Neues vom Nachbarn 03/2019

online.magazines

NEues

VOM

www.spar.ch

NACHBARN

Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019

Marinaden

Würzige Zartmacher

Seite 8

Eistee

Coole Self-mades

Seite 14

30 Jahre SPAR

Blick hinter die Kulissen

Seite 48


Jahre

Feiern sie mit uns!

Tag der

Nachbarschaft

24. Mai 2019

Kommen Sie vorbei und profitieren

Sie von tollen Aktionen!

Erfahren Sie mehr in Ihrem SPAR Supermarkt.

1 von 555

Eine Partnerschaft mit

Familien-tickets gewinnen!

Teilnahme in Ihrem SPAR Supermarkt

Eine Partnerschaft mit


Liebe Leserinnen,

liebe Leser

Feste soll man feiern, wie sie fallen. Genauso halten wir es in dieser

Jubiläumsausgabe zum 30. Geburtstag von SPAR Schweiz und

interviewen dazu spannende Persönlichkeiten. Lassen Sie sich

inspirieren und laden Sie nette Menschen zu einer «Tavolata» ein.

Vorschläge mit Speisen und Getränken für eine Party aus aller

Herren Länder haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Da die Zeit

der Sommerfeste gerade erst beginnt, erklären wir Ihnen noch

rechtzeitig, wie Sie Marinaden und coole Erfrischungsgetränke selber

machen können.

Die älteste Brauerei der Schweiz feiert ebenfalls Jubiläum

und so haben wir uns von Schützengarten kurzerhand in die Braukunst

einführen lassen. Das erworbene Wissen geben wir gerne an Sie

weiter und verraten obendrein, was es bei SPAR sonst noch Neues gibt.

Auf einen schönen Sommer und feiern Sie mit uns 30 Jahre SPAR!

Karin Locher

Chefredakteurin

Menschen

Ob seit wenigen Wochen oder mehreren

Jahren – mit ambitionierten Menschen

zusammenzuarbeiten, ist immer

inspirierend. Drei davon haben das vorliegende

Magazin entscheidend geprägt.

Richard Reinart

Der Braumeister von Schützengarten

verfügt über ein

beachtliches Fachwissen und

eine ausgeprägte Sensorik

rund um Hopfen und Malz.

Sein jüngster Coup ist die Revitalisierung

von Hefesporen

aus dem Jahre 1779, die im

aktuellen Jubiläumsud der

ältesten Schweizer Brauerei

zum Biergenuss beitragen.

Seite 24

Alexandra Koch

Die Food-Designerin setzt sich

für den bewussten und nachhaltigen

Umgang mit Lebensmitteln

ein. Sie schätzt die «Tavolata»

als Inbegriff der italienischen

Gastfreundschaft und Lebensart.

Daher hat sie gleich zwei Vorschläge

für die reich gedeckte

Tafel gemacht. Ihr Credo: «Was

gibt es Schöneres, als mit Freunden

gemeinsam zu essen?!»

www.alexandrako.ch

Seite 32

Rob Philipson

Der kommunikative Südafrikaner

ist seit 2017 CEO von SPAR

Schweiz und strotzt nur so vor

Tatendrang. Mit «BeanTree»

und «Fresh to go» hat er bereits

von den Kunden geschätzte

Innovationen eingeführt. Weitere

Ideen hat der seit 1996 für die

südafrikanische SPAR Gruppe

aktive Topmanager und treue

Rugby-Fan bereits im Köcher.

Seite 48

01


VOM

NEues NACHBARN

Inhaltsverzeichnis

32-39

Rezepte

Tavolata

66–67

neues für die

nachbarschaft

Produktneuheiten

02 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Gewinne

eines von 20 E-Bikes!

81 Wettbewerb

Impressum

NEues

VOM

NACHBARN

Das Kundenmagazin der

SPAR Handels AG erscheint

6-mal jährlich.

14-15 Gewusst wie

Eistee

57 Jubiläum

Savognin, Disentis / Mustér

59 In eigener sache

SPAR Mini Eröffnung

75 RäTsel

Mitmachen und gewinnen

42-43

Weinreportage

Lacourte Godbillon

Saisonale STory

Marinaden für den Grill

8-9

Erscheinungsdaten 2019

Februar, April, Mai, August,

Oktober, November

Leserschaft

800 000 Lesende

HerausgeberiN

SPAR Handels AG

Schlachthofstrasse 12

CH-9015 St. Gallen

www.spar.ch

Redaktion / Inhalt

Karin Locher, SPAR Handels AG

sparmagazin@spar.ch

Rezepte, Food-Styling und -Fotografie

Alexandra Koch

Reportagen-Fotografie

Ueli Steingruber

Papier Umschlag

Offsetpapier holzfrei, 150 g/m 2 ,

ohne Recycling-Anteil

Papier Inhalt

UPM Matt 76c, 60 g/m 2 ,

mit Recycling-Anteil

22-25

Brauerei Schützengarten

Hopfen und Malz,

Gott erhalt’s!

Copyright

Die Wiedergabe von Artikeln und Bildern

ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung

der SPAR Handels AG erlaubt.

Die Kreuzworträtsel-Gewinner

Der Ausgabe 1/2019

Lösungswort:

GENUSSMOMENT

1. Preis:

Claudia Gröber, Gebensdorf

2. bis 10. Preis:

Hildegard Brunschwiler, Wil

Antoinette Zeller, Cham

Bernhard Meier, Niederhasli

Judith Sandmeier, Oberurnen

Monika Arnet, Küssnacht

Margrit Schoch, Herisau

Christina Sauter, Kreuzlingen

Brigitte Ackermann, Maienfeld

Albert Kümin-Borer, Zürich

03


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

04 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Frühling 2019

Das Arosa Bärenland ist vom 1. Mai bis 14. Juni 2019 jeweils

an folgenden Tagen geöffnet:

Auffahrt: Do, 30. Mai bis So, 2. Juni 2019

Pfingsten: Sa, 8. Juni bis Mo, 10. Juni 2019

an diesen Tagen jeweils von 9:00 - 17:40 Uhr

Öffnungszeiten Sommer 2019

Das Arosa Bärenland ist vom 15. Juni bis 20. Oktober 2019

täglich von 9:00 - 17:40 Uhr geöffnet

Weitere Informationen unter www.arosabaerenland.ch

05


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Feinstes Geflügel

Für den Grill

Immer schön der Nase nach! In den Gärten und auf den Terrassen bruzzelt es

wieder. Der Duft in der Luft ist so vielfältig wie das Fleisch, das auf den Grillrosten

zubereitet wird. Ganz oben auf der Genussskala steht Schweizer Geflügelfleisch.

Poulet- und Trutenfleisch ist fettarm, bekömmlich und schmackhaft. Eigenschaften,

die es zum beliebten Grillgut machen.

Das Wetter ist ideal, um mit Familie und

Freunden einen gemütlichen Grillanlass zu geniessen.

Für schmackhafte Abwechslung auf

dem Grill sorgen die Köstlichkeiten der frifag

märwil ag. Kleine und grosse Grillfans kommen

mit dem saftigen und gesunden Geflügelfleisch

in verschiedenen Variationen auf ihre Kosten.

Seit mehr als 30 Jahren bürgt die frifag

märwil ag für erstklassige Qualität bei ihren

Produkten. Vom hauseigenen Futter über die

tierfreundliche Aufzucht der Poulets und Truten

auf Schweizer Bauernhöfen bis hin zur Verarbeitung

und Lieferung an die verschiedenen

Verkaufsstellen liegt alles in den Händen der

frifag märwil ag. So sorgt der Geflügelspezialist

für eine gleichbleibend hohe Produktequalität.

Das Unternehmen ist die Nummer drei unter

den Produzenten von Pouletfleischprodukten

und der grösste Produzent von Trutenfleisch in

der Schweiz – rund 90 % des Schweizer Trutenfleischs

stammt von der frifag märwil ag.

06 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Tierfreundliche Aufzucht auf Schweizer

Bauernhöfen. Gesundes, zartes Geflügelfleisch

hat seinen Ursprung in der Hege und

Pflege der Tiere auf dem Bauernhof. Auf ihren

Höfen sorgen die Bauern dafür, dass sich die

Truten und Poulets wohlfühlen und nur das beste

Futter bekommen.

«frifag-Geflügelfleisch

macht aus dem Grillabend

ein Genusserlebnis.»

Andi Schmal

Geschäftsleiter Der frifag märwil ag

Feinster Genuss aus der Schweiz.

Wer so viel Zeit und Energie in die Pflege seiner

Tiere investiert, kennt seine Poulets und Truten.

Eine Tatsache, die so weit geht, dass die frifag

märwil ag die Produkte von der Ladentheke

bis in den Stall zurückverfolgen kann. Als zertifizierter

Geflügelfleischproduzent tragen alle

frifag­Erzeugnisse das Label «Suisse Garantie»

(nähere Infos auf www.suissegarantie.ch).

Abwechslungsreiches Grillerlebnis.

Nicht nur Grillfans kommen mit dem Geflügelfleisch

der frifag märwil ag auf ihre

Kosten. Es zählt zu den fettärmsten Fleischsorten

und enthält wichtige Vitamine und

Mineralsalze. Zudem eignet es sich auch besonders

gut für die Zubereitung von leichten

Gerichten. In den SPAR Supermärkten gibt es

eine grosse Auswahl an frifag Geflügelfleisch

für jeden Geschmack.

Flaches Poulet mit Ingwer-

Honig-Zitronen-Marinade

Zubereiten: ca. 70 Min.

Marinieren: ca. 120 Min.

Zutaten für 4 Personen

– 1 Schweizer Frifag-Poulet, ca. 1,2 kg

– 1 baumnussgrosses Stück Ingwer

– 1 Bio-Zitrone

– 3 EL Olivenöl

– 1 EL grobes Meersalz

– Pfeffer aus der Mühle

– etwas geriebene

Muskatnuss

– 1–2 EL Honig

1. Poulet mit dem Rücken nach oben

auf eine Arbeitsfläche legen. Mit einer

Geflügelschere das Rückgrad beiden

Seiten entlang schneiden und entfernen.

Poulet auseinanderklappen und

überschüssiges Fett entfernen.

2. Ingwer schälen und fein würfeln. Zitrone heiss abwaschen,

Schale grob abreiben und Saft auspressen.

Alles mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss

verrühren und in eine flache Form geben. Poulet in

der Marinade wenden und gleichmässig verteilen.

Abgedeckt mind. 2 Stunden im Kühlschrank lassen.

3. Grill auf mittlerer Hitze vorbereiten.

4. Poulet zuerst mit der Knochenseite auf den Grillrost

legen. Mit offenem Deckel bei mittlerer bis leichter

Hitze ca. 25 Minuten grillieren, wenden und nochmals

20 – 25 Minuten garen. Die Kerntemperatur an

der dicksten Stelle sollte 75 Grad betragen.

(Kontrolle: beim Einstechen in die Keulen sollte

klarer Fleischsaft auslaufen).

5. Poulet vom Grill nehmen, gleichmässig mit Honig

bestreichen und in Alufolie gewickelt 10 Minuten

ruhen lassen.

Dazu passt grilliertes Gemüse und Couscous.

Rezept/Bild: www.schweizerfleisch.ch

frifag märwil ag

9562 märwil, www.frifag.ch

07


Top Secret

MARINADEN

FÜR DEN GRILL

Wer bei Sommerfesten die Grilladen unter seinen Fittichen hat,

kann als banaler Wurst-wächter oder begnadeter Maître de Barbecue

in Erinnerung bleiben. Ob das Urteil am Ende «Top» oder «Flop» lautet,

hängt zum einen von der Qualität des Grillguts und zum anderen von

der eingesetzten Marinade ab. Eine in allen Nuancen gelungene Marinade

unterstützt den Eigengeschmack und bereichert die Grillade mit wertvollen

Aromastoffen. Die selbst kreierten Marinaden werden oft wie Geheimnisse

gehütet, was die faszinierten Gäste natürlich umso neugieriger macht.

08 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Saisonale Story VOM

NEues NACHBARN

Was passiert beim Marinieren?

Beim Einlegen von rohem Fleisch und Fisch in die vorbereitete

Marinade dringen Gewürze und Säure in das

Fleisch ein und geben ihre Aromastoffe ab. Die Säure

weicht das Bindegewebe und die enthaltenen Eiweisse

auf, was das Fleisch zarter macht. Das Öl wirkt hier

als Bindemittel und schützt vor dem Austrocknen.

Wie lange werden Fleisch

und Fisch mariniert?

Kleine Fleischstücke von Geflügel, Rind und Schwein

sollten gut mariniert zwischen 1 und 3 Stunden im

Kühlschrank verbringen, grosse Stücke sogar 6 bis

12 Stunden. In jedem Fall sollte Grillfleisch nach dem

Kühlschrank noch mindestens 1 Stunde lang bei

Raumtemperatur ruhen, bevor es auf den Grill kommt.

Wie viel Marinade wird benötigt?

2 dl Marinade reichen für 600 g bis 800 g Fleisch,

Geflügel, Fisch oder Gemüse. Werden grosse Fleischstücke

während des Grillierens nochmals bestrichen

(keine Marinade auf die Glut tropfen lassen), kommt

die entsprechende Menge noch dazu. Zudem kann

gegen Ende der Grillierzeit eine zucker- oder honighaltige

Marinade aufgetragen werden, die für eine

schmackhafte Kruste sorgt.

Was ist beim Marinieren

von Fisch zu beachten?

Marinaden sind flüssige Mischungen, die Gewürze,

Kräuter, Öl, etwas Säure und evtl. Senf beinhalten.

Mariniert werden Fleisch, Fisch und Gemüse

mit den Geschmacksnuancen mild, pikant,

süss-sauer oder exotisch.

Würzpasten und Glasuren sind dickflüssige Marinaden,

die meist etwas Zucker oder Honig enthalten und erst

gegen Ende der Grillierzeit verwendet werden.

Trockene Gewürzmischungen aus Kräutern, Geschmackszutaten

und oftmals beigemengtem Zucker finden vor

allem beim amerikanischen Barbecue Verwendung.

Werden Marinaden gesalzen?

Marinaden sollten möglichst kein Salz enthalten,

denn dieses entzieht den Grilladen Flüssigkeit,

wodurch sie trocken werden. Ausnahme: Würzpasten

und Glasuren, die erst kurz vor dem Grillieren

verwendet werden.

Welche Kräuter werden

verwendet?

Geeignet sind Kräuter, die nicht schnell verbrennen

oder bitter werden. Dies sind Lavendel, Lorbeer,

Oregano, Rosmarin, Salbei, Thymian und Wacholder.

Lachs, Thunfisch, Seeteufel, Sepia sowie Schalentiere

eignen sich bestens für den Grill. Schalentiere sollten

mit Schale und ohne Salz mariniert werden.

Marinierte Fische und Meeresfrüchte liegen am besten

für 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank. Thunfisch sollte

beim Servieren innen noch rot sein, weshalb er wirklich

nur ganz, ganz kurz auf dem Rost sein darf und idealerweise

kurz zuvor mit Sesamöl und etwas Sojasauce

mariniert wurde.

09


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

10 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


11


Glarner Matthias

Schwingerkönig 2016

Das Selfie

nach der perfekten Grillade

vitogaz.ch


Publireportage VOM

NEues NACHBARN

Einfach, schnell, vielfältig

Grillspass mit Grillgas

Sicher in die neue Grillsaison. Grillieren mit Gas

bietet viele Vorteile. Mit dem richtigen Umgang steht

der nächsten Grillparty nichts im Weg.

Endlich, die Grillsaison steht vor der Tür.

Schweizweit gilt es als wahrer Volkssport. Grilliert

wird alles, was schmeckt – egal ob Fleisch,

Tofu oder Gemüse.

Zugleich ist der Grillspass unter Freunden

noch grösser. Pilze werden gefüllt, Kartoffeln

in Alufolie gepackt und Steaks mit Marinade

bepinselt, um sie schliesslich gemeinsam unter

freiem Himmel zu geniessen. Dabei wird besonders

der Gasgrill immer beliebter.

Simple Handhabung, guter Geschmack

Per Knopfdruck ist die Gasflamme entzündet

und nach knapp 5 Minuten brutzelt das Grillgut.

Den Erfolg verdankt der Gasgrill nicht nur der

einfachen Handhabung, auch geschmacklich

überzeugt er sogar eingefleischte Holzkohlegrilleure.

Die ausbleibenden Rauchschwaden

sind ein weiteres Plus. So müssen sich Grill-

Fans keine Gedanken mehr über verärgerte

Nachbarn oder schädliche Stoffe machen.

Der richtige Umgang. Gasgrills kommen in

verschiedenen Ausführungen daher. Sie alle erfordern

aber einen bewussten Umgang. Doch

wer mit Gas grilliert, muss sich keine Sorgen

machen: Die wichtigsten drei Tipps entnehmen

Sie der Box rechts.

Für einen sicheren

Umgang mit dem Gasgrill

Mit dem richtigen Bewusstsein bildet das

Grillieren mit Grillgas keine Gefahr. Hier

dafür die wichtigsten Tipps:

• Beachten Sie die Sicherheitsinformatio nen

auf der weissen Rondelle, die an jeder

VITOGAZ Gasflasche angebracht ist.

Dieser entnehmen Sie Hinweise für einen

sicheren Umgang mit ihrer Gasflasche.

• Prüfen Sie den Gasschlauch sowie die

Anschlüsse regelmässig auf ihre Dichtigkeit.

Sind diese beschädigt, spröde oder

rissig sind sie auszutauschen.

• Schliessen Sie sofort das Ventil an der

Gasflasche, wenn sie Gasgeruch wahrnehmen.

Drehen Sie dazu das Ventil im

Uhrzeigersinn nach rechts.

Weitere Hinweise gibt es im Erklär video

«Mit Sicherheit mehr Grillspass».

www.vitogaz.ch/handling


Easy peasy selbst zu machen

EISTEE

Mittlerweile triumphiert der Sommer mit

strahlender Sonne und wonniger Wärme.

Jetzt heisst es cool bleiben! Am besten mit

selbst gemachten Getränken «on the rocks».

Kerngesunde Eistees beispielsweise wecken

die eingelullten Lebensgeister, bieten überraschende

Geschmackserlebnisse und kühlen

bei Sommerfesten die Gemüter.

Die Grundlage der beliebten Durstlöscher

sind verschiedene Tees, die mit Früchten,

Gewürzen und reichlich Eiswürfeln gemischt,

für die ersehnte Erfrischung sorgen.

Tipps für mehr Genuss

8 Teelöffel Tee oder 8 Teebeutel für

1 Liter Eistee verwenden.

apple

Rotbusch-, Kräuter- oder Früchtetee sollte

etwa 8 Minuten ziehen und dann abkühlen.

apple

Für Eistee mit Koffein-Kick: Grün- oder

Schwarztee ca. 5 Minuten ziehen lassen.

apple

Grüntee sollte mit max. 60 Grad heissem

Wasser aufgegossen werden.

14 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Gewusst wie VOM

NEues NACHBARN

Spritzige Eistees mit dem gewissen Extra

Teesorten

Wasser

Früchte

Gewürze

Süsse

Dekoration

Grün-, Schwarz-, Rotbusch-,

Kräuter- oder Früchtetee, Hagebutte

Vorgekühlt, gefiltert, ohne Kalk

Limette, Erdbeere, Pfirsich, Wassermelone

Ingwer, Melisse

Honig, Ahorn- oder Agavensirup

Früchte, Beeren, Pfefferminz-, Rosenblütenblätter

Grüntee mit Limetten

ca. 5 Min.

1 Liter

1 Liter Wasser für Eiswürfel

8 TL Grüntee (oder 8 Teebeutel)

2 Limetten, ungespritzt

1 EL Agavensirup oder Honig

20 Eiswürfel

Den Grüntee mit maximal 60 Grad heissem Wasser übergiessen

und 5 Minuten ziehen lassen. Teebeutel oder -blätter danach entfernen.

Die ungespritzten und in Scheiben geschnittenen Limetten

dazugeben und das Ganze kalt stellen.

Wenns schnell

gehen muss

Ramseier Huus-Tee

Wünschen Sie einen süssen Eistee, dann geben Sie die gewünschte

Menge Honig in den noch warmen Tee, da sich dieser dann besser

auflöst. Mit Agavensirup können Sie das bereits abgekühlte

Getränk süssen. Abschliessend mit Eiswürfeln auffüllen, mit Pfefferminzblättern

dekorieren und eiskalt geniessen. Wird der Eistee

auch von Kindern getrunken, könne n Sie statt Grüntee (koffeinhaltig)

einen Früchtetee verwenden.

15


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Nestea

Zurück zum

Wesentlichen

Tauchen Sie in die subtilen Aromen eines Eistees

mit natürlicher Frische ein.

Natürliche Aromen, ohne

Konservierungsmittel!

Wie wär’s mit einer Pause? NESTEA ist

immer mit dabei, wenn Sie sich eine Auszeit vom

Alltag nehmen. Seine Rezepte konzentrieren sich

auf das Wesentliche: den echten Teegeschmack.

Zuerst einmal bietet NESTEA das Beste mit

Teeblättern von höchster Qualität, die von Hand

in den Nilgiri-Bergen geerntet wurden. Diese

indischen Berge sind für Ihre Plantagen weltweit

bekannt!

Ausserdem finden Sie weder Konservierungsmittel

noch Farbstoffe in Ihrem NESTEA, nur Fruchtnoten

und die Geschmacksnuancen des Tees.

Kurz gesagt: weniger Zutaten, aber mehr Qualität

und mehr Geschmack!

Nachhaltige

Plantagen

Die NESTEA Teeblätter stammen aus Plantagen,

welche mit dem Label Rainforest Alliance Certified

ausgezeichnet sind. Diese Zertifizierung garantiert,

dass die Plantagen den Standards zum Schutz der

Biodiversität entsprechen, die Böden geschützt

werden und die Arbeiter über eine angemessene

Unterkunft verfügen: www.rainforest-alliance.org/de

16 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Ein spezielles Aroma für jede Pause!

Schwarztees, Grüntees, Noten von Pfirsich,

Minze oder Zitrone... Treffen Sie in der Aromenvielfalt

von NESTEA Ihre Wahl!

17


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Feldschlösschen

Voller Geschmack

ohne Alkohol

Entdecken Sie Feldschlösschen Alkoholfrei Lager

und Feldschlösschen Alkoholfrei Weizenfrisch.

Die alkoholfreien Schweizer Qualitätsbiere sind

natürliche und erfrischende Durstlöscher.

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer

entscheiden sich für einen gesunden aktiven Lebensstil.

Trotzdem wollen sie das Leben in vollen

Zügen geniessen und auf nichts verzichten. Vor

diesem Hintergrund erstaunt es nicht, dass alkoholfreie

Biere im Trend liegen. Wussten Sie, dass

ihr Anteil am gesamten Schweizer Bierkonsum

in den letzten zehn Jahren um nicht weniger als

80 Prozent zugenommen hat? Diese Zunahme

hat einen guten Grund: Wer bewusst lebt, fällt bewusste

Entscheidungen.

Feldschlösschen Alkoholfrei Lager hat

einen ausbalancierten Körper. Auch geschulte

Bier-Sommeliers können es kaum vom Feldschlösschen

Original unterscheiden. Machen

auch Sie den Test. Für die Qualtität dieses harmonisch-milden

alkoholfreien Lagerbieres ist das

raffinierte Destillationsverfahren verantwortlich:

Feldschlösschen Alkoholfrei Lager wird genau

gleich wie ein Bier mit Alkohol gebraut, danach

aber durch eine Vakuumdestillationsanlage gelassen.

So verliert das Bier den Alkohol.

Weil sie mit natürlichen Rohstoffen produziert

werden und nur wenig Kalorien enthalten,

bieten alkoholfreie Biere bei der Getränkewahl

eine willkommene Alternative.

Wenn aktive Menschen ein feines Mittagessen

oder unbeschwerte Momente mit Freunden geniessen,

gönnen sie sich deshalb immer öfter ein

Feldschlösschen Alkoholfrei Lager oder Weizenfrisch.

Entscheiden daher auch Sie sich bei der

Wahl Ihres nächsten Getränks für einen dieser

perfekten Durstlöscher. Schon nach dem ersten

Schluck stellen Sie fest: Alkoholfreie Biere sind

wunderbar erfrischend und bieten den vollen

Biergenuss.

Feldschlösschen Alkoholfrei Weizenfrisch

hat einen ganz anderen Charakter. Es verführt

Sie mit seinen prickelnden Noten von Zitrone

und Gewürznelke. Der trübe und fruchtig-frische

Durstlöscher erinnert an belgische Witbiere. Die

Feldschlösschen-Braumeister brauen es mit

auserlesenen Weizenmalzen und stoppen die

Gärung vorzeitig.

Überzeugen auch Sie sich vom erfrischenden

Geschmack der alkoholfreien Biere. Feldschlösschen

Alkoholfrei Lager ist in jedem SPAR

und Feldschlösschen Alkoholfrei Weizenfrisch in

jedem grösseren SPAR erhätlich.

18 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Wettbewerb

Gewinnen Sie einen

Schlossrundgang

Feldschlösschen Alkoholfrei Lager und

Feldschlösschen Alkoholfrei Weizenfrisch

werden in der schönsten Brauerei der Schweiz

gebraut, im Feldschlösschen. Gewinnen Sie

einen Schlossrundgang und erleben Sie in

Rheinfelden live vor Ort, wie die alkoholfreien

Schweizer Qualitätsbiere entstehen.

Auf www.feldschloesschen.ch/sparmagazin

erfahren Sie alles zu diesem Wettbewerb. Zu

gewinnen gibt es 1 von 3 Schlossrundgängen

für Sie und Ihre Freunde (max. 5 Personen).

19


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Bigler mit ökologischer Verpackung

«Ar Umwäut

z‘lieb»

Das Familienunternehmen aus Büren an der Aare im bernischen

Seeland lanciert mit FlatSkin eine geniale, ökologische

Verpackung. Die Innovation garantiert eine bedeutende Reduktion

des Kunststoffes und lässt sich einfach recyclen.

FlatSkin ist die neuste Innovation aus dem

Hause Bigler und bedeutet einen weiteren

Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens.

Das Konzept ist einfach

und begeistert. Das Fleisch wird mit einer hautengen

Folie überzogen, die sich optimal an

die Produktkonturen anpasst und ein Kartonträger

ersetzt die bis anhin eingesetzte Kunststoff-Schale.

Bedeutend weniger Kunststoff, längere

Haltbarkeit. FlatSkin besticht primär durch ihren

ökologischen Mehrwert. Besonders erfreulich

ist der reduzierte Einsatz von Kunststoff.

Bigler kann dank des neuen Konzeptes den

Verbrauch im Vergleich zu seinen herkömmlichen

Verpackungen um 55 Prozent senken.

Einen Mehrwert bietet FlatSkin auch was das

Recycling anbelangt. So kann der Konsument

die Folie problemlos vom Karton trennen und

anschliessend einzeln entsorgen.

Der Grillschnecken-Mix — aktuell im SPAR Grillsortiment

Plastik und Karton

trennen

20 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


«Dr Bigler isch Füür u Flamme

für d‘ Grillsaison.»

Im Vergleich zu bisherigen Verpackungen

überzeugt FlatSkin ebenso mit einer längeren

Haltbarkeit. Diese ergibt sich durch das hohe

Vakuum beim Versiegeln. Und nicht zuletzt ist

das Produkt ein absoluter Eye-Catcher am Verkaufspunkt.

Bigler steht für Innovation und Qualität.

