Aufrufe
vor 2 Jahren

SaarLorLux... c'est savoir vivre Herbst/Winter Edition 2020

  • Text
  • Menschen
  • Luxemburg
  • Frankreich
  • Saarbruecken
  • Lifestylemagazin
  • Savoirvivre
  • Badezimmer
  • Svolt
  • Branding
  • Foto
  • Unternehmen
  • Werbung
  • Marketing
  • Saarland
  • Saarlorlux
  • Savoir
  • Vivre
Winter Edition IV2020

Aktuelle Infos! Einfach

Aktuelle Infos! Einfach QR-Code abscannen Orchester-Teilaufnahme © Foto Astrid Karger DIE STIMMZAUBERIN Elisabeth Kulman bei der Deutschen Radio Philharmonie Oper, Theater, Ballett, Kino oder klassische Konzerte: längst nicht selbstverständlich in Zeiten wie diesen: Umso kostbarer sind die Augenblicke, in denen es gelingt, Künstler mit ihrem Publikum zusammenzubringen. An kaum einem Kulturort ist das wichtiger, als dort, wo es um Musik geht. Nirgends kann Musik ihre Kraft, ihre Farbigkeit und Emotion so stark entfalten, wie live im Konzertsaal, im direkten Kontakt mit dem Publikum. Besonders eindrucksvoll zu erleben war dies beim Auftritt der österreichischen Mezzosopranistin Elisabeth Kulman mit der Deutschen © Foto Stephan Polzer Mezzosopranistin Elisabeth Kulman Radio Philharmonie in der Congresshalle Saarbrücken und im Konzerthaus Karlsruhe. Als Artist in Residence des Orchesters, wird sie in den kommenden Monaten weitere Gelegenheiten haben, ob in Zarah-Leander-Songs, Operettenliedern oder Arien von Johann Sebastian Bach, viele Facetten ihrer großen Kunst aufzufächern und das Publikum mit in ihren aufregenden Kosmos voller musikalischer Überraschungen zu nehmen. In ihrem ersten Konzert mit der Deutschen Radio Philharmonie zeigte sie ihre unverwechselbare, wie roter Samt changierende Stimme in den © Foto Marco Borggreve Sanderling – Dirigent Michael Sanderling intimen, fast weltabgewandten Rückert-Liedern von Gustav Mahler. Reine Magie war es, in die sich ihr Gesang im Zusammenspiel mit dem Orchesterklang unter Leitung des Dirigenten Michael Sanderling verwandelte. Ganz unter der zauberischen Wirkung des Liedes „Ich atme einen linden Duft“ schrieb der anwesende Musikkritiker: „Die Imagination, diesen Duft tatsächlich wahrzunehmen, trotz der Maske die auch am Platz getragen werden muss, sie stellt sich tatsächlich durch das Ohr ein.“ Was das Liveerlebnis Musik alles bewirken kann! Kostbare Augenblicke! Moments magiques et une voix sublime… En cette période de pandémie, oh combien les concerts de l'orchestre radio-symphonique du SR sont appréciés! Car précieux sont devenus ces moments où orchestre et publique se réunissent, afin d'interpréter des compositions aptes à nous faire un peu oublier corona…Avec sa voix chaleureuse, la mezzo-soprano Elisabeth Kulman a envouté le public, en interprétant des arias de Bach et de nombreuses autres mélodies classiques. 64 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre PR-Anzeigen

PR-Anzeigen art&cultur Ihre wertvolle Zeit ...dafür sollten Sie auch Geduld haben a propos Wer nicht warten kann, bringt sich um so manchen Erfolg, springt mitten hinein in Schwierigkeit, macht Scherben, verpasst viele Chancen, tut den zweiten Schritt vor dem ersten, muss sich wegen voreiliger und unüberlegter Handlungen x-mal entschuldigen, fällt sich somit selbst und anderen zur Last. Die Ungeduld kommt vor allem daher, dass wir zu viel im Kopf haben. Wir sind pausenlos beschäftigt, halten eine Sitzung nach der anderen, reden ununterbrochen, kommen innerlich nicht mehr zur Ruhe. Was uns jedoch in erster Linie auch krank macht, ist nicht die „viele Arbeit“ Es ist vielmehr die Hetze und Hast, die Hektik, das ständige Müssen, die Unfähigkeit, sich loszulassen und ,, loszuwerden“ der Stress durch Überbelastung und Überarbeitung, vielfach auch jahrelang „gespeichert“. Auf einer Fachtagung hieß es einmal „Wir leben heute im Nervenzeitalter“. Geduld ist also eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches und ausgeglichenes Leben und vor allem die Fähigkeit, bewusst zu entscheiden, was man mit seiner Zeit anfängt, und sie in Menschen und Dinge zu investieren, die einem am Herzen liegen. Sie sollten selbst bestimmen, was Sie wann und in welchem Tempo tun, denn es ist Ihr Leben – und Ihre Zeit. Mit einigen wichtigen Einsichten können Sie mehr Zeitsouveränität gewinnen und Stress reduzieren. Wer selbst bestimmt, mit welchem Tempo er in Richtung Ziel geht, kommt schneller und leichter dort an. Fehler entstehen durch Hast – deshalb tue nie etwas in Unruhe (Chinesisches Sprichwort )