Aufrufe
vor 1 Jahr

Schwäbische Nachrichten & AuLa - Februar 2017

Frühling im

Frühling im Riesengebirge 4Tage,30.03.–02.04.2017 Schöne Aussichten brauchen keine Worte–das Riesengebirge! ©CzechTourism –Ladislav Renner Eine Kombination von Geschichte –Tradition –Kultur und Natur! Das Riesengebirge ist das höchste europäische Gebirge nördlich der Alpen und der Karpaten. Sehen Sie die Naturschönheiten um die Schneekoppe, sowie Jelenia Gora. Breslau (Wroclaw) eine der schönsten StädtePolens. 1.Tag: Do.30.03.2017 Anreise über Görlitz nach Jelenia Gora Fahrt inIhrem 4**** Luxusreisebus über Nürnberg, vorbei an Hof, Chemnitz, Dresden und Bautzen nach Görlitz, in die östlichste Stadt Deutschlands. Nach Ihrer Ankunft Aufenthalt und Zeit zu einem kleinen individuellen Stadtbummel. Weiter geht es zum deutsch /polnischen Grenzübergang ins Riesengebirge nach Jelenia Gora (Hirschberg). Nach Ihrer Ankunft am frühen Abend werden Sie in Ihrem gebuchten HotelMercure zur Zimmerverteilung begrüßt. Gegen 19.00 Uhr Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Fr.31.03.2017 Jelenia Gora und Ausflug ins Riesengebirge Nach dem Frühstück begrüßt Sie Ihr Reiseleiter heute zunächst zu einem kleinen Stadtrundgang in Hirschberg (Jelenia Gora) dem Torzum Riesengebirge! Den kleinen Rundgang durch Hirschberg beginnen Sie am Ring, der an allen vier Seiten vonliebevoll renovierten Laubenhäusern umgeben ist. Inder Mitte des Platzes steht das Rathaus mit dem Neptunbrunnen –alle Wege durch die reizvollen Gassen der Altstadt führen dorthin. Anschließend unternehmen Sie heute mit Ihrer Reiseleitung eine Rundfahrt durch das Riesengebirge, die Heimat des Berggeistes Rübezahl! Das nur 36 km lange Riesengebirge ist der bekanntesteTeil der Sudeten und bildet eine natürliche Grenze zwischen Schlesien und Böhmen. Nur knapp ein Dritteldes Gebirgszuges liegt auf der polnischen Seite, der übrige Teil gehört zuTschechien. Die Reise führt Sie weiter in den bekannten, amFuße der Schneekoppe gelegenen Luftkurort Krummhübel (Karpacz) und zur sehenswerten Stabholzkirche Wang. Die Kirche stammt aus dem 13. Jh. und stand mehr als 600 Jahre in Norwegen, bevor Sie 1840 von König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen hierher gebracht, restauriert und wiederaufgebaut wurde. Über Agnetendorf (Jagniatkow) mit dem Gerhart Hauptmann Museum in seinem ehemaligen Wohnhaus erreichen Sie am frühen Abend eine typische Konoba. Hier erwartet Sie ein „Bunter Rübezahlabend“ mit regionalem Spezialitätenessen, Musik und Folklore ... Nach einem erlebnisreichen Tag erreichen Sie wieder Ihr Hotel Mercure in Jelenia Gora. Übernachtung. auf der Dominsel gelegenen Dom mit Kapellen –die berühmte „Aula Leopoldina“, die man durch ein geschnitztes Eichentor betritt. Spaziergang durch die Schweidnitzer Straße zum „Ring“, dem alten Marktplatz. Besichtigung des Rathauses, der Bürgerhäuser u.v.m. Breslau war infrüheren Zeiten Kreuzungspunkt der Bernsteinstraße und der Handelsstraße. Heuteist die Stadt im Begriff,mit den großen Magnaten wie Prag oder Krakau um Schönheit und Lebendigkeit zuwetteifern. Nach einem herrlichen Tag inBreslau erreichen Sie am frühen Abend wieder Ihr 3*** Hotel Mercure in Jelenia Gora. Gemeinsames Abendessen undÜbernachtung. 4. Tag: So.02.04.2017 Rückfahrt Nach dem Frühstück Abreise aus Jelenia Gora. Rückfahrt inIhrem 4**** Luxusreisebus mit ausreichend Pausen durch Tschechien, vorbei an Prag und Pilsen, über den Grenzübergang Waidhaus erreichen Sie über Regensburg und Schrobenhausen wieder Augsburg bzw. Ihre Ausgangsorte.Rückkehr gegen 19 Uhr. n 3. Tag: Sa.01.04.2017 Ausflug Breslau … Breslau ist zusammen mit der span. Stadt San Sebastian der Titel „Kulturhauptstadt 2016“ verliehen worden. Breslau (Wroclaw) gilt als eine der schönsten Städte Polens. Sie lernen das glanzvolle Breslau, das auf 12 Inseln erbaut wurde, die durch 112 Brücken miteinander verbunden sind, bei der Stadtführung näher kennen. Der Titel „Venedig Polens“ liegt somit auf der Hand. Nach dem Frühstück begrüßt Sie Ihr Chauffeur heute zur Fahrt nach Breslau! Ihr Stadtführer wird durch diese herrliche Stadt führen. Sehen Sie die „Jahrhunderthalle“ –besuchen Sie den i Unser Rübezahl-Angebot: • Fahrt im 4 **** Luxusreisebus • 1 x Frühstück im Bus • 3 x ÜN / FR im 3 *** Hotel Mercure Jelenia Gora • 2 x Abendessen im Hotel • 1 x Regionales Spezialitätenessen am Abend • Musik und Folklore beim Spazialitätenessen • Führungen vor Ort • Eintritt Stabkirche Wang pro Person im Doppelzimmer: 299,00 € Einzelzimmerzuschlag: 45,00 € Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen 28

HUND, KATZE &CO Besucherrekord im ZooAugsburg Ein tierischer Rückblick auf 2016 Über 650.000 Menschen besuchten den Zoo Augsburg im letzten Jahr –soviele wie noch nie! Zoodirektorin Dr.Barbara Jantschke zählt 656 223 Besucher für das vergangene Jahr,dies entsprichteiner Steigerung von13Prozent. Und auch bei den Führungen kann der Zoo einen neuen Rekord vermelden. Mehr als 12 000 Personen nutzten letztes Jahr das Angebot einer Führung durch den Zoo –30Prozent mehr als im Vorjahr! Besonders erfreulich dabei ist,dass sich die Zahl der Unterrichtsführungen verdreifacht hat. Das bedeutet, dass immer mehr Schulklassen den Zoo als außerschulischen Lernort nutzen um dortdie im Unterrichtbehandelten Themen zu vertiefen. Zufriedenmit 2016 Die unbestrittenen Stars des letzten Jahres warenKibo und Keeva, die beiden Breitmaulnashörner die im Februar im Abstand von zehn Tagen geboren wurden. Beide haben im Sturmdie Herzender Besucher erobert und begeistern auch weiterhin Groß und Klein, wenn sie gemeinsam über das Afrikapanorama tollen. Auch die im Mai eröffnete Biber-Otter-Anlage lockte zahlreiche Besucher in den Zoo. Mit dem 12. Projekt des Freundeskreises des Augsburger Zoo e.V. wurde ein weiterer Schwerpunkt auf die heimische Tierwelt mit dem Lebensraum Wasser gesetzt. Neben den europäischen Bibernund denquirligen eurasischen Ottern werden im Innenbereich in drei großen Aquarien auch heimische Fischarten aus Lech und Wertach präsentiert. Sonntag ist Frühaufsteher- Führung im ZooAugsburg Am Sonntag, 26. Februar, findet die letzte Frühaufsteherführung in diesem Halbjahr statt. Das Zoobegleiter-Team freut sich darauf, den Besuchern den morgendlichen Zoo zuzeigen. Bei der zweistündigen Führung mit einem Zoobegleiter erfahren Sie viel Wissenswertes, Lustiges und Spannendes über die Tiere, sowie den Zooalltag. Durch Materialien wie Felle, Federn und Eier wird die Führung zum Erlebnis für die ganze Familie. Die Führung startet um 9Uhr an derZookasse. Im Anschluss kann manoptional den Zoobesuch mit einem bayrisch-schwäbischen Weißwurst-Frühstück inkl. Getränk zum Sonderpreis von6,50 Euro ausklingen lassen. Bitte melden Sie sich für die Führung und das Frühstück vorab unter Tel. 0821/567 149-0 an. Die Kosten ohne Frühstück (Eintritt und Führung) betragen für Erwachsene 11 Euro, für Kinder 7Euro. Jahreskarten oder andereVergünstigungen werden beim Eintrittspreis berücksichtigt. DerZoo Augsburgfreut sich auf IhrenBesuch! n Nach der Bewilligung eines Investitionszuschusses durch den Stadtrat genehmigte der Aufsichtsrat der Zoo GmbH zum Ende des Jahres 2016 noch den Bau der neuen Elefantenanlage, dieder ZooAugsburg zusammen mit dem Freundeskreis in den nächsten Jahren planen und umsetzen wird. Weitere Informationen rund um die Elefantenanlage gibt es unterwww.elefant.zoo-augsburg.de. Und auch in diesem Jahr ist wieder einiges geboten im Zoo Augsburg. So sollen im Laufe des Jahres wieder Giraffen nach Augsburg kommen. Die Haltung wurde vorübergehend aufgegeben, da das Giraffenhaus derzeit modernisiert wird. Zusätzlich gibt es auch wieder diverse Veranstaltungen, die den Zoobesuch zu einem tierischen Erlebnis machen. Informationen dazu unter www.zoo-augsburg.de/ aktuell/veranstaltungen/. IhrZoo Augsburg n ! www.facebook.com/ZooAugsburgund www.zoo-augsburg.de 29