Stadionzeitung_2017_18_FCB_Ansicht

1fsvmainz05

AUSGABE 13

Bundesliga 2017/18

03.02.2018 · 1,00 €

AUSNAHMEZUSTAND

DAS UNMÖGLICHE

MÖGLICH MACHEN

YOSHINORI MUTO

DER GLAUBE

VERSETZT BERGE

VORSTAND

NEUER MANN:

STEFAN HOFMANN

UNSER GAST

FC BAYERN

MÜNCHEN

UNSERE NR. 20

ANTHONY

UJAH

www.mainz05.de


So gut kann

Bier schmecken.

Offizieller Premium-Partner


Inhalt 3

11

25

41

16

Fünf Fragen Für Yoshinori Muto läuft es in 2018 eigentlich

recht ordentlich. Drei Tore sprechen für ihn, doch das allein

macht den Japaner auch nicht glücklicher. Er möchte mit seinen

Nullfünfern etwas bewegen und hat schon ein paar Ideen.

Unser Gast Die Dominanz des FC Bayern in der

Bundesliga wird immer größer. Der sechste Titel in Folge ist dem

Rekordmeister schon jetzt nicht mehr zu nehmen. Prickelnd ist

noch die Trainerfrage - und wie immer die Champions League.

11

16

Mat(s)chplan Die Bayern kommen und alle wissen

Bescheid. Die Nullfünfer müssen um ihr Leben rennen, über

sich hinauswachsen und noch ein bisschen mehr, um auf ihrer

Spielwiese für eine Überraschung zu sorgen.

Rückkehrer Anthony Ujah kennt sich am Bruchweg prima

aus. Er war ja auch schon mal da. Allerdings kam er 2011 frisch

aus Norwegen. Diesmal kommt er als Stürmer, der in Köln und in

Bremen als Bundesliga-Torjäger überzeugte.

41

Impressum

Herausgeber 1. FSV Mainz 05, Isaac-Fulda-Allee 5, 55124 Mainz, info@mainz05.de, www.mainz05.de Verantwortlich Tobias Sparwasser (Geschäftsführer Medien/PR) Redak-

tion Silke Bannick, Daniel Haas, Lukas Schmidt, Kieran Brown Layout, Satz, Litho Mario Schick Weitere Autoren Claus Höfling, Max Sprick, Andreas Böhm, Matthias Schlenger

Fotos Torsten Zimmermann, René Vigneron, Stefan Sämmer, Daniel Haas, Lukas Schmidt, Hasan Bratic, Tobias Jeschke, Marcel Lorenz, Imago, DFL (Getty Images) Druck odd GmbH & Co. KG

Print + Medien, Otto-Meffert-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, info@odd.de, www.odd.de Anzeigen Marketingabteilung des 1. FSV Mainz 05, marketing@mainz05.de

klimaneutral

natureOffice.com | DE-218-676832

gedruckt


4


05-Momente 5

YOSHI MUTO IST

NICHT ZU HALTEN

Gegen den VfB Stuttgart gelingt Yoshinori Muto sein

erster Bundesliga-Doppelpack seit knapp zweieinhalb

Jahren. Seine Nullfünfer bringt der Japaner damit

zurück ins Spiel und auf die Siegerstraße. Der gut aufgelegte

Matchwinner ist an diesem Samstag nicht mal

von seinen eigenen Kollegen zu halten.


6


05-Momente Inhalt 7

„ICH NEHME DIE WAHL AN…”

Es ist ein außergewöhnliches Comeback: Stefan Hofmann, bis vor wenigen Monaten Leiter

des Mainzer Nachwuchsleistungszentrum, kehrt als Vereins- und Vorstandsvorsitzender

des 1. FSV Mainz 05 zurück an den Bruchweg. Im Rahmen der außerordentlichen

Mitgliederversammlung in der Halle 45 setzte sich der 54-Jährige im ersten Wahlgang

durch und freut sich nun auf seine neue, große Aufgabe.


8

WEG DAMIT

Eine Halbzeit lang verteidigen

die Nullfünfer in der BayArena

ordentlich. Abdou Diallo und Co.

lassen wenig zu, vor allem keine

Gegentore. Erst Leon Baileys

Distanzschuss in den Winkel

knackt das Mainzer Bollwerk.

Zum 16. Mal hintereinander

bleiben die Rheinhessen ohne

Auswärtssieg.


05-Momente Inhalt 9


Der neue Opel Insignia GSi

FÜR DIE RÜCKRUNDE

SCHALTEN WIR DEN

TURBO EIN.

Opel ist stolzer Partner der 05er und freut sich auf

eine spannende Bundesliga-Rückrunde 2017/18.

Kraftstoffverbrauch Insignia GSi kombiniert 8,7–7,3 l/100 km; CO 2-Emission kombiniert 199–192 g/km

(gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse E–D


Text: Claus Höfling

MIT M.A.I.N.Z.

GEGEN DEN MEISTER


12

501

Mit dem Heimsieg

gegen den VfB Stuttgart

knackten die Nullfünfer

die 500-Punkte-Marke

(501). Im Schnitt

holten die Mainzer in den

394 Bundesliga-Partien

1,27 Punkte pro Match.

In der Ewigen Tabelle

der Bundesliga liegen die

Rheinhessen auf dem

25. Platz.

Mit Bayern München kommt die klare Rollenverteilung. Der Favorit reist aus dem Süden zum

Außenseiter an. Das Besondere: Das ist immer so. Denn der FC Bayern in der vierten Amtszeit von

Jupp Heynckes ist zur „Münchner Maschine“ mutiert. Selbst als die TSG Hoffenheim vergangene

Woche mit der 2:0 Führung Sand ins Getriebe streute, liefen die von Heynckes eingestellten

Zahnräder unerbittlich weiter. Resultat: 5:2. Wie also dem fußballerischen Ungetüm begegnen?

Die Formel für die Mainzer könnte ausgerechnet M.A.I.N.Z. lauten.

Die Rückkehr aus Leverkusen hat für die

05er trotz dem 0:2 und damit dem 16. sieglosen

Bundesligaauswärtsspiel in Folge immerhin einen Vorteil.

Sie sind wieder daheim. Das Wort „auswärts“ erst einmal

vergessen, doch an Durchschnaufen ist nicht zu denken:

Denn nach dem Tabellenzweiten steht jetzt der Tabellenerste

als Gegner auf dem Spielplan. Nach den formstarken

Leverkusenern geht es für die Mainzer also gleich gegen die

Truppe, die mit 16 Punkten Vorsprung über der Liga kreist.

Wie sie also vom Höhenflug, frei nach Kloppo, auf das Niveau

der Normalsterblichen herunterziehen?


Mat(s)chplan 13

Der erste Ausgleich: Suat

Serdar und Fabian Frei bejubeln

Robin Quaisons Tor.

Ein Erfolgserlebnis, das einfach gut

tut: Die Nullfünfer freuen sich über

den Heimsieg gegen den VfB.

„Mentalität

bedeutet,

Wider stände

komplett

zu überwinden

und für die

Mitspieler

da zu

sein.”

SANDRO

SCHWARZ

Die Lösung: M.A.I.N.Z – M wie Mentalität, A wie Anfeuerung,

I wie Ideen, N wie Neustart und Z wie Zuhause.

Die Mentalität.

Einmal mehr aufstehen als hinzufallen. Das hat die Mainzer

diese Saison immer wieder vor dem Absturz auf die

Abstiegsränge bewahrt. Ob Auswärtsprobleme, Diskussionen

um die Vereinsführung oder Rückstände in Spielen: Immer

wieder konnten Sandro Schwarz und seine Mannen positive

Schlüsse aus negativen Erlebnissen ziehen. Die Mentalität

ist für den Trainer der Schlüssel: „Mentalität bedeutet

Widerstände komplett zu überwinden und für die Mitspieler

da zu sein, in guten und in schwierigen Momenten. Jeden

Tag einfach alles aus sich herauszuholen und besser werden

zu wollen, und Spaß daran zu haben. Auch Fehler zu machen

und damit umgehen, zeichnet eine Mentalität aus.“


14

ABSCHIED

Drei Nullfünfer widmen

sich ab sofort neuen

Herausforderungen.

Viktor Fischer wechselt

nach einem halben

Jahr am Bruchweg in

seine Heimat zum FC

Kopenhagen. Gaetan

Bussmann hat sich

auf Leihbasis dem SC

Freiburg angeschlossen.

Jannik Huth hütet bis

Juni das Tor von Sparta

Rotterdam.

Die Anfeuerung.

Ausverkauft. Vorfreude. Emotionen. Wenn die Bayern kommen

sind alle Plätze belegt und alle Stimmbänder geölt. Das

Spiel des Jahres. Die Mannschaft weiß also, dass der Rahmen

stimmt, jetzt muss sie sich die Anfeuerung nur noch verdienen

und sie dann vielleicht genießen. Wie in den zurück-

Ein Spiel ganz nach

dem Geschmack

der beiden Kämpfernaturen:

Rouven

Schröder und Nigel

de Jong.

liegenden Krimis gegen Stuttgart in Pokal und Bundesliga:

Auch nach jeweils dem 0:1 bedankten sich die Spieler für die

Anfeuerung mit einer spannenden Dramaturgie und letztlich

dem Erfolg – und daran dachte auch Sportvorstand Rouven

Schröder bei der Analyse des jüngsten Heimsieges in der

OPEL ARENA: „Das war heute ein Mainz-05-Spiel. Und das


Mat(s)chplan Inhalt 15

Streicheleinheit:

Coach Sandro Schwarz

und Suat Serdar.

war heute auch ein perfekter Platz für so ein Spiel. Da kannst

du tackeln, Zweikämpfe führen, leidenschaftlich Fußball

spielen und die Zuschauer sind mit dabei. Jetzt lassen wir den

Ball so liegen und dann geht es gegen Bayern.“ Jeder weiß,

dass gegen die Bayern mehr als guter Tag nötig ist – und

dieses „mehr“ ist auch die Unterstützung von den Rängen

mit dem Anpfiff als Anfang des Anfeuerns.

Die Ideen.

Wie ist der Matchplan gegen den Meister? Alle gegnerischen

Trainer grübeln noch etwas intensiver, wenn es gegen die

Bayern geht. Auch Sandro Schwarz muss tüfteln. Gegen

Leverkusen brauchte es einen Sonntagsschuss von Leon Bailey

(Giulio Donati: „Das Super-Tor hat uns aus dem Rhythmus

gebracht“) und einen Elfmeter, um gegen die 5-3-2-Taktik der

05er zum Erfolg zu kommen. Bis dahin war Schwarz teilweise

zufrieden mit der Spielidee: „Erste Hälfte fand ich uns sehr gut,

was die Defensivorganisation angeht. Es war auch so angelegt,

dass wir sehr kompakt agieren und engmaschig stehen. Wir

hatten gute Ballgewinne, was wir nicht gut gemacht haben,

waren die Überzahlangriffe“. Jetzt muss der Verteidigungswall

gegen die Bajuwarischen Top-Angreifer noch besser stehen –

und ein Ideenplus in der Offensive ist gefragt.

„Da kannst

du tackeln,

Zweikämpfe

führen,

leidenschaftlich

Fußball

spielen

und die

Zuschauer

sind mit

dabei.”

ROUVEN

SCHRÖDER

Der Neuanfang.

Mit der deutlichen Wahl von Stefan Hofmann zum

Vorstandvorsitzenden gibt es jetzt auch in Punkto Ruhe im

Verein die Chance für einen Neuanfang. Für den neuen starken

Mann auf der Kommandozentrale ist es auch deswegen

an der Zeit ein ruhigeres Fahrwasser auch auf dem Rasen

zu nutzen: „Es ist sehr vieles an Substanz vorhanden, jetzt

müssen wir die Dinge wieder in die richtigen Bahnen lenken.

Und ich glaube dann können wir Mainz auch wieder dahin

führen, dass wir sagen können, da steht der Sport im Fokus

und wir sind eine Plattform für junge Spieler und die können

sich hier weiterentwickeln – und das muss unser Ziel sein“.

Das Zuhause.

„Noch mehr Überzeugung“, mahnte Sandro Schwarz nach

dem Spiel in Leverkusen an, was die Offensivaktionen betraf.

Offensichtlich ist diese Überzeugung in den Heimspielen

präsenter. Mit 16 Heimpunkten liegen die 05er sogar besser

als die Dortmunder (15) mit ihrem 80.000er Hexenkessel.

Das Spiel gegen den FC Bayern. Ist es ein „Bonus-Spiel“, weil

alle mit einem Sieg des Tabellenführers rechnen? Oder ein

ganz normales Duell um drei Bundesligapunkte? In beiden

Fällen geht der Weg zum Sieg über nur über M.A.I.N.Z.,

über Mentalität in der Mannschaft, laute Anfeuerung von den

Rängen, taktischen Ideen, mit einem Neuanfang im Rücken

und der Überzeugung im erfolgversprechenden Zuhause

auflaufen zu können.


ANTHONY UJAH

NR 20

Text: Kieran Brown


18


Rückkehrer 19

ANTHONY

UJAH

Rückkehrer Anthony Ujah kennt sich am Mainzer

Bruchweg prima aus. Er war ja auch schon mal

da. Allerdings kam er 2011 frisch aus Norwegen.

Diesmal kommt er als Stürmer, der in Köln und

in Bremen als Bundesliga-Torjäger überzeugte.

Bald will er es auch für die Nullfünfer im gegnerischen

Kasten klingeln lassen.

Verändert, sagt

Anthony Ujah, habe

sich am Bruchweg

Super

Eagle

Für die nigerianische

Nationalelf, die Super

Eagles, schnürte

Anthony Ujah sieben

Mal die Fußballstiefel.

Das erste Mal im Juni

2013 gegen Mexiko,

das bisher letzte Mal

im September 2015

gegen Tansania.

seit seiner ersten Saison am

Rhein 2011/2012, fast nichts. Abgesehen vom Kader, in

dem von damals nur noch Stefan Bell und Niko Bungert übrig

geblieben sind. Beim neuen alten 05-Profi selbst verhält es

sich indes eher andersherum. Der Torjäger, den der damalige

05-Manager Christian Heidel einst als 20-jährigen jungen

wilden wie gleichfalls talentierten Stürmer vom norwegischen

Erstligisten Lilleström SK verpflichtete, ist in den vergangenen

Jahren gereift und möchte sesshaft werden, wie er betont

– bestenfalls in Mainz. Im Alter von nun 27 Jahren möchte

Ujah Familienvater sein, hat genug von Vereinswechseln. Wie

so häufig im Leben, haben sich auch bei ihm mit den Jahren

Perspektiven verändert, Prioritäten sind andere geworden.

Das lukrative Angebot aus China, damals im Sommer

2016 angenommen zu haben, bereut Ujah dennoch nicht.

Nach einer erfolgreichen Saison beim SV Werder Bremen (elf

Saisontore) und zuvor drei nicht minder viel versprechenden

Jahren beim 1. FC Köln, bot das Angebot aus Fernost eine

willkommene Gelegenheit, einen noch besser dotierten Vertrag

zu unterzeichnen. Eine legitime Entscheidung. Dass der Faktor

Geld dabei eine große Rolle gespielt habe, gibt der Nigerianer

zu. Gleichzeitig betont er aber, dass die Rückkehr nach Europa

immer geplant gewesen sei. Die Kontaktaufnahme durch

Rouven Schröder – beide kennen sich aus dem gemeinsamen

Jahr in Bremen – kam insofern zum richtigen Zeitpunkt. Lange

überlegen musste Ujah nicht. Schließlich möchte er seine

Torquote im 05-Trikot nach zwei Toren aus zwölf Einsätzen

unter Thomas Tuchel seinerzeit nach oben schrauben. Dass

jedoch die ersten Wochen Geduld verlangen würden, kam

für den heute 27-Jährigen nicht überraschend. Zwei Monate

Winterpause nach dem Saisonende in China Anfang November

waren eine lange Zeit, nach vier Trainingswochen am Bruchweg

fühlt sich Ujah aber nun bereit für mehr als nur Joker-Einsätze

wie zuletzt in Hannover und Leverkusen. Er möchte seinen

Teil beitragen zu einem weniger nervenaufreibenden

Saisonendspurt auf Seiten der 05er als noch im Vorjahr.

„Wir haben die Qualität, frühzeitig die Klasse zu halten“,

so der 05-Profi. „Wenn wir so auftreten wie gegen Stuttgart

oder zu Beginn in Hannover, stehen unsere Chancen gut.

Aber wir wissen auch, dass die Liga sehr ausgeglichen ist, alle

Teams sind eng beieinander. Wir müssen konstant punkten

und für jeden Zähler hart arbeiten. Dann können wir erfolgreich

sein.“ Dass er sich persönlich an vorderster Front einem

großen Konkurrenzkampf mit Yoshinori Mut, Emil Berggreen

oder auch Robin Quaison ausgesetzt sieht, ist dabei kein

Problem, sondern vielmehr Ansporn. „Konkurrenz ist auf jeder

Position wichtig. Das ist Fußball und es sorgt dafür, dass du nie

nachlässt. Man muss immer bereit sein und auf seine Chance

lauern.“ Fürs Erste aber ist der zweimalige nigerianische

Nationalspieler glücklich und dankbar, zurück in Mainz sein zu

dürfen. Im Gegensatz zu seiner ersten Zeit am Rhein ist Ujah

mittlerweile zudem bestens mit einer rheinischen Tradition vertraut.

Schließlich verfügt er über jahrelange Erfahrung sowohl

mit der Mainzer Fastnacht wie auch mit dem Kölner Karneval.

„Zum ersten Mal habe ich das 2012 in Mainz erlebt. Ich bin

generell ein glücklicher Mensch und lache gerne, insofern passt

das zu mir. In Nigeria haben wir zwar ganz andere Traditionen,

sie sind aber auch mit Singen und Tanzen verbunden“, so Ujah,

wie sollte es anders sein, mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

Muss nur noch das heute Nachmittag gegen den Rekordmeister

erstmals ausgeführte neue 05-Fastnachtstrikot zum sportlichen

Erfolg beitragen. Mit einem oder gar drei Punkten, wie der

Winterneuzugang hofft. „In meiner ersten Saison hier haben


20

ANTHONY

UJAH

„Wir haben die Qualität,

frühzeitig die Klasse zu halten.

Wir müssen konstant punkten

und für jeden Zähler hart

arbeiten.”

78

In 78 Bundesliga-Partien

für Mainz 05 (14),

1. FC Köln (32) und

Werder Bremen (32)

erzielte Anthony Ujah

23 Treffer und bereitete

acht weitere Tore vor.

Seine ersten beiden

Tore markierte er im

November 2011 gegen

den VfB Stuttgart.

wir zuhause 3:2 gewonnen. Die Punkte gehen nicht automatisch

nach München. Auch in den letzten beiden Jahren hat

Mainz Punkte geholt. An diese Spiele muss sich jeder erinnern.

Bayern München zu bezwingen ist schwer, aber machbar!“

Geht es nach Ujah, dann sollen dem Duell mit den Bayern

in den kommenden Jahren viele weitere Aufeinandertreffen mit

dem unangefochtenen Tabellenführer in den Farben des FSV

folgen. Zum Einen, weil er überzeugt ist vom Klassenerhalt,

zum Anderen aber auch, weil er am Bruchweg ganz bewusst

einen Vertrag bis 2021 unterschrieben hat. „Ich möchte

möglichst lange in Mainz bleiben und endlich sesshaft werden.

Ich bin müde vom Umziehen und wünsche mir ein Zuhause

und meine Familie um mich herum“, so Familienmensch Ujah.

Freunde und Familie schließlich sollen, neben dem Fußball,

in den kommenden Jahren absolute Priorität genießen. Nicht

zuletzt, da der Stürmer im Dezember in Nigeria geheiratet

hat und sich sein zweites Kind für den Spätsommer 2018

ankündigt, wie er stolz sagt. „Ich bin jetzt Papa und möchte

das genießen. Fünf Kinder zu haben in ein paar Jahren kann

ich mir gut vorstellen.“ Auch im Sinne der Familie soll Mainz

das neue alte Zuhause werden und vorerst bleiben. Knapp acht

Jahre, nachdem Ujah die afrikanische Heimat im Winter 2010

verließ, nachdem er von einem skandinavischen Scout entdeckt

und zu Lillestrom SK (erste norwegische Liga) gelotst worden

war, soll vorerst Schluss sein mit Vereinswechseln.

Den Traum von der Bundesliga, den er bereits als

Straßenfußballer barfuß auf den Plätzen seiner Heimatstadt

Ugbokolo träumte, möchte er leben und seinen bislang 23

Treffern im Oberhaus des deutschen Fußballs viele weitere folgen

lassen. Dass ihn die Erfüllung dieses Traums darüber hinaus

ermöglicht, Menschen in der Heimat zu unterstützen, macht

ihn stolz. Mit seiner „Tony Ujah Foundation“ unterstützt er die

Ausbildung von Schülern bis hin zum universitären Abschluss,

fördert vielversprechende Geschäftsideen, „an die wir selbst

auch glauben“, wie Ujah sagt. „Zudem gibt es in Nigeria viele

alleinstehende Frauen, die mittellos sind. Es ist normal, dass

sie die Kinder großziehen und sich um den Haushalt kümmern.

Sie brauchen Unterstützung. Ich bin froh, diese Unterstützung

leisten zu können. Helfen zu können macht mich glücklich,

zum Einen meiner Familie, zum Anderen den Menschen in der

Heimat. Der Fußball hat es mir ermöglicht, etwas von meinem

Glück zurück zu zahlen.“ Bei diesen und weiteren Projekten der

Stiftung wird er unterstützt von seinen Eltern und Freunden aus

der Heimat, denen er vertraut. Entscheidend sei, dass sein Geld

auch dort ankomme, wo es gebraucht wird.

Ujah hat seine Wurzeln nie vergessen, ist demütig

geblieben und froh darüber, sich als Mensch trotz der Karriere

als Profifußballer nicht verändert zu haben. Schließlich hat er

selbst erst im Alter von 14 Jahren von seinem „Papa“ die

ersten Fußballschuhe geschenkt bekommen, die er zunächst

nicht tragen durfte, weil die Mitspieler ihm den Vorteil nicht

gönnten. Eine Abmachung mit seinem Vater ein paar Jahre

später war es dann, die ihm die Tür zum Profifußball öffnete.

Ein Jahr lang, so die Vereinbarung, dürfe Tony sich beim nigerianischen

Klub Abuja FC auf den Fußball konzentrieren und die

Schule ruhen lassen. Es war ein Jahr, das für ihn den Grundstein

legte für den ersten Profivertrag und ihm ermöglichte bei den

skandinavischen Scouts vorzuspielen. Ihn, den sie in seiner

Heimat Drogba riefen, weil der junge Ujah stets im Trikot des

Champions-League-Siegers der Elfenbeinküste auf die Straße

trat. Und wenn auch ein Sieg in der Königsklasse mit den

Mainzern in naher Zukunft ausgeschlossen sein dürfte, möchte

der Stürmer in seiner zweiten Amtszeit in Mainz familiäre

Wurzeln schlagen, zumindest für ein paar Jahre, bis es nach

der Karriere zurück in die nigerianische Heimat geht. Die Ziele

von Ujah sind bescheidener: Kurzfristig steht der Klassenerhalt

mit den 05ern ganz oben auf der Agenda sowie der dann doch

nicht ganz so bescheidene Traum von einem DFB-Pokal-Triumph

in Berlin. Mit einer guten Leistung gegen Bayern München will

Ujah mit dem FSV heute Selbstvertrauen tanken für das vier

Tage später anstehende Viertelfinal-Derby gegen Eintracht

Frankfurt. Mit einem Sieg wären die Mainzer dann nur noch

einen Schritt vom Finale entfernt. Ujah hofft in den kommenden

Partien naturgemäß auf mehr Spielzeit und seinen ersten

Treffer nach der Rückkehr an den Rhein. Die Familie in Afrika

wird alle Daumen drücken, damit Familienmensch Ujah auch

in der 05-Familie weiter Geschichte schreiben kann. Dem als

Mensch und Profi gereiften Ujah zuzutrauen, ist dies allemal.


Rückkehrer 21

Über den Dächern

von Mainz: Rückkehrer

Anthony Ujah.


22

ANTHONY

UJAH

Der Dom im Schatten:

Anthony Ujah vor dem

Mainzer Wahrzeichen.


Rückkehrer 23

Du steigst in eine Zeitmaschine. Wohin reist

du?

In die Zukunft, in der ich hoffentlich noch

mehr Kinder haben werde.

Was wirst du dort machen?

Ich bin momentan sehr zufrieden, aber ich

kann es kaum erwarten, eine große Familie

zu haben. Ich möchte noch ein paar Jahre

Fußball spielen, aber dann mit meiner Frau

und den Kindern nach Nigeria zurückkehren.

Diese Zeit würde ich gerne sehen.

Zurück in der Gegenwart. Wir schenken dir

eine Reise. Welches Verkehrsmittel wählst du

und warum?

Ich würde gerne mit dem Auto die amerikanische

Westküste entlang fahren. Mein großer Wunsch

ist, dieses Land irgendwann in Ruhe zu erkunden.

Wohin geht die Reise?

Amerika. Zweiter Ort: Nigeria.

In welchem Film würdest du gerne mitspielen?

Denzel Washington in The Equalizer.

In welcher Musikgruppe wärst du am besten

aufgehoben?

Rick Ross gehört auf jeden Fall zu meinen

absoluten Favoriten. Eines meiner

Lieblingslieder von ihm ist „Trap trap trap“

Deine Lieblingsfigur in der Geschichte?

Barack Obama

Du darfst eine Woche lang Bundeskanzler/

Präsident spielen. Was würdest du tun?

In Nigeria bekommen viele Leute viel zu

wenig Rente, obwohl sie ihr Leben lang hart

gearbeitet haben. Daran würde ich in meiner

Heimat gerne etwas ändern, denn ich sehe es

an meinen Eltern. Sie sind davon betroffen.

Glücklicherweise kann ich ihnen helfen, aber

nicht alle haben dieses Glück.

Auf welche (nicht zwingend sportliche) Leistung -

neben dem Fußball - bist du besonders stolz?

Meine Stiftung (Tony Ujah Foundation). Wenn

ich das Glück in den Augen von Menschen

sehe, denen wir helfen konnten, macht mich

das stolz und glücklich. Ein Tor auf dem

Fußballplatz kann das nicht ersetzen.

Was treibt dich an?

Meine Tochter, seit ihrer Geburt habe ich

einen anderen Blick auf das Leben. Sie

soll gut auf’s Leben vorbereitet sein und

irgendwann stolz auf mich sein können. Ich

möchte für meine Kinder als gutes Beispiel

vorangehen.

Wem würdest du eine Auszeichnung verleihen?

Nelson Mandela, er ist eine inspirierende

Persönlichkeit.

Mit wem könntest du problemlos einen ganzen

Abend durch plaudern - und über was?

Ein Abendessen mit Didier Drogba oder

Rihanna wäre klasse.

Was gefällt dir an dir besonders?

Dass ich mich nicht verändert habe, seitdem

ich Fußballprofi geworden bin. Ich bin kein

besserer Mensch, weil ich gutes Geld verdient

habe in den letzten Jahren.

Und was gar nicht?

Manchmal sollte ich geduldiger sein und mir

mehr Zeit für Entscheidungen lassen.

Dein erster Gedanke morgens beim Blick in

den Spiegel?

Ich werde immer mehr zum Mann (lacht)

Was gehört bei dir zum Frühstück?

Croissant.

Und was zum Speiseplan deiner

Lieblingsgerichte?

Fisch.

Als Kind wolltest du sein wie...?

Zuerst war es Nwankwo Kanu, dann Didier

Drogba.


24

Gestatten,

zusammen

haben wir

einen Baum

gepflanzt.

Wir sind die neue Marke, die Sie schon

lange kennen. Leidenschaftlich regional.

www.vrm.de


FÜNF

Fragen

YOSHINORI MUTO

Interview:

Kieran Brown


26

Yoshinori Muto

ließ zu Beginn

der Rückrunde

aufhorchen, als

ihm in den beiden

Partien in Hannover

(2:3) und gegen

den VfB Stuttgart

(3:2) gleich drei

Tore gelungen

und damit ebenso

viele wie in der

gesamten Hinrunde.

Zufrieden stellt

den japanischen

Nationalspieler

seine eigene

Ausbeute wie auch

die der 05er aber

längst noch nicht.

Den bislang sechs

Saisontoren möchte

er weitere folgen

lassen und seinen

Teil zu einem

möglichst frühen

Klassenerhalt beitragen.

Im Interview

mit dem Nullfünfer

spricht Muto über

seine Torquote,

die Konkurrenz

im Sturm und die

große Hoffnung auf

einen Sommer in

Russland.

Gedoppelt: Yoshinori Muto schenkte

den Stuttgartern zwei Tore ein.

Yoshi, in den ersten beiden

Spielen der Rückrunde sind

dir drei Tore in zwei Spielen

gelungen. Wie wichtig waren sie

für dein Selbstvertrauen?

Ich bin Stürmer, so dass

Tore für mich persönlich natürlich

unheimlich wichtig sind. Zudem

haben wir mehrere gute Angreifer

21

In 61 Pflichtspielen

für die Nullfünfer

erzielte Yoshinori

Muto, der im Juli

2015 vom FC Tokyo

zum FSV kam, 21

Tore. Dazu kommen

neun Torvorlagen.

und ich muss mich Woche für

Woche neu beweisen, um meinen

Platz zu behalten. Am Anfang der

Rückrunde war mir klar, dass ich

weiter versuchen muss, in jedem

Spiel zu treffen. Das ist mein

Job und ich möchte meine Quote

natürlich verbessern. Die drei Tore

in der Vorrunde entsprechen nicht

meinem Anspruch. Ich hoffe, am

Ende der Saison eine zweistellige

Anzahl erreicht zu haben. Gelingt

mir das, erhöht sich gleichzeitig

die Wahrscheinlichkeit in dieser

Saison früher den Klassenerhalt

zu schaffen.


Interview 27

„Wir müssen

an die Leistung

aus dem

Spiel gegen

Stuttgart

anknüpfen.

Auch gegen

Bayern

München

sind wir nicht

chancenlos.”

len auch auswärts endlich mal

wieder punkten. Vielleicht müssen

wir dafür einfach mal den

Kopf abschalten, nicht so viel

nachdenken. Eine 2:0-Führung

wie zuletzt in Hannover dürfen

wir nicht aus der Hand geben.

Drei Punkte dort wären sehr

wichtig gewesen.

Heute geht es aber erst einmal

wieder zuhause in der OPEL

ARENA um Punkte. Wie stehen

unsere Chancen gegen den unangefochtenen

Tabellenführer aus

München?

Wir müssen an die Leistung

aus dem Spiel gegen Stuttgart

anknüpfen. Auch gegen Bayern

München sind wir nicht chancenlos

und müssen daran glauben,

dass wir punkten können.

Bewiesen hat Mainz 05 das

in den letzten Jahren häufig

genug. Fest steht, dass wir alle

im Spiel nach vorne mutiger und

zielstrebiger agieren müssen als

in Leverkusen.

Der Konkurrenzkampf in der

Offensive ist größer geworden.

Bedeutet er zusätzliche

Motivation oder vielmehr

Freude, dass wir noch schwerer

ausrechenbar sind?

Natürlich motiviert und freut

mich das zugleich. Das gilt aber

für jeden Spieler, man darf

sich nicht ausruhen und jeder

einzelne Spieler erhöht unsere

Qualität, gibt dem Trainer mehr

Optionen. Wir ergänzen uns aber

auch alle sehr gut auf dem Platz.

Ich kann nur versuchen meine

Stärken einzubringen, viel zu

laufen und das Tor zu treffen.

Wenn es dann zwei so wichtige

Treffer wie gegen Stuttgart sind,

umso besser.

Wie fällt deine bisherige Saisonbilanz

aus?

Ich bin, wie alle anderen

auch, nicht zu 100 Prozent

zufrieden, das ist doch klar.

Wir haben leider einige Punkte

liegenlassen und es vor allem

zuletzt in Hannover verpasst

trotz der Führung den ersten

Auswärtssieg einzufahren. Wir

müssen konstanter sein und wol-

Mutos Zwischenbilanz:

Sechs Tore in 16 Spielen.

Im Sommer steht die

Weltmeisterschaft in Russland

an. Du hast dich mit Japan

qualifiziert. Spielt das für dich

schon eine Rolle?

Ich möchte natürlich dabei

sein. Im Moment spielt das aber

nur im Hinterkopf eine Rolle.

Denn aktuell zählt nur, im Trikot

von Mainz 05 meine Leistung

abzurufen und Tore zu schießen.

Gelingt mir das, stehen meine

Chancen gut, nominiert zu werden

und Einsätze zu bekommen.

In jedem Fall wäre es für mich

eine Ehre.


28


DER NEUE MANN:

STEFAN HOFMANN

Inhalt 29


30

„Es ist

elementar

wichtig für

unseren

Verein, dass

wir wissen,

wofür wir

stehen

und wo

wir hinwollen.”

STEFAN

HOFMANN

Im Rahmen der Außerordentlichen Mitgliederversammlung

in der Halle 45 hat der 1. FSV Mainz

05 den neuen Vereinsvorsitzenden bestimmt. Dabei

setzte sich Stefan Hofmann im ersten Wahlgang

gegen die drei weiteren Kandidaten Silvio Aita,

Jürgen Doetz und Eva-Maria Federhenn durch.

Der ehemalige Leiter des Nachwuchsleistungszentrums,

bis zum Sommer 2017 mehr als ein Jahrzehnt

am Bruchweg tätig, erreichte gleich im ersten Wahlgang

die absolute Mehrheit. 584 Stimmen waren hierfür nötig.

Hofmann erreichte 587, während auf Doetz 337 Stimmen,

auf Federhenn 234 und auf Aita neun Stimmen entfielen.

Stefan Hofmann nahm die Wahl im Anschluss auch formal

an und sagte: "Ich bedanke mich bei allen, die mich unterstützt

haben. Der ganze Zuspruch im Vorfeld hat mir bereits

dokumentiert, dass ich nicht so falsch liegen kann mit meiner

Bewerbung auf dieses Amt. Die letzten Wochen waren hektisch,

aber jetzt geht es erst richtig los. Ich bin bereit, 100

Prozent für unseren Verein Mainz 05 zu geben. Ich werde

an der nächsten Vorstandssitzung teilnehmen, mich aber in

den kommenden Tagen und Wochen natürlich auch mit den

vier Geschäftsführern und allen anderen Mitarbeitern austauschen.

Wichtig, und das haben die Reden aller Kandidaten

gezeigt, wird sein, dass Ruhe einkehrt. Bei uns findet kein

Zirkus statt, der Sport muss im Mittelpunkt stehen, und zu


Vorstand Inhalt 31

Mainzer Führungstrio:

Rouven Schröder,

Stefan Hofmann und

Jan Lehmann.

Mitglieder im ersten Wahlgang ausgesprochen haben. Das

finde ich sensationell und das war auch so nicht zu erwarten.

Das ist ein Gefühl der Freude - und es wäre gut, wenn es

auch noch einen Moment anhält, denn das was jetzt kommt,

wird harte Arbeit.

dieser Arbeitsatmosphäre wollen wir zurückkehren. Da sind

alle Funktionäre und Mitarbeiter in unserem Verein aufgefordert,

aufeinander zuzugehen."

05-Sportvorstand Rouven Schröder sagte: "Stefan Hofmann

ist Nullfünfer durch und durch. Das erleben wir Tag für Tag.

Insofern sind wir absolut davon überzeugt, dass er der

richtige Mann ist, würdigen aber alle Kandidaten, die sich auf

dieses Amt beworben haben, um die Zukunft unseres Vereins

mit zu gestalten. Stefan Hofmann bringt klare Vorstellung

mit und wir freuen uns die Dinge gemeinsam zu analysieren

und Schritt für Schritt wichtige Themen in die Wege zu leiten.

Wir müssen beharrlich und geschlossen bleiben und haben

ab dem 1. Februar einen dreiköpfigen Vorstand. Das fühlt

sich auch gut an."

Nach zahlreichen Interviews nahm sich der neue Vorsitzende

in der Halle 45 noch ein paar Minuten, um zu ein paar

Stichworten Stellung zu beziehen...

Stefan Hofmann über …

… die erste Gefühle nach seiner Wahl: So richtig konnte ich

mir noch gar keine Gedanken darüber machen, wie es mir

geht. Ich freue mich wirklich über das Vertrauen, das mir die

2005

Der gebürtige

Guntersblumer Stefan

Hofmann, 54, übernahm

2005 die Leitung des

Nachwuchsleistungszentrum

am Bruchweg,

entwickelte es zu einer

der Top-Talentschmieden

im deutschen Fußball.

Bis zum Sommer 2017

war der zweifache

Familienvater für die

05er tätig, arbeitet nun

als Referatsleiter im

rheinland-pfälzischen

Bildungsministerium.

… die Entscheidung, zur Wahl anzutreten, und die

Bestätigung der Mitglieder im ersten Wahlgang: Ich war

schon beeindruckt, welchen Zuspruch ich erfahren habe, als

ich meine Kandidatur eingereicht habe. Diese Zustimmung

ist von Tag zu Tag gewachsen. Ich glaube, ich konnte als

"unabhängiger Kandidat" mit Sachthemen die Menschen

überzeugen - weil ich prägnant auf den Punkt bringen

konnte, worum es in und für unseren Verein jetzt geht und

konnte so vielleicht auch die Unentschlossenen überzeugen.

… die Erfahrung im Verein: All das, worüber ich vor der Wahl

geredet habe, das habe ich selbst erlebt und mitgestaltet.

In meiner Funktion als Nachwuchschef mit Volker Kersting

zusammen haben wir ja oft über die Entwicklung des Vereins

geredet und überlegt, in welche Richtung wir gehen sollten.

Von innen heraus den Blick auf diese Dinge gehabt zu haben,

war sicher ein großer Vorteil. Über all das, worüber wir jetzt

reden, über Identität, über den gemeinsamen Weg, das

Leitbild, das Zusammenstehen, das ist für den Nachwuchs

geregelt - und es ist auch klar, dass es jetzt eine ganz andere

Hausnummer wird und auf breitere Füße gestellt werden

muss. Es ist elementar wichtig für unseren Verein, dass wir

wissen, wofür wir stehen und wo wir hinwollen.

… die nähere Zukunft: Wichtig ist mir, dass überall die

Augen geöffnet werden und überlegt wird, wo waren wir,

was hat uns stark gemacht und was ist in den vergangenen

Jahren auch ein Stück weit verloren gegangen - auch

mit dem Verlust unserer beiden ehemaligen, prägenden

Führungsfiguren. Wir müssen erst mal in Ruhe alles sacken

lassen, im Tagesgeschäft die richtigen Entscheidungen treffen

und dann das Thema Weiterentwicklung angehen.


32

TOP-WERTE

FAKTEN

TORJÄGER

R. Lewandowski 18

Yoshinori Muto 6

Arturo Vidal 6

MEISTE

BUNDESLIGAEINSÄTZE

8 NIEDER-

LAGE

VORBEREITER

Joshua Kimmich 7

Thomas Müller 7

James 6

BÖSE BUBEN

SCORER

R. Lewandowski 19

Thomas Müller 11

James 9

René Adler 264 Nigel de Jong (NLD) 81

Manuel Neuer (DEU) 346 Arturo Vidal (CHL) 98

05-HEIMBILANZ

(GEGEN DEN FCB)

1 REMIS

2 SIEGE

7x1

9x0

MEISTE

LÄNDERSPIELE

05-TORE

(GEGEN DEN FCB)

MAINZ 05

Gelb: Bell, Latza (5), Diallo (4), Berggreen, de Blasis, Donati, de Jong, Maxim, Öztunali, Quaison, Serdar (je 2),

Fischer, Gbamin, Hack, Muto, Zentner (je 1). Gelb-Rot: keine. Rot: Donati.

FC BAYERN MÜNCHEN

Gelb: Rafinha, Vidal (je 4), Müller, Tolisso (je 3), Boateng, Thiago (je 2), Alaba, Hummels, James, Kimmich,

Martinez, Ulreich (je 1). Gelb-Rot: keine. Rot: keine.

1x3

8x2

• Die Frage nach der Favoritenrolle

stellt sich nicht

wirklich angesichts 30

Punkten Differenz zwischen

den Bayern und den Nullfünfern,

die Tabellenplatz 15

belegen.

• Leider blieb’s auch in Leverkusen

dabei: Auf den ersten

Auswärtssieg der Saison

wartet man immer noch.

• Von 24 Saisontoren erzielten

Muto & Co. 15 daheim. Dem

entspricht die Verteilung der

Gegentore: 15 der insgesamt

35 kassierte man daheim.

• 16 Punkte Vorsprung auf

Platz 2 – das ist mehr als

doppelt so viel wie im

Vorjahr, als Bayern zum

selben Zeitpunkt 7 Punkte vor

Leipzig lag.

• Trotz dreier Siege in drei

Spielen 2018: 5 Gegentore

belegen, dass die Defensive

des Rekordmeisters auch

Schwächen hat.

• In 10 Auswärtsspielen holten

die Bayern 22 Punkte bei

nur zwei Niederlagen (0:2

in Hoffenheim, 1:2 in Mönchengladbach)

• Rückstände umbiegen?

Scheinbar kein Problem

für die Bayern, die trotz

0:1-Rückstand gegen Bremen

und einem zwischenzeitlichen

0:2 gegen Hoffenheim noch

mit 4:2 bzw. 5.2 siegten.

• Auswärts nicht ganz so stark:

Von seinen 18 Saisontreffern

gelangen Robert Lewandowski

nur 5 in Auswärtsspielen.


Warm Up 33

SPIELPLAN

DIE LETZTEN FÜNF

Werder Bremen (A) 2:2 VfB Stuttgart (A) 1:0

Pokal: VfB Stuttgart (H) 3:1 Pokal: Bor. Dortmund (H) 2:1

Hannover 96 (A) 2:3 Bayer Leverkusen (A) 3:1

VfB Stuttgart (H) 3:2 Werder Bremen (H) 4:2

Bayer Leverkusen (A) 0:2 1899 Hoffenheim (H) 5:2

DIE NÄCHSTEN FÜNF

ALTERSDURCHSCHNITT

BUNDESLIGA-

ERFAHRUNG

26,67

25,73

Bayern München (H) Sa., 3.2.

Pokal: Eintr. Frankfurt (A) Mi., 7.2.

1899 Hoffenheim (A) Sa., 10.2.

Hertha BSC Berlin (A) Fr., 16.2.

VfL Wolfsburg (H) Fr., 23.2.

FSV Mainz 05 (A) Sa., 3.2.

Pokal: SC Paderborn (A) Di., 6.2.

FC Schalke 04 (H) Sa., 10.2.

VfL Wolfsburg (A) Sa.,17.2.

CL: Bes. Istanbul (H) Di.,20.2.

1646 Spiele

3705 Spiele

DER GRÖSSTE

4 05-SIEGE

Emil Berggreen 1,94 M

Niklas Süle 1,95 M

3 REMIS

18 FCB-SIEGE

DER KLEINSTE

Pablo De Blasis 1,66 M

Franck Ribéry 1,70 M

LETZTES MAL

Zum Wiesn-Auftakt in München kamen

die Nullfünfer am 16. September

2017 mit 0:4 unter die Räder. Das

Ergebnis entsprach durchaus dem

Spielverlauf: Zwar waren die Mainzer

in den Zweikämpfen gleichwertiger

Gegner, die Statistik bescheinigte den

Bayern 75 % Ballbesitz und 28:11

Torschüsse. Thomas Müller und Arjen

Robben trafen vor der Pause, nach

dem Seitenwechsel ließ Robert Lewandowski

einen Doppelpack folgen.


34

KADER 1. FSV MAINZ 05

1

22

27

TORWART

TORWART

TORWART

René Adler

Florian Müller

Robin Zentner

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

15.01.1985

2017

9/0/0

0/0/0

D

13.11.1997

2013

0/0/0

0/0/0

D

28.10.1994

2017

11/0/0

1/0/0

2

3

4

13

16

ABWEHR

ABWEHR

Giulio Donati

Abdou Diallo

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

I

05.02.1990

2016

19/0/1

2/0/1

NGA

28.06.1988

2015

7/0/0

0/0/0

F

04.05.1996

2017

17/2/2

4/0/0

26

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Leon Balogun

Marin Sverko

CRO

04.02.1998

2017

0/0/0

0/0/0

ABWEHR

ABWEHR

Stefan Bell

D

24.08.1991

2012

16/1/0

5/0/0

18

42

ABWEHR

Daniel Brosinski

Niko Bungert

Alexander Hack

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

17.07.1988

2014

19/1/4

0/0/0

D

24.10.1986

2008

0/0/0

0/0/0

D

08.09.1993

2014

5/1/0

1/0/0

TRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER

TORWARTTRAINER

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Sandro Schwarz

D

17.10.1978

2013

Jan-Moritz Lichte

D

12.01.1980

2017

Michael

Falkenmayer

D

26.11.1982

2013

Stephan Kuhnert

D

07.09.1960

1987


Unser Kader 35

5

6

8

10

23

25

MITTELFELD

NL

30.11.1984

2018

3/0/0

2/0/0

D

07.12.1989

2015

18/2/1

5/0/0

Suat Serdar

D

11.04.1997

2008

14/2/0

2/0/0

11

ANGRIFF

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Nigel de Jong

Danny Latza

Levin Öztunali

D

15.03.1996

2016

15/0/4

2/0/0

Alexandru

Maxim

R

08.07.1990

2017

15/1/2

2/0/0

Jean-Philippe

Gbamin

F

25.09.1995

2016

16/0/1

1/0/0

34

7

19

MITTELFELD

ANGRIFF

ANGRIFF

Bote Baku

Robin Quaison

Emil Berggreen

Kenan Kodro

D

08.04.1998

2008

0/0/0

0/0/0

S

09.10.1993

2017

12/2/0

2/0/0

DK

10.05.1993

2016

8/2/2

2/0/0

BIH

19.08.1993

2017

8/0/0

0/0/0

32

ANGRIFF

MITTELFELD

38

9

MITTELFELD

Gerrit Holtmann

D

25.03.1995

2016

9/2/2

0/0/0

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

Yoshinori Muto

J

15.07.1992

2015

16/6/2

1/0/0

20

21

Anthony Ujah

NGA

14.10.1990

2018

2/0/0

0/0/0

Karim Onisiwo

A

17.03.1992

2016

2/0/0

0/0/0

Pablo de Blasis

ARG

04.02.1988

2014

15/1/2

2/0/0

ATHLETIKTRAINER

ATHLETIKTRAINER

Axel Busenkell

D

26.11.1971

2000

Jonas

Grünewald

D

08.05.1984

2009


36

KADER FC BAYERN MÜNCHEN

1

22

26

36

TORWART

TORWART

TORWART

Manuel Neuer

Tom Starke

Sven Ulreich

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

27.03.1986

2011

3/0/0

0/0/0

D

18.03.1981

2012

2/0/0

0/0/0

D

03.08.1988

2015

15/0/0

1/0/0

4

13

14

15

17

ABWEHR

ABWEHR

Niklas Süle

Mats Hummels

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

03.09.1995

2017

16/1/1

0/0/0

BRA

07.09.1985

2011

15/0/2

4/0/0

E

01.03.1993

2014

3/0/0

0/0/0

D

16.12.1988

2016

15/1/1

1/0/0

20 27

32

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Rafinha

Juan Bernat

Jerome Boateng

D

03.09.1988

2011

12/1/2

2/0/0

ABWEHR

ABWEHR

Felix Götze

David Alaba

Joshua Kimmich

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

11.02.1998

2014

0/0/0

0/0/0

A

24.06.1992

2011

14/1/1

1/0/0

D

08.02.1995

2015

19/1/7

1/0/0

TRAINER

TORWARTTRAINER

TORWART

Christian Früchtl

D

28.01.1900

2014

0/0/0

0/0/0

34

ABWEHR

Marco Friedl

A

16.03.1998

2008

1/0/0

0/0/0

CO-TRAINER

CO-TRAINER

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Jupp Heynckes

D

09.05.1945

2017

Peter Hermann

D

22.03.1952

2017

Hermann

Gerland

D

04.06.1954

2001

Toni Tapalovic

HR

10.10.1980

2011


Unser Gast 37

6

7

8

11

19

23

CHI

22.05.1987

2015

17/6/2

4/0/0

2 9

10

25

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

MITTELFELD

Arturo Vidal

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Franck Ribéry

F

07.04.1983

2007

11/1/0

0/0/0

24 29

30

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Thiago

James

E

11.04.1991

2013

9/1/0

2/0/0

COL

12.07.1991

2017

14/3/6

1/0/0

D

28.02.1990

2017

13/0/1

0/0/0

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Javi Martinez

Sebasian Rudy

E

02.09.1988

2012

13/1/1

1/0/0

33

40

41

MITTELFELD

MITTELFELD

Corentin Tolisso

Kingsley Coman

Niklas Dorsch

Timothy Tillman

Fabian Benko

Milos Pantovic

F

03.08.1994

2017

17/2/2

3/0/0

F

13.06.1996

2015

18/3/4

0/0/0

D

15.01.1998

2012

0/0/0

0/0/0

D

04.01.1999

2015

0/0/0

0/0/0

D

05.06.1998

2005

0/0/0

0/0/0

SRB

07.07.1996

2007

0/0/0

0/0/0

28

38

ANGRIFF

ANGRIFF

Sandro Wagner

D

29.11.1987

2018

3/1/0

0/0/0

Robert

Lewandowski

PL

21.08.1988

2014

19/18/1

0/0/0

Arjen Robben

NL

23.01.1984

2009

14/3/4

0/0/0

Thomas Müller

D

13.09.1989

2000

16/4/7

3/0/0

Kwasi Okyere

Wriedt

D

10.07.1994

2017

1/0/0

0/0/0

Manuel

Wintzheimer

D

01.01.1999

2013

0/0/0

0/0/0

In der Bundesliga außer Konkurrenz:

Rekordmeister Bayern München jagt

neue Rekorde.


38

18. Spieltag 12.–14.01.18

Bayer Leverkusen - Bayern München 1:3

Werder Bremen - 1899 Hoffenheim 1:1

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 1:1

FC Augsburg - Hamburger SV 1:0

Hannover 96 - 1. FSV Mainz 05 3:2

VfB Stuttgart - Hertha BSC 1:0

RB Leipzig - FC Schalke 04 3:1

1. FC Köln - Bor. Mönchengladbach 2:1

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg 0:0

21. Spieltag 02.–04.02.18

1. FC Köln - Borussia Dortmund (Fr., 20.30) :

1. FSV Mainz 05 - Bayern München (Sa., 15.30) :

Hertha BSC - 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30) :

FC Schalke 04 - Werder Bremen (Sa., 15.30) :

SC Freiburg - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30) :

VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart (Sa., 15.30) :

Bor. Mönchengladbach - RB Leipzig (Sa., 18.30) :

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt (So., 15.30) :

Hamburger SV - Hannover 96 (So., 18.00) :

24. Spieltag 23..–26.02.18

1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg (Fr., 20.30) :

Bayern München - Hertha BSC (Sa., 15.30) :

1899 Hoffenheim - SC Freiburg (Sa., 15.30) :

Hannover 96 - Bor. Mönchengladbach (Sa., 15.30) :

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30) :

Werder Bremen - Hamburger SV (Sa., 18.30) :

Bayer Leverkusen - FC Schalke 04 (So., 15.30) :

RB Leipzig - 1. FC Köln (So., 18.00) :

Borussia Dortmund - FC Augsburg (Mo., 20.30) :

26. Spieltag 09.–12.03.18

1. FSV Mainz 05 - FC Schalke 04 (Fr., 20.30) :

Hertha BSC - SC Freiburg (Sa., 15.30) :

Hannover 96 - FC Augsburg (Sa., 15.30) :

Bayern München - Hamburger SV (Sa., 15.30) :

1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg (Sa., 15.30) :

Bayer Leverkusen - Bor. Mönchengladbach (Sa., 18.30) :

VfB Stuttgart - RB Leipzig (So., 15.30) :

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt (So., 18.00) :

Werder Bremen - 1. FC Köln (Mo., 20.30) :

29. Spieltag 07.04.18

FC Augsburg - Bayern München :

Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim :

Bor. Mönchengladbach - Hertha BSC :

Hannover 96 - Werder Bremen :

Hamburger SV - FC Schalke 04 :

RB Leipzig - Bayer Leverkusen :

1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 :

SC Freiburg - VfL Wolfsburg :

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart :

32. Spieltag 28.04.18

Werder Bremen - Borussia Dortmund :

1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig :

SC Freiburg - 1. FC Köln :

FC Schalke 04 - Bor. Mönchengladbach :

Bayern München - Eintracht Frankfurt :

Hertha BSC - FC Augsburg :

VfL Wolfsburg - Hamburger SV :

1899 Hoffenheim - Hannover 96 :

Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart :

19. Spieltag 19.–21.01.18

Hertha BSC - Borussia Dortmund 1:1

SC Freiburg - RB Leipzig 2:1

VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt 1:3

1899 Hoffenheim - Bayer Leverkusen 1:4

Bor. Mönchengladbach - FC Augsburg 2:0

1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 3:2

Hamburger SV - 1. FC Köln 0:2

Bayern München - Werder Bremen 4:2

Schalke 04 - Hannover 96 1:1

22. Spieltag 09.–11.02.18

RB Leipzig - FC Augsburg (Fr., 20.30) :

Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln (Sa., 15.30) :

Bayer Leverkusen - Hertha BSC (Sa., 15.30) :

Hannover 96 - SC Freiburg (Sa., 15.30) :

Borussia Dortmund - Hamburger SV (Sa., 15.30) :

1899 Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05 (Sa., 15.30) :

Bayern München - FC Schalke 04 (Sa., 18.30) :

VfB Stuttgart - Bor. Mönchengladbach (So., 15.30) :

Werder Bremen - VfL Wolfsburg (So., 18.00) :

27. Spieltag 16.–18.03.18

SC Freiburg - VfB Stuttgart (Fr., 20.30) :

Bor. Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30) :

Hamburger SV - Hertha BSC (Sa., 15.30) :

FC Augsburg - Werder Bremen (Sa., 15.30) :

Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 (Sa., 15.30) :

VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 (Sa., 18.30) :

Borussia Dortmund - Hannover 96 (So., 13.30) :

1. FC Köln - Bayer Leverkusen (So., 15.30) :

RB Leipzig - Bayern München (So., 18.00) :

30. Spieltag 14.04.18

FC Schalke 04 - Borussia Dortmund :

Werder Bremen - RB Leipzig :

Hertha BSC - 1. FC Köln :

1. FSV Mainz 05 - SC Freiburg :

Bayern München - Bor. Mönchengladbach :

Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt :

VfL Wolfsburg - FC Augsburg :

1899 Hoffenheim - Hamburger SV :

VfB Stuttgart - Hannover 96 :

33. Spieltag 05.05.18

1. FC Köln - Bayern München (Sa., 15.30) :

VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30) :

Hannover 96 - Hertha BSC (Sa., 15.30) :

Bor. Mönchengladbach - SC Freiburg (Sa., 15.30) :

FC Augsburg - FC Schalke 04 (Sa., 15.30) :

Werder Bremen - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30) :

Eintracht Frankfurt - Hamburger SV (Sa., 15.30) :

Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05 (Sa., 15.30) :

RB Leipzig - VfL Wolfsburg (Sa., 15.30) :

20. Spieltag 26.–28.01.18

Eintracht Frankfurt - Bor. Mönchengladbach 2:0

Bayern München - 1899 Hoffenheim 5:2

Borussia Dortmund - SC Freiburg 2:2

VfB Stuttgart - FC Schalke 04 0:2

1. FC Köln - FC Augsburg 1:1

RB Leipzig - Hamburger SV 1:1

Werder Bremen - Hertha BSC 0:0

Bayer Leverkusen - 1. FSV Mainz 05 2:0

Hannover 96 - VfL Wolfsburg 0:1

23. Spieltag 16.–19.02.18

Hertha BSC - 1. FSV Mainz 05 (Fr., 20.30) :

VfL Wolfsburg - Bayern München (Sa., 15.30) :

SC Freiburg - Werder Bremen (Sa., 15.30) :

Hamburger SV - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30) :

1. FC Köln - Hannover 96 (Sa., 15.30) :

FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim (Sa., 18.30) :

FC Augsburg - VfB Stuttgart (So., 15.30) :

Bor. Mönchengladbach - Borussia Dortmund (So., 18.00) :

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig (Mo., 20.30) :

25. Spieltag 02.–04.03.18

Bor. Mönchengladbach - Werder Bremen (Fr., 20.30) :

FC Schalke 04 - Hertha BSC (Sa., 15.30) :

Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (Sa., 15.30) :

FC Augsburg - 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30) :

Hamburger SV - 1. FSV Mainz 05 (Sa., 15.30) :

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30) :

RB Leipzig - Borussia Dortmund (Sa., 18.30) :

1. FC Köln - VfB Stuttgart (So., 15.30) :

SC Freiburg - Bayern München (So., 18.00) :

28. Spieltag 01.04.18

Bayern München - Borussia Dortmund :

Hannover 96 - RB Leipzig :

1899 Hoffenheim - 1. FC Köln :

FC Schalke 04 - SC Freiburg :

1. FSV Mainz 05 - Bor. Mönchengladbach :

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt :

Bayer Leverkusen - FC Augsburg :

VfB Stuttgart - Hamburger SV :

Hertha BSC - VfL Wolfsburg :

31. Spieltag 21.04.18

Hannover 96 - Bayern München :

RB Leipzig - 1899 Hoffenheim :

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC :

Hamburger SV - SC Freiburg :

VfB Stuttgart - Werder Bremen :

1. FC Köln - FC Schalke 04 :

Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen :

FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05 :

Bor. Mönchengladbach - VfL Wolfsburg :

34. Spieltag 12.05.18

1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund (Sa., 15.30) :

Hertha BSC - RB Leipzig (Sa., 15.30) :

VfL Wolfsburg - 1. FC Köln (Sa., 15.30) :

1. FSV Mainz 05 - Werder Bremen (Sa., 15.30) :

Hamburger SV - Bor. Mönchengladbach (Sa., 15.30) :

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30) :

SC Freiburg - FC Augsburg (Sa., 15.30) :

Bayer Leverkusen - Hannover 96 (Sa., 15.30) :

Bayern München - VfB Stuttgart (Sa., 15.30) :


igFM EXCLUSIVE

G R O O V E

N I G H T

H I P

H O P

Groovenight DJ Line-Up:

Boulevard Bou, DJ T-Easy, DJ Slick, DJ Chilly E, DJ Iron, DJ Antar, DJ Rasimcan

The very best in Hip-Hop, RnB, Deutschrap, Soul & Funk in the mix!

Location: bigFM.de/webradio

Stages: I bigFM Groovenight & I bigFM Hip-Hop

Date: Immer – 24/7

Jetzt reinhören auf bigFM.de/webradio oder in

der bigFM App. DEUTSCHLANDS BIGGSTE BEATS.


ROSBACHER

Mit dem 2:1-Ideal von Calcium zu Magnesium.

FÜR DEINEN KÖRPER

liefert Calcium und Magnesium

im idealen 2:1 Verhältnis

ursprünglich rein und angenehm

im Geschmack

empfohlen vom Deutschen Institut

für Sporternährung e. V.

www.rosbacher.de


Unser Gast 41

FC Bayern München

DIE ÜBERMÄCHTIGEN

Text: Claus Höfling


42

FCB 2

Der FCB aus München

enteilt der Konkurrenz,

hat sich einen

16-Punkte-Vorsprung

erspielt. In Europa haben

die Bayern einen prominenten

Nachahmer: den

FCB aus Barcelona. Elf

Punkte liegt Barca

vor Atlético Madrid und

19 Zähler vor Real. 19

sind es auch zwischen FCB

und BVB.

Immer größer wird die

Dominanz des FC Bayern in

der Fußball-Bundesliga.

Der sechste Titel in Folge ist

dem Rekordmeister schon

jetzt nicht mehr zu nehmen.

Prickelnd ist mit Blick auf die

Münchener nur die Trainerfrage.

Lässt sich Jupp Heynckes

doch überreden?

Und wenn nicht: Wer wird

sein Nachfolger?

S pannung? Ja, die herrscht in der Bundesliga

zuhauf. Im Abstiegskampf. Bei der Vergabe der internationalen

Startplätze. Bezüglich der Frage, wer Platz

zwei erklimmt. Nach 20 Spieltagen vereinten vier

Mannschaften je 31 Punkte auf ihren Konten, zwei

deren 30. Eine großartige Konstellation. Doch was das

Titelrennen angeht, sprintet Usain Bolt gegen ein paar

Weinbergschnecken. Der FC Bayern München hat sich

eine Übermacht erworben, die in den vergangenen

fünf Spielzeiten jeweils in die Meisterschaft mündete.

Kein Zweifel: Die Serie wird fortgeschrieben. Vor dem

Duell mit 1899 Hoffenheim, welches die Bayern am

vorigen Samstag mit 5:2 gewannen, klaffte zwischen

dem Primus der Branche und dem Rangzweiten Bayer

Leverkusen eine Lücke von 16 Punkten. In den fünf

Spielzeiten davor waren es zum gleichen Zeitpunkt

einmal sieben gewesen, zweimal acht, 13 und zwölf.

Der Weihnachtsmannn war schon lange kein Osterhase

mehr, die Konkurrenz braucht das Fernglas, um die

Bayern am Horizont zu erspähen. Das Achtelfinale der

Champions League ist erreicht, der Viertelfinaleinzug

im DFB-Pokal realisiert – das zweite Triple nach 2013

möglich.

Umso imposanter, da die Bayern nach sechs

Saisonetappen zu einer für sie spektakulären Maßnahme

griffen: Sie beurlaubten Carlo Ancelotti, einen

höchst dekorierten Fußball-Lehrer. Das 0:3 bei

Paris Saint-Germain in der Königsklasse schmerzte als

Endpunkt eines negativen Trends zu sehr. Zentrale Teile

der Mannschaft und der „Mister“ funkten nicht mehr

auf einer Frequenz. Willy Sagnol übernahm den Posten

des Chefanweisers für ein Spiel und verantwortete bei

Hertha BSC ein 2:2. Dann zauberten die Granden von

der Säbener Straße Jupp Heynckes aus der Schatzkiste.

Borussia Dortmund lag in diesem Augenblick fünf

Punkte voraus. Es war einmal …

18 der 19 Pflichtspiele nach Heynckes‘ Inthronisation

gewann der FC Bayern, nur die Bundesliga-Partie bei

Borussia Mönchengladbach ging mit 1:2 verloren.

Spannung? Existiert mit Blick auf die Münchener

nur in einer Frage: Könnte sich Cando auch im

Freistaat wohlfühlen? Für all jene, die den Namen

nicht sofort mit einem flauschigen Vierbeiner in

Verbin-dung bringen: Cando ist der Schäferhund von

Jupp Heynckes – und der 72-jährige Trainer vermisst

ihn sehr. Cando residiert auf einem Hof im niederrheinischen

Schwalmtal, dorthin möchte Heynckes

im Sommer zurückkehren. Mehrfach hat der Trainer

betont, den Avancen des Präsidenten Uli Hoeneß und

des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge

zu trotzen. Freundschaftsdienst bis zum Saisonende

– und zurück in den wohlverdienten Ruhestand. Ein

Mann, ein Wort.

Heynckes’ Nachfolger soll auf jeden Fall ein deutscher

Trainer sein. Aber wer? Und: ab wann? Julian

Nagelsmann zählt nicht mehr zu den Auserwählten.

Zumindest will dies BILD recherchiert haben. Der

30-Jährige sei den Bayern-Allgewaltigen zu jung (und


Unser Gast 43

Publikumsliebling im Kreise der

Überflieger: Franck Ribéry.

Beliebt bei Fans

und Spielern:

Trainerlegende Jupp

Heynckes.

„Die

Stimmung

im Verein

könnte

aktuell

nicht

besser

sein.”

THOMAS

MÜLLER

unerfahren), um ein mit Stars gespicktes Ensemble

anzuleiten. Außerdem hätten die nicht mehr ganz so

glorreichen Hoffenheimer Resultate die Entscheider

ins Grübeln gebracht. Thomas Tuchel könnte am 1. Juli

mit der Arbeit beginnen. Im Falle von Jürgen Klopp

oder Joachim Löw wäre der Sommer 2019 ein realistischerer

Termin für den Amtsantritt. Ein Jahr müsste

überbrückt werden. Am besten mit Heynckes. Er hat

den Klub nach Ancelotti geeint. Die Profis lieben ihn.

Die Zeugwarte. Die Physios. „Die Stimmung im Verein

könnte aktuell nicht besser sein“, sagt Offensivspieler

Thomas Müller und setzt in der Causa Heynckes auf

den Faktor Gefühl: „Wir haben noch so viele Spiele,

die auch wirklich emotional werden können, und

der Mensch lässt seine Emotionen immer in die

Entscheidungen mitreinspielen. Irgendwann wird der

Uli Hoeneß dann etwas mobilisieren …“

Müller hat beim 4:2 gegen Werder Bremen vor

vierzehn Tagen eine eigene Bestmarke gesetzt. Dank

seiner beiden Treffer gehört er nun zum Zirkel jener

Fußballer, die im Trikot des FC Bayern 100 Tore oder

mehr erzielt haben. Bislang war dies nur Gerd Müller

(365 Treffer), Rummenigge (162), Roland Wohlfahrt

(119) und Dieter Hoeneß (102) gelungen.

Dieter, der Bruder von Uli. Wer weiß: Vielleicht ist die

Trainerfrage längst entschieden, und Präsident Hoeneß

lacht sich scheckig ob der Schlagzeilen, die zu diesem

Thema Woche für Woche kreiert werden. Vielleicht

sitzt er in seinem Haus am Tegernsee, krault Cando

hinter den Ohren und flüstert: „Na, alter Junge, schön

hier, oder?“


42

ALEXANDER HACK


BUNDESLIGA SAISON 2017/18


Unser Gast 47

DIE FAKTEN FC BAYERN MÜNCHEN

DER VEREIN

FC Bayern München

Säbener Straße 51

81547 München

Telefon (089) 69 93 10

Allianz Arena

(75.000 Plätze), Schnitt 2017/18: 75.000

DAS STADION

Präsident: Uli Hoeneß

Vorstandsvorsitzender:

Karl-Heinz Rummenigge

Gegründet: 27. Februar 1900

Vereinsfarben: Rot-Weiß

Mitglieder: 290.000

Facebook-Likes: 43.728.501

Internet: www.fcb.de

DIE TRIKOTS

DIE HISTORIE

553. Spielzeit in der Bundesliga

Ewige Tabelle: 1., 1790 Spiele,

1057 Siege, 398 Remis, 335 Niederlagen

Höchster Sieg:

11:1 gegen Borussia Dortmund 1971/72

Höchste Niederlage:

0:7 gegen Schalke 04 1976/77

Home Away 3rd

DER KAPITÄN

Manuel Neuer

(* 27. März 1986

in Gelsenkirchen-Buer)

seit 2011 beim FC Bayern.

DER TRAINER

Jupp Heynckes

(* 9. Mai 1945 in Mönchengladbach)

seit dem 9. Oktober 2017 wieder

beim FC Bayern

vorherige Stationen:

Borussia Mönchengladbach (2x), Bayer

Leverkusen, Schalke 04, Athletic Bilbao

(2x), Benfica Lissabon, Real Madrid, CD

Teneriffa, Eintracht Frankfurt

DIE ERFOLGE

27x Deutscher Meister

18x DFB-Pokalsieger

5x Champions-League-Sieger/

Europapokalsieger der Landesmeister 1974,

1975, 1976, 2001, 2013

1x Klubweltmeister 2013

1x UEFA-Cup-Sieger 1996

1x Europapokalsieger der Pokalsieger 1967


48

BUNDESLIGATABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Bayern München 20 16 2 2 49:16 33 50

2. Bayer 04 Leverkusen 20 9 7 4 41:27 14 34

3. FC Schalke 04 20 9 7 4 32:25 7 34

4. Eintracht Frankfurt 20 9 6 5 26:20 6 33

5. RB Leipzig 20 9 5 6 32:29 3 32

6. Borussia Dortmund 20 8 7 5 42:27 15 31

7. Bor. Mönchengladbach 20 9 4 7 30:32 -2 31

8. FC Augsburg 20 7 7 6 29:26 3 28

9. TSG Hoffenheim 20 7 6 7 31:32 -1 27

10. Hannover 96 20 7 6 7 28:30 -2 27

11. Hertha BSC 20 6 8 6 27:27 0 26

12. SC Freiburg 20 5 9 6 22:35 -13 24

13. VfL Wolfsburg 20 4 11 5 23:24 -1 23

14. VfB Stuttgart 20 6 2 12 16:26 -10 20

15. 1. FSV Mainz 05 20 5 5 10 24:35 -11 20

16. Werder Bremen 20 3 8 9 16:25 -9 17

17. Hamburger SV 20 4 4 12 16:29 -13 16

18. 1. FC Köln 20 3 4 13 15:34 -19 13

HEIMTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Bayern München 10 9 1 0 32:8 24 28

2. RB Leipzig 10 6 3 1 21:12 9 21

3. Bor. Mönchengladbach 10 6 2 2 15:11 4 20

4. Bayer 04 Leverkusen 10 5 4 1 20:11 9 19

5. FC Schalke 04 10 5 4 1 17:11 6 19

6. VfB Stuttgart 10 6 1 3 10:7 3 19

7. Hannover 96 10 5 3 2 18:12 6 18

8. TSG Hoffenheim 10 5 3 2 16:11 5 18

9. SC Freiburg 10 4 5 1 10:7 3 17

10. FC Augsburg 10 4 4 2 16:12 4 16

11. 1. FSV Mainz 05 10 5 1 4 15:15 0 16

12. Borussia Dortmund 10 4 3 3 25:16 9 15

13. Hertha BSC 10 4 3 3 16:15 1 15

14. VfL Wolfsburg 10 2 6 2 15:15 0 12

15. Eintracht Frankfurt 10 3 3 4 12:12 0 12

16. Hamburger SV 10 3 2 5 8:11 -3 11

17. Werder Bremen 10 2 4 4 9:12 -3 10

18. 1. FC Köln 10 2 2 6 9:17 -8 8

AUSWÄRTSTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Bayern München 10 7 1 2 17:8 9 22

2. Eintracht Frankfurt 10 6 3 1 14:8 6 21

3. Borussia Dortmund 10 4 4 2 17:11 6 16

4. Bayer 04 Leverkusen 10 4 3 3 21:16 5 15

5. FC Schalke 04 10 4 3 3 15:14 1 15

6. FC Augsburg 10 3 3 4 13:14 -1 12

7. Hertha BSC 10 2 5 3 11:12 -1 11

8. VfL Wolfsburg 10 2 5 3 8:9 -1 11

9. Bor. Mönchengladbach 10 3 2 5 15:21 -6 11

10. RB Leipzig 10 3 2 5 11:17 -6 11

11. TSG Hoffenheim 10 2 3 5 15:21 -6 9

12. Hannover 96 10 2 3 5 10:18 -8 9

13. Werder Bremen 10 1 4 5 7:13 -6 7

14. SC Freiburg 10 1 4 5 12:28 -16 7

15. Hamburger SV 10 1 2 7 8:18 -10 5

16. 1. FC Köln 10 1 2 7 6:17 -11 5

17. 1. FSV Mainz 05 10 0 4 6 9:20 -11 4

18. VfB Stuttgart 10 0 1 9 6:19 -13 1


Statistik 49

NULLFÜNF-STATISTIK

Nr. Name Spiele Startelf Ein/Aus Min. Tore Fuß Kopf 11er Vorl. GK/GR/RK BL ges. Tore

Tor

1 ADLER 9 9 -/- 810 0 0 0 0 0 0/0/0 264 0

22 MÜLLER 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

27 ZENTNER 11 11 -/- 990 0 0 0 0 0 1/0/0 11 0

33 HUTH 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 7 0

Abwehr

2 DONATI 19 17 2/4 1492 0 0 0 0 1 2/0/1 105 0

3 BALOGUN 7 7 -/3 572 0 0 0 0 0 0/0/0 68 1

4 DIALLO 17 17 -/1 1515 2 0 2 0 2 4/0/0 17 2

13 SVERKO 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

16 BELL 16 15 1/- 1367 1 0 1 0 0 5/0/0 143 10

18 BROSINSKI 19 19 -/1 1654 1 1 0 1 4 0/0/0 127 4

24 BUSSMANN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 27 1

26 BUNGERT 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 159 8

42 HACK 5 4 1/- 405 1 0 1 0 0 1/0/0 27 1

Mittelfeld

5 DE JONG 3 3 -/2 227 0 0 0 0 0 2/0/0 69 2

6 LATZA 18 17 1/2 1511 2 2 0 0 1 5/0/0 69 5

8 ÖZTUNALI 15 13 2/8 1111 0 0 0 0 4 2/0/0 101 7

10 MAXIM 15 9 6/8 703 1 1 0 0 2 2/0/0 106 12

23 SERDAR 14 7 7/1 860 2 2 0 0 0 2/0/0 34 2

25 GBAMIN 16 15 1/1 1331 0 0 0 0 1 1/0/0 41 0

34 BAKU 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

38 HOLTMANN 9 6 3/2 544 2 2 0 0 2 0/0/0 14 2

Angriff

7 QUAISON 12 8 4/3 734 2 2 0 0 0 2/0/0 22 3

9 MUTO 16 14 2/7 1223 6 5 1 0 2 1/0/0 55 18

11 BERGGREEN 8 1 7/- 277 2 1 1 0 2 2/0/0 8 2

14 FISCHER 10 3 7/3 336 0 0 0 0 0 1/0/0 10 0

19 KODRO 8 2 6/- 232 0 0 0 0 0 0/0/0 8 0

20 UJAH 2 0 2/- 26 0 0 0 0 0 0/0/0 78 0

21 ONISIWO 2 0 2/- 14 0 0 0 0 0 0/0/0 27 2

32 DE BLASIS 15 13 2/7 1002 1 1 0 1 2 2/0/0 92 11

ZUSCHAUER

FAIRPLAY-TABELLE

Pl. Verein Schnitt Auslastung

1. Dortmund 80.898 99 %

2. München 75.000 99 %

3. Schalke 61.012 98 %

4. Stuttgart 56.118 93 %

5. M’gladbach 50.723 94 %

6. Hamburg 50.456 89 %

7. Frankfurt 49.190 96 %

8. Berlin 48.284 65 %

9. Köln 48.080 96 %

10. Hannover 41.940 86 %

11. Bremen 40.653 97 %

12. Leipzig 39.966 93 %

13. Hoffenheim 29.147 97 %

14. Leverkusen 28.198 93 %

15. Mainz 27.854 82 %

16. Augsburg 27.524 90 %

17. Wolfsburg 25.186 84 %

18. Freiburg 23.820 99 %

Gesamt 44.669

Pl. Verein Pkt.

1. Bayern München 24 0 0 24

2. Bor. Mönchengladbach 28 0 0 28

3. Borussia Dortmund 18 1 2 31

4. Werder Bremen 33 0 0 33

5. FC Augsburg 35 0 0 35

6. VfB Stuttgart 34 1 0 37

7. SC Freiburg 26 1 2 39

8. Hannover 96 40 0 0 40

RB Leipzig 24 2 2 40

10. VfL Wolfsburg 30 2 1 41

11. 1. FSV Mainz 05 37 0 1 42

FC Schalke 04 42 0 0 42

13. 1. FC Köln 40 1 0 43

Hamburger SV 35 1 1 43

15. TSG Hoffenheim 44 0 0 44

16. Bayer 04 Leverkusen 35 0 2 45

17. Hertha BSC 32 0 3 47

18. Eintracht Frankfurt 46 0 1 51

Rote Karte: 5 Punkte, Gelb-Rote Karte: 3 Punkte, Gelbe Karte: 1 Punkt


Morgens

Dolce Vita.

abenDs

saVoir-ViVre.

* Im Reisepreis enthalten sind ganztägig in den meisten Bars und Restaurants ein vielfältiges kulinarisches Angebot und

Makengetränke in Premium-Qualität sowie Zutritt zum Bereich SPA & Sport, Kinderbetreuung und Entertainment.

** Flex-Preis (limitiertes Kontigent) p.P. bei 2er-Belegung einer Innenkabine ab/bis Hafen. An-/Abreise nach Verfügbarkeit zubuchbar.

Beratung und Buchung:

HOLIDAY LAND

ReIseecke

Albert-Stohr-Straße 1

55128 Mainz-Bretzenheim

Tel. 0 61 31 - 36 96 97

reiseecke-mainz@holidayland.de

www.holidayland-reiseecke-mainz.de

TUI Cruises GmbH · Heidenkampsweg 58 · D-20097 Hamburg · Deutschland | Stand: Januar 2018

DFB-POKAL

VIERTELFINALE

VS.

MITTWOCH, 07. FEBRUAR 2018, 18:30 UHR

COMMERZBANK ARENA


Die Top-Spieler 51

DIE REKORDE

SAISON 2017/18

DIE TORJÄGER

Die höchsten

Heimsiege

6. Spieltag

Borussia Dortmund – Borussia M’Gladbach

6:1

4. Spieltag

Borussia Dortmund – 1. FC Köln

5:0

Pierre-Emerick

Aubameyang

Borussia Dortmund

Robert

Lewandowski

FC Bayern München

Alfred

Finnbogason

FC Augsburg

Die höchsten

Auswärtssiege

9. Spieltag

Borussia M’Gladbach - Bayer Leverkusen

1:5

1. Spieltag

VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund

0:3

DIE VORBEREITER

Die meisten Tore

in einem Spiel

6. Spieltag

Bor. Dortmund – Bor. M’Gladbach, 6:1

Pierre-E. Aubameyang (Bor. Dortmund)

3

Amine

Harit

FC Schalke 04

Philipp

Max

FC Augsburg

Joshua

Kimmich

FC Bayern München

12. Spieltag

Werder Bremen - Hannover 96, 4:0

Max Kruse (Werder Bremen)

3

DIE SCORER

Die meisten Assists

in einem Spiel

4. Spieltag

FC Bayern M. – 1. FSV Mainz 05, 4:0

Joshua Kimmich (FC Bayern München)

3

9. Spieltag

Bor. M’Gladbach - Bayer Leverkusen, 1:5

Kai Havertz (Bayer Leverkusen)

3

Pierre-Emerick

Aubameyang

Borussia Dortmund

Robert

Lewandowski

FC Bayern München

Alfred

Finnbogason

FC Augsburg


52

SPIELPLAN SAISON 2017/2018

ST

Aufstellung

1 19.08.17 Mainz 05 – Hannover 96 0:1 28.279 Brych Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

2 26.08.17 VfB Stuttgart – Mainz 05 1:0 53.150 Brand Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

3 09.09.17 Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen 3:1 24.876 Schmidt Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

4 16.09.17 FC Bayern München – Mainz 05 4:0 75.000 Stegemann Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

5 20.09.17 Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim 2:3 24.000 Gräfe Adler Balogun Bell Gbamin Donati Brosinski

6 23.09.17 Mainz 05 – Hertha BSC 1:0 23.517 Stieler Adler Gbamin Bell Diallo Donati Brosinski

7 30.09.17 VfL Wolfsburg – Mainz 05 1:1 24.352 Hartmann Adler Donati Bell Diallo Brosinski Gbamin

8 14.10.17 Mainz 05 – Hamburger SV 3:2 30.371 Brych Adler Donati Bell Diallo Brosinski Gbamin

9 20.10.17 FC Schalke 04 – Mainz 05 2:0 59.476 Steinhaus Adler Balogun Bell Diallo Donati Brosinski

10 27.10.17 Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 1:1 33.794 Stegemann Zentner Donati Bell Diallo Brosinski Gbamin

11 04.11.17 Bor. Mönchengladbach – Mainz 05 1:1 52.659 Jablonski Zentner Donati Bell Diallo Brosinski Gbamin

12 18.11.17 Mainz 05 – 1. FC Köln 1:0 30.473 Brych Zentner Donati Bell Diallo Brosinski Gbamin

13 25.11.17 Sport-Club Freiburg – Mainz 05 2:1 24.000 Siebert Zentner Brosinski Bell Hack Holtmann Gbamin

14 02.12.17 Mainz 05 – FC Augsburg 1:3 25.037 Willenborg Zentner Donati Bell Diallo Holtmann Gbamin

15 09.12.17 RB Leipzig – Mainz 05 2:2 32.817 Ittrich Zentner Balogun Gbamin Diallo Donati Brosinski

16 12.12.17 Mainz 05 – Borussia Dortmund 0:2 32.976 Brand Zentner Balogun Gbamin Diallo Donati Brosinski

17 16.12.17 SV Werder Bremen – Mainz 05 2:2 38.200 Cortus Zentner Donati Balogun Diallo Brosinski Frei

18 13.01.18 Hannover 96 – Mainz 05 3:2 34.500 Dankert Zentner Bell Gbamin Hack Brosinski Holtmann

19 20.01.18 Mainz 05 – VfB Stuttgart 3:2 25.736 Osmers Zentner Gbamin Hack Diallo Brosinski de Jong

20 28.01.18 Bayer 04 Leverkusen – Mainz 05 2:0 25.471 Willenborg Zentner Gbamin Hack Diallo Donati de Jong

21 03.02.18 Mainz 05 – FC Bayern München

22 10.02.18 TSG 1899 Hoffenheim – Mainz 05

23 16.02.18 Hertha BSC – Mainz 05

24 23.02.18 Mainz 05 – VfL Wolfsburg

25 03.03.18 Hamburger SV – Mainz 05

26 09.03.18 Mainz 05 – FC Schalke 04

27 17.03.18 Eintracht Frankfurt – Mainz 05

28 31.03.18 Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach

29 07.04.18 1. FC Köln – Mainz 05

30 14.04.18 Mainz 05 – Sport-Club Freiburg

31 21.04.18 FC Augsburg – Mainz 05

32 28.04.18 Mainz 05 – RB Leipzig

33 05.05.18 Borussia Dortmund – Mainz 05

34 12.05.18 Mainz 05 – SV Werder Bremen


Statistik 53

Tore

Gelbe Karte Rote Karte Gelb-Rote Karte Einwechslungen

Latza De Blasis Maxim Fischer Muto 66. Öztunali für Fischer 66. Quaison für Maxim 82. Kodro für Donati

Latza Öztunali Maxim Quaison Muto 66. Fischer für Öztunali 71. Kodro für Maxim 81. De Blasis für Frei

Latza Öztunali De Blasis Balogun Muto 46. Serdar für Latza 84. Onisiwo für De Blasis 89. Quaison für Muto

De Blasis Öztunali Quaison Balogun Serdar 46. Latza für De Blasis 65. Gbamin für Brosinski 76. Muto für Diallo

Latza Serdar Öztunali Fischer Muto 67. Jairo für Fischer 80. De Blasis für Öztunali 90. + 3 Maxim für Balogun

Latza Frei De Blasis Maxim Muto 59. Öztunali für Maxim 69. Serdar für Frei 87. Fischer für Muto

Öztunali Frei Latza De Blasis Muto 59. Maxim für Frei 68. Fischer für De Blasis 84. Onisiwo für Öztunali

Latza Öztunali Maxim De Blasis Quaison 61. Serdar für Maxim 68. Muto für Quaison 88. Kodro für Öztunali

Gbamin Latza Öztunali De Blasis Muto 62. Fischer für De Blasis 70. Maxim für Donati 79. Kodro für Balogun

Frei Latza Öztunali De Blasis Muto 57. Serdar für Frei 82. Fischer für Öztunali 87. Kodro für Muto

Serdar Maxim Öztunali De Blasis Muto 69. Fischer für De Blasis 79. Frei für Maxim

Latza Maxim Öztunali De Blasis Muto 65. Serdar für Maxim 73. Holtmann für De Blasis 87. Kodro für Öztunali

Maxim Latza Öztunali Fischer Kodro 46. Serdar für Maxim 79. Berggreen für Fischer 79. Quaison für Öztunali

Maxim Latza Öztunali De Blasis Kodro 46. Berggreen für Öztunali 46. Serdar für De Blasis 76. Fischer für Donati

Frei Serdar Latza Quaison Holtmann 57. Berggreen für Holtmann 79. Maxim für Frei 79. Jairo für Quaison

Frei Serdar Latza Quaison Berggreen 46. Hack für Gbamin 64. Maxim für Donati 76. Holtmann für Quaison

Latza Öztunali De Blasis Holtmann Muto 46. Berggreen für Balogun 60. Quaison für Muto 72. Maxim für Latza

de Jong Maxim De Blasis Muto Quaison 62. Donati für Maxim 78. Berggreen für de Jong 81. Ujah für Muto

Holtmann Serdar Latza Quaison Muto 66. Donati für Holtmann 74. Bell für Serdar 62. Donati für Maxim

Brosinski Serdar Latza Quaison Muto 61. Holtmann für de Jong 61. Berggreen für Brosinski 75. Ujah für Muto


Wir kämpfen

zusammen!

Partner aus Leidenschaft


Text: Max Sprick


56

Alle Wege mögen nach Rom führen, zur OPEL ARENA

führen aber auch mindestens eine ganze Menge von ihnen.

Am Entspanntesten kommt man zum Anstoß mit dem Bus

oder der Straßenbahn.

Z um Beispiel liefen die Manga-Fußballhelden

Kickers täglich im Fernsehen. Und es gab Hallenturniere,

für die man ganze Tage mit dem DSF verbringen konnte.

Die Nullfünfer spielten in wunderschönen, rot-weiß

karierten Trikots. Um sie spielen zu sehen, lief man

ganz entspannt in ein paar Minuten vom Hauptbahnhof

oder aus der Innenstadt "nuff" zum Bruchweg. Früher

mag schon so manches besser gewesen sein – aber

erstens kann man früher und heute nicht vergleichen

und zweitens muss ja gehen, wer nicht mit der Zeit

geht. Heute kann man sich jede Kickers-Folge zu jeder

Zeit im Internet ansehen, die Hallenturniere mögen

fehlen, dafür ist die fußballlose Winterpause kürzer und

um die Nullfünfer in modernen Trikots zu sehen, gibt es

Einfache

Wege

Zur Anreise mit den öffentlichen

Verkehrsmitteln

empfehlen die 05er

die Straßenbahn- bzw.

Buslinien 51, 53, 75 oder

650. Die Mainzelbahn

steuert u.a. die

Haltestellen Hochschule

Mainz, Plaza und der

Haltestelle Kisselberg an

der Saarstraße an.

noch entspanntere Wege, die zur OPEL ARENA führen.

Seit Beginn der Saison gelten die Kombi-Tickets

aus Eintrittskarte und Nahverkehrs-Ticket für das

gesamte Tarifgebiet des Rhein-Main-Verkehrsbundes

(RMV). Eintrittskarte ist gleich Fahrschein – auch im

Gebiet des Rhein-Nahe-Verkehrsbundes (RNN). Mit

allen RMV- und RNN-Regionalzügen und Bussen kommt

man zum Mainzer Hauptbahnhof – und von dort mit

verschiedenen Möglichkeiten zur OPEL ARENA. Bis zu

20.000 Fans können mit den Shuttle-Bussen zum Spiel

gebracht werden. Vergangene Sommerpause hat der

Verein in Absprache mit der Stadt Mainz den etwa 300

Meter langen Fußweg zwischen Stadion und Haltestelle

Plaza an der Fachhochschule um fünf Meter verbreitern

und asphaltieren lassen. So wird der Abfluss der Fans

nach dem Spiel erleichtert.

Die Busse verkehren ab drei Stunden vor

Spielbeginn vom Haltebereich S, an der Rampe der

Alicenstraße – also aus dem Haupteingang raus, gleich

rechts, ein paar Schritte den Berg hoch.

Wer gut zu Fuß ist, kann natürlich auch weiterhin

Seit November 2016 in Betrieb:

die Mainzelbahn.


Fanstory 57

Von der Bushaltestelle

sind es nur noch ein paar

Schritte zur Opel Arena.

vom Hauptbahnhof aus laufen. Dauert nur etwas

länger... Wer nicht vom Hauptbahnhof aus anreist und

sowieso schneller sein will, nimmt die Straßenbahnoder

Buslinien 51, 53, 75 oder 650. Seit die neue

Straßenbahn zwischen Hauptbahnhof und Lerchenberg

in Betrieb genommen worden ist, fährt auch die

Straßenbahn zur OPEL ARENA. Zu den Nullfünfern geht’s

über die Haltestellen Hochschule, Plaza und Kisselberg.

Aus Sicherheitsgründen halten alle Straßenbahnen vor

Spielbeginn an diesen drei Haltestellen. Nach dem

Abpfiff werden Plaza und Hochschule für 45 Minuten

nicht angefahren, dafür halten sie am Kisselberg direkt

bei den Shuttle-Bussen.

Bei An- und Abreise kann man sich Zeit lassen.

Im RMV-Gebiet gilt das Kombiticket ab fünf Stunden

vor dem Anpfiff, im RNN-Gebiet gibt es am gesamten

Spieltag. In beiden Verkehrsverbünden behält die

Fahrkarte bis 4 Uhr früh am Folgetag ihre Gültigkeit.

Und wer mit dem Auto kommt, sollte das Angebot

zum Park & Ride auf dem Messegelände nutzen. Ab

drei Stunden vor dem Anpfiff und bis zwei Stunden

nach Abpfiff verkehrt auch dort ein kostenloser Shuttle-

Bus. Kostenlose Parkplätze gibt es sonst auch auf dem

Campus der Universität – ab da dauert’s zu Fuß zehn

bis 15 Minuten zur OPEL ARENA.

Aktuelle Informationen gibt’s übrigens immer auf

mainz05.de/anfahrt und auf den Homepages von

RMV und RNN.

Die Mainzelbahn hält in

der Nähe der OPEL ARENA.


Inkl.

Original-

Trikot*

im 12-Monats-Abo, danach ab € 37,49 mtl.*

Worauf wartest Du? Sei dabei, wenn es in die entscheidende Phase geht.

Sky zeigt Dir insgesamt 572 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga sowie alle Spiele des

DFB-Pokals live. Dazu alle Spiele der UEFA Champions League und alle deutschen Spiele der

UEFA Europa League in der Saison 2017/18.

Dein Fan-Angebot hier oder unter sky.de/mainz05

*Angebot gilt bei Buchung von Sky Starter und einem Premiumpaket (Fußball-Bundesliga oder Sport) für mtl. € 24,99 oder Sky Starter und zwei Premiumpaketen für mtl. € 29,99; mit einer

Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 12 Monaten), zzgl. einer Logistikpauschale i. H. v. € 12,90 und einer einmaligen Aktivierungsgebühr in Höhe

von € 29 für Neukunden bzw. in Höhe von € 129 für Abonnenten, in deren Haushalt und/oder unter deren Kontonummer ein Sky Abonnement für sich oder Dritte besteht oder bestand,

welches bereits gekündigt oder innerhalb von 3 Monaten vor Neuabschluss beendet worden ist. Weitere Angebotskommunikation unter sky.de. Verlängerung: Wird das Abo nicht fristgerecht

2 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert es sich jeweils um weitere 12 Monate zu mtl. € 37,49 (Starter + 1 Premiumpaket) bzw. mtl. € 50,99 (Starter + 2 Premiumpakete).

Sky Go: Mit Sky Go können Kunden einzelne Inhalte ihres Sky Abonnements über das Internet mit Smartphones/Tablets empfangen (ab iOS 8.0, Android 4.2, Windows 10). Empfohlene

Bandbreite: 1 Mbit/s für SD-Qualität, 6 Mbit/s für HD-Qualität. Empfang nur in Deutschland und Österreich. Weitere Infos: skygo.de/faq. Trikot: Bei Abschluss im Fan-Shop oder online gibt

es zum Abonnement ein original Fußball-Bundesliga-Trikot gratis dazu. Die Prämie erhält der Werber in der Regel 4 bis 6 Wochen, nachdem der Vertrag des neuen Abonnenten zustande

gekommen ist und nicht widerrufen wurde. Sky stellt Ihnen einen Gutscheincode zur Verfügung, mit dem Sie auf sky.de/gratistrikot Ihr Wunschtrikot bestellen können. Alle Heimtrikots eines

Vereins der deutschen Fußball-Bundesliga oder der 2. Bundesliga 2017/18 sind verfügbar. Die Trikots sind nur in der Herren-Version in den Größen S–XXL erhältlich. Nur solange der Vorrat

reicht. Umtausch und Barauszahlung ausgeschlossen. Es fallen keine Versandkosten an. Alle Preise inkl. MwSt. Angebot gültig bis 31.3.2018. Stand: Januar 2018. Änderungen vorbehalten. Sky

Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring. Foto: © Getty Images/iStockphoto/efks


Inhalt 59

SPIELTAG 19

MAINZ 05 – VFB STUTTGART 3:2

20.01.2018


60

unsere

SCHALS ZUM SPIEL

Hol dir unseren Fastnachtsschal oder den passenden Schal

zum HEUTIGEN Spiel für je nur € 10,-.

LIMITIERTE

AUFLAGE

Weitere Rabatte sind von der Aktion ausgeschlossen.

Nur solange der Vorrat reicht. Der Preis für den Fastnachtsschal gilt bis Samstag, 10.02.2018.

20%

rabatt

auf ausgewählte

Fastnachtsartikel

Zzgl. 10 % Mitgliederrabatt. Ausgeschlossen ist der Fastnachtsschal

und das Fastnachtstrikot. Nur solange der Vorrat reicht. Gültig bis Samstag, 10.02.2018.


Fanshop 61

LIMITIERT

auf 1.111

Stück.

FASTNACHTS-

TRIKOT

Mit exklusiver Verpackung

Preis: € 79,95

Ausschließlich für Erwachsene erhältlich. Zzgl. 10 % Mitgliederrabatt.


GANZ

LEICHT

DAS KLIMA

SCHÜTZEN.

GEMEINSAM & GÜNSTIG.

Es kann so einfach sein, etwas für die Umwelt zu tun.

Wechseln Sie jetzt zu ENTEGA Ökoenergie und werden

Sie zum Klimaschützer.

Jetzt beraten lassen auf entega.de, in allen ENTEGA Points

oder unter 0800 7800 222 88.

EINFACH KLIMAFREUNDLICH FÜR ALLE.


Unser nächster Gegner 63

AUSWÄRTSFAHRT NACH

SINSHEIM

Wünscht allen Nullfünfer-Auswärtsfans eine gute Reise.


64

Sinsheim war für die Nullfünfer lange Zeit eine Reise wert, weil immer etwas hängen blieb. Drei Mal blieb sogar

die volle Ausbeute von drei Punkten, doch bei den vergangenen drei Besuchen (allesamt im Februar) gingen die

Mainzer leer aus. Beim letzten Mal setzte es sogar eine 0:4-Klatsche. Höchste Zeit, dies im nächsten Auswärtsspiel

zu ändern. Am Fastnachtssamstag um 15.30 Uhr.

HINKOMMEN

UND ANKOMMEN

Mit dem Zug am besten mit der Regionallbahn

vom Mainzer Hauptbahnhof nach Darmstadt. In

Darmstadt weiter nach Heidelberg und am Heidelberger

Hauptbahnhof in die S5 umsteigen. Diese

hält in Sinsheim Museum/Arena. Mit dem Auto

über die A60 Richtung Frankfurt/Darmstadt und

am Rüsselsheimer Dreieck auf die A67 Richtung Basel/Stuttgart

wechseln. Auf der Autobahn bleiben,

wenn diese am Viernheimer Kreuz zur A6 wird.

Bei der Ausfahrt Sinsheim-Süd abfahren und der

Parkplatzbeschilderung folgen. Alternativ kann man

auch über die A63 und A61 fahren. An den Spieltagen

herrscht auf der A6 und den Umgehungsstraßen

erfahrungsgemäß reger Verkehr. Also: früh

anreisen. Die öffentlichen Parkplätze am Stadion

(P 9-11) sind spätestens eine halbe Stunde vor

dem Anpfiff voll. Alternativ die Parkplätze an der

Neulandstraße (P 12-15) anfahren.

1 2 3

4

1 Technikmuseum Sinsheim, 2 Badewelt Sinsheim, 3 Rhein-Neckar-Arena, 4 Heimatmuseum Hoffenheim


Unser nächster Gegner 65

41.000.000

Euro ließ der FC Liverpool

im Sommer 2015 für Hoffenheims

Star Roberto Firmino springen.

Damit war er doppelt so teuer wie

Niklas Süle (für 20 Mio. zu den

Bayern) oder Kevin Volland (für 20

Mio. zu Bayer Leverkusen).

10.000.000

Euro bezahlte die TSG im Sommer

2016 für die Dienste von Angreifer

Andrej Kramaric an den englischen

Meister Leicester City.

IN SINSHEIM UND UM

SINSHEIM HERUM …

Die Concorde grüßt von der anderen Seite der

Autobahn. In der Tat ist das Sinsheimer Technikmuseum

an der A6 nicht nur für Technikfreaks

ein Abstecher wert. Ansonsten liegen auf dem

Weg Mannheim und Heidelberg. Und wer sich

vorher ins kühle Nass stürzen will, der ist in der

Sinsheimer Badewelt - direkt neben der Arena -

bestens aufgehoben.

MISSION

KLIMAVERTEIDIGER

Unterstützt die Klimaschutz-Initiative der 05er –

reist klimafreundlich zu den Auswärtsspielen!

CO2-Ausstoß (in kg pro Person) durch

die Anreise nach Sinsheim mit …

5,6

20,0

11,9

Bus Auto Zug

Weitere Informationen findet ihr auf

www.mission-klimaverteidiger.de

HIER GEHT‘S RUND …

In die Wirsol Rhein-Neckar-Arena passen 30.150

Zuschauer, wenn der Fußball rollt. Am Fastnachssamstag

bekommen es die Nullfünfer mit den

Hoffenheimern zu tun. Und für dieses Bundesliga-Duell

sind für die 05-Fans die Kurven-Blöcke H1

und H2 (Sitzplatz für 27 Euro) sowie G1 und G2

(Stehplatz für 13 Euro) reserviert.

WAS BISHER GESCHAH …

Wenn es so etwas gibt, dann war der Trip in die

Sinsheimer Arena für die Nullfünfer in der Bundesliga

viele Jahre das Lieblingsauswärtsspiel. Drei Mal

siegten die Mainzer in der Rhein-Neckar-Arena (1:0,

2:1, 4:2), blieben bis zum 28. Februar 2015 in

dem Stadion an der A6 unbesiegt (die einzige Niederlage

in Hoffenheim kassierte der FSV bis dahin

im Hoffenheimer Dietmar-Hopp-Stadion 2007).

Seitdem: 0:2 unterlagen die Nullfünfer im Februar

2015, 2:3 im Februar 2016, 0:4 im Februar 2017.

440.688

Zuschauer kamen in der zurückliegenden

Saison zu den Heimspielen

der TSG Hoffenheim.

Zu den Mainzer Heimspielen

kamen 468.585.

3490

Menschen leben im Sinsheimer

Stadtteil Hoffenheim.

Wenn sich alle Sinsheimer

(ca. 35.000) entscheiden würden,

zu einem Heimspiel in die

Rhein-Neckar-Arena

(30.150 Plätze) zu gehen,

müssten knapp 5000

draußen bleiben.

129

Kilometer sind es von der Mainzer

OPEL ARENA zur Rhein-

Neckar-Arena in Sinsheim.

19

Duelle gab es bisher

zwischen Hoffenheim und Mainz.

Die 05er feierten sieben,

die Kraichgauer

sechs Siege. Sechs Mal gab

es ein Remis.


66

sparkasse-mainz.de/eigenheim

Meins ist einfach.

Weil die Sparkasse hilft, Ihre Wunschimmobilie zu

finden und zu finanzieren.

Vereinbaren Sie direkt

Ihren persönlichen

Beratungstermin:

06131 200-2249.

0,99% p.a.

Sollzins anfänglich für 5 Jahre gebunden

/ effektiver Jahreszins

Bonitätsabhängig • Für Nettodarlehensbeträge ab 200.000 Euro zzgl. Grundschuldeintragungs- und Gebäudeversicherungskosten

• Grundpfandrechtlich gesichertes Darlehen mit erstrangiger Beleihung (bis 60%

des Verkehrswertes bzw. 60% des Beleihungswertes) • Sparkasse Mainz, Bahnhofstraße 1, 55116 Mainz.

Finanzierungsbeispiel:

0,99 % effektiver Jahreszins bei 200.000 Euro Nettodarlehensbetrag

und Grundschuldsicherung mit für 5 Jahren

gebundenem Sollzinssatz von 0,99 % p.a. zzgl. Grundschuldeintragungs-

und Gebäudeversicherungskosten.

Anfängliche mtl. Rate 498,33 Euro bei 2% Tilgung, gesamte

Vertragslaufzeit 488 Monate. Stand: 01.02.2018

Wenn‘s um Geld geht


Unser nächster Gegner Inhalt 67

AUSWÄRTSFAHRT NACH

BERLIN

Wünscht allen Nullfünfer-Auswärtsfans eine gute Reise.


68

Zwei Spiele müssen die Mainzer noch gewinnen, um einen ihrer großen Träume zu erfüllen. Einmal wollen die

Nullfünfer beim DFB-Pokal-Finale im Berliner Olympiastadion dabei sein. Waren sie nämlich noch nie. Am kommenden

Mittwoch wird sich im Viertelfinale in Frankfurt entscheiden, ob sie dem Endspiel am 19. Mai einen Schritt

näher kommen. So oder so dürfen die Rheinhessen noch einmal in dieser Saison in Berlin antreten - und zwar am

Freitag, 16. Februar, um 20.30 Uhr. Dann steht das Gastspiel bei Hertha BSC an.

HINKOMMEN

UND ANKOMMEN

Über die A66 in Richtung Frankfurt / Köln

geht’s los in die Hauptstadt. Am Frankfurter

Nordwestkreuz auf die A5 in Richtung Hannover

/ Kassel wechseln und auf der Autobahn

bleiben, wenn sie am Hattenbacher Dreieck

zur A7 wird. Am Kirchheimer Dreieck auf die

A4 nach Berlin wechseln und am Hermsdorfer

Kreuz auf die A9 in Richtung Berlin abfahren.

Diese wird zur A10, die man auf die A115 in

Richtung Berlin-Tegel verlässt. Am Dreieck Funkturm

der A100 Richtung Messedamm folgen

bis zur Heerstraße. Ab dort der Beschilderung

folgen. Rund um das Olympiastadion gibt es

jede Menge Parkplatzangebote. Wer mit der

Bahn anreist, nimmt entweder die U-Bahn der

Linie 2 oder die S-Bahn der Linie 5 bis zum

Bahnhof Olympiastadion. Von dort führt ein

kurzer Fußweg zum Stadion.

1 2 3

4

1 Rotes Rathaus, 2 Fernsehturm, 3 Reichstagskuppel, 4 Siegessäule


Unser nächster Gegner 69

12.731.640

Gäste besuchten im Vorjahr

die Hauptstadt und brachten

es zusammen auf 31 Millionen

Übernachtungen.

3.520.000

Einwohner genießen dauerhaft

die Berliner Luft und sind

im Schnitt 42,7 Jahre alt.

IN BERLIN UND UM

BERLIN HERUM …

Brandenburger Tor, Reichstag, Potsdamer Platz, Alexanderplatz

oder im Hipster-Viertel am Prenzlauer

Berg. Berlin hat viele Facetten und noch mehr zu

bieten. Wo anfangen und wo aufhören. Berlin ist

eine echte Weltmetropole. Einfach eintauchen und

treiben lassen.

MISSION

KLIMAVERTEIDIGER

Unterstützt die Klimaschutz-Initiative der 05er –

reist klimafreundlich zu den Auswärtsspielen!

CO2-Ausstoß (in kg pro Person) durch

die Anreise nach Berlin mit …

93,3

HIER GEHT‘S RUND …

Die 74.649 Plätze im weiten Rund sind meistens

nur bei ganz besonderen Spielen komplett besetzt

(zum Beispiel beim DFB-Pokal-Endspiel). Die

05-Fans sind im Olympiastadion in der Westkurve

in den Blöcken G1 bis G5 untergebracht. Das ist

ursprünglich ein Sitzplatzblock, dort wird aber

hauptsächlich gestanden. Die Tickets kosten 16

Euro.

100.342

Hunde verrichten ihr

Geschäft an 439.135 Straßenbäumen

und glücklicherweise

nicht in den 73.057

Kleingärten Berlins.

1995

Sportvereine sorgen für

sportliche Vielfalt. Kinder toben

sich in der Hauptstadt auf

1847 Spielplätzen aus.

577

Kilometer sind es von der

Mainzer OPEL ARENA zum

größten „Spielplatz” Berlins,

dem Olympiastadion.

53,3

26,1

Bus Auto Zug

Weitere Informationen findet ihr auf

www.mission-klimaverteidiger.de

WAS BISHER GESCHAH …

32 Mal sind Hertha und FSV seit dem ersten Duell

1988 aufeinander getroffen, nur zweimal (bei

immerhin 14 Gastspielen) entführten die Mainzer

aus der Hauptstadt die drei Punkte. Erstmals 2007

(2:1), letztmals 2014 (3:1). Bei den letzten

beiden Gastspielen kassierten die Rheinhessen

jeweils eine Niederlage (1:2, 0:2).

32

Mal standen sich Hertha BSC

und Mainz 05 in einem Pflichtspiel

gegenüber: Zwölf Mal siegten

die Berliner, sieben Mal die

Nullfünfer. Dazu kommen

13 Remis.


70

egaL für was sIe sIch begeIstern –

das gefühL heIsst:

LIve.

Ob Sport, Rock/Pop, Klassik, Musical oder Comedy – bei weit mehr

als 200.000 Events pro Jahr aus allen Genres finden Sie bei EVENTIM

genau die Tickets die Sie suchen. Und das bequem von Zuhause aus

oder an über 10.000 autorisierten Vorverkaufsstellen.

www.eventim.de

EVE_AZ_ALL_158x116_150805.indd 1 05.08.15 14:04

1. FSV Mainz 05 : FC Bayern München

2:1

Format: 90 x 130

WAREMA Raffstoren

Innovativer

Freiraum

Sonne. Licht. WAREMA.

Sonne. Licht. WAREMA.

Autorisierter Fachhändler

Jean-Pierre-Jungels-Str. 3a

55126 Mainz-Finthen

Tel.: 06131/3 10 97

Fax: 06131/38 59 58

info@rolladen-Freber.de

http://www.rolladen-Freber.de


U17 GEWINNT DEN INTERNATIONAL

BESETZTEN LILIENCUP IN WIESBADEN

Text: Lukas Schmidt


72

A llen Grund zum Jubeln hatte unsere U17

nach dem ersten erfolgreichen Fußballwochenende des

neuen Jahres: Beim hochkarätig besetzten Wiesbadener

Liliencup feierten unsere Nullfünfer einen hochverdienten

Turniersieg nach starken Auftritten und einem packenden

Rhein-Main-Derby im Finale gegen Eintracht Frankfurt.

Schon beim ersten Auftritt gegen West Ham United

setzte die Mannschaft von Sören Hartung ein ech-

„Besonders

in den

Spielen

gegen

Schalke

und den

Hamburger

SV sind

wir als

Team sehr

gut aufgetreten

und haben

eine tolle

Mannschaftsleistung

gezeigt.”

SÖREN

HARTUNG


NLZ - Nachwuchsleistungszentrum 73

Zurück auf dem

Rasen. Trainer Sören

Hartung hat noch

drei Testspiele vor

dem Rückrundenstart

angesetzt.

Teamwork. Dank starker

Mannschaftsleistung

setzte sich die U17 im

Liliencup durch.

tes Ausrufezeichen: Mehmet Yildiz stellte mit seinem

Dreierpack in der Anfangsphase schon früh die Wichen

auf Sieg. Die 05er dominierten den Gegner von der

ersten Sekunde an und entschieden die erste Begegnung

hochverdient mit 8:3 für sich. Auch am Sonntag ging es

beeindruckend weiter: In der vorletzten Begegnung der

Vorrunde schlugen die Mainzer den FC Augsburg souverän

mit 6:3. Zu guter Letzt stand eine Partie gegen Schalke

04 auf dem Programm und auch diese entschieden die

Jungs vom Bruchweg verdient mit 3:0 für sich.

Nach diesen überzeugenden Auftritten fanden sich

die Jungs vom Bruchweg im Halbfinale wieder. Dort hieß

der Kontrahent Hamburger SV, der den ersten Rang in der

Gruppe A mit 13 Punkten aus fünf Partien belegte. Doch

auch die Hamburger konnten unsere U17 nicht stoppen

und so zog das Hartung-Team nach einem deutlichen 4:0-

Sieg ins Endspiel ein, das sich seine Schützlinge durch

fleißige Leistungen wahrlich verdient hatten. "Besonders

in den Spielen gegen Schalke und den Hamburger SV

sind wir als Team sehr gut aufgetreten und haben eine

tolle Mannschaftsleistung gezeigt", lobte der 05-Coach

nach den zwei Begegnungen ohne Gegentor.

Das Finale war dann richtig brisant: Das klassische

Rhein-Main-Derby gegen Eintracht Frankfurt,

einem Ligakonkurrenten der B-Junioren-Bundesliga Süd/

Südwest. Die beiden Gegner lieferten sich ein Kopf-an-

Kopf-Duell, wodurch es nach der regulären Spielzeit

1:1-Unentschieden stand. "Das war ein sehr enges Spiel",

kommentierte Hartung die hochspannende Finalrunde. Im

9-Meter-Schießen behielten jedoch schließlich die 05er

die Nerven und waren den Hessen mit 3:1 überlegen.

Folgerichtig konnten die Mainzer den hochverdienten

Turniersieg feiern und zahlreiche namhafte Mannschaften

hinter sich lassen. Insgesamt war der Mainzer Trainer vor

allem mit den Vorstellungen seines 12-köpfigen Teams

gegen Ende des Wettbewerbs, in dem durchgehend "auf

einem sehr hohen Niveau gespielt wurde" zufrieden;

die Jungs traten geschlossen auf und triumphierten

dank einer starken Mannschaftsleistung am Ende als

Turniersieger.

In den nächsten Wochen geht es nun wieder auf den

Rasen, nach Testspielen gegen Borussia Mönchengladbach,

SV Sandhausen und den Karlsruher SC starten die Mainzer

am 24. Februar gegen den 1. FC Kaiserslautern in die

Rückserie der B-Junioren Bundesliga.


74

MCV-Shop

„Der Mond“

Zugplakettche 2018, eine wichtige Einnahmequelle

zur Finanzierung des Rosenmontagszuges.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder

zusätzlich eine „deluxe“-Version des Mondes.

So präsentiert sich das silberne Zugplakettchen

mit Musik und spielt fünfzehn Sekunden lang

den Song von Margit Sponheimer: „Am Rosenmontag

bin ich geboren“, Normalpreis € 4,50

und „deluxe“-Version € 9,00

Hier

im 05er

Fan-Shop!

NEU

„Bade-Zugen(d)te“

Zugen(d)te in Rennausführung. Dank Gewicht im Boden

kein Umfallen. Limitiert auf nur 1.999 Stück. Also gleich

bestellen! Zudem geht jeder Euro in die Finan zierung

der Mainzer Rosenmontagszugs – so werden Sie

automatisch zum Förderer. ca. 8 cm hoch, € 9,50

„Baby-Zugen(d)te“

Ob als Kuscheltier für Kinder, als

Schlüssel anhänger oder als

Glücksbringer im Auto – sie ist

einfach kuschelig und süß

ca. 8 cm hoch, € 6,90

NEU

„Pin Zug-En(d)te“

mit blinkendem Schwänz’schen,

ca. 5 cm, € 5,50

„Rheinhessenschal“ enschal“

Der Mottoschal der Mainzer Fast-

nacht. Hochwertige Qualität mit

praktischen Handwärm ärmtaschen,

180 cm lang, € 11,–

Diese und weitere Artikel erhalten Sie im

MCV-Haus, Emmeransstraße 29 oder

shop.mainzer-carneval-verein.de


NLZ - Nachwuchsleistungszentrum 75

NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUM SPIELPAARUNGEN & TABELLEN

U23 Regionalliga

Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

17.11.17, 19:00 FSV Frankfurt - Mainz 05 1:1

25.11.17, 14:00 Mainz 05 - Wormatia Worms 0:4

01.12.17, 19:00 FC-Astoria Walldorf - Mainz 05 abg.

09.12.17, 14:00 Mainz 05 - TuS Koblenz 1:3

10.02.18 Eintr. Stadtallendorf - Mainz 05 :

17.02.18 Mainz 05 - Waldhof Mannheim :

24.02.18 1. FC Saarbrücken - Mainz 05 :

03.03.18 Mainz 05 - VfB Suttgart II :

10.03.18 Kickers Offenbach - Mainz 05 :

17.03.18 Mainz 05 - TSV Schott Mainz :

24.03.18 TSG Hoffenheim II - Mainz 05 :

27.03.18 Mainz 05 - TSV Steinbach :

01.04.18 SSV Ulm - Mainz 05 :

07.04.18 Mainz 05 - KSV Hessen Kassel :

14.04.18 SV Elversberg - Mainz 05 :

21.04.18 Mainz 05 - Röchling Völklingen :

28.04.18 SC Freiburg II - Mainz 05 :

05.05.18 Mainz 05 - Stuttgarter Kickers :

U19 A-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

03.12.17, 13:00 Mainz 05 - Karlsruher SC 0:0

09.12.17, 11:00 SpVgg Greuther Fürth - Mainz 05 1:4

04.02.18, 11:00 Mainz 05 - 1. FC Kaiserslautern :

11.02.18, 11:00 SpVgg Unterhaching - Mainz 05 :

18.02.18, 11:00 Bayern München - Mainz 05 :

25.02.18, 11:00 Mainz 05 - 1. FC Nürnberg :

03.03.18, 11:00 VfB Stuttgart - Mainz 05 :

11.03.18, 11:00 Mainz 05 - Eintracht Frankfurt :

08.04.18, 11:00 1. FC Heidenheim - Mainz 05 :

14.04.18, 11:00 Mainz 05 - 1899 Hoffenheim :

21.04.18, 11:00 SV Wehen Wiesbaden - Mainz 05 :

29.04.18, 13:00 Mainz 05 - FC Augsburg :

05.05.18, 13:00 SC Freiburg - Mainz 05 :

U17 B-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Sportanl. „Am Engelborn”, Nieder Olm

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

30.09.17, 11:00 1. FC Heidenheim - Mainz 05 2:1

03.12.17, 13:00 Karlsruher SC - Mainz 05 2:2

09.12.17, 11:00 Mainz 05 - SpVgg Unterhaching 3:0

25.02.18, 11:00 Mainz 05 - 1. FC Kaiserslautern :

04.03.18, 11:00 Mainz 05 - Eintracht Frankfurt :

11.03.18, 11:00 Bayern München - Mainz 05 :

17.03.18, 11:00 Mainz 05 - 1. FC Nürnberg :

08.04.18, 11:00 VfB Stuttgart - Mainz 05 :

14.04.18, 11:00 Mainz 05 - SV Elversberg :

21.04.18, 11:00 1899 Hoffenheim - Mainz 05 :

28.04.18, 11:00 Mainz 05 - Stuttgarter Kickers :

27.05.18, 11:00 1899 Hoffenheim - FC Augsburg :

03.06.18, 11:00 Mainz 05 - SC Freiburg :

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. 1. FC Saarbrücken 21 16 4 1 56:15 52

2. Kickers Offenbach 21 13 3 5 41:27 42

3. Waldhof Mannheim 22 13 2 7 37:22 41

4. SC Freiburg II 21 12 4 5 32:21 40

5. SV Elversberg 21 10 6 5 41:23 36

6. 1. FSV Mainz 05 U23 21 10 5 6 34:30 35

7. TSG Hoffenheim II 20 9 7 4 33:25 34

8. TSV Steinbach 21 10 4 7 32:24 34

9. Eintr. Stadtallendorf 21 8 6 7 34:38 30

10. Wormatia Worms 21 8 2 11 28:38 26

11. SSV Ulm 1846 Fußball 22 5 9 8 32:37 24

12. VfB Stuttgart II 21 6 6 9 36:43 24

13. FC-Astoria Walldorf 21 6 5 10 30:35 23

14. Stuttgarter Kickers 21 5 6 10 33:46 21

15. FSV Frankfurt (A) 21 6 3 12 24:44 21

16. TuS Koblenz 21 3 8 10 27:33 17

17. Röchling Völklingen 22 3 8 11 25:45 17

18. TSV Schott Mainz 21 4 3 14 20:43 15

19. Hessen Kassel 20 4 7 9 29:35 10

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. 1899 Hoffenheim 14 11 2 1 42:11 35

2. Bayern München 12 8 4 0 28:13 28

3. 1. FSV Mainz 05 15 7 5 3 31:25 26

4. SC Freiburg 15 7 3 5 32:25 24

5. VfB Stuttgart 13 6 3 4 27:27 21

6. FC Augsburg 15 5 3 7 25:22 18

7. SpVgg Unterhaching 14 5 3 6 26:30 18

8. SV Wehen Wiesbaden 14 5 3 6 19:23 18

9. Karlsruher SC 15 4 5 6 16:23 17

10. Eintracht Frankfurt 13 4 4 5 21:26 16

11. 1. FC Heidenheim 14 4 4 6 17:22 16

12. 1. FC Nürnberg 15 4 3 8 20:33 15

13. 1. FC Kaiserslautern 14 3 4 7 25:33 13

14. SpVgg Greuther Fürth 15 1 4 10 14:30 7

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. Bayern München 15 12 3 0 50:6 39

2. 1. FSV Mainz 05 16 10 4 2 51:16 34

3. VfB Stuttgart 14 9 4 1 46:16 31

4. 1899 Hoffenheim 15 9 2 4 38:17 29

5. 1. FC Heidenheim 16 7 4 5 27:25 25

6. SpVgg Unterhaching 16 7 2 7 31:33 23

7. Eintracht Frankfurt 15 6 3 6 29:25 21

8. 1. FC Nürnberg 16 5 6 5 20:25 21

9. Karlsruher SC 16 6 2 8 16:21 20

10. FC Augsburg 15 5 2 8 20:34 17

11. Stuttgarter Kickers 15 4 3 8 20:38 15

12. 1. FC Kaiserslautern 15 4 1 10 13:35 13

13. SV Elversberg 16 2 2 12 10:45 8

14. SC Freiburg 14 2 0 12 16:51 6


76

© Foto: SOD/ Sammy Minkoff

Die Special Olympics Athleten Ronald Glaub,

Elvira Amirov, Inna Amirov mit Laura Dahlmeier

(2. von rechts), mehrfache Weltmeisterin und

Weltcup-Siegerin im Biathlon.

Wir schenken Ihnen das Lächeln von Siegern –

schenken Sie uns Ihre Aufmerksamkeit!

So wie die mehrfache Weltmeisterin und Weltcup-Siegerin

im Biathlon Laura Dahlmeier unterstützen viele Prominente

die Idee und die Arbeit von Special Olympics Deutschland

(SOD), der Sportorganisation für Menschen mit geistiger

und mehrfacher Behinderung. Das Ziel von Special

Olympics ist es, Menschen mit geistiger Behinderung

durch den Sport zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein

und letztlich zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft

zu verhelfen. SOD versteht sich als Inklusionsbewegung.

Zu Special Olympics Deutschland gehören bundesweit ca.

40.000 Menschen

MODERATION:

mit geistiger

BIANCA

Behinderung,

WALTHER

die in

14 Landesverbänden und in mehr als 1.100 Mitgliedsorganisationen

regelmäßig trainieren. Aus insgesamt

27 Einzel- und Mannschaftssportarten (davon 19

Sommer- und 8 Wintersportarten) können Special

Olympics-Athleten selbstbestimmt nach eigenen

Interessen, Bedürfnissen und Wünschen auswählen.

Interessiert? Dann folgen Sie uns!

www.specialolympics.de

www.facebook.com/special.olympics.deutschland

www.youtube.com/specialolympicsd

www.instagram.com/specialolympics.de

AUSSENREPORTER: TIM KLOTZ

Special Olympics. Gemeinsam stark.

GEWINNSPIEL „ ”

05 AUS 2“

Premium Partner von Special Olympics Deutschland


Handball & Tischtennis 77

HANDBALL & TISCHTENNIS SPIELPAARUNGEN & TABELLEN

HANDBALL

2. Bundesliga Frauen

Heimspielort: Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule,Hechtsheimer Str. 31,55131 Mainz

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

27.01.18, 19:00 FSG Mainz 05/Budenheim - HCD Gröbenzell 31:31

04.02.18, 16:00 HSG Hannover-Badenstedt - FSG Mainz 05/Budenheim :

10.02.18, 19:30 TG Nürtingen - FSG Mainz 05/Budenheim :

18.02.18, 17:00 FSG Mainz 05/Budenheim - DJK/MJC Trier :

24.02.18, 18:00 Kurpfalz Bären - FSG Mainz 05/Budenheim :

10.03.18, 18:00 SG 09 Kirchhof - FSG Mainz 05/Budenheim :

17.03.18, 19:00 FSG Mainz 05/Budenheim - FSG Waiblingen-Korb :

07.04.18, 19:00 Füchse Berlin - FSG Mainz 05/Budenheim :

14.04.18, 19:00 FSG Mainz 05/Budenheim - SG H2Ku Herrenberg :

TISCHTENNIS

2. Bundesliga Herren

Heimspielort: Sporthalle der Berufsbildenden Schulen, Judensand 8+12, 55122 Mainz

Datum, Uhrzeit Begegnung Spiele

06.01.18, 18:00 TTC OE Bad Homburg - 1. FSV Mainz 05 6:3

14.01.18, 14:00 1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 4:6

04.02.18, 14:00 1. FSV Mainz 05 - BV Borussia Dortmund :

10.02.18, 18:30 1. FSV Mainz 05 - TTC indeland Jülich :

24.02.18, 18:30 1. FSV Mainz 05 - TTC Frickenhausen :

17.03.18, 18:30 1. FSV Mainz 05 - 1. FC Saarbrücken-TT II :

07.04.18, 14:00 TTC Fortuna Passau - 1. FSV Mainz 05 :

08.04.18, 14:00 TV 1879 Hilpoltstein - 1. FSV Mainz 05 :

15.04.18, 14:00 1. FSV Mainz 05 - TTC GW Bad Hamm :

21.04.18, 19:30 SV Werder Bremen - FSG Mainz 05/Budenheim :

28.04.18, 19:00 FSG Mainz 05/Budenheim - SV Union Halle-Neustadt :

05.05.18, 17:00 BSV Sachsen Zwickau - FSG Mainz 05/Budenheim :

12.05.18, 19:00 FSG Mainz 05/Budenheim - HL Buchholz 08-Rosengarten :

26.05.18, 18:00 TV Beyeröhde - FSG Mainz 05/Budenheim :

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.

1. HL Buchholz 08-Rosengarten 15 14 0 1 493:385 108 28:2

2. Kurpfalz Bären 14 8 3 3 377:338 39 19:9

3. SV Union Halle-Neustadt 14 9 1 4 396:363 33 19:9

4. FSG Mainz 05/Budenheim 15 8 2 5 413:389 24 18:12

5. TV Beyeröhde 15 7 4 4 421:410 11 18:12

6. SV Werder Bremen 15 7 1 7 422:415 7 15:15

7. SG 09 Kirchhof 15 6 2 7 444:439 5 14:16

8. FSG Waiblingen-Korb 15 7 0 8 318:320 -2 14:16

9. TG Nürtingen 15 6 2 7 334:366 -32 14:16

10. DJK/MJC Trier 14 6 1 7 359:383 -24 13:15

Pl. Verein Beg. S U N Spiele Diff. Pkt.

1. 1. FC Saarbrücken-TT II 11 7 2 2 57:37 +20 16:6

2. TTC OE Bad Homburg 11 7 2 2 56:40 +16 16:6

3. BV Borussia Dortmund 11 5 2 4 49:45 +4 12:10

4. TTC Fortuna Passau 10 5 1 4 45:46 -1 11:9

5. TV 1879 Hilpoltstein 11 4 3 4 50:51 -1 11:11

6. 1. FSV Mainz 05 11 5 1 5 45:51 -6 11:11

7. TTC GW Bad Hamm 10 4 2 4 47:38 +9 10:10

8. TTC Frickenhausen 10 3 3 4 43:49 -6 9:11

9. TTC indeland Jülich 11 2 2 7 39:59 -20 6:16

10. 1. FC Köln 10 0 4 6 41:56 -15 4:16

11. SG H2Ku Herrenberg 15 5 3 7 377:389 -12 13:17

12. Füchse Berlin 13 5 2 6 326:324 2 12:14

13. HSG Hannover-Badenstedt 15 5 2 8 392:420 -28 12:18

14. BSV Sachsen Zwickau 15 4 1 10 390:447 -57 9:21

15. HCD Gröbenzell 15 0 2 13 382:456 -74 2:28


BFX_FSV05_158x116.indd 1 08.08.17 11:59

78

Die neue

Globus-Kundenkarte:

Einfach Ihre Karte an

der Information abholen und

am Kundenterminal in Ihrem

Globus-Markt, telefonisch unter

0800-5154444* oder online unter

www.globus.de/mein-globus

registrieren.

Jetzt registrieren

und Vorteile sichern!

Partnervorteile**

Viele tolle

Angebote***

Infos zu unseren Angeboten und Öffnungszeiten findet Ihr unter:

www.globus-wiesbaden.de, www.globusgensingen.de

Globus Handelshof St. Wendel

GmbH & Co. KG

Betriebsstätte Wiesbaden

Ostring 2

65205 Wiesbaden-Nordenstadt

Telefon: 06122 5056-0

Telefax: 06122 5056-106

(Gesellschaftssitz: Am Wirthembösch,

66606 St Wendel)

Globus Handelshof

GmbH & Co. KG

Betriebsstätte Gensingen

Binger Straße

55457 Gensingen

Telefon: 06727 910-0

Telefax: 06727 910-109

(Sitz: Neunmorgenstraße, 66424 Einöd)

Einladungen

zu Events***

Geschenke &

Überraschungen***

Die Teilnahmebedingungen für „Mein Globus“ fi nden

Sie online unter www.globus.de/mein-globus.

* Kostenfrei aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz.

** Die Leistungen des Partnerprogramms im Rahmen von „Mein

Globus“ sind nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen.

*** Nur mit Werbeeinwilligung.

ACHTEN SIE AUF DIE

AKTIONEN BEI:

QUALITÄT MADE IN GERMANY

DIREKT BEIM HERSTELLER BESTELLEN

www.baufix-online.com


DAS (VERMUTLICH) ERFAHRENSTE

PUBLIC-VIEWING


80

„Die Clowns

kommen

so gut an

bei den

Bewohnern,

dass wir

uns entschlossen

haben, ihre

Besuche im

Altenheim

zu finanzieren.”

STEFANIE

REUTER

Seit etwas mehr als einem halben Jahr haben die

Bewohner des Mainzer Altenheims eine eigene

Sky-Lounge. Und weil Fußball nicht immer nur

Grund zum Lachen liefert, unterstützt Mainz 05

hilft e. V. eine weitere Spaß-Initiative.

E s gibt ja Menschen, die haben wirklich Angst

vor Clowns. Vor den geschminkten, unerkennbaren

Gesichtern, vor dem aufgemalten Lächeln und dem

ganz anderen Verhalten. Das, das den Zuseher doch

eigentlich zum Lachen und nicht zum Fürchten bringen

soll. Es gibt sogar einen Fachbegriff für diese Furcht:

Menschen mit krankhafter Angst vor Clowns leiden

unter „Coulrophobie“.

Die überwiegende Mehrheit der Menschheit

aber freut sich natürlich über Clowns. Über deren

Tricks, Späße und Kunststücke. Vor allem aber über

deren Anwesenheit. In Kinderkliniken sind die Clown-

Doktoren längst etabliert, sie lenken die kranken


CSR 81

Mitfiebern mit den Mainzern:

Die 05-Fans im Altenheim drücken

ihren 05ern die Daumen.

Kleinen von ihrem Leid ab und bescheren ihnen

Lebensfreude. Seit etwas mehr als einem Jahr begeistern

die Clown-Doktoren auch die 230 Bewohner des

Mainzer Altenheims – mit Unterstützung von Mainz

05 hilft e. V. „Wir hatten eine Kooperation mit dem

Altenheim geplant und brachten zum Ortsbesuch die

professionellen Clowns mit“, erzählt Steffi Reuter,

die den Bereich Soziales Engagement (CSR) bei den

Nullfünfern leitet. „Die Clowns kamen so gut an bei

den Bewohnern, dass wir uns entschlossen haben, ihre

Besuche im Altenheim zu finanzieren.“

„Ich finde sie gut, weil sie immer komische

Sachen machen – und ich mache ja selbst gerne

Albereien“, sagt eine Bewohnerin aus Wohnbereich

drei. „Wunderbar, einfach wunderbar!“, findet ein

Bewohner aus dem zweiten Wohnbereich. „Die sind

sehr nett und machen Musik ganz natürlich, ohne

großes Getue.“

Inzwischen kommen die Clowns alle drei bis vier

Wochen im Altenheim vorbei, gehen durch die Zimmer

SPIELTAG

Wenn die

Nullfünfer spielen,

dann gibt es vor

dem Fernseher

keinen freien

Platz mehr. 20

Bewohner schauen

bei Brezeln und

Bier den Mainzer

Kickern ganz genau

auf die Füße.

und machen ihre Späße mit den Bewohnern. „Das ist

vor allem für die Menschen toll, die nicht mehr aus

ihrem Bett können“, sagt Lisa Götz vom Altenheim.

Für alle anderen, mobileren Bewohner, gibt es ja

mehr Möglichkeiten. Eine davon ergab sich auch durch

Mainz 05 hilft e. V.: Eine eigene Sky-Lounge.

Die E-Mail eines langjährigen Vereinsmitglieds

sorgte dafür, dass die Kooperation zwischen Verein

und Altenheim eine weitere Komponente bekam.

„Er lebte kurzzeitig im Altenheim und brachte sein

Sky-Abo mit“, erzählt Reuter. Als er das Heim wieder

verließ, mailte er den CSR-Mitarbeitern und berichtete,

wie begeistert die anderen Heimbewohner mit ihm

zusammen Fußball geguckt hatten. „Also haben wir

beim Heim angefragt – alle waren sofort Feuer und

Flamme.“ Nach der Starthilfe finanziert das Altenheim

sein Abo inzwischen allein. Für die Bewohner ist es

festes Ritual geworden.

In einem der Wohnbereiche war ein Gemeinschaftsraum

frei, der wurde kurzerhand in eine

Nullfünf-Lounge umgewandelt. Vom Verein gab’s

Fanartikel gespendet, der Hausmeister strich die

Wände in rot-weiß und die Bewohner nähten entsprechende

Vorhänge. „Unsere Bewohner können am

Spieltag nicht mehr in die Kneipen zum Fußball gucken“,

sagt Götz. „Also holten wir uns die Kneipe her.“

Wenn die Nullfünfer spielen, werden im Altenheim

Brezeln und Bier serviert, rund 20 Bewohner versammeln

sich dann vor’m Fernseher und fiebern mit den

Mainzer Profis mit. „An neue Angebote müssen wir

unsere Bewohner normalerweise behutsam ranführen“,

sagt Götz. „Aber für das Bundesliga-Angebot

waren sie sofort begeistert.“ Übrigens Männer ebenso

wie Frauen. „Früher habe ich immer alleine geguckt,

jetzt tun wir das alle gemeinsam. Ist doch toll!“, sagt

eine Heimbewohnerin. „Wir fiebern immer mit!“,

sagt eine andere. Und mit einem Lachen: „Außer sie

verlieren – dann wird auch mal gemeckert.“


82

Auswärtsfahrt der Generationen

Zum Auswärtsspiel unserer 05er am vergangenen Sonntag in Leverkusen reisten die 05er Classics und die 05er Youngsters gemeinsam. Am Sonntagmorgen

rollte der Fanbus los in Richtung BayArena, wo sich die Gruppe auf ein spannendes Programm freuen konnte. Vor Ort wurden die Mainzer schon von den Leverkusener

Silberlöwen und den Teens 04 erwartet, die sich gemeinsam mit ihnen auf eine Stadionführung begaben. Bei einem anschließenden Mittagessen tauschten sich

die Mitglieder untereinander aus, um dann anschließend pünktlich zur Bundesliga-Primetime das Spiel unserer 05er gegen die Werkself anzusehen.

Fördertraining beim SC Moguntia

Am 21. Februar fällt der Startschuss für das Fördertraining

der 05er Fußballschule beim SC Moguntia Mainz. Auf dem Kunstrasenplatz

in der Albert-Schweitzer-Straße 19 trainieren die Jahrgänge 2007 bis 2010

sowie 2004 bis 2006 jeden Mittwoch bis zum 20. Juni ab 16 Uhr. 90

Minuten Training mit Spaß fürs Leben. Insgesamt werden 16 Einheiten

angeboten. Weitere Infos und Anmeldung unter

www.05er-fussballschule.de

Richtig bewerben

Im Rahmen ihrer Partnerschaft mit dem 05er Klassenzimmer konnten

50 Schülerinnen und Schüler der BBS II an zwei Tagen an einem

Bewerbungstraining mit der IKK Südwest teilnehmen. Praktische

Bewerbungstipps erhielten die Klassen in der OPEL ARENA, von den

Profis der IKK Südwest, Matthias Rohr und Nina-Sophie Christen,

wobei zunächst auch Berufsfelder einer gesetzlichen Krankenkasse

vorgestellt wurden und anschließend ein 20-minütiger Einstellungstest

folgte. Anschließend folgte ein fiktives Bewerbungsgespräch mit den

beiden Experten der Krankenkasse, die dafür in die Rolle eines potentiellen

Arbeitgebers schlüpften. Eine Stadionführung rundete die Aktion

ab, bei der die Schülerinnen und Schüler viel Neues rund um eine

erfolgreiche Bewerbung gelernt und mitgenommen haben.


Save the

Date

CSR Pinnwand 83

Gewaltprävention

Im Rahmen des 05er Klassenzimmers fanden für insgesamt

vier 6. Klassen der Realschule plus Untermosel zwei

Gewaltpräventionstage an der OPEL ARENA statt. Dabei wurden

die Workshops u.a. von dem Antimobbingtrainer Holger Meyer

und vom Schulsozialarbeiter Daniel Kendel geleitet. Meyer

startete sein Programm mit der Frage nach Gewalterfahrungen

im Alltag, bei der sich herausstellte, dass leider alle schon

einmal Erfahrungen mit Gewalt machen mussten. Der

Antimobbingtrainer zeigte den Schülern u.a. auf, wie man

verhindert, selbst zum Opfer zu werden, und erklärte den

Klassen, dass es nicht nur Worte sind, die Konfliktsituationen

auslösen können, sondern auch Mimik und Gestik schnell zu

einem Konflikt führen können. Im Wechsel zu dem Workshop

des Antimobbingtrainers erklärte der Schulsozialarbeiter Kendel,

was defensive Selbstverteidigung bedeutet – nämlich sich

selbst zu schützen, ohne dabei jemand anderen zu verletzen.

Anschließend studierte er gemeinsam mit den Schülerinnen

und Schülern verschiedene Techniken ein, die in brenzligen

Situationen ihre Anwendung finden könnten.

10.02.

05er KidsClub beim

Jugendmaskenzug

Auch in diesem Jahr ziehen die jungen

Narren anlässlich des Jugendmaskenzugs

durch die Mainzer Gassen und selbstverständlich

darf der 05er KidsClub

dabei nicht fehlen. In Anlehnung an das

diesjährige Motto Superhelden, werden

sich die jüngsten Fans von Mainz 05

anlässlich des Jahresthemas der Kids-Clubs

für die Umwelt einsetzen und ordentlich

für Stimmung sorgen. Ein Muss für jeden

waschechten 05-Fan!

Anmeldungen an 05er-kidsclub@

mainz05.de oder telefonisch unter 06131-

37550-357

21.02.

Workshop zur

Verkehrssicherheit

Am Mittwoch, 21. Februar, erwartet die

05er Classics in der OPEL ARENA ein

spannender Vortrag zur allgemeinen

Verkehrssicherheit. Dabei sollen die

Gefahren im alltäglichen Straßenverkehr

genau erläutert werden, wobei die

Teilnehmer auch anhand von Rauschbrillen

für den Einfluss von Alkohol im

Straßenverkehr sensibilisiert werden.

Anmeldungen an 05er-classics@

mainz05.de oder telefonisch unter 06131-

37550-357

Stadtgeschichte(n)

30 Mitglieder der 05er

Classics kamen zu einer spannenden

Führung durch das

Garnisonsmuseum in der Zitadelle

in Mainz zusammen und hörten

gespannt den Erzählungen von

Wolfgang Balzer zu. Dabei bekamen

die Mitglieder nicht nur eine

interessante Ausstellung mit vielen

besonderen Exponaten zu sehen,

sondern auch viele Informationen

rund um die Besatzungsgeschichte

von Mainz nach dem 2. Weltkrieg.

Doch nicht nur die Geschichte

der Stadt Mainz war bei diesem

Event faszinierend, sondern auch

die umfangreiche Sammlung an

Uniformen, Fotos, Dokumenten

und Reservistika beeindruckte viele

Mitglieder sehr. Die Katakomben

der Zitadelle trugen zu einer

besonderen Atmosphäre bei und

präsentierten die Ausstellungsstücke

sehr eindrucksvoll.

Wir bedanken uns bei der

medizinischen Abteilung

für die tolle Arbeit!


1. FSV Mainz 05

www.mainz05.de

1. klimaneutraler Verein der Bundesliga

05ER LOGENPARTNER

SAISON 2017/2018

www.meg.de

löhr

gruppe 1892


Social Media 85

#Mainz05

TWITTER-FOLLOWER

176.547

FACEBOOK-FANS

441.041

INSTAGRAM-FOLLOWER

46.909

FACEBOOK-FANS

682

1. FSV Mainz 05 e. V.

@1FSVMainz05

Neu bei Twitter?

Für Fragen und Anregungen:

twitter@mainz05.de

Mainz, Germany

mainz05.de

Kontakt

Fotos

Vielleicht gefällt Dir auch

KOMMENTAR DER WOCHE

Sascha Westermann Ihr wisst schon, dass wir gegen den

Tabellenzweiten gespielt haben? Was außer den zwei Treffern hat denn

Leverkusen geboten? Wir spielen um den Klassenerhalt und sollten

nicht jedes Wochenende über den Trainer meckern, sondern uns die

Kraft sparen, uns wieder ins Stadion stellen und 100% Einsatz für

UNSER Ziel leben damit wir den Klassenerhalt geMAINZam packen!

#100%EINSATZFÜRUNSERZIEL#MAINZBLEIBT1

http://www.mainz05.de

http://www.05er.tv

http://www.05er.fm

www.facebook.com/1fsvmainz05

www.facebook.com/1fsvmainz05en

www.facebook.com/1fsvmainz05jp

www.facebook.com/1fsvmainz05es

http://instagram.com/1fsvmainz05

https://twitter.com/1FSVMainz05

https://twitter.com/Mainz05en

https://twitter.com/mainz05_jp

https://www.youtube.com/1fsvmainz05

https://soundcloud.com/1fsvmainz05

https://plus.google.com/+1FSVMainz05

1. FSV Mainz 05 – FC Bayern München #M05FCB


86

DIE NÄCHSTEN TERMINE

von Claus Höfling

03

• Bundesliga: 05 - Bayern München (15.30, OPEL ARENA)

Was wird Josef „Jupp“ Heynckes machen, nachdem er im Mai

wieder Triple-Trainer ist? Doch ein Jahr bei den Bayern dranhängen,

sich planungstreu auf seinen Landsitz zurückziehen,

oder die einzige Herausforderung annehmen, die einen Triple-

Erfolg noch steigern kann: RTL-Dschungel-König werden?

Die FCB-Oberen setzen auf Ersteres und führen eine sogenannte

“Charme-Offensive“ durch, unter der man sich allerdings

in der Praxis wenig vorstellen kann. Deshalb hier eine

Zusammenfassung subtiler Gesten alleine in der Woche vor

dem heutigen Spiel in Mainz:

Sonntag: Dank einer Spende des FC Bayern wird in Münchner

Kirchen nach Rücksprache mit den Papst ab sofort das „Vater

unser“ in „Trainer unser“ umbenannt.

Montag: Uli Hoeneß macht eine Abstimmung bei den Jusos.

300:0 Stimmen für Koalitionsverhandlungen zwischen Jupp

und den Bayern.

Dienstag: Karl-Heinz Rummenigge legt den unterschriftsreifen

Vertrag vor. 222 Millionen Handgeld + Werbevertrag mit Osram.

Mittwoch: Heynckes Hund Cando kommt zu Besuch nach

München. Aufsichtsrat Edmund Stoiber lässt die Bayerische

Staatskanzlei räumen und zur Hundehütte umfunktionieren.

Donnerstag: Hasan Salihamidzic ist zurück vom Silicon

Valley. Er hat dort einen geheimen Heynckes-Klon-Roboter

mit Phrasenschwein-Software und Guardiola-Algorithmus

bauen lassen. Jupp müsste in Zukunft nie mehr selbst zu den

TV-Interviews gehen.

Freitag: Bayern München hat die Theresienwiese gekauft.

Dort wird in Zukunft nicht mehr das Oktoberfest gefeiert.

Stattdessen bauen Experten aus China und Las Vegas Jupps

Wohnort Schwalmtal nach.

Samstag: Ankunft des Mannschaftsbusses in Mainz. Jupp

Heynckes muss aber nicht selbst aussteigen. Der FC Bayern

hat zehn rheinhessische Weinköniginnen engagiert, die ihn auf

Händen bis in die Kabine tragen.

Außerdem hat Präsident Hoeneß auch ein Silbertablett nach

Mainz mitgebracht. Auf dem sollte der FSV Herrn Heynckes

für einen 1905-Jahre-Vorrat an Nürnberger Bratwürstchen die

drei Punkte darreichen. Bis Redaktionsschluss war darüber aber

noch keine Entscheidung gefallen.

04

05

06

07

08

09

10

11

12

13

14

15

16

17

18

• U19-Bundesliga: 05 - 1. FC Kaiserslautern (11.00, Bruchweg)

• U17-Testspiel: Borussia Mönchengladbach - 05 (14.00)

• 30. Geburtstag Pablo de Blasis

• 20. Geburtstag Marin Sverko

• Handball, 2. Liga: HSG Hannover-Badenstedt - Dynamites (16.00)

• 28. Geburtstag Giulio Donati

• DFB-Pokal, Viertelfinale: Eintracht Frankfurt - 05 (18.30)

• U16-Testspiel: 05 - Karlsruher SC II (13.00)

• Handball, 2. Liga: Dynamites - HCD Gröbenzell (19.00, GSW)

• Bundesliga: 1899 Hoffenheim - 05 (15.30)

• Regionalliga Südwest: Eintracht Stadtallendorf - 05 U23 (14.00)

• Handball, 2. Liga: TG Nürtingen - Dynamites (19.30)

• U19-Bundesliga: SpVgg Unterhaching - 05 (11.00)

• Regionalliga Südwest: Astoria Walldorf - 05 U23 (19.00)

• Bundesliga: Hertha BSC - 05 (20.30)

• Regionalliga Südwest: 05 U23 - Waldhof Mannheim (14.00)

• Handball, 2. Liga: Dynamites - DJK/MJC Trier (19.00, GSW)

• U19-Bundesliga: Bayern München - 05 (11.00)

• U16-Testspiel: VfL Bochum - 05 (13.00)

(alle Kolumnen auch auf www.fussball-kolumne.de)

* Falls nicht anders angegeben finden die Heimspiele der Jugendteams auf dem

Kunstrasen am Bruchweg statt.


HAUPTSPONSOR

NAMENSGEBER

OPEL

AUSRÜSTER

EXKLUSIV-PARTNER

PREMIUM-PARTNER

05ER-PARTNER


88

SO SEHEN SIEGER AUS!

Entscheiden Sie sich für Fenster und Türen von KÖMMERLING

und steigern Sie Ihr Wohlbefinden und den Wert Ihres Zuhauses.

WIR

SUCHEN

SIE !

Ihre Chance als kaufmännischer oder technischer

Angestellter! Mehr erfahren Sie auf unserer Homepage:

www.koemmerling.de/jobs

www.koemmerling-premiumfenster.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine