13.07.2015 Aufrufe

Ältere Menschen 498 Frauen 515 Kinder und ... - vhs Mainz

Ältere Menschen 498 Frauen 515 Kinder und ... - vhs Mainz

Ältere Menschen 498 Frauen 515 Kinder und ... - vhs Mainz

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

ÄLTERE MENSCHENDas Programm für ältereMenschen (ab ca. 60 Jahre)Warum überhaupt ein Extra-Programm für ältere Menschen?Zunächst – Menschen aller Altersstufensind in allen Kursen der vhswillkommen. Für „ältere Menschen“bedeutet nicht, dass diese Gruppe vonanderen Angeboten ausgeschlossenwerden soll. Gemischte Gruppen mitFrauen und Männern, mit Alt undJung, zeichnen sich durch Lebendigkeitund Dynamik aus. Jüngere arbeitenauf bestimmte Lebensziele hin,Ältere bringen einen reichen Fundusan Lebenserfahrung und angesammeltemWissen mit. So können die verschiedenenGruppen voneinanderprofitieren.Dennoch – es gibt gute Gründe fürunsere speziellen Angebote für ältereMenschen:n Themen, die für Ältere interessantsind – zum Beispiel: Rentenreform undErbrecht,n Veranstaltungsformen, die den Bedürfnissenälterer Menschen entgegenkommen– zum Beispiel: die offeneSeniorenwerkstatt,n Tageszeiten, die angenehm sind –zum Beispiel: Kurse am Vor- oderNachmittag sowie am Wochenende,n Kurse, deren Gestaltung und Lerntempolockerer und flexibler sind –zum Beispiel: bei den Sprach- undEDV-Kursen für Ältere,n Lernorte, die gut zu erreichen sind –zum Beispiel: in Laufnähe zur nächstenBushaltestelle.Übrigens: Bei uns giltHörerausweis = Busticket.Fantasievolles GedächtnistrainingIn entspannter Atmosphäre erlernen Siespielerisch, aber wirkungsvoll Tricks undTechniken zur Erhaltung und SteigerungIhrer Gedächtnisleistung. FantasievolleÜbungen trainieren das Kurz- und Langzeitgedächtnissowie unter anderem Konzentration,Wahrnehmung und Denkflexibilität.Zahlreiche Fühl-, Riech- undSchmeckübungen sensibilisieren nachhaltigIhre Sinne. Darüber hinaus erwartenSie interessante Informationen zur Funktionsweiseunseres Gehirns beim Lernenund vielfältige Denkanregungen, wie esauf Dauer leistungsfähig bleibt.Dauer: 8x 2 UStd., Entgelt: 50,– €vhs-HausSusanne ZanderT12801Beginn: 24. 10. 2013, Donnerstag, 10.30 –12.00 UhrT12802Beginn: 30. 1. 2014, Donnerstag, 10.30 –12.00 UhrT12803Beginn: 8. 5. 2014, Donnerstag, 10.30 –12.00 UhrWas Hänschen lernt, lernt Hansallemal – nur anders!Sie möchten sich herausfordern und Gedächtnistechnikenerlernen, von denenSie immer mal wieder etwas gehört odergelesen haben. Sie zweifeln und denken:Wird mir das denn nachhaltig gelingen?Ja: selbstverständlich! WissenschaftlicheStudien beweisen es längst. In diesemSeminar erfahren Sie, wie Lernen „imAlter“ gelingt.498


Sie trainieren Ihr „Bildhaftes Denken“ mitdem Ziel, die vielen Pins und Zahlenkombinationenjeglicher Art oder Inhalte ausden Nachrichten stressfrei und sicherabrufen zu können. Sie erlernen die Loci-Methode (Raum-/Körpertechnik) sowiedas Major-System (Zuordnung von Lautenzu Ziffern und Wörtern zu Zahlen). DieseGedächtnistechniken können Sie ideal imAlltag anwenden. Sehr schnell werden Siefeststellen: Mein Gedächtnis ist besser, alsich glaube! Und „Was Hänschen nichtlernt, lernt Hans nimmermehr!“ – istnichts weiter als ein „alter Hut“.T12804Beginn: 4. 11. 2013, Montag, 17.30 –19.45 UhrDauer: 4x 3 UStd., Entgelt: 38,– €vhs-HausSusanne ZanderErinnerungskreisMit der Pensionierung treten die Menschenin ein Alter ein, in dem die Erinnerungund der Wunsch nach Weitergabedes Erlebten zunimmt. Vor allem an dieZeit der Kindheit wird sich dann gerneerinnert. Haben auch Sie Lust, aus IhremLeben zu berichten und Ihre Eindrückemit anderen zu teilen? In dem Begegnungsworkshophaben die Teilnehmer dieMöglichkeit, sich gemeinsam zu erinnernund wichtige Passagen ihres Lebens zuschildern. Diese Begegnung soll in einergemütlichen Atmosphäre im kleinen Kreisstattfinden. Gerne können Sie auch einenErinnerungsgegenstand oder Familienfotosmitbringen.ErinnerungskreisDauer: 1x 4 UStd., Entgelt: 10,– €vhs-HausKaroline PietrzikT12805Donnerstag, 24. 10. 2013, 14.30 –17.30 UhrT12806Donnerstag, 6. 3. 2014, 14.30 –17.30 UhrT12807Donnerstag, 8. 5. 2014, 14.30 –17.30 UhrTreff am FreitagSich gemeinsam informieren macht Spaß!Recht im Alltag, Politik, Wirtschaft undSoziales, Verbände, Institutionen undihre Aufgaben, Medizin, Gesundheit undErnährung, Kunst und Kultur – das allessind Bereiche, die uns interessieren. Fachleutewerden referieren. Wir werden miteinandersprechen und Erfahrungen austauschen.Exkursionen ergänzen unserProgramm, das jeweils zu Semesterbeginnin der Geschäftsstelle der vhs ausliegt.Dauer: 12x 2 UStd., Entgelt: 20,– €vhs-HausIngrid SuderT14801Beginn: 6. 9. 2013, Freitag, 15.00 –16.30 UhrT14802Beginn: 7. 2. 2014, Freitag, 15.00 –16.30 UhrÄLTERE MENSCHEN499


ÄLTERE MENSCHENAktive FreizeitDer Kurs „Aktive Freizeit“ gibt älterenMenschen die Möglichkeit zur geistigenund körperlichen Betätigung. Vorträgeund Filme über geschichtliche, literarische,künstlerische, rechtliche und medizinischeFragen dienen der Information und Aussprache.In dem abwechslungsreichen Programmsind auch Ausstellungsbesuche,Betriebsbesichtigungen und Museumsführungenenthalten.Das detaillierte Gesamtprogramm istimmer zu Semesterbeginn in der Geschäftsstelleerhältlich.Dauer: 12x 2 UStd., Entgelt: 20,– €vhs-HausJohann August LehrT14803Beginn: 11. 9. 2013, Mittwoch, 15.00 –16.30 UhrT14804Beginn: 12. 2. 2014, Mittwoch, 15.00 –16.30 UhrLetztwillige Verfügungen mitund ohne TestamentErben und Vererben leicht gemachtT15802Dienstag, 29. 10. 2013, 16.00 –17.30 UhrDauer: 1x 2 UStd., Entgelt: 5,– €vhs-HausRudolf AssionHilfe, wenn das Sozialamt kommtHeimkosten – Pflegekostenansprüche.Eltern gegenüber Kindern sowie Kinderals Hartz-IV-Empfänger gegenüberElternT15803Dienstag, 5. 11. 2013, 16.00 –17.30 UhrDauer: 1x 2 UStd., Entgelt: 5,– €vhs-HausRudolf AssionAlles zum Thema VorsorgeverfügungenPatientenverfügung, Vorsorgevollmachtund BetreuungsverfügungT15801Dienstag, 22. 10. 2013, 16.00 –17.30 UhrDauer: 1x 2 UStd., Entgelt: 5,– €vhs-HausRudolf Assion500


Geldanlagen 50 plusFragen und Antworten rund um Vermögensbildungund Kapitalverwendung fürdie Generation 50 plusMit fortschreitendem Alter ändern sichLebensziele, Wünsche und das persönlicheUmfeld. All diese Dinge haben Einflussauf Vermögensplanung und Kapitalverwendung.Auch Gesetzesänderungen wirkensich auf die finanzielle Situation aus.Ältere Menschen müssen bei Geldangelegenheitenandere Dinge als junge Menschenberücksichtigen und ihre Strategienimmer wieder überdenken. Was vor Jahreneinmal richtig war, kann heute grundlegendfalsch sein.Die wichtigsten Themen:n Geldanlagen mit hoher Sicherheitn Erbschaft und Schenkungn Geldanlagen für Kinder und Enkeln Renten- und Lebensversicherungn Immobilien und Beteiligungen alsGeldanlagen Qualifizierte Beratung und Betreuung:Wo gibt es das?Diese Veranstaltung ist eine erste Einführung;sie ersetzt kein persönliches Beratungsgespräch.Dauer: 1x 4 UStd., Entgelt: 27,– €vhs-HausErnst RudolfT15804Donnerstag, 28. 11. 2013, 15.00 –18.00 UhrT15805Donnerstag, 3. 4. 2014, 15.00 –18.00 UhrSenioren wandernGeh mit – bleib fit!Unter diesem Motto bietet die Volkshochschulein der Zeit von September 2013 bisJuni 2014 in der Umgebung von Mainzund Wiesbaden zehn Halbtageswanderungenan, die generell in der drittenMonatswoche stattfinden. Notwendigerweisewurden zwei Gruppen gebildet, vondenen eine Gruppe dienstags und dieandere donnerstags die gleiche Tour geht.Darüber hinaus haben die Teilnehmer –wie die Erfahrung zeigt – Gelegenheit,Neues zu entdecken oder aber bereitsBekanntes wieder einmal aufzusuchen.Für die etwa zweistündige Wanderungtrifft man sich 20 Minuten vor Abfahrtszeitam Mainzer Bahnhofsplatz (EckeSchottstraße und Bahnhofstraße), von woman zunächst mit Bus oder Straßenbahnzum Ausgangspunkt der Wanderung aufbricht.Grundsätzlich sind die Touren sogeplant, dass alles im Stadtbusbereichstattfindet und somit keine zusätzlichenKosten entstehen. Die Teilnahme an dernach jeder Wanderung vorgesehenen Einkehrist selbstverständlich freigestellt undgehört nicht mehr zum Programm der vhs.Die heutzutage zahlreichen, der Gesundheitund der Fitness gewidmeten Druckerzeugnissesollen hier nicht zitiert werden.Dass man jedoch auf Wanderungen nichtnur frische Luft genießt, sondern auchnette Menschen treffen und gute Gesprächeführen kann, sei doch noch angemerkt.In dem Sinne ist allen Teilnehmern – dieselbstverständlich als gute Geher auchauftretende Wegbesonderheiten bewältigenund rundum wetterfest sind, sowohlstimmungsmäßig als auch die KleidungFortsetzung siehe nächste SeiteÄLTERE MENSCHEN501


ÄLTERE MENSCHENFortsetzung: Festplattenchaos?Nein, danke!Dauer: 4x 2 UStd., Entgelt: 84,– €vhs-HausHans-Eberhard PulterT33720Beginn: 20. 11. 2013, Mittwoch, 9.00 –10.30 UhrT33721Beginn: 12. 3. 2014, Mittwoch, 11.00 –12.30 UhrInternet praktischVorkenntnisse: Inhalte des Kurses „PCpraktisch“Sie erhalten gezielte Einblicke in vieleganz konkrete Anwendungsmöglichkeitendes Internets:n Ein- und Verkaufen: Ebay, Online-Bestellungn Reisen und Hotels: suchen und buchenn Soziale Netzwerke: richtiger Umgangund Gefahrenn Sicheres Arbeiten im Internet: Antivirenprogramme,Firewall und Co.Die Kosten für das Lehrbuch sind imEntgelt enthalten.Dauer: 4x 3 UStd., Entgelt: 113,– €vhs-HausReinhard GundalT33740Beginn: 12. 11. 2013, Dienstag, 14.00 –16.30 UhrT33741Beginn: 6. 5. 2014, Dienstag, 10.00 –12.30 UhriPhone, iPad und Smartphone(Android)Vorkenntnisse: iTunes-Kenntnisse sindwünschenswert.Was können die Geräte iPhone, iPadund Smartphone? Wie benutze ich sierichtig und worauf muss ich achten?An zehn Nachmittagen erarbeiten Siein einfachen Schritten die Grundlagender Bedienung und die Einrichtung des„neuen Spielzeugs“.Telefonieren, Fotos und Videos machen,Fotos und Videos bearbeiten, SMS undNachrichten schreiben, im Internet surfen,Musik hören, Terminverwaltung, Navigation,Notizen und noch vieles mehr werdenSie in diesem Kurs kennenlernen undausprobieren.Dauer: 10x 2 UStd., Entgelt: 163,– €vhs-HausMehmet CifciT33670Beginn: 5. 9. 2013, Donnerstag, 14.00 –15.30 UhrT33671Beginn: 6. 2. 2014, Donnerstag, 14.00 –15.30 Uhr504


Englischkurse für ältere MenschenIn den Englischkursen für ältere Menschenkönnen Sie in entspannterAtmosphäre ohne Leistungsdruck lernen.Sowohl bei der Unterrichtsgestaltungals auch bei den Inhalten werdendie besonderen Bedürfnisse von älterenLernenden berücksichtigt.In den Kursen der Niveaus A1 bis B1geht es vor allem um die Verständigungim Urlaub und den Austauschüber allgemeine Themen wie Hobbys,Familie, Alltagsleben. In den Kursender höheren Stufen werden auch literarischeTexte und Zeitungsartikelgelesen und diskutiert. Die BezeichnungenA1, A2, B1 kennzeichnen dasZielniveau. Eine Übersicht über dieBeschreibung der Niveaus finden Sieauf Seite 130 – 131.Englisch A1/1Zielgruppe: für Anfänger/-innen ohneVorkenntnisse oder Teilnehmer/-innen,die vor sehr langer Zeit schon ein wenigEnglisch gelernt haben, aber noch malvon Anfang an beginnen möchtenInhalt: Sie lernen die ersten Schritte inder Sprache zu machen: sich vorstellen,begrüßen, über sich und die Familie zusprechen, Zahlen und Uhrzeiten etc. Aufhumorvolle und anregende Art werdenSprache und Kultur vermittelt. IntensivesÜben von kurzen Dialogen machtes Ihnen möglich, sehr schnell einfacheGespräche in Alltagssituationen zu führen.Lehrwerk: GREAT A1, Lehr- undArbeitsbuch, Klett Verlag, ab Unit 1Englisch A1/1Dauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 98,– €vhs-HausT54900Beginn: 6. 9. 2013, Freitag, 10.30 –12.00 UhrElke MatzT54902Beginn: 7. 2. 2014, Freitag, 10.30 –12.00 UhrMaria-Anna WeinbergerEnglisch A1/2Inhalt: Sie lernen, sich auf einfache Artin verschiedenen Situationen zu verständigen:zu erklären, wo man wohnt, nachdem Weg zu fragen, den Alltagsablauf zubeschreiben, einzukaufen. Sie erfahrenInteressantes über Mahlzeiten und Esskulturin Großbritannien und üben dieVerständigung im Restaurant. Auf humorvolleund anregende Art werden Spracheund Kultur vermittelt. Intensives Übenvon kurzen Dialogen macht es Ihnen möglich,sehr schnell einfache Gespräche inAlltagssituationen zu führen.Lehrwerk: GREAT A1, Lehr- undArbeitsbuch, Klett Verlag, ca. ab Unit 4Dauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 98,– €vhs-HausT54903Beginn: 3. 9. 2013, Dienstag, 8.45 –10.15 UhrUlla ZenzT54904Beginn: 7. 2. 2014, Freitag, 10.30 –12.00 UhrElke MatzÄLTERE MENSCHEN505


Englisch A2/3Lehrwerk: Fairway 2, Klett Verlag,ca. ab Unit 11Dauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 98,– €vhs-HausT54918Beginn: 7. 2. 2014, Freitag, 8.45 –10.15 UhrDonald A. KosT54919Beginn: 7. 2. 2014, Freitag, 8.45 –10.15 UhrKelly Suzanne HayEnglisch Auffrischkurs A2Zielgruppe: Teilnehmer/-innen, die Kurseauf dem Niveau A2 besucht haben oderüber vergleichbare Englischkenntnisseverfügen und diese noch einmal festigenund wiederholen möchtenLehrwerk: Fairway Refresher A2, KlettVerlag, ca. ab Unit 8T54920Beginn: 5. 9. 2013, Donnerstag, 10.30 –12.00 UhrDauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 98,– €vhs-HausDonald A. KosEnglisch B1/1Zielgruppe: Teilnehmer/-innen, die dasNiveau A2 abgeschlossen haben und sichin alltäglichen Situationen auf einfacheArt verständigen könnenInhalt: In diesem Kurs lernen Sie, übervergangene Erlebnisse zu berichten, sichüber Filme und Bücher zu unterhalten,Informationen in Zeitungsartikeln zuverstehen.Lehrwerk: Fairway 3, Klett V., ab Unit 1T54930Beginn: 6. 2. 2014, Donnerstag, 10.30 –12.00 UhrDauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 98,– €vhs-HausDonald A. KosEnglisch B1/3Lehrwerk: Fairway 3, Klett Verlag, ca.ab Unit 11T54934Beginn: 6. 9. 2013, Freitag, 10.30 –12.00 UhrDauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 98,– €vhs-HausDonald A. KosRefresher B1Inhalt: Sie wiederholen und festigenIhre von Kenntnisse auf einem mittlerenNiveau. Ziel ist es, wieder einen Stand zuerreichen, auf dem man sich in allen Routinesituationenim Urlaub verständigenund sich über Alltagsthemen unterhaltenkann.Lehrwerk: Fairway Refresher B1, KlettVerlag, ab Unit 1T54938Beginn: 7. 2. 2014, Freitag, 10.30 –12.00 UhrDauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 98,– €vhs-HausDonald A. KosInteresse an weiteren Sprachen?n siehe S. 145SprachenÄLTERE MENSCHEN507


ÄLTERE MENSCHENConversation Practice B1Für Teilnehmer/-innen mit Kenntnissenab Mitte Niveau B1, die daran arbeitenmöchten, freier zu sprechen. Sie beschäftigensich mit landeskundlichen und alltäglichenThemen, die zum Diskutierenund zum Meinungsaustausch anregen.Zur systematischen Entwicklung der Ausdrucksfähigkeitwird ein Lehrwerk eingesetzt.Lehrwerk: In Conversation 1, Klett Verlag,und LektüretexteDauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 99,– €vhs-HausUlla ZenzT54940Beginn: 5. 9. 2013, Donnerstag, 10.30 –12.00 UhrT54941Beginn: 6. 2. 2014, Donnerstag, 10.30 –12.00 UhrEnglish Conversation for Seniors(B2/C1)Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen mit guten Kenntnissen, die fließendsprechen können.Keep up your English – enjoy talking ina relaxed atmosphere!Lehrwerk: wird bekannt gegeben.Dauer: 15x 2 UStd., Entgelt: 102,– €vhs-HausSigrid Stahl-WalbaumT54946Beginn: 4. 9. 2013, Mittwoch, 10.30 –12.00 UhrT54947Beginn: 5. 2. 2014, Mittwoch, 10.30 –12.00 UhrFilm ab! – Filmerleben amNachmittag!Filme nicht nur gemeinsam ansehen, sondernauch über ihre Thematik, ihre künstlerischeund schauspielerische Gestaltungreden, das wollen wir – meist am erstenDienstag im Monat – im Landesfilmdienst,Petersstraße 3.Für diesen Kurs ist eine Anmeldung inder vhs erforderlich. Mit dem vhs-Hörerausweiskönnen Sie ab zwei Stunden vorund bis zu zwei Stunden nach der Vorführungeine Hin- und Rückfahrt auf allenLinien innerhalb des VerkehrsverbundesMainz-Wiesbaden (Tarifgebiet 65) nutzen.Der Hörerausweis ist nur gültig in Verbindungmit einem amtlichen Lichtbildausweis.Dauer: 1x 2,6 UStd., Entgelt: 3,– €vhs-Haus, Raum A 32Ingrid SuderT65180Dienstag, 3. 9. 2013, 14.30 UhrThe King’s SpeechGroßbritannien/USA, 118 Min.Ein hervorragend gespielter Film über König George VI.,der sich an einen australischen Sprachtherapeutenwendet, um Herr über sein unkontrollierbares Stotternzu werdenT65181Dienstag, 1. 10. 2013, 14.30 UhrHugo Cabret – USA 2011, 127 Min.Ein warmherziges und fantastisches Leinwandmärchenüber einen aufgeweckten Waisenjungen, eineGeschichte für Kinoliebhaber und alle, die es werdenwollen508


Film ab! – Filmerleben am Nachmittag!Dauer: 1x 2,6 UStd., Entgelt: 3,– €Landesfilmdienst Rheinland-PfalzIngrid SuderT65182Dienstag, 5. 11. 2013, 14.30 UhrThe Artist – Frankreich 2011, 100 Min.Eine Hommage an den klassischen Stummfilm,die uns eine vergangene Kunstform noch einmalganz nahebringtT65183Dienstag, 3. 12. 2013, 14.30 UhrSoul Kitchen – Deutschland 2009, 99 Min.Ein warmherziger Film um Menschen im Umfeld einesvon der Schließung bedrohten Restaurants in HamburgT65184Dienstag, 4. 2. 2014, 14.30 UhrMisa Mi – Schweden 2003, 80 Min.Eine leicht nachvollziehbare und spannende Geschichte,in der es um existenzielle Fragen geht, um dieBeziehung von Mensch und Natur, um Leben undSterbenT65185Dienstag, 11. 3. 2014, 14.30 UhrDas Geheimnis des blauen SchmetterlingsKanada/USA/Großbritannien 2004, 94 Min.Ein dramatischer, bildgewaltiger Abenteuerfilm nacheiner wahren Begebenheit, ein Film über die Kraft derHoffnung, der zeigt, dass es sich für große Ideen zukämpfen lohntT65186Dienstag, 1. 4. 2014, 14.30 UhrZiemlich beste FreundeFrankreich 2011, 110 Min.Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichteder ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einemSozialhilfeempfänger und einem reichen QuerschnittsgelähmtenFilm ab! – Filmerleben am Nachmittag!Dauer: 1x 2,6 UStd., Entgelt: 3,– €Landesfilmdienst Rheinland-PfalzIngrid SuderT65187Dienstag, 13. 5. 2014, 14.30 UhrLe HavreFinnland/Frankreich/Deutschland 2011, 93 Min.Eine poetische Geschichte vom Schuhputzer und demFlüchtlingskind, von Migration und Globalisierung, vomSieg der Humanität über die ÖkonomieT65188Dienstag, 3. 6. 2014, 14.30 UhrFilmtitel stand bei Drucklegung noch nicht fest.Lassen Sie sich überraschen!Orientalischer Tanz – BauchtanzEin Workshop für Frauen Ü60Orientalischer Tanz macht nicht nur Spaß,sondern trainiert auf sanfte Weise denganzen Körper. Er ist ein ebenso wirksameswie umfassendes Fitness-Programmfür Frauen aller Altersklassen. Geschmeidigkeit,eine gute Körperspannung und dieFähigkeit zum Loslassen werden gefördert.Bitte mitbringen: Tuch für die Hüfte,Gymnastikkleidung und SchläppchenT65290Samstag, 29. 3. 2014, 10.00 –13.00 UhrDauer: 1x 4 UStd., Entgelt: 22,– €vhs-HausGabriele DannÄltere Menschen509


Ältere MenschenZumba ® GoldZumba ® Gold richtet sich an aktive ältereMenschen sowie an alle, die ihre Koordinationund Kondition langsam und gezieltaufbauen möchten. Zumba ® eignet sichhervorragend, um fit und in Bewegungzu bleiben. Es bietet ein Ganzkörper-Workout zum Rhythmus lateinamerikanischerMusik. Die leicht zu erlernendenTanzschritte sind einfach nachzutanzen,Zumba ® kräftigt die Muskulatur undlockert zugleich. Die Bewegungen könnenin jedem Alter erlernt werden undsind nicht schwierig. Zumba ® Gold ist eineffektiver Tanzfitnesskurs mit viel Spaß.Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe,ausreichend Getränke und HandtuchDauer: 4x 1,1 UStd., Entgelt: 22,– €Hechtsheim, BürgerhausThomas FrohnT65360Beginn: 4. 9. 2013, Mittwoch, 19.15 – 20.05 UhrT65361Beginn: 8. 1. 2014, Mittwoch, 19.15 – 20.05 UhrGymnastikDieser Kurs richtet sich besonders anältere Menschen, die sich gerne bewegenund etwas für ihre Gesundheit tun wollen.Auf dem Programm stehen spezielle Übungenzur Erhaltung der Beweglichkeit, Gehirntrainingdurch Bewegung, die Schulungvon Koordination, Reaktion undAusdauer, das Kennenlernen unterschiedlicherEntspannungsformen mit und ohneMusik sowie der Einsatz verschiedenerHandgeräte.Bitte mitbringen: Decke bzw. Handtuch,kleines Kissen, Gymnastikmattevhs-HausBarbara WeilT86280Beginn: 3. 9. 2013, Dienstag, 10.30 –11.45 UhrDauer: 12x 1,6 UStd., Entgelt: 55,– €T86281Beginn: 7. 1. 2014, Dienstag, 10.30 –11.45 UhrDauer: 12x 1,6 UStd., Entgelt: 55,– €T86282Beginn: 29. 4. 2014, Dienstag, 10.30 –11.45 UhrDauer: 9x 1,6 UStd., Entgelt: 41,– €T86283Beginn: 4. 9. 2013, Mittwoch, 9.00 –10.15 UhrDauer: 12x 1,6 UStd., Entgelt: 55,– €T86284Beginn: 8. 1. 2014, Mittwoch, 9.00 –10.15 UhrDauer: 12x 1,6 UStd., Entgelt: 55,– €T86285Beginn: 30. 4. 2014, Mittwoch, 9.00 –10.15 UhrDauer: 9x 1,6 UStd., Entgelt: 41,– €T86286Beginn: 4. 9. 2013, Mittwoch, 10.30 –11.45 UhrDauer: 12x 1,6 UStd., Entgelt: 55,– €T86287Beginn: 8. 1. 2014, Mittwoch, 10.30 –11.45 UhrDauer: 12x 1,6 UStd., Entgelt: 55,– €T86288Beginn: 30. 4. 2014, Mittwoch, 10.30 –11.45 UhrDauer: 9x 1,6 UStd., Entgelt: 41,– €510


Gehirntraining durch BewegungDieser Kurs soll zeigen, wie körperlicheAktivität das Denken fördert und dadurchdie geistige Leistungsfähigkeit bei älterenMenschen erhalten werden kann.Trainiert werden soll das Zusammenspielvon Bewegung und gleichzeitigem Einsetzenvon Denkaufgaben, wie z. B. AusdauerundKoordinationsübungen, die sich aufdas Denken auswirken können.Bitte mitbringen: Decke bzw. Handtuch,kleines Kissen, GymnastikmatteDauer: 4x 1 UStd., Entgelt: 18,– €vhs-HausBarbara WeilT86289Beginn: 29. 10. 2013, Dienstag, 9.30 –10.15 UhrT86290Beginn: 7. 1. 2014, Dienstag, 9.30 –10.15 UhrT86291Beginn: 29. 4. 2014, Dienstag, 9.30 –10.15 UhrSeniorenwerkstattDie Seniorenwerkstatt bietet älterenMenschen (ab ca. 60 Jahren) von Montagbis Donnerstag in speziell ausgestattetenFachräumen Anregungen zumkreativen Gestalten und die Möglichkeit,Kontakte zu knüpfen. Hier könnenSie zwischen zwölf Werkstattgruppenwählen, die sich mit speziellenkreativen Techniken beschäftigen undzu festen Zeiten stattfinden. Werkstattgruppengibt es für die Bereiche:n kreatives Schreiben,n Töpfern, Modellieren,n Werken,n Musizieren,n (Figuren-)Theater,n Nähen, Filzen,n Seidenmalerei.Während der Zeiten der Werkstattgruppenkönnen Sie flexibel kommenund gehen. Wollen Sie sich grundlegendin eine kreative Technik einarbeiten,so finden Sie im Programmder Volkshochschule Mainz eine Füllepassender Kurse. In der Seniorenwerkstattkönnen Sie anschließend dieerlernten Techniken anwenden undweiterentwickeln.Die Teilnehmerzahl jeder Werkstattgruppeist begrenzt. Daher ist eineAnmeldung erforderlich. Hierzu nehmenSie bitte Kontakt mit FranziskaWienzek, Leiterin der Seniorenwerkstatt,auf, Telefon: 0 61 31/26 25-235.Die Teilnahme an den Werkstattgruppenist entgeltfrei. Sie bezahlendas von Ihnen verbrauchte Material(z. B. Ton, Glasuren, Speckstein) oderbringen es mit (z. B. Stoffe, Garne).Fortsetzung siehe nächste SeiteÄltere Menschen511


Ältere MenschenFortsetzung: SeniorenwerkstattDa die Seniorenwerkstatt ein entgeltfreiesAngebot der vhs Mainz ist, entfälltder Hörerausweis als kostenlosesBusticket vor und nach den Veranstaltungen,wie er bei den bezahlten Kursenangeboten wird.Sie finden die Seniorenwerkstatt imHaus B, in den Räumen B 01 bis B 03.SchreibwerkstattIn diesem Angebot steht das gemeinsameSchreiben im Vordergrund. Es kann aneigenen biografischen Texten gearbeitetoder frei geschrieben werden. Ein Schreibimpulsregt zur Themenfindung an.vhs-HausT62590Beginn: 2. 9. 2013, Montag, 9.45 –11.45 UhrT62591Beginn: 3. 2. 2014, Montag, 9.45 –11.45 UhrPlastisches Gestalten in SpecksteinDer weiche, unterschiedlich gefärbteSpeckstein wird mit Feilen, Messern undSchleifpapier bearbeitet. Es können kleinePlastiken, Tiere oder abstrakte Formenhergestellt werden.vhs-HausT63590Beginn: 3. 9. 2013, Dienstag, 9.00 –12.30 UhrT63591Beginn: 4. 2. 2014, Dienstag, 9.00 –12.30 UhrWerken und GestaltenIn offener Projektarbeit wird mit unterschiedlichenMaterialien und Ideen gearbeitet.Hierbei werden Anregungen ausder Gruppe aufgegriffen und gemeinsamneue Umsetzungen erarbeitet, die mitpädagogischer Unterstützung ausgeführtwerden.vhs-HausT63592Beginn: 3 . 9. 2013, Dienstag, 9.00 –12.30 UhrT63593Beginn: 4 . 2. 2014, Dienstag, 9.00 –12.30 UhrTöpfern und ModellierenHier können Gefäße, Figuren und dekorativeGegenstände modelliert werden.Alle notwendigen Materialien wie Ton,Glasuren, Modellierhölzer etc. sind vorhanden.Für diese Gruppen sind Vorkenntnissenotwendig. Wenn Sie einenKeramikkurs besucht haben und Basiskenntnissedes keramischen Arbeitensbesitzen, können Sie hier mit fachlicherBegleitung aktiv werden.vhs-HausT63594Beginn: 2. 9. 2013, Montag, 13.30 –16.30 UhrT63595Beginn: 4. 9. 2013, Mittwoch, 9.00 –12.30 UhrT63596Beginn: 3. 2. 2014, Montag, 13.30 –16.30 UhrT63597Beginn: 5. 2. 2014, Mittwoch, 9.00 –12.30 Uhr512


MännerseniorenbandGespielt werden Klassiker aus der RockundPopgeschichte von ca. 1960 bis heute.Männer ab ca. 60 Jahren, die ein Instrumentbeherrschen und damit improvisierenkönnen, sind herzlich willkommen.Es finden Auftritte in Mainz und Umgebungstatt.Alte Ziegelei, BretzenheimT64595Beginn: 2. 9. 2013, Montag 18.00 – 20.00 UhrT64596Beginn: 3. 2. 2014, Montag 18.00 – 20.00 UhrFigurentheaterDie Figurentheatergruppe der Seniorenwerkstatttritt an verschiedenen Orten inMainz und Umgebung mit eigenen Inszenierungenauf. Der Text, die Konzeption,der Bau von Figuren und Kulissen, TonundMusikaufnahmen und -bearbeitung,bis zur fertigen Aufführung entstehen ausschließlichim Rahmen der Seniorenwerkstatt.Nach Fertigstellung der aktuellenInszenierung „Kalif Storch“ werden wirungefähr alle zwei Wochen mit unseremStück auftreten. Neue Mitwirkende, dieLust am Figurentheaterspiel haben, sindherzlich willkommen!vhs-HausT65590Beginn: 6. 9. 2013, Freitag, 9.00 –12.30 UhrT65591Beginn: 7. 2. 2014, Freitag, 9.00 –12.30 UhrTheaterMit praktischen Übungen und freienImprovisationen werden die DarstellungsundSpielmöglichkeiten erweitert. Wirerarbeiten unsere Stücke gemeinsam undentwickeln Rollen, Bühnenbild und alles,was dazugehört, selbst. Es finden Auftrittein Mainz und näherer Umgebung statt.Auch Menschen ohne Vorerfahrung odermit körperlichen Einschränkungen sindherzlich willkommen.vhs-HausT65592Beginn: 3 . 9. 2013, Dienstag 13.45 –15.30 UhrT65593Beginn: 4 . 2. 2014, Dienstag 13.45 –15.30 UhrNadel und FadenHier können Sie Ihre Handarbeiten vonzu Hause mitbringen, um in anregenderGesellschaft daran zu arbeiten. Paralleldazu finden Sie verschiedene Nähangebote,die Sie unter Anleitung wahrnehmenkönnen, wie z. B. das Nähen vonPuppen, Stofftieren, Dekorationen oderHaushaltstextilien.vhs-HausT74591Beginn: 2. 9. 2013, Montag, 9.00 –12.30 UhrT74592Beginn: 4. 9.2013, Mittwoch, 9.00 –12.30 UhrT74593Beginn: 3. 2. 2014, Montag, 9.00 –12.30 UhrT74594Beginn: 5. 2. 2014, Mittwoch, 9.00 –12.30 UhrÄltere Menschen513


Ältere Menschen/FrauenSeidenmalereiSie können für sich Tücher, Schals oderBilder malen. Wir experimentieren mitden verschiedenen Techniken, die die Seidenmalereibietet, z. B. mit Wachs, Salz,Gutta, verdickter Farbe oder Drehtechnik.Themen oder auch Künstler wie Hundertwasser,Klimt oder Miró inspirieren zureigenen Farb- und Motivkombination. Siekönnen eigenes Material mitbringen oderauch zum Selbstkostenpreis bei uns erwerben.vhs-HausT74595Beginn: 5. 9. 2013, Donnerstag, 9.00 –12.30 UhrT74596Beginn: 6. 2. 2014, Donnerstag, 9.00 –12.30 UhrFilzenDas Filzen ist eine uralte Technik. Ausungesponnener, farbiger Wolle werdenObjekte wie Etuis, Hand- und Handytaschen,Ketten, Broschen und vielesmehr hergestellt. Wenn Sie einen Filzkursbesucht haben und über Basiskenntnisseim Filzen verfügen, können Sie hieraktiv werden.vhs-HausT74597Beginn: 5. 9. 2013, Donnerstag, 9.00 –12.30 UhrT74598Beginn: 6. 2. 2014, Donnerstag, 9.00 –12.30 UhrDas Programm für FrauenDiese Kurse der vhs Mainz werdenexklusiv für Frauen angeboten.Hier soll Frauen ein Raum gebotenwerden, in dem sie, ohne sich mit denErwartungen des anderen Geschlechtszusätzlich auseinandersetzen zu müssen,Wissen erwerben, eigene Standpunkteklären und Solidarität von Frauen inähnlichen familiären und beruflichenLagen erfahren können. Den Bedürfnissenvon Frauen in ihren unterschiedlichenLebenssituationen sollhier explizit Rechnung getragen werden.Sollten Sie weitere Vorschlägeund Wünsche haben, wenden Siesich bitte an Iris Dilg unter derTelefonnummer: 0 61 31/26 25-130.Mit Charme und Souveränitätans ZielDrei von vier Frauen wünschen sichmehr Selbstsicherheit. Sie möchten ernstgenommen werden, ihre Wünsche undGedanken artikulieren und im Alltag„ihre Frau stehen“. In diesem Seminar lernendie Teilnehmerinnen, wie sie ihreWirkung auf andere verbessern, bei Vorträgen,Reden und Teamsitzungen souveränerwerden, mit Stress und Störungenbesser umgehen und sich auch in schwierigenSituationen als authentische, selbstbewusstePersönlichkeit behaupten.T12401Samstag, 15. 2. 2014, 10.00 –17.00 UhrSonntag, 16. 2. 2014, 10.00 –17.00 UhrDauer: 16 UStd., Entgelt: 52,– €vhs-HausDr. Daniela Gehrmann514


Konflikte erfolgreich lösenWegen unterschiedlicher Standpunktesind Konflikte alltäglich und nicht zu vermeiden.Konflikte sind somit Bestandteilvon allen vitalen Beziehungen im privatenund beruflichen Kontext. Ungelöste Konfliktestören zwischenmenschliche Beziehungenund verhindern ein konstruktivesMiteinander.Kursinhalte:n Erkennen des eigenen Verhaltens inKonfliktsituationenn Ursachen und Wahrnehmung vonKonfliktenn Konfliktformen, Konfliktverläufeund deren Folgenn Grundlagen der Kommunikationn Konfliktlösungsmodellen Wie lösen Sie erfolgreich Konflikte?In videogestützten Rollenspielen bearbeitenSie Ihre Konfliktsituationen undwenden die gewonnenen Erkenntnisse inIhrem beruflichen oder privaten Alltag an.T12402Samstag, 16. 11. 2013, 9.00 –17.45 UhrDauer: 1x 10 UStd., Entgelt: 37,– €vhs-HausTraudel SchönbornFrauen treffen FrauenWir – eine Gruppe jüngerer und ältererFrauen – diskutieren einmal pro Wochemiteinander über aktuelle Themen ausGesellschaft, Kultur, Geschichte und Politik.Aber nicht nur die „großen“ Themenspielen eine Rolle, sondern auch Fragenund Probleme, die sich aus unserem unmittelbaren,alltäglichen Leben ergeben.Die Auswahl der Themen wird von denTeilnehmerinnen gemeinsam vorgenommen.Sich informieren, voneinander undmiteinander lernen, einen eigenen Standpunktfinden, sich einmischen sind Ziele,die wir durch unsere Gespräche erreichenwollen. Wichtig ist, dass die TeilnehmerinnenNeugierde, Interesse an aktuellenund geschichtlichen Themen, Offenheitfür Neues und Bereitschaft zur Mitarbeitmitbringen. Alter spielt keine Rolle –im Gegenteil: Je mehr Frauen sich ausverschiedenen Altersgruppen zusammenfinden,umso unterschiedlichere Erfahrungenkönnen in die Gespräche eingebrachtwerden. Nur Mut – über „neueGesichter“ in unserer Gruppe freuenwir uns! Da wir – falls mehrheitlich gewünscht– auch ein- bis zweimal unterwegssind, um z. B. eine Ausstellung anzusehen,an einem Vortrag teilzunehmenoder andere interessante Veranstaltungenzu besuchen, können sich die angegebenenAnfangs- bzw. Endzeiten des Kursesetwas verschieben.Dauer: 15x 3 UStd., Entgelt: 78,– €vhs-HausRuth RennerT14401Beginn: 4. 9. 2013, Mittwoch, 9.30 –11.45 UhrT14402Beginn: 4. 9. 2013, Mittwoch, 19.15 – 21.30 UhrT14403Beginn: 5. 2. 2014, Mittwoch, 9.30 –11.45 UhrT14404Beginn: 5. 2. 2014, Mittwoch, 19.15 – 21.30 UhrFrauen515


FrauenFrauen wollen mehr ...… lernen, wissen, InformationDeshalb treffen wir uns einmal wöchentlichzu unterschiedlichen Themen, zumAustausch, zur Kontaktpflege. Referentinnen/Referentenaus den BereichenGeschichte, Gesundheit, Kultur, Sozialesusw. eröffnen uns manch neuen Blickwinkel,helfen uns, eine Meinung zu bilden,geben uns Anregungen. Außerdem sindwir zwei- bis dreimal pro Semester unterwegs.Besichtigungen oder Ausstellungsbesuchestehen dann auf unserem „Stundenplan“.Wir laden Sie ein, mitzumachen.Dauer: 12x 3 UStd., Entgelt: 59,– €vhs-HausKarin LottT14405Beginn: 17. 9. 2013, Dienstag, 9.30 –11.45 UhrT14406Beginn: 18. 9. 2013, Mittwoch, 9.30 –11.45 UhrT14407Beginn: 11. 3. 2014, Dienstag, 9.30 –11.45 UhrT14408Beginn: 12. 3. 2014, Mittwoch, 9.30 –11.45 UhrFrauen informieren sichZu diesen Abenden sind Frauen jedenAlters eingeladen, einmal im Monat Filme,Vorträge, Besichtigungen, Begegnungenund andere Aktivitäten in der Gemeinschaftzu erleben. Bei Außenterminenkann es zu Zeitverschiebungen kommen.Frauen informieren sichDauer: 4x 2 UStd., Entgelt: 20,– €Gonsenheim, AWO-Tagesstätte, Pfarrer-Grimm-Str. 3Karin LottT14409Beginn: 26. 9. 2013, Donnerstag, 19.30 – 21.00 UhrT14410Beginn: 13. 3. 2014, Donnerstag, 19.30 – 21.00 Uhr„Bin dann mal unterwegs ... “Mittwochswanderung für berufstätigeFrauen mit Buchtipp-RastSie sind die ganze Woche über eingespannt.Die Tage sind gefüllt mit Arbeit,Familie, Pflichten und am Wochenendemit Fortbildung oder Aufarbeiten vonliegengebliebenen Dingen. Sie habendas Gefühl, Ihre Lebensbahn fährt immernur im Kreis herum. Sie fragen sich:Wo bleibt Zeit für mich selbst? Zeit zumDurchatmen, Energie tanken, in die innereRuhe und auf neue Gedanken kommen?Bringen Sie mit Wandern neuen Schwungund neue Ideen in Ihr Leben! EntdeckenSie Romane und Erzählungen als Impulsgeberfür Veränderung im Leben.Das erwartet Sie:n 2- bis 2,5-stündige, geführte Wanderungin der Region mit kurzer Buchtipp-Rastn in kleiner Gruppe mit bis zu 10 Wanderinnenn für Ungeübte und Unerschrockenegeeignetn Vorstellung und Empfehlung eineszeitgenössischen Romans mit Impuls-PotenzialAusrüstung: feste Schuhe, Kleidung,Schirm je nach Wetterlage516


Hinweis: Wir gehen bei jedem Wetter,außer bei Sturm und heftigem Dauerregen.Dauer: 1x 3,33 UStd., Entgelt: 20,– € pro WanderungVoranmeldung erforderlichHeike TharunT22401Blick ins Land der 1 000 HügelRundwanderung auf dem Plateau desrheinhessischen Wißbergs (6 km)Mittwoch, 18. 9. 2013, 10.30 –13.00 UhrTreffpunkt: 10.30 Uhr, St. Johann, KirchplatzT22402Kleiner Mainzer Höhenweg mit GonsbachtalWanderung von Drais über Finthen nachGonsenheim (8 km, bitte Sitzunterlagemitbringen)Mittwoch, 7. 5. 2014, 10.00 –12.30 UhrTreffpunkt: 10.00 Uhr, Ortsverwaltung, DraisBogenschießen für Frauen:Abenteuer – Entspannung – SpaßAn einem Wochenende erhalten Sie Einblickin den faszinierenden Umgang undBewegungsablauf mit Pfeil und Bogen. Siesammeln erste Erfahrungen mit Ihrer Konzentrationsfähigkeit,eigenen Kraft, klarenAusrichtung, mit Ihrem Gespannt-Seinund dem richtigen Augenblick des Lösensdes Pfeils. Das Ausüben dieser Sportart,wie sie hier bei uns praktiziert wird, wirdmit Lockerungs- und Atemübungen sowiemit Inhalten aus dem Survival-Trainingverbunden. Am Freitagabend erfolgt einetheoretische Einführung im vhs-Haus.Das Bogenschießen findet samstags inder Alten Ziegelei statt.Bitte mitbringen: bequeme, wetterfesteKleidung und Verpflegung für den TagBogenschießen für FrauenDauer: 11,3 UStd., Entgelt: 45,– €zzgl. ca. 12,– € Leihgebühr für Bogen und Ausrüstungvhs-Haus/Bretzenheim, Alte ZiegeleiCordelia RübT61280Freitag, 27. 9. 2013, 19.30 – 21.30 UhrSamstag, 28. 9. 2013, 10.00 –17.00 UhrT61281Freitag, 2. 5. 2014, 19.30 – 21.30 UhrSamstag, 3. 5. 2014, 10.00 –17.00 UhrFrau inTakt – SchnupperkursZielgruppe: Frauen ab 40 JahrenInhalt: Es erwartet Sie ein kreatives TanzundSchreiberlebnis für Frauen, die Lusthaben, ihre inneren Lebenskräfte neu zuentdecken und einander bewegt in dereigenen Melodie zu begegnen: Im Wechselspielvon meditativem Tanz und spielerischenSchreibübungen sollen Schritt fürSchritt die inneren Kraftquellen, die dieSeele zum Tanzen bringen, in die Begegnungeneinfließen und als Worte auf derPapierbühne tanzen gelassen werden.Dabei wird der Kopf entlastet, Freude undinnere Weite im gemeinsamen Tun erlebt.Bitte mitbringen: Papier und Schreibstifte,Gymnastikschläppchen oder StoppersockenDauer: 1x 3 UStd., Entgelt: 21,– €vhs-HausMonika Schrenk, Angelika UliczkaT62280Freitag, 13. 9. 2013, 18.15 – 20.30 UhrT62281Freitag, 9. 5. 2014, 18.15 – 20.30 UhrFrauen517


Frauen518Komposition auf Quadraten –zwischen Dekoration und KunstFarbe und Form prägen diesen Tag. DerVormittag dient der Ideenentwicklungunter Anleitung. Gearbeitet wird mitverschiedenen Papieren, Kreiden, Rohrfedern,Stiften, Wasserfarben und plastischenMaterialien, die aufgeklebt werden.Der Nachmittag bietet dann Zeit,sich intensiv „Ihrem persönlichen Quadrat“zu widmen. Materialliste oder weitereInformationen erhalten Sie bei derDozentin. Telefon 0 61 31/57 80 76 oderper E-Mail: bndesign.kom@web.deT63480Samstag, 29. 3. 2014, 9.30 –17.30 UhrDauer: 1x 9,3 UStd., Entgelt: 46,– €Atelier B. Neugebauer, Drususwall 64, 55131 MainzBirgit NeugebauerHeimwerken für FrauenSie lernen Werkzeuge kennen und erhaltenwertvolle Tipps, wie diese funktionierenund wie Sie sicher damit umgehen:Sägen, Hämmern, Schrauben, Einführungin die Elektrik im Haushalt, Materialkunde,Reparaturen und Fliesen legen undVerfugen (Wand) stehen auf dem Programm.Kleine Projekte werden zusammenfestgelegt und ausgeführt.Bitte mitbringen: entsprechende ArbeitskleidungT76180Beginn: 12. 5. 2014, Montag, 19.00 – 21.00 UhrDauer: 4x 2,6 UStd., Entgelt: 44,– €inkl. MaterialkostenBretzenheim, Alte ZiegeleiTreffpunkt: überdachter PlatzMatthias GillHeimwerken für FrauenT76181Beginn: 13. 5. 2014, Dienstag, 19.00 – 21.00 UhrDauer: 4x 2,6 UStd., Entgelt: 44,– €inkl. MaterialkostenBretzenheim, Alte ZiegeleiTreffpunkt: überdachter PlatzMatthias GillSelbstbehauptung undSelbstverteidigungZielgruppe: Frauen ab 16 Jahren. KeineVorkenntnisse erforderlichInhalt: „Ich will mich erfolgreich wehrenkönnen!“: Im Kurs kann man lernen,sich in alltäglichen Situationen besser zubehaupten und sich bei Angriffen selbst zuverteidigen. Es wird mit Stimme, Körperhaltungund Mimik geübt, selbstbewusstaufzutreten und Grenzen zu setzen, wieman einen Angreifer wirksam abwehrt.Hinweis: Schmuck bzw. Haarspangenbitte zu Hause lassen (Verletzungsgefahr)Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung,Turnschuhe, ein Paar zusätzliche Socken,Schreibzeug, Verpflegung, Getränkvhs-HausAstrid WenzelT86580Samstag, 26. 10. 2013, 10.00 –16.15 UhrDauer: 1x 7 UStd., Entgelt: 28,– €T86581Sa/So, 5./6. 4. 2014, 10.00 –16.15 UhrDauer: 14 UStd., Entgelt: 50,– €T86582Auffrischungs- und VertiefungskursSonntag, 16. 2. 2014, 10.00 –16.15 UhrDauer: 1x 7 UStd., Entgelt: 28,– €


Kinder und JugendlicheDas Programm für Kinder und Jugendlicheorientiert sich an den Wünschenund Bedürfnissen von Kindern undJugendlichen im Alter zwischen 5 und18 Jahren. Kursangebote gibt es in denBereichen Berufsorientierung, Computer,Sprachen sowie im musisch-kreativenBereich.Starthilfen für den Weg insBerufslebenZielgruppe: Jugendliche ab der 8. KlasseDer Übergang von der Schule in denBeruf ist von entscheidender Bedeutungfür die weitere persönliche und beruflicheEntwicklung. Die folgenden Angeboteunterstützen diesen Prozess. In mehrerenTerminen werden die einzelnen Themenfelderintensiv bearbeitet, im Mittelpunktsteht die Auseinandersetzung mit der eigenenPerson.ProfilPass für junge MenschenStärken erkennen – Stärken benennen –Stärken nutzenBerufsorientierung leicht gemachtPassende Berufe finden – passende Berufe kennenBewerbung leicht gemachtBewerbungsgeschehen klären –Bewerbungsgeschehen aktiv gestaltenInformation und Terminvereinbarung:Elisabeth DöbbelinBildungsberaterinTelefon: 0 61 31/26 25-114E-Mail: beratung@vhs-mainz.deFerienkurs: Berufseinstieg leichtgemachtWorkshopZielgruppe: Jugendliche ab der 8. KlasseIn diesem Kurs setzen Sie sich aktiv mitdem Thema Berufsfindung auseinanderund erhalten wichtige Tipps und Informationen.Unter dem Motto „Was kann ich, undwas will ich wirklich?“ werden u. a. folgendeThemen bearbeitet:n Testverfahren zur Interessenfindungn persönliche Stärken erkennen undin die Berufswahl einbeziehenn geeignete Berufsfelder und entsprechendeAusbildungswege findenn die nächsten Schritte planenWeitere Informationen: ElisabethDöbbelin, Telefon 0 61 31/26 25-114Dauer: 2x 5 UStd., Entgelt: 50,– €vhs-HausElisabeth DöbbelinT37001Mittwoch, 9. 10. 2013, 12.00 –16.15 UhrDonnerstag, 10. 10. 2013, 12.00 –16.15 UhrT37002Mittwoch, 16. 4. 2014, 12.00 –16.15 UhrDonnerstag, 17. 4. 2014, 12.00 –16.15 UhrFrüh punkten beim Berufseinstiegn siehe S. 120Berufseinstieg und beruflicheNeuorientierungFit für Bewerbungs- und Einstellungsverfahrenn siehe S. 120Berufseinstieg und beruflicheNeuorientierungKinder und Jugendliche519


Kinder und JugendlicheNaturdetektive gesucht: Amphibienund andere Wassertieren siehe S. 59Natur und UmweltSommerkurs: Computer für Kids 1Zielgruppe: Schülerinnen und Schülerder 3. und 4. KlasseVorkenntnisse: nicht erforderlichDas gemeinsame Arbeiten, Entdecken,Ausprobieren und Gestalten am Computerfördert das ausgewogene Sozialverhaltenvon Kindern. In lockerer Atmosphärekann solides Computergrundwissen erlerntwerden.Kursinhalt:n 10-Finger-Tastschreibenn Textbearbeitung und -gestaltungn Bildbearbeitungn Tabellenkalkulationn Präsentationenn Internet-RecherchenT33800Beginn: 28. 7. 2014, Mo – Fr, 9.00 –12.15 UhrDauer: 5x 4 UStd., Entgelt: 163,– €vhs-HausInge Schäfer-EngemannSommerkurs: Computer für Kids 2Zielgruppe: Schülerinnen und Schülerder 5. und 6. KlasseVorkenntnisse: PC-KenntnisseAnhand vieler Praxisbeispiele wird dieAnwendung von Standardsoftware imschulischen Alltag vertieft. In entspannterAtmosphäre kann solides Computerwissenerlernt werden.Kursinhalt:n Einladungen mit Wordn Bildbearbeitungn schnelle Rechenlösungen mit Exceln Referate mit PowerPoint – so einfachgeht’sn sicher im Internet – Gefahren abwehrenT33801Beginn: 28. 7. 2014, Mo – Fr, 9.00 –12.15 UhrDauer: 5x 4 UStd., Entgelt: 163,– €vhs-HausRalf SchmittFerienkurs: PowerPoint, Excelund WordZielgruppe: Schülerinnen und Schülerder 7. bis 10. KlasseVorkenntnisse: PC-KenntnisseDer heutige Schulalltag fordert von jungenMenschen immer früher, mit demComputer auf Du zu sein. In diesem Kurserhalten die Teilnehmer grundlegendeKenntnisse und Techniken im UmgangmitPowerPointn Referate, Vorträge, Multimedia-Showsn grafischer Aufbau der Seiten, Einbindungvon Text, Fotos und Grafikenn Umgang mit Grafikenn Fotos mit Freeware aufbereitenn raffinierte Animationen für Text undSeitenübergängen Tricks und Effekte, die keiner kenntn Bilder aus dem Internet für die Vorträgenutzenn Folien für Tageslichtprojektoren erstellen,Infoblätter oder Präsentationsmappenfür Zuschauer oder Lehrer ausdrucken520


Exceln Formeln und Funktionenn Schriftarten und Zahlenformaten relative und absolute Bezügen Dateiablage (Ablagesystem)n nützliche Techniken (Detektiv undFunktionsassistent)n Verknüpfungen und Datenimporten einfache Diagramme und Graphenn freie ObjekteWordn Textgestaltung, TextdesignDie Kosten für die zwei Lehrbücher(PowerPoint und Excel) sind in demEntgelt enthalten.vhs-HausRalf SchmittT33810Beginn: 7. 10. 2013, Mo – Fr, 9.00 –12.15 UhrDauer: 5x 4 UStd., Entgelt: 185,– €T33811Beginn: 14. 4. 2014, Mo – Do, 9.00 –13.00 UhrDauer: 4x 5 UStd., Entgelt: 185,– €Tastschreiben am PCZielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab11 JahrenVorkenntnisse: Kenntnisse der deutschenSpracheSchreibt ihr immer noch mit dem „Zwei-Finger-Suchsystem“? Mit dem neuen Trainingsprogrammkönnt ihr in nur zehnStunden das Tastschreiben erlernen! Dasmacht Spaß und ihr habt keinen Stressmit ständigen Wiederholungsübungen.Schon nach wenigen Stunden fühlt ihreuch auf dem gesamten Tastenfeld zuHause.Nach der Erarbeitung des Tastenfeldserfolgt ein Schreibtraining, bei dem dieGeschwindigkeit systematisch gesteigertwird.Die Kosten für das Lehrbuch sind indem Entgelt enthalten.Dauer: 8x 2 UStd., Entgelt: 86,– €vhs-HausJutta JaffkeT33820Beginn: 22. 10. 2013, Dienstag, 16.45 –18.15 UhrT33821Beginn: 6. 5. 2014, Dienstag, 16.45 –18.15 UhrFerienkurs: Tastschreiben am PC –multisensorischLernen mit allen SinnenZielgruppe: Schülerinnen und Schülerab 11 JahrenVorkenntnisse: Kenntnisse der deutschenSpracheHabt ihr Spaß daran, auch in den Feriennoch etwas zu lernen? Na ja, werdet ihrdenken. Aber Lernen kann auch lustigund interessant sein. Die multisensorischeMethode ermöglicht es euch, das Tastschreibeninnerhalb einer Woche zu erlernen.Stellt euch mal vor, ihr kommt nachden Ferien in eure Schule zurück undkönnt auf dem Computer Texte „blind“schreiben. Das ist doch toll! Kein „Zwei-Finger-Suchsystem“ mehr. Der Unterrichtwird sehr abwechslungsreich sein: Wirschreiben nach Musik, lösen einige Quizaufgabenund Rätsel und machen Bewegungsübungennach Musik. Pause machenwir natürlich auch. Und – ist das was füreuch?Fortsetzung siehe nächste SeiteKinder und Jugendliche521


Kinder und JugendlicheFortsetzung: Ferienkurs: Tastschreibenam PC – multisensorischDie Kosten für das Lehrbuch sind imEntgelt enthalten.T33825Beginn: 25. 8. 2014, Mo – Fr, 10.00 –12.15 UhrDauer: 5x 3 UStd., Entgelt: 101,– €vhs-HausJutta JaffkeFerienkurs: Programmieren mitPythonZielgruppe: Schülerinnen und Schülerab der 8. KlasseVorkenntnisse: keine Programmierkenntnisse,aber Betriebssystemkenntnisse sindwünschenswertDer Kurs führt Heranwachsende anschaulichund konkret in das Denken in Programmstrukturenund -schemata ein. DieInterpreter-Sprache Python eignet sichdazu in pädagogisch hervorragender Weise,da sie u. a. über ein internes Zeichenmodul„Turtle“ verfügt. Die grafisch-interaktiveUnterstützung durch die „Zeichenschildkröte“(turtle) verhilft den Teilnehmenden,eigenständig erste, einfachePython-Programmquelltexte zu erstellen.Wichtige Grundelemente der Programmierungwerden dabei durch die Erzeugunggrafischer Figuren spielerisch erlernt.n Wie funktioniert die „Python-Turtle“?Erste, interaktive Zeichenschritte, schnellerÜberblick zum Windows-Dateisystemn Präsentation einer einfachen, algorithmischenVorgehensweise, vertiefende Zeichenschritteder Zeichenturtle aus erstenQuelldateienn Figur-Fantasien durch Wiederholungenund Fallunterscheidungenn Anwendung der Kontrollstrukturen zumEntwickeln einfacher Animationen oderBildschirmspieleDauer: 3x 4 UStd., Entgelt: 105,– €vhs-HausDr. Sigrid HessT33830Dienstag, 8. 10. 2013, 13.00 –16.15 UhrMittwoch, 9. 10. 2013, 13.00 –16.15 UhrDonnerstag, 10. 10. 2013, 13.00 –16.15 UhrT33831Dienstag, 22. 4. 2014, 9.15 –12.30 UhrMittwoch, 23. 4. 2014, 9.15 –12.30 UhrDonnerstag, 24. 4. 2014, 9.15 –12.30 UhrEnglisch für GrundschulkinderBei gemeinsamen Aktivitäten wie Singen,Basteln, Spielen und Bewegung lernendie Kinder auf spielerische Weise die englischeSprache kennen. Sie lernen Wörteraus Gebieten, die ihrer Erfahrungsweltentsprechen, z. B. Familie, Farben, Tiere,Körperteile und kleine Sätze für ersteGespräche. Durch Lieder und Reime wirddas Gefühl für die Aussprache und Intonationentwickelt.Dauer: 12x 1,33 UStd., Entgelt: 85,– €vhs-HausLauren OrendorfT54960Beginn: 2. 9. 2013, Mo 17.00 –18.00 UhrT54961Beginn: 3. 2. 2014, Mo 17.00 –18.00 Uhr522


Kinder und Jugendliche524Ferienkurs: Kunstkurs fürSchüler/-innenZielgruppe: Jugendliche (12 – 16 Jahre)Vorkenntnisse: keineInhalt: Lust zu zeichnen? Ob Personen,Tiere, Schiffe auf dem Rhein – es gibt soviel Interessantes und Aufregendes aufsPapier zu bringen. In nur vier Tagenkannst du die Grundlagen erlernen, umdeine eigenen Ideen umzusetzen. Je nachWetter wird auch draußen und/oder imNaturhistorischen Museum gezeichnet.Bitte mitbringen: Bleistifte 2H, 2B, 4 oder6B, Grafitstift 2B, ZeichenpapierDauer: 4x 4 UStd., Entgelt: 78,– €vhs-HausElli WeishauptT63180Beginn: 7. 10. 2013, Mo – Do, 10.00 –13.00 UhrStornoschluss: 20. 9. 2013T63181Beginn: 14. 4. 2014, Mo – Do, 10.00 –13.00 UhrStornoschluss: 31. 3. 2014Experimentelles in Aquarellund Acryln siehe S. 342AquarellKinder – Kunst – NaturZielgruppe: Kinder ab GrundschulalterInhalt: Eine Entdeckungsreise in dieNatur als Ausgangspunkt für die beginnendekünstlerische Entfaltung. Mit verschiedenenSchwerpunkten soll auf dieKostbarkeiten der Natur hingewiesen undbiologische Fragestellungen beantwortetwerden. Wir betrachten und dokumentie-ren Fundstücke, lernen etwas über denAufbau und Lebensraum von Lebewesenund hören Geschichten zum Thema Naturund Umwelt. (Welche Funktionen habenBodenlebewesen? Welche Bäume erkennenwir? Welche Tiere sind nachts aktiv?Wer ist der Vogel des Jahres? Warumtarnen sich Tiere? Wie überleben Schneckenden Winter? Warum sind Blumen sobunt?) Bei der künstlerischen Umsetzungdes Erfahrenen sind der Experimentierfreudekeine Grenzen gesetzt. Wir arbeitenunter anderem mit Bleistift, Farbstiften,Wachsstiften, Wasserfarben, fertigenthemenbezogen Gemälden, Collagen undObjekten.Bitte mitbringen: Kleidung, die schmutzigwerden kannDauer: 4x 2 UStd., Entgelt: 35,– €Ebersheim, GrundschuleClaudia Welte-JzykT63481Beginn: 5. 9. 2013, Donnerstag, 16.30 –18.00 UhrSchwerpunkt: BodenlebewesenT63482Beginn: 24. 10. 2013, Donnerstag, 16.30 –18.00 UhrSchwerpunkt: BäumeT63483Beginn: 9. 1. 2014, Donnerstag, 16.30 –18.00 UhrSchwerpunkt: Tiere der NachtT63484Beginn: 6. 2. 2014, Donnerstag, 16.30 –18.00 UhrSchwerpunkt: VögelT63485Beginn: 6. 3. 2014, Donnerstag, 16.30 –18.00 UhrSchwerpunkt: Tarnung und WarnungT63486Beginn: 8. 5. 2014, Donnerstag, 16.30 –18.00 UhrSchwerpunkt: Schnecken


Kinder – Kunst – NaturT63487Beginn: 26. 6. 2014, Donnerstag, 16.30 –18.00 UhrSchwerpunkt: BlumenDauer: 4x 2 UStd., Entgelt: 35,– €Ebersheim, GrundschuleClaudia Welte-JzykMusikproduktion am Laptopn siehe S. 367MusikPhysiodramaSchauspiel für Jugendliche(16 – 22 Jahre)Zielgruppe: schauspielbegeisterte Jugendlicheund junge Erwachsene, die an denBeruf des Schauspielers herangeführt werdenwollenInhalt: Physiodrama ist eine Schauspielmethode.Sie lehrt, dass durch die eigeneKörperlichkeit die Rolle zu gestalten ist.Grundgedanke dieser Herangehensweisean ein authentisches Spiel ist: Erst einemotional durchlässiger Körper ist fähig,eine Rolle glaubwürdig darzustellen. Zielist es, den Schauspieler über seinen Körperdie Sprache und somit die zu spielendeFigur entdecken zu lassen. Das szenischeSpiel mit dem Partner auf physischer undsprachlicher Ebene folgt.Bitte mitbringen: bequeme KleidungT65115Sa/So, 5./6. 10. 2013, 11.00 –17.30 UhrSa/So, 12./13. 10. 2013, 11.00 –17.30 UhrDauer: 32 UStd., Entgelt: 127,– €Bretzenheim, Alte ZiegeleiRichard WeberPhysiodramaT65117Sa/So, 15./16. 3. 2014, 11.00 –17.30 UhrSa/So, 29./30. 3. 2014, 11.00 –17.30 UhrDauer: 32 UStd., Entgelt: 127,– €Bretzenheim, Alte ZiegeleiRichard WeberPhysiodramaSchauspiel für Jugendliche(16 – 22 Jahre) – VertiefungskursAuch für Quereinsteiger geeignetBitte mitbringen: bequeme KleidungDauer: 16 UStd., Entgelt: 65,– €Bretzenheim, Alte ZiegeleiRichard WeberT65119Sa/So, 16./17. 11. 2013, 11.00 –17.30 UhrT65121Sa/So, 12./13. 4. 2014, 11.00 –17.30 UhrGoldschmieden ab 10 JahrenIhr werdet bei diesem Kurs in die Grundlagendes Goldschmiedens eingeführt. Eswird gesägt, gefeilt, gewölbt, gebogen undgelötet. Eure eigenen Ideen fließen bei derGestaltung mit ein. So entstehen ganzeigene Schmuckstücke ...Es entstehen zusätzlich Kosten für Verbrauchswerkzeugeund Material von ca.5 EUR. Bei Arbeiten in Silber kommennoch Kosten für das Edelmetall hinzu.Bitte mitbringen: viele, viele Ideen, einenImbiss zur Stärkung und ältere Freizeitkleidung(möglichst aus Baumwolle), dienichts übel nimmtFortsetzung siehe nächste SeiteKinder und Jugendliche525

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!