinen<br />

• Außenduschenanlagen<br />

TISCHLEREI<br />

PERNTHALLER,<br />

die erste Adresse<br />

wenn es um Ihre Gastronomieeinrichtung<br />

geht.<br />

Rufen Sie mich an!<br />

03573/3030<br />

Große Veranstaltungshalle, die<br />

auch für Open Air Veranstaltungen<br />

genutzt werden kann.<br />

• Konzerte, Open-Air<br />

• Ball<br />

• Feste, Disco, Kabarett<br />

• Versammlungen<br />

• Ausstellungen<br />

• Messen<br />

• Betriebspräsentationen<br />

• Vorträge<br />

• Videopräsentationen<br />

• Tagungen<br />

Ausstattung:<br />

• Großleinwand 6m x 4,5m<br />

• Video / Datenprojektor<br />

• Tontechnik<br />

• Lichttechnik, Scheinwerfer<br />

• Rednerpult mit Mikrofon<br />

• Gastronomie, Bars<br />

• Tische, Bänke, Sessel, Stehpulte<br />

• Galerie


NEU - Die kleine Zechner-Halle<br />

NEU ist unsere mietbare kleine Halle mit ca. 150 Sitzplätzen. Ideal<br />

für Hochzeiten, Seminare, Versammlungen, Vorträge, Disco und<br />

Feste jeglicher Art. Ausgestattet mit modernster Hi-Fi und TV-<br />

Technologie sowie integriertem Barbereich.<br />

Großzügiger Garderobenbereich im Verbindungstrakt<br />

der großen Halle und dem kleinen Saal<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

Flexible Elektrotechnik mit System<br />

8720 Knittelfeld<br />

Krebsengasse 27<br />

Tel. 03512/82120<br />

Fax 03512/82120-1<br />

31


32 extra Mai Dezember 2005 2003<br />

Hellsan & Sonlux<br />

Hellsan & Sonlux<br />

Frühjahrsaktion<br />

Frühjahrsaktion<br />

Wenn Sie sich für ein neues Tor von Normstahl<br />

entscheiden, demontieren und entsorgen wir<br />

Ihr altes Tor kostenlos. Wir bieten Komplettservice:<br />

Montage, E-Anschluß, Verputz- und<br />

Stemmarbeiten: Alles aus einer Hand!<br />

�Hotline �Hotline<br />

-50%<br />

03862 03862 / 52448 52448<br />

8600 Bruck/Mur, Wienerstraße 13, Tel.: 03862/52448, Fax: 03862/57298<br />

E-mail: office@hellsan.at, Homepage: www.hellsan.at<br />

Garagentore Frühjahrsaktion<br />

FRÜHLINGS<br />

Gültig für alle<br />

G30 Modelle!<br />

auf alle Montagen:<br />

• Tore<br />

• Sonnenschutz<br />

• Zäune<br />

Alu-Tore<br />

Alu-Zäune<br />

Alu-Balkone<br />

Sonnenschutz<br />

in allen Farben<br />

und Formen.<br />

Komplette<br />

Planung und<br />

Montage der<br />

Anlage<br />

�Hotline �Hotline<br />

03512 03512 / 76034<br />

76034<br />

Proficenter für Tore, Sonnenschutz und Zäune<br />

*<br />

-50%<br />

auf alle Montagen:<br />

• Tore<br />

• Sonnenschutz<br />

• Zäune<br />

*auf alle im Mai abgeschlossenen Auftragserteilungen


GENIESSEN SIE MITTELALTERLICHES FLAIR „DE CRUMBACH“<br />

Dynamische<br />

Frühjahrsseminare<br />

Grüne Wiesen & mystische Ecken sind nur zwei von vielen Reizen,<br />

die besonders im Frühjahr, das CD Hotel Schloss Krumbach<br />

zu einem noch reizvolleren Ort für Veranstaltungen jeder Art erwachen<br />

lässt.<br />

Inmitten der ausgesprochen<br />

reizvollen<br />

Landschaft der „Buckligen<br />

Welt“ im südlichen<br />

Niederösterreich bietet<br />

das 800 Jahre alte<br />

Schloss mit seinen vielen<br />

Nischen, Innenhöfen<br />

und Gärten, den idealen<br />

Rahmen für dynamische<br />

und abwechlungsreiche<br />

Seminare und Tagungen. Der wunderschöne<br />

Innenhof bietet die Möglichkeit,<br />

diverse Gruppenarbeiten<br />

oder Vorträge in der „warmen Jahreszeit“<br />

im Freien abzuhalten.<br />

Das großzügige Areal von über 5 Hektar<br />

Grünland und Wald bieten sich<br />

herrlich für diverse In- & Outdoor-<br />

Aktivitäten sowie außergewöhnliche<br />

Rahmenprogramme zum Beispiel für<br />

„Team-Building Seminare“ an.<br />

Es besteht auch die Möglichkeit das<br />

CD Hotel Schloss Krumbach als Location<br />

für diverse Events, Kongresse<br />

oder Klausuren „exklusiv“ zu buchen.<br />

[INFO]<br />

NÄHERE INFORMATIONEN ZU<br />

SEMINAR & TAGUNGSANGEBOTEN:<br />

CD HOTELS SCHLOSS KRUMBACH<br />

A-2851 Krumbach/Austria,<br />

Schloß 1<br />

Tel.: 02647 / 42 209-0<br />

Fax: 02647 / 42 209-88<br />

mail: info@schlosskrumbach.com<br />

www.schlosskrumbach.com<br />

HIERZENBERGER<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

33


34 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

Biogasanlage am Fliegerhorst<br />

Im Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg errichtete die Firma THÖNI Umwelttechnik eine innovative Biogasanlage.<br />

In der Anlage werden die nachwachsenden Rohstoffe Grünschnitt und Maissilage gemeinsam mit Rindergülle<br />

aus der Landwirtschaft in einem geschlossenen System unter Luftabschluss vergoren.<br />

Dabei entsteht durch einen natürlichen<br />

Prozess Biogas. Aus diesem<br />

Biogas wird in einem Gasmotor Ökostrom<br />

und Wärme erzeugt. Der Ökostrom<br />

wird in das Stromnetz eingespeist,<br />

die Wärme wird zur Beheizung<br />

des Fliegerhorstes verwendet und<br />

spart dort 316.000 m3 Erdgas ein. Die<br />

elektrische Leistung beträgt 500 kW.<br />

Dadurch ergeben sich mehrere Vorteile:<br />

Ein großer Teil der Energieversorgung<br />

der Kaserne wird auf erneuerbare<br />

Energie umgestellt. Es werden<br />

die regional verfügbaren Rohstoffe<br />

verwendet, und über 4.000 Tonnen<br />

CO2 eingespart. Auf den großen landwirtschaftlichen<br />

Flächen entsteht ein<br />

nachhaltiges Kreislaufsystem. Der<br />

Grünschnitt wird geerntet und daraus<br />

Energie gewonnen. Die vergorene<br />

Biogasgülle wird wieder als hochwertiger<br />

Dünger auf die Flächen aufgebracht.<br />

Damit wird ein Entsorgungsproblem<br />

von Grünschnitt neben dem<br />

Rollfeld gelöst, man erspart<br />

sich dadurch auch die aufwendige<br />

Kompostierung.<br />

Umgesetzt wurde die Biogasanlage<br />

als Contractingprojekt<br />

von THÖNI Umwelttechnik,<br />

im Auftrag des Bundesheeres.<br />

��������������<br />

�������������������������������<br />

������������������������������<br />

�������������������������������<br />

�����������������������<br />

������������������������������<br />

Das heißt, THÖNI errichtet, finanziert<br />

und betreibt die Anlage 10 Jahre, danach<br />

geht diese in das Eigentum des<br />

Bundesheeres über. Das Projekt wur-<br />

de von der Energieagentur Judenburg<br />

entwickelt, diese betreut auch<br />

ein Begleitforschungsprojekt. Dieses<br />

Gesamtprojekt wurde von Umweltminister<br />

Josef Pröll mit dem „Energieprofi<br />

2004“, dem Hauptpreis für<br />

Contractingprojekte ausgezeichnet.<br />

��������������������������������������������������<br />

��������������������������������


extra Februar Dezember extra Mai 2004 2003 2004 2005<br />

���������������������<br />

���������������������������<br />

�����������������������<br />

������������������������<br />

��������������������<br />

�������������������������<br />

������������������������<br />

�����������������������<br />

��������������<br />

������������������������<br />

���������������<br />

35


36 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

WELTMARKTFÜHRER<br />

METEKA: Judenburger Hightech-<br />

Unternehmen expandiert!<br />

METEKA ist führender Anbieter von Systemlösungen zur Desinfektion und Sterilisation<br />

