Bildung_2019

suedwest.presse

2 INHALT / EDITORIAL

Editorial

Inhalt

Die Chance auf

Bildung nutzen

Liebe Leserinnen und Leser,

seit 50 Jahren gibt es in Ulm eine

Technische Oberschule (TO)

und damit die beruflichen Gymnasien.

Sie bieten seither vor Ort

die Möglichkeit, auf dem zweiten

Bildungsweg die Hochschulreife

zu erlangen. Wie diese

Chance genutzt werden kann,

zeigten schon die ersten Schüler

an der TO, beispielhaft dargestellt

an den Lebenswegen von

Josef Waitzinger und Rolf Geier

auf den Seiten 4 und 5 in diesem

Heft. Beide sehen im Rückblick

die Gründung der TO als Glücksfall

für sich selbst. Beide zeigen

aber auch, dass für einen Weg,

wie sie ihn eingeschlagen haben,

eigenes Engagement notwendig

ist. Dann allerdings stehen viele

Türen offen; heute gilt das noch

viel mehr als damals.

Die Wege in der schulischen Bildung

und Weiterbildung sind

mittlerweile sehr vielfältig. Das

zeigen schon allein die Ausbildungsmöglichkeiten

an den beruflichen

Schulen aus Ulm, Ehingen

und dem Landkreis Neu-

Ulm, die sich in diesem Heft vorstellen.

Wir haben ihnen

ermöglicht, in den Schulporträts

selbst zu beschreiben, was ihnen

für ihre Schule wichtig ist. Aber

auch zahlreiche andere öffentlich-rechtliche

Institutionen und

private Bildungsanbieter in der

Region eröffnen Chancen für

junge Menschen, für Quer- und

Wiedereinsteiger. In diesem Heft

finden Sie eine Auswahl dessen,

was die Region zu bieten hat.

Wer mehr zu einem konkreten

Angebot wissen will, für den

lohnt sich ein Besuch der Informationsabende

oder ein Klick im

Netz auf die Homepage des jeweiligen

Anbieters.

Blättern und lesen Sie sich durch

dieses Heft: Wenn Sie auf der Suche

sind - vielleicht finden Sie ja

dabei für sich neue Alternativen.

Viel Spaß beim Lesen!

Werner Gallbronner

Redaktion

Lebenslanges Lernen

Vom Dreher zum Arzt

Berufliche Gymnasien und

Technische Oberschule in Ulm feiern

ihr 50-jähriges Bestehen Seite 4

Von dualer

Ausbildung

bis Abitur

Die vielfältigen

Möglichkeiten an den

beruflichen Schulen –

und die Voraussetzungen

dafür. Seite 8

04 Lebenslanges

Lernen

Auf eine außergewöhnliche

berufliche Laufbahn blickt

Josef Waitzinger zurück.

07 Engagement

neben dem

Unterricht

Schule ist mehr als nur Lernen.

Das zeigen beispielhaft

die Schüler der Kaufmännischen

Schule in Ehingen.

Impressum

Verlag & Herausgeber

Neue Pressegesellschaft

GmbH & Co. KG

Frauenstr. 77, 89073 Ulm

Projektleitung

Tobias Lehmann

10 Berufliche

Schulen in Ulm

Vier große Schulen, vier

Fachrichtungen. Private

Institute erweitern das

Spektrum zusätzlich.

15 Berufliche Schulen

in Ehingen

Das Angebot des Alb-Donau-Kreises

konzentriert

sich in Ehingen. Dazu kommen

einige Außenstellen.

Anzeigen (verantwortlich)

Stefan Schaumburg

Redaktion

Ute & Werner Gallbronner

Gestaltung

mediaservice ulm

Hallo Linie 2

Kunst zum Nahverkehr

auf 16 Stelen Seite 6

Fotos

Titelbild: © Monkey Business/Shutterstock.com

Datenschutz

Den Datenschutzbeauftragten

erreichen Sie unter:

20 Berufliche Schulen

im Kreis Neu-Ulm

Berufsschulen, die Fachund

Berufsoberschule –

was sie zu bieten haben.

30 Finanzielle

Hilfen für

die Bildung

Verschiedene Fördermöglichkeiten

und die

Voraussetzungen, um in

ihren Genuss zu kommen.

datenschutz@swp.de

Druck

DHO - Druckzentrum Hohenlohe

Ostalb GmbH & Co. KG

Ludwig Erhard Straße 109

74564 Crailsheim

Weitere Magazine dieses Users