Aufrufe
vor 2 Jahren

NEUES ESSEN No. 1

  • Text
  • Naturkost
  • Bio
  • Mischfruchtanbau
  • Lebensmittel
  • Demeter
  • Landwirtschaft
  • Gerste
In diesem Buch geht es um Wesentliches: Eine ursprüngliche, erfinderische, hochgesunde, ertragreiche und zukunftweisende Anbauweise von Agrarprodukten, die weit über Bio- und Demeter-Standards hinausgeht und zudem spannend ist wie ein Abenteuerroman, der gleichzeitig in der tiefen Vergangenheit, der prickelnden Gegenwart und dem Unbekannten künftiger Zeiten spielt. ISBN: 978-3-033-02144-0 EAN: 7640110517802 Verlag: NaturKraftWerke® Edition

wird abgesetzt. Der

wird abgesetzt. Der Boden setzt sich normal von selbst ab, wenn man es nicht maschinell macht. Dann kommt die Saatmaschine und nicht wie früher der Sämann. DA: Heute hat man auch die ganze Leistung zur Verfügung. Wenn die irgendeine Option im Kopf haben, schicken sie schnell mal 500 PS drüber. UW: Das ist in Wirklichkeit keine Leistung, sondern Behinderung. DA: Es gibt im Prinzip und im Gegensatz zu früher keine Begrenzung. Langsam zeichnet sich ab, dass der begrenzende Faktor der Sprit und die damit verbundenen Kosten wird. UW: Die Leistung ist das, was der Boden bringt. Aus der Leistung des Bodens können wir irgendwann ernten. Wir müssen den Boden machen lassen und dazu muss ein Zustand geschaffen werden, damit er es auch tut und seine Sache gern macht. Das geht auf dem Hügel besser, weil er so viel selbstständiger arbeitet. Er kann es nicht leiden, wenn du ihn platt machst, festwalzt und Brocken machst. Dann braucht er wieder Zeit, um sich zu rekultivieren und irgendwann kommen dann das Kraut und Unkraut. In der landwirtschaftlichen Kultur muss es sehr schnell gehen. Da muss der Boden schon auch Leistung bringen und sich sehr anstrengen. Das kann er auch, wenn man ihn lässt und ich glaube, er macht das gern. Das setzt natürlich voraus, dass man ihn bei Nässe zum Beispiel nicht zu sehr verdichtet, weil er dann nichts mehr können wird. Du bringst selber auch Leistung, wenn ich dir etwas zum Essen und zum Schlafen gebe. Wenn ich dich den ganzen Tag nur haue, bringst du natürlich keine Leistung, höchstens Widerstand. Das ist mit dem Boden nicht anders. Mit dem Hügel ist es sehr auffällig: Wenn ich einen Hügel anlege und ich säe darauf oder daneben, dann sortiert sich das von selbst. Die grossen Brocken zerfallen in kleine Erdteilchen; nichts wird verdichtet. Das ist das Problem, wenn du eine Gerätschaft mit sehr grosser Schare hast. So wird die Erde erst verdichtet und dann glatt gestrichen; sie kann nicht mehr atmen, das Wasser kommt nicht rein und kann nicht abfliessen. 40

41

Bücher

NEUES ESSEN No. 1
NEUES ESSEN No. 2
NEUES ESSEN No. 3