Aufrufe
vor 2 Jahren

SaarLorLux ...c'est savoir vivre Sommer Edition 2020

  • Text
  • Savoirvivre
  • Print
  • Software
  • Urlaub
  • Toulouse
  • Marketing
  • Werbung
  • Saarland
  • Saarlorlux
  • Vivre
  • Savoir
Sommer Edition 2020

eauté

eauté wellness&médecine Sommer-Edition II/2020 SO GEHT’S: Die Sonnenbräune in den Herbst retten Man mag noch nicht so recht daran denken, doch bald schon wird uns die Sonne in SaarLorLux weniger verwöhnen. Doch wenigstens die Sonnenbräune lässt sich mit ein paar Tricks in den Herbst retten! Mit Messer und Gabel zu natürlicher Bräune Die Haut braun zu essen, funktioniert tatsächlich! Denn wer viel Beta-Carotin aufnimmt, entwickelt eine zarte, gesunde Bräune - ganz ohne UV-Strahlen. Besonders viel Beta-Carotin steckt in Karotten, Süßkartoffeln, Spinat, Eisbergsalat, Grünkohl und Fenchel. Wer lieber Obst mag, greift zu Mangos, Aprikosen, Orangen oder Honigmelonen. Dabei gilt: Viel hilft viel! Der schöne Nebeneffekt ist, dass die natürlichen Hautbräuner auch besonders gesund sind. Die Bräune langsam aufbauen Der beste Weg zu langanhaltender Bräune ist, diese langsam aufzubauen. Denn die Haut entwickelt, nach rund drei Wochen gelegentlicher Sonneneinwirkung, eine sogenannte Lichtschwiele. Dabei verdickt die Hornhaut und ist damit besser in der Lage UVB- Licht aufzunehmen. Das Eindringen der Strahlen in tiefere Hautschichten wird gehemmt, wodurch auch vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt wird. Ein weiterer großer Vorteil: Die Lichtschwiele sorgt dafür, dass die Sonnenbräune auch nach dem letzten Sonnenbad noch ein bis zwei Monate erhalten bleibt. Im Solarium wird übrigens keine Lichtschwiele aufgebaut, da diese ausschließlich durch UVB-Strahlen entsteht. Solarien geben nur UVA-Strahlung ab. Das erklärt, warum die künstliche Bräune nicht lange hält. Aus dem gleichen Grund ist ein Vorbräunen im Solarium sinnlos. Sonnenschutz kann dabei helfen, die Bräune langsam und damit langanhaltend aufzubauen. Sonnenschutz verhindert die Bräune also nicht. rote Achiote © Foto: PHARMOS NATUR Green Luxury Milde Peelings für strahlende Bräune Wer vor dem ersten Sonnenkontakt zu Beginn des Sommers ein intensives Peeling, beispielsweise mit groben Peeling-Körnern oder Fruchtsäure, gemacht hat, hat die ideale Grundlage für eine gleichmäßige Bräune gelegt. Sobald das Sonnen begonnen hat, sollten allerdings nur noch milde Peelings, wie beispielsweise Enzym-Peelings oder Peelings mit besonders feinen Partikeln zum Einsatz kommen. Diese schaden der Bräune nicht und sorgen dafür, dass die Haut strahlend bleibt. Hat die Haut allerdings zu viel Sonne abbekommen und ist gerötet, sollten Peelings unbedingt unterbleiben, bis sich die Haut vollständig erholt hat. Das gilt vor allem, wenn die Haut beginnen sollte, sich zu schälen. Der Wunsch, dies 44 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre PR-Anzeigen

Sommer-Edition II/2020 beauté wellness&médecine mit einem Peeling einzudämmen ist zwar verständlich, dadurch würde der Haut in dieser Phase aber geschadet. Bräune durch clevere Kosmetik-Auswahl Weiß wie die Wand an den Strand oder ins Schwimmbad? Für viele ist das keine schöne Vorstellung. In dieser Situation, wie auch beim Vertiefen und Erhalten der Bräune helfen sowohl einige natürliche Substanzen, wie auch Selbstbräuner. Für ein gleichmäßiges Ergebnis sollte vor der Anwendung immer ein Peeling gemacht werden. Auf der Liste der natürlich bräunenden Substanzen stehen unter anderem Karottenextrakt oder die aus dem Regenwald stammende rote Achiote. Kosmetikprodukte mit diesen Inhaltsstoffen sind beispielsweise in Reformhäusern, Apotheken, Parfümerien oder Drogerien in SaarLorLux erhältlich. Dort fi ndet sich auch eine große Auswahl an Selbstbräunern, die es inzwischen in Form von Seren, Mousse, Spray, fl üssig, in Tuchform oder klassisch als Creme gibt. Die Seren lassen sich tropfenweise in die gewohnten Pfl egeprodukte mischen. Dadurch kann auch die Intensität der Bräune individuell bestimmt werden. Die neuen Selbstbräuner haben die Nachteile früherer Produkt-Generationen hinter sich gelassen. Orangefarbene Haut oder chemischen Geruch muss heute niemand mehr fürchten. Es gibt also viele Wege, Sonnenbräune gesund aufzubauen und in den Herbst zu retten! (tel-k) © Foto: PHARMOS NATUR Green Luxury Comment conserver son teint doré après les vacances… Une fois les vacances terminées, on cherche à préserver son bronzage. Il est important d'optimiser le bronzage déjà durant les vacances. Il ne faut surtout pas cesser de passer de la crème pour hydrater et nourrir la peau. La bêta-carotène contenue dans beaucoup d'aliments comme la carotte, ou en gélule peut stimuler la production de mélanine. Des gommages du corps et l'application d'auto-bronzants peuvent également être très efficaces. FITNESS... a propos (sha-v) Alltagstauglich, minimalistisch und effektiv etwas für unsere Fitness zu tun kann ganz einfach sein: Treppensteigen. Es fördert die Gesundheit und die Lebenserwartung. Studien haben gezeigt, dass Treppensteigen mit einem intensiven Sportprogramm vergleichbar ist. Es kostet nichts, kann fast überall trainiert werden und fördert die Gesundheit und Lebenserwartung. Zum Beispiel: 15 Minuten Treppen steigen verbrennt mehr Kalorien als 15 Minuten joggen. Treppensteigen ist in mehrfacher Hinsicht gut für unsere Gesundheit. Es trainiert die Muskulatur, vor allem die Po-, Oberschenkel- und Wadenmuskulatur, stärkt das Herz und den Kreislauf, verbessert die Atmung und die Ausdauer, senkt den Blutdruck, verbessert die Cholesterinwerte, beugt Übergewicht vor oder hilft beim Abnehmen und schult die Konzentration und Koordinationsfähigkeit. Auch bei Vorerkrankungen wie Arthrose, einer Herz-Kreislauf-Erkrankung oder Asthma ist Bewegung in den meisten Fällen wichtig. Ob und in welchem Umfang man allerdings dann Treppen steigen darf, sollte man mit seinem Arzt abklären. Wichtig: am Anfang nicht gleich damit übertreiben. Denn der Körper muss sich allmählich daran gewöhnen. Die Regelmäßigkeit wird dann die Fitness sowie die Belastungsfähigkeit schnell verbessern. Also ab sofort auf Aufzüge und Rolltreppen möglichst verzichten! Auf die Treppe, fertig, los! Monter les escaliers : une activité aérobic très efficace Monter les escaliers est très bon pour notre santé. C’est un bon exercice pour le cœur, car il peut améliorer la fréquence cardiaque, la capacité pulmonaire et c'est vraiment une véritable activité physique brûle-graisse. Ce n'est donc pas un hasard si le step, qui se traduit par « marche », connaît un tel succès dans les salles de sport ! Sauf qu’il ne nécessite aucun matériel, ni aucun abonnement et est praticable presque partout… Par ailleurs, monter les escaliers est excellent aussi pour éliminer la cellulite, qui touche beaucoup de femmes… PR-Anzeigen SaarLorLux ...c›est savoir vivre | 45