Aufrufe
vor 1 Woche

Birdie-Hunter Kurier 2017

Birdie-Hunter Kurier 2017

BIRDIE-HUNTER TRIFFT ...

BIRDIE-HUNTER TRIFFT ... Kai Fusser M.S. (Dipl. Ing.) In unserer neuen Rubrik „Birdie-Hunter trifft“, treffen wir Menschen, die mit dem Golfsport beruflich verbunden sind. Diese Personen betrachten den Golfsport aus anderen Blickwickeln und es lohnt sich, ihnen zuzuhören. Egal, ob Anfänger oder Profi, es ist für Jeden etwas dabei und es wird Euch weiter bringen, noch erfolgreicher Golf zu spielen. Mit Kai Fusser haben wir einen der besten Fitness - Coaches kennenlernen dürfen, der Euch fit macht und auf was Ihr achten solltet. 10 Fragen an Kai Fusser: 1. BH: Wer ist Kai Fusser? Kai: In Deutschland geboren (Jahrgang 1962), 1979 Schiffsmechaniker (mit Hapag Lloyd zur See gefahren), 1987 Abschluss zum Dipl. Ing. und Kapitän zur Grossen Fahrt, 1987 nach USA gezogen zum Wasserskifahren und zum Unterrichten. Trainer seit 1999. 2. BH: Der erste Kontakt zum Golfsport war? Kai: 2001 kam ich nach Orlando. Als Trainer im Wasserskifahren und Wakeboarden kam ich 2001 mit Annika Sorenstam in Kontakt. Während des Trainings mit Kai hat Annika mehr als 25 Meter an Drivelänge gewonnen und gleichzeitig die Genauigkeit verbessert. Infolge wurde sie 2 mal zum Athlet des Jahres gewählt. 3. BH: Wieviel Fitness ist für den Golfschwung wichtig? Kai: Das kommt darauf an, wieviel man erreichen will! Als Amateur können 3 x Woche ca. 30 min schon viel bringen. Für Profis sind es mindestens 5 Stunden die Woche. 4. BH : Was sind Deiner Meinung nach, die meisten Fehler von Amateurgolfern? Kai: Mit zu viel Kraft schlagen! Steife Bewegungen! Bewegungsabläufe nicht geübt! Kein Aufwärmen vor der Runde ! 5. BH: Wie wichtig ist der mentale Aspekt beim Golfen? Kai: Wir wissen, wie wichtig der mentale Bereich ist und daran sollte man arbeiten. Um den negativen mentalen Effekt zu verringern, soll man die Bewegungsabläufe so stark automatisieren, dass sie nicht mehr falsch ausgeführt werden. Dieses kann man auf der Range genauso trainieren, wie auch im Gym. 6. BH: Du warst jahrelang an der Seite von Annika Sörenstam. Was machte sie besser, als ihre Kolleginnen ? Kai: Ihre mentale Stärke zu arbeiten. Ihre Fähigkeit zu erkennen, wo es hakt und dann es zu korrigieren. Ihre Fähigkeit „im Moment“ zu bleiben. Ihre Fähigkeit, die richtigen Leute um sich zu haben. 7. BH: Wenn hast Du als Coach noch trainiert ? Kai: Graeme McDowell, Anna Nordqvist, Sandra Gal, Beatrice Recari, Karen Stupples, Marten Lafaber, Sam Horsfield (z.Zt. 1 Amateur, wird Profi im Juni 2017), mehrere Weltmeister in Wasserki, Wakeboarding, NBA Spieler, Indy Racing Sieger Eddy Cheever etc. 8. BH: Was sind wichtigsten Dinge, die beachtet werden müssen, bevor man auf die Runde geht? Kai: Gutes Aufwärmen des Körpers mit und ohne Schläger vor der Runde. Eine gute Aufwärmroutine ist unverzichtbar. Richtiges Essen macht den Unterschied, wenn man mehrere Runden in einem Turnier spielt. 9. BH: Wieviel Zeit muss man aufwenden, um seine Fitness zu verbessern in der Woche? Kai: Ich würde schon 3-4 mal die Woche ca. eine Stunde empfehlen. Das beinhaltet Kraft, Power, Cardio-Training, aber auch 34

Bewegungsabläufe trainieren. Golfähnliche Bewegungen einstudieren. Fit sein, ist ja nicht nur fürs Golfen wichtig ... sondern fürs Leben. 10. BH: Termine 2017 in Europa? Für wenn sind Deine Seminare geeignet? Wo sind die nächsten Seminare und wie kann ich mich dafür anmelden? Kai: nächster Termin wäre der 19.-24. Juni im Engadin in St.Moritz. Anmeldung unter: kai@kaifitnessforgolf.com Kai Fusser M.S. (Dipl. Ing.) Derzeit trainiert er mehr als 15 LPGAund PGA-Spieler, sowie viele Juniorund College-Spieler. Zusammen haben seine Spieler, 13 Major Championships und über 110 Turniere auf der LPGA, European Tour und japanischen LPGA und PGA gewonnen. Seine Wasserskifahrer und Wakeboarder haben über 100 Titel gewonnen, darunter mehrere X-Games und Gravity-Games. Kai ist auch ein zertifizierter Moderator, für die Pacific Institutes Investment in Excellence-Kurs. Er lehrt, die richtige Einstellung für den Erfolg, durch kognitive Psychologie zu entwickeln. Als Dozent wird er an Universitäten, oder zu Expertengipfeln eingeladen. In folgenden Medien wurden Artikel von ihm veröffentlicht: Golf-Magazin, Golf World, Japanisch Golf Digest, Deutsch Golf Journal, Golf Fitness Magazin, Waterski Magazine, ESPN, USA Today, 60 Minuten, Golf Channel und vieles mehr. Er ist derzeit Direktor für Fitness an der renommierten Annika Academy in Orlando, Florida. 35

Birdie 2015
Birdie 2014
Birdie 2013
Hunter Katalog
Birdie 2015
Birdie Book - Golfclub Werl
KURIER
2nd Edition - Hunter
Nordic Hunter - May
Flüsse - Hunte-Natur