13.11.2015 Views

SVS-Heimspiel 2015/16-08

15.11.2015 SVS - DJK Heuweiler

15.11.2015 SVS - DJK Heuweiler

SHOW MORE
SHOW LESS

You also want an ePaper? Increase the reach of your titles

YUMPU automatically turns print PDFs into web optimized ePapers that Google loves.

2015/16-08

SV St. Peter e.V.

Heimspiel

Sportplatz St. Peter

in der letzten Spielzeit noch im Trikot

des SVS, heute zu Gast in St. Peter:

Stefan Kürner

unsere Gäste am 15.11.2015:

DJK Heuweiler

Tabellen & Statistiken · Interviews · Infos zur Gästemannschaft

· News aus der Jugendabteilung·

Kantersieg im Pokal für die Damen · und vieles

mehr.....


Servicebüro für alle Versicherungsangelegenheiten
















Tomi + Jule Rohrer

Bahnhofstr. 8

79199 Kirchzarten

Tel. 07661- 9306-0

Mail: t.rohrer@bffb.de

j.rohrer@bffb.de

Betriebsrente

Arbeitskraftabsicherung

Unfallversicherung

Altersvorsorge

Risiko LV

Pflege- Rente/ Tagegeld

Fondspolicen

Haftpflicht (aller Art)

Hausrat/ Fahrrad

Kfz Versicherung (aller Art)

Gebäude

Krankenversicherung

Finanzierungen

Kapitalanlagen

sowie viele umfangreiche Zusatzleistungen

Fragen sie einfach uns!

Setzen Sie, wie wir auf eine Starke Gemeinschaft

Weitere Infos unter: www.bffb.de


Seite 3

SV St. Peter e.V.

Inhalt

Unser Gast: DJK Heuweiler...................................................................... 6

Der Spieltag B2 im Überblick.................................................................. 7

aktuelle Tabelle B2 Herren....................................................................... 7

SVS – SV Biederbach 1:4........................................................................... 9

FC Buchholz - SVS 9:0.............................................................................. 10

SG Ebnet/St. Peter – SG Munzingen 8:1.............................................. 12

Der Spieltag Frauen KL A im Überblick............................................... 13

aktuelle Tabelle Frauen KL A................................................................. 13

Rückblick auf die letzten Jugendspiele............................................... 13

Impressum

Herausgeber und Inhaltsverantwortlicher

Förderverein SV St. Peter e.V., 1. Vors. Tomi Rohrer

Design-Realisierung-Verlagsrecht-Druck

net97 GbR - Technik & Werbung, St. Peter, erscheint zu jedem Heimspiel, Aufl.: 25-40 Stück

Kontakt für Texte & Fotos: heimspiel@sv-st-peter.de

Karosserie- und

Lackinstandsetzungen

Unfallinstandsetzungen aller Art

Industrielackierungen

Modernste Ausbeultechniken

KFZ-Lackierarbeiten aller Marken

Der Rundum-Service, wenn´s

um Ihr „Heilig´s Blechle“ geht!

Jörgleweg 5 • 79271 St. Peter

Tel: 0 76 60 / 920 89 62

Fax: 0 76 60 / 920 89 63

info@ruf-lack.de

www.ruf-lack.de


aktionstage

jetzt einsteigen

und aktionsangebot

sichern!

ihr zuhause jederzeit in der hand

mit smart home von der telekom

• Mehr Sicherheit dank vernetzter Kameras, Rauch- und Bewegungsmelder

• Mehr Energieeffizienz und weniger Kosten dank individuell steuerbarer Heizkörper

• Mehr Komfort durch individuelle Schaltung vieler Elektrogeräte

Ein Angebot von:

Technik & Werbung

net97 GbR - Technik & Werbung

Zähringerstr. 6

D-79271 St. Peter / Schwarzw.

USt-ID: DE 185567484

Tel. 07660 - 920 89 50

Fax 07660 - 920 89 55

IT-PARTNER

Telekommunikation

Mobilfunk

Werbetechnik

info@net97.de

www.net97.de

Smart_Home_Plakate_A4_RZ2.indd 1 25.09.15 18:00


Seite 5

SV St. Peter e.V.

SVS-Clubheim mieten

für:

• Geburtstage – Hochzeiten - Feierlichkeiten - u.v.m

Ich biete auf 70 qm²

• Voll ausgestattete Küche

• Sitzplätze für bis zu 60 Personen

• Theke mit Kühlschränke und Geschirrspüler

• Teller und Besteck

• große Terrasse

• Kaffeevollautomat

• Ausreichend Parkplätze für Ihre Gäste

Musikanlage und Beamer bei Bedarf gegen Aufpreis.

Bei Interesse: Carsten Wehrle

Handy: 0170 / 4612457 Mail: c.wehrle@sv-st-peter.de

Unsere örtlichen Sponsoren machen Ihnen

gerne Angebote für eine gelungene Party:

• Peter Hättich

• Metzgerei Hättich

• Andreas Schwormstädt

• Sascha Kreuz

• Simon Knöpfle

• „Beckesepp“

Getränkelieferant

St. Märgen Metzgerei und Partyserv.

Partyservice

Bäckerei

Bäckerei

Bäckerei und Lebensmittelmarkt


SV St. Peter e.V. Seite 6

Unser Gast: DJK Heuweiler

Anschrift: Dorfstr. 31a, 79194 Heuweiler

Durchschnittsalter: 25,77 Jahre

Trainer: Rene Kaltenbach, Co-Trainer: Torben Bock & Denis Bock, Torwart-Trainer:

Uwe Hertkorn

Betreuer: Markus Dischinger

Platzierung Saison 2015/2016: Kreisliga B II 1. Bilanz: 9-0-2

Platzierung Saison 2014/2015: Kreisliga B II 2. Bilanz: 20-4-2

Platzierung Saison 2013/2014: Kreisliga B II 4. Bilanz: 14-7-5

Zugänge: Sebastian Cuolt Gufi/Wildtal II, Dario Berza Mezepotamien, Gökhan Oruk

Emmendingen, Stefan Kürner St. Peter, Philip Wuchner Denzlingen, Markus Hausner

Denzlingen

Abgänge: Gökhan Oruk Denzlingen II, Dino Berthold Glottertal, Egzon Tolaj Buchholz,

Gian-Carlo Gimpel Umkirch

Letztes Spiel: DJK Heuweiler – SV Biederbach 1:0

Die letzten drei Spiele gegeneinander:

November 2014: DJK Heuweiler – SV St. Peter 5:1

August 2014: SV St. Peter – DJK Heuweiler 1:1

April 2014: SV St. Peter – DJK Heuweiler 0:0


Seite 7

SV St. Peter e.V.

Der Spieltag B2 im Überblick

aktuelle Tabelle B2 Herren


www.weber-stuckateur.de

Matthias

Weber

Stuckateurgeschäft St. Peter

Wärmedämmung

Innenraumgestaltung

Stuck- und Verputzarbeiten

Sanierungsarbeiten

Inh. Frank Weber

Glottertalstr. 13

79271 St. Peter

Tel: 07660 / 941856

Fax: 07660 / 203771

info@weber-stuckateur.de

Wir sorgen für Ihr

Wohlfühlzuhause

Wohlfühlzuhause

TOLO´S

Bike

Shop

l.

79194 Freiburg-Gundelfingen

Alte Bundesstraße 96

Te 0761 / 589748

Premiumhändler

www.tolobike.de


Seite 9

SV St. Peter e.V.

SVS – SV Biederbach 1:4

Trotz guter Leistung keine

Punkte gegen den Spitzenreiter

Am heutigen Sonntag war kein

geringerer in St. Peter zu Gast,

als der derzeitige Tabellenführer

der Kreisliga B II. Aus dem

hintersten Winkel des Elztales

arbeiteten sich die Biederbacher

bis auf die Spitzenreiterposition

in der Liga vor. Ein Tabellenplatz

den man in St. Peter

aus vergangener Saison noch

gut kennt, der aber in der momentanen

Situation in weite Ferne gerückt ist.

Während für die Schützlinge von Trainer Roland Wernet eine Niederlage tabu war,

konnte unsere Mannschaft um Trainer Markus Süßmann laut eigener Aussage nur

gewinnen. Mit dieser Leichtigkeit und auch eine gehörige Portion Leidenschaft

wollte man dem Favoriten ein Bein stellen.

In den ersten Minuten des Spiels merkte man unsere Mannschaft gleich an, dass

sie hier was bewegen möchte. Die Spieler traten als Einheit auf und gingen Entschlossen

in die Zweikämpfe. Jedoch wurde diese gute Anfangsphase durch ein

frühes und sehr ärgerliches Gegentor erst einmal unterbrochen. Während sich die

Heimmannschaft noch sortierte, führten die Biederbacher einen Freistoß schnell

aus und schlugen eiskalt zu. Der Rückstand wirkte sich allerdings nicht auf das Spiel

unserer Mannschaft aus, es wurden weiter konzentriert die Räume zugelaufen und

auch das Zweikampfverhalten war von viel Leidenschaft geprägt. Für den Schiedsrichter

etwas zu viel Leidenschaft, er

zog bereits in den ersten 45 Minuten

viermal die gelbe Karte. Diese wurden

gerecht auf beiden Seiten verteilt. Bis

zur Pause blieb das Ergebnis unverändert.

Die erste viertel Stunde der zweiten

Halbzeit gehörte dann den Biederbacher,

welche bis zur 60 Minute das

Ergebnis auf 0:3 schraubten. Danach

wurde es wieder bunter für St. Peter,


SV St. Peter e.V. Seite 10

leider nur in Form von Karten die der

Schiedsrichter an die Spieler verteilte.

Nach zwei gelben Karten, schickte er

Dennis Schmidt mit glatt roter Karte

vom Platz. Zu zehnt sollte es natürlich

nicht einfacher werden, dennoch gelang

Dirk Weber der Anschlusstreffer.

Nach einem Fehler der Biederbacher

Hintermannschaft war er zur Stelle und

schob zum 1:3 ein. Die Freud wehrte

leider nur kurz. Biederbach antwortetet

im unmittelbaren Gegenzug mit dem 1:4. Dies war auch gleichzeitig Endergebnis

nach 90 Minuten.

Für St. Peter spielten:

Domenico Waldvogel, Matthias Ketterer(73.Achim Rohrer), Norman Dunse, Tilmann

Berger, Peter Weiß, Max Woll, Silvio Schillinger (71. Kai Martin), Dirk Weber,

Adrian Blattmann (51. Julian Weber), Dennis Schmidt

FC Buchholz - SVS 9:0

Wir verzichten an dieser Stelle auf einen Bericht.

Spiele Tore Vorlagen

Gelbe Gelb-Rote

Karte Karte

Rote

Karte

Eingewechselt

Ausgewechselt

Spielzeit

(in Min)

Beha, Dirk - - - - - - - -

Berger, Tilmann 10 - 2 - - - - 900

Blattmann, Adrian 11 1 2 - - - 7 749

Bülow, Dennis 3 - - - - 1 1 137

Dörflinger, Hans-Joachim 5 - - - - 1 - 361

Dunse, Norman 11 1 3 - - - - 990

Förderer, Frank 10 - - - - 1 - 792

Gremmelspacher, Lukas 1 - - - - 1 - 8

Hegwein, Sebastian 5 - - - - 1 - 325

Ketterer, Matthias 5 - - - - 1 3 322

Martin, Kai 2 - - - - 2 - 50

Rohrer, Achim 6 - - - - 4 1 271

Rombach, Johannes - - - - - - - -

Rombach, Markus 5 - - - - 1 2 201

Salonen, Sebastian 1 - - - - 1 - 28

Schillinger, Silvio 8 1 - - - - - 5 502

Schmidt, Dennis 10 2 - 3 - 1 - - 880

Tolopilo, Jonas 6 - - - - 2 3 278

Waldvogel, Domenico 4 360

Weber, Dirk 10 1 1 2 - - - 2 865

Weber, Julian 7 2 - 1 - - 2 - 527

Weber, Maik 1 - - - - - - 90

Wehrle, Carsten 8 1 1 - - 2 - 609

Weiß, Peter 7 - - 1 - 4 1 321

Woll, Max 11 - 1 - - - - 990


Familie Ketterer

Bertoldsplatz 1 • 79271 St. Peter /Schwarzwald

Telefon 0 76 60 / 204 • Fax 0 76 60 / 15 57

www.gasthof-hirschen.de • info@gasthof-hirschen.de

Donnerstag Ruhetag

Große Gartenterrasse mit Biergarten

Badische und regionale Gerichte

Original Schwarzwälder Kirschtorte

Neue Fremdenzimmer

Wellness, Sauna und Relax-Oase


SV St. Peter e.V. Seite 12

SG Ebnet/St. Peter – SG Munzingen 8:1

Damen im Pokalachtelfinale mit Kantersieg gegen Ligakonkurrenten Munzingen

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Weder Zuschauer, noch Trainer und erst

recht keine der 22 Spielerinnen die an diesem Sonntag den Sportplatz in Ebnet

betraten. Die Flutlichtatmosphäre, die angereisten Fans (ein Dankeschön an dieser

Stelle), sowie die eingerichtete Stadionsprecheranlage steigerte die Spannung

der Spielerinnen, wenn dies überhaupt noch möglich war: es war angerichtet zum

Pokalfight zwischen den Ligakonkurrenten Munzingen und Ebnet/St. Peter, die bereits

zwei Wochen zuvor im Rundenbetrieb aufeinander getroffen, und jeweils mit

einem Punkt wieder auseinander gegangen waren. Dass nun, nur zwei Wochen

später sich die Verhältnisse so sehr verändert hatten, damit war nicht zu rechnen.

Wie schon im Ligaspiel (bei dem die SG Ebnet in Führung gegangen war) startete

die Heimmannschaft furios. Bereits nach wenigen Minuten hatten sie sich die ersten

Chancen erspielt, sodass die Führung zur 10 Minute von Katharina Kühn bereits

als verdient betrachtet werden konnte. Auch nach diesem Tor lies die Mannschaft

– wie man sie nun mittlerweile kennt – nicht nach und spielte weiter nach vorne. So

gelang Katharina Kühn der Doppelpack. Doch die SG Munzingen ließ sich davon

noch nicht einschüchtern und erzielte wenig später den Anschlusstreffer. In letzter

Minute traf Neuzugang Carmen Bernecker mit ihrem ersten Heimtor für die Ebneter

zum 1:3 Pausenstand.

Die zweite Hälfte begann dann noch furioser als die erste:

bereits nach weniger als vier Minuten zappelte der Ball im

Netz, doch mit diesem einen Tor gab sich Maurin Braunwarth

nicht zufrieden und setzte zum Doppelschlag an:

zwei Minuten nach dem 4:1 erhöhte sie um ein weiteres

Mal auf 5:1. Die folgenden 10 Minuten gestalteten sich

ruhiger, doch dann durfte auch Tormaschine Vivi „Lewandowski“

Hofer jubeln. Sie versenkte einen Strafstoß,

nachdem der im ganzen Spiel sehr sichere Schiedsrichter

auf Handspiel entschieden hatte.

Das Spiel war entschieden und so waren die nächsten 25

Minuten von Auswechslungen geprägt. Durch die Wechsel

und die damit verbundenen Positionsänderungen

Maurin Braunwarth

wurde das Spiel langsamer und die letzte Konsequenz in

Richtung des Munzinger Tors fehlte. Bis 5 Minuten vor Schluss Vivien Hofer ihren

Doppelpack schnürte. Carmen Bernecker, die bis dahin einzige Torschützin ohne

Doppelpack wollte sich das wohl nicht gefallen lassen und traf mit dem Schlusspfiff

zum 8:1 Endstand.


Seite 13

SV St. Peter e.V.

Der Spieltag Frauen KL A im Überblick

aktuelle Tabelle Frauen KL A

Rückblick auf die letzten Jugendspiele

Leider war am letzten Spieltag für unsere Jugendmannschaft punktemäßig nicht

viel los.

Die bis dahin noch ohne Punktverlust gebliebenen B-Mädels verloren unglücklich

beim ESV Freiburg mit 1:0 (Elfmetertor). Die Mannschaft schaffte es leider nicht

sich klare Chancen herauszuspielen und diese dann in Tore umzumünzen. So ging

das Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte, unglücklich verloren.


SV St. Peter e.V. Seite 14

Ein ähnliches Spiel lieferten auch die B-Jungs am vergangenen Sonntag ab. Als

eigentlich spielbestimmende Mannschaft hatte man zwar mehr Ballbesitz jedoch

fehlte es an zwingenden Toraktionen. Mit zum Teil sehenswerten Kombinationen

verschafften sich unsere Jungs gute Gelegenheiten aber in den meisten Fällen

fehlte es an der Präzision im letzten Zuspiel oder Torschuss. Das frühe 0:1 aus abseitsverdächtiger

Position konnte man leider nicht mehr in ein verdientes Unentschieden

drehen. Deshalb konnten sich die Gäste aus Elzach über glückliche drei

Auswärtspunkte freuen und die Heimmannschaft bleibt nach vier Spielen und

sechs Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Mehr Erfolg hatten unsere D-Junioren am letzten Samstag gegen die zweite Mannschaft

der SG Sasbach. Die Mannschaft von Uwe Dangelmaier und Attila Jóo gewann

recht souverän nach einer 0:2-Führung zur Pause letztendlich verdient mit

1:4 und freute sich nach drei Spielen ohne Sieg wieder über einen Dreier.

Wiederum eine Niederlage mussten auch unsere E-Junioren hinnehmen. Gegen

den noch ungeschlagenen Tabellenführer PTSV Jahn Freiburg gab es eine knappe

0:2 Niederlage. Im Vergleich: das Spiel zuvor gewannen die Freiburger noch mit

12:0. Mit etwas mehr Glück wäre wahrscheinlich auch für uns auch noch Punkt drin

gewesen. So heißt das Motto: „Mund abputzen und weitermachen.“

Unsere C-Mädels erspielten sich das erste Unentschieden in dieser Spielzeit. Gegen

die SG Kenzingen gab es auswärts ein 1:1. Nach bislang sieben Spielen steht die

Mannschaft mit fünf Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage auf Platz

3 der Tabelle.

Hooray! Your file is uploaded and ready to be published.

Saved successfully!

Ooh no, something went wrong!