(0 41 39) 6 88 22 · Fax (0 41 39) - Geesthachter Anzeiger

geesthachter.anzeiger.de

(0 41 39) 6 88 22 · Fax (0 41 39) - Geesthachter Anzeiger

Besuchen Sie uns online

www.gelbesblatt.de

Druckauflage

11.475

Exemplare

wöchentlich

dienstags

an alle

erreichbaren

Haushalte

Wir wünschen allen Inserenten, Lesern

und Geschäftspartnern ein besinnliches

Weihnachtsfest.

Ihr Lauenburger Rufer

Neueröffnung

21. Dezember 2010/51. KW/50. Jahrg.

Kurt Viebranz Verlag

(GmbH & Co. KG)

q 04151 – 88 900

www.viebranz.de

Feiern Sie Feiern mit uns Sie – mit am uns 09.06.2010 – am 09

34. 90

*

LCD-/PLASMA-TV, HIFI, DVD/VIDEO, ELEKTRO-HAUSGERÄTE,

PC/MULTIMEDIA, TELEKOMMUNIKATION

Wir wünschen allen

frohe Weihnachten und

alles Gute für das

neue Jahr.

Wir ziehen vor:

Erscheinungstermin: 24. Dezember

22.

23.

Mittwoch M

Dezember D

Donnerstag

D

Dezember D

Wochenend Anzeiger

Erscheinungstermin: 27. Dezember

29.

34. 90

*

Wir wünschen allen Kunden und Freunden des Hauses

eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Brillen • Kontaktlinsen • Foto • Hörgeräte

darum – nicht vergessen Ihr Spezialist

augenoptiker

Lauenburg · Alte Wache 6 · Tel. 0 41 53 - 5 22 77

Büchen · Möllner Str. 35 a · Tel. 0 41 55 - 30 70

Mittwoch M

Dezember D

21481 Lauenburg/Elbe, Büchener Weg 7

Tel. 04153-2383

Email: Thommym@aol.com

SCHUMACHER

Ihr Stadtschlachter

Diese Woche im Angebot:

Leckeres Fondue oder Raclette .................................

Vorbestellung erbeten!

1 kg

Milder Kasseler Nacken ............................................. 4,95 €

Ia zarte Beefsteakrouladen ........................................

Frische Wiener Würstchen ........................

9,90 €

Alte Wache 15 • Tel. 0 41 53 - 5 36 54

Geesthachter, G h h Büchener, Bü h

Schwarzenbeker Anzeiger,

Lauenburger Rufer

Erscheinungstermin: 31. Dezember

1 kg

Wochenend Anzeiger

1 kg

9,99 €

1 kg

11,95

Wir danken unseren Kunden für ihre Treue

und wünschen ihnen fröhliche Weihnachten

und ein gutes neues Jahr.


Seite 2 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Lauenburger Schloss

Hundertste Hochzeit mit Blick auf die verschneiten Elbtalauen

Lauenburg (gak) – »Es war Liebe

auf den ersten Blick«, sagte

der frisch gebackene Ehemann,

Jürgen Bloeck, direkt nach der

Trauung. Seine Braut schaute

ihn erstaunt an: »Ach, tatsächlich?«

Gelächter bei der Hochzeitsgesellschaft.

So entspannt und fröhlich heirateten

Constanze (34) und Jürgen

Bloeck (48) als hundertstes

Ehepaar im Jahr 2010 im Lauenburger

Schloss. Bürgermeister

Harald Heuer: »Einhundert

Trauungen hat es zuletzt im Jahre

1964 gegeben. Etwa ein Drittel

aller Heiratswilligen kommen

von außerhalb.« Kein

Wunder, der schöne Blick aus

dem Trauzimmer auf die Elbe

ist etwas ganz Besonderes. Und

dies auf besondere Weise für das

junge Ehepaar. Jürgen Bloeck erinnerte

sich: »Wir haben uns bei

Otterndorf in der Nähe von

Cuxhaven an der Elbe kennengelernt.

Constanze war Lehramtsanwärterin

und ich habe

Für Sie vor Ort!

Ihre Anzeigenberaterin

Nicole

Mettner

erreichen Sie unter

Tel. 0 41 53 - 5 22 22

Fax. 0 41 53 - 46 12

Mobil 0 173 - 2 49 60 51

E-Mail: anzeigen

@lauenburger-rufer.de

3,99

Markus Böcker

Grünkohlbraten

vom Schweinenacken

geräuchert ohne Knochen

1 kg

Kalbsbraten

aus der Keule

100 g

1,49 2,99 1,39

Fleischsalat

100 g

aus eigener

Herstellung

0,79

sie betreut. Da uns der Fluss zusammengebracht

hat, wollten

wir ihn bei der Trauung gern im

Auge haben.« Harald Heuer

kennt die schöne, fast zerbrechlich

wirkende Braut bereits seit

20 Jahren. »Ich kannte ihren Vater

aus der Arbeit in der Samtgemeinde«,

berichtete er.

Am Rande filmte Maxien Bloeck

(22), Tochter der Bräutigams,

die Zeremonie: »Ich lebe noch

„Eltere“ Tartufo

italienische Salami mit Trüffel

100 g

Grossmann

Krabbensalat

100 g

bei meinem Vater und finde das

alles total aufregend.« Wenn Sie

gemeinsam mit ihren Geschwistern

Tom (1), Greta (3)

und Lara (5) unterwegs ist, wird

sie häufig für die Mutter gehalten.

Die Eheleute Bloeck kennen

sich nun seit siebeneinhalb

Jahren, haben drei gemeinsame

zauberhafte Kinder, die alle an

einem 18-ten getauft worden

sind. »Da wollten wir natürlich

Gültig vom 21.12. bis 24.12.2010

Büchener Weg 5 - 7 · 21481 Lauenburg

� 0 41 53 / 5 83 10

Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 7 00 - 20 00 Uhr

Levoni „Schiacciata“

italienische Salami mit

Paprika, scharf im Geschmack

100 g

2,49

„Bergader“ Edelpilzkäse

aromatisch im Geschmack

50 % Fett i. Tr., 100 g im Stück

„ Basils“ Rauchkäse

verschiedene Sorten,

mit einer kräftigen

Rauchnote

55 % Fett i. Tr.

100 g im Stück

auch an einem 18-ten heiraten.

Kirchlich heiraten wir am 18.

Juni in der Kirche von St. Dionys«,

sagte sie sanft lächelnd.

Natürlich mussten die Hochzeitsfotos

den Blick auf die Elbe

zeigen. Die schöne junge Braut

stand im ärmellosen eleganten

Kleid im Schnee und lächelte

glücklich. Wir wünschen der

Bilderbuchfamilie und dem

Ehepaar alles Glück der Welt.

Jürgen Bloeck (48) mit Sohn Tom (1) und Ehefrau Constanze (34) sowie den Töchtern Greta (3) und Lara

(5). Foto: Gabriele Kasdorff

BACARDI

Superior, Black

oder Gold

37,5 % Vol

0,7 Liter Flasche

1 Liter = 14,27

9,99

Onko Kaffee

Klassisch, naturmild,

sanft oder

entkoffeiniert ,

500 g Packung

1 kg = 6,58

2,99

Rama Margarine

500 g Becher, 1 kg = 1,58

1,59 1,29 0,79

Veröffentlichung der Agrar-

zahlungsempfänger gestoppt

Kiel (zrcks) - . Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die EU-

Rechtsvorschriften, nach denen die Empfänger von Agrarzahlungen

öffentlich zu machen sind, teilweise für ungültig erklärt.

Landwirtschaftsministerin Dr. Juliane Rumpf begrüßte in einer

ersten Einschätzung dieses Urteil: »Die Bedenken, die es von Anfang

an gegen die Veröffentlichung in dieser Form gab, sind damit

auch richterlich bestätigt worden«, sagte sie. Aufgrund der EU- Bestimmungen

sei aber bislang kein anderes Vorgehen möglich gewesen.

Weiter bezeichnete die Ministerin es vor dem Hintergrund des

EuGH-Urteils als richtig, dass Bund und Länder sich darauf verständigt

haben, mit sofortiger Wirkung die Veröffentlichung der

Empfänger von EU-Agrarzahlungen bis zu einer Neuregelung der

Veröffentlichungsvorschriften auszusetzen.

Der Zugriff auf die entsprechenden Daten auf der Internetseite bei

der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) sei daher

bereits gesperrt.

Einbahnstraßenregelung

umgekehrt

Lauenburg (zrcks) - Aufgrund der Wetterlage gilt ab sofort für den

Bereich Elbstraße, parallel zum Lösch- und Ladeplatz folgende

Verkehrsregelung auf Zeit: Die Einbahnstraßenregelung wird umgekehrt.

Das heißt, dass die Elbstraße auf diesem Abschnitt in Ost-/

Westrichtung befahren werden darf und das Hinausfahren über

den Lösch- und Ladeplatz erfolgt.

Hiervon verspricht sich die Verwaltung eine Aufrechterhaltung des

Busbetriebes in der Altstadt, zumindest bis zum Lösch- und Ladeplatz,

da die Steigung in Höhe »Zum alten Schifferhaus« witterungsbedingt

bergan nicht befahrbar ist.

LOTTO

Annahmestelle

Tabakshop

Lieferservice

Ticketverkauf für das

Mosaik

Prunksitzungen

Schnakenbek (cks) - Karten für die Prunksitzungen des Schnakenbeker

Carnevalsvereins am 29. Januar 2011 und 5. Februar

2011 im Mosaik sind ab sofort erhältlich im Internet unter www.

schnakenbekercarnevalsverein.de oder bei Manfred Schmidt, Telefon

04153–511 60.

Mit Tanzmariechen, Büttenredner, Männerballett und »DJ Sascha

Franke« bei der After-Show-Party ist für Unterhaltung gesorgt.

Mumm Dry,

Extra Dry oder

Rose

0,75 Liter Flasche

1 Liter = 5,32

3,99

2,49

www.edeka.de/nord - Für Irrtum und d DDruckfehler kf hl h kkeine i HHaftung. f Ab Abgabe nur in haushaltsüblichen tsüb süb süblic lichen en Me Menge Mengen. nge g n. n Erh Erhält Erhältlich ält äl ält ä li lic llic lich h nur

ur in den mi mitd mit td tdies diesen ies ie en e Ang Angeboten ngebo ebote ten geke gekennzeichneten ke

Geschäften.

P kostenlose

Parkplätze

Party- und

Plattenservice

MM Extra

verschiedene Sorten

0,75 Liter Flasche

1 Liter = 3,32

2,79

individuelle

Geschenkkörbe

Rotkäppchen Sekt kt

verschiedene Sorten

0,75 Liter Flasche

1 Liter = 3,72

Lauenburger_Rufer_Böcker_KW 51.indd 1 20.12.2010 08:08:24


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 3

Lauenburg (ud) - Der Lauenburger

Rufer veröffentlichte jede Woche

Weihnachtsgeschichten, die

Schüler der Klasse 10 c der Albinus-Gemeinschaftsschule

im Rahmen

eines Wettbewerbs geschrieben

haben. Die Geschichte, die Sie

heute lesen, hat diesen Wettbewerb

gewonnen.

Es war Ende der Herbstzeit. Der

Winter kam immer näher. Die

ersten Schneeflocken fielen bereits

vom Himmel. Das Paar

Cem Ayyildiz und Annika Müller

sind seit drei Monaten eine

muslimisch-christliche Familie.

Sie haben geheiratet, obwohl

keiner der beiden konvertieren

wollte. Sie zogen in ein großes

Haus und brachten jeweils ein

Kind aus erster Ehe mit, Vincent

und Kaya. Das Leben der muslimisch-christlichen

Familie änderte

sich aufgrund der unterschiedlichen

Kulturen. Trotzdem

läuft es hervorragend in der

Familie. Nun erzählen Kaya und

Vincent über ihr neues Leben:

Alles ist cool und so. Natürlich

musste ich mich erstmal an

mein neues Leben gewöhnen,

aber es fiel mir nicht schwer. Da

ich Kaya schon seit meiner Kindheit

kenne und die türkische

Kultur mir nicht fremd war.

Durch uns haben sich unsere Eltern

kennengelernt und geheiratet.

Auch ich musste mich nicht

wirklich an die deutsche Kultur

gewöhnen. Ich bin in Deutschland

geboren, gehe hier zur

Schule und habe viele deutsche

Freunde. Auch mit meiner neuen

Stiefmutter verstehe ich mich

sehr gut. Sie ist echt cool. Ich

Kreative Schüler der Albinus-Gemeinschaftsschule Lauenburg schreiben Weihnachtsgeschichten

Zwei unterschiedliche Kulturen treffen aufeinander

Von Sahnez, Hilal, Calal und Alex

Die Autoren der Siegergeschichte: Calal Akan, Sehanz Akan, Alex Masson und Hatice Demirezen.

kann ihr alles erzählen, meine

Probleme und so. Und mit Vinny,

der Socke, verstehe ich mich

sowieso gut.

In der muslimisch-christlichen

Familie Ayyildiz läuft alles prickelnd.

Doch jetzt stehen die

kulturellen Feiertage vor der

Tür. Bei den Muslimen wird

heute das Opferfest, auch Bayram

genannt, gefeiert. Die Familie

hat gemeinsam schon alles

vorbereitet. Kaya erzählt mit

Freude: Heute feiern wir Bayram.

Gleich werde ich mit meinem

Vater in die Moschee gehen

und das Bayramgebet verrichten.

Ich werde Vincent fragen,

Tannenbaum

auf dem Autodach

Wer seine Weihnachtstanne im

oder auf dem Auto nach Hause

transportiert, sollte einige Regeln

beachten, meint der Automobilclub

Kraftfahrer-Schutz (KS).

Denn ein lockeres Anbinden am

Dach kann ein Verstoß gegen die

Ladungssicherungs-Vorschriften

sein und zu Geldbuße sowie zu

chern, dass sie selbst bei Vollbremsung

oder plötzlicher Ausweichbewegung

nicht verrutschen,

umfallen, hin- und herrollen

oder herabfallen kann. Auch

darf die Verkehrssicherheit nicht

leiden. Wenn der Baum mehr als

einen Meter nach hinten überhängt,

muss er mit einer 30 x 30

Wer seine Weihnachtstanne im oder auf dem Auto nach Hause transportiert,

sollte einige Regeln beachten. Foto: Christina Kriegs-Schmidt

Punkten in Flensburg führen.

Wichtig: Der Baum darf den Fahrer

und seine Sicht – auch auf die

Rückspiegel – nicht behindern.

Und er muss fest verzurrt sein, am

besten an einem Trägersystem

oder einer Dachreling, mit der

Spitze nach hinten, fest in ein

Netz eingewickelt. Denn kommt

der Baum beim Anfahren, Bremsen

oder in der Kurve ins Rutschen,

kann er zu einer erheblichen

Unfallgefahr werden.

»Die Vorschriften für die Ladungssicherung

gelten auch für

Christbäume«, meint ein Sprecher

des KS. Nach § 22 STVO

muss der Fahrer die Ladung so si-

cm großen roten Fahne gesichert

werden, bei Dunkelheit sogar mit

einer roten Lampe. Das gilt auch,

wenn der Baum aus der Heckklappe

eines Kombis herausragt.

Nach vorn darf der Baum höchstens

50 cm überstehen. Das kann

bei Kleinwagen von Bedeutung

sein.

Stellt die Polizei bei einer Routinekontrolle

die mangelhafte Landungssicherung

fest, kann sie die

Weiterfahrt untersagen und ein

Verwarnungsgeld verhängen. Ein

Unfall wegen schlecht gesicherter

Ladung, kann sogar eine Anzeige

mit Geld- oder Freiheitsstrafe

nach sich ziehen.

ob er mitkommen möchte.

Vincent: Heute werde ich das

erste Mal eine andere kulturelle

Feier miterleben dürfen. Ich

freue mich schon sehr. Auch ich

möchte das Bayramgebet kennenlernen.

Kaya hat mich schon

gefragt, ob ich mitkommen will.

Ich habe zugestimmt. Aber am

meisten freue ich mich auf das,

was nach dem Gebet geschehen

wird. Wir kriegen ganz viel Geld

und essen ganz lecker. Außerdem

erwartet uns ganz viel Besuch.

Auch so was wie Hände

küssen kommt vor.

Für die muslimisch–christliche

Familie war das bis jetzt das

schönste Erlebnis, das sie gemeinsam

hatte, vor allem für die

christliche Familienhälfte. Es

sind drei Wochen vergangen

und nun geht der Weihnachtsstress

los. Doch es gibt ein Problem.

Bei der Familie Ayyildiz

läuft alles drunter und drüber.

Sehr geehrter Herr Boisen,

auf Ihren am 07.12.2010 veröffentlichten

Leserbrief möchte

ich wie folgt antworten:

1. Unzutreffend ist, dass es dem

BAB gelungen ist, die Maut-

Flüchtlinge aus Lauenburg zu

verbannen. Richtig ist vielmehr,

dass der Schwerlastverkehr

auf der B5 zurückgegangen

ist. Bei Polizeikontrollen

wurde jedoch festgestellt, dass

50 Prozent der Kfz über zwölf

Tonnen die Verkehrsregelungen

missachten.

Und: Gehört denn die B209

nicht zu Lauenburg? Dort fahren

die Maut-Flüchtlinge zurzeit

noch legal und in größerer

Anzahl. Wir werden dies mit einer

Verkehrszählung belegen

und umgehend Abhilfe fordern.

2. Sie schreiben auch, dass mit

der Forderung für eine Geschwindigkeitsbegrenzung

auf

30 km/h das BAB über das Ziel

hinaus schießt. Diese Forderung

war niemals eine Zielstellung

des BAB – davon hätten

Sie sich auf Veranstaltungen,

bei Demonstrationen oder an

Marktständen überzeugen können.

Dennoch nehmen wir diesen

Zustand zustimmend zur

Kenntnis.

Ihre Behauptung, dass mehr

Schadstoffe durch langsam fahrende

Fahrzeuge ausgestoßen

werden, ist unzutreffend. Eine

Geschwindigkeitsbegrenzung

Foto: Ute Dürkop

Obwohl der Vater gegen Heiligabend

ist, soll der Heiligabend

stattfinden. Selbst Kaya freut

sich auf diesen Abend, da es für

ihn neu ist. Über die Meinung

des Vaters weiß Kaya nichts.

Nachdem Vincent Kaya aufgeklärt

hatte, war Kaya extrem

wütend auf seinen Vater und hat

kein Wort mehr mit ihm ausgetauscht.

Der Vater hat versucht,

mit Kaya zu reden und

ihm das zu erklären. Kaya lässt

sich nach langem Überlegen auf

das Gespräch ein und schafft es,

seinen Vater mit dem Argument,

dass sie ja auch zusammen Bayram

gefeiert hätten, zu überzeugen.

Der Vater tut alles, um seiner

Familie ein schönes Weihnachtsfest

zu ermöglichen. Die

Mutter bereitet das Weihnachtsessen

auf eine deutsch-türkischen

Art vor. Währenddessen

ist der Vater auf der Suche nach

einem Tannenbaum. Er kommt

nach einer Weile mit einem

schönen Nadelbaum nach Hause.

Vincent, Kaya und der Vater Cem

schmücken gemeinsam den

Weihnachtsbaum. Für Kaya und

seinen Vater ist das neu, doch sie

haben Spaß dabei. Vor allem

Kaya freut sich über die schönen

Weihnachtsgeschenke. Das Fest

kann nun beginnen. Geschenke

sind eingepackt, Weihnachtsplätzchen

braun und knusprig,

das außergewöhnliche Weihnachtsessen

steht essbereit. Der

Weihnachtsbaum steht geschmückt

im Zimmer und sieht

wunderschön aus. Die Familie

hat das schönste Jahr mit zwei

Feiern aus zwei unterschiedlichen

Kulturen hinter sich und

freut sich auf das weitere muslimisch-christliche

Leben.

Diese Geschichte zeigt, dass man

auf einer etwas anderen Art und

Weise miteinander gut leben

kann.

im im

im

Geschenkideen

Solariumkarten

i

aus 50,- € mach 80,- €

Wellnesspakete

ab 32,- €

5er-Massage, 69,- €

Sport und Freizeit

Raiffeisenweg 1 a

Telefon 04153 - 41 17

www.mosaik-fitness.de

Am 28. Dezember 2010 um 19.00 Uhr

liest Dr. John Watson aus seinen

Abenteuern mit Sherlock Holmes

»Der Teufelsfuß«

mit 3-Gänge-Menü ........ € 19,50 p. Pers.

Karten im Ponte Vecchio. Um Anmeldung wird gebeten!

Es freut sich auf Ihren Besuch Naji Karfoul

Öffnungszeiten: tägl. von 17 bis 23 Uhr, so. u. feiertags von 12 bis 22 Uhr

Büchener Weg 9 · 21481 Lauenburg · Tel. 0 41 53 - 55 93 20

LESERBRIEF

Die Redaktion ist für den Inhalt der Leserbriefe nicht verantwortlich. Leserbriefe können aus redaktionellen

Gründen nur als E-Mail angenommen werden. Diese müssen mit vollständigem Namen und Anschrift gekennzeichnet

sein. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

verringert neben Lärm auch die

Schadstoff- beziehungsweise

CO2-Emission sowie die Unfallhäufigkeit.

Beispielsweise können

Stickoxide bei Tempo 30

gegenüber Tempo 50 um zirka

40 Prozent reduziert werden,

wenn mit der Temporeduzierung

ein gleichmäßiger Geschwindigkeitsverlaufverbunden

ist. Außerdem wundert es

mich doch sehr, dass – falls Ihre

Behauptung stimmen würde –

in vielen Städten und Ortschaften

die Tempo-30-Geschwindigkeitsbegrenzung

eingeführt

wurde. Auch in Lauenburg gibt

es bereits viele Straßen, wo Tempo

30 seit Jahren gilt.

3. Sie bezweifeln die Notwendigkeit

von Lärmschutzmaßnahmen

an der B209 und gehen

dabei von einer geringen Wohnhausbebauung

aus. Sie vergessen

aber, dass auch in diesen

Häusern Menschen wohnen,

die gemäß Grundgesetz ein

Recht auf körperliche Unversehrtheit

haben. Sie vergessen

auch, dass Bewohner, die in der

Nähe der B209 wohnen, ebenfalls

durch Lärm erheblich beeinträchtigt

werden. Insgesamt

betrifft dies schätzungsweise

300 Menschen. Die erhebliche

gesundheitsschädigende Wirkung

von Lärm wurde auch von

der WHO bestätigt.

4. Sie führen aus, dass an einigen

Stellen der B5 Flüster-

asphalt verlegt wurde. Dies ist

mir völlig neu. Es ist allgemein

bekannt, dass viele Städte die

Anwendung von Flüsterasphalt

in innerstädtischen Bereichen

geprüft haben und wegen der

Kosten und der fehlenden

Wirksamkeit davon Abstand genommen

haben. Flüsterasphalt

wirkt erst bei einer Geschwindigkeit

von 70 km/h. Demnach

wäre der »Lauenburger Flüsterasphalt«

eine Steuerverschwendung,

weil nicht wirksam!

5. Ihre Auffassung, dass bisher

verabsäumt wurde, die Landes-

und Bundesbehörden für eine

Umgehungsstraße zu sensibilisieren,

ist prinzipiell richtig.

Das BAB lehnt eine Umgehungsstraße

grundsätzlich

nicht ab, dies ist jedoch keine

aktuelle Forderung. Eine Realisierung

wäre erst in einem Zeitraum

von 15 bis 20 Jahren möglich

und so lange will das BAB

die Bürger nicht den Gefahren

und Gefährdungen des Schwerlastverkehrs

aussetzen. Deshalb

fordern wir nach wie vor ein

Durchfahrtsverbot für den

Schwerlastverkehr über 7,5

Tonnen und keine Bemautung

der B 5. Dies würde nämlich eine

Legalisierung des gesamten

Schwerlastverkehrs durch Lauenburg

bedeuten. Auf keinen

Fall wollen wir eine Benachteiligung

der regionalen Wirtschaft.

6. Die Überschrift Ihres Leserbriefes

ist betitelt mit »Lauenburg

meldet sich ab«. Seit Jahren

kann man doch eine zunehmende

Unattraktivität unserer

Stadt beobachten: Leerstand

vieler Geschäfte, ungepflegte

Häuser, verschmutzte Gehwege

und Straßen, ständig zunehmender

Schwerlastverkehr. Dies

führte sicherlich auch dazu,

dass die beiden letzten Schilder

»anerkannter Erholungsort«

stillschweigend entfernt wurden.

Lauenburg hat sich also

durch Ideenlosigkeit, fehlendes

Engagement und fehlende

Kompetenz der Verantwortlichen

zunehmend selbst weitgehend

abgeschafft.

Es bleibt für alle Lauenburger zu

hoffen, dass mit einem neuen

Bürgermeister ein grundlegender

Wandel erreicht wird.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Bernhard Radomski

Koordinator des BAB

Lauenburg

Silvester-Party

ist ausverkauft

Lauenburg (cks) - Die

Silvester-Party im Mosaik

ist völlig ausverkauft.

Hierfür gibt es keine

Karten mehr.


Seite 4 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Heiligabend

und Silvester

von 7.30 Uhr

bis 12.00 Uhr

geöffnet

Wir danken unseren Kunden für die Treue

und wünschen allen frohe Weihnachten

und ein gesundes und erfolgreiches 2011.

Fröhliche

Weihnachten!

Inh. M. Dochan u. C. Tamm GbR

•Familiendrucksachen

•Geschäftsdrucksachen

•Formulare

Ihr Fachgeschäft für

Modelleisenbahnen und Modellbau,

Zubehör und Markenspielwaren

www.modellbahn-die-weiche.de

Hamburger Str. 49 · 21481 Lauenburg

Tel. 04153 - 57 74 71

Wir wünschen unseren Kunden und

Freunden ein frohes Weihnachtsfest

und alles Gute im neuen Jahr!

Auch im Jahr 2011 freuen wir uns auf Sie!

Geöffnet: Di., Do. + Fr. 9 - 13 Uhr u. 15 - 18 Uhr, Sa. 9 - 13 Uhr

Wir Wir wünschen wünschen allen allen ein ein schönes schönes Weihnachtsfest,

Weihnachtsfest,

einen einen Super-Jahreswechsel

Super-Jahreswechsel

und und alles alles Gute Gute für für das das neue neue Jahr! Jahr!

Ihr Ihr Team Team was was Druck Druck macht macht ... ...

Wir drucken alles …

•Flyer & Plakate

•Programmhefte

•Broschüren

Büchener Weg 94 Telefon 04153 - 49 59

21481 Lauenburg Telefax 04153 - 5 49 98

www.dt-offsetdruck.de • info@dt-offsetdruck.de

AA Lauenburger

llen Kunden in Stadt und Land wünschen wir eine

besinnliche Weihnachtszeit, viel Glück in 2011

und einen fröhlichen Jahreswechsel!

Geschäftsführung und Mitarbeiter des

Lauenburger

BAUMARKT BAUMARKT

Reeperbahn 35

21481 Lauenburg

Gewerbezentrum

Tel. 04153 - 5 90 10

Meinen

lieben

Kunden

herzlichen

Dank

für die

Treue.

Allen Kunden,

Freunden und Bekannten

in und um Lauenburg

wünsche ich

ein frohes Weihnachtsfest

und ein gesundes

neues Jahr.

Kosmetik & Fußpflege

Antje Bülow

SSalon alon

Friseurmeisterin

Eva Enkelmann

Lauenburg/Elbe

Am Schüsselteich 30

Tel. 04153 - 5 22 47

Büchener Weg 22 · 21481 Lauenburg

Tel. 04153 - 550 676

Wir wünschen frohe Weihnachten

und ein gesundes neues Jahr!

20.12. - 23.12. von 8.00 bis 22.00 Uhr

Fr. 24.12. von 7.00 bis 14.00 Uhr

BLUMEN WEGNER

im Famila-Markt Lauenburg!

Mecklenburger Str. 1 - 3 · 21481 Lauenburg · Tel. 04153 - 5 98 81 50


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 5

Wir wünschen all unseren Kunden

ein schönes Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Pappelallee 1a a · · 21481 21481 Lauenburg L · Tel. 0 41 53-56 90 29 29

Autoteile-Centrum

Ralf Kohler

Wir danken unseren Kunden

für die langjährige Treue,

wünschen ihnen schöne

Festtage und allzeit

gute Fahrt!

25 Jahre

in Lauenburg

Glüsinger Weg 11 • 21481 Lauenburg

Tel. 0 41 53 - 5 38 84 • Fax 0 41 53 - 5 36 58

Sassendorf

• Landmaschinen • Metallbau • Gartengeräte

Frohe Weihnachten und die besten Wünsche

zum neuen Jahr, verbunden mit dem Dank für das

bisher entgegengebrachte Vertrauen.

An der Schmiede 5 - 7

21522 Hohnstorf/E.

Telefon (04139) 69 69 025

Telefax (04139) 69 69 029

zeyn.sassendorf@t-online.de

Hamburger Straße 15

21481 Lauenburg

Telefon04153/2064

Telefax 04153/53922

Allen unseren lieben Kunden wünschen wir

eine schöne Weihnachtszeit und danken

Ihnen für ihre Kundentreue.

2011!

Viel Glück für 2011!

Wir freuen uns auf Sie im nächsten Jahr.

21481 Lauenburg · Weingarten 1 · Tel./Fax 04153 - 25 69

e-mail: uhrensiemon@t-online.de · www.uhrensiemon.de

Inh. Jens Siemon

Leve Kunnen, ik mutt Se noch mol danken,

dat Se bi min Ümtog in de Berliner Straat 18

de Tro holen hebbt.

Ik wünsch Se allen vergnögte Wiehnacht

und een godes nieges Johr.

Wir wünschen allen unseren Kunden

ein besinnliches Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch in ein hoffentlich

schadensfreies Jahr 2011.

Guido Landsmann e. K.

Holzbau GmbH

Daniel Schilloks

Ein frohes Weihnachtsfest

und einen guten Start

ins neue Jahr,

verbunden mit einem

Dankeschön an

alle unsere Kunden.

Zimmer- und Dacharbeiten

Büchener Weg 94

Tel. 04153 / 582 069

www.shl-holzbau.de

Lauenburg/Elbe


Seite 6 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Sie haben Anregungen?

Sie haben Informationen?

Ihre Redakteurin

Christina

Kriegs-

Schmidt

erreichen Sie unter

Tel. 0 41 51 - 88 90 43

E-Mail: c.kriegs-schmidt

@viebranz.de

Beilagenhinweis:

In einem Teil unserer heutigen Ausgabe

liegt ein Prospekt folgender Firma bei:

Pizzeria Bella, Büchen.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

NOTDIENST

Polizei .......................................... 1 10

Rettungsdienst/Notarztwagen ......... 1 12

Feuerwehr ................................... 1 12

Polizei Lauenburg ...................... 30 71 0

Krankentransport:

Kreisleitstelle . ............... 04541 - 1 92 22

Diakonie Sozialstation

Büchen-Lauenburg ............ 04155 - 48 10

Stadtentwässerung .......04153 - 58 28 55

Versorgungsbetriebe/Elbe 04153 - 59 50

Polizei Bleckede ................05852 - 29 25

Polizei Scharnebeck .......... 04136 - 71 10

Gemeindeverwaltung

Scharnebeck .................... 04136 - 71 78

Tierarzt-Notruf

Hamburg + Umgebung:

Tel. 040 - 43 43 79

GIZ-Nord

Tel. 0551 - 1 92 40

Zahnarzt-Notdienst:

Der Wochenend-Notdienst beginnt

freitags um 18.00 Uhr und endet

montags um 8.00 Uhr. Feste

Sprechzeiten sind Samstag und

Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Fr., 24. 12.:

G. Wessel,

Schwarzenbek, Lauenburger Straße 11,

Tel. 0171 / 5 78 48 19

Sa., 25. 12. und So., 26.12.:

Dr. U. Jagenow,

Büchen, Rübezahlweg 1,

Tel. 04155 / 20 77

Den aktuellen Notdienstkalender

und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis

finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Notarzt/Rettungsdienst

Tel. 112

Anlaufpraxis im Johanniter-

Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von

10.00 bis 12.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen

Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo., Di., Do.

von 19.00 bis 8.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr und

an den Wochenenden und Feiertagen

von 8.00 bis 8.00 Uhr unter

Tel. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Apotheken-Notdienst:

Notdienst (24 Std.) für

Büchen, Geesthacht,

Lauenburg, Schwarzenbek:

Dienstag, 21.12.:

Stadt-Apotheke,

Lauenburg, Hamburger Straße 28,

Tel. 04153 - 5 21 21

Mittwoch, 22.12.:

Stadt-Apotheke,

Schwarzenbek, Passage,

Tel. 04151 - 33 13

Donnerstag, 23.12.:

Zedern-Apotheke,

Geesthacht, Bergedorfer Str. 63,

Tel. 04152 - 52 90

Freitag, 24.12.:

Ahorn-Apotheke,

Schwarzenbek, Hamburger Str. 33,

Tel. 04151 - 39 88 + 73 88

Sonnabend, 25.12.:

Apotheke im Plaza,

Geesthacht, Norderstr. 16,

Tel. 04152 - 88 66 44

Sonntag, 26.12.:

Bären-Apotheke,

Schwarzenbek, Hamburger Str. 5,

Tel. 04151 - 20 00

Montag, 27.12.:

Buntenskamp-Apotheke,

Geesthacht, Buntenskamp 5a,

Tel. 04152 - 7 50 73

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Kreis Herzogtum Lauenburg

(zrml) - Die Straßensozialarbeit

des Herzogtum

Lauenburg hat mit

dem Event Street Culture

den Jugendlichen, die

sonst ihre Kultur auf der

Straße leben, eine Bühne

für ihre Kreativität und ihr

Können gegeben. In

Schwarzenbek wurden

Rap und Hip Hop von den

jugendlichen Künstlern

»Caroline, Kermos, Automatic

G, DaddyT, Gaza

Crew, Titus, Lequ, Cazzar,

Mabu und F.K.« präsentiert.

Als Dance-Acts traten

die Lauenburger Breakdancer

»G-Breaker« auf

sowie das Michael Jackson-Double

»Azad Jackson«.

Die über 80 Zuschauer

feierten ihre Lokalmatadoren

»Kermos & Titus« und freuen

sich bereits auf die nächsten

Events in Lauenburg am 14. Januar

und in Geesthacht am 11.

Februar.

Unter dem Begriff »Streetculture«

(englische Straßenkultur)

DRK-

Badefahrten

Lauenburg (cks) - Im kommenden

Jahr unternimmt das

Deutsche Rote Kreuz (DRK)

Lauenburg wieder Badefahrten

jeweils dienstags nach

Bad Bevensen und zwar am 4.

und 18. Januar, 1. und 15. Februar,

1., 15. und 29. März,

12. und 26. April. Abfahrt ist

am Schüsselteich um 12.55

Uhr, um 13 Uhr ab Lütauer

Chaussee, 13.05 Uhr ab der

Shell-Tankstelle und 13.10

Uhr ab AWO-Seniorenheim.

Weitere Informationen bei

Heike Jänicke unter Telefon

04153-34 17.

Weihnachtsfrühschoppen

Lauenburg (zrcks) - Die Ruder-Gesellschaft

Lauenburg

veranstaltet am zweiten

Weihnachtstag ab 11 Uhr wieder

den traditionellen Weihnachtsfrühschoppen

im

Bootshaus am Kuhgrund.

Wer Lust hat ist recht herzlich

eingeladen. Dies gilt nicht

nur für Mitglieder.

Plattsnacker-

run

Lauenburg (cks) - Der Plattsnackerrun

dröppt sick wedder

an Dunnerstag, 6. Januar

2011, Klock drei in Hotel ton

Halbmond. Ok in´t nie Johr

geiht dat mit Plattdüütsch

wieder. Jedereen de Plattdüütsch

verstahn kann ist

hartlich inladt.

Weihnachts-

Revival-Party

Witzeeze (zf) - Auch in diesem

Jahr startet am 25. Dezember

im Lindenkrug in

Witzeeze (ehemalige Disco-

Bar Fantastic) wieder die beliebte

Weihnachts-Revival-

Party, diesmal mit DJ Power

Peter. Beginn ist um 21 Uhr.

Infos unter Tel. 04155 - 22 47.

TERMIN E

»Streetculture«

Die Lauenburger Breakdancer »G-Breaker«. Foto: Gabriele Kasdorff

werden herausragende Aktivitäten

verstanden, die junge

Menschen entwickeln, die ihre

Freizeit unter anderem im öffentlichen

Raum »Straße« verbringen.

Hier wird zum Ausdruck ge-

bracht, was junge Menschen

bewegt.

Das Projekt wird von den Städten

Geesthacht, Lauenburg,

Mölln, Schwarzenbek sowie

der Gemeinde Wentorf bei

Hamburg getragen.

Verein zum Schutz

der Kulturlandschaft

Karze (cks) - Der Verein zum Schutz der Kulturlandschaft und

des Eigentums im Elbtal lädt zur Jahreshauptversammlung am

Donnerstag, 6. Januar um 19.30 Uhr im Landgasthof Karze. Auf

der Tagesordnung stehen unter anderem der Tätigkeitsbericht

der Vorsitzenden Jürgen Siems, die Wahl eines zweiten stellvertretenden

Vorsitzenden sowie der Vortrag und Bilder von Rolf

Lack: »Die Elbe – vom Urstromtal zur Kulturlandschaft«.

- Anzeige -

»Der Teufelsfuß«

im Ristorante Ponte Vecchio

Lauenburg (zrcks) - Der zwangsverordnete Urlaub im tristen

Cornwall nimmt für Sherlock Holmes und seinen Freund Dr.

Watson eine unerwartete Wendung – Mr. Tregennis bittet den

Meisterdetektiv, die entsetzlichen Dinge aufzuklären, die sich

ihm an jenem Morgen im Hause seiner Geschwister boten: Die

beiden Brüder hatten über Nacht den Verstand und seine

Schwester ihr Leben verloren. Und rätselhafterweise saßen alle

drei noch genauso am Tisch, wie er sie am Vorabend verlassen

hatte (siehe Illustration). Nichts deutete darauf hin, was sich in

der vergangenen Nacht dort abgespielt haben könnte. Holmes

nimmt die Herausforderung dieses neuen Falles an – ohne zu

wissen, dass sie ihn sehr nah an den Rand des Todes bringen

wird...

Nach »Die Liga der Rotschöpfe« und »Die Tanzenden Männ-

»Der Teufelsfuß« im Ristorante Ponte Vecchio. Foto: Privat

chen« ist »Der Teufelsfuß« die dritte Geschichte, die Dr. John

Watson im Ponte Vecchio in Lauenburg vorträgt. Auch für diesen

Abend (28. Dezember, 19 Uhr) will Holmes Freund wieder

alte Zeichnungen mitbringen, mit denen er seine Lesung illustriert.

Es verspricht, sicherlich wieder ein spannender und ein

wenig auch gruseliger Abend zu werden!

Reservierung und Kartenvorverkauf im Ponte Vecchio (ehemals

Eschenkrug), Lauenburg, Büchener Weg 9, Telefon 04153 – 55

93 20). Der Eintrittspreis (inklusive einem Drei-Gang-Menue)

beträgt 19,50 Euro.

Anzeigen Fix per Fax e 04151- 88 90 33

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag, 8 – 12 Uhr

Donnerstag, 14 - 17 Uhr

Berliner Straße 24 · 21481 Lauenburg

Telefon 0 41 53 - 5 22 22 · Telefax 04153 - 46 12

Mail: anzeigen@lauenburger-rufer.de

Weihnachtsgottesdienst

Nostorf (ud) – Am Heiligenabend (Freitag, 24. Dezember) um 17

Uhr (nicht wie ursprünglich angekündigt um 21 Uhr) findet in der

schönen, alten Nostorfer Kirche ein Weihnachtsgottesdienst statt.

Die Predigt wird der ehemalige Boizenburger Pastor, Probst i.R. Alfred

Scharnweber, halten. Musikalisch wird der Gottesdienst von dem

in Nostorf ansässigen, ehemaligen Lauenburger Organisten Manfred

Schulz sowie durch Meike Lindeman mit Violine und Saxofon begleitet.

Für den stimmungsvollen Gottesdienst wurde ein Krippenspiel

einstudiert. Foto: Ute Dürkop

Sie suchen

Artikel einer

älteren Ausgabe?

Blättern Sie doch mal in

unserem PDF-Online-

Archiv unter

www.viebranz.de

Christmas Classic Night

25. DEZEMBER

BELLEVUE LAUENBURG

Nach fast 30-jähriger Tätigkeit als niedergelassene Ärztin übergebe ich

zum 1.1.11 meinen Praxissitz an Frau Dr. med. Birte Kahlbrock, die

als Fachärztin für Allgemeinmedizin zusammen mit meiner Kollegin

Frau Heike Kempter, Fachärztin für Innere Medizin, die Gemeinschaftspraxis

hausärztlich weiterführen wird.

Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Birte Kahlbrock

Heike Kempter

Am Schüsselteich 20

21481 Lauenburg

Tel. 04153 / 5 10 21

Reimers

Automobile oHG

Ihr KIA-Spezialist seit 1993

preiswert • kompetent • schnell

Boizenburg

Tel. 038847/29780

www.reimers-automobile.de

Meinen Patienten danke ich für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Auch meinem Praxisteam sowie den ärztlichen Kollegen, Apothekern

und med. Therapeuten ein großes Dankeschön für die stets

gute Zusammenarbeit. Ihnen allen wünsche ich alles erdenklich Gute

und meiner Nachfolgerin Frau Dr. med. Kahlbrock viel Freude und

Erfolg als Hausärztin.

Kino Theater

Kino

Dr. med. Sabine Zenouzi

Die Frisur sitzt auch in 3 D!

Rapunzel – Neu verföhnt

für die Woche Kino 1 täglich um 17.15 Uhr

23.12. bis 29.12. 100 Min., ohne Altersbeschränkung

Theater

Die Reise in ein neues Abenteuer!

Die Chroniken von Narnia in 3D:

Die Reise auf der Morgenröte

Kino 2 täglich um 16.30 Uhr & 19.30 Uhr

111 Min., ab 6 Jahren freigegeben

Der neue Film von Woody Allen

mit Antonio Banderas

Ich sehe den Mann Deiner Träume

Kino 1 täglich um 20.15 Uhr

98 Min., ohne Altersbeschränkung

Unser Haus bleibt am 24. Dezember 2010 geschlossen!!!

k leines

T HEATER

S CHILLER

STRASSE

31.12. 18.00 Uhr Silvester im kTS

Die Feuerzangenbowle

mit Hannelore Droege und Heinz Lieven

21.01. Studio 20.30 Uhr Die lebende Jazz-Legende im kTS-Jazzkeller

Abi Wallenstein

22.01. Studio 20.30 Uhr Lesung im kTS-Studio

Anna Karenina – Schicksalsweg

Helmut Gentsch liest Nikolajewitch

Graf (Leo) Tolstoi

Wir wünschen allen Besuchern ein frohes Weihnachtsfest!!!

Der Vorverkauf für alle Theater-Vorstellungen für die Spielzeit 2010/2011

immer bei Zigarren Fries, Bergedorfer Straße 46 in Geesthacht

Schillerstraße 33 · 21502 Geesthacht · Telefon 0 41 52 / 779 79

Kino-Karten reservieren www.kleinestheaterschillerstrasse.de


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 7

Foto: Astrid Halm

Hotel-Restaurant

Inh. Sönke Ellerbrock

Wir wünschen unseren

Gästen und Freunden

des Hauses ein

frohes Weihnachtsfest

und ein gesundes

neues Jahr.

Elbstr. 114, 21481 Lauenburg/Elbe

Tel. 0 41 53 - 58 65 - 0

im

im Für das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel

wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ruhige

und besinnliche Feiertage, ein gutes Jahr 2011

mit vielen schönen Erfahrungen, Gesundheit,

Kraft für die Arbeit und Erfüllung darin und vor

allem ein bisschen mehr Zeit für Ihre Familien.

Ihr Ponte Vecchio-Team

Naji und Jessica Karfoul

Öffnungszeiten: tägl. von 17 bis 23 Uhr, so. u. feiertags von 12 bis 22 Uhr

Büchener Weg 9 · 21481 Lauenburg · Tel. 0 41 53 - 55 93 20

✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ Stehcafé • Lebensmittel ✰

✰ Geschenkartikel • gekühlte ✰

✰ Getränke • Drogerie • Reise- ✰


bedarf • Zeitungen • Zeitschriften


✰ ✰

✰ Ein besinnliches Weihnachts- ✰

✰ fest und alle guten Wünsche ✰

✰ für das neue Jahr. ✰

✰ Ihre Karin Strauer ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰

Alte Salzstraße 23

Lütau · Tel. 04153 / 55 89 33

Allen unseren Kunden, Geschäftspartnern, Freunden & Bekannten

wünschen wir eine fröhliche Weihnachtszeit und ein erfolgreiches 2011!

Wir haben für Sie vom 27. bis 30. 12. 2010 von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

POLSTERMÖBELFABRIK

Spezialist für Lederverarbeitung

Sedea Polstermöbel GmbH

Der weiteste

Weg lohnt.

Schulweg 2 · 21522 Hittbergen · Tel. (0 41 39) 6 88 22 · Fax (0 41 39) 6 88 23

Mo.–Fr. 10.00–18.00 Uhr · Sa. 10.00–13.00 Uhr

✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰

✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰

Der Südbalkon von

Schleswig-Holstein

Hotel · Restaurant · Café

Bernd Tofelde

Wir wünschen unseren

Gästen eine besinnliche

Weihnacht und ein

gesundes, erfolgreiches

Jahr 2011.

21481 Lauenburg · Halbmond 30

☎ 0 41 53 - 22 97 · Fax 0 41 53 - 22 90

Elbterrasse

im Fürstengarten

Café & Restaurant

Schützenhaus

Wir bedanken uns

ganz herzlich bei unseren

Gästen für ihre Treue und

wünschen ihnen ein gutes

neues Jahr 2011.

1. Weihnachtstag

2. Weihnachtstag

durchgehend geöffnet

Silvester geschlossen

Neujahr geöffnet

– Tischreservierungen erwünscht –

Unser Haus bietet sich für

jedermann und jede

Gelegenheit an.

Lauenburg · Fürstengarten

Telefon 0 41 53 - 33 61

Gasthaus

Stechbarth

Frohes Frohes Weihnachtsfest

Weihnachtsfest

und und ein ein glückliches glückliches

neues neues Jahr Jahr

1. u. 2.Weihnachtstag

bis 15.00 Uhr geöffnet

- - Partyservice Partyservice --

Wir bitten um Ihre Reservierung.

Neujahr geschlossen.

Krüzen · Dorfstraße 18

Telefon 0 41 53-51414

Wir wünschen frohe

Weihnachten und ein

gesundes neues Jahr!

ANNO 1870

ALTE SALZSTRASSE 16

21483 LÜTAU, TEL. 04153 - 5 52 43


Seite 8 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Foto: Informationszentrum Nordmanntanne

Meisterbetrieb im Installateur- und Heizungsbauhandwerk

21481 Lauenburg - Reeperbahn 60 - Tel. 04153/550 892

☎ 0 41 39 - 73 30

Rollladen • Fenster • Haustür • Insektenschutz

• Vordach • Markise • Innenjalousie

Beratung • Verkauf • Fertigung • Montage • Reparatur

Eckhard Kühn Rolladen- und Fensterbau · 21380 Artlenburg

Boizenburger - Bauelemente

Fenster - Türen - Rollladen - Gartenmöbel

Termine nach Absprache

Jens-Peter Woch

– Geschäftsführer –

Neue Straße 39

19258 Boizenburg

OT Bahlen

Tel. 03 88 47 - 88 00

Fax 03 88 47 - 88 02

Mobil: 0171 - 52 57 777

@mail: J-P.Woch@web.de

www.Boizenburger-Bauelemente.de

* Fliesen-, Plattenund

Mosaikleger

* Komplettbäder

aus einer Hand

• Beratung

• Verkauf

• Serviceleistung

Tel. 04153 - 5 55 63 · Fax 04153 - 5 50 99 43

Dachdeckerei Lauenburg UG

Dachdeckermeisterbetrieb

Dorfstraße 26 a • 21481 Buchhorst

Tel. 04153 / 36 33

Innenausbau

Möbel · Treppen

Fenster · Türen

Bauelemente

Reparaturen

Fenster und Türen

aus Holz, Kunststoff

und Aluminium

Partner der

Tischlerei www.tischlerei-ralf-hamann.de

21483 Lütau · Katthof 10 · Tel. 0 41 53-55351 · Fax 0 41 53-55205

Wilhelm Gogoll

Inh. Jan Gogoll

Hafenstraße 9, 21481 Lauenburg/Elbe

Telefon 04153 / 42 63

Fax 04153 / 5 10 64

Fachbetrieb für:

Komplettbäder

Sanitär-Installationen

Heizung**Solartechnik

Malerbetrieb FarbenBehr

Maler- und Tapezierarbeiten

Fassadengestaltung

Fußbodenverlegung

Pflastersteinreinigung

Malermeister

Thorsten Behr

Am Buscheberg 16

21522 Hohnstorf/Elbe

Tel. 0 41 39 - 69 94 19

Fax 0 41 39 - 69 97 47

ThorstenBehr@t-online.de

Reparaturservice für

Fenster, Türen und Rollläden

Rollladenumrüstung auf elektr. Antrieb

Wartung von Fenstern und Türen

Montage von Insektenschutz

Hans-Peter Rüger

Triftweg 11 · 21522 Hohnstorf · Telefon 0172 / 931 28 59 od. 04139 / 67 10


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 9

Ziergitter

Schlüssel-Notdienst Meisterbetrieb Unsere Leistungen:

mit hohem Kundenservice

www.mvw-elektrotechnik.de

■ Elektroinstallation

■ Moderne

Gebäudetechnik

■ E-Check

■ Solartechnik

■ Kundenservice

Telefon 04153 - 55 09 353 · 21481 Lauenburg/Elbe

Komplettbäder - Brennwerttechnik - Solar

Meisterbetrieb

seit 1975

G AS

HEINO

Wir wünschen allen

besinnliche

Weihnachtsfeiertage,

einen guten Rutsch

und viel Glück

für das Jahr 2011!

G.A. Sommer

Sanitär - Heizung - Klempnerei

LAUENBURG/ELBE

Buchhorster Weg 15

TELEFON (0 41 53) 38 70

TELEFAX (0 41 53) 33 18

vom ProfI

Lauenburg/Elbe, Berliner Str. 39

Tel. 04153 - 42 52

Fax 04153 - 5 48 95 · Handy 0173 - 288 99 98

▲ ▲

Lüftung Sanitär

Klima Elektro

Solar Heizung

▲▲ ▲

▲ Hausgeräteausstellung

Neu Neu

Neu Neu

Planung•Beratung • Verkauf

Jetzt auch Berliner Straße 2

Öffnungszeiten:

Di. 15-18, Mi. 9-13 Uhr Informieren Sie sich unter

Do. 15-18, Sa. 9-13 Uhr www.meyer-ht.de

Hafenstr. 14 · 21481 Lauenburg · Tel. 04153 / 5 44 20

E H R E N B E R G

Wir informieren Sie gerne unverbindlich

über unsere Leistungsvielfalt

Dorfstraße 40 · 21483 Lanze · Telefon 0 41 53 - 5 56 69 · Telefax 0 41 53 - 55 91 44

Wasser- und Wärmetechnik

W

W WL

Dachdeckermeisterbetrieb

Spitzdach I Flachdach

Gründach I Falzdächer I Bauklempnerei

Schieferarbeiten I Fassadenverkleidung

Unterschläge I Schornsteinsanierung

Fensterinnenverkleidung

Wohnraumfenster

Besinnlichkeit, Freude

Lauenburg und Gesundheit!

Dies wünschen wir

unseren Kunden

zum Weihnachtsfest.

Danke für 2010!

Reeperbahn 35, 21481 Lauenburg/Elbe

Telefon (04153) - 25 59, Telefax (04153) - 5 37 51

Lauenburg GmbH

Foto: Informationszentrum Nordmanntanne


Seite 10 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

����������������������

������� � ��������������

����������������������������������������

��������������������������

����������

��������� �

��������������������

�������������������������������

������������������������ � ��������

��������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������

���������������������� � �������������������������������� � �������������

����������������

1,-

SP: Kruse

TV, Video, HiFi, Telecom

Am Sportzentrum 4a, 21522 Hohnstorf,

Tel. 04139-6 83 45, www.sp-kruse.de

�������������������������������������������������������������������������������������������������������

����������������

� ������������ ������������������������������������������

����

��������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������������������

!

WEI_9 _

Vermittlung durch:

Arndt Frech e.K., Generalvertretung

Berliner Str.11, D-21481 Lauenburg

arndt.frech@allianz.de, www.allianz-frech.de

Tel. 0 41 53.59 78 57, Fax 0 41 53.59 87 59

Frohe Weihnachten

und ein gesundes

neues Jahr

Vorfreude ist die

schönste Freude.

Weihnachten steht vor der Tür. Eine Zeit, die viele

Verheißungen verspricht. Dennoch sind es oft die

kleinen Dinge, die das Herz erfreuen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein frohes und

besinnliches Weihnachtsfest!

Hoffentlich Allianz.

FROHES FEST

GUTEN GUTEN RUTSC RUTSCH!

&

UMZÜGE

SPEDITION

(0 41 53) 23 64

wünscht Ihr

Schornsteinfegermeister Thies Brandt

Murjahnstraße 3 · 21481 Lauenburg · Tel. 04153 - 8 13 79

Büchen: Tel. 04155 - 81 10 41

Lauenburg: Tel. 04153 - 49 80

Möbeleinlagerungen

Besuch u. Beratung unverbindlich!

Ferd. Holst GmbH & Co. KG

Spedition und Möbeltransporte

21481 Lauenburg · Grünstr. 26 · Fax 5 48 77

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★ ★

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Wir wünschen allen Schülern, Freunden und

Bekannten ein frohes Weihnachtsfest

sowie einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

Fahrschule

Müller

... die Schule,

die Spaß macht!


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 11

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest

und ein gesundes neues Jahr!

Schlüsselfertiges Bauen

Konventionell zum Festpreis

Planung, Bauleitung und Ausführung von Bauleistungen

Große Str. 23 • 21380 Artlenburg

Tel. (0 41 39) 71 59 • Fax 74 00

Ein frohes Weihnachtsfest und einen

guten Rutsch ins neue Jahr wünschen

Rita Köllmann und Mitarbeiter

“Haus Tetzlaff”

S e n i o r e n p f l e g e

Wir pflegen mit Freude

“Wir danken für Ihr Vertrauen und

wünschen Ihnen Frohe Weihnachten

und ein gesundes neues Jahr!”

Dauerpflege

Kurzzeitpflege

Palliativpflege

Pflegeberatung

www.aph-tetzlaff.de

Barförder Straße 1 - 21354 Bleckede / OT Wendewisch - (05857) 254

Brunswick

Bau GmbH

Bauunternehmen

Seit

Schäferhof 2 · 21481 Schnakenbek

☎ 0 41 53 / 55 92 37 · Fax 0 41 53 / 55 92 66

All unseren Kunden wünschen wir frohe Weihnachten

und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir danken allen Kunden für

das uns entgegengebrachte

Vertrauen im Jahr 2010

und wünschen ein besinnliches

Weihnachtsfest und alles Gute

für das neue Jahr.

Twiete 10 · 21481 Schnakenbek

☎ 04153 - 28 29 · Fax 5 36 75

Meisterbetrieb für Heizung & Sanitär


Seite 12 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Leo Lausemaus

... ist unterwegs!

• Koffer mit hochwertiger Ausstattung

• Original-Hörspiel »Leo Lausemaus

will nicht verreisen«

• mit wiederablösbaren Vinyl-Stickern

Leo Lausemaus Kinderkoffer mit Pappbuch

und CD. Set-Inhalt:

Audio-CD im Pappscuber

Spielzeit: ca. 15 Minuten

mit 50 Vinylstickern n

Format 23x 15 cm

VIEBRANZ

VERLAG

auto motor und Sport:

Formel-1-Saison 2010 -

Das Jahr der Deutschen

England 1123-1173. Es

ist eine Zeit blutiger

Auseinandersetzungen

zwischen Adel, Klerus

und einfachem Volk,

das unter Ausbeutung

und Not leidet. Philip,

der junge Prior von

Kingsbridge, träumt

davon, eine Kathedrale

zu errichten. Er und sein

Baumeister Tom Builder,

dessen Stiefsohn Jack

und die Grafentochter

Aliena müssen sich in

einem Kampf auf Leben

und Tod gegen ihre

Widersacher behaupten, ehe der Traum u Gesta Gestalt t

annimmt und die Säulen

der Erde buchstäblich in den Himmel l

zu wachsen beginnen …

Taschenbuch, 1.328 Seiten

Mit umfangreichem Bonusmaterial

32 Seiten Filmfotos in Farbe

Ken Follett berichtet über die Dreharbeiten iten

Broschur, 170 Seiten,

Format: 22 x 29 cm

Einblicke in unser

Sortiment erhalten

Sie in unseren Geschäftsstellen:

24 LED-Weihnachtskerzen mit neuartigem Stecksystem

20

besinnliche

Weihnachtsund

Winterkarten

Diese Weihnachtskarten mit verschiedenen Motiven unterstreichen

Ihre guten Wünsche zu besinnlichen Weihnachtstagen in eindrucksvoller

d Weise. Sie erhalten 20 Briefkarten zusammen mit 20

passenden p Briefumschlägen in der

schmucken s Geschenkkassette.

20 2 Briefkarten

mit m Umschlägen

Wissen und Erleben

Lurchis Abenteuer Lurchi-Freunde, schnell herbei –

Band 3

endlich gibt es auch Band drei! Auch

D

im dritten Sammelband erlebt der

mutige Feuersalamander wieder

spannende Abenteuer: Der Zauberer

Albertus Magnus schickt Lurchi ins

ferne Märchenreich, wo er das Volk

der Zwerge von dem größten aller

Riesen befreien soll. Damit aber

nicht genug: Ein Kratergeist treibt

sein Unwesen in einem Vulkan und

in der Drachenfelsruine

macht ein

gefährliches

Ungeheuer

von sich

reden ...

Anfang Dezember erschien die

allererste Publikation über die

zu Ende gegangene

Formel-1-Saison 2010

und den deutschen

Weltmeister

Sebastian Vettel!

Lesen – Hören – Staunen , z.B. »Mondlandung«,

»Wettlauf ins ewige Eis«, »Vulkane«,

»Helden der Luftfahrt«

Hardcover mit Farbeinband,

64 Seiten, Format: 20,5 x 26 cm,

inkl. Hörspiel-CD

€ 12,95 € 3,-

Die Säulen der Erde

€ 10,99

€ 12,90

€ 9,80

Broschur, 93 Seiten,

Format: 11 x 19 cm

· ca. 95% weniger Stromverbrauch und ca. 100-mal längere Lebensdauer

durch LED-Technologie.

· Kein Kabelsalat mehr – kein Stress. Die Kerzen können schnell und

einfach einzeln angebracht und wieder entfernt werden. Kerzen sind

extrem stoßfest und trittsicher. Die einzelnen Kerzen werden beliebig auf

dem Baum verteilt und in die Verteilerbox gesteckt.

· Die Anzahl der Kerzen und deren Platzierung sind frei wählbar.

Die zentrale Verteilerbox hängt »unsichtbar« mitten im Baum.

· Naturgetreues Aussehen der Kerzen und der sich bewegenden

warmweiß leuchtenden, fl ackernden LED-Flamme (manuell

einstellbar, Standlicht oder Flacker-Licht) ohne jede Wärmeentwicklung.

Einfaches und bequemes Ein- und Ausschalten der Beleuchtung

über einen Fußschalter

€ 5,95

Geesthachter Anzeiger i

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

je

€ 4,95

Die schönsten

Pop-up- Bücher

verschiedene

beliebte Märchen

Homöopathie

für Kinder

Dieser Ratgeber richtet sich an

Eltern, E die den Einstieg in eine

alternative a Heilmethode suchen.

Aufgezeigt A werden die Besonderheiten

h und Chancen, aber auch

die d Grenzen der Homöopathie.

- Das Allgemeinbefi nden

der Kinder

- Die Gesundheit der

Kinder von Kopf bis Fuß

- Homöopathische Erste Hilfe

bei Kindern

- Homöopathische

Arzneimittelbilder

€ 2,49

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

»Gedanken für die Seele«(Losbox)

Ein gutes Los für jeden Tag

365 Ermutigungen

Die

Schmetterlingselfe

Ein zauberhaftes Puzzle-

Buch mit vier magischen

Puzzeln. Nicht geeignet

für Kinder unter 3 Jahren

€ 44,95

Fußball- und

Ballettgeschichten

Patrik muss am Sonntag gegen die

Blaustrümpfe antreten! Doch die

gegnerische Mannschaft versucht

alles, um einen Sieg von Patrik und

seinen Freunden zu verhindern ...

Aufregung in der Ballettklasse! Sophia und

ihre Freundinnen sollen in der Stadthalle

ein Stück aufführen. Nun müssen die Mädchen

nicht nur viel proben, es gilt auch

einige Hindernisse zu überwinden ...

Diese Erstlesereihen

fördern

das Textverständnis

und

wecken den Spaß

am Lesen!

Beginnen Sie jeden Tag mit einem

positiven Impuls bekannter

christlicher Persönlichkeiten

oder Prominenter aus allen

Epochen und auch

aus der Bibel.

€ 14,50

€ 4,95

je

€ 2,99

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek


21. Dezember 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 13

KW 51

deutsche

kontrollierte

Qualität:

2 Kilo

Kasseler-

Kotelett

saftig und mild

geräuchert, ohne Filet

im Stück

1kg

2. 99

Rinderrouladen

in Scheiben oder

Rinderbraten

nur aus der Keule

geschnitten, 1 kg

7. 99

frische

Putenkeule

kräftig im Geschmack

(1 kg = 2.50 €)

5.-

frische Gänse

ca. 4,8 - 5,5kg

1kg

9. 99

frischer Markeruper

Entenbraten

ca. 1,7 bis 3 kg, so muß eine

Ente schmecken

1kg

6. 99

Kesselfrische

Wiener Würstchen

im zarten Saitling gefüllt

100g

-.66

Bratkasseler

natur, mit Orange- oder

Zitronenpfeffer

100g

1. 49

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen an Endverbraucher !

Für Druckfehler keine Haftung.

Besuchen Sie uns im Internet:

www.famila-nordost.de

Gültig ab 22. 12.

bis 24. 12. 2010

Scampi Aioli

frische, zarte

Riesengarnelen

und Knoblauch

100g 2.

Spanien

Clementinen

Clemenules, Kl. I

1,5 kg Beutel

(1 kg = 1.99 €)

Schweizer Käsespezialitäten

Emmentaler, Appenzeller,

Le Gruyere oder Raclette

Schnitt- oder Hartkäse, 45-49% Fett i.Tr.

100g im Stück

1. 11

Gut von Holstein

Gewölbekäse

deutscher Schnittkäse

aus Kuhmilch, 50% Fett i.Tr.

-.99

100g im Stück

49

frische Hansano

Schlagsahne

30% Fett, 500g Packung

(1 kg = 1.98 €)

-.99

Melitta Café

verschiedene Sorten

500g Packung je

(1 kg = 5.98 €)

2. 99 2. 99

Frankreich

Blumenkohl

Kl. I

Kopf

2. 99 1. 49

Abbildungsbeispiel

Dr. Oetker Crème fraîche

oder Rama Cremefine

versch. Sorten, 125-200g/250ml

Becher/Flasche je

(100g = 0.35 - 0.55 €/100ml = 0.28 €)

Probierpreis

vom 20.- 23.Dezember

(Heiligabend bis 14 Uhr)

-.69

Hofgut Räucher oder

Gravad Lachs

in Scheiben

150g Packung je

(100g = 2.99 €)

4. 49

Wiesenhof

Junge Ente

HKL A, bratfertig, gefroren

2400g Stück (1 kg = 2.50 €)

5. 99

Junge Polnische

Hafermastgans

HKL A, bratfertig, gefr.

4200-6000g Stück

1kg

2. 99

geöffnet!

Coppenrath & Wiese

Bunte Sahne Platte 800g oder

Festtagstorten 1300g-1600g

verschiedene Sorten,

gefroren

Packung je

(1 kg = 4.16 - 8.33 €)

Ferrero

Mon Chéri

157g Packung

(100g = 1.46 €)

6. 66

Mövenpick

Premium Eis

verschiedene Sorten

900ml Packung je

(1 Liter = 2.34 €)

1. 99

Kühne Rotkohl

Das Original

720ml Glas

(Abtropfgew.

-.79

650g, 1 kg = 1.22 €)

Harry

Das volle Korn

Katen

500g Packung

(1 kg = 1.76 €) -.88

Fürst von Metternich

Sekt

verschiedene Sorten

0,75 Liter Flasche je

(1 Liter = 7.99 €)

5. 99

Kieler Sprotte Aquavit

43% vol., Das Besondere an Kieler

Sprotte Aquavit ist sein einzigartiger

Geschmack und die erstaunliche Milde.

0,7 Liter Flasche (1 Liter = 17.13 €)

11. 99

Flensburger versch. Sorten,

Kiste mit 20 Flaschen à 0,5 Liter od. Warsteiner

Kiste mit 20/24 Flaschen

à 0,5/0,33 Liter je

(1 Liter = 1.00-1.51 €)

9. 99

zzgl. 4.50/3.10/

Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr: Bad Oldesloe • Bargteheide • Kaltenkirchen • Lauenburg • Mölln • Pinneberg, Flensburger Str. • Quickborn, Feldbehnstr. • Trittau. Mo. - Sa. 8 - 21 Uhr: Ahrensburg • Elmshorn •

Geesthacht • Norderstedt • Pinneberg,Westring • Quickborn, Pascalstr. • Reinbek • Wedel. Mo. - Sa. 8 - 22 Uhr: Hamburg-Steilshoop Mo. - Sa. 7 - 20 Uhr: Uetersen

3.42 € Pfand


Seite 14 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Aktuelles

ausNiedersachsen

Berichte und Informationen aus den Samtgemeinden Scharnebeck und Barendorf

Festung Dömitz lädt an den Feiertagen zum Spaziergang ein

Winter auf der Festung. Foto: Festung Dömitz

Dömitz (zrcks) - Die Dömitzer

Festung hat an den Weihnachtsfeiertagen

und am Neujahrstag

geöffnet und lädt alle

Dömitzer und Besucher zu ei-

Wiederkehrende Veranstaltungen

mon tags

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr (wö chent lich)

• Bastelkreis der AWO, ab 19 Uhr, im Haus der

Begegnung (wö chent lich)

• Fund ort Ar chiv, Stadt archiv Lau en burg, Elbstr. 2

(GEG-Hal le), Tel. 04153 - 59 09 85, bis 17 Uhr

• Tref fen der Na tur freun de Gül zow, je den 1. Mon tag

im Mo nat, Ge mein de haus Gül zow

• DRK-Sa ni täts bereit schaft, 19-21 Uhr, Ka ta strophen-Schutz-Zen

trum (wö chent lich)

• Se nio ren kreis, 15.30 Uhr im Bon ho ef fer-Haus,

(1. + 3. Mon tag)

• DRK-Be hin der ten-Grup pe, 15 Uhr, im Wal ter-Gerling-Haus,

Ber li ner Str. 85, je den 4. Mon tag im Mo nat

• Amt für Ju gend und Sport, so zia le Dien ste, Schmiede

weg 12, Lau en burg, Tel. 04153 - 5 86 30, Sprechstun

den mo. 16 bis 18 Uhr

• Be treu ungs ver ein Büchen e. V., Tannenweg 4 c,

Sprechzeiten Mo. + Fr., von 9.00 bis 12.00 Uhr, Tel.

04155 - 49 89 46 (Beratung in Vormundschaftsangelegenheiten,

ehrenamtlicher Betreuer, Patientenverfügungen,

Vorsorgevollmachten)

• Unabhängige Lauenburger Diabetiker-Selbsthilfegruppe.

Jeden 2. Montag in den geraden

Monaten Vortragstreff in der Cafeteria des AWO

Wohn-Service-Zentrums, um 19 Uhr Vortrag

• KIBIS-Sprechzeiten: Geesthacht, Neuer Krug 4 , 21502

Geesthacht, Tel. 04152 - 907 97 14, 9 - 12 Uhr

• An ony me Al ko ho li ker, Grup pe Lau en burg, Tref fen

um 20 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Dresdener

Straße 15, gleich zei tig Tref fen der An ge hö ri gen

(wö chent lich)

• Übungs abend des Chores der »Bühne Gülzow

- Chor u. Theater-«, 20 Uhr, St. Petri-Gemeindehaus

• Chorprobe, in Schnakenbek, 20 Uhr, St.-Johannis-

Kapelle

diens tags

• AWO-Creativkurs, 15-18.30 Uhr, im Haus der

Begegnung alle 2 Wochen ab 4. September

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• DRK-Nach rich ten grup pe, 20 Uhr K-Zen trum,

Ree per bahn 33 (wö chent lich)

• Ju gend-Rot-Kreuz-Grup pe, je den Diens tag von 15

bis 17 Uhr im K-Zen trum, Ree per bahn 33

• Kyff häu ser-Schie ßen, ab 19.30 Uhr Schießstand

in Güster (je den 2. + 4. Diens tag im Mo nat)

• Krebs nach sor ge be ra tung je den 2. u. 4. Diens tag

im Mo nat, ab 15 Uhr, DRK-Räu me des Ka ta stro phen-

Schutz-Zen trums

• Of fe ne Ge sprächs krei se, 14-tä gig, für jun ge

Leu te ab 16 Jah re und »Leu te im be sten Al ter«,

Christl. Ge mein schaft, Tel. 5 44 50

• »AN KER«, Treff für Men schen mit seeli schen

Pro ble men, je den Diens tag, 16.30 Uhr, Lau en burg,

Müh len weg 17

• Be ra tung in Re ha bi li ta tions fra gen Schwer behin

der ter von Ifus Be treu ungs ver ein, diens tags

9-12 Uhr, Tel. 04155 - 20 91

• Nip pon e.V. TalJl für An fän ger, 18-20 Uhr, Pe staloz

zi schu le Lau en burg

• AWO-Seniorentanz, 19-21 Uhr im Haus der

Begegnung.

• Posaunenchor, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoefferhaus

mittwochs

• Brief mar ken f reun de Hohn storf/El be e.V.,

je den 2. Mittwoch im Mo nat, ab 19 Uhr, Hohnstorfer

Fährhaus Tausch abend

• LSV Schach jugend, Spiel abend der LSV-Schachabtei

lung, 17.30-19 Uhr, LSV-Ver eins heim Sport platz

• Al ko hol- und Dro gen be ra tung, je den Mitt woch

15-17 Uhr, Für sten gar ten 20

• DRK-Sprech stun de, in der Ge schäfts stel le K-Zen trum,

Ree per bahn 33, je den 3. Mitt woch, von 17 bis 19 Uhr

• DRK Kleiderkammer für jedermann, Graben 31,

jeden Mittwoch von 8-12 Uhr

• AWO-Seniorengymnastik, von 10 bis 12 Uhr im

Haus der Begegnung (wö chent lich)

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• AWO-Volks tanz gruppe, für Kinder und Jugendliche,

14.30-18.00 Uhr, im Haus der Begegnung

(wö chentl.)

• Sing kreis Müs sen, je weils 19.45-22 Uhr, Alte

Schule Müssen (wöchentlich)

• Ba stel treff der mittl. Jahr gän ge (bis 65 J.),

20 Uhr, AWO-Al ten tages stät te, Am Ha sen berg

• Neu apo sto li sche Kir che, Wein gar ten 15,

19.30 Uhr Got tes dienst

• Schuld ner be ra tung für Schwer be hin der te von

Ifus Be treu ungs ver ein, mitt wochs 15-18 Uhr, Tel.

04155-20 91

• Nip pon e.V. QI Gong, 19.30-21 Uhr, Pe sta loz zi -

schu le Lau en burg

nem Rundgang ein.

Nach einem Spaziergang über

die Festungsanlage mit herrlichem

Blick in das Elbetal, bei

hoffentlich, sowie zurzeit,

• Pro ben-Abend des VHS-Cho res im Mu sikraum der

Real schu le Bü chen, 20 Uhr

• Vereinigung der Brief mar ken f reun de Lauenburg/

Elbe e.V., je den 3. Mittwoch im Mo nat, ab 19 Uhr, im

Ristorante Ponte Vecchio, Büchener Weg 9, Lbg,

Tausch abend

• Kantoreiprobe, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum Hohler

Weg 2

donnerstags

• Chor pro be des Lau en bur ger Mu sik krei ses e.V.,

19.45 Uhr in der Pau sen hal le des Ha sen berg-

Schul zen trums

• DRK Kleiderkammer für jedermann, Graben 31,

jeden Donnerstag von 8-12 Uhr

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• Müt ter be ra tung, an je dem 3. Don ners tag im Mo nat,

14 bis 16 Uhr, Au ßen stel le des Ge sund heits amtes

Lau en burg, Schmie de weg 12

• AWO-Seniorennachmittag, 14-17 Uhr, im Haus der

Begegnung (wö chentlich)

• AWO-Volkstanzgruppe für Erwachsene, ab 18 Uhr

im Haus der Begegnung (wö chentlich)

• Kyff häu ser-Schie ßen, 20 Uhr, »Schüt zen haus«

(je den 2. und 4. Diens tag im Mo nat)

• Amt für Ju gend und Sport, so zia le Dien ste, Schmiede

weg 12, Lau en burg, Tel. 04153 - 5 86 30, Sprechstun

den Do. von 9 bis 11 Uhr

• Pflege-Notruftelefon Niedersachsen, Sozialverband

Deutschland (SoVD), LV Niedersachsen,

Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Tel. 0180 - 2 00 08 72

• Foto-Club Lauenburg von 1955

Ort: Lauenburger Mühle

Zeit: ab 20.00 Uhr, jeden 2. Donnerstag im Monat

• KIBIS-Sprechzeiten: Geesthacht, Neuer Krug 4 , 21502

Geesthacht, Tel. 04152 - 907 97 14, 16 - 19 Uhr

• Psalterkreis, 16.15 Uhr, Maria-Magdalenen-

Kirche

freitags

• Ju gend-Rot-Kreuz-Grup pe, ab 14 Jah re, 18 bis

20 Uhr, K-Zen trum, Ree per bahn 33

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• Se nio ren tref fen, 15.30 Uhr im Mar tin-Lu ther-Haus

(an je dem 2. u. 4. Frei tag im Mo nat)

• Klein tier züch ter ver ein, 20 Uhr, Ver samm lung im

Re stau rant »Lau en bur ger Müh le« (an je dem

3. Frei tag im Mo nat)

• Or che ster- u. Big-Band-Pro be des Lau en bur ger

Mu sik krei ses e.V., 19 Uhr in der Au la der Wein gar ten-

Schu le

• Se nio ren ke geln, 14-17 Uhr, »Stadt Ham burg«

(je den 3. Frei tag im Mo nat)

• El tern-Selbst hil fe grup pe für krebs kran ke

Kin der, je den er sten Frei tag im Mo nat, 20 Uhr,

Win sen, Rat hausstr. 7 (Le bens bera tungs stel le)

• AN KER e.V.- Kost enlose In for ma tion über

regionale psy cho so zia le Hil fen. Müh len weg 17,

Tel. 04153 - 8 14 61, 9 bis 10.30 Uhr

• Pflege-Notruftelefon Niedersachsen, Sozialverband

Deutschland (SoVD), LV Niedersachsen,

Freitag von 9 bis 13 Uhr, Tel. 0180 - 2 00 08 72

• taCH – ab 14 Jahre, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoefferhaus

• FISK, Jugendgruppe der Christus-Gemeinde, ab 13

Jahren, freitags 18 Uhr, Berliner Str. 26, linke Einfahrt,

Kontakt-Tel. 04153-5 44 50

sonnabends

• Hun de aus bil dung des Lau en bur ger Ge brauchshun

de-Sport ver eins a.d. Übungs platz am El be-

Lü beck-Ka nal, 14.30-18 Uhr

• An ony me Al ko ho li ker (AA) und Fa milien grup pe

(AL-ANON), Boi zen burg, 15 Uhr in der Ka pel le

Klaus-Groth-Weg

sonntags

• Schif fer stamm tisch des Lau en bur ger Schif ferver

eins, 10 Uhr im Gast haus »Zum Al ten Schif ferhaus«

(an je dem letz ten Sonn tag im Mo nat)

• ev. Got tes dienst, 10 Uhr, Ma ria-Mag dale nen-Kir che

(wö chentl.)

