Deckblatt I-2008:Layout 1.qxd - Volkshochschule

vhs.lu.de

Deckblatt I-2008:Layout 1.qxd - Volkshochschule

Schulabschlüsse und Fördermaßnahmen

Projekt EVA

Seit Herbst 2005 läuft im Großraum Ludwigshafen das Qualifizierungsprojekt EVA -

Einstieg fördern, Voraussetzungen für Arbeit und Beruf verbessern. Durchgeführt wird EVA

vom CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e.V.) Ludwigshafen gemeinsam mit

der Volkshochschule der Stadt Ludwigshafen und weiteren Bildungsträgern. Ziele von

EVA: Das Projekt zielt darauf ab, junge Arbeitslose (im Arbeitslosengeld II - Bezug) individuell

zu fördern, um ihre Chancen auf Integration in den Arbeitsmarkt (Ausbildung,

Arbeit) gezielt zu verbessern. Zielgruppe sind in erster Linie junge Menschen mit fehlendem

oder schlechtem Hauptschulabschluss und/oder Sprachdefiziten. Notwendige

Grundvoraussetzungen zum Einstieg in Beruf oder Arbeit sind neben guter All ge mein -

bildung auch ausreichende Sprachkenntnisse. Es werden Module zur Verbesserung der Fä -

hig keiten im Lesen, Schreiben und Rechnen sowie im Bereich der Sprachförderung angeboten.

Jede/r Teilnehmer/in mündet nach einer Kenntnisfeststellung zu Beginn in das jeweils

passende Modul. Die entsprechenden Inhalte der Module werden durch die VHS unterrichtet.

Begleitend zum theoretischen Unterricht der VHS finden berufsbezogene Pro -

jekte in verschiedenen Berufsfeldern bei Bildungsträgern statt. Dies ermöglicht den Teil -

nehmer/innen eine berufliche Orientierung. Während der Teilnahme an EVA stehen die

Mitarbeiter/innen des CJD den Teilnehmer/innen bei persönlichen Fragen oder Problemen

zur Seite. Das Projekt läuft bis Ende 2008 durchgehend; ein Einstieg ist grundsätzlich jeder

zeit möglich. Das EVA-Projekt ist für die Teilnehmer/innen kostenlos. Über die Teil -

nahme entscheiden die zuständigen Fallmanager/innen der Gesellschaft für Arbeits -

marktintegration (GfA) Vorderpfalz - Ludwigshafen. Interessent/innen können sich an ihren

Fallmanager bei der GfA oder an den Projektträger CJD Ludwigshafen, Ludwigstr. 44,

67059 Ludwigshafen wenden. Das EVA-Team steht Ihnen unter der Tel.-Nr.: 0621/5913-

290 gerne zur Verfügung, Bei Fragen, die den schulischen Bereich betreffen, berät Sie bei

der VHS Rembert Baumann, Tel.: 0621/504-2631.

Gefördert wird das Projekt über die GfA (Gesellschaft für Arbeitsmarktintegration

Vorderpfalz-Ludwigshafen mbH) und aus Mitteln des Euro päischen Sozialfonds (ESF).

- 132 -

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine