Aktuelles aus Laurensberg, Richterich und Umgebung

NicoHe

kostenlos

zum Mitnehmen

Jahrgang 2 - Ausgabe 12 - Juli 2012

Richterich:

Neuer Außenbereich im

Kindergarten St. Martinus

Laurensberg:

Jürgen Rüttgers

neuer Schützenkönig

Aufstieg:

Rhenania Richterich ist

zurück in der Landesliga

Aktuelles aus Laurensberg,

Richterich und Umgebung 1


Editorial

Kinderarmut macht betroffen

Beim Thema „Bekämpfung der Kinderarmut“ entsteht vor unserem

geistigen Auge das Bild von Straßenkindern aus Brasilien,

in der Sahelzone oder in den Townships von Südafrika.

Sicherlich ist dort die Armut und das Elend von Kindern besonders

verheerend. Aber auch in Europa und insbesondere in

Deutschland ist der Begriff der „Kinderarmut“ beileibe kein Fremdwort

mehr, obwohl es eine andere Bedeutung als in einem Schwellen- oder

Entwicklungsland hat. Immer wieder stoßen wir hier auf materielle und

seelische Not, im nahen Umfeld wie in der globalen Perspektive.

Kinderarmut lässt sich dabei nicht nur am Einkommen festmachen. Kinder

aus armen Familien werden oft benachteiligt und ausgegrenzt. Neben

dem Mangel an materiellen Dingen fehlt es oft an Zuwendung,

Erziehung und Bildung. Kinder aus armen Familien haben häufiger

gesundheitliche Probleme – verursacht durch falsche oder schlechte Ernährung. Jedes zehnte Kind

lebt hierzulande in relativer Armut. 40 % der Kinder von Alleinerziehenden in Deutschland sind arm.

Das heißt aber nicht, dass sie die einzigen Armen sind. Kinderreiche Familien, sehr junge Eltern

und arbeitslose Eltern gehören ebenfalls dazu.

Gaststätte Haus Linde

Roermonderstr. 424 , 52 072 Aachen , Tel: 0241-129 61 , mobil: 0172-253 63 23

www.hauslinde.de , Inhaber: F.-J. Jacobi „Sockel“

Gutbürgerliche Küche

bekannt für 1a-Steaks,

hausgemachten Sauerbraten

und in der Saison für

immer frische Muscheln.

Großer Biergarten für bis zu

90 Personen, Party-Scheune

bis zu 60 Personen,

Raucherzelt im Winter.

In Aachen lebten im Jahr 2009 fast 7.095

Kinder (unter 15 Jahren) in Familien,

die Sozialgeld erhielten. Das sind fast

24 % aller Kinder in Aachen. Die Stadt

will deshalb die existierenden

Unterstützungsangebote in Aachen stärken

und besser verzahnen. Mit der „Präventionskette“

entwickeln der Fachbereich

Kinder, Jugend und Schule und der

Fachbereich Soziales und Integration

ein integriertes Konzept, das Kinder und

Jugendliche in all ihren Lebensphasen

noch besser unterstützt. Existierende

Netzwerke sollen verknüpft

werden, um sicher zustellen, dass jedes

Kind eine lückenlose Förderung erhält.

Benachteiligung durch Kinderarmut soll so

in Aachen noch wirksamer bekämpft werden.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 16:00 - 24:00 Uhr

Samstag

15:30 - 24:00 Uhr

Sonntag

12:00 - 24:00 Uhr

Küche: Dienstag bis Samstag 17:30 - 22:30 Uhr

Sonn- und Feirtage 12:00 - 14:30 Uhr

& 17:30 - 22:30 Uhr

Wenn es am 9. Juli für viele Familien in

den zweifelsohne verdienten Urlaub an

die schönen Strände dieser Welt geht,

sollte man vielleicht im Flugzeug –

wo man immer viel Zeit zum Nachdenken

hat – mal einen Solidaritätsgedanken

an die vielen Kinder

senden, die vielleicht noch nie in

ihrem Leben aus Aachen weggekommen

sind. Dankenswerterweise

springen hier z. B. auch

in Laurensberg und Richterich

viele soziale Organisationen und

tolle ehrenamtliche Helfer in die

Bresche, die den hiergebliebenen

Kindern durch Ferienspiele und

viele Aktionen die Ferienzeit

versüßen. Danke an alle, die sich dort

engagieren. Schön, dass es Euch gibt!

Einen schönen Sommer mit viel Sonne

wünscht Ihnen

Am 15. Juni Joya-Erlebnistag / 16. Juni Sommerfest Rathausstraße

2

Ihr

Hartmut Hermanns

Herausgeber und Chefredakteur


Danke!

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Inserenten

und den Geschäftsleuten für die Unterstützung

unseres Stadtteilmagazins Nordwest aktuell und

empfehlen unseren Lesern deren Produkte und

Dienstleistungen. Ein weiteres Dankeschön geht

an FreeVector.com für die zur Verfügung gestellten

Vektoren unter Creative Commens Lizens 3.0

Impressum

Erscheinungsweise:

monatlich, jeweils zum Monatsanfang

Auflage: 6.000 Stück

Verteilung:

Kostenlose Verteilung über Auslegestellen im Raum

Laurensberg und Richterich (in Geschäften und

öffentlichen Gebäuden sowie Banken und Sparkassen).

Ein kleiner Teil der Auflage wird direkt in

die Haushalte verteilt.

Redaktions- und Anzeigenschluss:

um den 20. eines jeden Monats

Herausgeber und V.i.S.d.P.:

Euregio aktuell

c/o: VI-Marketing

Hartmut Hermanns, Diplom-Kaufmann (FH)

Pfalzgrafenstr. 61, 52072 Aachen

Telefon: +49 (241) 936 787 15

Mail: NordWest@euregio-aktuell.eu

Web: www.euregio-aktuell.eu

Chefredakteur: Hartmut Hermanns

Redaktion:

Hartmut Hermanns, Stefan J. Eichler,

Ansgar Offermanns

Anzeigenleitung:

Ellen Niepel-Muntenaar

Mobil: +49-160-7128316

enm@euregio-aktuell.eu

Layout/ Gestaltung:

Stefan J. Eichler

Crimson-Oak - Foto & Medien

www.crimson-oak.com

Druck:

Druck & Verlagshaus Mainz GmbH Aachen

www.druckservice-aachen.de

Titel: Katholische Grundschule Horbach

Seite 01

Editorial Seite 02

Inhaltsverzeichnis und Impressum Seite 03

Rhenania Richterich steigt in die Landesliga auf Seite 04

Rückblick Schützenfest Laurensberg Seite 05

KGS Horbach stellt sich vor Seite 06

Porträt Bolkenius GmbH Seite 07

Konzert in St. Laurentius Seite 08

Neuer Außenbereich im KiGa St. Martinus

DJK Laurensberg

Tipp: Ihr gutes Recht

Seite 09

Seite 10

Seite 11

Termine Richterich / Laurensberg Seite 12

Termine Orsbach / Gönnerschießen Vetschau Seite 13

Rückblick Gesundheits- und Bewegungstag Seite 14

Melaten: Gründungsgeschichte (Teil 2) Seite 15

90 Jahre Gartenanlage Groß Tivoli Seite 16

In Würde Abschied nehmen + Das da Theater Seite 17

Rugby Jugendmeisterschaften am Hander Weg Seite 18

Immobilienratgeber Seite 19

Konzert Kulturkreis Richterich

Seite 20

Sparkasse: Beachtlicher Geldsegen für Vereine Seite 21

Porträt: Optik Fahr Seite 22

TSC Grün Weiß Aachen Seite 23

Rückseite Seite 24

Rathausplatz 6

OPTIK THOMA

besser sehen...

52072 Aachen - Richterich


Tel. 02 41.4 45 26- 26 Fax - 27

www.optik- thoma.de

3


Die Rhenania ist

wieder da!

Nach nur einem Jahr Abwesenheit sind die

Richtericher wieder Landesligist

Der Jubel war unbeschreiblich, als feststand,

dass Rhenania Richterich als bester Tabellenzweiter

der vier Bezirksligen nach nur einem

Jahr Abstinenz in die Landesliga zurückkehrt.

Eigentlich war ein guter einstelliger Tabellenplatz das

Ziel der Schwarz-Weißen, hatte man doch mit argen

Verletzungssorgen zu kämpfen: „Immer wieder

fielen wichtige Spieler für einen längeren Zeitraum

aus. Das muss man erst einmal kompensieren“,

hadert Coach Gökhan Demirci im Rückblick etwas

mit dem Verletzungspech. Aber gerade aus diesem

Grund ist der Aufstieg um so höher zu bewerten

und der gesamte Mannschaftskader hat Großartiges

geleistet und auf alle Rückschläge immer wieder die

passende Antwort gehabt.

Nun heißt es Weichen stellen für die kommende

Landesliga-Spielzeit. Und der Trainer geht mit

bestem Beispiel voran, denn er bleibt der Rhenania

auch in der höheren Spielklasse erhalten: „Ich bin

hier sehr gut klar gekommen und habe zu Vorstand

und Spielern ein Top-Verhältnis. Nachdem vor der

Saison eine Art Super-Ausverkauf stattfand und

kaum ein Spieler der vorigen Saison in Richterich

geblieben ist, hat die neue Mannschaft Charakter

und Biss bewiesen und ein Ziel erreicht, an das

wir so schnell eigentlich nicht geglaubt hatten“,

bekräftigt Gökhan Demirci. Er legt im Übrigen sehr

viel Wert darauf, sich den Triumph nicht alleine ans

Revers zu heften: „Einen großen Teil des Erfolges

haben wir meinem Co-Trainer Marco Böckel und

unserem Torwarttrainer Roland Nowak zu

verdanken. Die Zusammenarbeit zwischen Trainerteam

und Mannschaft war optimal und das Kollektiv

war letzten Endes der eigentliche Vater des

Erfolges“, zeigt sich Demirci bescheiden

Die mittelfristige Zukunft wird von den Vereinsverantwortlichen

der Rhenania verhalten positiv

eingeschätzt: „Verhalten deswegen, weil wir uns

hier im Aachener Nordwesten gewünscht hätten,

einen Kunstrasenplatz gefördert zu bekommen.

Doch die Stadt Aachen hat leider die Zuschüsse

für Kunstrasenplätze zunächst für zwei Jahre

gestoppt“, stellt Obmann René Schröder fest.

So befürchtet man im Vorstand von Rhenania

Richterich, dass vor allem die Jugendlichen, die

verständlicherweise nicht gerne auf Asche

trainieren, unter Umständen den Verein verlassen

und somit der Unterbau fehlt. „Aber diesen kleinen

Nachteil wollen wir durch gute Jugendarbeit und

ein hervorragendes Vereinsumfeld ausgleichen. Die

Jugendspieler haben bei uns eine klare sportliche

Perspektive und werden bestens gefördert“,

versichert der Vorsitzende Frank Körfer.

einfach loslegen

viel Spaß!

OBI-Aachen

4

Obmann René Schröder (li.) und Trainer Gökhan

Demirci (bier-)selig bei der Aufstiegsfeier.

Fotos: Achim Lennertz

Schreibwaren - Tobien

Roermonder Str. 552 b

Schreibwaren

Schulbedarf

Bürobedarf

Kopierservice

Geschenkartikel

Grußkarten

ASEAG Fahrkarten

Lottoannahmestelle

Tel.: 0241 - 9912680

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr


Jürgen Rüttgers ist

neuer Schützenkönig

Schützenfest zieht viele Menschen zur Schützenbruderschaft

Laurensberg

Am ersten Juniwochenende feierte die

Schützenbruderschaft St. Laurentius Aachen-

Laurensberg traditionell ihr Schützenfest.

Leider spielte das Wetter größtenteils nicht so

gut mit, was aber dem harmonischen Ablauf des

Schützenfestes keinen Abbruch tat. Am Samstag

starteten die Schützenbrüder um 16.15 Uhr mit

dem Schießen der Vereine und Vereinigungen

sowie mit dem Pokalschießen der ehemaligen

Könige. Anschließend fand der Prinzenvogelschuss

statt. Am Sonntag folgten der

Feuervogelschuss und später der Königsvogelund

der Ehrenkönigsvogelschuss.

AC Richterich

Rathausplatz 2

Tel.: 0241/ 172025

AC Laurensberg

Roermonderstr. 325

Tel.: 0241/ 12 226

Sportkurse

in AC-Laurensberg, AC-Innenstadt,

Hörn, Burtscheid, Eilendorf für Kinder

und Erwachsene ohne Leistungsdruck

• Eltern-Kind-Turnen

• Psychomotorik

• Babyschwimmen

• Schwimmkurse

• Ferienfreizeiten

www.kiba-aachen.de

info@kiba-aachen.de

Tel. 0241 – 400 95 00

AC Richterich

Horbacherstr. 42

Tel.: 0241/ 14 387

• Pilates

• Rückenkurse

• Fit u. Mobil im Alter

• Fitness

• Yoga/Tai-Chi

• Schwangerschafts-

• Rückbildungsgym.

• Kangatraining

v. l. n. r.: König Hans Günter Sittardt, Ehefrau

Hanne, Adjudant Hans Kmoch, Ehrenkönig

Udo Wagner, Ehefrau Karina.

Ehrenkönig wurde nach 220 Schuss Walter Bock.

Natürlich wurde er von den Schützenbrüdern

der St. Laurentius Schützenbruderschaft Aachen-

Laurensberg 1602 gebührend gefeiert. Bereits

vorher trug Jürgen Rüttgers, der Schießmeister

der Bruderschaft, nach einem spannenden

Wettbewerb den Sieg davon. Mit seiner Königin

Kerstin Rüttgers war die Freude natürlich groß.

Zum Prinzenpaar konnte die Bruderschaft Nikolas

Rosenstock mit Prinzessin Nicole Laut küren.

Rosenstock benötigte 293 Schuss, um sich die

Prinzenwürde zu sichern. Das Pokalschießen

gewann Christian Dickmeis, Vorsitzender der

Richtericher Schützenbruderschaft St. Hubertus,

mit 161 Schuss.

Postdienstleistungen und Kopierservice

Inh. Wolfgang Tobien

Roermonder Str. 552 b

Tel.: 0241 - 99 12 680

Mobil: 0160 - 84 84 525

E-Mail: info@lettershop-aachen.de

Internet: www.lettershop-aachen.de

5


Klein, aber fein

Die KGS Horbach ist seit über 100 Jahren

liebenswerte Bildungsstätte vieler Schüler

Die Katholische Grundschule Horbach ist eine

kleine einzügige katholische Grundschule

im Nordwesten der Stadt Aachen, deren

Einzugsbereich sich über Horbach und als

Angebotsschule auch über Richterich und Vetschau

erstreckt. Da der Ortsteil Horbach circa 2 km

von Richterich entfernt ist, kann man auch von

einer isolierten Lage des Stadtteils an der niederländischen

Grenze sprechen. Die unmittelbare

Nähe zu den Gemeinden Kerkrade und Heerlen in

den Niederlanden bringt es mit sich, dass Kinder

deutscher Eltern, die dort wohnhaft sind, auch die

Schule in dem kleinen Grenzort besuchen.

Schulleiterin

Monika Schröder

Die Schule in der Oberdorfstraße

mit ihrem

alten Baumbestand und

einer großen Schulwiese

in ländlicher Umgebung

ermöglicht Ausflüge und

Erkundungsgänge in die

nähere Umgebung ohne

großen Aufwand: „Unser

Schulleben bietet einen

besonderen Rahmen

und ein entsprechendes

Umfeld, dass bei uns in

hervorragendem Maße

gegeben ist durch die

Lage der Schule am

Rande der Stadt in einem gewachsenen Lebensbereich

ländlicher Prägung“, weist Schulleiterin

Monika Schröder auf die Vorzüge der KGS Horbach

hin.

Prägend sind auch die überschaubare Größe der

Schule und die fast familiäre Atmosphäre in den

Klassen. Darüber hinaus ist die Tatsache von

Bedeutung, dass sich alle Kinder und die Lehrerinnen

persönlich kennen und in einem freundlichen

Verhältnis miteinander arbeiten: „Die Eltern werden

als Partner in den Schulalltag mit einbezogen.

In der Schule wird seit über 100 Jahren unterrichtet.

So war und ist die Schule stets Mittelpunkt

der aktiven Dorfgemeinschaft mit den Kirchen und

Vereinen, was in vielen gemeinsamen Festen und

Feiern zum Ausdruck kommt“, berichtet Monika

Schröder.

Bis 1968 wurden die Volksschüler des Dorfes in

acht Schuljahren zu einer selbstständigen und

verantwortungsbewussten Lebensführung erzogen.

Hier wurde ihnen das Rüstzeug für die weitere

Ausbildung und den Beruf mitgegeben. Die Volksschule

wurde 1968 aufgelöst. Seit dieser Zeit gibt

es hier in Horbach nur noch die Grundschule, die

über einen hohen Beliebtheitsgrad verfügt und

eng sowohl mit den Kindergärten in Horbach und

Richterich als auch mit den weiterführenden

Schulen in der Umgebung, so z. B. mit dem

Schulzentrum Laurensberg zusammenarbeitet.

Ein gutes, aktuelles Beispiel für die moderne

Ausrichtung und die Leistungsfähigkeit der

KGS Horbach ist jüngst die Teilnahme an den

7. Schultheatertagen mit einer grenzüberschreitender

Kooperation mit der niederländischen

Grundschule St. Martinus aus Gronsveld. (Wir

berichteten in der Juni-Ausgabe von Nordwest

aktuell)

Wer mehr über die Schulgeschichte erfahren

möchte, kann gerne in der 1998 entstandenen

Chronik nachlesen oder im Internet die Seite

www.kgs-horbach.de besuchen.

Wilhelm Frings Dipl. Ing.

Planung, Beratung und Ausführung

von allen Fliesen-, Platten-, Mosaikund

Natursteinarbeiten

Lösungen aus einer Hand

Umweltfreundliche Bauweisen

werden bevorzugt

öffentlich bestellter und vereidigter

Sachverständiger der Handwerkskammer

Aachen im Fliesen-, Platten- und

Mosaikleger-Handwerk

Oberdorfstr. 24

Tel.: 02407 4387

52072 Aachen-Horbach

Fax: 02407 2316

postmaster@fliesen-frings.de

www.fliesen-frings.de

6


Am liebsten oben ohne

Die Bolkenius GmbH verbindet Tradition sehr

erfolgreich mit der Moderne

In der Ritterstraße gibt es ein Traditionsunternehmen,

das für seine Leistungsfähigkeit

weit über die Grenzen Aachens hinaus einen

sehr guten Ruf besitzt. Die Bolkenius GmbH wurde

bereits im Jahre 1860 von Sattlermeister Friedrich

Bolkenius gegründet. Seit 2002 wird das erfolgreiche

Unternehmen von Sattlermeister Lothar

Moos geführt: „Ich denke, unsere Kunden schätzen

die hohe handwerkliche Qualifikation und das

fachliche Können unseres Betriebes. Aufgrund

der intensiven Beratung bei Materialwahl und

Ausführung ist Ihr Fahrzeug, Boot oder Oldtimer

bei uns in den besten Händen“, verrät Lothar Moos

ein Geheimnis des Erfolges.

Am liebsten oben ohne, denken sich viele Menschen

im Frühling und Sommer. Was gibt es schöneres

als im Cabrio durch die Sonne zu cruisen. Was

früher größtenteils ein Vergnügen der vermögenden

Leute war, ist heute zunehmend auch für

Otto Normalverbraucher erschwinglich. So gibt

es auch Kleinwagen als Cabrio oder man kauft

sich einen günstigen Gebrauchten. Denn auch ein

gebrauchtes Modell kann bei entsprechender

Pflege viel Freude machen. „Beim Kauf eines

gebrauchten Cabrios sollten Sie neben den üblichen

Kontrollen von Papieren, Motor, Laufleistung und

Karosserie besonders Funktion und Zustand des

Verdecks unter die Lupe nehmen“, empfiehlt Lothar

Moos, Geschäftsführer der Bolkenius GmbH.

Ein Cabrioverdeck muss je nach Pflegezustand

in aller Regel nach fünf bis zehn Jahren erneuert

werden. Stoffverdecke sind bei den Cabrios der

Klassiker. Sie lassen sich besser knicken und bilden

nicht so schnell Risse wie Dächer aus Kunststoff:

„Achten Sie beim Kauf eines Gebrauchten besonders

auf die Nähte. Sind sie ausgeblichen, ist das ein

Hinweis auf häufige Waschstraßenbenutzung oder

die Verwendung von scharfen Reinigern“, gibt

Lothar Moos einen Insidertipp. In diesen Fällen

könnte der Stoff undicht geworden sein oder das

Material porös. In allen diesen Fällen kann die

Bolkenius GmbH als starker und verlässlicher

Partner helfen und das Verdeck fachgerecht wieder

wie neu aufbereiten oder ersetzen.

Aber nicht nur das Aufbereiten und Anpassen von

Verdecken für Autos und Boote gehört zum Kerngeschäft

der Bolkenius GmbH: „ Wir fertigen

auch Innenausstattungen nach den Vorstellungen

unserer Kunden. Hersteller, Baujahr, Fahrzeugtyp,

Design und Material weisen dabei für uns kaum

Hindernisse auf. Unser Qualitätsanspruch liegt

ob Oldtimer, Youngtimer oder Neufahrzeug in der

Originalität der Verarbeitung, sowohl handwerklich

als auch bei den verwendeten Materialien“, betont

Lothar Moos. Die Herstellung erfolgt in

Einzelfertigung. Dies garantiert die Einhaltung der

Qualitätsvorgaben und das Fahrzeug erhält eine

echte Wertsteigerung.

Auch beim stilgerechten

Restaurieren alter Polstermöbel

können sich die

Kunden gelassen auf die

Bolkenius GmbH verlassen:

„Durch unsere Kenntnisse

des richtigen Polsterungsaufbaus

werden

Sessel, Stühle und Sofas zu bequemen und

körpergerechten Sitzmöbeln. Durch einen neuen

Bezug erscheinen sie schließlich in frischem Glanz.

Auch bei der maßgeschneiderten Anfertigung von

neuen Polstermöbeln kommt jeder auf seinen

Geschmack - von schlicht über klassisch bis hin

zu modern und ausgefallen - auf seine Kosten“,

berichtet Lothar Moos aus der Praxis.

Die Beratung und der Vertrieb rund um ergonomische

PKW-Sportsitze runden das breite

Leistungsspektrum der Bolkenius GmbH ab. Denn

je besser man sitzt, desto angenehmer ist die

Fahrt und desto entspannter und leistungsfähiger

kommt man an. Gerade Vielfahrer wissen,

wie wichtig es ist, auch nach langen Fahrten fit zu

sein für Geschäfte, Termine, Besprechungen und

natürlich die Familie: „Wichtig ist, dass Sie sich

auch nach einer kilometerreichen Woche noch

entspannt und gesund fühlen. RECARO baut

Autositze, die sich anpassen und die Ergonomie,

Komfort, Sicherheit und Design in sich vereinen.

Die Bolkenius GmbH als Ihr RECARO Stützpunkt

hilft Ihnen entspannter zu fahren.“

Alle Infos zum Traditionsunternehmen mit Blick für

die Zukunft erhalten Sie unter www.bolkenius.de.

7


Erstaunliche

Klangschönheit

Konzert in St. Laurentius begeistert

die Zuhörer

Am Sonntag, 17. Juni fand in der Katholischen

Pfarrkirche St. Laurentius ein Konzert mit

„Chor- und Orchestermusik nach italienischer

Manier“ statt. Ausführende waren der Chor

von St. Laurentius, Canto@campum sowie das

Kammerorchester St. Laurentius. Als Solisten

waren Maria-Regina Heyne, Sopran, Silke

Schimkat, Alt, Johannes Klüser, Tenor, Stephan

Saus, Bass sowie Norbert Vohn, Trompete, zu

hören.

Namen gegeben. Der junge Chor wird, gleich

dem Chor von St. Laurentius und dem Kammerorchester

St. Laurentius, vom Kantor der

St. Laurentius-Gemeinde geleitet und hat sich

über Jahre hinweg immer wieder einen guten

Ruf Erworben. Die Bandbreite umfasst den

Gospel-Spiritual-Bereich, die neue Chorliteratur

und natürlich auch die klassische Chormusik.

Chor, canto@campum, Kammerorchester von

St. Laurentius sowie die Solisten brachten die

Musik in diesem schönen Konzert zu den Menschen

und zeigten auf, wie stark die geistliche Chormusik

im Aachener Nordwesten vertreten ist. Dabei

wurde den Zuhören bewusst, welch hohe

musikalische Ansprüche alle an sich stellen und

wie viel Freude und Begeisterung bei den

Ausführenden zu verspüren ist.

K o c h

Moderne Möbel Innenausbau Geschäftseinrichtungen Ausstellungsbau

Wir planen, fertigen und richten ein

Meisterhandwerk in der Euregio

EwIv

Die Gesamtleitung lag bei Kantor Gregor Jeub.

Bereits seit 1985 ist Jeub verantwortlich für die

Musik in St. Laurentius. Hier betreut er viele

musikalische Gruppen durch alle Altersschichten:

zwei Kinderchöre, Jugend-, Kirchenchor, Kammerorchester,

Kinderinstrumentalkreis, Kleine Kantorei

und eine Choralschola. Bei seiner Arbeit mit den

unterschiedlichsten Gruppierungen steht für Gregor

Jeub stets die Verkündigung im Vordergrund. Sein

Anspruch- und damit auch der Anspruch aller

Musizierenden – ist es, den Glauben durch Mittun

zu erleben und für die Zuhörer „erlebbar“ zu

machen.

Mit Werken von Vivaldi, Pachelbel, Bach und Schütz

stand vor allem das Zeitalter des Barock auf

dem Programm des Konzertes. Die Kirche

war bis auf den letzten Platz gefüllt und

die Anwesenden erlebten Musikvorträge, die

von ihrer Klangschönheit und Virtuosität absolut

nichts vermissen ließen. Erstmalig wirkte

canto@campum bei diesem Konzert mit. Aus

dem ehemaligen Jugendchor St. Laurentius

entwachsen, hat man sich jüngst den neuen

Koch & Freiter EwIv,

Neutralstr 212, B-4710 Lontzen

Fon: +32 87 445756,

Email: info@koch-freiter.com,

Web.: www.koch-freiter.com

Bestaaungen

Deussen

. fair . individuell . würdevoll .

8


Neue Außenanlagen in

KiTa St. Martinus

Die Kinder freuen sich über viele

neue Spielgeräte

Im Katholischen Kindergarten St. Martinus in

Richterich ist die Freude groß. Die 45 Kids und

die insgesamt fünf Erzieherinnen freuen scih

darüber, dass die Gestaltung der neuen Außenanlagen

fertig ist.

der Lage, freie Plätze anbieten zu können“, verrät

Roswitha Frenzel. Die Kindergartenleiterin und

ihr Team danken auf diesem Weg nochmals von

Herzen dem Förderverein, allen Sponsoren und

Gönnern für die großherzige Unterstützung der

neugestalteten Außenanlagen. Darüber hinaus ist

man in der Kita sehr glücklich über die hervorragende

Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde

und den Grundschulen in Richterich

und Horbach.

Mod. 4401 003

Einstärkenbrille

Einstärken

1.5 Kunststoff

mit Hartschicht und

Superentspiegelung

komplett nur

79,- €

Mod. 4416 005

Gleitsichtbrille

Gleitsicht

1.5 Kunststoff

komplett nur

99,- €

Leiterin Roswitha Frenzel (li.) bedankte sich

auch im Namen des Förderkreises bei den vielen

Sponsoren und Gönnern der KiTa.

Die unfassbare Summe von 20.000 Euro konnte

der Förderverein über Sponsoren aus der Wirtschaft

sowie auch private Spenden sammeln

und in neue Spielgeräte sowie in die Neugestaltung

der Grünanlagen reinvestieren. Neu entstanden

sind nun ein Fußballfeld mit Torwand, ein

Mod. 4414 830

Mod. 4402 005

Sonnenbrille

Computerbrille

Unser Angebot gilt für Fassungen der Kollektion vier innerhalb eines

großen Stärkenbereichs. Wir beraten und informieren Sie gerne.

Mod. 4416 005

Optik Fahr Brillenmode

Roermonder Str. 317

52 072 Aachen- Laurensberg

info@optik-fahr.de

www.optik-fahr.de

Einstärken

1.5 Kunststoff

75% grau getönt

komplett nur

49,- €

Arbeitsplatzgläser

1.5 Kunststoff

mit Hartschicht und

Superentspiegelung

komplett nur

129,- €

Fon 02 41 - 129 90

Fax 02 41 - 172 719

Bodentrampolin, eine Reckstange, ein Turnbalken

und ein Mehrzweck-Kinderspielhaus: „Hier können

die Kinder nun nach Herzenslust toben und die

Neugestaltung der Außenanlagen genießen“,

freut sich die Kindergartenleiterin Roswitha Frenzel.

Der Katholische Kindergarten in Richterich besteht

seit 1952. Heute ist es eine kleine und sehr familiär

ausgerichtete Einrichtung, in der jeder jeden kennt.

Der Kindergarten ist montags bis freitags jeweils

von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Derzeit sind 25 Kinder

bis 14.30 Uhr in Betreuung, während 20 Kinder

sogar bis 16 Uhr in der Kita bleiben. „Für das

kommende Kindergartenjahr sind wir sogar noch in

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO

HAMMERSCHLAG - BECKERS

UNFALLREKONSTRUKTION - KFZ-SCHÄDEN - KFZ-TECHNIK

DIPL.-ING. H.J. HAMMERSCHLAG

von der IHK Aachen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für Straßenverkehrsunfälle

DIPL.-ING. WILHELM BECKERS

von der IHK Aachen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für KFZ-Schäden, -bewertung und Straßenverkehrsunfälle

KFZ-MSTR. BENNO DEDERICHS

www.hammerschlag-beckers.de • buero@hammerschlag-beckers.de

52 072 AACHEN - Süsterfeldstraße 85

Tel. 0241/ 88 96 70 - Fax 0241/ 88 96 751

9


DJK Laurensberg

stellt sich vor

Neue Übungsleiterinnen beim Damenturnen

und Nachwuchs im Tischtennis gesucht

Die DJK Laurensberg wurde 1954 gegründet

und gehört mit rund 200 Mitgliedern zu

den größeren Vereinen in Laurensberg. Die

Mitglieder haben die Möglichkeit, die Sportarten

Tischtennis, Damen-turnen und Eltern-Kind-Turnen

auszuüben. Sportstätte ist die Dreifach-Turnhalle

am Hander Weg/Schulzentrum Laurensberg.

Tischtennis wird

bei der DJK auch

von Jugendlichen

ab ca.

8 Jahren gespielt.

Das faszinierend,

schnelle Spiel mit

dem Zelluloid-

Ball ist dabei weit

mehr als Ping-

Pong: „Jugendliche,

die regelmäßig

Tischtennis

spielen oder

Archivbild: Tischtennis-

Turnen haben

Herrenteam von 2009

bessere Schulnoten.

Eine Studie des Zentrums für Gesundheit

(ZfG) der Deutschen Sporthochschule Köln zeigt

zudem, dass Bewegung grundsätzlich den

Notendurchschnitt verbessert“, weiß der

DJK-Vorsitzende Holger Lausberg zu berichten.

Der Studie zufolge haben Schüler, die sich

regelmäßig bewegen einen 0,5 Punkte besseren

Notendurchschnitt als ihre Klassenkameraden, die

vorwiegend auf der faulen Haut liegen. Gleichzeitig

stellten die Forscher einen Zusammenhang

zwischen der ausgeübten Sportart und der

schulischen Leistungsfähigkeit fest. So hatten

gerade Tischtennis-Spieler und Turner einen

Notendurchschnitt von 2,0, am schlechtesten schnitten

interessanterweise die Tennisspieler mit einem

Schnitt von 2,5 ab. Natürlich gibt es in der Tischtennis-Abteilung

auch zwei Seniorenteams, wobei

die 1. Herrenmannschaft

in der 1. Kreisklasse

spielt und die

2. Herrenmannschaft

2011 in die 2. Kreisklasse

aufgestiegen

ist. „Ein Damenteam,

das viele Jahre

am Start war, existiert

derzeit leider nicht

mehr. Sollte es also am

Tischtennis interessierte

Damen im Aachener

Nordwest geben, würden

wir uns über eine

Kontaktaufnahme sehr

freuen“, so Holger

Lausberg.

Gut frequentiert ist das Damenturnen bei der DJK

Laurensberg: „Jeden Dienstag von 20 - 21 Uhr

treffen sich in der Turnhalle Hander Weg 20

Frauen, während es donnerstags zwischen 10 und

20.30 Uhr sogar rund 30 Frauen sind“, gibt die

2. Vorsitzende der DJK, Adelheid Römisch, einen

Überblick über diese Sparte. Derzeit suchen die

aktiven Damen eine engagierte neue Trainerin

möglichst mit Übungsleiterschein. Zum Jahresende

wird sogar noch eine zweite qualifizierte

Übungsleiterin gesucht. Interessierte Damen

können sich unter der Adresse Schurzelter

Mühle 89, 52074 Aachen-Laurensberg,

Tel.: 0241 – 12159, direkt an Frau Römisch wenden.

„Natürlich freuen wir uns in allen Bereichen

des Vereins über neue Mitglieder, ganz gleich,

ob jung oder alt. Wir haben ein harmonisches,

geselliges Vereinsleben und junge Talente werden

konsequent gefördert“, lädt der Vorsitzende Holger

Lausberg den potenziellen Nachwuchs ein, sich

sportlich zu betätigen.

Alle Infos gibt es auf der Website:

www.djk-laurensberg.de

Anzeige_co3:Layout 1 09.03.11 08:10 Seite 1

BEX

Raum • Farbe • Design

Karl-Heinz Bex

Malerbetrieb

Oberdorfstr. 43 • 52072 Aachen Horbach

Tel. 02407 8 04 83 • Fax. 02407 5 73 81 25

kalle.bex@t-online.de

www.bex-maler.de

20 Euro Rabatt auf eine

Regenrinnenreinigung

bei Vorlage des Coupons

10


§dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller

Ihr gutes Recht

Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung

der Interessen beider Vertragsteile die Fort-

Kündigung und Kündigungsschutz

setzung des Arbeitsverhältnisses bis zum Ablauf

im Arbeitsrecht

der Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Die Kündigung kann nur innerhalb von 2 Wochen

Täglich werden Arbeitsverhältnisse

sowohl von dem der Kündigungsberechtigte von den für die

erklärt werden, gerechnet ab dem Zeitpunkt, in

Arbeitgebern als auch Kündigung maßgeblichen Tatsachen Kenntnis

Arbeitnehmern gekündigt. erlangt.

Wird von einer Seite die

Kündigung jedoch nicht Bei einer fristgerechten Kündigung hingegen sind

akzeptiert, und eine außer- die vorgeschriebenen Kündigungsfristen einzugerichtliche

einvernehmliche halten. Diese bestimmen sich grundsätzlich nach

Regelung kann nicht herbei- § 622 BGB, sofern nicht im Rahmen des Arbeitsgeführt

werden, bleibt nur vertrages für beide Parteien abweichende

noch der Weg zum Arbeitsgericht.

Kann auch dort tragliche Kündigungsfristen anzuwenden sind.

Kündigungsfristen vereinbart wurden oder tarifver-

keine gütliche Einigung

herbeigeführt werden, muss das Gericht eine Während der Arbeitnehmer ohne das Vorliegen

Entscheidung fällen. In seinem Urteil trifft das von Kündigungsgründen sein Arbeitsverhältnis

angerufene Gericht dann eine Entscheidung unter Berücksichtigung der oben dargestellten

darüber, ob die Kündigung wirksam ist oder nicht. Voraussetzungen kündigen kann, müssen für

Die Wirksamkeit einer Kündigung hängt von eine wirksame Kündigung des Arbeitgebers in

mehreren Voraussetzungen ab. Dies unabhängig bestimmten Fällen noch weitere Voraussetzungen

erfüllt sein. Dies richtet sich danach, ob das

davon, ob die Kündigung seitens des Arbeitgebers

oder des Arbeitnehmers ausgesprochen wurde. Das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet oder

Gesetz schreibt vor, dass eine Kündigung zwingend nicht. Das Kündigungsschutzgesetz findet nur dann

schriftlich erfolgen muss, weshalb eine mündliche Anwendung, wenn das Arbeitsverhältnis länger als

Kündigung grundsätzlich unwirksam ist.

6 Monate besteht und in dem Betrieb in der Regel

mehr als 10 Arbeitnehmer beschäftigt sind,

Eine weitere Voraussetzung für die Wirksamkeit wobei Auszubildende, Geschäftsführer oder

der Kündigung ist deren Zugang bei dem zu Betriebsinhaber nicht mit zu zählen sind. Für

Kündigenden. Der Grund hierfür liegt darin, dass Arbeitsverhältnisse, die vor dem 31.12.2003

es sich bei einer Kündigung um eine einseitige ihren Beginn fanden, können abweichende

empfangsbedürftige Willenserklärung handelt, Regelungen gelten. Findet das Kündigungsdie

erst mit ihrem Zugang Wirksamkeit entfaltet.

Hierbei ist zu beachten, dass der Kündigende im

Streitfall den Zugang der Kündigung zu beweisen hat.

schutzgesetz keine Anwendung, so müssen für

die Kündigung eines Arbeitgebers grundsätzlich

keine konkreten Kündigungsgründe vorliegen.

Darüber hinaus ist zwischen einer außerordentlichen/fristlosen

Kündigung und einer ordentlichen/

fristgerechten Kündigung zu unterscheiden. Ein

Arbeitsverhältnis kann fristlos nur aus solchen

Gründen gekündigt werden, aufgrund derer

Autor:

Rechtsanwalt Kai Schmidt

Kanzlei Dr. Schmivdt & Kollegen

Tel.: 02404-21048

www.dr-schmidt-kollegen.de

11


Termine Richterich

* Terminangaben ohne Gewähr der Redaktion

Wiederkehrende Termine:

Bücherbus Fabian, Rathausplatz

montags, 13:30 Uhr – 15:45 Uhr

Offener Treff für Jugendliche von 13 – 18 Jahren

montags: 19:00 Uhr – 22:00 Uhr

donnerstags: 19:00 Uhr – 22:00 Uhr

Öffnungszeiten des Bezirksamtes

Aachen-Richterich:

montags – freitags von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

mittwochs zusätzlich von 14:00 Uhr – 17:30 Uhr

Bürgersprechstunde der Polizei im Bezirksamt

Aachen-Richerich:

montags von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

mittwochs von 15:30 Uhr - 17:30 Uhr

Bürgersprechstunde der Bezirksbürgermeisterin

Frau Köhne im Bezirksamt

Aachen-Richterich:

Jeden 1. Mittwoch im Monat von 16:00 Uhr –

17:00 Uhr

Termine in

Laurensberg

* Terminangaben ohne Gewähr der Redaktion

Donnerstag, 05. Juli

Seniorenfahrt n die Eifel (auf Einladung der Sparkasse

Laurensberg).

Abfahrt: ab Kirche 11.00 Uhr, ab Haltestelle

Laurensberg/Apotheke

11.15 Uhr. Rückkehr wird gegen 18.30 Uhr sein.

15 bis 16 Uhr Telefonsprechstunde des

Seniorenrates für den Bezirk 10,

Aachen-Laurensberg, Tel: 9319654

Ansprechpartner: Harald Steinmann

ab Montag, 9.7.,

Anmeldung zum Kindersachenflohmarkt in St. Laurentius

am 15.9 (Tel.: 12491)

Samstag, 28. Juli,

Gönnerschießen 15 Uhr auf der Schützenwiese in

Vetschau, Laurensberger Str. (zwischen Haus-Nr.

111 und 113, gegenüber 114 -ausgeschildert)

Wiederkehrende Termine der

Vereine und Vereinigungen:

Dienstag,

- ab dem 17.04.2012 wöchentlich bis zum

11.09.2012, Radlertreff, Polizei SV Aachen e. V.

Treff: Sportplatz Kaletzbenden, Richterich, 19:00

Uhr

Juli

Sonntag, 01.07.2012

- Pfarrfest an der Kirche St. Martinus;

Start 11:30 Uhr mit Familiengottesdienst mit

Aktivitäten bis ca. 17 Uhr, Verlosung der

Hauptpreise

Mittwoch, 04.07.2012

18.30 Uhr Vorbereitungstreffen für die

Kinderbibelwoche, Paul-Gerhardt-Kirche, Richterich

19 - 22 Uhr - „Tiere“, Fotoclub 2000, Schloss

Schönau

MAKLER AUS

LEIDENSCHAFT

MAKLER AUS

LEIDENSCHAFT

Donnerstag, 5.7. 10 Uhr

Einschulungs- und Verabschiedungsfeier

der KGS Horbach

Freitag 6.7. - Samstag 7.7. bis 12 Uhr

Papiersammlung der Pfadfinder,

Pfarrheim St. Heinrich, Horbach

Dienstag, 10.7 19 Uhr

Vorbereitung Adventsbasar,

AGORA, St. Heinrich, Horbach

Sonntag, 15.07.2012

Pfarrpatrozinium, Pfarre St. Heinrich, Horbach,

DAMMSTR. 5, HERZOGENRATH

02406 - 668699

Wir stehen für langjährige Fachkompetenz in der Vermittlung

von Wohnimmobilien in Ihrer Region. Vom Erstkontakt über

Kunden- und Interessentenbetreuung bis Angebot sowie

Verkauf: Mit Fachwissen, Fingerspitzengefühl und flexiblem

Engagement bringen wir Verkäufer und Käufer bzw. Vermieter

DAMMSTR. 5, HERZOGENRATH

und Mieter einer Immobilie zusammen. Machen Sie sich hier

selbst ein Bild von unserem umfangreichen Immobilien-

Angebot und lernen Sie unseren schnellen und persönlichen

024 Service kennen. 06 - 668699

10:00 Uhr

12


Termine in Orsbach

* Terminangaben ohne Gewähr der Redaktion

Regelmäßige Termine

Jeden Montag

10 Uhr Senioren Einkauf und Kurier-Dienst

19:45 Uhr Kirchenchor Probe

20:30 Uhr Freizeit-Fußball

Jeden Dienstag

16 Uhr Kindersport OSV

16 Uhr Mathe-Treff im Pfarrhaus

Jeden Donnerstag

9 Uhr Schwungvoll in den Tag

10 Uhr Senioren Einkauf und Kurier-Dienst

12 Uhr Altmetall Sammlung

17 Uhr Kinderturnen Fußball

20 Uhr Energy - Dance für Frauen

Jeden Freitag

16 Uhr Frischmarkt Mingers

(Vorplatz Burg Orsbach)

Jeden Sonntag

16 Uhr Bouletreff

Sonntag, 1. Juli - Schützenfest

15 Uhr Schützenumzug

16 Uhr Königsvogelschießen

19 Uhr Ausklang im Festzelt

Montag, 2. Juli - Schützenfest

16 Uhr Schießen am Hohlweg

20 Uhr Königsball

Sonntag, 15. Juli

11 Uhr Fair Trade

Gönnerschießen 2012

St. Laurentius - Bogenschützen- Bruderschaft

Vetschau lädt am 28. Juli 2012 ein

Die St. Laurentius - Bogenschützen freuen

sich auch in diesem Jahr wieder zu dem

liebgewonnenen Gönnerschießen auf der

Vetschauer Schützenwiese einladen zu können. Als

einziger Verein im Ort sind die Schützen für ihren

Fortbestand auf Gönner und Gönnerinnen angewiesen.

Sie wurden bislang nicht im Stich gelassen

und befinden sich dank der Hilfe vieler Gönner

bereits im 127. Jahr.

Aber ebenso für die sogenannten Neulinge lohnt

sich ein Besuch auf der Schützenwiese, gerade

zum Gönnerschießen. Hier hat jede/r die

Möglichkeit, sich an der Armbrust (für viele ein

exotisches Sportgerät) zu beweisen. Aber auch

wer sich entweder nicht traut oder kein Interesse

an dieser Sportart hat, kommt auf seine Kosten.

Hier trifft man nicht nur viele Vetschauer zum

Klönen und Austauschen, auch aus anderen

Bezirken finden viele den Weg nach Vetschau

und genießen die Geselligkeit, den Spaß und

die Freude, die hier herrschen.

Die St. Laurentius Bogenschützen Bruderschaft

1885 Vetschau e.V. und ihre Schützenfrauen freuen

sich auf den Besuch der Gönnerinnen und Gönner.

Programm des Gönnerschießens 2012

28. Juli, Beginn: 15 Uhr auf der Schützenwiese

in Vetschau, Laurensberger Str. (zwischen Haus-Nr.

111 und 113, gegenüber 114 -ausgeschildert)

Es gibt auch diesmal wieder attraktive Geldpreise

im Gesamtwert von € 250,-- zu gewinnen,

zusätzlich nette Überraschungspräsente.

Zusätzlich erhalten die Sieger einen kleinen Pokal,

welcher bei dem Schützenfest – Montagabend,

6. August – im Festzelt überreicht wird. Für das

leibliche Wohl ist in jeglicher Hinsicht bestens

gesorgt. Jedes Getränk kostet im Übrigen

weiterhin unverändert € 1,10. Teilnahmeberechtigt

sind alle Inhaber (ab 14 Jahre) einer Gönnerkarte

der Bruderschaft. (Mindestjahresbeitrag

weiterhin unverändert 8 €). Wer noch keine

Gönnerkarte besitzt, kann sie telefonisch, per

E-Mail oder über die Homepage anfordern:

www.schuetzen-vetschau.de

Kurzentschlossene können die Gönnerkarte

selbstverständlich auch noch vor den Schießwettbewerben

am 28. Juli erwerben.

13


Neuauflage garantiert

Gesundheits- und Bewegungstag in

Richterich und Horbach verregnet,

aber wiederholungswürdig

Die Stadtteilkonferenz Richterich organisierte

Anfang Juni die Premiere eines Gesundheitsund

Bewegungstages in Richterich und Horbach.

Alle Teilnehmer konnten kostenlos mitmachen

und sich an der frischen Luft bewegen. Wegen

der widrigen Witterungsverhältnisse mussten leider

die vorgesehenen drei Standorte auf zwei reduziert

werden.

Marit Siebörger (4) übernahm in Profimanier die

Rolle der Glücksfee bei der Tombola.

Die gesamten Außenstationen mussten ersatzlos

gestrichen werden und fielen dem Dauerregen

zum Opfer: „Das war natürlich ganz bitter für

uns, da wir viel Aufwand und Zeit in die Organisation

dieser Veranstaltung investiert haben“,

haderte die Bezirksamtsleiterin Yvonne Moritz

mit der Ungunst des Wetters. Dennoch waren

in Richterich im Rahmen der Möglichkeiten

Spiel, Sport und Bewegung angesagt. Dazu

wurden insbesondere die Peter-Schwarzenberg-Halle,

die Halle der Grundschule in Horbach

sowie die Räumlichkeiten der Kindergärten in

Richterich und Horbach genutzt. „Trotz aller

Widrigkeiten bei der Premiere planen wir

voraussichtlich in zwei Jahren eine Neuauflage

des Gesundheits- und Bewegungstages. Ich

denke, dass alle Beteiligten wieder mit

Enthusiasmus dabei sind und erneut eine tolle

Organisation gelingen wird“, zeigt sich Yvonne

Moritz zuversichtlich.

Komplett Kundenflyer A4_Fahr_Layout 1 31.08.11 09:59 Seite 1

Brillen

Style.

Trendige

Brillenfassung

inkl. Kunststoffgläser

mit Hartschicht und

Superentspiegelung

Einstärkenbrille

nur 79,- €

Gleitsichtbrille

nur 139,- €

14

Mod. 4403 710

Optik Fahr Brillenmode

Optik Fahr Brillenmode

Roermonder Str. 317

52 072 Aachen- Laurensberg

Roermonder Str. 317

info@optik-fahr.de 52072 Aachen Fon 02 41 - 129 90

www.optik-fahr.de Telefon 0241/12990 Fax 02 41 - 172 719


Melaten-Gesellschaft

Aachen e.V.

Eine Gründungsgeschichte (Teil 2)

Im ersten Teil der Gründungsgeschichte wurde

berichtet, wie drei ehemalige Hörner Schüler,

Helma Rombach-Geier, Dr. Wilhelm Emmerich

und Manfred Breuer die Idee verfolgten, sich der

Geschichte von Gut Melaten zu widmen. Zu ihnen

gesellte sich Dietmar Kottmann, Vorsitzender der

Laurensberger Heimatfreunde“, der seit 20 Jahren

in der direkten Nachbarschaft von Gut Melaten

wohnt.

Ortstermin mit Marcel Philipp als OB Kandidat am

08.07.2009

Am 9. September 2007 organisierte die kleine

Gruppe gemeinsam mit den „Laurensberger

Heimatfreunden“ den Tag des offenen Denkmals

auf Gut Melaten. Dieser Tag war für das ehemalige

Leprosorium und auch für den „Freundeskreis

Melaten“ das „Schlüsselerlebnis“ zur

Gründung der Melaten-Gesellschaft. In einer kleinen

Ausstellung in dem alten Gemäuer neben der

ehemaligen Quirinuskapelle wurde auf Informationstafeln

und Abbildungen die Baugeschichte

der mittelalterlichen Leprastation, der ehemaligen

Melatenkapelle und des Aachener Melatenfriedhofes

dargestellt. Kunsthistorisch wurden

die Kerzenleuchter und der Klappaltar der ehemaligen

Kapelle auf Abbildungen gezeigt. Eigens

für diesen Tag ließ der Verein „Laurensberger

Heimatfreunde“ eine Nachbildungen des Klappaltars

aus der ehemaligen Quirinuskapelle

anfertigen, der seit ihrem Abriss 1895 in der

Aachener Pfarrkirche St. Jakob steht Die Nachbildung

fand für diesen Tag ihren Platz in der Apsis

der Kapellenruine. Auf einer kleinen Altarmensa

aus weißen Tüchern brannten den ganzen Tag über

Kerzen zum Gedenken an die auf Melaten begrabenen

Verstorbenen. Große Beachtung fand der

Büchertisch, bestückt mit Fachliteratur und

Zeichnungen des historischen Gutshofes von

Melaten. Auf alten geographischen Karteten war

Melaten im Aachener Reich vor den Toren der

Stadt eingetragen. Literatur über die Gründungslegende

von Melaten mit Karl dem Großen, der

das „Pestkrankenhaus“ in Melaten gründete und

aus neuerer Zeit die „Bockreiter“ auf Melaten

lagen aus. Mehr als 200 interessierten Besuchern

wurde im Laufe des Tages bei Führungen

über das Gut die Bedeutung von Melaten in der

Aachener Geschichte erläutert. Die Gründung

Melatens durch das Aachener Marienstift, die

über 600 jährige Kirchengeschichte der Melaten-

kapelle und der Quirinusbrunnen mit seinem

heilenden Wasser war auch für Experten

verschiedener Fachgebiete an diesem Tag von

großem Interesse. Auf die zahlreichen Beziehungen

der Stadt Aachen nach Malaten-Cornillon/Lüttich

im Mittelalter wurde hingewiesen. Im Tagesverlauf

referierte Willy Emmerich vor zahlreichen aufmerksamen

Zuhörern über die Themen Leprafürsorge,

Archäologie und Medizingeschichte. Die letzten

Gäste verabschiedeten sich erst gegen 18:30 Uhr

Spontan erklärten sich drei Besucher zu weiteren

„Melatenfreunden“: Helmut Vondenhoff aus Vaals,

Oswald Dick aus Aachen und Jakob Grooten,

Landwirt aus dem benachbarten Seffent, dessen

Großvater einmal Pächter des Gutshofes Melaten

war.“ Dieser überwältigende Erfolg und der rege

Zuspruch hat die „Melatenfreunde“ maßgeblich

dazu beflügelt, einige Monate später den Schritt zur

Vereinsgründung zu tun.

So wurde am 2. Februar 2008 die Melaten-

Gesellschaft Aachen e. V., gegründet. Zu den sieben

Vereinsgründern der Melaten-Gesellschaft Aachen

e. V. zählten: Manfred Breuer, 1. Vorsitzender;

Dr. Wilhelm Emmerich, 2. Vorsitzender; Helmut

Vondenhoff, Kassierer; Helma Rombach-Geier,

Schriftführerin; Dietmar Kottmann; Oswald Dick;

Jacob Grooten. Dr. Lutz-Hennig Meyer, Denkmalpfleger

der Stadt Aachen, unterstützt die

Gesellschaft als Mitglied des Beirats. Mit großem

Arrangement nahm die Melaten-Gesellschaft ihre

Arbeit auf.

Bericht wird fortgesetzt.

Autoren: Helma Rombach-Geier, Manfred Breuer

15


Paradiesisch schön

Die Dauergartenanlage Groß-Tivoli e. V. fühlt

sich am 90. Geburtstag in neuer Heimat sehr

wohl

Vor vier Jahren konnte sich keiner wirklich

vorstellen, dass in der neuen Anlage der am

Berensberg einmal ein solch paradiesisches

Idyll entstehen würde. Der Vorsitzende Hubert

Coonen und sein Stellvertreter Albert Meyer zeigen

sich mehr als zufrieden mit der Entwicklung des

Areals: „Das Miteinander und die gegenseitige

Hilfe stehen und standen bei uns immer im Vordergrund.

So haben wir auch den Umbruch und den

sicherlich nicht leichten Neustart hier direkt

vis-a-vis des Lousbergs gemeistert“, sagt Meyer

nicht ohne Stolz.

werden Erinnerungen geweckt und bewahrt,

denn man blickt ja schließlich auf eine 90-jährige

Tradition zurück.

Die Haarener Showtrompeter spielten zum 90.

Geburtstag der Dauergartenanlage auf.

Auf den 39 Parzellen stehen Gartenhäuser in

einheitlichem Stil mit einer Größe von 24 Quadratmetern,

das Maximum, wie große eine Gartenlaube

sein darf. Die Lauben wurden von der Stadt

Aachen gestellt. Die Parzellen selbst sind zwischen

290 und 350 qm groß. Die Pächter stammen aus

der gesamten Städteregion. Wenn man mit den

Mitgliedern der Dauergartenanlage Groß-Tivoli

e. V. spricht, hat man das Gefühl, dass sie sich mit

der Situation mehr als arrangiert haben und mit

allem, was dazu gehört, am Berensberg endgültig

angekommen sind.

Aufgrund des Neubaus vom Tivoli mussten die

Kleingärtner seinerzeit von dem Gelände direkt

am alten Tivoli weichen, wo man sich viele

Jahrzehnte sehr wohlgefühlt hatte. Gerade die

älteren Gärtner taten sich mit dem Umzug

verständlicherweise recht schwer. Viele neue

Standorte standen zunächst zur Debatte, so z. B.

hinter der Friedhofsmauer von St. Raphael oder

bei Schloss Rahe. Zunächst konnte man sich

auf keinen gemeinsamen Nenner einigen. Als

die Vereinsverantwortlichen jedoch am neuen

Standort am Berensberg standen und den wunderschönen

Ausblick in die Soers erblickten, war

allen auf Anhieb klar, dass dies der richtige Flecken

ist: „Das Bauchgefühl stimmte sofort und die

Vorstellung, sich hier neu anzusiedeln, war von

Anfang an verlockend“, beschreibt Hubert Coonen

die Stimmung bei der Ortsbesichtigung vor vier

Jahren.

Interessierten, die sich nochmal richtig mit der

Geschichte Tivoli-Neubau und Umzug der

Kleingärtner auseinandersetzen möchten, sei an

dieser Stelle der Dokumentarfilm „Friede, Freude,

Eierkuchen“ von Miriam Pucitta und Michael

Chauvistré empfohlen, der in diesem Jahr

veröffentlicht wurde, jetzt eine ganze Zeit lang

im Apollo-Kino in der Pontstraße lief und demnächst

wohl auch als DVD erhältlich ist.

16

Jetzt, wo der Kleingärtner-Verein richtig in der

neuen Heimat angekommen ist, konnten die

Vereinsangehörigen mit Familie, Freunden und

Gönnern richtig zünftig den 90. Geburtstag feiern.

Zwar sind es statt der vorher 124 Parzellen am

Tivoli jetzt auf dem Berensberg nur noch 39

Parzellen, aber die Qualität der Anlage tröstet

über diesen Verlustschmerz hinweg. Nahezu an

jedem Wochenende treffen sich die Landwirte aus

der Umgebung zum Frühschoppen im Vereinsheim

der Dauergartenanlage mit den Parzelleninhabern.

Und nicht selten gibt es auch Besuch von Ehemaligen

aus der alten Anlage am alten Tivoli. Dann


Die DAS DA ABOs

Das DAS DA THEATER bietet in der neuen

Spielzeit fünf verschiedene Abonnements an.

Das ABO Standard enthält vier Stücke für

Erwachsene. Durch drei Wahlmöglichkeiten im

Abo+ können Sie die Kinderstücke ganz nach

Bedarf wählen:

● entweder das Stück für die Allerkleinsten

● das Stück für die 6-12-Jährigen

● beide Kinderstücke

In jedem Abo+ kommt zu der Erwachsenenkarte

jeweils noch eine Kinderkarte, die im Preis

enthalten ist, dazu. Das Theaterdinner ist NICHT im

Abo enthalten.

NEU: Abo+ TANZ

Die Tanzproduktion STURM können Sie zum Preis

von 13 € (VZ) bzw. 8 € (Erm.) optional zu jedem

Abo dazu buchen.

Ihre Vorteile

Sie sparen – egal, welches Abo Sie wählen – Geld.

Und Sie können sich Ihre Eintrittskarte in den

beiden Wochen vor dem offiziellen Vorverkaufsstart

sichern. Ihr Abo wird dann für dieses Stück

entwertet, und Sie erhalten die gewünschte

Eintrittskarte.

AboS gibt es

● an der DAS DA Abendkasse

● im DAS DA Büro, Liebigstr. 9,

Telefon 0241 / 16 16 88

● im Buchladen Pontstr. 39,

Telefon 0241 / 2 80 08

Wichtig

Bei Verlust der Abokarte

stellen wir kein Ersatzabo

ALLES IM ABO:

aus. Nach Ablauf der Ticketzeit,

die Schauspiel auf von Alan Ayckbourn der

Doppeltüren

Premiere: 27. September 2012

Abokarte ausgewiesen ist,

können wir keine Der Grüffelo Kartengarantie

geben.

Kinderstück für Menschen ab 3

von

Das

Donaldson & Scheffler

Abo

Premiere: 27. Oktober 2012

ist nur für eine Spielzeit gültig.

Vollzahler Ermäßigt 2 -

ABO Standard 1

75,- Euro Vollzahler

50,- Euro Ermäßigt 2

ABO+ Grüffelo

84,- Euro Vollzahler

59,- Euro Ermäßigt 2

ABO+ Konrad

89,- Euro Vollzahler

64,- Euro Ermäßigt 2

Konrad oder das Kind

aus der Konservenbüchse

Kinderstück für Menschen ab 6

von Christine Nöstlinger

Premiere: 3. November 2012

Der gute Tod

Schauspiel

von Wannie de Wijn

Premiere: 24. Januar 2013

Träume aus Licht -

Klappe, die Zweite

Musikalische Filmrevue

von Dupont, Rommerskirchen & Hirtz

Premiere: 21. März 2013

Der Kaufmann

von Venedig

ABO+ Grüffelo und Konrad

98,- Euro Vollzahler

73,- Euro Ermäßigt 2

Komödie von William Shakespeare

Open-Air Theater im Innenhof

der Burg Frankenberg

Premiere: 13. Juni 2013

Sturm

Tanztheater

NEU: ABO+ Tanz - jeweils

zzgl.

13,- Euro Vollzahler

8,- Euro Ermäßigt 2

nach Motiven von

Shakespeares„Der Sturm“

Premiere: 11. Juli 2013

Alles im ABO!

Die Firma

dankt

Schauspiel

von Lutz Hübner

Aufführungen

von September 2011 – November 2011

Der kleine

Ritter Trenk

Kinderstück

für Menschen ab 6 Jahren

von Kirsten Boie

Aufführungen

von November 2011 – Januar 2012

Der Tag,

an dem Annabel

zu zaubern anfing

Kinderstück ab 3 Jahren

von Sigrid Zeevaert

Aufführungen

von November 2011 – Januar 2012

Equus

Schauspiel

von Peter Shaffer

Aufführungen

von Januar 2012 – März 2012

Träume

aus Licht

Eine musikalische Filmrevue

von Maren Dupont

Aufführungen

von März 2012 – Mai 2012

Othello

Open-Air-Theater im Innenhof

der Burg Frankenberg

von William Shakespeare

Aufführungen

von Juni 2012 – Juli 2012

1

Doppeltüren, Der gute Tod, Träume aus Licht –

Klappe, die Zweite, Der Kaufmann von Venedig

2

Schüler, Studenten & Auszubildende bis 27 Jahre,

Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger

(Aachen-Pass), Schwerbehinderte ab 50 %

0241-161688

Foto: www.llichtographie.de . Grafik: www.cub-com.de

Fotos: lotharwels.com - Grafik: carabinbackhaus.com

Persönlicher Abschied

in vertrauter

Umgebung

Aufbahrung zuhause wieder mehr erwünscht

Bis in die fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts

war es selbstverständlich, Angehörige zuhause

aufzubahren und dort Abschied zu nehmen. Im

Gebet bei den Totenwachen: In den eigenen

vier Wänden konnten Familie und Freunde sich

individueller verabschieden und sich dafür die Zeit

nehmen, die sie brauchten. Kinder wurden nicht

von den Verstorbenen ferngehalten und lernten den

Tod als etwas Natürliches kennen. Die Verwandten

übernahmen oft das Waschen und Anziehen der

Verstorbenen. Als sich das Sterben mehr und mehr

in die Krankenhäuser verlagerte, kamen die Toten

nicht mehr nach Hause. Man ging auf Distanz

zum Tod. Dieses Verdrängen scheint zunächst ein

einfacherer Weg zu sein, ist jedoch nicht immer

hilfreich. In den letzten Jahren wird die alte

Tradition der Abschiednahme im häuslichen Umfeld

glücklicherweise immer mehr wiederbelebt. Wer

sich für die Aufbahrung eines lieben Menschen im

eigenen Haus entschieden hat, betont nachher oft,

wie wertvoll diese Erfahrung war, insbesondere in

dieser schweren Zeit Familie und Gemeinschaft zu

erleben. Auch das Waschen und Ankleiden kann

ein bedeutender Schritt der Verarbeitung sein.

Indem der Verstobene beispielsweise mit Blumen

geschmückt wird oder persönliche Dinge in der

Nähe aufgestellt werden, wird der Zuneigung

von Familie und Freunden noch einmal Ausdruck

verleihen. Bei Unsicherheiten können sich die

Angehörigen auf die Beratung durch den Bestatter

verlassen. Wichtig bleibt die Wahlfreiheit: wie

bei der Geburt sind auch beim Tod die Wege

verschieden. So, wie nicht jeder Vater bei der

Geburt seines Kindes anwesend sein möchte,

sollten Angehörige auch entscheiden dürfen, wie

sie mit dem Tod eines nahestehenden Menschen

umgehen.

Informationen rund um Fragen der Bestattung

und der Vorsorge finden Sie auf unserer Internetseite

unter www.bestattungen-deussen.de oder

lassen Sie sich in unserem Standort auf der Rathaus-straße

in Laurensberg oder telefonisch unter

0241 - 124 24 unverbindlich beraten.

17


Großer Erfolg für

Rugbyclub Aachen

U18 Deutscher Vizemeister 2012 im

Siebener Rugby

Die U18 Mannschaft des RC Aachen hat als

NRW-Meister am 9. u. 10.06.2012 bei den

Deutschen Rugby 7-er Meisterschaften mit

dem Gewinn der Vizemeisterschaft den sensationellen

Überraschungscoup gelandet. Das Team um

Kapitän Alex Mertens und Nationalspieler

Tom Tropartz blieb bis zum Schluss konzentriert und

zeigte begeisterndes 7-er Rugby vom Feinsten.

Tag der offenen

Gartentür 2012

Auch Gärten im Nordwesten luden Gäste herzlich

ein

Zum 5.Mal fand dieses Jahr der „Tag der offenen

Gartentür“ in Aachen und Umgebung statt.

13 Gärten zwischen Stolberg und Merkstein

konnten diesmal besucht werden. Die zahlreichen

Gäste konnten sich von der Vielfalt an

Gestaltungsmöglichkeiten, auch auf kleinstem

Raum, überraschen lassen.

Nach einem hart umkämpften 23:21 Sieg im

Halbfinale zog der RCA ins Finale ein. Beim

7-er Rugby werden zwei Halbzeiten je 7 Minuten

bestritten, allerdings nur mit 7 Spielern auf

einem großen Platz. So war es denn auch kein

Wunder, dass die Aachener nach dem

5. Spiel ausgepumpt im Endspiel (2 x 10 Minuten)

gegen die RG Heidelberg antreten mussten.

Vor einem begeisterten Publikum musste

man sich letztlich mit 0:64 geschlagen geben und den

großen Pokal in Heidelberg lassen.

Der Titel ist der bisher größte Erfolg des RC Aachen

auf Bundesebene und einer Rugby Mannschaft

aus NWR seit über 50 Jahren. Aachen zählt seit

einigen Jahren zu einem der nachhaltig

arbeitenden Rugby Clubs in Deutschland, ein

großer Triumph war bis dahin aber nicht geglückt.

Zeitgleich wurde auch die Meisterschaft in der

Altersklasse der U16 ausgetragen. Die im

Gegensatz zur U18 sehr unerfahrene Aachener

Mannschaft belegte aber immerhin einen

beachtlichen 10. Platz.

Der Rugbyclub Aachen hat seine Spielstätte auf

der Sportanlage am Hander Weg in Laurensberg.

Hier fanden jetzt die Deutschen Landesjugendmeisterschaften

statt, wo im Bereich der

U16 mit Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-

Württemberg, Niedersachsen und Brandenburg

fünf Landesverbände und bei der U18 mit

Niedersachsen, NRW, Baden-Württemberg und

Bayern vier Landesverbände gegeneinander

antraten. Präsident des RC Aachen ist Helmut

Wallrafen-Dreisow. Der Club spielt jetzt nach

vier Jahren Abstinenz wieder in der 2. Bundesliga.

Alle Infos zu dem mitreißenden Sport gibt es

für Interessierte unter www.rugby-club-aachen.de

Stellvertretend für einige Gärten, die im Nordwesten

Aachens ihre Pforten öffneten, besuchte

unsere Redaktion den Garten der Familie

Hager/Müller in der Wildbachstr. in Laurensberg,

die mit ihrem Schmuckstück auch schon zum

5. Mal bei der Gartenpräsentation dabei sind.

Kennzeichnend für diesen Familiengarten sind

große Höhenunterschiede auf dem Grundstück.

Die entstandenen Ebenen ermöglichten die

Gestaltung verschiedener Aufenthaltsbereiche

und boten vielfältige Standorte für Stauden

und Gehölze. Neben detaillierten Informationen

über die Pflanzenverwendung in den jeweiligen

Beeten, bot bei der Gartenbesichtigung

ein Büchertisch die Möglichkeit zum Schmökern

und Informieren. Kleinere Arbeiten & Nützliches

von‚ Glas im Garten’ konnten ebenfalls erworben

werden.

Die Garteninhaber sind gleichzeitig Inhaber

der Freiland-Gärtnerei „Blütenreich“ am

Küppershofweg 13 in 52072 Aachen. Alle Infos zu

„Blütenreich“ unter: www.bluetenreich-aachen.de.

Physiotherapie Laurensberg

Thomas Roeb & Simone von Helden

Roermonder Str. 326

52072 Aachen

Tel 0241 / 18 93 999 Fax 0241 / 44 52 166

18


Immobilienratgeber

Seniorengerechtes Wohnen

Viele ältere Hauseigentümer fragen sich: Kann ich auf lange Sicht in

meinem Haus wohnen bleiben oder sollte ich in eine barrierefreie Etagenwohnung

umziehen? Die Entscheidungist nicht einfach, da es zu jedem Aspekt ein Pro

und Contra gibt. Es ist ratsam, die Entscheidung nicht zu spät zu fällen. Wem das

eigene Haus und Garten nach Auszug der Kinder nicht zu groß ist, und wer in seinem

Haus wohnen bleiben möchte, der sollte sich mit dem Gedanken an eine seniorengerechteWohnraumanpassung

beschäftigen. Diese kann aus kleinen Veränderungen

bestehen, aber auch bauliche Maßnahmen erforderlich machen. Vielleicht ist

es nötig, einen Treppenlift einzubauen oder nur einen zweiten Handlauf

zum sicheren Treppensteigen. Ist die Beleuchtung ausreichend? Gibt es Stolperfallen?

Muss das Bad umgebaut werden? Um diese Fragen zu klären zu klären, sollte

ein Architekt zu Rate gezogen werden.

Aufwendungen für den behindertengerechten Umbau eines Wohnhauses können als

außergewöhnliche Belastungen in der Steuer-erklärung geltend gemacht werden. Die

KfW-Förderbank gewährt für den barriere-freien Umbau zinsgünstige Kredite, jetzt auch

für Einzelmaßnahmen.

Wer eine Beratung wünscht oder nähere Informationen zu diesem Thema möchte, kann

sich an nachstehende Adresse wenden.

Elke Bastius-Broich, Dipl.-Ing. Architektin

Klemensstr. 9a, 52074 Aachen, Tel. 0241 / 1890 77 32

Schloss Schönau

Exklusiver Rahmen für stilvolle Hochzeiten

Im historischen Ambiente bieten wir eine

anspruchsvolle Küche sowie schöne Räumlichkeiten

für Empfänge bis zu 200 Personen und

Gesellschaften bis 85 Personen.

Entdecken Sie auch unsere romantische Terrasse

am Teich und den gepflegten Schlosspark.

19

Schönauer Allee 20 · 52072 Aachen-Richterich

Tel. + 49 (0) 241-17 35 77 · Fax + 49 (0) 241-16 89 891

www.schloss-schoenau.de


Klangvoller

Klaviergenuss

Pianist Luis Andres Castellanos begeistert

die Zuhörer beim Kulturkreis Richterich

Auf Einladung des Kulturkreises Richterich gab

jetzt der junge, ambitionierte Pianist Luis Andres

Castellanos ein Konzert mit attraktivem Programm

im Schloss Schönau. Der Musikvortrag war gut

besucht, und dem Auditorium wurden Klaviersonaten

von Johann Christian Bach, Joseph Haydn,

Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin zu

Gehör gebracht. Castellanos ließ in seinen

Interpretationen weder Temperament noch

Einfühlungsvermögen vermissen und konnte

sich über den wohlverdienten, lang anhaltenden

Applaus des begeisterten Publikums freuen.

Der kolumbianische Pianist spielte aber nicht

nur die Stücke, sondern gab auch jeweils kurze

Statements aus der Musikgeschichte und seiner

eigenen Einschätzung zu den Werken und ihren

Komponisten. So erläuterte er beispielsweise,

dass Johann Christian Bach als Frühklassiker

sicherlich auch auf Wolfgang Amadeus Mozart

einen gewissen musikalischen Einfluss gehabt

hat. Darüber wird dem Klassik-Interessierten

beim genauen Hinhören klar, dass Joseph Haydn

für das ein oder andere Werk von Ludwig van

Beethoven Pate stand: „Insofern wurde die

Programmauswahl für den Klavierabend im

Schloss Schönau nicht nur rein zufällig getroffen“,

bemerkte der Künstler mit einem Lächeln.

Ein virtuoser Künstler:

Pianist Luis Andres Castellanos

Der Vorsitzende des Richtericher Kulturkreises,

Paul Reiter, freute sich über einen weiteren

gelungenen Abend und wies in eigener Sache auch

nochmals auf die Studienfahrt nach Weimar hin,

die in der Zeit von Samstag, dem 8. bis Donnerstag,

dem 13. September 2012 vom Kulturkreis

Richterich organisiert und durchgeführt wird:

„Einige wenige Plätze sind noch frei und

Interessierte sollten sich umgehend unter der

Telefonnummer 0241-171518 an mich wenden,

wenn sie noch eines der begehrten Tickets

ergattern möchten“, so Reiter. In den sechs Tagen

können die Reisenden ein attraktives, sehr gut

organisiertes Programm in der Kulturstadt

Europas erleben. Liszt, Schiller und Goethe waren

dort über viele Jahre ansässig und haben ihre

historischen Spuren hinterlassen. Die Kosten

für die Reise betragen für Mitglieder des

Kulturkreises 610 € und für Nicht-Mitglieder 630 €.

Zahnarztpraxis

Armand Otto

Ästhetische Zahnheilkunde

Der Vorsitzende des Richtericher Kulturkreises,

Paul Reiter, freute sich über einen weiteren

gelungenen Abend

Der 1985 in Kolumbien geborene Castellanos

begann mit elf Jahren, Klavier zu spielen. Bereits

mit vierzehn Jahren gab er bemerkenswerte

Konzerte und konnte in den Folgejahren zahlreiche

Preise bei nationalen Wettbewerben entgegennehmen.

2004 kam der Südamerikaner nach

Deutschland und nahm ein Studium an der

Musikhochschule Köln, Abteilung Aachen, in der

Klasse von Professor Ilja Scheps auf, wo er auch

sein Examen sehr erfolgreich absolvierte.

2009 übernahm er das Dirigat beim deutschfranzösischen

Chor Troubadours d’Aix. Eine

echte Herausforderung für den jungen Musiker,

auch wenn er bereits ein wenig Erfahrung im

Dirigieren hatte.

Implantologie

Paradontologie

Prothetik

Wir bieten umfassende Beratung,

optimale Behandlung auf höchstem

Qualitätsniveau und langfristige

Betreuung. Unsere Praxis ist besonders

kinderfreundlich!

Roermonder Straße 292

52072 Aachen-Laurensberg

Tel.: 0241-171 222

Fax: 0241-445 212 74

20


Beachtlicher Geldsegen

Sparkasse Aachen stützt Projekte mit

Schwerpunkt „Generation 55 + bei

18 Vereinen in der Region

Große Freude herrschte jüngst bei 18

Vereinen in der Städteregion Aachen.

Insgesamt 50.000 Euro Spendengelder

aus dem Sonderkontingent der Lotterie „PS Sparen

und Gewinnen“ hatte die Sparkasse Aachen

im Rahmen des Wettbewerbs „Nix geht ohne

55+“ ausgelobt und im Rahmen einer Feierstunde

im Aachener „Raum für Kunst“ an die Gewinner

überreicht.

Rechnung und stellt sich bereits seit Längerem

als Dienstleister auf die Besonderheiten dieser

Zielgruppe ein. Das reicht vom Angebot eines

„Bargeld-Lieferservices“ über eine spezielle

Schulungskonzeption für die Beraterinnen und

Berater bis hin zu baulichen Veränderungen, mit

denen das Kreditinstitut ihre Serviceleistungen

noch seniorenfreundlicher anbieten kann.

Zusammengefasst stellte Herpers heraus, dass

die älteren Menschen nie so rüstig und vital wie

heute seien. Und darauf haben sich neben der

Sparkasse auch die Vereine der Region eingestellt.

Die abgelieferten Wettbewerbsbeiträge seien ein

unumstößlicher Beweis hierzu.

Im Einzelnen wurden folgende Vereine aus den

Direktionsbereichen der Sparkasse Aachen mit

einem Preisgeld bedacht:

Gebiet Aachen-Mitte

Stadtgarde Oecher Penn von 1857 e.V.

Allgemeiner Deutscher Fahrradclub -

Kreisverband Aachen e.V.

Verein für Seniorensport e.V.

Gebiet Aachen Ost/Süd

Haarener Turnverein 1862 e.V.

Heimatverein Eilendorf 1983 e.V.

Brander Turnverein 1883 e.V.

„Die Sparkasse Aachen“, so Vorstandsvorsitzender

Hubert Herpers „hat von jeher

eine enge, natürliche Bindung an die Region

und sie interessiert sich daher in besonderer

Weise für das Wohlergehen der Menschen vor

Ort. Ihr öffentlicher Auftrag und die am Gemeinwohl

orientierte Geschäftspolitik erfasst selbstverständlich

auch das Vereinsleben“, so Herpers

weiter. Mit dem Wettbewerb, der sich auf all jene

Vereine in der Region ausrichtete, die der Generation

55plus im Bereich Kultur und Sport schon

heute Vielfalt, Lebensqualität, Gemeinwohl und

Perspektiven bieten, verbindet die Sparkasse

Aachen ihren Dank für deren starkes Engagement.

Aus den insgesamt 153 teilnehmenden Vereinen

wählte eine unabhängige Jury die insgesamt 18

Preisträger. In die Bewertung der Konzepte flossen

verschiedene, zukunftsorientierte Kriterien ein.

Angebote für die Zielgruppe 55+, Integrationsangebote

für dieses Alterssegment gegebenenfalls

für behinderte Menschen und Menschen mit

Zuwanderungsgeschichte wurden ebenso bewertet

wie die Vorstellungen zur Mitgliedergewinnung

55+ sowie die Aktivierung passiver Vereinsmitglieder

in dieser Altersgruppe. Nicht zuletzt

wurde nach neuen Strukturen, wie z. B. einer

innovativen Vorstandsarbeit, aber auch nach

konkreten Zielsetzungen und deren Zeitplänen

gefragt.

Herpers stellte bei der Preisübergabe heraus,

dass der Bevölkerungsanteil der über 50-Jährigen

in den kommenden Jahren überproportional

wachsen wird und die so genannten „aktiven

Best Ager“ für alle Unternehmen zunehmend

an Bedeutung gewinnen werden. Auch die

Sparkasse Aachen trägt dieser Entwicklung

Gebiet Aachen West/Burtscheid

Verein der Freunde und Förderer des

Montessori-Kinderhauses St. Sebastian

Frankenb(u)erger e.V.

Burtscheider Turnverein 1873 e.V.

Gebiet Monschau/Roetgen/Simmerath

Eifelverein Ortsgruppe Monschau

Eifelverein Ortsgruppe Konzen e.V.

Turnverein Roetgen 1894 e.V.

Gebiet Eschweiler/Stolberg

Segelclub Eschweiler See e.V.

Eifelverein Eschweiler e.V.

SV Germania Dürwiß e.V.

Gebiet Nord

DJK Armada Euchen-Würselen e.V.

FrauenKommunikationsZentrum e.V.

Förderverein Bürger-Halle-Beggendorf e.V.

Dipl.-Ing. (TU) Kfz - Sachverständiger

GEORG ADAMFI

Schaden-, Unfall- und Wertgutachten

In den Atzenbenden 56

52080 Aachen

Tel./ Fax: 0241/ 16 26 66

mobil: 0172/ 982 08 44

eMail: adamfi@t-online.de

Rolandstr. 1

52134 H´rath-Kohlscheid

Tel: 02407/ 951 73 18

Fax: 02407/ 568 28 09

Internet: www.adamfi.de

21


22

Pionier und

Trendsetter

Optik Fahr wird 35 Jahre und blickt im

Interview mit Nordwest aktuell sowohl

zurück als auch nach vorne

Herr Fahr, zunächst einmal herzlichen

Glückwunsch zum 35-jährigen

Jubiläum. Was empfinden Sie, wenn

Sie auf 35 Jahre als selbstständiger

Optiker in Laurensberg zurückblicken?

Nun, zunächst einmal Freude. Freude darüber, dass es

mir gelungen ist, trotz der großen Konkurrenz im

Bereich der Augenoptik auch nach so langer Zeit

das Geschäft erfolgreich zu führen und natürlich

Dankbarkeit meinen Kunden gegenüber, die mir so

lange die Treue gehalten haben.

35 Jahre sind eine lange Zeit. Was hat sich

aus Ihrer Sicht in dieser Zeit verändert?

Ich glaube, das alles aufzuzählen, würde den Rahmen

bei weitem sprengen. Aber lassen Sie mich

ein paar Punkte herausstellen. Da wäre z. B. die

Infrastruktur: Laurensberg, Richterich und die umliegenden

Orte haben sich in diesem Zeitrahmen

erheblich verändert, sind größer geworden, haben

mehr Einwohner bekommen, sind allerdings auch

anonymer geworden. Die moderne Arbeitswelt verlangt

von den Menschen Flexibilität, auch was ihren

Arbeitsplatz angeht. Und somit verändern sich auch

zwangsläufig die Kundenströme. Damit kommen

wir zu einer weiteren wichtigen Veränderung. Es

genügt heute nicht mehr nur Optiker zu sein und

Brillen zu verkaufen, man muss auch gleichzeitig

Kaufmann und Marketingstratege sein und zumindest

über recht gute EDV-Kenntnisse verfügen.

Inwiefern braucht ein Optiker EDV-Kenntnisse?

So seltsam das klingt, aber zur Zeit der Geschäftseröffnung

gab es noch keine Personal Computer

und keine Branchensoftware. Die gab es erst Jahre

später, und ich war einer der Ersten, der dieses

neue Medium in seinem Betrieb eingesetzt hat.

Heutzutage ist die elektronische Datenverarbeitung

aus einem modernen Unternehmen nicht mehr

wegzudenken. Wir setzen im Bereich der Brillenfassungsauswahl,

der Kontaktlinsenanpassung, der

Brillenglasberatung, und hier insbesondere bei der

Anpassung hochkomplexer Gleitsichtgläser, gezielt

EDV ein. Durch den Einsatz dieser modernen Technik

sind wir in der Lage, dem Kunden am Bildschirm

die stark unterschiedlichen Leistungsmerkmale der

einzelnen Gleitsichtgläser bezogen auf seine Gläserstärken

zu demonstrieren. Wir waren das erste

Unternehmen in Deutschland, das das innovative

Beratungsterminal ImpressionIST ® 2 von Rodenstock

eingesetzt hat. Des Weiteren gibt uns die

EDV die Möglichkeit, die Akzeptanz des Geschäftes

bei unseren Kunden stetig zu überprüfen.

Und wo sehen Sie die Marketingaspekte?

Wir sprachen eingangs darüber, dass Kundenströme

sich aufgrund vielfältiger Gegebenheiten verändern,

wie z. B. durch Arbeitsplatzwechsel oder

familiäre Gründe. Zwangsläufig verliert man daher

auch Kunden. So ist es also für mich sehr erfreulich,

dass ich auch nach 35-jähriger Tätigkeit feststellen

kann, dass ich nach wie vor sehr viele jüngere

Menschen in meiner Kundschaft habe und vor allem

aber Monat für Monat noch einen Neukundenanteil

von ca. 30 % registriere, was auf eine sehr positive

und ansprechende Außendarstellung des Geschäftes

schließen lässt. Natürlich ist der Anteil der

jüngeren Kunden bei der Kontaktlinsenanpassung

höher, aber durch die Spezialisierung auf die Anpassung

von multifokalen Kontaktlinsen steigt der

Anteil der vierzig- bis sechzigjährigen Kontaktlinsenträger

bei uns erheblich. Ein Großteil der Kontaktlinsenkunden

nutzt mittlerweile auch die Möglichkeit,

24 Stunden am Tag bei uns einzukaufen,

nämlich in unserem Internet-Shop, den man unter

der Webadresse www.optik-fahr.de erreicht. Natürlich

haben wir eine große Anzahl an Monatslinsen

und auch Tageslinsen an Lager, die man dann sofort

mitnehmen kann. Bei dieser Gelegenheit kann man

dann auch ab und zu den Sitz der Kontaktlinsen

überprüfen lassen.

Macht Ihnen als traditioneller Optiker nicht

die allgegenwärtige Präsenz der Groß- und

Billiganbieter Sorgen?

Absolut nicht - erstens sind wir vor Ort und somit

nah beim Kunden, und zweitens bieten auch wir jederzeit

Brillen zu einem sehr günstigen Preis an.

Unsere Komplettbrillen beginnen im Einstärkenbereich

bei 79 Euro inkl. Fassung mit superentspiegelten

Kunststoffgläsern und bei Gleitsichtgläsern ab

139 Euro. Ich bin der Meinung, dass wir damit im

Markt absolut bestehen können.

Herr Fahr, ich danke Ihnen für das Interview

und wünsche für die Zukunft alles Gute.


Internationale

Tanztage 2012

Spannende Workshop-Woche in den Sommerferien

mit internationaler Trainerbesetzung

Das wird ein heißer Sommer...“, freut sich

Leonore Gschaider, die Leiterin der Jazz- und

Streetdance-Abteilung des TSC Grün-Weiß

Aquisgrana Aachen. Und das gilt vor allem auch

dann, wenn das Wetter nicht mitmacht, denn

der Tanzsportclub bietet in den Sommerferien

wieder die beliebten „Internationalen Tanztage“

an. Die Workshop-Woche vom 12. bis zum

18. August richtet sich vor allem an Kinder, Jugendliche

und junge Erwachsene. Das Kursangebot

ist aber prinzipiell für jeden tänzerisch Interessierten

offen. In diesem Jahr wechseln sich

zehn verschiedene Tanzworkshops mit internationaler

Trainerbesetzung täglich im 75-Minuten-

Rhythmus ab.

Die Kurse Latin-Afro-Workout, Musical Dance,

Streetdance, Breakdance und Locking richten

sich an Anfänger ohne und mit Vorkenntnissen.

Für Teilnehmer mit etwas tänzerischer

Vorerfahrung eignen sich die Kurse Videoclipdance,

Showdance und Lyrical Jazz. Fortgeschrittenere

Tänzer können in der Choreographischen Werkstatt

und beim Hip-Hop kreativ tänzerisch arbeiten.

In den sechs Tagen von Sonntag bis Freitag

werden nicht nur Technik und Bewegungen

trainiert, sondern vollständige Choreographien

erarbeitet, die am Samstagabend, 18.08., ab

21 Uhr öffentlich präsentiert werden. Zuschauer

sind herzlich willkommen. Alle Veranstaltungen

finden in der Tanzsporthalle ‚An der Schanz 1‘

in Aachen statt.

Kontakt:

Anmeldungen können ab sofort an den Verein

per Mail an info@gruen-weiss-aachen.de oder

telefonisch unter 0241 - 17 55 76 (AB) oder

direkt bei der Koordinatorin Frau Gschaider unter

0241- 94 55 99 73 gemacht werden. Ausführliche

Infos zu den einzelnen Workshops, Trainern

und dem Zeitplan gibt es unter:

www.gruen-weiss-aachen.de

Bausparen

Erfüllt Wünsche und garantiert

Ihnen feste Zinsen

Ganz gleich, welche Ziele Sie

haben, mit einem Bausparvertrag

bei der HUK-COBURG treffen Sie

immer die richtige Entscheidung.

Attraktiver Guthabenzins

Wir verzinsen das Guthaben mit

bis zu 3,5 %* pro Jahr.

Informieren Sie sich jetzt!

* Optionsbausparen (02.06) nach

7 Jahren Laufzeit bei

Darlehensverzicht

Bestell-Nr. MA459

90 x 130 mm

Auch in

Ihrer Nähe

Kundendienstbüro

Frank Rommel

Versicherungsfachmann (BWV)

Telefon 0241 86696

Telefax 0241 85053

Frank.Rommel@HUKvm.de

Rathausstraße 16

52072 Aachen-Laurensberg

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr. 9.00–12.30 Uhr

Mo.–Do. 15.00–18.00 Uhr

Inh. Ingo Franckowiak

Schloßparkstraße 7

52072 Aachen-Laurensberg

Tel. 02 41/ 916 13 45

Fax 02 41/ 160 16 69

WIR SIND FÜR SIE DA:

Mo. - Fr. 9.00 - 19.30 h

www.dashoerrohr.de Sa. 10.00 - 13.00 h

S o n n e n s t u d i o

Jeden Dienstag

und Samstag

Happy Day

20% Rabatt!

Top-gepflegte Sonnenbänke

Fachliche Beratung

kostenlose Getränke

1A Hygiene & Sauberkeit

Horbacher Strasse 48

52072 Aachen-Richterich

gegenüber der Kirche St. Martinus

Tel: 0241 / 14 0 29

Montags - Freitags

Samstags

Sonn- und Feiertags

10.00 - 21.00 Uhr

10.00 - 20.00 Uhr

10.00 - 17.00 Uhr

23


Sie sind in Laurensberg zu Hause?

Wir auch!

Herzlich willkommen in Ihrer Sparkasse in Laurensberg.

Bernd Casper,

Geschäftsstellenleiter

s Sparkasse

Aachen

Wir möchten auch morgen und übermorgen Ihr bevorzugter Finanzpartner sein. Deshalb suchen wir nicht den kurzfristigen Profit, sondern die beste

Lösung – für Sie und für Ihre Zukunft. Durch umfassende Beratung und individuellen Service. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse Aachen.

Wir bieten Ihnen:

* freundliche Atmosphäre

* kompetente Beratung

* täglich frisches Obst und Gemüse

* Frischfleisch, Wild, Wurst, Käse und

Geflügel in großer Auswahl

* telefonische Bestellung möglich,

Lieferung ins Haus

EDEKA nah u. gut

Franz Althoff

Rathausplatz 5

Aachen-Richterich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine