Vom Fach - RegJo

regjo.de

Vom Fach - RegJo

RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 21

Vom Fach

Mittlerweile gibt es 19 verschiedene Fachanwaltsbereiche:

vom Arbeits- bis zum Verwaltungsrecht helfen

Spezialisten, die sich durch intensive Kenntnis in

ihrem Bereich auszeichnen. Wir stellen Ihnen exemplarisch

verschiedene Anwälte mit ihren Erfahrungen vor.

Rechtsanwalt Hannes Joachim Synofzik, li. Fachanwalt für Verwaltungsrecht zu sein fasziniert,

denn gegenüber steht kein Bürger, sondern der Staat. Rechtsanwalt Egbert Hundeshagen, re. Zerstrittene

Parteien an einen Tisch bringen ist das Ziel des Fachanwalts für Familienrecht.


RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 23

Rechtsanwalt Ralph Leibecke, li. Als Fachanwalt für Straf- und Medizinrecht muss man

wie ein Arzt denken können, um die Probleme zu verstehen. Rechtsanwalt Henrik Teiwes, re.

Beim Fachanwalt für Insolvenzrecht kommt es darauf an, Hoffnung zu geben.


RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 25

Rechtsanwalt Mark Lindigkeit, li. Der Fachanwalt für Arbeit- sowie Handels- und Gesellschaftsrecht

transformiert Unternehmen und reklamiert keine zu teuren Teppiche. Bei Rechtsanwalt Dietrich

Obermann, re., Fachanwalt für Erbrecht, kommt Vorsorge vor Schlichtung.


RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 27

Rechtsanwälte Jutta und Hans Peter Gebhardt

aus Northeim. Sie ist als Fachanwältin für

Steuerrecht auf der Suche nach steuerlichen

Schwachstellen. Er ist als Fachanwalt für Bauund

Architektenrecht auch mal interdisziplinär

im Blaumann unterwegs.

Text: Bernd Lüdke Fotografie: Roberto Hegeler

138 Fachanwälte gibt es insgesamt im Landgerichtsbezirk

Göttingen.

Wem ist das nicht schon einmal passiert?

Der morgendliche Gang zum Briefkasten

offenbarte neben der üblichen Reklame

und den leidigen Rechnungen auch noch

eine unschöne Überraschung. Ob es nun

das Kündigungsschreiben des Arbeitgebers

ist, eine für Patientenaugen unfassbar hohe

Arztrechnung oder der letzte Gruß der designierten

Exfrau. All das wären Formen von

Schriftverkehr, die einen Gang zum Anwalt

nach sich ziehen können. Dem juristischen

Laien ist dann sehr daran gelegen, einen

Spezialisten zu finden, der dieses Problem

schnell und kompetent lösen kann – einen

Fachanwalt.

Doch so wie sich nicht jeder Arzt Facharzt

nennen darf, muss sich auch der Jurist

seinen Titel „Fachanwalt“ erst erarbeiten. In

mehrtägigen Kursen eignen sich die zukünftigen

Fachanwälte zusätzliche Kenntnisse

auf ihrem Spezialgebiet an. Bereits vorher

mussten sie diese Kenntnisse in ihrem

Tätigkeitsschwerpunkt durch eine von der

Fachanwaltsordnung (FAO) vorgeschriebene

Mindestanzahl von bearbeiteten Mandaten

nachweisen. Schließlich gehört zu einem

Fachanwalt eine gewisse Erfahrung auf dem

Spezialgebiet. Ist der Titel einmal erlangt,

heißt das aber noch lange nicht, dass der

Fachanwalt sich auf seinen Lorbeeren ausruhen

darf. Jährlich müssen mindestens zehn

Stunden Fortbildungsmaßnahmen nachgewiesen

werden. Die meisten Fachanwälte

absolvieren allerdings weit mehr als das

geforderte Pensum, denn gerade im Bereich

des Rechts sind nicht nur Gesetzesänderungen

an der Tagesordnung. Interessant zu wissen:

Der Titel berechtigt den Anwalt keineswegs,

seine Gebührenansprüche zu erhöhen,

sondern ist lediglich eine Aussage über seine

besondere Qualifizierung. Insgesamt gibt es

19 verschiedene Formen der Fachanwaltschaft.

Ein Fachanwalt darf aber höchstens

zwei Spezialisierungen erwerben. So bleibt

die Qualität gewährleistet. Insbesondere die

neueren Fachgebiete werden immer spezifischer

(beispielsweise beim Fachanwalt für

Informationstechnologierecht oder dem Fachanwalt

für Bank- und Kapitalmarktrecht),

Überschneidungen zwischen den Fachgebieten

sind dadurch durchaus möglich.

Diese Spezialisierung und die an Ausund

Fortbildung gestellten Anforderungen

stehen seit einigen Jahren in Rechtsanwaltskreisen

vermehrt in der Diskussion. Das Reg-

Jo-Magazin sprach mit Fachanwälten aus der

Region, um ihre Einschätzungen zum Thema

zu erfahren und um einen Einblick zu erhalten,

welches Selbstverständnis diese Fachleute

von sich und ihrer Arbeit haben.


BeyerTroch_SNDS II/08 18.07.2008 9:36 Uhr Seite 1

B E Y E R • T R O C H • B E S S E R

R e c h t s a n w ä l t e

RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 29

Die Rechtsanwaltskanzlei Beyer ist eine der

Abgaben – und Steuerrecht zum Fachanwalt für

ältesten Anwaltskanzleien Göttingens. Seit über

Steuerrecht bestellt. Seine besonderen Kennt-

100 Jahren ist der Name Beyer, heute bereits in

nisse im Steuerrecht vertieft und erweitert

vierter Generation, mit der Rechtspflege in der

Rechtsanwalt Jürgen Beyer regelmäßig durch

Stadt Göttingen und der Region verbunden. Seit

die Teilnahme an Fachlehrgängen. Rechtsanwalt

RA Jürgen Beyer, FA für Steuerrecht

über 100 Jahren bieten wir unseren Mandanten

auf nahezu allen Gebieten eine umfassende

Beratung und Begleitung sowohl im außergerichtlichen

wie im gerichtlichen Bereich. Vor fast

20 Jahren wurde Rechtsanwalt Jürgen Beyer

aufgrund seiner nachgewiesenen besonderen

Kenntnisse im allgemeinen und besonderen

Jürgen Beyer ist auf dem Gebiet des Steuerrechts

vor allem im Rahmen der Prozeßführung

vor den Finanzgerichten sowie im Steuerstrafrecht

tätig. In diesem Bereich verstehen wir uns

auch als Partner der Steuerberater, von denen

uns viele zur Unterstützung oder Beratung bei

entsprechenden Problemstellungen hinzuziehen.

„Man sollte erst einmal den Blick

heben, in möglichst vielen Bereichen

des Rechtsalltags arbeiten

und gearbeitet haben, bevor man

sich auf ein Fachgebiet festlegt.“

Rechtsanwalt Dietrich Obermann, Hardegsen

„Die Fachanwaltsqualifikation ist

allenfalls das Sahnehäubchen.

Wer sich nicht auf dieses Rechtsgebiet

vollständig einlässt und die

Anforderungen ernstnimmt, dem

bringt auch so ein Titel wenig.“

Rechtsanwalt Henrik Teiwes, Holzminden

Theaterstraße 12, 37073 Göttingen • Tel. 0551 – 480 73 • Fax 0551 – 411 84 • kanzlei@beyerrecht.de • www.beyerrecht.de

Beyer … Rechtsanwälte seit 1889

DR. KAPPUHNE + PARTNER

RECHTSANWÄLTE

Standort Northeim

Am Münster 28

37154 Northeim

Tel. 05551 / 9760-0

Fax 05551 / 9760-50

Dr. jur. Manfred Kappuhne

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Steuerrecht

dr-kappuhne@dr-kappuhne.de

Dr. jur. Björn Schreier

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Handels- und

Gesellschaftsrecht

dr-schreier@dr-kappuhne.de

Andreas Frädrich

Rechtsanwalt

fraedrich@dr-kappuhne.de

www.dr-kappuhne.de

Standort Göttingen

Düstere-Eichen-Weg 50

37073 Göttingen

Tel. 0551 / 48862-85

Fax 0551 / 48862-86

goettingen@dr-kappuhne.de

„Erst einmal den Blick heben...“ Besonders was die Ausbildung

jüngerer Kollegen anbelangt, so stellt Rechtsanwalt

Dietrich Obermann aus Hardegsen, seit 2005 Fachanwalt

für Erbrecht, fest, dass es grundsätzlich auf das Fachgebiet

ankommt, ob die Anforderungen der Kammern angemessen

sind oder nicht. „Gerade in den hochspezialisierten Bereichen

bekommt man nicht schnell die nötige Anzahl an Mandaten.“

Seine eigene Spezialisierung lag nahe, da der Rechtsanwalt

und Notar bereits über langjährige Erfahrung im Bereich

des Erbrechts verfügte und aus Interesse am Rechtsgebiet

bereits einen Spezialisierungslehrgang absolviert hatte. Als

dann schließlich im Jahr 2004 der neue Fachanwalt für

Erbrecht in die Liste der Fachanwaltschaften aufgenommen

wurde, war die benötigte Anzahl an erbrechtlichen Fällen

schnell nachgewiesen. Durch diese Spezialisierung machen

mittlerweile erbrechtliche Fälle zu einem überwiegenden

Teil seinen Berufsalltag aus. Dabei sind rund zwei Drittel der

Mandate Beratungen über mögliche private und betriebliche

Vermögensnachfolge, die eher den vorsorgenden Aspekt des

Erbrechts betonen. Etwa ein Drittel der Fälle sind letztlich

streitige Auseinandersetzungen. wie etwa die Geltendmachung

von Pflichtteilsansprüchen oder die Auslegung privater

Testamente. Bei den Berufseinsteigern ist eine derartige

Spezialisierung in diesem Fachgebiet folglich nicht so einfach,

da die Zahl der Erbrechtsstreitigkeiten nicht allzu groß ist.

Herr Obermann spricht sich jedoch dafür aus, dass jeder junge

Jurist, der eine Spezialisierung anstrebt, grundsätzlich erst

einmal ein paar Jahre als Allrounder arbeitet. „Man sollte

erst einmal den Blick heben, in möglichst vielen Bereichen

des Rechtsalltags arbeiten und gearbeitet haben, bevor man

sich auf ein Fachgebiet festlegt.“

„...mehr oder weniger das Sahnehäubchen.“ Ähnlich

sieht es auch Rechtsanwalt Henrik Teiwes aus Holzminden,

seit 2000 Fachanwalt für Insolvenzrecht. Nach Einführung

dieses Fachanwaltbereichs war er zwar der erste Rechtsanwalt,

der von der Rechtsanwaltskammer das entsprechende

Zertifikat erhielt; diesen Umstand sieht er aber eher gelassen.

„Die Fachanwaltsqualifikation ist allenfalls das Sahnehäubchen.

Wer sich nicht auf dieses Rechtsgebiet vollständig einlässt

und die Anforderungen ernstnimmt, dem bringt auch so

ein Titel wenig.“ Gerade sein Fachgebiet, das Insolvenzrecht,

sei eine „Dauerbaustelle“ des Rechts. Wer in diesem Bereich

nicht weit mehr als die verlangten Pflichtstunden im Jahr

Fortbildung betreibe, würde schnell zum Auslaufmodell.

Hinzukommen muss die Praxis. Die Anzahl der Insolvenzen

von Unternehmen sei in der Region Südniedersachsen zwar

rückläufig, diejenige der Privatinsolvenzen jedoch gestiegen.

Auch, wenn die Arbeit gerade bei größeren Unternehmensinsolvenzen

von viel Verwaltungsroutine geprägt ist, stellt jeder

Fall eine neue Herausforderung dar. Im Mittelpunkt steht

heutzutage nicht mehr die Abwicklung eines Unternehmens,

sondern der Lebenserhalt oder die Wiederbelebung. „Es ist

befriedigend, in diesem Bereich zu arbeiten. Vor allem dann,

wenn man in das Gesicht des Mandanten blickt, der nach

einem ersten Beratungsgespräch wieder Hoffnung schöpfen

kann. So eine Insolvenz wird für die meisten immer noch mit

dem persönlichen und wirtschaftlichen Ruin gleichgesetzt.

Gerade bei Kleinunternehmern und Handwerkern stellt so

eine Insolvenz einen unschönen gesellschaftlichen Makel

dar, der oftmals gar nicht so tragisch ausfallen muss.“

„... immer auf dem Laufenden bleiben.“ Ein wenig kritischer

den Anforderungen der Aus- und Fortbildung steht

Rechtsanwalt Mark Lindigkeit gegenüber. Der Rechtsanwalt

aus Moringen ist sowohl Fachanwalt für Arbeitsrecht als auch

für Handels- und Gesellschaftsrecht. „Stellenweise sind die

Seminare zu einfach. Das könnte ein wenig straffer organisiert

werden“, schätzt er die Lage in den Fachanwaltskursen

ein. Ebenso geht er davon aus, dass jeder versierte Fachan-


RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 31

SOZIETÄT WASCHKIES & LINDIGKEIT

RECHTSANWÄLTE / NOTARE / FACHANWÄLTE

Hans-EbErHard WascHkiEs

Rechtsanwalt und Notar

Jörg LindigkEit

Rechtsanwalt und Notar

Wir sind eine auf zivil- und wirtschaftsrechtliche Mandate spezialisierte Rechtsanwaltssozietät. Zu unseren

Kernbereichen zählen Erbrecht, Vertragsrecht, Handels-und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht,

Bau-und Architektenrecht, Bankrecht, Mietrecht sowie Straßenverkehrsrecht. Wir beraten unsere Mandanten

vertrauensvoll und vielfach über Jahre und Generationen hinweg. Dabei verstehen wir uns als Berater

im Sinne traditioneller Hausanwälte. Aufgrund unserer Größe können wir auch sehr komplexe Rechtsfälle

übernehmen. Hierbei zahlt es sich aus, dass wir vielfach im Team arbeiten.

215802_Schaltjahr_105x140_4c_Illu.qxp 12.03.2008 10:53 Uhr Seite 1

Mark LindigkEit

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Handels- und

Gesellschaftsrecht

cHristopH MErtEns

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Bau- und

Architektenrecht

dr. MicHaEL MüLLEr-dürHoLt

Rechtsanwalt und Bankkaufmann

Am Stadtpark 1

37186 Moringen

Telefon 05554 / 9935-0

Fax 05554 / 9935-50

info@waschkies-lindigkeit.de

www.waschkies-lindigkeit.de

„Beim Handelsrecht kann es dann

schon einmal vorkommen, dass

Mandanten wegen eines überteuerten

Teppichs, den man im Urlaub

aufgeschwatzt bekommen hat, ein

handelsrechtliches Mandat erteilen

wollen.“

Rechtsanwalt Mark Lindigkeit, Moringen

„Wenn eine Scheidung größeres

Ausmaß annimmt und die Parteien

gewissermaßen um jeden Kochlöffel

streiten, kommt es schon vor, dass

man zehn oder 15 Akten in einer

Sache anlegen muss.“

Rechtsanwalt Egbert Hundeshagen, Gieboldehausen

Schaltjahr

für Ihr Geld.

Richten Sie Ihre Geldanlage steueroptimiert aus – und bewahren Sie

sich langfristig Ihre Gewinne.*

Jetzt in Ihrer

Sparkasse

Göttingen

SEIT 1801

Jetzt beraten lassen,

jahrelang profitieren.

*Es können sich Änderungen mit produktbezogenen

Auswir kungen im weiteren Gesetzgebungsverfahren

ergeben (Stand: Februar 2008). Allein verbindliche

Grundlage für den Erwerb von Deka Invest ment fonds

sind die Verkaufsprospekte und Berichte, die Sie bei

Ihrer Sparkasse oder Landesbank erhalten. Oder von

der DekaBank, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de

DekaBank

Deutsche Girozentrale

Investments für

turbulente Börsenphasen

Es herrschen rauhe Zeiten für Anleger. Wohl dem, der

einen sicheren Hafen hat. Schützen Sie Ihr Vermögen durch

Substanz, durch physische Investments in Gold, Silber,

Platin oder Palladium, durch werterhaltende Anlagen

in Schweizer Franken Anlagen oder inflationsgeschütze

Anleihen. Wie Sie Ihr Kapital durch unruhige Zeiten

bringen, das erfahren Sie hier:

Wilhelm Peinemann Vermögensbetreuung

Von-Ossietzky-Str. 26a, 37085 Göttingen

Tel.: (0551) 34 34 1 · Fax: (0551) 34 34 2

www.vermoegensbetreuung.com

Finanzdienstleistungsinstitut mit Erlaubnis nach § 32 KWG

In Kooperation mit:

saf

e haven

walt weit über die geforderten zehn Fortbildungsstunden

aktiv werden muss. „Wichtig ist, dass die Fachanwälte sich

selbständig fortbilden und über die aktuelle Rechtsprechung

auf dem Laufenden sind.“ Die eigene Tätigkeit als Fachanwalt

zweier Fachgebiete sieht Herr Lindigkeit aus unterschiedlichen

Perspektiven. „Die Arbeit als Arbeitsrechtler

ist durch eine große Anzahl von Fällen geprägt, die häufig

schnell durch Vergleich erledigt werden. Die Arbeit im

Bereich Handels- und Wirtschaftsrecht zeichnet sich hingegen

durch komplexe Verfahren aus.“

Der Bereich des Arbeitsrechts ist auch für den juristischen

Laien klar erkennbar. „Beim Handelsrecht jedoch

kann es dann schon einmal vorkommen, dass Mandanten

wegen eines überteuerten Teppichs, den man im Urlaub

aufgeschwatzt bekommen hat, ein handelsrechtliches Mandat

erteilen wollen.“ Da tut dann Aufklärung Not, welcher

Schwerpunkt in diesem Gebiet bearbeitet wird. Denn in

diesem Bereich ist der Fachanwalt eher mit der Gründung,

Umwandlung oder Abwicklung von Gesellschaften betraut,

als mit reinen Kaufvertragsangelegenheiten. Dennoch sei

die Benennung als Fachanwalt grundsätzlich ein Argument,

warum die Mandanten gezielt zu ihm kämen.

„Das zieht schon die Mandanten an...“ Ebenso schnell

finden die Mandanten auch zu Rechtsanwalt Egbert Hundeshagen

nach Gieboldehausen. Der seit 1979 zugelassene

Rechtsanwalt – seit 1982 auch Notar - hat sich aufgrund

seiner großen Anzahl familienrechtlicher Mandate dazu

entschlossen, auf dem Weg intensiver Fortbildung den Titel

Fachanwalt für Familienrecht zu beantragen, welchen er

seit 2007 führen darf.

„Das zieht schon die Mandanten an. Ich möchte schätzen,

dass durch diesen Titel die familienrechtlichen Mandate

noch einmal um gute 20 Prozent gestiegen sind“, rekapituliert

der Anwalt. Die enorme Emotionalität der Rechtsstreite

und die lange Dauer zeichnen derartige Verfahren

aus, weshalb sie ein gewisses Fingerspitzengefühl verlangen

und nicht jedermanns Sache sind. „Sicher kommt es

vor, dass man einen glücklichen Ausgang eines Verfahrens

erlebt, bei dem sich die geschiedenen Eheleute nach dem

Scheidungstermin sogar noch einmal in den Arm nehmen

und im Anschluss gemeinsam zum Essen gehen. Das ist aber

leider der Ausnahmefall.“

Sinnvoller sei aber seine Arbeit als Fachanwalt für

Familienrecht dann, wenn es darum geht, verhärtete Fronten

zu beruhigen. „Wenn eine Scheidung größeres Ausmaß

annimmt und die Parteien gewissermaßen um jeden Kochlöffel

streiten, kommt es schon vor, dass man zehn oder 15

Akten in einer Sache anlegen muss. Wenn man dann diese

Parteien zusammen mit dem gegnerischen Anwalt an einen

Tisch bringen kann und in einem klärenden Gespräch alle

offenen Probleme löst – dann erst bin ich froh, Familienrechtler

zu sein“, umreißt Herr Hundeshagen seine Sicht

der Dinge. „Man kann und muss den Parteien deutlich

machen, dass eine gütliche, außergerichtliche Einigung nicht

nur Kostenvorteile bringt, sondern auch den Parteien einen

langwierigen Nervenkrieg erspart.“ Gerade in solchen Beratungen

zeigen sich die Spezialkenntnisse der Fachanwälte.

Da jeder Fachanwalt durch die Wahrnehmung ständiger

Fortbildungskurse sein spezialisiertes Fachwissen der Rechtsanwaltskammer

nachweisen muss, ist für die Parteien auch

gesichert, dass die fachliche Beratungsqualität stimmt.


RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 33

VESTING · GERHARDY & PARTNER

STEUERBERATER · RECHTSANWALT

Das Erfolgsrezept bei Steuertrauma und

Rechtsbeschwerden

Heilberufler haben ihre besonderen Probleme.

Sie brauchen Berater, die mit dem Spannungsfeld

zwischen unternehmerischen Handeln, der

gesetzlichen Aufsicht, dem Standesrecht und

den Besonderheiten des Abrechnungssystems

in ganz besonderer Weise vertraut sind.

Wir entwickeln für die Heilberufe mit ihren

besonderen rechtlichen und wirtschaftlichen

Implikationen wirkungsvolle Konzepte, die

auch den privaten Bereich berücksichtigen.

Transparente Problemlösungen und eine partnerschaftliche

Form der Zusammenarbeit bieten

Ihnen Sicherheit für die Zukunft.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen uns

Ärzte und Apotheker.

RAINER VESTING

Dipl.-Kaufmann · Dipl.-Finanzwirt (FH)

Steuerberater

REINHARD J. GERHARDY

Dipl.-Finanzwirt (FH) · Steuerberater

SABINE BANSE-FUNKE

Dipl.-Finanzwirtin (FH) · Steuerberaterin

RALPH LEIBECKE

Rechtsanwalt · Fachanwalt

für Medizinrecht und Strafrecht

„Je besser ich in meinem Fachbereich

bin, desto eher kann ich einer

gerichtlichen Konfrontation aus dem

Wege gehen. Oftmals lassen auch

die Behörden mit sich reden, um

einen mehrjährigen Prozess zu vermeiden.“

„Ich erinnere mich noch daran, dass

ich auch schon mal im Blaumann

auf einem Dach herumgestiegen bin,

um einen Mandanten von Ersatzansprüchen

freizubekommen.“

Hans Peter Gebhardt, Northeim

Rechtsanwalt Hannes Joachim Synofzik, Niedernjesa

www.vesting-gerhardy.de

Mitglied von Steuerberatungsgesellschaft mbH

Weender Landstraße 21 · 37073 Göttingen · Tel (05 51) 49 80 1 - 0 · Fax (05 51) 49 80 1 - 55

Wilhelmstraße 47· 37308 Heiligenstadt · Tel (0 36 06) 66 99 12 · Fax (0 36 06) 66 99 - 99

IM GOETHEHAUS

Eingang Obere Masch

Heinz Arend

RECHTSANWALT UND NOTAR

Erbrecht

Bau- und Immobilienrecht

Arbeitsrecht

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Sport- und Vereinsrecht

Bernhard Langerbein

RECHTSANWALT

Ehe- und Familienrecht

Strafrecht

Verkehrsrecht

inkl. Verkehrsstrafrecht

und Bußgeldsachen

Goetheallee 12

37073 Göttingen

Tel. 05 51 44 83 5

Fax 05 51 44 814

info@langerbein-arend.de

www.langerbein-arend.de

Ihr Frische-Vollversorger

für Handel, Gastronomie &

Großverbraucher

■ Obst, Gemüse & Convenience

■ Bananenreiferei

■ Packstation

■ Temperierte Lagerung

■ Frische Logistik

Unsere Dienstleistungen

FRUCHTHOF NORTHEIM

GMBH & Co. KG

Am Güterbahnhof

D-37154 Northeim

Telefon 0 55 51 98 05 - 0

Telefax 0 55 51 98 05 -10

service@fruchthof-northeim.de

www.fruchthof-northeim.de

„In den Ämtern sitzen hochspezialisierte Beamte, die

den ganzen Tag nichts anderes machen, als in ihrem Fachbereich

zu hantieren.“ Einer, dessen Meinung im Verwaltungsrecht

gefragt ist, ist Rechtsanwalt Hannes Joachim Synofzik.

Der Jurist ist seit 2002 Fachanwalt für Verwaltungsrecht,

einem Rechtsbereich, der von vielen seiner Kollegen als zu

unübersichtlich empfunden wird. Herr Synofzik hat bereits

während des Studiums den Schwerpunkt auf das Verwaltungsrecht

gelegt. „Mich faszinierte es immer, dass da auf

der anderen Seite kein anderer Bürger im eigentlichen Sinne

sitzt, sondern man grundsätzlich mit dem Staat agieren

muss“, gibt er seine Beweggründe wieder. „In den Ämtern

sitzen dann hochspezialisierte Beamte, die den ganzen Tag

nichts anderes machen, als in ihrem Fachbereich zu hantieren.

Da braucht es einen gehörigen Erfahrungsschatz, um die

jeweilige Situation genau einschätzen zu können.“ Und über

diesen Erfahrungsschatz verfügt der Jurist aus Niedernjesa.

„Je besser ich in meinem Fachbereich bin, desto eher kann

ich einer gerichtlichen Konfrontation aus dem Wege gehen.

Oftmals lassen auch die Behörden mit sich reden, um einen

mehrjährigen Prozess zu vermeiden.“ Dementsprechend

sieht er die Anforderungen an die Juristen, die eine Fachanwaltschaft

in diesem Bereich anstreben, als eher zu gering.

„Erfahrung kann man nicht in ein paar Kursen sammeln. Da

braucht es intensivere Arbeit an der Materie.“

„Man kann nicht mehr alles wissen...“ Mit Behörden

spezieller Natur hat auch Rechtsanwältin Jutta Gebhardt aus

Northeim zu tun. Die Fachanwältin für Steuerrecht hatte

bereits während des Studiums ihren Schwerpunkt auf das

Steuer- und Wirtschaftsrecht gelegt und wurde während

ihrer zusätzlichen Ausbildung bei der Niedersächsischen

Finanzverwaltung mit einer großen Anzahl von Detailfragen

dieses Gebiets konfrontiert. Da lag eine schnellstmögliche

Spezialisierung in diesem Bereich nahe, so dass auch drei

Jahre nach Zulassung als Rechtsanwältin 1985 die Zulassung

als Fachanwältin erfolgte. Auch sie spricht sich für eine

gezielte Spezialisierung der Anwälte aus: „Man kann nicht

mehr alle Rechtsgebiete beherrschen und sollte dann auch

zum Wohl des Mandanten Fälle abgeben, für die ein Spezialist

vorhanden ist.“

Sie selbst hält die Spezialisierung auf das Steuerrecht

gerade in Verbindung mit ihrer Tätigkeit als Notarin für

besonders wichtig. „Es ist schon ein gutes Gefühl, ein Testament,

das man als Anwältin prüfen soll, auch auf steuerlicher

Ebene durchleuchten zu können.“ So hat sie bereits

drohende Steuerforderungen an die Mandantschaft abwehren

können, als sie in einem Entwurf eines Kollegen eine

steuerliche Schwachstelle entdeckte. Diese hätte zu einer

erheblichen Einkommensteuerzahlung geführt und für das

Unternehmen existenzbedrohend sein können. Die ständig

steigende Anzahl an möglichen Fachanwaltsbereichen deutet

Frau Gebhardt daher als Zeichen dafür, dass der Allrounder

zwar nicht ausgedient hat, aber zunehmend unter Spezialisierungsdruck

gerät. „Irgendwann kann und darf man nicht

mehr auf allen anwaltlichen Wiesen grasen.“

Denselben Aspekt betont auch ihr Ehemann und Kollege

Hans Peter Gebhardt, der seit 2005 die damals neu eingeführte

Bezeichnung Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

führt. „Sicher ist eine Spezialisierung zu befürworten,

jedoch gibt es einfach Regionen wie die unsere, in denen

man nicht überall und immerzu an alle denkbaren Spezialfälle

kommt.“ Da sind Allrounder sicher eine sinnvolle erste

Wahl. Und sei es, dass sie im Zweifel einen entsprechenden

Kollegen kontaktieren, der über das notwendige Know-how

verfügt. Das muss Herr Gebhardt selbst auch haben, denn

in seiner langjährigen Tätigkeit als Beratungsanwalt für die

Baugewerkeninnung ist technisches Verständnis unabding-


RegJo südniedersachsen politik & SOZIALES 35

„Irgendwann kann und darf man

nicht mehr auf allen anwaltlichen

Wiesen grasen.“

Rechtsanwältin Jutta Gebhardt, Northeim

„Den Ärzten macht vor allem die

enorm angestiegene Anzahl an

Arzneimittelregressen zu schaffen.

Die können existenzbedrohend sein.

Da ist mein vorrangiges Ziel, dafür

zu sorgen, dass meine Mandanten

ohne Regressangst behandeln können.“

Rechtsanwalt Ralph Leibecke, Göttingen

Wir verschaffen

Ihnen glanzvolle

Auftritte

Color-Druck GmbH

Lindenallee 19 · 37603 Holzminden

Fon (0 5531) 93 20-0 · Fax 93 20-50

e-mail: info@color-druck.net

Gebhardt & Partner

RECHTSANWÄLTE FACHANWÄLTE NOTARE

HANS PETER GEBHARDT

RECHTSANWALT & NOTAR

FACHANWALT FÜR BAU- UND

ARCHITEKTENRECHT

JUTTA GEBHARDT

RECHTSANWÄLTIN & NOTARIN

FACHANWÄLTIN FÜR STEUERRECHT

ANDREAS RONSÖHR

RECHTSANWALT UND

FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT

FACHANWALT FÜR VERKEHRSRECHT

37154 NORTHEIM

SEDANSTR.19

TELEFON 05551 – 9768 0

TELEFAX 05551 – 9768 30

WWW.GEBHARDT-PARTNER.DE

INFO@GEBHARDT-PARTNER.DE ODER

GEBHARDT-PARTNER@ADAC-VERTRAGSANWALT.DE

ZWEIGSTELLE

37194 BODENFELDE

LUTHERSTR.12

TELEFON 05572 – 9211 00

TELEFAX 05572 – 9211 01

bar, das man nur in einer langjährigen Tätigkeit erwerben

kann. „Ich erinnere mich noch daran, dass ich auch schon

mal im Blaumann auf einem Dach herumgestiegen bin, um

einen Mandanten von Ersatzansprüchen freizubekommen.“

Doch sei es eben immer wieder diese große Praxisbezogenheit,

die seinen Fachbereich für ihn seit Referendariatszeiten

so interessant gemacht habe. „Sicher gibt es Bereiche, die

nicht mit so dicken Ordnern und langen Prozessen gespickt

sind wie das Baurecht. Doch hätte ich in anderen Fachgebieten

keinen wirklichen Spaß dabei. Da bin ich lieber mit

Spaß bei der Sache.“

Ständiger gesellschaftlicher Wandel. Einen weiteren

Fachbereich, in dem es auf das Spezialwissen ankommt,

bearbeitet Rechtsanwalt Ralph Leibecke aus Göttingen.

Nachdem er seit 2002 die Bezeichnung Fachanwalt für Strafrecht

führen darf, hat er 2006 die weitere Zusatzbezeichnung

Fachanwalt für Medizinrecht erlangt. Seine Aufgaben

hängen eng mit seiner Tätigkeit innerhalb einer Sozietät

mit Steuerberatern zusammen, die überwiegend Ärzte und

Apotheker berät. „Wenn man nicht nachvollziehen kann,

wie ein Arzt oder Apotheker arbeitet, kommt man nur

sehr langsam voran in diesem Bereich“, skizziert er seine

Arbeitsweise. „Das Strafrecht ist tägliches Brot eines Juristen,

da kommt man recht zügig an die benötigten Mandatszahlen“

– zumal er sich durch die Sozietät mit Steuerberatern

auch häufig mit dem Steuerstrafrecht beschäftigt.

Doch gerade die Verbindung zwischen Medizinrecht und

strafrechtlichen Aspekten machen für ihn diese Kombination

zweier Fachanwaltsbereiche interessant. Fachanwälte

können auch als Antwort auf laufende gesellschaftliche

Veränderungen verstanden werden, die sich ebenso

in rechtlicher Hinsicht widerspiegeln. „Die Ärzte werden

immer mehr als Dienstleister wahrgenommen, da gibt es eine

wachsende Anzahl von unzufriedenen Patienten, welche

die Justiz mit gerechtfertigten und ungerechtfertigten Ansprüchen

beschäftigen.“ Und neben der geänderten Sichtweise

der Patienten auf den Arztberuf mache auch die

wirtschaftliche Seite der Medizin einen Großteil seiner

Arbeit aus. „Den Ärzten macht vor allem die enorm angestiegene

Anzahl an Arzneimittelregressen zu schaffen. Die

können existenzbedrohend sein. Da ist mein vorrangiges

Ziel, dafür zu sorgen, dass meine Mandanten ohne Regressangst

behandeln können.“

Neben aller Spezialisierung im Anwaltsberuf zeigen die

verschiedenen Perspektiven, dass es ohne eine ordentliche

Portion Enthusiasmus nicht geht. Dann birgt die Konzentration

auf einen Fachbereich aber auch eine Menge Vorteile.

Für die Anwälte bedeutet die Titelführung einen festen Platz

in der immer komplexer werdenden Welt des Rechts – für

die Mandanten bedeutet es, mit einem Fachmann zu sprechen,

der in den meisten Fällen eine direkte Antwort auf ein

Problem kennt. Und wenn man diesen Fachleuten vertraut,

kann dem nächsten Gang zum Briefkasten vielleicht etwas

gelassener entgegengesehen werden.

Für weitere Informationen zum Fachanwalt oder

zur Suche nach einem Fachanwalt in der jeweiligen

Region helfen folgende Links:

www.rak-braunschweig.de (Rechtsanwaltskammer Braunschweig)

www.rakcelle.de (Rechtsanwaltskammer Celle)

www.brak.de (Bundesrechtsanwaltskammer)

www.anwaltverein.de

http://anwaltauskunft.de/ (Anwaltssuche)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine