16.10.2014 Aufrufe

PC Games MMORE Warlords of Draenor - Alles, was Sie zum Start wissen müssen (Vorschau)

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

11/2014, AusgAbE 81 e 6,99<br />

<strong>MMORE</strong><br />

Außerdem im Heft:<br />

Lass uns Freunde sein!<br />

Wie World <strong>of</strong> Warcraft<br />

zur Partnerbörse wurde<br />

Zwei GraTis-<br />

BeilaGeN:<br />

• 32 Seiten<br />

Beilage: Alle neuen<br />

Instanzen durchgespielt!<br />

• Riesige <strong>Draenor</strong>-<br />

Karte mit exklusivem<br />

Thrall-Artwork auf<br />

der Rückseite<br />

Diese Add-ons<br />

brauchen <strong>Sie</strong>!<br />

WARLORDS<br />

OF DRAENOR<br />

HEROISCHE INSTANZEN<br />

Alle neuen Instanzen auf heroischem<br />

Schwierigkeitsgrad gelöst!<br />

Cover_Beilage.indd 1 26.09.2014 12:58:46<br />

<strong>MMORE</strong><br />

Auf 10 Seiten: Die besten<br />

Add-ons für <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong><br />

<strong>Draenor</strong><br />

Jetzt wieder<br />

mit WoW<br />

durchstarten –<br />

wir zeigen,<br />

wie’s geht!<br />

Titan ist tot!<br />

Blizzard stellt die<br />

Arbeit an seinem<br />

MMO-Projekt<br />

ein! Was wird<br />

jetzt aus WoW?<br />

Hier gibt’s den<br />

besten Loot!<br />

Rare-Mobs und Schätze:<br />

Verpassen <strong>Sie</strong> auf dem<br />

Weg zu Stufe 100<br />

keine nützlichen Gegenstände!<br />

Leveln auf Stufe 100, Berufe, Garnison und Außenposten: Pr<strong>of</strong>iguides auf über 50 Seiten!<br />

WARLORDS OF DRAenOR<br />

ALLeS, WAS SIe zuM START WISSen MüSSen<br />

Ruck, zuck auf Level 100<br />

So spielen <strong>Sie</strong> jede Klasse mühelos auf Maximalstufe.<br />

Österreich e 7,50; Schweiz sfr 13,-; Dänemark dkr 59,-;<br />

Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Portugal,<br />

Kanarische Inseln e 9,20;<br />

Holland, Belgien, Luxemburg e 7,90


facebook.com/nacongaming<br />

twitter.com/nacongaming<br />

Verfügbar ab<br />

Herbst 2014<br />

www.nacongaming.com


Editorial<br />

Vor jedem neuen Add-on herrscht in der<br />

<strong>MMORE</strong>-Redaktion der totale Ausnahmezustand<br />

– so auch jetzt, wenige Wochen vor der<br />

Veröffentlichung von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>. Wir<br />

haben viele Hundert Stunden damit zugebracht,<br />

auf den Betaservern Dutzende Charaktere auf<br />

die Maximalstufe zu leveln, neue Talente auszuprobieren,<br />

uns durch normale und heroische<br />

Instanzen zu kämpfen und Dutzende Guides<br />

vorzubereiten. Allein in diesem Heft zähle ich<br />

knapp 90 Seiten, in denen die wichtigsten Neuerungen<br />

von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> ausführlich<br />

erklärt werden – und da ist unsere<br />

exklusive 32-seitige Beilage mit<br />

Guides zu den neuen Instanzen<br />

noch nicht mal eingerechnet. Wir<br />

haben uns jedenfalls richtig Mühe<br />

gegeben, damit <strong>Sie</strong> vor dem <strong>Start</strong><br />

alle wichtigen Infos haben, die<br />

man <strong>zum</strong> sorgenfreien Zocken<br />

braucht.<br />

Redakteur Johann hat sich ausgerechnet <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von<br />

WoD entschlossen, Vater zu werden. Glückwunsch!<br />

Anbei ein 30 Jahre altes Foto, als er noch Haare hatte.<br />

Dirk Gooding, Redaktionsleiter<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> <strong>MMORE</strong><br />

Neues Konzept für die<br />

WoW-Klassenbücher<br />

Nebenbei arbeiten wir auch noch an diversen<br />

weiteren Projekten, beispielsweise an komplett<br />

runderneuerten Klassenbüchern zu <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong><br />

<strong>Draenor</strong>. Allerdings gehen wir hier einen völlig<br />

anderen Weg als in der Vergangenheit: Statt alle<br />

paar Monate mal ein gedrucktes Klassenbuch für<br />

zwei Klassen zu veröffentlichen, schicken wir<br />

pünktlich <strong>zum</strong> neuen Add-on alle elf Klassenbücher<br />

im PDF-Format für Android- und iPad-<br />

Geräte ins Rennen. Diese Klassenbücher enthalten<br />

in der ersten Woche bereits einen Grundstock<br />

an wichtigen Artikeln <strong>zum</strong> Leveln und für die<br />

ersten Spielstunden auf Stufe 100. Diesen Grundstock<br />

füllen wir dann über einen Zeitraum von<br />

6-8 Wochen mit kostenlosen Updates und Artikeln<br />

immer weiter auf– so lange, bis sämtliche<br />

Spielweisen einer Klasse bis ins letzte Detail<br />

beschrieben sind. Obendrauf gibt’s auch noch<br />

kostenlose zusätzliche Artikel, die nur für diese<br />

PDF-Klassenbücher erstellt werden.<br />

Der Vorteil für <strong>Sie</strong> als Leser: Für das gleiche Geld<br />

der bisherigen PDF-Klassenbücher bekommen<br />

<strong>Sie</strong> deutlich mehr Artikel und Infos – und zwar<br />

brandheiß <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von WoD, statt mehrere<br />

Monate darauf warten zu <strong>müssen</strong>. Geplant ist,<br />

die Klassenbücher zu einem späteren Zeitpunkt<br />

auch in gedruckter Form zu veröffentlichen, allerdings<br />

werden es aus Platzgründen nicht alle<br />

Artikel ins jeweilige Heft schaffen. Denn bei der<br />

PDF-Version <strong>müssen</strong> wir nicht auf Seitenumfänge<br />

achten und wollen das auch gehörig zu Ihrem<br />

Vorteil ausnutzen, indem wir deutlich mehr<br />

Artikel rausfeuern als bisher.<br />

Wieso nicht alles auf<br />

einmal?<br />

„Coole Idee, aber wieso veröffentlicht<br />

ihr nicht gleich alle Artikel <strong>zum</strong> <strong>Start</strong><br />

von WoD?“ – gute Frage, einfache<br />

Antwort: Wir wollen keine Guides<br />

auf Basis der Beta veröffentlichen,<br />

weil Blizzard bis <strong>zum</strong> letzten Tag an<br />

Talenten und Fähigkeiten schraubt.<br />

Mit den wöchentlichen Updates nach<br />

dem <strong>Start</strong> von WoD können wir sicherstellen,<br />

dass wir genug Zeit haben, unsere<br />

Tipps und Kniffe auf den echten Servern auszuprobieren.<br />

Und wir können bereits geschriebene<br />

Artikel korrigieren, falls Blizzard in den ersten<br />

Wochen per Patch noch mal Korrekturen an<br />

Klassen-Fähigkeiten und -Talenten durchführt.<br />

Mehr Infos zu den Klassenbüchern gibt es ab<br />

Seite 6.<br />

War das alles?<br />

Neben den Klassenbüchern haben wir auch<br />

noch mehr interessante Projekte: beispielsweise<br />

den geplanten buffed.de-Relaunch, an dem wir<br />

tatkräftig mithelfen und welcher der geilsten<br />

deutschen WoW-Webseite endlich ein neues,<br />

aufgeräumtes Layout verpasst. Aufmerksame<br />

Leser haben vielleicht in den letzten Wochen<br />

bemerkt, dass wir vermehrt Videos aus der<br />

Redaktion auf buffed.de veröffentlicht haben<br />

– das wollen wir in Zukunft noch ein bisschen<br />

ausbauen. Ach, und nebenbei werkeln wir auch<br />

noch an zwei Sonderheften – die Infos dazu<br />

gibt’s auf Seite 10.<br />

Zum Schluss noch <strong>was</strong> in eigener Sache: Mit<br />

et<strong>was</strong> Erstaunen haben wir in der Redaktion<br />

festgestellt, dass wir anno 2014 zu den wenigen<br />

Heften gehören, die die Leser mit „<strong>Sie</strong>“ anreden.<br />

Bei einem hochseriösen Monatsmagazin<br />

ist das eine Sache, aber wenn man wie wir über<br />

World <strong>of</strong> Warcraft schreibt, wirkt das unfreiwillig<br />

komisch. Was denken <strong>Sie</strong>, ähhh, <strong>was</strong> denkt<br />

ihr da rüber? Schreibt uns eure Meinung an<br />

redaktion@mmore.de – wir wünschen viel Spaß<br />

mit dieser bis an die Oberkante vollgepackten<br />

<strong>MMORE</strong>-Ausgabe.<br />

<strong>MMORE</strong><br />

Verlag<br />

Geschäftsführer<br />

Chefredakteur<br />

Redaktion<br />

Mitarbeiter dieser Ausgabe<br />

Lektorat<br />

Layout<br />

Layoutkoordination<br />

Titelgestaltung<br />

COO<br />

Vertrieb, Abonnement<br />

Marketing<br />

Produktion<br />

Ein Unternehmen der Marquard Media<br />

International AG<br />

Verleger Jürg Marquard<br />

Computec Media GmbH<br />

Dr.-Mack-Straße 83, 90762 Fürth<br />

Telefon: +49 911 2872-100<br />

Telefax: +49 911 2872-200<br />

redaktion@mmore.de<br />

www.mmore.de, www.pcgames.de<br />

Rainer Rosenbusch, Hans Ippisch<br />

Dirk Gooding,<br />

verantwortlich für den redaktionellen Inhalt.<br />

Adresse siehe Verlagsanschrift<br />

Nicola Balletta, Johann Trasch, Tanja Adov,<br />

Isabella Kardinal<br />

Astrid Gooding, Philipp Heiermann, Karsten Scholz,<br />

Dirk Walbrühl, Sebastian Glanzer<br />

Claudia Brose (Ltg.), Birgit Bauer, Esther Marsch,<br />

Heidi Schmidt, Carmen Dexl<br />

Nadine Fraunholz (Ltg.), Hansgeorg Hafner,<br />

Tanja Adov, Jan Weingarten<br />

Albert Kraus (Ltg.)<br />

Nadine Fraunholz, Artwork von Tanja Adov<br />

Hans Ippisch<br />

Werner Spachmüller (Ltg.)<br />

Jeanette Haag<br />

Martin Closmann, Jörg Gleichmar<br />

www.buffed.de<br />

Head <strong>of</strong> Online Christian Müller<br />

Entwicklung Markus Wollny (Ltg.), Aykut Arik,<br />

René Giering, Tobias Hartlehnert<br />

Webdesign Tony von Biedenfeld<br />

Anzeigen CMS Media Services GmbH, Dr.-Mack-Straße 83, 90762 Fürth<br />

Anzeigenleiter Gunnar Obermeier, verantwortlich für den Anzeigenteil.<br />

Adresse siehe Verlagsanschrift<br />

Anzeigenberatung Print<br />

Bernhard Nusser: Tel.: +49 911 2872-254; bernhard.nusser@computec.de<br />

Anne Müller: Tel.: +49 911 2872-251; anne.mueller@computec.de<br />

René Behme: Tel.: +49 911 2872-152; rene.behme@computec.de<br />

Alto Mair: Tel.: +49 911 2872-144; alto.mair@computec.de<br />

Petra Jaser: Tel. +49 89 99 34 11 24; petra.jaser@computec.de<br />

Anzeigenberatung Online:<br />

Ströer Digital Media GmbH<br />

Stresemannstraße 29. 22769 Hamburg<br />

Tel.: 040-46 85 67-0<br />

Fax: 040-46 85 67-39<br />

www.stroeerdigitalmedia.de<br />

Anzeigendisposition<br />

Datenübertragung<br />

anzeigen@computec.de<br />

via E-Mail: anzeigen@computec.de<br />

Es gelten die Mediadaten Nr. 27 vom 01.01.2014<br />

Abonnement<br />

Webseite: http://abo.mmore.de<br />

Die Abwicklung (Rechnungsstellung, Zahlungsabwicklung und Versand) erfolgt über unser Partnerunternehmen DPV Direct GmbH:<br />

Post-Adresse: Leserservice Computec, 20080 Hamburg, Deutschland<br />

Ansprechpartner für Reklamationen ist Ihr Computec-Team unter:<br />

Deutschland<br />

E-Mail: computec@dpv.de, Tel.: 0911-993 990 98 , Fax: 01805-8 61 80 02*<br />

Support: Montag 07:00–20:00 Uhr, Dienstag–Freitag 07:30–20:00 Uhr, Samstag 09:00–14:00 Uhr<br />

* 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus dem dt. Mobilfunk<br />

Österreich, Schweiz und weitere Länder:<br />

E-Mail: computec@dpv.de, Tel.: Tel: +49-911-993 990 98 , Fax: +49-1805-8 61 80 02<br />

Support: Montag 07:00–20:00 Uhr, Dienstag–Freitag 07:30–20:00 Uhr, Samstag 09:00–14:00 Uhr<br />

Abonnementpreis für 12 Ausgaben:<br />

Inland: <strong>PC</strong> <strong>Games</strong> <strong>MMORE</strong> Abonnement 75,– Euro<br />

Österreich: <strong>PC</strong> <strong>Games</strong> <strong>MMORE</strong> Abonnement 84,60 Euro; Ausland: <strong>PC</strong> <strong>Games</strong> <strong>MMORE</strong> Abonnement 93,– Euro<br />

Vertrieb: DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr. 1–3, 20355 Hamburg, Internet: www.dpv.de<br />

Druck: Quad/Graphics Europe, 120 Pultuska Street, 07-200 Wyszków, Polen<br />

COMPUTEC MEDIA ist nicht verantwortlich für die inhaltliche Richtigkeit der Anzeigen und übernimmt keinerlei Verantwortung<br />

für in Anzeigen dargestellte Produkte und Dienstleistungen. Die Veröffentlichung von Anzeigen setzt nicht die Billigung<br />

der angebotenen Produkte und Service-Leistungen durch COMPUTEC MEDIA voraus. Sollten <strong>Sie</strong> Beschwerden zu einem unserer<br />

Anzeigenkunden, seinen Produkten oder Dienstleistungen haben, möchten wir <strong>Sie</strong> bitten, uns dies schriftlich mitzuteilen.<br />

Schreiben <strong>Sie</strong> unter Angabe des Magazins, in dem die Anzeige erschienen ist, inkl. der Ausgabe und der Seitennummer an:<br />

CMS MEDIA SERVICES GmbH, Annett Heinze, Anschrift siehe oben.<br />

Einsendungen, Manuskripte und Programme:<br />

Mit der Einsendung von Manuskripten jeder Art gibt der Verfasser die Zustimmung zur Veröffentlichung in den von der<br />

Verlagsgruppe herausgegebenen Publikationen. Urheberrecht: Alle in <strong>PC</strong> <strong>Games</strong> <strong>MMORE</strong> veröffentlichten Beiträge bzw.<br />

Datenträger sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Reproduktion oder Nutzung bedarf der vorherigen,<br />

ausdrücklichen und schriftlichen Genehmigung des Verlags.<br />

Marquard Media International AG<br />

Deutschsprachige Titel:<br />

SFT, WIDESCREEN, <strong>PC</strong> GAMES, <strong>PC</strong> GAMES <strong>MMORE</strong>, <strong>PC</strong> GAMES HARDWARE, BUFFED, X3, PLAY<br />

4, GAMES & MORE, GAMES AKTUELL, N-ZONE, XBG GAMES, LINUX-MAGAZIN, LINUXUSER,<br />

EASYLINUX, RASPBERRY PI GEEK<br />

Internationale Zeitschriften:<br />

Polen: COSMOPOLITAN, JOY, SHAPE, HOT, PLAYBOY, CKM, VOYAGE, HARPER‘s BAZAAR<br />

Ungarn: JOY, SHAPE, ÉVA, IN STYLE, PLAYBOY, CKM, MEN‘S HEALTH<br />

3


4<br />

Inhalt<br />

Service<br />

Kanalisiert: Die <strong>MMORE</strong> auf allen Kanälen ...................6<br />

THEMA DES MONATS<br />

<strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>: <strong>Alles</strong>, <strong>was</strong> <strong>Sie</strong><br />

<strong>zum</strong> <strong>Start</strong> <strong>wissen</strong> <strong>müssen</strong><br />

Wir machen <strong>Sie</strong> auf 30 Seiten fit für den<br />

<strong>Start</strong> ins neue Add-on <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>. ............................12<br />

Levelguide: Ruck, zuck auf Level 100 .........................14<br />

Berufe in WoD: Das hat sich geändert! .......................20<br />

Die Garnison: Infos zu sämtlichen Gebäuden ..............24<br />

Außenposten: Noch mehr Perks und Boni ..................38<br />

/focus<br />

Titan ist tot!<br />

Nach knapp sieben Jahren erklärt Blizzard das mysteriöse<br />

Geheimprojekt „Titan“ <strong>of</strong>fiziell für abgebrochen. .....................112<br />

/focus: Wissen, <strong>was</strong> aktuell ist. ................................102<br />

Lass uns Freunde sein!: Online-Bekanntschaften ....104<br />

Eierkopf: Was soll die Glatze, Thrall? .......................110<br />

Logout: Der Fluch des Beta-Tests .............................114<br />

KNOW-WOW<br />

Hier gibt’s den besten Loot!<br />

200 seltene Gegner und jede Menge Schätze, verstreut über<br />

die Zonen <strong>Draenor</strong>s – wir zeigen Ihnen, wo <strong>Sie</strong> <strong>was</strong> finden! ........70<br />

Diese Add-ons brauchen <strong>Sie</strong>!<br />

Auf zehn Seiten stellen wir Ihnen sämtliche Add-ons vor, mit<br />

denen <strong>Sie</strong> sich für den <strong>Start</strong> von WoD rüsten <strong>müssen</strong>. ...............90<br />

klassenguides<br />

24 Seiten Klassenguides<br />

In dieser Ausgabe geben wir wertvolle Tipps für den anstehenden<br />

Level-Prozess von Stufe 90 bis 100 mit auf den Weg ...........42<br />

Druide.........................................................................44<br />

Mönch.........................................................................47<br />

Jäger............................................................................50<br />

Hexenmeister..............................................................52<br />

Magier.........................................................................54<br />

Priester........................................................................56<br />

Schurke.......................................................................58<br />

Schamane....................................................................60<br />

Krieger........................................................................62<br />

Todesritter ..................................................................64<br />

Paladin ........................................................................66<br />

KRIEG! Schon bald<br />

schreiten Horde und<br />

Allianz erneut durch das<br />

Dunkle Portal, um die<br />

Welt vor dem Abgrund zu<br />

bewahren.<br />

12<br />

<strong>Alles</strong>, <strong>was</strong> <strong>Sie</strong><br />

<strong>wissen</strong> <strong>müssen</strong><br />

Ab 13. November wird wieder fleißig gelevelt – ganz klar,<br />

dass diese Ausgabe der <strong>MMORE</strong> voll im Zeichen Ihrer<br />

Reise von Stufe 90 auf 100 steht. Neben einem ausführlichen<br />

Level-Guide erwarten <strong>Sie</strong> wertvolle Infos zu sämtlichen<br />

Garnisonsgebäuden, Außenposten und Berufen.<br />

Hier gibt’s den<br />

besten Loot!<br />

Bereits in Pandaria und auf der Zeitlosen<br />

Insel standen seltene Gegner mit <strong>of</strong>t noch<br />

seltenerer Beute an gefühlt jeder Häuserecke.<br />

In <strong>Draenor</strong> erwarten <strong>Sie</strong> satte<br />

200 Rar-Mobs und zusätzlich<br />

jede Menge Schätze, verteilt<br />

über sämtliche<br />

neue Zonen! Wo?<br />

Erfahren <strong>Sie</strong> ab<br />

Seite 70.<br />

70<br />

Mein<br />

Schaaaaaatz!


110<br />

90<br />

112<br />

CAse<br />

Closed<br />

Nico meint:<br />

Wenn diese Ausgabe<br />

erscheint, ist<br />

WoD noch genau einen Monat<br />

entfernt. Damit <strong>Sie</strong> auch<br />

wirklich bestens für Ihre ersten<br />

Schritte in der neuen Welt gewappnet<br />

sind, haben wir erneut<br />

die Beta-Server unsicher<br />

gemacht, zig Garnisonen aufund<br />

umgebaut, Berufe analysiert,<br />

seltene Gegner gejagt<br />

und Schätze gesucht sowie<br />

sämtliche Dungeons in <strong>Draenor</strong><br />

durchwühlt. <strong>Sie</strong> können<br />

sich nicht vorstellen, wie wir<br />

Orcs inzwischen hassen …!<br />

Was soll die Glatze, Thrall?<br />

Vom Weichspüler zur harten<br />

Kampfsau – und das alles nur<br />

durch einen Haarschnitt. Wollen<br />

<strong>Sie</strong> <strong>wissen</strong>, wer ohne Kopfbehaarung<br />

ebenfalls deutlich fieser<br />

rüberkommt? Dann blättern <strong>Sie</strong><br />

schnell auf Seite 110, da haben<br />

wir einige Beispiele für <strong>Sie</strong>!<br />

Diese Add-ons brauchen <strong>Sie</strong>!<br />

Add-ons gibt’s wie Sand am Meer<br />

und bekanntlich für jeden Anlass.<br />

Auf welche dieser Helfer <strong>Sie</strong> keinesfalls<br />

verzichten wollen und –<br />

wenn nicht schon getan – welche<br />

<strong>Sie</strong> schon jetzt installieren und<br />

konfigurieren können, verraten wir<br />

Ihnen ab Seite 90.<br />

Fall geschlossen: Titan ist tot!<br />

2013 gab Blizzard noch eine<br />

Kursänderung in Sachen „Titan“,<br />

das geheimnisumwobene Projekt,<br />

bekannt. Vor wenigen Wochen<br />

wurde die Arbeit für beendet erklärt<br />

– nicht fertig, sondern abgebrochen,<br />

und das nach knapp<br />

sieben Jahren!<br />

Die Redaktion<br />

Dirk Gooding<br />

Chefredakteur, Lieblingsklasse: Paladin<br />

... wünscht Papa Trasch viel Glück und macht<br />

seinen privaten <strong>PC</strong> gerade fit für <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong><br />

<strong>Draenor</strong>. Vorher geht‘s noch mal eine Woche in<br />

den Urlaub – das wurde Zeit.<br />

Nico Balletta<br />

Redakteur, Lieblingsklasse: Jäger<br />

... WÄÄÄÄÄÄH … Johaaaaann!! … WÄÄÄÄH<br />

… WÄÄÄÄÄH … WÄÄÄH … Glückwunsch


Service<br />

Die<br />

-Übersicht<br />

für Leser<br />

Auf einen Blick: Alle Hefte, Webseiten, Videos und sonstige Dinge, die wir im Monat produzieren.<br />

Klassenbücher <strong>zum</strong><br />

<strong>Start</strong> der Erweiterung!<br />

Die Klassenbücher kommen zurück<br />

– ja, das haben wir im Editorial<br />

schon lang und breit geschrieben,<br />

aber so<strong>was</strong> kann man ja eigentlich nicht<br />

<strong>of</strong>t genug sagen. Hier noch mal die Fakten<br />

in Kurzform: Statt wie die Schreibschnecken<br />

jeden Monat zwei Klassen<br />

rauszuhauen, schreiben wir diesmal<br />

alle elf Klassenbuch-Guides gleichzeitig.<br />

BOOM! Niemand muss ein halbes Jahr<br />

auf das Heft zu seiner Lieblingsklasse<br />

warten, keiner schaut in die Röhre. Weil<br />

wir aber trotz Autoren-Armee keine elf<br />

Hefte auf einen Schlag recherchieren,<br />

schreiben und layouten können, gibt‘s<br />

die Klassenbücher Mitte November als<br />

sich erweiternde PDF-Version auf dem<br />

iPad oder für Android-Geräte.<br />

Und so geht‘s: <strong>Sie</strong> kaufen sich<br />

das Heft zu Ihrer Lieblingsklasse<br />

für 3,69 Euro in unserer App<br />

für iPad und Android-Tablets,<br />

samt fertigem Level-Guide für<br />

<strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>. Alle paar<br />

Tage kommen völlig kostenlos<br />

neue Artikel dazu. Solange, bis<br />

das Klassenbuch fertig ist. Natürlich<br />

gibt‘s die Klassenbücher<br />

wie immer auch in gedruckter<br />

Form – nur halt et<strong>was</strong> später.<br />

Unsere<br />

Podcasts<br />

Die Redaktion<br />

spricht<br />

Unser<br />

Newsletter<br />

Exklusiv für<br />

Abonnenten<br />

Der Abo-<br />

Shop<br />

Faire Preise,<br />

gute Prämien<br />

6<br />

Beta-Talk und Nostalgie-Gesprächsrunden<br />

zu alten Raids? Gibt’s dank immer<br />

neuer Infos von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong><br />

und bald jeder Menge Gastsprecher in<br />

Hülle und Fülle: www.youtube.com/<br />

mmoredaktion.<br />

Name, Abo-Nummer und den Satz<br />

„Bitte schicken <strong>Sie</strong> mir den <strong>MMORE</strong>-<br />

Abo-Newsletter!“ an abo@computec.de<br />

schicken – schon kriegen <strong>Sie</strong> den Redaktionsnewsletter.<br />

Diesmal mit Extras zu<br />

„Ich war dabei, als ...“<br />

In unserem Abo-Shop unter abo.mmore.<br />

de gibt es jede Menge coole Angebote<br />

für alle, die das Heft bequem nach Hause<br />

geliefert bekommen möchten. Mehr<br />

Infos dazu finden <strong>Sie</strong> auch auf Seite 100<br />

in diesem Heft.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Na das habt ihr<br />

euch ja ganz toll<br />

ausgedacht!<br />

Diese Ausgabe gibt es neben einer unfassbar nützlichen<br />

Dungeon-Beilage mit Guides zu allen neuen WoD-Instanzen<br />

auch ein schickes Poster mit <strong>Draenor</strong>-Weltkarte. Weil wir<br />

die Rückseite des Posters nicht einfach weiß lassen wollten, haben<br />

wir das von unserer Super-Duper-Tanja gemalte Covermotiv für<br />

diese Ausgabe einfach dort aufgedruckt. Wer möchte, kann sich<br />

das Bild anstelle der Karte an die Wand hängen. Der nette Orc auf<br />

dem Bild ist übrigens Thrall – allerdings noch mit Haaren, weil<br />

wir ihn so cooler finden als mit der glattrasierten und polierten<br />

Fleischmütze, die er jetzt in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> trägt.<br />

Jetzt könnte man sich natürlich fragen, wieso Kollege Thrall auf<br />

ein rotes Tor zeigt und <strong>was</strong> der Künstler eigentlich so im Sinn<br />

hatte, als er dieses Meisterwerk zu Papier brachte. Wir lüften<br />

das Geheimnis: Das Coverbild ist nur die linke Hälfte eines noch<br />

größeren Bildes! Auf dem Original (zu sehen auf Seite 12/13)<br />

steht rechts Varian Wrynn in ähnlicher Pose und sorgt wie<br />

Thrall dafür, dass sich kein Allianzler oder Hordler auf dem<br />

Weg nach <strong>Draenor</strong> in der Tür... äähhh... im Tor irrt.<br />

Der Clou: Wer tatsächlich das ganze Bild haben will, kriegt<br />

die rechte Hälfte als Poster in der kommenden buffed-Ausgabe,<br />

die am 29.10. in den Handel kommt. Natürlich ist Varian<br />

Wrynn nicht jedermanns Sache – aber wir wollten der Vollständigkeit<br />

halber wenigstens drauf hingewiesen haben...<br />

Ohne Navi aufgeschmissen<br />

Onkel Thrall zeigt der Generation<br />

Handy den Weg nach <strong>Draenor</strong>.<br />

service<br />

Von der Skizze <strong>zum</strong> Kunstwerk –<br />

so entstand das Cover-Artwork<br />

In der letzen Ausgabe haben wir Ihnen ein episches Kunstwerk<br />

versprochen, das aus zwei Motiven besteht – Thrall, für die<br />

Horde und Varian Wrynn für die Allianz. Wenn <strong>Sie</strong> unserer Redaktionskünstlerin<br />

Tanja bei der Arbeit über die Schulter schauen<br />

wollen, dann finden <strong>Sie</strong> das Video zur Entstehung des Thrall-<br />

Bildes im Zeitraffer auf http://on.buffed.de/1rcYydw. Möchten<br />

<strong>Sie</strong> demnächst ein handgezeichnetes Bild von Ihrem Charakter<br />

aus Tanjas Feder gewinnen? Teilen <strong>Sie</strong> es uns auf Facebook unter<br />

https://www.facebook.com/pcgmmore mit!<br />

Gefilmt! Wir<br />

haben die Tanja bei<br />

der Arbeit gefilmt<br />

und das Covermotiv<br />

von Entwurf bis<br />

zur Fertigstellung<br />

aufgezeichnet.<br />

Der erste Schritt Zugegeben, die<br />

erste Idee war noch nicht ganz ausgereift.<br />

Strahlende Helden<br />

Erst beim Zeichnen<br />

beschlossen wir, dass<br />

hinter den zwei Figuren<br />

keine namenlosen Helden<br />

stehen sollten, sondern<br />

die Anführer von der<br />

Allianz und Horde!<br />

7


Service<br />

Das <strong>MMORE</strong>-<br />

Bootcamp<br />

Nach der verlorenen Wette um das<br />

Erscheinungsdatum von WoD lösten<br />

Johann, Tanja und Nico am<br />

5. September ihren Wetteinsatz ein.<br />

Ein Tag Army-Drill am schönen<br />

Pegnitzgrund, unter den wach samen<br />

Augen von Ex-Fernspäher Marco.<br />

Der hat die Weicheier derart zur<br />

Sau gemacht, dass die Passanten am<br />

anderen Flussufer schon die Polizei<br />

rufen wollten.<br />

Von Liegestützen<br />

im Wasser bis<br />

hin zur Ganzkörper<br />

Panade<br />

im Sand, Gummiboot<br />

schleppen,<br />

unzähligen Runden<br />

im Laufschritt<br />

und drei Beinahe-<br />

Herzinfarkten war<br />

wirklich alles dabei –<br />

ein schöner Tag!<br />

„Kollege Gummi“ in Gesellschaft der „<strong>PC</strong> <strong>Games</strong><br />

Muschis 1, 2 und 3“ – netter Typ!<br />

Vier Personen und ein Hund – drei von<br />

ihnen hatten echt Spaß.<br />

Lügen, Grundkurs 1: „Die Wette war unsere<br />

Idee. Unser Chef hatte nichts damit zu tun,<br />

hätte aber sooooo gerne mitgemacht!“<br />

Kaum war die Anmoderation vorbei, war unser<br />

Drill-Sergeant s<strong>of</strong>ort „in Character“ – gelacht<br />

hat bald darauf keiner mehr …<br />

Ein Tag im<br />

<strong>MMORE</strong>-Bootcamp!<br />

<strong>Sie</strong> wollen bewegte Bilder? Wollen<br />

hören, wie sämtliche Mikr<strong>of</strong>one unter<br />

Drill-Instructor Marcos Gebell<br />

übersteuern? Dann nix wie ab buffed.de,<br />

dort gibt‘s das ganze Spektakel<br />

auch auf Video!<br />

8<br />

Hier sehen <strong>Sie</strong> Johann kurz vor seinem dritten<br />

Zusammenbruch. Keine Bange, das Shirt ist<br />

inzwischen wieder sauber.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


uffed.de:<br />

Relaunch der<br />

Webseite<br />

service<br />

Berlin, Hamburg, Stuttgart und nun<br />

Fürth – der Standort der buffed-<br />

Redaktion reiht sich in die Liste<br />

der großen Baustellen der Republik ein!<br />

An der Webseite buffed.de wird seit<br />

Wochen, Monaten, gefühlt sogar schon<br />

seit Jahren emsig gewerkelt. Web 2.0,<br />

3.0 oder doch gleich 3.147? Es wird<br />

probiert, getestet, umgestoßen, neu konzeptioniert,<br />

damit am Ende die bestmögliche<br />

Webpräsenz für die inzwischen altehrwürdige<br />

MMOG-Seite entsteht. Neu<br />

soll sie sein, Frische versprühen und<br />

doch irgendwie den Oldschool-Charme<br />

der großen Tage besitzen, in denen The<br />

Burning Crusade, Wrath <strong>of</strong> the Lich King,<br />

Age <strong>of</strong> Conan und Warhammer Online<br />

die Community in Aufregung versetzten.<br />

Die <strong>Vorschau</strong> rechts gibt nur einen groben,<br />

lückenhaften Ausblick auf das, <strong>was</strong><br />

euch künftig erwartet. Was wir jetzt<br />

schon sagen können, ist: Es wird groß,<br />

GANZ GROSS! Nun, <strong>zum</strong>indest wenn <strong>Sie</strong><br />

<strong>Alles</strong> noch Alpha<br />

Vergessen <strong>Sie</strong> bitte<br />

s<strong>of</strong>ort das Bild, welches<br />

wir oben abgedruckt<br />

haben. Es ist geheim<br />

und führt bei längerer<br />

Betrachtung zu steifen<br />

Daumen (rechts).<br />

einen entsprechend dimensionierten<br />

Monitor mit mindestens 30 Zoll besitzen.<br />

Bis es aber soweit ist und einige<br />

ausgewählte User selbst Hand anlegen<br />

dürfen, vergeht noch et<strong>was</strong> Zeit. Ob<br />

buffed.de damit früher online geht als<br />

Flugzeuge auf dem Berliner Flughafen<br />

aufsteigen? Wir <strong>wissen</strong> es nicht, die Kollegen<br />

von buffed.de geben sich aber alle<br />

Mühe, diesen direkten Konkurrenzkampf<br />

für sich zu entscheiden. Wir rechnen mit<br />

Anfang November!<br />

Mein Haus, meine<br />

Frau, mein Panzer!<br />

<strong>Sie</strong> <strong>wissen</strong> in World <strong>of</strong> Tanks immer noch nicht, wo beim Panzer<br />

hinten und wo vorne ist und in welchem Zusammenhang<br />

die Begriffe „Penetration“ und „Kaliberlänge“ stehen? Wir<br />

helfen gerne! Auf buffed.de erscheint seit dem 27.09.2014<br />

eine mehrteilige Video-Serie zu WoT, in der die Grundbegriffe<br />

des virtuellen Panzerfahrens vermittelt werden. Panzerass<br />

Olli Haake hat sich zur Recherche beim Event „Stahl auf der<br />

Heide“ im Deutschen Panzermuseum Munster (Bild oben)<br />

umgesehen und den WoT-Experten SirNossi von der Panzerfahrschule<br />

auf Youtube rekrutiert. Wie <strong>Sie</strong> die Videos finden?<br />

Einfach auf buffed.de gehen und im Suchfeld „World <strong>of</strong> Tanks<br />

buffed Bootcamp“ eingeben.<br />

Tipps von der<br />

Topgilde TG-Gaming<br />

Es war ein lauer Montagmorgen,<br />

als plötzlich ein<br />

netter junger Herr am Empfang<br />

auftauchte und sich<br />

als Mitglied der deutschen<br />

Topgilde „TG-Gaming“ vorstellte.<br />

Wem der Name<br />

nichts sagt: TG-Gaming ist<br />

die derzeit erfolgreichste<br />

WoW-Gilde Deutschlands<br />

und aktuell auf Platz 6 der<br />

Live-gig TG-Gaming zockten live am buffed.<br />

de-Stand auf der R<strong>PC</strong> (Role Play Convention).<br />

Weltrangliste. Anstreben<br />

wollen die Jungs mit WoD aber nicht nur die Top 3 sondern<br />

auch den ein oder anderen Gastauftritt in der <strong>MMORE</strong>, sowohl<br />

online als auch auf Papier – ja, auch die Pr<strong>of</strong>is lesen<br />

unser Heft! Da sagen wir natürlich nicht Nein und gerade<br />

Nico freut sich einen Ast: Gildenmanagament-Beauftragter<br />

Alex ist nämlich nicht nur ein richtig dufter Typ und wohnt<br />

nur wenige Gehminuten entfernt, er genehmigt sich sein<br />

Samstagabend-Bierchen sogar in derselben Stammkneipe.<br />

Wie zuvor die kiNeTigger werden uns „TG“ gerade in Sachen<br />

Raidguides unterstützen, ein paar andere Schmankerl<br />

denken wir uns aber auch noch aus! Wer sich schon mal<br />

ein Bild machen möchte, ab auf tg-gaming.eu.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

9


Service<br />

2 Sonderhefte – unendlich<br />

viel <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>!<br />

Die Garnison ist das wahrscheinlich<br />

am meisten herbeigesehnte<br />

Feature der anstehenden Erweiterung.<br />

Und weil es sich dabei um weit<br />

mehr als nur einen „Acker 2.0“ handelt,<br />

packen wir alles, aber wirklich alles<br />

Wissenswerte <strong>zum</strong> Bau Ihrer eigenen<br />

architektonisch<br />

wertvoll<br />

Das Sonderheft<br />

aus<br />

dem Hause<br />

<strong>MMORE</strong><br />

lässt keine<br />

Frage zur<br />

Garnison<br />

unbeantwortet!<br />

Festung, zu rekrutierbaren Anhängern<br />

und deren Missionen, Berufen, Invasionen<br />

und natürlich all den abgreifbaren<br />

Boni und Belohnungen auf 100 Seiten –<br />

ein absolutes Muss für angehende Garnisonsarchitekten!<br />

Und noch mehr WoD-Infos!<br />

Während sich die <strong>MMORE</strong>-Redaktion mit<br />

Blaupausen, Gebäuden und Söldnern<br />

die Zeit vertreibt, schreiben unsere<br />

Kollegen von buffed.de fleißig<br />

an einem zweiten Sonderheft. Das<br />

versorgt <strong>Sie</strong> pünktlich <strong>zum</strong> <strong>Start</strong><br />

von WoD mit all den Infos, die angehende<br />

Helden brauchen: Effektiv<br />

leveln, problemlos durch die<br />

Instanzen fetzen und nebenbei<br />

die Garnison <strong>zum</strong> Multifunktionswerkzeug<br />

für die handelsübliche<br />

Kontinenteroberung ausbauen.<br />

Gerade diejenigen, die es seit dem Ende<br />

von The Burning Crusade nicht mehr<br />

nach Azeroth gezogen hat, erhalten<br />

Unbeschreiblich gut Mit dem Heft zu WoD sind<br />

<strong>Sie</strong> so gut vorbereitet, dass uns die Worte fehlen.<br />

mit dieser Sonderausgabe das ultimative<br />

Update! Tipp: Regelmäßige MMore-<br />

Leser brauchen dieses Heft nicht, aber<br />

als Geschenk für WoW-Rückkehrer, gute<br />

Freunde oder den Familienhund eignet<br />

es sich trotzdem! Beide WoD-Sonderhefte<br />

liegen einen Tag vor Veröffentlichung<br />

von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> am Kiosk. Natürlich<br />

können <strong>Sie</strong> die Hefte auch auf<br />

shop.computec.de bestellen.<br />

Das Cover sieht sehr wahrscheinlich so aus, kann sich aber noch ändern!<br />

Das Cover sieht sehr wahrscheinlich so aus, kann sich aber noch ändern!<br />

Neue <strong>MMORE</strong>-<br />

App im Anflug<br />

Ebenfalls in der Pipeline befindet sich die runderneuerte<br />

<strong>MMORE</strong>-App. Wenn in den nächsten<br />

Wochen kein Asteroid vom Himmel fällt, dann<br />

sollte parallel zu den runderneuerten Klassenbücher<br />

auch unsere App im neuen, frischen Look erstrahlen.<br />

Als Termin für die Veröffentlichung steht<br />

Anfang November im Plan, aber wie das mit Programmierern<br />

heutzutage so ist, verlassen wir uns<br />

lieber nicht drauf. Mit et<strong>was</strong> Glück geht zeitgleich<br />

sogar die Android-Version an den <strong>Start</strong>.<br />

Simply the best<br />

Im Vergleich zur alten App haben wir die Navigation<br />

überarbeitet und deutlich einfacher gemacht.<br />

Neue Sonderhefte, Klassenbücher und<br />

<strong>MMORE</strong>-Ausgaben findet man mit einem Fingertipp<br />

auf „Neuerscheinungen“, unter „<strong>MMORE</strong>-<br />

Magazin“ sind fein säuberlich alle <strong>MMORE</strong>-<br />

Ausgaben der letzten 100 Jahre aufgelistet. Die<br />

Klassenbücher haben genau wie die Sonderhefte<br />

ebenfalls einen eigenen Bereich, und wer auf<br />

„Meine Hefte/Abo“ tippt, bekommt ohne Umwege<br />

alle gekauften PDF-Ausgaben angezeigt.<br />

Einfacher geht’s nicht!<br />

10<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Die <strong>MMORE</strong> auf der Dreamhack<br />

Wir waren vor Ort in Schweden, um den besten Spielern auf die Finger zu gucken.<br />

Vom 26 bis 28 September fanden in Stockholm auf der<br />

Dreamhack die europäischen Ausscheidungsrunden in<br />

Hearthstone, WoW, Starcraft 2 und Counterstrike: Global<br />

Offensive statt. Die Gewinner sicherten sich neben dem<br />

Preisgeld den Platz für die Endrunde Anfang November auf<br />

der BlizzCon. Wir berichteten für <strong>Sie</strong> auf buffed.de über Termine<br />

und das Gewinnspiel(buffed.de/RoadtoBlizzcon). Kollege<br />

Sebastian war sogar live vor Ort, um von den Ergebnissen<br />

zu berichten und für <strong>Sie</strong> die Bilder der Dreamhack einzufangen<br />

(buffed.de/Dreamhack). Leider gab es keine Messe-Babes,<br />

also musste unser neuer Praktikant Jan für ein Foto herhalten<br />

(siehe unten rechts). Vor Ort war auch die Senior E-Sports Managerin<br />

Kim Phan von Blizzard, die uns in einem kurzen Interview<br />

Rede und Antwort stand. Dabei sprach <strong>Sie</strong> über die Zukunft<br />

des E-Sports, Heroes <strong>of</strong> the Storm, den Zuschauermodus<br />

in Hearthstone und mögliche weitere WoW-Arena-Turniere<br />

in der Zukunft. Das komplette Video samt original<br />

Tonspur und vielen weiteren Bildern von der<br />

Dreamhack, finden <strong>Sie</strong> auf buffed.de/KimPhan.<br />

Ballern <strong>was</strong> das<br />

Zeug hält Am Freitag<br />

wurden die Gewinner in<br />

Counter Strike ermittelt.<br />

service<br />

Glücklicher <strong>Sie</strong>ger Die<br />

Hearthstone-Gewinner dürfen sich<br />

über ein Ticket zur BlizzCon freuen.<br />

Vertauschte<br />

Rollen Auch<br />

vereinzelte Cosplayer<br />

waren auf<br />

der Dreamhack<br />

anzutreffen.<br />

Vorrunde in Hearthstone<br />

Die Gruppenphase von Hearthstone<br />

fand noch in einer kleinen<br />

Runde statt, danach ging es auf<br />

die große Bühne.<br />

Tribute Das ist Sebastian mit einem schwedischen<br />

Messe-Babe. Da beim Originalbild leider die Kameralinse<br />

beschlug, mussten wir die Szene nachstellen.<br />

Tausche<br />

Bella<br />

gegen<br />

Jan<br />

Am 30. Oktober wanderte Praktikantin Bella (im Bild links) das letzte<br />

Mal durch die heiligen Redaktionshallen. Auch wenn wir noch immer<br />

auf den versprochenen Kuchen warten, wünschen wir ihr alles Gute<br />

für die Zukunft und sagen Danke für die gemeinsame Zeit. Muss eben<br />

der Neue herhalten und backen. Jan heißt er und ist echt dufte! H<strong>of</strong>fentlich<br />

wie der Kuchen, den er jetzt liefern muss!<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Herzlichen Glückwunsch!<br />

Das ist Kollege Johann kurz<br />

vor der Geburt seines Sohnes.<br />

Den Bauch hat Johann immer<br />

noch, da<br />

hilft auch eine<br />

Geburt nichts.<br />

Warum, <strong>müssen</strong><br />

wir h<strong>of</strong>fentlich<br />

nicht erklären.<br />

Wir wünschen<br />

ihm jedenfalls alles,<br />

alles Gute!<br />

11


Thema des Monats<br />

<strong>Warlords</strong> o<br />

<strong>Alles</strong>, <strong>was</strong> <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong><br />

<strong>Start</strong> <strong>wissen</strong><br />

<strong>müssen</strong><br />

Noch knapp einen<br />

Monat <strong>müssen</strong> wir<br />

uns gedulden, haben<br />

wir Zeit, unsere Waffen<br />

zu schleifen, unsere<br />

Rüstungen zu polieren und<br />

Bankfächer zu sortieren. Noch<br />

knapp einen Monat, bevor wir<br />

durch das Dunkle Portal schreiten,<br />

um die Eiserne Horde und all<br />

12<br />

Seite<br />

14<br />

Levelguide: Ergänzend zu unseren Klassenguides finden <strong>Sie</strong><br />

hier alles, <strong>was</strong> es für den Weg von Stufe 90 auf 100 zu <strong>wissen</strong> gibt.<br />

Seite<br />

20<br />

Berufe in WoD: Was gibt’s Neues, <strong>was</strong> bleibt gleich, wie<br />

leveln wir Berufe in <strong>Draenor</strong> und <strong>was</strong> habe ich überhaupt davon?


f <strong>Draenor</strong><br />

Thema des Monats<br />

ihre Verbündeten mit einer Wagenladung<br />

Ohrfeigen zu versorgen.<br />

Wer planlos in die Schlacht zieht,<br />

sieht sich angesichts der vielen<br />

Neuerungen mitunter schnell<br />

überrumpelt. Damit das nicht<br />

passiert, gibt’s unsere Mega-<br />

Strecke – mit allem Wissenswerten<br />

<strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von <strong>Warlords</strong><br />

<strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>!<br />

Seite<br />

24<br />

Die Garnison: Angehende Architekten freuen sich über eine<br />

Zusammenfassung aller Garnisonsgebäude inklusive Kurzbeschreibung.<br />

Seite<br />

38<br />

Gebietssicherung: Außenposten gibt es in fast jeder<br />

Zone <strong>Draenor</strong>s. Doch <strong>was</strong> bringen die und welche sind die besten?<br />

13


Thema des Monats<br />

Der WoD-Level-Guide<br />

Neue Welt, altes Ziel: Ihren Charakter auf die Maximalstufe zu bringen. Dieses Mal sind es ganze zehn Levels. Mit<br />

unseren Tipps und et<strong>was</strong> Ausdauer sind <strong>Sie</strong> jedoch ganz fix auf Level 100.<br />

obald <strong>Sie</strong> das Dunkle Portal betreten,<br />

warten jede Menge Abenteuer<br />

auf <strong>Sie</strong>. Bevor <strong>Sie</strong> sich in die neuen<br />

Dungeons und/oder PvP-Gebiete stürzen,<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sich mit Ihrem Charakter durch<br />

die Gebiete von <strong>Draenor</strong> kämpfen. Wir beantworten<br />

die wichtigsten Fragen rund ums<br />

Leveln und geben Tipps, wie <strong>Sie</strong> besser in der<br />

neuen Welt zurechtkommen.<br />

<strong>Alles</strong> noch Beta<br />

Damit dieser Guide für <strong>Sie</strong> noch vor dem<br />

Erscheinen von WoD rauskommt, mussten<br />

wir ihn in diese Ausgabe packen. Da das<br />

Spiel beim Schreiben dieser Seiten noch auf<br />

dem Stand der Beta war, kann sich bis <strong>zum</strong><br />

Erscheinen noch einiges an den genauen<br />

Zahlen, Quests, Gegenständen und so weiter<br />

ändern.<br />

Was hat sich geändert?<br />

Mit WoD wird das Leveln in WoW nicht auf<br />

den Kopf gestellt. Einige Änderungen hat<br />

Blizzard jedoch vorgenommen, um Ihnen das<br />

Questen und Monsterhacken angenehmer zu<br />

machen. Bestimmte Gegner oder N<strong>PC</strong>s, die<br />

<strong>Sie</strong> für eine Quest benötigen, werden jetzt<br />

immer hervorgehoben. Das Ziel wird dabei<br />

mit einer gelben Umrandung dargestellt, <strong>was</strong><br />

übrigens auch passiert, wenn <strong>Sie</strong> das Objekt<br />

anwählen (siehe Screenshot unten). Dieses<br />

Feature ist neu in WoD, kann jedoch nach<br />

Belieben auch im Interface unter Anzeige unten<br />

links im Dropdown-Menü ausgeschaltet<br />

werden.<br />

Wohin?<br />

Quests à la Guild Wars<br />

Neu sind auch die dynamischen Quests, von<br />

denen <strong>Sie</strong> in jedem Gebiet eine Handvoll<br />

erwarten. Diese sind auf der Karte durch<br />

gekreuzte Schwerter markiert.<br />

Sobald <strong>Sie</strong> das Gebiet<br />

betreten, erscheint eine neue<br />

Quest rechts in der Questverfolgung.<br />

Meistens handelt<br />

es sich dabei um „Tötedies-sammle-das-Quests“.<br />

Relativ einfach also. Das<br />

Geniale an diesen dynamischen<br />

Quests ist, dass sie<br />

momentan auf dem Betaserver<br />

prozentual zu Ihrem Level Erfahrung geben.<br />

Momentan sind das immer knapp zehn<br />

Prozent des Levels. Wenn <strong>Sie</strong> also vorhaben,<br />

in einem Gebiet zwei Levels zu machen,<br />

heben <strong>Sie</strong> sich die dynamischen Quests auf<br />

und machen diese am Ende, um so schnell<br />

wie möglich voranzukommen. Machen <strong>Sie</strong><br />

nicht den Fehler und laufen <strong>Sie</strong> zu Beginn<br />

alle dynamischen Quests ab, denn <strong>of</strong>t kommt<br />

es vor, dass der Queststrang <strong>Sie</strong> automatisch<br />

zu einer dynamischen Quest führt – <strong>Sie</strong> können<br />

Quests also miteinander verbinden, <strong>was</strong><br />

sehr effektiv ist. Wenn <strong>Sie</strong> die dynamischen<br />

Die Reise nach <strong>Draenor</strong> beginnt,<br />

indem <strong>Sie</strong> automatisch<br />

eine neue Quest erhalten. Sollte<br />

das nicht der Fall sein, bekommen<br />

<strong>Sie</strong> in Ihrer Fraktionshauptstadt den<br />

Auftrag nach <strong>Draenor</strong> zu reisen.<br />

Quests vorher abschließen und dann über die<br />

normalen Aufgaben wieder an denselben Ort<br />

geführt werden, laufen <strong>Sie</strong> doppelte Wege.<br />

Auf Elitejagd<br />

Ebenfalls neu sind die unzähligen seltenen<br />

Gegner, die Blizzard in jedem Gebiet<br />

verstreut hat. Zusammen mit den Events<br />

entsteht so ein bisschen<br />

Zeitlose-Insel-Feeling. Die<br />

raren Gegner sind in den<br />

ersten Gebieten mit einer<br />

Gegenstandsstufe von 540<br />

locker zu besiegen, lassen<br />

nette Beute fallen und geben<br />

gute Erfahrungspunkte. Im<br />

Gegensatz zu MoP lassen<br />

rare Gegner jedoch nur einmal<br />

Beute da und danach<br />

nie wieder. Vor allem wenn <strong>Sie</strong> noch keine so<br />

gute Ausrüstung besitzen (540 oder niedriger),<br />

lohnt sich das Schnetzeln der Elite-Gegner<br />

in den <strong>Start</strong>gebieten, da diese mit et<strong>was</strong><br />

Glück Items mit einer Gegenstandsstufe von<br />

550 fallen lassen.<br />

Wie wirkt sich das Nichtfliegen<br />

auf das Leveln aus?<br />

Fliegen während des Levelns war sowieso<br />

bisher nur in Cataclysm möglich, über das<br />

Nicht-Fliegen in WoD regen sich jedoch viele<br />

Spieler auf. Wie sieht es also beim Leveln<br />

„Ah, das Ding brauche ich“ Mit<br />

der neuen Funktion werden Questziele<br />

und Charaktere besser sichtbar.<br />

14<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Die Talentwahl<br />

Mit welcher Talent-Spezialisierung <strong>Sie</strong> auf<br />

Stufe 100 leveln wollen, <strong>wissen</strong> <strong>Sie</strong> sehr wahrscheinlich<br />

schon. Bevor <strong>Sie</strong> einfach so drauflosquesten,<br />

werfen <strong>Sie</strong> jedoch einen Blick auf<br />

Ihre Talente und Glyphen. Zum <strong>Start</strong> von<br />

WoD befinden <strong>Sie</strong> sich in einer ganz neuen<br />

Situation: <strong>Sie</strong> sind nicht mehr der superstarke<br />

Held, der – na gut, je nach Ausrüstung – alles<br />

mit einem Schlag umhaut, sondern spätestens<br />

auf Level 96-97 seine Spielweise umstellen<br />

muss. Talente, die während des Raidens<br />

in MoP erste Wahl waren, sind in WoD fürs<br />

Leveln teilweise totaler Käse. Bei der Talentwahl<br />

achten <strong>Sie</strong> darauf, so mobil wie möglich<br />

zu sein, eventuell Fähigkeiten zu nehmen,<br />

mit denen <strong>Sie</strong> sich auch mal schnell aus dem<br />

Staub machen können, und wählen Attacken,<br />

die vor allem gegen einzelne Ziele effektiv<br />

sind. Welche Spielweise ideal für Ihre Klasse<br />

ist und welche Talente <strong>Sie</strong> nutzen, zeigen wir<br />

Ihnen ab Seite 44 in unseren Klassenguides.<br />

Thema des Monats<br />

Augen auf! Halten <strong>Sie</strong> während<br />

des Questens Ausschau nach den<br />

gekreuzten Schwertern auf der Karte.<br />

aus? Immerhin ist <strong>Draenor</strong> ein großer Kontinent.<br />

Auch in WoD wird es kein Problem<br />

sein, nicht fliegen zu können. Manche Wege<br />

sind zugegebenermaßen recht lang, dafür<br />

gibt es jedoch auch viele Flugpunkte, <strong>Sie</strong><br />

können sich mit dem Ruhestein <strong>of</strong>t zu Ihrem<br />

Garnisonsaußenposten teleportieren und die<br />

Flugrouten sind intelligenter. Bedeutet: Anstatt<br />

Umwege zu fliegen, bewegen <strong>Sie</strong> sich<br />

auf einer Flugroute direkt auf das Ziel zu und<br />

sind dabei et<strong>was</strong> schneller als momentan.<br />

Reisewege in <strong>Draenor</strong> sind also kein Problem.<br />

Vorbereitung aufs Leveln<br />

Wenn <strong>Sie</strong> dieses Heft zeitnah nach Veröffentlichung<br />

in Händen halten, ist WoD noch nicht<br />

gestartet und <strong>Sie</strong> haben noch genug Zeit,<br />

um sich auf die Level-Phase vorzubereiten.<br />

Die Vorbereitung beginnt natürlich erst mal<br />

damit zu entscheiden, welchen Charakter<br />

<strong>Sie</strong> als Erstes auf Level 100 ziehen wollen.<br />

Danach geht es daran, Ihr Inventar zu säubern.<br />

Wir gehen davon aus, dass Patch 6.0<br />

bereits da ist und <strong>Sie</strong> sich um Spaß-Items und<br />

Mogging-Gegenstände keine Sorgen mehr<br />

machen <strong>müssen</strong>. Denn zu diesem Zeitpunkt<br />

sollte die Spielzeugkiste alle unwichtigen<br />

Items verstaut und <strong>Sie</strong> für Ihre Mogging-<br />

Garderobe ein zusätzliches Fach im Leerenlager<br />

erhalten haben. Alle Spaß-Items werden<br />

jedoch nicht in die Spielzeugkiste gepackt.<br />

Auch Erze, Tränke und <strong>was</strong> noch so in Ihrem<br />

Inventar rumfliegen könnte, packen <strong>Sie</strong> daher<br />

auf die Bank, denn <strong>Sie</strong> werden während<br />

des Levelns Platz brauchen. Fläschchen und<br />

alte Tränke behalten <strong>Sie</strong> jedoch: Diese können<br />

<strong>Sie</strong> ohne Bedenken während des Questens<br />

benutzen, um noch schneller zu sein, da alte<br />

Fläschchen und so weiter in WoD nichts mehr<br />

Wert sein werden. Wenn <strong>Sie</strong> noch Unmengen<br />

davon herumliegen haben, werden <strong>Sie</strong> diese<br />

am besten schnell los. Wenn <strong>Sie</strong> bereits jetzt<br />

<strong>wissen</strong>, dass <strong>Sie</strong> Twinks hochziehen wollen,<br />

loggen <strong>Sie</strong> sich mit diesen nach dem <strong>Start</strong> von<br />

WoD einmal kurz ein. Somit erhält dieser von<br />

Tag 1 an s<strong>of</strong>ort den Erholungsbonus, durch<br />

den <strong>Sie</strong> doppelte Erfahrung durch das Besiegen<br />

von Monstern erhalten. Wenn <strong>Sie</strong> ganz<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

schnell sein wollen und einen kleinen Vorteil<br />

vor allen anderen haben möchten, ballern <strong>Sie</strong><br />

Ihr Questlog jetzt schon mit abgeschlossenen<br />

Quests voll, die <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von WoD abgeben,<br />

bevor <strong>Sie</strong> das Dunkle Portal betreten.<br />

Am besten nehmen <strong>Sie</strong> natürlich viele Quests,<br />

die sich auf einem Haufen befinden und viel<br />

Erfahrungspunkte bringen: Tägliche Level-<br />

90-Quests sind dafür am besten geeignet.<br />

Die Perks von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong><br />

Alle zwei Levels erhält Ihr Charakter eine<br />

passive Fähigkeit, die Ihre Attacken verstärkt.<br />

Je nachdem welche Fähigkeit <strong>Sie</strong> erhalten,<br />

verändert sich Ihre Spielweise ein wenig. Als<br />

Schamane erhalten <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> Beispiel das Perk<br />

Verstärktes Entfesseln, welches Ihre Bewegungsgeschwindigkeit<br />

nach dem Einsatz von<br />

Elemente entfesseln vier Sekunden lang um<br />

30 Prozent erhöht. In schwierigen Situationen<br />

oder wenn <strong>Sie</strong> flüchten <strong>müssen</strong>, können <strong>Sie</strong><br />

nun also Elemente Entfesseln et<strong>was</strong> anders<br />

nutzen als noch zuvor. Das ist nur eines von<br />

vielen Beispielen, achten <strong>Sie</strong> also darauf, <strong>was</strong><br />

das Perk mit Ihren Fähigkeiten während des<br />

Levelns macht.<br />

Wo ist meine accountgebundene<br />

Waffe?<br />

Wenn <strong>Sie</strong> Glück beim Besiegen von Garrosh<br />

hatten, haben <strong>Sie</strong> ihm eine der accountgebundenen<br />

Waffen für Ihren Charakter abnehmen<br />

können. Diese Waffe wird Ihnen die nächsten<br />

zehn Levels in <strong>Draenor</strong> gute Dienste erweisen.<br />

Doch wo ist die Waffe? Einige nutzen die<br />

Waffen aufgrund des Itemlevels noch nicht<br />

und bewahren den Gegenstand in der Bank<br />

auf. Sobald Patch 6.0 erscheint, sind alle accountgebundenen<br />

Gegenstände charakterübergreifend<br />

in einem neuen Menü zusam-<br />

Diese Garnisonsfähigkeiten nehmen <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> Leveln<br />

Die zusätzlichen Fähigkeiten retten Ihnen nicht selten den virtuellen Hintern.<br />

In jedem Gebiet, das <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> ersten Mal betreten,<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> zunächst den Außenposten Ihrer Garnison<br />

errichten. Hier können <strong>Sie</strong> Ihre Begleiter auf neue<br />

Missionen schicken und Ihren Ruhestein festlegen, um<br />

schnell wieder in das Gebiet zurückzukehren. An jedem<br />

Außenposten <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> jedoch eine schwerwiegende<br />

Entscheidung treffen: Zunächst einmal fällt die Wahl<br />

darauf, welches Gebäude <strong>Sie</strong> errichten wollen. Je<br />

nachdem welchen Anhänger <strong>Sie</strong> haben wollen, kann<br />

dies sehr gravierend sein, denn das Umbauen eines<br />

Gebäudes kostet momentan auf dem Betaserver satte<br />

10.000 Gold! In Gorgrond haben <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> Beispiel die<br />

Wahl, ob <strong>Sie</strong> die Arena oder das Sägewerk errichten<br />

wollen. Die Gebäude selber haben wenig Einfluss auf<br />

Ihre Levelerfahrung, vielmehr kommt es auf die Außenposten-Fähigkeiten<br />

an, die <strong>Sie</strong> durch das Errichten der<br />

Gebäude erhalten.<br />

Gorgrond: Sägewerk: Der Schredder: Verwandelt <strong>Sie</strong><br />

eine Minute lang in eine Kampfmaschine, die alles niedermäht.<br />

Mit dem Schredder können <strong>Sie</strong> mit Raketennachbrenner<br />

kurze Zeit fliegen! Außerdem können <strong>Sie</strong><br />

Gräser und Sträucher, die den Zugang zu Schätzen versperren,<br />

mit dem Sägeblatt des Schredders entfernen.<br />

Talador: Artillerieschlag: Diese Attacke hat drei Aufladungen<br />

mit einer Aufladezeit von 3,3 Minuten. Der Artillerieschlag<br />

ist so mächtig, dass teilweise zwei Aufladungen<br />

ausreichen, um einem Elitegegner den Garaus<br />

zu machen.<br />

Spitzen von Arak: Nehmen <strong>Sie</strong> auf jeden Fall die Taverne!<br />

Dadurch erhalten <strong>Sie</strong> 20 Prozent mehr Erfahrungspunkte<br />

und einen Extra-Ruhestein, der <strong>Sie</strong> in die<br />

Taverne zurückteleportiert.<br />

Nagrand: In Nagrand wählen <strong>Sie</strong> auf jeden Fall das<br />

Reittier, von welchem <strong>Sie</strong> kämpfen können, ohne absteigen<br />

zu <strong>müssen</strong>. Dadurch erledigen <strong>Sie</strong> die Quests<br />

in diesem großen Gebiet deutlich schneller und können<br />

Gegner einfach als Fernkämpfer <strong>zum</strong> Beispiel durch die<br />

Gegend ziehen.<br />

15


Thema des Monats<br />

Nützliche Buffs Achten<br />

<strong>Sie</strong> wähend des Levelns auf<br />

die Schamanensteine.<br />

Pilgerschreine Auch im<br />

Schattenmondtal gibt es nützliche<br />

Stärkungszauber für Ihren Helden.<br />

16<br />

mengefasst. Dieses erreichen <strong>Sie</strong>, indem <strong>Sie</strong><br />

im Mikromenü auf Sammlungen gehen und<br />

den Reiter Spielzeugkiste aufrufen. Hier liegt<br />

Ihre neue Waffe bereit, angelegt zu werden.<br />

Das wichtigste Reittier<br />

beim Questen<br />

Da <strong>Sie</strong> in <strong>Draenor</strong> nicht fliegen können, brauchen<br />

<strong>Sie</strong> das praktischste Bodenreittier.<br />

Mit dem Wasserschreiter können <strong>Sie</strong> sich sowohl<br />

über Land als auch über Wasser bewegen. Da<br />

<strong>Draenor</strong> relativ viele Flüsse und Seen hat, ist dies<br />

ein Vorteil und <strong>Sie</strong> <strong>müssen</strong> nicht dauernd das Reittier<br />

wechseln, wenn <strong>Sie</strong> Wasser überqueren. Teilweise<br />

befinden sich sogar seltene Gegner in Seen. Falls<br />

<strong>Sie</strong> den Wasserschreiter noch nicht besitzen, <strong>müssen</strong><br />

<strong>Sie</strong> sich einen ehrfürchtigen Ruf bei der Fraktion<br />

der Angler in Pandaria erspielen. Ruf steigern<br />

<strong>Sie</strong> wie gewohnt durch tägliche Quests bei der im<br />

Süden der Schreckensöde angesiedelten Fraktion.<br />

Außerdem können <strong>Sie</strong> im Ruf-Fenster den Haken bei<br />

den Anglern setzen und so jeden Tag durch das erste<br />

Abschließen eines heroischen Dungeons Ruf gewinnen.<br />

Neben den täglichen Quests bei den Anglern<br />

können <strong>Sie</strong> den Ruf auch durch das Abschließen<br />

von Quests bei Nat Pagle bekommen. Indem <strong>Sie</strong><br />

einen der drei seltenen Fische fangen, erhöhen <strong>Sie</strong><br />

den Ruf bei dem Meisterangler um 500 und bei<br />

den Anglern um 250 Punkte. Jeden der drei Fische<br />

können <strong>Sie</strong> zwar öfter im Inventar haben, jedoch nur<br />

einmal pro Tag abgeben.<br />

Der Dreh- und Angelpunkt: Die<br />

Garnison<br />

Auch wenn <strong>Sie</strong> kein Fan des neuen Features<br />

sein sollten, kommen <strong>Sie</strong> bereits beim Leveln<br />

nicht um Ihre Festung auf <strong>Draenor</strong> herum.<br />

Das Bauen von Gebäuden und Leveln von<br />

Anhängern können <strong>Sie</strong> vielleicht noch umgehen,<br />

für zusätzliche Aufträge <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong><br />

trotzdem des Öfteren in Ihre Garnison zurückkehren<br />

– und das sollten <strong>Sie</strong> auf jeden<br />

Fall auch tun. Freunden <strong>Sie</strong> sich damit also<br />

schon mal an. Level 2 Ihres Hauptgebäudes<br />

können <strong>Sie</strong> mit Level 93 bauen oder wenn <strong>Sie</strong><br />

80 Prozent vom Frostfeuergrat beziehungsweise<br />

dem Schattenmondtal gequestet haben.<br />

Die zweite Stufe Ihrer Basis schaltet die Mine<br />

frei, in der <strong>Sie</strong> tägliche Quests erledigen können<br />

(<strong>Sie</strong> selbst <strong>müssen</strong> keine Erze abbauen<br />

können). Um Gebäude zu bauen, benötigen<br />

<strong>Sie</strong> Garnisonsressourcen, die sich teilweise<br />

von selbst auffüllen, aber auch durch Quests<br />

und Schätze erhältlich sind. Wenn <strong>Sie</strong> schnell<br />

leveln möchten, heben<br />

<strong>Sie</strong> sich immer ein paar<br />

Hundert davon auf, denn<br />

bei einem Händler in Ihrer<br />

Garnison, der rechts<br />

vor Ihrem Rathaus steht,<br />

können <strong>Sie</strong> für 100 Garnisonsressourcen<br />

einen<br />

Trank kaufen, der die<br />

erhaltene Erfahrung für eine Stunde um 20<br />

Prozent erhöht!<br />

Einfach zur Garnison zurück<br />

Damit <strong>Sie</strong> nicht die Abklingzeit Ihres normalen<br />

Ruhesteins nehmen <strong>müssen</strong>, bekommen<br />

<strong>Sie</strong> einen Garnisons-Ruhestein ins Inventar<br />

gelegt. Dieser hat eine Wiederaufladezeit von<br />

20 Minuten und teleportiert <strong>Sie</strong> ausschließlich<br />

in Ihre Garnison nach Frostfeuergrat<br />

beziehungsweise Schattenmondtal. Außerdem<br />

kommt es auf späteren Levels vor, dass<br />

Ihre Garnison überfallen wird und <strong>Sie</strong> diese<br />

verteidigen <strong>müssen</strong>. Die Verteidigung ist gar<br />

nicht so leicht, wie man denkt, und manchmal<br />

nur in der Gruppe zu bewältigen. Falls<br />

<strong>Sie</strong> es schaffen, winkt ein ganzer Batzen Erfahrungspunkte.<br />

Mehr über die Garnison<br />

erfahren <strong>Sie</strong> in unserem ausführlichen Garnisons-Guide<br />

ab Seite 24.<br />

Gildenboni ausnutzen<br />

Wie immer beim Leveln lohnt es sich, in einer<br />

Gilde zu sein. Schneller reiten oder zehn Prozent<br />

mehr Erfahrung fürs Monsterkloppen<br />

und Questabschließen sprechen für sich. Vergessen<br />

<strong>Sie</strong> außerdem nicht, die Gildenbanner<br />

einzupacken. Diese gewähren Ihnen in einem<br />

Radius von 100 Metern für 15 Minuten zehn<br />

bis 15 Prozent mehr Erfahrung durch das Besiegen<br />

von Monstern. Die Banner haben zwar<br />

eine Abklingzeit von zehn Minuten, bei großen<br />

Gegnergruppen merken <strong>Sie</strong> den „XP“-<br />

Vorteil jedoch deutlich.<br />

Wie levele ich am schnellsten?<br />

Wie in jedem Add-on gibt es viele Wege, um<br />

ans Ziel zu kommen. Wenn <strong>Sie</strong> möglichst<br />

Bessere Belohnungen<br />

schnell vorankommen wollen, verbringen<br />

<strong>Sie</strong> in jedem Gebiet lediglich zwei Levels und<br />

ziehen dann weiter. Dabei sollten <strong>Sie</strong> natürlich<br />

alle dynamischen Quests abgeschlossen<br />

haben, bevor <strong>Sie</strong> das nächste Gebiet betreten.<br />

Auf diese Weise spielen<br />

<strong>Sie</strong> jedes Gebiet ungefähr<br />

bis zur Hälfte<br />

durch. Mobs grinden<br />

(also auf einer Stelle<br />

stehen und immer wieder<br />

erscheinende Mobs<br />

zu töten) funktioniert<br />

in WoD kaum bis gar<br />

nicht, <strong>zum</strong>indest haben wir noch keine Stelle<br />

gefunden, an der dies möglich wäre. Mit<br />

Sicherheit wird es jedoch Spieler geben, die<br />

Wege finden werden, die Spielmechanik auszunutzen.<br />

Mit et<strong>was</strong> Glück erhalten <strong>Sie</strong> statt der normalen<br />

Questbelohnung dasselbe Item mit einer<br />

höheren Gegenstandsstufe!<br />

Wie funktioniert das Leveln über<br />

Dungeons?<br />

Im Gegensatz zu MoP können <strong>Sie</strong> sich während<br />

des Levelns in <strong>Draenor</strong> nicht nur durch<br />

vier, sondern gleich acht Dungeons schlagen,<br />

<strong>was</strong> das Leveln über Dungeons erträglicher<br />

macht. Auf dem Beta-Server hat dies jedoch<br />

eher mäßig funktioniert. Mal abgesehen<br />

davon, dass einige Leute die Instanz wieder<br />

verlassen, Verbindungsprobleme haben<br />

oder teilweise AFK sind, ist das Leveln über<br />

Dungeons nicht wirklich effektiv. Das liegt<br />

auch daran, dass es auf dem Betaserver keine<br />

Dungeonquests gibt. Diese können jedoch<br />

nachträglich natürlich noch eingeführt werden.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> also vorhaben, als Tank oder<br />

Heiler den Weg bis Stufe 100 über Dungeons<br />

zu bestreiten, suchen <strong>Sie</strong> sich am besten vorher<br />

Spieler, mit denen <strong>Sie</strong> das Ganze durchziehen<br />

wollen, denn mit zufälligen Spielern<br />

könnte das deutlich länger dauern, als Ihnen<br />

lieb ist. Falls Dungeonquests eingeführt werden,<br />

wird es wie bisher auch effektiv sein,<br />

jede Instanz einmal wegen der Dungeonquests<br />

zu absolvieren, da diese in jeder Erweiterung<br />

immer massig Erfahrungspunkte<br />

gebracht haben.<br />

Es lieber langsam angehen lassen?<br />

Natürlich will jeder so schnell wie möglich<br />

durch die Gebiete rasen, um sich als einer der<br />

Ersten in den neuen Dungeons auszurüsten.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Wer Gebiete jedoch immer nur halb durchspielt,<br />

muss auf Level 100 jedoch wieder in<br />

jedes Gebiet zurück. Zumindest wenn er<br />

Schätze und Begleiter finden möchte. Denn<br />

wenn <strong>Sie</strong> ein Gebiet größtenteils durchspielen,<br />

erhalten <strong>Sie</strong> automatisch eine Karte im<br />

Briefkasten, die Ihnen die zahlreichen Schätze<br />

anzeigt, die im ganzen Gebiet verteilt sind.<br />

Wo <strong>Sie</strong> die Schätze finden und <strong>was</strong> es mit ihnen<br />

auf sich hat, erfahren <strong>Sie</strong> übrigens auch<br />

in unserem Guide ab Seite 84. Wenn <strong>Sie</strong> jedes<br />

Questareal nur anschneiden, werden <strong>Sie</strong> außerdem<br />

nur wenige Begleiter für Ihre Garnison<br />

bekommen, welche Ihnen beim Leveln<br />

manchmal zusätzliche Beute über Missionen<br />

erspielen.<br />

Wo platziere ich meinen Ruhestein?<br />

Um schnell durch die Levels zu kommen,<br />

platzieren <strong>Sie</strong> Ihren Ruhestein immer in der<br />

Nähe des Ortes, wo <strong>Sie</strong> gerade questen. Mit<br />

der Ausnahme von Magiern wollen <strong>Sie</strong> aber<br />

natürlich schnell zurück in Ihre Hauptstadt,<br />

um Auktionen zu erstellen oder Ähnliches.<br />

Zwar können <strong>Sie</strong> in Ihrer Garnison einen<br />

Handelsposten errichten, um die Funktion<br />

des Auktionshauses freizuschalten, benötigen<br />

<strong>Sie</strong> jedoch Stufe 2 des Postens oder <strong>Sie</strong><br />

„verschwenden“ den Platz, auf dem <strong>Sie</strong> auch<br />

ein vermeintlich nützlicheres Gebäude hätten<br />

bauen können. Die Portale in die Hauptstädte<br />

stehen auf <strong>Draenor</strong> in Ashran. Die kleinen<br />

Städte vor dem PvP-Gebiet sind über Ihre<br />

Garnison erreichbar. Allianz-Spieler <strong>müssen</strong><br />

ihren Ruhestein jedoch nicht unbedingt dort<br />

hinlegen, da der Flugweg zur Garnison nicht<br />

allzu weit ist.<br />

Lohnt es sich, als Tank zu leveln?<br />

Mit der Rachemechanik in MoP hauen <strong>Sie</strong><br />

selbst als Tank die Gegner schnell um. In<br />

WoD wird Rache jedoch gegen Entschlossenheit<br />

eingetauscht. Entschlossenheit funktioniert<br />

so ähnlich wie Rache, jedoch erhöht<br />

sich durch den neuen Wert in WoD lediglich<br />

Ihre Selbstheilung und die Absorptionsmenge<br />

Ihrer Tankfähigkeiten, anstatt den Schaden<br />

zu erhöhen. Das macht das Questen als Tank<br />

deutlich schwerer, da <strong>Sie</strong> zwar mehr aushalten,<br />

jedoch doppelt so lange wie ein Schadensverursacher<br />

brauchen, um einen Mob<br />

niederzustrecken. Wenn <strong>Sie</strong> trotzdem als Tank<br />

leveln möchten, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> immer mindestens<br />

drei Gegner zusammenziehen und diese<br />

bekämpfen, damit <strong>Sie</strong> auf dieselbe Levelgeschwindigkeit<br />

wie ein Schadensverursacher<br />

kommen. Als Tank über Instanzen zu leveln<br />

wird in WoD relativ schnell gehen, ansonsten<br />

raten wir Ihnen jedoch ab, mit der defensiven<br />

Talentverteilung in den Kampf zu ziehen, und<br />

sich <strong>zum</strong>indest für die Level-Phase mit Ihrer<br />

„DD“-Spielweise anzufreunden.<br />

Die Gebiete von<br />

<strong>Draenor</strong>:<br />

Wir wollen Ihnen natürlich nicht die ganze<br />

Geschichte spoilern, geben Ihnen jedoch ein<br />

paar kleine Tipps für jedes einzelne Gebiet,<br />

damit das Leveln et<strong>was</strong> leichter wird.<br />

Tipps für den Frostfeuergrat<br />

Nachdem Horde-Spieler ihre Garnison fertig<br />

gebaut haben, folgen <strong>Sie</strong> dem Questverlauf<br />

Einfach Genial Mit der Garnisonsfähigkeit<br />

des Wolfs oder Talbuks<br />

kämpfen und plündern <strong>Sie</strong> vom<br />

Reittier aus!<br />

im Uhrzeigersinn. Die meisten Quests erhalten<br />

<strong>Sie</strong> in der großen Speerspießerfestung im<br />

Westen. Wenn einmal der Queststrang abreißen<br />

sollte, erhalten <strong>Sie</strong> sehr wahrscheinlich<br />

dort weitere Quests. Weitere Aufgaben erwarten<br />

<strong>Sie</strong> in Grullocs Grotte in der Mitte und Gigantensturz<br />

im Norden des Frostfeuergrats.<br />

Achten <strong>Sie</strong> auf die Schamanensteine, die wir<br />

Ihnen auf der Karte auf Seite 16 markiert<br />

haben. Diese großen Felsen gewähren Ihnen<br />

Buffs, die den Schaden, das Bewegungstempo<br />

oder andere wichtige Werte erhöhen. Wenn<br />

<strong>Sie</strong> schnell leveln möchten, schließen <strong>Sie</strong> die<br />

letzten dynamischen Quests ab und bewegen<br />

sich Richtung Osten nach Gorgrond.<br />

Unterwegs im Schattenmondtal<br />

Die Questreihe im Schattenmondtal ist sehr<br />

linear und selbst wenn <strong>Sie</strong> schon Level 92 erreicht<br />

haben lohnenswert. Vor allem die Szenarios<br />

rund um Karabor sind schnell erledigt<br />

und geben eine Menge Erfahrungspunkte.<br />

Thema des Monats<br />

Mehr Erfahrung Der Schmugglerposten<br />

in den Spitzen von Arak<br />

gewährt Ihnen einen „XP“-Buff.<br />

Sind <strong>Sie</strong> bereit? Bevor <strong>Sie</strong> sich<br />

wieder in Raids und PvP stürzen,<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> zunächst zehn Levels<br />

absolvieren.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

17


Thema des Monats<br />

Ähnlich wie im Frostfeuergrat gibt es mystische<br />

Steine, die Ihnen verschiedene Buffs<br />

gewähren.<br />

Von Level 92 bis 94: Gorgrond<br />

Wie in jedem der weiteren Gebiete errichten<br />

<strong>Sie</strong> zunächst Ihren Außenposten. Vergessen<br />

<strong>Sie</strong> nicht Ihre Außenposten-Fähigkeit (siehe<br />

auch Kasten auf Seite 15) so <strong>of</strong>t wie möglich<br />

einzusetzen. Der Großteil der Questgeber befindet<br />

sich im Osten und Südosten. Wenn <strong>Sie</strong><br />

schnell vorankommen wollen, meiden <strong>Sie</strong> die<br />

Quests im Norden und Nordosten, da <strong>Sie</strong> so<br />

schnell wie möglich wieder gen Süden nach<br />

Talador wollen. Gorgrond ist das Gebiet mit<br />

den meisten dynamischen Quests: Mit 15 bis<br />

20 Quests und allen dynamischen Aufgaben<br />

lassen <strong>Sie</strong> das Gebiet schnell hinter sich.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> bereits während des Levelns die<br />

Chance auf epische Level-100-Gegenstände<br />

haben wollen, schließen <strong>Sie</strong> sich einer Gruppe<br />

für den Weltboss Drov der Verheerer an.<br />

Dieser befindet sich in der Gronnschlucht in<br />

der Mitte der Karte. Bringen <strong>Sie</strong> jedoch viele<br />

Spieler mit, denn der Boss ist für Level 100<br />

ausgelegt und mit vielen Spielern unter Level<br />

100 wird es ein Zergfest.<br />

Talador<br />

Neben den Spitzen von Arak ist Talador eines<br />

der Gebiete, in denen <strong>Sie</strong> nicht an jeder Ecke<br />

einen Questhub finden und sich et<strong>was</strong> mehr<br />

an die Hauptgeschichte halten <strong>müssen</strong>. Damit<br />

leveln <strong>Sie</strong> eventuell nicht ganz so effektiv<br />

wie in den anderen Gebieten, dafür lohnt sich<br />

die Geschichte und vor allem der Kampf um<br />

Shattrath. Besonders um die Auchoindoun<br />

und Shattrath bekommen <strong>Sie</strong> es mit ganzen<br />

Horden von Dämonen zu tun, für die <strong>Sie</strong><br />

sich nicht selten Ihre mächtige Garnisons-<br />

Fähigkeit aufheben <strong>müssen</strong>. Ähnlich wie im<br />

Frostfeuergrat bewegen <strong>Sie</strong> sich auf Ihrer<br />

Quest-Route im Uhrzeigersinn am Rand immer<br />

weiter – im Westen werden <strong>Sie</strong>, ohne die<br />

Hauptgeschichte verfolgt zu haben, zunächst<br />

keine Quests bekommen. Wenn <strong>Sie</strong> kurz vor<br />

Level 96 stehen, bewegen <strong>Sie</strong> sich langsam<br />

nach Süden in das Gebiet der Arakkoa.<br />

Spitzen von Arak<br />

Die Spitzen von Arak ist eine der weniger<br />

beliebten Zonen. Das liegt daran, dass es zu<br />

den bisherigen Gebieten keine weitläufigen<br />

Nützliche Anhänger Während<br />

des Levelns erspielen Ihnen Ihre<br />

Anhänger manchmal sogar Beute.<br />

Flächen hat und sehr verwinkelt ist. Hinzu<br />

kommen die hohen Berge, bei denen man sich<br />

wünscht, fliegen zu können. Im Gegensatz zu<br />

den anderen Gebieten ist es hier außerdem<br />

wichtiger, dass <strong>Sie</strong> alle Flugpunkte auf Ihrer<br />

Reise mitnehmen, da<br />

es tatsächlich passieren<br />

kann, dass einzelne Flugpunkte<br />

nicht miteinander<br />

verbunden sind, sollten<br />

<strong>Sie</strong> zwischendurch einen<br />

ausgelassen haben.<br />

In diesem Gebiet wollen<br />

<strong>Sie</strong> als Allererstes Ihren Außenposten aufbauen!<br />

Als Ausgleich dafür, dass <strong>Sie</strong> in den Spitzen<br />

von Arak viele verzweigte Wege ablaufen<br />

<strong>müssen</strong>, erhalten <strong>Sie</strong> über den Schmuggler-<br />

Außenposten einen Ruhestein zurück zu<br />

dieser Basis. Das Beste daran ist, dass der<br />

Ruhestein nur eine fünfminütige Abklingzeit<br />

hat. Warum der Außenposten noch wichtig ist<br />

lesen <strong>Sie</strong> im Kasten auf Seite 15. Wenn <strong>Sie</strong> Lust<br />

haben, questen <strong>Sie</strong> lieber die anderen Zonen<br />

durch oder holen ein paar dynamische Quests<br />

nach und begeben <strong>Sie</strong> sich mit Level 98 fix<br />

nach Nagrand.<br />

Nagrand<br />

<strong>Sie</strong> nähern sich langsam Level 100. Das bedeutet,<br />

dass <strong>Sie</strong> selbst mit heroischer Ausrüstung<br />

aus der Schlacht um Orgrimmar nicht mehr<br />

ganz so mächtig sind und je nach Klasse und<br />

Spielweise kaum mehr als drei bis vier Gegner<br />

auf einmal bekämpfen können. Achten<br />

<strong>Sie</strong> darauf, die Flugpunkte nach Nagrand zu<br />

verbinden, falls <strong>Sie</strong> später noch einmal dorthin<br />

fliegen wollen, da die Flugrouten et<strong>was</strong><br />

abgeschnitten sein können. Der Großteil der<br />

Quests spielt sich im<br />

Südosten und Südwesten<br />

ab.<br />

Eines der Highlights<br />

ist die Questreihe um<br />

den Ring des Blutes.<br />

Ganz so einfach können<br />

<strong>Sie</strong> jedoch nicht<br />

in die Ogerarena im Norden vordringen, da<br />

<strong>Sie</strong> in den Augen der Oger noch nicht würdig<br />

sind. Zunächst <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> die Vorquest für<br />

die Arena in Ihrem Außenposten in Nagrand<br />

starten. Für die Prüfungen in der Arena brauchen<br />

<strong>Sie</strong> entweder einen Begleiter, der et<strong>was</strong><br />

aushält, oder bilden gleich eine Gruppe aus<br />

mindestens drei Spielern, um die fiesen Gegner<br />

in der Arena zu bezwingen. Plündern <strong>Sie</strong><br />

in Nagrand jeden Mob, denn manche von ihnen<br />

haben bestimmte Knochen dabei. Sobald<br />

<strong>Sie</strong> 25 davon gesammelt haben, können <strong>Sie</strong><br />

diese in der Arena von Nagrand umtauschen<br />

und erhalten dafür gut 16.000 Erfahrungspunkte.<br />

Das klingt auf Level 98 bis 99 nach<br />

nicht viel, die Quest kann jedoch wiederholt<br />

werden. Selbst wenn <strong>Sie</strong> schnell Level 100 erreichen,<br />

sollten <strong>Sie</strong> et<strong>was</strong> weiterquesten, um<br />

zu erfahren, <strong>was</strong> mit Garrosh auf <strong>Draenor</strong><br />

passiert.<br />

Auf Stufe 100 farmen?<br />

Zumindest auf dem Beta-Server erhalten <strong>Sie</strong> nur<br />

sehr wenig Erfahrung durch Kürschner, das Abbauen<br />

von Erzen oder Kräutersammeln.<br />

Zusätzliche Passive Fähigkeiten<br />

Die Perks oder<br />

auch Draeneiboni erhalten<br />

<strong>Sie</strong> alle zwei Levels.<br />

Geschichte besser<br />

verfolgen Im Questfortschritt<br />

jedes Gebietes<br />

sehen <strong>Sie</strong> in WoD die geschichtlichen<br />

Abschnitte.<br />

18<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Reich werden beim Leveln<br />

Zum Anfang einer Erweiterung lässt sich immer viel Gold herausschlagen, bis sich die Preise wieder normalisieren.<br />

Mit unseren Tipps scheffeln <strong>Sie</strong> bereits beim Leveln ordentlich Kohle.<br />

Wer bereits während des Levelns unsere<br />

Goldtipps beherzigt, muss sich auf Stufe<br />

100 weniger Gedanken machen, wie er am<br />

schnellsten an Gold für die Güter von WoD<br />

herankommt. Mit diesen Vorgehensweisen<br />

verdienen <strong>Sie</strong> sich vor und während des<br />

Levelns in <strong>Draenor</strong> ein goldenes Näschen:<br />

<strong>Alles</strong> muss raus. Oder doch<br />

nicht?<br />

Kurz vor einem Add-on wollen alle ihre<br />

Materialien aus MoP loswerden, denn<br />

diese werden mit WoD teilweise nichts<br />

mehr wert sein. Denn kaum jemand<br />

nutzt in WoD noch alte Fläschchen,<br />

wenn es doch bereits die neuen, besseren<br />

Varianten gibt. Daher verschachern<br />

<strong>Sie</strong> Fläschchen, altes Buff-Food, Edelsteine,<br />

Rüstungsteile, Gegenstandsverbesserungen<br />

und so weiter. <strong>Alles</strong> werfen<br />

<strong>Sie</strong> jedoch nicht ins Auktionshaus.<br />

Vor allem alte Erze und Kräuter heben<br />

<strong>Sie</strong> unbedingt auf. Denn <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von<br />

WoD fangen viele neue Spieler wieder<br />

an und wollen spätestens auf Stufe 100<br />

ihren Beruf nachziehen oder durch die<br />

Veränderungen von WoD einen neuen<br />

Beruf erlernen. Zwar haben sich viele<br />

die Berufe durch den Charakterboost<br />

erhöht, trotzdem werden <strong>Sie</strong> kurz nach<br />

WoD noch viele Abnehmer für alte Reagenzien<br />

finden, die man <strong>zum</strong> Berufesteigern<br />

benötigt.<br />

Nicht alles beim Händler<br />

verkaufen<br />

Während des Levelns wird Ihr Inventar durch<br />

Beute, Questbelohnungen und andere Gegenstände<br />

sehr <strong>of</strong>t voll sein und <strong>Sie</strong> <strong>müssen</strong><br />

<strong>zum</strong> Händler oder auf Ihr Tundramammut<br />

aufsteigen. Seelengebundene Items, die <strong>Sie</strong><br />

dabei nicht benötigen, können <strong>Sie</strong> natürlich<br />

ohne Bedenken verkaufen, achten <strong>Sie</strong> jedoch<br />

auf die Gegenstände, die <strong>Sie</strong> während des Levelns<br />

finden, die nicht seelengebunden sind.<br />

Besonders Rüstungsteile am Anfang, die von<br />

Gegenstände bunkern vor dem <strong>Start</strong><br />

Geduld beim Handeln zahlt sich am Ende im wahrsten Sinne des Wortes aus.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Level 86 bis 89 reichen, verkaufen sich im<br />

Auktionshaus ziemlich gut. Viele Spieler, die<br />

einen Twink in WoD anfangen, wollen s<strong>of</strong>ort<br />

die beste Ausrüstung haben, um entweder<br />

schneller durch die Levels zu kommen,<br />

Nichts für arme Charaktere Rezepte und das Aufrüsten<br />

von Gebäuden kosten ordentlich Schotter.<br />

Level 86 bis 89 reichen, verkaufen sich im<br />

Auktionshaus ziemlich gut. Viele Spieler, die<br />

einen Twink anfangen, wollen nämlich s<strong>of</strong>ort<br />

die beste Ausrüstung haben. Achten <strong>Sie</strong> also<br />

darauf, <strong>was</strong> <strong>Sie</strong> beim Monsterschnetzeln in<br />

<strong>Draenor</strong> finden, und bewahren <strong>Sie</strong> es auf.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> sich vor WoD die Zeit vertreiben wollen,<br />

horten <strong>Sie</strong> nicht nur Erze, Kräuter und Leder, welches<br />

Spieler in WoD wieder <strong>zum</strong> Berufesteigern brauchen<br />

werden, sondern stellen <strong>zum</strong> Beispiel Taschen her. Geboostete<br />

90er-Charaktere besitzen zwar Taschen, jedoch<br />

nur die mit 22 Plätzen. Wenn <strong>Sie</strong> einen Schneider<br />

haben und die Königlichen Ranzen herstellen können,<br />

werden <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von WoD zahlreiche Abnehmer<br />

finden. Nicht nur geboostete 90er werden zu diesen<br />

Taschen greifen, sondern auch andere Spieler, denn<br />

während des Questens gibt es nichts Nervigeres, als<br />

dauernd verkaufen zu <strong>müssen</strong>. Zugegeben, die Materialien<br />

für Königliche Ranzen sind schwer zu beschaffen,<br />

wenn <strong>Sie</strong> nicht tagelang irgendwelche Mobs mit einem<br />

Trank des Glücks für die Harmoniepartikel vermöbeln<br />

wollen. Jedoch lässt sich auch mit Glutseiden- und<br />

Frostst<strong>of</strong>ftaschen Gold verdienen, da nicht jeder frische<br />

85er- oder 90er-Charakter ein geboosteter Charakter<br />

sein wird. Ein weiterer interessanter Markt ist das<br />

Sammeln von Spielzeugen. Da man mit WoD eine detaillierte<br />

Übersicht über diese Gegenstände bekommt,<br />

werden Sammelwütige spätestens auf Level 100 damit<br />

anfangen, alle Spaß-Items aufzukaufen, die sie kriegen<br />

können — nur um sie zu besitzen.<br />

Gold sparen durch Questen<br />

Die einfachste Variante, um während der<br />

Level-Phase ein kleines Goldpolster anzusammeln,<br />

ist, die Gebiete größtenteils durchzuspielen<br />

anstatt nach jedem zweiten Level<br />

s<strong>of</strong>ort ins nächste Gebiet zu ziehen. Das<br />

bringt natürlich erst mal mehr Kohle über<br />

Questbelohnungen – logisch. Viel wichtiger<br />

ist jedoch, dass <strong>Sie</strong> sich das Gold für die Garnisonsrezepte<br />

sparen. Diese erhalten <strong>Sie</strong><br />

nämlich im Verlauf der Questreihen in<br />

den Zonen, ohne sich diese beim Garnisonshändler<br />

kaufen zu <strong>müssen</strong>. Da es<br />

eine gute Anzahl an Rezepten gibt und<br />

diese pro Stück teilweise 1.500 Gold<br />

kosten, können <strong>Sie</strong> eine Menge einsparen.<br />

Sparen ist sowieso das Zauberwort,<br />

wenn es darum geht, Ihren Goldvorrat<br />

aufzustocken. Denn wer kein unnötiges<br />

Gold ausgibt, hat logischerweise mehr<br />

Zaster für wichtigere Sachen übrig. Vermeiden<br />

<strong>Sie</strong> also wie erwähnt das Kaufen<br />

von Rezepten, wenn <strong>Sie</strong> diese nicht<br />

s<strong>of</strong>ort benötigen, kaufen <strong>Sie</strong> sich beim<br />

Leveln keine Ausrüstung aus dem Auktionshaus<br />

und investieren <strong>Sie</strong> kein Gold<br />

in Spielereien.<br />

Der frühe Vogel fängt den<br />

Raider<br />

Wenn <strong>Sie</strong> einen sich ergänzenden Sammel-<br />

und Herstellungsberuf besitzen<br />

und viel Gold machen wollen, stellen <strong>Sie</strong><br />

vor allem die ersten epischen Gegenstände<br />

sowie Erze und Kräuter in das Auktionshaus,<br />

anstatt selber Ihren Beruf damit<br />

zu steigern. Vor allem Hardcore-Raider<br />

zahlen zu Beginn eines Add-ons Mondpreise<br />

für Rüstung und Materialien, um<br />

im Raid-Fortschritt vorne mit<strong>zum</strong>ischen.<br />

Dass <strong>Sie</strong> dabei Ihren eigenen Beruf vernachlässigen,<br />

ist nicht so schlimm: Materialien<br />

können <strong>Sie</strong> hinterher immer noch farmen<br />

und <strong>Sie</strong> nutzen die Phase des Spiels aus, in<br />

der <strong>Sie</strong> Ihre Güter teilweise für das Zehnfache<br />

des Preises verkaufen können.<br />

Und wieder kommt die Garnison<br />

ins Spiel<br />

„Das do<strong>of</strong>e Feature schon wieder“, werden<br />

sich manche denken. <strong>Sie</strong> merken schon, um<br />

die Garnison kommen <strong>Sie</strong> nicht nur beim Leveln<br />

kaum herum, sondern auch beim Goldmachen<br />

spielt Ihre Basis in <strong>Draenor</strong> eine Rolle.<br />

Neben den Sammelberufen, über die <strong>Sie</strong><br />

alle Arten von Materialien abbauen können,<br />

haben <strong>Sie</strong> außerdem die Möglichkeit, drei<br />

Gebäude zu errichten, über die <strong>Sie</strong> Gegenstände<br />

von bearbeitenden Berufen erhalten.<br />

Somit können <strong>Sie</strong> zusätzlich zu Ihren bereits<br />

vorhandenen Berufen Alchemie, Ingenieurskunst<br />

und <strong>zum</strong> Beispiel Schmied über Ihre<br />

Garnsion erlernen. Um noch mehr Gold aus<br />

der Garnison zu ziehen, bauen <strong>Sie</strong> am besten<br />

auch Ihren Twinks die passenden Gebäude,<br />

um so viele Berufe wie möglich abzudecken<br />

oder eine bestimmte Ressource zu produzieren,<br />

wenn <strong>Sie</strong> sich auf einen verarbeitenden<br />

Beruf spezialisiert haben.<br />

Thema des Monats<br />

19


Thema des Monats<br />

Die Berufe in <strong>Draenor</strong><br />

Ein neues Handwerk, das et<strong>was</strong> frischen Wind ins Jobleben bringt, suchen <strong>Sie</strong> in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> zwar vergebens,<br />

dennoch gibt es eine ganze Menge Änderungen, die sich auf den Berufsalltag Ihrer Helden auswirken.<br />

uf den ersten Blick scheint <strong>Warlords</strong><br />

<strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> kein gutes Add-on für<br />

all die Wirtschaftsexperten, Ökonomen<br />

und Handelsgurus zu werden.<br />

Nur wenige Gegenstände werden sich noch<br />

verzaubern oder sockeln lassen, zudem können<br />

sich dank der Garnison bald alle Spieler<br />

mit einem einzigen Charakter selbst versorgen,<br />

oder? Es gibt nicht einmal einen neuen<br />

Beruf, mit dem <strong>Sie</strong> sich eine goldene Nase<br />

verdienen könnten. Und viele Schlachtzugsveteranen<br />

trauern den weggefallenen Boni<br />

hinterher; für nicht wenige Spieler waren die<br />

einzigartigen Rüstungsverbesserungen der<br />

einzige Grund, einen Beruf auf die maximale<br />

Stufe zu bringen. Doch sieht die Zukunft<br />

tatsächlich derart schwarz aus? Lohnt es sich<br />

wirklich nicht mehr, ein Handwerk hochzuspielen?<br />

Und bleiben <strong>Sie</strong> künftig auf Ihren<br />

hergestellten Waren sitzen? Wir haben uns<br />

Das ist neu bei den<br />

Nebenberufen<br />

Mehr als nur ein Zeitvertreib oder tatsächlich wichtig?<br />

Das tut sich bei den Nebenbeschäftigungen.<br />

Alle vier Nebenberufe von WoW lassen sich in<br />

<strong>Draenor</strong> von 0 auf 700 bringen. Vor allem Angeln ist<br />

wichtig, da <strong>Sie</strong> die gefangenen Meerestiere für Alchemie,<br />

Erste Hilfe und Kochkunst benötigen.<br />

Kochkunst: Wenn <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> <strong>Draenor</strong>meister<br />

der Kochkunst aufsteigen, stehen Ihnen<br />

ganze zwei neue Rezepte zur Verfügung. Alle weiteren<br />

gibt es, sobald <strong>Sie</strong> sich an der kulinarischen<br />

Küche <strong>Draenor</strong>s in der Praxis versuchen.<br />

Erste Hilfe: In WoD stellen <strong>Sie</strong> Heiltränke<br />

nicht mehr über Alchemie, sondern via Erste<br />

Hilfe her. Außerdem versorgen <strong>Sie</strong> sich hier mit<br />

Ölen, die Krankheiten oder Gifte reinigen, sowie mit<br />

antiseptischen Verbänden, die im Laufe von acht<br />

Sekunden Gesundheit regenerieren.<br />

für <strong>Sie</strong> auf die Betaserver begeben und herausgefunden,<br />

<strong>was</strong> sich bei den Berufen mit<br />

WoD tatsächlich alles ändern wird.<br />

Der Weg <strong>zum</strong> <strong>Draenor</strong>meister<br />

Das grundsätzliche Prozedere klingt altbekannt:<br />

Die maximale Stufe aller Handwerkskünste<br />

wird von 600 auf 700 angehoben und<br />

damit <strong>Sie</strong> die neue Bestmarke erreichen können,<br />

lassen <strong>Sie</strong> sich vom Zen- <strong>zum</strong> <strong>Draenor</strong>meister<br />

befördern. Die neue Ausbildung erhalten<br />

<strong>Sie</strong> jedoch nur, wenn <strong>Sie</strong> das passende<br />

Buch zu Ihrem Beruf finden. Wobei „finden“<br />

eigentlich falsch ist. Tatsächlich<br />

stolpern <strong>Sie</strong> zwangsläufig<br />

über die für Ihre Berufe<br />

relevanten Wälzer, während<br />

<strong>Sie</strong> die Quests des Frostfeuergrats<br />

(Horde) respektive<br />

Schattenmondtals (Allianz)<br />

absolvieren. Die Bücher für<br />

Ihre Neben- und Sammelberufe<br />

ziehen <strong>Sie</strong> aus besiegten Feinden oder<br />

geplünderten Rohst<strong>of</strong>fquellen wie Erzadern.<br />

Und für Ihre herstellenden Berufe erhalten<br />

<strong>Sie</strong> sogar eine extra Missionsreihe, in der <strong>Sie</strong><br />

<strong>zum</strong> Beispiel den Besitzer eines filigranen<br />

Anhängers finden sollen. Gelingt Ihnen das,<br />

erhalten <strong>Sie</strong> neben dem Objekt Ihrer Begierde<br />

auch einen Garnisonsbauplan, mit dem <strong>Sie</strong> in<br />

Ihrer Festung das dem Beruf entsprechende<br />

Gebäude bauen dürfen – Juweliere erhalten<br />

den Plan für die Juwelenschleiferei, Alchemisten<br />

Zugang <strong>zum</strong> Alchemielabor und so weiter.<br />

Doppelt gemoppelt<br />

Aktuell fühlen sich diese Auftragsreihen jedoch<br />

unnötig umständlich an. Statt mühsam<br />

dem Questziel hinterherzujagen, können <strong>Sie</strong><br />

nämlich auch einfach zu den Handwerksmeistern<br />

der Stadt Kriegsspeer in Ashran<br />

fliegen und dort für ein paar Goldstücke<br />

die Schriftrolle erwerben, mit der <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong><br />

Drae normeister aufsteigen. Zudem erhalten<br />

<strong>Sie</strong> auf dem Beta-Server die Baupläne aller<br />

berufsbezogenen Garnisonsgebäude, sobald<br />

<strong>Sie</strong> die Große Halle das erste Mal aufwerten.<br />

Die Belohnungen der Berufsquest sind daher<br />

nach aktuellem Stand der Beta unnötig. Wir<br />

gehen jedoch davon aus, dass sich hier bis<br />

<strong>zum</strong> Release noch et<strong>was</strong> verändern wird.<br />

Das Materiallager<br />

In Ihrer Bank wartet das neue Materiallager<br />

auf <strong>Sie</strong>. Für schlappe 100 Gold<br />

erhalten <strong>Sie</strong> ausreichend Stauraum für<br />

all Ihre Handwerksmaterialien.<br />

Zäher Einstieg<br />

Mit dem Studium der<br />

Schriftrolle erhalten <strong>Sie</strong><br />

nicht nur das neue maximale<br />

Fertigkeits-Level<br />

von 700, sondern erlernen<br />

auch die ersten Rezepte<br />

Ihres Handwerks. Als Juwelier<br />

dürfen <strong>Sie</strong> etwa Ringe und Halsketten<br />

unterschiedlicher Qualitätsstufen herstellen<br />

– die schlechtesten Versionen besitzen eine<br />

Gegenstandsstufe von 540, die besten kommen<br />

auf einen Itemlevel von 585. Einziger<br />

Knackpunkt: Diese Rezepte sind grau und<br />

geben damit voll ausgelernten Zenmeistern<br />

keine Fähigkeitspunkte mehr. Wenn <strong>Sie</strong> im<br />

Level aufsteigen wollen, stellen <strong>Sie</strong> anfangs<br />

aus Schwarzfels- und Echteisenerzen Taladitkristalle<br />

oder Geheimnisse des <strong>Draenor</strong>juwelenschleifens<br />

her. Die Kristalle benötigen<br />

<strong>Sie</strong> für die Produktion der Ringe und Halsketten<br />

und mit den Geheimnissen kaufen <strong>Sie</strong><br />

sich neue Rezepte für Ihren Beruf ein. Es gibt<br />

jedoch auch hier ein fettes Aber: Beide Ge-<br />

Angeln: <strong>Sie</strong> können Ihre Angel für ein paar<br />

Minuten mit Ködern versehen, um spezielle<br />

Tierarten wie Seeskorpione anzulocken. Außerdem<br />

werden <strong>Sie</strong> Ihren Haken in Lavabecken werfen, denn<br />

nur dort gibt es die Feuerammoniten, deren Fleisch<br />

<strong>Sie</strong> etwa für Wuttränke benötigen.<br />

20<br />

Archäologie: Bei den Archäologen gibt es<br />

bis dato nur wenig Neues zu berichten.<br />

Vier Ausgrabungsstellen werden Ihnen in <strong>Draenor</strong><br />

parallel angezeigt, in denen <strong>Sie</strong> etwa Fundstücke<br />

des Klans von <strong>Draenor</strong> ausgraben. Diese lassen<br />

sich restaurieren und gegen Kisten mit Archäologie-<br />

Fragmenten eintauschen.<br />

Vorsicht heiSS! Feuerammonite angeln <strong>Sie</strong> aus Lavateichen, die<br />

<strong>Sie</strong> etwa im Frostfeuergrat finden. Fallen <strong>Sie</strong> nur nicht rein, sonst<br />

verbrennen <strong>Sie</strong> sich den Heldenbürzel!<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


genstände dürfen <strong>Sie</strong> nur einmal pro Tag produzieren,<br />

dementsprechend träge läuft Ihre<br />

Produktion als Edelsteinschleifer an.<br />

Dem Geheimnis auf der Spur<br />

Die neuen Juwelenschleiferrezepte kosten zwischen<br />

ein und 15 Geheimnisse des <strong>Draenor</strong>juwelenschleifens.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> alle 23 neuen Rezepte<br />

erlernen wollen, darunter epische Ringe und<br />

Halsketten mit einer Gegenstandsstufe von<br />

640, benötigen <strong>Sie</strong> insgesamt 79 Geheimnisse.<br />

Nach Adam Riese investieren <strong>Sie</strong> also 79 Tage,<br />

um Ihren Juwelier voll auszulernen.<br />

Solche Geheimnisse gibt es auch bei den anderen<br />

Berufen und überall erfüllen <strong>Sie</strong> den<br />

gleichen Zweck: die Freischaltung neuer<br />

Rezepte. Der Verzauberer hat es dabei et<strong>was</strong><br />

besser als der Juwelier, weil er für 31 Rezepte<br />

„nur“ 54 Verzaubergeheimnisse von <strong>Draenor</strong><br />

auftreiben muss. Klingt unfair? Dachten wir<br />

zuerst auch. Doch sind die beiden teuersten<br />

Rezepte des Juwelenschleifers je 15 Geheimnisse<br />

wert: Mit dem Taladitverstärker<br />

beziehungsweise dem Großen Taladitverstärker<br />

verbessern <strong>Sie</strong> Ihre hergestellten epischen<br />

Ringe und Halsketten zweimal, bis sie<br />

schließlich eine Gegenstandsstufe von 665 besitzen.<br />

Et<strong>was</strong> Vergleichbares suchen <strong>Sie</strong> beim<br />

Verzauberkunstmeister vergebens.<br />

Upgraden und neu verteilen<br />

Auch andere Berufe wie der Schmied oder<br />

Schneider stellen Rüstungen oder Waffen<br />

her, die <strong>Sie</strong> mit ebenfalls selbst produzierten<br />

Gegenständen aufwerten dürfen. So behalten<br />

Ihre mühsam zusammengeschusterten Klamotten<br />

länger ihren Wert und werden nicht<br />

Vielseitig einsetzbar Einige Anhänger wie<br />

Blook verfügen über spezielles Handwerks<strong>wissen</strong><br />

und können daher in den jeweiligen Garnisonsgebäuden<br />

für <strong>Sie</strong> arbeiten.<br />

gleich durch den erstbesten Fund in einer<br />

Schlachtzugsinstanz ausgetauscht. Dennoch<br />

gibt es ein Risiko bei der Herstellung der<br />

Rüstungen: Die Sekundärattribute des Gegenstands<br />

werden beim Herstellungsprozess<br />

zufällig ausgewürfelt. Mit et<strong>was</strong> Pech erhalten<br />

<strong>Sie</strong> genau die Werte-Kombination, mit<br />

der <strong>Sie</strong> überhaupt nichts anfangen können.<br />

Gut, dass es für dieses Problem ein passendes<br />

Rezept gibt. Der Juwelier darf etwa mit<br />

einem Taladitrekristallisierer die Werte auf einem<br />

hergestellten Gegenstand der Stufe 640<br />

oder höher neu auswürfeln lassen und auch<br />

alle anderen herstellenden Berufe verfügen<br />

über ein vergleichbares Pendant.<br />

Die neue Hauptressource<br />

Spezielle Materialien wie die eben erwähnten<br />

Taladitkristalle besitzt jeder Beruf. Der<br />

Verzauberer darf einmal pro Tag Temporale<br />

Kristalle herstellen, der Alchemist konzentriert<br />

sich auf den Bau von Alchemischen<br />

Katalysatoren, der Ledermeister verarbeitet<br />

Poliertes Leder und der Inschriftenkundler<br />

mischt Kriegsbemalungen zusammen. Um<br />

diese Ressourcen einmal pro Tag herstellen<br />

zu können, benötigen <strong>Sie</strong> die eigentlichen<br />

Basisrohst<strong>of</strong>fe Ihres Berufes, also Erze, Pflanzen,<br />

Staub und Felle, die <strong>Sie</strong> wie gewohnt<br />

aus Erzadern gewinnen, sich von erledigten<br />

Wildtieren und gefundenen Rüstungen be-<br />

Thema des Monats<br />

So versorgen <strong>Sie</strong> sich in <strong>Draenor</strong> mit Ressourcen<br />

In WoD gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, die Ressourcen für Ihre Berufe zusammenzutragen. Wir haben Ihnen die wichtigsten drei Quellen zusammengefasst.<br />

Ressourcen-Abbau<br />

Überall in <strong>Draenor</strong> finden <strong>Sie</strong> Erzadern, Pflanzen und<br />

Tiere, bei denen sich Bergbauer, Kräuterkundige und<br />

Kürschner Erze, Kräuter und Felle besorgen können.<br />

Und natürlich gibt es als Verzauberer die Möglichkeit,<br />

Gegenstände zu entzaubern, um Splitter und Staubpartikel<br />

zu erhalten. Einzig auf humanoide Gegenspieler<br />

ist kein Verlass mehr, denn St<strong>of</strong>fe werden <strong>Sie</strong><br />

nicht mehr unter den Beutestücken finden. Sanitäter<br />

verarbeiten stattdessen Prächtiges Fell und Seeskorpionsegmente<br />

zu Verbänden und Schneidermeister<br />

stellen sich ihre St<strong>of</strong>fe selber her.<br />

Die speziellen Materialien<br />

Jeder Beruf besitzt eine spezielle Zutat, die bei fast allen<br />

Rezepten benötigt wird und die sie nur einmal am Tag herstellen<br />

dürfen. Zusätzliche Exemplare erhalten <strong>Sie</strong> durch<br />

Arbeitsaufträge, wenn <strong>Sie</strong> das zugehörige Gebäude in<br />

Ihrer Garnison gebaut haben. Vier Stunden nachdem <strong>Sie</strong><br />

einen Auftrag in Arbeit gegeben haben, können <strong>Sie</strong> das<br />

fertige Material in einer Kiste abholen. Einige Garnisongebäude<br />

besitzen spezielle Weiterverarbeitungsmöglichkeiten.<br />

Im Verzauberkunstatelier können <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> Beispiel<br />

etwa Gegenstände entzaubern und die Schreiberin verarbeitet<br />

auf Wunsch Erze zu Pigmenten.<br />

Mine, Garten und Teich<br />

Im Laufe Ihrer Abenteuer schalten <strong>Sie</strong> in der Nähe Ihrer<br />

Garnison eine Mine und einen Kräutergarten frei.<br />

Dort können <strong>Sie</strong> ohne Bergbau- oder Kräuterkundefähigkeiten<br />

Erze abbauen und Pflanzen pflücken — die<br />

Rohst<strong>of</strong>fe tauchen nach einiger Zeit wieder auf. Außerdem<br />

finden <strong>Sie</strong> in der Nähe der Anglerhütte einen<br />

kleinen Teich, in dem <strong>Sie</strong> die kleinen, mittelgroßen<br />

und riesigen Fische <strong>Draenor</strong>s fangen können — je<br />

nachdem wie weit Ihre Anglerhütte ausgebaut ist. Mit<br />

zusätzlichen Arbeitsaufträgen können <strong>Sie</strong> die Rohst<strong>of</strong>fausbeute<br />

sogar noch in die Höhe treiben.<br />

Für Sammler Die meisten Rohst<strong>of</strong>fe besorgen<br />

<strong>Sie</strong> sich wie gehabt über Sammelberufe.<br />

Spezial-„mats“ Einmal täglich dürfen <strong>Sie</strong> ein<br />

besonderes Material für Ihren Beruf herstellen.<br />

Mein Reich, meine Regeln Auch ohne Bergbau<strong>wissen</strong><br />

dürfen <strong>Sie</strong> in Ihrer Mine Erze abbauen.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

21


Thema des Monats<br />

sorgen oder schlicht aus dem Boden zupfen.<br />

Pro Herstellung erhalten <strong>Sie</strong> mindestens vier<br />

Einheiten Ihrer speziellen Ressource – je höher<br />

Ihr Erfahrungsschatz ist, desto mehr Kristalle,<br />

Katalysatoren oder Kriegsbemalungen<br />

stellen <strong>Sie</strong> her. Danach kombinieren <strong>Sie</strong> die<br />

neue Hauptressource mit weiteren Materialien,<br />

um Fläschchen, Rüstungen oder Juwelen<br />

herzustellen oder <strong>was</strong> <strong>Sie</strong> eben noch so in Ihrem<br />

Beruf tun.<br />

Für Ihre herstellenden Berufe finden <strong>Sie</strong> im<br />

1<br />

Laufe der ersten Spielstunden eine spezielle<br />

Mission, an deren Ende <strong>Sie</strong> schließlich mit der Beförderung<br />

<strong>zum</strong> <strong>Draenor</strong>meister belohnt werden.<br />

Für Sammel- und Nebenberufe können <strong>Sie</strong><br />

den ersten Schritt überspringen.<br />

Es gibt jedoch bei einigen Handwerken<br />

Ausnahmen, für die <strong>Sie</strong> die neuen<br />

Hauptressourcen nicht benötigen. Der<br />

Verzauberkunstmeister kann mit seinen<br />

Staubpartikeln und Splittern <strong>zum</strong>indest<br />

die schwächeren Verzauberungen auf Umhänge<br />

oder Ringe wirken und der Alchemist<br />

stellt einfache Elixiere und Tränke mit<br />

Fleischstücken und Ölen her, die er aus Fischen<br />

gewinnt.<br />

So leveln <strong>Sie</strong> Ihre beiden Berufe<br />

von Stufe 600 auf 700<br />

Das Leveln der Handwerke verläuft in WoD nach einem stets ähnlichen Muster. Wir haben Ihnen die einzelnen<br />

Schritte auf dem Weg zur maximalen Stufe aufgedröselt.<br />

Sobald <strong>Sie</strong> die kurze Questreihe absolviert<br />

haben, erhalten <strong>Sie</strong> als Belohnung<br />

2<br />

ein Schriftstück, dank dem <strong>Sie</strong> sich <strong>Draenor</strong>meister<br />

schimpfen dürfen. Die Bücher für Sammelund<br />

Nebenberufe erhalten <strong>Sie</strong> bei besiegten Gegnern<br />

oder durch das Sammeln von Rohst<strong>of</strong>fen.<br />

Besorgen <strong>Sie</strong> sich die für Ihren Beruf relevanten<br />

Grundmaterialien wie Erze, Felle, Pflanzen<br />

3<br />

und Splitter. Im Kasten „So versorgen <strong>Sie</strong> sich mit<br />

WoD-Ressourcen“ finden <strong>Sie</strong> dazu alles Wissenswerte.<br />

Materialien Marke Eigenbau<br />

Wenn <strong>Sie</strong> sich durch die erste Zone <strong>Draenor</strong>s<br />

spielen, werden <strong>Sie</strong> ganz nebenbei Ihre<br />

Garnison ausbauen und so neue Quests<br />

freischalten. Mit Stufe 92 erhalten <strong>Sie</strong> etwa<br />

den Auftrag, Steinzahn und seine Goren aus<br />

der Mine in der Nähe Ihrer Festung zu werfen.<br />

Kaum ist der Job erledigt, dürfen <strong>Sie</strong> untertage<br />

Erze schlagen – selbst wenn <strong>Sie</strong> nie die<br />

Kunst des Bergbaus erlernt haben. Wie in der<br />

freien Welt dauert es zwar, bis verbrauchte<br />

Steinformationen erneut auftauchen, doch als<br />

extra Ressourcenquelle taugt die Mine allemal.<br />

Gleiches gilt für Ihren Kräutergarten, den<br />

<strong>Sie</strong> ebenfalls mit einer Quest freischalten. Die<br />

dort blühenden <strong>Draenor</strong>pflanzen dürfen <strong>Sie</strong><br />

auch ohne Kräuterkundefähigkeit pflücken.<br />

Noch mehr Ressourcen winken, wenn <strong>Sie</strong> die<br />

beiden Gebäude aufwerten. Ab Stufe 2 dürfen<br />

<strong>Sie</strong> dort Arbeitsaufträge starten, die <strong>Sie</strong> nach<br />

vier Stunden mit zusätzlichen Rohst<strong>of</strong>fen<br />

versorgen. Auch bei allen berufsbezogenen<br />

Gebäudetypen können <strong>Sie</strong> Aufträge dieser<br />

Art anstoßen. Für ein paar Erze, Staubpartikel<br />

oder Pflanzen besorgt Ihnen der zugehörige<br />

N<strong>PC</strong> ein paar Exemplare der speziellen<br />

Hauptressource Ihres Berufes.<br />

Garnison versus Beruf<br />

Wenn <strong>Sie</strong> als Verzauberkunstmeister ein Verzauberungsatelier<br />

in Ihre Garnison setzen,<br />

besitzen <strong>Sie</strong> für die wichtigen Temporalen<br />

Kristalle also zwei Quellen: die Arbeitsaufträge<br />

des Ateliers und die tägliche Ressourcengewinnung<br />

Ihres Berufes. Außerdem<br />

können <strong>Sie</strong> sich dank des Ateliers den Weg<br />

nach Ashran sparen, wenn <strong>Sie</strong> ein neues Rezept<br />

erlernen möchten. Doch <strong>was</strong> bietet das<br />

Verzauberkunstatelier einem Un<strong>wissen</strong>den?<br />

Nun, alle Nicht-Verzauberer können hier<br />

Rüstungen und Waffen entzaubern und mit<br />

den so gewonnenen Staubpartikeln und Splittern<br />

Arbeitsaufträge für Temporale Kristalle<br />

starten oder Ihre eigenen Waffen, Umhänge,<br />

Halsketten und Ringe verzaubern. Es gibt jedoch<br />

ein paar Einschränkungen. Die besten<br />

Verzauberungen für Halsketten und Umhänge<br />

stehen Ihnen erst zur Verfügung, wenn Ihr<br />

Atelier Rang 3 erreicht hat. Zudem haben <strong>Sie</strong><br />

bei der Verzauberin des Garnisonsgebäudes<br />

nur Zugriff auf eine der insgesamt sechs Waffenverzauberungen<br />

– die anderen fünf stehen<br />

nur echten Verzauberkunstmeistern zur Verfügung.<br />

Ähnlich sieht es bei allen Berufen aus.<br />

Als Nicht-Juwelier dürfen <strong>Sie</strong> sich in der Juwelenschleiferei<br />

zwar die seltenen beziehungsweise<br />

epischen Ringe und Halsketten sowie<br />

die einfachen Juwelen herstellen, doch fehlt<br />

Ihnen die Möglichkeit, Ihre epischen Erzeugnisse<br />

aufzuwerten. Auch die besten Edelsteine<br />

Stellen <strong>Sie</strong> jeden Tag einmal den speziellen<br />

4<br />

Rohst<strong>of</strong>f für Ihr Handwerk her, den <strong>Sie</strong> für fast<br />

alle Rezepte benötigen. Weitere Exemplare erhalten<br />

<strong>Sie</strong> über die Arbeitsaufträge des zugehörigen Garnisonsgebäudes.<br />

Stellen <strong>Sie</strong> jeden Tag einmal den Geheimnisbuchband<br />

Ihres Berufes her. Das Buch tau-<br />

5<br />

schen <strong>Sie</strong> beim Handwerkshändler gegen neue Rezepte<br />

ein, mit denen <strong>Sie</strong> schließlich im Level aufsteigen.<br />

Fast Selbstversorger<br />

Bis zu fünf herstellende Berufe können <strong>Sie</strong> dank der<br />

Garnison mit einem Helden abdecken. Addieren<br />

<strong>Sie</strong> dazu noch die Mine und Ihren Garten und <strong>Sie</strong><br />

erhalten jeden Tag sogar ein paar Ressourcen für<br />

„umme“.<br />

22<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Thema des Monats<br />

Beruf versus Garnison Mit den Handwerksgebäuden Ihrer Garnison erhalten <strong>Sie</strong> Zugriff auf die Grundversorgung des jeweiligen Berufes, auch wenn einige Rezepte<br />

erst zur Verfügung stehen, wenn das Gebäude einen bestimmten Rang erreicht hat (links). Einige Gimmicks wie die Aufwertung epischer Gegenstände oder spezielle Reitsowie<br />

Haustiere stehen jedoch nur den Spielern zur Verfügung, die einen Beruf voll ausgelernt haben (rechts).<br />

sowie Spielereien wie das Reflektierende Prisma,<br />

mit dem <strong>Sie</strong> das Aussehen Ihres Helden<br />

mit einem Gruppenmitglied tauschen, gibt<br />

es nur bei richtigen Juwelieren. Echte Handwerksmeister<br />

können also mehr als die N<strong>PC</strong>s<br />

in den Garnisonsgebäuden.<br />

Wer jedoch mit einem<br />

einzigen Helden möglichst<br />

Selbstversorger sein<br />

möchte, kann neben seinen<br />

beiden Hauptberufen<br />

bis zu drei berufsbezogene<br />

Gebäude in die Garnison<br />

setzen, um <strong>zum</strong>indest die<br />

Grundversorgung für seinen<br />

Helden zu gewährleisten. Ein fairer Deal,<br />

wie wir finden.<br />

Von 0 auf 700 in Rekordzeit<br />

Wenn <strong>Sie</strong> mit einem neuen Beruf liebäugeln,<br />

haben wir gute Nachrichten für <strong>Sie</strong>: Das<br />

Die Highlights der Berufe<br />

Wenn <strong>Sie</strong> sich fragen, ob sich ein Handwerk mit WoD noch für <strong>Sie</strong> lohnt, sollten <strong>Sie</strong> einen Blick auf die<br />

