09.06.2022 Aufrufe

FuhseMagazin 11/2022

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Eine App –

alle Baustellen

Jetzt kostenlos installieren

und immer den Überblick

behalten!

Abbensen, Ahnsen,

Altmerdingsen, Bröckel,

Dedenhausen, Dollbergen, Edemissen,

Eicklingen, Eltze, Hänigsen, Katensen,

Krätze, Meinersen, Obershagen, Oelerse,

Schwüblingsen, Uetze, Wathlingen

Neue Ideen für aussen und innen!

Alle aktuellen Informationen auf unserer Webseite!

Leineweberstraße 1 . 31303 Burgdorf

Fon 05136/8843-0

www.baustoff-brandes.de

Folgen Sie uns auch auf

Freitag, 10. Juni 2022, Ausgabe Nr. 11

ab Seite 3:

News, Termine & Vereine

Seite 5:

Zwiebelfest 2022

Seite 6:

Schützenfest Uetze

Probleme mit dem

PC? Habe ich nicht.

PC-Hilfe für Privatpersonen

Tägliche Systemprüfung

Programmaktualisierungen

Aktueller Virenschutz

Beratung zur Datensicherung

Freiminuten für Support

10€

pro Monat/Gerät

INKLUSIVE

Fernwartung

als Flatrate

Jucom.it – Die Computer Klinik

Kaiserstraße 19 | 31311 Uetze

Telefon 05173 3139024

info@jucom-it.de


F u

h

Unkraut ist Ansichtssache

s e - G

e

d

a

n

k

n

e

Im Einzugsgebiet des Fuhse-Magazins

wohnen wir sehr dörflich. Wir

kennen unsere Nachbarn und manche

sagen sogar: „Jeder kennt

jeden.“ Das kann ich jetzt nicht

bestätigen. Alle Uetzerinnen und

Uetzer kenne ich nicht. Aber

beim Einkaufen treffe ich

auf jeden Fall jedes Mal

Freunde und Bekannte,

die ich gut kenne.

Ein dörfliches Small-

Talk-Thema ist neben

dem Wetter das Aussehen

von Vorgärten.

Als

halböffentlicher Raum ist der Vorgarten

für jedermann und jederfrau

präsent. Und bei der Gestaltung gibt

große Unterschiede. Einige Hauseigentümer:innen

geben sich richtig

viel Mühe bei der Pflege ihres Vorgartens.

Und andere halten sich

da eher zurück. Bei den einen

sind die Fugen zwischen

den Pflastersteinen penibel

ausgekratzt. Bei anderen

sprießt das Unkraut in

die Höhe.

Und da wären wir beim

Thema dieser Kolumne:

Unkraut. Diesen Begriff

kennen

Gartenbesitzer:innen

und auch

Landwirte schon

seit Jahrhunderten.

Gemeint

ist

damit

das

Gegenteil

von Kraut,

also

den

erwünschten

Gartenpflanzen.

Ob im Beet

oder Rasen, Unkräuter sind streng

genommen einfach nur Pflanzen,

die zur falschen Zeit am falschen

Ort wachsen. Dieser Meinung ist

auch mein Schwager. Er sagt: „Was

man als Unkraut bezeichnet, sind

ganz tolle Pflanzen, die einfach

am falschen Ort wachsen.“ Klassischerweise

als Unkraut bezeichnet

man zum Beispiel diese Pflanzen:

Giersch, Löwenzahn, Storchschnabel,

Sauerampfer, Hundskamille,

Hahnenfuß, Brennnessel, Disteln

und Quecke. Die Liste ist lang und

jeder Garten hat so sein eigenes

Unkraut. Viele Pflanzen schimpft

man zu Unrecht als Unkraut. Löwenzahn

und Gänseblümchen, die gerne

im Rasen wachsen sind eine willkommene

Nahrungsquelle für Bienen

und andere Insekten. Und

wenn sie in voller Blüte stehen,

sind sie wunderschön anzusehen.

Von meinen Nichten weiß ich, dass

man Gänseblümchen sogar essen

kann. Gerne ernten sie die schönen

Blüten bei mir im Garten, um

sie zu genießen. Und Gänseblümchen

sind sogar gesund. Am besten

schmecken die Blüten der Pflanzen,

wenn sie noch relativ jung sind –

je älter das Gänseblümchen, desto

bitterer.

Für mich selbst habe ich einen Mittelweg

gefunden, wie die Pflanzen,

die viele als Unkraut bezeichnen, bei

mir im (Vor)-Garten überleben können.

An einigen Stellen gebe ich

mir Mühe und zupfe die Pflanzen

aus und kratze die Fugen sauber.

An anderen Stellen lasse ich diese

Pflanzen nach Herzenslust sprießen

und in die Höhe wachsen.

Bevor ich meinen Rasen mähe,

auf dem ich Gänseblümchen gerne

wachsen lasse, pflücke ich die

schönsten Blüten und stelle sie in

die Vase. So kann ich ihren Anblick

auch nach dem Mähen noch eine

Weile genießen.

Bei den Gesprächen über die Vorgärten

mische ich manchmal mit.

Nach dem Motto: „Hast du gesehen.

Die Familie xy macht ja gar nichts.

Die mähen ihren Rasen nicht und

das Unkraut steht meterhoch in den

Fugen.“ Ob das schön anzusehen

ist, ist Ansichtssache. Aber eins

steht fest: Mensch und Tier profitieren

von diesen Pflanzen. Deshalb

sollten wir sie ruhig wachsen lassen.

Es gibt kein Unkraut!

Ihre Sonja

Es gibt Kräuter, aber keine Un-Kräuter. Die Vorsilbe Un- mit zwei

Buchstaben bekommen Pflanzen nur, wenn sie sich den falschen

Platz zum Wachsen ausgesucht haben, findet Sonja Trautmann.

Junge Familie sucht:

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

2

Unterstützung,

Betreuung,

Begleitung

und Pflege

in jedem Alter.

Baugrundstück oder

Haus mit Grundstück

in der Region.

Wirfreuen uns auf Ihren Anruf: 05173-3793895

Sie finden uns auch online: www.fuhse-magazin.de


news & vereine

Eltze. Wenn der Ortsbrandmeister

in die Nachrichtengruppe schreibt:

„Seid bitte 30 Minuten früher beim

Dienst, wir bekommen Besuch!“,

dann ist man als versierte Feuerwehrfrau/-mann

auf der Hut. Dieses

kann heißen, dass aus der

höheren Führungsebene jemand da

ist oder aus der Politik, dass Kinder

sich die Feuerwehr anschauen

möchten oder dass eine Einsatzübung

gefahren wird und die Gruppenführer

sichergehen wollen, dass

alle pünktlich zum Dienstbeginn

erscheinen. Innerlich ist man also

auf alles vorbereitet.

Zum Dienst am 23. Mai wurde –

wie besagt – um früheres Erscheinen

gebeten und zu Besuch waren

die Kameradinnen und Kameraden

Eltzer Str. 19·31311 Uetze/Dedenhausen

Hopfengärten 34 ·31311 Uetze-Dedenhausen

Telefon: 05173-92 57 233

Telefon 05173

Mobil

9269210

0178-85

∙Mobil

73 853

0178-85 73 853

juergenlehnberg@web.de

Maler- und

Lackierermeister

Malerfachbetrieb

Ausführung sämtlicher Malerarbeiten

ökologische Beschichtungsstoffe

Bodenbeläge

Wärmedämmung

Termingerechte Abwicklung

Feuerwehren tauschen sich aus

der Feuerwehr Altmerdingsen sowie

der Feuerwehr Hülptingsen. Diese

freudige Überraschung war dem

Umstand geschuldet, dass die

Feuerwehr Eltze zum Gefahrgutzug

Uetze/Burgdorf mit der Dekontaminationsdusche

gehört, die Feuerwehren

Altmerdingsen und Hülptingsen

deren Partner in einem

ABC-Einsatz sind und so in dieser

Konstellation nach Corona erstmalig

geübt werden konnte.

Kameradinnen und Kameraden

wurden in die sogenannte Körperschutzform

2 gekleidet, das sind

Plastik-Overalls, die an den Gummistiefeln,

Handschuhen und der

Atemmaske mit Klebeband luftdicht

verklebt werden. Die Trainings-Chemieschutzanzüge

wurden ausgepackt,

um auch dieses

zu üben. Die Eltzer zeigten

den Angereisten, wie

die aufblasbare Dusche

Hendrik Claus

aus Eltze wird von

einem Hülptingser

Kameraden aus dem

Chemieschutzanzug

herausgeholt. (Foto: privat)

Farbe ist Musik

für die Augen ...

funktioniert. Die Altmerdingser

und Hülptingser zeigten, wie deren

Umkleidezelt aufgebaut wird. Als

Besonderheit ist zu erwähnen,

dass das Zelt aus Altmerdingsen

auch für den Winter geeignet ist,

da es mit Seitenwänden, Teppich

und Heizung ausgestattet werden

kann. Damit können sich die eingesetzten

Kräfte nach dem Einsatz

im Warmen ausruhen.

Nach dem gut dreistündigen Dienst

wurde bei Grill und einem Kaltgetränk

der Dienst besprochen und

der Wert solcher Zusammenkünfte

auch für die Kameradschaft hervorgehoben.

Ausgearbeitet und

Sanitätshaus

Hartig & Kwella GbR

Sanitätshaus Hartig & Kwella GbR

Ihr modernes

Othopädie-

Ihr modernes

und Rehatechnik - Zentrum

Lüneburger Orthopädie- Straße 1 29633 Munster und

Rehatechnik-Zentrum

Telefon ( 0 51 92) 89 89 90 Fax (0 51 92) 89 89 950

Unser Produktportfolio:

• Med. Kompressionsstrümpfe

• Orthopädische Schuheinlagen

nach Maß

• Orthesen

• Prothesen

Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 09.00 – 13.00 Uhr

Mo, Di, Do, Fr: 14.00 – 18.00 Uhr

Samstag geschlossen

geplant wurde der gut organisierte

Dienst von Christoph Schlemm und

Marvin Eisfeld. Ebenfalls erfreulich

war der Besuch eines Eltzer Einwohners,

der den Dienst angeschaut

und seinen Mitgliedsantrag als aktives

Mitglied bereits dem Ortsbrandmeister

Thomas Haase überreicht

hatte. Alle Bürgerinnen und Bürger,

die gerne unverbindlich schauen

wollen, was die Feuerwehr macht,

sind herzlich eingeladen, dem Gruppendiensten

beizuwohnen. Dieses

gilt natürlich für alle drei genannten

Ortschaften. In Eltze ist immer am

Montagabend um 19:30 Uhr eine

Gruppe beim Dienst anzutreffen.

• Brustprothetik

• Alltagshilfen

• Reha-Hilfsmittel

• Rollstühle

• Pflegebetten

• Rollatoren

Kaiserstraße 15 • 31311 Uetze • Tel. 0 51 73 - 240 06 58

Fax 0 51 73 - 690 74 69 • info@sanitaetshaus-hartig-kwella.de

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

3


news

Uetze/Katensen. 28 Jahre lang

hat die Diakonin Karin Lawrenz

das Gemeindeleben in der evangelisch-lutherischen

Kirchengemeinde

Uetze/Katensen mitgeprägt. Am

Sonntag, 19. Juni, wird Superintendentin

Sabine Preuschoff die

64-Jährige Dedenhausenerin in den

Ruhestand verabschieden. Der Gottesdienst

mit der Verabschiedung

beginnt um 10.30 Uhr in der Uetzer

Johannes-der-Täufer-Kirche.

Während der 28 Jahre hat sich

einiges in der Kirchengemeinde

verändert, was Auswirkungen auf

Lawrenz‘ Arbeit hatte. Anfangs

hätten im Durchschnitt 80 Christen

die Gottesdienste besucht,

erinnert sich die scheidende Diakonin.

„Ohne die hohen Festtage

und besondere Veranstaltungen“,

fügt sie hinzu. Im Vergleich zu anderen

Kirchengemeinden sei die Zahl

„sehr gut“ gewesen.

Für Eltern, die der Kirche nahe

gestanden hätten, sei es damals

selbstverständlich gewesen, ihre

Kinder zum Kindergottesdienst zu

schicken, erzählt Lawrenz. Vielen

Gemeindemitgliedern seien äußere

Formen sehr wichtig gewesen.

Daher sei sie heftig kritisiert worden,

als sie nicht in schwarzer Kleidung

zum Abendmahlsgottesdienst

für die Konfirmanden erschien, der

früher immer am Tag vor der Konfirmation

gefeiert wurde.

„Der Altarraum war früher ein Heiligtum“,

erinnert sich die 64-Jährige.

Nur zum Abendmahl durften ihn die

Gottesdienstbesucher betreten.

Zum Abschied erzielt Diakonin Karin Lawrenz einen großen Erfolg

„Heute feiern wir die Kinderkirche

im Altarraum“, erzählt die Diakonin.

„Die gesellschaftliche Bedeutung

von Kirche hat abgenommen“,

bedauert Lawrenz. Für sie habe

sich daraus die Konsequenz ergeben,

„neue, interessante Veranstaltungen

zu organisieren“. Dabei

arbeitete sie eng mit ehrenamtlichen

Mitarbeitern zusammen.

Regelmäßige Gruppentreffen wurden

weniger. Andererseits gab es

mehr „besondere Events“, die wie

das Luthermahl zum Reformatiosntag

mit großem Aufwand verbunden

waren.

„Und dann rückte die diakonische

Arbeit immer mehr ins Blickfeld“,

erzählt Lawrenz. Mehrere Jahre

lang bot die Kirchengemeinde

eine Hausaufgabenhilfe für Kinder

mit Migartionshintergrund an.

2015 begann die Flüchtlingsarbeit

als besonderes Projekt gemeinsam

mit den Kirchengemeinden

Hänigsen/Obershagen und Dollbergen/Schwüblingsen.

Für dieses

befristete Projekt musste Lawrenz

die Fananzierung sichern und die

Projektarbeit mit der übrigen Arbeit

der Kirchengemeinde verknüpfen.

Viele Jahre lang arbeitete sie in der

Lenkungsgruppe des Sozialfonds

für Kinder und Jugendliche aus der

Gemeinde Uetze mit. Das neueste

Projekt ist der Lernraum für Kinder,

die wegen der Covid-19-Pandemie

Lernrückstände haben. Auch

hier sind Ehrenamtlichen − auch

Jugendliche – eingebunden. „Die

Zusammenarbeit mit der Kommune

war bei diesen Projekten hervorragend“,

betont die Diakonin.

Als „größten Misserfolg“ ihrer beruflichen

Tätigkeit bezeichnet sie die

gescheiterten Pläne für den Umbau

des Küsterhauses in eine kirchliche

Kindertagesstätte. Viel Arbeit

hatte sie da hineingesteckt.. „Wir

hatten alles so weit fertig, dass der

Umbau losgehen konnte“, berichtet

Lawrenz. Doch dann kippte die

damalige Uetzer Ratsmehrheit das

Vorhaben aus Kostengründen. „Für

die steigenden Baukosten konnten

wir nichts“, betont Lawrenz.

Nach eigenen Worten ist ihr größter

Erfolg, dass es ihr als Vorsitzende

des Diakonieausschusses des Kirchenkreises

Burgdorf gelungen ist,

dass der Kirchenkreis trotz notwendiger

Einsparungen beim Personal

zwei Stellen für die Gemeinwesenarbeit

einrichtet. „Dafür habe ich sehr

gekämpft“, sagt Lawrenz. Das sei

ein schönes Abschiedsgeschenk.

Nach Ansicht der 64-Jährigen

hängt die Glaubwürdigkeit der Kirche

davon ab, wie stark diese sich

im diakonischen Bereich engagiert.

Im Ruhestand wird Lawrenz keine

Langeweile haben. Gern hält sie

ihren Garten in Schuss: „Mich interessieren

Pflanzen, Pflanzenvielfalt

und Gartengestaltung sehr.“ Außerdem

wird sie weiter die Treffen der

Zukunftswerkstatt in Dedenhausen

moderieren. „Wir haben schon viel

erreicht“, stellt Lawrenz fest, die

seit 1989 in Dedenhausen wohnt.

Ein Beispiel ist der Kauf einer mobilen

Tempomessanlage. „Jetzt organisieren

wir gerade ein Prima-Klima-

Fest, das am 26. Juni ab 14 Uhr auf

dem Festplatz stattfindet“, kündigt

die Dedenhausenerin an.

Auch das Mandat im Uetzer Rat,

in dem sie die Interessen der Grünen

vertritt, nimmt sie in Anspruch.

Dafür wende sie etwa acht bis zehn

Stunden in der Woche auf, berichtet

sie. Sie müsse sich auf die Sitzungen

vorbereiten, Kontakte knüpfen

und Informationen einholen. Außerdem

gehört sie zum Helferkreis, der

die Flüchtlinge in der Dedenhausener

Turnhalle betreut.

Hier passt der Job!

Wir beschäftigen –

mit Perspektive.

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

Verwaltung

Produktion

PROFEX Kunststoffe GmbH • Rudolf-Diesel-Straße 18-20 • 31311 Uetze

Mehr Infos: www.profex-gruppe.de/karriere/jobs

Ausbildung

Mehr

Infos:

4


news & vereine

Mitgliederversammlung

SoVD-Ortsverband Dedenhausen

Dedenhausen. Nach einer zweijährigen

Coronapause trafen sich

die SoVD-Mitglieder/innen des

Ortsverbands Dedenhausen erstmals

wieder zu einer Mitgliederversammlung.

Der Abend begann mit

der Begrüßung durch den 1. Vorsitzende

Söhnke Leßmann sowie

dem Kreisvorsitzenden Klaus

Wedemeier. Nach einem gemeinsamen

Abendessen, bei dem der

Austausch in geselliger Runde im

Vordergrund stand, wurde über

die Aktionen in der vergangenen

Periode berichtet. So verteilte

der SoVD-Ortsverband Dedenhausen

Corona-Schutzmasken, organisierte

Impftermine und Fahrten zu

den Impfzentren, spendete für die

Flutopfer im Ahrtal, verteilte Weihnachtstüten

an seine Mitglieder/

innen und unterstützte die örtlichen

Integrative Erziehung und Bildung

in Tageseinrichtungen für Kinder

Uetze. Inklusiv arbeitende Kindertageseinrichtungen

benötigen entsprechend

qualifizierte Fachkräfte.

Mit dem Besuch dieser berufsbegleitenden

Qualifizierung erwerben

sozialpädagogische Fachkräfte eine

heilpädagogische Zusatzqualifikation

und können als heilpädagogische

Fachkräfte in Integrationsgruppen

eingesetzt werden. Dieser

Lehrgang ist vom Niedersächsischen

Kultusministerium anerkannt

und Grundlage für die erweiterte

Betriebserlaubnis und Einrichtung

einer integrativen Gruppe in Kindertageseinrichtungen.

Die Vielfalt der

Gesellschaft bildet sich in Kindertageseinrichtungen

ab. Alle Kinder, ob

Haus Monika

Pflege in familiärer Atmosphäre

Flüchtlinge aus der Ukraine. Ein

wichtiger Punkt der Tagesordnung

waren die Wahlen. Es wurden alle

Vorstandsmitglieder/innen in ihrem

Amt bestätigt. Neu hinzugekommen

ist Barbara Walzer im Amt einer

zweiten 2. Vorsitzenden. Dieser

Posten wurde in Dedenhausen das

erste Mal besetzt und dient, laut

dem 1. Vorsitzenden, zur Vorbereitung

eines Generationswechsels in

der Führungsspitze des agilen Ortsverbandes.

Weiterhin gab es bei der

Versammlung Ehrungen für langjährige

Mitgliedschaften. Für 10 Jahre

wurden Sabine Bracke, Detlef Versteeg,

Manuela und Dietmar Brandes,

Ulrich Kohnke sowie Ingrid und

Michael Schmedding geehrt; für 25

Jahre Gertrud Ruperti, Helga Havekost

sowie Carsten Noé und für 40

Jahre Hubert Ortmann.

mit oder ohne Beeinträchtigung, sollen

gemeinsam und doch individuell

in ihrer Entwicklung gestärkt und

gefördert werden. Diese gemeinsame

Erziehung und Bildung aller

Kinder gehört zum Bildungsauftrag

des Elementarbereichs.

Die Ausbildung findet von Mai 2022

bis Juni 2023 statt und wird von

der Europäischen Union durch den

Europäischen Sozialfonds sowie

durch die NBank gefördert.

Die Gemeinde Uetze kann jeweils

eine Mitarbeiterin aus den Kitas

Haus Kunterbunt und Storchennest

für diese Weiterbildung entsenden

und so die Qualität im Elementarbereich

weiter fördern.

Peiner Str. 45 • 31311 Uetze-Eltze

Tel.: 0 51 73 / 925 44-0

www.haus-monika-uetze.de

Zwiebelfest 2022 wird wieder ganz groß

Aktionsbündnis ruft Kleinkunst-Aussteller

zur Beteiligung auf.

Uetze. Zwiebelfest-Fans können

jetzt schon mal beginnen, sich auf

das erste September-Wochenende

zu freuen. Für Samstag, 3. und 4.

September plant das Aktionsbündnis

Zwiebelfest um Ellen Schmidt,

Katja Wolfram, Ernstfried Langer

und Werner Raschpichler die große

Sause auf dem Hindenburgplatz in

Uetze.

Ein paar Programmpunkte stehen

bereits fest. Samstagabend wird

Hitradio Antenne die Bühne mit

Band, DJ und Moderation rocken.

Für Sonntag ist Rick Arena für die

Kids gebucht und die Jungs vom

Round Table versorgen die Zwiebelfest-BesucherInnen

mit leckeren

Cocktails.

Eine Sache fehlt noch, um

das Zwiebelfest 2022 so richtig

rund zu machen. „Was allerdings

noch benötigt wird sind

Ihr Helfer im Alltag

Bandagen!

Egal ob im Alltag oder beim Sport

Bandagen unterstützen Sie bei

verschiedensten

Bewegungsabläufen

Kleinkunst-Aussteller“, sagt Ernstfried

Langer. „Diese sind herzlich

willkommen, um an ihren Ständen

ihre Waren und ihr Kunsthandwerk

anzubieten.“ Interessierte können

sich bei Ernstfried Langer unter

Telefon 05173/922353 melden.

• liebevolle Betreuung

• vielfältiges Beschäftigungsangebot

• gemütliche Atmosphäre

• hauseigene Küche

Stationäre Pflege • Kurzzeitpflege

Verhinderungspflege • Probewohnen • Beratung

Weißer Acker 1 • 31234 Plockhorst

Tel.: 0 53 72 / 53 36

www.haus-am-schaperberg.de

Haus am Schaperberg

-für Hand, Ellenbogen,

Rücken, Knie oder Knöchel

-Förderung der Mobilität

-Prophylaxe von Verletzungen

-Förderung der Durchblutung

-Entlastung der betroffenen Stellen

Sie möchten einen

Kemnitz Orthopädietechnik

Termin?

Werner-Nordmeyer-Str.43, 31226 Peine Rufen Sie uns an!

www.sh-kemnitz.de Tel.: 05171 / 58 200

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

5


news & vereine

Uetze. Beim Festausschuss des

Schützenvereins Uetze laufen die

Vorbereitungen für das traditionelle

Uetzer Volks- und Schützenfest

bereits auf Hochtouren. Es darf wieder

drei Tage vom 17. bis 19. Juni

auf dem Hoopte gefeiert werden.

Für die Vereinsmitglieder rückt das

Königsschießen immer näher. Am

Sonntag, 12. Juni werden ab 14.00

Uhr im Schützenheim die neuen

Majestäten ermittelt. Dann besteht

auch die letzte Möglichkeit für alle

Uetzer Bürgerinnen und Bürger, noch

einmal auf die Bürgerkönigsscheibe

anzulegen und sich die Königswürde

des Bürgerkönigs oder Bürgerkönigin

zu sichern.

Das Schützenfest selbst beginnt traditionell

am Freitag, dem 17. Juni um

16:00 Uhr mit dem bunten Kinderumzug

von der Grundschule zum

Schützenheim. Dort wird altersentsprechend

der/die Kinderkönig*in

mit dem Lichtpunktgewehr (8 bis 12

Jahre) oder der Saugnapfarmbrust

(5 bis 7 Jahre) ausgeschossen. Auf

dem Vergnügungspark auf dem Festplatz

„Hoopte“, den wieder Familie

Stange mit ihren Fahrgeschäften,

Schieß- und Losbude bestückt, ist

am Freitagnachmittag Kindertag

mit ermäßigtem Eintritt. Da lohnt

sich ein Besuch besonders. Für

die Vereinsmitglieder und den noch

amtierenden Bürgerkönig beginnt

Große Vorfreude auf drei Tage Volks- und Schützenfest Uetze

der Freitag um 18:45 Uhr mit dem

Antreten an der Volksbank. Nach

der Kranzniederlegung am Ehrenmal

marschiert der Zug unter der

musikalischen Begleitung des Feuerwehrmusikzugs

Uetze zum Festzelt.

Zum Kommers hat der Schützenverein

Uetze Abordnungen der Uetzer

Vereine und Verbände eingeladen,

somit wird es ein richtiges Schützenund

Volksfest. Ab 20:00 Uhr werden

durch den Oberst Markus Ortmann

die mit Spannung erwarteten neuen

Königinnen und Könige proklamiert.

Der Feuerwehrmusikzug Uetze wird

auch in den Pausen für Stimmung

im Festzelt sorgen. Der Schützenverein

Uetze freut sich, wenn viele

Uetzer Einwohner an der Proklamation

teilnehmen. Anschließend kann

mit DJ Christian auf dem Festzelt bei

freiem Eintritt bis nachts um 3.00

Uhr gefeiert werden.

Am Samstag treffen sich die Vereinsmitglieder,

um die Scheiben

bei den verschiedenen Majestäten

anzubringen. Im Anschluss findet

ab 18:00 Uhr bei zünftiger Musik

eine gemeinsame Vesper für Jedermann

auf dem Festzelt statt. Der

Festwirt Peter Lindemann wird wieder

ein bayrisches Buffet (p.P. 12 €,

p.Kind 5 €) mit vielen leckeren kalten

und warmen Schmankerln anbieten.

Da wird für jeden etwas dabei

sein und man kann anschließend

ab 21:00 Uhr gut gestärkt in die

beliebte Partynight starten. DJ

Sören wird bis 4:00 Uhr auf dem

Festzelt für die Musik sorgen.

Am Sonntag beginnt ab 11:45 Uhr

das Festessen für alle Mitglieder,

Gäste, Einwohner und Freunde in

Form eines kalt/warmen Brunchbuffets

(p.Erw. 18,50 €, Kinder

bis 12 Jahre frei). Das Buffet bietet

eine große Vielfalt in hervorragender

Qualität von warmen und

kalten Speisen, so dass für Jeden

etwas dabei sein wird. Die Anmeldungen

für das Festessen und das

bayr. Buffet nimmt Bettina Kiesewetter

vom Festausschuss (Tel. 6769)

entgegen. Im Anschluss an das

Festessen wird um 14:15 Uhr am

Schulzentrum zum großen Festumzug

angetreten, zu dem alle Vereine

herzlich eingeladen sind. Mit den

Spielmanns- und Musikzügen ziehen

die Schützen sowie Abordnungen

der örtlichen und befreundeten

Vereine durch den Ort. Nach dem

Umzug findet auf dem Festzelt ein

Konzert der Spielmanns- und Musikzüge

statt. Bei freiem Eintritt kann

im Anschluss wieder bis in die Nacht

getanzt werden.Leider verhinderten

die Coronamaßnahmen, dass die

Uetzer Vereine und Gruppen in diesem

Jahr ihre Ehrenscheiben ausschießen

konnten. Umso mehr

freuen sich alle, dass es im nächsten

Jahr zum Schützenfest 2023

wieder das beliebte Ehrenscheibenschießen

geben wird. Der Vorstand

und der Festausschuss des

Schützenvereins Uetze würden sich

über eine rege Teilnahme aller Einwohnerinnen

und Einwohner an allen

Aktivitäten des Festes sehr freuen.

Allgemeine Rechtsinformation für Frauen

Region. Die Frauenberatungsstelle

der AWO Region Hannover e.V. für

Burgdorf, Lehrte, Sehnde und

Uetze bietet am Mittwoch, 15. Juni

2022 eine allgemeine Rechtsinformation

für Frauen an. Rechtsanwältin

Sabine Regehr-Skopnik berät in

der Zeit von 10.00 bis 11.30 Uhr

Rat suchende Frauen über rechtliche

Aspekte. Das Angebot ist kostenlos

und richtet sich an Frauen,

die bisher noch nicht durch eine

Rechtsanwältin vertreten werden.

Eine telefonische Anmeldung ist

erforderlich und wird unter Telefon

05132-823434 entgegengenommen.

Die Beratung findet in

den Räumen der AWO Frauenberatungsstelle

in der Goethestraße 8

in Lehrte unter Einhaltung von

Schutzmaßnahmen statt.

Weitere Informationen:

AWO Frauenberatungsstelle,

frauenberatung@awo-hannover.de

Wir führen aus:

• sämtliche Maurer- und Betonarbeiten

für Neu-, An- und Umbauten

• Bauplanung und Betreuung

• Putzarbeiten • Carports • Pflasterarbeiten

• Schäden an Außentreppen? Wir sanieren!

Wiesenweg 11 A • 31311 Uetze-Eltze

Tel./Fax 05173-92152 - 90 90 088 • www.rihohausbau.de Mobil 0172 -6446890

Zirkenteilstraße 21 29356 Bröckel Tel.: 05144 / 5 66 21

www.zimmerei-joerg-meyer.de

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

6

Fenster • Türen

Tore

Insektenschutz

Rollladensysteme

Komplettservice

Aluminium

Holz

Kunststoff

BAUELEMENTE KLINKE

31311 Uetze-Dollbergen · Tel. 0 51 77 - 92 21 07

www.bauelemente-klinke.de

Malerbetrieb Matthias Lindemann

Imkernhof 24 ·31311 Uetze ·Mobil: 0176-78459550

info@maler-lindemann.de


Für Freitag, 17. und Samstag,

18 Juni, lädt das Fahrrad-Fachgeschäft

„Fahrrad Strauß“ zur großen

Neueröffnung in die neuen

Geschäftsräume an der Bentestraße

1 ein. Wo Kunden bis vor

Kurzem Gardinen, Handtücher und

Bettwäsche kaufen konnten, wurden

350 qm Ladengeschäft frisch

renoviert. Die Räumlichkeiten sind

in Weiß, Holz und Grau gehalten.

FahrradliebhaberInnen finden hier

ein vielseitiges Sortiment ab Zweirädern.

Wer über ein Fahrrad nachdenkt

sollte auf jeden Fall bei der

Eröffnungsfeier vorbeischauen.

