Kicker der Ortenau Sommer 2015/2016

KickerderOrtenau

Sportmagazin Sommer 2015

Verkaufspreis 3,50 €

Fußballwoche

Seit 20 Jahren Fußball in Südbaden

Erhältlich bei allen Vereinen und über 40 Verkaufsstellen

Aktuell online unter: www.kicker-der-ortenau.de

Nils Petersen – Hoffnungsträger

des Sportclub

Überraschungsmeister –

Bühl steigt in die VL auf

SV Oberschopfheim – vom

Aufsteiger zum Pokalsieger

Endlich am Ziel –

TuS Bohlsbach Pokalsieger

Torjäger Michael Westphal –

mit 38 immer noch torgeil

Was gibt

dem Fußball

den

"Kick"?


Jetzt selber testen:

Die Sparkassen-App.

DasKonto,das mehr draufhat alsGeld.

DasSparkassen-Girokonto.

Neumit pushTAN. Mobil überweisen ohne Zusatzgeräte.

Das Sparkassen-Girokonto bietet viele Vorteile* wie das mobile Überweisen mit push-

TAN, das praktische Klicksparen per Knopfdruck oder den intelligenten Kontowecker,

derSie aktivüber Umsätzeinformiert. Noch mehr Vorteile undInfos erfahren Sie in Ihrer

Geschäftsstelleoderunter www.sparkasse.de

Wenn’s um Geld geht

*Funktionsumfang je nach Sparkasse unterschiedlich.


Liebe Fußballfreunde,

Was gibt dem Fußball den Kick? Unter diesem

Leitthema steht die neue Ausgabe des Kicker der

Ortenau. Einer der es wissen muss, Dr. Dietmar Blicker,

hat dazu seine Gedanken gemacht.

Vor einigen Wochen hat der SBFV die Fußballvereine

in der Region aufgeschreckt mit der Meldung, dass

man mit einer gelb-roten Karte automatisch für ein

Pflichtspiel gesperrt ist. Nicht alle Vereine finden diese

Regelung gut.

Seit 20 Jahren berichtet der Kicker der Ortenau über

das Fußballgeschehen in Südbaden. Kein

anderes Fußballmagazin der Region hat mehr

Erfahrung wie der Kicker der Ortenau. Keiner ist

näher dran am Fußball in der Ortenau. Vor Euch liegt

die 25. Ausgabe des Kicker der Ortenau.

Was gibt es in der neuen Ausgabe?

Wer sind die Favoriten auf Meisterschaft und Aufstieg,

welche jungen Spieler haben sich gut weiterentwickelt

und welche Ziele wurden von den Vereinen ausgegeben?

All dies finden Sie im neuen Kicker auf 132 Seiten

geballter Fußballinformation. Vorgestellt werden mit

über 600 Bildern, über 150 Mannschaften, Torjäger

und Trainer, dazu tolle Actionfotos von den Spielen

in Südbaden. Nicht vergessen möchte ich Dank sagen,

den zahlreichen Sponsoren, die dieses Medium

erst möglich machen, aber auch den Trainern und

Verantwortlichen der Vereine die mich mit Daten und

Bildern unterstützt haben.

Eventuelle Druckteufel bitte ich zu entschuldigen,

sie sind nicht beabsichtigt, aber die multikulturelle

Vielfalt der Spielernamen bringt eine gewisse

Fehlerquote mit sich.

Ihnen liebe Fußballfreunde wünsche ich nun viel Spaß

und Freude, beim Lesen des neuen Kicker der Ortenau.

Ihr Manfred Allgeier

Herausgeber und Redakteur

Impressum

Herausgeber

Kicker der Ortenau

Manfred Allgeier, Alte Straße 14, 77791 Berghaupten,

Tel. 07803/922837, Fax 07803/922838

E-Mail: manfred@kicker-der-ortenau.de

Redaktion

Manfred Allgeier

Fotos

Michael Heuberger, Patrick Seeger, Manfred Allgeier,

Kirill Wagner, BT Redaktion, Udo Künster u.v.a.

Satzstudio

dtp- und mediaservice GmbH

E-Mail: info@dtp-media.de

Druck

Print4Reseller, Neudrossenfeld

Die gesamte Zeitschrift ist urheberrechtlich geschützt,

jede Verwertung des Inhalts ist ohne Zustimmung der

Herausgeber unzulässig. Alle Angaben ohne Gewähr.

Inhalt

Hintergundfoto: U17-Nationalspieler

Jonas Busam aus Zell-Weierbach

möchte beim SC Freiburg Profi werden

SC Sand Frauen

SC Freiburg

Regionalliga

Oberliga

Baden-Württemberg

Verbandsliga Südbaden

Landesliga

Südbaden Staffel 1

Bezirksliga Offenburg

Kreisliga A Süd

Kreisliga A Nord

Kreisligen B1 bis B5

Schiedsrichterseiten

Telefonliste


Titelstory

Was gibt dem Fußball den „Kick“?

Dr. Dietmar Blicker, Leiter Hochschulsport an der Uni Karlsruhe, exklusiv im Kicker der Ortenau

Unser Spiel besteht (übrigens mit vergleichsweise

vielen Personen/ im 11 gegen 11) also

vor allem aus vielen Fehlern…deshalb ist

eben im DFB-Pokal eine Sensation (Oberliga

gewinnt gegen Bundesliga) immer wieder

möglich. So etwas ist in anderen Ballsportarten

undenkbar…

Dr. Dietmar Blicker

Was macht den Fußball so reizvoll?

Die rasante Entwicklung vor allem der

Abwehrstrategien in den letzten 15 Jahren

haben unseren wunderbaren Sport sehr, sehr

schnell gemacht. Die Ballzirkulation, die taktischen

Abläufe, die Spieler…überall hat das

Tempo erheblich zugenommen. Heutzutage ist

ein A-Jugend-Bundesliga-Spiel deutlich temporeicher

wie z.B. das Champions-Leauge-

Endspiel 2001 zwischen Bayern und Valencia.

Man könnte also meinen: Durch die verbesserten

Abwehrstrategien und das erhöhte

Tempo wird die Kluft zwischen den einzelnen

Mannschaften größer, es fallen weniger Tore

usw….

Weit gefehlt… der Reiz des Fußballs liegt meiner

Meinung nach in seiner Unberechenbarkeit.

Man kann sich viel über taktische und technische

Dinge Gedanken machen, aber eine

gewisse Unberechenbarkeit bleibt. Viele

andere Ballsportarten (Handball, Basketball,

Football usw.) haben deutliche mehr festgelegte

Laufwege und Abläufe…

Es passieren dort weniger Fehler, weil man hier

eine Hand / Kopf Koordination in Anspruch

nimmt. Die Fuß / Kopf Koordination hat eine

längere nervale Verschaltung usw….möchte

es jetzt nicht zu wissenschaftlich machen :-)

Was ich aber dadurch sagen möchte: Es ist

leichter einen Ball zielgesteuert zu werfen, als

ihn zu kicken…

Es gibt sicherlich viele weitere Gründe, warum

unser Sport so eine Anziehungskraft ausübt,

aber dieser eben beschriebene war für mich in

den letzten Jahren immer wieder der Kick für

neue Überlegungen. Zum Beispiel eben wie

man auf die Fehler der anderen am Besten

reagiert….

Also…ein Hoch auf die Fehler…und die

Unberechenbarkeit unser tollen Sportart! (Und

das sagt auch noch ein Wissenschaftler, die

wollen ja immer alles berechnen :-))

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Esso Rasthaus · Orschweier

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!

4


1. Fußball-Bundesliga Frauen

SC Sand 1946 e.V.

SC Sand 1946 e. V.

E-mail: info@scsand-frauen.de

1. Vorsitzender: Hans-Peter Krieg

Manager: Gerald Jungmann

Sportl. Leiter: Dieter Wendling

Trainer: Sven Kahlert

Internet: www.scsand-frauen.de

Trikotsponsor: Hilzinger Fensterbau

Sportgelände: Rasen & Kunstrasen

In der Liga seit: 2014

Heimspiele

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Alex Gaul (1), Kristina Kober (25),

Maria Korenciova (12), Sabine Lang (31)

Abwehr: Noémie Freckhaus (13), Cecilie Sandvej

(3), Laura Vetterlein (26), Jan Vojtjeková (20), Stephanie

Wendlinger (2), Julia Zirnstein (8)

Mittelfeld: Sinah Amann (22), Anne van Bonn

(8), Louisa Frank (15), Chioma Igwe (4),

Saskia Meier (10), Isabelle Meyer (23),

Angela Migliazza (11), Claire Savin (17),

Julia Schneider (21), Dominika Skorvánková (18)

Sturm: Nina Bruder (19), Jovana Damnjanovic

(14), Sabine Stoller (6), Christine Veh (9)

Trainer: Sven Kahlert, 2. Saison

Co-Trainer: Claudia van Lanken, Simon Panter,

Alexander Pfeiffer

TW-Trainer: Simon Panter

30.8.2015 B ayer 04

Leverkusen

13.9.2015 T SG Hoffenheim

11.10.2015 1.FC Köln

01.11.2015 Werder Bremen

22.11.2015 SC Freiburg

13.12.2015 USV Jena

Trainer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Kristina Kober, Sabine Stoller,

TSG Hoffenheim, Jovana Damnjanovic,

Laura Vetterlein, VfL Wolfsburg,

Chioma Igwe, Saskia Meier,

Claire Savin, SC Freiburg, Nina Burger,

Dominika Skorvankova, Jana Vojtekova,

SV Neulengbach, Austria

Abgänge: 14 Spielerinnen

Die Neuzugänge von hinten links: Trainer Sven Kahlert, Chioma Igwe,

Jovana Damnjanovic, Laura Vetterlein, Nina Burger.

Vordere Reihe von links: Dominika Skorvankova, Sabine Stoller, Saskia

Meier, Kristina Kober, Claire Savin, Jana Vojtekova

Sven Kahlert

Ich denke, wir haben mit den 10 Neuzugängen

erheblich an Qualität dazu gewonnen.

Die bisherigen Eindrücke sind gut, das haben

auch die Testspiele gezeigt, natürlich steht am

Anfang erst einmal eine Findungsphase, denn

für viele Spielerinnen ist der Bundesliga eine

neue Herausforderung. Ich denke, wir gehen

gut gerüstet in die neue Saison, wir wollen uns

in der Tabelle verbessern, wollen frühzeitig den

Klassenerhalt sichern und den Zuschauern in

der Ortenau attraktiven Frauenfußball bieten.

www.presstrade.com

THE FORGING GROUP

PRESSTRADE Handelsgesellschaft mbH •Oststrasse 1·D-77694 Kehl •Fon +49 7851 9376-0 •Fax +49 7851 9376-76 •info@presstrade.com

5


2. Fußball-Bundesliga

Über Ballbesitz zu unserem Spiel

Sportclub Trainer im Interview vor dem Saisonstart

Die taktische Route und das Ziel stehen fest.

Zusammen mit Lars Voßler und Simon Ickert,

die beim Interview fehlten, arbeiten Christian

Streich, Patrick Baier und Andreas Kronenberg

im Trainerstab des SC daran, das kickende

Personal auf die Mission einzustimmen. Wie die

Fans und das Umfeld auf den Abstieg reagiert

haben, sehen sie bei diesem Job als Ansporn und

Verpflichtung gleichermaßen.

Red: Herr Streich, Herr Baier, Herr

Kronenberg, laut Hermann Hesse wohnt

jedem Anfang ein Zauber inne. Wie ist

es um den Neuanfang beim SCFreiburg

bestellt?

Streich: Wir sind mittendrin, eine neue

Gemeinschaft zu entwickeln. Das ist ein intensiver,

aber vor allem spannender Prozess. Klar:

Viele Spieler haben uns mittlerweile verlassen,

was sehr schade ist. Das kam nach unserem

Abstieg aus der Ersten Bundesliga aber auch

nicht wirklich überraschend.

Red: Auf der anderen Seite sind viele Spieler,

vierzehn Neuzugänge sind es insgesamt,

zum Sport-Club gekommen.

Baier: Uns allen war klar, dass wir vor einer

großen Herausforderung und einem großen

Umbruch stehen. Hier entsteht gerade etwas

Neues. Was aber nicht heißt, dass wir nun alles

anders als in der Vergangenheit machen wollen.

Wir verfolgen weiterhin die Spielidee, die in den

6

Der Fußball in Südbaden

präsentiert: Fußball Bundesliga

Die Stars der 2. Bundesliga im Schwarzwald-Stadion!

16.08.2015 VfL Bochum

30.08.2015 SV Sandhausen

20.09.2015 Arminia Bielefeld

27.09.2015 FSV Frankfurt

18.10.2015 SpVgg Greuther Fürth

01.11.2015 Eintracht Braunschweig

22.11.2015 SC Paderborn

06.12.2015 1.FC Union Berlin

20.12.2015 TSV 1860 München

Ticket online: www.scfreiburg.com

Der SC Freiburg bedankt sich für Ihren Besuch!

vergangenen Jahren den Fußball des SC geprägt

hat. Unsere Philosophie ist nicht davon abhängig,

ob wir in der Ersten oder in der Zweiten

Bundesliga spielen.

Red: Aber es gibt Dinge, die Mannschaft

und Trainerteam anders machen wollen als

in der vergangenen Spielzeit?

Streich: Am Ende waren es Kleinigkeiten, die

über Klassenerhalt und Abstieg entschieden

haben. Wir haben es leider nicht geschafft,

Konstanz in unsere Leistungen zu bekommen.

Wir hatten nicht genügend Erfolgserlebnisse,

um unser Gebilde zu stabilisieren.

Red: Auf welcher Basis soll das Gebilde

des Sport-Club in der Zweiten Bundesliga

stehen?

Baier: Wir wollen über Ballbesitz zu unserem

Spiel finden, das war und ist weiterhin unser

Anspruch.

Kronenberg: Wir haben viel Zeit miteinander

im Trainerbüro verbracht, die Köpfe zusammengesteckt

und noch mal ganz genau auf die

vergangene Saison geschaut. Wir haben alles so

gut wie möglich aufgearbeitet. Jetzt sind wir mit

viel Energie, Freude und der nötigen Ruhe dabei,

uns eine gute Grundlage für die neue Saison zu

erarbeiten.

Red: In vielen Analysen der vergangenen

Saison ging es um die Mentalitätsfrage.

Wurde bei der

Kader zusammenstellung

besonders

auf die mentale

Stärke der

Neuzugänge geachtet?

Streich: Wir schauen

immer, dass wir Jungs

holen, die eine gute

Mentalität mitbringen.

Spieler, die lernund

wissbegierig sind

und sich unter allen

Umständen beim und

mit dem SC Freiburg

verbessern wollen...

Baier: Es spricht für alle Beteiligten beim SC und

den Bundesliga-Standort Freiburg, dass Nils sich

entschieden hat, den Weg mit uns auch in der

Zweiten Bundesliga zu gehen.

Red: Nach der Verkündung seines Wechsels

sagte Petersen in einem Interview mit der

Badischen Zeitung: „Dass so eine menschliche

Wärme ausgestrahlt wird, ist im

Profifußball besonders.“

Baier: Was sicherlich auch damit zu tun hat, dass

Nils schon viel in seiner Karriere erlebt hat und

die Dinge, die im Profifußball passieren, sehr

gut reflektieren kann. Er hat häufiger betont,

dass ihm das Miteinander beim SC imponiert

hat. Letztendlich war es das Gesamtpaket aus

Verein, Umfeld und Perspektive, das bei ihm den

Ausschlag gegeben hat. Ich finde, wir können

schon ein bisschen stolz darauf sein, dass er sich

für uns entschieden hat.

Red: Welches Ziel hat sich die Gruppe denn

für die Saison 2015/16 gesteckt?

Baier: Der grundsätzliche Anspruch wird sich bei

uns nie ändern: Dass unsere Mannschaft so gut

wie möglich Fußball spielt.

Red: Und wozu soll guter Freiburger Fußball

in dieser Spielzeit führen?

Kronenberg: Es gibt viele Mannschaften, die

oben in der Tabelle mitspielen wollen. Definitiv

aufsteigen können aber nur zwei Klubs.

Natürlich würden wir gerne einer dieser beiden

Vereine sein. Aber das ist noch alles viel zu weit

weg. Jetzt geht es erstmal darum, gut in die

Saison zu starten.

Red: Eine zuverlässige Einheit, auf die sich

der Sport-Club auch nach dem Abstieg verlassen

kann, sind seine Fans. Wie haben Sie

die Stimmung nach dem Abstieg im Umfeld

des Vereins und in der Stadt erlebt?

Kronenberg: Viele Leute haben gesagt, dass es

der schlimmste Abstieg war, den sie mit dem

SC je erlebt haben. Für uns als Trainerteam und

für die Spieler war es auch etwas Neues, wir

kannten das Gefühl abzusteigen, ja bisher nicht.

Streich: Ich habe nach dem Abstieg viele

Menschen getroffen, die mir gesagt haben, wie

viel Freude sie in den vergangenen Jahren am

Fußball des SC Freiburg hatten. Wir haben den

Abstieg sportlich genommen und übernehmen

dafür die Verantwortung. Und diese Haltung

wissen die Leute zu schätzen. Dafür sind wir

sehr dankbar. Diese außergewöhnliche Loyalität

ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich.

Red: Wofür?

Streich: Dass wir alles dafür tun, so gut wie

möglich Fußball zu spielen. Die Z uschauer sollen

auch in der Zweiten Bundesliga einen SC

Freiburg sehen, der ihnen Freude bereitet. Die

Fans sollen nach dem Spiel nach Hause gehen

und sagen: „Heute hat es sich wieder gelohnt,

zum SC zu gehen.“

Interview: Heimspiel SC Freiburg


2. Fußball-Bundesliga

SC Freiburg 1904 e.V.

Sportclub Freiburg 1904 e.V.

E-mail: scf@freiburg.com

1. Vorsitzender: Fritz Keller

Sportl.Leitung: Jochen Saier &

Klemens Hartenbach

Pressewart: Rudi Raschke

Trainer Profis: Christian Streich

Trainer II: Thomas Schweizer

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1904

In der Liga seit: 2015

Platzierung 2015: 17. Platz

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Alexander Schwolow (1),

Patric Klandt (21), Konstantin Fuhry (29)

Abwehr: Mensur Mujdza (24),Christian Günther

(30), Immanuel Höhn (4), Marc-Oliver Kempf (20),

Stefan Mitrovic´(15), Vegar Eggen Hedenstad (2),

Marc Torrejón (3), Lukas Kübler (17), Jonas Föhrenbach

(25),

Mittelfeld: Mike Frantz (8), Julian Schuster (23),

Maximilian Philipp (26), Nicolas Höfler (27), Karim

Gue´de´(31), Caleb Stanko (33),Amir Abrashi (6),

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Die Neuzugänge des SC Freiburg

zum Bundesliga-Start.

Mats Moeller Daehli (16), Florian Kath (19), Marco

Hingerl (28), Vincenzo Grifo (32), Luca Hufnagel(35)

Sturm: Nils Petersen (18), Tim Kleindienst (9), Amit

Falahen(34),

Trainer: Christian Streich, 4. Saison

Co-Trainer: Lars Voßler ,Patrick Baier, Simon Icker

TW-Trainer: Andreas Kronenberg

Nils Petersen, Werder Bremen,

Alexander Schwolow, Armina Bielefeld,

Patric Kland, FSV Frankfurt,

Konstantin Fuhry, Jonas Föhrenbach,

Amir Falahen, Florian Kath, eigene FFS,

Lucas Hufnagel, SpVgg Unterhaching,

Marco Hingerl, U19-FC Bayern München,

Amir Abrashi, Grasshoppers Zürich,

Vincenzo Grifo ,TSG Hoffenheim,

Lukas Kübler, SV Sandhausen,

Tim Kleindienst, Energie Cottbus

Abgänge: 10 Spieler

Sportgelände: Schwarzwaldstadion,

Möslestadion,

Freiburger Fußballschule.

Clubzeitung: Heimspiel zu jedem

Heimspiel

Ticket: online Tickets

Internet: www.scfreiburg.de

Trikotsponsor: Ehrmann

Erfolge: ´94, ´98, ´03, ´09 Aufstieg

1. Liga, Uefacup-Teilnahme, ´95,

´01, Nichstabstieg: 2013, 2014.

Trainer

Christian Streich

20 JAHRE FANCLUB TORPEDO KINZIGTAL

7


MÜLLHEIM

1. Fußball-Bundesliga Frauen

E-mail: scf@scfreiburg.com

SC Freiburg 1904 e.V.

1. Vorsitzender: Fritz Keller

Spielleiterin: Birgit Bauer

Trainer: Jens Scheuer

Sportgelände: Möslestadion

Internet: www.scfreiburg.com

Trikotsponsor: Druckerei Furtwängler

Heimspiele

30.8.2015 TSG Hoffenheim

13.9.2015 1. FC Köln

11.10. 2015 Werder Bremen

15.11.2015 1.FFC Frankfurt

06.12.2015 Bayer 04 Leverkusen

Trainer

Jens Scheuer

„Ich habe einen sehr guten Eindruck,

sagte der neue Trainer Jens Scheuer, der

aus Ortenberg stammt und als Aktiver

in der Ortenau für den OFV und den

SV Linx spielte und ergänzt: „Es ist

eine sehr junge Mannschaft, die der

Philosophie des Ausbildungsvereines SC

Freiburg entspricht, ich habe in meiner

ersten Trainerstation als Frauentrainer

beim Sportclub mich gut eingelebt

und viel Spaß im Training man sieht,

die Mädels sind heiß auf Fußball und

möchten gemeinsam etwas erreichen.

Ziel ist den guten Platz der Vorsaison zu

bestätigen“.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Laura Benkarth (1), Lotta Ravn (12),

Teresa Straub (23).

Abwehr: Lisa Karl (2), Kim Fellhauer (5),

Daria Streng (6), Jobina Lahr (19), Franziska Jaser

(3)

Mittelfeld: Juliane Maier (8), Nicole Banecki

(9), Manjou Wilde (17), Sarah Puntigam (18),

Myriam Krüger (20), Claire Savin (21), Anja-

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Seline Wagner, 1. FC Saarbrücken,

Giulia Gwinn, SV Weingarten,

Janina Minge, FC Wangen,

Lisa Makas, FSK St. Pölten,

Cinzia Zehnder, FC Zürich,

Franziska Jaser, North Caroline University,

Caroline Schiewe, FF USV Jena,

Lina Magull, VfL Wolfsburg

Abgänge: 5 Spielerinnen

Maike Hegenauer (24), Verena Aschauer (25),

Pia Züfle (26), Clara Schöne (27), Selina Wagner

(31), Giulia Gwinn ( 21), Cinzia Zehnder (14),

Caroline Schiewe (33), Lina Magull (16), Selina

Wagner (31)

Sturm: Sylvia Arnold (10), Hasret Kayikci (11),

Sandra Starke (13), Lena Petermann (22),

Jana Minge (15), Lisa Makas (7)

Die Neuzugänge von links: Selina Wagner, Lina Magull,

Cinzia Zehnder, Trainer Jens Scheuer, Giulia Gwinn, Janina Minge,

Carolin Schiewe

PRÄMIERTE SPITZENQUALITÄTEN

Markgräfler Winzersekte ·Spitzenweine ·Edelbrände

8

Täglich gratis Verkostung

Verkauf ·Kellerführungen

Erlebnisweinproben

kompetente Beratung

Weinversand weltweit

Repräsentant: Hartmut Basler ·Tel. 07 81/639 39 27 ·hartmut.basler@gmx.de

ERSTE MARKGRÄFLER WINZERGENOSSENSCHAFT

SCHLIENGEN-MÜLLHEIM

Unser gesamtes Sortiment

erhalten Sie auch

in unseren Verkaufsstellen:

Vinothek Badenweiler

Luisenstr. 3·79410 Badenweiler

Vinothek Hinterzarten

Rathausstr. 16

79856 Hinterzarten

Markgräfler Lindenhof

Müllheim

Werderstr. 51·79379 Müllheim

Winzerstüble Bad Bellingen

Badstr. 8·79415 Bad Bellingen

Kaiserstühler Winzer vom

Silberberg Bahlingen

Kapellenstr. 13·79353 Bahlingen

Am Sonnenstück 1·79418 Schliengen ·Tel. 076 35 /8112-0 ·info@sonnenstueck.de · www.sonnenstueck.de


SC Freiburg

Wie schon so oft, gab es gegen Werder Bremen wieder

eine Heimniederlage. Endstand: 0:1

Gegen den 1. FC Nürnberg hatte der Sport Club einen

guten Auftakt in die neue Zweitliga-Saison. Endtsand: 6:3

Wieder einmal war es Nils Petersen, der mit seinen 2

Toren in Stuttgart den Sportclub ein Punkt rettete.

Durch einen Hattrick von Nils Petersen stand es nach 13

Minuten 3:0, der Jubel war groß.

Der Kehler Neuzugang David Halsinger bot gegen den

Sportclub eine souveräne Partie.

David Assenmacher hat den SC Keeper Alex Schwolow

schon ausgespielt, der Torerfolg blieb jedoch versagt.

Im Heimspiel gegen Bayern München machte Admir

Mehmedi den wichtigen 1:1 Ausgleich. Endstand: 2:1

Das Untor der Saison, dass dem SC den Ligaerhalt kostete.

Kacar (HSV) behindert klar SC Keeper Bürki. Endstand: 1:1

9


Regionalliga Süd/Südwest

E-mail: scf@scfreiburg.com

Vorstand: Fritz Keller

Spielleiter: Dietmar Deinert

Trainer: Martin Schweizer

Sportanlage: Mösle Stadion

Trikotsponsor: Ehrmann

Internet: www.scfreiburg.com

SC Freiburg 1904 e.V.

Heimspiele

15.08.2015 FC 08 Homburg

25.08.2015 FSV Steinbach

05.09.2015 FK 03 Pirmasens

19.09.2015 SV Elversberg

03.10.2015 Waldhof Mannheim

17.10.2015 Eintracht Trier

31.10.2015 Astoria Walldorf

21.11.2015 Bahlinger SC

28.11.2015 1. FC Saarbrücken

Trainer

Martin Schweizer

Wie vor einem Jahr, so gab es auch vor

dieser Saison einen größeren personellen

Umbruch. Neun Nachwuchstalente aus

der eigenen U19 komplettieren den

Regionalligakader. Mit dabei auch die Ortenauer,

Kai Eisele, Constantin Schöttgen,

Manolo Rodas Steg und U18 Nationalspieler

Lukas Bohro aus Sulz.

„Einen Großteil der Spieler kenne ich

bereits aus der FFS, wir haben bei der

Auswahl unserer Neuzugänge auf den

Charakter und die Mentalität geachtet.

Unser Weg muss sein, unsere Spielidee

und wie wir Fußball spielen wollen durchzudrücken

und weiter zu entwickeln“,

sagt Trainer Martin Schweizer.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Lucas Bundschuh, Kai Eisele,

Dennis Klose, Steffen Zackary

Abwehr: Jonas Bergmann, Lukas Bohro,

Maximilian Faller, Faiz Gbadamassi, Jonas Lang,

Constantin Schöttgen, Tim Schraml

Mittelfeld: Pius Dorn, Mohamed Dräger,

Hendrik Hofgärtner, Eric Lickert,

Tobias Müller, Marcony Pimentel,

Pedro Manolo Steeg, Ethan Sonis

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Fabian Schleusener, Bahlinger SC,

Kai Brünker, FC 08 Villingen,

Tobias Müller, FC Nöttingen,

Eric Lickert, SpVgg Unterhaching,

Lukas Bohro, Pedro Manolo Steeg,

Konsuke Kinoshita, Dennis Klose,

Steffen Zackary, Lucas Bundschuh,

Jonas Lang, Maximilian Faller, Pius Dorn,

Hendrik Hofgärtner, Mohamed Dräger,

alle eigene U19 Junioren

Abgänge: 9 Spieler

Sturm: Kai Brünker, Konsuke Kinoshita,

Fabian Schleusener

Trainer: Martin Schweizer, 1.Saison

Co-Trainer: Uwe Staib, Magnus Leible

TW-Trainer: Michael Müller

Die vier Ortenauer beim Sportclub von links:

Lukas Borho, Manolo Rodas, Kai Eisele, Constantin Schöttgen

10


Regionalliga Süd/Südwest

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Dennis Müller (19),

Jerome Reisacher (30), Michael Walz (31)

Abwehr: Nico Beck (19), Tobias Klein (22),

Marc Waldraff (8), Bernhard Wiesler (11),

Walter Adam (5), Manuel Gleichauf (4)

Mittelfeld: Gabriel Gallus (18), Aslan Ulubiev (9),

Lukas Metzinger (26), Fabian Nopper (6),

Damir Imanovic (15), Yannick Häringer (7),

Pierre-Christoph Göppert (20), Johannes Fiand

(23), Dennis Bührer (21), Ergi Alihoxa (24),

Bahlinger SC 1929 e.V.

Erich Sautner (27), Michael Schlegel (17),

Serhat Ilhan (12).

Sturm: Rico Wehrle (13), Damian Kaminski

(16), Miro Barella (14), Artur Fellanxa (10), Frano

Buhovac (25)

Trainer: Milorad Pilipovic, 2. Saison

Co-Trainer: Bernd Lupfer

TW-Trainer: Gabriel Stockenberger

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Gabriel Gallus, Kickers Offenbach,

Aslan Ulubiev, Michael Walz,

Freiburger FC,

Fabian Nopper, SV Waldkirch,

Rico Wehrle, SC Lörrach-Brombach,

Frano Buhovac, Wormatia Worms

U19, Jerome Reisacher, Eintracht Trier,

Lukas Metzinger, SV Solvay,

Serhat Ilhan, FC Heidenheim U19.

Abgänge: 5 Spieler

Von links: Bernd Lupfer,Co-Trainer, Aslan Ulubiev, Frano Buhovac,

Lukas Metzinger, Milorad Pilipovic, Trainer. v.l.: Miro Barella, Michael

Walz, Jerome Reisacher, Gabriel Gallus.

E-Mail: info@bahlingersc.de

Vorstand: Dieter Bühler

Sportdirektor: August Züge

Spielleiter: Roland Tranzer

Trainer I: Milorad Pilipovic

Trainer II: Rene Labusch

Sportanlage: Kaiserstuhlstadion

Trikotsponsor: Fürstenberg Brauerei

Internet: www.balingersc.de

In der Liga seit: Aufsteiger

Heimspiele

15.08.2015 FK Pirmasens

25.08.2015 SV Elversberg

05.09.2015 Waldhof Mannheim

19.09.2015 Eintracht Trier

03.10.2015 Astoria Walldorf

17.10.2015 Eintracht Trier

24.10.2015 1. FC Saarbrücken

07.11.2015 Kickers Offenbach

05.12.2015 Wormatia Worms

Trainer

Milorad Pilipovic

Es hat sich angedeutet, wenn der Bahlinger

SC die Relegationsspiele erreicht, haben sie

gute Chancen aufzusteigen. Durch diesen

Aufstieg atmete die ganze Region auf, denn

etliche Wackelkandidaten aus der Ober-und

Verbandsliga schafften den Klassenerhalt.

Um 25 Prozent wurde das Budget angehoben

und namhafte Spieler aus höheren Ligen

verpflichtet. „Wir wissen, wir haben ein

gute Mannschaft und wollen mit ihr unseren

attraktiven, spielstarken Stil pflegen und

verbessern. Wir spielen filigran, wir spielen

kreativ, was am Ende dabei punktemäßig

raus kommt, sei schwer abzuschätzen“, sagt

Trainer Pilipovic.

Karkossa GmbH

kompetent * zuverlässig * sorgfältig für

Ihr Versicherungs- und Vorsorgemanagement

www.kzs-gmbh.de

11


Oberliga Baden-Württemberg

Saison 2015/2016

TSG Balingen

FSV Bissingen

SGV Freiberg

Freiburger FC

Germania Friedrichstal

SV Hollenbach

Karlsruher SC II

Kehler FV

FC Nöttingen

SV Oberachern

CfR Pforzheim

SC Pfullendorf

FV Ravensburg

SSV Reutlingen

SV Stuttgarter Kicker II

FC 08 Villingen

SV Sandhausen II

SSV Ulm 1846

N

A

N

N

N

A

Im Spiel gegen den SC Freiburg machte Fabian Herrmann, hier gegen Marc

Torrejón, eine gute Partie.

Wie schneiden die südbadischen Oberlisten ab?

Ortenauderby am 5. September im Kehler Rheinstadion

Am 9. August startet die Oberliga Baden

Württemberg in die neue Saison. Wieder

sind 18 Mannschaften an Bord ,davon fünf aus

Südbaden. Durch den Aufstieg des Bahlinger SC

über die Relegation in die Regionalliga hat der FC

08 Villingen nochmals den Kopf aus der Schlinge

gezogen. Die anderen südbadischen Vertreter,

Aufsteiger Freiburger FC ( 15.) und Absteiger SC

Pfullendorf (11.) mussten sich erst einmal an die

rauhe Luft in der Oberliga gewöhnen, konnten

aber dann doch den Klassenerhalt schaffen. Nach

dem Balinger SC, war die zweitbeste Mannschaft

der Ortenauer Oberligaclub Kehler FV. (10.) Mit

einer souveränen Rückserie schaffte die Kröll-

Mannschaft die siebte Oberligasaison in Folge,

nur der Offenburger FV schaffte in den 80er

Jahren eine bessere Bilanz in der Ortenau.

Was darf man erwarten von der kommenden

Saison?

Wer sind die Favoriten ? Mit Sicherheit muss man

die beiden schwäbischen Vereine TSG Balingen (4)

und SGV Freiburg (3) auf dem Zettel haben, aber

auch der SSV Ulm, FV Ravensburg und der SSV

Reutlingen rechnen sich berechtigte Chancen im

Kampf um die Spitze aus.

Eine weitere Frage: Wie stark sind die Aufsteiger ?

Erfahrungsgemäß ist der schwäbische Verbandsligameister

FSV Bissingen stark einzuschätzen, aber auch

der Ortenauer Verbandsligameister SV Oberachern

hat durch den sofortigen Wiederaufstieg gezeigt,

dass er aus der vergangenen Oberligasaison dazu

gelernt hat. Der Verein hat seine Hausaufgaben

gemacht, hat sich verstärkt und hat gute Chancen

den Klassenerhalt zu schaffen.

Was darf man den SBFV Vereinen FC Villingen,

Freiburger FC und dem Kehler FV zutrauen ?

Der FC 08 Villingen hat Torjäger Nedzat Plavci aus

der Schweiz wieder zurück geholt, der sportliche

Leiter Martin Braun, möchte so früh wie möglich

den Klassenerhalt in trockenen Tüchern sehen.

Der FFC setzt wie schon immer stark auf die eigene

Jugend, dazu einige Verbandsliga erfahrene

Spieler, Trainer Ralf Eckert sagt, das Mix stimmt,

trotzdem wird es eine schwere Saison werden.

Und der Kehler FV, einige Spieler haben den

Verein verlassen, aber so ist es eben jede Saison.

Wichtig ist sagt KFV- Trainer Helmut Kröll, dass die

Jungs zueinander passen, denn das Kollektiv und

die mannschaftliche Geschlossenheit steht beim

KFV im Vordergrund

Alla gut- schau mer mal !

77654 Offenburg Weingartenstraße 19a

Telefon 07 81/93370 Fax 07 81/933733

77694 Kehl Weststraße 26

Telefon 07851/7089820 Fax 07851/70898233

info@anwaltskanzlei-fahr.de •www.ra-og.de

RA Markus Groß

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Insolvenzrecht

RA Joachim Indetzki

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Medizinrecht

RA Michael Walther

Fachanwalt für Arbeitsrecht,

Fachanwalt für Bau- und

Architektenrecht (neu!), Mediator

RA Alexander Kofler

Immobilienrecht und

Handels- und Gesellschaftsrecht

RA Dominic Schillinger

Fachanwalt für Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Fachanwalt für Verkehrsrecht

RAin Karen Baas

Fachanwältin für Erbrecht

Kapitalmarktrecht

RA Benjamin Schütz, LL.M.

(Master of Laws –Medienrecht)

RA Tobias Kern

12


Oberliga Baden-Württemberg

Kehler FV 07 e. V.

E-mail: kehlerfv@gmx.de

Präsident: Claus Haberecht

Sportvorstand: Dr. Bernd Rother

Spielleiter: Jürgen Sax

Trainer II: Jürgen Sax

Sportgelände: Rheinstadion

Internet: www.kehlerfv.de

In der Liga seit: 2008

Heimspiele

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Dominic Bleich (1), Daniel Künstle (24),

Uwe Hubert (2)

Abwehr: Maximilian Sepp (22),

Stefan Laifer (16), Kamel Sert (28), Tarik Aras (27),

David Halsinger (18), Loic Gerad (15)

Sturm: Fabian Herrmann (17),

Felix Weingart (31), David Assenmacher (11),

Patrick Möhrle (12)

Trainer: Helmut Kröll, 2. Saison

Co-Trainer: Joachim Kampmann, Philipp Henches

22.08.2015 1 .CfR

Pforzheim

29.08.2015 SSV Reutlingen

05.09.2015 SV Oberachern

19.09.2015 FSV Hollerbach

03.10.2015 FC 08 Villingen

17.10.2015 SC Pfullendorf

31.10.2015 S tuttgarter

Kickers II

21.11.2015 G ermania Friedrichstal

28.11.2015 SSV Ulm

Trainer

Mittelfeld: Dennis Kopf (23), Clement Burglin

(14), Kevin Sax (10), Benjamin Göhringer (7),

Aaron Zimmerer (25), Dorian Koerin (8),

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Daniel Künstle, SC Offenburg,

David Halsinger, SV Oberachern,

Dennis Kopf, Offenburger FV,

Dorian Koerin, SC Dinsheim,

Patrick Möhrle, VfR Aalen U23,

Clement Burglin, US Wittenheim,

Artur Charlety, SC Schiltigheim,

Cyrill Muckenstrum, SUC Strasbourg,

Maximilian Sepp, SV Oberachern

Abgänge: 9 Spieler

Oben von links: Clement Burglin, Artur Charlety, David Halsinger, Dorian Koerin

Unten von links: Dennis Kopf, Daniel Künstle, Patrick Möhrle, Maximilian Sepp

Helmut Kröll

Ich war nicht unzufrieden mit meiner ersten

Saison. Mit etwas Glück hätten wir sicherlich

noch ein paar Zähler mehr holen können. Jetzt

steht wieder eine neue Herausforderung an, die

Neuen müssen sich einspielen in unser System

einfinden und Mannschaft und Trainerteam sind

aufs Neue gefordert. Wir wollen an die starke

Rückrunde anknüpfen, unser kontrolliertes Spiel

noch verfeinern, die Fehlerquote zu senken,

denn Fehler werden in der Oberliga meistens

postwendend bestraft.

www.presstrade.com

THE FORGING GROUP

PRESSTRADE Handelsgesellschaft mbH •Oststrasse 1·D-77694 Kehl •Fon +49 7851 9376-0 •Fax +49 7851 9376-76 •info@presstrade.com

13


Oberliga Baden-Württemberg

E-mail: geschaeftsstelle@ffc.de

Vorstand: Dr. Jean-Jaques Suhas

Spielleiter: Horst Schepputat

Trainer: Ralf Eckert (seit 2009)

Sportgelände:

Dietenbach-Sportpark

Trikotsponsor: LEXWARE

Internet: www.FFC.de

In der Liga seit: 2014

Trainer

Ralf Eckert

Ziel:

gesicherter

Mittelfeldplatz

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tim Kodric, Sascha Kodric,

Marvin Lais

Abwehr: Kevin Senftleber, Lukas Hohnen,

Felix Dreher, Mohamed Keita, Marco

Gutmann, Stipe Malenica, Laurenz

Haas, Dardan Gjuliqi, Fabain Amrhein,

Robin Risch, Nicolas Garcia Stein

Freiburger FC 1897 e.V.

Mittelfeld: Erik Uetz, Michael Respondek,

Elias Reinhardt, Mike Enderle, Fabian

Sutter, Philipp Züfle, Vedat Erdogan,

Ibrahim Bayram, Giuseppe-Antonio De

Rosa

Sturm: Marco Senftleber, Ridje Sprich,

Josef Tohmaz, Joschua Moser-Fendel,

Larglind Rama

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Ridje Sprich (SV Waldkirch),

Josef Tohmaz (SV

Waldkirch), Laurenz Haas

(FC Denzlingen), Philipp

Züfle (SV Endingen),

Dardan Gjuliqi (Solvay

Freiburg), Sascha Kodric

(Solvay Freiburg), Vedat

Erdogan (FV Lörrach-

Brombach), Larglind

Rama (SV Kirchzarten),

Ibrahim Bayram, Robin

Risch, Fabian Amrhein,

Nicolas Garcia Stein,

Marvin Lais, Giuseppe-

Antonio De Rosa (alle

eigene Jugend)

Abgänge: 8 Spieler

E-Mail: info@fcvillingen.de

Präsident: Leo Grimm

Geschätsführer: Gaetano Christilli

Sportlicher Leiter: Martin Braun

Trainer: Lothar Mattner

Trainer II: Markus Knackmuß

Internet: www.fc08villingen.de

Sportgelände: Friedensgrund

Trikotsponsor: Grimm

In der Liga seit: 2006

Trainer

FC 08 Villingen e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Nedzad Plavci,

VFC Neuhausen, CH,

Gian-Luca Reho,

SC Brüh, CH,

Gianluca Serpa,

SC Freiburg U23,

Bejamin Barg, Borussia

Mönchengladbach II,

Omar Jatta,

FV Ravensburg,

7 eigene U19 Spieler.

Lothar

Mattner

Ziel:

früh die Klasse

sicher, Mannschaft

weiterentwickeln

Torwart: Daniel Miletic (1), Marijan Huljic (21),

Ahmet Beller (32) , Matthias Gißler (12).

Abwehr: Erik Raab (3), Alex Sopelnik (2),Dragan

Ovuka (5), Daniel Wehrle (15), Frederick Bruno (14),

Fabio Chiurazzi (24), Stefano Campisciano (26),

Mauro Chiurazzi (13), Alexander Feucht (34), Enes

Arslan(29), Dejan Ovika (35), Timo Wagner (39),

Nailton Heringer (38).

Mittelfeld: Jago Maric (6), Tobias Weißhaar(/8),

Bendikt Haibt (10), Andre´Heine (33), Fabian Jacob

(16), Hendrik Berg (19) , Tevfik Ceylan (7), Ali Günes

(25), Mansour Mansuroglu (27),Gian-Luca Reho (4),

Gianluca Serpa (22) , Benjamin Barg (17),

Sturm: Nedzad Plavci (11), Aleksander Novakovic

(23), Marco Effinger (28), Danilo Christilli(36), Volkan

Bak ((37), Fabian Bodenseh (31).

Abgänge: 12 Spieler

15


Oberliga Baden-Württemberg

E-Mail: info@svoberachern.de

1. Vorsitzender: Josef Tisch

Teammanager: Wolfgang Springmann

Trainer: Thomas Leberer

Trainer II: Hannes Maier

Sportgelände: Waldseestadion

Internet: www.svoberachern.de

Trikotsponsor: Rest Automobile

In der Liga seit: Aufsteiger

Heimspiele

22.8.2015 F SV 08

Bissingen

29.08.2015 FV Ravensburg

12.09.2015 SSV Reutlingen

19.09.2015 S V Sandhausen

II

04.10.2015 FFC

17.10.2015 SGV Freiberg

31.10.2015 FC Nöttingen

21.11.2015 TSG Balingen

28.11.2015 G ermania

Friedrichtal

Trainer

SV Oberachern 1928 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Logan Kleffer, Christoph Köninger,

Ismail Akbas

Abwehr: Cedric Krebs, Nicola Leberer,

Markus Lurz, Alen Muhamedagic, Issakia Savane,

Lionel Labad, Marcel Stern,

Mittelfeld: Gregor Dörflinger, Maximillian Fromann,

Sinan Gülsoy, Mathieu Krebs, Andre Lamm,

Andreas Weisgerber, Julian Hauer, Dennis Kopf,

Timo Schwenk, Andre´Wallice,

Sturm: Pascal Sattelberger, Nico Huber,

Sebastian Braun, Domagoj Petric, Stefan Hoppe,

Jean-Gabriel Dussot.

Trainer: Thomas Leberer, 6. Saison

Co-Trainer: Hannes Maier

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Thomas Leberer

Wir haben im Rahmen unserer Möglichkeiten den

Kader gezielt verstärkt und ich denke, dass ist uns

gut gelungen. Der Focus wurde hauptsächlich auf

junge talentierte Spieler gelegt, die Entwicklungspotential

haben. Unser Ziel kann, wie im ersten

Jahr nur der Klassenerhalt sein. Wir wollen durch

mutiges Auftreten uns Respekt verschaffen und

ich bin überzeugt, dass wir spielerisch mit vielen

Mannschaften mithalten können.

Zugänge: André Walica, KSCII,

Dennis Kopf, SVW Mannheim,

Marcel Stern, Julian Hauer,

VfR Achern,

Stefan Hoppe, SV Fautenbach,

Nico Huber, TuS Oppenau,

Emanuel Asan, Soleil Bischheim,

Ismail Akbas, SV Oberkirch,

Pascal Sattelberger, U19-SC Freiburg,

Lionel Labad,

U19-SpVgg Unterhaching,

Babiste Erbs, SC Schiltigheim

Abgänge: 6 Spieler

Die Neuzgänge des SV Oberachern zur Saison 2015/2016.

NEUE BÄDERTRENDS

Besuchen Sie unsere

der-und Fliesenfachausstellung!

Es erwarten Sie attraktive Lösungen rund um den Sanitärbereich. Lassen Sie sich von

zahlreichen Musterbädern inspirieren und genießen Sie eine kompetente Beratung

unserer geschulten Mitarbeiter.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten:

MO-FR 09:00 -18:00 Uhr

SA 09:00 -14:00 Uhr

SO 13:00 -17:00 Uhr*

>> www.pfeiffer-may.de

16

PFEIFFER&MAY OffenburgKG

Carl-Zeiss-Str. 11 Tel. 0781 501-0

77656 Offenburg Tel. 0781 501-1109

Jeden 1.

Sonntag im

Monat ist

Schautag*

*ohne Beratung und Verkauf


Freude am Wohnen.

Neubau · Anbau · Umbau

Sanierung · Aufstockung

Esperantostr. 15 • D - 77704 Oberkirch • Tel. 07802 9277-0

www.frammelsberger.de


Verbandsliga Südbaden

Mannschaften

Saison 2015/2016

FC Auggen

FC Bad Dürrheim

FC Bötzingen

SV Bühlertal

VfB Bühl

SV Endingen

SpVgg F.A.L

SV 08 Kuppenheim

SC Lahr

SV Linx

Offenburger FV

FC Radolfzell

1. FC Rielasingen-Arlen

FC Singen 04

SV Solvay Freiburg

SV Waldkirch

N

N

N

N

Vor dem Pokalspiel SV Linx gegen Kehler FV wurde Marc Rubio vom SV Linx

als bester Verbandsliga-Torjäger durch den Kicker der Ortenau ausgezeichnet.

Meisterschaft nicht ausgeschlossen!

Drei Ortenauer Verbandsligisten wollen mitmischen

Mit nur einem Absteiger in der vergangen

Saison kam der Bezirk 1 (Mittelbaden) und

der Bezirk 2 (Ortenau) eigentlich recht gut weg.

Auch die südbadischen Oberligisten konnten die

Liga halten und haben so die Anzahl der Absteiger

in die Verbandsliga Südbaden bestens begrenzt.

Beispielhaft der unbändige Wille des SV Bühlertal,

der bis zum letzten Spieltag an seine Chance glaubte

und diese auch nutzte. Sicherlich nicht ganz zufrieden

der SV Linx, der nach seiner Vizemeisterschaft

sich den Aufstieg auf die Fahne geschrieben hatte.

Aufgestiegen ist nicht unverdient der SV Oberachern,

der bereits zur Winterpause das Feld klar anführte.

Hinter den Erwartungen geblieben sicherlich auch

der Offenburger FV, der vom Potential her eine

Topmannschaft in der Verbandsliga ist. Was darf

man von der neuen Saison erwarten?

Mit dem Vizemeister FC Radolfzell, dem finanziell

gebeutelten FC Singen04 (4.) und dem SV Linx (3.),

sind im ersten Stepp drei Meisterschaftsverdächtige

ausgemacht, Chancen muss man auch dem FC

Rielasingen-Arlen (6.) einräumen, der sich wiederum

verstärkt hat und als Aufsteiger eine starke Saison

gespielt hat. Der FC Bad Dürrheim (5.) als Fünfter im

Bunde und der Offenburger FV (8.) mit dem neuem

Trainer Marc Lerandy sind ebenfalls Kandidaten für

die lukrativen Aufstiegsplätze. Was darf man den

Aufsteigern zutrauen?

Der FC Auggen schnuppert seit Jahren am Aufstieg

in die Verbandsliga, die SpVgg F.A.L. und der VfB

Bühl haben schon Verbandsligaerfahrung, die sich

auszahlen kann, der neue Verein SC Lahr, startet

gleich im Gründungsjahr in der Top-Liga im Verband,

für alle Aufsteiger gilt, sie können nur gewinnen,

auch wenn es nur an Erfahrung ist.

Alla gut – schau mer mal!

Bauen und Wohnen neu erleben.

20.000 Jahre Bau- und Wohngeschichte erwarten Sie auf einer spannenden Entdeckungsreise im

„Universum der Zeit“. Genießen Sie die wunderschöne Hausausstellung imErlenpark und erleben

Sie Information undInspiration rund ums Bauen undWohnen.

World ofLiving ·77866 Rheinau-Linx

Di. -So. 10 -18Uhr ·www.world-of-living.de

18


präsentiert die besten torschützen

der Verbandsliga südbaden um die

-Torschützenkrone

Die wöchentlich aktualisierte Torschützenliste

finden Sie auf www.kicker-der-ortenau.de.

Verbandsliga Südbaden

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

SV Oberachern

Vizemeister

FC Radolfzell

Absteiger

SC Offenburg, FC Denzlingen,

FC Freiburg-St.Georgen

Spieltage 30

Spiele gesamt 240

Heimsiege 113

Beste Heimmannschaft FC Singen 04 (36 Punkte)

Auswärtssiege 79

Beste Auswärtsmannschaft

SV Linx (31 Punkte)

Unentschieden 44

Tore gesamt 790

Tore Schnitt 3,3

Gelb/rote Karten 63

Rote Karten 35

Elfmeter 88

Rothaus-SBFV-Pokalfinale: Bahlinger SC - Freiburger FC 3300

Fußballwoche

Kicker Top-TEAM Ortenau

Die Kicker-Experten nominieren die 15 besten

Ortenauer der vergangenen Saison


Stefan Laifer

Kehler FV


Dennis Kopf

Offenburger FV


Yannick Prieto

SV Oberschopfheim


Fabian Herrmann

Kehler FV

ET: Ken Müller,

DJK Tiergarten

12. Benjamin Ziegler,

SC Lahr


Denis Fietzeck

SC Lahr


Dennis Kaiser

SV Freistett


Narek Sermanoukian

SC Offenburg


David Halsinger

SV Oberachern


Kemal Sert

Kehler FV


Julian Burg

SC Lahr


Jens Kiesele

FV Sulz

13. Andreas Bürkle,

SV Oberschopfheim

14. Florian Karl,

FSV Altdorf

Fabian

Herrmann

Verein:

Wohnort:

Alter:

Stand:

Beruf:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Tore:

Ziele:

Aufsteiger der Ortenau

(nominiert vom Kicker der Ortenau)

Kehler FV

Gengenbach

27 Jahre

vergeben

Industriekaufmann

Fußball, weg gehen

Sturm

Jgd. in Nordrach,

SC Hofstetten, OFV, Kehler FV

Kopfballstark, beidfüßig,

Ballkontrolle, Zweikampfstark

12 Tore

Oberliga etablieren

> 20 Tore

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Rubio Marc SV Linx 24

Stricker Alexander FC Rielasingen 24

3. Fischer Santiago SV Endingen 18

4. Braun Christian FC Bad Dürrheim 17

Sprich Ridje SV Waldkirch 17

6. Saggiomo Rino FC Denzlingen 16

Vollmer Manuel Offenburger FV 16

8. Greuther Rene FC Singen 04 14

9. Merkel Alexander SV 08 Kuppenheim 13

Beckert Fabian SV Solvaj 13

11. Germann Alexander FC Bad Dürrheim 12

12. Seger Christian Offenburger FV 11

Nopper Fabian SV Waldkirch 11

Sermanoukian Narek SC Offenburg 11

Marc

Rubio

Linx

Alexander

Stricker

Rielasingen

Santiago

Fischer

Endingen

Sparkassen-Finanzgruppe

Die Sparkasse bewegt die Region.

Mit ihrer Sportförderung.

Sport ist ein wichtiges Bindeglied der Gesellschaft. Er stärkt den

Zusammenhalt und schafft Vorbilder. Deshalb unterstützen wir

den Breitensport und sorgen für die notwendigen Rahmenbedingungen:

regional und national, in der Nachwuchsförderung. Damit

sind wir der größte nichtstaatliche Sportförderer inDeutschland.

www.sparkasse-offenburg.de · Die Sparkasse bewegt dieRegion.

19


Verbandsliga Südbaden

E-Mail: vorstand@fcauggen.de

Vorstand: Mike Muser

Spielleiter: Björn Giesel

Trainer: Enzo Minardi

Sportgelände: Lettenpark

(1 x Rasen, 1 x Kunstrasen)

Trikotsponsor: Autohaus FIAT Roll,

Auggen

Internet: www.fcauggen.de

In der Liga seit: Aufsteiger

Trainer

Enzo

Minardi

Ziel:

Klassenerhalt

FC Auggen 1978 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Elias Kiefl, Sven Rodehau

Abwehr: Julian Lacher, Steffen

Reinecker, Yannick Domagalla,

Sebastian Wettengel, Alexander

Strazinski, Marvin Lugmeier,

Kerim Cifdalöz

Mittelfeld: Sandro Casalnuovo,

Mario Paolillo, Axel Imgraben,

Matthias Dold, Kevin Egin,

Christian Ophoven,

Gökan Mordogan

Sturm: Kai Wegner, David Held,

Freddy Wettlin, Besnik Shala

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Gökan Mordogan und

Mario Paollilo

(VfR Hausen)

Alexander Strazinski

(FC Neuenburg)

Sven Rodehau und

Christian Ophoven

(SV Weil)

Marvin Lugmeier

( SV Vögisheim)

Abgänge: 3 Spieler

info@krone-boetzingen.de

1. Vorsitzender:

Andreas Messerschmid

Spielleiter: Rolf Waldvogel

Trainer: Ewald Beskid

Sportgelände: Riedstadion –

Rasen und Kunstrasenplatz

Trikotsponsor: SMP

Internet: www.fc-boetzingen.de

In der Liga seit: 2006

Trainer

Ewald

Beskid

Ziel:

Mittelfeldplatz

FC Bötzingen 1949 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Marco Preuß

Abwehr: Henty Alika,

David Amann, Julien Tschira,

Marvin Weik, Victor Wissert,

Hakan Yildiz, Pave Bacelic,

Mehmet Demirci, Ionel Tabara

Mittelfeld: Daniel Blanko-Carvalho,

Patrick Buderer, Nicolai Bührer,

Philipp Tschach, Kaiss Baktiary,

Haider Dirani,Dominik Georg,

Adriano Trinidad

Sturm: Dominik Klein, Florian Ries,

Dalton Agbaka

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Pave Bacelic,

FC Teningen,

Mehmet Demirci,

FC Emmendingen U19,

Philipp Tschach,

FC Bötzingen II,

Nicoai Bührer,

Dominik Georg,

FC Heidenheim,

Adriano Trinidad,

VfR Ihringen.

Abgänge: 4 Spieler

Fußballwoche

Der Fußball in Südbaden

Vereine im Netz

www.kicker-der-ortenau.de

20

Kicker-online… Keiner ist näher dran am Fußball in der Ortenau


Verbandsliga Südbaden

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Anton Wenzler

(BSV Schwenningen),

Marcel Wetzig

(FC Furtwangen),

Roman Rudenko,

Stefan Aleksic (beide

FV Donaueschingen),

Mario Buccelli (FC 08

Villingen A-Junioren),

Luca Arceri (FC 08

Villingen U23),

Richard Krämer

(eigene Junioren).

Abgänge: 6 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Fabian Schwarz,

Jonas Kapp

Abwehr: Cevher Atar, Raphael

Bartmann, Yannick Bartmann,

Mathias Mauz, Lukas Riedmüller,

Jonas Schwer, Anton Wenzler

FC 1919 Bad Dürrheim

Mittelfeld: Stefan Aleksic, Patrick

Detta, Sime Fantov, Roman Rudenko,

Felix Schaplewski, Karsten

Scheu, Nico Tadic, Marcel Wetzig

Sturm: Luca Arceri, Christian

Braun, Mario Buccelli, Alexander

German, Richard Krämer

E-Mail: held.lothar@t-online.de

Vorstand: Albrecht Schlenker

Spielleiter: Alexander Thumer

Trainer: Reiner Scheu

Sportgelände: Salinenstadion

Trikotsponsor: Bad Dürrheimer

Internet: www.fcbadduerrheim.de

In der Liga seit: 2013

Trainer

Reiner Scheu

Ziel: Weiter in

der Verbandsliga

etablieren und die

guten Platzierungen

bestätigen

Zu-/Abgänge

Neuzugänge:

Niklas Messmer

(vom TuS Immenstaad)

Abgänge: 1 Spieler

SpVgg F.A.L. 1952

prmanager@spvgg-fal.de

Vorstand: Hubert Vögele

Spielleiter: Johannes Schilli

Trainer: Uwe Strüver

Sportanlage: HSM Sportzentrum

am Aubach (Frickingen)

Internet: www.spvgg-fal.de

Trikotsponsor: HSM

In der Liga seit: Aufsteiger

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Mathias Wind,

Niklas Messmer

Abwehr: Philipp Arnold,

Daniel Höfler, Fabian Schmieder,

Matthias Eschbach, Alexander

Staneker, Philipp Mader, Andreas

Amann, Gheorge-Mihail Dordea,

Mittelfeld: Claudio Sebastiani,

Jan Hübschle, Leon Vögele,

Johannes Reichle, Tobias Hahn,

Elias Gut, Frank Burgenmeister, Daniel

Schuler, Fabio Kohler, Florian Müller

Sturm: Mark Burgenmeister, Kai

Huber, Manuel Strüver, Jaro Lanza

Trainer

Uwe

Strüver

Ziel:

Klassenerhalt

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Esso Rasthaus · Orschweier

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!

21


Verbandsliga Südbaden

E-Mail: Nwelle@web.de

SV Bühlertal 1922 e. V.

Vorstand: Norbert Welle

Spielleiter: Thorsten Werner

Trainer II: Carsten Stoß

Sportanlage: Mittelbergstadtion

Trikotsponsor: MW Solar

In der Liga seit: 2014

Internet: www.svbuehlertal.de

Rückblick – Ausblick

Der Mittelberg hat gebebt! Der SV

Bühlertal verdient Bewunderung, weil

er den Glauben an den Klassenerhalt

nie verloren hat. Zur Winterpause

abgeschlagen auf dem letzten

Tabellenplatz, doch mit 11 verdient

erkämpften Punkten aus letzten 12

Spielen, schaffte die Santoro-Elf den

Klassenerhalt, der wie eine Meisterschaft

gefeiert wurde. Durch den

Ligaerhalt des FC Villingen war die

Zahl der Absteiger auf drei begrenzt

und Bühlertal machte mit zwei Siegen

gegen Waldkirch und FR-St. Georgen

den Ligaerhalt perfekt.

Trainer

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Daniel Zeitvogel, Christian Gudera

Abwehr: Björn Burst, Luca Fritz, Simon Litterst,

Ronan Gilligan, Christoph Welle, Julian Welle,

Daniel Schmidt

Mittelfeld: Sebastian Keller, Riccardo Rosafio,

Jonas Knobelspies, Moritz Keller,

Manuel Kirschner, Alper Oezyavuz,

Andreas Fianke

Sturm: Robin Seiferman, Amir Memisevic,

David Knobelspies, Maximilian Keller, Philip Keller

Trainer I: Michael Santoro, 2. Saison

Co-Trainer: Lars Kunz

Michael Santoro

Das war natürlich nix für schwache

Nerven. Bis zum Schluss haben wir

gefightet und da muss ich meiner

Mannschaft und der Mannschaft

hinter der Mannschaft ein Kompliment

machen, dass sie nie aufgegeben und

den letzten Strohhalm genutzt hat. In

der neuen Saison wird es natürlich nicht

leichter werden, aber wir wollen uns

weiter in der Verbandsliga etablieren

und die guten Leistungen bestätigen.

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Manuel Kirschner, Ronan Gilligan,

Jonas Knobelspies (alle VfR Achern)

David Knobelspies (SG Stollhofen)

Abgänge: 5 Spieler

Stehend v.l.: Stefan Seter (Vorstand Perspektivteam), Thorsten

Werner (Vorstand Sport), Michael Santoro (Trainer), Manuel

Kirschner, Ronan Gilligan, Carsten Hönig, Tobias Wolf (Geschäfstführer,

Norbert Welle (Vorstand), Lars Kunz (Co-Trainer)

Kniehend v.l.: David Knobelspies, Jonas Knobelspies, Matthias

Graf

22


Verbandsliga Südbaden

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Marc Albrecht, Tim Babel,

Christoph Lusch, Simon

Maurath, alle VfR Achern,

Nicolas Alfarela,Yohann

Guerin, FR Haguenau,

Brank Babic, VfB Gaggenau,

Steven Knosp, VfB

Unzhurst, Andreas Müller,

Felix Spitz, FC Lichtenau,

Rodrigo Marques, FC

Rosenfeld, 6 eigene U19-

Junioren.

Abgänge: 6 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Sebastian Schuck, Felix Spitz,

Eldi Kuqi

Abwehr: Felix Oser,Johannes Weimert,

Simon Maurath, Branko Babic,

Max Fischer, Michel Muscatello,

Ali Büyükasik, Marius Seiter

VfB Bühl 1909 e.V.

Mittelfeld: Yannik Sauer, Sezer Ergün,

Nico Bohn, Sascha Reiß, Christoph

Lusch, Andreas Häringer, Andreas Böhm,

Nicolas Alfarela, Yohann Guerin,

Sturm: Andreas Müller, Isuf Avdimetaj,

Steven Knosp, Tim Babel, Marc Albrecht,

Yusuf Büyükasik

E-Mail: info@fvb-buehl.de

Vorstand: Stefan Voppichler

Spielleiter: Stefan Voppichler

Trainer: Sascha Reiß

Sportgelände: Hägenich

Trikotsponsor: LDB

Internet: www.vfb-buehl.de

In der Liga seit: 2015

Trainer

Sascha

Reiß

Ziel:

Klassenerhalt

Zu-/Abgänge

Neuzugänge:

Faruk Karodogan,

Nico Westermann,

SV Linx, Sven Büchel,

SV Sinzheim, Jonas

Östreicher, FV Ötigheim,

Tosrten Kasch, Florian

Merkle, Bad Rotenfels,

Stanislav Radke,

VfR Bischweier, Dirk

Gerstner,

Emanuele Giradini,

Felix Seitz, Aydeniz

Arman, Dominik

Zehender, alle eigene

A-Junioren

Abgänge: 6 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Maximillian Bachmeier,

Mario Boh, Markus Nösner,

Abwehr: Manuel Bauer, Nino Borutta,

Inan Bulut, Manuel Friböse, Dennis

Kolasinac, Daniel Kölmel, Daniel Lang,

Kristian Rottke, Marcel Walz, Goran

Dragojevic, Florian Kleinschmidt, Björn

Bauer, Faruk Karadogan,

SV 08 Kuppenheim e.V.

Mittelfeld: Marius App, Valentin

Bobrow, Sezer Ergün, Lucas Grünbacher,

Sebastian Hertweck, Oliver Paul, Julian

Klemenz, Tom Schneider, Alexander

Merkel, Torsten Peter, Nils Fortenbacher,

Nico Westermann, Sven Büchel

Sturm: Fabian Hammer, Steven

Herbote, Daniel Witte, Marko Siegel

E-Mail: josefstephan@arcor.de

1. Vors.: Dr. jur. Hans-Werner Dünnweber

Spielleiter: Peter Schneider

Trainer: Patric Kohm

Co-Trainer: Andre Böttjer

Sportanlage: Wörtelstadion

Trikotsponsor: Kara Trockenbau

Int: www.sv08kuppenheim.de

In der Liga seit: 2013

Trainer

Patric

Kohm

Ziel:

Klassenerhalt

Deckensysteme

trennwAnDsysteme

DAcHAusBAuten

Almir Karamehmedovic

Geschäftsführer

Aschmattstraße 1

76532 Baden-Baden

almir@kara-trockenbau.de

www.kara-trockenbau.de

Fon 07221/9964890

Fax 07221/9964899

Handy 01 72 /3011358

23


Verbandsliga Südbaden

E-Mail: verein@svendingen.de

Vorstand: Hubert Hügel

Spielleiter: Michael Wunderlich

Trainer: Axel Siefert, Karsten Bickel

Sportgelände: Erletal-Stadion

Trikotsponsor: Riegeler

Internet: www.svendingen.de

In der Liga seit: 2011

Trainer

Axel Siefert

Ziel:

Einstelliger

Tabellenplatz

SV Endingen 1921 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tobias Bühler,

Rafael Rammo

Abwehr: Robert Kerek,

Michael Sommer,

Thorsten Sillmann, Wadim Dell,

Dominik Melcher

Mittelfeld: Norman Futterer,

Philipp Hensle, Leandro Einecker,

Markus Strack, Thomas Niegel,

Benjamin Züfle, Kevin Futterer

Sturm: Santiago Fischer,

Fabian Spiegler, Eric Schwarz,

Jonas Pies

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Rafael Rammo – SC Verl,

Leandro Einecker –

Bahlinger SC,

Markus Strack –

FV Sasbach,

Thomas Niegel –

FV Sasbach,

Eric Schwarz –

FV Herbolzheim,

Fabian Spiegler –

SV Heimbach

Abgänge: 6 Spieler

E-Mail: info@fc-radolfzell.de

1. Vorsitzender: Oliver Preiser

Vorstand Sport: Heiko Schwarz

Trainer: Christian Rau

Trainer II: Jens Schwarz,

Andreas Elögert

Sportgelände: Mettnau Stadion

Internet: www.fc-radolfzell.de

Trikotsponsor:

Sparkasse Singen-Radolfzell

In der Liga seit: 2013

Trainer

Christian

Rau

Ziel:

Gesichertes

Mittelfeld

FC 03 Radolfzell

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Matthias Demmer, Daniel Tkacz,

Dirk Schroff

Abwehr: Markus Hepfer, Alexander Buggle,

Moritz Eckert, Borislav Kukic, Sandro

Weber, Alfred Pelger, Markus Schafhäutle,

Mittelfeld: Maik Hofbauer, Claudio

Scheu, Alexander Gorte, Gino Pace,

Zvonimir Fantov,

Sturm: Timo Traber, Tobias Klausmann,

Robin Niedhardt, Tobias Krüger, Sören

Reiser, Patrick Toth,

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Zvonmir Fantov,

Borislav Kukic,

Kroatien,

Maik Hofbauer,

Claudio Scheu,

eigene A-Junioren,

Sandro Weber,

FC Schaffhausen,

Moritz Hempel,

SC Pfullendorf,

Patrick Toth, Hegauer FV

Abgänge: 4 Spieler

24

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Esso Rasthaus · Orschweier

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!


Verbandsliga Südbaden

SC Lahr 2015

E-mail: info@sc-lahr.de

1. Vorstand: Frank Müller

Spielleiter: Pedro Müller,

Norbert Hess

Trainer II : Sebastian Blum

Sportanlage: Hinrunde Dammenmühle,

Rückrunde Klostermatte

Trikotsponsor: Volksbank Lahr

Internet: www.sc-lahr.de

In der Liga seit: Aufsteiger

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Dennis Fietzeck, Sebastian Bell,

Mike Czeschla Jonathan Obert

Abwehr: Domenico Bologna, Daniel Barthruff,

Sascha Bohl, Friedrich Martens, Sascha Ruf,

Michael Röderer, Marius Müller, Ahmet Kalu,

Hasan Özek.

Violand Kerellay, Andreas Neu, Markus Neu,

Johannes Wirth, Matthias Giessler, Loran Kalu,

Mario Lauer,Timo Remlinger,Henrik Singler,

Sturm: Jansosch Bologna, Dimitri Holm,

Bernhard Griesbaum, Maurizio Moog

Rückblick – Ausblick

Mit der Fusion der beiden Lahrer Vereine zum SC

Lahr, die im Jugendbereich schon seit über 20

Jahren zusammen arbeiten, wird jetzt eine Partnerschaft

vollzogen, die für viele Vereine in den

nächsten Jahren zum wichtigen Thema werden

wird. Stefan Wölfle, einer der fähigsten Köpfe

im Bezirk, hat in jahrelanger Jugendarbeit und

mit viel Engagement im Prinzip diese Fusion vorbereitet.

Dass dies ein guter Weg sein kann, hat

der SC Kuhbach-Reichenbach schon bewiesen,

der 1997 fusionierte. Durch den Aufstieg in die

Verbandsliga und dem Aufstieg in die Landesliga,

hat der SC Lahr ideale sportliche Startbedingungen

zu einem Topverein in der Ortenau.

Trainer

Mittelfeld: Julian Burg, Benjamin Ziegler,

Mergim Avdijaj, Max Aschentrupp,

Trainer: Oliver Dewes, 1. Saison

Co-Trainer: Stefan Schlageter

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Neuzugänge:

keine

Abgänge:

insgesamt 9 Abgänge

Oliver Dewes

Natürlich ist es keine Aufgabe aus einem

Kader von über 40 Spielern zwei Mannschaften

zu bilden die höherklassig spielen.

Beide Teams müssen sich erst finden, an

die neue Liga gewöhnen, die machbaren

Ziele sind schwierig zu definieren. Wenn

wir mit beiden Mannschaften die Klasse

halten können, wäre dies ein Riesenerfolg.

25


Verbandsliga Südbaden

E-mail: mail@svlinx.de

SV Linx 1949 e.V.

Präsident: Hans Weber

Vorstand: Fritz Wendling

Spielleiter: Patrick Ehle

Trainer II: Farid Bourefis (2.Saison)

Sportgelände: Hans-Weber

Stadion

Trikotsponsor: Weberhaus

Internet: www.svlinx.de

In der Liga seit: 2011

Rückblick – Ausblick

Nicht nur der Trainer des SV Linx Harald

Heck, war in der vergangenen Saison

davon überzeugt, dass der SV Linx

als Vizemeister um die Meisterschaft

mitspielen würde. Das Potential hat

gestimmt, genügend Qualität war im

Team, doch bereits zur Winterpause

mussten die Ziele im SVL-Lager neu

definiert werden, denn 11 Punkte

Rückstand auf den SV Oberachern

waren einige Zähler zu viel. Nach dem

Sieg in Oberachern zeigte die Kurve

wieder nach oben, jedoch mehr als

Platz drei war nicht mehr realisierbar.

Trainer

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Julien Guthleber (1), Harold Ball (31)

Abwehr: Vincent Angelino (20), Benjamin Fuchs

(21), Geoffrey Feist (3), Mohamed Savane (6), Gabriel

Eyebe (4), Jean Stutz (5), Yunus Beyaz (16).

Mittelfeld: David Göser (7), Pierre Venturini (23),

Felix Almansa (14), Alexi Djilali (18), Valentin Froeliger

(26), Eimen Kelbi (8), Lyndon Cadny (19).

Sturm: Marc Rubio (9), Tom Schneider (15),

Narek Sermanoukian (10), Thorben Rapp (11).

Trainer: Harald Heck, 3. Saison

Co-Trainer: Stephan Cloirec

TW-Trainer: Albert Stöckel

Harald Heck

Unser Start in die vergangene Saison war

sehr gut, leider hatte die unglückliche

Heimniederlage am vierten Spieltag gegen

Oberachern uns mental doch stark

zugesetzt. Gerade in den Heimspielen

haben wir viel zu viele Punkte liegen

lassen. Vier Niederlagen waren entschieden

zu viel, das muss besser werden.

Für die neue Saison haben wir uns

vorgenommen, gut vorbetreitet von

Anfang an vorne mit dabei zu sein.

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Thorben Rapp (SV Freistett),

Vincent Angelino (ASP Vauban),

Benjamin Fuchs (ASP Vauban),

Lyndon Cadny (ASP Vauban),

Yunus Beyaz (FC Lichtenau),

Valentin Froeliger (AS Holtzheim),

Felix Almansa (VfR Willstätt),

Alexi Djilali (Racing Straßburg U19)

Abgänge: 8 Spieler

Neuzugänge: hinten v.l. Patrick Ehle (Spielleiter), Felix Almansa,

Benjamin Fuchs, Vincent Angelino, Lyndon Cadny, Harald

Heck (Trainer).

vorne v.l. Farit Bourefis (Trainern SVL2), Narek Sarmanoukian,

Yunus Beyaz, Thorben Rapp, Valenti Froeliger, Alexi Djilali,

Stephane Cloirec (Co-Trainer).

Fotos: Nils Langenbacher

Natürlich Richtung Zukunft!

26

Bald noch cleverer heizen.

Ob Holz, Sonne oder Umweltwärme -

regenerative Energiensind

kostengünstig, umweltfreundlich,

effizientund voll integrationsfähig.

Alles, wasSie darüberwissen

müssen, erfahren Sie bei uns.

www.heizung-huber.de

HEIZUNG . SOLAR . KUNDENDIENST

.

Königsberger Straße 8

77694 Kehl Tel. 07851-9384 0


Verbandsliga Südbaden

Offenburger FV 1907 e. V.

E-mail: info@offenburgerfv.de

Sportlicher Leiter:

Michael Wagner

Team Manager: Heinz Falk

Internet: www.offenburgerfv.de

Sportanlage: Karl-Heitz-Stadion

Trikotsponsor: Kabel & Tiefbau

In der Liga seit: 2013

Rückblick – Ausblick

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Eugen Sokolov (1), Florian Streif (12)

Abwehr: Norman Armbruster (2), Marc Hertwig

(3), Jan Kahel (5), Nico schlieter (13), Elias Huber

(18), Artur Baitenger (25), Felix Mik(32),

Mittelfeld: Lukas Schätzle (6), Keven Feger (7),

Marco Junker (8), Max Chrobok (14),

Louis Beiser-Biegert (15), Danny Sandhaas (16),

Noah Veilandics (19), Adrian Vollmer (24),

Maximilian Näger (28), Ferdinand Weide (30)

Sturm: Christian Seger (9), Aniel Orhan (11),

Manuel Vollmer (23), Marco Petereit (27),

Yasin Ilhan (80).

Trainer: Marc Lerandy, 1. Saison

Was ist festzustellen im Jahr 1 nach

Arnold Brunner:

Der 8. Tabellenplatz zum

Saisonende war nicht unbedingt das

„Gelbe vom Ei“, Neu OFV-Trainer

Martin Heimburger mühte sich

redlich, doch Verletzungssorgen und

daraus resultierend ein zu kleiner

Kader, machten trotz vorhandener

Qualität einen Spitzenplatz

unmöglich. Positiv anzumerken ist,

es wurde wieder attraktiver Fußball

an der Badstraße gespielt.

Trainer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Eugen Sokolov, Felix Mik, Anil Orhan,

Maximilian Näger, Elias Huber,

Max Chrobok, alle eigene U19

Noah Veilandics, KSC U18

Adrian Vollmer, Ferdinand Weide,

Bahlinger SC

Jan Kahle, 1.FC Bruchsal

Norman Armbruster, SV Waldkirch

Yasin Ilhan, SV Linx

Marc Hertwig, SV Oberachern

Abgänge: 10 Spieler

Von links: vlst. Jan Kahle, Marc Hertwig, Yasin Ilhan, Noah Veilandics,

Adrian Vollmer, Normen Armbruster, v.vl.: Elias Huber,

Felix Mik, Ferdinand Weide, Maximilian Näger, Max Chrobok.

Marc Lerandy

Ich habe bisher einen sehr guten Eindruck

von der neuformierten Mannschaft. Ich denke

wir sind voll im Plan, die jungen Spieler aus

der eigene U19 arbeiten hart und wollen sich

in der Mannschaft aufdrängen. Alle müssen

eine Schippe drauflegen, damit wir uns in der

Verbandsliga etablieren und eine Größe sind.

Ziel ist es, die Mannschaft und jeden Einzelnen

weiter zu entwickeln und im Karl-Heitzstadion

einen attraktiven Fußball zu spielen.

27


Verbandsliga Südbaden

E-Mail: info@svsolvoy.de

Vorstand: A. Simon

Spielleiter: Marco Biens

Trainer: Richard Dura

Sportgelände: Rhodia Sportpark

Internet: www.svsolvay.de

Trikotsponsor: Streck Transport

In der Liga seit: 2013

Trainer

Richard

Dura

Ziel:

Klassenerhalt

SV Solvay 1952. e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Ron Fahlteich, Sven Kleinhans

Abwehr: Armin Benz, Philipp

Antikropoulos, Sano Nothstein, Henry

Oderoto, Daniel Schneider, Gamal

Albani, Alexander Adler, Giorgi Gelantia,

Hassan Chami, Domink Schuldis,

Mittelfeld: Denis Otteney, Florian

Metzinger, Kaltenbach Denis,

Matthias Maier, Jakob Stiefel, Erdem

Bajram, Moritz Jander, Süleymann,

Deks Dushku, Dominik Schleeh,

Maximilian Maier

Sturm: Freddy Österreicher, Tobias

Hemmerich, Viktor Sipos, Benjamin

Funk, Erlwin Barbullushi, Emra Kajya

Alp, Ferus Sieha

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Maximilian Maier,

VFR Aaalen

Henry Aderoto,

VFR Hausen

Denis Kaltenbach,

SV Waldkirch

Philipp Antikropoulos,

FFC

Freddy Österreicher,

VFR Hausen

Emre Kaya Alp,

SV Munzingen

Sven Kleinhans,

SV Sinzheim

Tobias Hemmerich, FFC

Benjamin Funk,

Bahlinger SC

Armin Benz,

Ehingen-Sued

Abgänge: 15 Spieler

E-Mail: svwaldkirch@t-online.de

1. Vorsitzender: Klaus Moser

Spielleiter: Harald Öschger

Trainer: Benjamin Pfahler

Sportgelände: Elztalstadion

Internet: www.fussballsvw.de

Trikotsponsor: SB-Waschmax

In der Liga seit: 2011

SV Waldkirch 1908 e. V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Christian Kranich,

FC Emmendingen,

Jetmir Oorraj,

Freiburger FC,

Marcel Halfmann,

Kehler FV

Abgänge: 6 Spieler

Trainer

Benjamin

Pfahler

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Lukas Lindl,

Andreas Stengel

Abwehr: Beni Dufner,

Marcel Klüber, Markus Müller,

Simon Schultis, Jonas Cybulla,

Tobias Ganz

Mittelfeld: Kristian Disch,Yannick

Lwason, Daniele Schützler,

Joel-Niklas Schützler, Christain

Kranich, Jetmir Oorraj,

Nico Öschger, Eugenio Frassica,

Manuel Dick

Sturm: Gildas Asongwe,

Jefferson Barbosa, Benjamin

Pfahler, Marcel Halfmann,

Josip Andris, Michael Tischer,

studioK |inh. thilo haas |ammarktplatz |waldkirch

www.studioK-online.de

>> styledfor men

männer mode

zum anziehen und ausziehen

neuer store

28


Verbandsliga Südbaden

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Philipp Altmann,

Christoph Matt,

FC Schaffhausen,

Christian Jeske,

FC 08 Villingen,

Pascal Rasmus,

1. FC Sonthofen,

Sebastian Stark,

Hegauer FV,

Maximilian Jeckl,

FC Hilzingen,

Marc Kuczkowski,

FC 09 Überlingen,

Robin Niedhardt,

FC Radolfzell

und 6 eigene U19 Spieler.

Abgänge: 7 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Jim Amann, Arkadius Patyk,

Jürgen Rittenauer

Abwehr: Philipp Altmann, Yanick

Becker, Michael Büche, Philipp Dietrich,

Michael Haag, Tobias Kratt, Christoph

Matt, Björn Unden.

1. FC Rielasingen-Arlen

hegauloewe1860@gmail.com

Mittelfeld: Tobias Bertsch, Christian

Jeske, Patrick Leschinski, Pascal Rasmus,

Sebastian Stark, Benjamin Winterhalter.

Sturm: Ahmet Balsüzen, Maximilian

Jeckl, Andreas Keller, Marc Kuczkowski,

Robin Niedhardt, Timo Siegmund, Frank

Stark, Alexander Stricker

Vorstand: Peter Dreide

Spielleiter: Peter Brütsch

Trainer: Oliver Hennemann

Trainer II: Sascha Jauch

Sportgelände:

Sportzentrum Talwiese

Trikotsponsor:

B.I.S.-Bürokommunikation

In der Liga seit: 2014

Trainer

Oliver

Hennemann

Ziel:

Unter die ersten

Fünf

Zu-/Abgänge

Neuzugänge:

Daniel Palumo,

vereinslos,

Daniel O´Hara,

Qudre Fußballakademie,

Tim Binder,

Daniel Niedermann, FC

Radolfzell,

Robin Kasprik,

FC Rielasingen-Arlen,

Evgeni Kononenko,

FC Kreuzlingen,

Abbas Karaki,

SV Stühligen,

Gregor Kling,

eigene U19.

Abgänge: 4 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Stefan Jänicke,

Sascha Jörs

Abwehr: Dominik Almeida,

Gani Hamdushi, Manuel Feronne,

Anton Müller, Daniel Niedermann,

Atef Arfaoui, Jusuf Arslan,

Gregor Kling

FC Singen 04

Mittelfeld: Manuel Strak,

Rene Greuter, Daniel Palumo,

Robin Kasprik, Evgeni Kononenko,

Andre Kohli, Akbas Karaki

Sturm: Sven Körner,

Francesco Pierro, Daniel O´Hara,

Tim Binder, Franchino Caputo

E-Mail: r.jeske@versanet.de

1. Vorsitzender: Frank Mattes

Spielleiter: Frank Renz

Trainer: Daniel Wieser

Co-Trainer: Steffen Grotta

Sportgelände: Hohentwielstadion

Internet: www.fc-singen.de

Trikotsponsor: Sparkasse Singen

In der Liga seit: 2013

Trainer

Daniel

Wieser

Ziel:

besser wie im

Vorjahr

Fußballwoche

Der Fußball in Südbaden

Vereine im Netz

www.kicker-der-ortenau.de

Kicker-online… Keiner ist näher dran am Fußball in der Ortenau

29


Verbandsliga Südbaden

Es ging herzhaft zur Sache im Spiel Oberachern - Linx.

Vor 650 Zuschauer traf Rubio 2 Mal. Endstand: 2:3

Dennis Kopf vom OFV machte gegen Bühlertal immer

wieder starke Flankenläufe . Endstand: 1:2

Er hat wieder einmal zugeschlagen, Torschützenkönig

Marc Rubio machte gegen Endingen 3 Kisten. Endstand 6:2

In der Endphase der Saison punkte der SV Bühlertal auch

in Oberachern. Einsatz war Trumpf. Endstand: 0:1

Im Duell um den Klassenerhalt auf dem Mittelberg war

der SV Bühlertal klarer Sieger. Endstand: 2:1

Dicht stand die Abwehr des SV Bühlertal in Linx. Auch

für Jean Stutz gab es kein Durchkommen. Endstand: 2:1

30


Verbandsliga Südbaden

Freitag, 14.08.2015, 18:30 Uhr

FC Singen – FC Bad Dürrheim

Samstag, 15.08.2015, 17:00 Uhr

SC Lahr – SV Endingen 15:30

SV Waldkirch – Offenburger FV

SV Solvay Freiburg – FC Radolfzell

VfB Bühl – SpVgg F.A.L.

Sonntag, 16.08.2015, 17:00 Uhr

1. FC Rielasingen-Arlen – SV Linx 15:00

FC Bötzingen – SV 08 Kuppenheim

FC Auggen – SV Bühlertal

Freitag, 21.08.2015, 18:30 Uhr

SV Linx – SC Lahr

FC Radolfzell – FC Singen

Samstag, 22.08.2015, 15:30 Uhr

SV Endingen – SV Waldkirch

FC Bad Dürrheim – VfB Bühl

Offenburger FV – FC Bötzingen

SV Bühlertal – SV Solvay Freiburg 17:00

Sonntag, 23.08.2015

SpVgg F.A.L. – 1. FC Rielasingen-Arlen 15:00

SV 08 Kuppenheim – FC Auggen 18:00

Samstag, 29.08.2015, 15:30 Uhr

SV Endingen – SV Linx

FC Singen – SV Bühlertal

VfB Bühl – FC Radolfzell 17:00

Sonntag, 30.08.2015, 15:00 Uhr

SV Solvay Freiburg – SV 08 Kuppenheim

1. FC Rielasingen-Arlen – FC Bad Dürrheim

SC Lahr – SpVgg F.A.L.

FC Bötzingen – SV Waldkirch 17:00

FC Auggen – Offenburger FV 17:00

Freitag, 04.09.2015, 18:00 Uhr

FC Bötzingen – SV Endingen

FC Radolfzell – 1. FC Rielasingen-Arlen

Samstag, 05.09.2015, 15:30 Uhr

FC Bad Dürrheim – SC Lahr

SV 08 Kuppenheim – FC Singen

Offenburger FV – SV Solvay Freiburg

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

SV Waldkirch – FC Auggen

SpVgg F.A.L. – SV Linx

SV Bühlertal – VfB Bühl 16:00

Samstag, 12.09.2015, 15:30 Uhr

SV Endingen – SpVgg F.A.L.

SV Linx – FC Bad Dürrheim

FC Singen – Offenburger FV

SC Lahr – FC Radolfzell

VfB Bühl – SV 08 Kuppenheim 17:00

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

SV Solvay Freiburg – SV Waldkirch

1. FC Rielasingen-Arlen – SV Bühlertal

FC Auggen – FC Bötzingen 17:00

Freitag, 18.09.2015, 18:30 Uhr

FC Bötzingen – SV Solvay Freiburg

Samstag, 19.09.2015, 15:30 Uhr

FC Bad Dürrheim – SpVgg F.A.L.

FC Radolfzell – SV Linx

SV Bühlertal – SC Lahr

SV 08 Kuppenheim – 1. FC Rielasingen-Arlen

Offenburger FV – VfB Bühl

FC Auggen – SV Endingen 16:00

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

SV Waldkirch – FC Singen

Samstag, 26.09.2015, 15:30 Uhr

SV Endingen – FC Bad Dürrheim

SV Linx – SV Bühlertal

FC Singen – FC Bötzingen

VfB Bühl – SV Waldkirch

SC Lahr – SV 08 Kuppenheim

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

SpVgg F.A.L. – FC Radolfzell

SV Solvay Freiburg – FC Auggen

1. FC Rielasingen-Arlen – Offenburger FV

Samstag, 03.10.2015, 15:30 Uhr

SV Solvay Freiburg – SV Endingen

FC Radolfzell – FC Bad Dürrheim

Offenburger FV – SC Lahr

FC Auggen – FC Singen 16:00

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

SV Waldkirch – 1. FC Rielasingen-Arlen

FC Bötzingen – VfB Bühl

SV Bühlertal – SpVgg F.A.L.

SV 08 Kuppenheim – SV Linx 15:30

Samstag, 10.10.2015, 15:30 Uhr

SV Endingen – FC Radolfzell

SV Linx – Offenburger FV

FC Bad Dürrheim – SV Bühlertal

FC Singen – SV Solvay Freiburg

VfB Bühl – FC Auggen

SC Lahr – SV Waldkirch

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

SpVgg F.A.L. – SV 08 Kuppenheim

1. FC Rielasingen-Arlen – FC Bötzingen

Samstag, 17.10.2015, 15:30 Uhr

FC Bötzingen – SC Lahr

FC Singen – SV Endingen

SV Bühlertal – FC Radolfzell

SV 08 Kuppenheim – FC Bad Dürrheim

Offenburger FV – SpVgg F.A.L.

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

SV Waldkirch – SV Linx

FC Auggen – 1. FC Rielasingen-Arlen

SV Solvay Freiburg – VfB Bühl

Samstag, 24.10.2015, 15:30 Uhr

SV Endingen – SV Bühlertal

SV Linx – FC Bötzingen

FC Bad Dürrheim – Offenburger FV

FC Radolfzell – SV 08 Kuppenheim

VfB Bühl – FC Singen

SC Lahr – FC Auggen 17:30

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

SpVgg F.A.L. – SV Waldkirch

1. FC Rielasingen-Arlen – SV Solvay Freiburg

Freitag, 30.10.2015, 19:00 Uhr

FC Singen – 1. FC Rielasingen-Arlen

Samstag, 31.10.2015, 15:00 Uhr

FC Bötzingen – SpVgg F.A.L.

VfB Bühl – SV Endingen

SV 08 Kuppenheim – SV Bühlertal

Offenburger FV – FC Radolfzell

Sonntag, 01.11.2015, 15:00 Uhr

SV Waldkirch – FC Bad Dürrheim

FC Auggen – SV Linx

SV Solvay Freiburg – SC Lahr

Samstag, 07.11.2015, 15:00 Uhr

SV Endingen – SV 08 Kuppenheim

FC Bad Dürrheim – FC Bötzingen

FC Radolfzell – SV Waldkirch

SV Bühlertal – Offenburger FV

SC Lahr – FC Singen

Sonntag, 08.11.2015, 15:00 Uhr

SV Linx – SV Solvay Freiburg

SpVgg F.A.L. – FC Auggen

1. FC Rielasingen-Arlen – VfB Bühl

Samstag, 14.11.2015, 14:30 Uhr

SV Waldkirch – SV Bühlertal

FC Bötzingen – FC Radolfzell

FC Singen – SV Linx

VfB Bühl – SC Lahr

Offenburger FV – SV 08 Kuppenheim

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

FC Auggen – FC Bad Dürrheim

SV Solvay Freiburg – SpVgg F.A.L

1. FC Rielasingen-Arlen – SV Endingen

Samstag, 21.11.2015, 14:30 Uhr

SV Endingen – Offenburger FV

FC Bad Dürrheim – SV Solvay Freiburg

FC Radolfzell – FC Auggen

SV Bühlertal – FC Bötzingen

SV 08 Kuppenheim – SV Waldkirch

SC Lahr – 1. FC Rielasingen-Arlen

Sonntag, 22.11.2015, 14:30 Uhr

SV Linx – VfB Bühl

SpVgg F.A.L. – FC Singen

Samstag, 28.11.2015, 14:30 Uhr

Offenburger FV – SV Waldkirch

SV 08 Kuppenheim – FC Bötzingen

SV Bühlertal – FC Auggen

FC Radolfzell – SV Solvay Freiburg

FC Bad Dürrheim – FC Singen

SV Linx – 1. FC Rielasingen-Arlen

SV Endingen – SC Lahr

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

SpVgg F.A.L. – VfB Bühl

Freitag, 04.12.2015, 18:30 Uhr

FC Singen – FC Radolfzell

Samstag, 05.12.2015, 14:30 Uhr

SV Waldkirch – SV Endingen

VfB Bühl – FC Bad Dürrheim

Sonntag, 06.12.2015, 14:30 Uhr

SC Lahr – SV Linx

1. FC Rielasingen-Arlen – SpVgg F.A.L.

SV Solvay Freiburg – SV Bühlertal

FC Auggen – SV 08 Kuppenheim

FC Bötzingen – Offenburger FV

31


Landesliga Südbaden Staffel 1

Mannschaften

Saison 2015/2016

FSV Altdorf

TuS Durbach

Phönix Durmersheim

RW Elchesheim

SV Hausach

SC Hofstetten

SC Lahr II

1. SV Mörsch

SV Niederschopfheim

SV Oberkirch

SC Offenburg

TuS Oppenau

FV Schutterwald

SV Sinzheim

SV Stadelhofen

FV Sulz

N

N

N

A

N

Für 20 Saisontore wurde der Torjäger des FV Schutterwald Andreas Zuska

vom Kicker der Ortenau ausgezeichnet.

Wer hat Chancen auf die Meisterschaft?

Ortenau mit 12 Mannschaften stark vertreten.

Sind denn die Ortenauer Fußballer wirklich

so gut? Wieder hat sich der Ortenauer

Vertreter der Landesliga Staffel 1, der neu

fusionierte SC Lahr gegen die Vizemeister aus

der Staffel 2 und Staffel 3 in der Aufstiegsrunde

durchgesetzt und hat es sogar geschafft die

Reserve in der Landesliga zu platzieren. Das

Teilnehmerfeld der Staffel 1 für die kommende

Saison hat sich wieder mehr zu Gunsten

der Ortenauer Vereine verschoben, da mit

dem FC Rastatt und dem VfR Achern zwei

mittelbadische Landesligisten abgestiegen

sind. Zwölf Ortenauer Landesligisten wollen

um die Gunst der Zuschauer streiten und das

Niveau in der Ortenau hochhalten.

Wer sind die Favoriten auf die Aufstiegsplätze?

Ganz vorne wird auch in dieser Saison der

FV Schutterwald (3.) erwartet, der in der

vergangen Spielzeit, bedingt durch einen

Durchhänger in der Rückrunde nur den dritten

Platz erreichte. Der 1. SV Mörsch (4.), der

auch schon mal Verbandsligaluft geschnuppert

hat, hatte nur drei Zähler Rückstand

auf die Spitze, ist ebenfalls ein möglicher

Kandidat auf die Aufstiegsplätze. Der SV

Stadelhofen hat im zweiten Jahr nach dem

Abstieg die Fahnen klar im Aufstiegswind

positioniert, Trainer Daniel Bistriky sagt klar

und deutlich: „ Wir wollen aufsteigen“.

Was darf man dem RW Elchesheim im zweiten

Landesligajahr zutrauen? Man gibt sich

am Goldkanal etwas zurückhaltend und wäre

mit einem einstelligen Tabellenplatz zufrieden.

Wie geht der SC Offenburg mit dem Abstieg

um?

Einige Spieler sind gegangen, man muss

abwarten wie die neue Mannschaft wieder

in die Spur findet. Viele Mannschaften

haben sich den Klassenerhalt auf den Zettel

geschrieben, dabei kann gut sein, dass der

Abstiegskampf schon im einstelligen Bereich

beginnt. Wie präsentieren sich die Aufsteiger

? Wieder einmal stellt der Bezirk Offenburg

mit dem SC Hofstetten den Aufsteiger, der

sich gegen den FV Ottersdorf durchgesetzt

hat. Mit dem Meister FV Sulz kommt eine

spielstarke Mannschaft dazu, die die Liga

sicherlich bereichern wird. Ihr darf man durchaus

Außenseiterchancen zutrauen.

Alla gut – schau mer mal !

GGK

Gallus |Gerloff |Krauss

Steuer- & Rechtsberatungs-Sozietät

Volker Gallus Rechtsanwalt ·Steuerberater

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Fachberater für Sanierungund Insolvenzverwaltung (DStV e.V.)

Jochen Gerloff Steuerberater

Hans-Peter Krauss Steuerberater

32

Eschauer Allee 2·77694 Kehl-Goldscheuer ·Tel. 078 54 /9839-0 ·

info@ggk-partner.de


Volksbanken

der Ortenau

Achern Bühl Lahr Offenburg

präsentieren die besten torschützen

der landesliga südbaden um die

-Torschützenkrone

Die wöchentlich aktualisierte Torschützenliste

finden Sie auf www.kicker-der-ortenau.de.

Landesliga Südbaden Staffel 1

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

VfB Bühl

Vizemeister & Aufsteiger

Lahrer FV

Absteiger

FC Rastatt 04, VfR Achern

Spieltage 30

Spiele gesamt 240

Heimsiege 104

Beste Heimmannschaft

VfB Bühl (32 Punkte)

Auswärtssiege 75

Beste Auswärtsmannschaft Lahrer FV (27 Punkte)

Unentschieden 6+1

Tore gesamt 761

Tore Schnitt 3.2

Gelb/rote Karten 63

Rote Karten 34

Elfmeter 82

Topspiel: SpVgg Lahr - Lahrer FV 600

Fußballwoche

Kicker Top-TEAM Landesliga

Meistertrainer Sascha Reiss, VfB Bühl

nominiert 15 Spieler


Domenico Bologna

Lahrer FV


Marc Decker

TuS Durbach


Yannik Sauer

VfB Bühl


Nico Huber

Tus Oppenau

ET: Jose Poveda,

TuS Oppenau

12. Martin Spende,

FV Schutterwald


Sebastian Schuck

VfB Bühl


Julian Burg

Lahrer FV


Nico Bohn

VfB Bühl


Max Fischer

VfB Bühl


Christian Weber

SV Oberkirch


Jonas Frammelsberger

SV Stadelhofen


Andreas Zuska

FV Schutterwald

13. Denis Klemm,

1. SV Mörsch

14. Michael Klein,

VfB Bühl

Nico

Bohn

Aufsteiger der Landesliga

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

Verein:

Wohnort:

Alter:

Stand:

Beruf:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Tore:

Ziele:

VfB Bühl

Bühl

19 Jahre

Ledig

Industriemechaniker

Fußball, weg gehn

Offensive

nur in Bühl

antrittsschnell, Spielinteligenz,

torgefährlich, Übersicht

11 Tore

Liga etablieren, Klassenerhalt

höherklassig spielen

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Zuska Andreas FV Schutterwald 20

2. Aziz Meller FV Schutterwald 19

3. Nabti Ossi SV Niederschopfheim 17

4. Huber Nico TuS Oppenau 16

5. Avdimetaj Isuf VfB Bühl 15

Rilli Roberto RW Elchesheim 15

7. Karl Florian FSV Altdorf 14

Huber Florian RW Elchesheim 14

9. Springmann Volker SV Stadelhofen 13

Klein Michael VfB Bühl 13

Griesbaum Bernhard SpVgg Lahr 13

12. Müller Florian TuS Oppenau 12

Merkel Lukas SV Sinzheim 12

14. Bohn Nico VfB Bühl 11

Müller Marcel SV Sinzheim 11

Andreas

Zuska

Schutterwald

Aziz

Meller

Schutterwald

Ossim

Nabti

Niederschopfheim

33


Landesliga Südbaden Staffel 1

E-mail. vorstand@fsv-altdorf.de

1. Vorsitzender: Andreas Kremer

Spielleiter: Jan Wurth

Sportl.Leiter: Armin Bauer

Trainer II: Steffen Fleig, Jan Wurth

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.fsv-altdorf.de

Trikotsponsor: HTO, Härtetechnik

In der Liga seit: 2011

Rückblick - Ausblick

Seit dem Aufstieg vor vier Jahren in

die Landesliga tut sich die Mannschaft

des Ettenheimer Vorortes FSV

Altdorf schwer sich im einstelligen

Tabellenbereich zu etablieren. Zwar

erreicht die Oswald-Elf meist die sicher

40 Punkte Grenze, aber in jeder

Saison geht nach der Winterpause

das sogenannte Zittern los. Der Kader

ist nicht sehr groß, viele Individualisten

sind auch nicht im Team und so

zieht die Mannschaft über das Kollektiv

die Kraft zum Klassenverbleib.

Trainer

FSV Altdorf 1926 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Maik Werner, Daniel Geppert,

Björn Oswald

Abwehr: David Brinkmann, David Schacht,

Michael Schwarz, Fabian Schwendemann,

Florian Ziegler, Thorsten Stückle,

Christoph Oswald, Jan Schmidt

Mike Rheinberger, Christian Zimny

Ruven Hunn, Julian Zeller, Mike Mösch

Sturm: Florian Karl, Kevin Kremer,

Fabian Pietrock

Trainer: Christoph Oswald, 7. Saison

Mittelfeld: Lucas Hunn, Pascal Kinder,

Antonio Mirabile, Jonas Mösch, Felix Pietrock,

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Christoph Oswald

Auch in der vergangen Saison haben wir,

vor allen Dingen in der Rückrunde gezeigt,

dass wir zu Recht in der Landesliga spielen,

mit 30 Punkten waren wir die drittbeste

Mannschaft, an diese Leistungen möchte

in der neuen Saison wir anknüpfen. Der

Star ist die Mannschaft, wir kommen über

das Kollektiv, das ist unsere Stärke. Machen

wir uns nix vor, das Ziel heißt für den FSV

Klassenerhalt, nur hätte ich gerne das Ziel

etwas früher in trockenen Tüchern.

Zugänge:

Florian Ziegler / Lahrer FV,

Pascal Kinder / FC Nonnenweier

Jan Schmidt / SC Kappel,

Patrick Hassler / SV Ettenheimweiler

Moritz Greber / SV Münchweier,

Julian Zeller / SG Meissenheim-Kürzell

Lucas Hunn / eig. A-Jugend

Abgänge: 1 Spieler

Von links: Pascal Kinder, Lucas Hunn, Patrick Hassler, Julian

Zeller, Christoph Oswald (Trainer)

34


Landesliga Südbaden Staffel 1

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Dominik Albers, Lukas Grothmann,

Manuel Huber

Abwehr: Niklas Decker, Yannic Riether, Raphael

Rhein, Marc Decker, Lukas Büttner, Andreas

Vogel, Gino Vogt, Emmanuel Huber

TuS Durbach 1920 e. V.

Sturm: Jan Philipowski, Esteban Muller,

Yves Braun, Daniel Gand

Trainer: Stefan Geppert

Co-Trainer: Jan Haist

E-Mail: tusdurbach@gmx.de

Vorstandsteam: Marco Geiler,

Christoph Panter

Spielleiter: Patric Geiler,

Stefan Albers

Sportgelände: Graf Metternich Stadion

Internet: www.tusdurbach.de

Trikotsponsor: WG Durbach

In der Liga seit: 2001

Rückblick – Ausblick

Wieder war die vergangene Saison

ein Ritt auf der Rasierklinge. Wär

die maximale Anzahl an möglichen

Absteigern ausgenutzt worden,

wäre der Landesligaoldie TuS

Durbach in der 13. Saison in der

Landesliga abgestiegen.

Noch einmal Glück gehabt könnte

man sagen, allerdings müssen in

der kommenden Saison die Dreier

eingefahren werden die möglich

sind. Zehn Neuzugänge haben den

Landesligakader aufgewertet, so

dass TuS-Trainer Stefan Geppert

sicherlich die Qual der Wahl hat.

Trainer

Mittelfeld: Niko Öhler, Danny Öhler, Mathias

Ritter, Philip Pursch, Dennis Bienias, Max Zeil,

Jan Bähr, Timo Meister, Tobias Werner

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Jan Philipowski (FV Zell-Weierbach),

Jan Bähr (SV Nesselried),

Raphael Rhein (OFV),

Lukas Grothmann (SV Schutterwald),

Emmanuel Huber (SV Kork),

Lukas Büttner, Manuel Huber,

Timo Meister (alle eigene Jugend),

Sascha Brombach (SV Stadelhofen),

Thomas Brombach (vereinslos)

Abgänge: 3 Spieler

Stehend von links: Timo Meister, Thomas Brombach, Manuel

Bohnert, Sascha Brombach

Sitzend von links: Raphael Rhein, Lucas Büttner, Emmanuel Huber,

Jan Bähr, Jan Philipowski

Stefan Geppert

Machen wir uns nichts vor, auch in diese

Saison, werden wir bis zum Schluss

alles geben müssen um die Klasse zu

halten. Die vergangen Jahre haben

gezeigt, die Landesliga ist kein Zuckerschlecken

und auch dem dienstältesten

Verein in der Landesliga wird nix geschenkt

werden. Wir wollen so schnell

wie möglich punkten, ich rechne mit

3 – 4 Vereinen die oben mitspielen, der

Rest hat den Klassenerhalt zum Ziel.

35


Landesliga Südbaden Staffel 1

E-mail: elfi.miereisz@phoenix.06.de

Vorstand: Elfi Miereisz

Spielleiter: Peter Dannhammer,

Günter Schlager

Trainer: Christian Hofmaier

Sportgelände: Heilwaldstadion

Trikotsponsor: Fußballschule

Frieböse Hofmaier

Internet: www.phoenix06.de

In der Liga seit: Aufsteiger 2015

Phönix Durmersheim 1906

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Erik Walter,

Yanik Walter,

SV Au am Rhein,

Sebastian Schmeißer,

SV 08 Kuppenheim,

Björn Höllig,

Albert Haxhijaj,

ATSV Mutschelbach

Trainer

Christian

Hofmaier

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Fisnik Haziri, Fabian

Vandamme. Domenik Haas

Abwehr: Julian Höllig,

Yanik Walter, Albert Haxhijaj,

Daniel Kraft, Lukas Dreher,

Ismael Akyildiz,

Dennis Schwamberger

Mittelfeld: Felix Fortenbacher,

Björn Höllig, Sebastian Schmießer,

Simon Herr, Manuel Fröhner, Alex

Neer,

Sturm: Erik Walter, Janik Walter,

Wilke Ruben Wessbecher,

Sven Radanovic.

Abgänge: 6 Spieler

E-Mail: info@rwe1929.de

Vorstand: Dieter Link

Spielleiter: Matthias Borgiel

Trainer: Florian Huber

Sportgelände: Sportplatz an der

Waldstraße

Trikotsponsor: Salon StarLook,

Rastatt

Internet: www.rwe1929.de

In der Liga seit: 2014

Trainer

Florian

Huber

Ziel: einstelliger

Tabellenplatz,

primär

Klassenerhalt

FV Rot-Weiss Elchesheim 1929 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Bastian Brunner,

Andreas Czimenga

Abwehr: Dennis Moritz,

Dominik Stöck, Sven Stösser,

Chidiebere Buolife, Adolf Javorek,

Manuel Falk, Elias Essig

Mittelfeld: Robin Schmalbach,

Keanu Güler, Walter Kroll, Sven

Huber, Thomas Djuricin, Nathan

Hildenbrand, Felipe Jeronimo Dos

Santos, Mike Streckfuß, Mert Kaya,

Philipp Falk, Tamas Kis

Sturm: Florian Huber, Roberto Riili

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Bastian Brunner (FV Germania

Würmersheim),

Dennis Moritz (Rastatter

SC/DJK), Dominik Stöck

(Phönix Durmersheim),

Keanu Güler (SV 08

Kuppenheim Junioren),

Felipe Jeronimo Dos

Santos (SV 08 Kuppenheim),

Tamas Kis (SC

Wintersdorf)

Abgänge: 2 Spieler

36


Landesliga Südbaden Staffel 1

SC Hofstetten 1956 e. V.

E-mail: info@sc-hofstetten.de

1. Vorsitzender: Urban Krämer

2. Klemens Lehmann

3. Rainer Ruf

Spielleiter: Michael Brosamer

Internet: www.sc-hofstetten.de

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor: B&N,Hofstetten

In der Liga seit: Aufsteiger

Rückblick – Ausblick

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Matthias Vollmer, Daniel Lupfer,

Florian Bögner

Abwehr: Stefan Allgaier, Claudio Heller,

Dominik Hertlein, Michael Kornmaier,

Marco Neumaier, Patrick Schmider

Mittelfeld: Christian Bauer, Manuel Buchholz,

Urban Ketterer, Michael Kern, Michael Krämer,

Mathias Schilli, Severin Witt,

Gian Luca Architrave, Ralf Müller, Kevin Rapp,

Sturm: Sebastian Bauer, Nico Obert,

Jakob Schätzle, Jannic Schulz.

Trainer: Martin Leukel, 2. Saison

Co-Trainer: Michael Singler

Wie sich doch die Bilder gleichen.

Vor 15 Jahren stieg der SC Hofstetten

nach einem Rückstand im Vorspiel in

Haueneberstein in die Landesliga auf

und die Musik spielte für den Sportclub.

Das selbe Kunststück gelang vor über

1500 Zuschauern beim FV Ottersdorf.

Nach einer 2:0 Halbzeitführung der

Platzherren, trieben bei brütender Hitze

über 400 entfesselte Hofstetter Fans

den Sportclub bis ins Elfmeterschießen

in dem SC Keeper Daniel Lupfer zum

Held avancierte. Wird diese Euphorie

auch in der kommenden Saison

anhalten. Alla gut, schau mer mal!

Trainer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Marius Jehle, Jannik Ruf,

Magnus Witt,

alle eigene U19 Junioren,

Gian Luca Architrave, FC Kirnbach,

Kevin Rapp, Patrick Schmider,

SV Hausach.

Abgänge: 4 Spieler

Die Neuzugänge von links: Marius Jehle, Gian Luca Architrave,

Patrick Schmider

Martin Leukel

Ich hoffe wir können viel Positives aus

dem tollen Aufstieg mitnehmen und

gehe mit einem gesunden Optimismus,

aber nicht blauäugig in die neue

Landesligasaison. Wir wissen, was uns

erwartet, der Landesligaabstieg im

Vorjahr ist uns noch gut in Erinnerung,

wo wir nach der Winterpause nur ein

Spiel gewonnen haben. Der Erfolg

definiert sich über Arbeit, und so ist

das Ziel der Klassenerhalt.

Bühler +Neumaier GmbH &Co. KG

Mühlenmatten 4 Tel. 07832/91750

77716 Hofstetten Fax 07832/917524

www.buehler-neumaier.de •info@buehler-neumaier.de

37


Landesliga Südbaden Staffel 1

E-mail: mail@sv-oberkirch.de

1. Vorsitzender: Martin Hetzel

Spielleiter: Roland Schnurr

Trainer II: Volkmar Carnarius

Sportanlage: Renchtalstadion

Trikotsponsor:

Stadtwerke Oberkirch/Süwag

Internet: www.sv-oberkirch.de

In der Liga seit: 2014

Rückblick - Ausblick

Eigentlich kann man ich Oberkirch mit

39 erreichten Punkten mit der Saison

zufrieden sein. In den Renchtalderbys

gegen Stadelhofen und Oppenau erfolgreich

gepunktet , zehn Zähler geholt

und eindeutig die Macht im Renchtal

demonstriert. Allerdings so richtig

Derbystimmung wollte bei diesen Spielen

nicht aufkommen. Für die neue Saison

steht für Trainer Marko Kesch wieder ein

Umbruch an, 16 Neuzugänge standen

bei Trainingsauftakt im Renchtalstadion,

davon sieben aus der eigenen Jugend.

Alla gut – schau mer mal!

Trainer

SV Oberkirch 1920 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Markus Weber, Daniel Herr,

Rico Spinner

Abwehr: Stefan Dierle, Kevin Bierer,

Marc Salzmann, Nicolas Panter, Tobias Vogt,

Franck Friess, Matthias Spengler,

Thomas Wendling, Mato Sokcevic,

Valentin Siefermann

Mittelfeld: Patrick Braun, Sebastian Kehr,

Christian Weber, Alexander Kunze,

Brice Frammelsberger, Lucas Angrick,

Stefan Wendling, Benjamin Gentner

Sturm: Marc Nigey, Christopher Baumann,

Marius Hauser, Enrico Stein, Rico Bittenbinder

Trainer: Marko Kesch, seit: 2014

Co-Trainer: Volkmar “Jupp” Carnarius

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Marko Kesch

Wir wollen mehr Tore erzielen wie

vergangene Saison und auch weniger

Gegentore erhalten, außerdem

wollen wir mehr Punkte erreichen,

was hoffentlich eine Folge der ersten

beiden Ziele sein wird. Ein weiteres

Ziel wird sein, die Neuzugänge, sei es

aus der A-Jugend oder von Extern, in

die Mannschaft zu integrieren und an

das Landesliganiveau heran zuführen.

Zugänge: Lukas Angrick,

Matthias Spengler, SV Fautenbach,

Daniel Herr, SV Freistett,

Mwswa Kattika, Frankreich/Kongo,

Valentin Siefermann, OFV-U19,

Rico Spinner, SV Bad Peterstal ,

Enrico Stein, Kehler FV,

Tamo Tabue, Herve Brice , Frankreich/

Kamerun, Marius Hauser,

Dennis Hetzel, Lucas Hoferer,

Aaron Huber, Louis Kalisch,

Lukas Schwarz, Mato Sokcevic,

alle eigene U19)

Abgänge: 6 Spieler

Die Neuzugänge des SV Oberkirch zur Saison 2015/2016.

Konrad-Adenauer-Str. 4•77704 Oberkirch

Telefon 07802/4625•Telefax 07802/1840

E-Mail: info@holz-ziegler.de •internet: www.holz-ziegler.de

38


Wenn Sie schönen Fußball sehen

wollen, kommen Sie zum SVOberkirch –

aber, wenn Sie Briefmarken oder

Münzen verkaufen wollen

dann sind Sie bei uns richtig!

AUKTIONSHAUS

GÖTZ

im Blickpunkt

Aukonshaus JürgenGötz

Steinhof 12 •77704Oberkirch

Tel. (0 78 02) 93440•Fax (0 78 02) 59 03 +508 02

Internet:www.goetz-aukon.de

E-mail: goetzaukon@t-online.de


Landesliga Südbaden Staffel 1

e-mail: info@svhausach.de

Vorsitzender: Bernd Waidele

Spielausschuß: Benjamin Hiller,

Marco Vetter

Trainer: Jochen Beck

Trainer II: Kevin Bürgelin

Sportgelände: Waldstadion (Rasen-

und Kunstrasenplatz)

Internet: www.svhausach.de

Trikotsponsor: neumayer tekfor

SV Hausach 1927 e. V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Tobias Esslinger,

FC Kirnbach,

Peter Datz,

Georg Harter,

Yannik Storz,

Carle Welle,

Nico Wille,

alle eigene U19.

Trainer

Jochen

Beck

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Raphael Kugel, Jan Kiefer,

Fabian Schmider

Abwehr: Benjamin Becherer, Lukas

Hengstler, Steffen Hengstler, Simon

Uhl, Tobias Esslinger, carlo Welle

Mittelfeld: Benjamin Hiller, Marc

Hengstler, Simon Jäckle, Marius

Matt, Mikail Süme, Philipp Giesler,

Fabian Feisst, Philipp Armbruster,

Luca Storz, Wille Nico, Johannes

Moser, Marvin Maier, Alexander

Scheffing, Yannik Storz, Georg

Harter

Sturm: Hesse Dominic, Kuhlicke

Jan, Mayer Kevin, Wille Kim, Nico

Wille, Peter Datz

Abgänge: 8 Spieler

info@sport-club-offenburg.de

Vorstand: vakant

Spielleiter: Vakant

Trainer: Wolfgang Zemitzsch

Sportgelände: Rasenplatz

Trikotsponsor: TEAMOG.de

Internet:

www.sport-club-offenburg.de

In der Liga seit: 2015

Trainer

Wolfgang

Zemitzsch

Ziel:

guter

Mittelfeldplatz

Sport Club Offenburg 1929 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Kevín Mury,

Philipp Schumann, Kevin Braun

Abwehr: Daniel Kempf,

Robert Hartfiel, Yannick Männle,

Sascha Merkle, Stefan Fritsch,

Mijo Vujevic, Ogulcan Zengin,

David Burghard,

Mittelfeld: Youssouf Savane,

Nico Pleger, Tufan Tasan,

Felipe Rodas, Engin Orhan,

Hugo Virapa, Fatih Asik,

Yusuf Mutlu

Sturm: Tonio Bayer, Aliu Cisse,

Lukas Martin, Juri Stroinoff

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Youssouf Savane,

Kehler FV,

Kevin Mury, SV Linx,

Hugo Virapa,

FV Auenheim,

Fatik Asik,

VfR Zusenhofen,

Kevin Braun,

SV Oberkirch,

Stefan Fritsch,

Juri Stroinoff,

Mijo Vujevic,

Lukas Martin,

alle eigene U19.

Abgänge: 9 Spieler

Ein natürliches Lachen mit gesunden Zähnen

ist mit der wichtigste Faktor einer schönen

Ausstrahlung. Die Einheit von Natur und

technischer Präzision ist dabei unser Ziel.

Bei uns empfängt Sie ein herzliches Team,

das Sie und IhreAnliegen ernstnimmt.

Herzlich Willkommen!

Dr. Markus Neumaier, Zahnarzt

InnererGraben8, 77716Haslach, Tel. 07832 9996113

Alle Infos auf www.praxis-am-stadtpark.net

Le Bistro

Hauptstraße

Kath. Kirche

Innerer Graben

In historischem Ambiente stehen Sie bei uns

Mo. -Fr. von7.30 -13.00 Uhr und

13.30 -18.00 Uhr im Mittelpunkt.

Hofstetter Str.

Haus der

Musik

Praxis am

Stadtpark

Mühlenbacher Str.

40


Landesliga Südbaden Staffel 1

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: José Poveda-Panter, Alexander Kimmig,

Aaron Böhm

Abwehr: Markus Bruder, Fabian Wild,

Volker Gieringer, Dominik Treyer,

Sebastian Schweiger, Nicolas Lietz, Tobias Keller,

Patrick Müller

Mittelfeld: Florian Lupp, Benjamin Benz,

Moritz Mischall, Florian Müller, Künstle Franco,

Pirmin Falk, Adrian Spiegel,

Matthias Schmiederer, Mario Hoferer,

Simon Vogt

Sturm: Patrick Wussler, Patrick Braun,

Ali Abdalla, Dominic Huber

Trainer: Davor Sikanja, 3. Saison

Co-Trainer: Markus Mayer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Alexander Kimmig (ASV Nordrach),

Patrick Wussler, (FV Schutterwald),

Simon Vogt, (SV Ödsbach),

Marco Spinner (eigene A-Jun.),

Patrick Müller (eigene A-Jun.)

Abgänge: 2 Spieler

TuS Oppenau 1905 e. V.

Von links: Frank Spinner (1. Vorsitzender), Trainer Davor

Sikanja, Alexander Kimmig, Marco Spinner, Patrick Müller,

Patrick Wussler, Toni Kimmig (Vorstand Sport) und Robert

Hoferer (Vorstand Jugend)

schriftfuehrer@tus-oppenau.de

Vorstand: Frank Spinner

Spielleiter: Toni Kimmig

Trainer II: Frank Zimmermann

Sportanlage: Haldenhof

Trikotsponsor: HDIng., Schwarzwaldsprudel

Internet: www.tus-oppenau.de

In der Liga seit: 2014

Rückblick – Ausblick

Aus dem dritten Tabellenplatz in der

vergangen Saison entwickelten sicher

viele Fans den Anspruch, dass der TuS

Oppenau im Konzert der Landesligagrößen

mitspielen könne. Aber schon

zur Winterpause war klar, mit neun

Punkten Rückstand auf Tabellenführer

Schutterwald, dass das gesetzte Ziel,

so schnell wie möglich 40 Punkte zu

holen zur wirklichen Realität wird.

Die 40 Punkte Marke wurde erst im

letzten Saisonspiel gegen den Lahrer

FV gekappt.

Trainer

Davor Sikanja

„Es ist nicht immer einfach in jedem

Spiel die beste Leistung abzurufen“,

sagt Davor Sikanja, seit 3 Jahren Trainer

beim Vorzeigeclub TuS Oppenau. Spielt

man auf einer positiven Welle, geht

vieles einfacher, es werden mit spielerischer

Leichtigkeit Dreier eingefahren,

aber läuft es nicht, ist der Wurm drin,

und man muss mit Unentschieden

leben. Das ging uns letzte Saison 11

Mal so, es wäre mehr drin gewesen.

Kommende Saison steht primär der

Klassenerhalt auf dem Zettel, ein guter

Start wäre hilfreich und wichtig.

Wir wünschen dem TuS Oppenau

eine erfolgreiche Saison 2015/16

Neckermann

41


Landesliga Südbaden Staffel 1

spielbetrieb@sv-moersch.de

Vorstand: Feil Torsten

Spielleiter: Deck Peter

Trainer: Blicker Dietmar

Trikotsponsor: Brauerei Hatz

Internet: www.sv-moersch.de

In der Liga seit: 2005

Trainer

Dietmar

Blicker

Ziel:

Platz 1 – 5

1. SV Mörsch 1919 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Hegele Fabian,

Heitz Sören, Trunk Raphael

Abwehr: Zipfel Patrick,

Bischof Michael, Pflugfelder

Dominik, Baumann Markus,

Rimmelspacher Daniel,

Kantz Fabian, Schuler Timm,

Hess Yannic, Lehel Marvin

Mittelfeld: Celentano Fabio,

Huber Pascal, Gauder Tobias,

Winter Boris, Griesinger Alexander,

Peters Stefan, Rudhart Franz,

Klemm Dennis, Schmitt Maximilian

Sturm: Leiss Christof, Burg Tim,

Kyei Hans, Cetinkaya Mert,

Stürmer Lennard

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Hegele Fabian

(VFB Bühl),

Pflugfelder Dominik,

Peters Stefan

(Post Karlsruhe),

Griesinger Alexander

(FC Spöck),

Hess Yannic

(FC Denzlingen),

Cetinkaya Mert

(SG Siemens)

Abgänge: 2 Spieler

E-Mail: info@sv-sinzheim.de

1. Vorsitzender: Stephan Kunz

Spielleiter: Thomas Schöller

Trainer: Heiko Hillert

Co-Trainer: Marco Rodriguez

Sportanlage: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor: Holz Hertel

Internet: www.sv-sinzheim.de

In der Liga seit: 2005

Trainer

Heiko

Hillert

Ziel:

Einstelliger

Tabellenplatz

SV Sinzheim 1929 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Markus Hoch,

Mike Ceiler, Sven Kleinhans

Abwehr: Lukas Koch,

Felix Dietrich, Frank Wöber,

Jürgen Seitz, Marcel Trefzger,

Jonathan Keller

Mittelfeld: Marc Meier,

Yannick Dreher, Dominik Hauns,

Sven Kolodzick, Dimitri Bittner,

Gregor Wachter, Simon Gushurst,

Patrick Holl, Tim Egelhof

Sturm: Fabian Ernst, Markus

Huber, Simon Huber, Patric Stolz,

Lukas Merkel, Marcel Müller

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Sven Büchel,

FC Rastatt 04,

Patrick Stolz,

SV Au a. Rhein,

Jürgen Seitz,

FC Lichtenau,

Sven Kleinhans,

Marcel Trefzger,

Lukas Merkel,

Marcel Müller,

Jonathan Keller,

Tim Egelhof,

Philipp Hörth,

Dennis Wörther,

Joshua Oser,

alle eigene A-Junioren

Abgänge: 7 Spieler

Fußballwoche

Der Fußball in Südbaden

Vereine im Netz

www.kicker-der-ortenau.de

42

Kicker-online… Keiner ist näher dran am Fußball in der Ortenau


Landesliga Südbaden Staffel 1

SV Niederschopfheim 1926 e. V.

vorstand@svniederschopfheim.de

Präsident: Eberhard Gallus

Vorstandsteam:

Johannes Münchenbach,

Meinrad Himmelsbach, Ralf Geiler

Spielleiter: Meinrad Himmelsbach,

Rüdiger Bürkelbach

Int: www.svniederschopfheim.de

Trikotsponsor: handyservice.de

In der Liga seit: 2012

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Robert Unrau, Norbert Pryzibilla,

Ahmet Yücesoy

Abwehr: Thomas Rösch, Dominique Rosenkranz,

Michael Lögler, Kai Ehrhardt, Josua Marschnner,

Christian Franz, Benedikt Leistler, Julian Willmann,

Philipp Halsinger

Mittelfeld: Nico Hilger, Adem Özkan,

Lars Weßbecher, Ralf Remmel, Patrick Franz,

Michael Gaß, Elias Braun, Dominik Schwarz,

Joel Münchenbach

Sturm: Onur Keskin, Oissim Nabti,

Stefan Kalischnigg

Trainer: Stefan Kalischnigg, 2. Saison

Co-Trainer: Marco Baumgärtner,

Dominique Rosenkranz

TW-Trainer: Norbert Przybyla

Rückblick – Ausblick

Den Verantwortlichen beim SV Niederschopfheim

war bald klar, dass es eine

durchwachsene Saison geben wird.

SVN-Trainer Hassan Tayebi hatte immer

wieder verletzte Spieler zu beklagen,

die nicht einsetzbar waren und nicht

zur Verfügung standen. Zur Winterpause

nach 18 Spieltagen nur 21 Zähler auf

dem Konto, es war den Beteiligten klar

es kann zum Saisonende eng werden.

Das Abstiegsgespenst war die ganze

Rückserie über immer zugegen bis zum

letzten Spieltag. Das es dann doch

reichte hatte der SVN nicht in der Hand.

Trainer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Thomas Rösch, SV Berghaupten

Michael Lögler, Offenburger FV

Dominik Schwarz, VfR Elgersweier

Robert Unrau, SSV Schwaibach

Ahmet Yücesoy, Ataspor Offenburg

Abgänge: 5 Spieler

Die Neuzugänge

des

SV Niederschopfheim

in der Saison

2015/2016

Stefan Kalischnigg

Nach dem glücklichen Nichtabstieg der

letzten Saison, gilt es eine neue Einheit zu

Formen. Wir haben uns gezielt mit jungen,

ehrgeizigen Spielern verstärkt, die nicht

nur sportlich, sondern auch charakterlich

in unser Team passen. Wir wollen eine

Mannschaft auf dem Platz haben, die sich

zu 100% mit dem Verein identifiziert und

alles dafür tun wird, um gemeinsam eine

erfolgreiche Saison zu spielen.

Wir digitalisieren

IhreAktenberge

ab 14.90 €

1Leitz-Ordner

digitalisieren

Fon 0781/9691260 | www.digital-archiv-service.de

43


Landesliga Südbaden Staffel 1

juergen.becker@fvschutterwald.de

1. Vorsitzender: Jürgen Becker

Spielleiter: Michael Gütle

Trainer II: Markus Zind

Internet: www.fvschutterwald.de,

www.fvs-kunstrasen.de

Trikotsponsor: Uhl

In der Liga seit: 2014

FV Schutterwald 1927 e. V.

Rückblick - Ausblick

Nach fünf Jahren Verbandsliga stand

der FV Schutterwald vor einem

Neuaufbau. Elf Spieler haben den

Verein verlassen, 15 Neuzugänge

konnte Trainer Bora Markovic ins

Waldstadion holen. Eine tolle Vorrunde,

die mit der Tabellenführung

zur Winterpause endete, folgte eine

bescheidene Rückrunde, die erst

gegen Saisonende für den

FV Schutterwald nochmal Fahrt

aufnahm, Am Ende fehlten drei

Zähler zur Meisterschaft.

Trainer

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tobias Kornmaier, Marc Wittke,

Alexander Grimm

Abwehr: Frank Berger, Thomas Dold,

Chris Giedemann, Robin Leidinger, Nico Schwab,

Martin Spende, Simon Zehnle

Mittelfeld: Meller Aziz, Patrik Carus-Lacolade,

Thomas Dautner, Yannic Erhardt, Gregor Grimm,

Stephan Hemmler, Bastian Sauer, Elias Sieferle,

Lucas Zind

Sturm: Max Delakowitz, Kevin Kopf, Martin

Weschle, Andreas Zuska

Trainer: Bora Markovic, 2. Saison

Co-Trainer: Carsten Junker

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Bora Markovic

Ja, die vergangene Saison lief nicht unbedingt

zufriedenstellend für mich, nach einer

tollen Vorründe, zeigte sich, dass der kleine

Kader, sowie die fehlende Prioritätensetzung,

der neue Kunstrasen nahm viel Kraft

in Anspruch, nicht reichte um ganz vorne

zu sein. Mit den Neuen haben wir mehr

Qualität im Kader, ergeben sich wieder mehr

Alternativen, der Konkurrenzkampf lebt und

bin mir sicher, dass wir unter den Topmannschaften

der Liga mitspielen werden.

Zugänge:

Frank Berger, Martin Weschle

(beide Kehler FV),

Stephan Hemmler (FV Bodersweier),

Marc Wittke (SV Sinzheim),

Alexander Grimm (SC Friesenheim),

Robin Leidinger, Bastian Sauer,

Elias Sieferle, Gregor Grimm

(alle A-Jugend FV Schutterwald)

Abgänge: 4 Spieler

Von links: sth.. Stephan Hemmler, Robin Leidinger,

Frank Berger, Elias Sieferle

v.l. Bastian Sauer, Gregor Grimm, Martin Weschle

44


Landesliga Südbaden Staffel 1

FV Sulz 1931 e.V.

E-Mail: info@fvsulz.de

1. Vorsitzender: Rochus Becherer

Spielleiter: Jürgen Binder

Sportanlage: 2 Rasen & Hartplatz

Internet: www.fvsulz.de

Trikotsponsor: Straubmüller

Isoliertechnik

In der Liga seit: Aufsteiger

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Sascha Seilz, Andreas Braun

Abwehr: Benjamin Falk, Till Olbrich,

Yannick Rheinschmitt, Matti Häcker, Daniel Zierer,

Mirko Weidenbach, Tim Lauber,

Stephan Stippich, Daniel Kopp

Mittelfeld: Seyithan Olcan, Bjarne Binder,

Artjom Scheibel, Nico Koch, Florian Krüger,

Markus Häberle, Christian Reinholz, Kevin Rieger,

Kai Schmitt

Sturm: Jens Kiesele, Mario Pies, Jonas Hösel,

Lukas Kohler

Trainer: Markus Eichhorn, 5. Saison

Co-Trainer: Reiner Heitz, 5.Saison

Rückblick – Ausblick

Selten hat eine Mannschaft so

souverän im zweiten Jahr nach dem

Aufstieg die Meisterschaft in der Bezirksliga

Offenburg und den Aufstieg

in die Landesliga Südbaden geschafft.

Drei Spieltage vor Saisonende mit elf

Punkten Vorsprung vor dem härtesten

Verfolger SC Hofstetten war die Meisterschaft

nach dem Heimsieg gegen

des SV Rust in trockenen Tüchern. Die

restlichen drei Punktspiele wurden

zum Schaulaufen des neuen Aufsteigers,

in denen der SC Hofstetten die

Vizemeisterschaft schaffte.

Trainer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Andreas Braun – Bahlinger SC

Till Olbrich – Spvgg Lahr

Christian Reinholz – Spvgg Lahr

Daniel Bühler, Christian Wansidler,

Konstantin Trahasch, David Schönle,

Alexander Boiger, Lucca Nesch, Adrian

Rothmann, Jonathan Krüger, Björn

Burzlaff, Jan Whelan, Noah Riehle alle

eigene Jugend

Abgänge: 2 Spieler

Von links hinten: Trainer Markus Eichhorn, Till Olbrich, Christian

Wansidler, Alexander Boiger, Florian Leroy, Christian

Reinholz, Jonathan Krüger, Konstantin Trahasch Co-Trainer

Reiner Heitz

Vordere Reihe von links: Lucca Nesch, Adrian Rothmann,

David Schönle, Andreas Braun, Noah Riehle, Felix Studer,

Ullrich Ziegler, Daniel Bühler

Markus Eichhorn

Ich habe in der Aufstiegssaison schon gespürt,

dass in der Mannschaft viel Potential

steckt. Letzte Saison haben wir im Kollektiv

wieder einen Schritt nach vorne gemacht

und sind verdient Meister geworden. Jetzt

gilt es in der neuen Liga anzukommen, Fuß

zu fassen und den Klassenerhalt zu schaffen.

Ziel ist sich in der Liga zu etablieren, die neue

Geschwindigkeit anzunehmen und auch

taktisch sich auf Augenhöhe zu präsentieren.

Haben Sie Ihre Heizkosten im Griff!

Wollen Sie Ihre Energiekosten reduzieren?

Wir beraten Sie gerne – ein Anruf genügt!

• Isolierungen für Wärme – Kälte – Schall- und Brandschutz

• Isolierung an Heizungs- und Sanitärleitungen

• Brandschutzarbeiten – Verkleidung und Abschottungen

• Trockenbauarbeiten und Montagedecken

• Lieferung und Montage von Haushalts- und Gewerbekühlzellen

• Dämmung an Kellerdecken, Speicherböden und Dachschrägen

Wir beraten Sie gerne über Energiesparmöglichkeiten an und in Ihrem Haus.

77933 Lahr-Sulz · Gartenstraße 57 · Tel. 0 78 21/98 35 00 · Fax 0 78 21/98 35 01

eMail: straubmueller-lahr@t-online.de · www.straubmueller-isoliertechnik.de

45


Landesliga Südbaden Staffel 1

E-Mail: info@sv-stadelhofen.de

Vorstand: Ulrich Distelzweig

Spielleiter: Pirmin Distelzweig

Trainer II: Christian Wolf

Sportanlage: Mühriwald-Sportpark

Trikotsponsor: PWO Progress-

Werk Oberkirch AG / Lörch

Internet: www.sv-stadelhofen.de

In der Liga seit: 2014

SV Stadelhofen 1952 e. V.

Rückblick – Ausblick

Zur Winterpause rangierte der SV

Stadelhofen nach dem Abstieg aus der

Verbandsliga, der nach Ansicht der

Stadelhofer Verantwortlichen unnötig wie

ein Kropf war, auf einem annehmbaren

dritten Tabellenplatz. Die Leader der Liga ,

Schutterwald und Elchesheim schwächelten

und Stadelhofen hatte die große

Chance aufzurücken. Aber nur 14 Zähler

nach der Winterpause ebneten dem

Lahrer FV und dem VfB Bühl den Weg an

die Tabellenspitze.

Trainer

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Marcel Lang, Jochen Ziegler, David Vogt

Abwehr: Dominic Truisi, René Otten, Silas Reichlin,

Patrick Ringwald, Christian Schmidt, Nicolas

Fix, Luigi Filareti, Jannik Harter, Robin Harter

Moritz Dörflinger, Tom Niederer, Robin Waltersbacher

Sturm: Christian Kist, Volker Springmann,

Max Wörner, Daniel Kirn

Mittelfeld: Jonas Frammelsberger, Daniel Geisert,

Valentin Glaser, David Knosp, Markus Kopf,

Michael Schindler, Jamie Flügler, Michel Arnould,

Trainer: Daniel Bistricky, 3. Saison

Co-Trainer: Oliver Bruder, 4. Saison

Daniel Bistricky

„Wir wollen in die Verbandsliga zurück“,

das ist die klare Ansage von Daniel Bistriky ,

in der 3. Saison Trainer des SV Stadelhofen.

Der Kader wurde um einige Spieler erweitert,

so dass wir in der Breite besser aufgestellt

sind und ich mehr alternativen ahben.

Ziel ist gleich zu Beginn der Saison vorne

mit dabei zu sein, wir wollen dominant

auftreten und in jedem Spiel unsere beste

Leistung abrufen. Ich will wieder mehr Gier

zum Sieg im Spiel sehen, der Gegner muss

wissen, dass er gegen Stadelhofen spielt.

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Michel Arnould, CF Mars Bischheim

Moritz Dörflinger, A-Junioren

Luigi Filareti, SV Linx

Jamie Flügler, SC Offenburg

Jannik Harter, A-Junioren

Robin Harter, A-Junioren

Christian Kist, VfB Bühl

Marcel Lang, A-Junioren

Tom Niederer, A-Junioren

Dominic Truisi, SV Linx

Robin Waltersbacher, FC Ottenhöfen

Jochen Ziegler, TuS Windschläg

Abgänge: 6 Spieler

Stehend von links: Pirmin Distelzweig (Spielleiter), Klaus

Baudendistel (TW-Trainer), Robin Harter, Moritz Dörflinger,

Luigi Filareti, Yanik Harter, Jörg Kühne (Koordinator Senioren/

Jugend), Oliver Bruder (Co-Trainer)

Sitzend von links: Christian Kist, Jochen Ziegler, Marcel Lang,

Dominic Truisi, Michel Arnould.

46


Landesliga Südbaden Staffel 1

Duell der beiden Breitensportvereine TuS Durbach - TuS

Oppenau. Niko Oehler versucht sich durchzusetzen.

Es war eine heiß umkämpfte Partie im Mührigwald zwischen

dem SV Stadelhofen und dem LFV. Endstand: 0:1

Es ging um die Tabellenspitze, doch der LFV konnte

seine Heimchance gegen den VfB Bühl nicht nutzen.

Es ist geschafft. Der VfB Bühl ist Meister. Der LFV verliert

in Oppenau, und Bühl holt gegen Achern einen Punkt.

Er spuckte dem LFV im letzten Spiel in die Suppe, Nico

Huber machte zwei Kisten gegen den LFV. Endstand: 3:1

Die Enttäuschung war groß. Auf der Ziellinie noch abgefangen.

Trainer Volker tröstet Spieler Daniel Barthruff

Badische Gastlichkeit

mit Tradition

· Gutbürgerliche Küche

· Gemütliche Gaststube mit

Gartenterrasse

· Saal für größere Veranstaltungen

Gasthaus Linde · Reinhard Kaspar

Hauptstraße 1 · 77716 Hofstetten

Tel.: 0 78 32 /999920 · Fax: 0 78 32 /67271

info@linde-hofstetten.de

www.linde-hofstetten.de

FREIBURGS GRÖSSTE BÜHNE

…und du machst den Sound!

TICKETS FÜR ALLE

SC-HEIMSPIELE:

WWW.SCFREIBURG.COM

48


Landesliga Südbaden Staffel 1

Samstag, 22.08.2015, 17:00 Uhr

SV Oberkirch – SC Offenburg

SC Lahr 2 SV Stadelhofen

SV Sinzheim – SC Hofstetten 17:15

Sonntag, 23.08.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau – SV Hausach

FSV Altdorf – FV RW Elchesheim

SV Niederschopfheim – 1.SV Mörsch

FC Phönix 06 Durmersheim – FV Schutterwald

FV Sulz – TuS Durbach

Freitag, 28.08.2015, 18:15 Uhr

FV Schutterwald – FV Sulz

Samstag, 29.08.2015, 17:00 Uhr

TuS Oppenau – FSV Altdorf

SV Stadelhofen – SV Hausach

TuS Durbach – SC Lahr 2

SC Offenburg – SV Niederschopfheim

FV RW Elchesheim – SV Oberkirch 17:30

Sonntag, 30.08.2015, 15:00 Uhr

SC Hofstetten – FC Phönix 06 Durmersheim

1.SV Mörsch – SV Sinzheim

Freitag, 04.09.2015, 19:00 Uhr

SV Sinzheim – SC Offenburg

Samstag, 05.09.2015

SV Oberkirch – FSV Altdorf 15:30

SV Stadelhofen – TuS Oppenau 16:00

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach – TuS Durbach

SV Niederschopfheim – FV RW Elchesheim

FC Phönix 06 Durmersheim – 1.SV Mörsch

FV Sulz – SC Hofstetten

SC Lahr 2 – FV Schutterwald

Samstag, 12.09.2015, 17:00 Uhr

FV Schutterwald – SV Hausach 15:30

FV RW Elchesheim – SV Sinzheim 15:30

TuS Durbach – SV Stadelhofen

SC Hofstetten – SC Lahr 2

SC Offenburg – FC Phönix 06 Durmersheim

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau – SV Oberkirch

FSV Altdorf – SV Niederschopfheim

1.SV Mörsch – FV Sulz 16:30

Samstag, 19.09.2015

SV Stadelhofen – FV Schutterwald 15:30

FV Sulz – SC Offenburg 16:00

TuS Durbach – TuS Oppenau 17:00

SV Sinzheim – FSV Altdorf 17:15

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach – SC Hofstetten

SV Niederschopfheim – SV Oberkirch

FC Phönix 06 Durmersheim – FV RW Elchesheim

SC Lahr 2 – 1.SV Mörsch

Freitag, 25.09.2015, 19:00 Uhr

FV Schutterwald – TuS Durbach

Samstag, 26.09.2015

SC Offenburg – SC Lahr 2 15:30

FV RW Elchesheim – FV Sulz 17:00

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau – SV Niederschopfheim

FSV Altdorf – FC Phönix 06 Durmersheim

SC Hofstetten – SV Stadelhofen

1.SV Mörsch – SV Hausach

SV Oberkirch – SV Sinzheim 17:00

Samstag, 03.10.2015, 15:30 Uhr

SV Stadelhofen – 1.SV Mörsch

FV Schutterwald – TuS Oppenau

TuS Durbach – SC Hofstetten 17:00

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach – SC Offenburg

SV Sinzheim – SV Niederschopfheim

FC Phönix 06 Durmersheim – SV Oberkirch

FV Sulz – FSV Altdorf

SC Lahr 2 – FV RW Elchesheim

Samstag, 10.10.2015, 15:30 Uhr

FSV Altdorf – SC Lahr 2

SV Oberkirch – FV Sulz

SC Offenburg – SV Stadelhofen

FV RW Elchesheim – SV Hausach 16:30

SC Hofstetten – FV Schutterwald 17:00

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau – SV Sinzheim

SV Niederschopfheim – FC Phönix 06 Durmersheim

1.SV Mörsch – TuS Durbach

Samstag, 17.10.2015, 15:30 Uhr

SV Stadelhofen – FV RW Elchesheim

TuS Durbach – SC Offenburg

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach – FSV Altdorf

FV Schutterwald – 1.SV Mörsch

SC Hofstetten – TuS Oppenau

FC Phönix 06 Durmersheim – SV Sinzheim

FV Sulz – SV Niederschopfheim

SC Lahr 2 – SV Oberkirch

Samstag, 24.10.2015, 15:30 Uhr

SV Oberkirch – SV Hausach

SC Offenburg – FV Schutterwald

FV RW Elchesheim – TuS Durbach 16:00

SV Sinzheim – FV Sulz 17:15

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau – FC Phönix 06 Durmersheim

FSV Altdorf – SV Stadelhofen

SV Niederschopfheim – SC Lahr 2

1.SV Mörsch – SC Hofstetten

Samstag, 31.10.2015, 14:30 Uhr

SV Hausach – SV Niederschopfheim

SV Stadelhofen – SV Oberkirch

TuS Durbach – FSV Altdorf

FV Schutterwald – FV RW Elchesheim

SC Hofstetten – SC Offenburg

1.SV Mörsch – TuS Oppenau

SC Lahr 2 – SV Sinzheim

Sonntag, 01.11.2015, 14:30 Uhr

FV Sulz – FC Phönix 06 Durmersheim

Samstag, 07.11.2015, 14:30 Uhr

SV Oberkirch – TuS Durbach

SC Offenburg – 1.SV Mörsch

FV RW Elchesheim – SC Hofstetten

SV Sinzheim – SV Hausach 17:15

Sonntag, 08.11.2015, 14:30 Uhr

TuS Oppenau – FV Sulz

FSV Altdorf – FV Schutterwald

SV Niederschopfheim – SV Stadelhofen

FC Phönix 06 Durmersheim – SC Lahr 2

Samstag, 14.11.2015, 14:30 Uhr

SV Stadelhofen – SV Sinzheim

TuS Durbach – SV Niederschopfheim

1.SV Mörsch – FV RW Elchesheim

SC Offenburg – TuS Oppenau

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

SV Hausach – FC Phönix 06 Durmersheim

FV Schutterwald – SV Oberkirch

SC Hofstetten – FSV Altdorf

SC Lahr 2 – FV Sulz

Samstag, 21.11.2015, 14:30 Uhr

SV Oberkirch – SC Hofstetten

FV RW Elchesheim – SC Offenburg

SV Sinzheim TuS Durbach 17:15

Sonntag, 22.11.2015, 14:45 Uhr

TuS Oppenau – SC Lahr 2

FSV Altdorf – 1.SV Mörsch

SV Niederschopfheim – FV Schutterwald

FC Phönix 06 Durmersheim – SV Stadelhofen

FV Sulz – SV Hausach

Samstag, 28.11.2015

SV Oberkirch – 1.SV Mörsch 14:30

SV Sinzheim – FV Schutterwald 17:15

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

SC Lahr 2 – SV Hausach

FV Sulz – SV Stadelhofen

FC Phönix 06 Durmersheim – TuS Durbach

SV Niederschopfheim – SC Hofstetten

FSV Altdorf – SC Offenburg

TuS Oppenau – FV RW Elchesheim

Samstag, 05.12.2015, 14:30 Uhr

FV RW Elchesheim – FSV Altdorf

SC Offenburg – SV Oberkirch

1.SV Mörsch – SV Niederschopfheim

TuS Durbach – FV Sulz

SV Stadelhofen – SC Lahr 2

SC Hofstetten SV Sinzheim 17:00

Sonntag, 06.12.2015, 14:30 Uhr

SV Hausach – TuS Oppenau

FV Schutterwald – FC Phönix 06 Durmersheim

Steuerberater · Landwirtschaftliche Buchstelle

Wirtschaftsberatungsgesellschaft

Poststraße 9 I 77728 Oppenau

Fon 07804/9773-0 I www.gmeiner-partner.de

49


Bezirksliga Offenburg

Mannschaften

Saison 2015/2016

FV Bodersweier

FV Ettenheim

SV Fautenbach

SV Freistett

SV Haslach

SF Ichenheim

FC Kirnbach

ASV Nordrach

SV Oberharmersbach

SV Oberwolfach

FV Rammersweier

SV Rust

FSV Seelbach

FV Unterharmersbach

VfR Willstätt

Zeller FV

N

N

N

Nico Obert vom SC Hofstetten wurde bei der Ortenauer Players-Night als Torschützenkönig

vom Kicker der Ortenau ausgezeichnet.

Wer sind die Favoriten auf die Meisterschaft?

Torjägerkrone in der Bezirksliga wird neu vergeben

Überlegen dominierte der FV Sulz im zweiten Jahr nach dem

Aufstieg die Bezirksliga Offenburg und nicht wenige Insider

der Liga trauen der Eichhorn-Elf noch mehr zu. Unglaublich

kompakt auf allen Positionen gut besetzt mit einer makellosen

Heimbilanz, schaffte die Mannschaft von der Stellfalle die

Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga. Dahinter positionierte

sich der SC Hofstetten auf Rang zwei und ihm gelang

über die Relegationsspiele wie schon vor 15 Jahren der sofortige

Wiederaufstieg in die Landesliga. Dieser zweite Platz war bis zum

Schluss heiß umkämpft, der FC Kirnbach (3.) der SV Freistett (4.)

und der FV Unterharmersbach (5.), waren lange im Rennen um die

lukrativen Aufstiegsplätze. Absteiger gab es dank dem Bahlinger

SC keine, dazu kam, dass in der Landesliga Staffel 1 schon recht

früh zwei Absteiger feststanden. Aber so läuft es nicht immer in

der Bezirksliga Offenburg, der SV Rust kann ein Lied davon singen,

als er 2013 mit 38 Punkten abgestiegen ist. In dieser Saison gab es

mit dem VfR Elgersweier nur ein Absteiger, sicherlich ein Novum,

denn von einem möglichen Klassenerhalt hat der FV Bodersweier

und der ASV Nordrach in der Winterpause noch geträumt.

Was geht in dieser Saison in der Bezirksliga Offenburg ab?

Im Harmersbach steht mit vier Bezirksligisten bald jede Woche ein

Derby auf dem Spielplan. Da wird es viele Zuschauer geben, da

kann man mit dem Rad hin. Wer sind die Favoriten?

Der SV Freistett und der FV Unterharmersbach haben sicherlich

beste Karten, für eine Überraschung könnten die Aufsteiger

Oberharmersbach, Willstätt und Ettenheim sorgen. Auch dem

offensiv starken SV Rust ist einiges zuzutrauen, große Fragezeichen

gibt momentan noch der FV Rammersweier auf, der sich verstärkt

hat, aber im Rothaus-Bezirkspokal bereits ausgeschieden ist.

Wie in den vergangen Spielzeiten darf man wieder eine recht

ausgeglichene Saison erwarten, besonderes Interesse dürfte auch

wecken, wer die meisten Tore macht, da Nico Obert, Jens Kiesele

und Christian Coratella in andern Ligen auf Torejagd gehen.

Alla gut - schau mer mal!

50


präsentiert die besten torschützen

der Bezirksliga offenburg um die

Kicker Top-TEAM Bezirksliga

Meistertrainer Markus Eichhorn,

FV Sulz nominiert 15 Spieler


Dennis Kaiser

SV Freistett


Bjarne Binder

FV Sulz


Clemens Lehmann

FV Unterharmersbach


Nico Obert

SC Hofstetten

ET: Mark Kassel,

SV Rust

12. Johannes Saiger,

SV Rust


Tobias Erker

FC Kirnbach


Jens Alender

Zeller FV


Markus Hansmann

SV Haslach


Sven Reichmann

SV Freistett


Fabian Heinz

SV Freistett


Michael Krämer

SC Hofstetten


Jens Kiesele

FV Sulz

13. Artjom Scheibel,

FV Sulz

14. Alexandru Ghita,

SV Haslach

-Torschützenkrone

Die wöchentlich aktualisierte Torschützenliste

finden Sie auf www.kicker-der-ortenau.de.

Bjarne

Binder

Aufsteiger der Bezirksliga

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

Verein:

Wohnort:

Alter:

Stand:

Beruf:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Tore:

Ziele:

FV Sulz

Sulz

21 Jahre

vergeben

Konstruktionsmechaniker

Fußball, Ski fahren

Mittelfeld

nur in Sulz

laufstark, antrittsschnell,

Schusstechnik, Übersicht

10 Tore

Liga etablieren, Niveau steigern,

höherklassig spielen

Bezirksliga Offenburg

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

FV Sulz

Vizemeister & Aufsteiger

SC Hofstetten

Absteiger

VfR Elgersweier

Teilnehmer Rothaus Pokal SV Oberwolfach, Zeller FV

Spieltage 30

Spiele gesamt 240

Heimsiege 103

Beste Heimmannschaft

FV Sulz (38 Punkte)

Auswärtssiege 86

Beste Auswärtsmannschaft SV Freistett (31 Punkte)

Unentschieden 51

Tore gesamt 940

Tore Schnitt 3.9

Gelb/rote Karten 56

Rote Karten 37

Elfmeter 86

Aufstiegsspiel FV Ottersdorf - SC Hofstetten 1500

Rothaus-Pokalfinale Oberwolfach - Oberschopfheim 2600

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Obert Nico SC Hofstetten 28

2. Kiesele Jens FV Sulz 27

3. Schwarz Stefan FV Unterharmersbach 22

Coratella Christian SV Fautenbach 22

5. Balta Gürkan SV Haslach 19

6. Waslikowski Timo FV Rammersweier 18

7. Feger Dirk SF Ichenheim 17

Pies Mario FV Sulz 17

9. Mezger Robin SF Ichenheim 16

10. Alender Jens Zeller FV 15

Schmider Dominik SV Rust 15

Kloos Fabian FSV Seelbach 15

Lehmann Clemens FV Unterharmersbach 15

14. Architrave Gian-Luca FC Kirnbach 13

15. Bernard Cedric SV Rust 12

Grüninger Andreas SV Rust 12

Nico

Obert

Hofstetten

Fußballwoche

Jens

Kiesele

Sulz

Stefan

Schwarz

U`harmersbach

51


Bezirksliga Offenburg

rene.muell@fv-bodersweier.de

Vorstand: Rene Müll

Spielleiter: Patrick Rathke

Trainer: Jean Jacques Marx

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor:

Möstel Bedachungen

Internet: www.fv-bodersweier.de

In der Liga seit: 2014

Trainer

Jean

Jacques

Marx

Ziel:

Klassenerhalt

FV Bodersweier 1922 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tobias Meyer,

Michael Britz

Abwehr: Raphael Dornick,

Marvin Walkenbach, Patrick Hurst,

Niclas Glöde, Christian Kropp,

Dennis Behnke, Umar Keita,

Cedric Baumert

Mittelfeld: Jonas Scheer,

Marc Wehrle, Dominik Malsam,

Steve Blessing, Manuel Vix,

Youssef Mehdi, Manuel Predehl,

Patrick Baumert, Regis Rauscher,

Manuel Ludwig

Sturm: Dominique Wunderlich,

Mohamed Mehdi, Oliver Stortz

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Patrick Hurst (Kehler

FV), Dennis Behnke (FV

Auenheim), Umar Keita

(FV Ler), Manuel Vix

(VfR Rheinbischofsheim),

Youssef Mehdi, Mohamed

Mehdi (beide FC

Lingolsheim), Regis Rauscher

(SV Scherzheim)

Kim Heidt (SC Sand),

Bojan Jovic (SV Neumühl),

Manuel Predehl

(SF Goldscheuer), Oliver

Stortz, Alex Siegel (beide

eigene A-Jugend)

Abgänge: 6 Spieler

Mail: vorstand@svfautenbach.de

Vorstand: Thorsten Glaser

Spielleiter: Alexander Lang

Trainer: Christian Weber

Sportgelände: Birkenfeld,

Rasen + Kunstrasen

Trikotsponsor: Peterstaler Mineralquellen

GmbH

Internet: www.svfautenbach.de

In der Liga seit: 2006

Trainer

Christian

Weber

Ziel:

Ligaverbleib,

Neustrukturierung

SV Fautenbach 1926 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tobias Jülg,

Gökcan Erdogan, Markus Bühler

Abwehr: Johannes Schneider,

Max Vollmer, Joshua Mark,

Philipp Lemminger, Daniel Boos,

Horst Ziggert, Kevin Weber,

Mario Schindler

Mittelfeld: Felix Vierneisel,

Dennis Haas, Karim Boucena,

Jonathan Hurter, Max Brunner,

Patrick Janetzko, Sascha Kopp,

Daniel Fuchs, Enrico Berger,

Sturm: Mario Baudendistel,

Sascha Raz, Gökhan Kosan,

Mikael Braida, Stefan Armbruster

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Sascha Raz (A-Junioren

SV Sinzheim),

Max Brunner, Kevin

Weber, Nicolas da Silva,

Francesco Serra, Tobias

Ganter, Patrick Janetzko,

Mario Schindler, Thomas

Zink, Klaus Koch (alle

eigene Jugend), Patrice

Schindler (FV Kappelrodeck),

Jonathan Hurter

(FC Geispolsheim),

Mikael Braida (FV Kehl),

Sascha Kopp (SC Lahr),

Daniel Fuchs (SV Ulm),

Stefan Armbruster (SV

Neusatz), Enrico Berger

(VfR Achern)

Abgänge: 9 Spieler

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Esso Rasthaus · Orschweier

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!

52


Bezirksliga Offenburg

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Michael Kovacs

(FC Nonnenweier),

Yannik Buri

(SV Kippenheimweiler),

Jan-Luca Schindler,

Florian Mühlhaus,

Lukas Dilli,

Hermann Wotschel,

Felix Jäger, Timo Schick,

Benedikt Reichelt,

Luka Konradt

(alle A-Jugend FV Ettenheim)

Abgänge: 1 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Pascal Volk,

Fabian Haimerl, Lukas Dilli

Abwehr: Pascal Oldak,

Adrian Ernst, Torsten Griesbaum,

Vitali Ehret, Michael Kovacs,

Benedikt Reichelt, Jonas Weiler,

Gabriel Gast, Michael Geppert

FV Ettenheim 1926 e.V.

Mittelfeld: Dennis Ehret, Yannick

Schrempp, Hermann Wotschel,

Simeon Enderle, Jens Enderle,

Florian Mühlhaus, Timo Schick

Sturm: Jakob Rohrbeck,

Stefan Geppert, Jan-Luca Schindler,

Michael Schwanz, Marvin Weber,

Thomas Lorenz, Frank Häfele

E-mail: fv-ettenheim@web.de

Vorstand: Andreas Disch,

Christian Ernst, Dr. Conrad Gast,

Dr. Jörg Deiters

Spielleiter: Klauspeter Geppert

Trainer: Peter Müller

Sportgelände: Am Mühlenweg

Trikotsponsor: german pellets

Internet: www.fv-ettenheim.de

In der Liga seit: Aufsteiger

Trainer

Peter

Müller

Ziel: Bezirksliga

etablieren und

das Maximum

an Erfolg

Zu-/Abgänge

Neuzugänge:

Jan Reuter,

FV Altenheim,

Daniel Merklin,

Karsten Kalt,

beide SV Oberweier

Abgänge: 3 Spieler

SF Ichenheim 1925 e. V.

geschaeftsstelle@sfichenheim.de

Vorstandteam: Gerhard Velz,

Rolf Jäger, Friedhelm Roth

Spielleiter: Marco Sommer,

Björn Hofmann

Trainer: Peter Lang

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.sfichenheim.de

Trikotsponsor:

Autohaus Seebacher

In der Liga seit: 2012

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Christian Lorenz, Manuel Günther,

Bülent Ayaz, Daniel Merklin

Abwehr: Moritz Lieb, Max Burgert, Patrick

Krumm, Manuel Dorner, Edgar Specht, Dirk

Feger, Marc Reichenbach, Jörg Reichenbach,

Jonathan Reichenbach, Alexander Brehm, Felix

Lohrer, Dominik Spies, Florian Reichenbach

Mittelfeld: Daniel Lang, Andreas Hofmann,

Max Burgert, Eddy Fust, Henry In der Au,

Robin Metzger, Jeremy Hamm, Moritz Ohse,

Nico Krumm, Julian Weber, Philipp Kern, Marc

Vollmer, Patrick Rudolf, Marc Garnschröder, Jan

Reuter, Karsten Kalt, Timon Muschter, Jannis

Ille, Firat Almaz, Sebastian Klatt, Marcel Neitzer

Sturm: Lars Szkibick, Sandro Procia, Marco

Achtelik, Jonas Schäfer, Christian Kühnle

Trainer

Peter

Lang

Ziel: Einstelliger

Tabellenplatz,

Mannschaft

weiterentwickeln

53


Bezirksliga Offenburg

E-mail: info@sv-freistett.de

1. Vorsitzender: Heiko Ross

Spielleiter: Ewald Merkel

Trainer II: Sven Reichmann

Sportgelände: Rasen- & Kunstrasen

Internet: www.sv-freistett.de

Trikotsponsor: Zimmer Group

In der Liga seit: 2013

SV Freistett 1921 e. V.

Ausblick – Rückblick

Der schwache Start zum Saisonbeginn,

lange nicht komplett, dazu ein bescheidener

Auftakt nach der Winterpause,

haben dem Mitfavoriten SV Freistett immer

wieder den Wind aus den Segeln

genommen. Mit Kaiser und Heinz sehr

gut aufgestellt , fand die Mannschaft

selten zu ihrer optimalen Stärke. Am

Ende fehlten der Schröter – Elf acht

Punkte auf Hofstetten und die waren

keine Übermannschaft.

Trainer

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Christophe Denni, Lukas Lindenmeier,

Tobias Duffner

Abwehr: Thomas Schneider, Dominik Kaiser,

Eike Erk, Nico Weiler, Patrick Berger, Sven Britz,

Thomas Zimmer, Marcel Denk, David Hügel

Mittelfeld: Dennis Kaiser, Fabian Heinz,

Björn Britz, Fabian Richardt, Matthias König,

Kevin Sackmann, Marius Pfeifer, Rafael Pais,

Adrian Karcher

Sturm: Andreas Huber, Adrian Wettach,

Michael Govaert

Trainer: Steve Schröter, 3. Saison

Steve Schröter

In der vergangenen Saison hätte vieles

besser laufen können. Topspielen folgten

nur mäßige Leistungen, sodass wir

zwar immer dran aber nie richtig dabei

waren. Im Prinzip war es ein Ebenbild der

Vorsaison. Ein bescheidener Start zum

Beginn der Saison wie auch nach der

Winterpause, haben uns immer wieder

ausgebremst. Für die kommende Saison

konnten wir den Kader nochmals ergänzen,

der uns mehr Alternativen gibt. Ziel

ist es Spaß zu haben, guten Fußball

zu spielen, mit dem Druck vernünftig

umgehen vorne mitzuspielen.

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge: Matthias König (FV Bodersweier),

Eike Erk (VfR Rheinbischofsheim),

Lukas Lindenmeier (SV Waltersweier),

Tobias Duffner (pausierte),

Adrian Karcher (SC Önsbach), Rafael

Pais (SV Diersheim), Niclas Hauser,

Steven Kiefer, Thorsten Müller (alle

eigene Jugend)

Abgänge: 5 Spielers

Sitzend von links: Kathi Keck (Vorstand), Matthias König, Thorsten

Müller, Tobias Duffner, Lukas Lindenmeier, Eike Erk, Rafael Pais

Stehend von links: Heiko Ross (Vorstand), Sebastian Schmidt (Spielausschuss),

Thomas Staiger (Torwarttrainer), Steve Schröter (Trainer

I.), Sven Reichmann, Ewald Merkel (Spielausschuss)

54


Bezirksliga Offenburg

SV 1911 Haslach i.K. e. V.

E-Mail: info@sv-haslach.de

Vorstand: Hans-Joachim Schmidt

Spielleiter: Claudio Tamburello,

Marco Fritzsche

Trainer II : Claudio Tamburello

Sportanlage: Rasen u. Kunstrasen

Trikotsponsor: Kammerer Luft- u.

Wärmetechnik GmbH

Internet: www.sv-haslach.de

In der Liga seit: 2013

Rückblick – Ausblick

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Skyngyl Pllavci, Daniel Schmieder,

Sinan Süme

Abwehr: Özgür Balta, Jonathan Benz,

Dominik Bruckner, David Favara, Emir Hubanic,

Julian Moser

Markus Hansmann, Fabian Hauer,

Patrick Schmidt, Christian Uhl, Michael Uhl,

Jonas Walter

Sturm: Gürkan Balta, Benjamin Bruckner,

Ahmet Celik, Ralf Kammerer, Giulio Tamburello

Im 2. Bezirksligajahr schrammte der SV

Haslach knapp vorbei, denn Ziel war es,

einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen.

Zuhause hatte die Klausmann-Truppe eine

sehr gute Bilanz, den in der Defensive war

nur der Meister und Aufsteiger FV Sulz besser.

Allerdings die Offensive war nach wie

vor das Problem der Hansjakobstätter, denn

51 Tore waren die viertschlechteste Bilanz

aller Bezirksligisten. Daran wird zu arbeiten

sein, aber mit Benny Bruckner kommt der

Torschützenkönig aus dem Aufstiegsjahr

vom Landesligisten SV Hausach zurück an

den Strickerwald.

Trainer

Mittelfeld: Norman Dold,

Christian Franco Romero, Alexandru Ghita,

Trainer: Axel Klausmann, 2. Saison

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Benjamin Bruckner (SV Hausach),

Viktor Kraus (SV Hausach 2),

Francesco Bochicchio,

Sebastian Oberfell, Gino Salerno,

Sven Schnaitter (alle eigene Jugend)

Abgänge: 1 Spieler

Von links: Francesco Bochicchio,

Sven Schnaitter, Gino Salerno

Unten rechts: Benjamin Bruckner

Axel Klausmann

Ich erwarte eine Runde, die noch mehr

umkämpft sein wir wie die vergangene

Saison. Starke Auf –und Absteiger, fast

alle Mannschaften haben sich verstärkt,

da kommt einiges auf uns zu. Wir wollen

eine gute Runde spielen, Ziel des SV

Haslach ist auch nächste Saison in der

Bezirksliga zu spielen, die Mischung im

Team stimmt und das Potential ist da.

Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz

anstreben.

seit 1781

GETRÄNKE

KLAUSMANN

Im Spießacker 6 I 77716 Haslach

Telefon 0 78 32 /8101

55


Bezirksliga Offenburg

E-Mail: info@fc-kirnbach.de

1. Vorsitzender: Jürgen Bräutigam

Spielleiter: Andreas Fritschy

Trainer: Andreas Seger

Co-Trainer: Adalbert Markowski

Internet: www.fc-kirnbach.de

Sportgelände: Kunstrasenplatz

Trikotsponsor: Sparkasse Wolfach

In der Liga seit: 2012

Trainer

Andreas

Seger

Ziel: Nach dem

überraschenden 3.

Platz 2015 sind die

Erwartungen sicher

groß. Unser Ziel ist es jedoch auch dieses

Jahr, den Klassenerhalt möglichst früh

sicherzustellen.

FC Kirnbach 1956 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Florian Bühler,

Tobias Erker, Serdar Kaya

Abwehr: Daniele Architravo, Nicolai

Braun, Andreas Kühnau, Belchy

Mounivong, Henning Schneider,

Marco Petrovic, Daniel Wöhrle,

Michael Dera, Lukas Wiedmaier

Mittelfeld: Arne Fränzen, Niklas

Lehmann, Stefan Lehmann, Alexander

Mounivong, Chanty Mounivong,

Patrick Schäfer, Benjamin

Schmider, Fabian Staiger, Behar

Ujkani, Matthias Weinzierle

Sturm: Sebastian Fuchs, Fabian

Fuhlert, Stefano Zampilli

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Belchy Mounivong,

Serdar Kaya

(beide VFR Hornberg),

Nico Allgaier,

Niklas Lehmann,

Lukas Wiedmaier

(alles eigene Jugend)

Abgänge: 3 Spieler

E-Mail: info@asv-nordrach.de

Vorstand: Günter Eble

Spielleiter: Hermann Späth

Trainer: Thomas Granzow

Sportgelände: Kunstrasen

Trikotsponsor: 11 Teamsports

Internet: www.asv-nordrach.de

In der Liga seit: 2006

ASV Nordrach 1946 e. V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Andre Hertig

(SC Hofstetten)

Abgänge: 3 Spieler

Trainer

Thomas

Granzow

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Florian Bischler

Abwehr: Patrick Gießler,

Dominic Huber, Mario Spitzmüller,

Johannes Volk, Jan Baumann

Mittelfeld: Simon Dürr,

Florian Walter, Pascal Gießler,

Andre Hertig, Kevin Kimmig

Sturm: Marco Lang,

Jürgen Mosmann, Christof Walter,

Pirmin Repple

56


Bezirksliga Offenburg

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Simon Kornmayer, Heiko Breig,

Tobias Huber

Abwehr: Roman Boser, Ralf Bruder,

Florian Lehmann, Marcel Lehmann,

Stefan Lehmann, Jonas Schwarz

Mittelfeld: Dominik Bleier, Frank Echle,

Mike Gutmann, Jochen Haubold, Manuel Jilg,

SV Oberharmersbach 1930 e. V.

Timo Lang, Frank Lehmann, Matthias Lehmann,

Michael Meier

Sturm: Georg Boser, Matthias Lehmann,

Philipp Schäck, Marco Schößler, Rainer Schwarz

Trainer: Manfred Hellmig, Saison: 4. Saison

Co-Trainer: Andy Lechner

schriftfuehrer@sv-oberharmersbach.de

Vorstand: Helmut Killig

Spielleiter: Günter Roth

Trainer II: Siegbert Lehmann

Sportanlage: Rasen/Kunstrasen

Trikotsponsor: 11 teamsports,

Peterstaler

Internet: www.sv-oberharmersbach.de

In der Liga seit: Aufsteiger

Rückblick – Ausblick

Groß war die Freude in Oberharmersbach,

nach fünf Spielzeiten spielt der

rührige Verein aus dem Harmersbach

wieder in der höchsten Liga im Bezirk

und kann an erfolgreiche Zeiten

anknüpfen. Es war eine Punktlandung,

denn zur Winterpause waren der

Pokalsieger SV Oberschopfheim und der

FV Ettenheim noch besser platziert. SV

Schapbach Vorstand, Uwe Weis behielt

recht, Meister wird der SV Oberharmersbach,

stand in der Halbzeitausgabe

des Kicker der Ortenau. Im letzten Spiel

gegen den SV Kippenheim wurde dann

auch das Märchen wahr gemacht.

Trainer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Roman Boser, Georg Boser

(beide FC Wolfach),

Jan Lukas Schäck (VFR Pfaffenweiler)

Aus der A-Jugend:

Jan Furtwengler, Jonas Haubold,

Julian Joggerst, Steffen Armbruster,

Marcel Schwarz, Pascal Matt

Abgänge: 2 Spieler

Von links: Julian Joggerst, Pascal Matt, Jonas Haubold,

Georg Boser, Roman Boser, Manfred Hellmig, Trainer

Manfred Hellmig

Nach den sehr guten Platzierungen in den

letzten drei Jahren und der stetigen positiven

Entwicklung war klar, der Meisterzug

führt in dieser Saison über Oberharmersbach.

Großen Anteil daran hat der Trainer

Manni Hellmig, der vor vier Spielzeiten nach

Oberharmersbach wechselte. „Ich wusste

wir sind auf dem richtigen Weg, im Kollektiv

haben wir einen Schritt nach vorne gemacht,

jetzt gilt es die neue Liga anzunehmen

und den Klassenerhalt zu schaffen“.

• Reparaturen von Antriebssteuerungen

für Elektrogabelstapler

• Programmierungen und Vertrieb von

SPS-Systemen

Mühlenweg 17 | 77784 Oberharmersbach

Telefon: 0 78 37/1519 | Fax.: 0 78 37/1342

info@killig-gmbh.de | www.killig-gmbh.de

57


Bezirksliga Offenburg

E-mail: vorstand@sv-oberwolfach.de

1. Vorsitzender: Otmar Fleig

Spielleiter: Manuel Harter

Trainer II: Thomas Schmider

Internet: www.sv-oberwolfach.de

Sportgelände: Kunstrasenfeld

Trikotsponsor: Volksbank Kinzigtal

In der Liga seit: 2009

SV Oberwolfach 1948 e. V.

Ausblick – Rückblick

Mit dem Ziel vorne mitzuspielen, oder

wie Trainer Jogi Kehl gerne sagt, so

schnell wie möglich zu 40 Punkten

kommen, das hat in der ersten Saison

für den neuen Trainer in Oberwolfach

nicht so ganz hingehauen.

So ganz in der Spitze der Liga war man

nie präsent und die 40 Punkte hat der

SV Oberwolfach auch erst am 30. Spieltag

auf dem Konto. Trotzdem ist der

Übungsleiter der aus Hofstetten kam

insgesamt gesehen recht zufrieden,

der 8. Platz geht in Ordnung und mit

dem ganz knapp verlorenen Pokalfinale

hat der SV Oberwolfach Geschichte

geschrieben.

Trainer

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tobias Armbruster, Alexander Hauser,

Andreas Dieterle

Abwehr: Christian Dieterle, Linus Schillinger,

Manuel Groß, Simon Wolf, Philipp Herrmann,

Thomas Heitzmann

Mittelfeld: Tobias Dreher, Tobias Sum,

Robin Baur, Daniel Schmid, Philipp Heitzmann,

Steffen Wild, Nils Springmann, Nicolai Schmider,

Stefan Hacker

Sturm: Frederic Burger, Julian Echle,

Nico Wegbecher, Daniel Lohrke, Marc Heizmann,

Frank Rauber

Trainer: Joachim Kehl

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Joachim Kehl

Die Zeit des Reinschnupperns beim SV

Oberwolfach ist vorbei, in dieser Saison

soll die Mannschaft einen sichtbaren

Schritt nach vorne machen. Ziel ist

besser wie in der vergangenen Saison

abzuschneiden, die 40 Punkte Marke

schnellstens erreichen das Spielsystem

zu verbessern und mit der jungen

Mannschaft einen attraktiven Fußball

zu spielen.

Zugänge:

Manuel Groß – eigene A-Jungend

Frederic Burger – eigene A-Jugend

Steffen Wild – eigene A-Jugend

Nils Springmann – eigene A-Jugend

Nathanael Müller – A-Jugend SV

Hausach

Abgänge: 1 Spielers

Von vorne: Frederik Burger, Nils Springmann, Manuel Groß

„Mitder richtigen Aufstellung

Meisterwerden.“

58

www.volksbank-kinzigtal.de


Bezirksliga Offenburg

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Hannes Hofstetter,

Philipp Hofstetter

(beide FC Nonnenweier),

Dennis Herdrich

(FSV Altdorf),

Danny Durst

(SC Orschweier),

Nico Leber,

Sebastian Glück

(beide eigene Jugend)

SV Rust 1923 e.V.

E-Mail: presse@sv-rust.de

Vorstand: Andreas Sehrer

Spielleiter: Andreas Sehrer

Trainer: Andreas Grüninger

Sportgelände:

Allmendwaldstadion

Trikotsponsor: Europa-Park

Internet: www.sv-rust.de

In der Liga seit: 2014

Abgänge: 6 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Trainer

Torwart: Mark Kassel,

Benjamin Glück, Marco Springer

Abwehr: Fabian Andlauer,

Matthias Kiefer, Johannes Saiger,

Tobias Hefter, Dennis Herdrich,

Karl-Heinz Metzger

Mittelfeld: Philipp Büchner, Danny

Durst, Dino Dzelic, Carsten Fischer,

Sebastian Glück, Hannes Hofstetter,

Philipp Hofstetter, Eugen Nuss, Marco

Schneider, Marc Stubert, Marius Sucic,

David Teschner

Sturm: Cedric Bernard, Andreas Grüninger,

Yves Hauser, Dominik Schmider

Andreas

Grüninger

Ziel:

bessere Platzierung

als im

Vorjahr

Zu-/Abgänge

Neuzugänge:

Andreas Himmelsbach

(SV Dörlinbach),

David Krumm,

Maximilian Fries und

Oliver Grimm

(alle eigene Jugend)

Abgänge: 3 Spieler

Seelbach e.V.

FSV Seelbach 1929 e. V.

E-Mail: info@fsv-seelbach.de

1. Vorsitzender: Michael Kloos

Spielleiter: Patrick Toth

Trainer: Markus Lach

Trainer II.: Jürgen Herkersdorf

Sportgelände: Rasen- & Hartplatz

Trikotsponsor: uniVersa

Versicherungen, Ralph Linster

Internet: www.fsv-seelbach.de

In der Liga seit: 2014

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Stefan Kopf, Konstantin

Schlegel, Andreas Wieseke

Abwehr: David Krumm, David

Silberer, Daniel Weichert, Michael

Larocque, Felix Baumann, Jonas

Herkersdorf, Benjamin Fehrenbach,

Matthias Schweiß

Mittelfeld: Patrick Gür, Philipp

Schwörer, Maximilian Fries,

Patrick Weber, Oliver Grimm,

Andreas Himmelsbach,

Sascha Roth, Janik Roth

Sturm: Fabian Kloos, Julius Pelz,

Marco Schell, Ralf Linster,

Pascal Fehrenbacher, Tom Seidel,

Nico Beneke

Trainer

Markus

Lach

Ziel:

Klassenerhalt

E-Mail: info@kloos-getraenke.de

www.kloos-getraenke.de

59


Bezirksliga Offenburg

E-Mail: fvr1990@googlemail.com

Vorstand: Uwe Klein

Spielleiter: Frank Sauer

Trainer: Dominic Künstle

Sportgelände: Am Rittacker,

Rasen und Kunstrasen

Trikotsponsor: Kronenbrauerei

Internet: www.fvr.de

In der Liga seit: 2013

Trainer

Dominic

Künstle

Ziel: Mannschaft

weiterentwickeln

und attraktiven

Fußball spielen

FV Rammersweier 1990 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Benjamin Ruf, Alexander

Sklenar, Daniel Keller, Timm Weiner

Abwehr: Markus Felka,

Ronny Hügel, Edmund Siegmund,

Marco Steinhardt, Marius Leuthner,

Pierre Maurer, Vitalij Saponenko,

Konstantin Nitze

Mittelfeld: Felix Schmider,

Martin Beck, Attilla Dizman,

Philipp Wolter, Umberto Vulcano,

Patrick Bierer, Mark Kirn,

Simon Henn

Sturm: Marco Maier, Mark Hug,

Timo Waslikowski, Edgar Hetzel,

Jürgen Kimmig, Sebastian Huber,

Michael Neumann, Max Hoßfeld

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Umberto Vulcano

(SV Freistett),

Edgar Hetzel

(TuS Durbach),

Patrick Bierer

(FV Ebersweier),

Max Hoßfeld (A-Jugend

SG Zell-Weierbach/Rammersweier),

Timm Weiner (A-Jugend

SG Zell-Weierbach/Rammersweier),

Sandro Dos Santos

(SV Rust)

Abgänge: 1 Spieler

info@fv-unterharmersbach.de

1. Vorsitzender: Dieter Heitzmann

Spielleiter: Jörg Leisinger

Trainer: Thomas Heilmann

Sportgelände: Rasenplatz

Trikotsponsor: Metaldyne

Internet:

www.fv-unterharmersbach.de

In der Liga seit: 2008

Trainer

Thomas

Heilmann

Ziel: Vorne

mitspielen

FV Unterharmersbach 1955 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Foto: Lehmann-Archiv

Torspieler: Dirk Haase,

Sascha Hug, Marcel Hoch

Abwehr: Kevin Bierbaum,

Sven Bühler, Matthias Lehmann,

Michael Schwarz, Andreas Pesch, Kai

Welle

Mittelfeld: David Bühler,

Matthias Kienzle, Benjamin Lehmann,

Felix Leisinger, Marius Schütze,

Thomas Sobieranski, Christian

Gieringer, Thorsten Riehle, Ewald

Weil, Marius Schwörer, Norbert Laifer

Sturm: Clemens Lehmann,

Janik Lang, Stefan Schwarz, Philip

Geppert, Manuel Schwendemann,

Patrick Ben-Aisa

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Moritz Hangs

(eigene Jugend),

Jeremie Trottier

(ASV Nordrach),

Dennis Botos

(SV Haslach),

Samuel da Silva

(FC Fischerbach),

Timo Vollmer

(SV Gengenbach),

Patrick Ben-Aisa

(SV Hausach)

Abgänge: 1 Spieler

...wenn’s ums Auto geht:

Wir sind für Sie da.

Service

OG-Albersbösch, Kolpingstraße 1, Tel. 07 81 /66037

60


Bezirksliga Offenburg

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Timo Fassl, Marvin Henken, Rudi Kanz,

Antoine Schmitt

Abwehr: Sebastian Braun, Robert Grüner,

Marc Hess, Tayfun Karagöz, Manuel Klumpp,

Tim Poulet, Christopher Seewald,

Christian Senmounarath, Benjamin Staab

Mittelfeld: Yannick Assenmacher, Arda Giragos,

Mario Huck, Jannik Huft, Marvin Isola,

VfR Willstätt 1923 e. V.

Nicolas Jabain, Bastian Kirschenmann,

Waldemar Kraus, Tim Steurer, Daniel Wörner

Sturm: Mohamed Adda, Elyes Bounatouf,

Steffen Grams, Florian Schaudt

Trainer: Asbet Asa, 3. Saison

Co-Trainer: Waldemar Kraus

E-Mail: info@vfr-willstaett.de

Vorstand: Stefan Hochwald

Spielleiter: Oliver Lapp

Trainer II: Oliver Lapp

Sportanlage:

Stadion im Rosengarten

Trikotsponsor: handyservice.de

Internet: www.vfr-willstaett.de

In der Liga seit: Aufsteiger

Rückblick – Ausblick

Als vor sechs Jahren der VfR Willstätt

aus der Bezirksliga absteigen musste,

hat der rührige Vorstand Stefan

Hochwald, die Parole ausgeben: „Wir

kommen wieder!“ Nach dem Abstieg

bis in die Kreisliga B wurde vehement

daran gearbeitet, wieder das VfR Schiff

in die richtige Richtung zu bringen. Mit

Trainer Asbet Asa kam 2013 ein neuer

Chef auf die VfR Kommandobrücke,

der weiß wie Fußball gespielt wird.

Der Kader wurde zweimal kräftig durch

gemischelt, am Ende standen zwei

Meisterschaften mit dem Aufstieg in die

Bezirksliga Offenburg.

Trainer

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Zugänge:

Timo Fassl, Marc Hess, Rudi Kanz,

Tayfun Karagöz, Christian Senmounnarath,

eigene A-Junioren

Antoine Schmitt, FA Illkirch-Grafenstaden,

Tim Steurer, FV Bodersweier,

Mohamed Adda, FV Dinglingen,

Christopher Seewald, Yannick Assenmacher,

Kehler FV, Sebastian Braun,

Robert Grüner, Waldemar Kraus,SC

Offenburg.

Abgänge: 12 Spieler

hintere Reihe, v.l.: Oliver Lapp (Spielleiter), Bernd Henken

(Beisitzer Spielausschuss), Mohamed Adda, Marc Hess, Tim

Steurer, Sebastian Braun, Robert Grüner, Frank Berger (2. Vorstand),

Stefan Hochwald (1. Vorstand), Asbet Asa (Trainer)

sitzend, v.l.: Yannick Assenmacher, Christian Senmounarath,

Timo Fassl, Rudi Kanz, Antoine Schmitt, Christopher Seewald,

Waldemar Kraus (Co-Trainer)

Asbet Asa

Ich wusste, die Qualität im Kader passt, wichtig

ist nur, dass dieses Potential auch abgerufen

werden kann. Als Aufsteiger haben wir sehr

effizient agiert, haben immer wieder zum richtigen

Zeitpunkt gepunktet und die Mitbewerber

auf Distanz gehalten. Für die kommende

Saison denke ich, sind wir gut gerüstet, wir

konnten uns gezielt verstärken, primär steht

die Weiterentwicklung es Teams im Vordergrund,

verbunden mit dem Ligaerhalt.

61


Bezirksliga Offenburg

mail: info@fv-zell.de

1. Vorsitzender: Alfred Harter

Spielleiter: Markus Hoferer

Trainer II: Christian Zeferer

Trikotsponsor: Prototyp-Werke

Internet: www.fv-zell.de

Sportgelände: Rasen, Kunstrasen

In der Liga seit: 2004

Zeller FV 1920 e. V.

Rückblick – Ausblick

Es ist jedes Jahr das gleiche, in der

Vorrunde kommt der Traditionsverein

Zeller FV nur bescheiden in die

Gänge. Zur Winterpause noch auf

einem Abstiegsplatz, da war die

Mannschaft von Trainer Armin Gabelt

in den verbleibenden 12 Spielen nach

der Winterpause kräftig gefordert.

Die Liga war sehr ausgeglichen und

so wurde jede Partie in der Rückrunde

zur Standortbestimmung. Am

Saisonende waren 38 Zähler auf den

Zeller Konto und der Klassenerhalt

gesichert.

Trainer

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Yannick Anzaldi, Alex Buchmüller,

Daniel Riehle

Abwehr: Fabian Baltruschat, Florian Brandt,

Christian Dietrich. Christoph Gallus,

Mathias Heizmann, Raphael Schwendemann

Hakan Güldüren, Lucas Halter, Georgis Kalafatis,

Dominique Schmidt, Marcel Schwarz,

Stefan Teufel.

Sturm: Alexander Becker, Moritz Geiger,

Vincent Kühn, Vittorio Paolo

Mittelfeld: Jens Alender, Jan Brosemer,

Guiseppe Cardillo, Stevo Dukanovic,

Trainer: Armin Gabelt, 2. Saison

Co-Trainer: Christian Zeferer, Alexander Keil

Zu- und Abgänge Saison 2015/2016

Armin Gabelt

In der letzten Saison haben wir lange um

einen Nichtabstiegsplatz gekämpft. Erst

im letzten Drittel der Saison kamen wir so

richtig in die Gänge und konnte verstärkt

punkten. Warum das so ist, wir sind der

Dino der Liga und wahrscheinlich denkt

man, das haben wir schon immer noch

geschafft. Mir wäre es lieber, wir hätten die

40 Punkte früher an Bord. Ziel ist, positiv

auftreten, die bestmöglich Leistung abrufen

und im vorderen Mittelfeld zu landen.

Neuzugänge:

Hakan Güldüren,

SC Offenburg,

Georgis Kalafatis,

FV Biberach,

Stevo Dukanovic,

OFV U19,

Jan Brosemer,

eigene U19.

Abgänge: 2 Spieler

Von links: Markus Hoferer, Spielleiter, Jan Brosemer, Hakan Güldüren,

Georgis Kalaftais, Stevo Dukanovic, Armin Gabelt, Trainer.

· Auserlesene Speisekarte

· Nachmittags Kaffee und Kuchen

· Seminarräume

· Schöne Freiterrasse und großer Wintergarten

Entspannen Sie in unserer neuen

Bade- und Saunalandschaft

• Wassertemperatur 29 Grad • Außenliegebereich

• Sauna und Dampfbad • Infrarotkabine • Solarium

Öffnungszeiten:

Schwimmbad: täglich von 6:00 bis 22:00 Uhr

Saunalandschaft: Von 15:00 bis 22:00 Uhr, Sa., So., Feiertage ab 11:00 Uhr

77736 Zell a. H. · Blumenstraße 19 · Telefon 0 78 35 /7840 · Fax 0 78 35 /784111

E-Mail: info@klosterbraeustuben.de · www.klosterbraeustuben.de

62


Bezirksliga Offenburg

Das Duell im Hanauerland. SV Fautenbach - SV Freistett.

Klarer Sieger der SV Freistett mit 3:0

Gegen den SV Rust machte der FV Sulz vorzeitig die

Meisterschaft klar. Endstand 2:0

Die Oberschopfheimer Taktik den SV Oberwolfach zu neutralisieren

ging auf, Frederick Beck schirmt die Kugel ab.

Über 2600 Zuschauer sahen das Finale in Hofstetten.

Lange agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe

Verdienter Meister in der Bezirksliga wurde der FV Sulz.

Nach 2012 stieg die Mannschaft in die Landesliga auf.

Bei der Ortenau Players Night im E1 ging die Post ab. Der

absolute Höhepunkt, die Party der Meister.

63


Bezirksliga Offenburg

Samstag, 15.08.2015

FV Ettenheim – FV Rammersweier 17:30

SV Haslach ASV Nordrach 18:00

Sonntag, 16.08.2015, 18:00 Uhr

SF Ichenheim – SV Oberwolfach

FV Bodersweier – FSV Seelbach

SV Rust – FV Unterharmersbach

FC Kirnbach – SV Fautenbach

Zeller FV – VfR Willstätt

SV Oberharmersbach – SV Freistett

Samstag, 22.08.2015, 18:00 Uhr

ASV Nordrach – SV Oberharmersbach

SV Fautenbach – FV Ettenheim

Sonntag, 23.08.2015, 18:00 Uhr

SV Freistett – SF Ichenheim

VfR Willstätt – SV Haslach

FV Rammersweier – Zeller FV

FV Unterharmersbach – FC Kirnbach

FSV Seelbach – SV Rust

SV Oberwolfach – FV Bodersweier

Samstag, 29.08.2015

SV Haslach – FV Rammersweier 17:00

SV Rust – SV Oberwolfach 18:00

Sonntag, 30.08.2015, 18:00 Uhr

SV Freistett – ASV Nordrach

FV Bodersweier – SF Ichenheim

FC Kirnbach – FSV Seelbach

FV Ettenheim – FV Unterharmersbach

Zeller FV – SV Fautenbach

SV Oberharmersbach – VfR Willstätt

Freitag, 04.09.2015, 19:00 Uhr

SF Ichenheim – SV Rust

Samstag, 05.09.2015, 18:00 Uhr

FV Rammersweier – SV Oberharmersbach

SV Oberwolfach – FC Kirnbach

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

FV Bodersweier – SV Freistett

VfR Willstätt – ASV Nordrach

SV Fautenbach – SV Haslach

FV Unterharmersbach – Zeller FV

FSV Seelbach – FV Ettenheim

Mittwoch, 09.09.2015, 19:00 Uhr

SV Haslach – FV Unterharmersbach

Samstag, 12.09.2015, 16:00 Uhr

FC Kirnbach – SF Ichenheim

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

SV Freistett – VfR Willstätt

ASV Nordrach – FV Rammersweier

SV Rust – FV Bodersweier

FV Ettenheim – SV Oberwolfach

Zeller FV – FSV Seelbach

SV Oberharmersbach – SV Fautenbach

Samstag, 19.09.2015

FV Rammersweier – VfR Willstätt 16:00

FV Unterharmersbach – SV Oberharmersbach 18:00

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

SF Ichenheim – FV Ettenheim

FV Bodersweier – FC Kirnbach

SV Rust – SV Freistett

SV Fautenbach – ASV Nordrach

FSV Seelbach – SV Haslach

SV Oberwolfach – Zeller FV

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

SV Freistett – FV Rammersweier

ASV Nordrach – FV Unterharmersbach

VfR Willstätt – SV Fautenbach

FC Kirnbach – SV Rust

FV Ettenheim – FV Bodersweier

Zeller FV – SF Ichenheim

SV Haslach – SV Oberwolfac

SV Oberharmersbach – FSV Seelbach

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

SF Ichenheim – SV Haslach

FV Bodersweier – Zeller FV

FV Ettenheim – SV Rust

FC Kirnbach – SV Freistett

SV Fautenbach – FV Rammersweier

FV Unterharmersbach – VfR Willstätt

FSV Seelbach – ASV Nordrach

SV Oberwolfach – SV Oberharmersbach

64

Samstag, 10.10.2015, 17:00 Uhr

ASV Nordrach – SV Oberwolfach

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

VfR Willstätt – FSV Seelbach

FV Rammersweier – FV Unterharmersbach

FV Ettenheim – FC Kirnbach

Zeller FV – SV Rust

SV Haslach – FV Bodersweier

SV Oberharmersbach – SF Ichenheim

Mittwoch, 14.10.2015, 19:00 Uhr

SV Freistett – SV Fautenbach

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

SF Ichenheim – ASV Nordrach

FV Bodersweier – SV Oberharmersbach

SV Rust – SV Haslach

FC Kirnbach – Zeller FV

FV Ettenheim – SV Freistett

FV Unterharmersbach – SV Fautenbach

FSV Seelbach – FV Rammersweier

SV Oberwolfach – VfR Willstätt

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

SV Freistett FV Unterharmersbach

ASV Nordrach – FV Bodersweier

VfR Willstätt – SF Ichenheim

FV Rammersweier – SV Oberwolfach

SV Fautenbach – FSV Seelbach

Zeller FV – FV Ettenheim

SV Haslach – FC Kirnbach

SV Oberharmersbach – SV Rust

Samstag, 31.10.2015, 16:00 Uhr

SF Ichenheim – FV Rammersweier 15:30

Zeller FV – SV Freistett

SV Oberwolfach – SV Fautenbach

FV Bodersweier – VfR Willstätt 18:00

Sonntag, 01.11.2015, 14:30 Uhr

SV Rust – ASV Nordrach

FC Kirnbach – SV Oberharmersbach

FV Ettenheim – SV Haslach

FSV Seelbach – FV Unterharmersbach

Samstag, 07.11.2015

SV Oberharmersbach – FV Ettenheim 14:30

FV Rammersweier – FV Bodersweier 17:00

Sonntag, 08.11.2015, 14:30 Uhr

SV Freistett – FSV Seelbach

ASV Nordrach – FC Kirnbach

VfR Willstätt – SV Rust

SV Fautenbach – SF Ichenheim

FV Unterharmersbach – SV Oberwolfach

SV Haslach – Zeller FV

Samstag, 14.11.2015, 18:00 Uhr

FV Bodersweier – SV Fautenbach

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

SF Ichenheim – FV Unterharmersbach

SV Rust – FV Rammersweier

FC Kirnbach – VfR Willstätt

FV Ettenheim – ASV Nordrach

Zeller FV – SV Oberharmersbach

SV Haslach – SV Freistett

SV Oberwolfach – FSV Seelbach

Samstag, 21.11.2015, 14:30 Uhr

FSV Seelbach – SF Ichenheim

Sonntag, 22.11.2015, 14:30 Uhr

SV Freistett – SV Oberwolfach

ASV Nordrach – Zeller FV

VfR Willstätt – FV Ettenheim

FV Rammersweier – FC Kirnbach

SV Fautenbach – SV Rust

FV Unterharmersbach – FV Bodersweier

SV Oberharmersbach – SV Haslach

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

SV Oberwolfach – SF Ichenheim

FSV Seelbach – FV Bodersweier

FV Unterharmersbach – SV Rust

SV Fautenbach – FC Kirnbach

FV Rammersweier – FV Ettenheim

VfR Willstätt – Zeller FV

ASV Nordrach – SV Haslach

SV Freistett – SV Oberharmersbach

Samstag, 05.12.2015, 14:30 Uhr

SF Ichenheim – SV Freistett

SV Oberharmersbach – ASV Nordrach

SV Rust – FSV Seelbach

Zeller FV – FV Rammersweier 15:30

SV Haslach VfR Willstätt 16:00

Sonntag, 06.12.2015, 14:30 Uhr

FV Ettenheim – SV Fautenbach

FC Kirnbach – FV Unterharmersbach

FV Bodersweier – SV Oberwolfach


Aufstiegsspiele

Verbandsliga Aufstieg: Der LFV erreicht vor 850 Fans an

der Dammenmühle gegen den SC Konstanz nur ein 1:1.

Landesliga Aufstieg: In Hofsteten verkauft sich der FV

Ottersdorf gut und schaffte verdientermaßen ein 2:2

Bezirksliga Aufstieg: Der FV Ettenheim zelebriete im 1.

Spiel vor über 500 Fans seine ganz Stärke. Endstand: 8:2

KLA Aufstieg: Vor 750 Fans schaffte der SV Grafenhausen

gegen Waltersweier die halbe Miete Endstand: 5:1

KLA Aufstieg: Auch SCO-Ex-Trainer Rainer Hannig legte

sich für den SCO ins Zeug. Endstand: 4:1

KLA Aufstieg: Mit zwei Siegen setzte sich der SCO souverän

in der Dreier-Gruppe durch. Endst.: Wolfach 0:3

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Esso Rasthaus · Orschweier

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!

65


Kreisliga A Süd

Mannschaften

Saison 2015/2016

SV Berghaupten

SV Diersburg

SC Friesenheim

SV Grafenhausen

SC Kuhbach – Reichenbach

SG Langenwinkel

SV Kippenheim

SG Nonnenweier

SV Oberschopfheim

SC Orschweier

FC Ottenheim

DJK Prinzbach

SV Schapbach

SpVgg Schiltach

SSV Schwaibach

SV Steinach

N

N

N

N

Große Ehre für Ümit Sen, er wurde im E1 von der Durbacher Weinprinzessin

Theresia Wörner für 28 Tore in der Kreisliga A Süd ausgezeichnet.

Ist die Südstaffel stärker besetzt?

Vier Aufsteiger in der Südstaffel am Start

Mit dem SV Oberharmersbach

und dem FV Ettenheim sind

zwei Vertreter aus der Kreisliga

A-Süd aufgestiegen. Der Rothaus-

Bezirkspokalsieger SV Oberschopfheim

kommt ebenfalls aus dem wilden

Süden. Wieder haben sich die Vereine

der Staffel Süd durch gesetzt. Ist

die Südstaffel stärker? Fakt ist, das

Meisterschaftsrennen ist eröffnet.

Wer sind die Favoriten?

Der letztjährige Dritte und Rothaus-

Bezirkspokalsieger SV Oberschopfheim,

der lange die Liga dominierte und

dem nach dem Pokalsieg vor großer

Kulisse in Hofstetten etwas die

Luft ausging, ist sicherlich ein heißer

Kandidat auf die Meisterschaft. Ganz

stark in der Rückrunde aufgetreten ist

der SV Kippenheim (5.), mit Torjäger

Ümit Sen sind sie ebenfalls gut aufgestellt.

Immer stärker ins Szene gespielt

hat sich auch die SG Langenwinkel/

Mietersheim (6.), man darf gespannt

sein wie sich die Mannschaft von

Trainer Andre Zerr präsentiert.

Was darf man der DJK Prinzbach

(4.) zutrauen, ohne spektakuläre

Veränderungen sicherlich wieder eine

Bank für eine Topplatzierung.

Wie präsentiert sich die neue SG

Nonnenweier-Allmannsweier? Das

neue Trainer-Duo Kassel/Lauer ist

gefordert .

Welche Aufsteiger mischen die Liga

auf? SV Grafenhausen und der SC

Friesenheim bereits mit KLA-Erfahrung,

der FC Ottenheim im Aufwind, nach

16 Jahren wieder mit dabei, der SSV

Schwaibach musste 37 Jahre auf den

Aufstieg in die KLA warten.

Wer sind die besten Torjäger?

973 Treffer wurden vergangene Saison

in der Südstaffel erzielt. Das ist ein

Bestwert für eine 16er-Liga. Ganz

vorne darf man wieder die Toptorjäger

der letzten Saison erwarten, Ümit Sen

vom SV Kippenheim und Claudius

Kreyer vom SV Steinach und die

Wenzel-Brüder aus Oberschopfheim.

Alla gut – schau mer mal!

66


präsentiert die besten torschützen

der Kreisliga a süd um die

Kicker Top-TEAM KLA-Süd

Meistertrainer Manfred Hellmig,

SV Oberharmersbach nominiert 15 Spieler


Andreas Bürkle

SV Oberschopfheim


Georg Wörter

SV Diersburg


Hannes Hofstetter

FC Nonnenweier


Claudius Kreyer

SV Steinach

ET: Tobias Haag,

DJK Prinzbach

12. Jürgen Ehrhardt,

SpVgg Schiltach


Robert Wolf

SV Oberschopfheim


Eduard Jung

DJK Prinzbach


Thomas Lorenz

FV Ettenheim

-Torschützenkrone

Die wöchentlich aktualisierte Torschützenliste

finden Sie auf www.kicker-der-ortenau.de.


Adrian Ernst

FV Ettenheim


Michael Kovacs

FC Nonnenweier


Yannick Prieto

SV Oberschopfheim


Ümit Sen

SV Kippenheim

13. Johannes Wenzel,

SV Oberschopfheim

14. Andreas Grasmik,

SG Langenwinkel

Andreas

Bürkle

Verein:

Wohnort:

Alter:

Stand:

Beruf:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Ziele:

Aufsteiger der KLA-Süd

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

SV Oberschopfheim

Oberschopfheim

22 Jahre

ledig

Polizeibeamter

Fußball, Freunde treffen

Innenverteidiger

nur in Oberschopfheim

Zweikampfstrak, beidfüßig,

kopfballstark, Übersicht, Spiel

lesen.

Aufstieg mit Oberschopfheim,

höherklassig spielen

Kreisliga A Süd

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

SV Oberharmersbach

Vizemeister und Aufsteiger

FV Ettenheim

Absteiger SC Kappel, SV Oberweier, Lahrer FV 2

Rothaus-Bezirkspokalsieger

SV Oberschopfheim

Teilnehmer Rothaus-SBFV-Pokal SV Oberschopfheim, SCK

Spieltage 30

Spiele gesamt 240

Heimsiege 110

Beste Heimmannschaft SV Oberharmersbach (33 Punkte)

Auswärtssiege 77

Beste Auswärtsmannschaft FV Ettenhim (32 Punkte)

Unentschieden 53

Tore gesamt 973

Tore Schnitt 4.1

Gelb/rote Karten 63

Rote Karten 38

Elfmeter 83

Aufstiegsspiel FV Ettenheim - FV Auenheim 550

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Kreyer Claudius SV Steinach 28

Sen Ümit SV Kippenheim 28

3. Lorenz Thomas FV Ettenheim 24

4. Ehrhardt Jürgen SpVgg Schiltach 23

5. Grasmik Andreas SG Langenwinkel 22

6. Hofstetter Hannes FC Nonnenweier 21

Wenzel Johannes SV Oberschopfheim 21

8. Benz Jonas SC Orschweier 17

Schössler Marco SV Oberharmersbach 17

Krauth Julian SV Schapbach 17

11. Wenzel Mischa SV Oberschopfheim 16

Spitzer Marco SC Kuhbach-Reichenb. 16

Herbertshagen Arnold SG Langenwinkel 16

14. Enderle Jens FV Ettenheim 15

15. Götz Yannick SV Diersburg 14

Breithaupt Michael FC Nonnenweier 14

Claudius

Kreyer

Steinach

Fußballwoche

Ümit

Sen

Kippenheim

Thomas

Lorenz

Ettenheim

67


Kreisliga A Süd

schriftfuehrer@sv-berghaupten.de

Vorstand: Robert Harter (Präsident),

Vorstand Marketing: Adrian

Steiner, Vorstand Finanzen:

Ralf Huber, Vorstand Organisation:

Arno Schilli

Spielleiter: unbesetzt

Trainer: Stefan Klein

Sportgelände: Sportanlage

Weidenmatte

Trikotsponsor: Top Life

Internet: www.sv-berghaupten.de

In der Liga seit: 2012

Trainer

Stefan Klein

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

SV Berghaupten 1946 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Björn Hogenmüller,

Christian Stiehl

Abwehr: Manuel Harter,

Dominik Bauer, Mehdi Gaschi,

Moritz Himmelsbach, Stefan Schätzle,

Stefan Klein (Spielertrainer)

Mittelfeld: Raphael Kruwinnus,

Maximilian Blechner, Heiko Kälble,

Chris Fritsch, Bernhard Lorenz,

Mahmoud Bourogaa, Sebastian Bauer,

Jochen Ficht, Lars Geppert ,

Damian Caruso, Benedikt Benz,

Achim Makiolczeck, Thomas Vetter,

Julian Gerhard

Sturm: Bastian Simon, Hassan Uka,

Jan Bruder

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Mehdi Gaschi,

OFV A-Jugend,

Christian Stiehl,

SV Teupitz,

EThomas Vetter,

Achim Makiolczeck,

eigene A-junioren

Abgänge: 3 Spieler

vorstand-verwaltung@scfriesenheim.de

1. Vorsitzender: Jürgen Adam

Trainer: Kai Burkhart

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.scfriesenheim.de

Trikotsponsor: Helmut Spengler

In der Liga seit: 2015

SC Friesenheim 1927 e. V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Alexander Bernwald

(SG Langenwinkel),

Kai Burkhart (SC

Kuhbach-Reichenbach),

Philipp Zimmer, Marvin

Müller, Dennis Müller

(alle eigene A-Junioren)

Abgänge: 2 Spieler

Trainer

Kai

Burkhart

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Alexander Bernwald,

M arvin Müller, Michael Westphal

Abwehr: Fabio Jörger, Fabian

Schwend, Kevin Denkmann, Marco

Sohn, Nico Curtaz

Mittelfeld: Mario Grothe, Daniel

Weis, Pascal Strack, Christian Weingärtner,

Nico Oehl, Andre Dick, Ugur

Tasan, Nico Walz, Dennis Müller

Sturm: Ilhan Devici, Kai Burkhart,

Tim Bohnert, Andy Stuber, Mirco

Stuber

- Konstruktiver Holzbau

- sichtbare Dachstühle

- Carports

- Altbausanierung

- Energiekostenreduzierung

- schlüsselfertiger Holzrahmenbau

- ökologische Baustoffe

- Treppen

- Fenster aus Holz und Kunststoff

- Komplettsysteme Photovoltaik

ist hier erhältlich

Öffnungszeiten: Mo – Sa. 6 – 23 Uhr, So. 7 – 23 Uhr

Adlerstr. 29, 77948 Friesenheim, Tel.: 0 78 21 /997535

Toto Lotto, DHL Paketservice,

Wäschereiannahme, KFZ-Reparaturen,

Autogas erhältlich

68


Zu-/Abgänge

Zugänge:

Marco Rexter,

Moritz Bürkle,

Luca Spitznagel

(alle SV Nierderschopfheim),

Arne und Erik

Misselwitz,

Thomas Wörter

(alle eigene Jugend)

SV Diersburg 1946 e.V.

Kreisliga A Süd

E-mail: r.mrasek@t-online.de

Präsident: Helmut Kohler

Vorsitzende: Roland Mrasek,

Florian Kammerer, Gerold Kälble,

Klaus Seger

Spielleiter: Jürgen Maassen,

Raphael Weidt, Stefan Fautz

Trainer: Karl-Heinz Burg

Sportgelände: Kunstrasen

Internet: www.svdiersburg.de

Trikotsponsor: Wöhrle Bagger

In der Liga seit: 2014

Abgänge: keine

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Nikolas Leistler,

Stefan Bauer, Marco Rexter,

Marco Schwendemann

Abwehr: Patrick Friedmann,

Stefan Kälble , Hannes Moser,

Raphael Viol, Raphael Weidt,

Georg Wörter, Phillip Wörter,

Thomas Wörter

Mittelfeld: Moritz Bürkle, Georg

Feger, Adrian Feißt, Björn Heizmann,

Oliver Krafft, Max Maassen,

Arne Misselwitz, Jan Schäfer,

Luca Spitznagel, Jan Wagner

Sturm: Mathias Ehret, Yannick

Götz, Sören Hogenmüller, Ricky

Strungat, Thomas Spitzmüller

Trainer

Charly

Burg

Ziel:

bessere Platzierung

als letzte

Saison

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Felix-Johannes Schaub

(SC Orschweier),

Nicola und Raffael

Mettvett

(SV Schmieheim),

Boso Ipek

(SV Eckarstweier),

Vedat Ipek

(SV Kippenheimweiler),

Benjamin Büttner

(SC Kappel)

Abgänge: 3 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Enrique Villanueva,

Benjamin Büttner

Abwehr: Yannick Schaub,

Philipp Siebert, Kai Schiessle,

Dany Holinsky, Jörg Sannert,

Björn Kienzler

SV Grafenhausen 1929 e.V.

Mittelfeld: Florian Ey, Felix

Schaub, Boso Ipek, Mike Witt,

Raffael Mettvett, Nicoel Mettvett,

Manuel Göppert, Nico Debacher

Sturm: Daniel Weiß,

Ruben Schacht, Dennis Santo,

Manuel Trutt

spielausschuß@sv-grafenhausen.de

1. Vorsitzender: Jens Beilke

Spielleiter: Christoph Lehmann

Trainer: Florian Ey

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor:

Rolladenbau Merzweiler

Internet:

www.sv-grafenhausen.de

In der Liga seit: Aufsteiger 2015

Trainer

Florian

Ey

Ziel:

Klassenerhalt

ist hier erhältlich

69


Kreisliga A Süd

E-mail: info@sv-kippenheim.de

Sportvorstand: Hug Denis,

Lutterer Markus, Maier Alexander

Spielleiter: Grahlmann Simon

Trainer: Fabian Kaiser

Sportgelände: Mühlbachstadion

Internet: www.sv-kippenheim.de

Trikotsponsor: Singler, Burger´s

Hotel und Restaurant

Internet: www.sv-kippenheim.de

In der Liga seit: 2014

Trainer

Fabian

Kaiser

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

SV Kippenheim 1926 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Philipp Jörger, Alexander

Rausch

Abwehr: Carlos Arteaga, Christoph

Burger, Max Distl, Marius Haas,

Philipp Herzog, Raphael Hurst,

Marco Petsch, Felix Reichmann

Mittelfeld: Gregor Büchner, Timo

Erb, Mirco Haug, Daniel Herzog,

Yannick Kölble, Manuel Ost, Florian

Hatt, Manuel Single, Jürgen Student,

Thomas Weber, Stefan Winter

Sturm: Onur Arslan, Jefferson

Gonzales, Matthias Metzger, Ümit Sen

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Alexander Rausch –

DJK Durlach,

Carlos Arteaga –

SV Münchweier,

Gregor Büchner –

SV Kenzingen,

Christoph Dittrich –

Eigene Jugend,

Jefferson Gonzales –

SV Münchweier,

Luca Kollmer –

Eigene Jugend,

Fabian Kornilow –

Eigene Jugend,

Jens Mösch –

Eigene Jugend,

Martin Sonntag –

Eigene Jugend

Abgänge: keine

info@sc-kuhbach-reichenbach.de

1. Vorsitzender: Josef Schoubrenner

Spielleiter: Frank Himmelsbach

Trainer: Volker Barthruff

Co-Trainer: Patrick Pohnke

Sportgelände: Rasen- & Hartplatz

Internet:

www.sc-kuhbach-reichenbach.de

Trikotsponsor: Aves GmbH,Lahr

In der Liga seit: 2013

Trainer

Volker

Barthruff

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

SC Kuhbach-Reichenbach e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Rene Dreyer, Markus Himmelsbach,

Michael Stöhr

Kader: Beck Phlipp, Bläsi Matthias,

Bläs Sebastian, Bühler Alexander,

Bühler Andreas, Eble Nico, Ehret

Sebastian, Göhringer Dennis,

Gür Marius, Himmelsbach Daniel,

Himmelsbach David, Kaiser Steffen,

Kastrati Rasim, Koch Nico, Kovalenko

Jakob, Lauer Dominik, Maksimov

Mark, Müller Jonas, Reiter Stefan,

Schlotgauer Artur, Schmieder Christian,

Schmitz Marcel, Schreiber Thomas,

Seidel Jakob, Theurer Joshua,

Vomrath Philipp

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Philipp Vomrath,

Artur Schlotgauer,

Philipp Beck,

Rasim Kastrati,

SpVgg Lahr,

Nico Koch,

Thomas Schreiber,

Lahrer FV,

Jakob Kovalenko,

Post SV Blauen,

Philippe Zucker,

SpVgg Besigheim,

Marius Gür,

Jakob Seidel,

eigene A-Junioren.

Abgänge: 2 Spieler

Burger’s Hotel & Restaurant

Poststraße 16

77971 Kippenheim

Tel. Hotel 07825/5244

Tel. Restaurant 07825/430

info@burgers-hotel.de

www.burgers-hotel.de

Hotel & Restaurant

70


Zu-/Abgänge

Zugänge:

Pavel Korobkin,

Schachtjor B Mannschaft

Alexander Romme,

Edgard Steiner,

Denis Damm,

alle SC Lahr

Waldemar Schwabauer ,

SV Kippenheimweiler

SG Langenwinkel 1984 e.V.

Kreisliga A Süd

E-mail: info@fvlangenwinkel.de

1. Vorsitzender: Eduard Rudy

Spielleiter: Anton Dahinten

Trainer: Andrej Zerr, Dan

Calinescu, Waldemar Lackmann

Sportgelände:

Limbruchmattenweg

Internet: www.fvlangenwinkel.de

Trikotsponsor: K&R Transporte

Abgänge: 4 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Andrej Graf, Denis

Damm, Andreas Rehband, Dimitri

Meder

Abwehr: Martin Ratkiewicz, Tobias

Härter, Edgard Steiner, Igor Son,

Michael Marz, Andreas Scheibel,

Timo Scheibel, Arthur Maier, Seel

Gerhard

Mittelfeld: Pavel Korobkin, Wladislaw

Duschkin, Eugen Romme,

Waldemar Schwabauer, Frank Igor,

Romme Alexander, Romme Johann

Sturm: Andreas Grasmik, Arnold

Herbertshagen, Daniel Orlow,

Edy Maier, Andreas Albrant,

Daniel Duschkin

Trainer

Andrej

Zerr

Ziel:

Platz 1 – 3

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Ludovic Krempp,

Mike Menninger

(beide FC Rossfeld),

Maurice Walter (Jugend)

Abgänge: 4 Spieler

SG Nonnenweier-Allmannsweier

melanie.markstrahler@lanxess.com

Spielleiter: Hubert Frenk

Trainer: Kassel Benno, Lauer Edwin

Sportgelände: Rheinsportplatz

Nonnenweier & Sportplatz

Allmannsweier

Hinrunde in Nonnenweier

Rückrunde in Allmannsweier

Trikotsponsor: M & S Gruseck

Internet:

www.vfr-allmannsweier.de

In der Liga seit: 2014

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Mirco Frittel,

Janik Leschke, Reiner Schiff,

Jens Schlegel

Abwehr: Heiko Bühler, Nico Dauge,

Marc Fischer, Daniel Häß, Simon

Herrenknecht, Joel

Herrmann, Noah Herrmann,

Bastian Hofstetter, Johannes Ziegler

Mittelfeld: Markus Bühler,

Christian Drexler, Mirco Fischer, Timo

Heck, Alexander Hundertpfund,

Ludovic Krempp, Mike Menninger,

Alexis Savalle, Dominik Vossler,

Maurice Walter

Sturm: Michael Breithaupt, Christian

Dietrich, Michael Frenk, Urs Rockel

Trainer

Kassel /

Lauer

Ziel:

Klassenerhalt

Soccerangebot

für Jugendtraining von Vereinen

L A H R

Keine Lust mehr auf zähes Training im Freien bei nasskaltem Wetter und mäßigem

Licht? Kommen Sie mit Ihrem Team in unsere Halle und trainieren Sie auf den gelenkschonenden

Kunstrasenplätzen bei besten Bedingungen.

Sonderangebot

immer samstags und sonntags von 9.00 bis 14.00 Uhr

1 Std. Soccer

zum Preis von 30,- €* (statt 50,- €)

* Dieses Angebot gilt ausschließlich für Vereine

www.sportpark-lahr.de - Info-Hotline 07821 - 4010

71


Kreisliga A Süd

E-mail: djk-prinzbach@gmx.de

1 Vorsitzender: Markus Schäfer

Spielleiter: Simon Christ

Trainer: Eduard Jung

Sportgelände: Kunstrasen

Trikotsponsor: Allgeier Autohaus

Internet: www.djk-prinzbach.de

In der Liga seit: 2012

DJK Prinzbach 1969 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

keine

Abgänge:

keine

Trainer

Edi Jung

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Daniel Haag, Tobias

Haag.

Abwehr: Fabian Echle, Daniel

Gmeiner, Clemens Herrmann,

Andre´ .Marc Hilger, Philipp Jehle,

Panagiotis Karagiannis, Eduard

Scheibel, Thomas Schröter, Christian

Walter.

Mittelfeld: Frank Becherer, Martin

Berger, Andreas Christ, David Eble,

Timo Echle, Eduard Jung, Davis

Knäble, Tino Pietzonkia, Adrian

Pluciennik, Christoph Schille.

Sturm: David Beck, Andreas Beck,

Meik Hämmerling, Karl-Heinz

Schüle

E-Mail: r.aman@gmx.de

1. Vorsitzender: Rudi Aman

Spielleiter: Martin Latscha

Trainer: Andy Paschke

Trainer II: Dirk Rosskopf

Sportgelände: Am Baggerloch

2 Rasenplätze

Trikotsponsor: Baugeschäft Kiesel

Internet: www.sc-orschweier.de

In der Liga seit: 2013

SC Orschweier 1924 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Keine

Abgänge:

Keine

Trainer

Andy

Paschke

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Pascal Sedlik , Stefan

Jörger, Sascha Anselm

Abwehr: Ali Kapisiz, Rene Aigner,

Sefan Kulick, Simon Sehrer, Sebastian

Sehrer, Vincent Mutz, Alexander

Gregori, Aktop Murat

Mittelfeld: Jeffrey Mootz, Sebastian

Maier, Danny Durst, Kevin Mootz,

Christian Schmidt, Servet Celik

Sturm: Felix Schaub, Ilja Stürtz,

Andy Paschke, Sven Dorst, Frederic

Oliver, Bertoldo Francesco, Türk

Cüneyt, Jonas Benz, Andres Zuleta,

Phillip Rauer, Jonathan Thiem,

Toksöz Koray

E-Mail: info@kloos-getraenke.de

www.kloos-getraenke.de

72


Zu-/Abgänge

Zugänge:

Rafael Weißmüller

(SV Oberweier),

Joel Geuenich

(SF Ichenheim)

Dennis Bantle,

Benjamin Benz,

Fabrice Röderer,

Rafael Renz,

Joanathan Riehle,

Daniel Seiter,

Joshua Stortz

(alle eigene Jugend)

Abgänge: keine

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Hannes Ehrhard,

Rafael Renz, Robert Wolf

Abwehr: Dennis Bantle,

Frederick Beck, Andreas Bürkle,

Benjamin Benz, Benedikt Oschwald,

Marius Rinkel, Steven Roth,

Frederick Steinebunner

SV Oberschopfheim 1925 e.V.

Mittelfeld: Erik Eiberle, Kevin

Guillemette, Yannick Kunzer, Jonathan

Riehle, Steffen Rothmann, Yannic

Priéto, Joshua Stortz, Rafael

Weißmüller, Johannes Wenzel,

Fabrice Röderer

Sturm: Jürgen Idt, Maik Kaltenbach,

Mischa Wenzel, Carsten Schundelmeier

Kreisliga A Süd

E-mail: info@sv-oberschopfheim.de

1. Vorsitzender: Rolf Armbruster

Spielleiter: Oliver Weber

Sportgel.: Rasen- u. Kunstrasen

Trainer: Sebastian Bruch

Trikotsponsor: Fischer Haustechnik

Internet:

www.sv-oberschopfheim.de

In der Liga seit: 2014

Trainer

Sebastian

Bruch

Ziel:

Vorderes

Tabellendrittel

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Marius Siegmund

(SV Grafenhausen)

Abgänge: 1 Spieler

FC Ottenheim 1964 e.V.

E-mail: webmaster@fc-ottenheim.de

Vorstand: Lutz Weide

Spielleiter:

Andreas Ellereit/Boris Gröning

Trainer:

Thorsten Moser/Sven Wahle

Trikotsponsor:

KZS Karkossa GmbH

Internet: www.fc-ottenheim.de

In der Liga seit: 2015

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Dirk Ostermann,

Fabian Kern

Abwehr: Alex Spathelfer,

Steffen Mittag, Greg Pickering,

Tom Schlenker, Hannes Erb,

Hannes Ell, Marius Schnak,

Kai Schönleber, Torben Stiefel

Mittelfeld: Sven Wahle, Georg

Wilhelm, Kevin Krieg, Pascal

Schnak, Philipp Breithaupt, David

Grether, Jonas Kreuter, Marc Karkossa,

Marius Siegmund, Mathias

Roll, Thorsten Moser

Sturm: Tim Walter, Joshua Pickering,

Dominick Turnbull

Trainer

Thorsten

Moser

Ziel:

Nichtabstieg

Anhänger nach Maß

VERKAUF u. VERMIETUNG

Weiblingsweg 1

77963 Schwanau

Tel. 07824/6448-0

Fax 07824/6448-20

www.wahle-anhaenger.de

Rund um den Anhänger alles unter einem Dach

73


Kreisliga A Süd

E-Mail: feedback@svschapbach.de

1. Vorsitzender: Uwe Weis

Manager: Roman Weis

Trainer: Peter Lachenmaier

Trainer II: Markus Mira

Sportgelände: SchapArena,

Kunstrasen

Internet: www.svschapbach.de

Trikotsponsor:

Peterstaler Mineralquellen

In der Liga seit: 2006

SV Schapbach 1926 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Manuel Armbruster

(TSV Wöschbach),

David Müller,

Raphael Schmid,

Benjamin Schmieder,

Niklas Meier

(alle eigene Jugend)

Abgänge: keine

Trainer

Peter

Lachenmaier

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Marc Rosenfelder,

Dirk Armbruster, Sven Schrempp

Abwehr: Alexander Thörmer,

Patrick Herrmann, Matthias Herrmann,

Matthias Haas, Philipp Weis

Mittelfeld: Thomas Armbruster,

Daniel Armbruster, Mario Rauber,

Christian Waidele, Raphael Weis,

Tobias Neef, Alexander Faist, Nico

Weis, Marcel Waidele, David Müller,

Raphael Schmid, Robert Hermann

Sturm: Marco Thörmer, Julian Krauth,

Peter Jehle, Lukas Weis

E-Mail: jacqueline.drewniok@gmx.de

1. Vorsitzender: Robert Heinsius

Spielleiter: Paul Drewniok

Trainer: Oliver Denner

Sportgelände: Vor Kuhbach

Trikotsponsor: Hansgrohe

Internet: www.spvgg-kickit.de

In der Liga seit: 2013

Trainer

Oliver

Denner

Ziel:

Nichtabstieg,

Neuaufbau

SpVgg Schiltach 1926 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Vincent Groß,

Tobias Spiegl, Gabriel Zach

Abwehr: Burak Gözukara, Ergün

Gürkan, Manuel Kimmig, Niklas

Kohler, Heiko Schmidt, Florian

Stehle

Mittelfeld: Nico Adrion,

Marius Buchholz, Julian Demel,

Johannes Engelberg, Vito Pesare,

Stefan Schmid, Michael

Schomberg, Patrick Schöttle, Rene

Schulze-Winker, Edwin Sening,

Marvin Stegerer

Sturm: Emir Cayirci, Maurice

Manegold, Daniel Schmider,

Matthias Stehle

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Vito Pesare

(FC Wolfach),

Stefan Schmid

(TuS Kinzigtal),

Edwin Sening

(SV Hausach),

Simon Basta,

Marius Buchholz,

Johannes Engelberg,

Ergün Gürkan,

Maurice Manegold,

Markus Wurster,

Gabriel Zach

(alle eigene Jugend)

Abgänge: 2 Spieler

74

Friedhofstr. 1•77716 Hofstetten

Telefon 07832/999930•Fax 07832/999999

E-Mail: info@singler-bau.de •www.singler-bau.de

Hochbau ·Tiefbau ·Außenanlagen ·Beton-/Bohr- und Sägetechnik


Zu-/Abgänge

Zugänge:

Sebastian Klausmann

(Spielertrainer)

SG Prechtal;

Nicolas Kinnast,

Yannick Kauk,

Daniel Späth

(alle eigene Jugend)

SV Steinach 1947 e.V.

Kreisliga A Süd

E-Mail: info@svsteinach.de

1. Vorsitzender: Bert Firnkes

Spielleiter: Manuel Conrad

Trainer: Sebastian Klausmann

Sportgelände: 2 Rasenplätze,

1 Hartplatz (Kleinfeld)

Internet: www.svsteinach.de

Trikotsponsor: Brauerei Ketterer

In der Liga seit: 2012

Abgänge: keine

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Uwe Brosamer,

Daniel Eble

Abwehr: Sven Trenkle,

Julian Neumaier, Sebastian Schilli,

Elias Hättich, Chris Fuhlert,

Simon Müller, Florian Vögele

Mittelfeld: Dennis Ketterer,

Thomas Ketterer, David Fallbracht,

Jochen Kinnast, Dennis Kern,

Maximilian Faltin, Christian

Wylegalla, Sinan Kürekci,

Nicolas Kinnast, Yannick Kauk,

Daniel Späth

Sturm: Claudius Kreyer,

Stefan Ketterer, Robin Blum,

Fabian Offenburger, Manuel Obert

Trainer

Sebastian

Klausmann

Ziel:

Oberes

Tabellendrittel

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Osmann Cincikli,

Ankara Gengenbach,

Nico Maurer,

SV Gengenbach,

Peter Burych,

Michael Schilli,

Simon Huber,

Metin Haratme Haydari,

Anjal Rahmani, alle

eigene A-Junioren.

SSV Schwaibach 1963 e.V.

E-Mail: ww1952@t-online.de

1. Vorsitzender: Walter Wussler

Spielleiter: Helmut Reinold

Trainer: Josef Zeiser Anselm

Sportgelände: Schwaibach

Trikotsponsor: Schatull

Internet: www.ssv-schwaibach.de

In der Liga seit: Aufsteiger

Abgänge: 1 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Philipp Bauerschmid,

Philipp Stüdle

Abwehr: Peter Unrau,

Daniel Schrempp, Ramon Leuthner,

Michael Schutera, Victor Suhngwa,

Jan Ringwald, Marc-Philipp

Eickhoff, Thorsten Beiser,

Stefan Schilli, Nico Hollinger

Mittelfeld: Robert Rösch,

Maxim Burych, Gießler Tobias,

Jan Hofmann, Gießler Steffen,

Moid Heydari Haratme,

Niklas Kälble, Stefan Hoza

Sturm: Christoph Bauernschmid,

Frank Bischler, Matthias Schutera,

Rene Sorychta, David Sum

Trainer

Josef Zeiser

Anselm

Ziel:

Klassenerhalt

75


Kreisliga A Süd

Freitag, 14.08.2015, 19:00 Uhr

DJK Prinzbach – SC Orschweier

Samstag, 15.08.2015, 18:00 Uhr

SV Oberschopfheim – SG Langenwinkel / Mietersh.

SpVgg Schiltach – SV Steinach

Sonntag, 16.08.2015, 18:00 Uhr

SV Grafenhausen – SV Diersburg

SV Kippenheim – SV Berghaupten

SC Kuhbach-Reichenbach – SSV Schwaibach

SV Schapbach – FC Ottenheim

SC Friesenheim – SG Nonnenweier-Allmannsweier

Samstag, 22.08.2015, 18:00 Uhr

SG Nonnenweier-Allmannsweier – SV Grafenhausen

Sonntag, 23.08.2015, 18:00 Uhr

SV Steinach – SC Friesenheim

SC Orschweier SpVgg Schiltach

SG Langenwinkel / Mietersh. – DJK Prinzbach

FC Ottenheim – SV Oberschopfheim

SSV Schwaibach – SV Schapbach

SV Berghaupten – SC Kuhbach-Reichenbach

SV Diersburg – SV Kippenheim

Samstag, 29.08.2015, 18:00 Uhr

SG Nonnenweier-Allmannsweier – SV Steinach 17:00

SV Kippenheim – SV Grafenhausen

SV Schapbach – SV Berghaupten

Sonntag, 30.08.2015, 18:00 Uhr

SC Kuhbach-Reichenbach – SV Diersburg

SV Oberschopfheim – SSV Schwaibach

DJK Prinzbach – FC Ottenheim

SpVgg Schiltach – SG Langenwinkel / Mietersh.

SC Friesenheim – SC Orschweier

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

SV Grafenhausen – SC Kuhbach-Reichenbach

SV Kippenheim – SG Nonnenweier-Allmannsweier

SC Orschweier – SV Steinach

SG Langenwinkel / Mietersh. – SC Friesenheim

FC Ottenheim – SpVgg Schiltach

SSV Schwaibach – DJK Prinzbach

SV Berghaupten – SV Oberschopfheim

SV Diersburg – SV Schapbach

Samstag, 12.09.2015, 17:00 Uhr

SV Oberschopfheim – SV Diersburg

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

SG Nonnenweier-Allmannsweier – SC Orschweier

SV Steinach – SG Langenwinkel / Mietersh.

SC Kuhbach-Reichenbach – SV Kippenheim

SV Schapbach – SV Grafenhausen

DJK Prinzbach – SV Berghaupten

SpVgg Schiltach – SSV Schwaibach

SC Friesenheim – FC Ottenheim

Samstag, 19.09.2015, 17:30 Uhr

SV Berghaupten – SpVgg Schiltach

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

SV Grafenhausen – SV Oberschopfheim

SV Kippenheim – SV Schapbach

SC Kuhbach-Reichenb. – SG Nonnenweier-Allmannsweier

SG Langenwinkel / Mietersh. – SC Orschweier

FC Ottenheim – SV Steinach

SSV Schwaibach – SC Friesenheim

SV Diersburg – DJK Prinzbach

Samstag, 26.09.2015, 18:00 Uhr

SV Steinach – SSV Schwaibach

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

SG Nonnenw.-Allmannsw. – SG Langenwinkel / Mietersh.

SC Orschweier – FC Ottenheim

SV Schapbach – SC Kuhbach-Reichenbach

SV Oberschopfheim – SV Kippenheim

DJK Prinzbach – SV Grafenhausen

SpVgg Schiltach – SV Diersburg

SC Friesenheim – SV Berghaupten

Samstag, 03.10.2015, 15:30 Uhr

SSV Schwaibach – SC Orschweier

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

SV Grafenhausen – SpVgg Schiltach

SV Kippenheim – DJK Prinzbach

SC Kuhbach-Reichenbach – SV Oberschopfheim

SV Schapbach – SG Nonnenweier-Allmannsweier

FC Ottenheim – SG Langenwinkel / Mietersh.

SV Berghaupten – SV Steinach

SV Diersburg – SC Friesenheim

Samstag, 10.10.2015, 17:00 Uhr

SG Nonnenweier-Allmannsweier – FC Ottenheim

SC Friesenheim – SV Grafenhausen

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

SV Steinach – SV Diersburg

SC Orschweier – SV Berghaupten

SG Langenwinkel / Mietersh. – SSV Schwaibach

SV Oberschopfheim – SV Schapbach

DJK Prinzbach – SC Kuhbach-Reichenbach

SpVgg Schiltach – SV Kippenheim

Samstag, 17.10.2015, 16:00 Uhr

SV Grafenhausen – SV Steinach

SC Kuhbach-Reichenbach – SpVgg Schiltach

SV Berghaupten – SG Langenwinkel / Mietersh.

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

SV Kippenheim – SC Friesenheim

SV Schapbach – DJK Prinzbach

SV Oberschopfheim – SG Nonnenweier-Allmannsweier

SSV Schwaibach – FC Ottenheim

SV Diersburg – SC Orschweier

Samstag, 24.10.2015, 16:00 Uhr

SC Orschweier – SV Grafenhausen

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

SG Nonnenweier-Allmannsweier – SSV Schwaibach

SV Steinach – SV Kippenheim

SG Langenwinkel / Mietersh. – SV Diersburg

FC Ottenheim – SV Berghaupten

DJK Prinzbach – SV Oberschopfheim

SpVgg Schiltach – SV Schapbach

SC Friesenheim – SC Kuhbach-Reichenbach

Samstag, 31.10.2015, 15:00 Uhr

SV Kippenheim – SC Orschweier

SV Oberschopfheim – SpVgg Schiltach

DJK Prinzbach – SG Nonnenweier-Allmannsweier 17:00

SV Schapbach – SC Friesenheim 18:00

Sonntag, 01.11.2015, 14:30 Uhr

SV Grafenhausen – SG Langenwinkel / Mietersh.

SC Kuhbach-Reichenbach – SV Steinach

SV Berghaupten – SSV Schwaibach

SV Diersburg – FC Ottenheim

Sonntag, 08.11.2015, 14:30 Uhr

SG Nonnenweier-Allmannsweier – SV Berghaupten

SV Steinach – SV Schapbach

SC Orschweier – SC Kuhbach-Reichenbach

SG Langenwinkel / Mietersh. – SV Kippenheim

FC Ottenheim – SV Grafenhausen

SSV Schwaibach – SV Diersburg

SpVgg Schiltach – DJK Prinzbach

SC Friesenheim – SV Oberschopfheim

Samstag, 14.11.2015, 14:30 Uhr

SV Kippenheim – FC Ottenheim

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

SV Grafenhausen – SSV Schwaibach

SC Kuhbach-Reichenbach – SG Langenwinkel / Mietersh.

SV Schapbach – SC Orschweier

SV Oberschopfheim – SV Steinach

DJK Prinzbach – SC Friesenheim

SpVgg Schiltach – SG Nonnenweier-Allmannsweier

SV Diersburg – SV Berghaupten

Samstag, 21.11.2015, 14:30 Uhr

SC Kuhbach-Reichenbach – FC Ottenheim

SV Steinach DJK Prinzbach 17:00

Sonntag, 22.11.2015, 14:30 Uhr

SG Nonnenweier-Allmannsweier – SV Diersburg

SC Orschweier – SV Oberschopfheim

SG Langenwinkel / Mietersh. – SV Schapbach

SSV Schwaibach – SV Kippenheim

SV Berghaupten – SV Grafenhausen

SC Friesenheim – SpVgg Schiltach

Samstag, 28.11.2015, 14:30 Uhr

SG Langenwinkel / Mietersh. – SV Oberschopfheim

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

SV Diersburg – SV Grafenhausen

SV Berghaupten – SV Kippenheim

SSV Schwaibach – SC Kuhbach-Reichenbach

FC Ottenheim – SV Schapbach

SC Orschweier – DJK Prinzbach

SV Steinach – SpVgg Schiltach

SG Nonnenweier-Allmannsweier – SC Friesenheim

Sonntag, 06.12.2015, 14:30 Uhr

SV Grafenhausen – SG Nonnenweier-Allmannsweier

SC Friesenheim – SV Steinach

SpVgg Schiltach – SC Orschweier

DJK Prinzbach – SG Langenwinkel / Mietersh.

SV Oberschopfheim – FC Ottenheim

SV Schapbach – SSV Schwaibach

SC Kuhbach-Reichenbach – SV Berghaupten

SV Kippenheim – SV Diersburg

76


Kreisliga A Süd

Beim Rothaus-Bezirkspokalfinale in Hofstetten gaben

eindeutig die Fans des SV Oberschopfheim den Ton an.

Nach dem Pokalerfolg fiel der SV Oberschopfheim in ein

Loch. Auch gegen Oberharmersbach gab es eine Niederlage

Ein Highlight war das Spitzenspiel des SVO gegen den FV

Ettenheim. Ettenheim nahm drei wichtige Zähler mit.

Das letzte Spiel sicherte dem SV Oberharmersbach die Meisterschaft.

Kippenheim hielt gut dageggen. Endstand: 3:2

Bei der Party im E1 war der SV Oberharmersbach gut vertreten.

E1 Chef Marco Maier dankte mit Freigetränken.

Eine große Fangemeinde feierte den verdienten Aufstieg

des SV Oberharmersbach in die Bezirksliga.

Kunstrasen

Naturrasen

Tennenbeläge

Ballfanganlagen

Zaunanlagen

Sportgerätevertrieb

Neubau

Sanierung

Unterhalt

Gotec e.K. ·ImWörth 5·79576 Weil am Rhein ·Tel. 07621-688104

www.gotec-sport.de

77


Kreisliga A Nord

Mannschaften

Saison 2015/2016

FV Auenheim

SV Bad Peterstal

FV Ebersweier

VfR Elgersweier

TuS Legelshurst

SV Nesselried

SV Ödsbach

SC Offenburg II

FV Rammersweier II

SV Renchen

DJK Tiergarten-Haslach

FV Urloffen

FV Wagshurst

TuS Windschläg

FV Zell-Weierbach

VfR Zusenhofen

A

N

N

N

N

Für 33 Tore wurde der Torschützenkönig der Kreisliga A Nord Timo Petereit vom

Sportmagazin Kicker der Ortenau ausgezeichnet.

Nordstaffel mit Veränderungen

Sechs neue Trainer in der Verantwortung

Kräftig mit neuen Mannschaften aufgemischt wird in der

kommenden Saison die Kreisliga A Staffel Nord. Nicht nur,

dass Bezirksliga-Absteiger VfR Elgersweier die Liga bereichert,

auch vier Aufsteiger aus den Kreisliga B-Ligen stoßen hinzu.

Termine

Herbst-Hallen-Fußballferien

02. -04.11.2015, 09:30 –12:30

Winter-Hallen-Fußballferien

28. -30.12.2015, 09:30 –12:30

Für Jungen und Mädchen von 7-15Jahren

Techniktraining

Spielformen

Torschüsse

Teilnahme für

alle Kinder auch ohne

Vereinszugehörigkeit.

Torhütertraining

Soziales Verhalten

Trainer Lizenziert

www.1karlsruher-fussballschule.de

Mit der Reserve des FV Rammersweier, KLB 6 Meister, der

Zweiten des Landesligisten SC Offenburg wurde die Liga auf

16 Mannschaften komplettiert.

Was dürfen wir von der neuen Saison in der Kreisliga A-Nord

erwarten?

Die Aufstiegskandidaten der vergangenen Saison, der TuS

Windschläg und der FV Ebersweier (3.), Vizemeister FV

Auenheim und der Bezirksliga-Absteiger VfR Elgersweier

gehören sicherlich zu den ganz heißen Tipps für die neue

Saison.

Im Dunstfeld der Spitze dürfen sicherlich eine Reihe von

Mannschaften erwartet werden, der FV Urloffen (5.), der

VfR Zusenhofen (6.) und der FV Zell-Weierbach (7.) sind

Teams, die bei entsprechender Konstanz um die Spitze spielen

können. Nicht vergessen, die Mannschaft mit der besten

Defensive, die DJK Tiergarten-Haslach, die wieder auf heimischem

Geläuf auflaufen kann.

Was machen die vier Aufsteiger?

Die Reservemannschaften werden es wie schon immer recht

schwer haben sich vorne zu zeigen. Dem SV Renchen darf

einiges zugetraut werden, in einer starken Renchtalstaffel

haben sie sich vor dem SV Ulm durchgesetzt, der bis zuletzt

Paroli geboten hat. Souveräner Meister in der Staffel 1 wurde

der TuS Legelshurst, der den sofortigen Wiederaufstieg schaffte.

Auch dem TuS darf man einen einstelligen Tabellenplatz

zutrauen.

Auf den Trainerbänken hat sich auch einiges getan, Auenheim,

Bad Peterstal, Elgersweier, SC Offenburg, Wagshurst und der

SV Nesselried haben neue Übungsleiter verpflichtet.

Heißer Kandidat auf die Torjägerkrone ist der aktuelle

Torschützenkönig Timo Petereit aus Ebersweier, der seit

Jahren an der Spitze zu finden ist, auch Albert Neumann

vom FV Auenheim wird seine Qualitäten wieder unter Beweis

stellen. Weitere Anwärter sind Dennis Schätzle vom VfR

Zusenhofen und vielleicht Fabian Schoch von SV Renchen.

Alla gut – schau mer mal!

78


präsentiert die besten torschützen

der Kreisliga a nord um die

Kicker Top-TEAM KLA-Nord

Trainer Asbet Asa, VfR Willstätt

nominiert 15 Spieler


Vincenzo Dágostino

VfR Zusnehofen


Mario Huck

VfR Willstätt


Michael Kühne

FV Ebersweier


Elyes Bounatouf

VfR Willstätt

ET: Jens Eppler,

FV Urloffen

12. Ilja Bukreev,

DJK Tiergarten-Haslach


Ken Müller

DJK Tiergarten-Haslach


Nicolas Jabain

VfR Willstätt


Albert Neumann

FV Auenheim

-Torschützenkrone

Die wöchentlich aktualisierte Torschützenliste

finden Sie auf www.kicker-der-ortenau.de.


Sylvain Osswald

SV Ödsbach


Daniel Dannhauser

FV Wagshurst


Giragos Arda

VfR Willstätt


Timo Petereit

FV Ebersweier

13. Simon Vogt,

SV Ödsbach

14. Sebastian Baas,

FV Auenheim

Aufsteiger der KLA-Nord

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

Elyes

Bounatouf

Verein:

Wohnort:

Alter:

Stand:

Beruf:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Tore:

Ziele:

VfR Willstätt

Strassbourg

20 Jahre

ledig

Student

Fußball, Freunde & Familie

Offensive

Jgd. SC Schiltigheim, OFV,

OFV 2. Mannschaft,

VfR Willstätt

laufstark, Schnelligkeit, techn.

versiert

9 Treffer

sich stetig verbessern und

weiter entwickeln

Kreisliga A Nord

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

VFR Willstätt

Vizemeister

FV Auenheim

Absteiger Kehler FV 2, Ankara Gengenb., VfR Elgersweier 2

Spieltage 30

Spiele gesamt 240

Heimsiege 115

Beste Heimmannschaft FV Ebersweier (38 Punkte)

Auswärtssiege 85

Beste Auswärtsmannschaft VfR Willstätt (31 Punkte)

Unentschieden 78

Tore gesamt 974

Tore Schnitt 4.1

Gelb/rote Karten 68

Rote Karten 28

Elfmeter 92

Aufstiegsspiel: FV Ettenheim - FV Auenheim 550

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Petereit Timo FV Ebersweier 33

2. Neumann Albert FV Auenheim 24

Philipowski Jan FV Zell-Weierbach 24

4. Schätzle Dennis VfR Zusenhofen 21

Uka Hassan SV Berghaupten 21

6. Procopio Anthony TuS Windschläg 20

7. Halter Raphael SV Ödsbach 19

8. Gütle Jochen TuS Windschläg 17

Kaya Aytac Ankara Gengenbach 17

10. Huck Mario VfR Willstätt 16

11. Falk Andreas FV Zell-Weierbach 15

Schulz Andreas FV Auenheim 15

13. Braun Daniel FV Urloffen 14

Kimmig Matthias SV Schwarzwald 14

Zanger Mathias FV Ebersweier 14

16. Kühne Michael FV Ebersweier 13

Timo

Petereit

Ebersweier

Fußballwoche

Albert

Neumann

Auenheim

Jan

Philipowski

Zell-Weierbach

ist hier erhältlich

Immer ein

Volltreffer!

www.raiffeisen-kinzigtal.de

Wolfach

Schiltach

Hausach

Schapbach

Biberach

Oberharmersbach

Zunsweier

Rammersweier

Durbach

79


Kreisliga A Nord

E-Mail: info@fv-auenheim.de

1. Vorsitzender: Andeas Britz

Spielleiter: Jörg Schwörer

Trainer: Jürgen Wippich

Sportgelände: Waldstadion

Internet: www.fv-auenheim.de

Trikotsponsor:

HTEC Lackierbetreib

In der Liga seit: 2014

Trainer

Jürgen

Wippich

Ziel:

vorne mitspielen

FV Auenheim 1920 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Norman Krieg,

Jannick Waag

Abwehr: David Erstling, Dirk Bingal,

Markus Bögner, Yves Debruyne, Jörg

Baas, Pierre Wagner, Tayfun Celik

Mittelfeld: Toni Hagen, Sebastian

Baas, Alex Moser, Elias Kohler,

Eathan Veidt, Johannes Tellbach, Jens

Reiss, Thilo Hesser, Oliver Krumeich

Sturm: Albert Neumann,

Sergei Barzewitsch, Andreas Schulz,

Jürgen Wippich

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Norman Krieg

(SV Freistett),

Jens Reiss (SV Stadelhofen),

Johannes Tellbach,

Michael Braun

(beide Kehler FV),

Eathan Veidt (SV Kork),

Alexander Eidemüller,

Mervan Özselik, Antonio

Falleta (SpVgg Kehl-

Sundheim), Harald

Burmann (TuS Legelshurst),

Jürgen Wippich,

(SC Friesenheim)

Abgänge: 10 Spieler

spielausschuss@sv-schwarzwald.de

1. Vorsitzender: Franz Doll

Spielleiter: Christian Bächle

Trainer: Sven Kromer

Sportgelände: Rasen- und

K unstrasenplatz

Trikotsponsor: Peterstaler

Internet: www.sv-schwarzwald.de

In der Liga seit: 2012

SV Bad Peterstal 1933 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Mario Kaufeisen

(TuS Oppenau)

Sven Kromer

(DJK Offenburg)

Lucas Heiberger,

Leon Bitsch

(beide A-Jugend)

Moritz Herrmann

(SpVgg Untermünstertal)

Trainer

Sven

Kromer

Ziel: Klassenerhalt,

so schnell wie

mögl. 40 Punkte

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tim Erdirch,

Mario Kaufeisen

Abwehr: Andi Noll, Markus Braun,

Dominik Rist, Frank Doll, Sven

K romer, Julian Spöcker, Fabian Sester,

Tobias Erdrich, Julian Haaser

Mittelfeld: Daniel Armbruster,

D ominik Bayer, Daniel Börsig,

D ominik Doll, Julian Doll, Marc Ritter,

Lucas Heiberger, Peter Müller, Moritz

Hermann

Sturm: Kevin Maier, Mirko

Z immermann, Matthias Kimmig,

Marco Herberg, Fabio Fantoli

Abgänge: 3 Spieler

• Bewässerungsanlagen für Sportplätze, Tennisplätze, Privatgärten und Grünanlagen

• Pumpen für Wasserversorgung, Druckerhöhung und Abwasserentsorgung

• Ersatzteile und Reparatur aller Fabrikate

• Technische Betreuung Ihrer Anlagen

Konrad Armbruster

Pumpen- & Bewässerungsanlagen-Service mit Reparaturdienst

Haigerach 12 · 77723 Gengenbach · Telefon: 0 78 03 /926940 · Fax: 0 78 03 /926941

Email: konrad.armbruster@web.de

80


Zu-/Abgänge

Zugänge:

Camill Maier

(SV Nesselried),

Gino Lamm

(FSV Kappelrodeck),

Niklas Martin,

Philipp Werner,

Marco Schmidt,

Max Eckert,

Jannik Klausmann,

Marius Kern,

Alex Gütle

(alle eigene Jugend)

Abgänge: 2 Spieler

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Lars Bischler

(eigene Jugend),

Tobias Bohnert

(TuS Oppenau),

Lukas Burger

(eigene Jugend),

David Dörle

(FV Schutterwald),

Jonas Philipzen

(eigene Jugend),

Stefan Walter

(SV Niederschopfheim)

Abgänge: 3 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Christian Müller, Jonas

Berger, Jonas Baus

Abwehr: Benni Eggs, Felix Hertweck,

Christian Siebert, Norbert Klumpp,

Oliver Seckinger, Jannik Klausmann,

Raphael Waselikowski, Philipp Werner,

Ardenis Zeneli, Alex Gütle, Dominik

Falk, Stephan Gütle

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tobias Bohnert,

David Dörle, Moritz Turri

Abwehr: David Braun, Lukas

Burger, Simon Gmeiner, Florian

Kiefer, Leon Kirchner, Heiko

Neumaier, Jonas Philipzen, Daniel

Schmiederer

FV Ebersweier 1929 e.V.

Mittelfeld: Michael Kühne, Marco

Schmidt, Matthias Dautner, Hannes

Berger, Marius Kern, Florian Dupps,

Max Eckert, Alex Männle, Camill

Maier,

Sturm: Timo Petereit, Matthias Zanger,

Nicolas Herrmann, Niklas Martin, Marvin

Spinner, Gino Lamm, Timo Rösch

VfR Elgersweier 1926 e.V.

Mittelfeld: Fabrizio Daniele,

Manuel Gegg, Kim Keller, David

Kirn, Niklas Leist, Daniel Ruf,

Tobias Scheewe, Stefan Walter,

Tim Weimer, Marc Winster, David

Wussler, Simon Zink

Sturm: Lars Bischler, David John,

Stefano Zanusso

Kreisliga A Nord

ralf.morgenthaler@fvebersweier.de

1. Vorsitzender: Ralf Morgentaler

Spielleiter: Torsten Eckert

Trainer: Dieter Schindler

Trainer II.: Johannes Lang

Internet: www.fvebesweier.de

Trikotsponsor: Axa Versicherungen

Gütle & Feißt

In der Liga seit: 2012

Trainer

E-mail: vfr.elgersweier@gmx.de

Vorstandssprecher: Peter Busam

Spielleiter: Frank Lothspeich

Trainer: Stefan Walter

Sportgelände: Rasen- & Hartplatz

Internet: www.vfr-elgersweier.de

Trikotsponsor: Printus

In der Liga seit: 2015

Trainer

Dieter

Schindler

Z iel: Integration

der vielen

Jugendspieler,

vorderes Tabellendrittel

Stefan

Walter

Ziel:

Einstelliger

Tabellenplatz

81


Kreisliga A Nord

E-Mail: richard.lux@gmx.net

1. Vorsitzender: Michael Marks

Spielleiter: Patrick Tschöppe,

Sascha Erhardt

Trainer: Dietmar Baas

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.tus-legelshurst.de

Trikotsponsor: Kautz

Vorrichtungsbau

In der Liga seit: 2015

Trainer

Dietmar

Baas

Ziel:

Einstelliger

Tabellenplatz

TuS Legelshurst 1913 e. V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Sanjin Klenner, Roland

Koch, Floruan Erhardt

Abwehr: Jan Egeler, Hermann Ilg,

Volker Wüst, Sebastian Lejeune,

Patrick Schadt, Lukas Jones,

Lukas Krieg

Mittelfeld: Costantin Kaiser,

Than Nguyen, Philipp Rösler,

Patrick Rösler, Emre Güldane,

Besnik Islami, Michael Müll,

Sturm: Mirko Körner, Pascal Scheffler,

Stanislaus Dill, Denis Galicev

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Stanislaus Dill, SpVgg

Kehl-Sundheim, Patrick

Schadt, FV Auenheim,

Emre Güldane, Denis

Galicev, Lukas Krieg,

alle Kehler FV, Florian

Ehrhardt, U19 FV

Auenheim, Bekim

Nebihi, Valentin Zkaij,

eigene A-Junioren

Abgänge: 1 Spieler

j.sauer-nesselried@t-online.de

Vorstand: Friedrich Männle

Spielleiter: Jochen Bruder

Michael Vollmer

Trainer: Milos Milosavljevic

Trikotsponsor:

Männle Automobile

Internet: www.sv-nesselried.de

SV Nesselried 1958 e. V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Alexander Jan – Sand,

Francesco Bomke –

Dottingen,

Stefan Vollmer, Sven

Vollmer, Julian Ehinger,

Jan Müller, Ricardo

Lienert, Marcel Zeferer,

Sebastian Wiegert,

Abgänge: 2 Spieler

Trainer

Milos

Milosavjlevic

Ziel:

Klassenerhalt

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Jochen Katzmann,

Andre Quellmalz, Jan Müller

Abwehr: Simon Fischer, Robin Kleinknecht,

Fabian Knebel, Alexander

Jan, Patrick Vollmer, Stefan Vollmer,

Sven Vollmer, Frank Werner

Mittelfeld: Timo Maier,

Christof Gutenkunst, Manuel Fies,

Ricardo Lienert, Timo Huschle,

Hurst Lucas, Marcel Zeferer,

Ricardo Lienert, Sebastian Wiegert

Sturm: Jürgen Harter, Eric Roth,

Francesco Bomke, Paolo Santamaria,

Christof Katzmann

Eckenerstraße 5a · 77652 Offenburg · Tel.: 0781/70625

Fax: 0781/71950 · e-mail: maennle.automobile@t-online.de

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Esso Rasthaus · Orschweier

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!

82


Zu-/Abgänge

Zugänge:

Johannes Müller –

Eigene Jugend

Steffen Schnurr –

Eigene Jugend

Massimo Amodio –

SV Oberachern

David Merz –

FV Ebersweier

Frank Lübecke –

SV Fautenbach

Ertan Sadilov –

FV Offenburg

Kiessner Florian –

SV Sasbach

Alexander Majer –

SV Sasbach

Abgänge: 3 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Mike Baudendistel,

Jannik Graf

Abwehr: Albert Ostertag, Roman

Mengel , Onur Öksüz, Olgun

Öksüz, Tobias Schindler , Yannik

Armbruster, Alexander Majer

Johannes Müller, Baumert Daniel

SV Renchen 1920 e.V.

Mittelfeld: Igor Liske, Alexander

Liske , Marven Meier, Onur-Cem

Erce, Serdal Celik, Kiessner Florian,

Ertan Sadilov, Steffen Schnurr,

Fritsch Pascal, Semih Ekizoglu

Sturm: Bünjamin Günyakti, Frank

Lübecke, Fabian Schoch, Stephan

Schadt

Kreisliga A Nord

E-Mail: gerhardschrempp@web.de

1. Vorsitzender:

Gerhard Schrempp

Spielleiter: Gerhard Schrempp

Trainer: Ancora Fedele

Sportgelände: Sportplatz Renchen

Internet: www.svrenchen.de

Trikotsponsor: Peterstaler

In der Liga seit: Aufsteiger 2015

Trainer

Ancora

Fedele

Ziel:

Klassenerhalt

Zu-/Abgänge

Zugänge:

David Wagner

(SV Nesselried)

Michael Jörg (SV Au)

Tobias Sester,

David Vollmer

(eigene Jugend)

Abgänge: 1 Spieler

SV Ödsbach 1967 e.V.

E-Mail: spielleiter@svoedsbach.de

1. Vorsitzender: Reinhard Huber

Spielleiter: Walter Hodapp,

Mario Schappacher, Stefan Hodapp

Trainer: Francis Makaya

Sportgelände: Rasenplatz,

Hartplatz

Trikotsponsor: Krone Ödsbach,

Almstüble

Internet: www.svoedsbach.de

In der Liga seit: 2014

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Dominik Wiedemer, Simon Bächle,

Michael Jörg, Stefan Hodapp

Abwehr: Stefan Gieringer, Manuel Haas,

Jürgen Käshammer, Sylvain Osswald, Oliver

Sturm, Alexander Wiegele, Mario Hodapp

Mittelfeld: Nicolas Huber, Philipp Huber,

Francis Makaya, Chancelvy Onday, Dominik

Rothenberger, David Wagner, Rolf

Wiegele, Christoph Wiegert, David Vollmer

Sturm: Raphael Halter, Pascal Vogt, Tobias

Sester, Daniel Sturm, Mario Huber

Trainer

Francis

Makaya

Ziel:

Klassenerhalt

Beratung und Planung

vom Fachmann

Wirtschaftlichkeitsberechnung

Montage

Kundendienst

-Check

77871 Renchen •Hauptstraße 21 • ✆ 07843-376

Fax 078 43-7492•elektro-baer-renchen.de

83


Kreisliga A Nord

E-Mail: info@fv-urloffen.de

Vorstand: Klaus Fröhlich,

Lars Lienert, Katrin Kron

Spielleiter: Dominik Laug,

Benjamin Knosp

Trainer: Serkan Nezirov

Sportgelände:

Stangenbachstadion Zimmern

Trikotsponsor: Lott Getränke

Internet: www.fv-urloffen.de

In der Liga seit: 2005

FV Urloffen 1946 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Johann llenseer

(eigene Jugend)

Abgänge: 1 Spieler

Trainer

Serkan

Nezirov

Ziel: Vorjahres

Platzierung

bestätigen

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Jens Eppler, Robin Paulus,

Nils Weinzierl

Abwehr: Aljoscha Föll, Dennis

Spothelfer, Christoph Knapp, Oskar

Vöhringer, Sebastian Schmidt, Johann

Ilenseer

Mittelfeld: Marcel Wörner, Emanuel

Huber, Pablo Haas, Fabian Kranz,

Melvin Soth, Philipp Stöckel, Steven

Braun, Dario Föll

Sturm: Kevin Schönwitz, Nicola

H errmann, Daniel Braun

mail@djk-tiergartenhaslach.de

Vorstandsteam: Christian Panter,

Hubert Huber, Monika Huber

Spielleiter: Martin Seebacher

Trainer: Simon Lehmann

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor:

Peterstaler + Cleanpark

Int.: www.djk-tiergartenhaslach.de

In der Liga seit: 2005

DJK Tiergarten-Haslach 1961 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Manuel Koch,

Laurin Zimmerer

(SV Stadelhofen),

Nico Becher

(SV Nußbach),

Philipp Gerber

(SC Önsbach),

Erhan Metin

(Ankara Gengenbach)

Trainer

Simon

Lehmann

Ziel: Die junge

Mannschaft formen –

im oberen Drittel eine

gute Rolle spielen.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Ken Müller, Manuel Koch

Abwehr: Kai Schindler,

Roman Welle, Dominik Fies,

Dennis Just, Marc Vollmer,

Björn Huber, Erhan Metin,

Dominik Spinner

Mittelfeld: Markus Danner, Nicolas

Geiler, Philipp Gerber, Ilya Bukreev,

Mario Heiberger, Jonas Heiberger,

Florian Haas, Max Winterer,

Jonas Braun, Max Bukreev

Sturm: Daniel Fund, Marco Blust,

Tim Meier, Nico Becher,

Laurin Zimmerer

Abgänge: 3 Spieler

ompetenz

ualität

Tradition

Service

Fördergelder nutzen

arosserie- und Lackierfachetrie Seeacher m

ndustriestrae 7777 ppeneier

Telefon 75-5 nternet martin-seeacherde

84


Zu-/Abgänge

Zugänge:

Pascal Strübel

(SV Freistett),

Marco Weber

(SV Fautenbach),

Robin Berger

(eigene Jugend)

FV Wagshurst 1915 e.V.

Kreisliga A Nord

E-Mail: mail@fvwaghurst.de

1. Vorsitzender: Bernd Boschert

Spielleiter: Christoph Ernst

Trainer: Wolfgang Müller

Sportgelände: Zur Gansweide

Internet: www.fvwagshurst.de

Trikotsponsor: Rainer Bohnert

Schlosserei Wagshurst

In der Liga seit: 2014

Abgänge: 2 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Sebastian Huber,

Daniel Berger

Abwehr: Daniel Dannhauser,

Markus Berger, Christian Walter,

Marco Hurst, Marc Dresel,

Raphael König

Mittelfeld: Mario Ernst, Lukas

Berger, Marek Bohnert, Kai Huber,

Raphael Huber, Marius Berger,

Johannes Oser, Jonas Sermersheim,

Dennis King

Sturm: David Huber, Christoph

Ernst, Michael Ell, Daniel Baumert

Trainer

Wolfgang

Müller

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Mario Bergmann

(SC Offenburg),

Yannick Irion

(zuletzt FV Schutterwald),

Alexander Maier

(SC Offenburg)

Michael Poloczek

(SC Offenburg),

Sven Riexinger

(SV Oberkirch)

TuS Windschläg 1927 e.V.

E-mail: info@tuswindschlaeg.de

1. Vorstand: Volker Lurk

Spielleiter: Frank Sachs

Trainer: Markus Löffler

Trikotsponsor: Sachs Fliesen

Internet: www.tuswindschläg.de

In der Liga seit: 2013

Abgänge: 5 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Felix Braun,

Alexander Maier, Manuel Stäbler

Abwehr: Kevin Bauert,

Mario Bätzler, Gilles Benz,

Dominik Günther, Markus Häberle,

Wladislaw Kiricenko,

Sven Riexinger, Thorsten Spinner,

Marco Tonon

Mittelfeld: Timo Bayer,

Mario Bergmann, Martin Gütle,

Yannick Irion, Marius Litterst,

Jens May, Benjamin Schwab,

Daniel Späth, Nico Thiele

Sturm: Jochen Gütle,

Michael Poloczek, Anthony Procopio,

Rouven Wiedemer

Trainer

Markus

Löffler

Ziel: oberes

Tabellendrittel

Wohndesign

Design und Anspruch –wir von SACHS erfüllen

zuverlässig Ihre individuellen Wünsche an ein

schöneres Zuhause in gewohnter Qualität.

Josef Sachs GmbH

Im Lehbühl 1•77652 Offenburg-Bühl

Tel. 07 81 /24721•Fax 71656

info@sachs-fliesen.de

www.sachs-fliesen.de

Fliesen-, Mosaik- &Natursteinarbeiten, Sanierung und individuelle Beratung

85


Kreisliga A Nord

E-Mail: info@vfr-zuenhofen.de

Vorstand: Wendelin Benz

Spielleiter: Michael Schwarz

Trainer: Vincenzo d´Agostino,

Björn Stiefel

Sportgelände:2 Rasenplätze

Trikotsponsor: Baugeschäft Feger

Internet: www.vfr-zusenhofen.de

In der Liga seit: 2013

VfR Zusenhofen 1923 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Dirk Stiefel, SV Renchen,

Steven Häussler,

SpVgg Kehl-Sundheim,

Antonio Pasquale

Fortino,

FC Rheingold Lichtenau

Abgänge: 2 Spieler

Trainer

Stiefel /

d´Agostino

Ziel: Weiterentwicklung,

Tabellenplatz

in der

Spitzengruppe

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Manuel Klemm,

Julian Distelzweig, Dirk Stiefel

Abwehr: Vincenzo d`Agostino,

Alexander Ugrumov, Thiemo Lott,

Karl Nsengyumva, Murat Gülsoy,

Steven Häussler, Johannes Müller

Mittelfeld: Markus Feger,

Kevin Winkler, Wilhelm Asnaimer,

Cem Celayir, Yannick Steffen,

Jonas Niedermüller,

Lukas Schappacher, Christoph Ruf,

Antonio Pasquale Fortino,

Björn Stiefel, Armend Zogay

Sturm: Denis Schätzle, Max Böhly,

Bedri Zejnullahu

webmaster@fv-zell-weierbach.de

Vorstand: Frank Hoffmann

Spielleiter: Nikolas Köther

Trainer: Jürgen Lienhard

Sportgelände: Rasen- & Hartplatz

Trikotsponsor: Printus

Internet:

www.fv-zell-weierbach.de

In der Liga seit: 2011

Trainer

Jürgen

Lienhard

Ziel:

gesicherter

Mittelfeldplatz

FV Zell-Weierbach 1959 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Christoph Baumgartner,

Mirco Schott, Lars Wernke

Abwehr: Noah Bernhard, Marcus Dittrich,

Adrian Dogs, Lukas Hoffmann,

Videsh Kissoon, Armin Litterst, Mathias

Litterst, Tamino Martin, Alexander

Stürz, Lukas Wernke

Mittelfeld: Mikail Bakir, Tim Beck,

Louis Bürkle, Ayman Dahmani Moussa,

Adrien Herment, Cosmin Manaila,

Simon Metzger, Alessio Torzi

Sturm: Andreas Falk, Michael Falk,

Sven Junker, Tobias Königer, Janik

Zimmer

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Tobias Königer (VfR

Elgersweier), Alessio

Torzi (VfR Elgersweier),

Alexander Stürz

(SpVgg Kehl-Sundheim),

Ayman Dahmani Moussa

(ATA Spor Offenburg),

Cosmin Manaila

(CS Mars Bischheim),

Tim Beck, Noah

Bernhard, Maximilian

Blattner, Louis Bürkle,

Michael Hof, Lukas

Wernke, Lars Wernke,

Janik Zimmer, Alexander

Glatt, Jan Brückhändler

(alle eigene Jugend)

Abgänge: 3 Spieler

86


Kreisliga A Nord

Samstag, 15.08.2015, 18:00 Uhr

FV Ebersweier – VfR Zusenhofen

Sonntag, 16.08.2015, 17:00 Uhr

FV Urloffen – SV Ödsbach

FV Auenheim – SV Nesselried

DJK Tiergarten-Haslach – FV Zell-Weierbach

VfR Elgersweier – FV Rammersweier 2

SV Renchen – TuS Legelshurst

FV Wagshurst – SC Offenburg 2

TUS Windschläg – SV Bad Peterstal

Samstag, 22.08.2015, 18:00 Uhr

FV Rammersweier 2 – SV Renchen

VfR Zusenhofen – FV Auenheim

Sonntag, 23.08.2015, 17:00 Uhr

SV Bad Peterstal – FV Urloffen

SC Offenburg 2 – TUS Windschläg

TuS Legelshurst – FV Wagshurst

FV Zell-Weierbach – VfR Elgersweier

SV Nesselried – DJK Tiergarten-Haslach

SV Ödsbach – FV Ebersweier

Samstag, 29.08.2015, 17:00 Uhr

FV Ebersweier – FV Urloffen

Sonntag, 30.08.2015, 17:00 Uhr

SV Bad Peterstal – SC Offenburg 2

FV Auenheim – SV Ödsbach

DJK Tiergarten-Haslach – VfR Zusenhofen

VfR Elgersweier – SV Nesselried

SV Renchen – FV Zell-Weierbach

FV Wagshurst – FV Rammersweier 2

TUS Windschläg – TuS Legelshurst

Freitag, 04.09.2015, 19:30 Uhr

SV Ödsbach – DJK Tiergarten-Haslach

Samstag, 05.09.2015, 15:00 Uhr

FV Ebersweier – SV Bad Peterstal

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

FV Rammersweier 2 – TUS Windschläg 13:15 Uhr

FV Urloffen – FV Auenheim

TuS Legelshurst – SC Offenburg 2

FV Zell-Weierbach – FV Wagshurst

SV Nesselried – SV Renchen

VfR Zusenhofen – VfR Elgersweier

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

SV Bad Peterstal – TuS Legelshurst

SC Offenburg 2 – FV Rammersweier 2

FV Auenheim – FV Ebersweier

DJK Tiergarten-Haslach – FV Urloffen

VfR Elgersweier – SV Ödsbach

SV Renchen – VfR Zusenhofen

FV Wagshurst – SV Nesselried

TUS Windschläg – FV Zell-Weierbach

Samstag, 19.09.2015, 18:00 Uhr

FV Rammersweier 2 – TuS Legelshurst

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

FV Urloffen – VfR Elgersweier

FV Ebersweier – DJK Tiergarten-Haslach

FV Auenheim – SV Bad Peterstal

FV Zell-Weierbach – SC Offenburg 2

SV Nesselried – TUS Windschläg

VfR Zusenhofen – FV Wagshurst

SV Ödsbach – SV Renchen

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

SV Bad Peterstal – FV Rammersweier 2

SC Offenburg 2 – SV Nesselried

TuS Legelshurst – FV Zell-Weierbach

DJK Tiergarten-Haslach – FV Auenheim

VfR Elgersweier – FV Ebersweier

SV Renchen – FV Urloffen

FV Wagshurst – SV Ödsbach

TUS Windschläg – VfR Zusenhofen

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

FV Urloffen – FV Wagshurst

FV Ebersweier – SV Renchen

FV Auenheim – VfR Elgersweier

DJK Tiergarten-Haslach – SV Bad Peterstal

FV Zell-Weierbach – FV Rammersweier 2

SV Nesselried – TuS Legelshurst

VfR Zusenhofen – SC Offenburg 2

SV Ödsbach – TUS Windschläg

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

FV Rammersweier 2 – SV Nesselried 13:15 Uhr

SV Bad Peterstal – FV Zell-Weierbach

SC Offenburg 2 – SV Ödsbach

TuS Legelshurst – VfR Zusenhofen

VfR Elgersweier – DJK Tiergarten-Haslach

SV Renchen – FV Auenheim

FV Wagshurst – FV Ebersweier

TUS Windschläg – FV Urloffen

Samstag, 17.10.2015, 15:00 Uhr

FV Ebersweier – TUS Windschläg

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

FV Urloffen – SC Offenburg 2

FV Auenheim – FV Wagshurst

DJK Tiergarten-Haslach – SV Renchen

VfR Elgersweier – SV Bad Peterstal

SV Nesselried – FV Zell-Weierbach

VfR Zusenhofen – FV Rammersweier 2

SV Ödsbach – TuS Legelshurst

Samstag, 24.10.2015, 15:00 Uhr

TuS Legelshurst – FV Urloffen

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

FV Rammersweier 2 – SV Ödsbach 13:15 Uhr

SV Bad Peterstal – SV Nesselried

SC Offenburg 2 – FV Ebersweier

FV Zell-Weierbach – VfR Zusenhofen

SV Renchen – VfR Elgersweier

FV Wagshurst – DJK Tiergarten-Haslach

TUS Windschläg – FV Auenheim

Samstag, 31.10.2015, 16:00 Uhr

FV Rammersweier 2 – FV Urloffen

VfR Zusenhofen – SV Nesselried

Sonntag, 01.11.2015, 15:00 Uhr

FV Ebersweier – TuS Legelshurst

FV Auenheim – SC Offenburg 2

VfR Elgersweier – FV Wagshurst

SV Renchen – SV Bad Peterstal

DJK Tiergarten-Haslach – TUS Windschläg 16:00 Uhr

SV Ödsbach – FV Zell-Weierbach 16:30 Uhr

Samstag, 07.11.2015, 15:00 Uhr

FV Rammersweier 2 – FV Ebersweier

Sonntag, 08.11.2015, 14:30 Uhr

SV Bad Petersta – VfR Zusenhofen

SC Offenburg 2 – DJK Tiergarten-Haslach

TuS Legelshurst – FV Auenheim

FV Zell-Weierbach – FV Urloffen

SV Nesselried – SV Ödsbach

FV Wagshurst – SV Renchen

TUS Windschläg – VfR Elgersweier

Samstag, 14.11.2015

FV Wagshurst – SV Bad Peterstal 15:00 Uhr

SV Ödsbach VfR Zusenhofen

16:00 Uhr

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

FV Urloffen – SV Nesselried

FV Ebersweier – FV Zell-Weierbach

FV Auenheim – FV Rammersweier 2

DJK Tiergarten-Haslach – TuS Legelshurst

VfR Elgersweier – SC Offenburg 2

SV Renchen – TUS Windschläg

Samstag, 21.11.2015, 15:00 Uhr

VfR Zusenhofen – FV Urloffen

Sonntag, 22.11.2015, 14:30 Uhr

FV Rammersw. 2 – DJK Tiergarten-Haslach 12:45 Uhr

SV Bad Peterstal – SV Ödsbach

SC Offenburg 2 – SV Renchen

TuS Legelshurst – VfR Elgersweier

FV Zell-Weierbach – FV Auenheim

SV Nesselried – FV Ebersweier

TUS Windschläg – FV Wagshurst

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

FV Rammersweier 2 – VfR Elgersweier 12:45 Uhr

SV Ödsbach – FV Urloffen

VfR Zusenhofen – FV Ebersweier

SV Nesselried – FV Auenheim

FV Zell-Weierbach – DJK Tiergarten-Haslach

TuS Legelshurst – SV Renchen

SC Offenburg 2 – FV Wagshurst

SV Bad Peterstal – TUS Windschläg

Sie wollen beim Sport aufs

Ganze gehen/

Wir sichern Sie ab.

Wenn Sie Sport treiben und Ihr Leben aktiv gestalten, kann schon

ein kleiner Ausrutscher weit reichende Folgen haben. AXA bietet

Ihnen als Sportler genau die richtige Absicherung. Zum Beispiel

mit maßgeschneiderten Angeboten für die Haftpflicht-, Unfall- oder

Krankenversicherung. Aber auch Ihre finanzielle Gesamtsituation

behalten wir imAuge und beraten Sie in allen Fragen zu Versicherungen,

Vorsorge und Kapitalanlagen.

Reden Sie mit uns. Wir beraten Sie gern.

AXA Geschäftsstelle

Gütle/Feißt Inh. Joachim Gütle

Burdastraße 6, 77746 Schutterwald

Tel.: 0781 932296-0, guetle.feisst@axa.de

Am Durbach 21

77770 Durbach

Tel.: 0781 41186

87


Kreisliga A Nord

Im Kampf um die Meisterschaft ging es lange eng her. Der

FVA siegte gegen den VfR, Neumann machte den Siegtreffer.

Beim Spitzenspiel In Ebersweier gab es ein torreiches Treffen.

Endstand: 3:3 , Timo Petereit machte drei Treffer

Wieder einmal eine Nullnummer gab es im Spiel Ebersweier

- Tiergarten. Torjäger Petereit wurde gut abgeschirmt.

In Elgersweier trumpfte der VfR Zusenhofen groß auf. Willi

Asnaimer machte das sechste Tor. Endstand: 0:6

Nach dem Kantersieg gegen Ankara kannte der Jubel keine

Grenzen. VfR Vorstand Stefan Hochwald gab den Ton an.

Geschafft!!! Der VfR Willstätt ist wieder in der Bezirksliga.

Mit uns bleiben

Ihre Füße am Ball!

Sporteinlagen

Sportbandagen

Bewegungsanalyse

88

geh-zu-trautmann.de

App.-Urloffen Hauptstraße 76 ✆07805 959000 • Offenburg Hauptstraße 38 ✆0781 9703050


Der Spass steht im Mittelpunkt

BV-Fussballcamps – auch in Ihrer Region!

