Aufrufe
vor 2 Monaten

Maerz2018

e r s t k o m m u n i o

e r s t k o m m u n i o n 34 Kinder, 15 Mädchen und 19 Buben, werden am 29. April 2018 das Sakrament der Eucharistie empfangen. Ihr Leben als Christinnen und Christen steht erst am Anfang, dennoch wollen sie diese Freundschaft zu Jesus Christus mit Freude bestärken und vertiefen. Jesus sagte: „ Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.“ Wir sind die Reben, an denen Früchte wachsen und gedeihen. Das Wachsen unserer Erstkommunionkinder wird mit Liebe und Verantwortung von den Eltern, Tischeltern, der Religionslehrerin, dem Pfarrer und der Pfarrgemeinde begleitet. Vielen Dank dafür! Maria Mayer-Reicht; Religionslehrerin Von links nach rechts: Matteo Schwarz, Emily Fuchs, Elias Steinkleibl, Gabriel Resch, Mario Konrad, Thomas Decker, Stefan Perner, David Riedl, Marie-Christin Schachner, Janine Haushofer (war schon EK), Niklas Schadler, Alina Baumann, Martin Ettl, Dominik Promitzer, Tobias Hirschmann, Julia Konrad, Fabian Puchleitner, Matteo Pein Warum sind wir Tischeltern? Es ist ein schönes Gefühl, Kinder auf dem Weg zur ersten heiligen Kommunion zu begleiten. Die Freude auf diesen besonderen Moment ist bei den Kindern sehr groß. Die Fantasien der Kinder, wie das heilige Brot wohl schmecken wird, sind unbegrenzt. Auch endlich zur Kommunion zu gehen und die Hostie empfangen zu dürfen, können viele nicht mehr erwarten. Diese Freude in den Kinderaugen zu sehen, ist wunderschön. Das ist der Grund für mich, Tischmutter zu sein. Evelyne Trummer BEGEGNUNG Ich habe mich als Tischmutter gemeldet, weil ich Freude habe, mit den Kindern gemeinsam etwas zu erarbeiten und sie auf die Erstkommunion vorzubereiten. Es macht mir Spaß, mit den Kindern ein Projekt zu erarbeiten, die Aufmerksamkeit von ihnen zu gewinnen, ihre Antworten anzuhören und mit ihnen gemeinsam etwas zu gestalten. Puchleitner Silvia Gerne bin ich bereit, die Kinder auf den Empfang der Heiligen Kommunion vorzubereiten. Ich möchte den Kindern gerne vermitteln, dass die Heilige Kom- 6

e r s t k o m m u n i o n Von links nach rechts: Paula Niederl, Klara Löffler, Elina Schupp, Leonie Jauk, Jan Luca Nagler, Antonia Pferschi, Niclas Lagler, David Hiebaum, Finn Brückler, Alexander Amtmann, Carolin Trummer, Klara Fink, Stella Kölli, Felix Kurzmann, Clara Poharetz, Chiara Wurzinger, Lisa Schober munion ein „Heiliges Geschenk" ist. Gott schenkt uns dieses, um unser Leben in ganz bestimmten Momenten zu bereichern oder zu erleichtern. So schenkt Gott sich den Kindern bei ihrer Erstkommunion zum ersten Mal im gewandelten Brot, um ganz nah bei ihnen zu sein, mit ihnen zu gehen, sichtbar zu machen, dass er immer bei ihnen ist. Auch meine Tochter Klara freut sich schon sehr auf die Erstkommunion und gemeinsam wollen wir, auch auf spielerische Art, den Glauben entdecken und mit den wichtigsten Inhalten der christlichen Botschaft in Berührung kommen. Andrea Fink Für mich war es wichtig, in der heutigen schnelllebigen Zeit doch Zeit für unsere Kinder zu haben und ihnen Gedanken, Glauben und Vertrauen zu Gott und der Kirche vermitteln zu dürfen. Als Tischmutter macht es mir Freude, die Kinder auf die Heilige Erstkommunion vorzubereiten und zu begleiten. Wir bilden eine Gemeinschaft und gelegentlich werden wir auf spielerische Art Jesus besser kennen lernen. Sabine Lagler Da die Kommunion etwas Besonderes für unsere Kinder ist, wollten Helene und ich die Stunden gerne zusammen gestalten. Unsere Kinder sind seit dem Kindergarten befreundet und möchten diese Vorbereitungszeit gemeinsam erleben. Claudia Poharetz Ich empfinde es als eine schöne Aufgabe, Kinder für dieses christliche Ereignis vorzubereiten und begleiten zu dürfen. Renate Steinkleibl Fortsetzung nächste Seite 7 Pfarrblatt St. Stefan im Rosental

diesem Heft - Arbeitskreis Geistlicher Gemeinschaften im Bistum Trier
20 Jahre Stiftung „Bom-Conselho- Kirchhellen – die Liebe siegt“
St. Josephsblatt - Schmid-Fehr AG
Pfarrblatt November 2012 - Februar 2013 - Pfarre Berndorf-St. Veit
(PDF). - fe-Medienverlags GmbH
Kontakte Nr. 184 / Wallfahrtsausgabe 2011 - Katholische ...
„Das Kreuz mit der Auferstehung“ - Pfarren Landeck
[Pfarre] - Pfarrverband Eibiswald - Katholische Kirche Steiermark
GRIESKURIER Juni 2009 - St. Andrä Graz
Martinsbote 4. 2007 - Katholische Kirche Steiermark
Pfarrbrief_01-2013_klein - Katholische Gemeinde Wassertrüdingen
Quartal 03/2003 - Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten
Pfarrbrief Sommer 2011WEB - Bistum Augsburg