Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1949_Zeitung_Nr.003

E_1949_Zeitung_Nr.003

14 AUTOMOBIL REVUE

14 AUTOMOBIL REVUE MITTWOCH, 19. JANUAR 1949 - Nr. 3 Die Ventilitis wird akut — Kathmandu hat es besser — Kunststoffe sind kein Holz Wieder einmal die Führersicht Aue paar Jahre wieder entsteht in der Welt der Ventile ein kleiner Bergrutsch. Die «Ventilitis » der Konstrukteure scheint ansteckend zu sein, denn oft taucht sie epidemisch in vielen Autofabriken auf, verschwindet - dann wieder, um einige Zeit nachher wieder erheut aufzuflakkern. Zur Zeit macht sich ein neuer akuter Schub bemerkbar. Das Thema bleibt immer dasselbe, und auch die Variationen bewegen sich dauernd im gleichen Rahmen von stehenden und hängenden Ventilen, von Schiebern und Drehschiebern. Obwohl stehende Ventile vom Standpunkt der Leistungssteigerung und des richtigsten Verbrennungsvorganges nicht die beste Lösung darstellen, so bieten sie einige konstruktive Vorteile, da die Nockenwelle und die Ventilsteuerung wenige Teile verlangen, und der Zylinderkopf (als man « draussen » die Bezeichnungen zu normalisieren begann, nannte man ihn in diesem Fall Zylinderdeckel) baut sich auch viel einfacher. Nachdem man die « Stehenden» meistens in einer Reihe anordnet, stösst die VergrÖsserung der Ventildurchmesser auf Schwierigkeiten, und die Ventilsitze lassen sich manchmal nur unter Schwierigkeiten kühlen; da der Verbrennungsraum nicht unter eine bestimmte Grosse zu bringen ist und damit die Verdichtung ebenfalls nicht allzu stark gesteigert werden kann, eignen sich die stehenden Ventile nur für Motoren mit nicht allzuhoher Literleistung und mittleren Drehzahlen. Für Großserienmotoren, bei denen der Herstellungspreis grössere Beachtung verdient als die letzten paar PS, wird man noch lange Zelt die stehenden Ventile benützen. Im technischen Schweizerhochdeutsch dies einen seitengesteuerten Motor. nennt man Was im gleichen Idiom als « obengesteuert» bezeichnet wird, heisst richtigerweise Motor mit hängenden Ventilen, denn die Steuerung für hängende Ventile beginnt in vielen Fällen schon auf der Seite. Was richtiger ist: Der Verbrennungsraum eines Motors mit hängenden Ventilen lässt sich verkleinern, ohne dass man mit den Verbrennungsgesetzen in Konflikt gerät. Den Ventildurchmesser kann man vergrössern, besonders wenn man die Ventile schräg hängend einbaut, wodurch der Motor obenhinaus mehr Gemisch ansaugen kann. Trotzdiem kann man auch mit hängenden Ventilen noch Schwierigkeiten in der Ventilsitzkühlung erleben, da die Ventile auch in dieser Bauweise nahe zusammen liegen. Ferner kommt ein Hängeventilmotor stets teurer als ein Motor mit stehenden Ventilen (ich liebe die praktischen Abkürzungen der Engländer, nämlich SV und OHV). Ob eine oder zwei Nökkenwellen- im Block .oder-im Zylifiderkopf,- ob Antrieb durch Räder;'Kette oder-Köriigswelle, ob Stössel, Stoßstangen- und Kipphebel oder Zwischenkolben, immer verlangt der OHV öder OHC (overhead camshaft, obenliegende Nockenwelle) mehr Teile, mehr Arbeit und mehr Aufwand als der SV-Motor. ZU VERKAUFEN SAURER-DIESEL-MOTOR, Typ BOD, 4 Zylinder, 29/75 PS. SAURER-DIESEL-MOTOR, Typ BND, 6 Zylinder, 34/75 PS. SAURER-DIESEL-MOTOR, Typ BLD, 6 Zylinder, 43/110 PS. Alle Motoren aus Totalrevision, mit Garantie. F. B. W.-DIESEL-M0T0R, 6 Zylinder, 43/100 PS, Mod. 37, ca. 8000 km, ab Fabrikrevision, zu Fr. 6500.—, in kompl. einbaufertigem Zustand? BERNA-G5-BENZIN-MOT0R. Einblock, Fr. 1200.— F. B.W.-BENZIN-MOTOR, mit Kupplun K und Getriebe, 4 Zyl., 34 PS, Modell 33. Fr 1500.—, GRAY-BOOTS-MOTOR, Mod. 47, 4 Zyl., 35 PS, komplett mit Zubehör, Fr. 1800—, neuwertig. Günstige Preise und Konditionen. Anfragen unter Chiffre 24121 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN BERNA-DIESEL-KIPPER, 6 Tonnen. Ritzelachse, Saurer-BLD-Motor, neue, moderne Kabine und Vorbau, neue Stahlbrücke 4200X2200, aus Totalrevision, mit Garantie. BERNA-DIESEL-KIPPER, 6 Tonnen, Typ G5. Sulzer-Mägerli-Motor, neuwertig. Fr. 16 500.— BERNA-KIPPER, 6 Tonnen, Typ G6, Benzinmotor, aus Revision. Fr. 7500.— BERNA-KIPPER. 4/5 Tonnen, Typ G4, aus Teilrevisiqn, Pneus 38X7. Fr. 6500.— F. B. W.-KIPPER, 4/5*Tonnen, 4 Zylinder, 34 PS, Modell 32, Luftbremsen, Rücksetzung, Pneus 38X7. Fr. 6500.— CHEVROLET-LASTWAGEN, fabrikneu, Modell 48, 4 Tonnen, mit Kabine, Pneus 825-20, Hinterachse mit zweifacher Uebers&tzung, günstiger Speziaipreis. FORD-KIPPER, 3 Tonnen, Modell 34, 4 Zylinder. 17 PS, aus Teilrevision. Fr. 5500.— FORD-LASTWAGEN, 2,5 Tonnen, Modell 33. Fr. 1800.— Günstige Konditionen oder Tausch. ZUVERKAUFEN Postfach 524, Luzern. Chassis Opel Blitz LENKRAD-SPLITTER 18 PS, 3,5 Tonnen, Typ long 1933. bis jetzt als Autocar benützt. Mechanisch in sehr gutem Zustand. Pneus 32X6, wovon 4 neu und 3 a 30 %. Lieferbar mit Brücke von 2,10X4,50 m, zum Preise von 3200 Fr- Eine neue Kabine kann zum Preise von 1500 Fr. geliefert werden. Garare du Leman, Vevey. TeL 5 16 34. Und doch liegt die bisher wohl beste Lösung; für einen Motor, der im ganzen Drehzahlbereich eine gleichmässige Füllung erhalten soll,, ih einer anderen Konstruktion, nämlich der Kombination von hängenden Einlass- und ste-: henden Auspuff Ventilen. Dies ist keine Neuig-; keit, denn solche Anordnungen (englisch I. o. E., Inlet over Exhaust) kennt man schon seit 35 Jahren; nach einer Periode mittelmässigen Er-: folges sind solche Motoren erst seit dem Krieg wieder neu entwickelt worden und gehören zu den gleichzeitig leistungsfähigsten und elastischsten Maschinen. Vorteile wie grosse Ventildurchmesser, gut gekühlte Ventilsitze, richtige Lage der Keraje werden allerdings durch kompliziertere Ventilsteuerung erkauft. Dennoch sind die erzielten Literleistungen und Verdichtungsmöglichkeiten interessant genug, um dieser Ventilbauart auch weiterhin Anziehungskraft zu verleihen. Vor wenigen Tagen habe ich meine Fahrzeugsteuer und Haftpflichtversicherung entrichtet und gedachte dabei mit Wehmut des asiatischen Staates Nepal an der Grenze von Indien und Tibet, wo man weder Führerschein noch Nummernschilder oder Versicherungen kennt. Allerdings braucht man dort diese Dinge auch nicht, denn in Nepal laufen kaum 20 Automobile. Kürzlich wurde, wie ich gelesen habe, der Fahrzeugbestand der Hauptstadt Nepals, Kathmandu, ,üm eine Einheit vergrössert, da ein neu zugezogener Diplomat seinen Wagen nachkommen Hess. Kathmandu besitzt keine Strassenverbindung mit der Umwelt. Das Auto wurde des^ halb per Bahn bis nach Amlekghani, der nächsten, 24 km von Kathmandu entfernten Eisenbahnstation gebracht, dort auf ein Holzgestell verladen und trotz seiner 1650 kg Gewicht von Trägern in einem mühsamen, sechs Tage währenden Transport über Bergpfade nach der von hohen Gebirgszügen eingeschlossenen Hauptstadt getragen. Benzin wird Flugzeugen geliefert. nach Kathmandu mit Zellon, Zellhom, Trolitul, Igelit, Plexiglas sind nur einige der phantasiereichen Namen für Kunststoffe, die man In immer stärkerem Ausmass für Karosseriebestandteile ohne Belastung verwendet. Armaturenbretter, Türpanele und Fensterrahmen, Radiogehäuse und Heizungsverschalungen, Aschenbecher und KastendeckeJ, Druckknöpfe und Betätigungshebel sind einige der Gegenstände, für die man mit gutem Erfolg solche Kunststoffe verwendet. Während die USA diese Materialien bunt und lustig färben und ihnen eine eigene Gestalt ferteilen, die den Stoffeigenschaften angepasst ist, jelauben _einige_ europäische Erzeuger, ihnen den' Charakter vqn Nussbaumholz oder Mahagoni geben zu müssen und spezialisieren sich auf die verschiedensten, sorgfältig imitierten Hojzmaser. .Dieser Stil".-. grenzt oft fast an Kitsch, und man sollte sich> ZU VERKAUFEN PACKARD-Limouslne 7-8pl.. Mod. 38, aus Teilrevision, Fr. 5500.— BU1CK Limousine Mod. 36, 6 PS, Fr. 2800.- Günstige Konditionen. Telephon (041) 2 82 33. Chevrolet 6 Zyl., 17 PS, Jahrgang 1934-35, Original-7/8-Pl.. in prima Zustand, bei sofortiger Wegnahme. Preis Fr. 4800.—. 71883(2,3 Robert Koppel, Au (St. Gallen). Tel. (071) 7 32 93. 1946/47, 2türige schwarze Limousine, 22 000 km, Zustand neuwertig, mit Heizung. Barzahlung. Preis Fr. 8500.—. • (3 Offerten unter Chiffre 72082 an die Automobil Revue. Bern. ZU VERKAUFEN neuerer 18-22-Platzer Ford-Diesel-Car mit Obenverglasung. Anfragen unter Chiffre Z 10477 an die Automobil Revue. Zürich 23. ZU VERKAUFEN DIESEL- MOTOR 6 Zyl., 43/100 PS, in neuwert. Zustd., Marke FBW. Off. unt. Chiffre Z 10471 an die Automobil Revue Zürich 23. 72083(3 ZU VERKAUFEN Einachs- Anhänger 5-6 PL, Mod. 36, ausfür 3—4 t Tragkraft, Bereifung doppelt. 7,50X20, Totalrevision, Fr. 4000.- Brücke 3,60X2,10 m. R, Blum, Anhängerbau. Mod. 35, 9 PS, Schneligang, Fr. 3000.— Telephon (061) 9 32 Muttenz, St. Jakobstr. 100. 42. MERCEDES-BENZ-Lfmouilne OPEL Super Slx Md. 38. 13 PS, Fr. 3800.- OPEL-Lieferwagen, 500 kg ZU VERKAUFEN ZU VERKAUFEN Ford Super de Luxe Für Taxibetriebe Chevrolet 6/7 PL. Limousine mit Separation, 1936, grosser Kofferraum. Fr. Wild, Basel, Leonhardstr. 34/38. Tel. 2 30 85. ZU VERKAUFEN International- Lastwagen hydraul. Dreiseitenkipper. Dieselmotor, 6 Zyl., 26 PS. 4 t Nutzlast, Zustand neu Seeland - Garage, Biel - Bienne, Aarbergstr. 68 Telephon (032) 2 75 35. Lancia Aprilia 1500 cm 3 , 8 PS, Mod. 46 in sehr gutem Zustande. zu verkaufen. Preis nach Uebereinkunft. (P 3099 0 Telephon (091) 2 22 17 Lugano. — Eventuell auch Tausch mit einer TATRA 15 PS. 89349 Jede Woche die « Revue » gelesen, über alles im Bilde gewesen bemühen, Kunststoffe als Kunststoffe erscheinen zu lassen. Niemandem fällt es ein, die Aufhängungsteile des Motors als Karyatiden auszubilden. Ein Auto ist keine Akropolis, aber auch kein Lederfauteuil-Herrenzimmer aus dem fin-desiecle. * Die Automobilisten sind manchmal selbst schuld, wenn die Fabrikanten Modemätzchen statt praktische Verbesserung bringen. Als italienische Erzeuger die Führersicht verbesserten, indem sie die Motorhaube stark nach vorn abfallen Hessen, einige Spezialkarosseure aber wieder zur « schöneren » Form mit hoher Haube zurückkehrten, zwang das Publikum auch die Fabriken zur Rückkehr zur älteren, aber die Sicht begrenzenden Formgebung. Das war zweifellos falsch, aber der italienische Versuch, den andere Firmen erfreulicherweise kopierten, sollte nach wie vor als gutes Beispiel gelten. Viel zu wenig beachtet man den Zusammenhang zwischen der Höhe der Motorhaube und der Höhe des Führersitzes, obwohl diese beiden Masse bestimmen, wie gross der tote Raum vor dem Wagen wird. Wenn auch die Mode nach Darrin und Loewy mit breiten Seitenwänden den Kotflügel ins Automuseum relegiert, so wäre es wünschenswert, nach vorn möglichst deutliche Korn- und Visierlinien zu finden, an denen man sich beim Parkieren, auf engen Strassen usw. orientieren kann. Die breiten Scheiben, Vollsichtgläser usw. sind so lange als Kompromisse anzusehen, als der Ausblick vom Führersitz aus nicht einwandfrei und vollständig entworfen wird. Jeder Käufer eines Neuwagens, der darauf achtet und seine Bemerkungen anbringt, hilft der Entwicklung wieder ein bisschen auf den richtigen Weg. « Cerberus » TECHNISCHE UMSCIlAF Optimismus über die Auto-Gasturbine (Von unserem Londoner Korrespondenten.) Dass verschiedene Autofabriken sich mit der Gasturbine näher befassen, ist nachgerade kein Geheimnis mehr. Ein Mitarbeiter von Sir Frank Whittle, dem Turbo-Spezialisten und Pionier des Strahlantriebes, James Hodge, gab kürzlich seine eigenen Ansichten über die Zukunft der Gasturbine bekannt, die ziemlich optimistisch lauten. Hodge ist der Ansicht, dass Turbinen den Fahrzeugbetrieb stark verbilligen dürften und dazu ein Plus an Komfort, Sicherheit und Störungsfreiheit bringen würden. Als Begründung für seine Ansicht gab er folgende Umstände an: ZU VERKAUFEN 1 HORCH, 7 Pl. 1938, 19 PS, 4 Gänge, Schiebedach. An Zahlung würde Auto ab 1938, bis 13 PS, genommen. 1 CHEVROLET, 7 Pl. 1938. — Beide Wagen in sehr gutem Zustand Günstig zu verkaufen Telephon (041) 2 65 25. 6 Zylinder, direkte Einspritzung, mit auswechselbarer, moderner 30-Pl.-Car-A'.pin-Karosserie, in prima Zustand, kann günstig abgegeben werden. (2-4 Ernsthafte Selbstkäufer erhalten nähere Auskunft unter Chiffre 71881 an die Automobil Revue, Bern. Bedford Lastwagen Nutzlast 4,5 t, 6 Zyl., 18 PS. Mod. 1946, Schweizer Kabine, 3plätzig. Metallbrücke (2—3 m 3 ), auf 3 Seiten kippend. Syst. Wirz in sehr gutem Zustande Offerten unter Chiffre P 10.176 F an Publicitas. Fribourg. 89317 wegen Anschaffung eines grösseren Wagens (54-4 4 t Nutzlast. Kipper, Modell 47. 21.35 PS. in absolut einwandfreiem Zustand pro 1949 eingelöst Offerten unter Chiffre 7. 10438 an die Automobil Revue. Zürich 23. 7167

Nr. 3 - MITTWOCH, 19. JANUAR 19*9 AUTOMOBIL REVUE 15 RAD UND RAUPE FÜR DEN ARTILLERIEZUG (HI) Technische Lösungsmöglichkeiten der Artillerie-Motorisierung Nachdem In der vorletzten Nr. der «AR> das * aktuelle ProbJem der Artillerie-Motorisierung durch die Brille des Artilleristen betrachtet worden ist, seien nachstehend einige der Ueberlegungen technischer Art behandelt, die bei der Lösung der Auf- 8abe zu berücksichtigen sind. Es finden dabei auch nterlagen Verwendung, für deren Ueberlassung wir der Kriegstechnischen Abteilung des E.M.D. zu Dank verpflichtet sind. Red. Die Entwicklung von Zugmaschinen für die Artillerie ist ein Spezialproblem der Konstruktion von Armeefahrzeugen, in dem, wie im gesamten Gebiet, der beste Ausgleich zwischen sich widersprechenden Forderungen zu finden ist. Für die Ausrüstung der schweizerischen Armee fällt als wesentliche Erschwerung der Umstand ins Gewicht, dass die Fahrzeuge, wie übrigens alles Gerät, während möglichst langer Zeit für die Ausbildung zahlreicher Jahrgänge wie auch für Bereitschaft der Einheiten zur Verfügung stehen müssen, da es angesichts der Kosten nicht angeht, so teure Objekte häufig zu erneuern. Gleichzeitig sind aber die Mittel zur Beschaffung im Vergleich zu den Möglichkeiten der Grossmächte ausserordentlich begrenzt, so dass neben die technischen und rein militärischen Belange noch die fast unvereinbaren Forderungen nach billigem Anschaffungspreis, niedrigen Unterhaltskosten und langer Lebensdauer zu stehen kommen! Die Mannigfaltigkeit der ausländischen Militärfahrzeugparks zeigt zudem, dass für bestimmte Aufgaben, wie Feldzüge in Steppenoder Wüstenländer, Winterfeldzüge etc., Sondertypen entwickelt werden, bei denen man neben der Spezialisierung auf diesen Fall auch eine konstruktive Berücksichtigung der kurzen Einsatzzeit findet. Unsere Armee dagegen benötigt Fahrzeuge, die auf Schnee und Eis, auf Betonund Schotterstrasse, auf Wiesboden und Geröll, in weitem und beschränktem Gelände eine möglichst gleichmässig gute Eignung besitzen. Diese allgemeinen Forderungen deuten wohl genügend darauf hin, dass voll befriedigende Allround- Konstruktionen nicht erwartet werden dürfen; den hohen Entwicklungskosten und der schwierigen Ausgangsbedingungen für eigene Arbeit entspricht leider im ausländischen Fahrzeugbestand die Ausrichtung auf den Sonderzweck, so dass jede definitive Wahl eines Fahrzeugtyps den bewussten Verzicht auf einen Teil der gewünschten Eigenschaften in sich schliesst. Ein alter Grundsatz will es ja, dass eine Lösung für viele Zwecke besondere Aufgaben immer schlechter erfüllt als eine Spezialkonstruktion. Für Artilleriezugmaschinen wird wie für jede ähnliche Maschine die Aufgabe gestellt, eine Anhängelast über sehr verschiedenartiges Gelände zu schleppen. Ihre Leistung hängt somit von der Zugkraft ab, die sie an der Anhängevorrichtung ausüben kann. Diese wird beeinflusst von der höchsten Dauerleistung des Motors und den Untersetzungsverhältnissen der Kraftübertragung, ferner dem Teil der Leistung, die als VACOGEL SCHÜTZT DEN KÜHLER VOR KÄLTE ZU VERKAUFEN 5 AE, Benzin, feste Brücke, 4-Rad-Bremsen, mech. sehr gut, evtl. Tausch an Personenwagen. Würde evtl. neuen Dieselmotor einbauen. — Günstige Zahlungsbedingungen. Anfragen unter Chiffre 71884 an die Automobil Revue Bern. (2,3 ZU VERKAUFEN Saurer Berna-Diesel-Lastwagen 6 Tonnen, Typ G6, Motor 6 Zylinder, Typ BLD, Dreiseitenkipper, in gutem Zustand. Offerten unter Chiffre 71921 an die Automobil Revue, Bera. (2,3 Zugkraft Verwendung finden kann. Diese hängt wiederum ab vom Gewicht des Schleppers und der Adhäsion am Boden. Die Grenze wird gebildet einerseits durch die Motorleistung (Motor stellt ab), durch das Durchdrehen des Bewegungsteils am Boden (zu hohe spezifische Bodenpressung oder zu geringe Reibung) oder schliesslich durch das Einsinken im Untergrund und dabei zu grosser notwendiger Steigleistung. Ob Räder mit ihrer an und für sich hohen spezifischen Flächenpressung genügen oder ob andere Lösungen gesucht werden müssen, ist eine Frage des Schleppgewichtes sowie der Fahrbahn. Hohes Schleppgewicht verlangt hohes Gewicht der Zugmaschine. Uebersteigt dieses einen bestimmten Betrag, so kann eine Reduktion der Bodenpressung durch Vermehrung der Räder erreicht werden. Diese Vergrösserung der Auflagefläche ist begrenzt; genügt sie nicht, so muss man zur Raupe schreiten. Auf guter Strasse liegt das für den Radantrieb zulässige Gewicht viel höher als im Gelände; immerhin gibt es auch hier Fälle (Transport von Baumaschinen, Schneefräsen für Sonderzwecke), wo man statt zu einer Vielzahl von Rädern zur Raupe greift. Die Raupe ist also als Mittel zur Fortbewegung grösster Gewichte auf der Strasse sowie Saurer ///Jk Y///////////////////////////////////////////////////{//////\ Raupen drehen \Raupen durch ti ' WiethnrlBn rttK/RMmon drehen drehe/l durch I V//////////////////////XRauoen drehen durch i trockener Wii f\** r\i AUTO ZUVERKAUFEN BILLIG ABZUGEBEN: Berna ZU VERKAUFEN ZU VERKAUFEN 1 Einachs-Anhänger neu, Tragkraft 5 t. 1 Einachs-Anhänger neu. Tragkraft 3 t. 1 Kipp-Anhänger 1 Jeep-Anhänger mit Kippbenne, 1 m . 1 Langholz-Anhänger Tel. (054) 7 2437. j m\ I I 1 Fiat Simca Modell 1947, Limousine. Zustand wie neu, nur 24000 km gefahren. 1 Renault Celtaquatre 4 Zyl., 7,5 PS, Mod. 1936, sehr gut erhalten. Seeland - Garage, Biel - Bienne, Aarbergstr. 68, Telephon (032) 2 75 35. ZU VERKAUFEN TRAKTOR International mit angebauter Seilwinde u. Luftbereifung. Gewicht 2800 kg. Zuverlässige Maschine für schwere Transporte. Motor und Getriebe in fahrbereitem Zustande. Kabinenaufbau reparaturbedürftig. Preis billig. Zu besichtigen bei A. Stalder. Autogarage, Zollbrück. 170 V 4türige Limousine, 8,8 PS, in total revidiertem Zustande. Der Wagen wird mit Garantie abgegeben. Evtl. würde neuerer Kleinwagen in Tausch genommen. — Offerten unter Chiffre 72006 an die Automobil Revue, Bern. (3 schwarze Limousine, Mod 1947, aus erster Hand neues Lager, neues Getriebe, neue Kolben, neuer Steuerstock, 34 000 km, m. Radio und Heizung, für 'r. 12 000.— zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 71935 an die Automobil Revue. Bern. (2,4 begrenzt trockener Wiesboden/ Räderdrehen durch I PAtmon Hnnhon HitTrh/Q^itnanctnllan inWiochnrtan cännttennkan ZU VERKAUFEN ZU VERKAUFEN eventuell zu vermieten Mercedes Jaguar 3V 2 Liter Raupen drehen durcl '/////SA Betonstrassen 0.9 ZU VERKAUFEN auf Frühjahr 1949 Lastwagen Dreiseitenkipper, 5 Tonnen, SAURER, mit Mägerle- Motor, sowie 72007(3 Gesellschaftswagen SAURER BLD. 30-Pläfeer, auswechselbar, m. Brücke. Preise auf Anfrage bei J. Bischoff, Transporte, Weinfelden. Tel. 513 82. ZU VERKAUFEN 1 Lieferwagen International Modell 1939, in neuwertigem Zustand, Nutzlast 1000 kg, Schweizer Kabine. 71927(2,3 1 Lastwagen Opel Blitz Modell 1933, in gutem Zustand, Nutzlast 3 t Beide Wagen werden sehr günstig abgegeben. 1 Saurer, 5 I mit Diesel AOD, prima Zustand. Emil Kuhn, Central- Garage, Wil. Tel. 604 02. ZU VERKAUFEN Lastwagen Saurer-Diesel 3-Seiten-Kipper, 4 Zyl., Nutzlast 3900 kg, Jahrgang 1943, mit kompletter Armeeausrüstung, in sehr gutem Zustande. (2,3 Offerten unter Chiffre 71919 an die Automobil Revue, Bern. gepflegter, rassiger schöner und (P 20100 On Mod. 1940, m. überzogenen Polstern, Schiebedach, Heizung, Frostschutzscheibe gr. Nebellampe, Schneeketten u. sol. Skihalter, zn Fr. 4200.— bar. 8934; Postfach 131, Ölten. Telephon (062) 7 3126. 1 ZUVERKAUFEN PEUGEOT 202 Fortschritte bei Rad- und Raupenfahrzeugen. Neben diesen theoretischen Ueberlegungen sind aber einige andere Umstände zu berücksichtigen. Einmal überschneiden sich die nützlichen Bereiche der verschiedenen Traktionsarten durch technische Detailfortschritte. Beim Radfahrzeug bestehen sie in der Vergrösserung der Zahl der gelenkten (bis 4) und der angetriebenen (bis 8) Räder, der Verbesserung der Reifenprofile, die in weichem Gelände eine Art örtlich begrenzter, der Raupe ähnlicher Wirkung im Sinn der vergrösserten Auflagefläche erzielen können (ähnlich den aufsetzbaren Greifern für manche Landwirtschaftstraktoren), der sorgfältigen Gewichtsverteilung, die möglichst gleichmassig auf alle Antriebsräder erfolgt, femer der Konstruktion der Aufhängung, die alle Räder in dauerndem Kontakt mit der Fahrbahn belassen soll. Beim Raupenschlepper anderseits hat man gelernt, die ursprünglich grobe, besonders für weichen Ackerboden geeignete Gleiskette den besonderen Zwecken anzupassen, durch seitlich anzusetzende Teile die spezifische Bodenpressung zu reduzieren, durch Gummiaufsätze oder Gummiketten auch auf glatter Fahrbahn eine vielbessere Adhäsion zu vermitteln oder die spezifische Bodenpressung durch Aufsetzglieder etwas zu erhöhen, wo dies notwendig ist. Leider steht man mit diesen Verbesserungen noch am Anfang; sie verlangen ausserordentlich ausgedehnte Versuche, bis sie den heute noch begrenzten Verwendungsbereich der Raupe genügend vergrössern können. Zur Zeit besitzen beide Kategorien von Fahr- Laufend durch uniere Importe ab Zollfreilager und ab unserer Werkstätte ZU VERKAUFEN: JEEP, 11,2 PS, Willys. JEEP, Dodge, 19,2 PS. JEEP, Dodge, Zivillastwagen, Chassis mit Kabine, 19 PS, für 4,5 m lange Ladebrücke oder Kipper. Preise sehr günstig, verzollt. JEEP, Original-Anhänger, auch mit Spezialausführungen. JEEP, Spezial-Anhänger, m. 3,2 m langer Ladebrücke. JEEP, Kipp-Anhänger, für 1,5 m» Inhalt. JEEP- und Jeep-Dodge-Bestandteile. JEEP-Spezialpneus. JEEP-Achsen und -Radscheiben für Anhängerban, 1,5—5 t Traglast. JOS. RAST, Jeep- u. Achsen-Import, Anhängerbau, SCHENKON (Kt. Luzern). Telephon (045) 5 75 34. ZUVERKAUFEN 1 Militär-Jeep in gutem Zustand, nach den Vorschriften ausgerüstet. Offerten unter Chiffre Z 10473 an die Automobil Revue, Zürich 23. Morris Eight 1948 5 PS, 4türig, mit Schiebedach, erst 7950 km, von Privat sehr günstig zu verkaufen. 89359 Sich wenden an V. Birbaum, Basel, Brunngasse 7. Telephon (061) 246 70. Cabriolet Ford 1947, 20 PS, 8 Zylinder, 2 Türen, 4/5-Plätzer, mit automat. Verdeck, Farbe schwarz, 17 000 km gefahren, Heizung, in neuwertigem Zustand, unfallfrei, Neupreis Fr. 16 000.—, wird zu Fr. 9600.— abgegeben. Sich wenden an M. Victor Rutz, Ghanterive, Corseaux-Vevey. Tel. 5 10 56. ZU VERKAUFEN Nash Ambassador Limousine, 4 Türen, Modell 194/. Limousine, 2 Türen, Modell 1948. Sehr wenig gefahren. - Unverbindliche Offerte durch. Gebr. Hänni AG, Garage, Länggaßstrasse 95, Bern. Telephon 3 78 09.