«Die nachhaltige Produktion ist der Familie Bigler

ein wichtiges Anliegen. Mit FlatSkin konnten

wir einen grossen Schritt machen, ohne Kompromisse

bei der Produktsicherheit einzugehen.

Das freut uns und macht uns stolz. Denn

der Name Bigler steht nicht nur für Innovation,

sondern genauso für höchste Qualität.» resümiert

Gérard Bigler, Leiter Geschäftsbereich

Charcuterie.

Bigler AG

Bigler ist ein Familienunternehmen und steht seit über

70 Jahren für ein traditionelles Metzgerhandwerk.

Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt rund

700 Mitarbeitende an den Standorten in Büren an

der Aare, Lyss und Lugano. Neben Wurstwaren und

Frischfleisch produziert Bigler seit 2005 auch Convenience-Produkte.

Dazu zählen Salate, Sandwiches und

Canapés.

Weitere Informationen zum Familienunternehmen finden

Sie unter www.bigler.ch.

Weitere Highlights aus dem SPAR Grillsortiment:

Mergueze, Schwingerwurst mit Käse und Grillchipolata mit Speck

21


Brauerei Schützengarten

HOPFEN UND MALZ,

GOTT ERHALT’S!

Bier war nicht immer ein Hochgenuss – ganz im Gegenteil. In die

trübe Plörre wurde einst reingepanscht, was den Brauern in die

Finger kam. Erst mit dem Reinheitsgebot von 1516 wurde per

Dekret geklärt, was in ein Bier gehört: Hopfen, Malz, Wasser

und Hefe. Wie hieraus vortreffliche Biere entstehen können, haben

wir uns in der ältesten Brauerei der Schweiz erklären lassen.

22 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Leidenschaft für Lebensittel VOM

NEues NACHBARN

Bei sonnigem Biergartenwetter treten wir bei

Schützengarten in St. Gallen auf den Hof. Ein

würzig-herber Geruch strömt uns entgegen und

es braucht nicht viel, um sich in die Zeiten von

rangierenden Bierkutschern zurückzuversetzen.

Aber bereits im Sudhaus hat die Nostalgie ein

Ende – im Herzen der Brauerei dominiert die Moderne.

Blitzblanke Böden, chromschimmernde

Rohre und gigantische Edelstahlbottiche beherrschen

die Szene. Der weitgehend automatisierte

Brauprozess wird von konzentrierten Technikern

überwacht, die sich ihrer Verantwortung bewusst

sind. Es geht um viel – aus einem einzigen Sud entstehen

am Ende 30000 Liter vortreffliches Bier.

Im Sudhaus pocht das

Herz der Brauerei.

In jedem der vier Edelstahlbottiche findet ein entscheidender

Schritt im ausgetüftelten Brauprozess

statt:

1. Bottich – Maischepfanne

Hier trifft das Malz, das vorher in der Schrotmühle

zerkleinert wurde, mit warmem Brauwasser zusammen.

Diese Maische wird dann ganz langsam

erhitzt, wodurch sich die Stärke zum grössten Teil

in Malzzucker umwandelt. Wir dürfen verschiedene

Sorten Gerstenmalz probieren, die teils süss

teils würzig schmecken und uns irgendwie an

Cornflakes erinnern.

2. Bottich – Läuterbottich

Hat die Maische 78 Grad erreicht, kommt sie in

den Läuterbottich. Hier werden die unlöslichen

Bestandteile entfernt. Diese als Treber bezeichneten

Rückstände gibt Schützengarten als begehrtes

Tierfutter weiter.

3. Bottich – Würzpfanne

Die gewonnene Flüssigkeit, die sogenannte Bierwürze,

wird in diesem Bottich mit Hopfen versetzt

und gekocht. Der Hopfen fügt der Malzsüsse eine

bittere Komponente bei. Zudem besitzt der Hopfen

eine natürlich-konservierende Wirkung und

trägt zur erwünschten Schaumbildung bei.

4. Bottich – Whirlpool

Die noch heisse Bierwürze fliesst zur Klärung durch

den Whirlpool und wird abgekühlt. Dabei werden

nicht gelöste Hopfenbestandteile, geronnenes Eiweiss

und Malzreste aus der Würze entfernt.

Für die Gärung und Lagerung

braucht es Geduld.

Nach dem Kühlprozess kommt die Flüssigkeit in

den riesigen Gärbottich. Dort wird die Hefe hinzu-

Einblicke in

eine der

modernsten

Brauereien

der Schweiz.

23


«Nur mit Leidenschaft

entsteht ein

wirklich gutes Bier.»

Richard Reinart

gefügt, die den Malzzucker in Alkohol und Malzzucker

umwandelt. Nach einer Woche ist die Hauptgärung

beendet und aus der vorgängigen Würze

ist nun Jungbier entstanden. Im Lagerbottich folgt

alsdann die Nachgärung, Reifung und Klärung

des Bieres. Einige Wochen und unzählige Kontrollen

später hat das Bier die Konsumreife erreicht.

Die Abfüllung einer Flasche

dauert einen Wimpernschlag.

Je nach Biersorte wird entweder noch glanzfein

filtriert oder naturbelassen abgefüllt. Die notwendigen

Arbeitsschritte erfolgen voll automatisiert

und in atemberaubender Geschwindigkeit. So

Die Brauerei Schützengarten ist

in der Ostschweiz tief verwurzelt.

werden die Mehrwegflaschen zuerst absolut

hygienisch gereinigt, zur Nachkontrolle nochmals

gescannt und dann abgefüllt, etikettiert und

verpackt. Jährlich verlassen mehrere Millionen

Flaschen die in der Ostschweiz tief verwurzelte

Brauerei.

Der Braumeister fungiert als

Mastermind und Herr der Sinne.

Für den Geschmack der über 20 individuell gebrauten

Biersorten zeichnet Richard Reinart

verantwortlich. Der erfahrene Braumeister wirft

all sein Wissen, seine sensible Sensorik und seine

Intuition in die Waagschale, um Bierfreunde

mit vertrauten und neuen Geschmacksnoten zu

begeistern. Gemeinsam mit seinen Bierbrauern

sichert er sich die besten Rohstoffe, um nach

akribischen Analysen unverwechselbare Brauspezialitäten

zu kreieren. Am Ende ist es wohl dieser

Mix aus Perfektionswille und Kreativität, der

ein rundum gelungenes Bier und unverrückbare

Markentreue entstehen lässt.

Qualität ist das Mantra

der ältesten Schweizer Brauerei.

Auf allen Stufen der Bierherstellung – von der

Rohstoffbeschaffung bis hin zum fertig verpackten

Bier – erfolgen systematische Qualitätskontrollen.

So werden bei jedem Abfüllzyklus Proben

entnommen und labortechnisch wie gustatorisch

überprüft. Schützengarten ist als einzige Schweizer

Brauerei Slow Brewing zertifiert. Somit können

sich Bierliebhaber jederzeit auf ein zischendes

Schützengarten-Bier freuen.

24 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Leidenschaft für Lebensittel VOM

NEues NACHBARN

Die Bier-Sommelière von SPAR verrät

ihre persönlichen Favoriten.

Die Bier-Sommelière Daniela Schönenberger versteht sich als Beraterin der Kundinnen

und Kunden von SPAR Supermärkten. Sie rät, ihre hier aufgeführten und

ab Sommerbeginn im SPAR Supermarkt* erhältlichen Bierempfehlungen in einem

Craftbier- oder Rotweinglas zu geniessen. Damit kommen die komplexen Geschmacksprofile

der handwerklich gebrauten Biersorten am besten zur Geltung.

* In ausgewählten SPAR Supermärkten erhältlich.

Sorte Bierstil Alk. Auge Aromen Passt zu

Schützengarten

Jubiläum

Sud 1779 33 cl

Old Style

Wit

5.0% Vol. Strohgelb,

mit leichter

Trübung

Passend zum 240. Jubiläum haben die

Hefejäger im alten Gärkeller die 1779er-Hefe

entdeckt. Daraus entstanden ist ein spritzigfruchtiger

Biergenuss.

Salat,

Fischgericht,

Fruchtsalat

Valaisanne

Blanche 33 cl

Weizenbier 5.5% Vol. Trüb,

hellgelb

Während der Kellerhopfung erhält das

Valaisanne Blanche seinen unvergleichlichen

Charakter.

Geflügel,

Wurst-Käse-Salat

London Fields

Pale Ale Hackney

Hopster 33 cl

Pale Ale 4.2% Vol. Goldgelb In der Nase entfalten sich schöne Aromen

von Maracuja und Litschi, während sich im

Gaumen eine leichte Süsse entwickelt.

Mediterraner Küche,

würzigem Käse,

Mangosorbet

Brewdog

Elvis Juice

33 cl

American

India

Pale Ale

6.5% Vol. Golden, mit

Bernstein-

reflexen

Bereits in der Nase ist dieses Bier eine

richtige Zitrusfruchtexplosion. Die Malzsüsse

wird im Abgang markant bitter.

«einfach Lust auf

Bier» und scharfer

asiatischer Küche

Crew Republic

In your Face

33 cl

West Coast

India

Pale Ale

6.8% Vol. Orange-

golden

Hinter der Fassade verbirgt sich eine wahre

Hopfenbombe. Es ist trocken und voll mit

exotischen Fruchtaromen.

Burger, Beef und

BBQ mit viel

scharfer Sauce

Flaschenmuseum

Das Bierflaschenmuseum der Brauerei

Schützengarten zeigt die eindrückliche

Sammlung von über 3000 Bierflaschen aus

260 verschiedenen Schweizer Brauereien.

Zu sehen sind jüngere Exemplare aus

neugegründeten, kleinen Spezialitätenbrauereien

bis hin zu über 140 Jahre alten

Tonflaschen der Brauerei Schützengarten.

25


PAPRIKA IST JETZT AUCH

EXTRA CRUNCHY

DAFÜR TUN WIR ALLES.


Die St.Galler Bratwurst liebt man überall.

Schön, dass sich jetzt nur noch das Original so nennen darf.

Gustav Spiess AG 9442 Berneck . www.spiess.com


ERLEBE DIE

GESCHMACKSFUSION

© 2019 FUSE TEA is a registered trademark of DP Beverages.

GEWINNE TOLLE

MUSIK-PREISE:

300 x

SCAN

& WIN

100 x

VENUE ANC

WIRELESS KOPFHÖRER

6 MONATE

SPOTIFY PREMIUM

Lemon & Lemongrass, Peach & Hibiscus und Mango & Chamomile (0.5 L und 1.5 L PET)


minipic

der beliebteste

Fleisch-Snack der

Schweiz

Der Kult-Snack aus Graubünden wird aus 100% Schweizer Qualitätsfleisch

hergestellt und ist ein echter Klassiker. Viele Schweizerinnen und

Schweizer verbinden mit minipic nostalgische Erinnerungen an den ersten

Schulausflug oder denken an Freizeitspass und Wanderabenteuer.

Geschichte und Herstellung. Seit 1972

wird minipic in den Grischuna-Produktionsstätten

im Bündnerland hergestellt. Das Traditionsrezept

hat sich seither nicht verändert: Mageres

Rind- und Schweinefleisch aus der Schweiz

wird mit kernigem Speck, Gewürzen und Salz

zu einem feinen Fleischbrät vermengt. Das Brät

wird in einer Wursthülle gekocht, über Buchenholz

geräuchert, anschliessend gereift und luftgetrocknet.

So bleiben minipic auf natürliche

Weise lange haltbar und müssen nicht gekühlt

werden. Der Lohn für die sorgfältige Arbeit ist

ein echtes Schweizer Qualitätsprodukt.

Gut zu wissen. Gerade in Zeiten in denen

Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten

für viele Menschen zum Problem werden, ist

und bleibt minipic eine sichere Alternative. Als

reines Fleischprodukt ist minipic frei von Lactose

und Gluten. Selbst schwangere Frauen,

für die luftgetrocknete Wurstwaren wie Salami

wegen dem Risiko einer Listeriose und Toxoplasmose

ein Problem darstellen, dürfen minipic

unbeschwert geniessen.

Weitere Informationen und leckere Rezeptideen

finden Sie auf unserer Webseite oder auf

Facebook. www.minipic.ch


1

Tandoori-spiesse

mit Blumenkohl

und Kartoffeln

30 Min. 4 Portionen

2 kleine Blumenkohle

250 g kl. festkochende

Kartoffeln

8 EL Joghurt

2 TL Garam Masala

2 TL Kurkuma

½ TL Kreuzkümmel,

gemahlen

½ TL Chiliflocken

1 Prise Salz, Pfeffer

Etwas Ingwer, gemahlen

2 Knoblauchzehen,

zerdrückt

4 TL Limettensaft

2 EL Öl

Mehrere Holzspiesse

Den Blumenkohl in Röschen zerteilen,

waschen und sehr gut abtropfen lassen.

Die Kartoffeln putzen und halbieren.

Für die Marinade Joghurt, Gewürze,

Ingwer, Knoblauch, Limettensaft und

Öl verrühren. Die Marinade gründlich

mit den Blumenkohlröschen und Kartoffeln

vermischen und alles abgedeckt

im Kühlschrank mindestens eine Stunde

(oder über Nacht) marinieren.

3

Den Blumenkohl und die Kartoffeln abwechselnd

auf Holzstäbchen spiessen.

Die präparierten Spiesse auf den Grill

legen und rundherum etwa 8 Minuten

grillieren, bis sie Farbe annehmen.

32 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Rezepte VOM

NEues NACHBARN

TAVOLATA

8

4

2

9

1

5

6

weitere Rezepte

auf Seite 34.


2 3

4

Cevapcici

Rassige

Crevettenspiessli

Grapefruit–Margarita

15 Min. 4 Portionen

20 Min. 3 – 4 Portionen

15 Min. 4 Gläser

1 Knoblauchzehe

2 Stiele Petersilie

500 g gemischtes

Hackfleisch

1 Ei

1 TL Edelsüsspaprika

1 TL getrockneter

Majoran

1 Prise Salz, Pfeffer

1 EL Olivenöl

Knoblauch schälen, fein hacken. Petersilie

waschen, ebenfalls fein hacken.

Beides mit dem Hackfleisch verkneten.

Ei aufschlagen und unter die Hackmasse

heben. Mit Paprika, Majoran, Salz

und Pfeffer würzen.

Hackfleisch zu Cevapcici formen.

Anschliessend mehrere Cevapcici auf

einem Spiess aufreihen und 3 – 5 Minuten

grillieren.

1 ½ EL Erdnussöl

1 ½ TL Limettensaft

½ TL Korianderpulver

½ TL Chilipulver

½ TL Agavensüsse

18 rohe, geschälte

Riesencrevetten

1 Prise Salz

Mehrere Holzspiesse

Alle Gewürzzutaten gut verrühren. Crevetten

damit bestreichen, zugedeckt im

Kühlschrank ca. 1 Std. marinieren.

Die Crevetten salzen, an die Spiesse

stecken und auf den heissen Grill legen.

Beidseitig je ca. 2 Min. grillieren.

1 EL Meersalz

2 Grapefruits

2 dl Tequila

2 TL Agavensüsse

1 TL Limettensaft

12 Eiswürfel

Salz auf eine Untertasse geben. Grapefruits

heiss waschen, trocken tupfen

und auspressen. 2 EL Saft separieren

und Glasränder erst knapp in den Saft

tauchen, kurz abtropfen lassen und

dann im Salz drehen. Die Salzränder

trocknen lassen.

Nacheinander den Tequila, die Agavensüsse,

den Limettensaft sowie den

Rest des Grapefruitsafts mit Eiswürfeln

in einen Shaker geben und mixen. Den

Inhalt auf die 4 Gläser verteilen.

5

Randenhummus

10 Min.

1 gekochte Rande,

geschält

¼ TL Kümmel

¼ TL Salz

1 Dose Kichererbsen

2 EL Tahin*

2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1 Prise Salz

Alle Zutaten fein pürieren und in einer

Schale mit etwas Olivenöl servieren.

*In ausgewählten SPAR Supermärkten erhältlich.


6 7

8

Ceasersalat

vom Grill

Chimichurri

Fladenbrot

auf dem Grill

35 Min. 4 Portionen

15 Min.

15 Min. 4 Portionen

1 Eisbergsalat

1 Knoblauchzehe

1 EL Zitronensaft

1 TL scharfer Senf

1 Ei

120 ml Olivenöl

20 g geriebener

Parmesan

1 Prise Zucker

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

2 Toastbrotscheiben

wenig Butter

2 Pouletbrüstli (à 150 g)

Den Eisbergsalat waschen, putzen

und vierteln.

Die Knoblauchzehe schälen und sehr

fein hacken. Knoblauch mit Zitronensaft,

Senf, Ei, Olivenöl und Parmesan in

ein hohes Gefäss geben und mit dem

Stabmixer zu einem cremigen Dressing

verarbeiten. Mit Zucker, Salz und Pfeffer

würzen. Brot in Würfel schneiden und

in der Butter goldbraun rösten. Mit Salz

leicht würzen und beiseitestellen.

Eisbergsalatviertel auf dem Grill kurz

anrösten und auf Tellern oder in einer

Schüssel anrichten.

Poulet mit Salz und Pfeffer würzen und

grillieren. Die goldbraunen Pouletbrüstli

in Scheiben schneiden und auf den

Eisbergvierteln verteilen. Das Dressing

darübergeben und mit Brotwürfeln

garnieren.

1 Tasse glatte Petersilie,

gehackt

½ Tasse Oregano, gehackt

3 Knoblauchzehen,

gepresst

2 KL Chiliflocken,

getrocknet

150 ml Olivenöl

150 ml Salzlake (2 g Salz

in 2 dl heissem

Wasser auflösen,

abkühlen lassen)

1 EL Rotweinessig

Alle Zutaten bis und mit den getrockneten

Chiliflocken in einer Schale

vermengen. Restliche Zutaten zu den

Kräutern etc. geben und alles gut vermischen.

Das Ganze gut zugedeckt über

mindestens eine Nacht stehen lassen.

Die Salzlake verhindert, dass das Öl

im Kühlschrank fest wird. Das Chimichurri

kann gut über mehrere Wochen

zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt

werden.

Fast jedes Chimichurri-Rezept, das man

findet, wird nur mit Olivenöl angemacht.

Dabei ist dies nicht die originale Zubereitungsart;

die Gauchos machten ihr

Chimichurri mit Salzwasser an, damit die

Paste in den kalten Wüstennächten nicht

fest werden konnte.

7

300 g Weiss- oder

Halbweissmehl

1 Schuss Milch

150 ml Wasser

½ Beutel Trockenhefe

½ TL Salz

¼ TL Rohrzucker

Alles zu einem glatten Teig verkneten.

Falls zu nass, Mehl dazugeben, oder

umgekehrt. Feucht zugedeckt an einem

warmen Ort 15–30 Minuten gehen lassen.

Danach Fladenbrote formen und

auf dem Grill ausbacken.

Limetten-Chili-Mayo

15 Min.

2 Knoblauchzehen

250 ml Öl

1 frisches Ei

2 TL Senf

½ Limette

Saft und Abrieb

½ EL Chiliflocken

1 Prise Salz

1 Prise frisch gemahlener

Pfeffer

Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Öl und Knoblauch in einen hohen

Mixbecher geben. Die restlichen Zutaten

hinzugeben. Alles kräftig mit dem

Mixstab verquirlen, bis eine Mayonnaise

von cremiger Konsistenz entsteht.

9

35


salute

36 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Rezepte VOM

NEues NACHBARN

1

5

3

2

6

Rezepte auf Seite 38.


1

Sizilianische

Limonengranita

2

Pfirsichkokospopsicles

3

Früchtespiessli

15 Min. 4 Portionen

15 Min. 8 Popsicles

10 Min. 4 Portionen

1 Liter Wasser

300 g Rohrzucker

8 grosse Zitronen

Von einer Zitrone die Schale abreiben

und beiseite stellen. Von der abgeriebenen

Zitrone und 6 weiteren den

Saft auspressen. Wasser und Zucker

in einen kleinen Topf geben und unter

Rühren erwärmen, bis sich der Zucker

gelöst hat. Den ausgepressten Zitronensaft

und den Zitronenabrieb dazugeben,

weiter rühren. Den Saft erkalten

lassen und die fertige Mischung in einen

Eiswürfelbehälter geben und gefrieren

lassen.

Die übriggebliebene Zitrone in Scheiben

schneiden, auf ein Backpapier

geben und ebenfalls gefrieren lassen.

Danach die Granita-Eiswürfel mit einem

Mixer zu Crushed Ice verarbeiten und in

Gläser geben. Mit gefrorenen Zitronenscheiben

garnieren.

10 Pfirsiche

10 EL Agavensüsse

1 Spritzer Zitronensaft

400 g Kokosnussjoghurt

1 Vanilleschotenmark

8 Holzstäbchen

Pfirsiche putzen und entsteinen. Mit

5 EL Agavensüsse und Zitronensaft

fein pürieren. Kokosnussjoghurt mit

5 EL Agavensüsse und Vanillemark

gut vermischen. In 2 dl Gläser oder in

Silikonformen löffelweise Joghurtmischung

und pürierte Pfirsiche geben,

das Holzstäbchen eintauchen und für

6 Stunden in den Tiefkühler geben.

Tipp: Wer Gläser benutzt, sollte diese

15 Minuten vor dem Servieren aus dem

Tiefkühler nehmen, damit sich das Eis

besser löst. Glas auf keinen Fall mit

heissem Wasser abspülen, da es zersplittern

kann.

250 g Erdbeeren

2 Äpfel, geviertelt

250 g Trauben

2 EL Zitronensaft

1 EL Rohrzucker

Mehrere Holzspiesse

Alles abwechselnd aufspiessen und

mit Zitronensaft und Rohrzucker marinieren.

Feta mit Honigfeigen

Und Thymian

25 Min. 4 Portionen

8 kleine Feigen

1 – 2 EL Honig

(oder Rohrzucker)

250 g Feta, grobe Würfel

gebrochen

Wenig Olivenöl

10 Haselnusskerne

8 Thymianzweige

4

Die Feigen halbieren und auf jeweils

einem Stück leicht geölter Alufolie von

ca. 20 × 20 cm verteilen. Mit Honig marinieren.

Den Feta auf die Feigen verteilen

und mit Olivenöl beträufeln.

Haselnusskerne grob hacken und über

den Käse streuen. Jeweils mit einem

Thymianzweig belegen.

Die Alufolie zu einem Päckchen zusammenfalten.

Auf den Grill legen und etwa

6 Minuten garen.

38 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


5

Rhabarbereistee

6

Grillierte Früchte

mit Minzpesto

7

Frozen Yogurt

10 Min. 800 ml

20 Min. 4 Portionen

40 Min. 4 Portionen

700 g Rhabarberstängel

1 Tüte Vanillezucker

300 g Rohrzucker

600 ml Wasser

1 Zweig Rosmarin

4 Beutel Früchtetee

12 Eiswürfel

1 Grapefruit

Rhabarber in Stücke schneiden. Mit

Vanillezucker, Zucker und Wasser aufkochen

und zugedeckt ca. 10 Minuten

köcheln lassen. Absieben, Rhabarber

ausdrücken, Saft auffangen. Nochmals

erhitzen und heiss in eine ausgekochte

Flasche abfüllen. Dann den Rosmarinzweig

dazugeben. Das Rhabarberpüree

luftdicht im Kühler versorgen.

4 Früchteteebeutel mit ca. 300 ml kochendem

Wasser übergiessen und 20

Minuten stehen lassen. Die Teebeutel

entfernen und das Teekonzentrat erkalten

lassen. 300 ml kaltes Wasser dazugiessen,

gut umrühren und den Tee in

vier Gläser füllen. Einen guten Schuss

Rhabarberpüree dazugeben, umrühren

und mit Rosmarin, Eiswürfeln und Grapefruitscheiben

verzieren.

Tipp: Das gekühlte Rhabarberpüree alternativ

zum Tee mit Frozen Yogurt geniessen.

Minzpesto:

1 Zitrone

1 Bund Minze

50 g geschälte Mandeln

100 ml Mandelöl

Grillfrüchte:

½ Wassermelone

½ Ananas

4 Nektarinen

Minzpesto

Von der Zitrone die Schale abreiben

und den Saft auspressen. Minze

waschen, leicht abtrocknen und die

Blätter abzupfen. Die feinen Stängel

kleinschneiden. Mandeln hacken und

mit Zitronenabrieb, Zitronensaft, Minze

und einigen Tropfen Öl in eine hohe

Rührschüssel geben. Die Masse fein

pürieren und regelmässig etwas Öl hinzufügen

bis die gewünschte Konsistenz

erreicht ist. Zwischendurch kurz pausieren

damit die Masse nicht heiss wird.

Mit Agavensüsse abschmecken.

Grillfrüchte

Die Wassermelone vierteln. Die Ananas

schälen und in ca. 2 cm dicke

Scheiben schneiden. Die Nektarinen

entkernen und halbieren. Sämtliche

Früchte auf dem heissen Grill von jeder

Seite 2 – 3 Minuten grillieren. Mit Minzpesto

servieren.

1 dl Vollrahm

300 g griechischer Joghurt

½ TL Puderzucker

2 EL Zitronensaft

Vollrahm zu Schlagrahm schlagen. Joghurt,

Puderzucker und Zitronensaft in

einer weiten Chromstahlschüssel verrühren.

Schlagrahm darunterziehen,

zugedeckt ca. 4 Std. gefrieren, in dieser

Zeit drei Mal durchrühren. Frozen

Yogurt ½ Std. vor dem Servieren in den

Kühlschrank stellen und danach mit einem

Löffel in Gläser verteilen.

Kleiner Tipp: mit Rhabarberkompott oder

Beeren servieren.

7

4

39


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Eiskalt gebraut.

Eiskalt erfrischend.

Calanda Glatsch im 6 × 50 cl Dosen-Pack

Verantwortungsvoll geniessen.

40 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Frisch wie ein Radler.

Doppelt so stark.

Calanda Tandem im 6 × 50 cl Dosen-Pack

NEU bei Ihrem SPAR!

JETZT JETZT

PROBIEREN

PROBIEREN

Verantwortungsvoll geniessen.

41


Lacourte Godbillon

Terroir d’écueil

42 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Nur aus grossartigen Trauben kann

ein grosser Wein entstehen

Weinreportage VOM

NEues NACHBARN

Das von Géraldine Lacourte geführte Champagnerhaus

liegt in der Premier Cru-Gemeinde Écueil

im Gebiet Montage de Reims. Der gleichermassen

charmante wie effiziente Familienbetreib verarbeitet

seit 1947 ausschliesslich eigene Trauben. Damit

hebt sich das Weingut mit gerade einmal 8 Hektaren

selbstbewusst von den Konkurrenten ab.

Géraldine Lacourte hat perfektioniert, was ihre

Grosseltern vor über 70 Jahren begonnen haben

– die Vinifizierung ihres speziellen Terroirs. Die damals

noch getrennten Winzerfamilien Lacourte und

Godbillon etablierten sich nach und nach, bis man

sich im Jahre 1968 zusammenschloss. Die Eltern

von Géraldine ernteten erstmals die Trauben für

den autonomen Champagner Lacourte Godbillon.

Nur einige tausend Flaschen wurden damals produziert.

Auf Augenhöhe mit den grössten Produzenten

Géraldine Lacourte und Richard Desvignes entschieden

sich im Jahre 2006 gegen den Trend der

etwa 5000 Winzer in der Champagne, die ihre Trauben

den grossen Produzenten überlassen. Eine

gute Entscheidung! Denn Lacourte Godbillon produziert

Weine mit starkem Charakter – geradlinig,

frisch, dynamisch und strukturiert.

Wir sind stolz, dass wir diesen Wein exklusiv in der

Schweiz verkaufen können. Die Unterstützung

von kleinen Weingütern wie Lacourte Godbillon ist

enorm wichtig. In diesem Markt besteht nur, wer unentwegt

Einsatz, Leidenschaft und Engagement an

den Tag legt.

Lacourte Godbillon

Terroir d’Écueil Brut,

Frankreich – Champagne

Rebsorte

85 % Pinot noir, 15 % Chardonnay

Alkoholgehalt

12 % vol.

Vinifikation

Ausbau in Edelstahltanks und Eichenfässern

Produktion von 75 000 Flaschen

Eigenschaft

In die Nase verströmt er Aromen von

süssen Mandeln und Brioche. Im

Gaumen ist er enorm frisch mit bestechender

Mineralität und Aromen von

reifen Früchten. Die delikate Säure

gibt diesem Schaumwein viel Frische

und Eleganz. Eine Entdeckung.

Trinkreife

Ab sofort bis 10 Jahre

hefelager

39 Monate

Servicetipps

Bei 8-9° C servieren. Ein Champaidealerweise

als Apéritif oder

ganz klassisch zu gner für jede Gelegenheit,

Austern.

43


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Saveur Artisanale

Trockenpilze

Lust auf ein leckeres Steinpilz-Risotto

oder eine feine Morchel-Rahmsauce?

Probieren Sie die Pilze von Saveur Artisanale!

Saveur Artisanale steht für ausgewählte,

natürliche Produkte die nach ursprünglichen

Rezepten von Hand hergestellt werden. Eigengeschmack

und Qualität der Produkte stehen

dabei im Zentrum. Sie fühlen sich in Gedanken an

einen mediterranen Markt für frische Produkte

versetzt.

Getrocknete Pilze von Saveur Artisanale –

Einzeln von Hand verarbeitet. Die Pilze sind

naturbelassen, von Hand sorgfältig ausgelesen

und auch von Hand verpackt. Wildpilze, wie

beispielsweise Morcheln oder Steinpilze werden

von Sammlern frisch in den Wäldern von Hand

gepflückt. Unsere langjährigen Produktionspartner

kaufen die Pilze direkt von den Sammlern

ein. Die Pilze werden von Hand gereinigt, ausgelesen

und erstmals verarbeitet in dem sie in

Scheiben geschnitten werden. Danach werden

die Pilze an der Sonne oder alternativ mit warmer

Luft getrocknet. So werden sie natürlich haltbar

gemacht. Nach der Trocknung werden die Pilze

nach gewünschter Grösse von Hand sortiert

und ein zweites Mal ausgelesen. Schliesslich

laufen Sie noch durch einen Metalldetektor um

metallische Fremdkörper zu erkennen und auszulesen,

bevor die Pilze in Kartons verpackt und in

die Schweiz transportiert werden.

Eidgenössisch geprüft. Einmal in der Schweiz

angekommen, werden alle Pilze ausschliesslich

mit CO 2

Vorratsschutz behandelt und die Qualität

von eidgenössisch zertifizierten Experten

beurteilt. Die getrockneten Pilze von Saveur

Artisanale werden in der Schweiz manuell in die

praktischen, wiederverschliessbaren Beutel abgepackt.

Die Herkunft der Pilze ist uns sehr wichtig!

Wir achten darauf, dass die Pilze einen möglichst

kurzen Reiseweg zurücklegen müssen. So beschaffen

wir beispielsweise getrocknete Steinpilze

ausschliesslich aus dem erweiterten

EU-Raum (inkl. Serbien, Montenegro und Kosovo)

und niemals aus dem fernen Osten. Mit den

Produktionspartnern pflegen wir langjährige

Beziehungen und überprüfen regelmässig vor

Ort die Einhaltung der Prozesse.

Sollten Sie trotz aller beschriebenen Prüfmassnahmen,

einmal ein Steinchen, eine Tannennadel

oder etwas Erde in den Produkten finden

bitten wir Sie um Verzeihung. Trotz sorgfältiger

Verarbeitung und mehrmaliger Durchsicht, können

wir dies nicht verhindern.

Die frische der Wälder in Ihrem Gericht.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, beim Kochen

Ihres nächsten Pilz Gerichtes, gedanklich mit

uns durch die Wälder zu streifen, den Pinienduft

zu riechen und die reine Luft einzuatmen.

44 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Wir wünschen Ihnen

bereits jetzt «en Guete»!

45


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

HOL DIR DEINEN GEWINNCODE

UNTER DEM DECKEL

JEDER COCA-COLA

FÜR EINEN VON

100’000

SBB GUTSCHEINEN

Deine

deine Schweiz

Gültig für die ersten 100’000 eingelösten Codes der Coca-Cola Original,

Coca-Cola zero und Sprite 0.45 L PET Flaschen aus Schweizer Produktion.

Alle weiteren Codes nehmen an der Verlosung zusätzlicher Preise teil.

© Schweiz Tourismus. © 2019 The Coca-Cola Company. All rights reserved. Coca-Cola, Coca-Cola zero,

the Contour Bottle and the slogan TASTE THE FEELING are trademarks of The Coca-Cola Company.


Max Stooss – Coca-Cola

Pionier in der Schweiz

In steckt mehr

Schweiz, als man denkt.

Es ist dem Pioniergeist des Berners Max Stooss zu verdanken, dass

Coca-Cola schon zu früher Stunde den Weg in die Schweiz fand. Alles

begann mit seiner Reise in die USA. An einem heissen Sommertag reicht

ihm sein amerikanischer Geschäftsfreund ein prickelndes Getränk mit

Eis und Zitrone zur Erfrischung. Dieses geht ihm nicht mehr aus dem

Kopf.

Bekannt als Visionär, beschliesst Stooss, das Getränk in der Schweiz

einzuführen. Er wendet sich mit seiner Bitte an The Coca-Cola Company

in Atlanta. Kurze Zeit später lässt er die Boissons Désaltérantes S.A. in

das Lausanner Handelsregister eintragen und startet am 6. März 1936

die Geschichte von Coca-Cola Schweiz.

Zu dieser Zeit ist an heutige Produktionsverfahren noch nicht zu

denken: Jede gefüllte Flasche ist reine Handarbeit. Mit viel Geschick

gelingt es, bis zu 25 Kisten pro Tag abzufüllen. Das Getränk in der

Schweiz zu etablieren ist allerdings nicht so einfach wie Stoss dachte

– es ist noch gänzlich unbekannt. Stoss beginnt damit, Coca-Cola bei

publikumswirksamen Degustationen anzubieten und überrascht die

Schweizer sowohl mit dem Getränk als auch mit der Strahlkraft seiner

Persönlichkeit. Mit der Bekanntheit der Marke steigt auch bald schon

die Nachfrage der Konsumenten.

Dem erfolgreichen Start in der Westschweiz folgend, gründet Max

Stooss ein Jahr später die Gesellschaft Refresca AG mit Sitz in Zürich.

83 Jahre danach entwickelt sich daraus Coca-Cola Schweiz. Heute

produziert und vertreibt das Unternehmen Marken wie Coca-Cola,

Fanta oder Sprite mit Schweizer Zutaten lokal in Dietlikon ZH und beschäftigt

rund 800 Mitarbeitende.

Interessiert an der ganzen Geschichte?

Das Coca-Cola Visitor Center bietet Besucherinnen und Besuchern auf

einer kostenlosen Tour einen vertieften Einblick in die Geschichte von

Coca-Cola in der Schweiz. Mehr Informationen und Anmeldung unter

www.visitcoke.ch

Getränkelieferung am Zürcher

Bellevue Kiosk

Schweizer Coca-Cola Lieferant

im Jahr 1949


In eigener Sache – Nachgefragt

Zu Wort gekommen –

vom CEO bis zur Lernenden.

Rob Philipson, CEO

Vor zwei Jahren sind Sie von Südafrika in die

Schweiz gekommen. Wie haben Sie sich hier

eingelebt?

Anfangs war es nicht einfach, von meinen Kindern

und Freunden in Südafrika getrennt zu sein. Für

mich als Gemeinschaftsmensch war es wohl das

Schwierigste, was ich je tun musste. Glücklicherweise

hat SPAR Schweiz mich und meine Frau

Elaine ohne Zögern in den erweiterten Familienkreis

aufgenommen.

Nach Ihrer Ankunft mussten Sie gleich zwei

Fremdsprachen lernen – Deutsch und Mundart.

Was verstehen Sie mittlerweile besser?

Definitiv Hochdeutsch. Ich spreche fiessend Afrikaans,

und diese südafrikanische Sprache ist

dem Niederländischen sehr ähnlich. Es gibt viele

gemeinsame Wörter, die es mir ermöglichen, das

Gesagte zu verstehen. Mundart ist nochmals

deutlich anspruchsvoller für mich. Deshalb höre

ich viel Schweizer Radio, um es zu lernen.

Neben der Sprachbegabung – welche Fähigkeiten

braucht es, um auf einem anderen

Kontinent, in einem anderen kulturellen

Umfeld den Markt und die Kunden zu verstehen?

Im Detailhandel bleiben die grundlegenden Anforderungen

weltweit die gleichen. Die Kunden müssen

anerkannt, geschätzt und mit Respekt behandelt

werden. Wir haben in der Schweiz die Nähe

zur Nachbarschaft, Convenience und Frische als

die entscheidenden Kriterien für den zukünftigen

Erfolg definiert. Dies wurde mit neueren Konzepten

wie «BeanTree», «Fresh to go» und «Trinkgenuss»

bereits an vielen Standorten eingeführt und

erlebbar gemacht.

SPAR Schweiz hat über 2000 Mitarbeitende

und 280 Lernende und Hunderttausende

von treuen Kunden. Finden Sie Zeit, um in den

Standorten eigene Eindrücke zu sammeln?

Ich muss gestehen, dass ich nicht so oft in die Geschäfte

komme, wie ich es gerne möchte. Aber es

ist definitiv der angenehmste Teil meiner Arbeit,

die Zeit in den Märkten mit den Einzelhändlern

zu verbringen. Es ist für mich sehr spannend, die

Umsetzung unserer SPAR Philosophie in den Geschäften

zu sehen und den berechtigten Stolz der

Marktleiter zu erleben.

Leidenschaft, die unter die Haut geht: CEO Rob Philipson

hat sich das SPAR Logo auf die Schulter tätowiert.

48 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Numan Beadini

Funktion: Transportdisponent

Daily Business: Planung der Lastwagentouren

und Warenausgangskontrolle

Mit Stolz können Sie auf Ihre Karriere blicken.

Als was haben Sie bei SPAR begonnen und wie

ging es dann für Sie weiter?

Ich habe bei der Warenannahme «Früchte und Gemüse»

sowie im Abhollager in der SPAR Zentrale

angefangen. Später habe ich dann die Lastwagenprüfung

gemacht und bin vier Jahre lang als Fahrer

in der Auslieferung tätig gewesen. Diese Erfahrung

hilft mir natürlich heute als Transportdisponent.

prüfe ich die Touren und kontrolliere, ob alle Chauffeure

und Fahrzeuge bereit sind. Das ist entscheidend,

denn die Abläufe müssen wie ein Uhrwerk ineinander

greifen. Fährt nur ein einziger Lastwagen

zu spät ab, zieht das weitere Konsequenzen mit

sich und bedeutet, dass die Waren nicht zur rechten

Zeit verfügbar sind.

Die zu liefernden Waren müssen täglich vor

dem Öffnen bei den vielen SPAR Supermärkten

und SPAR express Standorten sein.

Wann beginnt Ihr Arbeitstag und wie läuft

dieser normalerweise ab?

Meine Arbeit ist nichts für Leute mit Schlafstörungen.

Der Dienst beginnt um 01.00 Uhr in der Nacht,

am Sonntagabend bereits um 23.00 Uhr und dauert

bis um 09.00 Uhr am nächsten Morgen. Zuerst

Wie erholen Sie sich von der Nachtarbeit?

An die Arbeitszeiten habe ich mich schon längst

gewöhnt und meine Familie nimmt entsprechend

Rücksicht. Das hat selbst mit vier Kindern in den

vielen Jahren gut geklappt – auch dank der guten

Arbeitsbedingungen bei SPAR. Um mich zu

entspannen, gehe ich am Wochenende gerne im

Alpstein und in den Ferien in meinem Geburtsland

Mazedonien wandern.

Marina Kalinovic

Funktion: Lernende Detailhandelsfachfrau

SPAR Supermarkt Schwamendingen

Daily Business: Lernen, lernen, lernen

Sie wurden von SPAR

ausgezeichnet – zu was darf

man Ihnen gratulieren?

SPAR hat mich als Lernende des Jahres ausgezeichnet.

Das hat mich riesig gefreut und natürlich

auch stolz gemacht. Es zeigt mir, dass ich

mit dem Ausbildungsplatz bei SPAR die richtige

Wahl getroffen habe.

Wie sieht Ihre Ausbildungsplanung aus –

bleiben Sie SPAR verbunden?

Zuerst habe ich hier im SPAR Supermarkt die

2-jährige Lehre als Detailhandelsassistentin

gemacht. Das hat mir so gut gefallen, dass ich

gleich mit der Ausbildung zur Detailhandelsfachfrau

weitergemacht habe und mittlerweile im

letzten von zwei Ausbildungsjahren bin.

49


Pia Mettler

Funktion: Staplerfahrerin

Daily Business: Optimales Lagern

der angelieferten Ware

Nef Brändli

Funktion: Marktleiter SPAR express Bilten

Daily Business: Volle Kundenorientierung

Im internen SPAR Ranking der Standorte

gehören Sie zu den Champions – erzählen

Sie uns von Ihren Erfolgen?

Nun, 2018 wurde ich an der SPAR Marketing-Gala

als Young Achiever ausgezeichnet. Übersetzt bedeutet

dies, dass dem SPAR express Bilten sehr

viele Kunden ihr Vertrauen schenken und wir weit

über den Budgeterwartungen performt haben.

Zudem erhielten mein Team und ich Topbewertungen

für das Frischesegment, wozu Früchte

und Gemüse gehören. Die jurierenden Fachberater

waren regelrecht begeistert.

Erinnern Sie sich noch an

Ihre erste Zeit bei SPAR?

Natürlich, das war vor über 30 Jahren im Lager in

Zuzwil und ich habe es als ziemlich aufregend in

Erinnerung. Damals haben die Kunden direkt im

Lager eingekauft und jeder Artikel musste entsprechend

gekennzeichnet werden. Das war ein

grosser Aufwand, zumal die Gabelstapler in jener

Zeit noch nicht so wendig und präzise zu steuern

waren.

Ohne allzu viel aus dem Nähkästchen zu

plaudern – wie haben Sie das geschafft?

Ich habe das SPAR Konzept absolut verinnerlicht

und neue Ideen von SPAR erfolgreich umgesetzt

und weiterentwickelt. Der Detailhandel lebt

von der Kundennähe und der Kundenorientierung

– beides haben wir uns gross auf die Fahne

geschrieben. Erfolg hat immer auch etwas mit

Wie sieht Ihre heutige Arbeit bei SPAR aus?

Jetzt arbeite ich in der SPAR Zentrale im Lager für

sogenannte Trockensortimente. Das sind Getränke,

Tiernahrung und sonstige meist grossvolumige

Artikel. Die angelieferte Ware bringe ich direkt

mit meinem Gabelstapler zu den entsprechenden

Lagerplätzen. Gerade weil die Sachen schnell

aus der Lieferzone entfernt und direkt eingelagert

werden müssen, ist bei der Arbeit höchste Konzentration

gefragt.

Was hat Sie über so viele Jahre

bei SPAR gehalten?

Das Arbeitsklima und die Arbeitszeiten sind für

mich perfekt. Zu Hause haben wir einen Bauernhof

mit Rindern, daneben kümmere ich mich noch

um den Garten und den Haushalt. Es gibt für mich

also bei SPAR und zu Hause immer einiges zu tun.

positiver Einstellung zur eigenen Arbeit zu tun, das

spüren die Kunden. Die Leidenschaft für unseren

SPAR express teilt auch meine Freundin und wir

arbeiten perfekt zusammen. Unser Dream-Team

wurde übrigens gerade ergänzt – mit einem lustigen

jungen Hund.

50 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


In eigener Sache VOM

NEues NACHBARN

Durim Berisha

Funktion: Marktleiter SPAR Grub

Daily Business: Kundenbegeisterung

durch perfekten Service

Shpetim Gjoshi

Funktion: Marktleiter SPAR express

St. Gallen Langgasse

Daily Business: Begehrter Quartiertreff

für Jung und Alt

Ihren SPAR Supermarkt in Grub haben Sie

vor Kurzem übernommen – auf welches

Erfolgsrezept setzen Sie?

In unserem kleinen Ort bieten wir genau, was die

Kunden an SPAR Supermärkten schätzen: die

direkte Nachbarschaft, Frischprodukte aus den

umliegenden Dörfern und zusätzliche Serviceleistungen,

wie beispielsweise eine Poststelle.

Die langen Öffnungszeiten Ihres SPAR express

Standorts sind ein grosses Plus – nutzen

viele Kunden die Randzeiten frühmorgens

und spätabends?

In unserem SPAR express ist eigentlich immer

was los. Am Morgen um 5 Uhr sind es vorwiegend

Spediteure, die auf ihrer Route einen kleinen Boxenstopp

einlegen. Zwischen 21 Uhr und 22 Uhr

sind es dann vermehrt Anwohner aus der Nachbarschaft,

die sich noch kurz auf ein Bier treffen.

Ohnehin sind wir eine feste Institution im Quartier.

Vielen gefällt die Atmosphäre im SPAR express

ausserhalb der normalen Arbeitszeiten.

Als langjähriger und 2018 von SPAR prämierter

Marktleiter sind Sie seit der ersten Stunde

bei SPAR express dabei – wie lautet Ihre

Zwischenbilanz?

Das Convenience-Konzept von SPAR express ist

von A bis Z durchdacht. Bequem zu nahezu jeder

Tages- oder Nachtzeit einzukaufen, sich rasch

Verpflegung zu holen und eventuell gleich noch

zu tanken, entspricht dem Bedürfnis moderner

Konsumenten. Und dank der grossen Erfahrung

von SPAR mit Franchising-Systemen stimmt für

die Betreiber am Monatsende auch die Kasse.

Um den SPAR Supermarkt in Grub haben

Sie sich gezielt beworben – wie kam es dazu?

Es war schon lange mein Traum, ein eigenes Geschäft

zu führen. Eine Partnerschaft mit SPAR hat

sich dafür angeboten. Denn es konzentriert sich

jeder auf seine Stärken: SPAR als Konzeptgeber

und Lieferant und ich als selbstständiger und

kompetenter Partner. In Grub bin ich Teil der dörflichen

Gemeinschaft und kann mit Engagement

und gutem Service die Kundenwünsche erfüllen.

51


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Lipton Ice Tea Festival Edition

Deckel auf, sonnig drauf

Der Festival-Sommer wird auch dieses Jahr wieder ein einziges, grosses

Fest! Und wir haben die Tickets für das passende Musikfestival auf Lager:

Die 5dl-Flaschen von Lipton Lemon und Peach bringen dich nämlich mit

ein wenig Glück an deine Lieblings-Festivals.

Was bist eigentlich du für ein Festival-Typ?

Beantworte die folgenden Fragen und finde es heraus!

Frage 1

Das Wichtigste für mich, um einen tollen Tag an

einem Musikfestival zu haben, ...

a) ... ist die Musik. (4 Punkte)

b) ... ist die Stimmung. (2 Punkte)

c) ... sind die Freunde, mit denen ich da bin.

(3 Punkte)

d) ... ist das Wetter. (1 Punkt)

Frage 2

So intensiv bereite ich mich auf ein Musikfestival vor:

a) Ich stelle mein Zelt vorher schon mal in meinem

Garten auf. (3 Punkte)

b) Ich kenne mindestens 3 der auftretenden

Bands und weiss, wann sie wo spielen. (4 Punkte)

c) Ich kratze den Schlamm vom letzten Jahr

von meinen Festival-Stiefeln. (2 Punkte)

d) «Vorbereitung»... was ist das...? (1 Punkt)

Frage 3

Du kommst auf dem Festivalgelände an.

Was machst du als Erstes?

a) Gleich vor die Bühne. Auch die ersten

Bands haben ihre Qualitäten. (4 Punkte)

b) Ich checke mal die Essensstände ab. (3 Punkte)

c) Ich gehe zum Getränkestand.

Die ersten 7 Bier sind die besten! (2 Punkte)

d) Ich muss noch mal schnell nach Hause –

Ticket vergessen... (1 Punkt)

Frage 4

Wo baust du dein Zelt auf?

a) Möglichst nahe beim Konzertareal.

So verpasse ich garantiert kein Konzert. (4 Punkte)

b) In der Mitte des Zeltplatzes. Da läuft auch

was, wenn gerade keine Konzerte sind. (3 Punkte)

c) So weit weg vom Rummel wie möglich.

Ein wenig Erholung muss sein. (2 Punkte)

d) Wieso ein Zelt mitnehmen?

Irgendjemand hat sicher noch ein Plätzchen frei. (1 Punkt)

Dieser Festival-typ bist du

4 – 7 Punkte

Du bist der spontane Festival-Typ, der auch locker mal

kurzentschlossen einfach mitgeht, weil irgendein Freund

ein Ticket zu viel gekauft hat. Du willst vor allem Party! Du

tolerierst zwar die Musik auf den diversen Bühnen, wenn es

nach dir ginge, bräuchte es die aber nicht unbedingt. Weil

du ständig in Bewegung bist, triffst du nur alle paar Stunden

zufällig wieder auf deine Freunde, was aber okay ist so. Sie

kennen dich – und lieben dich so, wie du bist!

8 – 12 Punkte

Du bist der Gewohnheits-Festival-Typ, der jedes Jahr auf

«sein» Festival geht. Das Programm ist dir zwar nicht komplett

egal, aber dir reicht es, wenn du jeden Tag mindestens

eine Band cool findest. Es gibt Menschen, die du jedes Jahr

genau nur an diesem Festival triffst, die für dich aber mittlerweile

wie Brüder und Schwestern sind. Deshalb ist der

Festivalbesuch für dich wie ein jährliches Familientreffen,

einfach viel ausgelassener, feuchtfröhlicher und ohne Tante

Irma, die kein anderes Thema kennt als ihre Gicht.

52 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Einfach den Code im Deckel auf

www.lipton-festivals.ch

eingeben und schon bist du bei der

Verlosung dabei. Mehrmalige

Teilnahme möglich.

DIE 5 goldenen Festival-Regeln

Regenschutz

Regen nervt an einem Festival eigentlich nur

dann, wenn er als Dauerregen daherkommt. Dann

nervt er aber gewaltig. Ein wirklich dichter Regenschutz

hat schon so manche gute Laune vor dem

Absaufen gerettet.

Sonnenschutz

WIN

An so manchem Festival sind Schattenplätze

FESTIVAL

dünn gesät. Für den Sonnenschutz bist du also

TICKETS

selber zuständig. Kopfbedeckung, Sonnenbrille

und Sonnencrème sind das absolute Minimum.

Trink genug Wasser

Wer ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, der

ist an jedem Festival klar im Vorteil. Und damit

meinen wir jetzt nicht alkoholische Getränke, sondern

Wasser oder dein Lieblingseistee. Diese sorgen

dafür, dass du auch an Tag 3 noch richtig viel

Energie hast.

13 – 16 Punkte

Du bist ein absoluter Festival-Profi und überlässt fast

nichts dem Zufall. Du kennst nicht nur alle Bands, sondern

immer auch die kürzesten Wege zur Toilette deines Vertrauens,

zu den veganen Essensständen und zur Bar mit

den kürzesten Wartezeiten. Deine Ausrüstung ist perfekt

zusammengestellt und lässt keine Wünsche offen. Wo dein

Zelt steht, da ist das inoffizielle Zeltplatz-Zentrum. Denn du

teilst, was du hast und möchtest, dass alle anderen um dich

herum eine genauso gute Zeit haben wie du!

Reise leicht

Besitz macht nicht glücklich. Schon gar nicht

während eines Festivals. Wer ständig in Sorge ist,

dass das teure Notebook aus dem Zelt geklaut

wird, der tut sich keinen Gefallen.

Sei offen

Schalte deine Vorurteile für einige Tage aus und

lass dich auf die anderen Besucher ein. Sei offen

für neue Ideen und Sichtweisen. Du wirst sehen,

dass ein Festival der Ort ist, um neue Bekanntschaften

und vielleicht sogar Freundschaften fürs

Leben zu schliessen.

53


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

LC 1 Probiotic

GEWOHNTEs vergnügen

IM NEUEN gewand

LC1 steht für feine Milchprodukte, bei denen Geschmack, Wohlbefinden

und Genuss im Vordergrund stehen. So munden die

LC1-Produkte nicht nur ausgezeichnet, sondern regulieren

dank der Beigabe der Probiotika Lactobacillus johnsonii auch

sanft und natürlich die Verdauung und fördern das innere

Wohlbefinden.

LC1 überzeugt mit moderner Verpackung

und hochwertigem Inhalt. Viele LC1-Produkte

sind inzwischen zu wahren Klassikern

unter den probiotischen Joghurts geworden:

so zum Beispiel LC1 Nature oder Vanille. Nun

hat sich bei LC1 einiges getan. An der bewährten

Rezeptur hat sich natürlich nichts geändert

– wohl aber am Design. Das neue Design soll

die Natürlichkeit unserer Produkte noch besser

zum Ausdruck bringen. Die Farbnuancen

der Sorten und die authentische Produktabbildung

auf dem Deckel zeigen, was im Becher

steckt. Zwar bleiben wir unseren Blautönen

treu jedoch unterscheiden sich diese je

nach Segment deutlich voneinander (Standard

und 0%-Light).

Das LC1-Joghurt Nature gibt es nun seit

einem Jahr auch ohne Zucker! Die Ernährungsgewohnheiten

der Konsumentinnen und Konsumenten

haben sich in den letzten Jahren

gewandelt und eine bewusste, gesunde Ernährung

steht heute besonders im Fokus. Mit dem

neuen «LC1 Nature ungezuckert» ergänzt LC1

sein erfolgreiches Sortiment und geht damit auf

die aktuellen Kundenbedürfnisse ein.

54 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Um die bewährte Qualität der LC1-Joghurts gewährleisten

zu können, setzen sich die Joghurt-Experten von

LC1 intensiv und kontinuierlich mit der Ernährung, Gesundheit

und dem Wohlergehen der Konsumentinnen und

Konsumenten auseinander. Zudem wird darauf geachtet,

dass in den LC1-Joghurts ausschliesslich natürliche sowie

erlesene Zutaten verwendet werden und diese mit grösster

Sorgfalt aus dem Besten der Schweizer Milch hergestellt

werden. Dabei verzichten wir garantiert auf Zusatzstoffe,

Aromen wie auch künstliche Farbstoffe. Hier sind allerdings

die LC1-Joghurt 0%-Light Produkte aus dem Grund ausgenommen,

da Süssstoffe synthetisch hergestellt sind und

bis heute kein natürlicher Süssstoff existiert, der auf einem

industriellen Massstab anwendbar ist.

Es ist bekannt, dass LC1-Produkte sanft und natürlich

die Verdauung regulieren. Mit den neuen Saisonsorten

Banane-Mango-Kokosnuss und Himbeere-Aprikose-Mandel

haben die Joghurts noch einen weiteren Benefit. Die

enthaltenen Nüsse bieten neben den gesunden Fetten auch

hochwertiges Eiweiß, Ballaststoffe und sind eine gute Quelle

für Vitamine und Mineralstoffe. Zudem sind die Sommergefühle

beim Genuss garantiert …

55


NEUE

REZEPTUR

THOMY Tartare Sauce

(350 ml)

THOMY Curry Sauce

(350 ml)

THOMY Knobli Sauce

(350 ml)

THOMY Cocktail Sauce

(350 ml)


In eigener Sache VOM

NEues NACHBARN

In eigner Sache – Jubiläen in Savognin und Disentis / Mustér

Doppeltes Jubiläum 20 & 30 Jahre

SPAR Supermarkt Savognin

In der einmaligen Berglandschaft, da wo andere

Ferien machen und dem hektischen Alltag entfliehen,

ist das Zuhause und Arbeitsort von Silvana

Albertin. Sie ist seit letztem Juni 2018 Marktleiterin

des SPAR Supermarkts Savognin. Sie liebt die

neue Herausforderung und kann in dieser Funktion

ihre Ideen einbringen und gemeinsam mit ihrem

Team umsetzen.

Die 24-Jährige Silvana Albertin repräsentiert die

junge Generation, welche sich engagiert und besten

persönlichen Service bietet. Eröffnet wurde

der Supermarkt Savognin bereits vor 20 Jahren

als Partner des Puracenters Lenzerheide. Dieses

liefert als regionaler Produzent nebst gesunder

Milch, 20 Sorten Joghurts auch verschiedene Käsespezialitäten.

Die kurzen Wege von den Höfen

der 16 Milchlieferanten – im Sommer kommt die

Milch via Pipeline von zwei Alpen – zur Käserei geben

den verschiedenen Käsesorten einen feinen

unverwechselbaren Geschmack und garantieren

stets gute Qualität.

«Momentan ist es ruhig», meint Silvana Albertin,

«das heisst aber nicht, dass es nichts zu tun gibt.»

Sie ist bereits mitten in den Vorbereitungen für

das 20 Jahre Jubiläum. Gefeiert wird am Tag des

Nachbarn, am 24. & 25. Mai 2019, zusammen mit

allen anderen SPAR Standorten. Silvana Albertin

und ihr Team werden die Kundinnen und Kunden

mit nationalen und regionalen Köstlichkeiten verwöhnen.

Der lokale Metzger Peduzzi grilliert seine

beliebten Bratwürste zum Jubiläumspreis von

Fr. 3.– (inkl. Brot und einem Getränk).

Am Glücksrad können alle kleinen und grossen

Besucher ihr Glück versuchen und wer beim

Schätzwettbewerb richtig tippt, gewinnt einen

Einkaufswagen voll mit regionalen Leckereien.

Alle sind herzlich eingeladen.

SPAR Supermarkt Disentis / Mustér

Auch hier wird gefeiert: 20 Jahre SPAR Disentis!

Am 18. & 19. Mai 2019 findet die grosse 20 Jahre

Party statt. Doch bereits vor 32 Jahren, also eine

Generation früher, haben Bernadette und Erwin

Caminada ihr eigenes Lebensmittelgeschäft eröffnet.

Fredy Caminada hat die Geschäftsleitung

von seinen Eltern übernommen und leitet mit viel

Leidenschaft und Engagement das Erbe weiter.

Tatkräftig unterstützt von seiner Ehefrau Doris

und seiner Tochter Alina. «SPAR ist wie eine grosse

Familie» sagt Fredy Caminada stolz. «Unsere

Kunden schätzen die Freundlichkeit und den

persönlichen Service sehr». Die grosse Auswahl

in den Bereichen Bau, Autozubehör, Farben, Imkerei-

und Fischereiartikel sowie der 24 Stunden

Service bei der Belieferung von Festen jeglicher

Art, sind einmalig in der Region.

«Wir laden unsere Kunden auf ein Cüpli, ein Glas

Rimuss oder Orangensaft ein», freut sich Fredy

Caminada. Für Schmackhaftes vom Grill sorgt die

Metzgerei Venzin. An beiden Tagen profitieren die

Kunden von 20% auf das gesamte Sortiment. Die

3 Caminada-Generationen freuen sich auf Ihren

Besuch und heissen Sie willkommen.

Silvana Albertin, SPAR Supermarkt Savognin

Familie Caminada, 3 Generationen, SPAR Supermarkt Disentis / Mustér


Ein Stück Heimat seit 150 Jahren.

NEU – unser Frutti Quark

Matthias Sempach

erzählt Dir seine Hirz-Geschichte

erzählt Dir seine HIRZ-Geschichte

«Ein Stück Heimat»

auf HIRZ.ch

AKTION

17.06. – 22.06.2019


In eigener Sache VOM

NEues NACHBARN

In eigener Sache – Ersteröffnung eines SPAR mini

Erster «SPAR mini» in Rapperswil

Schlankes Sortiment mit frischen und

regionalen Produkten.

Am 11. April 2019 eröffnete SPAR seinen ersten

Quartierladen nach dem neuen Konzept «SPAR

mini» an der Oberseestrasse 58 in Rapperswil.

Gemäss Konzept stellt SPAR zukünftig kleine

Märkte mit weniger als 300 m 2 Fläche in Wohnquartieren

und Dörfern bereit. Mit der Eröffnung

im Rapperswiler Lido-Quartier verbessert

sich die Nahversorgung der Quartierbevölkerung

mit frischen Produkten sowie solchen zum

sofortigen Verzehr.

Die wichtigsten Artikel sofort im Blick.

Der SPAR mini in Rapperswil ist für das schnelle

Einkaufen konzipiert und bietet ein übersichtliches

Sortiment an wichtigsten Artikeln für den

täglichen Gebrauch. Neben dem Angebot an

frischem Brot und Backwaren überzeugt der

neue SPAR mini als Quartierladen durch seine

Vielfalt an frischen Früchten und Gemüsen, vorzugsweise

aus der Region. Auch beim Fleisch

und bei den Milchprodukten liegt der Fokus klar

auf der Regionalität.

Der Filialleiter Daniel Hahn ist stolz auf seinen SPAR mini.

kebereich. Last but not least bietet der SPAR

mini an der Kasse auch einen kostenlosen Bargeldbezug

über Debit-, Post- oder Kreditkarten

bis zu CHF 300.– pro Einkauf an. Hierdurch erübrigt

sich der Gang zum Geldautomaten.

Zusatzleistungen als attraktiver Mehrwert.

Der neue SPAR mini in Rapperswil bietet aber

noch mehr Pluspunkte: Den ganzen Tag über

gibt es frisch gebrühten Kaffee an der «Bean-

Tree»-Kaffeemaschine in Selbstbedienung. Dank

den Snacks aus der «Fresh to go»-Linie ist für

Abhilfe bei kleinerem oder grösserem Hunger

gesorgt. Besonders gut bestückt ist der Geträn-

Öffnungszeiten.

SPAR mini

Rapperswil, Oberseestrasse 58:

Montag bis Freitag 7.00 – 19.00 Uhr

Samstag

7.00 – 16.00 Uhr

Sonntag

11.00 – 17.00 Uhr

59


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Magnum

MAGNUM FEIERT SEINEN

30. GEBURTSTAG!

Deshalb lassen wir es jetzt so richtig krachen.

Und zwar mit zwei knackigen Neukreationen und 100

3-Tagestickets fürs Open Air Frauenfeld! Let’s Party!

Für Magnum ist 2019 ein ganz spezielles

Jahr. Denn das Glace mit dem berühmten Knacken

wird 30 Jahre alt! Unter dem Motto #neverstopplaying

beschenkt Magnum nicht nur

sich selber, sondern auch dich als Glace-Liebhaber

gleich mit zwei genussvollen Neukreationen:

Magnum White Chocolate & Cookies ist

ein cremiges Glace, durchstrudelt von Schokoladensauce,

umhüllt mit weisser Schokolade

und Cookie-Stückchen – was es wohl zum

verspieltesten Magnum aller Zeiten macht. Und

Magnum Double Cherry vereint auf elegante

Weise cremigstes Glace mit temperamentvoller

Kirschsauce, eingebettet zwischen einer

Schicht Kakaoglasur und knackiger Schokolade.

Einfach himmlisch!

Magnum White Chocolate & Cookies

und Magnum Double Cherry

60 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


GEWINNE 1 VON 100

3-TAGESTICKETS FÜRS OPEN AIR

FRAUENFELD!

Du liebst Glace, gute Musik und Party?

Dann empfehlen wir dir die Magnum Classic

Almond und die Magnum Mini Classic Almond

White Multipacks. Denn auf diesen findest du

unseren Festival-Sticker. Damit du bei der Verlosung

unserer 100 3-Tagestickets fürs Open

Air Frauenfeld mit dabei bist, löst du den Sticker

nach dem Kauf von der Verpackung und gibst

den aufgedruckten Code auf www.magnumfestival.ch

ein. Ganz easy!

Wir wünschen dir viel Glück!

Qualitativ hochwertige Kakaobohnen

aus nachhaltigem Anbau. Unsere Magnum-

Kakaobohnen haben einen langen Weg vor

sich, bevor sie zu Magnum-Schokolade werden.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der

Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance

werden die Kakaofarmen zertifiziert. So helfen

wir sicherzustellen, dass unsere Kakaobohnen

nicht nur unseren hohen Qualitätsansprüchen

genügen, sondern auch nachhaltig erzeugt

werden. Die Kakaobohnen helfen dabei, das

Einkommen der Kakaobauern und ihrer Familien

zu erhöhen. Zudem erhalten mehr Kinder

besseren Zugang zu Schulbildung.

Mehr Informationen zu Magnum und unserer

Zusammenarbeit mit Rainforest Alliance

findest du auf unserer Webseite www.magnumicecream.com/ch.

Magnum Mini Classic Almond White und

Magnum Almond mit unserem Festival-Sticker

61


Mach deine

Liebsten

glücklich.

Kreative Rezepte

und Tipps rund ums

Thema Einmachen

findest du auf oetker.ch

Produkte eventuell nicht in allen Verkaufsstellen erhältlich.


NEU

FAIR-RÜCKT

LECKER

AUCH

NEU!

Nur in grösseren SPAR Märkten erhältlich


Red Bull Race Day

Der PS-stärkste

Event der Schweiz

Grosse

Verlosung für

SPAR Friends

Im JUNI

Von Loopings in der Luft bis zu Donuts

auf dem Asphalt: Beim Red Bull Race Day dreht sich

alles um Motorsport und Aviatik.

Präzis ausgeführte Flugmanöver, hochglanzpoliert

schnelle Boliden, steilwinklige

Drifts und Stunts auf zwei Rädern: All das gibt

es beim Red Bull Race Day. Am Wochenende

vom 10. und 11. August wird der Airport Grenchen

zum Hotspot für Motorsport- und Aviatik-Fans.

Den Zuschauer erwartet unter anderem

eine seltene P-38 Lightning von The Flying

Bulls, die Red Bull Drift Brothers sowie die weltgrössten

Modellsegelkunstflieger des Schweizer

Teams Schaerer. Ebenfalls für Action sorgt

eine Demo-Show des Red Bull Air Race Teams.

Showrun eines Formel-1-Boliden

Nicht fehlen dürfen ein Formel-1-Bolide des

Aston Martin Red Bull Racing Teams und sein

Schweizer Test- und Ersatzpilot Sébastien

Buemi. Weil die Königsklasse hierzulande nicht

erlebbar ist, ist der Showrun für ihn etwas ganz

Besonderes. «Ich freue mich, diesen seltenen

Anblick bei Höchsttempo zu präsentieren»,

sagt er und verrät: «Zum Spass wird´s aber

auch ein bisschen Rauch geben.»

Wer die fahrenden und fliegenden Maschinen

in Ruhe betrachten möchte, kommt bereits

am Samstag für einen Rundgang durch die

Boxengassen und Ausstellungen vorbei. Die orchestrierte

Show findet am Sonntag statt.

Red Bull Race Day

Mehr Infos zu Programm und Tickets gibt’s unter

www.redbull.com/raceday


FINDUS Neuheiten.

Schon probiert?

FINDUS Fisch Nuggets

MSC 400 g

FINDUS Rösti 500 g

FINDUS Lasagne

Gluten- & Laktosefrei 400 g*

NEUES

DESIGN

FINDUS Lasagne

Verdi Bolognese 600 g

* in grösseren SPAR Supermärkten erhältlich FINDUS Switzerland findus_ch www.findus.ch


Neues für die

Nachbarschaft

Rhäzünser Organics by Red Bull

Craft Lemonade Natürlich in Dosen

hat Zuwachs bekommen. Die Drillinge

drei Organics Stil und Charakter.

2. 10 1. 75

Die neue Craft Lemonade von Rhäzünser überzeugt

mit natürlichen Zutaten. Jeder Schluck

überrascht mit einer erfrischenden Geschmackskombination

aus Limette, Ingwer und

Holunderblüte. Rhäzünser Craft Lemonade

hat 30 % weniger Zucker als andere Limonaden

und einzig Früchte als natürliches, kraftvolles

Süssungsmittel. Die Craft Lemonade

beinhaltet Rhäzünser Mineralwasser sowie

10 % Fruchtsäfte. Und punktet in der umweltfreundlichen

Glasflasche gleich nochmal.

Rhäzünser Craft Lemonade

33 cl

Die Red-Bull-Familie im SPAR Sortiment

gehören zu den Organics by Red Bull®.

Die neuen Getränke Bitter Lemon, Ginger Ale

und Tonic Water sind keine Energy Drinks,

sondern eine neue Premiumlinie von Bio-

Erfrischungsgetränken. Die «Neuen» im

Regal bestehen zu 100 % aus natürlichen

Zutaten – ideal für eine vegane Ernährung.

In ihrem typischen Dosenlook zeigen die

Organics by Red Bull

Bitter Lemon / Ginger Ale / Tonic Water

25 cl

66 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Produktneuheiten VOM

NEues NACHBARN

Soletti Salzstangen

und Babybrezel

Dar-Vida

Simply Sesame /

Simply Hazelnut

Keine Frage: Mit Soletti Salzstangen

hat man den perfekten Snack. Schnell

wird aus dem Partyspass ein knisterndes

Vergnügen. Ob als Knabbergenuss

mit den knackigen Salzstangen

oder als Apéro-Snack mit den

knusprigen Laugenbrezeln – das

salzige Duo ist beliebt und kommt

ganz ohne künstliche Geschmacksverstärker

aus. Kein Wunder trifft man

sie überall, wo es etwas zu feiern gibt.

Soletti Babybrezel

200 g

Soletti Salzstangen

250 g

Kinder Joy Ice Cream

Endlich gibt es Kinder Joy Ice Cream:

ein aufregender Twist von Eis und

Überraschung. Eine Hälfte mit leckerem

Milcheis mit 40 Prozent frischer

Vollmilch und dem Geschmack der

beliebten Kinder-Milchschokolade.

Die andere Hälfte enthält Spielspass

mit kleinen Spielzeugen. Das Siegel

«Verantwortungsbewusst gemacht für

Die knusprigen Sesame Cracker werden

mit feinstem Dinkel, Hafer und Emmer

gebacken. Verfeinert mit aromatisch

geröstetem Sesam, Schweizer Rapsöl

sowie pflanzlichem Protein kommen sie

ganz ohne Weizen aus. Die neuen luftigen

Haselnuss-Cracker werden mit feinem

Schweizer Dinkel aufbereitet – ganz ohne

Zucker. Die fein gerösteten Haselnüsse

sorgen für ein spannendes Geschmackserlebnis.

1. 50 Kinder» bestätigt zudem, dass Kinder

3. 40

Joy Ice Cream der kindgerechten

Ernährung angepasst wurde – und

doch schmeckt und Spass macht.

3. 90

Dar-Vida Simply Sesame

4 Pocket-Packs 160 g

1. 95 3. 70

Kinder Joy Ice Cream

60 ml

Dar-Vida Simply Hazelnut

4 Pocket-Packs 160 g

67


Qualität zum

sensationellen

Preis!

Vom 13.5.19 – 20.5.19

in Aktion in Ihrem SPAR.

50%

gratis*

19.90

Alle X-Tra Pulver 100WG

19.90 statt 43.90

50%

gratis*

13.90

X-TRA

gratuliert SPAR zum

30.

Geburtstag!

In grösseren SPAR Supermärkten erhältlich,

solange Vorrat.

Alle X-Tra Gele 70WG

13.90 statt 27.90


* In grösseren SPAR Supermärkten erhältlich.

im Vergleich zur

meistgekauften Handelsmarke*

*

*

Dank einzigartiger Power-X Struktur

* Halber Verbrauch bezogen auf das Aufwischen von 100 ml Wasser sowie Stärke = Nassbruchkraft quer (gemessen gemäß NF EN ISO 12625-5, Methode gr pro gr)

im Vgl. zur meistgekauften Haushaltstücher-Handelsmarke im Zeitraum KW 29/2017-KW 28/2018 (Umsatzanteil am Gesamtmarkt Nielsen DH Schweiz).

Plenty,

eine Marke von Essity


Butterfly Dosen Spar Inserat.pdf 1 26.03.19 13:32

KNABBERSPASS

FÜR DIE GANZE FAMILIE!


perfekter

DEIN perfekter

START IN DEN TAG

MIT DEN FEINEN DRINKS VON

AUF PFLANZENBASIS

© 2019 The Coca-Cola Company. ADEZ is a registered trademark of The Coca-Cola Company.


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

Frühlingsinspiration

Mit den fantastisch duftenden Weichspülern von Softlan holen

Sie sich jetzt den Frühling in Ihre vier Wände.

Endlich – der Winter mit seinem tristen

Grau hat sich endgültig verabschiedet. Die

Sonne gewinnt täglich mehr an Kraft und kitzelt

unsere Sinne mit ihren wärmenden Strahlen

wach. „Der Frühling ist da“, scheint sie uns leise

ins Ohr flüstern zu wollen. Und tatsächlich:

Überall an den Sträuchern spriessen die Knospen,

die Vögel zwitschern in den Zweigen, und

die Wiesen stehen bereits in voller Blüte. Nun

dauert es nicht mehr lange und die Natur zeigt

sich wieder in gewohnt üppig bunter Pracht.

Wen hält es da noch zu Hause? Nachdem

das Fahrrad aus dem Keller geholt und kräftig

auf Vordermann gebracht wurde, kann es

losgehen: Auf zur ersten Radtour des neuen

Jahres! Vorbei an lispelnden Bächen, leuchtendem

Grün und duftenden Blumenwiesen, den

warmen Wind im Haar. Beim Picknick auf der

Waldlichtung atmen wir tief ein! Ja, so riecht

der Frühling!

Ach könnte man diesen Duft doch

einfangen, möchte man in so einem

Moment sagen. Und ja – man kann!

Denn die pflegenden Weichspüler

von Softlan in der praktischen

1-Liter-Flasche duften intensiv

und so angenehm frisch, dass Sie

sich den Frühling jetzt auch nach

Hause holen können! Ganz gleich, ob Sie sich

für die Variante Traumfrisch, Windfrisch,

oder Ultra Hypoallergen entscheiden – sie alle

hüllen Sie ein in einen zauberhaften Schleier

aus inspirierenden Duftkompositionen.

Frühlingsgefühle bei Tag und bei Nacht - in

mit Softlan herrlich weich gewaschenen Kleidungsstücken,

Handtüchern oder Bettwäsche

spürt man den Frühling nicht nur als Kribbeln

im Bauch, sondern sogar bis auf die Haut. Mit

einem entscheidenden Unterschied: Während

sich ein warmer Frühlingswind so schnell

wieder verflüchtigt, wie er gekommen ist, verwöhnen

Sie alle Softlan Weichspülervarianten

lang anhaltend nach dem Waschen mit ihrer

einzigartigen Duftformel. Für lang anhaltende

Frische und einen Frühling im Haus, der so

schnell nicht wieder verschwindet.

72 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


Haushaltstipps und - Tricks :

Damit Sie den Frühling auch Zuhause in vollen

Zügen geniessen können .

* In grösseren SPAR Supermärkten erhältlich.

TIPP 1 - Fenster

Reinigen Sie Ihre Fenster nicht an frostigen

Tagen, denn dann können

Fenster ggf. zerspringen.

TIPP 2 - Glasoberflächen

Sollten Sie Probleme haben,

Verunreinigungen

oder Staub aus Ecken von

Glasflächen zu entfernen,

verwenden Sie am besten

Wattestäbchen getränkt

in Fensterreiniger wie dem

Ajax Glas Streifenfrei. Wattestäbchen sind

klein genug, um schwer erreichbaren Schmutz

zu entfernen.

TIPP 4 - Duschkopf

Um Kalk vom Duschkopf zu entfernen, nehmen

Sie diesen auseinander und entfernen Sie den

Schmutz mit einer alten Zahnbürste. Mit einer

Nadel oder einem Zahnstocher entfernen Sie

die Verstopfungen der Löcher des Duschkopfes.

Plastikteile sollten in Essig- oder Zitronenwasser

eingelegt werden.

TIPP 5 - Kühlschrank

Zur Verhinderung von unangenehmen Gerüchen

reinigen Sie am besten einmal im Monat

beide Fächer Ihres Kühlschranks: das Kühlund

das Gefrierfach. Idealerweise mit einem

Schwamm oder weichen Tuch mit aufgetragenem

Ajax Allzweckreiniger Produkt.

*

TIPP 3 - Duschkabine

Am einfachsten halten Sie ihre Duschkabine

mit einem Abziehwischer

sauber. Wischen Sie die Wände Ihrer

Duschkabine direkt nach dem Duschen

ab. So verhindern Sie, dass Kalkablagerungen

auf den Oberflächen entstehen.

Empfohlenes Produkt zur Reinigung

von Duschkabinen und Badewannen:

Ajax Optimal 7 Bad & Anti-Kalk Spray

TIPP 6 - Küchenschränke und Arbeitsfläche

Zur Entfernung von hartnäckigem Schmutz

und Fettflecken verwenden

Sie den starken

Ajax Frischeduft

Allzweckreiniger.

*

73


®

Registrierte Marke eines Unternehmens der Melitta Gruppe

Für Perfektion à la minute.

Die neue Toppits ® Alufolie ist der zuverlässige Helfer für

das perfekte Braten von Steaks und anderen Filetstücken.

Durch Doppel-Kraft-Waben ® ist sie extra reissfest und

garantiert saftige Geschmackserlebnisse.

www.toppits.ch

Aussen Toppits ® – Innen Geschmack


Kreuzworträtsel VOM

NEues NACHBARN

Rätsel

Mitmachen und gewinnen

Den Mondkalender

finden Sie unter

www.spar.ch

1. Preis: SPAR Geschenkkarte im Wert von CHF 200.–

2. – 5. Preis: SPAR Geschenkkarte im Wert von CHF 50.–

6. – 10. Preis: SPAR Geschenkkarte im Wert von CHF 20.–

Lösungswort mit Namen und Adresse auf eine A6-Karte (Postkarten format ohne Briefmarke)

schreiben und in Ihrem SPAR Supermarkt in die Wettbewerbs urne werfen.

Teilnahmeschluss ist der 01.06.2019. Teilnahmeberechtigt sind alle ausser den Mitarbeitenden von SPAR. Über den Wett bewerb wird keine Korrespondenz geführt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner sowie das Lösungswort werden in der Ausgabe 5 / 2019 des SPAR Kundenmagazins publiziert.

75


VOM

NEues NACHBARN

Publireportage

76 Das SPAR Kundenmagazin 3 / 2019


*

* In grösseren SPAR Supermärkten erhältlich.

77


Feine Salat-Rezepte

auf brunosbest.ch

So schmeckt der Sommer:

Unsere abwechslungsreichen Salatsaucen

und Bruno’s Kräuterbutter runden Ihr Grillvergnügen

genussvoll ab.

Folgen Sie uns:

brunosbest.ch


Der beste Mozzarella

der Schweiz –

kommt aus der Schweiz.

Mozzarella-Salat

mit Avocado und Papaya

Zutaten (4 Personen)

6 EL Olivenöl

1–2 Schalotten, fein gewürfelt

2 dl Orangensaft

Salz, Pfeffer

1 EL Agavensirup

225 g Emmi Mozzarella, in 1 cm grosse Stücke geschnitten

1 grosse reife Papaya, halbiert, entkernt, geschält

100 g jungen Blattsalat, klein gezupft

2 reife Avocados, halbiert, entkernt, geschält

Saft von 2 Limetten

Zubereitung

· Schalottenwürfel mit 2 EL Olivenöl in einem Topf andünsten,

mit Orangensaft ablöschen und auf die Hälfte ein kochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer, dem restlichen Olivenöl und Agavensirup zu

einer Vinaigrette verrühren.

· Papaya in 1 cm grosse Stücke schneiden.

· Avocados ebenfalls in 1 cm grosse Stücke schneiden. Sofort mit

etwas Limettensaft beträufeln. Den restlichen Limettensaft zur

Vinaigrette geben.

· Zum Anrichten einen Dessertring (8 cm Ø) auf einen Teller setzen.

· Für die erste Lage ¼ der Avocadowürfel in den Ring geben. Darauf

nacheinander jeweils ¼ der Mozzarella- und Papayawürfel geben.

Die Masse mit einem Löffel festdrücken und mit 1 TL Orangenvinaigrette

beträufeln.

· Den jungen Blattsalat mit der Vinaigrette in einer Schüssel anmachen

und auf die Türmchen verteilen.

Weitere Rezeptkreationen unter:

www.emmi-mozzarella.ch


50 x

50 Franken

-Gutscheine

Birchermüesli Banane Vanille Kirsche Haselnüss Heubeeri Kafi Pfirsich-Vanille Natür

SAISON

Himbeer Aprikose Ananas Caramel Schoggi Ärdbeeri Zitrone Mango

Mitmachen und

gewinnen!

10 Cristallina Jogurtdeckeli sammeln,

einschicken und

-Gutscheine gewinnen!*

Sammelaktion gültig auf alle Cristallina Sorten! Einsendeschluss: 10.07.2019

Einsendeadresse: Emmi Schweiz AG, Stichwort: Cristallina Spar Wettbewerb, Verkaufsinnendienst, Landenbergstrasse 1, 6002 Luzern

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in der Schweiz. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Emmi Gruppe sowie deren Angehörige. Die Teilnehmenden sind damit

einverstanden, dass ihre Angaben zu Marketingzwecken der Emmi Gruppe verwendet werden und dass Ihnen Informationen über Wettbewerbe und Produkte von Emmi an die Post- und E-Mail Adresse gesandt

werden dürfen. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

* Kein Kaufzwang. Für eine Gratisteilnahme schicken Sie eine ausreichend frankierte Postkarte mit dem Stichwort: Cristallina Spar Wettbewerb und Ihrer Adresse an

Emmi Schweiz AG, Verkaufsinnendienst, Landenbergstrasse 1, 6002 Luzern

SAISON


Das SPAR Kundenmagazin 1 / 2019

Beauty – Aus der

Gemüseabteilung

Seite 6

Teebeutel –

Gegen Hüsteln

und Husten

Seite 30

Die haben’s in sich! Seite 10

www.spar.ch

SPAR bewegt die Nachbarschaft!

Gewinne eines

von 20 E-Bikes!

• Starker und leiser Motor

• Langlebiger Akku

• Scheibenbremsen

• App-unterstützter GPS-Tracker

• Gepäckträger mit Seitentasche

Einfach auf www.spar.ch/ebike teilnehmen

und mit etwas Glück gewinnen!

Teilnahmeschluss ist der 16. Juni 2019.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen,

es wird keine Korrespondenz geführt.

Präsentiert von

NEues

VOM

NACHBARN

Vitamine

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine