30.06.2022 Aufrufe

Bauer Aktuell 2/2022

Das Infoheft für Mitarbeiter, Kunden und Freunde der Bauer Unternehmensgruppe.

Das Infoheft für Mitarbeiter, Kunden und Freunde der Bauer Unternehmensgruppe.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Ausgabe 2022 - 2

Bauer

Campercenter

Mehr Platz für große Fahrzeuge

Die Maschinologen

Optimale

Maschinengenauigkeit

Vom Azubi zum

Profi

Ausbildung beim Bauer

100% Übernahme

Voller Erfolg für

BTS!

Vertriebsleiter Tobias Reicheneder

im Interview


www.bauer-gruppe-weilheim.de


Liebe Leserinnen und Leser,

alles neu macht der …. Juni! Nach

5 Jahren und 20 Ausgaben

bekommt unsere Bauer aktuell ein

neues Outfit. In einem neuen

Programm hat unser Redaktionsund

Marketing-Team ein neues

Layout mit tollen Graphiken

geschaffen.

Ich bin begeistert über die

digitalen Möglichkeiten, die hier

genutzt werden – und zudem den

Redaktionsaufwand deutlich reduzieren.

Diese Möglichkeiten sehen und

nutzen wir im Unternehmen in so

vielen Dingen – ob eine

Mitarbeiter-App zur direkten

Kommunikation, Online-Besprechungen

statt langer Dienstreisen,

detaillierte Analysen aller entstehenden

Kosten im Kundenauftrag

oder Erfassung der

Maschinenlaufzeiten zur optimalen

Kapazitätsplanung: es ist

faszinierend, was inzwischen am

PC möglich ist.

Trotzdem gibt es diese Zeitung

immer noch auch in Papierform –

weil es einfach schön ist, sich mit

einer Tasse Kaffee am

Frühstückstisch oder mit einem

Glas Wein Abends auf der

Terrasse in die aktuellen Themen

in der Bauer Unternehmensgruppe

zu vertiefen.

In diesem Sinne wünsche ich

Ihnen eine angenehme Lektüre

und eine schöne Sommerzeit.

Ihre

Bauer Campercenter -

Umbau fertig!

Nur 2 Monate nach Beginn der

Arbeiten ist der Ausbau unserer

Camper- und Transporter-

Werkstatt fertig! Nachdem sich

der Startschuss wegen längerer

Lieferzeiten verzögerte, ging es

Anfang April mit den

Umbauarbeiten los - natürlich

im laufenden Betrieb. Die

Abstimmung war hierbei nicht

immer einfach. Dennoch ist es

dem Werkstattteam in

Zusammenarbeit mit unserer

Werksinstandhaltung und den

Fremdfirmen gelungen, die

notwendigen Arbeiten nahezu

reibungslos durchzuführen. Als

Dank gab´s für alle Beteiligten

dieses Projekts eine kleine

Einweihungsfeier mit Gegrilltem

und natürlich dem einen oder

anderen Getränk. JI

Bauer Aktuell 2022 - 2


Mehr Platz für große

Fahrzeuge

Andere Werkstätten müssen

aufgrund der Größe von

Wohnmobilen oder Transportern

schon mal passen. Nicht so bei

uns - Größe schockt uns nicht!

In unserer „runderneuerten“

Werkstatt haben wir jetzt für (fast)

alles Platz. Dafür sorgen der

Einbau eines zusätzlichen

Werkstatttors und die Installation

einer 12to Hebebühne mit über

7m Gesamtlänge. Zudem wurde

ein neuer Raum zur Lagerung

von Spezialwerkzeugen und zur

Montage und Wuchten von

Reifen geschaffen, um mehr Platz

in der Werkstatt für den

Arbeitsbereich der Monteure zu

haben. Darüber hinaus haben wir

zwei neue Klimaservicegeräte

angeschafft. Mit diesen können

sowohl Fahrzeuge mit dem

Kältemittel R134A, als auch mit

dem neueren Kältemittel R1234Y

gewartet werden.

Auch die Reifenmontier- und

Wuchtmaschine wurden

erneuert.

All diese Maßnahmen versetzen

uns in die Lage, noch schneller

und flexibler auf die

Anforderungen unserer Kunden

zu reagieren und vor allem große

Transporter und Wohnmobile

bestmöglich instand zu halten

und reparieren zu können.

Natürlich wurde in dem Zuge

auch die alte Beleuchtung durch

eine energiesparende LED-

Beleuchtung ersetzt.

JI

Bauer Aktuell 2022 - 2


Mechanische Fertigung -

optimale Maschinengenauigkeit

Unsere Fertigung besteht aus

einem Maschinenpark mit 18

verschiedenen Anlagen - vom

vollautomatisierten Dreh-Fräszentrum

bis hin zum 5-Achs

Bearbeitungszentrum mit 28

Palettenplätzen.

Dieses Mal möchten wir die

Besonderheiten der Reiden BFR

22 vorstellen. Mit dieser

Maschine bearbeiten wir

verschiedenste Teile von der

Achse für CNC Bearbeitungszentren

über Reitstöcke bis hin

zu den unterschiedlichsten

Formen und Geometrien. Durch

das Know How unserer

Mitarbeiter sowie unserem

ausgeklügelten Fertigungsverfahren

können wir bei dieser Anlage

eine Genauigkeit von bis zu 7 µm

erreichen - statt den vom

Hersteller vorgegebenen 30 µm!

Aber was bedeutet das genau?

Dazu erklären erklären wir kurz

den Aufbau der Maschine:

Die Reiden BFR 22 besteht aus

einem Spindelstock mit dem

Fräskopf, mit dem die Teile

gefräst werden, sowie einem

Maschinentisch. Auf diesen

werden die Produkte zur

Bearbeitung positioniert.

Der Kunde gibt uns mit seiner

Zeichnung die Geometrie und die

Toleranzen vor.

Diese Vorgaben von der Theorie

in die Praxis umzusetzen stellt

uns dann immer wieder vor

große Herausforderungen.

Unser Team hat es aber durch

diverse Optimierungen unseres

Fertigungsverfahrens geschafft,

die Toleranz des Herstellers zu

unterbieten und erreicht somit

eine noch bessere Genauigkeit,



Bauer Aktuell 2022 - 2


was uns wiederum einen

Wettbewerbsvorteil verschafft.

Der erste Schritt hierzu ist, dass

die Werkstücke auf der Anlage

vorgearbeitet und danach

nochmal von der Maschine

genommen werden um sich zu

entspannen.

Ein weiterer Schritt sind die

Spannmittel mit deren Hilfe die

Werkstücke auf der Maschine

positioniert werden. Hier wird

schon eine gewisse Grundvoraussetzung

geschaffen, um ein

positives Ergebnis zu erreichen.

Bei der Endbearbeitung, wo von

der Oberfläche nur noch wenig

Material abgenommen wird,

kommt es zum Großteil auf die

Programme an, die bei uns in der

NC-Programmierung erstellt

werden.

Hier wird vom Team festgelegt,

welche Werkzeuge, welche

Geschwindigkeiten und auch

welche Bewegungen in welcher

Reihenfolge von der Maschine

ausgeführt werden.

Begleitet, kontrolliert und

dokumentiert wird das ganze

Verfahren von den Kollegen im

Feinmessraum, denn die

Dokumentation wird vom Kunden

für seine Prozesssicherheit

gefordert.

Zusätzlich müssen auch noch die

äußeren Einflüsse passen, das

heißt, es sollte beispielsweise um


die 22 Grad Celsius haben, keine

Sonneneinstrahlung und keine

Zugluft geben.

Wenn das alles zusammen passt,

erreichen die Maschinologen eine

Fertigung auf dem höchsten

Niveau und beweisen einmal

wieder ihre Stärken und ihr Know

How.

SB



Bauer Aktuell 2022 - 2


Voller Erfolg für BTS!

Tobias Reicheneder im Interview

Bauer aktuell:

Herr Reicheneder, erstmal noch

herzlichen Glückwunsch zu Ihrer

neuen Funktion als Vertriebsleiter

für Deutschland, Österreich und

die Schweiz. Sie sind ja nun

schon ein paar Jahre bei BTS. Wie

hat alles begonnen?

Tobias Reicheneder:

Vielen Dank. Begonnen hat alles

vor über 10 Jahren als

Werkstudent. Während meines

Studiums in München habe ich

stundenweise in der Firma in

vielen Bereichen ausgeholfen,

angefangen von logistischen

Tätigkeiten bis hin zum Aufbau

von Datenbanken. Kurz gesagt:

