Stadionzeitung_BVB_Ansicht

1fsvmainz05

GEGEN DEN PRIMUS

ALLES RAUSHAUEN

ZURÜCK ZUM GLÜCK

MIT DEM KLOPPO-

MOBIL AN DIE

ANFIELD ROAD

BORUSSIA

DORTMUND

UNSERE NR. 9

JEAN-PHILIPPE

MATETA

AUSGABE 07

Bundesliga 2018/19

24.11.2018 · 1,00 €

www.mainz05.de


So gut kann

Bier schmecken.

Offizieller Exklusiv-Partner


Inhalt 3

16

31

INTERVIEW Fast genau sechs Monate lang hat

Danny Latza gefehlt. Inzwischen hat er wieder

vier Spiele für sein Team bestritten und hat großen

Anteil daran, dass es bei den 05ern derzeit läuft.

Wie er das selbst sieht, sagt Latza im Interview.

10

10

HEIMSPIEL-HAMMER Die Mainzer wollen

in Fährt bleiben und nach zuletzt zwei

Siegen nachlegen. Doch mit dem torhungrigen

Spitzenreiter Borussia Dortmund steht der größtmögliche

Bremsklotz im Weg.

47

UNSER GAST Borussia Dortmund ist in der

Liga zurzeit nicht zu stoppen. Das 3:2 ge gen den

FC Bayern war ein Fanal. Kapitän Mar co Reus

spielt in brillanter Form, die Balance stimmt von

hinten bis vorne – und in der Chefetage.

16

JP Der Franzose Jean-Philippe Mateta ist in

Mainz gut angekommen und kommt gut an bei

den Mainzern. Sein Trainer und seine Mitspieler

schwärmen von dem französischen Stürmer - als

Kollege, Typ und Torschütze.

46

IMPRESSUM

Herausgeber 1. FSV Mainz 05, Isaac-Fulda-Allee 5, 55124 Mainz, info@mainz05.de, www.mainz05.de Verantwortlich Tobias Sparwasser (Geschäftsführer Medien/PR) Redaktion

Silke Bannick, Daniel Haas, Felix Grafen, Kieran Brown Layout, Satz, Litho Mario Schick Weitere Autoren Claus Höfling, Max Sprick, Jörg Schneider, Andreas Böhm, Matthias Schlenger

Fotos Torsten Zimmermann, René Vigneron, Stefan Sämmer, Daniel Haas, Felix Grafen, Frank Heinen, Tobias Jeschke, Marcel Lorenz, Imago, DFL (Getty Images) Druck odd GmbH & Co. KG

Print + Medien, Otto-Meffert-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, info@odd.de, www.odd.de Anzeigen Marketingabteilung des 1. FSV Mainz 05, marketing@mainz05.de

klimaneutral

natureOffice.com | DE-218-083679

gedruckt


4


05-Momente 5

JEAN-PHILIPPE

ZUM ERSTEN...

Jean-Philippe (Mateta) und Jean-Philippe (Gbamin) lassen

es im Bremer Netz zappeln und sind vor Freude kaum zu

halten. Die Nullfünfer lassen sich auch durch das Gegentor

von 05-Schreck Claudio Pizarro nicht beirren. Sie beenden

mit ihrem 2:1 in der OPEL ARENA die siebenwöchige

Durststrecke ohne Sieg.


6


05-Momente Inhalt 7

JEAN-PHILIPPE

ZUM ZWEITEN...

In Freiburg nimmt Jean-Philippe (Gbamin) aus knapp

25 Metern Maß und donnert den Ball ins linke untere

Toreck. Kurz darauf trifft der andere Jean-Philippe

(Mateta) per Kopf. Die beiden Treffer sind die Grund -

lage für den ersten Auswärtssieg der Mainzer in

dieser Saison.


8

DECKEL DRAUF

Kurz müssen die Mainzer um ihren ersten

Auswärtssieg in dieser Saison bangen.

Doch unmittelbar nach dem Freiburger

Anschlusstor macht Karim Onisiwo mit

seinem ersten Saisontor den Deckel drauf.


05-Momente Inhalt 9


MEIN MOTIVATIONS-

KÜNSTLER.

Der Opel Insignia GSi Grand Sport.

Die angezeigte Produktdarstellung dient als Beispiel. Bitte berücksichtigen Sie, dass einige Kombinationen möglicherweise nicht verfügbar sind.

Abb. zeigt Sonderausstattung.

Kraftstoffverbrauch Insignia GSi innerorts 9,4 l/100 km, außerorts 5,8 l/100 km, kombiniert 7,1 l/100 km;

CO 2 -Emission kombiniert 188–187 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr.

2017/1151). Effizienzklasse D


HEIMSPIEL-

HAMMER

ALLER GUTEN DINGE

SIND DREI

Text: Claus Höfling


12

DIE LÄNDERSPIELPAUSE IST VORBEI, DIE BUNDESLIGA NIMMT WIE-

DER FAHRT AUF. UND DIE MAINZER WOLLEN IN VOLLER FAHRT BLEI-

BEN. NACH ZULETZT ZWEI SIEGEN GILT ES, EINEN FLIEGENDEN

START HINZULEGEN. DOCH MIT BORUSSIA DORTMUND STEHT DER

GRÖSSTMÖGLICHE BREMSKLOTZ IM WEG. ABER AUCH GEGEN

DEN SPITZENREITER GILT: ALLER GUTEN DINGE SIND DREI!

12

05 gegen BVB, das

ist auch das Duell

der beiden zweitbesten

Defensivreihen

der Liga. Beide

kassierten zwölf

Gegentore, nur das

Leipziger Bollwerk

(9) hielt noch besser

dicht.

Mit dem gerade erlebten Sieg in

Freiburg geht der Blick von Sportvorstand

Schröder schon wieder in die Ferne: „Das ist

genau das, was wir brauchen, den nächsten

Schritt, einfach dieses zweite Spiel auch

zu gewinnen und dann vielleicht noch eins

nachzulegen.“ Nach den Erfolgen gegen

Bremen und Freiburg soll also jetzt der

dritte Streich folgen. In einem vollen Haus

und mit dem Rückenwind der beiden Spiele

vor der Länderspielpause glaubt Trainer

Sandro Schwarz an die größtmögliche

Motivation: „Man kann langsam die Freude

und den Spannungsbogen so aufbauen,

Doppelt gemoppelt

hält besser: Stefan Bell

und Anthony Ujah

gehen gemeinsam in

die Luft.


Heimspiel-Hammer 13

Stets zur Stelle: Robin

Quaison und Danny Latza

nehmen den Gegner an die

kurze Leine.

dass du echt ein geiles Heimspiel vor der

Brust hast. Die Vorfreude ist auf jeden Fall

da, gegen eine absolute Topmannschaft.“

Gegen die es gilt, so Schwarz, alle Sinne

zu schärfen, haben sie doch mit 33 Toren

die betriebsamste Trefferfabrik der Liga:

„Wir werden in der Abschlussbesprechung

unsere Defensive vorstellen. Es wird eine

Hausnummer: Geschwindigkeit verteidigen

gegen Dortmund! Du solltest nicht allzu viele

Ballverluste haben im Zentrum, sonst wird es

tödlich sein. Aber: Selbst aktiv sein gegen ihr

4-4-2 gegen den Ball.“

Die richtige Mischung zwischen

Defensivtreue und Offensivpower: Sicher ein

Schlüssel für ein erfolgreiches Kräftemessen

mit dem Tabellenführer. Diese Mischung

hatte zuvor schon Freiburgs Trainer Christian

Streich beeindruckt. Schließlich fasste er die

Leistung der Rheinhessen im Schwarzwald

Man kann langsam die Freude und den Spannungsbogen

so aufbauen, dass du echt ein geiles Heimspiel vor der Brust

hast. Die Vorfreude ist auf jeden Fall da, gegen eine absolute

Topmannschaft.

Sandro Schwarz

so zusammen: „Ich weiß, wie gut Mainz ist.

Und Mainz wird noch besser werden, weil

sie talentierte Spieler haben.“

Der Zufall wollte es übrigens, dass die

Beobachtung des nächsten Gegners eine

Art Teambuilding für die 05er war. Denn

die Mannschaft verfolgte dieses qualitative

„El Krassico“ Dortmund – Bayern im Bus auf

dem Heimweg nach dem 3:1 im Breisgau.


14

Die Leute merken auch, dass da eine Mannschaft ist,

die sich total verausgabt. Und das macht sie!

Sandro Schwarz

Zweiter Streich: Jean-

Philippe Gbamin

freut sich über seinen

Treffer in Freiburg.

2

Zwei Dreier in Folge

gab es für die

Mainzer in dieser

Saison zum ersten

Mal. Das letzte Mal

gelang ein Doppel

sieg am 32./33.

Spieltag der Saison

2017/18 mit Erfolgen

gegen Leipzig

und in Dortmund.

Kein Wunder also, dass sich auch Sandro

Schwarz beim Blick auf den Bildschirm

schon halb beim 24. November, 15.30 Uhr

wähnte: „Du machst Dir natürlich schon

Gedanken. Da geht’s schon los – ok, wie

könntest du dagegen spielen, was können

wir machen? Bei der Grundordnung machst

du dir auch schon Gedanken. Ich glaube

aber, dass es für Dortmund eine andere

Voraussetzung ist von ihrer Emotionalität

her, zu Hause gegen Bayern zu spielen, oder

gegen uns.“

Jetzt ist der Tag der Wahrheit also da.

Und mit ihm rechtzeitig die steile Formkurve

einiger Spieler, aber auch des ganzen

Teams. Das hat sich jetzt zweimal belohnt

für den Aufwand, den sie zuvor schon

betrieben hat, aber nicht immer mit Punkten

belohnt wurde.

Doch offensichtlich haben die Profis

nie angefangen, an ihren Qualitäten und

dem Zusammenspiel zu zweifeln. So ist es

zu erklären, dass ausgerechnet die beiden

Jean-Philippes aufblühten. Mateta

nach sieben Begegnungen ohne Treffer und

Gbamin nach einigen Spielen unter seinen

Möglichkeiten befreiten sich mit Toren

und großartigen Leistungen. Apropos groß:

Wie elegant der 1,92-Meter-Stürmer den

Kopfball zum 2:0 in Freiburg ansetzte,

unterstrich die Vielseitigkeit des französischen

U21-Nationalspielers. Die Bälle festmachend,

oder als „zweiten Ball“ ablegend,

trotzdem in die Tiefe startend – und jetzt


Heimspiel-Hammer Inhalt 15

auch wieder scorend: Es läuft! Aber halt –

ruft der Trainer der Euphorie entgegen: „JP

hat ein sehr gutes Potenzial, er ist ein sehr

guter Junge, du bist gerne mit ihm zusammen

– aber es darf keine Selbstzufriedenheit

aufkommen. Immer wieder wachsam sein

– auf und neben dem Platz. Er ist ganz am

Anfang seiner Entwicklung.“ Doch nicht

nur Lob verdient sich Mateta – auch Fakten

sprechen für den 21-Jährigen. In der Liste

der besten Kopfballspieler der Liga etwa

liegt er auf Platz vier (Erster: Haller) und

bringt damit auch das Team auf Platz vier

(Erster: Leipzig). Mit Köpfchen also gegen

Dortmund, die in dieser Liste nur auf Platz

13 stehen. Oder doch mit Kopf UND Fuß

dafür sorgen, dass alles Hand und Fuß hat

gegen die Borussen: Denn auch am Boden

hat es einer aus dem FSV-Kader in die

Spitzengruppe der Liga geschafft. Daniel

Brosinski steht mit vier Torvorlagen in der

Top 5 (Erster: Sancho).

In Sachen Punkte sind die Mainzer noch

ein Stück von den Top 5 entfernt, aber die

15 Zähler auf der Habenseite sind mit den

verdient erspielten Erfolgserlebnissen zuletzt

auch eine klare Botschaft an die Mannschaft,

die Gegner – und an die Fans. Das glaubt

auch der Coach: „Die Leute merken auch,

dass da eine Mannschaft ist, die sich total

verausgabt. Und das macht sie! Und können

darüber hinaus kicken – mit viel Potenzial.

Was wichtig ist für so eine junge Mannschaft:

Dass sie weiß, wie gut sie ist. Das holst du

dir nur über die Bestätigung, die Ergebnisse.“

Diese Bestätigung wollen sich die 05er

auch gegen den Favoriten aus dem Westen

holen. Ganz nach dem Motto: Aller guten

Dinge sind drei.

Hellblauer Jubel im

Breisgau: Die 05er feiern

drei Tore und den

ersten Auswärtssieg.


JP

DURCHBRUCH

IN PAPAS

LIEBLINGSLIGA

JEAN-PHILIPPE

MATETA

Text: Jörg Schneider


18

Lauf: JP Mateta

traf zuletzt

zweimal für

die 05er und

zweimal für die

französische

U21.


JP 19

JEAN-PHILIPPE MATETA IST IN MAINZ GUT ANGEKOMMEN UND KOMMT GUT AN

BEI DEN MAINZERN. SEIN TRAINER UND SEINE MITSPIELER SCHWÄRMEN VON DEM

FRANZÖSISCHEN STÜRMER - ALS KOLLEGE, MENSCH, ARBEITER, ANGREIFER UND

IMMER GEFÄHRLICH WERDENDER TORSCHÜTZE. BISLANG KAM MATETA IN JEDEM

MATCH ZUM EINSATZ. SO LANGSAM MACHT ER SICH UNVERZICHTBAR.

13

Da stand er nun vor der

Stehplatztribüne und hatte

erstmal überhaupt

Jean-Philippe Mateta

kam bislang in

jedem Pflichtspiel

dieser Saison zum

Einsatz: elf Mal in

der Bundesliga (drei

Tore) und in beiden

DFB-Pokal-Spielen.

keinen Plan. Die Fans

skandierten seinen Namen, irgendwann

kapierte er, dass er auf den Zaun steigen

sollte, was gar nicht so leicht war, wie sich

herausstellte. „Ich stand da und dachte,

was mache ich jetzt? Man sagte mir, ich

solle was ins Mikro sprechen, wusste aber

nicht was, ich kann ja kein Deutsch. Also

habe ich einfach versucht, den Vorsänger

zu imitieren und ihm nachzusprechen.“

Der erste Auftritt von Jean-Philippe

Mateta bei der Siegeszeremonie in der

OPEL ARENA war der Höhepunkt eines

komplett gelungenen Samstages für den

jungen Franzosen. 2:1 gegen Werder

Bremen gewonnen, das erste Bundesligator

vor eigenem Publikum erzielt und dann

noch als Humba-Anstimmer auf den Zaun.

Besser geht’s kaum für einen Fußballprofi,

der die Verbindung mit den Fans so sehr

liebt, immer die Nähe der Anhänger sucht.

„Diesen Enthusiasmus, der nach Toren und

vor allem nach einem Sieg auf der Tribüne

herrscht, den liebe ich fast mehr als alles

andere. Deshalb spielt man Fußball. Das

macht es aus“, sagt der 05-Stürmer.

Möglicherweise war es gerade diese

Art von Motivation, die dazu führte, dass

Mateta eine Woche später in Freiburg

erneut die Basis für den nächsten Erfolg

seines Teams legte mit einem sehenswerten

Kopfballtreffer zum 2:0, und er im

Schwarzwaldstadion mit den rund 1500

mitgereisten Fans des 1. FSV Mainz 05

den ersten Auswärtssieg feiern durfte.

„In Frankreich waren die Fans auch sehr

enthusiastisch, aber es waren einfach nicht

so viele wie hier bei uns. Ich hoffe, dass

wir immer mehr Spiele gewinnen, damit

sich unser Stadion noch mehr füllt.“

Dieses Vorhaben umzusetzen dürfte

zumindest an diesem Samstag schwer werden.

Im Heimspiel gegen Tabellenführer

Borussia Dortmund darf Mateta zwar in

einer ausverkauften Arena spielen, doch

vor dem Erfolg steht eine enorme Prüfung.

„Das ist eine extrem starke Mannschaft.

Wir müssen hochkonzentriert zu Werke

gehen, die haben so viel Qualität“, weiß

der Stürmer um die Aufgabe. „Wir werden

kämpfen, alles geben, uns voll reinhauen,

um im Idealfall drei Punkte zu Hause zu

behalten.“

Der lange Angreifer kann seinen

Teil dazu beitragen. Schi-Pi, wie der


20


Diesen Enthusiasmus, der nach Toren und vor

allem nach einem Sieg auf der Tribüne herrscht,

den liebe ich fast mehr als alles andere. Deshalb

spielt man Fußball. Das macht es aus.

Inhalt JP 21


22

Ich mag es einfach viel zu laufen, zu sprinten, das ist mein Spiel. Ich mag es

mich zu verausgaben, der Mannschaft zu helfen, mitzuarbeiten in allen Phasen

und Situationen. Am Ende K.o zu sein.

19

Mit der Empfehlung

von 19 Toren in

37 Einsätzen für

den französischen

Zweitligisten AC

Le Havre machte

JP Mateta auf sich

aufmerksam. Für

Olympique Lyon

spielte er zweimal in

der Ligue 1.

21-Jährige im Team genannt wird, hat

inzwischen drei Tore erzielt hat, ist auf

dem Weg, ein von den Gegnern gefürchteter

Bundesliga-Mittelstürmer zu werden.

Einer, der nicht nur mit dem Kopf und

beiden Füßen abschließen kann, sondern

auch aufgrund seiner Spielweise auffällt.

„Schi-Pi hat die Fähigkeiten dazu, Tore zu

machen, ohne ihm einen Rucksack aufbinden

zu wollen. Das hat er in der zweiten

Liga in Le Havre gezeigt und ständig im

Training. Er hat eine enorme Präsenz und

eine gute Technik. Das hat man beim Tor

gegen Bremen gesehen. Da siehst du das

ganze Potenzial“, sagt Sandro Schwarz.

Besonders für die Ballbehauptung sei

Mateta sehr wichtig, für die zweiten Bälle.

„Das ist ein Wert, wenn du vorne einen

hast, der die Bälle festmacht und du kannst

nachrücken. Und sein Tiefgang mit dieser

Größe ist außergewöhnlich. Er ist auf

einem guten Weg, aber immer noch ganz

am Anfang seiner Entwicklung.“

Und Mateta müsse an der kurzen Leine

geführt werden, sagt der 05-Trainer. „Er ist

ein überragender Kerl, du bist gerne mit ihm

zusammen, aber du musst immer gucken,

was der Kamerad veranstaltet. Man muss

ihm immer wieder sagen, was man von ihm

möchte, wie man es möchte und warum

man das möchte. Dann macht er es auch zu

110 Prozent, aber du musst ihm immer alles

genau erklären. Unser Spiel hat schon einen

anderen Ansatz als in der Zweiten Liga, wo

er war. Anlaufen, immer Druck ausüben auf

die Innenverteidiger, weite Wege gehen, das

ist eine andere Intensität.“ Schwarz will aber

nicht den Eindruck vermitteln, der Stürmer

sei ein Hallodri. Im Gegenteil. Mateta brauche

nur stets klare Ansagen, um das möglichst

Optimale herauszuholen. „Und du

musst es immer wiederholen.“

Der Profi gibt zu, dass er manche Dinge

nicht immer ganz so ernst nehme, wie er

sie nehmen sollte, und schätzt es, wie sein

Coach mit ihm umgeht. „Sandro ist ein

guter Trainer, offen und ehrlich. Er redet

mit dir, was du besser machen kannst. Ich

arbeite gerne mit ihm zusammen“, sagt

Mateta. „Es ist auch sein Verdienst, dass

ich nie in die Zweifelphase gekommen bin.

Der Trainer hat mir gesagt, dass ich nicht

an meiner Qualität zweifeln soll, dass es

mein erstes Jahr ist in der Bundesliga und

wir nicht mal die Hälfte der Spiele gemacht

haben. Und dass es trotz der Tatsache,

dass es bisher nur wenige Tore sind, ein

guter Start für mich war. Es ist natürlich so,

dass ich mir einen gewissen Druck mache

und meine persönlichen Ziele erreichen

möchte, aber dieser Druck nimmt nicht

überhand, wird nicht zur Blockade.“


JP 23

Starter: Der

Angreifer stand

bei elf Einsätzen

zehnmal in der

Startelf.


24

Die Bundesliga ist viel intensiver, die Verteidiger

sind viel cleverer als in der Zweiten Liga

in Frankreich. Man muss sich immer konzentrieren.

Wir spielen immer gegen sehr gute

Mannschaften. Ich lerne da mit jedem Spiel

dazu. Die Bundesliga ist die Lieblingsliga

meines Vaters.


JP 25


26

Ich stand da und dachte, was mache ich jetzt? Man sagte mir, ich solle was ins

Mikro sprechen, wusste aber nicht was, ich kann ja kein Deutsch. Also habe ich

einfach versucht, den Vorsänger zu imitieren und ihm nachzusprechen.

U21

Aktuell spielt JP

Mateta gemeinsam

mit 05-Innenverteidger

Moussa

Niakhate in der

französischen U21-

Nationalmannschaft.

Auch für die U19

absolvierte er drei

Länderspiele.

Inzwischen hat der Franzose auch die

Mainzer Spielweiseverinnerlicht. „Ich mag

es einfach viel zu laufen, zu sprinten, das

ist mein Spiel. Ich mag es mich zu verausgaben,

der Mannschaft zu helfen, mitzuarbeiten

in allen Phasen und Situationen. Am

Ende K.o. zu sein. Wenn wir ein gutes Siel

machen, Tore schießen und ich danach fertig

bin, dann ist es ein tolles Gefühl, dann

sind meine Eltern auf mich stolz, dann bin

ich zufrieden mit mir selbst“, sagt er.

Seine Leistungen haben ihm in dieser

Länderspielpause die zweite Einladung zur

französischen U21-Nationalmannschaft

eingebracht. „Das macht mich natürlich

sehr glücklich. Ich hoffe, dass ich dort mit

guten Leistungen auf mich aufmerksam

machen kann, weil Ende der Saison die

Europameisterschaft stattfindet. Bei der

ich natürlich gerne dabei sein würde.“

Zusammen mit seinem Mannschaftskollegen

Moussa Niakhaté, der in diesem Team

schon länger Stammspieler ist.

Der 05-Innenverteidiger war es auch,

der zusammen mit den beiden anderen

Landsleuten, Jean-Philippe Gbamin und

Gaetan Bussmann, Mateta den Einstieg

am Bruchweg erleichterte. Auch sportlich

sei die Umstellung eine Aufgabe gewesen.

„Die Bundesliga ist viel intensiver, die

Verteidiger sind viel cleverer als in der

Zweiten Liga in Frankreich. Man muss

sich immer konzentrieren. Wir spielen

immer gegen sehr gute Mannschaften. Ich

lerne da mit jedem Spiel dazu. Aber die

Bundesliga ist die Lieblingsliga meines

Vaters. Da zu spielen, ist umso schöner

für mich."

Mateta ist nicht nur bei den 05-Fans

beliebt, der 21-Jährige ist auch im Team

wohl gelitten und vermittelt bei aller

Intensität in der täglichen Arbeit stets

gute Laune. „Das ist mein Naturell, mein

Charakter. Ich probiere immer ein Lächeln

auf den Lippen zu haben, immer positiv

gestimmt zu sein. Wenn ich mal sauer bin,

dann muss schon was Außergewöhnliches

vorgefallen sein.“

Der 05er ist komplett angekommen,

fühlt sich wohl in der neuen Umgebung.

„Hier in Mainz ist es so, habe ich den

Eindruck, dass man sich nicht so den Kopf

über viele Dinge zerbricht. Man kann sein

Leben leben, es ist alles etwas ruhiger,

als ich es zu Hause in Paris gewohnt war,

das ist eine gute Sache. Ich könnte mir

auch vorstellen, nach meiner Karriere in

Deutschland zu leben, weil das Leben hier

wirklich schön und angenehm ist“, sagt

er. Und: „Ich brauche nicht viele Dinge,

um glücklich zu sein.“ Noch ein paar Tore

vielleicht.


JP 27

1,92 Meter

groß und

trotzdem nur

der fünftgrößte

Spieler im

05-Team.


28

Du steigst in eine Zeitmaschine.

Wohin reist du?

Ich würde in meine Jugend zurückreisen, in

meine Kindheit. Wir sind nach der Schule immer

raus und haben Fußball gespielt, mussten uns

keine Sorgen machen. Das war auch die Zeit,

in der man nicht so viel an Mädels gedacht hat.

Zurück in der Gegenwart. Wir schenken dir eine

Reise. Welches Verkehrsmittel wählst du?

Ich nehme das Flugzeug.

Wohin geht die Reise?

Ich würde in den Kongo reisen, weil ich dort

Wurzeln habe. Diese Familie würde ich gerne

besuchen, ich war noch nie da.

In welchem Film würdest du gerne mitspielen

und in welcher Rolle?

Im Film über Notorious B.I.G. Aber ich würde

nicht ihn selbst spielen, denn er stirbt am Ende.

Lieber wäre mir die Rolle von Puff Daddy.

und kann gut tanzen, ich kann auch den Tanz

der Kultur im Kongo.

Was treibt dich an?

Hart arbeiten, um Erfolg zu haben.

Wem würdest du (und warum) eine Auszeichnung

verleihen?

Meinen Eltern. Sie haben mich mein ganzes

Leben lang unterstützt.

Mit wem könntest du problemlos einen ganzen

Abend durch plaudern?

Mit Zlatan Ibrahimovic.

Was gefällt dir an dir besonders?

Ich bin ein Mensch der immer glücklich und

positiv gestimmt ist.

Und was gar nicht?

Ich nehme manche Dinge nicht immer ganz so

ernst, wie ich sie nehmen sollte.

In welcher Musikgruppe wärst du am besten

aufgehoben?

Ich würde gerne mit Da Uzi auf Tour gehen. Das

ist ein Rapper, der kommt aus meinem Viertel.

Deine Lieblingsfigur in der Geschichte?

Nelson Mandela. Er hat Großes erreicht.

Dein erster Gedanke morgens beim Blick in den

Spiegel?

Ich sehe meinen Eltern ähnlich.

Was gehört bei dir zum Frühstück?

Haferflocken mit Quark. Etwas Brot und eine

Flasche Wasser. Das reicht mir schon.

Du darfst eine Woche lang Bundeskanzler/

Präsident spielen. Was würdest du tun?

Ich würde denen helfen, die in den Banlieues

leben und nicht so viel Glück im Leben haben,

vor allem den Kindern.

Auf welche (nicht zwingend sportliche) Leistung

bist du besonders stolz?

Ich spreche die Sprache meines Herkunftslandes

Und was zum Speiseplan deiner Lieb lingsgerichte?

Wenn meine Mutter für mich kocht, dann

bereitet sie oft Reis zu mit Fleisch und dem sogenannten

Madessou (weiße oder rote Bohnen in

Tomatensoße).

Als Kind wolltest du sein wie...

… Zlatan Ibrahimovic.


JP 29


DANNY LATZA

INTERVIEW

JEDE MINUTE

TUT GUT

Interview: Jörg Schneider


32

FAST GENAU SECHS MONATE LANG HAT DANNY LATZA DEM 1. FSV MAINZ 05

GEFEHLT WEGEN EINER LANGWIERIGEN VERLETZUNG. INZWISCHEN HAT DER

30-JÄHRIGE WIEDER VIER BUNDESLIGASPIELE FÜR SEIN TEAM BESTRITTEN, STAND BEIM

3:1-SIEG IN FREIBURG ERSTMALS ÜBER DIE KOMPLETTE SPIELZEIT AUF DEM RASEN UND

HAT MIT SEINER LEISTUNG GROSSEN ANTEIL DARAN, DASS ES BEI DEN 05ERN DER-

ZEIT GUT LÄUFT. WIE ER DAS SELBST SIEHT, SAGT LATZA IM INTERVIEW.

Dem Trainer gefällt, wie er

sagt, deine Ausstrahlung

im Spiel. Uns ist auch eine

87

Danny Latza hat seit

seinem Wechsel vom

VfL Bochum zu den

05ern im Sommer 2015

87 Pflichtspiele (sechs

Tore) für den FSV bestritten.

81 davon in der

Bundesliga.

Hallo Danny, wie

geht es dir?

In Freiburg habe ich

mich gut gefühlt. Am Ende

des Spiels kommt immer

so eine Phase, in der du

merkst, die Kräfte schwinden.

Aber mit so einem

Ergebnis geht das schon.

Es ist schön. Mir tut im

Moment jede Minute gut,

die ich auf dem Platz bin.

Ich denke, da geht noch

mehr. Ich war jetzt mit

12,5 Kilometern schon gut

dabei. Da muss ich dranbleiben.

gewisse Leichtfüßigkeit bei

dir aufgefallen. Fühlst du

das selbst auch?

Ich war lange Zeit raus.

Jetzt versuche ich, wieder

etwas Leichtigkeit in

die Aktionen zu kriegen.

Wenn es dann so läuft,

wie es gerade läuft, kommt

es automatisch, dass man

Selbst vertrauen aufbaut.

Auch in den Spielen, die

wir nicht gewonnen haben,

haben wir gut gespielt. Ich

glaube, dadurch kommst

du in einen Rhythmus

rein, traust dir was zu und

fühlst, es geht. Ich glaube,

wir ergänzen uns da

im Moment richtig gut.

Das zeigt ja auch unsere

Spielweise. Viele Ak tionen

gelingen. Wenn du siehst,

dass es bei den Nebenleuten

klappt, dann geht es

auch bei einem selber, man

hat mehr Spaß. Man macht

weiter, auch wenn mal was

nicht funktioniert.

In der Vorbereitung warst

du oft mit dem Reha-Coach

alleine unterwegs. Du

siehst die anderen Spieler,

die neuen Leute. Da macht

man sich doch sicher auch

so seine Gedanken.


Interview 33

Mit 28 Jahren

gehört Danny

Latza zu den

Routiniers im

05-Kader.

Ich bin ja mit in die

beiden Trainingslager

ge fahren, um nahe an der

Mann schaft zu sein. Klar,

du machst da dein eigenes

Ding, aber du bist in der

Ge mein schaft, kommst mit

den Jungs ins Gespräch,

merkst wie sie ticken. Das

ist auch wichtig. Klar, war

es schwierig, ich habe aber

immer versucht, positiv zu

bleiben, professionell mit

der Situation umzugehen.

Hattest du das Vertrauen,

wieder deinen Platz zu finden,

wenn du fit bist?

Der Trainer hat oft und

viel mit mir gesprochen.

Wenn du siehst, dass es bei den Nebenleuten klappt,

dann geht es auch bei einem selber, man hat mehr Spaß.

Und hat mir immer gesagt,

dass er mich braucht und

auf mich baut. Gerade,

weil ich auch einer der

älteren Spieler bin in dieser

sehr jungen Mannschaft.

Ich denke, da braucht

es ein paar Säulen, wie

Brosi, Bello oder mich, um

die Jungs zu führen und

Danny Latza

Erfahrung ins Team zu

bringen.

Es hat lange gedauert, bis

zur Rückkehr in die Startelf.

Was war das für eine langwierige

Verletzung?

Ich hatte Probleme im

Bauchmuskelbereich. Dann

hat sich herausgestellt beim

MRT, dass ich da einen

Einriss habe. Der Doc

hat mir gesagt, dass es

wohl sechs Wochen dauern

könnte. Ich habe es

mit in die Sommerpause

geschleppt und gedacht,

danach kann ich einsteigen.

War aber nicht so.

Ich hatte weiter Probleme,


34

Es wird das schwerste Spiel der Saison. Aber wir spielen zu Hause, wollen den Rhythmus

beibehalten, wie in den vergangenen Wochen, mutig spielen.

Danny Latza

289 Minuten hat

Danny Latza in dieser

Saison auf dem

Tacho.

Wochen, mutig spielen.

Die Defensivarbeit muss

gut sein, die Laufarbeit,

das taktische Laufen, die

Defensivverschiebung muss

6

Einen seiner sechs Treffer

in der Bundesliga erzielte

Danny Latza im Januar

2017 gegen den BVB

(1:1). Vier Tore gelangen

ihm gegen den HSV.

habe es probiert, bin über

den Punkt hinausgegangen,

aber es wurde nicht

besser. Also haben wir entschieden,

dass ich nochmal

zu einer Spezialistin

gehe. Dort hat sich heraus

gestellt, dass ich auch

einen Leistenbruch habe,

eine Leistenhernie heißt

das wohl genau. Das musste

operativ gerichtet werden.

Danach ging’s dann

stetig bergauf.

Jetzt kommen die

Dortmunder. Kann man da

Angst kriegen, wenn man

solche Auftritte wie gegen

Atletico Madrid oder jetzt

gegen die Bayern sieht?

Wir haben das Bayern-

Spiel auf der Rückfahrt von

Freiburg im Bus gesehen.

Die waren schon richtig

stark. Da kann der Reus

sogar vier Tore machen

anstatt zwei. Ja, das wird

richtig schwierig. Es wird

das schwerste Spiel der

Saison. Aber wir spielen

zu Hause, wollen den

Rhythmus beibehalten,

wie in den vergangenen

passen. Wir müssen die

Chancen, die uns der Gegner

anbietet nutzten, so wie

in Freiburg. Dann hoffen

wir, dass wir zumindest

einen Punkt behalten können.

Eine Chance ist auf

jeden Fall da.

Hilft dabei der Gedanke

an das entscheidende 2:1

in Dortmund Ende der vergangenen

Saison?

Da hat uns keiner etwas

zugetraut. So eine Freude

als Außenseiter müssen

wir wieder an den Tag

legen. Niemand, glaube

ich, erwartet, dass wir sie

schlagen. Wir haben nichts

zu verlieren, können nur

gewinnen.


Jetzt neu: Alle Serien von Sky und Netflix aus einer Hand.

Dazu die aktuellsten Blockbuster und exklusiver Live-Sport.

Wähle das beste Sky für Dich ab € 19,99 mtl.*

sky.de/mainz05

*Angebot gilt bei Buchung des Sky Entertainment Plus Pakets für mtl. € 19,99 bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Monat der Freischaltung

(anteilig) zzgl. 12 Monaten) bzw. in Kombination mit weiteren Sky Paketen mit 50 % Preisnachlass auf den mtl. Standardpreis für die ersten 12 Monate bei

einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 23 Monaten). Mtl. Standardpreise: Sky Entertainment Plus € 32,99

zzgl. € 10 Sky Sport, € 15 Sky Cinema und/oder € 20 Sky Fußball-Bundesliga. Einmalige Aktivierungsgebühr Neukunden: € 29. Abonnenten, in deren Haushalt

und/oder unter deren Kontonummer ein Sky Abo für sich oder Dritte besteht, bei der eine Kündigung vorliegt, beträgt bei Neuabschluss die zusätzliche Aktivierungsgebühr

€ 129. Einmalige Logistikpauschale: € 12,90. Wird das Abo nicht fristgerecht 2 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert

es sich automatisch um 12 Monate zu den Standardpreisen. Sky Entertainment Plus umfasst den Zugang zu Netflix Standard (beinhaltet aktuell HD und

die gleichzeitige Nutzung auf bis zu zwei Geräten) von Netflix International B.V. Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes auf der Sky Q Set Top Box ist

ein Sky Q Receiver mit Internetverbindung. Die Kosten der Internetverbindung sind kein Bestandteil des Sky Abos. Sky stellt einen Sky Q Receiver leihweise

zur Verfügung. Alle Preise inkl. MwSt. Angebot gültig bis 26.12.2018. Stand: November 2018. Änderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen GmbH &

Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring. Fotos: UEFA Champions League © 2018 Getty Images/Octavio Passos; Greatest Showman © 2017 Twentieth

Century Fox Film Corporation. All rights reserved; Bundesliga © Sky/Thomas Eisenhuth; Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer HELEN SLOAN / HBO

© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.


36

TOP-WERTE

TORJÄGER

VORBEREITER

SCORER

FAKTEN

Paco Alcacer 8

Marco Reus 8

Jadon Sancho 4

Jean-Ph. Mateta 3

Anthony Ujah 2

4 05-SIEGE

6 NIEDER-

LAGEN

MAINZ 05

7 REMIS

05-HEIMBILANZ

(GEGEN DEN BVB)

Jadon Sancho 6

Marco Reus 5

Daniel Brosinski 4

Thomas Delaney 3

Achraf Hakimi 3

3 REMIS

3 SIEGE

DUELLE

4x2

BÖSE BUBEN

Marco Reus 13

Jadon Sancho 10

Paco Alcacer 8

Daniel Brosinski 4

Jean-Ph. Mateta 3

05-TORE

(GEGEN DEN BVB)

Gelb: Bell, Boetius, Martin, Öztunali (je 2), Baku, Holtmann, Kunde, Maxim, Niakhaté, Onisiwo,

Ujah (je 1). Gelb-Rot: keine. Rot: keine.

BORUSSIA DORTMUND

Gelb: Dahoud, Delaney (je 2), Akanji, Diallo, Hakimi, Reus, Weigl, Zagadou (je 1).

Gelb-Rot: keine. Rot: Diallo.

13 BVB-SIEGE

7x0

13x1

• Erfolgreicher als erwartet – das

gilt für beide: Als Neunter mit 15

Punkten empfangen die Main zer

den ungeschlagenen Spitzen reiter

aus Dortmund, der schon 27

Zähler auf dem Konto hat.

• Ja, es geht auch auswärts: Das

3:1 der Nullfünfer in Freiburg

vom 11. Spieltag war nicht nur

der erste Dreier in der Fremde in

der laufenden Saison, sondern

auch der zweite Sieg in Folge.

• Erst 4 Gegentore daheim – Respekt!

Nur Gladbach und Leipzig

sind in dieser Hinsicht besser.

• Saisondebüt: In der Schlussphase

des Freiburg-Spiels kam

Alexander Hack nach längerer

Verletzungspause zu seinem

ersten Einsatz dieser Spielzeit.

• Den wenigen Mainzer Gegentoren

daheim steht die Dortmunder

Auswärts-Ausbeute in nichts

nach: In fünf Spielen gab es erst

drei Einschüsse.

• Auswärts sind die Schwarz-Gelben

nicht ganz so gefährlich:

von 33 Saisontore erzielten die

Dortmunder 10 auswärts.

• Ein Wiedersehen mit Abdou

Diallo wird es auf dem Platz

womöglich nicht geben, wegen

Adduktorenproblemen fehlt er

seit einigen Wochen.

• Dortmunds Trainer Lucien Favre

hat mit seiner bisherigen Ausbeute

die ehemaligen Mainzer

Jürgen Klopp und Thomas Tuchel

überflügelt. Zudem hat er das

richtige Gespür für Joker: 11 (!)

Tore der Dortmunder wurden

durch Einwechselspieler erzielt,

allein sieben gehen auf das

Konto von Paco Alcacer.


Warm Up 37

SPIELPLAN

DIE LETZTEN FÜNF

Borussia M’gladbach (A) 0:4 Hertha BSC Berlin (H) 2:2

Bayern München (H) 1:2 Pokal: Union Berlin (H) 3:2 n.V.

Pokal: FC Augsburg (A) 2:3 n.V. VfL Wolfsburg (A) 1:0

Werder Bremen (H) 2:1 CL: Atletico Madrid (A) 0:2

SC Freiburg (A) 3:1 Bayern München (H) 3:2

DIE NÄCHSTEN FÜNF

ALTERSDURCHSCHNITT

BUNDESLIGA-

ERFAHRUNG

24,64

24,02

1630 Spiele

2420 Spiele

Borussia Dortmund (H) Sa., 24.11.

Fortuna Düsseldorf (A) Fr., 30.11.

Hannover 96 (H) So., 9.12.

RB Leipzig (A) So., 1612

Eintracht Frankfurt (H) Mi., 19.12.

FSV Mainz 05 (A) Sa., 24.11.

CL: FC Brügge (H) Mi., 28.11.

SC Freiburg (H) Sa., 1.12.

FC Schalke 04 (A) Sa., 8.12.

CL: AS Monaco (A) Di., 11.12.

DER GRÖSSTE

Emil Berggreen 1,94 M

Marvin Hitz 1,93 M

DER KLEINSTE

Philipp Mwene 1,72 M

Raphael Guerreiro 1,70 M

MEISTE

BUNDESLIGAEINSÄTZE

LETZTES MAL

René Adler (DEU) 269

Lukas Piszczek (POL) 297

Was soll man zu der Partie vom 5. Mai 2018 sagen? Diejenigen, die dabei waren, werden

sich noch ewig daran erinnern: Ein nicht für möglich gehaltener 2:1-Auswärtssieg

vor mehr als 80000 Zuschauern – nie feierten die Mainzer vor einer größeren Kulisse je

einen Sieg! – bescherte den Nullfünfern am vorletzten Spieltag den vorzeitigen Klassenverbleib,

den Ridle Baku und Yoshinori Muto mit ihren Toren ermöglichten.

MEISTE

LÄNDERSPIELE

Alexandru Maxim (ROU) 34

Shinji Kagawa (JPN) 95

Gute Besserung an:

René Adler, Florian Müller

und Ridle Baku


38

KADER 1. FSV MAINZ 05

1

22

27 33 37

TORWART

TORWART

TORWART

TORWART

TORWART

René Adler

Florian Müller

Robin Zentner Jannik Huth Finn Dahmen

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

15.01.1985

2017

0/0/0

0/0/0

D

13.11.1997

2013

8/0/0

0/0/0

D

28.10.1994

2017

3/0/0

0/0/0

D

15.04.1994

2018

0/0/0

0/0/0

D

27.03.1998

2008

0/0/0

0/0/0

2

3

16

18

19

ABWEHR

ABWEHR

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Giulio Donati

I

05.02.1990

2016

0/0/0

0/0/0

Stefan Bell

D

24.08.1991

2012

10/0/0

2/0/0

24 26 31

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Daniel Brosinski

D

17.07.1988

2014

9/0/4

0/0/0

ABWEHR

ABWEHR

Moussa

Niakhaté

F

08.03.1996

2018

11/0/1

1/0/0

23

42

ABWEHR

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Phillipp Mwene

A

29.01.1994

2018

6/0/0

0/0/0

Gaëtan

Bussmann

F

02.02.1991

2018

1/0/0

0/0/0

Niko Bungert

D

24.10.1986

2008

2/0/0

0/0/0

Ahmet Gürleyen

D

26.04.1999

2016

1/0/0

0/0/0

Alexander Hack

D

08.09.1993

2014

1/0/0

0/0/0

TRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER

TORWARTTRAINER

ABWEHR

Aarón Martín

E

22.04.1997

2018

10/0/1

2/0/0

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Sandro Schwarz

D

17.10.1978

2013

Jan-Moritz Lichte

D

12.01.1980

2017

Michael

Falkenmayer

D

26.11.1982

2013

Stephan Kuhnert

D

07.09.1960

1987


Unser Kader 39

5

6

8 10 14

25

Jean-Paul

Boëtius

NL

22.03.1994

2018

8/1/1

2/0/0

D

07.12.1989

2015

4/0/0

0/0/0

34

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Danny Latza

D

15.03.1996

2016

4/0/0

2/0/0

CMR

26.07.1995

2018

10/0/0

1/0/0

35

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Levin Öztunali

Alexandru

Maxim

R

08.07.1990

2017

8/1/0

1/0/0

Kunde Malong

Jean-Philippe

Gbamin

F

25.09.1995

2016

9/2/0

0/0/0

38

7

9

11

MITTELFELD

Ridle Baku

D

08.04.1998

2008

8/0/0

1/0/0

Leandro

Barreiro

LUX

03.01.2000

2016

0/0/0

0/0/0

Gerrit Holtmann

D

25.03.1995

2016

1/0/0

1/0/0

S

09.10.1993

2017

9/0/1

0/0/0

Jean-Philippe

Mateta

F

28.06.1997

2018

11/3/0

0/0/0

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

Robin Quaison

20

21 28 29

Anthony Ujah

NGA

14.10.1990

2018

8/2/0

1/0/0

Karim Onisiwo Abass Issah Jonathan

Burkardt

A

17.03.1992

2016

6/1/1

1/0/0

GHA

26.09.1998

2018

1/0/0

0/0/0

D

11.07.2000

2014

4/0/0

0/0/0

ATHLETIKTRAINER

ATHLETIKTRAINER

ANGRIFF

Emil Berggreen

DK

10.05.1993

2016

0/0/0

0/0/0

Axel Busenkell

D

26.11.1971

2000

Jonas

Grünewald

D

08.05.1984

2009


40

KADER BORUSSIA DORTMUND

1

24

25

35 40

TORWART

Roman Bürki

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

CH

14.11.1990

2015

10/0/0

0/0/0

2

4

5

15

ABWEHR

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Dan-Axel

Zagadou

F

03.06.1999

2017

7/0/0

1/0/0

F

04.05.1996

2018

8/1/0

1/0/1

MAR

04.11.1998

2018

7/1/3

1/0/0

Raphael

Guerreiro

P

22.12.1993

2016

5/0/1

0/0/0

26

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Abdou Diallo

Achraf Hakimi

Jeremy Toljan

D

08.08.1994

2017

0/0/0

0/0/0

Lukasz Piszczek

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

PL

03.06.1985

2010

7/0/2

0/0/0

TRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER

TORWARTTRAINER

TORWART

TORWART

Marwin Hitz

Eric Oelschlägel

CH

18.08.1987

2017

1/0/0

0/0/0

D

20.09.1995

2018

0/0/0

0/0/0

13

ABWEHR

17

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

TORWART

TORWART

Jan Reckert

Luca Unbehaun

D

06.02.1997

2011

0/0/0

0/0/0

D

27.02.2001

2016

0/0/0

0/0/0

29 36

Manuel Akanji

Marcel Schmelzer

Ömer Toprak

CH

19.07.1995

2018

9/1/0

1/0/0

D

22.01.1988

2005

5/0/1

0/0/0

TR

21.07.1989

2017

2/0/0

0/0/0

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Lucien Favre

CH

02.11.1957

2018

Manfred Stefes

D

28.03.1967

2018

Edin Terzic

D/HR

30.10.1982

2018

Matthias

Kleinsteiber

D

05.01.1978

2017


Unser Gast 41

6

10

11

17

18 19

DK

03.09.1991

2018

9/0/3

2/0/0

D

03.06.1992

2016

4/1/1

0/0/0

7

9

14

20

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Thomas Delaney

Mario Götze

Marco Reus

D

31.05.1989

2012

11/8/5

1/0/0

Sebastian Rode

D

11.10.1990

2016

0/0/0

0/0/0

Mahmoud

Dahoud

D

01.01.1996

2017

7/1/0

2/0/0

23

27 28

31

32

33

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Shinji Kagawa

Marius Wolf

Dzenis Burnic

J

17.03.1989

2014

2/0/0

0/0/0

D

27.05.1995

2018

4/1/0

0/0/0

D

22.05.1998

2018

0/0/0

0/0/0

ANGRIFF

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Sergio Gomez

E

04.09.2000

2018

0/0/0

0/0/0

MITTELFELD

Axwl Witsel

Dominik Wanner

Julian Weigl

B

12.01.1989

2018

11/1/1

0/0/0

D

04.05.1999

2014

0/0/0

0/0/0

D

08.09.1995

2015

3/1/0

1/0/0

22

34

ANGRIFF

Jadon Sancho

ENG

25.03.2000

2017

11/4/6

0/0/0

Paco Alcacer

E

30.08.1993

2018

6/8/0

0/0/0

Alexander Isak

S

21.09.1999

2017

0/0/0

0/0/0

Maximilian

Philipp

D

01.03.1994

2017

9/1/1

0/0/0

Christian Pulisic

USA

18.09.1998

2015

7/1/2

0/0/0

Jacob

Bruun Larsen

DK

19.09.1998

2018

8/2/1

0/0/0

Momentan das Maß aller Dinge:

Borussia Dortmund grüßt von der

Tabellenspitze.


42

01. Spieltag 24. – 26.08.18

Bayern München - TSG Hoffenheim 3:1

Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 1:0

SV Werder Bremen - Hannover 96 1:1

SC Freiburg - Eintracht Frankfurt 0:2

VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 2:1

Fortuna Düsseldorf - FC Augsburg 1:2

Bor. Mönchengladbach - Bayer Leverkusen 2:0

1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 1:0

Borussia Dortmund - RB Leipzig 4:1

02. Spieltag 31.08. – 02.09.18

Hannover 96 - Borussia Dortmund 0:0

TSG Hoffenheim - SC Freiburg 3:1

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg 1:3

Eintracht Frankfurt - SV Werder Bremen 1:2

FC Augsburg- Bor. Mönchengladbach 1:1

1. FC Nürnberg - 1. FSV Mainz 05 1:1

VfB Stuttgart - Bayern München 0:3

RB Leipzig - Fortuna Düsseldorf 1:1

FC Schalke 04 - Hertha BSC 0:2

03. Spieltag 14. – 16.09.18

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 3:1

Bayern München - Bayer Leverkusen 3:1

RB Leipzig - Hannover 96 3:2

1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:1

VfL Wolfsburg - Hertha BSC 2:2

Fortuna Düsseldorf - TSG Hoffenheim 2:1

Bor. Mönchengladbach - FC Schalke 04 2:1

SV Werder Bremen - 1. FC Nürnberg 1:1

SC Freiburg - VfB Stuttgart 3:3

04. Spieltag 21. – 23.09.18

VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0

VfL Wolfsburg - SC Freiburg 1:3

TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund 1:1

Hertha BSC - Bor. Mönchengladbach 4:2

FC Augsburg - SV Werder Bremen 2:3

1. FC Nürnberg - Hannover 96 2:0

FC Schalke 04- Bayern München 0:2

Bayer Leverkusen - 1. FSV Mainz 05 1:0

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig 1:1

05. Spieltag 25. – 26.09.18

SV Werder Bremen - Hertha BSC 3:1

Bayern München - FC Augsburg 1:1

Hannover 96 - TSG Hoffenheim 1:3

SC Freiburg - FC Schalke 04 1:0

Fortuna Düsseldorf - Bayer Leverkusen 1:2

Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg 7:0

RB Leipzig - VfB Stuttgart 2:0

Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 3:1

1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 0:0

06. Spieltag 28. – 30.09.18

Hertha BSC - Bayern München 2:0

FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 1:0

TSG Hoffenheim - RB Leipzig 1:2

VfB Stuttgart - SV Werder Bremen 2:1

VfL Wolfsburg - Bor. Mönchengladbach 2:2

1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf 3:0

Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 2:4

Eintracht Frankfurt - Hannover 96 4:1

FC Augsburg - SC Freiburg 4:1

07. Spieltag 06.10.18

SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:0

Borussia Dortmund - FC Augsburg 4:3

Hannover 96 - VfB Stuttgart 3:1

1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC 0:0

Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04 0:2

Bayern München - Bor. Mönchengladbach 0:3

SC Freiburg - Bayer 04 Leverkusen 0:0

TSG Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 1:2

RB Leipzig - 1. FC Nürnberg 6:0

08. Spieltag 20.10.18

Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf 7:1

Bayer Leverkusen - Hannover 96 2:2

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 0:4

FC Augsburg - RB Leipzig 0:0

VfL Wolfsburg - Bayern München 1:3

1. FC Nürnberg - TSG Hoffenheim 1:3

FC Schalke 04 - SV Werder Bremen 0:2

Hertha BSC - SC Freiburg 1:1

Bor. Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05 4:0

09. Spieltag 27.10.18

SC Freiburg - Bor. Mönchengladbach 3:1

Borussia Dortmund - Hertha BSC 2:2

Hannover 96 - FC Augsburg 1:2

1. FSV Mainz 05 - Bayern München 1:2

Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg 0:3

TSG Hoffenheim - VfB Stuttgart 4:0

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 1:1

RB Leipzig - FC Schalke 04 0:0

SV Werder Bremen - Bayer Leverkusen 2:6

10. Spieltag 03.11.18

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 0:3

Bayern München - SC Freiburg 1:1

FC Schalke 04 - Hannover 96 3:1

Bayer Leverkusen - TSG Hoffenheim 1:4

FC Augsburg - 1. FC Nürnberg 2:2

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 0:1

Hertha BSC - RB Leipzig 0:3

Bor. Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf 3:0

1. FSV Mainz 05 - SV W. Bremen 2:1

11. Spieltag 10.11.18

Hannover 96 - VfL Wolfsburg 2:1

TSG Hoffenheim - FC Augsburg 2:1

SV Werder Bremen - Bor. Mönchengladbach 1:3

SC Freiburg - 1. FSV Mainz 05 1:3

Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC 4:1

1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart 0:2

Borussia Dortmund - Bayern München 3:2

RB Leipzig - Bayer Leverkusen 3:0

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 3:0

12. Spieltag 24.11.18

Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart (Fr., 20.30 Uhr) :

Bayern München- Fort. Düsseldorf (Sa., 15.30 Uhr) :

Hertha BSC - TSG Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr) :

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30 Uhr) :

1. FSV Mainz 05 - Bor. Dortmund (Sa., 15.30 Uhr) :

VfL Wolfsburg - RB Leipzig (Sa., 15.30 Uhr) :

FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg (Sa., 18.30 Uhr) :

SC Freiburg - SV Werder Bremen (So., 15.30 Uhr) :

Bor. M’Gladbach - Hannover 96 (So., 18.00 Uhr) :

13. Spieltag 01.12.18

Fort. Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05 (Fr., 20.30 Uhr) :

TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 (Sa., 15.30 Uhr) :

Borussia Dortmund - SC Freiburg (Sa., 15.30 Uhr) :

RB Leipzig - Bor. M’Gladbach (Sa., 15.30 Uhr) :

VfB Stuttgart - FC Augsburg (Sa., 15.30 Uhr) :

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg (Sa., 18.30 Uhr) :

SV Werder Bremen - Bayern M. (So., 15.30 Uhr) :

Hannover 96 - Hertha BSC (So., 18.00 Uhr) :

1. FC Nürnberg - Bayer Leverk. (Mo., 20.30 Uhr) :

14. Spieltag 08.12.18

SV Werder Bremen - Fort. Düsseldorf (Fr., 20.30 Uhr) :

Bayern München - 1. FC Nürnberg (Sa., 15.30 Uhr) :

FC Schalke 04 - Borussia Dortmund (Sa., 15.30 Uhr) :

Bayer Leverkusen - FC Augsburg (Sa., 15.30 Uhr) :

SC Freiburg - RB Leipzig (Sa., 15.30 Uhr) :

VfL Wolfsburg - TSG Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr) :

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (Sa., 18.30 Uhr) :

1. FSV Mainz 05 - Hannover 96 (So., 15.30 Uhr) :

Bor. M’Gladbach - VfB Stuttgart (So., 18.00 Uhr) :

15. Spieltag 15.12.18

TSG Hoffenheim - Bor. M’Gladbach :

Borussia Dortmund - SV Werder Bremen :

RB Leipzig - 1. FSV Mainz 05 :

VfB Stuttgart - Hertha BSC :

Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen :

FC Augsburg - FC Schalke 04 :

Hannover 96 - Bayern München :

Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg :

1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg :

16. Spieltag 18.12.18

Bayern München - RB Leipzig :

FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen :

Bor. M’Gladbach - 1. FC Nürnberg :

Hertha BSC - FC Augsburg :

SV Werder Bremen - TSG Hoffenheim :

SC Freiburg - Hannover 96 :

1. FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt :

VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart :

Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund :

17. Spieltag 22.12.18

TSG Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05 :

Borussia Dortmund - Bor. M’Gladbach :

Bayer Leverkusen - Hertha BSC :

RB Leipzig - SV Werder Bremen :

VfB Stuttgart - FC Schalke 04 :

Eintracht Frankfurt - Bayern München :

FC Augsburg - VfL Wolfsburg :

Hannover 96 - Fortuna Düsseldorf :

1. FC Nürnberg - SC Freiburg :


Unleash

your

creativity.

www.lotto.it


DANNY

LATZA

6


Noch kein Geschenk

für Weihnachten?

Nur zur

Weihnachtszeit

inklusive

Führung

Nur zur

Weihnachtszeit:

INKLUSIVE Führung

Das Gutscheinticket

für magische

Momente

NEU: Die Jahreskarte

für zahllose

Fußballerlebnisse

fussballmuseum.de


Unser Gast 47

DAS MASS DER

DINGE

Text: Andreas Böhm


48

BORUSSIA DORTMUND IST IN DER BUNDESLIGA ZURZEIT NICHT

ZU STOPPEN. DAS 3:2 GEGEN DEN FC BAYERN MÜNCHEN

WAR EIN FANAL. KAPITÄN MARCO REUS SPIELT IN BRILLAN-

TER FORM, DIE BALANCE STIMMT VON HINTEN BIS VORNE

– UND IN DER CHEFETAGE. EX-KAPITÄN SEBASTIAN KEHL

ZUM TEAMMANAGER ZU BESTELLEN UND EX-MEISTERTRAINER

MATTHIAS SAMMER ALS EXTERNEN BERATER ZU ENGAGIEREN,

DAS WAREN GESCHICKTE WINKELZÜGE.

218 Zwei links, zwei rechts, zwei fallen

lassen. Im Kamin prasselt ein Feuer, den in

Der spanische

Schwarz und Gelb getunkten Raum schmückt

Nationalspieler Paco ein heimelig anmutender Ohrensessel. Marco

Alcácer brauchte bis Reus hat sich darin niedergelassen, er trägt

zu seinem achten

BVB-Socken. Auf dem Tisch daneben liegen

Bundesliga-Tor nur dicke Wollknäuel. Geschickt schwingt Reus

218 Spielminuten. die Stricknadeln. Heiligabend ist nah, und

Den bisherigen

schließlich sollen ihn all seine Teamkollegen

Rekord hielt Charly bekommen, den neuen Weihnachtspullover

Dörfel, der 1963

der Borussia. Zwei links, zwei rechts, zwei

für den HSV 519

fallen lassen.

Minuten benötigte. Es ist nur ein Werbespot der Dortmunder

Borussen, und vermutlich ist der 29 Jahre alte

Kapitän des Bundesliga-Branchenführers im

realen Leben nicht unter die Stricker, Häkler

und Knüpfer gegangen. Andererseits würde es

nicht verwundern, glückte ihm auch das. Was

Marco Reus im Augenblick anpackt, gelingt.

Nach einer langen Leidenszeit mit schweren

Verletzungen und verpassten internationalen

Turnieren, mit Nackenhieben en masse, präsentiert

er nun eine Form, die man in dieser

Konstanz von ihm noch nicht gesehen hat.

Der Quell der Lobpreisungen, die auf den

Blondschopf angestimmt werden, scheint nicht

zu versiegen. Stellvertretend formulierte Max

Eberl, Manager des Tabellenzweiten Borussia

Mönchengladbach und Reus‘ Entdecker, die

folgenden Sätze: „Wir sehen gerade den

besten Reus aller Zeiten. Er ist gereift, er ist ein

Mann, er führt als Kapitän. Momentan ist er

der beste Fußballer Deutschlands.“ 2009 hatte

Eberl Reus für eine Million Euro von LR Ahlen

nach Mönchengladbach gelotst, 2012 musste

er ihn nach Dortmund ziehen lassen, für das

17-fache dessen, was er einst investiert hatte.

In Dortmund agiert Reus nun unter Lucien

Favre, der ihn in Gladbach förderte. Man

kennt und schätzt sich. Reus spielt auf seiner

Lieblingsposition, der Zehn, er wird Vater und

ist gesund. All das verhilft ihm zu seiner großartigen

Form. Er ist der natürlich-autoritäre

Kopf einer Mannschaft, die an den ersten elf

Spieltagen 27 von 33 möglichen Punkten

auf ihr Konto wirtschaftete, die in der Liga

ungeschlagen ist und zuletzt einen Meilenstein

setzte: Das 3:2 gegen den FC Bayern München

war ein Fanal. Sieben Punkte hat die Borussia

zwischen sich und den fünftplatzierten

Rekordmeister gebracht und sich auf den

Schild des Meisterschaftsfavoriten gehoben.

Eine Momentaufnahme, gewiss. Doch es deutet

nichts darauf hin, dass die Schwarz-

Gelben in naher Zukunft einbrechen könnten.

Im Unterschied zur Anfangsphase der vorigen

Runde, als sie unter dem Niederländer Peter

Bosz der Konkurrenz zu enteilen schienen,

stimmt nun nicht mehr nur die Performance

in der Offensive, sondern auch die Balance.

Diese beginnt beim Torwart. Roman Bürki ist

mittlerweile eine wahrhaftige Nummer eins,


Unser Gast 49

Der Kapitän geht

voran: Marco Reus

ist in Topform.

Fehler unterlaufen ihm nur mehr äußerst selten.

Die Verteidiger neben Routinier Pisczcek

mit Namen Akanji, Zagadou und Hakimi

sind zwar blutjung, aber schon reif und pfeilschnell.

Ein Lockenkopf beherrscht die Mitte:

Axel Witsel. Er verkörpert jene Art Spieler, die

„König“ Otto Rehhagel gerne als Quarterback

bezeichnete. Denker und Lenker, feine Kicker,

die auch über eine gesunde Robustheit verfügen.

Witsel war ein Königstransfer. Dazu

Thomas Delaney und/oder der wieder erblühende

Mahmoud Dahoud. Die Mitte des

Spielfeldes ist kein Minenfeld mehr. Höchstens

für den Gegner. Die Offensive ist eh über

jeden Zweifel erhaben. Reus, Götze, der junge

Jadon Sancho, Pulisic, Bruun Laarsen – was

für ein wunderbarer Haufen. Und dann ist

da ja noch ein gewisser Paco Alcácer. Den

Sportdirektor der Borussia müsste man künftig

mit Michael von Zorc ansprechen; er kann

sich „von“ schreiben, einen Spieler wie den

25-jährigen Spanier ausfindig gemacht zu

haben. Acht Tore hat Alcácer bei seinen

sechs Bundesligaeinsätzen erzielt, mit dem

letzten „erledigte“ er den FC Bayern. Ein

Vollblutstürmer, eiskalt. Bei Barça bekam er

Die Borussia hat mir geholfen,

wieder der zu sein, der ich war.

Paco Alcácer

kaum Spielminuten, sein Talent verkümmerte.

Nun darf er es zeigen. Und ist dankbar. „Die

Borussia hat mir geholfen, wieder der zu sein,

der ich war“, sagt Alcácer.

Auch außerhalb des Spielfeldes scheint der

BVB vieles richtig zu machen. Den ehemaligen

Kapitän Sebastian Kehl zum Teammanager

zu bestellen und sich die Beraterdienste des

einstigen Meistertrainers Matthias Sammer zu

sichern, das waren geschickte Winkelzüge.

Dieser Tage ist die Borussia republikweit das

Maß der Dinge. Zwei links, zwei rechts, zwei

fallen lassen. Bei Marco Reus und seinen

Mannen gilt das wahrscheinlich nicht beim

Stricken, wohl aber im Umgang mit den

Gegenspielern …


SONNTAG, 02.12.2018

ZU GAST:

RHEINGOLD SHOW & BRASS MAINZ

DER GESAMTE ERLÖS KOMMT

TRAUERNDE ELTERN &

KINDER RHEIN-MAIN E.V.

ZUGUTE

11:00 - 17:00 Uhr

BRUCHWEGSTADION


Unser Gast 51

DIE FAKTEN BORUSSIA DORTMUND

DAS STADION

DER VEREIN

Borussia Dortmund

Rheinlanddamm 207-209

44137 Dortmund

Telefon: (02 31) 90 20 0

Signal Iduna Park

(81.360 Plätze), Schnitt 2018/19: 80.072

DIE TRIKOTS

Präsident: Dr. Reinhard Rauball

Geschäftsführer:

Hans-Joachim Watzke

Sportdirektor:

Michael Zorc

Gegründet: 19. Dezember 1909

Vereinsfarben: Schwarz-Gelb

Mitglieder: 154.000

Facebook-Likes: 15.195.473

Internet: www.bvb.de

Home Away 3rd

DER TRAINER

Lucien Favre

(* 2. November 1957

in Saint-Barthelemey, CH)

seit Juli 2018 beim BVB.

Letzte Station:

OGC Nizza

DER KAPITÄN

Marco Reus

(31. Mai 1989

in Dortmund) kam im

Juli 2012 von Borussia

Mönchengladbach

DIE HISTORIE

50. Spielzeit in der Bundesliga

Ewige Tabelle: 4.,

1678 Spiele, 735 Siege,

433 Remis, 510 Niederlagen

Höchster Sieg:

11:1 gegen Armina Bielefeld

1982/83

Höchste Niederlage:

0:12 in Mönchengladbach

1977/78

DIE ERFOLGE

Champions-League-Sieger 1997

Europapokalsieger der Pokalsieger

1966

Champions-League-Finalist 2013

UEFA-Pokal-Finalist 1993, 2002

Weltpokalsieger 1997

Deutscher Meister 1956, 1957,

1963, 1995, 1996, 2002, 2011,

2012

DFB-Pokalsieger 1965, 1989, 2012,

2017

Deutscher Supercupsieger 1989,

1995, 1996, 2013, 2014


52

BUNDESLIGATABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Borussia Dortmund 11 8 3 0 33:12 21 27

2. Bor. Mönchengladbach 11 7 2 2 26:13 13 23

3. RB Leipzig 11 6 4 1 22:9 13 22

4. Eintracht Frankfurt 11 6 2 3 26:13 13 20

5. Bayern München 11 6 2 3 20:14 6 20

6. TSG Hoffenheim 11 6 1 4 24:15 9 19

7. Werder Bremen 11 5 2 4 19:19 0 17

8. Hertha BSC 11 4 4 3 16:17 -1 16

9. 1. FSV Mainz 05 11 4 3 4 10:12 -2 15

10. FC Augsburg 11 3 4 4 19:18 1 13

11. SC Freiburg 11 3 4 4 15:19 -4 13

12. VfL Wolfsburg 11 3 3 5 15:17 -2 12

13. Bayer 04 Leverkusen 11 3 2 6 16:24 -8 11

14. FC Schalke 04 11 3 1 7 8:15 -7 10

15. 1. FC Nürnberg 11 2 4 5 11:24 -13 10

16. Hannover 96 11 2 3 6 14:22 -8 9

17. Fortuna Düsseldorf 11 2 2 7 10:25 -15 8

18. VfB Stuttgart 11 2 2 7 8:24 -16 8

HEIMTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Borussia Dortmund 6 5 1 0 23:9 14 16

2. Bor. M’Gladbach 5 5 0 0 14:2 12 15

3. RB Leipzig 6 4 2 0 15:3 12 14

4. 1. FSV Mainz 05 6 3 2 1 6:4 2 11

5. Eintracht Frankfurt 5 3 1 1 16:5 11 10

6. TSG Hoffenheim 6 3 1 2 12:7 5 10

7. Hertha BSC 5 3 1 1 8:6 2 10

8. Bayern München 5 2 2 1 8:7 1 8

9. 1. FC Nürnberg 6 2 2 2 8:7 1 8

10. SC Freiburg 6 2 2 2 8:9 -1 8

11. Werder Bremen 6 2 2 2 10:12 -2 8

12. Hannover 96 5 2 1 2 7:7 0 7

13. FC Augsburg 5 1 3 1 9:7 2 6

14. Fortuna Düsseldorf 6 2 0 4 8:11 -3 6

15. FC Schalke 04 5 2 0 3 4:7 -3 6

16. VfL Wolfsburg 6 1 2 3 8:12 -4 5

17. Bayer 04 Leverkusen 5 1 1 3 7:13 -6 4

18. VfB Stuttgart 5 1 1 3 2:11 -9 4

AUSWÄRTSTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Bayern München 6 4 0 2 12:7 5 12

2. Borussia Dortmund 5 3 2 0 10:3 7 11

3. Eintracht Frankfurt 6 3 1 2 10:8 2 10

4. TSG Hoffenheim 5 3 0 2 12:8 4 9

5. Werder Bremen 5 3 0 2 9:7 2 9

6. Bor. M’Gladbach 6 2 2 2 12:11 1 8

7. RB Leipzig 5 2 2 1 7:6 1 8

8. VfL Wolfsburg 5 2 1 2 7:5 2 7

9. FC Augsburg 6 2 1 3 10:11 -1 7

10. Bayer 04 Leverkusen 6 2 1 3 9:11 -2 7

11. Hertha BSC 6 1 3 2 8:11 -3 6

12. SC Freiburg 5 1 2 2 7:10 -3 5

13. 1. FSV Mainz 05 5 1 1 3 4:8 -4 4

FC Schalke 04 6 1 1 4 4:8 -4 4

15. VfB Stuttgart 6 1 1 4 6:13 -7 4

16. Hannover 96 6 0 2 4 7:15 -8 2

17. Fortuna Düsseldorf 5 0 2 3 2:14 -12 2

18. 1. FC Nürnberg 5 0 2 3 3:17 -14 2


Statistik 53

05-STATISTIK

Nr. Name Spiele Startelf Ein/Aus Min. Tore Fuß Kopf 11er Vorl. GK/GR/RK BL ges. Tore

TOR

1 ADLER 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 269 0

22 MÜLLER 8 8 -/- 720 0 0 0 0 0 0/0/0 13 0

27 ZENTNER 3 3 -/- 270 0 0 0 0 0 0/0/0 18 0

33 HUTH 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 7 0

37 DAHMEN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

ABWEHR

2 DONATI 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 115 0

3 MARTIN 10 10 -/- 900 0 0 0 0 1 2/0/0 10 0

16 BELL 10 10 -/- 900 0 0 0 0 0 2/0/0 162 10

18 BROSINSKI 9 9 -/1 749 0 0 0 0 4 0/0/0 147 4

19 NIAKHATÉ 11 11 -/1 945 0 0 0 0 1 1/0/0 11 0

23 MWENE 6 2 4/- 274 0 0 0 0 0 0/0/0 6 0

24 BUSSMANN 1 1 -/- 90 0 0 0 0 0 0/0/0 28 1

26 BUNGERT 2 1 1/1 122 0 0 0 0 0 0/0/0 161 8

31 GÜRLEYEN 1 0 1/- 13 0 0 0 0 0 0/0/0 1 0

42 HACK 1 0 1/- 3 0 0 0 0 0 0/0/0 38 1

MITTELFELD

5 BOETIUS 8 5 3/1 500 1 1 0 0 1 2/0/0 8 1

6 LATZA 4 3 1/2 287 0 0 0 0 0 0/0/0 84 6

8 ÖZTUNALI 4 3 1/2 262 0 0 0 0 0 2/0/0 115 7

10 MAXIM 8 2 6/2 185 1 1 0 0 0 1/0/0 121 14

14 KUNDE 10 9 1/4 687 0 0 0 0 0 1/0/0 10 0

25 GBAMIN 9 9 -/2 758 2 2 0 0 0 0/0/0 64 3

34 BAKU 8 8 -/3 693 0 0 0 0 0 1/0/0 11 2

35 BARREIRO 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

38 HOLTMANN 1 1 -/1 88 0 0 0 0 0 1/0/0 23 2

ANGRIFF

7 QUAISON 9 7 2/2 684 0 0 0 0 1 0/0/0 44 5

9 MATETA 11 10 1/6 800 3 1 2 0 0 0/0/0 11 3

11 BERGGREEN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 14 4

20 UJAH 8 1 7/- 242 2 1 1 0 0 1/0/0 95 24

21 ONISIWO 6 3 3/2 271 1 1 0 0 1 1/0/0 39 3

29 ABASS 1 0 1/- 9 0 0 0 0 0 0/0/0 1 0

29 BURKARDT 4 4 -/3 258 0 0 0 0 0 0/0/0 4 0

ZUSCHAUER

FAIRPLAY-TABELLE

Pl. Verein Schnitt Auslastung

1. Dortmund 80.072 99 %

2. München 75.000 99 %

3. Schalke 61.788 99 %

4. Stuttgart 57.645 95 %

5. Berlin 56.670 76 %

6. M’gladbach 50.702 94 %

7. Frankfurt 48.360 94 %

8. Düsseldorf 41.823 77 %

9. Bremen 41.083 98 %

10. Nürnberg 39.874 80 %

11. Hannover 39.240 80 %

12. Leipzig 36.930 86 %

13. Hoffenheim 28.971 96 %

14. Augsburg 28.773 94 %

15. Leverkusen 27.591 91 %

16. Wolfsburg 26.471 88 %

17. Mainz 24.972 75 %

18. Freiburg 23.967 99 %

Gesamt 43.372

Pl. Verein

Pkt.

1. Bor. Mönchengladbach 11 0 0 11

2. 1. FSV Mainz 05 15 0 0 15

3. Borussia Dortmund 12 0 1 17

4. Bayern München 15 1 0 18

5. SC Freiburg 17 1 0 20

TSG Hoffenheim 20 0 0 20

7. Bayer 04 Leverkusen 16 0 1 21

Eintracht Frankfurt 13 1 1 21

VfB Stuttgart 16 0 1 21

Werder Bremen 18 1 0 21

11. RB Leipzig 22 0 0 22

12. FC Augsburg 23 0 0 23

Fortuna Düsseldorf 23 0 0 23

14. 1. FC Nürnberg 20 0 1 25

VfL Wolfsburg 25 0 0 25

16. Hertha BSC 23 1 0 26

17. Hannover 96 22 1 1 30

18. FC Schalke 04 24 0 2 34

Rote Karte: 5 Punkte, Gelb-Rote Karte: 3 Punkte, Gelbe Karte: 1 Punkt


Beratung und Buchung:

HOLIDAY LAND

Reiseecke

Albert-Stohr-Straße 1

55128 Mainz-Bretzenheim

Telefon 0 6131/36 96 97

www.holidayland-reiseecke-mainz.de

reiseecke-mainz@holidayland.de

1. FSV Mainz 05 : Borussia Dortmund

3:2

Format: 90 x 130

WAREMA Raffstoren

Innovativer

Freiraum

Sonne. Licht. WAREMA.

Sonne. Licht. WAREMA.

Autorisierter Fachhändler

Jean-Pierre-Jungels-Str. 3a

55126 Mainz-Finthen

Tel.: 06131/3 10 97

Fax: 06131/38 59 58

info@rolladen-Freber.de

http://www.rolladen-Freber.de


Die Top-Spieler 55

DIE REKORDE

SAISON 2018/19

DIE TORJÄGER

Die höchsten

Heimsiege

5. Spieltag

Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg

7:0

8. Spieltag

Eintracht Frankfurt – Fortuna Düsseldorf

7:1

Sebastien

Haller

Eintracht Frankfurt

Luka

Jovic

Eintracht Frankfurt

Paco

Alcacer

Borussia Dortmund

Die höchsten

Auswärtssiege

8. Spieltag

DIE VORBEREITER

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund

0:4

10. Spieltag

Bayer Leverkusen – TSG Hoffenheim

1:4

Die meisten Tore

in einem Spiel

8. Spieltag

Eintr. Fankfurt – Fort. Düsseldorf, 7:1

Luka Jovic (Eintr. Frankfurt)

5

Jadon

Sancho

Borussia Dortmund

Marco

Reus

Borussia Dortmund

Sebastien

Haller

Eintracht Frankfurt

8. Spieltag

Bor. M’Gladbach – Mainz 05, 4:0

Jonas Hofmann (Bor. M’Gladbach)

3

DIE SCORER

Die meisten Assists

in einem Spiel

3. Spieltag

RB Leipzig – Hannover 96, 3:2

Emil Forsberg (RB Leipzig)

2

4. Spieltag

Hertha BSC – Bor. M’Gladbach, 4:2

Javairo Dilrosun (Hertha BSC)

2

Marco

Reus

Borussia Dortmund

Sebastien

Haller

Eintracht Frankfurt

Luka

Jovic

Eintracht Frankfurt


56

SPIELPLAN SAISON 2018/2019

ST

Aufstellung

1 26.08.18 Mainz 05 – VfB Stuttgart 1:0 28.705 Siebert Müller Brosinski Bell Niakhaté Aaron Gbamin

2 01.09.18 1. FC Nürnberg – Mainz 05 1:1 37.781 Winkmann Müller Brosinski Bell Niakhaté Aaron Baku

3 15.09.18 Mainz 05 – FC Augsburg 2:1 21.105 Petersen Müller Brosinski Bungert Niakhaté Aaron Baku

4 23.09.18 Bayer 04 Leverkusen – Mainz 05 1:0 27.473 Fritz Müller Brosinski Bell Niakhaté Aaron Kunde

5 26.09.18 Mainz 05 – VfL Wolfsburg 0:0 19.205 Stieler Müller Brosinski Bell Niakhaté Aaron Gbamin

6 29.09.18 FC Schalke 04 – Mainz 05 1:0 61.810 Cortus Müller Mwene Bell Niakhaté Bussmann Kunde

7 06.10.18 Mainz 05 – Hertha BSC 0:0 22.405 Schlager Zentner Mwene Bell Niakhaté Aaron Kunde

8 21.10.18 Borussia M’Gladbach – Mainz 05 4:0 51.123 Storks Müller Brosinski Bell Niakhaté Aaron Kunde

9 27.10.18 Mainz 05 – FC Bayern München 1:2 33.305 Osmers Müller Brosinski Bell Niakhaté Aaron Kunde

10 04.11.18 Mainz 05 – SV Werder Bremen 2:1 25.105 Winkmann Zentner Brosinski Bell Niakhaté Aaron Kunde

11 10.11.18 SC Freiburg – Mainz 05 1:3 24.000 Stegemann Zentner Brosinski Bell Niakhaté Aaron Kunde

12 24.11.18 Mainz 05 – Borussia Dortmund

13 30.11.18 Fortuna Düsseldorf – Mainz 05

14 09.12.18 Mainz 05 – Hannover 96

15 15.12.18 RB Leipzig – Mainz 05

16 19.12.18 Mainz 05 – Eintracht Frankfurt

17 22.12.18 TSG 1899 Hoffenheim – Mainz 05

18 19.01.19 VfB Stuttgart – Mainz 05

19 26.01.19 Mainz 05 – 1. FC Nürnberg

20 02.02.19 FC Augsburg – Mainz 05

21 09.02.19 Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen

22 16.02.19 VfL Wolfsburg – Mainz 05

23 23.02.19 Mainz 05 – FC Schalke 04

24 02.03.19 Hertha BSC – Mainz 05

25 09.03.19 Mainz 05 – Borussia M’Gladbach

26 16.03.19 FC Bayern München – Mainz 05

27 30.03.19 SV Werder Bremen – Mainz 05

28 06.04.19 Mainz 05 – SC Freiburg

29 13.04.19 Borussia Dortmund – Mainz 05

30 20.04.19 Mainz 05 – Fortuna Düsseldorf

31 27.04.19 Hannover 96 – Mainz 05

32 04.05.19 Mainz 05 – RB Leipzig

33 11.05.19 Eintracht Frankfurt – Mainz 05

34 18.05.19 Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim


Statistik 57

Tore

Gelbe Karte Rote Karte Gelb-Rote Karte Einwechslungen

Baku De Blasis Holtmann Quaison Mateta 42. Kunde für Gbamin 67. Ujah für Mateta 89. Onisiwo für Holtmann

Kunde Onisiwo Maxim Quaison Mateta 46. Bungert für Niakhaté 67. Boëtius für Maxim 81. Mwene für Onisiwo

Kunde Onisiwo Burkardt Quaison Mateta 73. Ujah für Mateta 78. Gürleyen für Bungert 86. Maxim für Bungert

Gbamin Baku Öztunali Burkardt Mateta 46. Quaison für Burkardt 76. Ujah für Kunde 82. Maxim für Öztunali

Baku Maxim Onisiwo Quaison Ujah 30. Mwene für Brosinski 64. Boëtius für Onisiwo 75. Mateta für Maxim

Gbamin Baku Öztunali Quaison Mateta 60. Ujah für Öztunali 78. Maxim für Kunde 83. Boëtius für Baku

Gbamin Baku Boëtius Burkardt Mateta 66. Ujah für Burkardt 82. Abass für Mateta 88. Maxim für Gbamin

Gbamin Baku Boëtius Burkardt Mateta 59. Latza für Kunde 59. Öztunali für Burkardt 77. Mwene für Baku

Gbamin Latza Öztunali Boëtius Mateta 69. Ujah für Mateta 69. Quaison für Kunde 83. Maxim für Latza

Gbamin Latza Boëtius Mateta Quaison 74. Ujah für Mateta 81. Onisiwo für Quaison 84. Maxim für Latza

Gbamin Latza Boëtius Mateta Quaison 65. Onisiwo für Mateta 82. Mwene für Boetius 88. Hack für Quaison


EVE_AZ_ALL_158x116_150805.indd 1 05.08.15 14:04

58

Wir wünschen

Euch einen

schönen und

besinnlichen

Advent.

Tolle Angebote und

Geschenkideen

findet Ihr unter

globus-wiesbaden.de

Globus Handelshof St. Wendel

GmbH & Co. KG

Betriebsstätte Wiesbaden

Ostring 2

65205 Wiesbaden-Nordenstadt

Telefon: 06122 5056-0

Telefax: 06122 5056-106

(Gesellschaftssitz: Am Wirthembösch,

66606 St. Wendel)

egaL für was sIe sIch begeIstern –

das gefühL heIsst:

LIve.

Ob Sport, Rock/Pop, Klassik, Musical oder Comedy – bei weit mehr

als 200.000 Events pro Jahr aus allen Genres finden Sie bei EVENTIM

genau die Tickets die Sie suchen. Und das bequem von Zuhause aus

oder an über 10.000 autorisierten Vorverkaufsstellen.

www.eventim.de


Fanstory 59

FAN-

STORY

MIT DEM KLOPPOMOBIL

AN DIE ANFIELD ROAD


60

1000 KILOMETER IM 17-TONNER, MEHRERE TAGE ÜBER DIE

STRASSEN EUROPAS – ANDREAS UND SABINE DUESBERG HABEN

SICH ERNEUT AUF DEN WEG GEMACHT, JÜRGEN KLOPP ZU

BESUCHEN. SIE TRAFEN DEN MAINZER KULTTRAINER AN SEINEM

LIVERPOOLER ARBEITSPLATZ. UND WISSEN NOCH NICHT, OB

IHNEN DAS VIELLEICHT ZUM LETZTEN MAL VERGÖNNT WAR.

200.000 Das mit dem Brexit, das bereitet Andreas

Duesberg große Sorgen. Nun mag sich das

Mit dem Kloppomobil

hat das Ehe-

einen Entwurf für eine Austrittsvereinbarung

britische Regierungskabinett zwar endlich auf

paar Duesberg in aus der Europäischen Union geeinigt haben,

den vergangenen

mag leidenschaftliche Debatten geführt haben

17 Jahren mehr als – was genau das aber nun für Duesberg

200.000 Kilometer bedeutet, weiß er noch nicht. Die Briten werden

vermutlich kommendes Frühjahr aus der

in aller Welt zurückgelegt.

Von Gibraltar EU austreten. Und Duesberg befürchtet, dass

bis in die Mongolei. er dann nicht mehr auf die Insel reisen kann.

Aus vier Gründen: Zwei mittelgroßen und zwei

kleinen Mischlingshunden. Zwei von ihnen

hat Duesberg mit seiner Ehefrau aus Spanien

mitgebracht, einen aus der östlichen Türkei

und einen aus dem äußersten Brandenburg.

„Ohne unsere Hunde würden wir nicht mehr

nach England fahren“, sagt Duesberg. Einfach

deswegen, weil die Duesbergs nirgendwo

mehr hin fahren ohne ihre Vierbeiner. Diese

sind Teil ihrer Familie, Teil der Reisegruppe im

Kloppomobil.

Den 17-Tonner, den Duesberg vor 17

Jahren von der Bundeswehr abgekauft hat

und mit dem das Ehepaar seitdem mehr als

200 000 Kilometer durch die Weltgeschichte

gefahren ist. Alles in allem waren die beiden

und ihre Hunde etwa fünf Jahre lang in

dem Auto unterwegs. Von Gibraltar bis in

die Mongolei. Und vor einigen Wochen in

Liverpool, um den Mann zu besuchen, der

dem Wagen einst seinen Namen gab: Jürgen

Klopp.

„Es war unser zweiter Besuch bei ihm und

hoffentlich nicht der letzte“, sagt Duesberg.

Ein bißchen hatte er sich gewundert, als er

vergangenen Sommer eine Email an die alte

Adresse schickte, die ihm Christian Heidel vor

ein paar Jahren vermittelt hatte – und Klopp

nur wenig später antwortete, obwohl er mit

seinen Liverpoolern auf Freundschaftsspiel-

Reise in den USA weilte. „Kein Problem“, habe

der frühere Mainzer Trainer geantwortet, als

Duesberg fragte, ob er mal wieder an der

Anfield Road vorbeischauen dürfte. Klopp stellte

den Kontakt zu seiner Sekretärin her, diese

sollte sich um alles Organisatorische kümmern.

„Wir sind dann direkt nach dem Abpfiff des

Augsburg-Spiels los“, sagt Duesberg. Los auf

die ziemlich genau 1 000 Kilometer lange

Strecke, über Luxemburg, um günstig den 600

Liter Tank vollzumachen, Belgien, Frankreich

und dann auf die Fähre. Mit vorher geimpften

Hunden und streng kontrollierten Hunden.

Angekommen im Nordwesten Englands,

drehte der Vereinssender Liverpool TV erst

mal einen fünf-minütigen Beitrag über die

Duesbergs und ihr Gefährt. Selbiges stellten sie

dann etwas entfernt vom Stadion ab, meldeten

sich bei Danielle, Klopps Sekretärin, und los

ging das Abenteuer. „Rund um die Anfield


Fanstory 61

You'll never walk alone:

Der berühmte Kop an der

Anfield Road.

Road hat sich einiges getan seit unserem letzten

Besuch vor zwei Jahren“ sagt Duesberg.

Nun gebe es einen Fanshop, der „gigantisch“

sei. Vergleichbar mit dem am Camp Nou in

Barcelona. „Ich habe gezählt, die hatten 42

offene Kassen“ sagt Duesberg. Und trotzdem

habe man 20 Minuten in der Warteschlange

aufs Bezahlen warten müssen.

Danielle gab ihm und seiner Ehefrau dann

die hinterlegten Tickets, für Plätze, „direkt

unter den Großkopferten“, sagt Duesberg.

Zwei Reihen hinter ihnen hätten die Ober-

Vips gesessen, etwas entfernt Klopps Ehefrau

Ulla, die die Duesbergs erkannte und ihnen

zuwinkte. „Das Spiel war dann natürlich sensationell“,

sagt Duesberg Der FC Liverpool ließ

dem FC Southampton keine Chance, führte

schon zur Halbzeit 3:0. „Die Atmosphäre war

unbeschreiblich.“

Nach dem Spiel dann erfüllte sich auch die

nächste Hoffnung der Duesbergs: Obwohl sie

es kaum für möglich gehalten hätten, trafen

sie Jürgen Klopp. Vor der Pressekonferenz und

17 anschließenden Interviews nahm er sich ein

paar Minuten für die Besucher aus Mainz. „Er

schien echt gerührt, uns wiederzusehen“, sagt

Duesberg, der nicht nur deswegen beeindruckt

war vom alten Bekannten. „Wir kennen ihn ja,

seit er als Spieler nach Mainz gekommen ist.“

Die beiden erlebten, wie der Linksverteidiger

Mit seinen 51 Jahren sieht Kloppo wirklich blendend

aus - das muss man neidlos anerkennen.

Andreas Duesberg

heimlich in Mainzer Kneipen Bier trank und

Wurst aß, wie ihn der damalige Trainer

Eckard Krautzun suspendierte – „und, wie er

zum ersten Mal gesagt hat, er könnte sich

vorstellen, nach seiner aktiven Karriere Trainer

zu werden.“

Und nun stand er da. Mit aufgefüllten

Haaren, gebleichten Zähnen und gut in Form.

„Mit seinen 51 Jahren sieht Kloppo blendend

aus, das muss man neidlos anerkennen“, sagt

Duesberg.

Sie hielten dann noch Schwätzchen. Über

den Liverpooler Sieg, die Duesberg’sche Anund

Weiterreise und über das jüngst erschienene

Buch über Jürgen Klopp, dann musste

der auch weiter. „Das war auf jeden Fall

ein Highlight unter all unseren Reisen“, sagt

Duesberg. Eins, das er gerne wiederholen

würde, auch wenn die Briten die EU verlassen

haben sollten.


62

unser ARTIKEL

DES SPIELTAGES

STRICKMÜTZE LOGO

SCHWARZ MIT BOMMEL

Maße: Einheitsgröße, Material: 100 % Polyacryl

Art.-Nr.: 13001420000 € 19,95

JE NUR

€ 10,- *

STRICKMÜTZE LOGO

MIT BOMMEL ROT-WEISS

Maße: Einheitsgröße, Material: 100 % Polyacryl

Art.-Nr.: 13001470000 € 17,95

Weitere Rabatte sind von der Aktion ausgeschlossen. Nur solange der Vorrat reicht. Alle Fanartikel erhaltet ihr in unseren Fanshops

an der OPEL ARENA und in der Seppel-Glückert-Passage sowie online unter shop.mainz05.de.

JEDEN MONTAG EIN

NEUES ANGEBOT FÜR

DIE ADVENTSWOCHE.

SHOP.MAINZ05.DE

Am Spieltag erhaltet ihr beim Kauf eines Trikots der Saison 18/19 die Beflockung

der 05-Torschützen/-Torhüter gratis. Gültig ab der Spielminute des Tores/gehaltenen Elfmeters

und nur an diesem Spieltag im Hauptfanshop.

WEITERHIN GÜLTIG

AN HEIMSPIELTAGEN.


Fanshop 63

AB SOFORT IN UNSEREN

FANSHOPS UND IM ONLINESHOP

ERHÄLTLICH

SHOP.MAINZ05.DE

SOFTSHELLJACKE LOGO

Größe: XS - 5XL, Material: 100 % Polyester

Art.-Nr.: 1100291 € 119,95


64

ROCKMASTER B

bigFM PROUDLY PRESENTS

BOULEVARD BOU

DJ ANTAR

BANKS &

RODRIGUEZ

DJ SEAN GIZZ

DJ REL

MASH UP

The biggest in Urban, House,

Dance & Hip-Hop in the mix

Location : bigFM.de/webradio

Stages : I bigFM Urban Club Beats

I bigFM Mashup

Date: Immer - 24 /7

Jetzt reinhören auf bigFM.de/webradio oder in

der bigFM App. DEUTSCHLANDS BIGGSTE BEATS.


Inhalt 65

SPIELTAG 10

MAINZ 05 – SV WERDER BREMEN 2:1

04.11.2018


66

Wünsche erfüllen

ist einfach.

Mit dem

Sparkassen-Privatkredit

ab 2,94% effektiver

Jahreszins*

sparkasse-mainz.de/privatkredit

* 2,90 % p.a. gebundener Sollzins, 2,94 % eff. Jahreszins, 12 Monate Laufzeit, Nettodarlehensbeträge

von 2.500,00 € bis 50.000,00 €. Bonität vorausgesetzt. Sparkasse Mainz, Bahnhofstraße 1,

55116 Mainz. Repräsentatives Beispiel: Gebundener Sollzinssatz von 3,90 % p.a. bei 10.000 €

Nettodarlehensbetrag für 51 Monate Laufzeit und 3,97 % eff. Jahreszins, 50 Raten zu 213,08 €,

1 Schlussrate zu 212,64 €, Gesamtbetrag aller Leistungen: 10.866,64 €. Stand 26.04.2018.

Wenn‘s um Geld geht


Unser nächster Gegner Inhalt 67

AUSWÄRTSFAHRT NACH

DÜSSELDORF


68

Fünfeinhalb Jahre liegt der letzte Bundesliga-Besuch der Mainzer in Düsseldorf zurück. Ein Punkt blieb

damals hängen. Mal schauen, was dieses Mal herausspringt. Am nächsten Freitag um 20.30 Uhr wird

das nächste Duell bei der Fortuna angepfiffen.

HINKOMMEN

UND ANKOMMEN

Mit dem Auto geht es am Wiesbadener

Kreuz auf die A3 und dann erst

einmal das längste Stück geradeaus,

vorbei an der BayArena, bis zum

Dreieck Ratingen-Ost. Dort geht es

auf die A44. Von der A44 führt die

Autobahnabfahrt AS 29 Messe-Nord/

Stadion bzw. Messe-Nord/Arena

direkt auf die Großparkplätze an der

Merkur Spiel-Arena. Insgesamt stehen

22.000 Parkplätze zur Verfügung, P2

ist ausschließlich für die Gästefans.

Parkplätze kosten fünf Euro.

1 2 3

4

1 Karneval, 2 Altstadt, 3 Medienhafen, 4 Rhein


Unser nächster Gegner 69

ZAHLEN &

FAKTEN

2.000.000

Euro bezahlte die Fortuna

für die Verpflichtung

von Marvin Ducksch.

Damit ist der letztjährige

Zweitliga-Torschützenkönig

der Rekordtransfer

der Düsseldorfer.

639.407

Menschen leben in Düsseldorf.

Fortuna hat 211.984

Facebook-Freunde.

IN DÜSSELDORF UND

UM DÜSSELDORF HERUM …

Zu den ersten Anlaufstellen gehört

die Altstadt, von der „längsten Theke

der Welt“ ist es ein Katzensprung bis

zu den Rheinterrassen. Wer lieber

shoppen will, der flaniert über die

Königsallee. Kulinarisch ist man auch

im Medienhafen gut aufgehoben.

MISSION

KLIMAVERTEIDIGER

Unterstützt die Klimaschutz-Initiative der 05er –

reist klimafreundlich zu den Auswärtsspielen!

CO2-Ausstoß (in kg pro Person) durch

die Anreise nach Düsseldorf mit …

9,8

45,0

21,4

Bus Auto Zug

Weitere Informationen findet ihr auf

www.mission-klimaverteidiger.de

HIER GEHT‘S RUND …

Mittlerweile heißt das ehemalige

Rheinstadion Merkur-Spiel-Arena.

54.600 Zuschauer passen rein. Die

05-Fans bezahlen für einen Sitzplatz

im Block 125 23 und 26 Euro, Stehplätze

kosten 14 Euro.

WAS BISHER GESCHAH …

In der Düsseldorfer Arena hätten die

Mainzer beinahe Vereinsgeschichte

geschrieben, leider verpasste der

damalige Zweitligist 2009 gegen

„Arena-Mieter“ Bayer Leverkusen den

Sprung ins DFB-Pokal-Finale. Das

bislang einzige Bundesliga-Gastspiel

in Düsseldorf endete 1:1.

240

Kilometer sind es von

der Mainzer OPEL ARENA

zur Merkur-Spiel-Arena

in Düsseldorf.

24

Bundesliga-Spielzeiten

hat Fortuna Düsseldorf

auf dem Buckel und liegt

in der Ewigen Tabelle

der Elite auf Platz 18

(Mainz ist 25.).

12

Mal gab es das Duell

05 gegen Fortuna.

Die Bilanz ist mit vier 05-Siegen,

vier Remis und vier Fortuna-

Siegen ausgeglichen.

Zweimal gab es die Begegnung

in der Bundesliga und

endeten 1:0 für die Mainzer

und 1:1.

3

Namen trug die

Merkur-Spiel-Arena bisher.

Zuvor hieß die Arena

an Stelle des ehemaligen

Rheinstadions LTU-Arena

und Esprit-Arena.


70

WEIHNACHTEN BEI NULLFÜNF

DIGITALER ADVENTSKALENDER

01.12. – 24.12.2018

Adventskalender präsentiert von Kömmerling mit täglichen Gewinnspielen & Preisen

05ER WEIHNACHTSMARKT

AM BRUCHWEGSTADION

02.12.2018 // 11:00 – 17:00 Uhr

Organisiert durch die Fans des FSV. Spendenempfänger „Trauernde Eltern & Kinder

Rhein-Main e.V.“

Allerlei weihnachtliche Leckereien & Geschenkideen, Tombola von Mainz 05 hilft e.V.,

Spiele und Überraschungen für Kinder

TALK & GLÜHWEINSTAND AM MAINZER

WEIHNACHTSMARKT

06.12.2018 // GEGEN 17:30 Uhr

30 Minuten Talk mit Rouven Schröder & Sandro Schwarz am Schillerplatz

Anschließend Glühweinausschank für den guten Zweck am Glühweinstand Kissel am

Dom, Standnummer 57.

SPIEL DER HERZEN

09.12.2018

Heimspiel gegen Hannover 96 in der OPEL ARENA

05ER-KIDSCLUB-WEIHNACHTSFEIER

12.12.2018 // AB 16:30 UHR

Teilnahme nur für Mitglieder des 05er KidsClubs und nach vorheriger Anmeldung.

Infos unter www.05erkidsclub.de


NLZ 71

NACH-

WUCHS-

LEISTUNGS-

ZENTRUM

EIN ANDAUERNDER

PROZESS

Text: Felix Grafen

DER GESUNDHEITSPARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS


72

SPORTLICH UNBEFRIEDIGEND LIEF DIE HINRUNDE DER SAISON 2018/19 FÜR DIE U23 IN DER

REGIONALLIGA SÜDWEST. NACH 17 SPIELTAGEN STEHT DAS TEAM VON BARTOSCH GAUL

UND CHRISTIAN DEMIRTAS MIT 16 PUNKTEN AUF DEM 15. TABELLENPLATZ. IN DEN DREI

RÜCKRUNDENPARTIEN GEGEN BALINGEN, PIRMASENS UND OFFENBACH, DIE NOCH IN DIESEM

JAHR ABSOLVIERT WERDEN, WOLLEN DIE 05ER IHR PUNKTEKONTO WEITER AUFSTOCKEN.

HEIMSPIELE

2018

Die U23 tritt in diesem

Jahr noch zweimal

im heimischen

Bruchwegstadion an:

Sonntag,

25.11., 14 Uhr

U23 - TSG Balingen

Samstag,

08.12., 14 Uhr

U23 - Kickers

Offenbach

Mit zehn Spielern aus der eigenen

U19 und vier externen Zugängen starteten

die 05er als junge Ausbildungsmannschaft

in die Saison. „Nach den zwei

Auftaktniederlagen hatten wir zunächst

gut in die Spur gefunden“, sagte Gaul.

Die 05er gewannen auswärts bei Kickers

Offenbach und legten anschließend

zuhause gegen Worms weitere drei

Punkte nach. Doch trotz guter Leistungen

entwickelte sich keine Konstanz in den

Ergebnissen der Mannschaft. „Leider

haben wir viele Punkte liegen lassen, zum

U23-Coach

Bartosch

Gaul: "Wir

nehmen diese

Entwicklungsaufgaben

als

Heraus forderung

für die Rückrunde

an.“

einen aufgrund teilweise einfacher Fehler,

die zu Gegentoren führten, zum anderen

wegen oftmals fehlender Effektivität in der

Offensive. Diese Punkte fehlen uns in der

aktuellen Situation“ analysiert Gaul.

Die 05er verloren unglücklich in

Homburg, punkteten danach aber gegen

Elversberg, Walldorf und Ulm. Doch dem

zehnten Spieltag begann mit der Niederlage

gegen die U23 der TSG Hoffenheim eine

Serie von acht Spielen ohne Sieg. „Aufgrund

der starken Verjüngung des Kaders vor der

Saison befinden wir uns derzeit in einer

Phase, in die wir so nicht hineinwollten.

Ich bin aber sehr optimistisch, dass meine

Mannschaft diese Erfahrung erfolgreich

meistern und sich entsprechend weiterentwickeln

wird“ stützt sich Gaul auf die positiven

Seiten, die ihm sein Team im ersten

Teil der Saison bereits gezeigt hat. Denn die

höchste Ausbildungsmannschaft stand in

fast allen Partien defensiv stabil, verteidigte

sowohl individuell, als auch im Kollektiv

kompakt und ließ sich nicht abschießen.

Im Gegenteil, gerade gegen ambitionierte

Mannschaften mit mehr Erfahrung

und individueller Klasse hätte die U23 oftmals

einen oder sogar drei Punkte verdient

gehabt. Mit einfachsten Mitteln des Gegners

wie Lautstärke und Zweikampfhärte, eigenen

individuellen Fehlern, mangelnder

Chancenverwertung und manchmal auch

fehlendem Glück im Spielverlauf blieben

die für die Entwicklung so wichtigen

Erfolgserlebnisse dann aber aus. „Auf

jeden Fall müssen wir uns als Mannschaft

stabilisieren. In dieser Liga geht es letzt-


NLZ 73

Auch auf die Torgefahr

von Kalle Lappe (6 Tore in

der Hinrunde) baut man

bei der U23.

endlich um Effektivität, dass zeigen die

Mannschaften, die oben stehen. Zudem

müssen wir mit Stresssituationen reifer

und ruhiger umgehen“, sagt Gaul. Basics

wie Bereitschaft, Fokussiertheit, Fleiß und

Bodenständigkeit legt seine Mannschaft

in den Trainingseinheiten und Spielen an

den Tag. In einem laufenden Lernprozess

befindet sich die Mainzer U23 aber noch

immer bei Themen wie der absoluten

Überzeugung im Spiel mit Ball und der

gewissen Mentalität, die es braucht, um als

Team Widerstände zu überwinden.

Der Optimismus, dass die Lernkurve

der U23 in der Rückrunde nach oben

gehen wird, ist da. Er begründet sich

auch auf den fußballerischen Fähigkeiten

des Teams. Die Elf ist technisch gut ausgebildet,

kombinationsstark und erspielte

sich in fast allen Partien eine Vielzahl an

In dieser Liga geht es letztendlich um Effektivität, dass

zeigen die Mannschaften, die oben stehen. Zudem müssen

wir mit Stresssituationen reifer und ruhiger umgehen.

Bartosch Gaul

Chancen. Diese gilt es nun, konsequent

und mit voller Überzeugung zu nutzen. Es

ist ein andauernder Prozess für U23-Coach

Gaul und seine Mannschaft, den es in den

kommenden 17 Spielen in der Regionalliga

Südwest weiter positiv anzugehen gilt. Gaul

gibt die Richtung vor: „Wir nehmen diese

Entwicklungsaufgaben als Herausforderung

für die Rückrunde an.“


SO., 09.12.2018

15.30 UHR, OPEL ARENA

Weitere Infos unter:

WWW.MAINZ05HILFT.DE

MIT SPORTLICHER UNTERSTÜTZUNG VON:


Am Fort Gonsenheim 102-104

55122 Mainz · Tel. 06131-385220

galabau@huefner-kuchenbuch.de

NLZ 75

NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUM SPIELPAARUNGEN & TABELLEN

U23 Regionalliga

Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

11.08.18, 14:00 Mainz 05 - Wormatia Worms 2:0

17.08.18, 19:00 FC 08 Homburg - Mainz 05 2:1

25.08.18, 14:00 Mainz 05 - SV Elversberg 0:0

01.09.18, 14:00 FC-Astoria Walldorf - Mainz 05 0:2

08.09.18, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart II 2:3

14.09.18, 18:00 Mainz 05 - SSV Ulm 1846 Fußb. 4:1

23.09.18, 14:00 TSG Hoffenheim II - Mainz 05 3:0

29.09.18, 14:00 Mainz 05 - Hessen Dreieich 1:1

05.10.18, 19:00 FSV Frankfurt - Mainz 05 0:0

20.10.18, 14:00 1. FC Saarbrücken - Mainz 05 3:2

28.10.18, 14:00 Mainz 05 - Eintr. Stadtallendorf 1:2

03.11.18, 14:00 TSV Steinbach Haiger - Mainz 05 3:2

06.11.18, 14:00 Mainz 05 - SC Freiburg II 0:0

10.11.18, 14:00 Mainz 05 - Waldhof Mannheim 0:3

25.11.18, 14:00 Mainz 05 - TSG Balingen :

01.12.18, 14:00 FK Pirmasens - Mainz 05 :

08.12.18, 14:00 Mainz 05 - Kickers Offenbach :

U19 A-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

11.08.18, 11:00 FC Ingolstadt 04 - Mainz 05 2:0

15.08.18, 18:00 Mainz 05 - FSV Frankfurt 4:0

19.08.18, 11:00 1. FC Kaiserslautern - Mainz 05 0:4

26.08.18, 11:00 Mainz 05 - SC Freiburg 2:0

16.09.18, 11:00 1. FC Nürnberg - Mainz 05 1:4

23.09.18, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart 3:1

30.09.18, 14:00 Stuttgarter Kickers - Mainz 05 0:2

21.10.18, 11:00 Mainz 05 - FC Augsburg 1:2

27.10.18, 11:00 1. FC Heidenheim - Mainz 05 0:0

04.11.18, 13:00 Mainz 05 - Karlsruher SC 1:2

10.11.18, 11:00 Eintracht Frankfurt - Mainz 05 0:1

24.11.18, 12:00 TSG Hoffenheim - Mainz 05 :

02.12.18, 11:00 Mainz 05 - Bayern München :

U17 B-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Sportanl. „Am Engelborn”, Nieder Olm

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

11.08.18, 11:00 1. FC Heidenheim - Mainz 05 2:2

15.08.18, 18:00 Mainz 05 - Karlsruher SC 0:1

18.08.18, 11:00 FC Ingolstadt 04 - Mainz 05 0:2

25.08.18, 11:00 Mainz 05 - Bayern München 3:0

01.09.18, 13:00 SV Wehen Wiesbaden - Mainz 05 2:4

15.09.18, 11:00 Mainz 05 - SpVgg Unterhaching 1:0

22.09.18, 11:00 1. FC Nürnberg - Mainz 05 1:2

29.09.18, 11:00 Mainz 05 - Eintracht Frankfurt 0:3

06.10.18, 14:00 Mainz 05 - Stuttgarter Kickers 2:1

20.10.18, 13:00 TSG Hoffenheim - Mainz 05 0:1

28.10.18, 11:00 Mainz 05 - SSV Ulm 1846 2:0

04.11.18, 11:00 FC Augsburg - Mainz 05 0:3

17.11.18, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart 2:2

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. SV Waldhof Mannheim 17 13 2 2 43:18 38

2. TSV Steinbach Haiger 17 10 4 3 22:14 34

3. SSV Ulm 1846 Fußball 17 10 3 4 23:20 33

4. 1. FC Saarbrücken 17 9 4 4 33:19 31

5. FC 08 Homburg 17 9 2 6 24:18 29

6. Kickers Offenbach 17 7 6 4 33:19 27

7. SC Freiburg II 17 7 5 5 24:20 26

8. TSG Hoffenheim II 17 7 4 6 33:27 25

9. TSG Balingen 17 5 6 6 16:19 21

10. SV Elversberg 17 6 3 8 18:24 21

11. FSV Frankfurt 17 5 5 7 20:27 20

12. FK Pirmasens 17 5 5 7 19:28 20

13. VfR Wormatia Worms 17 6 2 9 19:28 20

14. VfB Stuttgart II 17 4 5 8 21:31 17

15. 1. FSV Mainz 05 U23 17 4 4 9 18:24 16

16. Hessen Dreieich 17 3 6 8 20:28 15

17. FC-Astoria Walldorf 17 3 5 9 20:26 14

18. Eintracht Stadtallendorf 17 3 3 11 12:28 12

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. VfB Stuttgart 11 8 0 3 19:10 24

2. Bayern München 11 7 2 2 22:12 23

3. 1. FSV Mainz 05 11 7 1 3 22:8 22

4. TSG Hoffenheim 11 5 4 2 22:15 19

5. FC Augsburg 11 6 1 4 20:18 19

6. Karlsruher SC 11 6 0 5 18:15 18

7. 1. FC Heidenheim 11 5 2 4 18:13 17

8. SC Freiburg 11 5 2 4 19:15 17

9. FC Ingolstadt 10 4 2 4 13:14 14

10. Eintracht Frankfurt 11 3 4 4 15:15 13

11. 1. FC Kaiserslautern 11 3 4 4 15:19 13

12. Stuttgarter Kickers 10 2 1 7 8:22 7

13. 1. FC Nürnberg 11 1 3 7 14:26 6

14. FSV Frankfurt 11 1 0 10 6:29 3

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. Bayern München 13 11 0 2 29:14 33

2. TSG Hoffenheim 13 10 0 3 38:13 30

3. 1. FSV Mainz 05 13 9 2 2 24:12 29

4. VfB Stuttgart 13 8 2 3 34:17 26

5. Eintracht Frankfurt 13 7 2 4 29:18 23

6. FC Augsburg 13 7 1 5 28:17 22

7. 1. FC Nürnberg 13 6 3 4 20:19 21

8. Karlsruher SC 13 6 2 5 25:19 20

9. Stuttgarter Kickers 13 4 3 6 15:20 15

10. FC Ingolstadt 13 4 0 9 15:25 12

11. SV Wehen Wiesbaden 13 3 2 8 14:25 11

12. SpVgg Unterhaching 13 3 2 8 11:25 11

13. SSV Ulm 1846 13 2 0 11 5:44 6

14. 1. FC Heidenheim 13 0 3 10 8:27 3

PARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS


76

GEMEINSAM STARK!

Partner aus Leidenschaft


Handball & Tischtennis 77

HANDBALL & TISCHTENNIS SPIELPAARUNGEN & TABELLEN

HANDBALL

2. Bundesliga Frauen

Heimspielort: Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule,Hechtsheimer Str. 31,55131 Mainz

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

08.09.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - DJK/MJC Trier 35:21

15.09.18, 17:30 TuS Lintfort - 1. FSV Mainz 05 37:34

22.09.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - TG Nürtingen 22:21

29.09.18, 18:00 SG 09 Kirchhof - 1. FSV Mainz 05 21:21

13.10.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - SGH Rosengarten-Buchholz 24:28

20.10.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - HC Rödertal 26:19

27.10.18, 17:00 Nord Harrislee - 1. FSV Mainz 05 23:30

10.11.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - Gedern/Nidda 39:19

18.11.18, 16:30 SG H2Ku Herrenberg - 1. FSV Mainz 05 22:27

TISCHTENNIS

2. Bundesliga Herren

Heimspielort: Sporthalle der Berufsbildenden Schulen, Judensand 8+12, 55122 Mainz

Datum, Uhrzeit Begegnung Spiele

01.09.18, 18:00 1. FSV Mainz 05 - TTC OE Bad Homburg 6:1

29.09.18, 14:00 TV 1879 Hilpoltstein - 1. FSV Mainz 05 3:6

30.09.18, 14:00 NSU Neckarsulm - 1. FSV Mainz 05 2:6

27.10.18, 17:00 1. FSV Mainz 05 - TTC GW Bad Hamm 6:0

28.10.18, 14:00 BV Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05 6:1

04.11.18, 14:00 TTC Fortuna Passau - 1. FSV Mainz 05 0:6

18.11.18, 14:00 1. FSV Mainz 05 - TuS Celle 6:3

25.11.18, 11:00 1. FC Saarbrücken-TT II - 1. FSV Mainz 05 :

15.12.18, 18:00 1. FSV Mainz 05 - TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II :

24.11.18, 18:00 Kurpfalz Baren Ketsch - 1. FSV Mainz 05 :

01.12.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - Waiblingen :

08.12.18, 19:30 Werder Bremen - 1. FSV Mainz 05 :

15.12.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - Füchse Berlin :

12.01.18, 17:00 BSV Sachsen Zwickau - 1. FSV Mainz 05 :

19.01.18, 19:00 1. FSV Mainz 05 - TV Beyeröhde :

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.

1. Kurpfalz Bären 9 9 0 0 265:209 56 18:0

2. HL Buchholz 08-Rosengarten 7 7 0 0 213:162 51 14:0

3. TV Beyeröhde-Wuppertal 8 6 2 0 246:209 37 14:2

4. 1. FSV Mainz 05 9 6 1 2 258:211 47 13:5

5. VfL Waiblingen 9 6 0 3 262:234 28 12:6

6. HC Rödertal 9 4 1 4 226:228 -2 9:9

7. Füchse Berlin 9 4 1 4 209:224 -15 9:9

8. SG 09 Kirchhof 9 3 2 4 258:254 4 8:10

9. SV Werder Bremen 9 3 1 5 239:229 10 7:11

10. SG H2Ku Herrenberg 9 3 1 5 227:238 -11 7:11

Pl. Verein Beg. S U N Spiele Diff. Pkt.

1. 1. FSV Mainz 05 7 6 0 1 37:15 +22 12:2

2. BV Borussia Dortmund 6 4 1 1 33:19 +14 9:3

3. TTC OE Bad Homburg 7 4 1 2 33:26 +7 9:5

4. 1. FC Saarbrücken-TT II 7 4 0 3 31:25 +6 8:6

5. TTC RhönSprudel Fulda-Mab. II 7 4 0 3 28:29 -1 8:6

6. TV 1879 Hilpoltstein 6 3 0 3 28:23 +5 6:6

7. TTC GW Bad Hamm 7 3 0 4 25:28 -3 6:8

8. TuS Celle 6 2 0 4 22:28 -6 4:8

9. TTC Fortuna Passau 6 2 0 4 16:29 -13 4:8

10. NSU Neckarsulm 7 0 0 7 11:42 -31 0:14

11. BSV Sachsen Zwickau 9 2 2 5 241:272 -31 6:12

12. TuS Lintfort 9 3 0 6 238:269 -31 6:12

13. TG Nürtingen 7 2 0 5 170:186 -16 4:10

14. TSV Nord Harrislee 9 2 0 7 201:229 -28 4:14

15. HSG Gedern/Nidda 9 2 0 7 206:277 -71 4:14

16. DJK/MJC Trier 8 1 1 6 202:230 -28 3:13


78

Erlebe einen Abend

mit Deinen Stars.

Der 05er KidsClub feiert

Weihnachten

Der 05er KidsClub verzaubert seine Mitglieder am Mittwoch, 12. Dezember 2018, in der MEWA LOUNGE

der OPEL ARENA. Mit dabei: Die 05-Profis und „Das Umwelttheater UNVERPACKT“.

Werde bis zum 05. Dezember Mitglied und sichere Dir einen Platz bei der Weihnachtsfeier

und Dein exklusives 05er-KidsClub-Starter-Kit.

Infos zur Anmeldung auf www.05er-kidsclub.de oder telefonisch unter 061 31-37 550 596.

Der 05er KidsClub ist ein sozial orientiertes Projekt des 1. FSV Mainz 05 für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Anmeldeschluss für die Weihnachtsfeier ist der

09. Dezember 2018, die Jahresmitgliedschaft im 05er KidsClub kostet 12,60 €.


CSR 79

CORPORATE

SOCIAL

RESPONSI-

BILITY

GEMEINSAM GEGEN

DIE PFUNDE

Text: Max Sprick


80

DIE „FUSSBALLFANS IM TRAINING“ HABEN ZWEI DINGE GEMEIN-

SAM: IHRE SYMPATHIE FÜR DIE NULLFÜNFER UND JEDER FÜR SICH

DAS EIN ODER ANDERE KILO ZU VIEL AUF DEN HÜFTEN. DAS WOL-

LEN SIE ÄNDERN – NICHT NUR, ABER AUCH DURCH DEN FUSSBALL.

FFIT Am Montag danach hat sich Klaus

Kraft spontan einen halben Tag frei

Mehr Bewegung,

genommen. Zur Sicherheit. Den kompletten

Sonntag über hatte er nur rumhum-

ein aktiverer Lebensstil,

gesündere

peln können, zu sehr hatte ihn die Wade

Ernäh rung, nachhaltig

Gewicht verlie-

geschmerzt. Am Samstag war da dieser

ren: Fußballfans im

Training (FFiT) ist ein

kostenloses Angebot

für alle übergewichtigen

Fans, ein paar

antrainierte Kilos

wieder loszuwerden

– und das mitten im

Herzen ihres Clubs.

Ton in der Stimme, denn die Erinnerung

an den Stich mag eine schmerzliche sein,

die Erinnerung an dessen Ursache aber

ist eine gute: „Der Samstag war ein toller

Tag.“

Am vergangenen Samstag trafen sich in

der Binger Soccer-Halle Teams von insgesamt

19 Profivereinen aus erster und

zweiter Liga. Das Besondere an ihnen:

Sie alle sind Teil der Initiave „Fußballfans

im Training“, die vor mehr als einem

Jahr von der deutschen Krebshilfe gestartet

wurde und übergewichtige Menschen

zu einem gesünderen und bewussteren

Leben animieren will. Mit einem wöchentlichen

Kurs, in dem ein professioneller

Betreuer Ernährungsgrundlagen vermittelt

und Sportübungen anleitet. „Inzwischen

läuft unser vierter Kurs und wir haben

eine Warteliste, die so lang ist, dass wir

parallel gleich noch einen anbieten könnten“,

sagt Martin Veser, der die kickenden

Die 05-Fans hatten Spaß

bei ihrem rheinhessischen

Heimspiel.

Stich gewesen, dieser Schmerz, der ihn

zunächst hatte befürchten lassen, dass

eine Muskelfaser gerissen sei. „Ist aber

nur eine Zerrung und es wird schon wieder

besser“, sagt Kraft. Mit einem freudigen

Fußballfans als Betreuer begleitete.

In ihrem Kurs werden sie erst einmal vermessen,

erfahren ihr Körpergewicht und

die Anteile von Fett und Muskeln. „Ich hatte

etwas mehr Fett- als Muskelgewebe“, sagt


Inhalt CSR 81

Gute Laune bei allen

Teilnehmern in der Binger

Soccer-Halle.

Kraft. Also fasste er sich drei Ziele: Dieses

Verhältnis wollte er umkehren, wollte von

117 Kilogramm auf unter 100 Kilogramm

abspecken und jede Woche weniger wiegen,

als in der Vorwoche. „Habe ich alles

geschafft“, sagt er. Und was noch wichtiger

ist: „Ich habe es geschafft, den Jo-Jo-Effekt

zu vermeiden.“ Schon einmal hatte er

nämlich 27 Kilogramm abgenommen und

sie im Laufe der Zeit wieder draufgepackt.

„Aktivitäten wie das Fußballturnier jetzt

helfen dabei, den Weg aus dem Kurs weiterzugehen“,

sagt er. Alle zwei Wochen

trifft er, der Veteran aus dem allerersten

Kurs, sich mit weiteren Teilnehmern des

Programms. „Obwohl wir am Anfang ein

wild zusammengesteller Haufen waren,

hat sich sofort Zusammenhalt entwickelt“,

sagt Kraft. Irgendwie kannte man ja doch

immer wen. Aus dem Block, von den

Auswärtsfahrten oder aus dem Job. Nur:

Zusammenhalt bedeutet nicht automatisch

Erfolg. „Wir haben beim Turnier

schnell festgellt, dass wir die falschen

Trainingsmethoden gewählt hatten.“ Denn

während die Mainzer Vertreter alle zwei

Wochen auf einem Platz am Bruchweg

kicken, trainieren die anderen Teams regelmäßig

in der Halle. „Hätten wir jetzt draußen

gespielt, hätten wir sicher mehr Spiele

gewonnen“, ist Kraft sich sicher.

Sechster wurden die Nullfünfer, glaubt

Veser. So ganz sicher ist er sich nicht,

weil nur die ersten vier Plätze offiziell

ausgespielt wurden. Gewonnen hat die

Fangruppe des FC Ingolstadt. Aber das

spielte keine so große Rolle. „Wir sind mit

13 Mann gestartet und hatten am Ende

noch sechs Lauffähige“, sagt Veser. „Aber

allen hat es riesigen Spaß gemacht.“ So

sehr, dass es im nächsten Jahr wieder

ein Turnier der „Fußballfans im Training“

geben soll.

Wir sind mit 13 Mann gestartet und hatten

am Ende noch sechs Lauffähige.

Martin Veser


82

05ER KIDSCLUB

SEIFEN SELBST GEMACHT

Zehn 05er-KidsClub-Mitglieder nahmen an einem spannenden Workshop zur Herstellung von Seife in der OPEL ARENA

teil. Gemeinsam mit Eva-Maria Elzer lernten die Teilnehmer, wie man seine eigene Seife herstellen kann. Mit viel Spaß

bereiteten die Kinder die Zutaten für das Gießen der Seife vor und rührten das Seifengemisch fleißig um. Nachdem

die Seifenstücke getrocknet waren, konnten sie selbstverständlich von den Kindern mit nach Hause genommen werden.

05ER CLASSICS

BUNDESVORLESETAG MIT MARA PFEIFFER

Knapp 50 Mitglieder der 05er Classics nahmen im Rahmen des Bundesvorlesetags 2018 an einer Lesung mit Mara

Pfeiffer teil. Die Krimiautorin war zu Gast in der OPEL ARENA und las aus Ihrem neu erschienen Roman „Im Schatten

der Arena“. Im Anschluss zur Lesung stand die „Wortpiratin“ den zahlreichen Fragen der Teilnehmer zur Verfügung und

signierte auch einige exklusiv erworbene Exemplare der Zuhörer.


CSR Pinnwand 83

Save the Date

29.11. Plätzchen backen bei Möbel Martin

Am Donnerstag, 29. November, von 17 bis 19 Uhr haben 25 05er-KidsClub-Mitglieder die Möglichkeit, bei Möbel

Martin in Mainz-Hechtsheim Plätzchen für die große 05er-KidsClub-Weihnachtsfeier zu backen. Gemeinsam

mit den Mitarbeitern von Möbel Martin können die Kids in der Showküche ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Anmeldungen entweder an 05er-kidsclub@mainz05.deoder telefonisch unter 06131-37550-357.

12.12. 05er-KidsClub-Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, 12. Dezember, ist es soweit. Die lang ersehnte 05er-KidsClub-Weihnachtsfeier steht vor der Tür.

Gemeinsam mit Johannes und der Profimannschaft feiern die Kids ihr Weihnachtsfest in der OPEL ARENA.

Neben Leckereien wird es wieder ein tolles Programm und jede Menge Spaß geben.

Anmeldungen entweder an 05er-kidsclub@mainz05.deoder telefonisch unter 06131-37550-357.

22.12. Besuch des „aktuellen Sportstudio“

Am Samstag, 22. Dezember, geht es für die 05er Classics erneut in das aktuelle Sportstudio auf

dem Mainzer Lerchenberg. Die seit Jahrzehnten erfolgreiche Sportsendung darf von einer Gruppe

05er-Classics-Mitgliedern besucht werden.

Anmeldungen entweder an 05er-classics@mainz05.deoder telefonisch unter 06131-37550-528.

05ER YOUNSGTERS & 05ER CLASSICS

AUSWÄRTSFAHRT NACH FREIBURG

Für 30 Mitglieder der 05er Classics und 05er Youngsters ging es am 11. Spieltag zum Auswärtsspiel nach Freiburg.

Unsere Profis spielten im Schwarzwald-Stadion gegen die Mannschaft aus dem Breisgau. Die begeisterten Teilnehmer

sahen ein tolles Spiel unserer 05er und einen verdienten 3:1-Erfolg gegen die Elf des SC Freiburg. Nach dem Spiel machten

sich Teilnehmer mit drei Punkten im Gepäck und entsprechend ausgelassener Stimmung im Bus auf den Heimweg.


05ER LOGENPARTNER

SAISON 2018/2019

löhr

gruppe 1892


Social Media 85

#MAINZ05

TWITTER-FOLLOWER

182.838

FACEBOOK-FANS

436.200

INSTAGRAM-FOLLOWER

59.860

YOUTUBE-FOLLOWER

7.339

1. FSV Mainz 05 e. V.

@1FSVMainz05

Neu bei Twitter?

Für Fragen und Anregungen:

twitter@mainz05.de

Mainz, Germany

mainz05.de

Kontakt

Fotos

Vielleicht gefällt Dir auch

KOMMENTAR DER WOCHE

Roland Boller Endlich ist der Knoten geplatzt. Ihr könnt es doch.Nur Mut

zur Entschlossenheit.

http://www.mainz05.de

http://www.05er.tv

http://www.05er.fm

www.facebook.com/1fsvmainz05

www.facebook.com/1fsvmainz05en

www.facebook.com/1fsvmainz05jp

www.facebook.com/1fsvmainz05es

http://instagram.com/1fsvmainz05

https://twitter.com/1FSVMainz05

https://twitter.com/Mainz05en

https://twitter.com/mainz05_jp

https://www.youtube.com/1fsvmainz05

https://soundcloud.com/1fsvmainz05

https://plus.google.com/+1FSVMainz05

1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund #M05BVB


86

DIE NÄCHSTEN TERMINE

von Claus Höfling

24

• Bundesliga: 05 - Borussia Dortmund (15.30, OPEL ARENA)

• U19-Bundesliga: TSG Hoffenheim - 05 (12.00)

• U17-Bundesliga: 05 - 1. FC Heidenheim (11.00, Nieder-Olm)

• U15-Regionalliga: 1. FC Saarbrücken - 05 (14.30)

• Handball, 2. Bundesliga: Kurpfalz Bären - Dynamites (18.00)

25

• Regionalliga Südwest: 05 U23 - TSG Balingen (14.00, Bruchweg)

• U17-Regionalliga: TSV Schott Mainz - 05 U16 (13.00)

26

• 36. Geburtstag Michael Falkenmayer

Nur absolut uninformierte Fußball inter essier

te haben sich letztens gewundert, dass

Neymar Geld vom Verein bekommt, wenn

er Fans zuwinkt. Die Meldung erschreckte

viele naive Anhänger dieser Sportart: Der

französische Sender France 2 veröffentlichte

Football-Leaks-Infos, wonach die Spieler von

PSG einen Ethik-Bonus für gutes Benehmen

bekommen. Für Neymar bis zu 375.000

Euro pro Monat, wenn er etwa freundlich

zu Journalisten ist, pünktlich zu Terminen

kommt – oder eben nach dem Spiel in

Richtung Fankurve geht.

Solche Vertragsdetails für Starspieler

sind aber völlig normal und in der Branche

sehr geschätzt. So bekommt etwa Franck

Ribery einen Audi pro Monat, in dem er

weniger als fünf Ohrfeigen verteilt. Viele

Fußball-Profis nehmen den Ethik-Bonus so

ernst, dass sie gerade bei gutaussehenden

weiblichen Fans nicht nur im Stadion

winken, sondern auch morgens nach dem

Aufstehen beim Weggehen.

Im Fall von Paris Saint Germain ist hinzuzufügen,

dass die Spieler dort mit Thomas

Tuchel einen Trainer haben, der das mit dem

Ethik-Bonus bestimmt locker angeht. Kaum

ein anderer Trainer ist in disziplinarischen

Fragen so entspannt wie Tuchel. Ob es jetzt

Pünktlichkeit, Essenregeln oder das freundliche

Verhalten gegenüber der Presse ist: Der

Coach sieht das alles überhaupt nicht so eng.

Ironie-Bonus gesichert!

27

28

29

30

01

02

03

04

05

06

07

08

09

• Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - 05 (20.30)

• Regionalliga Südwest: FK Pirmasens - 05 U23 (14.00)

• U15-Regionalliga: 05 - JFV Rhein-Hunsrück (14.30)

• Handball, 2. Bundesliga: Dynamites - VfL Waiblingen (19.00, GSW)

• U19-Bundesliga: 05 - Bayern München (11.00, Bruchweg)

• U17-Bundesliga: Karlsruher SC - 05 U17 (13.00)

• U17-Regionalliga: 05 U16 - Eintracht Trier (13.00)

• 29. Geburtstag Danny Latza

• Regionall. Südwest: 05 U23 - Kickers Offenb. (14.00, Bruchweg)

• U19-Bundesliga: 05 - FC Ingolstadt (11.00, Bruchweg)

• U17-Bundesliga: 05 - FC Ingolstadt (11.00, Nieder-Olm)

• Handball, 2. Bundesliga: Werder Bremen - Dynamites (19.30)

• Bundesliga: 05 - Hannover 96 (15.30, OPEL ARENA)

• U17-Regionalliga: Eintracht Trier - 05 U16 (13.00)

10

(alle Kolumnen auch auf www.fussball-kolumne.de)

Falls nicht anders angegeben finden die Heimspiele der Jugendteams auf dem

Kunstrasen am Bruchweg statt.


OPEL


88

WIEDER MAL

KAPUTTES FENSTER ?

EGAL, UNSER TRAUM LEBT!

www.koemmerling-premiumfenster.de

Weitere Magazine dieses Users