von medizinischen und infektiösen Abfällen und Abwässern, basierend<br />

auf Mikrowellentechnologie. Das 1987 gegründete Unternehmen<br />

hat vor wenigen Monaten in Judenburg Nord seinen<br />

neuen Standort bezogen.<br />

Die Problematik der Entsorgung<br />

infektiöser Abfälle veranlasste<br />

den Judenburger Facharzt Prim. Dr.<br />

Helmut Katschnig schon in den 80er<br />

Jahren, für sein Dialyseinstitut nach<br />

praktikablen Lösungen zu suchen. Zu<br />

diesem Zeitpunkt war keine geeignete<br />

Technologie am Markt; die revolu-<br />

tionäre Idee, Mikrowellen zur Desinfektion<br />

einzusetzen, führte 1987 zur<br />

Gründung der Firma Meteka. Nach<br />

der Entwicklung des<br />

ersten Prototyps war<br />

das Produkt vier Jahre<br />

später reif für den<br />

Weltmarkt.<br />

Knapp zwei Jahrzehn-<br />

8832 Oberwölz, Vorstadt 26<br />

Tel.: 03581/8225-0<br />

8750 Judenburg, Hans-List-Strasse 3<br />

Tel.: 03572/44450<br />

Internet: www.zeiringer.at<br />

te sind seit der ersten Idee vergangen<br />

- weltweit stehen heute mehr als<br />

300 Desinfektionsgeräte von Meteka<br />

im Einsatz.<br />

Die ständig<br />

w a c h s e n d e<br />

Nachfrage hat<br />

aber auch zu<br />

s t r u k t u re l -<br />

len Problemen<br />

am ursprünglichen<br />

Standort geführt.<br />

Zuletzt waren die Produktion,<br />

der Vertrieb und die Entwicklung<br />

schon auf drei Orte aufgeteilt: Grund<br />

genug, sich durch den Bau eines zentralen<br />

Firmensitzes für die Zukunft<br />

zu rüsten. Auf 1.500m 2 befinden sich<br />

nun alle Abteilungen<br />

wieder<br />

unter einem<br />

Dach. Insgesamt<br />

sind bei METE-<br />

KA zur Zeit 16<br />

Mitarbeiter beschäftigt.<br />

Ausführung der Beschichtungsarbeiten<br />

8750 Judenburg, Burggasse 77, Tel.: 03572/82423-0


DAS PRINZIP DES METEKA<br />

HYGIENE- UND INFEKTIONS-<br />

PRÄVENTIONSSYSTEMS<br />

Die in Arztpraxen, Labors, Infektionsabteilungen<br />

und Krankenhäusern anfallenden<br />

infektiösen Abfälle werden<br />

verletzungs- und kontaminationssicher<br />

in speziellen Behältern gesammelt,<br />

transportiert und auch desinfiziert<br />

/ sterilisiert. Letzteres erfolgt<br />

mit der METEKA HF-Thermodesinfektions-<br />

oder Sterilisationstechnologie.<br />

Gesammelt werden unter anderem<br />

mit Blut und Körpersekreten kontaminierte<br />

Abfälle wie Blutbeutel,<br />

Handschuhe, Spritzen und Katheter,<br />

Wundverbände und mikrobiologische<br />

Kulturen. So verlässt kein infektiöser<br />

Abfall den Entstehungsort – ungefährliche,<br />

hausmüllähnliche Reststoffe<br />

sind das Ergebnis! Diese können in<br />

Folge kostengünstig und sicher entsorgt<br />

werden.<br />

Unwirksam gemacht wird das gesamte<br />

Spektrum an Viren, Keimen und<br />

Pilzen: von Hepatitis bis zu HIV, von<br />

Milzbrand bis zu Cholera. Auch alle<br />

Sporen von Gasbrand-, Gasödem- und<br />

Tetanuserregern werden abgetötet.<br />

Der Einsatz der Mikrowellentechnologie<br />

führt zu höchstmöglicher Zuverlässigkeit<br />

bei den Desinfektions- und<br />

Sterilisationsprozessen.<br />

Ziel des Systems ist es, Infektionsrisiken<br />

schon von Anfang an möglichst<br />

auszuschalten. Krankenhausinfektio-<br />

nen stehen in direktem Zusammenhang<br />

mit der Spitalshygiene – sowohl<br />

Patienten wie auch das Personal sind<br />

Tag für Tag durch infektiöses Material<br />

gefährdet. Durch die fachgerechte<br />

Entsorgung und Behandlung der<br />

Abfälle werden aber auch die Kosten<br />

für antibiotische Medikamente sowie<br />

für die chemische Oberflächendesinfektion<br />

drastisch gesenkt.<br />

Heizung- und Sanitär-Installation<br />

WASSER<br />

HEIZUNG<br />

KLIMA<br />

K N I T T E L F E L D<br />

Generalunternehmer<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

37


38 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

Perfektion im Detail<br />

Besuchen Sie uns auch auf<br />

unserer homepage unter:<br />

www.sgardelli.at<br />

Qualität<br />

Kreativität<br />

Wirtschaftlichkeit


I<br />

nvestitionsgüterwerbung<br />

(weil uns dieses Thema bewegt)<br />

K<br />

onsumgüterwerbung<br />

(weil es uns Freude bereitet)<br />

T<br />

ourismuswerbung- und Marketing<br />

(weil wir die Kompetenz haben)<br />

W<br />

eb-Design und Programmierung<br />

(weil wir echte Spezialisten haben)<br />

K<br />

M<br />

DIE FULL-SERVICE<br />

WERBEAGENTUR<br />

IN DER STEIERMARK<br />

Intelligente Werbung<br />

braucht intelligente<br />

Lösungen<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

reative Texte<br />

(weil wir keine schlappen Formulierungen mögen)<br />

edienplanung<br />

(weil wir zuerst planen, bevor wir loslegen)<br />

&partner<br />

8605 Kapfenberg, Pötschenweg 44<br />

Tel.: ++43 3862 / 53 288, Fax: DW 4<br />

Email: werbeagentur@ehrenhoefer.at<br />

www.ehrenhoefer.at<br />

Corporate Design Werbekonzepte<br />

Logos Webdesign<br />

Prospekte Katalogkonzepte<br />

Plakate Werbepräsente<br />

39


40��������������������������������������������������������������� extra Dezember Mai 2005 2003<br />

����������������������������<br />

�����<br />

��������<br />

�� �������<br />

�����<br />

����������������������<br />

��������������������<br />

�������������� ������� ���� ���������������� ���<br />

��������������������������������������������������������<br />

������������������������������ �����������������������������������������<br />

����������������������������������������������������������������������<br />

Barbara Auer<br />

MÄRCHENWALD STEIERMARK geöffnet von Ostern bis Ende Oktober<br />

von 8.30 – 19 Uhr. Eintritt für Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren Euro<br />

7,50 (Ermäßigungen für Gruppen, Kindergärten und Schulen)<br />

Nähere Informationen unter 03583/2116, info@maerchenwald.at oder<br />

www.maerchenwald.at<br />

Gewinnkupon<br />

Gewinne eine von 10 Eintrittskarten in den Märchenwald!<br />

Wer wohnt im Lebkuchenhaus?<br />

O eine Fee O ein Kobold O eine böse Hexe?<br />

Name:<br />

Adresse:<br />

Telefon:<br />

Zu Besuch im<br />

Märchenwald<br />

Vor einem großen Walde wohnte ein armer Holzhacker mit seiner<br />

Frau und seinen zwei Kindern Hänsel und Gretel. Sie hatten nichts<br />

mehr zu essen, so ließen sie die Kinder im Wald zurück. Hänsel und<br />

Gretel konnten den Weg nach Hause nicht mehr finden, verirrten<br />

sich immer tiefer in den Wald und kamen schließlich zu einem<br />

Häuschen, das ganz aus Lebkuchen gebaut war.<br />

Als sie daran knabberten, rief eine<br />

feine Stimme aus der Stube heraus:<br />

„Knusper, knusper, Knäuschen,<br />

wer knuspert an meinem Häuschen?“<br />

Die Kinder antworteten:<br />

„Der Wind, der Wind,<br />

Das himmlische Kind!“<br />

Kannst du dir denken, wer das war? Vielleicht eine Fee, ein Kobold<br />

oder gar eine böse Hexe? Bestimmt kennst du die Antwort oder findest<br />

sie in einem Märchenbuch. Mit der richtigen Lösung und etwas<br />

Glück kannst du eine Eintrittskarte in den Märchenwald Steiermark<br />

gewinnen!<br />

DER MÄRCHENWALD STEIERMARK<br />

Ein fantastisches Erlebnisreich für groß und klein<br />

Hänsel, Gretel, Dornröschen, Rotkäppchen,… mehr als 130 Märchenfiguren<br />

sind im Märchenwald in St. Georgen ob Judenburg zuhause.<br />

Besuche sie doch und erlebe noch mehr beim Goldwaschen oder als<br />

Häuptling im Indianerdorf. Vielleicht<br />

ist sogar gerade der Kasperl<br />

auf Besuch oder die Piraten feiern<br />

ein lustiges Fest. Auch die vielen<br />

kleinen Tiere warten schon darauf<br />

von dir gestreichelt zu werden…<br />

und du kannst mit deinen Freunden<br />

die längste Rutsche der Obersteiermark<br />

hinuntersausen.<br />

[INFO]<br />

Kreuze die richtige Antwort an, fülle den Kupon aus und sende ihn an die Redaktion<br />

der <strong>Extra</strong>-Zeitung, Hans-List-Straße 3, 8750 Judenburg


MONTESSORIZENTRUM MITEINANDER WACHSEN<br />

Unsere Gesellschaft<br />

braucht…<br />

…selbstbestimmte, verantwortliche und kreativ ausgestattete<br />

Menschen.<br />

mit ihren Kindern und der Pädagogik<br />

unseres Hauses auseinandersetzen.<br />

Mit dem Eintritt in unsere<br />

Kinderkrippe oder unseren<br />

Kindergarten vollzieht sich im<br />

Leben eines Kindes der erste Ablösungsprozess<br />

von der Familie<br />

in ein größeres soziales Gefüge.<br />

Es findet ein erster Kontakt mit<br />

Wertmaßstäben, die außerhalb<br />

der Familie liegen, statt. Ein<br />

wichtiger Schritt für<br />

Kinder und Eltern.<br />

Eine der Aufgaben<br />

einer Pädagogischen<br />

Einrichtung wie der<br />

unseren besteht darin,<br />

die Familien in<br />

diesem Prozess zu<br />

begleiten und die<br />

Eltern in ihrer Erziehungsarbeit<br />

zu unterstützen.<br />

Mit unserer Arbeit wollen wir ein öffentliches<br />

Klima erzeugen, in dem<br />

sich Eltern mit ihren Kindern wohl<br />

fühlen, ihre Verantwortung ernst<br />

nehmen, indem sie sich konsequent<br />

Bevor ein Eintritt in unsere Kinderkrippe,<br />

Kindergarten oder Schule<br />

möglich ist, sind folgende Schritte<br />

notwendig und verpflichtend: Informationsgespräche,<br />

Hospitationstage<br />

für Eltern und Schnuppertage für El-<br />

tern mit Kindern.<br />

Diese Schritte sind die Basis<br />

für die Nachhaltigkeit in der<br />

Zusammenarbeit zwischen Eltern<br />

und unserer Einrichtung.<br />

Gemeinsam wollen wir mit<br />

den Eltern Orientierung für<br />

zukünftige Anforderung sein und<br />

unsere Kinder auf eine komplexe individualisierte<br />

Welt vorbereiten, die<br />

selbstbestimmte, verantwortliche<br />

und kreativ ausgestattete Menschen<br />

braucht.<br />

[INFO]<br />

MITEINANDER WACHSEN<br />

Robert-Stolz-Gasse 24<br />

8720 Knittelfeld<br />

Tel.: 03512/75626<br />

Der Mai in der Burg:<br />

Kurti´s Karaoke Show Donnerstag, 5. und 19. Mai<br />

Long Ice Weekend Pfingsten, 13. 14. Mai<br />

Single-Party Pfingstsonntag, 15. Mai<br />

Vorwahl MGP Freitag, 27. Mai<br />

Congratulation & celebration<br />

„Dance & Dinner“<br />

Tanzmusik auf Bestellung:<br />

LATEIN-STANDARD-BOOGIE-ROCK`n`ROLL<br />

Donnerstag, 26. Mai ab 20.00 Uhr<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

www.die-burg.at info @die-burg.at<br />

Das CALIENTE-Angebot des Monats!<br />

3-gängiges mexikanisches Menü<br />

inkl. Carpe Diem Getränk<br />

Jede Woche neue Menüzusammenstellung<br />

zum -Preis von � 10,-<br />

statt � 18,50 pro Personen Gültig im Mai 2005 von 11.30 bis 18.00 Uhr<br />

Fiesta Mexicana<br />

Jeden Donnerstag Fajitas um � 8,50<br />

Am 8. Mai ist Muttertag – schenken Sie Caliente-Gutscheine!<br />

41


42 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

Jetzt mit 50:50 zinsfreier Finanzierung<br />

TOP-GEBRAUCHTWAGEN<br />

Jetzt wieder neu eingetroffen: 16 x Opel<br />

Astra Kombi N-joy 1.7 TDI, Mod: 2003, alle<br />

Weiß, aber billig!! ca. 40000 KM,Klimaanlage,<br />

Alufelgen, 4xAirbag, ABS, E-Heber, Autotelefon<br />

uvm statt Listenpreis von 13.500.- jetzt zum<br />

Preis ab � 9990.-<br />

MERCEDES<br />

Mercedes ML 270 CDI, Mod .2002, Silber-met, Voll-Leder,<br />

Climatronic,Alu,Dunkle Scheiben � 38.990.-<br />

Mercedes CLK 200 Kompressor Elegance tip-tronic, EZ:<br />

8/2000, Silber-met, Klima,Alu, � 19.990.-<br />

VW Passat Comfort TDI, 110 PS, Mod:2000,<br />

Climatronic, Metallic, Technikpaket, CD-Radio<br />

� 11.300.-<br />

AUDI<br />

Audi A6 Neues Modell !! Mod: 2005, TDI,Xenon, Metallic,<br />

MMI+,Climatronic,CD-Radio,Alufelgen � 34.990.-<br />

Audi A4 Avant TDI Edition, EZ: 9/04,Climatronic, CD-Radio,<br />

Armlehne,Metallic,ESP,Dachreeling � 25.200.-<br />

Audi A4 Edition TDI, EZ:3 /2004, Climatronic, CD-Radio, ESP,<br />

Tempomat,4xE-Heber,Metallic � 23.500.-<br />

Audi A3 1.9 TDI Sportback, 105 PS, 5-türig, Climatronic,<br />

CD-Radio, Alufelgen,ESP,Armlehne � 23.500.-<br />

Audi A4 TDI 100PS, EZ: 3/2004, Metallic, CD-Radio,<br />

Climatronic, Armlehne,ESP,Alufelgen � 22.990.-<br />

Audi A6 Avant 2.4E Ambiente, Bj: 2001,Schwarz-met, Xenon,<br />

Climatronic, ESP,ZV mit Funk,E-Heber � 17.200.-<br />

Audi A3 Ambition TDI,Erstbesitz,104000 KM, Climatronic,<br />

Sportsitze Sportlenkrad, Alufelgen,Metallic � 10.490.-<br />

MITSUBISHI<br />

Mitsubishi Pajero Sport Wagon GLX 2.5TDI, Bj: 2004,<br />

19000 KM, 5-trg,Klima,Metallic,Airbag,ZV � 24.990.-<br />

Mitsubishi Space-Wagon GDI Automatic, Bj: 1999, 6-Sitzer,<br />

Navigation, Klima, Alufelgen, ABS, � 14.500.-<br />

MAZDA<br />

Mazda 626 Kombi CE TDI, EZ: 10/2001, Silber-met, Klima,<br />

ABS, 4xAirbag,E-Heber,Zentralverriegelung � 11.990.-<br />

Audi A3 Sportback TDI, 5-türig, Climatronic,<br />

CD-Radio “Concert“, Armlehne, Sportsitze,<br />

verschiedene Farben Lagernd � 23.500.-<br />

VW Passat Kombi 4-motion TDI Business,<br />

Bj: 2003, Allradantrieb, Climatronic, Tempomat,<br />

uvm � 21.900.-<br />

FORD<br />

Ford C-Max 1.6TDCI Trend,EZ:9/2004,Silber-met,Klima,<br />

CD-Radio,Airbag,ABS,ESP � 18.990.-<br />

Ford Escort Ghia TD, Bj:1998, Erstbesitz, Blau-met, Klima,<br />

Airbag, ABS,E-Heber,ZV,Servo,5-türig � 5.990.-<br />

Ford Escort 1.8TD Ghia, Bj:1996, 5-türig, Standheizung,<br />

Doppelairbag, E-Heber, ZV, Servolenkung � 3.990.-<br />

Ford Focus Kombi TDI Ambiente, Bj: 2000,Klimaanlage,<br />

E-Heber, Radio,ABS,Airbag,ZV,Servo � 6.990.-<br />

Ford Mondeo Kombi TDCi 115PS, EZ:7/2003, 26000KM,<br />

Blau,Klima,CD-Radio,E-Heber,ZV, � 16.990.-<br />

RENAULT<br />

Renault Grand Espace 2.2dti, Bj: 2000, Silber-met, 7-Sitzer,<br />

Alufelgen, CD-Wechsler, ABS,Airbag � 13.400.-<br />

Audi A6 2.0 TDI Neues Modell, Xenon.<br />

Scheinwerfer, MMi +, Climatronic, CD-Player,<br />

Alufelgen � 34.990.-<br />

OPEL<br />

Opel Zafira 2.0TDI Eleganc, EZ: 3/2004, Climatronic,<br />

CD-Radio, Metallic,4xAirbag,ABS,E-Heber,Alu � 18.990.-<br />

Opel Zafira Comfort 2.0TDI,Bj:2004,Silber-met,Klima,CD-<br />

Radio,E-Heber,ZV mit Funk,4xAirbag � 17.990.-<br />

Opel Vectra 2.2TDI Elegance,EZ:6/2003,Climatronic,Alu,<br />

Nebel-SW,Metallic,ABS,CD-Radio � 16.900.-<br />

Opel Vectra 2.2TDI Automatic Elegance,Bj:2003,Silbermet,Climatronic,TCS,CD-Radio,4xE-Heber<br />

� 14.990.-<br />

Opel Vectra C 2.0TDI Elegance,EZ:9/2002,Climatronic,CD-<br />

Radio,4xE-Heber,ZV mit Funk, Alufelgen � 13.200.-<br />

Opel Astra Kombi 2.0TDI 100PS Comfort,Bj:2003,Schwarzmet,Climatronic,Nebel-SW,CD-Radio<br />

� 12.800.-<br />

Opel Astra Kombi 1.7TDI Sportline,EZ:4/2003,Blau-met,<br />

Alufelgen,Klima,Sportsitze,Vollverzinkt � 12.800.-<br />

Opel Astra Sportline TDI 75PS 5-türig, EZ:4/2003,Metallic,<br />

ABS,Klima,Alufelgen,E-Heber,Radio � 11.990.-<br />

Opel Corsa 1.3CTDI 69 PS, Neues Modell EZ:3/2004, 5-türig,<br />

Klima,ZV,E-Heber,Metallic,Radio � 11.500.-<br />

Opel Zafira Comfort 101PS,Bj:1999,Klimaanlage,Alufelgen,<br />

AHK,E-Heber,ZV mit Funk, Metallic � 10.990.-<br />

16 x Opel Astra Kombi 1.7TDI N-joy, Mod: 2003, Klimaanlage,<br />

E-Heber,4xAirbag,ABS,ZV mit Funk � 9.990.-<br />

Opel Omega Kombi 2.2 Elegance, Mod: 2000, Silber, Climatronic,<br />

Xenon,CD-Wechsler,Telefon,Alufelgen � 9.990.-<br />

Opel Astra Silver Edition 1.8i-16V,Bj:1999,Klima,Metallic,CD-<br />

Radio,Alufelgen,Leder-Sportsitze � 8.990.-<br />

Opel Astra Kombi Turbo-Diesel,EZ:9/1999,Servo,4xAirbag,<br />

ABS,Vollverzinkt,ZV mit Fernbedienung � 6.300.-<br />

LKW & KLEINBUSSE<br />

Ford Transit Kasten 2.4 TCI 125PS 350 lang mit Hochdach,<br />

EZ: 3/2004, 17000 KM, Weiß netto: � 16.900.-<br />

Mercedes Vito 110CDI Business Van Komfort, Bj: 2001,<br />

5-Sitzer, Silber, Klima,E-Heber, netto: � 12.990.-<br />

Opel Meriva 1.7 TDI, 75 PS, Bj: 2004, Klimaanlage,<br />

Airbag, ABS, E-Heber, ZV mit Funk,<br />

Metallic-Lack � 14.490.-<br />

VW<br />

VW Touran TDI, EZ: 10/2004, 105 PS, Grau-met, Climatronic,<br />

Dunkle Scheiben, ESP, CD-Radio, � 21.990.-<br />

VW Passat Kombi 4-motion TDI Business,130 PS, Bj:2003,<br />

Blau-met,Allrad,Climatronic,E-Heber � 21.990.-<br />

VW Polo 1.2i 54PS neues Modell,EZ:2002,Blau,ABS,Airbag,<br />

Radio,Servo,Vollverzinkt � 8.490.-<br />

VW Golf V Trendline TDI 105PS,EZ:3/2004,5-türig,Metallic,<br />

Climatronic,CD-Radio,E-Heber � 17.990.-<br />

VW Golf V Trendline, EZ:3/2004,5-türig,Metallic,Climatic,CD-<br />

Radio,4xE-Heber,ESP � 15.900.-<br />

VW Passat Kombi Comfortline TDI-PD 101PS,Bj:2001,<br />

Silber-met,Climatronic,E-Heber,ZV mit Funk, � 14.490.-<br />

VW Passat Kombi TDI-PD Highline,Bj:2000,Schwarzmet,Climatronic,Leder,E-Heber,ASR,ABS<br />

� 12.490.-<br />

VW Polo SDI Comfort,Bj:8/2003,5-türig,Climatic,ABS,Airbag,<br />

E-Heber,Zentralverriegelung,Metallic � 11.990.-<br />

VW Passat TDI 110PS Comfortline,Mod:2000,Climatronic,4x<br />

E-Heber,ZV mit Funk,Blau-met, � 11.300.-<br />

VW Polo Family Cool,54PS,EZ:6/2004,Metallic,Klima,<br />

E-Heber,ZV mit Funk, Radio, Nebel-SW � 10.990.-<br />

VW Golf Rabbit Cool TDI,Bj:1996,92000KM,5-türig,Metallic,<br />

ZV,Klimaanlage,CD-Radio,AHK � 6.500.-<br />

BMW<br />

BMW 525d Ö-Paket, Bj:2001, Climatronic, Xenon, PDC, DSC,<br />

Schwarz-met, Multifunktionslenkrad � 17.990.-<br />

BMW 530d Turbo-Diesel Ö-Paket, EZ: 7/99, Schwarz-met,<br />

Climatronic, MFL, Wurzelholz, Skisack � 14.990.-<br />

BMW 320d Ö-Paket, Mod:1999, Silber-met, Climatronic,<br />

Spoiler, Blinker in Weiß, Nebel-SW � 14.500.-<br />

FIAT<br />

ALLRAD Neuwagen!! Fiat Panda 4x4 Neues Modell,<br />

Verschiedene Farben, Airbag, ABS, 5-türig ab � 10.890.-<br />

Fiat Marea Kombi 105JTD ELX,Bj:99,Climatronic,ABS,4xAirb<br />

ag,E-Heber,Nebel-SW,Verzinkt � 7.990.-<br />

NEUWAGEN Fiat Seicento Ultimo, 54 PS, Doppelairbag, ABS,<br />

Colorverglasung, Sonderpreis ab � 6.500.-<br />

SEAT<br />

Seat Altea Stylance 1.9TDI, EZ: 2004, Grau-met, Climatronic,<br />

CD-Radio,ESP,Alufelgen,Tempomat � 19.200.-<br />

VOLVO<br />

Volvo V40 TDI 85 KW, EZ: 10/2000, Kombi, Klimaanlage,<br />

Integrierte Kindersitze,Airbag, ABS � 8.990.-<br />

NISSAN<br />

Nissan Primera Kombi 1.9dCi Business, EZ: 9/2004, 120<br />

PS, Metallic, Climatronic, Xenon, Sitzheizung � 18.990.-<br />

Nissan Primera Kombi SLX Cool Turbo-Diesel, Mod: 2000,<br />

Metallic, Klima, ABS, Airbag, AHK,E-Heber � 8.990.-<br />

VW Touran TDI 105 PS, Climatronic, CD-Radio,<br />

ESP, abgedunkelte Scheiben, Metallic-Lack,<br />

� 21.990.-<br />

Bei allen mit einem * versehenen Fahrzeugen, ist der Eintauschbonus bereits abgezogen !!<br />

www.Auto-Feeberger.at Ges.m.b.h.<br />

Hauptstrasse 111, 8753 FOHNSDORF<br />

Tel.: 0 35 73 / 27 36 o. 0 676 / 49 90 499<br />

[ GEGENÜBER e e e] e<br />

e e e e e<br />

e e e e<br />

e e e e e<br />

e evon Kaplan e e<br />

Johannes Freitag<br />

e e e e e<br />

Es kommt etwas ins e e e e<br />

Schwingen…<br />

e e e e e<br />

Schon als kleiner Ministrant<br />

war eich von eden Glocken e im e<br />

eheimatlichen e Kirchturm e fas- e e<br />

ziniert. Wenn sich mir die<br />

Möglichkeit e ebot, den eTurm e<br />

zu besteigen und die Glocken e e e e e<br />

aus der Nähe zu betrachten,<br />

nutzte e ich die eGelegenheit. e e<br />

Noch heute erlebe ich es, egerade eauch durch e meinen e e<br />

Dienst e als Priester, e dass e Glo- e<br />

cken in mir und wohl auch<br />

ein anderen e Menschen, e etwas e e<br />

zum Klingen bringen.<br />

Ob ees ihre klingende e eEinla e<br />

edung zu everschiedenen e Got- e e<br />

tesdiensten ist, oder das Festtagsgeläute<br />

e zu e Weihnachten e e<br />

und Ostern. Ob das Geläu- e e e e e<br />

te eine Begleitung für Menschen<br />

eist, die esoeben zu e Gra- e<br />

be getragen werden oder ob ees die Taufe e eines eKindes ver- e e<br />

kündet. e Ob ees, wie ein den e<br />

vergangenen Wochen beim<br />

eTod eines e Papstes e oder ebei e<br />

der Wahl eines neuen Hirten e e e e<br />

für die Kirche ertönt, Glo-<br />

ecken haben e unterschiedli- e e e<br />

che Klänge, die verschiedene<br />

Stimmungen e ein mir wachru- e e<br />

efen: Erfahrungen e eder Freu- e e<br />

de und der Feste, aber auch<br />

Augenblicke e edes Gedenkens e e<br />

und Erinnerns wecken ver- eschiedenste e Klangfarben e ein e<br />

meinem e Herzen. e e e<br />

Öfters nehme ich die Einla-<br />

edung der eGlocken ean und eun e<br />

terbreche meinen Alltag mit e e e e<br />

all seinen Geräuschen, mit-<br />

eunter auch e Lärm eund halte e e<br />

für kurze Zeit inne. Bewusst<br />

öffne eich mich e dann e ihrer e<br />

eBotschaft, e das Leben e mit eje e<br />

nen Menschen zu teilen, an<br />

die mich e ihr eKlang erinnert. e e<br />

e e e e e<br />

Kaplan Johannes Freitag<br />

johannes.freitag@ainet.at e e e e<br />

e e e e e<br />

e e e e


EXTRA-SERIE: BEI DEN STRASSENKINDERN VON ECUADOR<br />

Bananen-Republik Ecuador<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

Die Ereignisse der letzten Wochen und Monate rund um den Führungswechsel in Ecuador lesen sich wie das<br />

Drehbuch zu einem überzeichneten Film. Für die sowieso schon unterdrückte und großteils in Armut lebende<br />

ecuadorianische Bevölkerung ist dieser immense Rückschlag jedoch pure Realität.<br />

Thomas Zobernig mit der Zeitung vom 21. April des „El Comercio“ aus Quito. Die Headline: „Gutiérrez huye y<br />

Palacio asume con la venia militar„ („Gutiérrez floh und Palacio übernahm mit der militärischen Erlaubnis“).<br />

Selbst wenn man den Sturz von<br />

Präsident Lucio Gutiérrez vor Ort<br />

miterlebt hat kann man dieses ´Kasperl-Theater´<br />

kaum glauben“, berichtet<br />

der Judenburger Thomas Zobernig<br />

von seinem Leben in der kurzzeitigen<br />

Diktatur Mitte April in Ecuador. „Der<br />

Tourismus und die so wichtigen Auslandsinvestitionen<br />

werden wieder zurückgehen,<br />

die Bevölkerung trifft dabei<br />

überhaupt keine Schuld an der<br />

Krise. Leider ist eine wirklich stabile<br />

neue Regierung, die so wichtig wäre,<br />

noch in weiter Ferne.“<br />

FALSCHE HOFFNUNG<br />

Der nunmehrige Ex-Präsident Lucio<br />

Gutiérrez gewann 2002 die Präsidentschaftswahl<br />

und galt als die große<br />

Hoffnung im Kampf gegen „Korruption<br />

und Armut“ (siehe Tafel).<br />

Seine tatsächlichen „Werke“ waren<br />

jedoch von einer antisozialen und neoliberalen<br />

Politik geprägt. Neben vielen<br />

gebrochenen Versprechen sorgte<br />

er im Dezember 2004<br />

für Aufsehen: Auf seine<br />

Weisung hin wurde<br />

der Großteil der<br />

Richter des Obersten<br />

Gerichtshofs ausgetauscht<br />

und mit politischen<br />

Verbündeten<br />

besetzt.<br />

LUCIO UND<br />

„EL LOCO“<br />

Diese neuen Richter<br />

sprachen Anfang<br />

April 2005 zwei Ex-<br />

Präsidenten, darunter<br />

der sich selbst als<br />

„Der Verrückte“ bezeichnende<br />

Abdalá<br />

Bucaram, der 1997<br />

abgesetzt wurde und<br />

mit angeblich „Säcken<br />

voller Staatsgeld“<br />

ins Exil nach Panama flüchtete,<br />

von Korruptionsvorwürfen frei. Bucaram<br />

konnte nach Ecuador zurückkehren.<br />

Hintergrund dieses politischen<br />

Eine von vielen Tafeln, die Lucio prächtig aufstellen ließ, jedoch oft gar nicht zur Realsierung<br />

seiner Vorhaben kam. Der Text: „Lucio ˆ obras contra la corrupción y la pobresa“<br />

(Lucio Gutiérrez; Anm.) „Werke gegen die Korruption und die Armut“); Via Quevedo, Santo<br />

Domingo.<br />

Mit freundlicher Unterstützung der Firmen:<br />

www.murtal-extra.at<br />

43<br />

von thomas zobernig<br />

Manövers war, dass Bucarams Partei<br />

„PRE“ Gutiérrez die parlamentarische<br />

Mehrheit gesichert hatte. Das Volk<br />

lehnte sich diesmal aber stark genug<br />

gegen die Fortsetzung der seit Jahrzehnten<br />

bestehenden Korruption und<br />

Vetternwirtschaft auf, der Kongress<br />

setzte Gutiérrez ab.<br />

DIE ZUKUNFT<br />

„Das größte Problem ist, dass die Leute<br />

wirklich an Gutiérrez glaubten, das<br />

´Vertrauen in Politiker´ bekam jetzt<br />

den Todesstoß,“ so Zobernig. Der neue<br />

Präsident Alfredo Palacio, ein 60-jähriger<br />

Arzt, machte sich zwar schon<br />

mit seiner Ankündigung „Ich bin kein<br />

Politiker!“ beliebt, der Unmut und die<br />

Proteste halten jedoch an. „Bleibt zu<br />

hoffen, dass der Crash groß genug<br />

war, sodass Ecuador vor allem im Sozial-<br />

und Gesundheitswesen endlich<br />

neu strukturiert wird”, berichtet Zobernig<br />

direkt aus Ecuador.<br />

Projektarbeit in<br />

„Santo Domingo de los Colorados“<br />

Hier arbeitet Thomas Zobernig 14 Monate<br />

als Zivilersatzdiener, in einer vergleichsweise<br />

blühenden Handelsstadt<br />

mit 300.000 Einwohnern, 300 km westlich<br />

von Quito. Das Klima ist recht angenehm,<br />

bis auf die Wintermonate fast mit<br />

Österreich vergleichbar. Über 40 Millionen<br />

Straßenkinder leben in Lateinamerika,<br />

deren Armut es nicht zulässt, einfach<br />

nur „Kind“ sein zu dürfen. Deshalb unterstützen<br />

„Jugend Eine Welt“ und Thomas<br />

Zobernig diese Kinder.<br />

Wenn Sie die Arbeit von Thomas Zobernig<br />

unterstützen wollen, spenden Sie bitte<br />

auf das PSK-Kto. 92.083.767 (BLZ 60000)<br />

- Kennwort: Straßenkinder Ecuador/<br />

Zobernig. Schon mit 20,- Euro können Sie<br />

die Schulbildung eines Straßenkindes für<br />

einen Monat sichern!


44 extra Dezember Mai 2005 2003<br />

Entspannen<br />

Vergnügen<br />

statt<br />

Arbeit & Stress<br />

Wir bieten zu günstigsten Preisen:<br />

� Vertikutieren<br />

� Baum- und Strauchschnitt<br />

� Frühjahrsputz<br />

� Mulchen<br />

� Laub und Split entfernen<br />

� Rasenpfl ege<br />

� Garten- und Anlagepfl ege<br />

� Fenster- und Glasreinigung<br />

� Entrümpelungen, Räumungen<br />

� Dienstleistungen jeglicher Art<br />

� Aufsperrdienst<br />

von 0-24 Uhr<br />

0664-59 89 292<br />

Was Ihnen zu<br />

schwer ist,<br />

machen wir leicht!<br />

K & K<br />

Dienstleistungen<br />

Mannert GmbH<br />

8720 Knittelfeld, Lobmingerstraße 24<br />

Tel. 03512 / 86255<br />

IHR AGRARBETRIEB<br />

UNSER JOB<br />

Mit Profi s baut man besser<br />

BESSER HEISST ...<br />

…<br />

…<br />

Vom Geräteschuppen<br />

bis zum<br />

Stallgebäude!<br />

Aufgrund unseres Firmensitzes im ländlichen<br />

Raum, sind wir oftmals mit Zu-, Um- oder<br />

Neubauten von landwirtschaftlichen Nutzobjekten<br />

beschäftigt.<br />

In dieser Sparte wird mit den bekanntesten<br />

Stalleinrichtungsfi rmen zusammengearbeitet<br />

und somit auf das beste „Know how“ zurückgegriffen,<br />

um die schwere Arbeit in diesem<br />

Gebiet etwas zu erleichtern.<br />

Ing. Hannes Stengg<br />

VERLÄSSLICH – PREISWERT - KOMPETENT


AUCH FERNSEH-CLOWN ENRICO KOMMT ZUM<br />

5. Judenburger Toskanafest<br />

Essen und Trinken, Feiern und Freunde treffen heißt es bei der Neuauflage des Toskanafestes<br />

im Burghof von Judenburg. Wie in den vergangenen Jahren verwöhnt<br />

die Abordnung der italienischen Partnerstadt Massa e Cozzile die Besucher mit<br />

landestypischen Köstlichkeiten aus Küche und Keller.<br />

Süffiger Tafelwein und Barolo, exquisite<br />

Nudelspezialitäten und<br />

gefülltes Schwein, dazu Prosciutto,<br />

Käse und Gelati: So gut kann Italien<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

���������<br />

Info: Freitag, 20. Mai, ab 17:00<br />

Uhr, Samstag 21. Mai: 11:00 bis<br />

24:00 Uhr, Burghof (Innenhof<br />

des Bezirksgerichtes). Der Eintritt<br />

ist frei!<br />

��������<br />

�����������������������������������������������<br />

�������������������� �������������������������������<br />

�����������������������<br />

���������<br />

������<br />

���������<br />

�����������<br />

schmecken. Toskanisches Lebensgefühl<br />

in stilvollem Ambiente genießen,<br />

alte Italohits aus den Lautsprechern,<br />

die Nationalfarben Italiens – dieses<br />

� � � � � � � � � � � � � �<br />

Fest hat längst überregionalen Status<br />

erlangt. Auch zum Mitnehmen für<br />

zuhause gibt es jede Menge: originale<br />

Olivenprodukte vom Öl bis zum<br />

Bäumchen, spezielle Waffeldesserts,<br />

diverse Weine, Brände und Liköre.<br />

Dieses Jahr gibt es auch ein tolles<br />

Kinderprogramm: Der berühmte<br />

Fernseh-Clown ENRICO kommt am<br />

Samstag um 15 Uhr auf Besuch und<br />

erzählt seine italienischen Abenteuer.<br />

Und das sollte m an unbedingt erlebt<br />

haben!<br />

�������������������������������������������������<br />

���������������������������������������������������������<br />

��������������������������������������������������������������������<br />

��������������������������������������������������������<br />

�������������������������������������������������������������<br />

�������������������������������������������������������������<br />

�����������������������������������������������������������������������������<br />

H<br />

���������������������<br />

�������������������������������������������<br />

45


46 extra Mai Dezember 2005 2003<br />

HYUNDAI IM AUTOHAUS KALTENEGGER & KONRAD<br />

Konkurrenzlos günstig<br />

Seit 1959 ist das Autohaus Konrad & Kaltenegger in Weißkirchen Ford Vertragswerkstätte.<br />

2003 wurde Hyundai neu ins Programm aufgenommen. In diesem Zusammenhang<br />

wurde jetzt groß ausgebaut und modernisiert.<br />

Die Ausstellungshalle wurde komplett<br />

erneuert, ansprechend und<br />

persönlich gestaltet; auch Empfangsräume<br />

und Außenoptik repräsentieren<br />

nun in ihrer zeitgemäßen Gestaltung<br />

die zwei Auto-Weltmarken.<br />

Voll eingeschlagen im Aichfeld hat in<br />

Wir bringen<br />

HOLZ<br />

in Ihr Leben.<br />

den letzten zwei Jahren Hyundai. Der<br />

konkurrenzlos günstige Preis bei toller<br />

Ausstattung, die geringe Reparaturanfälligkeit<br />

und drei Jahre Garantie<br />

sind Argumente, die überzeugen. Firmenchef<br />

Gerhard KONRAD bestätigt:<br />

„Es war toll mitzuerleben, wie gut die<br />

8753 Fohnsdorf, Josef-Ressel-Gasse 2, Telefon 03573 / 34570, www.alpe.at<br />

Marke angenommen wurde und wie<br />

groß die Kundenzufriedenheit ist“.<br />

12 Mitarbeiter sind zur Zeit bei Kaltenegger-Konrad<br />

beschäftigt, das Autohaus<br />

bietet „Full-Service“ – Spenglerei<br />

und Lackierung inklusive. Die<br />

persönliche Betreuung schlägt sich<br />

in langjährigen partnerschaftlichen<br />

Beziehungen nieder. So ist etwa der<br />

Bauunternehmer Johann Kaltenegger<br />

seit 18 Jahren zufriedener Kunde in<br />

Weißkirchen.


Heizung- und Sanitär-Installation<br />

WASSER<br />

HEIZUNG<br />

KLIMA<br />

K N I T T E L F E L D<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

Judenburgerstraße 19, 8741 Weißkirchen, Tel: 03577/82215, Fax: 03577/82215-17<br />

Mobil: 0664/ 84 90 800, E-Mail: gerhard.konrad@kal-kon.at, www.kal-kon.at<br />

47<br />

GEBRAUCHTWAGEN<br />

Angebote:<br />

VW PASSAT BUSINESS COMFORTLINE 1,9 TDi-PD<br />

130 PS, Erstzul. 10.12.2002, 60.000 km, Klimatronic,<br />

Tempomat, MF - Lenkrad, Metallic - Lackierung, Radio<br />

CD, Winterreifen auf Felgen � 18.390,-<br />

RENAULT KANGOO 4x4 „Montana“<br />

Erstzul. 08.06.2004, 9.500 km, Klimaanlage, Elektrisches<br />

Faltdach, Metallic - Lackierung, Radio CD, Winterreifen<br />

auf Alufelgen, Anhängevorrichtung � 15.690,-<br />

FORD Galaxy 1,9 TDi<br />

115 PS Ambiente, Erstzul. 25.04.2001, 60.000 km, Klimatronic,<br />

Parkpilot - System hinten, CD Radio, Winterreifen<br />

auf Felgen, Zahnriemen gewechselt! u.v.m. � 18.190,-<br />

Citroen C5 2,0/ HDi SX<br />

109 PS, Erstzul. 06.02.2002, 41.000 km, Klimatronic,<br />

6 Airbags, Metallic - Lackierung, Radio CD, Licht - und<br />

Regensensor, Bordcomputer � 15.190,-<br />

GmbH & CoKG<br />

HYUNDAI Vertragshändler<br />

FORD - Autorisierter Servicebetrieb<br />

RENAULT ESPACE 2,2dCi/ „SIGN“<br />

114 PS, Erstzul. 24.04.2002, 60.000 km, Klimaanlage,<br />

Funkfernbedienung, CD Radio mit LR– Fernbedienung,<br />

Alufelgen 16 Zoll, 1 Besitzer - Jedes Service ! � 18.390,-<br />

RENAULT LAGUNA 1,9dCi<br />

120 PS Grandtour Privilege, Erstzul. 05.06.2002, 33.000 km,<br />

Klimatronic, Funkfernbedienung, CD-Wechsler 6fach mit LR-<br />

Fernbedienung, Alufelgen 17 Zoll, ESP und ASR � 18.390,-<br />

FORD Galaxy 1,9 TDi/ Ghia<br />

115 PS, Erstzul. 09.11.2001, 78.000 km, Klimatronic,<br />

Parkpilot - System vorne und hinten, CD Radio, 35%<br />

getönte Scheiben hinten, Tempomat etc... � 19.490,-<br />

Ford Ka 1,3i/„Kipling Edition“<br />

60 PS, Erstzul. 30.12.1998, 52.000 km, Klimaanl., Servo,<br />

Fensterheber, Zentralverr., Sommerreifen auf Alufelgen,<br />

Winterreifen auf Felgen, Metallic-Lackierung � 5.390,-<br />

GUTSCHEIN<br />

Für eine Jahresvignette um 1,-*<br />

und 24 Monate Gebrauchtwagengarantie<br />

*Bei Kauf eines Gebrauchtwagens aus unserem Angebot. Gültig bis 31. Mai 2005


48 extra Mai Dezember 2005 2003<br />

Gebrauchtwagen<br />

Frühjahrs-<br />

Angebote<br />

Franz Kritz<br />

VW Golf Variant TDI Allrad<br />

Audi TT<br />

100 PS, Bj.01/2005, 2000 km,silbermet, 180 PS, Bj.04/2000, 27600 km, silbermet,<br />

Klima, Mittelarmlehne, Schlechtwegefahrwerk ESP, Xenon-Licht, Leder, Alu Flegen, elektr.FH<br />

VW Beetle Cabriolet<br />

75 PS Benzin, Bj.07/2003, 6600km, rot,<br />

elektr. Verdeck, Windschott, ESP, Alu<br />

VW Passat Variant Comfortline TDI<br />

100 PS, Bj.07/2001, 65900 km, silbermet,<br />

Climatronic, Mittelarmlehne, ESP<br />

VW Touran TDI<br />

100 PS,Bj. 05/2004, 15600 km, graumet,<br />

Klima, Airbag,ESP,Dachreling, elektr.FH<br />

VW Polo SDI<br />

64 PS Diesel, Bj.10/2003, 18700 km, dunkelblaumet,<br />

4 Türen, Klima, Airbag, ABS, elektr.FH, ZV<br />

Audi A4 Avant TDI, 100 PS, Bj.11/2003, 18000km, blaumet., Climatronic, ESP, Xenon-Licht, Mittelarmlehne<br />

VW Caddy Kombi SDI, 69 PS, Bj 06/2004, 8000km, grün, Klima, ABS,EDS,ASR, Airbag, elektr. FH,<br />

VW Passat Highline TDI, 100 PS, Bj.02/2001, 80700 km, graumet, Leder,Climatronic, Xenon-Licht, Anhängevorrichtung<br />

VW Passat Highline TDI, 100 PS, Bj.07/2001, 141600km, graumet, Leder,Climatronic, Tempomat, ESP<br />

VW FOX, 55 PS Benzin, Bj. 04/2005, grau, Airbag, Servo, ABS, Klima, elektr.FH, Funkfernbed. für ZV,<br />

VW Polo Fun TDI, 75 PS, Bj.10/2004, 100 km, rot, Climatronic, elektr. FH, AluFelgen, Schlechtwegefahrwerk<br />

VW Polo LimousineComfortline SDI, 64 PS, Bj.10/2004, 8000 km, blaumet, Klima , 4 Türen, elektr.FH<br />

VW Polo SDI, 64 PS Diesel, Bj.10/2003, 18400 km, graumet, 4 Türen, Klima, Airbag, ABS, elektr.FH, ZV<br />

VW Polo Comortline TDI, 75 PS,Bj.04/2000, 91200 km, rot, 4 Türen, Climatronic, Airbag, ABS, elektr.FH, ZV<br />

VW Polo Classic Trendline SDI, 64 PS, Bj.02/1998, 111500 km, dunkelblaumet, 4 Türen, Airbag, elektr.FH, ZV<br />

VW Golf V Trendline, 75 PS Benzin, Bj. 10/2003, 6900 km, schwarzmet, 4 Türen, Climatronic, ESP, elektr.FH<br />

VW Golf IV Rabbit TDI, 90 PS, Bj.10/2000, 131700 km, silbermet, Climatronic, 4Türen, ESP, Mittelarmlehne<br />

VW Golf IV Rabbit TDI, 90 PS, Bj.03/2001, 123500 km, silbermet, Airbag, ESP, elektr.FH, Alu Felgen<br />

VW Golf IV SDI, 68 PS, Bj.09/2002, 73300 km, blaumet, Airbag, Klima, 4Türen, elektr.FH, Radio<br />

VW Golf Comfortline IV SDI, 68 PS, Bj. 03/2001, 33700km, silbermet, Technikpaket, ESP, Radio, elektr.FH.<br />

VW Golf Variant Rabbit syncro TDI, 90 PS, Bj. 06/1997, 194700 km, blau, ABS, Airbag, Anhängevorrichtung<br />

Ford Focus Ambiente TDDI, 75 PS Diesel, Bj.04/2001, 53700km, rotmet, 4 Türen, Klima, ABS, elektr.FH<br />

Audi 80 CD TDI, 90 PS, Bj.10/1994, 173400 km, blaumet, Klima, SD, elektr.FH<br />

Autohaus Kritz<br />

8762 Unterzeiring 2, Telefon: 03579/7326<br />

www.vw-kritz.at, e-mail: kritz-franz@vw-kritz.at<br />

Judenburg-Gewinner<br />

Ein tolles Wochenende<br />

in Grünberg am See<br />

gewonnen hat der Spielberger<br />

Kurt Schagerl<br />

beim extra-Judenburg-<br />

Gewinnspiel. Der Pensionist<br />

ist begeisterter<br />

Sänger und Harmonika-<br />

Spieler und leidenschaftlicher<br />

Fischer. Daher<br />

Achtung, liebe Fische des<br />

Traunsees: Kurt Schagerl<br />

ist im Anmarsch.<br />

�������������������������������������������<br />

������������<br />

���������������������������<br />

���������������������<br />

��������������������������������������<br />

����������������������������������<br />

����������������������������������������<br />

Ebenfalls gewonnen hat<br />

Anneliese Murer, und<br />

zwar einen Wellness-<br />

Aufenthalt im ****-Hotel<br />

Schneeberghof in Puchberg.<br />

Die Weißkirchnerin<br />

ist begeisterte Sportlerin<br />

und hat vor, mit Lebensgefährtem<br />

Franz an<br />

diesem Wochenende die<br />

Mountainbike-Strecken<br />

Niederösterreichs unsicher<br />

zu machen. extra<br />

wünscht dazu viel Spaß.<br />

�������������������� ���� ������������<br />

�����������������������������������<br />

������ ���� ����������������� �������<br />

���������������������������<br />

���� ������ ����� �������� ����� ����� ��<br />

�����������������������������������<br />

�����������������������������������<br />

�������������������������������������<br />

���� ��������� ���� ������� �����������<br />

��������������������������������<br />

��� ������������ ����� ������ ���� ���� �������� ���� ��������� �����������<br />

���� �������������������� ���� �������� ���� ������ ����� �����������<br />

�������������������������������������������������������


SEIT ÜBER 50 JAHREN TÄGLICH FÜR SIE IM EINSATZ<br />

Entsorgungsprofis<br />

1000 Altautos und über 30.000 Tonnen Abfällen jährlich werden<br />

von Trügler entsorgt.<br />

Einer der ersten steirischen Entsorger,<br />

die ein Umweltmanagementsystem<br />

in ihrer Firma einführten, war<br />

die Firma Trügler Recycling aus dem<br />

<strong>Murtal</strong>.<br />

Gesetzeskonforme Altauto-Entsorgung<br />

und Metallhandel gehören seit<br />

Beginn an mit zum fixen Angebot der<br />

Firma Trügler. Derzeit werden Autos<br />

kostenlos übernommen und Metalle<br />

zu guten Preisen angekauft.<br />

Die Firma Trügler die seit Jahrzehnten<br />

in der Abfallentsorgung tätig ist hat<br />

für jede Art von Abfällen das richtige<br />

Entsorgungskonzept. Dadurch kann<br />

den Gemeinden, Betrieben und Privatpersonen<br />

eine kostengünstige und<br />

umweltgerechte Entsorgung angeboten<br />

werden. Dieses Konzept gewährleistet<br />

eine zukunftsorientierte Abfallbewirtschaftung<br />

für alle Alt- und<br />

Abfallstoffe, die den künftigen gesetzlichen<br />

Anforderungen entspricht.<br />

Durch den langjährigen Einsatz und<br />

die ständigen Erweiterungen der<br />

Dienstleistungen<br />

sind derzeit<br />

über 50 Arbeitsplätze<br />

gesichert<br />

und es werden<br />

neue Arbeitsplätzegeschaffen<br />

- ein wichtiger<br />

Aspekt in<br />

unserer Region<br />

Traditionell steht<br />

der Mensch im<br />

V o r d e r g r u n d<br />

und langfristige<br />

Kundenbeziehungen<br />

sind wichtiger als kurzfristige<br />

Vorteile.<br />

Somit zeigt sich die Fa. Trügler als<br />

verlässlicher und kompetenter Partner<br />

für Gemeinden, Gewerbetreibende<br />

und Private. Das Angebot erstreckt<br />

sich über eine Vielzahl von Leistung in<br />

der Abfallwirtschaft nicht nur Altauto<br />

und Schrotthandel, sondern auch<br />

Aktenvernichtung, Containerdienst,<br />

Müllabfuhr, Kehrdienst, Miet-WC und<br />

vieles mehr. Auch für die Berg- und<br />

Naturwacht und Behörden, bei Aufdeckungen<br />

von illegalen Ablagerungen<br />

von Fahrzeugen und Müll zeigt<br />

sich das Unternehmen als treuer Entsorgungspartner.<br />

Firmenleiter Sepp Trügler im Gespräch mit BM Molterer, LABG. Peter Rieser und Bauernbundpräsident<br />

Fritz Grillitsch bei der Besichtigung des als „Beste Sortieranlage Österreichs“<br />

ausgezeichneten Betriebes in Fisching.<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

49


50 extra Mai Dezember 2005 2003<br />

�������� �������<br />

©Bang & Olufsen<br />

Red Zac Schein, der erfolgreiche<br />

Bang & Olufsen<br />

Partner, bietet seinen Kunden<br />

wieder außergewöhnliche<br />

Technik und das Neueste, das<br />

Bang & Olufsen kürzlich auf<br />

den Markt gebracht hat: den<br />

Beo Vision 7.<br />

„Der Beo Vision 7 ist ein neuer<br />

Flat-Screen mit der derzeit weltbesten<br />

LCD-Technologie und“,<br />

so Wolfgang Friedl , „dem besten<br />

Klang, der jemals für einen<br />

Fernseher entwickelt wurde.“<br />

Sein gestochen scharfes Bild<br />

verdankt der neue Breitbild-<br />

Fernseher erstklassiger LCD-<br />

Technologie in Kombination<br />

mit dem Vision-Clear-Konzept<br />

von Bang & Olufsen, seinen<br />

eindrucksvollen Klang dem eigens<br />

für den BeoVision 7 entwickelten<br />

Aktivlautsprecher Beo-<br />

Lab 7-1 sowie dem integrierten<br />

Dolby Digital Surround System.<br />

Der Neue der Bang & Olufsen<br />

Familie lässt sich auch hervor-<br />

��������������������������������������<br />

8750 JUDENBURG • Burggasse 116<br />

Hotline: 0 35 72 / 85 6 88<br />

redzac.schein@aon.at<br />

ragend in Heimkinosysteme integrieren.<br />

Unglaublich auch die<br />

Tatsache, dass der Fernseher<br />

sein Bild automatisch den Lichtverhältnissen<br />

im Raum anpasst.<br />

Wechselt dieBeleuchtungssituation<br />

im Laufe des Tages, verän-<br />

Die derzeit weltbeste<br />

LCD-Technik steckt im<br />

neuen BeoVision 7.<br />

dern sich auch Farbe, Kontrast<br />

und Helligkeit des Bildes entsprechend.<br />

Zudem minimiert<br />

die Antirefl exbeschichtung auf<br />

der Kontrastfi lterscheibe Refl exionen<br />

durch einfallendes Licht.<br />

Diskret angebracht brilliert der<br />

Flat-Screen auch durch den eingebauten<br />

DVD/CD-Player mit<br />

Prisma-Licht, der sich schon<br />

bei leichter Berührung wie von<br />

Zauberhand öffnet. Neben den<br />

technischen Raffi nessen und<br />

dem äußerst gelungenen Design<br />

fällt auch das breite Lautsprechergehäuse<br />

aus anodisiertem<br />

Aluminium auf. Was zum<br />

Heimkino-Cocktail noch fehlt,<br />

ist hervorragender Kundenservice<br />

und kompetente Beratung<br />

– und da sind Sie bei Wolfgang<br />

Friedl an der richtigen Stelle.<br />

Wolfgang Friedl, RedZac Schein<br />

Burggasse 116<br />

8750 Judenburg<br />

03572 – 85688 - 41<br />

2 x schlemmen-1 x zahlen<br />

in 30 Restaurants<br />

KLEINANZEIGEN<br />

Gelernte, ehrgeizige, ehrliche Textilverkäuferin,<br />

Voll- oder Teilzeit für den Raum Knittelfeld/<br />

Fohnsdorf/Judenburg wird ab sofort aufgenommen.<br />

Anfragen unter 0676/9506107 (Fr.Steiner).<br />

Geschäftslokal in Judenburg,<br />

50 Meter vom Hauptplatz, ideal für Vinothek,<br />

Imbiss oder Bioladen zu vermieten.<br />

Verkaufsfl äche ca 70 m 2 , Neben- bzw Kellerräume<br />

ca 80 m 2 . Sehr günstige Miete.<br />

Anfragen unter 0676/9506108 Hr.Steiner)<br />

Rabatt á la Card - Das kulinarische Geschenk<br />

z.B. Hubertushof, Gasthof Perschler, Knappenwirt, Kulturhaus-Restaurant, Hotel Brücklwirt,<br />

Rossini, Hofwirt Seckau, Gasthof Stocker….<br />

Mit der Kulinaris Card gehen Sie und Ihre Begleitung zum Essen und erhalten das preisgünstigere<br />

oder ein preisgleiches Hauptgericht dabei gratis. Guten Appetit!<br />

30 x gratis schlemmen für nur 19,90<br />

Die Kulinaris Card erhalten Sie: Ö-Ticket Verkaufsstelle Laura – Judenburg;<br />

Kultur- und Tourismusbüro Spielberg, Papierhandlung Trettenbrein in Kobenz


MESSEWOCHENENDE<br />

Ansturm auf Ainova<br />

Erstmals nur eine statt dreier Regionalmessen im Aichfeld – und das Konzept ist<br />

voll aufgegangen. Die Ainova entwickelte sich zum absoluten Publikumshit.<br />

Um die 10.000 Besucher nutzten<br />

die drei Messetage, um sich<br />

über regionale Produkte und Dienstleistungen<br />

zu informieren. Die größte<br />

Messe der Obersteiermark bot heuer<br />

zudem jede Menge spektakuläres<br />

Rahmenprogramm: von den stärksten<br />

�����������������������<br />

��������<br />

Männern der Welt über Bodypainter<br />

Ferenc bis zum großen Vergnügungspark.<br />

Besonders gut angekommen ist<br />

einmal mehr die bewährte „Judenburgstraße“:<br />

Delikatessenverkostung<br />

bei Leitner&Magnet, das revolutionäre<br />

B&O-Heimkino von Red Zac Schein,<br />

���������������������������������������<br />

�����������������������������������������������������������<br />

��������������������������������������������������<br />

���������������������������������������������������������������������������<br />

��������������������������������������������<br />

die tolle Kinderecke von Skribo, süße<br />

Babyfotos von Heinz Mitteregger, die<br />

neuesten Ewe-Küchen vom Einrichtungshaus<br />

Schöffmann u.v.m. - Fazit:<br />

Ohne Ainova wäre die Region um eine<br />

Attraktion ärmer!<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

������������������������������������<br />

������������������������������������������������������������������<br />

������������������������������������������������������������������<br />

�����������������������������������������������������������<br />

������������<br />

��������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������<br />

51


52 extra Mai Dezember 2005 2003<br />

KINO ANDERS IM MAI<br />

Sideways & Rhythm is it! & Schau mich an<br />

SIDEWAYS<br />

Dienstag, 3. Mai. 2005<br />

Beginn 20.00 Uhr<br />

In Alexander Paynes hintersinniger Ko- Eine hinreißende Liebeserklärung - Berlin<br />

mödie SIDEWAYS geht es einmal mehr im Jänner 2003<br />

um prototypische Mittelklasse-Ameri- In der Arena, der alten Omnibus-Remise<br />

kaner, die urplötzlich den Boden unter im Industriehafen, geschieht Erstaunli-<br />

den Füßen verlieren ... Die besseren Zeiches. 250 Berliner Kinder und Jugendliche<br />

ten von Schauspieler Jack (Thomas Haden aus 25 Nationen tanzen Strawinskys Le<br />

Church) sind vorbei. Rollen in TV-Soaps Sacre du Printemps, choreographiert von<br />

bekommt er schon lange nicht mehr, nun Royston Maldoom und begleitet von den<br />

muss er sich mit dümmlichen Werbespots Berliner Philharmonikern Das erste große<br />

durchschlagen. Eine Woche vor seiner Education-Projekt des Orchesters mit sei-<br />

Hochzeit mit Victoria (Jessica Hecht) holt nem Chefdirigenten Sir Simon Rattle.<br />

ihn sein bester Freund Miles (Paul Gia- Hartnäckig und mit großer Liebe leiten<br />

matti) ab, um gemeinsam die letzte Wo- Royston Maldoom und sein Team die ersche<br />

in Freiheit vor der Ehe zu verbringen. ten Tanzschritte der Kinder und Jugendli-<br />

Der Lehrer und verhinderte Autor Miles chen an, von denen die meisten keine Er-<br />

möchte seinem alten Collegekumpel die fahrung mit klassischer Musik haben. Im<br />

Liebe zum Wein näher bringen und auf Verlauf der Proben lernen sie alle Höhen<br />

Sightseeingtour durch das kalifornische und Tiefen kennen, Unsicherheit, Selbst-<br />

Weinland gehen. Jacks Ziele sind einfabewusstsein, Zweifel und Begeisterung:<br />

cher. Er will noch einmal richtig die Sau Eine emotionale Reise in neue, ungeahnte<br />

rauslassen. In einem kleinen Kaff, in dem Welten und zu verborgenen Facetten ihrer<br />

Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinden Fohnsdorf, Spielberg. Maria-Buch-Feistritz,<br />

sie Station machen, organisiert Jack ein Persönlichkeiten.<br />

St. Peter/Kammersberg, St. Oswald, Oberweg, Kleinlobming, Oberkurzheim, Seckau, Oberzei-<br />

Doppeldate:<br />

ring, Eppenstein, Kobenz, Ranten, Krakauhintermühlen St. Peter o. J. und Apfelberg.<br />

Di. 03. 05.<br />

„Sideways“<br />

Di. 17. 05.<br />

„Rhythm<br />

is it“<br />

Beginn: 20 Uhr Beginn: 20 Uhr<br />

RHYTHM IS IT!<br />

Dienstag, 17. Mai. 2005<br />

Beginn 20.00 Uhr<br />

Di. 31. 05.<br />

„Schau<br />

mich an“<br />

Beginn: 20 Uhr<br />

� 5,50<br />

ermäßigter Eintritt<br />

1 Glas Prosecco<br />

gratis<br />

SCHAU MICH AN<br />

Dienstag, 31. Mai. 2005<br />

Beginn 20.00 Uhr<br />

„Schau mich an“ ist eine Gesellschaftssatire,<br />

die einen Reigen pointierter Charakterstudien<br />

zu einem weisen Gesellschaftsporträt<br />

erweitert Lolita Cassard ist eine junge<br />

Frau aus Paris, die mit sich und der Welt<br />

hadert, weil sie nicht annähernd so schlank<br />

und begehrenswert aussieht wie die Models<br />

in den Hochglanzmagazinen. Dabei<br />

wäre sie gerne schön - zumindest in den<br />

Augen ihres Vaters. Doch Etienne Cassard<br />

ist ein eitler, einflussreicher, umschwärmter<br />

Schriftsteller, der die Menschen in seiner<br />

Umgebung kaum beachtet, aber dafür<br />

sich selbst umso mehr Aufmerksamkeit<br />

schenkt. Erstaunlich genug, dass er mit Pierre<br />

Miller einen jüngeren Kollegen unter<br />

seine Fittiche nimmt, der die Hoffnung auf<br />

Ruhm und Erfolg längst begraben hatte -<br />

bis zu jenem Tag, an dem er seinen Gönner<br />

kennen lernt. Ein Zufall, über den sich Pierres<br />

Frau, die Gesangslehrerin Sylvia Miller,<br />

unbändig freut - zunächst jedenfalls.<br />

Kino anders


extra Dezember extra Mai 2003 2005<br />

53


54 extra Mai Dezember 2005 2003<br />

Informationen über die<br />

Wirkungsweise des Chi Pfl asters<br />

erhalten Sie in Apotheken, bei<br />

ausgesuchten Vertragshändlern<br />

und im Internet.<br />

PROBIEREN SIE ES AUS<br />

SIE WERDEN BEGEISTERT SEIN!<br />

Gelenke<br />

Schulter<br />

Rücken<br />

Fußsohle<br />

Markus Baumann<br />

Geschäftsführer<br />

Wert Wohnen &<br />

Sicherheit GmbH<br />

Vermögensberatung<br />

Finanzierungsberatung<br />

Versicherungsberatung<br />

Immobilienmakler<br />

GmbH<br />

8750 Judenburg Frauengasse 17<br />

Tel. 03572/87315-0 Fax- 4<br />

offi ce@wws.co.at<br />

WELLNESS - ERLEBNIS<br />

mit Anti-Aging Effekt<br />

Mèthode Aphrodite ist eine neue wahre Quelle<br />

der Schönheit. Hochwirksam und individuell<br />

bekämpft sie die sichtbaren Zeichen der Hautalterung<br />

und vermittelt das wunderbare Gefühl<br />

einer absoluten Haut-Balance. Die innovative<br />

Behandlung stimuliert den Zellstoffwechsel und<br />

mobilisiert die Energiereserven der Haut. Die<br />

Faltentiefe wird reduziert, die Haut sieht sichtbar<br />

verjüngt aus und durch die erhöhte Spannkraft<br />

wirkt sie praller und fester. Die natürliche Vitalität<br />

des zweistündigen Behandlungsablaufes ist<br />

die Basis für ein Gefühl der Ausgeglichenheit. Ein<br />

spezielles Pro-Endorphin lässt den Alltags-Stress<br />

vergessen und stärkt gleichzeitig die Abwehrkraft<br />

der Haut. Mit dieser fortschrittlichen Behandlung<br />

werden der Haut intensiv wirkende Anti-Falten<br />

Wirkstoffe zugeführt.<br />

Gutschein für<br />

Schönheit<br />

das ideale<br />

Muttertagsgeschenk!<br />

Michaela Heiss<br />

Bahnstraße 37<br />

8720 Knittelfeld<br />

Tel.: 03512/ 827 91<br />

WWS als unabhängiges Beratungsunternehmen bietet als<br />

einer der wenigen Finanzdienstleister alles aus einer<br />

Hand an: Vermögens- und Vorsorgelösungen mit allen<br />

Versicherungs- und Bankprodukten, auch Spezialprodukte<br />

wie Schiffsbeteiligungen, geschlossene Fonds, Anlagen mit<br />

Vermögensschutz, etc. Vorsorgelösungen für Betriebsinhaber<br />

und deren Angestellte sind ebenfalls eines unserer<br />

Spezialgebiete, wobei wir in diesem Segment bereits auf<br />

25 Jahre Erfahrung zurückgreifen können. Über 3000 Investmentfonds<br />

stehen zur Auswahl. Das Beste von allem ist für<br />

unsere Kunden gerade gut genug – deshalb bieten wir eine<br />

spezielle Marken unabhängige und diskrete Beratung an.<br />

Egal ob Finanzierungs-, Vorsorge-, Vermögens- oder Versicherungsberatung<br />

– wir informieren Sie kostenlos!<br />

Unsere Partner: • über 40 Banken<br />

• 4 Bausparkassen<br />

• 500 Investmentgesellschaften<br />

• 45 Versicherungsgesellschaften<br />

Aktuelle Finanzierungsvarianten<br />

Darlehenssumme � 100.000,-<br />

Finanzierungsvarianten Laufzeit Rate p.M.<br />

Bausparkasse 25 Jahre ab � 395,-<br />

Bausparkasse –Kombi* 25 Jahre ab � 420,-<br />

Bausparkasse und CHF- Darl.<br />

Hypothekardarlehen in � 25 Jahre ab � 498,mit<br />

Tilgung - ohne Fixzinssatz<br />

Hypothekardarlehen in � 25 Jahre ab � 423,endfällig<br />

mit Tilgungsträger<br />

Fremdwährungsdarlehen 25 Jahre ab � 440,in<br />

CHF mit Tilgung<br />

Fremdwährungsdarlehen 25 Jahre ab � 295,in<br />

CHF endfällig mit Tilgungsträger<br />

Stand 3/2005 Alle Angaben unverbindlich und ohne Gewähr<br />

Die oben angeführten Berechnungsbeispiele stellen nur<br />

eine unverbindliche Information dar. Die tatsächlichen<br />

monatl. Kosten sind von der Bonität des Kunden abhängig<br />

können abweichen. Kombinationen z. B. von Bauspar- und<br />

Fremdwährungsdarlehen bieten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten,<br />

verbunden mit der größtmöglichen Sicherheit.<br />

Wir bieten auch verschiedene Absicherungsvarianten<br />

bei Fremdwährungsdarlehen.<br />

Ich freue mich auf Ihren Besuch!<br />

Michaela Heiss<br />

• Kosmetik<br />

• Solarium<br />

• Permanent Make up<br />

• Fußpfl ege<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo bis Do 8.30-12<br />

und 13-18 Uhr<br />

Fr 8.30-12 und 13-17 Uhr


NEU: GARTENSERVICE „PAMI“<br />

Paradiesische Gärten<br />

Der Frühling ist da. Und damit die Gartenzeit. Gartenservice<br />

PAMI macht aus Ihrem Garten ein kleines Paradies. Schnell, unkompliziert<br />

und mit dem persönlichen Service von Pami.<br />

Vielen Pami<br />

wird<br />

bekanntvorkommen,<br />

war er<br />

doch jahrelang<br />

das Aushängeschild<br />

der<br />

Pizzeria San<br />

Marco in Judenburg.<br />

Jetzt<br />

ist er zurückge-<br />

kehrt zu seinen<br />

Wurzeln: zur Gartengestaltung. „Ich<br />

liebe es, für meine Kunden ihre Gärten<br />

zu gestalten und kleine Paradiese<br />

daraus zu machen“, erzählt Pami<br />

und gerät dabei mit seiner sympathischen<br />

Begeisterung ins Schwärmen.<br />

Ob große oder kleine gärtnerische<br />

Anliegen, Pami löst sie. Für<br />

seine Gestaltungen, seine persönliche<br />

Pflanzenauswahl und seine perfekten<br />

Umsetzungen ist der beliebte<br />

Gärtner bekannt.<br />

Ihre<br />

Karin Akerman<br />

Shape-Line Studio Knittelfeld<br />

8720 Knittelfeld<br />

Gaaler Straße 5<br />

Tel.: 03512 / 44046<br />

Mo.-Do. 7.00-14.00<br />

und 16.00-21.00<br />

Fr. 7.00-18.00 Uhr<br />

office@shapeline.at<br />

www.shapeline.at<br />

�����������������������<br />

�����������������������������������������������������<br />

������������� ������� �������� ���� ������������������� ��������� �������<br />

�������������� �����������������������������������������������<br />

������������������������������������������������������������� �����<br />

�����������������������������������������<br />

extra Dezember extra Mai 2003 2005 55<br />

Neue Spannkraft für Beine, Bauch und Po!<br />

Das muss nicht immer mühevoll sein! Die Ergebnisse einer Langzeitstudie beweisen, dass sich durch die Kombination<br />

von Muskelaufbau bei gleichzeitiger Gewebefitness mittels Körperwickel, das Körperfett rascher zu<br />

Muskelmasse umwandelt und sich dadurch der Umfang an Po, Bauch und Hüfte überproportional verringert.<br />

D<br />

.h. bei einem Gewichtsverlust von<br />

nur 3 kg beginnen die Kleider<br />

vor allem an den Problemzonen zu<br />

schlottern. Die Wellness-Profis in den<br />

Shape-Line Studios empfehlen hier<br />

[INFO]<br />

GARTENSERVICE PAMI<br />

Tel.: 0664/220 82 85<br />

Judenburg<br />

7 JAHRE SHAPELINE - SCHACH DER ANTRIEBSLOSIGKEIT!<br />

eine klassische Einstiegskombination:<br />

Mentalgymnastik - zum sanften<br />

Muskelaufbau ergänzt mit Huminat-Salzwickel<br />

- zur Entgiftung und<br />

Straffung des Bindegewebes.<br />

TRENDFRISUREN AUS ST. MARGARETHEN<br />

20 Jahre Salon Ingrid<br />

Geschult wird bei Friseurweltmeistern, geschnitten und gestylt<br />

nach den allerletzten Trends. Der Friseursalon Ingrid aus St.<br />

Margarethen bei Knittelfeld inspiriert durch aufregende Haarkreationen.<br />

Brillante Farbeffekte<br />

und<br />

bewegtes Haar.<br />

Verlockende Lebendigkeit<br />

und<br />

variationsreiche<br />

Frisurenveränderungen.Typgerechte<br />

Frisuren<br />

und faszinierende<br />

Stylings: Ingrid<br />

Kargl und ihr Team<br />

sorgen für einen<br />

glanzvollen Auftritt<br />

bei außerge-<br />

wöhnlichen Anläs-<br />

sen und im Alltag.<br />

20 Jahre ist der Frisiersalon jung. Ein<br />

solches Jubiläum gehört natürlich<br />

gehörig gefeiert. Deswegen gibt es in<br />

diesem Jahr jede Menge an Aktionen<br />

und Aktivitäten – zum Beispiel ein<br />

großes Gewinnspiel mit Verlosung.<br />

Darauf reagiert der Körper nach kurzer<br />

Zeit geschmeidig, die Vitalität kehrt<br />

zurück, das Bindegewebe wird straff,<br />

überflüssige Zentimeter schwinden,<br />

überschüssige Kilos purzeln,...<br />

[INFO]<br />

FRISIERSALON INGRID<br />

Hauptstr. 2<br />

8720 St. Margarethen/K.<br />

Tel.: 03512-86767<br />

Nutzen Sie diesen Monat dazu die<br />

„BODY-FIT CARD“ ( 8x Shapen + 8x<br />

Sauerstoffinhalation + 4 x Huminat-<br />

Salzwickel ) zum halben Preis um nur<br />

� 169,- zu kaufen bis 31.5.05.<br />

���������<br />

���������<br />

�������� ����<br />

��� ����������<br />

����������<br />

������������������� ��������������������<br />

�������������������<br />

����� � �����<br />

��� ������<br />

����������������� ��������


56 extra Dezember 2003<br />

���������������<br />

�����������<br />

�������������<br />

����������������������������������������������������������������������������������������<br />

���������������������������������������������������������������������������������������<br />

����������������������������������������������������������������������������������<br />

����������������������������������� Jetzt Probefahren.<br />

����������������������������<br />

8750 Judenburg<br />

Hans-List-Straße 5<br />

Tel. 03572/48500<br />

www.autohaus-gams.at<br />

���������������������<br />

�����������<br />

�����������<br />

����������<br />

�����������������������������������������<br />

����������������������������<br />

�������������������������<br />

��������������������<br />

���������������������<br />

�����������������������<br />

����������������������<br />

���������<br />

�����������<br />

�������������<br />

�����������<br />

����������������������������<br />

������������������������������� ������������������<br />

���������������������<br />

��������������������<br />

��������<br />

����������<br />

���������<br />

�����������<br />

�������������<br />

�����������<br />

������������������������������������<br />

��������������������<br />

������������������<br />

������������������������<br />

�������������������<br />

����������<br />

����������<br />

�����������������������������<br />

��������������������<br />

���������������������������������<br />

���������<br />

�����������<br />

�������������<br />

�����������<br />

���������������������������<br />

����������������������<br />

������������������������<br />

��������������������<br />

���������<br />

�����������<br />

�������������<br />

�����������<br />

������������������<br />

������������<br />

���������������<br />

�<br />

������������������������������� ������������������������

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!