Überall wo „Not am Mann“ war,

habe ich versucht zu

unterstützen. Das hat mir

natürlich auch dabei geholfen,

die Firma, all ihre unterschiedlichen

Bereiche und die

wichtigen Zusammenhänge

zwischen den Abteilungen sehr

gut kennenzulernen. Im

Dezember 2015, direkt nach

Bauer Aktuell 2022 - 2

meinem Studium, wurde ich bei

BTS fest angestellt. Zu Beginn

war ich verantwortlich für die

Bereiche Marketing und E-

Commerce. Zu meinen ersten

Projekten zählte damals der

Aufbau unseres eigenen AGRAR-

Onlineshops. Über die Zeit

kamen dann immer mehr

vertriebliche Tätigkeiten dazu. Ich

habe relativ schnell gemerkt,

dass mir der Vertrieb sehr zusagt

und ich hier voll und ganz meine

Stärken einbringen kann. Nach

kurzer Zeit habe ich dann bereits

die Bereichsleitung Vertrieb

übernommen. Die Arbeit mit

meinem Team hat mir von

Anfang an sehr viel Freude

bereitet. Und seit Januar 2021

habe ich die Ehre, die Position

des Vertriebsleiters DACH

einzunehmen.

Bauer aktuell:

Inzwischen arbeiten Sie seit

knapp über einem Jahr in Ihrer

neuen Tätigkeit. Wie war das

erste Jahr rückblickend?

Tobias Reicheneder:

Super war natürlich, dass ich

mein Vertriebsteam bereits aus

meiner vorherigen Funktion

bestens kannte. So mussten wir

uns zu Beginn auch nicht

aufeinander einspielen, sondern

konnten direkt vom ersten Tag

an voll durchstarten. Corona hat

zudem noch für ein sehr

turbulentes Jahr gesorgt. Durch

die vielen Einschränkungen,

gerade im Frühjahr und im

Herbst, waren leider viele Reisen

nicht möglich. Hier musste man

einfach Kreativität zeigen.

Zum Glück hat uns die Pandemie

in der Digitalisierung weiter

vorangebracht. Absagen der

Termine kam für uns nicht in

Frage, daher hat sehr viel per

Videokonferenz stattgefunden.

Bauer aktuell:

2021 war das erfolgreichste Jahr

in der Firmengeschichte der BTS

GmbH und das trotz der

schwierigen Lage aufgrund der

Corona-Pandemie. Wie kam es zu

dem Erfolg?

Tobias Reicheneder:

Da spielten mehrere Faktoren

zusammen. Wir haben unseren

Lagerbestand deutlich erhöht, um

unseren Kunden eine höhere

Lieferfähigkeit garantieren zu

können. Zum anderen wollten wir

natürlich auch unbedingt unsere

vertrieblichen Aktivitäten und

Kundenbeziehungen weiter

ausbauen. Das war teilweise sehr

schwierig, da wegen Corona eine

lange Zeit Kundenbesuche und

Mitreisen nicht gestattet waren.

Kurzarbeit im Außendienst war

für uns keine Option. Wir haben

einfach verstärkt die digitalen

Möglichkeiten genutzt. Uns war

es extrem wichtig, unsere

Kunden trotzdem weiterhin zu

unterstützen und Ansprechpartner

für sämtliche Anliegen zu

bleiben. Kundengespräche,


Produktschulungen, technische

Trainings, etc. haben wir

größtenteils über Videokonferenzen

abgehalten.

Persönlicher Kontakt ist natürlich

durch nichts zu ersetzen, aber

wie sich erfolgreich gezeigt hat,

konnten wir auch über diesen

Weg einen äußerst positiven

Beitrag leisten. Aber natürlich

haben wir den Erfolg vor allem

unserem super BTS-Team zu

verdanken!

Ein weiterer Meilenstein war

sicherlich auch die Gründung

unseres eigenen Werkstatt-

Kompetenz-Teams Anfang 2021.

Der Turbolader ist ein

hochtechnisches Produkt, das

eine Werkstatt immer wieder vor

Herausforderungen stellt. Unsere

Technikmannschaft, die aus KFZ-

Meistern und erfahrenen

Turbolader-Spezialisten besteht,

steht der Werkstatt mit Rat und

Tat zur Seite. Die Beantwortung

von technischen Fragen, Unterstützung

bei der Diagnose oder

Hilfe beim Ein- und Ausbau des

Turboladers gehören zu den

Kernkompetenzen unseres

Teams.

Bauer aktuell:

BTS bietet seit einiger Zeit auch

neben den bekannten Marken

BTS Original (Werks-Turbolader

der Serienhersteller) und BTS

Reman (wiederaufbereitete

Turbolader) eine dritte Schiene

für Turbolader an. Was hat sie

dazu bewegt, BTS Budget in das

Programm zu integrieren? Um

was handelt es sich hier genau?

Tobias Reicheneder:

Die Situation im Turbolader-Markt

hat sich in den letzten Jahren sehr

verändert. Es sind neue

Anforderungen entstanden.

Zunehmend sind Billiganbieter

ohne jeglichen technischen

Background mit Turboladerangeboten

auf dem Markt

erschienen. Dass es einen großen

Bedarf für preisgünstigere

Lösungen gibt, war uns bereits

seit Längerem bewusst. Eine

ausführliche Marktanalyse hat

uns dazu gezeigt, dass wir als

Marktführer für sämtliche

Kundenanforderungen das

passende Angebot haben

müssen.

In den Werkstätten sind oft die

Fahrzeuge, die bereits ein hohes

Alter und eine enorme

Laufleistung erreicht haben. Da

die Turbolader-Reparatur für den

Autofahrer häufig eine kostenintensive

Angelegenheit ist und

viele Kfz-Besitzer dadurch oft

abgeschreckt sind, wenn sie

hören, welche Kosten im

Vergleich zum niedrigen Restwert

des Fahrzeuges anfallen, mussten

wir auch eine Lösung für diese

Marktanforderungen

präsentieren.

Mit unserem BTS Budget-

Programm, welches wir exklusiv

für BTS produzieren lassen,

unterstützen wir die Werkstätten,

damit diese nicht auf nicht

zertifizierte Billigangebote aus

dem Internet zurückgreifen

müssen. Unsere Kunden

bekommen natürlich auch bei

dieser Schiene die volle

Gewährleistung.

Nach nun mehr als zwei Jahren

können wir sagen, dass das die

absolut richtige Entscheidung

war. Unsere Kunden nehmen

diese Produktschiene hervorragend

an. Die steigenden

Absatzzahlen haben uns auch

dazu bewegt dieses Programm

weiter auszubauen.

Bauer aktuell:

BTS bietet mit dem

„TurboExperten“-Konzept seit

inzwischen über 10 Jahren ein

sehr erfolgreiches Werkstattkonzept

an.

Was genau steckt hinter dem

Konzept?

Tobias Reicheneder:

Mit dem „TurboExperten“-

Programm entwickeln wir unsere

Konzeptpartner-Werkstätten zu

echten Experten in den

Bereichen Technik, Fehlersuche

und Reparatur – rund um den

Turbolader.

Inzwischen haben wir bereits

über 2.500 angeschlossene

Werkstätten in Deutschland,

Österreich und der Schweiz. Der

Support unserer Turboexperten

steht dabei im Vordergrund.


Bauer Aktuell 2022 - 2


Auf unserer Experten-Homepage

stellen wir unseren Partnern viele

nützliche und interessante

Informationen zur Verfügung. OE-

Montageanleitungen,

Musterkalkulationen, aktuellste

Serviceinformationen, E-Learnings

und technische Videos sind hier

nur ein paar Beispiele.

Ein absolutes Highlight ist

sicherlich die „autolebenslange

Garantie“, die wir auf unsere BTS-

Turbolader bieten.

Die Aus- und Weiterbildung

unserer Turboexperten ist dabei

auch ein zentrales Thema. So

haben wir vor eineinhalb Jahren

unsere „TurboExperten-Webinare“

ins Leben gerufen. Im Zwei-

Wochen-Rhythmus werden unsere

Partnerwerkstätten via Online-

Training über verschiedenste

Themen informiert und geschult.

Beginnend mit Turbolader-

Grundlagen, über mögliche

Schäden und Ausfallursachen, bis

hin zu fahrzeugspezifischen

Themen. Ein weiteres Highlight

wird auch die TurboExperten-

App, die sich bereits in der BETA-

Phase befindet.

Hier können alle Informationen

direkt am Fahrzeug abgerufen

werden. Beispielsweise gibt es ein

Ticket-System zum Austausch mit

unseren Experten und eine

Rückruf-Funktion um einen

Wunschtermin auszuwählen, zu

dem die Werkstatt dann von

unserem Werkstatt-Kompetenz-

Team angerufen wird um

bestmöglich zu unterstützen.

Diese und noch viele weitere

Funktionen werden dafür sorgen,

dass die Turbolader Reparatur für

die Werkstatt deutlich einfacher

wird.

Bauer aktuell:

Was sind Ihre Ziele für 2022?

Tobias Reicheneder:

Wir wollen weiter wachsen! Wir

werden uns selbstverständlich

nicht auf dem Erfolg des letzten

Jahres ausruhen. Wir arbeiten

kontinuierlich an Ideen und

Verbesserungen, um für unsere

Großhandelskunden weiterhin

der perfekte Partner im Bereich

Turbolader zu sein. Wir arbeiten

schon wieder an einigen tollen

Projekten, von denen wir in naher

Zukunft berichten werden. Es

bleibt also auf jeden Fall

spannend. AH, TR

Wir stellen vor:

Peter Jungwirth

Monteur, BMT

Luis Weingärtner

Schweißer, BMT

Felix Kohn

Montagehelfer, BMT

Florian

Winkelmaier

Feinwerkmechaniker,

BMT

Dario Kapic

Helfer, BMT

Ernst Schober

Kfz-Mechaniker, BTS

Sebastian Loris

Leiter Einkauf, BTS

Bauer Aktuell 2022 - 2


Vom Azubi zum Profi

„Am Anfang musst du kleine

Brötchen backen“ oder

„Lehrjahre sind keine

Herrenjahre“ - diese oder andere

Sprüche hat sich der ein oder

andere wahrscheinlich selbst

anhören müssen, als er seine

Ausbildung begonnen hat.

Mittlerweile sind 3 bzw. 3,5 Jahre

seit Ausbildungsbeginn ins Land

gezogen, und Herrenjahre hatten

unsere frisch ausgelernten Azubis

keineswegs. Es wurde gefeilt,

geschraubt, gehämmert, gebohrt,

gedreht, gefräst, die Karosserie

instandgesetzt, die Computertastatur

rauchte und das

Oberstübchen musste sich bei

der ein oder anderen kniffligen

Aufgabe besonders anstrengen.

Schließlich dürfen unsere Azubis

von Anfang an selbständig

arbeiten, so Markus Bauer,

Ausbildungsleiter bei der Bauer

Unternehmensgruppe.


Und wenn man dann zum

Kunden rausfährt und der Tester

nicht richtig funktioniert, dann

kommt man schon mal ins

Schwitzen - wie Dominik Fuchs

berichtet - der, so wie er sagt,

auch mal ins berühmte kalte

Wasser geworfen wurde. Zum

Ende der Ausbildung waren sich

aber alle einig, dass die Zeit hier

bei Bauer super war. Wir sind

jedenfalls mächtig stolz auf

unsere frisch gebackenen Profis,

die wir auch in diesem Jahr

wieder zu 100% in den

verschiedensten Abteilungen

übernehmen konnten. Wir

wünschen Euch noch viele tolle

Jahre beim Bauer und dass Ihr

jeden Tag nicht nur in die Arbeit

geht um Eure „Brötchen“ zu

verdienen, sondern auch um

Euch ein Stück weit selbst zu

verwirklichen.

FW


Bauer Aktuell 2022 - 2


Wir

nehmen

Abschied

In aufrichtiger Trauer nehmen wir

Abschied von unseren

ehemaligen Mitarbeitern




Herrn Paul Kölbl


† 20.05.2022


und


Herrn Sebastian Wild


† 01.05.2022


Wir danken Ihnen für die

langjährige Mitarbeit in unserem

Unternehmen. Den Angehörigen

gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.


Bauer Unternehmensgruppe

GmbH & Co. KG


Geschäftsleitung - Belegschaft

- Betriebsrat

360° Foto Studio bei

BTS

Mit der Investition in ein 360°

Grad Studio wollen wir unseren

Kunden zukünftig noch mehr

bieten.

Die Online-Bestellquoten, gerade

im Großhandel, sind

kontinuierlich am Wachsen. Umso

wichtiger ist es, sich hier von der

Konkurrenz abzuheben. Mit

unseren 360° Bildern

ermöglichen wir dem

Interessenten einen detaillierten

Blick auf unsere Turbolader.

Anschlüsse, Flansch(e) und Co.

können so aus verschiedenen

Blickwinkeln betrachtet werden

Modernität in der Ausbildung ist

ein wichtiger Punkt um junge

Fachkräfte für einen Arbeitgeber

zu begeistern.

Deshalb haben wir uns vor

Kurzem dazu entschieden, in die

Erneuerung der Maschinen in

der Lehrwerkstatt zu investieren.

Die erste Maschine ist schon in

Betrieb – eine Fräsmaschine

„DMG MORI FP4M Special

Edition“. Weitere folgen in den

nächsten Wochen.

In der nächsten Ausgabe der

Bauer Aktuell werden wir daher

berichten, was sich alles

verändert.

Seid gespannt auf aktuelle,

erstaunliche und auch funny

Facts über die neuen und alten

Maschinen. MB

und geben dem Kunden eine

Sicherheit beim Turbolader-Kauf.

Aktuell ist BTS der einzige

Turbolader-Spezialist, der seinen

Kunden diesen Vorteil anbietet.

AH

Neue Maschinen für

die Lehrwerkstatt

Bauer Aktuell 2022 - 2


Neues von der Arbeitsgruppe der

Oberlandwerkstätten

Mein Name ist Philipp Streicher

und ich bin 36 Jahre alt.

Ich arbeite seit 17 Jahren bei den

Oberland Werkstätten und seit

Juni 2018 bei FI Bauer.

In Polling habe ich in der Montage

und der Metallbearbeitung

gearbeitet.

Nach wie vor bin ich auch als

Werkstattrat tätig. Das ist etwas

ähnliches wie ein Betriebsrat aber

für Menschen mit Behinderung.

Bei der Firma Bauer habe ich mit

einem Praktikum in der

Lackiererei gestartet und bin

dann in die Gruppe FI Bauer der

Oberland

Werkstätten

gewechselt.

Hier arbeite ich besonders gerne

in der Montage Halle 4 und in der

Kantine.

Besonders mag ich hier die

Kolleginnen und Kollegen und die

tolle Stimmung bei Sommerfesten

und Weihnachtsfeiern.

In meiner Freizeit gehe ich gerne

Eis essen und verreise. PS

Mein Name ist Corinna

Lauterbach und ich bin 28 Jahre

alt.

Ich bin seit Dezember 2021 bei FI

Bauer.

Ich bin noch im BBB dass heißt

Berufsbildungsbereich. Der

dauert 2 Jahre und während

dieser Zeit lerne ich verschiedene

Arbeitsbereiche der Oberland-

Werkstätten kennen. Ich mag bei

FI Bauer besonders die

abwechslungsreiche Arbeit.

Ich arbeite z.B. in der Montage, in

der Kantine, fülle Seifen und

Handtücher auf oder fahre die

Putzmaschine.

Meine Freizeit verbringe ich am

liebsten mit meinem Verlobten

oder beim walken. CL

Bauer Aktuell 2022 - 2


Effizienztipp im

Sommer

Wenn jemand eine Reise

tut, so kann er was

erzählen.

Der Sommer bietet viele

Möglichkeiten, sich ein

bisschen Zeit nehmen um

Veränderung auszuloten

und damit neue Erkenntnisse

zu sammeln.

Ausloten laut Duden ist das

bedächtige Erkunden

unbekannter Grenzen.

Klingt nach Abenteuer!

Das 9€ Ticket für den ÖPNV

im Regionalverkehr ist zum

Beispiel ein Angebot, dass

noch zum Ausprobieren im

Juli und August einlädt.

Den Blickwinkel ändern und

den Arbeitsweg für vier

Wochen einfach mal als

(Abenteuer -) Reise sehen.

Man trifft sicherlich am

Bahnhof oder an der

Bushaltestelle auf alte

Bekannte und Leute aus

der Nachbarschaft -

vorausgesetzt, man kann

auch sein Smartphone-

Nutzungsverhalten in der

Öffentlichkeit verändern!

Dadurch können sich auch

Lösungen für die letzte

Meile ergeben, z.B. eine

Fahrgemeinschaft aus dem

Wohnort zum nächsten

Bahnhof.

Vielleicht gestaltet sich so

dieser tägliche Weg dann

doch kurzweiliger und

angenehmer als man

annimmt.

Da für die meisten im

Sommer auch Ausflüge auf

dem Programm stehen,

können für einen Städte-

Trip, den Besuch am See

oder im Museum, auch mal

die alternativen Möglichkeiten

zum Auto in

Betracht gezogen werden.

Auf die mühselige und

kostspielige Parkplatzsuche

kann man so natürlich auch

verzichten.

Der Arbeitsweg mit dem

Auto wird oft einfach so

hingenommen - den

Arbeitsweg als Reise zu

sehen bedarf dagegen einer

gewissen Planung. Dafür

gibt es aber zum Glück gute

Apps, z.B. für den Bus:

„wohin du willst“ oder den

„Bahn Navigator“.

Die hohen Kosten des ÖPNV

können jedenfalls in diesem

Sommer wirklich keine

Ausrede sein...

WM_Liniennetzplan_2021

(weilheim-schongau.de)

Wir drucken Co2 neutral

Bauer Aktuell 2022 - 2

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!