Aufrufe
vor 7 Monaten

23.09.2017 Lindauer Bürgerzeitung

23.09.2017 Lindauer

LINDAUER Bürgerzeitung mit Amtsblatt der Stadt Lindau (B) 23. September 2017 · Ausgabe KW 38/17 · an alle Haushalte ANSICHTEN Patrick Meier, 1. Vorstand Förderverein Eissportarena Lindau, Vorstandsmitglied EV Lindau Es ist vollbracht! Die Eissportarena ist für die kommende Saison bestens gerüstet. In einem personellen Kraftakt wurden das Bandensystem, eine neue Kälteanlage, Bodenbeläge und der komplette Marketingauftritt im Inneren der Eissporthalle in nur vier Monaten komplett erneuert. Dies kann jedoch nur im Team funktionieren und hierfür möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken. Neben den Bäderbetrieben möchte ich hier vor allen Dingen die vielen ehrenamtlichen Vereinsmitglieder der Eissportfamilie nennen, die den Verein prägen und ausmachen. Gerade in der heutigen Zeit ist dieses Engagement keine Selbstverständlichkeit und wird in unserer Gesellschaft zu wenig wertgeschätzt. Machen Sie sich ein Bild von der Meisterleistung der EVL-Familie, die 150 Kindern und Jugendlichen ein sportliches Zuhause gibt. Und nun drücken wir unseren Islanders – auf Lindauer „engie“-Eis – die Daumen für eine erfolgreiche Saison. Mehr zum Thema: S. 16/17 Erscheinungstermine Ihre nächsten BZ erscheinen Samstag, 07.10.2017 Samstag, 21.10.2017 Beihefter in der Blattmitte: „w.isit“ in Lindau Die Besucher der „w.isit“- Tour am Freitag, 29. September 2017, erleben von 15 bis 21 Uhr innovative und leistungsstarke Unternehmen in Lindau und erhalten Einblicke in deren vielfältige Berufswelt und Ausbildungsmöglichkeiten. Gesund leben: Gute Rückmeldungen Asklepios Klinik freut sich über mehr Geburten und positive Rückmeldungen für Abteilung Gynäkologie S. 21 Viel Lob für die neue Inselhalle Parkhaus und Feuerwache wurden offiziell übergeben Am Ende waren sich alle der 180 geladenen Gäste, darunter 50 Lindauer Bürgerinnen und Bürger, einig: Die neue Inselhalle wird ein Schmuckstück. Lindaus Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker redete nicht drum herum: „Wir wollten, als wir diese Veranstaltung geplant haben, mit der Halle weiter sein.“ Er versprach aber auch: „Die Veranstaltungen im Januar sind nicht gefährdet.“ V.l.: Bürgermeister Karl Schober, Dr. Gerd Müller, Professor Bert Sakmann, Landtagsabgeordneter Eberhard Rotter, Innenminister Joachim Herrmann, Landtagsabgeordnete Ilona Deckwerth, Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker, SKH Max von Bayern, Landrat Elmar Stegmann und LTK-Geschäftsführer Carsten Holz freuen sich über die Inselhalle. BZ Fotos: Christian Flemming/Inselhalle Lindau OB Dr. Ecker und Carsten Holz, Geschäftsführer der Lindau Tourismus und Kongress GmbH, durften unter anderem Joachim Herrmann, den stellvertretenden Ministerpräsidenten und bayerischen Innenminister, den Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, Nobelpreisträger Professor Dr. Bert Sakmann und Seine Königliche Hoheit (SKH) Franz von Bayern unter den Gästen begrüßen. Sie alle kamen zur Vorabbesichtigung der Baustelle des rundumerneuerten und erweiterten Tagungsgebäudes. Zwar noch nicht vollständig fertiggestellt, präsentierte sich die neue Inselhalle ihren Gästen schon jetzt als Schmuckstück. Die geladenen Gäste erhielten bei Führungen durch die Halle Gelegenheit, das neue Gebäude kennen zu lernen. Die Redner, Innenminister Herrmann, Nobelpreisträger Prof. Sakmann und OB Dr. Ecker, betonten die Strahlkraft der Halle weit über Lindau hinaus. Für den Freistaat zeigt sich dies, so Herrmann, in den Fördergeldern, die für die Inselhalle nach Lindau fließen. Prof. Sakmann erinnerte noch einmal an die Anfänge der Tagung, während OB Dr. Ecker klarstellte: „Die Tagungen gehören zu Lindau wie Hafen, Löwe und Leuchtturm.“ Im Anschluss enthüllte SKH Franz von Bayern zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Ecker eine Therese-von-Bayern- Gedenkplatte. Die Namensgeberin des neuen 3.500 Quadratmeter großen Stadtplatzes an der Inselhalle hatte von 1912 bis 1925 in Lindau in der Villa Amsee gewohnt und stand für Werte und Eigenschaften wie Wissensdurst, Weltoffenheit, weibliche Selbstbestimmung, aber auch Güte und soziales Engagement. Als weiterer Punkt stand die Einweihung des Inselparkhauses auf dem Programm. Das neue Multifunktionsgebäude bietet neben 398 PKW-Stellplätzen auch Sanitär- und Serviceeinrichtungen für die Bootsanleger am Kleinen See, öffentliche WCs, abschließbare Fahrradboxen und der Inselfeuerwache eine moderne Unterbringung. „Die Preview-Veranstaltung zielte darauf ab, dem Freistaat Bayern von Seiten der Stadt Lindau für seine außerordentliche Unterstützung zu danken, weitere Tagungsinteressenten zu gewinnen, und sowohl unseren Förderern als auch schon einigen Bürgern einen Einblick in die neue Inselhalle zu geben“, erklärte Carsten Holz. JW ▶ Eishockey Verjüngter Islanders- Kader startet mit Ziel Klassenerhalt in neue Oberliga-Saison S. 16-17 Innenminister Joachim Herrmann gratuliert Max Witzigmann zur neuen Feuerwache. OB Dr. Gerhard Ecker, SKH Hoheit Max von Bayern und Innenminister Joachim Herrmann (von links) enthüllen die Informationstafel für den Therese-von-Bayern-Platz. ▶ Verein feiert Jubiläum Bauernhof für Jung und Alt „Haug am Brückele“ feiert beim Hoffest sein 15. Jubiläum S. 20