STADTMAGAZIN Bremen August 2019

MagazinverlagBremen

Treffpunkt für die Menschen vor Ort

Sparkasse Bremen: Das Finanzunternehmen eröffnet eine Stadtteilfiliale in Horn-Lehe

Im Mühlenviertel in Horn-Lehe wachsen die Einkaufs- und

Erlebnisangebote für die Bürgerinnen und Bürger. Auch die

Sparkasse Bremen ist nun Teil dieser neuen Infrastruktur. Am

28. Juni eröffnete in der Gerold-Janssen-Straße die Stadtteilfiliale

Horn-Lehe, ergänzt um Zweigstelle und Schließfachanlage. Neben

Beratungen und Serviceleistungen rund um das Thema Finanzen

will das Unternehmen damit auch einen Treffpunkt für die Menschen

vor Ort schaffen.

Wie bereits in den Stadtteilfilialen in der Neustadt und in Obervieland

erhalten auch im Mühlenviertel Vereine und Unternehmen

die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der Filiale für eigene Angebote

und Aktivitäten zu nutzen. Eine große Schiefertafel im Eingangsbereich

informiert daher über aktuelle Termine der laufenden Woche,

eine kleine Broschüre über alle Termine eines Monats. Ob Weinprobe,

Yoga-Kurs oder eine Schulung zum Thema Online-Banking

– das Angebot ist umfassend und die Räumlichkeiten bieten reichlich

Platz, wie Marc Erigson, Leiter des Marktbereiches Horn-Lehe

der Sparkasse Bremen erläutert. „Wir haben Stehplätze für maximal

100 Personen bei einem Konzert, für bis zu 50 Teilnehmende können

wir Stühle aufstellen.“ Auch weitere Zahlen kann Erigson zum

ersten Neubau der Stadtteilfiliale liefern: „Es wurden mehr als 7000

Meter Kabel verbaut, 230 Liter Wandfarbe und ein Kilometer Tapete

verarbeitet“. Von der Planung bis zur Fertigstellung vergingen rund

zweieinhalb Jahre, die reine Bauzeit betrug 18 Monate. (JF)

Stolz vor dem Neubau der Stadtteilfiliale: Marc Erigson (links), Marktbereichsleiter

Horn-Lehe, mit Tim Nesemann, Vorstandsvorsitzender der

Sparkasse Bremen.

Foto: Michael Bahlo

Bingobär trifft Drachendame

Jan-Reiners-Center veranstaltet Sommerfest

Bekannt als „Bingobär“: NDR-Moderator Michael Thürnau.

Foto: FR

Mit einem Programm für Jung und Alt lädt das Jan-Reiners-Center

am Freitag, 30. August, zum Sommerfest ein. Von 14 bis 18 Uhr

finden in dem Einkaufszentrum an der Findorffer Hemmstraße

verschiedene Aktionen und Programmpunkte statt. So wird ein

Höhepunkt des Sommerfestes unter anderem das Bingo-Spiel mit

Michael Thürnau (Bild oben) sein. Der als „Bingobär“ bekannte

NDR-Moderator lädt Interessierte um 14, 15, 16 und 17 Uhr zum

kostenlosen Mitspielen ein.

Dazwischen sorgen Thomas Kiekebusch und Partner für Livemusik

und Drachendame Lizzy mit Baby und Friedrich Zauberherr

mit einem magischem Programm für Unterhaltung. Die Moderation

der Veranstaltung übernimmt Luftballonkünstler Tom Bola.

Zudem erwartet die Besucher Kinderschminken, ein Glücksrad,

eine Hüpfburg, eine Aktion zur Fahrradregistrierung der Polizeiwache

Findorff und ein Stand des Friseurs Ruf, wo Interessierte auf

Wunsch eine Typ- oder Produktberatung erhalten. (JF)

e

Bingo mit

Michael Thürnau,

Kinderschminken,

Glücksrad, Hüpfburg,

leckeres vom Grill,

frische Berliner,

Getränke

Freitag, 30. August, Jan-Reiners-Center, 14 bis 18 Uhr

7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine