Stadionzeitung_2018_2019_8_H96_Ansicht

1fsvmainz05

DER RICHTIGE TON,

DAS RICHTIGE TOR

ALEX HACK MELDET SICH

EINDRUCKSVOLL ZURÜCK

SPIEL DER HERZEN ERLEBT

SEINE ELFTE AUFLAGE

HANNOVER 96

UNSERE NR. 3

AARÓN

MARTÍN

AUSGABE 08

Bundesliga 2018/19

09.12.2018 · 1,00 €

www.mainz05.de


So gut kann

Bier schmecken.

Offizieller Exklusiv-Partner


Inhalt 3

18

33

05 FRAGEN Alexander Hack hat sich

nach seiner langen Zwangspause eindrucksvoll

zurückgemeldet. Im Interview spricht der

Verteidiger über seine Rückkehr und die Rolle als

Herausforderer.

12

12

ENTWICKLUNGSSCHRITT Mit dem dritten

Dreier in den vergangenen vier Partien sind die

Mainzer in den Bundesliga-Charts in die Top Ten

geklettert. Sie haben den richtigen Ton getroffen

- und wollen wieder zum richtigen Zeitpunkt das

Tor treffen.

47

UNSER GAST Hannover 96 befindet

sich auf Tauchfahrt. In den zurückliegenden

elf Bundesliga-Partien kassierte die Elf von

Cheftrainer André Breitenreiter 27 Gegentreffer,

neun Punkte bedeuten Platz 17.

18

LINKE KLEBE Der Spanier Aarón Martín hat

sich ohne Start- und Anpassungsschwierigkeiten

in der Mainzer Startformation festgespielt. Der

Vertrag des linken Außenverteidigers hat sich vor

kurzem automatisch bis 2023 verlängert.

47

IMPRESSUM

Herausgeber 1. FSV Mainz 05, Isaac-Fulda-Allee 5, 55124 Mainz, info@mainz05.de, www.mainz05.de Verantwortlich Tobias Sparwasser (Geschäftsführer Medien/PR) Redaktion

Silke Bannick, Daniel Haas, Felix Grafen, Kieran Brown Layout, Satz, Litho Mario Schick Weitere Autoren Claus Höfling, Max Sprick, Jörg Schneider, Andreas Böhm, Matthias Schlenger

Fotos Torsten Zimmermann, René Vigneron, Stefan Sämmer, Daniel Haas, Felix Grafen, Frank Heinen, Tobias Jeschke, Marcel Lorenz, Imago, DFL (Getty Images) Druck odd GmbH & Co. KG

Print + Medien, Otto-Meffert-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, info@odd.de, www.odd.de Anzeigen Marketingabteilung des 1. FSV Mainz 05, marketing@mainz05.de

klimaneutral

natureOffice.com | DE-218-644014

gedruckt


4


05-Momente 5

STARKER AUFTRITT

OHNE BELOHNUNG

Die 05er verlangen dem Spitzenreiter Borussia Dortmund

in der ausverkauften OPEL ARENA alles ab, Robin Quaison

erzielt den zwischenzeitlichen Ausgleich - und mindestens

ein Punkt wäre für diese starke Performance verdient gewesen.

Das sieht der Dortmunder Präzisionsschütze Lukasz

Piszczek leider anders.


6


05-Momente Inhalt 7

TURBAN-HACK WIE EINST

TURBAN-HOENESS

Von seinem bösen Zusammenstoß mit dem Dortmunder

Zagadou lässt sich Alexander Hack nicht aus der Bahn werfen.

Der Innenverteidiger spielt mit Turban weiter und hätte beinahe

- wie einst Bayern-Stürmer Dieter Hoeneß - ein Turban-

Kopfballtor erzielt. Der Ball geht Zentimeter am Tor vorbei. Und

so ein paar Zentimeter sind manchmal spielentscheidend.


8


05-Momente Inhalt 9

MATETA TRIFFT, ZENTNER

HÄLT, DIE 05ER JUBELN

In Düsseldorf zeigen die Mainzer einen durchwachsenen

Auftritt und holen doch die komplette Ausbeute.

Weil Robin Zentner im Tor riesig pariert und Jean-

Philippe Mateta auf der anderen Seite seinen dritten

Treffer im vierten Spiel erzielt. Darüber darf er sich

zurecht freuen.


10

DAS KOMMT VON HERZEN

Es ist eine der schönsten Traditionen beim 1. FSV Mainz 05, denn es

geht um einen guten Zweck. Zum nunmehr elften Mal findet das Spiel der

Herzen statt. Und das ist für alle 05er eine echte Herzensangelegenheit.

Die Spiel-der-Herzen-Pins sind seit ein paar Tagen schon im Verkauf,

werden freilich auch rund um das Heimspiel gegen Hannover für mindestens

zwei Euro angeboten. Die eingenommenen Spendengelder gehen

dieses Mal an die Meenzer Leisetreter e. V., das MädchenHaus Mainz

GmbH sowie die gemeinnützige CLIMB GmbH.


05-Momente Inhalt 11


12

DEN RICHTIGEN TON

(UND DAS TOR) GETROFFEN

Text: Claus Höfling


ENTWICK-

LUNGS-

SCHRITT


14

AUCH WENN ES KEIN EVERGREEN AUF DEM DÜSSELDORFER RASEN WAR: MIT DEM DRITTEN DREI-PUNKTE-HIT IN DEN

LETZTEN VIER SPIELEN HAT SICH DAS ENSEMBLE DES FSV MAINZ 05 IN DEN BUNDESLIGA-CHARTS SEINEN TOP-TEN-

PLATZ GESICHERT. VOR DEM SPIEL GEGEN HANNOVER 96 IST KLAR: MIT BESSERER ABSTIMMUNG UND HARMONI-

SCHEREM ZUSAMMENSPIEL KÖNNTE ES MIT MEHR ALS EINEM NARRHALLAMARSCH IN DER OPEL-ARENA KLAPPEN.

5

Fünf der insgesamt

zwölf Mainzer Tore

fielen nach einer

Standardsituation,

drei davon nach

einem Einwurf. Das

ist Liga-Bestwert.

Der DJ spielt die erste Geige in der

internen Torschützenliste: Jean-Philippe

Mateta zeichnete mit dem entscheidenden

Treffer zum 1:0 in Düsseldorf nicht nur

verantwortlich für den Sieg, sondern ist

rund um das Spiel auch verantwortlich

für die Musik in der Kabine. Offenbar hat

er seine Kollegen gerade in den richtigen

Rhythmus gebracht. Mit neun von zwölf

möglichen Punkten seit dem Auswärtssieg

in Freiburg sind die 05er in die deutschen

Top Ten geklettert.

Bei den knappen, aber mitreißenden

1:2-Niederlagen gegen den FC Bayern

und Borussia Dortmund haben sich die

Mainzer eine Bonuskarte erspielt – und

gegen Fortuna Düsseldorf eingelöst. Da

war nämlich höchstens taktisch Musik

drin, wie Fortuna-Coach Friedhelm Funkel

anmerkte („Für uns Trainer war es ein inter-

Im Flugmodus:

Robin Zentner pariert

spektakulär.


Entwicklungsschritt 15

Matchwinner und Saison-

Debütant: Robin Zentner und

Giulio Donati.

essantes Spiel“) und auch Sportvorstand

Rouven Schröder eingestand: „Das war

ein dreckiger Sieg. Wir haben nicht gut

gespielt, gerade in der ersten Halbzeit.

Wenn man aber Spiele gewinnt und

danach noch einige Dinge anzusprechen

hat, ist das optimal.“

Ansprechen dürfte Trainer

Sandro Schwarz vor allem, dass das

Zusammenspiel des Öfteren eher in „Moll“

als „Dur“ daherkam: „Wir haben den

Gegner mit vielen einfachen Ballverlusten

stark gemacht und die erste Halbzeit total

verschlafen.“

Besonders wach zeigt sich in den letzten

Wochen allerdings ein Wächter –

der Torwächter. Bei den drei jüngsten

Siegen war Robin Zehnter der verlässliche

Schlussmann und in Düsseldorf mit so

glänzenden Glanzparaden am Start, dass

Wenn man solche Spiele wie in Düsseldorf

gewinnt und danach noch einige Dinge anzusprechen

hat, ist das optimal.

Rouven Schröder

ihn das Fußballmagazin Kicker sogar zum

Spieler des Tages kürte. Das war er natürlich

auch für seinen Coach: „Es war definitiv

ein glücklicher Sieg, für den wir einen

sehr guten Torwart gebraucht haben.“ Der

Gelobte bleibt dabei bescheiden, will sich

nicht in den Vordergrund drängen, obwohl

er sich in den Vordergrund gespielt hat.

Schließlich musste er sich noch hinter


16

Es ist ein Entwicklungsschritt, dass wir so ein Spiel trotzdem gewonnen haben.

Das wäre uns mit hoher Wahrscheinlichkeit in den vergangenen Jahren nicht passiert.

Robin Zentner

4

Die 05er stellen

hinter Leipzig (10

Gegentore) und

Dortmund (13) die

drittbeste Defensive

der Bundesliga (14).

Vier Mal hielten die

05-Keeper Robin

Zentner und Florian

Müller die Null.

Kleine Ausnahme: JP

Mateta traf in den

vergangenen vier

Partien drei Mal - nur

gegen den BVB nicht.

René Adler und dann Florian Müller einordnen.

Jetzt bleibt er auf dem Teppich,

nachdem er zuvor durch die Düsseldorfer

Arena flog, um in der zweiten Halbzeit

den Fortuna-Ausgleich aus dem Winkel zu

kratzen: „Ich freue mich, dass ich meinen

Beitrag leisten konnte. Zu Null zu spielen

kommt schließlich nicht so häufig vor."

Mit diesem „zu Null“ trägt der gebür-

tige Hesse bei den Rheinhessen weiter zu

einer herausragenden Hinten-Dicht-Saison

bei: Nur Tabellenführer Dortmund (13) und

die Bullen aus Leipzig (10) haben weniger

Tore in der Bundesliga kassiert. Die nur 14

Gegentreffer der Mainzer nach 13 Spielen

sind die Einstellung des Vereinsrekords.

Sie haben wenige Probleme auf der

eigenen Torlinie – das ist natürlich auch


Entwicklungsschritt Inhalt 17

Musik in den Ohren von Torwartrainer

Stephan Kuhnert, der immer wieder

den Übergang von NLZ-Talenten in die

Bundesliga meistert und jetzt zusammen

mit dem übrigen Trainerteam das

Luxusproblem „Wer ist die Nummer 1?“

verwaltet. Für Zentners Klasse-Auftritt stellt

Kuhnert zunächst in seiner trockenen Art

fest: „Das ist sein Job, den Kasten sauber

zu halten“ und gibt dann lächelnd zu, dass

ihn das aber nicht überrascht hat: „Ich

weiß, was der Junge drauf hat.“

Zur Wahrheit gehört aktuell auch, dass

die Mainzer bei einem Bundesligaschnitt

von 20 geschossenen Toren selbst nur auf

12 kommen, bei immerhin 166 Torschüssen

(Bundesligaschnitt 172). Doch es ist die

Chancenverwertung, die Luft nach oben

bietet: Die 21,4 Prozent sind drittschlechtester

Wert – bei einem Bundesliga-Tiefstwert

von 56 eigenen Großchancen (Spitze ist

Hoffenheim mit 113). Doch gerade da

hält der Sieg in Düsseldorf seine gute

Seite parat, wie Zentner analysiert: „Es

ist ein Entwicklungsschritt, dass wir so

ein Spiel trotzdem gewonnen haben. Das

wäre uns mit hoher Wahrscheinlichkeit in

den vergangenen Jahren nicht passiert.“

Wenige Chancen und doch eiskalt gewonnen.

Außerdem in den letzten fünf Spielen

immer getroffen und in den Partien zuvor

auch spielerisch überzeugt. Somit haben

sich die Spieler diesen „dreckigen“ Sieg

zuvor schon verdient – auch wenn es eben

knapp war. Da wären wir wieder beim

Kabinen-DJ Mateta: „In einem solchen

Spiel muss man Stürmer-Qualitäten zeigen

und zum richtigen Zeitpunkt am richtigen

Ort sein. Nach dem Schuss habe ich gesehen,

dass er eingeschlagen ist.“

Ein Tor wie Musik also: Kann man

genießen, auch ohne hinzusehen.

Kurz verkeilt, dann

weitergeeilt: Karim

Onisiwo.


LINKE

KLEBE

IRGENDWIE

GEHT ES

IMMER

AARÓN MARTÍN

Text: Jörg Schneider


20

Nicht von gestern,

sondern voll im

Trend: Aarón

Martín hat sich

ruckzuck in der

Bundesliga etabliert.


Linke Klebe 21

AARÓN MARTÍN GEHT ES PRIMA. DEN SCHRITT IN DIE BUNDESLIGA ZUM 1. FSV MAINZ 05

HÄLT ER FÜR DEN RICHTIGEN ZUM RICHTIGEN ZEITPUNKT. SEIT KURZEM HAT DER SPANIER MIT

SEINER AUTOMATISCHEN VERTRAGSVERLÄNGERUNG NOCH MEHR PLANUNGSSICHERHEIT.

DER AUSSENVERTEIDIGER GEHÖRT EIGENTLICH IMMER ZUR STAMMELF, NUR EINE SACHE VER-

MISST ER IN RHEINHESSEN: DIE TORTILLA SEINER MAMA.

1080

Sie haben alle etwas

gemeinsam: Sie sind jung,

alle Anfang 20.

Zwölf Einsätze, zwölf

Mal 90 Minuten:

Aarón Martín spielte

in der Bundesliga

bislang immer komplett

durch, nur im

Auswärtsspiel auf

Schalke kam er nicht

zum Einsatz.

Ausgestattet mit überdurchschnittlichem

Talent, mit viel Ent wicklungspotenzial

und Ehrgeiz. Sie sind im

Sommer aus dem europäischen Ausland in

die Bundesliga gekommen. Und sie sind auf

Anhieb Stammspieler geworden beim 1. FSV

Mainz 05. Die junge Garde der Neuzugänge,

die Sportvorstand Rouven Schröder auf dem

Transfermarkt für den Klub gesichtet und für

den Kader von Sandro Schwarz verpflichtet

hat. Vier junge Profis, die im bisherigen

Saisonverlauf dazu beigetragen haben, das

positive Bild zu prägen, das diese ohnehin sehr

jugendliche Mannschaft momentan abgibt.

Sowohl, was Mentalität, Leistungsbereitschaft

und Engagement in allen Bereichen, als

auch fußballerische Qualität betrifft: Jean-

Philippe Mateta, Moussa Niakhaté, die beiden

Franzosen. Kunde Malong aus Kamerun

und Aarón, der Spanier.

Aarón Martín Caricol, wie der 21-jährige

U21-Nationalspieler mit vollem Namen heißt,

dessen Trikot mit der Rückennummer drei

mit dem Rufnamen Aarón beflockt ist, war

allerdings der einzige aus diesem Quartett,

der von einem Erstligisten an den Bruchweg

wechselte. Der Linksverteidiger kam von

Espanyol Barcelona, dem letztjährigen Elften

der Primera Divisíon, war dort Stammspieler,

absolvierte in den beiden zurückliegenden

Spielzeiten jeweils mehr als 30 Partien in La

Liga. Und hat nun auch bei seinem neuen

Klub bis auf ein Spiel immer auf dem Platz

gestanden. Nach dem Heimsieg gegen den

SV Werder Bremen griff eine entsprechende

Klausel im Ausleihvertrag mit Espanyol.

Seitdem ist Aarón nun bis 2023 ein 05er.

„Darüber bin ich sehr glücklich“,

sagt der Spieler. „Ich möchte den Weg

mit Mainz 05 weitergehen. Jetzt haben

alle Planungssicherheit.“ Eine konkrete

Karriereplanung über das Vertragsende hinaus

hat der Linksfuß nicht. „Ich möchte

mit Mainz so weit wie möglich nach vorne

kommen. Ich denke nur ans Jetzt.“ Aarón hat

sich bewusst dafür entschieden, in jungen

Jahren im Ausland Erfahrungen zu sammeln.

Nicht erst im Herbst seiner Karriere. Es hat

sich herum gesprochen, dass die Bundesliga

und speziell die 05er jungen Profis mit

Potenzial Entwicklungsmöglichkeiten bieten,

Gelegenheit, sich auf ein höheres Niveau zu

verbessern, komplette Profis zu werden.

Für den Verteidiger war dieser

Wechsel dennoch ein großer Schritt.


22


Grundsätzlich ist es sicher nicht einfach, sich zu orientieren,

wenn man neu kommt. Hier war es aber so, dass

sehr viele Kollegen direkt auf mich zugegangen sind

und mir außerhalb und auf dem Platz sehr viel geholfen

haben. Das macht die Sache einfacher.

Linke Inhalt Klebe 23


24

Wir haben ein sehr gutes Verhältnis untereinander, unternehmen auch viel gemeinsam.

Ich fühle mich heute komplett integriert.

31

Seit der U16 spielt

Aarón Martín für

Spaniens Auswahlteams,

aktuell für die

U21. Insgesamt hat

der Außenverteidiger

31 Länderspiele

bestritten (neun

für die U21) und

gewann mit der U19

den EM-Titel.

Nicht nur sportlich, vor allem auf dem

Weg zur eigenen Selbstständigkeit, zur

Persönlichkeitsentwicklung. Aarón spielte

zwar in der katalonischen Metropole, lebte

aber bis zu seinem Transfer nach Mainz noch

zu Hause bei seinen Eltern in Montmeló,

20 Kilometer nördlich von Barcelona und

bekannt für seine Formel-eins-Rennstrecke,

wo jedes Jahr der Grand Prix von Spanien

stattfindet. Um dem Sohnemann den Einstieg

in die neue Umgebung zu erleichtern, kamen

die Eltern einfach mit in die rheinland-pfälzische

Landeshauptstadt. „Meine Eltern haben

mich anfangs unterstützt, haben die ersten

Monate bei mir gewohnt“, erzählt der Spieler.

„Jetzt sind sie zurück nach Spanien, und ich

stehe auf meinen eigenen Füßen.“

Das mit den Füßen funktionierte sofort

richtig gut. Wenn überhaupt, dann war die

Sprachbarriere ein Problem. Aarón, dessen

Familie vor vielen Jahren der besseren

Perspektive auf dem Arbeitsmarkt wegen aus

der Region Extremadura nahe der portugiesischen

Grenze nach Katalonien umgesiedelt

war, spricht nur Spanisch und auch nur

ein paar Brocken Englisch. Zum Glück traf

er am Bruchweg auf Kollegen wie Kunde,

Alexandru Maxim, Giulio Donati, anfangs

auch noch auf Pablo De Blasis, die sprachliche

Hilfestellungen leisteten und mit denen

er sich in seiner Muttersprache verständigen

konnte. „Auch Niko Bungert spricht immer

besser spanisch“, erzählt er. „Grundsätzlich

ist es sicher nicht einfach, sich zu orientieren,

wenn man neu kommt. Hier war es aber so,

dass sehr viele Kollegen direkt auf mich zugegangen

sind und mir außerhalb und auf dem

Platz sehr viel geholfen haben. Das macht

die Sache einfacher. Wir haben ein sehr

gutes Verhältnis untereinander, unternehmen

auch viel gemeinsam. Ich fühle mich heute

komplett integriert.“ Zweimal die Woche

gibt’s am Bruchweg Deutschunterreicht. „Es

geht Schritt für Schritt voran“, sagt Aarón.

„Irgendwie geht es immer.“ Und sei es mit

Zeichensprache während des Spiels.

Auf die bisherigen Leistungen des

Linksverteidigers hatten mögliche

Verständigungsschwierigkeiten bisher keinen

Einfluss. Aarón macht sein Ding, steht in der

Startelf und ist ein Leistungsträger geworden.

„Ich versuche im Training für mich und die

Mannschaft immer alles zu geben, damit der

Trainer einfach nicht an mir vorbeikommt.

Das ist bisher ganz gut gelungen. Ich hoffe,

dass es so weiter geht. Ich bin ja nach Mainz

gekommen, um mich zu verbessern in allen

Bereichen und um diese neue Erfahrung

mitzunehmen als junger Spieler. Natürlich

war es eine Umstellung. Hier geht es immer

im Spiel hoch und zurück, permanent. Es

ist ein Teil der neuen Erfahrung, die man

bewusst in Kauf nimmt. Klar, es gibt auch

einige Unterschiede zum spanischen Fußball.


Linke Klebe 25

Rheinhessen statt

Ramblas: Aarón

Martín beim

Spaziergang

durch Mainz.


26


In Deutschland sind die Stadien sehr schön, mit besten

Bedingungen für die Spieler. Und vor allem ist die

Atmosphäre super. Was die Fans veranstalten. Egal, in

welches Stadion wir kommen, es ist immer gut voll. Das

kenne ich so nicht aus Spanien. Das ist toll. Das motiviert

mich zusätzlich.

Linke Klebe 27


28

Fast so massiv wie das

Tor des Kurfürstlichen

Schlosses: Seitdem

Aarón Martín für die

05er verteidigt, gehört

die Mainzer Defensive

zu den besten der

Bundesliga.


Linke Klebe 29

Persönlich ist es immer mein Hauptwunsch, mich ständig zu verbessern, fußballerisch

weiter zu kommen. Wenn mir das gelingt, dann hoffe ich natürlich auch auf weitere

Länderspieleinsätze.

8

Mit acht Jahren

wechselte Aarón

Martín in die

Jugendabteilung von

Espanyol Barcelona

und durchlief alle

Nachwuchsteams der

Blau-Weißen. Mit 19

feierte er im Oktober

2016 sein Debüt in

La Liga (0:0 gegen

Villarreal).

Das macht es ja aber auch aus, dass man

was Neues erlebt, wenn man sich für einen

solchen Wechsel entscheidet. So, wie ich

es bisher erlebt habe, ist alles sehr positiv.

Deshalb bin ich ja auch nach Deutschland

gegangen.“

Eine Entscheidung, mit der bisher alle

zufrieden sind. „Aarón ist ein sehr guter

Fußballer, der auch im Zweikampfverhalten

gute Entwicklungsschritte zeigt“, sagt sein

Trainer Sandro Schwarz, der aber noch mehr

vom Spanier erwartet. „Er ist ein junger Kerl

und macht’s sehr gut. Jetzt geht es für ihn

darum, seine Quote auf der Außenbahn noch

zu verbessern. Das Spiel nach vorne, noch

mehr vorwärts spielen, noch wuchtiger vorne

die Bälle reinlegen im letzten Drittel. Plus

die Flanken noch konstanter und konkreter

hinzukriegen“, sagt Schwarz und nennt das

„die Quote erhöhen, den Mann zu treffen.“

Das gehe nur übers Training, über hohe

Wiederholungsanzahl. „Flanken, flanken,

flanken. Vertrauen in die Bewegungsmuster

kriegen, ständiges Wiederholen, um eine

Selbstverständlichkeit dafür im Spiel zu erreichen.“

Für den 21-Jährigen ist im Prinzip derzeit

jedes Spiel etwas Neues. „Eine schöne

Erfahrung, die man genießen muss“, erklärt

er. „Vor allem auswärts, wo ich die Stadion

nicht kenne. In Deutschland sind die Stadien

sehr schön, mit besten Bedingungen für die

Spieler. Und vor allem ist die Atmosphäre

super. Was die Fans veranstalten. Egal, in

welches Stadion wir kommen, es ist immer gut

voll. Das kenne ich so nicht aus Spanien. Das

ist toll. Das motiviert mich zusätzlich. Egal, ob

zu Hause oder auswärts.“

Aarón ist eine feste Größe in der U21-

Nationalmannschaft Spaniens. „Persönlich

ist es immer mein Hauptwunsch, mich

ständig zu verbessern, fußballerisch weiter

zu kommen. Wenn mir das gelingt,

dann hoffe ich natürlich auch auf weitere

Länderspieleinsätze.“ Vielleicht auch irgendwann

mal in der A-Nationalmannschaft. Dort

ist die Konkurrenz allerdings groß: Jordi Alba

vom FC Barcelona, Marcos Alonso vom FC

Chelsea, José Gaya aus Valencia oder Jonny

Castro, der in Wolverhampton spielt, sind

die aktuellen Linksverteidiger im Kader von

Trainer Luis Enrique.

Noch ist das Zukunftsmusik. Der Klub und

die Stadt stehen im Mittelpunkt des Lebens.

Hier fühlt sich Aarón wohl und gut aufgehoben.

Der 05-Profi wohnt direkt am Rhein und

genießt es, oft einfach nur ans Rheinufer zu

gehen, die Stimmung dort aufzunehmen. „Es

ist schön hier“, sagt der 05-Profi. Er vermisse

nichts. Nur manchmal vielleicht die beste

Tortilla der Welt. Und die gibt’s nur zu Hause

bei der Mutter.


30

Du steigst in eine Zeitmaschine.

Wohin reist du?

In die Zukunft. Um zu sehen, was

passiert.

Zurück in der Gegenwart. Wir

schenken dir eine Reise. Welches

Verkehrsmittel wählst du?

Das Flugzeug.

Wohin geht die Reise? Was

machst du vor Ort?

Gerne mal nach Italien, nach

Rom. Sachen anschauen, Dinge

erleben.

In welchem Film würdest du gerne

mitspielen und in welcher Rolle?

Will Smith in Bad Boys – harte

Jungs. .

Ich bin stolz auf meine Familie, nicht

auf eine besondere Eigenleistung.

Was treibt dich an?

Die Chance, sich in allem immer

wieder verbessern zu können.

Wem würdest du (und warum) eine

Auszeichnung verleihen?

Meiner Mutter.

Mit wem könntest du problemlos

einen ganzen Abend durch plaudern?

Mit meinem besten Freund kann ich

über alle Dinge reden.

Was gefällt dir an dir besonders?

Ich bin gerne nahe bei den Menschen

und empfinde mich als sehr höflich.

In welcher Musikgruppe wärst du

am besten aufgehoben?

Meine Lieblingsmusik ist

Reggaeton. Moderne Latino-

Musik. Da gibt es viele einzelne

Sänger und Lieder, die ich mag.

Deine Lieblingsfigur in der

Geschichte?

Weiß nicht, keine Ahnung.

Und was gar nicht?

Ich werde manchmal zu schnell

wütend.

Dein erster Gedanke morgens beim

Blick in den Spiegel?

Was wird heute passieren?

Was gehört bei dir zum Frühstück?

Kaffee und Avocado als Brotaufstrich.

Du darfst eine Woche lang

Bundeskanzler/Präsident spielen.

Was würdest du tun?

Steuerfreiheit für alle.

Auf welche (nicht zwingend sportliche)

Leistung bist du besonders

stolz?

Und was zum Speiseplan deiner

Lieb lings gerichte?

Die Tortilla von meiner Mutter.

Als Kind wolltest du sein wie...

Ich wollte als kleiner Junge immer

Fußballer sein und Roberto Carlos

war mein Idol.


Linke Klebe 31


Jetzt neu: Alle Serien von Sky und Netflix aus einer Hand.

Dazu die aktuellsten Blockbuster und exklusiver Live-Sport.

Wähle das beste Sky für Dich ab € 19,99 mtl.*

sky.de/mainz05

*Angebot gilt bei Buchung des Sky Entertainment Plus Pakets für mtl. € 19,99 bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Monat der Freischaltung

(anteilig) zzgl. 12 Monaten) bzw. in Kombination mit weiteren Sky Paketen mit 50 % Preisnachlass auf den mtl. Standardpreis für die ersten 12 Monate bei

einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 23 Monaten). Mtl. Standardpreise: Sky Entertainment Plus € 32,99

zzgl. € 10 Sky Sport, € 15 Sky Cinema und/oder € 20 Sky Fußball-Bundesliga. Einmalige Aktivierungsgebühr Neukunden: € 29. Abonnenten, in deren Haushalt

und/oder unter deren Kontonummer ein Sky Abo für sich oder Dritte besteht, bei der eine Kündigung vorliegt, beträgt bei Neuabschluss die zusätzliche Aktivierungsgebühr

€ 129. Einmalige Logistikpauschale: € 12,90. Wird das Abo nicht fristgerecht 2 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert

es sich automatisch um 12 Monate zu den Standardpreisen. Sky Entertainment Plus umfasst den Zugang zu Netflix Standard (beinhaltet aktuell HD und

die gleichzeitige Nutzung auf bis zu zwei Geräten) von Netflix International B.V. Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes auf der Sky Q Set Top Box ist

ein Sky Q Receiver mit Internetverbindung. Die Kosten der Internetverbindung sind kein Bestandteil des Sky Abos. Sky stellt einen Sky Q Receiver leihweise

zur Verfügung. Alle Preise inkl. MwSt. Angebot gültig bis 26.12.2018. Stand: November 2018. Änderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen GmbH &

Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring. Fotos: UEFA Champions League © 2018 Getty Images/Octavio Passos; Greatest Showman © 2017 Twentieth

Century Fox Film Corporation. All rights reserved; Bundesliga © Sky/Thomas Eisenhuth; Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer HELEN SLOAN / HBO

© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.


ALEXANDER HACK

05 FRAGEN

AUFWIND, AKZENTE,

ANSPRUCH

Interview: Kieran Brown


34

IN DER ENDPHASE DER VERGANGENEN SAISON GEHÖRTE ALEXANDER HACK ZUM STAMMPERSONAL UND TRUG

GROSSEN ANTEIL AM KLASSENERHALT. IN DER SOMMERVORBEREITUNG ERLITT DER INNENVERTEIDIGER EINEN BRUCH

DES FUSSWURZELKNOCHENS, DER IHN ZU EINER MEHRMONATIGEN PAUSE ZWANG. IM POKAL IN AUGSBURG

STAND DER 25-JÄHRIGE ERSTMALS WIEDER VON BEGINN AN AUF DEM PLATZ UND FEIERTE VOR ZWEI WOCHEN

GEGEN BORUSSIA DORTMUND SEIN COMEBACK IN DER BUNDESLIGA-STARTELF. IM GESPRÄCH MIT DEM NULLFÜNFER

SPRICHT HACK ÜBER SEINE VERLETZUNG, SEINEN PERSÖNLICHEN ANSPRUCH UND DAS DUELL MIT HANNOVER 96.

39

Alexander Hack absolvierte

seit seinem Bun -

desliga-Debüt im No vember

2015 39 Erstliga-

Spiele - aufgrund von

diversen Verletzungen

bisher aber nie mehr als

15 Matches pro Saison.

Hallo Alexander,

aufgrund der Verletzung

hast du das erste

Saisondrittel von außen

verfolgen müssen. Wie

sehr ärgert dich so ein

Rückschlag?

Man muss das wegstecken,

abhaken und in

so einer Phase versuchen,

die kleinen positiven Dinge

mitzunehmen. Ich habe

täglich alles gegeben, um

so schnell wie möglich wieder

auf dem Platz zu stehen.

Wichtig war für mich

jetzt nach langer Zeit mal

wieder in der Bundesliga in

der Startelf zu stehen. Das

gibt Aufwind und stimmt

mich positiv für die Zukunft.

Gegen BVB war dein

Einsatz auch der

Grundordnung geschuldet.

Wie hast du das Spiel

gesehen, du hättest zum

spielentscheidenden Mann

werden können.

Ich habe mich zum

ersten Mal in dieser Saison

wirklich zu 100 Prozent

fit gefühlt. Im Großen und

Ganzen haben wir ein

ordentliches Spiel gemacht

und gezeigt, dass wir auch

einer solchen Mannschaft

Paroli bieten können.

Schade, dass nicht mehr

drin war am Ende. Es

hat sowohl gegen Bayern

München als auch gegen

den BVB nicht viel gefehlt,

mindestens einen Punkt

mitzunehmen. Es sind

Kleinigkeiten, die in diesen

Spielen entscheiden. Und

wir haben in zwei Szenen

nicht konsequent genug

verteidigt.

Ist es für Innenverteidiger

aus der Dreierkette heraus

leichter offensive Akzente

zu setzen?

Natürlich hat man aus

der Grundordnung heraus

auch als Innenverteidiger

mehr Möglichkeiten, sich in

die Offensive einzuschalten.

Beim Ausgleich gegen

Dortmund hat das ganz gut

funktioniert. Wir trainieren

diese Variante schon lange

genug und wissen, was zu

tun ist. Wir sind aber als

Mannschaft grundsätzlich

spielerisch stark, haben

eine hohe Qualität im

Kader und finden unsere

Lösungen unabhängig von

der Grundordnung. Wir

sind sehr variabel, was

man auch letzte Woche in

Düsseldorf gesehen hat, als

wir in den 90 Minuten ver-


05 Fragen 35

bieten.

Wir haben Zeit gebraucht, um uns zu finden.

Aber jetzt sieht man die Entwicklung sehr deutlich.

Wie fällt dein Fazit nach

nun zwölf Partien und vor

dem Spiel der Herzen

gegen Hannover 96 aus?

Mit der Punkteausbeute

können wir weitestgehend

zufrieden sein. Wir haben

Zeit gebraucht, um uns

zu finden. Aber jetzt sieht

man die Entwicklung sehr

Alexander Hack

schiedene Systeme praktiziert

haben.

Wie definierst du nun deine

neue Herausforderer-Rolle?

Ich will natürlich spielen.

Das ist mein Anspruch,

seitdem ich bei den Profis

dabei bin. Mein Plan war

natürlich, in dieser Saison

mal verletzungsfrei zu bleiben.

Das hat nicht funktioniert,

was nichts daran

ändert, dass ich jetzt um

meinen Platz kämpfen

werde und muss. Ich bin

lange genug dabei, und

möchte auf und neben

dem Platz vorangehen. Der

Trainer stellt auf, aber ich

versuche mich Woche für

Woche im Training anzudeutlich.

Die Neuen passen

zu uns und sind sowohl

sportlich wie auch menschlich

eine Bereicherung.

Gegen Hannover wollen

wir nach dem Sieg in

Düsseldorf selbstverständlich

nachlegen. Einen

anderen Anspruch darf

es gar nicht geben. Wir

spielen zuhause gegen

einen Gegner, der unten

Wieder mittendrin:

Alexander Hack im Heimspiel

gegen den BVB.

drinsteht. Wenn wir mit

unseren Fans im Rücken

so auftreten wie in den

letzten Wochen, werden

wir erfolgreich sein. Man

muss nur auf die Tabelle

schauen, um zu sehen,

was für eine hervorragende

Ausgangssituation

drei Spieltage vor der

Winterpause wir uns erarbeiten

können.


36

TOP-WERTE

TORJÄGER

VORBEREITER

SCORER

FAKTEN

Jean-Ph. Mateta 4

Ihlas Bebou 3

Bobby Wood 3

Anthony Ujah 2

Jean-Ph. Gbamin 2

15 05-SIEGE

3 NIEDER-

LAGEN

MAINZ 05

11 REMIS

05-HEIMBILANZ

(GEGEN HANNOVER 96)

Daniel Brosinski 4

Ihlas Bebou 3

Robin Quaison 2

Miiko Albornoz 2

Alexander Hack 1

Ihlas Bebou 6

Daniel Brosinski 4

Jean-Ph. Mateta 4

Bobby Wood 4

Robin Quaison 3

Gelb: Bell, Boetius, Kunde, Martín, Öztunali (je 2), Baku, Donati, Hack, Holtmann, Maxim,

Niakhaté, Onisiwo, Ujah (je 1). Gelb-Rot: keine. Rot: keine.

HANNOVER 96

3 REMIS

5 SIEGE

DUELLE

BÖSE BUBEN

1x3

6x2

05-TORE

15 H96-SIEGE

(GEGEN HANNOVER 96)

7x0

8x1

Gelb: Anton (4), Schwegler, Sorg (je 3), Esser, Ostrzolek, Walace (je 2), Albornoz, Bakalorz,

Bebou, Elez, Füllkrug, Haraguchi, Muslija, Wimmer, Wood (je 1). Gelb-Rot: Felipe. Rot: keine.

• Neun Punkte trennen derzeit

den 1. FSV Mainz 05 auf

Rang 10 von Hannover 96,

aktuell Vorletzter.

• Zwei Auswärtssiege in Folge,

9 von 12 möglichen Punkten

aus den vier jüngsten Spielen

– diesen Trend gilt es unbedingt

fortzusetzen.

• Vier Mal stand in der aktuellen

Saison bei den Nullfünfern

schon die Null, beim 1:0

in Düsseldorf erstmals auch

auswärts.

• Erfolgreicher erster Saisoneinsatz:

Verteidiger Giulio Donati

kam in Düsseldorf erstmals in

dieser Spielzeit zum Einsatz

und holte sich prompt seine

erste Gelbe Karte ab.

• Punktegarant: Jean-Philippe

Mateta ist der Mann für ganz

wichtige Tore – vier Treffer

markierte er bislang, in diesen

vier Spielen wurden 10 Punkte

erbeutet.

• Seltenheitswert: Berührungspunkte

dahingehend, dass bei

Heim- oder Auswärtsteam ein

Spieler schon für den heutigen

Gegner im Einsatz war, gibt es

keine.

• Auswärts noch immer ohne

Sieg: Erst zwei Zähler erbeuteten

die Niedersachsen

auf fremdem Platz (beim SV

Werder Bremen und bei Bayer

04 Leverkusen)

• Noch nie zu null: Die Keeper

Esser und Tschauner mussten

auswärts immer mindestens

ein Mal hinter sich greifen.

Gute Voraussetzung also für

die Mainzer.


Warm Up 37

SPIELPLAN

DIE LETZTEN FÜNF

Pokal: FC Augsburg (A) 2:3 n.V. Pokal: VfL Wolfsburg (H) 0:2

Werder Bremen (H) 2:1 FC Schalke 04 (A) 1:3

SC Freiburg (A) 3:1 VfL Wolfsburg (H) 2:1

Borussia Dortmund (H) 1:2 Borussia M’gladbach (A) 1:4

Fortuna Düsseldorf (A) 1:0 Hertha BSC Berlin (H) 0:2

DIE NÄCHSTEN FÜNF

ALTERSDURCHSCHNITT

BUNDESLIGA-

ERFAHRUNG

24,69

26,00

1658 Spiele

1553 Spiele

Hannover 96 (H) So., 9.12.

RB Leipzig (A) So., 16.12

Eintracht Frankfurt (H) Mi., 19.12.

1899 Hoffenheim (A) So., 23.12.

VfB Stuttgart (A) Sa., 19.1.

FSV Mainz 05 (A) So., 9.12.

Bayern München (H) Sa., 15.12.

SC Freiburg (A) Mi., 19.12.

Fortuna Düsseldorf (H) Sa., 22.12.

Werder Bremen (H) Sa., 19.1.

DER GRÖSSTE

Emil Berggreen 1,94 M

Michael Esser 1,98 M

DER KLEINSTE

Philipp Mwene 1,72 M

Takuma Asano 1,73 M

MEISTE

BUNDESLIGAEINSÄTZE

LETZTES MAL

René Adler (DEU) 269

Pirmin Schwegler (CHE) 244

Es schien wie am Schnürchen zu laufen, als die Mainzer am 13. Januar zum Rückrundenauftakt

2017/18 in Hannover antraten: Nach Toren von Yoshinori Muto und

Alexander Hack lag man nach etwas mehr als einer halben Stunde mit 2:0 in Führung.

Doch Niclas Füllkug hatte etwas dagegen und sicherte den Schwarz-Grünen mit seinem

Dreierpack doch noch den Heimsieg. Daran konnten letztlich auch die Joker Emil Berggreen

und Anthony Ujah nichts mehr ändern.

MEISTE

LÄNDERSPIELE

Alexandru Maxim (ROU) 34

Bobby Wood (USA) 45

Gute Besserung an:

René Adler, Florian Müller

und Ridle Baku


38

KADER 1. FSV MAINZ 05

1

22

27 33 37

TORWART

TORWART

TORWART

TORWART

TORWART

René Adler

Florian Müller

Robin Zentner Jannik Huth Finn Dahmen

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

15.01.1985

2017

0/0/0

0/0/0

D

13.11.1997

2013

8/0/0

0/0/0

D

28.10.1994

2017

5/0/0

0/0/0

D

15.04.1994

2018

0/0/0

0/0/0

D

27.03.1998

2008

0/0/0

0/0/0

2

3

16

18

19

ABWEHR

ABWEHR

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Giulio Donati

I

05.02.1990

2016

1/0/0

1/0/0

Stefan Bell

D

24.08.1991

2012

12/0/0

2/0/0

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Daniel Brosinski

D

17.07.1988

2014

11/0/4

0/0/0

24 26 31

ABWEHR

ABWEHR

Moussa

Niakhaté

F

08.03.1996

2018

13/0/1

1/0/0

23

42

ABWEHR

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Phillipp Mwene

A

29.01.1994

2018

6/0/0

0/0/0

Gaëtan

Bussmann

F

02.02.1991

2018

1/0/0

0/0/0

Niko Bungert

D

24.10.1986

2008

2/0/0

0/0/0

Ahmet Gürleyen

D

26.04.1999

2016

1/0/0

0/0/0

Alexander Hack

D

08.09.1993

2014

2/0/1

1/0/0

TRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER

TORWARTTRAINER

ABWEHR

Aarón Martín

E

22.04.1997

2018

12/0/1

2/0/0

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Sandro Schwarz

D

17.10.1978

2013

Jan-Moritz Lichte

D

12.01.1980

2017

Michael

Falkenmayer

D

26.11.1982

2013

Stephan Kuhnert

D

07.09.1960

1987


Unser Kader 39

5

6

8 10 14

25

NL

22.03.1994

2018

10/1/1

2/0/0

D

07.12.1989

2015

6/0/0

0/0/0

34

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Jean-Paul

Boëtius

Danny Latza

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Levin Öztunali

D

15.03.1996

2016

5/0/0

2/0/0

Alexandru

Maxim

R

08.07.1990

2017

9/1/0

1/0/0

Kunde Malong

CMR

26.07.1995

2018

12/0/0

2/0/0

Jean-Philippe

Gbamin

F

25.09.1995

2016

11/2/0

0/0/0

35

38

7

9

11

MITTELFELD

Ridle Baku

D

08.04.1998

2008

8/0/0

1/0/0

Leandro

Barreiro

LUX

03.01.2000

2016

0/0/0

0/0/0

Gerrit Holtmann

D

25.03.1995

2016

1/0/0

1/0/0

S

09.10.1993

2017

11/1/2

0/0/0

F

28.06.1997

2018

13/4/0

0/0/0

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

Robin Quaison

Jean-Philippe

Mateta

20

21 28 29

Anthony Ujah

NGA

14.10.1990

2018

8/2/0

1/0/0

Karim Onisiwo Abass Issah Jonathan

Burkardt

A

17.03.1992

2016

8/1/1

1/0/0

GHA

26.09.1998

2018

1/0/0

0/0/0

D

11.07.2000

2014

4/0/0

0/0/0

ATHLETIKTRAINER

ATHLETIKTRAINER

ANGRIFF

Emil Berggreen

DK

10.05.1993

2016

0/0/0

0/0/0

Axel Busenkell

D

26.11.1971

2000

Jonas

Grünewald

D

08.05.1984

2009


40

KADER HANNOVER 96

1

23 30

TORWART

Philipp Tschauner

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

03.11.1985

2015

1/0/0

0/0/0

2

3

4

15

ABWEHR

Josip Elez

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

CRO

25.04.1994

2018

8/0/0

1/0/0

CHI/S

30.11.1990

2014

10/1/2

1/0/0

D

21.03.1992

2017

6/0/0

0/0/0

BRA

15.05.1987

2012

4/1/0

0/1/0

25

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Miiko Albornoz

Julian Korb

Timo Hübers

D

20.07.1996

2016

0/0/0

0/0/0

Oliver Sorg

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

29.05.1990

2015

6/0/0

3/0/0

TRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER

TORWARTTRAINER

TORWART

TORWART

Michael Esser

Leo Weinkauf

D

22.11.1987

2017

12/0/0

2/0/0

D

07.07.1996

2018

0/0/0

0/0/0

5

ABWEHR

Felipe

22

28 31

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Matthias

Ostrzolek

Kevin Wimmer

Waldemar Anton

D

05.06.1990

2017

6/0/0

2/0/0

A

15.11.1992

2018

9/0/0

1/0/0

D

20.07.1996

2007

13/0/0

4/0/0

André

Breitenreiter

Volkan Bulut

Asif Saric

Jörg Sievers

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

D

02.10.1973

2017

D

15.03.1982

2017

BIH

15.01.1965

2017

D

22.09.1965

2003


Unser Gast 41

6

7

8

10

11

17

24

26

37

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Marvin Bakalorz

Edgar Prib

Walace

Takuma Asano

D

13.09.1989

2016

10/0/1

1/0/0

D

15.12.1989

2013

0/0/0

0/0/0

BRA

04.04.1995

2018

12/0/1

2/0/0

J

10.11.1994

2018

5/0/0

0/0/0

13

18 27

35

40

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Genki Haraguchi

J

09.05.1991

2018

10/0/1

1/0/0

MITTELFELD

Ihlas Bebou

TOG

23.04.1994

2017

10/3/3

1/0/0

Iver Fossum

N

15.07.1996

2016

6/0/0

0/0/0

Pirmin

Schwegler

CH

09.03.1987

2017

9/0/0

3/0/0

Florent Muslija

D

06.07.1998

2018

5/2/0

1/0/0

Linton Maina

D

23.06.1999

2014

7/1/0

0/0/0

Bobby Wood

USA

15.11.1992

2018

11/3/1

1/0/0

Niclas Füllkrug

D

09.02.1993

2016

11/2/1

1/0/0

Hendrik

Weydandt

D

16.07.1995

2018

8/2/0

0/0/0

Noah Joel

Sarenren Bazee

D

21.08.1996

2013

2/0/0

0/0/0

Lieber daheim: Die 96er haben in

dieser Saison noch keinen Auswärtssieg

gelandet.


42

01. Spieltag 24. – 26.08.18

Bayern München - TSG Hoffenheim 3:1

Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 1:0

SV Werder Bremen - Hannover 96 1:1

SC Freiburg - Eintracht Frankfurt 0:2

VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 2:1

Fortuna Düsseldorf - FC Augsburg 1:2

Bor. Mönchengladbach - Bayer Leverkusen 2:0

1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 1:0

Borussia Dortmund - RB Leipzig 4:1

02. Spieltag 31.08. – 02.09.18

Hannover 96 - Borussia Dortmund 0:0

TSG Hoffenheim - SC Freiburg 3:1

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg 1:3

Eintracht Frankfurt - SV Werder Bremen 1:2

FC Augsburg- Bor. Mönchengladbach 1:1

1. FC Nürnberg - 1. FSV Mainz 05 1:1

VfB Stuttgart - Bayern München 0:3

RB Leipzig - Fortuna Düsseldorf 1:1

FC Schalke 04 - Hertha BSC 0:2

03. Spieltag 14. – 16.09.18

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 3:1

Bayern München - Bayer Leverkusen 3:1

RB Leipzig - Hannover 96 3:2

1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:1

VfL Wolfsburg - Hertha BSC 2:2

Fortuna Düsseldorf - TSG Hoffenheim 2:1

Bor. Mönchengladbach - FC Schalke 04 2:1

SV Werder Bremen - 1. FC Nürnberg 1:1

SC Freiburg - VfB Stuttgart 3:3

04. Spieltag 21. – 23.09.18

VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0

VfL Wolfsburg - SC Freiburg 1:3

TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund 1:1

Hertha BSC - Bor. Mönchengladbach 4:2

FC Augsburg - SV Werder Bremen 2:3

1. FC Nürnberg - Hannover 96 2:0

FC Schalke 04- Bayern München 0:2

Bayer Leverkusen - 1. FSV Mainz 05 1:0

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig 1:1

05. Spieltag 25. – 26.09.18

SV Werder Bremen - Hertha BSC 3:1

Bayern München - FC Augsburg 1:1

Hannover 96 - TSG Hoffenheim 1:3

SC Freiburg - FC Schalke 04 1:0

Fortuna Düsseldorf - Bayer Leverkusen 1:2

Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg 7:0

RB Leipzig - VfB Stuttgart 2:0

Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 3:1

1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 0:0

06. Spieltag 28. – 30.09.18

Hertha BSC - Bayern München 2:0

FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 1:0

TSG Hoffenheim - RB Leipzig 1:2

VfB Stuttgart - SV Werder Bremen 2:1

VfL Wolfsburg - Bor. Mönchengladbach 2:2

1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf 3:0

Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 2:4

Eintracht Frankfurt - Hannover 96 4:1

FC Augsburg - SC Freiburg 4:1

07. Spieltag 06.10.18

SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:0

Borussia Dortmund - FC Augsburg 4:3

Hannover 96 - VfB Stuttgart 3:1

1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC 0:0

Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04 0:2

Bayern München - Bor. Mönchengladbach 0:3

SC Freiburg - Bayer 04 Leverkusen 0:0

TSG Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 1:2

RB Leipzig - 1. FC Nürnberg 6:0

08. Spieltag 20.10.18

Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf 7:1

Bayer Leverkusen - Hannover 96 2:2

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 0:4

FC Augsburg - RB Leipzig 0:0

VfL Wolfsburg - Bayern München 1:3

1. FC Nürnberg - TSG Hoffenheim 1:3

FC Schalke 04 - SV Werder Bremen 0:2

Hertha BSC - SC Freiburg 1:1

Bor. Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05 4:0

09. Spieltag 27.10.18

SC Freiburg - Bor. Mönchengladbach 3:1

Borussia Dortmund - Hertha BSC 2:2

Hannover 96 - FC Augsburg 1:2

1. FSV Mainz 05 - Bayern München 1:2

Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg 0:3

TSG Hoffenheim - VfB Stuttgart 4:0

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 1:1

RB Leipzig - FC Schalke 04 0:0

SV Werder Bremen - Bayer Leverkusen 2:6

10. Spieltag 03.11.18

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 0:3

Bayern München - SC Freiburg 1:1

FC Schalke 04 - Hannover 96 3:1

Bayer Leverkusen - TSG Hoffenheim 1:4

FC Augsburg - 1. FC Nürnberg 2:2

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 0:1

Hertha BSC - RB Leipzig 0:3

Bor. Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf 3:0

1. FSV Mainz 05 - SV W. Bremen 2:1

11. Spieltag 10.11.18

Hannover 96 - VfL Wolfsburg 2:1

TSG Hoffenheim - FC Augsburg 2:1

SV Werder Bremen - Bor. Mönchengladbach 1:3

SC Freiburg - 1. FSV Mainz 05 1:3

Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC 4:1

1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart 0:2

Borussia Dortmund - Bayern München 3:2

RB Leipzig - Bayer Leverkusen 3:0

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 3:0

12. Spieltag 24.11.18

Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 2:0

Bayern München- Fort. Düsseldorf 3:3

Hertha BSC - TSG Hoffenheim 3:3

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt 1:3

1. FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 1:2

VfL Wolfsburg - RB Leipzig 1:0

FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 5:2

SC Freiburg - SV Werder Bremen 1:1

Bor. Mönchengladbach - Hannover 96 4:1

13. Spieltag 01.12.18

Fortuna Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05 0:1

TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 1:1

Borussia Dortmund - SC Freiburg 2:0

RB Leipzig - Bor. Mönchengladbach 2:0

VfB Stuttgart - FC Augsburg 1:0

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 1:2

SV Werder Bremen - Bayern München 1:2

Hannover 96 - Hertha BSC 0:2

1. FC Nürnberg - Bayer Leverkusen 1:1

14. Spieltag 08.12.18

SV Werder Bremen - Fort. Düsseldorf (Fr., 20.30 Uhr) :

Bayern München - 1. FC Nürnberg (Sa., 15.30 Uhr) :

FC Schalke 04 - Borussia Dortmund (Sa., 15.30 Uhr) :

Bayer Leverkusen - FC Augsburg (Sa., 15.30 Uhr) :

SC Freiburg - RB Leipzig (Sa., 15.30 Uhr) :

VfL Wolfsburg - TSG Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr) :

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (Sa., 18.30 Uhr) :

1. FSV Mainz 05 - Hannover 96 (So., 15.30 Uhr) :

Bor. M’Gladbach - VfB Stuttgart (So., 18.00 Uhr) :

15. Spieltag 15.12.18

1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg (Fr., 20.30 Uhr) :

TSG Hoffenheim - Bor. M’Gladbach (Sa., 15.30 Uhr) :

VfB Stuttgart - Hertha BSC (Sa., 15.30 Uhr) :

FC Augsburg - FC Schalke 04 (Sa., 15.30 Uhr) :

Hannover 96 - Bayern München (Sa., 15.30 Uhr) :

Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg (Sa., 15.30 Uhr) :

Bor. Dortmund - SV Werder Bremen (Sa., 18.30 Uhr) :

RB Leipzig - 1. FSV Mainz 05 (So., 15.30 Uhr) :

Eintr. Frankfurt - Bayer Leverkusen (So., 18.00 Uhr) :

16. Spieltag 18.12.18

Bor. M’Gladbach - 1. FC Nürnberg (Di., 18.30 Uhr) :

Hertha BSC - FC Augsburg (Di., 20.30 Uhr) :

VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart (Di., 20.30 Uhr) :

Fortuna Düsseldorf - Bor. Dortmund (Di., 20.30 Uhr) :

FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen (Mi., 18.30 Uhr) :

Bayern München - RB Leipzig (Mi., 20.30 Uhr) :

SV Werder Bremen - TSG Hoffenh. (Mi., 20.30 Uhr) :

SC Freiburg - Hannover 96 (Mi., 20.30 Uhr) :

1. FSV Mainz 05 - Eintr. Frankfurt (Mi., 20.30 Uhr) :

17. Spieltag 22.12.18

Bor. Dortmund - Bor. M’Gladbach (Fr., 20.30 Uhr) :

Bayer Leverkusen - Hertha BSC (Sa., 15.30 Uhr) :

RB Leipzig - SV Werder Bremen (Sa., 15.30 Uhr) :

VfB Stuttgart - FC Schalke 04 (Sa., 15.30 Uhr) :

Hannover 96 - Fortuna Düsseldorf (Sa., 15.30 Uhr) :

1. FC Nürnberg - SC Freiburg (Sa., 15.30 Uhr) :

Eintr. Frankfurt - Bayern München (Sa., 18.30 Uhr) :

FC Augsburg - VfL Wolfsburg (So., 15.30 Uhr) :

TSG Hoffenh. - 1. FSV Mainz 05 (So., 18.00 Uhr) :


Unleash

your

creativity.

www.lotto.it


STEFAN

BELL

16


Unser Gast 47

UNDER

PRESSURE

Text: Andreas Böhm


48

DAS FUSSBALL-ENSEMBLE VON HANNOVER 96 BEFINDET SICH AUF TAUCHFAHRT. IN DEN ZU-RÜCKLIEGENDEN ELF

PARTIEN KASSIERTE DIE ELF VON CHEFTRAINER ANDRÉ BREITENREITER 27 GEGENTREFFER, NEUN PUNKTE BEDEU-

TEN PLATZ 17. DIE VERUNSICHERUNG IST SPÜRBAR. AUCH AUSSERHALB DES RASENS DROHT UNGEMACH.

2

In der Fremde hat

Hannover 96 in der

laufenden Saison

noch keinen Dreier

gelandet. Zweimal

spielten die Roten

auswärts unentschieden

(1:1 in Bremen,

2:2 in Leverkusen).

Horst Heldt schmunzelte. Doch es war

an seinem Mienenspiel abzulesen, dass hinter

der Stirn sich Gedanken formten, die den

äußerlich dargebrachten Gefühlen widersprachen.

Es bildeten sich womöglich Sätze wie:

„Begegne du Sack mir nachher mal auf

dem Flur.“ Angesichts der sportlichen Lage

war es für den Sportchef von Hannover 96

schon schwer genug gewesen, in die Sport1-

Plauderstunde „Doppelpass“ zu kommen, und

dann bemerkte Moderator Thomas Helmer

auch noch spitzfindig, er, Heldt, könne ruhig

mal etwas mehr Geld in die Phrasenwutz

werfen – schließlich müsse er im Augenblick

ja nicht so viele Prämien ausbezahlen. Autsch!

Mit neun Punkten nach 13 Spieltagen belegen

die Niedersachsen Rang 17, seit 47 Jahren

ist 96 nicht mehr schlechter in eine Saison

gestartet. Und beim 0:2 gegen Hertha BSC,

eine Mannschaft, die ihrerseits zuvor sechs

Bundesligaspiele lang nicht mehr gewonnen

hatte, präsentierte die Elf sich derart verunsichert,

dass man als Außensteher meinen

konnte, sie wolle sich gar nicht wehren.

Niclas Füllkrug sprach in Bezug auf die erste

Hälfte von einem „emotionslosen Auftritt“, die

Körpersprache sei katastrophal gewesen, er

vermisse Typen, die in schwierigen Momenten

voranschritten. Auf die Frage, was ihm für das

bevorstehende Spiel in Mainz Mut verleihe,

bedeutete der 25-Jährige, „erst mal überlegen“

zu müssen. Kein Wunder: „Wir haben

in der ersten Halbzeit nahezu die schlechteste

Leistung geboten, seit ich hier Trainer

bin“, urteilte André Breitenreiter; in knapp

21 Monaten also, in denen er 96 zurück ins

Penthouse des deutschen Fußballs führte und

dort die erste Saison mit 39 Punkten und Platz

13 beschloss.

Der 45 Jahre alte Langenhagener hat

1977 bei Borussia Hannover mit dem

Fußballspielen begonnen, er war Profi von

1991 bis 2007, seit 2010 ist er Trainer. Der

SC Paderborn wurde 2013 zu seiner ersten

Profistation als Fußball-Lehrer. Breitenreiter

ist lange genug im Geschäft, er weiß, dass

nun auch sein Job auf dem Spiel steht.

Vor dem Anpfiff der Hertha-Partie forderte

Präsident Martin Kind drei Siege aus den

fünf Spielen bis zur Winterpause, nun lautet

die Formel demzufolge „drei aus vier“. Nach

dem Gastspiel beim FSV trifft 96 auf den

FC Bayern, Fortuna Düsseldorf und den SC

Freiburg. Zumindest drei Gegner entsprechen

der Hannoveraner Kragenweite. „Es muss

sich einiges schleunigst ändern, wir brauchen

Lösungen und Antworten“, sagt Horst Heldt.

Ein jeder müsse sich hinterfragen und hinterfragt

werden. Das impliziert, natürlich, auch

den Cheftrainer. In Mainz wird Breitenreiter


Unser Gast 49

Voller Einsatz:

96-Kapitän

Waldemar Anton.

auf jeden Fall an der Außenlinie stehen.

Eine Trennung sei „ausgeschlossen“, betonte

Martin Kind zu Wochenbeginn in der Bild,

Breitenreiter genieße das Vertrauen und strahle

die Überzeugung aus, die Wende schaffen

zu können. Gespräche mit Spielern hätten

ergeben, dass die Mannschaft den Weg weitergehen

wolle. Dies habe auch Horst Heldt

ihm bestätigt. Der Manager war nach dem

0:2 gegen Berlin geschockt: „Ein Spiel zu

Hause zu verlieren, weil die Mannschaft nicht

den Mut hatte zu agieren, ist das Schlechteste.

So brauchen wir das nächste Spiel nicht zu

machen.“ Alles müsse auf den Tisch. Auch

Übungsinhalte würden untersucht.

In der Winterpause wird die Belegschaft

eine Ergänzung erfahren, zuvorderst für die

Defensive ist die Verpflichtung neuer Spieler

angedw acht. Der zum FC Schalke gewechselte

Salif Sané fehlt an allen Ecken und Enden, in

den zurückliegenden elf Begegnungen kassierte

Breitenreiters Ensemble 27 Gegentreffer. Kind

bestätigt die Absicht, Profis nach Hannover

zu transferieren, betont jedoch, dies müsse

„mit Vernunft“ geschehen; im Unterschied zum

Jahr des letzten Abstiegs 2016, als 96 in

der Winterpause fünf neue Spieler und mit

Thomas Schaaf gar einen neuen Trainer an

den Maschsee lotste und doch chancenlos in

die Zweite Liga abstieg.

Es muss sich einiges schleunigst ändern,

wir brauchen Lösungen und Antworten.

Auch abseits des Sports herrscht

Unruhe. In einer außenordentlichen Mitgliederversammlung

wollen Kinds Gegner

die Mehrheit im Aufsichtsrat übernehmen,

die Fußball-Liga droht einem Bericht der

Sport-Bild zufolge mit Punktabzug oder gar

Lizenzentzug, sollte eine Satzungsänderung

bei 96, die gegen die 50+1-Regel verstoße,

nicht zurückgenommen werden. Immerhin

haben die Ultras ihren Stimmungsboykott aufgeboben.

Eine schweigende Kurve würde in

der aktuellen Lage gerade noch fehlen ...

Horst Heldt


MEIN MOTIVATIONS-

KÜNSTLER.

Der Opel Insignia GSi Grand Sport.

Die angezeigte Produktdarstellung dient als Beispiel. Bitte berücksichtigen Sie, dass einige Kombinationen möglicherweise nicht verfügbar sind.

Abb. zeigt Sonderausstattung.

Kraftstoffverbrauch Insignia GSi innerorts 9,4 l/100 km, außerorts 5,8 l/100 km, kombiniert 7,1 l/100 km;

CO 2 -Emission kombiniert 188–187 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr.

2017/1151). Effizienzklasse D


Unser Gast 51

DIE FAKTEN HANNOVER 96

DER VEREIN

Hannover 96

Robert-Enke-Straße 1

30169 Hannover

Telefon (0511) 96 900 96

HDI-Arena Hannover

(49.200 Plätze), Schnitt 2018/19: 38.667

DIE TRIKOTS

DAS STADION

Vorsitzender:

Martin Kind

Sportdirektor:

Horst Heldt

Gegründet: 12. April 1896

Vereinsfarben:

Schwarz-Weiß-Grün

Mitglieder: 20.500

Facebook-Likes: 346.688

Internet:

www.hannover96.de

Home Away 3rd

DER TRAINER

André Breitenreiter

(* 2. Oktober 1973 in

Langenhagen) seit 20. März

2017 bei den 96ern

DIE HISTORIE

30. Spielzeit in der Bundesliga

Ewige Tabelle: 15.,

994 Spiele, 305 Siege,

247 Remis, 442 Niederlagen

Höchster Sieg:

6:0 gegen Borussia Neunkirchen

1965/66

Höchste Niederlage:

0:7 beim VfB Stuttgart

1985/86

DER KAPITÄN

Waldemar Anton

(* 20. Juli 1996

in Almalyk/Usbekistan)

spielt seit 2008

für 96.

Letzte Station:

FC Schalke 04

DIE ERFOLGE

Deutscher Meister: 1938, 1954

DFB-Pokalsieger: 1992

Norddeutscher Meister: 1954

Deutscher Amateurmeister:

1960,1964,1965

Europa League: Viertelfinale

2011/12, Sechzehntelfinale

2012/13


52

BUNDESLIGATABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Borussia Dortmund 13 10 3 0 37:13 24 33

2. Borussia Mönchengladbach 13 8 2 3 30:16 14 26

3. RB Leipzig 13 7 4 2 24:10 14 25

4. Bayern München 13 7 3 3 25:18 7 24

5. Eintracht Frankfurt 13 7 2 4 30:16 14 23

6. TSG Hoffenheim 13 6 3 4 28:19 9 21

7. Hertha BSC 13 5 5 3 21:20 1 20

8. VfL Wolfsburg 13 5 3 5 18:18 0 18

9. Werder Bremen 13 5 3 5 21:22 -1 18

10. 1. FSV Mainz 05 13 5 3 5 12:14 -2 18

11. Bayer 04 Leverkusen 13 4 3 6 19:25 -6 15

12. FC Schalke 04 13 4 2 7 14:18 -4 14

13. SC Freiburg 13 3 5 5 16:22 -6 14

14. FC Augsburg 13 3 4 6 20:22 -2 13

15. 1. FC Nürnberg 13 2 5 6 14:30 -16 11

16. VfB Stuttgart 13 3 2 8 9:26 -17 11

17. Hannover 96 13 2 3 8 15:28 -13 9

18. Fortuna Düsseldorf 13 2 3 8 13:29 -16 9

HEIMTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Borussia Dortmund 7 6 1 0 25:9 16 19

2. Bor. M'Gladbach 6 6 0 0 18:3 15 18

3. RB Leipzig 7 5 2 0 17:3 14 17

4. TSG Hoffenheim 7 3 2 2 13:8 5 11

5. Hertha BSC 6 3 2 1 11:9 2 11

6. 1. FSV Mainz 05 7 3 2 2 7:6 1 11

7. Eintracht Frankfurt 6 3 1 2 17:7 10 10

8. Bayern München 6 2 3 1 11:10 1 9

9. 1. FC Nürnberg 7 2 3 2 9:8 1 9

10. FC Schalke 04 6 3 0 3 9:9 0 9

11. SC Freiburg 7 2 3 2 9:10 -1 9

12. Werder Bremen 7 2 2 3 11:14 -3 8

13. VfL Wolfsburg 7 2 2 3 9:12 -3 8

14. Hannover 96 6 2 1 3 7:9 -2 7

15. Bayer 04 Leverkusen 6 2 1 3 9:13 -4 7

16. VfB Stuttgart 6 2 1 3 3:11 -8 7

17. FC Augsburg 6 1 3 2 10:10 0 6

18. Fortuna Düsseldorf 7 2 0 5 8:12 -4 6

AUSWÄRTSTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Bayern München 7 5 0 2 14:8 6 15

2. Borussia Dortmund 6 4 2 0 12:4 8 14

3. Eintracht Frankfurt 7 4 1 2 13:9 4 13

4. TSG Hoffenheim 6 3 1 2 15:11 4 10

5. VfL Wolfsburg 6 3 1 2 9:6 3 10

6. Werder Bremen 6 3 1 2 10:8 2 10

7. Hertha BSC 7 2 3 2 10:11 -1 9

8. RB Leipzig 6 2 2 2 7:7 0 8

9. Bor. M'Gladbach 7 2 2 3 12:13 -1 8

10. Bayer 04 Leverkusen 7 2 2 3 10:12 -2 8

11. FC Augsburg 7 2 1 4 10:12 -2 7

12. 1. FSV Mainz 05 6 2 1 3 5:8 -3 7

13. FC Schalke 04 7 1 2 4 5:9 -4 5

14. SC Freiburg 6 1 2 3 7:12 -5 5

15. VfB Stuttgart 7 1 1 5 6:15 -9 4

16. Fortuna Düsseldorf 6 0 3 3 5:17 -12 3

17. Hannover 96 7 0 2 5 8:19 -11 2

18. 1. FC Nürnberg 6 0 2 4 5:22 -17 2


Statistik 53

05-STATISTIK

Nr. Name Spiele Startelf Ein/Aus Min. Tore Fuß Kopf 11er Vorl. GK/GR/RK BL ges. Tore

TOR

1 ADLER 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 269 0

22 MÜLLER 8 8 -/- 720 0 0 0 0 0 0/0/0 13 0

27 ZENTNER 5 5 -/- 450 0 0 0 0 0 0/0/0 20 0

33 HUTH 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 7 0

37 DAHMEN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

ABWEHR

2 DONATI 1 0 1/- 32 0 0 0 0 0 1/0/0 116 0

3 AARÓN 12 12 -/- 1080 0 0 0 0 1 2/0/0 11 0

16 BELL 12 12 -/- 1080 0 0 0 0 0 2/0/0 164 10

18 BROSINSKI 11 11 -/2 897 0 0 0 0 4 0/0/0 148 4

19 NIAKHATÉ 13 13 -/1 1125 0 0 0 0 1 1/0/0 12 0

23 MWENE 6 2 4/- 274 0 0 0 0 0 0/0/0 6 0

24 BUSSMANN 1 1 -/- 90 0 0 0 0 0 0/0/0 28 1

26 BUNGERT 2 1 1/1 122 0 0 0 0 0 0/0/0 161 8

31 GÜRLEYEN 1 0 1/- 13 0 0 0 0 0 0/0/0 1 0

42 HACK 2 1 1/1 79 0 0 0 0 1 1/0/0 39 1

MITTELFELD

5 BOETIUS 10 6 4/2 569 1 1 0 0 1 2/0/0 10 1

6 LATZA 6 5 1/3 459 0 0 0 0 0 0/0/0 86 6

8 ÖZTUNALI 5 3 2/2 297 0 0 0 0 0 2/0/0 116 7

10 MAXIM 9 2 7/2 193 1 1 0 0 0 1/0/0 122 14

14 KUNDE 12 11 1/4 867 0 0 0 0 0 2/0/0 11 0

25 GBAMIN 11 11 -/2 938 2 2 0 0 0 0/0/0 65 3

34 BAKU 8 8 -/3 693 0 0 0 0 0 1/0/0 11 2

35 BARREIRO 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

38 HOLTMANN 1 1 -/1 88 0 0 0 0 0 1/0/0 23 2

ANGRIFF

7 QUAISON 11 9 2/4 840 1 1 0 0 2 0/0/0 46 6

9 MATETA 13 12 1/6 980 4 2 2 0 0 0/0/0 13 4

11 BERGGREEN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 14 4

20 UJAH 8 1 7/- 242 2 1 1 0 0 1/0/0 95 24

21 ONISIWO 8 3 5/2 295 1 1 0 0 1 1/0/0 41 3

28 ABASS 1 0 1/- 9 0 0 0 0 0 0/0/0 1 0

29 BURKARDT 4 4 -/3 258 0 0 0 0 0 0/0/0 4 0

ZUSCHAUER

FAIRPLAY-TABELLE

Pl. Verein Schnitt Auslastung

1. Dortmund 80.256 99 %

2. München 75.000 99 %

3. Schalke 61.869 99 %

4. Stuttgart 56.827 94 %

5. Berlin 54.643 73 %

6. M’gladbach 50.367 94 %

7. Frankfurt 48.300 94 %

8. Bremen 41.229 98 %

9. Düsseldorf 41.147 75 %

10. Nürnberg 38.783 78 %

11. Hannover 38.667 79 %

12. Leipzig 37.646 88 %

13. Hoffenheim 29.118 97 %

14. Augsburg 29.088 95 %

15. Leverkusen 27.098 90 %

16. Mainz 26.162 79 %

17. Wolfsburg 25.951 87 %

18. Freiburg 23.971 99 %

Gesamt 43.256

Pl. Verein

Pkt.

1. Bor. Mönchengladbach 14 0 0 14

2. 1. FSV Mainz 05 18 0 0 18

3. Borussia Dortmund 14 0 1 19

4. Bayern München 17 1 0 20

5. SC Freiburg 18 1 0 21

6. Fortuna Düsseldorf 25 0 0 25

TSG Hoffenheim 25 0 0 25

8. Bayer 04 Leverkusen 21 0 1 26

Eintracht Frankfurt 18 1 1 26

FC Augsburg 26 0 0 26

RB Leipzig 26 0 0 26

12. Werder Bremen 21 2 0 27

13. VfB Stuttgart 23 0 1 28

14. Hertha BSC 27 1 0 30

15. 1. FC Nürnberg 23 1 1 31

16. Hannover 96 25 1 1 33

VfL Wolfsburg 33 0 0 33

18. FC Schalke 04 28 0 2 38

Rote Karte: 5 Punkte, Gelb-Rote Karte: 3 Punkte, Gelbe Karte: 1 Punkt


HOL DIR MAINZ 05 AUF’S HANDY.

Für iOS und ANDROID.

1. FSV Mainz 05 : Hannover 96

4:0

Format: 90 x 130

WAREMA Raffstoren

Innovativer

Freiraum

Sonne. Licht. WAREMA.

Sonne. Licht. WAREMA.

Autorisierter Fachhändler

Jean-Pierre-Jungels-Str. 3a

55126 Mainz-Finthen

Tel.: 06131/3 10 97

Fax: 06131/38 59 58

info@rolladen-Freber.de

http://www.rolladen-Freber.de


Die Top-Spieler 55

DIE REKORDE

SAISON 2018/19

DIE TORJÄGER

Die höchsten

Heimsiege

5. Spieltag

Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg

7:0

8. Spieltag

Eintracht Frankfurt – Fortuna Düsseldorf

7:1

Sebastien

Haller

Eintracht Frankfurt

Luka

Jovic

Eintracht Frankfurt

Paco

Alcacer

Borussia Dortmund

Die höchsten

Auswärtssiege

8. Spieltag

DIE VORBEREITER

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund

0:4

10. Spieltag

Bayer Leverkusen – TSG Hoffenheim

1:4

Die meisten Tore

in einem Spiel

8. Spieltag

Eintr. Fankfurt – Fort. Düsseldorf, 7:1

Luka Jovic (Eintr. Frankfurt)

5

Jadon

Sancho

Borussia Dortmund

Marco

Reus

Borussia Dortmund

Sebastien

Haller

Eintracht Frankfurt

8. Spieltag

Bor. M’Gladbach – Mainz 05, 4:0

Jonas Hofmann (Bor. M’Gladbach)

3

DIE SCORER

Die meisten Assists

in einem Spiel

12. Spieltag

FC Schalke 04 – 1. FC Nürnberg, 5:2

Daniel Caligiuri (FC Schalke 04)

3

3. Spieltag

RB Leipzig – Hannover 96, 3:2

Emil Forsberg (RB Leipzig)

2

Marco

Reus

Borussia Dortmund

Sebastien

Haller

Eintracht Frankfurt

Luka

Jovic

Eintracht Frankfurt


56

SPIELPLAN SAISON 2018/2019

ST

Aufstellung

1 26.08.18 Mainz 05 – VfB Stuttgart 1:0 28.705 Siebert Müller Brosinski Bell Niakhaté Aarón Gbamin

2 01.09.18 1. FC Nürnberg – Mainz 05 1:1 37.781 Winkmann Müller Brosinski Bell Niakhaté Aarón Baku

3 15.09.18 Mainz 05 – FC Augsburg 2:1 21.105 Petersen Müller Brosinski Bungert Niakhaté Aarón Baku

4 23.09.18 Bayer 04 Leverkusen – Mainz 05 1:0 27.473 Fritz Müller Brosinski Bell Niakhaté Aarón Kunde

5 26.09.18 Mainz 05 – VfL Wolfsburg 0:0 19.205 Stieler Müller Brosinski Bell Niakhaté Aarón Gbamin

6 29.09.18 FC Schalke 04 – Mainz 05 1:0 61.810 Cortus Müller Mwene Bell Niakhaté Bussmann Kunde

7 06.10.18 Mainz 05 – Hertha BSC 0:0 22.405 Schlager Zentner Mwene Bell Niakhaté Aarón Kunde

8 21.10.18 Borussia M’Gladbach – Mainz 05 4:0 51.123 Storks Müller Brosinski Bell Niakhaté Aarón Kunde

9 27.10.18 Mainz 05 – FC Bayern München 1:2 33.305 Osmers Müller Brosinski Bell Niakhaté Aarón Kunde

10 04.11.18 Mainz 05 – SV Werder Bremen 2:1 25.105 Winkmann Zentner Brosinski Bell Niakhaté Aarón Kunde

11 10.11.18 SC Freiburg – Mainz 05 1:3 24.000 Stegemann Zentner Brosinski Bell Niakhaté Aarón Kunde

12 24.11.18 Mainz 05 – Borussia Dortmund 1:2 33.305 Aytekin Zentner Bell Hack Niakhaté Brosinski Kunde

13 30.11.18 Fortuna Düsseldorf – Mainz 05 0:1 37.091 Gräfe Zentner Brosinski Bell Niakhaté Aarón Kunde

14 09.12.18 Mainz 05 – Hannover 96

15 15.12.18 RB Leipzig – Mainz 05

16 19.12.18 Mainz 05 – Eintracht Frankfurt

17 22.12.18 TSG 1899 Hoffenheim – Mainz 05

18 19.01.19 VfB Stuttgart – Mainz 05

19 26.01.19 Mainz 05 – 1. FC Nürnberg

20 02.02.19 FC Augsburg – Mainz 05

21 09.02.19 Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen

22 16.02.19 VfL Wolfsburg – Mainz 05

23 23.02.19 Mainz 05 – FC Schalke 04

24 02.03.19 Hertha BSC – Mainz 05

25 09.03.19 Mainz 05 – Borussia M’Gladbach

26 16.03.19 FC Bayern München – Mainz 05

27 30.03.19 SV Werder Bremen – Mainz 05

28 06.04.19 Mainz 05 – SC Freiburg

29 13.04.19 Borussia Dortmund – Mainz 05

30 20.04.19 Mainz 05 – Fortuna Düsseldorf

31 27.04.19 Hannover 96 – Mainz 05

32 04.05.19 Mainz 05 – RB Leipzig

33 11.05.19 Eintracht Frankfurt – Mainz 05

34 18.05.19 Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim


Statistik 57

Tore

Gelbe Karte Rote Karte Gelb-Rote Karte Einwechslungen

Baku De Blasis Holtmann Quaison Mateta 42. Kunde für Gbamin 67. Ujah für Mateta 89. Onisiwo für Holtmann

Kunde Onisiwo Maxim Quaison Mateta 46. Bungert für Niakhaté 67. Boëtius für Maxim 81. Mwene für Onisiwo

Kunde Onisiwo Burkardt Quaison Mateta 73. Ujah für Mateta 78. Gürleyen für Bungert 86. Maxim für Bungert

Gbamin Baku Öztunali Burkardt Mateta 46. Quaison für Burkardt 76. Ujah für Kunde 82. Maxim für Öztunali

Baku Maxim Onisiwo Quaison Ujah 30. Mwene für Brosinski 64. Boëtius für Onisiwo 75. Mateta für Maxim

Gbamin Baku Öztunali Quaison Mateta 60. Ujah für Öztunali 78. Maxim für Kunde 83. Boëtius für Baku

Gbamin Baku Boëtius Burkardt Mateta 66. Ujah für Burkardt 82. Abass für Mateta 88. Maxim für Gbamin

Gbamin Baku Boëtius Burkardt Mateta 59. Latza für Kunde 59. Öztunali für Burkardt 77. Mwene für Baku

Gbamin Latza Öztunali Boëtius Mateta 69. Ujah für Mateta 69. Quaison für Kunde 83. Maxim für Latza

Gbamin Latza Boëtius Mateta Quaison 74. Ujah für Mateta 81. Onisiwo für Quaison 84. Maxim für Latza

Gbamin Latza Boëtius Mateta Quaison 65. Onisiwo für Mateta 82. Mwene für Boetius 88. Hack für Quaison

Aarón Gbamin Latza Mateta Quaison 72. Onisiwo für Quaison 77. Boetius für Hack 83. Maxim für Latza

Gbamin Latza Boëtius Mateta Quaison 56. Öztunali für Boetius 59. Donati für Brosinski 86. Onisiwo für Quaison


EVE_AZ_ALL_158x116_150805.indd 1 05.08.15 14:04

58

MÖBEL MARTIN

WÜNSCHT ALLEN 05er

FROHE WEIHNACHTEN UND BEDANKT SICH

Gutschein

10.-

AUF EINEN VORRÄTIGEN ARTIKEL IHRER WAHL

AUS UNSEREM BOUTIQUE-, LEUCHTEN- ODER

HEIMTEXTIL-CENTER

GÜLTIG VOM 10.12. BIS 24.12.2018

NUR BEI VORLAGE DIESES COUPONS

BEI MÖBEL MARTIN IN MAINZ

Gültig nur für Neuaufträge und vorrätige Artikel aus unserem Boutique-, Leuchten- und Heimtextil-Center. Pro Einkauf und pro Person nur einmalig einlösbar.