Eine große Auswahl an Fahrrädern

vieler namenhaften Hersteller ist

Fahrrad Strauß kommt nach Uetze

Neueröffnung an der Bentestraße ist für Mitte Juni geplant.

vorhanden und wird sehr ansprechend

präsentiert, egal ob E-Bike,

Trekking, Mountain-, Touren-, City-,

Jugend- oder Kinderfahrrad. Die

Auswahl ist groß. „Uns

ist es wichtig, den

Kunden ehrlich,

kompetent und

freundlich zu

beraten“, sagt

Iris Schmidt,

vom Fahrrad

Strauß Team.

„Wir sind ein Familienunternehmen

und

legen großen Wert darauf,

dass Kunden und Kundinnen sich

bei uns wohl fühlen. Um Michael

Strauß, der mit seiner großen

Fachkompetenz unterstützt, hat

sich in über 25 Jahren Firmengeschichte

ein Team an Mitarbeitern

gebildet. Mittlerweile

gehören drei Fahrrad-Fachgeschäfte

zum Unternehmen.

Was nicht in

Uetze vorhanden

ist, kann aus den

beiden weiteren

Fahrradgeschäften

in Edemissen oder

Meinersen schnellstens

abgeholt werden. Ein weiterer

Kundenservice bietet die große in

den Laden integrierte Fahrradwerkstatt,

hier wird fachkompetenter

Service großgeschrieben. Fahrrad

Strauß ist auch ein kompetenter

Partner für Arbeitgeber rund um

das „Dienstrad-Leasing“, hier wird

mit vielen Leasingfirmen zusammengearbeitet.

Ein von der Firma

unterstütztes Rad spart Geld

und ist zugleich

umweltfreundlich.

„Schauen Sie am

17. Juni von 9-18

Uhr oder am 18.

Juni von 9-13 Uhr

vorbei“, ruft das

Fahrrad Strauß

Team. „Für das

leibliche Wohl

Wir laden Sie herzlich ein zur Neueröffnung am 17. und 18. Juni 2022

und versorgen Sie mit Bratwurst, Getränken und einer Candy Bar.

Auf 350 m 2 präsentieren wir in unseren frisch renovierten Räumlichkeiten

eine große Auswahl an Fahrrädern und Zubehör.

news

ist gesorgt, es gibt Bratwurst,

Getränke eine Candy-Bar und

kleine Überraschungen für große

und kleine Fahrrad-Freunde und

Freundinnen.“

Öffnungszeiten

Fahrrad-Strauß in Uetze:

Mo. 9:00 – 13:00 Uhr und 14:30 – 18:00 Uhr

Di. 9:00 – 13:00 Uhr und 14:30 – 18:00 Uhr

Mi. 9:00 – 13:00 Uhr

Do. 9:00 – 13:00 Uhr und 14:30 – 18:00 Uhr

Fr. 9:00 – 13:00 Uhr und 14:30 – 18.00 Uhr

Sa. 9:00 – 13:00 Uhr

NEUEROFFNUNG

Fahrrad Strauß in Uetze

Schauen Sie vorbei und feiern Sie mit uns.

Fahrräder für klein und groß, Kauf oder

Leasing, finden Sie bei uns:

• Citybike • E-Bike • Trekkingbike • Tourenbike

• Mountainbike • Kinder- und Jugendfahrräder

• Eigene Fahrrad-Werkstatt

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr: 09:00 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:00 · Mi & Sa: 09:00-13:00 Uhr

Fahrrad Strauß GbR · Bentestraße 1 · 31311 Uetze · Tel: 05173 - 92 42 62 · www.strauss-fahrraeder.de

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

7


news

Fitness Point und Clayton Stonehouse

feiern gemeinsames Sommerfest

Für Samstag, 25. Juni, 13 bis 19

Uhr, laden das Studio Fitness Point

Uetze und die Clayton Stonehouse

Immobilien GmbH zum gemeinsamen

Sommerfest an der Burgdorfer

Straße 10, in Uetze, ein.

„Wir freuen uns riesig, dass wir

endlich mal wieder etwas gemeinsam

mit Geschäftsfreunden und

Werbepartnern organisieren“, sagt

Uwe Sommer, Leiter des Fitness

Points. Die Idee zu dem Sommerfest

kam im Gespräch, als Damian

Saber und Florian Bury von Clayton

Stonehouse zum Trainieren

im Fitness Point waren. Für das

Fitness-Studio ist es ein Tag der

offenen Tür. Die Trainingsgruppen

werden ihr Können zeigen. Es gibt

Bratwurst und Getränke zu Nostalgiepreisen.

Und für die Kids gibt

es eine Hüpfburg. Die Veranstalter

freuen sich sehr auf den Besuch

von Freunden und Geschäftspartnern,

die man lange nicht gesehen

hat. Einige Werbepartner wurden

eingeladen, beim Fest mitzuwirken.

So ist das Sommerfest sogar eine

kleine Uetzer Wirtschaftsschau.

Das Team von Profex Kunststoffe

wird Fragen zu den aktuellen Ausbildungsberufen

beantworten. Der

Pflegedienst Buchold & Eckert,

Jucom.it – Die Computer Klinik

und Spedition Wegner sind auch

beim Fest dabei. Für die richtige

Sommerfest-Stimmung gibt es

Live-Musik.

Weibliche Handball D-Jugend tritt bei

Beachhandball Cup an der Ostsee an

Handball im Sand? Geht nicht? Weit

gefehlt! Beachhandball ist eine der

am rasantesten wachsenden Trendsportarten

weltweit. Beachhandball

vereint alle klassischen athletischen,

sozialen und kompetitiven

Komponenten des Hallenhandballs

und macht daraus ein cooles Event

aus Sommer, Sonne, Sand und bester

Unterhaltung.

Die weibliche Handball D-Jugend

des VfL Uetze trainiert normalerweise

in der Turnhalle am Schulzentrum.

Seit Ende April wurde das

Training auf die Beachfläche des

Naturerlebnisbad Uetze verlegt.

„Da wir mit den Mädels nicht am

regulären Spielbetrieb teilgenommen

haben, haben wir uns für die

Teilnahme an einem Beachhandball

Cup entscheiden“, sagt Trainer

Timo Aschoff. „Die Eltern hatten wir

schnell mit im Boot. So konnten wir

an einem Wochenende im Mai mit

12 Spielerinnen zum Cup an den

Weissenhäuser Strand fahren.“

Der Freitag diente der Anreise und

um zum Überblick verschaffen. Das

erste Spiel fand bereits um 8.40

Uhr am Samstag statt. „Nach den

ersten Ballwechseln hat sich die

Nervosität bei den Spielerinnen

schnell gelegt“, sagt Betreuerin

Nadine Aschoff. „Der Wettergott

war nicht ganz auf unserer Seite“,

berichtet Trainer Aschoff. „Da

es doch recht windig war und ab

und zu ein paar Regentropfen fielen.

Das hielt das Team aber nicht

davon ab, mutig und entschlossen

von Spiel zu Spiel zu gehen. Unter

den Mädels waren Fünf, die Ihr erstes

echtes Handballspiel im Trikot

hatten!“

Am Sonntag wurde das Wetter besser

und die Sonne wärmte Spielerinnen,

Trainer und Betreuerin endlich

auf. „Die Füße im Meer taten auch

zum Wohl bei“, sagt Nadine Aschoff.

„Das Turnier haben wir leider nicht

gewonnen“, berichtet Timo Aschoff,

der in seiner Jugend auch aktiv

Handball gespielt hat. „Auch wenn

wir den Pokal nicht mit nach Hause

genommen haben, haben wir die

Siegerehrung gefeiert. Insgesamt

war das eine schöne Fahrt, die allen

viel Spaß gemacht hat. Von uns beiden

Betreuern noch mal ein großes

Dankeschön an die Kinder und an

die Eltern für das uns entgegen

gebrachte Vertrauen. Das soll nicht

das letzte Turnier dieser Art gewesen

sein, dass wir besucht haben.“

Sonja und Uwe Sommer vom Fitness Point freuen sich auf das gemeinsame

Sommerfest am 25. Juni mit dem Team von Clayton Stonehouse.

Trainer Timo Aschoff und Betreuerin Nadine Aschoff sind mit der weiblichen

Handball D-Jugend zum Beachhandball Cup an die Ostsee gefahren.

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

8

9.450 EUR 10.950 EUR

Ford Focus Var.Tita.AHK schw., Kombi, 92 kW

(125 PS), EZ 08/2012, 78.000 km, Benzin,

Schaltgetriebe, Umweltpl. 4 (Grün), Klimaautomatik,

Farbe Weiß, HU Neu, Kraftstoffverbr. ca.

5,1 l/100 km (komb.), CO2 ca. 121g/km (komb.)

Mercedes-Benz MB 230 CE, Sportwagen/Coupé,

97 kW (132 PS), EZ 10/1990, 244.235 km, Benzin,

Automatik, Euro6, Umweltpl. 4 (Grün), Farbe Blau

Metallic, HU Neu, Kraftstoffverbr. ca. 9,2 l/100 km

(komb.), CO2 ca. 244g/km (komb.)

Telefon: 05173-922866 • www.klingebiel-kfz.de

Klingebiel Automobile

Gifhorner Str. 14 • 31311 Uetze

Honemann Bedachungs GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 12 · 31311 Uetze · www.dachdecker-honemann.de

Telefon 0 51 73 - 310 · Telefax 0 51 73 - 838

E-Mail: info@dachdecker-honemann.de


Sommerfest

Sa. 25. Juni 2022

Burgdorfer Str. 10 • 13 bis 19 Uhr

Herzlich willkommen, feiern Sie mit uns!

Wir sorgen für das leibliche Wohl

mit Bratwurst und Getränken

zu Nostalgiepreisen.

• Live-Musik

• Darbietung der Gruppen

• Hüpfburg für Kids

Ich bin

auch

dabei!

Fitness-Point Uetze

Burgdorfer Str. 10 · 31311 Uetze

Clayton Stonehouse

Burgdorfer Str. 7 · 31311 Uetze

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

9


news

Dedenhausen. Was gefällt Dedenhausens

Ortsbürgermeister Joachim

Hutschenreuter besonders

an seinem Heimatort? „Der Zusammenhalt“,

antwortet der 63 Jahre

alte Versicherungsmakler. Die Einwohner

stellten über Partei- und Vereinsgrenzen

hinweg immer wieder

etwas gemeinsam auf die Beine,

sagt er. So richten die Vereine, die

die Volksfestgemneinschaft bilden,

im jährlichen Wechsel das örtliche

Schützenfest aus.

Die Zukunftswerkstatt „Unser Dorf

– Unsere Zukunft“ ist nach Hutschenreuters

Worten ebenfalls ein

„klassischer Beweis“ für die gute

Zusammenarbeit im Dorf. Sie wurde

auf Initiative der SPD vom Ortsrat

ins Leben gerufen. „Der Ansatz war,

dass Einwohner, die nichts mit Politik

zu tun haben, bei der Gestaltung

des Dorflebens mitarbeiten

können“, erläutert Hutschenreuter,

der in der Lenkungsgruppe der

Zukunftswerkstatt mitarbeitet.

Die Zukunftswerkstatt hat schon

viel erreicht. Hier sind einige Beispiele.

Sie hat Mitfahrbänke

aufgestellt, eine Geschwindigkeitsmessanlage

angeschafft,

Rasengitterplatten aus Kunststoff

auf dem Festplatz Unter den Eichen

verlegt und Dorfflohmärkte organisiert.

Der größte Erfolg ist sicherlich

der Erhalt des Gasthauses Zum

Bahnhof als Dorftreffpunkt.

Als die Zukunftswerkstatt erfuhr,

dass die frühere Wirtin Renate

Geck das Wirtshaus verkaufen

wollte, richtete sie die Arbeitsgruppe

Geck (Geck AG) mit dem Ziel

ein, das Gebäude zu erwerben. Aus

der Geck AG, ging die Genossenschaft

Zum Bahnhof 40 hervor, die

inzwischen das Gasthaus gekauft

Das Ortsbürgermeisteramt ist Hutschenreuters größtes Hobby

Joachim Hutschenreuter sitzt gern mit Hund Maeckes vor seinem

Gartenhäuschen.

und verpachtet hat. Hutschenreuter

bestimmt als Vorstandsmitglied die

Geschicke der Genossenschaft mit.

Seit den Neunzigerjahren mischt

Hutschenreuter, der 1976 wegen

der Ostpolitik in die SPD eingetreten

war, in Dedenhausen in der

Kommunalpolitik mit. 1996 wurde

er das erste Mal in den Ortsrat

gewählt und arbeitete in dem Gremium

bis 2011 mit. Nach dem

Rücktritt des früheren Ortsbürgermeisters

Hans-Heinrich Bolten und

dessen Ausscheiden aus der Politik

im Jahr 2013 rückte er für Bolten in

die Ortsvertretung nach und wurde

zu dessen Nachfolger gewählt.

Das Amt des Ortsbürgermeisters

hat Hutschenreuter seitdem inne.

Es ist mittlerweile nach eigenem

Bekunden sein größtes Hobby. Als

Ortsbürgermeister könne er den Ort

mitgestalten, in dem er seit seiner

Geburt fast ununterbrochen wohnt.

Es lohne sich, etwas für sein Heimatdorf

und dessen Bewohner zu

tun. Als kommunikativer Mensch

unterhalte er sich gern mit den Einwohnern.

„Meine Bürger sind mir

wichtig und machen mit jede Menge

Spaß“, sagt der 63-Jährige.

Als Ortsbürgermeister sei er im

Dorf so etwas wie ein „Mädchen für

alles“, erzählt Hutschenreuter. So

hat er die Schankgenehmigung für

das Prima-Klima-Fest besorgt, das

die Zukunftswerkstatt am 26. Juni

feiern will, und betreut als Helfer

die ukrainischen Flüchtlinge, die in

der Dedenhausener Turnhalle untergebracht

sind.

Vor einigen Jahren hat er an der

Kreisstraße nach Wehnsen ein

Transparent „Hier fehlt ein Radweg“

aufgestellt. Einen Radweg

an der Kreisstraße fordert auch

die Arbeitsgemeinschaft Wehnsen,

Eickenrode, Plockhorst (WEP-AG).

Hutschenreuter zählt zu seinen Aufgaben,

den Kontakt zur WEP-AG zu

halten. In den vergangenen Jahren

haben Dedenhausener und Einwohner

aus den Nachbardörfern für den

Radweg und Verbesserungen für

Pendler demonstriert. Eine andere

Tarifgestaltung der Verkehrsverbünde

Braunschweig und Hannover

könnte nach Hutschenreuters

Ansicht die Parkplatzsituation am

Bahnhof Dedenhausen entspannen.

Derzeit fahren Pendler aus

dem Landkreis Gifhorn nach Dedenhausen,

um von dort aus mit dem

Zug nach Hannover zu fahren. Andererseits

steuern Einwohner aus

Dedenhausen den Bahnhof Meinersen

an, um den Zug nach Wolfsburg

zu nehmen.

Hutschenreuter hält auch den Bau

zusätzlicher Parkplätze am Bahnhof

Dedenhausen für erforderlich.

Außerdem müsse man dort eventuell

einen zweiten Fahrradkäfig aufstellen.

Den Verkehr zum Bahnhof

müsse man so lenken, dass die

Anwohner des Hohen Feldes nicht

so stark belastet werden.

Ganz oben auf Hutschenreuters

Wunschliste steht der Bau einer

neuen Kinderzagesstätte. Die

Betreuungszeiten des Kindergartens

Wallbergzwerge seien zu kurz.

Die Zahl der Plätze reiche nicht aus,

klagt der Vater dreier erwachsener

Kinder und Großvater eines Enkels.

Am Herzen liegt Hutschenreuter

der Erhalt des Sportplatzes in

Dedenhausen. Der Werder-Bremen-

Fan hat vom achten bis zum 60.

Lebensjahr Fußball gespielt. Noch

heute spielt der 63-Jährige wettkampfmäßig

Tischtennis.

Joachim Hutschenreuter freut sich,

dass es der Zukunftswerkstatt

gelungen ist, das Gasthaus Zum

Bahnhof als Dorftreffpunkt zu erhalten.

Professioneller EDV-Service

für Ihr Unternehmen

Uetze

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

10

Celler Straße 6

31311 Uetze

0 51 73 - 920 90 20

• Heizung

• Sanitär

• Kundendienst

info@mussmann-heizungstechnik.de

Als innovatives IT-Systemhaus

sind wir Ihr zentraler

IT-Dienstleister rund um:

+ IT-Service und -Sicherheit

+ Telekommunikation

+ Videoüberwachung

+ Eins-für-Alles-Paket

– für Privatkunden

– für Firmen

… und vieles mehr.

Sprechen Sie uns an!

Kaiserstraße 19 | 31311 Uetze

Tel.: 05173 / 3139024

www.jucom-it.de


Am Schapers Kamp in Uetze wird

das nächste Bauprojekt realisiert.

Mit dem symbolischen Spatenstich

haben Heizungs- und Sanitärinstallateurmeister

Andreas Teichert, der

Mitinhaber des Fitnessstudios Gym

Sport + Spa ist, und Gym-Geschäftsführerin

Maryam Yaghobi sowie Uetzes

Bürgermeister Florian Gahre und

Detlef Meyer, Geschäftsführer der

Firma Burghardt Bau, das Startsignal

für die Bauarbeiten des neuen

Gym-Gebäudes gegeben. In den zweigeschossigen

Neubau wird im nächsten

Jahr auch die Tamedes Körperwerkstatt

einziehen.

Zunächst einmal stehen vorbereitende

Arbeiten an. „Die eigentlichen

Bauarbeiten beginnen im Juli,

und dann geht es schnell“, kündigte

Meyer an. Laut Yaghobi ist das Richtfest

für den Herbst dieses Jahres

geplant. Nach Meyers Worten wird

die Gebäudehülle Ende des Jahres

fertig sein. Dann folge der Innenausbau,

der etwa ein halbes Jahr dauern

werde, sagte der Bauunternehmer.

Gym Sport + Spa und die Tamedes

Körperwerksatt könnten Mitte 2023

in den Neubau einziehen.

Das zweigeschossige Gebäude wird

eine Gesamtnutzfläche von 2300

Quadratmetern haben. Nach Angaben

des Architekten Mirko Brodhagen

wird im 1500 Quadratmeter großen

Erdgeschoss auf der einen Seite

der Trainingsbereich des Fitnessstudios

Gym Sport + Spa untergebracht.

Gym Sport und Spa baut am Schapers Kamp

Dieser Bereich für Training und Kurse

umfasst 900 Quadratmeter. Am alten

Standort an der Apothekenstraße

stehen dafür 800 Quadratmeter zur

Verfügung.

Brodhagen zufolge wird Tamedes auf

der anderen Seite des Erdgeschosses

in einem 450 Quadratmter großen

Praxisbereich Physiotherapie,

Wellness- und Gesundheitsanwendungen

anbieten. „Wir machen Kosmetikbehandlungen,

Massage, Physiotherapie,

Podologie und Wellness“,

sagte Tamedes-Mitarbeiterin Antonia

Kalk. Im Ergeschoss ist außerdem

noch ein 150 Quadratmeter großer

Sauna- und Wellnessbereich geplant,

den Gym Sport + Spa und Tamedes

gemeinsam nutzen werden.

Das Obergeschoss wird eine Nutzfläche

von 750 Quadratmetern haben.

Davon entfallen 300 Quadratmeter

auf die Verwaltung und den Personalbereich.

Die Galerie mit 450 Quadratmetern

kann Gym Sport + Spa für

Trainingstherapie und Kurse nutzen.

Laut Yaghobi entstehen auf dem rund

4500 Quadratmeter großen Grundstück,

das 2020 gekauft wurde, ausreichend

Parkplätze.

Das Investitionsvolumen einschließlich

der Außenanlagen beträgt nach

ihren Angaben circa fünf Millionen

Euro. Teichert betont, dass ein

Gebäude der Energieeffizienzklasse

KfW 40 entstehen wird. Es wird mit

einer Fotovoltaikanlage, einer Wärmerückgewinnung

sowie moderner Wärmepumpen-

und Lüftungstechnik ausgestattet

sein.

Derzeit ist Gym Sport + Spa noch

im alten Ortskern am Ende der Apothekenstraße,

einer Sackgasse,

beheimatet. Am neuen Standort

am Schapers Kamp gegenüber

Famila und Lidl wird das Fitnessstudio

mehr Aufmerksamkeit erzielen.

Das gilt auch für Tamedes. Die Talstraße

ist bislang die Adresse der

Körperwerkstatt.

Teichert wies darauf hin, dass gleich

neben der Spa-Baustelle die AWO-

Kindertagesstätte kurz vor der Fertigstellung

steht und daneben ein

news & vereine

Altenheim geplant ist. Yaghobi

spricht von einer „optimalen Symbiose“

ihres Neubaus mit dem anderen

beiden Einrichtungen. „Hier

entsteht eine Begegnungsstätte

für alle Generationen“, sagte Teichert.

Die Planung habe daher im

Rathaus den Arbeitstitel Schapers

Kampus gehabt, berichtete Uetzes

Wirtschaftsförderer Murat Kurt. Am

Schapers Kamp entstehe eine Art

Gesundheitszentrum. Außerdem

komme in Uetze zum alten Dorfkern

ein zweites Ortszentrum hinzu.

In zwei Jahren werde am Schapers

Kamp richtig Trubel herrschen, ist

Bürgermeister Florian Gahre überzeugt.

„Man kann hier einen ganzen

Vormittag verbringen“, sagte

Gahre. Zum Beispiel könne eine Mutter

morgens ihr Kind in die AWO-Kita

bringen, anschließend sich bei Gym

Sport + Spa auf dem Ergometer fit

halten, danach bei Famila Besorgungen

machen und vielleicht auch

noch im neuen Raiffeisen-Markt

einen Spaten kaufen. Für den Raiffeisen-Markt

haben kürzlich die Bauarbeiten

begonnen.

Nach den Worten des Bürgermeisters

muss man die Entwicklung am

Schapers Kamp im Zusammenhang

mit dem geplanten Baugebiet Uetze

Südwest sehen, das sich einmal am

Ortsrand von der Burgdorfer Straße

bis zum Schachtacker erstrecken

soll. Gahre: „Im Westen Uetzes passiert

richtig viel.“

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

11


news & vereine

Handball: Erfolgreiche Hänigser

Jugendarbeit trägt Früchte

Hänigsen. Die Handballer des

TSV Friesen Hänigsen sind stolz

auf ihre seit Jahren erfolgreiche

Jugendarbeit. Damit die Trainer der

Mannschaften in Ruhe das Training

leiten können, kümmert sich ein

hochengagiertes Team im Hintergrund

um die Abläufe. Das Team

Jugend, angeführt von Jugendwartin

Sandra Schlichter, kümmert sich

um die Verteilung der Trainingszeiten,

plant Veranstaltungen und

dient als Bindeglied zwischen den

Trainern, Kindern und Eltern.

In der bald ablaufenden Saison

konnten die Hänigser zwölf Jugendmannschaften

von den Minis bis

zur männlichen A-Jugend melden.

Die männliche D-Jugend um Trainer

Werner Wrede kann bereits einen

Spieltag vor Schluss den Staffelsieg

in der Regionsliga Staffel 2

vor den Mannschaften vom Mellendorfer

TV sowie TS Großburgwedel

feiern. Ebenfalls sehr stolz können

die Hänigser auf das Abschneiden

der männlichen A-Jugend

sein. In der Landesliga angetreten,

erreichte die Mannschaft

von Sören Marris und Tim Schreiber

einen hervorragenden dritten

Tabellenplatz, punktgleich mit dem

Tabellenzweiten aus Dannenberg.

Einige Akteure der A-Jugend konnten

ebenfalls im Laufe der Saison

einige Erfahrungen im Herrenbereich

sammeln. Neben Einsätzen

in der Regionsligamannschaft der

Herren 2, konnten vereinzelt Spieler

auch in der Landesligamannschaft

der Herren 1 Einsatzminuten

sammeln.

Da die Ausstattung der Mannschaften

häufig nicht ohne Sponsoren

funktioniert, gilt neben dem langjährigen

Partner Schuh- und Sporthaus

Goslar Burgdorf ein großer

Dank von der männlichen A-Jugend

dem Sponsor Heavy Tuned. Der

Hänigser Ersatzteillieferant, spezialisiert

auf Zweikrafträder, ließ

es sich nicht nehmen den Jungs

personalisierte Aufwärmpullover zu

spendieren. Herzlichen Dank dafür.

Die Planungen für die kommende

Saison laufen bereits seit mehreren

Wochen. Auch kommendes

Spieljahr werden die Hänigser

etliche Mannschaften zum Spielbetrieb

melden können, sodass

nahezu in jeder Altersklasse Handball

gespielt werden kann.

Foto: privat

Die Fachgruppe Biologie besucht fleißig

außerschulische Lernorte

Uetze. Die Klassen 7F und 7L des

Gymnasiums Unter den Eichen

lernten ergänzend und vertiefend

zum Thema „Ernährung“ im Verlauf

eines Vormittags den Adolphshof

als Demeter-Betrieb kennen, unterschieden

Getreidesorten und trennten

selbst die „Spreu vom Weizen“.

Zusätzlich beschäftigten sich die

Kinder mit der Milchviehhaltung,

Produktion von Milch und lernten

verschiedene Milchsorten voneinander

zu unterscheiden. Aus Sahne

konnten alle ihre eigene Butter herstellen

und diese mit verschiedenen

Kräutern zu Kräuterbutter verarbeiten

– selbstverständlich mit

anschließender Verköstigung auf

köstlich frischem Brot von der

Demeter-Bäckerei in Hannover

„Backwerk“, die zu großen Teilen

das Getreide vom Adolphshof

verarbeitet.

Die 11. Klassen besuchten zum

Thema DNA das LifeScienceLab in

Hannover Laatzen. Im Labor angekommen,

wurden sie vom Laboranten

begrüßt und mit den Materialien

bekannt gemacht. Nach

der kurzen Einführung haben sie

in Paaren die Laborarbeit begonnen.

Die Aufgabe war es, die DNA

einer Kidneybohne zu isolieren

und danach einzelne Bestandteile

Foto: privat

der DNA nachzuweisen. Dafür wurden

sie in verschiedene Gruppen

aufgeteilt, sodass die eine Hälfte

den pH-Wert und den Zucker und

die andere Hälfte Phosphat nachwies.

In Zweierteams extrahierten

sie die DNA und lernten verschiedene

benötigte Techniken kennen,

um ans Ziel zu gelangen. Zwischendurch

wurden sie von dem Laboranten

zusätzlich über die Forschungsgeschichte

der DNA informiert.

Zum Abschluss präsentierten sie

sich gegenseitig ihre Ergebnisse

und erklärten diese. Die Arbeit im

Labor war insgesamt ein spannendes

und interessantes Erlebnis, bei

dem sie ihr gelerntes Wissen praktisch

anwenden konnten.

Der Leistungskurs Biologie unter

der Leitung von Dr. Frauke Perl war

für den Ökologiekurs „Wald“ im

Schulbiologiezentrum Hannover.

Dort wurden nach einer Einführung

durch die Betreuerin Britta Lang

die mit einem Pürckhauer genommenen

Bodenproben chemisch

ausgewertet.

Auch im Schulgebäude bietet die

Fachgruppe Biologie praktische

Erfahrungen wie das Sezieren von

Schweineaugen in der 9. Klasse

an. Unterricht ist so viel mehr als

Schulbücher!

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

Ansprechpartner für Ihre Anzeigen!

Fuhse-Magazin, Marktspiegel, Anzeiger, HAZ und NP

Gewerbliche

Anzeigen:

Katja Wolfram

Tel.: 05136 - 97 81 40

anzeigen@fuhse-magazin.de

druck

punkt

langer

Gestaltung und Druck

Kaiserstr. 33 • 31311 Uetze

www.dp-langer.de

Private

Anzeigen:

Ernstfried Langer

Tel.: 05173 - 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

12 www.fuhse-magazin.de


termine

Bluesrock in der Eck-Lounge

Uetze. Am 17. Juni 2022 gibt es

in der Eck-Lounge in Uetze, Kaiserstraße

13, um 20.00 Uhr einen

Auftritt der Bluesrockband „Powerful

Stuff“ (Ex-Big City Blues). Die

Gruppe gastierte 2018 dort bereits

zweimal, als das Lokal noch „Mimis

Cafebar“ hieß, und freut sich, nach

der Corona-Pause wieder in Uetze

zu spielen. Zur Band gehören Max

Hähnel: Gitarre, Gesang. Axel Huppers:

Schlagzeug und Gerd Lorenscheit:

Bass. Der Eintritt ist frei.

Uetze. Die Theater-AG des Gymnasiums

Unter den Eichen lädt Sie

herzlich am 17. und 18. Juni 2022

jeweils um 19.30 Uhr in die Agora

ein.

Nach der coronabedingten Zwangspause

heißt es endlich wieder: Vorhang

auf! Wegen Corona musste

die Theater-AG unter der Leitung

von Yvette Reise und Dirk Früchtemeyer

in zwei Jahrgangsgruppen

geteilt werden, sodass nun zwei

kurze Stücke gezeigt werden.

In der „Seniorenresidenz“ sind

trotz ihres Alters ein pensionierter

General, gespielt von Benedikt

Hoffmann, ein verarmter Adliger,

„Vorhang auf!“

Foto: privat

gespielt von Andy Müller, und ein

bankrotter Fabrikbesitzer, gespielt

von Nicola Heinke, noch voller

Tatendrang.

In „die Testamentseröffnung“ durch

die Notarin, gespielt von Nathalie

Kiesewetter, erwartet die Hinterbliebenen

von Anton Lebehart viele

unliebsame Überraschungen.

Zwischen beiden Stücken gibt es

eine kurze Umbaupause, in welcher

die Zwölftklässler Getränke anbieten.

Karten für 10 bzw. 7,50 Euro

erhalten Sie bei Schüler&Asnet in

Uetze oder an der Abendkasse.

Kommen Sie und genießen Sie

einen kurzweiligen Theaterabend!

Chormusik und Gospel „Oh Happy Day“

Uetze. Die Chorleiterin der Adventgemeinde

Uetze, Birgit Hentrich,

hat ein Gospelkonzert mit zwei

Chören einstudiert: dem Vokalchor

der Adventgemeinde Uetze und zu

Gast sind die ChoriFeen aus Barsinghausen.

Das Konzert findet

am Samstag, 11.06.2022, um 18

Uhr, in der Ad ventgemeinde Uetze

Stellenanzeigen

ZurVerstärkung unseres Teams

suchen wir zu sofort einen

Fahrer (m/w/d)

für Seniorentransporte

auf 450,-€ Basis, Führerschein Kl.Berforderlich.

Fahrzeiten vonca. 7.40 -09.00 Uhr und

ca.15.40 -17.00 Uhr,wöchentlich im Wechsel

Voraussetzung COVID-19 geimpft/geboostert

SENIOREN-TAGESSTÄTTE MelanieStrate

Breitenkampstraße 1A ·31311 Uetze-Hänigsen

Tel. 05147-10 64 ·info@senioren-tagesstaette.de

senioren-tagesstaette.de

statt. Es wird zu dem Konzert im

Gemeindezentrum in der Westerkampstraße

8 in Uetze herzlich

eingeladen. Zusätzlich gibt es aber

auch eine Online-Übertragung. Zum

„Besuch“ benötigt man ein internetfähiges

Endgerät und den link für

die Veranstaltung: youtube.adventgemeinde-uetze.de

Mitgliederversammlung SPD Eltze

Eltze. Die Eltzer SPD lädt für Freitag,

den 17. Juni 2022 ihre Mitglieder

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung

ein. Die Versammlung

findet im Sportheim an der Plockhorster

Straße statt und beginnt

um 18.30 Uhr. Auf der Tagesordnung

stehen neben dem Vorstandsbericht

die Neuwahlen des Abteilungsvorstands

und Ehrungen für

langjährige Mitgliedschaften.

Ferner wird die Landtagsabgeordnete

Thordies Hanisch über ihre

Arbeit im Landtag und die aktuellen

Themen im SPD Ortsvereinsvorstand

berichten. Zudem wird

sie einen Ausblick zur diesjährigen

Landtagswahl am 9. Oktober

geben. Der Vorstand freut sich auf

eine rege Teilnahme und lädt nach

der offiziellen Sitzung zum gemeinsamen

Essen im Sportheim ein.

Wir suchen Dich!

8:00 bis 12:30 Uhr

Marktplatz:

Hindenburgplatz

31311 Uetze

WOCHENMARKT

UETZE

Wochenmarkt –

Einkaufen an

der frischen Luft!

Foto: privat

Kreatives Friseur-Team in Uetze sucht Verstärkung:

Friseur (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Deine Aufgaben

- Schneiden von Damen- und Herrenfrisuren

- Anwendung von Farbtechniken

- Individuelle Beratung der Kunden

- Brautfrisuren, Make-up

Deine Qualifikation

- Abgeschlossene Ausbildung zum Friseur (m/w/d)

- Idealerweise erste praktische Erfahrung im Friseurhandwerk

- Du bist offen, kreativ, freundlich und kundenorientiert

- Selbstständige Arbeitsweise

Was wir bieten

- Anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum am Kunden

- Arbeit mit Markenprodukten von Schwarzkopf Professional und Londa

- Angebote für Aus- und Weiterbildungen

Haben wir Dein Interesse geweckt? - Dann bewirb Dich jetzt.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Friseur HandwerksLiebe | Schapers Kamp 5 | 31311 Uetze

Telefon: 05173 3134938 | E-Mail: info@handwerks-liebe.de

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

13


Impressum

termine

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

14

Das Fuhse-Magazin liegt alle 14 Tage

in Uetze der Abo-Auflage der HAZ/NP

sowie dem Marktspiegel bei. Zusätzlich

wird es in Bröckel, Eicklingen und

Wathlingen verteilt und ist kostenlos in

Abbensen, Ahnsen, Edemissen, Meinersen

und Oelerse erhältlich. Sie können

das Fuhse-Magazin auch online lesen:

www.fuhse-magazin.de

Sie haben keinen Zugriff auf „Das Fuhse-Magazin“?

Schreiben Sie uns, wir

senden Ihnen das Magazin gern gegen

Portoerstattung ins Haus.

Sonja Trautmann

Autorin (tra)

redaktion@fuhse-magazin.de

Friedrich-Wilhelm Schiller

Autor (fws)

redaktion@fuhse-magazin.de

Katja Wolfram

Anzeigen gewerblich

0 51 36 - 97 81 40

k.wolfram@madsack.de

Ernstfried Langer

Anzeigen privat

0 51 73 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

Die nächste Ausgabe erscheint am

24. Juni 2022.

Redaktions- und Anzeigenschluss:

17. Juni 2022.

Texte und Fotos:

(sofern nicht anders angegeben)

Sonja Trautmann, Katja Wolfram,

Friedrich-Wilhelm Schiller.

Anzeigen: Katja Wolfram

Die Redaktion des Fuhse-Magazins

ist immer auf der Suche nach interessanten

Menschen und Themen aus

der Fuhse-Region. Sie haben Vorschläge?

Dann senden Sie eine E-Mail an:

redaktion@fuhse-magazin.de. Die Redaktion

behält sich vor, Texte und Überschriften

zu kürzen.

Projektverantwortlich:

Katja Wolfram, Thorsten Schirmer.

Verantwortlich für die Redaktion:

Katja Wolfram, Thorsten Schirmer.

Verantwortlich für den

Anzeigenteil: Günter Evert.

Verlag:

Verlagsgesellschaft Madsack GmbH

& Co. KG, August-Madsack-Str. 1,

30559 Hannover (zugleich auch

ladungsfähige Anschrift aller im

Impressum genannter Personen).

Produktion: idl image design

liebenau, Kaiserstraße 33,

31311 Uetze, www.id-liebenau.de

Druck: Schweiger & Pick Verlag,

Bahnhofstraße 1-3, 29221 Celle

Arbeiten rund

ums Haus

Pflasterarbeiten sämtlicher Art

Maschinelle Pflasterverlegung

• Regenwasserversickerungsanlagen

• Hofentwässerung

• Erdarbeiten

• Baugrubenaushub

• Baumfällarbeiten

• Schneeräumdienst

Die Gemeinde Uetze steht unter anderem

für Landwirtschaft und Windenergie.

Wer mit dem Fahrrad unterwegs

ist, kann diese Kombination an vielen

Orten finden. (Foto: Sonja Trautmann)

www.fuhse-magazin.de

Straßenbauer

Oliver Erdmann

Garten- & Landschaftsbau

Katenser Weg 9

31311 Uetze

Mobil: 0174 - 465 95 61

Fax: 05173 - 925 97 28

olivererdmann@t-online.de

Ev.-luth. Kirchengemeinden

Eltze/Ohof, Dedenhausen

und Eickenrode

Sonnabend, 11.06.2022 18.00

Uhr Gottesdienst in Eltze, Kirche.

Sonntag, 19.06.2022 9.30 Uhr

Gottesdienst in Eltze, Kirche; 11.00

Uhr Gottesdienst in der St.-Urban-

Kirche, Dedenhausen. Sonntag,

26.06.2022 19.00 Uhr Andacht in

Eltze, Kirche; 18.00 Uhr Andacht in

Dedenhausen, Festplatz

Jahreshauptversammlung

der FFW Eltze

Eltze. Am Samstag, den 25. Juni

2022 um 20 Uhr findet die Jahreshauptversammlung

der FFW Eltze

auf Jakobi‘s Saal (Kötnerstr. 2)

statt. Neben verschiedenen Berichten,

Wahlen und Ernennungen wird

auch die Ehrenortsbrandmeisterwürde

verliehen. Um einen freiwilligen

Corona-Selbsttest vor dem Besuch

der Versammlung wird gebeten.

Unser Titelbild

Bekanntmachung

Die AVISTA OIL Deutschland GmbH informiert über die

folgenden, geplanten Wartungsarbeiten am Standort:

4. Flohmarkt in der Dorfscheune Hohnebostel

Hohnebostel. Am 28. August 2022,

ab 11.00 Uhr findet in der Dorfscheune

Hohnebostel für Privatanbieter

ein Flohmarkt statt. Aufbau

ist ab 9.00 Uhr, die Standgebühr

für einen 3 m-Tisch beträgt 10 €

Ev.-luth. Kirchengemeinde Uetze-Katensen

Sonntag, 12.06.2022 17.00

Uhr Gottesdienst in Katensen /

Pastor S. Lahmann. Mittwoch,

15.06.2022 18.00 Uhr JuMak in

den Jugendräumen; 19.30 Uhr

Kantorei im neuen Gemeindesaal;

20.30 Uhr Posaunenchor in

der Kirche. Samstag 18.06.2022

14.00 Uhr Taufgottesdienst in

Uetze / Pastorin H. Kück. Sonntag,

19.06.2022 10.30 Uhr Visitationsgottesdienst

und Verabschiedung

Ambulanter Pflegedienst

• medizinische u. pflegerische Versorgung

• hauswirtschaftliche Versorgung

• Hilfe bei Anträgen und MDK-Besuchen

• Hausnotruf

17.-22. Juni

21. August

09.-13. September

11.-16. November

02.-07. Dezember

In diesen Zeiten kann es rund um das Raffineriegelände

möglicherweise zu Lärm- und Geruchsbelästigungen

kommen. Kurzfristige Änderungen sind möglich.

Einladung zu raditioneller Radtour

Eltze. Der Heimatverein Eltze e.V.

lädt zu seiner traditionellen Radtour

am 19.06.2022 herzlich ein. Start

ist um 13:00 Uhr, Heimatstube 2,

Bornstraße. Unterwegs wird zu

einer Kaffeepause angehalten.

Wir sind für Sie da !

Ambulanter Pflegeservice Uetze

Abbeiler Weg 1

31311 Uetze

oder einen selbstgebackenen Kuchen.

Um Anmeldung bis zum 21.08.2022

wird gebeten. Kontakte/Information:

Bettina Baars, Telefon 05082-1631

oder Heike Bahrs, Telefon 05082-1413.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Nach Rückkehr gegen 18:00 Uhr

am Heimatmuseum wird mit Steak,

Bratwurst und Getränken der Tag

ausklingen. Die geplante Tour ist

für jeden zu bewältigen: max. 25

bis 30 Kilometer.

Diakonin Karin Lawrenz in Uetze /

Superintendentin S. Preuschoff u.

Pastorin H. Kück & Posaunenchor.

Mittwoch, 22.06.2022 18.00 Uhr

JuMak in den Jugendräumen; 19.30

Uhr Kantorei im neuen Gemeindesaal;

20.30 Uhr Posaunenchor in

der Kirche. Mittwoch, 29.06.2022

18.00 Uhr JuMak in den Jugendräumen;

19.30 Uhr Kantorei im neuen

Gemeindesaal; 20.30 Uhr Posaunenchor

in der Kirche.

AS P

Wir sind für Sie da !

www.aps-uetze.de 0 51 73 / 690 11 00


familie & termine

Goldene Hochzeit

Ein herzliches Danke!

Unsere Goldene Hochzeit

war ein unvergesslicher Tag.

Über die vielen Glückwünsche und Geschenke

haben wir uns sehr gefreut. Ein besonderer Dank

gilt unseren Kindern für die Überraschungen und

Frau Pastorin Kück für den schönen Gottesdienst.

Magdalene & Ernst-August Wrede

Uetze, im Mai 2022

Bestattungsinstitute

Bestattungstradition seit 75 Jahren

Tagund Nacht erreichbar

Erd-, Feuer und See-Bestattung

Anonyme Bestattung

Friedwald-Bestattung

EigenerTrauerdruck-Service

Wir beraten Sie gerne

und kostenlos, selbstverständlich

auch bei

Ihnen zuHause.

Mitglied im Bund Deutscher Bestatter ·Partner der Deutschen BestattungsvorsorgeTreuhand AG

31311 Uetze (OT Hänigsen), Henighuser Str. 2a

Telefon: 05147-8088 E-Mail: info@bestattungen-krebs.de

Handwerker

Burgdorfer Straße 26, 31311 Uetze

Burgdorfer Str. 26 Erd-, Feuer-, See- und FriedWald®-Bestattungen

31311 Fax Uetze 05173 / 26 55 Tel. Überführungen 0 51 73 /62 98 • Trauerkreis unter fachkundiger Begleitung

Tel. 05173 - 62 98 Erledigung aller Formalitäten

Hoch-, Tief- und Stahlbetonbau info@stolte-bau.de www.stolte-bau.de

Bestattungsvorsorge, Tag- und Nachtservice

info@stolte-bau.de

www.stolte-bau.de Eigener Verabschiedungsraum (Uetze)

4048752_124x20mm_Stolte Bauunternehmen.indd 1 04.05.2018 11:27:13

Bröckel. Der LandFrauenVerein,

Heimatverein und SoVD - Bröckel

laden gemeinsam zu einer Tagestour

ein am Sonntag, 24.07.2022.

Start ist um 8.00 Uhr in Bröckel.

Das Ziel ist WENATEX in Langenhagen,

wo die TeilnehmerInnen

ein reichhaltiges Frühstücksbuffet

erwartet. Gut gestärkt folgt ein

Vortrag über den gesunden Schlaf.

Hinweis: Es handelt sich nicht um

eine Verkaufsveranstaltung und

es besteht kein Kaufzwang. Nach

dem Vortrag gibt es einen kleinen

Mittagsimbiss. Ebenfalls besteht

die Möglichkeit, in den Alpen-Shop

hineinzuschauen. Dort werden

Heilkräuterprodukte und Trachtenbekleidung

angeboten. Gegen

Gemeinsam auf Tagestour

13.00 Uhr erfolgt die Weiterfahrt

nach Walsrode zur Flora Farm. Es

erwartet Sie eine interessante Führung

direkt am Ginseng-Feld. Im

Anschluss werden die Teilnehmer-

Innen zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Gegen 17.00 Uhr wird die

Rückfahrt angetreten. Die Fahrt ist

kostenlos. Für weitere Information

und Anmeldungen steht Waltraut

Burneleit, Tel. 05144-8617 gern zur

Verfügung. Gäste aus Nachbargemeinden

sind herzlich willkommen.

Tag & Nacht erreichbar: 05173 - 924 98 81

31311 Uetze · Schmiedestraße 2

info@bestattungsinstitut-am-thielenplatz.de

www.bestattungsinstitut-am-thielenplatz.de

Tag & Nacht erreichbar: 05147 - 979 77 30

31311 Hänigsen · Windmühlenstraße 38

info@bestattungen-haenigsen.de

www.bestattungen-haenigsen.de

Partner der Dt. Bestattungsvorsorge Treuhand AG

und des Kuratorium Deutsche Bestattungskultur

Mitglied im Bund

Deutscher Bestatter

Freundlicher Service durch die

BestattungsFinanz der ADELTA FINANZ.AG

Kleinanzeigenbestellcoupon

Bitte gut lesbar ausfüllen! Beachten Sie, dass hinter jedem Wort oder Zeichen

(Punkt o. Komma je ein Zeichen) ein Kästchen als Zwischenraum frei bleiben muss.

Ihre Vereinsnachrichten

an:

vereine@fuhse-magazin.de

Verschiedenes

Vorwerk Staubsauger, gebr. Geräte

und Service, Zubeh., Ersatzt., Uhren-

Batterie Wechsel, Uetze: 05173-6059

Containerdienste

Kleincontainerdienst

1,3 m 3 bis 2,5 m 3

Tel. + Fax: 05173 2201 · Mobil 0171 8159097

srbmeyer@t-online.de

Für mehr Text, bitte separates

Blatt benutzen (je Zeile 3,50)!

Zahlungsmöglichkeiten:

Kleinanzeigen können nur mit der unterzeichneten

Abbuchungserlaubnis (siehe rechts)

veröffentlicht werden. Die persönliche Abgabe

(auch Chiffre-Anzeigen) erfolgt bei:

Druck Punkt Langer, Kaiserstr. 33, 31311 Uetze.

Oder senden Sie uns Ihre Kleinanzeige per

E-Mail an: kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

oder per Telefax 0 51 73 - 92 23 55.

Abbuchungserlaubnis für Einmal-Lastschriftverfahren:

Name, Vorname

Straße

PLZ, Ort

IBAN/BIC oder BLZ/Konto-Nr.

Telefon

Unterschrift

14,00 € 10,50 € 7,00 €

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

15


news & vereine

Wackerwinkel. Für manche Fachleute

ist das 426 Jahre alte Zweiständerkübbungshaus

in Wackerwinkel

das Baudenkmal par

excellence für den ländlichen Raum

in Norddeutschland. Jetzt können

Interessierte wieder in den Sommermonaten

bis Ende September

donnerstags das außergewöhnliche

Baudenkmal besichtigen. Am

Himmelfahrtstag öffnete der Heimatbund

Uetze erstmals in diesem

Jahr die Türen des historischen

Fachwerkhauses für Besucher.

Weit mehr als 100 Gäste aus Uetze

und vielen anderen Orten fanden

zum Saisonauftakt den Weg nach

Wackerwinkel. Sie konnten sich ein

Bild davon machen, wie in vergangenen

Jahrhunderten Menschen

und Tiere unter einem Dach lebten.

Was macht das Fachwerkhaus so

außergewöhnlich? Es ist im Gegensatz

zu fast allen anderen Baudenkmalen,

die im Laufe der Zeit immer

wieder den jeweiligen Erfordernissen

angepasst wurden, seit dem

Bau 1596 kaum verändert worden.

1733 wurde es um einen Pferdestall

erweitert. Drei Jahre später

wurde eine zusätzliche Kammer

eingebaut. 1805 wurde die gute

Stube repäsentativ umgestaltet.

Während der Restaurierung in den

Neunzigerjahren des vorigen Jahrhunderts

kamen noch zwei Änderungen

hinzu, um es für Besucher

öffnen zu können: der Einbau einer

Korrekturabzug

Die Türen des Zweiständerhauses stehen wieder für Gäste offen

Teeküche und einer Toilettenanlage.

Ein Schmuckstück des Hauses ist

der Wohngiebel. An diesem sind mit

einer plattdeutschen Inschrift Bauherr

und Baujahr verewigt worden.

Sie lautet: „Marten Hauwers heft

dut Hus durch Hans Dannenberg

laten buwen anno 1596.“ Das Haus

war nach Marten Hauwers‘ Tod

stets in der Hand seiner Nachkommen.

Durch Einheirat änderte sich

lediglich der Nachname: Wrede,

Ahrens, Müller, Rosenfeld.

Dass das Gebäude in mehr als vier

Jahrhunderten so wenig verändert

wurde, ist dem Umstand zu verdanken,

dass 1850 auf dem Grundstück

ein neues Wohn- und Wirtschaftsgebäude

errichtet wurde.

Das alte Bauernhaus wurde nur

noch als Abstellraum und Lager

sowie zur Viehhaltung genutzt.

Eine Besuchergruppe schaut sich Himmelfahrt

den Wohngiebel des Baudenkmals an.

Eine Notwendigkeit, es moderneren

Wohnverhältnissen anzupassen,

bestand also nicht.

Es nagte allerdings der Zahn der

Zeit an dem Fachwerkhaus. 1986

deckten die Eigentümer Hans und

Lisa Rosenfeld das Dach neu.

Damit legten sie den Grundstein

für den Erhalt des Zweiständerhauses.

1989 räumte der Heimatbund

Uetze in Absprache mit ihnen

und der Denkmalpflege das historischen

Bauernhaus aus, um es mit

alten Baumaterialien wieder herzustellen.

Ziel war nicht, ein neues

Heimatmuseum zu schaffen. Das

Baudenkmal soll vielmehr alte

Bautechniken und das frühere

Landleben veranschaulichen. Der

Heimatbund, der Mieter des Gebäudes

ist, schloss die Restaurierung

zum 400-jährigen Bestehen des

Gebäudes 1996 ab. Am Himmelfahrtstag

waren einige Gäste überrascht,

als sie erfuhren, dass die

Außenwände keine tragende Funktion

haben. Allein zwei Ständerreihen,

die aus senkrechten Eichenbalken

bestehen, tragen die Last

der Dachkonstruktion. Zwischen

den Ständerreihen und den Außenwänden

befanden sich die Ställe,

Kübbungen genannt. Sie waren zur

Diele hin offen. Über Jahrhunderte

hinweg gab es nur eine Feuerstelle

im Haus. Sie befand sich am Ende

der Diele.

Bis Ende September sind Besucher

donnerstags von 15 bis 17.30 Uhr

im Zweiständerkübbungshaus und

im zum Gebäude gehörenden Bauerngarten

willkommen. Gästeführer

erläutern auf Wunsch die Besonderheiten

des Gebäudes. Gegen eine

Spende können sich die Gäste mit

Kaffee und Kuchen stärken. Gruppen

können mit dem Heimatbund-

Vorsitzenden Peter Doms, Telefon

(05173) 7752, einen Termin für

Führungen vereinbaren.

Mit sogenannten Knaggen ist der

Wohngiebel des Zweiständerhauses

verziert.

Highspeed Internet

vom vom regionalen Anbieter

Fuhse-Magazin 11 ∙ 2022

16

Sichern Sie sich jetzt Ihren

kostenlosen Glasfaseranschluss!

Sobald aus der jeweiligen Ortschaft mindestens 40% der Haushalte

einen Antrag bei uns eingereicht haben, beginnen wir mit dem Glasfaserausbau. Mehr Infos unter: www.FNOH.de oder 05147 - 3089900

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!