Aufrufe
vor 4 Jahren

Paradigmatische Bedeutungsrelationen

Paradigmatische Bedeutungsrelationen

Konversion Betrachten

Konversion Betrachten wir die folgenden Beispiele: 1. Wenn A die Ehefrau von B ist, dann ist B der Ehemann von A 2. Wenn A B vorausgeht, dann folgt B A 3. a. Karla ist größer als Fred. b. Fred ist kleiner als Karla. 4. a. Fred trat den Hund. b. Der Hund wurde von Fred getreten. 5. a. Fred hat Karla das Bett verkauft. b. Karla hat das Bett von Fred gekauft. Es handelt sich hier jeweils um zweistellige Relationen, d.h. um Prädikate, die eine Beziehung zwischen zwei Objekten herstellen: Ehefrau(A, B), B) , Ehemann(B, A). A) . Aus dieser Notation wird deutlich, daß Prädikationen mit Ehemann und Ehefrau äquivalent sind, wenn man die Argumente vertauscht. Man nennt solche Relationen konvers.

Konversion Definition Konversion Wenn für die zweistelligen Relationen P und Q gilt, daß P(x, y) äquivalent mit Q(y, x) ist, dann nennt man sie konvers: (x)(y) [P(x,y) ⇔ Q(y,x)] Konvers sind z.B. die Komparative von Antonymen (größer(a,b) ( größer(a,b) ≡ kleiner(b,a)), kleiner(b,a) ), die Aktiv-Passiv Aktiv Passiv-Formen Formen transitiver Verben (Hans ( Hans liebt Maria ≡ Maria wird von Hans geliebt) geliebt verschiedene Lexempaare wie über/unter, über/unter, Mutter/Sohn oder Bruder/Schwester, Arzt/Patient. Arzt/Patient

Die Lehre des hl. Thomas von Unendlichen : ihre Auslegung durch ...
1.Vorlesung - Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Sozialsysteme
Zuwendungsfähigkeit von Ausgaben - ESF Hessen
Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung - Institut für ...
Cottbus Timed Automata - Software Systems Lab
Umwelt & Nanotechnologie - EU-Umweltbüro
Lernen paradigmatischer Relationen auf iterierten Kollokationen
Since for me the notion of intention is senseless or ... - Sammelpunkt
V2B3 Partielle Differentialgleichungen und Funktionalanalysis
Begriffe und semantische Relationen in der Wissensrepräsentation
1 Relationen und Abbildungen
2.2.3 Das Relationale Modell Relationales Schema ... - WINFOR
2.2.3 Das Relationale Modell Relationales Schema - WINFOR
Anhang B Relationenalgebraische Definitionen
¨Ubungen zu Logik und Künstliche Intelligenz mit Musterlösungen1
MATHEMATIK F¨UR PHYSIKER I Anhang : Mengen, Relationen ...
PR-Definitionen - spri
Grundkurs Sprachwissenschaft - Sprach- und ...