Bernd Voss

· Sportlicher Leiter

· Fußball A-Lizenz

· Fußballcamps seit 10 Jahren

Die Vereine SC Hofstetten, VFR Elgersweier

und Lahrer FV veranstalten schon seit

Jahren in der Ortenau Fussballcamps, die

in Zusammenarbeit mit der BV-Fussballschule

ein Ferienfussballcamp für Kinder

und Jugendliche im Alter von 5 – 15 Jahren

durchführen.

Die Fussballcamps der BV-Fussballschule,

kurz BV- Camps, sind seit ihrem Startschuss

im Jahre 2003, eine Erfolgsgeschichte.

Inzwischen finden die BV-Camps

mit über 5‘000 Jugendlichen an über 60

Standorten in der gesamten Bundesrepublik

und in der Schweiz statt. Auf die fussballbegeisterten

Jungen und Mädchen

wartet auch im neuen Jahr ein attraktives

und abwechslungsreiches Campprogramm.

Erlebnis- und Leistungscamp,

dazu Torwarttraining

Die Verantwortlichen bieten dieses Jahr

pro Standort 2 getrennte Camps an. Das

sog. Erlebniscamp mit hohem Spassfaktor,

vielen Wettbewerben und Grundlagentraining

für Kinder aus dem Breitenfussball

zwischen 5 und 10 Jahren. Im parallel geführten

Leistungscamp für talentierte Kinder

zwischen 10 und 15 Jahren wird ein

erweitertes Trainingsprogramm erarbeitet.

Die ambitionierten Jungteilnehmer erwartet

zum Auftakt ein herausfordernder Testparcours

und gegen Ende des Camps unterziehen

sich die Kinder einem Leistungstest.

Innerhalb des Leistungscamps wird ausserdem

ein Torwarttraining angeboten.

Attraktive Leistungen für teilnehmende

Kinder

Die Spielerinnen und Spieler profitieren

von professioneller Trainingsausrüstung

und werden von lizenzierten Trainern ausgebildet.

Frische Früchte und mineralstoffhaltige

Getränke werden ihnen in den Pausen

gereicht. Dazu erhalten sie gleich am

Eröffnungstag die begehrte Camptüte mit

Trikot, Hosen, Stutzen, Fussball, Urkunde,

Pokal und Trinkflasche. Ein weiterer Höhepunkt

für die Kinder und deren Familien ist

zweifellos der Abschlusstag des Camps wo

viele der gelernten Techniken dann in Vorführungen

gezeigt werden. Der Preis für

das BV-Fussballcamp für ein drei Tage Camp

115,00 Euro, für ein 4 Tage Camp 152,00

Euro und für ein 5 Tage Camp 177,00 Euro,

Geschwisterrabatt: ab den 2. Kind 5%, ab

den 3 Kind aus einer Familie 10%. Im Preis

enthalten ist die Camptüte und auch die

Pausen- u. Mittagsverpflegung.

Trainingslager für D- und C-Juniorenmannschaften

Im Rahmen eines 5-Tage Camps, werden erstmals

Trainingslager für komplette D – und C-

Juniorenmannschaften angeboten. Es wird

der gesamte Umfang eines professionellen

Trainingslagers trainiert, mit diversen Trainingseinheiten,

Technikschulung und Gruppendynamischen

Einheiten. Zum Abschluss

werden zwei Vorbereitungsspiele absolviert.

Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen

Die Durchführung eines BV Camps findet in

enger und bewährter Zusammenarbeit mit

den Gastgebervereinen statt. Einen absoluten

Mehrwert für die lokalen Fussballclubs

stellt die Möglichkeit dar, dass der Verein

eigene Trainer für den Trainerstab des jeweiligen

BV-Camp einbinden kann. Mehr

noch: Die Verantwortlichen der BV-Camps

führen vor Ort ein Trainerseminar durch,

welches allen Trainern der umliegenden

Vereine offen steht.

Auch eine Interessante Prämienreglung ist

für den Gastgeberverein gewährleistet.

Aktuelles Fußballcamp in Hofstetten:

12.8. – 16.8.2015

Für weitere Informationen laden Sie mich

einfach zu einem Infoabend ein.

Infos über die Homepage:

www.bv-fussballcamps.de

BV Fußballcamps · Bernd Voss

Lindenstr. 16 , D- 49762 Fresenburg

Tel: +49 59 33 -649143 · Fax: +49 59 33 -649142

E-mail: info@bv-fussballcamps.de · www.bv-fussballcamps.de


Kreisliga B Staffel 1

Mannschaften

Saison 2015/2016

SV Diersheim

SV Eckartsweier

SF Goldscheuer

SV Honau

SpVgg Kehl-Sundheim

SV Kork

TuS Legelshurst

FV Ler 05 Kehl

SV Leutesheim

SV Linx 2

SV Neumühl

VfR Rheinbischofsheim

SC Sand

SV Waltersweier

A

A

Liviu Andrei Chirita vom SV Waltersweier wurde für 30 Tore in der KLB 1 von

der Durbacher Weinprinzessin Theresia Wörner geehrt.

im Blick

Meisterschaft völlig offen in der Staffel 1

Mehrere Kandidaten bieten sich an

Mit drei Punkten Vorsprung schaffte der TuS

Legelshurst den direkten Wiederaufstieg in die

Kreisliga A. Diese Leistung ist umso höher zu bewerten,

weil die meisten Absteiger in die Sicherheitsstaffel,

da kann man nicht mehr absteigen, Probleme haben

Umfeld und Mannschaft so zu motivieren um sofort

wieder aufzusteigen. Man bewegt sich sozusagen in

einer Spirale die schwer anzuhalten ist. Oft verlassen

auch die sogenannten Leistungsträger den Verein, weil

sie sich leistungsmäßig in einer höheren Liga sehen und

GHJ

Hafenstraße 3

77694 Kehl

Postfach 15 07

77675 Kehl

Telefon

+49|78 51|87 08 - 0

Fax

+49|78 51|87 08 - 211

STARKE MANNSCHAFT

gesucht?

Wir beraten Sie auf vielen Feldern.

Hans-Walter Heinz

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater

Fachberater für

Internationales Steuerrecht

Mathias Heinz

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater

Caroline Charissé

angestellte Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Markus Hohn

angestellter Wirtschaftsprüfer

angestellter Steuerberater

Hans-Dieter Jundt

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater -Rechtsanwalt

Fachberater für

Internationales Steuerrecht

Werner Jockers

angestellter Steuerberater

Ulrike Schenk

angestellte Rechtsanwältin

Sarah Staszak

angestellte Rechtsanwältin

die schon etwas in die Jahre gekommenen Spieler setzen

sich andere Freizeitprioritäten.

Schließlich muss ja die Freundin oder Familie jetzt endlich

zu ihrem Recht kommen. Dann ist oft ein Umbruch

oder Neuanfang angesagt.

Was geht nächste Saison in der Hanauerlandstaffel,

Wer sind die Favoriten auf die Meisterschaft und die

Aufstiegsplätze?

Normalerweis ist der Vizemeister der Staffel, der SV

Waltersweier der erste Favorit auf die Meisterschaft

in der kommenden Saison. Die Mannschaft von

Brian Günter ist in der Relegation klar am SV

Grafenhausen gescheitert und hat nach eingehender

Analyse beschlossen, die nächste Saison in der

Staffel 2 zu absolvieren.

Dann wäre wahrscheinlich die SpVgg Kehl-Sundheim

(3.) ein heißer Kandidat, die sich aber erst noch finden

müssen. Mein Tipp ist der SV Leutesheim ,der

mit Trainer Armin Reichmann 15 Neuzugänge zu

verzeichnen hat, der vom FV Auenheim gekommen

ist und weiß wie man aufsteigt. Immer

wieder ein Anwärter auf einen Aufstiegsplatz ist

auch die Reserve des Verbandsligisten SV Linx

(4.),Trainer Farid Bourefis kann immer wieder

auf den Verbandsligakader zurückgreifen, eine

Meisterschaft zum 80. Geburtstag von Präsident

Hans Weber würde gut passen.

Wer wird der beste Torjäger in der Staffel ?

Nachdem der Torschützenkönig Liviu Andrei Chirita

vom SC Waltersweier die Liga gewechselt hat, sind

nue Torjäger gefragt.

Ein Kandidat, Johannes Schwab vom SC Sand, gute

Chancen hat sicherlich auch Daniel Kirchhofer vom

SV Leutesheim, oder der Neuzugang Patrick Huber

von VfR Elgersweier.

www.g-h-j.de

E-Mail: info@g-h-j.de

Armin Horn

angestellter Wirtschaftsprüfer

Linda Gereke

angestellte Steuerberaterin

Josef Hauser

angestellter Steuerberater

eastian Weerts

angestellter Steuerberater

Alla gut – schau mer mal!

90


Kreisliga B Staffel 1

Wir sind wieder da! Den sofortigen Wiederaufstieg schaffte der TuS Legelshurst.

Kicker Top-TEAM KLB 1

Trainer Brian Günter, SV Waltersweier

nominiert 15 Spieler


Kabbour Zarrab

SG Eckartsweier


Raphael Glöckel

SV Waltersweier


John Loessin,

SpVgg Kehl-Sundheim


Mirko Körner

TuS Legelshurst

ET: Soylo Halil,

SpVgg Kehl-Sundheim

12. Than Nguyen,

TuS Legelshurst


Mario Beiser

SV Waltersweier


Witalij Kerschmann

SpVgg Kehl-Sundheim


Besnik Islami

TuS Legeslhurst


Jan Eggeler

TuS Legelshurst


Revilla Roldan

SpVgg Kehl-Sundheim


Eike Erk

VfR Rheinbischofsheim


Liviu Chirita

SV Waltersweier

13. Alexander Kirn,

SV Waltersweier

14. Björn Lemler,

SV Waltersweier

Eike

Erk

Aufsteiger J der KLB 1

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

Verein: VfR Rheinbischofsheim

Wohnort: Freistett

Alter: 23 Jahre

Stand: vergeben

Beruf: Duales Studium –

Maschinenbau

Hobbys: Fußball, Angeln

Position: Defensives Mittelfeld

Laufbahn: Jgd: VfR Rheinbischofsheim,

SV Freistett

Stärken: beidfüßig, zweikampfstark,

Übersicht, techn. beschlagen

Allrounder

Ziele: Mannschaft etablieren, Aufstieg

Landesliga, höherklassig

spielen

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Chirita Andrei-Liviu SV Waltersweier 30

2. Schwab Johannes SC Sand 27

3. Körner Mirko TuS Legelshurst 25

4. Herve Albrecht FV Ler 05 19

Grasser Sebastian SV Neumühl 19

6. Schäfer Oliver SV Leutesheim 16

7. Erk Eike VfR Rheinbischofsheim 15

8. Kirchhofer Daniel SV Leutesheim 14

9. Besnik Islami TuS Legelshurst 13

Schepers Frank SV Honau 13

11. Akinci Ugur SV Eckarstweier 12

12. Hassani Xheladin SV Goldscheuer 12

13. Rauscher Sascha SV Kork 11

14. Baur Yann SV Waltersweier 10

Liviu

Chirita

Waltersweier

Johannes

Schwab

Sand

Mirko

Körner

Legelshurst

91


Kreisliga B Staffel 1

E-mail: info@sv-diersheim.de

1. Vorsitzender: Stefan Schlegel

Spielleiter: Jochen Ross

Trainer: Philipp Kaufmann

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor: Schulz Reisen

Internet: www.sv-diersheim.de

Trainer

Philipp

Kaufmann

Ziel:

Besser als im

Vorjahr

SV Diersheim 1921 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Daniel Knobloch, Jan Reichmann,

David Ross, Fabian Thomann

Abwehr: Fabian Duffner, Fabio Eirich,

Yari Lasch, Sebastian Ross,

Lukas Trück, Frederik Weislogel,

Jochen Welti

Mittelfeld: Daniel Bäßler, Benjamin

Bohleber, Philipp Faulhaber, Iskender

Fistikci, Raphael Kimmer, Timo König,

Pascal Möst, Nicolas Schmitt, Tim

Wiedemer

Sturm: Georg Bohleber, Silas Frank,

Frederic Josef Weiß

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Daniel Bäßler,

Fabian Duffner

(beide FV Auenheim),

Nicolas Schmitt

(SV Linx),

Benjamin Bohleber,

Fabian Thomann,

Lukas Weiler,

Max Murr,

Pascal Heinzelmann,

Thomas Bichel

(alle eigene Jugend)

Abgänge: 3 Spieler

E-Mail: francis.schultz@t-online.de

1. Vorsitzender: Francis Schultz

Spielleiter: Eckehard Jockers

Trainer: Oktay Luelleci

Sportgelände: Rasen- & Hartplatz

Trikotsponsor: Brauerei Hatz

SV Eckartsweier 1946 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

12 Spieler

Abgänge:

8 Spieler

Trainer

Oktay

Luelleci

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Ahmet Özütürk,

Serge Ambassar

Abwehr: Kabbour Zarrab, Yasin

Kara, Christoph de Magallese,

Ugur Akinci, Mike Conteh, Najib El

Yahyaoui

Mittelfeld: Jimy Jamoha, Naufel

Z atoni, Fatih Gökhan, Bünjamin

Lülleci, Joan Müller, Housam Anaoui,

Fateh Rouguieg, Driss

Sturm: Mohammed Anne, Irfan

Zackeria, David Masson, Matthiu

Urlaubsfahrten, Vereinsausflüge,Gruppenreisen, Konzertfahrten

und Sport-Events.

Seit über30Jahren nutzen wirunsere Erfahrungenund Kontakte um

IhrReise- und Urlaubserlebniszuetwas ganz Besonderemzumachen.

ModernsteShuttle-Fahrzeugeund Reisebussemit

7, 32,45und 50 Sitzplätzen, ausgestattet mit:

•Klimaanlage•SAT-Anlageinkl. DVD/Video

•bequemeSchlafsessel

•Toilette •Bordküche

77866 Rheinau -Diersheim •Tel. 07844-1594 •schulzreisen.de

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Esso Rasthaus · Orschweier

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!

92


Kreisliga B Staffel 1

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Akif Karasu

(FV Auenheim),

Herve Albrecht

(FV Ler),

Hasim Cayli

(SV Neumühl),

Dennis Viol

(Spvgg Sundheim)

SF Goldscheuer 1949 e.V.

E-Mail: oliver.sigg@gmx.net

1. Vorsitzender: Oliver Sigg

Spielleiter: Christian Dura

Trainer: Hans Kloos

Internet: www.sfgoldscheuer.de

Trikotsponsor: SIGG-Apotheken

Abgänge:

5 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Muhammed Top,

Alexander Befort

Abwehr: Raphael Vetter, Ralf

Kruß, Maximilian Maier, Christian

Reutter, Carsten Hamm,

Mike Sester, Marco Krämer, Sergej

Umanaz

Mittelfeld: Jan Krämer, Akif

K arasu, Dennis Viol, Daniel Kruss,

Kim Schulz, Cihad Top, Patrich

Frickel, Michael Bittiger, Stefan

Werner, Moritz Maier

Sturm: Xheladin Hasani, Herve

Albrecht, Hasim Cayli, David

W iegele, Dennis Zimmermann

Trainer

Hans

Kloos

Ziel:

unter den ersten

fünf

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Lukas Knörle

(SV Diersheim),

Kevin Kirchhofer

(SV Leutesheim)

Abgänge:

3 Spieler

SV Honau 1948 e.V.

E-Mail: info@svhonau.de

1. Vorsitzender: Patrick Müller

Spielleiter: Pascal Knörle

Trainer: Detlef Durban

Sportgelände: Gieselbachstadion

Trikotsponsor: BodyFit

Internet: www.svhonau.de

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Kevin Kirchhofer,

Detlef Durban

Abwehr: Frederic Robert,

Chilang Nguyen, Patrick Müller,

Hung Nguyen, Anorak Phonsay,

Gianroberto Arcilesi, Marco Baumgärtner,

Mike Grumer

Mittelfeld: Fabio Wickersheimer,

Enrico Schröter, Christophe Droge,

David Nguyen, Daniel Breier,

Lukas Knörle, Philipp Hanser,

Marco Peraldo, Benjamin Nguyen,

Stefan Hundhausen

Sturm: Frank Schepers,

David Schröter, Steven Mulyk,

Arnold Stark, Sebastian Förster

Trainer

Detlef

Durban

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

gebrüder knörle

Die Schreinerei

für modernen

•Möbelbau

• Fensterbau

• Innenausbau

Badstr.12·77866 Rheinau-Honau

Tel. 07844/9 88 33 ·Fax 98834

www.schreinerei-knoerle.de

info@schreinerei-knoerle.de

ist hier erhältlich

77694 Kehl-Goldscheuer

93


Kreisliga B Staffel 1

1. Vorsitzender: Max Petit

Spielleiter: Manfred Waag

Trainer: Samuel Schneider

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor: Neumann,

G ebrauchtfahrzeuge

Internet:

www.spvgg-kehl-sundheim.de

SpVgg Kehl-Sundheim 1946 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Jürgen Sengül,

Hasan Boyraz

(beide SV Neumühl),

Viktor Eberel

(FV Auenheim),

Nicolas Mätz

(pausierte),

Habib Neffati

(FV Ler 05)

Trainer

Samuel

Schneider

Ziel:

Aufstieg

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Kai Kronberger

Abwehr: Waldemar Belz,Hassan

Boyraz,Peter Eberle,Fabian Mätz,

Roman Neumann, Sergej Ott,

Julian Riebel, Heinrich Müller,

Steffen Setnik, Simon Trebes

Mittelfeld: Andreas Becker,

Viktor Eberle, Witalij Kerschmann,

John Loisson, Nicolas Roldan

Sturm: Nicolas Mätz, Habib Neffati,

Arkadius Richter, Jürgen Senkel,

Eduard Neumann

Abgänge: 7 Spieler

E-Mail: info@sv-kork.de

1. Vorsitzender: Andreas Weis

Spielleiter: Hans Walter Heinz

Trainer: Lothar Hetzel

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.sv-kork.de

Trikotsponsor: Presstrade

Trainer

Lothar

Hetzel

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

SV Kork 1920 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Yannick Bilz, Patrick Beiser

Abwehr: Thomas Rosio, Daniel

Müller, Alexander Leonhard, Mathias

Klima, Christian Klima, Nico Galler,

Mirko Müller

Mittelfeld: Matthias Walter; Jakob

Tsitsiswili, Roberto Hartmann, Mike

Jänche, Manuel Waffenschmidt,

Manuel Richling, Felix De Frenes,

Enzo Noble, Hugo Schirman, Niclas

Kersten, Sven Riegel

Sturm: Alexander Müller, Mike Daur,

Hedi Nefati

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Cristopher Ludwig

(FC Thorgau),

Enzo Noble,

Hugo Schirmann

(Robertsau),

Manuel Richling

(SF Goldscheuer),

Hedi Nefati

(SpVgg Sundheim),

Nico Galler,

Niclas Kersten

(beide eigene Jugend)

Abgänge:

2 Spieler

94


Kreisliga B Staffel 1

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Coco Merelles, Mehmet

Eti, Thomas Kaybaki,

Cem Akinci, Sukru

Gunerkaval, Abdelilah

Stitou (alle SV Eckartsweier),

Jannis Schwarz

(FC G.Schwarzach),

Philipp Kleinken (SV

Linx), Stefan Ehlers (FV

Gamshurst), Michael Anselmat

(TuS Legelshurst),

Yannik Jacob, Mike

Jacob, Daniel Müller

(A-Jugend), Samuel Laux

TuS Legelshurst)

Abgänge: 17 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Stefan Ehlers, Domenic

Manßhardt, Fabrice Jacob

Abwehr: Justin Roser, Mike Jacob,

Yannik Jacob, Philipp Kleinken,

Michael Anselmat, Daniel Müller,

Sven Mayer, Corentin Merelle,

Christian Funk, Maurice Lauschke

SV Neumühl 1948 e.V.

Mittelfeld: Stephan Grasser,

Samuel Laux, Phu Ngyen, Thomas

Kaybaki, Jannis Schwarz, Patrick

Schütterle, Sukru Gunerkaval,

Mehmet Eti, Abdelilah El Kahan

Stitou

Sturm: Sebastian Grasser, Nicolas

Flügler, Sofian Ben Mimoun

info@sv-neumuehl.de

Vorstand: Süleyman Akin

Vorstand Sport: Göran Richter

Spielleiter: Marc Lehmann

Trainer: Björn Schimkus

Sportgelände: Birkenwaldstadion

2 Rasenplätze

Trikotsponsor: N°One, DownTown

Trainer

Björn

Schimkus

Ziel:

besser wie

Vorsaison

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Nico Eirich, Manuel Fien,

Christian Schulz (alle FV

Auenheim), Kalle Hoffmann

(KIT Karlsruhe), Raphael

Karch (zurück vom

SV Diersheim), Sascha

Müller (reaktiviert), Julian

Hauß (zurück vom VfR

Rheinbischofsheim) ,

Abdullah Eser, Tuncay

Köroglu (beide SV Neumühl),

Patrick Huber (VfR

Elgersweier), Danny Jacob,

Bastian Schäfer, Daniel

Koretic (alle SF Goldscheuer),

Mehmet Aydin (Kehler

FV) und Christopher

Daniele (FV Ler)

Abgänge: 6 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Jens Wiegert, Christian

Schulz

Abwehr: David Behnke, Janik

Bernhard, Steffen Blum, Stefan

Heitz, Julian Rapp, Danny Jakob,

Patrik keck, Oliver Marz

Mittelfeld: Mehmet Aydin, Nico

Karch, Timo Zeller, Andi Zerr,

SV Leutesheim 1921 e.V.

Christopher Daniele, Abdullah Eser,

Patrick Huber, Kalle Hoffmann,

Raphael Karch, Tuncay Köroglu

Sturm: Liviu Bargan, Daniel

K irchhofer, Pascal Zier, Nico Eirich,

Manuel Fien, Daniel Koretic,

Sascha Müller, Bastian Schäfer

E-Mail: svleutesheim@web.de

1. Vorsitzender: Jürgen Hummel

Spielleiter: Kai König

Trainer: Armin Reichmann

Sportgelände: Rasen- + Hartplatz

Trikotsponsor: Goos Design,

Huber Heizung

Internet: www.svleutesheim.de

Trainer

Armin

Reichmann

Ziel:

Aufstiegsplatz

95


Kreisliga B Staffel 1

E-mail: f.grampp@web.de

Sportvorstand: Michael Hemler

Spielleiter: Andreas Grampp

Trainer: Turgut Semen

Sportgelände: Waldsportplatz

Int: www.sv-kippenheim.de

Trikotsponsor: Rushi

VfR Rheinbischofsheim

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Turgut Semen,

pausierte,

Neset Dogan,

Kehler FV,

Mike Beck,

eigene Jun.

Abgänge: 3 Spieler

Trainer

Turgut

Semen

Ziel:

Besser wie

Vorsaison

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Jan Trück, Julian Rohr,

Abwehr: Andreas Stichler,

Fabian Erk, Alexander Waag,

Tobias Grampp, Patrick Blank,

Neset Dogan,

Mittelfeld: Adrian Wiederecht,

Andreas Dewald, Holger Saier,

Jan-Philipp Wiederecht, Florian Broß,

Ardian Zenelji,

Sturm: Mike Beck, Turgut Semen,

Sven Urban

E-Mail: info@scsand.de

1. Vorsitzender: Hans Peter Krieg

Spielleiter: Ralf Pollenda

Trainer: Viktor Stürz

Sportgelände:

Rasen & Kunstrasen

Internet: www.scsand.de

Trikotsponsor: Autoteile Steinel,

Peterstaler Mineralwasser

SC Sand 1946 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Markus Kehl, Eich Ikkert,

VfR Willstätt,

Alexandre Babot, Elsaß,

Marvin Grumer,

SV Mösbach,

Sebastian Fürderer,

eigen A-Jun.,

Sergej Lackmann,

Roman Knaub, bereits

zur Winterpause.

Trainer

Viktor

Stürz

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Ralf Kollenda, Laurin Kah,

Sebastian Fürderer.

Abwehr: David Bau, Erwin Betke,

Nico Jakob, Phil Jockers, Mike Klose,

Oleg Pachomow, Marcel Sachs, Nino

Walter, Wolfgang Huber, Marvin

Grumer

Mittelfeld: Eduard Hollmann, Daniel

Koppold, Andreas Meier-Hänsel,

Eich Ikkert, Manuel Zier, Manuel

Zwetzich, Markus Kehl, Roman

Knaub, Sergej Lackmann

Sturm: Lucian Hildenbrandt,

Johannes Schwab, Alexandre Babot

Abgänge: 2 Spieler

96


Kreisliga B Staffel 1 & 2

Kreisliga B Staffel 1

Samstag, 29.08.2015, 13:30 Uhr

Kehler FV 2 – VfR Rheinbischofsheim

Sonntag, 30.08.2015, 15:00 Uhr

SV Honau – SV Eckartsweier

FV Ler. 05 (Kehl) – SV Leutesheim

SV Neumühl – SF Goldscheuer

Spvgg Kehl-Sundheim – SC Sand

SV Diersheim – SV Linx 2

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

SV Linx 2 – SV Honau

SC Sand – SV Diersheim

SF Goldscheuer – SV Kork

SV Leutesheim – SV Neumühl

VfR Rheinbischofsheim – FV Ler. 05 (Kehl)

SV Eckartsweier – Kehler FV 2

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

SV Linx 2 – SC Sand

Kehler FV 2 – SV Honau

FV Ler. 05 (Kehl) – SV Eckartsweier

SV Neumühl – VfR Rheinbischofsheim

SV Kork – SV Leutesheim

Spvgg Kehl-Sundheim – SF Goldscheuer

Samstag, 19.09.2015, 17:30 Uhr

Kehler FV 2 – SV Linx 2

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

SV Honau – FV Ler. 05 (Kehl)

SF Goldscheuer – SV Diersheim

SV Leutesheim – Spvgg Kehl-Sundheim

VfR Rheinbischofsheim – SV Kork

SV Eckartsweier – SV Neumühl

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

FV Ler. 05 (Kehl) – Kehler FV 2

SV Neumühl – SV Honau

SV Kork – SV Eckartsweier

Spvgg Kehl-Sundheim – VfR Rheinbischofsheim

SV Diersheim – SV Leutesheim

SC Sand – SF Goldscheuer 16:00

Samstag, 03.10.2015, 17:30 Uhr

Kehler FV 2 – SV Neumühl

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

SV Honau – SV Kork

FV Ler. 05 (Kehl) – SV Linx 2

SV Leutesheim – SC Sand

SV Diersheim – VfR Rheinbischofsheim

SV Eckartsweier – Spvgg Kehl-Sundheim

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

SV Linx 2 – SF Goldscheuer

SC Sand – VfR Rheinbischofsheim

SV Neumühl – FV Ler. 05 (Kehl)

SV Kork – Kehler FV 2

Spvgg Kehl-Sundheim – SV Honau

SV Diersheim – SV Eckartsweier

Samstag, 17.10.2015, 17:30 Uhr

Kehler FV 2 – Spvgg Kehl-Sundheim

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

SV Honau – SV Diersheim

FV Ler. 05 (Kehl) – SV Kork

SV Neumühl – SV Linx 2

SV Leutesheim – SF Goldscheuer

SV Eckartsweier – SC Sand

Samstag, 24.10.2015

SV Kork – SV Neumühl 17:00

SV Linx 2 – SV Leutesheim 17:30

SC Sand – SV Honau 18:00

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

SF Goldscheuer – VfR Rheinbischofsheim

Spvgg Kehl-Sundheim – FV Ler. 05 (Kehl)

SV Diersheim – Kehler FV 2

Sonntag, 01.11.2015, 14:30 Uhr

Kehler FV 2 – SC Sand

FV Ler. 05 (Kehl) – SV Diersheim

SV Neumühl – Spvgg Kehl-Sundheim

SV Kork – SV Linx 2

VfR Rheinbischofsheim – SV Leutesheim

SV Eckartsweier – SF Goldscheuer

Sonntag, 08.11.2015, 14:30 Uhr

SV Linx 2 – VfR Rheinbischofsheim 12:45

SF Goldscheuer – SV Honau

SV Leutesheim – SV Eckartsweier

Spvgg Kehl-Sundheim – SV Kork

SV Diersheim – SV Neumühl

SC Sand FV Ler. 05 (Kehl) 16:30

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

SV Honau – SV Leutesheim

Kehler FV 2 – SF Goldscheuer

SV Neumühl – SC Sand

SV Kork – SV Diersheim

Spvgg Kehl-Sundheim – SV Linx 2

SV Eckartsweier – VfR Rheinbischofsheim

Samstag, 21.11.2015, 16:00 Uhr

SC Sand – SV Kork

Sonntag, 22.11.2015, 14:30 Uhr

SV Linx 2 – SV Eckartsweier 12:45

SF Goldscheuer – FV Ler. 05 (Kehl)

SV Leutesheim – Kehler FV 2

VfR Rheinbischofsheim – SV Honau

SV Diersheim – Spvgg Kehl-Sundheim

Samstag, 28.11.2015, 18:00 Uhr

SC Sand – Spvgg Kehl-Sundheim

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

SV Eckartsweier – SV Honau

VfR Rheinbischofsheim – Kehler FV 2 1

SV Leutesheim – FV Ler. 05 (Kehl)

SF Goldscheuer – SV Neumühl

SV Linx 2 – SV Diersheim

Kreisliga B Staffel 2

Samstag, 29.08.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau 2 – SG Weier/Bühl

Sonntag, 30.08.2015, 15:00 Uhr

TuS Bohlsbach – TuS Durbach 2

SC Önsbach – SV Stadelhofen 2

SV Lautenbach – SV Appenweier

SV Waltersweier – FV Bottenau

FV Griesheim – SV Nußbach

SV Ulm – SV Oberkirch 2

Freitag, 04.09.2015, 19:00 Uhr

SV Oberkirch 2 – TuS Oppenau 2

Samstag, 05.09.2015, 17:00 Uhr

SV Stadelhofen 2 – SV Lautenbach 14:00

SG Weier/Bühl – TuS Bohlsbach

FV Bottenau – FV Griesheim

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

SV Nußbach – SV Ulm

SV Appenweier – SV Waltersweier

TuS Durbach 2 – SC Önsbach

Samstag, 12.09.2015, 16:00 Uhr

SG Weier/Bühl – SV Oberkirch 2

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau 2 – SV Nußbach 13:00

SC Önsbach – TuS Bohlsbach

SV Lautenbach – TuS Durbach 2

SV Waltersweier – SV Stadelhofen 2

FV Griesheim – SV Appenweier

SV Ulm – FV Bottenau

Samstag, 19.09.2015

SV Stadelhofen 2 – FV Griesheim 13:30

TuS Durbach 2 – SV Waltersweier 15:00

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

TuS Bohlsbach – SV Lautenbach

SC Önsbach – SG Weier/Bühl

SV Nußbach – SV Oberkirch 2

FV Bottenau – TuS Oppenau 2

SV Appenweier – SV Ulm

Samstag, 26.09.2015

FV Griesheim – TuS Durbach 2 15:00

SV Ulm – SV Stadelhofen 2 16:00

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau 2 – SV Appenweier 13:00

SG Weier/Bühl – SV Nußbach

SV Oberkirch 2 – FV Bottenau

SV Lautenbach – SC Önsbach

SV Waltersweier – TuS Bohlsbach

Freitag, 02.10.2015, 19:00 Uhr

SC Önsbach – SV Waltersweier

SV Lautenbach – SG Weier/Bühl

Samstag, 03.10.2015, 13:30 Uhr

SV Stadelhofen 2 – TuS Oppenau 2

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

TuS Bohlsbach – FV Griesheim

FV Bottenau – SV Nußbach

SV Appenweier – SV Oberkirch 2

TuS Durbach 2 – SV Ulm 15:00

Samstag, 10.10.2015, 17:30 Uhr

SV Oberkirch 2 – SV Stadelhofen 2

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau 2 – TuS Durbach 2 13:00

SG Weier/Bühl – FV Bottenau

SV Nußbach – SV Appenweier

SV Waltersweier – SV Lautenbach

FV Griesheim – SC Önsbach

SV Ulm – TuS Bohlsbach

Samstag, 17.10.2015, 13:30 Uhr

SV Stadelhofen 2 – SV Nußbach

TuS Durbach 2 – SV Oberkirch 2

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

TuS Bohlsbach – TuS Oppenau 2

SC Önsbach – SV Ulm

SV Lautenbach – FV Griesheim

SV Waltersweier – SG Weier/Bühl

SV Appenweier – FV Bottenau

Samstag, 24.10.2015, 16:00 Uhr

SV Nußbach – TuS Durbach 2

FV Bottenau – SV Stadelhofen 2

SV Oberkirch 2 – TuS Bohlsbach 17:30

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

TuS Oppenau 2 – SC Önsbach 13:00

SG Weier/Bühl – SV Appenweier

FV Griesheim – SV Waltersweier

SV Ulm – SV Lautenbach

Freitag, 30.10.2015, 19:00 Uhr

SC Önsbach – SV Oberkirch 2

Samstag, 31.10.2015

TuS Durbach 2 – FV Bottenau 12:30

SV Lautenbach – TuS Oppenau 2 19:00

Sonntag, 01.11.2015, 14:30 Uhr

TuS Bohlsbach – SV Nußbach

SV Waltersweier – SV Ulm

FV Griesheim – SG Weier/Bühl

SV Stadelhofen 2 – SV Appenweier

Samstag, 07.11.2015

SV Oberkirch 2 – SV Lautenbach 16:30

SV Ulm – FV Griesheim 17:00

Sonntag, 08.11.2015, 14:30 Uhr

TuS Oppenau 2 – SV Waltersweier 12:30

SG Weier/Bühl – SV Stadelhofen 2

SV Nußbach – SC Önsbach

FV Bottenau – TuS Bohlsbach

SV Appenweier – TuS Durbach 2

Samstag, 14.11.2015

TuS Durbach 2 – SV Stadelhofen 2 12:30

SC Önsbach – FV Bottenau 16:00

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

TuS Bohlsbach – SV Appenweier

SV Lautenbach – SV Nußbach

SV Waltersweier – SV Oberkirch 2

FV Griesheim – TuS Oppenau 2

SV Ulm – SG Weier/Bühl

Samstag, 21.11.2015, 16:30 Uhr

SV Oberkirch 2 – FV Griesheim

Sonntag, 22.11.2015, 14:30 Uhr

TuS Oppenau 2 – SV Ulm 12:45

SG Weier/Bühl – TuS Durbach 2

SV Nußbach – SV Waltersweier

FV Bottenau – SV Lautenbach

SV Appenweier – SC Önsbach

SV Stadelhofen 2 – TuS Bohlsbach

Samstag, 28.11.2015

SG Weier/Bühl – TuS Oppenau 2 14:30

SV Oberkirch 2 – SV Ulm 16:30

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

TuS Durbach 2 – TuS Bohlsbach

SV Stadelhofen 2 – SC Önsbach

SV Appenweier – SV Lautenbach

FV Bottenau – SV Waltersweier

SV Nußbach – FV Griesheim

97


Kreisliga B Staffel 2

Mannschaften

Saison 2015/2016

SV Appenweier

TuS Bohlsbach

FV Bottenau

TuS Durbach 2

FV Griesheim

SV Lautenbach

SV Nußbach

SV Oberkirch 2

SC Önsbach

TuS Oppenau 2

SV Stadelhofen 2

FV Ulm

SV Waltersweier

SG Weier/Bühl

N

Der beste Torschütze in der Staffel 2 war Niels Huber vom FV Bottenau mit 31

Toren. Er wurde von der Durbacher Weinprinzessin Theresia Wörner geehrt.

im Blick

Den Aufstieg im Visier: Ulm, SG Weier und Waltersweier

Sechs neue Trainer haben das Sagen

Der letzte Spieltag in der Staffel 2 brachte die Entscheidung. Vor über 1000

Zuschauern konnte der SV Renchen im Heimspiel gegen den SV Ulm mit

einem Unentschieden den Titel feiern. Geschlagen war das Team von Ulms

Trainer Wilfried Prammer, vor dieser Rekordkulisse konnte die Mannschaft

nicht an die tadellosen Leistungen der Rückrunde anknüpfen . Auch in den

darauf folgenden Aufstiegsspielen fand der SV Ulm nicht zu seiner Bestform

und musste der Landesligareserve des SC Offenburg den Vortritt lassen.

Sicherlich war es für beide Mannschaften ein unvergessenes Erlebnis vor so

einer großen Kulisse zu spielen. Der SV Renchen steigt auf, der SV Ulm wird

wieder angreifen und muss in dieser personellen Zusammensetzung ganz

klar wieder zu den Favoriten gezählt werden.

Wer kommt noch für den Titel in Frage?

Klar definiert hat die SG Weier/Bühl ihre Ziele für die neue Saison, mit dem

neuem Trainer Horst Hilger will man wieder angreifen. Die Klasse gewechselt

auf gleichem Niveau hat der SV Waltersweier der in den Relegationsspielen

am SV Grafenhausen gescheitert ist. Der ewige Dritte, der FV Bottenau,

geht mit einem neuen Trainer in die Saison, Martin Wirth, der ehemalige

Verbandsligaspieler bei SV Stadelhofen und langjährige Trainer des SV

Schwarzwald, wechselt nach sieben Jahren ins Bottenauer Tal. Kann sein,

dass der FV Bottenau für eine Überraschung sorgt und im Konzert der

Favoriten gut mitmischt Der Volksmund sagt, Neue Besen kehren gut und so

haben sechs neue Übungsleiter den Dienst bei neuen Vereinen angetreten.

Appenweier, Bohlsbach, Nußbach, und der SC Önsbach, hoffen mit dem

neuen Trainer ihre gesetzten Ziel zu erreichen. Alla gut - schau mer mal!

– Ü ber 150 Mannschaften,

Kader und Neuzugänge

– Über 500 Fotos

– B erichte und Hintergründe

– SC Freiburg (Bundesliga)

– SC Sand Frauen (Bundesliga)

98


Kreisliga B Staffel 2

Im letzten Spiel vor über 1000 Zuschauern gegen den SV Ulm sicherte sich der SV Renchen die Meisterschaft.

Kicker Top-TEAM KLB 2

Trainer Wilfried Prammer, SV Ulm

nominiert 15 Spieler


Albert Ostertag

SV Renchen


Björn Föll

SV Appenweier


Jonas Redlich

SV Ulm


Niels Huber

FV Bottenau

ET: Tobias Bohner,

TuS Oppenau 2

12. Alexander Liske,

SV Renchen


Manuel Koch

SV Stadelhofen 2


Lars Meier

SV Ulm


Stefan Fuchs

SV Ulm


Patrick Walter

FV Bottenau


Philipp Gerber

SC Önsbach


Thorsten Teufel

SG Weier


Fabian Schoch

SV Renchen

13. Jacob Bernhard,

SV Appenweier

14. Onur Oksüz,

SV Renchen

Lars

Meier

Verein:

Wohnort:

Alter:

Stand:

Beruf:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Ziele:

Aufsteiger der KLB 2

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

SV Ulm

Ulm

22 Jahre

vergeben

duales Studium

Fußball, Sport allgemein

Defensive

nur in Ulm

gute Übersicht, zweikampfstark,

kopfballstark, technisch

beschlagen

wieder Fit werden,

Aufstieg mit Ulm

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Huber Niels FV Bottenau 31

2. Schweiger Steffen SV Lautenbach 26

3. Günyakti Bünyamin SV Renchen 26

4. Schoch Fabian SV Renchen 18

Meier Tobias SV Ulm 18

Bernhard Jacob SV Appenweier 18

7. Zimmerer Laurin SV Stadelhofen 2 16

Leopold Benjamin SG Bühl 16

9. Teufel Thorsten SG Bühl 15

10. Keßler Philipp SV Ulm 14

11. Liske Igor SV Renchen 13

Börsig Manuel FV Bottenau 13

13. König Stefan SV Stadelhofen 2 12

Fuchs Stefan SV Ulm 12

Niels

Huber

Bottenau

Steffen

Schweiger

Lautenbach

Bünyamin

Günyakti

Renchen

99


Kreisliga B Staffel 2

E-Mail: info@svappenweier.de

1. Vorsitzender:

Ludwig Kornmeier

Spielleiter: Michael Braun

Trainer: Michael Berger

Sportgelände: Rasen & Hartplatz

Internet: www.sv-appenweier.de

Trikotsponsor: AXA Andreas

Danen

Trainer

Michael

Berger

Ziel:

besser als letzte

Saison

SV Appenweier 1925 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Lukas Klein, Timo Knoll

Abwehr: Christoph Haas, Benjamin

Wiedemer, Frank Dengler, Marius

Böhly, Richard Sonnengrün, Björn Föll,

Patrick Sauer

Mittelfeld: Sebastian Kienzle,

M ichael Berger, Christian Kienzle, Felix

Huber, Deichelbohrer Rami, Florian

T hannheimer, Patrick Boy, Joachim

Günter, Kevin Grimmig, Sascha

Krumm, Rene Schwab, Maximilian

Bährle, Luca Batt, Patric Kornmeier,

Lukas Kiefer

Sturm: Bernhard Jakob, Günter

A lexej, Hummel Marcel

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Sascha Krumm,

Florian Thannheimer,

Rene Schwab

(alle SV Mösbach)

Michael Berger

(SV Leutesheim),

Alexej Günter

(Tiergarten- Haslach),

Raphael Girrbach

(vereinslos)

Marius Stettenbenz,

Marvin Doll

(beide eigene Jugend)

Abgänge:

2 Spieler

E-Mail: bechtus@arcor.de

Vorstand: Stefan Becht

Spielleiter: Stefan Becht

Trainer: Joachim Köpke

Sportgelände: Lorenz-Oken

Sportgelände

Trikotsponsor: 11 Teamsport,

Metzgerei Link

Internet: www.tusbohlsbach.de

Trainer

Joachim

Köpke

Ziel:

Anschluss ans

Mittelfeld

TuS Bohlsbach 1920 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Nico Herd, Raphael Wick

Abwehr: Florian Blöcher,

Marius Ehret, Kris Gnädig,

Javier Hernandez Gonzalez,

Dominic Kopf, Michael Krumm,

Philipp Maisch, Yves Mössinger

Mittelfeld: Sebastian Bühler, Timo

Burgert, Enrico Dietzig, Julian Fieß,

Michael Fink, Maximilian Heitz, P

ascal Keller, Maurice Leberer,

Thomas Litterst, Jochen Lurk, Ozan

Özdemir, Stefan Störk, Yaya Touray

Sturm: Egzon Kastrati,

Simon Lienert, Siyar Tanriverdi

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Mahsum Aliov,

Maksut Aliov,

Florian Blöcher,

Enrico Dietzig,

Tuncay Esin,

Haci Göksu,

Hayman Hanjel,

Egzon Kastrati,

Joachim Köpke,

Maurice Leberer,

Hakan Sakalikaba,

Dawud Salam Fares,

Lukas Schätzle,

Jochen Spinner,

Siyar Tanriverdi,

Thorsten Tibi

Abgänge: 4 Spieler

Besuchen Sie uns im Online-Shop unter

www.schwarzwaldspezialitaeten-shop.de

Wir bieten schmackhafte Präsentkörbe

zum Abholen oder Versenden.

Feinste

Handarbeit

ausdem

Familienbetrieb

100


Kreisliga B Staffel 2

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Florian Ott (A-Jugend),

Simon Huber (reaktiviert)

Abgänge: keine

FV Bottenau 1960 e.V.

E-Mail: mail@fv-bottenau.de

Vorstand Öffentlichkeit:

Reinhard Walter

Vorstand Sport: Stephan Thurner

Spielleiter: Jürgen Walter

Trainer: Martin Wirth

Sportgelände: Rasenplatz, Hartplatz

Trikotsponsor: Architekturbüro

Müller + Huber, Oberkirch

Internet: www.fv-bottenau.de

In der Liga seit: 1960

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Johannes Huber,

Patrick Strohmeier

Abwehr: Lars Huber,

Tobias Knosp, Stefan Spinner,

Patrick Walter, Mario Pavlovic,

Florian Huber, Julien Gerber,

Dominik Walter, Mirko Hurst

Mittelfeld: Lukas Huber, Dominik

Vogt, Alexander Friese, , Tobias

Locher, Florian Ott, , Nico Hoferer,

Dominik Walter, Sebastian Vix,

Florian Sauter, Florian Bischoff

Sturm: Manuel Bäuchle,

Stefan Winkler, Niels Huber,

Manuel Börsig

Trainer

Martin

Wirth

Ziel:

Vorderes Tabellendrittel

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Stefan Koessler,

Philipp Weber,

Dennis Lauer,

Johannes Westermann,

alle eigene A-Junioren,

Tobias Koessler,

TuS Windschläg,

Marco Woll,

FV Zell-Weierbach,

Ilker Aydogan,

Ankara Gengenbach

Abgänge: 5 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Irfan Aydogan,

Dennis Lauer, Tobias Koessler.

Abwehr: Steffen Richter,

Michael Borschensky,

Marco Dengler, Nico Humpert,

Simon Fischer, Sven Lohmele,

Timo Lurker, Philipp Weber

FV Griesheim 1954 e.V.

Mittelfeld: Ahcine Djebili,

Jan Joggerst, Sebastian Fink,

Sebastian Plack, Fabian Kapp,

Stefan Koessler, Johannes Westermann,

Marco Woll

Sturm: Erdal Zencirkiran,

Marvin Stocks, Ilker Aydogan

E-Mail: info@FV-Griesheim.de

1. Vorsitzender: Michael Lauer

Spielleiter: Daniel Hengst

Trainer: Stefan Kimmig

Sportgelände: Gottswaldstadion

Trikotsponsor: Fiat Paschke

Internet: FV-Griesheim.de

Trainer

Stefan

Kimmig

Ziel:

einstelliger

Tabellenplatz

Ihr Baufinanzierer!

Bezirksleiter Patric Geiler

Telefon 07802 981639

Patric.Geiler@LBS-BW.de

101


Kreisliga B Staffel 2

E-Mail: svlautenbach@web.de

Sportvorstand: Michael Schmälzle

Spielleiter: Christoph Huber

Sportgelände:

Rasen- + Kunstrasenplatz

Internet: www.svlautenbach.de

Trikotsponsor: Almstüble

SV Lautenbach 1949 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Jannik Feuerbach,

Fabian Müller

(beide SV Oberkirch),

Robin Heidt,

Sebastian Roth,

Dennis Wolber

(alle eigene Jugend)

Trainer

Ulrich

Huber

Ziel:

Weiterentwicklung

der Mannschaft

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Thorsten Streif,

Steffen Boschert

Abwehr: Pascal Huber, Benjamin Kimmig,

Andreas Kreider, Daniel Sutmöller,

Joshua Teichmann, Patrick Treyer,

Manuel Waidele, Bernd Zimmermann,

Sebastian Roth

Mittelfeld: Sebastian Heinrici,

Christoph Huber, Maximilian Roth,

Johannes Staiger, Tobias Vogt, Tobias

Wörner, Jannik Feuerbach, Robin

Heidt, Dennis Wolber, Florian Krekel,

Jürgen Schmidt

Sturm: Matthias Oschwald, Steffen

Schweiger, Thorsten Vogt

Abgänge:

1 Spieler

Email: info@svnussbach.de

Vorstand: Stephan Ritter

Spielleiter: Matthias Knosp

Trainer: Serge Schallon

Sportgelände: Arena Bomber

Trikotsponsor: Möbel Maier

Internet: www.svnussbach.de

Trainer

Serge

Schallon

Ziel:

Einstelliger

Tabellenplatz

(Mittelfeld)

SV Nussbach 1923 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Matthias Waßmer,

Dennis Becher, Maik Weinhold

Abwehr: Yannik Seils,

Dominic Zimmerer, Alexander

Traier, Christian Metz, Hannes Meier,

Philipp Fröhlich, Christoph Wurth,

Raphael Becher, Florian Schmieder

Mittelfeld: Simon Feger,

Christoph Panter, Lukas Baumann,

Artur Hörner, Robin Kaltenbrunn,

Tobias Glanzmann, Jonas Schappbacher,

Kevin Keppke, Simon Ernst,

Patrick Doll, Michael Schmidt

Sturm: Patrick Huber,

Tobias Richtsteig, Tobias Birk

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Maik Weinhold

(SV Schwarzwald /

Bad Peterstal),

Robin Kaltenbrunn

(TuS Durbach),

Philipp Fröhlich

(VfR Zusenhofen),

Florian Schmieder

(VfR Zusenhofen),

Tobias Richtsteig

(Vereinslos),

Jonas Schappbacher

Christian Metz -

(beide A-Junioren)

Abgänge:

1 Spieler

102


Kreisliga B Staffel 2

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Jeremy Ehret

(A-Jugend SV Oberkirch),

Tristian Keller

(A-Jugend VfR Achern),

Daniel Engelmaier

(ohne Verein),

Tomas Nadasky

(SC Weihmichel/Bayern)

SC Önsbach e.V. 1946

E-Mail: info@scoensbach.de

1. Vorsitzender: Matthias Rösch

Spielleiter: Andreas Bär

Trainer: Jan Tomaskovic

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.scoensbach.de

Trikotsponsor: Autroc, Sky

Abgänge:

3 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Ralf Kimmig, Kai Wohlschlegel,

Simon Lamprecht

Abwehr: Patrick Rösch, Philipp

Harter, Hannes Lamm, Philip Riediger,

Andreas Bär, Jörg Wagner,

Michele Cioffi

Mittelfeld: Christoph Hofer,

Tomas Nadasky, Daniel Syrowatka,

Moritz Ebert, Rainer Serrer, Sven

Sonner, Julian Klos, Florain Salinovic,

Jeremy Ehret

Sturm: Kevin Hübner,

Jonas Knapp, Jan Tomaskovic,

Fabian Braun, Kevin Gempler,

Simon Schmiederer

Trainer

Jan

Tomaskovic

Ziel:

guter Mittelfeldplatz

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Alexander Metzmacher,

Jan Bürck,

Aron Meier,

Knutas Aleksandr,

Tobias Merz,

Jan Krieg,

Louis Ruf

Abgänge:

2 Spieler

SV Ulm 1930 e.V.

E-Mail: verwaltung@svulm.info

1. Vorsitzender: Uwe Ott

Spielleiter: Jürgen Klumpp

Trainer: Wilfried Prammer

Trainer II: Markus Schindler

Sportgelände: Rasenplatz

Internet: svulm@info

Trikotsponsor: Ulmer Bier

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Kevin Baudendistel, Mike

Bauhüs, Smko Nausat

Abwehr: Jonas Redlich, Lars

Meier, Marco Spraul, Memis Genc,

Hannes Boldt, Kevin Böschek,

Norman Kohler, Jan Krieg

Mittelfeld: Tobias Eckenfels,

Stefan Fuchs, Alexander Metzmacher,

Philipp Kessler, Fabian

Boldt, Manuel Meier, Andre Müller,

A lexander Otten, Niklas Ganter,

Kamil Olender, Kevin Sauer

Sturm: Andreas Sonner, Tobias

Meier, Jens Stritt

Trainer

Wilfried

Prammer

Ziel:

Aufstieg in die

Kreisliga A

103


Kreisliga B Staffel 2

Oeffentlichkeitsarbeit@SV-Waltersweier.de

Vorstand Sport: Tim Keller

Spielleiter: Björn Lemler

Trainer: Brian Günter

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor: Hatz Moninger

Internet: www.sv-waltersweier.de

Trainer

Brian

Günter

Ziel:

Meisterschaft

SV Waltersweier 1926 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Tobias Obreiter, Mario Beiser

Abwehr: Johannes Glöckle,

Max Karlin, Philip Baudendistel,

Andreas Groß, Björn Lemler,

Thomas Wagner, Simon Tolle,

Sebastian Riexinger

Mittelfeld: Alexander Kirn,

Raphael Glöckle, Fernando Maiolo,

Yann Bauer, Christian Wenzel, Haki

Morina, Björn Löhrmann, Christian

Zapf, Oliver Raufeisen, Florian Basler

Sturm: Henry Geiger, Kevin Flügler,

Bestijan Morina, Liviu-Andrei Chiritä,

Tino Gaß, Nicolas Handrack

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Philip Baudendistel,

Thomas Wagner,

Hannes Spellenberg,

Daniel Schirmann

(alle eigene Jugend),

Florian Basler

(TuS Bohlsbach),

Daniel Milke

(SV Zunsweier),

Sebastian Riexinger

(SV Renchen),

Oliver Raufeisen,

Nicolas Handrack, Simon

Tolle (alle SV Linx II),

Bestrijan Morina,

Haki Morina

(beide Kosovo)

Abgänge: 3 Spieler

E-Mail: sport@fv-weier.net

1. Vorsitzender: Timo Ehret

Spielleiter: Christian Karcher

Trainer: Horst Hilger

Sportgelände: Am Wiesenweg

Internet: www.fv-weier.net

Trikotsponsor: Intersport Kuhn &

Jogerst Blechbearbeitung

Trainer

Horst

Hilger

Ziel:

Platz 1 – 2

SG Weier/Bühl 1929 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Maurice Luther, Thomas

Franke, Markus Mössner

Abwehr: Simon Leinz, Sascha Sauer,

Felix Berger, Emanuel Kempf, David

Anti, Robin Brischle, Marius Hilger,

Erik Bäumle, Dominik Bornefeld

Mittelfeld: Mario Braun, Thorsten

Teufel, Timo Schrempp, Philipp Goos,

Nico Tondera, Ruslan Radke, Frank

Schütte, Andreas Siwecki

Sturm: Frank Gaß, Benjamin

L eopold, Gino Akel, Denis Hurst

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Maurice Luther (VFR

Elgersweier), Denis Hurst

(TuS Windschläg), Simon

Leinz (VFR Willstätt),

Frank Schütte (VFL

Bergen), Gino Akel (U19

Kehler FV), Marius Hilger

(SV Niederschopfheim),

Ruslan Radke, Lukas

Kabbeck, Luca Feger,

Lukas Schrempp (alle

eigene Jugend), Marcel

Otto (reaktiviert), Christian

Lang (ETSV OG)

Abgänge:

keine

104


KLB 1: Im Hans Weber-Stadion in Linx siegte der SV Linx

im Derby gegen Leutesheim mit 2:1.

KLB 2: Im Spitzenspiel gegen den SV Renchen unterlag

der FV Bottenau zu Hause mit 2:3.

Groß war die Enttäuschung vor über 1000 Zuschauern

beim SV Ulm. Renchen reichte ein Punkt zum Titel.

KLB 3: In Schwaibach schaffte der FC Wolfach ein 2:3 Auswärtssieg.

Meister wurde jedoch der SSV Schwaibach.

KLB 3: Derbyzeit in Reichenbach. Der SSV Schwaibach

siegte mit 0:1 und entführte 3 Punkte.

KLB 5: Der VfR Allmannsweier konnte in Altdorf nix

erben, die FSV-Reserve siegte mit 2:1.

Im Aufstiegsspiel vor über 750 Fans siegte der SV Grafenhausen

mit 5:1 über den SV Waltersweier.

Groß war die Freude beim SC Offenburg nach dem 3:0

Sieg im Aufstiegsspiel gegen den FC Wolfach.

105


Kreisliga B Staffel 3

Mannschaften

Saison 2015/2016

FV Biberach

FC Fischerbach

Ankara Gengenbach

SV Gengenbach

SV Hausach 2

SC Hofstetten 2

VfR Hornberg

TuS Kinzigtal

SV Mühlenbach

FC Ohlsbach

SV Reichenbach

DJK Welschensteinach

FC Wolfach

A

N

im Blick

Torschützenkönig in der Kreisliga B Staffel 3 wurde mit 28 Toren Jan Braun vom

SV Reichenbach, auch er wurde vom Kicker der Ortenau ausgezeichnet.

Favoriten: Mühlenbach, Reichenbach und Fischerbach

Wieder zeichnet sich eine spannende Runde ab

Nach 37 Jahren hat es der SSV Schwaibach geschafft als Meister

in die in die Kreisliga A aufzusteigen. „Das gibt uns Auftrieb, wir

wollen die Euphorie nutzen um schnell in der Liga anzukommen“, sagt

der Spielleiter des SSV Schwaibach Helmut Reinold. Wieder hat es der

Vizemeister FC Wolfach wie in der vergangen Saison nicht geschafft in

den Relegationsspielen gegen den SV Ulm und die Verbandsligareserve

des SC Offenburg sich durch zusetzen. Konnte die Elf der Karkoschka

Brüder David und Adrian in Ulm vor großer Kulisse noch mit einem

Unentschieden ein gutes Ergebnis erzielen, so wurde im Heimspiel gegen

den SC Offenburg dem FC Wolfach klar die Grenzen aufgezeigt. Mag

sein, dass der SCO 2 nicht oft in dieser Formation in dieser Saison gespielt

hat, denn einige Stammspieler aus dem Verbandsligakader liefen auf.

Ankara Gengenbach ist aus der Nordstaffel abgestiegen und so zeichnet

sich ab, dass auch in der kommenden Saison die Kinzigtalstaffel recht

stark besetzt ist.

Verlassen hat die Liga der SV Ortenberg der in der Staffel 4 antritt, neu

hinzugekommen ist die Landesligareserve des SC Hofstetten.

Wer sind die Favoriten auf den Titel ?

Bewertet man die Aktivitäten der Vereine, fünf neue Trainer haben kommende

Saison das Sagen, dann bewegt sich etwas im Tal. Heinz Braun

ist sicherlich das bekannteste Gesicht beim FC Ohlsbach, aber auch

Kiki Sanchez beim VfR Hornberg ist kein Unbekannter. Die Ziele sind

bei einigen Vereinen im Vorfeld klar definiert. Mühlenbach (3.) und der

Fischerbach (5.) und Reichenbach (4.) haben ganz klar Ansprüche angemeldet

Der FC Wolfach (2.) muss einige namhafte Abgänge verkraften

und will den Ball erst einmal flach halten. Überraschungen könnte es

durch die DJK Welschensteinach und den FC Ohlsbach geben, die mit sehr

guten Juniorenspielern aufgefrischt worden sind.

Alla gut- Schau mer mal!

106


Kreisliga B Staffel 3

Groß war die Freude beim SSV Schwaibach der nach 37 Jahren erstmals in die Kreisliga A aufgestiegen ist.

Kicker Top-TEAM KLB 3

Trainer Josef Anselm-Zeiser,

SSV Schwaibach nominiert 15 Spieler


Thomas Reinberger

FC Wolfach


Tobias Gießler

SSV Schwaibach


Mario Braig

FC Fischerbach


Jan Braun

SV Reichenbach


Robert Unrau

SSV Schwaibach


Robert Rösch

SSV Schwaibach


Andreas Matt

SV Mühlenbach


Sebastian Ringwald

SV Mühlenbach


Stefan Summ

FC Fischerbach


Maximilian Burych

SSV Schwaibach


Christoph Bauernschmidt

SSV Schwaibach

Jan

Braun

Verein:

Wohnort:

Alter:

Beruf:

Stand:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Ziele:

Aufsteiger der KLB 3

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

SV Reichenbach

Reichenbach

23 Jahre

Metallarbeiter

single

Fußball, Sport allgemein,

Freunde treffen

Angriff

nur in Reichenbach

laufstark, techn. versiert,

antrittsschnell, torgefährlich

Aufstieg mit Reichenbach

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Braun Jan SV Reichenbach 28

2. Boser Georg FC Wolfach 20

Neumaier Jürgen SV Mühlenbach 20

4. Bauernschmidt Christoph SSV Schwaibach 19

Burych Maxim SSV Schwaibach 19

6. Tug Batuhan FV Biberach 14

7. Müller Mario SV Mühlenbach 13

Steiner Adrian DJk Welschensteinach 13

9. Benz Johannes FC Ohlsbach 10

Reinberger Thomas FC Wolfach 10

Schwendemann Steffen DJk Welschensteinach 10

12. Scholder Marco VfR Hornberg 9

Miaris Vassilos SV Gengenbach 9

Matt Andreas SV Mühlenbach 9

Wußler Christian SV Reichenbach 9

Armbruster Philipp SV Hausach 2 9

ET: Jonas Köhn,

FC Ohlsbach

12. Manuel Riedel,

TuS Kinzigtal

13. Roman Boser,

FC Wolfach

14. Christian Wussler,

SV Reichenbach

Jan

Braun

Reichenbach

Georg

Boser

Wolfach

Jürgen

Neumaier

Mühlenbach

„ie richtigetrtegie.“

www.volksbank-kinzigtal.de

107


Kreisliga B Staffel 3

E-Mail: info@fv-biberach.de

Sportvorstand: Dietmar Thelen

Spielleiter: Ralf Bergmann

Trainer: Valon Salihu

Sportgelände: Rasenplatz,

ab Oktober noch Kunstrasenplatz

Internet: www.FV-Biberach.de

Trikotsponsor: HYDRO

FV Biberach 1935 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Oliver Fix

(SV Gengenbach),

Timo Stöhr

(SV Berghaupten)

Abgänge:

2 Spieler

Trainer

Valon

Salihu

Ziel:

vorderes

M ittelfeld

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Steffen Brüschke, Petr Winn

Abwehr: Mathias Mittenmüller,

C hristof Schönfeld, Roman Breig,

Valon Salihu, Simon Zajak

Mittelfeld: Marius Matt, Philipp

M oser, Oliver Fix, Lukas Ringwald,

D avid Gissler,Rafael Knäble, Rafael

Zajak

Sturm: Timo Göhringer, Egzon Salihu

konrad@schmid-fischerbach.de

1. Vorsitzender: Werner Kohmann

Spielleiter: Heiko Klausmann

Trainer: Klaus Kinast

Sportgelände: Rasen- &

Kunstrasenplatz

Internet: www.fc-fischerbach.d

Trikotsponsor: Sport-Service Lahr

Trainer

Klaus

Kinast

Ziel:

Aufstieg

FC Fischerbach 1966 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Philipp Walter, Steffen

Mayer

Abwehr: Patrick Fehrenbacher, Steffen

Brucher, Raphael Matt, Stefan

Schnaitter, Daniel Schätzle, Class

Rittweger, Stefan Summ, Sebastian

Eble, Philipp Dinis, Hannes Mayer,

Kevin Rewag

Mittelfeld: Florian Armbruster,

Mario Kittler, Lukas Moser, Fabian

Moser, Selim Bilir, Fabian Schätzle,

Michael Schmid

Sturm: Venanzio Guarino, Mario

Braig, Raphael Müller, Kevin Wille

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Raphael Matt, Lukas

Moser (beide SV

Hausach), Fabian

Moser (FFC A-Jgd.),

Selim Bilir (FV Zell a.H.),

Stefan Schnaitter, Fabian

Schätzle, Moritz Nold,

Hannes Mayer, Steffen

Mayer, Kevin Rewag,

Moritz Faber, Lars Haller,

Fabio Bächle, Felix Nold

alle eigene A-Junioren

Abgänge:

6 Spieler

Mituma immeramBall!

umaSchreibgeräte

UllmannGmbH

Fritz-Ullmann-Weg3

D-77716 Fischerbach

www.uma-pen.com

108


Kreisliga B Staffel 3

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Ogün Celtik,

Enes Cakir, SV Haslach,

Fatih Asik,

VfR Zusenhofen,

Michael Moog,

Mesut Erdamar,

SV Berghaupten

FC Ankara Gengenbach 1965 e.V.

E-Mail: info@fcankara.net

1. Vorsitzender: Bülent Küsmez

Spielleiter: Koray Özkan

Trainer: Aytac Kaya /Claudio Lo

Vecchio

Sportgelände: Am Bahndamm

Trikotsponsor: Betten-ABC

Abgänge: 5 Spieler

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Michael Moog,

Kadir Acar, Ferdi Altinok

Abwehr: Ufuk Güldüren,

Fatih Asik, Joe Silvestre, Enes Cakir,

Sefer Nezirov.

Mittelfeld: Claudio Lo Vecchio,

Serkan Aydin, Pasqual Velz,

Ogün Celtik, Erol Kalkan,

Bekir Ünlü

Sturm: Aytac Kaya, Koray Özkan,

Oguzhan Yavuz.

Trainer

Lo Vecchio /

Kaya

Ziel: vorne

mitspielen,

Mannschaft neu

fi nden

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Patrick Ohnemus,

SV Dörlinbach,

Tobias Vollmer,

Matthew Miller,

Thomas Schappacher,

Jan Discher

Abgänge:

3 Spieler

SV Gengenbach 1920 e.V.

E-Mail: info@sv-gengenbach.de

Vorstand: Elmar Klawonn

Spielleiter: Jürgen Wissing

Trainer: Ralf Schindler

Sportgelände: 2 Rasen,

1 Hartplatz

Trikotsponsor: Rad Link Gengenbach

Internet: www.sv-gengenbach.de

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Nicolas Schwendemann,

Tom Schneider, Manuel Buss

Abwehr: Tobias Vollmer,

Jamie Miller, Okan Karatas,

Achim Späth, Benjamin Börschig,

Burak Ertopan, Axel Seewald,

Michael Zapf

Mittelfeld: Mirko Flammer,

Vassilios Miaris, Martin Probst,

Lukas Schnebel, Jan Discher,

Matthew Miller, Patrick Ohnemus,

Mike Ohnemus, Patrick Russo,

Thomas Schappacher

Sturm: Halit Durmaz, Henry Fix,

Mario Lehmann

Trainer

Ralf

Schindler

Ziel:

Platz 3 – 6

Koray Özkan · Dipl. Betriebswirt (FH)

Personal Support Dienstleistungs GmbH Südwest

Mühlenstraße 7 · 77716 Haslach

Tel.: 0 78 32 /976148 · Fax: 0 78 32 /976192

E-mail: koray.oezkan@personal-support.info

109


Kreisliga B Staffel 3

E-Mail: info@vfr-hornberg.de

Vorstand: Stefan Röck

Spielleiter: Manuel Perez

Trainer: Francisco Sanchez

Sportgelände:

Rasen- und Kunstrasen

Trikotsponsor: Fa. Duravit, DVAG

Internet: www.vfr-hornberg.de

VfR Hornberg 1908 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Thomas Braun,

SV Hausach,

Jonas Kienzler,

Niclas Budszus,

Daniel Urso,

Gian Luca Zanger,

alle eigene Jugend,

Pascal Franco de la

Corte

Trainer

Francisco

Sanchez

Z iel: Unsere junge

Mannschaft

weiterentwickeln,

Platz 3-6

wäre gut.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Benjamin Wolber, Niclas Buzus,

Thomas Spathelf,

Abwehr: Jose Quesada-Morillas, Steffen Öser,

Michael Obergfell, Kay Lehmann, Nico Schwer,

Thorsten Staiger, Sebastian Klöble, Julian Epting,

Jonas Krüger, Jonas Kienzler

Mittelfeld: Ingo Rappenecker, Thomas Braun,

Philipp Hopp, Daniel Herrmann, Alejandro Franco

Romero, Alen Bratanovic, Daniel Montenegro,

Carlos Ramirez-Sanchez, Philipp Schmieder,

Steven Remler, Martin Lazar, Ruben Kaltenbach,

Marvin Disch, Michael Hirt

Sturm: Mario Schwendemann, Marco Scholder,

Dario Morales, Sebastian Schwarzwälder, Peter

Lazar, Felix Fleig, Antoni Franc, Denny Juris, Mathias

Hupf, Carlos Remler, Tobias Langenbacher

Abgänge:

2 Spieler

E-Mail: adel.buehrer@web.de

1. Vorsitzender: Richard Kern

Spielleiter: Adalbert Bührer

Trainer: Andreas Matt

Int: www.sv-muehlenbach.de

Sportgelände: Rasenplatz

Trikotsponsor:

Allianz Matt & Schöner

SV Mühlenbach 1951 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Heiko Maier,

Michael Vollmer

(beide SV Hausach),

4 eigene U19-Spieler

Abgänge:

keine

Trainer

Andreas

Matt

Ziel:

Aufstiegsplatz

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Johannes Fix, Andre

Schmieder, Robin Müller

Abwehr: Simon Hansmann, Heiko

Krämer, Marcel Volk, Tobias Brucker,

Frank Keller, Thomas Eisenmann,

Stefan Schmider

Mittelfeld: Sebastian Ringwald,

Torsten Griesbaum, Heiko Maier,

Michael Vollmer, Johannes Koch,

Andreas Matt, Johannes Armbruster

Sturm: Mario Volk, Mario Müller,

Lucas Brucker, Pascal Kern, Jürgen

Neumaier

110


Kreisliga B Staffel 3

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Steffen Kohler

(SV Berghaupten),

Timothy Geiger,

Fabian Herrmann,

Johannes Benz,

Niko Wussler,

Jonas Mannefeld,

Kevin Schneider

(alle eigene A-Junioren)

FC Ohlsbach 1999 e.V.

E-Mail: info@fc-ohlsbach.de

1. Vorsitzender: Erhardt Wussler

Spielleiter: Michael Armbruster

Trainer: Heinz Braun

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.fc-ohlsbach.de

Trikotsponsor: Pfeil Sicherung

Abgänge:

keine

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Jonas Köhn, Steffen

Kohler, Armend Selimay

Abwehr: Timothy Geiger, Michael

Langenbacher, Sebastian Immenschuh,

Carlos Zanoni, Andreas

Armbruster, Jonas Mannefeld,

Daniel Benz, Lukas Binz

Mittelfeld: Ardionard Selimay,

Maik Weigand, Fabian Herrmann,

Michael Bruder, Niko Wussler,

Mark Späth, Stefan Benz, Mark

Kammerer, Adrian Weigand

Sturm: Johannes Benz, Jochen

Stöhr, Kevin Schneider, Lucas

Schneider, Johannes Bruder

Trainer

Heinz

Braun

Ziel:

als Mannschaft

wachsen

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Lars Wußler,

Benjamin Harter,

Marius Bürkle,

Adrian Stern,

Kevin Mahl

(alle eigene A-Jgd.),

Alessandro Girardi,

Michael Hartmann

(beide VfR Elgersweier),

David Traore

(FV Auenheim A-Jgd.)

Abgänge:

keine

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Andreas Armbruster,

Rene Faißt, Alessandro Girardi

Abwehr: Roman Salzer, Christian

Sester, Timo Lienhard, Marius Bürkle,

Kai Bürkle, Marius Ehret, Nico

Späth, Bastian Brenneis, Adrian

Stern, Niclas Wußler, Jochen Späth,

Lars Wußler

SV Reichenbach 1956 e.V.

Mittelfeld: Sebastian Wußler,

Stefan Hoferer, Benjamin Harter,

Jochen Wußler, Andre Braun,

D aniel Wußler, Marco Hoferer,

Jonas Barth

Sturm: Christian Wußler, Jan

Braun, Björn Benz

E-Mail: guenter_bruder@gmx.de

1. Vorsitzender: Heiko Armbruster,

Frank Harter, Thomas Harter

Spielleiter: Sven Ganter

Trainer: Timo Lienhard

Sportgelände: Santis-Claus

Trikotsponsor: AXA Wolfgang

Armbruster

Internet: www.sv-reichenbach.de

Trainer

Timo

Lienhard

Ziel:

Vorne mitspielen

Einladung

zum Wein- und Schlemmerfest

vom 28. August bis 30. August 2015

„Eichbergstrauße“

geöffnet 28.8. – 25.10.2015

und im April/Mai 2016

Sondersbach 6

77723 Gengenbach-

Reichenbach

Tel. 07803/7970

Fax 07803/927323

www.weingut-huber.de

Mi. – Sa. ab 17 Uhr, So. ab 16 Uhr, Mo. + Di. Ruhetag

Wein- und Schnapsverkauf • Weinproben ab 8 Personen

Urlaub auf dem Weingut

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Huber

111


Kreisliga B Staffel 3

hans-peter.steiner@t-online.de

Sportvorstand: Hans-Peter Steiner

Spielleiter: Jörg Rohkohl

Trainer: Cetin Kara

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet:

www.djk-welschensteinach.d

Trikotsponsor: Lackiertechnik

Hubert Falk, Haslach

Trainer

E-Mail: info@fcwolfach.de

Vorstand: Peter Buchholz

Spielleiter: Harald Armbruster

Trainer: David & Adi Karkoschka

Sportgelände: Rasenplatz

Trikotsponsor: Bankhaus Faisst

Internet: www.fcwolfach.de

Trainer

Cetin Kara

Ziel:

erstes Tabellendrittel

Adrian

Karkoschka

Ziel:

Vorne

mitspielen

DJK Welschensteinach e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Adrian Brucher, Jens Grimmer,

Patrick Huber

Abwehr: Patrick Beha, Jonas Heizmann,

Dennis Keller, Stefan Klemm, Fabian Messmer,

Nico Obert, Thomas Obert, Matthias

Rapp, Manuel Rohkohl, Sebastian Sandhaas,

Florian Schnetzer, Heiner Singler, David

Steiner, Julian Weber, Janis Zwick

Mittelfeld: Manuel Beha, Nicolai Beha,

FC 1920 Wolfach e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Felix Vollmer,

Michael Freytag

Abwehr: Maxi Schmider,

Thomas Reinberger, Daniel Faist,

Julian Mayer, Adrian Schwarz

Mittelfeld: Jonas Schmider,

Kevin Matzander, Helder Santos,

Julian Müller, Markus Sum,

David Brucher, Thiemo Hummel, David

Maier, Marcel Rüegg, Dennis Schöpf, Dennis

Schroth, Steffen Schwendemann, Sebastian

Semling, Pascal Smyrek, Arian Steiner, Frederik

Walter, Jürgen Wernet, Martin Wernet

Sturm: Pirmin Allgaier, Markus Luchner, Jan

Rohkohl, Fabian Smyrek-Schöner, Moritz

Schöner, Manuel Schöpf, Niklas Schwendemann,

Nicolai Vollmer

Andreas Steinhauser, Adrian Müller,

Pascal Backeler, Pascal Armbruster,

Lars Oberfell, Dennis Pracht,

Marcel Urbanek

Sturm: Manuel Bächle,

Claudio Perreira, Marius Mahlendorf,

Matthias Strachinariu

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Martin Wernet

(Zeller FV),

Nicolai Beha,

Adrian Brucher,

Jonas Heizmann,

Fabian Messmer,

Moritz Schöner,

Niklas Schwendemann,

Arian Steiner,

Frederik Walter

(alle eigene Jugend)

Abgänge:

keine

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Andreas Schamm,

Julian Mayer,

Adrian Müller

(eigene Jugend);

Dennis Pracht,

Andreas Steinhauser

(SV Hausach);

Matthias Strachinariu

(FC Fischerbach);

Michael Freytag (

DJK Daxlanden),

Marcel Urbanek

(reaktiviert)

Abgänge:

3 Spieler

Wenn´s knallt –

zu Falk!

Ihr Fachbetrieb für

Unfallreparatur-Lackierungen

112


Kreisliga B Staffel 3

Kreisliga B Staffel 3

Freitag, 28.08.2015, 19:00 Uhr

SC Hofstetten 2 – FC Fischerbach

Samstag, 29.08.2015, 18:00 Uhr

DJK Welschensteinach – SV Mühlenbach

Sonntag, 30.08.2015, 15:00 Uhr

VfR Hornberg – SV Hausach 2

SV Gengenbach – FV Biberach

TuS Kinzigtal – FC Ohlsbach

FC Wolfach – SV Reichenbach/G

Freitag, 04.09.2015, 18:30 Uhr

SV Mühlenbach – SC Hofstetten 2

Sonntag, 06.09.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach 2 – SV Gengenbach 13:00

SV Reichenbach/G – FC Ankara Gengenb.

FC Ohlsbach – FC Wolfach

FC Fischerbach – TuS Kinzigtal

FV Biberach – DJK Welschensteinach

Samstag, 12.09.2015, 15:00 Uhr

SC Hofstetten 2 – FV Biberach

Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr

SV Gengenbach – VfR Hornberg

DJK Welschensteinach – SV Hausach 2

TuS Kinzigtal – SV Mühlenbach

FC Wolfach – FC Fischerbach

FC Ankara Gengenbach – FC Ohlsbach

Samstag, 19.09.2015, 16:00 Uhr

VfR Hornberg – DJK Welschensteinach

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach 2 SC Hofstetten 2 13:00

FC Ohlsbach – SV Reichenbach/G

FC Fischerbach – FC Ankara Gengenbach

SV Mühlenbach – FC Wolfach

FV Biberach – TuS Kinzigtal

Sonntag, 27.09.2015, 15:00 Uhr

SC Hofstetten 2 – VfR Hornberg 13:00

SV Reichenbach/G – FC Fischerbach

DJK Welschensteinach – SV Gengenbach

TuS Kinzigtal – SV Hausach 2

FC Wolfach – FV Biberach

FC Ankara Gengenb. – SV Mühlenbach

Samstag, 03.10.2015, 16:00 Uhr

SV Mühlenbach – SV Reichenbach/G

Sonntag, 04.10.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach 2 – FC Wolfach 13:00

VfR Hornberg – TuS Kinzigtal

SV Gengenbach – SC Hofstetten 2

FV Biberach – FC Ankara Gengenbach

FC Fischerbach – FC Ohlsbach 16:00

Sonntag, 11.10.2015, 15:00 Uhr

SV Reichenbach/G – FV Biberach

FC Ohlsbach – SV Mühlenbach

SC Hofstetten 2 – DJK Welschensteinach

TuS Kinzigtal – SV Gengenbach

FC Wolfach – VfR Hornberg

FC Ankara Gengenbach – SV Hausach 2

Samstag, 17.10.2015, 16:30 Uhr

DJK Welschensteinach – TuS Kinzigtal

Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr

SV Hausach 2 – SV Reichenbach/G 13:00

VfR Hornberg – FC Ankara Gengenbach

SV Gengenbach – FC Wolfach

SV Mühlenbach – FC Fischerbac

FV Biberach – FC Ohlsbach

Samstag, 24.10.2015, 17:00 Uhr

FC Wolfach – DJK Welschensteinach

Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr

SV Reichenbach/G – VfR Hornberg

FC Ohlsbach – SV Hausach 2

C Fischerbach – FV Biberach

TuS Kinzigtal – SC Hofstetten 2

FC Ankara Gengenb. – SV Gengenbach

Samstag, 31.10.2015, 16:30 Uhr

SC Hofstetten 2 – FC Wolfach

SV Hausach 2 – FC Fischerbach

Sonntag, 01.11.2015, 14:30 Uhr

VfR Hornberg – FC Ohlsbach

SV Gengenbach – SV Reichenbach/G

DJK Welschenstein. – FC Ankara Gengenb.

FV Biberach – SV Mühlenbach

Samstag, 07.11.2015

FC Fischerbach – VfR Hornberg 16:00

FC Wolfach – TuS Kinzigtal 17:00

Sonntag, 08.11.2015, 14:30 Uhr

SV Reichenbach/G – DJK Welschenstein.

FC Ohlsbach – SV Gengenbach

SV Mühlenbach – SV Hausach 2

FC Ankara Gengenb. – SC Hofstetten 2

Sonntag, 15.11.2015, 14:30 Uhr

SC Hofstetten 2 – SV Reichenbach/G 12:30

SV Hausach 2 – FV Biberach 12:30

VfR Hornberg – SV Mühlenbach

SV Gengenbach – FC Fischerbach

DJK Welschensteinach – FC Ohlsbach

TuS Kinzigtal – FC Ankara Gengenbach

Samstag, 21.11.2015, 16:00 Uhr

FC Fischerbach – DJK Welschensteinach

Sonntag, 22.11.2015, 14:45 Uhr

SV Reichenbach/G – TuS Kinzigtal

FC Ohlsbach – SC Hofstetten 2

SV Mühlenbach – SV Gengenbach

FV Biberach – VfR Hornberg

FC Ankara Gengenbach – FC Wolfach

Samstag, 28.11.2015, 16:00 Uhr

FC Fischerbach – SC Hofstetten 2

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr

SV Hausach 2 – VfR Hornberg

FV Biberach – SV Gengenbach

SV Mühlenbach – DJK Welschensteinach

FC Ohlsbach – TuS Kinzigtal

SV Reichenbach/G – FC Wolfach

113


Kreisliga B Staffel 4

Mannschaften

Saison 2015/2016

FV Altenheim

FV Dinglingen

SV Heiligenzell

SG Kürzell

FC Lahr-West

SV Niederschopfheim 2

SV Oberweier

Ataspor Offenburg

DJK Offenburg

ETSV Offenburg

SV Ortenberg

FV Schutterwald 2

TSK International

SV Zunsweier

N

N

N

N

Der beste Torjäger in der Staffel 4 war Oldie Michael Westphal vom SC Friesenheim,

er hatte mit 47 Toren die meisten Tore erzielt.

Wird der Absteiger zum Aufsteiger?

Neu in der Staffel 4. TSK International aus Kehl

In keiner Staffel fallen die Siege so hoch aus wie in der Staffel 4. In der

vergangen Saison wurden 941 Tore in der Staffel 4 erzielt, was einen

Schnitt von über 5 Treffer pro Partie ergibt. Na prima, könnte der Fan

sagen, da gehe ich hin, da klingelt es laufend im Gehäuse. Oftmals ist

es jedoch so, dass die Spiele das Niveau von Reservestaffel haben, denn

die qualitativen Unterschiede der Mannschaften sind zum Teil doch recht

groß. Meister wurde in einer engen Schlussphase der SC Friesenheim,

der im letzten Punktspiel den lange an der Tabellenspitze führenden SC

Offenburg noch überholte, weil dieser in Kürzell Nerven zeigte und verlor.

Friesenheim selbst feierte mit einem 1:0 Sieg gegen die Landesligareserve

des SV Niederschofheim die Meisterschaft. Torschütze: Mit seinem 47

Treffer, Michel Westphal.

Was dürfen wir von der neuen Saison in der Staffel 4 erwarten?

im Blick

Wer sind die Favoriten?

Aufstiegskandidat Nr. 1 ist erfahrungsgemäß der KLA-Absteiger, der SV

Oberweier. Mit neuem Trainer Andreas Bix soll der Wiederaufstieg realisiert

werden. Aber auch der FV Dinglingen, der wieder zurück in die Staffel

4 gewechselt, erhebt Ansprüche auf den Titel. Für eine Überraschung

könnte der FV Altenheim sorgen, der mit neuem Trainer Eric Stephan,

der vom Saarländischen Verbandsligisten FC Palatia Limbach kommt

und mit einigen namhaften Neuzugängen antritt. Neu dabei auch die

Multi Kulti – Truppe vom TSK International in Kehl, die in der Staffel 1

leider keinen Platz mehr fanden. Sicherlich eine Ausrufezeichen könnte

der SV Ortenberg setzen, der mit einer jungen Mannschaft und neuem

Trainerduo antritt. Ataspor ist happy, endlich ein Sportplatz, wo man nicht

immer hin & her geschoben wird.

Alla gut – schau mer mal!

– Ü ber 150 Mannschaften,

Kader und Neuzugänge

– Über 500 Fotos

– B erichte und Hintergründe

– SC Freiburg (Bundesliga)

– SC Sand Frauen (Bundesliga)

114


Kreisliga B Staffel 4

Im letzten Spiel der Saison sicherte sich der SC Friesenheim die Meisterschaft in der Stafffel 4.

Kicker Top-TEAM KLB 4

Trainer Sebastian Blum, SG Kürzell

nominiert 15 Spieler


Daniel Huber

SV Zunsweier


Sascha Merkle

SC Offenburg 2


Aksoy Emre

SC Offenburg 2


Michael Westphal

SC Friesenheim

ET: Vhilipp Schumann,

SC Offenburg 2

12. Marvin Schlomm

FV Schutterwald 2


Marco Rexter

SV Niederschopfheim 2


Nico Curatz

SC Friesenheim


Philipp Schäfer

SG Kürzell


Mario Chabo

SC Offenburg 2


Karsten Erb

SG Kürzell


Nico Walz

SC Friesenheim


Onur Keskin

SV Niederschopfheim 2

13. Pascal Höpf,

SV Zunsweier

14. Sven Marienfeld,

SG Kürzell

Philipp

Schäfer

Verein:

Wohnort:

Alter:

Stand:

Hobbys:

Position:

Laufbahn:

Stärken:

Tore:

Ziele:

Aufsteiger der KLB 4

(nominiert von 5 Trainern der Liga)

SG Kürzell/Meißenheim

Kürzell

20 Jahre

single

Fußball, Freunde treffen

Zentrales Mittelfeld

Jgd: nur in Kürzell

laufstark, techn. beschlagen,

Übersicht, Allrounder

10 Tore

fussballerisch

weiterentwickeln.

Torschützen

Pos. Name Vorname Aktueller Verein Tore

1. Westpahl Michael SC Friesenheim 47

2. Keskin Onur SV Niederschopfh. 2 35

3. Aksöy Emre SC Offenburg 2 25

4. Aamar Tobia SG Kürzell 20

5. Höpf Pascal SV Zunsweier 18

6. Kraus Waldemar SC Offenburg 2 17

7. Zeller Julian SG Kürzell 16

8. Schuler Sebastian SV Zunsweier 15

9. Boser Samuel ETSV Offeburg 14

10. Berne Marco FC Lahr West 13

Seiler Daniel FV Schutterwald 2 13

Wurmseher Michael SV Zunsweier 13

Gentner Chris DJK Offenburg 13

Michael

Westphal

Friesenheim

Onur

Keskin

Niederschopfheim

Tobia

Aamar

SG Kürzell

Der

ist hier erhältlich

Edeka Kohler · Altenheim

Raiffeisen Kinzigtal · Biberach

Edeka Kohler · Diersburg

Raiffeisen Kinzigtal · Durbach

Aral-Tankstelle · Haslach

Raiffeisen Kinzigtal · Hausach

Edeka Kohler · Hohberg

Edeka Kohler · Kehl

Edeka Kohler · Lahr

Lotto Asimus Arenapark · Lahr

Raiffeisen Kinzigtal ·

Oberharmersbach

Edeka Kohler · Oberweier

Raiffeisen Kinzigtal · Ortenberg

Raiffeisen Kinzigtal · Rammersweier

Raiffeisen Kinzigtal · Schapbach

Raiffeisen Kinzigtal · Schiltach

Edeka Kohler · Seelbach

Friseur Matt · Steinach

Raiffeisen Kinzigtal · Wolfach

Raiffeisen Kinzigtal · Zunsweier

Aral Tankstelle · Friesenheim

Aral Tankstelle · Goldscheuer

Sport Kraus · Oberachern

Shell Tankstelle · Messeplatz OG

Esso Rasthaus · Orschweier

Kicker der Ortenau online

Alle Geschäftsstellen der

Mittelbadischen Presse.

…und natürlich in

eurem Vereinsheim!!!

115


Kreisliga B Staffel 4

E-mail: heikoschweiger@gmx.net

Sportvorstand: Heiko Schweiger

Spielleiter: Matthias Sauer,

Stefan Kaiser

Trainer: Eric Stephan

Sportgelände: Viehweiderweg 1

Int: www.fv-altenheim.eu

Trikotsponsor: Wunderbar &

ms- werbeart.eu

In der Liga seit: 2012

Trainer

Eric

Stephan

Ziel:

Platz 5

FV Altenheim 1920 e.V.

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Georg Zahn,

Matthias Wiedenmann

Abwehr: Marco Ringwald, Sebastian

Rieber, Florian Sauer, Fabio Engel,

Arijan Rama, Eric Stephan, Jan Hug,

Matthias Eberle, Jan Oehler

Mittelfeld: David Mild, Julian Lieb,

Mario Wurth, Yannick Schena,

Sinan Bozoglu, Tobias Lampeitl,

Mike Ringwald, Daniel Wickertsheim,

Daniel Wiechert

Sturm: Matthias Ficks, Dominik

Rinkel, Jonas Zeeb, Ralf Griese,

Norman Sonntag, Martin Kimmig,

Philipp Giesinger

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Sinan Bozoglu,

A-Jugend SC Offenburg,

Matthias Ficks,

(SG Kürzell/Meißenheim,

Ralf Griese, Georg Zahn,

VfR Willstätt,

Christian Kern,

SV Waltersweier,

Tobias Lampeitel,

FC Ottenheim, Jan Oehler,

Arija Rama, Yannick

Schena, Jonas Zeeb, alle

U19 FV Schutterwald,

Eric Stephan,

FC Palatia Limbach,

Daniel Thobe,

SV Höltinghausen,

Steffen Ullrich, SG

Minerva-Zerpenschleuse

Abgänge: keine

E-Mail: mueller-kai@t-online.de

1. Vorsitzender: Walter Blum

Spielleiter: vakant

Trainer: Dirk Rudhart

Sportgelände: Aktienhof, Rasen

Internet:

www.fv-dinglingen1920.de

Trikotsponsor: OCO Ortenauer

Gase GmbH

FV Dinglingen 1920 e.V.

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Timo Mendritzki

(FV Lahr),

Ion Corlaciu

(FV Langenwinkel)

Abgänge: 3 Spieler

Trainer

Dirk

Rudhart

Ziel:

Aufstieg

Der Spielerkader 2015/2016

Torwart: Alexander Ohnemus

Abwehr: Eduard Votteler, Waleri

Nadzyn, Dennis Kohler, Andreas

Schall, Marco Stöhr, Waldemar Kammerer,

Christian Zarm, Mike Ebler

Mittelfeld: Dominik Benakay, Philip

Schäfer, Ion Corlaciu, Irfan Celik,

Timo Mendritzki, Cosmin Viasu,

Oliver Kollmer, Waldemar Scherbakoff,

Thomas Eiswirth, Benni Ebler

Sturm: Sascha Philipp, Alexandru

Andrei, Vincenzo Braun, Arif Emre,

Ruben Iglesias Gomez

Was zählt,

ist auf’m Platz ...

... und wie man

versichert ist.

Generalagentur Dirk Rudhart

Robert-Bosch-Str. 20, 77656 Offenburg

Telefon 0781 96861986

www.rudhart.rheinland-versicherungen.de

116


Kreisliga B Staffel 4

Zu-/Abgänge

Zugänge:

Keine

Abgänge:

Keine

SG Kürzell-Meißenheim 2012

Vorsitzender@sportfreunde-kuerzell.de

Geschäftsführer:

Ludwig Rheinberger

1. Vorsitzender: