20.05.2022 Aufrufe

01.06.22 Grenzland Anzeiger

01.06.22 Grenzland Anzeiger

01.06.22 Grenzland Anzeiger

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Österreichische Post AG / Postentgelt bar bezahlt

RM 99A 5280 03 K

Verlagspostamt 5280 Braunau

seit 1976

Anzeigen- und Informationsblatt für DIE STadt BRAUNAU

soWIE DIE ORTE BURGKIRCHEN, MAUERKIRCHEN, MINING, MOOSBACH,

NEUKIRCHEN, RANSHOFEN, SCHWAND, ST. PETER AM HART UND WENG

Erscheint 2x monatlich

D-84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Straße 4 · Tel. +49 8571 92522-0 · Fax 92522-10 · grenzland-anzeiger@vierlinger.de

46. Jahrgang 1. Juni 2022 Nr. 11/2022

Pfingst-

Dult

in

Simbach

AMAG

FORSCHT

ALUMINIUM.

Danke für das große Interesse und die

Teilnahme an der Langen Nacht der

Forschung im AMAG Center for

Material Innovation.

AMAG Austria Metall AG | Postfach 3 | 5282 Ranshofen | Österreich

Telefon: +43 7722 8010, www.amag.at

2022_LNF-Inserat_Grenzlandanzeiger_Titelseite_188x240.indd 1 19.05.2022 08:23:18


1. Juni 2022

#TogetherWeTriumph

Ich bin für Euch da

MO-SA

ADOLF-KOLPING-STR. 11

SIMBACH

IM LOCKDOWN

MIT LIEFER- UND

ABHOLSERVICE

A fesch´s Dirndl

braucht den passenden BH

UNTER

08571-9834295 SOWIE

INFO@UNTENDRUNTER

MO-FR 9 -18 UHR - SA 9 -12.30 UHR

SIMBACH.DE

ADOLF-KOLPING-STR. 11 - SIMBACH

08571-9834295 SOWIE

INFO@UNTENDRUNTERSIMBACH.DE

gfrei me af eich

I gfrei me af eich

BOXEN

Pfingstsonntag

5. Juni 2022

10.00 Uhr

im Zeilerzelt

BC Simbach

SV Nord Wedding

Berlin

Box-Club

Simbach am Inn

Eintritt:

10,- Euro

Grenzland Anzeiger

Rund um die

Simbacher

Simbach (mm). „Ein

Prosit der Gemüatlichkeit“.

Keiner verkörpert

dieses Wiesnmotto so wie

Wolfgang Diegruber mit

seinem Pfingstfesterl. Bereits

zum 13. Mal lädt der

Simbacher Traditions-

Gastwirt ins Festzelt auf

dem Betriebsgelände von

Weku ein. Von Freitag bis Mittwoch

gibt es dabei täglich das

süffige Weideneder Festbier und

natürlich jede Menge Volksfestschmankerl,

darunter wieder die

Fleisch- und Wurstspezialitäten

von der Metzgerei Feyrer. Aber

auch zwei neue Lieferanten bereichern

das kulinarische Angebot.

So grillt die Zelt-Mannschaft vom

Diegruber heuer erstmals Bio-

Hendl aus der Freilandhaltung

der Geflügelzucht Schemmer.

Dazu frische Bierzeltbrezen

der Pockinger Bäckerei

Karlstetter, dann

steht der Gemütlichkeit in

punkto Essen und Trinken

nichts mehr im Weg.

Doch ein bißerl mehr

darf es schon sein, deshalb

ist jeden Tag für musikalische

Unterhaltung

gesorgt und zwar in moderater

Lautstärke, damit

man sich am Tisch gemütlich

unterhalten kann.

Bieranstich am Freitag

Zum Auftakt spielt am Freitag

nach dem Bieranstich, den Bürgermeister

Klaus Schmid um

18.00 Uhr durchführen wird, die

Siebenbürger Blasmusik aus

Munderfing.

Am Samstag ist ab 14.00 Uhr

Zeltbetrieb, ab 19.00 Uhr werden

„Die Schlossberger“ mit Partyhits

und Oberkrainer Musik für Stimmung

sorgen.

Sonntag und Montag ist jeweils

Frühschoppen im Diegruber-Zelt.

Immer ab 11.00 Uhr spielen

am Sonntag die drei Rottaler

Burschen „WissmaNed“ und am

Montag „D‘schrägn Vegl“, also genau

das richtige für Freunde

volkstümlicher Musik. Power ist

Nr. 11/2022

Beim Pfingstfesterl zählt Gemütlichkeit

„WissmaNed“ am Sonntag

PFINGSTDULT

„D‘schrägn Vegl“ am Montag

am Sonntag ab 19.00 Uhr mit der

„Flashdance“ angesagt. Am Montag

erwartet ein alter Bekannter

die Bierzeltbesucher. Gerry, der

„scharfe Wahnsinn“ steht auf der

Bühne und heizt ab 18.00 Uhr die

Stimmung auf. A Musi zum Wegschmeissn

verspricht dann am

Dienstag ab 18.00 Uhr „Wüdschodn“,

wie man am Namen

schon sieht, ein österreichisches

Trio mit Garantie für freche

Sprüche und schmissige Musi.

Mr. Jones & Band zum Abschluss


Fotos: Veranstalter

Zum Finale steht dieses Mal

der Pfarrkirchner „Mr. Jones &

Band“ ab 18.00 Uhr auf der Bühne.

Country-Sound und Folk Rock,

wie es die Volksfestfreunde in

den letzten Jahren traditionell

von Heavy Load gewohnt waren,

haben auch die vier Vollblutmusiker

aus dem Rottal im Programm.

Ohrwürmer von Bob Dylan und

CCR, Folk, Rock, Americana- und

Country-Klassiker werden deshalb

auch heuer den gewohnten

Abschluss vom Pfingstfesterl geben.

Familienfreundlich

Bekannt ist beim Pfingstfesterl

der Familie Diegruber der Biergarten

und vor allem der kostenlose

Limogarten, bei dem Kinder

unter 1,37 Meter Limo umsonst

bekommen. Von Sonntag bis

Mittwoch kann man sich bereits

beim Mittagstisch ab 11.00 Uhr

Schweinsbraten, Schweinswürstl,

Hendl und vieles andere schmecken

lassen.

Wolfgang Diegruber und seine

Bierzelt-Mannschaft haben alles

bestens vorbereitet, damit es

vom 3. bis 8. Juni wieder griabig,

zünftig und gmüatlich zugeht im

Weideneder Festzelt beim Pfingstfesterl.


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

13. Diegrubers

3. – 8. Juni

Fr., 3. Juni

18.00 Uhr

Bieranstich

durch 1. Bgm. Klaus Schmid

Programm

ab 11.00 Uhr

D‘schrägn Vegl

Mo., 6. Juni

ab 18.00 Uhr

ab 18.00 Uhr

Scharfer Wahnsinn

Gerry

griabig

zünftig

gmüatlich

Siebenbürger

Blasmusik

aus Munderfing

Sa., 4. Juni

So., 5. Juni

ab 11.00 Uhr

„WissmaNed“

3 Burschen aus dem Rottal

ab 14.00 Uhr

Zeltbetrieb

ab 19.00 Uhr

Die

Schlossberger

ab 19.00 Uhr

Flash-Dance

Di., 7. Juni

Mi., 8. Juni

ab 18.00 Uhr

ab 18.00 Uhr

ab 18 Uhr

ab 18.00 Uhr

Pfingst-

Festerl

Wüdschodn

a Musi zum

Wegschmeissn

Sonntag bis Mittwoch

Mittagstisch ab 11.00 Uhr

Mr. Jones & Band


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Simbacher Pfingstdult – endlich geht’s wieder los

Simbach (mm). Die lange Durststrecke

hat ein Ende – und das in

zweifacher Hinsicht, denn am

Donnerstag, 2. Juni startet nach

zwei Jahren Zwangspause endlich

wieder die Pfingstdult und damit

werden viele Bier-Maßen vom

Hofbräuhaus Traunstein im Zeiler-

Zelt ihre Abnehmer finden. So

mancher Besucher hat sich für

dieses Wochenende keine anderen

Aktivitäten vorgenommen

um das volle Programm durchziehen

zu können. Gut dass die

Pfingst-Dult im Zeilerzelt deshalb

schon am Donnerstag beginnt.

Die Simbacher Pfingstdult zählt

zu den schönsten und größten

Volksfesten des Inntals. Maßgeblich

macht sie das große Zeiler-

ErlebnisZelt aus, in dem jeden Tag

eine andere Partyband die Stimmung

aufheizt und wo sich vor

allem die Jugend und die jung gebliebenen

treffen. Bis in die frühen

Morgenstunden kann man

im Lokschuppen weiterfeiern und

auch rund um den Dultplatz findet

sich bei kleineren Gastronomiebetrieben

für jeden das passende

Plätzchen. Der abwechslungsreiche

Vergnügungspark ist

ebenfalls weit und breit der größte

Rummelplatz, und zusammen

mit dem zweitägigen Warenmarkt

wird das Pfingstwochenende

in Simbach wieder für Zehntausende

Besucher zum Ziel für

echt bayerische Tradition und Unterhaltung.

Der Bekanntheitsgrad in diesem

Umfang ist vor allem der

Gastwirtsfamilie Zeiler zu verdanken,

die seit vielen Jahren für das

große Festzelt in ein hochkarätiges

Unterhaltungsprogramm investiert.

Namhafte Bands sorgen

jeden Abend für Partystimmung

und treiben die Besucher auf die

Bänke. Da wird nicht mehr geschunkelt

wie zu den ursprünglichen

Zeiten, sondern es wird getanzt,

gesungen und die Stimme

mit Bier geölt.

Das Festbier zur Simbacher

Pfingstdult wird im Hofbräuhaus

Traunstein speziell für dieses

Volksfest gebraut und wurde extra

für den verwöhnten Gaumen

der Simbacher Besucher entwickelt.

Es ist stärker eingebraut

und mit feinem dunklen Malz

schonend im Lagerkeller gereift.

12,5° Stammwürze und 5,5 Prozent

Volumenalkohol enthält das

Bier, das sprudelnd frisch und mit

dunkler Bernsteinfarbe in den

Maßkrug und anschließend in die

Kehlen rinnt.


In der Festzeltküche bereitet

das eingespielte Team die deftigen

Brotzeiten und Wiesn-Spezialitäten

vor. Dazu gibt’s saftige

Grill-Hendl, krustigen Schweinsbraten

und krosse Schweinshaxen

sowie resche Brezen und

vieles mehr.

Die Tisch-Reservierung läuft

übrigens bereits auf Hochtouren

– Reservierung ist aber kein Muss.

Das gesamte Team ist schon

hochmotiviert und freut sich, dass

es endlich wieder losgeht, schließlich

war die letzte Dult vor drei

Jahren – unglaublich. Nicht umsonst

heißt deshalb auch dieses

Jahr das Motto: mia sehgn uns auf

der Simbacher Pfingstdult.

Das Programm

der Zeiler-Gastronomie:

Donnerstag, 2. Juni um 18.00 Uhr

Wiesn-Auszug um 18 Uhr

„Tag der Vereine“, Bieranstich

durch Bürgermeister Klaus Schmid

Ab 19.00 Uhr spielt „Heavy Böhm“

Freitag, 3. Juni

Im Festzelt: „Tag der Betriebe“

Ab 14 Uhr Festzeltbetrieb und

Wiesenrummel

Ab 19 Uhr spielen „14 Hoibe“

14 Hoibe

Im Lokschuppen:

Ab 21 Uhr Live-Band „Born Wild“

Ab 22 Uhr Bussi-Bussi-Party mit

DJ Balu und DJ Move Batur

Samstag, 4. Juni

Im Festzelt:

Ab 13 Uhr Schafkopfturnier und

Bierzeltbetrieb mit günstigen

Preisen für Dultbier und Brotzeitschmankerl

Ab 19 Uhr Partyband „Feierdeife“

Im Lokschuppen:

Ab 21 Uhr Liveband „Exit 207“

Ab 22 Uhr Bussi-Bussi-Party mit

DJ Balu und DJ Move Batur

Pfingst-Sonntag, 5. Juni

Im Festzelt:

Ab 9.00 Uhr Weißwurstfrühschoppen

und Biergartenbetrieb

Ab 10.00 Uhr Boxkampf BC Simbach

gegen Herta BSC Berlin

Anschließend Mittagstisch

Ab 14.30 Uhr musikalische Unterhaltung

bei angenehmer Lautstärke

mit der „Kloa Blasmusik“

Ab 19.00 Uhr Partyband „Münchner

Gschichten“

Münchner Gschichten

Im Lokschuppen:

Ab 21 Uhr Liveband „guad drauf“

Ab 22 Uhr Bussi-Bussi-Party mit

DJ TomTom und DJ Move Batur

Foto: Archiv

Pfingst-Montag, 6. Juni

Ab 9.00 Uhr Weißwurstfrühschoppen

und Biergartenbetrieb

Ab 10.00 Uhr Live-Übertragung

Radio ISW „Weißblauer Stammtisch

mit Theresia Kölbl und Herbert

Suttner“ und Stars volkstümlicher

Musik. Eintritt frei.

Ab ca. 14.30 Uhr die „Kloa Blasmusi“

Ab 18.00 Uhr „Nacht der Tracht“

mit den „Alpencasanovas“

Dienstag, 7. Juni

Ab 11.00 Uhr Mittagstisch mit besonders

günstigen Angeboten bis

14.00 Uhr

Ab 14.00 Uhr Senioren-Nachmittag

der Stadt Simbach, musikalische

Umrahmung Walter Karpfinger

Ab 19.00 Uhr Heavy Volxmusik mit

den „Troglauern“

Troglauer

Fotos: Veranstalter

Mittwoch, 8. Juni

Ab 11.00 Uhr großer Mittagstisch

mit günstigen Angeboten bis

14.00 Uhr

Ab 14.00 Uhr Kindernachmittag.

Bis 19.00 Uhr fahren die Kinder

bei den Fahrgeschäften mit günstigeren

Preisen.

Kinderschminken im Festzelt.

Ab 19.00 Uhr „Tag der guten Nachbarschaft“

mit der „Rieder Musi“

und Gstanzlsänger Hubert Mittermeier

„Erdäpfekraut“.


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

Simbach (mm). „Wollt ihr noch

eine Runde?“ wird es ab Donnerstag,

3. Juni auf dem Volksfestplatz

in Simbach heißen. Dann geht es

wieder rund im Vergnügungspark

der Simbacher Pfingstdult. Der

Duft nach Zuckerwatte und gebrannten

Mandeln, Musik und

Fanfaren, lautes Gekreische und

fröhliches Kinderlachen – das alles

macht einen Rummelplatz

aus.

Während die einen lieber eine

Runde auf dem nostalgischen

Kettenkarussell drehen oder eine

Runde Autoscooter fahren, freuen

sich die Wagemutigen schon auf

die „wilden Fahrgeschäfte“. Dazu

gibt es heuer wieder einige Neuheiten,

die „Wiesn-Bürgermeisterin“

Brigitte Schwarzbauer verpflichten

konnte. Der Big Spin,

Mr. Gravity, Super Hupferl und der

Musik-Express bauen ihre spektakulären

Fahrgeschäfte erstmals

in Simbach auf. Bunt bemalt und

beleuchtet, mit wilden Drehungen

und Überschlägen sorgen

die rasanten Karussell-Nachfolger

der Neuzeit für Nervenkitzel

und sind nichts für sanfte Gemüter.

Hier wird Magen-Stabilität

und Gravitation bis aufs Äußerste

getestet.

Nicht jeder hat den Mut einzusteigen,

dann lieber sein Glück

am Losstand versuchen oder mit

Zielsicherheit eine Rose oder ein

Kuscheltier erwerben. Beim

Rundgang gibt’s ein großes Lebkuchenherz

oder man stärkt sich

an einer der vielen Imbiss-Stände.

Für Familien, alt und jung ist der

Vergnügungspark immer wieder

ein Erlebnis und gehört zur Dult

wie das Bierzelt.

Zehn verschiedene Fahrgeschäfte

hat Brigitte Schwarzbauer

für den Rummel verpflichten

können, dazu bereichern noch 17

Los-, Schieß- und Imbissbuden

das Angebot, das nach zwei Jahren

Zwangspause endlich wieder

auf eine gute Volksfestsaison

hofft. Leicht haben es dabei die

Schausteller nicht, denn die aufwendigen

Bauwerke, voll gepackt

mit Technik und Steuerungssystemen,

kosten viel Geld und die gestiegenen

Stromkosten und monatelangen

Verdienstausfälle machen

den Fortbestand nicht

leicht. Dass eine Runde mit einem

der wilden Gefährte nicht ganz

billig ist, versteht sich deshalb

von selbst.

An zwei Tagen gibt es glücklicherweise

verbilligte Preise. So

dürfen die Damen am Pfingstdienstag

von 18 bis 21 Uhr zum

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Bitte einsteigen – gleich geht’s los

Vier neue spektakuläre Fahrgeschäfte kommen zur Pfingstdult, u.a. der

Big Spin

Foto: Veranstalter

www.Zeiler-Volksfest.de

halben Preis ihre Runden drehen

und die Kinder sind traditionell

am letzten Tag, dem Mittwoch

Nachmittag von 14 bis 19 Uhr mit

verbilligten und familienfreundlichen

Preisen günstiger unterwegs.

Die Schausteller, und Organisatorin

Brigitte Schwarzbauer hoffen

auf viele Besucher und Fahrgäste,

denn je lukrativer der

Standort auf der Simbacher

Pfingstdult ist umso leichter kommen

die spektakulären Fahrgeschäfte

wieder. Also: „Bitte einsteigen

– gleich geht’s los!“

SIMBACHER

PFINGSTDULT

02. - 08. Juni

2022

Simbach

ist Kult


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Über 200 Jahre Pfingst-Tradition

Nr. 11/2022

Simbach (mm). Die Simbacher

Pfingstdult zählt zu den großen

Volksfesten des Inntals und ist

mittlerweile das größte Volksfest

des Landkreises Rottal-Inn. Festzelt-Programm

und Vergnügungspark

stehen dabei heutzutage im

Mittelpunkt. Doch der ursprüngliche

Besuchermagnet war der

Pfingstmarkt und dieser findet bereits

seit über 200 Jahren statt.

Einen kurzen historischen Rückblick

veröffentlichte Anzeiger-Gründer

und Heimatforscher Rudolf

Vierlinger in der Ausgabe am

15. Mai 1999. Mit aktueller Ergänzung

sei hier noch einmal an den

Ursprung des Pfingstmarktes erinnert:

Das Recht Märkte abzuhalten

war nicht jedem Ort erlaubt, es

bedurfte besonderer Privilegien,

die nur der Herzog, später dann

die kurfürstliche oder königliche

Regierung erteilen konnte.

Der Markt ist Vorläufer aller

Messen und Ausstellungen

In unserem Raum können Tann

und Ering die längste Markttradition

aufweisen. In Tann ist es der

Martinimarkt, welcher im Jahre

1481 von Herzog Georg von

Landshut genehmigt worden ist

und in Ering ist es der Kirta, dessen

Alter vermutlich bis in die Zeit

Herzog Heinrichs des Löwen im

12. Jahrhundert zurückreicht.

Simbach, im 18. Jahrhundert

ein zwar nicht mehr ganz unbedeutender

Vorort von Braunau,

war bis zur Abtretung des Innviertels

im Jahre 1779 nicht in den Genuss

gekommen, selbst Märkte

abhalten zu dürfen, da dies sonst

der Stadt Braunau geschadet hätte.

Erst nach der Abtretung des

Innviertels an Österreich erhielt

das nun zum Grenzort gestempelte

Dorf die Erlaubnis, selbst

Märkte abzuhalten. Im Jahre 1781

wurden dem Dorf Simbach drei

Jahrmärkte förmlich bewilligt, an

Hl. Drei König ein Vieh- und Pferdemarkt,

am Allerseelentag sowie

am ersten Sonntag im Advent

ein Woll- und Flachsmarkt. Diese

Märkte wollten jedoch nicht so

recht gedeihen und hörten wegen

Mangels an Käufern von

selbst wieder auf.

Ein zweiter Anlauf brachte

mehr Erfolg. Als das Innviertel

1816 zum zweiten Mal und endgültig

von Bayern abgetrennt

wurde, erhielt Simbach die Genehmigung

immer dann Märkte

abzuhalten, wenn auch in Braunau

ein Markttag stattfindet.

Fünf Markttermine werden 1817

in Simbach bezeugt:

Jeden Mittwoch in den Fasten

ein Krämermarkt, ein weiterer

Markt zu Pfingsten, beginnend

am Pfingstmontag und endend

am Donnerstag darauf, ein weiterer

Markt fand an Jacobi statt

und endete am 5. Tage, am ersten

Mittwoch nach Michaeli war Wollmarkt

für einen Tag und als letzter

Markt im Jahre wird ein Leonhardimarkt

genannt, der sieben

Tage dauerte.

Nicht alle damals bewilligten

Märkte haben die Zeiten überdauert.

Dazu muss man sich vor

Augen führen, dass die Warenmärkte

in früheren Zeiten eine

wichtige Einkaufsmöglichkeit für

die Bevölkerung waren. Das Warenangebot

beschränkte sich auf

die Krämerläden vor Ort oder reisende

Händler und die Mobilität

reduzierte sich für die meisten

auf fußläufige Entfernungen. So

war ein Markt nicht nur eine willkommene

Abwechslung, sondern

auch notwendig um Waren zu erhalten,

die man für Haushalt, Hof

und Kleidung benötigte.

Bis vor wenigen Jahren gab es

in Simbach noch drei Fastenmärk

te, den zweitägigen Pfingstmarkt,

einen Michaeli- und einen

Martinimarkt, wobei sich der

Pfingstmarkt zum größten Jahrmarkt

entwickelte. Er fand immer

am Pfingstmontag- und

Pfingstdienstag statt und bereicherte

das Wirtschaftsleben

der Stadt. Selbst in den Kriegsjahren

fand der Pfingstmarkt statt,

wenngleich die Marktstände weniger

und das Warenangebot gering

und auch drittrangig war.

Noch bis in die Nachkriegszeit

hatten am Pfingstmontag, dem

Hauptmarkttag, alle Simbacher

Geschäfte ihre Türen geöffnet,

denn der Markt zog nicht nur die

Landbevölkerung zu den Fieranten,

er zog auch Kunden in die

Läden. Auch alle Gasthäuser waren

gut besucht und abends

spielte noch da und dort eine

Tanzmusik. Wohlgemerkt, es gab

nur den Markt – kein Festzelt und

keinen Vergnügungspark.

Pfingstmarkt

auf dem Kirchenplatz

Wie alle Märkte fand

der Pfingstmarkt auf

dem Kirchenplatz und in

den einmündenden Straßen

statt. Langsam gesellten

sich ein Karussell

und andere Fahrgeschäfte

zu den Ständen

und stellten sich auf

dem noch ungeteerten

Kirchenplatz auf. Der

Auf dem Rennbahnplatz wurde bis 2007 die Pfingstdult abgehalten

Platz wurde immer voller und damit

der Lärm mitten in der Stadt

immer größer. Das störte besonders

die Patienten im Krankenhaus

Mariental, das hier stand bevor

es durch das Wittelsbacher

Haus ersetzt wurde. So beschloss

die Stadt die ehemalige Rennbahn,

welche längst zum Sportplatz

umfunktioniert worden war,

als Volksfestplatz zu nutzen. Der

Markt wurde in die Simon-Breu-

Straße verlegt und die Fahrgeschäfte

auf den Rennbahn-Sportplatz.

Damit ging der Sog der Besucher

aus der Innenstadt weg,

die Geschäfte blieben leer und man

einigte sich, künftig am Pfingstmontag

geschlossen zu halten.

Umzug auf den Rennbahnplatz

Der Warenmarkt in der Simon-Breu-Straße


Fotos: Archiv

Der Festplatz aber wurde von

Jahr zu Jahr voller, die Zahl der

Fahrgeschäfte nahm ständig zu

und aus dem ursprünglichen Simbacher

Pfingstmarkt wurde 1970

eine richtige Pfingstdult.

Im Wechsel veranstalteten die

Simbacher Wirte die Dult und

schließlich schloss sich auch der

Gewerbeverband an die Hauptattraktion

des Jahresverlaufs an

und organisierte eine Gewerbeschau,

die ab 1989 im Zweijahres-

Rhythmus den regionalen Firmen

die Möglichkeit bot, ihre

Leis tungsstärke zu zeigen. Rund

90 Aussteller aus Simbach und

Umgebung stellten im „Schaufens

ter“, wie man die Messe

nannte, aus.

Das Einkaufs- und Freizeitverhalten

sowie die Mobilität der Bevölkerung

verändern sich stetig.

In vielen Städten setzte man Einkaufszentren

auf „die grüne Wiese“,

um den Kunden das Warenangebot

möglichst vielfältig und in

komprimierter Form zu bieten.

Für Simbach war es deshalb notwendig,

ein Einkaufszentrum mög -

lichst zentrumsnah zu errichten,

um die Kundenflucht in die Nachbarstädte

zu verhindern. Auf dem

Rennbahngelände bot sich der

passende Platz für ein Einkaufszentrum

an. Doch wohin mit dem

Volksfestplatz? Durch den Erwerb

des alten Lokschuppens durch die

Gastwirtsfamilie Zeiler, die auch

schon viele Jahre die Pfingstdult

in Simbach im Zweijahresturnus

organisierte, ergab sich die Möglichkeit

das große Festzelt in unmittelbarer

Nähe des renovierten

Eventlokals aufzustellen. Der benachbarte

Platz hat die notwendige

Größe für den Vergnügungspark

und entlang der Kolpingstraße

bis einschließlich Bahnhofsplatz

hat auch der Warenmarkt

seine Daseinsberechtigung. Seit

2008 findet seither die Simbacher

Pfingstdult und der Warenmarkt

an heutiger Stelle statt – mit

wachsendem Erfolg, denn seit

13 Jahren gibt es auch noch ein

zweites Festzelt der Gastwirtschaft

Diegruber und angrenzende

Gastronomen schließen sich

dem damit größten Fest des Landkreises

und unteren Inntals an.

Nur noch drei Märkte im Jahr

Mittlerweile wird der Pfingstmarkt

am Pfingstsonntag und

Pfingstmontag abgehalten. Er ist

weiterhin der größte Warenmarkt

des Jahres und nur noch ein Fas tenmarkt

sowie der Michaelimarkt

auf dem Kirchenplatz ergänzen

das Marktjahr. Fieranten müssen

heutzutage Besonderes bieten,

um auch Käufer zu finden. Doch

beim Bummel über den Markt

lässt sich immer wieder vieles

entdecken, dass es in Supermärkten

oder im Internet so nicht gibt.


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Parken rund um die Pfingstdult – Achtung auf Rettungswege

Simbach (mm). Für auswärtige

Dultbesucher sind wieder zahlreiche

Parkmöglichkeiten in fußläufiger

Nähe des Dultgeländes

vorhanden. Die Organisatoren

bitten, diese zu benutzen und den

Rettungsweg Palmstraße und die

Feuerwehrzufahrten beim Haus

der Jugend und am Lokschuppen

unbedingt freizuhalten. Verbotswidrig

abgestellte Fahrzeuge können

durch die Polizei jederzeit kostenpflichtig

abgeschleppt werden.

Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zur

Caritas-Sozialstation muss frei

bleiben, die Durchfahrt für Dienstfahrzeuge

der Caritas-Sozialstation

ist erlaubt.

Dienstag und Mittwoch ist die

Adolf-Kolping-Straße frei befahrbar.

Freitag und Samstag ist die

Adolf-Kolping-Straße zwischen

dem Haus der Jugend und der Einmündung

Palmstraße ab 18.00

Uhr für den Gesamtverkehr gesperrt.

Rettungsweg

Gebührenfrei parken

Münchner Straße: Lidl, Rewe, Netto

Industriestraße: erform (zusätzl.

drei Behindertenparkplätze)

Heraklithstraße: BayWa

Lagerhausstraße: Parkgelände

Klumbies (Fußgängerunterführung

zum Bahnhof)

Bahnhofstraße: Busbahnhof,

Penny, Rossmann, Tiefgarage

Anton-Gober-Straße: Gelände

Reformhaus Kusiek

BRK/

Polizei

FFW-Zufahrt

Marktbereich

Rettungsweg/FFW-Zufahrt

Gebührenpflichtig parken

Autohaus Schlehaider (Parkgebühr

wird für soziale Zwecke gespendet)

Taxi

Direkt vor dem Dultgelände in der

Adolf-Kolping-Straße

BRK und Polizei

Parkplatz Firma Farkas neben

Vergnügungspark

An Markttagen gesperrt

Die Adolf-Kolping-Straße ist am

Pfingstsonntag und -Montag wegen

des Warenmarkts vom Festgelände

bis zum Bahnhof für den

Mia frein uns mit Eich!

Echt wia‘s Leben

www.hb-ts.de

Markt-Tage

in Simbach

Die Stadt Simbach und die Fieranten

freuen sich auf Ihren Besuch beim

traditionellen

Pfingst-Warenmarkt

am Pfingstsonntag, 5. Juni

und Pfingstmontag, 6. Juni

in der Adolf-Kolping-Straße und

auf dem Bahnhofvorplatz im Rahmen

der Simbacher Pfingstdult (2. - 8. Juni 2022)

Jeden Samstag

auf dem Kirchenplatz

Wochenmarkt

Grüner Markt


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

BRAUNAU Info

Baubeginn für Frauenhaus in Braunau

Braunau (mm). Am 20. Mai erfolgte

der sehnsüchtig erwartete

Spatenstich für das Frauenhaus

Braunau. Damit rückt für den Verein

„Frauenhaus Braunau“ die Realisierung

des lang gehegten

Wunsches endlich ein Stück näher.

Es war ein Spatenstich der

besonderen Art, denn im Normalfall

werden die ersten Arbeiten

auf der Baustelle ausgeführt, an

der das Projekt entsteht. In diesem

Fall trafen sich die geladenen

„Bauarbeiter“ in Person der beteiligten

Gemeinde-Bürgermeister

in der Schlossscheune Ranshofen

und führten die Zeremonie symbolisch

durch. Und das hat seinen

Grund, denn öffentlich bekannt

soll der Standort des Frauenhauses

nicht sein. Schließlich soll

es den Frauen Schutz bieten vor

ihren Peinigern. Ein anonymer

Ort ist deshalb wichtig.

Nachdem der Gemeinderat zu

einem passenden Grundstück seine

Zustimmung gab und das Land

OÖ die finanziellen Mittel für den

Bau zur Verfügung stellt, kann es

jetzt los gehen.

Über diese Zusage freuen sich

die aktiven und ehrenamtlichen

Vereinsmitglieder, erzählt Inge

Angerer, die sich als Obfrau für

den Verein verantwortlich zeigt.

Über zehn Jahre hatte sich zuvor

Renate Mann für die Realisierung

des Frauenhauses eingesetzt.

Groß war der Schock für die Mitstreiterinnen,

als die ehemalige

Landtagsabgeordnete und Gemeinderätin

die mit großem Engagement

für die schützende Unterkunft

der betroffenen Frauen

in Braunau gekämpft hat, im November

letzten Jahres überraschend

verstarb. In ihrem Sinne

arbeiten die Vereinsmitglieder

weiter und als Anerkennung für

die großen Verdienste von Renate

Mann wird das Frauenhaus nach

der Fertigstellung auch ihren Namen

tragen.

Nur fünf Frauenhäuser gibt es

in Oberösterreich. In Braunau entsteht

somit das sechste und das

ist bitter notwendig, denn 2021

gab es im Bezirk Braunau 116

Wegweisungen von Frauen, die

von ihrem Mann misshandelt

wurden, erzählt Inge Angerer.

Statistisch gesehen ist also jeden

dritten Tag eine Frau psychisch

oder physisch betroffen und das

quer durch alle Gesellschaftsschichten

– eine erschreckende

Zahl. Die Angst sitzt tief und nur

wenige Frauen bringen den Mut

auf, ihren Mann zu verlassen und

sich allein oder mit Kindern um

Hilfe zu bemühen. Im Frauenhaus

finden sie den notwendigen

Schutz und Unterkunft. Insgesamt

sechs Wohneinheiten entstehen

im „Renate-Mann-Haus“,

dazu eine eigene Küche in der

man auch mal gemeinsam kochen

und miteinander sprechen

Renate Mann (✝) hat sich für die

Realisierung des Frauenhauses

Braunau eingesetzt. Als Erinnerung

an sie wird das Haus nach ihr

benannt.

Foto: privat

kann. Nach Inbetriebnahme werden

mehrere Sozialarbeiterinnenüber

die Finanzierung durch das

Land Oberösterreich eingestellt,

welche die Frauen unterstützen

um wieder ins Leben zurück zu

finden. Unterstützung gibt es

auch bei der Suche nach einer

Wohnung, nach Arbeit und einer

Kinderbetreuung, denn die Bleibe

soll nur eine Übergangslösung

sein. Viele gehen auch wieder zu

ihren Männern zurück, sei es aus

wirtschaftlicher Abhängigkeit

oder wegen der Kinder, weiß Angerer

aus Erfahrung. Doch die Situation

ändert sich für sie meistens

nicht. Dennoch ist jede Hilfestellung

und Unterstützung

wertvoll.

Den Kontakt zum Frauenhaus

kann man am besten über die facebook-Seite,

die Polizei oder

auch über die Frauenberatungsstelle

„Frau für Frau“ aufnehmen,

mit denen man in engem Kontakt

steht.

Der Verein Frauenhaus Braunau

wird übrigens auch nach der

Fertigstellung des Hauses im

Sommer 2023 weiterhin ehrenamtlich

für hilfsbedürftige Frauen

da sein.

Meister und Vizemeistertitel

für Tischtennisspieler

Braunau (eb). Die

Tischtennis sektion der

Union VKB Braunau hat

eine sehr erfolgreiche

Saison abgeschlossen.

In der Regionalklasse

sicherte sich Braunau-1

den Meistertitel und

steigt somit in die

Regional liga auf. Mit

dem jungen Simon Graf

stellt diese Mannschaft

auch den Ranglistenersten

in dieser Klasse.

Folgende Spieler kamen

in der Meistermannschaft

zum Einsatz:

Askari Hadi, Norbert

Damoser, Walter

Fink, Simon Graf, Johann

Hofbauer, Martin Höller und Klaus

Stegfellner.

Braunau-2 sicherte sich nach

einer starken Saison den Vizemeis

tertitel.

Braunau-3 unterlag zwar gegen

den Meister aus Friedburg und

belegt in der Endwertung Rang 6.

Dem erst 16-jährigen Sebastian

Newsletter abonnieren

und immer

informiert sein

www.grenzland-anzeiger.de

G InntaleR

e

b Möbel-Oase

R

A · An- u. Verkauf

Uc · Alles für den Haushalt

H · Umzüge

t · Wohnungsauflösungen

m · Räumungen

ö

b

el

m

A

R

kt

Lesen Sie den

komplett im Internet

www.grenzland-anzeiger.de

Simon-Breu-Str. 2

neben Fox-Markt

84359 Simbach

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 10 - 17 Uhr

Sa. 10 - 14 Uhr

tel. +49 (0) 8571/9239363

Mit vollem Einsatz errangen die Braunauer

Spieler Topplatzierungen


Foto: Union VKB Braunau

Weidinger, eigentlich Stammspieler

bei Braunau-5, gelang dabei

sein erster Sieg gegen einen Spieler

mit über 1000 Ranglistenpunkten.

Braunau-4 und -5 haben die Saison

in der 1. Klasse schon zwei

Wochen früher beendet (Rang 5

und 4).

Christina Hess

ärztl. geprüfte Fußpflegerin

Tel. 0049 8537 1231

Die zur Therapie gewordene Logik der Natur!

Thorsten Bischoff

Tel. 0049 172 7301476

www.bischoff-thorsten.de

=============================================

In der Naturheilpraxis Vera Lindner

(auch Hausbesuche)

Adalbert-Stifter-Str. 1a

84375 Kirchdorf/Inn (bei Simbach)

Tel.: 0049 8571 2033

naturheilpraxis@veralindner.de

Buchneuerscheinung

HEILSTRÖMEN II

Organströme und

weitere wertvolle

NEU

Tipps aus der

Naturheilpraxis

Autorin: Vera Lindner

Erhältlich im Buchhandel

ISBN 978-3-00-062760-6

und unter

www.veralindner.de

AUS DER HEIMAT - FÜR DIE HEIMAT


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

Stellenmarkt

Simbach

Ab sofort suchen wir einen

zuverlässigen Hausmeister

Aufgaben: Alle anfallenden

Arbeiten, die eine normale

Hausmeistertätigkeit mit sich

bringt, sowie die Pflege der

Außenanlagen

Tel. +49 8571 910521

Erntehelfer

hat für diese Saison Zeit.

Führerschein B + F vorhanden

Tel. +43 676 9653270

Nähe Wittibreut:

Wer will mit mir garteln?

Rüstiger Rentner/in gesucht

Tel. +49 175 1106500

Ering – Suche Aushilfe für

leichte Gartenarbeiten

(Rasen mähen, Pflanzenpflege, ...)

Tel. +49 157 73240982

Engagierte Verkäufer

(m/w)

für Immobilien gesucht!

AWZ: Mehr-verdienen.at

0664 / 86 97 630

Kraftfahrzeuge

Piaggioroller NRG Power

25 oder 50 ccm, Bj. 18, 7000 km,

Scheckheft, a. 1. Hand,

im Top-Zustand zu verkaufen, VB

Tel. +49 178 3931164, gerne Whatsapp

Yamaha Virago XV125

Bj. 1997, TÜV 7/23, Preis VB

Tel. +49 170 4302807

Seat Leon 1.4 TSI Start & Stop

FR in weiß, VB 17.500,- E, EZ 12/16,

68 000 km, 92 kW (125 PS), HU bis

März 2024, Innenausstattung:

Alcantara, Sonstiges: Panoramadach,

Navi, NR-Fahrzeug,

Scheckheft gepflegt, kann

jederzeit Probe gefahren werden

Tel. +49 175 4228009

Mit dem richtigen Partner zur Ausbildung, die zu Dir

passt! Das neue Laturo A/W -Team unter dem

langjährigen Geschäftsführer Gerhard Bittner bietet

eine zielgerichtete Aus- und Weiterbildungsoffensive

für Erwachsene und setzt dabei auf Individualität und

Weitblick.

Laturo findet maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten,

die die Persönlichkeit der/des Arbeitsuchenden ebenso berücksichtigen,

wie die Bedürfnisse des

Arbeitsmarktes.

Kostenlose Beratung unter

07722/63 793. Wir freuen

uns auf Dich!

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de

(Fa.)

TEAMPLAYER

GESUCHT

E-Werk )) Simbach

Leiter (m/w/d)

Elektroinstallation

Azubi Elektroniker (m/w/d)

für Energie- und Gebäudetechnik

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

bewerbung@hellmannsberger.de


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Mit smarter Prüfung noch mehr Sicherheit

Nr. 11/2022

Ranshofen (mm). Sicherheit im

Flugzeug, im Auto, in der Gondel

oder bei den Skiern. Überall ist

AMAG drin. In vielfältiger Weise

wird Aluminium verarbeitet und

muss dabei Höchstleistungen erbringen.

Im Ranshofener Werk

wird für jeden Bedarf die passende

Aluminiumlegierung entwickelt

und produziert um die Ansprüche

der weltweiten Auftragsfirmen

zu erfüllen. Dabei ist vor

allem wichtig, dass das Material

den vorgegebenen Sicherheits-

Standards entspricht.

In der neu errichteten AMAG

Smart Factory wird seit kurzem

die Materialprüfung vollautomatisch

durchgeführt um höchste

Qualitätsstandards zu erreichen.

Durch digitalisierte Prüftechnologie

wird die Effizienz der Proben

nochmals gesteigert. 10 Mio. Euro

hat das Unternehmen zum Einstieg

in die künstliche Intelligenz

investiert, in der selbstlernende

Maschinen jede Normabweichung

erkennen.

Dabei entnimmt die automatisierte

Prüfung 500.000 Materialproben

pro Jahr, doppelt so viele

als vorher, denn die Anlage läuft

24 Stunden täglich, 365 Tage im

Jahr. Dennoch darf man sich das

moderne Gebäude mit der hochmodernen

Ausstattung nicht

ganz ohne Mitarbeiter vorstellen.

Ganz im Gegenteil. Hier ist know

how in den verschiedenen Laboren

gefordert. Im Chemielabor,

im Umweltlabor, im Mikroskopielabor,

im Wärmebehandlungslabor

und im Oberflächenlabor wird

geprüft und entwickelt, in der

mechanischen Werkstoffprüfung

entnehmen Roboter die notwendigen

Materialproben oder testen

wie belastbar das Material

ist.

Alles wird verwertet

Wegweisend ist auch die 100

Prozent sortenreine Legierungstrennung

aller in der Materialprüfung

anfallenden Schrotte für

nachfolgendes Recycling. In der

Smart Factory entstehen bei der

Probenfertigung stückige

Blechabschnitte und Bearbeitungsspäne.

Diese werden sortenrein

gesammelt und im internen

Materialkreislauf („Closed-

Loop“) an die eigene Gießerei für

Eine hochglänzende Aluminiumplatte vor der vollautomatischen Stanze

Foto: AMAG

die erneute Fertigung hochwertiger

Vormaterialien retourniert.

Damit verfolgt die AMAG auch in

diesem Bereich einen ganzheitlichen

Ansatz zur Reduktion von

CO 2

-Emissionen durch die Vermeidung

von Materialverlusten und

konsequentes Recycling. Neben

der vollständigen Automatisierung

ist die umfassende Digitalisierung

der Produktionsmittel eine

wesentliche Voraussetzung für

eine „Smarte Produktion“. Die Digitalisierung

ermöglicht eine intelligente

Erfassung sowie Auswertung

von Daten und bietet damit

neue effiziente Möglichkeiten,

um eine große Produktvielfalt

in Kombination mit

individuellen Kundenwünschen

zu fertigen.

Das wiederum sichert den

Standort Ranshofen, in den laufend

investiert wird und der in

den letzten Jahren enorm gewachsen

ist. Die Auftragslage ist

gut, doch die Herausforderungen

sind groß, denn der Mangel an Arbeitskräften

und das Risiko weltweiter

Lieferketten- und Logistikprobleme

ist ein Problem, auf das

man nur teilweise Einfluss hat.

Aktuelle Projekte

Investitionen werden dennoch

weiter fortgeführt. So entsteht

derzeit vor dem Werksgelände

Unterschiedliche Materialproben, die im AMAG CMI untersucht werden


Foto: AMAG

ein Rad- und Fußgängerübergang,

der im Herbst 2022 fertiggestellt

wird. Für fünf Mio. Euro

wird in diesem Quartal außerdem

die Logistikhalle fertig gestellt,

die mit einer zusätzlichen 6000 m²

großen Photovoltaik-Anlage die

ohnehin schon größte PV-Fläche

Österreichs mit derzeit 61.000 m²

ergänzt.

Ziel der PV-Fläche sind übrigens

120.000 m², denn die AMAG

ist ein energieintensives Unternehmen,

das zu einem Drittel mit

Strom und zu zwei Drittel mit Gas

betrieben wird. Umso besser

wenn ein Teil davon mit Eigenstrom

abgedeckt werden kann.

Auf der im Bau befindlichen

Bandveredelungsanlage, die Ende

2023 fertig gestellt wird, ist

deshalb nochmals eine 1.500 m²

große PV-Fläche geplant.

FLIESEN- UND NATURSTEINE

Wir führen auch

Badaccessoires.

MEISTERBETRIEB

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de

Lust auf Bunt?

••• IHR InseRat Im •••


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

BRAUNAU Info

Aller guten Dinge sind drei

Top 20 Platzierungen gab es für die

Schüler der BG/BRG Foto: BG

(wk). Demokratie leben lernen

– diesem Schwerpunkt hat sich

die Mittelschule Braunau-Ranshofen

besonders verschrieben. Als

erste Schule im Innviertel stärkt

die digiTNMS Ranshofen im Rahmen

des Entwicklungsprojekts

„Open Mind“ ihre demokratische

Braunau (eb). Nach zwei Jahren

mit coronabedingten Absagen

konnte der Landeswettbewerb

der Chemieolympiade als Präsenzveranstaltung

am BG/BRG

Braunau mit Vorbereitungsarbeiten

für die BetreuungslehrerInnen

und mit einer Exkursion zur

AMAG für die teilnehmenden

SchülerInnen beginnen. Am zweiten

Tag mussten sich die TeilnehmerInnen

aus ganz OÖ am Vormittag

den Theorieaufgaben, am

Nachmittag den Praxisbeispielen

stellen. Im Rahmen einer feierlichen

Siegerehrung wurden die

Leistungen aller TeilnehmerInnen

gewürdigt. Prof. Dominik Pentlehner

vom Campus Burghausen

hielt die Festrede.

Alle teilnehmenden SchülerInnen

des BG/BRG Braunau schafften

TOP-20-Platzierungen, besonders

erfreulich war die Leistung

von Felix Markler, Schüler der 8B,

der sich wie im vergangenen

Schuljahr als einer von zwei oö.

SchülerInnen für den Bundeswettbewerb

qualifizieren konnte.

Ranshofen erste „Open Mind“-Schule

Begleitung. Mitte Mai startete

„Open Mind“ mit einem Auftakt-

Workshop für alle Schülervertreter

und alle Lehrkräfte. Zunächst

wurden positive Beispiele für aktive

Schülerbeteiligung wie das

bestehende Schulparlament thematisiert.

Jetzt geht es um eine

Der Sommer

kann

kommen

mit frischen

Farben,

flotten

Schnitten

und floralen

Designs.

Marken-Bademoden und Zubehör

aus Ihrem Sanitätshaus

Simbach am Inn · Maximilianstraße 9 · Tel. 08571 / 44 10

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 -12.00 u. 13.30 - 18.00 Uhr

Angebote gültig von 26.05.– 08.06.2022

Getränkefachmarkt

alles trinklusive

baumgartner märzen

20 x 0,5 l, zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,30 €

Deit limonaden

verschiedene Sorten

12 x 1,0 l, zzgl. 3,30 € Pfand

Literpreis = 0,75 €

aKTion

12,99

aKTion

3,99 8,99

Wurmhöringer märzen

20 x 0,5 l, zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 0,80 €

Paulaner Weißbier

verschiedene Sorten

20 x 0,5 l, zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,40 €

Über mehr Mitspracherecht freuen sich die Ranshofner Schüler


Foto: digiTNMS Ranshofen

aKTion

7,99

aKTion

13,99

Schulhauskultur. Der Startschuss

dafür fiel Mitte Mai, das gesamte

Projekt erstreckt sich über zwei

Schuljahre. Ziel ist es, dass die

Kinder und Jugendlichen gemeinsam

mit Schulleitung und Lehrkräften

noch mehr Verantwortung

übernehmen und die Schule

aktiv mitgestalten. Das Projekt ist

eine Kooperation der Privaten Pädagogischen

Hochschule der Diözese

Linz mit dem Verein „Land

der Menschen OÖ“, die FH OÖ

übernimmt die wissenschaftliche

Erweiterung der Beteiligungsmög

lichkei ten. „Die letzte Schulzeit

hat uns wegen Corona ziemlich

gefordert. Ich finde gut, dass

wir mit ‚Open Mind‘ jetzt ein Projekt

an unserer Schule haben, bei

dem alle Klassensprecherinnen

und Klassensprecher von Anfang

an mitmachen. Das zeigt, dass wir

ernst genommen werden und

uns echt einbringen können“, so

Schulsprecher Dalibor Krinulovic,

Schüler der 4. Klasse.

adldorfer mineralwasser

verschiedene Sorten

12 x 0,7 l, zzgl. 3,30 € Pfand

Literpreis = 0,53 €

aKTion

4,49

Nur solange Vorrat reicht! • Druckfehler vorbehalten! • Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen! • Alle Preise in Euro!

84359 Simbach · adolf-Kolping-Straße 32

Tel. 0 85 71 / 79 77

mo. - Fr. 8-20 / Sa. 7.30 - 20 Uhr

Warsteiner Pilsener

20 x 0,5 l, zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,00 €

aKTion

9,99

84387 JUlbach · hauptstraße 12

Tel. 0 85 71 / 923 06 62

mo. 16-18 / Do. 16-18 / Fr. 15-18 / Sa. 9-12 Uhr

94094 RoTThalmünSTeR · Griesbacher Straße 78 · Tel. 0 85 33 / 91 94 31

mo. - Fr. 8.30-18 / Sa. 8.00 - 13 Uhr


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

BRAUNAU Info

Es gibt wieder ein Stadtfest Braunau

(ds). Am Freitag, 1. Juli und

Samstag 2. Juli 2022 präsentiert

das neues Stadtfest-Team des

Vereins „Braunau Aktiv“ ein vielfältiges

Unterhaltungsprogramm

für Groß und Klein. Eröffnet wird

das „Stadtfest Braunau 2.0“ vom

Spielmannszug am Freitag um

16.00 Uhr. Die Besucher erwarten

dann zwei Tage lang kulinarische

Köstlichkeiten vom Genussmarkt

am Stadtplatz, ein Mittelaltermarkt

in der Altstadt, Livemusik,

1., 2., 3. Platz und Sonderpreis

(eb). Einige Projektteams der

HTL Braunau reisten kürzlich gemeinsam

mit Projektbetreuer

Benjamin Seeburger nach Villach,

um ihre Diplomarbeiten beim Maturaprojektwettbewerb

der FH

Kärnten zu präsentieren. Mit vier

Preisen und insgesamt 2.250 Euro

Preisgeld im Gepäck traten die erfolgreichen

Schüler die Heimreise

an.

Jährlich lädt die FH Kärnten

zum Wettbewerb ein. Schüler und

Schülerinnen aus ganz Österreich

reichen ihre Diplomprojekte ein

und konnten heuer in drei Kategorien

(Engineering, IT, VWA) ihre

Arbeiten prämieren lassen. Äußerst

erfolgreich verlief der Wettbewerb

wieder für die HTL Braunau.

Die Projektteams reisten mit

einem Sieg, einem zweiten und

einem dritten Platz sowie dem

Silicon Alps Sonderpreis nach

Hause.

Den 1. Platz in der Kategorie

„Engineering“ und 1000 Euro

Preisgeld holte sich das Projekt

„AMMON – Ammoniakerzeugung

aus modifizierten Mikroorganismen“

von Christian Eberherr und

Alina Neuleitner (beide 5CHELS)

unter Betreuung von Benjamin

Seeburger.

Partyarea sowie viele familienfreundliche

Aktivitäten. Die Organisatoren

haben unter dem Motto

„100% regional“ für jeden Programmpunkt

nur heimische Anbieter

gewählt...

vl. Martin Seidl, Mario Widecker, Florian Thomandl, Daniel Furtner,

Kathrin Thomandl, Gerhard Berger, Gerhard Berger, Sabrina Berger


Foto: Braunau Aktiv © Markus Imann

Für mehr Infos steht Organisator

Mario Widecker vom Verein

Braunau Aktiv gerne jederzeit zur

Verfügung:

Braunau.Aktiv, Tel. +43 650 4955898

info@braunau-aktiv.at

Den 2. Platz in der Kategorie

„IT“ und 500 Euro Preisgeld holte

das Projekt „Waste-Bin-Go“ von

Manuel Obermayr und Maximilian

Zaglmayr (beide 5CHELS). Die

beiden Projektanten haben unter

Betreuung von Matthias Grimmer

eine App entwickelt, die an das

bekannte Spiel „Pokemon Go“ angelehnt

ist.

Matthias Grimmer betreute

ebenfalls das Projekt „BUS Identification

– Biometric Universal Secured

Identification“ von Paula

Schachinger und Hannah Weinberger

(beide 5CHELS), die in der

Kategorie „IT“ den 3. Platz erzielten

und 250 Euro Preisgeld mit

nach Hause nehmen konnten. Die

beiden Maturantinnen ermöglichen

dabei eine Personalisierung

von Eintrittskarten (z.B. Fahrkarten

für Busse) ohne die eigenen

Daten an Dritte weitergeben zu

müssen.

Manuela Forthuber und Stefanie

Hager (beide 5BHELS) haben

als i-Tüpfelchen noch den Silicon

Alps Sonderpreis „Smarte Systeme“

in Höhe von 500 Euro gewinnen

können. Ihr Projekt „Vegomat

– Die Android App für eine Glashaussteuerung“

entstand unter

Betreuung von Christian Hanl.

„all inclusion“ – Gemeinsam feiern

Ranshofen (sh). Die letzten Jahre

brachten vor allem für Menschen

mit Beeinträchtigungen

viele Herausforderungen mit sich.

Durch die zahlreichen massiven

Einschränkungen konnten die Betroffenen

zum Teil ihre Tageseinrichtungen

nicht aufsuchen und

waren in ihrer gesamten Lebensweise

immer wieder isoliert und

auf unterschiedlichste Weise belastet.

Der strukturierte, meist so

wichtige Tagesablauf und das soziale

Miteinander waren nicht

mehr in der gewohnten Weise gegeben.

Mit der außergewöhnlichen

Lokalität in der Schloss-Scheune

Ranshofen, hochkarätiger Live-

Musik und kulinarischen Schmankerln

aus der Region möchten

deshalb Sarah Herejk und Michaela

Gerner am 30. Juli 2022 ab

17.30 Uhr einen zusammenführenden

Abend des Miteinanders

ermöglichen.

Für gute Stimmung sorgen

Bands und Musiker wie die

„Gentle Rooftop Band“, „Baba

Rai“, „Jimi Duke and the Posers“

und die „Gainsville Tom Petty Tribute

Band“. Die Gastropartner

des Events servieren dazu Burger,

vegetarische und vegane Gerichte

sowie Kaffee und Kuchen

aus der Region. Nach dem Motto

„Gutes tun in guter Gesellschaft“

Schulpartnerschaft in Sicht

wird „all inclusion“ von heimischen

Betrieben, der Stadt

Braunau und mitwirkenden Familien

mit Freunden unterstützt.

Durch ihre langjährigen beruflichen

Erfahrungen mit Menschen

mit Beeinträchtigung sind

Sarah Herejk und Michaela Gerner

zu der Überzeugung gekommen,

dass so ein unbefangenes

und zwangloses Zusammentreffen

in einem barrierefreien Rahmen

der beste Weg ist, um Berührungsängsten

und Vorurteilen

entgegenzuwirken.

Der Erlös der Veranstaltung

kommt dem Verein „Mit-Dabei“

zugute.

Dieser ermöglicht für Menschen

mit Beeinträchtigungen

eine angepasste Begleitung für

Urlaub und Freizeit. Freizeitaktivitäten

ohne Eltern oder Verwandte

sind nicht nur für Selbstbestimmung

und Weiterentwicklung jedes

einzelnen Menschen ausgesprochen

wichtig, sondern fördern

auch die Inklusion, entlasten

die Familien und lösen gesellschaftliche

Subsysteme auf.

Mehr Infos zum Verein „Mit-Dabei“:

www.mit-dabei.at

Die Schirmherrschaft dieser

Benefizveranstaltung übernimmt

das bauhoftheater Braunau. Eintritt

durch freiwillige Spende.

Braunau (eb). Ende April begrüßte

die HLW Braunau erstmals

Gäste im Rahmen einer „Erasmus+“

geförderten Zusammenarbeit.

Die Schüler- und Lehrergruppe

vom „I.I.S. Selmi“ aus Modena

in Italien verbrachte eine Woche

in Braunau. Dabei wurde neben

einem umfangreichen Rahmenprogramm

an dem 2020 gemeinsam

gestarteten Projekt „Greenspiration“

weitergearbeitet. Die

SchülerInnen der 2BHL hatten

sich hierfür im Fremdsprachenunterricht

schon im Vorfeld online

mit unterschiedlichen Ideen zum

Thema Nachhaltigkeit befasst

und diese in digitalen Arbeitsgruppen

bearbeitet. Beim Besuch

in Braunau konnten die Beteiligten

ihre entstandenen Ideen im

direkten Austausch weiterentwickeln.

Neben dem sprachlichen

und inhaltlichen Profit des Projektes

wurde auch der persönliche

Mehrwert einer derartigen

Zusammenarbeit besonders deutlich.

Da die Bereiche Kommunikation,

Fremdsprachen und nachhaltige

Lebensweise seit jeher wichtige

Eckpfeiler der Ausbildung an

der HLW Braunau sind, war die

Freude über den rundum geglückten

Verlauf der Woche besonders

groß. Das Projekt war für alle Beteiligten

ein geglückter Start für

den Aufbau weiterer erfolgreicher

Erasmus-Schulpartnerschaften

und die noch bewusstere

Öffnung der HLW Braunau

nach Europa.

In gemischten Arbeitsgruppen wurden

Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen

länderübergreifend bearbeitet

Credit: Mag.a Karin Kritzinger

Ende September werden SchülerInnen

und Lehrkräfte aus Braunau

dem auf Naturwissenschaften

und Sprachen ausgerichteten

italienischen Gymnasium „Instituto

di Istruzione Superiore F. Selmi“

einen Gegenbesuch abstatten.


1. Juni 2022

Verkäufe

Elektr. Tischnähmaschine AEG,

generalüberholt, 40,- E

6 Esszimmerstühle

Freischwinger Edelstahl,

Bezug Rindsleder dunkelbraun,

kleine Gebrauchsspuren, 80,- E

2 Esszimmerlampen

hängend von der Fa. Skapetze,

je Lampe 15,- E

Esszimmerdeckenleuchte

Fa. Skapetze, 15,- E

Tischkreissäge kaum gebraucht,

60,- E

Bei Interesse Mobil +49 152 38953976

Lithografien von Hundertwasser,

Antes, Adami, Baj, Bruni, Dittrich,

Wunderlich, alle handsigniert und

nummeriert

Tel. +49 151 23529924

17 Zoll Laptop Marke Toshiba,

pentium dual core prozessor

2.10 ghz ram, speicher 3gb, kann

aber aufgerüstet werden, 64 bit

system wie win 10, fp 300 gb drei

usb internet, wlan für VB 80,- E

Tel. +49 152 54066617

Italienisches He.-Rennrad

Modell Vicini von ca. 1980,

Rahmen 52, 14 Gänge, 28 Zoll,

VB 280,- E

Reklameschild mit Beleuchtung,

H 115 cm, B 60 cm, VB

Holz-Glas-Vitrine

aus den 50er Jahren, B 125 cm,

H 113 cm, T 80 cm, VB

Pfaff Nähmaschine

aus den 50er Jahren, voll

funktionsfähig, VB

Versch. schöne Übertöpfe

in allen Größen und Farben, VB

Handbestickte Bilder uvm., VB

Tel. +49 151 21269652

Mountainbike Rochnopper

Specialized Farbe schwarz,

Reifen Ground Control Sport PL

Ranger 2.25 25", VB 350,- E

Tel. +49 170 2950712

He.-Fahrrad schwarz, 28 Zoll u.

Mädchen-Fahrrad rot, 24 Zoll

Preis VB

Tel. +49 8571 602921

Badezimmer-Spiegelschrank

3 Spiegeltüren, Holz, hellbraun,

B 100 cm, H 75 cm, T 18 cm, 75,- E

Badezimmer-Spiegelschrank

Plastik weiß, 3 Spiegeltüren,

B 65 cm, H 55 m, T 15 cm, 15,- E

5 größere Porzellanpuppen

auch einzeln zu verk., Preis VHS

Tel. +49 8571 9378774

Schlafzimmerschrank

Kiefer massiv, 5 Türen und

5 Schubladen, H 212 cm, B 265 cm,

T 62 cm, 155,- E

2 Lattenroste Sympathica Vision,

einstellbar, 90/200 cm, 145,- E

2 Matratzen

H2 Nautisan Plus LS Soft, Schaumstofftechnologie,

90/200 cm,

Bezüge gewaschen, 145,- E,

Selbstabholer

Tel. +49 8571 9378774

Schreinerwerkzeuge von 1925

z.B. Hobel, Holzbohrer, Sägen aller

Art, günstiger VB-Preis

Tel. +49 8571 3913

Neuw. PC-Lautsprecherboxen

Logitech Z623 und Z625, VB 100,- E

Tel. +49 8571 602921

Da.-Fahrrad Kettler, 28", 10-Gang,

Farbe blau, VB 100,- E

Tel. +49 170 2950712

Nabucco in der Arena Verona

am 1.7.22 – 3 Eintrittskarten

zu verkaufen

Tel. +49 8571 6028180

Grenzland Anzeiger

Naturkost

&

Naturwaren

Maximilianstr. 22 · Simbach/Inn

08571/8252

Darf´s ein bisschen Wein sein?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl

an handwerklich hergestellten Weinen aus

- Deutschland - Österreich

- Italien - Spanien

- Frankreich

Oder vielleicht was zum Anstoßen?

Ausgesuchte Schaumweine, die richtig

Freude machen, warten auf Sie bei uns!

Wir beraten Sie gerne!

Ihr Team vom Naturkostladen An-Ka!

Für mehr folgen Sie uns doch auf Facebook und Instagram!

Unsere Ladenöffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30-18.00 Uhr

Samstag 8.30-13.00 Uhr

Frühjahrsmesse mit verhaltenem

Neustart

Braunau (eb). Erstmals seit

2019 konnte der Braunauer Ausstellungsverein

wieder eine Frühjahrsmesse

ohne Einschränkungen

abhalten. Viele Aspekte

tragen zum Erfolg der Messe bei,

einer davon ist auch das Wetter,

auf das man allerdings keinen

Einfluss hat. So zeigte sich der

Freitag bei Regenwetter und am

Samstag und Sonntag waren

dann die beinahe hochsommerlichen

Temperaturen eine echte

Herausforderung, denn so mancher

Besucher der den Messebesuch

auf den Plan hatte bevorzugte

vielleicht lieber einen Ausflug

in die Natur.

„Samstag und Sonntag war das

Interesse der Besucher trotzdem

ganz gut, wenn auch – das muss

man ehrlich sagen – auf einem

schwächeren Niveau“, sagt Messeleiter

Herwig Untner. Dennoch sehen

er und viele Aussteller die

Wiederaufnahme der Messe-Aktivität

als positiv „Seien wir froh

und dankbar, dass wir überhaupt

wieder was machen können“, lautet

das Echo.

Zurück zu den Einfluss-Faktoren:

Wetter, Freibadtemperaturen

sowie viele andere Veranstaltungen

und natürlich auch der

geänderte Termin, den man in Zukunft

mit Sicherheit wieder auf

März belassen wird, weil er sich

bewährt hat und beim Publikum

eingeführt ist.

Herwig Untner: „Ein großes

Dankeschön an alle unsere Besucher

an diesem Wochenende, unsere

treuen Aussteller und allen

anderen, die zum Erfolg beigetragen

haben. Danke an dieser Stelle

auch an die Stadtgemeinde Braunau

für ihre Unterstützung in

Zeiten wie diesen“.

Die letze Ausgabe des

erscheint am 14. Juni 2022

Abgabeschluss 7. Juni 2022

Nr. 11/2022

Tiermarkt

Kater entlaufen, schwarz,

mit schwarzem Zeckenband –

Suchen unseren 16 J. alten

schwarzen Kater. Nach erstem

Freigang in neuer Umgebung in

Prienbach entlaufen, vorher gelebt

in Kirchberg-Simbach, evtl. läuft er

zurück und jemand hat ihn

gefunden oder bei sich aufgenommen.

Er ist sehr zutraulich und

geht auch auf Fremde zu.

Bitte melden Sie sich, falls Sie ihn

gefunden oder gesehen haben

Tel. +49 162 3293529

Partnerschaft

Neu!!! Gemeinsam statt einsam:

Singletreff ab 55 – in Ering,

14-tägig beim „Eckinger Wirt",

ab Sonntag, 29. Mai, ab 18 Uhr

(Unkostenbeitrag 1,- E)

Tel. +49 172 3490641 oder

+49 151 52580320

Zu verschenken

Sofaecke gut erhalten,

ca. 1,90 x 1,60 m zu verschenken

Tel. +49 8571 8566

Newsletter abonnieren

und immer informiert sein

www.grenzland-anzeiger.de

Aktuelle Ärztedienste

finden Sie im Internet unter

www.aekooe.or.at.

Ärztlicher Sonn- und

Feiertagsdienst:

Informationen unter Tel.Nr. 141

Apotheken-Notdienst

Nachtdienst- und Wochenend-Dienst -

plan der drei Braunauer Apotheken

von SA 12.00 Uhr bis SA 8.00 Uhr

21.05.22 - 28.05.22 Stadt-Apotheke

28.05.22 - 04.06.22 Löwen-Apotheke

04.06.22 - 11.06.22 Neustadt-Apotheke

11.06.22 - 18.06.22 Stadt-Apotheke

NOTRUF

122 Feuerwehr

133 Polizei

144 Rettung

Besuchszeiten

Ordensspital St. Josef

in Braunau

siehe Homepage

Beratungsstelle bei

Krisensituation

in der Familie, für Kinder,

Jugendliche, Eltern, LehrerInnen

und KindergärtnerInnen

Adresse:

Kinderschutzzentrum

Innviertel

5282 Ranshofen

Wertheimerplatz 6

Tel. 07722 85550

Büroöffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr,

Do: 13-16 Uhr

Neu: Beratungshotline:

07722 85550-147

Mo, Di, Fr: 9-11 Uhr

Mi, Do: 14-16 Uhr


1. Juni 2022

Verkauf / Vermietung

Unterstellplatz

f. Fahrzeuge aller Art zu vermieten

Tel. +49 8573 9689805

Simbach, zentrale Lage

2-Zi.-Wohnung 2. OG, 54 m 2

3-Zi.-Wohnung 2. OG, 74 m 2

3-Zi.-Wohnung DG, 110 m 2

4-Zi.-Wohnung 2. OG, 150 m 2 ,

Balkon, Lift, EBK

Tel. +49 171 6237501, ab 17 Uhr

Simbach

Möbl. Appartement ca. 30 m 2 ,

in ruhiger Lage, an Berufstätige/n

zu vermieten, KM 260,- E + NK +

Strom + 2 MM KT

Tel. +49 8571 2323

2-Zi.-Wohnung in Malching

zu vermieten, EBK, Terrasse,

KM 360,- E + NK

Tel. +49 8531 2495133 oder

+49 162 3500506

Carport in Simbach,

Moosecker Str. 40, ab sofort zu

vermieten, 30,- E/Monat

Tel. +49 160 91497460

Simbach, Zentrum

2-Zi.-Wohnung ca. 63 m 2 , 2. OG,

EBK, Kfz-Stellplatz/Garage,

ab 1.6.22 zu vermieten

Tel. +49 152 07241157

Friseur oder Laden/Büro

in Bestlage, Zentrum Simbach,

große Kundenfrequenz, große

Schaufensterfront, genügend

Parkplätze, Einrichtung evtl.

ablösbar, 120 m 2 , KM 850,- E + NK

+ KT, ab Januar 2023

Tel. +49 151 21783572

Kellerräume in Simbach

zu vermieten

Tel. +49 8571 8673

Simbach – Nähe RC

3-Zi.-Wohnung ca. 88 m 2 , 1. OG,

Garage, KM 595,- E + NK + KT

(81,9/2013/Erdgas) ab sofort zu

vermieten

Tel. +49 8571 5855

Altstadt Braunau –

Helle, neu renovierte

3-Zi.-Altbauwohnung

zu vermieten, 89 m 2 , 2. OG,

KM 660,- E + Betriebskosten

Tel. +49 175 3590887

Simbach-Erlach

Appartement 15 m 2 ,

ab sofort zu vermieten

Tel. +49 8571 5855

Kauf- und Mietgesuche

Suche ein Lager in Simbach

und näherer Umgebung. Das Lager

sollte ungefähr doppelt so groß

sein wie eine normale Garage und

mit einem Transporter zugänglich

sein

Tel. +49 162 3080826

Immobilien

84359 Simbach a. Inn, Bayernwerkstr. 2

Tel. 0 85 71/56 79, Mobil 01 71/3 60 76 68

Internet: www.immobilien-hasler.de

e-mail: info@immobilien-hasler.de

Angebote auf Anfrage

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

NEUERÖFFNUNG IM AUGUST!

innsmile - Ihre neue Fachpraxis für Kieferorthopädie in Simbach am Inn!

Dr. Corinna Hirzinger

neue Ärztliche Direktorin

Braunau (eb). Dr. Corinna Hirzinger,

Ph.D., MBA, übernimmt

mit 1. Juni 2022 die Funktion als

Ärztliche Direktorin am Krankenhaus

St. Josef in Braunau. Die


Foto: Krankenhaus Braunau

Fachärztin für Kinder- und Jugendchirurgie

sowie für Orthopädie

und Unfallchirurgie, die seit

März 2020 im Krankenhaus Braunau

beschäftigt ist, absolvierte

auch ein MBA-Studium an der

Universität of Wisconsin-Eau

Claire in den USA.

„Wir freuen uns sehr, dass Dr.

Corinna Hirzinger diese wichtige

Funktion bei uns am Krankenhaus

übernimmt. Zwei Tage die

Woche wird sie auch weiterhin

auf der Abteilung für Orthopädie

und Traumatologie klinisch tätig

sein“, betont Dipl.-KH-BW Erwin

Windischbauer, MAS, Geschäftsführer

des Krankenhauses Braunau.

Jetzt schon unter +49 151 18777474 oder

unter info@innsmile.de Ihren Termin vereinbaren!

„Strukturiertes, analytisches

Arbeiten und organisatorische Tätigkeiten

haben mich schon immer

interessiert“, sagt Dr. Corinna

Hirzinger, Ph.D., MBA. „Vor

meinem Studium stellte sich mir

die Frage, ob ich Medizin oder

Management studieren soll. Ich

habe mich für Medizin entschieden

und später die Management-

Ausbildung nachgeholt. In der

Funktion als Ärztliche Direktorin

kann ich jetzt beide Leidenschaften

miteinander verbinden. Ich

freue mich deshalb sehr darüber,

dass ich die Funktion als Ärztliche

Direktorin am Krankenhaus Braunau

ausüben darf.“

Biographie Dr. Corinna Hirzinger

Dr. Corinna Hirzinger, geboren

1985 in Linz, maturierte 2004 am

Bundesrealgymnasium Bad Ischl.

2009 wurde ihr an der Paracelsus

Medizinische Privatuniversität

Salzburg der akademische Grad

Doktorin der gesamten Heilkunde

verliehen. 2014 promovierte

sie – ebenfalls an der Paracelsus

Medizinische Privatuniversität

Salzburg – zum Doctor of Philosophie

(Ph.D.) der molekularen Medizin.

Seit 2018 ist Dr. Hirzinger

Fachärztin für Kinder- und Jugendchirurgie,

seit 2021 Fachärztin

für Orthopädie und Unfallchirurgie.

2021 schloss sie den Master

of Business Administration

(MBA) an der University of Wisconsin-Eau

Claire, USA, ab.

Hochzeitseinladungen

Menükarten, Dankkarten – exclusiv und individuell

Impressum:

Anzeigen- und Informationsblatt für die

Stadt Braunau, sowie die Orte Burgkirchen,

Mauerkirchen, Mining, Moosbach,

Neukirchen/E., Ranshofen, Schwand, St.

Peter am Hart, Weng.

Der Grenzland Anzeiger erscheint zweimal

monatlich (Monatsanfang und Monatsmitte)

in einer Auflage von 14.500

Exemplaren kostenlos in den Haushalten

des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

D-84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

Erscheinungsort: D-Simbach a. Inn

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

grenzland-anzeiger@vierlinger.de

www.grenzland-anzeiger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Im gleichen Verlag erscheint der

Simbacher Anzeiger in einer Auflage

von 13.000 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

29.500 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 37

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.

AUS DER HEIMAT - FÜR DIE HEIMAT


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

Was? Wann? Wohin?

OÖ. Rotes Kreuz

lädt zum Online-Infoabend

(hm). Sie ermöglichen notwendige

Leistungen, die es sonst

nicht gäbe und sind Teil einer lebendigen

Zivilgesellschaft. Mehr

als 22.500 freiwillige Mitarbeiter

engagieren sich im OÖ. Roten

alles Wissenswerte wie sie sich

freiwillig einbringen und Teil der

Rotkreuz-Familie werden können.

Infos zum Rettungsdienst gibt es

am Montag, 30. Mai und Informationen

zu den sozialen Diensten,

Gugg aktuell

Braunau (eb). Mit Erika Stucky

und ihrem Programm „Stucky

sings the Blues“ verabschiedet

Erika Stucky

sich das Gugg in die Sommerpause.

Geboren in den Sechziger Jahren

in San Francisco erlebte Erika

Stucky die Hippie-Zeit, den Summer

of Love, die Happenings und

die Konzerte im Golden Gate

Foto: Veranstalter

Park. In den Siebzigern kehrte sie

mit der Familie in die Heimat ihrer

Eltern zurück: ins Oberwallis.

Über ihre Biographie

versucht sie nun, eine

Brücke vom Blues zum

Jodel zu bauen, ihren

eigenen Swiss Blues zu

finden. Neben ihren eigenen

neuen Songs holt

sie sich Hilfe bei Bob Dylan,

den Stones, Charlie

Mingus, Howling Wolf

und Henry Purcell.

Am Samstag, 28. Mai

2022, 20 Uhr steht sie

mit den zwei Gitarristen

Terry Edwards und Paul Cuddeford

auf der Bühne.

Von 4. Juli bis 12. August ist das

Kartenbüro geschlossen. Der Vorverkauf

für die Herbstsaison startet

am Freitag, 19. August 2022.

Das OÖ Rote Kreuz sucht Freiwillige

Kreuz. Unter dem Motto „Wir haben

die passende Jacke für Dich!“

sucht die Hilfsorganisation wieder

freiwillige Mitarbeiter. Potentielle

Interessenten können sich

bei einem Online-Infoabend am

30. Mai und 1. Juni, jeweils ab

18.30 Uhr, darüber informieren.

Dabei erfahren Interessierte,

Kirchliche Nachrichten

Braunau (mp). Die Pfarre Braunau-Ranshofen

gibt folgende Termine

bekannt:

Donnerstag, 26. Mai, Christi

Himmelfahrt, 9.00 Uhr Festgottesdienst.

wie Essen auf Räder, Besuchsdienst,

der Mitarbeit in Rotkreuz-

Märkten, der Armutsbekämpfung

und im Bildungsbereich am Mittwoch,

1. Juni. Anmeldungen und

Details:

https://www.roteskreuz.at/

oberoesterreich/onlineinformationsabend

Pfingstsonntag, 5. Juni, 9.00

Uhr Festgottesdienst, Musikalische

Gestaltung: Kirchenchor

Ranshofen.

Pfingstmontag, 6. Juni, 9.00 Uhr

Pfarrgottesdienst

Ein unerhörtes Orgelkonzert

Braunau (eb). Am. 3. und 4. Juni

findet in der Stadtpfarrkirche

Braunau jeweils um 19.00 Uhr ein

Orgelkonzert statt. Dabei stellt

der Mininger, Gabriel Romberger,

sein Können unter Beweis. Das

Kuriose: Es stehen nicht Werke alter

Meister am Programm, sondern

ausschließlich Werke aus der

Kompositionswerkstatt des jungen

Künstlers.

Gabriel studierte Klavier und

Musiktheorie/Gehörbildung am

Mozarteum Salzburg und an der

Hochschule für Musik und Theater

München. Er nahm an zahlreichen

Wettbewerben im In- und

Ausland teil und ist Träger des

Dr. Josef-Ratzenböck Stipendiums.

„Am Programm stehen Stilarbeiten,

Fragmentergänzungen und

Gabriel Romberger

Foto: OÖRK/Ried

Foto: privat

andere Kuriositäten. Einige der

Stücke erleben bei dem Konzert

ihre Uraufführung.“, erzählt der

Komponist. Eintritt ist frei, um

freiwillige Spenden wird gebeten!

Kulturhaus Gugg

5280 Braunau, Palmstraße 4, Tel. +43(0)7722/65692, Fax +43(0)7722/66631

www.gugg.at / gugg@gugg.at – Info: GUGG-Büro

26.05.22 DO/20.00 Uhr Imperial Crowns (US) – This is what it is

28.05.22 SA/20.00 Uhr Erika Stucky (CH/GB) – Stucky sings the Blues

Newsletter abonnieren

und immer

informiert sein

www.grenzland-anzeiger.de

Der „besondere“ Markt

Sa. 11.06.2022 und Sa. 18.06.2022

(nicht bei Regen!)

jeweils von 09.00 bis 15.00 Uhr

StraßenMarkt Simbach

Hintere Moosecker Str. 1-7

(Ecke Kirchberger Str.)

Haushaltsauflösung

Kleinmöbel - Geschirr - Besteck

Garderobe - Bilder - Spielwaren

und viele interessante Dinge mehr!

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich

überraschen. Infos vorab auch über

+49 175 22 5 300

Jahn/Kodalle

Wir freuen uns über Ihr Vorbeischaun!

Das aktuelle

Kino-Programm

gibt’s bei …

www.kino-simbach.de

Grenzland Anzeiger

Unsere nächste

Ausgabe erscheint

am

14. Juni

Anzeigenbestellungen bitte

bis 8. Juni, 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben


1. Juni 2022

Grenzland Anzeiger

Nr. 11/2022

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Actimel Joghurt

versch. Sorten, je 375/4 x 110/115 Pckg.

100 g = -,32 / -,26 E 1,19

Berchtesgadender Land Frische

Bergbauern-Milch

länger haltbar, 1,5/3,5 % Fett

je 1 ltr. Pckg. E -,99

Original Holland

Leerdamer

45/50 % Fett. i. Tr.

100 g E -,79

Feinkostsalate

Kartoffelsalat

oder Krautsalat m. Speckwürfel

100 g E -,59

Ideal zum Grillen Schweine-

Ihr Einkaufserlebnis Besuchen Sie uns unter im www.lechertshuber-wimmer.de

Rennbahncenter Simbach

Ihr Einkaufserlebnis im Rennbahncenter Wir wünschen Simbach allen unseren Kunden ein schönes

rlebnis im Rennbahncenter Simbach

und erholsames Pfingstfest!

Senseo

Kaffeepads

versch. Sorten, je 5-16er Btl.

E 1,59

Langnese „Cremissimo“

Nacken-Steaks

ohne Bein „Desperado“ 100 g E-,77

Aus der Oberkeule

Puten-Grillsteaks

natur oder fein mariniert 100 g E 1,11

E 9,99

Eiscreme

gefroren, je 900 ml/1,3 ltr. Btl.

1 ltr. = 1,94 / 1,35 E 1,75

Dr. Oetker Flammkuchen oder

„Ristorante“ Pizza

gefroren, je 265-390 g Pckg.

100 g = -,68 / -,46 E 1,79

Knoppers

8 Stück, 200 g Pckg.

100 g = -,70 E 1,39

Der Knabberspaß

Pringles

versch. Sorten, je 185 g Dose

100 g = -,70 E 1,29

Verleiht Flüüüügel

Red Bull Energy Drink

250 ml Ds. + -,25 Pfd.

100 ml = -,35 E -,88

„Qualivo“ Jungbullen

Rinderbrust

extra zart und fein 100 g E 1,39

„Qualivo“ Jungbullen

Rouladen

oder Schlegelbraten 100 g E 1,69

1kg ab 6,63

1. 99

Sweet ,n‘ salty

Popcorn-Cheescake

Pfingstsamstag

Preise gültig von

haben wir für Sie

MONTAG, 30.5.2022

selbstverständlich

Milka Tafel

bis

versch. Sorten

je 250g - 300g Tafel

bis 20.00 Uhr

1kg ab 6,63

SAMSTAG, 4.6.2022

1. 99

Philadelphia

versch. Sorten

Rezept & Zubereitung

geöffnet!

je 100g - 175g Packung

QR-Code scannen oder

100g ab 0,50 0. 88

unter philadelphia.de

Sweet ,n‘ salty

Popcorn-Cheescake

Goldsteig

Dallmayr Kaffee

Für die schnelle Küche

Tafelbutter Prodomo Maggi Fix

streichzart, je 150-200 g Pck./Be.

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

verschiedene Sorten

100 g = 1,33 / -,80 E 1,99 1 kg = 9,98 E 4,99 je Beutel E -,49

Für gesunde Ernährung Danone Activia od. LAVAZZA Espresso, Cremoso oder Nuss-Schnitten

Philadelphia

versch. Sorten

Rezept & Zubereitung

je 100g - 175g Packung

QR-Code scannen oder

100g ab 0,50

unter philadelphia.de

Caffé 0. Crema

88

ganze Bohnen 1000 g Packung

albi Nektare oder

Fruchtsäfte

versch. Sorten, je 1 ltr. Pckg.

E -,85

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

– Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Feinwaschmittel

Coral Pulver

od. flüssig, 20 WL/16 WL je Pckg./Fl.

1 WL = -,17 / -,14 E 2,79

Toilettenpapier

Zewa Ultra Soft

4-lagig, je 8 x 135-280 Blatt Pckg.

E 2,49

Geschirrspülmittel

Pril

versch. Sorten, je 450/675 ml Fl.

1 ltr. = 2,22 / 1,48 E 1,-

Spanischer Spitzensekt

Freixenet

versch. Sorten, je 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 4,92 E 3,69

Für den großen Durst

Cola, Fanta etc.

Tr. 12 x 1 ltr. + 3,30 Pfd.

1 ltr. = -,75 E 8,99

Extra feine Spanferkel

Filet-Spieße

lecker mariniert 100 g E 1,79

„Qualivo“ Jungbullen

Grill-Steaks

aus der Keule, fein mariniert 100 g E 1,89

Ab sofort Strohschwein-Fleisch aus der Region – Fragen Sie an der Bedientheke!

Milka Tafel

versch. Sorten

je 250g - 300g Tafel

Frische Schweine-

Rücken-Steaks

oder Schmetterling-Steaks

100 g E -,77

Frischer Schweine-

Halsgrat

mager, wie gewachsen

100 g E -,49

Südbayerischer Frischwurst-

Aufschnitt

6-fach sortiert, mit Bierschinken

100 g E -,99

Bayerische Stangenlyoner oder

Lyoner im Ring

ideal zum Wurstsalat

100 g E -,85

Frische Schweine-

Oberschalen-Schnitzel

oder Oberschalen-Steaks

100 g E -,77

Für kalorienbewußte

Hähnchenkeulen

natur oder fein mariniert

100 g E -,55

Aus frischer bayer. Schlachtung

Rinderbraten

aus der Schulter

100 g E 1,27

Original Rügenwalder

Pommersche Leberwurst

fein oder mit Schnittlauch

100 g E 1,49

Zum Selberbacken

Leberkäs-Brät

in der Alu- oder Backschale

100 g E -,85

Südbayerischer

Backrauch-Schinken

oder Nuss-Schinken

100 g E 1,79

In bekannt guter Qualität

Debrecziner

oder Chili-Debrecziner

100 g E 1,19

Bayerische

Kantsalami

oder Puszta-Kantsalami

100 g E 1,69

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!