2010-03 | Herbst: TOP Magazin Dortmund

top.dortmund

Die Themen dieser Ausgabe:
• 100 JAHRE PARFÜMERIE DOUGLAS – DAS GESCHÄFT MIT DER SCHÖNHEIT
• C.T.C. – ARD UND SKY ZU GAST IM INCONTRO
• ENDSPURT PHOENIX – DER HUNGER NACH WASSER

Ausgabe 3

Herbst 2010

21. Jahrgang

4,- €

100 JAHRE

PARFÜMERIE DOUGLAS

DAS GESCHÄFT

MIT DER SCHÖNHEIT

C.T.C.

ARD UND SKY

ZU GAST IM INCONTRO

ENDSPURT PHOENIX

DER HUNGER NACH WASSER

w w w . t o p - m a g a z i n . d e


UNSERE MITARBEITER BRENNEN DARAUF...

Z-Design

Meets

Wir von MaxMoritz, einer der größten

Anbieter von Neuwagen der Marken

VW, VW Nutzfahrzeugen, Audi und

Skoda sowie von Gebrauchtwagen in

ganz NRW, möchten unsere Kunden

begeistern und hochqualifizierte Maßstäbe

im deutschen Automobilhandel

setzen.

Mehr als 2.000 ständig verfügbare Neuund

Gebrauchtfahrzeuge bieten Spielraum

für Ideen und gehobene Ansprüche

auf ganzer Linie -

Von der Beratung, über die technische

Wartung bis zum Service

Wir lieben Autos und Menschen.


EDITORIAL

Inhalt

Liebe Leserinnen und Leser,

die gesamte Region wartet zur Zeit gespannt auf den Tag, an dem die Stadt Dortmund

ihren Bürgern und Besuchern den Weg zu einer weiteren Attraktion eröffnet:

Einem See – mitten in der Stadt! Was vor mehr als 10 Jahren der Phantasie eines

Planungsamtmitarbeiters der Stadt entsprang, wird nunmehr durch die Flutung des

ehemaligen Phoenixgeländes seine Verwirklichung erfahren. Hier haben sich endlich

einmal die Fürsprecher der weichen Standortvorteile durchgesetzt und ließen eine

Landschaft aus Wasser und Uferpromenaden entstehen, versehen mit angrenzender,

hochwertiger Architektur und sogar einem eigenen Yachtclub. Kosten hin, Kosten her:

Ein völlig neuer Lebensraum für Menschen wird geschaffen, die dort wohnen, arbeiten

oder auch nur ihre Freizeit verbringen werden. Ich bin sicher, dieses gewaltige

Unternehmen birgt für Dortmund ein großes Stück zusätzlicher Lebensqualität.

Apropos Qualität: Unser Redakteur Falk Bickel hat sich einmal beim BVB umgeschaut

und nachgehört, was es Neues über den Kader zu berichten gibt, der seinen Fans

beim Start in die neue Saison schon viel Freude bereitet hat.

Trotz Sommerferien oder gerade deshalb gab es viele Events zu feiern, bei einigen

waren wir zu Gast und berichten gern für Sie.

Viel Spaß beim Lesen.

P.S. Ich beteilige mich nicht an der öffentlichen Diskussion über diverse Aussagen

eines bücherschreibenden Bundesbankers. Nur soviel sei gesagt: Ich freue mich über

jeden Menschen, der ein freundliches Lächeln meinerseits mit einem freundlichen

Lächeln erwidert. Dabei ist es mir egal, ob er aus Dortmund, Riga, Istanbul oder

Quagadougou kommt!

Europaweiter Versand!

www.lohmeier24.de

www.flamant-shop.de

www.riviera-shop.de

TOP 3


Inhalt

12

16

24

38

INHALT

GALERIE

Stahlbau(m) ohne Blätter 6

EVENT

4. TOP Party Lounge im Subaru WM Studio 8

Pullmann: Köche, Kicker, Rock’n’Roll 12

Casino Hohensyburg: Neun Michelin-Sterne über Westfalen 14

Juicy Beats: Ein Frucht-Alarm der ganz besonderen Art 16

Dortmunder Golf Club: Hot Summer Night Party 18

SPORT

Polo Masters Sylt: Sattelfest 20

EHC Dortmund: Ziehen Sie sich warm an! 22

BVB: Ein halbes Dutzend neuer Helden 24

MENSCHEN

100 Jahre Douglas: Das Geschäft mit der Schönheit 26

WIRTSCHAFT

REW Solar: Energie-Zukunft verspricht sonnige Aussichten 28

Technologie Zentrum Dortmund: Mit großen Schritten in die Zukunft 30

Max Moritz: „Wer den Kopf in den Sand steckt, sieht nichts!“ 32

Signal Iduna: Aus einem Guss 34

Viel Aufwand: geplante Sexsteuer verpufft 38

ESSEN & TRINKEN

C.heck T.he C.hief: ARD und SKY zu Gast im Incontro 40

KULTUR

Hafen-Areal entwickelt sich zur „Kreativ Mall“ 46

Hinterm DJ-Pult: DJ Larse – ein waschechter Dortmunder 50

Kulturhauptstadt: Still-Leben 2010 56

Kult-Spielfilm aus Dortmund: „Oh Fortuna“ 57

Die MET live im Kino 58

4 TOP


Inhalt

56 60 62 78

HERBST 2010

LIFESTYLE

Norbert Dickel: Ein Held, der viel von Mode hält 52

Das kleine Schwarze: Die Unsterblichkeit einer frivolen Eleganz 54

Lampe Berger: Wohlbefinden und Sinnesfreuden 55

AUTO

Der neue Audi A1: Frecher Charismatiker 60

ARCHITEKTUR

Phoenixsee: Der Hunger nach Wasser … 62

TischlerWerkstatt Hömberg: Nicht von der Stange 64

REISEN

Cote d‘azur: Wo Carla Bruni ihren Nikolas verwöhnt 66

Vila Vita: Die Algarve von ihrer schönsten Seite 70

BERATERFORUM

Steuern: Abzugsbeschränkung beim Arbeitszimmer verfassungswidrig 72

Beauty: Endlich wieder jünger aussehen 74

Wertgutachten: Aus Liebe zum Automobil 75

Gesundheit: Mit Hightech im Kiefer navigieren 76

Beauty: Das sanfte Gesetz körperlicher Perfektion 77

KOLUMNE

Der Manni hat gesagt, … 78

Die TOP-Ohrologen 110

RUBRIKEN

Editorial 3

Impressum 78

TOP News 96

Gastro Guide 100

Tipps & Termine 104

Rezension: Lektüre am Kamin 108

TOP 5


Inhalt

6 TOP


Inhalt

STAHLBAU(M) OHNE BLÄTTER

TOP 7


Event

4. TOP PARTY LOUNGE

IM SUBARU WM STUDIO

Pünktlich zum Gruppenspiel Ghana gegen Deutschland begrüßte das

TOP Magazin seine Gäste im VIP-Zelt des Saab und Subaru Zentrum

Dortmund, dass Geschäftsführer Thomas Plesken extra anlässlich der

4. TOP Party Lounge aufgebaut hatte. Jogi Löw und seine Truppe sorgten

für das richtige WM-Feeling. In der Halbzeitpause gab es druck frische

Lektüre: Die Sommerausgabe des TOP Magazins.

Foto: Isabella Thiel

Linda Kronwald, Britta Kanngiesser Marius Hebebrandt Till Kummer, Ilka Wolf

8 TOP


Event

Event

Axel Schroeder, Diana Vogel

Dirk und Ute Grosser

Michael Gah, Kirsten und Michael Fey, Klaus-Martin und Brigitte Blechert, Christian Behmer

Marius Hebebrandt, Olaf Becker, Rüdiger Teepe

Rainert Rybaczyk, Ulrike Arndt

TOP 9

TOP 9


Bühne frei!

Event

Dr. Karl Klemke, Birgit Boogs

Claus und Valentina Pleye

Renate Michel, Helmut Springer

Ulrich Brüne, Marcus Lazzari, Didi Stahlschmidt

Dortmund’s

Fachapothekerin Angela Stodt e. K.

In Do-Hörde an der Sparkasse

Telefon: 02 31/42 20 68 · Telefax: 42 49 84

www.pinguin-apotheke-dortmund.de

pinguinapo@web.de

10 TOP

Damen mit „geweih“ten Getränken


Event

Tooooor!!!

Brigitte Bartholome, Edeltraud Höhne, Winnie Appel

Anke Meininghaus, Hans-Joachim und Martina Drost

Perfektion bis ins kleinste Detail ist

unser Anspruch. Mit kreativen Ideen,

Know-how und exklusiven Materialien

gestalten wir Ihnen Bäder und Wohnräume

nach Maß.

Clara-Marie Becker

Sven Kurrat

BADSTUDIO

WOHNEN UND EINRICHTEN

Steinrücke FSB GmbH

An der Goymark 17–19

44263 Dortmund

Telefon Zentrale: 02 31.94 6110-0

Telefon Ausstellung: 02 31.39 51608

Telefax: 02 31.46 99 99

TOP 11

info@steinruecke.net

www.steinruecke.net


Event

KÖCHE, KICKER, ROCK’N’ROLL

Ein Benefiz-Koch-Match der besonderen Art fand am 02. August 2010 im Dortmunder Pullman Hotel in der Lindemannstraße

statt. Zu Gunsten des Kinderschutzbundes Dortmund traten TV-Starkoch Stefan Marquard mit BVB-Trainer Jürgen Klopp gegen

Gourmet-Koch Sascha Heitfeld und BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel an. Die Jury bestand aus der Sängerin Jule Neigel,

Sportlegende Jochen Behle und BVB-Profi Roman Weidenfeller. RTL-Sportmoderator Heiko Wasser freute sich zum Schluss mit

allen Beteiligten über die hohe Spendensumme von 18.850 Euro.

Foto: Isabella Thiel

12 TOP


„eine Ausbildung

mit Perspektive“

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

Was treibt Sie an? Vielleicht eine Ausbildung in einem vielfältigen Beruf mit Zukunft?

Wenn Sie am Umgang mit Menschen interessiert sind, einen Realschulabschluss, einen Abschluss der

Höheren Handelsschule oder Abitur mit guten Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch haben, dann

sollten Sie sich bei uns um einen Ausbildungsplatz zum 1. August 2011 bewerben. Das Niveau unserer

Ausbildung ist hoch, und gute interne Fortbildungsangebote ermöglichen Ihnen einen aussichtsreichen

Start in eine Banker-Karriere.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an:

Dortmunder Volksbank

Personalabteilung

Betenstraße 10, 44137 Dortmund

www.dovoba.de


Event

NEUN MICHELIN-STERNE

ÜBER WESTFALEN

Mit einer glanzvollen Eröffnungsgala startete das Westfälische Gourmetfestival am 02. September 2010 im Berliner Saal des

Casino Hohensyburg. ARD-Moderator Peter Großmann führte durch das Programm, Ulrike Banse überzeugte mit viel Charme

und Sachverstand als Weinexpertin. Initiator Gerhard Besler, Chefkoch Rolf van der Linde und der Geschäftsführer der Westspiel

Entertainment, Konrad Casciana waren von der Auftaktveranstaltung ebenso begeistert, wie die zahlreichen Gäste.

14 TOP


Event

Event

TOP 15

TOP 15


Event

EIN FRUCHT-ALARM

DER GANZ BESONDEREN ART

Ausnahmezustand ja, doch im positivsten Sinne: Konfetti-Kanonen, ausgelassen Tanzende oder entspannt auf der Wiese Liegende:

das 15. Juicy Betas Festivals verwandelte den Westfalenpark am 31. Juli wieder in eine grüne Partywelt mit vielen interessanten

Gesichtern. Als erstes waren es die langen Schlangen an den Eingängen, die doch sehr geduldig hingenommen worden sind und

die für geübte Musik-Früchtchen auch nichts Neues sind. Mit 21 unterschiedlichen Spielorten und über 300 Künstlern konnten

die Besucher sich ihren Fruchtsalat selbst kreieren: ob House, Elektro, Pop, Rock, Indie Reggae, Funk oder Lesungen – dieses

Festival lies mal wieder keine Fragen offen.

Und da der Wettergott auch Musikfan ist,

konnte man schon mittags lauschig auf

der Wiese liegen oder auf Entdeckungsreise

die zum Teil versteckten Bühnen

und Floors erkunden. Dazu zählten neben

der Hauptbühne mit 2Many DJs und

Tocotronic oder der FZW Bühne mit Frittenbude

und Nouvelle Vague, auch die

vielen kleineren Partynester von lokalen

Clubs wie beispielsweise dem clubraum74,

dem Le Grand, das Cosmotopia

oder das Silent Sinners.

Partyhopping

Auch dieser Mix ist ein wichtiger Bestandteil

für die gute Stimmungslage

des Festivals, das natürlich auch noch

die Geschehnisse der Loveparde als Thema

innehatte. So wurde um 18.45 Uhr

die Musik für einige Minuten komplett

abgestellt und Pfarrer Laker sprach auf

der Hauptbühne eine kurze Andacht für

die Duisburger Opfer. Er betonte aber

auch, dass „...wir die Juicy Beats Familie

sind, die hoffentlich noch lange dieses

friedliche und einzigartige Festival im

Westfalenpark feiern.“ Ansonsten gab es

außer erhöhten Präventivmaßnahmen

wie vermehrten Wellenbrechern vor der

Hauptbühne keine auffälligen Besonderheiten

– wie auch, denn dieses Fest der

Musik ist erprobt, bestens auf- bzw. eingestellt

und einzigartig.

Von 12 Uhr mittags bis in den frühen

Morgen wurde gerockt, getanzt, geflirtet

oder das beliebte Partyhopping betrieben.

Während einige Floors wie die

DEW21 Bühne mit krachendem Rock ´n´

Roll auffiel, ein niederländisches Containerdorf

mit Street Art Künstlern oder

sich die Deepandance Bühne als Designer-Lounge

am Cafe Rizz präsentierte,

war ein besonderer Höhepunkt dabei sicherlich

der Auftritt des belgischen Duos

Many DJs. Sie zauberten ein elektronisches

Set wie Live-Show von Weltniveau

und ließen das in einem Meer von weißem

Konfetti enden, das mit einer großen

Kanone in die Tausenden Besucher

der Festwiese geschossen wurde. Das

Juicy Beats war halt wie immer: grün und

verträumt, musikalisch wertvoll, tanzbar

und ein Festival, das bereits jetzt schon

die Freude auf 2011 mit sich bringt.

Text und Fotos: Didi Stahlschmidt

16 TOP


Auf höchstem Niveau genießen

Herzlich Willkommen in einem der ungewöhnlichsten Gourmet-Restaurants Nordrhein-Westfalens

und einem der außergewöhnlichsten Orte für spezielle Arrangements. Genießen Sie in 137 m Höhe

kulinarische Köstlichkeiten und treffen Sie aus dem verführerischen Angebot hervorragender Speisen

und Weine Ihre persönliche Wahl. Lassen Sie sich in der stilvollen Atmosphäre des Restaurants rundum

verwöhnen und genießen Sie den spektakulären Blick.

Selbstverständlich können Sie neben speziellen Arrangements für Ihre Gäste auch ein auf Ihre

Anforderungen abgestimmtes Rahmenprogramm buchen.

Öffnungszeiten Turmrestaurant:

Dienstag bis Freitag von 18.00 - 23.00 Uhr

Samstag und Sonntag von 15.00 - 23.00 Uhr

warme Küche ab 18.00 Uhr · Montag Ruhetag (außer an Feiertagen)

Reservierungen:

Tel. (0231) 1 38 49 75 oder per E-mail an: info@turmrestaurant-florians.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.turmrestaurant-florians.de

Gerne begrüßen wir Sie auch in den Turmterrassen, dem familienfreundlichen

Restaurant am Fuße des Florianturms.

Öffnungszeiten Turmterrassen:

Dienstag bis Sonntag von 12.00 - 19.00 Uhr

durchgängig warme Küche, Montag Ruhetag

Beide Restaurants sind Betriebe der

KHC Westfalenhallen GmbH


Event

HOT SUMMER NIGHT PARTY

Zur ersten „Hot Summer Night Party“ im Dortmunder Golfclub (DGC) konnte Veranstalter Jedidi „Didi“ Boubaker im Juli über

360 Besucher an der Reichsmarkstraße begrüßen. Unter ihnen war mit der aus Bonn angereisten Tunesischen Konsulin Fraoua

Hanana und dem stellvertretenden Generalkonsul Abdelkrim Hanana prominenter Besuch vertreten. Foto: Isabella Thiel

Den Reinerlös der Veranstaltung von

rund 6.500 Euro hat der 30-jährige Gastronom

des DGC der Hattouss-Grundschule

in seiner Heimatstadt Hammamet

zugedacht, in der unter anderem die Kinder

seiner fünf Geschwister unterrichtet

werden. „Den Kindern zu helfen, die

in dieser Schule unter ganz einfachen

Bedingungen lernen, war schon immer

mein Traum. Jetzt kann ich ihn mit Unterstützung

des Dortmunder Golfclubs

und der Sponsoren der Party in die Tat

umsetzen“, so Boubaker, der seit drei

Jahren in der Reichsmark tätig ist. Für

die Party in arabischem Ambiente hatte

er ein attraktives Programm zusammengestellt.

Zu den Unterstützern der

Summer Night Party zählte Entertainer

Winnie Appel, der sich mit Livemusik in

den Dienst der guten Sache stellte. Attraktionen

des Abends waren neben dem

Barbecue mit tunesischen Spezialitäten

und den vor Ort gemixten Cocktails eine

Tombola, bei der es eine Golf-Reise

ins Emirat Dubai zu gewinnen gab. Zusätzlich

begeisterte ein Feuerwerk über

dem Golfplatz. Fußballfreunde konnten

das siegreiche Spiel um Platz Drei der

deutschen Fußballnationalmannschaft

vor Ort verfolgen. Mit dem Reinerlös

der Veranstaltung sollen in der tunesischen

Grundschule ein Schulungsraum

mit Computern, ein Speisesaal und ein

Garten eingerichtet werden. DGC-Präsident

Alfred Voßschulte jun., der die ersten

Karten gekauft hatte, begrüßt Boubakers

Initiative: „Das ist eine feine Sache

für unser Clubleben und dient darüber

hinaus noch einem guten Zweck“.

18 TOP


Event

Event

Dortmund | Westenhellweg

TOP 19

TOP 19


Sport

SATTELFEST

Das German Polo Masters in Keitum auf Sylt gilt seit vielen Jahren als eines der bedeutendsten Polo Turniere in ganz Europa.

Das liegt sicherlich nicht zuletzt an seiner Traumkulisse auf Deutschlands luxuriösester Insel. Im Juli jährte sich das Mega-

Event bereits zum 13. Mal und hat sich nun als echter Klassiker etabliert. Über 15.000 Gäste waren Zeugen rassiger Pferde und

packender Zweikämpfe. Fliegende Pferdehufe, kraftvolles Muskelspiel, blitzschnelle Richtungsänderungen und unglaubliche

Zwischenspurte – die Atmosphäre zaubert nicht nur Pferdenarren eine Gänsehaut.

Die Kulisse in Keitum, eines der südlich

gelegenen Urlauberdomizile, ist atemberaubend!

Blendende Stimmung, schöne

und bestens gelaunte Zuschauer, alles

très chic und trotzdem irgendwie gemütlich.

Sylt eben! Hier trifft für acht Spieltage

das Who is Who der internationalen

Polo Society auf frische Nordseebrise. 32

Akteure mit rund 180 Pferden aus Ländern

wie der Schweiz, England und Argentinien

geben sich die Ehre. Mit dabei

Deutschlands bester Polospieler Thomas

Winter und die Argentinier Gastón Maiquez,

Eduardo Anco, Lucas Labat und

der Brite Dave Allen.

Die Polo-Pferde bringen im Match die Erde

zum beben. Nicht nur Pferdeliebhaber

kommen hier auf ihre Kosten, wenn die

kraftvollen, pfeilschnellen Stars ihre Hufen

in den Boden graben. Die muskulösen

Edeltiere durchlaufen eine harte Ausbildung,

um den immensen Anforderungen

an Kraft, Beweglichkeit, Beschleunigung

und absoluten Gehorsam gewachsen zu

sein. Sie sind eine Kreuzung aus der argentinischen

Rasse „Criollos“ und englischen

Vollblütern. Mit etwa drei Jahren

werden sie von ihren Herden getrennt

und dann von sogenannten Domadors

eingeritten. Nach Europa kommen sie

dann mit sechs oder sieben Jahren. Stets

um sie herum sind „Grooms“ genannte

Pferdepfleger. Sie sind Tag und Nacht für

sie da. Aufzucht und Pflege haben ihren

Preis. Immerhin bis zu 35.000 Euro wechseln

bei einem Transfer den Besitzer.

Exklusives Umfeld

Die edle Atmosphäre wird durch die

mondäne Umgebung perfekt ergänzt.

Für den Eintritt ins VIP-Zelt werden bis

zu 220 Euro fällig aber wen interessiert’s,

wenn er dafür den Promis mit feinstem

Champagner zuprosten oder dem Gaumen

mit deliziösesten Häppchen schmei-

20 TOP


cheln kann?! Hier gilt sehen und gesehen

werden, wie an so manch anderem exklusiven

Fleckchen auf der 99 km 2 -messenden

Nordseeinsel. Am Spielfeldrand

tummeln sich besonders exklusive Sponsoring-

und Turnierpartner. Hauptsponsor

ist einmal mehr die Privatbank Sal.

Oppenheim. Deswegen ist auch der Sal.

Oppenheim Gold Cup die begehrteste

Trophäe im Turnier.

Auf dem 270 x 180 Meter großen Feld

geht’s richtig zur Sache. Präzision und

Tempo, Kampf und Körpereinsatz aber

auch sportliche Fairness gelten hier als

unumstößliche Grundmanifeste. Vier

Spieler pro Mannschaft liefern ein exzellentes

Teamplay. Ihr Ziel ist es, in

den vier bis acht „Chukker“ genannten

Spielabschnitten den Ball möglichst häufig

durch die beiden Torpfosten an den

Stirnseiten zu schlagen. Jeder Abschnitt

ist 7,5 Minuten lang. Nach jedem Torerfolg

werden die Seiten und zwischen

jedem Chukker die Pferde gewechselt.

Sport

Während des Zweiten Weltkrieges wurde

es in Europa und in den USA ruhig

um den Polo-Sport. Vor allem in Südamerika

boomte der royale Freizeitvertreib

jedoch ungebremst. Wahrscheinlich

ein Hauptgrund dafür, warum die

weltbesten Polo-Spieler heutzutage aus

Argentinien stammen.

Aber nicht nur in Argentinien, sondern

auch in England wird der luxuriöse

Sport als Nationalsport gehandelt.

Nicht zuletzt Mitglieder der englischen

Königsfamilie wie Prinz Charles oder

Kronprinz William tragen dort als aktive

Spieler zum Populismus bei.

Dass man auf Sylt dem steigenden Interesse

gerecht werden möchte, zeigt die

auf acht gewachsene Anzahl der Teams

und ein zusätzlich organisierter Spieltag

mit einer außergewöhnlichen Matchbesetzung:

ein Länderspiel zwischen den

englischen und argentinischen Turnierteilnehmern.

Lebensräume

neu

entdecken

www.raumkreation-uwe-walter.de

Ursprung umstritten

Polo war 1900, 1908, 1920, 1924 und 1936

sogar olympische Disziplin. Aber wo

dieser reizvolle Sport seine Ursprünge

hat, darüber scheiden sich die Geister.

Manch einer vertritt die Ansicht, dass

Polo bereits um 600 v. Chr. damals unter

dem Namen „Pulu“ von persischen

Stammeskriegern gespielt wurde. Die Legende

beinhaltet auch solche gruseligen

Details, dass dabei sogar die abgeschlagenen

Köpfe von Kriegsgegnern als Bälle

benutzt wurden. Einer anderen Theorie

nach soll das Spiel aus Tibet stammen,

wo Reiter Bisamratten jagten und dann

mit Stöcken erschlugen.

Englische Offiziere brachten schließlich

das Geschicklichkeitsspiel nach Europa.

Sie hatten es in Indien Mitte des 19. Jahrhunderts

entdeckt. 1859 wurde der erste

englische Poloclub gegründet. Wenig

später fasste der Polo-Sport auch in den

USA Fuß. Die Amerikaner entwickelten

1910 das von den Engländern und Indern

anerkannte Handicap-System von -2 für

Anfänger bis zum höchste Weltklasseniveau

von +10. Heutzutage gibt es weltweit

etwa eine Hand voll 10-Goaler.

Spannendes Finale

In Deutschland gibt es mittlerweile mehr

als 300 aktive Polo-Spieler, die sich in

18 unterschiedlichen Clubs organisieren.

Der älteste unter ihnen – gegründet

im Jahre 1898 – ist der Hamburger

Polo Club in Flottbek. Der Polo Club Sylt

wurde 1990 gegründet. Der Gründer Jo

Schneider organisiert seit 1998 die erfolgreiche

Konkurrenz.

Während sich die Teams „Sal. Oppenheim“,

„Mercedes-AMG“, „A-Rosa“, „Lanson“,

„Tom Tailor“ und „Polo Club Sylt“

in den Vorrunden nicht durchsetzen

konnten, ging die begehrteste Trophäe

2010, der Sal. Oppenheim Gold Cup, an

die ungeschlagene Mannschaft „GR.

AN.DI.OS“. In einem spannenden Finale

schlugen sie das Team „König Pilsener“,

das sich mit drei Siegen in vier Spielen

ihr Finalticket sicherte, mit 6:3.

Sylt hat einen exklusiven Ruf! Das German

Polo Masters ist vortrefflich dazu

geeignet, diesen Ruf zu zelebrieren!

Text: Martina Heiland,

Fotos: Holger Widera

TOP 21

Hinterlassen Sie

Eindruck.

Ein bleibender Pinselstrich

im Hinterkopf Ihrer

Kunden. Mit Uwe Walter

Raumkreation.

Uwe Walter

Raumkreation GmbH

Meinbergstraße 71

44269 Dortmund

T +49 (0) 231 / 42 78 57-15

F +49 (0) 231 / 42 78 57-19

info@raumkreation-uwe-walter.de


Sport

ZIEHEN SIE SICH WARM AN!

Der Dortmunder Eishockey Club startet in die neue Spielsaison

Wer Spaß an rasanten und schnellen

Spielzügen hat und körperbetonten Strategiesport

als Herausforderung sieht,

kommt am Dortmunder Eishockey Club

nicht vorbei. Zimperlich sollte man zudem

auch nicht sein, denn geschützt von

den beinahe monströsen Polstern, sinkt

die Hemmschwelle im Körpereinsatz.

Kampfeslustig wird hier kein Puck verloren

gegeben: Zurückerobern und neue

Kombination aufbauen ist oberstes Ziel.

Nach dem Trainingsbeginn im August

in der Unnaer Eissporthalle, graben die

durchweg jungen Spieler des Oberligisten

jetzt wieder in der Dortmunder Strobelallee

ihre Kufen in das ovale Eis. Die

Eissporthalle der Westfalen Elche wurde

generalüberholt und erhielt beispielsweise

eine komplett neue Feldumrandung.

Die Plexiglasaufbauten erfüllen nun internationale

Standards.

Bis zu fünf Trainingseinheiten unter den

Anweisungen des ehemaligen Erstligaspielers,

Frank Gentges, pro Woche sind

für viele ein k.o.-Kriterium. Denn der

schwört auf absolute Fitness und das

bedeutet Schwitzen und Kämpfen bis an

die Leistungsgrenze und darüber hinaus.

Das Ergebnis der vergangenen Spielsaison

geben diesem Grundsatz Recht. Mit

dem Erreichen des Playoff-Halbfinales

wurden die Erwartungen des Vorstandes

und der Fans weit übertroffen.

Ob es auch in der laufenden Saison gelingt,

in der letzten Konsequenz den

gegnerischen Goalie zu überlisten, ist

für 7-10 Euro Eintritt ab dem 26. September

zu verfolgen. An dem Sonntag

empfängt der Dortmunder Club den Herner

EV zum Auftaktspiel. Bis Ende Februar

2011 stehen 39 weitere Begegnungen

auf dem Programm. Danach geht’s in die

Zwischenrunde gegen die Führenden der

Oberligen Nord und Ost.

Neben dem Profisport schreibt sich der

Verein die Nachwuchsförderung ganz

groß auf die Fahne. Nach dem Motto,

unser Nachwuchs ist unsere Zukunft,

spielen insgesamt sechs Mannschaften

in unterschiedlichen Klassen. Einsteigen

kann jeder ab vier Jahren.

Weitere Informationen unter www.ehcdortmund.de.


Text: Martina Heiland, Fotos: EHC

22 TOP


Sport

Heimspiele Saison 2010/11

So 26.09.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Herner EV

So 03.10.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Ratinger Ice Aliens

Fr 08.10.2010 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. EC Bad Nauheim

So 17.10.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. EV Duisburg

So 24.10.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Lippe-Hockey-Hamm

So 31.10.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. EV Duisburg

So 07.11.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Ratinger Ice Aliens

Fr 26.11.2010 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. Herner EV

Fr 10.12.2010 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. Königsborner JEC

Fr 17.12.2010 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. EC Bad Nauheim

So 19.12.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Neusser EV

So 26.12.2010 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Moskitos Essen

Fr 07.01.2011 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. EV Duisburg

Fr 14.01.2011 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. Ratinger Ice Aliens

So 23.01.2011 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Herner EV

So 30.01.2011 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Lippe-Hockey-Hamm

So 06.02.2011 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. Königsborner JEC

So 13.02.2011 19:00 Uhr EHC Dortmund vs. EC Bad Nauheim

Fr 18.02.2011 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. Neusser EV

Fr 25.02.2011 20:00 Uhr EHC Dortmund vs. Moskitos Essen

Mit besten Empfehlungen

Thomas Bednarski

Ruhrallee 9 · 44139 Dortmund

Tel.: (02 31) 55 69 38-18

Fax: (02 31) 55 69 38-23

Mobil: (01 72) 5 29 25 09

thomas.bednarski@s-privatebanking.de

TOP 23


Sport

EIN HALBES DUTZEND

NEUER HELDEN

Die Gruppenphase in der Europaliga erreicht, eine Heimniederlage, ein Auswärtssieg in

der Bundesliga … der BVB ist ganz kommod gestartet in die Saison 2010/2011.

Doch nicht wenige prophezeien dem

BVB einen dornigen Weg in der laufenden

Spielzeit. Als Grund hierfür wird

oft die Mehrbelastung angeführt, da

die Schwarz-Gelben nach langjähriger

Abstinenz wieder im europäischen Wettbewerb

stehen. Außerdem dürfte die

Gesamtzahl der Länderspiele im Kader

deutlich nach oben gehen. Entscheidend

für das Abschneiden in der Liga

werden drei Fragen sein: Wie übersteht

die Borussia das knackige erste Drittel

der Spielzeit? Wird der Kader vom Verletzungspech

gebeutelt? Wie schlagen

die Neuen ein?

Anders als der Verein mit dem Schiebedachstadion

zwischen Herne und Gladbeck,

der nur an den letzten beiden Tagen

der Transferperiode fast 30! Millionen

Euro in Beine investierte, agierten

die Verantwortlichen des BVB mit kühlem

Kopf auf dem heißen Transfermarkt.

Hier eine kurze Vorstellung der neuen

Helden im Signal Iduna Park:

Robert

Lewandowski

Den Wechsel des 20-fachen polnischen

Nationalspielers für 4,5 Millionen Euro

vom polnischen Meister Lech Posen zu

Borussia Dortmund bezeichnete das

Fachblatt „kicker“ als Königstransfer.

Die Verhandlungen gestalteten sich jedoch

als durchaus schwierig. Für BVB-

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke

war „es war der schwierigste Transfer,

den wir je auf die Beine gestellt haben.“

Der 21 Jahre alte Offensivspieler erhielt

einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni

2014. Er wurde im vergangenen Jahr

mit 18 Treffern Torschützenkönig und

Spieler des Jahres in der „Ekstraklasa“,

wie die Polen ihre höchste Liga nennen.

Wie beliebt Lewandowski in seiner Heimat

ist, kann man auf dem polnischen

Cover des Computer-Spiels „FIFA 2010

sehen: der 1,83 Meter große Angreifer

ist hier gemeinsam mit Frank Lampard

und Wayne Rooney abgebildet. Schon als

Knirps schwärmte Robert Lewandowski

von der Borussia aus Dortmund, seine

Vorbilder damals waren Matthias Sammer

und Lars Ricken.

Lukasz

Piszczek …

… sollte sich menschlich und sprachlich

sehr schnell im Dortmunder Kader zurechtfinden.

Spielt er doch zusammen

24 TOP


Sport

mit Robert Lewandowski und „Kuba“ Jakub

Blaszczykowski in der polnischen

Nationalelf. Keiner der anderen „Neuen“

hat eine derartige Horror-Saison

hinter sich wie der vielseitige, offensiv

wie defensiv einsetzbare Außenspieler.

Und doch gehörte er mit seiner „kicker“-

Saisondurchschnittsnote von 4,13 noch

zu den Besseren der Hertha. Das Bundesliga-Team

des Hauptstadtclubs hat in der

vergangenen Spielzeit mehr sich selbst

als die Gegner ausgespielt.

Mitchell

Langerak

Fast 17.000 Kilometer …. viel weiter weg

von zu Hause kommen eigentlich nur Astronauten.

Und, um beim Bild zu bleiben:

der neue zweite Keeper des BVB, der

Australier „Mitch“ Langerak ist im Tor

eine „Rakete“, schwärmt Torwarttrainer

Teddy de Beer von dem 21-jährigen Neuzugang

aus „Down Under“. Außerdem sei

er notorisch gut gelaunt und für jeden

Spaß zu haben. Da wird es nicht lange

dauern, bis sich das größte Problem

des 1,91 m großen, designierten Nachfolger

Marc Schwarzers im Aussie-Nationalteam

erledigt hat: keine Freundin

in Dortmund.

austanzen, dann, ganz bescheiden, eine

tiefe Verbeugung vor der Südtribüne –

da stellen sich auch bei hart gesottenen

Fans die Armhärchen auf. Schnell, wendig,

enge Ballführung … praktisch nur

durch Fouls zu bremsen, wie auch Jürgen

Klopp erkannte: „Mit Shinji haben

wir wieder jemanden, der Freistöße an

der Strafraumgrenze des Gegners provoziert.“

Bleibt zu hoffen, dass nicht demnächst

ein defensiver Gegner der van

Bommel-Klasse den kleinen, schmächtigen

Japaner derartig abräumt, dass

dieser länger ausfällt.

Antonio

da Silva

Last Minute noch ein gestandener Bundesliga-Profi,

geboren in Rio de Janeiro.

141 Ligaspiele, dabei 13 Tore erzielt und

33mal zum Tor vorgelegt: Mit seinen 32

Jahren ein alter Hase im Geschäft und

auch entsprechend abgezockt. Eine

Qualität, die dem jugendlichen Mittelfeld

des BVB oft noch fehlt. Eigentlich

als Ersatzmann für Nuri Sahin geholt,

will der Brasilianer in Dortmund seinen

dritten Frühling erleben. Er könnte im

Lauf der Saison ungemein wichtig werden.

Da Silva, der als 14-Jähriger nach

Deutschland kam, hat unter Trainer Jürgen

Klopp bereits fünf Jahre beim FSV

Mainz 05 gespielt.

am 21. November 2009, als er beim 0:0

gegen den 1. FSV Mainz 05 in der 88.

Minute eingewechselt wurde. Im vergangenen

Jahr feierte er mit der deutschen

U 17-Nationalmannschaft den Gewinn

der Europameisterschaft und wurde vom

DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold

als bester Spieler seines Jahrgangs ausgezeichnet.

In diesem Jahr werden die

Karrieresprünge noch größer … In der

Bundesliga stand er in den ersten beiden

Saisonspielen 180 Minuten auf dem Platz

und schoss sei erstes Tor in der höchsten

deutschen Spielklasse. Er sammelte

75 Minuten Erfahrung im Europapokal,

Die Jugendnationalmannschaften U18,

U19, und U20 hat er ausgelassen, dafür

in der U21 debütiert. Und sogar der Bundesjogi

hat ihn auch schon auf dem Zettel:

„Man muss nicht mehr 50 Ligaspiele

vorweisen, um A-Nationalspieler zu werden.

… Ich kann mir gut vorstellen, dass

zum Beispiel ein Mario Götze demnächst

eine Chance bekommt.“

Ob der BVB am Ende dieser Saison wieder

einen Platz erreicht, um mit den

Großen Europas spielen zu dürfen? Die

Antwort weiß nur Einer, die Kaiserliche

Lichtgestalt, der (Fußball-)Halbgott von

der Isar: „Schaun mer mal …“

Text: Falk Bickel, Foto: Isabella Thiel

Shinji

Kagawa

Glückwunsch Susi! Entschuldigung …natürlich

Glückwunsch Herr Zorc! 350.000

Euro Ausbildungsentschädigung an Cerezo

Osaka überwiesen, derzeitiger

Marktwert laut transfermarkt.de: 2,5

Millionen. Dafür einen offensiven Mittelfeldspieler

bekommen, der quasi aus

dem Stand zum Liebling der Dortmunder

Anhänger wurde. Erst die Gegner

Mario

Götze

Kein „echter“ Neuzugang, denn er erhielt

als einer von 5 Spielern aus dem Jugendbereich

des Clubs einen Profivertrag.

