Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.027

E_1928_Zeitung_Nr.027

IWLvkXlsi

IWLvkXlsi AUTOMOBIL-REVUb 1928 27 Köpfe vom ±&i? Salon! (F. Vitali, 1028. gez.) Herr Pcrrcaoud, der sympathische Inspektor der Bianchi-Wcrkc. Die Kleine am Fiat-Stand. Dcr amerikanische Ingenieur der Paico. HCIT Pricam, Genf, < macht» ebenfalls in Citro(e)nen. Strasseuverbesserungen werden im Zeitalter des stets zunehmenden automobilen Verkehrs eine unumgängliche Notwendigkeit und alle Anstrengungen, die in dieser Richtung gemacht werden, buchen wir mit besonderer Anerkennung für die fortschrittlichen Behörden! Zu diesen gehört auch der Qemeinderat von Thun, der kürzlich die Kleinsteinpflästerung der Bahnhofstrasse für Fr. 54.727,75 durchführen Hess und für die nächste Zeit auch die Korrektion der Gerberngasse (ebenfalls mit Kleinsteinpflästerung) im Bauprogramm vorgesehen hat. Ebenso ist die Korrektion der Hofstettenstrasse geplant Ebenfalls erfreulich ist es, melden zu können, dass die Gemeinde Bäran bei Langnan i. E. den Anforderungen der Neuzeit genügen will! In der hinteren Bärau (östlich der Armenanstalt) ist eine Stelle der Staatsstrasse, die wegen der hohen Mauer auf der Nordseitc ganz unübersichtlich und für Auto- und Motorradfahrer nicht ungefährlich ist. Mit der Unterstützung der Gemeinde Bärau will der Staat Bern diese Staatstrasse nun korrigieren. Die Kosten dieser Strassenkorrektion sind auf Fr. 20.000 veranschlagt, an welche die Gemeinde Bärau Fr. 14.500 beitragen soll. Obschon dieser Beitrag für diese Landgemeinde ein ziemlich hoher ist, beschloss sie den erforderlichen Kredit zu bewilligen... möchten viele andere Gemeinden dieses löbliche Beispiel nachahmen. ey. Vom Verkehrswesen in Schaff hausen: Einführung des Einbahnsystems für die Unterstadt ! Danach dürfen Fahrzeuge jeder Art, mit Einschluss der Fahrräder, die Unterstadt nur von unten nach oben befahren. Fahrzeuge, die von der Bachstrasse herkommen, müssen über die Bachbrücke Richtung Goldsteinstrasse nach der Moserstrasse fahren. Solche, von der Moserstrasse herkommend, fahren ebeufalls über die Goldsteinstrasse nach der Moserstrasse. Die Moserstrasse bleib für beidseitigen Verkehr geöffnet. Die Unterstadt und von der Vordergasse das Teilstück Unterstadt-Goklsteinstrasse gelten also als Einbahnstrassen. :—: Amerikanische Automobilstatistik. Die internationale Automobil-Handelskammer in New-York hat eine Statistik über die Entwicklung der Automobilindustrie veröifentlicht, die uns über die wichtige Rolle dieser Industrie orientiert. Die Zunahme der Produktion ist nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern auch in den Fabriken amerikanischer Industrieller in Kanada, eine gewaltige Ziffer. Es wurden total 3,550,000 karossierte Wagen und Chassis hergestellt, wovon 3,066,000 Tourenwagen und 464,000 Lieferungs- und Lastwagen sind. Das vergangene Jahr zeichnet sich durch eine hohe Produktion geschlossener Wagen aus, die die imposante Zahl von 2,452,000 ausmachen (80%). Im Verlaufe des Jalires 1927 wurden 500,000 Fahrzeuge exportiert, d. h. 15% der Jahresproduktion. Im Jahre 1927 wurden 23,125,000 Fahrbewilligungen erteilt, wovon 20,140,000 für Tourenwagen und 2,985,000 für Last- und Lieferungswagen, In den Vereinigten Staaten von Amerika zirkulieren daher 80 Prozent des gesamten Automobilbestandes der Welt. Die Handelskammer sieht für 1928 eine Minimalproduktion von 5,000,000 Wagen vor. Die Konkurrenz zwischen den verschiedenen Automobilfabriken besteht weiter; die Zahl der Fabriken vermindert sich zusehends. Vor dem Mille Miglia-Rennen. Nächsten Sonntag läuft die Nennungsfrist rür diese grosse italienische Veranstaltung ab. Die Beteiligung ist befriedigend. Die französische Industrie lässt sich durch eine ihrer unermüdlichen Bugatti-Equipen sowie durch einen Talbot neuesten Typs vertreten. Amerika schickt einen Chrysler mit dem italienischen Fahrer Materassi an den Start, ebenso einen La Salle und Paige (4500 cem), welch letzterer durch das Piloten-Paar Pizzagalli und Riccoboni gelenkt wird. Italien verteidigt seine Farben durch Maserati, Alfa Romeo, Lancia, O. M., Itala, Ansaldo und ausserdem durch die Equipe des bekannten Sportman De Sterlich, der wahrscheinlich ausschliesslich mit italienischen Wagen anrücken wird. Fiat schickt keine Equipe, wird aber durch Einzelfahrcr vertreten sein. Der prachtvolle Aufmarsch der italienischen Industrie am Mille Miglia-Rennen beweist, dass sich Italien von dem Gespenst der Rennmüdigkeit nicht einschüchtern zu lassen gewillt ist. Das öffnet für den Grand Prix, dessen Organisation die Südländer den zaghaften Engländern freiwillig abgenommen haben, die günstigsten Perspektiven. v. w ce soit en GRAISSAGE NORMAL ou CENTRAL Votre meilleure qarantie est toujours tS£>AGE A HAUTElb PRESSION Tous syst&mes de par agrafage instantane pompe a flexible, pompe automatiq compreseeurs par raecord ä baionnette pompe et g americaines raisseurs Alemite pour ue 3 B, voitures par accouplement ä arrete vive pompe et graisseurs Zerk pour au tos, motos et velos Dans l } Industrie comnie dans V Automobile le graissage T EGALE MIT est d'application universelle Agencep. 1. Suisse: Edgai 1 Oi'iiniii-Piquerez, a »t-Ui'saiiue (Berne) MT Stand 392 ist der SUnbeain aller Violettstrahlen-Apparate, sowohl in Ausführung als auch in Leistung. Mit der Schnelligkeit eines Sunbeam jagen die Mochfrequenzströmc durch alle menschlichen Nervenzellen, massieren dieselben, verbessern dadurch die Blutzirkulation und bringen die von Illieiiinatisiiieii —

Nd 27 — 1928 ÄUTOMOBtL-REVUE ouple Cord« FOUNDED 1809 TRADE MARK Les Ballons Goodrich ä in — indejantables — potxr jantes plates, creuses ou demi-creuses vous procareront au maximum confort et securite DANS TOUS LES BONS GARAGES ZÜRICH 11, Rue General Dufour Telephone Stand 17.99 30, Löwenstrasse T4l4phone Selnau 86.58 Carzvsscricr: tst r * r r T AI /•"> r I? c CrA Af /> A/f XA/rtM />jf C£A/£l/£