Keine Barauszahlung möglich. Nicht kombinierbar mit anderen Preis-, Rabatt- oder Prämienaktionen.

55129 MAINZ-HECHTSHEIM

Niederlassung der Möbel Martin GmbH & Co. KG

Kurt-Schumacher-Straße 24 | 66130 Saarbrücken

www.moebel-martin.de | www.instore.de

egaL für was sIe sIch begeIstern –

das gefühL heIsst:

LIve.

Ob Sport, Rock/Pop, Klassik, Musical oder Comedy – bei weit mehr

als 200.000 Events pro Jahr aus allen Genres finden Sie bei EVENTIM

genau die Tickets die Sie suchen. Und das bequem von Zuhause aus

oder an über 10.000 autorisierten Vorverkaufsstellen.

www.eventim.de


Fanstory 59

FAN-

STORY

SO BUNT

WIE NOCH NIE


60

ZUM ACHTEN MAL FAND AM BRUCHWEGSTADION DER FAN-

WEIHNACHTSMARKT DER 05ER STATT. UNTER ZUNÄCHST DUNK-

LEN VORZEICHEN, ABER DANN MIT EINER HELLEN BILANZ.

8 Der Tag begann denkbar schlecht:

Morgens öffnete der Himmel über dem

Zum mittlerweile

Bruchweg-Stadion sämtliche Pforten und ließ

achten Mal fand

einen enormen Regenschauer über den Buden

der 05-Fanweihnachtsmarkt

am

cher und etwa eine Stunde, nachdem auch der

nieder. Doch gegen Mittag wurde es freundli-

Bruchweg statt. Ein Fan-Weihnachtsmarkt seine Pforten geöffnet

tolles Happening

hatte, blieb es trocken. „Und dann kamen

und eine schöne

sofort richtig viele Besucher“, sagt Manuel

Tradition, die es zu Schneider vom Organisationsteam. Schneider

pflegen lohnt.

hat da eine federführende Rolle übernommen,

ihm ist aber ganz wichtig zu betonen: „Wir

sind ein Orga-Team aus insgesamt 30 Leuten.“

Diese 30 Leute haben am vergangenen

Wochenende zum insgesamt achten Mal

den Charity-Weihnachtsmarkt veranstaltet

– für Bedürftige, deren Zusammensetzung

so bunt war, wie noch nie. Der Verein

Trauernde Eltern und Kinder Rhein-Main

e.V., der den Angehörigen verstorbener

Kinder Unterstützung und professionelle

Trauerbegleitung anbietet, freute sich

über Unterstützung. Auch das Kinderhaus

BLAUER ELEFANT und das Ronald-McDonald-

Haus Mainz werden bedacht. Ebenso der

Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V.,

der mit einem eigenen Stand vertreten war,

an dem ein besonderer Jahreskalender 2019

mit Motiven von 05-Profis mit Tierheim-Tieren

zu kaufen war. Insgesamt kam eine beachtliche

Zahl an Spendenerlösen zusammen:

16817,30 Euro.

„Eine rundum gelungene Veranstaltung. Viele

Helfer, zahlreiche Besucher und ein tolles

Spendenergebnis. Ich freue mich schon auf

das nächste Jahr!", sagte Frank, einer von

Schneiders Kollegen im Organisationsteam.

„Wir haben dieses Jahr das erste Mal mitgemacht

und werden im nächsten Jahr definitiv

wieder mit dabei sein", sagte ein Vertreter der

Fanbase Galaxy.

Was den diesjährigen Weihnachtsmarkt,

den Fanabteilung, Fanbeauftragte des 1.


Fanstory 61

Rot und Weiß, die

Farben der 05er und des

Weihnachtsmanns.

Die Hilfsbereitschaft und Gemeinschaftlichkeit innerhalb der Fangemeinde

der 05er ist beeindruckend und der von ihnen organisierte Fan-Weihnachtsmarkt

war eine wunderschöne Veranstaltung.

Stefan Hofmann

FSV Mainz 05 und Mainz 05 hilft e.V., die

05-Fanclubs und die aktive Fanszene Mainz

auf die Beine gestellt hatten, ganz besonders

machte? Unter anderem zwei ungewöhnliche

Versteigerungen. Cheftrainer Sandro Schwarz

war auch vorbeigekommen und ließ sich

gleich verkaufen. Und zwei Damen sahen ihre

Chance und überboten sich kontinuierlich, um

ein Kaffee-Treffen mit Schwarz zu ergattern.

„Ich habe ihn dann auf der Bühne gefragt, ob

er sich auch zutraut, beide Damen gleichzeitig

zu treffen“, sagt Schneider. Schwarz willigte

ein und so ging sein Meet-and-Great für

150 Euro an zwei glückliche Auktionärinnen.

Sie treffen Schwarz demnächst nach einer

Trainingseinheit der Nullfünfer.

„Klasse, was die Fans hier auf die Beine

gestellt haben“, lobte Schwarz. „Dieser ganz

besondere Weihnachtsmarkt war vielfältig,

familiär in der Atmosphäre und hat immens

viel Spaß gemacht. Schön, dass dabei so viel

Geld für die gute Sache gesammelt werden

konnte." Auch Stefan Hofmann, Vereins- und

Vorstandsvorsitzender, war voll des Lobes:

„Die Hilfsbereitschaft und Gemeinschaftlichkeit

innerhalb der Fangemeinde der 05er ist beeindruckend

und der von ihnen organisierte

Fan-Weihnachtsmarkt war eine wunderschöne

Veranstaltung.“ Hofmann trifft sich übrigens

ebenfalls mit einem Meistbietenden – er lädt in

eine Loge der OPEL ARENA. Auch sonst kam

allerhand unter den Hammer. Vor allem die

in Spielen getragenen Trikots der Nullfünfer

waren beliebte Ziele. Die insgesamt 2700

Lose, die Mainz05 hilft für die alljährliche

Tombola verkaufte, waren schnell weg. Gegen

15 Uhr, sagt Schneider, als auch der Regen

sich längst verzogen hatte.


62

unser ARTIKEL

DES SPIELTAGES

NUR

€ 15,- *

STADION-SET

Maße: Kissen: 30 x 30 cm; Decke: 90 x 135 cm,

Material: 100 % Polyester

Art.-Nr.: 14005350000 € 19,95

Zzgl. 10 % Mitgliederrabatt. Nur solange der Vorrat reicht. Alle Fanartikel erhaltet ihr in unseren Fan shops an der OPEL ARE-

NA und in der Seppel-Glückert-Passage sowie online unter shop.mainz05.de.

JEDEN MONTAG EIN

NEUES ANGEBOT FÜR

DIE ADVENTSWOCHE.

SHOP.MAINZ05.DE

Am Spieltag erhaltet ihr beim Kauf eines Trikots der Saison 18/19 die Beflockung

der 05-Torschützen/-Torhüter gratis. Gültig ab der Spielminute des Tores/gehaltenen Elfmeters

und nur an diesem Spieltag im Hauptfanshop.

WEITERHIN GÜLTIG

AN HEIMSPIELTAGEN.


Fanshop 63

AB SOFORT IN UNSEREN

FANSHOPS UND IM ONLINESHOP

ERHÄLTLICH

SHOP.MAINZ05.DE


64

Erfrischt

klimaneutral

Wir freuen uns sehr, dass Mainz 05 und der

Rhenser Mineralbrunnen eine klimaneutrale

Partnerschaft abgeschlossen haben.

Wollen auch Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen

in Zukunft klimaneutral mit unserem WasserGlück

erfrischen? Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Wir wünschen dem Team für das heutige Spiel

viel Erfolg und Ihnen viel Spass im Stadion.

Christian und Friedrich Berentzen

Rhenser Mineralbrunnen GmbH

Brunnenstraße 4–8

56321 Rhens

Telefon:

0 26 28/66-200

E-Mail:

christian.berentzen@rhenser.de

friedrich.berentzen@rhenser.de

www.Rhenser-WasserGlück.de


Inhalt 65

SPIELTAG 12

MAINZ 05 – BORUSSIA DORTMUND 1:2

24.11.2018


66

Wünsche erfüllen

ist einfach.

Mit dem

Sparkassen-Privatkredit

ab 2,94% effektiver

Jahreszins*

sparkasse-mainz.de/privatkredit

* 2,90 % p.a. gebundener Sollzins, 2,94 % eff. Jahreszins, 12 Monate Laufzeit, Nettodarlehensbeträge

von 2.500,00 € bis 50.000,00 €. Bonität vorausgesetzt. Sparkasse Mainz, Bahnhofstraße 1,

55116 Mainz. Repräsentatives Beispiel: Gebundener Sollzinssatz von 3,90 % p.a. bei 10.000 €

Nettodarlehensbetrag für 51 Monate Laufzeit und 3,97 % eff. Jahreszins, 50 Raten zu 213,08 €,

1 Schlussrate zu 212,64 €, Gesamtbetrag aller Leistungen: 10.866,64 €. Stand 26.04.2018.

Wenn‘s um Geld geht


Unser nächster Gegner Inhalt 67

AUSWÄRTSFAHRT NACH

LEIPZIG


68

Die Leipziger Fußballfiliale des Bullen-Imperiums hat sich in Windeseile in der Bundesliga etabliert. Vom Aufsteiger

zum Vizemeister, von der Zweiten Liga im Eiltempo in die Champions League. Trotz der Mehrfach belastung

liegen die Sachsen auch in dieser Saison in Lauerstellung. Die Nullfünfer wollen aus Leipzig wieder etwas

Zählbares mitnehmen - wie in der Vorsaison beim 2:2.

HINKOMMEN

UND ANKOMMEN

Via A66 oder A60/A3 geht es am

Frankfurter Nordwestkreuz (oder

Frankfurter Kreuz) auf die A5, später

am Kirchheimer Dreieck auf die

A4 Richtung Erfurt/Dresden. Am

Hermsdorfer Kreuz von der A4 auf die

A9 wechseln. Und dann die Abfahrt

„Leipzig-West“ nutzen. Circa 9 km

„Merseburger Chaussee/Merseburger

Straße“ (B181/B87) folgen. Links

auf die „Rückmarksdorfer Straße“

abbiegen. Dem Straßenverlauf über

„Rückmarksdorfer Straße/Hans-

Driesch-Straße“ rund 3 km folgen.

Nach Überquerung der „Landauer

Brücke“ rechts in die Straße „Am

Sportforum“ abbiegen. Wer mit dem

Zug reist und am Leipziger Hauptbahnhof

ankommt, der kommt mit den

Straßenbahnlinien 3, 7, 8 und 15 zu

den Haltestellen „Waldplatz/Arena“

oder „Sportforum“.

1 2 3

4

1 Völkerschlachtdenkmal, 2 Hauptbahnhof, 3 Messe, 4 City-Hochhaus


Unser nächster Gegner 69

ZAHLEN &

FAKTEN

43.000.000

Euro haben die Leipziger

in diesem Sommer für

Neuzugänge locker gemacht.

Nordi Mukiele (HSC Montpellier)

kostete 16 Mio. Euro.

IN LEIPZIG UND

UM LEIPZIG HERUM …

... gibt es unglaublich viel zu erleben

und zu entdecken: Die beste Aussicht

hat man vom direkt am Augustusplatz

gelegenen City-Hochhaus, dem

höchsten Gebäude der Stadt. Wer

sich den Eintritt sparen will, fährt

zum Fockeberg - von hier oben liegt

einem Leipzig zu Füßen. Von dort

sieht man den Hauptbahnhof, den

größten Kopfbahnhof Europas. Und

das Völkerschlachtdenkmal, das

größte Nationaldenkmal Europas. Den

MISSION

KLIMAVERTEIDIGER

Auerbachs Keller, den einzigen realen

Schauplatz von Goethes „Faust”,

muss man gesehen haben. Dazu: der

Zoo, die Nikolai- und Thomaskirche,

diverse Museen.

598.141

Menschen lebten

laut Melderegister Ende

September in Leipzig.

110.000

Zuschauer kamen am

27. Oktober 1957 zum WM-

Quali-Spiel der DDR gegen

die Tschechoslowakei.

Angeblich sollen sogar bis zu

120.000 im Zentralstadion

gewesen sein.

Absoluter gesamtdeutscher

Zuschauerrekord!

421

Kilometer sind es

von der Mainzer

OPEL ARENA

zum Leipziger

Zentralstadion.

Unterstützt die Klimaschutz-Initiative der 05er –

reist klimafreundlich zu den Auswärtsspielen!

CO2-Ausstoß (in kg pro Person) durch

die Anreise nach Leipzig mit …

61,4

39,9

17,0

Bus Auto Zug

Weitere Informationen findet ihr auf

www.mission-klimaverteidiger.de

HIER GEHT‘S RUND …

Das Zentralstadion trägt mittlerweile

den Namen des Hauptsponsors und

fasst 42.959 Plätze. Die Gästefans

stehen und sitzen im Sektor C, in

den Blöcken 39 bis 42 sowie 51,

52, 53. Der Stehplatz kostet 16, der

Sitzplatz 36 Euro.

WAS BISHER GESCHAH …

Nicht so viel. Vier Spiele, ein 05-Sieg,

ein Remis, zwei Leipziger Siege.

Das war aber auch schon die ganze

gemeinsame Fußballgeschichte.

14

Spieler wechselten

in den vergangenen Jahren

von RB Salzburg

zu RB Leipzig.

4

Mal gab es bislang

das Duell Mainz 05

gegen RB Leipzig.

Das letzte Match gewannen

die 05er,

einmal gab es ein 2:2

und zwei Mal siegten

die Sachsen.


70


NLZ 71

NACH-

WUCHS-

LEISTUNGS-

ZENTRUM

MIT AKRIBIE UND

LEISTUNGSBEREITSCHAFT

Text: Felix Grafen

DER GESUNDHEITSPARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS


72

14 SPIELE, 14 SIEGE UND EIN TORVERHÄLTNIS VON 98:8: DIE BISHERIGE BILANZ DER U13 IN DER

D-JUNIOREN-VERBANDSLIGA KANN MAN SCHON ANHAND DER ZAHLEN ALS SEHR ERFOLGREICH

BEZEICHNEN. DEMENTSPRECHEND ZUFRIEDEN MIT DEM VERLAUF DES ERSTEN SAISONABSCHNITTS

SIND AUCH DIE BEIDEN TRAINER STEFAN WILLHARDT UND MAXIMILIAN MOTSCH. DOCH AUCH DIE

ENTWICKLUNG ALS TEAM SOWIE DER EINZELNEN SPIELER LÄUFT IN DIE RICHTIGE RICHTUNG. „WIR

LEGEN EINEN GROSSEN FOKUS AUF DIE INDIVIDUELLE AUSBILDUNG UND SIND GENERELL SEHR

ZUFRIEDEN DAMIT NACH DER VORRUNDE“, SO WILLHARDT.

U13

D-JUNIOREN-

VERBANDS-

LIGA 2018/19

Tabellenplatz: 1

Spiele: 14

Punkte: 42

Tore: 98:8

Tordifferenz: +90

Bereits vor Beginn der Saison wurde

der Grundstein für eine erfolgreiche Runde

gelegt. In einem viertägigen Trainingslager

in der Sportschule Bitburg stand neben den

Einheiten auf dem Platz vor allem die Stärkung

des Teamgedankens auf dem Plan. „Wir haben

neben einem gemeinsamen Floßbau viele

weitere Teambuilding-Maßnahmen durchgeführt.

Unser Ziel war es, das Wir-Gefühl zu

stärken und auf dem Platz den typischen

Mainzer Fußball zu vermitteln. Das haben

die Jungs wirklich herausragend gemacht.

Alle haben sich beteiligt und toll mitgezogen.

Die Spieler bringen eine hohe Akribie und

Leistungsbereitschaft mit“, blickte Willhardt

damals auf die Zeit in Bitburg zurück.

Die Spieler bestätigten im weiteren Verlauf

der Hinrunde die Eindrücke ihres Trainers.

Zwar war der Start mit einem 4:0 gegen

den FSV Offenbach noch etwas schleppend,

in den weiteren Partien setzte das Team die

Vorgaben der Trainer aber immer besser

um. Vor allem in der Defensive ließen die

Jungs nur wenige Chancen und oftmals kein

Gegentor der gegnerischen Mannschaften zu.

Dazu wurden die Zielstrebigkeit und Effektivität

in der Offensive von Spiel zu Spiel besser.

„In den Montagseinheiten arbeiten die Jungs

individuell in Gruppen an ihren Stärken und

Schwächen. Man sieht, wie sie sich von

Woche zu Woche verbessern.“

In ihrer Liga wurden die Mainzer in den

Stefan Willhardt

und Maximilian

Motsch betreuen

die U13 als

Trainerteam.


NLZ 73

Treffsicher: 98 Treffer

erzielte die U13 in den

bis zum Redaktionsschluss

absolvierten 14 Partien.

meisten Spielen von defensiv agierenden, sehr

tief stehenden Teams erwartet. Auch in diesem

Bereich schaffte es das Team eine tolle

Entwicklung hinzulegen und die Gegner mit

hoher Konzentration, Geduld, Überzeugung,

gutem Freilaufverhalten und Tempo zu bespielen.

„Wir haben es außerdem geschafft, eine

Mentalität in die Gruppe zu bekommen. Die

Jungs formen eine tolle Einheit und sind bereits

seit dem Trainingslager sehr gut zusammengewachsen.

Auch im Training wollen alle jeden

Wettbewerb und jedes Spiel gewinnen“, so

Willhardt.

Um die Spieler in ihrer Entwicklung voranzubringen

spielen die 05er auch immer wieder

Leistungsvergleiche gegen Mannschaften aus

anderen Nachwuchsleistungszentren. Dabei

gelang ihnen unter anderem ein 5:0-Erfolg

gegen den SC Freiburg, der beide Trainer nicht

nur stolz machte, sondern auch aufzeigte,

wie sich die schon im Trainingslager an den

Tag gelegte Akribie und Leistungsbereitschaft

bezahlt macht. „Gegen Freiburg haben wir

damals eine herausragende erste Hälfte gespielt

und den Mainzer Fußball fast bilderbuchartig

auf den Platz gebracht“, erinnert sich Willhardt.

Die Entwicklung der Mannschaft ist jedoch noch

Man sieht, wie die Jungs sich von Woche

zu Woche verbessern.

lange nicht am Ende. „Die Jungs haben manchmal

noch Probleme, Rückschläge schneller zu

verarbeiten, zum Beispiel in engen Spielen bei

einem Turnier gegen ein Top-Team, wenn es

vielleicht auch mal etwas hitziger zugeht. Aber

auch da sind wir auf einem guten Weg.“

Neben ihrer weißen Weste im Ligabetrieb

konnte das Team bereits zwei Siege bei international

besetzten Turnieren feiern. „Das größte

Highlight ist und bleibt aber die bisherige

Entwicklung unserer Mannschaft. Wir können

uns mit jedem messen, jeder einzelne Spieler

hat Fortschritte gemacht und wird von uns

in der U13 auf das Spiel auf dem Großfeld

ab der U14 vorbereitet, zusammen mit der

Vermittlung der Ausbildungsschwerpunkte des

Mainzer Fußballs“ so Willhardt.

Stefan Willhardt


DANKE AN 1,7 MILLIONEN

ENGAGIERTE IM AMATEURFUSSBALL.

#HERZENSSACHE

UNSERE AMATEURE.

ECHTE PROFIS.


Am Fort Gonsenheim 102-104

55122 Mainz · Tel. 06131-385220

galabau@huefner-kuchenbuch.de

NLZ 75

NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUM SPIELPAARUNGEN & TABELLEN

U23 Regionalliga

Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

11.08.18, 14:00 Mainz 05 - Wormatia Worms 2:0

17.08.18, 19:00 FC 08 Homburg - Mainz 05 2:1

25.08.18, 14:00 Mainz 05 - SV Elversberg 0:0

01.09.18, 14:00 FC-Astoria Walldorf - Mainz 05 0:2

08.09.18, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart II 2:3

14.09.18, 18:00 Mainz 05 - SSV Ulm 1846 Fußb. 4:1

23.09.18, 14:00 TSG Hoffenheim II - Mainz 05 3:0

29.09.18, 14:00 Mainz 05 - Hessen Dreieich 1:1

05.10.18, 19:00 FSV Frankfurt - Mainz 05 0:0

20.10.18, 14:00 1. FC Saarbrücken - Mainz 05 3:2

28.10.18, 14:00 Mainz 05 - Eintr. Stadtallendorf 1:2

03.11.18, 14:00 TSV Steinbach Haiger - Mainz 05 3:2

06.11.18, 14:00 Mainz 05 - SC Freiburg II 0:0

10.11.18, 14:00 Mainz 05 - Waldhof Mannheim 0:3

25.11.18, 14:00 Mainz 05 - TSG Balingen 2:2

01.12.18, 14:00 FK Pirmasens - Mainz 05 0:0

08.12.18, 14:00 Mainz 05 - Kickers Offenbach :

U19 A-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

11.08.18, 11:00 FC Ingolstadt 04 - Mainz 05 2:0

15.08.18, 18:00 Mainz 05 - FSV Frankfurt 4:0

19.08.18, 11:00 1. FC Kaiserslautern - Mainz 05 0:4

26.08.18, 11:00 Mainz 05 - SC Freiburg 2:0

16.09.18, 11:00 1. FC Nürnberg - Mainz 05 1:4

23.09.18, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart 3:1

30.09.18, 14:00 Stuttgarter Kickers - Mainz 05 0:2

21.10.18, 11:00 Mainz 05 - FC Augsburg 1:2

27.10.18, 11:00 1. FC Heidenheim - Mainz 05 0:0

04.11.18, 13:00 Mainz 05 - Karlsruher SC 1:2

10.11.18, 11:00 Eintracht Frankfurt - Mainz 05 0:1

24.11.18, 12:00 TSG Hoffenheim - Mainz 05 0:2

02.12.18, 11:00 Mainz 05 - Bayern München 2:2

U17 B-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Sportanl. „Am Engelborn”, Nieder Olm

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

11.08.18, 11:00 1. FC Heidenheim - Mainz 05 2:2

15.08.18, 18:00 Mainz 05 - Karlsruher SC 0:1

18.08.18, 11:00 FC Ingolstadt 04 - Mainz 05 0:2

25.08.18, 11:00 Mainz 05 - Bayern München 3:0

01.09.18, 13:00 SV Wehen Wiesbaden - Mainz 05 2:4

15.09.18, 11:00 Mainz 05 - SpVgg Unterhaching 1:0

22.09.18, 11:00 1. FC Nürnberg - Mainz 05 1:2

29.09.18, 11:00 Mainz 05 - Eintracht Frankfurt 0:3

06.10.18, 14:00 Mainz 05 - Stuttgarter Kickers 2:1

20.10.18, 13:00 TSG Hoffenheim - Mainz 05 0:1

28.10.18, 11:00 Mainz 05 - SSV Ulm 1846 2:0

04.11.18, 11:00 FC Augsburg - Mainz 05 0:3

17.11.18, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart 2:2

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. SV Waldhof Mannheim 19 14 3 2 48:21 42

2. 1. FC Saarbrücken 19 11 4 4 38:20 37

3. TSV Steinbach Haiger 19 11 4 4 24:16 37

4. FC 08 Homburg 19 11 2 6 30:18 35

5. Kickers Offenbach 19 9 6 4 36:20 33

6. SSV Ulm 1846 Fußball 19 10 3 6 23:24 33

7. SC Freiburg II 19 7 6 6 25:24 27

8. TSG Hoffenheim II 19 7 5 7 37:32 26

9. TSG Balingen 19 6 7 6 20:21 25

10. SV Elversberg 19 7 3 9 20:25 24

11. FK Pirmasens 19 6 6 7 21:28 24

12. FSV Frankfurt 19 6 5 8 22:29 23

13. VfR Wormatia Worms 19 6 2 11 19:34 20

14. 1. FSV Mainz 05 U23 19 4 6 9 20:26 18

15. Hessen Dreieich 19 4 6 9 21:30 18

16. VfB Stuttgart II 19 4 6 9 22:34 18

17. Eintracht Stadtallendorf 19 4 3 12 14:29 15

18. FC-Astoria Walldorf 19 3 5 11 21:30 14

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. VfB Stuttgart 13 10 0 3 26:11 30

2. Bayern München 13 8 3 2 28:16 27

3. 1. FSV Mainz 05 13 8 2 3 26:10 26

4. SC Freiburg 13 7 2 4 26:18 23

5. Karlsruher SC 13 7 1 5 21:16 22

6. 1. FC Heidenheim 13 6 2 5 20:14 20

7. TSG Hoffenheim 13 5 4 4 23:22 19

8. FC Ingolstadt 13 5 4 4 19:18 19

9. FC Augsburg 13 6 1 6 22:23 19

10. 1. FC Kaiserslautern 13 4 4 5 16:21 16

11. Eintracht Frankfurt 13 3 4 6 19:23 13

12. Stuttgarter Kickers 12 2 2 8 10:26 8

13. 1. FC Nürnberg 12 1 3 8 14:28 6

14. FSV Frankfurt 13 2 0 11 7:31 6

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. Bayern München 13 11 0 2 29:14 33

2. TSG Hoffenheim 13 10 0 3 38:13 30

3. 1. FSV Mainz 05 13 9 2 2 24:12 29

4. VfB Stuttgart 13 8 2 3 34:17 26

5. Eintracht Frankfurt 13 7 2 4 29:18 23

6. FC Augsburg 13 7 1 5 28:17 22

7. 1. FC Nürnberg 13 6 3 4 20:19 21

8. Karlsruher SC 13 6 2 5 25:19 20

9. Stuttgarter Kickers 13 4 3 6 15:20 15

10. FC Ingolstadt 13 4 0 9 15:25 12

11. SV Wehen Wiesbaden 13 3 2 8 14:25 11

12. SpVgg Unterhaching 13 3 2 8 11:25 11

13. SSV Ulm 1846 13 2 0 11 5:44 6

14. 1. FC Heidenheim 13 0 3 10 8:27 3

PARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS


76

GEMEINSAM STARK!

Partner aus Leidenschaft


Handball & Tischtennis 77

HANDBALL & TISCHTENNIS SPIELPAARUNGEN & TABELLEN

HANDBALL

2. Bundesliga Frauen

Heimspielort: Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule,Hechtsheimer Str. 31,55131 Mainz

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

08.09.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - DJK/MJC Trier 35:21

15.09.18, 17:30 TuS Lintfort - 1. FSV Mainz 05 37:34

22.09.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - TG Nürtingen 22:21

29.09.18, 18:00 SG 09 Kirchhof - 1. FSV Mainz 05 21:21

13.10.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - SGH Rosengarten-Buchholz 24:28

20.10.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - HC Rödertal 26:19

27.10.18, 17:00 Nord Harrislee - 1. FSV Mainz 05 23:30

10.11.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - Gedern/Nidda 39:19

18.11.18, 16:30 SG H2Ku Herrenberg - 1. FSV Mainz 05 22:27

TISCHTENNIS

2. Bundesliga Herren

Heimspielort: Sporthalle der Berufsbildenden Schulen, Judensand 8+12, 55122 Mainz

Datum, Uhrzeit Begegnung Spiele

01.09.18, 18:00 1. FSV Mainz 05 - TTC OE Bad Homburg 6:1

29.09.18, 14:00 TV 1879 Hilpoltstein - 1. FSV Mainz 05 3:6

30.09.18, 14:00 NSU Neckarsulm - 1. FSV Mainz 05 2:6

27.10.18, 17:00 1. FSV Mainz 05 - TTC GW Bad Hamm 6:0

28.10.18, 14:00 BV Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05 6:1

04.11.18, 14:00 TTC Fortuna Passau - 1. FSV Mainz 05 0:6

18.11.18, 14:00 1. FSV Mainz 05 - TuS Celle 6:3

25.11.18, 11:00 1. FC Saarbrücken-TT II - 1. FSV Mainz 05 6:0

15.12.18, 18:00 1. FSV Mainz 05 - TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II :

24.11.18, 18:00 Kurpfalz Baren Ketsch - 1. FSV Mainz 05 29:25

01.12.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - Waiblingen 32:28

08.12.18, 19:30 Werder Bremen - 1. FSV Mainz 05 :

15.12.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - Füchse Berlin :

12.01.18, 17:00 BSV Sachsen Zwickau - 1. FSV Mainz 05 :

19.01.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - TV Beyeröhde :

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.

1. Kurpfalz Bären 11 10 0 1 323:267 56 20:2

2. HL Buchholz 08-Rosengarten 8 8 0 0 246:188 58 16:0

3. TV Beyeröhde-Wuppertal 10 7 2 1 305:265 40 16:4

4. 1. FSV Mainz 05 11 7 1 3 315:268 47 15:7

5. VfL Waiblingen 10 6 0 4 290:266 24 12:8

6. Füchse Berlin 10 5 1 4 241:254 -13 11:9

7. HC Rödertal 11 5 1 5 273:274 -1 11:11

8. SG 09 Kirchhof 9 3 2 4 258:254 4 8:10

9. TG Nürtingen 9 4 0 5 228:238 -10 8:10

10. TSV Nord Harrislee 11 4 0 7 257:279 -22 8:14

Pl. Verein Beg. S U N Spiele Diff. Pkt.

1. 1. FSV Mainz 05 8 6 0 2 37:21 +16 12:4

2. BV Borussia Dortmund 7 4 2 1 38:24 +14 10:4

3. 1. FC Saarbrücken-TT II 8 5 0 3 37:25 +12 10:6

4. TTC OE Bad Homburg 8 4 1 3 36:32 +4 9:7

5. TTC RhönSprudel Fulda-Maberz. II 8 4 1 3 33:34 -1 9:7

6. TuS Celle 8 4 0 4 34:31 +3 8:8

7. TV 1879 Hilpoltstein 7 3 1 3 33:28 +5 7:7

8. TTC Fortuna Passau 8 3 1 4 27:37 -10 7:9

9. TTC GW Bad Hamm 9 3 1 5 33:39 -6 7:11

10. NSU Neckarsulm 9 0 1 8 16:53 -37 1:17

11. SG H2Ku Herrenberg 9 3 1 5 227:238 -11 7:11

12. SV Werder Bremen 10 3 1 6 265:262 3 7:13

13. BSV Sachsen Zwickau 10 2 2 6 271:304 -33 6:14

14. TuS Lintfort 10 3 0 7 265:298 -33 6:14

15. HSG Gedern/Nidda 10 2 0 8 232:308 -76 4:16

16. DJK/MJC Trier 9 1 1 7 221:254 -33 3:15


78

Erlebe einen Abend

mit Deinen Stars.

Der 05er KidsClub feiert

Weihnachten

Der 05er KidsClub verzaubert seine Mitglieder am Mittwoch, 12. Dezember 2018, in der MEWA LOUNGE

der OPEL ARENA. Mit dabei: Die 05-Profis und „Das Umwelttheater UNVERPACKT“.

Werde bis zum 05. Dezember Mitglied und sichere Dir einen Platz bei der Weihnachtsfeier

und Dein exklusives 05er-KidsClub-Starter-Kit.

Infos zur Anmeldung auf www.05er-kidsclub.de oder telefonisch unter 061 31-37 550 596.

Der 05er KidsClub ist ein sozial orientiertes Projekt des 1. FSV Mainz 05 für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Anmeldeschluss für die Weihnachtsfeier ist der

09. Dezember 2018, die Jahresmitgliedschaft im 05er KidsClub kostet 12,60 €.


CSR 79

CORPORATE

SOCIAL

RESPONSI-

BILITY

DAS SPIEL DER HERZEN,

FÜR BEDÜRFTIGE

Text: Max Sprick


80

ZUM ELFTEN MAL VERANSTALTET MAINZ 05 ZUSAMMEN MIT

MAINZ 05 HILFT E. V. UND DEN SUPPORTERS IHRE GEMEINSAME

CHARITY-AKTION, UM SOZIALEN MAINZER EINRICHTUNGEN ZU

HELFEN. DREI PROJEKTE PROFITIEREN DIESES JAHR DAVON - JEDES

DAVON MIT EINER ANDEREN ZIELGRUPPE.

05-PINS Sie holen alte, kranke und alleinstehende

Menschen aus ihrer Isolation und

Auch zum Spiel der Einsamkeit heraus und integrieren sie in die

Herzen 2018 gibt Gesellschaft. Oder dienen als Anlaufstelle

es die von in.Betrieb für Mädchen und junge Frauen und bie-

gefertigten Pins

mit 05-Motiv zum

guten Zweck. Für

eine Spende von

mindestens 2 Euro

können die Fans sie

erwerben und so die

Meenzer Leisetreter

e. V., MädchenHaus

Mainz GmbH und

die gemeinnützige

CLIMB GmbH unterstützen.

Spiel der Herzen ausgewählt wurden. Die

„Meenzer Leisetreter“, das „MädchenHaus

Mainz“ und die „Gemeinnützige CLIMB

Gmbh“ werden die im Rahmen des

Heimspiels der Nullfünfer gegen Hannover

96 eingenommenen Spendengelder zu

gleichen Teilen erhalten.

Die große Charity-Aktion des 1. FSV

Mainz 05 erlebt gegen Hannover ihre

elfte Auflage. Wie schon im letzten Jahr

werden Vereinsmitarbeiter gemeinsam mit

freiwilligen Helfern von den Supporters

Mainz und weiteren Unterstützern aus der

Fanszene Pins mit 05-Motiven verkaufen.

Diese kommen wieder von der „in.betrieb

GmbH”, einer Werkstatt für Menschen mit

Behinderung, aus Mainz-Hechtsheim. Auch

die von Angelika Jockel und ihren Helfern

gestrickten rot-weißen Wollmützen gibt es

wieder zu kaufen.

„Wir freuen uns riesig, zu den

Spendenempfängern des Spiels der Herzen

Packen gemeinsam an:

die Meenzer Leisetreter.

ten ihnen eigene, geschützte Räume und

Unterstützung an. Und begeistern Kinder

und Erwachsene fürs Lernen, fördern sie

auf ihrem Bildungsweg. Sie, das sind drei

verschiedene soziale Einrichtungen aus

Mainz, die von einer Jury aus Fanvertretern

und Mitgliedern von Mainz 05 hilft e. V.

als Spendenempfänger des diesjährigen

zu gehören”, sagen Christine Ellrich und

Stefanie Kirchhart aus der Geschäftsführung

des MädchenHauses Mainz. „Die Spende

hilft uns, den Mädchen ein schönes und

gemütliches Zuhause zu schaffen.” Vor

allem Möbel und Haushaltsgegenstände

sollen von dem Geld angeschafft werden.

Denn der hohe Bedarf an benötigten


Inhalt CSR 81

Wohngruppenplätzen für Mädchen und

junge Frauen hat die Eröffnung einer weiteren

Wohngruppe notwendig gemacht.

Mädchen, die dort einziehen werden,

haben oft Gewalterfahrungen, Missbrauch

oder Vernachlässigung erfahren und können

nicht mehr in ihren Herkunftsfamilien

leben. Die neue Wohngruppe des Vereins

aus der Altstadt soll diesen Mädchen

ein Zuhause bieten und sie auf ihren

Lebensweg in ein gesundes eigenständiges

Leben begleiten.

„Wir freuen uns über die Unterstützung

der Mainzer Fangemeinde, die es uns

ermöglicht, mehr Kinder wie den 10-jährigen

Ahmed aus Syrien zu erreichen”,

sagt Anna Dremel, die Lokalkoordinatorin

bei CLIMB in Mainz. Ahmed sei seit 2015

in Mainz und sage über die Initiative:

„Ich bin immer wieder bei CLIMB, weil

CLIMB so schön ist und ich dort lerne,

auf andere aufzupassen und mutig zu

sein.” Wenn er groß ist, würde er gerne

selbst CLIMB-Lehrer werden. Also aktiv

mitgestalten, wenn Kinder wie er vormittags

Deutsch- und Mathe-Unterricht bekommen

und am Nachmittag in verschiedenen

Projekten miteinander forschen, kochen

oder basteln. Zwei Ausflüge, einer davon

in den Kletterwald, runden das Programm

ab. Durch klare Einteilung des Tages in

Lern- und Bewegungsphasen, würden die

Kinder ihre Motivation bewahren und Spaß

am Lernen bekommen. „Gemeinsam können

wir eine bunte, chancenreiche Zukunft

gestalten, mit Mainzern für Mainzer“, sagt

Koordinatorin Dremel.

„Jeder braucht Hilfe und jeder kann helfen

– das war unser Motto, als der Verein

vor 34 Jahren aus einem Freundeskreis

heraus gegründet wurde”, sagen Ursula

und Erwin Trautmann, die die „Meenzer

Leisetreter” leiten. Rund 150 Mitglieder

hören zu, reden miteinander, packen an

und helfen. Alles ehrenamtlich, um die

betreffenden Personen in verschiedenen und

alltäglichen Herausforderungen zu unterstützen.

„Niemand kann alles alleine, jeder

Mensch ist mehr oder weniger auf andere

angewiesen und jeder bringt seine eigenen

Fähigkeiten ein”, sagen die Trautmanns.

Mathe mit Spaß:

clever lernen mit climb.

Jeder braucht Hilfe und jeder kann helfen!

Ursula und Erwin Trautmann, Leisetreter

Einblick in das Mainzer

Mädchenhaus.


82

05ER KIDSCLUB

IN DER WEIHNACHTSBÄCKEREI

Knapp zwei Wochen vor der KidsClub-Weihnachtsfeier hatten Mitglieder des 05er KidsClubs die Möglichkeit, bei

MÖBEL MARTIN Mainz Plätzchen zu backen. Gemeinsam mit den Köchen des Möbelhauses bereiteten die Kinder fleißig

den Teig vor und verzierten die Backwaren. Auch Profispieler Ridle Baku und 05er-KidsClub-Maskottchen Johannes statteten

der Weihnachtsbäckerei einen Besuch ab und unterstützten beim Backen. Die selbst gebackenen Plätzchen werden

nun bei der Weihnachtsfeier am 12. Dezember ausgelegt.

05ER KLASSENZIMMER

AN DER PLATTE

In der Wiesbadener Diltheyschule fanden erneut die Tischtennis-Minimeisterschaften statt. Schülerinnen und Schüler

der fünften und sechsten Jahrgangsstufe stellten an der Tischtennisplatte ihre Fähigkeiten unter Beweis. Auch die beiden

05-Tischtennis-Cracks Tomasz Kasica und Li Bing besuchten die Meisterschaften, um mit den Kindern ein paar Bälle zu

spielen und Autogramme zu verteilen.


CSR Pinnwand 83

Save the Date

12.12. 05er-KidsClub-Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, 12. Dezember, ist es soweit. Die lang ersehnte 05er-KidsClub-Weihnachtsfeier steht vor der Tür.

Gemeinsam mit Johannes und der Profimannschaft feiern die Kids ihr Weihnachtsfest in der OPEL ARENA.

Neben Leckereien wird es wieder ein tolles Programm und jede Menge Spaß geben.

Anmeldungen entweder an 05er-kidsclub@mainz05.de

oder telefonisch unter 06131-37550-357.

22.12. Besuch des „aktuellen Sportstudio“

Am Samstag, 22. Dezember, geht es für die 05er Classics und die 05er Youngsters erneut in das aktuelle Sportstudio

auf dem Mainzer Lerchenberg. Die seit Jahrzehnten erfolgreiche Sportsendung darf von einer Gruppe

05er-Classics- und 05er-Youngsters-Mitgliedern besucht werden.

Anmeldungen entweder an 05er-classics@mainz05.de, 05er-Youngsters@mainz05.de

oder telefonisch unter 06131-37550-528.

05ER KLASSENZIMMER

SPORTSTUNDE

Gemeinsam mit einem Gesundheitsexperten der IKK Südwest hatten Oberstufenschüler der Käthe-Kollwitz-Schule

Grünstadt die Möglichkeit, an einer ganz besonderen Sportstunde teilzunehmen. In der 90-minütigen Einheit zeigte

Frank Ritzmann den Schülerinnen und Schülern Übungen, bei denen ihre Reaktionsfähigkeit, Beweglichkeit und Motorik

getestet wurden. Bei einem abschließenden Staffellauf wurde zudem auch die Schnelligkeit und Teamfähigkeit der

Teilnehmer auf die Probe gestellt.


05ER LOGENPARTNER

SAISON 2018/2019

löhr

gruppe 1892


Social Media 85

#MAINZ05

TWITTER-FOLLOWER

182.981

FACEBOOK-FANS

436.172

INSTAGRAM-FOLLOWER

60.828

YOUTUBE-FOLLOWER

7.412

1. FSV Mainz 05 e. V.

@1FSVMainz05

Neu bei Twitter?

Für Fragen und Anregungen:

twitter@mainz05.de

Mainz, Germany

mainz05.de

Kontakt

Fotos

Vielleicht gefällt Dir auch

KOMMENTAR DER WOCHE

http://www.mainz05.de

http://www.05er.tv

http://www.05er.fm

www.facebook.com/1fsvmainz05

www.facebook.com/1fsvmainz05en

www.facebook.com/1fsvmainz05jp

www.facebook.com/1fsvmainz05es

http://instagram.com/1fsvmainz05

https://twitter.com/1FSVMainz05

https://twitter.com/Mainz05en

https://twitter.com/mainz05_jp

https://www.youtube.com/1fsvmainz05

https://soundcloud.com/1fsvmainz05

https://plus.google.com/+1FSVMainz05

Nico Schmitz Meist ist unsere Statistik besser als die vom Gegner

und am Ende standen wir mit leeren Händen da. Jetzt ist es mal

andersrum. Auch dreckige Siege muss es geben. Am Ende zählt jeder

Punkt egal wie

1. FSV Mainz 05 – Hannover 96 #M05H96


86

DIE NÄCHSTEN TERMINE

von Claus Höfling

09

• Bundesliga: 05 - Hannover 96 (15.30, OPEL ARENA)

• U17-Regionalliga: Eintracht Trier - 05 U16 (13.00)

Die Jahreshauptversammlung der FC Bayern

München, oder wie sie auch heißt „Das Musical

um Millionen, Meinungen und Mia san mia - nur

ohne Musik“. Dort wurde offiziell bestätigt, dass

„der Name Oli Kahn in unseren Überlegungen

eine Rolle spielt“ (Uli Hoeneß). Selbstverständlich

kann jeder Bundesligist den Mann gebrauchen,

der zu fest verschlossene Gewürzgurkengläser

alleine mit einem bösen Blick öffnen kann.

Schließlich gibt es höchstens Luis Suarez oder

Mike Tyson, die ähnlich viel Biss zeigen. Kahn

wieder als Angestellter des FCB, das wird allenthalben

erwartet – oder wie Ribery sagen würde,

das passt wie die Faust aufs Auge. Schließlich

könnte ein Trainer dann noch während der

Entlassung beim Kollegen Kahn eine tipico-Wette

gegen sich abschließen. Doch noch wird geklärt,

welchen Posten genau der kernige Karlsruher beim

rüstigen Rekordmeister ausfüllen soll.

Favorit ist die Leitung der Einkaufsabteilung

in der FC Bayern Kantine („Eier, wir brauchen

Eier!“). Doch auch die Moderation von gefährlichen

Pressekonferenzen dürfte für den von

Oliver Welke und KMH völlig stumpf gefragten

Hypothalamus im burschikosen Badener die perfekte

Herausforderung sein. Außenseiterchancen

hat noch das Amt des Greenkeepers, das durch

die fortwährende Nicht-Anstellung von Lothar

Matthäus weiter vakant bleibt. Schon dünner

wird die Auswahl von sportlich relevanten und

machtpolitisch nutzbaren Stellen, da diese bereits

von langjährigen Spitzenkräften bestens besetzt

sind. Als da wären: Abteilung Attacke (Hoeneß),

Referent für Imagepflege (Hoeneß), Aufsicht

Finanzen, Geld und Diridari (Hoeneß), Meinungs-

Mogul und Wahrheits-Weiser (Hoeneß) sowie

King of Kaderzusammenstellung bis auf Bernat

(Hoeneß).

Oder, Moment! Ein Arbeitsplatz dürfte

bald frei werden, für den er sogar eine hausinterne

Ausbildung absolviert hat: Der aktuelle

Bereichsleiter „Tor“ ist nämlich nicht mehr unantastbar.

Gesucht wird ein Neuer.

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

• Weihnachtsfeier 05er-KidsClub (16.30, OPEL ARENA)

• Handball, 2. Bundesliga: Dynamites - Füchse Berlin (19.00, GSW)

• Bundesliga: RB Leipzig - 05 (15.30)

• Bundesliga: 05 - Eintracht Frankfurt (20.30, OPEL ARENA)

• Bundesliga: 1899 Hoffenheim - 05 (18.00)

• Heilig Abend

• 1. Weihnachtsfeiertag

• 2. Weihnachtsfeiertag

(alle Kolumnen auch auf www.fussball-kolumne.de)

Falls nicht anders angegeben finden die Heimspiele der Jugendteams auf dem

Kunstrasen am Bruchweg statt.


OPEL


88

WIEDER MAL

KAPUTTES FENSTER ?

EGAL, UNSER TRAUM LEBT!

www.koemmerling-premiumfenster.de

Weitere Magazine dieses Users