Doch bei seinem kometenhaften Aufstieg

muss man den 18-jährigen vorstellen. In

der Bundesliga debütierte Mario Götze

TOP 25


Menschen

DAS GESCHÄFT

MIT DER SCHÖNHEIT

Das Handelsunternehmen Douglas feierte im Sommer sein 100jähriges Bestehen. Das Unternehmen mit seinen Hamburger

Wurzeln blickt auf ein erfolgreiches Jahrhundert zurück. Das Geschäft mit Schönheit und Pflege ist eine besonders hart

umkämpfte Branche. Douglas hat sich auf internationalem Parkett behaupten können, ist stetig gewachsen und heute mit seiner

Firmenzentrale aus Hagen nicht mehr wegzudenken.

Den Grundstein für die Erfolgsstory

legt der Schottische Einwanderer John

Sharp Douglas, als er 1821 in Hamburg

eine Seifenfabrik eröffnet. Mit Hilfe seines

ungeheuren technischen, handwerklichen

und vertriebstechnischen

Geschicks gelingt es ihm, der Fabrik

und seinen Produkten großes Interesse

und damit Erfolg zu sichern. Innerhalb

kürzester Zeit avanciert die Douglas

Seife zu einem „must have“ in den feinen

Hamburger Kreisen. Nach seinem

Tod wurde die Fabrik von seinen Söhnen

und dessen Nachfolgern weitergeführt.

Die Seifenfabrik „J. S. Douglas

Söhne“ erarbeitet sich international

einen Namen, der für feine, innovative

und prämierte Seifenartikel steht.

1910 – vor genau 100 Jahren – stellen

sich zwei junge Schwestern bei der renommierten

Hamburger Seifenfabrik am

Kleinen Schäferkamp 50 vor. Maria und

Anna Carstens wollen in Hamburgs bester

Lage eine Parfümerie eröffnen und

sich dabei des klingenden und wohlbekannten

Namens bedienen. Ihr Gegenüber,

Bertha Kolbe, ihres Zeichens

Geschäftsführerin des Seifenherstellers,

sieht eine große Chance in diesem

Konglomerat, sichert sie sich auf diesem

Weg doch einen festen Vertriebskanal –

noch dazu ohne Risiko. Und so schließen

die Parteien bereits am 24. Mai

1910 einen Lizenzvertrag, der die Carstens

dazu berechtigt, die Bezeichnung

„Parfümerie Douglas“ zu nutzen. Die

beiden Jung-Unternehmerinnen haben

ein gutes Gespür fürs Geschäft mit der

Schönheit, wie sich in der Entwicklung

des Unternehmens zeigen wird.

Aber nicht nur in Hamburg – die Schönheit

feiert 1910 rund um den Globus Triumph.

Elizabeth Arden eröffnet in New

York ihren ersten Beautysalon und Coco

Chanel in Paris ihre erste Boutique.

Die Polin Helena Rubinstein wird mit

eigenen Crèmes zur gefeierten Beauty-

Expertin und erfindet den Beruf der Kosmetikerin.

Ihre Pflegesalons in London

und Paris sind phänomenale Erfolge.

Wenig später erklärt die internationale

Modewelt Parfum zum unabdingbaren

Accessoire. Guerlain bringt den ersten

26 TOP


Menschen

Handel mit Herz und Verstand – 100 Jahre Parfümerie Douglas

modernen Lippenstift auf den Markt

und Hollywood-Visagist Max Factor erfindet

das Make-up. Kurzum, die Basis

für ein erfolgreiches Unterfangen im Bereich

Beauty und Pflege ist geschaffen.

Trotz zweier Weltkriege und der Weltwirtschaftskrise

gelingt es Anna und

Maria Carstens und ihren Nachfolgern

deshalb, innerhalb der kommenden 40

Jahre ein Netz von 6 Douglas-Parfümerien

in Hamburg zu etablieren.

Diese Parfümerien werden 1969 vom

damaligen Vorstandvorsitzenden der

HUSSEL AG, Dr. Jörn Kreke, gekauft und

bilden mit sechs weiteren Geschäften,

den „Hanhausen-Parfümerien in Braunschweig,

den Grundstein für den weltweiten

Lifestyle-Konzern, der Douglas

heute ist. Es beginnt eine sehr erfolgreiche

Expansion mit zahlreichen Akquisitionen

und Neueröffnungen und

starkem internationalen Wachstum.

Mitte der 70er Jahre betreibt Hussel

rund 70 Filialen unter mehr als dreißig

verschiedenen Bezeichnungen, darunter

Namen wie Parfümerie Nizza, Parfümerie

de Paris und Parfümerie Rosé. Es reift

der Entschluss, künftig alle Parfümerien

unter einem Namen zu führen, um ein

einheitliches Marketing zu ermöglichen.

Die Wahl fällt auf den Namen „Douglas“.

Er ist der künftige Markenname aller Parfümerien

der HUSSEL AG. Aufgrund der

extrem positiven Entwicklung der Douglas-Parfümerien

wurde 1989 die HUSSEL

HOLDING AG in DOUGLAS HOLDING AG

umfirmiert.

Dr. Jörn Kreke bleibt bis 2001 Vorstandsvorsitzender

der DOUGLAS HOLDING AG

und baut sie in dieser Zeit zu einem internationalen

Lifestyle-Unternehmen aus.

2001 übernimmt sein Sohn Dr. Henning

Kreke die verantwortungsvolle Aufgabe.

Douglas ist heute mit rund 1.300 Parfümerien

in über 20 Ländern Marktführer

in Europa. Rund 15.000 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter erwirtschafteten im vergangenen

Geschäftsjahr Umsatzerlöse

von 1,9 Mrd. Euro. Zur Unternehmensgruppe

gehören neben den Douglas-Parfümerien

vier Geschäftsbereiche: Thalia-

Buchhandlungen, Appelrath-Cüpper-Modehäuser,

Christ-Juweliergeschäfte und

Hussel-Confiserien. Kumuliert erwirtschafteten

sie einen Umsatz von 3,2 Mrd.

Euro. Eine Dimension, die sich sicherlich

außerhalb der damaligen Vorstellungskraft

von John Sharp Douglas oder den

Carstens-Schwestern bewegt.

Nichtsdestotrotz legte ihr unternehmerisches

Selbstverständnis die Grund lage

für die heutige Handelsdynastie, die sich

so kurz und klar zusammenfassen lässt:

„Handel mit Herz und Verstand“. Ein Erbe,

das Douglas immer im Kern bewahrte,

mit Enthusiasmus lebt und durch den

Erfolg auch täglich rechtfertigt. Douglas

ist zu einem Synonym für eine ganze

Branche geworden: Wer Parfümerie

meint, sagt Douglas!

Text: Martina Heiland,

Fotos: Douglas

TOP 27


Wirtschaft

ENERGIE-ZUKUNFT VERSPRICHT

SONNIGE AUSSICHTEN

Täglich werden auf unserer Erde rund 13 Millionen Liter Erdöl und ca. 14,7 Milliarden Kilo Stein- und Braunkohle verbraucht.

Das meiste für die Erzeugung von Elektrizität und Wärme. Glaubt man den wissenschaftlichen Prognosen, so wird sich unser

Energiebedarf bis 2030 sogar noch verdoppeln. Doch die fossilen Ressourcen, allen voran Öl und Erdgas, die bisher noch 85

Prozent des globalen Energiebedarfs ausmachen, gehen langsam aber sicher zur Neige. Angesichts dieser Tatsachen und der

wachsenden Angst vor den stetig steigenden Energiepreisen rückt die Nutzung erneuerbarer Energien, wie zum Beispiel die der

Sonnenenergie, immer stärker in den Mittelpunkt.

Mit dem REW SOLAR® Mikromorph®

hat das Unternehmen bereits die neuste

Generation von Photovoltaik-Modulen

entwickelt. Während herkömmliche

Module nur das sichtbare Licht in Strom

umwandeln, können die mehrfach beschichteten

Module der REW SOLAR®

auch das nichtsichtbare Licht umwandeln.

„Die revolutionäre Kombination

einer Schicht amorphen Siliziums und

einer Schicht mikrokristallinen Siliziums

erhöht den Wirkungsgrad dieses

neuen Moduls entscheidend“, erläutert

Josten. Dies ermögliche eine bis zu 18

Prozent stärkere Energieauslastung gegenüber

herkömmlichen kristallinen

Modulen und eine bis zu 36 Prozent

stärkere Energieausbeute im Vergleich

zu den Standard-Modulen.“ Von nun an

können Photovoltaik-Anlagen auch auf

Ost- und West-Dächer sowie schwach

geneigten Norddächern lukrativ und

hochrentabel betrieben werden.“

„Allein 2009 wurden in Deutschland

Photovoltaikanlagen mit einer Leistung

von 3,8 Megawatt installiert“, erläutert

Lars Josten, Marketingleiter von REW

SOLAR® die Entwicklung auf dem Markt

regenerativer Energien. „Das ist die Leistung

von zwei Atomkraftwerken. REW

SOLAR® ist ein internationaler Hersteller

sämtlicher Komponenten der Solartechnik.

Das Solarzentrum in Dortmund-

Schüren ist eine Niederlassung des bundesweit

agierenden Spezialisten für

Solarstromanlagen. Neben 10 weiteren

Deutschen Standorten ist REW SOLAR®

unter anderem in den USA, in Griechenland,

England und Tschechien tätig.

Seit Jahren ist REW SOLAR® mit der exklusiven

Produktion von hochwertigen

Silizium-Modulen am Solarmarkt etabliert.

Komplettiert wird die Produktpalette

unterschiedlichster Hochleistungsmodule

durch mehrfach prämierte

Wechselrichter.

Maßgeschneiderte Lösungen

Neben den exklusiven Markenprodukten

bietet das Unternehmen Installationspartnern

und Kunden maßgeschneiderte

Lösungen für die kommerzielle

Nutzung von Solarkraftwerken. „Wir decken

alle Kompetenzbereiche von der

Anlageplanung, dem Großhandel bis hin

zum Vertrieb sämtlicher Photovoltaik-

Komponenten ab“, so Josten. Viel Wert

legt man am Stützpunkt in Schüren auf

Beratung und Schulung. Im Besucherzentrum

‚Auf dem Hövellande 6‘ können

sich Interessierte montags bis donnerstags

von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr und

freitags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr über

die neuesten und modernsten Entwicklungen

informieren und beraten lassen.“

Wir versuchen hier besonders unseren

Kunden all das anschaulich und anfassbar

zu machen, was ihnen im Kundengespräch

vorgestellt wurde.“ Darüber

hinaus finden regelmäßige Schulungen

und Informationsveranstaltungen für

Handwerker und installierende Betriebe

statt. Denn auch das Handwerk schätz

die Kompetenz von REW SOLAR®.

28 TOP


nicht mit erfindungen Wird man

erfolgreich, mit Verbesserungen!

WeltWeit einzigartige +9% leistungstoleranz!

Gewöhnliche Photovoltaikmodule kommen mit einer schwankenden

Leistung von bis zu minus 5% daher. Eine solche Minderleistung spiegelt

sich direkt im niedrigeren Ertrag und somit in einer geringeren

Rendite wieder. Weltweit einzigartig ist die dagegen die garantierte

Mehrleistung der exklusiven REW SOLAR ® Premium Plus Serie. Die

monokristallinen Hochleistungsmodule verfügen über eine garantiertes

Leistungsplus von 9% auf die Modulnennleistung.

Unsere Ingenieure und Techniker beraten Sie gerne vor Ort oder auch

bei uns im Solarzentrum.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

telefon: 02 31 – 5 84 49 30

reW solar zentrum

Auf dem Hövellande 6, 44269 Dortmund

WWW.reWsolar.de


Wirtschaft

MIT GROSSEN SCHRITTEN

IN DIE INDUSTRIELLE ZUKUNFT

MST, IT, ZfP, BMZ, RaCe, DLZW oder TZDO sind keine Textpassagen aus dem Hit-Song der „Fantastischen Vier“, sondern sind

beispielhafte abkürzende Schlagwörter für einen Strukturwandel in Dortmund – der so europaweit einzigartig ist und immer

noch ein bisschen mehr Fahrt aufnimmt.

Dirk Stürmer

Als 1985 das Technologie Zentrum Dortmund

aus der Taufe gehoben wurde,

konnte niemand mit Bestimmtheit sagen,

dass in Dortmund mit den Standorten

Phoenix West, Stadtkrone Ost und

dem eigentlichen Technologie Zentrum

in der direkten Nachbarschaft zur TU

Dortmund tausende neue Arbeitsplätze

entstehen würden. „Dortmund hat, und

hier speziell die Wirtschaftsförderung,

klar definierte Cluster gebildet, die gut

vermarktet werden und gerade im Bezug

auf die IT-Branche nach außen wahrgenommen

werden“ resümiert Roland

Bracht, Unternehmensleiter von Messer-

Soft an der Stadtkrone Ost und Mitglied

des Hauptvorstandes der BITKOM, dem

Sprachrohr der IT-, Telekommunikationsund

Neue-Medien-Branche.

MesserSoft ist die Software-Sparte der

früheren Messer Griesheim und wurde

als Familienunternehmen 1898 gegründet.

Alleine der Name sowie die Marke

gehören zu den bedeutendsten Marken

des 20. Jahrhunderts. Bracht führt zusammen

mit Stefan Messer die „Messer

Bracht Software GmbH“, die weltweit mit

fünf Standorten und dem Headquarter in

Dortmund bestens aufgestellt ist. Ob es

Riga, China oder die USA sind, die Fäden

laufe hier zusammen und das auch mit

Absicht. „ 2006 gab es bereits 8 Mitarbeiter

als Entwicklungs-Satellit in Dortmund

und aufgrund des guten Standortes und

den guten Rahmenbedingungen, haben

wir uns für die Stadtkrone Ost entschieden“,

bestätigt Bracht.

Das alles hat natürlich auch etwas mit

der Person Bracht zu tun, seiner Verbundenheit

mit Dortmund. MesserSoft

beschäftig mittlerweile knapp 40 Mitarbeiter

und hat einen Kundenstamm

von ca. 3.000 weltweiten Kunden: jedes

Unternehmen in der Metallbranche

setzt Produkte von Messer ein und jeder

zweite auch die entsprechende Software

von MesserSoft. Auf die Wirtschaftskrise

angesprochen sagt Roland Bracht, dass

man die Auswirkungen zwar gespürt habe,

„aber die Zahlen sind bei Messser-

Soft schwarz geblieben“.

Dortmund bestens vorbereitet

Bracht hat vor allem durch seine Tätigkeit

im Hauptvorstand der BITKOM, die

80 Prozent des deutschen Marktes repräsentierten,

den Blick von außen auf die

Branche. „Wirtschaft ist eine Sache des

Zyklus, deswegen kommt nach dem Tal

der Tränen auch das Tal des Lachens.

Auch wenn die längerfristigen Planungen

oftmals dem berühmten Blick in die

Glaskugel ähneln“, stellt Bracht selbst lachend

fest. „Doch mit dem IT-Cluster und

der Standortpolitik wie Phoenix West ist

Dortmund bestens vorbereitet und sucht

Seinesgleichen in Deutschland.“

30 TOP


Wirtschaft

KANZLEI DYLLONG

Wirtschaft

DEUTSCHES & SPANISCHES RECHT

Roland Bracht

Gerade der letzte Satz von Bracht dürfte

Dirk Stürmer freuen. Er ist Leiters des

„ZfP – Zentrum für Produktionstechnologien

Dortmund“, mit Sitz auf dem 41

Hektar großen Areal von Phoenix West

in Hörde.

Wichtiger Cluster-Baustein

Stürmer ist ein ‚Mann der ersten Stunde‘

an diesem Standort. Der gelernte Nutzkraftfahrzeuginstandsetzer

studierte von

1995 bis 2001 Raumplanung an der Universität

Dortmund. Sein Diplomthema:„

Das DORTMUND PROJECT als Strategie

zur Bewältigung des Strukturwandels im

Ruhrgebiet“. Von 2001 bis 2004 arbeitete

er dann auch selbst beim Dortmund Project

mit den Schwerpunkten Qualifizierung

und Netzwerkmanagement in der

Mikrosystemtechnik/ MST. Nachdem er

ab 2004 im TechnologieZentrumDortmund

den Bereich Robotic & Automatisierungs

Center mit aufbaute gründete

er das jetzige ZfP.

In nur 14 Monaten wurde der Gebäudekomplex

als einer der Cluster-Bausteine

auf dem Areal neben der MST.factory

oder TecTeam im Schatten der alten

Hochofenanlage errichtet. Anfänglich

mit dreißig Beschäftigten sind es nun

knapp hundert, die sich auf sechzehn

Firmen in einem bunten Branchen-Mix

durch das gesamte Spektrum der Produktionstechniken

ziehen.

Als technologisches Kompetenzzentrum

unter dem Dach des eigentlichen TechnologieZentrumDortmund

fördert das

ZfP Existenzgründer und junge Firmen

aus dem Bereich der Produktionstechnologie.

„Wir bringen unsere gesamte

25-jährige Erfahrung im Bereich der Innovationsförderung

und des Technologietransfers

in die Standortentwicklung

Phoenix West ein. Hier werden Synergien

aktiv gelebt“, unterstreicht er. „Wir sind

auf einem alten Produktionsstandort,

den wir neu entwickeln, neu aufstellen“,

sagt Stürmer mit Blick aus seinem Bürofenster

auf die imposanten Hochöfen.

Dieser Standort-Charme und die ergänzenden

Faktoren wie der Phoenix See,

die Nähe zum Hörder Zentrum oder die

hervorragende Verkehrs-Infrastruktur

sind weitere Garanten für die Entwicklung

dieses Wirtschafts- und Technologiestandortes

Dortmund.

Standort, Unternehmen, Personen und

Aufgabenreiche stehen exemplarisch

für die zukunftsorientierte Entwicklung

unserer Stadt. Eine Imagekampagne der

etwas anderen Art: ein nachhaltig gerichteter

Strukturwandel mit neuen Arbeitsplätzen

vor dem Hintergrund einer

stadtplanerische Entwicklung alter Industriebrachen.

Also Dortmund – deine

industrielle Zukunft hat begonnen!

Text und Fotos: Didi Stahlschmidt

TOP 31

Wenn es recht

werden soll, gehe

Schritt werden für Schritt soll,

gehe Schritt für

Schritt.

Wir beraten und vertreten Sie anwaltlich

in Ihren Rechts angelegenheiten in

Spanien. Unsere Schwerpunkte sind das

Wenn es recht

Immobilien- werden und soll, Erbrecht.

gehe Schritt für

Schritt.

Für mehr Informationen besuchen Sie

unsere Wir Homepage beraten oder und rufen vertreten Sie uns an.

Sie anwaltlich in Ihren

Rechtsangelegenheiten

in Spanien.

Unsere Wir beraten Schwerpunkte und vertreten sind das

Immobilien- Sie anwaltlich und in Erbrecht. Ihren

Rechtsangelegenheiten

Für mehr in Spanien. Informationen

besuchen Unsere Schwerpunkte Sie unsere Homepage sind das

Immobilienoder

und Erbrecht.

rufen Sie uns an.

Für mehr Informationen

KANZLEI DYLLONG

besuchen Johannesstrasse Sie unsere 33 · D-44137 Homepage

Dortmund

Tel. +49-231-220 83 77 oder · Fax +49-231-220 83 78

TOP 31

info@kanzlei-dyllong.de · www.kanzlei-dyllong.de

rufen Sie uns an.

KANZLEI DYLLONG


Wirtschaft

„WER DEN KOPF IN DEN SAND

STECKT, SIEHT NICHTS!“

Der deutsche Automobilmarkt, Prestigeobjekt der deutschen Politikspitze und einer der tragenden Arbeitsmärkte in Deutschland,

steckt in der Krise. Für die Hersteller ist das sicher kritisch aber nicht lebensbedrohlich. Sie konzentrieren sich zunehmend auf die

explodierenden Märkte in China und Indien. Was geschieht aber mit den einheimischen Handelsbetrieben? Welche nachhaltigen

Wirkungen hat die Abwrackprämie in 2010 und was ist in nächster Zukunft zu erwarten? Antworten auf all diese Fragen gaben

Ralf Grabow, Filialleiter von VW und Skoda und Stefan Scheer, Filialleiter von Audi bei der Max Moritz Gruppe in Hagen.

Der deutsche Automobilmarkt leidet an

Konjunkturschwäche. Wie beurteilen

Sie die Abwrackprämie, die der Staat

im letzten Jahr als Notbremse in die

Waagschale geworfen hat?

Scheer: Aus betriebswirtschaftlicher

Sicht war das für die gesamte Branche

zwingend. Man muss bedenken, wie viele

Arbeitsplätze da insgesamt dranhängen.

Hier in Hagen haben wir allein 150 Mitarbeiter.

Zusammen mit den Standorten

Soest und Reutlingen zählen insgesamt

fast 400 zur Max Moritz Gruppe.

Grabow: Gerade bei Volumenherstellern

wie VW und Skoda hat die Abwrackprämie

gewirkt. Wir haben 50 % Neuwagen

mehr verkauft als geplant. Im Vergleich

zu 2008 war das ein Erfolg, mit dem nicht

mal im Traum zu rechnen war.

Alle erwarteten 2010 den gro0en Einbruch.

Hat sich dies bewahrheitet?

Grabow: Es war natürlich schwierig, eine

Planung für 2010 abzugeben. Wir haben

2009 außen vorgelassen und die Ergebnisse

aus 2008 als Ziel zugrunde gelegt.

Insgesamt liegen wir gut im Rennen und

können die Zahlen gegenüber 2008 übertreffen.

Der Enthusiasmus aus dem letzten

Jahr hat uns alle beflügelt.

Scheer: Der große Einbruch ist nicht

eingetreten. Wir profitieren ganz stark

davon, dass sich im letzten Jahr viele

Kunden aufgrund der Abwrackprämie

für einen Neuwagen und nicht für einen

Gebrauchtwagen entschieden haben.

Diese vor allem regionalen Kunden

können wir jetzt sicher über eine lange

Zeit in unserem Service bedienen.

Grabow: Wir erzielen Ergebnisse im Service,

wie nie zuvor. Selbst wenn der Verkauf

stagniert, können wir dadurch ein

sehr gutes Ergebnis erreichen.

Wie schätzen Sie die Entwicklung des

deutschen Automobilhandels ein?

Grabow: Die dramatische Entwicklung

ist ausgeblieben. Dennoch: Der deutsche

Markt wird auch in nächster Zukunft stagnieren

oder sogar schrumpfen. Der Verdrängungswettbewerb

wird härter werden.

Aber alle müssen sich der Situation

stellen! Wer den Kopf in den Sand steckt,

der sieht auch nichts!

Scheer: Für 2010 sind wir weiterhin sehr

optimistisch. Der allgemeine wirtschaftliche

Aufschwung löst bei vielen Unternehmen

den Investitionsstau. Derzeit

32 TOP


Wirtschaft

belebt sich vor allem das Geschäft mit

unseren gewerblichen Kunden wieder.

Wir haben die letzten Monate genutzt,

uns bestmöglich aufzustellen.

Wie sieht Ihre Strategie aus?

Scheer: Erfolg hat, wer es schafft, sich

zu differenzieren. Wir bei Max Moritz leben

eine Eventkultur. Pfiffige Ideen und

Aktionen. Wir nutzen unser Autohaus

als Partylounge, wie beispielsweise für

unsere jährliche Après Ski Party oder realisieren

solche kurzfristigen Ideen wie

zur Fußball-WM, als wir morgens Coffee

to go, Brötchen und eine Zeitung verteilt

haben. Neben Preis und Leistung zählt

für den Kunden immer auch die Sympathie.

Darauf bauen wir.

Grabow: Ganz wichtig sind unsere Mitarbeiter.

Nur ein zufriedener und motivierter

Mitarbeiter, leistet hervorragende

Arbeit, sorgt für Ruhe und Stabilität.

Wir gehen fair und offen mit allen um.

Absolute Transparenz steht bei uns an

erster Stelle. Bei Fragen und Sorgen suchen

wir gemeinsam nach Lösungen.

Welche Chancen haben zukünftig Einzelunternehmer

im heißumkämpften

Autohandel?

Grabow: Die großen Handelsgruppen

werde sich mehr und mehr durchsetzen.

Der Kostendruck für kleine Betriebe ist

immensen. Man bedenke die immer umfangreichere

Modellvielfalt, die dann der

Service bedienen muss und die damit

verbundenen Ausgaben für die Werkstattausrüstung,

Lagerhaltung und die

Personalentwicklung. Da fehlt für Investitionen

oft der Liquiditätsspielraum. Die

großen Gruppen können die Kosten unter

mehreren Betrieben teilen und sind

deshalb klar im Vorteil.

Scheer: Allein bei Audi kommt im Herbst

mit dem A7 Sportback ein völlig neues

Modell auf den Markt. Ebenso neu ist

der VW Amarok, ein Pick Up, wie es ihn

bei VW bisher nicht gegeben hat. Dazu

erwarten wir die Nachfolgemodelle vom

VW Sharan, Passat und Touran und im

nächsten Jahr den neuen A6 und A3. Für

den Service ist das aber immer auch eine

neue Herausforderung an Know How.

Wir als Max Moritz Gruppe tun alles

dafür, um zukünftig bei der rasanten

Entwicklung auf dem Markt mitzuhalten

und unseren Kunden ein sehr guter

Partner zu sein.

Text: Martina Heiland,

Fotos: Max Moritz

TOP 33


Wirtschaft

AUS EINEM GUSS

Anbau der SIGNAL IDUNA Hauptverwaltung in Dortmund

Anfang des Jahres 2008 begannen die Ausschachtarbeiten für die Erweiterung der Dortmunder Hauptverwaltung der SIGNAL

IDUNA Gruppe an der Joseph-Scherer-Straße. Der Flügel, heute als Bauteil K bezeichnet, erstreckt sich im Anschluss an einen

bereits bestehenden Flügel in südwestlicher Richtung. „Der Anbau gliedert sich harmonisch in den bestehenden Bau ein und

setzt damit ein besonderes architektonisches Zeichen an der Dortmunder Stadtkrone. Eingebettet zwischen Westfalenpark,

Westfalenhallen und SIGNAL IDUNA Park ist es für uns auch ein Zeichen, dass wir optimistisch in die Zukunft schauen und

unsere über 100jährige Unternehmensgeschichte erfolgreich fortsetzen wollen“, so Reinhold Schulte, Vorstandsvorsitzender

der SIGNAL IDUNA Gruppe.

34 TOP


Wirtschaft

Dass die Fassade so aussieht wie die der

anderen Gebäudeteilen auch, ist vor allem

der weitsichtigen Planung der SIG-

NAL IDUNA zu verdanken. In der Erde

vor der Hauptverwaltung Dortmund lagen

bis zum 28. Januar 2008 in geringer

Tiefe 13 Granitquader, rund 12 bis

18 Tonnen schwer. 1990, als der erste

Erweiterungsflügel der Hauptverwaltung

bezogen wurde, waren die Blöcke dort

abgelegt worden – für den Fall, dass das

Gebäude noch einmal vergrößert werden

sollte. Denn der finnische Steinbruch,

aus dem der zur Fassadenverkleidung

verwendete Granit stammte, war bereits

zu dem Zeitpunkt fast erschöpft. Heute

ist dieser Granit tatsächlich nicht mehr

im Handel erhältlich.

Für die Fassade des neuen Erweiterungsbaus

waren die Blöcke also hoch willkommen.

Zuvor allerdings müssen sie

in einer Spezialwerkstatt in 3 cm dicke

Platten geschnitten werden. Da sich an

ihren älteren Gegenstücken im Laufe der

Zeit winzige Schmutzpartikel angelagert

haben, werden sie sich bei genauem Hinsehen

zunächst ein wenig voneinander

unterscheiden. Innerhalb von drei bis

vier Jahren wird sich dieser optische

Unterschied angeglichen haben. Dann ist

kein Unterschied mehr auszumachen.

Regionales Handwerk

im Einsatz

An der Erstellung des Anbaus haben

ganz überwiegend regionale Handwerksbetriebe

mitgearbeitet. Insgesamt wuchs

die Bürofläche der Hauptverwaltung nahe

der B1 in Dortmund mit dem Anbau

um über ein Drittel. Dabei entstand auf

dem Dach der Hauptverwaltung, über

dem Erweiterungsflügel und einem Teil

des bestehenden Gebäudes, außerdem

ein mit drei Konferenzräumen ausgestatteter

Aufbau. Da sich die Räume zusammenschließen

lassen, wird SIGNAL

IDUNA dort bei Veranstaltungen bis zu

200 Gäste willkommen heißen können.

Die Rundum-Verglasung des Staffelgeschosses

erlaubt einen weiten Blick über

die Stadt und die Umgebung inklusive

dem SIGNAL IDUNA PARK, stellt aber

auch hohe Anforderungen an Lüftungsund

Klimatechnik. Ein umweltfreundliches

Blockheizkraftwerk wird nicht nur

heizen, sondern auch Strom produzieren

– für die SIGNAL IDUNA und, je nach

Auslastung, für das öffentliche Netz.

Eine weitere besondere Herausforderung

bei der Errichtung des neuen Flügels ergab

sich durch die tragenden Stahlbetonstützen

in der bestehenden Tiefgarage.

Für die neuen Stockwerke darüber

mussten sie verlängert werden. Bereits

beim Bau in den 80-er Jahren hatte die

damalige SIGNAL diese Option berücksichtigen

lassen und vorausschauend

spezielle Anschlusselemente der Stahlbewehrung

eingebaut. Für die Verlängerung

der in den Beton eingegossenen

Stahlstäbe benötigt man allerdings die

entsprechenden Gegenstücke, ganz spezielle

Schraubanschlüsse. Wie sich herausstellte,

war die Fertigung der passenden

Anschlusselemente bereits vor Jahren

eingestellt worden. Eilig wurde der

Bauablauf umgestellt. Schließlich kam

heraus, dass die Produktionswerkzeuge

für die Anschlusselemente noch bei einer

niederländischen Firma lagerten. In

einer Blitz-Aktion, kurz vor den Betriebsferien

dort, holte sie der Hersteller wieder

nach Deutschland. Am Ende, nach

Prüfung und erneuter Zuteilung der Bauaufsichtlichen

Zulassung, standen dann

frisch produziert die passenden Teile für

den SIGNAL IDUNA-Bau zur Verfügung.

Neue Schulungsräume

Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit und

Investitionen von 60 Millionen Euro zogen

Anfang Mai 2010 die Filial- und die

Maklerdirektion Dortmund in den ersten

Stock und das Erdgeschoss des neuen

Traktes ein. Für Kunden erhielten sie

eigene Zugänge. Für rund 220 weitere

Arbeitsplätze reicht der umbaute Raum

in den vier Stockwerken über den Direktionen.

Hier finden die Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen

des Unternehmens ihren Platz.

In der zweiten Juni-Hälfte 2010 kehrten

zudem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

der SIGNAL IDUNA Vertriebspartnerservice

AG (SIVP) aus ihrem Quartier

in Dortmund-Dorstfeld zurück an die

Joseph-Scherer-Straße 3.

Für Seminare und Trainings, die bisher

in der SIGNAL IDUNA Akademie in Herdecke

stattfanden, stehen zusätzlich zu

acht komplett neu ausgestatteten Schulungsräumen

im alten Gebäudeteil jetzt

weitere acht im Anbau bereit. Neue Sitzungsräume

entstanden außerdem unter

anderem im Staffelgeschoss, dem obersten

Stockwerk des Gebäudes. Vom Erdbis

zum obersten Geschoss vergrößert

der Anbau die HV Dortmund dann um

rund 8.500 Quadratmeter und bietet

Raum für 350 Arbeitsplätze.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück

auf Krankenunterstützungskassen, die

Handwerker und Gewerbetreibende vor

mehr als 100 Jahren in Dortmund und

Hamburg gründeten. Als Allfinanzkonzern

mit Ambitionen in Europa bietet

die SIGNAL IDUNA heute aber nicht nur

Versicherungsdienstleistungen, sondern

auch Finanzdienstleistungen an, beide

aufeinander abgestimmt aus einer Hand

und in eigener Regie – mit einem dichten

Vertriebsnetz und Spezialisten für

den Mittelstand und den öffentlichen

Dienst. Am 1. April 2009 haben sich die

SIGNAL IDUNA Gruppe und der Deutsche

Ring Krankenversicherungsverein

zu einem erweiterten Gleichordnungskonzern

zusammengeschlossen. Diese

strategische Partnerschaft sichert der

SIGNAL IDUNA Gruppe mit bundesweit

rund 13.600 Mitarbeitern, über 13,5 Millionen

Kunden, über 50 Milliarden Euro

Kapitalanlagen und Beitragseinnahmen

von mehr als 5,2 Milliarden Euro einen

Platz in der Top Ten deutscher Erstversicherer.

Knapp 4.000 Außendienstpartner

und rund 15.000 Makler und Mehrfachagenten

betreuen die Kunden vor Ort.

Zur Unternehmensgruppe gehören auch

eine Bausparkasse, eine Investmentgesellschaft

und eine Bank sowie Auslandsgesellschaften

in Ungarn, Polen, Rumänien

und in der Schweiz.

Text: Signal Iduna, Fotos: Isabella Thiel

TOP 35


Wirtschaft

REISE- UND OUTDOOR-MESSE:

URLAUB IN DER MESSEHALLE

Vom 2. bis 10. Oktober findet in der Messe Westfalenhallen Dortmund der Boulevard.DORTMUNDER HERBST statt, eine der großen

Verbrauchermessen in Nordrhein-Westfalen. Während der traditionsreichen Messe gibt es 2010 auch eine Premiere. Erstmals

wird vom 7. bis 10. Oktober parallel zum HERBST die Messe UNTERWEGS veranstaltet. In der Westfalenhalle 5 präsentieren sich

Tourismusverbände, Städte und Regionen, an deren Ständen die Besucher Anregungen für ihren Urlaub erhalten können.

Ein weiterer Bestandteil der neuen Messe

sind Outdoor-Freizeitangebote sowie

Ausrüstung und Bekleidung für Freiluft-

Aktivitäten. Aktionsflächen laden zum

Mitmachen und Ausprobieren ein: ein

Fahrradparcours des Dortmunder ADFC

(Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club),

Schnuppertauchen im Tauchcontainer,

eine Kletterwand und „Live-Slacklining“.

Neue Trendsportart

Slacklining ist eine Trendsportart ähnlich

dem Seiltanzen. Wer sich außerdem

einen Eindruck in bewegten Bildern von

interessanten Reisedestinationen verschaffen

will, kann dies durch die Kurzfilme

des UNTERWEGS-Urlaubskinos tun.

Die Besucher des Boulevard.DORTMUN-

DER HERBST können mit ihrem HERBST-

Ticket auch die UNTERWEGS sowie die

ebenfalls parallel stattfindende Gesundheits-Messe

BODY & HEALTH Dortmund

(8. – 10.10.) ohne Aufpreis besuchen. Insofern

gilt ab dem Messe-Freitag: drei

Messen, ein Eintritt! Das Ticket für Erwachsene

kostet 6,50 Euro. Kinder-,

Gruppen- und Familientickets gehören

auch zum Angebot.

2. bis 10. Oktober

Der Boulevard.DORTMUNDER HERBST

lockt vom 2. bis 10. Oktober mit Einkaufsund

Informationsmöglichkeiten, mit Unterhaltung

und „Schlemmerparadiesen“.

Nationale und internationale Aussteller

präsentieren Produkte und Dienstleistungen

zu Themen wie Freizeit, Wissen,

Dekoration, Wellness, Mode, Bauen und

Wohnen, Küche und Genuss.

36 TOP


Residenz Limburger Postweg

Beste Lage in Dortmund-Wellinghofen

Wirtschaft

Exklusives, barrierefreies Wohnen

mit Betreuungsservice

Wohlfühl-Atmosphäre in exponierter Wohnlage

Die Residenz Limburger Postweg lädt zum Wohnen in einem der attraktivsten Vororte Dortmunds ein. Die Residenz liegt in

einem circa 10.000 qm großen Parkgrundstück, etwa 300 m vom Ortskern von Wellinghofen entfernt und daher fußläufig

ideal erreichbar. Hier verbinden sich die Vorteile einer komfortablen Infrastruktur mit naturnahem, ruhigem Wohnen.

Der Entwurf der Architekten spiegelt bewusst den lebendigen Kontrast zwischen Tradition und Moderne wieder. Eine exklusive

Außengestaltung verbunden mit individuell planbaren Grundrissen und hochwertigen Materialien machen den

Charme dieser Immobilie aus. Raffinierte Details und großzügig geschnittene Wohnungen garantieren eine hervorragende

Wohnqualität.

Genießen Sie den schwellen- und barrierefreien Zugang von der Tiefgarage bis zur eigenen Wohnung. Der 24-Stunden-

Betreuungsservice, eine komfortable Gästewohnung, der Wellnessbereich und ein gemütlicher Clubraum tragen zum

exklusiven Wohngefühl am Limburger Postweg bei.

Eine Wohnung für Menschen mit Geschmack

Die großzügigen Wohnungen zwischen 60 qm und 180 qm zeichnen sich durch ihren hochwertigen Innenausbau,

optimale Funktionalität und die barrierefreie Grundrissgestaltung aus.

Dazu bieten wir:

• komfortable Tiefgarage

• Natursteinböden in Küchen und Bädern

• elegante Badausstattung

• Vollholzparkett in Wohn- und Schlafräumen

• bodentiefe Panoramafenster

• Terrasse / Loggia mit edlem Tropenholz

• modernste Fußbodenheizung

• Sicherheitspaket

• TÜV-überprüftes Bauvorhaben

Informationen

Residenz Wohnbau GmbH & Co. KG • Selkamp 12 • 44287 Dortmund

info@residenzwohnbau.de • www.residenzwohnbau.de • Tel.: 0231 - 444 1345

TOP 37


Wirtschaft

VIEL AUFWAND: GEPLANTE

SEXSTEUER VERPUFFT

Kaum ein anderes Thema ist mit so vielen Klischees und Vorurteilen besetzt, ist

belächelt wie gefürchtet, ist verrucht und doch gewollt, wird bekämpft und doch

besteuert und ist eine ganz eigene Welt mit eigenen Gesetzen und letztendlich das

älteste Gewerbe der Welt mit nie enden wollenden Männer- wie aber auch Frauen-

Phantasien: das Sexgewerbe.

Leider ist dieses Thema gerade in den

letzten Wochen und Monaten mehr

denn je in Dortmund im Fokus des öffentlichen

Interesses, da die Quartiere

um den Nordmarkt und im Besonderen

in der Schleswiger Straße mit Straßenprostitution

osteuropäischer Frauen

und jungen Mädchen besetzt sind. Dabei

sprechen die Zahlen für sich, wobei

allerdings die Dunkelziffer wesentlich

höher einzuordnen ist. Von 1884 Klientinnen

der Mitternachtsmission im

Jahre 2009 hatten 1346 einen Migrationshintergrund

und alleine knapp 700

Frauen kamen aus Bulgarien so wie 314

aus Rumänien.

In vielerlei Hinsicht erschreckende Zahlen,

die zum Einstieg in das Rotlicht-

Milieu Dortmunds verdeutlichen sollen,

dass es nicht immer hausgemachte

Stadtprobleme sind, sondern dass man

sehr genau zwischen den verschiedenen

Baustellen der Prostitution unterscheiden

soll, ja gar muss.

Um dieses eigene Planetensystem

zwischen Straßenstrich, Clubbetrieb,

Wohnungsgeschäft, der Bordellstraße

Linienstraße und auch Menschenhandel

ein bisschen besser zu verstehen,

haben wir versucht, die Szene zu beleuchten:

die mehrfach ausgezeichnete

Dortmunder Mitternachtsmission e.V.,

die seit 1918 eine Beratungsstelle für

Prostituierte, ehemalige Prostituierte

und Opfer von Menschenhandel unterhält

und der Club Escort an der Juliusstrasse,

der seit 24 Jahren und als erster

Club in Dortmund besteht.

Szene kontrollierbarer

Vorweg: die Prostituierten heißen seit

einiger Zeit „Sex Worker“, als international

festgelegter Begriff. Zudem

ist das eigentliche Gewerbe seit 2002

nicht mehr sittenwidrig, sondern legal

bis hin zu der Tatsache, dass die Frauen

die Möglichkeit einer Kranken- wie

auch Rentenversicherung haben.

Das macht die Szene etwas kontrollierbarer,

doch „Wenn es wie jede andere

Erwerbstätigkeit behandelt werden

würde, könnte man es noch besser kontrollieren

und es wäre für alle Beteiligten

besser“, sagt Gisela Zohren von der

Mitternachtsmission. Ein weiteres Problem

sind die realen Zahlen der Frauen

und Mädchen auf der Straße, die durch

die aufsuchende Betreuung zwar in den

Betrieben und der Linienstraße zu ermitteln

sind, aber dennoch gibt es weit

mehr als die 11 legalisierten Clubs und

knapp über 70 Wohnungen außerhalb

des Sperrbezirks.

Die bekanntesten Clubs sind hierbei, neben

dem erwähnten „Club Escort“, noch

das „Top Secret“ in Hörde, das „Bella

Me“ in Dorstfeld, das „Club Hotel“ auf

der Wittbräucker Straße und der „Club

Neby“ in Marten. Das recht bekannte

„Pick Ass“ an der B1 hat seit längerem

geschlossen.

38 TOP


Wirtschaft

Neben der legalen Erwerbstätigkeit der

Sex Worker und Clubbetreiber steht aber

vor allem der Straßenstrich im Hauptfokus

des öffentlichen Interesses. „Der

Straßenstrich ist ein trauriges Kapitel“,

unterstreicht Zohren. Nach der Grenzöffnung

zu Osteuropa ist der Zuwachs

der Frauen aus Bulgarien und Rumänien

enorm – was vor einigen Jahren auch mit

Frauen aus Polen zu beobachten war.

Doch viele tun dieses unfreiwillig, aus

der Not heraus oder sind gar Opfer von

Menschenhandel. Dazu kommen die

vermehrten Zuhälter aus gleichnamigen

Staaten, die entgegen alter Traditionen

nicht mehr die Schutzfunktion für die

Frauen ausüben – eher im Gegenteil. Oft

werden sie mit Drogen oder Alkohol zur

Arbeit gezwungen und schämen sich

selbst dafür. Doch das ist ein teuflischer

Kreislauf, dem nur die wenigsten entkommen.

„Ab 10 Euro ist alles möglich“ ist

dort die traurige Realität.

Offenes Haus

Ganz anders im Club Escort, der als bordellartiger

Betrieb mit Gastronomie geführt

wird und vor 2005 ein reiner Club

war. Geschäftsführerin ist Elfi Schmitthardt.

Seit 30 Jahren ist sie in der Branche

und so etwas wie der Aktivposten

in der Kommunikation mit Verwaltung,

Polizei und Politik. Nicht zuletzt stellt

sie auch immer wieder den Club für die

legendären „Puff Partys“, Lesungen oder

Modeschauen bereit. Also alles andere

als der klischeehaft negativ besetzte

Puff. Sieben Tage in der Woche kommen

hier Männer rein, die auf dem Straßenstrich,

in Hotels oder Clubs Frauen für

ihre Dienstleitung bezahlen wollen und

eben nicht in verschmutzen Verrichtungsboxen

Sex haben wollen.

Sexsteuer umstritten

Sie zahlen für 30 Minuten in den wunderschönen

neun Zimmern 15 Euro.

„Es kommen aber auch oft Paare zu

uns, die sich auf Partys kennen gelernt

haben oder einfach nur das Besondere

suchen“ sagt Elfi nachdrücklich. „Es ist

ein offenes Haus, wo Frau und Mann jeder

Zeit hingehen kann und die Bar im

Erdgeschoss wird auch immer wieder für

das Feierabendbier oder ein Glas Wein

genutzt – ohne die Zimmer in Gebrauch

zu nehmen.“ Man kann den Barbereich

in der zweiten Etage sogar für private

Events anmieten.

Eines verbindet die Mitternachtsmission

und den Escort mehr als es den Protagonisten

lieb ist: die neue Sex-Steuer. Sie

wurde nach dem Kölner Vorbild angedacht

und besagt, dass die Sex Worker

pro Tag 6 Euro zu entrichten haben, die

Clubs mit so genannter Anbahnungsfläche

hingegen pro angefangene 10 qm

jeweils 4 Euro. Doch da kommen schon

die ersten Fragen auf: Was ist bei Anbahnungen

in Diskotheken, Bars oder Hotels?

Was ist mit den Problembereichen

in der Nordstadt? Muss der Escort Bettensteuer

entrichten oder die Sexsteuer

bzw. wird ihm dann die Mehrwertsteuer

auf sieben Prozent gesenkt?

„Wir lehnen die Sexsteuer ab“ unterstreicht

Gisela Zohren von der Mitternachtsmission

deutlich. „Sie ist rechtswidrig,

weil sie gegen das Prostitutionsgesetz

verstößt.“ Zumal als Vergnügungsteuer

kommuniziert wird und man für

eine legale Erwerbstätigkeit schwerlich

eine Steuer entrichten kann.

Nicht alles Gold was glänzt

Elfi Schmitthardt geht dabei noch ein

wenig weiter – ungeachtet der Frage,

ob bzw. was in der Branche denn nun

Vergnügen ist. „Der Staat als Zuhälter“

ist die provokante aber nicht ganz falsche

Aussage hierbei. Mal abgesehen

davon, dass der Verwaltungsaufwand

die angepeilten 700.000 Euro Mehreinnahmen

wahrscheinlich übersteigt und

so recht keiner weiß, wohin die Steuer

fließt – oder sie verpufft einfach.

Das Grundgesetz sieht ergänzend noch

das Problem der „Erdrosselnden Wirkung“,

d.h. wenn eine eingeführte Abgabe

dazu führt, dass der Steuerpflichtige

nicht mehr in der Lage ist, sein Gewerbe

auszuführen“. Jetzt werden viele sagen,

dass die Bordellbetreiber ja ohne Ende

Geld verdienen, doch hier muss man mit

einem Klischee brechen – denn dicke Autos

sind zumeist geleast und es ist nicht

alles Gold was am Halse glänzt.

Das Sexgewerbe in diesem beispielhaften

Segment ist eine betriebswirtschaftliche

Einheit, die legal ist und wie jeder andere

Betrieb Steuern zu zahlen hat – es

muss halt nur gerecht bemessen werden

und nicht aus politischen Gründen neue

Baustellen geschaffen werden, die letztendlich

unnötige Spannungen auf beiden

Seiten mit sich bringen.

Jeder wird weiterhin seine ganz eigene

Meinung zum ältesten Gewerbe der Welt

haben, man muss sich nur mal die Mühe

machen, alle Seiten zu beleuchten und

vorurteilsfrei Fragen zulassen und Antworten

nicht vorzugeben.

Text: Didi Stahlschmidt

TOP 39


Essen & Trinken

C.HECK

T .HE

C.HIEF

Unaufhaltsam bewegt sich der Sekundenzeiger

auf die Zwölf zu, der Minutenzeiger

ist ebenfalls kurz vorm Sprung auf

die volle Stunde und man kann sie quasi

hören, die Melodie der Tagesschau, die

seit Jahrzehnten die Fernsehzuschauer

der ARD begrüßt, wenn dann pünktlich

um acht Uhr abends die Stimme aus dem

Off verkündet: „Hier ist das erste deutsche

Fernsehen mit der Tagesschau!“

und ein Mann im feinsten Zwirn mit

dieser unnachahmlichen Mischung aus

Freundlichkeit und Ernsthaftigkeit sein

„Guten Abend meine Damen und Herren“

in die Kamera spricht...

Pünktlich auf diese berühmte Sekunde

schaut er durch die geöffneten, bodentiefen

Fenster des „Incontro“ und begrüßt

uns freundlich, aber nicht so

ernst wie sonst mit seinem berühmten

Satz: „Guten Abend, meine ...“. Marc Bator,

mit Jackett aber ohne Krawatte, der

das Ruhrgebiet auf Promotionstour für

seine neue Sendung „Mein gutes Recht“

bereiste, hatte prompt zugesagt, mit

seinem Berufskollegen Uwe Bornemeier

vom SKY-Channel und mir zusammen

die Kochkünste von Mario Gargiulo,

Inhaber des „Incontro“ auf der Dortmunder

Kleppingstraße zu checken.

Uwe Bornemeier, der viele internationale

Golfturniere kommentiert hat und

selbst ein begnadeter Golfspieler ist,

hatte ebenfalls gern die Einladung zum

C.T.C. angenommen, zumal seine Anreise

von seiner Heimatstadt Schwerte nur

wenig Mühe und Zeit gekostet hatte.

Limoncello Sprizz

Die heißen Temperaturen der letzten

Tage waren durch einen Schauer am

Nachmittag heruntergekühlt und dieser

unbeschreiblich frische Duft von regengereinigter

Luft strömte durch das

weitgeöffnete Fenster des Restaurants,

als die beiden charmanten Kellner uns

zu Focaccia Rucola Pomodorini einen

Limoncello Sprizz servierten – eine willkommene

Erfrischung!

Gerade noch bestaunten wir das T-Shirt

von Marc Bator, dass von mit den Farben

rot, weiß und grün ganz auf Italien

abgestimmt war, da begrüßte uns der

Chef des Hauses mit Zucchini alla Parmiggiana.

Nach einem langen Tag darf

auch ein Schluck Wein nicht fehlen:

die Empfehlung des Hausherren hieß

in diesem Falle „La Cala Vermentino di

Sardegna DOC aus Sardinien.

Heino hat gesagt …

„Wo ist denn deine schöne Brille?“ foppte

Uwe Bornemeier seinen Kollegen vom

öffentlich rechtlichen Sender und spielte

damit auf den Tag an, als Marc Bator

die Fernsehzuschauer der Tagesschau

mit einer ungewöhnlichen Hornbrille

auf der Nase schockte und das nur, weil

Sängerbarde Heino ihn mit dem Spruch

provoziert hatte, Nachrichtensprecher

sähen alle gleich aus …

40 TOP


Essen & Trinken

Foulelfmeter und durch Koller in der

zweiten Halbzeit“ war die fast gelangweilt

aufgesagte richtige Antwort. „Und

außerdem ist Borussia Dortmund mein

Geheimtipp für die Meisterschaft 2011!“

Na dann Prost!

„Braucht Deutschland neben Richterin

Barbara Salesch und Richter Alexander

Hold etc. noch eine weitere Show in Sachen

Recht?“ wollte ich von Marc Bator

wissen, der aber dann den Unterschied

zu seiner Sendung erklärte, die eher ein

sachliches Doku-Magazin sei. Es folgte

eine Diskussion über Inhalte der unzähligen

schlechten Formate der privaten

Fernsehsender, die teilweise an

Geschmacklosigkeit und Voyeurismus

nicht zu überbieten sind.

Gott sei Dank wurde uns genau in diesem

Moment etwas richtig Leckeres

serviert, nämlich Spaghetti Menta e Limone,

eine Spezialität des Hauses – ein

Rezept, das Chefkoch Mario Gargiulo

natürlich für sich behielt.

Wenn man sich in Dortmund zum Essen

trifft, dann darf das Thema Fußball am

Tisch nicht fehlen. So gab Marc Bator

zu, dass er zwar „Elite-Fan“ des HSV sei,

von Fußball aber eigentlich nicht wirklich

viel verstehe.

Das war der Moment, Uwe Bornemeier

auf den Zahn zu fühlen und seine Kompetenz

als Fußballmoderator zu testen:

„Wann und wo spielte Borussia Dortmund

im UEFA-Pokal-Finale, wie lautete

das Endergebnis und wer schoss

die Tore für Dortmund?“ wollte ich

wissen und grinste Uwe an, wohlglaubend

dass er das zumindest zum Teil

nicht beantworten könne. „Mai 2002,

Rotterdam, 3:2 für Rotterdam und Tore

für Dortmund durch Amoroso per

Im Anschluss erzählte ich den beiden

von den Parties, die ich gerade mit meiner

Band für den FC Bayern München

in München und Madrid begleitet hatte,

da viel mir ein, dass eben in diesem

Restaurant Käfer in München, wo die

Meisterschaftsfeier stattgefunden hatte,

Mario Gargiulo seine Ausbildung

zum Koch gemacht hatte. Das hatte

mir seine Mama stolz vor einigen Wochen

erzählt, und dass er danach am

Comer See in der Villa d’Este die Prominenz

der Welt bekocht habe. Wie auf

Stichwort rauschten an dieser Stelle die

beiden witzigen Kellner heran mit Tagliata

Rucola, Pomodorini e Parmiggiano.

Dazu wurde dann ein Montepulciano

d’Abruzzo DOC ‚Borgo Thaulero’ aus

den Abruzzen serviert.

Weißt Du noch damals?

Das Thema Fußball war aber noch nicht

beendet, denn bei all der Diskussion

über vierte Schiedsrichter, Kamerazeitlupenbeweise,

GPS-unterstützte

Bälle und anderen „modernen“ Ideen

erinnerte ich an die Zeit, als vor Jahren

ein Motorradfahrer noch unmittelbar

nach dem Spiel mit der Aufzeichnungskassette

des Spiels in Richtung Köln gejagt

ist, damit pünktlich zur Sportschau

der Zusammenschnitt des Spiels gezeigt

werden konnte. „Damals brauchte man

nicht noch extra zahlen, um ein Spiel

nicht erst am nächsten Tag zu sehen“,

provozierte ich Uwe Bornemeier bezugnehmend

auf die hohen Gebühren für

den Privatsender „SKY“. „Wenn es die

Privatsender nicht gäbe, wäre die Bundesliga

längst drittklassig und international

erst recht nicht präsent“, konterte

Uwe Bornemeier und erklärte uns die

Hintergründe der Übertragungsrechte.

TOP 41


Essen & Trinken

Ein „Gemütsbesänftiger“ in Form eines

Dessertweines „Vino Liquoroso Zibibbo

aus Sizilien (Terra di Zagara) war jetzt

genau das Richtige. Er wurde serviert

zur sehr leckeren Nachspeise: Frutti di

bosco con Zabaglione di arancia granati

– hmmmm!

„Die Tagesschau meldet sich wieder...“ –

fast haben wir auf den Satz gewartet,

als Marc Bator sich letztlich von uns

verabschiedet, da er früh am nächsten

Morgen im Rahmen seiner Promotionstour

in einem Aachener Radiosender erscheinen

musste.

Uwe Bornemeier schaut nach draußen.

Es hatte wieder angefangen zu regnen.

„Der Sommer ist vorbei“ sagte er leise

vor sich hin und ich wusste, er denkt an

die Momente, in denen einem in Deutschland

bei Dauerregen die Golfschläger

aus den Händen rutschen, nachdem

die „wasserdichten“ Handschuhe ihren

Dienst eingestellt haben …

Text: Winnie Appel

Fotos: Isabella Thiel

Marc Bator

wurde am 04. Dezember 1972 in Hannover

geboren. Schon während seiner

Schulzeit absolvierte er Redaktionspraktika

bei radio ffn in Hannover

und dem NDR 1 Niedersachsen, dem

Landesprogramm des Norddeutschen

Rundfunks. Dort versuchte er sich auch

erstmals als Radiomoderator. Ende 1992

erfolgte sein Umzug nach Hamburg, wo

er als Reporter, Moderator und Nachrichtenredakteur

beim Alsterradio

arbeitete. 1994 wurde er die „Stimme

aus dem Off“ für Reinhold Beckmanns

Sendung „ran“ im Sat 1. In der Folgezeit

wurde er mit seiner Stimme in der

Medien- und Kommunikationsbranche

zu einem festen Begriff. Im Jahr 2000

wechselte er als „Off-Sprecher“ der

„tagesschau exclusiv“ zu ARD aktuell

in Hamburg. 2002 sprach Marc Bator

den Nachrichtenblock der Tagesthemen,

um dann letztlich 2005 zum ersten

Mal als Sprecher der 20-Uhr-Sendung

zu fungieren. Marc Bator ist verheiratet

und Vater zweier Töchter.

Uwe Bornemeier

wurde am 16.01.1960 in Dortmund geboren

und hat nach seinem Lehramtsstudium

in den Fächern Sport und Geschichte

zunächst als Redakteur bei

der Zeitung „RevierSport“ in Essen.

Anschließend wechselte Bornemeier

als Reporter zum Hörfunk. Seit 1994

war er unterwegs als Reporter und

Kommentator für verschiedene Sender

(Arena, Premiere, Sat 1). Seine Spezialgebiete

sind Fußball und Golf. Er

arbeitet jetzt als Moderator und Kommentator

für den Pay-TV-Sender „SKY“.

Als Chef der Firma B1 TV produziert

er Image- und Eventfilme. Uwe Bornemeier

ist verheiratet und ist ebenfalls

Vater zweier Töchter.

42 TOP


anz_top_magazin_rz.indd 1

24.02.2010 11:39:59 Uh

Essen & Trinken

Der mit dem

Wolf catert!

Machen Sie Wolfs Catering zu

Ihrem professionellen Partner

für Veranstaltungen und Events.

Ganz gleich ob Sie eine kleine Party oder

eine Firmenfeier im großen Stil planen:

Nutzen Sie unser Know-how! Als Kenner

kultivierter Gastlichkeit nehmen wir Ihnen

die Vorbereitung und Durchführung Ihres

Ereignisses ab. Lehnen Sie sich entspannt

zurück, während wir uns um alles andere

wie z.B. das Zubehör, sei es Geschirr,

Tischwäsche, Mobiliar, technische Geräte,

Zelte etc., kümmern. Wie ausgefallen die

Idee auch immer – das Ermöglichen von

„Unmöglichem“ ist unsere Motivation.

Wolfs Catering

Rittershofer Straße 34a · 44359 Dortmund

Telefon 0231/4765350 · Fax 0231/4765352

www.wolfs-catering.de

Freischütz Gastronomie

Hörder Straße 131 · 58239 Schwerte

Telefon 02304/98299-0 · Fax 02304/98299-44

www.freischuetz-schwerte.de

TOP 43

TOP 43


Kultur

VORHANG AUF

DAS SPIEL KANN BEGINNEN

Nach den Sommerferien wartet das Dortmunder Kulturleben wieder mit einem

umfangreichen Programm auf.

Musiktheater

Das Opernhaus eröffnet mit einer

Schreibmaschinen-Revue von Franz

Wittenbrink. Unter dem Titel „Sekretärinnen“

entfaltet sich ein bunter Reigen

von Schlagern aus den verschiedensten

Jahrzehnten, die musikalische Leitung

hat Michael Hönes.

Vom Opernfreund mit noch größerer

Spannung erwartet dürften Puccinis

drei Opern-Einakter „Der Mantel“,

„Schwester Angelika“ und „Gianni

Schicchi“ sein. Premiere ist am 9. Oktober.

Märchenhaftes gibt es dann am

4. Dezember, wenn Dvoraks Oper „Rusalka“

Premiere hat. Mit diesem am 31.

März 1901 am Pragher Nationaltheater

uraufgeführten „lyrischen Märchen“

erlebte der tschechische Komponist

seinen nachhaltigsten Erfolg als Opernkomponist.

Interessant werden dürfte auch das

neue Ballett von Balletdirektor Xin

Peng Wang, „h.a.m.l.e.t – die Geburt des

Zorns, das ab dem 6. November zu sehen

ist. Mit ebensolcher Spannung darf

man die Neufassung von Wangs Ballett

„Mozart“, die am 12. Dezember Premiere

hat, erwarten.

Neuzugang im Ensemble des Schauspiels: Luise Heyer und Sebastian Kuschmann

Schauspiel

Das Dortmunder Schauspiel eröffnet am

1. Oktober mit Georg Büchners „Woyzeck“

seine Pforten, jener Geschichte

eines einfachen Soldaten, der aus Eifersucht

zum Mörder wird. Einen Tag

später, also am 2. Oktober, betritt „Miss

Sara Sampson“ von Lessing zum ersten

Mal die Bühne des Studios. Das „bürgerliche

Trauerspiel“ des erst 26-jährigen

Lessing gilt als das erste deutsche Trauerspiel,

das in einem bürgerlich-familiären

Milieu angesiedelt ist. „Die Perser“

des griechischen Dramatikers Aischylos

bevölkern dann ab dem 3. Oktober

die Bühne des Schauspielhauses.

44 TOP


Ein wahres Meisterwerk

Etwas leichtere Kost dürfte ab dem

30. Oktober die Kriminalkomödie

„Die 39 Stufen“ von Alfred Hitchcock

und John Buchan bieten. Die Theaterfassung

von Patrick Barlow, die nach

Hitchcocks gleichnamigem Kinofilm

und John Buchans Thriller entstand,

bietet mörderische Gelegenheiten für

vier Schauspieler.

Nachdem dann am 31. Oktober Peter

Handkes 1966 in Frankfurt a.M. uraufgeführte

„Publikumsbeschimpfung“

hoffentlich nicht alle Besucher verprellt

hat, feiert am 3. Dezember „Die Dreigroschenoper“

Premiere. Jene Oper, „die so

billig ist, dass nur Bettler sie bezahlen

können“, soll nach dem Willen ihrer

Schöpfer Kurt Weill und Bertolt Brecht

ausschließlich von Schauspielern aufgeführt

werden.

Konzerte

Höhepunkte im Konzerthaus dürften im

September unter anderem das Konzert

Der neue BeoVision 10 ist das schlankeste 40”-Flachbild-TV-

Kultur

Gerät, das wir je entwickelt haben. Er wurde speziell dafür

konzipiert, mit Ihren anderen Kunstwerken die Wand Ihres

Wohnzimmers zu zieren. Dabei wurde der ohnehin schlanke

Rahmen mit reflektierenden Oberflächen und Winkeln

mit Stardirigent Esa-Pekka Salonen und Domenico Modugno und Charles Trenet

präsentiert. Der Dezember bietet

versehen und die polierte Oberfläche mit einem zusätzlichen

der französischen Pianistin Hélène Grimaud

werden, die am 14. September

Hochglanzeffekt

unter

anderem Schumanns Klavierkonzert realistischer dem zu österreichischen gestalten, verfügt der Altmeister BeoVision Rudolf 10 über eine

unter anderem

veredelt. Um

einen

Ihr Fernseherlebnis

Klavierabend

noch

mit

a-moll op. 54 zu Gehör bringen werden. Bildfrequenz, Buchbinder die viermal (am schneller 6.) sowie ist als ein bei Konzert herkömmlichen

Am Freitag den 17. folgt Wagners „Tristan“

in einer konzertanten Aufführung, darüber hinaus unter ebenso Thomas herausragende Hengelbrock. Audio-Technologien

Schosta-

LCD-TV-Geräten. mit den In Münchner dem herausragenden Philharmonikern

Design wurden

ebenfalls unter der Leitung von Esa-Pekka

Salonen, unter anderem mit Anne ,flach’ So-

ist. Sergej Erleben Khachatryan) Sie mit dem BeoVision und Schuberts 10 eine ach-

einzigartige

integriert, kowitschs die für einen zweites Klang Violinkonzert sorgen, der alles (Solist andere als

fie von Otter als Brangäne. Kunstperformance. te Sinfonie In Ihrem stehen Wohnzimmer. unter anderem In Full HD. auf

dem Programm der Bayern.

Im Oktober erwartet die Besucher Verdis

„Othello“ mit Ben Heppner in der Zwischen dem 25. und dem 31. Dezember

wird es auf der Bühne des Konzert-

Titelrolle: Der eifersüchtige Ehemann

wird am 6. Oktober seine Desdemona hauses dann richtig heiß: „Tango Pasión

– ultimo Tango“ Bang heißt & in Olufsen diesem im Jahr Hansa-Carré

ermorden. Das Mahler Chamber Orchestra

wird unter dem Dirigenten Daniel die Weihnachtsbespielung. HHKT Josef Schlütz Wer GmbH bei dem & Co. KG

Harding die Bluttat aus Shakespeares Wort „Weihnachten“ Markt allerdings 10–12, 44137 eher besinnliche

909 89 66, Klänge hansa-carre.dortmund@beostores.com

im Ohr hat, dürfte mit

Dortmund

Drama musikalisch begleiten. Tel. (02 31)

der „Irish Christmas“ des HHKT Irish Hifi Harp Studio 2000

Interessant werden dürfte im November Orchestra oder HHKT mit Josef Bachs Schlütz Weihnachtsoratorium

gut

GmbH & Co. KG

die „Mezzanotte“, die „Nacht der Lieder

Sonnenstraße

bedient sein.

9–11, 58239 Schwerte

mit Schauspieler Ulrich Tukur (unter anderem

bekannt als Tatort-Kommissar), Text: Martina Lode-Gerke,

Tel. (0 23 04) 24 41 40, j.engmann@hhkt.de

der Lieder von Friedrich Hollaender, Fotos: Theater Dortmund

www.bang-olufsen.com

Aus Raum wird Lebensqualität

Die Küche ist der Mittelpunkt jeden Hauses

und jeder Wohnung. Ein kommuniaktiver

Ort, der die Qualität Ihres Lebens mitbestimmt.

Standardlösungen sind hier gar

keine Lösungen. Wir planen und realisieren

individuelle Küchen, die Ihre Wünsche

Wirklichkeit werden lassen. Mit innovativer

Technik, die auch emotional überzeugt.

Entsprechend Ihrem persönlichen Stilemp

nden, Ihren Bedürfnissen und dem

zur Verfügung stehenden Raum. Lassen

Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren.

Das Team von HHKT architecta designcenter

dortmund freut sich auf Sie.

Beratung Planung Aufmaß Lieferung Montage

HHKT architecta designcenter dortmund

Josef Schlütz GmbH & Co. KG

Poggenpohl exclusive studio

Märkische Straße 57 | 44141 Dortmund

Telefon 0231/55 17 99 | Fax 0231/55 17 98

www.hhkt.de

TOP 45


Kultur

HAFEN-AREAL ENTWICKELT

SICH ZUR „KREATIV MALL“

Vor über 20 Jahren überlegte eine Dortmunder Band, ob sie sich ein Label suchen oder besser alles selbst in die Hand nimmt – und

die prompte Antwort lautete „Das kann ich doch auch“. Und damit war „Century Media“ als Metal-Plattenlabel gegründet. Heute

gehört die weltweit agierende Firma mit Sitz im Dortmunder Hafen zu den größten und bekanntesten Labeln in der Musiksparte

und Gründer Robert Kampf ist mit seiner spontanen Idee bestätigt worden – wirtschaftlich wie auch musikalisch. Und so wurde

aus einer Ein-Mann-Show in einer Dortmunder Garage ein Global-Player mit über 100 Mitarbeitern und über 50 aktiven Bands und

Büros in den USA, Großbritannien, Italien, Schweden, den Benelux-Ländern, Frankreich, Spanien, Brasilien und Australien.

Wichtig ist dem Label der Standort

Dortmund, die Treue zur lokalem Szene

und vor allem zu doch sehr starken

hiesigen Metall-Szene. Das verdankt das

Unternehmen dem Ideenreichtum des

Gründers, aber auch einem Betriebsklima,

das als „Century Media Familie“

bezeichnet wird.

Im Vordergrund steht bei „Century Media“

die Label-Arbeit ( Bands wie „Napalm

Death“, „Nevermore“ oder „Paradise

Lost“), ergänzend in der hauseigenen

„Music Mall“ durch Vertrieb, Designern,

Verlag und Merchandise.

Interessanter Weise ist im Metal-Segment

entgegen dem Trend in der Musikbranche

kein Einbruch eingetreten. Das liegt

sicherlich an der Treue der Fangemeinde.

Zudem ist diese „Kreativschmiede“

mehr als nur ein Label, denn die spartenübergreifende

Zusammenarbeit mit

unterschiedlichen Produkten und Zielgruppen

macht dieses Modell so erfolgreich,

so bodenständig.

Antje Lange, die das Labelmanagement

Europa/Asien/Australien bei Century Media

innehat, ist seit über zwei Jahrzehnten

in der Musikbranche aktiv und kam

aus Berlin ins Dortmunder Hafengebiet.“

Als ich aus Berlin kam, hat mich überrascht,

dass das Klima hier im Hause

so ganz anders ist – familiär, persönlich

und ohne dass der eigene Ego im Vordergrund

steht“, beschreibt sie lächelnd.

Das Ruhrgebiet im Speziellen stellt ihrer

Meinung nach zu oft sein Licht unter den

Scheffel und muss sich endlich als große

Einheit bzw. Metropole verstehen.

Erfolgreiches Konzept

Nach über zwei Jahrzehnten kann man

sagen, dass das Erfolgskonzept „Ärmel

hochkrempeln und machen“ funktioniert

hat und dazu beigetragen hat, dass Metal

Salonfähig geworden ist und die Musikindustrie

den Zweig ernster nimmt als

noch einige Jahre zuvor. Und man scheint

die beschauliche, zentral in der Mitte

Europas gelegene Lage in einer kleinen

Hafenseitenstraße zu genießen.

Zumal dieser Standort zukünftig noch

mehr im Licht der Öffentlichkeit stehen

könnte, ja sogar stehen möchte. Es gibt

Bestrebungen einiger im Hafen ansässiger

Kreativer und kreativ Schaffender, die

sich positiv in die Gesamtentwicklungen

des Hafen-Areals einbringen möchten,

den Standort neuer Stärke zukommen

lassen wollen und das enorme Potenzial

des Hafen nutzen möchten.

Dazu zählen die neuen Betreiber der Gastronomie

und Clubs „Hafenliebe“ unterhalb

des Alten Hafenamtes, die beiden

Anwälte der Hafenkanzlei, die Bergmann

Brauerei und sicherlich auch die „Kreativ

Mall“ von Century Media. Diese Ansätze

und Ideen – die noch nicht konkretisiert

worden sind – zeigen aber eine höchst

interessante Entwicklung auf, die ein

neuer Wirtschaftsansatz generell und

im Besonderen eine Entwicklung des

Hafengebiets zwischen Schäfer- und

Speicherstrasse aufzeigen kann.

Text u. Foto: Didi Stahlschmidt

46 TOP


Kultur

Einheitsbreifrei.

Sie haben einen einzigartigen Geschmack. Zeigen Sie

ihn auch bei der Wahl Ihres Fernsehers. Der neue Loewe

Individual gibt Ihnen mit einer Vielzahl an Design-, Ausstattungs-

und Aufstellvarianten jede Möglichkeit dazu.

Mehr Informationen unter www.loewe.de oder bei Ihrer

Loewe Galerie im INHOUSE.

Loewe Galerie im Inhouse

Rosemeyerstraße 14

44139 Dortmund

Tel. 0231/91295320

www.loewe-inhouse.de

TOP 47


Kultur

DREHORT PRAXIS

Ein nicht ganz alltäglicher Imagefilm: Das Making of

Es war nicht der erste Imagefilm, den

Gabi Banfield von der Ruhrstadt-Agentur

Com4 und ihr Kamerateam produziert

hat. Aber es war auf jeden Fall der lustigste,

der im Juni in der Hörder Zahnarztpraxis

von Dr. Wolfgang Günnewig

entstand. Und das lag nicht zuletzt am

Drehbuch, bei dem zu Beginn Zahnarzt

„Dr. Grausam“ seinem Patienten mit Narkosehammer,

Schlagbohrer und Kombizange

zu Leibe rückt. „Zahnmedizin

heute?“heißt diese Szene. Aber der Horror

währt nur kurz, denn „Es geht auch

entspannter“, wie gleich danach gezeigt

wird. Die „Story“: Das Ehepaar Anders

kommt in die Praxis, weil Herr Anders

eine umfangreiche Zahnsanierung benötigt,

jedoch furchtbare Angst hat. In gut

zwei Minuten zeigt der Film den Ablauf

von der freundlichen Begrüßung, dem

angebotenen Apfel in der Wartelounge

(den der Patient aber nicht annimmt,

denn er hat ja schließlich Schmerzen),

über die Aufklärung und die Erläuterungen

der modernen Labortechnik bis hin

zum Ende der Behandlung, wo Herr Anders

– ganz entspannt in der Wanne liegend

– endlich wieder kraftvoll zubeißen

kann. Kann man eigentlich gar nicht beschreiben,

muss man gesehen haben!

In insgesamt zehn Stunden wurden die

Szenen aufgenommen – mindestens drei

pro Einstellung. Mehr wurden es, wenn

ernst bleiben auch bei laufender Kamera

nicht mehr möglich war. Und das war

öfter als einmal der Fall …

Alles in allem: Lustig, kurzweilig und

abgedreht (im doppelten Wortsinn),

aber mit einem Top-Ergebnis, das die

Kernaussage der Praxis auf den Punkt

bringt: Moderne High-Tech-Zahnmedizin

in entspannter Atmosphäre und ganz ohne

Angstfaktor.

Neugierig geworden?

Dann am besten umgehend reinschauen

unter www.zahnarzt-dortmund.de!

Die Macher:

Drehbuch: Dr. Wolfgang Günnewig

Produktion: Gabi Banfield, Ruhrstadt-

Agentur Com4 (www.agentur-com4.de)

Kamera und Schnitt: Wolfgang Strausdat,

Audio- und Videotechnik

Besetzung: Werner Bauer, Manuela

Michel, Henry Philips, Team der

Praxis Dr. Günnewig

Sprecher: Ulrich Brüne

Set-Fotos: Lothar Stobbe, AVVM Werbung

& Marketing (www.avvm.de)

Text: Dr. Manuela Michel

48 TOP


Kultur

TOP 49


Kultur

HINTERM DJ-PULT: EIN

WASCHECHTER DORTMUNDER

Die meisten kennen ihn aus dem Radio: DJ Larse oder mit bürgerlichem Namen Lars Brodherr. Im 1Live Klubbing präsentiert

DJ Larse zusammen mit Moderator Mike Litt jeden Freitag ab 20 Uhr Events und Konzerte. Mittendrin: die Live-Autorenlesung.

Worte und DJ-Sets im schnellen Wechsel.

Den Weg zum Radio fand Larse eher zufällig.

Der Kölner Sender meldete sich bei

ihm, als er gerade in Spanien war. „Ich

hatte mir nie vorgestellt, dass ich mal

Radio mache“, so Larse, „mittlerweile ist

es ein eingespieltes Ding.“ Anfangs sei

es total spannend gewesen, erinnert er

sich: „Man sitzt in einem kleinen Raum

mit lauter Knöpfen, Mischpult, Platten

und zwei Mikros, redet eben über irgendwas

und macht ein bisschen Musik.“ Larse

hatte damals nicht damit gerechnet,

dass die Sendung so gut bei den Zuhörern

ankommt. Doch sie existiert bereits

seit 10 Jahren.

Dortmunder in Köln

DJ Larse arbeitet zwar in Köln, ist aber

ein echter Dortmunder Jung. Hier ist

er aufgewachsen und hat auch hier

seine ersten Gehversuche in der Musikbranche

gemacht. Heute wohnt der

Musiker im Kreuzviertel, das ihm besonders

wegen seiner vielen Bars und

Kneipen gefällt. „Das Ruhrgebiet ist

eine Art Schmelztiegel, wo man sich

austauschen kann, insbesondere mit

Leuten, mit denen ich auch viel zusammenarbeite.

Man ist schnell in anderen

Städten, in denen eine ähnliche Szene

herrscht“, erzählt Larse.

Seine eigene Musik würde er grob als

„elektronische Dance Musik“ bezeichnen.

„Ich habe für mich selber nicht so

diese Grenzen“, so Larse. „Ich mache einfach

meine Musik. Klar, wenn man die

Musik verkaufen will, muss man natürlich

einen Überbegriff dafür finden.“ Von

„Deep House“ über entspannte Musik für

den Strand bis hin zur disco-lastigeren

Songs wie seine aktuelle Single „I Got A

Feeling“- DJ Larse ist als Produzent und

Remixer sehr vielfältig.

Angefangen mit der Musik hat es bei

Larse schon im Kinderzimmer. Dort

hörte er sich die alten Disco-, Soul- und

R‘n‘B- Schallplatten seines Vaters an, die

er zuvor aus dem Wohnzimmer gemopst

hatte. Seine erste selbstgekaufte Schallplatte

war die Maxisingle „Nightshift“

von „The Commodores“. „Das war hier

in Dortmund in der Corso Passage, da

gab es früher einen Plattenladen. Das ist

jetzt fast 20 Jahre her, da war ich damals

mit meinem Papa“, erinnert sich Larse.

Mit 15 Jahren plante er dann zusammen

mit einem Freund eine Schulband

zu gründen. Auf ihren Aushang in der

Schule meldeten sich 10 Leute für das

Bandprojekt. Larse: „ Im Endeffekt sind

nur wir beide übrig geblieben. Wir fanden

damals Hip Hop ganz gut. Dann hat

es sich so ergeben, dass man gesagt hat

‚OK, dann bist du jetzt der Rapper und

ich der DJ.“ So fing das an.

Heute hört Larse gerne Musik von „DJ

SoulClap“, „Tensnake“ oder auch „The

Revenge“, ein neuer Sound von Jungs, die

aus alten Diskostücken neue Versionen

machen, die etwas anders klingen und

aufgebaut sind.

Neben den Sendungen bei 1LIVE, tüftelt

Larse momentan an einer neuen Single

und plant seine eigenen Veranstaltung

„Good Times“ am 18. September im „Freizeit

Zentrum West“. Dort wird es Klänge

aus den Kategorien „Soul“, „Nu Disco“,

„Boogie“ und „Urban Dance Grooves“ zu

hören geben.

Mehr Informationen zu DJ Larses Musik

und seine kommende Gigs gibt es auf

www.myspace.com/djlarse oder

www.listn.to/larse.

Die aktuelle Single „I Got A Feeling“ und

andere Releases sind erhältlich unter:

http://www.juno.co.uk/larse.

Text: Nadine Liese, Foto: DJ Larse

50 TOP


Lifestyle

LIFESTYLE

„Na klar mach’ ich mit!“ – das war die spontane Antwort von Norbert Dickel auf die Frage, ob er uns als Model für

die Lifestyle-Seiten der Herbstausgabe 2010 zur Verfügung stehe. Spätestens seit seinen beiden Treffern zum Gewinn

des DFB-Pokals im Jahr 1989 hat der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund Kultstatus in der Stadt. „Wir singen

Norbert, Norbert, Norbert Dickel, jeder kennt ihn, den Held von Berlin!“ schallt es aus 25.000 Kehlen der Südtribüne,

wenn er als Stadionsprecher bei Heimspielen den grünen Rasen betritt. Ort des Shootings war diesmal der exklusive

Damen- und Herrenausstatter Søren in Hagen, der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist durch seine spektakulären

Modenschauevents.

TOP 51


Lifestyle

Daunenweste: Add, Strick: Stone Island,

Schal: Max Tesutti, Jeans: 1921

Lederjacke: Belstaff,

Schal: Woolrich,

Jeans: 1921, Boots: Ugg

EIN HELD DER VIEL VON MODE HÄLT

Anzug: Tiger

Hemd: Artigiano

Krawatte: Joop

52 TOP


Lifestyle

Lifestyle

Daunenjacke: Woolrich

Hemd: Artigiano

Pulli: Phil Petter

Jeans: 1921

Styling: Insa Candrix, Make-up: Petra Elgner, Fotos: Isabella Thiel

TOP 53

TOP 53


Lifestyle

DIE UNSTERBLICHKEIT

EINER FRIVOLEN ELEGANZ

Geliebt, vergöttert und verehrt: Das „Kleine Schwarze“ wird 85.

Jerseykleid mit Blumenapplikationen:

Montego

Cocktailkleid mit

Spitze: Mariposa

Kurzes Cocktailkleid

aus Chiffon: Jake’s

Etuikleid aus

Jersey: Montego

Marilyn’s „weißes“ Kleid

in schwarz: Montego

Das „Kleine Schwarze“ ist die unsterbliche

Mutter aller heutigen Cocktailkleider

und der etablierte Star weiblicher Eleganz.

Früher trug man schwarze Kleidung

meist nur an Feiertagen oder zu

Beerdigungen. Erst als Coco Chanel 1926

das kleine Schwarze entwarf, wurde die

Farbe, die zudem noch als äußerst frivol

galt, für jeden tragbar. Das ‚Kleine

Schwarze‘ war schlicht, taillenlos und

komplett schwarz und es endete kurz

unter dem Knie – ein Skandal in den

Zwanzigern.

Die schlichte und unkomplizierte Eleganz,

ohne Korsett und bodenlange

Rocksäume, traf den Geschmack der

damals modernen Frau. Die Idee eines

Kleides, das morgens zum Einkaufen,

mittags zum Tee und abends ins Theater

getragen werden kann, war in den

20er und 30ern ein Renner. Salonfähig

machte das Cocktailkleid schließlich

Audrey Hepburn in „Frühstück bei Tiffany“.

Hubert de Givenchy entwarf das

Kleid, Hepburn stylte Perlenkette und

Handschuhe dazu. Und bewies damit

zugleich, welche Wirkung Accessoires

auf ein Outfit haben können.

Styling-Tipps für das

„Kleine Schwarze“

Denn der Look wirkt zwar elegant, doch

die Farbe Schwarz bietet sich geradezu

an, farbliche Akzente zu setzen. Da sind

zum Beispiel Pumps oder Handtasche

in Knallfarben ein echter Hingucker. Im

Moment liegt die Betonung wieder stärker

auf der Taille. Deshalb einen Gürtel

tragen. Entweder eine schmale Variante

oder ein extrem breites Modell.

Silber und Gold wirken zu Schwarz besonders

edel. Accessoires im Metallic-

Look peppen auch ein schlichtes schwarzes

Outfit innerhalb von Sekunden auf.

Es müssen auch nicht immer High Heels

sein. Giorgio Armani schickte seine Models

gerne in flachen Schuhen auf den

Laufsteg. Das mit den flachen Schuhen

wusste übrigens schon Audrey Hepburn,

die zum kleinen Schwarzen am liebsten

Ballerinas trug. Wem Ballerinas oder

Pumps zu schlicht sind, der kann das

Kleid mit Overknee-Stiefeln kombinieren.

Sehr sexy!

Heute ist das ‚Kleine Schwarze‘ aus den

Kleiderschränken der Damenwelt nicht

mehr wegzudenken. Oder wie die Zeitschrift

Vogue es 1926 ganz richtig vorhersagte:

„Dieses schlichte Kleid wird

eine Art Uniform für alle Frauen mit Geschmack

werden.“

Text: Ulrich Brüne, Fotos: P & C

54 TOP


Lifestyle

WOHLBEFINDEN UND

SINNESFREUDEN

Lampe Berger: Praktisch und formvollendet

Düfte spielen in der heutigen

Zeit voller Reizüberflutungen

eine große Rolle. Der Alltag

konfrontiert uns mit

unzähligen Gerüchen.

Mit den verschiedenen

Duftnuancen verbindet

man automatisch konkrete

Orte, Situationen und

Gemütszustände. Mittels

ausgeklügelter Aromen

lassen sich dadurch aber

auch gewünschte Assoziationen

oder Empfindungen

erzeugen.

Lampe Berger macht sich

dieses Wissen zunutze. Ein

katalytischer Brenner reinigt

die Luft nicht nur von

unangenehmen Haushaltsgerüchen

und Rauch,

sondern verbreitet auf

Wunsch im gleichen

Schritt einen dezenten

Hauch von feinsten

Düften. Ein nahezu

unerschöpfliches Spektrum

an Parfums de Maison

dient dazu, die heimischen

vier Wände in den ganz persönlichen

Wellnesstempel zu

verwandeln. Beim Duft

von Lavendel und exotischen

Aromen erwachen

leicht die letzten

Urlaubserinnerungen

oder nehmen

die Träume von dem

geplanten Karibikurlaub

konkrete Formen

an. Neben den

orientalisch geprägten

Nuancen und den

Noten mit besonders

frischem Akzent, wie Eukalyptus,

grüner Tee und Meeresduft,

bietet Lampe Berger

insgesamt acht verschiedene

Duftfamilien.

Unsere Nase ist eines unserer

empfindlichsten Sinnesorgane.

Da ist es doch angemessen,

sie auch sensibel

zu behandeln. Möglich

machen das besondere

Duftstoffe in den Essencen.

Sie bestehen aus einer

Mischung von natürlichen

und synthetischen

Ingredienzien und sorgen

für ein angenehmes und

nicht überladenes Raumklima-Duftverhältnis.

Bei

der Herstellung legt man

besonders großen Wert

darauf, dass beim Verbrennungsprozess

keine schädlichen

Stoffe in die Atmosphäre

abgegeben werden.

Objekt für Sammler

Die zahlreichen Flakons

werden bei weitem

nicht mehr nur

als notwendiger

Staubfänger akzeptiert.

Der rein

praktische Zweck ist

bei der Vielseitigkeit der

Designs und Materialien beinahe

zweitrangig geworden.

Spätestens seit den Kreationen

wie beispielsweise

„Disco king“

von J-C. de Castelbajac,

„Bi Ya Doo“ von

David Boulangé und

„Olympia“ von Alexis

Moreno für das

Label sind die Flakons

von Lampe Berger

im Laufe der Zeit

zu beliebten Sammlerobjekten

avanciert. Die

Preise für die Flakons

beginnen bei rund 40 Euro.

Je nach Modell und Material

sind nach oben fast keine

Grenzen gesetzt.

TOP 55


Kultur

STILL-LEBEN 2010

Es sollte eines der Highlights des Kulturhauptstadt-Jahres 2010 werden und es wurde sogar mehr: ein Volksauflauf auf der

Hauptverkehrsader des Ruhrgebiet, ein positiv besetztes Massen-Event und für alle Beteiligten ein unvergessliches Schauspiel.

Auf 60 Kilometern war die A 40 am besagten

sonnenreichen Sonntag des 18.

Juli gesperrt oder besser gesagt entfremdet

und neu besetzt. Laut Veranstalter

waren es bis zu drei Millionen

Besucher – wobei der Zahl hier wenig

Bedeutung zu schenken ist, eher die

Einzigartigkeit tausender Aktionen und

der 20.000 Tische und Bänke, die wie an

einer langen Schnur gereiht von Dortmund

bis Essen die kulturelle, gesellschaftliche,

musikalische, soziale, wirtschaftliche,

geschichtliche oder auch

sportliche Vielfalt des Ruhrgebiets widerspiegelte.

Ob es Vereine, Organisationen,

Institutionen oder Privatpersonen

waren – von Tanz, über Schauspiel

bis hin zu Animationen oder einfach

nur Präsentationen: es war ein buntes

Treiben, welches das so oft beschworen

„WIR Gefühl“ perfekt wiedergab.

Generationsübergreifend, zielgruppenübergreifend

und höchst beeindruckend.

Die Fahrradspur auf der einen

Seite, die Lauf- und Unterhaltungsspur

auf der anderen. Dazu kamen Fahrrad-

Staus auf der Schnetkerbrücke, DJ-Partys

auf Tankstellen, oder Bierverköstigungen

der Traditionsbrauereien (wie

auf dem Bild mit dem Stand von messkunst

& der Bergmann Brauerei zu sehen).

Und bereits einen Tag nach dem

Spektakel konnte man Stimmen hören,

die dieses „Gesellschafts-Highlight“ zukünftig

alle zwei Jahre in den Städten

wiederholen wollen. Eine Idee, die jetzt

schon genügend Freuen findet wird und

ein interessanter Schritt zum „WIR Gefühl“

einer Region werden kann.

Text und Foto: Didi Stahlschmidt

Foto (oben): Isabella Thiel

56 TOP


Kultur

Kultur

„OH FORTUNA“

DER FÜRSTENHOF

Eine leidenschaftliche Hommage an die Ruhrgebietskultur und den Mikrokosmos

Amateurfußball: Der Spielfilm „OH FORTUNA“ der Dortmunder Gratisfilm Produktion

führt durch den roten Staub der Ascheplätze, entlang Kohlehafen und Kanalufer

und lädt zum Halbzeitpils im Kleingarten. Eine Geschichte, die dort spielt, wo das

Herz des Reviers noch heute authentisch schlägt: Beim Fußball in der Kreisklasse.

Der Plot: Der klamme Vorortverein SV

Fortuna Dortmund kämpft in der Kreisliga

C gegen den Abstieg. Ein raffgieriger

Spekulant will auf dem Vereinsgelände

einen Schotterparkplatz errichten und

versucht den Widerstand des Vereins

zu brechen, indem er den Platzwart

erpresst und dessen reizende Tochter

entführt. Juergen Sugar und Eddy Grabowski,

die beiden Stars der Fortuna-

Mannschaft, machen sich auf, um die

Schöne und ihren Verein zu retten.

Doch ihr Gegenspieler hat etliche halbseidene

Büttel um sich geschart, die

ihm bei seinen dreckigen Geschäften

helfen. Auch Hauptkommissar Udo Alte

erweist sich als keine große Hilfe. In einem

actiongeladenen Finale aus letztem

Saisonspiel, Verfolgungsjagden und rüden

Schlägereien ist es ausgerechnet ein

„Oppa“ aus dem Schrebergarten, der den

entscheidenden Tipp für die Beantwortung

der alles entscheidenden Frage gibt:

Schafft die Fortuna den Klassenerhalt?

GRATISFILM PRÄSENTIERT

Oh Fortuna

90 Minuten echter Fußballkrimi

EIN FILM VON JOHANNES KLAIS

GRATISFILM präsentiert „OH FORTUNA” mit CHRISTIAN TACKE PHILIPP FREY JOST OBERLIES KATRIN RODEGAST THOMAS KLUNKERT OLLI HOPPE JOE DÄWERITZ und ANTE PERRY sowie ANDRÉ NENTWIG NORBERT BENZ

DÖRTE KUSCHNERENKO MARCUS FISCHER SWANTJE TACKE PHILIP WINTERKAMP FRANK HÖLSCHER und DIE ERSTE HERREN DES SV FORTUNA DORTMUND und als Gäste HEINZ-PETER LENGKEIT FRANK GOOSEN und LARS BRODHERR

Team JAN KLÜGEL MARTIN SCHULTE BRITTA MERTENS JENNIFER GÜNTHER und BEATRICE OOLA Ton MARTIN ZYBON JONAS HUMMEL Sounddesign JOHANNES KLAIS in Zusammenarbeit mit JONAS HUMMEL

Score-Musik FELIX RÖSCH und KAI LIEKENBRÖCKER in Zusammenarbeit mit GREGOR KEIENBURG MARKUS ROSER und SEBASTIAN HEUCKMANN Drinschfonk DIE LEBENDEN LEGENDEN Jazz-Musik DENIS COSMAR TRIO

Tonmischung SOUNDVISION Story CHRISTIAN TACKE PHILIPP FREY MORITZ BERGMANN JOHANNES KLAIS Produzent JOHANNES KLAIS in Co-Produktion mit der FH DORTMUND Drehbuch, Kamera, Schnitt und Regie JOHANNES KLAIS

WWW.GRATIS-FILM.COM

„OH FORTUNA“ ist eine Low-Budget-

Produktion des Dortmunder Filmstudenten

Johannes Klais. Die Besetzung,

eine illustre Mischung aus verblüffend

professionell agierenden Laiendarstellern,

Szenegrößen und Stargästen, dürfte

wohl einzigartig sein (die Eins Live-

Männer Mike Litt und DJ Larse, DJ Ante

Perry, „Der Don“ alias Frank Hölscher,

Kabarettist Heinz-Peter Lengkeit und

die Dortmunder Türsteherlegende Olli

Hoppe). Auch der Bochumer Kabarettist

Frank Goosen ist in „OH FORTUNA“ in

einer Nebenrolle zu sehen. Er berichtete

schon auf „Spiegel Online“ von einer Rohversion

und sprach von „echten Fressen

in großartigen, stimmungsvollen, kinofähigen

Bildern“. Bereits im Sommer

2009 sahen über 30.000 Zuschauer den

Trailer als Vorspann zum Open-Air-Kino

im Dortmunder Signal Iduna Park.

Gefeierte Premiere

im Signal Iduna Park

„Ohne den grenzenlosen Idealismus aller

Beteiligten – vom Beleuchter über die

Schauspieler bis hin zur Filmmusik, die

wir mit einem Orchester und der Funkband

Die Lebenden Legenden aufgenommen

haben, würde es den Film nicht geben“,

sagt Produzent, Regisseur, Drehbuchautor

und Kameramann Johannes

Klais. „Die Bilder und Dialoge erhalten

so eine ganz besondere Qualität: Hemdsärmelig

aber direkt und unmittelbar berührend.

Typisch Ruhrgebiet eben.“ Am

29. Mai 2010, knapp drei Jahre nach Produktionsbeginn,

feierte „OH FORTUNA“

mit 2000 Zuschauern seine Premiere im

Signal Iduna Park.. Aufführungen: 15.09

im „Balke“, Hohe Str. 127, 24.09 in der

Schauburg, Brückstr. 66.

Ende November kommt der Film als DVD

in den Handel. Prädikat: absolut sehenswert

und für Dortmunder ein Muss…

TOP 57

Ihre Gesundheit liegt

uns am Herzen

Seit über 28 Jahre ist DER FÜRSTENHOF, dank

der Leidenschaft unseres Ärzteteams, im

Bereich der Naturheilkunde eines der leitenden

Zentren Deutschlands. Die persönliche

Betreuung unserer Patienten liegt uns dabei

besonders am Herzen - dafür nehmen wir uns

Zeit. Unsere präzise Diagnostik und das individuell,

gestaltete Therapieangebot, unterscheidet

uns von anderen Zentren in Deutschland.

Mit uns sind Sie gut beraten!

MANUELLE THERAPIE

Behandlung mit u.a.: Cyriax, Orthomanuelle

Therapie, Osteopathie, Chiropraktik, Mckenzy, Triggerpointtherapie,

Myofasciale Therapie, Dorn-Breuss

INFUSIONSTHERAPIE

Behandlung mit u.a.: Chelat, Glutathion,

Orthomolekulare Therapie, Mistel,

Hochdosiertes Vitamin C

SAUERSTOFFTHERAPIE

Behandlung mit u.a.: Eigenblut, Sauerstoff-

Mehrschritt-Therapie (Ardenne), Oxyvenierung

nach Dr. Regelsberger

WEITERE THERAPIEN:

•Akkupunktur

•Bioresonanz

•Blutegel-

Behandlung

•Fytotherapie

•Homöopathie

•Hyperthermie

•Laser

•Magnetwellen

•Mesotherapie

DER FÜRSTENHOF GmbH

Becklohof 46 • D-59368 Werne • Tel.: +49 23 89-38 83

Kontakt: info@der-fuerstenhof.de

TOP 57

•Neuraltherapie

•Sauerstoff-

Darmsanierung

•Schlangengift

•Stoßwelle

www.der-fuerstenhof.de


Kultur

DIE MET LIVE IM KINO

Mit einer besonderen Veranstaltungsreihe möchte das moderne Kino neue Personenkreise für sich gewinnen und bietet dafür

Kunstgenuss der Extra-Klasse. Im Oktober beginnt der dritte Zyklus der Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan

Opera zum erschwinglichen Preis.

Die Metropolitan Opera zum Anfassen

gefällig? Wer gerade weder Zeit noch

Kleingeld übrig hat, um nach New York

zu fliegen, kann trotzdem ein atemberaubendes

kulturelles Ereignis hautnah

erleben. Und zwar einfach im Kino. Bequem

im weich gepolsterten Samtsessel,

von Mineralwasser, Bier oder Prosecco

begleitet, kann man sich voll und

ganz dem Kunstgenuss hingeben. Die

Technik, mit der die heutigen Kinosäle

ausgestattet sind, bietet einen satten

Klang und hervorragende Akustik.

In der laufenden Saison, die am 9.

Oktober startet, erwarten solch anspruchsvolle

Opern wie Wagners „Das

Rheingold“, Donizettis „Don Pasquale“

oder Glucks „Iphigenie en Tauride“ das

interessierte Publikum. Und die Besetzung

sucht ihresgleichen. CineStar eröffnet

ein Opernerlebnis mit Stars, die

man unter anderen Umständen nicht

live bewundern könnte. Beispielsweise

der Dirigent James Levine oder Opernsänger

wie Ekaterina Semenchuk, Anna

Netrebko, Simon Keenlyside und Placido

Domingo überzeugen von ihrem

Können.

Weitere, durchaus angenehme, Begleiterscheinungen

sind die uneingeschränkte

Sicht auf die Bühne alias

Leinwand von jedem Sitzplatz aus, bequeme

Kleidung und Schuhe und der

mögliche Blick hinter die Kulissen und

in den Orchestergraben. Aussichten,

auf die man sonst verzichten müsste.

Sogar Interviews mit den Hauptakteuren

sorgen in den Pausen für eine kurzweilige

Abwechslung. Und die Eintrittspreise

liegen weit unter dem gewöhnlichen

Opern-Standard. Pro Ticket werden

rund 27 Euro fällig.

Die CineStar-Gruppe begann vor drei

Jahren mit der Übertragung an einem

Standort in Berlin. „Dies hat sich als

so erfolgreich erwiesen, dass wir die

Veranstaltungsreihe bereits im letzten

Jahr auf 13 und in diesem Jahr auf 26

Kinos ausgedehnt haben“, resümiert

Oliver Fock, Geschäftsführer der Cinestar

Gruppe, äußerst positiv.

Das komplette Programm gibt’s unter

www.cinestar.de

58 TOP


Kultur

+ Reifen +++ Felgen +++ Service +++Beratung ++

In unseren KFZ-Meisterbetrieben

wird Ihr Herz höher schlagen –

vor Begeisterung!

3x im Raum Dortmund!

Hörderstr. 32

58239 Schwerte

Tel. 0 23 04-9 10 94-0

www.premio-schwerte.de

Lindentalweg 10

44388 Dortmund

Tel. 02 31-6 18 07 9-0

www.premio-dortmund.de

Weststraße 3

58089 Hagen

Tel. 0 23 31-4 88

TOP

00-0

59

www.premiohagen.de


Auto

FRECHER CHARISMATIKER

Der A1 steht in den Startlöchern! Seit Ende August stellt sich Audis neue Modellreihe beim Händler den kritischen Blicken potentieller

Kunden. Die ersten Auslieferungen erfolgen bereits im Herbst. Der Ingolstädter Automobilriese betritt mit der neuen

Produktlinie erstmalig das Parkett der Kleinwagen und möchte dort ein großes Stück vom lukrativen Kuchen erobern. Zeit zu

prüfen, ob der Kleine dafür auch die erforderlichen Argumente bereithält.

„Nicht so bieder wie der Polo und erwachsener

als der Mini“, so resümierte

eine der einschlägigen Automobilzeitschriften.

„Nie hat ein Modell im Vorfeld

eine solche Aufmerksamkeit bekommen“,

freut sich Rupert Stadler, oberster Lenker

in der Zentrale der Ingolstädter Autoschmiede.

Das klingt vielversprechend!

Aber ein Audi als Kleinwagen? Bisher

war das unvorstellbar! Obwohl klein ja

bekanntlich immer relativ ist. Mit einer

Länge von 3,95 Meter gehört er schon zu

den Großen unter den Kleinen.

Das Design ist bei Audi eines der wesentlichen

– wenn nicht sogar das wichtigste

Verkaufsargument. Und der Erfolg

der letzten Jahre gibt den Ingolstädtern

Recht! Die Entwickler hatten ein hervorragendes

Gespür für die Kundenwünsche,

so dass sich das Unternehmen

deutlich gegenüber seinen Hauptkonkurrenten

Mercedes-Benz und BMW etablieren

konnte. Um dem hohen Anspruch an

das Erscheinungsbild gerecht zu werden,

setzte man bei der Designentwicklung

des A1 auf die Erfahrung von Wissenschaftlern

und Diplompsychologen, die

sich seit vielen Jahren mit Studien rund

um das Thema Schönheit und Attraktivität

beschäftigen. „Hauptsache, die

Proportionen stimmen“, ist das oberste

Credo aller gesammelten Informationen

und Ergebnisse.

Sportlich, hochwertig und progressiv -

oberstes Ziel war es, der Audi-Familie in

der Anmutung treu zu bleiben. Der typische

Singleframe-Kühlergill, die großen

plastisch modellierten Lufteinlässe mit

horizontalen Stegen, in deren äußeren

Ecken die Nebelscheinwerfer liegen und

60 TOP


Auto

die dreidimensional gestalteten Frontscheinwerfer

machen den A1 auf den

ersten Blick unverkennbar zum Audi.

Modern und charaktervoll sollte der

Kleinste sein. Deshalb verzichtet Audi

auch gezielt auf jegliche Spielereien oder

Retro-Anleihen. Stilbildend sind die ausgeprägte

umlaufende Schulterlinie, der

sportlich fließende Dachbogen und die

stark geneigte C-Säule. Sie verleiht dem

Dreitürer eine unverwechselbare Silhouette

und einen dynamischen Abriss am

Heck. Für die besonders sportliche Note

sorgen der Dachkantenspoiler, die gefühlvoll

ausdefinierten Radhäuser und

die bis zu 18 Zoll großen Räder. Der 2,47

Meter lange Radstand spendiert dem

Kleinen bei einer Gesamtfahrzeuglänge

von unter vier Metern exzellente Eigenschaften

im Geradeauslauf, sorgt für kurze

Überhänge und unterstreicht damit

den sportlichen Gesamteindruck. Sportwagentypisch

auch die auf den Türen

aufgesetzten Außenspiegel und die als

kräftige Bügel ausgebildeten Türgriffe.

Darüber hinaus setzt der A1 auch mit

anderen Argumenten Maßstäbe im Kleinwagensegment.

Als Vorzeigeathlet wird

der kleine Sportler in puncto Aerodynamik

gehandelt. Mit einem cw-Wert von

0,32 gehört er zu den aerodynamischsten

Vertretern. Das hilft nicht nur Kraftstoff

sparen, es wirkt sich auch günstig auf

die Fahrgeräusche und die Fahreigenschaften

aus. Eine besondere Rolle

spielt hier der Unterboden. Nach

vielen Überstunden im Windkanal

ist es gelungen, die Luft

besonders strömungsgünstig

unter dem Fahrzeug

durchzuleiten.

Beim Blick aufs Heck

fällt die umgreifende

Gepäckraumklappe

auf. Sie sorgt für hervorragenden

Zugang

zum 270 Liter großen

Gepäckraum, der

durch umklappen

der geteilten Sitzlehnen

problemlos auf

920 Liter ansteigt, und

ist mit den markanten

Heckleuchten ein echter

Hingucker.

Der Audi A1 geht mit drei Aggregaten an

den Start. Um möglichst viel Power zu

realisieren und trotzdem so wenig wie

möglich zu verbrauchen, setzen die 4-Zylinder

auf eine Kombination von Turboaufladung

und Direkteinspritzung.

Als Einsteiger-Benzinmotor leistet der

neue 1.2 TFSI 63 kW (86 PS). Er beschleunigt

auf maximal 180 Stundenkilometer

und verbraucht im Durchschnitt 5,1 Liter

auf 100 Kilometer. 90 kW (122 PS) hat der

1.4 TFSI zu bieten. Er erreicht die 100

km/h-Marke nach 8,9 s und regelt bei 203

km/h ab. Sein Durchschnittsverbrauch

liegt bei 5,3 Litern. Als erstes Diesel-Aggregat

kommt der 1.6 TDI zum Einsatz,

der mit 77 kW (105 PS) in 10,5 s auf 100

km/h beschleunigt und sich im Schnitt

mit nur 3,9 Litern Diesel begnügt.

Insgesamt zehn Außenlackierungen stehen

zur Auswahl. In Kombination mit den

Ausstattungslinien Attraction und Ambition

eröffnen sie unzählige Möglichkeiten

hinsichtlich der Farb-, Material und Stilgestaltung.

Hinzu kommen unterschiedlichste

Angebote in der Innenraumoptik,

-beleuchtung, -bestuhlung und -beschallung.

Die Grenzen der persönlichen Entfaltung

und Ausdrucksmöglichkeit sind

jedenfalls sehr weit gesetzt.

Die Grundausstattung erfordert bereits

eine Investition von rund 15.800

Euro – nach oben offen versteht sich.

Klein wagen hat also nicht zwangsläufig

auch etwas mit kleinem Preis zu tun!

Aber na gut, dafür bekommt man ja

auch keinen Kleinwagen, sondern einen

Premium-Kleinwagen. Der Einstiegspreis

vom Wettbewerber Mini liegt bei

rund 15.500 Euro. Da reiht sich der A1

ganz vernünftig ein. Gründen wir doch

ganz einfach ein Kleinwagensegment im

Kleinwagensegment!

Text: Martina Heiland, Fotos: Audi AG

TOP 61


Architketur

DER HUNGER NACH WASSER …

Dortmund auf dem Weg zu neuen Ufern

Illustration: 3dpixel company g.m.b.h.

Um die Jahrtausendwende hörte sich

die ganze Geschichte noch an wie ein

Aprilscherz. Vor fünf Jahren erfolgte der

erste Spatenstich. Am 1. Oktober diesen

Jahres beginnt die Flutung. Und in einem

Jahr sollen bereits die ersten Segelboote

über den Phönixsee gleiten.

Strukturwandel in Reinkultur: Wo noch

vor zehn Jahren Stahl gekocht wurde,

entsteht ein Naherholungs- und Wassersportgebiet.

Der See ist der Mittelpunkt

der insgesamt 99 Hektar großen

östlichen Fläche des ehemaligen Phönix-

Werkes. Mit einer Wasserfläche von 24

Hektar ist er größer als die Hamburger

Binnenalster. Eine neue Attraktion für

die Stadt und ein deutliches Plus an

Lebens qualität für das neue Dortmund.

Svend Krumnacker, Vorsitzender des

Yachtclubs Phönixsee, vergleicht Dortmunds

neue Sehenswürdigkeit lieber mit

dem Aasee in Münster: „Die Größen sind

ähnlich, auch die Bootsgrößen werden

vergleichbar sein.“

Bevor jedoch die Seesatzung veröffentlicht

ist, die erst 2011 vom Rat der Stadt

festgelegt wird, bleiben Aussagen über

die Bootsgrößen Spekulation. Irgendwo

zwischen dem „Optimisten“ und einer

Zwölfmeteryacht wird wohl die Maximalgröße

der Boote sein. Fest steht jedoch

schon, was auf jeden Fall verboten sein

wird: Motorboote wird es nicht geben,

der See wird nicht zum Baden freigegeben

und auch eine Wasserski-Anlage a la

Duisburg würde keinesfalls genehmigt.

Dennoch freut sich der Yachtclub-Vorsitzende

auf sportliche Events auf dem

See: „Ganz sicher wird es Ranglistenregatten

auf dem Phönixsee geben, auch

eine ´Dortmunder Segelwoche` halte ich

für machbar.“

Der Yachtclub Phoenixsee wurde vor drei

Jahren im Gasthaus „Zum Treppchen“ in

Dortmund-Hörde von Krumnacker und

13 weiteren Dortmunder Seglern gegründet.

„Wir haben bis zur Fertigstellung

des Sees mit einer Mitgliederzahl von

etwa 50 gerechnet. Das ist so in etwa

die durchschnittliche Größe aller Segelclubs

in Deutschland. Der Hunger nach

Wasser und Wassersport in Dortmund

ist jedoch scheinbar so groß, dass wir

im Moment 370 Mitglieder haben und im

nächsten Jahr wahrscheinlich an die 500

Mitglieder haben werden. Damit zählen

wir dann zu den größten Segelclubs in

Deutschland – und bis jetzt haben wir

ja nicht mal einen See …“

Krumnacker kann nachfühlen, woher

dieses Interesse gerade in Dortmund

kommt: „Ich bin selbst seit über 30 Jahren

begeisterter Segler und fahre seitdem

meistens zum Möhnesee um segeln

zu können. Wenn man dann zurück nach

Dortmund kommt findet man niemanden,

mit dem man die Begeisterung für

das Segeln teilen kann.“

Doch nicht nur Segelfreunde werden

auf dem Phönixgelände auf ihre Kosten

kommen: In den Wohngebieten auf der

nördlichen Seeseite werden sich etwa

2.000 Bewohner wohl fühlen. Im hippen

Hafenbereich ergänzen Büroimmobilien

die attraktive Bebauung. Sie eignen sich

optimal für moderne Dienstleistungen,

Versicherungen, Ärzte oder die IT-Branche.

Hier wird Platz für bis zu 5.000 Arbeitsplätze

geschaffen. Der Hafen mit

Piazza, Gastronomie und Kultur soll

urbaner Treffpunkt werden. Die drei Kilometer

lange Uferpromenade lädt zum

Joggen oder Spazieren gehen ein, die

Gestade der östlichen Seehälfte bieten

Schutz für Flora und Fauna. Insgesamt

entsteht rund um den Phönixsee einer

der größten innovativen Lebensstandorte

Deutschlands.

„Gerade das Gebiet um den Hörder Remberg,

ehemals strukturschwach und sozialer

Brennpunkt, ist jetzt das `Filetstück`

des Phönix, und damit sehr reizvoll für

Investoren“ erklärt Sven Kurrat von der

Immotrust GmbH. „Auch wir haben von

Svend Krumnacker

62 TOP


Architketur

Sven Kurrat

der Ruhrkohle AG einige Häuser gekauft

und lassen dort 20 hochwertige Eigentumswohnungen

entstehen.“ Spekulationen

auf steigende Preise im Umfeld des

Phönix bestünden durchaus zu recht,

beim derzeitigen Niedrigzins solle man

auf Immobilien als Altersversorgung

setzen. „Die Einfamilienhäuser an der

Nordseite des Sees, die mit dem beliebten

Südhang, sind alle verkauft. Doch das

gesamte Umfeld in Hörde wird belebt“ ist

sich Kurrat sicher, „erst recht wenn im

zweiten Bauabschnitt auch das südliche

Ufer des Sees mit Mehrfamilienhäusern

bebaut ist.“ So würde sicherlich auch das

Gebiet rund um die Herrmannstraße

deutlich aufgewertet.

In das 20. Jahr seines Bestehens startet

Radio 91.2 am 1. Oktober mit einem

großen Bühnenprogramm auf der Eventinsel

im Phönix-See. „Als wir von der

DSW21 gefragt wurden, ob Radio 91.2

sich vorstellen könne, das Rahmenprogramm

zum Flutungstermin auszurichten,

waren wir sofort Feuer und Flamme“

erzählt Thomas Grevenbrock, Marketingleiter

von Radio 91.2. Das Bühnenprogramm

startet um etwa 17 Uhr mit

der Sven West Band, einer Coverband,

die schon mit Xavier Naidoo, Bryan

Ferry und Udo Lindenberg gemeinsam

aufgetreten ist. Gegen 17 Uhr 45 kommt

kein geringerer als Atze Schröder mit

einem speziellen Best Of-Programm.

Im Anschluss werden Ohren und Augen

durch die Münchner Formation „Power

Percussion“ verwöhnt.

Der Top-Act des Abends ist Amy

Macdonald mit Band. Um 20 Uhr 30

startet der schottische Weltstar. Das

Programm wird durch die Radio 91.2

Ab dem 1. Oktober füllen dann 900 Liter

Wasser pro Minute den See. Zur Feier

an diesem Tag erwarten die Veranstalter

über 50.000 Besucher. Unter anderem ist

auch Bundespräsident Christian Wulff

geladen. Die DSW21 möchte sich mit der

Veranstaltung auch bei den Anwohnern

bedanken, die während der Bauzeit mit

zahlreichen Einschränkungen leben

mussten. Die Dortmunder Philharmoniker

und die Ballettkompanie Fotescu

werden das Programm um 15 Uhr mit

Händels „Wassermusik“ eröffnen. Danach

übernimmt der lokale Radiosender

Do 91,2 die Programmgestaltung.

(siehe Kasten)

Die Bühne steht auf einer Insel hinter

der Hörder Burg, die etwa 15 Meter vom

Ufer entfernt ist. Am Ufer richtet der Veranstalter

für rund 6.000 Besucher eine

überdachte Fläche ein. Bei gutem Wetter

werden Hubschrauberrundflüge über

das Gelände Phoenix Ost und West angeboten.

Außerdem können Kinder während

des ganzen Tages bei verschiedenen

Aktionen mitmachen.

Text und Fotos: Falk Bickel

Radio 91,2 sorgt für das Rahmenprogramm

Moderatoren Helga Kretschmer und

Sebastian Schaffstein präsentiert.

Zwischendurch sind Gewinnspiele mit

tollen Überraschungen eingeplant.

Immotrust

Ihr Immobilienpartner

für Mehrfamilienhäuser,

Einfamilienhäuser und

Eigentumswohnungen

in Dortmund.

Immobilien

Immobilien

Immotrust Shop

Märkische Str. 90-92

Büro Dortmund

Karl-Marx-Strasse 24

44141 Dortmund

Fon 0231 / 59 88 87

Fax 0231 / 51 14 45

www.immotrust.info

TOP 63


Architektur

NICHT VON DER STANGE

Wenn sie die Fußgängerzone in Schwerte hinunterschlendern, begegnet ihnen in der Hüsingstraße 5 ein kleiner Laden mit einer

besonderen Auswahl an Möbeln und Wohnaccessoires. Gelegen in einem ca. 300 Jahre alten Gebäude, besitzt das Geschäft der

„TischlerWerkstatt Hömberg“ ein besonderes Flair. Auf zwei Etagen kann der Interessierte die Vielfalt des Naturproduktes Holz

erleben, die unterschiedlichsten Verarbeitungsmöglichkeiten kennenlernen und sich mit dem Leistungsspektrum des Unternehmens

vertraut machen.

64 TOP


Architektur

Architektur

www.tischlerwerkstatt-hoemberg.de

Ein ungewöhnliches Konzept, aber es unterstreicht,

dass diese Tischlerei mehr

ist als ein klassischer Handwerksbetrieb.

Ungewöhnlich auch die beiden „Köpfe“

dieses Unternehmens: Tischlermeister

Paul Hömberg gründete seinen Betrieb

bereits 1958 und leitet ihn bis heute.

Seine Tochter Susanne hat das Tischlerhandwerk

von der Pike auf gelernt

und darüber hinaus, durch ihr Studium

der Architektur, ein feines Gespür für

gestalterische Gesamtzusammenhänge

erlangt. Seit einigen Jahren ergänzt sie

die Arbeit ihres Vaters mit ihrer Kreativität.

So ist ein „Gespann“ entstanden,

dass mit viel Freude und Erfolg zusammen

arbeitet.

Genau hinsehen und zuhören

Das Hömberg-Team sieht es als tägliche

Herausforderung, alle persönlichen Wünsche

und Anliegen ihrer Kunden umzusetzen.

„Menschen und ihre Bedürfnisse

lassen sich nicht in Schubladen stecken;

ein Singlehaushalt funktioniert anders

als eine Großfamilie. Wir gehen auf unsere

Kunden ein und versuchen genau

hinzusehen und zuzuhören“, erklärt Susanne

Hömberg.

Ob für den privaten oder gewerblichen

Gebrauch, ob ein kleiner Beistelltisch,

denkmalgerechte Fensterläden oder

ein ganzer Innenausbau, in der „TischlerWerkstatt

Hömberg“ werden für sie

Möbel, Einrichtungen und Bauelemente

jeglicher Art angefertigt. Angefangen bei

der umfassenden Beratung bis hin zur

Ausführung werden jedem Kunden eine

individuelle Gestaltung und hochwertige

Ausführung der Produkte geboten. Auf

einen reibungslosen Einbau, der den Alltag

und das räumliche Umfeld des Kunden

möglichst wenig belastet, legen Vater

und Tochter sehr viel Wert.

Text: Nadine Liese, Fotos: Isabella Thiel

Durch stilsicheren und fachgerechten

Umgang mit dem Werkstoff Holz in Kombination

mit hochwertigen Materialien

wie Glas, Metall und modernen Kunststoffen

entstehen Möbel, die perfekt

durchdacht sind und sich optimal in die

Lebenssituation der Kunden einfügen.

Individuellen Anfertigungen sind so gut

wie keine Grenzen gesetzt, denn die Zusammenarbeit

mit Schlossereibetrieben

und einer Glasschleiferei ermöglichen

es, nahezu jeden Kundenwunsch zu

erfüllen. Aber auch für Bauelemente

wie Türen und Fenster ist die Tischler-

Werkstatt Hömberg ein kompetenter Ansprechpartner.

Dabei hat der Kunde die

Wahl zwischen qualitätsvollen Fertigteilen

aus verschiedenen Materialien oder

Elementen, die nach seinen Wünschen

ausgeführt werden.

Individuelle Beratung

Da jedes Produkt eigens für den Kunden

hergestellt wird, steht am Anfang jeden

Auftrags eine gemeinsame Besprechung

vor Ort, um die Wünsche, seine Lebensgewohnheiten,

das räumliche Umfeld

und seine Vorstellung vom Design des

Möbels in Erfahrung zu bringen.

All diese Komponenten werden zusammengefügt,

in einen gezeichneten Entwurf

umgesetzt und mit Mustern und

Materialien ergänzt. Maßgeschneiderte

Einrichtungslösungen und Möbel werden

von einem jungen, qualifizierten Team

mit handwerklichem Geschick und modernsten

Techniken hergestellt.

„Unsere Produkte sollen modern sein,

nicht modisch; wir wollen Werte schaffen,

an denen unsere Kunden lange Freude

haben und die den Alltag bereichern“

erklärt Susanne Hömberg.

Wir fertigen für Sie

Möbel

Innenausbau

Bauelemente

für Privat und Objekt

nach Ihren Wünschen

und unseren Entwürfen

Paul Hömberg

Tischlermeister

Susanne Hömberg

Tischlerin Architektin

Paul Hömberg GmbH

Binnerheide 11

58239 Schwerte

Fon 02304-4851

Mobil 0172-523 39 36

Fax 02304-459 34

Ausstellung, Beratung,

Verkauf

Haus Eickhoff

Hüsingstraße 5

Fußgängerzone

58239 Schwerte

TOP 65

Mo + Mi + Fr + Sa

TOP 65

10.00 bis 14.00 Uhr


Reise

WO CARLA BRUNI IHREN

NIKOLAS VERWÖHNT

66 TOP


Reise

Die Cote d‘azur – da denkt man an den französischen Komiker Louis de Funès, der hier als „Gendarm von St. Tropez“ in den Sechzigern

und Siebzigern die Nudisten aufmischte oder auch mal Außerirdische jagte. Man denkt an riesige Jachten im Hafen von

St. Tropez, an Deck die Reichen und Schönen dieser Welt, an teure und edle Geschäfte. Aber es gibt, abseits der Flaniermeilen

und Nobelstrände im Département Var Fleckchen, die auch für „Otto Normalverbraucher“ bezahlbar sind.

Natürlich kann man im Sommer am Hafen

in St. Tropez mal Charles Aznavour

treffen, oder seine Kollegin Juliette Gréco

in einem Supermarkt beim Einkaufen.

Was dann immer vom örtlichen Lokalblättchen,

dem „Var Matin“, in aller

Ausführlichkeit und mit einem gewissen

Stolz berichtet wird. Aber die Küstenlinie

vor allem zwischen St. Tropez und

Toulon ist vor allem eines: ein Familienparadies.

Die sonnenhungrigen Engländer haben

dieses schöne Fleckchen Erde bereits im

19. Jahrhundert für sich entdeckt und zu

ihrem Sommerdomizil erkoren. Und in

der Tat ist das Wetter hier, selbst wenn

es im übrigen Frankreich nicht besser

als in Deutschland ist, immer noch sehr

gut. Einen ganzen Tag lang Regen dürfte

man im Hochsommer hier selten erleben.

Dazu kommt eine einzigartige, unvergleichliche

Landschaft: die „Melange“

aus Meer und Bergen, den „Alpes maritimes“,

den südlichen Ausläufern der

Alpen, die sich teilweise bis ins Meer

erstrecken und hier zauberhafte kleine

Buchten geschaffen haben.

Zum Beispiel die von Le Lavandou mit

seinen kleinen „Nebengemeinden“ St.

Clair, La Fossette, Cap Nègre, Aiguebelle,

Cavalière oder Pramousquier. Hier

findet der Urlauber Hotels und Ferienwohnungen

oder -häuser zu durchaus zivilen

Preisen. Obwohl zahlreiche Touristen

dieses herrliche Fleckchen Erde im

Juli und August für sich entdeckt haben,

hat man hier nie das Gefühl, dass die

Gegend überlaufen ist. Aber auch zu Ostern

ist dieser Teil der Küste eine Reise

wert. Ins Wasser trauen sich dann zwar

nur die Hartgesottenen, aber das sehr

milde mediterrane Klima lädt bereits zu

ausgiebigen Luftbädern ein. Erst im Mai

und Juni heizt sich das Meer so auf, dass

es ausgesprochene Badetemperatur hat.

Die hält sich dann aber bis in den Oktober,

je nach Wetterlage auch bis in den

November hinein.

Nicht umsonst zieht es die französischen

Präsidenten hierher, genauer gesagt ins

mittelalterliche Fort Brégancon, das hoch

auf einem Felsen im Meer thront und tatsächlich

einer Festung gleicht und dem

Staatschefs als Sommersitz dient.

Es sei denn, die Schwiegereltern haben

ein eigenes Domizil – wie die von Nikolas

Sarkozy, deren Haus sich in Cap Nègre

befindet. Da kann man den Staatschef

auch mal auf dem Fahrrad in eine Pizzeria

radeln sehen. Die Polizeipräsenz

ist unauffällig bis gar nicht vorhanden.

Es sei denn, es gibt eine Demonstration,

die sich, wie in diesem Sommer,

von der Hauptstadt in das kleine Cavalière

verlagert und die Touristen nur

insofern beeinträchtigt, als dass man

keinen Parkplatz findet, wenn man in

der örtlichen Metzgerei seine Wiener

Schnitzel, die hier „Escaloppes viennoise“

heißen, kaufen will – und in der Tat

richtige Wiener Schnitzel sind: nämlich

aus Kalbfleisch.

Denn man wäre natürlich nicht in

Frankreich, wenn man nicht auch wie

der sprichwörtliche Gott in Frankreich

speisen könnte: Ein Vorteil des Besuchs

außerhalb der Hochsaison: Auch in den

beliebten Restaurants, in denen man in

der Hochsaison am besten mehrere

Tage im Voraus bestellt, kann man –

von den Osterfeiertagen einmal abge-

TOP 67


Reise

sehen – meistens auch noch spontan

einen Tisch ergattern. In der „Ferme

du Magnan“ zum Beispiel, die, etwas

abseits der Küste im Maurenmassiv

zwischen St. Tropez und La Mole gelegen,

mit einem speziellen Ostermenü

aufwartet: Gebratenes Zicklein oder

Lammcarré runden dann das ohnehin

schon umfangreiche Angebot ab, das

bereits Nikolas Sarkozy gekostet hat.

Abende im Herbst oder um Ostern verbringt

man hier am besten im Innern

des alten Natursteinhauses vor dem

riesigen Kaminfeuer. Und wer erst die

hausgemachte Fois gras (Stopfleber)

probiert hat, der war ganz bestimmt

nicht zum letzten Mal hier.

Eher etwas für Feinschmecker – allerdings

auch in Bezug auf den Geldbeutel

– ist das „Le Sub“ in Aiguebelle, das

von Bruno Gaudin betrieben wird. Wer

einen günstigen Tisch bekommt, kann

dem Künstler bei seiner Arbeit in der

Küche, die er bisweilen an fünf bis sechs

weitere Köche delegiert, zusehen. Eine

Karte gibt es nicht. Der Patron oder auch

seine Frau kommen an jeden Tisch und

informieren ihre Gäste über die Köstlichkeiten

des Tages, als da sein könnten

ein Cappuccino von Muscheln mit Steinpilzen

und Trüffeln, Jakobsmuscheln mit

Trüffeln, pochierter St.-Petersfisch mit

Morcheln und Karotten und natürlich

Kaninchen, denen man in der Provence

in allen Variationen begegnet.

Wer so ein Langohr ganz frisch essen

möchte, der ist auch im „Clos Charlot“

hoch oben im Maurenmassiv bestens

aufgehoben: Gäste die sich über die

recht steile und teilweise ungesicherte

Straße von Aiguebelle in die luftige Höhe

„gequält“ haben, – ein Geländewagen ist

hier nicht Pflicht, aber doch nützlich,

ansonsten braucht man gute Stoßdämpfer

– die werden unterwegs nicht nur mit

traumhaften Ausblicken auf die Küste

belohnt, sondern auch von der Chefin

Nicole Viale persönlich mit einem hausgemachten

Apéritiv begrüßt.

Die Karte ist klein, denn Madame kocht

in der Regel, was ihrem Kompagnon in

der Nacht zuvor in den Bergen vor die

Flinte gekommen ist: Kaninchen, Ente,

Wildschwein, auf Bestellung auch Hase.

Wer sich den Weg in die Berge, den man

auf den letzten hundert Metern nur im

Schritttempo befahren kann, nicht zutraut,

der ist im Künstlerörtchen Le

Rayol bestens aufgehoben: Hier sorgt im

auch von den Einheimischen sehr gut

frequentierten „Maurin des Maures“ seit

dem Frühjahr 2005 Marie-Ange Schehl

für das leibliche Wohl ihrer Gäste.

An den Wänden des gemütlichen Restaurants

zeugen zahlreiche Gemälde von

den Künstlern, die in der Vergangenheit

Gäste des Hauses und des Vorgängers

der charmanten Marie-Ange Dédé del

Monte, waren. Dessen Bruder Roland,

einer der bekanntesten Patisseurs Frankreichs,

liefert noch immer die köstlichen

Torten, die hier als Nachspeise gereicht

werden, die man aber auch in seinem

Geschäft in Le Lavandou auf der Avenue

Charles-Cazin kaufen kann.

Das mittelalterliche Städtchen Bormes-les-Mimosas lockt nicht

nur mit Geschichte, sondern auch mit hübschen Geschäften.

Wie fast überall in der Gegend kann man

hier natürlich auch – nach Vorbestellung

am Vortag – die berühmte Bouillabaisse

genießen, die völlig zu Unrecht als

„Fischsuppe“ bezeichnet wird: Die Suppe

ist nur die Vorspeise, die eigentliche

Bouillabaisse, die aus diversen Fischsorten

besteht – darum wird sie um so abwechslungsreicher,

je mehr Personen an

dem Essen teilnehmen – wird auf der

Rinde der hier allgegenwärtigen Korkeiche

angerichtet. Und obwohl Kellner

Jean, der hier schon seit etlichen Jahren

arbeitet, sie in Windeseile zerlegt, verirrt

sich kaum eine Gräte in den Mund des

68 TOP


Reise

Gastes. Selbstverständlich ist der Fisch

frisch und wird vor der Zubereitung dem

Gast gezeigt – wobei die Krabben noch

durch den Topf krabbeln. Ebenso typisch

und allgegenwärtig ist hier der Trüffel:

Das schwarze Gold findet sich nicht nur

auf den Tischen im „Le Sub“ in Aiguebelle,

auch Didier Carlier vom „Relais

des Maures“ in Canadel kocht gern mit

dem Edelpilz: Jakobsmuscheln werden

hier mit den edlen Scheibchen des Pilzes

garniert, und sogar in das Champagnersorbet

finden sie Eingang. Kein Wunder,

dass der Koch nach einem Michelin-

Stern schielt. Was sich aber keinesfalls

im Preis niederschlägt: Das Tagesmenü

ist bereits ab 28 Euro zu haben.

Neben den leiblichen Genüssen hat die

Gegend auch kulturell einiges zu bieten:

Für historisch Interessierte lohnt sich an

weniger sonnigen Tagen der Weg nach

Toulon alle mal, wo auf dem Mont Faron

die Geschichte der deutschen Besatzung

während des Zweiten Weltkriegs dokumentiert

ist. Oder die im Jahr 1146 im

Hinterland des Var gegründete Abtei von

Thoronet: Sie ist eines der bemerkenswertesten

Zisterzienserklöster: Maßvolle

Proportionen, plastische Einfachheit

und die absolute Schlichtheit der Architektur

verleihen ihr eine ungekünstelte,

natürliche Schönheit.

Wunderbare Hintergründe für Fotos bilden

auch die Altstadt von Hyères oder

Bormes-les-Mimosas. In diesem mittelalterlichen

Örtchen gleich „neben“ Le Lavandou

sollte man allerdings mit gutem

Schuhwerk ausgestattet sein, denn die

Straßen sind steil und zum großen Teil

mit Kopfstein gepflastert. Hier wie auch

in allen übrigen kleinen und großen Orten

kann man die Produkte der Region

erwerben, die sich hervorragend als Mitbringsel

und auch zum Eigengebrauch

eignen: die Seife, die Kräuter, die hier

gern in kleinen dekorativen Jutesäckchen

angeboten werden, das Olivenöl

und natürlich der berühmte Wein der

Provence ... Man braucht eigentlich nur

an den Landstraßen entlangzufahren

und „stolpert“ automatisch über kleinere

und größere Weingüter, deren Patrons

gern den Besucher ihre kostbaren Tropfen

probieren lassen.

Musikbegeisterte können im Sommer auf

der Terrasse der Domaine du Rayol, einem

riesigen botanischen Garten mit

subtropischen Pflanzen aus aller Welt,

klassische Konzerte genießen. Manchmal

verbunden mit einer Weinprobe.

Immer verbunden mit leisem Wellenrauschen,

das Appetit auf einen Ausflug auf

die vorgelagerten Inseln Port Cros, Le

Levant oder Porquerolles macht ...

Infos unter:

www.lelavandou.com

Lavandou tourisme,

Quai Gabriel Péri

F- 83980 Le Lavandou

Telefon: 0033-4-94 00-40 59.

Anreise:

Per Auto über die Schweiz oder Luxemburg,

dann die A 51, die „Route du soleil“

bis Aix-en Provence, dann Richtung Toulon

und weiter bis Le Lavan dou. Karten

(Michelin) gibt es in allen Varianten. Per

Flugzeug fliegt man bis Toulon / Hyères

oder von Dortmund nach Nizza.

Text und Fotos: Martina Lode-Gerke

Da weiß man, weshalb die Cote d‘azur so heißt: Das Meer ist in der Tat blau – und wer früh am Morgen,

etwa hier in La Fossette schwimmen geht, wird glasklares, seidiges Wasser vorfinden.

TOP 69


Reise

DIE ALGARVE VON IHRER

SCHÖNSTEN SEITE

Der Blick geht vom feinen exklusiven Sandstrand über den Atlantik zum Horizont oder auf das üppige Grün der Gärten. In der Luft

liegt das Gefühl von Sonne und Meer. Das 5-Sterne Resort VILA VITA Parc, eines der „Leading Hotels of the World“, liegt eingebettet

in 22 Hektar üppiger Parklandschaft direkt an den weltberühmten Klippen der Algarveküste, 30 Minuten westlich von Faro.

Landestypische Materialien beherrschen

die mit viel Feingefühl eingerichteten

Zimmer, Suiten und Villen, die unaufdringlichen

Luxus ausstrahlen. Die

Hotelanlage im maurischen Stil bietet

gastronomische Vielfalt: Sieben unterschiedliche

Restaurants, Bars und ein beeindruckender

Weinkeller machen jeden

Aufenthalt zu einem kulinarischen Fest.

Vom Michelin-Stern-gekrönten Gourmettempel

„Ocean“, in dem der Österreicher

Hans Neuner zaubert, über das

Strandrestaurant bis zur typisch portugiesischen

„Adega“ gilt der kompromisslose

Anspruch an Qualität und Frische.

Die Seele baumeln lassen

Körper und Geist werden in der weitläufigen

Wellness- und Beauty-Oase

verwöhnt. Verschiedene Dampfbäder

und Saunen mit anregenden bis entspannenden

Aromen und Aufgüssen

versprechen Erholung und stimulieren

die Sinne. Nach Tepidarium, Eisgrotte,

Whirlpool und Wasserfalldusche kann

man in der Ruhezone die Seele baumeln

lassen. Exklusive Beautyanwendungen

und Massagen mit den hochwertigen

Produkten der renommierten Marken

Ligne St Barth, Kanebo und Thalgo runden

das perfekte Spa-Erlebnis ab.

Sportlich Aktive können sich im Fitness-Center

„EnerGym“ an modernsten

Geräten austoben, Sportkurse besuchen,

Tennis spielen oder in einem

der Pools der Hotelanlage ihre Bahnen

ziehen. Vor allem der grüne Sport hat

die Algarve bekannt gemacht: Gäste

des VILA VITA Parc erhalten das ganze

Jahr über vergünstigte Greenfees auf

den meisten der 35 international bekannten

Golfplätze in der Umgebung.

Der hauseigene 9-Loch Pitch & Putt

Platz liegt direkt am Meer und bietet

spektakuläre Aussichten auf die Küste

der Algarve.

Luxoriöser Freiraum

Es sind die Freiräume des unaufdringlichen

Luxus, die das VILA VITA Parc so

einzigartig machen. Dies wurde kürzlich

auch mit Portugals Tourismus Oscar

2010 in der Kategorie „Bestes Hotel

Resort“ honoriert. Die gelebte Gastfreundschaft

und der persönliche Service

eines jeden Mitarbeiters prägen

den besonderen Charme dieses exklusiven

Urlaubsdomizils.

Text: Nadine Liese, Fotos: Vila Vita

70 TOP


Damit Sie auch morgen noch ...

Reise

Wir sind für Sie da!

Dr. Wolfgang Günnewig

Hörder Rathausstr. 6 und Hansastr. 44

www.zahnarzt-dortmund.de

Tel. 0231 / 43 36 79

TOP 71


Beraterforum | Anzeigen

ABZUGSBESCHRÄNKUNG

BEIM ARBEITSZIMMER

VERFASSUNGSWIDRIG

In den letzten Jahren hat die Steuergesetzgebung

die Abzugsfähigkeit der

beruflich oder betrieblich veranlassten

Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer

immer weiter eingeschränkt.

Gab es ursprünglich keinerlei Einschränkungen,

es musste nur die betriebliche

oder berufliche Nutzung gegenüber dem

Finanzamt glaubhaft gemacht werden,

so folgte darauf 1996 eine Begrenzung

der abzugsfähigen Aufwendungen auf

den Betrag von damals 2.400,- DM, später

1.250,- €. Gleichzeitig musste nachgewiesen

werden, dass die betriebliche

oder berufliche Nutzung des Arbeitszimmers

mehr als 50 % der gesamten betrieblichen

oder beruflichen Tätigkeit

ausmacht oder aber kein anderer Arbeitsplatz

zur Verfügung steht. Die Abzugsbeschränkung

auf 1.250,- € galt nur

dann nicht, wenn das Arbeitszimmer den

Mittelpunkt der gesamten betrieblichen

oder beruflichen Tätigkeit darstellte. Ab

2007 waren Aufwendungen für ein Arbeitszimmer

nur noch dann abzugsfähig,

wenn dieses Arbeitszimmer den Mittelpunkt

der gesamten betrieblichen oder

beruflichen Betätigung ausmachte.

Es gibt Berufsgruppen, deren Mittelpunkt

ihrer Tätigkeit zwar nicht unmittelbar

im Arbeitszimmer liegt, diese

aber nahezu zwingend ein Arbeitszimmer

benötigen, zumal Ihnen z. B. vom

Arbeitgeber kein Arbeitsplatz (Schreibtisch)

zur Verfügung gestellt wird. Dazu

gehören z. B. Handelsvertreter, die von

ihrem Arbeitszimmer in der häuslichen

Wohnung ein regionales Vertriebsgebiet

betreuen, deren Arbeitgeber aber z. B.

600 km entfernt sitzt. Genannt seien hier

auch die Lehrer, die natürlich einen Arbeitsplatz

vor ihrer Klasse in der Schule

haben, aber in der Schule selbst nicht

über einen Arbeitsplatz (Schreibtisch)

zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts

verfügen.

Aufgrund der Klage eines Lehrers hat

nun das Bundesverfassungsgericht mit

Beschluss vom 06.06.2010 entschieden,

dass die aktuelle, seit 2007 gültige Regelung

zur Abziehbarkeit der Aufwendun-

72 TOP


Beraterforum | Anzeigen

STEUERN

Bundesverfassungsgericht führte unter sind die Finanzämter vom Bundesministerium

der Finanzen (BMF) angehalten,

anderem aus, dass betrieblich oder beruflich

veranlasste Aufwendungen als nachgewiesene oder glaubhaft gemachte

Aufwendungen für ein häusliches Ar-

Betriebsausgaben oder Werbungskosten

grds. von der Bemessungsgrundlage der beitszimmer vorläufig bis zu einer Höhe

von 1.250,- € zum Abzug zuzulassen,

Einkommensteuer abziehbar sind.

wenn einem Steuerpflichtigen für eine

Aus Sicht des Bundesverfassungsgerichts

besteht eine nicht zu akzeptieren-

neben seinem häuslichen Arbeitszim-

betriebliche oder berufliche Tätigkeit

Gewerbesteuer

de Abweichung vom objektiven Nettoprinzip

solchen (also Photovol-

vereinfacht:

mer kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung

Zwar handelt es sich beim Betrieb einer Bei

die

kleineren

Möglichkeit

Anlagen gibt es im

steht.

Einzelfall die Möglichkeit,

taikanlage um einen Gewerbebetrieb, der

des

vom

Abzugs

Grundsatz auf den Ausweis der Umsatzsteuer bei der Einspeisevergütung

zu verzichten. Das kann immer dann der Fall sein,

der Aufwendungen als Betriebsausgaben

her auch gewerbesteuerpflichtig ist, für natürliche Personen

oder Werbungskosten), In die Steuerbescheide wird allerdings

gibt es bei der Gewerbesteuer allerdings

soweit

einen auf

die

den

Berücksichtigung

Gewinn

anzuwendenden Freibetrag von 24.500

wenn die vom örtlichen Energieversorger gezahlte Vergütung

regelmäßig unter 17.500 € pro Jahr liegt. Der Energie-

von Aufwendungen

ein so genannter Vorläufigkeitsvermerk

€. Das bedeutet,

in den meisten Fällen dürfte die Gewerbesteuer

für ein häusliches Arbeitszimmer

auch dann

(§ 165 AO) aufgenommen, d. h. schlechtestenfalls

kann der vorläufig zugelas-

kein versorger wird dann keine Umsatzsteuer an den Betreiber

ausgeschlossen wird,

Thema sein.

auszahlen, dem gegenüber ist der Betreiber dann jedoch

wenn für die betriebliche oder berufliche sene Abzug von maximal 1.250,- € nach

nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt, d. h. insbesondere

Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur einer gesetzlichen Neuregelung rückgängig

gemacht werden.

Umsatzsteuer

die bei Erwerb und Installation der Anlage anfallende, hohe

Verfügung steht.

Im Sinne der Umsatzsteuer ist der Betreiber einer Photovoltaikanlage

als Unternehmer anzusehen, da er eine gewerb-

werden.

Umsatzsteuer kann nicht vom Finanzamt zurückgefordert

Die mögliche Nutzung eines Arbeitszimmers

zu mehr als 50 % der eigentlichen Neuregelung dahingehend erfolgen wird,

Es ist zu vermuten, dass eine gesetzliche

liche Tätigkeit selbständig ausübt. Dies kann als Vorteil

erachtet werden. Insbesondere bei der Anschaffung und Installation

einer Photovoltaikanlage werden auf die zu zah-

Diese Ausführungen sollen einen Überblick über die steu-

gen für ein häusliches Arbeitszimmer mit Arbeitszeit reicht dem Bundesverfassungsgericht

demgegenüber nicht als Kosten für ein häusliches Arbeitszim-

dass zukünftig wieder der Abzug von

dem Grundgesetz unvereinbar ist, soweit

lenden Entgelte hohe Umsatzsteuerbeträge berechnet. erliche Behandlung einer Photovoltaikanlage verschaffen,

auch Aufwendungen nicht zum Abzug Indiz für die steuerliche Abzugsfähigkeit mer bis maximal 1.250,- € möglich sein

sie können jedoch keinesfalls das individuelle Beratungsgespräch

mit Ihrem Steuerberater ersetzen.

zugelassen werden, wenn für die betriebliche

oder berufliche Tätigkeit kein andebeitgeber

ein weiterer Arbeitsplatz zur Verfügung steht oder aber das häusliche

aus, soweit zum Beispiel von einem Ar-

wird, wenn kein anderer Arbeitsplatz zur

Diese werden grundsätzlich vom Finanzamt erstattet. Dem

gegenüber ist die vom Energieversorger ebenfalls an den

rer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Verfügung gestellt wird.

Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten

betrieblichen oder beruflichen

Betreiber der Anlage ausgezahlte Umsatzsteuer regelmäßig

an das Finanzamt abzuführen, wobei auch hier die zum

Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen zu diesem Thema. ◆

Der Gesetzgeber ist aufgefordert, die verfassungswidrige

Regelung rückwirkend rückwirkend ab 2007 eine neue Regelung

Der Gesetzgeber ist nun aufgefordert, Betätigung bildet.

Beispiel im Rahmen einer Wartung an einen Unternehmer

gezahlte Umsatzsteuer (Vorsteuer) wiederum gekürzt werden

auf den 01.01.2007 zu korrigieren. Das zu schaffen. Bis er dies umgesetzt hat, Doch dies ist reine Spekulation.

kann.

SOZIETÄT HAASE + PFORR

STEUERBERATER

Info: Peter Pforr

Sozietät Haase + Pforr | Steuerberater

Dipl.-Finw. Thomas Haase | Peter Pforr

Hauptsitz der Sozietät

Schwanenwall 23

44135 Dortmund

Telefon: (0231) 557047-0

Telefax: (0231) 557047-77

Zweigniederlassung

Heidbrache 27

58097 Hagen

Telefon: (0231) 557047-80

Telefax: (0231) 557047-88

E-Mail: info@shp-steuerberatung.de | Web: www.shp-steuerberatung.de

Tätigkeitsschwerpunkte:

Beratung sowie Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen

für alle Gesellschaftsformen, Unternehmensumwandlung,

Ärzte- und Apothekenberatung, Vereinsbesteuerung / Gemeinnützigkeit,

Betriebswirtschaftliche Beratung/Erfolgs- und Liquiditätsplanung,

Existenzgründung, Erstellung von Finanz- und Lohnbuchhaltungen,

Baulohn

Foto: Isabella Thiel

TOP 73

TOP 087


Beraterforum | Anzeigen

ENDLICH WIEDER

JÜNGER AUSSEHEN

Ab einem gewissen Alter zeigt die Haut Fältchen und verliert an Elastizität. Nun wünscht sich nahezu jede Frau nichts sehnlicher

zurück, als einen jugendlich glatten, straffen Teint. Das Unternehmen REVIDERM bietet dafür eine innovative Anti-Age-Behandlung,

die als modernste Technologie der natürlichen Hautverjüngung gilt: Die REVIDERM-METHODE. Das Beste dabei: Sie ist sanft,

völlig schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen.

Kern des neuen Verfahrens ist die sogenannte

Mikrodermabrasion (MDA), ein

revolutionäres Verfahren des mechanischen

Peelings aus den USA. Dabei

wird – im Anschluss an eine computergestützte

Hautanalyse – die äußere

Hornschicht behutsam abgetragen und

so das Hautbild verfeinert. Gleichzeitig

fördert die MDA die Erneuerung der

Haut von innen nach außen.

Schnell sichtbarer Effekt

Zusätzlich werden, abgestimmt auf den

individuellen Hauttyp, edle REVIDERM

Essenzen aufgetragen, die nach einer

ergänzenden Ultraschall-Behandlung

noch besser einwirken können. Das Ergebnis

sind weniger Falten, eine elastischere

Haut und glattere Konturen. Das

bestätigt auch die bekannte Film- und

TV-Schauspielerin Anja Kruse, die die

Sympathieträgerin der neuen REVI-

DERM Anzeigenkampagne ist.

Wegen des anspruchsvollen Zusammenspiels

von Computeranalyse, MDA,

Ultraschall-Anwendung und hochwirksamen

Inhaltsstoffen können Behandlungen

nach der REVIDERM-METHODE

nur von einer zertifizierten REVIDERM

Fachkosmetikerin ausgeführt werden.

So wie im Kosmetikinstitut Wenning.

Dort haben Sie ab sofort die Möglichkeit,

sich nach der REVIDERM-METHO-

DE kompetent behandeln zu lassen.

Überzeugen Sie sich selbst von der

Möglichkeit innerhalb von Minuten Jahre

jünger auszusehen.

Kontakt: Kosmetikinstitut Wenning,

Bismarckstraße 31 in 44532 Lünen, Telefon:

02306-25 95 17.

JÜNGER AUSSEHEN MIT DER

REVIDERM-METHODE

Der Traum vieler Frauen

- jugendlich glatter Teint -

kann jetzt in Erfüllung

gehen. Sanft, schmerzfrei

und ohne Nebenwirkungen.

Mit der modernsten

Technologie natürlicher

Hautverjüngung: der

REVIDERM-METHODE.

TESTBEHANDLUNG:

JETZT NUR

89 €

Zunächst wird computergestützt

die Haut analysiert.

Anschließend folgt

die Mikrodermabrasion,

die das Hautbild verfeinert

und die Bildung

junger Zellen anregt.

Abschließend werden

edle REVIDERM Essenzen

mittels Hightech-Ultraschall

in die Haut eingeschleust.

Das Ergebnis

zeigt sich sofort und

wird von Behandlung zu

Behandlung besser.

"Ein sichtbar tolles Ergebnis.

Ganz ohne Lifting und OP."

WAS SIE MIT REVIDERM

ERREICHEN KÖNNEN:

• sichtbar weniger Falten & Fältchen

• jugendlichere, frischere Erscheinung

• feinere Poren, glattere Haut

• mehr Selbstvertrauen & -sicherheit

• günstiger & bequemer als eine OP

98% der befragten Anwenderinnen

empfehlen REVIDERM weiter.

Quelle: REVIDERM-Studie

Hertha Wenning · Bismarckstr. 31 · 44532 Lünen · Tel.: 02306-259517 · www.kosmetik-wenning.de

74 TOP

Anja Kruse, Schauspielerin


Beraterforum | Anzeigen

Beraterforum | Anzeigen

AUS LIEBE ZUM

AUTOMOBIL

Für die meisten Menschen sind Autos Liebhaberobjekte – erst recht, wenn es sich

um Oldtimer, Klassiker oder rare Exoten handelt. „Wir schließen uns da nicht aus“,

gesteht der Schwerter Kfz-Sachverständige Hans Wagener. Auch heute noch, fast 40

Jahre nach Gründung seines Sachverständigenbüros, schlage sein Herz höher, wenn

er automobile „Schätzchen“ zu begutachten habe, erklärt der diplomierte Ingenieur

und Kfz-Meister freimütig. Nicht umsonst wurde Hans Wagener bereits 2006 zum

ADAC-Vertragssachverständigen für Oldtimerfragen ernannt. Außerdem ist er – was

ganz wichtig ist – von der Handwerkskammer Dortmund öffentlich bestellt und vereidigt

für das Kfz-Technikerhandwerk.

Ob es ein liebevoll restaurierter Old timer,

ein seltenes Modell modernster Bauart,

ein Motorrad, ein LKW, ein Omnibus

oder auch ein ganz normales Fahrzeug

ist – Autos sind für die Kfz-Spezialisten in

den Sachverständigenbüros in Schwerte,

Unna, Dortmund und Hagen nun einmal

mehr als nur Technik und Funktion.

„Diese Liebe zur Sache“, ist sich Hans Wagener

sicher, „ist mit ein Grund, warum

unsere Arbeit in einem so großen Umkreis

hohe Anerkennung findet.“ Denn aus ihr

erwachse ein Qualitätsbewusstsein, das

nicht nur im Kraftfahrzeugbereich, sondern

auch im allgemeinen Schätzwesen

das Wagener-Gutachten zu einem Markenzeichen

gemacht habe.

„Nicht von ungefähr nehmen viele Banken

und Versicherungen, Kfz-Werkstätten,

Autovermietungen, Leasingfirmen aber

auch Rechtsanwälte und Gerichte unsere

Dienste in Anspruch“, erläutert Wagener,

auch wenn in erster Linie viele private

Kunden Auftraggeber der Automobil-Spezialisten

im Wagener-Team sind.

Unterstützt wird Hans Wagener seit 1991

von seinem Partner, Michael Brakus, ein

erfahrener Kfz- Meister und anerkannter

sowie zertifizierter Kfz-Sachverständiger

sowie von Carsten Steinweg, ebenfalls

Kfz-Meister und Fachkaufmann des Kfz-

Technikerhandwerks (HWK) und von

mehreren qualifizierten Büro- und EDV-

Fachkräften.

„Die Erstellung eines Gutachtens mit entsprechender

Schadenskalkulation mag

zwar unser tägliches Brot sein“, resümiert

Wagener, für jeden Kunden sei der

vorausgegangene Unfall aber ein ganz

individuelles Ärgerniss. „Deshalb nehmen

wir uns Zeit, beantworten Fragen

und weisen bei allen anstehenden Problemen

den richtigen Weg.“

Der räumliche Tätigkeitsbereich wird

begrenzt von den Randbereichen des

Münsterlandes, des Ruhrgebiets, des

Sauerlands und der Soester Börde.

Text: Nadine Liese,

Fotos: Wagener GbR

TOP 75

TOP 75


Beraterforum | Anzeigen

MIT HIGHTECH IM

KIEFER NAVIGIEREN

Dentale Navigationsschablone: Die Voraussetzung für das sichere Implantieren.

Das Behandlungsspektrum der Zahnarztpraxis

von Nabil Ben Bouhjar (Master of

Science in oral Implantology – Spezialist

für Implantologie) umfasst sämtliche

Bereiche der modernen Zahnheilkunde.

Dazu gehören die Ästhetische Zahnheilkunde,

Zahnärztliche Chirurgie, Implantologie,

Navigierte Implantation,

Knochenaufbau, Parodontologie, Endodontie,

Kinderzahnheilkunde, Prophylaxe,

Bleaching, Lasertherapie und die

Funktionsdiagnostik. Eines steht jedoch

Nabil Ben Bouhjar M.Sc.

Dr. Carolin Wespel

Assistenzzahnarzt Dominik Naß

immer im Vordergrund: Der Patient, da

eine ganzheitliche Betrachtung und die

möglichst schonende und angenehme Behandlung

seiner Erkrankung.

Dentale Navigationsschablone

Die navigierte Bohrschablone ist ein medizinisches

Hilfsmittel, mit der der Zahnimplantologe

in der Lage ist, seinen Bohrer

millimetergenau im Kiefer der Patienten

zu platzieren.

Worum geht es bei der Navigationsschablone

überhaupt?

Es geht darum, dass der Implantologe,

sich einem Hilfsmittel bedient, um Zahnimplantate

in schwierigen Fällen richtig

zu positionieren. Die Navigationsschablone

gibt vor, an welcher Stelle und in

welchem Winkel das Implantat richtig anzusetzen

ist. Es gibt Patienten, die haben

durch einen Unfall mehrere Zähne, oder

was weit häufiger ist, auf Grund einer Parodontitis

Zähne verloren. Bei einer Parodontitiserkrankung

handelt es sich um

eine chronische Entzündung des Zahnfleisches

und des Zahnhalteapparates.

Dabei kommt es in der Regel zu einem

verminderten Knochenangebot, der

das Implantieren in kritischen Regionen

(Nervnähe, Kieferhöhle), erschwert.

Nach einem Abdruck von Ober- und Unterkiefer,

fertigt der Zahntechniker ein so

genanntes „Setup“. Dies ist ein Entwurf

des später gewünschten Zahnersatzes.

3 D-Röntgenverfahren

Anschließend wird ein 3 D-Röntgenbild

des Kiefers angefertigt, das sogenannte

Digitale Volumentomogramm („DVT“).

Die Strahlenbelastung ist bei diesem

neuartigen Röntgenverfahren um 80 % reduzierter

als bei der herkömmlichen Methode.

Seit der Gründung der Praxis im

April 2008 wird dieses neuartige Röntgenverfahren

bei hoch komplexen Planungen

benutzt. Es entsteht ein hochgenaues,

dreidimensionales Röntgenbild. Dieses

DVT-Bild wird in den Computer übernommen

und dort als drehbare 3-D Aufnahme

farbig dargestellt. Zusammen mit Zahntechnikermeistern

aus Herdecke wird für

jedes Implantat die optimale Position auf

dem dreidimensionalen Bild des Setups

bestimmt und auf Zehntel-Milimeter auf

die Navigationsschablone übertragen.

Die Operation wird mit einer speziellen

Software simuliert und die für den Patienten

schonendste Technik gewählt. Besonders

hervorzuheben ist, dass auch die

Ästhetik berücksichtigt wird. Der wesentliche

Vorteil dieser Technologie ist, dass

die Operationen nach dem Prinzip des

„minimalinvasiven Eingriffes“, also so

schonend wie möglich, durchgeführt werden

kann. Der Patient hat einen erheblichen

Nutzen. Waren früher oftmals umfangreiche

Knochenaufbaumaßnahmen

notwendig, werden durch die Navigationstechnik

die Stellen, an denen es genug

Knochen gibt, gesucht und genutzt.

Der Patient spart sich somit nicht nur

die Beschwerden nach einer umfangreichen

Operation, er kennt vorher schon

den Umfang der implantologischen Maßnahme.

Zudem treten nach der Operation

postoperativ weniger Schwellungen auf

und die Schmerzen sind meistens stark

reduziert. Auch können die Kosten exakt

bestimmt werden, somit weiß der Patient

genau was auf ihn zukommt.

Die für die Implantation verwendeten

High-Tech-Implantatsysteme gehören zu

den führenden auf der Welt. Diese Systeme

verfügen über eine sog. Nanostrukturierte

Oberfläche, die dann von den Knochenvorläuferzellen

benutzt wird. Diese

differenzieren sich auf der Implantatoberfläche

anschließend zu Knochen.

„Unverbindlich können Sie einen Beratungstermin

mit uns vereinbaren. Wir

nehmen uns gerne für Sie Zeit“.

Nabil Ben Bouhjar M.Sc.

Stefanstraße 2, 44135 Dortmund

Tel. 0231-47 77 68 90

www.zahnarztpraxis-bouhjar.de

76 TOP


Beraterforum | Anzeigen

DAS SANFTE GESETZ

KÖRPERLICHER PERFEKTION

Urlaubszeit ist für Claudia Koppik, Vorstand der ADOVENU AG, die die ADOVENU Body Care Lounge betreibt, ihr ganz eigenes

‚Unwort des Jahres‘. „ Der Neubau hat die Nerven reichlich strapaziert.“ Doch: „Alles wird gut“ – da war sie sich immer sicher.

Und in der Tat: Geschmackvoll und stilsicher präsentiert sich seit Anfang August das neue Refugium zur Optimierung des Körpers

in Witten-Annen am Westfalenweg 118. Ein Tempel des erlesenen Geschmacks: Eben Body Care auf höchstem Niveau mit

modernster Technik in stilvoller Lounge-Atmosphäre.

Claudia Koppik

Gezieltes und erfolgreiches Body-Shaping,

Umfangsreduktion, Reduzierung

und Prävention von Cellulite sowie dauerhafte

Haarentfernung unter Einsatz

modernster Technologien und Geräte garantiert

die ADOVENU Body Care Lounge

ihren Gästen. Anke Meininghaus, Verlagsassistentin

beim Dortmunder TOP Magazin,

wollte der Sache auf den Grund gehen

und begab sich schon einmal vorab

in die Hände des ADOVENU-Teams.

die Energiematrix tief in die Haut ein und

beeinflusst gezielt die Stellen, auf die es

ankommt. Es gibt keine Problemzonen

nur Behandlungsareale! Dabei werden im

Körper wichtige biologische Vorgänge

stimuliert: Lipolyse, Angio-Neogenese,

Rekonstituierung von Elastin und Kollagen

sowie die Kollagen-Neubildung.

Die Behandlung mit der FREEZE von Danycare,

einem Gerät, das auf Radiofrequenz-

und Magnetfeldtechnologie beruht,

ist angenehm und entspannend.

„Mit der FREEZE erreichen wir gezielt

die gewünschten Stellen, straffen das Gewebe

und minimieren die Fettdepots“,

erläutert Claudia Koppik.

Je nach Areal kann die Behandlung bis

zu zwei Stunden dauern. „Ich fühlte mich

danach jedes Mal extrem relaxt“, erinnert

sich Anke Meininghaus. Danach ging

es dann mit der ‚miha-bodytec-Weste‘ auf

den Cross-Stepper, um den Stoffwechsel

in Gang zu bringen und die durch die

vorhergehende FREEZE-Behandlung ins

Blut abtransportierten Triglyceride im

entsprechenden Programm optimal zu

‚verbrennen‘. Miha bodytec bietet aber

weit mehr: gezieltes Ganzkörpertraining

bei geringem Zeitaufwand – bereits ca.

20 Minuten pro Trainingseinheit genügen,

um in wenigen Wochen Erfolge zu

verspüren. „Was sonst nur mit langwierigem

Training möglich ist, schafft die

Elektro-Muskelstimulation in kurzer Zeit,

weil beim Training gleichzeitig alle Muskelgruppen,

auch die tieferliegenden, angesprochen

werden“, so Koppik.

Und in der Tat: „ Schon nach der dritten

Anwendung spürte ich mehr Muskulatur“,

strahlt Meininghaus. Ihre Haut sei straffer,

glatter und fester geworden. Zudem

habe sie trotz des Muskelaufbaus, relativ

rasch an Gewicht verloren und „nach

acht Behandlungen neun Zentimeter weniger

Taillenumfang gemessen.“ Sie habe

schon Einiges ausprobiert, gesteht Anke

Meininghaus, „aber noch nie so rasch

sichtbare Erfolge festgestellt.“

Text: Ulrich Brüne

Foto: Renate Köllner markt | methodik

Taille-Hüfte-Po-Oberschenkel

Schon der erste Eindruck, gesteht die

40-jährige, sei überwältigend gewesen:

„Du hast schon bei der Begrüßung das

Gefühl, es dreht sich einfach alles nur um

dich“. Nach einem Beratungsgespräch,

bei dem es um die Erkennung der genauen

Bedürfnisse ging, wurde als Erstes

der Körper vermessen: Oberarme, Oberschenkel,

Taille, Hüfte und Po. Anschließend

ging es auf die Waage. Die Stunde

der Wahrheit!

Dann begann die erste Anwendung mit

der FREEZE: Durch massage artige Bewegungen

mit speziellen Applikatoren wird

die Haut gezielt erwärmt. Dabei dringt

TOP 77


Kolumne

IMPRESSUM

DER MANNI

HAT GESAGT, ...

Der Manni hat gesagt, dass viel zu selten interessante Open-Air-Veranstaltungen in unserer

City stattfänden. Und wie dankbar die Dortmunder für Feste unter freiem Himmel

sind, zeigen nicht zuletzt die enormen Besucherzahlen, die das A la carte in diesem

Jahr wieder verzeichnen konnte. Ganz nebenbei, hat der Manni gesagt, ist das A la

carte auch für die C- und D-Promis unserer Stadt der ideale Anlass, der staunenden

Masse die gesellschaftlichen Veränderungen zu präsentieren. Seit A la carte weiß man

wieder, wer nicht mehr mit wem, wer stattdessen mit wem, und wer mittels operativem

Eingriff den Gesetzen der Schwerkraft entgegengewirkt hat.

78 TOP

Veranstaltungen, die hingegen niemand braucht, scheinen die Verantwortlichen

in Dortmund ganz offensichtlich nicht verhindern zu können, sagt der Manni.

Anstatt dem erneuten Aufmarsch der Neonazis mit der gebührenden Nichtachtung

zu begegnen, haben Gewerkschaften, Vereine und Institutionen mit ihren

Gegenveranstaltungen diesen Chaoten nur wieder unnötige Aufmerksamkeit

zukommen lassen. Und weil die Demos dieser Unbelehrbaren auch immer

linksautonome Spinner und Randalierer anlocken, durften wir am

ersten September-Wochenende mal wieder ein riesiges Polizeiaufgebot

in unserer Innenstadt begrüßen. Bezahlen muss das ganze dann der

Steuerzahler und der Einzelhandel, sagt der Manni. Die Kaufleute der

umliegenden Städte haben erfreut zur Kenntnis genommen, dass unzählige

Dortmunder ihr Geld bei ihnen gelassen haben. Tolle Wurst!

Genauso übel findet der Manni auch die Veränderungen, die sich durch

die Schließung des früheren Karstadt-Einrichtungshauses für unsere

Stadt ergeben haben. Die Brückstraße, einst die „sündige Meile“, hat mit

KIK und T€DI jetzt genau das, was man ansonsten nur an einer unschuldigen,

roten Ampel in Dortmund-Scharnhorst erwartet. Mit der erklärten

Absicht, die in den späten 80er Jahren von Kriminellen, Junkies und

Punks eroberte Brückstrasse wieder aufwerten zu wollen, hat die Sparstadt-Variante

wohl rein gar nichts mehr zu tun. Noch unangemessener

kann das Entree für das hiesige Konzerthaus kaum sein, hat der Manni

gesagt. Und dass sich Konzertfreunde vor dem Besuch der Philharmoniker

neuerdings die passende Abendgarderobe beim Textildiscounter

besorgen, will der Manni auch nicht glauben.

Ein bedauerlicher Irrtum war leider auch die in der letzten Ausgabe

noch großartig angekündigte Hochzeit des Christian H. aus DO. Der

Manni hat gesagt, dass der Grund für die kurzfristige Absage ein Fotoshooting-Termin

im Elektrofachmarkt Berlet war. Als eines der Fotos

in den hiesigen Printmedien quasi als Fahndungsfoto veröffentlicht

wurde, beschloss der Wichlinghofer ad hoc das Jawort gegen

ein Fluchtfahrzeug einzutauschen. Während einige der 300 geladenen

Gäste noch frühzeitig per Video-Clip im Internet von der Aussetzung

der Eheschließung erfuhren, warteten andere erfolglos mit Blumen

und Geschenken im Restaurant Dimberger auf das Brautpaar. Aber

das Eheversprechen könnte durchaus in etwa fünf bis sechs Jahren

nachgeholt werden, hat der Manni gesagt, und als einen der Trauzeugen

könne er sich dann gut den Rudi Cerne von „Aktenzeichen

XY“ vorstellen.

Hat Manni

uns erzählt ...

TOP Magazin Dortmund

erscheint im Verlag

Winnie Live Media S.L. & Co. KG,

Lindemannstraße 81, 44137 Dortmund

Tel. 0231 - 2222 77 0 · Fax: 0231 - 2222 77 88

www.top-magazin-dortmund.de

E-Mail: w.appel@top-magazin.de

Verleger und Herausgeber: Winfried Appel

Redaktion: Ulrich Brüne (ViSdP), Winfried Appel, Falk Bickel,

Jan Heinze, Bruno Knust, Martina Lode-Gerke, Martina Heiland,

Didi Stahlschmidt, Isabella Thiel

Artdirektion: Marcus Lazzari, roeske + lazzari, Dortmund

Galeriefoto (Seite 6-7): Isabella Thiel, Dortmund

Fashionberatung: Insa Candrix

Druck: Hitzegrad, Felicitasstraße 5, 44263 Dortmund

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion und des Verlages wieder. Für unverlangte

Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine

Verantwortung. Sämtliche Termin- und Ortsangaben beruhen

auf Informationen der Veranstalter und sind ohne Gewähr.

Nachdruck von Beiträgen und Fotos, auch auszugsweise, nur

mit vorheriger Genehmigung. Die Urheberrechte der vom TOP

Magazin konzipierten Beiträge, Abbildungen und Anzeigen liegen

beim Verlag. TOP Magazin erscheint viermal pro Jahr. Die

nächste Ausgabe erscheint im Dezember 2010.

TOP MAGAZIN

ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz

der/verantwortlich für den Titel:

TOP OF THE TOPS & TOP MAGAZIN

International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG

Thomas-Mann-Straße 49 · 53111 Bonn

Telefon (02 28) 96 96-230 · Telefax (02 28) 96 96-242

E-Mail: top-of-the-tops@top-magazin.de

Internet: www.top-magazin.de

Geschäftsführung: Ralf Kern

Assistenz der Geschäftsführung: Sabine Nöth

s.noeth@top-magazin.de

Projektleitung: Andrea Volksheimer

a.volksheimer@top-magazin.de

Chefredaktion: Stephanie Bulang-Matern

s.bulang-matern@top-magazin.de

Grafik: Stephan Förster

foerster@top-magazin.de

Webdesign: www.pixelgilde.de

Titelfoto: Bildagentur fotolia, www.fotolia.com

In Lizenz erscheint TOP MAGAZIN mit der Herbstausgabe

3/2010 in den Städten und Gebieten:

Aachen, Basel, Berlin, Bielefeld, Bonn, Bremen, Chemnitz, Dortmund,

Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover,

Karlsruhe/Baden-Baden, Koblenz, Köln, Leipzig, Luxembourg,

Mainz, München, Münster, Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg,

Reutlingen, Rhein-Neckar, Ruhr (Bochum, Bottrop,

Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Moers, Mülheim, Oberhausen),

Saarland, Sauerland, Siegen-Wittgenstein, Stuttgart, Südostniedersachsen,

Thüringen, Trier, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg,

Wuppertal.

Insgesamt 38 TOP MAGAZINE mit einer Gesamtauflage

von 477.000 Expl., davon:

36 x TOP MAGAZIN in Deutschland mit einer Auflage von

450.000 Expl., 2 x TOP MAGAZIN im Ausland, Basel (CH)

und Luxembourg, mit einer Teilauflage von 27.000 Expl.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 29 vom 01.01.2010

TOP TEN

verantwortlich für die Seiten 79 bis 94:

TOP Promotion Verlags & Marketing GmbH

Promenadenweg 1, 52152 Woffelsbach am See

Telefon 02473-93 70 96 · Fax 02473-93 70 98

top-ten@top-magazin.de · www.top-ten-magazin.de

Geschäftsführung: Thomas Schneider,

Beate Schneider (ViSdP)

Anzeigenleitung: Beate Schneider und Thomas Schneider

Verlagsrepräsentanz: Wolfgang Habedank, Fedra Sayegh

Ressort Uhren: Fred Alsen

Redaktion: Beate Schneider, Tobias Greuel,

Silke Frenzel, Kai Kaschke

Fotos: Fotolia, de Beers

Grafik: Werbeatelier Henri Wetten, Aachen;

Förster Werbung & Verlagsservice, Köln

Druck: Bechtle Druck & Service GmbH, Zeppelinstr. 116,

Esslingen

Der TOP TEN-Bogen erscheint mit einer Auflage von 156 000 Exemplaren

in den Städten: Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen,

Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München & Stuttgart.

Inhalt gedruckt auf RP400 115 g/m²


Top News

Z A H N Ä R Z T E B O U H J A R

P R A X I S F Ü R I N N O V A T I V E U N D

D I A G N O S T I S C H E Z A H N M E D I Z I N

3D RÖNTGEN –

DIE DIGITALE ZUKUNFT

Modernste 3D-Röntgenverfahren für die präzise Diagnostik- und Behandlungsplanung gewinnen

im gesamten Behandlungsspektrum der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Oralchirurgie

zunehmend an Bedeutung.

Seit April 2008 verfügen wir über das Röntgengerät 3D Exam des Herstellers KaVo. Es handelt sich

dabei um einen sog. Volumentomographen, der hochaufl ösende, dreidimensionale (3D) Röntgenbilder

bei 80 Prozent weniger Strahlenbelastung als bei der traditionellen Computertomographie

(CT) liefert.

In nur 8,5 Sekunden werden 200 Einzelbilder vom Kopf, Zähnen und Kiefergelenken gemacht.

Man erhält dadurch phantastische 3D Einblicke in Regionen und aus Blickwinkeln, die mit der herkömmlichen

zweidimensionalen Röntgentechnik nicht möglich waren.

Haupteinsatzgebiete sind Implantatplanung, Kieferorthopädie, Kiefergelenksdiagnostik,

Suche von Entzündungen, zahnärztliche Chirurgie, Mund,-Kiefer,-Gesichtschirurgie und

Funktionsdiagnostik.

Der Patient muss nicht mehr in eine radiologische Klinik oder Röntgenfachpraxis. Kürzere Untersuchungszeiten

bei schnellerer Leistung und weniger Strahlenbelastung bei maximaler Bilddarstellung

zeigen deutlich die Innovation, die hier zum Patientennutzen eingesetzt wird.

Bei Fragen oder mehr Informationen

wenden Sie sich bitte an

Nabil Ben Bouhjar M.Sc.

(Master of Science in Oral Implantology)

Stefanstraße 2, 44135 Dortmund

Tel. 02 31 / 47 77 68 90

E-Mail: info@zahnarztpraxis-bouhjar.de

Internet: zahnarztpraxis-bouhjar.de

TOP 95


Top News

+++ Grande Dame der Gastrokritik verstorben: Schon in den 1970er Jahren genoss

sie den Ruf, eine neue Henriette Davidis (1800-1876) zu sein. Verfasserin des überaus

populären „Praktischen Kochbuches“, erschienen 1845. Ellen Falout, Gastrosophin,

Gründerin des „1. Deutschen Damen-Kochclub“, und über ein Vierteljahrhundert lang

Fachjournalistin, Buchautorin und die Hotel- und Restauranttesterin par excellence.

Bewirkt hatte das die von Ellen Falout kreierte und definierte „Neue bürgerliche

Küche“, aus der 16 Kochbücher entstanden. Klaus Besser, der große Gastro-Kritiker,

komplimentierte damals:„Ellen Falout hat das große Verdienst, die Neue Küche

für die Normalhausfrau nach kochbargemacht zu haben.“ Ihre „Übersetzungen“

ins Verständliche resultierten aus unzähligen Begegnungen mit Spitzenköchen im

In- und Ausland, mit denen sie an den Herden stand. Wie beispielsweise mit den

Gebrüdern Haeberlin, „Auberge del’Ill“, Illhäusern, Elsass oder Heinz Winkler, einst

im „Tantris“, München, heute „Residenz“ in Aschau, Chiemgau. Zu den wichtigsten

Ehrungen zählten die „Kulinarische Medaille des Verbandes der Köche Deutschlands“

als erste nichtprofessionelle Köchin; das Ritterkreuz der Ordensgemeinschaft

„Cordon Bleu du Saint Esprit“; der „Oscar de France“ für Kochkunst zudem war

sie als bislang einzige deutsche Frau Mitglied in der Vereinigung „Les amis des

disciples d’Auguste Escoffier“. Die Bundesrepublik Deutschland ehrte Ellen Falout

mit dem Bundesverdienstkreuz und Nordrhein-Westfalen mit dem Verdienstorden

des Landes NRW. Die Botschafterin deutscher Ess- und Tafelkultur, Ellen Falout,

verstarb im Juni +++

+++ renommierte Kunstobjekte: ‚Kosmen der Stille‘, lautet die aktuelle Schau, die auf Schloss Cappenberg noch bis zum 24.

Oktober präsentiert wird. Mit den Kunstobjekten Günter Haeses sind die kinetischen Arbeiten von einem der international

renommiertesten Künstler der Gegenwart zu sehen. Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in den

internationalen Metropolen der Kunst, Ankäufe durch die bedeutendsten Museen sowie vielfältige Auszeichnungen begleiten

seinen künstlerischen Weg. Der Documenta-Teilnehmer hat bereits zu Lebzeiten die Kunstgeschichte geschrieben +++

Blüten wachsen

Mietpreise sinken!

Büro- u. Technologieflächen

Büro- u. Technologieflächen

Praxis u. Schulungsräume

Praxis u. Schulungsräume

Variabel, in allen Größen vorhanden

Variabel, in allen Größen vorhanden

Niedrige Nebenkosten z.Zt. 1,00 € /m2

Niedrige Nebenkosten z.Zt. 1,00 /m2

*zzgl. NK/ zzgl. ges. MwSt.

*zzgl. NK/ zzgl. ges. MwSt.

®

®

Mehr Info's unter:

Mehr Info's unter:

Wittener Wittener Industrie Industrie und und

Stockumer Straße 28

Stockumer Straße 28 . Technologie Technologie Park Park

58453 Witten

58453 Witten . Tel. 0 23 02 - 96 47 70

Tel. 23 02 96 47 70

96 TOP

5,07

5,07 €/m²

€/m² *

Lagerflächen

Lagerflächen

2,00

2,00 €/m²

€/m² *

www.witg.de

www.witg.de

Sauberkeit

Sauberkeit

Sicherheit

Sicherheit

Unterhaltsreinigung

Unterhaltsreinigung

Wachdienst

Wachdienst

Glas-

Glasu.

u.

Fassadenreinigung

Fassadenreinigung

Pförtnerdienst

Pförtnerdienst

Gebäudereinigung

Gebäudereinigung

Hausmeisterservice

Hausmeisterservice

Teppichreinigung

Teppichreinigung

Winterdienste

Winterdienste

Industriereinigung

Industriereinigung

Desinfektion

Desinfektion

GJ

GJ

Wachdienst

Wachdienst

u.Gebäudereinigungs

u.Gebäudereinigungs

GmbH

GmbH

Selkamp

Selkamp

12

12 ∙

44287

44287

Dortmund

Dortmund

Tel

Tel

+49(0)2

+49(0)2

31/945380-0

31/945380-0 ∙

Fax

Fax

+49(0)2

+49(0)2

31/945380-11

31/945380-11

info@gj-dienstleistungen.de

info@gj-dienstleistungen.de ∙

www.gj-dienstleistungen.de

www.gj-dienstleistungen.de


Top News

Top News

Ihre Spezialisten für Umfangsreduktion,

Bodyshaping, Hautauffrischung und

dauerhafte Haarentfernung.

Schlanker – Straffer – Glatter

mit

FREEZE von DANYCARE

+++ Neues Messe-Event in der Westfalenhalle: Seit Jahren wird mit der „Tuning

World Bodensee“ die neue Saison für Auto-Veredler im Süden der Republik eingeläutet.

Nun macht sich das Team der Messe Friedrichshafen auch auf den Weg ins

Ruhrgebiet, um vom 11. bis 14. November 2010 in den Westfalenhallen Dortmund mit

Ihrer neuen Messe „My Car“ eine Plattform für alle Sportwagen- und Tuningfans zu

schaffen. Garant für eine Vielzahl exklusiv gestylter Fahrzeuge ist dabei der neue

Wettbewerb „European Tuning Showdown“. Hierbei starten die Top 100 der schönsten

und spektakulärsten Showcars des Jahres aus Deutschland und den angrenzenden

EU-Nachbarländern. Der Wettbewerb wird an allen vier Veranstaltungstagen ausgetragen.

Wer selbst in Besitz eines außergewöhnlichen Show-Fahrzeugs ist, hat die

Möglichkeit, sich bis zum 30.09.2010 für einen der exklusiven Startplätze beim Wettbewerb

vorzustellen. Eine kurze Bewerbung mit drei aussagekräftigen Fahrzeugfotos

ist an folgende E-Mailadresse zu schicken: showcars@mycar-show.de. +++

+++ Wirtschaft im Gespräch: Zu interessanten

Diskussionen, gutem Essen und

Trinken sowie Livemusik und „Netzwerken“

trafen sich am rund 250 Unternehmer

aus Dortmund und der Region. Im sommerlich

dekorierten Innenhof der Unternehmerverbände

in der Prinz-Friedrich-

Karl-Straße begrüßten Sie Hausherr René

Scheer und Peter Hansemann, Vorstandsvorsitzender

der ‚networker westfalen‘.

Während der Diskussionsrunden wurden die Gesundheitswirtschaft, die Bereiche

„Industrie, Fachkräfte und Bildung“ sowie „Politik und Steuern“ thematisiert. Diskussionsteilnehmer

aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung stellten sich dabei den Fragen

der Moderatoren Dr. Laura Faltz, Peter Brasse und René Scheer. Zu ihnen zählten

unter anderem Udo Mager, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund,

Frank Neumann, Vorstandsvorsitzender der BIG direkt gesund sowie Vertreter der

Parteien CDU, FDP und SPD. Erstmals hatten die Verbände ‚networker westfalen‘ e.V.,

Wirtschaftsjunioren bei der IHK zu Dortmund e.V., Westfälische Kaufmannsgilde,

Unternehmerverbände für Dortmund und Umgebung, Westfälischer Industrieclub und

ASU / BJU gemeinsam zu einer solchen Kooperationsveranstaltung geladen. +++

TOP 97

mit

EMS-Anwendung von

mit

EPILUXsp von DANYCARE

(dauerhafte Haarentfernung)

Wir freuen uns, Sie in unserer exklusiven

Lounge als Gast begrüßen zu dürfen.

Termine nach Vereinbarung.

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

ADOVENU Body Care Lounge

Westfalenstr. 118, 58453 Witten

Telefon: 02302 - 9 88 66 10

Telefax: 02302 - 9 88 66 19

Email: info@adovenu.com

„Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen

brauchen unserer Liebe.“

(Oscar Wilde)

www.adovenu.com

TOP 97


Top News

+++ Vom riechen und schmecken: Hörde

wagt einen Neubeginn und unterstützt

wird der Stadtteil dabei von Nathalie

und Heiko Antoniewicz mit ihrem neuen

Shop-Konzept „b-schenkt“ in der

Semmerteichstraße 184. „B-schenkt“

ist eine Buchhandlung, ein (Jahrgangs-)

Saftladen, eine Silberschmiede, ein Gewürzladen,

ein Paradies für Molekulare

Köche, der Ort für schöne Geschenke.

Natürlich steht die Affinität zur Küche

im Mittelpunkt. Sehen und zu riechen.

Die Bücher von Heiko Antoniewicz: „Fingerfood“

ausgezeichnet mit dem World

Cookbook Award, „Verwegen Kochen“,

„Molekulare Basics“ und last, but not

least „Brot“ finden Kunden mitunter

auch signiert. Darüber hinaus gibt es

Spezialequipment für die Umsetzung

der Rezepturen. Kochkursteilnehmer,

ob Profis, oder Hobbyköche, finden hier

Arbeitsutensilien und Zutaten +++

++++ Architekturpreis verliehen: Das Dortmunder Architekturbüro DEGENER Architekten

ist für ihr Projekt eines Lebensmittelsupermarktes in Dortmund-Huckarde mit

dem „best architects Award 2011“ ausgezeichnet worden. Mit dieser Auszeichnung

würdigte die Jury die herausragende architektonische Qualität der Arbeit. Der „best

architects Award“ zeichnet die besten Architekten aus dem deutsch-sprachigen Raum

aus. Zu diesem Anlass werden jährlich alle Architekten bzw. Architekturbüros, die

Projekte auf höchstem Qualitätsniveau realisiert haben, aufgefordert ihre Projekte

zum Wettbewerb einzureichen. Eine unabhängige Jury, aus namhaften Architekten,

vergibt in fünf Kategorien (Wohnungsbau, Büro- und Verwaltungsbauten, Gewerbeund

Industriebauten, sonstige Bauten, Innenausbau) das Label best architects und

das Label best architects in Gold für besonders hohe Qualität. Die Auszeichnung

best architects gilt als Gütesiegel für herausragende architektonische Leistung und

positioniert die prämierten Architekten und Architekturbüros an der Spitze der

internationalen Architekturszene. +++

+++ Feiern unterm Regenbogen: „Queer im Revier“ unter diesem Motto stand der

diesjährige Christopher Street Day (CSD) auf dem Reinoldikirchplatz. An mehr als

zwei Dutzend Ständen präsentierten sich Verbände, Vereine und Initiativen von

Lesben, Schwulen und Transsexuellen. Das Streben nach 100-prozentiger Gleichstellung

von Lesben und Schwulen sowie zahlreiche Projekte wie zum Beispiel die

Jugendbildungs- und Beratungseinrichtung „Sunrise“, standen bei den politischen

Diskussionen auf der Bühne im Mittelpunkt. Der CSD erinnert an den ersten, bekannt

gewordenen Aufstand von Homosexuellen gegen die Polizeiwillkür in der

New Yorker Christopher Street im Stadtviertel Greenwich Village: In den frühen

Morgenstunden des 28. Juni 1969 fand in der Bar Stonewall Inn der sogenannte

Stonewall-Aufstand statt. Zu dieser Zeit gab es immer wieder gewalttätige Razzien

der Polizei in Kneipen mit homosexuellem Zielpublikum. Es kam in der Folge zu

tagelangen Straßenschlachten zwischen Homosexuellen und der Polizei. Um des

ersten Jahrestages des Aufstands zu gedenken, wurde das Christopher Street Liberation

Day Committee gegründet. Seit dem wird in New York am letzten Samstag

des Juni, dem Christopher Street Liberation Day, mit einem Straßenumzug an dieses

Ereignis erinnert. +++

98 TOP


City Tipps

LA FRASCA

Osteria · Pizzeria

Sie möchten einfach gut speisen? Wir freuen uns, Sie

begrüßen zu dürfen. Nehmen Sie Platz an der Bar oder

ganz klassisch in unserem Restaurant und erleben Sie

eine ungezwungene, italienische Atmosphäre. Genießen

Sie ausgesuchte Weine und die klassische, sowie

moderne Küche Italiens. Insbesondere die authentisch

römische Küche von Valter Ornatelli & Lorenzo Vismara

ist weit über die Grenzen Dortmunds hinaus bekannt.

Märkische Straße 182 · 44141 Dortmund

Telefon: (0231) 946 17 55 · Fax: (0231) 946 17 57 · www.la-frasca.com

Mo-Sa 11.00 – 15.00 Uhr, 18.00 – 23.00 Uhr · So 18.00 – 23.00 Uhr

TOP 99


Gastro Guide

AQUA

Bar · Restaurant

Küchenchef Giuseppe Collura und sein internationales Team bereiten mit Leidenschaft

und Handwerkskunst italienische Spezialitäten im zeitgemäßen Stil zu. Mit frischen Produkten

wird beste Arbeit geleistet. Unser Anspruch ist es, ein gastronomisches Highlight

zu schaffen, das dem Maßstab einer Metropole gerecht wird! Das moderne Interieur und

die besondere Atmosphäre verleiten dazu, nicht mehr aufstehen zu wollen.

Rosemeyerstraße 14 · 44139 Dortmund · Telefon: (0231) 91 29 53 70

office@aqua-dortmund.com · www.aqua-dortmund.com · Reservierungen nur telefonisch

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11 – 1 Uhr, Küche: 11 – 23 Uhr · Sonntag: Ruhetag

DIECKMANN´S

Restaurant · Bar · Hotel · Catering

Für Feinschmecker, die es gerne lässig haben, ist DIECKMANN´S ein Paradies. Für die

schönste Art des Ausgehens vereint das alte Bruchsteinhaus Bistro, Bar, Restaurant mit

Wintergarten (Raucherbereich) und ein gemütliches Kaminzimmer. Neben Brunch (sonntags)

und Pasta-Buffet (montags) genießt man hier eine frische, mediterran inspirierte Küche.

Dazu labt man sich an den ausgesuchten Weinen, sonnt sich im idyllischen Biergarten und

tanzt auf coolen Partys.

Wittbräucker Straße 980 · 44265 Dortmund · Telefon: (02 31) 774 94 40 · www.dieckmanns.de

Küchenzeiten: Mo-So 11.00 Uhr – Ende offen

TONI’S RISTORANTE

Italienisches Restaurant

Seit vielen Jahren gehört Toni Pace zu den Lieblings-Italienern der Dortmunder. Zusammen

mit seiner Lebensgefährtin Jenny Polte hat er seinem Restaurant das Flair mediterraner

Leichtigkeit eingehaucht. Frischer Fisch spielt im Toni’s eine wesentliche Rolle: Ob Wolfsbarsch

oder Dorade mit frischen Tomaten, Kapern und Pinienkernen oder klassisch gegrillte

Scampis – die leckeren Zubereitungen erinnern an einen Urlaub im Süden.

Max-Brandes-Straße 25 · 44229 Dortmund-Kirchhörde · Telefon: (0231) 9 79 79 49 · info@tonis-ristorante.de

Öffnungszeiten: Di-So 18 – 24 Uhr · Montag Ruhetag

ZUM ALTEN MARKT

Westfälisches Gasthaus

Herzlich Willkommen im Gasthaus Zum Alten Markt. Mitten in der City auf dem Alten Markt

verwöhnt man Sie mit einem frisch gezapften Thier Pils und Köstlichkeiten der Region, wie

z. B. dem Original Dortmunder Salzkuchen oder leckerem Pfefferpotthast. Für Ihre Arrangements

mit Gästen aus der Familie, dem Freundeskreis und dem Geschäftsleben finden

Sie bei uns einen urigen und stilvollen Rahmen.

Markt 3 · 44137 Dortmund · Telefon: (0231) 57 22 17 · Fax: (0231) 586 13 20

E-Mail: info@altermarkt-dortmund.de · www.altermarkt-dortmund.de

Öffnungszeiten: Mo-Do 10.00 – 01.00 Uhr · Fr-Sa 10.00 – 03.00 Uhr · So 11.00 – 23.00 Uhr

LAS SALINAS

Tapas Bar

Der wohl berühmteste Strand Ibizas stand Pate bei der Namensfindung der spanischen

Tapas-Bar, die inzwischen seit 12 Jahren in der Fußgängerzone der Kleppingstraße eine

feste Größe ist. In einem typisch spanischen, von Fliesen und Keramik geprägten Ambiente

verbindet sich spanische Esskultur mit Lebensfreude und cooler Musik. Alioli meets House-

Sound. Total angesagt ist die immer mittwochs stattfindende Gambas-Aktion.

Kleppingstraße 9 - 11 · 44135 Dortmund · Telefon: (0231) 150 44 31

Öffnungszeiten: täglich ab 10.00 Uhr · Sonntag ab 14.00 Uhr

100 TOP


Gastro Guide

GEORGE FINE DINE – BEST IN TOWN!Gourmetrestaurant

Das harmonische Interieur des GEORGE im Pullman Dortmund bietet Gästen ein exklusives

Ambiente. Patron Sascha Heitfeld beschreibt seine Küche als innovatives Crossover asiatischer

und französischer Kochtradition, in deren Symbiose er gern raffinierte Akzente setzt.

Exzellente Gourmetküche auf höchstem Niveau. Neben stilvollen Bildern von Gustav Klimt

und üppigen Orchideen-Arrangements runden noble, belgische Tischwäsche, edles Besteck

von Robbe & Berking sowie exklusive Gläser die Optik und Haptik des GEORGE ab.

Pullman Dortmund · Lindemannstraße 88 · 44137 Dortmund · Telefon: +49 231 9113869

E-Mail: reservierung@george-restaurant-dortmund.de · www.george-restaurant-dortmund.de

Öffnungszeiten: Di-Sa 18.00 – 23.00 Uhr · Montag und Sonntag geschlossen

RIGOLETTO

Restaurant · Bar · Lounge

Vielfältigkeit und Wandel dominieren das italienisch geprägte Gastronomiekonzept. Die

junge, kreative, mediterrane Küche wird ergänzt durch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet,

Business Lunch und einer Auswahl hausgemachter Kuchen und Süßspeisen. Das sonntäg liche

Brunch, das italienische Buffet – jeweils montags – wie auch die Veranstaltung „Kochen mit

Gästen“ sind weitere feste Bestandteile im Rigoletto. Absoluten Kultstatus genießt mittlerweile

die jeweils am ersten Samstag des Monats stattfindende Party „Rigoletto tanzt“.

Kleppingstraße 9 - 11 · 44135 Dortmund · Telefon: (0231) 150 44 31

Öffnungszeiten: täglich ab 08.30 Uhr · Sonntag ab 09.00 Uhr

KYOTO

Japanisches Restaurant

Moderne Japanische Esskunst auf hohem Niveau präsentiert in einer freundlichen Umgebung

mitten in der City. Kunstvoll arrangierte Sushi-Variationen, zarte Sashimi oder feinwürzige

Tepan-Yaki-Gerichte treffen auf eine außergewöhnlich harmonisch-kulinarische

Komposition aus Ost und West.

Rosental 9 · 44135 Dortmund

Telefon: (0231) 589 8400 · www.kyoto-dortmund.de

Öffnungszeiten: Mo-Do 12.00 – 15.00 Uhr und 17.30 – 23.00 Uhr · Fr 12.00 – 15.00 Uhr und 17.30 – 24.00 Uhr

Sa 12.00 – 24.00 Uhr · Sonntag Ruhetag

ANTICA ROMA

Italienisches Restaurant · Pizzeria

Lassen sie sich verwöhnen und erleben sie eine Mischung aus traditioneller und moderner

italienischer Küche. Im Mittelpunkt steht eine frische, moderne mediterrane Küche, die

besonders mit ihrer großen Auswahl an Fischprodukten zu gefallen weiß. Lassen sie sich

von der typisch italienischen Atmosphäre einfangen, und genießen sie einige angenehme

Stunden bei einer der zahlreichen Weinspezialitäten.

Lindemannstraße 77 · Ecke Wittekindstr. · 44137 Dortmund · Telefon: (0231) 950 39 57 · Fax: (0231) 950 47 35

E-Mail: info@restaurant-antica-roma.de · www.restaurant-antica-roma.de

Öffnungszeiten: Mo-So 12:00 – 23:00 Uhr

INCONTRO

Restaurant · Café · Bar

Auf der Flaniermeile der Stadt residiert seit 2000 das INCONTRO mit seinem einzigartigen

Atrium-Glasdach, unter dessen Lichtermeer, besonders jetzt zur Weihnachtszeit,

Festlichkeiten bis 250 Personen in eleganter, moderner Atmosphäre stattfinden. Patrone

Mario Gargiulo bietet vom günstgen Buisneslunch am Mittag und Pizzagerichten, über

das Stück Torta Caprese mit Latte macchiato am Nachmittag, bis zum romantischen Menü

am Abend, die ganze Bandbreite der italienischen Küche.

Kleppingstrasse 22 · 44135 Dortmund · Telefon: (0231) 53 30 200 · Fax: (0231) 53 30 201 · www.ilgolfo.de

Öffnungszeiten: Täglich 11.00 – 01.00 Uhr

TOP 101


Gastro Guide

FREISCHÜTZ GASTRONOMIE

Restaurant · Biergarten

Eingebettet im Grünen … und verkehrsgünstig in der Metropole Ruhr gelegen. Hier trifft man

sich zum Feiern, Tagen und Genießen. Der Freischütz verbindet Tradition mit modernster

Technik, leichte Küche und professionellem Service. 10 Tagungs- und Veranstaltungsräume

für 10 bis 800 Personen, Jugendstil-Ballsaal, Außenbereich für bis zu 1.500 Personen, 400

kostenfreie Parkplätze, attraktive Rahmenprogramme runden das Angebot ab.

Hörder Straße 131 · 58239 Schwerte · Telefon: (0 23 04) 982 990, Fax: (0 23 04) 982 99 44

E-Mail: info@freischuetz-schwerte.de · www.freischuetz-schwerte.de

Öffnungszeiten: 10.00 – 24.00 Uhr · Küche 12.00 – 23.00 Uhr

HAUS LEDENDECKER

Landgasthaus

Hier findet der Gast eine vielseitige, traditionelle Küche mit den besten Spezialitäten aus

der Region. Ob knackige Salate, saftige Steaks oder die Schnitzel, die reichhaltige Speisekarte

erfreut jedes Schlemmerherz. Besonderen Wert wird auf saisonale Spezialitäten von

Erzeugern aus der Umgebung gelegt. Das Landgasthaus arrangiert Feierlichkeiten mit bis

zu 500 Personen.

Inh.: Heinrich Ledendecker · Kreisstraße 30 · 44267 Dortmund-Höchsten

Telefon: (0 23 04) 88 26 · Fax: (0 23 04) 800 10 · www.haus-ledendecker.de · Montag Ruhetag

Di und Sa 12.00 – 14.30 Uhr und 16.00 – 01.00 Uhr · Mi-Fr 16.00 – 01.00 Uhr · So 10.30 – 24.00 Uhr

TANTE AMANDA

Restaurant · Biergarten

Auf der Speisekarte finden Liebhaber der soliden Hausmannskost ihr Leibgericht ebenso

wie Freunde ausgefallenen Geschmacks. Großen Wert legt Franz-Josef Leuthold auf die

saisonale Küche. Knackige Salate, Spargel, Pfifferlinge und Wild begleiten die Gäste lukullisch

durch die Jahreszeiten. Im Sommer ist der idyllische Biergarten Treffpunkt für alle.

Gehobener Catering-Service komplettiert das Angebot.

Mosselde 149 · 44357 Dortmund

Fon: (0231) 37 22 30 · Fax: (0231) 37 22 01 · www.tante-amanda.de

Restaurant: Mo-So 12.00 – 24.00 Uhr · Biergarten: Mo-Sa 14.00 – 24.00 Uhr · So 11.00 – 24.00 Uhr

DIMBERGER

Restaurant · Bar

Das Dimberger bietet täglichen Mittagstisch ab 11.00 Uhr sowie nachmittags frische Waffeln,

Kaffee und Kuchen. Sonntags erwartet man Sie von 11.00 - 14.30 Uhr zum Brunch für 18,50 Euro

inklusive Kaffee, Säfte und einem Glas Sekt. Es gibt einen Raucherbereich und eine wunderschöne

Terrasse. Freuen Sie sich auf eine exquisite Küche.

Hohle Eiche 5 · 44229 Dortmund · Telefon: (0231) 477 48 34 · Fax: (0231) 477 48 35

E-Mail: info@dimberger-restaurant.de · www.dimberger-restaurant.de

Öffnungszeiten: Täglich ab 11.00 Uhr und Sonntag Brunch 11.00 – 14.30 Uhr

DER LENNHOF

Hotel · Restaurant · Bar

Wir präsentieren eine frische, kreative Küche mit saisonal wechselnden Angeboten. Ob

Business Lunch oder Dinner for two – im Lennhof sind sie immer gut aufgehoben. Sie finden

bei uns Tagungsräume verschiedenster Größe. Verbringen sie den schönsten Tag ihres

Lebens in romantischer Atmosphäre. Eine gemütliche Sommer- und Winterterrasse und ein

perfektes Catering ergänzen unser Angebot.

Menglinghauser Straße 20 · 44227 Dortmund · Telefon: (0231) 758 19 0 · Fax: (0231) 758 19 60

E-Mail: info@der-lennhof.de · www.der-lennhof.de

Öffnungszeiten: ganztags · Küche: 12.00 – 14.30 Uhr, 18.00 – 22.30 Uhr · Bar 12.00 – 23.00 Uhr

102 TOP


Gastro Guide

ENOTRIA VINOVinothek

Eckeseyer Straße 56 · 58089 Hagen · Inh. Domenico di Paolo · Telefon: (02331) 182211 · Fax: (02331) 18 24 26

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00 – 19.00 Uhr · Sa 09.00 – 14.00 Uhr · So geschlossen

ENOTECA WINEBAR

Historischer Weinkeller

Emilienplatz 9 · 58097 Hagen · Inh. Domenico di Paolo

Fon: (02331) 204 33 96 · Fax: (02331) 204 47 35 · E-Mail: info@enotria-vino.de

Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.30 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr · Sa 10.30 – 16.00 Uhr · So geschlossen

KERZAN’S

Restaurant · Hotel

Die Mittagskarte bietet eher westfälische Spezialitäten, täglich variierend, von Rudi Kerzan

und seinem Team. Die Abendkarte wird von saisonalen, mediterranen Rezepten und

Zutaten geprägt. Das Restaurant besteht schon seit mehr als 25 Jahren. Andrea Kerzan

ist für den Service zuständig. Die Gäste schätzen die lukullischen Ideen und die perfekte,

freundliche Bedienung.

Inh. Andrea Kerzan · Aplerbecker Straße 234 · 44309 Dortmund · Telefon: (0231) 25 22 00

Öffnungszeiten: Mo-So 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 22.00 Uhr · Dienstag Ruhetag

ALTES GASTHAUS GRUBEGasthaus

Das alte Gasthaus Grube ist eine der ältesten familienbetriebenen Gaststätten Dortmunds,

das sich mit gepflegter Gastlichkeit in gediegener Atmosphäre einen guten Namen gemacht

hat. Sie finden Räumlichkeiten verschiedener Größe (10 bis 200 Personen) für Veranstaltungen

aller Art. Ein idyllischer Biergarten, eine Bundeskegelbahnen und ein professioneller

Partyservice ergänzen das Angebot.

Wambeler Hellweg 131 · 44143 Dortmund · Telefon: (0231) 59 73 04 · Fax: (0231) 514256

E-Mail: restaurant@altes-gasthaus-grube.de · www.altes-gasthaus-grube.de

Öffnungszeiten: Küche geöffnet von Mo-So 11.30 – 14.30 Uhr und 17.30 – 23.00 Uhr · Dienstag Ruhetag

SIM-JÚ

Restaurant · Romantik Hotel

Das Romantik Hotel und Restaurant Sim-Jú bietet für Geschäftsreisende, Urlauber und Feinschmecker

eine entspannte Atmosphäre. Im Kaminzimmer können Sie verschiedene Whiskys,

Edelbrände und Weine und im Raucherstübchen zusätzlich eine gute Zigarre genießen. Der

traumhafte Atrium-Biergarten mit herrlich duftenden Kräutern und ein hübsches Bistro

gehören ebenso zum vielfältigen Angebot wie das stilvolle Romantik Restaurant. Saisonal

wechselnde Speisekarten und ein sonntägliches 10-Gang-Probiermenü um 18:30 Uhr für

€ 34,50 runden das Zusammenspiel von Gaumenfreuden und Ambiente ab.

Stockumer Straße 8 · 59368 Werne · Fon: (02389) 95393-0 · Fax: (02389) 924174 · www.sim-ju.de

IL GOLFO – CANTINETTA

Restaurant · Bistro · Bar

Mit seiner fast 40-jährigen Geschichte ist das il Golfo die älteste Anlaufstelle für gehobene

italienische Ansprüche in Dortmund. Giuseppe Gargiulo ist bekannt für seine puristische

süditalienische Küche, sowohl zum günstigen Mittagstisch, wie auch beim edlen Menü

am Abend.

Rosental 10 · 44135 Dortmund · Telefon: (0231) 57 12 75 · Fax: (0231) 95 04 70 89 · www.ilgolfo.de

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11.30 – 01.00 Uhr

TOP 103


Termine Gastro präsentiert Guide von

Johann König:

Ingo Appelt:

17.09. 18.09.

LOKAL | REGIONAL

BIS 03.01.2010

27.01.2010

25.09.

Total Bock auf

Männer muss man

2010 2010 Remmi Demmi

WESTFALENPARK DORTMUND

KURHAUS 2010 BAD HAMM schlagen! | HAMM

Spiegelzelt 16.12.2009 am Dortmunder U-Turm

Brinkhoffstraße PAULUSKIRCHE 4 · 44137 | HAMM Dortmund

Beginn: OLIVIA 20.00 MOLINA Uhr - WEIHNACHTSGALA

Der selbsternannte Olivia Molina sammelt, Event-Entertainer komponiert und interpretiert

seit mehr legt als wieder 20 Jahren los Weihnachtslieder – ganz

im

Premiumbereich

ohne Drogen aus Lateinamerika. und elegant Aus diesem wie unerschöpflichen immer!

Diesmal Repertoire geht‘s unter präsentiert anderem Olivia Molina um Weihnachtslieder

und und „darum, die von was ihr komponierte es heißt, „Misa Tag Lati-

blinde

Tauben

WINTERLEUCHTEN

Der Westfalenpark erstrahlt wieder in anmutigem

Glanz. Bäume, Sträucher, Seen und Wege

werden in Licht getaucht und zu Kulissen formiert.

Der Kaiserhain wird beispielsweise zum

Märchenwald, der Rosengarten scheint als blaue

Lagune und der Zaun an der Buschmühle mutiert

zur Himmelsleiter.

SCHWANENSEE Spiegelzelt am Dortmunder U-Turm

Kein Jahr Brinkhoffstraße ohne St. Petersburger 4 · 44137 Staatsballett: Dortmund

Auch 2009 „Patsch, reist das patsch, Grand patsch, de Ballet allen von der schön eine

Newa an, aufs um Maul die Freunde geben!“ traditioneller Ingo Appelt Ballett-erklärkunst seine mit Tschaikowskys Art und Weise, Klassiker warum „Schwa-

Männer ei-

auf

nensee“ ne zu zivilisatorische verwöhnen. Bei den Katastrophe Petersburgern sind und

kann man wie sicher man sein, am besten dass die damit schönen umgeht. alten Lachanfälle

nicht sind durch wie verschiedene immer garantiert!

Eingrif-

Geschichten

für Tag einen noamericana“ Brüller (lateinamerikanische nach dem anderen Messe), mit Eintritt: 75 Euro, inkl. Vier-Gänge-Menü, fe verfremdet werden. Ein Highlight, das weder

raushauen der sie zu seit müssen.“ 1980 alljährlich auf Tournee geht. Sie Aperitif 08.01.2010 und Casinoeintritt

zelebriert Gesang mit Seele und Gefühl, das tief Beginn: ERICH GÖPFERT 19.00 Uhr STADTHALLE | UNNA

Ballettliebhaber noch Neueinsteiger verpassen

sollten. Beginn: 20:00 Uhr

in die Herzen Inter-tabac der Zuhörer dringt. 2010 In DIE den RÜCKKEHR Mauern DER des SHAOLIN Darkwood Castles, so

17.09. 19.09.

Beginn: 20:00 Internationaler Uhr

Branchentreffpunkt

für den versteckt. Mönche: Eine Es atemberaubende war Mord aus Körperbeherr-

Protest ge-

SCALA | LEVERKUSEN-OPLADEN

heißt Die Kung es, Fu ist Show ein über Schatz das Leben und der eine Shaolin Leiche 29.01.2010

2010 2010

Tabakwaren-Fachhandel 23.12.2009 vom 17.09. - gen schung, Untreue! spektakuläre Als das Kampftechniken, Schloss versteigert

die selbst

COMEDY MIT PIET KLOCKE

19.09.2010 DIECKMANN‘S in den Westfalenhallen | DORTMUND 4, 7 werden Eisen zum soll, Brechen fängt bringen, es an und zu die spuken... mystische Zum Mit dem Programm “Das Leben ist schön - gefälligst!“

bittet der seit Jahren etablierte und

und 8. Als Das weltweit TOP-Magazin größte präsentiert Fachmesse

im Rahmen der Live-Krimi Faszination von wird Ruhe ein und leckeres Meditation Vier-Gänge-

- das ist

für Tabakwaren zweiten TOP und PARTY Raucherbedarf LOUNGE: ist

die Inter-tabac Die X-MAS die Special entscheidende Party mit Winnie & Kommunikations-

Paa´Pa Re

Menü das Erfolgsgeheimnis serviert. dieser atemberaubenden

Show. Beginn: 20:00 Uhr

beliebte Comedian Piet Klocke in den Scala Club

nach Leverkusen. Er möchte seine Zuschauer

feat. Lothar und van Orderplattform Staa (Saxophon) für den

DEW 21 Museumsnacht nach dem Auftritt glücklich und mit einem Lä-

25.09.

Handel mit 15,- einem € Eintritt einzigartigen inkl. Begrüßungsdrink Produkt- 21.01.2010 Kundenzentrum DEW21 cheln wieder in die Nacht entlassen.

und Dienstleistungsangebot Beginn ab 21.00 Uhr von mehr 2010 DORTMUND Ostwall WESTFALENHALLE 51 · 44135 Dortmund Beginn: 19.30 Uhr | www.scala-leverkusen.de

als 250 www.dieckmanns.de

Ausstellern. Steigende Besucherzahlen

Beginn: SWAN LAKE 16.00 - DER Uhr WELTERFOLG AUS FERNOST

bestätigen die Wichtigkeit Ein In Swan vielfältiges Lake vereinen Kulturangebot sich Ballett und Artistik und rie-

05.02.2010

der Inter-tabac. 01.01.2010

senhafte zu einer Wesen weltweit locken einzigartigen im Jubiläumsjahr.

Show: atemberaubende

Akrobatik und klassisches Ballett

JOHANNISKIRCHE Internationale | HAGEN Ballettgala XI

KONZERTHAUS DORMUND

NEW YORK 25.09.

Dortmunds beliebteste Kulturveranstaltung,

umrahmt die von DEW21 Tschaikowskis Museumsnacht, wunderschöner Mu-

feiert 2010

GOSPEL Theater STARS Dortmund

FESTLICHES NEUJAHRSKONZERT „LES MU-

Unter der Leitung Opernhaus, des großartigen Craig Kuhstraße Wiggins 12 · 44137

SICIENS DU LOUVRE - GRENOBLE, DIRIGENT 2010 sik. Die mit besten einem Tänzer starken und Akrobaten Programm aus China aus nehmen Dortmund, die New York Gospel Beginn: Stars 19.30 ihr Publikum Uhr

MARC MINKOWSKI

über bieten 500 eine Veranstaltungen der bislang spektakulärsten an Inszenierungen

fast 60 Orten

mit in eine Welt temperamentvoller Musik voller

der von Stadt „Schwanensee“. ihren 10. Geburtstag. spiritueller Lebenskraft. In Hennes einem mitreißenden Bender:

Das Konzert ist ein glanzvoller Start in das Jahr

29.09. 30.09.

2010 und damit in das Jahr der Kulturhauptstadt www.swanlake-show.de

Programm lassen sie mit Erregt! ihren sensationellen

RUHR.2010. Die festliche Musik stammt von Kindermusik für kleine Leute – Stimmen 2010 die schönsten 2010 und Spiegelzelt bekanntesten Gospelsongder

am Dortmun-

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre zu »Rodrigo« Und BIS 24.01.2010 wir, wir machen Musik

erklingen U-Turm, und bringen Brinkhoffstraße die „Gute Nach-

4 · 44137

und »Wassermusik«-Suiten. Beginn: 17:00 Uhr

www.konzerthaus-dortmund.de

16.00–16.30 HISTORISCHES und CENTRUM 17.00–17.30 | HAGEN Uhr

UND SIE WERDEN NICHT MEHR FREI - JUGEND

richt“ Dortmund, unter ihre Zuhörer. Beginn: Das ist 20.00 Gospelmusik Uhr

auf höchstem Niveau! Beginn: 20 Uhr

Kinderzauberer IM NATIONALSOZIALISMUS Grobilini

Leonard Cohen

02.01.2010

Zwischen 1933 1945 herrschten in Deutschland

die Nationalsozialisten. Sie legten beson-

06.02.2010

29.09.

16.30–17.00 und 17.30–18.00 Uhr

Einziges Konzert in NRW

WESTFÄLISCHES Pyro Festival INDUSTRIEMUSEUM,

Sternenzauber

HAGEN-HOHENLIMBURG 2010 Westfalenhallen

| SCHLOSS HOHEN-

18.09.

ZECHE Hoeschpark ZOLLERN II/IV · 44145 | BÖVINGHAUSEN Dortmund Tanzdarbietung deren Wert auf die Erziehung – Pinturas von Kindern del und

LIMBURG Rheinlanddamm | HOCHZEIT IN SCHWARZ: 200 · 44139 KRIMI-Dortmund

2010 GEIERABEND Beginn: 18.30 Uhr

corazón: Jugendlichen. Maria Aus ihnen del sollten Mar gläubige, und Tomás gehorsame

DINNER Beginn: - DAS ORIGINAL 20.00 Uhr

Drei Renommierte Kulturfreaks müssen Feuerwerkskünstler

umdenken: Die Kultur-

und und regimetreue 19.30–20.15 Bürger werden. Uhr Für 18.00–18.45

Die Geschichte des schottischen Ashtonburry-

wetteifern hauptstadt um 2010 das wird kreativste bereits am 2. Feuer- Januar auf Vielfalt, Toleranz und Demokratie gab es dabei Clans geht weiter: Lifehouse

Bei „Hochzeit in Schwarz“,

30.09.

Kunstwerk. Zeche Jeder Zollern hat eröffnet. 20 Minuten Das jedenfalls Zeit verkündet um Total keinen Paranormal Raum. Die Ausstellung Show zeigt, – welchen einem aufregenden FZW Ausflug – Freizeitzentrum in die Krimizeit der West

Publikum der und Geierabend, Jury für der stets sich anarchische zu gewinnen. Ruhrpottkarneval.

Die Einfluss Mental-Show

der Nationalsozialismus auf Kinder und 60er Jahre, 2010 genießen Neuer die Teilnehmer Graben ein 167 4-Gänge-Hochzeitsmenü

· 44137 Do.

Selbstbewusst des Abends und ungefragt ist behaup-

für

Der Eröffnungssong

alle Pyro-Künstler ten die beliebten Pflicht, Alternativ-Karnevalisten in der Kür ha-„Wiben

18.45–19.30 Jugendliche nahm. und Sie 21.00–21.45 thematisiert die Uhr verschiedenen

Lebensbereiche von Jungen und Mädchen. Beginn: 20.00 der Spitzenklasse Uhr im Hause

der Ashtonburrys. Mit ihrem Als knackigen Teil der Familie Alternative sind die Rock

sie dann sind Kulturhauptveranstaltung“. freie Wahl. Weitere Infor-

Trommeln Viele einzigartige und Bilder Akrobatik und Ausstellungsstücke – African miträtselnden schwimmen Gäste beim Lifehouse Krimidinner schon selber längst im

mationen unter www.geierabend.de. Show veranschaulichen mit der den Gruppe Alltag. Sie OTUMFUO

zeigen eine Lebenswelt,

verdächtig, US-Mainstream, werden die Irre Europa geleitet oder zeigte be-

sich bis-

die das und Wort 21.45–22.30 Freiheit nicht kennt. Uhr währen her sich aber sogar als einigermaßen Detektive. resistent. Mit Al-

Krimidinner: Der Spuk von 20.15–21.00

19.09.

Darkwood Castle

Beginn: 19:00 Uhr | www.ticket-online.de

2010 Casino Hohensyburg

104 TOP

Hohensyburgstr. 200 · 44265 Dortmund

Eintritt in Zusammenhang mit Eintrittskarten

zur Museumsnacht

bum Nummer Fünf „Smoke & Mirrors“

soll nun die alte Welt geknackt werden –

und das sollte diesmal klappen.

104 TOP

Tipps-Termine.indd 2

07.12.2009 17:20:59 Uhr


Termine präsentiert von

Gastro Guide

Wilfried Schmickler:

Westernhagen

Köche, Köpfe, Komödianten

01.10. 02.10.

17.10.

LOKAL | REGIONAL

BIS 03.01.2010

27.01.2010

29.10.

Es war nicht

Westfalenhallen

Mercedes-Benz Niederlassung

2010 2010 alles schlecht

2010 WESTFALENPARK Rheinlanddamm DORTMUND200,

KURHAUS 2010BAD Wittekindstraße HAMM | HAMM 99 · 44139 Dortmund,

Spiegelzelt 16.12.2009 am Dortmunder U-Turm

Brinkhoffstraße PAULUSKIRCHE 4 · 44137 | HAMM Dortmund

Beginn: 20.00 OLIVIA Uhr MOLINA - WEIHNACHTSGALA

44139 WINTERLEUCHTEN

Dortmund, Beginn: 20.00 Uhr

60 Jahre Der Westfalenpark und kein erstrahlt bisschen wieder leise! in anmutigem

Glanz. Bäume, Sträucher, Seen und Wege

Veranstalter: Sparkasse, West-

SCHWANENSEE

Kein fälische Jahr ohne Rundschau.

St. Petersburger Staatsballett:

Auch 2009 reist das Grand de Ballet von der

Wilfried Schmickler Olivia Molina sammelt, präsentiert komponiert einen und kabarettistischetiert

seit Blick mehr als zurück 20 Jahren nach Weihnachtslieder vorn. miert. Der Kaiserhain wird beispielsweise zum kunst mit Tschaikowskys Halloween-Party Klassiker „Schwa-

im aqua

interpre-

werden in Licht getaucht und zu Kulissen for-

Newa an, um die Winnie Freunde traditioneller & Paa’Pa Ballett-

Re

30.10.

Denn ohne aus „woher“ Lateinamerika. kein „wohin“ Aus diesem oder unerschöpflichen um Märchenwald, der Rosengarten scheint als blaue nensee“

2010

zu verwöhnen. Kostüme Bei gern den Petersburgern gesehen

es mit den Repertoire Worten präsentiert des großen Olivia Molina Kölner Weihnachtslieder

Köster und die von zu sagen: ihr komponierte „Da muss „Misa Lati-

Dichters Gerd

doch irgendwo noamericana“ der Sinn (lateinamerikanische sin!“ Messe), mit

der sie seit 1980 alljährlich auf Tournee geht. Sie

Lagune und der Zaun an der Buschmühle mutiert

zur Himmelsleiter.

08.01.2010

kann Rosemeyerstr. man sicher sein, dass 14 · die 44139 schönen Dortmund alten

Geschichten www.aqua-dortmund.com,

nicht durch verschiedene Eingriffe

verfremdet Beginn: werden. 22.00 Ein Uhr Highlight, das weder

Ballettliebhaber Die Fest der noch leuchtenden Neueinsteiger verpassen Kürbisse, umherspukenden

Beginn: 20:00 Uhr Geister und jede Menge

Robin zelebriert Trower Gesang mit Seele und Gefühl, das tief ERICH GÖPFERT STADTHALLE | UNNA

sollten.

03.10.

Musiktheater in die Herzen der Piano Zuhörer dringt.

DIE RÜCKKEHR DER SHAOLIN

Gruselspass – dazu Partymusik vom

2010 Lütgendortmunder

Beginn: 20:00 Uhr

Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin

29.01.2010 Feinsten in einer der angesagtesten Locations

| LEVERKUSEN-OPLADEN

in Dortmund.

Straße 43, 44388 Dortmund,

Mönche: Eric Eine Sardinas atemberaubende Körperbeherrschung,

Musiktheater spektakuläre Kampftechniken, Piano die selbst

SCALA

19.10.

Beginn: 20.00 23.12.2009 Uhr

COMEDY MIT PIET KLOCKE

Er gilt als DIECKMANN‘S „der weiße | DORTMUND Hendrix“

2010

Eisen Lütgendortmundersraße zum Brechen bringen, die mystische 43 Mit dem Programm “Das Leben ist schön - gerum

und Das hat TOP-Magazin mit Procol präsentiert Ha-

im Rahmen der 44388 Faszination Dortmund, von Ruhe Beginn: und Meditation 20.00 - Uhr das ist fälligst!“ bittet der seit Jahren etablierte und

bahnbrechendes

zweiten TOP PARTY LOUNGE:

Wenn das sich Erfolgsgeheimnis Eric Sardinas dieser an atemberaubenden

seiner Dobro beliebte Comedian Piet Klocke in den Scala Club

geleistet. Die Sein X-MAS Spiel Special Party mit Winnie & Paa´Pa Re vergreift, Show. Beginn: kann 20:00 man Uhrgetrost alle üblich nach Leverkusen. Er möchte seine Zuschauer

ist über die feat. Jahre Lothar immer

bluesiger 15,- € gewor-

Eintritt inkl. Begrüßungsdrink

van Staa (Saxophon)

den und man Beginn muss ab 21.00 Uhr

genannten Gitarrengötter im Schrank nach dem Auftritt glücklich und mit einem Lächeln

wieder in die Nacht entlassen.

lassen. 21.01.2010 So dreckig, direkt, ehrlich, rauh

und DORTMUND authentisch WESTFALENHALLE zelebrieren nur wenige Beginn: 19.30 Uhr | www.scala-leverkusen.de

schon lange www.dieckmanns.de

suchen

den SWAN Blues. LAKE - DER WELTERFOLG AUS FERNOST

um ein derartiges

In Swan Lake vereinen sich Ballett und Artistik

05.02.2010

Feuerwerk 01.01.2010 an

zu einer Anka weltweit Zink: einzigartigen Show: atemberaubende

Sexy Akrobatik ist was und anderes klassisches Ballett

JOHANNISKIRCHE | HAGEN

22.10.

der guten, KONZERTHAUS alten DORMUND

NEW YORK GOSPEL STARS

Stratocaster FESTLICHES zu NEUJAHRSKONZERT „LES MU-2010

umrahmt Cabaret von Tschaikowskis Queue wunderschöner Musik.

Unter der Leitung des großartigen Craig Wiggins

er leben. Die besten Tänzer 74 · und 44263 Akrobaten Dortmund aus China SICIENS DU LOUVRE - GRENOBLE, DIRIGENT Hermannstraße

nehmen die New York Gospel Stars ihr Publikum

MARC MINKOWSKI

Beginn: bieten 20.00 eine der Uhr bislang spektakulärsten Inszenierungen

mit in eine Welt temperamentvoller Musik voller

von „Schwanensee“.

spiritueller Lebenskraft. In einem mitreißenden

Buddy Das Konzert Ogün: ist ein glanzvoller Start in das Jahr

14.10.

V.I.P. 2010 und Was‘los damit in das Jahr der Kulturhauptstadt www.swanlake-show.de

Linkin Park

Programm lassen [em], sie mit Rudder ihren sensationellen

2010

26.10.

30.10.

Pauluszentrum

RUHR.2010. Die festliche Musik stammt von Westfalenhallen

Stimmen die schönsten Konzerthaus und bekanntesten Dortmund Gospelsongs

2010 erklingen Brückstr. und bringen 21 die · 44135 „Gute Nach-

Dortmund

Kirchenstr. Georg 25 · Friedrich 44147 Dortmund

2010

Händel: Ouvertüre zu »Rodrigo« BIS 24.01.2010 Rheinlanddamm 200,

Beginn: 20.00 und »Wassermusik«-Suiten. Uhr

Beginn: 17:00 Uhr 44139 HISTORISCHES Dortmund, CENTRUM Beginn: | HAGEN 20.30 Uhr richt“ Beginn: unter ihre 20.00 Zuhörer. Uhr Das ist Gospelmusik

Bitte wer? Na www.konzerthaus-dortmund.de

Buddy Ogün, der Comedian- Die UND einstmalige SIE WERDEN Boyband NICHT MEHR des FREI Nu - JUGEND Metal auf Rudder höchstem Niveau! stammen Beginn: aus 20 Uhr dem großen New

Newcomer, der durch die momentan hat IM sich NATIONALSOZIALISMUS

inzwischen längst als enrstzunehmende

Yorker Nu Jazz-Biotop und spielen großar-

Zwischen 1933 Größe und 1945 der aktuellen herrschten in Deutsch-

Alterna-

06.02.2010 tigen Funk mit Elektroelementen! Im Rah-

beste Publicitymethode 02.01.2010 bekannt wurde:

Youtube. Er WESTFÄLISCHES ist als Ogün INDUSTRIEMUSEUM,

Bastürk, Mozart tive land Szene die Nationalsozialisten. etablert und verspricht Sie legten besonderen

Nummer Wert auf die Vier Erziehung Großes: von Ein Kindern Konzep-

und

mit HAGEN-HOHENLIMBURG men von jazztoday | SCHLOSS treffen sie HOHEN- auf den Ausnahmepianisten

| HOCHZEIT IN Michael SCHWARZ: Wollny KRIMI- und seine

oder Che bekannt, ZECHE ZOLLERN doch II/IV über | BÖVINGHAUSEN die Person Album LIMBURG

hinter den GEIERABEND Kunstfiguren weiß man nur, talbum Jugendlichen. der Marke Aus ihnen XXL sollten ist angekündigt,

gläubige, gehorsame

DINNER experimentierfreudige - DAS ORIGINAL Truppe [em]!

wissen und wir regimetreue Herbst. Bürger werden. Für dass er aus Kulturfreaks Hamburg müssen kommt. umdenken: Die Kulturhauptstadt

mehr

Die Geschichte des schottischen Ashtonburry-

2010 wird bereits am 2. Januar auf Vielfalt, Toleranz und Demokratie gab es dabei Clans geht weiter: Ten Bei Years „Hochzeit After in Schwarz“,

31.10.

Generation Zeche Zollern eröffnet. World Das Party jedenfalls verkündet keinen Raum. Die Ausstellung zeigt, welchen einem aufregenden Musiktheater Ausflug in die Piano Krimizeit der

15.10.

Dietrich-Keuning-Haus der Geierabend, der stets anarchische Dortmundkarneval.

Leopoldstraße Selbstbewusst und ungefragt 50-58, behaup-

Jugendliche nahm. Sie thematisiert die verschiege-Hochzeitsmenü

44388 Dortmund, der Spitzenklasse Beginn: im 20.00 Hause Uhr

Ruhrpott-

Einfluss der Nationalsozialismus auf Kinder und 60er 2010 Jahre, genießen Lütgendortmunderstraße die Teilnehmer ein 4-Gän-

43

2010

44147 Dortmund, ten die beliebten Beginn: Alternativ-Karnevalisten 22.00 Uhr „Wir

Charity-Party sind Kulturhauptveranstaltung“. zu Gunsten von SOS Weitere Straßenkindemationen

e.V. veranstaltet unter www.geierabend.de. von Verein

Infor-

Musikomtareku. Weltmusik und Reggae

mit Globalibre, Ras T und Ras Mike. Die

denen Lebensbereiche von Jungen und Mädchen.

Viele einzigartige Bilder und Ausstellungsstücke

veranschaulichen den Alltag. Sie zeigen eine Lebenswelt,

die das Wort Freiheit nicht kennt.

der Möglicherweise Ashtonburrys. Als Teil ist der Familie es ja dem sind die ein oder

miträtselnden anderen Gäste entgangen, beim Krimidinner aber Gitarrenflitzefinger

Alvin werden Lee in die ist Irre schon geleitet seit oder 1975 be-

ausge-

selber

verdächtig,

währen schieden. sich sogar Ansonsten als Detektive. spielt man aber in

Beginn: Originalbesetzung, 19:00 Uhr | www.ticket-online.de der aktuelle Saitenzieher

Party soll Flüchtlingskindern inm Senegal

heißt Joe Gooch und auch der ist

einneues Zuhause ermöglichen

104 TOP

wirklich flink!

TOP 105

Tipps-Termine.indd 2

07.12.2009 17:20:59 Uhr


Termine Gastro präsentiert Guide von

Wir sind Helden

die Frechheit. Die schottischen Dudelsack-Spieler

shreddern unterstützt von

Only The Best

Chippendales –

02.11.

LOKAL | REGIONAL

BIS 03.01.2010

27.01.2010

17.11.

Westfalenhallen

2010 Rheinlanddamm 200

Drums WESTFALENPARK und E-Gitarre DORTMUND Rock-Klassiker von KURHAUS 2010 BAD HAMM Westfalenhallen

| HAMM

44139 Dortmund, 16.12.2009 Beginn: 20.00 Uhr AC/DC WINTERLEUCHTEN bis Hendrix durch den Folkwolf SCHWANENSEE Rheinlanddamm 200 · 44139 Dortmund

Pola Roy PAULUSKIRCHE und Judith | HAMM Holofernes halten

anscheinend OLIVIA MOLINA nicht - viel WEIHNACHTSGALA von Elternzeit.

und Der rocken Westfalenpark richtig erstrahlt heftig! wieder in anmutigem

Glanz. Bäume, Sträucher, Seen und Wege

Kein Jahr Beginn: ohne St. 20.00 Petersburger Uhr Staatsballett:

Auch 2009 Männer, reist das ihr Grand müsst de mal Ballet wieder von stark sein!

Denn wie Olivia schon Molina bei sammelt, ihrem komponiert Sohn und haben interpretiert

seit nach mehr der als Geburt 20 Jahren ihrer Weihnachtslieder Tochmiert.

Der Westfalenhallen

Kaiserhain wird beispielsweise zum kunst Deutschland mit Tschaikowskys und Klassiker machen „Schwa-

so manchem

werden in Alice Licht getaucht Cooper und zu Kulissen for-

Newa an, Die um Chippendales die Freunde traditioneller kommen Ballett-

wieder nach

12.11.

sie sich kurz

ter ins Studio aus Lateinamerika. gesperrt. Aus Im diesem Herbst unerschöpflichen ist ihr 2010

Märchenwald, Rheinlanddamm der Rosengarten scheint 200, als blaue nensee“ seine zu verwöhnen. eigenen Bei körperlichen den Petersburgern Unzulänglichkeiten

neues Album Repertoire erschienen präsentiert Olivia – nicht Molina nur Weihnachtslieder

zur 44139 Lagune Dortmund, der Zaun an Beginn: der Buschmühle 19.00 mutiert Uhr sicher sein, schmerzlich dass die schönen bewusst. alten Aber:

kann man

Kinderherzen!

und die von ihr komponierte „Misa Lati-

Freude von

Der zur Himmelsleiter. Urvater des Schockrock, der Pate Geschichten Der Appetit nicht durch kommt verschiedene bei Eingrif-

den Chippen-

noamericana“ (lateinamerikanische Messe), mit aller Marilyn Mansons, hat uns unjüngst fe verfremdet dales, werden. gegessen Ein Highlight, wird zu das Hause! weder

der sie seit 1980 alljährlich auf Tournee geht. Sie mit 08.01.2010 seinem „Theater Of Death“ schockiert

Ballettliebhaber noch Neueinsteiger verpassen

ERICH (und GÖPFERT mit STADTHALLE seinen eher | UNNAunlustigen

sollten. Beginn: 20:00 Uhr

zelebriert Gesang mit Seele und Gefühl, das tief

in die Herzen der Zuhörer dringt.

Werbespots DIE RÜCKKEHR für DER eine SHAOLIN Elektronikkette) und

Beginn: 20:00 Uhr

kommt Die Kung nun Fu Show wieder über livehaftig das Leben der rockend Shaolin auf 29.01.2010

Tour Mönche: – Teufel Eine atemberaubende aber auch! Körperbeherrschung,

spektakuläre Kampftechniken, die selbst

SCALA | LEVERKUSEN-OPLADEN

23.12.2009

COMEDY MIT PIET KLOCKE

DIECKMANN‘S | DORTMUND

Das TOP-Magazin präsentiert im Rahmen der

zweiten TOP PARTY LOUNGE:

Die X-MAS Special Party mit Winnie & Paa´Pa Re

feat. Lothar van Staa (Saxophon)

15,- € Eintritt inkl. Begrüßungsdrink

Beginn ab 21.00 Uhr

Eisen zum Brechen bringen, und die mystische

Faszination von Ruhe und Meditation - das ist

das Erfolgsgeheimnis dieser atemberaubenden

Show. Beginn: 20:00 Uhr

21.01.2010

DORTMUND WESTFALENHALLE

Mit dem Programm “Das Leben ist schön - gefälligst!“

bittet der seit Jahren etablierte und

beliebte Comedian Piet Klocke in den Scala Club

nach Leverkusen. Er möchte seine Zuschauer

nach dem Auftritt glücklich und mit einem Lächeln

wieder in die Nacht entlassen.

Beginn: 19.30 Uhr | www.scala-leverkusen.de

www.dieckmanns.de

SWAN LAKE - DER WELTERFOLG AUS FERNOST

Peter Maffay

In Swan Lake vereinen sich Ballett und Artistik

05.02.2010

19.11.

Bonaparte

Westfalenhallen

03.11.

01.01.2010 FZW – Freizeitzentrum West zu einer weltweit einzigartigen Show: atemberaubende

Akrobatik und klassisches Ballett

JOHANNISKIRCHE 2010 Rheinlanddamm | HAGEN 200,

2010 KONZERTHAUS Neuer Graben DORMUND 167,

NEW YORK 44139 GOSPEL Dortmund, STARS Beginn: 20.00 Uhr

44137 Dortmund, FESTLICHES Beginn: NEUJAHRSKONZERT 20.00 Uhr „LES MU-

„You can SICIENS say we DU are LOUVRE from - germany, GRENOBLE, america,

switzerland, MARC MINKOWSKI (...) but we sound like

DIRIGENT

umrahmt von Tschaikowskis wunderschöner Musik.

Die besten Tänzer und Akrobaten aus China

bieten eine der bislang spektakulärsten Inszenierungen

Unter der Schon Leitung 2009 des großartigen überraschte Craig Peter Wiggins Maffay mit

nehmen einer die New Tour York durch Gospel Stars Deutschlands ihr Publikum Philharmonien.

eine Welt temperamentvoller Jetzt geht er Musik noch voller einen Schritt

mit in

von Emil „Schwanensee“. Bulls

spiritueller weiter Lebenskraft. und gleich In einem mit mitreißenden einem ganzen Or-

something Das else“ Konzert und ist ein damit glanzvoller hat Start die in Band das Jahr

12.11.

in Indie-Schräglage 2010 und damit in und das Jahr Napoleon-Look

der Kulturhauptstadt www.swanlake-show.de FZW – Freizeitzentrum West Programm chester lassen auf sie Tour! mit ihren Alte sensationellen Songs in neuem Gewand

die schönsten und gänzlich und bekanntesten neuem Gos-

Anspruch.

recht. Auch RUHR.2010. ihre neue Die festliche Platte Musik „My stammt Horse 2010

von Neuer Graben 167 · 44137 Do. Stimmen

Likes You“ Georg ist Friedrich irgendwie Händel: anders. Ouvertüre Irgendwie

zu »Rodrigo« Beginn: BIS 24.01.2010 20.00 Uhr

pelsongs erklingen und bringen die „Gute Nach-

richtig und »Wassermusik«-Suiten. gut.

Beginn: 17:00 Uhr Seit HISTORISCHES bald 15 Jahren CENTRUM ziehen | HAGENdie ehemaliricht“

unter ihre Ralf Zuhörer. Schmitz: Das ist Gospelmusik

www.konzerthaus-dortmund.de

UND SIE WERDEN NICHT MEHR FREI - JUGEND auf höchstem

19.11.

gen Klosterschüler verläßlich ihre Kreise,

IM derzeit NATIONALSOZIALISMUS

mit dem Album „Phoenix“. Die 2010 Eissportzentrum Westfalenhalle

Niveau! Schmitzophren

Beginn: 20 Uhr

The Dubliners

03.11.

02.01.2010 Konzerthaus Dortmund

Bullen Zwischen waren 1933 und schon 1945 immer herrschten hart in Deutschland

irgendwie die Nationalsozialisten. ein bisschen Sie legten zu beson-

kreuzrü-

HAGEN-HOHENLIMBURG Beginn: 20.00 Uhr | SCHLOSS HOHENund

laut, 06.02.2010 Strobelallee 33 · 44139 Dortmund

2010 WESTFÄLISCHES Brückstr. 21 · INDUSTRIEMUSEUM,

44135 Dortmund aber

Beginn: ZECHE 20.00 ZOLLERN Uhr II/IV | BÖVINGHAUSEN ber deren für Wert den auf Massengeschmack. die Erziehung von Kindern Und und das LIMBURG „Wer | HOCHZEIT viel zu sagen IN SCHWARZ: hat, muss KRIMI- schneller

Die Mitglieder GEIERABEND der legendären Irish-Folk- ist Jugendlichen. auch gut Aus so. ihnen sollten gläubige, gehorsame

DINNER reden“, - DAS ORIGINAL lautet ein Zitat des Comedians.

Band spielten Kulturfreaks schon müssen zusammen, umdenken: bevor Die Kulturhauptstadt

es

und regimetreue Bürger werden. Für Die Geschichte Dass er des schnell schottischen reden Ashtonburry- kann und dabei

erlaubt 2010 war, wird Musik bereits zu am machen. 2. Januar auf Vielfalt, Toleranz Michael und Mittermeier:

Demokratie gab es dabei Clans noch geht weiter: verdammt Bei „Hochzeit lustig in ist, Schwarz“, beweist er un-

in den Pubs

15.11.

Nun, nach Zeche mehr Zollern als eröffnet. 45 (!) Das Jahren, jedenfalls sind verkündet sie keinen Raum. Achtung Die Ausstellung Baby! zeigt, welchen einem ter aufregenden anderem Ausflug bei in „Schillerstraße“ die Krimizeit der oder

es immer der noch Geierabend, nicht der leid stets anarchische und kommen 2010

Ruhrpottkarneval.

Einfluss der Westfalenhallen

Nationalsozialismus auf Kinder und 60er Jahre, „Genial genießen daneben“. die Teilnehmer Und ein auch 4-Gän-in seinem

größten Selbstbewusst Hits auf und Tour. ungefragt behaup-

mit ihren

Rheinlanddamm Jugendliche nahm. Sie 200, thematisiert 44139 die Dortmund

verschiege-Hochzeitsmenü

neuen Soloprogramm.

der Spitzenklasse im Hause

ten die beliebten Alternativ-Karnevalisten „Wir Beginn: denen Lebensbereiche 20.00 Uhr von Jungen und Mädchen. der Ashtonburrys. Als Teil der Familie sind die

sind Red Kulturhauptveranstaltung“. Hot Chilli Pipers Weitere Informationen

Dietrich-Keuning-Haus

unter www.geierabend.de. der veranschaulichen Bühne Späße den Alltag. über Sie junge zeigen Eltern eine Le-

ge-

verdächtig,

Jahrelang Viele einzigartige hat Bilder Michael und Ausstellungsstücke

Mittermeier auf miträtselnden Gäste Herbie beim Krimidinner Hancockselber

11.11.

20.11.

werden Konzerthaus in die Irre geleitet Dortmund oder bewähren

2010 sich sogar Brückstr. als Detektive. 21 · 44135 Dortmund

2010 Leopoldstr. 50 · 44147 Dortmund macht. benswelt, Vor die kurzem das Wort Freiheit ist er nicht nun kennt. selbst Papa-

Beginn: 20.30 Uhr

Mutant geworden, und muss beim Clash Beginn: Beginn: 19:00 Uhr 20.00 | www.ticket-online.de Uhr

Der Bandname ist wirklich dreist gewählt

der Kulturen mit denen umgehen, die bis Wenn man musikalischem Einfluss einen

und auch musikalisch siegt hier 104 TOP

vor kurzem wie er waren: unwissend. Namen geben wollte, er müsste

Hancock

106 TOP

Tipps-Termine.indd 2

07.12.2009 17:20:59 Uhr


Termine präsentiert von

Gastro Guide

lauten. Als einer der ersten arbeitete er

Klaus Hoffmann & Band

Selig

27.11.

LOKAL | REGIONAL

BIS 03.01.2010

27.01.2010

02.12.

mit Synths und seine Kompositionen

Konzerthaus Dortmund

FZW – Freizeitzentrum West

haben von Rock bis HipHop schon so 2010 WESTFALENPARK Brückstr. DORTMUND 21 · 44135 Dortmund KURHAUS 2010BAD Neuer HAMM | Graben HAMM 167

ziemlich alles 16.12.2009 veredelt. Einer der größten

Jazzer der PAULUSKIRCHE Gegenwart! | HAMM

Beginn: WINTERLEUCHTEN 20.00 Uhr

Zwei Der lange Westfalenpark Jahre erstrahlt lang war wieder Klaus in anmutigem

Hoffmann

SCHWANENSEE 44137 Dortmund, Beginn: 20.00 Uhr

Kein Jahr ohne St. Petersburger Staatsballett:

praktisch Glanz. Bäume, ausschließlich Sträucher, Seen und in Wege Duo- Auch 2009 reist Wolfgang das Grand de Haffner Ballet von Trio der

OLIVIA MOLINA - WEIHNACHTSGALA

02.12.

Olivia Molina sammelt, komponiert und interpretiert

seit mehr als 20 Jahren Weihnachtslieder nisten miert. Hawo Der Kaiserhain Bleich unterwegs. wird beispielsweise Das zum wird kunst

Besetzung werden in zusammen Licht getaucht und mit zu seinem Kulissen for-

Pia-

Newa an, um die Konzerthaus Freunde traditioneller Dortmund Ballett-

2010

mit Tschaikowskys Brückstr. Klassiker 21 · 44135 „Schwanensee“

Dortmund

Beginn: zu verwöhnen. 20.00 Uhr Bei den Petersburgern

aus Lateinamerika. Aus diesem unerschöpflichen sich Märchenwald, ändern, der Rosengarten Chansonier scheint hat als wieder blaue

Repertoire präsentiert Olivia Molina Weihnachtslieder

Lust Lagune selber und in der die Zaun Saiten an der Buschmühle zu greifen. mutiert kann Echte man sicher Weltstars sein, dass aus die Deutschland schönen alten sind

und die von ihr komponierte „Misa Lati-

zur Himmelsleiter.

Geschichten rar gesät, nicht aber durch verschiedene Wolfgang Eingrif-

Haffner ge-

noamericana“ (lateinamerikanische Messe), mit Scorpions

fe verfremdet hört in der werden. kunterbunten Ein Highlight, das Welt weder des Jazz

27.11.

der sie seit 1980 alljährlich auf Tournee geht. Sie 08.01.2010 Westfalenhallen

Ballettliebhaber ganz eindeutig noch Neueinsteiger und schon verpassen lange dazu.

2010

zelebriert Gesang mit Seele und Gefühl, das tief ERICH Rheinlanddamm GÖPFERT STADTHALLE 200, | UNNA

sollten. Der Beginn: Drummer 20:00 Uhr ist seit Jahren absolute

in die Herzen der Zuhörer dringt. 44139 DIE Dortmund, RÜCKKEHR DER Beginn: SHAOLIN 19.30 Uhr Weltspitze, sein funky Fusionjazz der

Beginn: 20:00 Uhr

Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin

29.01.2010 Exportschlager.

Mönche: Eine Helene atemberaubende Raven Körperbeherrschung,

spektakuläre Ingo Kampftechniken, Kampmann die selbst

und SCALA | LEVERKUSEN-OPLADEN

27.11. 28.11.

23.12.2009

COMEDY MIT PIET KLOCKE

DIECKMANN‘S | DORTMUND

2010 2010

Eisen zum Brechen Gemäldeausstellung

bringen, und die mystische Mit dem 18.09. Programm 25.09. “Das Leben 02.10. ist schön 09.10. - gefälligst!“

16.10.

Das TOP-Magazin präsentiert im Rahmen der Atelier Faszination Farbraum von Ruhe und Meditation - das ist

2010 bittet der 2010 seit Jahren 2010etablierte 2010und

2010

Höhner zweiten TOP PARTY LOUNGE:

Am das Penningskamp Erfolgsgeheimnis 12a, dieser Dortmund

atemberaubenden beliebte Comedian Piet Klocke in den Scala Club

23.11.

Puppentheater – Revue 2010

Westfalenhallen

Die X-MAS Special Party mit Winnie & Paa´Pa Re Show. Beginn: 20:00 Uhr

nach Leverkusen. Er möchte seine Zuschauer

2010

Westfalenpark Dortmund

Rheinlanddamm feat. Lothar van Staa (Saxophon) 200,

Monsters Of Liedermaching nach dem Auftritt glücklich und mit einem Lächeln

wieder in die Nacht entlassen.

28.11.

An der Buschmühle 3

44139 Dortmund, 15,- € Eintritt Beginn: inkl. Begrüßungsdrink 20.00 Uhr

21.01.2010 Dietrich-Keuning-Haus

Inzwischen Beginn ist mit ab 21.00 „Himmel Uhr Hoch High“ 2010

44139 Dortmund, Beginn: 20:00 Uhr

DORTMUND Leopoldstr. WESTFALENHALLE 50 · 44147 Dortmund Beginn: 19.30 Uhr | www.scala-leverkusen.de

Eine frech-frivole musikalisch-kabarettistische

Revue für Erwachsene.

das 33. Album www.dieckmanns.de der Kölner Institution Beginn: SWAN 20.00 LAKE - DER UhrWELTERFOLG AUS FERNOST

In Swan Lake vereinen sich Ballett und Artistik

05.02.2010

draußen, also mal wieder Zeit den Dom Warum nur einen Liedermacher auf die

in Kölle zu 01.01.2010 lassen und das deutsche Umland

mit rheinischem KONZERTHAUS DORMUND Frohsinn und viel davon beraubende haben Akrobatik kann? und Die klassisches spielen Ballett dann NEW YORK GOSPEL STARS

Bühne zu einer stellen weltweit wenn einzigartigen man auch Show: sechs atem-

JOHANNISKIRCHE | HAGEN

Gefühl zu FESTLICHES versorgen. NEUJAHRSKONZERT Höhner gehen „LES auf MU- manchmal umrahmt von solo Tschaikowskis und manchmal wunderschöner zusammesik.

und Die fertig besten Tänzer ist die und Wundertüte.

Akrobaten aus China

Mu-

Tour „und SICIENS dat is‘ DU prima!“ LOUVRE - GRENOBLE, DIRIGENT

Unter der Leitung des großartigen Craig Wiggins

nehmen die New York Gospel Stars ihr Publikum

MARC MINKOWSKI

bieten eine der bislang spektakulärsten Inszenierungen

mit in eine Welt temperamentvoller Musik voller

von „Schwanensee“.

spiritueller Lebenskraft. In einem mitreißenden

Juli Das Konzert ist ein glanzvoller Start in das Jahr

24.11.

FZW 2010 – und Freizeitzentrum damit in das Jahr der West Kulturhauptstadt www.swanlake-show.de

Programm lassen sie mit ihren sensationellen

2010 Neuer RUHR.2010. Graben Die festliche 167, Musik stammt von

Stimmen die schönsten und bekanntesten Gospelsongs

erklingen und bringen die „Gute Nach-

44137 Dortmund Georg Friedrich , Beginn: Händel: 20.00 Ouvertüre Uhr zu »Rodrigo« BIS 24.01.2010

Wir verlosen …

Der Aufstieg und »Wassermusik«-Suiten. verlief enorm rasant, Beginn: aber 17:00 Uhr HISTORISCHES CENTRUM | HAGEN

richt“ unter ihre Zuhörer. Das ist Gospelmusik

seit Anfang www.konzerthaus-dortmund.de

2008 haben Juli konsequent UND SIE WERDEN NICHT MEHR FREI - JUGEND auf höchstem Niveau! Beginn: 20 Uhr

zurückgeschaltet, um sich ganz in Ruhe

IM NATIONALSOZIALISMUS

dem dritten 02.01.2010 Album zu widmen. Das Zwischen 1933 und 1945 herrschten in Deutsch-

06.02.2010

kommt im WESTFÄLISCHES Herbst dieses INDUSTRIEMUSEUM,

Jahres und auch … land 2 x die 2 Karten Nationalsozialisten. für die „frivole Sie legten Puppenrevuederen

Wert im auf Westfalenpark die Erziehung von am Kindern 2.10. oder und

beson-

HAGEN-HOHENLIMBURG | SCHLOSS HOHENdie

Tour im ZECHE November ZOLLERN II/IV ist bestätigt. | BÖVINGHAUSEN Das

LIMBURG | HOCHZEIT IN SCHWARZ: KRIMIwird

spannend. GEIERABEND

am Jugendlichen. 16.10. Dieses Aus ihnen Kunst-Objekt sollten gläubige, war gehorsame

Teil DINNER - DAS ORIGINAL

Kulturfreaks müssen umdenken: Die Kulturhauptstadt

Installation und regimetreue "Souvenir Bürger werden. du Ruhr" Für Die Geschichte des schottischen Ashtonburry-

der

Lindner: 2010 wird bereits am 2. Januar auf von Vielfalt, Lisa Toleranz Lyskava. und Demokratie Das Werk gab wurde es dabei in-

Clans geht weiter: Bei „Hochzeit in Schwarz“,

Patrick

25.11.

Meine Zeche Zollern Stars eröffnet. Hautnah Das jedenfalls verkündet nerhalb keinen Raum. der Kulturhauptstadt-Ausstellung

Einfluss „Starke der Nationalsozialismus Orte“ in der auf Phönixhalle

Kinder und 60er Jahre, genießen die Teilnehmer ein 4-Gän-

Die Ausstellung zeigt, welchen einem aufregenden Ausflug in die Krimizeit der

2010 Westfalenhallen

der Geierabend, der stets anarchische Ruhrpottkarneval.

Selbstbewusst 200 · 44139 und Dortmund ungefragt behaup-

Rheinlanddamm

Beginn: 19.00 ten die Uhr beliebten Alternativ-Karnevalisten „Wir

Schlagerstar sind Patrick Kulturhauptveranstaltung“. Lindner hat sich Weitere für Informationen

die ganz unter www.geierabend.de.

großen der Szene

seine Tour

eingeladen und präsentiert sie in fast

in Jugendliche Dortmund nahm. gezeigt. Sie thematisiert die verschiedenen

Lebensbereiche von Jungen und Mädchen.

Bitte Viele einzigartige einmal um Bilder die und Ecke Ausstellungsstücke denken…

Was veranschaulichen stellt das den Objekt Alltag. Sie dar? zeigen eine Lebenswelt,

die das Wort Freiheit nicht kennt.

ge-Hochzeitsmenü der Spitzenklasse im Hause

der Ashtonburrys. Als Teil der Familie sind die

miträtselnden Gäste beim Krimidinner selber

verdächtig, werden in die Irre geleitet oder bewähren

sich sogar als Detektive.

privater Atmosphäre! Mit von der Partie Lösungen bitte mit Rückrufnummer Beginn: 19:00 Uhr | www.ticket-online.de

sind u.a. Nik P., Andreas Martin, Brunner bis zum 28. September an:

104 TOP

& Brunner und Claudia Jung.

dortmund@top-magazin.de

TOP 107

Tipps-Termine.indd 2

07.12.2009 17:20:59 Uhr


Rezension

LEKTÜRE AM KAMIN

An dieser Stelle möchten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser künftig in jeder Ausgabe des Topmagazins über interessante Neuerscheinungen

aus den Bereichen Krimi, Belletristik und Historischem Romanen informieren. Selbstverständlich kann es sich

immer nur um eine kleine Auswahl handeln, die Ihnen den Weg in die Buchhandlung schmackhaft machen, das eigene Stöbern

in den Regalen aber nicht ersetzen kann.

Beginnen wir mit einer zauberhaften

Liebesgeschichte von Erfolgsautor

Peter Prange (Das Bernsteinamulett,

als Zweiteiler verfilmt für die ARD):

„Himmelsdiebe“. Die junge Malerin

Laura Paddington traut ihren Augen

kaum, als sie bei einer Vernissage

im London der dreißiger Jahre dem

Mann begegnet, der ihr bereits als

Kind in ihren Träumen erschienen

ist, dem „Großen Zauberer“, der sie

aus ihrer engen bürgerlichen Welt

entführt. Es ist der Beginn einer großen Leidenschaft, und

Laura folgt ihm, dem deutschen Maler Harry Winter, nach

Paris, wo er sie in Künstlerkreise einführt, wo sie seine Muse

wird, wo sie von ihm das Sehen, das Malen und das Leben

lernen will. Doch dunkle Wolken ziehen am Himmel auf: Harry

Winters Werke gelten in Deutschland als „entartet“, sein

ehemaliger Schwiegervater Philibert, ein „hohes Tier“ bei der

Pariser Polizei, wirft ihm Knüppel zwischen die Beine. Um

der bitteren Wirklichkeit zu entkommen, zieht das Paar nach

Saint-Odile, einem malerischen Dorf in Südfrankreich, wo es

ein altes, halbverfallenes Bauernhaus in sein eigenes kleines

Paradies verwandelt. Doch auch hier ist das Glück nicht von

Dauer: Hitlers Truppen marschieren in Polen ein, die französische

Regierung erklärt Deutschland den Krieg. Und Harry

Winter, immer noch deutscher Staatsbürger, kommt in ein

Internierungslager ... Peter Prange, Himmelsdiebe, Pendo,

503 Seiten, 19,95 €.

Weniger romantisch, aber dafür mit

viel Humor, kommt Ingrid Nolls neuer

Kriminalroman „Ehrenwort“ daher.

Die deutsche Krimikönigin („Der Hahn

ist tot“, „Die Apothekerin“, „Ladylike“)

widmet sich wieder einmal dem Thema

Alter: Willy Knobel, neunzig Jahre

alt, zieht sich bei einem Sturz, den sein

Enkel Max indirekt verschuldet hat, einen

komplizierten Beinbruch zu und

kann fortan nicht mehr allein in seinem

Häuschen leben. Ab ins Heim? Dann

wäre die schöne Erbschaft futsch! Der Alte will nämlich nicht

so wie die Kinder ... Also beschließen seine Schwiegertochter

Petra, ihres Zeichens Buchhändlerin, sein Enkel Max, der

noch studiert – oder auch nicht – und endlich auch Sohn

Harald, ihn in ihrem Haus wohnen zu lassen, im Zimmer der

lesbischen Tochter Mizzi, die inzwischen mit ihrer Partnerin

in Berlin lebt. Jeder hat seine eigenen Motive, den Alten, der

nicht ganz einfach ist, zu umsorgen. Doch angesichts des Badewannenliftes,

des Rollators und der Berge von Windeln,

die das Haus mehr und mehr in ein Altersheim verwandeln,

schmiedet jeder für sich Pläne, wie man Opa wieder loswerden

könnte. Manchmal sind die Folgen – der unbeabsichtigte Tod

einer Pflegerin nach dem Genuss eines eigentlich für den Alten

gedachten Glases Cognac zum Beispiel – so absurd, dass man

laut lachen möchte. Angesichts der lebensnahen Schilderung

jedoch, die jeder gut nachvollziehen kann, der schon einmal

versucht hat, für einen Angehörigen eine Pflegestufe durchzusetzen,

bleibt einem das Lachen im Halse stecken. Deutsche

Wirklichkeit - anno 2010! Ingrid Noll, Ehrenwort, Diogenes,

336 Seiten, 21,90 €.

In einem anderen Kriminalfall sind wir

wieder einmal zu Gast bei Commissario

Salvo Montalbano auf Sizilien. Der

staunt nicht schlecht, als er morgens

erwacht und auf dem Strand vor seiner

Veranda ein totes Pferd findet. Hatte er

nicht gerade von einem Pferd geträumt?

Das Pferd ist brutal getötet worden und

Montalbano beeilt sich, seine Kollegen

zu alarmieren und Spuren zu sichern.

Und dann ist plötzlich der Kadaver

verschwunden ... Als dann noch eine

hinreißende Amazone in der Questura auftaucht um zu melden,

dass ihr Pferd gestohlen wurde, wird der Commissario

hellhörig. War es ihr Pferd? Andrea Camilleri hat mit „Der Spur

des Fuchses“ einen weiteren Montalbano-Krimi vorgelegt, der

bis zur letzten Seite spannend bleibt. Und natürlich auch vom

mediterranen Ambiente und den kulinarischen Leidenschaften

des Commissario lebt. Andrea Camilleri, Die Spur des

Fuchses, Lübbe, 267 Seiten, 19,99 €.

Auch „Der Vorleser“ Bernhard Schlink

hat einen neuen Band bei Diogenes

vorgelegt: In sieben liebenswerten

und teilweise irritierenden Geschichten

sucht der gelernte Jurist Antworten

auf die großen und kleinen Fragen

des Lebens. Da ist etwa der Flötist Richard,

der im Urlaub die vermögende

Susan kennen- und liebenlernt und beschließt,

mit ihr ein neues Leben zu beginnen.

Zurückgekehrt nach New York

und in seine alte Umgebung, sieht die

108 TOP


Rezension

Sache anders aus ... Oder der Schriftsteller, der zur Premiere

seines Stückes mit einer Bekannten nach Baden-Baden fährt,

was ungeahnte Folgen für seine eigentliche Beziehung hat ...

Ein anderes Schriftstellerpaar ist in die Berge gezogen, um

dem Rummel um die Person der Ehefrau zu entkommen, die

sehr viel erfolgreicher ist als er. Doch diese Idylle wird durch

ihren Erfolg „bedroht“, so dass er sich gezwungen sieht, zu

ungewöhnlichen Mitteln zu greifen, um die Welt auszusperren.

Ziemlich ungewöhnlich ist auch die Bitte, die ein Flugreisender

an seinen Sitznachbarn richtet, nachdem er ihm während

des Fluges seine Lebensgeschichte erzählt hat ... Alle diese

Protagonisten erzählen „Sommerlügen“, jene kleine Lügen, mit

denen sie versuchen, sich selbst etwas vorzumachen, dem

Partner Schmerz zu ersparen, oder ihre Beziehung zu retten

... Bernhard Schlink, Sommerlügen, Diogenes, 288 Seiten,

19,90 €.

Mit Unwahrheiten und Unwissenheit

haben auch die drei Protagonisten

in dem neuen historischen Roman

von Sabine Weigand zu kämpfen.

1390 wird in Siegburg ein jüdisches

Mädchen geboren: Sara. Der Leser

erfährt, wie das Kind mit seinen Eltern

die Stadt verlassen muss und

nach Köln zieht, dort im jüdischem

Viertel aufwächst und sogar eine

Schule besuchen darf, sich verliebt,

heiratet und schließlich Ärztin wird

... Zur gleichen werden auf Tiltenham Manor in Südengland

die Anhänger des Ketzers Wyclif brutal getötet. Lediglich der

Sohn der Herrschaft, noch ein Säugling, wird durch das Massaker

verschont und in ein Kloster nach Irland gebracht, wo

er aufwächst und schließlich das Gelübde ablegt. Doch er

hat die Rechnung ohne diejenigen gemacht, die einst seine

Eltern töteten ... Ebenfalls zur selben Zeit wächst auf dem

Rittergut Riedern der junge Ezzo heran, Sohn des Herrn und

einer Küchenmagd. Er lebt ein herrliches Leben, widmet sich

der Falkenzucht. Als sein Vater stirbt, übernimmt sein Onkel

Titel und Besitz. Und das herrschaftliche Leben hat ein Ende

... Ezzo verlässt seine Heimat und verdingt sich als Ritter

bei Hofe in Ungarn ... Auf schicksalhafte Weise kreuzen sich

schließlich die Wege dieser unterschiedlichen Menschen. Auf

dem großen Konzil in Konstanz geraten sie in Machtintrigen,

die sie in Gefahr bringen, weil ihre Geheimnisse die Welt von

Kaiser und Papst erschüttern können. Die Historikerin Sabine

Weigand legt ein spannendes, aber auch anspruchsvolles

Buch vor. Ob der verschiedenen Handlungsstränge muss der

Leser „am Ball“ bleiben. Immer wieder lässt sie die jüdische

Ärztin Sara, deren Existenz historisch verbürgt ist, selbst zu

Wort kommen und flicht historische Dokumente in der damals

üblichen Sprache ein, die dem Werk ein hohes Maß an

Authentizität verleihen. Sabine Weigand, Die silberne Burg,

Krüger, 573 Seiten, 19,95 €.

Text: Martina Lode-Gerke

Bilder: Das Copyright für die Einbände liegt bei

den jeweiligen Verlagen.

Oper und Kino!

Oper Wir präsentieren und die Met-Saison Kino! 2010/11

Oper Wir präsentieren und die Met-Saison Kino! 2010/11

Oper und Kino!

Oper und Kino!

Wir Erleben präsentieren Sie die acht schönsten die Met-Saison Opern-Aufführungen 2010/11 der

weltberühmten Metropolitan Opera New York live

Wir Erleben in High präsentieren Sie Definition die acht mit schönsten die deutschen Met-Saison Opern-Aufführungen Untertiteln. 2010/11 Der Vorverkauf

läuft. Eintrittskarten Metropolitan ( Abendkasse: Opera New 27 York €) für live die

der

weltberühmten

Oper Wir Erleben

gesamte in High präsentieren Sie Definition die acht

Saison gibt mit schönsten und

es ab die deutschen sofort Met-Saison Opern-Aufführungen

an Untertiteln. Kino!

den CineStar-Kinokasseverkauf

und läuft.

2010/11 Der Vor-

der

weltberühmten

Erleben Sie die unter Eintrittskarten Metropolitan

acht cinestar.de schönsten

( Abendkasse: Opera New

Opern-Aufführungen

27 York €) für live

der

die

Oper Wir

weltberühmten

gesamte in High präsentieren Definition Saison

Metropolitan

gibt mit und

es ab die deutschen sofort Met-Saison

Opera

an Untertiteln. Kino!

den CineStar-Kinokasseverkauf

2010/11 Der Vor-

New York live

in High

und läuft.

Definition

unter Eintrittskarten cinestar.de ( Abendkasse: 27 €) für die

Wir Erleben

gesamte präsentieren Sie die acht mit schönsten

Saison gibt es ab die deutschen sofort Met-Saison Opern-Aufführungen

an Untertiteln. den CineStar-Kinokassen

Kooperation Sie mit die acht schönsten Opern-Aufführungen der

2010/11 Der Vorverkauf

läuft. Eintrittskarten Metropolitan ( Abendkasse: Opera New 27 York €) für live die

der

weltberühmten

In Erleben

weltberühmten

gesamte in High

und

Definition

unter cinestar.de

Saison

Metropolitan

gibt mit es ab deutschen sofort

Opera

an Untertiteln. den CineStar-Kinokasseverkauf

Der Vor-

New York live

In Erleben Kooperation und läuft.

mit

in High Sie Definition die unter Eintrittskarten

acht cinestar.de

mit schönsten

( Abendkasse:

deutschen Opern-Aufführungen

27 €) für

Untertiteln. Der Vorverkauf

läuft. Eintrittskarten Metropolitan

der

die

weltberühmten

gesamte Saison gibt es ab sofort

( Abendkasse: Opera

an den CineStar-Kinokassen

Kooperation und mit unter cinestar.de

New 27 York €) für live die

In

gesamte in High Definition Saison gibt mit es ab deutschen sofort an Untertiteln. den CineStar-Kinokasseverkauf

Der Vor-

In Kooperation und läuft.

mit unter Eintrittskarten cinestar.de ( Abendkasse: 27 €) für die

gesamte Saison gibt es ab sofort an den CineStar-Kinokassen

Kooperation und mit unter In cinestar.de

In Kooperation mit

In Kooperation mit

TOP 109


Kolumne

DIE TOP-OHROLOGEN:

Günna und Winnie haun sich aufs Ohr

Winnie: Hallo Günna, wo

bisse....?

Günna: Am U-Turm im Spiegelzelt,

hab gleich ne Show

mit meiner Hartz-Vegas-Segers-Band.

Winnie: Im Zelt? Iss der

Turm denn imma noch nich

offen?

Günna: Jau. Der iss verrammelt

und verschlossen wie

ein Keuschheitsgürtel im

Mittelalter. Wenn dat Spiegelzelt

nich wär, wär hier

gannix.

Winnie: Abba die LED Wände

leuchten doch schon.

Dat sieht doch richtich gut

aus...

Günna: Stimmt. Wenn ich

jetz hoch kucke, seh ich

Dortmunds teuerste Tauben

als Bild.

Winnie: Ich find die gut....

Günna: Ich auch. Vor allem,

weil sie mir nich aufn Kopp

kacken können....

Winnie: Hasse schon gehört,

wann das U fettig wird?

Günna: Ich glaub da iss eher

der Phoenix-See komplett

fertig gestellt.....

Winnie: Der wird ja im Oktober

geflutet. Sogar mit Leitungswasser!

Günna: Und wenn der

Phoenix-See voll iss. dann

iss die Möhnetalsperre

leer.....

Winnie: Dann pumpen wir

widda was zurück....

Günna: Am besten legen wir

gleich ne Kreislauf-Pipeline.

Ich bin auch schon sehr gespannt,

ob der Boden vom

Phoenix-See dicht bleibt....

Winnie: Meinze es bricht

was ein und dann gibts ne

riesige Wasserfontäne in

Unna?

Günna: Wir gehn ma auf nen

„Absacker“ nach Hörde bekäm

dann ne ganz neue Bedeutung...

Winnie: Haha, dat wird

schon alles halten da und

besonders tief iss der See

ja auch nich....

Günna: Nee, wer da absäuft,

iss nur zu faul zum

stehen....

Winnie: Städtebaulich wird

der See abba gut aussehen!

Günna:Ich überlege auch

schon, ob ich da ein Hotel

aufmache. Im weissen Rössl

am Phoenix-See. Dat wär

doch wat.

Winnie: Mit Schlacketieftauchen

als Wellnessprogramm....

Günna: Und Venzianische

Nächte mit nem echten Gondoliere

als Sommerattraktion....

Winnie: Dann fährt kein

Dortmunder mehr nach Malle

oder auf die Mallediwen...

Günna: Und wenn erstmal

die Queen-Mary 2 als Flaggschiff

in Hörde anlegt oder

die ersten Jollen schräch

im Wind aufm Wasser liegen,

hammwa alles richtich

gemacht...

Winnie: Haha, hör auf, ich

kann nich mehr! Ende der

Durchsage.....

Günna: Jau, mach fettich......

KIRCHHÖRDER BERG 12

44229 DORTMUND (KIRCHHÖRDE)

TELEFON 02 31 / 72 73 73 1

110 TOP


Premiumcars Peters GmbH und co KG · Hannöversche Straße 44 · 44143 Dortmund · Telefon 0231 / 912040-0 · www.premiumcars.de


DORTMUND • HAGEN • MÜNSTER • DUISBURG • OBERHAUSEN • KÖLN • FRANKFURT

Unsere neue Kollektion

BLACK & WHITE

44137 Dortmund · Westenhellweg 45 · Telefon 02 31 / 91 53 00 · Telefax 02 31 / 9 15 32 00

Besuchen Sie uns im Internet: www.rueschenbeck.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine