14.05.2021 Aufrufe

DHPV Jahresbericht 2019

Der 2019 erstmal veröffentliche Jahresbericht gibt einen Einblick in die Vielzahl der Aufgaben, die in der Geschäftsstelle, in den Fachgruppen, vom wissenschaftlichen Beirat und vom Vorstand des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) bearbeitet worden sind. Schwerpunktthemen sind das hospizliche Ehrenamt und Fragen rund um die Suizidbeihilfe nach dem Urteil des BVerfG zu § 217 StGB.

Der 2019 erstmal veröffentliche Jahresbericht gibt einen Einblick in die Vielzahl der Aufgaben, die in der Geschäftsstelle, in den Fachgruppen, vom wissenschaftlichen Beirat und vom Vorstand des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) bearbeitet worden sind. Schwerpunktthemen sind das hospizliche Ehrenamt und Fragen rund um die Suizidbeihilfe nach dem Urteil des BVerfG zu § 217 StGB.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Jahresbericht 2019

November

Der DHPV auf dem Kinderhospizforum

Silvia Hartwig vom Bundesfamilienministerium am Stand des

DHPV im Gespräch mit einem jungen Ehrenamtlichen, im Hintergrund

Isabel Kleibrink, Referentin des DHPV

Der Deutsche Kinderhospizverein, Mitglied im DHPV,

richtet alle zwei Jahre das Deutsche Kinderhospizforum

aus. Es ist die größte Fachtagung zur Kinder- und

Jugendhospizarbeit europaweit. Der DHPV war auch

bei diesem mittlerweile 8. Kinderhospizforum vor Ort.

Besonders ist das Kinderhospizforum auch durch die

Teilnahme vieler selbst lebensverkürzend erkrankter

Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener sowie

ihrer Familien, die als Expert*innen in eigener Sache

die Podien und Vorträge sowie den Austausch mitprägen.

Auch aus diesem Grund waren es für alle

Teilnehmenden wieder zwei Tage voller guter Begegnungen,

inhaltlicher Inspiration und fachlichem Input.

Dezember

Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz Berlin

Gut leben bis zuletzt

Am 5. Dezember 2019 hat in Berlin das Gesundheitsforum

der Landesgesundheitskonferenz zum

Thema „Gut leben bis zuletzt – Gemeinsam für eine

gute Hospiz- und Palliativversorgung in Berlin“ stattgefunden.

Zahlreiche Expert*innen, darunter Prof.

Winfried Hardinghaus, Vorsitzender des DHPV, diskutierten

die Frage, wie Sterben und Tod in unserer

Gesellschaft enttabuisiert und wie die medizinische,

pflegerische sowie psychologische Versorgung verbessert

werden kann.

Teilnehmer*innen der Panels des Gesundheitsforums, 2. v. l. Franziska Kopitzsch von

der Charta-Koordinierungsstelle, 3. v. l. Prof. Winfried Hardinghaus

13

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!