Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.027

E_1936_Zeitung_Nr.027

AUTOMOBIL-REVUE NEUE

AUTOMOBIL-REVUE NEUE MODELLE FRETTAO, 27ṂÄRZ 1936 — M» 27 NEUE PREISPOLITIK Zukaufen gesucht guterhaltenes Modell 1931, 18 PS, 4/5-Plätzer, in sehr gutem Zustande (neu eingefahren). Preis Fr. 1800.—. Limousine, Maximum 10 PS. Ausführliche Angaben unter Chiffre 71371 an die Zu besichtigen bei Garage Christen, Rothrist Automobil-Revue, Bern. (Kt Aargau). 71330 4-PIatzer-Kleinwagen neues Modell. — An Zahlung müsste Aussteuer oder Einzelmöbel nach Zeichnung genommen werden, in bester Qualitätsausführung. Offerten unter Chiffre 71337 an die Automobil-Revue, Bureau ZOrich. Garage- Handwerkszeug Bevorzugt werden Sortimente v. Gabelschlüsseln, Steckschlüsseln u. Schraubenziehern. Offerten unter Chiffre 71380 an die Automobil-Revue, Bern. für 5-Tonnen-Kipp-Lastwagcn, neu od. gebraucht. Offerten mit genauer Grössenangabe erbet, unt. Chiffre 71376 an die 4-Siiz-CABRIOLET, bewährte Marke, neues Modell, mit nied. Pferdezahl, wenig gef., geg. Barzahlg. Ausf. Eiloff, m. äusserst. Preis unt. Ch. B 31942 Lz. an Publicitas, Luzern. Zukaufen gesucht moderne KAROSSERIE von 15 bis 18 Plätzen. Offerten unter Chiffre 71343 an die Automobil-Revue, Bern. wenn möglich offen oder mit Hintertür, nicht unter Modell 1930. — Offerten mit genauer Preisangabe an Jb. Wälchli-Zürcher, Garage, Griesbach bei Sumiswald. 71407 Chevrolet- Limousine Abbruch- Lastwagen geeignet zur Herstellung Automobil-Revue, Bern. von Anhängern, hinten m. Doppel-Luftbereif., Tragkraft 2—5 Tonnen. 12213 Offerten unter Chiffre Z 3717 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. nicht über 7,5 PS, wenn fabrikneuer Radio an Zahlung genommen wird. — Offert, an Postfach 424, Solothurn 2. 71382 AUTO Zukaufen gesucht Zukaufen gesucht guterhaltenes Gesucht eine 7is7 Auiobrücke Zukaufen gesucht Zukaufen gesucht günst. Occasion geräumiger WAGEN Zukaufen gesucht 4-PI.-AUT0 Sehr gut gepflegte Mod.1930, 6 Zyl., 17 HP, 4türig,4/5- plätz.,n. 58,000 km gefahren, ist umständehalber sehr preiswert abzugeben. - Offerten u. Chiffre 15321 an die Automobil- Revue. Bern. Zukaufen gesucht laufend Zukaufen gesucht gegen bar Occasions- Dreirad- Lieferungswagen mit Kasten, in gutem Zustand. — R. Schwarz, Molkerei, Neu-St. Johann (Toggenbursr). 71351 Zukaufen gesucht Anhänger 1 Occaslons- 3-Seit.-Klpperfür Traktor. Gebr. Ryffel, Fuhrhalterei, Wädenswil. Telephon Nr. 131. 71420 Zukaufen gesucht eventuell zu mieten ein Zweirad- Anhänger mit Auflaufbremse, für Tiefrahmen-Chassis. Offerten unter Chiffre 71403 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen CHRYSLER 70 AMBMRN DUAL-RATIO Friedrich Riesen, Bern 6. Stump, Kradolf BORO U.WERKSTÄTTE: PFLANZSCHULSTR. 9. ZORICH. TEL. 71.733 AUSSTELLUNG: THEATERSIRASSE 12. BEIM COttO. TEL 21*00 Occasions- Lastwaeen Cabriolet, 4/5plätzig, in sehr gutem Zustande. — Zu besichtigen bei 0. Hartmann, Blei, Bözingenstr. 65, wo jede gewünschte Auskunft erteilt wird. 71416 In DUAL-RATIO Hegt das Geheimnis der Ueberlegenheit und der erhöhten Lebensdauer der bekannten Auburn-Automobile. Dual-Ratio Ist eine revolutionierende Erfindung der AUBURN-Ingenieure und liegt ausschliesslich in den Händen der Auburn-Fabrik. ERKLÄRUNG: Bei Auburn wird die Tourenzahl des Motors bei grossen Reise-Geschwindigkeiten, wo sonst die Abnützung unproportional gross ist, herabgesetzt. Im Normalgang (Low Ratio) würde der Motor bei 90 Std.-km 3500 Touren machen. Durch die einzigartige DUAL- RATIO-Hinterachs-Uebersetzung wird durch Umschalten in einem Griff die Drehzahl des Motors (bei gleicher Reisegeschwindigkeit) auf 2400Touren herabgesetzt, d. h.: ,7 3 weniger Brennstoffverbrauch, Vs weniger Oelverbrauch, V 3 geringere Abnützung, Vs längere Lebensdauer! Auburn wird dadurch trotz überraschender Stärke und Anzugsvermögen zum wirtschaftlichsten Wagen in seiner Klasse mit dem km-Unkosten-lndex eines 11—12-PS-Motors. Jeder Automobilist, der einen starken Wagen mit wenig Unkosten liebt, sollte eine Auburn-Probefahrt machen und Kilometeruhr mit Tourenzähler vergleichen. AVIBVIRN der Wagen, der Zehntausende von Fahrkilometern länger hält, ohne revisionsbedürftig zu werden! AUBURIM 8 Zyl. auch als Kompressor lieferbar mit garantiert 170 km Stundengeschwindigkeit. Zu verkaufen: BERNA G5, 1928 ca. 90000 km gefahren, 3-Seiten-Kipper, sehr gut erhalten, zu vorteilhaften Bedingungen. — Der Wagen würde sich sehr gut für den Holzgasbetrieb ignen und vom Verkäufer umgeändert Offerten unter Chiffre 71412 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen: 1 PERSONEN-AUTOMOBIL. Marke HORCH Doppelhinterachs - Uebersetzung ÜR AUTOMOBIIE DE SOTO 4pl., Md. 1934, 12 000 km 4-Plätzer, Modell 1935, gefahren, ca. Fr. 2100.— 11 PS, in bestem Zustand, fahrbereit, preiswert zu zu verkaufen verkaufen. 71387 Offerten unter Chiffre Anfragen unter Chiffre Modell 32, 6pl. Limousine, mit Ciel ouvert, in wie 15374 an die 12016 Z 3718 an die Automobilneuem Zustande, wird mit Garantie verkauft. — Automobil-Revue, Bern. Revue, Bureau Zürich. Offerten an Walter Schafroth, Hammerstrasse 85, Zürich 7. Telephon 27.971. 71088 Lastwagen Verkaufe Günstige Occasionen! CITROEN, 6 Zyl., geschlossen, 4/5 Plätze, wie neu, 30000 km, umständehalber günstig abzugeben. CITROEN, 6 Zyl., geschl., 7/8 PL, prima Zust., ev. m. 2 gr. Koffern, sehr billig. BIANCHI, Torpedo, 4 Zyl., 11 PS, 7/8 Plätze, rassiger, tadelloser Wagen, ev. mit Brücke. Tausch, ev. an kleinen Wagen bis max. 9 PS. 71418 Offerten an F. & W. Heiliger, Thun, Lauenen 34. Wirkliche OCCASION DODGE- Chevrolet BROTHERS 6 Zyl., 15 PS, Jahrgang 18,17 PS, Wagen so gut1930, Innenlenker, 2türig, wie neu, geschl., 4/5pl., 4 mit Hintertüre, guter Zu- billigst abzugeben. Türen, gr., eingeb. Kof-standfer. Preis billig. Neuerer Anfragen unter Chiffre Typ. — Anfragen unter 15369 an die 12221 Chiffre 15366 an die tSss Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. ADLER Umständehalber zu verkaufen M.G. Modell 1935, MIDGET, 4 Zyl., 5 PS, sehr rassiger u. schneller Wagen, günstige Gelegenheit für Kenner. 71286 Offerten unter Chiffre Z 3703 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. FIAT 522 S, 1933, Fr. 2950.—, 2 Türen, 4pl., Schiebedach, Wagen wie neu, neu bereift. BUICK-Cabrlolet, 1931, Fr. 2500.-, 8 Zyl., 18,37 PS, sehr guter Zustd., neu bereift. DODGE-Cabriolet, 1934, Fr. 6400.—, 18,17 PS, wie neu, v. Garantie, 4/5pL, prachtv. Wagen. RENAULT, 4/5plätz., 1934, Fr. 2450.—, 4 Türen, 7,45 PS. 9655 Alle Wagen m. Garant. Gebr. Marti, Eigerplatz, Bern. Tel. 23.941. Zu 3000.- "Wegen plötzlicher Abreise spottbillig zu ver- prächt. 6/7-PIStzer FIAT, Typ 524, 12,8 PS, 6 Zyl., kaufen: 71372 kompl. neu bereift, absolut noch neuwertiger Zustd., 6 Räder, Gepäckträger, abzugeben. — Tel. Anfragen Fiat 514 zw. 1_1 % Uhr mittags 8 PS, neu revidiert und 28.966 Bern. 11448 gespritzt. — Würde auch Radio in Zahlung nehmen, Klein-Auio Offerten an W. Thomi, Centralstr. 15, Interlaken. Ford 5 HP, neues Modell, vollständig durchrevidiert, m. Bosch-Licht-Anlage und allem Zubehör, *u wirklichem Occasionspreis zu verkaufen Anfragen unter Chiffre 15364 an die Automobil-Revue, Bern. D.K.W. Cabriolet PEUGEOT Cabriolet, prima Zust., 10 HP, 6 Zyl., 4 PL, 4 Türen, Ciel ouvert, gegen Ratenzahlungen. Preis Fr. 2200.—. Zu besichtigen: Garage Viktoria Bern, Transitfach 529, Bern. 71145 Günstige OCCASION JUNIOR, Cabriolet, 4-PL 1936er Modell, fabrikneu, umständehalber Fr. 1000.- unter Katalogpreis zu verkaufen Offerten unter Chiffre 15361 an die 12016 Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen Chevrolet Lastwagen Mod. 31, 50000 km, 1a prima Zustand, mit Dreiseiten-Wirzkipper, neu bereift, äusserst günstig. Offerten unter Chiffre 71358 an die Automobil-Revue, Bern. Aussergewöhnl. Gelegenheil! Zu verkaufen Lieferungswagen CHEVROLET 6 Zyl., in sehr gut. Zustd. Infolge Anschaffung eines grössern Wagens, bei sofortiger Wegnahme zu Fr. 2000.— gegen bar abzugeben. — Alois Graber, z. Löwen, Dagmersellen. Tel. 84.229. 71333 Renault CABRIOLET FIAT 621 1931/32, 13 PS, wie neu, 154 T., m. Blachenverdeck, mit Nummer u. Versich., Preis nur Fr. 3000.—. Offerten unter Chiffre Z 3716 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. trustFrei

N° 27 — FREITAG, 27. MÄRZ 1936 AUTOMOBIL-REVUE gleichen Inhalts und Marke im selben Jahr bereits eine solche von 61 aufwies. Ein Beispiel, welches zeigt, wie sehr der Sportwagen von heute den Tourenwagen von morgen darstellt. Wer wollte: den Wert der Rennen an Hand solcher Tatsachen leugnen? Noch eine Firma hat durch ihre Erfolge an der Mille Miglia den Ruhm italienischer Automobilbaukunst in alle Welt getragen: die Officihe S. A. Maserati, Bologna. Man erinnere sich nur an den phantastischen Sieg Taruffis im Jahre 1934, der mit einem Wägelchen von bloss 1100 ccm Zylinder- OQ Oft 4A AI OO AA 34 33 Dje Entwicklung der erreichten Stundendurchschnitte in den einzelnen Klassen an der Mille Miglia von 1927—1935. inhalt die Zeit Caracciolas von 1931„ übertraf und die 5. beste Tageszeit aufstellte! Maserati hat durch die Mille Miglia nicht vom Sportwagen für den Bau des Tourenwagens profitiert, sondern vom Kleinwagenbau für die Konstruktion des G. P.- Rennwagens Nutzen gezogen. Um vollständig zu sein, sei noch ein Wort zu den Defekten gesagt. Denn nicht nur die eigentlichen Resultate und Leistungen eines Wagens gestatten dem Konstrukteur eine Verbesserung, sondern ebenso sehr die Defekte, die ihm die schwachen Stellen seiner Schöpfung offenbaren. Die ersten Jahre waren solche Defekte sehr zahlreich, wie das von einem derart harten Rennen auch gar nicht anders zu erwarten ist. Welche Verbesserungen hier im Laufe der Jahre erzielt •wurden, lehrt uns ein rascher Blick auf die einzelnen Jahre. Es trafen von 88 Gestarteten 1929 noch ganze 44 in Brescia ein. Gegen 30 % von den Ausgefallenen waren von mechanischen Defekten betroffen worden. Nun setzte auch da die Verbesserung! ein mit dem Resultat, dass 1930 die Zahl derer, die der Tücke der Strecke zum Opfer fielen. auf 21,5% zusammenschrumpfte, 1931 gar auf 20%, obwohl die Stundenmittel bereits bedeutend anstiegen. Gleichzeitig erkannte man an italienischen Tourenfahrzeugen auch zahlreiche Neuerungen. Und 1934, nach abermaliger Steigerung der Durchschnitte um 14% gegenüber 1931, waren es sogar nur mehr 17%, die wegen mechanischen Störungen auf der Strasse blieben. Selbst Defekte, wie Ventilbrüche, die 1932 noch bei Vs aller Ausgefallenen die Ursache des Ausscheidens waren, verschwanden restlos. Th. W. Die vorläufigen Nennungen. Bis zum Abschluss der ersten Anmeldefrist (20. März) haben sich folgende 50 Konkurrenten für die Teilnahme an der X. Mille Miglia eingeschrieben : 1. Clark-X. auf Aston Martin; 2. Pintacuda- Stefani (Scuderia Ferrari) auf Alfa Romeo; 3. Tadini-Ongaro (Scuderia Ferrari) auf Alfa Romeo; 4. Farina-Meazza (Scuderia Ferrari) auf Alfa Romeo; 5. Mancinelli-Borasso auf Alfa Romeo; 6. Biondetti-Balestrero (Scuderia-Maremma) auf Alfa Romeo; 7. De Rham-X. (Scureria Maremma.) auf Alfa Romeo; 8. X.-X. auf Alfa Romeo; 9. X.-X. auf Fiat; 10. Scuderia Maremma auf Maserati; 11. Graziani-Zanardi auf Alfa Romeo; 12. Girelli-X. auf Alfa Romeo; 13. Calamai-Donini uf Alfa Romeo; 14. Rocco-X. auf Alfa Romeo; 15. Dufour Berte-Gambaro auf Alfa Romeo; 16. Gortese-X. auf Alfa Romeo; 17. Cornaggia Medici-Pages auf Alfa Romeo; 18. Bertani-Puviani auf Alfa Romeo; 19. Grillo-Demegni auf Alfa Romeo; 20. Gurgo Salice- Laredo De Mendoza auf Alfa Romeo; 21. Bianco- Boccali auf Maserati; 22. Bergamini-Ruggero auf Maserati; 23. Tenni-Bertocchi auf Maserati; 24. Ferraguti-Facetti auf Gassogeno Ferraguti-Alfa Romeo; 25. Guzman-Pagotti auf Gassogeno Ferraguti-Fiat; 26. Mimy Ayimer-Panelli auf Gassogeno Ferraguti-Fiat; 27. Ferraguti Sergio-X. auf Gassogeno Ferraguti-Fiat; 28. Sguancin-Albini auf Gaesogeno Ferraguti-Fiat; 29. Fiorini-Giavanelli auf Gassogeno brevetto Fiorini-Itala; 30. Spelettini- Simoncelli auf Fiat; 31. Biagirii-Periccioli auf Fiat; 32. Faini-Leva auf Fiat; 33. Trivoro-Nardi auf Fiat; 34. Quadri-Sessa auf Fiat; 35. Capelli-Nagas auf Fiat; 36. Mazzonis-Leumann auf Fiat; 37. Iacazio-Giamolelli auf Fiat; 38. Winteler-Marcon auf Fiat; 39. Villoresi L.-Villoresi E. auf Fiat; 40. Romano-Corrado auf X.; 41. Ermini-X. auf X.; 42. Wetzl-Kurz auf Fiat; 43. Ferrara-Aldrighetti auf Fiat; 44. Collini-De Leonardis auf Fiat; 45. Gianetti-Morini auf Fiat; 46. Marassa-Chidi auf Fiat; 47. Berti G.-Coin auf Fiat; 48. La Porta-X. auf Fiat; 49. Mc. Gain-X. auf Fiat; 50. Gomirato- Dumas auf Fiat. Training für die Mille Miglia. Am vergangenen Samstag hat die Equipe der «Holzgasfahrer», Prof. Ferraguti und Sohn, Raffaelo Guzman und Mimy Aylmer, auf der Tausendmeilenstrecke ihr erstes Training absolviert und die Strassen in bestem Zustand gefunden. Adler beteiligt sich nicht am Tausendmeilenrennen. In der Fachpresse war unlängst die Nachricht zu lesen, dass die Adlerwerke 5 Trumpf-Wagen für die italienische Mille Miglia angemeldet hätten. Diese Meldung, die auch von der «Automobil-Revue» in Nr. 22 _ übernommen würde, beruht auf einem Irrtum. Adler hat für die 1000- Meilen-Rennen keine Nennung abgegeben und beabsichtigt vielmehr, am 24-Stunden-Rennen von Le Mans zu starten. Die Scuderia Ferrari am Grossen Preis von Frankreich. Dieser Tage sind der Sportkommission des A.C. von Frankreich die Anmeldungen der Scuderia Ferrari für den Grossen Preis von Frankreich für Sportwagen zugegangen. Es handelt sich um drei Alfa-Romeo-Wagen der 2—4-Liter-Klasse. Für den Grossen Preis von Tripolis sind bei der Sportkommission des A.C. von Italien 4 Nennungen der Auto-Union eingetroffen. Die 4 Wagen sollen von Stuck, Varzi, Rosemeyer und von Delius gesteuert werden. Von Seiten des letztjährigen Siegers, Mercedes-Benz, liegen die definitiven Anmeldungen noch nicht vor, doch ist als sicher anzunehmen, dass die Untertürkheimer Firma an diesem Rennen vertreten sein wird, das über 40 Runden ä 13,1 km geht. Voraussichtlich keine Italiener am G.P. von Tunis. Es scheint nunmehr festzustehen, dass eine italienische Beteiligung am Grossen Preis von Tunis, der am 17. Mai, also 8 Tage nach dem Grossen Preis von Tripolis zur Durchführung gelangt, nicht in Frage kommt, da Tunis als französische Kolonie gleich wie die Sanktionsstaaten behandelt werden soll. Trophäe des britischen Weltreichs. Am 4. April nächsthin findet auf der Donington- Parkbahn das alljährlich zum Austrag kommende Rennen um die Trophäe des britischen Weltreiches statt, an welchem maximal 30 Fahrer starten können. Noch vor Ablauf der Nennfrist ist diese vorgeschriebene Höchstbesetzung erreicht worden. Unter den eingegangenen Meldungen befinden sich diejenigen von « B. Bira » auf E.R.A., Freddie Dixon auf Riley, Cyril Paul und Pat Fairfield auf E.R.A., Dr. Benjafield auf E.R.A., Seaman auf Maserati und Martin auf Alfa Romeo. VIERTER GROSSER PREIS VON RIO DE JANEIRO. Der italienischen Fachpresse zufolge ist die Scuderia Ferrari mit den Organisatoren des Grossen Preises von Rio de Janeiro zwecks Teilnahme an diesem wichtigsten brasilianischen Rennanlass in Unterhandlungen getreten. Es sind bei diesem Rennen, das am 7. Juni ausgetragen wird, total 25 Runden zu 11,160 km, gleich 279 Ion, zurückzulegen* Der Grosse Preis von Ungarn soll voraussichtlich am 21. Juni zum erstenmal ausgetragen werden. Gerüchtweise verlautet, dass die Organisatoren mit Nuvolari, Pintacuda, Brivio, Caracciola und Stuck betreffs deren Teilnahme bereits in Unterhandlungen stehen. Ipovf in d«