Highlights der einzelnen Berufe werfen.<br />

Trotz des Wegfalls der Attributeboni gibt es genug<br />

Gründe, ein Handwerk zu erlernen und hochzuspielen.<br />

Alchemie: Die großen draenischen Fläschchen<br />

steigern eines Ihrer Primärattribute für eine<br />

Stunde um 250 Punkte und halten über den Tod hinaus.<br />

Damit sind sie Pflicht für alle Schlachtzugsfans. Außerdem<br />

gibt es eine neue Version des Steins der Weisen.<br />

Ingenieurskunst: Ein neuer Blingtron, mehrere<br />

Haustiere, epische Fliegerbrillen und Schusswaffen<br />

sowie Spielereien wie der Weltschrumpfer? Das<br />

Ingenieurshandwerk ist so attraktiv wie selten zuvor.<br />

Inschriftenkunde: Auch in WoD gibt es wieder<br />

neue Dunkelmondkarten, mit denen <strong>Sie</strong> sich<br />

starke Schmuckstücke herstellen dürfen. Neu ist, dass<br />

<strong>Sie</strong> den Schmuck zweimal aufwerten können.<br />

Juwelierskunst: Epische Ringe und Halsketten<br />

können <strong>Sie</strong> sich als Juwelier herstellen. Beide<br />

Gegenstandsarten lassen sich zudem zweimal aufwerten.<br />

Gestörter Schotling<br />

Wenn <strong>Sie</strong> Artefakte einsammeln oder<br />

Pflanzen pflücken, kann es passieren, dass<br />

<strong>Sie</strong> unverh<strong>of</strong>ft von einer Kreatur angegriffen<br />

werden. Wenn <strong>Sie</strong> diese besiegen,<br />

winkt ein ganzer Batzen weiterer Rohst<strong>of</strong>fe.<br />

Hochleveln von 0 auf 700 wird so einfach<br />

wie nie zuvor. Sämtliche benötigten Fertigkeitspunkte<br />

können <strong>Sie</strong> sich in den Zonen<br />

<strong>Draenor</strong>s erspielen. Es gibt also keinen<br />

Grund, in die alten Gebiete zurückzukehren,<br />

um <strong>zum</strong> Beispiel Silbererz<br />

oder Mittleres Leder<br />

zu farmen. Wenn <strong>Sie</strong> als<br />

Kräuterkunde-Frischling<br />

oder Bergbau-Novize<br />

eine Rohst<strong>of</strong>fquelle beackern,<br />

werden <strong>Sie</strong>, wie<br />

schon in Pandaria, Rohst<strong>of</strong>ffragmente<br />

finden,<br />

die <strong>Sie</strong> im Zehnerpack zu<br />

den eigentlichen Rohst<strong>of</strong>fen zusammenfügen<br />

können. Je höher Ihre Fertigkeit, desto<br />

größer wird Ihre Ausbeute ausfallen. Ähnlich<br />

sieht es bei den herstellenden Berufen<br />

aus. Zuerst lernen <strong>Sie</strong> beim Handwerksmeister<br />

in Ashran den Beruf Ihrer Wahl. Danach<br />

Lederverarbeitung: Epische Klamotten<br />

für Leder- und Kettenträger hat der Lederverarbeiter<br />

im Angebot. Dazu gibt es neue<br />

Taschen sowie Reitzaumzeug, mit dem <strong>Sie</strong> einen<br />

Reitwolf herbeirufen können.<br />

Schmiedekunst: Epische Plattenrüstungen<br />

kann der Schmied herstellen, die sich zudem<br />

auch noch aufwerten lassen. Gleiches gilt für die seltenen<br />

Waffen und Schilde, die der Hammerschwinger<br />

ebenfalls im Angebot hat.<br />

Schneiderei: St<strong>of</strong>fträger finden hier ein episches<br />

Rüstungsset, dass sich zweimal aufwerten<br />

lässt. Außerdem kann der Schneidermeister ein<br />

Haustier, ein Reittier und die neuen 30-Platz-Behälter<br />

herstellen.<br />

Verzauberkunst: Der derzeit langweiligste<br />

Beruf, weil er außer den Verzauberungen für<br />

Umhänge, Ringe, Halsketten und Waffen nichts Spannendes<br />

zu bieten hat.<br />

erweitern <strong>Sie</strong> Ihr Fähigkeitspotenzial mit<br />

dem anfangs erwähnten Buchband auf Stufe<br />

700 und erlernen gleichzeitig die ersten Rezepte,<br />

mit denen <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong>indest bis Stufe 600<br />

leveln können. Zusätzlich werden <strong>Sie</strong> auf Ihren<br />

Abenteuern über Gegenstände stolpern,<br />

die <strong>Sie</strong> mit bestimmten Materialien kombinieren<br />

können, um für einen Beruf fünf Fertigkeitspunkte<br />

zu erhalten. Den Aufgegebenen<br />

Sanitätskasten fügen <strong>Sie</strong> etwa mit zehn<br />

prächtigen Fellen zusammen, um Ihre Erste-<br />

Hilfe-Fertigkeit in die Höhe zu treiben. Die<br />

Zerrissene Voodoopuppe gewährt Ihnen in<br />

Kombination mit zehn Einheiten Draenischen<br />

Staubs dagegen fünf Alchemiepunkte.<br />

Beachten <strong>Sie</strong>, dass diese zufällig auffindbaren<br />

Gegenstände Ihre Handwerksfertigkeit<br />

nur bis Stufe 600 erhöhen. Danach können<br />

<strong>Sie</strong> die seelengebundenen Teile nur noch bei<br />

Händlern zu Gold machen.<br />

Ganz schick Dieses<br />

Rüstungsset können Lederverarbeiter<br />

für Kettenträger<br />

herstellen.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

23


Thema des Monats<br />

Die<br />

Garnison<br />

Wir können sie bauen!<br />

Weit über 20 Garnisonsgebäude und alle bieten unterschiedliche Boni, Anhänger<br />

und Spezial-Items – wer soll denn da den Überblick behalten? Stand: WoD-Beta I Autor: Nico Balletta<br />

24<br />

ie ist das am meisten erwartete Feature<br />

von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>. <strong>Sie</strong><br />

ist – <strong>zum</strong>indest anfangs – Dreh- und<br />

Angelpunkt Ihrer Abenteuer in einer Ihnen<br />

vertrauten, aber doch unbekannten Welt. <strong>Sie</strong><br />

ist der Pandaren-Acker in supergeil. Die Rede<br />

ist natürlich von der Garnison, Ihrer ganz persönlichen<br />

Festung in <strong>Draenor</strong>, von der aus <strong>Sie</strong><br />

Ihren Krieg gegen die Eiserne Horde führen!<br />

Das ultimative<br />

Garnisons sonderheft!<br />

Die Garnison und ihre Features sind so umfangreich,<br />

dass man ein komplettes Heft darüber schreiben<br />

könnte. Und aus genau diesem Grund tun wir das<br />

auch! Das <strong>MMORE</strong>-<br />

Sonderheft zur Garnison<br />

umfasst sämtliche<br />

Informationen zu Gebäuden,<br />

Berufen, Anhängern,<br />

Missionen<br />

und abgreifbaren<br />

Belohnungen. Erscheinen<br />

wird diese<br />

Sonderausgabe<br />

pünktlich <strong>zum</strong><br />

<strong>Start</strong> von <strong>Warlords</strong><br />

<strong>of</strong> <strong>Draenor</strong><br />

– damit Ihnen<br />

auch ja nichts<br />

entgeht!<br />

Zurück zu den Wurzeln<br />

Täglich ein paar Rüben, Melonen oder Kräuter<br />

pflücken, das war schon ganz nett. Mit<br />

dem Acker am Halbhügel hat die Garnison,<br />

wie <strong>Sie</strong> sie spätestens ab dem 13. November<br />

erleben, hegen und pflegen werden, aber<br />

nicht mehr viel gemein. Mit der Einführung<br />

dieser Festung bereichert Blizzard unser<br />

Spiel mit einer Prise Echtzeitstrategie, wie<br />

wir sie in den Vorgängern World <strong>of</strong> Warcrafts<br />

kennen- und lieben gelernt haben. Über 20<br />

verschiedene Gebäude geben Ihnen Zugriff<br />

auf Berufe, machen <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> Reittierzähmer<br />

oder Truppenversorger, belohnen die Jagd<br />

auf Mitspieler der gegnerischen Fraktion mit<br />

besonders schmucken Gegenständen oder<br />

statten <strong>Sie</strong> mit einem eigenen Panzer aus.<br />

Doch wie läuft die ganze Garnisonsgeschichte<br />

denn nun ab? Welche Gebäude gibt es und<br />

<strong>was</strong> erhalte ich durch den Bau dieser ganzen<br />

Einrichtung? Gibt es Häuschen, die in Kombination<br />

mit meiner Klasse und bereits erlernten<br />

Berufen besonders ratsam sind? Und,<br />

und, und?<br />

Aller Anfang ist … unübersichtlich<br />

Bis <strong>Sie</strong> das erste Mal in Ihrer eigenen, anfangs<br />

noch recht bescheidenen Festung stehen und<br />

sich an salutierenden Untergebenen erfreuen,<br />

dauert es nicht lang. Bis Ihre Kommandozentrale<br />

jedoch komplett bestückt, bis auf<br />

die letzte Hütte ausgebaut und eine stattliche<br />

Zahl schlagkräftiger Anhänger vereint ist sowie<br />

selbst Stufe-100-Missionen für Ihre Soldaten<br />

kein Problem mehr darstellen, werden<br />

einige Tage und Wochen, wenn nicht sogar<br />

Monate ins Land gehen.<br />

Dieser Artikel …<br />

… ist beileibe kein Guide, in dem <strong>Sie</strong> alle<br />

Antworten auf sämtliche potenziellen Garnisonsfragen<br />

finden – nicht einmal annähernd.<br />

Denn wie der rote Extrakasten unten links<br />

beweist, ist das Thema Garnison derart groß,<br />

dass wir dazu ein ganzes Sonderheft aus dem<br />

Boden stampfen und Ihnen pünktlich <strong>zum</strong><br />

<strong>Start</strong> von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> präsentieren<br />

werden. Auf den folgenden 13 Seiten machen<br />

wir <strong>Sie</strong> hingegen mit den Grundstrukturen<br />

Ihrer künftigen Operationsbasis vertraut und<br />

verschaffen Ihnen einen groben Überblick<br />

über alle verfügbaren Gebäudearten sämtlicher<br />

Größenordnungen. Wir verraten Ihnen,<br />

an welchen Punkten Ihrer Reise durch das<br />

unbekannte <strong>Draenor</strong> <strong>Sie</strong> Ihre Festung ausbauen<br />

dürfen und wie tief <strong>Sie</strong> dafür in Ihre<br />

Taschen greifen <strong>müssen</strong>, auf welcher Charakter-<br />

oder Garnisonsstufe <strong>Sie</strong> welche Gebäude<br />

freischalten und auch, wie <strong>Sie</strong> an die begehrten<br />

Level-3-Blaupausen gelangen, mit denen<br />

<strong>Sie</strong> Ihren Einrichtungen den letzten Schliff<br />

verpassen. Der 13. November ist zwar noch<br />

et<strong>was</strong> hin, doch der kluge Feld- und Bauherr<br />

plant vor: Machen <strong>Sie</strong> sich schon jetzt mit<br />

den Eigenschaften Ihrer Garnison vertraut,<br />

um nach dem Sprung durchs Dunkle Portal<br />

direkt voll durchstarten können – wir sehen<br />

uns dann <strong>zum</strong> Richtfest!<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Das Hauptgebäude Ihrer Garnison – die Große Halle der<br />

Horde und das Rathaus der Allianz – sind Ihre Schaltzentrale.<br />

Hier treffen <strong>Sie</strong> alle wichtigen Entscheidungen, egal ob<br />

es um den Bau und die Aufwertung von Gebäuden oder das<br />

Entsenden Ihrer Anhänger auf Missionen geht. Die Größe<br />

des Festungsareals ist direkt von der Stufe des Hauptgebäudes<br />

abhängig. Werten <strong>Sie</strong> das Rathaus auf, wächst nicht nur<br />

dessen Fassade, sondern gleich die gesamte Garnison und<br />

damit die Menge an Bauplätzen und Features, die Ihnen zur<br />

Verfügung stehen. Gut Ding will allerdings Weile haben!<br />

Rathaus/Große Halle<br />

Das Herz der Garnison – hier erteilen <strong>Sie</strong> Bauaufträge und schicken Ihr Gefolge auf Missionen.<br />

Stufe Ressourcen/Kosten<br />

1 ---<br />

2 200 x Garnisonsressourcen (im Folgenden: GR)<br />

3 2.000 x GR, 5.000 Gold<br />

Stufe 1: Viel Luft nach oben<br />

Die erste Stufe Ihres Hauptgebäudes erhalten <strong>Sie</strong> mitsamt<br />

des Garnisonsgrundstocks und das bereits wenige Quests<br />

nach der Strandung im <strong>Start</strong>gebiet Ihrer Fraktion – Schattenmondtal<br />

oder Frostfeuergrat. Hier gibt es eigentlich<br />

nichts zu erklären, denn um überhaupt questen zu dürfen,<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> erst mal eine Garnison bauen.<br />

Mit dem Abstecken des Grundareals erhalten <strong>Sie</strong> Ihre ersten<br />

beiden Bauplätze: einen kleinen und einen großen. Letzteren<br />

belegt nur wenige Quests später die Kaserne, deren<br />

Bauplan es ebenfalls kurz nach Errichtung der Garnison gibt<br />

– nur ein paar Meter neben dem Rathaus. Den kleinen Bauplatz<br />

wiederum wird ein Berufsgebäude belegen; welches,<br />

das hängt davon ab, welchen Beruf Ihr Charakter erlernt hat<br />

und welche Berufshütten-Blaupause <strong>Sie</strong> demnach im weiteren<br />

Questverlauf des <strong>Start</strong>gebiets freischalten. Nur so viel:<br />

Auch das dauert nicht lang!<br />

zeigt Ihr Baumenü nun die ersten drei Spezialgebäude –<br />

Kräutergarten, Angelteich und Mine – an. Mehr dazu gibt’s<br />

auf den nächsten beiden Seiten.<br />

Stufe 3: Jetzt geht’s rund!<br />

Mit dem Erreichen von Stufe 100 dürfen <strong>Sie</strong> das Hauptgebäude<br />

im Zuge der Quest „Meine ganz eigene Garnison“<br />

auf Stufe 3 hieven, 2.000 Garnisonsressourcen und 5.000<br />

Goldstücke vorausgesetzt. Dafür erhalten <strong>Sie</strong> Zugang zu<br />

insgesamt drei kleinen, zwei mittleren und zwei großen Bauplätzen,<br />

einem Portal nach Ashran, zur Pet-Menagerie, drei<br />

verschiedenen Monument-Sockeln, zur Feuerprobe und<br />

täglichen Quests, über die <strong>Sie</strong> sich einen Schwung Apexiskristalle<br />

verdienen können. Außerdem dürfen <strong>Sie</strong> bei Khadgars<br />

umherspazierendem Diener die legendäre Questreihe<br />

starten! So, und jetzt blättern <strong>Sie</strong> bitte mal um … !<br />

Thema des Monats<br />

STUFE 1<br />

Stufe 2: Wird schon interessanter!<br />

Wenn <strong>Sie</strong> die Hauptquestreihe des <strong>Start</strong>gebiets bis <strong>zum</strong><br />

Ende verfolgt und abgeschlossen haben, dürfen <strong>Sie</strong> Ihr<br />

Hauptgebäude und damit die gesamte Garnison auf Stufe 2<br />

aufwerten, allerspätestens mit dem Erreichen von Charakter-Level<br />

93. Im Zuge der Quest „Größer heißt besser“, die<br />

Ihnen der Garnisonsarchitekt anbietet, verpassen <strong>Sie</strong> Ihrem<br />

Rathaus den ersten Anstrich und erweitern die Festung um<br />

einen kleinen sowie den ersten mittleren Bauplatz. Zudem<br />

STUFE 1<br />

Jeder fängt mal klein an Auf Stufe 1 steht Ihnen ein<br />

kleiner sowie ein großer Bauplatz zur Verfügung.<br />

STUFE 2<br />

Langsam<br />

wird’s!<br />

Mit dem<br />

Hauptgebäude-Upgrade<br />

auf Stufe 2<br />

dürfen <strong>Sie</strong><br />

ein zweites<br />

kleines<br />

sowie das<br />

erste mittlere<br />

Gebäude<br />

aufstellen.<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Bombast<br />

Mit dem Erreichen<br />

von<br />

Level 100<br />

dürfen <strong>Sie</strong><br />

Ihr Rathaus/<br />

die Große<br />

Halle endlich<br />

auf Stufe 3<br />

aufwerten<br />

und so unter<br />

anderem<br />

zusätzliche<br />

Bauplätze<br />

freischalten<br />

freischalten.<br />

STUFE 3<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

25


Thema des Monats<br />

1<br />

Stufe1<br />

Die Garnison der Horde<br />

Ein Fels in der eisigen Brandung – von der Frostwallgarnison aus steuert die Horde ihren Feldzug.<br />

Die Mine<br />

Die Mondsturzausgrabung (Allianz) und die Frostwallmine<br />

(Horde) versorgen <strong>Sie</strong> mit Erzen <strong>Draenor</strong>s.<br />

Mit dem Erreichen von Stufe 92 dürfen <strong>Sie</strong> erstmals<br />

den Minenschacht der Garnison freischalten und darin<br />

selbst ohne den passenden Beruf Erze abbauen.<br />

Nach der Flucht aus dem Dschungel<br />

von Tanaan landet Ihr Charakter an<br />

der Südküste des Frostfeuergrats.<br />

Nach einem Treffen mit Durotan und<br />

Khadgar geht es auch direkt weiter an den<br />

Ort, an dem nur wenige Quests später Ihre<br />

Garnison entstehen soll. Über ein Portal nach<br />

Orgrimmar holt Erzmagier Khadgar Truppen<br />

aus der Hordenhauptstadt herbei, unter<br />

ihnen Garnisonsarchitekt Gazlowe, der im<br />

weiteren Verlauf die Planung der Garnison<br />

übernimmt und Ihre Bauanweisungen an die<br />

nicht immer so fleißigen Peons weitergibt. Je<br />

näher Ihr Charakter der Maximalstufe 100<br />

kommt, desto weiter dürfen <strong>Sie</strong> die Große<br />

Halle und damit Ihre Festung ausbauen, zusätzliche<br />

Fundamente und Spezialhütten wie<br />

die Mine oder den Kräutergarten freischalten<br />

und rekrutierte Anhänger auf Missionen<br />

schicken und hochleveln.<br />

Stufe2<br />

Stufe 1 ermöglicht das Schürfen von Erzen; der<br />

Abbau einer Ader belohnt <strong>Sie</strong> zudem mit Draenischen<br />

Steinen, die für das Erteilen von Arbeitsaufträgen<br />

notwendig sind (7 Stück auf Stufe 1).<br />

Stufe 2 öffnet einen zweiten Schacht und erhöht<br />

die Zahl der Arbeitsaufträge von 7 auf 14. Zudem<br />

dürfen <strong>Sie</strong> Anhänger mit der Fähigkeit Bergbau einsetzen,<br />

um den Abbau zu beschleunigen.<br />

Stufe 3 gewährt Zugang zu einem dritten Schacht<br />

mit besonders reichen Erzadern, und Wachen<br />

schützen die Mine nun vor den Angriffen wilder Goren.<br />

Den Bauplan für Stufe 3 schalten <strong>Sie</strong> durch das<br />

Sammeln 500 Draenischer Steine (Erfolg) frei und<br />

die Zahl der Arbeitsaufträge steigt auf 21 an.<br />

2<br />

3<br />

1<br />

Stufe3<br />

4<br />

3<br />

Der Kräutergarten<br />

Im garnisonseigenen Kräutergärtchen stocken <strong>Sie</strong><br />

Ihren Vorrat an draenischen Pflanzen auf.<br />

Auf Stufe 96 legen <strong>Sie</strong>, ebenfalls mittels einer kurzen<br />

Quest, Ihr ganz persönliches Gärtchen an.<br />

Stufe 1 lässt <strong>Sie</strong> regelmäßig Pflanzen ernten. Zusätzlich<br />

zu Kräutern erhalten <strong>Sie</strong> Samenkörner, mit<br />

denen <strong>Sie</strong> Arbeitsaufträge anordnen.<br />

Stufe 2 erlaubt Ihnen, einen Anhänger mit der Eigenschaft<br />

Kräuterkunde in den Garten zu setzen.<br />

Dieser wiederum gibt Ihnen die Möglichkeit, selbst<br />

zu bestimmen, welche Kräuter in den Töpfen wachsen<br />

sollen. Zudem steigt die Zahl der Arbeitsaufträge<br />

von 7 auf 14.<br />

Stufe 3 lässt <strong>Sie</strong> einen Baum pflanzen, der <strong>Sie</strong> mit<br />

Buff-Food versorgt. Den Bauplan für Stufe 3 schalten<br />

<strong>Sie</strong> durch das Sammeln von 500 Samenkörnern<br />

frei; die Zahl der Arbeitsaufträge steigt auf 21.<br />

26<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Die Garnison der Allianz<br />

Ein Monument des Krieges – die Garnison der Allianz sucht in Sachen Bombast ihresgleichen.<br />

Während es sich die Horde im lauschigen<br />

Frostfeuergrat gemütlich<br />

macht, errichten <strong>Sie</strong> Ihre Garnison<br />

aufseiten der Allianz im Norden des<br />

Schattenmondtals. Der Questverlauf ändert<br />

sich im Vergleich zu dem der Horde dabei nur<br />

im Detail, auch die Garnison selbst wächst im<br />

selben Tempo, sprich: Die Meilensteine zur<br />

Freischaltung von Bauplätzen, Hütten und<br />

Spezialgebäuden entsprechen exakt denen der<br />

Horde. Wann und wie Ihre Festung innerhalb<br />

dieser Etappen wächst, entscheiden jedoch<br />

<strong>Sie</strong>, Ihr Geldbeutel und Ihr Vorrat an Garnisonsressourcen.<br />

Neubauten leiten <strong>Sie</strong> dabei<br />

über Garnisonsarchitekt Baros Alexston in die<br />

Wege, Missionen starten <strong>Sie</strong> am Befehlstisch<br />

von Leutnant Dorn. Beide von ihnen gelangen<br />

über Khadgars Portal von Sturmwind nach<br />

<strong>Draenor</strong>, wenige Quests nach Ihrer Landung<br />

an der Nordküste des Schattenmondtals.<br />

Stufe1<br />

Thema des Monats<br />

4<br />

Stufe2<br />

Die Menagerie<br />

Jede Menge neuer Haustiere und Herausforderungen<br />

– und das quasi vor der Haustür.<br />

Die einen Quellen sagen, die Menagerie ist ab<br />

Stufe 98 verfügbar, die anderen meinen Stufe 100<br />

beziehungsweise Garnisons-Level 3. So oder so,<br />

freigeschaltet haben wir die Menagerie über eine<br />

Haustierkampf-Quest.<br />

Stufe 1 lockt täglich Elite-Pets an, die <strong>Sie</strong> in zufälligen<br />

Herausforderungen besiegen <strong>müssen</strong>. Zudem<br />

dürfen <strong>Sie</strong> fünf als Favoriten markierte Pets in der<br />

Menagerie herumlaufen lassen, direkt neben einem<br />

Händler für Haustierkram.<br />

Stufe 2 verstärkt Ihre Haustierfallen, senkt den<br />

Haustier wiederbeleben-Cooldown und erhöht die<br />

Zahl an freilaufenden Pets von 5 auf 10.<br />

Stufe 3 schaltet eine Haustierkampf-Daily frei;<br />

den nötigen Bauplan gibt’s für 500 gewonnene<br />

Haustierkämpfe in <strong>Draenor</strong>!<br />

4<br />

2<br />

1<br />

3<br />

2<br />

Die Angelhütte<br />

Ganz in Ruhe Fische aus dem kalten Nass ziehen –<br />

und das, ohne weit reisen zu <strong>müssen</strong>!<br />

Um die Angelhütte freizuschalten, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> auf<br />

Stufe 94 eine kurze Questreihe erledigen.<br />

Stufe 1 gewährt Zugriff auf eine Angel-Daily und<br />

ermöglicht es Ihnen, kleine Fische aus dem Teich<br />

hinter der Garnison zu ziehen.<br />

Stufe 2 bereichert den Garnisonstümpel um mittelgroße<br />

Fische.<br />

Stufe 3 erweitert das Sortiment an angelbaren Fischen<br />

um große Exemplare. Zudem haben <strong>Sie</strong> nun die<br />

Chance, Spezialfische an den Haken zu bekommen,<br />

mit denen <strong>Sie</strong> Kreaturen anlocken, die besonders<br />

schräge Beute wie den Tentakelhut bei sich tragen.<br />

Den Bauplan für Stufe 3 schalten <strong>Sie</strong> über den Erfolg<br />

„<strong>Draenor</strong>angler“ frei. Sämtliche weiteren Geheimnisse<br />

finden <strong>Sie</strong> in aller Ausführlichkeit in unserem Sonderheft,<br />

an dieser Stelle fehlt uns leider der Platz.<br />

Stufe3<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

27


Thema des Monats<br />

Kleines Gebäude<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Alchemielabor<br />

Brauen und panschen bis <strong>zum</strong> Exitus – das garnisonseigene Alchemielabor macht’s möglich.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Das hauseigene Labor gewährt Zugriff auf eine ansehnliche,<br />

aber beschränkte Palette neuer Alchemierezepte. Nur<br />

wer Alchemie zudem als Handwerksberuf erlernt hat, erhält<br />

Zugang zu Spezialformeln wie etwa für besonders starke<br />

Fläschchen; diese Rezepte kaufen <strong>Sie</strong> mittels Alchemiegeheimnissen<br />

von <strong>Draenor</strong>, einer Währung ähnlich den Kochmarken<br />

oder den ehemaligen Juweliersabzeichen. Rezepte<br />

für Tränke oder kleine Fläschchen gibt es für ein Geheimnis,<br />

die großen Fläschchen für fünf pro Formel. Letztere können<br />

übrigens nur „echte“ Alchemisten herstellen!<br />

Stufe 1: Den Bauplan für Labor-Stufe 1 erhalten <strong>Sie</strong> im Zuge<br />

Ihres Questfortschritts im <strong>Start</strong>gebiet, Nicht-Alchemisten<br />

durch die Garnisonsaufwertung auf Stufe 2. Das Basislabor<br />

erlaubt die Herstellung grundlegender Alchemieerzeugnisse<br />

und das Erteilen von bis zu sieben Arbeitsaufträgen.<br />

Stufe 2: <strong>Sie</strong> können nun Anhänger mit der Eigenschaft Alchemie<br />

ins Labor einsetzen. Arbeitende Anhänger stehen<br />

nicht für Missionen zur Verfügung, bieten aber eine tägliche<br />

Quest an. Zudem können <strong>Sie</strong> nun bis zu 14 Arbeitsaufträge<br />

in Ihrem Labor erteilen.<br />

Stufe 3: Die dritte Laborstufe erlaubt nun auch die Herstellung<br />

kleiner Fläschchen sowie das Erteilen von bis zu 21<br />

Arbeitsaufträgen am Tag.<br />

Kleines Gebäude<br />

Gerberei<br />

Qualitativ hochwertige Ledererzeugnisse für den Kommandanten von Welt, auch für Nicht-Lederer.<br />

28<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Für Leder- und Kettenrüstung tragende Klassen ist die Gerberei<br />

eine äußerst interessante Option, <strong>zum</strong>indest zu WoD-<br />

Beginn. Wer die Lederbastelstube bis auf Stufe 3 aufwertet,<br />

erhält Zugang zu epischen Rüstungsrezepten für Teile der<br />

Gegenstandsstufe 640 (LFR-Niveau). Spieler, die zudem<br />

Lederverarbeitung als Beruf gewählt haben, können diese<br />

Teile sogar bis auf Item-Level 655 upgraden. Das benötigte<br />

Material gibt’s über Arbeitsaufträge, die dafür benötigten<br />

Materialien kommen aber weiterhin vom Kürschner beziehungsweise<br />

aus der Scheune.<br />

Stufe 1: Den Basisbauplan erhalten Lederverarbeiter im frühen<br />

Questverlauf in den <strong>Start</strong>gebieten, Nicht-Lederer <strong>müssen</strong><br />

die Garnison auf Stufe 2 aufwerten oder mindestens<br />

Level 96 erreichen. Die bis zu sieben Arbeitsaufträge täglich<br />

versorgen Ihren Helden mit Poliertem Leder und anderen<br />

Arbeitsmaterialien.<br />

Stufe 2: <strong>Sie</strong> dürfen nun einen Anhänger mit der Eigenschaft<br />

Lederverarbeitung in die Gerberei einsetzen; dieser verkauft<br />

Ihnen Zelte, die bei Benutzung einen einstündigen Buff in<br />

Höhe von 10 Prozent auf alle Werte gewährt.<br />

Stufe 3: Die dritte Ausbaustufe hebt die Zahl der Arbeitsaufträge<br />

von 14 auf 21 an. Unspektakulär, jedoch kommen <strong>Sie</strong><br />

so schneller an Material für Ihre Epixx!<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Kleines Gebäude<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Ähnlich wie im Fall des Alchemielabors fällt das Angebot<br />

an Ingenieursgadgets für Bastler und Nicht-Bastler recht<br />

unterschiedlich aus. Wer nur über die Berufshütte verfügt,<br />

erhält beispielsweise keinen Zugriff auf Upgrade-Sätze für<br />

hergestellte Ausrüstung. Vollblut-Ingenieure hingegen dürfen<br />

pro Tag eine Einheit einer Spezialwährung herstellen<br />

(siehe Alchemie), mittels der sie zusätzliche und besonders<br />

interessante Blaupausen erwerben können.<br />

Stufe 1: Die Basisausführung der Ingenieursbastelstätte erlaubt<br />

Ihnen das Erteilen von bis zu sieben Arbeitsaufträgen<br />

pro Tag. Die wiederum belohnen <strong>Sie</strong> mit „Gearspring Parts“,<br />

die <strong>Sie</strong> zur Herstellung aller möglichen Ingi-Erzeugnisse benötigen.<br />

Zudem können <strong>Sie</strong> Gadgets wie den altbekannten<br />

Gleiter oder ein Unsichtbarkeitsschild herstellen.<br />

Stufe 2: <strong>Sie</strong> dürfen nun einen Anhänger mit der Eigenschaft<br />

Ingenieurskunst in Ihr Ingenieurslabor einsetzen. Dieser<br />

gewährt Ihnen Zugriff auf zwei Robo-Gimmicks: Walter, eine<br />

mobile Bank sowie GUMM-E, der Briefkasten für unterwegs.<br />

Von den beiden Gefährten können <strong>Sie</strong> jedoch stets nur einen<br />

mit auf Reisen nehmen. Des Weiteren steigt die Zahl der<br />

möglichen Arbeitsaufträge von 7 auf 14.<br />

Stufe 3: Bis zu 21 Arbeitsaufträge und Zugang zu diversen<br />

Pets und Spielereien, für Ingenieure und Hobby-Bastler.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

Ingenieurlabor<br />

Der Geruch von Motoröl und Schießpulver sorgt für ein besonderes Arbeitsklima in der Festung.<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Thema des Monats<br />

Kleines Gebäude<br />

Juwelenschleiferei<br />

Unter einer Trillion Karat geht hier gar nix – die Garnisons-Edelsteinschleifer verstehen ihr Handwerk.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

In der Juweliershütte stellen <strong>Sie</strong> reguläre Edelsteine für Rüstungssockel,<br />

aber auch blaue oder gar epische Halsketten<br />

und Ringe her. Helden, die in der Juwelierskunst bewandert<br />

sind, dürfen zudem Juweliersgeheimnisse (Währung) erwirtschaften<br />

und gegen besonders starke Rezepte einlösen,<br />

etwa für mächtigere Klunker oder um hergestellte epische<br />

Items von Level 640 auf bis zu 665 aufzuwerten.<br />

Stufe 1: Juweliere und Nicht-Juweliere erhalten Zugriff auf<br />

Basisvorlagen für blaue Ringe und Ketten und dürfen auf<br />

Stufe 1 bis zu 7 Arbeitsaufträge erteilen. Dafür erhalten <strong>Sie</strong><br />

Taladitkristalle, Ihr wichtigstes Arbeitsmaterial.<br />

Stufe 2: In einer „Juwehütte“ der Stufe 2 dürfen <strong>Sie</strong> reguläre<br />

Edelsteine sowie Taladitrekristallisierer herstellen. Letztere<br />

erlauben Ihnen, die Sekundärwerte auf Ketten und Ringen<br />

mit einem Mindest-Item-Level von 640 neu auszuwürfeln.<br />

Obendrein dürfen <strong>Sie</strong> nun bis zu 14 Arbeitausträge erteilen<br />

und einen Anhänger mit der Eigenschaft Juwelierskunst ins<br />

Gebäude setzen; der bietet Ihnen eine Daily, für deren Abschluss<br />

bis zu 300 Goldstücke winken!<br />

Stufe 3: Ab Stufe 3 erhalten <strong>Sie</strong> Zugriff auf epische Schleifvorlagen<br />

für Halsketten und Ringe der Gegenstandsstufe<br />

640 sowie diverse Spaß-Items. Des Weiteren dürfen <strong>Sie</strong><br />

nun täglich bis zu 21 Arbeitsaufträge anleiern.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

29


Thema des Monats<br />

Kleines Gebäude<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Maßschneiderei<br />

Für tapfere Schneiderlein und die, die einfach nur gerne schnell eine Maßanfertigung brauchen.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Ähnlich wie im Fall des Juweliers erhalten Spieler, die nur<br />

die Schneiderei besitzen, Zugriff auf die Basisformen herstellbarer<br />

Umhänge und St<strong>of</strong>früstungsteile. Charaktere,<br />

die auch das Schneiderhandwerk beherrschen, bekommen<br />

Zugang zu stärkeren Rezepten und können hergestellte<br />

epische Items bis auf Stufe 665 aufwerten; dafür<br />

benötigen <strong>Sie</strong> Schneidereigeheimnisse von <strong>Draenor</strong>, von<br />

denen <strong>Sie</strong> täglich eines erwirtschaften können. Damit bezahlen<br />

<strong>Sie</strong> auch die Vorlagen für Sondergegenstände wie<br />

den neuen fliegenden Teppich.<br />

Stufe 1: Die erste Schneidereistufe bietet allen Spielern, ob<br />

selbst Schneider oder nicht, die Möglichkeit, Rüstungsteile<br />

auf blauer Qualitätsstufe herzustellen und über bis zu 7 tägliche<br />

Arbeitsaufträge an Hexenzwirnst<strong>of</strong>f zu gelangen.<br />

Stufe 2: Stufe 2 gewährt Zugang zu epischen Rüstungsvorlagen<br />

(Stufe 640) und Hexenzwirngarn; mit Letzterem können<br />

<strong>Sie</strong> Sekundärwerte auf hergestellten Items neu auswürfeln.<br />

Anhänger mit der Eigenschaft Schneiderei, die <strong>Sie</strong> in die<br />

Hütte einsetzen, verkaufen Ihnen Standarten, die Boni auf<br />

Gesundheit geben oder Schaden an Feinden verursachen.<br />

Stufe 3: Auf Stufe 3 erhalten <strong>Sie</strong> Zugriff auf epische Rüstungsschnittmuster<br />

(Stufe 640) und bis zu 21 Arbeitsaufträge<br />

pro Tag.<br />

Kleines Gebäude<br />

Schreibstube<br />

Inschriftenkunde ist nicht gerade der begehrteste Beruf. Ob die Schreibstube daran et<strong>was</strong> ändert?<br />

30<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Schulterinschriften sind Geschichte, dafür lockt die<br />

Schreibstube mit Dunkelmond-Karten und Waffen. „Echte“<br />

Inschriftler dürfen Letztere sowie die Schmuckstücke vom<br />

Dunkelmond-Jahrmarkt bis auf Stufe 655 beziehungsweise<br />

665 aufwerten. Die dafür nötigen Rezepte bezahlen <strong>Sie</strong><br />

mit Inschriftengeheimnissen von <strong>Draenor</strong>, von denen ausschließlich<br />

Schreiberlinge eines pro Tag abgreifen können!<br />

Stufe 1: In einer Schreiberhütte der Stufe 1 dürfen <strong>Sie</strong><br />

Schmuckstücke herstellen, die kein Schwein braucht. Und<br />

einen Mörser, um Kräuter zu mahlen – für Nicht-Inschriftler.<br />

Über die obligatorischen 7 Arbeitsaufträge sammeln <strong>Sie</strong><br />

derweil Kriegsbemalung (Material)<br />

Stufe 2: Auf Stufe 2 wird’s interessanter, denn nun dürfen<br />

erstmals auch Nicht-Schreiber Dunkelmond-Karten herstellen<br />

und diese in vollständigen Sets gegen die begehrten<br />

Schmuckstücke vom namensgebenden Jahrmarkt eintauschen.<br />

Außerdem erhalten <strong>Sie</strong> Vorlagen für Waffen der Stufe<br />

630 und über einen in der Hütte platzierten Anhänger mit<br />

der Eigenschaft Inschriftenkunde stellen <strong>Sie</strong> Handelsaufträge<br />

her, die <strong>Sie</strong> wiederum gegen Bares eintauschen.<br />

Stufe 3: Die dritte Ausbaustufe gewährt Zugriff auf weitere<br />

Waffenvorlagen und die inzwischen altbekannten 21 Arbeitsaufträge<br />

pro Tag.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Kleines Gebäude<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Dicke Rüstungen und schwere Waffen – das erwartet Besitzer<br />

einer Garnisonsschmiede. Ausschließlich Charaktere,<br />

die Schmiedekunst auch als Beruf erlernt haben, freuen<br />

sich zudem über Waffen- und Rüstungs-Upgrades sowie<br />

ein richtig schickes Pet. Die nötigen Vorlagen gibt’s gegen<br />

Schmiedegeheimnisse von <strong>Draenor</strong>, die wiederum nur Charakteren<br />

mit zusätzlich erlerntem Handwerk zur Verfügung<br />

stehen (max. 1/Tag).<br />

Stufe 1: Die erste Stufe der Schmiede lässt <strong>Sie</strong> lediglich<br />

Rüstungsteile auf blauer Qualitätsstufe herstellen und bis<br />

zu sieben Arbeitsaufträge erteilen – mehr nicht.<br />

Stufe 2: Auf Stufe 2 eingesetzte Anhänger mit der Eigenschaft<br />

Schmiedekunst bescheren Ihnen einen von zwei<br />

Buffs: Kein Haltbarkeitsverlust von Ausrüstung für vier<br />

Stunden oder N<strong>PC</strong>s, die Ihnen im Kampf zu Hilfe eilen (nur<br />

im Freien!). Zudem dürfen <strong>Sie</strong> nun Echtstahlschleifer und<br />

-verformer produzieren, um damit die Sekundärwerte hergestellter<br />

Waffen und Rüstungen neu auszuwürfeln.<br />

Stufe 3: Auf dritter und letzter Stufe erhalten <strong>Sie</strong> Zugriff auf<br />

Vorlagen <strong>zum</strong> Bau epischer Rüstungsteile (Item-Level 640);<br />

nur Spieler, die zusätzlich Schmiedekunst erlernt haben,<br />

dürfen diese weiter aufwerten. Zudem stehen nun 21 statt<br />

14 (Stufe 2) Arbeitsaufträge bereit.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

Schmiede<br />

<strong>Sie</strong> tragen Platte, können selbst aber nicht mit dem Hammer umgehen? Die Schmiede schafft Abhilfe.<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Thema des Monats<br />

Kleines Gebäude<br />

Verzauberungsatelier<br />

<strong>Sie</strong> möchten sich dem Arkanen widmen, dafür aber keinen neuen Beruf erlernen? Dann aufgepasst!<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Das Atelier lässt auch Nicht-Verzauberer ungebrauchte<br />

Gegenstände in Staub und Splitter aufspalten. Mit denen<br />

können <strong>Sie</strong> Halsketten, Ringe und Umhänge verbessern.<br />

Letztgenannte Gegenstandsverzauberungen gibt es in zwei<br />

Stufen. Verzauberern vorbehalten sind (bis auf eine) jedoch<br />

die richtig guten Waffenverbesserungen; die dafür nötigen<br />

Formeln gibt es im Tausch für Verzauberungsgeheimnisse<br />

von <strong>Draenor</strong> (max. 1/Tag).<br />

Stufe 1: Die erste Stufe erlaubt die Herstellung von Leuchtenden<br />

Splittern, einer Waffenverzauberung sowie der ersten<br />

Stufe aller Ring-Verzauberungen („Hauch-“); über maximal<br />

7 Arbeitsaufträge sammeln <strong>Sie</strong> zudem Zerbrochene<br />

temporale Kristalle (10 Splitter = 1 Kristall).<br />

Stufe 2: Neben 7 weiteren Arbeitsaufträgen (14/Tag),<br />

schaltet die zweite Gebäudestufe „Hauch“-Verzauberungen<br />

für Ketten und Umhänge sowie die stärkeren „Gabe“-<br />

Verbesserungen für Ringe frei. Ein mit der Eigenschaft Verzauberkunst<br />

eingesetzter Anhänger verkauft Ihnen darüber<br />

hinaus kosmetische Verzauberungen für Ihre Waffen in unterschiedlichsten<br />

Farben!<br />

Stufe 3: Die dritte Stufe schaltet schließlich auch die besseren<br />

„Gabe“-Verzauberungen für Umhänge und Halsketten<br />

frei. Zudem sind nun bis zu 21 Arbeitsaufträge möglich.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Bauplan,<br />

Stufe 1:<br />

Erhältlich<br />

über Questfortschritt<br />

oder Garnisonsaufwertung<br />

auf<br />

Stufe 2.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Ein paar<br />

Aufträge<br />

mehr“.<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

31


Thema des Monats<br />

Kleines Gebäude<br />

STUFE 1 bis 3 (Keine optische Veränderung)<br />

Wiederverwertung<br />

Recycling tut nicht nur der Umwelt gut – auch <strong>Sie</strong> und Ihr treues Gefolge pr<strong>of</strong>itieren davon!<br />

Bauplan<br />

Stufe 1:<br />

Questreihe<br />

in den<br />

Spitzen von<br />

Arak; startet<br />

in der Garnison<br />

auf<br />

Stufe 97.<br />

Bauplan,<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

96 oder<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

in<br />

Talador.<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

3: Erfolg<br />

„Bergungen<br />

zahlen sich<br />

aus“; 100<br />

Kisten mit<br />

Bergungsgut<br />

öffnen.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Anders als die Baupläne für Berufshütten, erhalten <strong>Sie</strong> die<br />

Blaupause für den Recyclingh<strong>of</strong> nur über eine spezielle<br />

Questreihe in den Spitzen von Arak. Antreten können <strong>Sie</strong> das<br />

Abenteuer auf Stufe 97; die Quest „Werkstatt Quetschpfeif“<br />

schickt <strong>Sie</strong> zunächst in eine Goblin-Niederlassung im Süden<br />

der Zone. Dort werden <strong>Sie</strong> angehalten, eine von Pilzen überwucherte<br />

Ingenieurssiedlung vom Befall zu säubern. Zum<br />

Abschluss erhalten <strong>Sie</strong> nicht nur einen weiteren Anhänger,<br />

sondern vor allem den Bauplan für die Wiederverwertung.<br />

Stufe 1: Die Wiederverwertung gewährt Ihren Anhängern<br />

die Chance, Kisten mit Bergungsgut von erfolgreich abgeschlossenen<br />

Missionen mitzubringen. Diese Kisten können<br />

<strong>Sie</strong> nur in der Wiederverwertungsanlage aufbrechen. Enthalten<br />

ist auf Stufe 1 jedoch meist nur grauer Trödel, der bei<br />

Händlern aber immerhin et<strong>was</strong> Kohle einbringt.<br />

Stufe 2: Ein auf Stufe 2 aufgewerteter Recyclingh<strong>of</strong> erhöht<br />

die Chance auf Bergungsgut. Zudem können die Kisten<br />

nun Items enthalten, mit denen <strong>Sie</strong> Stufe-100-Anhänger<br />

ausrüsten oder bereits angelegte Waffen und Panzerungen<br />

verbessern dürfen.<br />

Stufe 3: Die Chance auf Bergungsgut steigt nochmals drastisch<br />

an; zudem können die Kisten nun auch Items für Spielercharaktere<br />

enthalten.<br />

Kleines Gebäude<br />

Lagerhaus<br />

Ein Warenlager erhöht nicht nur Ihre Produktion, sondern bringt auch Ordnung in Ihre Taschen.<br />

Bauplan<br />

Stufe 1 +<br />

2: Freigeschalten<br />

durch das<br />

Erreichen<br />

von Charakterstufe<br />

96 oder<br />

durch den<br />

Abschluss<br />

aller Hauptquests<br />

im Gebiet<br />

Talador.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 50 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 100 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 300 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Das Lagerhaus ist nichts weiter als Ihre ganz persönliche<br />

Bank in Ihrer ganz persönlichen Garnison. Dumm nur, dass<br />

<strong>Sie</strong> fast nicht drum herumkommen, wenn <strong>Sie</strong> Item-Einlagerung<br />

nicht ständig in eine der Hauptstädte reisen wollen –<br />

Ruhesteine hin oder her! Das Lagerhaus hat aber, bei aller<br />

Fairness, noch einige andere Features auf Lager, die dessen<br />

Anschaffung durchaus interessant gestalten.<br />

32<br />

STUFE 1 bis 3 (Keine optische Veränderung)<br />

Bauplan<br />

Stufe 3:<br />

Accountweiter<br />

Erfolg<br />

„Ich wär<br />

so gerne<br />

Millionär,<br />

auf <strong>Draenor</strong><br />

ist das<br />

ganz schön<br />

schwer“;<br />

10.000 Gold<br />

in <strong>Draenor</strong><br />

plündern.<br />

Stufe 1: <strong>Sie</strong> erhalten Zugang zu Ihrer Bank. Obendrein erhöht<br />

das Lagerhaus die Menge an verfügbaren Arbeitsaufträgen<br />

um 5 und zwar für jedes Gebäude in Ihrer Garnison!<br />

Den Bauplan für Stufe 1 erhalten <strong>Sie</strong> übrigens durch die<br />

Aufwertung der Garnison auf Stufe 2.<br />

Stufe 2: Das erste Upgrade der Lagerhalle verschafft Ihnen<br />

Zugang zur Gildenbank – nicht mehr, nicht weniger.<br />

Stufe 3: Auf der letzten Stufe erweitern <strong>Sie</strong> Ihr Lagerhaus<br />

respektive Ihre Bank um einen Astralen, der Ihnen Zugriff<br />

aufs Leerenlager gewährt und Ihre Klamotten transmogrifiziert.<br />

Obendrein erhöht sich die Zahl an Arbeitsaufträgen<br />

um weitere – man höre und staune – 15 Jobs pro Gebäude!<br />

Den Bauplan für die dritte Lagerhausstufe erhalten <strong>Sie</strong><br />

durch Abschluss des Account-weiten (!) Erfolgs „Ich wär so<br />

gerne Millionär, auf <strong>Draenor</strong> ist das ganz schön schwer“ –<br />

dafür <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> in <strong>Draenor</strong> 10.000 Goldstücke plündern.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Mittleres Gebäude<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 100 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 300 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 600 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Wie in jedem vernünftigen Rollenspiel entwickelt sich auch<br />

die Taverne in Ihrer Garnison <strong>zum</strong> Dreh- und Angelpunkt bei<br />

der Suche nach Gefolge, das <strong>Sie</strong> zur gnadenlosen Selbstbereicherung<br />

auf tödliche Missionen schicken.<br />

Frostwallschenke (H)/Mondsturzgasthaus (A)<br />

Sinnliches Beisammensein bei unkontrolliertem Grogkonsum – in der Taverne tanzen die Puppen!<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

mittleren<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

STUFE 1<br />

Thema des Monats<br />

Stufe 1: Sobald die Taverne steht, treffen <strong>Sie</strong> dort täglich auf<br />

wechselnde N<strong>PC</strong>-Promis, die Ihnen Dungeon-Dailys anbieten.<br />

Als Belohnung winken neben diversen Pets und Spaß-<br />

Items auch Beutel mit vorher unbekanntem Inhalt.<br />

Stufe 2: Mit der zweiten Ausbaustufe erhalten <strong>Sie</strong> zusätzlich<br />

die Option, gezielt nach neuen Anhängern zu suchen. <strong>Sie</strong><br />

brauchen dringend einen Gefährten, der Schwächungszauber<br />

kontern kann? Kein Problem, einfach die gewünschte<br />

Fähigkeit aus einer Liste aussuchen und anschließend einen<br />

aus maximal drei Vorgeschlagenen auswählen. Rekruten<br />

starten allerdings immer auf Stufe 90!<br />

Stufe 3: Die dritte und letzte Stufe der Taverne gewährt<br />

Zugang zu den besonders ertragreichen Schatzsuchmissionen.<br />

Die sind für je drei Anhänger der Stufe 100 und dauern<br />

bis zu 16 Stunden, locken jedoch mit ordentlich Kohle,<br />

Anhänger-Erfahrungspunkten und – je nach Fortunas Gunst<br />

– mitunter sogar Charakter-Items in mythischer Qualität!<br />

Die Stufe-3-Blaupause gibt’s übrigens, wenn <strong>Sie</strong> jede der<br />

20 Dungeon-Quests einmal abgeschlossen haben.<br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

98 oder<br />

Abschluss<br />

der Hauptquests<br />

in<br />

Arak.<br />

Bauplan<br />

Stufe 3:<br />

Belohung<br />

für den<br />

Erfolg<br />

„Bleibt ein<br />

Weilchen<br />

und hört<br />

zu“.<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Mittleres Gebäude<br />

Sägewerk<br />

<strong>Sie</strong> sind chronisch blank, haben nie Gold und jetzt auch noch kein Holz. Das Sägewerk hilft!<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 100 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 300 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 600 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Das Sägewerk tut in erster Linie das, <strong>was</strong> der Name schon<br />

erahnen lässt: Es sorgt dafür, dass Ihnen das Holz nicht<br />

ausgeht. Wer viel baut und ständig Anhänger auf Missionen<br />

schickt, leidet schneller an Knappheit, als ihm lieb ist!<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

mittleren<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

STUFE 1<br />

Stufe 1: Die erste Stufe des Sägewerks erlaubt Ihnen, kleine<br />

Bäume in <strong>Draenor</strong> zu fällen, Mini-Map-Suchfunktion inklusive.<br />

Das gefällte Holz benötigen <strong>Sie</strong>, um Arbeitsaufträge zu<br />

erteilen; auf Stufe 1 sind das sieben Stück. Dank Sägewerk<br />

in der Garnison erhalten <strong>Sie</strong> zudem die Möglichkeit, einen<br />

der Anhänger Alexi oder Weldon Barov (je nach Fraktion) in<br />

Gorgrond zu rekrutieren. Am Ende der Quest „Personalabbau“<br />

muss der jeweils andere dran glauben.<br />

Stufe 2: <strong>Sie</strong> können nun mittlere Bäume fällen, die Ihnen<br />

mehr Holz für Arbeitsaufträge gewähren. Dazu gibt’s eine<br />

Questreihe beginnend mit „Das Erbe der Urtume“, in der <strong>Sie</strong><br />

auf die Jagd nach … na ja … Urtumen gehen. Um die zu finden,<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> einfach Stufe-2-Bäume weghacken. Als Belohnung<br />

gibt’s die „Verkleidung eines Assassinen“ – schräg …<br />

Stufe 3: Die Stufe-3-Blaupause schalten <strong>Sie</strong> über den Erfolg<br />

„Das Sägewerk aufwerten“ frei; beide oben genannten<br />

Questreihen sowie 75 abgeschlossene Arbeitsaufträge im<br />

Sägewerk braucht’s, dafür winkt ein weiterer Gefolgsmann –<br />

einfach weiter Holz hacken, der Rest kommt von allein!<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

98 oder<br />

Abschluss<br />

der Hauptquests<br />

in<br />

Arak.<br />

BAUPLAN<br />

Stufe 3:<br />

Durch den<br />

Erfolg „Das<br />

Sägewerk<br />

aufwerten“;<br />

75 Arbeitsaufträge<br />

+<br />

Quests.<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

33


Thema des Monats<br />

Mittleres Gebäude<br />

STUFE 1<br />

Handelsposten<br />

Gold ist wichtig, dank Handelsposten boomt in <strong>Draenor</strong> allerdings auch der Tauschhandel.<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

mittleren<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 100 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 300 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 600 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Wer knapp bei Kasse, aber reich an Garnisonsressourcen<br />

ist, kann Letztere dank Handelsposten gegen allerlei<br />

Handwerksmaterialien tauschen. Zudem winken zusätzliche<br />

Ruffraktionen, Mogging-Sets sowie ein Ruf-Bonus.<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

98 oder<br />

Abschluss<br />

der Hauptquests<br />

in<br />

Arak.<br />

Bauplan<br />

Stufe 3:<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Wilde<br />

Freunde“ (3<br />

Fraktionen<br />

auf Ehrfürchtig).<br />

Stufe 1: Die Basisausführung des Handelspostens erlaubt<br />

Ihnen, Garnisonsressourcen gegen Erze, Kräuter, Kochzutaten<br />

und weitere Handwerksmaterialien einzutauschen; das<br />

Ganze funktioniert auch andersherum. Die Kurse können allerdings<br />

schwanken. Mitunter lohnt es sich also, abzuwarten<br />

und zu einem späteren Zeitpunkt wieder vorbeizuschauen.<br />

Stufe 2: Stufe 2 schaltet eine Quest frei, für deren Erfüllung<br />

<strong>Sie</strong> Bauteile eines altertümlichen Apparats besorgen<br />

<strong>müssen</strong>. Diese Teile gibt’s über Raids, Dungeons, Invasionen<br />

und in den Zonen <strong>Draenor</strong>s. Als Belohnung winkt<br />

eine neue Fraktion, die Ihren Helden nicht nur mit einem<br />

außergewöhnlichen Mogging-Set versorgt, sondern auch<br />

jede Menge Reit- und Haustiere <strong>zum</strong> Verkauf anbietet. Ach<br />

ja, Zugang <strong>zum</strong> Auktionshaus erhalten <strong>Sie</strong> über den Stufe-<br />

2-Handelsposten ebenfalls!<br />

Stufe 3: Den Bauplan für die finale Ausbaustufe schalten<br />

<strong>Sie</strong> über den Erfolg „Wilde Freunde“ frei, für den <strong>Sie</strong> drei<br />

<strong>Draenor</strong>-Fraktionen auf Ehrfürchtig bringen <strong>müssen</strong>. Dafür<br />

gibt’s einen 20-Prozent-Buff auf sämtlichen erhaltenen Ruf.<br />

Mittleres Gebäude<br />

Scheune<br />

Für „Schafe, Schafe, Häusle baue“ – die Scheune bringt die WIldnis direkt in Ihre Festung.<br />

34<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

mittleren<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

98 oder<br />

Abschluss<br />

der Hauptquests<br />

in<br />

Arak.<br />

Bauplan<br />

Stufe 3:<br />

Schließen<br />

<strong>Sie</strong> den<br />

Erfolg<br />

„Meisterhafter<br />

Fallensteller“<br />

ab.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 100 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 300 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 600 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Mithilfe einer Scheune stocken <strong>Sie</strong> Ihren Vorrat an Handwerksmaterialien<br />

wie Fellen, Leder oder gar seltenen<br />

Kochzutaten auf. Doch ohne Fleiß kein Preis – schnappen<br />

<strong>Sie</strong> sich eine Falle und gehen <strong>Sie</strong> auf Wildtierjagd – latschen<br />

<strong>Sie</strong> nur bitte nicht selbst hinein!<br />

Stufe 1: Zu Beginn Ihrer Trapperkarriere können <strong>Sie</strong> nur<br />

Wildtiere wie Elekks, Grollhufe, Wölfe und Talbuks fangen.<br />

Schnappen <strong>Sie</strong> sich eine der Fallen aus der Scheune, platzieren<br />

<strong>Sie</strong> diese auf dem Boden und locken <strong>Sie</strong> das Wildtier<br />

Ihrer Wahl hinein. Sobald Ihre Beute stark genug angeschlagen<br />

ist, schnappt die Falle zu und wandert als „Eingesperrtes<br />

(Fell-/Leder-)Tier“ in Ihre Tasche. Pro Fang können <strong>Sie</strong><br />

nun einen Arbeitsauftrag anordnen, der <strong>Sie</strong> – je nach Gebäudestufe<br />

und Tier – mit Fell oder Leder beglückt.<br />

Stufe 2: Ihre Falle wird verstärkt und erlaubt Ihnen, nun<br />

auch Flussbestien und Eber zu fangen, um daraus Fleisch<br />

für Kochrezepte zu gewinnen.<br />

Stufe 3: Die dritte und stärkste Falle lässt <strong>Sie</strong> auch Elite-<br />

Wildtiere fangen und so Wildes Blut sammeln, das zur Herstellung<br />

fast aller epischen Gegenstände nötig sein soll. Um<br />

die Scheune auf Stufe 3 aufzuwerten, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> jedoch<br />

erst 25 Arbeitsaufträge und somit den Erfolg „Meisterhafter<br />

Fallensteller“ abschließen.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Mittleres Gebäude<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 100 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 300 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 600 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Das Heiligtum des Gladiators legt den Fokus auf Spielergegen-Spieler-Gemetzel.<br />

Feinde umnieten, deren Knochen<br />

sammeln und als Tribut gegen diverse Belohnungen<br />

eintauschen – klingt nach Spaß.<br />

Heiligtum des Gladiators<br />

Für überzeugte Misanthropen und PvP-Fans, die gerne Jagd auf andere Spieler machen.<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

mittleren<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

STUFE 1<br />

Thema des Monats<br />

Stufe 1: Das Fundament Ihres Garnisonskolosseums sorgt<br />

dafür, dass sich die Gesundheit Ihres Helden in Außengebieten<br />

und außerhalb des Kampfes schneller regeneriert.<br />

Viel wichtiger: <strong>Sie</strong> können nun die Knochen besiegter Gegenspieler<br />

aufsammeln. Die brauchen <strong>Sie</strong> einerseits für Arbeitsaufträge<br />

(Tribute), für die es PvP-Ausrüstung auf blauer<br />

Stufe gibt und die mit der Zeit nach oben skaliert.<br />

Stufe 2: Ein weiterer Buff schützt <strong>Sie</strong> nun vor Fallschaden<br />

in freier Wildbahn. Deutlich interessanter sind die nun verfügbaren<br />

Nemesis-Quests: Acht Stück gibt es und für jede<br />

davon <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> 500 Vertreter eines vorab gewählten Volkes<br />

auslöschen. Pro Quest gibt es einen Titel, für das Meta-<br />

Achievement „Kriegsherr von <strong>Draenor</strong>“ ebenfalls.<br />

Stufe 3: Um den Bauplan für Stufe 3 freizuschalten, <strong>müssen</strong><br />

<strong>Sie</strong> 4.000 Knochen von besiegten Gegenspielern sammeln.<br />

Dafür belohnt <strong>Sie</strong> die finale Arena mit einem dritten Buff (50<br />

Prozent weniger Schaden, wenn unter 35 Prozent Gesundheit;<br />

nur im Freien). Zudem wird Ihnen Zutritt <strong>zum</strong> Kolosseum<br />

von Hochfels gewährt.<br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

98 oder<br />

Abschluss<br />

der Hauptquests<br />

in<br />

Arak.<br />

Bauplan<br />

Stufe 3:<br />

Über den<br />

Erfolg „Der<br />

Knochsammler“<br />

(4.000 Knochen<br />

von<br />

Spielern).<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Großes Gebäude<br />

Kaserne<br />

Ein Krieg ohne Kaserne? Gibt’s nicht. Daher bauen <strong>Sie</strong> die Baracken auch kurz nach Ihrer Ankunft!<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 150 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 900 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 1.200 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Die Kaserne ist Ihr Grundstock für einen erfolgreichen Feldzug<br />

in <strong>Draenor</strong> und daher auch das erste Gebäude, das <strong>Sie</strong><br />

nach der Errichtung Ihrer Garnison in Auftrag geben.<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Über<br />

die Quest<br />

„Kaserne?<br />

Gerne!“;<br />

Bauplan<br />

liegt in der<br />

Garnison.<br />

STUFE 1<br />

Stufe 1: Die erste Ausführung der Baracken schaltet Patrouillen-Missionen<br />

frei, die Anhänger bei erfolgreichem<br />

Abschluss mit Bonuserfahrung belohnen.<br />

Stufe 2: Ausbaustufe 2 der Kaserne erlaubt Ihnen, Anhänger<br />

mit der Eigenschaft Leibwache ins Gebäude einzusetzen.<br />

Diese Anhänger kämpfen in den Zonen <strong>Draenor</strong>s an<br />

Ihrer Seite und erhalten Rufpunkte für besiegte Gegner, um<br />

so bis zu drei Treuestufen aufzusteigen (10.000 Punkte/<br />

Stufe). Auf Stufe 2 erhalten Leibwachen eine zusätzliche Fähigkeit<br />

(mehr Angriffstempo, Zusatzschaden oder stärkere<br />

Defensive für <strong>Sie</strong> und den Anhänger), auf Stufe 3 wiederum<br />

schalten <strong>Sie</strong> neben einem weiteren Perk eine spezifische<br />

Quest frei. Haben <strong>Sie</strong> die abgeschlossen, bieten Ihre Leibwächter<br />

Portale zur Garnison, reparieren Ihre Ausrüstung<br />

oder lassen <strong>Sie</strong> sogar Mitspieler herbeiteleportieren.<br />

Stufe 3: Die letzte Stufe der Kaserne erhöht Ihr Limit an<br />

aktiven Anhängern um 5 (regulär: 20); zudem erhalten <strong>Sie</strong><br />

Zugriff auf volksspezifische Garnisonswachen und Banner.<br />

Den Bauplan für Stufe 3 erhalten <strong>Sie</strong> für einen Erfolg nach<br />

Abschluss von 50 Patrouillenmissionen.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

100 oder<br />

nach<br />

Abschluss<br />

aller Quests<br />

in Nagrand.<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

3: Für<br />

den Erfolg<br />

„Patrouillen<br />

in <strong>Draenor</strong>“<br />

(50 Patrouillenmissionen)<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

35


Thema des Monats<br />

Großes Gebäude<br />

Geisterhaus (H)/Magierturm (A)<br />

Für Reisemuffel, denen selbst Flugmeisterstationen im Abstand von 100 Metern zu wenig wären.<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

großen<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

100 oder<br />

nach<br />

Abschluss<br />

aller Quests<br />

in Nagrand.<br />

Bauplan<br />

stufe 3:<br />

Freigeschalten<br />

durch<br />

den Erfolg<br />

„Portalsteine<br />

schlagen<br />

Portalscheren“.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 150 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 900 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 1.200 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Der Magierturm der Allianz respektive das Geisterhaus der<br />

Horde ist so gesehen nichts weiter als ein Schnellreise-Hub.<br />

Je nach Ausbaustufe dürfen <strong>Sie</strong> bis zu drei von sechs Oger-<br />

Portalen, die in den Zonen <strong>Draenor</strong>s versteckt sind, mit<br />

Energie versorgen und somit wieder <strong>zum</strong> Laufen bringen.<br />

Und so funktioniert der Spaß<br />

Um ein solches Ogerportal zu öffnen, benötigen <strong>Sie</strong> Ogerportalsteine<br />

und die bekommen <strong>Sie</strong> – welch Wunder – von<br />

besiegten Ogern in <strong>Draenor</strong>. Pro Wurmlochaktivierung<br />

brauchen <strong>Sie</strong> (laut aktuellem Beta-Stand) 25 Steine, um<br />

ein nicht mehr gebrauchtes Portal zu schließen hingegen<br />

10 Stück. Aktivierte Schnellreisesysteme sind allerdings<br />

Einbahnstraßen, will heißen: <strong>Sie</strong> können mittels freigeschaltener<br />

Portale von Ihrer Garnison aus <strong>zum</strong> Standort<br />

der Ogerartefakte reisen, nicht aber andersherum.<br />

Stufe 1: Erlaubt die Freischaltung eines Ogerportals.<br />

Stufe 2: Erlaubt die Freischaltung zweier Ogerportale.<br />

Stufe 3: Erlaubt die Aktivierung von bis zu drei von insgesamt<br />

sechs Ogerportalen. Den Bauplan für Stufe 3<br />

des Gebäudes erhalten <strong>Sie</strong> über den Erfolg „Portalsteine<br />

schlagen Portalscheren“, für den <strong>Sie</strong> 500 Ogerportalsteine<br />

sammeln <strong>müssen</strong>.<br />

Großes Gebäude<br />

Goblinwerkstatt (H)/Gnomische Werkstatt (A)<br />

Panzer, Jetpacks, Panzer, Kampfhühner, Panzer, Gleiter und Panzer. Und Atomraketen!<br />

36<br />

STUFE 1<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

großen<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

100 oder<br />

nach<br />

Abschluss<br />

aller Quests<br />

in Nagrand.<br />

Bauplan<br />

stufe<br />

3: Über<br />

den Erfolg<br />

„Tödliche<br />

Technik“<br />

(jede Erfindung<br />

einmal<br />

testen.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 150 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 900 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 1.200 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Der Bau einer Werkstatt stellt Ihnen einen persönlichen Ingenieur<br />

zur Seite, der täglich wechselnde Erfindungen für<br />

Ihren Helden bereithält. Bringen wir’s auf den Punkt: <strong>Sie</strong><br />

spielen das Versuchskarnickel für Goblins und Gnome. Ist<br />

mitunter aber leider geil!<br />

Stufe 1: <strong>Sie</strong> erhalten Zugriff auf täglich wechselnde Erfindungen,<br />

etwa ein Robohühnchen, das an ihrer Seite kämpft,<br />

ein Gleiter, ein Granatwerfer für et<strong>was</strong> Zusatzschaden oder<br />

ein Spezialhandschuh, mit dem <strong>Sie</strong> Gegner heranziehen<br />

(oder wegstoßen, je nach Spezialisierung) können.<br />

Stufe 2: Noch mehr Erfindungen, yay! Und einige davon sind<br />

wirklich cool. Etwa das Jetpack oder der „Chopper für einen<br />

Tag“, stilecht mit Schleudersitz. Unser absoluter Favorit ist<br />

jedoch der N.U.K.U.L.A.R.-Farbmarkierer. Das Teil ist eine<br />

<strong>was</strong>chechte Atomrakete mit einer Stunde Abklingzeit, die<br />

zehn Sekunden nach dem Anvisieren der Landungszone<br />

einschlägt und 500.000 Punkte Schaden an allem in 30<br />

Metern Umkreis anrichtet! Nukular, Baby!<br />

Stufe 3: Bock auf einen Panzer? Dann bauen <strong>Sie</strong> sich doch<br />

einen und machen <strong>Sie</strong> <strong>Draenor</strong> unsicher – funktioniert einmal<br />

pro Tag. Den Stufe-3-Bauplan erhalten <strong>Sie</strong>, nachdem<br />

<strong>Sie</strong> jede der Stufe-1- und -2-Erfindungen einmal benutzt<br />

haben und so den Erfolg „Tödliche Technik“ abschließen.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Großes Gebäude<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 150 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 900 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 1.200 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

Das Arsenal der Horde und Allianz dient der Waffen- und<br />

Rüstungslagerung. Wie <strong>Sie</strong> sich das vorzustellen haben und<br />

warum das Gebäude während des Levelprozess ein echter<br />

Hammer ist, erfahren <strong>Sie</strong> hier.<br />

Kriegswerkstatt (H)/Zwergenbunker (A)<br />

Das Arsenal versorgt <strong>Sie</strong> und Ihr Gefolge mit Waffen, Rüstungen, Mogging-Items und Glücksbringern.<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

großen<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

STUFE 1<br />

Thema des Monats<br />

Stufe 1: Zum einen steigt die Chance, eine aufgewertete<br />

Questbelohnung zu ergattern. Zum anderen dürfen <strong>Sie</strong> nun<br />

Rüstungsfetzen von besiegten Orcs sammeln und diese gegen<br />

Mogging-Teile eines schicken Orgrimmar-/Sturmwind-<br />

Stadtwachenkostüms zu tauschen.<br />

Stufe 2: Die zweite von drei Ausbaustufen schaltet ein weiteres<br />

Mogging-Set frei, getrennt nach Horde und Allianz sowie<br />

Rüstungsklasse, sprich: vier (account-gebundene) Sets für<br />

vier Rüstungsklassen und das pro Fraktion. Des Weiteren<br />

können <strong>Sie</strong> Arbeitsaufträge erteilen: Die versorgen <strong>Sie</strong> mit<br />

Waffen und Rüstungen sowie Ausrüstungs-Upgrades für<br />

Ihre Anhänger.<br />

Stufe 3: Die letzte Stufe ist besonders für farmfaule Raider<br />

interessant, denn voll ausgebaut spendiert Ihnen das<br />

Arsenal wöchentlich einen von maximal drei Schlachtzugsglücksbringern.<br />

Eine zufällige Garnisonsmission mit Anhänger<br />

als Belohnung kommt noch obendrauf. Den Stufe-<br />

3-Bauplan gibt’s übrigens, wenn <strong>Sie</strong> 20 Anhänger auf Stufe<br />

100 gebracht haben.<br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

100 oder<br />

nach<br />

Abschluss<br />

aller Quests<br />

in Nagrand.<br />

Bauplan<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach Abschluss<br />

des<br />

Erfolgs „Die<br />

höheren<br />

Ränge<br />

füllen“.<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

Großes Gebäude<br />

Stall<br />

Die 200 Reittiere in Ihrer Sammlung sind Ihnen nicht genug? Dann lohnt sich ein Blick auf den Stall.<br />

Stufe<br />

Ressourcen (GR)/Kosten<br />

1 150 x GR, 150 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

2 900 x GR, 300 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

3 1.200 x GR, 500 Gold, 1 Stunde Bauzeit<br />

In den Ställen dürfen <strong>Sie</strong> nicht nur als Favoriten markierte<br />

Reittiere zur Schau stellen, sondern auch Ihre Mount-Kollektion<br />

erweitern. Ein paar nette Buffs gibt’s natürlich auch.<br />

Bauplan<br />

Stufe<br />

1: Für alle<br />

großen<br />

Gebäude<br />

nach Aufwertung<br />

der<br />

Garnison<br />

auf Stufe 2.<br />

STUFE 1<br />

Stufe 1: Die erste Stufe des Stalls schaltet Quests frei, im<br />

Zuge derer <strong>Sie</strong> zunächst Tiere mit Hilfe eines Lassos zähmen<br />

sollen. Einmal ausgeworfen, rennen <strong>Sie</strong> Ihrer Beute<br />

hinterher, bis die Zähmung abgeschlossen ist und das Vieh<br />

im Pferch landet. Die zweite Auftragsvariante verlangt, dass<br />

<strong>Sie</strong> vom Rücken eines der Tiere ein Zielobjekt ausschalten.<br />

Am Ende der verschiedenen Questreihen schalten <strong>Sie</strong> je ein<br />

neues Reittier frei. Damit aber nicht genug: Mittels zweier<br />

verschiedener Items erhöhen <strong>Sie</strong> Ihren erlittenen Schaden<br />

und reduzieren Ihr Reittempo. Erledigen <strong>Sie</strong> sämtliche<br />

Trainings-Quests mit je einem der angelegten Spezial-Items,<br />

gibt’s weitere Erfolge und damit auch zusätzliche Mounts.<br />

Stufe 2: <strong>Sie</strong> können nun auch vom Rücken regulärer Reittiere<br />

mit der Umgebung interagieren. Kämpfen ist zwar nicht<br />

drin, aber das Sammeln von Kräutern oder Quest-Items.<br />

Stufe 3: Stall-Stufe 3 erhöht Ihr Reittempo in den Zonen<br />

<strong>Draenor</strong>s um 20 Prozent, vor allem in Verbindung mit klasseneigenen<br />

Reittempo-Buffs. Den Bauplan gibt’s für den<br />

Erfolg „Meister der Viehhaltung“, nachdem <strong>Sie</strong> sämtliche<br />

Tiere gezähmt und trainiert haben.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Bauplan<br />

Stufe 2:<br />

Erreichen<br />

von Stufe<br />

100 oder<br />

nach<br />

Abschluss<br />

aller Quests<br />

in Nagrand.<br />

Bauplan<br />

Stufe 3:<br />

Erhältlich<br />

nach<br />

Abschluss<br />

des Erfolgs<br />

„Meister<br />

der Viehhaltung“.<br />

STUFE 2<br />

STUFE 3<br />

37


Thema des Monats<br />

Krieg an<br />

fünf Fronten<br />

<strong>Sie</strong> haben jetzt also eine Garnison – schön und gut. Ein echter Feldherr gibt sich damit<br />

aber nicht zufrieden. Sichern <strong>Sie</strong> Ihren Vormarsch durch vier Außenposten!<br />

Stand: Beta-Server I Autor: Nico Balletta<br />

ie haben sich also eine eigene Festung<br />

gebaut. Mit allerlei treuem<br />

Gefolge, jeder Menge Hütten,<br />

Planschbecken, Gärtchen, Minenschacht, Privatlatrine<br />

und jeder Menge Eiserner Neider,<br />

die Ihnen regelmäßig das Wellblech eindellen<br />

wollen. Und diese Festung wächst und<br />

wächst, genau wie Ihr Recke, der sich langsam,<br />

aber stetig gen Stufe 100 prügelt. In<br />

Krisenzeiten ist eine derart stattliche Operationsbasis<br />

schon mal die halbe Miete. Genauso<br />

wichtig ist es jedoch, bereits erobertes Gebiet<br />

zu halten. Dafür braucht es Außenposten und<br />

davon gibt es in WoD immerhin vier Stück.<br />

Wo <strong>Sie</strong> die errichten dürfen und <strong>was</strong> Ihnen<br />

diese Lager bringen? Einfach weiterlesen!<br />

Aller Anfang ist … easy<br />

Bis <strong>Sie</strong> sich durch Ihr <strong>Start</strong>gebiet – Schattenmondtal<br />

oder Frostfeuergrat, je nach Fraktion<br />

– gemetzelt oder Stufe 92 erreicht haben,<br />

brauchen <strong>Sie</strong> sich um so et<strong>was</strong> wie Außenposten<br />

gar keine Gedanken machen. Zum einen,<br />

weil <strong>Sie</strong> mit Ihrer Garnison – auch wenn die<br />

noch klein und putzig ist – wahrscheinlich<br />

genug um die Ohren haben. Zum anderen,<br />

da <strong>Sie</strong> Ihren ersten Außenposten frühestens<br />

in Gorgrond errichten dürfen. Der Auftrag<br />

„Die Geheimnisse von Gorgrond“ (Horde)/<br />

„Willkommen in Gorgrond“ (Allianz), den<br />

<strong>Sie</strong> ab Charakterstufe 92 an die Kommandotafel<br />

im H<strong>of</strong> Ihrer Garnison gepinnt bekommen,<br />

schickt <strong>Sie</strong> schnurstracks in die Zone,<br />

die TBC-Jüngern in deutlich spießigerer Optik<br />

(ja, spießig. Mit ganz vielen Spießen. Und<br />

Stacheln!) in Erinnerung geblieben sein dürfte.<br />

Alternativ gelangen <strong>Sie</strong> aber auch in die<br />

nächste Zone, wenn <strong>Sie</strong> dem Questverlauf<br />

weit genug folgen – sinnvoll,<br />

denn über den<br />

schalten <strong>Sie</strong> auch<br />

weitere Gutzis in<br />

Ihrer Kriegsherberge<br />

frei, neue<br />

Anhänger oder Gebäude<br />

etwa.<br />

Auf nach Gorgrond<br />

Wie <strong>Sie</strong> also nach Gorgrond gelangen, ist zunächst<br />

zweitrangig; wichtig ist nur, dass <strong>Sie</strong><br />

den <strong>of</strong>fiziellen Auftrag dafür erhalten. Dann<br />

nämlich dürfen <strong>Sie</strong> wenige Quests später Ihr<br />

erstes zusätzliches Feldlager errichten. Während<br />

die Horde ein ordentliches Stück Regenwald<br />

rodet, um die Wildwacht zu errichten,<br />

macht es sich die Allianz am Hochpass ein<br />

Stückchen weiter nördlich gemütlich. Eine<br />

Quest später finden <strong>Sie</strong> sich an einem Zeichentisch<br />

vor dem Fundament eines Gebäudes<br />

wieder. Ein Klick auf die Blaupause und Ihr<br />

Held wird dazu aufgefordert, sich zwischen<br />

zwei Lagereinrichtungen zu entscheiden. An<br />

dieser Stelle noch eine wichtige Anmerkung:<br />

Die Bauten sowie die dadurch freigeschalteten<br />

Zusatzfähigkeiten (ähnlich dem Ruf zu den<br />

Waffen in <strong>Start</strong>gebieten) unterscheiden sich<br />

lediglich optisch, aber nicht in ihrer Wirkung.<br />

Daher haben wir zwar jedes Gebäude und<br />

jede Fähigkeit abgebildet,<br />

aber jeweils<br />

Was ist mit Ashran?<br />

nur im (Bau-)<br />

Stil einer Fraktion<br />

– also Horde<br />

oder Allianz.<br />

Ebenfalls fraktionsund<br />

gebäudeunabhängig:<br />

In jedem Außenposten<br />

haben <strong>Sie</strong> Zugriff<br />

auf Ihren Missionstisch. Was sich jedoch unterscheidet,<br />

sind die Quests und die damit<br />

verbundenen Belohnungen, die <strong>Sie</strong> durch die<br />

Errichtung eines Gebäudes freischalten. Mehr<br />

dazu finden <strong>Sie</strong> in den Abschnitten zu den jeweiligen<br />

Außenposten.<br />

Ihre Festung in Ashran sieht zwar schnieke aus und überall wird<br />

gesägt, gebohrt und gehämmert. Was Arbeiter dort aber<br />

sägen, anbohren und zusammenhämmern, das<br />

haben <strong>Sie</strong> nicht zu entscheiden!<br />

Sägespäne oder Knochensplitter!?<br />

In Gorgrond haben <strong>Sie</strong> die Wahl zwischen<br />

einem Sägewerk und einer Sparring-Arena.<br />

Wer sich bis dahin schon ein wenig durch das<br />

Baumenü der Garnison geklickt hat, dem wird<br />

38<br />

Abreißen und neu bauen<br />

<strong>Sie</strong> sind mit der Wahl Ihres Außenpostengebäudes unzufrieden? Wurscht!<br />

Da kommt man in einen seiner zukünftigen<br />

Außenposten und ehe man sich’s<br />

versieht, wird man von irgendeinem N<strong>PC</strong><br />

angequatscht, der uns ein Häuschen<br />

bauen will. Zwischen zwei Gebäuden<br />

sollen wir uns entscheiden, aber <strong>was</strong><br />

die Bauten eigentlich bringen, <strong>wissen</strong><br />

wir nicht.<br />

Falsche Wahl?<br />

Die Gefahr, dass Ihre Wahl und der damit<br />

einhergehende Bonus doch nicht Ihrem<br />

Geschmack entsprechen, besteht. Und<br />

darüber hinaus haben die Gebäude auch<br />

Einfluss darauf, welche Schätze<br />

<strong>Sie</strong> in den jeweiligen Zonen<br />

<strong>Draenor</strong>s abgreifen. Neue Anhänger<br />

beispielsweise, die <strong>Sie</strong><br />

nur mittels bestimmter Bonus-<br />

Fähigkeiten wie dem Schredder<br />

in Gorgrond abgreifen können.<br />

Die Außenposteneinrichtungen<br />

nachträglich ändern? Das geht,<br />

aber erst ab Stufe 100. Und nur,<br />

wenn <strong>Sie</strong> den N<strong>PC</strong>s vor den Gebäuden<br />

10.000 Goldstücke in<br />

die Hand drücken! Richtig gehört.<br />

10.000! Zehntausend!<br />

Abzocker Um ein Außenpostengebäude<br />

nachträglich<br />

auszutauschen, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong><br />

pro Bude 10.000 Goldstücke<br />

blechen!<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


1<br />

Gorgrond<br />

Thema des Monats<br />

Paradox Man sollte meinen, dank Sägewerk gäbe es mehr Holz vor<br />

der Hütte. Nix gibt’s! Stattdessen erhalten <strong>Sie</strong> alle zehn Minuten einen<br />

Schredder-Mech. Mit Wurfsägeblättern und Flammenwerfer!<br />

Standort für Allianz<br />

Standort für Horde<br />

Unkrautvernichter Nur mithilfe des Schredders<br />

können <strong>Sie</strong> dieses lästige Gestrüpp von<br />

darunterliegenden Schätzen befreien.<br />

auffallen, dass diese Gebäude auch im Angebot<br />

des Garnisonsarchitekten zur Auswahl<br />

stehen. Neben mitunter leichten namentlichen<br />

Unterschieden (in diesem und auch den anderen<br />

Außenposten) glänzen besagte „Outpost“-<br />

Häuschen im Vergleich mit den Garnisonspendants<br />

aber durch gänzlich andere oder<br />

<strong>zum</strong>indest stark abgewandelte Boni.<br />

Das Sägewerk<br />

Wenn <strong>Sie</strong> sich in Gorgrond dazu entscheiden,<br />

ein Sägewerk zu errichten, seien <strong>Sie</strong> gewarnt:<br />

Anders als das Sägewerk, das <strong>Sie</strong> in der Garnison<br />

bauen und aufrüsten dürfen, erlaubt<br />

Ihnen das Gegenstück im Außenposten nicht,<br />

speziell als Garnisonsressource vorgesehene<br />

Bäume zu fällen. Stattdessen dürfen <strong>Sie</strong> alle<br />

zehn Minuten einen Schredder beschwören<br />

– ein exaktes Abbild des Himmelsgolem-<br />

Reittiers aus MoP. Einmal eingestiegen,<br />

können <strong>Sie</strong> Ihre Feinde eine<br />

Minute lang mit Sägeblättern bewerfen<br />

oder ihnen per Flammenwerfer<br />

hübsche Hitzebläschen auf<br />

die Haut zaubern. Ist der Mini-Mech<br />

bereit, bereitet Ihnen selbst der härteste<br />

Elitegegner keine Schwierigkeiten mehr.<br />

Ebenfalls stark: Der Schredder erlaubt Ihnen,<br />

einige Sekunden in die Luft aufzusteigen<br />

und durch den Himmel Gorgronds zu düsen<br />

– perfekt, etwa um die Position diverser<br />

Rar-Mobs zu erreichen, an die man sonst nicht<br />

herankommt. Ein weiteres Privileg des Rode-<br />

Robos ist es, in ganz Gorgrond verteiltes Gestrüpp<br />

(siehe Bild oben) zu entfernen, um an<br />

die darunter liegenden Schätze zu gelangen;<br />

das funktioniert ganz einfach durch Anklicken,<br />

selbst wenn der Schredder Abklingzeit<br />

hat. Deutlich interessanter ist die Auswirkung<br />

des Sägewerks auf Ihre Quests. Deren Verlauf<br />

ändert sich mitunter stark, je nach gewähltem<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

In guter gesellschaft Dank Arena<br />

können <strong>Sie</strong> regelmäßig Champions<br />

herbeirufen, die Feinde oder Schätze verdeckende<br />

Steine aus dem Weg räumen!<br />

„Muscles from Brussels“<br />

Allianzspieler erhalten nach Abschluss der Questreihe in der<br />

Sparring-Arena Grubenkämpfer Vaandaam als Anhänger.<br />

Na, klingelt’s?<br />

Gebäude und am Ende der variierenden<br />

Hauptquestreihe wartet<br />

zudem ein alternativer Anhänger als<br />

Belohnung. Quests, die <strong>Sie</strong> bei der Wahl<br />

der Arena erhalten hätten, werden übrigens<br />

zu Bonusmissionen zusammengefasst, die auf<br />

Ihrer Karte auch als solche markiert werden.<br />

Zudem schalten <strong>Sie</strong> durch den Bau des Sägewerks<br />

eine individuelle Questreihe frei, nach<br />

deren Abschluss sich Allianzspieler über den<br />

Anhänger Glirin und Hordespieler über die<br />

schießwütige Penny Kloppertropp freuen.<br />

Die Übungsarena<br />

Der Bau der Sparring-Arena beschert Ihnen<br />

die Fähigkeit Ehre des Champions – ein<br />

Klick und <strong>Sie</strong> rufen einen Gefährten herbei,<br />

der nicht nur eine Minute lang an Ihrer Seite<br />

kämpft. Nach „Dienstschluss“ hinterlässt<br />

der Gladiator einen Buff, der für zusätzlichen<br />

Schaden an Feinden in Gorgrond sorgt. Die<br />

Höhe des Buffs ist davon<br />

abhängig, wie viele Mobs<br />

Ihr Leibwächter während<br />

seines 60-sekündigen Auftritts<br />

über den Jordan geschickt hat. Auch<br />

soll es nicht nur einen, sondern mehrere Gefährten<br />

geben; welcher erscheint und welchen<br />

Buff <strong>Sie</strong> am Ende erhalten, entscheidet der<br />

Zufall. Eines haben jedoch alle gemein:<br />

Ähnlich dem Gestrüpp, das <strong>Sie</strong> per<br />

Schredder beseitigen, warten in Gorgrond<br />

spezielle Felsen darauf, von<br />

Ihrem Champion zertrümmert zu<br />

werden und so Schätze zu <strong>of</strong>fenbaren.<br />

Neben besagter Zusatzfähigkeit wirkt sich<br />

der Bau der Arena auch auf Ihre Questreihe in<br />

Gorgrond aus, gipfelt zwar im selben Finale,<br />

beschenkt <strong>Sie</strong> aber mit einem anderen Anhänger;<br />

dasselbe gilt für die arenaeigene Questreihe,<br />

mehr dazu im Kästchen links.<br />

Auf ins schöne Talador<br />

Ab Stufe 94 können <strong>Sie</strong> am Schwarzen Brett<br />

Ihrer Garnison einen Auftrag annehmen, der<br />

<strong>Sie</strong> nach Talador abkommandiert; Horde-Recken<br />

reisen ins Lager Vol’jins Stolz, die Allianz<br />

sichert ihr Vorankommen von Fort Wrynn aus.<br />

Und genau wie in Gorgrond dürfen <strong>Sie</strong> auch<br />

im Gegenstück zu Terokkars Wäldern einen<br />

Außenposten errichten. Na ja, <strong>zum</strong>indest zwi-<br />

39


Talador<br />

Thema des Monats<br />

2<br />

Standort für Allianz<br />

Standort für Horde<br />

„AC-130 incoming!“<br />

Der Artillerieschlag<br />

zerfetzt selbst dickste<br />

Feinde, allerdings nur,<br />

solange die in der von<br />

Ihnen anvisierten Zone<br />

stehen.<br />

tödlicher zaubertrick<br />

Die Wächterkugel schwebt<br />

einige Sekunden neben Ihnen<br />

her und attackiert Ihre Feinde,<br />

hat aber eine Abklingzeit<br />

von fünf Minuten.<br />

schen zwei weiteren Gebäuden entscheiden.<br />

Anders als in Gorgrond hat Ihre Entscheidung<br />

(<strong>zum</strong>indest auf dem Beta-Server) deutlich weniger<br />

Einfluss auf den Storyverlauf und auch<br />

eine gebäudespezifische Extra-Questreihe inklusive<br />

Gratis-Anhänger gab es (<strong>zum</strong>indest<br />

auf dem Beta-Server) nicht. Wählen dürfen <strong>Sie</strong><br />

zwischen einer Magierhütte und einem Artillerieturm,<br />

wobei sich Letzterer ganz klar als<br />

unser Favorit herauskristallisiert hat. Warum?<br />

Weil Bäm! Und Michael Bay und so …!<br />

Der Artillerieturm<br />

Das Arsenal verleiht<br />

Ihnen die<br />

Befugnis, Artillerieunterstützung<br />

anzufordern.<br />

Die dazu<br />

nötige Fähigkeit<br />

– wer hätt’s gedacht?<br />

– Artillerieschlag<br />

besitzt drei Aufladungen mit<br />

einer Abklingzeit von 3,3 Minuten pro<br />

Salve. Gezielt wird mittels einer grünen Schablone,<br />

wie im Fall von Zaubern, die Flächeneffekte<br />

über einer bestimmten Zone erzeugen<br />

– etwa Tod und Verfall des Todesritters. Kurze<br />

Zeit später schlagen an dieser Stelle drei Geschosse<br />

ein, die allesamt mächtig Schaden an<br />

allen Zielen im Wirkungsbereich anrichten.<br />

Das Tolle: Oftmals reicht bereits ein Artillerieschlag,<br />

um den Kampf gegen einen harten<br />

Brocken einfacher zu gestalten; dann haben<br />

<strong>Sie</strong> aber immer noch zwei Aufladungen. Mit<br />

der Fähigkeit des Arkanen Sanktums sieht’s<br />

da anders aus.<br />

Das Arkane Sanktum<br />

Beim Sanktum handelt es sich um eine Magierhütte,<br />

die allerdings keine Portale, sondern<br />

eine Wächterkugel mit fünf Minuten<br />

Abklingzeit bereitstellt. Die sieht hübsch aus,<br />

verteilt derbe Watschen und trifft nicht nur<br />

Ziele in einem festgelegten Wirkungsbereich,<br />

steht aber deutlich seltener zur Verfügung.<br />

Letzterer Faktor ist auch schon der einzige<br />

Grund, warum wir uns persönlich für die<br />

Artillerie entschieden<br />

haben: Die bis zu drei Aufladungen<br />

machen uns beim Leveln einfach flexibler.<br />

Vogelfrei in den Spitzen von Arak<br />

Im Gegensatz zu Gorgrond und Talador <strong>müssen</strong><br />

<strong>Sie</strong> in der Heimat der krächzenden Vogelscheuchen<br />

deutlich mehr Vorarbeit leisten, bis<br />

<strong>Sie</strong> Ihren bisher dritten Außenposten errichten<br />

dürfen. Die Horde siedelt sich im beschaulichen<br />

Axtfall an, während die Allianz von<br />

Südhafen aus mit Kanonen auf Spatzen (haha,<br />

ein Wortwitz mit Vogelzeug) ballert. Die Gebäude,<br />

die <strong>Sie</strong> in Ihrem neuen Unterschlupf<br />

aufstellen dürfen, sehen auf den ersten Blick<br />

et<strong>was</strong> fad aus, haben’s beim zweiten Blick<br />

aber doch in sich!<br />

Die Schmugglerhöhle<br />

Die Hehlerhütte gewährt Ihnen die Zusatzfähigkeit<br />

Schmuggelaktion!. Die hilft Ihnen im<br />

Gegensatz zu Artillerie oder Schreddern nicht<br />

mittels verwüstender Luftschläge oder höllischer<br />

Flammenwerfersalven, sondern lässt<br />

<strong>Sie</strong> alle zehn Minuten einen N<strong>PC</strong> herbeirufen.<br />

Bei diesem N<strong>PC</strong> können <strong>Sie</strong> einkaufen, das<br />

Nagrand<br />

4<br />

40<br />

„moon-moon, sitz!“ Das alternative Reittier<br />

erlaubt den Kampf und das Plündern hoch zu Ross.<br />

öko-panzer Hordler erhalten einen speziellen Worg,<br />

Allianzspieler einen Talbuk – beide mit dem ge<strong>wissen</strong> Extra.<br />

Standort für Allianz<br />

Standort für Horde<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Spitzen von Arak<br />

3<br />

Thema des Monats<br />

Ab nach hause Die Taverne schenkt Ihnen einen Ruhestein<br />

für Arak, mit gerade mal 5 Minuten Abklingzeit.<br />

Standort für Allianz<br />

Hehlerware Der Dealer aus der Schmugglerhütte hat so<br />

manch seltene Güter im Angebot, sogar neue Anhänger!<br />

Angebot variiert jedoch und beinhaltet stets<br />

nur einen kleinen Ausschnitt sowie Kostproben<br />

seiner/ihrer reichhaltigen Produktpalette.<br />

Dazu zählen beispielsweise besondere Tränke,<br />

die die Ressourcenkosten Ihrer Zauber im<br />

Gebiet Araks reduzieren oder Ihren Schaden<br />

und/oder Ihre Heilung erhöhen. Auch Taschen<br />

gibt’s, mit 28 Slots und das <strong>zum</strong> Preis<br />

von lächerlichen 2.200 Goldstücken. Ja, sogar<br />

einen Anhänger können <strong>Sie</strong> mit et<strong>was</strong> Glück<br />

erwerben! Wenn <strong>Sie</strong> aber lieber irgend<strong>was</strong><br />

hätten, das richtig knallt … dann haben <strong>Sie</strong><br />

Pech gehabt, denn in diesem Fall hilft auch die<br />

Taverne nicht weiter!<br />

Die Brauerei<br />

Questen ist durchaus ein wenig wie Skifahren.<br />

Na ja, eigentlich nicht … eigentlich<br />

denken wir gerade nur an den Einkehrschwung.<br />

Der kommt in Form eines<br />

auf Arak beschränkten Ruhesteins, den <strong>Sie</strong><br />

alle fünf Minuten einsetzen können. Ein Klick<br />

und Ihr Held landet mitten in der Taverne Ihres<br />

Außenpostens. Damit aber nicht genug,<br />

denn neben der bequemen Art zu reisen, erhalten<br />

<strong>Sie</strong> in Arak einen 20-prozentigen Erfahrungsbonus<br />

obendrauf. Der kommt auch gerade<br />

recht, denn ganz ehrlich: Im Vergleich zu<br />

den vorherigen Zonen fühlte sich das Questen<br />

im Vogelschutzgebiet deutlich zäher an; das<br />

ist aber nur die persönliche Meinung des Autors.<br />

Ein paar Pünktchen mehr „XP“ hätten da<br />

durchaus gutgetan.<br />

Endspurt: Auf nach Nagrand!<br />

<strong>Sie</strong> haben es fast geschafft: Wenn <strong>Sie</strong> erst einmal<br />

in Nagrand angekommen sind, haben<br />

Standort für Horde<br />

<strong>Sie</strong> das Gröbste hinter sich. Um Ihren vierten<br />

und letzten Außenposten ausbauen zu dürfen,<br />

bedarf es deutlich weniger Vorarbeit als<br />

noch in den Spitzen von Arak. Und glauben<br />

<strong>Sie</strong> uns eines: Egal für welches Gebäude <strong>Sie</strong><br />

sich als Hordler in Wor’var beziehungsweise<br />

als Vertreter der Allianz in der Telaaristation<br />

entscheiden – beide Bonusfähigkeiten machen<br />

richtig Laune! Dennoch haben wir auch hier<br />

einen klaren Favoriten, <strong>zum</strong>indest <strong>was</strong> den<br />

Levelprozess angeht. Und den puren Style-<br />

Faktor; das Beste aber <strong>zum</strong> Schluss.<br />

Noch mehr Details?<br />

Pünktlich <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> wird es aus dem<br />

Hause <strong>PC</strong> <strong>Games</strong> <strong>MMORE</strong> ein Sonderheft geben, das sich<br />

einzig und allein mit der Garnison und allem, <strong>was</strong><br />

es dazu zu <strong>wissen</strong> gibt, beschäftigt!<br />

Das Panzerwerk<br />

Wer es gerne martialisch hat, auf mächtig PS<br />

steht und Freudentränchen in den Augen<br />

hat, wenn er seinen Feinden mit dicken Geschützen<br />

zu Leibe rücken darf, dem raten wir<br />

ganz klar <strong>zum</strong> Panzerwerk. Die Garage für<br />

schweres Gerät lässt <strong>Sie</strong> als Hordler alle zehn<br />

Minuten einen Verwüster, als Allianzspieler<br />

eine Belagerungsmaschine in die Schlacht<br />

schicken. Im Gegensatz zu Schreddern, Wächterkugeln<br />

oder Champions haben die Vehikel<br />

keine Abklingzeit – ist der Lebensbalken des<br />

Gefährts leer, ist Schicht. Bis es so weit ist, walzen<br />

<strong>Sie</strong> Ihre Widersacher mit Raketenschauern<br />

und Katapulten nieder. Doch obwohl man<br />

meinen sollte, dass ein wenig mehr Dampf<br />

hinter so einer Mördermaschine steckt, kommt<br />

die Power der Tanks (<strong>zum</strong>indest gefühlt) nicht<br />

annähernd an die eines Artillerieschlags heran<br />

und auch der Gesundheitsbalken steht überraschend<br />

schnell auf Null. Egal, Spaß macht’s<br />

trotzdem, nur nicht so <strong>of</strong>t und nicht so sehr<br />

wie folgender Bonus.<br />

Die Talbuk- und Worgenställe<br />

Wie es wohl wäre, vom Rücken eines Reittiers<br />

aus kämpfen zu können? Oder besiegte Gegner<br />

zu plündern, Questgegenstände einzusammeln<br />

oder Rohst<strong>of</strong>fe abzubauen, ohne<br />

„abmounten“ zu <strong>müssen</strong>? Wir <strong>wissen</strong>’s:<br />

saugeil! Bedanken möchten wir uns an<br />

dieser Stelle bei der Bonusfähigkeit, die<br />

uns die Stallungen Nagrands beschert. Die<br />

stellt uns ein Spezialreittier zur Verfügung; ein<br />

Wolf für die Horde, ein Talbuk für die Allianz.<br />

Auf das Vieh sitzen wir in den üblichen 1,5 Sekunden<br />

auf, eine Abklingzeit gibt’s nicht. Aber<br />

jetzt kommt’s: <strong>Sie</strong> können sämtliche Mobs in<br />

Nagrand vom Rücken dieses reitbaren Untersatzes<br />

aus angreifen, bekämpfen und anschließend<br />

sogar deren Leichen fleddern – ganz ohne<br />

abzusteigen! Für den Levelprozess der absolute<br />

Oberhammer, schlicht so, als würde Ihr Charakter<br />

mit der Geschwindigkeit eines handelsüblichen<br />

Gauls durch die Lande ziehen.<br />

Spezielle Questreihen mit Sonderbelohnungen,<br />

egal ob über Ställe oder Werkstatt, suchen<br />

<strong>Sie</strong> (derzeit) aber auch hier genau wie in Arak<br />

vergebens. Uns egal, wir reiten dann mal weiter<br />

– trab, trab, peng, peng!<br />

Rüstungsindustrie Die Panzerwerkstatt ist DIE Wahl für alle, die eher auf<br />

schweres Gerät als auf vierbeinige Reituntersätze stehen.<br />

flurbereinigung Allianzspieler machen Nagrand alle zehn Minuten mit einer<br />

Belagerungsmaschine, Hordler mit einem Verwüster unsicher.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

41


Klassenguide<br />

Egal welche Klasse und welche Talent verteilung: Mit unseren Tipps<br />

machen <strong>Sie</strong> aus Ihrem Allerweltscharakter einen wahren Helden.<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Isabella Kardinal<br />

Auf den nächs ten Seiten:<br />

Druide ...................................S. 44<br />

Egal, ob Eule, Heiler, Katze oder Bär – so geht's auf Stufe 100.<br />

Hexenmeister ......................... S. 52<br />

Feuer, Schwefel und Dämonen – so leveln <strong>Sie</strong> durch <strong>Draenor</strong>.<br />

Jäger ....................................... S. 50<br />

Mit großem Kaliber durch die neue, unbekannte Welt.<br />

Krieger ................................... S. 62<br />

Wenn sich's bewegt, mach's kaputt … gibt Erfahrung!<br />

Magier .................................... S. 54<br />

Mit frostigen Zaubern durch die Reihen der Eisernen Horde.<br />

Mönch .................................... S. 48<br />

Roundhouse-Kicks und Handkantenschläge für massig "XP"!<br />

Paladin .................................... S. 66<br />

Mit göttlichem Licht im Vergelter-Gepäck gen Maximalstufe 100.<br />

Priester ................................... S. 56<br />

Quests oder Dungeons? Heiler oder Schadenausteiler?<br />

Schamane ............................... S. 60<br />

Kein Bock auf Questen? Dann heilen <strong>Sie</strong> sich doch auf Stufe 100!<br />

Schurke .................................. S. 58<br />

Schleichen und zustechen – mit dem Assassinen durch <strong>Draenor</strong>.<br />

Todesritter .............................. S. 64<br />

Die einzige Klasse, die sich auch auf Stufe 100 nicht lebendig fühlt.<br />

42<br />

Du bist, <strong>was</strong> du spielst<br />

Eine nicht ganz repräsentative Studie gibt Aufschluss darüber, wie die Spieler<br />

einer Klasse so ticken.Was macht Ihren Helden charakterlich aus?<br />

ine „Studie“ des Users derpaway89<br />

auf reddit.com ging der Frage nach,<br />

ob die Wahl einer Klasse, mit den<br />

Charakterzügen des Menschen dahinter verknüpft<br />

ist. Natürlich ist diese bahnbrechende<br />

Studie absolut repräsentativ (Achtung! Ironie!).<br />

Ganze zweitausend Teilnehmer konnte<br />

man für die Umfrage begeistern, die sicherlich<br />

mit bestem Wissen und Ge<strong>wissen</strong> ihre<br />

Antworten abgaben, sogar der Teilnehmer<br />

zwischen 5 und 10 Jahren. Ist ja Ehrensache<br />

und im Internet lügt ja ohnehin niemand. Die<br />

Ergebnisse dieser „Studie“ sprechen für sich:<br />

Der Todesritter: Der zwölfjährige<br />

<strong>Alles</strong>könner<br />

Todesritter werden bevorzugt von der jüngeren<br />

Spielerschaft gewählt, denn ein Todesritter<br />

ist jung und dynamisch, quasi ein<br />

echtes Sinnbild für ewige Jugend – bisschen<br />

wie Twilight, nur mit weniger Glitzerzeug.<br />

Wenn et<strong>was</strong> stirbt, dann lässt man es einfach<br />

wieder als Ghul auferstehen. Neben der Tatsache,<br />

das Todesritter einfach modern und<br />

jung sind, sind sie noch außerordentlich<br />

talentiert. Die befragten Todesritterspieler<br />

gaben an, dass sie über einen umfangreichen<br />

Wortschatz verfügen und eine lebhafte<br />

Fantasie haben. Kein Wunder, dass gerade<br />

Todesritter klangvollen Namen wie „Dârckbladé“<br />

oder „Todesroxxer“ frönen. Bei all<br />

diesen tollen Eigenschaften, die ein Todesritter<br />

so mitbringt, ist es also kaum verwunderlich,<br />

dass er die am zweitmeisten gehasste<br />

Klasse in WoW ist. Die anderen Klassen<br />

sind einfach nur neidisch!<br />

Wie gutherzig bist du auf einer Skala von 1 bis 5?<br />

Schurken pfeifen auf Nächstenliebe, Priester und Mönche sorgen sich dafür umso mehr um ihre Mitmenschen.<br />

4.0<br />

3.8<br />

3.6<br />

3.4<br />

3.2<br />

3.0<br />

2.8<br />

Todesritter<br />

Priester Schurke<br />

Druide Jäger Magier Mönch Paladin<br />

Schamane<br />

Hexenmeiste<br />

Krieger<br />

Schenkt man der "fundierten" Studie uneingeschränkten<br />

Glauben, sind Schurken-Spieler der Inbegriff des<br />

Egomanen und sich selbst die Nächsten. Egal, schließlich<br />

sind die Messerstecher eh meist unsichtbar. Mönche<br />

und Priester hingegen scheren sich, <strong>zum</strong>indest laut<br />

oben abgebildeter Statistik, deutlich eher um das Wohl<br />

ihrer Mitspieler, sind wesentlich hilfsbereiter und überhaupt<br />

total lieb.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Priester sind gutmütige<br />

Party-Muffel<br />

Die Klasse mit zwei Heilspezialisierungen<br />

stellt sich auch als die sensibelste heraus.<br />

Voller Empathie können sich Priester gut in<br />

andere hineinversetzen, haben ein gutes Herz<br />

und denken erst an andere, bevor sie sich um<br />

sich selbst kümmern. Läuft mal et<strong>was</strong> schief,<br />

analysieren sie die Situation bis <strong>zum</strong> Äußersten.<br />

<strong>Sie</strong> sind eben sehr genau bei der Arbeit.<br />

Diese Streber sind allerdings die wahren<br />

Langweiler auf einer Party. Laden <strong>Sie</strong> sie also<br />

nur zu sich ein, wenn <strong>Sie</strong> mal jemanden <strong>zum</strong><br />

Reden brauchen. Oder jemanden, der für sie<br />

die Drecksarbeit erledigt.<br />

Bildunterschrift xxx egal wie<br />

Erfolgsformel lang, Wenn kann alle auch kürzer oder länger<br />

Stricke reißen, kann Ommy sich niat der ni Paladin<br />

immer noch aus dem Staub machen.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

Der Fehlerwichtel<br />

Was wäre die <strong>MMORE</strong> ohne ihren Fehlerwichtel? Ihm entgeht im Gegensatz zu<br />

den Redakteuren nichts.<br />

Lang ist es her, seit der Fehlerwichtel zuletzt da war.<br />

Doch frisch aus dem Urlaub zurück hat er gleich wieder<br />

zugeschlagen. Und das gleich zwei Mal!<br />

Ein Fehler hat sich im Thema des Monats eingenistet<br />

und dabei gleich den ganzen Punkt dreizehn<br />

eingenommen: Wir schrieben, dass es die Erbstückwaffen<br />

ab 6.0 nicht mehr geben wird. Was<br />

natürlich kompletter Quatsch ist, denn die fallen<br />

erst mit dem <strong>Start</strong> des Add-ons raus. Die hundertprozentige<br />

Chance auf die Waffen kommt mit<br />

Patch 6.0.<br />

Krieger halten sich für smart<br />

Wer kennt <strong>Sie</strong> nicht, die nobelpreisverdächtigen,<br />

klugen Taten eines Kriegers. Er<br />

zieht an der Front in den Kampf und besticht<br />

durch pure Intelligenz. Halt <strong>was</strong>? Tja, angeblich<br />

ist das wirklich so, denn Krieger halten<br />

sich für sehr schlau, wenn es darum geht, sich<br />

besonders geniale Ideen einfallen zu lassen.<br />

<strong>Sie</strong> verstehen den Sachverhalt sehr schnell<br />

und reagieren entsprechend. Allerdings haben<br />

Krieger nur einen kleinen Wortschatz<br />

und komplizierte Worte sind ihnen fremd.<br />

Eventuell ist die schlechte Kommunikation<br />

untereinander der Grund dafür, dass die anderen<br />

Klassen noch nicht mitbekommen haben,<br />

wie schlau Krieger eigentlich sind.<br />

Paladine folgen festen Plänen<br />

Auch Paladine gelten als sehr einfühlsam.<br />

Als Hybridklasse finden sich in den<br />

Reihen der heiligen Ritter auch einige Heiler,<br />

die womöglich genau diesen empathischen<br />

Anteil ausmachen. Paladine trauen sich intellektuell<br />

gesehen selbst allerdings nicht viel<br />

zu, sie sind einfallslos und langsam, <strong>was</strong> das<br />

Anwenden von Gelerntem angeht. Gut also,<br />

dass die Vertreter des Lichts es routinierter<br />

angehen und an festen Plänen festhalten:<br />

"Bubble" und Ruhestein haben<br />

sie jederzeit zur Hand.<br />

Schurken können<br />

niemanden leiden<br />

Noch mehr verhasst als Todesritter sind<br />

Schurken – die kann fast niemand leiden,<br />

womöglich nicht mal sich selbst. Schurken<br />

haben kein Interesse an ihren Mitmenschen,<br />

genau wie an dieser Umfrage. <strong>Sie</strong> haben uns<br />

nur wenig mitgeteilt. Eigentlich nur, dass sie<br />

uns nicht leiden können und für jede Situation<br />

bereit sind. War das eine Drohung?<br />

Der Mönch, die „Akademikerklasse“?<br />

Wenn man der ganzen Befragung Glauben<br />

schenken möchte, <strong>was</strong> wir natürlich (nicht)<br />

tun, dann wäre der Mönch die schlaueste<br />

aller Klassen. <strong>Sie</strong> reflektieren jede Situation,<br />

sind voller Ideen und beherrschen die meisten<br />

Fachbegriffe. Was lernen wir also aus dieser<br />

Studie? Genau, Mönche können besonders<br />

gut schwindeln!<br />

Auf einen<br />

Fehler der mathematischen<br />

Art konnten <strong>Sie</strong> im<br />

Artikel „Zahlen für einen Betazugang?“<br />

treffen. Unser Redakteur<br />

Johann ist augenscheinlich<br />

auch nach 2 Semestern<br />

Der FehlerwichtEL<br />

Musste der Redaktion wieder<br />

auf die Finger klopfen!<br />

des Mathe-Studiums nicht<br />

fähig, zwei Zahlen korrekt<br />

miteinander zu addieren. Zum Glück hat er dieses<br />

Studium abgebrochen und schreibt jetzt für uns!<br />

Druiden, empathische<br />

Durchnittsmenschen<br />

Da ist sie wieder, die Einfühlsamkeit.<br />

Und das ausgerechnet wieder bei einer<br />

Hybridklasse. Die Möglichkeit<br />

des Druiden, frei zwischen allen<br />

Rollen des Spieles entscheiden zu<br />

können, ist wohl auch der Grund<br />

dafür, dass die Befragung durchweg<br />

durchschnittlich ausfiel. Die Besonderheit<br />

an Druiden ist also, das es keine Besonderheiten<br />

gibt.<br />

Jäger, bescheiden und<br />

fantasievoll<br />

Unter den befragten Jägern zeigt sich deutlich,<br />

dass sie eher der reiferen Generation angehören.<br />

Teilweise bis zu 60 Jahre alt sind die<br />

befragten Spieler mit dem Finger am Abzug.<br />

Statt dem örtlichen Schützenverein anzugehören,<br />

wie andere in diesem doch für einen<br />

Zocker recht hohem Alter, lassen sie ihre Fantasie<br />

lieber in der virtuellen Welt der Kriegskunst<br />

spielen.<br />

Magier, die pingeligen<br />

Ordnungsfanatiker<br />

Magier sind sehr auf Details bedacht. <strong>Alles</strong><br />

muss stimmen und seine Ordnung haben. <strong>Sie</strong><br />

haben keine Zeit, sich geniale Einfälle aus den<br />

Rippen zu schneiden oder sich mit Problen<br />

auseinanderzusetzen. Das würde <strong>zum</strong>indest<br />

erklären, warum Magier so <strong>of</strong>t die Schadensmeter<br />

anführen. <strong>Sie</strong> hacken einfach Ihre Rotation<br />

ordnungsgemäß durch, ohne sich Gedanken<br />

über anderen Kram zu machen.<br />

Schamanen, die faulen<br />

Partytiere<br />

Schamanen setzen sich ebenfalls nicht mit<br />

Problemen auseinander und überlegen auch<br />

nicht viel. Den Haushalt lassen sie lieber von<br />

jemand anderem erledigen und auf Arbeit<br />

oder Ähnliches haben sie auch keine Lust.<br />

Dafür lassen Schamanen keine Party aus,<br />

sind äußerst kommunikativ und für jeden<br />

Spaß zu haben. <strong>Sie</strong> lieben die Action und<br />

springen auch gerne mal in die Fluten (Verstehen<br />

<strong>Sie</strong>? Springen in die Fluten, Springfluten!<br />

Ha, ha ...)<br />

Hexenmeister, die Putzteufel<br />

Wer hätte gedacht, dass die Dämonenbeschwörer<br />

wahre Putzteufel sind. Die<br />

befragten Hexenmeister-Spieler gaben an,<br />

dass sie ihren Haushalt immer s<strong>of</strong>ort erledigen.<br />

Das macht sonst keine Klasse! Sollte Ihre<br />

Frau also einmal damit anfangen, World <strong>of</strong><br />

Warcraft spielen zu wollen, sollten <strong>Sie</strong> ihr einen<br />

Hexenmeister erstellen. Dann macht sich<br />

das bisschen Haushalt doch von allein.<br />

43<br />

Klassenguide


Klassenguide<br />

Der Druide<br />

Leveln als Mondkin<br />

Mit <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> stürzen mehrere Anpassungen auf Gleichgewichts-Druiden<br />

ein. Nutzen <strong>Sie</strong> die Level-Phase, um mit dem neuen Mondkin warm zu werden.<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Karsten Scholz<br />

b <strong>Sie</strong> lieber als Mondkin oder Katze auf Stufe 100 leveln, ist<br />

zwar Geschmackssache, doch da nachweisbar mehr Spieler<br />

die zaubernde Spielweise aus sicherer Distanz bevorzugen,<br />

konzentrieren wir uns in unserem WoD-Vorbereitungskurs auf den<br />

Gleichgewichts-Druiden. Wer rein über Instanzen leveln möchte, greift<br />

aufgrund der geringeren Wartezeiten aber lieber zur Wiederherstellungs-<br />

oder Wächter-Spezialisierung – eine kurze Einführung zu den<br />

beiden Alternativen finden <strong>Sie</strong> ab Seite 45.<br />

Fliegender Wechsel zwischen Sonne und Mond<br />

Während <strong>Sie</strong> in MoP noch aktiv zwischen der Mond- und Sonnenfinsternis<br />

hin- und herwechselten, bewegt sich Ihr Gleichgewicht-Balken<br />

in WoD automatisch von Sonne zu Mond und wieder zurück. Die Position<br />

auf dem Balken entscheidet, wie viel Schaden Ihre Zauber verursachen.<br />

Bei null Energie (wenn der Zeiger in der Mitte steht) erhalten<br />

beide Zauberarten einen Schadensbonus von 15 Prozent. Je weiter der<br />

Zeiger nach rechts wandert, desto mehr Schaden verursachen Ihre Sonnenzauber,<br />

gleichzeitig sinkt der Schadensbonus für die Mondzauber.<br />

Gleiches gilt umgekehrt, wenn der Zeiger nach links wandert. Wie sich<br />

das auf Ihre Spielweise auswirkt und wann <strong>Sie</strong> welchen Zauber setzen,<br />

erfahren <strong>Sie</strong> auf der nächsten Seite.<br />

Die <strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Diese vier Verbesserungen warten auf den Gleichgewichts-Druiden:<br />

Mächtige Eulkinraserei: Wenn <strong>Sie</strong> in Mondkingestalt unterwegs sind, haben<br />

feindliche Einzelzielangriffe eine Chance von 15 Prozent, Ihren nächsten<br />

Schaden- oder Heilzauber zu einem Spontanzauber zu machen. Das erleichtert Ihnen<br />

das Leben in der Level-Phase spürbar!<br />

Verstärkte Mondkingestalt: 100 Prozent mehr Rüstung durch die Mondkingestalt<br />

— das steigert Ihre Überlebenschancen während der Level-Phase<br />

deutlich, auch wenn es nicht so klingt.<br />

Verstärkte Wiedergeburt: Endlich können <strong>Sie</strong> gefallene Mitspieler im Kampf<br />

per Knopfdruck und ohne Zauberzeit ins Leben zurückholen. Hilfreich bei jedem<br />

Instanz-Trip!<br />

Verstärkter Sternensog: Ihr wichtigster Schadenszauber wird <strong>zum</strong><br />

Spontanzauber. Damit ist es problemlos möglich, zweimal pro Gleichgewicht-Seite<br />

die nachfolgenden Sternenfeuer oder Zornzauber zu verstärken.<br />

44<br />

1. Vorbereitung<br />

Geben <strong>Sie</strong> es zu: Am liebsten würden <strong>Sie</strong> s<strong>of</strong>ort nach <strong>Draenor</strong> reisen,<br />

um dort allen zu zeigen, wo der Hammer hängt! Auf Seite 14 erfahren<br />

<strong>Sie</strong>, wie <strong>Sie</strong> auf den neuen Kontinent kommen und wo es langgeht.<br />

Packen <strong>Sie</strong> aber die richtigen Glyphen und Talente ein, bevor <strong>Sie</strong> in die<br />

Vergangenheit reisen.<br />

Diese Glyphen packen <strong>Sie</strong> ein<br />

Eine Pflicht-Glyphe suchen <strong>Sie</strong> beim Gleichgewichts-Druiden zwar<br />

vergebens, doch gibt es <strong>zum</strong>indest ein paar, die in bestimmten Situationen<br />

nützlich sein können.<br />

,Gelenkte Sterne’: Wenn <strong>Sie</strong> Sternenregen zu<br />

sorglos einsetzen, machen <strong>Sie</strong> schnell entfernt<br />

stehende Gegner auf sich aufmerksam. In<br />

Dungeons kann das <strong>zum</strong> Ableben der gesamten<br />

Gruppe führen, aber auch auf Solowegen geraten<br />

<strong>Sie</strong> ins Schwitzen, wenn Ihnen zu viele Feinde<br />

an den Eulenbürzel wollen. Dank der Glyphe<br />

trifft Sternenregen nur noch die Ziele, die <strong>Sie</strong><br />

mit Mond- respektive Sonnenfeuer „markieren”.<br />

Unendlich Mana<br />

,Umschlingende Energie’: Beim Leveln haben <strong>Sie</strong> es häufig mit mehreren<br />

Feinden zu tun, gleichzeitig wollen <strong>Sie</strong> es nach Möglichkeit vermeiden,<br />

dass Gegner zu sehr auf Kuschelkurs gehen. Hier kommt diese<br />

Glyphe ins Spiel. Nachdem <strong>Sie</strong> einen Feind erledigt haben, wurzeln <strong>Sie</strong><br />

Ihr nächstes Ziel automatisch mit Zorn oder Sternenfeuer am Boden fest.<br />

,Spurt’: Während der Level-Phase werden <strong>Sie</strong> unzählige Meilen<br />

zurücklegen, viele davon zu Fuß. Da kommt Ihnen die kürzere<br />

Abklingzeit für Ihren Sprint gerade recht. <strong>Sie</strong> erreichen schneller Ihr<br />

Ziel und sparen kostbare Lebenszeit.<br />

Um den Mana-Haushalt Ihres Mondkins brauchen<br />

<strong>Sie</strong> sich keine Gedanken zu machen. In der<br />

Level-Phase passierte es uns kein einziges Mal,<br />

dass wir ohne Manapunkte dastanden!<br />

,Anmut’: Diese Glyphe rettet Leben – und zwar Ihr eigenes! Vor allem<br />

in bergigen Gebieten wie den Spitzen von Arak kann es vorkommen,<br />

dass <strong>Sie</strong> von einer Anhöhe springen – etwa um eine Abkürzung zu nehmen.<br />

Dank ,Anmut‘ kassieren <strong>Sie</strong> dabei deutlich weniger Fallschaden.<br />

Ihre Ausrüstung: Darauf <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> achten<br />

Wenn Ihr Druide die besten MoP-Klamotten trägt, werden <strong>Sie</strong> sich während<br />

des Levelns keine Gedanken machen <strong>müssen</strong>, ob die frisch erspielte<br />

Quest-Belohnung besser ist als Ihr aktuelles Teil. Anders sieht es aus,<br />

wenn <strong>Sie</strong> Ihren Helden frisch hochgespielt oder auf Stufe 90 geboostet<br />

haben. In dem Fall kann jedes Beutestück eine potenzielle Verbesserung<br />

sein. Schauen <strong>Sie</strong> in erster Linie auf die Gegenstandsstufe: Besitzt Ihre<br />

neue Rüstung oder Waffe eine höhere Stufe als das alte Pendant, dann<br />

tauschen <strong>Sie</strong> es aus. Perfektionisten rollen jetzt<br />

vielleicht mit den Augen, da die Regel nicht immer<br />

stimmen muss. Doch ganz ehrlich: Es kratzt<br />

während der Level-Phase niemanden, ob <strong>Sie</strong><br />

ein paar DpS mehr oder weniger machen. Auf<br />

Stufe 100 haben <strong>Sie</strong> noch mehr als genug Zeit,<br />

um Ihren Druiden bis ins kleinste Detail zu optimieren.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> tatsächlich zwischen zwei<br />

scheinbar gleichwertigen Gegenständen wählen<br />

<strong>müssen</strong>, nehmen <strong>Sie</strong> stets das Teil mit Meisterschaft. Dank der passiven<br />

Verbesserung Führung des Mondes erhalten <strong>Sie</strong> fünf Prozent mehr Meisterschaft<br />

aus allen Quellen, und ja, dazu zählen auch Ihre Klamotten.<br />

Diese Talente nutzen <strong>Sie</strong> in der Level-Phase<br />

Da sich dieser Leitfaden an Einsteiger richtet, empfehlen wir für die<br />

Level-Phase vor allem passive Talente. Da diese im Hintergrund automatisch<br />

wirken, können <strong>Sie</strong> sich in den Kämpfen voll auf die neue Spielweise<br />

konzentrieren. Mit Schnelligkeit der Wildnis etwa steigern <strong>Sie</strong> Ihr<br />

Bewegungstempo um 15 Prozent und per Yseras Gabe heilen <strong>Sie</strong> sich oder<br />

nahe Verbündete alle fünf Sekunden um ein paar Gesundheitspunkte.<br />

Passiv ist auch der Effekt von Traum des Cenarius: Sobald der Zeiger ein<br />

Die letzten Artikel: Wiederherstellung in <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 22) +++ Das ändert sich beim Bären (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 24) +++


starten <strong>Sie</strong> jeden Kampf mit Mondfeuer und zaubern danach einmal<br />

Sternensog, um die Schadensstärkung für die folgenden zwei Sternenfeuer<br />

zu aktivieren. Danach feuern <strong>Sie</strong> den zweiten Sternensog ab und<br />

lassen weitere Sternenfeuer folgen, bis <strong>Sie</strong> die Sonnenseite erreichen.<br />

Jetzt wiederholen <strong>Sie</strong> das Prozedere, nur mit Sonnenfeuer, Sternensog<br />

und drei Zorn-Zaubern. Wenn <strong>Sie</strong> kurzzeitig enorm viel Schaden<br />

verursachen wollen, zünden <strong>Sie</strong> gleichzeitig Inkarnation: Erwählter der<br />

Elune und Himmlische Ausrichtung. So besitzen Ihre Angriffe nicht nur<br />

die größte Wirkung, <strong>Sie</strong> tragen auch die DoTs von Mondfeuer und Sonnenfeuer<br />

gleichzeitig auf. Nutzen <strong>Sie</strong> parallel noch Ruf zu den Waffen<br />

(Garnisons-Fähigkeit), können <strong>Sie</strong> selbst Elitegegner alleine erledigen.<br />

Klassenguide<br />

Die Mondkin-Talente Inkarnation: Erwählter der Elune sorgt für einen kurzzeitigen<br />

Schadensschub, Yseras Gabe und Traum des Cenarius liefern et<strong>was</strong> Heilung<br />

und via Schnelligkeit der Wildnis kommen <strong>Sie</strong> flotter ans Ziel.<br />

Ende Ihres Gleichgewicht-Balkens erreicht, werden <strong>Sie</strong> automatisch<br />

durch Mond- und Sonnenfeuer geheilt. Eine Ausnahme machen wir jedoch,<br />

und zwar in der Stufe-60-Talentreihe. Hier wäre Seele des Waldes<br />

als passive Stärkung zwar eine nützliche Option, doch ist Inkarnation:<br />

Erwählter der Elune einfach zu stark, um darauf zu verzichten, dazu aber<br />

später mehr. Zu guter Letzt wählen <strong>Sie</strong> noch zwei Kontrollzauber aus.<br />

Mit Taifun und Mächtiger Hieb machen <strong>Sie</strong> nichts verkehrt, aber auch<br />

Massenumschlingung und Ursols Vortex erfüllen Ihren Zweck.<br />

2. So spielen <strong>Sie</strong> (Quests)<br />

Im Folgenden verraten wir Ihnen, wie <strong>Sie</strong> Ihre Eule auch als blutiger<br />

Anfänger sicher durch die Zonen von <strong>Draenor</strong> spielen. Pr<strong>of</strong>is schauen<br />

sich <strong>zum</strong>indest die angepassten Zauber an, bevor<br />

sie sich ins Getümmel stürzen.<br />

Diese Fähigkeiten nutzen <strong>Sie</strong><br />

Ganze sechs Zauber benötigen <strong>Sie</strong>, um die<br />

grundsätzliche Spielweise Ihres Helden durchführen<br />

zu können, wobei sich Mond- und Sonnenfeuer<br />

einen Platz in der Aktionsleiste teilen.<br />

Bullseye!<br />

Da die Entwickler Trefferwert aus dem Spiel<br />

geschmissen haben, brauchen <strong>Sie</strong> sich um<br />

die Zaubertrefferchance Ihres Helden nicht<br />

mehr zu kümmern.<br />

Mondfeuer: Verursacht über einen Zeitraum<br />

von 40 Sekunden regelmäßigen Arkanschaden. Begrüßen<br />

<strong>Sie</strong> jeden Feind zuerst mit diesem Schaden-über-Zeit-Effekt (kurz<br />

DoT), bevor <strong>Sie</strong> Ihre weiteren Schadenszauber wirken.<br />

Sonnenfeuer: Sobald der Zeiger auf dem Gleichgewicht-Balken<br />

die Sonnenhälfte erreicht, verwandelt sich Ihr Mondfeuer in<br />

Sonnenfeuer. Der DoT des Sonnenzaubers hält zwar nur 24 Sekunden<br />

an, verteilt sich dafür aber automatisch auf weitere Gegner in der Nähe.<br />

Kampf gegen mehrere Gegner<br />

Mit zunehmender Spielpraxis können <strong>Sie</strong> ruhig zwei oder drei Gegner<br />

gleichzeitig angreifen, manchmal bleibt Ihnen auch gar nichts anderes<br />

übrig, als sich mit mehreren Feinden gleichzeitig anzulegen. Verteilen<br />

<strong>Sie</strong> in dem Fall Mondfeuer respektive Sternenfeuer auf allen Zielen und<br />

zünden <strong>Sie</strong> danach Sternenregen. Beschwören <strong>Sie</strong> anschließend einen<br />

Hurrikan und erledigen <strong>Sie</strong> einzelne Überlebende mit Sternensog, Zorn<br />

und Sternenfeuer. Achten <strong>Sie</strong> aber auf Ihren Lebensbalken! Halten <strong>Sie</strong><br />

den Heileffekt von Verjüngung aktiv, verschaffen <strong>Sie</strong> sich mit Kontrollzaubern<br />

wie Taifun oder Wirbelsturm Luft oder zünden <strong>Sie</strong> Baumrinde,<br />

um weniger Schaden einzustecken.<br />

3. So spielen <strong>Sie</strong> (Instanzen)<br />

Die eben beschriebene Spielweise funktioniert auch in Dungeons. Dennoch<br />

gibt es im Gruppenspiel ein paar Besonderheiten: Stärken <strong>Sie</strong> Mitstreiter<br />

zuerst mit Mal der Wildnis. Ziehen <strong>Sie</strong> sich außerdem die Zauber<br />

Wiederbeleben und Wiedergeburt in die Leiste. Mit dem ersten Spruch heben<br />

<strong>Sie</strong> niedergestreckte Spieler außerhalb des Kampfes wieder auf, den<br />

zweiten Zauber nutzen <strong>Sie</strong>, sollte während eines Bosskampfes<br />

jemand draufgehen. Ihre Kollegen freuen<br />

sich außerdem, wenn <strong>Sie</strong> längere Laufstrecken per<br />

Anstachelndes Gebrüll verkürzen. Achten <strong>Sie</strong> darauf,<br />

dass <strong>Sie</strong> in Instanzen die Erhebliche Glyphe ‚Gelenkte<br />

Sterne‘ einpacken, damit Sternenregen nicht aus<br />

Versehen alle Gegner eines Areals pullt.<br />

4. Leveln als Heiler<br />

Wenn Ihnen die Wartezeit als Mondkin zu lang ist, versuchen <strong>Sie</strong> doch<br />

als Wiederhersteller Ihr Glück! Der Vorteil: <strong>Sie</strong> können fast dieselben<br />

Klamotten benutzen wie mit Ihrem Mondkin, einzig ein paar Ersatzschmuckstücke<br />

sollten <strong>Sie</strong> sich zulegen.<br />

Heilen in Instanzen<br />

Tatsächlich ist das Heilen in den neuen Dungeons von WoD gar nicht<br />

so schwer, wenn <strong>Sie</strong> die richtigen Zauber im richtigen Moment nutzen.<br />

Sternenfeuer: Ihr Hauptangriff, während <strong>Sie</strong> sich auf der<br />

Mondseite des Gleichgewicht-Balkens befinden.<br />

Zorn: Ihr Hauptangriff, während <strong>Sie</strong> sich auf der Sonnenseite<br />

des Gleichgewicht-Balkens befinden.<br />

Ein Ziel/der Tank braucht Heilung: Statten <strong>Sie</strong> Ihren Tank mit Blühendes<br />

Leben, Verjüngung und Cenarischer Zauberschutz (Stufe-30-Talent)<br />

aus. Verjüngung wirken <strong>Sie</strong> zudem, wenn ein anderer Mitspieler wenig<br />

Schaden kassiert. Danach lassen <strong>Sie</strong> bei Bedarf Heilende Berührung oder<br />

Sternensog: Die neue Version besitzt drei Aufladungen, die sie<br />

sich mit Sternenregen teilt. Sternensog pr<strong>of</strong>itiert stets vom aktiven<br />

Schadensbonus des Gleichgewicht-Balkens und löst zudem Lunarmacht<br />

oder Solarmacht aus – je nachdem auf welcher Seite sich der Zeiger gerade<br />

befindet. Die beiden Effekte erhöhen entweder den Schaden der<br />

nächsten beiden Sternenfeuer oder der nächsten drei Zorn-Zauber um<br />

jeweils 30 Prozent.<br />

Sternenregen: Ein Flächenzauber, der ohne Glyphe alle Ziele<br />

innerhalb von 40 Metern trifft und Arkanschaden verursacht.<br />

Besitzt drei Aufladungen, die sich der Zauber mit Sternensog teilt.<br />

Die Spielweise des Eulendruiden<br />

Zum <strong>Start</strong> des Kampfes befindet sich der Zeiger stets im Zentrum Ihres<br />

Gleichgewicht-Balkens. Da er sich zuerst nach links bewegen wird,<br />

Trash-Bombardement In Kämpfen gegen mehrere Feinde verteilen <strong>Sie</strong> Sonnenfeuer<br />

auf allen Zielen, wirken Sternenregen und beschwören danach einen Hurrikan.<br />

+++ Gleichgewicht in <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 44) +++ Der Wächter-Druide im Detail (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 10) +++<br />

45


Klassenguide<br />

Rasche Heilung folgen. Nachwachsen nutzen <strong>Sie</strong> nur, wenn ein Kollege<br />

bereits stärker verwundet wurde und <strong>Sie</strong> seine Lebenspunkte schnell<br />

auf ein gesundes Maß bringen wollen. Da der Zauber einiges an Mana<br />

kostet, wirken <strong>Sie</strong> Nachwachsen nach Möglichkeit, wenn Omen der Klarsicht<br />

aktiv ist.<br />

Die Gruppe braucht Heilung: Setzen <strong>Sie</strong> zuerst Ihren Wildpilz auf<br />

den Boden und zwar so, dass die Heilfläche möglichst viele Mitspieler<br />

erreicht. Dank der Geringen Glyphe ‚Sprießender Pilz‘ dürfen <strong>Sie</strong> die<br />

Fläche frei im Areal verteilen! Sobald mehrere Spieler gleichzeitig Schaden<br />

kassieren, verarzten <strong>Sie</strong> die Gruppe mit Wildwuchs. Alternativ verteilen<br />

<strong>Sie</strong> Verjüngung in Ihrer Gruppe und aktivieren danach Genesis.<br />

Wenn die Hütte brennt: In Notsituationen kanalisieren <strong>Sie</strong> Gelassenheit,<br />

um alle Mitspieler gleichzeitig zu heilen. Oder <strong>Sie</strong> verwandeln sich<br />

in den Baum des Lebens (Stufe-60-Talent), wodurch Ihre Zauber mehr<br />

heilen und einige sogar verbessert werden: Verjüngung heilt mehr und<br />

kostet weniger, Wildwuchs trifft zwei weitere Ziele und Nachwachsen ist<br />

ein Spontanzauber. Bekommt ein einzelner Spieler eine Schadensspitze<br />

ab, greifen <strong>Sie</strong> zur Kombination aus Schnelligkeit der Natur und Nachwachsen.<br />

Zudem können <strong>Sie</strong> Ihr Ziel mit Eisenborke schützen, wodurch<br />

es zwölf Sekunden lang 20 Prozent weniger Schaden einsteckt.<br />

Weitere Heil-Gimmicks: Als Heiler ist es Ihre Aufgabe, sich um<br />

das Wohl der Gruppe zu kümmern. Dazu gehört es auch, schädliche<br />

Magie-, Fluch- und Gifteffekte mit Heilung der Natur<br />

von Ihren Mitspielern oder gefährliche Wuteffekte<br />

per Besänftigen von einem Feind zu entfernen. Ziehen<br />

<strong>Sie</strong> zudem das Stufe-90-Talent Herz der Wildnis in Ihre<br />

Leiste, um Ihre Heilungen kurzzeitig um 35 Prozent<br />

zu verstärken.<br />

4. Leveln als Tank<br />

Heil-Talente<br />

Katze, Eule, Baum – das ist alles nichts für <strong>Sie</strong>? Dann<br />

leveln <strong>Sie</strong> doch einfach als Bär. Leider kommen <strong>Sie</strong> damit bei Quests<br />

nur langsam voran. Der Grund: Die Spielmechanik Rache wurde abgeschafft<br />

und <strong>Sie</strong> verursachen kaum noch Schaden, sterben dafür aber<br />

selten und können es sogar mit Elite-Gegnern aufnehmen. Richtig Sinn<br />

ergibt das Leveln als Tank aber nur in Dungeons. Tatsächlich können<br />

<strong>Sie</strong> damit die Maximalstufe erreichen und als Tank bekommen <strong>Sie</strong> darüber<br />

hinaus sehr schnell eine Dungeon-Einladung (vergessen <strong>Sie</strong> nicht<br />

Mal der Wildnis zu wirken, um die Gruppe zu stärken). Ab geht’s <strong>zum</strong><br />

Tank-Überlebens-Crashkurs:<br />

Wählen <strong>Sie</strong> die Talente Cenarischer<br />

Zauberschutz, Inkarnation: Baum<br />

des Lebens und Herz der Wildnis,<br />

wenn <strong>Sie</strong> als Heiler die Instanzen<br />

<strong>Draenor</strong>s unsicher machen.<br />

Talente für Wiederhersteller Wirken <strong>Sie</strong> Cenarischer Zauberschutz so <strong>of</strong>t<br />

wie möglich auf Ihren Tank und steigern <strong>Sie</strong> via Baum des Lebens und Herz der<br />

Wildnis gezielt die Heilkraft Ihrer Zauber.<br />

mit dem nächsten Schlag weniger Schaden). Stehen <strong>Sie</strong> dabei aber nicht<br />

einfach nur vor dem Gegner rum. In <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> können <strong>Sie</strong><br />

vielen Angriffen von Bossen und Flächeneffekten am Boden ausweichen.<br />

Verbrauchen <strong>Sie</strong> auch regelmäßig Wut, um Ihre Defensive zu<br />

stärken: Wilde Verteidigung erhöht die Ausweichchance kurzzeitig um<br />

45 Prozent und entlastet so die Heiler. Greift der Gegner nur mit Magie<br />

an, oder liegt Ihr Heiler schon tot am Boden, nutzen <strong>Sie</strong> stattdessen<br />

Rasende Regeneration und heilen sich selbst.<br />

Mehrere Gegner tanken: Gegen mehrere Gegner<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> mit Zerfleischen Wut erzeugen. Statt<br />

Aufschlitzen benutzen <strong>Sie</strong> hier aber Hauen, solange<br />

Zerfleischen abklingt – das trifft alle Feinde. Läuft<br />

ein Gegner davon und greift einen Verbündeten an,<br />

Knurren <strong>Sie</strong> den Widersacher an und holen ihn damit<br />

zurück. Klingt Knurren gerade ab, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> ihm<br />

hinterherlaufen (Schneller geht’s mit Schädelstoß).<br />

Wenn der Schaden zu groß wird: Reicht Wilde Verteidigung <strong>zum</strong><br />

Überleben nicht aus (oder haben <strong>Sie</strong> gerade keine Wut), <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> zu<br />

Schutzzaubern greifen: Überlebensinstinkte senkt sämtlichen Schaden<br />

um 50 Prozent und hält <strong>Sie</strong> sicher am Leben. Sind Ihre Lebenspunkte<br />

schon dramatisch im Keller, aktivieren <strong>Sie</strong> zusätzlich Ursocs Macht<br />

und heilen sich um 30 Prozent. Damit es erst gar nicht dazu kommt,<br />

nutzen <strong>Sie</strong> regelmäßig Baumrinde, sobald Ihre Lebenspunkte sinken –<br />

das fängt nochmals 20 Prozent des eingehenden Schadens ab.<br />

Einzelne Gegner tanken: Als Bär erzeugen <strong>Sie</strong> am meisten Wut über<br />

Zerfleischen, Ihren Hauptangriff gegen ein einzelnes Ziel. Nutzen <strong>Sie</strong><br />

den Angriff immer, wenn die Abklingzeit es erlaubt. Zu Beginn des<br />

Kampfes nutzen <strong>Sie</strong> ein Mal Hauen, das erzeugt eine Blutung, die Wut<br />

erzeugt (denken <strong>Sie</strong> dran, diese aufzufrischen, wenn sie ausläuft). Greifen<br />

<strong>Sie</strong> ansonsten mit Aufschlitzen an (erzeugt et<strong>was</strong> Wut und hat eine<br />

Chance, Zerfleischen abklingen zu lassen) und nutzen <strong>Sie</strong> Zermalmen,<br />

wenn der Angriff aufleuchtet (der getr<strong>of</strong>fene Gegner verursacht dann<br />

Ausrüstung und Talente<br />

Für Dungeons legen <strong>Sie</strong> sich Tank-Ausrüstung zu. Die wichtigsten<br />

Werte dabei sind: kritischer Trefferwert (lässt <strong>Sie</strong> schneller Wut erzeugen)<br />

und Meisterschaft (schützt <strong>Sie</strong> nach jedem eingesteckten Treffer<br />

vor et<strong>was</strong> Schaden). Bei den Talenten wählen <strong>Sie</strong> unbedingt Seele des<br />

Waldes und Traum des Cenarius. Die verbessern Ihren Hauptangriff<br />

Zerfleischen. Eine Pflicht-Glyphe für Tanks ist ‚Zermalmen‘ – damit<br />

trifft der Angriff gleich drei Ziele auf einmal.<br />

46<br />

Ideale TALENTE für Wächter-Druiden Diese Talente helfen Ihnen beim<br />

Tanken und verstärken darüber hinaus Ihren Hauptangriff Zerfleischen.<br />

KEINE LUST AUF QUESTS? Dann Leveln <strong>Sie</strong> doch einfach als Bär in Dungeons. In<br />

der Rolle des Tanks erhalten <strong>Sie</strong> zudem deutlich schneller eine Gruppeneinladung!<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


Der Mönch<br />

Leveln als Windläufer<br />

Der Windläufer-Mönch von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> spielt sich fast genauso wie in<br />

Mists <strong>of</strong> Pandaria. Aber beim Leveln zählt mehr als bloßes Knöpfchendrücken!<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Johann Trasch<br />

Klassenguide<br />

er Nahkampf-Mönch ist nach wie vor die beste Variante <strong>zum</strong><br />

Leveln und damit auch erste Wahl, wenn <strong>Sie</strong> klassisch über<br />

Quests leveln. Wer rein über Instanzen leveln möchte, spielt<br />

aufgrund der geringeren Wartezeiten besser einen Heiler oder Tank –<br />

Kurz-Infos zu beiden Spielweisen finden <strong>Sie</strong> ab Seite 49.<br />

Was ist anders in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>?<br />

Für alle Mönch-Veteranen, die ihr Kung Fu schon<br />

in Mists <strong>of</strong> Pandaria trainiert haben, ändert sich<br />

fast nichts: Weder <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> Ihre Aktionsleisten<br />

umbauen, noch groß neue Fähigkeiten erlernen. Ihr<br />

Mönch gibt Energie aus, um Chi zu sammeln, das<br />

er wiederum für mächtigere Fähigkeiten nutzt. Auch<br />

Ihre Talente haben sich zu Redaktionsschluss kein<br />

Stück geändert, weder in Sachen Verteilung noch<br />

in der Funktionsweise. Wer also auf dem aktuellen<br />

Stand ist, zieht sich nur kurz unsere Vorbereitungs-<br />

Tipps unter Punkt 1 rein, schaut kurz in den <strong>Draenor</strong>-Perks-Kasten<br />

auf Seite 48 und legt s<strong>of</strong>ort los. Wer den Mönch seit Monaten nicht<br />

mehr angefasst oder frisch auf 90 geboostet hat, der schaut sich unter<br />

Punkt 2 und 3 besser noch unsere Spielweisen-Guides an.<br />

1. Vorbereitung<br />

Durchmarsch<br />

<strong>Sie</strong> stehen also mit Stufe 90 in der Hauptstadt von Horde oder Allianz<br />

und möchten los – verständlich. Wo <strong>Sie</strong> genau hin<strong>müssen</strong>, um<br />

Ihr Abenteuer in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> zu starten, lesen <strong>Sie</strong> auf Seite<br />

14, hier haben wir einen allgemeinen Level-Guide für <strong>Sie</strong> vorbereitet.<br />

Vorher bringen <strong>Sie</strong> aber besser Ihren Charakter auf Vordermann.<br />

Diese Glyphen packen <strong>Sie</strong> ein<br />

Keine Mönchs-Glyphe in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> ist unabdingbar, vor<br />

allem beim Leveln. Aber ein paar davon sind immerhin hilfreich:<br />

‚Glück im Unglück‘: Jedes Mal, wenn <strong>Sie</strong> unter 25 Prozent Ihrer Lebenspunkte<br />

fallen, erscheint eine Heilende Sphäre neben Ihnen. Auch<br />

wenn die Dinger nicht besonders viel heilen – wenn <strong>Sie</strong> eh schon kurz<br />

vor dem Exitus stehen, werden <strong>Sie</strong> darüber froh sein.<br />

‚Schnelles Rollen‘: Wenn <strong>Sie</strong> Rollen einsetzen, erhalten <strong>Sie</strong> einen<br />

fünfsekündigen Buff, der die Reichweite des nächsten Rollens um 30<br />

Prozent erhöht. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber beim Leveln<br />

sind <strong>Sie</strong> irgendwann um jeden Zusatz-Meter froh.<br />

‚<strong>Sie</strong>ges-Rolle‘: Wenn <strong>Sie</strong> einen Gegner besiegen, erhalten <strong>Sie</strong> eine<br />

zusätzliche Aufladung von Rollen. Wer viel zwischen den Gegnern<br />

hin- und herrollt – und das passiert beim Leveln öfter – wird diese<br />

Glyphe lieben lernen.<br />

‚Geisterrolle‘: Diese Geringe Glyphe lässt <strong>Sie</strong> Rollen auch beim Leveln<br />

benutzen. Das kennen <strong>Sie</strong> ja schon aus Mists <strong>of</strong> Pandaria, genauso wie<br />

unsere zweite Empfehlung, die ‚Wasserrolle‘: Mit der können <strong>Sie</strong> auch<br />

über Wasseroberflächen rollen. Eine dritte sinnvolle Geringe Glyphe<br />

gibt’s übrigens nicht. <strong>Sie</strong> haben freie Auswahl.<br />

Wer mit Ausrüstung aus der<br />

Schlacht um Orgrimmar<br />

anrückt, braucht für die meisten<br />

Gegner bis Stufe 66 maximal zwei<br />

Schläge. Die Spielweisentipps<br />

rechts sind damit überflüssig.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> später neue Ausrüstung bekommen, schauen <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong>indest<br />

während des Levelns ausschließlich auf die Gegenstandsstufe: Ja,<br />

auch hier gibt’s feine Unterschiede, aber ob <strong>Sie</strong> auf Stufe 96 50 Schaden<br />

pro Sekunde mehr oder weniger verursachen, interessiert kaum<br />

jemanden. Wichtig werden Item-Auswahl und Verzauberungen wirklich<br />

erst auf Stufe 90. Müssen <strong>Sie</strong> sich tatsächlich mal zwischen zwei<br />

gleichwertigen oder <strong>zum</strong>indest ähnlichen Gegenständen<br />

entscheiden, wählen <strong>Sie</strong> stets den mit Mehrfachschlag.<br />

Dieser neue Wert sorgt dafür, dass Ihre Attacken<br />

manchmal Zusatz-Schläge für 30 Prozent des Schadens<br />

der Ursprungs-Attacke verursachen. Warum<br />

dieser Wert so toll ist? Weil <strong>Sie</strong> als Mönch über die<br />

passive Fertigkeit Battle Trance (deutscher Name<br />

noch nicht bekannt) 5 Prozent Extra-Mehrfachschlag<br />

von jedem Gegenstand erhalten – so einfach ist das.<br />

Trefferwert und Waffenkunde brauchen <strong>Sie</strong> übrigens<br />

nicht mehr – <strong>was</strong> <strong>Sie</strong> sich aber vielleicht schon gedacht haben, als mit<br />

6.0 Punkt jeder Hinweis auf diese Werte aus dem Spiel radiert wurde.<br />

Diese Talente nehmen <strong>Sie</strong> mit<br />

Wahrscheinlich hat sich bei keiner Spielweise so wenig getan wie beim<br />

Windläufer-Mönch. Entsprechend ändert sich auch bei Ihren Talenten<br />

relativ wenig: Packen <strong>Sie</strong> in der 15er-Reihe Schnelligkeit ein, für eine<br />

Extra-Aufladung von Rollen, auf Stufe 30 greifen <strong>Sie</strong> zur Chiwelle. Die<br />

nutzen <strong>Sie</strong> fortan, wann immer Ihnen Chi und Energie gleichzeitig<br />

ausgehen. Auf Stufe 45 greifen <strong>Sie</strong> zu Aszendenz, wenn <strong>Sie</strong> häufig unter<br />

Energie-Problemen leiden und nehmen ansonsten Chigebräu mit,<br />

um damit Zusatz-Chi zu erzeugen, wenn <strong>Sie</strong> gerade in der Klemme<br />

stecken und besonders hart zuhauen <strong>müssen</strong>. Fußfeger auf Stufe 60<br />

betäubt alle Feinde um <strong>Sie</strong> herum und ist damit der optimale Fluchthelfer.<br />

Heilende Elixiere auf Stufe 75 heilt <strong>Sie</strong> regelmäßig, wenn <strong>Sie</strong> Tigeraugengebräu<br />

einsetzen, oder Ihre Gesundheit unter 35 Prozent fällt<br />

und sorgt so für konstante Selbstheilung. Auf Stufe 90 bleibt Xuen, den<br />

weißen Tiger beschwören die beste Wahl für die meisten Lebenslagen.<br />

Ihre Ausrüstung: Das ändert sich, das nehmen <strong>Sie</strong> mit<br />

Talentbaum Windläufer Xuen bringt guten Schaden, Aszendenz sorgt für<br />

Behalten <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> Leveln einfach Ihre ganz normale Ausrüstung an,<br />

mehr Energie – wer hier keine Probleme hat, greift aber <strong>zum</strong> Chigebräu.<br />

große Anpassungen sparen <strong>Sie</strong> sich – das kostet nur Zeit und Geld.<br />

Die letzten Artikel: Der Windläufer in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 45) +++ Der Nebelwirker in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> II (<strong>MMORE</strong> 47


Klassenguide<br />

48<br />

2. So spielen <strong>Sie</strong> (Quests)<br />

Wer die Windläufer-Spielweise aus Mists <strong>of</strong> Pandaria kennt, kann diesen<br />

Absatz getrost überspringen, und lernt erst auf Stufe 100 ein paar<br />

neue Tricks. Für alle anderen kommt jetzt der Kung-Fu-Crashkurs.<br />

Diese Fähigkeiten nutzen <strong>Sie</strong><br />

Die Spielweise des Mönchs ist relativ simpel, aber natürlich umfangreicher<br />

als hier dargestellt. Im Folgenden lernen <strong>Sie</strong> aber alles, <strong>was</strong> <strong>Sie</strong><br />

brauchen, um Ihren Mönch auf die Maximalstufe zu hieven.<br />

Nicht in der Liste: Belebendes Gebräu und Berührung des Todes. Ersteres<br />

verschafft Ihnen einfach regelmäßig Energie, Zweiteres ist ein super<br />

Lückenfüller. Die Berührung des Todes tötet fast jeden Questgegner mit<br />

einem Schlag, sobald er nutzbar ist, hat aber eine relativ hohe Abklingzeit.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> können, nutzen <strong>Sie</strong> ihn, ansonsten ignorieren <strong>Sie</strong> die Berührung<br />

des Todes.<br />

Tritt der aufgehenden Sonne: Ihre wichtigste Attacke. Setzen<br />

<strong>Sie</strong> sie immer ein, wenn sie bereit ist und wenn <strong>Sie</strong> die notwendigen<br />

beiden Chi-Punkte besitzen.<br />

Tigerklaue: Für einen Chi-Punkt spendiert Ihnen Tigerklaue<br />

einen Buff, der <strong>Sie</strong> gegnerische Rüstung ignorieren<br />

lässt. Der Schaden der Attacke ist jedoch mies,<br />

nutzen <strong>Sie</strong> sie also nur, um den Buff zu erneuern.<br />

Furorfäuste: <strong>Sie</strong> haben drei Chi-Punkte über<br />

und die beiden oben genannten Fähigkeiten<br />

stehen nicht zur Debatte? Dann nutzen <strong>Sie</strong> diesen<br />

kanalisierten Nahkampfangriff. Der Schaden ist<br />

enorm und zudem betäubt er Gegner im Wirkungsbereich.<br />

Energie weg<br />

Blackout-Tritt: Alle oben genannten Fähigkeiten haben Abklingzeit<br />

oder laufen im Falle der Tigerklaue noch? Dann nutzen<br />

<strong>Sie</strong> den Blackout-Tritt für zwei Chi. Je höher Ihr Charakterlevel, desto<br />

seltener werden <strong>Sie</strong> in WoD das Chi übrig haben.<br />

Hieb: Ihr eigentlicher Haupt-Angriff und trotzdem steht er<br />

ganz unten in der Liste? Ja, denn er bringt nur Chi für die<br />

mächtigeren Fähigkeiten und verbraucht dabei Energie. Setzen <strong>Sie</strong><br />

ihn ein, wann immer <strong>Sie</strong> noch mindestens zwei Chi-Punkte speichern<br />

können und genügend Energie haben. So verschwenden <strong>Sie</strong> keine<br />

Energie, die sonst volllaufen würde.<br />

Cooldowns und Schutz-Fähigkeiten<br />

Natürlich hat der Windläufer mehr als zwei Schutz-Fähigkeiten und<br />

über Talente erhalten <strong>Sie</strong> mit Xuen den weißen Tiger beschwören auch<br />

Die <strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Alle zwei Stufen zwischen Stufe 92 und 100 erhalten <strong>Sie</strong> zufällig einen dieser Boni.<br />

Mächtiges Chi: Erhöht Ihr maximales<br />

Chi um 1, sodass <strong>Sie</strong><br />

nun auch ohne das Talent Aszendenz<br />

5 Chi-Punkte besitzen. Das könnte in<br />

Zukunft wichtig werden, weil <strong>Sie</strong> das<br />

Talent eventuell für Chi-Gebräu an den<br />

Nagel hängen <strong>müssen</strong> und es sich mit<br />

nur 4 Chi-Punkten eher hakelig spielt.<br />

Mächtiger Wirbelnder Kranichtritt:<br />

Wirbelnder Kranichtritt<br />

verursacht damit doppelt so<br />

schnell Schaden, dauert aber nur noch<br />

halb so lange wie bisher. Im Klartext:<br />

Der Angriff verbraucht weniger Zeit. Das<br />

ist zwar generell et<strong>was</strong> Gutes, durch<br />

den Energiemangel <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von <strong>Warlords</strong><br />

<strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> können wir die gewonnene<br />

Zeit aber kaum sinnvoll einsetzen.<br />

Verstärktes Rollen: Rollen rollt<br />

Ihren Mönch genauso weit wie<br />

immer, aber 25 Prozent schneller. Das<br />

rettet uns im Raid vielleicht irgendwann<br />

mal das Leben, ansonsten macht sich<br />

dieser Bonus aber nicht im Geringsten<br />

bemerkbar.<br />

Verstärkte Transzendenz:<br />

Trans zendenz: Transfer wird<br />

<strong>zum</strong> S<strong>of</strong>ort-Zauber und die Abklingzeit<br />

von Transzendenz wird gesenkt. Nett.<br />

Auch wenn <strong>Sie</strong> Energie-Probleme<br />

haben: Zumindest beim<br />

Leveln bekommen <strong>Sie</strong> kaum genug<br />

Tempo zusammen, um die Regeneration<br />

merklich zu steigern. Der<br />

Mönch ist jetzt leider gemächlicher.<br />

Harte Nuss Gegen Rarmobs brauchen <strong>Sie</strong> <strong>of</strong>t all Ihre defensiven Cooldowns.<br />

Legen <strong>Sie</strong> solche Fähigkeiten daher auf leicht erreichbare Tasten.<br />

einen zweiten wichtigen Cooldown – also eine mächtige Attacke mit<br />

hoher Abklingzeit. Aber die folgenden Fähigkeiten sind die, die <strong>Sie</strong><br />

beim Leveln am häufigsten brauchen:<br />

Schadensumleitung: Heilt <strong>Sie</strong> und bringt<br />

Ihnen obendrauf zwei Chi-Punkte. Weil Schadensumleitung<br />

genau wie Hieb Energie kostet, nutzen<br />

<strong>Sie</strong> die Fähigkeit beim Leveln immer, wenn <strong>Sie</strong> unter<br />

100 Prozent Lebenspunkte besitzen.<br />

Karmaberührung: Leitet für einige Sekunden<br />

allen Schaden, den <strong>Sie</strong> erleiden, auf das<br />

anvisierte Ziel um. Damit verursachen <strong>Sie</strong> Schaden<br />

und schützen sich gleichzeitig. Bei einer Abklingzeit<br />

von 1,5 Minuten der Hammer.<br />

Tigeraugengebräu: <strong>Sie</strong> erhalten Stapel des gleichnamigen<br />

Buffs, wenn <strong>Sie</strong> Chi verbrauchen. Diese Stapel sehen <strong>Sie</strong> in<br />

Ihrer Buffleiste und auf dem Symbol dieser Fähigkeit in der Aktionsleiste.<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> Tigeraugengebräu, verbrauchen <strong>Sie</strong> diese Stapel<br />

bis <strong>zum</strong> Maximum von 10 und erhalten pro Stapel einen Schadensbuff<br />

von 6 Prozent. Maximal also 60 Prozent bei einer stets gleichbleibenden<br />

Laufzeit von 15 Sekunden. Nutzen <strong>Sie</strong> diese Fähigkeit<br />

am besten nur mit zehn Stapeln, um den größten Vorteil daraus zu<br />

ziehen und verschwenden <strong>Sie</strong> sie nicht bei zu kleinen Gegnern: Die<br />

Stapel verschwinden erst nach einigen Sekunden, nicht wenn <strong>Sie</strong><br />

den Kampf verlassen.<br />

3. So spielen <strong>Sie</strong> (Instanzen)<br />

Wenn <strong>Sie</strong> in Dungeons unterwegs sind, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> nicht selbst die<br />

Prügel des Gegners einstecken, entsprechend stellen <strong>Sie</strong> sich hinter<br />

Ihre Feinde. Goldene Schadensausteiler-Regel: Hauen <strong>Sie</strong> bevorzugt<br />

das Ziel des Tanks oder ein vorher festgelegtes Haupt-Ziel und achten<br />

<strong>Sie</strong> darauf, nicht die feindliche Bedrohung auf sich zu ziehen. Ihre<br />

eigentliche Spielweise aber ändert sich beinahe gar nicht. Gut, anders<br />

als im Solo-Spiel <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> in der Gruppe ab und an Flächenschaden<br />

verursachen – aber diese Aufgabe erledigen <strong>Sie</strong> wie gewohnt mit dem<br />

unkomplizierten Wirbelnden Kranichtritt.<br />

Die Prioritätenliste<br />

Schauen <strong>Sie</strong> sich die Fähigkeiten in der linken Textspalte nochmal genau<br />

an: In Dungeons benutzen <strong>Sie</strong> sie genauso. Einzige Ausnahme:<br />

die Berührung des Todes. Diese Fähigkeit lässt sich normalerweise nur<br />

auf Gegner anwenden, die weniger Lebenspunkte besitzen als <strong>Sie</strong>. Instanzbosse<br />

fallen in diesen Lebenspunktebereichen aber meist schon<br />

um, bevor <strong>Sie</strong> die Taste drücken können. Seit <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> ist<br />

Berührung des Todes aber auch einfach generell bei Feinden einsetzbar,<br />

die unter 10 Prozent ihrer Lebenspunkte besitzen. Setzen <strong>Sie</strong> die Attacke<br />

also bei Bossen als Finisher ein und verschwenden <strong>Sie</strong> sie nicht<br />

für Trash-Gegner.<br />

09/14, S. 45) +++ Der Nebelwirker in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 39) +++ Schaden mit dem Windläufer (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 22)


3. Leveln als Heiler<br />

Vielleicht haben <strong>Sie</strong> auf Questen so gar keinen Bock und möchten<br />

stattdessen lieber nur eine Instanz nach der anderen durchackern. Anders<br />

als noch in Mists <strong>of</strong> Pandaria ist das für die zehn Level von <strong>Warlords</strong><br />

<strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> problemlos machbar – wenn auch eintöniger. Neuerdings<br />

können <strong>Sie</strong> als Heil-Mönch aber auch problemlos questen.<br />

Kämpfen als Heil-Mönch<br />

Wer die letzten Monate fleißig die <strong>MMORE</strong> gelesen hat, weiß: Nebelwirker-Mönche<br />

erhalten in WoD die neue Haltung Der energische Kranich.<br />

Wer von der Standard-Heilhaltung in diese wechselt, kann zwar<br />

außer dem Wallenden Nebel keine Heilzauber mehr wirken, aber dafür<br />

alle Nahkampf-Attacken einsetzen, die auch der Windläufer benutzt.<br />

In der Haltung Die weise Schlange geht das nicht mehr. Do<strong>of</strong>: In dieser<br />

Haltung können <strong>Sie</strong> zwar ziemlich gut leveln – sicherer, aber langsamer<br />

als Windläufer – <strong>zum</strong> Heilen in Dungeons ist sie aber derzeit<br />

absolut unbrauchbar.<br />

Attacke! Viele WoD-Instanzen wimmeln vor Trash-Gegnern – Rauschender<br />

Jadewind ist die beste Waffe, um sie an sich zu binden.<br />

Klassenguide<br />

Heilen in Instanzen<br />

Als Dungeon-Heiler spielen <strong>Sie</strong> im Wesentlichen wie schon aus Mists<br />

<strong>of</strong> Pandaria bekannt – eigentlich <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sich kaum umgewöhnen.<br />

Ein Ziel/der Tank braucht Heilung: Kanalisieren <strong>Sie</strong> Beruhigender<br />

Nebel auf das Ziel, um es langsam vollzuheilen. Ist der Schaden auf<br />

das Ziel zu heftig, nutzen <strong>Sie</strong> Wallender Nebel: Der wirkt als S<strong>of</strong>ort-<br />

Zauber auf das aktuelle Ziel von Beruhigender Nebel, kostet aber sauviel<br />

Mana. Der Heilung-über-Zeit-Zauber Einhüllender Nebel für drei<br />

Chi stellt enorm viele Lebenspunkte wieder her und hilft hier ebenfalls.<br />

Allerdings sollten <strong>Sie</strong> ihn nur einsetzen, wenn das Ziel eine Weile<br />

ohne volle Lebenspunkte auskommt.<br />

Die Gruppe braucht Heilung: Den HoT (Heilung über Zeit) Erneuernder<br />

Nebel sollten <strong>Sie</strong> auch in ruhigen Kampfphasen so <strong>of</strong>t wie möglich<br />

einsetzen, er ist Ihr stärkster Chi-Bringer. Nutzen <strong>Sie</strong> bei Gruppenschaden<br />

Ihr Chi für Erbauung, das alle Ziele von Erneuernder Nebel heilt.<br />

Achtung: In <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> ist es beinahe unmöglich, alle Mitspieler<br />

auf 100 Prozent Lebenspunkten zu halten. Zumindest in nicht<br />

eingespielten Gruppen. Halten <strong>Sie</strong> einfach alle über 60 Prozent und<br />

sorgen <strong>Sie</strong> nur beim Tank für einen vollen Lebensbalken.<br />

Wenn die Hütte brennt: Belebung heilt die komplette Gruppe und<br />

entfernt alle Magie-Effekte. Der Lebenskokon schützt ein einzelnes Ziel<br />

vor starkem Schaden und erhöht die HoTs auf ihm. Ist beides in brenzligen<br />

Situationen nicht einsatzbereit, hilft nur Heilen wie blöde.<br />

Wenn das Mana ausgeht: Manatrank schlucken (wichtig wie nie!)<br />

und die Fähigkeit Manatee einsetzen.<br />

Werte und Talente<br />

Bei den Talenten setzen <strong>Sie</strong> auf die im Bild unten. Wirklich wichtig sind<br />

davon nur Xuen, den weißen Tiger beschwören: Ein Zusatz-Cooldown,<br />

der Schaden verursacht und die Gruppe heilt, und das Chigebräu: Das<br />

verschafft Ihnen auf Knopfdruck Notfall-Chi für wichtige Fähigkeiten.<br />

Talentbaum für Heiler Mit dieser Talentwahl sind <strong>Sie</strong> für jede Situation in den<br />

Level-Dungeons gerüstet. Das Chigebräu bringt Ihnen Notfall-Chi.<br />

In Sachen Ausrüstung <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> als Heiler nur die Waffe, die Halskette,<br />

die Ringe und eventuell die Schmuckstücke wechseln: <strong>Alles</strong> andere<br />

ändert seine Werte, wenn <strong>Sie</strong> die Spielweise wechseln. Wie beim Windläufer<br />

gilt für levelnde Heiler: Höhere Itemstufe bedeutet besseres Item.<br />

Daran ändert auch der passive Bonus auf Mehrfachschlag nicht viel.<br />

4. Leveln als Tank<br />

Wer als Tank questen möchte, kann das tun – aber selbst Heiler kommen<br />

schneller voran, seit Rache abgeschafft wurde und der Tank-<br />

Schaden ins Bodenlose sank. Dafür bekommen Tanks von jeher S<strong>of</strong>ort-Einladungen<br />

für jede Dungeonbrowser-Instanz. Bevor es <strong>zum</strong><br />

Tank-Crashkurs geht, hier der Über-Tipp: Vor jedem Kampf die Statue<br />

des Schwarzen Ochsen aufstellen! Die bringt Zusatz-Bedrohung.<br />

Einzelne Gegner tanken: <strong>Sie</strong> erzeugen Chi über Hieb und Schadensumleitung,<br />

genau wie der Windläufer. Nur, dass <strong>Sie</strong> dafür je nur einen<br />

Chi-Punkt einsacken. Da kommt der Fasshieb gerade recht, der gleich<br />

zwei Chi erzeugt, entsprechend nutzen <strong>Sie</strong> ihn, wann immer die Abklingzeit<br />

es zulässt. Wann immer genug Chi übrig ist, setzen <strong>Sie</strong> den<br />

Blackout-Tritt ein, um den Buff Beinarbeit am Laufen zu halten; für jeden<br />

Blackout-Tritt verlängert sich dessen Dauer um sechs Sekunden.<br />

Beinarbeit erhöht Ihre Defensive massiv – läuft der Buff nicht, steigt<br />

der eingehende Schaden, die Heiler meckern. Ist der Buff für eine<br />

Weile aufgeladen, nutzen <strong>Sie</strong> Chi auch mal für den Defensiv-Zauber<br />

Schutz, der Ihnen einen Schild spendiert. Haben <strong>Sie</strong> weder Chi noch<br />

Energie, nutzen <strong>Sie</strong> Tigerklaue; das ist als Tank kostenlos.<br />

Mehrere Gegner tanken: Auch hier <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> Beinarbeit am Laufen<br />

halten und nutzen Fasshieb, wann immer es bereit ist. Diese Attacke<br />

trifft nämlich gleich mehrere Gegner. Der große Unterschied <strong>zum</strong><br />

Einzel-Tanken: Ihre Energie verbraten <strong>Sie</strong> mit Wirbelnder Kranichtritt,<br />

der ab drei getr<strong>of</strong>fenen Gegnern Chi erzeugt, aber dabei Bedrohung<br />

auf allen Feinden in Reichweite aufbaut.<br />

Wenn der Schaden zu groß wird: Stärkendes Gebräu erhöht kurzzeitig<br />

Ihre Lebenspunkte, das Talent Magiediffusion schützt <strong>Sie</strong> ein paar<br />

Sekunden vor starkem Magieschaden und der bereits angesprochene<br />

Schutz senkt den eingehenden Schaden. Eine Besonderheit ist das<br />

Flüchtige Gebräu: Das erhöht Ihre Ausweichchance um 30 Prozent und<br />

hält je nachdem, wie viele Stapel des gleichnamigen Buffs <strong>Sie</strong> gesammelt<br />

haben. Die bekommen <strong>Sie</strong> über kritische Treffer. Für normale<br />

Dungeons reichen diese Cooldowns locker.<br />

Ausrüstung und Talente<br />

Für Level-Dungeons denken <strong>Sie</strong> nicht über Tank-Ausrüstung nach:<br />

Was dem Windläufer passt, steht Ihnen auch. Auch der Bonus des<br />

Braumeisters auf kritischen Trefferwert ändert daran nichts. Bei den Talenten<br />

greifen <strong>Sie</strong> zur Auswahl des Windläufers, mit einer Ausnahme:<br />

Statt Xuen nehmen <strong>Sie</strong> den Rauschenden Jadewind, eine Art automatisch<br />

ablaufender Wirbelnder Kranichtritt – mit dem können <strong>Sie</strong> große Mengen<br />

Trash-Gegner an sich binden und trotzdem Beinarbeit am Laufen<br />

halten. Pflicht-Glyphen gibt’s als Dungeon-Tank nicht.<br />

49


Klassenguide<br />

Der Jäger<br />

Zielsicher auf Stufe 100<br />

In knapp einem Monat heißt es wieder Leveln, <strong>was</strong> das Zeug hält. Unser Ziel: Maximalstufe<br />

100. Wir verraten Ihnen, wie <strong>Sie</strong> die am einfachsten erreichen,<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Nico Balletta<br />

eveln ist schon lange nicht mehr das, <strong>was</strong> es zu Classic- oder<br />

TBC-Zeiten einmal war. Herausforderungen sehen wahrlich<br />

anders aus und gerade für Jäger – das <strong>wissen</strong> <strong>Sie</strong> genauso gut<br />

wie wir – stellt der Level-Prozess alles dar, aber keine Hürde. Warum<br />

dann ein Level-Guide? Berechtigte Frage, aber sehen <strong>Sie</strong> diese beiden<br />

Seiten weniger als typischen Leitfaden von Stufe 90 auf 100. Hier verraten<br />

wir Ihnen vielmehr, mit welcher Spezialisierung <strong>Sie</strong> die Flora und<br />

Fauna <strong>Draenor</strong>s besonders effektiv unsicher machen, ob <strong>Sie</strong> sich auf<br />

grundlegende Mechanikänderungen gefasst machen <strong>müssen</strong> und welche<br />

Talente und Glyphen <strong>Sie</strong> und Ihren Begleiter nicht nur schlagkräftiger,<br />

sondern auch widerstandsfähiger machen. Zu guter Letzt geben wir<br />

Ihnen noch ein paar ergänzende Tipps <strong>zum</strong> Spiel in <strong>Draenor</strong>s Instanzen<br />

mit auf den Weg.<br />

Die Wahl der Level-Spielweise – wirklich essenziell?<br />

Im Gegensatz zu Hybridklassen, die sowohl in der Rolle des Schadensausteilers<br />

als auch der des Tanks oder gar Heilers leveln können, stellt<br />

sich für <strong>Sie</strong> als reinen „Damage Dealer“ lediglich eine Frage: Mit welcher<br />

meiner drei Spielweisen mache ich Dinge am besten/schnellsten/<br />

schönsten kaputt? Die Antwort ist simpel – es spielt im Grunde keine<br />

Rolle! Dennoch haben wir uns für Tierherrschaft entschieden und zwar<br />

aus folgenden Gründen:<br />

1. Stärkere Pets = stärkere Tanks: Klar, auch die Pets von Überlebens-<br />

und Treffsicherheits-Jägern verrichten einen soliden Tank-Job.<br />

Der Begleiter des Tierherrschers teilt aber deutlich stärker aus.<br />

2. Tierherrschaft ist Kult: Tierherrschaft ist der Klassiker unter den<br />

Solo-/Level-Spezialisierungen des Jägers. Zeigen <strong>Sie</strong> et<strong>was</strong> Respekt!<br />

3. Zeit wird’s: Wir haben schon öfter über den Überlebens-Jäger berichtet,<br />

in der letzten Ausgabe haben wir sogar Treffsicherheit beleuchtet.<br />

Tierherrschaft ging bisher leer aus, also holen wir das gleich nach!<br />

1. Vorbereitung<br />

Eine gute Nachricht <strong>zum</strong> <strong>Start</strong>: An Talenten und Glyphen hat sich im<br />

Vergleich <strong>zum</strong> aktuellen MoP-Stand kaum <strong>was</strong> verändert. Die größte<br />

Neuerung sind logischerweise die Talente auf Stufe 100, aber die sind<br />

für den folgenden Level-Guide ohnehin irrelevant. Und wer seinen Jäger<br />

derzeit noch auf Raid-Status geparkt hat, muss im Grunde nichts<br />

oder nur wenig ändern. Im Folgenden geht’s an die Talente; Glyphen<br />

und <strong>Draenor</strong>-Perks (Letztere erhalten <strong>Sie</strong> ohnehin automatisch; die<br />

Auswahl erfolgt zudem zufällig) besprechen wir im Kasten rechts.<br />

Stufe 45: Geistbande versorgt <strong>Sie</strong> mit regelmäßiger Selbstheilung,<br />

s<strong>of</strong>ern Ihr Pet am Leben und aktiv an Ihrer Seite ist – darauf<br />

zu achten sollte Tierherrschern nicht allzu schwerfallen.<br />

Stufe 60: Packen <strong>Sie</strong> Jagdfieber ein, um regelmäßig Zugriff auf<br />

vergünstigte Arkane und Mehrfachschüsse zu haben. Beständiger<br />

Fokus, das neue Talent in der Reihe, ist zwar ebenfalls interessant, aber<br />

eher für Bosskämpfe geeignet!<br />

Stufe 75: Tierherrscher greifen zu Blinzelstöße – höherer Basisschaden<br />

für Ihren ohnehin heftig austeilenden Begleiter, ohne<br />

aktiv <strong>was</strong> dafür tun zu <strong>müssen</strong>? Gekauft! Spätestens in Verbindung mit<br />

dem <strong>Draenor</strong>-Perk Verstärkte einfache Angriffe knallt das Talent richtig!<br />

Wer jedoch lieber einen zusätzlichen Cooldown vorzieht, ist mit dem<br />

überarbeiteten Die Vögel gut beraten. Die Fokuskosten sind von 60 auf<br />

30 Punkte gesunken, die Standardabklingzeit wiederum von zwei Minuten<br />

auf eine. Stirbt das Ziel unter den Attacken der Krähen, wird der<br />

Cooldown sogar komplett zurückgesetzt.<br />

Stufe 90: Packen <strong>Sie</strong> den Glevenwurf ein: Der ist günstig, im<br />

Laufen einsetzbar, verursacht hohen Einzelziel- und ordentlichen<br />

Flächenschaden und verlangsamt getr<strong>of</strong>fene Feinde sogar.<br />

Die Wahl der Glyphen<br />

Im Fall der Glyphen gehen wir, soweit möglich, voll auf Selbst- sowie<br />

Begleiterheilung; bedenken <strong>Sie</strong> beim Einsatz der kleinen Helfer auch,<br />

dass Glyphen nun mitunter gruppiert sind und der Einsatz der einen<br />

den der anderen Glyphe ausschließt. Entschieden haben wir uns jedenfalls<br />

für folgende:<br />

Erhebliche Glyphen: Greifen <strong>Sie</strong> zu ‚Geistbande‘ für erhöhte Heilung<br />

aus allen Quellen (Zauber, Talente, Tränke). ‚Befreiung‘ heilt <strong>Sie</strong> bei<br />

jedem Einsatz von Rückzug um zusätzliche fünf Prozent Gesundheit.<br />

‚Besserung‘ wiederum lässt die Heilung durch Tier heilen sekündlich<br />

und um 25 Prozent erhöht ticken.<br />

Die Wahl der Talente<br />

Der Screenshot zeigt, für welche Talente wir uns auf welcher Stufe entschieden<br />

haben, wirklich viel hat sich gegenüber MoP nicht geändert.<br />

Stufe 15: Hier raten wir Ihnen zu Impromptu, einfach wegen<br />

des zusätzlichen Sprint-Buffs. Der erleichtert das Vorankommen<br />

in Innenbereichen erheblich. Um ein Haar wiederum lässt <strong>Sie</strong> ganze<br />

Gegnergruppen am Boden fixieren – auch nett.<br />

50<br />

Stufe 30: In der zweiten Talentreihe plädieren wir laut und<br />

deutlich für den Bindenden Schuss, mit dem <strong>Sie</strong> ganze Mob-<br />

Gruppen betäuben.<br />

Kann nix schiefgehen Mit der oben abgebildeten Talentverteilung sind <strong>Sie</strong><br />

bestens für die bevorstehenden Abenteuer in <strong>Draenor</strong> gewappnet.<br />

Die letzten Artikel: Mitten ins Schwarze (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 26) +++ Überleben auf <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 31) +++


Geringe Glyphen: Die einzige Geringe Glyphe, die <strong>Sie</strong> auf jeden Fall<br />

einpacken sollten, ist ‚Tier wiederbeleben‘. Die verhindert, dass eingehende<br />

Treffer während des Wiederbelebens die Zauberzeit verlängern.<br />

Den Begleiter einstellen<br />

Ihr Begleiter ist auch ohne Tank-Spezialisierung hart im Nehmen. Verpassen<br />

<strong>Sie</strong> dem Vieh daher eine Wildheits-Talentverteilung. Auf diese<br />

Weise steht Ihnen auch die S<strong>of</strong>ort-Wiederbelebung durch Herz des<br />

Phönix zur Verfügung. Stellen <strong>Sie</strong> das Tier dann noch auf Helfen und<br />

aktivieren <strong>Sie</strong> Knurren.<br />

Klassenguide<br />

2. Questen in <strong>Draenor</strong><br />

Am Quest- und Level-Prozedere hat sich – welch Überraschung – rein<br />

gar nichts geändert. Im Zuge diverser Sammel- und Dezimierungsaufträge<br />

ballern <strong>Sie</strong> sich durch die Zonen <strong>Draenor</strong>s und lassen neben<br />

diversen Exemplaren der hiesigen Fauna jede Menge Orcs über die<br />

Klinge springen.<br />

Der Kampfablauf gegen Einzelziele<br />

Im Regelfall (und abhängig von Ihrer Ausrüstung) bekommen <strong>Sie</strong> es<br />

mit ein bis zwei Zielen gleichzeitig zu tun. Die bindet normalerweise<br />

Ihr Begleiter problemlos, s<strong>of</strong>ern <strong>Sie</strong> Knurren in der Pet-<br />

Leiste aktiviert haben. Mit den folgenden Fähigkeiten<br />

rücken <strong>Sie</strong> den Biestern dann zu Leibe:<br />

Fass!: Der Hauptangriff, ausgeführt von Ihrem<br />

Pet. Die Attacke verursacht ordentlich Schaden<br />

und somit auch zusätzliche Begleiter-Aggro.<br />

Glevenwurf: Das Stufe-90-Talent hat ordentlich<br />

Wums, verlangsamt und trifft auch noch alle Gegner<br />

in seiner Flugrichtung. Zudem kostet der Glevenwurf<br />

nur die Hälfte eines Arkanen Schusses!<br />

Arkaner Schuss: Ein klassischer Lückenfüller, der ohne Jagdfieber-Proc<br />

jedoch ordentlich zu Buche schlägt. Setzen <strong>Sie</strong> ihn ein,<br />

wenn oben genannte Fähigkeiten Abklingzeit haben, der Fokusbalken<br />

aber noch immer gut gefüllt ist.<br />

Kobraschuss: Damit erzeugen <strong>Sie</strong> Fokus. Daher kommt der<br />

Angriff immer dann <strong>zum</strong> Einsatz, sobald Ihr Ressourcenbalken<br />

leer ist – mehr gibt’s nicht zu beachten.<br />

Tödlicher Schuss: Sinkt die Gesundheit eines Ziels unter 20<br />

Prozent, dürfen <strong>Sie</strong> kostenlose Tödliche Schüsse einsetzen. Sollte<br />

einer nicht reichen, gibt’s alle zehn Sekunden einen zweiten gratis.<br />

Die <strong>Draenor</strong>-Perks des Tierherrschers<br />

Immer weiter, immer stärker – mehr Wums für Jäger auf dem Weg bis Stufe 100.<br />

Es waren mal neun, jetzt sind’s nur noch<br />

vier: <strong>Draenor</strong>-Perks. Dabei handelt es<br />

sich um passive Boni, die <strong>Sie</strong> auf Ihrem<br />

Weg auf Stufe 100 automatisch erhalten;<br />

erstmals auf Stufe 92, dann alle<br />

zwei Levels. Welchen Perk <strong>Sie</strong> auf welcher<br />

Stufe bekommen, entscheidet der<br />

Zufall, auf Stufe 100 haben <strong>Sie</strong> aber definitiv<br />

alle vier. Welche Perks es gibt und<br />

welchen Nutzen sie dem Tierherrscher<br />

bringen, verrät Ihnen dieser Kasten.<br />

Verstärkte einfache Angriffe:<br />

Die einfachen Attacken Ihres<br />

Pets haben eine Chance von je 15 Prozent,<br />

die Abklingzeit des nächsten einfachen<br />

Angriffs (3 Sekunden) zurückzusetzen<br />

und ihn kostenlos zu machen.<br />

Verbessertes konzentriertes<br />

Zielen: Pro verbrauchtem<br />

Raserei-Stapel gibt’s neben Tempo nun<br />

auch zwei Prozent Angriffskraft.<br />

Werte für<br />

Tierherrscher<br />

Chaostheorie Garnisonsfähigkeiten wie der Artillerieschlag sorgen für Verwüstung.<br />

Stehen die nicht zur Verfügung, haben <strong>Sie</strong> immer noch Zorn des Wildtiers.<br />

Beim Leveln nehmen <strong>Sie</strong> eh,<br />

<strong>was</strong> Ihnen angeboten wird. Im Idealfall<br />

ist jedoch Meisterschaft drauf.<br />

Von dem Wert erhalten <strong>Sie</strong> nämlich<br />

prinzipiell fünf Prozent mehr!<br />

Der Kampfablauf gegen Feindgruppen<br />

Haben <strong>Sie</strong> doch einmal mehr als zwei Typen am Hals, tauschen <strong>Sie</strong> in<br />

erster Linie den Arkanen Schuss gegen den Mehrfachschuss aus; zudem<br />

platzieren <strong>Sie</strong> Sprengfallen inmitten Ihrer Widersacher. Fass!, Glevenwürfe<br />

und Kobraschüsse setzen <strong>Sie</strong> weiterhin ein, dasselbe<br />

gilt für Tödliche Schüsse, um angeschlagene Ziele<br />

zu eliminieren.<br />

Cooldowns und Garnisonsfähigkeiten<br />

Je nach Zone und gewähltem Außenpostengebäude<br />

erhalten <strong>Sie</strong> neben Ihren Standard-Cooldowns<br />

eine zusätzliche Garnisonsfähigkeit wie Ruf zu den<br />

Waffen oder den Artillerieschlag.<br />

Ihre Standard-Cooldowns sind hingegen folgende:<br />

Zorn des Wildtiers: Erhöht den Schaden des Jägers und des<br />

Begleiters und verringert zudem sämtliche Fokuskosten. Praktisch,<br />

um zäheren Einzelzielen Saures zu geben oder Feindgruppen mit<br />

jeder Menge Mehrfachschüssen einzudecken – besonders gut in Verbindung<br />

mit Jagdfieber.<br />

Feuer konzentrieren: Erhöht Ihr Angriffstempo und dank<br />

<strong>Draenor</strong>-Perk später auch Ihre Angriffskraft. Nutzen <strong>Sie</strong> den<br />

Buff nur nicht während aktivem Zorn des Wildtiers!<br />

Die Defensive des Jägers<br />

Es kann Ihnen jederzeit passieren, dass <strong>Sie</strong> sich mehr Gegner anlachen,<br />

als Ihnen eigentlich guttut. Ein sauber platzierter Bindender Schuss inmitten<br />

einer Feindesgruppe legt ausbrechende Mobs für bis zu fünf<br />

Sekunden lahm, mit der Eiskältefalle nehmen <strong>Sie</strong> immer einen Gegner<br />

aus dem Kampf. Einzelne Feinde verlangsamen <strong>Sie</strong> per Erschütternder<br />

Schuss oder Glevenwurf, bewegungseinschränkende Effekte schütteln<br />

<strong>Sie</strong> per Ruf des Meisters (oder Zorn des Wildtiers) ab. Feindliche Zauber<br />

– s<strong>of</strong>ern möglich – unterbrechen <strong>Sie</strong> mit dem Gegenschuss und sollte<br />

das alles nicht reichen, greifen <strong>Sie</strong> zu Totstellen, um sämtliche Aggro zu<br />

löschen und aus dem Kampf zu entkommen.<br />

3. Das Spiel in Instanzen<br />

Wenn <strong>Sie</strong> keine Lust haben, für einen Dungeon-Besuch die Spielweise<br />

zu wechseln, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> das auch nicht tun. Der Tierherrscher erledigt<br />

seinen Job auch in Instanzen problemlos, lediglich in Sachen Flächenschaden<br />

liegt er noch immer hinter dem Überlebens-Jäger. Achten <strong>Sie</strong><br />

bitte lediglich auf Folgendes:<br />

1. Stellen <strong>Sie</strong> Knurren aus!<br />

Verstärkte Camouflage: Solange<br />

Camouflage aktiv ist,<br />

Während aktiven Raubtierhie-<br />

3. Ziehen <strong>Sie</strong> einzelne Gegner ruhig mit Eiskältefallen aus dem Verkehr.<br />

Verbesserte Raubtierhiebe: 2. Verpassen <strong>Sie</strong> Ihrem Tank per Irreführung regelmäßig Aggro-Schübe!<br />

heilt sich Ihr Jäger sekündlich um drei ben teilt Ihr Pet 25 Prozent mehr Schaden<br />

an nahen Zielen aus.<br />

schadenserhöhenden Effekten wie Schmuckstück-Procs oder Buffs wie<br />

4. Versuchen <strong>Sie</strong> Cooldowns wie Zorn des Wildtiers stets mit<br />

Prozent seiner maximalen Gesundheit.<br />

Heldentum/Kampfrausch zu koppeln.<br />

+++ Überleben für Booster auf 16 Seiten (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 46) +++ Munition für jede Situation (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 47) +++ 51


Klassenguide<br />

Der Hexenmeister<br />

Leveln als Zerstörer<br />

Zerstörung war in Mists <strong>of</strong> Pandaria die beliebteste Spielweise des Hexers und<br />

schlägt sich auch in der Level-Phase von WoD ausgesprochen gut.<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Karsten Scholz<br />

igentlich ist es egal, ob <strong>Sie</strong> in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> als Zerstörer,<br />

Dämonologe oder Gebrechen-Hexenmeister von Stufe<br />

90 auf 100 leveln. Alle drei Optionen schlagen sich auf dem<br />

Beta-Server wacker und wie sagte einst ein weiser Mann: Hoch kommen<br />

sie alle! Doch uneigentlich ist es natürlich nicht egal, schließlich<br />

haben alle Spielweisen ihre Vor- und Nachteile, die sich auch auf das<br />

Wohlgefühl in der Level-Phase auswirken. Nach unseren bisherigen<br />

Testrunden empfehlen wir die Zerstörungs-Spielweise, weil <strong>Sie</strong> mit<br />

ihr in allen Lagen hohe Schadenswerte erzielen – egal ob <strong>Sie</strong> in kurzer<br />

Zeit viel Schaden verursachen möchten, gegen mehrere Feinde kämpfen,<br />

alleine das Tanzbein schwingen oder mit einer<br />

Gruppe unterwegs sind.<br />

Stehaufmännchen<br />

Zerstörung in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong><br />

Viel hat sich beim Zerstörungs-Hexenmeister<br />

seit Pandaria nicht getan. Sicher, einige Fähigkeiten<br />

wurden gestrichen, Fluch der Elemente etwa,<br />

Zwielichtzauberschutz oder Blutsauger. Doch die<br />

grundsätzliche Spielweise Ihres teuflischen Alter<br />

Ego ist im Kern gleich geblieben. Dementsprechend<br />

schnell werden <strong>Sie</strong> sich in <strong>Draenor</strong> zurechtfinden, wenn <strong>Sie</strong> bis<br />

vor Kurzem noch die pandarischen Wälder unsicher gemacht haben.<br />

Checken <strong>Sie</strong> unsere Glyphen- und Talent-Empfehlungen, werfen <strong>Sie</strong><br />

einen Blick auf die neuen <strong>Draenor</strong>-Perks und legen <strong>Sie</strong> los. Wenn <strong>Sie</strong><br />

den Hexenmeister jedoch seit Monaten nicht mehr angefasst oder ihn<br />

frisch auf Stufe 90 geboostet haben, verraten wir Ihnen unter Punkt<br />

2 und 3, wie <strong>Sie</strong> mit Ihrem Helden in freier Wildbahn respektive in<br />

Instanzen Ihren Mann stehen.<br />

Ihr Leerenfürst ist in einem schwierigen<br />

Gefecht zu Boden gegangen? Dann holen<br />

<strong>Sie</strong> ihn mit dem S<strong>of</strong>ortzauber Flammen von<br />

Xoroth wieder. Achtung: Der Spruch kostet<br />

einen Instabilen Funken!<br />

Die Talente für die Level-Phase<br />

Der Hexenmeister gehört zu den robustesten St<strong>of</strong>fklassen, weil er über<br />

diverse defensive Fähigkeiten verfügt. Drei davon holen <strong>Sie</strong> sich direkt<br />

aus der Talent-Matrix (siehe Bild unten links). Schnappen <strong>Sie</strong> sich<br />

Seele entziehen, um mit Verbrennen, Schattenbrand und Chaosblitz Schilde<br />

auf Ihnen und Ihrem Begleiter zu aktivieren, die 15 Sekunden lang 15<br />

Prozent des verursachten Schadens absorbieren. Wählen <strong>Sie</strong> außerdem<br />

Weltliche Ängste, da der Spontanzauber eine Selbstheilung mit einem<br />

Kontrolleffekt kombiniert und damit flexibel einsetzbar ist. Finsterer<br />

Handel macht <strong>Sie</strong> schließlich acht Sekunden lang immun gegen sämtlichen<br />

Schaden. Einen Teil des erlittenen Schadens<br />

erhalten <strong>Sie</strong> nach Ablauf des Effekts zwar trotzdem,<br />

doch wird dieser auf einen Zeitraum von<br />

acht Sekunden verteilt. So können <strong>Sie</strong> ihn leicht<br />

mit Ihren diversen Selbstheilungsmöglichkeiten<br />

auffangen. In der Stufe-60-Reihe tun <strong>Sie</strong> wiederum<br />

et<strong>was</strong> für Ihre Mobilität. In der Level-Phase sind<br />

<strong>Sie</strong> häufig zu Fuß unterwegs; Brennender Ansturm<br />

sorgt dafür, dass <strong>Sie</strong> beim Laufen nicht einschlafen.<br />

Aktivieren <strong>Sie</strong> parallel Funkenwandlung oder<br />

eine Aufladung Ihres Gesundheitssteins (jeweils mit der zugehörigen<br />

Glyphe) und <strong>Sie</strong> kommen ohne Gesundheitsverlust an Ihrem Ziel an.<br />

Auf Stufe 75 packen <strong>Sie</strong> das Grimoire der Überlegenheit ein. Häufig wird<br />

Ihr Leerwandler den Kopf für <strong>Sie</strong> hinhalten, warum ihn also nicht <strong>zum</strong><br />

Leerfürsten verbessern? So hält er mehr aus und verliert nicht so leicht<br />

die Bedrohung der Gegner. Zu guter Letzt ergänzt Archimondes Finsternis<br />

Ihr Talent-Portfolio. Warum? Weil <strong>Sie</strong> Finstere Seele: Instabilität dank<br />

der zwei Aufladungen flexibler und häufiger einsetzen können.<br />

1. Vorbereitung<br />

Wenn <strong>Sie</strong> diese Ausgabe s<strong>of</strong>ort am Erscheinungstag erworben und<br />

direkt auf diese Seiten geblättert haben, dauert es noch knapp einen<br />

Monat, bis <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> startet. Klar, dass <strong>Sie</strong> am liebsten s<strong>of</strong>ort<br />

den Zeitsprung wagen und den neuen Kontinent erobern würden.<br />

Wo genau <strong>Sie</strong> auf <strong>Draenor</strong> wann hin<strong>müssen</strong>, erfahren <strong>Sie</strong> ab Seite<br />

14. Doch bereiten <strong>Sie</strong> Ihren Helden zuerst auf die vor Ihnen liegenden<br />

Abenteuer vor, bevor <strong>Sie</strong> durch das Portal hüpfen.<br />

Diese Glyphen packen <strong>Sie</strong> ein<br />

Echte Pflicht-Glyphen gibt es für die Level-Phase nicht, wählen <strong>Sie</strong><br />

daher aus den folgenden Optionen frei aus:<br />

,Dämonisches Training‘: Mehr Rüstung für den Leerenfürsten<br />

bedeutet auch, dass er länger härtere Mob-Brocken von Ihnen fernhalten<br />

kann. In der Level-Phase ist das durchaus wichtig, vor allem<br />

wenn <strong>Sie</strong> sich – ob aus Versehen oder aufgrund von Übermut – zu<br />

viele Gegner auf einmal anlachen.<br />

,Funkenwandlung‘: Fünf Prozent mehr Heilung durch Funkenwandlung,<br />

die Lebenspunkte dafür über einen Zeitraum von zehn Sekunden<br />

regenerieren? In der Level-Phase ein guter Deal!<br />

,Gesundheitsstein‘: Dasselbe Prinzip wie bei der Funkenwandlung:<br />

In Kombination sorgen beide Glyphen für insgesamt 20 Sekunden<br />

konstante Heilung.<br />

,Finstere Seele‘: In der Level-Phase haben <strong>Sie</strong> es häufig mit kurzen<br />

Kämpfen zu tun, daher können <strong>Sie</strong> die verringerte Wirkdauer von<br />

Finstere Seele gut verkraften. Die kürzere Abklingzeit sorgt dafür, dass<br />

Ihnen der Zauber in fast jedem Kampf zur Verfügung steht.<br />

52<br />

Destro-Talent-Mix Mit diesen Talenten machen <strong>Sie</strong> in der Level-Phase nichts<br />

falsch. Schattenfuror ist eine Alternative, wenn <strong>Sie</strong> viele Ziele kontrollieren möchten.<br />

,Furcht‘: Eigentlich ist Furcht ein sehr gefährlicher Zauber, weil die<br />

fliehenden Gegner mit et<strong>was</strong> Pech schnell weitere Feinde anziehen.<br />

Mit der Glyphe lösen <strong>Sie</strong> das Problem, dadurch bleiben Ihre Feinde<br />

nämlich an Ort und Stelle stehen.<br />

Die letzten Artikel: Die neuen Dämonologie-Talente (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 30) +++ Wie spielt sich Gebrechen in WoD? (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 27) +++


Die <strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Zwischen Stufe 92 und 100 erhalten <strong>Sie</strong> alle zwei Levels zufällig einen dieser Boni:<br />

Mächtiger Feuerbrand: Der direkte Schaden von Feuerbrand wird um 100<br />

Prozent erhöht, <strong>was</strong> sich auf Ihren Gesamtschaden positiv auswirkt, aber keinen<br />

Einfluss auf Ihre Spielweise hat.<br />

Verbesserte Funkenwandlung: Dank dieses Perks heilt Funkenwandlung auch<br />

Ihren dämonischen Diener, <strong>was</strong> in der Level-Phase wichtig werden kann, wenn<br />

Ihr Leerenfürst richtig große Brocken für <strong>Sie</strong> tanken soll.<br />

Klassenguide<br />

Verbesserte Verwüstung: Verringert die Abklingzeit von Verwüstung um fünf<br />

Sekunden und ermöglicht es Ihnen damit, häufiger zwei Ziele auf einen Schlag<br />

über den Jordan zu schicken. Tolle Sache, auch in der Level-Phase!<br />

Dämon nach vorn So sollte jeder Kampf in der Level-Phase ablaufen:<br />

Während sich der Leerenfürst mit Gogluk anlegt, feuert der Zerstörer aus dem<br />

Hintergrund ungestört Chaosblitze auf sein Ziel ab.<br />

Verstärkter Chaosblitz: Die Zauberzeit von Chaosblitz verringert sich um 0,5<br />

Sekunden. Das klingt nach wenig, doch je schneller der mächtige Zauber Ihre<br />

Hand verlässt, desto besser!<br />

Ihre Ausrüstung: Darauf <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> achten<br />

Wie auf Ihrem Weg von Stufe 1 bis 90 erhalten <strong>Sie</strong> auch in den<br />

neuen Zonen von <strong>Draenor</strong> regelmäßig neue Klamotten. Achten<br />

<strong>Sie</strong> bei eingesackten St<strong>of</strong>fteilen und Waffen ausschließlich auf die<br />

Gegenstandsstufe: Besitzt ein Stück einen höheren Item-Level als Ihr<br />

aktuelles Teil, dann tauschen <strong>Sie</strong> es aus. Ob auf einer Rüstung neben<br />

Intelligenz auch Meisterschaft, Tempo oder kritischer Trefferwert vorhanden<br />

sind, ist dagegen erst einmal völlig egal. Fein-Tuning können<br />

<strong>Sie</strong> auf Stufe 100 noch zur Genüge betreiben. Während der Level-Phase<br />

kostet das nur unnötig Zeit und Gold.<br />

Falls <strong>Sie</strong> zwischen zwei auf den ersten Blick<br />

gleichwertigen Gegenständen mit derselben<br />

Item-Stufe wählen <strong>müssen</strong>, nehmen <strong>Sie</strong> immer<br />

das Teil mit kritischem Trefferwert. Dank Ihrer<br />

passiven Verbesserung Verwüstung erhalten <strong>Sie</strong><br />

einen Bonus von fünf Prozent auf alle Quellen,<br />

die Ihnen kritischen Trefferwert gewähren –<br />

dazu zählen auch Ihre Klamotten.<br />

2. So spielen <strong>Sie</strong> (Quests)<br />

Kein Port im LFG!<br />

In einer zufällig zusammengewürfelten Gruppe<br />

des Dungeonbrowsers ist es nicht möglich,<br />

entfernte Spieler via Ritual der Beschwörung<br />

heranzuporten.<br />

Wer bereits in Mists <strong>of</strong> Pandaria als Zerstörungs-Hexenmeister die<br />

Schlachtzugs-Instanzen unsicher gemacht hat, kann diese Seite getrost<br />

überspringen. Alle Neulinge finden hier dagegen das Hexenmeister-Einmaleins.<br />

Diese Fähigkeiten nutzen <strong>Sie</strong><br />

Um Stufe 100 erreichen zu können, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> nicht jeden Zauber<br />

Ihres Helden in jedem Kampf einsetzen. Viele Gefechte sind, wenn<br />

<strong>Sie</strong> es richtig anpacken, schon nach wenigen Sekunden vorbei. Die<br />

folgenden Fähigkeiten bilden das Grundgerüst der Zerstörungs-<br />

Spielweise:<br />

Feuerbrand: Begrüßen <strong>Sie</strong> neue Gegner als Erstes mit Feuerbrand,<br />

um den gleichnamigen Schaden-über-Zeit-Effekt (kurz<br />

DoT) auf Ihrem Opfer aufzutragen. In längeren Kämpfen erneuern<br />

<strong>Sie</strong> den Effekt, kurz bevor er ausläuft.<br />

Verbrennen: Ihren Hauptangriff nutzen <strong>Sie</strong> immer dann,<br />

wenn Feuerbrand bereits Schaden verursacht und <strong>Sie</strong> Instabile<br />

Funken aufbauen wollen.<br />

Chaosblitz: Ihr mächtigster Zauber, der stets kritisch ins<br />

Schwarze trifft, jedoch einen Instabilen Funken kostet. Nutzen<br />

<strong>Sie</strong> den Angriff, wenn <strong>Sie</strong> über zwei oder mehr Funken verfügen und<br />

viel Schaden verursachen wollen.<br />

Feuersbrunst: Ein S<strong>of</strong>ortzauber, der Feuerschaden verursacht,<br />

Instabile Funken erzeugt und dank der passiven Fertigkeit<br />

Backdraft zudem Zauberzeit und Manakosten des nächsten Chaosblitzes<br />

oder der nächsten drei Verbrennen um 30 Prozent verringert.<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> den Angriff bei zwei Aufladungen oder wenn <strong>Sie</strong> Verbrennen<br />

respektive Chaosblitz verbessern wollen.<br />

Schattenbrand: Zaubern <strong>Sie</strong> Ihren Finisher, um stark angeschlagenen<br />

Zielen das Licht auszublasen. Kostet einen Instabilen<br />

Funken, gewährt aber auch einen, wenn das Ziel fünf Sekunden<br />

nach dem Treffer von Schattenbrand stirbt.<br />

Weitere Spielereien<br />

Wenn <strong>Sie</strong> kurzzeitig richtig viel Schaden verursachen<br />

wollen, aktivieren <strong>Sie</strong> zuerst Finstere Seele:<br />

Instabilität, bevor <strong>Sie</strong> Ihr Opfer mit Chaosblitzen eindecken.<br />

Noch mehr Schaden teilen <strong>Sie</strong> aus, wenn<br />

<strong>Sie</strong> Ihre Terrorwache herbeirufen. Zwei Feinde<br />

können <strong>Sie</strong> wiederum schnell von den Beinen holen,<br />

wenn <strong>Sie</strong> das erste Opfer mit Verwüstung belegen<br />

und auf den zweiten Feind einen Chaosblitz<br />

abfeuern. Mehrere Widersacher begrüßen <strong>Sie</strong> dagegen mit Ihrem<br />

Feuerregen. Aktivieren <strong>Sie</strong> danach Feuer und Schwefel, greifen <strong>Sie</strong> ein<br />

Ziel mit Feuerbrand an und verursachen <strong>Sie</strong> dann via Feuersbrunst und<br />

Verbrennen hohen Gruppenschaden. Wenn <strong>Sie</strong> selber in eine Notlage<br />

geraten, zünden <strong>Sie</strong> Finsterer Handel oder Erbarmungslose Entschlossenheit,<br />

um kurzzeitig weniger Schaden einzustecken. Zudem heilen <strong>Sie</strong><br />

sich mit Funkenwandlung, Ihrem Gesundheitsstein oder per Weltliche<br />

Ängste selbst. Vergessen <strong>Sie</strong> nicht, sich vor jedem Kampf mit Seelenstein<br />

und Finstere Absichten zu stärken. Letztgenannter Zauber gewährt<br />

Ihnen mehr Zaubermacht und eine höhere Chance auf einen<br />

Mehrfachschlag. Der Seelenstein ist schließlich Ihr Joker in der Hinterhand,<br />

falls Ihr Alter Ego doch einmal das Zeitliche segnen sollte.<br />

3. So spielen <strong>Sie</strong> (Instanzen)<br />

Der Zerstörungs-Hexenmeister ist nicht nur stark, wenn er alleine unterwegs<br />

ist, auch in Instanzen teilt er hohen Schaden aus. Wechseln<br />

<strong>Sie</strong> gleich zu Beginn des Dungeons vom Grimoire der Überlegenheit<br />

<strong>zum</strong> Grimoire der Opferung und opfern <strong>Sie</strong> Ihren Dämonen. Auch hier<br />

ist der Leerwandler eine gute Wahl, weil er Ihnen durch die Opferung<br />

den Zauber Schattenbollwerk gewährt, dank dem <strong>Sie</strong> 20 Sekunden lang<br />

30 Prozent mehr Gesundheit erhalten. Sobald das richtige Grimoire<br />

wirkt, stärken <strong>Sie</strong> alle Mitspieler mit Finstere Absichten. Stellen <strong>Sie</strong> außerdem<br />

einen Seelenbrunnen auf, damit sich Ihre Kollegen einen Gesundheitsstein<br />

nehmen können. Ihren Seelenstein halten <strong>Sie</strong> dagegen<br />

noch et<strong>was</strong> zurück. Nutzen <strong>Sie</strong> ihn erst, wenn ein Spieler des Teams<br />

besiegt am Boden liegt. In den Kämpfen orientieren <strong>Sie</strong> sich an der<br />

oben beschriebenen Spielweise: Halten <strong>Sie</strong> Feuerbrand auf dem Ziel<br />

aktiv, bauen <strong>Sie</strong> mit Chaosblitzen Instabile Funken ab beziehungsweise<br />

mit Verbrennen Funken auf, nutzen <strong>Sie</strong> Feuersbrunst, um die nachfolgenden<br />

Zauber effizienter zu gestalten und erledigen <strong>Sie</strong> angeschlagene<br />

Diener mit Schattenbrand.<br />

+++ Erste Schritte in <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 38) +++ Wohin mit den Talenten? (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 46) +++<br />

53


Klassenguide<br />

Der Magier<br />

Leveln in <strong>Draenor</strong><br />

Bevor <strong>Sie</strong> sich in Raids und andere 100er-Dungeons stürzen, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> zunächst<br />

ganze zehn Levels absolvieren. Mit unseren Tipps wird das Questen erträglicher.<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Sebastian Glanzer<br />

54<br />

er das Leveln eines Charakters mag, der hat seine wahre<br />

Freude mit WoD. Denn dieses Mal <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> bis zur Maximalstufe<br />

keine fünf, sondern gleich zehn Levels absolvieren.<br />

Denjenigen, die nicht so gerne leveln, sei gesagt, dass sich zehn Levels<br />

schlimmer anhören, als sie sind. Wir sagen Ihnen, welche Talente <strong>Sie</strong><br />

benötigen und wie <strong>Sie</strong> mit der richtigen Spielweise locker-flockig Level<br />

100 erreichen.<br />

Die beste Spielweise <strong>zum</strong> Leveln<br />

Im Grunde können <strong>Sie</strong> mit jeder der drei Spielweisen<br />

ohne Probleme die Monster von <strong>Draenor</strong> auf<br />

die Bretter schicken. Vor allem Magier mit einer<br />

Gegenstandsstufe von 550 und höher werden nur<br />

so durch die ersten Levels rauschen. Spieler, die<br />

sich einen neuen Magier geboostet haben oder keine<br />

so gute Ausrüstung besitzen, <strong>müssen</strong> schon et<strong>was</strong><br />

mehr auf ihre Spielweise und die Wahl der Talente<br />

achten, um flüssig questen zu können. Daher haben wir uns wie immer<br />

beim Leveln auf die Frost-Spielweise konzentriert, da diese im<br />

Gegensatz zu seinen Arkan- und Feuer-Kollegen et<strong>was</strong> mehr Kontrollfähigkeiten<br />

besitzt und Eislanze gegen gefrorene Gegner auch mit<br />

schlechter Ausrüstung ordentlich Schaden raushaut.<br />

Was hat sich verändert?<br />

Blizzards Devise in WoD ist, alles et<strong>was</strong> mehr zu vereinfachen, als<br />

es noch komplizierter zu machen oder Ihnen gar neuen Fähigkeiten<br />

zu geben. Daher ändert sich an der Frost-Spielweise so gut wie gar<br />

nichts. Für alle Neueinsteiger erklären wir die Spielweise auf der<br />

nächsten Seite genauer. Bevor <strong>Sie</strong> sich auf die Quests und Dungeons<br />

in <strong>Draenor</strong> stürzen, treffen <strong>Sie</strong> jedoch noch ein paar Vorbereitungen.<br />

1. Die Vorbereitung<br />

Rüstungen<br />

Natürlich wollen <strong>Sie</strong> s<strong>of</strong>ort loslegen, können es kaum abwarten und<br />

möchten schnell alle neuen Gebiete von <strong>Draenor</strong> erkunden. Damit<br />

Talente <strong>zum</strong> leveln Bei der Wahl Ihrer Talente setzen <strong>Sie</strong> gleichzeitig auf maximalen<br />

Schaden und Gegnerkontrolle.<br />

Falls <strong>Sie</strong> sich fragen, wo die<br />

Rüstungszauber in WoD hin<br />

sind: Diese sind jetzt passiv. Als<br />

Frost-Magier erhalten <strong>Sie</strong> automatisch<br />

die Frostrüstung, welche Ihre<br />

Mehrfachschlag-Chance erhöht.<br />

beim Leveln alles flutscht, sollten <strong>Sie</strong> jedoch zunächst einen Blick auf<br />

Talente und Glyphen des Magiers werfen.<br />

Diese Glyphen nehmen <strong>Sie</strong> mit<br />

Alle Glyphen (vor allem Geringe Glyphen) <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> nicht kaufen,<br />

vor allem wenn diese im Auktionshaus nur zu Wucherpreisen angeboten<br />

werden. Die folgenden drei erleichtern Ihnen<br />

das Leveln jedoch enorm.<br />

,Wasserelementar‘: Ihr Begleiter verursacht zwar<br />

keine Unmengen an Schaden, jedoch friert er mit Eiskälte<br />

Ihre Gegner fest und erzeugt dabei auch noch<br />

Procs von Eisige Finger, welche den Schaden Ihres<br />

Zaubers Eislanze erhöhen. Ohne die gleichnamige<br />

Glyphe kann es öfter passieren, dass Ihr Begleiter<br />

in der Pampa herumsteht, anstatt <strong>Sie</strong> im Kampf zu<br />

unterstützen. Mit der Glyphe folgt Ihnen das Wasserelementar<br />

auf Schritt und Tritt und verursacht<br />

et<strong>was</strong> mehr Schaden.<br />

,Eisige Adern‘: Vor allem Magier mit besonders guter Ausrüstung<br />

werden auf den ersten Levels immer noch so viel Tempo besitzen,<br />

dass der Tempo-Buff durch Eisige Adern keinen wirklichen Nutzen<br />

bringt. Die Glyphe erhöht statt Tempo die Mehrfachschlag-Chance<br />

um 30 Prozent. Der neue Wert Mehrfachschlag lässt Ihre Attacken<br />

manchmal für zusätzlichen Schaden einschlagen und erhöht die Proc-<br />

Chance von Hirnfrost enorm.<br />

,Zersplitterndes Eis‘: Für mehr Schaden gegen mehrere Gegner ist<br />

,Zersplitterndes Eis‘ Gold wert: Durch die Glyphe trifft Eislanze ein<br />

zusätzliches Ziel in der Nähe für 50 Prozent des Schadens.<br />

Welche Ausrüstung brauche ich?<br />

Während des Levelns wird sich Ihre Ausrüstung mehrere Male komplett<br />

ändern und es kommen immer wieder neue Werte-Kombinationen<br />

hinzu. Auf Werte wie Trefferwert und Waffenkunde <strong>müssen</strong><br />

<strong>Sie</strong> glücklicherweise nicht mehr achten, da diese beiden mit WoD<br />

einfach wegfallen. Gegner auf Ihrer Stufe treffen <strong>Sie</strong> einfach immer,<br />

während Mobs die drei oder vier Level höher als Ihr Charakter sind<br />

öfter Zaubern ausweichen. Als Frost-Magier benötigen <strong>Sie</strong> dank der<br />

passiven Fähigkeit Zertrümmern keinen kritischen Trefferwert, da <strong>Sie</strong><br />

eingefrorene Gegner so gut wie immer kritisch treffen. Daher konzentrieren<br />

<strong>Sie</strong> sich auf das Anhäufen von Tempo und Meisterschaft. Auf<br />

die Nullkommastelle genau <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> Ihre Ausrüstung während<br />

des Levelns jedoch nicht austarieren, nehmen <strong>Sie</strong> einfach immer die<br />

Gegenstände mit, die den höheren Itemlevel haben – der Intelligenz-<br />

Wert ist dabei auch meist höher.<br />

In WoD erwarten <strong>Sie</strong> außerdem neue Werte wie Vielseitigkeit, Lebensraub,<br />

Vermeidung, Bonusrüstung und Mehrfachschlag. Letzterer ist<br />

der interessanteste Wert für Magier. Durch Mehrfachschlag haben<br />

Ihre Attacken eine kleine Chance, den Gegner für zusätzlich 30 Prozent<br />

des Schadens zu treffen. Die Berechnung ist et<strong>was</strong> komplizierter,<br />

aber darüber <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sich erst mal keine Gedanken machen. Das<br />

Einzige, <strong>was</strong> <strong>Sie</strong> <strong>wissen</strong> <strong>müssen</strong>, ist, dass die Mehrfachschläge Ihres<br />

Frostblitzes die Proc-Chance von Hirnfrost drastisch erhöhen, <strong>was</strong> für<br />

<strong>Sie</strong> mehr Schaden und schnelleres Leveln bedeutet. Sammeln <strong>Sie</strong> also<br />

so viel Mehrfachschlag wie möglich, vernachlässigen <strong>Sie</strong> dafür aber<br />

nicht zu viel Intelligenz.<br />

Die letzten Artikel: Die Frost-Spielweise in WoD (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 33) +++ Erste Eindrücke aus der Beta (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 39) +++ Der


Diese Talente brauchen <strong>Sie</strong><br />

Um schneller durch die Gebiete – und vor allem die Gebäude, in denen<br />

<strong>Sie</strong> nicht aufsatteln können – zu flitzen, nehmen <strong>Sie</strong> Heiße Sohlen<br />

mit. Wenn <strong>Sie</strong> Gegner kiten <strong>müssen</strong> (durch die Gegend ziehen),<br />

wählen <strong>Sie</strong> Eisschollen. Um et<strong>was</strong> Schaden abzufangen, hilft Ihnen<br />

Eisbarriere weiter. Eisschutz wurde mit WoD verstärkt und besitzt jetzt<br />

drei Aufladungen. Wenn <strong>Sie</strong> Eisschutz auf sich selber aktiv haben,<br />

werden alle Gegner, die sie im Nahkampf angreifen, in einem kleinen<br />

Radius eingefroren, wodurch sie mehr Schaden durch Eislanze erleiden.<br />

In der Level-60-Talentreihe gewährt Ihnen Kälteeinbruch et<strong>was</strong><br />

Selbstheilung und Eisnova in der Level-75-Reihe sorgt für noch mehr<br />

Gegnerkontrolle und gleichzeitig et<strong>was</strong> Gruppenschaden. Wenn <strong>Sie</strong><br />

super ausgerüstet sind und auf Gegnerkontrolle größtenteils verzichten<br />

können, wählen <strong>Sie</strong> statt Eisnova Instabile Magie. In der Level-90-<br />

Talent reihe haben <strong>Sie</strong> die Wahl, ob <strong>Sie</strong> Fluss des Beschwörers für noch<br />

mehr Zaubermacht mitnehmen oder Spiegelbild wählen, um <strong>zum</strong><br />

Beispiel bessere Chancen gegen mächtige Elitegegner zu haben. Zum<br />

Glück können <strong>Sie</strong> Talente mit Folianten immer wieder wechseln.<br />

Festgefroren Mit den Kontrollfähigkeiten Ihres Wasserelementars kommt<br />

kaum ein Gegner an <strong>Sie</strong> heran.<br />

Klassenguide<br />

Diese Fähigkeiten landen in der Aktionsleiste<br />

Viel hat sich bei der Frost-Spielweise nicht getan. Lediglich die Änderung<br />

an Tieffrieren und Zeitverschiebung sind in WoD ausschlaggebend<br />

für den frostigen Magier. Tieffrieren bricht<br />

bereits beim kleinsten Schaden und Zeitverschiebung<br />

setzt Procs nicht mehr zurück. Ansonsten nutzen <strong>Sie</strong><br />

überwiegend diese Attacken:<br />

Frostblitz: Ist Ihr Eröffnungszauber, der den<br />

Gegner verlangsamt und eine Chance hat,<br />

Hirnfrost zu aktivieren. Durch den Proc von Hirnfrost<br />

wird Frostfeuerblitz zu einem Spontanzauber.<br />

Frostfeuerblitz: Verursacht et<strong>was</strong> mehr<br />

Schaden als Frostblitz. Diesen Zauber nutzen <strong>Sie</strong> nur in Verbindung<br />

mit Hirnfrost.<br />

Eislanze: Dieser S<strong>of</strong>ortzauber ist Ihr schadensstärkster Zauber,<br />

der jedoch nur viel Schaden anrichtet, wenn <strong>Sie</strong> einen Proc<br />

von Eisige Finger besitzen oder der Gegner eingefroren ist. Als eingefroren<br />

zählen Gegner, die von Frostnova, Ring des Frosts, Tieffrieren<br />

oder Eisnova betr<strong>of</strong>fen sind.<br />

Die <strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Mehr passive Fähigkeiten für zusätzlichen Schaden während des Levelns<br />

Perks sind zusätzliche passive Effekte,<br />

die <strong>Sie</strong> während der Level-Phase erhalten.<br />

Voraussichtlich bekommen <strong>Sie</strong> mit<br />

jedem zweiten Level eines der zufälligen<br />

Perks, die Ihre Zauber verstärken. Je<br />

nachdem welches Perk <strong>Sie</strong> erhalten,<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> Ihre Spielweise et<strong>was</strong> anpassen.<br />

Als Frost-Magier erhalten <strong>Sie</strong><br />

folgende Effekte dazu:<br />

Verstärkter Frostblitz: Die Zauberzeit<br />

von Frostblitz ist um<br />

0,5 Sekunden verringert. Dieser Effekt<br />

tritt alle 15 Sekunden auf, nachdem <strong>Sie</strong><br />

von diesem Buff pr<strong>of</strong>itiert haben.<br />

Tieffrieren<br />

erhalten, solange Ihr Elementar Wasserstrahl<br />

auf das Ziel wirkt.<br />

Verbesserter Blizzard: Jedes<br />

Mal wenn <strong>Sie</strong> mit Blizzard<br />

Schaden verursachen, verringert sich<br />

die Abklingzeit von Gefrorene Kugel um<br />

0,5 Sekunden. Das Geniale daran ist,<br />

dass die Abklingzeitreduktion pro Gegner<br />

zählt: Je mehr Gegner <strong>Sie</strong> treffen,<br />

desto schneller ist Gefrorene Kugel wieder<br />

bereit. Beim Leveln wird sich dieses<br />

Perk jedoch nicht großartig auswirken,<br />

denn Blizzard wirken <strong>Sie</strong> höchstens gegen<br />

acht oder mehr Gegner, aber auch<br />

nur dann, wenn Gefrorene Kugel gerade<br />

nicht bereit ist.<br />

Falls <strong>Sie</strong> Tieffrieren noch <strong>zum</strong><br />

Schadenverursachen nutzen,<br />

schleudern <strong>Sie</strong> dem Gegner s<strong>of</strong>ort<br />

eine Eislanze ins Gesicht, da selbst<br />

der Schaden Ihres Wasserelementars<br />

den Effekt s<strong>of</strong>ort bricht.<br />

Eiskälte: Diese Attacke Ihres Wasserelementars ziehen <strong>Sie</strong> sich<br />

mit folgendem Makro: #showtooltip /wirke Eiskälte (mit Zeilenbruch<br />

nach „#showtooltip“) in die Aktionsleiste. Eiskälte friert Gegner<br />

ähnlich wie Eisnova ein und erzeugt Procs von<br />

Eisige Finger.<br />

Eisnova: Verursacht vor allem gegen mehrere<br />

Gegner guten Schaden und friert Gegner ein,<br />

wodurch sie anfälliger gegen die Frost-Attacken Ihres<br />

Magiers werden.<br />

Wenn’s mal eng wird<br />

In der Regel haben <strong>Sie</strong> als Frost-Magier selbst mit<br />

mehreren Gegnern keine Probleme, wenn <strong>Sie</strong> diese<br />

immer wieder mit Eisnova und Eiskälte einfrieren oder durch Kältekegel<br />

verlangsamen. Wenn es Gegner doch schaffen, an <strong>Sie</strong> heranzukommen,<br />

nutzen <strong>Sie</strong> Blinzeln, um wieder Abstand <strong>zum</strong> Gegner zu bekommen.<br />

Falls keine dieser Fähigkeiten bereit ist, nutzen <strong>Sie</strong> folgende<br />

Notfall-Cooldowns:<br />

Eisblock: Macht <strong>Sie</strong> immun gegen jegliche Angriffe, <strong>Sie</strong> sind<br />

während der Zeit im Eisblock jedoch auch unbeweglich. Nutzen<br />

<strong>Sie</strong> die Zeit, um sich einen Fluchtplan zu überlegen oder einfach<br />

Cooldowns wie Eisnova wieder aufladen zu lassen. Wenn <strong>Sie</strong> öfter Eisblock<br />

nutzen <strong>müssen</strong>, nehmen <strong>Sie</strong> die Glyphe ,Regeneratives Eis‘ mit,<br />

welche <strong>Sie</strong> während der Zeit im Eisblock et<strong>was</strong> hochheilt.<br />

Kälteeinbruch: Diese Fähigkeit setzt die Abklingzeit von<br />

Frostnova, Kältekegel sowie Eisblock zurück und heilt <strong>Sie</strong> um 22<br />

Prozent Ihrer maximalen Gesundheit. Somit können <strong>Sie</strong> Eisblock zweimal<br />

kurz hintereinander einsetzen, achten <strong>Sie</strong> jedoch auf den Schwächungszauber<br />

Unterkühlt, der kurze Zeit nach dem Einsatz von Eisblock<br />

das erneute Wirken des Zaubers verhindert.<br />

Unsichtbarkeit: Wenn gar nichts mehr geht, <strong>Sie</strong> Gegner umgehen<br />

wollen oder einfach aus dem Kampf verschwinden<br />

möchten, nutzen <strong>Sie</strong> Unsichtbarkeit. Die Fähigkeit wird nach drei Sekunden<br />

aktiv, achten <strong>Sie</strong> darauf, keine weiteren Aktionen während<br />

Unsichtbarkeit auszuführen, da der Effekt ansonsten s<strong>of</strong>ort abbricht<br />

und <strong>Sie</strong> wieder sichtbar werden. Mit dem Talent Große Unsichtbarkeit<br />

wird die Abklingzeit verringert und der Effekt s<strong>of</strong>ort ausgelöst, dafür<br />

verzichten <strong>Sie</strong> aber auf Kälteeinbruch.<br />

Verbesserter Wasserelementar:<br />

Nicht mit Cooldowns geizen<br />

Neben Wasserblitz besitzt Ihr<br />

Wasserelementar eine Attacke namens<br />

Verbesserte Eisige Adern: Erhöht<br />

je nach Wahl der Glyphe<br />

Neben übrig gebliebenen Fläschchen und Tränken der Jadeschlange<br />

Wasserstrahl. Diese hat eine Abklingzeit<br />

sollten <strong>Sie</strong> mit dem Einsatz Ihrer Cooldowns nicht auf schönes Wetter<br />

warten, sondern diese so <strong>of</strong>t es geht benutzen, um so schnell wie<br />

und wird von Ihrem Wasserelementar genutzt,<br />

sobald die Attacke wieder bereit ist. 15 Prozent. Mehrfachschlag ist einer der<br />

Tempo oder Mehrfachschlag um weitere<br />

möglich voranzukommen. Solange <strong>Sie</strong> keine großen Gegnergruppen<br />

Der Strahl verursacht deutlich mehr Schaden<br />

als Wasserblitz und bewirkt, dass <strong>Sie</strong> dieser mit ausschlaggebend dafür ist, wie<br />

wichtigsten Werte für Frost-Magier, da<br />

erwarten, nutzen <strong>Sie</strong> Gefrorene Kugel, Spiegelbild und Eisige Adern so<br />

<strong>of</strong>t wie möglich. Auch Zeitkrümmung können <strong>Sie</strong> alle zehn Minuten<br />

durch Frostblitz Procs von Eisige Finger <strong>of</strong>t <strong>Sie</strong> Procs von Hirnfrost erhalten.<br />

einsetzen, sollten den Magier-Kampfrausch jedoch für schwere Elite-<br />

Quests zunächst aufheben.<br />

Frost-Magier auf 16 Seiten (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 62) +++ So maximieren <strong>Sie</strong> Ihren Schaden (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 48) + ++ 55


Klassenguide<br />

Der Priester<br />

Die Disziplin-Spielweise in WoD<br />

Wir erklären Ihnen, wie <strong>Sie</strong> sich mit der Schatten-Spielweise schnell und sicher<br />

durch die Herausforderungen <strong>Draenor</strong>s boxen können.<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Isabella Kardinal<br />

ie Schatten-Talentspezialisierung ist die einzige pure Schadensspezialisierung<br />

des Priesters. Kein Wunder also, dass<br />

wir Ihnen diese Spielweise <strong>zum</strong> Leveln näherbringen<br />

möchten. Wer allerdings ausschließlich über Instanzen seinen Weg<br />

auf Level 100 bestreiten möchte, der findet eine kurze<br />

Info zur Spielweise des Heilig-Priesters auf der<br />

rechten Seite.<br />

Was ist neu in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>?<br />

An der Spielweise selbst hat sich kaum et<strong>was</strong> geändert<br />

und auch seine Hauptzauber musste der<br />

Schatten-Priester nicht einbüßen. Allerdings haben<br />

sich zwei Heilzauber verabschiedet: Erneuerung und<br />

Verbindende Heilung gibt es für Schatten-Priester nicht mehr. Die wohl<br />

größte Änderung am Schatten-Priester ist jedoch die neue Meisterschaft.<br />

Statt wie gewohnt die Schaden-über-Zeit-Zauber (DoTs) zu<br />

verstärken, pr<strong>of</strong>itieren in Zukunft die Zauber Gedankenschlag, Gedankenstachel<br />

und Gedankenschinden von der Meisterschaft.<br />

1. Vorbereitung<br />

Neue Kleider<br />

Bevor es losgeht, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> allerdings noch einige Vorbereitungen<br />

treffen, um möglichst schnell an Ihr Ziel zu kommen. Dazu gehört<br />

es, die Glyphen und Talente optimal für Ihre Level-Reise anzupassen.<br />

Um Ihre Ausrüstung brauchen <strong>Sie</strong> sich keinen Kopf zu machen.<br />

Selbst wenn <strong>Sie</strong> nur über Heiler-Rüstung verfügen, ist das kein Problem.<br />

Seit Patch 6.0 passen sich Ihre Werte auf der Rüstung <strong>zum</strong>indest<br />

teilweise Ihrer Talentwahl an, sodass <strong>Sie</strong> problemlos auch mit Heiler-<br />

Ausrüstung durchstarten können.<br />

Diese Glyphen nutzen <strong>Sie</strong>:<br />

Die Auswahl der Glyphen für den Schatten-Priester ist relativ gering,<br />

dafür sind unter ihnen aber einige Schmuckstücke, die sich auch fürs<br />

Leveln besonders gut eignen:<br />

‚Gedankenernte‘: Wenn <strong>Sie</strong> einem Gegner das erste Mal mit Gedankenschlag<br />

Schaden zufügen, erhalten <strong>Sie</strong> zusätzlich zwei Schattenkugeln.<br />

Allerdings erhöht sich die Abklingzeit von Gedankenschlag um<br />

sechs Sekunden. Angesichts der Tatsache, dass <strong>Sie</strong> mit nur einem Gedankenschlag<br />

bereits die drei Schattenkugeln ansammeln können, die<br />

<strong>Sie</strong> für die Verschlingende Seuche benötigen, nehmen wir diese erhöhte<br />

Abklingzeit aber gerne in Kauf.<br />

‚Geschwächte Seele‘: Verringert die Dauer vom Machtwort: Schild<br />

ausgelösten Effekt Geschwächte Seele um zwei Sekunden, in Kombination<br />

mit dem <strong>Draenor</strong>-Perk, der Ihr Machtwort: Schild (siehe Kasten<br />

rechts) verbessert, eine grandiose Glyphe.<br />

‚Reflektierender Schild‘: Diese Glyphe wirft 70 Prozent des Schadens,<br />

den <strong>Sie</strong> mit Machtwort: Schild absorbieren, auf den Angreifer<br />

zurück. Das ist eine zusätzliche Schadensquelle, für die <strong>Sie</strong> keinen<br />

Finger krumm machen <strong>müssen</strong>.<br />

Je höher die Gegenstandsstufe,<br />

desto besser der Gegenstand.<br />

<strong>Sie</strong> sollten daher die höhere<br />

Gegenstandsstufe bevorzugen.<br />

Gebet einzupacken, einen Heilzauber, der <strong>Sie</strong> mit s<strong>of</strong>ortiger Wirkung<br />

heilt. Nach dem Verlust von Erneuerung eine willkommene Alternative<br />

und in brenzligen Situationen ein Zauber, der Gold wert ist. Auf<br />

Stufe 30 wählen <strong>Sie</strong> Engelsfeder, einen Zauber, mit dem <strong>Sie</strong> bis zu drei<br />

Federn auf den Boden legen können: Beim Hindurchlaufen<br />

erhöht sich Ihre Bewegungsgeschwindigkeit<br />

für sechs Sekunden um 60 Prozent. Mit et<strong>was</strong> Übung<br />

pr<strong>of</strong>itieren <strong>Sie</strong> fast dauerhaft von diesem Bewegungsschub.<br />

Eine weniger aufwendige Alternative ist das Talent<br />

Körper und Geist, das Ihnen ebenfalls einen Bewegungsbuff<br />

beschert, sobald <strong>Sie</strong> Ihr Machtwort: Schild<br />

auf sich wirken. Nutzen <strong>Sie</strong> Körper und Geist, sobald<br />

<strong>Sie</strong> den nötigen <strong>Draenor</strong>-Perk für Ihr Machtwort: Schild (Genaueres im<br />

Kasten unten) erreicht haben. Auf Stufe 45 packen <strong>Sie</strong> den Geistbeuger<br />

ein, eine verbesserte Version Ihres Schattengeistes, den <strong>Sie</strong> jede Minute<br />

zu Hilfe rufen können. Neben der Tatsache, dass Ihr Geistbeuger dem<br />

Gegner ordentlich Schaden um die Ohren haut, gibt er Ihnen zusätzlich<br />

Mana zurück. Level 60 bringt Ihnen die Leerententakel, die bis zu<br />

fünf Gegner am Boden binden. Ein optimaler Rettungszauber, sollten<br />

<strong>Sie</strong> sich einmal selbst überschätzt haben. Die Stufe-75-Reihe bietet so<br />

<strong>Draenor</strong>-Perks des Schatten-Priesters<br />

Je einen dieser Boni erhalten <strong>Sie</strong> zufällig zwischen Stufe 92 und 98.<br />

Verstärktes Schattenwort: Tod: Ihr Schattenwort: Tod erzeugt beim<br />

Einsetzen eine Schattenkugel. Stirbt Ihr Ziel dabei nicht, so wird die<br />

Abklingzeit von Schattenwort: Tod zurückgesetzt und <strong>Sie</strong> können es ein zweites<br />

Mal einsetzen. Bisher ist es so, dass <strong>Sie</strong> für den ersten Einsatz von Schattenwort:<br />

Tod eine Schattenkugel generieren, für den zweiten Einsatz allerdings nicht. Nach<br />

Erreichen des Perks Verstärktes Schattenwort: Tod geht auch bei der zweiten Nutzung<br />

eine Schattenkugel auf Ihr Kugelkonto.<br />

Verstärkte Schattenkugeln: Dank dieses Perks ist es in Zukunft möglich,<br />

sage und schreibe fünf Schattenkugeln anzusammeln. Schluss mit den<br />

Zeiten, in denen <strong>Sie</strong> nur drei Schattenkugeln sammeln konnten und jede weitere<br />

generierte Kugel im Nichts verschwunden ist. Ihre Zauber zehren allerdings weiterhin<br />

nicht mehr als drei der Kugeln auf.<br />

Verstärktes Gedankenschinden: Nach Erreichen dieses Perks wird Ihr<br />

Gedankenschinden seinen Schaden um 33 Prozent schneller verursachen.<br />

Durch den schnelleren Schaden erhalten <strong>Sie</strong> zusätzliche Schadens-Ticks.<br />

Im Prinzip ist dieser Perk also ein Schadensbuff Ihres Kanalisierungszaubers Gedankenschinden.<br />

Verstärktes Machtwort: Schild: Verringert die Dauer des von Ihrem<br />

Zauber Machtwort: Schild ausgelösten Effekts Geschwächte Seele um<br />

fünf Sekunden. Ursprünglich lastet Geschwächte Seele 15 Sekunden auf Ihnen<br />

und verhindert das erneute Wirken von Machtwort: Schild auf das jeweilige<br />

Ziel. In Kombination mit der Glyphe ‚Geschwächte Seele‘ können <strong>Sie</strong> die Dauer<br />

des Debuffs auf acht Sekunden reduzieren und damit fast dauerhaft von Ihrem<br />

Schild pr<strong>of</strong>itieren.<br />

So verteilen <strong>Sie</strong> Ihre Talente:<br />

Grundsätzlich hat sich an Ihren Talenten kaum et<strong>was</strong> geändert. Wir<br />

werfen trotzdem einen Blick darauf, wie <strong>Sie</strong> für Ihre Reise durch<br />

<strong>Draenor</strong> Ihre Talente verteilen: Ihre 15er-Reihe bietet Ihnen eine Auswahl<br />

an Überlebenshelfern. Am sinnvollsten ist es hier, Verzweifeltes<br />

56 Die letzten Artikel: Die Disziplin-Spielweise in WoD (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 39) +++ Die Zukunft des Priesters in WoD (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 46) +++


Klassenguide<br />

Bleib weg! Mithilfe des Verlangsamungseffektes<br />

Ihres Gedankenschinden können<br />

<strong>Sie</strong> sich den Feind vom Leib halten.<br />

So wird‘s gemacht Mit diesen<br />

Talenten kämpfen <strong>Sie</strong> sich durch die<br />

Gebiete von <strong>Draenor</strong>.<br />

einiges, das Ihren Schaden positiv beeinflusst. Allerdings wird Ihnen<br />

Schicksalshafte Wendung in den meisten Situationen gute Dienste erweisen,<br />

denn das Talent erhöht Ihren Schaden um 15 Prozent, sobald<br />

Ihr Ziel über mehr als 35 Prozent Gesundheit verfügt. Auf Stufe 90<br />

holen <strong>Sie</strong> sich den Göttlichen Stern ins Boot, denn die Gegner werden<br />

in den meisten Fällen vor Ihnen stehen und somit optimal vom Stern<br />

getr<strong>of</strong>fen. Die Alternativen Strahlenkranz und Kaskade sind aufgrund<br />

des hohen Schadensradius zu gefährlich. <strong>Sie</strong> wollen doch nicht unkontrolliert<br />

weitere Gegner in den Kampf holen, wenn <strong>Sie</strong> friedlich<br />

vor sich hin questen.<br />

2. So spielen <strong>Sie</strong> den Schatten-Priester<br />

Sollten <strong>Sie</strong> bereits in Pandaria als Schatten-Priester unterwegs gewesen<br />

sein, so können <strong>Sie</strong> diesen Abschnitt einfach auslassen. Wer<br />

neu im Schatten-Priester-Business ist, der bekommt hier eine kurze<br />

Einführung in die Spielweise des in Schatten gehüllten Priesters, beginnend<br />

mit den wichtigsten Fähigkeiten und wann <strong>Sie</strong> sie nutzen:<br />

Schattenwort: Schmerz: Einer der DoTs des Schatten-Priesters.<br />

Schattenwort: Schmerz ist ein Spontanzauber und sollte<br />

immer auf Ihrem Ziel aktiv sein.<br />

Vampirberührung: Ebenfalls ein DoT, allerdings mit Zauberzeit.<br />

Auch Vampirberührung sollte im Normalfall immer auf<br />

Ihrem Ziel aktiv sein.<br />

Gedankenschlag: Einer Ihrer wichtigsten Zauber, den <strong>Sie</strong><br />

immer nutzen sollten, sobald er bereit ist. Zum einen verursacht<br />

Gedankenschlag jede Menge Schaden, <strong>zum</strong> anderen generieren<br />

<strong>Sie</strong> mit diesem Zauber eine der wertvollen Schattenkugeln.<br />

Verschlingende Seuche: Ein mächtiger Spontanzauber, der<br />

<strong>Sie</strong> drei Ihrer Schattenkugeln kostet. Verschlingende Seuche verursacht<br />

beim Nutzen ein hohes Maß an Schaden und bleibt danach<br />

als kurzer DoT auf dem Ziel aktiv. Als wäre das nicht<br />

schon toll genug, heilt <strong>Sie</strong> Verschlingende Seuche auch<br />

noch um 100 Prozent des verursachten Schadens.<br />

Gedankenschinden: Ein Kanalisierungszauber,<br />

der Ihrem Ziel Schaden während der<br />

Kanalisierungsdauer zufügt und es um 50 Prozent<br />

verlangsamt. Gedankenschinden ist Ihr Füllzauber,<br />

den <strong>Sie</strong> immer dann nutzen, wenn Ihre DoTs aktiv<br />

sind und Gedankenschlag auf Abklingzeit ist.<br />

Fast besiegt<br />

Gedankenstachel: Ein Zauber, der Schaden auf Ihrem Gegner<br />

verursacht, allerdings all Ihre DoTs vom Ziel entfernt. <strong>Sie</strong><br />

sollten Gedankenstachel deshalb nur nutzen, wenn keine DoTs auf<br />

dem Gegner aktiv sind.<br />

Wenn Ihr Gegner dem Tode<br />

nahe ist, ist es meist nicht<br />

sinnvoll, die DoTs nachzusetzen.<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> daher lieber<br />

den Gedankenstachel, um Ihrem<br />

Gegner den Rest zu geben.<br />

Et<strong>was</strong> mehr Disziplin, bitte! (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 42) +++ Ein Ausblick auf WoD (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 50) +++<br />

Gedankenexplosion: Ein Kanalisierungszauber, der Flächenschaden<br />

um das anvisierte Ziel herum verursacht. Am<br />

effektivsten nutzen <strong>Sie</strong> Gedankenexplosion, indem <strong>Sie</strong> es auf ein Ziel<br />

(egal ob Verbündeter oder Gegner) in der Mitte der Gegnerschar wirken.<br />

So erwischen <strong>Sie</strong> möglichst viele Gegner innerhalb von 10 Metern<br />

mit Ihrer Explosion.<br />

So kämpfen <strong>Sie</strong> gegen ein Ziel: Beginnen <strong>Sie</strong> mit Gedankenschlag,<br />

um drei Schattenkugeln zu generieren und Verschlingende Seuche wirken<br />

zu können. Danach verteilen <strong>Sie</strong> Ihre DoTs (Schattenwort: Schmerz<br />

und Vampirberührung) auf dem Ziel. Halten <strong>Sie</strong> Gedankenschlag auf<br />

Abklingzeit und nutzen <strong>Sie</strong> Schattenwort: Tod, sobald es einsetzbar<br />

ist. Gedankenschinden als Füllzauber nicht vergessen und dann geht<br />

es auch schon wieder von vorne los. Ihren Göttlichen Stern und den<br />

Geistbeuger nutzen <strong>Sie</strong> ebenfalls immer dann, wenn er bereit ist.<br />

So kämpfen <strong>Sie</strong> gegen mehrere Ziele: Verteilen <strong>Sie</strong> Ihre DoTs auf<br />

den Zielen und nutzen <strong>Sie</strong> Gedankenschlag auf jedes Ziel nur ein Mal,<br />

um möglichst <strong>of</strong>t von Ihrer Glyphe ‚Gedankenernte‘ zu pr<strong>of</strong>itieren.<br />

Die angesammelten Schattenkugeln verbrauchen <strong>Sie</strong> mit Verschlingende<br />

Seuche.<br />

Sollten <strong>Sie</strong> fünf oder mehr Gegner an der Backe haben, greifen <strong>Sie</strong><br />

zu Ihrem Flächenzauber Gedankenexplosion. Vergessen <strong>Sie</strong> auch hier<br />

nicht Ihren Göttlichen Stern, denn gegen mehrere Gegner zahlt er sich<br />

besonders aus.<br />

So kämpfen <strong>Sie</strong> gegen kurzlebige Ziele: Sollten Ihre Gegner über<br />

wenig Lebenspunkte verfügen, ist es wenig sinnvoll, <strong>Sie</strong> mit DoTs zu<br />

belegen. Stattdessen sollten <strong>Sie</strong> auf puren Schaden setzen. <strong>Sie</strong> nutzen<br />

auch hier Gedankenschlag als Erstes, danach die Verschlingende Seuche.<br />

Setzen <strong>Sie</strong> ein Gedankenschinden hinterher und greifen <strong>Sie</strong> dann, s<strong>of</strong>ern<br />

es bereit ist, zu Schattenwort: Tod, ansonsten nutzen <strong>Sie</strong> Gedankenstachel.<br />

Sollten <strong>Sie</strong> gegen mehrere Gegner mit geringer Lebenspunkte-Anzahl<br />

kämpfen, greifen <strong>Sie</strong> zur Gedankenexplosion.<br />

3. So spielen <strong>Sie</strong> den Heilig-Priester<br />

Wer auf Questen keine Lust hat, der hat die Möglichkeit, über Instanzen<br />

Level 100 zu erreichen. Am besten geht das als Heiler, denn da<br />

dürfen <strong>Sie</strong> sich über vergleichsweise kurze Wartezeiten freuen. Als<br />

Heilig-Priester haben <strong>Sie</strong> ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Ihre<br />

Gruppe am Leben zu halten, und sind <strong>zum</strong>indest beim<br />

Leveln auch besser aufgestellt als die derzeit eher unterdurchschnittlichen<br />

Disziplin-Priester. Grund genug<br />

für uns, Ihnen diese Spielweise zu empfehlen und in<br />

einem kurzen Crashkurs näherzubringen:<br />

Ein Ziel/der Tank braucht Heilung: Wirken <strong>Sie</strong> den<br />

Heilung-über-Zeit-Zauber Erneuerung auf das Ziel, danach<br />

heilen <strong>Sie</strong> Ihr Ziel mit dem Zauber Heilung voll.<br />

Zusätzlich können <strong>Sie</strong> zu Ihrem Spontanzauber Segenswort:<br />

Epiphanie greifen, den <strong>Sie</strong> dank Chakra: Epiphanie<br />

dazugewonnen haben. Sollte das nicht ausreichen, so können <strong>Sie</strong> zusätzlich<br />

Blitzheilung verwenden, verbraten dabei aber wahrscheinlich<br />

recht viel Mana.<br />

Die Gruppe bekommt Schaden: Greifen <strong>Sie</strong> zu Kaskade, Kreis der<br />

Heilung und Gebet der Heilung, um Ihre Gruppe zu heilen. Vor allem<br />

wenn die Gruppe Schaden bekommt, sollten <strong>Sie</strong> Gebet der Besserung auf<br />

Abklingzeit halten. Haben <strong>Sie</strong> Chakra: Refugium ausgewählt, erhalten <strong>Sie</strong><br />

außerdem einen weiteren Gruppen-Heilzauber mit Segenswort: Refugium.<br />

Wenn alle Stricke reißen, rettet Ihnen Ihre Gotteshymne den Tag.<br />

57


Klassenguide<br />

Der Schurke<br />

Leveln als Kampf-Assassine<br />

Der Schurke hat in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> wenige Neuerungen erhalten. Das neue<br />

Spielgefühl macht sich trotzdem deutlich bemerkbar, auch beim Leveln!<br />

ls reiner Schadensausteiler ist es ziemlich egal, für welche<br />

Spezialisierung <strong>Sie</strong> sich <strong>zum</strong> Leveln entscheiden. Wir haben<br />

sowohl die Meucheln-, Kampf- und Täuschungs-Spielweise<br />

<strong>zum</strong> Leveln ausprobiert und konnten keine nennenswerte<br />

Unterschiede erkennen. Daher ist unsere Empfehlung an <strong>Sie</strong>: Wählen<br />

<strong>Sie</strong> die Spielweise, mit der <strong>Sie</strong> sich wohlfühlen und bereits gut auskennen.<br />

Da aktuell der Großteil der Stufe-90-Schurken<br />

mit der Kampf-Spezialisierung unterwegs ist,<br />

stellen wir Ihnen daher dieses Mal das Leveln als<br />

Kampf-Schurke vor.<br />

Die <strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Zwischen Stufe 92 und 98 erhalten <strong>Sie</strong> zufällig einen dieser Boni.<br />

Slow Motion<br />

Mächtige Arglist des Banditen: Solange Tiefe Einsicht aktiv ist, wird der<br />

Schaden zusätzlich um 20 Prozent erhöht. Der Bonus macht sich vor allem<br />

in Kombination mit Mordlust bemerkbar, ist aber auch sonst eine ordentliche<br />

Schadenssteigerung.<br />

Die Kampf-Spielweise verursacht weniger<br />

Aktionen pro Minute als die Täuschungsoder<br />

Meucheln-Spezialisierung. Die Schadenszahlen<br />

beeindrucken aber trotzdem!<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Astrid Gooding<br />

Was ist neu in WoD?<br />

Die meisten Änderungen werden erst mit Stufe<br />

100 interessant. Daher gehen wir nur auf die ein,<br />

die sich beim Leveln bemerkbar machen:<br />

Keine Blutung mehr für Kampfschurken! Zugegebenermaßen:<br />

Wer Blutung bisher verwendete, wollte das letzte Quäntchen<br />

Schaden aus seinem Kampf-Assassinen quetschen. Letztendlich<br />

machte das den Unterschied zwischen einem guten und einem sehr<br />

guten Spieler aus. Dass die Fähigkeit nun wegfällt, ist also für ambitionierte<br />

Spieler et<strong>was</strong> ungewohnt. Aber ganz ehrlich: Da Schaden-über-<br />

Zeit-Fähigkeiten beim Leveln selten <strong>zum</strong> Einsatz kommen, fällt der<br />

Verlust nur bei Instanz-Besuchen wirklich auf.<br />

Eine Änderung, die alle Spezialisierungen betrifft und auf den ersten<br />

Blick unscheinbar wirkt: Hinterhalt hat keine Positionsvoraussetzung<br />

mehr! Klingt zuerst nicht sehr bedeutend, macht sich aber gerade beim<br />

Leveln deutlich bemerkbar. Endlich <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> nicht mehr hinter das<br />

Ziel schleichen, sondern können auch von vorne oder der Seite angreifen.<br />

Das ist eine echte Erleichterung, weil es Zeit spart und man somit<br />

einfach schneller vorankommt.<br />

Und <strong>was</strong> ist sonst noch neu? Die passive Fähigkeit Beidhändigkeit wurde<br />

abgeschafft. Das dürfte allerdings nur Schurken-Veteranen interessieren,<br />

die sich plötzlich fragen, wo all der ganze automatische Schaden<br />

der Nebenhand hin verschwunden ist. Für Boost-Charaktere ist diese<br />

Information total egal. Daher: Gut zu <strong>wissen</strong>, aber ändern kann man<br />

es eh nicht. Unser Tipp: Freuen <strong>Sie</strong> sich darüber, dass die Kampf-Spielweise<br />

dadurch ein klein wenig mehr Tiefe erhält und hauen <strong>Sie</strong> einfach<br />

noch mehr in die Tasten!<br />

1. Vorbereitung<br />

Nachdem <strong>Sie</strong> jetzt über die wichtigsten Änderungen<br />

Bescheid <strong>wissen</strong>, soll es endlich losgehen?<br />

Nur nicht ungeduldig werden! Denn<br />

Vorbereitung ist das A und O, wenn es um den<br />

schnellen Stufenanstieg geht. Daher checken <strong>Sie</strong><br />

zuerst Ihre Glyphen, Ausrüstung und Talente,<br />

bevor <strong>Sie</strong> sich in die vielen neuen Abenteuer von<br />

<strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> stürzen.<br />

Die besten Glyphen <strong>zum</strong> Leveln<br />

Grundsätzlich geht es natürlich auch ganz ohne Glyphen, aber die<br />

vorgeschlagenen Papierchen erleichtern Ihnen das Level-Leben<br />

doch ungemein:<br />

‚Mantel der Schatten‘: Die Glyphe kennen <strong>Sie</strong> bereits, wenn <strong>Sie</strong> Ihren<br />

Schurken auch in MoP gespielt haben. <strong>Sie</strong> verringert eingehenden körperlichen<br />

Schaden um 40 Prozent, solange Mantel der Schatten aktiv ist.<br />

Wer seine defensiven Fähigkeiten aus dem Effeff beherrscht und das<br />

Gefühl hat, auf einen zusätzlichen Cooldown durch diese Glyphe verzichten<br />

zu können, kann alternativ auch ‚Energie‘ auswählen. Dadurch<br />

wird Ihre Energieleiste um 20 Punkte erhöht, <strong>was</strong> auch beim Leveln<br />

einen guten, weil zeitsparenden Effekt haben kann.<br />

‚Tödliche Dynamik‘: Und schon wieder nichts Neues! Wenn <strong>Sie</strong> einen<br />

Gegner beseitigen, der Erfahrungspunkte oder Ehre gewährt, wird<br />

Zerhäckseln und Gesundung auf die ursprüngliche Dauer zurückgesetzt.<br />

Praktisch, da <strong>Sie</strong> dadurch Energie sparen!<br />

‚Gesundung‘: Erhöht die Heilung durch Gesundung um zusätzlich ein<br />

Prozent Ihrer maximalen Gesundheit. Alt bekannt, aber gut!<br />

‚Sicheres Fallen‘: Eine Geringe Glyphe, die Ihnen ermöglicht, tiefer<br />

zu fallen, ohne Schaden zu erleiden. Diese Glyphe kennen <strong>Sie</strong> bereits,<br />

genauso wie ‚Gifte‘ (trägt Gifte schneller auf) und ‚Verschwimmen‘<br />

(während Sprint aktiv ist, können <strong>Sie</strong> über Wasser laufen). Das macht<br />

unsere Empfehlungen aber kein bisschen schlechter.<br />

58<br />

Schnelles Gift: Ersetzt Ihr Tödliches Gift durch S<strong>of</strong>ort wirkendes Gift. Bei<br />

jedem Schlag besteht eine Chance von 30 Prozent, den Gegner s<strong>of</strong>ort<br />

zu vergiften und ihm Naturschaden hinzuzufügen. Ehrlich gesagt: Der Bonus ist<br />

nicht der Rede wert.<br />

Verbesserte Beidhändigkeit: Automatische Angriffe unterliegen keiner<br />

Verringerung der Trefferchance durch die Verwendung von zwei Einhandwaffen<br />

mehr. Das macht sich vor allem bei automatischen Attacken bemerkbar.<br />

Verstärkter Klingenwirbel: Die Fähigkeit Klingenwirbel ist nicht mehr auf<br />

eine bestimmte Anzahl von Zielen begrenzt. Fabelhafter Bonus, sowohl<br />

beim Absolvieren von Quests als auch bei Instanzbesuchen.<br />

Ein Blick auf die Ausrüstung<br />

Tragen <strong>Sie</strong> Klamotten aus der Schlacht um Orgrimmar am Leib, kümmern<br />

<strong>Sie</strong> sich bis Stufe 95/96 nicht weiter um das Thema. Selbst wenn<br />

<strong>Sie</strong> mit Boost-Ausrüstung unterwegs sind, gibt es keinen Grund zur Besorgnis:<br />

Durch Questbelohnungen erhalten <strong>Sie</strong> schnell bessere Gegenstände.<br />

Verschwenden <strong>Sie</strong> weder Zeit noch Gold, um Ihre Gegenstände<br />

anzupassen – das lohnt sich zu diesem Zeitpunkt nicht. Mit Erreichen<br />

von Stufe 100 wird das Thema „Werte“ wieder interessant. Während<br />

Täuschungs-Schurken Mehrfachschlag bevorzugen und Meucheln-<br />

Assassinen auf Tempo aus sind, liebäugelt die Kampf-Spielweise mit<br />

Meisterschaft. Denn durch das Abschaffen von Beidhändigkeit verursachen<br />

<strong>Sie</strong> mit der Nebenhand nun deutlich weniger Schaden. Diesen<br />

Verlust machen <strong>Sie</strong> wiederum mit Meisterschaft spielend wett.<br />

Die letzten Artikel: Meucheln in WoD (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 42) +++ Der Kampf-Schurke im Detail Teil II (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 54) +++


Talente: Qual der Wahl? Nö!<br />

Wer seinen Kampf-Schurken schon einmal gelevelt hat, wird bei<br />

unserer Talente-Empfehlung nicht viel Neues entdecken. Aber hey:<br />

Warum das Rad neu erfinden, wenn das Altbekannte doch immer<br />

noch sehr gut passt?<br />

Als Stufe-15-Talent wählen <strong>Sie</strong> Schattenfokus aus, dadurch verringern<br />

sich die Kosten Ihrer Fähigkeiten um 75 Prozent, solange <strong>Sie</strong> sich im<br />

Verstohlenheitsmodus befinden. Das spart Zeit, weil Energie. Für einen<br />

weiteren defensiven Cooldown packen <strong>Sie</strong> Kampfbereitschaft in der 30er-<br />

Reihe ein, für einen zusätzlichen Heilungseffekt wiederum wählen <strong>Sie</strong><br />

Egelgift beim Stufe-45-Talent aus. Wir <strong>müssen</strong> Ihnen wohl nicht weiter<br />

erklären, dass defensive Fähigkeiten und Heilungseffekte dafür sorgen,<br />

dass <strong>Sie</strong> weniger Verabredungen mit dem Geistheiler haben und somit<br />

einfach schneller leveln. In der 60er-Reihe entscheiden <strong>Sie</strong> sich für<br />

Mantel und Degen, wodurch <strong>Sie</strong> sich mit Hinterhalt, Erdrosseln und Fieser<br />

Trick aus 40 Metern Entfernung direkt hinter den Gegner beamen können.<br />

Zu guter Letzt wählen <strong>Sie</strong> Interne Blutung (Stufe 75) aus, wodurch<br />

Nierenhieb zusätzlich eine Blutung verursacht und packen in der 90er-<br />

Reihe Erwartung ein – Letzteres vor allem deswegen, weil die Alternativen<br />

<strong>zum</strong> Leveln einfach nichts taugen.<br />

2. So spielen <strong>Sie</strong> (Quests)<br />

Wer seinen Schurken bisher gespielt und nicht geboostet hat, wird in<br />

diesem Absatz kaum et<strong>was</strong> Neues erfahren. Und für alle anderen gibt<br />

es hier das kleine ABC der wichtigsten Kampf-Schurken-Fähigkeiten.<br />

Diese Fähigkeiten nutzen <strong>Sie</strong><br />

Grundsätzlich geht es beim Kampf-Schurken darum, mit einigen Fähigkeiten<br />

Combopunkte zu erzeugen und sie anschließend mit anderen<br />

Fähigkeiten (Finishing Moves) zu verbrauchen. Besondere Mechaniken<br />

wie Arglist des Banditen sind erst auf Stufe 100 in Instanzen und<br />

Schlachtzügen interessant und kommen daher an dieser Stelle nicht vor.<br />

Hinterhalt: Greifen <strong>Sie</strong> Ihre Ziele nach Möglichkeit<br />

immer mit Hinterhalt an. Dadurch erhalten<br />

<strong>Sie</strong> nämlich zwei Combopunkte und hauen<br />

dem Feind ordentlich eins auf die Mütze. Hinterhalt<br />

funktioniert zwar in allen Positionen aber trotzdem<br />

nur, wenn <strong>Sie</strong> sich im Verstohlenheitsmodus befinden.<br />

Enthüllender Stoß: Benutzen <strong>Sie</strong> Enthüllender<br />

Stoß, um einen Combopunkt zu erzeugen und<br />

den Schaden von Finsterer Stoß und Ihren Finishing<br />

Moves zu verstärken. Verwenden <strong>Sie</strong> Enthüllender Stoß<br />

alle 24 Sekunden, um diesen Effekt zu erneuern.<br />

Entwaffnen!<br />

Finsterer Stoß: Mit dieser Fähigkeit erzeugen <strong>Sie</strong> bevorzugt<br />

Ihre Combopunkte. Finsterer Stoß ist zwar teuer, aber jedes Energiepünktchen<br />

wert.<br />

Nierenhieb: Der Gegner hat noch richtig viele Leben und <strong>Sie</strong><br />

haben bereits fünf Combopunkte gesammelt? Dann ist Nierenhieb<br />

die richtige Wahl. Der Finishing Move betäubt das Ziel und verursacht<br />

mit unserer Talentauswahl auch noch Blutungsschaden.<br />

Verschwinden: <strong>Sie</strong> verschwinden, sodass der Gegner <strong>Sie</strong> nicht<br />

weiter angreifen kann. Im allergrößten Notfall machen <strong>Sie</strong> sich<br />

lieber unsichtbar, als dass <strong>Sie</strong> das Zeitliche segnen!<br />

Adrenalinrausch: Ihre Energieregeneration wird um 100 Prozent<br />

erhöht und Ihr Angriffstempo um 20 Prozent gesteigert.<br />

Außerdem wird die globale Abklingzeit fast aller Fähigkeiten um 0,2<br />

Sekunden reduziert. Der Buff hält insgesamt 15 Sekunden lang an und<br />

sorgt dafür, dass <strong>Sie</strong> in kurzer Zeit richtig viel Schaden verursachen,<br />

weil <strong>Sie</strong> eine Zeit lang mächtig in die Tasten hauen können.<br />

3. So spielen <strong>Sie</strong> (Instanzen)<br />

Wenn <strong>Sie</strong> in Instanzen unterwegs sind, ändern sich nur Kleinigkeiten.<br />

Achten <strong>Sie</strong> etwa darauf, dass <strong>Sie</strong> immer hinter Ihrem Ziel stehen, und<br />

verprügeln <strong>Sie</strong> nur die Gegner, die auch aktiv vom Tank beschäftigt<br />

werden. So reduzieren <strong>Sie</strong> nämlich eingehenden<br />

Weniger Schaden erleiden, indem <strong>Sie</strong><br />

Gegner entwaffnen? Nicht in <strong>Warlords</strong><br />

<strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>! Zerlegen suchen <strong>Sie</strong> nun<br />

vergeblich im Zauberbuch, die Fähigkeit<br />

wurde nämlich für alle Schurken-<br />

Spielarten ersatzlos entfernt.<br />

kenne ich alles schon! Der WoD-Level-Talentbaum ist nahezu identisch mit<br />

den Talent-Empfehlungen, die auch in MoP galten.<br />

Schaden, da einige Feinde fiese Angriffe nach vorne<br />

machen, und sorgen dafür, dass nicht <strong>Sie</strong> selbst,<br />

sondern der Tank die Prügel wegstecken muss.<br />

Die Prioritätenliste<br />

Per se verändert sich an Ihrer Prioritätenliste kaum<br />

et<strong>was</strong>, das Thema Flächenschaden rückt jedoch<br />

deutlicher in den Vordergrund. <strong>Sie</strong> selbst verursachen<br />

Flächenschaden vor allem durch Klingenwirbel.<br />

Einmal aktiviert, treffen <strong>Sie</strong> mit all Ihren<br />

Attacken bis zu vier weitere Gegner, allerdings wird Ihre Energieregeneration<br />

dadurch auch deutlich verlangsamt. Vergessen <strong>Sie</strong> also nicht,<br />

Klingenwirbel anschließend wieder zu deaktivieren! Außerdem können<br />

<strong>Sie</strong> Mordlust als schadenssteigernden Cooldown benutzen, wenn <strong>Sie</strong><br />

Gegnergruppen bekämpfen: <strong>Sie</strong> greifen alle Gegner im Umkreis von<br />

zehn Metern an und vollführen sieben Angriffe. Und zu guter Letzt<br />

noch ein Tipp: Mit Finte haben <strong>Sie</strong> eine prima Fähigkeit, die erlittenen<br />

Flächenschaden reduziert. Durch die kurze Abklingzeit und die geringen<br />

Energiekosten Ihre erste Wahl, wenn es um Entlastung der Gruppenheiler<br />

beim Thema AoE-Schaden geht.<br />

Klassenguide<br />

Ausweiden: Falls der Gegner über nicht mehr viel Leben verfügt<br />

(50 Prozent oder weniger) und <strong>Sie</strong> fünf Combopunkte haben,<br />

ist Ausweiden die passende Fähigkeit. Der Finishing Move verursacht<br />

pro verbrauchtem Combopunkt s<strong>of</strong>ortigen Schaden.<br />

Cooldowns und defensive Fähigkeiten<br />

Natürlich haben <strong>Sie</strong> noch mehr schadenssteigernde und defensive Fähigkeiten,<br />

als die hier vorgestellten. Zum Leveln reichen Ihnen diese<br />

drei aber locker aus.<br />

Mantel der Schatten: Entfernt alle auf <strong>Sie</strong> wirkende schädliche<br />

Zaubereffekte, macht <strong>Sie</strong> immun und reduziert in Kombination<br />

mit der gleichnamigen Glyphe erlittenen physischen Schaden um 40<br />

Prozent. Hinzu kommt eine relativ kurze Abklingzeit der Fähigkeit,<br />

weshalb sie beim Leveln perfekt ist!<br />

+++ Beherrschen der drei Spielweisen (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 40) +++ Der Kampf-Schurke im Detail (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 84) +++<br />

Nicht genug<br />

energie Was beim<br />

Leveln gar nicht so<br />

sehr auffällt, macht<br />

sich in Instanzen<br />

bemerkbar: Die hohen<br />

Energiekosten<br />

und die geringe Regenerationsrate<br />

der<br />

Kampf-Spielweise<br />

sorgen des Öfteren<br />

für Zwangspausen.<br />

59


Klassenguide<br />

Der Schamane<br />

Leveln als Verstärker<br />

Mit dem Verstärker-Schamanen gemütlich von Level 90 bis 100 durch <strong>Draenor</strong><br />

streifen – so gelingt der erfolgreiche <strong>Start</strong> in das neue Add-on.<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Veronika Maucher<br />

ie Nahkampf-Variante ist besonders für Schamanen-Neueinsteiger<br />

<strong>zum</strong> Leveln die beste Alternative. Selbst wenn die<br />

optimale Nutzung der Attacken noch nicht in Fleisch und<br />

Blut übergegangen ist, haut der Verstärker brav zu und bleibt dank<br />

verschiedener Selbstheilungs-Effekte auch bei härteren Gegnern stehen.<br />

Das gilt gleichermaßen für Quests und Instanzen. Wer nur über<br />

Letztere leveln und längere Wartezeiten vermeiden will, der sollte<br />

sich am Wiederherstellungs-Schamanen versuchen<br />

(siehe Punkt 4).<br />

Totems nutzen<br />

Was ist anders in WoD?<br />

Wer aus Mists <strong>of</strong> Pandaria bereits einen Verstärker<br />

herumstehen hat, der wird feststellen:<br />

Es gibt ab WoD nur wenig Neues. Aus den Aktionsleisten<br />

verschwinden drei Zauber, nämlich<br />

Erdschock, Waffe des Windzorns und Waffe<br />

der Flammenzunge. Der Verlust von Erdschock<br />

ist aber nicht weiter tragisch, Flammenschock<br />

macht ohnehin mehr Schaden. Die beiden Waffenverbesserungen<br />

wurden zu einer passiven Fähigkeit umgewandelt, welche exakt<br />

dieselben Effekte hat. Heißt im Klartext: kein stündliches Nachbuffen<br />

mehr. Elemente entfesseln verursacht keinen Schaden mehr, bleibt<br />

aber als Buff weiterhin wichtig.<br />

Stellen <strong>Sie</strong> immer das Totem der<br />

Verbrennung! Es gibt außerdem<br />

Heilungs-Totems (Totem des heilenden Flusses)<br />

und welche, die Ihre Feinde festwurzeln<br />

(Totem des Erdgriffs) oder den Schaden auf<br />

sich ziehen (Totem der Erdung).<br />

Diese Glyphen bringen <strong>Sie</strong> weiter<br />

Mehr Selbstheilung und mehr Schaden – so machen <strong>Sie</strong> sich mit ein<br />

paar winzig scheinenden Änderungen das Leben leichter:<br />

‚Flammenschock‘: Wenn Ihr Zauber Flammenschock Schaden verursacht,<br />

werden <strong>Sie</strong> um 30 Prozent des verursachten Schadens geheilt.<br />

Nachdem Flammenschock immer auf dem Ziel ticken sollte, wird der<br />

Schamane also kontinuierlich in kleinen Mengen geheilt.<br />

‚Wildgeist‘: Erhöht die Heilung der Fähigkeit<br />

Geisterjagd Ihrer Wildgeister um 40 Prozent. Damit<br />

ist die Heilung, die Wildgeist auf Ihren Charakter<br />

wirkt, hoch genug, dass Ihr Lebensbalken auch gegen<br />

Rare-Mobs weitestgehend voll bleibt.<br />

‚Totem des Feuerelementars‘: Verringert die<br />

Abklingzeit und die Dauer Ihres Totems des Feuerelementars<br />

um 50 Prozent. Damit können <strong>Sie</strong> den schadensintensiven<br />

Elementar alle 2,5 Minuten an Ihre<br />

Seite rufen. Auch wenn er nur noch 30 Sekunden steht<br />

– gegen stärkere Quest-Gegner reicht das allemal.<br />

‚Wasserschreiter‘ (Geringe Glyphe): <strong>Sie</strong> erlangen automatisch den<br />

Effekt Wasserwandeln, wenn <strong>Sie</strong> sich in Geisterwolfgestalt befinden.<br />

Extrem praktisch, wenn zwischen Ihnen und Ihrem Zielort Wasser<br />

liegt und <strong>Sie</strong> nicht zäh durchschwimmen oder bis zur nächsten Brücke<br />

laufen wollen.<br />

60<br />

1. Vorbereitung<br />

Da steht er also, Ihr Level-90-Schamane, und wartet mit gewetzten<br />

Waffen darauf, sich der Eisernen Horde entgegenzuwerfen. Damit<br />

das reibungslos über die Bühne geht, sollten <strong>Sie</strong> Ihren Charakter mit<br />

den richtigen Glyphen und Talenten ausstatten.<br />

Die <strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Alle zwei Stufen zwischen Stufe 92 und 100 erhalten <strong>Sie</strong> zufällig einen dieser Boni.<br />

Verbesserte Reinkarnation:<br />

Erhöht die Gesundheit, mit der<br />

<strong>Sie</strong> Reinkarnation wiederauferstehen<br />

lässt, um zusätzliche 50 Prozent. Damit<br />

holen <strong>Sie</strong> Ihren Charakter mit fast voller<br />

Gesundheit wieder ins Leben zurück.<br />

Verbesserte Waffe des Mahlstroms:<br />

Waffe des Mahlstroms<br />

lässt Ihre Naturzauber pro Stapel von<br />

Waffe des Mahlstroms zehn Prozent<br />

mehr Schaden verursachen. Da <strong>Sie</strong><br />

Blitzschlag/Kettenblitzschlag (Ihre<br />

beiden Naturzauber) bestenfalls nur<br />

bei fünf Aufladungen abfeuern, bedeutet<br />

dies eine generelle Steigerung des<br />

Schadens der beiden Zauber um 50<br />

Prozent.<br />

Verbesserter Flammenschock:<br />

Wenn Flammenschock regelmäßigen<br />

Schaden verursacht, besteht<br />

eine Chance von 15 Prozent, dass die<br />

Abklingzeit von Lavapeitsche zurückgesetzt<br />

wird. Damit wird Lavapeitsche<br />

noch öfter nutzbar und der Schamane<br />

verursacht noch mehr Schaden. Tritt<br />

der Effekt ein, leuchtet der Zauber gelb<br />

umrandet in Ihrer Aktionsleiste auf.<br />

Verstärktes Entfesseln: Durch<br />

Ihre Fähigkeit Elemente entfesseln<br />

wird Ihre Bewegungsgeschwindigkeit<br />

vier Sekunden lang um 30 Prozent<br />

erhöht. Das ist praktisch, wenn <strong>Sie</strong><br />

schnell aus Flächenschaden herauslaufen<br />

<strong>müssen</strong>, und hilft beim Questen.<br />

Diese Talente wählen <strong>Sie</strong> aus<br />

Bei den Talenten des Verstärkers ändert sich wenig bis gar nichts; auf<br />

Stufe 15 packen <strong>Sie</strong> Astralverschiebung ein. Damit können <strong>Sie</strong> den eingehenden<br />

Schaden alle 1,5 Minuten sechs Sekunden lang um 40 Prozent<br />

reduzieren. Auf Stufe 30 ist Totem des Erdgriffs die beste Wahl. Das Totem<br />

wurzelt die Gegner am Boden fest. Besonders praktisch für das Laufen<br />

von einem Mob <strong>zum</strong> nächsten ist auf Stufe 45 das Talent Totemische Projektion.<br />

Damit nehmen <strong>Sie</strong> Ihre aktiven Totems <strong>zum</strong> nächsten Kampfort<br />

einfach mit. Bisher war auf Stufe 60 Elementarbeherrschung das meistgewählte<br />

Talent. Hier ändert sich et<strong>was</strong>: Echo der Elemente wurde neu konzipiert<br />

und ist es nicht nur in der Level-Phase wert, gewählt zu werden.<br />

Das Talent bewirkt, dass durch einen gelegentlich auftretenden Proc Lavapeitsche<br />

oder Sturmschlag keine Abklingzeit auslösen. Heißt: Dem Geg-<br />

Neu auf Stufe 60: Das neu gestaltete Talent Echo der Elemente bewirkt, dass bei<br />

Lavapeitsche oder Sturmschlag regelmäßig keine Abklingzeit einsetzt.<br />

Die letzten Artikel: Knüppeln in <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 56) +++ Elementare Ersteindrücke! (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 50) +++


ner fliegen Ihre beiden schadensträchtigsten Fähigkeiten noch öfter um<br />

die Ohren. Damit auch die Gruppe den Schamanen lieben lernt, wandelt<br />

das Stufe-75-Talent Führung der Ahnen 40 Prozent des verursachten Schadens<br />

in Heilung für bis zu drei Gruppenmitglieder um. Auf Stufe 90 ist<br />

Urelementarist besonders levelfreundlich, weil damit die Elementare aus<br />

Totem des Erdelementars/Feuerelementars noch mehr Schaden verursachen<br />

beziehungsweise als Kurzzeit-Tank mehr einstecken.<br />

Ihre Ausrüstung: Darauf <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> achten<br />

Das Itemlevel der ersten Questbelohnungen in WoD liegt bei 500. Wenn<br />

<strong>Sie</strong> also mit voller MoP-Raid-Ausrüstung losziehen, dann brauchen <strong>Sie</strong><br />

sich bis Stufe 95 kaum Gedanken um neue Ausrüstung zu machen. Wer<br />

sich mit der Boost-Ausrüstung (Itemlevel 483) oder den Stücken von<br />

der Zeitlosen Insel (Itemlevel 496) auf den Weg nach <strong>Draenor</strong> macht,<br />

muss sich aber auch nicht fürchten. Viele Quests werfen als Belohnung<br />

Rüstungsteile ab. Die können <strong>Sie</strong> ohne große Umschweife auch s<strong>of</strong>ort<br />

anlegen, wählen <strong>Sie</strong> dabei immer das mit dem höchsten Itemlevel.<br />

Das Verzaubern Ihrer Klamotten lohnt in der Level-Phase nicht,<br />

da <strong>Sie</strong> Ihre Ausrüstung zu <strong>of</strong>t ersetzen. Sollten <strong>Sie</strong> tatsächlich mal<br />

zwei Teile gleicher Stufe für denselben Ausrüstungsplatz erhalten,<br />

wählen <strong>Sie</strong> bevorzugt das aus, auf welchem Tempowertung zu finden<br />

ist. Tempo ist ab WoD der von Blizzard deklarierte wichtigste<br />

Sekundärwert für Verstärker und wird über die passive Fähigkeit<br />

Blitzschläge generell um fünf Prozent erhöht. Damit schlagen <strong>Sie</strong><br />

schneller zu, beschleunigen die Abklingzeit Ihrer Zauber und erhöhen<br />

die Ticks Ihrer Totems und des Flammenschock-Debuffs sowie<br />

den Schaden von Wildgeist und Ihren Elementaren. Trefferwert und<br />

Waffenkunde, die einst wichtigsten Werte nach Beweglichkeit, gibt<br />

es ab WoD nicht mehr.<br />

2. So spielen <strong>Sie</strong> (Quests)<br />

Für diejenigen, die den Zweihand-Schamanen noch nicht oder nicht<br />

mehr kennen, findet sich im Folgenden ein Spielweisen-Schnellkurs.<br />

Diese Fähigkeiten kommen in die Leiste<br />

Der Verstärker kommt mit recht wenigen Fähigkeiten aus, um einigermaßen<br />

effektiv zuzuschlagen. Wichtig ist, die Zauber möglichst<br />

zu nutzen, sobald sie verfügbar sind, und immer Flammenschock auf<br />

dem Ziel zu halten. Buffen <strong>Sie</strong> sich selbst mit Blitzschlagschild. Nicht<br />

in der unten stehenden Prioritätenliste, aber sinnvoll in Ihrer Aktionsleiste<br />

sind Windstoß <strong>zum</strong> Unterbrechen von feindlichen Zaubern und<br />

Heilende Woge. Den Heilzauber verwenden <strong>Sie</strong> im Idealfall nur, wenn<br />

fünf Aufladungen von Waffe des Mahlstroms groß über Ihrem Charakter<br />

blinken und <strong>Sie</strong> sich damit ohne Manakosten und Zauberzeit heilen<br />

können. Zum Einsammeln von Questgegenständen praktisch ist<br />

außerdem Ihre Reisegestalt Geisterwolf.<br />

Elemente entfesseln: Erhöht den Schaden Ihres nächsten Feuerzaubers<br />

um 40 Prozent und erhöht Ihre Angriffsgeschwindigkeit<br />

für die nächsten sechs Waffenschwünge um 60 Prozent. Der wichtigste<br />

Selbst-Buff des Schamanen! Wirken <strong>Sie</strong> ihn, so <strong>of</strong>t es geht.<br />

Flammenschock: Diesen Zauber wirken <strong>Sie</strong> so <strong>of</strong>t wie möglich<br />

nach Elemente entfesseln, um die Schadenserhöhung zu nutzen.<br />

Hinterlässt auf dem Ziel einen Debuff, der regelmäßigen Schaden<br />

verursacht.<br />

Lavapeitsche: Dieser Zauber ist Ihr mächtigster Angriff. Versuchen<br />

<strong>Sie</strong>, den Proc des Talents Echo der Elemente möglichst<br />

dafür zu nutzen. Vorsicht: Lavapeitsche breitet den Debuff von Flammenschock<br />

auf weitere Gegner in zwölf Metern Radius aus!<br />

Sturmschlag: Macht den zweitgrößten Schaden nach Lavapeitsche<br />

und zieht dem Gegner mit beiden Waffen eins über.<br />

Das haut den stärksten Gegner um: Mit Totem des Erdelementars und<br />

Wildgeist hat der Schamane mächtige Verbündete.<br />

Ihr Notfallpaket<br />

Diese Fähigkeiten werden Ihnen mehr als einmal das Pixel-Leben retten,<br />

wenn es der Verstärker mit härteren Gegnern zu tun bekommt.<br />

Achten <strong>Sie</strong> darauf, dass diese Zauber höhere Abklingzeiten haben.<br />

Wildgeist: Diese Wölfe können <strong>Sie</strong> alle zwei Minuten für 30<br />

Sekunden an Ihre Seite rufen. <strong>Sie</strong> werden sie lieben: Die beiden<br />

machen ordentlich Schaden und heilen ihr Herrchen zugleich.<br />

Totem des Erdelementars: Der erdige Geselle fungiert alle<br />

fünf Minuten als Kurzzeit-Tank und haut gut zu. Sein feuriges<br />

Pendant Totem des Feuerelementars tankt zwar nicht, macht aber mehr<br />

Schaden. Dessen Abklingzeit können <strong>Sie</strong> mit der passenden Glyphe<br />

auf 2,5 Minuten herabsetzen.<br />

Astralverschiebung: Die aus dem gleichnamigen Talent gewonnene<br />

Fähigkeit reduziert den Schaden, der den Schamanen<br />

trifft, deutlich. Einen ähnlichen Effekt hat Schamanistische Wut. Beides<br />

ist unabhängig voneinander nutzbar.<br />

3. So spielen <strong>Sie</strong> (Instanzen)<br />

Instanzen bringen Erfahrungspunkte, Gold und schöne neue Ausrüstungsteile.<br />

Als Schadensausteiler ist das Leben in den Fünf-Mann-<br />

Dungeons recht einfach, wenn <strong>Sie</strong> sich an wenige Regeln halten: 1.<br />

Raus aus Bodeneffekten, die Ihnen Schaden zufügen. 2. Stehen <strong>Sie</strong><br />

nach Möglichkeit immer hinter dem Ziel. 3. Verprügeln <strong>Sie</strong> bevorzugt<br />

das Ziel, das der Tank anvisiert hat oder welches per Markierung<br />

ausgewählt wurde, denn so vermeiden <strong>Sie</strong>, dass der Gegner plötzlich<br />

auf Ihren Schamanen einschlägt statt auf den Tank. Ansonsten halten<br />

<strong>Sie</strong> sich an die Prioritätenliste unter Punkt 2. Ist Flächenschaden gewünscht,<br />

nutzen <strong>Sie</strong> Kettenblitzschlag (statt Blitzschlag) und Feuernova<br />

(wenn verfügbar). In Instanzen interessant ist außerdem Ihr Gruppenbuff<br />

Kampfrausch/Heldentum. Wann <strong>Sie</strong> diesen jeweils zünden sollen,<br />

ist vom Boss abhängig und wird Ihnen im Einzel- beziehungsweise<br />

Notfall von ihren Gruppenkollegen mitgeteilt werden.<br />

4. Mit dem Heiler in Instanzen<br />

Sollten <strong>Sie</strong> vor allem über Instanzen leveln wollen, lohnt es sich, als<br />

zweite Spezialisierung Wiederherstellung zu wählen, um so deutlich<br />

schneller eine Gruppe zu bekommen. Die Talentverteilung ändert sich<br />

auf Stufe 45 zu Beständige Totems, auf Stufe 75 zu Leitfähigkeit und auf<br />

Stufe 90 zu Entfesselter Furor. Erhebliche Glyphen: ‚Welle der Heilung‘,<br />

‚Totemischer Rückruf‘ und ‚Totem des Heilenden Flusses‘. Halten <strong>Sie</strong><br />

auf dem Tank immer Erdschild und auf sich selbst Wasserschild aufrecht.<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> Leben entfesseln wann immer es bereit ist und heilen <strong>Sie</strong> bei<br />

normalem Schadensaufkommen vor allem mit Welle der Heilung und<br />

Springflut. Bei massivem Schaden können <strong>Sie</strong> Heilende Woge wirken<br />

(Vorsicht: verbraucht viel Mana!). Gruppenschaden bekämpfen <strong>Sie</strong> mit<br />

Heilender Regen und Kettenheilung. Nutzen <strong>Sie</strong> außerdem Ihr Totem des<br />

heilenden Flusses/der Heilungsflut regelmäßig.<br />

Blitzschlag: Diesen Zauber verwenden <strong>Sie</strong> dann, wenn <strong>Sie</strong><br />

fünf Aufladungen von Waffe des Mahlstroms haben (und diese<br />

nicht brauchen, um sich zu heilen). Dadurch verbraucht Blitzschlag<br />

kein Mana und wird zu einem Spontanzauber.<br />

Wenn im Raid alles schiefläuft! (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 35) +++ Totemplatzierung für Pr<strong>of</strong>is (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 51) +++ 61<br />

Klassenguide


Klassenguide<br />

Der Krieger<br />

Leveln als Furor-Krieger<br />

Mit Volldampf zur Maximalstufe: Als Furor-Krieger räumen <strong>Sie</strong> in <strong>Draenor</strong> auf und<br />

leveln richtig schnell. Und wir zeigen Ihnen wie!<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Dirk Walbrühl<br />

it zwei Zweihändern haut der Furor-Krieger Questgegner aus<br />

den Latschen und heilt sich dabei selbst – das erspart lästige<br />

Pausen. Nur wer lieber über Dungeons leveln möchte, ist mit<br />

einem Schutz-Krieger besser dran.<br />

1. Was ist anders in <strong>Warlords</strong><br />

<strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>?<br />

Wer Furor-Krieger in Mists <strong>of</strong> Pandaria gespielt hat, dürfte einige Änderungen<br />

bemerken. Kolossales Schmettern, Berserkerhaltung, Heldenhafter<br />

Stoß und Rüstung zerreißen gibt es nicht mehr. Furor-Krieger spielen<br />

in Kampfhaltung. Ansonsten bleibt vieles beim Alten: <strong>Sie</strong> hauen mit<br />

Blutdurst zu, bauen Wut auf und geben die Wut für besondere Angriffe<br />

wieder aus. Wer in der Schlacht um Orgrimmar als Furor-Krieger<br />

unterwegs war, kann direkt loslegen. Wer eine kurze Auffrischung<br />

braucht, schaut sich besser unter Punkt 2 und 3 die Kurz-Guides zur<br />

Spielweise an.<br />

2. Vorbereitung<br />

Durch das Dunkle Portal und los geht’s nach <strong>Draenor</strong>? Wo <strong>Sie</strong> genau<br />

hin<strong>müssen</strong>, lesen <strong>Sie</strong> auf Seite 14 im Level-Guide. Auf dem Weg dahin<br />

halten <strong>Sie</strong> im Auktionshaus und bereiten sich vor:<br />

Diese Glyphen packen <strong>Sie</strong> ein<br />

Die folgenden Glyphen machen das Leveln schneller und bequemer:<br />

‚Wütende Eile‘: Ist Ihr Krieger wütend, ist Ihr Lauftempo um 20 Prozent<br />

erhöht. Je mehr kritische Trefferwertung <strong>Sie</strong> haben, desto häufiger<br />

löst Wutanfall aus und <strong>Sie</strong> laufen schneller von Gegner zu Gegner.<br />

‚Blutdurst‘: Blutdurst heilt den Krieger um ein Prozent der<br />

Lebenspunkte. Das klingt wenig, summiert sich aber mit der Zeit<br />

und hält <strong>Sie</strong> ohne Essenspausen am Leben. Diese Glyphe erhöht die<br />

Heilung auf zwei Prozent. Mehr Heilung führt zu weniger Pausen,<br />

weniger Risiko und schnellerem Leveln.<br />

‚<strong>Sie</strong>gesrausch‘: Diese Glyphe erhöht die geheilte Menge von <strong>Sie</strong>gesrausch<br />

von 15 auf 23 Prozent. Müssen <strong>Sie</strong> sich mit <strong>Sie</strong>gesrausch heilen,<br />

ist mehr Heilung, die dabei rumkommt, immer besser.<br />

Ihre Ausrüstung: Das ändert sich, das nehmen <strong>Sie</strong> mit<br />

Beim Leveln spielt die Ausrüstung kaum eine Rolle. Haben <strong>Sie</strong> die<br />

Wahl zwischen mehreren Gegenständen, nehmen <strong>Sie</strong> immer den mit<br />

kritischem Trefferwert. Ausrüstung aus dem Auktionshaus, Verzauberungen<br />

oder Edelsteine lohnen sich aber bis zur Maximalstufe nicht.<br />

3. Quests spielen<br />

Waffen raus, Schlachtruf an und mit Sturmangriff rein in die Menge –<br />

Furor-Krieger gehen beim Leveln nicht gerade behutsam vor.<br />

Diese Fähigkeiten nutzen <strong>Sie</strong><br />

Das hier sind die Basics. Erst auf der Maximalstufe brauchen <strong>Sie</strong> die<br />

Feinheiten der Spielweise, die wir hier aber übergehen.<br />

Blutdurst: Als Furor-Krieger hauen <strong>Sie</strong> so <strong>of</strong>t wie möglich<br />

mit Blutdurst zu. Der Angriff erzeugt Wut und die ist wichtig.<br />

Dank des Talents Unstillbarer Durst ist Blutdurst immer verfügbar. Außerdem<br />

heilt jeder Blutdurst <strong>Sie</strong> um zwei Prozent der Lebenspunkte.<br />

Berserkerwut: Etwa alle 30 Sekunden ist Berserkerwut bereit.<br />

Das ist aber kein Angriff, sondern erhöht den Schaden aller folgenden<br />

Angriffe durch den Effekt Wutanfall sechs Sekunden lang um<br />

zehn Prozent. Ist Berserkerwut bereit? Berserkerwut nutzen! Das kostet<br />

nicht einmal eine Abklingzeit.<br />

Wilder Stoß: Der Angriff kostet Wut und erzeugt mehr<br />

Schaden als Blutdurst. Nutzen <strong>Sie</strong> ihn, wenn er verfügbar ist.<br />

Manchmal ist der Angriff auch kostenlos (rotes Leuchten über dem<br />

Krieger). Dann greifen <strong>Sie</strong> s<strong>of</strong>ort zweimal mit Wilder Stoß an. Pr<strong>of</strong>is<br />

verursachen mehr Schaden, wenn <strong>Sie</strong> Wilder Stoß kurz zurückhalten,<br />

bis Wutanfall aktiv ist.<br />

Wütender Schlag: Der Angriff erzeugt viel Schaden, muss<br />

aber durch kritische Treffer aufgeladen werden. Dass <strong>Sie</strong> ihn<br />

nutzen können, erkennen <strong>Sie</strong> an dem roten Leuchteffekt links neben<br />

dem Charakter. Ist der da, und Wutanfall läuft, verbrauchen <strong>Sie</strong> auch<br />

Wütender Schlag. Sonst sparen <strong>Sie</strong> sich den Angriff auf.<br />

Hinrichten: Hat der Gegner nur noch ein Fünftel seiner<br />

Lebenspunkte, nutzen <strong>Sie</strong> Hinrichten. Das verursacht richtig<br />

viele Schadenspunkte. Wirklich wichtig ist das beim Questen in<br />

<strong>Draenor</strong> aber nicht.<br />

<strong>Sie</strong>gesrausch: Beim Leveln schauen <strong>Sie</strong> auf die eigenen<br />

Lebenspunkte. Sind diese nicht bei 100 Prozent, begrüßen <strong>Sie</strong><br />

den nächsten Gegner nach einem <strong>Sie</strong>g mit <strong>Sie</strong>gesrausch und heilen sich.<br />

<strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Diese passiven Boni machen Ihren Krieger noch stärker!<br />

Alle zwei Stufen zwischen 90 und 100<br />

erhalten <strong>Sie</strong> einen dieser Boni. Dadurch<br />

ändert sich aber nichts an Ihrem Spiel<br />

beim Leveln:<br />

Mächtiger Wirbelwind: Der Angriff<br />

gegen mehrere Gegner erhält<br />

zwei Aufladungen pro Angriff (vorher<br />

eine), die den nächsten Wütenden<br />

Schlag zusätzliche Ziele treffen lassen.<br />

Das ist nett, ändert aber erst mal nichts<br />

an der vereinfachten Level-Spielweise.<br />

Erst auf der Maximalstufe nutzen <strong>Sie</strong><br />

Wütender Schlag auch gegen mehrere<br />

Gegner, nachdem <strong>Sie</strong> die Feinde mit einem<br />

Wirbelwind getr<strong>of</strong>fen haben.<br />

Mächtige Tollkühnheit: Tollkühnheit<br />

erhöht durch diesen<br />

Perk die Kritische Trefferchance um 15<br />

Prozent und wird damit noch mächtiger.<br />

Trotzdem verwenden Krieger die<br />

Fähigkeit wie vorher: bei Bossen so <strong>of</strong>t<br />

es geht.<br />

Mächtiges Durch das Schwert<br />

umkommen: Erhöht die Schadensreduktion<br />

des Cooldowns auf<br />

30 Prozent (vorher 20 Prozent). Das<br />

schützt den Krieger et<strong>was</strong> mehr und<br />

ist eine willkommene Verbesserung.<br />

An der Spielweise ändert das aber erst<br />

einmal nichts.<br />

62<br />

Die letzten Artikel: Die Zukunft von Furor (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 52) +++Die Gladiatorhaltung im Detail (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 35) +++ Waffen-Chaos


Wirbelwind (gegen mehrere Gegner): Auch gegen mehrere<br />

Gegner bauen <strong>Sie</strong> mit Blutdurst Wut auf. Sparen <strong>Sie</strong> sich<br />

alle anderen Angriffe und nutzen <strong>Sie</strong> Wut für Wirbelwind. Haben <strong>Sie</strong><br />

Drachengebrüll oder Klingensturm als Talent gewählt und sind diese<br />

verfügbar, nutzen <strong>Sie</strong> sie natürlich zuerst. Diese Angriffe verursachen<br />

hohen Schaden gegen mehrere Feinde.<br />

Cooldowns und Schutz-Fähigkeiten<br />

Während des Levelns treffen <strong>Sie</strong> nicht nur auf Schwächlinge. Haben<br />

<strong>Sie</strong> einen Elitegegner oder zu viele Feinde auf einmal erwischt,<br />

schmeißen <strong>Sie</strong> besser ein paar Cooldowns an. Tollkühnheit lässt den<br />

Krieger mehr austeilen – das ist immer gut, wenn die Gegner stärker<br />

als gewöhnlich sind. Dazu aktivieren <strong>Sie</strong> Durch das Schwert umkommen<br />

– das erhöht die Parierchance (Tipp: Zum Parieren muss der Gegner<br />

vor dem Krieger stehen) und reduziert jeden Schaden um 20 Prozent.<br />

Sinken die Lebenspunkte dramatisch, ist Anspornender Schrei Ihre letzte<br />

Chance und heilt <strong>Sie</strong> um 15 Prozent Lebenspunkte. Dazu nutzen <strong>Sie</strong><br />

Verteidigungshaltung (reduziert den Schaden um 20 Prozent) und Wütende<br />

Regeneration (heilt für insgesamt 30 Prozent Lebenspunkte). Danach<br />

muss der Feind aber im Staub liegen, sonst liegen <strong>Sie</strong> bald dort.<br />

Diese Talente nehmen <strong>Sie</strong> mit<br />

„Neue Erweiterung, neue Talente“ könnte sich<br />

Blizzard beim Krieger gedacht haben. Hier hat sich<br />

einiges geändert. Die folgenden Talente sind <strong>zum</strong><br />

Leveln aber die besten: Dampfwalze (15er-Reihe)<br />

lässt <strong>Sie</strong> Sturmangriff häufiger einsetzen. Damit<br />

kommen <strong>Sie</strong> schneller von Gegner zu Gegner.<br />

Wütende Regeneration (30er-Reihe) gibt Ihnen eine<br />

zusätzliche Möglichkeit zur Heilung, falls es mal<br />

brenzlig wird. In der nächsten Reihe hat sich viel getan: Unstillbarer<br />

Durst (45er-Reihe) ist die beste Option <strong>zum</strong> Leveln und entfernt die<br />

Abklingzeit von Blutdurst. Wählen <strong>Sie</strong> das nicht, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> auf Blutdurst<br />

warten und öfter auf die Aktionsleiste schauen und das nervt.<br />

Drachengebrüll (60er-Reihe) ist ein zusätzlicher Angriff gegen mehrere<br />

Gegner. Wachsamkeit (75er-Reihe) ist nett und schützt Tanks oder<br />

Heiler in Dungeons vor Schaden. Beim Leveln vergessen <strong>Sie</strong> das Talent<br />

aber gleich wieder, nachdem <strong>Sie</strong> es gewählt haben. Klingensturm<br />

(90er-Reihe) ist ein weiterer Angriff gegen mehrere Feinde und nützlich,<br />

weil <strong>Sie</strong> auf <strong>Draenor</strong> häufig auf mehrere Gegner treffen.<br />

4. Instanzen spielen<br />

Einhand oder<br />

Zweihand?<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> immer die<br />

Waffen mit der höchsten<br />

Gegenstandsstufe, um den meisten<br />

Schaden zu verursachen.<br />

DIESE KRIEGERTALENTE sind optimal <strong>zum</strong> Leveln. Wählen <strong>Sie</strong> Wirbelwind und<br />

Drachengebrüll aber nur, wenn <strong>Sie</strong> in der Zone auf Gegnergruppen treffen.<br />

In Dungeons haben <strong>Sie</strong> es gut: Ein Tank beschützt <strong>Sie</strong> und ein Heiler<br />

heilt <strong>Sie</strong>. Aber vertun <strong>Sie</strong> sich nicht: In <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> sind Dungeons<br />

eine Ecke härter als in Pandaria. Unterstützen <strong>Sie</strong> Ihre Gruppe<br />

also, wie <strong>Sie</strong> nur können. Ihre eigentliche Spielweise aber ändert sich<br />

kaum. Wenn <strong>Sie</strong> sich an unsere Dungeon-Regeln halten, spielen <strong>Sie</strong><br />

richtig:<br />

Stehen <strong>Sie</strong> nur da, wo <strong>Sie</strong> auch stehen sollen: Als Schadensausteiler<br />

laufen <strong>Sie</strong> hinter dem Tank her und greifen nur dessen Gegner an.<br />

Pullen <strong>Sie</strong> auf keinen Fall selbstständig einen Feind. Finger weg von<br />

Spott (das führt nur zur Ärger in der Gruppe). Bei Bossgegnern passen<br />

<strong>Sie</strong> vor allem auf Bodeneffekte auf. Liegt et<strong>was</strong> Schwarzes, Brennendes,<br />

Säureartiges oder sonst wie Verdächtiges unter Ihren Füßen,<br />

gehen <strong>Sie</strong> beiseite. Reicht die Zeit nicht, springen <strong>Sie</strong> mit Heldenhafter<br />

Sprung in Sicherheit.<br />

Teilen <strong>Sie</strong> ordentlich Schaden aus: Plündern oder<br />

auf Werte schauen können <strong>Sie</strong>, wenn der Kampf vorbei<br />

ist. Solange gekämpft wird, teilen <strong>Sie</strong> als Furor-Krieger<br />

auch Schaden aus. Dabei stehen <strong>Sie</strong> grundsätzlich<br />

hinter dem Feind – das hindert ihn am Parieren und<br />

erhöht Ihren Schaden. Achten <strong>Sie</strong> auf Ihre Fähigkeiten:<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> Berserkerwut und Hinrichten, wann immer<br />

die Angriffe verfügbar sind. Verbrauchen <strong>Sie</strong> immer<br />

s<strong>of</strong>ort die kostenlosen Aufladungen von Wilder Stoß.<br />

Heben <strong>Sie</strong> sich Wütender Schlag auf, bis Wutanfall läuft.<br />

Bei Bossgegnern nutzen <strong>Sie</strong> Tollkühnheit. Machen <strong>Sie</strong> es richtig, werden<br />

andere Spieler staunen, <strong>was</strong> Ihr Krieger austeilen kann.<br />

Unterstützen <strong>Sie</strong> die Heiler: Machen <strong>Sie</strong> dem Heiler sein Leben<br />

einfach – das schont sein Mana und erhöht damit Ihre Überlebenschancen.<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> selbstständig <strong>Sie</strong>gesrausch und Wütende Regeneration,<br />

um sich hochzuheilen. Bei Bossgegnern und brenzligen<br />

Situationen aktivieren <strong>Sie</strong> Durch das Schwert umkommen und Anspornender<br />

Schrei, um den Schaden gegen sich und die Gruppe zu senken.<br />

Auch eine gute Idee: Wachsamkeit auf den Tank setzen, wenn dessen<br />

Lebenspunkte rapide fallen. Manch ein harter Kampf wird dadurch<br />

<strong>zum</strong> Kinderspiel.<br />

5. Als Tank in Dungeons<br />

spielen<br />

Tanks sind gefragt und erhalten schnell Dungeon-Einladungen. Beim<br />

Questen sind sie dafür lahme Krücken, seit Rache abgeschafft wurde.<br />

<strong>Sie</strong> wollen es als Schutz-Krieger versuchen? Hier ein Kurzguide:<br />

Einzelne Gegner tanken: Als Tank laufen <strong>Sie</strong> vor und „pullen“ den<br />

Gegner. Stürmen <strong>Sie</strong> einfach mit Sturmangriff auf ihn zu und greifen<br />

<strong>Sie</strong> ihn an. Schildschlag erzeugt am meisten Schaden, Bedrohung und<br />

dazu Wut – nutzen <strong>Sie</strong> den Angriff immer, wenn er verfügbar ist. Dasselbe<br />

gilt für Rache. Klingen beide Fähigkeiten ab, setzen <strong>Sie</strong> Verwüsten<br />

ein (das hat eine Chance, Schildschlag abklingen zu lassen).<br />

Schützen <strong>Sie</strong> sich regelmäßig: Mit der Wut verbessern <strong>Sie</strong> Ihre Verteidigung:<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> regelmäßig Schildblock gegen normale Gegner<br />

und Schildbarriere gegen Feinde, die nur mit Zaubern um sich werfen.<br />

Gegen Bossgegner aktivieren <strong>Sie</strong> Demoralisierender Ruf (reduziert den<br />

Schaden von Feinden).<br />

Mehrere Gegner tanken: Bei mehreren Gegnern <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> aufpassen,<br />

dass keiner davonläuft und Verbündete angreift. Springen <strong>Sie</strong><br />

eine Gruppe mit Heldenhafter Sprung an, dann nutzen <strong>Sie</strong> Donnerknall,<br />

Drachengebrüll oder Klingensturm. Bricht ein Gegner aus, holen <strong>Sie</strong> ihn<br />

mit Spott zurück. Wenn es ganz chaotisch wird, zwingt Spottendes Banner<br />

alle Gegner nur <strong>Sie</strong> als Tank anzugreifen.<br />

Überleben bei starkem Schaden: Wenn Ihre Lebenspunkte fallen,<br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> reagieren. Heilen <strong>Sie</strong> sich mit Wütender Regeneration und<br />

Letztes Gefecht selbst und reduzieren <strong>Sie</strong> den eingehenden Schaden<br />

Elite, kein Problem: Mit der Selbstheilung des Furor-Kriegers können <strong>Sie</strong> es<br />

durch Schildwall. Dann verbrauchen <strong>Sie</strong> alle Wut für Schildbarriere<br />

auch mit dicken Elite-Gegnern aufnehmen.<br />

oder Schildblock.<br />

in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 37) +++ +++ Furor gegen Waffen (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 45) +++ 63<br />

Klassenguide


Klassenguide<br />

Der Todesritter<br />

Leveln als Frost-DK<br />

Die Eiserne Horde hat nichts zu lachen: Mit eisigen Winden, heulenden Böen und<br />

unseren Tipps erreichen <strong>Sie</strong> im Rekordtempo Level 100. Auf nach <strong>Draenor</strong>!<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Tanja Adov<br />

64<br />

gal ob <strong>Sie</strong> bevorzugt mit zwei Einhandwaffen oder mit einer<br />

Zweihandwaffe spielen – kein <strong>Draenor</strong>-Bösewicht bereitet<br />

Ihnen auf dem Weg zur Maximalstufe wirklich Sorgen. Leveln<br />

<strong>Sie</strong> dagegen lieber in Dungeons, dann kommen <strong>Sie</strong> mit dem Blut-<br />

Todesritter am schnellsten voran.<br />

1. Was ändert sich in WoD?<br />

Während sich die Unheilig- und Blut-Todesritter kaum umstellen<br />

<strong>müssen</strong>, schraubte Blizzard an der beliebtesten Todesritter-Spielweise<br />

ordentlich herum. In WoD pr<strong>of</strong>itieren Dual-Wield- und Zweihandwaffe-Spielweise<br />

vom Sekundärwert Tempo und zahlreiche Fähigkeiten<br />

passen sich an die jeweilige Waffenwahl an. Der Schaden von<br />

Todesritter-Seuchen und Fähigkeiten wurden entkoppelt, es gibt kein<br />

„Snapshotting“ mehr. Außerdem werden für Frost-Todesritter folgende<br />

Fähigkeiten aus dem Zauberbuch gestrichen: Totenerweckung, Nekrotischer<br />

Stoß und Todesmantel. An den Rotation-Prioritäten hat sich<br />

aber im Großen und Ganzen nichts verändert: <strong>Sie</strong> halten Frostfieber<br />

und Blutseuche auf Ihren Gegner aktiv und bauen mit Auslöschen und<br />

Heulende Böe Runenmacht auf, die <strong>Sie</strong> dann für besondere Angriffe<br />

wie Froststoß wieder ausgeben. Fällt der feindliche Lebensbalken auf<br />

unter 35 Prozent, dann setzen <strong>Sie</strong> so <strong>of</strong>t wie möglich Seelenernter ein.<br />

2. Die Vorbereitung<br />

Ihre Abenteuerreise beginnt am Dunklen Portal. Von dort aus gelangen<br />

<strong>Sie</strong> nach <strong>Draenor</strong>. Wo <strong>Sie</strong> genau hin<strong>müssen</strong>, lesen <strong>Sie</strong> auf Seite 14<br />

im Level-Guide. Erledigen <strong>Sie</strong> aber noch ein paar Besorgungen, bevor<br />

<strong>Sie</strong> in die neue Welt durchstarten.<br />

Top Glyphen <strong>zum</strong> Leveln<br />

‚Tod und Verfall‘: Auf <strong>Draenor</strong> haben <strong>Sie</strong> es öfters mit ganzen Gegnerhorden<br />

zu tun. Mit dieser Glyphe in petto verlangsamt Tod und Verfall<br />

alle Feinde, die sich im Flächenangriff befinden, um 50 Prozent.<br />

‚Regenerative Magie‘: Antimagische Hülle reduziert nicht nur Magieschaden,<br />

sie steigert auch Runenmachtregeneration! Diese Glyphe<br />

verkürzt die Abklingzeit der Hülle, falls sie nicht die volle Dauer lang<br />

bestehen bleibt, um bis zu 50 Prozent. Da Horn des Winters keine Runenmacht<br />

mehr generiert und somit als Lückenfüller ausfällt, werden<br />

<strong>Sie</strong> <strong>of</strong>t mit der Antimagischen Hülle arbeiten <strong>müssen</strong>.<br />

‚Ermächtigung‘: Runenwaffe verstärken heilt <strong>Sie</strong> für 30 Prozent der<br />

maximalen Gesundheit. Dieser Zauber hat zwar einen Monster-<br />

Cooldown von fünf Minuten, kann Ihnen aber in brenzligen Situationen<br />

das Pixelleben retten.<br />

Ihre Ausrüstung: Das nehmen <strong>Sie</strong> mit!<br />

Beim Leveln <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> zunächst nicht auf die Ausrüstung achten.<br />

Picken <strong>Sie</strong> sich aber in Dungeons und als Questbelohnungen die Gegenstände<br />

mit Tempo heraus. Tipp: Mit einer Zweihandwaffe sind <strong>Sie</strong><br />

besser dran, weil es schwieriger ist, zwei gleichwertig gute Einhandwaffen<br />

zu bekommen. Außerdem sind <strong>Sie</strong> mit einem Zweihänder flexibler<br />

und können für Dungeonausflüge bequemer und schneller auf<br />

Tank wechseln. Aber egal mit welcher Waffe <strong>Sie</strong> in die Schlacht gegen<br />

die Eiserne Horde ziehen wollen, stellen <strong>Sie</strong> sicher, dass Ihr Kriegswerkzeug<br />

mit jeweiligen Runen verzaubert ist.<br />

3. Quests spielen<br />

Haben <strong>Sie</strong> sich gut vorbereitet? Mit Runen Schmieden die Waffe geprägt?<br />

Tränke- und Bufffood-Vorrat angelegt? Gut, los geht’s!<br />

Diese Fähigkeiten nutzen <strong>Sie</strong><br />

Das hier sind Ihre Basic-Zauber, mit denen <strong>Sie</strong> <strong>Draenor</strong>s Bösewichten<br />

auf die Pelle rücken. Achtung: <strong>Sie</strong> spielen immer in Frostpräsenz!<br />

Ausbruch: Auch wenn die Krankheiten die Angriffe des Todesritters<br />

nicht mehr verstärken, ist deren Schaden-über-Zeit-<br />

Effekt weiterhin sehr wichtig. Um die Laufzeit von Seuchen <strong>müssen</strong><br />

<strong>Sie</strong> sich in WoD kaum kümmern, seit der Effekt von Wallendes Blut<br />

in <strong>Sie</strong>dendes Blut implementiert wurde. Eisige Berührung und Heulende<br />

Böe frischen das Frostfieber weiterhin automatisch auf. Blutseuche dagegen<br />

erneuern <strong>Sie</strong> mit Seuchenstoß.<br />

Säule des Frosts: Alle 60 Sekunden ist Säule des Frosts bereit.<br />

Das ist aber kein Angriff, sondern ein Schadens-Cooldown, der<br />

die Stärke des Todesritters für 20 Sekunden um 15 Prozent erhöht und<br />

ihn gegen externe Bewegungsimpulse immun macht. Benutzen <strong>Sie</strong> in<br />

Kämpfen Säule des Frosts immer, so<strong>of</strong>t es geht! Beim Leveln kommen<br />

<strong>Sie</strong> in den Genuss des Säule des Frosts-Perks, der die Stärke des Todesritters<br />

um weitere fünf Prozent steigert und keine Runen mehr kostet.<br />

Auslöschen: Diese Fähigkeit ist ein starker Nahkampfangriff,<br />

vor allem für Todesritter, die bevorzugt mit einer<br />

Zweihandwaffe kämpfen. Das passive Talent Macht der gefrorenen Öd-<br />

<strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Diese passiven Boni erwarten <strong>Sie</strong> in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong>!<br />

In WoD gibt es für Frost-Todesritter vier<br />

passive Fähigkeiten-Verbesserungen<br />

im Level-Abschnitt 92 bis 100. Die Auflistung<br />

– kurz und knackig:<br />

Frost-Spezialisierung<br />

Verbesserter Todesgriff: Auf<br />

Ziele des Zaubers Todesgriff<br />

wird jetzt automatisch Eisketten<br />

angewendet.<br />

Mächtige Säule des Frosts:<br />

Säule des Frosts gewährt<br />

Frost-Todesritter zusätzlich<br />

fünf Prozent Stärke und kostet<br />

keine Runen mehr.<br />

Mächtiges Auslöschen: Der<br />

Einsatz von Auslöschen erhöht<br />

zusätzlich den Schaden von<br />

Heulende Böe und Eisige Berührung<br />

um 20 Prozent, wenn<br />

er die Runenkosten der beiden<br />

Fähigkeiten aufhebt.<br />

Verbessertes Schneidendes<br />

Eis: Rune des schneidenden<br />

Eises verursacht zusätzlich vier<br />

Prozent Waffenschaden, wenn<br />

sie ausgelöst wird. Die Rune<br />

des gefallenen Kreuzfahrers<br />

erhöht die Stärke des Todesritters<br />

um weitere fünf Prozent.<br />

Die letzten Artikel: Wie spielt sich Frost-DK in WoD? (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 45) +++ DK auf Level 100, top oder Flop? (<strong>MMORE</strong> 09/14, S. 59)


Klassenguide<br />

Schade, Schade: Die putzige Ghul-Armee macht in WoD 75 Prozent weniger<br />

Schaden, kann dafür aber im Laufen beschworen werden.<br />

nis erhöht nämlich beim Führen einer Zweihandwaffe den Schaden<br />

von Auslöschen um 50 Prozent und die Nahkampfangriffe verursachen<br />

35 Prozent mehr Schaden.<br />

Heulende Böe: Dieser Angriff trifft mehrere Gegner gleichzeitig<br />

und gehört neben Tod und Verfall <strong>zum</strong> besten Flächenangriff<br />

des Frost-Todesritters.<br />

Froststoß Dieser Angriff kostet 25 Runenmacht und ist dank<br />

intelligenter Macht der gefrorenen Ödnis vor allem für Dual-<br />

Wield-Todesritter wichtig. Beim Führen von zwei Einhandwaffen<br />

verursacht Froststoß 50 Prozent mehr Schaden und die Waffenschaden<br />

verursachenden Angriffe beziehen die Schildhandwaffe des Todesritters<br />

mit ein.<br />

Seelenernter: Fällt der Lebensbalken des<br />

Gegners auf 35 Prozent, dann nutzen <strong>Sie</strong>, so<strong>of</strong>t<br />

es geht, Seelenernter. Diese Fähigkeit ist der sogenannte<br />

Finisher des Todesritters.<br />

Sind Seuchen<br />

unwichtig?<br />

Cooldowns und Schutz-Fähigkeiten<br />

Auch als Plattenträger sind <strong>Sie</strong> nicht vor schwierigen<br />

Kampfsituationen gegen übermächtige Elitegegner<br />

oder große Gegnergruppen gefeit. Unter solchen Bedingungen<br />

retten <strong>Sie</strong> häufig die Überlebens-Cooldowns. Die Armee<br />

der Toten kämpft an Ihrer Seite, wenn <strong>Sie</strong> Unterstützung brauchen.<br />

Sinkt der Lebensbalken bedrohlich, dann wirken <strong>Sie</strong> Eisige Gegenwehr<br />

(20 weniger Schaden für 8 Sekunden) und Runenwaffe verstärken,<br />

dieser Cooldown aktiviert alle Runen und erzeugt 25 Runenmacht.<br />

Mit dazugehörigen Glyphen heilt die Runenwaffe <strong>Sie</strong> um 30 Prozent<br />

der Maximalgesundheit. Hat <strong>Sie</strong> dennoch ein tödlicher Schlag ereilt,<br />

dann ist Fegefeuer und Todespakt Ihre letzte Chance! Todespakt heilt <strong>Sie</strong><br />

um 50 Prozent der Lebenspunkte. Bedrängen <strong>Sie</strong> aber Zauberwirker,<br />

dann ist Antimagische Hülle (absorbiert 75 Prozent des eintreffenden<br />

Magie schadens) Ihre erste Wahl. Vergessen <strong>Sie</strong> dabei nicht, dass <strong>Sie</strong><br />

den feindlichen Zauberschaden mit Ihren Crowd-Control-Fähigkeiten<br />

Todesgriff, Strangulieren und Gedankenfrost minimieren oder gar<br />

vermeiden können!<br />

Frostfieber und Blutseuche<br />

verstärken zwar nicht mehr die Todesritter-Angriffe,<br />

sind aber weiterhin<br />

ein wichtiger Schadensfaktor.<br />

DIESE Todesritter-TALENTE sind optimal <strong>zum</strong> Leveln. Blutwandlung und Blutschattens<br />

Griff sind aber eine Option für Blut-Todesritter.<br />

4. Instanzen spielen<br />

Eine Warnung vorweg: In <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> ist der Dungeon-<br />

Schwierigkeitsgrad den BC-Instanzen nachempfunden und somit eine<br />

ganze Ecke härter als die Dungeons in Pandaria. Der Aufgabenbereich<br />

für Schadensausteiler vergrößert sich erheblich, damit also auch für<br />

<strong>Sie</strong>! Folgende Regeln sind in jedem WoD-Dungeon das A und O:<br />

Schädlichen Bodeneffekten ausweichen: Gehen <strong>Sie</strong> generell aus<br />

allen feindlichen Bodeneffekten raus! Ist die schädliche Fläche zu<br />

groß, dann aktivieren <strong>Sie</strong> einen Cooldown und bringen <strong>Sie</strong> sich mit<br />

Unaufhaltsamer Tod in Sicherheit!<br />

Richtig positionieren: Stellen <strong>Sie</strong> sich nie vor den Feind, sondern<br />

dahinter. Das hindert ihn am Parieren und erhöht Ihren Schaden.<br />

Geduld: Sehen <strong>Sie</strong> davon ab, Gegner anzugreifen,<br />

bevor der Tank diese auf sich aufmerksam gemacht<br />

hat. Passen <strong>Sie</strong> vor allem auf, wohin <strong>Sie</strong> Tod und Verfall<br />

platzieren, und verzichten <strong>Sie</strong> bei Single-Target-<br />

Kämpfen auf Heulende Böe!<br />

Schaden austeilen: Achten <strong>Sie</strong> auf Ihre Runenregeneration<br />

und nutzen <strong>Sie</strong> Säule des Frosts immer, sobald<br />

es verfügbar ist! Wirken <strong>Sie</strong> bevorzugt Auslöschen und<br />

Frosttoß, während Tötungsmaschine aktiv ist.<br />

Unterstützen <strong>Sie</strong> die Heiler: Die Heiler haben<br />

in Dungeons eine verantwortungsvolle Aufgabe.<br />

Gestalten <strong>Sie</strong> es ihnen also so einfach wie möglich. Nutzen <strong>Sie</strong> bei<br />

magischen Angriffen selbstständig Antimagische Hülle und Eisige<br />

Gegenwehr, um sich gegen körperlichen Schaden zu schützen.<br />

5. Dungeons tanken<br />

In <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> können <strong>Sie</strong> auch als Tank beim Questen Spaß<br />

haben. Dennoch ist die Blut-Spezialisierung am besten in Dungeons<br />

aufgehoben, denn Tanks sind gefragte Mitspieler und bekommen bei<br />

der Instanz-Anmeldung eine s<strong>of</strong>ortige Einladung. Auch für das Tanken<br />

haben wir ein paar Tipps parat:<br />

Einzelne Gegner tanken: Als Tank laufen <strong>Sie</strong> immer voran und holen<br />

sich die Gegner. Einzelne Gegner können <strong>Sie</strong> mit Dunkler Befehl auf<br />

sich aufmerksam machen oder mit Todesgriff zu sich ziehen. Todesstoß<br />

ist der stapelbare Hauptangriff des Blut-Todesritters, er generiert Todesrunen,<br />

macht am meisten Schaden (gleich Bedrohung!) und baut<br />

einen schützenden Blutschild auf. Mit Todesmantel bauen <strong>Sie</strong> die überschüssige<br />

Runenmacht ab. Mit Seelenernter setzen <strong>Sie</strong> den Todesstoß.<br />

Überleben: Da der Blut-DK ohne Schild kämpft, muss er besonders<br />

auf seine Verteidigung achten. Dabei <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> in schadensintensiven<br />

Kampfphasen nicht penibel darauf achten, dass <strong>Sie</strong> fünf Stapel<br />

Todesstoß sammeln, sondern <strong>Sie</strong> setzen die Attacke s<strong>of</strong>ort ein. Die Todesstoß-Stapel<br />

können <strong>Sie</strong> dann schnell wieder mit <strong>Sie</strong>dendes Blut aufbauen.<br />

Antimagische Hülle hilft Ihnen gegen feindliche Zauberwirker<br />

und Eisige Gegenwehr gegen physische Schläge.<br />

Mehrere Gegner tanken: Binden <strong>Sie</strong> die Gegner mit <strong>Sie</strong>dendes Blut<br />

an sich, damit verteilen <strong>Sie</strong> auch gleichzeitig die Seuchen. Bricht ein<br />

Gegner aus, holen <strong>Sie</strong> ihn mit Dunkler Befehl oder Todesgriff zurück. Im<br />

Notfall bringt Blutschattens Griff (90er-Talent) alle Gegner zu Ihnen!<br />

Diese Talente nehmen <strong>Sie</strong> mit<br />

In der Talentauswahl gab es einige Änderungen, die aber nur die<br />

Mechanik von einigen Fähigkeiten betreffen. Mit folgenden Talenten<br />

kommen <strong>Sie</strong> beim Leveln am besten voran: Seuche entziehen (56er-Reihe)<br />

verbessert das holprige Ressourcenmanagement. Fegefeuer (57er-<br />

Reihe) rettet <strong>Sie</strong>, falls alle Stricke reißen und <strong>Sie</strong> tödlich getr<strong>of</strong>fen<br />

werden. <strong>Sie</strong> haben drei Sekunden Zeit, einen Heiltrank zu benutzen,<br />

oder <strong>Sie</strong> wirken Todespakt (75er-Reihe), der <strong>Sie</strong> s<strong>of</strong>ort um 50 Prozent<br />

der Maximalgesundheit heilt. Mit Unaufhaltsamer Tod (58er-Reihe)<br />

kommen <strong>Sie</strong> schnell von Gegner zu Gegner. Runenauffrischung (60er-<br />

Reihe) regelt Ihre Runenregeneration, ohne dass <strong>Sie</strong> sich extra darum<br />

kümmern <strong>müssen</strong>. Blutwandlung nehmen <strong>Sie</strong> nur mit, wenn Ihnen ein<br />

Extrabutton nichts ausmacht. Unbarmherziger Winter (90er-Reihe) ist<br />

die beste Wahl für die Kontrolle von Gegnergruppen. Blutschattens<br />

Griff und Entweihter Boden sind nur eine Option für Dungeon-Besuche.<br />

+++ WoD Beta: Blut-DK im Fokus (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 36) +++ Blut-Todesritter für Pr<strong>of</strong>is (<strong>MMORE</strong> 06/14, S. 52) 65


Klassenguide<br />

Der Paladin<br />

Leveln als Vergelter<br />

Der Vergelter-Paladin levelt sich in <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> genauso einfach wie in<br />

Mists <strong>of</strong> Pandaria. Auf einige kleine Änderungen <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sich aber einstellen.<br />

Stand: WoD-Beta I Autor: Philipp Sattler<br />

66<br />

er Vergelter bleibt die beste Wahl <strong>zum</strong> Leveln – <strong>zum</strong>indest<br />

wenn <strong>Sie</strong> klassisch questen. Aber auch der Schutz-Paladin<br />

ist nicht mehr nur auf Instanzen beschränkt und eignet sich<br />

fast ebenso gut fürs Solospiel. Lediglich Heiler sollten sich beim Leveln<br />

komplett auf Instanzen beschränken. Ihr geringer Schadensausstoß<br />

macht Questen schnell zur Qual.<br />

Was ändert sich in <strong>Draenor</strong>?<br />

Groß umgewöhnen muss sich mit <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong><br />

kein Paladin. Obwohl Blizzard jede Menge<br />

Fähigkeiten gestrichen hat, bleibt die direkte Spielweise<br />

davon fast unberührt. Nach wie vor bauen<br />

<strong>Sie</strong> Heilige Kraft auf und investieren die in starke<br />

Angriffe. Da sich auch an den Talenten des Vergelters<br />

nichts Wichtiges ändert, können <strong>Sie</strong> fast wie<br />

gewohnt losspielen. Einzig an den Verlust von Inquisition <strong>müssen</strong> sie<br />

sich von Beginn an gewöhnen. Das dürfte aber nicht sonderlich schwer<br />

fallen. Einen Blick auf die <strong>Draenor</strong>-Perks sollten <strong>Sie</strong> trotzdem werfen,<br />

denn Mächtiger Göttlicher Sturm wird Ihre Spielweise ein wenig ändern.<br />

Die genaue Beschreibung der Perks finden <strong>Sie</strong> im Kasten unten.<br />

Wer sonst eher andere Spezialisierungen bevorzugt oder einfach nochmal<br />

nachlesen will, der schaut unter Punkt 2 und 3 in die Spielweise<br />

des Vergelters. Auf Seite 68 finden sich dann noch Kurzguides für levelnde<br />

Tanks und Heiler in Dungeons.<br />

1.Vorbereitung<br />

Speed-Leveln<br />

Die Pforten des Dunklen Portals sind geöffnet worden und <strong>Sie</strong> wollen<br />

den Weg nach <strong>Draenor</strong> antreten? Wie genau <strong>Sie</strong> dort hinkommen,<br />

lesen <strong>Sie</strong> ab Seite 14 in unserem allgemeinen Level-Guide. Aber zunächst<br />

bereiten <strong>Sie</strong> Ihren Paladin auf seine kommenden Aufgaben<br />

Die <strong>Draenor</strong>-Perks<br />

Zwischen Stufe 92 und 98 erhalten <strong>Sie</strong> alle zwei Stufen zufällig einen dieser Boni.<br />

Verbesserte Vorahnung: Reduziert die Dauer des Debuffs Vorahnung auf<br />

30 Sekunden. Macht sich im Solospiel so gut wie nicht bemerkbar, denn<br />

alle Fähigkeiten, die Vorahnung hervorrufen, haben eine weit höhere Abklingzeit.<br />

Verstärkte Hand der Aufopferung: Reduziert die Abklingzeit von Hand der<br />

Aufopferung um 30 Sekunden. Weil <strong>Sie</strong> die Fähigkeit nur auf andere Spieler<br />

einsetzen können, ist der Effekt beim Questen gleich null. Im Gruppenspiel ganz nett.<br />

Verstärkter Hammer des Zorns: Hammer des Zorns kann jetzt schon auf<br />

Ziele unter 35 Prozent Gesundheit eingesetzt werden. Da dies einer Ihrer<br />

stärksten Angriffe ist, freuen <strong>Sie</strong> sich über jeden zusätzlichen Einsatz.<br />

Mächtiger Göttlicher Sturm: Fähigkeiten, die normalerweise Heilige Kraft<br />

verbrauchen, haben eine Chance von 25 Prozent, dass der nächste Göttliche<br />

Sturm kostenlos ist und 50 Prozent mehr Schaden verursacht. Sobald <strong>Sie</strong> diesen<br />

Bonus bekommen, drängt sich Göttlicher Sturm, immer wenn er kostenlos ist,<br />

in Ihrer Prioritätenliste ganz nach oben. Besonders stark mit dem Talent Göttliche<br />

Bestimmung, welches durch den kostenlosen Göttlichen Sturm ausgelöst wird.<br />

Wenn <strong>Sie</strong> mit Ausrüstung aus der Schlacht<br />

um Ogrimmar nach <strong>Draenor</strong> kommen, pullen<br />

<strong>Sie</strong> beim Questen immer mehrere Gegner<br />

gleichzeitig und nutzen Flächenangriffe<br />

wie Göttlicher Sturm.<br />

vor. Denn Questen und Leveln haben teilweise andere Anforderungen<br />

an Ihren Charakter, als es das Spiel auf der Maximalstufe hatte.<br />

Welche Talente sind ideal für den Level-Prozess?<br />

Bei der Wahl der Talente orientieren <strong>Sie</strong> sich an den Anforderungen,<br />

die das Questen an Ihren Helden stellt. <strong>Sie</strong> nehmen<br />

Geschwindigkeit des Lichts, um den Weg zwischen<br />

den Gegnern zu beschleunigen. Auf Stufe 30 packen<br />

<strong>Sie</strong> die Faust der Gerechtigkeit ein. Hilfreich,<br />

falls <strong>Sie</strong> sich mal einen Gegner zu viel zugemutet<br />

haben oder sich Ihre Gesundheit dem Nullpunkt<br />

nähert. Um Ihre Lebenspunkte zwischendrin immer<br />

mal wieder aufzufüllen, nutzen <strong>Sie</strong> Lichtblitz.<br />

Deshalb wählen <strong>Sie</strong> auf Stufe 45 Selbstloser Heiler.<br />

Damit verringern Richturteile dessen Zauberzeit<br />

bis runter <strong>zum</strong> S<strong>of</strong>ortzauber. Unbeugsamer Geist ist das Talent der<br />

Wahl auf Stufe 60. 50 Prozent kürzere Abklingzeit für Handauflegen<br />

und Gottesschild helfen im Solospiel enorm und vermeiden den ein<br />

oder anderen Pixeltod. Auf Stufe 75 greifen <strong>Sie</strong> zu Göttlicher Bestimmung,<br />

die Ihren Schadensausstoß konstant anhebt und die Spielweise<br />

et<strong>was</strong> abwechslungsreicher macht. Zu guter Letzt nehmen <strong>Sie</strong> noch<br />

den Richtspruch auf Stufe 90. Diesen nutzen <strong>Sie</strong> gegen et<strong>was</strong> stärkere<br />

Gegner oder als Heilung auf sich selbst.<br />

Welche Glyphen sollte ich haben?<br />

Als Vergelter haben <strong>Sie</strong> die Auswahl zwischen einer ganzen Reihe von<br />

Glyphen, die Ihren Schadensausstoß oder Ihre Überlebenschance erhöhen.<br />

Wir legen Ihnen die folgenden ans Herz:<br />

‚Unverzügliche Wahrheit‘: Erhöht den direkten Schaden von <strong>Sie</strong>gel<br />

der Wahrheit um 40 Prozent. Im Gegenzug wird der Schaden über Zeit<br />

von Tadel halbiert. Außerhalb von Instanzen lebt sowieso kein Gegner<br />

lange genug, um fünf Stapel von Tadel aufzubauen. Damit gibt die<br />

Glyphe eine nette Schadenssteigerung.<br />

„Göttlicher Sturm“: Jeder Einsatz von Göttlicher Sturm heilt <strong>Sie</strong> um<br />

vier Prozent Ihrer maximalen Gesundheit. Wer zügig questen will, gewöhnt<br />

sich bald an, mehrere Gegner gleichzeitig zu bekämpfen. Hier<br />

kommt Ihnen die kleine Bonusheilung sehr gelegen. Spätestens aber<br />

mit dem <strong>Draenor</strong>-Perk Mächtiger Göttlicher Sturm setzen <strong>Sie</strong> die Attacke<br />

dauerhaft ein und bekommen somit konstant ein wenig Heilung.<br />

‚Richturteil‘: Diese Glyphe erhöht die Reichweite von Richturteil um<br />

zehn Meter. Klingt nicht sonderlich überragend, aber Nahkämpfer<br />

freuen sich über jeden Meter, den sie früher angreifen können.<br />

Die Geringen Glyphen des Paladins haben alle keinerlei Auswirkungen<br />

auf Ihr Spiel und sind kosmetischer Natur. Hübsche Lichtblitze bei<br />

kritischen Treffern oder vier statt zwei Flügel? <strong>Sie</strong> haben freie Wahl.<br />

Und <strong>was</strong> ist mit meiner Ausrüstung?<br />

Während sich im Spiel auf Maximalstufe fast alles um die beste Ausrüstung<br />

dreht, nimmt diese beim Leveln eine untergeordnete Rolle<br />

ein. <strong>Sie</strong> starten mit der Ausrüstung, die <strong>Sie</strong> auch in Pandaria getragen<br />

haben, und tauschen diese erst aus, wenn <strong>Sie</strong> an Items mit höherer<br />

Gegenstandstufe kommen. Je nach Ausrüstung, die <strong>Sie</strong> mit nach<br />

Drae nor bringen, kann das durchaus einige Stufen dauern. Bei den<br />

Sekundärattributen setzen Vergelter weiterhin auf eine Mischung aus<br />

Tempo und Meisterschaft. Zumal <strong>Sie</strong>, dank Rechtschaffene Vergeltung,<br />

Die letzten Artikel: Der Heilige Ritter in <strong>Draenor</strong> (<strong>MMORE</strong> 10/14, S. 48) +++ Ewige Flamme optimal nutzen (<strong>MMORE</strong> 08/14, S. 41) +++


fünf Prozent mehr Meisterschaft aus allen Quellen erhalten. Entscheidend<br />

für Ihre Wahl bleibt aber die Gegenstandstufe. Erhaltene Ausrüstung<br />

aus Quests oder Instanzbesuchen ziehen <strong>Sie</strong> auch direkt an,<br />

denn Anpassungen wie noch in Pandaria, sind nun nicht mehr nötig.<br />

Das Umschmieden wurde komplett aus dem Spiel entfernt und Level-<br />

Ausrüstung zu verzaubern, lohnt sich in den seltensten Fällen. Die<br />

Auswirkungen sind zu gering, der Aufwand zu groß.<br />

Auch um Trefferwert oder Waffenkunde <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sich keine Gedanken<br />

mehr machen. Diese Werte fliegen mit <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong><br />

ebenso komplett aus dem Spiel. Ihre Angriffe treffen jetzt immer und<br />

Gegner können Ihnen nicht mehr ausweichen. Wenn <strong>Sie</strong> von vorne<br />

angreifen, <strong>was</strong> beim Questen üblich ist, können Gegner Ihre Angriffe<br />

aber trotzdem noch parieren.<br />

2. So spielen <strong>Sie</strong> (Quest)<br />

Wer seinen Paladin bisher als Vergelter gespielt hat, der findet in diesem<br />

Abschnitt wenig Neues. Ihnen sollte ein Blick auf die <strong>Draenor</strong>-<br />

Perks genügen, um zu <strong>wissen</strong>, <strong>was</strong> sich auf dem Weg zur neuen Maximalstufe<br />

100 ändert. Diese finden <strong>Sie</strong> im Kasten auf der linken Seite.<br />

Welche Fähigkeiten nutze ich und wie?<br />

Beim Vergelter dreht sich, wie bei den anderen Spezialisierungen<br />

auch, alles um die Heilige Kraft. Schwächere Angriffe generieren<br />

Heilige Kraft, die <strong>Sie</strong> dann in starke Attacken investieren.<br />

Als <strong>Sie</strong>gel nutzen <strong>Sie</strong> ausschließlich das <strong>Sie</strong>gel der Wahrheit und bei<br />

den Segen wählen <strong>Sie</strong> den Segen der Könige. Obwohl der Paladin<br />

auch als Nahkämpfer Mana als Ressource hat, spielt das im Weiteren<br />

keine Rolle mehr. Dank Schwert des Lichts erhalten <strong>Sie</strong> mehr<br />

Mana, als <strong>Sie</strong> verbrauchen können.<br />

Kreuzfahrerstoß: Ihr Hauptangriff. Hat eine kurze Abklingzeit<br />

und generiert einen Punkt Heilige Kraft. Wird immer genutzt,<br />

wenn er bereit ist und <strong>Sie</strong> keine fünf Heilige Kraft haben.<br />

Richturteil: Hat eine Reichweite von 30 Metern und verursacht<br />

ordentlich Heiligschaden. Generiert eine Heilige Kraft. Nutzen<br />

<strong>Sie</strong> Richturteil als ersten Angriff auf ein neues Ziel, schon während <strong>Sie</strong><br />

am Laufen sind. Ansonsten hat Richturteil die zweithöchste Priorität.<br />

Exorzismus: Verursacht ordentlich Heiligschaden und generiert<br />

eine Heilige Kraft. Die Abklingzeit von 15 Sekunden kann<br />

durch Ihre automatischen Angriffe mit einer Chance von 20 Prozent<br />

zurückgesetzt werden. Wenn Kreuzfahrerstoß und Richturteil nicht bereit<br />

sind und <strong>Sie</strong> keine fünf Heilige Kraft haben, nutzen <strong>Sie</strong> Exorzismus.<br />

Urteil des Templers: Ihr stärkster Angriff.<br />

Er trifft den Gegner wie ein Vorschlaghammer<br />

und kostet drei Heilige Kraft. Sind die drei<br />

oben genannten Fähigkeiten nicht bereit oder <strong>Sie</strong><br />

haben schon fünf Heilige Kraft, benutzen <strong>Sie</strong> Urteil<br />

des Templers. Zusätzlich nutzen <strong>Sie</strong> noch Ihre<br />

Procs von Göttlicher Bestimmung für je ein kostenloses<br />

Urteil des Templers.<br />

Vorahnung?<br />

Göttlicher Sturm: Bekämpfen <strong>Sie</strong> zwei<br />

oder mehr Ziele, ersetzen <strong>Sie</strong> Urteil des Templers durch Göttlichen<br />

Sturm. Auf Einzelziele wenden <strong>Sie</strong> ihn nur an, wenn er durch<br />

Mächtigen Göttlichen Sturm verstärkt wird. Mehr dazu im Infokasten<br />

zu <strong>Draenor</strong>-Perks auf der linken Seite.<br />

Hammer des Zorns: Ein klassischer Todesstoß. Verursacht<br />

enormen Schaden und generiert eine Heilige Kraft. Kann allerdings<br />

nur bei Zielen genutzt werden, die weniger als 20 Prozent Gesundheit<br />

haben. Eignet sich aufgrund der Reichweite von 30 Metern<br />

gut, um flüchtenden Gegnern den Gnadenstoß zu verpassen.<br />

Welche Cooldowns habe ich und wann nutze ich sie?<br />

Der Vergelter hat <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> von <strong>Warlords</strong> <strong>of</strong> <strong>Draenor</strong> nur eine Fähigkeit,<br />

die den ausgeteilten Schaden steigert. Es sei denn, <strong>Sie</strong> entscheiden<br />

sich für das Talent Heiliger Rächer. Dafür trumpft er mit einigen<br />

Die Fähigkeiten Gottesschild, Hand des<br />

Schutzes und Handauflegen rufen Vorahnung<br />

hervor. Dieser Debuff verhindert eine<br />

Minute lang, dass eine der Fähigkeiten erneut<br />

auf das Ziel gewirkt werden kann.<br />

Talente für Vergelter Pflichttalente gibt es keine. Wer weniger Zufallsfaktor<br />

haben möchte, greift zu Geweihter Zorn.<br />

Möglichkeiten auf, sich selber zu schützen und teilweise sogar unsterblich<br />

zu werden. Die wichtigsten davon finden sie hier.<br />

Zornige Vergeltung: Ein Schadens-Cooldown wie er im<br />

Lehrbuch steht. Er erhöht den Schaden für 20 Sekunden um 20<br />

Prozent. Beim Questen nutzen <strong>Sie</strong> Zornige Vergeltung vorwiegend für<br />

die seltenen Elite-Gegner, die lange genug leben. Oder wenn <strong>Sie</strong> viele<br />

Gegner besiegen <strong>müssen</strong>, die nah genug zusammenstehen.<br />

Gottesschild: Wohl für keine andere Fähigkeit ist der Paladin<br />

so berühmt wie für sein Gottesschild. Von anderen Klassen als<br />

„Angstblase“ verspottet, <strong>wissen</strong> Paladine genau, <strong>was</strong> sie daran haben.<br />

Einmal genutzt, sind <strong>Sie</strong> die nächsten acht Sekunden praktisch<br />

unsterblich, da <strong>Sie</strong> gegen sämtlichen Schaden immun werden. Fast<br />

tot? Kein Problem, einmal Gottesschild und in Ruhe hochheilen. Der<br />

Gegner setzt <strong>zum</strong> alles vernichtenden ultimativen Schlag an? Gottesschild,<br />

müde lächeln und einfach stehen bleiben. Die Möglichkeiten<br />

sind endlos. Dass <strong>Sie</strong> während der acht Sekunden nur 50 Prozent<br />

Ihres normalen Schadens verursachen, können <strong>Sie</strong> verkraften. Auch<br />

die hohe Abklingzeit und die Tatsache, dass Gottesschild Vorahnung<br />

hervorruft, schmälert diese tolle Fähigkeit nicht.<br />

Handauflegen: Heilt <strong>Sie</strong> oder ein befreundetes Ziel um 100<br />

Prozent Ihrer maximalen Lebenspunkte. Der Notfallknopf<br />

schlechthin. Egal wie nahe <strong>Sie</strong> dem Pixeltod sind, Handauflegen katapultiert<br />

<strong>Sie</strong> s<strong>of</strong>ort wieder auf 100 Prozent Gesundheit. Ruft Vorahnung<br />

hervor und hat eine stattliche Abklingzeit von 10 Minuten.<br />

3. So spielen <strong>Sie</strong> (Instanzen)<br />

Prinzipiell ändert sich für <strong>Sie</strong> nicht viel, wenn <strong>Sie</strong><br />

in einer Gruppe unterwegs sind. Zu Beginn sollten<br />

<strong>Sie</strong> aber daran denken, dass <strong>Sie</strong> vier Mitspieler<br />

haben, die von Ihren Segen-Buffs pr<strong>of</strong>itieren<br />

könnten. Stärken <strong>Sie</strong> Ihre Gruppe also mit Segen<br />

der Macht oder Segen der Könige.<br />

Da sich die Gegner h<strong>of</strong>fentlich alle auf den Tank<br />

konzentrieren, positionieren <strong>Sie</strong> sich entspannt im<br />

Rücken der Feinde. Hier können Ihre Angriffe nun<br />

nicht mehr pariert werden und <strong>Sie</strong> sind sicher vor<br />

eventuellen Spalten-Angriffen. An Ihrer Prioritätenliste ändert sich<br />

nichts. Einzig Kreuzfahrerstoß ersetzen <strong>Sie</strong>, bei mehr als vier Zielen,<br />

durch Hammer der Rechtschaffenen.<br />

Andere Talente in Instanzen?<br />

Wenn <strong>Sie</strong> jede Instanz nur einmal besuchen wollen, sei es wegen der<br />

Geschichte oder wegen der Instanzquests, dann sparen <strong>Sie</strong> sich einfach<br />

jegliche Änderung an Ihrem Vergelter. Mit der Talentauswahl,<br />

die wir Ihnen <strong>zum</strong> Questen empfohlen haben, kommen <strong>Sie</strong> auch gut<br />

durch die Instanzen. Wenn <strong>Sie</strong> aber häufiger oder gar ausschließlich<br />

über Instanzen leveln möchten, dann sollten <strong>Sie</strong> ein paar Kleinigkeiten<br />

anpassen. Denn in Instanzen bekommen <strong>Sie</strong> es in der Regel mit<br />

großen Gegnergruppen und langlebigen Bossen zu tun.<br />

Die Glyphe ,Massenexorzismus‘ macht aus Ihrem Exorzismus einen<br />

Flächenangriff, reduziert aber die Reichweite. Dafür nehmen <strong>Sie</strong><br />

+++ Als Tank in heroischen Dungeons (<strong>MMORE</strong> 07/14, S. 49) +++ Der Heilig-Paladin auf 10 Seiten (<strong>MMORE</strong> 06/14, S. 42) +++<br />

67<br />

Klassenguide


Klassenguide<br />

68<br />

zu viele gegner<br />

Gerade zu Beginn<br />

werden <strong>Sie</strong> <strong>of</strong>t viele<br />

Gegner gleichzeitig<br />

bekämpfen.<br />

Göttlicher Sturm<br />

ist hier Ihre Wunderwaffe.<br />

‚Unverzügliche Wahrheit‘ raus. ‚Göttliche Bestimmung‘ tauschen <strong>Sie</strong><br />

gegen Heiliger Rächer oder Geweihter Zorn, um Ihren Schaden in langen<br />

Bosskämpfen zu steigern. Richtspruch tauschen <strong>Sie</strong> gegen Heiliges<br />

Prisma, für den Fall, dass <strong>Sie</strong> dem Heiler et<strong>was</strong> unter die Arme greifen<br />

wollen. Der Schaden ist zwar geringer, aber die zusätzliche Gruppenheilung<br />

kann Leben retten.<br />

3. Leveln als Tank<br />

Als Tank zu leveln ging früher eigentlich nur über Instanzen. Das ist<br />

auch heute noch der bequemste Weg für jeden, der seine Spezialisierung<br />

nicht ändern möchte. Schließlich hat man als Tank den Vorteil,<br />

dass man kaum länger als ein paar Sekunden auf eine Instanzgruppe<br />

warten muss. Aber auch beim Questen schlägt sich der Schutz-Paladin<br />

mittlerweile ganz ansehnlich. Zu Patch 6.0.2 hat Blizzard die Rache aus<br />

dem Spiel genommen und durch Entschlossenheit ersetzt. Entschlossenheit<br />

erhöht aber nur noch die Verteidigung und nicht mehr den ausgeteilten<br />

Schaden. Daher wurde der Grundschaden aller Tanks beträchtlich<br />

angehoben. Ein Vergelter verursacht zwar immer noch mehr<br />

Schaden, aber der Schutz-Paladin kann dafür ganze Horden Gegner<br />

auf einmal bekämpfen, ohne ins Schwitzen zu geraten.<br />

Gegen Einzelziele: Genau wie beim Vergelter bauen <strong>Sie</strong> Heilige<br />

Kraft mit Kreuzfahrerstoß und Richturteil auf. Sind beide nicht bereit,<br />

setzen <strong>Sie</strong> Ihrem Gegner mit Schild des Rächers, Heiliger Zorn und<br />

Weihe zu. Die Heilige Kraft investieren <strong>Sie</strong> in Schild der Rechtschaffenen.<br />

Das verursacht nicht nur eine ganze Menge Schaden, sondern<br />

reduziert auch den erlittenen Nahkampfschaden für drei Sekunden.<br />

Nebenbei achten <strong>Sie</strong> darauf, dass Geheiligter Schild nicht ausläuft.<br />

Nutzen <strong>Sie</strong> Göttlicher Schutz häufig, besonders zu Beginn eines<br />

Kampfes. Denn hier haben <strong>Sie</strong> noch keine Entschlossenheit und Ihre<br />

Selbstheilung aus <strong>Sie</strong>gel der Einsicht ist dementsprechend schwach.<br />

Andere <strong>Sie</strong>gel kommen übrigens nicht infrage. Die Selbstheilung ist<br />

zu wichtig für den Schutz-Paladin.<br />

Gegen Gegnergruppen: Kreuzfahrerstoß ersetzen<br />

<strong>Sie</strong> durch Hammer der Rechtschaffenen, der zu<br />

Ihrem Hauptangriff wird. An zweiter Stelle steht<br />

Richturteil, das zwar nur ein Ziel trifft, aber Heilige<br />

Kraft generiert. Diese stecken <strong>Sie</strong> weiterhin<br />

in Schild der Rechtschaffenen, um Ihr Überleben zu<br />

sichern. Danach wird Weihe Ihre wichtigste Fähigkeit.<br />

Schild des Rächers, Heiliges Prisma und Heiliger<br />

Zorn nutzen <strong>Sie</strong> in dieser Reihenfolge als Füller.<br />

Gegen starke Gegner: Wenn der eingehende<br />

Schaden zu heftig wird, haben <strong>Sie</strong> mehrere Möglichkeiten. Wächter der<br />

Uralten Könige reduziert den erlittenen Schaden acht Sekunden um 50<br />

Prozent. Das Talent Heiliger Rächer spendiert Ihnen drei statt eine Heilige<br />

Kraft aus allen Quellen. Und das ganze 18 Sekunden lang. Damit<br />

halten <strong>Sie</strong> die Schadensreduktion aus Schild der Rechtschaffenen permanent<br />

aufrecht. Und wenn das alles nicht hilft, nutzen <strong>Sie</strong> den Unermüdlichen<br />

Verteidiger. Der lässt <strong>Sie</strong> einen ansonsten tödlichen Angriff überleben<br />

und reduziert Ihren erlittenen Schaden zusätzlich um 20 Prozent.<br />

Doppelt gut<br />

Welche Talente und Ausrüstung nehme ich?<br />

Bei der Ausrüstung <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> nur die Zweihandwaffe gegen Einhandwaffe<br />

und Schild tauschen. Den Rest übernehmen <strong>Sie</strong> einfach<br />

vom Vergelter. Tempo bleibt zwar auch in WoD der Lieblingswert<br />

des Schutz-Paladins, die Unterschiede sind jedoch beim Leveln<br />

kaum zu spüren. Daher schauen <strong>Sie</strong> auf die Gegenstandstufe. Höher<br />

ist immer besser. Auch bei den Talenten orientieren <strong>Sie</strong> sich am<br />

Vergelter. <strong>Sie</strong> greifen aber zu Geheiligter Schild statt Selbstloser Heiler<br />

und in der 90er-Reihe setzen <strong>Sie</strong> auf Heiliges Prisma. Auf sich selbst<br />

gewirkt, binden <strong>Sie</strong> damit kleine Gegnergruppen schnell und effektiv<br />

an sich. Auf Stufe 75 nehmen <strong>Sie</strong> Heiliger Rächer, wenn <strong>Sie</strong> gerne<br />

einen zusätzlichen Cooldown haben möchten. ‚Göttlicher Schutz‘ ist<br />

die einzige Glyphe, die <strong>Sie</strong> als Tank immer nutzen, beim Rest haben<br />

<strong>Sie</strong> freie Auswahl.<br />

4. Leveln als Heiler<br />

Göttliche Bestimmung wird von Fähigkeiten<br />

ausgelöst, die Heilige Kraft kosten, unabhängig<br />

davon, ob sie wirklich verbraucht<br />

wird. Das macht ihr Zusammenspiel mit<br />

Mächtiger Göttlicher Sturm so stark.<br />

Während der Umstieg von Schutz auf Vergelter noch recht leicht von<br />

der Hand geht, tun sich Heiler <strong>of</strong>t schwer, in einer anderen Spezialisierung<br />

zu spielen. Vollkommen verständlich, die Unterschiede in<br />

der Spielweise sind teilweise gewaltig. Daher freut es eingefleischte<br />

Heilig-Paladine sicher, dass man in WoD wieder komplett über Instanzen<br />

leveln kann. Das ist auch bitter nötig, denn vom Questen als<br />

Heiler raten wir Ihnen dringend ab. Zu gering ist der Schaden, den<br />

der Heilig-Paladin verursachen kann. Falls <strong>Sie</strong> aber leidensfähig genug<br />

sind und es dennoch versuchen wollen, finden <strong>Sie</strong> am Ende des<br />

Artikels noch ein paar Tipps dazu.<br />

Heilen in Instanzen<br />

Große Änderungen finden sich auch beim Heilig-Paladin nicht. Ewige<br />

Flamme und Licht der Morgendämmerung besitzen jetzt eine geringe<br />

Zauberzeit. Göttliches Licht wurde gestrichen und Heiliges Licht nimmt<br />

den Platz als große Heilung mit langer Zauberzeit ein.<br />

Der Tank benötigt Heilung? Flamme des Glaubens setzten <strong>Sie</strong> in<br />

Instanzen immer auf den Tank. So bekommt er Heilung, auch wenn<br />

<strong>Sie</strong> sich um andere Gruppenmitglieder kümmern <strong>müssen</strong>. Ansonsten<br />

nutzen <strong>Sie</strong> Heiliger Schock, wann immer die Abklingzeit es zulässt.<br />

Er generiert Heilige Kraft und heilt ordentlich. Die Heilige<br />

Kraft investieren <strong>Sie</strong> in Ewige Flamme. Wenn das nicht reicht, nutzen<br />

<strong>Sie</strong> Heiliges Licht, um die Lücken zu füllen.<br />

Die Gruppe braucht Heilung? Nutzen <strong>Sie</strong> Heiliges Strahlen und<br />

Hammer des Lichts, wenn die Gruppe nah zusammensteht. Zusätzlich<br />

packen <strong>Sie</strong> Ihre Heilige Kraft jetzt in Licht der Morgendämmerung. Ansonsten<br />

nutzen <strong>Sie</strong> Heiliger Schock und Heiliges Licht auf die Gruppenmitglieder,<br />

die am wenigsten Gesundheit haben. Der Tank bekommt<br />

per Flamme des Glaubens seinen Teil der Heilung ab.<br />

<strong>Alles</strong> und jeder braucht viel Heilung? Neben Aura der Hingabe, der<br />

den erlittenen Magieschaden der Gruppe um 20 Prozent reduziert,<br />

nutzen <strong>Sie</strong> Zornige Vergeltung um Ihren Heilausstoß drastisch anzuheben.<br />

Hand der Aufopferung nutzen <strong>Sie</strong> zusätzlich auf das Ziel, das<br />

den meisten Schaden erhält. Nutzen <strong>Sie</strong> unbedingt die gleichnamige<br />

Glyphe.<br />

Welche Talente und Ausrüstung brauche<br />

ich als Heiler?<br />

An Ausrüstung nehmen <strong>Sie</strong> das, <strong>was</strong> <strong>Sie</strong> beim<br />

Leveln bekommen können. Eine höhere Ausrüstungsstufe<br />

ist immer die bessere Wahl, ungeachtet<br />

der Sekundärwerte. Plattenteile haben in WoD<br />

übrigens immer Stärke und Intelligenz (wechselt<br />

je nach Ihrer Spielweise) und sind somit für alle<br />

Spielweisen einsetzbar. Nehmen <strong>Sie</strong> die unten abgebildeten Talente,<br />

damit kommen <strong>Sie</strong> gut durch alle Instanzen.<br />

Questen als Heiler?<br />

Als Heiler kann man bequem questen, wenn man damit leben kann,<br />

dass man unglaublich langsam vorwärts kommt. Um den Schadensausstoß<br />

wenigstens ein bisschen zu erhöhen, setzen <strong>Sie</strong> auf<br />

die folgenden drei Glyphen: ‚Denunzieren‘, ‚Heiliger Schock‘ und<br />

‚Mahnende Worte‘. Das Talent Ewige Flamme tauschen <strong>Sie</strong> außerdem<br />

gegen Selbstloser Heiler. Damit verstärken <strong>Sie</strong> Ihre Schadenszauber<br />

und haben die Möglichkeit, die Heilige Kraft in Schaden statt nur in<br />

Heilung zu investieren.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


15.11.14<br />

Samstag, 19.30 Uhr,<br />

Stuttgart, Liederhalle<br />

DIE DEUTSCHLAND-PREMIERE<br />

29.3.15<br />

Sonntag, 20 Uhr,<br />

Berlin, Tempodrom<br />

21.3.15<br />

Samstag, 20 Uhr,<br />

München, Philharmonie<br />

Von Space Invaders bis Final Fantasy:<br />

präsentiert von Tommy Tallarico – mit großem Orchester und Chor!<br />

„Eine wunderschöne<br />

Aufführung!“<br />

USA TODAY<br />

„Ergreifend!“<br />

The London Times<br />

„Bezaubernd!<br />

Bombastisch!“<br />

New York Times<br />

Mit der Musik von<br />

Final Fantasy, Warcraft,<br />

Sonic, Skyrim,<br />

Metal Gear Solid,<br />

Kingdom Hearts,<br />

Castlevania,<br />

Street Fighter II,<br />

Mega Man,<br />

Monkey Island,<br />

Earthworm Jim u.v.m.!<br />

tickets 0711-52 43 00<br />

www.stuttgartkonzert.de<br />

Berlin<br />

tickets 089559686-13<br />

www.kulturgipfel.de<br />

tickets 089-93 60 93<br />

www.muenchenevent.de


Know-Wow<br />

Mein Stand:<br />

SchaAatz!<br />

Rarmobs und Schätze in <strong>Draenor</strong><br />

Pandarias Schatzsucher jubeln: In <strong>Draenor</strong> dürfen sie<br />

mehr Schätze ausgraben und Rarmobs umlegen als<br />

jemals zuvor!<br />

Inhalt<br />

WoD-Beta I Autor: Dennis Eggert<br />

Raremobs in...<br />

Frostfeuergrat .....................S. 72<br />

Schattenmondtal ................ S. 74<br />

Gorgrond ............................S. 76<br />

Talador................................S. 78<br />

Spitzen von Arak ................S. 80<br />

Nagrand .............................S. 82<br />

Schätze in...<br />

Frostfeuergrat .................... S. 84<br />

Schattenmondtal .................S. 85<br />

Gorgrond ............................S. 86<br />

Talador................................S. 87<br />

Spitzen von Arak ................S. 88<br />

Nagrand .............................S. 89<br />

70<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong>


er Pandaria vollends erkundete,<br />

fand mehr oder weniger nützliche<br />

Items in Brunnen, auf Steinen oder<br />

bei den vor allem zu Beginn schweren Rarmobs<br />

(spezielle Gegner mit grauem Drachen<br />

um das Portrait). Wollte man alle speziellen<br />

Gegenstände ergattern, musste man einige<br />

Stunden Zeit einplanen. Wurde ein Rarmob<br />

getötet oder ein Schatz erbeutet, erschien er<br />

erst nach einiger Zeit wieder. Diese Zeitspanne<br />

konnte bis zu 24 Stunden betragen, weshalb<br />

man viel Glück benötigte. Trotzdem war<br />

das Schatzsucher-Feature äußerst beliebt,<br />

sodass die Entwickler das Konzept auch in<br />

WoD wieder anwenden.<br />

Mehr und besser?<br />

Blizzard legt sogar einen drauf. Während <strong>Sie</strong><br />

in Pandaria auf die Jagd nach rund 40 Rarmobs<br />

gingen, suchen <strong>Sie</strong> in <strong>Draenor</strong> mehr als<br />

150 der extrastarken Gegner. Wobei, so ganz<br />

stimmt das nicht. Waren die raren Feinde von<br />

Pandaria vor allem zu Beginn des Add-ons<br />

eine echte Herausforderung, können selbst<br />

mäßig ausgerüstete Charaktere die meisten<br />

Feinde auf ihrem Level locker schaffen. Außerdem<br />

gab es acht unterschiedliche Typen,<br />

die sich stets wiederholten und mit denselben<br />

Angriffen um sich schlugen. In <strong>Draenor</strong><br />

<strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sich in jedem Kampf umstellen,<br />

denn jeder Boss hat eigene Angriffe und<br />

Verhaltensmuster. Das macht sie aber nicht<br />

schwerer — nur wenige Gegner besitzen<br />

Attacken, die <strong>Sie</strong> binnen Sekunden töten.<br />

Farmen ist nicht!<br />

Eine weitere Neuerung: Die Rarmobs stehen<br />

nach wenigen Minuten wieder auf, die Schätze<br />

erscheinen sogar s<strong>of</strong>ort wieder. Ewiges<br />

Warten an einem bestimmten Platz entfällt.<br />

Theoretisch können <strong>Sie</strong> sich also hinsetzen<br />

und alle Rarmobs nacheinander abklappern.<br />

Die Kehrseite der Medaille ist, dass <strong>Sie</strong> nur<br />

noch einmal Beute erhalten! Gibt ein Boss ein<br />

Haustier, können <strong>Sie</strong> es nicht mehr farmen,<br />

um damit Gewinne zu erzielen. Damit <strong>Sie</strong><br />

auch <strong>wissen</strong>, ob <strong>Sie</strong> einen Boss bereits erledigt<br />

haben, verliert das Portrait von bereits<br />

Seltene Anhänger<br />

in <strong>Draenor</strong><br />

Fokussieren <strong>Sie</strong> sich nicht nur auf die Schätze!<br />

Überall in <strong>Draenor</strong> finden <strong>Sie</strong> vereinzelte Quests<br />

fernab der üblichen Lager. Steuern <strong>Sie</strong> diese Punkte<br />

immer an, während <strong>Sie</strong> auf der Jagd nach raren<br />

Mobs und Schätzen sind. Nicht selten bringen Ihnen<br />

diese kurzen Aufträge einen weiteren Anhänger für<br />

Ihre Garnison. So finden <strong>Sie</strong> in den Spitzen von Arak<br />

<strong>zum</strong> Beispiel einen bis <strong>zum</strong> Kopf verbuddelten Todesritter,<br />

der Ihnen aus Dankbarkeit fürs Ausgraben<br />

die Gefolgschaft verspricht. Den Gronn Blook hingegen<br />

finden <strong>Sie</strong> zufällig in einer Schlucht fernab der<br />

Wege (aber neben einem Schatz), der <strong>Sie</strong> nach einem<br />

Gespräch zu Matsch hauen möchte. Besiegen<br />

<strong>Sie</strong> ihn, erhalten <strong>Sie</strong> den Gronn für Ihre Garnison.<br />

<strong>Sie</strong> sehen: Wer mit <strong>of</strong>fenen Augen auf Schatzjagd<br />

geht, bekommt mehr als Gold und Items.<br />

besiegten Feinden seinen grauen Drachen.<br />

Der Mob sieht dann wie ein normaler Widersacher<br />

aus. Wer sich über die fehlende Farm-<br />

Möglichkeit beschweren möchte: Es hätte<br />

sich auch gar nicht gelohnt, bestimmte Bosse<br />

immer und immer wieder zu legen. Die Beute<br />

in <strong>Draenor</strong> ist, bis auf ganz wenige Ausnahmen,<br />

stets seelengebunden.<br />

Schon beim Leveln nützlich<br />

Natürlich ist die Beute, die <strong>Sie</strong> bei Level-<br />

92-Rarmobs finden, nicht so stark, dass <strong>Sie</strong> sie<br />

bis Level 100 tragen. Die Belohnungen sind<br />

stets dem Levelgebiet angepasst und haben<br />

einige Gegenstandsstufen mehr als Quest-<br />

Belohnungen.<br />

Trotzdem empfehlen wir, schon beim Leveln<br />

jeden Rarmob und Schatz mitzunehmen,<br />

den <strong>Sie</strong> finden können. Neben den üblichen<br />

Items, die <strong>Sie</strong> großteils beim Händler verkaufen,<br />

finden <strong>Sie</strong> <strong>of</strong>t Garnisonsressourcen. Die<br />

können gerade zu Beginn Ihrer Karriere als<br />

Kommandant knapp bemessen sein, sodass<br />

<strong>Sie</strong> sich über jeden Vorrat freuen dürften.<br />

Die Bosse bringen zusätzlich natürlich Erfahrung,<br />

die im Vergleich zu einem normalen<br />

Mob entsprechend höher ausfällt.<br />

Solo oder Gruppe?<br />

Fieserweise haben die Entwickler Bosse eingestreut,<br />

die <strong>Sie</strong> allein nur schwer knacken<br />

werden. Im Schattenmondtal wartet <strong>zum</strong> Beispiel<br />

ein Urtum mit Level 94, das aufgrund<br />

seiner Fähigkeiten selbst Level-100-Charakteren<br />

zu schaffen macht. Diese Kämpfe sollten<br />

<strong>Sie</strong> stets mit Verstärkung angehen. Blöd nur,<br />

dass <strong>Sie</strong> das immer erst merken, wenn <strong>Sie</strong> bereits<br />

im Staub liegen. Wir haben in unseren<br />

Tabellen auf den folgenden Seiten deshalb<br />

immer darauf hingewiesen, wann <strong>Sie</strong> besser<br />

einen Freund mitbringen.<br />

Das heißt aber nicht, dass <strong>Sie</strong> schwere Rarmobs<br />

nicht auch allein schaffen können. Vor<br />

allem Klassen mit Heilfähigkeiten sind im<br />

Vorteil und schaffen so manchen Boss solo,<br />

den andere im Team angehen.<br />

Schätze schätzen<br />

Rarmobs erkennen <strong>Sie</strong> an ihrem Portrait und<br />

einer Markierung auf der Minikarte. Schätze<br />

hingegen <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> selbst suchen. Und<br />

das ist teilweise richtig schwer. Selbst wenn<br />

<strong>Sie</strong> mit unseren Karten die Position grob einschätzen<br />

können, heißt das noch lange nicht,<br />

dass die Beute fix gehoben ist. Oft werden<br />

Schätze erst sichtbar, wenn <strong>Sie</strong> Bedingungen<br />

erfüllen. Auch fies: <strong>Sie</strong> stehen an der richtigen<br />

Stelle, aber das Wunschobjekt befindet<br />

sich auf einer Klippe vor Ihrer Nase. Dann<br />

heißt es, auf Forschungsreise zu gehen und<br />

den Weg <strong>zum</strong> Ziel zu finden. In Gebieten wie<br />

Gorgrond, Nagrand und den Spitzen von<br />

Arak wird das schnell zur nervigen Pflicht.<br />

Ist die Belohnung dann nur ein grauer Gegenstand<br />

<strong>zum</strong> Verkauf, ist die Enttäuschung<br />

<strong>of</strong>t groß.<br />

Immerhin: Damit <strong>Sie</strong> Schätze wenigstens et<strong>was</strong><br />

leichter erkennen, wenn <strong>Sie</strong> quasi davorstehen,<br />

sind alle anklickbaren Gegenstände<br />

mit einem schwachen violetten Schein versehen.<br />

Genau hinschauen muss man trotzdem,<br />

So sehen <strong>Sie</strong> alle<br />

Schätze auf der Karte<br />

Wer fleißig Quests erledigt, bekommt tolle Schatzkarten<br />

zugeschickt.<br />

In manchen Gebieten gibt es über 60 versteckte<br />

Schätze. Da hilft es auch nicht, wenn man Datenbanken<br />

durchstöbert oder Add-ons nutzt: Wer nicht<br />

mehr weiß, welche Schätze er schon abgegrast<br />

hat, rennt unnötige Wege. In WoD können <strong>Sie</strong> alle<br />

Schätze auf der Karte sichtbar machen, die <strong>Sie</strong> noch<br />

nicht gesammelt haben. Dafür <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sämtliche<br />

Quest-Reihen eines Gebiets erledigen. In der<br />

Beta bekam man kurz darauf eine Schatzkarte per<br />

Post zugeschickt, doch wir haben auch schon einen<br />

Händler entdeckt, der die Karten verkauft, sobald<br />

man den passenden Erfolg <strong>zum</strong> Gebiet errungen<br />

hat. Welche Variante es auf die Live-Server schafft,<br />

können wir leider noch nicht voraussagen.<br />

denn nicht jeder Schatz befindet sich in einer<br />

großen Truhe. Häufig suchen <strong>Sie</strong> nur einen<br />

Dolch oder ein kleines Säckchen im Gebüsch.<br />

Für Mogging-Fans<br />

Sollten <strong>Sie</strong> die Items der Schatzjagd nicht<br />

brauchen und auch kein Interesse an den<br />

dazugehörigen Erfolgen haben, lohnt sich<br />

die Suchen für Mogging-Fans auf jeden Fall.<br />

Die Waffen haben teils einzigartige Designs.<br />

Zwei grüne Ausrüstungs-Sets, die sich in<br />

Schätzen befinden und zunächst für enttäuschte<br />

Gesichter bei uns sorgten, stellten<br />

sich am Ende ebenfalls als einzigartige Sets<br />

heraus, die auf anderem Wege nicht beschaffbar<br />

waren. <strong>Sie</strong> sollten grüne Belohnungen,<br />

die <strong>Sie</strong> bei Rarmobs und in Schätzen finden,<br />

besser vorerst einlagern.<br />

<strong>Alles</strong> nur Beta<br />

Damit haben wir aber auch genug geredet.<br />

Auf den folgenden Seiten finden <strong>Sie</strong> alle Erkenntnisse,<br />

die wir in über 50 Stunden Schatzsuche<br />

gewonnen haben. Typisch für Betas ist<br />

blöderweise, dass sie noch viele Fehler enthält.<br />

Wir <strong>wissen</strong> <strong>zum</strong> Beispiel, dank der Erfolge<br />

im Spiel, dass es noch einige rare Gegner<br />

mehr geben muss, als wir in unseren Tabellen<br />

nennen. Die waren nur nicht auffind- oder<br />

angreifbar. Deshalb werfen <strong>Sie</strong> dieses Heft<br />

bitte nicht gleich in den Müll, wenn <strong>Sie</strong> einen<br />

Rarmob an einer anderen Position finden oder<br />

der Gegenstand eine andere Stufe hat. Wir<br />

schwören, das lag nicht in unserer Absicht!<br />

Meilenweit sichtbar Rare Gegner erkennen <strong>Sie</strong><br />

auf der Minikarte dank Totenkopf-Markierung s<strong>of</strong>ort.<br />

<strong>PC</strong> <strong>Games</strong> | <strong>MMORE</strong><br />

71<br />

Know-Wow


Know-Wow<br />

Rarmobs im Frostfeuergrat<br />

Der Frostfeuergrat ist das <strong>Start</strong>gebiet<br />

der Horde und bietet großteils Belohnungen<br />

für den Einstieg in <strong>Draenor</strong>.<br />

Ein Grund mehr für Allianz-Spieler,<br />

nicht vor Stufe 100 vorbeizuschauen. Kommen<br />

<strong>Sie</strong> eher in das Gebiet, <strong>müssen</strong> <strong>Sie</strong> sich mit aggressiven<br />

Horde-Wachen auseinandersetzen.<br />

Massig Silberdrachen, keine Beute<br />

Im Frostfeuergrat treffen <strong>Sie</strong> häufig auf Gegner<br />

mit dem grauen oder sogar goldenen Drachen<br />

ums Portrait. Hauen <strong>Sie</strong> diese Spießgesellen<br />

um, gibt es als Beute <strong>of</strong>t nur graue Items oder<br />

sogar keine Belohnung. Einige der Bosse haben<br />

auch keine speziellen Fähigkeiten. Wir <strong>wissen</strong><br />

nicht genau, ob diese Mobs in der Beta nicht<br />

richtig funktionieren oder falsch markiert sind.<br />

Einige waren sogar Ziel von Quests, <strong>was</strong> für<br />

falsche Markierungen spricht. Deshalb verzichten<br />

wir auf eine Nennung dieser Bosse,<br />

damit <strong>Sie</strong> sich nicht unnötig mit denen herumschlagen.<br />

Hier wird nicht gelacht!<br />

Im Frostfeuergrat finden <strong>Sie</strong> kaum Spielzeug.<br />

Wer rare Mobs jagt, um cooles Spielzeug zu ergattern,<br />

wird im Frostfeuergrat enttäuscht. Die frostigen<br />

Weiten haben nur ein Spielzeug zu bieten:<br />

Geraubter Atem. Damit haucht Ihr Charakter kleine<br />

Wölkchen. Das klingt öde, ist es auch. Wir unterstellen<br />

Blizzard Diskriminierung und fordern auch<br />

für grünhäutige Muskelmänner, haarige Biester<br />

und vergammelnde Wesen mehr Gimmicks!<br />

Ein ganz besonderer<br />

Kampf: Borrok<br />

Ein Monsterwurm, viele Oger und großer Hunger.<br />

In der Regel läuft ein Kampf mit raren Mobs so ab:<br />

<strong>Sie</strong> geben den Feinden auf die Zwölf, während <strong>Sie</strong><br />

verschiedenen Angriffen ausweichen oder diese<br />

unterbrechen. Bei Borrok dem Verschlinger sieht das<br />

anders aus, denn der riesige Felswurm hat über vier<br />

Millionen Lebenspunkte! Ziel ist es, die immer wieder<br />

auftauchenden Oger zu besiegen und sie mit einem<br />

Rechtsklick zu schultern. Dann tragen <strong>Sie</strong> die Kerle in<br />

eine Zone vor dem Wurm, wo er die Oger kurzerhand<br />

auffrisst. Geben <strong>Sie</strong> Borrok genug der Fettklopse zu<br />

futtern, verzieht sich der Wurm wieder unter die Erde.<br />

Als Geschenk hinterlässt er Ihnen einen Lavaball, in<br />

dem Ihre Belohnung liegt.<br />

1<br />

* DDs = Englisch für Schadensausteiler<br />

72<br />

Waffen, Rüstungen und Schmuck<br />

Art des Name: Stufe: Wertvoll für*: Herkunft: Koordinaten:<br />

Anmerkungen:<br />

Items:<br />

Zweihand-<br />

Streitkolben<br />

Prüglers Schlagstock<br />

516 Stärke-Klassen Der Prügler 27/31 Zauberklassen passen auf UNTERBRECHENDER SCHREI auf. Ansonsten sind <strong>Sie</strong> für mehrere<br />

Sekunden mit Stille belegt.<br />

Einhand- Knüppel des Sohns 620 Zauber-DDs und Sohn von 38/16 Töten <strong>Sie</strong> schnell Goramal. Im weiteren Kampfverlauf achten <strong>Sie</strong> auf braune Kreise am<br />

Streitkolben von Goramal<br />

-Heiler<br />

Goramal<br />

Boden, aus denen <strong>Sie</strong> rauslaufen. Wir empfehlen, den Kampf in der Gruppe anzugehen.<br />

Einhand- Kalter Hauer 516 Nahkampf-DDs Frosthauer 55/70 Wirft der Eber <strong>Sie</strong> zurück, weichen <strong>Sie</strong> schnell seitlich aus, um dem ANSTURM zu entgehen.<br />

Schwert<br />

Dolch Glutrachens lodernde<br />

516 Zauber-DDs Glutrachen 42/49 Bei 50 Prozent sowie 25 Prozent seiner Gesundheit, gräbt sich dieser Boss ein und wandert<br />

Klaue<br />

unterirrdisch zu einem neuen Lavaloch. Achten <strong>Sie</strong> auf die Anzeige im Zentrum des Bild-<br />

schirms, um zu <strong>wissen</strong>, in welcher Richtung er erneut erscheint. Viel Zeit haben <strong>Sie</strong> nicht.<br />

Schild<br />

Nebenhand<br />

Panzerschild des<br />

Verschlingers<br />

Schwelende Lavakernkugel<br />

516 Heilig-Paladine<br />

und Zauber-<br />

Schamanen<br />

516 Zauber-DDs,<br />

Heiler<br />

Borrok der<br />

Verschlinger<br />

Brauchen <strong>Sie</strong> zu lang bis <strong>zum</strong> nächsten Angriff, verschwindet Glutrachen.<br />

61/42 Der Kampf beginnt, wenn <strong>Sie</strong> die Oger angreifen. Ziel ist es, die immer wieder erscheinenden<br />

Oger zu besiegen und mit der rechten Maustaste an den Wurm zu verfüttern. Nach etwa 10<br />

bis 15 Ogern spuckt der Wurm einen Stein aus, in dem die Belohnung wartet.<br />

Feuerzornriese 71/47 Der Boss wird über den Feuerzornstein beschworen. Der Kampf findet auf zerbröckelnden<br />

Plattformen auf dem Lavastrom statt. Konzentrieren <strong>Sie</strong> sich darauf, die Plattform etwa alle<br />

drei Sekunden zu wechseln und den Boss dabei zu bearbeiten.<br />

Nebenhand Tor'goroths Seelenprisma<br />

620 Zauber-DDs, Tor'goroth 43/9 Bringen <strong>Sie</strong> hier besser ein paar Freunde mit und räumen <strong>Sie</strong> vor dem Kampf mit Tor'goroth<br />

Heiler<br />

die Umgebung frei von weiteren Kreaturen. LEBEN VERZEHREN s<strong>of</strong>ort unterbrechen!<br />

Rücken Skogs Tuch 513 Stärke-DDs Gurun 45/57 Die Koordinaten zeigen den Höhleneingang. Achtung: Die Gronnlinge in der Umgebung<br />

greifen ebenfalls an, wenn <strong>Sie</strong> sie nicht zuvor beseitigen.<br />

St<strong>of</strong>f-<br />

Schulter<br />

Moltnomas Magmamantel<br />

St<strong>of</strong>f-<br />

Schulter<br />

Windzerschlissene<br />

Schulterstücke<br />

620 St<strong>of</strong>f-Träger Moltnoma 42/21 Töten <strong>Sie</strong> die Lavaschleime und stehen <strong>Sie</strong> dabei direkt neben ihnen, um 45 Sekunden lang<br />

einen Buff zu erhalten, der <strong>Sie</strong> immun gegen den Lavaschaden macht. Da <strong>Sie</strong> nur begrenzt<br />

Lavaschleim zur Verfügung haben, gehen <strong>Sie</strong> diesen raren Mob besser in der Gruppe an.<br />

Fernkämpfer können sich rechts auf einen Felsvorsprung stellen und feuern.<br />

516 Zauber-DDs,<br />

Heiler<br />

Zyklonzorn 66/79 Beseitigen <strong>Sie</strong> vor dem Kampf mit dem Boss die kleinen Windgeister drumherum. Der Boss<br />

selbst verursacht geringen Schaden. STURMBÖE unterbrechen und bei LAWINE weichen <strong>Sie</strong><br />

schnell seitlich aus.<br />

St<strong>of</strong>f-Beine Ritualgamaschen<br />

von Mur'og<br />

516 St<strong>of</strong>fträger Primalist Mur'og 37/34 Wenn der Boss URMAGMA wirkt, weichen <strong>Sie</strong> den vom Himmel fallenden Steinen aus. Zusätzlich<br />

erscheinende Gegner vernichten <strong>Sie</strong> mit ein bis zwei Flächenangriffen.<br />

Leder-Helm Lederner Frosteberhelm<br />

620 Leder-Träger Wuchthauer der<br />

Leichenfresser<br />

44/14 Mit Heilzaubern solo machbar, wir empfehlen trotzdem mindestens einen Mitspieler. BLUTRA-<br />

SEREI s<strong>of</strong>ort unterbrechen!<br />

Leder-Brust Tunika des Schneejägerjäger<br />

620 Leder-Träger Ragore Schnee-<br />

87/49 Teilt hohen Schaden aus. Keine garantierte Chance auf die Tunika.<br />

Leder-Brust Blutsuchers blutbespritzte<br />

516 Leder-Träger Späher Blutsu-<br />

76/63 Ein leichter Kampf. Aktivieren <strong>Sie</strong> Ihre Schadens-Cooldowns und der Boss segnet fix das<br />

Gewandung<br />

cher<br />

Zeitliche.<br />

Leder-Gürtel Yagas Trophäengürtel<br />

516 Leder-Träger Yaga die Vernarbte<br />

40/27 Besiegen <strong>Sie</strong> schnell die zwei Begleiter von Yaga, dann ist der restliche Kampf kein Problem<br />

mehr.<br />

Leder-Hose Fledermauslederbundhosen<br />

513 Leder-Träger Frostfang 40/67 Gehen <strong>Sie</strong> bei ÜBERSCHALLSCHREI auf Distanz, um den folgenden Schallwellen ausweichen<br />

zu können.<br />

Ketten-Beine Grutushs fellbesetzte<br />

513 Kette-Träger Grutush der 39/63 Aus ERDZERREISSENDER SCHLAG seitlich rauslaufen. Ansonsten ist der Boss keine Heraus-<br />

Pantalons<br />

Plünderer<br />

forderung.<br />

Platten-Brust Der Panzer des 620 Platten-Träger Der Knochenkriecher<br />

72/33 Laufen <strong>Sie</strong> schnell aus den grünen Kreisen am Boden, ist der Kampf gut solo schaffbar. Wir<br />

Knochenkriechers<br />

empfehlen trotzdem eine Gruppe.<br />

Amulett Froststampfers<br />

Sorgen<br />

516 Zauber-DDs,<br />

Heiler<br />

Froststampf der<br />

Trauernde<br />

27/56 Bei ZERFETZENDER HIEB seitlich ausweichen. Schadens-Cooldowns an und der Kampf ist<br />

kein Problem.<br />

Schmuck Arglist des Riesenjägers<br />

516 Nahkampf-DDs<br />

mit Beweglichkeit<br />

Riesentöter Kul 54/23 Falls nach der Beta nicht geändert, ist dieser Kampf sehr leicht. Der rare Mob hat kaum<br />

Gesundheit, die <strong>Sie</strong> mit Schadens-Cooldowns ruck-zuck auf Null senken.<br />

Schmuck Gruuks Böser Blick 513 DDs Gruuk 51/65 In der Beta war Gruuk nur für Horde-Charaktere sichtbar! Cooldowns anwerfen und umhauen.<br />

Der Gronn ist schnell am Boden.<br />

Schmuck Reeg'aks ätzende<br />

Zunge<br />

516 Zauber-DDs Brutmutter<br />

Reeg'ak<br />

64/32 Die Koordinaten zeigen den Höhleneingang. Bei SPLITTERSALVE in Bewegung bleiben. Die<br />

zusätzlichen Gegner mit Flächenangriffen beseitigen. Achtung: Die Biester explodieren nach<br />

dem Tod!


4<br />

5<br />

Know-Wow<br />

1<br />

2<br />

3<br />

Glutrachens<br />

lodernde Klaue<br />

Zauberklassen aufgepasst: Ein leicht zu erreichender<br />

Dolch mit Zaubermacht und Meisterschaft, garniert<br />

mit einem Effekt, der bei Angriffen zusätzlichen Schaden<br />

verursacht. Und das Beste: Glutrachen finden <strong>Sie</strong><br />

nur eine Minute nördlich Ihrer Garnison. Eine bessere<br />

Waffe bekommen <strong>Sie</strong> <strong>zum</strong> <strong>Start</strong> nicht.<br />

Glutrachens lodernde Klaue<br />

2<br />

Dolch; Level 516;<br />

45-84 Schaden, Tempo 1.60 (40.4 Schaden pro<br />

Sekunde)<br />

+36 Ausdauer; +24 Intelligenz; +323<br />

Zaubermacht<br />

+16 Meisterschaft<br />

Anlegen: Ihre Angriffe<br />