Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.037

E_1929_Zeitung_Nr.037

20 AUTOMOBIL-REVUE

20 AUTOMOBIL-REVUE 1929 — N° 3? V er kehr sf ragen Eine neue Alpenstrasse. zent und mit einem gleich grossen Kantonsbeitrag gerechnet werden. Die neue Strasse Letzten Sonntag fand in Charmey die Delegiertenversammlung des Initiativkomitees erschliessen und sie wäre unzweifelhaft eine würde ein grosses Berggebiet dem Verkehr statt, das den Bau einer Strasse von Charmey nach dem Schwarzsee plant. Ein Blick Voralpen. gr. der schönsten Touristenverbindungen in den auf die Karte überzeugt uns von der Tatsache, dass die grosse Strasse von Freiburg in das obere Senseta] am Schwarzsee plötzlich aufhört. Auf ein paar Kilometer Luftdistanz könnte der Anschluss an die strategische Strasse von Bulle über den Bruchberg ins Simmental gewonnen werden. Die « Chesalean.V uatbe Ri ?' [Anschlussstrecke wäre nur kurz, aber sie hat ihre Schwierigkeiten. Die Gegend zwischen dem Schwarzsee und dem Jauntal ist ausserordentlich gebirgig, so dass sie zu einer komplizierten Strassenführung zwingt. Das Verbindungsstück würde 7 bis 8 km lang und über die Höhenquote 1420 als höchster Punkt geführt. Zurzeit stehen zwei Projekte im Vordergrund, das eine vom kantonalen technischen Amt für Landwirtschaft und das andere von Ingenieur Hefti ausgearbeitet. Die Kosten des ersten Projekts würden sich auf ca. 400,000 Franken belaufen. Davon würden Bund und Kanton 80 Prozent, die interessierten Gemeinden 20 Prozent übernehmen. Da die Strasse Schwarzsee-Charmey von grosser strategischer Wichtigkeit sein wird, darf mit einer Bundessubvention von 40 Pro- Verkehrsvorschriften für Sonn-und Feiertage 1929. Zu der Uebersichtstabelle (Motorfahrzeugverkehr am Sonntag) der Verkehrsvorschriften, die wir in der letzten Nummer veröffentlicht haben, können wir noch folgende Ergänzung mitteilen : Luzern: Das Fahrverbot auf der Strasse Greppen-Weggis-Gemeindegrenze Vitznau für die Sonntagnachmittage fällt dahin, da diese Strasse zur Kantonsstrasse erhoben wird und so der Kanton allein zuständig ist, ein Fahrverbot auszusprechen. Baselland: An folgenden Stellen ist die sonst vorgeschriebene Geschwindigkeit von 18 Kilometern auf 10 Kilometer zu reduzieren : Strassenkreuzung an der Kantonsgrenze beim Margarethenstich (Binningen), Strassenkurve beim Binningerschloss, Birsbrücke Schänzli (Muttenz), Birsbrücke Birsteiden, Strassenkurve bei der Lachmatt (Pratteln), Ergolzbrücke Äugst, Strasse vom « Falken» bis «Engel» Liestal, Strassenkurve bei der Haltestelle Lampenberg, Strassenkurve in Thürnen, Strassenkurve in Buus bei Sissach, Strassenstück beim «Rebstock» im Maiental. Genf: Die Geschwindigkeitslimiten sind wie auf der Tabelle angegeben 30 km auf freiem Feld und 25 km in Ortschaften. Es ist formell untersagt, einem Wagen vorzufahren, der die bewilligte Geschwindigkeit einhält. Solothurn: a) Personenautos und Motorräder : 30 km auf freiem Feld und 18 km in Ortschaften-; b) Autoamnibusse und Lastwagen zur Personenbeförderung : 12 km für Fahrzeuge mit Vollgummireifen und 20 km für Fahrzeuge mit elastischer Vollgummioder Luftschlauchbereifung. Tessin: Vom 1. April bis 30. September sind folgende Strassen von 13—17 Uhr für den Matorfahrzeugverkehr an Sonntagen gesperrt : Castagnola: Strasse von Cortivo-Santo- Melico (Villa Livadia) bis an die Grenze von Gandria. Bellinzona : Strasse del Dragonato bis Castello Unterwaiden und Artore, Strasse Ponte della Torretta bis Gorduno, Viale del Officina, neue Strasse Bellinzona-Cita nach Carasso. Locarno-Muralto: Strasse Hotel Reber in Muralto bis Rocabella di Minusio (während des ganzen Tages gesperrt). Zürich: Geschwindigkeitslimiten an Sonnund Feiertagen : a) Personenautos und Motorräder: 30 km auf freiem Feld und 18 km in Ortschaften; b) Motorlastwagen für Personenbeförderung und Autobusse: 12 km für Fahrzeuge mit Vollgummireifen und 20 km für Fahrzeuge mit Luftschlauchbereifung. mg. Trajektverkehr zwischen Romanshorn- Lindau und Romanshorn - Friedrichshafen. Für die Beförderung von Automobilen von Rorschach nach Lindau werden, wie uns die Dampfschiffverwaltung Romanshorn mitteilt, soweit der erforderliche Platz reicht, die fahrplanmässigen Kursschiffe zwischen Romanshorn und Lindau benutzt. Für die mit diesen Personendampfern zu befördernden Fahrzeuge werden folgende Klassen unterschieden: I. Klasse im Gewicht bia zu 300 kg. IL > » » voii 301—800 kg. IIL » » » » 801—1200 kg. IV. » » » üher 1200 kg. Die Taxen, einschliesslich der Deckenmiete, betragen: Klasse: L II. HI. IV. Fr. Fr. Fr. Fr. Rorschach-Lindau oder v. v. 12.— 22.40 37.10 68.— Rorschach-F'hafen oder v. v. 13.20 24.90 41.20 64.60 R'horn-F'hafen oder v. v 8.90 16.30 26 60 41.40 R'horn-Lindau oder v. v. 15.70 29.80 49.60 77.90 Am 1. Juli 1929 wird eine neue Motorfähre für den Verkehr zwischen Friedrichshafen und Romanshorn in Betrieb gesetzt werden, die voraussichtlich täglich in jeder Richtung vier bis fünfmal verkehren und nebst den Eisenbahnwagen auch Autos zu bedeutend ermässigten Taxen, die aber noch nicht festgelegt sind, befördern wird. Ausserdem wird Gelegenheit geboten, auf Trajektkähnen, die mit fahrplanmässigen Kursschiffen geschleppt werden, Autos und dergleichen nach und von Romanshorn zu ermässigten Taxen überzusetzen. Vergünstigungen für dii BefSrdirang von Personenautomobilen auf der Strecke Kantfersttf-H Brig, gültig vom 15. Mai 1929 an. 1. An Werktagen werden Personenautos auf der Strecke Kandersteg—Brig mit folgenden Zügen be* fördert: a) Kandersteg—Brig: Zug Nr. 692* 4900 636 192O 1 4822 Kandersteg ab 2.22 6.58 9.22 11.06 14.30 Brig an 3.48 8.25 10.45 12.00 16.3Q Zug Nr. 1932 624 1938 Kandersteg ab 17.04 17.34 20.02 Brig an 17.58 19.15 21.03 b) Brig—Kandersteg: Zug Nr. 621* 4909 1917 133 8 1921 1 4813 Brig ab 2.15 5.00 7.12 8.58 9.23 11.43 Kandersteg an 328 6.51 8.05 9.47 10.20 12.43 Zug Nr. 1927 1 4935 1935 139» 691 Brijf ab 12.48 16.00 16.45 17.58 20.07 Kanderstog an 1&40 17.17 17.40 18.47 21.13 * Verkehrt täglich. 1 Verkehrt 15. Mai bis 10. September. * Verkehrt 1. Juli bia 10. September. * Verkehrt 15. Mai bis 5. Oktober. 2. An Sonn- und Feiertagen erfolgt die Beförderung mit allen Personenzügen (Schnellzüge aus* genommen). 3. Taxe: 295 Cts. pro 100 kg, Minimalgewicht 2000 kg. 4. Die Abfertigung erfolgt in allen Fällen mit Gepäckschein. Die Ausfertigung eines Frachtbriefes durch den Aufgeber ist daher nicht erforderlich. 5. Di« Anmeldung der Sendungen bei den Stationen Kandersteg und Brig hat mindestens eine Stunde vor Zugsabgang zu erfolgen. 6. Der Auflad der Sendungen auf die Eisenbahnwagen und der Ablad ab denselben ist Sache des Verfrachters. 7. Die Entleerung der Benzinbehälter ist nicht erforderlich, hinsregen sind die Aufgeber verpflichtet, die Brennstoffzufuhr zum Vergaser abzusperren, den Vergaser und dessen Zuleitung durch Auslaufenlassen des Motors zu entleeren und den Brennstoffbehälter luftdicht zu verschliessen. Ebenso sind die Behälter der Laternen, wenn nicht elektrische Beleuchtung in Frage kommt, luftdicht abzuschliessen. 8. Bei Beförderung eines Automobils mit einem Güterzug ohne Personenbeförderung kann der Chauffeur mitfahren, wenn das Automobil geschlossener Bauart oder wenn bei offenen Wagen das Verdeck hochgezogen ist. In diesen Fällen hat er im Automobil selbst Platz zu nehmen unter Lösung eines Billets III Klasse. Bei offenen Wagen ohna Verdeck ist die Mitfahrt ausgeschlossen; der Chauffeur hat, wie in allen Fällen die Passagiere dea Automobils, den passenden Personen- bzw. Schnell« zug zu benützen, unter Lösung des Billets der zu, benützenden Klasse. Die Verkehrsunfälle in der Stadt St Gaf- Ien zeigen für das Jahr 1928 auf der ganzen Linie eine Steigerung. Während sich 1927 die Unfälle mit 372 totalisierten, ist deren Zahl für 1928 auf 428 angestiegen. Dies© Zunahme der Unfälle stellt die Behörden vor neue und dringende Aufgaben der Verkehrsregelung. l R JE L ROLLSYNOL MOTOR OIL das Oel mit der Kanne LUFTKAMMERREIF Langstfurchschm'ff Deformationen der verschiedenen Bereifungsarten beim Ueberfahren eines Hindernisses. Giuercfi/rchsctwift Die Deformation ist am grössten beim Luttkammerreif, er schmiegt sieb den Unebenheiten der Strasse besser an als der vollgepumpte Riesenpneu. Generalvertretung für die Schweiz: Max Zigerli, Zürich LI NDENBACHSTRA SSE 6 Telephon: H. 27.96 Stand Nr. 232 am Lastwagen-Salon in Genf SIGNALSTANDER erstellt in teder Cmsfuhrung cosnpl fertig bemdll. EISEN BAUWERKSTÄTTE XAngooaar Sei &» 2* « Günstige Gelegenheit! I Auto Minerva 6 Zyl., Mod- 1926, 6/7-Plätzer (geeignet für Mietfahrten), aus Privathaas, in tadellosem Zustande, offen und geschlossen, mit allen erdenklichen Schikanen, umständehalber zum Spottpreis von Fr. 10 500.—. Ausk.: W. Friedrich, Brots. 8. Zürich. Tel. Hott. 8445 »•»»•••••»»• E*mffiil!Äi§ll B 1ÜH 8-Zyliiider-Limousine 78p!ätzig gute amerikanische Markt, komplett ausgerüstet und fahrbereit 7720 Fr. 4000.— MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL JL-G* ZÜRICH. Badenerstr. 119. — lei Dto 16.93. höchste Schmierkraft rassiger Antrieb ERNST HÜRL1MANN, WÄDENSWIL ABTEILUNG OELE UND BENZINE A vendre AUTO Delaunay-Belleville 4/6 places, machine en parfait etat, k enlever de suite. Fr. 4200. — Offres ä Case Rive 441, Geneve. 39993 OCCASION UNIQUE Freins avants pour FIAT 501 Fco ä fr. 290. C. P. 2236. Siort AVION VOISIN Carrosaerie „Landaulet" neuve, enoore en ohantier, 7 i 8 places, 6 roues avec pneua ballon Denis. Chassis «arttnt d* revision. Prix trei arantageox, oonviendrait ponr lootttan grand luxe. Pour de plus amples tenseignementt s'ftdreMer k 1» CARROSSERIE MODERNE Jean Corocoo, Avenue de Morges 37bia, Lausanne

N»37 — 1929 AUTOMOBIL-REVUE 21 ANHÄNGEWAGEN neuester Konstruktion, mit automatischer Vierradbremse liefert E. Moser, Anhängewagenfabrik, Bern Passend für alle Lastwagen-Typen und -Grossen Bei geringstem Eigengewicht unvervuüstlidi und nie versagend Gewicht: 2/3 t — ca. 370/450 kg; 5 t — ca. 675 kg ohne Brücke Leicht abmontierbar zum Aufsetzen anderer Aufbauten 1 AUTO BIANCHI 6-Pl., 9.98 St.-PS, m. Spezialkaross., modern ausgerüstet, rassiger Wagen, ev. mit Brückli, zu sehr günstigem Preise, für 700 kg Tragkraft. — Hans Leu, Gysenstein (Bern). Telephon 123. 89961 Sehr gOnst. Gelegenheitskauf! In Ia. Zu st. sich befindendes 4-PI.-Automobil Peugeot, mit oben?est., 15-PS-Motor, 4-Radbremsen, Seitenglacen, offen u. geschl. zu fahren. Kann mit wenig Kosten auch m. Ladebrücke verseh. werd Preis sehr günst. Koppel, Stüssistr. S9, Zürich. Tel. H. 2927. 39931 1 Scintilla 40027 Magnet für 6-Zylinder-Mofor, wenig gebraucht, sofort abzugeben. A. Flury's Söhne, Oberstr. 75, St. Gallen. Sdiwarztorstrasse 93 Telephon Bollw. 23.S1 TscIiupp&CoA.G.Ballwil ist garantiert harz- und säurefrei, hitzebeständig, universell in seinen Leistungen. Verlangen Sie Preislisten. Wirz-Kipper hydraulischer Motor-Dreiseiten-Kipper Verlangen Sie Offerte oder unverbindlichen Vertreterbesuch bei ERNST WIRZ KONSTRUKTIONSWERKSTÄTTE UEIIKON e. See Verkaufe Diese Autokleiderbürsfe proktischfe liefert Jhnen durcK alle einschlägigen Spezialgeschäfts AJeonPfisfertC'- e A.-G. Wangen o/A Preis netto Fr. 17.60 Solide Konstruktion, Rahmen aas L-Elsen, daher geringe Uobe. Versand per N.N. Relshauer -A..-O-., Zürich Lorraine en tres bon etat, torpedo 7 ä 8 piaces, ä vendre cause double emploi Fr. 2500.—. S'adresser ä Ia Carrosserie Moderne. Av. de Morges 37bis. Lausanne. Liege-Pritschen zum bequemen Arbeiten nnier dem Waren VILLA A vendre ou ä louer, de suite, jolie oetite VILLA neuve.ä Lausanne, & l'ouesi de ia ville, Situation intöessante, 6 piöces, bonne. toutes döpendances. Chauffage central et cumulu« Soleil. Jardin. Grandes fa cilitös accordöes. S'adr pr visiter et traiter, Lausanne, Case Gare No 12307 ou Tel. 22.548. 40034 831- FIAT- Ersatzteile '•etert prompt ab Laeei J. MINIKUS GARAGE Weinfelden Telephon 114 Weg. Krankheit zu verkaufen in einer Ortschaft am Bielersee ein Geschäftshans Velohandlung, Uhren- und Bliouterie-Geschäft,Atelier. 4 Wohnungen. Hausplatz u erosF Garten, pass. f 3«" AUTOGARAGE '•C da noch keine in der Ortschaft. — Offerten unter Chiffre 39992 an die Automobil-Revua Bern Zu verkaufen bereits neue, komplette Werkstatt- Einrichtung eine umformergruppe, 35 Volt, 28 Amp. Daselbst 6pl. AUTO, mit Brückli. bei sofortig. Wegn. billig Franz Lauer, Hallau. •«•«•»«« Verkaufe 4-Tonnen- BERNA in fahrbereitem Zustand billigst. Für Puhrbalter oder Unternehmung äuss ökonomischer Wagen. — Wirkliche Occasion! Offerten unter Chiffre 39618 an die Automobil-Revut. Bern Zu verkaufen krankheilchalb sofort billig euterhaltener 3932S CAR ALPIN 18p lätzig mit abnehmbarer Karosserie, tuter Läufer n Steiger. — Nähere Auskunft ert. J. Peter. Rütlistr. 11 Velthelm-Winterthur. Zu verkaufen mehrere Schieber und Kolben ^8 f. 16/40 Mercedes-Motor, bei G. Glatt. Willisau. Ab Laeer lieferbar! aus uieiiDiecn, stahl oder Beton «• Suio-Garaeen Schupptn jeder An Fahrradständer zerlegbar, feuersicher, billige Bauweise. Angebot* mit Prospekten kostenlos BJH- ni Willkltdnmki Weidenau Sieg Postlach 290 BACOLINE S.A., GENEVE TEL.: MT-BL. 56.43 8, RUE DE LAUSANNE Sociötö Indöpendante pour l'lmportation directe des Benzines, Huiles et P6troles Vente en citernes, en füts et en bidons Soh wei zer-Fabrik»t Geräuschlos unplotre AuloVulconisaleur pour PNEUS »ÄRA BLANC EMPLATRE DE 3 PLIS DE TISSU GOMME CMAMSRE Diese Radschutzscheiben montiere ich an Ihren Wagen zu sehr vorteilhaften Preisen Aluminium-Brunner, Zürich 2 Alum.-Giesserei LeanngBtr. 9 Mech. Werkstatt» Telephon Selnaa 38.69 Ebenso wie du weltbekannt« „LAS-STIK"-p*tch, schnell und eichet geplatzte und beschädigte Luftechläuche repariert, versetzt der patentierte Selbst- Vnfkanisior-Fliek „LAS-STJK" für Puens durchbohrte Becken, deren Leinwand beschädigt ist, wieder in neuen Zustand. Der patentierte Seibit - Vulkanisier • Flick „LAS« STIK" verschliesct dat Loch im Pneu, verstärkt die geschwächte Leinwand absolut liehet and schützt zudem den Soblauoh. Der patentierte Selbst-Vnlkanisier-Flick „LAS-STIK« setzt sich nie folgt zusammen* 1. ein dickes, viereckiges, angetrocknetes Gnmmirtöck, verstärkt durch 3 schraggewebte, zusammengefügte Cor-i Leinwandpflaster. 2. ein beweglicher Gummizapfen, der direkt auf den Riss zu sitzen kommt. Durch den Druck auf den Lnftscblauoh dringt dieser Gnmmizapfen beim Aufpumpen in den Riss, den er ausfüllt und da* angetrocknete Gummipflaster, das darauf zu liegen kommt, verbindet sich gleichzeitig mit der inneren Gewebefläche. Während der Fahrt vulkanisiert sich der FUuk und dureb die Verst&rkung des Leinwandgewebe« bei der Rissstelle wird die Hülle ebenso solid wie der gesunde Teil des Pneumatik». AUSSCHLIESSLICHE VERTRETUNG für EUROPA: ETABLISSEMENTS L. DIETRICH, 13, me de i'Ecoie. GENE VE Telephon I Mont-Blano 20.7S Postfach Mont-Biano Da die Firma „Etablissements L. Dietrich" am 2. Automobil-Salon nicht ausstellt, ladet sie ihre verehrte Kundschaft ein, sie in ihren Verkaufsläden, 13 rue de l'Ecole, zu besuchen. Fern im Spanien! Maler und Dichter hat das sonnige Land von jeher in seinen Bann gezogen. In der Neuzeit sind es die Automobilisten, die mehr und mehr Spanien bereisen. Von Genf bis zu den Pyrenäen reist der Fahrer in zwei bis drei Tagesetappen, dann erschliesst sich ihm ein Gebiet eigenartiger Kultur, faszinierender Landschaft und ein Menschenschlag, der von jeher durch seine Ritterlichkeit und Höflichkeit als erster Caballero der Welt galt. Die diesjährige Welt-Ausstellung in Barcelona wird das ihrige dazu beitragen, um auch zahlreiche Schweizer Fahrer in jenes herrliche Gebiet zu locken; die Hauptstrassen Spaniens sind in guter Verfassung, dem Autotourismus stellen sich keinerlei Hindernisse entgegen. Auf zahlreiche Wünsche vom In- und Ausland her, haben wir uns entschlossen, eine Automobilkarte von Spanien, im Format 72 x 84 cm (Maßstab 1:1,500,000) herauszugeben. Sie erscheint Ende April in der bekannten, erstklassigen Ausführung, welche unsere Karten und Führer kennzeichnet. Zum besseren Verständnis des Landes ist der Karte ein kleiner Führer beigefügt, der kurz und bündig alles enthält, was der fremde Fahrer von Spanien wissen muss, was für Einreise und Durchfahrt notwendig ist, wie sich die verschiedenen Provinzen und Gebiete für Autlerfahrten am besten einteilen, dazu einige Kapitel über Land und Leute, ferner eine knappe Schilderung aller wichtigeren Städte der ganzen iberischen Halbinsel, sowie mehrere Stadtpläne. Karten und Text dürfen als Meisterwerk autotouristischer Auskunftei bezeichnet werden. — Wer früher oder später dem Zug nach dem Süden folgen will, verschaffe sich rechtzeitig zur Vorbereitung seines Reiseprogrammes: O. R. Wagners Spanien für Automobilfahrer, zum Preise von Fr. 6.—. Abonnenten erhalten 20% Eabatt. Senden Sie sofort nach Bestellschein HALLWAO A.-G., BERN Abteilung Tourinz-verlag. Erscheinen per Nachnahme: Ex. 0. R. Wagners Spanien-Karte und -Föhrer für Automobilfahrer In offenem Kuvert mir 5 Rp. Porto zum regulären Preis von Fr. 6.— (Niohtzutreüendea streich«) zum Abonnentenpreis von Fr. 4.80