• ev. Got tes dienst, 10 Uhr, Diet rich-Bon ho ef fer-Haus

(wö chentl.)

• Chri sten ge mein de Elim, Bü che ner Weg 51,

10 Uhr, frei kirch licher Got tes dienst

• Hun de aus bil dung des Lau en bur ger Ge brauchshun

de-Sport ver eins a.d. Übungs platz am El be-

Lü beck-Ka nal, 10-12.30 Uhr

• Neu apo sto li sche Kir che, Wein gar ten 15, 9.30 Uhr

Got tes dienst

• Christus-Gemeinde, ev.-freik. Gottesdienst,

sonntags 10 Uhr; Christus-Haus, Alte Wache 8a.

Brunchgottesdienste ca. alle 8 Wochen, Termine unter

www.cg-lauenburg.de

schönem Winterwetter, können

die Besucher sich im Museum

der Festung über 450 Jahre

Festungsgeschichte und 200

Jahre Regional- und Stadtgeschichte

informieren. In der

Turmgalerie präsentiert der

Dömitzer Jochen Böttcher seine

Karikaturen. Seine Ideen

schöpft er aus Situationen des

Alltages. Der Titel seiner Ausstellung

»Hereinspaziert« sollte

von den Besuchern wörtlich genommen

werden. Der Aufstieg

in die Turmgalerie lohnt sich.

Vom Turmzimmer aus wird

dem Besucher ein wunderschö-

ner Ausblick in die nähere Umgebung

geboten.

Bei einem Spaziergang über die

Festungsanlage gibt es Neues

für die Besucher zu entdecken.

Die erst am 7. November, dem

200. Geburtstag von Fritz Reuter,

eingeweihte neu gestaltete

Gedenkstätte zu Ehren des niederdeutschen

Schriftstellers,

befindet sich in der Hauptwache.

Hier musste Fritz Reuter

das letzte Jahr seiner Festungshaft

von 1839 bis 1840 verbüßen.

Eine zweite Kunstausstellung

mit dem Titel »Herbert

Bartholomäus – ein Ludwigsluster

Maler, Grafiker und

Buchillustrator« wird in der

Galerie der Hauptwache präsentiert.

Diese Ausstellung gibt

einen Einblick in das künstlerische

Schaffen und Wirken von

Herbert Bartholomäus, der dieses

Jahr 100 Jahre alt geworden

wäre. Das Museum Dömitz hat

zwischen den Feiertagen, an

Weihnachten und am Neujahrstag

wie folgt geöffnet:

Dienstag bis Sonntag von 12

bis 16 Uhr, ersten und zweiten

Weihnachtsfeiertag sowie Neujahrstag

von 12 bis 16 Uhr, 24.

und 31. Dezember (Heiligabend;

Silvester) geschlossen.

Weitere Informationen zu Festung

und Museum, Ausstellungen

und Veranstaltungen im

Museum auch im Internet unter

www. festung-doemitz.de.

Herr Könnig singt

Lüneburg (zrcks) - »Herr Könnig« singt am Sonnabend, 8. Januar

2011 um 20 Uhr im Medley in Lüneburg Nostalgie-Melodien.

Am Klavier spielt Anke Petersen.

Rechtsberatung für Senioren

Lüneburg (zrcks) - Die nächste Rechtsberatung speziell für die

Anliegen von älteren Menschen findet erst im neuen Jahr wieder

statt am Mittwoch, 12. Januar, von 14.30 bis 16.30 Uhr, im

Seniorenservicebüro REGION Lüneburg an der Heiligengeiststraße.

Polizei

Bleckede 0 58 52 - 9 78 91-0

Scharnebeck 0 41 36 - 9 12 39-0

Feuerwehr- u.

Rettungsleitstelle 04131-261820

39 00 85

Rettungswagen 0 41 31-19222

Krankenhäuser

Lüneburg 0 41 31-770-1

Scharnebeck 0 41 36 - 91 90

(Zentrale)

Hausärztlicher Notdienst am Wochenende

und an Feiertagen rund um die Uhr

0180 - 2 22 63 74

AIDS-Beratung

04131-19411

Gift-Notruf

040-6385-3345 u. 3346

Avacon AG

Störungsnummer Gas 0800-4 28 22 66

Störungsnummer Strom/

Wasser/Wärme 0800-0 28 22 66

Samtgemeinde Scharnebeck

04136-9070

Fax 04136-90735

Fremdenverkehrsamt

Bleckede 05852-39922

Fremdenverkehrsamt

Scharnebeck 04136-90721

Gemeindeschwestern

Artlenburg 0 41 39 - 71 70

Bleckede 0 58 52 - 12 60

Neetze 0 58 50 - 2 01

Gemeindeverwaltungen

Artlenburg 0 41 39 - 70 40

Bleckede 0 58 52 - 977-0

Brietlingen 0 41 33 - 40 06 44

Echem 0 41 39 - 79 98 55

Hittbergen 0 41 39 - 60 49

Hohnstorf 0 41 39 - 65 61

Fax 0 41 39 - 6 88 37

Lüdersburg 0 58 50 - 4 37

Neetze 0 58 50 - 3 70

Feuerwehr 112

Einsatzzentr. 0 41 31 - 26 60 20

+ 1 92 22

Artlenburg 0 41 39 - 69 96 16

Barförde 0 41 39 - 7 64 68

Brietlingen 0 41 33 - 31 35

Brackede 0 58 57- 3 79

Echem 0 41 39 - 6 84 52

Garlstorf 0 58 57 - 13 55

Hittbergen 0 41 39 - 6 96 92 99

Hohnstorf 0 41 39 - 79 97 60

Jürgenstorf 0 58 50 - 97 18 82

Lüdersburg 0 41 36- 2 56

Lüdershausen 0 41 33 - 35 56

Radegast 0 58 57 - 97 79 75

Wendewisch 0 58 57 - 97 75 83

DRK ehrt Blutspender

Artlenburg (cks) - Vor Kurzem hatte das DRK-Team Artlenburg/

Avendorf seinen Blutspende-Tag - und das mit großem Erfolg.

Trotz klirrender Kälte konnten über 60 Spender aktiviert werden.

Zur Belohnung gab es einen kleinen DRK-Teddy, einen

Piccolo und Schokolade.

Zudem wurden Stefan Bagunk und Hartwig Vick für 50. maliges

Stefan Bagunk, Hannelore Tomaszewski (1. DRK Vorsitzende) und

Hartwig Vick. Foto: Privat

Blutspenden geehrt und erhielten als Dankeschön einen Präsentkorb.

Wolfgang Kanzler und Dieter Twestenkamen zum 40.

Mal zur Blutspende und erhielten dafür eine Präsenttasche mit

»heißen« Getränken. »Wir sind glücklich überrascht worden

von den vielen Spendern und danken auf diesem Wege noch

einmal ganz herzlich«, so Monika Eckert, Pressesprecherin des

DRK Artlenburg/Avendorf.

Große Beteiligung beim Treffen der Altersabteilung

Scharnebeck (zrcks) - Spätestens

mit Vollendung des 62. Lebensjahres

scheidet ein Feuerwehrmitglied

aus dem aktiven

Dienst aus und kann, wenn er

möchte, in die Altersabteilung

der Feuerwehr beitreten. Diejenigen,

die sich da treffen, ken-

nen sich bereits ein Leben lang

und sind gemeinsam schon

durch so manches »Feuer« gegangen.

Alle Jahre wieder treffen sich die Kameraden der Altersabteilung aus allen Feuerwehren der Samtgemeinde

Scharnebeck zu ihrer Weihnachtsfeier. Foto: Privat

Alle Jahre wieder treffen sich

die Kameraden der Altersabteilung

aus allen Feuerwehren der

Samtgemeinde Scharnebeck zu

ihrer Weihnachtsfeier. Hier

wird bei einem geselligen Beisammensein

über so manche

vergangene Einsätze philosophiert.

Auch vor Kurzem kamen

die Kameraden in der Domäne

Scharnebeck wieder zusammen.

Die Ausrichtung

übernehmen die Aktiven der

Samtgemeinde Feuerwehren.

In diesem Jahr war es die Feuerwehr

Hohnstorf, die gemeinsam

mit ihrem Ortsbrandmeister

Rainer Maschmann für die

gute Organisation verantwortlich

war.

Der Samtgemeindebürgermeister

Karl Tödter, Gemeindebrandmeister

Arne Westphal

und der Kreisfeuerwehr Betreuer

der Altersabteilung Klaus

Rund freuten sich über die mal

wieder große Beteiligung der

Kameraden und verbrachten

gerne diesen Nachmittag mit

ihren »alten Hasen«.


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 15

- Anzeige -

Kinderliedermacher

Volker Rosin

kommt nach Lauenburg

Lauenburg (zrcks) - Nach seiner ausverkauften Weihnachtsstournee

kommt der Düsseldorfer Kinderliedermacher Volker Rosin am

Montag, 17. Januar 2011, 14 Uhr, nun zu einem Konzert in den

Festsaal des Mosaik in Lauenburg. Unter dem Motto »Tierisch in

Bewegung – das große Mitmachkonzert für die ganze Familie« präsentieren

die Versorgungsbetriebe Elbe das Konzert zur gleichnamigen

CD von Volker Rosin mit nagelneuen Hits sowie allen Klassikern

wie Theo, Theo, das singende Känguru, der Gorilla mit der

Sonnenbrille, Flitze Flattermann, und viele mehr ... auf der großen

Theaterbühne im Mosaik. Das Lauenburger Publikum wird Startpunkt

der Wintertournee von Volker Rosin sein.

Lieder aus seiner TV-Sendung Tanzalarm im Kinderkanal(KiKa)

Kinderliedermacher Volker Rosin kommt nach Lauenburg. Foto: Privat

werden bei diesem Konzert ebenso wenig fehlen wie die Hits aus

dem Musical Cinderella.

Da Konzerte mit Volker Rosin meist ausverkauft sind, ist es ratsam,

den Vorverkauf zu nutzen. Karten gibt es ab sofort zum Einheitspreis

von 9 Euro bei Edeka Böcker (04153–583 10), Reisebüro

Oberelbe (04153–30 61), Rufer-Geschäftsstelle (04153–522 22),

in der Buchhandlung Rusch (04153–24 35) sowie in Geesthacht

bei Zigarren-Fries (04152–33 72).

Das Vorprogramm mit dem Clown und Jongleur Blanko startet bereits

13.30 Uhr.

Im Anschluss an das Konzert gibt Volker Rosin für seine Fans noch

eine Autogramm- und Fotostunde.

Veranstaltungskalender

für das erste Halbjahr 2011

erschienen

Lauenburg (zrcks) - Prall gefüllt mit Veranstaltungen und Terminen

von Januar bis Juni in Lauenburg und den Gemeinden des

Amtes Lütau – der Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr

2011 ist erschienen.

Lauenburgs Bürger und Gäste können sich auf Traditionsveranstaltungen

wie Schipperhöge, Frühjahrsmarkt und Fischmeile

freuen. Außerdem werden die »Jungen Tenöre« und »Baumann &

Clausen« mit ihrer »Wende in 90 Minuten« zahlreiche Besucher

anlocken. Für den Juni können sich Schlagerfans die Schlagerbootparty

auf der »Herzog von Lauenburg« vormerken, während

Freunde der klassischen Musik Kurzweil mit »Carmina Burana«

beim Werftkonzert finden.

Der Veranstaltungskalender enthält Termine der Fahrgastschiffe

und Tipps für Lauenburgs Partnerstadt Boizenburg.

Der Veranstaltungskalender ist kostenlos erhältlich in der Tourist-

Information Lauenburg/Elbe, im Elbschiffahrtsmuseum sowie in

der Stadt- und Schulbücherei.

Gottesdienste

Lauenburg (zrcks) - Freitag, 24.

Dezember: Dietrich-Bonhoeffer-

Haus

14.30 Uhr, Familiengottesdienst

mit Präd. Hellriegel

Maria-Magdalenen-Kirche

14.30 Uhr, Gottesdienst mit Pastor

Kretzmann

16 Uhr, Gottesdienst mit Pastor

Andresen

17.30 Uhr, Christvesper mit Pastor

Kretzmann

23 Uhr, Christmette mit Pastor

Kretzmann

Schnakenbek

16 Uhr, Christvesper mit Pastor

van der Staaij

22.30 Uhr, Christmette mit Chor

Präd. Hellriegel

Sonnabend, 25. Dezember:

Maria-Magdalenen-Kirche

17 Uhr, musikalischer Gottesdienst

mit Pastor Kretzmann

Sonntag, 26. Dezember:

Dietrich-Bonhoeffer-Haus

9.30 Uhr, Abendmahlsgottesdienst

mit Pastor Herberg

Freitag, 31. Dezember:

Maria-Magdalenen-Kirche

17 Uhr, Andacht mit Abendmahl

mit Pastor Kretzmann

KulturSommer am Kanal:

Neues Motto »Im Augenblick – Das weite Feld«

Mölln (zrcks) - Die Vorbereitungen

zum 6. KulturSommer

am Kanal nehmen Fahrt auf.

Vom 25. Juni bis 25. Juli 2011

wird die kreisweit größte Veranstaltungsreihe

dauern – wegen

des vorgezogenen Ferienbeginns

eine Woche früher beginnen

als in den Vorjahren.

Das Motto steht schon fest: »Im

Augenblick – Das weite Feld«

heißt die künstlerische Vorgabe.

Nach Beginn der ersten

Gesprächsrunden rufen die

Stiftung Herzogtum Lauenburg

als Veranstalter und die

Organisatoren jetzt gezielt zur

Mitwirkung an dem Kulturspektakel

auf, das von Beginn

an von der Kreissparkasse Herzogtum

Lauenburg als Hauptsponsor

unterstützt wird. »Neben

dem direkten Dialog mit

Künstlern und Gruppen möchten

wir vor allem jene Formate

weiter entwickeln, in denen

Künstler und Kulturschaffende

an gemeinsamen Projekten arbeiten«,

sagt Intendant Frank

Düwel.

Drei Schwerpunkte will der

Künstlerische Leiter 2011 setzen.

Profis und Amateure aus

Musik, Theater, Kunst und

Tanz können daran mitwirken.

Der frühzeitigen Planung und

Koordination dient auch das

rechtzeitige Erscheinen des

»Reisebegleiters«: Redaktionsschluss

für das Programmheft

ist der 20. März 2011. Zudem

möchten sich die Organisatoren

beim 6. KulturSommer

erstmals Unterstützung holen:

»Wir hoffen einige Hospitanten

zu gewinnen, die praktisches

Kulturmanagement live

erleben möchten und uns bei

der Betreuung unserer Veranstaltungen

unterstützen«, so

Büroleiter Manfred Scharfenstein.

Alle flexiblen Kunstschaffenden

mit Interesse für die drei

Projekte sind ab sofort zum

Mitmachen aufgerufen. Den

schnellsten Überblick brauchen

die Organisatoren beim

Kanu-Wander-Theater am

Schaalseekanal, das nach dem

großen Erfolg 2010 mit einer

neuen Geschichte fortgesetzt

werden soll.

Alle Chöre, Theater- und Musikgruppen

mit Lust auf Szenerie

und Klang unter freiem

Himmel können sich melden.

Bewerbungen mit kurzer Beschreibung

der Gruppe und

denkbaren Szenen beziehungsweise

Szenarien werden bis 1.

Januar 2011 angenommen. Mit

dem neuen Format Beat ´n

Dance möchte der KulturSommer

jungen Bands und Tanzgruppen

die Gelegenheit bieten,

ihr Können zu zeigen.

Wer sich für ein gemeinsames

Arbeiten und Auftreten von

Musikern und Tänzern begeistern

kann, sollte eine Bewerbung

bis zum 1. Februar 2011

abgegeben haben. Schon in die

dritte Runde geht das Jugendprojekt

»Du machst Kunst«.

Dabei können wieder junge

Menschen aus der Region zwischen

14 und 24 Jahren ihre

Kunst in eine gemeinsame Ausstellung

einbringen. Videos,

Zeichnungen, Klänge und vie-

Was ist los

in den

Nachbargemeinden?

Lesen Sie unsere

anderen Ausgaben

als PDF-Version unter

www.viebranz.de

les Mehr sind denkbar. Das

Konzept der Ausstellung und

die Durchführung entwickeln

die jungen Kunstschaffenden

gemeinsam. Interessenten

können sich bis zum 1. März

2011 melden. Alle Bewerbungen

sind ganz einfach per Mail

an kultursommer@norden-

Der KulturSommer sucht dynamische junge Künstler: Die Lauenburger

G-Breaker zeigten 2010 in Wotersen, wie Beat `n Dance fetzen

können. Foto: Albrecht

theater.de zu richten. Erstmals

seit Bestehen des KulturSommers

haben junge Menschen

aus der Region auch Gelegenheit,

sich hinter den Kulissen

der Veranstaltungsreihe zu bewegen:

Frank Düwel und Manfred

Scharfenstein suchen zur

Bewältigung der Organisation

und des Programms einige zupackende

Hospitant(inn)en

und Assistent(inn)en. Bewer-

Viebranz Premium Leistungen für Sie

inklusive:

Shuttle-Service ab/bis Haustür, Hin- und

Rückflug nach Dubai, Transfers vor Ort,

AIDA- Seereise, Unterbringung in der

gebuchten Kabinenkategorie,

Vollpension an Bord, Hafengebühren,

alle Tischgetränke zu den

Hauptmahlzeiten in den Buffet-

Restaurants (Tischwein, Bier,

Softdrinks), Trinkgelder, Nutzung von

attraktiven Wellnessangeboten, Nutzung

eines vielseitigen Sportangebots, Besuch

der Shows & Veranstaltungen an Bord,

Kinderbetreuung im Kids Club,

deutschsprachige Reiseleitung,

Reisepreis- Sicherungsschein, reisefink

- Reisebegleitung ab 20 Personen

Reiseablauf:

1.Tag Shuttle-Service von zu

Hause zum Flughafen,Flug

nach Dubai

2.Tag Landung und Transfer zu

AIDAdiva

3.Tag nach einer Nacht im Hafen

von Dubai startet AIDAdiva

4.Tag Muscat (Oman)

5.Tag Abu Dhabi (Vereinigte

Arabische Emirate)

6.Tag Abu Dhabi (Vereinigte

Arabische Emirate)

7.Tag Manama/Kalifa Bin Salem

(Bahrein)

8.Tag Dubai (Vereinigte Arabische

Emirate)

9.Tag Dubai, Ausschiffung und

Transfer zum Flughafen,

Rückflug & Shuttle Service

nach Hause

ben können sich engagierte

und serviceorientierte Abiturient(inn)en

und Studierende

mit Affinität zu Kultur, Kunst

und Veranstaltungsmanagement.

Ein Führerschein ist Voraussetzung,

ein Auto von Vorteil,

Fantasie und etwas handwerkliches

Geschick sind er-

wünscht. Der Hospitationszeitraum

kann sich über mehrere

Wochen erstrecken (ab Februar),

die Kernzeit liegt im Juni

und Juli 2011. Nähere Informationen

über Art, Umfang

und Aufwandsentschädigung

erteilt Manfred Scharfenstein.

Bewerber wenden sich per Mail

an kultursommer@nordentheater.de,

Stichwort: Praktikum.

AIDAdiva - DUBAI

ORIENTALISCHER ZAUBER

UND WELTMETROPOLE

02.02.-10.02.2011* (9 Tage)

09.02.-17.02.2011* (9 Tage)

Berliner Straße 24

Lauenburg

Tel. 04153-5 2222

Bergdorfer Straße 53

Geesthacht

Tel. 04152-50 05

Fotokopien

Sie benötigen

Schwarz/Weiß-

Fotokopien,

in DIN A4 oder DIN A3?

Kommen Sie zu uns,

wir fotokopieren für Sie.

DIN A4 € 0,10 je Kopie

DIN A3 € 0,20 je Kopie

Montag – Freitag

von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag

von 14.00 bis 17.00 Uhr

E-Mail anzeigen@

lauenburger-rufer.de

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Telefon 04153 / 5 22 22

Fax 04153 / 46 12

Fax-Service

Sie wollen ein Fax versenden

oder eines empfangen?

Dann kommen Sie zu uns und

wir regeln alles Weitere für Sie.

Versenden:

Seite 1 € 1,20

jede weitere Seite € 0,60

Alle Faxe nur NATIONAL,

keine Sonderrufnummern 0190, 0180 etc.

Empfangen

je Seite € 0,15

Montag – Freitag

von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag

von 14.00 bis 17.00 Uhr

E-Mail anzeigen@

lauenburger-rufer.de

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Telefon 04153 / 5 22 22

Fax 04153 / 46 12

komfortabel ab / bis

Haustür

Auf dieser Sonderreise erwarten Sie prachtvolle Bauwerke, elegante

Einkaufszentren und traumhafte Strände.

Das Sultanat Oman lockt mit turbulenten orientalischen Treiben, spektakulären Fels

-und Wüstenlandschaften und einer beeindruckenden Unterwasserwelt. Machen Sie

von Abu Dhabi aus einen Abstecher in die Wüste Al Khatim. Hier erwarten Sie die

mit 300 Metern höchsten Sanddünen der Welt.

Los geht es mit dem reisefink-Shuttleservice direkt von der Haustür aus. Wir

fliegen nach Dubai und starten mit AIDAdiva zu Ihrer persönlichen

Traumkreuzfahrt…

Preis pro Person in der 2-Bett Kabine:

Innenkabine VARIO ab

limitiertes Kontingent!!

Innenkabine VARIO

Außenkabine VARIO

Balkonkabine VARIO

1790 €

1899 €

1959 €

2398 €

999 €*

1159 €*

1299 €*

1599 €*

*AIDA VARIO Preis bei 2er-Belegung, limitiertes Kontingent, inkl. 5 € Treibstoffzuschlag p.P.

(ab 16 Jahre) und Tag, Mindestteilnehmerzahl 14 Personen.

Schefestraße 11

Schwarzenbek

Tel. 04151-88 900


Seite 16 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Australischer Jugendchor konzertiert

Zu Gast in Büchen: Der Konzertjugendchor des St. Peter College aus Australien. Foto: Privat

Büchen (zrcks) - Auf seiner 20-tägigen Konzertreise zwischen

Singapur und Florenz gastiert am Dienstag, 11. Januar um 18

Uhr der Konzertjugendchor des St. Peter College aus Australien

Sie suchen

Artikel einer

älteren Ausgabe?

Blättern Sie doch mal in

unserem PDF-Online-

Archiv unter

www.viebranz.de

799 €

Premium Leistungen im Reisepreis eingeschlossen:

�� Shuttle-Service von zu Hause zum

Flughafen und zurück

�� Hinflug von Hannover nach

Barcelona

�� Rückflug von Mallorca nach Hamburg

�� Inlandsflug von Barcelona nach Mallorca

�� Alle Transfers in Spanien

�� 3 Nächte im Komforthotel in

Barcelona

�� Stadtführung Barcelona

�� 8 Nächte im 3*+ Hotel in Paguera

(Valentinhotels)

�� 11 mal Frühstücksbuffet,

�� 8 mal Abendbuffet

�� Begrüßungscocktail

�� Ausflug in das westliche Hinterland

Mallorcas

�� reisefink-Reisebegleitung

�� Sprechzeiten vor Ort

�� Flug- und Sicherheitsgebühren

�� Sicherungsschein,

zubuchbare Extras: Rundgang „auf den

Spuren Gaudis“, Stadtführung Palma,

Fahrt zum Markt nach Andratx,

Preis pro Person im Doppelzimmer

799 €

Einzelzimmerzuschlag 249 €

6 Nächte Verlängerung 220 €

Veranstalter dieser Reise:

reisefink

Langestr. 134 . 27749 Delmenhorst

Tel.: 04221-2891523

Mail.: VIEBRANZ@reisefink.de

mit einem herausragenden Konzertprogramm in der Marienkirche

Büchen-Dorf.

Die fünfzig Jugendlichen präsentieren unter der Leitung von

Graeme Morton Chormusik großer Meister sowie neue Musik

zeitgenössischer Komponisten, darunter führender Komponisten

Australiens.

Möglich wurde das Konzert, da viele Gemeindeglieder der Kirchengemeinde

Büchen-Pötrau die Übernachtungen für die 50

Sänger und ihre fünf Betreuer kostenfrei zur Verfügung stellen.

Die weiteren Konzertorte wie beispielsweise Singapur, Cambridge,

Wales, Rom oder Florenz zeigen, dass dieser renommierte

Chor zu den führenden Konzertjugendchören Australiens

gehört. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Die Spenden

am Ausgang sind für die Deckung der Reisekosten des Chores

bestimmt.

07.02.-18.02.2011 (12 Tage)

Barcelona & Mallorca

pulsierende Metropole & Mandelbaumblüte

Dem kalten Winterwetter entfliehen, Regen,

Sturm und das ewige Grau in Grau hinter sich

lassen. Hinein in eine Welt, die schon längst

zum Leben erwacht ist, während wir hier

noch vergebens auf die ersten wärmenden

Sonnenstrahlen warten. Müssen wir uns noch

in dicke Wintermäntel hüllen, verwandelt die

Frühlingssonne zur selben Zeit bereits die

ohnehin schon grandiose Landschaft

Mallorcas in eine bezaubernde

Blütenlandschaft. Diese Komfortreise

verbindet exklusiv für Sie die Metropole

Barcelona mit der blühenden Mittelmeerinsel

Mallorca.

Diese Reise gehört schon seit Jahren zu den

beliebtesten Reisen unserer Kunden und

bietet Ihnen viel Abwechslung und Erholung.

Reiseverlauf:

1. Tag Shuttle-Service von zu Hause, Transfer

zum Flughafen Hannover und Hinflug

nach Barcelona, Transfer zum

Hotel

2. Tag Begrüßung durch unsere Reiseleitung

& Stadtführung Barcelona

3. Tag zur freien Verfügung; fakultativ Stadtführung

„auf den Spuren Gaudis“

4. Tag Transfer zum Flughafen und Flug nach

Mallorca

5. Tag Begrüßung durch unsere Reiseleitung

6. Tag Ausflug ins westliche Hinterland

7. Tag zur freien Verfügung

8. Tag optional: Stadtführung Palma

9, Tag zur freien Verfügung

10. Tag optional: Fahrt zum Markt nach

Andrax

11. Tag zur freien Verfügung

12. Tag Rückflug ab Mallorca nach Hamburg

und Shuttle-Service nach Hause

- Anzeige-

Ein Stück Heimat

zu Weihnachten

Schwarzenbek (zrml) - »Lokale Geschichte liegt im Trend«, sagt

Stadtarchivar Dr. William Boehart. Zusammen mit Geschichts-

vereinschef Reinhard Wiese und Mitarbeitern der Buchhandlung

stellte der Ortshistoriker die Vielfalt an Veröffentlichungen kürzlich

in der Schwarzenbeker Buchhandlung LeseZeit vor. Neben Werken

zur Regionalgeschichte wie der Bildband Zeitsprünge Schwarzenbek,

die Jubiläumschronik 800 Jahre Stadt Lauenburg (1209–2009) und

die Brunstorfer Dorfchronik gibt es zwei Kalender für 2011: Historische

Ansichten der Lauenburger Straße in Schwarzenbek sowie

»Grenzzeichen«. Reinhard Wiese wies auf Heft 186 der Lauenburgischen

Heimat hin, das eine Fülle von Aufsätzen zu Themen der Kreisgeschichte

enthält. Just zu Weihnachten ist eine Dokumentation der

Verbrüderungsarbeit in Schwarzenbek von Wolfgang Lehmann erschienen:

»Sechs Städte auf dem Weg nach Europa«. »Es gibt aber

nicht nur Geschichtsbücher,

sondern auch Romane,

die in der

Heimat spielen«,

sagt Dr. Boehart mit

Blick auf die »Lokalkrimis«

von Boris

Meyn und die Neuerscheinung»Inquisita«

(Kurt Viebranz

Verlag), einen

Roman über einen

Hexenprozess

in Zarrentin im 17.

Jahrhundert. Plattdeutsche

Hefte und

Fotoreisen durch

das Kreisgebiet ergänzen

ebenfalls

das Angebot. »Der

Weihnachtsbaum

bekommt eine besondersheimatliche

Aura, wenn

schöne Bücher aus

der Region darunterliegen«,

bemerkt

Dr. Boehart.

Berliner Straße 24

Lauenburg

Tel. 04153-5 2222

Dr. William Boehart mit einigen Büchern aus

der Region: » So einfach und passend kann der

Weihnachtseinkauf sein.« Foto: Christa Möller

komfortabel ab / bis

Haustür

Bergdorfer Straße 53

Geesthacht

Tel. 04152-50 05

Schefestraße 11

Schwarzenbek

Tel. 04151-88 900


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 17

Danzmüüs, Seniorinnenchor und Weihnachtsgeschichten

Lauenburg (ud) – »Olga Clausen

braucht noch keinen Gehwagen

und ist recht rüstig, nur

mit dem Hören klappt es nicht

mehr so toll«, erzählte Doris

Gäde, die Sozialbetreuerin aus

dem Askanierhaus. Das ist

nicht unbedingt so selbstverständlich,

wie es auf den ersten

Blick scheint. Immerhin wird

Olga Clausen am 19. Juni des

nächsten Jahres stolze 100 Jahre

alt. Sie war der älteste Gast

der Adventsfeier des DRK-Ortsvereins

Lauenburg und gehörte

zu den 180 Gästen, die im Mosaik-Festsaal

einige fröhliche

Stunden mit der liebevollen

Verwöhnbewirtung durch das

DRK-Team genossen. Für Olga

Clausen und Georg Block als

ältesten Senior gab es Blumen

und eine Flasche Wein vom

Tierschutzministerin Juliane Rumpf rät vorher zu reiflicher Überlegung:

Haustiere als Weihnachtsgeschenk

Kiel (zrcks) - Tierschutzministerin

Dr. Juliane Rumpf hat dazu

geraten, auf Haustiere als

Weihnachtsgeschenk möglichst

zu verzichten oder aber

vorher das Gewissen genau zu

prüfen. Keinesfalls sollte spontan

ein Tier als Weihnachtsgeschenk

gekauft werden.

Zehn Fragen, so Juliane Rumpf,

sollten vor einer Anschaffung

viele Jahre zu gewährleisten?

Wer kümmert sich um das Tier

während Urlaub oder Krankheit?

4. Werden gegebenenfalls die

Kinder mit dem Tier vernünftig

umgehen, es nicht einfach als

Spielzeug betrachten? Ist die

gewählte Tierart überhaupt für

Kinder geeignet oder wird sie

von ihnen bald als »langweilig«

Echte Tierliebe kann sich auch im Verzicht auf ein Tier ausdrücken«,

so Ministerin Rumpf. Foto: Christina Kriegs-Schmidt

intensiv bedacht werden:

1. Welchen Platz und welche

speziellen Einrichtungen benötigt

das Tier, und sind diese

Voraussetzungen (Hundezwinger,

Terrarium) erfüllt?

2. Sind artgerechte Ernährung

und verhaltensgerechte Unterbringung,

Haltung und Pflege

sichergestellt?

3. Wer betreut das Tier? Ist genug

Zeit zum Füttern, Pflegen,

Ausführen und Reinigen beispielsweise

des Käfigs vorhanden?

Bin ich bereit, dieses über

Georg Block, Dieter Wollenberg und Olga Clausen mit den Danzmüüs

der Kohlplanter Tabea, Nele und Sherin.

betrachtet?

5. Welche laufenden Kosten

entstehen? Ist die Bereitschaft

vorhanden, diese Belastungen

(Steuern, Versicherungen, Futter,

Pflegemittel, Tierarzt) zu

tragen?

6. Ist der künftige Besitzer bereit

Lärm zu akzeptieren und

auch Schmutz zu beseitigen,

den das Tier eventuell verursacht?

7. Hat der künftige Besitzer die

notwendigen Fähigkeiten und

auch die körperlichen Kräfte,

um mit dem Tier richtig umzugehen?

8. Sind der Hauswirt und die

Mitbewohner des Hauses mit

der Tierhaltung einverstanden?

9. Können von dem Tier Gefahren

ausgehen, insbesondere für

Kinder?

10. Besteht in der Familie eine

Allergie, zum Beispiel gegen

Tierhaare? Welche Krankheiten

können durch das Tier verursacht

werden?

Tierschutzministerin Rumpf

empfiehlt, dass nur dann ein

Tier gekauft werden sollte,

wenn sämtliche Fragen uneingeschränkt

positiv beantwortet

werden können. »Hierbei sollten

keine Zugeständnisse gemacht

werden, die dann zu

Lasten der Tiere gehen«, so die

Ministerin.

Die Erfahrung zeige, dass die

Zuneigung zum Tier und die

Freude in vielen Fällen leider

nicht lange anhalten, wenn

nach den Feiertagen und der

ersten Überraschung und Freude

im Alltag vielleicht auch die

ersten Probleme auftreten.

»Haustiere sollten nicht mit

Spielzeugen verwechselt werden«,

rät Juliane Rumpf. Ihre

Haltung bringe für einen langen

Zeitraum ein erhebliches

Maß an Verantwortung, Pflichten

und Kosten mit sich.

Endstation für ungeliebte Tiere

sei dann leider häufig das Tierheim,

oder die Tiere würden

verbotenerweise einfach ausgesetzt,

um sich ihrer zu entledigen.

»Echte Tierliebe kann sich daher

auch im Verzicht auf ein

Tier ausdrücken«, appellierte

sie.

Ortsvereinsvorsitzenden Dieter

Wollenberg, der berichtete,

dass in diesem Jahr 970 Einladungen

an Bürger ab dem 75.

Lebensjahr verschickt wurden.

Es sei schon bemerkenswert,

dass in Lauenburg fast zehn

Prozent der Einwohner Senioren

sind, so Wollenberg. In einer

kleinen Ansprache erinnerte

der Ortsvereinsvorsitzende

an die schlechte Zeit, als vor 65

Jahren zum ersten Mal zu einer

Adventsfeier eingeladen wurde.

In den ersten Nachkriegsjahren

mussten noch Holz und

Briketts mitgebracht werden

und ein Heißgetränk, wie man

es damals nannte, gab es auf

Bezugsmarken. Als Ehrengäste

begrüßte Wollenberg den

Kreisvorsitzenden des DRK,

Dieter Dreyer, Bürgervorsteher

Andreas Lojek, Pastor Thomas

Kretzmann, den Vorstand des

DRK aus Boizenburg und Renate

Thiedemann als zuständige

Ausschussvorsitzende. Mit

Geschichten, Weihnachtsliedern

des Seniorinnenchors

und Auftritten der beliebten

Tanzgruppe der AWO, den

Kohlplantern, erlebten alle gemeinsam

einen harmonischen

Nachmittag.

Sie sorgten schon am Sonntagvormittag

dafür, dass alles festlich

eingedeckt und dekoriert

war: Ingrid Arfert, Helga Burmeister,

Inge Schumacher, Gerda

Hasse, Hilde und Friedrich

Warner, Edith Perschke, Gerda

Michaelis, Marlis Mundt und

Gisela Schumacher.

Foto: Ute Dürkop

Städtereise

Bremen

★★★★ Innside Premium

Hotel Bremen

• 2x Übernachtung • 2x Frühstück

• Nutzung des Wellnessbereiches

• Getränke aus der Minibar

• Parkplatz

200 Jahre Tradition und Weltoffenheit prägen

Bremen. Die Hansestadt an der Weser

mit ihrem historischen Zentrum rund um den

Marktplatz verströmt das Flair einer jungen

Großstadt.

Ihr Hotel: Das Hotel liegt unmittelbar an der

Weser, ca. 4km Zentrum entfernt und bietet

162 Zimmer, Bar, Restaurant, Sauna, Whirlwanne

& Massagedusche.

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11 · Schwarzenbek

☎ 0 41 51 - 88 900

Regenabweiser

Regen- und schmutzabweisend auf glatten Flächen.

Der Helfer für Auto, Haushalt und Hobby!

- Für bessere Sicht bei Regen, Schnee,

Schneeregen und Schmutz

- Schutz gegen Öl, Teer, Vogelkot und Insekten

- Für Autoscheiben, Fenster, Wintergärten,

Duschkabinen, Spiegel und Helmvisiere

- Erleichtert im Winter die Eisentfernung

Flasche, Inhalt 250 ml

empf. Preis 24,95 € nur € 4.95

Geesthachter Anzeiger Schwarzenbeker Anzeiger Lauenburger Rufer

Bergedorfer Straße 53 Schefestraße 11 Berliner Straße 24

21502 Geesthacht 21493 Schwarzenbek 21481 Lauenburg

DENN IHR URLAUB LIEGT SO NAH

115,- € p.P. im DZ 99,- € p.P. im DZ

Zeitraum DZ EZ

ab sofort-30.03.2011 115,- 205,-

Preise pro Paket und Person in Euro

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53 · Geesthacht

☎ 0 41 52 - 50 05

Beratung und Buchung Tel.:

089 - 14 34 17 7 17 www.feride.de

Ihre Bestellnummer: KVV0166

Veranstaltungen

in der Bücherei

Lauenburg (zrcks) - Die Planungen für das erste Halbjahr 2011

stehen. Die Bücherei Lauenburg lädt in den Veranstaltungsraum

zu folgenden Terminen ein:

15. Januar: 13 Uhr, Kinderkiste mit Bücherflohmarkt der

Bücherei

20. Januar: 19.30 Uhr, Spieleabend mit Thomas Patzner

3. Februar: 19.30 Uhr, Wilfried Helms: Das Lernen lernen

17. März: 19.30 Uhr, Luise Leptin: Depression – die neue Volkskrankheit?

8. April: Tag der offenen Tür mit »Klasse Musik«

10.45 Uhr - Kerstin Ruff: Einfache Lieder zum Mitsingen

20 Uhr - Fiona Rohlfs (Geige) und Valeria Stab (Piano): Musik

und Gehirn

11. Mai: 14.30 Uhr, Patricia Prawit – Ritter Rost und das

Gespenst

18. Mai: 19.30 Uhr, Jerina Prekop – Eltern dürfen Fehler machen

Ab sofort bekommen entliehene Bücher eine Rückgabefrist für

das neue Jahr.

Die Bücherei ist zwischen Weihnachten und Neujahr geöffnet

und besonders die Väter sind zum Besuch der Lauenburger

Bücherei eingeladen.

Öffnungszeiten der Bücherei: Dienstag, Donnerstag, Freitag

von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, Mittwoch von 13 bis

20 Uhr, Sonnabend von 10 bis 13 Uhr.

Biosphäre

Potsdam

★★★★ Hotel Ascot-Bristol Potsdam

in Potsdam

• 2x Übernachtung

• 2x Frühstücksbuffet

• 1x Eintritt in die Biosphäre Potsdam

• Nutzung der Sauna im Hotel

• 1x Hotelausweis zur freien Fahrt mit

den öffentlichen Verkehrsmitteln in

Potsdam und Berlin

Die Biosphäre Potsdam ist Deutschlands einzigartiger

Tropengarten mit über 20.000 faszienierenden

tropischen Pflanzen. Hier haben

Sie die einmalige Gelegenheit, ein Stück Regenwald

mitten in Brandenburgs Hauptstadt

zu erleben.

Zeitraum DZ EZ

ab sofort-28.04.2011 99,- 129,-

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24 · Lauenburg

☎ 0 41 53 - 5 22 22

PKW-FERIEN

Preise pro Paket und Person in Euro

Ausgebuchte Termine und Druckfehler vorbehalten


SA18/LR18 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Qualität + Frische

... was sonst!

Aus Schleswig-Holstein

Super ... nur das Beste ...

... unsere Garantie!

Frisches Rinderfilet

super zart ....................................................... 100 g 3. 69

Frisches Rinder-Rumpsteak

............................................................................. 100 g 1. 99

Frischer Rinder-Hüftsteak

............................................................................. 100 g 1. 59

Frisches gem. Hack

vom Rind und Schwein ................................. 1 kg 3. 99

Frisches Schweinefilet

lang .................................................................... 100 g 1. 59

Frisches Schweinesteak

aus der Kluft ........................................... 100 g 89Cent

Frischer Schweinelachsbraten

..................................................................... 100 g 79Cent

Frische neuseel. Lammlachse

............................................................................ 100 g 3. 29

Frisches deutsches Geflügel

Fr. dt. Putenbrust

im Stück und in Scheiben .............................. 1 kg 7. 99

Fr. dt. Hähnchenbrustfilet

............................................................................... 1 kg 8. 49

Fr. dt. Putenoberkeule

............................................................................... 1 kg 5. 49

Frischer Wurstaufschnitt

aus der Bedientheke

Parmaschinken

............................................................................ 100 g 3. 59

Span. Serranoschinken

............................................................................ 100 g 2. 79

Roastbeef

............................................................................ 100 g 2. 59

Ger. Gänsebrust

............................................................................ 100 g 4. 59

Kernrauchschinken

............................................................................ 100 g 2. 09

Fuhli's Katenschinken

aus der Pape .................................................. 100 g 2. 69

Hareico

Wiener Würstchen ................... 100 g 89Cent ent

Ein frohes

Weihnachtsfest

wünschen Ihnen Familie Junge

und alle Mitarbeiter/innen

»Herrlich frische Schlemmersalate«

100 g

3. 59 }

Garnelen in Aioli

zarte Garnelen an deftiger

Knoblauchcreme ..............................

oder

Garnelen

an deftigem Knoblauchöl .............

Unser Klassiker:

Hausgemachter

Nordseekrabbensalat .....................100 g1. 49

P

Blasmusik

aus dem Sachsenwald

Möhnsen/ Hamburg (zrml) - Wie im Vorjahr spielten der Musikzug

Möhnsen und das Jugendblasorchester Sachsenwald am 3. Adventswochenende

traditionelle und moderne Weihnachtsmusik auf dem Hamburger

Weihnachtsmarkt am Gerhart-Hauptmann-Platz, an der Spitaler Straße

und vor der Petri-Kirche. Gesponsert wurde die Busfahrt von Enno Freiherr

von Ruffin aus Basthorst. Einige Passanten waren so begeistert, dass sie den

Musikern an alle drei Standorte folgten. Foto: privat

bei uns

Anfahrt Mühlenstraße –

hinter dem Markt

9 5

Angebote gültig von Dienstag, den 21. 12. 2010 , bis Montag, den 3. 1 . 2011

Echter Räucherlachssalat

Räucherlachs, Zwiebeln + Joghurt-

Mayocreme.................................................... 100 g 2. 29

Flusskrebssalat »Calvados«

feinste Flusskrebse, Karotte, Mandarinen,

Porree, verfeinert mit Calvados ............... 100 g 2. 29

Hähnchenbrust »Florenz«

zarte Hähnchenbrust, Paprika, getr. Tomaten,

Oliven + Kräuterdressing ........................... 100 g 1. 79

Riesengarnelen an Dillcreme

Garnelen, Joghurt + Mayocreme,

verfeinert mit Dillspitzen ........................... 100 g 3. 29

Käse für Käsekenner

Schweizer »Greyerzer Surchoix«

45% Fett i. Tr., mind. 12 Monate gereift,

mit ausgeprägten Salzkristallen ............... 100 g 2. 49

Schweizer »Bergblumenkäse«

50% Fett i. Tr., mit verzehrbarer Kräuterrinde.

Hierdurch bekommt der Käse seinen

aromatisch-würzigen Charakter .................

Schweizer »Weintraubenkäse«

50% Fett i. Tr., zart-weiche Konsistenz,

leicht würzig, wird während der Reifung

mit Pinot Noir eingerieben ..........................

Odenwälder »Nussknacker«

50% Fett i. Tr., cremig, fein-würzig, mit

knackigen Walnusssplittern ........................

Franz. »Etorki«

50% Fett i. Tr., aus reiner Schafmilch, mild

und dennoch raffiniert, feine Konsistenz,

die auf der Zunge zergeht ...........................

Franz. »Cremoulin«

50% Fett i. Tr., »Löffelkäse« zart-würzig

ausgereift, sehr cremig ................................

Franz. Weinbergkäse »Vignotte«

75% Fett i. Tr., mild und herrlich sahnig

im Geschmack ..............................................

Franz. »Zigeli Ziegentaler«

45% Fett i. Tr., eine hervorragende Ziegenfrischkäsekomposition.................................

Franz. »Ziegen Crottin«

45% Fett i. Tr., kleine aromatische Ziegenfrischkäsetaler

mit Cranberries, Ingwer,

Papaya, Lachs, Olive, Zitrone, getrocknete

Tomate ... lecker ................. 80/100-g-Stück ab 3. 49

}100 g

1. 79

le

m

f

F

4

Frisch aus dem Ofen:

Weltmeisterbrot ................................. 99Cent

Géramont

französischer Weichkäse, versch. Sorten

........................................................ 200-g-Packung 1. 59

Kraft Philadelphia

Frischkäsezubereitung, versch. Sorten,

5% bis 70% Fett i. Tr. ...................................... 77Cent

Rama Cremefine

versch. Sorten .................... 250-ml-Flasche 69Cent

Lünebest Fruchtjoghurt oder

Süße Welle

versch. Sorten ....................... 150-g-Becher 22Cent

10 Becher 2. 00

Lünebest Mousse au Chocolat

oder Mousse au Vanille ...... 250-g-Becher 69Cent

Dr. Oetker Crème Fraîche

versch. Sorten, Classic .......... 150-g-Becher 55Cent

Jacobs Kaffee

versch. Sorten ............................ 500-g-Packung 3. 49

S

v

Lü b

9

Verbraucherzentrale warnt

vor Abzocke über die Telefonrechnung

(zrml) - Viele Schleswig-Holsteiner schildern derzeit Werbeanrufe,

ihrer Auffassung nach von namhaften Firmen wie »Yves Rocher«

oder »Otto«, welche unter dem Vorwand der kostenfreien

Zusendung von Kosmetikartikeln und Kosmetik-Gutscheinen

persönliche Daten, wie das Geburtsdatum »der Frau des Hauses«,

abfragen würden. Am Telefon ist für die Verbraucher jedoch

nicht erkennbar, dass es sich um Nachahmer von Markenfirmen

handelt, die zum Beispiel »Yves Roche« oder »o.t.o.« heißen und

mit Gewinnversprechen locken. Mit diesen Anrufen erhalten die

Verbraucher eine telefonische Mitteilung über einen Gutscheingewinn

und wenig später folgt ein Brief des IFK-Glücksteams aus

den USA mit der Aktivierung für www.win-finder.com beziehungsweise

ein Brief von der »o.t.o. Ltd.« aus Großbritannien

mit der Aktivierung für www.windienst.net – mit angeblich erhaltener

»Vollmacht« der Verbraucher. Tritt dieser Fall ein, müssen

Betroffene ihre nächsten Telefonrechnungen sorgsam auf

»Beiträge andere Anbieter« überprüfen. Denn nach den Anrufen

der hier genannten »Unternehmen« versuchen diese über die Telefonrechnung

monatlich 9,90 Euro einzuziehen. Auf der Rechnung

erscheint dann eine Firma namens »Telomax«, die bereits

von der Deutschen Telekom AG abgemahnt worden sein soll.

Bei diesen Firmen geht es also gar nicht um etwas Kostenloses.

Edeka Säfte und Nektare

versch. Sorten ...................... 1-l-PET-Flasche 88Cent

Buitoni Pasta

versch. Ausformungen .... 500-g-Packung 69Cent

Kühne Rotkohl

......... 720-ml-Glas/650-g-Abtropfgewicht 69Cent

Mondamin Fix Saucenbinder

oder Mehlschwitze

hell oder dunkel ................. 250-g-Packung 79Cent

Jensen Königin-Pasteten

..................................................... 4 x 28-g-Packung 1. 19

Doerffler Ragout Fin

................................................................ 400-g-Glas 1. 99

Hela Ketchup

versch. Sorten, z.B. Curry Ketchup

delikat............................................800-ml-Flasche 1. 59

After Eight Sticks

........................................................ 125-g-Packung 2. 49

Edle Schokolade und Pralinen,

Marzipan und Trüffeln, solange Vorrat

reicht, zu weihnachtlichen Festpreisen.

Lindt - Reber - Schladerer -

Niederegger usw.

Gala Kaffee Nr. 1

oder Nr. 1 sanft und verträglich

........................................................500-g-Packung 3. 49

Mumm Dry

extra Dry Sekt ................................ 0,75-l-Flasche 3. 99

Asbach Uralt

38% Vol. ........................................... 0,7-l-Flasche 9. 99

Hennessy Fine de Cognac

40% Vol. ....................................0,7-l-Flasche 29. 99

Obst und Gemüse, täglich frisch

und in einer riesigen Auswahl!

Angebote gültig bis Samstag

Span. Saftsack Orangen

................................................................. 3-kg-Beutel 2. 99

Span. Rubinrot Clementinen

top Qualität ..................................... 1,5-kg-Beutel 1. 99

Bras. Mango

faserarm f ................................................... Stück 79Cent

Win-finder.com und win-dienst.de versprechen vielmehr die

Eintragung in 200 Gewinnspiele jeden Monat mit Preisen von

bis zu einer Million Euro. Angeblich trägt das Unternehmen mit

einer speziell entwickelten Software Verbraucher monatlich vollautomatisch

in 200 Gewinnspiele ein. »Bei Werbeanrufen mit

Datenabfragen sollte man generell vorsichtig sein«, warnt Dr. Boris

Wita von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. »Einem

bestehenden Vertragspartner liegen die persönlichen Daten

des Verbrauchers bereits vor, er muss diese also nicht erneut angeben«.

Verbraucherschützer Dr. Wita empfiehlt den fragwürdigen

Betrag nicht zu zahlen. Betroffene sollten Widerspruch gegen

die unberechtigte Forderung bei ihrem Telefonanbieter einlegen

und lediglich den unstrittigen Betrag der Telefonrechnung

begleichen. Der dubiosen Forderung und dem angeblichen Vertragsschluss

sollten Betroffene ebenfalls widersprechen. Ein entsprechendes

Musterschreiben hierzu hat die Verbraucherzentrale

auf ihre Homepage eingestellt.

Insgesamt muss die bedauerliche Lehre daraus für Verbraucher

lauten, dass nicht nur Kontoauszüge regelmäßig auf unberechtigte

Abbuchungen, sondern auch Telefonrechnungen sowohl in

Papierform als auch Onlinerechnungen auf Unregelmäßigkeiten

überprüft werden müssen.

Geesthacht, Bergedorfer Straße 36

Tel. 0 41 52 / 58 09 | Fax 7 00 36

Pa Parken in der Tiefgarage | Lieferservice

Öffnungszeiten: Montag - Freitag

durchgehend von 7.00 Uhr bis 18.30 Uhr!

Sonnabends von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr!

AAbgabe

nur in haushaltsüblichen Mengenn

Costa Rica Sweet Ananas

..................................................................... Stück 99Cent

Peru weißer Spargel

........................................................... 500-g-Packung 1. 99

Co

Deutscher Boskop

große Ware ................................................ 1 kg 99Cent

Span. Eisbergsalat

große Ware ............................................. Stück 69Cent

Span. Cherrytomaten

klein und rot ........................................... 250 g 79Cent

Deutsche Riesen-Suppenbunde

Extra ............................................................... 1 Bund 1. 79

Holl. Rosenkohl

große Ware ............................... 500-g-Beutel 99Cent

Span. Broccoli

Neue Ernte ............................................ 500-g-Sack 1. 29

Deutsche Leyla/Belana Kartoffeln

festkochend ...................................... 10-kg-Beutel 2. 99

g

S

Aus unserer Bio-Obst- und

Gemüse-Abteilung

Dt. Bioland Boskop-Apfel

................................................................................ 1 kg 1. 99

Dt. Bioland Rotkohl

................................................................................ 1 kg 1. 39

Israel. Bio-Medjoul-Datteln

............................................................................. 100 g 1. 59

Israel. ICEA-Clementinen

................................................................................ 1 kg 1. 99

Span. CAAE-Tomaten

............................................................................... 1 kg 2. 49

Zum Fest NEU eingetroffen:

Italien ICEA Orangen »Washington«

................................................................................ 1 kg 1. 99

Aus unserem Wein-Angebot

Dt. Dornfelder Glühwein

............................................................ 0,75-l-Flasche 2. 99 99

2008er Baden, Alde Gott

Spätburgunder Rotwein

mit Prädikat, Kabinett, trocken,

im Eichenfass gereift ....................0,75-l-Flasche 8. 99

2009er Baden, Alde Gott

Spätburgunder Rotwein

rot und süß .......................................0,75-l-Flasche 6. 69

2009er Baden, Alde Gott

Müller Thurgau

Weißwein, halbtrocken ...............0,75-l-Flasche 4. 99

2009er Pfalz, Vier Jahreszeiten

Blauer Portugieser

Rotwein, trocken od. halbtrocken

..............................................................0,75-l-Flasche 3. 99

2009er Pfalz, Weinbiet Mussbacher Eselshaut

Gewürztraminer mit Prädikat

Spätlese, süss ...................................0,75-l-Flasche 5. 95

2008er Pfalz,

Weinbiet Portugieser Rotwein

halbtrocken ...........................................1-l-Flasche 3. 85

2009er Pfalz,

Weinbiet Portugieser Weißherbst

Roséwein, halbtrocken ......................1-l-Flasche 4. 50

Beim Kauf von 12 Flaschen Wein,

auch sortiert, + 1 Fl. Wein gratis!


21. Dezember 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 19

Damit es in der Adventszeit nicht »brenzlig« wird:

Vorsicht bei Kerzenschein

(zrcks) - Die Statistik spricht Bände: Pünktlich

zur Weihnachtszeit steigt die Zahl der Wohnungsbrände

sprunghaft an. Denn neben den

Kerzen bedeuten auch elektrische Lichterketten

eine Gefahr. Wer seinen Weihnachtsbaum damit

schmückt, geht zwar zunächst ein geringeres Risiko

ein. Aber defekte oder falsch gewählte

Glühbirnen sowie beschädigte oder überhitzte

Kabel können einen Schwelbrand auslösen.

Alle Jahre wieder steigt zu den Festtagen die Zahl der Wohnungsbrände –

Ursache ist oftmals Leichtsinn. Foto: Privat

Gefährlicher jedoch sind brennende Kerzen. Direkt

über der Flamme werden mehr als 700 Grad

Celsius gemessen. Diese Hitze kann brennbare

Gegenstände oder trockene Tannenzweige ganz

schnell entzünden und binnen weniger Minuten

das Feuer auf die gesamte Wohnung übergreifen

lassen. Ursache ist also oftmals purer Leichtsinn.

Denn viele verlassen sich darauf, dass »schon

nichts passieren« wird und sonst die Hausratversicherung

einspringt. Der bvbf Bundesverband

Brandschutz-Fachbetriebe weist jedoch darauf

Radfahren ist ein äußerst gesunder Sport - meistens,

jedenfalls. Allerdings bevorzugen einige

Radler offenbar eine Art des Trainings, die für ihre

Mitmenschen gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig

ist. Sie verzichten im Dunkeln und in

der Dämmerung generell darauf, das Licht einzuschalten.

Gewonnen hat dann offenbar, wer

heil angekommen ist. Autofahrer haben kaum

eine Chance, die unbeleuchteten Hindernisse zu

erkennen - dabei ist der Griff zum Lichtschalter

doch gar nicht so schwer. Das gilt für Erwachsene

und Kinder gleichermaßen. Unverständlicher-

PKW-FERIEN

Kurzurlaub Borkum

★★★ Upstalsboom Seehotel Borkum in Borkum

• 3 x Übernachtung • 3 x Frühstück

• 1 x Obstkorb und 1 Flasche Wasser zur Begrüßung auf dem Zimmer

• 3x Abendessen

Tief durchatmen, loslassen, zur Ruhe kommen. Auf der mit 36 qm größten

der sieben Ostfriesischen Inseln sind Erholung und Gesundheit zu Hause.

Die frische Meeresbrise ist hier besonders pollenarm und jodhaltig. Der

Golfstrom beschert ganzjährig ein gemäßigtes Klima. Kilometerlange Sandstrände

mit herrlichen Dünen laden zum Wandern, Baden und Sonnen ein.

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11 · Schwarzenbek

☎ 0 41 51 - 88 900

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53 · Geesthacht

☎ 0 41 52 - 50 05

hin, dass die Versicherungen sehr strenge

Maßstäbe anlegen. Schon wer brennende Kerzen

eine Viertelstunde unbeobachtet lässt, handelt

grob fahrlässig – und erhält keinen vollen

Versicherungsschutz mehr.

Feuerlöscher und Rauchwarnmelder sind

die modernen Schutzengel

In jedem Fall – und das

nicht nur in diesen Wochen

– sollte ein Feuerlöscher

der Bauart

»Typ DIN EN 3« bereitstehen,

mit dem ein entstehender

Brand im

Handumdrehen gelöscht

werden kann: Sicherung

ziehen, Schlagknopf

oder Druckhebel

drücken und mit mehreren

kräftigen Stößen aus

einem Meter Abstand

auf den Brandherd zielen.

Am besten, man

macht sich bereits vorher

damit vertraut.

Darüber hinaus, so ein

weiterer dringender Rat

des bvbf, empfiehlt sich

die Installation von Rauchwarnmeldern.

Denn gefährlicher als die Flammen ist der

schwarze Rauch.

Bereits innerhalb weniger Minuten werden Menschen

durch die Rauchgase und das giftige Kohlenmonoxid

bewusstlos und können sich dann

selbst nicht mehr in Sicherheit bringen.

Die lokalen Adressen qualifizierter Brandschutz-

Fachbetriebe erhält man beim bvbf (Friedrichsstraße

18, 34117 Kassel) oder im Internet unter

www.bvbf-brandschutz.de.

Die im Dunkeln

sieht man nicht ...

eine Glosse von Christa Möller

weise gibt es offenbar auch genügend Eltern, die

darauf verzichten, ihren Kindern das beleuchtete

Fahren nahezubringen. Gehen die lieben Kleinen

auf dem Schulweg mit dem Rad kaputt,

müssen sie eben die Konsequenzen tragen. Dass

die tödlich sein können, ist offenbar so manchem

Mitmenschen unklar. Selbst wenn es draußen

langsam hell wird, sieht der Autofahrer den

- gern ganz in dunklen Farben gekleideten - Radler

nur schlecht - trotz Abblendlicht und Straßenbeleuchtung.

Leuchten die Laternen, sollten

auch die Radfahrer helle sein - sicher ist sicher.

DENN IHR URLAUB LIEGT SO NAH

ab 165,- € p. P. im DZ 135,- € p. P. im DZ

Zeitraum DZ EZ

ab sofort-23.12.2010

02.01.2011-24.03.2011

165,- 185,-

Preise pro Paket und Person in Euro

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24 · Lauenburg

☎ 0 41 53 - 5 22 22

Ausgebuchte Termine und Druckfehler vorbehalten

Von Boston nach New York,

von Abu Dhabi nach Fitzen

Fitzen (cks) - In den USA kennt

man ihn, in Abu Dhabi und

Michael Schumacher, der

kennt ihn auch. Nur die Fitzener,

die kennen ihn vielleicht

noch nicht. Zwar lebt Thomas

Kubitz seit Sommer vergangenen

Jahres in der 375-Seelen-

Gemeinde, aber auf der Dorfstraße

trifft man ihn selten. Dafür

in den Formel-Eins-Renn-

Thomas Kubitz ist weltweit bekannter Kunstmaler.

ställen dieser Welt, auf Messen

im In- und Ausland und kürzlich

auf dem Weihnachtsmarkt

in Basthorst.

Thomas Kubitz ist Kunstmaler

und lebt seit einem halben Jahr

mit seiner Frau und zwei Töchtern

in einem Reetdach-Bauernhaus

in der Dorfstraße 4

(Telefon 04155-81 64 59). »Eigentlich

wollten wir nach Wangelau,

weil dort Freunde von

uns leben, aber dann hat es uns

nach Fitzen verschlagen. Wir

kommen aus dem Sauerland

und lieben den Norden, haben

immer Urlaub in Winsen-Luhe

gemacht«, erklärt Thomas Kubitz,

der vor 30 Jahren in der

Kaserne in Wentorf stationiert

war. Die Leidenschaft für das

Malen war bei Thomas Kubitz

bereits im Kindesalter geweckt,

doch erst vor sechs Jahren hat

er seine Leidenschaft zum

Haupterwerb gemacht. »Ich

habe mich mit 28 Jahren

selbstständig gemacht mit

Schaufenster-Dekorationen,

Kulissen. Doch die Malerei

wurde immer mehr, sodass ich

mich 2004 entschied, nur noch

zu malen. Mein erstes Werk war

ein Kalender für die Fliegenfischer«,

so Thomas Kubitz und

erklärt gleichzeitig, dass er

selbst passionierter Fliegenfischer

ist, ansonsten käme

man wohl nicht auf diese Motivwahl.

Kubitz reiht sich außerdem

in die Riege der professionellen

Kunstmaler in der

Rennsportszene ein und hat sogar

die erste offizielle Formeleins-Lizenz

erhalten. Der

Künstler kann von Rennfah-

Eines von Thomas Kubitz' Formel-Eins-Werken

4 Tage Nordsee

★★★ Upstalsboom Hotel am Strand

in Horumersiel-Schillig

• 3x Übernachtung • 3x Frühstück

• 0,5 l Wasser zur Anreise auf dem Zimmer

• Tee- & Kaffee-Zubereitungsmöglichkeit im Zimmer

• Leihbademantel • täglich 2-Stunden-Eintritt in die Frieslandtherme

in Horumersiel oder ins Wellenbad in Hooksiel

• Nutzung von Sauna, Fitnessraum & Ruheraum im Hotel

Beratung und Buchung Tel.:

089 - 14 34 17 7 17 www.feride.de

Ihre Bestellnummer: KVV0164

rern signierte Originale, insbesondere

Michael Schumacher,

vorweisen. »Mein Traum

ist es, irgendwann mal ein

Buch zu skizzieren mit allen

Rennerfolgen Schumachers«,

schwärmt Kubitz, der seine Bilder

mit Acryl, Bleistift oder Öl

auf Papier, Leinwand oder Seekarten

malt. Kubitz: »Meine

Königsdisziplin ist aber die Ölmalerei.«Insbesondere

in den Bereichen

Jagen, Fischen und

Naturmalerei hat

sich der Kunstmaler

einen Namen gemacht.

Seine Motive

sind auch in Form

von Kalendern weltweit

bekannt geworden.

In seinem Atelier

in Fitzen fertigt

Künstler Kubitz Auftragsarbeiten

an und

geht dabei auf die individuellen

Wünsche

der Kunden ein. Außerdem

gibt es von

allen Motiven auch

Drucke in Postkartengröße,

so wird das

eine oder andere Motiv

auch für den

schmalen Geldbeutel

erschwinglich. »Wir

fühlen uns hier sehr wohl, so

als wären wir schon ewig hier

und wollen aktiv am Dorfleben

teilnehmen«, sagt Thomas Kubitz.

Doch im Januar geht´s erstmal

wieder nach Düsseldorf, Boston

und New York.

Fotos: Christina Kriegs-Schmidt/Privat

Zeitraum DZ EZ

ab sofort-22.12.2010

03.01.2011-01.04.2011

135,- 199,-

Preise pro Paket und Person in Euro


Seite 20 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

VERMIETUNGEN

Basedow, 3-Zi.-Whg., neu renov., 75

m², EBK, Abstellr., St.pl., Garten

mögl., 400,- EUR + NK/Kt., Tel.

04153 - 5 42 80

Büchen: Möllner Str. 43 (ideal für Senioren),

1,5-Zi.-Whg., EG, 43 m²

Wohnfl., 283,90 EUR, zzgl. NK, Kt.

3 MM, Stellpl. 18,-, Tel. 0171-4811191

Büchen, kl. Haus, ca. 75 m², 2 Zi., Kü.,

Flur, Bad, Kell., Carp., ab 1.04. evtl. fr.,

KM 470,- EUR, Tel. 04155 - 25 65

Geesth., Zentrum, 2-Zi.-Whg., 67 m²,

EBK, Stellpl., 380,- EUR KM + NK 130,-

EUR + 2 MM Kt., fr. ab 1.02.2011, v.

priv., Tel. 0174 - 6 65 14 94

Geesthacht

Worther Weg 114 a - c

ab sofort frei: 2-Zi.-Whg., 79,20 m²,

EBK, V-Bad, 2 Balkons, Aufzug,

1. Stock, 570 € KM + 180 € NK

3 MM Kaution

ab sofort frei: 2-Zi.-Whg., 60,09 m²,

EBK, D-Bad, Dachterrasse, Aufzug,

1. Stock, 480 € KM + 150 € NK

3 MM Kaution

ab 1.2.11 frei: 3-Zi.-Whg., 68,96 m²,

EBK, D-Bad, Balkon, Aufzug,

EG, 500 € KM + 190 € NK

3 MM Kaution

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel. 0171 - 8 61 56 22

www.heilmann-gmbh.de

Spedition - Lagerung

Güternah- und Fernverkehr

Günter Peters GmbH & Co. KG

Industriestr. 42 · 21493 Schwarzenbek

Tel. 04151 - 22 61 und 69 61 · Fax 04151 - 8 22 41

ZU FABRIKPREISEN

HARK - DER

Marktführer!

Weltneuheit: Kaminöfen &

Kamine mit Keramik-Feinstaubfilter

88-seitiger GRATIS-Katalog

mit Preisen unter:

hark-kamine.de

oder gebührenfrei unter

(0800) 2 80 23 23

Bundesweit Ausstellungen!

Singlewohnung zu sofort!

Lauenburg, Bergstr. 6, 2 1/2 Zi., ca. 38 m²,

DG, Miete: 186,00 EUR zzgl. NK + Kaution,

Frau Weiss, 0431/9796-770

Provisionsfrei! . www.prelios-wohnen.de

Geesthacht, Lichterfelder Str., ruhige

Lage, v. priv., 3-Zi.-DG-Whg., gemütl.

Dachgeschoss auf 2 Ebenen, EBK,

Bad, Keller, Stellpl., ab 01/2011,

548,- EUR + 158,- EUR NK + Kt.,

Tel. 0151 - 15 25 58 37

Geesth., 3-Zi.-Whg., ca. 85 m², V-Bad,

EBK, Garten, Terr., 510,- EUR KM + NK

+ 3 MM Kt., Tel. 0176 - 49317317

Gülzow, 1-Zi.-Whg., sof. frei, ca. 26

m², EBK, D-Bad, Kell., kalt 170,- EUR +

NK/Kt., Mo. - Fr. 8 - 16 Uhr, Tel.

04531 - 80 91 43

Gülzow, nette freundl. 2-Zi.-Whg.,

Erstbez., 70 m², DG, EBK, D-Bad, Abstellr.,

Kfz-Stellpl., KM 400,- EUR + Kt.,

Tel. 0178 - 1 94 63 44

BAUEN & WOHNEN

IMMOBILIEN

A N Z E I G E N

Gülzow, DG-Whg., 76 m², EBK, D-Bad,

Stellpl., Büro u./o. Werkstatt, VB KM

400,- EUR, Tel. 0178 - 1 94 63 44

Gülzow, 3-Zi.-Whg., 01.02. frei, ca. 80

m², EBK, V-Bad, Kell., Terr., kalt 460,-

EUR + NK/Kt., Mo. - Fr. 8 - 16 Uhr, Tel.

04531 - 80 91 43

Bringen Sie Ihr Auto ins Trockene!

Garage in Lauenburg, Findorfstr. 1-3, Miete:

35,00 EUR, Frau Weiss, 0431/9796-770

Provisionsfrei! . www.prelios-wohnen.de

Güster, schöne 2-Zi.-Whg., ca. 68 m²,

Bad, EBK, 1. Etg., Terr., Abstellr., Gartenb.,

395,- EUR + NK + MS, zum

1.03.2011 od. evtl. früher, zu vermieten,

Tel. 04158 - 3 69

Lauenburg, Nähe ZOB, 22 m², 2-Zi.-

Whg., renov., KM EUR 240,- + 90,-

EUR NK, Tel. 04153 - 59 97 69

Rohbauten im Winter gut schützen

(zrml) - Rund die Hälfte aller

Neubauten ist heute von Schimmel

betroffen. Dies geht aus einer

internen Umfrage des Verbands

Privater Bauherren (VPB) hervor.

Als Hauptursache dafür sieht

VPB- Vorstandsmitglied Rüdiger

Mattis die zunehmenden Winterbaustellen,

die außerdem nicht

ordentlich betreut werden.

»Früher wurde im Winter überhaupt

nicht gebaut. 1886 etwa

war das Bauen im Winter in Leipzig

sogar baupolizeilich verboten.

»Zwar sind die modernen Baumaterialien

bis plus fünf Grad einsatzfähig,

aber dieses Limit markiert

die Mindesttemperatur«, erläutert

Rüdiger Mattis. »Wenn es

tagsüber fünf Grad warm ist,

dann kann es trotzdem nachts

frieren. Und dafür sind die meisten

Baustoffe nicht geeignet.«

Wenn Estrich aufgebracht oder

die Innenwände verputzt werden,

dann entsteht im Haus viel

Feuchtigkeit. Weil aber die meisten

Häuser in dieser Bauphase

noch gar keine funktionierende

Heizung haben, wird elektrisch

geheizt. »Und weil das relativ teuer

ist, wird oft aufs Heizen verzichtet«,

beobachtet der Bausachverständige.

»Ein Problem beobachten

wir häufig im Winter: Im

Erdgeschoss und im ersten Stock

wird verputzt und geheizt, während

die Luke zum unausgebauten

und ungedämmten Dachgeschoss

sperrangelweit offen

steht. Das ist bauphysikalisch fatal«,

weiß Bauingenieur Mattis,

»denn die Feuchtigkeit aus dem

unteren Bereich zieht wie in einem

Kamin nach oben und

schlägt sich dort an den kühlen

Dachsparren nieder.« Diese

Feuchtigkeit führt fast immer zu

Schimmelbefall, der später teuer

saniert werden muss. Im

schlimmsten Fall müssen Balken

sogar ausgetauscht werden. Das

Problem ließe sich vermeiden,

wenn das Treppenloch zum unausgebauten

Dach vor dem Ausbau

geschlossen würde. Damit

wären kühler und beheizter Bereich

baulich getrennt. Die Feuchte

aus Putz und Estrich könnte

nicht ins Dach ziehen, sondern

über die Fenster entlüftet werden.

Der Alptraum jedes Planers ist der

offene Rohbau. Gelingt es nicht,

vor Einbruch des Winters das

Dach aufs Haus zu setzen und die

Fenster einzubauen, so müssen

Mauerwerk und Haus vor Regen

und Frost geschützt werden. »Dazu

müssen alle Mauerwerkskronen

sorgfältig mit Folie abgeklebt

werden«, erläutert VPB-Berater

Mattis, »sonst dringt Wasser in die

Steine ein und sie platzen bei

Frost. Das Sichern der eigenen

Leistung gehört eigentlich zum

In dem Zwangsversteigerungsverfahren soll am 13.01.2011, 09.00

Uhr, Saal 2 im Gerichtsgebäude Möllner Straße 20, 21493 Schwarzenbek,

durch Zwangsvollstreckung versteigert werden der im Wohnungsgrundbuch

von Lauenburg, Blatt 3806, eingetragene Grundbesitz.

Bei dem zu versteigernden Objekt, gelegen Moorring 44 in

21481 Lauenburg/Elbe, handelt es sich um eine 3-Zimmer-Wohnung

im DG in einem dreigeschossigen, voll unterkellerten Wohngebäude

(Bj. ca. 1974). Das DG wurde ca. 1994 zu Wohnzwecken ausgebaut.

Die Wohnfläche beträgt insgesamt ca. 76 m². Der Wohnung ist ein

Kellerraum zugeordnet. Nähere Informationen können dem Gutachten

entnommen werden, welches zur Einsichtnahme auf der

Geschäftsstelle des Amtsgerichts bereitliegt. Der Verkehrswert ist

festgesetzt auf 50.000,00 EUR. Auskünfte im Internet unter www.

hanmark.de.

9 K 10/10 Schwarzenbek, den 14.10.2010

Amtsgericht

ganz normalen Handwerk, wird

aber heute oft unterlassen.« Das

Resultat: Die Steine laufen voll

Wasser und müssen im Frühjahr

erst wieder mühsam getrocknet

werden, denn auf feuchten Mauern

hält kein Putz. Kaum Schaden

nehmen Betondecken auf offenen

Baustellen im Winter. »Aber

alle Öffnungen sollten geschlossen

werden«, mahnt der Bauingenieur.

»Durchbrüche und Treppenausschnitte

müssen abgedichtet

sein, sonst läuft Wasser ins

Haus und bis in den Keller und

bildet dort wieder den idealen

Nährboden für Schimmel.«

Weitere Infos beim Verband Privater

Bauherren (VPB), Bundesbüro,

Chausseestraße 8, 10115

Berlin, Tel. 030 - 278 90 10,

Email:info@vpb.de

Internet: www.vpb.de

BEILAGENWERBUNG

Nutzen Sie unsere Medien!

Beilagen in unseren Anzeigenblättern

Sie haben die Wahl:

Dienstags: 53.900 Exemplare

Freitags: 49.125 Exemplare

oder eine individuelle Buchung

von Teilgebieten

Wir sind im Bereich Prospektverteilung

Ihr kompetenter und zuverlässiger

Partner!

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Wir sind für Sie da:

Daniela Paul 04151 / 88 90 - 31

Katharina Hoffmann 04151 / 88 90 - 0

Langenlehsten (Büchen/Gudow),

3-Zi.-Whg., 72 m², EBK, HWR, gr.

Balk., 9 m², 1.02. od. später, Haustiere

erl., 410,- EUR + NK, Tel.

0171 -1222400 od. 04155 - 52 16

Lauenburg, beste Lage im Zentrum,

Büro-, Kanzlei- oder Praxisräume, 1.

OG, 145,5 m², EDV-Anlage vorh., keine

Court., ab sof., von priv., Tel.

04153 - 35 50

Lauenburg, Zentrum, gepfl. Ladengeschäft,

ca. 92 m², mit großer Schaufensterfront

und Nebenräumen, v.

priv., sof. frei, Tel. 04153-35 50

Frisch renoviert, hereinspaziert!

Lauenburg, Pappelallee 2, 2 1/2 Zi., ca.

66 m², EG, neue Küchenzeile, VB modernisiert,

Balkon, Miete: 326,00 EUR zzgl. NK +

Kaution, Frau Weiss, 0431/9796-770

Provisionsfrei! . www.prelios-wohnen.de

BMW

BMW E 60, 520 i, Bj. 03/05, 6-Zyl.,

48.000 km, Vollaus. ohne Leder u. Navi.,

schwarzmet., m. Winterr., VB EUR

15.900,-, Tel. 04152 - 7 34 99

BMW 316i Coupé, nur 159.000 km,

met., Alu, WR, 2 x Airb., ABS, SV, ZV,

ESD, wie neu, VHS, Tel. 0173-2488442

oder wenden Sie sich an Ihren persönlichen Anzeigenberater

oder an unsere Geschäftsstellen vor Ort.

KRAFTFAHRZEUGE

ZUBEHÖR

4 WR auf Felge f. Lupo, Polo, Seat,

Skoda, Golf 1 bis 6, Opel, Ford, BMW

3er u. 5er, Audi, Mercedes, wenig

benutzt, ab 130,- EUR, Tel.

0173 - 2 48 84 42

WOHNMOBILE

Barankauf Wohnmobile + WoWa

Tel. 0800 - 1 86 00 00

(gebührenfrei)

VIEBRANZ

VERLAG

Lauenburg, zentr. Lage, 2 Zi., ca. 40

m², Top-Ausst., EBK, KM EUR 282,- zzgl.

NK/Kt., ab sof. frei, Tel. 0177-9396653

Lauenburg, in bevorz. Wohnlage,

2-Zi.-OG-Whg. - renov. - 50 m², m.

Gartennut., D-Bad, EBK, 300,- EUR +

NK/2 MM Kt., ab sof. frei, Tel.

04153 - 58 28 28

Lauenb., zentr. Lage, 2 Zi., ca. 54 m²,

geh. Ausst., EBK, KM EUR 354,- zzgl.

NK/Kt., kurzfr. fr., Tel. 0160-3747319

Lauenburg, helle 2-Zi.-OG-Whg., 61,4

m² im 4-Fam.-Hs., Bj. 1998, 2009 renov.,

Balk., EBK, V-Bad, Laminat, Abstellr.,

zusätzl. Bodenr. mit Fenster,

Wa.ma./Trocknerr., St.pl., 379,- EUR +

NK/Kt., Kabel, 04171 - 7 19 69

Lauenburg, Elbstr. 81, 2½-Zi.-Whg., z.

1.2.11, EG, 73 m², V-Bad, EBK, keine

Haustiere, Freisitz hofseitig, KM 390,-

EUR + NK 70,- EUR/Kt. 800,- EUR, Tel.

0173 - 2 88 99 98

Lauenburg, Gartenstr. 6, zentrale,

helle 3-Zi.-OG-Whg., 63 m², Blk., 24

m², V-Bad, vollrenov. Altbau-Whg.,

hohe Räume, Dielen, Stellpl., KfW-Effiz.-Haus,

KM EUR 487,50, NK EUR

72,-, Tel. 04153 - 5 98 86 63

Lauenburg, 3 Zi., 1. OG, 70 m², EBK,

D-Bad, St.pl., KM EUR 365,- + NK +

2 MM Kt., Tel. 04153 - 5 28 40

Müssen, 3-Zi.-Whg., ca. 72 m², EBK,

V-Bad, Laminat, Loggia, Stpl., 470,-

EUR + NK, 2 MM Kt., Tel. 04155 - 4351

Schwarzenbek, zentr. Lg., 2½ Zi., sep.

Wohnkü., renov., Vollbad neu, frei,

390,- EUR + NK, Tel. 04151 - 58 61

Tesperhude, 2-Zi.-Whg., ca. 62 m²,

V-Bad, Blk., eig. Gashzg., St.pl., EBK,

VW

Polo 6N, Bj. 98, TÜV 5/12, 1,0 L, 37

kW, 127.000 km, Servo, ABS, Wi.-Reifen,

1.850,- EUR, Tel. 04158 - 890460

www.viebranz.de

DIVERSE

Ankauf PKW, Bus, Transporter und

Geländewagen, zahle gut, hole selbst

ab, 7 Tage, 24 Std., Telefon 0163 -

4 42 64 88

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, PKW u. LKW, alles

anbieten, Hausbesuche mögl., für Export,

Tel. 04151 - 75 96 oder 0177 -

8 95 76 78

Kaufe PKW, Bus, Transp. od. Geländewagen,

alles anbieten, zahle gut/

bar, hole ab, Tel. 0178 - 65 23 200,

7 Tage/24 Std. erreichbar

Su. Auto, tot od. lebendig, groß od.

klein, Abholung kostenlos, Telefon

04155 - 59 86 bis 21 h

Kaufe PKW, Kleinbus, Transporter,

alles anbieten, gute Bezahlung (alt &

neu), Tel. 0177 - 500 67 00

Ankauf Toyota, Mitsubishi, Mazda

und Nissan, Geländewagen, PKW od.

Bus, alt oder neu, alles anbieten, Tel.

7 Tage, 24 h 0163 - 7 39 68 08

420,- EUR + NK/Kt., Tel. 04152-46 05

Zweedorf b. Büchen, 3-Zi.-Whg., 70

m², EBK, Blk., Gemeinschaftsgarten,

St.pl., 350,- EUR + NK, 0170-3403285

AN- UND VERKAUF

Bauplatz in Artlenburg, 850 m², von/

an privat, Tel. 04139 - 72 36

Familie sucht Haus oder Wohnung in

Schwarzenbek, Tel. 04151 - 89 58 33

Weihnachtsgeschenk für Sie und Ihre

Familie: Geesthacht, Neubau, REH,

mit zinsgünst. öffentl. Förderung.

Warum Miete zahlen? Schlüsselfertig,

Eigenl. mögl., KP nur 185.900,-

EUR, 105 m² Wohnfl. + Ausbaures./

4 bis 6 Zi., hit-Vertrieb: Info

04152-8378944 od. 0170-5240326,

Internet: i-scout24=obj41442723 od.

immonet=obj14541836

Haus zu verschenken! EG ca. 74 m²,

OG ca. 45 m², Carport + Schuppen,

Schwarzenbek! Bedingung: Kauf des

Grundstückes, 1.413 m² für 149.000,-

EUR, ideal für Handwerker! Tel.

040-7 21 56 28 + 0151-54 27 53 15

Grünhof, 2-Zi.-Whg., 55 m², renov.

V-Bad, EBK, Garage, 49.000,- EUR, v.

priv., sof. frei, Tel. 04152 - 84 27 69

HÄUSER und

GRUNDSTÜCKE

GESUCHT

Büchen und Umgebung

für unsere Kunden

04155 / 21 01

25 Jahre Ihr Fachmann vor Ort

www.Stingl-Immobilien.de

WINTERREIFEN

Wir nehmen Ihre guten

gebrauchten M+S in Zahlung.

Lichtmaschinen + Starter

Felgen · Strahlen · Lackieren

Heibing.de · Tel. 04152 - 8 88 20

Gebrauchsübliche Abkürzungen

in Kraftfahrzeug-Kleinanzeigen:

ALU............. = Aluminiumfelgen

ASU ............ = Abgassonderuntersuchung

AU .............. = Abgasuntersuchung

ATM ............ = Austauschmotor

AHK ............ = Anhängerkupplung

ALARM ....... = Alarmanlage

Bj. ............... = Baujahr

EZ................ = Erstzulassung

Mod. .......... = Modelljahr

CD ............... = CD-Player

Col. ............ = Colorverglasung

FP ............... = Festpreis

NP............... = Neupreis

VP ............... = Verkaufspreis

VB ............... = Verhandlungsbasis

VHS ............ = Verhandlungssache

Kat. ............ = Katalysator

Klima ......... = Klimaanlage

met............. = metallic

NR .............. = Nichtraucher

Rd./Cass. ... = Radio mit Cassettenteil

SD ............... = Schiebedach

ESSD ........... = elektr. Stahlschiebedach

EFH ............. = elektrische Fensterheber

ABS ............. = Anti-Blockier-System

ASC ............. = Anti-Schlupf-System

TD ............... = Turbo-Diesel

Spoil. ......... = Spoiler

SV ............... = Servolenkung

ZV ............... = Zentralverriegelung

kW .............. = Kilowatt (1 kW = 1,36 PS)

Regenabweiser

Regen- und schmutzabweisend auf glatten Flächen.

Der Helfer für Auto, Haushalt und Hobby!

- Für bessere Sicht bei Regen, Schnee,

Schneeregen und Schmutz

- Schutz gegen Öl, Teer, Vogelkot und Insekten

- Für Autoscheiben, Fenster, Wintergärten,

Duschkabinen, Spiegel und Helmvisiere

- Erleichtert im Winter die Eisentfernung

Flasche, Inhalt 250 ml

empf. Preis 24,95 € nur € 4.95

Geesthachter Anzeiger Schwarzenbeker Anzeiger Lauenburger Rufer

Bergedorfer Straße 53 Schefestraße 11 Berliner Straße 24

21502 Geesthacht 21493 Schwarzenbek 21481 Lauenburg


21. Dezember 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 21

VERSCHIEDENES

Dollen Facility Management. Wir machen

Winterdienst, Gartenarbeiten,

alles rund um die Immobilie... Rufen

Sie an - gerne Rückruf, 0178-6244174

Kartenlegen & Besprechen, auch als

Geschenkgutschein, www.konstan

ze.tv, Tel. 04136 - 91 19 48

***Entrümpelungen preiswert***

Haushaltsauflösung besenrein!

Tel. 04151-3381, wir-holen-alles.de

Su. ständig def. Kühlschr., Gefriertr.,

W.masch., Spülmasch., Gasherde, TV,

kostenlose Abholung prompt, Tel.

04542 - 8226155 od. 0160-92048263

2 junge Kletterer fällen Ihren Baum

mittels Seilklettertechnik zum Festpreis,

Tel. 0176 - 38 33 47 18

Drewke Gartenbau, seit 23 Jahren,

Neuanlage, Gartenpflege, ganz-

jährige Pflege, Pflasterarbeiten,

Schneedienst, Tel. 04153 - 32 37

Livemusik für älteres Publikum, Keyboard,

Akkordeon, Gesang, Stimmung

in gemäßigter Lautstärke,

Tel. 04156 - 400

Garten- u. Landschaftsbau führt

preisgünstig aus: Pflasterarbeiten,

Terrassen- u. Gartengestaltung,

Baumfällung (Klettern), Ausschnitt,

Roden, Rasen vertikutieren, Kellerwände

trockenlegen, Chef: Tel.

0162 - 8 28 51 66, 04155 - 43 55

Holzfußboden-Renovierungsschliff

vom Fachmann. Gut und günstig, Tel.

038847 - 5 65 00

Ihre Ihr

SCHLOSSEREI PHÖNIX

in Geesthacht/Frohnauer Str. 4

Tel. 0 4152/139 437

Treppen

Treppenrenovierung

Dachausbau

Dämmung

und Dachfenster

Treppen-Studio Handorf

Tel. 04133/60 45 · Fax 68 45

www.Treppe-Handorf.de

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

e-mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger: Christa Möller

Christian Weidner

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger Olaf Kührmann

Christian Weidner

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger Sabine Riege

Druck: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH,

Vertrieb: Pressevertrieb 2 GmbH

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Gewähr übernommen. Namentlich oder mit

Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht die

Meinung des Herausgebers wieder. Abdruck, auch

auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung

des Verlages. Anzeigenentwürfe sind

urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur mit

vorheriger Absprache mit dem Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer (VISP): Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 39

ab 1. Januar 2010

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der

Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Regelmäßig geprüfte Druck- und

Trägerauflagen durch

unabhängige Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien des

Bundesverbands Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA)

Druck-Gesamtauflage wöchentlich 103.025

davon dienstags 53.900

und freitags 49.125

an alle erreichbaren Haushalte.

Bei uns können Sie nicht nur Anzeigen aufgeben!

Wir beraten bei Reisen aus unserem aktuellen Angebotsprogramm

sowie wechselndem Programm an Romanen, Heimat-, Kinder-, Sach-,

Koch-, Vital-, Schönheitsbüchern und vielem mehr...

Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen in:

Geesthacht, Bergedorfer Straße 53

Lauenburg, Berliner Straße 24

Schwarzenbek, Schefestraße 11

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

KLEINANZEIGEN

Sie rufen, und ich übernehme Ihre

Gartenarbeiten, ganzjährige Gartenpflege

sowie Pflaster- und Terrassengestaltung,

Tel. 04155-498 500 od.

0171 - 9 31 10 05

Verloren! Fahrzeugschein, Opel Tigra,

Finder bitte melden unter Tel.

0171 - 5 24 65 57

Schneefrei, Alter Forsthof, 50 m Gehweg,

wer hat Lust! Januar - März

2011, Tel. 04151 - 28 69

AN- UND VERKAUF

Achtung, Modelleisenbahner!

Verk. H0-Lokomotiven, Dampf- und

E-Loks, Gleichstrom, von Roco und

Fleischmann, sehr gut erhalten, ab

EUR 40,-, Tel. 04151 - 9 81 01 od.

0176 - 48 57 17 71

E-Drumset, einziges mit Mesh Heads

in dieser Preisklasse - mit realistischer

HiHat! Dies XM Drumset ist bestens

geeignet für Schlagzeuger, die

auf Feeling u. Optik eines echten

Drumsets nicht verzichten möchten!

Komplett m. Fußmaschine, Kopfhörer,

Drumhocker und Sticks nur

EUR 550,- (NP EUR 850,-, 9 Mon.

jung), Tel. 04153 - 33 83

PC u. Monitor, PC-Wasserkühlung,

Tower Thermaltake Mozart TX, Pentium

D 940 für PC-Bastler, Flachmonitor

Fujitsu, Canon-Scanner, Logitech

G 15-Tastatur u. Logitech-Maus, Tel.

0160 - 5 51 88 22

KURT VIEBRANZ VERLAG

Anzeiger & Bücher

Telefon 04151 - 88 90 - 0

100,00 EUR für Kriegsfotoalben,

Fotos, Dias, Negative, Archive aus

der Zeit 1935 - 1945 v. Historiker

ges., Tel. 05222 - 80 63 33

PS 2 Konsole plus Spiel + Singstar und

zwei Mikrofone, VB EUR 75,-, Tel.

04104 - 13 64

Antik-Lager Dassendorf (B 207), Am

Brink 2, Sa. 10 bis 14 Uhr, Tel.

04154 - 35 35 od. 0173 - 9 41 41 08

Ankauf von Büchern

und Bibliotheken,

Tel. 04153 - 55 460

Kaminofen, drehbar, 7 kW m. Zubehör,

sof. abzugeben, VB 1.100,- EUR,

kein Baumarktofen, Tel. 04153 - 4255


Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote, bei

denen der Anbieter nicht genannt werden möchte.

Wir als Verlag haben uns dem Auftraggeber der

Chiffre-Anzeige gegenüber zur absoluten Diskretion

verpflichtet und dürfen daher grundsätzlich keine

schriftlichen und telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich

schriftlich (nicht telefonisch) per Brief an unseren

Verlag. Kurt Viebranz Verlag GmbH & Co. KG, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek. Bitte vergessen Sie nicht,

zusätzlich zur Anschrift auf dem Umschlag die Chiffre-

Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie bekommen

direkt von dort Antwort.

KLEINANZEIGEN

Bestellschein Bestellschein elll chein

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter Anzeiger, Lauenburger Rufer, Büchener Anzeiger und Schwarzen beker Anzeiger in einer Auflage von 53.900

Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 49.125 Exemplaren. Wenn Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen,

kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Diesen Coupon bitte ausfüllen, ausschneiden und mit Briefmarken, Bargeld oder Abbuchungs-Vollmacht einsenden an den

Kurt Viebranz Verlag (GmbH & Co. KG), Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

Sie möchten Ihre Kleinanzeige gerahmt

mit Foto?

Sonnenbank Ergoline Classic 200, 10

J., top Zustand, neue UV-Röhren, zu

verk., 800,- VB, Tel. 0171-1 43 05 61

Jede weitere Zeile € 2,20 (bzw. € 3,96 in der Dienstag-Freitag-Kombination). Bei Chiffre-Anzeigen zuzüglich € 5,– Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Name/Vorname

Der Betrag B in Höhe von vo €

❏ als a Scheck ❏ in bar ❏ in Briefmarken bei

liegt

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer

montags 13 Uhr

... für den

Straße/Hausnr.

PLZ/Wohnort

❏ soll so abgebucht werden von

Konto-Nr.

Wochenend-Anzeiger

Telefon

bei

donnerstags 13 Uhr

Verspätet eintreffende Anzeigen werden

für die nächst erreichbare Ausgabe

vorgesehen!

Datum/Unterschrift

STELLENANGEBOTE

Zur Verstärkung unseres Teams

suchen wir eine freundliche,

flexible Mitarbeiterin in Teilzeit od.

auf 400-EUR-Basis, für eine Spielothek,

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich,

Tel. 04155 - 80 82 83

Junges, dynamisches Team sucht

nette Mitarbeiter für Quicks Filialen

Schwarzenbek und Geesthacht. Fahrer,

Küche und Service nur mit Führerschein.

Arbeitszeitenrahmen von

17.00 - 01.00 Uhr, Tel. 0174 - 1814294

(10 - 20 Uhr)

Taxifahrer/in für Geesthacht in Festeinstellung,

auch Aushilfe, für sof.

od. später gesucht. Mini-Peya, Tel.

0171 - 7 23 17 00

Der Feuervogel sucht Kellner/in auf

400-EUR-Basis, Erfahrung von Vorteil,

bis 35 J., Näheres unter Tel. 0179 -

3 20 71 30

Zuverlässiger Hausmeister, Erfahrung

in Sanitär, Elektro od. Ä. auf

430-EUR-Basis od. Teilz. in Geesthacht

kurzfristig gesucht, freundl.

Umgang mit Mietern Voraussetzung.

Bewerbung unter Chiffre: 2010138

ARBEITSLOS???

Wir stellen zu sofort ein.

Junge dynamische Mitarbeiter/in

für leicht erlernbare Tätigkeiten, auch ungelernt, in versch. Bereichen

Verdienst ca. 560 � wö. und 14-täg. Auszahlung

Fa. stellt in Probezeit Unterkunft und Starthilfe

Kostenlose Info 0800-3655536

LandFrauen: Programm für das 1. Halbjahr 2011

Schwarzenbek (zrml) - Die

Schwarzenbeker LandFrauen

haben für das neue Jahr wieder

ein umfangreiches Programm

auf die Beine gestellt.

Dienstag, 18. Januar: 14 Uhr,

Schröder's Hotel, Schwarzenbek:

Jahreshauptversammlung

und Referat von Natascha

Kamp, Juristin und langjährige

Mitarbeiterin des LandFrauenverbandes

Schleswig-Holstein,

über »Die finanzielle Absicherung

der Frau«

Dienstag, 8. Februar: 14 Uhr,

Schröder's Hotel, Schwarzenbek

Innenarchitektin Sabine

Bengtsson referiert über »Die

Wirkung von Räumen«: Farbe,

Proportionen, Materialien und

sinnvolles Entrümpeln.

Freitag, 11. Februar: 18 Uhr,

Lupus Park, Schwarzenbek:

Fahrt zum Theaterschiff Lübeck:

ABBA Hallo 2. Anmeldung

bei A. Höltig 04155 - 25

87.

Dienstag, 22. März: 14 Uhr,

Schröder's Hotel, Schwarzenbek:

Julika Doerffer vom norddeutschen

Klimabüro im Helmholtz

Zentrum, Geesthacht, berichtet

über »Klimaänderungen

in Norddeutschland«

Donnerstag, 14. April: 14 Uhr,

Schröder's Hotel, Schwarzenbek:

Über die Wechseljahre

sprechen Frau und Mann im

Allgemeinen nicht so gern.

Müssen sie auch nicht, denn darüber

Lachen ist viel schöner.

»Tanz der Hormone« - Keine

Angst vor den Wechseljahren -

darüber referiert Annemarie

von Gardowski, Wechseljahres-

und Wellnessberaterin aus Berlin

Dienstag, 10. Mai: Neumünster,

LandesLandFrauentag: Den

Festvortrag hält Margret Suckala,

Managerin des Jahres 2008,

über »Frauen und Erfolg - Frauen

in Führungspositionen«.

Donnerstag, 12. Mai: Um

13.30 Uhr startet die Radtour in

Talkau am Dorfplatz an der Ka-

pelle. Fahrtstrecke circa 20 Kilometer.

Anmeldung bei den

Ortsfrauen.

Dienstag, 24. Mai, und Dienstag,

31. Mai, 14 Uhr: Kreativ-

und Bastelworkshop bei Claudia

Steffen, Uhlenhorst 25,

Schwarzenbek. Anmeldung:

Tel. 04151 - 22 82.

Servicekraft als Aushilfe für Wochenenden

ges., Servicekraft als Aushilfe

in der Woche ges., in Lauenburg, Tel.

04153 - 55 93 20

Koch/Köchin m. Erfahrung

für Restaurant &

Gemeinschaftsverpflegung.

Überwiegend Tagschicht,

für sofort oder später gesucht.

Tel. 04151 - 8080

www.top-callcenter-job.de

Tel. 04152 - 15 700

Geesthacht

TIERMARKT

Erf. Hundebetreuung für 2 liebe Bulldoggen

ges. (3- bis 4-mal/Woche),

jew. 1 h, Büchener Weg, Lauenburg,

04153-5919598 od. bensia@gmx.de

Junghundetreffen!

Spielen und lernen,

Tel. 04155 - 34 18

HUNDEZENTRUM BÜCHEN

www.hzb-online.de

- Anzeige -

Nur noch 20 Restkarten zu 22,- €

Abba-Show als Weihnachtsgeschenk

schnell sichern!!!

Am Freitag, den 25.2.2011 ein Wiedersehen im Festsaal Mosaik,

Lauenburg. Eine der berühmtesten und beliebtesten Abba Cover- Cover-

bands »Abba da capo« tritt im Mosaik auf. Eine Show der Superlative

erwartet die Gäste ab 20.00 Uhr in historischen Kostümen der 70er,

eben im Abba-Look, nach dem Motto »Thank you for the Music«. Alle

großen Hits der beliebten schwedischen Gruppe werden zu hören

sein. Karten können jetzt zum Monatspreis erworben werden.

Geld sparen, nur 22,- Euro. Die Preise sind zzgl.10 % Vvk.-

Gebühren statt offi ziellen 35,- Euro.

Solange der Vorrat reicht!!

Bei ausverkauft kein Anspruch auf Kar- Karten!!

Also schnell Karten sichern, so-

lange der Vorrat reicht, an folgenden

Vorverkaufsstellen: Mosaik Lauenburg,

Buchhandlung Schreibwaren Rusch Lauen- Lauenburg,

Tabakwaren Fries Geesthacht, Reise-

büro Oberelbe Lauenburg, Tabak Lange

Schwarzenbek, Modehaus Boizenburg in

Boizenburg. Telefonische Kartenbestel-

Kartenbestel-

lung Kartenhotline: 040 / 7 28 17 00.

Bankleitzahl

URLAUB & REISEN

Urlaub geplant an Schlei und

Ostsee? Gemütliche FeWo für

2 Personen über den Dächern der

Schleistadt Kappeln wartet auf Sie.

Weitere Infos unter

www.fewo-uschifettig.de

od. Tel. 04642 - 92 52 52

UNTERRICHT

Geesthacht, Schwarzenbek &

Büchen, qualifizierte Lehrkräfte erteilen

Einzelunterricht zu Hause,

Tel. 04151 - 86 64 04 oder 04152 -

84 33 85, www.abacus-nachhilfe.de

BEKANNTSCHAFTEN

Ich, männl., 24, NR, Nichttrinker, habe

das Alleinsein satt. Mein einziger

Weihnachtswunsch: meinen persönlichen

Weihnachtsengel zu finden,

20 - 30 Jahre alt. Chiffre: 2010137

Junggebl. Sie, 59, su. tierl. Mann m.

Herz u. Verstand, der auch nicht mehr

alleine sein will. Bitte mit Foto.

Chiffre: 2010136

Sie sucht nette Leute über 50 für gemeins.

Freizeitgestaltung, viell.

schon Silvester, Tel. 0162 - 1 52 45 86

Dienstag und Freitag

Dienstag D

Freitag F

+ 10,-

Euro

€ €

6,60 11,88

8,80 15,84

11,00 19,80

13,20 23,76

Dann liefern Sie uns Text und Foto (im Querformat)!!!

mit Name, Anschrift, Tel.-Nr. und Bankverbindung

per E-Mail an: anzeigen@viebranz.de

Beispiel: Zu Dienstag: Text 3 Zeilen = 6, 60 Euro + farb. Foto 10,- Euro = 16,60


Seite 22 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Sonderausstellung

verlängert

Ratzeburg (zrcks) - Die Sonderausstellung

im A. Paul Weber-Museum

in Ratzeburg

»Honoré Daumier: Lithographien«

ist bis einschließlich

Engel im Sankt Adolf-Stift

Reinbek (zrml) - »Engel leiten

uns – Engel begleiten uns«

heißt die diesjährige Advents-

und Weihnachtsausstellung

des Reinbeker Sankt Adolf-Stiftes.

Vor zwölf Jahren führte das

katholische Krankenhaus die

erste große Weihnachtsausstellung

mit religiösen Inhalten

durch. Nun dreht sich noch bis

zum 6. Februar 2011 von 8 bis

20 Uhr alles um die himmlischen

Botenträger. Die Kunstwerke

stammen von Angelika

und Alessandra Nitsch aus Hilden

in Westfalen sowie Doris

Bartel aus Wentorf.

Engel gehören wohl zu den faszinierendsten

Wesen überhaupt.

Einer Umfrage zufolge

glaubt die Hälfte der Deutschen

an die Existenz von Engeln,

zehn Prozent der Bevölkerung

berichten gar von Begegnungen

oder von persönli-

Herward

Langanke

Gertrud Venske

geb. Balkau

† 30. November 2010

31. Januar 2011 verlängert. Gezeigt

werden 100 Blätter aus

einer Privatsammlung, die

auch verkäuflich sind.

chen Erfahrungen mit Engeln.

Die himmlischen Wesen tauchen

in allen großen Weltreligionen

auf. So berichtet der jüdische

Talmud genauso von

Engels-Erscheinungen wie der

Koran der Muslime und das Alte

und Neue Testament der

Christen.

So vielfältig wie die Motive

Die Engel-

ausstellung ist

noch bis zum

6. Februar im

Reinbeker Sankt

Adolf-Stift

zu sehen.

Foto: privat

sinddie Materialien, aus denen

die drei Künstlerinnen ihre Engel

geschaffen haben: Rauschgold,

Holz, Glas, Wachs, Metall,

Ton, Watte, Papier, Bronze,

Porzellan, entfremdete Fotos

und vieles andere mehr.

Außerdem werden orientalische

Weihnachtskrippen aus

Beständen des Sankt Adolf-Stiftes

gezeigt.

Der Eintritt ist frei. Erbeten

wird eine Spende zugunsten

des ambulanten Hospizvereins

Reinbek.

Herzlichen Dank

Vera

Wendland

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer beim Tode

unserer lieben Verstorbenen

Charlotte Lindner

mit uns verbunden fühlten und allen, die uns ihre

Anteilnahme durch Wort, Schrift, Geld- und Blumenspenden

bekundet haben.

Alte Wache 20

21481 Lauenburg

Unser Chormitglied, Herr

Reimer Martens

hat am 12. Dezember 2010 seine letzte Reise angetreten.

Wir sind sehr traurig und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Farewell, lieber Reimer.

Die Mitglieder und Damen des Lauenburger Shanty-Chores

»Die Kielschweine«

sagen wir allen, die sich in unserer Trauer mit

uns verbunden fühlten und ihre liebevolle

und herzliche Anteilnahme auf so vielfältige

Weise tröstend zum Ausdruck brachten.

Im Namen der ganzen Familie

Erika Schwagereit

Geesthacht, im Dezember 2010

Herzlichen Dank

sagen wir allen Freunden, Nachbarn und

Bekannten, die uns ihre Anteilnahme durch

Wort, Schrift, Blumen und Kränze sowie ein

ehrendes Geleit zur letzten Ruhestätte zum

Ausdruck brachten.

Familie Vogel

Büchen, im Dezember 2010

Mein Richard,

Du warst 4 ½ und nun

sind es schon 11 Jahre,

die

wir uns nicht sehen konnten.

Ich wünsche mir, was Du Dir wünschst

und vieles, vieles mehr!

Mit lieben Gedanken an Dich

Dein Papa

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die uns ihre Anteilnahme

auf so vielfältige Weise

bekundet haben. Alle Zeichen der

Liebe, Freundschaft und Verbundenheit

haben uns wohlgetan und

getröstet.

Im Namen der Familie

Hugo Wendland

Marika Steinhauer

Lauenburg, im Dezember 2010

Joachim Lindner

Familie Hansen

www.steffens-bestattungen.de

Elfriede

Lühr

Ein herzliches Dankeschön

sagen wir allen, die uns zu unserer goldenen Hochzeit mit

Blumen, Glückwünschen und Geschenken erfreut haben.

Unser besonderer Dank gilt unseren Kindern und Enkelkindern,

Herrn Pastor Mannherz und dem Gospelchor,

dem Bürgermeister und der Gemeinde Hamwarde sowie

dem Team des »Hamwarder Hofs«.

Adele und Gerhard Müller

Hamwarde, im Dezember 2010

Am 17. Dezember 2010 verstarb unser Schützenbruder

Ehrenmitglied

Gerhard Grebien

Mit dem Verstorbenen verlieren wir einen

aktiven Schützenbruder, der dem Verein

immer sehr verbunden war.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Um unserem Schützenbruder die letzte Ehre

zu erweisen, treffen sich die Mitglieder des Vereins

am Mittwoch, den 22. Dezember 2010 um 12.30 Uhr

vor dem Vereinslokal.

Schützenverein Lütau u. Umg. e. V.

Am 17. Dezember 2010 verstarb unser langjähriger

Mitarbeiter und Freund der Familie

Gerhard Grebien

in seinem 88. Lebensjahr.

Herr Grebien war von 1959 bis 1993 als Süßmoster

und Techniker in der Lütauer Mosterei beschäftigt. Er

hat den Aufbau der Mosterei durch seine umfassende

praktische Begabung mitgestaltet und über fast 40 Jahre

mitgeprägt. Seine uneingeschränkte Einsatzbereitschaft

und seine vielfältigen Fähigkeiten waren verlässliche

Hilfe in manch schweren Zeiten.

Aus dem wertvollen Mitarbeiter im Betrieb wurde ein

Freund und Vertrauter über Generationen hinweg.

In unseren Herzen werden wir ihm ein ehrendes

Andenken bewahren.

Lütauer Süßmosterei Bernd, Birgit, Isabel

Bernd Velke Axel Otolski und Lukas Velke

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in unserer Trauer mit

uns verbunden fühlten und ihre liebevolle und

herzliche Anteilnahme auf so vielfältige Weise

tröstend zum Ausdruck brachten.

Michael & Thorsten Lühr

Sahms/Elmenhorst, im Dezember 2010


21. Dezember 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 23

Gisela Peterson

† 25.11.2010

Noch ist es schwer, die Endgültigkeit zu begreifen, aber es ist

schön zu wissen, dass so viele Menschen mit uns fühlen.

Wir danken allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und

Bekannten für die liebevolle Anteilnahme.

Unser besonderer Dank gilt Herrn Pastor Scheel für die

bewegenden Abschiedsworte, dem Bestattungsunternehmen

Johannes Möller für die schöne Ausrichtung der Trauerfeier

sowie dem Askanierhaus Schwarzenbek für die liebevolle

Betreuung.

Monika Schramm geb. Peterson

Karin Follak geb. Peterson

und Familien

Geesthacht, im Dezember 2010

Hildegard

Schulz

† 4. Dezember 2010

BESTATTUNGS-

UNTERNEHMEN

Am 19.12. 2010 verstarb im Alter von 61 Jahren

der Bürgermeister der Gemeinde Göttin und

unser Amtsausschussmitglied, Herr

Werner Majert

Der Verstorbene war seit 2007 Bürgermeister der Gemeinde

Göttin. In dieser Zeit setzte er sich im Amtsausschuss

Büchen stets mit großer Besonnenheit für die Belange seiner

Gemeinde ein und wirkte als Mitglied im Ausschuss zur

Prüfung der Jahresrechnung des Amtes Büchen mit.

Das Amt Büchen wird ihm ein ehrendes Gedenken

bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Martin Voß Uwe Möller

Amtsvorsteher Bürgermeister

des Amtes Büchen der Gemeinde Büchen

21514 Göttin, Dorfstraße 13

Die Erinnerung ist ein Fenster,

durch das wir Dich sehen können,

wann immer wir wollen.

Meine liebe Frau, unsere gute Mutter, Schwiegermutter,

Oma und Uroma

Ingeborg Hofert

geb. Krause

* 11. November 1922 † 13. Dezember 2010

ist nach kurzer Krankheit sanft eingeschlafen.

21522 Hohnstorf, Drosselweg 6

Die Liebe höret nimmer auf,

sie verträgt alles, sie glaubet alles,

sie hoffet alles, sie duldet alles ...

Werner Majert

* 1. Oktober 1949 † 19. Dezember 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Martina

Moritz

Felix

Lisa und Lars

Rosa und Moritz

Ilse Giese

Die Beisetzung fi ndet am Donnerstag, den 23. Dezember 2010 um 13.00 Uhr von

der St.-Marien-Kirche zu Gudow aus statt.

Anstatt freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für

die Cap Anamur/Deutsche Notärzte e.V., Kto.-Nr. 2 222 222 bei der Sparkasse Köln/

Bonn, BLZ 370 501 98, Kennwort: Werner Majert.

Fritz

Schäfer

Statt Karten

Danke

sagen wir allen, die sich in stiller

Trauer mit uns verbunden fühlten

und ihre Anteilnahme auf

so vielfältige und liebevolle

Weise zum Ausdruck brachten.

Egon und Christopher Schulz

im Namen aller Angehörigen

Marschacht, im Dezember 2010

Seit 1886 - Das traditionsbewusste

Bestattungsinstitut in Geesthacht

Rathausstr. 39 · Tel. 04152 / 22 15

Danke

für eine stille Umarmung,

für das tröstende Wort, gesprochen oder geschrieben,

für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten,

für Verbundenheit und Freundschaft,

für alle Blumen, Kränze und Geldspenden.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Andresen für

seine einfühlsame Begleitung und all denen, die die

Trauerfeier so würdevoll ausgerichtet haben.

Büchen, im Dezember 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Kurt Hofert

Stefan Hofert mit Katharina

Barbara und Gerhard Wagner

Michael und Marcus Roßberger

Die Beerdigung hat bereits stattgefunden.

Traurig, sie zu verlieren,

erleichtert, sie erlöst zu wissen,

dankbar, sie gehabt zu haben.

Nach langer, schwerer Krankheit verstarb meine

liebe Frau, meine gute Mutter, Schwiegermutter, Oma,

Schwester, Tante und Cousine

Rita Wittschack

geb. Fründt

* 15. Oktober 1935 † 14. Dezember 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Otto Wittschack

Ingo und Sybille

Tim

sowie alle Angehörigen

21514 Göttin, Dorfstraße 18

Die Trauerfeier findet in Hamburg im engsten

Familienkreis statt.

Mit großer Betroffenheit erhielten wir die Nachricht

vom Tod unseres Turnbruders

Fritz Lasarczyk

Gisela Schäfer

und Kinder

Wir sind sehr traurig.

Die Jedermänner der Turnabteilung

im TSV Schwarzenbek

Wer so gewirkt wie Du im Leben, wer so erfüllte

seine Pfl icht und stets sein Bestes hergegeben,

der stirbt auch selbst im Tode nicht.

Dorothea Horn

geb. John

* 31. Mai 1935 † 16. Dezember 2010

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied

Gero und Sylvia Heier

mit Lisa Marie und Sophie

Hasko Heier

Jörg-Dieter Heier

mit Khira und Laurin

Witzeeze, Dorfstraße 12

Die Trauerfeier zur Einäscherung fi ndet statt am Dienstag, 28. Dezember 2010, um

14.00 Uhr in der Kapelle des Waldfriedhofes zu Büchen-Pötrau.

Alle, die sich der Verstorbenen und ihrer Familie verbunden fühlen, bitten wir im

Anschluss an die Trauerfeier zur Kaffeetafel in den Gasthof »Zum Lindenkrug« in

Witzeeze.

In stillem Gedenken nehmen wir Abschied von unserer Chefi n

Dorothea Horn

Das gesamte Team der Alten- und Pfl egeeinrichtungen

»Haus Dorothea«

Witzeeze, im Dezember 2010

Der Tod ist das Tor zum Licht

am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

Wir haben in aller Stille von meiner lieben Mutter,

Schwiegermutter, unserer Oma und meiner Schwester

Christel Höltig

geb. Wenzel

* 15. April 1924 † 30. November 2010

Abschied genommen.

In dankbarer Erinnerung

Manfred und Karin Höltig

Nadine und Jessica

Ingeborg Wenzel

Glinde, im Dezember 2010

Horst Mume

* 15. Mai 1919 † 14. Dezember 2010

Unser lieber Vati und Opi hat seine letzte Reise

vollendet.

In stiller Trauer

Familien Mume

Wir haben im engsten Familienkreis Abschied

genommen.

Unfassbar für uns alle entschlief plötzlich und unerwartet

mein geliebter Mann und herzensguter Papa,

mein Bruder, Schwager und unser Onkel

Bruno Grimm

* 19. Oktober 1949 † 6. Dezember 2010

Wir werden Dich immer in unseren Herzen tragen.

In Liebe

Sabine

Markus und Sonja

Anke und Andreas

Aylin

Alexander und Stephanie

mit Melina, Kevin und Lenny

Geesthacht-Grünhof

Die Trauerfeier hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

Von Beileidsbesuchen bitten wir abzusehen.


Seite 24 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 21. Dezember 2010

Festtags-Angebote bis 24. 12. 2010!

Tonn’s Weihnachtshits:

Schinkenkrustenbraten

vom Schwein ...................1 kg 3.99€

Zarte

Rinderrouladen .....1 kg 9.98€

Frischer Nackenbraten und

Kasseler Nacken

im Stück .........................1 kg 2.99€


Weihnachtsbraten

bratfertig ..............1 kg 7.99 €

Putenbrust gefüllt

bratfertig ..............1 kg 7.99 €

Gulasch durchwachsen

vom Rind und Schwein ..1 kg 5.29€

Parmaschinken ....100 g 3.99€

Wiener Würstchen ..100 g 0.69€

Mortadella

10 Sorten gem. ............100 g 0.99€

Fleischerei & Partyservice

Ihre Fleischerei in Büchen! Möllner Straße 13 · Tel. 04155 - 34 40

Stellenanzeigen – Immobilienanzeigen

FIX per FAX oder per MAIL

Telefax 0 41 53 - 46 12 · Mail: anzeigen@lauenburger-rufer.de

Anzeigenschluss: Montag 10.00 Uhr für Dienstag

Donnerstag 10.00 Uhr für Freitag

Barcelona

15.02.- 19.02.2011 , 18.05.- 22.05.2011 ,

13.06.- 17.06.2011 , 18.07.- 22.07.2011,

18.09.- 22.09.2011 (jeweils 5 Tage)

Die wahre Metropole Spaniens ist und bleibt natürlich

Madrid. Trotzdem ist die historische Hafenstadt Barcelona

für viele Spanier zumindest die heimliche Hauptstadt des

Landes. Und das nicht ohne Grund!

Direkt am Mittelmeer gelegen begrüßt Barcelona Sie mit

geschichtsträchtigen Gebäuden aus dem 14. und 15.

Jahrhundert. Erkunden Sie die Stadt auf Straßen, die

bereits von den Römern angelegt wurden. Folgen Sie der

schönen Flaniermeile 'La Rambla' bis in den Hafen und

genießen Sie das Flair des Mittelmeeres zwischen

Straßenmusikanten, Akrobaten und Cafés.

Reiseablauf:

1. Tag Shuttle-Service von zu Hause zum Flughafen. Flug

nach Barcelona

2. Tag Stadtführung Barcelona

3. Tag Freie Verfügung oder Ausflug „Auf den Spuren

Gaudis“

4.Tag Freie Verfügung. Bummeln Sie über die La

Rambla oder besuchen Sie „Camp Nou“

5. Tag Rückflug nach Deutschland. Shuttle-Service nach

Hause.

Reisepreis pro Person:

– solange der Vorrat reicht –

Doppelzimmer 479 €

Einzelzimmerzuschlag 172 €

Fonduefleisch geschnitten

gemischt – Rind,

Schwein, Pute ...... 100 g 0.99 €

Geräucherter Lachs . 100 g 2.99€

Nordseekrabbensalat

............................... 100 g 2.59€

Schinkeneiersalat ...100 g 0.69€

Schles. Weißwurst ..100 g 0.89€

Feine Bratwurst/Krakauer

grobe Bratwurst .......Stück 0.65€

Champignoncremesuppe...........................

1 Liter 5.99€

Flugentenbrust ........100 g 1.79€

FROHES FEST

Gottesdienste

in der katholischen

Kirchengemeinde

Lauenburg/Büchen (cks) -

Folgende Gottesdienste stehen

in der katholischen Kirchengemeinde

Sankt Benedikt

an:

Mittwoch, 22. Dezember:

10.30 Uhr, Heilige Messe,

Freitag, 24. Dezember:

15 Uhr, Kinderwortgottesdienst

und Krippenfeier,

21.30 Uhr, Christmette mit

anschließendem Hirtenfeuer

vor der Kirche,

Sonnabend, 25. Dezember:

18 Uhr, Festhochamt in der

Marienkapelle in Büchen,

Sonntag, 26. Dezember:

9 Uhr, Hochamt mit Kindersegnung,

Dienstag, 28. Dezember:

16 Uhr, Rosenkranzgebet in

der Marienkapelle in Büchen.


Viebranz-Premium Leistungen

im Reisepreis inklusive:

Shuttle Service ab/ bis Haustür, Hin- und Rückflug nach/ab

Barcelona, Transfers vor Ort, 4 Übernachtungen im guten

Mittelklassehotel, 4 mal Frühstück, Begrüßungscocktail,

Stadtführung Barcelona, reisefink-Reisebegleitung ab 20

Personen, Sprechzeiten vor Ort, Flug- und

Sicherheitsgebühren, Sicherungsschein:

zubuchbare Extras: Ausflug 'Auf den Spuren Gaudis'

Veranstalter: reisefink

Kampfabstimmung

in Basedow

Basedow (wm) – Als letzte der zehn amtsangehörigen Gemeinden

hat nun auch Basedow dem Stromliefervertrag mit den Versorgungsbetrieben

Elbe zugestimmt und sich damit von E.ON Hanse

beziehungsweise der SH-Netz AG getrennt. Zuvor gab es in der entscheidenden

Gemeindevertretersitzung jedoch wieder eine längere

Diskussion über die Vor- und Nachteile eines Anbieterwechsels.

Wiederholt wurden dabei auch die Argumente der Befürworter

und der Gegner des Wechsels genannt. Hauptpunkte der Gegner

auch diesmal die von den Versorgungsbetrieben Elbe geforderte

20-jährige Vertragsdauer (fünf Jahre bei der SH-Netz AG), die zusätzlich

notwendigen technischen Einrichtungen und die nach ihrer

Ansicht unzureichenden Erläuterungen durch den Leiter der

Versorgungsbetriebe während einer Anhörung in Basedow. Die Befürworter

des Wechsels sahen in der technischen Umgestaltung

keine Probleme und verwiesen auf die bisherigen guten Erfahrungen

mit den Versorgungsbetrieben bei der Gas- und Wasserversorgung

aus Lauenburg. Schließlich mahnte Bürgermeister Horst

Ehing ein Ende der Diskussion an, an der sich auch die Zuhörer beteiligt

hatten und rief zur Abstimmung auf, die ein knappes 5:4-Ergebnis

für den Anschluss an Lauenburg brachte.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war der geplante Ersatzneubau

der Kanalbrücke. Bürgermeister Horst Ehing berichtete, dass

sich die Gemeindevertretung für eine neue Brücke auf der Südseite

der jetzigen Brücke entschieden habe, auch wenn dafür eine Kostenbeteiligung

vonseiten der Gemeinde zu erwarten sei. Dies insbesondere

für die Verlegung von Versorgungsleitungen und der nötigen

Grundstückskäufe. Hierzu konnte auf der Basedower Seite

bereits ein entsprechendes Areal von der Gemeinde gekauft werden.

Für den Erwerb der Fläche auf der Campingplatzseite laufen

die Verhandlungen noch. Verhandlungen beziehungsweise Beratungsbedarf,

so der Bürgermeister, besteht auch bezüglich des geplanten

Baues von Krippenplätzen da, wie wir berichteten, die Gemeinde

Lanze anstatt der angemeldeten zwei Plätze nur noch einen

Platz beanspruchen möchte. Inwieweit der freigewordene

Platz von den übrigen am Bau interessierten Gemeinden mitgetragen

werden kann, muss nun geklärt werden. Mit einem Baubeginn

könne wohl frühestens 2012 gerechnet werden.

Schornsteinbrand in Krüzen

Krüzen (wm) – Schreck in der Abendstunde für eine Krüzener Familie

im Schmiedweg. Ein Nachbar hatte bemerkt, dass aus deren

Schornstein Flammen schlugen. Offenbar hatten sich Ablagerungen

im Schonsteininnern entzündet und sorgten für eine Alarmierung

der Feuerwehr, die vorsichtshalber auch die Wehren aus Buchhorst

und Schnakenbek dazugerufen hatte. Beim Eintreffen der ersten

Einsatzkräfte waren die Flammen, die offensichtlich zu wenig

»Nahrung« im Schornstein gefunden hatten, jedoch selbst erloschen,

sodass der hinzugerufene Schornsteinfeger nur noch Rest-

arbeiten erledigen musste.

komfortabel ab / bis

Haustür

- Anzeige -

Schlagerbootfans aufgepasst:

Mega-Schlagerbootparty

mit DJ Power Peter auf der Elbe

Lauenburg (ud) – Nach dem Riesenerfolg im vergangenen Jahr

bieten DJ Power Peter und sein Partyteam wieder eine Super-Schlagerparty

auf dem Fahrgastschiff Herzog Lauenburg.

Am 4. Juni legt das Schiff um 17 Uhr vom Ruferplatz ab und dann

geht die Post ab für 250 Party-Fans. Bis 21.30 Uhr wird auf der Elbe

gefeiert, was die Musik ab den 70ern hergibt. Die Stimmung auf

der letzten Schlagerbootparty war einfach super, erzählt DJ Power

Peter und freut sich schon auf seine Gäste. Getränke und kleine

Snacks gibt es an Bord.

Tolle Geschenkidee zum Weihnachtsfest. Eine Karte zur Schlagerbootparty

auf der Elbe mit DJ Power Peter auf dem Fahrgastschiff Herzog

Lauenburg am 4. Juni. Foto: Ute Dürkop/Privat

In Hohnstorf wird im Restaurant »Zum Hohnstorfer« am Sportzentrum

nach dem Anlegen weitergefeiert. Wer jetzt schon die Nase

von Eis und Schnee voll hat, der wird sich bestimmt über ein Ticket

zur fröhlichen Bootsparty mit heißen Schlagerrhythmen an einem

warmen Spätfrühlingsabend auf der Elbe freuen.

Karten zum Preis von 30 Euro gibt es bei EDEKA Markus Böcker

oder telefonisch unter 0172 939 12 08. An der Abendkasse kosten

die Karten 35 Euro. Übrigens: Für das beste Schlagerpartyoutfit hat

DJ Power Peter eine Prämie von 50 Euro angesetzt.

Schnakenbeks Flagge

für jedermann

Schnakenbek (wm) – »Das zuständige Amt in

Schleswig hat uns die Genehmigung zur Anschaffung

von Gemeindeflaggen erteilt«, berichtete

Schnakenbeks Bürgermeister Christian

Pehmöller anlässlich der jüngsten Gemeindevertretersitzung.

Er fügte hinzu, dass sich auch

Schnakenbeker Bürger eine Flagge nach

während der Übung seinen Dienst. Über weitere

Finanzmittel für die Feuerwehr will die Gemeindevertretung

in der nächsten Sitzung entscheiden.

Hier geht es besonders um den Wunsch der

Wehr, einen weiteren Raum in Eigenarbeit für

die Wehr einzurichten.

Der Bürgermeister berichtete außerdem darüber,

Wer sich besonders mit Schnakenbek identifiziert, kann sich jetzt eine Gemeindeflagge anschaffen und sein

Grundstück damit verschönern. Bürgermeister Christian Pehmöller (re.) und Gemeindevertreter Michael

Browaczyk stellten die neue Flagge vor. Foto: W. Meusen

Wunschgröße kaufen und mittels Fahnenmast

in ihren Garten stellen können. Der Erwerb ist

per Internet unter www.flaggen.de möglich.

Ein weiteres Thema der Sitzung war die Ausrüstung

der Feuerwehr.

Hier war während der letzten Alarmübung deutlich

geworden, dass besonders die Atemschutzgeräte,

die mittlerweile 34 Jahre alt sind, ausgetauscht

werden müssen. Ein Gerät versagte

dass das jährliche Treffen der Schnakenbeker

Vereinsvorstände in der Gaststätte Forsthaus

Glüsing stattgefunden hatte und bei dieser Gelegenheit

die Veranstaltungstermine in Schnakenbek

abgesprochen worden seien.

Den Auftakt macht dabei der Neujahrsempfang

der Gemeinde am Sonnabend, 8. Januar 2011

vor dem Gemeindehaus mit Lagerfeuer, Kaffee,

Kuchen und Punsch.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine