Ausgabe B, Kreuztal, Hilchenbach, Netphen (14.07 MB)

neu.swa.wwa.de

Ausgabe B, Kreuztal, Hilchenbach, Netphen (14.07 MB)

MITTWOCH | 24. SEPTEMBER 2008 | NR. 39 | 31. JAHRGANG | GESAMTAUFLAGE ÜBER 220.000 EXEMPLARE | AUSGABE B

Heute der Pokal-Hit

TuS Ferndorf empfängt HSG Düsseldorf

DA FAHR ICH DRAUF AB!

BARPREIS

für den PEUGEOT 308 SW Tendance 120 VTi

€ 20.240,–*

ODER

Abb. enthält Sonderausstattung.

LEASINGANGEBOT

• Monatl. Leasingrate: € 285,–

• Mietsonderzahlung: € 0,–

• Fahrleistung/Jahr: 10.000 km

• Laufzeit: 36 Monate

€ 285,– IM MONAT**

*Die Angebote gelten beim privaten Kauf und bei Zulassung bis 31.12.2008 bei allen teilnehmenden

Händlern und sind nicht kombinierbar. Diesel zum Preis von Benziner: Aktionspreisempfehlung für

Diesel verglichen mit Benzinern derselben Modellreihe und desselben Niveaus bei vergleichbarer

Motorleistung und Ausstattung.Weitere Details finden Sie unter www.peugeot.de. 0,Nix-Leasing: 0,-

€ Anzahlung. Ohne Mehrkosten. Laufzeit 36 Monate. Die Summe aus Leasingraten und Restwert

entspricht maximal der UVP zzgl. Überführungskosten. Ein Leasingangebot der PEUGEOT Bank. Die

Angebote gelten für die Modelle 1007, 207, 207 CC, 207 SW, 308, 308 SW, 407, 407 SW, 407 Coupé,

4007 und 807. Für den Partner Tepee und den 206 gilt ausschließlich das 0,Nix-Angebot.

** Ein Leasingangebot der PEUGEOT BANK für den 308 SW Tendance 120 VTi

Verbrauch in l/100 km kombiniert 6,7;

innerorts 9,4; außerorts 5,3. CO2-Emission:

kombiniert 160 g/km. Nach Messverfahren

RL 80/1268/EWG.

Autogalerie Köhler GmbH

PEUGEOTVERTRAGSPARTNER

57572 Niederfischbach · Industriestraße 10 · Tel.: 02734/57570

57072 Siegen · Heeser Str. 56 · Tel.: 0271/230950

51643 Autogalerie Gummersbach · An der Köhler Schüttenhöhe 2a · Tel.: GmbH

02261/29070

57482 Wenden · Hüttenbruchstraße 47 · Tel.: 02762/93133

info@autogalerie-koehler.de PEUGEOTVERTRAGSPARTNER · www.autogalerie-koehler.de

57572 Niederfischbach · Industriestraße 10 · Tel.: 02734/57570

57072 Siegen · Heeser Str. 56 · Tel.: 0271/230950

51643 Gummersbach · An der Schüttenhöhe 2a · Tel.: 02261/29070

57482 Wenden · Hüttenbruchstraße 47 · Tel.: 02762/93133

info@autogalerie-koehler.de · www.autogalerie-koehler.de

www.automobile-koehler.de

Nur für Senioren

Sonderseiten heute im SWA

Wie Zuhause

Behinderte Frau fand neue Familie

Der beste Arbeitsplatz ist der,

der richtig besetzt ist.

Wer sich in seiner Aufgabe richtig zu Hause fühlt, wird

über sich hinaus wachsen. Als langfristig denkender

Personaldienstleister suchen wir für unsere Mitarbeiter

den besten Arbeitsplatz. Und verstärken mit der richtigen

Besetzung die Teams unserer Kunden. Gemeinsam gestalten

wir die Zukunft der Arbeit. Wir freuen uns auf Sie.

DIS AG Industrie

Bahnhofstraße 4, 57072 Siegen, Tel. 02 71-2 33 97- 0

siegen-industrie@dis-ag.com, www.dis-ag.com

Schwänzen schwer gemacht

Länder gehen gegen Schulverweigerer vor

Berlin. Schulschwänzen wird

immer schwieriger. Vom Elterngespräch

über Weckanrufe

bis hin zum Polizeieinsatz –

die Bundesländer setzen auf

ein Bündel von Maßnahmen,

um schulmüde Kinder zurück

in den Klassensaal zu bringen.

Bundesweite Zahlen über

Schulverweigerer gibt es indes

noch nicht. Experten bemängeln

das Fehlen einheitlicher

Methoden für die

Schulschwänzerstatistiken.

Die Zahl der notorischen

Dauerschwänzer schwankt je

nach Bundesland zwischen

einem und zwei Prozent.

Nach Expertenschätzungen

fehlen rund 10 Prozent der

bundesweit 12,4 Millionen

Schüler jedes Jahr unentschuldigt

im Unterricht. Das

Problem der Schulschwänzerstatistik:

Manche Länder wie

Sachsen haben eine Meldepflicht

eingeführt, Hamburg

gar eine zentrale Meldestelle,

andere dagegen führen keine

Statistik wie Mecklenburg-

Vorpommern. Eine Untersuchung

des Deutschen Jugendinstituts

(DJI) an Hauptschulen

habe gezeigt, dass jeder

fünfte Schüler in den zurückliegenden

zwei Wochen

einzelne Stunden oder komplette

Schultage dem Unterricht

fernblieb. Soviel scheint

aber festzustehen: „Für eine

große Gruppe scheint

Schwänzen Normalität zu

sein“, sagte Frank Braun vom

DJI. „Belastbare Zahlen“ aber

gebe es nicht. Bundesweit

einheitliche Erhebungsverfahren

wären daher seiner

Ansicht nach sinnvoll.

Auffallend sei, dass

Hauptschüler öfter dem Unterricht

fernblieben als Gymnasiasten.

Braun sagte: „Es

gibt einen Zusammenhang

zwischen Schulform, sozialer

Herkunft und Schulschwänzen.“

Davon, dass zunehmend

mehr geschwänzt werde, könne

aber keine Rede sein. „Das

ist eine gefühlte Steigerung

infolge der erhöhten öffentlichen

Aufmerksamkeit“, erklärte

der Jugendforscher. Im

Umgang mit Schulschwänzern

setzen die Länder unterschiedliche

Akzente und auf

verschiedene Maßnahmen.

Infobroschüren sind mittlerweile

fast überall Standard.

Auch Bußgelder bei besonders

schweren Fällen sind keine

Seltenheit mehr.

In Hessen sind die Schulen

angehalten, einen harten

Kurs gegen Schulverweigerer

zu fahren. Nach zwei unent-

schuldigten Fehltagen muss

die Schule die Eltern informieren,

und ab dem fünften

droht diesen ein Bußgeld wegen

Verletzung ihrer Aufsichtspflicht.

Ein Leitfaden

der Landesregierung für den

Umgang mit massiven Schulschwänzern

setzt den Schwerpunkt

auf die „zwangsweise

Schulzuführung“ durch Polizei

oder Ordnungsamt. In

Bayern, wo vor zehn Jahren

erstmals Polizisten Jagd auf

Schulschwänzer machten, zeigen

sich offenbar keine Erfolge.

Die Zahl der aufgegriffenen

Kinder pro Jahr ist laut

Innenministerium weitgehend

unverändert. Der Sprecher

des sächsischen Kultusministeriums,

Andreas Kunze,

verweist hingegen auf das Gespräch

der Lehrer mit den Eltern.

Meist stünden hinter

der Schulverweigerung private

Probleme. „Das geht durch

alle Schichten“, so Kunze.

Auch Bremen setzt zuerst

auf Beratung und Betreuung.

Im „Zentrum für schülerbezogene

Beratung“ kümmern

sich Sozialpädagogen und

Psychologen um die Schulverweigerer.

„Nur ganz selten

müssen wir ein Bußgeld aussprechen“,

sagte die Sprecherin

des Bildungsressorts Karla

Götz. Nordrhein-Westfalen

hat derzeit 58 Projekte für

Schulmüde am Laufen, heißt

es beim Schulministerium in

Düsseldorf. In „werkstattorientierten

Angebotsformen“

zum Beispiel würden Jugendliche

wieder an das Lernen

herangeführt. Die Projekte erreichten

jährlich etwa 4000

der rund 100 000 Schulschwänzer

im Land. Schulministerin

Barbara Sommer

(CDU) sagte zu deren Bedeutung:

„Schulverweigerer befinden

sich auf dem Weg in

eine Sackgasse: Wer schwänzt

und darum seinen Schulabschluss

verpasst, findet in der

Regel keine Ausbildungsstelle.“

In Niedersachsen und

Hamburg sollen Mitschüler

Verantwortung dafür übernehmen,

dass ihre schulmüden

Klassenkameraden zum

Unterricht erscheinen. Zum

Beispiel, indem sie diese morgens

zu Hause abholen. Die

Hansestadt setzt zudem auf

Weckanrufe, Extraaufgaben

und das Nachsitzen. Aber

auch hier droht in letzter

Konsequenz den Eltern ein

Bußgeld und den Kinder der

Schulzwang. (ddp)

Wenn die Chemie zwischen Lehrern und Schülern nicht stimmt, bleiben Letztere auch

schon einmal zuhause. Doch Schulschwänzen wird immer schwieriger. Foto: ddp

DER GIGANTISCHE

JUBILÄUMS-VERKAUF

NUR BIS ZUM

04.10.2008!

JUBILÄUMS-

RABATT

%*

auf ALLE MÖBEL!

*Gilt nur bei Neuaufträgen, nicht bei getätigten Aufträgen. Ausgenommen

in Anzeigen und Prospekten beworbene Ware und Ware der Marken

Tempur, Hülsta Now, Europa Möbel Collection und Paidi.

Finanzierung ab 500 Euro bei 30% Anzahlung über

die Santander Consumer Bank.

Gültig bis zum 04.10.2008.

SIEGEN ZENTRUM

... Sandstr. 80

... Emilienstr. 9

Tel.: 0271-23 25 50

GROSSES JUBILÄUMS-

GEWINNSPIEL **

Abb. ähnlich

Leben. Wohnen. Einrichten.

GROSSE SONDER-

FINANZIERUNG

Europa Möbel Verbund,

einer der größten Möbeleinkaufsgruppen

Europas

feiert sein 2000. Möbelhaus

und wir feiern mit!

BIS ZU 24 MONATE

LAUFZEIT*

**Sie nehmen teil an einer

Verlosung des Europa-Möbel-Verbundes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahme erst ab 18 Jahren. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los.

Teilnahmekarten bitte anfordern. Einsendeschluss ist der 31.10.2008.

OLPE STACHELAU

... direkt an der B 54

Tel.: 02761-94560

www.moebel-hb.de • e-mail: info@moebel-hb.de • Geöffnet: ... Mo-Fr 9.30-19.00 ... Sa 9.30-18.00


Ferndorf löst Handball-Euphorie aus

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | SPORT

www.cinestar.de

CineStar | Siegen

Sandstraße 31

Ihr Kinoprogramm vom 25. 9. – 1. 10. 2008

Der Baader-Meinhof-Komplex I FSK ab 12 J. I

14.45, 16.30, 19.30, 20.15; Fr./Sa. auch 22.45 Uhr

Wall-E I FSK ab 0 J. I 15.00, 15.30, 17.30, 18.00,

20.00, 20.30; Fr./Sa. auch 23.00; So./Di. auch 12.30

& 13.00 Uhr

Tropic Thunder I FSK ab 16 J. I 17.15

(außer So./Mo.), 20.30; Fr./Sa. auch 23.00 Uhr

Babylon A.D. I FSK ab 16 J. I 19.45 Uhr außer Mo./Mi.

Wanted I FSK ab 18 J. I 19.45; Fr./Sa. auch 22.30 Uhr

Frontalknutschen I FSK ab 0 J. I 15.15, 17.45;

So./Di. auch 13.00 Uhr

The Dark Knight I FSK ab 16 J. I 19.45;

Fr./Sa. auch 22.15 Uhr

Leg Dich nicht mit Zohan an I FSK ab 6 J. I 17.15;

Fr./Sa. auch 22.15; So./Di. auch 12.45 Uhr

Die Chroniken von Narnia 2 I FSK ab 12 J. I

tägl. 16.45

Freche Mädchen I FSK ab 0 J. I

15.00; So./Di. auch 12.30 Uhr

Mamma Mia! I FSK ab 0 J. I 17.30,

20.15 Uhr (außer Mi.)

Kung Fu Panda I FSK ab 6 J. I 14.45;

So./Di. auch 12.45 Uhr

Das vollständige Programm finden Sie unter

www.cinestar.de

Vorpremiere: Burn After Reading I FSK ab 12 J.

beantragt I nur Mi. 20.00 Uhr

KinderKinoKlub: Die Kinder von Bullerbü I

FSK ab 0 J. I Fr. – Mi. 15.15; So./Di. auch 13.15 Uhr

(nur 3,- e/ ermäßigt nur 2,- e)

CineExtra: Underdogs I FSK ab 6 J. I So. 17.15;

Mo. 17.15, 20.00 Uhr (nur 5,- e)

CineSneak: FSK ab 16 J. I Mi. 20.30 Uhr

(nur 4,60 e)

24 STD-TICKET-HOTLINE

01805 / 11 88 11 (14 CENT/MIN)

Mobil ggf. teurer

Änderungen und Irrtümer vorbehalten! www.cinestar.de

HAKEMICKE

SIEGTE

Olpe. Neuer Fußballstadtmeister

der Stadt Olpe in

der Wettkampfklasse III

Jungen wurde die Schulmannschaft

der Ganztagshauptschule

Hakemicke.

Nach Siegen gegen die

Realschule Olpe und das

Franziskus Gymnasium

Olpe, genügte im Endspiel

ein Unentschieden gegen

das Städtische Gymnasiums

Olpe zum Gesamtsieg.

help

and

Gebt den Kindern ein

Zuhause!

Lang und hoch am Flinger Broich

Sportfreunde unterliegen 0:3 bei der „kleinen“ Fortuna

Düsseldorf. Nach der deutlichen

0:3 (0:1)-Niederlage der

Sportfr. Siegen bei der Reserve

Fortuna Düsseldorfs sollte Trainer

Peter Nemeth seine Mannen

langsam aber sicher daran

erinnern, dass es in der neu

geschaffenen NRW-Liga auch

Abstiegsplätze gibt.

Und die sind zahlreich vorhanden:

Ganze fünf Teams

müssen nach der Saison den

Gang in die Verbandsliga antreten.

Wenn die Sportfreunde

dann nicht dazu gehören wollen,

sollten sie auf Vorstellungen

wie die am Sonntag besser

verzichten. Nun sind es nur

noch zwei Punkte Vorsprung

auf die Abstiegszone. Und am

Samstag (19 Uhr) gastiert kein

geringerer als Alemannia Aachen

2. im Leimbachstadion.

Letztere ließen durch ein 5:0

gegen die Zweitvertretung Arminia

Bielefelds aufhorchen.

Die mitgereisten Siegerländer

unter den 609 Zuschauern

im Paul-Janes-Stadion am

Flinger Broich sahen 90 Minuten

lang eine Mannschaft, die

den Düsseldorfern nur ganz selten

einmal gefährlich werden

konnte. Für den verletzten

Hüsni Tahiri lief Daniel Pichler

auf. In der Offensive setzte

Spendenkonto

Konto 01 500 910 00

BLZ 440 800 50

hope www.helpandhope-stiftung.com

Dresdner Bank AG Dortmund

Helfen

Sie mit!

Auszug aus unserem Reiseprogramm!

1. 10. 9 Tg. Masuren – Polen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .E 857,-

1. 10. 5 Tg. Rügen und Hiddensee . . . . . . . . . . . .E 409,-

1. 10. 5 Tg. Südtiroler Törggelen . . . . . . . . . . . . . .E 424,-

2. 10. 4 Tg. Vierwaldstätter See . . . . . . . . . . . . . . . .E 391,-

5. 10. 8 Tg. Gardasee – das Sonnenparadies . . . . . . . . . . .E 650,-

6. 10. 11 Tg. Kroatien – Rundreisen . . . . . . . . . . .E 965,-

8. 10. 5 Tg. Walzermetropole Wien . . . . . . . . .E 381,-

9. 10. 4 Tg. Bodensee – und Insel Mainau . . . . . . . . . . .E 347,-

9. 10. 4 Tg. Dresden – Hotel Terrassenufer . . . . . . . . . . . . .E 371,-

15. 10. 5 Tg. Kolberg – poln. Ostseeküste . . . . . . . . . . . . . . .E 199,-

17. 10. 3 Tg. 3-Länder-Kreuzfahrt . . . . . . . . . . .ab E 225,-

24. 10. 3 Tg. Geselliges Weinwochenende . . .E 275,-

1. 11. 2 Tg. Hamburg – Hotel Maritim . . . . . . . . . . . . . . .E 184,-

13. 11. 4 Tg. Fahrt ins Blaue . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .E 287,-

28. 11. 3 Tg. Regensburg mit Besuch des Weihnachtsmarktes

auf Schloss Thurn und Taxis . . . . .E 259,-

1. 12. 4 Tg. Advent in den Tiroler Bergen E 348,-

... und viele weitere Reisen!

Fordern Sie unseren aktuellen Winterkatalog an!

„Rot“ oder nicht? Siegens Keeper Pascal Kurz brachte Erkan Ari elfmeterreif zu Fall

und musste anschließend den Platz verlassen. Foto: cst

Nemeth diesmal auf William

Anane und Emrah Bodur, der

den Vorzug gegenüber Bakary

Sinaba erhielt. Doch auch dieses

Duo setzte die Sturmflaute

der vergangenen Partien fort.

Bodur tauchte völlig ab,

Anane wusste ein ums andere

Mal mit den langen und hohen

Bällen seiner Teamkollegen

nichts anzufangen. Wenn er

doch einmal seinen Kopf zwischen

Ball und Abwehrspieler

geschoben bekam, tropfte die

Kugel so weit ab, dass die Fortunen

gleich zum Gegenschlag

ansetzen konnten. Und hier

hatten sie immer wieder leich-

tes Spiel. Die drei Abwehrspieler

neben Daniel Bogusz wirkten

so, als würden sie sich einzig

und allein auf den erfahrenen

Polen, nicht aber auf ihre

Stärke verlassen.

Die Rheinländer, fürwahr

keine Übermannschaft, kamen

in der 1. Halbzeit immer wie-

der zu Chancen, vermochten

den Ball jedoch nicht im Siegener

Gehäuse unterzubringen.

Dies gelang erst Sebastian Heidinger

(29.), der sich bei

einem Pass vom starken Erkan

Ari nicht abseits stellen ließ

und blitzschnell zur Pausenführung

vollendete. Wer nun eine

Siegener Gegenreaktion erwartete,

lag falsch. Wenn es einmal

zu einer Siegener Torchance

kam, blieb diese ungenutzt.

Einzig und allein Daniel Cartus

verlieh den Siegenern hier und

da einen Hauch von Gefährlichkeit.

Zunächst flankte er

auf den Kopf von Torben

Schneider (51.), später versuchte

er es per Freistoß (71.).

Auch Timo Schlabach ließ

eine Möglichkeit aus rund

zehn Metern ungenutzt, indem

er das Leder links am Düsseldorfer

Kasten vorbei drosch.

Wer weiß, wie die Partie

gelaufen wäre, wenn Emrah

Bodur in der 76. Minute ein

wenig besser gezielt hätte. Er

war der einzige, der nach

einem Schuss Marcel Abeles

durch Freund und Feind noch

schaltete. Aus spitzem Winkel

setzte er den Ball aber nur an

die Latte. Von da an lief bei

der Nemeth-Truppe noch we-

Impressum

Wochen-Anzeiger

niger zusammen als zuvor.

Nach 79 Minuten trat auch

noch der ansonsten tadellos

leitende Schiedsrichter Lukas

Salm (Aachen) negativ in Erscheinung.

Keeper Pascal Kurz

stoppte den quer laufenden Erkan

Ari unsanft. Die Elfmeter-

Entscheidung Salms war absolut

vertretbar. Eine Gelbe statt

der Roten Karte für Kurz hätte

es aber auch getan.

So musste der unvorbereitete

Nathanael Weiss zwischen

die Pfosten, konnte das vorentscheidende

2:0 durch Ben

Abelski aber nicht verhindern.

Die schwache Siegener Leistung

unterstrich Torben

Schneider. Ob er sieben Minuten

vor dem Abpfiff hinter sich

freie Bahn wähnte oder ob er

seine technischen Fertigkeiten

ein wenig überschätzte, wird

wohl sein Geheimnis bleiben.

Er lief ein Stück mit der Kugel

in Richtung der eigenen

Grundlinie und bekam den

Ball dann nach einer „galanten“

Drehung 20 Meter vor

dem Tor von Deniz Kadah abgeluchst.

Der brauchte sich nur

noch eine entsprechend gute

Schussposition in der Mitte zu

suchen und ließ Weiss anschließend

keine Chance. jak

„Gänsehaut-Handball“ mit 1200 Zuschauern!

TuS Ferndorf besiegt HSG Lemgo 2. mit 36:34 vor heimischer Kulisse

Kreuztal. Die fast 1200 Zuschauer

hielt es bereits sechs

Minuten (!) vor Schluss vor

Anspannung in diesem mitreißenden

Match nicht mehr auf

den Sitzschalen in der Sporthalle

Stählerwiese! Und die

Spieler des TuS Ferndorf revanchierten

sich für diese noch

nie bei einem Heimspiel erlebte

Atmosphäre mit einer

kämpferischen Großleistung

für die „Gänsehaut-Stimmung“.

Sie riefen die so genannten

„120 Prozent“ ab.

Denn nach 40 Minuten waren

sie eigentlich geschlagen. Beim

22:26 war es bereits gespenstisch

leise auf der Tribüne geworden.

Der Vorjahresdritte HSG

Lemgo 2. präsentierte sich bis

dahin als abgebrühte Drittliga-

Spitzenmannschaft. Er machte

bis dahin kaum Fehler und

stellte mit seinem hervorragenden

Rückraum Ferndorfs Abwehrverband

vor erhebliche

Probleme. Die Ostwestfalen

hätten zwischen dem 15:19

und 19:23 nur noch den Sack

zumachen müssen. TuS-Trainer

Caslav Dincic wirkte zuweilen

ratlos. Er hatte zwar schon

nach etwa 22 Minuten mit

einer Sonderbewachung gegen

den ausgezeichneten Halblinken

Malte Schröder reagiert.

Dafür wirbelte Spielmacher

Stanislaw Lutschitzki mit noch

mehr Platz noch ideenreicher

weiter, und von rechts kam außerdem

mit der gleichen

Wucht Dirk Schröder. Gegen

die „Schröderschen“ Kracher

aus dem Rückraum gab es

kaum ein Gegenmittel.

Das Ganze war permanent

auf der Anzeigetafel abzulesen.

Die Gastgeber lagen bis zum

3:2 vorne, liefen danach aber

immer hinterher. Nach zehn

Minuten war die Nervosität

bei Ferndorf unübersehbar. Es

mehrten sich vermeidbare

Ballverluste, oder die wenigen

Konterchancen verpufften

überhastet wirkungslos. Lemgo

dominierte das Geschehen sogar

in Unterzahl. Ferndorfs

Rückstand betrug zwar immerhin

nur ein bis drei Tore. Zwischenzeitlich

gelang zum 12:12

auch noch einmal der Gleichstand.

Jetzt spielten die Hausherren,

die viel gewechselt hatten,

schneller, geradliniger und effektiver

mit ihren einstudierten

Spielzügen. Aber wegen

mehrerer „Fahrkarten“ ging es

mit 14:17 in die Kabine. Für

den entscheidenden Ruck zur

Wende sorgte die zweite Zeitstrafe

gegen Lemgos Tobias

Fröbel beim Stand von 22:26.

Obwohl zusätzlich ein schneller

Konter vergeben wurde,

kam Ferndorf durch den sehr

effektiven Rechtsaußen Dennis

Aust zunächst auf 24:26 heran.

Ganz allmählich bekam der

eingewechselte Torhüter Stanislaw

Gorubtschuk auch die

Hand an den Ball: unspektakulär,

aber von entscheidender

Bedeutung.

Schließlich hatte Trainer

Caslav Dincic das richtige Gespür,

im rechten Rückraum

Nils Hambloch durch Neuzugang

Carsten Lange zu ersetzen.

Der blonde Linkshänder

HEUTE DER

POKAL-HIT

Ferndorf. Bereits am heutigen

Mittwoch geht es

für die Spieler des TuS

Ferndorf wieder rund. Um

20 Uhr steigt in der

Sporthalle Stählerwiese

der Pokal-Hit der 2.

DHB-Runde. Gegner ist

das Zweitliga-Spitzenteam

der HSG Düsseldorf.

wurde zusammen mit dem

deutlich verbesserten Tim Hilger

und Kreisläufer Maik Pallach,

der Marc Stenske ablöste,

zur spielentscheidenden Figur.

Lange und Hilger setzten

sich im Rückraum durch und

nutzten ihre Chancen gnadenlos.

Jetzt hielt es keinen mehr

auf den Sitzen. Mirza Sijaric

musste wegen des vorausgegangenen

Fouls gegen Dirk Schröder

für zwei Minuten raus.

Trotz Unterzahl tankte sich

Carsten Lange zum 33:32

durch. Und dann vertändelte

Lemgo zwei Konterchancen

mit Ballverlusten. Marc Stenske

erzwang einen Siebenmeter.

Dennis Aust, der vier Mal ganz

sicher verwandelt hatte, traf

die Latte, versenkte aber mit

viel Glück den Nachschuss

zum 34:32. Anschließend

34:33.

Tim Hilger erhöhte 90 Sekunden

vor Schluss auf 35:33,

und Carsten Lange machte

zum 36:33 alles klar– Ein denkwürdiges

Match! jb

In unnachahmlicher Manier tankte sich Carsten Lange (Mitte) in den Schlussminuten

ein ums andere Mal durch und avancierte zum Ferndorfer Matchwinner. Foto: rita

Herausgeber: Siegerländer Wochen-Anzeiger GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen,

Telefon (02 71) 59 40 - 3 69, www.swa-wwa.de; Druck: Vorländer GmbH & Co. KG, Siegen;

Redaktion: Nicole Klappert, Jan Krumnow und Anja Weller – Tel. (02 71) 59 40 - 3 07 / 4 21 / 3 15;

Tel. Anzeigenannahme (02 71) 59 40 - 3 33 verantwl. für den Anzeigenteil: Elisabeth Trapp.

Geschäftsstellen: Siegen, Obergraben 39; Olpe, Mühlenstr. 3; Kreuztal, Marburger Str. 17;

Bad Berleburg, Poststr. 34; Betzdorf, Decizer Str. 6.

Vertrieb: (02 71) 59 40 - 3 95. – Erscheint einmal wöchentlich. Anzeigenpreisliste Nr. 18 gültig.


LAUFPROGRAMM

für Damen und Herren

funktionell mit hohem Tragekomfort

Alle Artikel aus dem Laufprogramm sind

mit reflektierenden Details ausgestattet!

Größen

Damen: S (36/38) - L (44/46)

Herren: M (48/50) - XL (56)

Sportive

Langarm-Shirts

für Damen und Herren

Reine Baumwolle oder

95% Baumwolle und 5% Elasthan,

unterschiedliche Ausschnittformen,

verschiedene Farbstellungen,

Größen Damen: S bis L,

Herren: M bis XL Stück 4, 79*

Die nachstehend aufgeführten Artikel

zählen nicht zu unserem Standardsortiment.

Wir empfehlen Ihnen, sich zu bevorraten.

BRIONNE ® Franz.

Edelobstbrand-

Miniaturen

Bestehend aus den Sorten:

Kirsch Quetsch Mirabelle

Poire William Framboise Vieille Prune

Jeweils 40% Vol., 6 bis 8 Jahre gelagert

(100 ml = 2,91) 6 x 40-ml-Flaschen 6, 99

Bockwurst

Knackige Bockwurst im zarten Schweinedarm

5 Stück pro Dose Spitzenqualität

ATG 400 g

(kg = 4,48) 845-g-Dose 1, 79

FINESSE ®

Wildsuppen mit Cranberry

In den Sorten:

Hirschsuppe mit Cranberry

Entensuppe mit Cranberry

(Liter = 3,27) 425-ml-Dose1, 39

Tipp

Schulbrotbox

In den Sorten:

Sonnenblumenbrot (Roggenvollkornbrot

mit Sonnenblumenkernen)

Vollkornbrot (Roggenvollkornbrot)

Unser Herzhaftes

(Dunkles Roggenvollkornbrot)

je 2 x 250-g-Päckchen

(kg = 3,78) 500-g-Packung 1, 89

Schoko-/

Moccabohnen

Massive Schokolade

in Kaffeebohnenform,

in den Sorten:

Zartbitter Cappuccino

Vollmilch

(100 g = 0,64)

250-g-Beutel 1, 59

KLOSTERGARTEN ®

Bohnensalat

ATG 190 g (100 g = 0,31)

370-ml-Glas 0, 59

Durch abtrennbare Ärmel

auch als Weste zu tragen!

Kinder-Parka

Modische Länge

Trendige Styles mit

Stickerei oder Label

Gefüttert und wattiert

Mit Kapuze, verstellbar

und z. T. abtrennbar

Ärmel mit Windfang

Größen: 116 bis 164

Oberstoff: Jungen-Modelle

reine Baumwolle, Mädchen-

Modelle 70% Baumwolle/

30% Polyamid

Stück 11, 99*

®

Flüssiges

Feinwaschmittel

Geeignet für farbiges und

feines Gewebe

In den Duftrichtungen:

Lotusblüte oder

Magnolie

1000-ml-Fl.1, 59*

KYRELL ®

Professional Shampoo

Wahlweise in den Sorten:

Aufbauformel für strapaziertes

und trockenes Haar

Colorglanz für coloriertes Haar

Volumen für feines und normales Haar

(Liter = 6,63)

300-ml-Flasche 1, 99*

SHAMP SPEED ®

Laufshirt

Hoher Tragekomfort und

optimaler Feuchtigkeitstransport

Antimikrobiotisch

Atmungsaktiv und pflegeleicht

Stehkragen mit Reißverschluss

Material:

100% Polyester, Innenseite

Polyester-COOLMAX ®

Stück 6, 99*

SHAMP SPEED ®

Laufhose

Hochelastisches

Material

Atmungsaktiv

und feuchtigkeitstransportierend

Reißverschlusstasche

im Hosensattel

Material: 88% Polyester,

12% Elasthan

Stück 8, 99*

SHAMP SPEED ®

Laufjacke

Abtrennbare Ärmel

– auch als Weste tragbar

Atmungsaktiv, wind- und

wasserabweisend

Luftzirkulation durch Falte

auf dem Rücken

Material: Oberstoff 100% Polyester,

Futter 100% Polyester,

Frottee-Optik

Stück 10, 99*

Wellness-Hose

für Damen

Verschiedene Modelle in bequemer Weite

Elastische Bündchen mit Kordelzug

Modische Farben

Teilweise mit Druckmotiv und Eingrifftaschen

95% Baumwolle / 5% Elasthan-Lycra

Größen: S (36/38)

bis L (44/46) Stück 7, 49*

Schneidebrett

aus Holz

Mosaikdesign

Ovale und quadratische Form

Größe: oval ca. 24,5 x 20 cm,

quadratisch ca. 25 x 25 cm

Stärke: ca. 2,5 cm

Mit verchromten

Griffen Stück 4, 59*

PUTZMEISTER ®

Mikrofaser-

Bodentuch

Mit Gitternetz-Struktur für eine

besonders hohe Schmutzaufnahme,

Maße:

ca. 50 x 55 cm

2er-Pckg. 3, 79*

online: www.aldi.com

PRÄZISE – SCHNELL – SLIM DESIGN

* „ALDI aktuell”-Artikel sind immer nur kurzzeitig im Verkauf. Wir planen die Angebotsmenge jeweils mit dem Ziel, der Nachfrage für mindestens drei Tage entsprechen zu können.

Auch bei sorgfältigster Planung der Angebotsmenge ist es aber nicht immer vermeidbar, dass einzelne ALDI-Märkte bereits am ersten Verkaufstag ausverkauft sind. Wir bitten um Ihr Verständnis.

®

Inkl. 1 GB Speicherkarte

Inkl. 2. (Ersatz) Akku

Digitale Kamera

MEDION Life P42888

8,0 Megapixel CCD Sensor

für herausragende Fotoqualität

Hochwertiges Metallgehäuse

3-fach optischer Zoom

Inkl. Ersatzakku und Tasche

Hohe Lichtempfindlichkeit

bis ISO 1600

Gesichtserkennung

®

36 36 Monate

Hersteller-

Garantie

Zubehör:

2 Li-ion Akkus, Netzteil, Ladeschale,

Software CD,USB-Kabel, AV-Kabel,

Tasche, Trageschlaufe,

Abmessungen: ca. 9,6 x 5,7 x 2,4 cm

Gewicht: ca. 110 g

(ohne Akku) Stück 79, 99 *

Modische

Jeans in Glanzoptik

83% Baumwolle / 15% Polyamid / 2% Elasthan

Silhouette in modischer Form Look mit trendigen Effekten

Dezent glänzende Optik "Must-Have" der Herbst/Winter-Saison

Idealer Kombinationsartikel zum "Long-Sweatshirt"

Größen: 36 bis 44 Stück 12, 99*

Long-Sweatshirt für Damen

95% Baumwolle / 5% Elasthan-Lycra

Aktueller Look

Modisch gestylt in langer Form

Z. T. mit Kapuze oder Kängurutasche

Verschiedene Modelle in aktuellen Trendfarben

Größen: S (36/38) bis L (44/46)

Stück 7, 99*

Minimizer-BH

Sanfte Modellierung der Cups

durch spezielle Schnittführung

bewirkt optische Verkleinerung

des Cupvolumens

Perfekte Formgebung und

optimaler Tragekomfort

Modelle mit oder ohne Formbügel

Mit hochwertigem Spitzenband

oder Stickereimotiv

Mit Komfortträger und Unterbrustband für sicheren Halt

Material: Cups und Vorderteil 100% Polyamid,

Seitenteile 85% Polyamid, 15% Elasthan

Cup: C, D, E, Größe: 75 bis 95 Stück 4, 99*

NINTENDO ®

Wii-Spiele 10 Top-Spiele der Genre Simulation,

Adventure, Action, Racing und mehr

für die Wii, z.B.

Harry Potter und der Orden des Phönix

Der goldene Kompass

Bee Movie

je Spiel19, 99*

Foto-Glanzpapier

Spezial-Ink-Jet-Fotopapier

DIN A 4 oder 4" x 6"

Glänzend für fotorealistische

Drucke bis 5760 dpi

Schnell trocknend und wischfest,

280 g/qm

je Packung 4, 99*

8.0

Megapixel

Sport- oder Lenkdrachen

Segel aus strapazierfähigem Rip-Stop-Nylon

3 bis 5 mm Glasfaserstäben

Sportdrachen: Wickelgriff mit ca. 35 m Polyester-

Flugleine, geeignet für Windstärken 3 bis 5 Beaufort

Lenkdrachen: 2 Spulen mit jeweils bis zu 50 m

Polyester-Flugleine, geeignet für

Windstärken 2 bis 5 Beaufort

Versch. Modelle und Farben

Nach Aufbau sofort

flugbereit Stück 3, 99*

3”

LC-Display

Inkl.

1GB

SD-Speicherkarte

Magnetbücher

Format ca. 26 x 29 cm

Je ca. 12 Seiten inkl. Cover

40 Magnet-Elemente

Verschiedene Titel

Stück 4, 99*

25. Sept.

Kohlrabi

Stück

0,24

Ursprungsland: Deutschland

Porree

Klasse 1

kg 0,79

Ursprungsland: D / NL / B

Auswahl und Qualität

immer zum besten Preis!

Bitte vergleichen Sie!

Orangen „Valencia Lates”

Klasse 1

(kg = 0,77)

1,5 kg1,15

Ursprungsland: RSA / Simbabwe

Bananen

kg 0,82

Ursprungsland: Lateinamerika

Stauden-Herbst-Sortiment

Verschiedene Sorten im 9-cm-Topf,

mit Pflanzanleitung Pflanze 0, 75*

Wellness-

Socken

Material 97% Polyester,

3% Elasthan

Verschiedene Farben

Größen:

36 bis 44

Paar1, 29*

... ab Do.

... ab Do.

25. Sept.


Erinnerung an Tiermaler Willi Schütz

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | LOKALES

Hülsta

Über

100 Jahre

by

57080 EISERFELD · Bühlstraße 14

Telefon (02 71) 3 58 11

Gasthof

Pension

seit 1910

Oktoberfest

mit bayerischen Spezialitäten

von Donnerstag, 25. September,

bis Sonntag, 28. September 2008

Freitag und Samstag Live-Musik

Auf Ihren Besuch freut sich

Familie Mathes

Wetzlarer Straße 25 • Netphen-Werthenbach

Tel. 0 27 37 / 9 10 71 · www.gasthof-groos.de

Wieder daheim

Dilldappen wurde gefunden

Netphen. Die Dilldappen-

Fahndung endete jetzt erfolgreich.

Dies teilt die Stadt

Netphen mit. Demnach gestanden

ein 20- und ein 23-

Jähriger aus Netphen, die Dilldappenfigur

der Stadt Netphen

vom Wanderparkplatz „Haincher

Höhe“ gestohlen zu

haben. Über ein Online-Auktionshaus

verkaufte der 20-Jäh-

P

rige die Figur anschließend. Ersteigert

wurde sie von einem

Geisweider, der Holzfiguren

sammelt und mit dem Dilldappen-Kauf

ein vermeintliches

„‚Schnäppchen“ machte. Dort

fanden Kreuztaler Kriminalbeamte

den Netphener Dilldappen:

Ausgestattet mit einem

„Willkommen“-Schild begrüßte

er dort die Besucher.

Dünen auf Garage

Projekt der Kunstschüler

Netphen. Ein ungewöhnliches

Projekt setzten Jugendkunstschüler

in Netphen um. Die

15- bis 18-Jährigen verzierten

Tore einer Doppelgarage mit

Acrylfarben mit dem Bild einer

Dünenlandschaft. Nachdem

ein Auto und ein Schlagzeug

in Teamarbeit bemalt wurden,

Tiermalerei

Veranstaltung im Forsthaus

Lützel/Hohenroth. Um den

Tiermaler Willi Schütz geht es

in einer Veranstaltung am Freitag,

26. September, im Waldinformationszentrum

Forsthaus

Hohenroth. Willi Schütz lebte

von 1914 bis 1995. Einige sei-

wagten sich die Netphener erneut

an ein solches Projekt.

Das Motiv wurde vom Garagenbesitzer

vorgegeben.

Demnächst werden die Elfbis

14-jährigen Kunstschüler

Außenverteilerkästen am Alten

Feuerwehrgerätehaus

künstlerisch gestalten.

ner Zeichnungen, Aquarelle,

Gemälde, Drucke und Restexemplare

seines Buches „Wie

das Fell gegerbt wurde“ können

käuflich erworben werden.

Auskunft erteilt Wolfram Martin

unter (0 27 51) 5 12 89.

NACHHILFE

Siegen

Kölner Str. 62

0271/ 317 61 01




„SYRINX“ IN

KREDENBACH

Kredenbach. Das weißrussisches

Flötenensemble

„Syrinx“ und der Zimbal-

Virtuose Mikhail Leontschik

kommen erneut nach

Kredenbach. Ihr gemeinsames

Konzert findet am

Donnerstag, 23. Oktober,

ab 19.30 Uhr, im Gemeindezentrum

Kredenbach

statt. Der Eintritt ist frei.

Die humanitären Hilfsorganisation

„Heim statt

Tschernobyl“ lädt zu diesem

Konzert ein. Die Musiker

verzichten auf ihre Gage

und bitten stattdessen

um eine Spende für „Heim

statt Tschernobyl“. Auskunft

erteilen Wiebke und

Ludwig Brügmann unter

(0 27 32) 1 21 39.

MARKT IM

JOHANNLAND

Irmgarteichen. Am Sonntag,

28. September, findet

in der Zeit von 11 bis 18

Uhr der große Kleintier-,

Bauern-, Öko- und Trödelmarkt

in Irmgarteichen

statt. Veranstaltet wird der

Markt in und um die

Schützenhalle und auf

dem großen Marktplatz.

für Kinder wird dort ein

Karussell aufgestellt und

ein Streichelzoo eingerichtet.

Ab 11 Uhr versorgt

eine Gulaschkanone die

Besucher mit Suppe.

OLDIES

Irmgarteichen. Viele Jahre

lang veranstaltete der

MGV „Cäcilia“ Irmgarteichen

ein Waldfest auf dem

Grillplatz. Aufgrund des

bekannt „guten“ Siegerländer

Wetters fiel das Fest

allerdings immer öfter

buchstäblich ins Wasser.

Daher entschloss man sich

vor zwölf Jahren, statt

Waldfest eine Oldie-Night

ins Leben zu rufen. Seither

findet diese jährlich am 2.

Oktober im Schützenhaus

in Irmgarteichen statt. So

auch in diesem Jahr: Am

Donnerstag, 2. Oktober,

wird ab 19.30 Uhr in der

Schützenhalle gefeiert.

Spender geehrt

DRK ließ zur Ader

Alle Fächer,

alle Klassen

individuelle Beratung

2 kostenl. Probestunden

auch Einzelnachhilfe zu

Hause möglich

Jetzt anmelden, Müsen. Zum Blutspendetergitta Werry, Barbara Roth,

35 Euro sparen!

min, den der DRK-Frauenver- Margarete Schütze-Kiehl, Joa-

www.lernstudio-barbarossa.de

ein Müsen-Dahlbruch mit dem

DRK-Blutspendeinstitut Hachim

Müsse und Manfred

Franz. Gerhard Henkel und

gen in der Stahlberg-Grund- Eberhard Hedden gaben ihr

schule durchführte, kamen 180 Blut zum 40. Mal, zum 25. Mal

Spender, darunter fünf Erst- waren dabei Mechthild Tiepelspender.

Mehrfachspender ermann, Bernhard Wiesel, Udo

hielten ein kleines Geschenk, Lehmann, Reinhard Becker Das Siegener Gitarren- und Mandolinenorchester tritt

Blumen und Urkunden: und Dirk Salomon.

am 19. Oktober im Leonhard-Gläser-Saal auf.

Detlef Zirkelbach spendete Die Urkunden für ihre

sein Blut zum 75. Mal. Horst zehnte Spende erhielten Rena-

Stötzel war zum 70. Mal dabei. te Becker, Kathrin Phillip, Tat-

Zum 50. Mal spendeten Marjana Fuhr und Ramona Reber.

Alles über Pilze

Infos im Rathaus

Geisweid. In Zusammenarbeit

mit den Pilzfreunden Kreuztal

veranstaltet die Umweltabteilung

der Stadt Siegen am Samstag,

27., und Sonntag, 28. September,

von jeweils 10 bis 16

Uhr im Foyer des Rathauses

Geisweid zum zweiten Mal ihre

Pilz-Informationstage.

Die Pilzfreunde Kreuztal sind

eine Gruppe interessierter Laien,

die seit vielen Jahren regelmäßig

Pilze im Siegerland suchen

und bestimmen, fotografieren

und dokumentieren. So

konnten bei den gemeinsamen

Exkursionen schon über 700

verschiedene Arten nachgewiesen

und in einer Datenbank erfasst

werden. Wenn das Wetter

im Vorfeld stimmt, können bis

zu 200 Arten frisch gesammelter

und bestimmter Frischpilze ge-

zeigt werden. Tipps zum Sammeln

von Speisepilzen, möglichen

Belastung von Wildpilzen

mit Schwermetallen und Radioaktivität,

aber auch erforderliche

Notmaßnahmen, die bei

Verdacht auf Pilzvergiftung ergriffen

werden müssen, werden

angeboten. Wer möchte, kann

selbst gesammelte Pilze mitbringen

und sie von den Experten

bestimmen lassen.

Im Gespräch versuchen die

Pilzfreunde, alle Fragen zu beantworten.

Außerdem gibt es

Informationen über die Teilnahme

an den monatlichen Exkursionen.

Abgerundet wird das Informationsangebot

durch eine

Ausstellung zur Rolle von Pilzen

im Naturhaushalt, die noch bis

zum 6. Oktober im Foyer des

Rathauses Geisweid zu sehen ist.

Schreiner geht

Konzert im Oktober

Siegen. Das Siegener Mandolinen-

und Gitarrenorchester präsentiert

am Sonntag, 19. Oktober,

um 16 Uhr sein Jahreskonzert

im Leonhard-Gläser-Saal

der Siegerlandhalle. In diesem

Jahr handelt es sich um ein besonderes

Konzertereignis, da es

gleichzeitig der Abschied von

Gerd Schreiner sein wird, der

Neue Öffnungszeiten

Für die Ferien anmelden

Geisweid. Nach dem Start des

FUCHS-Projektes im Jugendtreff

Geisweid, in dessen Rahmen

Schulkinder bereits ab

11.30 Uhr betreut werden,

haben sich die Zeiten für offene

Angebote in der städtischen

Einrichtung geändert: Für Kinder

ist Montag, Dienstag und

Donnerstag von 15 bis 17 Uhr

geöffnet. Mittwoch ist Kinder-

20 Erzieherinnen bilden sich fort

Siegen. Wie kann ich kirchliche Feste zum Anlass nehmen, um mit Kindern Glauben zu lernen?

Wie leben wir den Glauben im Alltag? Diesen Grundfragen gehen derzeit 20 Erzieherinnen aus 18

evangelischen Tageseinrichtungen in einer Langzeitfortbildung des Referates der Kindertageseinrichtungen

der Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein nach. Segen, Tod, Abschied, Herkunft,

Zukunft, Freude an der Schöpfung ist ein Teil der Themenpalette, die in den zwölf Veranstaltungen

pädagogisch und didaktisch aufgearbeitet werden. Die Teilnehmerinnen erhalten dabei viele

praktische Tipps, die sie direkt in den evangelischen Einrichtungen umsetzen können.

seine Arbeit aufgeben muss. In

dem Konzertprogramm werden

Höhepunkte der letzten Jahre zu

hören sein. Vizedirigent Karl-

Heinz Pithan, bisher aktiver Gitarrist

im Orchester, wird danach

den Taktstock und die musikalische

Leitung übernehmen,

so dass die Orchesterarbeit lückenlos

weitergeführt wird.

tag von 15 bis 18 Uhr. Freitag

kann der Jugendtreff von 14.30

bis 16 Uhr besucht werden. Für

Jugendliche von 14 bis 21 Jahren

ist Montag und Donnerstag

zwischen 17 und 21 Uhr geöffnet.

In der zweiten Herbstferienwoche

ist der Jugendtreff immer

ab 13 Uhr geöffnet. Dann

wird um Anmeldung gebeten:

(02 71) 8 32 20.

WAS TUN

BEIM UNFALL?

Siegen. Schnell ist ein kleinerer

oder auch größerer Unfall

passiert. Gut, wenn dann der

Versicherungsschutz stimmt.

Privat vorzusorgen ist mittlerweile

eine Selbstverständlichkeit.

Aber was ist, wenn man

im Rahmen seines Ehrenamtes

verunglückt oder selbst einen

Unfall verursacht? Wer kommt

dann für die verursachten

Schäden auf? Wird hier ein

Unterschied zwischen dem organisierten

und nicht organisierten

Ehrenamt gemacht?

Diese und andere Fragen werden

im Rahmen eines Workshops

beantwortet. Die Fortbildungsveranstaltung

des Ehrenamtservice

des Kreises Siegen-

Wittgenstein findet am Donnerstag,

25. September, von

17.30 bis 19.30 Uhr im Medien-

und Kulturhaus Lÿz, Raum

206, St.-Johann-Str. 18, in Siegen

statt. Die Teilnahme ist für

ehrenamtlich Tätige kostenlos.

Anmeldung unter (02 71)

3 33-23 10.


Ausstellung zu Migranten-Leben

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | LOKALES

Jugendliche sprachen über Pfingsten

Allenbach. 64 Jugendliche aus Dahlburch, Herzhausen und Hilchenbach kamen ins Gemeindezentrum

Sankt-Augstinus-Keppel zur Firmvorbereitung. Gemeindereferentin Yvonne Engemann und

sieben Katecheten brachten mit Rollenspiel, intensiven Gesprächen und Meditationen den

Firmlingen die biblische Pfingsterzählung näher. Sie sollten erleben, dass die scheinbar profane und

sakrale Welten miteinander verwoben sind. Eine Kirchenführung schloss die Veranstaltung ab.

Spurensuche

Was aus Gastarbeitern wurde

Kreuztal. Vom 13. Oktober bis

19. Oktober findet in der Fritz-

Erler-Siedlung in Kreuztal die

Interkulturelle Woche unter

dem Thema „Teilhaben – Teil

werden“ statt. Im Rahmen dieser

Veranstaltung präsentiert

der Ausländerbeirat der Stadt

Kreuztal in den Räumen der

Volksbank-Filiale die Fotoausstellung

„Projekt Spurensuche“.

Die Ausstellung wird bereits

am Montag, 6. Oktober,

um 17 Uhr von Maraike Krull

Einkellerungskartoffeln

aus den besten deutschen Anbaugebieten!

Cilena

festkochend, gelbfleischig,

Salatkartoffel

25-kg-Sack

6. 99

HKL I – Premium-Qualität

39. 99

Elektro-Laubsauger

Typ BVT 2400 Shark, 2400 Watt, 230 V.,

3 Funktionen: Saugen, Blasen, Häckseln.

Maximale Blasgeschwindigkeit: 270

km/h, Saugleistung 12m 3 /min. Häckselt

Laub auf 1/10 des ursprünglichen

Volumens. Großer 40 Liter-Laubsack.

TüV/GS, CE-geprüft. 2 Jahre Garantie

de Hawie vom Ministerium für

Generationen, Familie, Frauen

und Integration des Landes

NRW eröffnet. Die Ausstellung

ist bis einschließlich 17.

Oktober zu den üblichen Öffnungszeiten

der Volksbank zu

sehen.

Die Ausstellung zeigt Wege der

Integration und dokumentiert

die Wohnsituation der ersten

Gastarbeiterära in einer mittelgroßen

Stadt (Ratingen) zum

Beginn der 70er Jahre bis hin

zur Wohn- und Lebenssituation

ausgewählter Mitbürger dieser

Generation im Jahre 2007

in Bild und Text. Ehemalige

Kinder- und Jugendliche dieser

Generation, die in diesem Umfeld

gelebt haben und groß geworden

sind, stehen im Mittelpunkt

des Projektes.

Ausgehend von dem Personenkreis

versucht die Ausstellung

den Weg einer Integration

nachzuzeichnen.

Kartoffelkisten

Granola

vorw. festkochend, gelbfleischig

25-kg-Sack

5. 99

1–4 Zentner

ab 25,95

Preisfuxx

Rindenmulch

Mittelfeine Struktur, aus

zerkleinerter Nadelholzrinde.

70-Liter-Sack

1. 99

1 Liter = 0,03

ZEIT ZUM

ABNEHMEN

Hilchenbach. Überflüssige

Pfunde lassen sich schwer

in den Griff bekommen.

Will man auf Dauer abnehmen,

kommt es nicht nur

darauf an, was man isst,

sondern auch persönliche

Gewohnheiten spielen

eine große Rolle. Wie man

falschen Ernährungsweisen

auf die Spur kommt, zeigt

ein Angebot der Techniker

Krankenkasse (TK) in Hilchenbach.

Der Kurs „Zeit

zum Abnehmen“ beginnt

am Dienstag, 14. Oktober,

um 18 Uhr. Treffpunkt ist

die Neurologische Fachklinik,

Ferndorfstraße 14. Anmeldung

unter (0 27 32)

3 03-3 66.

FIT IN

ENGLISCH

Beienbach. Im November

2008 bietet die VHS Siegen-Wittgenstein

in Beienbach

einen einwöchigen

Intensivkurs „Englisch für

Beruf und Alltag“ an, der

auch als Bildungsurlaub

anerkannt ist. Es laufen

drei Stufen gleichzeitig:

Grundstufe (Voraussetzung:

ca. 4-5 Jahre Schulenglisch),

Mittelstufe (ca. 6

Jahre Schulenglisch) oder

Aufbaustufe (ab 7 Jahre

Schulenglisch). Der Unterricht

wird von Muttersprachlern

durchgeführt.

Weitere Infos unter

(02 71) 3 33-15 17.

Preisfuxx Blumenerde

Gebrauchsfertige Blumenerde.

3 Säcke à 40 Liter

4. 98

1 Liter = 0,04

Preisfuxx

Gartenkalk

25-kg-Sack

für ca. 250 m 2

Ihre Raiffeisen-Märkte

Jetzt ist Herbstzeit

57072 57250 Siegen NETPHEN

Auf der Schemscheid

57072 Siegen

Auf der Schemscheid 19

57250 Netphen 57250 Netphen

57072 SIEGEN 57250 Netphen

Kronprinzenstraße Kronprinzenstraße 7 7 Kronprinzenstraße 7

Tel.: 02 71/31 12 06 Tel.: 02 71/31 12 06 Tel.: 0 27 38 Tel.: / 69 0 64-0 27 38 / 69 64-0 Tel.: 0 27 38 / 69 64-0

Kronprinzenstr. 7 · Tel.: 0 27 38 / 69 64-0 Auf der Schemscheid 19 · Tel.: 02 71 / 31 12 06

2. 99

1 kg = 0,12

6. 99

1 Liter = 0,10

Senioren wählen

Beirat in Kreuztal informiert über Termine

Kreuztal. Über den Kreuztaler

Seniorenbeirat informiert bis

zum 27. Oktober eine Ausstellung

im Foyer des Rathauses

Kreuztal. Zudem präsentiert

sich der Seniorenbeirat am

Donnerstag, 2. Oktober, ab

8.30 Uhr, auf dem Kreuztaler

Wochenmarkt mit einem Informationsstand.

Dort stehen

Premium Pinienrinde

Ideal für die Abdeckung von Beeten.

Dekoriert und schützt. Für Gärten,

Gübel oder Gräber.

Körnung 0–7 mm.

70-Liter-Sack

Mehr drin und mehr dran zum

gleichen Preis

7–15 mm. 7.99

1 Liter = 0,11

15–25 mm. 9.99

1 Liter = 0,14

Beiratsmitglieder für Gespräche

bei einer Tasse Kaffee zur

Verfügung.

Demnächst finden die

Wahlen zum neuen Seniorenbeirat

statt. Wahlberechtigt

und wählbar sind Kreuztaler ab

60 Jahre. Die Wahlen finden

in den Frühstückstreffs der

Ortsteile statt: am 7. Oktober

Komplett-Preis

6. 99

1 kg = 0,28

gartenkraft

Dolomitkalk

Bodenverbesserer für alle Kulturen

und Bodenarten.

Feingekörnt, staubarm. Hebt den

pH-Wert und versorgt den Boden

mit Magnesium.

25-kg-Sack für ca. 250 m 2

Das Set: Strauchschere

Accu BS 80 mit 25% mehr

Leistung inkl. Rasenmesser

und Ladegerät im praktischen

und robusten

Werkzeugkoffer.

89. 99

Machen Sie Ihre Pflanzen

winterfest

Große Auswahl an

Schutzmatten,

Jute-Schutzvliese,

in Littfeld, am 8. Oktober in

der Fritz-Erler-Siedlung, am 10.

Oktober in Kredenbach, am

14. Oktober in Buschhütten,

am 16. Oktober in Kreuztal,

am 21. Oktober in Fellinghausen/Heestal/Osthelden,

am 22.

Oktober in Krombach, am 28.

Oktober in Ferndorf und am 5.

November in Eichen.

nur

z. B.

Jute-Sack

Weidenmatten usw. 1. 99

ab


Klara T. fühlt sich heimisch

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | COCKTAIL

Öffnungszeiten:

Freitag, 3. Okt. 12-17 Uhr

sonntags 12-17 Uhr

Werben bringt GEWINN.

Ehepaar nimmt Behinderte auf

Wie Klara T. zu den Agethens kam

Münster. Für Klara T. ist die

Sache eindeutig: Zu Heribert

und Anne Agethen sagt sie

„Papa und Mama“. Zu ihnen

gehört sie, die Wohnung in

Münsters Kreuzviertel ist ihr

Zuhause. Wen kümmert es da

schon, dass die 63-jährige Klara

ein paar Jahre älter ist als

ihre Pflegeeltern? Sie selbst

sieht darin jedenfalls keinen

Widerspruch. Die liebevoll

„Klärchen“ genannte Frau ist

geistig behindert. „Sie ist etwa

auf dem intellektuellen Stand

einer Vierjährigen“, sagt Heribert

Agethen.

Fast ihr ganzes Leben hat

Klara in Heimen und psychiatrischen

Kliniken verbracht.

Aus schwierigem sozialem Milieu

stammend wurde sie bis

zum 18. Lebensjahr unter fragwürdigen

Bedingungen in

einem Heim bei Hamm betreut,

kam dann ins Landeskrankenhaus

„Mariental“, der

späteren Klinik des LandschaftsverbandsWestfalen-Lippe

(LWL), nach Münster. Dort

wohnte sie 45 Jahre. Bis sie in

den Agethens eine neue Familie

fand.

Bereits seit einigen Jahren

war Heribert Agethen amtlich

bestellter Betreuer für die geistig

Behinderte, die im Wohnverbund

der münsterschen

LWL-Klinik lebte. Als eine für

ein Jahr bei dem Ehepaar aufgenommene

psychisch erkrankte

Frau den Haushalt verließ,

um ihren Alltag wieder

allein zu meistern, witterte

Klara im Februar 2007 ihre

Chance. Sie wolle jetzt hier

einziehen, gab sie den Agethens

bei einem Besuch zu verstehen.

Und die ließen sich

nicht lange bitten.

Klara bezog ihr neues Domizil.

Mit Stolz führt sie Be-

suchern ihr eigenes Schlafzimmer

und ihren Wohnraum vor,

weist auf ihre Stofftiersammlung

und die Fotos ihrer Freunde.

„Sie ist hier bei uns inzwischen

voll integriert“, sagt der

Hausherr. Für Familienmitglieder,

Freunde und Bekannte gehört

die 63-Jährige jetzt einfach

ganz selbstverständlich

dazu, genießt im Rahmen des

Möglichen ihre Freiheiten.

Fast täglich besucht sie auf

eigene Faust alte Bekannte in

der nahe gelegenen LWL-Klinik,

fährt auch mal mit dem

Bus in die Stadt. „Das hat sie

im Griff“, sagt ihr 60-jähriger

Pflegevater.

Schwierig wird es allenfalls,

wenn die Diabetikerin Dinge

isst oder trinkt, die hinterher

einen überhohen Blutzuckerspiegel

zur Folge haben. Eine

Cola zum Beispiel, die für sie

„zwei Holland“ heißt. Für alle

Fälle hat sie immer ein Kärtchen

bei sich, auf dem steht,

dass sie zuckerkrank ist und

Süße Armbänder und Ketten

Wesel. Die 36-jährige Goldschmiedin Tanja Hartmann aus Wesel

entwirft ungewöhnliche Armbänder und Ketten aus Silikon

und Gummibändern. Die weißen Ringe im Schaufenster ihres

Ladens haben die Form von winzigen Baisers und liegen geschickt

drapiert neben schwarzen Ketten, die an gerollte Lakritzschnecken

erinnern. Tatsächlich aber sind die Ringe, Ketten,

Ohrringe und Armbänder aus Silikon gespritzt oder aus Plastik

aufgerollt, mit einem Verfahren, das Hartmann selbst entwickelt

hat. Der reine Materialwert beträgt dabei in der Regel bloß

einige Cent. Foto: ddp

Neues Zuhause: Klara T. fühlt sich bei Familie Agethen heimisch. Foto: ddp

eine zuckerfreie Cola wünscht.

Dass es auch mal zu Auseinandersetzungen

mit Klara

kommt, betrachtet Heribert

Agethen als ganz selbstverständlich.

„Dann zieht sie sich

für eine Weile zurück“, schildert

er die Lage bei „dicker

Luft“. Aber immer folge die

Versöhnung auf dem Fuße.

Überhaupt ist die Grundstimmung

der Mitbewohnerin, die

in der LWL-Klinik „die Singende“

genannt wurde, meist

positiv. Sie mag den Umgang

mit anderen Menschen.

Mit der dauerhaften Aufnahme

von Klara reiht sich das

münstersche Ehepaar ein in die

stetig wachsende Gruppe von

derzeit 270 Gastfamilien, die

in Westfalen-Lippe 300 Menschen

mit Behinderungen unter

dem eigenen Dach betreuen.

Auch in der Region Rheinland

gibt es immer mehr engagierte

Familien. Derzeit seien

dort rund 150 Behinderte bei

Pflegefamilien untergebracht,

heißt es beim Landschaftsverband

Rheinland (LVR). Kerstin

Schwarte vom Sozialwerk

St. Georg, die die Agethens als

Betreuerin begleitet, gerät ins

Schwärmen. „Ein idealer Fall“,

kommentiert sie die Beziehung,

die sich zwischen Klara

und ihrer Gastfamilie entwickelt

hat.

Nicht immer funktioniert

die Aufnahme geistig oder körperlich

behinderter oder psychisch

kranker Menschen so

reibungslos. Und dennoch:

„Die bisherigen Erfahrungen

zeigen, dass sowohl die behinderten

Menschen als auch die

aufnehmenden Familien die

Situation als Gewinn betrachten“,

sagt LWL-Sozialdezernent

Matthias Münning.

Für die Agethens und „ihr

Klärchen“ gilt das auf jeden

Fall. Sich nach eineinhalbjährigem

Zusammenleben noch

einmal trennen? Das ist für alle

Beteiligten undenkbar.

US-Duelle im TV

ARD und ZDF senden

Mainz/München. Die Fernsehduelle

im US-amerikanischenPräsidentschaftswahlkampf

werden von ARD und

ZDF live übertragen. Das teilten

beide Sender mit. Dreimal

treffen sich die beiden Spitzenkandidaten

John McCain

und Barack Obama, um vor

laufenden Kameras zu debattieren.

Zudem ist ein Rededuell

zwischen den Anwärtern der

Vizepräsidentschaft Sarah Palin

und Joseph Biden geplant.

Die ARD überträgt die erste

Debatte zwischen dem Konservativen

McCain und dem Demokraten

Obama in der Nacht

vom 26. auf 27. September

von 2.55 Uhr bis 4.35 Uhr. Im

ZDF läuft dann in der Nacht

vom 2. auf 3. Oktober um 2.50

Uhr die Debatte zwischen Palin

und Biden und in der

Nacht vom 7. auf 8. Oktober

ebenfalls um 2.50 das zweite

Aufeinandertreffen von

McCain und Obama. Die dritte

Debatte zwischen den beiden

Spitzenkandidaten läuft

dann wiederum in der ARD in

der Nacht vom 15. auf 16.

Oktober ab 2.55 Uhr.

Beide Sender wollen die

Duelle im Anschluss von

ihren Nordamerika-Korrespondenten

analysieren lassen

und ein Stimmungsbild über

die Wirkung der TV-Debatten

bei der US-amerikanischen

Bevölkerung ausmachen.

(ddp)

kurz

&BÜNDIG

EXPLOSION

IN ESSEN

Essen. Im Essener Stadtteil

Kray kam es in einer leerstehenden

Lagerhalle zu

einer Explosion. Ein 16-jähriger

Anwohner wurde in

der Nacht zu Dienstag laut

Polizei durch die Druckwelle

leicht verletzt. Zur Ursache

der Explosion lagen

zunächst keine Hinweise

vor. Durch die Detonation

wurde auch ein angrenzender

Supermarkt beschädigt.

Die früher von

einer Schreinerei genutzte

Lagerhalle wurde teilweise

zerstört. Der Jugendliche

hatte zum Zeitpunkt der

Explosion zufällig an

einem offenen Fenster seiner

Wohnung gestanden

und war von der Druckwelle

erfasst worden. (ddp)


Buschkreis eröffnet die Saison

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | LOKALES

Wir haben unsere

neuen Geschäftsräume bezogen

Es freut sich auf Ihren Besuch

Volker Stein und sein Team!

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 1000 bis 1400 Uhr

Montag, Mittwoch, Freitag 1500 bis 1800 Uhr

Samstag 1000 bis 1200 Uhr

Volksfürsorge Versicherungsgruppe

Volker Stein

Bezirksdirektion Hilchenbach

Markt 5 · 57271 Hilchenbach

Tel. 0 27 33.8 11 48-12

Jetzt beantragen

Fördergeld für Jugend

Hilchenbach. Die Stadt Hilchenbach

stellt wieder

12 000 Euro zur Verfügung,

um die Kinder- und Jugendarbeit

der Vereine und Verbände

zu unterstützen. Nach

einem Beschluss des Ausschuss

für Jugend, Sport, Soziales

und Frauenfragen erhalten

die in der Jugendpflegestatistik

erfassten Einrichtungen

einen pauschalen

Zuschuss von je 100 Euro.

Die verbleibende Summe

wird entsprechend der Anzahl

der jugendlichen Mitglieder

auf alle antragstellenden

Vereine verteilt. Die Bewerbung

für einen Zuschuss

muss bis zum 30. September

im Rathaus eingegangen

sein. Das Antragsformular ist

im Bürgerbüro zu erhalten

und kann im Internet unter

www.hilchenbach.de in der

Rubrik Service/Aktuelles–

Formulare heruntergeladen

werden.

Posaune im Mittelpunkt

Buschpreisträger konzertiert

Mit dem Antrittskonzert des 28. Brüder-Buschpreisträgers

aus dem Jahr 2007, des Posaunisten Frederic Belli

aus Freiburg, wird in Dahlbruch die Saison eröffnet.

Dahlbruch. Am Donnerstag,

25. September, können sich

die Zuhörer auf ein Konzert

mit der Philharmonie Südwestfalen

im Gebrüder-Busch-

Theater mit einem erlesenen

Programm freuen. Das Eröffnungskonzert

der 48. Spielzeit

des Gebrüder-Busch-Kreises,

das von Chefdirigent Russell

N. Harris dirigiert wird, ist zugleich

auch das Antrittskonzert

des 28. Brüder-Buschpreisträgers

aus dem Jahr 2007, des

Posaunisten Frederic Belli aus

Freiburg. Im Anschluss an seinen

Auftritt wird dem jungen

Künstler die Urkunde des Prei-

Glaubensseminar

Abendreihe in Kreuztal

Kredenbach. Ein Glaubensseminar

bieten Pfarrer Volker

Bäumer und ein Trägerkreis

im Oktober und November

im Kredenbacher

Gemeindezentrum, Eckertswehr

23, an. Das Seminar

behandelt laut Ankündigung

grundlegende Glaubens-

und Lebensfragen.

Eine vorherige Anmeldung

ist erwünscht. Die Kursabende

finden jeweils von 20

Uhr bis bis 22 Uhr statt. Die

Termine sind am 13. Oktober,

16. Oktober, 20. Okto-

Heute informieren

Thermografie-Aktion startet

Kreuztal. Eine Thermografie-

Aktion bietet die Stadt Kreuztal

auch vor dem kommenden

Winter an. Am heutigen Mittwoch,

24. September, ab 19

Uhr, findet dazu eine Info-Veranstaltung

in der Stadthalle

Kreuztal statt. Bei der Thermografie

werden mithilfe spezieller

Infrarot-Kameras Wärmebilder

von Gebäuden erstellt

und in ein Thermogramm

übertragen. So können die

Stellen im Gebäude ausgemacht

werden, wo die stärks-

ses im Busch-Theater verliehen.

Zur Aufführung kommt

das Konzert für Posaune und

Orchester von Launy Gröhndahl,

das umrahmt wird von

der romantischen Komposition

„Nachtklänge des Ossian“ von

Nils W. Gade und der Sinfonie

Nr. 1 von Robert Schumann.

Frederic Belli wurde im

Jahr 1982 in Wolfach geboren

und erhielt im Alter von zehn

Jahren seinen ersten Posaunenunterricht.

Er studierte an

der Hochschule für Musik und

Theater in Hannover. Ein

Erasmus-Austausch führte ihn

an das Konservatorium in Rotterdam.

Frederic Belli war fünffacher

erster Bundespreisträger

bei „Jugend musiziert“ und

wurde 2004 mit dem 3. Preis

beim Internationalen Posaunenwettbewerb

„Prager Frühling“

ausgezeichnet. Im Jahr

2005 war er außerdem Grand-

Prix-Gewinner des Internationalen

Blechbläserwettbewerbs

in Danzig.

Zahlreiche Preise folgten.

Seit Oktober 2006 ist Frederic

Belli Solo-Posaunist beim

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden

und Freiburg. Das

Konzert im Gebrüder-Busch-

Theater beginnt um 20 Uhr.

Theaterschule

Ferienangebot für Kinder in Kreuztal

Kreuztal. In der ersten

Herbstferienwoche findet im

Littfelder Jugendtreff

„Glonk“ ein Theater-Workshop

für Kinder und Jugendliche

von elf bis 14 Jahren

statt. Beim Improvisationstheater

werden Geschichten

aus dem Nichts erfunden. Es

gibt keine vorgefertigten

Texte, keine feste Rollen

oder Requisiten. Abschließen

wird der Workshop mit

einer Impro-Show. Der

Workshop findet von Montag,

29. September, bis Donnerstag,

2. Oktober, jeweils 9

bis 15 Uhr statt im Jugendtreff

„Glonk“, Adolf-Wurmbach-Straße

7 in Kreuztal.

Geleitet wird der Kurs von

Nicole Lützenkirchen und

Jessica Höhn vom Off-Theater

nrw aus Neuss.

Anmeldungen nimmt die

Kinder- Jugendförderung bis

25. September an unter

(0 27 32) 5 12 79, per E-Mail

an jugend@kreuztal.de.

ber, 22. Oktober, 27. Oktober,

30. Oktober, 3. November

und 6. November.

Anmeldungen nehmen

entgegen Irmela und Dieter

Stracke, Zitzenbachstraße

42, Kreuztal, unter

(0 27 32) 58 22 43, E-Mail:

iud@familie-stracke.de, und

Friedhelm Linde, „An der

Bahn 34“, Kreuztal,

(0 27 32) 1 28 91, E-Mail:

friedhelm.linde@gmx.de. Informationen

gibt es auch unterwww.kredenbach.de/kirche.

ten Wärmeverluste zu verzeichnen

sind. In diesem Jahr

kann im Rahmen der Kreuztaler

Sonderaktion neben dem

Thermogramm auch ein Energieausweis

für Gebäude, die

vor 1994 erbaut wurden, mitbeantragt

werden. Um möglichst

viele Teilnehmer für diese

Aktion zu gewinnen, lädt

die Stadt Kreuztal heute zur

Auftaktveranstaltung in die

Stadthalle ein. Dort wird über

den Ablauf und die Kosten der

Aktion informiert.

Woche 39, gültig vom 25.9. bis 27.9.08

Rispentomaten

aus Holland oder Belgien,

Klasse I, 1 kg

199 199 Mövenpick Eiscreme

versch. Sorten,

je 900 ml Schale

1000 ml = 3.32

Lorenz Erdnuß-Locken 250 g oder

Crunchips 200 g, versch. Sorten, je Beutel

250 g - 100 g = 0.60

200 g - 100 g = 0.75

39.25800.184

Ab jetzt:

und

präsentieren:

Hier sind sie – die drei Wochen-Gewinner unserer …

Haben auch Sie ein schönes Foto von Ihrem süßen Fratz – egal ob Wonneproppen oder (B)Engelchen – senden Sie

es mit einer Kopie der Geburtsurkunde an: SWA, Postfach, 57069 Siegen, Stichwort „SüßerFratzParade“. Bitte

vermerken Sie auf der Rückseite Name, Adresse und Geburtsdatum.

Die Babys sollten nicht älter als sechs Monate sein. Wird Ihr Foto in

einer der nächsten Ausgaben im SWA (mittwochs) veröffentlicht,

gewinnen Sie einen Warengutschein vom Spielzeugmarkt in

Niederfischbach in Höhe von 15,– Euro (die Gutscheine werden

vom Verlag versendet).

Mia

aus Wilnsdorf

* 28. 1. 2008

Carlotta

aus Wilnsdorf

* 5. 1. 2008





Maggi Meisterklasse Suppe 2

oder 3 Teller oder Saucen versch. Sorten,

je Beutel

Amecke

teilweise aus

Konzentrat,

versch. Sorten,

je 1 l Packung

Sonderangebote

und Rabattaktionen

finden Sie unter


Aus unserem SB-Regal

Frisches Schweinefilet

"Das Beste vom Schwein"

SB verpackt,

1 kg

Aus unserem SB-Regal

Frisches Hähnchen

Hkl. A, ohne Hals

und Innereien,

SB verpackt,

1 kg

Bock- oder Wiener

Würstchen

je 100 g

Gouda jung

Holländischer Schnittkäse,

48 % Fett i. Tr.,

100 g

Berentzen

Fruchtige

16/20 % Vol.,

versch. Sorten,

je 0,7 l Flasche

1 l = 7.13

Montag –Samstag bis 22 Uhr geöffnet!

In fast allen teilnehmenden Märkten. Beachten Sie die Aushänge am Markt. www.extra.de

Yildirim-Ege

aus Olpe

* 13. 11. 2007


Freude über bestandenes Examen

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | LOKALES

Woyke kommt in seine Heimat

Vering stellt Fragen im Appollino

Siegen. Andreas Woyke ist ein

Grenzüberschreiter aus Überzeugung.

Er liebt Bach über alles –

aber ebenso Jazz und Improvisation.

„Bach selbst war ein leidenschaftlicher

Improvisator“, betont

der Pianist, der seine Siegerländer

Wurzeln nie geleugnet

hat, obwohl er längst auf den

Podien der Welt unterwegs ist.

Mit seinem neuen Projekt – am

Mittwoch, 1. Oktober, ab 20

Uhr im Appollino, der kleineren

Bühne im Apollo-Theater,

live zu erleben – bringt Woyke

seine beiden Lieben zusammen:

Er verbindet sieben Sarabanden

Bachs mit sechs eigenen Kompositionen.

In diesem Gesprächskonzert

wird Apollo-Musikdramaturg

Jan Vering dem Komponisten

und Pianisten Andreas Woyke

Fragen stellen: zu seinen Anfängen

(bei denen der Gründer der

Seitenverkehrt

montierbar!

Immer flexibel

sein!

B B 54 54

Köln

A 3

Siegen

Weilburg

B B 260 260

In Ahlbach/Limburg! In Altenkirchen! In Betzdorf!

Langenhahn Rennerod Wetzlar

Westerburg

Waldbrunn

Merenberg

B B 49 49

2. Abfahrt

= Ahlbach

A 3

Frankfurt

Abfahrt

Limburg-Nord

Richtung Weilburg

Gießen

B B 417 417

B B 54 54

B B 274 274

Elbtal

Hadamar

Weilmünster

Ahlbach

Runkel Villmar

Montabaur Diez

Bad Camberg

Bad Ems Limburg

A 3

Wohnwand Nussbaum-

Nachbildung/creme, B/H/T

ca. 288x202x61 cm

Wohnlandschaft mit Funktion Federkern-Polsterung,

Liegefläche ca. 150x218 cm, Stellmaß ca. 213x282 cm

B B 54 54

B B 49 49

Weilburg

B 456 456

Hahn-

Katzenelnbogen

Nassau

stätten

Hünfelden

Nastätten

A 3

B B 417 417

Andreas Woyke gastiert im Appollino.

Siegener Musikschule, Siegfried

Fiedler, eine wichtige Rolle gespielt

hat), zu seinem Verhältnis

zu Rock und Jazz, zu den Zwängen

und Chancen eines Künst-

*Nur vom 16.

bis 30.09.08

Ahlbach/Limburg

direkt an der B49 zwischen

Limburg und Gießen, Abfahrt

Ahlbach, Am Sportplatz 7

Tel. 06433/93030

Mo. - Fr. 9.30 Uhr - 19.00 Uhr

Sa. 9.30 Uhr - 18.00 Uhr

Ruppichteroth

B B 478 478

B B 256 256

Waldbröl

Morsbach

Hennef

Kirchen

Windeck

Eitorf

Wissen

Hamm

Betzdorf

B B 256 256

Gebhardshain Daaden

Asbach

Bad Marienberg

Bad Honnef B 414

Hachenburg

Winkelbach

Waldbreitbach Puderbach

Dierdorf

Westerburg

Rengsdorf

Selters

B B 256 256

B B 413 413

3Standorte:Ahlbach/Limburg•Altenkirchen•Betzdorf

Siegburg

A 3

36xmtl.

BARPREIS 333.-

Altenkirchen

lerlebens im 21. Jahrhundert.

Woyke, 1966 in Siegen geboren,

heute in Graz lebend und lehrend,

hat in China, Frankreich,

Großbritannien, Italien, Schwe-

B 62 62

B 414

B B 8

*

Altenkirchen

an der B414/256, Abfahrt Altenkirchen/

Honneroth, Goethestraße 2

Tel. 02681/ 98460

Mo. - Fr. 9.30 Uhr - 19.00 Uhr Sa. 9.30 Uhr - 18.00 Uhr

Lieferung und

Montage gegen

geringen Aufpreis!

oder Möbeltaxi nur 10.-, 1/ 2 Std.

RAUS

DAMIT

PREIS!

Stuhl Textilleder

braun, Füße dunkelbraun

Laufbild-Leuchte

New York

oder Sunset

BARPREIS 699.-

den, Russland, Rumänien Griechenland,

Kroatien, USA, Kanada,

Südafrika und Chile konzertiert.

Der Weltreisende in Sachen

Musik hat wichtige Preise

36xmtl.

B B 256 256

Vollmerhsn. Bergneustadt

A 4

B B 256 256

Olpe

B 54 54

Kreuz

Olpe-Süd/

Wenden

Rothemühle

Denklingen

Erdingen

Hermesdorf

Freudenberg

Hilchenberg

Kreuztal

B B 508 508

B B 54 54

B B 62 62

Lützel

Weidenau

Siegen

Waldbröl

Kirchen

Hamm

Wissen

Haiger

Daaden

Altenkirchen

Hachenburg

Hof

Nister-

Möhrendorf

Bad

Höchstenbach

Marienberg

B B 256 256

B B 8

B B 62 62

B B 414 414

B B 413 413

A 45 45

Betzdorf

B B 54 54

Modell- und Maßabweichungen, Preisund

andere Irrtümer vorbehalten.

Anz_packzu_KW36+37

Betzdorf direkt an der B62 in Betzdorf,

Kölnerstr. 60-67 Richtung Wissen

Tel. 02741/9223-0 Mo. - Fr. 9.30 Uhr - 19.00 Uhr

Sa. 9.30 Uhr - 18.00 Uhr

www.packzu-sb.comder MÖBEL-SB

je

Mit Bettfunktion!

Mit Bettkasten!

gewonnen, etwa den 1. Preis

beim Hamburger Brahms-Wettbewerb,

den 1. Preis beim Wiener

Wettbewerb für Musik des

20. Jahrhunderts oder dem 2.

Preis bei der UNISA-Transnet-

Competition in Südafrika. Unter

seinen Einspielungen ragen

vier CDs im Duo mit dem Cellisten

Friedrich Kleinhapl hervor

– zwei davon international

preisgekrönt.

Woyke kann ganz spontan

sein. Das erlebten ein paar hundert

Teilnehmer von zwei Apollo-Führungen

vor gut einem

Jahr mit: Da ließ sich der Pianist,

der gerade auf Heimatbesuch

bei seinen Eltern war und

mit ihnen das neue Theater anschauen

wollte, ohne Zieren an

den Flügel bitten und begeisterte

alle mit einer improvisierten

Eigenkomposition. Karten gibt

es bei der Konzertkasse Siegen

Zeitung, (02 71) 59 40-3 50.

Auch in den Farben cognac,

beige und chocolate!

Inkl. aller Kissen!

und KÜCHEN-DISCOUNTER

handel & G EWERBE

Für den sicheren Aufstieg

Siegen. Seit vergangenem Freitag bietet Michael Milke in seinem

Geschäft „Treppen-Vielfalt“ an der Leimbachstraße 215 ein großes

Programm an Holz- und Metalltreppen an. In den unterschiedlichsten

Materialien und Ausführungen präsentiert der 43jährige

gelernte Schreiner Treppen, Handläufe und alles weitere,

was für einen sicheren Auf- und Abstieg nötig ist. Elf Ausstellungstreppen

finden die Kunden im großen Ausstellungsraum.

Früher arbeitete Michael Milke als Handelsvertreter für Schreinereien

sowie Hausbaufirmen und sammelte so 25 Jahre lang Erfahrung.

Aufmaß beim Kunden, computerunterstützte Planung und

die Vorort-Montage gehören bei der Firma „Treppen-Vielfalt“

zum Service. Und das Deutschlandweit. Die Öffnungszeiten sind

montags, mittwochs und freitags von 12 bis 18 Uhr sowie samstags

von 10 bis 14 Uhr. Kontakt unter (02 71) 37 45 39.

Schüler fasziniert

Aktionstag Automotive kam an

Siegen. Beim Aktionstag „Faszination

Automotive“ erlebten

weit über 1000 Schüler aus ganz

Südwestfalen die hohe Produktund

Produktionskompetenz

südwestfälischer Automobilzulieferer.

30 Unternehmen aus

der Region hatten an zwei Tagen

interessierte Jungen und

Mädchen zu Betriebsbesuchen

eingeladen. Sie erfuhren, wie

zum Beispiel ein Motorblock,

eine moderne Fahrzeugkarosserie

oder eine Alufelge entsteht,

wie moderne Fahrerassistenz-

Systeme entwickelt oder mit

welchen Produkten der Schadstoffausstoß

reduziert werden

kann.

Organisiert wurde die Veranstaltung

von den Industrieund

Handelskammern (IHK) in

Südwestfalen und im Rheinland.

Neben Industrieunternehmen

aus dem Automotive Netzwerk

Südwestfalen beteiligte

sich die Fachhochschule Südwestfalen

mit den Standorten

Iserlohn, Hagen, Meschede und

Soest am Aktionstag. Vor Ort

informierten Professoren über

technische Studienangebote

und zeigten die Laboratorien.

So konnten Gymnasiasten,

Hauptschüler, Real- und Gesamtschüler

erleben, was zum

Beispiel Mechatroniker, Verfahrensmechaniker

Kunststoff- und

Kautschuktechnik oder Fahrzeugbauingenieure

in der Praxis

machen. Auch Schüler der einjährigen

Berufsfachschule des

Siegener Berufskollegs Wirtschaft

und Verwaltung nahmen

das Angebot des Automotive-

Netzwerks an und besichtigten

das Automobil-Zulieferunternehmen

Gedia Gebrüder Dingerkus

GmbH in Attendorn.

Hier konnten sie automatisierte

Schweißeinrichtungen und Roboterzellen

bei der Herstellung

von Karosseriepressteilen sowie

Sicherheits- und Aufprallschutzkomponenten

für die Automobilindustrie

beobachten

und im Anschluss mit den Gedia-Personalverantwortlichen

ihre Fragen zu Technik, Unternehmen

und Ausbildung loswerden.

Viele Azubis in den Netzwerkunternehmen

führten die

interessierten Jugendlichen

durch ihre Ausbildungsbetriebe

und beantworteten Fragen zu

Produkten und Fertigungsverfahren.

In einer ersten Analyse

zogen die beteiligten Unternehmen

ein positives Fazit des Aktionstages.

Die entstandenen

Kontakte zu Schulen und Lehrern

sollen weiter vertieft werden.

„Es wurde bereits eine ganze

Reihe Verabredungen zwischen

Schulen und Betrieben

für eine weitere Zusammenarbeit

über diesen Tag hinaus getroffen“,

berichtete Roger

Schmidt, bei der IHK Siegen

für das Thema „Automotive“

zuständig. Der Aktionstag soll

auch im kommenden Jahr wieder

stattfinden.


Der Stoff, auf dem dieses einzigartige

Musical fußt, sind die biblischen Überlieferungen

einer jungen Frau aus

Mesopotamien, dem heutigen Irak.

Rebekka erhält einen Heiratsantrag,

nicht etwa von ihrem Bräutigam direkt,

sondern aus zweiter Hand. Der Knecht

aus der Familie des Bräutigams, der

im weit entfernten Kanaan lebt, überbringt

diese überraschende Botschaft.

Soll Rebekka darauf eingehen?

Immerhin hat sie keine Ahnung, wer

Siegen erleben

MIA SIND IN ALLER MUNDE

Siegen. Das kürzlich erschienene

MIA-Album „Willkommen

im Club“ wird in großer Stückzahl

über die Ladentheken und

Download-Seiten verkauft. Ergebnis

ist der Neueinstieg in den

deutschen Albumcharts auf

Platz 4. Zudem wurde MIA die

Ehre zuteil, dass sie beim MTV-

MODENSCHAU AM SAMSTAG

Siegen. Bei Chiara Moden an

der Kölner Straße 56 tut sich

am kommenden Samstag im

Rahmen des Mitternachtsshoppings

Besonderes: Um 19

European Music-Award als „Best

German Act“ nominiert sind.

Am Donnerstag, 11. Dezember,

gastieren sie in der Siegerlandhalle.

Noch gibt es Karten für

das MIA-Konzert an der Konzertkasse

Siegen, (02 71)

59 40-3 50. Sparkassenkunden

erhalten 10 Prozent Rabatt.

und um 22 Uhr ist eine Modenschau

geplant, die von

vier Models der Agentur Helga

Flusche fleißig unterstützt

wird.

Musical „Rebekka“

– die Frau, die alles riskierte, alles verlor, alles gewann!

dieser Mann ist, den sie heiraten soll.

Bis zum nächsten Morgen hat sie Zeit,

darüber nachzudenken.

Wie Rebekka sich entscheidet und wie

in der Folge ihr spannungsgeladenes

Leben weitergeht, erleben die

Besucher in drei aufwändigen Spiel-

szenen. Die aufwändige Darbietung

und die abwechslungsreiche Musik,

die in sehr verschiedenen Stilarten

Ausdruck findet, wird in einer 2 1 /2-stün-

digen Inszenierung zum kurzweiligen

und elektrisierenden Drama. Ca. 80

Personen zählt das Team auf der

Bühne und backstage (Beleuchtung,

Tontechnik, Requisiten, Kostüme). Im

Rahmen einer Tournee durch Hessen

und Nordrhein-Westfalen machen die

Unter diesem Motto finden Sie bei uns ein

umfassendes Angebot an christlicher Literatur

Christliche Bücherstube

Alte Poststraße 7 · 57072 Siegen

Tel.: 0271/56848 Fax: 0271/2339819

Wir wünschen wünschen dem Musical Musicalteam Team-Falkenstein

Falkenstein

guten viel Erfolg bei bei der der Aufführung des

Musicals Musicals „REBEKKA“ „REBEKKA“ in Siegen in (Hammerhütte)

Siegen.

Nächtlicher Einkaufsbummel

Siegen. Nach der erfolgreichen Premiere im Herbst 2007 und der nicht weniger publikumswirksamen

Frühjahrsausgabe lädt die Gesellschaft für Stadtmarketing (GSS) für Samstag, 27. September,

erneut zum Siegener Mitternachtsshopping ein. Diesmal lautet das Motto „Die Nacht wird rot!“.

Mitternachtsshopping, das heißt vor allem: Bis 24 Uhr sind die meisten Geschäfte in der Siegener

Innenstadt geöffnet. Viele der mitwirkenden Händler empfangen ihre Kunden an diesem Abend

mit attraktiven Aktionen und Preisen. Die Straßen und Plätze werden an diesem Abend zudem in

glühendes Rot getaucht sein. Farbfolien auf Schaufenstern und an Straßenlaternen verfremden das

Bild und die Atmosphäre der vertrauten Umgebung. Die rote Spur führt vom Bahnhof bis hinauf

zur Marburger Straße. Intensive Farbakzente werden am Kölner Tor und am Dicken Turm gesetzt.

Künstler im Siegerland Station. Die

Akteure gehören zum überregional

bekannten Musik- und Theaterteam der

evangelisch-lutherischen Kirchen-

gemeinde Falkenstein/Vogtland unter

der Leitung von Kantor und Dramaturg

Gilbrecht Schäl. „Rebekka“ ist die

Fortsetzung der erfolgreichen Musicals

„Stephanus“, „Jonathan“ und

„Debora“, die alle aus der Feder des

passionierten Falkensteiners stammen.

Samstag, 27. September 2008,

um 17.00 Uhr,

Evangelisches Vereinshaus

Hammerhütte, 57072 Siegen

Festliches und Humorvolles, Melancholisches

und Trauerndes, Nachdenkliches

und Hoffnungsvolles – alle

Phasen werden durchlebt und lassen

das eindrückliche Schauspiel zu einem

einmaligen und unvergesslichen

Erlebnis werden. Es ist für alle

Altersgruppen geeignet.

Der Eintritt ist frei

Ihr Buchladen

Am Herrengarten

GUTE BÜCHER

stark reduziert *

* Preisreduzierte Bücher als Mängelexemplare gekennzeichnet.

Herrengarten 2 · 57072 Siegen · Tel.: 02 71 - 8 09 61 60

Einladung

Modenschau

Mitternachtsshopping

Samstag, 27. Sept. 2008 um 19:00 und 22:00 Uhr

Kölner Str. 56, 57072 SIEGEN - Oberstadt, Fon: 0271 - 3139 734

EINKAUFEN UNTERHALTUNG VERANSTALTUNGEN ENTSPANNEN KULTUR


Anzeigen immer in den SWA

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | AUTO

Alfa Romeo

- Suche dringend Pkws aller Art -

mit oder ohne TÜV oder Mängel,

Km-Stand egal, auch Unfallwagen.

Zahle Spitzenpreise. Alles anbieten!!

02 71 - 386 48 27 od. 01 73 - 282 71 31

Audi

Su. Audi, m. vielen km, auch Unfall- u.

Motorsch., zahle bar. 0172 /675 29 86

Suche dringend 1 Audi,

auch viele km, reparaturbedürftig,

Tel. 01 72 / 6 82 54 62

Audi B4, Kombi 2.0, 115 PS, EZ 03/94,

210Tkm, Alu, Servo, ZV, el. SD,

1580 E, Tel. 01 77 / 1 48 85 79.

BMW

BMW 318 td

compact

85 kW (116PS), Diesel, Bj/EZ10/04,

TÜF/AU09/09, 96 tkm, Klima, ABS,

ESP, Sevo, eFH, ZV, ALU, NR,

8-fach Bereift,VB 9900,-¤

Tel 02743 - 3173

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Caravans

Kaufe Wohnmobile,

Tel. 0 22 24 / 9 88 14 70

Fiat Ducato 2,8 ltr., 122 PS, Bj. 00,

145 Tkm, Knaus Traveller AK, 5,27 m,

VB 18.000 E, Tel. 01 70 / 3 45 56 94

Kaufe Wohnmobile + WW 0 4830/409

Dacia

Dacia Kombi, NEU, ab 8.400,- E

Autohaus Löhr, Raiffeisenstraße 1,

57462 Olpe, 0 27 61/8 28 70

Ford

Ford Fiesta, BJ:10.1996, Benzin, 60 PS,

HU 06.09., 89000 KM, Weiß, 3-trg., unfallfr.,

Radio/CD, VB 1500 ¤

0 27 34 / 4 36 48 77 od. 01 51 / 54 62 75 15

Mercedes

Suche Mercedes E-Klasse, Kombi, ab

Bj.'04, Rosenthal T. 01 71 / 3 61 04 60

Seat

Seat Ibiza 1,9 TDI, rot, Bj. 8/99, 110 PS,

128.668 km, TÜV/AU 5/10, ZV, eFH,

Servo, Bodykit-Anbau, get. Sch.,

Sportausp., VB 4800 E, 0170/4752713

Subaru

Subaru Justy, 1300 cm 3 , 8500 km,

4800 E, Tel. 02 71 / 31 63 03

Suzuki

Swift 4-trg., 39 kW, super sparsam, ZV,

TÜV/AU + Ins. neu, versch. Ausführungen,

ab 1.400 E Stephan Scheld,

scheld-siegen@t-online.de, Tel. 02 71/

66 06 10

Swift 1,0, 4-trg, blau, 53 PS, TÜV/AU/

Insp. neu, 1700 E. Stephan Scheld,

scheld-siegen@t-online.de, Tel. 02 71/

66 06 10

Swift 1.0, rot, 3-trg., viele Neuteile,

39 kW, TÜV/AU neu, günstig in der

Versicherung, 1.450 E.

Stephan Scheld, Tel. 02 71 / 6 60 61-0

scheld-siegen@t-online.de

Swift 1.0, blaumet., Modell '97, Servo,

TÜV/AU neu, sehr gepfl., D3, 2.500 E.

Stephan Scheld, Tel. 02 71 / 660610,

scheld-siegen@t-online.de

Swift, Bj. 00, D3, sehr gepflegt, 4-trg.,

TÜV/AU neu, Servo, ZV, 53 PS, 3000 E.

Stephan Scheld, Tel. 02 71 / 6 60 61-0

scheld-siegen@t-online.de

Baleno 1,3 l 3-trg., blaumet., guter

Zustand, mit Garantie, TÜV/AU neu,

3000 E. Stephan Scheld, Tel. 02 71 /

6 60 61-0 scheld-siegen@t-online.de

Swift 1.0, 3-trg., Klima, E-Paket, Alufelgen,

60 Tkm, D3, Schadstoffarm, TÜV/

AU neu, 1. Hd., 3.150 E.

Stephan Scheld, Tel. 02 71 / 6 60 61-0

scheld-siegen@t-online.de

Toyota

Starlet 1,3 l, rotmet., TÜV/AU 10/09,

WR, NR, techn. u. opt. o.k., VB 888 E.

Tel. 0151/23655960

VW

Touran 1,9 TDI, DPF, grüne Plakette,

77 kW, schw.-met, Klima, sehr gute

Ausst., 60 TKM, im Kundenauftrag,

13.990,- E, Stephan Scheld,

scheld-siegen@t-online.de,

Tel. 0271/660610

Achtung! Suche dringend VW, auch

viele km, reparaturbedürftig, zahle

guten Preis, Tel. 01 72 / 6 82 54 62

Autogas

www.autogas-fachbetrieb.de

Am Autobahnkreuz Olpe-Süd

Tel. 0 27 61 / 9 66 90

Zweiräder

Suche alte Mopeds und Motorräder.

Zustand ist egal, einfach mal anrufen u.

alles anbieten. Tel. 0 26 89 / 15 38

Kfz-Zubehör

4 Winterreifen auf Alufelge f. RAV4

235/60 R16 7mm, VB 350 ¤

Tel. 0 27 35 / 16 15

4 WR a. F., 195/65 R 15, neuw., 7,5 mm,

f. Passat, 300 E. 4 WR a. F., 175/65 R

13, 7 mm, neuw., f. Polo, 200 E.

Tel.02 71 / 39 05 89

Altreifenannahme kostenlos, ab 3 mm,

sonst 1 E. Tel. 0 27 32 / 59 63 34

Kfz-Gebrauchtteile.

Fa. Heuel Recycling. 0 27 39 / 8 97 70

8 Stahlfelgen für Peugeot 307, 6 1 ⁄2 x 16

St, 10 E zusammen für 70 E.

Tel. 01 72 / 5 42 60 62

4 M+S WR mit Alufelgen für DB CLK

200, 205/55 R 16, neuwertig, 290,-.

Tel. 02 71 / 38 59 02

Gepäckraumabdeckung für Passat Variant,

EZ 5/1998, gesucht.

Tel. 01 71 / 777 02 37

Original Alu-Felgen, Golf 2, 4 Stück,

100 E, Tel. 01 60 / 4 41 93 70 oder

01 60 /96 75 39 43

Autoverleih

9-Sitzer-Busse

Mercedes-Benz, für Ferien u. Freizeit

zu Sondertarifen zu vermieten.

Schmitt Autovermietung

Siegen-Seelbach · 02 71 / 3 73 73

Anhänger

Fahrzeugtransportanhänger mit

100 km/h-Zulassung vermietet pro Tag

für 38,- E: Krombacher Anhänger

02732/892747

Kfz-Ankauf

Deutscher Autohändler su. Pkw, Lkw,

Busse, Unfall, km, Zust. egal. Automobile

Ossenkop, auch am Wochenende,

02 71/3 18 70 80 o. 01 70/9 91 88 52

Barankauf, alle Fabrikate, viele km,

Unfall egal, 0 27 41 / 97 33 12 o. 01 71/

7209993

SUCHE von PRIVAT FAHRZEUGE!

PKW, LKW, Busse, Gelände-, Nutz-,

Unfall- und Exportfahrzeuge, Tel.

01 60 / 4 43 26 59 o. 0 27 73 / 736 236

Suche von privat gebr. Pkw-, LKW-,

Nutz-, Unfall-, und Geländefahrzeuge,

01 60 / 4 43 26 59 o. 0 27 73/736 236

KFZ für EXPORT gesucht, ab Bj. 91.

Zustand, Unfall egal.

Tel. 02 71 / 3 82 99 83

Deutsche Automobile, An- u. Verkauf,

alle Fabrikate + Unfallwagen, km egal.

T. 02 71/2 31 78 38 od. 01 70/3 88 27 46

Su. Mercedes, Toyota, Busse, Geländewagen,

alle Fabrikate, Unfall, v.

km und Zustand egal. Zahle bar.

02 71 / 7 26 03 od. 7 89 38

auch am WE: 01 70 / 7 01 41 64

Suche Kfz. und Busse aller Fabrikate

mit u. ohne TÜV/KAT/Unfall u. hohe

Km-Leistung, zahle gut u. komme

sofort. T. 02 71/3 18 01 68 o. 3 13 22 42

u. 01 71 / 2 17 24 58 o. 01 70 / 4 11 36 35

Toyota, MB, Audi, BMW, VW, Opel, Busse,

Japaner, Pkw (alle Fabrikate) f. Export

ges., Tel. 02 71 / 3 74 98 45

Sie möchten Ihr Auto loswerden?

Wir kaufen es! Egal ob Unfall, km, TÜV

etc., zahlen guten Preise unkompliziert

und schnell. Tel. 02 71 / 3 13 89 37

od. 01 71 / 2 16 60 38

Barankauf aller Wohnmobile,

Tel. 08 00 / 1 86 00 00 (gebührenfrei)

Reifen Albrecht

57489 Drolshagen-Hützemert

Hauptstraße 2

Reifenmontage: Tel. 0 27 63 / 9 15 70

Fax 0 27 63 / 91 57 17

http://www.reifen-albrecht.de

E-Mail: info@reifen-albrecht.de

Ein Vergleich

lohnt!

Diesel-Service

. . . bei uns

in guten Händen

Wir tun alles für Ihr Auto

Sieghütter Hauptweg 11

5 7 0 7 2 S i e g e n

Tel. 0271/4882-0, Fax -120

www . roema . de

Wir brauchen Platz: SPAREN SIE BIS ZU 75%

SONNTAG, 28.09.

00 00

LAGERRÄUMUNG: VON 13 - 18 UHR

LAGERFAHRZEUGE zu Sonderpreisen:

Fragen Sie uns nach Ihrem Traumbike!

Diverse SONDERMODELLE:

Viel Ausstattung für wenig Geld!

FINANZIERUNGEN ab 0,0% eff. p.A.

ERSATZTEILE, ZUBEHÖR & TECHNIK:

TOP-Preise - ab bestens sortiertem Lager

bzw. binnen 24 Std. Lieferbar!

Ein Preis-/Qualitätsvergleich lohnt sich!

REIFEN: Beratung und Verkauf vom

Fachmann speziell für Dein Fahrzeug

Kompetente MEISTERWERSTATT

GRISSE

ALT-KFZ

Bei Anlieferung mind.

40,- / 80,- / 150,- E

auch Abholung

www.utsch-recycling.de

Siegen

Telefon

02 71 /

31 06 53

Alt-Kfz-Ankauf!

Verw.-Nachweis + Abholung,

Ersatzteilverkauf, Unfallwagen-Ankauf

Fa. Heuel, 0 27 39 / 8 97 70

An- u. Verkauf von Gebrauchtwagen

Thorsten Paul Uttich

Tel. 0 27 32/76 54 59 · Mobil 01 75/147 62 41

www.mobile.de/uttich

… denn die ersten 09er

Modelle sind schon da!

Jetzt ab

5.125,-

EURO

Inspektions-Service

. . . bei uns

in guten Händen

Wir tun alles für Ihr Auto

Sieghütter Hauptweg 11

5 7 0 7 2 S i e g e n

Tel. 0271/4882-0, Fax -120

www . roema . de

Ihr kompetenter Fachhändler: Große Auswahl

von Kopf bis Fuß, vom Lenker bis zur Felge!

ROCC 300 und 310 Helm

PinLock optional. Statt 99,95 jetzt ab 49,

UVEX Gran Turismo Textiljacke

Absolute Premium Qualität. Statt 369,-

95

99, 95

BÜSE Stormtec Winterhandschuh

Wasserdicht, wärmend. Statt 39,95

BÜSE Motorradabdeckplane

Wasserdicht; Tolle Details. Statt 29,95

Weitere TOP-Angebote auf unserer Homepage

Alt-KFZ

Abholung mit Nachweis

Wir zahlen bis zu

150,- e/pro Kfz

Unfallwagen-Barankauf,

Ersatzteileverkauf

COOS RECYCLING

Tel. 0 27 32 / 59 63 34, Fax 20 48 68

Werben bringt GEWINN.

19, 95

29, 95

Zweirad

SUZUKI SV 650 S

57290 Neunkirchen / Siegerland

Kölner Strasse 188 (= Hauptstrasse)

WWW.ZWEIRAD-GRISSE.DE Tel.: 0 27 35 / 32 23 Fax: 38 07

HELME BEKLEIDUNG

ZUBEHÖR TECHNIK

Unser

Kombiangebot

Peugeot 306 1,4 Kombi

EZ 10/1998, 152.000 km, TÜV 2 Jahre, 55 kW

(75 PS), Farbe: Rot, ABS, Wegfahrsperre,

Schiebedach, ZV E 3.950,-

Peugeot 306 HDI Kombi

EZ 10/1999, 190.500 km, TÜV 2 Jahre,

66 kW (90 PS), Farbe: Blau, Klimaanl., Alu,

ABS, Wegfahrsperre, ZV, el. FH, Nebelscheinwerfer,

Dachreling

E 4.950,-

Peugeot 307 1,6

Tendence Kombi

EZ 12/2007, 18.800 km, TÜV 2 Jahre, 80 kW

(109 PS), Farbe: Blau, Jahreswagen, Klimaanl.,

Garantie, Alu, ESP, ABS, Wegfahrsperre,

ZV, el. FH, CD/MP3-Radio,

Winterräder E 18.250,-

Peugeot 307 2,0 SW

Premium Kombi Autogas

EZ 3/2004, 59.200 km, TÜV 2 Jahre, 100 kW

(137 PS), Farbe: Silbergrün, Gas, Klimaanl.,

Garantie, Alu, ABS, AHK, Wegfahrsperre, ZV,

el. FH, Panoramadach, CD-Radio, Dachreling,

ICOM-Autogas

E 14.850,-

Volvo V 40 1,6 Kombi

EZ 8/1998, 120.000 km, TÜV 2 Jahre, 77 kW

(105 PS), Farbe: Dunkelgrün, Klimaanl., Alu,

ABS, AHK, Wegfahrsperre,

ZV, el. FH, Winterräder E 6.950,-

Volvo V70 2,0 Kombi

EZ 10/1997, 232.000 km, TÜV 2 Jahre, 93

kW (127 PS), Farbe: Blau, Klimaanl., ABS,

Wegfahrsperre, ZV,

el. FH, Winterräder E 3.800,-

Volvo V70 D5

EZ 11/2007, 17.000 km, TÜV 2 Jahre, 136

kW (185 PS), Farbe: Silber, Diesel, Jahreswagen,

Klimaanl., Garantie, Alu, ABS, Wegfahrsperre,

Navi, ZV, el. FH,

neues Modell, 6-Gang E 34.990,-

Alle Fahrzeuge mit Bild unter

www.jaeppche.de

Ihr Peugeot-Vertragshändler

57299 Burbach · Freier-Grund-Str. 55

Telefon: 0 27 36 / 12 05 o. 18 19

auf

2000 m 2

Reifen Höfer GmbH

Am Hochbehälter 12 · 57586 Weitefeld

Telefon 0 27 43 / 21 90 · Fax 46 68

E-Mail: reifenhoefer@t-online.de

www.reifen-hoefer.de

Reifenfachbetrieb

Sofortmontage

Aluräder

Achsvermessung

Mot.-Lkw-AS-Service

Autoteileshop

ständig über

10.000 Reifen

auf Lager

Kfz-Reparaturen/-Inspektion, HU/AU

Reifenservice für Leasingfahrzeuge

Kfz-Meisterbetrieb

Alles zu günstigen Preisen!

Finanzierung möglich

Winterreifen in großer Auswahl vorrätig!

Glas-Service

Steinschlag-

Reparatur

ab0.- *

* Abrechnung mit den meisten Versicherungen kostenfrei.

Keine Rückstufung beim Schadenfreiheitsrabatt.

Keine Rechtsberatung.

Scheiben-Reparatur und -Austausch

Risse im Windschutzscheibenbereich von PKWs sind ein Sicherheitsrisiko. In vielen Fällen ist

jedoch ein Austausch der Scheibe nicht notwendig. Viele point S-Servicecenter führen Scheiben-

Reparaturen durch und versetzen Ihre Scheibe in einen technisch einwandfreien Zustand zurück.

Und wenn ein Austausch unumgänglich ist, erhalten Sie bei point S eine neue

Scheibe in Erstausrüsterqualität!

Aktionswoche bei Reifen-Berg vom 22. bis 27. 9. 2008

Bielefelder Straße 118a

57368 Lennestadt

Telefon: 0 27 21 / 6 03 40

Fax:02721/10841

Entdecken Sie Ihr

Sparpotenzial.

Jetzt umsteigen oder neu einsteigen: Mit Autogas sparen Sie

rund 40 Prozent der Kraftstoffkosten.

! Unser Angebot:

Modellspezifisches OPEL AUTOGAS-Umrüstkit,

inklusive Montage.

schon ab

Wir beraten Sie gerne ausführlich über den spezifischen

Umbau für Ihren Opel.

Ihr Opel Service Partner

Autohaus Augele GmbH

Uferstraße 1, 57413 Finnentrop

Telefon 02721/9545-0, Fax 02721/9545-99

augele.finnentrop.gf1@net.opel.com

2.450,- €

Damit es JEDER erfährt.

Opel Astra II 1.6 16V Comfort

EZ 10/1998, AU/HU neu, 43.000 km, 74 kW

(100 PS), Audiosystem CAR 300, Klima, Met.-

Lack, Airbag Fahrer-/Beifahrerseite, ABS, Audiobedienung

am Lenkrad, Außenspiegel

elektr. verstellbar + heizbar, el. Fenster vo. +

hi., Laderaumabdeckung, Mittelarmlehne hi.,

Rücksitz geteilt, Seitenairbag vorn, Servo....E 5.990,-

BMW 316i Compact Comfort

EZ 9/2000, AU/HU neu, 82.000 km, 77 kW

(105 PS), Airbag Fahrer-/Beifahrerseite, ABS,

Außentemp.-Anzeige, Automatische Stabilitäts-Control

und Traktion (ASC + T), ZV mit

Fb., Lederlenkrad, LM-Felgen, Seitenairbag

vorn, Servo, Klima, Bordcomputer, elektr. Fensterheber........................................................E

7.200,-

Opel Astra 1.8 GTC Sport

EZ 7/2005, AU/HU neu, 23.640 km, 92 kW

(125 PS), Airbag Fahrer-/Beifahrerseite, ABS,

Audiosystem CD 30, Außensp. elektr. verstellbar

+ heizbar, ESP, elektr. Traktionskontrolle,

elektr. FH vo., Tempomat, Sportfahrw., Klima,

Servo, Sportsitze, Sport-Lederlenkrad .........E 13.900,-

Uferstraße 1

57413 FINNENTROP

Tel.: 0 27 21/95 45-0

Fax: 0 27 21/95 45-99


LESER-REISEN MIT DEM

It's Party-Time ...

Kegelparty in Münster

Europas größte Kegelparty – ein Event für alle!

Preis inkl. Eintritt

Termin: Samstag, 15. 11. 2008

✭ Abfahrt ca. 14.30 Uhr – Rückfahrt ca. 3.00 Uhr

✭ Anmeldung zum Kegelwettbewerb auf Anfrage E 39,möglich

(Extrakosten)

Schlagermove-Bootsparty in Köln

Kult-Party auf dem Schiff –

und dann zum Feiern ins „Wiener Steffie“

Termin: Samstag, 25. 10. 2008

Leistungen:

✭ Fahrt im Komfort-Reisebus

✭ Zur Begrüßung 1 Glas Schlagerbowle

✭ 3-stündige Schifffahrt mit Künstlerauftritten und DJ

✭ Afterboots-Party im „Wiener Steffie“ inkl. 1 Kölsch

Dankeschön-Fahrt – mit großer Reisetombola –

Termin: Sonntag, 8. 3. 2009

Wir laden Sie herzlich zu einem unterhaltsamen Tag mit buntem Programm

in die Niederrheinhalle Wesel ein. Es erwarten Sie ein Mittagessen, Kaffee

und Kuchen, Tanz mit Live-Musik und eine große Reisetombola mit vielen

tollen Gewinnen.

Leistungen:

✭ Fahrt im Komfort-Reisebus ✭ Begrüßungsdrink

✭ Mittagessen ✭ Kaffee und Kuchen

✭ Unterhaltungsprogramm mit Musik und Tanz

✭ Reisetombola-Glückslos

Kolberg an der Bernsteinküste

Termine: Mittwoch, 15. 10. 2008

bis Sonntag, 19. 10. 2008

Musical „Ich will Spaß“ in Essen!

Ein temporeicher Ausflug in die 80er mit

Hits der Neuen Deutschen Welle.

Termin:

Samstag, 8. 11. 2008, Vorstellung um 14.30 Uhr

Fahrtverlauf:

✭ Fahrt im modernen Fernreisebus

✭ Eintrittskarte Musical

„Ich will Spaß” nach Wahl

in der Kategorie PK 1 104,- e

in der Kategorie PK 2 93,- e

in der Kategorie PK 3 76,- e

(ermäßigte Musicalkarten für Senioren

und Schüler auf Anfrage)

Holiday on Ice – Dortmund

ENERGIA – die dynamische Show über Licht und

Energie verzaubert das Publikum mit hochkarätigem

Eiskunstlauf, atemberaubenden Kostümen und tollen

Lichteffekten.

Termine: Donnerstag, 27. 11. 2008,

Abfahrt gegen Mittag, – Gelegenheit

zum Besuch des Weihnachtsmarktes

Vorstellung um 19.00 Uhr

Samstag, 29. 11. 2008,

Vorstellung um 16.30 Uhr

Leistungen:

✭ Fahrt im modernen Fernreisebus

✭ Eintrittskarte der gebuchten Kategorie

Silvester-Gala auf der Donau

Lernen Sie von Ihrem Hotel in Passau aus die schönsten Ecken der Drei-Flüsse-

Stadt kennen. Der Höhepunkt der Reise erwartet Sie am Silvesterabend: An

Bord eines luxuriösen Donauschiffes erleben Sie während der Fahrt durch das

Donautal eine stimmungsvolle Silvesterfeier. Das Gala-Buffet, Live-Musik und

Tanz sowie eine Mitternachtssuppe bringen Sie schwungvoll ins neue Jahr.

Nachdem Sie geruhsam in den Neujahrstag gestartet sind, unternehmen wir

mit Ihnen einen Nachmittags-Ausflug nach Bad Füssing.

Termin: Dienstag, 30. 12. 2008, bis Freitag, 2. 1. 2009

Leistungen:

✭ Fahrt im modernen Komfort-Reisebus

✭ 3x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

im***Euro-Hotel in Passau

✭ 2x Abendessen im Restaurant

✭ 1,5-stündige Stadtführung in Passau

✭ Silvester-Schifffahrt auf der Donau inkl. Gala-Buffet,

Live-Musik und Tanz und Mitternachtssuppe

✭ 1 ⁄2-tägiger Ausflug nach Bad Füssing

– Für weitere Informationen fordern Sie unseren Reisekatalog an. –

BUCHUNGEN DIREKT

BEIM VERANSTALTER –

WIR RUFEN ZURÜCK!

Die letzten Plätze!

Adventszauber in Leipzig

Termin: Freitag, 19. 12. – Sonntag, 21. 12. 2008

Leistungen:

✭ Fahrt im modernen Fernreisebus

✭ 2x Übernachtung im 4*-Hotel

✭ 2x Frühstücksbuffet

Zusätzlich bei Anmeldung buchbar:

Stadtrundfahrt Leipzig 10,- e p. P.

Dauer ca. 2 Stunden,

Mindestteilnehmerzahl erforderlich)

Preis Busfahrt:

E 20,-

Kinder bis 14 Jahre

13,- E

Preis

E 389,-

EZ-Zuschlag

E 55,pro

Nacht

Tagesausflug (nicht nur) für Männer!

„Autos & Fußball“

Erleben Sie einen schönen Tag in der Autostadt Wolfsburg und

bei einem Fußball-Bundesligaspiel.

Termine: Samstag, 14. 3. 2009:

VfL Wolfsburg – FC Schalke 04

Mittwoch, 13. 5. 2009:

VfL Wolfsburg – Bor. Dortmund

Leistungen:

✭ Fahrt im modernen Fernreisebus

✭ Eintritt in die Autostadt in Wolfsburg

✭ Teilnahme an einer Führung durch die Autostadt

✭ Gastronomiegutschein der Restaurants

der Autostadt über 15,- e

✭ Sitzplatzkarte Spiel der 1. Bundesliga *

* Der genaue Termin und Zeiten des Spieltages sind noch nicht fixiert.

Preis inkl. nebenstehender

Leistungen

E 55,-

Preis nur

E 35,-

Preis inkl. HP ab

E 199,-

Die neue Show!

Preise inklusive

Eintrittskarte:

PK 1 E 63,-

PK 2 E 58,-

PK 3 E 53,-

Kinderermäßigung

auf Anfrage!

Unser Klassiker!

Preis nur

E 144,-

EZ-Zuschlag

E 46,-

Preis

E 95,-

Kinder bis einschl.

15 Jahre

E 75,-

Buchungstelefon: 0 27 63/80 92 00

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | LOKALES

Ein straffer Zeitplan

Südwestfalen Agentur nimmt Arbeit auf

Siegen/Olpe. Südwestfalen

startet durch! Nach dem ersten

großen gemeinsamen Erfolg,

dem Gewinn des Strukturförderwettbewerbs

Regionale, hat

die Südwestfalen Agentur

mittlerweile die Arbeit aufgenommen.

Im Auftrag der fünf

Kreise Olpe, Siegen-Wittgenstein

und Soest, dem Hochsauerlandkreis

und dem Märkischen

Kreis sowie der 59 Städte

und Gemeinden in Südwestfalen

steuert die Gesellschaft

die Regionale 2013.

Dirk Glaser, bis vor wenigen

Wochen Moderator der

WDR-Lokalzeit Südwestfalen,

ist seit 1. September als neuer

Geschäftsführer an Bord. Unterstützt

von seinen Mitarbeiterinnen

Dr. Margrit Prohaska-

Hoch und Anna Hollstegge

möchte er zusammen mit allen

beteiligten Akteuren Südwestfalen

als attraktiven Lebensund

Wirtschaftsraum national

und international profilieren.

Alle Fäden zur Vorbereitung,

Projektfindung und

Durchführung der Regionale

2013 fließen zukünftig bei Dirk

Glaser zusammen. Eine wichtige

Aufgabe sieht er darin, ein

enges Netzwerk aufzubauen

und kurze Wege zwischen allen

Akteuren herzustellen.

Erste Besucher in den

neuen Räumlichkeiten der

TOTAL

GLOBAL?

Attendorn. Das Agenda-

Forum Attendorn setzt sich

im Rahmen einer Veranstaltungsreihe

mit dem

Thema Globalisierung auseinander.

Matthias Elsermann

vom Regionaldienst

im Amt für Mission, Ökumene

und kirchliche Verantwortung

stellt die Frage:

„Globalisiserung – Spiel

ohne Grenzen?“ Die Dimensionen,

Chancen und

Risiken ihrer solidarischen

Gestaltung sind Gegenstand

des Vortrags. Er findet

statt Donnerstag, 25.

September um 19.30 Uhr

im Evangelischen Gemeindehaus.

Der Eintritt ist frei.

Die Reihe wird am 14.

Oktober fortgesetzt mit

dem Dokumentarfilm

„Darwins Alptraum“.

ZUM

GEDENKEN

Attendorn. Der Ort des

Sterbens eines Angehörigen

bleibt in tiefer Erinnerung.

In Zukunft wird monatlich

in der Kapelle des

Krankenhauses St. Barbara

Attendorn ein Gedenkgottesdienst

stattfinden. Der

katholische Gottesdienst

findet erstmals statt am

Mittwoch, 1. Oktober,

18.30 Uhr, der evangelische

Gottesdienst am

Dienstag, 7. Oktober um

18.30 Uhr. Die betreffenden

Familien werden

schriftlich benachrichtigt

und eingeladen. Die Gottesdienste

finden immer

am ersten Dienstag und

am ersten Mittwoch des jeweiligen

Monats statt, teilt

das Haus mit.

Dr. Margrit Prohaska-Hoch, Andrea Kramer-Pabst, Heinz-Gerd Kraft, Anna Hollstegge

und Dirk Glaser (v.l.) freuen sich auf eine spannende Zeit.

Südwestfalen Agentur in der

Olper Martinstraße waren

Heinz-Gerd Kraft sowie Andrea

Kramer-Pabst vom Kreis

Olpe. Heinz-Gerd Kraft hat die

Funktion des Regionale-Beauftragten

des Kreises Olpe übernommen.

Als offizieller Ansprechpartner

des Kreises rund um

das Thema Regionale 2013

steht er im engen Kontakt zur

Südwestfalen Agentur und

wird in den kommenden Jahren

die regionale Strategie sowie

die entstehenden Projekte

mit den verantwortlichen Akteuren

in den Städten und Gemeinden

im Kreisgebiet kom-

munizieren. Unterstützt wird er

dabei von Andrea Kramer-

Pabst, die bereits seit Beginn

des Bewerbungsprozesses an

der Regionale 2013 mitarbeitet.

Der Zeitplan für die kommenden

Wochen und Monate

ist straff. Neben vielen Antrittsbesuchen

bei Landräten

und Bürgermeistern sowie

Kontaktgesprächen mit verantwortlichen

Akteuren aus der

Region will Dirk Glaser bald

erste Impulse für gemeinsame

Projekte setzen.

Priorität hat dabei der Aufbau

der Öffentlichkeitsarbeit.

So geht in Kürze der Internetauftrittwww.suedwestfa-

len.com an den Start, ein

Newsletter soll ebenso etabliert

werden.

Intensiv vorbereitet wird

der erste Südwestfalentag, der

am 18. Oktober von 11 bis 16

Uhr mit großem Bühnenprogramm

vor dem Apollo-Theater

in Siegen stattfindet.

Dirk Glaser: „Der Südwestfalentag

dient in erster Linie

zum Feiern, zum Informieren

und zum Kennenlernen. Alle

Südwestfalen sind herzlich eingeladen

und ich freue mich darauf,

dort mit den Menschen

der Region persönlich ins Gespräch

zu kommen.“

Die eigene Geschichte

„Lebensbilder“ von Elisabeth Hanz-Weber

Eiserfeld/Meggen. Die Erinnerung

setzt dort an, wo ihr Leben

begann: am Elternhaus.

Doch das „Haus ihrer Kindheit“

hat sich verändert. Elisabeth

Hanz-Weber, 1928 in

Meggen geboren, findet wenig

Vertrautes. Der große Kastanienbaum

steht längst nicht

mehr dort, wo er immer stand,

die Haustür, die sie früher in

die Welt entließ und und beim

Heimkehren immer offen war,

ist eine andere. Dahinter leben

Menschen, die sie nicht mehr

kennt. Was früher Heimat war,

hat an Bedeutung verloren.

Eine Leerstelle ist nicht geblieben;

der Begriff „Heimat“ hat

sich für Elisabeth Hanz-Weber

neu gefüllt.

Wie, das beschreibt sie in

ihrem Buch „Lebensbilder“, bei

Vorländer gedruckt und in den

Geschäftsstellen der Siegener

Zeitung erhältlich. Sie erzählt

von Kinderstreichen und Kindertraurigkeiten,

von Schultagen

und den ersten Schritten

im Berufsleben, von ihren Geschwistern

und von Freundschaften,

die ein Leben lang

hielten. Dabei umschifft sie

Heikles nicht, sondern benennt

zum Beispiel die

Schwierigkeiten, die sie nach

ihrer Heirat mit Helmut als

„Sauerländer Mädchen“ zunächst

im Siegerland hat. Zu

lebhaft, zu hochdeutsch ist den

Eiserfeldern die junge Frau aus

Meggen. Lange bleibt Elisabeth

fremd an der Sieg. Irgendwann

dann wird sie heimisch.

Im neuen Haus auf dem Siegenstein

und auch dank der

Kinder, die ihre eigenen Kontakte

knüpfen, Freunde mit

nach Hause bringen.

Wer „Lebensbilder“ aufmerksam

liest, dem begegnet

Elisabeth Hanz-Weber hat ihre Erinnerungen aufgeschrieben:

„Lebensbilder“. Foto: ciu

eine Frau, die sich nie hat unterkriegen

lassen. Die ihren

Weg gegangen ist, auch wenn

es vielleicht nicht immer der

Weg war, den sie sich von

vornherein gewünscht hätte.

Eine kaufmännische Lehre zu

machen, war ihr Traum, die

Wirklichkeit (die Mutter!) sah

anderes vor: Haushälterin des

Bruders sollte Else werden,

denn Willi wurde Priester (und

später sogar Fakultätsleiter der

Universität Münster).

Ungeachtet des Drucks des

Nazi-Rektors, der dem Jungen,

der sich weigerte, in die Hitlerjugend

einzutreten, das Reifezeugnis

enthalten wollte.

„Dann werde ich eben Schweinehirt“,

sagte Willi. Doch die

Geschichte ging anders aus:

Erst kam der Krieg, dann gab

es das Abitur gratis, weil die

Oberprimaner ganz schnell an

die Front geschickt werden

mussten.

Interessant ist Elisabeth

Hanz-Webers Lebensgeschichte

vor allem dann, wenn sie

eigene Erfahrungen kreuzt.

Vielleicht gibt es ein Wiedersehen

(in Text und Bild) mit guten

alten Bekannten aus dem

Sauer- oder Siegerland, vielleicht

ist in der eigenen Jugend

Vergleichbares geschehen,

vielleicht gibt die Zuversicht,

die aus dem – oft fein pointierten

– Text spricht, Mut.

Elisabeth Hanz-Weber hat

Erfahrung mit dem Schreiben.

Gesammelt zum Beispiel in der

Redaktion des „durchblick“; in

etlichen Ausgaben dieses Siegener

Magazins für Senioren

hat sie über die Jahre Geschichten

aus ihrem Leben veröffentlicht.

Dass es zu diesem

Buch gekommen ist, verdankt

sie ihrer Familie und – wie der

Jugendfreund Manfred Hanses

in seiner Rezension schreibt –

auch dem Engagement ihres

früheren Mitbewohners Alfred

Schmidt, „der die Memoiren

und Gedichte von Else Hanz

archiviert und bearbeitet hat“.

Die Arbeit hat sich gelohnt!

ciu


Anzeigenannahme (02 71) 59 40 - 3 33

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | RUBRIKEN

Verloren – Gefunden

Großer, schw. Kater wird seit Freitag in

Geisweid Im Wiesental vermisst.

02 71 / 8 57 97 od. 01 70 / 9 04 49 37

Tanzmusik/Unterhaltung

WildWomenRockCover sucht

Sängerin ab 30

Keine Anfängerin

Kontakt: www.aufhoern.de

Barkredite bis 100 .000 D

auch, wenn andere abgelehnt haben,

für Arbeitn., Angest., Rentner und Selbstständige

• Antrag/Angebot kostenlos

• keine Nachnahme • kein Vertreterbesuch,

bis 6.000,- D ohne Kreditauskunft.

24 Std. kostenfrei anrufen unter:

08 00/1 00 99 48 www.sbn-kredit.de

vermittelt Service-Büro Natter, Mühlenstr. 36 · 51643 Gummersbach

SOFORTHILFE: Tel. 09123-961111

• Finanzsanierung von 3.000,- bis 250.000,- E

• Top-Konditionen auch für Hausfrauen,

Arbeitslose, Rentner, Selbstständige,

Freiberufler, Studenten – seit 1992 –

• Kostenlose Info – Kostenloses Angebot –

24-h-Service

36

Kapitalmarkt

Testamente aus

Liebe zum Leben

Mit einem Testament

zugunsten der Johanniter

können Sie viel

bewirken. Sie helfen

konkret Menschen, die

in Not geraten sind.

Und dies über die eigene

Lebenszeit hinaus.

Helfen auch Sie!

Stellengesuche

Gärtnerfachkraft pflegt ihr Gartenareal.

Tel. 01 70 / 7 06 84 46

Wer braucht Hilfe im Garten?

Tel. 02 71 / 3 90 00 12

Ich bügel für Sie! 0160/99765853

Wohin mit Oma u. Opa ?

Deutschspr. Frau möchte ält. od. behinderte

Pers. rund um die Uhr betreuen

mit allen dazugeh. Aufgaben im

Haushalt. Tel. 0 60 53 / 47 29

Gesundheit

Einzel- und Paarberatung

sowie Begleitung bei Burnout in

Schule, Beruf u. Familie

Dipl.Pädagogin/therapeutische Beraterin

Terminabsprache Mo-Fr. 12-13.30 Uhr.

Tel. 02 71 /3 13 17 27

Liebevolle, einfühlsame Hand- und

Kartenlegerin, H. 01520/5118661,

Barbara, bitte Terminabsprache!

Gewichtsreduzierung

www.hypnosepraxis-bender.de

Tel. 0 27 38 / 36 34 40

Behandlungsliege elekt. verstellbar

Fußtaster, neu bezogen m. Kunstleder,

VB 110 ¤, Tel. 0 27 35 / 16 15

Veranstaltungen

Flohmarkt

Jeder kann von 11–18 Uhr mitmachen!

Haiger/Möbel-Roller

Sonntag, 28. September

Info: 01 60 / 1 22 84 23

www.gs-maerkte.de

DEUTSCHE SELBSTHILFE

ANGEBORENE IMMUNDEFEKTE E. V.

www.dsai.de

HABEN SIE ODER IHR KIND

STÄNDIG SCHWERE INFEKTIONEN?

VIELLEICHT IST ES EIN

ANGEBORENER IMMUNDEFEKT.

DIE DUNKELZIFFER LIEGT BEI

RUND 100.000 MENSCHEN

IN DEUTSCHLAND, ABER NUR

700 FÄLLE SIND ERKANNT.

FRÜHERKENNUNG KANN LEBEN

RETTEN.

PLASMA SPENDEN RETTET LEBEN.

AUS PLASMA WERDEN LEBENSNOTWENDIGE

MEDIKAMENTE HERGESTELLT.

SWitch your Life

Hypnosetherapie

Rückführungen

Traumaauflösung

für Schüler/Studenten

Prüfungsängste

(z. B. Mathephobie)

Tel.: 0171/7 7412 55

info@switchyourlife.de

www.switchyourlife.de

Wir helfen aus Liebe

zum Leben – vor Ort

und jeden Tag.

Ist Ihnen diese Form der Hilfe ein Herzensanliegen?

Dann informieren Sie sich unverbindlich. Senden

Sie den Coupon an:

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Dr. Thomas Röhr, Lützowstraße 94, 10785 Berlin

Ja, das ist mir wichtig!

Senden Sie mir bitte Informationen zu.

_________________________________________________________________

Name

_________________________________________________________________

Straße

_________________________________________________________________

PLZ/Ort

_________________________________________________________________ www.johanniter.de

Telefon/E-Mail

Medienberater

(m/w) gesucht

Wir suchen 8 zuverlässige Mitarbeiter/innen

für selbstständige Außendiensttätigkeiten

in Wohnortnähe.

Sie betreuen unsere Bestandskunden

und verkaufen unsere

erfolgreichen Produkte. Wir

bieten Einstiegshilfen und attraktive

Verdienste.

Ab Montag 0221 37792394 oder

marc.dittgen@unitymedia.de

Hotelübernahme

Geschäftsführer/in

mit sämtlichen Aufgaben,

möglichst mit Berufserfahrung.

Hotel/Pension ROTH

Florhof 7, 67346 Speyer

Telefon: 01 63 / 6 10 69 99

E-Mail: rothklaus@ymail.com

Für unseren Kunden in Wilnsdorf suchen

wir einen Energieelektroniker (m./w.)

für d. Schaltschrank- u. Steuerungsbau.

Die Entlohn. liegt zw. 12 E u. 15 E/Std.

Fairflex Personaldienstleistungen GmbH

Wallhausenstr. 51 + 53 · 57072 Siegen

Herr Büdenbender · Tel. 02 71-236 450

Reiseverkehrskaufleute

gerne Quereinsteiger zur Eröffnung

neuer Agenturen gesucht. Branchenfremde

werden eingearbeitet.

Infos: www.reisehits24.de (Jobs/Mitarbeit)Tel.

0 22 94 - 9 09 99 00

Wir suchen Stahlbetonbauer (m/w),

Raum Kreuztal. Berufsanfängern

geben wir selbstverständlich eine

Chance. Kommen Sie zu uns, auch

ohne Termin jederzeit Vorstellungen

möglich. Schönauer Personalservice,

Hauptstraße 66, 57482 Wenden, Tel.

0 27 62 / 98 37 60

Wir suchen Schlosser (m/w) und

Schweißer (m/w). Berufsanfängern

geben wir selbstverständlich eine

Chance. Kommen Sie zu uns, auch

ohne Termin jederzeit Vorstellungen

möglich. Schönauer Personalservice,

Hauptstraße 66, 57482 Wenden, Tel.

0 27 62 / 98 37 60

Bewerber-gesucht.de

Friseuermeisterin

ab sofort ges. Friseursalon Haarem

Tel. 02 71 / 2 34 62 00

Mitarbeiter/innen mit Handy u. polizeilichem

Führungszeugnis zur Regalbestückung

für Filiale in Olpe, ab 7.00 Uhr,

gesucht (Minijob). Info: WESER VER-

TRIEBS SERVICE GMBH, Frau Jenetz-

Agononama, Tel. 02 71 / 3 18 05 09

Dozent/in für Erwachsenen-Sprachkurs

in Italienisch in Siegen gesucht.

Tel. 02 71 / 3 17 61 01

siegen@lernstudio-barbarossa.de

Jetzt neu...ITV24.org

Zusatzeinkommen auch f. Russischsprechende,

02733/124214 od.

01 75 / 8 85 81 30 (auch SMS), Ansprechpartner:

Swetlana Hildebrandt

Taschengeld aufbessern durch Zustellung

von Bild/Welt am Sonntag, an

einen festen Leserstamm in Littfeld,

Allenbach und Dreis-Tiefenbach. Info

unter Tel. 0 27 53 / 32 47

Suchen 2 Hilfsarbeiter / Produktionshelfer

(m/w) mit Interesse an Lackierund

Schweißarbeiten (zum Anlernen).

Bitte nur zuverlässige Interessenten

melden. Containerbau Machura,

Kreuztal-Littfeld, Tel. 0 27 32 / 8 04 85

Wir suchen Produktionshelfer (m/w),

Raum Lennestadt. Berufsanfängern

geben wir selbstverständlich eine

Chance. Kommen Sie zu uns, auch

ohne Termin jederzeit Vorstellungen

möglich. Schönauer Personalservice,

Hauptstraße 66, 57482 Wenden, Tel.

0 27 62 / 98 37 60

Selbstständiges Arbeiten von zuhause,

Fa. Domnick, Tel. 0 27 33 /

74 32, Mo.-Fr. 16-18 Uhr

Suchen für sofort Raumpfleger/in für

Objekt in Geisweid. Mo - Fr. 7.15 -

9.00 Uhr L. Klöckner GmbH

0271/371691

Wir suchen Tischler (m/w) und Schreiner

(m/w), Raum Wenden/Olpe.

Berufsanfängern geben wir selbstverständlich

eine Chance. Kommen

Sie zu uns, auch ohne Termin jederzeit

Vorstellungen möglich. Schönauer

Personalservice, Hauptstraße 66,

57482 Wenden, Tel. 0 27 62 / 98 37 60

Wir sind die erfolgreichste Matratzenkette

Europas mit über 700 Filialen in Deutschland.

Für unsere Filialen in

Siegen

suchen wir ab sofort:

Verkäufer/-innen

in Teilzeit

(mit Springerfunktion)

mit Biss und Engagement.

20 Std. per Woche

Wir erwarten:

- Freundlichkeit

- Zielstrebigkeit und Flexibilität

- Freude im Umgang mit Menschen

- eigenverantwortliches Arbeiten

- Erfahrung im Verkauf

Wir bieten:

- ein gutes Festgehalt mit

erfolgsorientierten Prämien

- ein sehr gutes Betriebsklima

- die sozialen Sicherheiten eines

erfolgreichen Unternehmens

Wir freuen uns auf Ihre

Kurzbewerbung mit Lebenslauf:

Matratzen Concord GmbH

z. H. Herrn Schneider,

Koblenzer Str. 101, 57072 Siegen,

oder per e-mail an

frank.schneider@matratzen-concord.de

Stellenangebote

Aushilfsfahrer/in für Backwaren

in den frühen Morgenstunden gesucht.

Freitags von 5.45 - ca. 8.00 Uhr,

samstags von 5.00 - 8.00 Uhr.

Gehonfranzes Backhus

Netphen-Deuz, 02737/3186

Produktionshelfer/-innen

(3-Schicht-Betrieb)

– Fahrdienst ab Siegen vorhanden –

Borst PM GmbH

(02 71) 23 65 50

Sandstraße 28 · 57072 Siegen

Bankshop stellt ein!

Gut dotierter Job an Kaufleute

und Verkäufer aus allen Branchen

zu vergeben.

Telefon 0 27 62/98 60 14 od.

0160/96850702

Wir suchen

Fahrer

in Vollzeit mit FSK III oder B.

Telefon 0 27 34 /4 04 41

Erfahrenen, zuverlässigen

Kranfahrer (Deckenkran)

im 3-Schicht-Betrieb

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

02 71/48 93 00

Weidenauer Straße 175 · 57076 Siegen

siegen@persona.de

Folgende Bezirke in Ihrer Nähe sind noch frei!!!

Kreuztal-Buschhütten ➜ Burbach-Lippe

Kreuztal-Ferndorf

➜ Burbach-Lützeln

➜ Wilnsdorf-Obersdorf ➜ Alchen


Burbach-Oberdresselndorf ➜ Daaden

Vormerkung unter

Telefon (02 71) 59 40-8

Wir suchen zum 1. 10. 2008

Studenten bzw.

Studentinnen

für vorwiegend Kassentätigkeiten.

Voraussetzung:

Sie sollten flexibel einsetzbar sein.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie

bitte an unsere Geschäftsleitung.

Zweite real,-

SB-Warenhaus GmbH

Eiserfelder Straße 170 · 57072 Siegen

E-mail: GL8615@real.de

Tel. 0271/3 19 50

Für die zuverlässige und pünktliche Zustellung unseres

Wochen- und Sonntags-Anzeigers suchen wir noch Boten

für folgenden Bezirke:

Stellenangebote und -gesuche

Weil Sie am besten wissen,

was Ihnen gefällt …

können Sie Ihre Anzeigen einfach

selbst online gestalten.

Bequem und schnell von zu Hause aus –

mit dem 24-Stunden-Anzeigen-Online-Service des

www.swa-wwa.de

Drolshagen-Bleche

Lichtringhausen

Vertriebsabteilung · 57069 Siegen

Tel. 02 71 / 59 40 - 2 65

ANZEIGER


Anzeigenannahme: (02 71) 59 40 - 3 33

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | RUBRIKEN

Immobiliengesuche

Freist. Haus (WF 90 m

Raum Freudenberg! Hier suchen wir

für unsere Kunden Einfamilienhäuser,

Restbauernhöfe, Pferdeimmobilien u.

Renditeobjekte. www.matschke-immobilien.de,

Tel. 0 22 94 / 5 71

2 / Grdst. 300 m2 zu kaufen ges. Tel. 0 27 41 / 97 02 57

Gewerbliche Objekte

Gesuche

Hotel/Pension

Raum Siegerland/Sauerland

(auch geschlossen) von Hotelier zu

kaufen oder zu pachten gesucht.

Hotel/Pension Roth

Tel. 01 63 / 6 10 69 99

oder E-Mail:

rothklaus@ymail.com

Anzeigen

helfen

KAUFEN UND

VERKAUFEN.

Kaufgesuche

Suche alte Postkarten, gerne auch ganze

Alben, alte Siegerländer Bücher u.

Heimatkalender. Tel. 02737/97367

Maschinen aller Art gesucht für Metall-,

Holzbearbeitung, Baumaschinen, Gabelstapler

und Anhänger ab 1,5 t. Alles

anbieten, auch alt oder defekt.

Tel.: 02 71/31 02 62 / 01 71/3 61 04 60

Brilliantschmuck, Altgold,

Meissener Porzellan, Silber,

alte Gemälde & Skulpturen,

u.v.a. gegen Barzahlung ges.

Alt- Antiquitäten, Siegen

0271-4059304 u. 0171-7787711

Bauschuttannahme, Abbrucharbeiten

+ Baustoffhandel 02762/60513

Nicht nur günstiger ...

Garagentore u. Antriebe

Martin Both, Tel. 0 27 32/2 83 59

Werben bringt

Gewinn.

Kinder stärken Pate werden

Rufen Sie uns an!

0180 - 33 33 300 (9 Cent/Min)

Kinder stärken. Kindernothilfe e.V.

Pate werden! Düsseldorfer Landstraße 180

47249 Duisburg

www.kindernothilfe.de

Wohnungsgesuche

Dringend! Tierl. Vermieter gesucht: Wir

41/19 u. 11 mit Hund suchen 3-4 ZKB

im Raum Kreuztal. Tel. 0 27 32 /

2 18 99 o. 01 72 / 2 73 47 46

Jg. Paar m. Baby sucht 3 ZKB , ca. 70 i.

R. Siegen, gerne ländlich gelegen.

Tel. 0 27 61 / 9 47 99 36

Student sucht zum 01.10. Zimmer, auch

möbliert oder WG.

Tel. 0831/6972166 od. 0151/12209174

Ruhiger beruftätiger Mieter sucht ruh.

zentr. u. preisg. 2-3 ZKB-Wohng. in

Siegen oder Kaan-Marienborn, evtl.

mit Balkon. Tel. 01 60 / 1 48 64 00

Für solvente Firmenkunden

Wohnraum gesucht, leer und

möbliert (für Vermieter kostenfrei)

www.FLATmix.de SI-30 30 553

Kaufe Spielsachen, Lego, Duplo, Puppen,

Steiff-Tiere, usw. Tel. 0271/75211

Alle Markenbekleidung zu uns!

Secondhand Bamenohl - Änderungsschneiderei.

Tel. 0 27 21 / 71 01 48

Franz Hillebrand KG

Metallschmelzwerke * Aufbereitung * Großhandel

Barankauf von

FH

SEIT 1950

Baumarkt

Nichteisenmetallen

Essener Str. 4 · 57234 Wilnsdorf

Tel.: 0 27 39 / 10 14 · Fax 0 27 39 / 42 90

Nasse Wände? Feuchte Schimmel? Keller?

40.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe. Wir gehen

systematisch vor - von der Analyse bis zur Sanierung. Für ein

gesundes Wohnklima und die Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Kostenloser Rufen Sie Analyseservice uns an. Wir helfen für Hauseigentümer! gerne weiter!

ISOTEC-Fachbetrieb Dipl. Ing. Ernst Giebeler

Tel. 0271-3846175 oder www.isotec.de

... macht Ihr Haus trocken!

Schimmelpilze, Schädlinge, Feuchtigkeit?

Ursachenermittlung, Gutachtenerstellung, Thermographie,

Sanierungsberatung und Immobilienbewertung

Sachverständiger für Erkennung, Bewertung und Sanierung

von Schimmelpilzbefall (TÜV), W. Maasjost, Tel. 02761/829750

Freizeitdame – reife, attraktive Deutsche

mit viel Tagesfreizeit (privat), Handy:

01 78 / 6 88 84 82

Vicky, 25 J., Tel. 0160/99613079

❤ Sexy Blondie verwöhnt dich zu

Hause! Tel. 01 76 / 65 91 98 48 ❤

Für die Frau der Ledermann – Dein

Anruf! Dein Kontakt! 01 73 / 1 07 59 73

Reife Lady

Tel. 01 75 / 4 24 31 12



Gewerbliche Objekte

Angebote

Produktionshalle, 450 m 2

zu vermieten.

Lage: Siegen-Seelbach (4 km b. A 45)

inkl. 50 m 2 Bürofläche (2 Räume),

separater, ebenerdiger Eingang,

Pkw-Stellplätze verfügbar,

Teeküche, eigene Toiletten.

01 71 / 5 19 67 19 · Mo.–Fr. 8–17 Uhr

KINDER

NOT

HILFE

demnächst

auch

in Siegen

Dein süßes Geheimnis: Vollbusige Hexe!

Tägl. 01 71 / 5 56 19 90 auch SMS

Dex verwöhnt die einsame Dame.

Tel. 01 70 / 7 06 84 46

❤NEU❤ Jaqueline mit Freundin, auch

Hausbesuche + leichte Erziehung.

Ab 3. 10. sind wir das ganze Wochen-

Ende für Sie da! 0 15 77 / 9 72 35 08

Telefonmaus Jasmin. 0 51 52/ 43 44

Julia-Privat, Haus- u. Hotelbesuche!

Tel. 01 51 / 51 60 83 45

Eintritt frei!

Täglich von 12–2 Uhr, Fr., Sa. bis 3 Uhr

Zwei Schwestern aus Kreuztal

Tel. 01 76 / 27 58 09 27

Info: 0 27 33/2 86 68 33

Vormwalder Straße 1 · Hilchenbach

Heiße Blondine heizt Dir ein,

Ständig neue Girls aus China,

T. 0160/99200935

Thailand und Malaysia im Haus

Die exklusive Asia-Sauna in Hilchenbach

Mannequins in Gummersbach, täglich

10–22 Uhr, A 4, 3 Minuten, Kollegin

www.asia-sexworld.de

gesucht! Tel. 0 22 61 / 2 30 97 77

www.karins-team.beep.de

Die reife Dominanz (Studio).

01 60 / 3 81 52 25

Silvy ist wieder da!

Tel. 0151/52384746

Für den Mann ab 50! Vollbusige Blondine, Reife Sie aus Herdorf, 66 J., seit

38 J., verwöhnt dich. 01 73 / 4 61 08 36 3 Jahren verwitwet, gepflegt und immer

noch schön, sind denn alle Männer

Sie, mollig, wartet auf deinen Anruf, Feiglinge, wer ruft nicht nur an, sondern

PLZ 57319. Tel. 01 51 / 17 91 99 40. kommt auch dann. Echte Doppel D und

Isabella aus Kreuztal

scharf von Kopf bis zum Zeh!

Tel. 01 77 / 3 45 04 51

Telefon 0 90 05 - 1 04 64 10

Bianca besucht dich · 0175/5344797

Telefon„6“ 0 68 06/8 57 59 a. an.

!!! "6" umsonst, 01 71 / 8 43 70 07

Christina, reif + vollbusig, auch Agatha,

Hausbesuche. T. 01 70 / 3 49 22 09

25 Jahre,

Er für Ihn

Massage u. v. m., Jacuzzi - Whirlpool blonde Haare, Kf.-Gr. 38, vollbusig.

Tel. 01 70 / 3 55 64 64

Auch Hausbesuche.

Die gute Adresse!

Tel. 0160 / 99 6130 79

Yvonne, 49 J., Cora, 27 J., tabulos

www.siegen-ladies.de

01 60 / 5 98 25 45

Dampfbad

900 m 2

Sauna

ASIA-SEXWORLD.ltd

900 m 2


1,99 e/Min. a. d. dt. Festn.; Handy abweichend


www.berge-bau.de

Siegen -Niedersetzen, EFH, Bj. 1954,

5 ZKB, Kell., 120 m 2 Wfl., 900 m 2 Gr.,

Öl-Zhzg., 130 TE, T. 0175/3218974

2 Einzelzimmer, möbl., in Kreuztal-

Buschhütten. Tel. 0171/3134274

Burbach, 2 ZKB, AR, ca. 70 m 2 , Pkw-

Stellpl., ab 1.11. Tel. 0 27 36/61 68

Neunki., 2 ZKB, 350 E, 0 27 35/20 79 95

Weidenauer Giersberg, 2FH, 2ZKDB, 63

qm , 20qm Südbalkon, an tierliebe Mieter,

380EUR KM+NK, 2MM Kaution ab

17.00 Uhr 0170-5250440

Nr. 1 in Siegen

nach dem 10. Besuch

1x gratis

Beata u. Freundinnen

von Mo. bis So.

in wöchentlichem Wechsel

von 11–24 Uhr.

Tel. 02 71 / 2 38 30 70

www.beatalove.de

Service von A–Z

Super-Thai-Modelle

Phon, 24 J., Kf. 36

Lisa, 19 J., Kf. 34

Jun, 24 J., Kf. 34

Maja, 19 J., Kf. 36

Tel. 02 71 / 2 50 04 12

Eiserfelder Str. 45 bei Kim

www.siegenladies.de

SEXY-HEXEN DILLENBURG

Joana, Natascha,

Maya & Monja

Tel.: 0 27 71 / 82 97 70

www.Atelier-Damour.de

Nette Kollegin gesucht.


Immobilienangebote

EFH, Bj. 1965, 200 m 2 Wfl., 532 m 2

Grundst., Biedenkopf-Wallau, Preis

159 000 E, v. privat. T. 06461 / 924534

Von privat: Baugrundstück, schöne,

ruhige Lage, Südseite, Zentrumsnähe

Geisweid, 544 m 2 , erschlossen,

72 000 E. Tel. 01 75 /2 08 55 73

2 Haubergsanteile Gemarkung Fischbach

zum Höchstpreis zu verkaufen.

Zuschr.Nr. 33233 a.d. SWA, 57069 Siegen

Massives Haus 110m²

Grundstücke in SI oder OE

Energiesparhäuser2009

Wohnungsangebote

3-Zi.-Whg. (71 m 2 ), EBK, Balkon m.

Markise, Bad, Abstellr., in Weidenau,

Zur Zinsenbach, im 3. Stock ab sof.

günstig zu verm., Bushaltest. vor der

Tür, 190 E KM + 200 E NK einschl.

Öl-Zentr.-Hzg., 0 26 75 / 91 18 80

Ab sof. aufwendig renov. Whg. 2. Etg.,

75 m 2 , 3 ZKB, Abstellr., KM 370 E +

155 E NK. T. 02 71 / 2 50 59 95

Daaden: 3 ZKDiB, ca. 80 m 2 , KM 340 E,

NK-Vorauszahlung 55 E.

T. 02743/935398 od. 0151/55421514

oder 01 78 / 4 46 72 07

2 ZKB, 76 m 2 , kpl. renov., Terr., Carport,

ab Jan. 09 im Raum Netphen-Deuz zu

verm. Tel. 0 27 37 / 40 39

Kirchen-Wehbach, 4 ZK, 2 Bäd., ca.

150 m2 Traumhafte DG-Wohnung, Betzdorf-

Scheuerfeld, 2 ZKBB, 95 m

, auch teilbar, für jung und alt,

behindertengerecht, ebenerdig und

3 ZKB ab 1.10. zu vermieten.

Tel. 01 71 / 5 42 36 25

2 Oberdielfen, 3 ZKB, 90 m

, frei ab

sofort, Tageslichtbad, Laminat u. Fliesen,

sep. Kellerraum, Fußbodenhzg.,

Erdwärme, Pkw-Stellpl., Waschküche

u. Trockenraum im Keller, alle Wohnräume

fertig tapeziert u. gestrichen.

Tel. 0 27 41 / 2 32 53

2 Hilchenbach-Zentrum, 70 m

, Stellpl., ab

1. 11. 08 od. später, 450 E + NK.

Tel. 0 27 39 / 16 96

2 , 2 ZKB,

Abstellr., Gä.-WC, sep. Eing., KM 280 E

+ NK, ab Okt. Tel. 0 27 33 / 89 48 15


Siegen-Eiserfeld, 2 ZKDU/Bad, EBK,

Balk., Abstellr., ca. 74 m 2 , KM 395 E +

NK + Kaution. Tel. 02 71 / 38 72 38

Frbg.-Lindenberg, Haus zu verk. Wfl.

420 m 2 , Grdst. 560 m 2 , Pr. 150.000 E,

Stellpl. + Garage, Tel. 02 71 / 31 63 03

Sie suchen Ihr Traumhaus o. Renovierungskosten

in Betzdorf: Modern und edel ausgestattet,

energieeffizient, 108 m 2 W/Nfl., VB

145 Te, Tel. 0 27 41-97 2417; 01 71- 6 50 10 95

0 27 32 / 55 26 35

HausAusstellung.de

Sonntag, 28. Sep.:

„Tag des Bauens“

von 11-16 Uhr im Musterhaus-Zentrum

Reichshof-Sinspert (Nähe Eckenhagen)

Heizen ohne Öl und

Gas! Fachvortrag

um 12 und 14 Uhr,

Vissmann Wärmepumpe

und kern-Solar

Abb. enthält Sonderausstattungen

• informieren

• erleben

• essen + trinken

www.kern-haus-siegen.de

BMS kern-haus Bauträger GmbH

Aucheler Str. 4a

51580 Reichshof-Sinspert

Tel.: 0 22 65/99 71-0

Grundstücksbörse

+ Fachberatung für

öffentl. und staatl.

Fördermittel

Mit kern-haus

ins eigene

Traumhaus!

Betzdorf: Wohnung zu vermieten,

3 ZKB, 80 m 2 , Balk., Kellerraum,

Tel. 01 77 / 4 14 49 36

Dahlbr., 3 ZK/neues Bad, 80 m 2 , ab

01.11., 400 E k., 2 MM Kt., 02733/6629

Burbach

2 ZKB, Wfl. 60 m², renov., ruhige Lage,

KM 295 ¤, KT 2 MM, Du., Diele, evt.

EBK, Garten, Laminat, ZH, Sat/Kabelanschl.,

Keller, Ab 1.12.08 frei.

Tel. 0 27 36 / 85 95

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Herbstfest in Kreuztal:

300 e Renovierungskostenzuschuss:

3 Zi-Whg., KDB + Balkon,

75–86 m 2 , ab 260 e Kaltmiete.

LEG Kreuztal, Tel. 0 27 32/20 49 87

Betzdorf-Scheuerfeld

ELW ca. 58 m 2 , 1 ZKB, Keller,

Terrasse mit Wiese, Stellplatz ruhige,

zentr. Lage, ab 1. 12., zu verm.,

KM 220 E. Tel. 0 27 41/ 13 47

UMZUGS-LKW besser

Schmitt

AUTOVERMIETUNG

Siegen-Seelbach

(02 71) 3 73 73

Kontakte

Haus Lug ins Land

Viel Freiraum - auch im Grünen.

Club- & Appartementservice, Sauna & erotische

Massagen. Wir erfüllen (fast) alle Wünsche.

Auch wechselnde Damen aus Düsseldorf.

Mo - Fr: 11.00 - 24.00 » Sa: 11.00 - 20.00 Uhr

Info-Band » 02745 - 8327

Brachbach » Büdenholzer Str. 36

www.clubluginsland.de

>>> Nette Kollegin gesucht


Werbung, die ankommt – mit Ihrem SWA

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | RUBRIKEN

3 Maine Coon Kitten zu verkaufen, mit

Stammb., geimpf., entw., Preis: 500 ¤,

Tel. 0 27 37 / 41 48

Junge Ponies von privat zu verkaufen.

Tel. 01 63 / 6 02 18 96

Frettchen geg. SG, T. 0151/18719051

Lieber Retriever-Labrador-Mix, Rüde,

14 Mon., zu verk., T. 01 76 22 98 48 80

Kleine Katzen, 6 Wo. alt gegen Schutzgebühr

abzug. Tel. 01 70 / 7 94 47 23

www.zoo-kuepper.de

Meerschweinchenbabys evtl. m. Käfig

abzugeben. Tel. 02739/898004

Ankauf von Kleinnagern (nur Jungtiere)

wie Mäuse, Hamster, Meerschweinchen

und Zwergkaninchen,

Tel. 02 71/ 8 74 99 Fressnapf Siegen

4 Hühner und 2 Hähne, zu verk.

Tel. 01 70 / 7 94 47 23

Nachhilfe hilft

- max. 3 Schüler pro Gruppe

- keine Zusatzgebühren

- examinierte Lehrkräfte

Studio für

Lernfortschritt

Siegtalstr. 2, Siegen - Eiserfeld

Verschiedenes

Wir kleben Ihnen eine!

Werbung auf Fahrzeugen, Schaufenstern, T-Shirts, Schildern,

Planen und Gebäuden. Erstellung von Visitenkarten, Grafiken usw.

Juliane Maasjost Werbetechnik & Grafikdesign

57462 Olpe 0 27 61 / 92 45 92

Containerdienst

Container von 1,5 cbm bis 40,0 cbm.

Metall und Schrott Ankauf von Privat

und Firmen.

02725/312

schulte-kiel@web.de

www.schulte-container.de

Nasse Keller?

Zertifizierter, TÜV-geprüfter Fachbetrieb

für Bauwerksabdichtung dichtet Ihre

Wände von innen oder außen ab. Garantie

nach BGB. Handausschachtung.

Fa. Schneider Bautenschutz,

Tel. 0 27 34 / 43 53 64

Zuverl. Weissagen durch Kartenlegen.

Tel. 01 72 / 2 69 10 21

Pflaster-, Naturstein-, Maurer- u.

Gartenarbeiten, T. 01 76/80 01 99 42

od. 0 27 33/81 30 63

Suche Äpfel zum Pflücken!

Tel. 01 79 / 1 33 24 26

www.fliesen-klur.de

Handwerkerservice

übernimmt vielfältige Handwerksarbeiten,

Elektroarbeiten vom Fachmann. T.

02 71/35 23 42 od. 01 76/24 54 82 17

Fußbodenverlegearbeiten übernimmt

preiswert: Tel. 01 71 / 9 90 81 00

Malerfachbetrieb Schramm übernimmt

sämtl. Maler-, Verputzarbeiten rund ums

Haus, eigener Gerüstbau, Festpreisgarantie,

Angebot u. Beratung kostenlos,

Tel. 0271/351855 o. 0171/2426123

Schimmelpilz, Stockflecken?

Zertifizierter, TÜV-geprüfter Fachbetrieb

hilft fachgerecht, schnell u. dauerhaft.

Fa. Schneider Bautenschutz,

Tel. 0 27 34 / 43 53 64

Kamin-Einsätze auf Maß zum

Nachrüsten für offene Kamine, direkt

ab Werk, Info: Tel. 0 27 34 / 4 39 66 60

od. 01 71 / 7 50 53 91

Fälle und stutze Ihre Problembäume!

Übernehme sämtl. Garten-, Rasenpflege-

u. Zaunbauarbeiten. Astbeseitigung

durch Großhäcksler - Dachrinnenreinigung.

Lieferung v. Hackschnitzeln

u. Rindenmulch. 0 27 37 / 54 80 od. 30 68

Malerfachbetrieb Lehnert

hat sofort Termine frei. Anfahrt/

Angebot kostenlos. 01 71 / 5 39 11 77

Baumfällung, Gartenpflege,

zu Festpreisen, Tel. 0 27 32 / 20 37 21

Polster wie neu! Polsterreinigung bei

Ihnen zu Hause! Matratzenreinigung.

Festpreise! Info: 0 27 32 / 59 19 04

Wie neu! Parkett & Dielen schleifen

mit Festpreis-Garantie. 01 71 /9 90 81 00

Haushaltauflösungen

schnell, fachgerecht und

kostengünstig!

Inzahlungnahme von Verwertbarem.

Fa. Weg

Telefon (02737) 21 79 53

INSPEKTION

ab 74,90 E für alle gängigen 4-Zyl.-

Benziner inkl. Mobilitätsgarantie.

Bosch-Car-Service Althaus, Siegen-Weidenau

Am Friedrich-Flender-Platz, T. 02 71 / 48 85 20

Keller, Sockel, Wände

Undicht?

Schimmel, Pilz, Schwammbefall?

TÜV-Rheinland

Zertifizierter Fachbetrieb

Garantiert Abhilfe!

Balkon-, Terrassenabdichtung

Dachgeschoss-Isolierung, -Ausbau

Seit über 30 Jahren – Fa. S. Specht

Tel. 02 71 / 31 03 64 · Fax 3 17 40 29

Haushaltsauflösungen

und Entrümpelungen

- schnell, seriös und kostengünstig

- besenreine, fachger. Entsorgung

- Inzahlungnahme/Verwertung

Fa. Alt, Siegen

0271-4059304 u. 0171-7787711

Sieg Shuttle Sauter

Flughafentransfer und andere Ziele

Tel. 0 27 32 / 5 58 07 10

www.sieg-shuttle.de

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Dachdeckerarbeiten

Schieferfassaden#

führt sofort aus Tel. (02 71) 8 70 66 70,

Fax 8 70 64 15, Auto (01 71) 4 75 10 61

Firma Bätzel GmbH, Meisterbetrieb

Flughafen-Zubringer

Mini-Car-Lorsbach

Telefon: 0 27 32 - 2 84 44 und 8 08 51

Werben bringt GEWINN.

Seit 20 Jahren

Nasse Keller und feuchte Wände

Patent. Verfahren

seit 25 Jahren.

Inh.: Falk Schmidt M.A.

Tel.: 0271/ 3 87 85 78

Keyboardschule

Thomas Frevel

Der Lernspaß für jedermann!

www.keyboardschule-frevel.de

Jetzt anmelden – kostenlose Probestunde

57250 Netphen, Ruckersfelder Straße 3

Telefon: 0 27 38 / 15 31

Mobil: 01 71 / 5 70 34 52

Tiermarkt

Viele Chinchillas & Co suchen ein

Zuhause

Bei uns suchen viele tolle Chinchillas ein

Zuhause Farben : Blond , Apricot , Beige ,

Standart .

www.nagerhilfe-Siegen.de

Tel.:0271/2407335

Unterricht

Sprachkurse (E,F,I,SP,D) im Intensivoder

Einzelunterricht. Jetzt 500 E Zuschuss

durch Bildungsscheck nutzen.

Tel. 02 71 / 3 17 61 01

www.lernstudio-barbarossa.de

Privatunterricht in Mathe, Deutsch,

Englisch, Russisch. 0160 /99787942

www.studio-fuer-lernfortschritt.de

Zwergschnauzerwelpen (weiß) aus

Championverbindung, Hobbyzucht:

Pap., Chip, geimpft. Tel.0 27 39-78 79

2 handzahme, junge Chinchillas zu

verkaufen, Tel. 02 71 / 2 38 59 01

Wir haben Nachwuchs!

Die beliebte Zwergkaninchen-

Hobbyzucht aus Geisweid ist online:

www.geisweider-zwerge.de.ki

Jahrelange Erfahr., kompetente Beratung.

Tel. 02 71 / 3 86 52 76

FÜHRERSCHEIN

Herbstferienkurs

Beginn 29. September 2008

FS Dankwart Siebel, Siegen

Tel. 02734/3116 od. 0171/1997750

www.fahrschule-siebel.de

AIKIDO

> > > neue Kurse < < <

Aikido Dojo Siegen, Barbaraweg 20

Info-Telefon 6 41 28

www.aikido-siegen.de

Einzelnachhilfe

-zuHausequalifizierte

Nachhilfelehrer für alle Fächer

z.B. Mathe, Deutsch, Englisch, Latein usw.

Keine Fahrtkosten, keine Anmeldegebühren

90,8% erreichen ihre schulischen Ziele*

94% würden ABACUS weiterempfehlen*

LK Siegen-Wittgenstein

Tel: 0271-303 98 81

abacus-nachhilfe.de

*Bundesw. Elternbefragung INFRATEST 08/2007

seit

25 Jahren

Hilde, Mitt 60. Trotz Freunde u. Familie

leide ich unter dem Alleinsein nachdem

mein Mann nach qualvollem Leiden

verstorben ist. Ihr größter Wunsch ist

es mit einem lieben Mann (bis Mitte 80)

den Rest des Lebens zu verbringen.

Ich mag Ausflüge mit meinem Auto,

Tiere, Volksmusik, koche gerne, arbeite

gerne im Garten, mag Hausarbeit u.

mag es einen Mann zu verwöhnen. Wir

können getrennt wohnen oder bei

Wunsch ziehe ich zu Ihnen. Bitte melden

Sie sich. Fa. Treffpunkt Herz,

Tel. 0 26 22 / 73 70

Hans, 68 J., Witwer. Ein charmanter

Mann, der nach einem schweren

Schicksalsschlag endlich wieder Lebensfreude

hat. Gut versorgt, aber das

Wichtigste fehlt. Du, die liebe Frau an

seiner Seite, die seinem Leben wieder

mehr Sinn gibt. Bitte rufe an.

Agentur DGW · 0 27 32 / 76 35 02

Attraktive Sie, Conny, 41 J., mit zierl.

Figur, schulterlangen Haaren, arbeite

als Hauswirtschafterin, lebe in Scheidung,

fühle mich total einsam, stelle

keine hohen Ansprüche u. sehne mich

wieder sehr nach Liebe u. Zärtlichkeit.

Geht es Dir ebenso? - Dann ruf bitte

gleich an üb. Single-Service, Anruf

kostenlos 08 00 / 44 66 5 00

Er, Anf. 40, sucht ehrl. Partnerin für eine

feste Bezieh. Freue mich auf Antwort u.

Zuschr.Nr. 33230 a. d. SWA, 57069 Siegen

Bildschöne Witwe, 51 J., bin e. liebevole,

zärtliche Frau, mit schlanker Figur

und vollem Busen. In meiner Wohnung

lebe ich ganz alleine. Wenn Du nett,

treu u. sympathisch bist, dann ruf bitte

gleich an, damit wir keine Zeit verlieren

üb. Single-Service, Anruf kostenlos

08 00 / 44 66 5 00

Helga, 63 J., hübsche Witwe, kocht und

backt gern, nur für mich allein. Das

kann es nicht gewesen sein. Mit meinem

sonnigen Wesen möchte ich Licht

und Sonnenschein in Dein Leben brigen.

Wann rufst du an?

Agentur DGW · 0 27 32 / 76 35 02

Sehr hübsche Montagearbeiterin, Anne,

32 J., 167 groß, mit super Figur,

langen blonden Haaren u. sehr liebevollem,

zärtlichen Wesen. Ich fühle

mich oft sehr einsam u. freue mich auf

Deine Nachricht üb. Single-Service,

Anruf kostenlos 08 00 / 44 66 5 00

Anja, 38 J., schlank, häuslich u. humorvoll,

möchte mit dir glücklich werden,

nur, wo bist du? Ich suche einen Mann,

der das Leben liebt, der sich Zärtlichkeit

und Zuneigung wünscht. Worauf

sollen wir noch warten? Ruf an!

Agent. DGW · 0 27 32 / 76 35 02

Eins., verträumter Realist, 47 J., 1,76 m,

82 kg, sehnt sich nach erot. Liebesengel

u. zärtl. Partnerin mit Herz, Humor

u. viel Gefühl. T. 0170/ 4 81 26 42

Markus, 43 J., ein symp. Mann, in den

man sich verlieben muss. Ich bin sehr

aufmerksam, zärtlich und romantisch,

besitze Familiensinn, deshalb sind

Kind(er) kein Hindernis. Ich suche eine

liebe Sie mit Herz, Verstand und liebevoller

Art. Ruf spontan an über

Agentur DGW · 0 27 32 / 76 35 02

Charmanter Unternehmer, 51 J., dunkler

Typ, sehr humorvoll und kultiviert,

mit Fantasie und Ausstrahlung, sucht

natürliche nette Sie für Neufang. Vermittlung

und Anruf kostenlos üb.

Single-Service, Tel. 08 00 - 7 79 98 00

Gerda, Anfang 70, Witwe, sehr attraktiv,

sparsam, natürlich, bescheiden, saubere

Hausfrau u. gute Köchin, fährt

gerne Auto. Ich halte das Alleinesein

nicht mehr aus u. suche einen lb.

Mann, Alter egal, bei gemeinsamem

od. getrenntem wohnen. Gemeinsam

können wir uns über das Leid einen

Menschen verloren zu haben hinweg

helfen. Keiner muss alleine zuhause

sitzen, dass ewige Grübeln hätte ein

Ende u. das selbst gekochte Essen

schmeckt zusammen auch viel besser.

Fa. Treffpunkt Herz, Tel. 02622/7370

Marlies, 46 J., Krankenschwester, bin

e. sehr liebe, hübsche Frau, mit vollbus.

Figur. Ich bin sehr vielseitig, aufgeschlossen

u. treu, aber leider ohne

Partner. Bitte warte nicht lange u. ruf

gleich an, damit wir uns verabreden

können üb. Single-Service, Anruf kostenlos

08 00 / 44 66 5 00

Er, 53 J., 87 kg, leichtes Handicap, sucht

treue, schlanke Sie, NR, NT, spätere

Auswanderung mögl., Einkommen und

deutsche Sprache erwünscht, kein

Abenteuer, Bildzuschr. an Zuschr.-Nr.

33237 a. d. SWA, 57069 Siegen

Junge Landwirtswitwe, 37 J., eine sehr

hübsche, tüchtige, anständige u. fleißige

Frau mit schöner Figur, bin vielseitig,

liebe das Landleben, suche nach

schwerem Schicksalsschlag netten,

zuverlässigen Partner, gerne auch älter,

für ein gemeinsames Leben. Bitte

Kontaktaufnahme üb. Single-Service,

Anruf kostenlos 08 00 / 44 66 5 00

Alle Wünsche werden klein, neben

dem, bei dir zu sein. Petra, 52 J., eine

hübsche, liebenswerte Frau, sucht

einen Mann, der auch, wie Sie eine

ehrliche Partnerschaft möchte. Ich wäre

sehr glücklich, wenn du dich meldest!

Agent. DGW · 0 27 32 / 76 35 02

Maria, 28-j., hübsch anzusehen, liebevoll,

treu, ehrlich, anschmiegsam und

häuslich, jedoch ein wenig schüchtern.

Ich sehne mich nach einem liebevollen

Mann, der mit beiden Beinen im Leben

steht und genauso wie ich in einer Partnerschaft

sich wohl fühlt. Ich freue mich

auf deine SMS an 01 78 / 2 34 09 63

STADTLANDKUSS

Tel. 0271/2368968 Damen u. Herren v.

30-80 J. empfehlen wir garantiert kostenlos

einen Wunschpartner. Herzblatt

Mo.-So. 9-22 Uhr

Anne, Ende 50, Krankenschwester,

Ww., eine gute saubere Hausfrau, sehr

hübsch, natürlich, mit schöner weiblicher

Figur. 10 Jahre habe ich meinen

Mann gepflegt. Nun wünsche ich mir

wieder Liebe u. Geborgenheit, einen

Mann, Alter egal, zum Verwöhnen, der

mit mir gemeinsam die Stille im Haus

vertreibt. Ich bin liebevoll u. zärtlich,

liebe Haus- u. Gartenarbeit u. koche

sehr gerne, Auto ist vorhanden, habe

Erspartes. Ob wir zusammen wohnen

od. getrennt leben liegt an dir. Fa. Treffpunkt

Herz, Tel. 0 26 22 / 73 70

Kostenlose Partnervorschläge aus

Ihrer Nähe! 01 73 / 8 16 32 83 PV

Fred, 54 J., ein netter Mann, ehrlich und

treu. Zum Aufbau einer glücklichen

Partnerschaft sucht er Dich, die Frau,

die kein Model sein muss, sondern einfach

das Herz am rechten Fleck hat.

Vermisst du auch die Schulter zum Anlehnen?

Dann trau dich und rufe an:

Agentur DGW · 0 27 32 / 76 35 02




Single sucht Single durch Austausch

NEU der Tel.-Nr., 18-80, absol. seriös. 0441/74894

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Tatjana, 28 J., sehr lieb, mit

blonden Haaren, blaue Augen.

Die kalten Herbsttage

kommen – und keiner ist da,

mit dem ich kuscheln kann!

Ich suche DICH, einen lb.

Partner, der wie ich echte

Liebe und Zärtlichkeit sucht.

Ich bin spontan u. fröhlich.,

ehrlich u. treu, zärtl. u. liebev.,

möchte dich am liebsten

schon ab morgen ein Leben

lang mit meiner Liebe glückl.

machen. Melde dich mit CH.-

Original-Kundenfoto Nr. (143/109712) über:

DIP GmbH, Tel:0800/1014448 Anruf kostenlos,

tägl. 10-21 h, +Sa./So., www.dip-pv.de

Firmenchef, 73 J.

sehr gut aussehend + gepflegt, jugendl.

Ausstrahlung, schlank, graumel. Haare,

charmant, sympathisch, unkompliziert + humorvoll,

eig. Pkw. Ich heiße Siegfried, bin

finanziell bestens gestellt, habe ein schönes

Haus, mag Sport (Ski, Radfahren), reise

und tanze sehr gerne – aber was nützt das

alles, wenn das Herz einsam ist? Wo ist die

Dame, die dies alles und noch viel mehr mit

mir teilen möchte? Ich bin ein sehr fröhlicher

Mensch, bodenständig, ehrlich und treu und

möchte Sie glücklich machen. Möchten auch

Sie nicht länger alleine sein? Dann arten Sie

nicht länger und melden Sie sich mit CH.-Nr.

(143/S116292) über: Hand in Hand GmbH,

Tel.: 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl.

10-21h, + Sa/So

Martha, 61 J., sehr sympathisch

u. natürlich, herzlich

und humorvoll, sehr gepflegt,

schlanke Figur, eig. Pkw, nicht

ortsgebunden. Mein Herz ist

frei für einen lieben Partner

(das Alter ist Nebensache,

denn das Herz zählt), mit dem

ich noch viele Jahre des Lebens

gemeinsam genießen

kann. Gemeinsam lachen,

reden, den anderen liebevoll

verwöhnen. Melden Sie sich

noch heute mit CH.-Nr. (143/

Original-Kundenfoto S112173) über:

Hand in Hand GmbH 0800/3304753,

tägl. 10-21 h, +Sa./So.

Ich möchte Sie glücklich machen!

Else, 73 J., Altenpflegerin, verwit., herzensgut,

sehr fröhlich + vital, hilfsbereit, vollbusig.

Möchten Sie den Herbst des Lebens

nicht alleine verbringen, jemanden an Ihrer

Seite haben, der Sie liebt, für Sie sorgt, mit

dem Sie lachen, reden können, Gefühle spüren?

Ich koche sehr gut, mag Spaziergänge,

Ausflüge – möchten Sie mich nicht dabei

schon morgen begleiten? Bitte melden Sie

sich mit CH.-Nr. (143/S119781) über: Hand in

Hand GmbH, Tel.: 0800/3304753 Anruf kostenlos,

tägl. 10-21h, + Sa/So

Anke, 49 J., selbst. Kauffrau,

blonde Haare, super nett +

sympathisch, schlank, mit

ganz viel Herz + Fröhlichkeit.

Der Mann von dem ich

träume, ist wie ich: Zärtlich,

natürlich u. humorvoll, treu

u. zuverlässig, und sollte das

Alleinsein genauso wie ich am

liebsten schon morgen beenden

wollen! Möchtest auch

du eine harmonische Partnerschaft,

voller Liebe und Zärtlichkeit?

Dann melde dich mit

Original-Kundenfoto CH.-Nr. (143/120839) über:

DIP GmbH, Tel:0800/1014448 Anruf kostenlos,

tägl. 10-21 h, +Sa./So., www.dip-pv.de

Original-Kundenfoto

Sarah, 32 J., lange blonde Haare, wunderschöne

sanfte, grüne Augen, schlanke Figur, unheimlich

sympathisch + fröhlich. Schade, dass wir uns noch

nicht getroffen haben. Aber vielleicht bringt uns diese

Anzeige ja endlich zusammen. Ich mag Sport,

Kultur, Musik, liebe Spaziergänge - und DICH. Ich

möchte ein Feuerwerk der Liebe spüren, wenn du

da bist, bis ans Lebensende mit dir glücklich sein.

Melde dich mit CH.-Nr. (143/S122855) über:

Hand in Hand GmbH 0800/3304753 Anruf

kostenlos, tägl. 10-21 h, +Sa./So.

Simone, 35 J., lange dunkle

Haare, super sexy Figur,

wunderschöne Samtaugen,

sehr gefühlvoll, romantisch u.

anschmiegsam. Hast du wie

ich Pech in der Liebe gehabt?

Willst du auch nicht mehr alleine

sein? Träumst du von

einem Partner, der Wärme

mag, der es ehrlich mit dir

meint, treu ist? Ich bin fröhlich,

sportlich, koche gerne,

mag Musik u. suche Glück für

immer. Melde dich mit CH.-Nr.

Original-Kundenfoto (143/116623) über:

DIP GmbH, Tel:0800/1014448 Anruf kostenlos,

tägl. 10-21 h, +Sa./So., www.dip-pv.de

Ab morgen nicht mehr alleine? Bärbel,

69 J., Witwe, eine auffallend attraktive

Frau, wesentl. jünger wirkend, schlank,

sehr gepflegt, einfühlsam. Ich bin eine gute

Hausfrau u. Köchin, möchte auf diesem

Wege einen lb. Partner finden, für den ich

sorgen kann, ihm e. gemütl. Heim schaffen,

mit ihm lachen, ihn lieb haben. Ich mag Musik,

Garten u. Natur, möchte noch mal Liebe

u. Zuneigung spüren. Bitte melden Sie sich

mit CH.-Nr. (143/S123538) über: Hand in

Hand GmbH, Tel.: 0800/3304753 Anruf kostenlos,

tägl. 10-21h, + Sa/So

Testamente

für die Natur.

Eine Testamentspende für den

WWF ist eine besonders großzügige

Hilfe für die bedrohten

Tiere unserer Erde. Sie ist von

der Erbschaftssteuer befreit

und kommt somit zu 100% der

Natur zugute. Oberstes Ziel des

WWF ist die Bewahrung der

biologischen Vielfalt.

Unsere weltweiten Projekte tragen

dazu bei, bedrohte Arten

und Lebensräume zu schützen.

Ihre Spende hilft uns dabei!

Gerne schicken wir Ihnen

den kostenlosen Testament

Ratgeber zu. Rufen Sie uns an.

WWF Deutschland

Gaby Groeneveld

Rebstöcker Straße 55

60326 Frankfurt am Main

Tel.: 0 69 / 7 91 44 -176

Mehr Info unter: www.wwf.de

Bekanntschaften

Frau mit Herz, 60/173/72, gepfl., natürl., bewegungsfreudig,

sucht liebev., jung gebl.,

humorv., bodenst., gr., schlk. Ihn, NR, bis 65

J., um den weiteren Lebensweg gemeinsam

u. harmon. zu gestalten. TEL.-MAILBOX

4509688

Wo ist der Mann, für den die Worte Treue u.

Ehrlichkeit noch zählen? Ich, 54/160,

mittel- schlk., suche dich zw. 55-61 J., ab

175 cm, zum Kennenlernen u. Verlieben.

TEL.-MAILBOX 8130677

Ich, 48 J., suche einen netten Mann für eine

feste Beziehung. TEL.-MAILBOX 2770157

Getrenntes Wohnen, gemeinsames Erleben

von Gesprächen... Ich liebe die Sauna, Kino

u. Reisen, wünsche mir, 56 J., jünger aussehend,

einen entsprechenden Partner. TEL.-

MAILBOX 6754328

Schlanke, attr. Sie, 50+ J., 163 cm, lebensbejahend

u. voller Neugier auf die Zukunft,

sucht niveauv., sportl. u. viels. interess.

Mann, mit dem sie eine an- u. aufregende

Partnerschaft leben möchte. TEL.-MAILBOX

0457841

Wenn du auch ehrlich, treu, lustig, kinderlieb

bist, dann bist du bestimmt der Richtige für

mich, 33 J. TEL.-MAILBOX 6919735

Vieles im Leben erreicht - aber noch alleine.

Sie, 57 J., schlk., sympath., sportl., mit Hund

+ Pferd, sucht humorv., netten, schlk. Partner

für harmon. Leben zu zweit. TEL.-MAIL-

BOX 1667624

Mollige Sie, 40/174, sucht Ihn für gemeinsame

Zukunft. Sind dir Treue, Offenheit u. Nähe

ohne einzuengen auch wichtig? Dann

melde dich! TEL.-MAILBOX 1345433

Mit 17 hat man noch Träume - singt Peggy

March. Witwe, Spätlese, träumt von einem

Herrn, 70 + J., mit Herz, Niveau, Verstand.

Welcher Herr erfüllt mir meinen Traum?

TEL.-MAILBOX 1481210

Stier-Frau, 25/165, schw. glatte Haare, grüne

Augen, mag Essengehen, Kochen, Disco-

/Fox, mit kl. Tochter, 4 Monate, sucht aufrichtigen,

sportl., zuverl. Partner, ca. 180

cm, gerne auch etwas älter. TEL.-MAILBOX

5266717

Unsere Erfolgsgeschichte:

Kurzer Anruf –

große Liebe!

Christel und Michael

„Er hat nur kurz seine Tel.-Nr.

auf die Mailbox gesprochen.

Wir haben dann viel telefoniert,

uns getroffen und wussten,

das passt.”

Warum immer mit Alter, Größe, Gewicht beginnen?

Leben, Lieben, Lachen, Reden, einfach

füreinander dasein, gemeinsam Leben

ist das nichts? Wir hören uns? Ich, 50 J.,

freue mich, dich kennen zu lernen. TEL.-

MAILBOX 1875079

Wer ist bereit für eine neue Liebe? Bin Witwe,

67/160/70, NR, mit Haus u. Garten, häuslich,

sportl., tanzfreudig, reise gerne u. suche

dich bis 74 J., mit ähnlichen Eigenschaften.

TEL.-MAILBOX 6245196

Sympathische Frau, 40/166/60, br. lange

Haare, br. Augen, sucht kein Abenteuer, sondern

eine neue Liebe für eine gemeins. Zukunft.

Fühlst du, zw. 39-45 J., dich angesprochen,

melde dich! TEL.-MAILBOX 8117251

Ich weiß, dass es dich gibt! Wo hast du dich

versteckt? Ich bin eine hübsche, attr., etwas

mollige Frau u. suche dich, zw. 56-63 J.,

treu, ehrl., humor- u. niveauv., zum Aufbau

fester Beziehung. TEL.-MAILBOX 8385946

Große, jung gebl. Zicke, die alles u. sofort

möchte, aber auch sehr lieb ist u. wenn sie

liebt, mit jeder Faser ihres Herzens - sucht

Ihn, zw. 50-58 J., ab 185 cm, für immer.

TEL.-MAILBOX 6963661

Hübsche Blondine, 36/172/68, grüne Augen,

pfiffig u. humorv., sucht ebensolchen Partner,

zw. 35-42 J., ohne Altlasten. Nur Mut!

TEL.-MAILBOX 3883077

Jung gebliebene 48-Jährige, 172 cm, mollig,

natürlich, ehrlich, sucht Ihn für eine dauerhafte

Beziehung. TEL.-MAILBOX 4246701

Hallo Unbekannter! Sympath. Polin, 51/160,

NR, naturverb., su. Mann mit Herz u. Humor f.

feste Partnerschaft.TEL.-MAILBOX 2432280

Süße, nette Chinesin, 36/170, leicht mollig,

sucht einen lieben, netten Partner zw. 35-

55 J. für eine gemeins. Zukunft. Bitte melde

dich! TEL.-MAILBOX 4973329

Wanted - ernsthafte Beziehung mit allen Höhen

und Tiefen, von mir, 51 Jahre/165

cm/63 kg, aus NRW. Fühlst du dich angesprochen,

dann melde dich! TEL.-MAIL-

BOX 0898241

Möchte gern noch einmal in ein neues Glück

durchstarten mit liebev., ehrl. Partner pass.Alters

ab 180 cm. Bin 58/171, attr./schlk.,

sportl./niveauv. u. lebensbejahend. Finde ich

dich a. d.Weg? TEL.-MAILBOX 9912819

Hi! Bin 27 J., witzig/humorv., spontan, habe

eine leichte Gehbehinderung, aber das

stört mich nicht. Suche dich, treu/ehrl., um

das Leben zu genießen, Spaß zu haben +

eine Familie mit dir aufzubauen. TEL.-

MAILBOX 9032889

Ich, w., 44/165, Rubensfigur, mit Sohn u.

Vierbeiner, suche starke Arme, die auch kuscheln

können. Wenn du, männl., bis 46 J.,

viel Wärme geben kannst, dann melde

dich! TEL.-MAILBOX 1984099

Für mich, Witwe, 58/170, bld., soll es rote

Rosen regnen. Eine reicht auch schon aus,

dazu noch ein netter, humorv., ehrl. Partner

- das wäre toll. Freue mich jetzt schon auf

Ihren Anruf. TEL.-MAILBOX 2067859

Der normale, alltagstaugl. Partner bis 70 J.

für den Herbst des Lebens gesucht! Witwe,

69/164, NR, mittelschlk., unternehmungsl.,

tierlieb u. die mitten im Leben

steht, wartet auf dich! TEL.-MAILBOX

1960770

Antworten –

so geht's:

Wählen Sie jederzeit:

09003-292 827**

Halten Sie bitte die Tel.-Mailbox-

Nr. der Anzeige bereit,

auf die Sie antworten möchten.

Noch mehr Singles aus Ihrer

Region hören Sie unter:

09003-000 141***

Mich als Freund zu haben, ist gut, mich zu

lieben ist mutig, mich zu bekommen ist

Geduld, mit mir eine Beziehung zu führen,

bedeutet Ehrlichkeit u. Treue! Bin

46/166/55 u. du solltest +/-45 J. sein.TEL.-

MAILBOX 2859947

Sehr jugendliche, jung gebl. u. spontane Sie,

74/162, NR, ortsgeb., sucht ruhigen, netten

Partner ab 70 J., bis 175 cm, gerne mit

Pkw, für den Rest des Lebens. TEL.-MAIL-

BOX 7944251

Attraktive, charmante, jung gebl. Sie, Ende

30/165, NR, mit fraul. Figur, Esprit u. Humor,

sucht attr., niveauv., ehrl. Partner ab

35/178, gerne XL-Typ, mit Format u.

sportl.-muskulöser Figur. TEL.-MAILBOX

6431258

Hallo, du! Ich, 34/169/64, dkl.-bld., bl.-grüne

Augen, allein erziehend mit 2 Kindern,

Hobbys: Rad fahren u.v.m., suche ehrl.,

treuen u. kinderlieben Ihn zw. 30-40 J.

zwecks gemeins. Zukunft. TEL.-MAILBOX

0148268

Herz zu verschenken! Witwe, Anfg. 60/163,

NR, hübsch, schlk., gebildet u. berufst.,

Natur u. Kultur interess., sucht adäquaten

Partner für den Rest -unseres- Lebens!

TEL.-MAILBOX 6287093

Du bist größer als 180 cm, schlank, fröhlich

und treu? Ich bin 41/175, eher schlank,

unkompliziert, habe 3 Kinder, 3-9 J. u. suche

den unerschütterlichen Familienmenschen.

TEL.-MAILBOX 9538617

Sie, 57/168, gesch., bld., humorv., ausgegl.,

Konf.-Gr. 40/42, R, sucht dich, zw. 52-64 J.,

ab 180 cm, mit gl. Eigenschaften, zum

Kennenlernen u. gerne mehr. Hobbys: u. a.

Lesen, Sauna u. Kochen. TEL.-MAILBOX

6743688

Sächsische Neuhessin, 39 J., mit 9-jähr.Tochter,

dkl. Haare, br.-grüne Augen, leider etwas

mollig - arbeite aber daran -, sucht endlich

wieder jemanden, mit dem man Pferde stehlen

kann. TEL.-MAILBOX 5376245

Gut aussehende, schlk., feminine Sie, NR, 60

+ J., sucht feminine Sie für den Rest aller

Tage u. nicht nur zum Träumen. TEL.-MAIL-

BOX 1554079

Sportliche, feminine, schlk., nett auss., dkl.hrg.,

allein stehende Frau, Anfang 50 J.,

sucht schlk., feminine Freundin für eine

feste Beziehung u. den Rest des Lebens.

No bi, no Szene. TEL.-MAILBOX 4001093

Sportlich, feminin, schlk., tierlieb, warme

Ausstrahlung u. herzlich, 42 J. jung, sucht

schlk., feminine Partnerin, zw. 37-48 J., für

eine feste Beziehung, no bi u. no Szene-

Frau. TEL.-MAILBOX 3687238

Hallo! Sie, 57 Jahre/170 cm, sucht nette

Frau für gemeins. Unternehmungen wie

Radfahren, Schwimmen, Spaziergänge und

vielleicht mehr. Fühlst du dich angesprochen,

dann melde dich bei mir. TEL.-MAIL-

BOX 3546697

Brillenträger, 48 Jahre/184 cm/Raucher,

blond, blaue Augen, kräftig gebaut, mag

Musik und Kochen, LKW-Fahrer, sucht eine

sympathische, lustige Frau bis 53 Jahre für

ein harmonisches Miteinander. TEL.-MAIL-

BOX 0781625

Ehrlicher, bescheidener, verlässlicher, eher

zurückhaltender Nichtraucher, 41 Jahre,

schlank, sucht sensible Sie, um den Herbst

für einen gemeinsamen Start in eine gute

Partnerschaft zu nutzen. TEL.-MAILBOX

0711723

www.amio.de

Er, 51/186, kräftig gebaut, grüne Augen,

braun gebrannt, sucht Sie, gerne auch älter,

für alles, was zu zweit mehr Spaß

macht u.v.m. TEL.-MAILBOX 6756979

Herzenswunsch! Suche humorv. Partnerin

zw. 60-70 J. für dauerhafte Beziehung. Ich,

67/172, tierlieb, klug, humorv., mag Theaterbesuche,

Natur u.v.m. TEL.-MAILBOX

8246826

Suche Nachmieterin, zw. 28-38 J., Kinder kein

Hindernis, für mein Herz. Dauerbezug erwünscht.

Kaution: reichlich Humor u.v.m.

Ich, 35/172, biete dir den Mietvertrag - viell.

für immer. TEL.-MAILBOX 2647727

Mann, 43/186/86, R, unternehmungsl., humorv.,

sportl., sucht unkompliz. Partnerin

zw. 35-45 J. zum Aufbau fester Beziehung.

TEL.-MAILBOX 5184243

Er, 48 J. jung, Dozent von Beruf, sucht eine

Partnerin bis 40 J. Ich spiele Gitarre, gehe

gerne spazieren, unternehme viel u. lache

gerne. TEL.-MAILBOX 0042380

Mann, 38/180, Fußballfan, kinderlieb, unabhg.,

flexibel, lebensl., sucht Frau zw. 40-

45 J. für einen Neuanfang. TEL.-MAILBOX

3879847

Hallo, ich bin ein bodenst. Mann, 42/195,

normal schlank, Interessen für alles, was

Spaß macht wie ausgehen, reisen... Bin

Single u. suche die Zweisamkeit, dann ist

alles doppelt so schön. TEL.-MAILBOX

3570459

Schlanker Er, Mitte 60/177,Techniker, Rentner,

NR/NT, allein stehend, motorisiert,

Sport, Sauna, Keyboard, freut sich auf ein

Kennenlernen mit dir. TEL.-MAILBOX

3412844

Er, 34/182, schlk., treu, ehrl., sehr sportl. u. viels.

interess., sucht liebev. u. ehrl. Sie, zw. 25-34 J.,

zum Leben, Lieben u. Lachen. Kind/er kein

Hindernis.TEL.-MAILBOX 9852991

Hallo! Allein erziehender Vater sucht für

Neuanfang eine liebe Frau. Bin humorvoll,

kann zuhören, bin 40/195/80, habe

schwarze Haare u. br. Augen. TEL.-MAIL-

BOX 2035722

48-jähriger Wassermann, attr. u. schlk.,

sucht hübsche Sie für gemeins. Unternehmungen

u. evtl. mehr. TEL.-MAILBOX

7354814

Hallo, ich bin 38 J. + 172 cm groß, suche auf

diesem Wege eine nette, liebe Sie zw. 28-

42 J. für gemeinsame Unternehmungen

u.v.m.! TEL.-MAILBOX 5830016

Bin 50/170, schlk., berufst., Single, ohne

Anhg., Hobbys: Sportverein u. Feuerwehr,

suche nette, charakterfeste Partnerin, 44-

50 J., ehrl. + treu, auch mit Kind, zum Kennenlernen

u. viell. auch mehr. TEL.-MAIL-

BOX 0101538

Hallo, ich suche eine nette Frau ab 40 J. für

alles, was zu zweit in einer Beziehung

Spaß macht. Melde dich. TEL.-MAILBOX

4452582

Hey! Suche eine Frau für gemeins. Unternehmungen,

Ausgehen, Kino, Konzerte o.

Essen. Bei Sympathie mehr? Ich, 50 J., liebe

Musik, spiele in einer Band, lebe allein

in einer kl. Singlewohnung. TEL.-MAILBOX

6973593

Normaler Typ von nebenan, 40/172, Raucher,

mag die Natur, gemütliche Abende zu

Hause, sucht eine ebenso normale Frau

zwischen 30-40 J. für ein Leben zu zweit.

TEL.-MAILBOX 5855822

Mitmachen –

so geht's:

Kostenlose Anzeige aufgeben,

anmelden und den richtigen

Partner finden:

Per Telefon täglich von 9-22 Uhr:

0180-525 13 68 689*

oder per Mail:

anzeigen@amio.de

Noch mehr Singles online finden:

www.amio.de

Sportlicher Er, 40/180, berufl. engagiert,

mag Reisen + Kampfsport, wünscht sich

nette Sie zw. 50-60 J., schlk., intell., im Leben

stehend, für ewig u. immer.TEL.-MAIL-

BOX 9570919

Er, 52/185, schlk., zuverl., treu, bodenst., mit

viel Herzenswärme, sucht schlk. Partnerin

zw. 45-50 J., mit den gl. Eigenschaften, die

gerne auf dem Land wohnen möchte.

Freue mich auf einen Anruf! TEL.-MAIL-

BOX 2034838

Ich, 24 Jahre/168 cm, dunkle Haare, braune

Augen, Brillenträger, suche Ihn zwischen

25-30 Jahren,Aussehen nebensächlich, für

dauerhafte Beziehung. TEL.-MAILBOX

3631688

Welcher Mann ab 70 Jahre sucht mich,

51 J./180 cm/94 kg für Freundschaft und

Beziehung? Gerne auch Ausländer. Ich

freue mich auf Antwort! TEL.-MAILBOX

7438148

Hey, ich, 22 Jahre, bin auf der Suche nach einer

festen Partnerschaft, wo Treue noch eine

Bedeutung hat. Wenn du 20-30 J. bist,

solltetst du dich nicht weiter verstecken -

sondern dich bei mir melden. TEL.-MAIL-

BOX 0739517

Suchst Du noch oder liebst Du schon? Anonym anmelden, unverbindlich testen

und auf alle Anzeigen antworten. Und dazu noch Geld sparen: 0180-53 54 900 689*

Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, für erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht veröffentlicht. Inserenten müssen mindestens

18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht möglich und werden weder weiter- noch zurückgesendet. Die Ablehnung oder Änderung von Anzeigen

auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefonservice, Hamburg. Es gelten die Allgemeinen

Geschäftsbedingungen unter www.adt-telefonservice.de. *0,14 EUR/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk; **1,99 EUR/Min. Festnetz, ggf. andere

Preise Mobilfunk; ***1,52 EUR/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk.


182 000 Euro eingesammelt

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | LOKALES

Jens Thomas gastiert am 27. September mit seinem aktuellen

Programm im Siegener Lÿz.

Musikalischer Goethe

Jens Thomas im Lÿz

Siegen. Wanderers Nachtlied

oder Selige Sehnsucht – allein

mit Stimme und Klavier verwandelt

Jens Thomas in seinem

Programm „Gesang der

Geister“ die Lyrik des wohl

bedeutendsten deutschen

Dichters in wunderbare Songs.

Seine vertonte Auswahl aus

dem „West-östlichen Divan“

und anderen Sammlungen lässt

am 27. September ab 20 Uhr

im Siegener Medien- und Kulturhaus

Lÿz die originalen

Goethe-Verse zu einem Musikpanorama

aus Jazz, Rock,

Heizung • Sanitär

Hausmeisterservice

Pop und Rap werden, mit dem

Piano als Percussioninstrument.

Jens Thomas gehört zu

den profiliertesten Jazz-Pianisten

der Gegenwart und erhielt

u. a. den SWR-Jazzpreis und

den Internationalen Jazzpreis

Nürnberg. Mit seiner Konzertreihe

„Piano Voices“ am

Schauspielhaus Bochum erarbeitete

er sein einmaliges Profil

als Pianist, Sänger und Performer.

Karten gibt es u. a. bei

der Konzertkasse der Siegener

Zeitung, (02 71) 59 40-

3 50.

Biebighäuser/

Dörnbach

Martin

Brenner

Joachim

Dielmann

K. P.

Kestler

Buschhüttener Str. 91b

57223 Kreuztal

Tel. 0 27 32/23 25

Fax 0 27 32/23 18

Auf der Gasse 25

57080 Eiserfeld

Tel. 02 71/38 37 38

Fax 02 71/38 53 60

Kölner Str. 391

57290 Neunkirchen

Tel. 0 27 35/6 04 86

Fax 0 27 35/6 12 78

Albertus-Magnus-Str. 17

57072 Siegen

Tel. 02 71/23 87 99 37

Fax 02 71/23 87 99 38

Spenden waren Gold wert

182 000 Euro gehen an Einrichtungen

Siegen. „Wir wollten so

schnell und unbürokratisch

helfen wie möglich“, erklärt

Dr. Peter Stracke das Engagement

von 70 Zahnarztpraxen

der Bezirkstelle Olpe-Siegen-

Wittgenstein. Seit acht Jahren

sammeln er und seine Kollegen

die Zahngoldspenden ihrer Patienten.

Das Ergebnis der letztjährigen

Sammlung wurde gestern

in der Hans-Reinhardt-

Schule der Arbeiterwohlfahrt

(AWo) von Dr. Stracke und

dem Bezirkstellenvorsitzenden

Oliver Thiersch vorgestellt:

Stolze 182 509,97 Euro kamen

2007 durch die Sammlung zusammen.

80 000 Euro davon

wurden nun zwischen 15 gemeinnützigen

Einrichtungen

im ganzen Kreisgebiet aufgeteilt.

Die größten Zuwendungen

erhielten der Ambulante Kinder-Hospizdienst

(13 700

Euro), die Schule am Sonnenhang

der AWo (8500 Euro),

die Johanna-Ruß-Schule (7000

Euro) und die Aidshilfe Siegen

(7000 Euro). Elf andere Einrichtungen

wie die Hans-Reinhardt-Schule,

das Kinderzuhause

Burbach, die Elterninitiative

für krebskranke Kinder

und die AWo-Werkstatt in

Deuz dürfen sich über Spenden

zwischen 1500 und 5000 Euro

freuen. Diese finanzielle Unterstützung

wird in den Einrichtungen

dringend für die alltägliche

Arbeit mit behinderten

2. Infotag des Umweltforums

AM SONNTAG, DEM 28. SEPTEMBER, VON 11–16 UHR

VOR DER SANITÄRAUSSTELLUNG DER FIRMA REICHWALD+CO l SIEGHÜTTER HAUPTWEG 21–51 l SIEGEN

HEIZKOSTEN

SPAREN.

WÄRME AUS

DER NATUR

ERNTEN.

Sparen Sie bis zu 50 % Heizkosten

und lassen Sie Ihre Maßnahmen

mit bis zu 3.000,- Euro vom Staat

fördern. Auf dem 2. Infotag des

Umweltforums informieren wir Sie

ausführlich zu Technik, Anwendung

und Fördermöglichkeiten.

!"#$%&'()

!"#$%&( )*%"+,-.$/0!1+!%!-&"!

"%2$)+-"!)!-3"4!. 5$%2!%2"!%)+

Dr. Oliver Thiersch und Dr. Peter Stracke übergaben in der Hans-Reinhardt-Schule der

AWo im Auftrag der Aktion Zahngold Spenden an gemeinnützige Einrichtungen.

und benachteiligten Menschen

benötigt. Dank der unzähligen

Spender im ganzen Kreisgebiet,

die ihr altes Zahngold für die

Aktion zur Verfügung stellten,

können nun „Extra-Wünsche“

erfüllt werden. So erwarb etwa

die Siegener Tafel einen neuen

Kühlsprinter. Die Schule am

Sonnenhang konnte für ihre

Schüler unter anderem eine

Wasserrutsche und Schwimmhilfen

für die motorische Förderung

erstehen. Auch Bezirks-

Günstig und intelligent.

Heizmaterial aus Holz & Co.

Pellets, Stückholz, Hackgut.

Mit Holz & Co. sparen Sie bares Geld,

Regenerativ und nachhaltig.

Wärme aus unseren Wäldern.

... mein Heizsystem

Heiner

Krause

Andreas

Lixfeld

Dietmar

Müller

Rolf

Nickolai

stellenvorsitzender Dr. Oliver

Thiersch, dankte den vielen

Patienten in Olpe und Siegen-

Wittgenstein für ihre Spendenbereitschaft.

21 Kilo sogenanntes

Scheidegut aus Zahnfüllungen

wurden bereitgestellt, aus

denen 7,4 Kilo Gold gewonnen

werden konnten. Dank

der gestiegenen Goldpreise war

das Ergebnis mit fast 190 000

Euro erheblich höher als in

den vergangenen Jahren, freuten

sich die Initiatoren. „Die-

Best in Test

Im Oberen Marktfeld 7

57271 Hilchenbach

Tel. 0 27 33/72 02

Fax 0 27 33/86 76

Köhlerweg 6

57076 Siegen

Tel. 02 71/3 03 99 14

Fax 02 71/3 03 99 15

Tretenbach 4

57234 Wi.-Oberdielfen

Tel. 0 27 39/89 17 43

Fax 0 27 39/89 17 44

Wildener Str. 50

57290 Neunkirchen

Tel. 0 27 35/14 19

Fax 0 27 35/67 94

ser Erlös geht hundertprozentig

an die Einrichtungen“, betont

Peter Stracke, der die Sozialaktion

vor acht Jahren als Vermächtnis

für seinen verstorbenen

Sohn ins Leben rief. „Es

gehen keine Steuern oder Bearbeitungsgebühren

von den

Spenden ab.“ Auch sechs Projekte

im Ausland, etwa in Afrika

und Bolivien, werden von

den Altgoldspendern unterstützt.

Ab November läuft die

Sammelaktion wieder an.

Wasser und Wärme

im grünen Bereich.

Brauchwasser-, Luft,-

Sole,- Wasser-

WÄRMEPUMPEN

Energien aus dem eigenen

Garten ernten.

Öko-Tec

Solartechnik

Beck

Paul

Otterbach

Inh. A. Fricke

Ralf

Stauß

kurz

&BÜNDIG

BRÜCKE WIRD

GESPERRT

Dahlbruch. Durch die große

Zahl der Langholztransporte

wurde die Brücke in

der Hillnhütter Straße stark

in Mitleidenschaft gezogen.

Die Stadt Hilchenbach muss

daher den Oberbau erneuern

lassen. Die Bauarbeiten

laufen seit Montag und

dauern etwa einen Monat.

Die Umleitung des Straßenverkehrs

erfolgt über die

Straße Obere Schweisfurth

sowie anschließend über die

Hillnhütter Straße und die

Untere Wiesenstraße. Die

Stadt Hilchenbach und die

beauftragte Baufirma bitten

um Verständnis für die mit

der notwendigen Maßnahme

verbundenen Beeinträchtigungen.

WANDERUNG

DURCH WALD

Struthütten. Der Heimatverein

Struthütten lädt am

Sonntag, 12. Oktober, zu

einer Wanderung durch

den heimischen Herbstwald

ein. Treffpunkt ist um

9.30 Uhr bei der Grillanlage

im Kunstertal. Im Anschluss

an die Wanderung

findet ein gemeinsames

Mittagessen statt. Um Anmeldung

unter (0 27 35)

6 09 78 wird gebeten.

Albertus-Magnus-Str. 17

57072 Siegen

Tel. 02 71/6 81 99 99

Fax 02 71/6 81 96 69

Hahnhof 15

57572 Niederfischbach

Tel. 0 27 41/93 36 03

Fax 0 27 41/93 36 04

Niederndorfer Str. 110

57258 Frdbg.-Oberfischbach

Tel. 0 27 34/6 08 97

Fax 0 27 34/5 52 88

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


freitag

26. September

Faust – Schauspiel von Johann

Wolfgang von Goethe in einer Bearbeitung

von Magnus Reitschuster.

20 Uhr, Apollo-Theater Siegen,

Morleystr. 1.

JazzClub Oase – Peter Autschbach

– Terminal A. 20 Uhr, Lÿz Siegen,

St.-Johann-Str. 18.

Kultur in der Klinik – Konzert mit

Andreas Schuss. 19 Uhr, Neurol.

Fachklinik Hilchenbach, Ferndorfstr.

14.

100 Jahre Stadtkapelle Betzdorf –

20 Uhr, Festkommers, Stadthalle

Betzdorf. – Samstag, 16 Uhr Sternmarsch

(vorher Platzkonzerte), 20

Uhr Tanz in der Stadthalle. –

Sonntag, 10 Uhr ökumenischer

Gottesdienst in der kath. Kirche

St. Ignatius. 11 Uhr Frühschoppen

mit dem Egerland-Echo.

Vor dem Vergessen bewahren –

Tiermaler Willi Schütz (1914-

1995): Impressionen und Stationen.

19 Uhr, Waldinformationszentrum

Hohenroth Hilchenbach-

Lützel.

SWR1-Night-Fever-Party – 21

Uhr, Mehrzweckhalle Wallmenroth.

Blutspendetermine des DRK, 18-

20.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus

Lützel, Kronprinzenstr. 14. – 14-

19.30 Uhr, Freiw. Feuerwehr Geisweid,

Bachstraße. – 16-20 Uhr,

Dreisbach-Halle Dreis-Tiefenbach,

Hüttenwiese 8.

Abend zum Auftanken – CVJM/

Ev. Gemeinschaft Unglinghausen,

19.30 Uhr, ev. Vereinshaus. –

Samstag, Jahresfest ab 14.30 Uhr. –

Sonntag, 10.30 Uhr Gottesdienst

mit anschl. Mittagessen.

Jahrmarkt mit Disco – kath. Jugend

Wissen. 20 Uhr, Party im Zelt

hinter dem Rathaus Wissen. –

Samstag, 20 Uhr Konzert.

Freudenberger Kirmes auf dem

Marktplatz, bis Sonntag.

CBF, Club für Behinderte und

Freunde Siegen, Clubtreffen: ev.

Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg/Schlehdornweg.

Heute:

19.30 Uhr, Basteln. Fahrdienst:

Werner Vanselow, Tel. (02 71)

39 09 77.

TransGroup Siegen – (Hilfe für

Menschen mit Identitätsproblemen)

jeden 2. und 4. Freitag i.M.

um 17.30 Uhr, Siegen, Friedrichstr.

27. Kontakt: Tel. 0160/6 47 75 31

oder KISS.

„MS-Selbsthilfegruppe Siegen“,

Treffen jeden 2. und 4. Freitag i.M.

17-19 Uhr. Siegerlandzimmer der

Siegerlandhalle, Eingang H. Behinderterfahrdienst

kann organisiert

werden, E. Masloch, Tel.

(02 71) 6 61 03 10. Infotel. (02 71)

35 03 68, Birgit Rabanus.

Heimat- und Verschönerungsverein

Siegen-Hain, jeden 4. Freitag

i.M. allgemeiner Mitgliederstamm-

Sauerländischer Gebirgsverein

Abteilung Siegen

www.sgv-siegen.de

Treffpunkt für alle Wanderungen

ist der Bahnhofsvorplatz

Siegen. Ausgenommen sind

Wanderungen, deren Ausgangspunkte

mit privaten Pkw angefahren

werden; hier ist der

Treffpunkt der Parkplatz am

Kreishaus Siegen. Abweichungen

von dieser Regelung werden

angegeben.

1. Oktober: Haiger - Dillenburg -

Donsbach - Haiger, 8.08 Uhr

-DB-RSV- WF: Alfred Utsch.

Abteilung Weidenau

28. September: Bäume aus aller

Herren Länder. 8.16 Uhr Weidenau

DB, Rundweg durch das

Arboretum Wuppertal, WF: Kathi

Király, für Angemeldete.

2. Oktober: Nun ist Oktober. 12

Uhr Parkplatz Dautenbach, Dautenbach

- Breitenbach - Kaan,

WF: Rosemarie Keller.

Abteilung Klafeld-Geisweid

27. September: FW von Berleburg

nach Siegen, 4. Etappe von

Lützel nach Allenbach, RSV,

TP: 10.45 Uhr Bhf. Geisweid,

WF: B. Kraus.

Abteilung Netphen

28. September: Mühlenwanderung:

Steinebach - Grube Bindweide

- Dickendorfer Mühle -

Dauersberger Mühle - Steinebach,

PKW-Anfahrt, TP: 13 Uhr

Rathaus, WF: Anton Schmitt.

2. Oktober: NW der Frauen

nach Helgersdorf, TP: 14 Uhr

Marktplatz, WF: Margot

Schmallenbach.

2.-5. Oktober: Wandertage Ahrtal/Eifel,

für Angemeldete.

Abteilung Dahlbruch

2. Oktober: 14 Uhr SMS, Frauenwandertag,

WF: L. Blach.

Abteilung Müsen

26. September: Oktoberfest im

Wanderheim ab 18 Uhr.

28. September: Der Rheinsteig:

2. Etappe ab Königswinter, TP: 7

Uhr Ortsmitte, PKW-Anfahrt

bis Königswinter-Bahnhof:

Nachtigallental - Drachenburg -

Drachenfels - Rhöndorf - Brei-

tisch, 19.30 Uhr, Heimatstube Marienborner

Str. 151.

Kontakt- und Beratungsstelle des

Sozialwerks St. Georg - 10-14

Uhr, jeden Werktag, Tel. (0 27 32)

76 34 34.

Skat-Club – ISPA Siegen, ab 17

Uhr, Trainingsabend ab 19.30 Uhr,

Gaststätte Diesel „Zum Stadion“,

Oechelhaeuser Str. 2.

„Der Schmiedetreff“, 14-16.30

Uhr, Ev. Kirchengem. Weidenau,

(02 71) 7 66 67, Frau Weller.

Heimat- und Verschönerungsverein

Siegen-Hain, jeden 4. Freitag

i.M. allgemeiner Mitgliederstammtisch,

19.30 Uhr, Heimatstube Marienborner

Str. 151.

Creaktiv-Centrum - Siegen, Weidenauer

Straße 224, kostenloser

Gesundheitscheck mit Analyse:

freitags, montags und mittwochs ab

15 Uhr und nach Vereinbarung.

DRK Siegen-Mitte - Dienstabend,

20 Uhr, Siegen, Hainer Weg 36,

Tel. (02 71) 5 55 55.

Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle

des Kirchenkreises

Siegen – Burgstraße 23, Tel.

(02 71) 2 50 28-0, freitags von

8-14 Uhr, montags bis donnerstags

von 8-18 Uhr. Offene Sprechstunde

(ohne Anmeldung): mittwochs

von 8.15-11.30 Uhr.

Kung-Fu-Training in Siegen, Badstr.

5, auch Dienstag und Mittwoch.

Info: Telefon (0 27 39)

47 05 49.

Yoga, Aerobic, Entspannung –

kostenlos von 19 bis 20 Uhr im

CREAKTIV-ZENTRUM,

Siegen, Tel. (02 71) 4 68 22.

Stolperstein – Verein für praktizierte

Gastfreundschaft Siegen,

Freudenberger Str. 16, Tel. (02 71)

2 38 19 19. Öffnungsz.: freitags u.

samstags 17-21 Uhr, sonntags 15-

19 Uhr.

Skatverein „Kreuztaler Buben“ –

Spielabend ab 20 Uhr im Sportheim

des FC 08 Kreuztal an der

Moltkestr., Tel. (0 27 32) 14 41.

MEC Modell-Eisenbahn-Club

Weidenau, Austr. 58, 19.30 Uhr.

KISS – Kontakt- und Info-Stelle

für Selbsthilfegruppen des Kirchenkreises

Siegen, Burgstraße 23, Tel.

(02 71) 2 50 28 50, Fax (02 71)

2502859.

Blaues Kreuz Freudenberg – ev.

Gemeindeh. Freudenberg, Krottorfer

Str., Beratung u. Gespräche, 20

Uhr, Tel. (0 27 34) 8711 od.

(02 71) 37 00 22.

Blaues Kreuz Siegen-Geisweid –

Bergstr. 19, Gruppenabend u. Beratung

jed. Freitag ab 20 Uhr, Tel.

(0271) 8 83 74, 17.30-19 Uhr Jungschar.

Blaues Kreuz i. D. Ortsverein

Betzdorf – Bibelstunde mit anschließenden

persönl. Gesprächen,

20 Uhr, Gemeindehaus der Ev.freik.

Gemeinde Betzdorf, Schützenstr.

15, Info-Tel. (0 27 43)

berg - Fritscheshardt - Bad Honnef-Bahnhof;

Bahnrücktransfer

bis Königswinter, WF: Henning

Fuhr.

30. September: Arbeitseinsatz

am Wanderheim, TP: 15 Uhr.

1.-5. Oktober: Der Sintfeld-Höhenweg

im Süden des Paderborner

Landes, für Angemeldete.

Abteilung Buschhütten

28. September: Junge Familie,

Wanderung durch den hauberg,

Grillen b. d. Hütte, TP: 14 Uhr,

WF: Axel Marx, Tel. (0 27 32)

38 69.

26. September-3. Oktober: Wanderwoche

in Zwiesel, Info bei

Fri.-W. Stahlschmidt, Tel.

(0 27 32) 2 13 88.

Abteilung Fellinghausen

1. Oktober: 13.30 Uhr Mittwochswanderer

unterwegs...

Abteilung Ferndorf-Kreuztal

27. September: Hüttenabend ab

19 Uhr, Krämer/Treude und Raeithel.

Abteilung Kredenbach-Lohe

30. September: Senioren: Besichtigung

des WDR-Studios

Siegen, TP: 12.30 Uhr DB-Haltepunkt

Kredenbach, WF: Friedhelm

Menn.

Abteilung Krombach

28. September: Naturfreunde zu

Besuch in der Krombacher SGV-

Hütte, gemeinsame Wanderung,

anschl. gemütl. Beisammensein.

TP: 14 Uhr SGV-Hütte, WF: D.

Kobitzky.

2. Oktober: Seniorenwanderung,

Ausflug mit dem Bus, TP: 9 Uhr

Krombachhalle.

Abteilung Flammersbach

28. September: Die Wanderung

fällt aus!

Abteilung Wilgersdorf

28. September: Historische Altstadt

Freudenberg und Museumsbesuch,

TP: 13 Uhr, WF: P.

Kölsch.

Abteilung Siegtal-Mudersbach

28. September: Über die Höhen

des Siegerlandes, Keltenweg bei

Netphen, PKW, RSV, TP: 9.30

Uhr OHPL, WF: W. Schneider.

1. Oktober: Sportplatz - Erzquell

- Freusburger Mühle - Kirchen,

Einkehr, TP: 9.30 Uhr, OHPL,

WF: K. Schweisfurth.

27 51, (02 71) 31 03 47, (0 27 43)

33 45.

Blaues Kreuz Niederschelden,

Gruppenabend u. Beratung, 20

Uhr, ev. Vereinshaus, Gustavstr.,

Tel. (02 71) 35 24 26.

Karambolage im Billard-Club

Siegerland, Breidenbacher Str. 59

in Kaan (Am Freibad), 18.30 bis

21 Uhr, Telefon (01 75)

8052917.

Selbsthilfegruppe der AA, Siegen,

19.30 Uhr, Haus DPWV Siegen,

Sandstr. 12, rollstuhlgeeignet.

Selbsthilfegruppe der AA, Neunkirchen-Zeppenfeld,

20 Uhr, ev.

Christuskirche, rollstuhlgeeignet.

Tel. Helmut, Tel. (0 27 37) 42 71,

u. Reinhard, Tel. (0 27 35) 36 67.

samstag

27. September

LÿzLit: Jens Thomas – Goethe!

Gesang der Geister. 20 Uhr, Lÿz

Siegen, St.-Johann-Str. 18.

Städtefestival – 6 Bands aus 3

Städten, 20 Uhr, BlueBox Siegen,

Sandstr. 54.

„Rebekka“ – Musical, 17 Uhr,

Vereinshaus Hammerhütte Siegen.

Konzert mit „Haste Töne“, 19.30

Uhr, Ev. Kirche Daaden. Eintritt

frei.

Konzert – Hörgerät Live, 19.30

Uhr, Bürgerhaus Gernsdorf, Gernsdorfer

Straße.

Konzert – Tommy Engel & Band,

20 Uhr, Georg-Heimann-Halle

Netphen, Jahnstraße.

Konzert des CVJM-Posaunenchores

Anzhausen. 20 Uhr, Turnhalle

Wilnsdorf-Anzhausen, Deuzer

Straße.

Erntedankfest – Festzelt Friesenhagen.

21 Uhr, Tanz- und Showabend.

– Sonntag, 12 Uhr Kirmesmarkt.

– Montag, 11.30 Uhr, Frühschoppen.

Geburtstagsständchen – Techno/

Minimal, 22 Uhr, Dee2, Siegen-

Kaan-Marienborn, Hauptstr. 86.

Das verlorene Tagebuch – Komödie

von Alexander Ostrowsky.

20 Uhr, Aula im Schulzentrum

Freudenberg-Büschergrund.

Sommerkonzert – 19.30 Uhr,

Stadthalle Haiger.

Ruhe gibt es nicht, bis zum

Schluss – Auf den Spuren von Erika

und Klaus Mann, szenische Lesung

mit Musik. 19 Uhr, Vortragssaal

Schloss Hachenburg.

CD-Release Show – 19 Uhr, VEB

Theater Siegen, Marienb. Str. 16.

Aktionstag gegen Armut – 11-21

Uhr, Schlossplatz Unteres Schloss

Siegen.

Mitternachtsshopping und lange

Museumsnacht, Führungen mit

Kunstlotsen durchs Haus bis 24

Uhr. Museum für Gegenwartskunst

Siegen, Un teres Schloss 1.

Wanderung der

Seniorenhilfe Siegen

2. Oktober: Treffpunkt Siegen,

Marienkirche, Pfarrer Ochse-

Platz um 14 Uhr. Wanderung ca.

1 Stunde nach Vereinbarung. Info:

Tel. (02 71) 6 61 03 35.

Wandergruppe:

28. September: TP 9 Uhr Eremitage,

Wanderung auf Höhenwegen

zur Eisernhardt, Info

Schmidt, Tel. (02 71) 3 99 91.

2. Oktober: TP 9 Uhr Parkplatz

Autobahnauffahrt Kalteiche,

Wanderung um den Hickengrund,

Info Maßbaum, Tel.

(02 71) 6 28 24.

Bergfahrtengruppe:

28. September: TP 10 Uhr Bürgerhaus

Eisern, Wanderung um

Rinsdorf, Info Reinschmidt, Tel.

(02 71) 39 43 49.

Hochtourengruppe:

28. September-3. Oktober: Gemeinschaftsfahrt

ins Appenzeller

Land, Klettern in den Kreuzbergen,

Anmeldung bei Rosenthal,

Tel. (0 27 34) 57 11 99.

Seniorengruppe:

1. Oktober: Tagesfahrt nach

Wallhausen/Nahe, Wanderung

durch Weinberge und Weinprobe,

Info Schmidtgen, Tel.

(02 71) 35 41 37.

30. September: 14 Uhr, Abfahrt

mit Sonderbus ab Geisweid, Klafelder

Markt, Bad Marienberg.

Bus- und Verzehrkosten auf

eigene Rechnung. Wanderleiterin:

Frau von Fugler.

30. September: 14 Uhr, Abfahrt

mit Sonderbus ab Weidenau,

Bahnhof, anschl. 14.15 Uhr,

Marktplatz Geisweid, Oberholzklauer

Höhe - Bühl. Bus- und

Verzehrkosten auf eigene Rechnung.

Wanderleiter: Herr Hövelmann/Frau

Flender.

Tag der Heimat – Bund der Vertriebenen

- Kreisverband Siegen.

15 Uhr, Bismarckhalle Weidenau.

Taizé-Gebet – Ev. Martini-Kirchengemeinde,

18 Uhr, Martinikirche

Siegen.

Kinder- und Babybasar – 13.30-

15.30 Uhr, kommunaler Kindergarten

„Haus Sonnenschein“ Alsdorf.

Backtag mit Brotverkauf – 6-12

Uhr, Backes Alte Vogtei Burbach,

Ginnerbach 2.

MS-Kreis Siegen-Wittgenstein

e.V. – Treffen im DRK-Zentrum

Weidenau, Schneppenkauten 1, 15

Uhr. Fahrdienst unter Tel.

(0 27 39) 60 81, DRK-Sozialstation

Wilnsdorf.

Führungen durch den RuheForst

Hilchenbach, TP 16 Uhr, Parkplatz

oberhalb Fichteweg Hilchenbach.

Jugendkonzert – Musikverein

Scheuerfeld. 17 Uhr, Turnhalle der

Grundschule Scheuerfeld.

Konzert mit der Martin-Varnholt-

Band, 20 Uhr, Aula der Freien

christl. Schule Niederndorf.

Trödelmarkt - 8 bis 15 Uhr,

Siegen-Eiserfeld, Industriegebiet

Marienhütte.

Flohmarkthalle in Haiger, Hüttenstr.

9 a (ehem. Fitness-Center),

jeden 2. und 4. Samstag i.M. von

10-15 Uhr.

Eine-Welt-Laden „St. Cäcilia“

Irmgarteichen im Josefsraum unter

der Kirche in N.-Irmgarteichen.

Öffnungsz.: samstags 17.30-18.30

Uhr, sonntags 10.30-11.30 Uhr u.

mittwochs 17.30-18.45 Uhr.

Mountainbike-Training, samstags,

14 Uhr, auf dem Heidehof in Wilgersdorf.

Tel. (0 27 39) 39 55.

AA (Anonyme Alkoholiker),

Gruppe Siegen-Weidenau, Haus

Hüttental, Neubau Psychiatrie, Bibliothek,

Weidenauer Str. 76, rollstuhlgeeignet.

Jeden Samstag, 16

Uhr. Tel. Klaus (02 71) 79 03 72,

Helmut 01 63/4 49 48 76.

Besucherbergwerk – Grube Bindweide

in Steinebach/Sieg, geöffnet

Sa., So., Mi. sowie an Feiertagen

jeweils von 14-17 Uhr.

Deutscher Pudelklub e.V. – Bezirksgruppe

in Siegen-Meiswinkel,

Übungszeiten jeden Samstag ab 15

Uhr. Infotel. (0 27 32) 79 19 57.

sonntag

28. September

Sonntagnachmittag um 4 im

Schlossgarten – 16 Uhr: Herdorfer

Dixieland-Friends. Schlossgarten

am Oberen Schloss Siegen, Burgstr.

Orgelkonzert – Kantorei Siegen

im Rahmen der Siegener Orgelwochen.

18 Uhr, Nikolaikirche Siegen,

Krämergasse 2.

Jubiläumskonzert – 140 Jahre

Concordia Frohsinn 1868 Klafeld.

16.30 Uhr, ev. Talkirche Siegen-

Geisweid.

Konzert – Projektchor der 4. Herdorfer

Singwoche. 17 Uhr, ev. Kirche

Herdorf.

Literatur am Sonntag Nachmittag

im Café Fair, Erich Maria Remarque

- aus Anlass seines 110. Geburtstages.

16 Uhr, ZFK Siegen,

Kölner Str. 11.

9. Burbacher Römerfest – 11-18

Uhr, Römerpassage/Nassauische

Straße in Burbach. – Jazz in der

Remise, 14 Uhr, im Haus Dilthey.

Wilnsdorfer Drachenfest – 11-17

Uhr, Gelände oberhalb Sportplatz

Wilnsdof-Wilden, Kreuzweg.

11. Bauern- und Ökomarkt – 11-

18 Uhr, Ortsmitte Neunkirchen,

mit verkaufsoffenem Sonntag.

Sonntagsführung – Das Haus Nassau-Oranien:

Wilhelm der Schweiger

und seine Familie. 14.30 Uhr,

Siegerlandmuseum im Oberen

Schloss Siegen, Burgstraße.

Treffpunkt Kunst – Öffentliche

Führung – Rupprecht Geiger. Rot

ist schön. – „Farbe macht high.“ mit

Monika Liesegang um 16 Uhr. Museum

f. Gegenwartskunst Siegen.

Basar für Kinderkleidung – TV

Daaden, Jahnstraße, 14-16 Uhr.

Kultur in der Klinik – Diavortrag:

Südafrika, 16 Uhr. Neurol. Fachklinik

Hilchenbach, Ferndorfstr.

14.

Siegener Tangotag – TSV Krönchen

Siegen, 11 Uhr, Lÿz Siegen,

St.-Johann-Str. 18.

Trödelmarkt – 11 Uhr, Möbelhaus

Roller Haiger, Bahnhofstraße.

Heimatverein Alte Vogtei, Burbach,

Museum geöffnet jeden letzten

Sonntag i.M. von 14 bis 17

Uhr und nach Vereinbarung, Tel.

(0 27 36) 55 77.

„Café Colour“ - Treff der Ev.

Kirchengemeinde Freudenberg von

13 bis 18 Uhr im ev. Gemeindehaus

an der Krottorfer Straße.

Technikmuseum Freudenberg –

„Freunde historischer Fahrzeuge

Freudenberg“, geöffnet von 10-18

Uhr. Vereinbarung von Terminen

in der Woche: Tel. (0 27 34) 80 90.

VOM 26. SEPTEMBER BIS 2. OKTOBER 2008

montag

29. September

Kultur in der Klinik – Spieleabend

mit Frau Sinner-Bußmann,

19 Uhr, Neurol. Fachklinik Hilchenbach,

Ferndorfstr. 14.

Wohlbefinden bei Menschen mit

Demenz – Fachtagung, Demenz-

Servicezentrum für die Region

Südwestfalen. 14-17.30 Uhr, Bismarckhalle

Weidenau.

Offenes Treffen für Trauernde der

Trauer- und Seniorenbegleitung,

14-tägig, 19 Uhr, Trauerhalle Leber,

Kreuztal-Krombach. Info: Brigitte

Bergmann, Tel. (0 27 34) 45 85 54.

Clubabend – MSC SCUDERIA

700, 20 Uhr, Gaststätte „Hüttenhain“,

Siegen-Hengsbach.

Kostenlose Sprechstunde für Rentenversicherte

- montags von 7.30

bis 17 Uhr in der Techniker-Krankenkasse

Siegen, Sandstraße 31.

Terminvereinbarung: Tel. (02 71)

2332184.

Senec@fé - Treffpunkt „Neue Medien“

von Älteren für Ältere im

„Haus Herbstzeitlos“, Siegen, Marienborner

Str. 151, Tel. (02 71)

2 50 32 39. Öffnungsz.: Mo. 14-18

Uhr, Mi. 9-12 Uhr und 14-18 Uhr.

Seniorenhotline des Seniorenbeirats

- montags von 9-16 Uhr, Tel.

(02 71) 3 84 61 08.

Kontakt- und Beratungsstelle des

Sozialwerks St. Georg - Frauengruppe,

14-16 Uhr, jeden Montag,

Tel. (0 27 32) 76 34 34.

Männerberatungsstelle „Männertelefon

Siegen e.V.“ – tel. Beratung

von Männern jeweils montags,

10-12 Uhr, und donnerstags,

16-18 Uhr: Tel. (02 71) 3 51 05 30.

Landsmannschaft der Deutschen

aus Russland – Ortsgruppe Kreuztal,

Sprechst. in den Räumlichkeiten

der Bahnhofstr. 10: Mo. u. Do.

15.30-17 Uhr, Mi. 15.30-19 Uhr.

Tel. Vereinbarung (02 71) 6 24 35,

(0 27 32) 55 46 57, (0 27 38)

6908081.

Sprechstunde der Beratungsstelle

für Schwule – Mo. 14-16 Uhr, Mi.

19.30-21.30 Uhr, Do. 16-18 Uhr,

Tel. (02 71) 1 94 46.

Anerk. Schwangerenkonfliktberatung

von Donum Vitae, Siegen,

Weidenauer Str. 167a. Terminvereinbarung:

Mo.-Fr. 8.30-12.30 Uhr

sowie Mo., Mi., 14-17 Uhr, Tel.

(02 71) 4 05 72 61.

Selbsthilfegruppe Osteoporose

Freudenberg: Gymnastik v. 16.30-

19.30 Uhr im Sängerheim Niederndorf,

Tel. (0 27 34) 62 62.

AWo-Begegnungsstätte Eichenallee,

Tel. (02 71) 8 64 16, AWo-Ortsverein

Hüttental, geöffnet montags, dienst.

u. donnerst. v. 13-17 Uhr.

DRK-Bereitschaft Siegen-Süd –

19 Uhr, Eiserfeld, Wilhelmstr. 12.

Heimatmuseum Netpherland,

Lahnstraße 47, geöffnet montags

und donnerstags von 9-11.30 Uhr

und 14-17 Uhr, dienstags und freitags

von 9-11.30 Uhr.

Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien-

und Lebensfragen Siegen/

Olpe – Siegen, Obergraben 27, Tel.

(02 71) 5 76 17. Bürozeiten: montags

bis donnerstags 8.30-11.30 Uhr und

donnerstags v. 16-18 Uhr (auch zur

Termin-Vereinb.).

Weißes Kreuz – Lebensberatung

und Seelsorge, Arbeitsgemeinschaft

Siegerland – Sprechzeiten:

montags von 14 bis 16 Uhr, Weidenau,

Friedrich-Flender-Platz 6,

Tel. 02 71/4 85 28 18. Anmeldung:

montags bis freitags von 9-12 Uhr

und von 14-16 Uhr.

Montagscafé für Senioren – DRK-

Zentrum Siegen-Nord, Schneppenkauten

1, jed.Montag v.14-17 Uhr.

Seniorenhilfe Siegen e. V. – Öffnungsz.

des Büros, Marienborner

Straße 151: Montag, Dienstag,

Donnerstag, Freitag 10-12 Uhr,

Mittwoch 15-17 Uhr. Tel. (02 71)

6610335.

KAB St. Josef – Kleiderstube,

Netphen-Dreis-Tiefenbach, Siegstr.

101, Montag und Mittwoch geöffnet

von 14-18 Uhr.

Tai-Chi-Anfängertraining in Siegen.

(02 71) 38 23 52, I. Seet.

Beratungsstelle für Mädchen in

Not – IFPAKE e. V., Kreuztal, Siegener

Str. 69. Telefon (0 27 32)

41 33, Sprechz. von 13 bis 15 Uhr.

Die Diakonie in der City, Friedrichstraße

27, mit Kleiderladen,

Beratungsdiensten des Diak. Werkes

Siegen sowie einem Begegnungs-,

Info- u. Beratungszentrum.

Täglich 16 und 19 Uhr Info- und

Beratungsgespräche.

Altenclub des DRK-Ortsvereins

Niederschelden, 14-17 Uhr (mit

Fahrdienst), DRK-Heim Niederschelden,

Maccostr. 12a.

AA, Gruppe Freudenberg, 19.30

Uhr, ev. Gemeindehaus, Mühlenstr.

25, Freudenberg, rollstuhlgeeignet.

Tel. Christiane (0 27 34)

47 83 31.

Blaues Kreuz i. D. Ortsverein

Betzdorf - Suchtkrankenhilfe für

Betroffene u. Angehörige, Bera-

tung u. Gespräche, 20 Uhr, Gemeindehaus

der Ev.-freik. Gemeinde

Betzdorf, Schützenstr. 15, Info-

Tel. (0 27 43) 27 51, (02 71)

31 03 47, (0 27 43) 33 45.

Blaues Kreuz, Ortsverein Neunkirchen:

Gruppenstunde, 19-21

Uhr (Tel. 28 42), ev. Gemeindehaus

Neunkirchen, Hochstr.

Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

- Selbst. Begegnungsgruppe Kirchen.

Hilfe für Suchtkranke und

deren Angehörige, 19.30 Uhr, Beratung

und Gespräch, ev. Gemeindehaus

Kirchen, Kirchplatz 8. Info:

Jupp Ketzer, T. (0 27 41) 93 02 80.

Deutsches Rotes Kreuz Dahlbruch,

Treffen von 20-22 Uhr,

DRK-Heim Dahlbruch, Hochstr.

Kreuzbundgruppen Betzdorf e.V. -

Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft

für Suchtkranke und Angehörige.

Gruppenabend: 18-20 Uhr,

gleichzeitig Info-Gruppe. Westerwald-Klinikum,

Sandstr. 6, Schulgebäude

8, Etage, Kirchen, Kontakt-Tel.

(0 27 45) 14 09 u. 84 11.

Jugendrotkreuz Hilchenbach-

Dahlbruch, Treffen von 17-19 Uhr

im DRK-Heim Dahlbruch.

dienstag

30. September

Rollstuhlsport – MS-Kreis Siegen-

Wittgenstein e.V. um 16 Uhr,

Adolf-Saenger-Turnhalle Wilnsdorf-Niederdielfen.

Fahrdienst Tel.

(0 27 39) 60 81.

Museum für Gegenwartskunst,

Siegen, Unteres Schloss 1, Öffnungsz.:

dienstags bis sonntags v.

11-18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr.

Kreuzbund Siegen - Selbsthilfeund

Helfergemeinschaft für Suchtkranke

und deren Angehörige.

Gruppenstunden dienstags, 19.30

Uhr, Jugendraum i. d. St.-Michael-

Kirche, Siegen, T. (0 27 34) 62 73.

Alzheimer Beratungsstunde -

dienstags von 10-12 Uhr in der

Diakonie in der City, Siegen,

Friedrichstraße 27, Tel. (0271)

5003102.

Sprechz. des Seniorenbeirates, 15-

17 Uhr, Seniorenservicestelle Siegen,

Tel. (02 71) 4 04-22 00.

Erwerbslosentreff - jeden Dienstag

um 11 Uhr, Zentrum für Friedenskultur

Siegen, Kölner Str. 11.

Übungsabend, DRK Siegen-Nord,

Weidenau, Schneppenkauten 1, jeden

Dienstag ab 19.30 Uhr.

Blaues Kreuz – Ortsgruppe Wilnsdorf

– Beratung u. Gespräche, 19

Uhr, ev. Gemeindehaus Wilnsdorf.

Ärztl. Beratungsstelle gegen Vernachlässigung

u. Misshandlung v.

Kindern u. Jugendlichen, Beratungsstunde,

10-12 Uhr, DRK-Kinderklinik

Siegen, Tel. (02 71) 2345-240.

Caritas-Kleiderstube Netphen -

Öffnungszeiten: Dienstag und

Donnerstag, 14-17 Uhr.

Ernährungsberatung durch Diätassistentin

kostenlos ab 16 Uhr im Creativ-

Centr., Siegen, Tel. (02 71) 4 68 22.

Kreuzbund, Selbsthilfe- u. Helfergemeinschaft

für Suchtkranke,

Gruppe Hünsborn I: 19 Uhr, Kath.

Schule Hünsborn, Kardinal-Jaeger-

Str., Tel. (0 2762) 52 42 u. 6 0316.

Altentagesstätte der AWo (Ortsverein

Hüttental), Am Sohlbach,

Tel. 8906112, 14 bis 18 Uhr.

Begegnungsgruppe für Alkoholkranke

beim Blauen Kreuz Eiserfeld,

Eiserntalstr. 86, 19.30 Uhr.

Telefonberatung dienstags 18.30

bis 21 Uhr, Telefon (02 71)

35 55 06. Außerhalb der Bürozeiten:

Tel. (02 71) 35 26 75.

AA (Anonyme Alkoholiker),

Gruppe Kredenbach, 18.30 Uhr,

Ev. Krankenhaus/Schwesternheim,

Konferenzzimmer, Dr.-Stelbrink-

Str. 47, Tel. (0 27 32) 59 60 77.

Blaues Kreuz Siegen – Gruppenabend

u. Beratung, jeden Dienstag,

19.30 Uhr, Siegen, Friedrichstr.

106, Tel. (02 71) 370038.

AA (Anonyme Alkoholiker),

Gruppe Buschhütten, 20 Uhr, ev.

Gemeindehaus, Siegener Str. 114.

AL-ANON - Gruppe Kreuztal-

Buschhütten, ev. Gemeindehaus,

Siegener Str. 114, 20 Uhr. Rüdiger,

Tel. (0 27 32) 2 81 35.

Diak. Werk – Beratungsst. f. gehörlose,

schwerhörige u. spätertaubte

Menschen, Siegen, Friedrichstr.

27, Tel. + ST-Nr. (02 71)

5 00 32 70, Fax-Nr. (0271)

5 00 3279. Sprechzeiten von 9 bis

12 und von 15 bis 17.30 Uhr.

Blaues Kreuz Hilchenbach, Beratung

u. Gespräche, 19.30 Uhr, ev.

Gemeindehaus, An der Sang (Seiteneingang).

Tel. (0 27 33) 30 95

od. 46 43.

Sprechzeiten des Kinderschutzdienstes

im Kreis Altenkirchen, 9

bis 12 Uhr, Kirchen, Sandstr. 6,

Tel. (0 27 41) 6 03 24.

Kreuzbundgruppen Betzdorf e.V. -

Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft

für Suchtkranke und Angehörige.

Gruppenabend: 18.30-

20.30 Uhr, Westerwald-Klinikum,

Sandstr. 6, Schulgebäude, 8. Etage,

Kirchen, Kontakttel. (0 27 45)

84 11 und 14 09.

mittwoch

1. Oktober

Braiding Bach – Gesprächskonzert

mit Andreas Woyke. 20 Uhr, Apollo-Theater

Siegen, Morleystr. 1.

Stomasprechstunde – 15-18 Uhr

im Haus der Gesundheit Freudenberg,

Bühler Höhe 5. Anmeldung:

Tel. (0 27 34)43 48 78-0.

Ambulante Ökumenische Hospizhilfe

Siegen e.V. – Trauercafé, jeden

1. Mittwoch i.M. von 19-21

Uhr, Haus Herbstzeitlos Siegen,

Marienborner Str. 151. Info: Tel.

(02 71) 2 36 02 62 oder 0160/

99 49 40 56.

Ortsgruppe Greenpeace Siegen –

Treffen jeden 1. Mittwoch i.M. um

19.30 Uhr, Bücherkiste Siegen, Bismarckstr.

3.

Die Katzenhilfe Siegerland e.V. jeden

1. Mittwoch i.M. um 19.30

Uhr, Bismarckhalle Weidenau. Info:

Tel. (0 27 34) 38 88.

Diabetiker-Treff Siegen – jeden 1.

Mittwoch i.M. um 19 Uhr, Diakonie

in der City Siegen, Friedrichstr.

27. Kontakt: Wolfgang Müller, Tel.

(02 71) 37 07 63 oder Jutta Langenbach,

Tel. (0 27 32) 76 23 66.

Nachmittagstreff – AWo-Ortsverein

Eiserfeld, 14 bis 17 Uhr Haus

Kölsch Eiserfeld, Lindenstr. 31, jeden

1. Mittwoch i.M. Tel. (in dieser

Zeit) 0 271/ 3 84 56 14.

Handarbeitsgruppe des HVV Wiederstein

trifft sich jeden 1. Mittwoch

i.M. um 19 Uhr, Kapellenschule

in Neunkirchen-Wiederstein.

Sportabzeichen – Training und

Abnahme ab 18 Uhr auf dem

Sportplatz „Am Freibad“, Siegen-

Eiserfeld.

Offener Senioren-Treff – Caritas

Irmgarteichen, jeden Mittwoch um

15.30 Uhr, Haus St. Cäcilia, Irmgarteichen.

Eine-Welt-Verkauf von fair gehandelten

Produkten, jeden Mittwoch

von 16-18 Uhr im Eingangsbereich

des ev. Gemeindehauses Netphen,

Lahnstr. 67.

Männergruppe – jeden Mittwoch

19-21.30 Uhr, Männertelefon Siegen

e.V., Anmeldung und Info:

Axel Flender, Tel. (02 71)

3510530.

Seniorentreff im Gemeindehaus -

von 14.30 bis 17 Uhr im Gemeindehaus

der St.-Marien-Gemeinde,

Freudenberg, Friedenshortstr. 15,

Tel. (0 27 34) 35 35 od. 12 23.

Blaues Kreuz Geisweid - Bergstraße

19, 20 Uhr, Bibelstunde.

AWo-Bürgerservice „Hilfe bei Behördenproblemen“

- jeden Mittwoch

von 9-12 Uhr oder nach Vereinbarung,

AWo-Geschäftsstelle

Siegen, Koblenzer Str. 136, Tel.

(02 71) 33 86 - 1 44, oder Mail:

info@awo-siegen.de - Dieser Dienst

ist kostenfrei.

Blaues Kreuz Weidenau - Begegnungsgruppe,

19.30 Uhr, Vereinshaus

Weidenau, Friedrich-Flender-

Platz. Info-Tel. (02 71) 7 98 44.

Emotions Anonymous, Selbsthilfegruppe

für seel. Gesundheit, Meeting

jed. Mittw., 19.30 Uhr, Siegen,

Sandstr. 12 (Räume des DPWV).

Selbsthilfegruppe „Kaufsucht“ –

Treffen mittwochs um 18 Uhr, Räume

der EFL des Kirchenkreises Siegen,

Burgstr. 23. Info über KISS:

Tel. (02 71) 2 50 28-50.

Angst- und Panikgruppe Siegen -

Treffen jeden Mittwoch von 19.15-

20.45 Uhr, Gesundheitshaus Siegen,

beim Kreishaus. Info: Silvia,

Tel. (0 27 35) 21 23.

Gesundheitsberatung - von 9.30-

12 Uhr im Zentrum für ganzheitliche

Gesundheit, Siegen, Obergraben

19, Tel. (02 71) 2 25 50.

„Café Prisma“ – Gemeindehaus,

Engsbachstr. 61 in Weidenau, Frühstückscafé

von 10-12 Uhr.

Blaues Kreuz – Gruppe Herdorf,

von 19-21 Uhr, T. (0 27 35) 28 42,

ev. Gemeindehaus, Friedrichstr.

Frauenberatungsstelle Frauen helfen

Frauen e.V., Siegen, Freudenberger

Str. 28, Tel. (02 71) 2 18 87,

offene Beratungszeit 16-18 Uhr.

Notruf für vergewaltigte Frauen,

Frauen helfen Frauen e.V., Siegen,

Freudenberger Str. 28, Tel. (02 71)

23 75 92, Beratungszeit 16 bis

18 Uhr.

AA (Anonyme Alkoholiker),

Gruppe Netphen, 18.30 Uhr, im ev.

Gemeindehaus, Lahnstraße 67, rollstuhlgeeignet.

AA (Anonyme Alkoholiker),

Gruppe Weidenau, 19.30 Uhr, ev.

Gemeindehaus, Schmiedestr. 6. Tel.

Bernd (02 71) 80 05 03 und Wolfgang

(0 27 37) 45 04.

AA (Anon. Alkoholiker), Gruppe

Kreuztal-Buschhütten, Siegener Str.

114, ev. Gemeindehaus, 19 Uhr.

Schritte-Meeting, Kontakttelefon

(02 71) 1 92 95.

Theatergruppe „Die wilde 13“,

19.30 Uhr, Volkshaus Niederschelden,

Bogenstr. 25, Tel. (02 71)

38 21 21 od. (02 71) 2 34 28 41.

Altentagesstätte der AWo (Ortsverein

Hüttental), Am Sohlbach, Tel.

8 90 61 12, 14-18 Uhr.


SIEGEN

KunstSommer 2008 – Rupprecht Geiger Retrospektiven „Rot ist

schön“ – bis 19. Oktober. – Ansgar Nierhoff: Skulpturen, Zeichnungen,

Reliefs – Kunstverein Siegen als GAST, vom 28. September bis 2.

November. Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1.

Öffnungszeiten: Di.-So. 11-18 Uhr, Do. bis 20 Uhr.

Hans-Joachim Domachowski – bis 12. Oktober. Haus Oranienstraße,

Ausstellungsforum des Siegerlandmuseums, Siegen, Oranienstr. 9. Öffnungszeiten:

Di.-So. 10-17 Uhr.

KunstSommer 2008 – Uwe Obier: „Von der Zeichenhaftigkeit der

Wörter“ – bis 12. Oktober. Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen,

Burgstraße. Öffnungszeiten: Di.-So. 10-17 Uhr.

Rätselhaftes Sanxingdui – bis 28. September. – Jürgen Königs: „Von

Schöpflöffeln und anderen Geschöpfen“ – Fotografische Arbeiten, vom

2. bis 26. Oktober. Städt. Galerie Haus Seel Siegen. Öffnungszeiten:

Di.-So. 14-18 Uhr, Sa., So. auch 10-13 Uhr.

Politeia – Frauen, die Geschichte mach(t)en – bis 27. September. KrönchenCenter

Siegen, Markt 25, zu den Öffnungszeiten.

Friedrich Hahn: Zeitpunkte – bis 17. Oktober, Café Sohler im Kreiskrankenhaus

Hüttental Siegen. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-17.30 Uhr,

Sa., So. 14-17.30 Uhr.

Karl Friedrich Wagener: „vis-à-vis“ – bis 9. Oktober. Landgericht Siegen

(1. Stock), Berliner Str. 22, zu den Geschäftszeiten.

Christel Kerting: Dem Leben „Raum geben“ – bis 31. Oktober. Diakonie

in der City Siegen, Friedrichstr. 27. Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.30-16

Uhr, Fr. 8.30-13.30 Uhr, nach tel. Absprache.

Sonderausstellung: „André Citroën“ – bis 26. Oktober. Aktives Museum

Südwestfalen Siegen, Obergraben 10. Öffnungszeiten: Do.-So. 15-18 Uhr,

Schulklassen/Gruppen nach Vereinbarung.

Chris Huthsteiner: Überwiegend abstrakt – Collagen und Spachtelarbeiten,

bis 30. September, Rathausgalerie im Rathaus Siegen, Markt 2, zu

den Geschäftszeiten.

„Erinnerungskisten“ – bis 5. Oktober. Haus Obere Hengsbach Siegen,

Hengsbachstr. 155, während der Öffnungszeiten.

Theodor Herzen: „Ein Deutscher malt Kirgisien als Heimat“ – bis 14.

Oktober. Zentrum für Friedenskultur Siegen, Kölner Str. 11, zu den

Öffnungszeiten.

Heidemarie Königs: „bei Licht besehen“ – bis 31. Januar 2009. IHK-Galerie

Siegen, Koblenzer Str. 121. Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8-16.30 Uhr,

Fr. 8-15.30 Uhr, jeden 1. So. i.M. 15-18 Uhr.

Brüder-Busch-Gedenkstätte im KrönchenCenter Siegen, Öffnungszeiten:

Di. + Do. 10-19 Uhr, Mi. + Fr. 10-15 Uhr, jeden 4. Sa. i.M. 10-14

Uhr. Info-Tel. und Führungen buchen (0 27 39) 40 38 47.

FREUDENBERG

Vera Becker: „FeinTon“ – vom 27. September bis 7. November. Stadtmuseum

Freudenberg, Mittelstr. 4-6. Öffnungszeiten: Mi., Sa., So. von

14-17 Uhr.

Christiane Treu: „Körpersymphonien“ – Skulpturen aus Beton und

Bilder, bis 31. Dezember. Galerie Christiana Freudenberg, Süße Wiese 4,

Tel. 0170/5 50 51 52, nach Vereinbarung.

Frank Leske: Schräge Köpfe – Holzskulpturen – bis 26. Oktober,

Zentrum Freudenberg.

OLPE

OASE-Malgruppe – Initiative zur seelischen Gesundung. Ausstellung im

Rahmen des 20-jährigen Bestehens der Werthmann Werkstatt Olpe, bis

22. November. Cafe 62 im Caritas-Beratungshaus Olpe, Kolpingstr. 62,

geöffnet: werktags von 9-14.30 Uhr.

Beate Debus: „Schritthalten“ – Kunstverein Südsauerland, vom 21.

September bis 15. Oktober. Großer Saal des Kreishauses Olpe, Westfälische

Str. 75. Öffnungszeiten: So.-Fr. 15.30-18.30 Uhr, Gruppen nach

Vereinbarung, geschlossen am 22. September.

ATTENDORN

Verena Stagl-Vomhof: „Ausdrucksformen“ – Abstraktionen, Collagen,

Aquarelle, bis 12. Oktober. Akademie Biggesee Attendorn/Neu-Listernohl,

Ewiger Str. 3. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9-19 Uhr, Sa. u. So. von

9-13 Uhr.

KREUZTAL

Präsentation der Kreuztaler Kunstsammlung – Ausstellung bis 31. Oktober.

kulturbahnhof Kreuztal, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 6-19 Uhr, Sa. 8-15

Uhr, So. 8-13 Uhr.

HILCHENBACH

Nina Berkulin: Vielleicht noch leichter – bis 26. Oktober. „galerie im

garten“ Hilchen-bach-Grund, Auf der Burg 31. Öffnungszeiten: Di.-Do.

u. Sa. 14-18 Uhr, So. 12-18 Uhr.

Carola Klanke – Die Frauen der Werkstatt „Hilchenbacher Frauengeschichten“

stellen Arbeiten der Heimatdichterin zu ihrem 110. Geburtstag

in der ersten Etage des Rathauses Hilchenbach aus, bis 10. Oktober,

zu den Geschäftszeiten.

Dorothea Hellweg: Bilderausstellung – bis 31. Oktober. Neurologische

Fachklinik Hilchenbach, Ferndorfstr. 14, zu den Öffnungsz.

Rund um Florenburg – Bilder aus Hilchenbach und Umgebung –

Fotoclub Blende 5.6. – Werner Moll: Reise in die Eiszeit – Fotos aus

Spitzbergen und Grönland. Beide Ausstellungen vom 30. September bis

9. November. Stadtmuseum in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher

1. Öffnungszeiten: Mo. 14-19 Uhr, Di.-Fr. + So. 14-17 Uhr,

Mi. + Fr. 10-12 Uhr.

NETPHEN

Bruno Obermann: 30 Jahre Malerei – bis 30. September, zu den Öffnungszeiten

im Gasthaus Klein Netphen-Deuz, Marburger Str. 7.

Joachim Reuter, Elisabeth Jung und Friedrich Hahn – Kunstausstellung

in der Mühle – bis 5. Oktober. Wassermühle Netphen-Nenkersdorf,

Sieg-Lahn-Str. 70. Öffnungszeiten: Fr. 17-19 Uhr, Sa. u. So. 14-17 Uhr.

WILNSDORF

Museum Wilnsdorf – Volkskundliches Museum und Kulturgeschichtliche

Begegnungsstätte – täglich (außer Mo.) geöffnet von 14-18 Uhr

(auch Cafeteria). – Auf den Spuren der „Alten“ – Die Grube Marie und

der Bergbau an der Kalteiche, bis 16. November.

NEUNKIRCHEN

Irmtraud Schniedenharn: „WesensArt“ – Ausstellung bis 28. September,

Sparkasse Burbach-Neunkirchen, Geschäftsstelle Neunkirchen,

Bahnhofstr. 5, zu den Geschäftszeiten und So., 7. und 28. September,

11-18 Uhr.

KREIS ALTENKIRCHEN

Helmut Riekel: Ölbilder und Collagen – bis 28. September. Café auf der

Burg Freusburg, Burgstr. 19.

Gerhard Junglas: STATUS QUO – Ausstellung bis 2. Oktober. Kundenhalle

der Kreissparkasse Altenkirchen, zu den Geschäftszeiten.

Bilder gegen das Vergessen – Vom Fall der Berliner Mauer – Fotografien

vom 2. Oktober bis 9. November. Flur und Foyer im Erdgeschoss des

Altbaus in der Kreisverwaltung Altenkirchen, während der Geschäftszeiten,

am 3. Oktober und So. 14-17 Uhr.

BAD BERLEBURG

Historische Bildergalerie – bis 30. September, 40 bisher unveröffentlichte

Bilder aus dem Stadtarchiv. Sparkasse Wittgenstein, Bad Berleburg,

Poststr. 15, zu den Geschäftszeiten.

Schulgeschichten – Kunst zum Stadtjubiläum – bis 28. September. –

Sehnaz Seker: „Ein Portrait zwischen gestern und heute“ und „Von

Istanbul nach Baku“ – vom 2. Oktober bis 2. November. Museum der

Stadt Bad Berleburg, Goetheplatz 3. Öffnungszeiten: Di., Fr., Sa., So.

15-18 Uhr.

„Die türkische Bibliothek“ – von Stiftung Lesen und der Robert- Bosch-

Stiftung. Die Entwicklung der türkischen Literatur in Wort und Bild auf

13 Tafeln, mit 14 Autorenportraits, bis 30. September. Stadtbücherei Bad

Berleburg, zu deren Öffnungszeiten.

VOM 26. SEPTEMBER BIS 2. OKTOBER 2008

MC Siegen 1963, Motorradfreunde

treffen sich ab 20 Uhr in der Gaststätte

Diesel, Siegen.

Beratungsstelle für Mädchen in

Not – IFPAKE e. V., Kreuztal, Siegener

Str. 69. Telefon (0 27 32)

41 33, Sprechzeiten v. 9-11 Uhr.

donnerstag

2. Oktober

Lord of the Dance – 20 Uhr, großer

Saal der Siegerlandhalle in Siegen.

Orgelnacht in Nikolai – Kantorei

Siegen (im Rahmen der Siegener

Orgelwochen). Organisten der Region

spielen auf der Nikolai-Orgel,

20 Uhr, Nikolaikirche Siegen.

Siegen rockt! – Abschlusskonzert

Rockförderfestival der Stadt Siegen.

20 Uhr, Lÿz Siegen, St.-Johann-Str.

18.

Musik des Grafen von St. Germain

– Ensemble Phoenix aus

Eckernförde. 18 Uhr, Festsaal der

Rudolf Steiner Schule Siegen, Kolpingstr.

3.

Kunstpause – Kurzführung durch

die Ausstellung: Rupprecht Geiger

– Rot ist schön. 12.30 Uhr. Museum

für Gegenwartskunst, Siegen,

Unteres Schloss 1.

12. Oldie-Night des MGV 1862

Cäcilia Irmgarteichen: Das Beste

aus den 60er-, 70er- und 80er Jahren.

19.30 Uhr, Schützenhalle

Netphen-Irmgarteichen.

Der Spanische Bürgerkrieg 1936-

1938 – Erich Schaffner singt Canciones

de las Brigadas Internationales.

20 Uhr, VEB Theater Siegen,

Marienborner Str. 16.

Kartoffelfest – 19 Uhr, Bürgerhaus

Siegen-Volnsberg.

Blutspendetermine des DRK,

16.30-20 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus

Würgendorf, Alfred-Nobel-

Str. 12. – 16.30-20.30 Uhr, im Zentrum

Wilgersdorf, Hauptstr. 10/12.

– 11-15 Uhr, Kreisklinikum Haus

Siegen, Kohlbettstraße.

4. Hilchenbacher Gesundheitsmesse

– 11-18 Uhr, Neurol. Fachklinik

Hilchenbach, Ferndorfstr.

14.

Fahrer-Treffen BürgerBus Hilchenbach

e.V. – jeden 1. Donnerstag

i.M. ab 18 Uhr, Gasthof „Zum

Klicker“ in Hilchenbach.

Arbeitsgemeinschaft für Ausländer

(AfA) – jeden 1. Donnerstag

i. M. 20 Uhr, Siegen, Freie ev. Gemeinde,

Friedrichstraße. Kontakt:

Reinhard Schmidt, Tel. (02 71)

33 43 44.

Angehörige um Suizid – jeden 1.

Donnerstag i.M., 18.30 Uhr, Ehe-,

Familien- und Lebensberatungsstelle

des Kirchenkreises Siegen,

Burgstr. 23, Tel. (0271) 2 50 28 50.

Selbsthilfegruppe für Schwerhörige

– Treffen jeden 1. Donnerstag

i.M. um 19.30 Uhr in der Diakonie

in der City, Siegen, Friedrichstr.

27. Info: Tel. (0 27 35)

6 15 31, Fax 60 01 30 oder Tel.+

Fax (0 27 35) 58 55.

AlAnon Gruppe: Erwachsene

Kinder von Suchtkranken – Beratungsstunde

in der Diakonie Siegen,

Friedrichstr. 27, jeden 1. Donnerstag

i.M. von 16-17.30 Uhr.

Tel. (02 71) 50 03-115.

Erwachsene Kinder von suchtkranken

Eltern/Erziehern mit

stofflichen und nichtstofflichen

Süchten und Abhängigkeiten treffen

sich jeden 1. und 3. Donnerstag

i.M. Kontakt über KISS, Tel.

(02 71) 2 38 02 05.

Gesprächskreis VAMV – Verband

alleinerziehender Mütter und Väter

Siegen, Sandstr. 12,

Tel. (0 271) 2 05 39. Jeden 1. und

3. Donnerstag i.M. um 20 Uhr,

DPWV Siegen, Sandstr. 12.

AWo-Seniorentanzkreis – gesellige

Tänze und Gesellschaftstanz, jeden

Donnerstag v. 16-18 Uhr, Rothaarstuben

(Hallenbadgaststätte) Dahlbruch.

Tel. (0 27 32) 85 73.

Falun-Gong-Gruppe – Traditionelles

Chi Gong, trifft sich jeden

Donnerstag ab 19 Uhr, Zentrum

für Friedenskultur Siegen, Kölner

Str. 11. Teilnahme kostenlos. Kontakt:

Tel. (02 71) 2 33 76 85 oder

01 70 / 44 79 066.

Skatabend für alle Interessierten

im Sportheim der Viktoria Würgendorf,

am Sportplatz, 19.30 Uhr.

Infotel. (0 27 36) 88 16.

Skatabend für alle Interessierten

um 19.30 Uhr im Sportheim des

VfB Burbach am Sportplatz. Infotel.

(0 27 36) 49 27 07.

Geselliger Seniorentreff der AWo

Freudenberg. Jeden Donnerstag

von 14-18 Uhr, Begegnungsstätte

Freudenberg, Schulstr. 7.

Wohlfühlgymnastik für Jung und

Alt – hilft bei Rücken- und Gelenkbeschwerden,

jeden Donnerstag

von 10-11 Uhr, Judo-Halle

Grundschule Freudenberg. Leitung:

Dr. H. M. Kretzer, Sporttherapeut.

Tel. (0 27 34) 78 20.

Aidshilfe Siegen-Wittgenstein, telef.

u. pers. Beratung 19-21 Uhr,

Sandstr. 12, 07 00/4 45 33-2 71.

Mobbing-Selbsthilfegruppe Siegen

- Treffen 18-20 Uhr, Haus der

Agenda Siegen, Kölner Str. 11.

Mobbing-Tel. (02 71) 2 38 25 28

(Do. 18-20 Uhr).

Skatverein Freudenberger Asse -

Spielabend donnerstags, 19 Uhr,

Vereinsheim Kaninchenzuchtverein,

Am Silberstern, Tel. (0 27 34)

25 82.

Kegeln für Senioren im Auftrag

der AWo, donnerstags, 14 Uhr, auf

der Kegelbahn i. d. Siegerlandh.,

auch für Nichtmitglieder. Tel.

(02 71) 339487.

Ärztl. Beratungsstelle gegen Vernachlässigung

u. Misshandlung v.

Kindern u. Jugendlichen, Beratungsstunde,

14-15 Uhr, DRK-Kinderklinik,

Tel. (02 71) 23 45-2 40.

Selbsthilfegruppe Osteoporose

Freudenberg – Wassergymnastik v.

16-17.30 Uhr, Tel. 0 27 34/62 62.

Tai-Chi-Anfängertraining in Siegen.

Tel. (02 71) 38 23 52, I. Seet.

Begegnungsstätte der AWo, Ortsverein

Freudenberg, Schulstr. 7, 14

bis 18 Uhr, Treff für Senioren.

Sozialer Dienst Frauenhilfe/Mütterhilfe

- jeden Donnerstag von

15-18 Uhr, Siegen, Frankfurter

Straße 73, Tel. (02 71) 2 25 11.

Beratungsstelle für Mädchen in

Not – IFPAKE e. V., Kreuztal, Siegener

Str. 69. Telefon (0 27 32)

41 33, Sprechzeiten v. 16-18 Uhr.

AL-ANON, Gruppe Geisweid,

19.30 Uhr, kath. Gemeindehaus,

Hans-Böckler-Platz 12, Renate,

Tel. (027 61) 49 09, u. Waltraud,

Tel. (02 71) 8 90 84 81.

AA, Gruppe Hilchenbach-Allenbach,

19.30 Uhr, Kindergarten,

Wittgenst. Str. 49b, an ungeraden

Wochen – an Feiertagen kein Meeting.

Helmut, Tel. (02732) 80713.

Diak. Werk – Beratungsstelle für

gehörlose, schwerhörige und spätertaubte

Menschen, Siegen,

Friedrichstaße 27, Telefon und ST-

Nr. 5 00 32 70, Fax 5 00 3279,

Sprechz. 9-12 Uhr sowie nach Absprache.

Kreuzbund, Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft

für Suchtkranke,

Gruppe Hünsborn II: 19 Uhr,

Kath. Schule Hünsborn, Kardinal-

Jaeger-Str., Tel. (0 27 62) 98 97 75.

Beratungsstelle der Barmer Ersatzkasse

- jeden Donnerstag, 14-

17 Uhr, Malteserhaus in Netphen,

Seitenweg 3 (hinter der kath.

Kirche), Tel. 01 60 / 90 75 90 26.

Kochbuch war der Renner

Oberschelden. Stark besucht

war der Herbstbasar des Kindergartens

Oberschelden. Neben

Schmuck, Dekoartikeln,

Gewürzen und Bonbons wurden

auch Kinderbücher und

Selbstgemachtes angeboten.

Großen Anklang fand das

Kochbuch des Kindergartens.

Die Rollenrutsche, die Erbsenmaschine

und der Heiße Draht

ließen die Zeit auch für die

jüngeren Gäste nicht lang werden.

Für das leibliche Wohl

sorgte der Förderverein mit

Unterstützung der Eltern. Ab

14 Uhr verzauberte Kaspar mit

seinem Zauberstein das junge

Publikum, während Eltern und

Großeltern bei Kaffee und Kuchen

zusammensaßen.

Selbsthilfegruppe für Frauen zum

Thema „Trennung“ · Treffen 14tägig

freitags in jeder geraden Kalenderwoche

um 10 Uhr · Frauenberatungsstelle

Siegen, Freudenberger

Str. 28 · Kontakt: Tel. (02 71)

2 18 87.

Parkinson-Gruppe Siegen · Treffen

jeden 1. Freitag i.M. um 15 Uhr ·

Siegerlandzimmer der Siegerlandhalle,

Siegen · Reha-Sport wöchentlich

mittwochs (außer in den Schulferien)

von 10.15-11.15 Uhr · Turnhalle

Siegen-Bürbach · Kontakte:

Andrea Gruner, Tel. (02 71) 7 50 10

· Reha-Sport Dagmar Schneemann,

Tel. (02 71) 6 14 39 u. bei der Koordinationsstelle.

Diabetiker-Selbsthilfegruppe IN-

SULINER · Treffen jeden 2. Freitag

i.M. um 20 Uhr · Stadthalle

Betzdorf, Clubraum · Kontakt:

A. Erner, Telefon (0 27 44) 14 60.

Schlaganfall, Betroffene und Angehörige

· jed. 2. u. 4. Freitag i.M.

um 15 Uhr · Patientenbibliothek

des Kreiskrankenhauses Siegen,

Haus Hüttental · Kontakt: Friedhelm

Bäumer, Tel. (0 27 34) 79 32.

Deutsche Sarkoidose Vereinigung

e.V. · jeden 1. Freitag i.M. alle 2

Monate · Kontakt: Wilfried Krautwald,

Tel. (0 27 36) 37 09 u. A.

Benthien, T. (0 27 34) 4 06 16.

Morbus Bechterew · montags von

18 bis 19 Uhr · kleine Turnhalle

am Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium

· Kontakt: Else Grimm, Tel.

(02 71) 5 63 47 oder Ralf Lohmann,

Tel. (0 27 39) 44 99.

Eltern suizidaler Jugendlicher ·

14-tägig montags, 18 Uhr · Ehe-,

Familien- u. Lebensberatungsstelle

des Kirchenkreises Siegen, Burgstr.

23, Tel. (02 71) 2 50 28 50.

Zwangserkrankungen · 14-tägig

montags, 18-19.30 Uhr · Ansprechpartner

Tel. (02 71)

2 34 66 42, ab 18 Uhr.

Dystonie · Treffen jeden 1. Montag

i.M. eines geraden Monats, 18 Uhr

· Diakonie in der City Siegen ·

Kontakt: Zahn, T. (02 71) 33 26 58.

Eltern drogenabhängiger Kinder ·

jeden 1. Montag i.M. ab 17 Uhr ·

Haus der Gesundheit Siegen, Koblenzer

Str. · Kontakt: Ch. Wessely,

Freudenberg, Tel. (0 27 34) 21 41.

Diabetiker-Treff Bad Berleburg · j.

1. Montag i. M. (nicht in den

Schulferien) um 19 Uhr · DRK-

Heim Bad Berleburg · Kontakt:

Wolter, Tel. (0 27 51) 9 26 40 od.

Herr Sabisch, Tel. (0 27 51) 67 32.

„Chronischer Schmerz“ · jeden 1.

Montag i. M. um 19 Uhr im Konferenzraum

des Ev. Jung-Stilling-

Krankenhaus · Kontakt: Koordinationsstelle.

Inkontinenz der Frau · Treffen jeden

2. Montag i.M. um 19 Uhr ·

Diakonie in der City Siegen, Friedrichstr.

27 · Kontakt: Frau Voßhoff,

Tel. (02 71) 33 99 67.

Gruppentreffen für Krebskranke ·

jeden 3. Montag i. M. von 15-17

Uhr · DRK-Zentrum Hilchenbach,

Dammstr. 20 · Kontakt: DRK-

Kreisverband Siegerland, Tel.

(02 71) 3 37 16 12.

Borreliose · Treffen jeden 3. Montag

i.M. um 19 Uhr im Ev. Gemeindezentrum,

Obenstruthstraße

(unterer Eingang) · Kontakt: Koordinationsstelle.

Drogenabhängige, die aussteigen

wollen · dienstags · Caritasverband

Betzdorf, Wagnerstr. 1 · Kontakt:

Heike Grebe, T. (02741) 9760-32.

Menschen in Trennung · Trennungsgruppe

· dienstags ab 20 Uhr

· Kontaktstelle: KISS.

Gruppentreffen für Krebskranke ·

jeden 1. Dienstag i. M. von 15-17

Uhr · Gathof Moritz Freudenberg,

Oranienstr. 16 · Kontakt: DRK-

Kreisverband Siegerland, 02 71/

3371612.

Postoperative Nebenschilddrüsenunterfunktion

· Treffen jeden 1.

Dienstag in den geraden Monaten

um 19 Uhr · Diakonie in der City

Siegen, Friedrichstr. 27 · Kontakt:

Dorothea Himmeröder, Telefon

(0 27 42) 48 03.

Selbsthilfegruppe für Frauen mit

Essstörungen · Treffen dienstgs um

19.30 Uhr · Frauenberatungsstelle

Siegen, Freudenberger Str. 28 ·

Kontakt: Tel. (02 71) 2 18 87.

Partner/-innen von psychisch

Kranken · vierwöchig dienstags,

20-22 Uhr · Haus Herbstzeitlos,

Marienborner Str. 151 · Kontaktstelle:

KISS.

STOMA-Menschen mit künstlichem

Darmausgang oder künstlicher

Harnableitung · jeden 2.

Dienstag i.M. ab 15 Uhr, IKK Siegen,

Löhrstr. 10-12 · Kontakt: Hiltrud

Böcking, Tel. (02 71) 5 74 51

und Gerhard Heinbach, Tel.

(02 71) 7 64 60.

Umweltbedingte Erkrankungen

und Arbeitskreis Giftgeschädigter

Siegen-Wittgenstein · Treffen jeden

3. Dienstag i.M. · 18.30 Uhr

in der IKK Siegen, Löhrtor 10-12

(Hintereingang links) · Kontakte:

Eheleute Heitze, T. (02737) 44 85.

„Atempause“ Gesprächskreis für

pflegende Angehörige · Treffen jeden

letzten Dienstag um 19.30 Uhr

· Ev. Gemeindehaus Netphen,

Lahnstr. 69 (gegenüber vom kirchl.

Pflegedienst) · Kontakt: Kirchl.

Pflegedienst, Tel. (0 27 38) 24 40.

Angst und Panikattacken · mittwochs

von 17.30 bis 19 Uhr · Gemeindehaus

Rosterberg Siegen ·

Kontakt: Ulrike Schreiber, Tel.

(0 27 32) 1 24 84.

Zwangserkrankte · Treffen mittwochs

um 17 Uhr · Kontakt: KISS.

Selbsthilfegruppe für Frauen mit

Bulimie oder Magersucht · Treffen

14-tägig in jeder ungeraden Kalenderwoche

um 19 Uhr · Frauenberatungsstelle

Siegen, Freudenberger Str.

28 · Kontakt: Tel. (02 71) 2 18 87.

Gruppentreffen für Krebskranke ·

jeden 1. Mittwoch i. M. von 15-17

Uhr · DRK-Zentrum Weidenau,

Schneppenkauten 1 · Kontakt:

DRK-Kreisverband Siegerland, Tel.

(02 71) 3 37 16 12.

Pflegende Angehörige · Treffen jeden

1. Mittwoch i.M. um 19 Uhr ·

Diakonie in der City Siegen, Friedrichstr.

27 · Kontakt: Schwester

Annelie, Tel. (02 71) 2 44 22.

Fibromyalgie · jeden 1. Mittwoch

eines Quartals um 19 Uhr · DRK-

Zentrum Bad Berleburg, Ederstr. 70

· Kontakt: Lizza Grund, Tel.

(0 27 51) 74 54.

Mukoviszidose e.V. Regionalgruppe

Siegen · Treffen jeden 2. Mittwoch

im ungeraden Monat um 20

Uhr · Diakonie in der City Siegen,

Friedrichstr. 27; Kontakt: Herr Otterbach,

Tel. (02734) 60462.

Gruppentreffen für Krebskranke ·

jeden 2. Mittwoch i. M. von 15-17

Uhr · DRK-Zentrum Siegen, Hainer

Weg 36 · Kontakt: DRK-Kreisverband

Siegerland, Telefonnummer

(02 71) 3 37 16 12.

Reizdarm · Treffen jed. 2. Mittw.

i.M. um 19 Uhr · Gastst. Terazza

Siegen, Sandstr. 31 · Kontakt: Fr.

Naujoks, Tel. (0 27 37) 32 47.

Blinden- und Sehbehindertenverein

Siegen-Wittgenstein e.V. - Bezirksgruppe

des Landesvereins

Westfalen in Dortmund · Treffen

jeden 2. Mittwoch i.M. um 15 Uhr

im Gasthof Meier · Kontakt: Frau

Karpowski, Tel. (02 71) 4 05 70 19.

Diabetikergruppe Erndtebrück

·Treffen jeden 3. Mittwoch i.M.

um 19.30 Uhr · Schulungsraum des

DRK Erndtebrück, Struthstraße ·

Ansprechpartner: Frau Knoche,

Tel. (0 27 53) 59 80 85 · Frau Blümel,

Tel. (0 27 53) 37 10.

Asthmagruppe Siegen · jeden letzten

Mittwoch i. M. um 19 Uhr ·

City-Diakonie Siegen, Friedrichstr.

27 · Kontakt: H. Grübener, Tel.

(02 71) 39 94 93 und Koordinationsstelle.

Krebskranke Männer · Treffen jeden

4. Mittwoch i.M. um 18 Uhr ·

Restausant Dörnschlade in Wenden

· Kontakt: Tel. (0 27 21)

71 56 61 oder Koordinationsstelle.

Diabetiker-Selbsthilfegruppe IN-

SULINER · Treffen jeden letzten

Mittwoch i.M. um 20 Uhr · Café

Lÿz, Siegen · Kontakt: U. Grisse,

Tel. (0 271) 68 12 02.

Krebskranke-Gymnastikgruppe ·

donnerstags (nicht in den Schulferien)

ab 16 Uhr · DRK-Zentrum

Weidenau, Schneppenkauten 1 ·

Kontakt: Frau zur Nieden, Tel.

(02 71) 37 11 54.

Selbsthilfegruppe Mobbing · Treffen

donnerstags, 18-22 Uhr · Zentrum

für Friedenskultur Siegen,

Kölner Str. 11 · Mobbing-Tel.:

(02 71) 2 38 25 28).

Angst- und Panikattacken - Depressionen

· donnerstags, 14-tägig,

18.30 Uhr · „Klöneck“ in Erndtebrück

· Kontakt: Roswita Belz, Tel.

(0 27 53) 45 52 und Gudrun Sonneborn,Tel.

(02759) 214333.

Depressionen · Treffen alle 14 Tage

donnerstags · Ev. Jung-Stilling-

Krankenhaus Siegen · Kontakt:

Koordinationsstelle.

Morbus Sudeck · Treffen jeden 1.

Donnerstag i.M. in der Diakonie

in der City, Siegen, Friedrichstr. 27

· Kontakte: Koordinationsstelle.

Kreuzbund Betzdorf e.V., Selbsthilfe-

und Helfergemeinschaft für

Suchtkranke und Angehörige,

Frauengesprächskreis jeden 1.

Donnerstag i.M. von 19-21 Uhr ·

DRK Klinikum Westerwald Kirchen,

Sandstr. 6, Schulgebäude · T.

(02745) 1409 u. (02741) 62635.

Gruppentreffen für Krebskranke ·

jeden 1. Donnerstag i. M. von 15-

17 Uhr · DRK-Zentrum Neunkirchen,

Untere Daadenbach 5 · Kontakt:

DRK-Kreisverband Siegerland,

Tel. (02 71) 3 37 16 12.

Morbus Crohn/Colitis Ulcerosa · jeden

1. Donnerstag i. M., 19 Uhr ·

AOK-Gebäude Siegen, Frankfurter

Str. 2 · Kontakt: Koordinationsstelle.

Angehörige um Suizid · jeden 1.

Donnerstag i.M. um 18.30 Uhr ·

Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle

des Kirchenkreises Siegen,

Burgstr. 23 · Kontakt: KISS.

Epilepsie-Selbsthilfeverein e. V. ·

Treffen jeden 1. Donnerstag i. M.

um 20 Uhr · DRK-Kinderklinik

Siegen, Wellersberg · Kontakt: Tel.

(0 64 44) 93 15 72 (Frau Heinz)

und Tel. (02203) 101534 (Herr

Thomä).

Dialysepatienten und Nierentransplantierte

· jeden 2. Donnerstag

i. M., 19 Uhr · Gaststätte Hüttenhain,

Eiserfeld, Oberer Hengsbachweg

81 · Kontakt: Schäfer,

Tel. (0 27 32) 76 36 10.

Diabetiker-Treff Freudenberg ·

jed. 2. Donnerstag i.M. (nicht in

den Schulferien), 19.30 Uhr ·

Gasthof Lohmühle · Kontakt: Herr

Schürmann, Tel. (0 27 34) 26 26.

Stimmungsschwankungen/Depressionen

nach der Geburt -

Schatten und Licht - Krise nach

der Geburt e.V. · Beratungsstunde

jeden 2. Donnerstag i. M. 10 bis

11 Uhr · Diakonie in der City,

Siegen, Friedrichstraße 27 · Kontakt:

Frau Buch, Tel. (0 27 32)

86786.

Frauenselbsthilfe nach Krebs ·

Gruppe Bad Berleburg · Treffen jeden

3. Donnerstag i.M. ab 14.30

Uhr im Diakonischen Werk, Bad

Berleburg, Schützenstr. 4.

Lebensmittelunverträglichkeit ·

Treffen jeden 4. Donnerstag i.M.

um 20 Uhr im Ev. Gemeindezentrum,

Obenstruthstraße (unterer

Eingang) · Kontakt: Koordinationsstelle.

ADH/ADHS Siegen · Kontakt:

Koordinationsstelle.

PXE-Erkrankte · (Pseudoxanthome

elasticum oder auch Grönblad-

Strandberg-Syndrom) · Treffen

nach Absprache, Kontakt: Peter

Hof, Tel. (0 27 34) 2 08 56.

Pankreatektomierte · Treffen nach

Absprache · Kontakt bei Frau Filipp,

Tel. (0 27 71) 3 23 25.

Krise nach der Geburt (postpartale

Depression) · Treff jeden 4.

Donnerstag i.M. 20 Uhr · Diakonie

in der City, Siegen, Friedrichstr.

27 · Kontakt: Frau Höfer,

Tel. (02 71) 38 54 69.

Stammtisch - Schlafapnoe Siegen ·

jeden letzten Donnerstag i.M. ab

19 Uhr in Saschas Restaurant, Siegen,

Am Hasengarten, Burgstr. 28 ·

Kontakt: Tel. (02 71) 38 21 76.

Arbeitskreis Legasthenie Burbach ·

Ansprechpartner: Monika Krumm,

Tel. (0 27 36) 64 26, Brigitte Klein,

Tel. (0 271) 37 42 07, für Dyskalkulie

Gabi Naumann, Tel. (02736)

3184.

Kehlkopflose · Treffen nach Absprache

· Kontakt: Herr Hartmann,

Tel. (0 27 41) 2 22 59 oder Koordinationsstelle.

Bi-Gruppe Südwestfalen · offener

Treffpunkt bisexueller Menschen ·

Kontakt: Tel. 0170-6 70 31 71.

Sklerodermie Selbsthilfe-Regionalgruppe

Siegen · Treffen im

DPWV Siegen, Sandstraße 12 ·

Termine auf Anfrage bei Brigitte

Kessler, Tel. (02 71) 6 42 06.

Neurofibromatose · Treffen nach

Absprache · Kontakt: Frau Stahl,

Tel. (0 27 37) 9 37 99.

Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes

Kind · Hilfen für Kinder

mit Asthma, Ekzem oder Heuschnupfen

- (AAK) e.V. · Termine

auf Anfrage.

Schlaf-Apnoe-Syndrom · Treffen

nach Absprache · Kontakt: Herr

Wied, Tel. (02 71) 38 21 76.

Alopecia Areata · Treffen nach

Absprache · Kontakt: Frau von

Wieken, Tel. (0 27 33) 85 16.

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

· Treffen nach Absprache

· Diakonie Sozialstation Kreuztal,

Martin-Luther Str. 1 · Kontakt:

Frau Sadelkow-Geßner, Tel.

(0 27 32) 58 24 70.

Restless Legs (ruhelose Beine) ·

Treffen nach Absprache · Kontakt:

Frau Herrmann, Tel. (0 2774)

12 93.

Wirbelsäulenstammtisch · nach

Absprache · Kontakt: Koordinationsstelle,

Tel. (0 27 35) 60 07 24.

Schutzverband f. Impfgeschädigte

• Kirchen, Postf. 125 • montags

bis freitags 9-12 Uhr, Tel. (0 27 41)

93 02 96, oder Annette Burkhardt-

Neumann, Tel. (02 21) 48 82 14.

Neurodermitis-Erkrankte · Treffen

nach Vereinbarung · Kontakt:

Koordinationsstelle.

Psychisch Belastete · Gemeinsam

statt gegeneinander e.V. · Kontakt:

KISS.

Gesprächskreis für Borderline Betroffene

· Info: KISS, Tel. (02 71)

2 50 28-50.

Ataxie-Selbsthilfegruppe Siegen ·

Treffen in den Räumen der Diakonie

in der City Siegen, Friedrichstr.

27 · Kontakt: Armin Orgiewa, Tel.

(0 27 21) 60 91 11.

Multiple-Sklerose-Kreis Siegen-

Wittgenstein e.V. · Telefonkontakt:

DRK-Sozialstation Wilnsdorf,

(0 27 39) 60 81 und P. Santen,

(02 71) 2 33 04 99.

Adoptierte (Erwachsene) – Treff

nach Vereinbarung · Kontakt über

KISS Siegen, Burgstr. 23, Tel.

(02 71) 2 50 28 50.

Lungenerkrankte/Lungentransplantierte

· Treffen nach Absprache

· Kontakt: Herr Neu, Tel.

(0 27 61) 7 16 99.

Koordinationsstelle für

Selbsthilfegruppen der Diakonie

im Siegerland gGmbH

57072 Siegen, Friedrichstraße 27

· Telefon: (02 71) 50 03-102

KISS · Kontakt- und

Informationsstelle für

Selbsthilfegruppen

in der Ehe-, Familien- und

Lebensberatungsstelle des

Kirchenkreises Siegen ·

Burgstr. 23 · 57072 Siegen

Telefon: (02 71) 2 50 28 50


Für guten Zweck ins Zeug gelegt

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | LOKALES

Beachtlichen Erlös erspielt

Olpe. Juliane Mabbott und Sabine Scheppe vom Olper Verein „Kompetenz gegen Brustkrebs“

freuten sich über das Ergebnis des Benefizkonzertes, das vom Musikorps der Bundeswehr im April

in der Olper Stadthalle gestaltet wurde und rund 700 Besucher anlockte. Der Reinerlös aus dem

Eintrittskartenverkauf und den Sponsorenbeiträgen in Höhe von 8400 Euro wurde jetzt im

Rathaus von Bürgermeister Horst Müller und Kulturamtsmitsarbeiter Michael Ohm in Form eines

symbolischen Schecks überreicht. Auf dem Bild zu sehen (v.l.) sind Sabine Scheppe, Horst Müller,

Juliane Mabbott und Michael Ohm.

www.thomas-philipps.de Abholpreise

STEPPBETTEN-SET

Mikrofaser

antiallergisch

pflegeleicht

waschbar bis 40°C

Kissen 80x80cm

Steppbett 135x200cm

2tlg.

2tlg.

Light

Erfrischungsgetränk mit

Süßungsmitteln, mit

natürlichen Auszügen aus

Limonen und Limetten

1,5Liter

(1l = -,39)

zzgl. -,25 Pfand

kalorienarmes,

koffeihaltiges

Erfrischungsgetränk

mit

Süßungsmitteln

0,33Liter

(1l = -,88)

zzgl. -,25 Pfand

*

Family Pack

Schokolinsen

mit Zuckerüberzug

288g

(1kg = 5,17)

Einkellerungskartoffeln

HKL I, vorwiegend

festkochend,

Sorte siehe

Etikett

10kg

(1kg = -,20)

Light

Toilettenbürste im Ständer

aus Kunststoff

versch. Tiermotive

Minis

entdecke tolle Ideen

zum Spielen, Zaubern,

Basteln und mehr

Trekking-Cape

wind- und wasserdicht

versiegelte Nähte

Kapuze

mit Schirm

100%

Polyester

innen PUbeschichtet

als Tasche

umwandelbar

Mit Rucksackerweiterung!

I love MILKA

Alpenmilch-Schokolade Pralinen,

versch. Sorten

150g

(100g = 1,06)

Frottee Flausch-

Spannbettlaken

kuschelig weich und

wohlig warm,

80% Baumwolle,

20% Polyester,

versch. Farben

100x200cm

Folienschweißgerät 2in1

schweißt und vakuumiert

Datumsstempel

Doppelschweißnaht

5 m-Rolle

*

(ohne Deko)

je

150x200cm 8,98

180x200cm 10,98

Triumph-Tulpen-Mischung

vorteilhafte Qualitätstulpen,

Gr. 12/+, versch. Farben

40Zwiebeln

Pflanzen Sie jetzt

Handgefertigt!

den Frühling!

Deutsche

Speisezwiebeln

HKL II

5kg

(1kg = -,36)

Puzzle

3 Puzzles für Kinder,

á 49 Teile plus

Kinderbuch

Plissee-Rollo

100% Polyester

versch. Farben

60x160cm

80x160cm 12,98

100x160cm 14,98

120x160cm 16,98

Thuja Brabant

H H80-100cm 60-80cm

Vorteilspreis

6 Flaschen=

(1L = -,17) zzgl. 1,50 Pfand

Jetzt auch online-shopping!

“shop.thomas-philipps.de”

im Cont.

Aquarel

aromatisiertes

Wasser mit

Fruchtgeschmack

in versch. Sorten

-,20

1Liter

je

zzgl. -,25 Pfand

NÄHKURS

Ottfingen. Das IN VIA-Bildungswerk

bietet in der

Bildungsstätte Ottfingen

einen Nähkurs für Anfänger

und Fortgeschrittene

an. Nähanfängerinnen lernen

den ersten Umgang

mit der Nähmaschine. Je

nach Wunsch und Fähigkeiten

können Tischläufer,

Kissenbezüge oder einfache

Kleidungsstücke angefertigt

werden. Nähmaschinen

stehen zur Verfügung.

Der Kurs findet an

acht Abenden donnerstags

von 17.30 bis 19.45 Uhr

statt, Beginn ist am Donnerstag,

2. Oktober. Informationen

unter

(0 27 62) 63 71.

Lemon

Einzelpreis

Hauchdünne Täfelchen mit einer

Pfefferminz-Zitronencremefüllung und

zartherber Schokolade (85% Kakaoanteil)

überzogen

300g (1kg = 6,63)

je

*

*

je

Grastrimmer mit

Benzinmotor

2-Takt Verbrennungsmotor

25cc

inkl. 2 Trimm-Aufsätze

zusätzlicher Tragegurt zur

besseren Handhabung

Technische Daten:

Bandschneider:

ø ca. 40cm

Klinge: ø ca. 23cm

Umdrehungen/min.:

9000rpm

Tank: 400ml

32x19,5x16cm 2,59

38x28,5x9cm 2,99

43x33x18cm 3,99

Jumbo Regentonne

Vollkunststoff,

mit Deckel

und Ablaufhahn,

grün

Stabiler

Regentonnenfuß

für Tonnen

bis 300 Liter,

grün

Box Quasar

mit Klickdeckel und Gleitkufen,

aus Kunststoff

4Liter

32x19,5x10cm

Pantene Pro-V

Shampoo oder

Spülung

versch. Sorten

200ml

(100ml = -,75)

300ml 2,28

(1l = 7,60)

200Liter

Gültig ab Do. 25.09.2008

Solange der Vorrat reicht!

Irrtümer vorbehalten!

Sommerheide „Knospenblüher“

Calluna vulgaris, blüht weit bis

in den Herbst hinein

Konzert für „benni & co“

Jugend spielt für die gute Sache

Auch das Jugendorchester des Hünsborner Musikvereins „Hoffnung“ stellte sich in

den Dienst der „aktion benni & co“. Foto: rudi

im im9-11cm 13cm Topf

12Stück

Pflanzschubkarre

aus Holz

38x16x17,5cm

38x28,5x16cm 3,99

60x40x18cm 5,99

60x40x43cm 8,99

* unser alter Preis

Wenden. Das jüngste Konzert

der Nachwuchsensembles der

Gemeinde Wenden kam dieses

Mal dem Verein „aktion benni

& co“ zugute. Auch die Familie

Keller aus Hünsborn, die

sich im hiesigen Raum für den

Verein engagiert, war mit von

der Partie, als die Wendener

Aula abermals Podium für das

Stelldichein des Nachwuchses

war.

Drei von ursprünglich fünf

Vereinen hatten sich wieder in

den Dienst der guten Sache gestellt

und gaben eine Kostprobe

ihres Könnens. Während

der Kinderchor Schönau-Altenwenden

den sängerischen

Teil des Programms abdeckte,

griffen die Jugendorchester der

Musikvereine „Hoffnung“

Hünsborn bzw. der Seemannskapelle

Hillmicke zu den Instrumenten

und konnten dabei

durchweg mit ansehnlichen

Leistungen, viel Spielfreude

und Unterhaltungswert glänzen.

Der Applaus, der das Konzert

zuletzt begleitete, galt allen

Akteuren gleichermaßen und

belohnte nicht zuletzt deren

handel & GEWERBE

Eine Premiere

Spyder-Fans trafen sich

Olpe. Kürzlich veranstaltete

die Firma Buchen’s aus Olpe

und die Firma DTP Hoffmann

das 1. Can-Am-Spyder-Roadster-Treffen

in

NRW.

16 Spyder Fahrer folgten

der Einladung. Nach einem

gemeinsamen Frühstück bei

der Buchen’s Zweiradwelt-

Erlebniswelt ging es bei sonnigem

Spätsommerwetter

gemeinsam auf eine Tour

durch das Sauer- und Siegerland.

Die Firma DTP Hoffmann

aus Freudenberg war

mit zwei Can Am Spyder

ehrenamtliches Engagement.

Erstaunlich stellte sich dar,

dass man trotz leider nur kleiner

Besucherzahlen einen vergleichsweise

stattlichen Erlös

von rund 450 Euro verbuchen

konnte.

Neben den Vereinen hatten

auch örtliche Getränkehändler

sowie Kreditinstitute

ihren Anteil an der Spendensumme,

die vollständig in die

Arbeit des Vereins „aktion

benni & co“ fließt. Dieser unterstützt

maßgeblich die Erforschung

der bis dato unheilbaren

Krankheit Duchenne Muskel-Dystrophie

(DMD). Am

30. Oktober backen die Helferinnen

und Helfer der „aktion

benni & co“ in der Olper Sparkassen-Filiale

Waffeln.

Weitere Informationen

über den Verein „aktion benni

& co“ sind auch im Internet

unter www.benniundco.de erhältlich.

Darüber hinaus stehen

vor Ort Wolfgang und Sabine

Keller unter (0 27 62)

62 39 als Ansprechpartner für

weitere Informationen und

Aktionen zur Verfügung. rudi

Schlussübung

Bevölkerung eingeladen

Olpe. Ein Sirenenalarm ruft

am Samstag, 27. September,

15 Uhr, die Freiwillige Feuerwehr

Olpe zur Sommerschlussübung.

Mit dem Berufskolleg

des Kreises Olpe

in der Kurfürst-Heinrich-

Straße haben die Wehrleute

ein weitläufiges und schwieriges

Übungsobjekt zu bearbeiten.

Alle Züge der Frei-

willigen Feuerwehr Olpe

sind im Einsatz. Um die Versorgung

und den Transport

der „Verletzten“ kümmert

sich der Malteser Hilfsdienst.

Das Übungsgeschehen

wird für die Bevölkerung,

die herzlich eingeladen

ist, kommentiert. Zum Abschluss

der Übung spielt der

Musikzug.

Roadster vor Ort. Es wurde

technisches Zubehör vorgestellt,

das ab der Intermot

2008 käuflich zu erwerben

ist. Die Fahrzeuge konnten

von den Kunden auch zur

Probe gefahren werden.

Nach einem Mittagessen

am Rhein-Weser-Turm ging

es über das Siegerland in

Richtung Biggesee. Die Resonanz

bei den Teilnehmerinnen

und Teilnehmern war

sehr positiv, so dass es im

nächsten Jahr eine Wiederholung

des Treffens geben

wird.


Sonderbeilage

ENiOREN

Wochen-Anzeiger

Mittwoch, 24. September 2008

Rasche Hilfe in der Not

Mobilfunk kann Leben retten

Ein Handy kann Senioren in vielen Situationen überaus

hilfreich sein. Foto: IZMF

Mittlerweile gibt es auf dem

Markt spezielle Handymodelle

für Senioren. Diese zeichnen

sich durch große Tasten und

EINLADUNG zum Seniorennachmittag

Goldener Herbst

Montag, 13. Oktober 2008,

Bunter Nachmittag

mit Musik, Sport und Gesang sowie gemütlichem Kaffeetrinken

14.30 Uhr, Bismarckhalle

in Siegen-Weidenau, Eintritt: 3,– E

Kartenvorverkauf – solange der Vorrat reicht – ab Montag, 15. 9. 2008,

erhältlich im Rathaus Weidenau, Zi. 202, in den Bürgerbüros Geisweid,

Weidenau, Eiserfeld und Siegen sowie in den Sparkassen Geisweid –

Klafelder Markt, Weidenau – Haardter Brücke, Stockweg, Morleystraße,

Niederschelden und in der Volksbank – Berliner Straße. Inhaber

des „SIEGENER AUSWEISES“ erhalten eine Freikarte im Rathaus Weidenau

und den Bürgerbüros.

Veranstalter: Stadt Siegen

Fachbereich 5, Arbeitsgruppe Sonderleistungen

Neutra

Pflegeb

Pegebedürftig

Welche Peges

-neutralePegg

des Med. Dien

klare Menüs aus. Viele Geräte

verfügen über eine zusätzliche

Notruftaste. Wird die Taste gedrückt,

wählt das Telefon

Andrea

Schröder

-neutralePegg

Widerspruchs p

abgelehnter oder zu niedriger Pegestufe

- Hilfestellung während des Besuches des MDK

-allgemeine Pegeberatung

Ihre Ansprechpartnerin:

Andrea Schröder, Tel 02733-129515

unabhängige Pegesachverständige (TÜV), Pegeberaterin

nacheinander vorher festgelegte

Rufnummern an. Vorteil: Ist

der erste Ansprechpartner im

Notfall nicht erreichbar, werden

weitere Freunde und Bekannte

informiert.

Wer Hilfe benötigt und

nicht genau weiß, wo er sich

befindet, hat mit dem Mobiltelefon

einen zuverlässigen Begleiter:

Verfügt das Gerät über

ein integriertes GPS-System,

können die Rettungskräfte den

Anrufer via Satellitenortung

bis auf wenige Meter orten.

Auch mit einem herkömmlichen

Handy kann eine Funkzellenortung

durchgeführt werden.

Der Handybesitzer lässt

sich genauso schnell orten,

allerdings mit einer geringeren

Genauigkeit. Die Rettungskräfte

dürfen das Mobiltelefon

allerdings nur orten, wenn der

Anrufer im Notrufgespräch

ausdrücklich zustimmt.

Mobilfunktechnologie wird

auch in der medizinischen Versorgung

immer häufiger eingesetzt.

Bei Schlaganfallpatienten

etwa kontrolliert ein kleines

im Körper implantiertes

Gerät die Herzaktivitäten.

Gibt es Unregelmäßigkeiten,

schickt es eine SMS-

Nachricht an ein medizinisches

Service-Center, das die

Information per E-Mail oder

Fax an den behandelnden Arzt

weiterleitet. spp

Sichere Apfelernte:

Viele können es kaum noch erwarten: Im Herbst

schlägt wieder die Stunde der Hobbygärtner!

13 Millionen Eigenheimbesitzer und zahllose Kleingartenfreunde

steigen in den nächsten Wochen auf

die Leiter, um ihre Äpfel zu ernten. Leider nicht

immer ohne Risiko: Fast jeder zweite Gartenunfall

passiert auf der Leiter! Dabei können Unfälle ganz

leicht vermieden werden. Hailo, der Spezialist für

sichere Leitern, bietet für jeden Baum und jede

Situation die perfekte Lösung. Für den besonders

festen Stand auf unebenen Böden empfehlen die

Experten die Sprossenleiter mit Niveauausgleich:

heute heute

Handliche Lesehilfe

Kleine Ausflüge bringen Schwung ins Leben von Senioren. Das kann ein Einkaufsbummel sein, eine

entspannte Stunde im Café oder auch der Wochenendtrip zu Freunden. Für die meisten heißt das:

einfach den nächsten Bus oder die Bahnverbindung erwischen und der Spaß kann beginnen. Ganz

anders ist die Situation für Sehbehinderte oder ältere Menschen mit Sehschwäche. Auf dem Weg

zum Vergnügen müssen sie viele Hindernisse überwinden. Mit einer elektronischen Lupe können

jedoch auch schwache Augen unbeschwert „auf Reisen gehen“. Solche Lesegeräte können Schriften

bis zu 22,5fach in Echtfarbe vergrößern und sind dabei doch handlich. Foto: djd/Baum Retec

Mit Tatzenfüßen und Niveauausgleich von Hailo!

An einer Seite der Leiter ist unten der herkömmliche

Standfuß durch einen Bogen aus Stahl erweitert, der ganz

einfach per Fußpedal eingestellt wird. Mit diesem können

Höhendifferenzen von bis zu 15 cm problemlos ausgeglichen

werden. Ein zusätzliches Plus an Sicherheit bieten

die großflächigen Tatzenfüße aus Kunststoff an den Enden

des Stahlbogens, die ein Verrutschen der Leiter verhindern

und einen perfekten Stand garantieren. Aber nicht nur bei

der Apfelernte ist die Hailo-Leiter ein absolutes Muss:Auch

bei Arbeiten auf glatten Oberflächen wie Fliesen oder

Parkett ist sie unentbehrlich und bietet ein Höchstmaß an

Sicherheit und Standfestigkeit in Haus und Garten – und

das sogar mit zehnjähriger Garantie! Wer sich für Hailo-

Leitern entscheidet, investiert in Sicherheit und Qualität

made in Germany – schließlich kauft man in der Regel nur

eine Leiter im Leben, und da sollte es doch gleich die

Richtige sein!

Damit die Apfelernte also auch in Zukunft sicher über die

Bühne geht, sollte die Hailo-Sprossenleiter mit Niveauausgleich

unbedingt zum Ernte-Inventar gehören.

Übrigens: Die Sprossenleiter mit Niveauausgleich von

Hailo gibt’s jetzt in vielen Baumärkten mit Apfelernte-

Aktion – unverwechselbar mit dem roten Hailo-Punkt.

Die Sprossenleiter mit Niveauausgleich von Hailo sorgt für

Profiqualität bei Hobbygärtnern. Und damit Sie die sicher

geernteten Äpfel anschließend perfekt einkochen können,

verlosen der SWA zusammen mit Hailo und Bielmeier

Hausgeräte GmbH einen hochwertigen Bielmeier

Edelstahl-Einkochvollautomaten im Wert von rund 120

Euro. Wer gewinnen möchte, beantwortet bitte die folgende

Frage: Wie viele Eigenheimbesitzer gibt es in

Deutschland? Bitte notieren Sie die Antwort und senden

diese auf einer Postkarte (keine E-Mail, kein Fax) –

Absender nicht vergessen – an

SWA Sonntags- und Wochen-Anzeiger

Stichwort: Einkochautomat

Obergraben 39 · 57072 Siegen

Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2008. Der Gewinner wird schriftlich

benachrichtigt. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn

kann nicht ausbezahlt werden.)

Alle Infos gibt es unter www.hailo.de und unter

www.bielmeier-hausgeraete.de


Besser absichern

Pflegefall einkalkulieren

Ohne eine zusätzliche private Absicherung ist eine umfassende,

dauerhafte Pflege kaum möglich, denn die

Ersparnisse der Betroffenen sind meist schnell aufgebraucht.

Foto: djd/KarstadtQuelle

Nicht einmal eine Million

Deutsche hat für den Pflegefall

zusätzlich privat vorgesorgt.

Man verlässt sich auf die gesetzliche

Pflegeversicherung.

Tatsächlich deckt diese aber

• Seniorenwohn- und Pflegeheim

• Vollstationäre Pflege

• Kurzzeitpflege

• Kostenlose individuelle Beratung

• Große Gartenanlage mit

Tierbestand

zum Spazieren und Verweilen

Gültig nach einer Wochenbestellung ab 5 Menüs.

über den DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V..

Pro Person und Haushalt einmal bei Ihrer

erneuten Bestellung einzulösen.

Anzeige ausschneiden und mitsenden.

Gilt nur für Neukunden.

ENiOREN

nur das Allernötigste ab, bei

den meisten Versicherten

bleibt eine Finanzierungslücke.

Ohne eine zusätzliche private

Absicherung ist eine umfassende,

dauerhafte Pflege deshalb

kaum möglich, denn die Ersparnisse

der Betroffenen sind

meist schnell aufgebraucht.

Dass die Deutschen nicht

stärker vorsorgen ist verwunderlich,

denn über die Kosten

der Pflege denken sie mittlerweile

recht realistisch, wie eine

aktuelle Emnid-Umfrage ergab.

37 Prozent vermuteten die

durchschnittlichen monatlichen

Kosten für die Unterbringung

eines Pflegefalles der Stufe

II in einem Heim bei über

3000 Euro, 46 Prozent bei 2000

bis 3000 Euro. Tatsächlich liegen

die Kosten bei durchschnittlich

3000 Euro monatlich.

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung

übernimmt

davon nur 1432 Euro pro Monat.

Beim Abschluss einer Zusatzversicherung

gibt ein Extra-

Pflegegeld die nötige private

Unterstützung. Dabei sollte die

Pflegestufe III, ergänzend auch

die Pflegestufe II abgesichert

sein. dtd

24-h-Seniorenbetreuung

Bremm’sche Stiftung

Ein Haus mit Tradition

Seniorenwohn- und

Pflegeheim/Kurzzeitpflege

Goldbergstraße 15 · 57399 Kirchhundem

Tel. 0 27 64/9 30-0 · Fax 0 27 64/9 30-1 00

www.bremmsche-stiftung.de

Bei unserer fachkompetenten Pflege und

Betreuung stehen die Bewohner im

Mittelpunkt.

Wir sind ein gastfreundliches Haus mit

familiärer Atmosphäre, freuen uns über

Gäste und unterstützen persönliche

Kontakte.

Wir bieten unseren Bewohnern ein

umfangreiches Freizeit- und beschäftigungstherapeutisches

Angebot.

Ein Preisvergleich lohnt sich! Besuchen Sie uns und informieren Sie sich!

Wir beraten Sie gerne! Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

und der Paritätischen Qualitätsgemeinschaft!

Wir sind als Zivildienststelle mit 7 Plätzen anerkannt!

Im Herzen jung bleiben

Diesem Paar ist das gelungen, wovon Millionen träumen: Sie sind im Herzen jung geblieben und

können ihren Lebensabend genießen. Wertvolle Tipps, wie der eigene Ruhestand zum Erfolg wird,

finden Berufsaussteiger in der kostenlosen Broschüre „Fortschritt“ vom Informationszentrum der

deutschen Versicherer. Die Themen reichen von der körperlichen und geistigen Fitness über

Ehrenamt und Hobbys bis hin zu den Finanzen. Die Broschüre kann bestellt werden unter

08 00/7 42 43 75, oder über das Internet unter www.klipp-und-klar.de. Foto: Wedopress

SERVICE-CENTER

D-M Kfz.-Technik

H. J. Dittmann – D. Michel GbR

Fahrzeug-Umbau

für Behinderte

57078 Siegen

Telefon: 02 71 / 3 03 98 09

Fax: 02 71 / 3 03 98 11

Verkauf Einbau Service

heute heute

kurz

&BÜNDIG

TIPPS ZUR

ARTHROSE

Ärztlich dermatologisch geprüfte Fußpflegerin

Claudia

Frey

Fußpflege · Diabetische Fußpflege

Fuß- und Bein-Massage · Maniküre

Ich besuche Sie auch gerne zu Hause.

Claudia Frey

Brüderweg 212

57074 Siegen

Tel. 02 71 / 2 31 75 32 · Mobil 01 60 / 95 58 58 42

Senioren- Wohn- und Pflegeheim

Elim

Kurzzeitpflege

Betreutes Wohnen

Strukturierte Betreuung Demenzkranker

in eigener Tagesgruppe

Komfortzimmer mit Dusche und WC

Anschlüsse für Telefon und TV

Cafeteria, Kiosk, Frisörsalon

Wir beraten Sie gern!

Ein persönliches Gespräch ist jederzeit nach Terminabsprache möglich.

Altenheim Elim

Oberndorfer Str. 46a

57334 Bad Laasphe-Oberndorf

Telefon: 02754 / 3747-0

Fax: 02754 / 3747-25

E-Mail: altenheim_elim_gmbh@t-online.de

Internet: www.altenheim-elim-gmbh.de

Jährlich erhalten über

130 000 Menschen in

Deutschland ein künstliches

Kniegelenk und gewinnen

damit eine neue Lebensqualität.

Im aktuellen „Arthrose-Info“

hat die Deutsche

Arthrose-Hilfe Tipps zu

zahlreichen Fragen zusammengestellt.

Zudem gibt es

viele Infos zur Arthrose. Ein

Musterheft kann kostenlos

angefordert werden bei:

Deutsche Arthrose-Info,

Postfach 11 05 51, 60040

Frankfurt/Main, (0,55 Euro

für Rückporto beifügen).

AKTIV

Ältere Menschen sind heute

in fast allen Lebensbereichen

vitaler und aktiver

als noch vor 20 Jahren. Die

länger anhaltende Mobilität

zeigt sich unter anderem

darin, dass 1987 in der

Altersgruppe der 60- bis

74-Jährigen nur 35 Prozent

ein eigenes Auto besaßen

und sich selbst ans Steuer

setzten. Heute sind es 64

Prozent. W & B

Wir sind eine

anerkannte

Einrichtung

für Zivildienstleistende.


Auch im Alter abgesichert

Versicherungsschutz für Senioren

Wer in Rente geht, ist gut beraten,

einen Kassensturz zu machen.

Dazu zählt auch, die Versicherungen

durchzusehen.

Manche fallen weg - wie die

Berufsunfähigkeits- oder Krankentagegeldpolice.Lebensoder

private Rentenversicherungen

werden ausgezahlt. Andere

Versicherungen bleiben

aber weiter notwendig.

Obligatorisch ist die Kfz-

Haftpflicht, so lange man als

Rentner Auto fährt. Ansonsten

ist auch für Senioren die Privathaftpflichtversicherung

die

wichtigste Police. Sie schützt

vor hohen Schadenersatzforderungen,

wenn man versehentlich

jemanden verletzt oder

dessen Eigentum beschädigt

hat. Es gibt inzwischen spezielle

Senioren-Policen, die preisgünstiger

sind als die normalen

Verträge.

Hausbesitzer brauchen eine

Wohngebäudeversicherung.

Damit ist das Haus gegen Verluste

durch Feuer, Leitungswasser,

Sturm und Hagel versichert.

Als Ergänzung zum Standardvertrag

ist eine Versiche-

ENiOREN

rung gegen Elementarschäden

sinnvoll. Hier sind dann unter

anderem auch Wassereinbrüche

von außen versichert.

Bei reparablen Schäden

wird die Instandsetzung, bei

einem Totalschaden wird der

Abriss des Gebäudes sowie ein

neues Haus zu den heute üblichen

Preisen von der Versicherung

bezahlt. Wer sein Haus

vermietet, sollte unbedingt

eine Haftpflicht für Haus- und

Grundbesitzer abschließen. Die

Privathaftpflicht gilt nur für

selbst genutztes Wohneigen-

Als Rentner braucht man weniger Versicherungen als in jungen Jahren. Einige sind

aber unverzichtbar. Foto: be.p

tum. Im Laufe des Lebens hat

man sich seine Wohnung meist

komplett eingerichtet. Deshalb

sollte man als Senior auch die

Hausratversicherung weiterführen.

Mit dieser Police ist das

bewegliche Inventar gegen Einbruchdiebstahl,

Leitungswasser,

Brand- und Sturmschäden versichert.

Wer im Parterre wohnt

oder wertvolle Dinge, wie etwa

Möbel, im Keller aufbewahrt,

kann seine Hausratversicherung

um das Risiko der Elementarschäden

erweitern.

Hiermit bekommt man Schadenersatz,

wenn nach einem

Starkregen Wasser in die Wohnung

oder auch den Keller eindringt.

Von Unfällen sind vor allem

Senioren betroffen und das

besonders im häuslichen Umfeld.

Von der gesetzlichen Unfallversicherung

gibt es in der

Regel keine Hilfe. Aus diesem

Grund ist es überlegenswert,

die private Unfallversicherung

weiter zu führen. Das muss

nicht der alte Vertrag sein -

alternativ gibt es seit wenigen

Jahren spezielle Senioren-Verträge.

Hier sind Hilfsleistungen,

wie Wäsche- oder Menüservice

bis hin zur Betreuung

von Haustieren, enthalten. Interessant

ist das vor allem für

Alleinstehende, die sich nach

einem Unfall nur schwer selbst

versorgen können. be.p

Überlastet? Ausgepowert?

Ich kann nicht mehr?

„Sie kümmern sich in liebevoller Weise um Ihren pflegebedürftigen

Ehepartner oder Ihre pflegebedürftigen

Eltern? Sie tun dies rund um die Uhr und es ist Ihnen

wichtig, sich um Ihren pflegebedürftigen Angehörigen

zu kümmern?“

„Tun Sie es weiterhin, aber machen Sie es sich leichter

und gönnen Sie sich zwischendurch eine Auszeit

zum Durchatmen, zum Einkaufen, zur Muße oder für

Dinge, die Sie gern machen. So wird Ihnen Ihre wichtige

Aufgabe auch morgen nicht zu viel.

Nutzen Sie unser Angebot eines Schnuppertages für

Ihre pflegebedürftigen Angehörigen. Er steht Ihnen

kostenfrei zur Verfügung und kann nach Vereinbarung

durchgeführt werden. Für eine längerfristige Entlastung

beraten wir Sie gerne.

Eine Finanzierung der Tagespflege kann leichter sein

als Sie denken.“

Gemeinschaft erleben – Entlastung erfahren

Tagespflegezentrum

Freudenberg

Volker Münker und Roland Nöh GbR

Bahnhofstr. 84 · 57258 Freudenberg

Telefon: 0 27 34 / 4 38 99 41

heute heute

Hörgerät pflegen

Hörgeräte sind so gebaut, dass sie über viele Jahre klaglos funktionieren. Eine Voraussetzung

dafür ist allerdings die richtige Pflege und ein sorgsamer Umgang mit dem Gerät. Es sollte vor

Schmutz geschützt und nur mit sauberen Händen berührt werden. Luftfeuchtigkeit schadet den

Systemen, daher sollte man sie nie im Badezimmer liegen lassen. Auch Haarspray oder Puder

und Hörgerät vertragen sich schlecht. Für die Reinigung empfehlen Hörgeräte-Akustiker ein

weiches, trockenes Tuch. Keinesfalls sollte man Alkohol oder aggressive Lösungs- und Putzmittel

verwenden. Foto: djd/hoerhelfer


Umfassende Unfallversicherung hilft

Wochen-Anzeiger Mittwoch, 24. September 2008 | ANZEIGE

Eine Unfallversicherung, die auch bei Krankheit schützt

Spezielle Unfallabsicherung für Menschen über 50

Kreis Siegen-Wittgenstein.

Eine aktive Freizeitgestaltung

ist keine Frage des Alters.

Die meisten der über

50-Jährigen sind viel unterwegs,

gestalten ihre Freizeit

aktiv, stehen mit beiden Beinen

fest im Leben und haben

noch viel vor.

70 Prozent aller Unfälle passieren

in der Freizeit. Und

das Risiko, einen Unfall zu

erleiden, steigt mit zunehmendem

Alter. Die Westfälische

Provinzial Versicherung

hat deshalb für diesen Bedarf

ein Produkt entwickelt, welches

speziell auf Menschen

ab 50 zugeschnitten ist und

über eine einfache Unfallversicherung

hinausgeht: die

Unfallversicherung Aktiv

50Plus.

Besser vorsorgen

Ein Krankheitsfall oder

ein plötzlicher Unfall können

Ihre Provinzial-Geschäftsstellen

Christoph Klug Michael Kölsch

Marburger Straße 2 (unterm Krönchen)

57072 Siegen, Tel. 02 71 / 23 28 00

klug.koelsch.ohg@t-online.de

www.provinzial-online.de/klug-koelsch

Christian Arps Thomas Neitzert

Versicherungsfachwirt Vers.-Betriebswirt

Siegtalstraße 2, 57080 Siegen-Eiserfeld

Tel. 02 71 / 3 84 74 70

arps-neitzert@provinzial.de

viele Menschen abrupt aus

dem Alltag reißen. Nicht

immer sind Angehörige in

der Nähe, um organisatorische

Aufgaben zu übernehmen.

Helmut Hein, Provinzial-

Geschäftsstellenleiter in Siegen-Weidenau,

hebt die Vorteile

des Kunden bei Abschluss

der Unfallversicherung

Aktiv 50Plus hervor:

„Zum Servicepaket der Unfallversicherung

Aktiv 50Plus

gehören beispielsweise nach

einem vorherigen Krankenhausaufenthalt

verschiedene

altersrelevante Leistungen

wie etwa die Fahrten zum

Arzt, die die Krankenkassen

nicht mehr bezahlen.

Außerdem kann bis zu

drei Monate nach Entlassung

aus dem Krankenhaus ein

Menüservice in Anspruch

genommen werden. Wenn

Gerhard Menn Andreas Kolb Bernd Strohmann

In der Herrenwiese 17, 57271 Hilchenbach

Tel. 0 27 33 / 8 94 70

menn@provinzial.de, www.provinzial-online.de/Menn

man darüber hinaus noch

nicht wieder voll einsatzfähig

ist, wird z. B. die Reinigung

der Wohnung durch qualifizierte

Dienstleister übernommen

– und das kostet

den Versicherten keinen

Cent.“

Sofortleistung und

zusätzliche Rente möglich

Ein weiterer Vorteil des

Produkts: Bei einem Oberschenkelhalsbruch

erhält der

Versicherte eine Sofortleistung

von 3000 Euro. Und

falls das Bein nie wieder zu

100 Prozent belastet werden

kann, sorgt die Unfall-Rente

der Provinzial für die nötige

Absicherung. Und sollte

nach einem Unfall, aufgrund

dessen eine Unfall-Rente

gezahlt wird, auch eine

Pflegebedürftigkeit eintreten,

erhöht sich die Renten-

Frank Limper Sven Biegler

Poststraße 32, 57319 Bad Berleburg

Tel. 0 27 51 / 9 36 90

Hauptstraße 26, 57319 Bad Berleburg-Aue

Tel. 0 27 59 / 70 76

Christian Giebeler e. K.

Olper Straße 3

57258 Freudenberg

Tel. 0 27 34 / 47 88 30

giebeler@provinzial.de

Volker Schupp

Kölner Straße 166

57290 Neunkirchen

Tel. 0 27 35/ 50 90

schupp@provinzial.de

Carlo Schneider

Spandauer Straße 2

57072 Siegen

Tel. 02 71 / 2 36 16 - 0

schneider.siegen@provinzial.de

leistung bis zu 100 Prozent.

Versicherungsnehmer zwischen

50 und 75 Jahren sollten

daher ihre Unfallversicherung

genau überprüfen

und sich über die Vorteile

einer Versicherung für Menschen

ab 50 informieren, damit

sie im Falle eines Unfalls

keine böse Überraschung erleben.

Falls in der bestehenden

Unfallversicherung die Zusatzleistungen

des Aktiv

50Plus-Vertrages noch nicht

enthalten sind, kann man

einfach eine Änderung des

Vertrages beantragen.

In Ihren Provinzial-Geschäftsstellen

im Siegerland

und Wittgenstein erhalten

Sie weitere Information sowie

eine ausführliche Beratung

zu diesem Thema.

Immer da, immer nah.

Ihre Unfallversicherung Aktiv 50Plus, die auch bei Krankheit hilft – zuverlässig wie ein Schutzengel.

Klaus Hirsch Tobias Mettbach Jörg Picker

Versicherungsfachwirt Versicherungsfachwirt Versicherungsfachwirt

Marburger Straße 31, 57223 Kreuztal, Tel. 0 27 32 / 5 94 36

buero@provinzial-kreuztal.de, www.provinzialkreuztal.de

Joachim Günther

Albert-Irle-Straße 4

57250 Netphen-Deuz

Tel. 0 27 37 / 51 00

guenther@provinzial.de

Gerd-Dieter Schneider

Freier-Grund-Straße 67

57299 Burbach

Tel. 0 27 36 / 29 82 32

Horst Schirmer

Vers.-Fachwirt

Hagener Straße 37

57234 Wilnsdorf

Tel. 0 27 39 / 8 93 00

schirmer@provinzial.de

Direkt neben der Weidenauer Sparkasse befindet sich die

Geschäftsstelle. Parkplätze sind direkt vor dem Haus vorhanden.

Helmut Hein und sein Team (Foto links) beraten

die Kunden auch in Sachen Unfallversicherung.

Martin Menn Volker Trapp

Vers.-Fachwirt

Marktstraße 12, 57078 Siegen-Geisweid

Tel. 02 71 / 8 50 03, menn-trapp@provinzial.de

Bernd Büdenbender

Versicherungsfachwirt

Hauptstraße 65, 57074 Siegen-Kaan-Marienborn

Tel. 02 71/ 3 17 97 60

Lahnstraße 44, 57250 Netphen, Tel. 0 27 38 / 30 33 20

service@provinzial-siegen.de

Herbert Grübener e. K.

Königstraße 25, 57334 Bad Laasphe

Tel. 0 27 52 / 50 97 57

Marburger Straße 1, 57339 Erndtebrück

Tel. 0 27 53 / 23 41

gruebener@provinzial.de

Helmut Hein e. K.

Weidenauer Straße 165

57076 Siegen-Weidenau

Tel. 02 71 / 7 60 98

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine